Evangelisches Krankenhaus Oberhausen EKO

Talkback
Image

Virchowstraße 20
46047 Oberhausen
Nordrhein-Westfalen

235 von 286 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

289 Bewertungen

Sortierung
Filter

Jederzeit wieder!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente und einfühlsame Krankenpfleger-innen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenk-Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt, Toller erfahrener empathischer Chefarzt, aufschlussreiche Aufklärungsgespräche und top Pflegepersonal.
Optimale Nachsorge und Mobilisation durch Physiotherapeuten. Auch die Schmerzausschaltung nach der OP mittels Schmerzpumpe lief einwandfrei.

Hohe Fachkompetenz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Patientenaufklärung lässt keinerlei Fragen offen. Unter Einbeziehung aller Bild gebenden Verfahren sowie von plastischen Modellen wird der Patient mit allen Details vertraut gemacht
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulteroperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Abläufe in der Klinik sind gut durchorganisiert und zeugen von hoher Professionalität in den einzelnen Abteilungen.

TOP-Team auf der Urologischen Abteilung A5

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut tolles Personal
Kontra:
Warnung vor dem Essen!
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies Bewertung betrifft die Urologische Abteilung A5 im EKO:
Ich war 6 Tage dort, auf Grund einer Prostataverkleinerung und kann nur sagen: hier arbeitet ein absolutes TOP-Team.
Sehr zuvorkommend und freundlich - der Patient fühlt sich rundherum gut aufgehoben.
Ich bin wirklich begeistert und werde in der Zukunft diese Abteilung in meinem Bekannten- und Freundeskreis, weiterempfehlen.
Nocheinmal: Vielen, vielen Dank!

Einziger negativer Punbkt, der sich auf das Krankenhaus im allgemeinen bezieht und in keinem Zusammenhang mit der Abteilung Urologie A5 steht:

Das Essen in diesem Hause ist eine reine Zumutung und Unverschämtheit.
Natürlich kann man bei der heutzutage üblichen Großküchen-Caterinng-Verpflegung keine Gourmetgenüsse erwarten, aber das was hier als ESSEN aufgetischt wird ist ein reiner FRAß!!!
Ich empfehle der Geschäftsleitung des Krankenhauses, für einige Tage mal, die Selbstverköstigung mit diesem widerlichen Zeug.

Herzkatheder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut aufgehoben, in sicheren Händen.

EKO - rundum sehr zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche kompetente Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Unterschenkelfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Unterschenkelfraktur wurde ich in die Notfallambulanz des EKO eingeliefert.
Die Wartezeit auf eine qualifizierte Behandlung hätte ich mir etwas kürzer gewünscht, war aber insgesamt noch ok.
Als der Prozess dann anlief, klappte auch alles ohne weitere Verzögerung, eine Stunde später lag ich nach den üblichen Vorbereitungen bereits auf dem OP-Tisch.
Die OP verlief ohne Probleme und auch in der Zeit auf der Aufwachstation wurde ich intensiv umsorgt.
Dies war auch der Fall in der Woche auf der Station A5, alle haben sich sehr liebevoll und vorausschauend um mich gekümmert und mir jeden Wunsch erfüllt.
Die Behandlung durch den Chefarzt war sehr informativ, ich wusste stets, wie die weiteren Schritte aussehen und wie es um mich steht.

Zusammenfassend würde ich die Chirurgie des EKO bedingungslos und jederzeit empfehlen.

ekelhaft, widerlich, abscheulich, scheußlich, schrecklich

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nur negativ
Kontra:
Nur negativ
Krankheitsbild:
Arbeitsunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein schreckliches Krankenhaus, ich war das erste und letzte Mal darin. Bösartiges und aggressives Personal. Sehr unhöflich reden. Jede Prozedur dauert eine Ewigkeit, die Hilfe kann von niemandem erwartet werden, die Personal lauft vorbei , als ob sie dich nicht bemerken. Ich rate niemandem, in dieses Krankenhaus zu gehen. Ich habe mehr als 4 Stunden gewartet im "Notfallambulanz" da kann man sterben und keine wird reagieren. Die ältere Dame vor mir hat mehr als 5 Stunden gewartet und nach Hause gegangen. Eine Ärztin hat mir gesagt: Wenn du unzufrieden bist, geh nach Hause oder woanders!
Ich habe nur schlechtes über EKO gehört und gelesen.

Bewertung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Durchblutungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal Bombe
Ärzte einfach nur spitze

Sehr zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern an den Beinen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives über meinen stationären Aufenthalt berichten:
Von dem Vorgespräch bis zur Nachkontrolle habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Ich musste zu keinem Zeitpunkt lange warten und hatte den Eindruck, dass das EKO die Prozesse optimiert hat, sodass für die Gespräche mit Anästesist und Chirurg auch keine langen Wege zurückgelegt werden müssen.

Operiert wurde ich von Dr. Claaßen und Dr. Reger. Es ist alles reibungslos gelaufen, sodass ich nach einer Nacht entlassen werden konnte. Beide Ärzte halte ich für sehr kompetent und haben sich viel Zeit zur Beantwortung meiner Fragen genommen.

Auch möchte ich an dieser Stelle das gesamte Pflegepersonal loben, das mich ganz toll betreut hat.

ALTE nichts mehr wert?

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Beim letzten Aufenthalt leider nicht!
Kontra:
Allgemeine Behandlung alter Menschen
Krankheitsbild:
Geriatrie nach schwerer Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung alter Menschen lässt hier zu wünschen übrig. Bis angeforderte Hilfe erfolgt vergeht oft sehr viel Zeit (Urinbeutel übervoll, Bett nass, kann dauern bis geholfen wird).
Für eine Flasche Mineralwasser muss man mehr als 1 x fragen.
Trinkgläser werden oft tagelang nicht gewechselt, nur nach Hinweis. Angehörige müssen um Infos (auch nach schwerer OP) betteln. Wer sich hier den MRSA-Keim einfängt und isoliert wird, der ist verloren ... alte Menschen fühlen sich alleine und leiden. Dank Corona hat man auch für Alte kein Herz und keine Zeit mehr. Mit Herz arbeiten nicht mehr viele auf dieser Station! Schade, gerade für alte Menschen sehr sehr traurig!

Bewertung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Immer Einer da für einen
Kontra:
Naja...das essen ist nicht soo dolle
Krankheitsbild:
Bypass OP Beckenaorta links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal = sehr freundlich und hilfsbereit
Ärzte = sehr competent, gute Beratung immer freundlich

Danke für die tolle Betreuung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionalität // Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Dislozierte Radiusköpfchenfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin in der Unfallchirurgie. Vom Erstgespräch mit dem Arzt bis zur stationären Aufnahme verlief alles schnell, reibungslos und sehr freundlich. Am OP Tag wurde ich ebenfalls sehr freundlich empfangen und der Ablauf war entspannt und ruhig. Im OP selber herrschte eine angenehme Atmosphäre. Ich wurde über alle Schritte genauestens informiert und fühlte mich sehr gut aufgehoben. Vom Aufwachraum des OP bis zur Entlassung auf Station 3b fühlte ich immer sehr gut umsorgt und aufgehoben. Alle Krankenschwestern/ pfleger waren sehr freundlich und haben sich um mich ganz lieb und professionell gekümmert. Auch einen ganz lieben Dank an Dr. Arnhold für die schnelle professionelle Hilfe. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Nicole Czybulski

Super Heilprozess

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tip + Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr guter Ablauf
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Schultereckgelenkes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zweite Operation seit 2017 im EKO Oberhausen, (Schultereckgelenkes), Leitender Arzt B.A. - (Top Arzt)
auch andere OP - Station

Erfolgreiche Stent Graft Operation

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliches Vorgehen
Kontra:
Warten beim Bettentransport
Krankheitsbild:
Leistenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gerd_S am 1. 10. 2021

Fachbereich Gefäßoperation, EKO
Im August und September 2021 bin ich in zwei mehrstündigen Leistenarterien-Aneurysma-Operationen als Kassenpatient hervorragend von Chfarzt Dr. Holger Claßen und seinem Team operiert worden. Dabei ist er sehr bedacht und vorsichtig vorgegengen, um die bei jeder umfangreichen Operation bestehenden Risiken zu minieren. Deshalb ging eine fünftägige stationäre Einweisung ins EKO voraus, um die Gesundheit und Widerstandsfähigkeit von Herz und Nieren für diesen komplexen Eingriff zu überprüfen.
Das Ergebnis des Op.-Eingriffs fiel viel positiver aus als erwartet. Ich bin zwar durch vorangegangene operative Eingriffe unter Vollnarkose noch leicht geschwächt, aber das eingesetzte dreifach Y-Stent-Graft-Implantat spüre ich überhaupt nicht. Deshalb ein ganz dickes Lob und Dankeschön an diesen begnadeten Arzt.
Als dankbarer Patient grüßt
Gerd_S.

Gutes Krankenhaus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und kompetente Mitarbeiter und Ärzte.
Kein Typischer Krankenhaus Geruch
Als Patient ist man dort sehr gut aufgehoben.
Mir wurde auch sehr gut versucht die Angst vor der Op zu nehmen.
Moderne Ausstattung im Krankenhaus (Ambulant)

1 Kommentar

Gerd_S am 29.09.2021

Fachbereich Gefäßoperation, EKO
Im August und September 2021 bin ich in zwei mehrstündigen Leistenarterien-Aneurysma-Operationen als Kassenpatient hervorragend von Chfarzt Dr. Holger Klaßen operiert worden. Das Ergebnis des Op.-Eingriffs ist viel positiver als erwartet. Ein ganz dickes Lob und Dankeschön an diesen begnadeten Arzt.
Als dankbarer Patient grüßt
Gerd_S

Unzufrieden mit der Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2211   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann kam zur Behandlung seiner diabetischen Füße ins EKO, hat dann einen Herzinfarkt bekommen, sich einen Krankenhaus Keim eingefangen, akutes Delir, akutes Nierenversagen,lag 2 Wochen auf der Intensiv, kam dann wieder zurück auf normale Station und obwohl die Nierenwerte nicht okay waren haben sie meinen Mann am Montag ins Pflegeheim unberführt, er hat nur eine Nacht da verbracht und ist gestern gestorben. Mit den Ärzten habe ich in den ganzen 7 Wochen die mein Mann im EKO verbracht hat nur 3 mal gesprochen. Heute ist der 22.9.2021.

Alles bestens

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 13.09.21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde wieder dort hingehen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes Anästhesisten und Pflege Team gute Versorgung
Kontra:
Leider hat die OP Ärztin nicht das Endgespräch geführt (fehlende Infos)
Krankheitsbild:
Abrasio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte eine ambulante OP, musste zwar ein wenig länger warten , weil eine Not-Op dazwischen kam, aber ich wurde schonmal zu meinem Raum gebracht und konnte dort in Ruhe warten. Es wurde mehrmals nach mir erkundigt wie es mir geht und ob ich schmerzen habe.
Sehr freundliche Mitarbeiter und Anästhesisten. Das ganze Team was mich betreut hat !
Im Op wurden mir auch die Ängste genommen . Nach der Op hat man mir direkt auf Wunsch Schmerzmittel gegeben und sich gut um mich gekümmert . Auch Kekse und Getränke angeboten .
Ich kam schmerzfrei und erfreut wieder nachhause .. so wie es auch sein muss . ????

Schnelle Op

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Auschabung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste zwar 3 Std warten, aber ich würde sehr nett im Empfang genommen.
Bei der Vorbereitung auf der OB hatte ich einen netten lustigen Arzt,der mir auch die Nervosität nahm..
Es verlief alles gut,auch das andere Personal super nett.

Fraktur

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unterlassene hilfeleistung
Krankheitsbild:
Gebrochener mittelfinger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zulange Wartezeit trotz starker bzw. Sehr starke schmerzen unnötige patienten dran genommen wegen kleinere Symptome da der Bruder von mir ein gebrochenen Mittelfinger hat und trotz der schmerzen nichts dagegen bekommen hat.Man hätte sich den Finger wenigstens ankucken können.

Sauberes Krankenhaus mit freundlichen MitarbeiterInnen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sich die Zeit genommen um alle Fragen zu beantworten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keinerlei Probleme nach dem Eingriff)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Lange Wartezeiten bei Voruntersuchungen und Vorgesprächen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für die Voruntersuchungen und Vorgespräche sollte man ein bisschen Zeit mitbringen. Dafür werden aber alle Fragen beantwortet und man wird über den kommenden Ablauf im Detail aufgeklärt.
Die MitarbeiterInnen sind alle sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit

1 Kommentar

Unfeundlichespersonal am 13.09.2021

Unfreundliches Personal auf der intensiv Station. Sachen sind weg gekommen (Anziehen sogar Unterwäsche und auch Geld) wo natürlich gesagt wird das war mein Schwager selber. Meine Schwester wird bzw wurde nicht informiert (mündlich o.telefonisch) Machen alles über den Kopf hinweg von meiner Schwester .Auf fragen wird nicht eingegangen richtig geschweige den irgendwas gesagt . Vorallem wie die Patienten behandelt werden ist unter aller ... Als Pfleger/in o.Arzt Krankenschwester sollte man für die Patienten da sein und sie nicht wie Dreck behandeln oder sogar anschreien.

Top Krankenhaus

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nette und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenpförtnerenge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und kompetente Mitarbeiter, sehr strukturierter Ablauf! Meinem Sohn hat es hier an Nichts gefehlt!

Beraten, behandelt und versorgt als Mensch - nicht als Nummer

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr empathische, professionelle MitarbeiterInnen
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Probeentnahme aus der Brust
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei der routinemäßigen gyn. Vorsorgeuntersuchung erkannte meine Ärztin im Ultraschall eine Merkwürdigkeit in der rechten Brust. In der folgenden Mammografie wurde eine Unstimmigkeit in der linken Brust erkannt. Im EKO wurde ich daraufhin sehr kompetent beraten, von Beginn an sehr empathisch behandelt. Die Ärztinnen nahmen mir von den ersten Untersuchungen an die Angst, wirkten sehr beruhigend. Auf der Station lief alles super, aber auch jede und jeder MitarbeiterIn war freundlich, zugewandt und professionell. Nach der OP (Probeentnahme) blieb ich noch eine Nacht im Krankenhaus, am anderen Morgen erklärte mir eine Ärztin und etwas später auch der Chefarzt, dass ihrer Meinung nach keine weitergehende Behandlung erforderlich sei. Sie freuten sich mit mir.
So war es auch. Als das Ergebnis der Untersuchung feststand, erhielt ich noch abends eine Nachricht aus der Klinik auf dem AB zuhause, dass "alles gut sei".

Lediglich die Wartezeit vor dem OP/der Anästhesie war sehr lang. Und für das fehlende Mittagessen nach der OP konnte kein Ersatz gefunden werden...
Ich würde immer wieder dieses Krankenhaus wählen, wenn ich eines bräuchte.

Hier ist man Mensch und keine Nummer

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche gut und schmackhaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschleiß rechtes Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik war sehr gut durchorganisiert. Zwei Tage vor dem OP-Termin fand ein Vorbereitungsgespräch für die anstehende Hüftgelenk-OP durch Herrn Dr. Rommelmann statt. Das Gespräch verlief sehr informativ, Fragen meinerseits wurden verständlich beantwortet. Ich fühlte mich sofort gut aufgehoben und kann Dr. Rommelmann, seinem Team und den Mitarbeitern der Station A 5 nur von ganzem Herzen danken.

TOP Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Kapsel-Band Rekonstruktion bei Glenoidfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin an der Schulter operiert worden.Vom Empfang,OP,Versorgung alles TOP.Sehr freundliches und kompetentes Personal.

Hüft OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Dank gilt Dr. Rommelmann und seinem großartigen Team.
Neue Hüfte rechts bekommen. Nach der ersten Woche Reha bereits deutliche Fortschritte gemacht. Hüfte funktioniert ohne Probleme.
Großen Dank auch an die Mitarbeiter der Station A5.
Habe mich von Anfang an im EKO gut aufgehoben gefühlt.

Bin megazufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe Bericht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zuviel um es aufzuzählen
Kontra:
Coronabedingte Widrigkeiten...
Krankheitsbild:
Knieprothesenversorgung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine Schlittenprothese bekommen.
Ich bin sehr zufrieden.
Auch wenn ich keine Namen nennen soll, tu ih dies hier.
Dr. Rommelmann hat mir das Vertrauen in Operationen am Knie zurückgegeben.
Alle waren ausgesprochen engagiert und kompetent.
Besonders bedanken möchte ich mich zudem bei der Physiotherapeutin Frau Funke.
Sie hat mir alle notwendigen Übungen genauestens erklärt, mir das Vertrauen in die Bewegungsmäglichkeit meines Knies zurückgegeben und mir viele wertvolle Tipps gegeben.
Die Schwedtern pflegten einen liebevollen Umgang mit uns Patienten.
Das nächste Knie werde ich auch hier machen lassen.

vorher Angst, während der Behandlung sehr aufgeklärt

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patientenwünsche werden sorgfältig geprüft und wenn möglich erfüllt
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Fachabteilung Gefäßchirugie des EKO kann ich nur als hervorragend bezeichnen.
Ich war mit meiner Behandlung/OP dort (Bauchaortenaneurysma)sehr zufrieden.
Die Fachärzte dort sind sehr kompetent.

Katastrophe

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Haus F5 Kinderambulanz(nicht renovierte Abteilung) sind wir mit meiner Tochter wegen Erbrechen gelandet. Eine totale Katastrophe, das Zimmer hat noch nichtmal Licht, es gibt keine Dusche, wegen Corona darf man nicht in eine andere Abteilung um Duschen zu gehen. Sowas hab ich noch nicht gesehen...

Zwei Mal mit offener Wunde entlassen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
telefonische Erreichbarkeit der Station
Kontra:
keine vollständige Aufklärung
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war zweimal in den letzten Monaten Patientin in dieser Klinik. Mit dem Verlauf der erster Operation war meine Mutter sehr zufrieden und glücklich. Allerdings nicht nach der Hüft OP, beziehungsweise einsetzen von einer Prothese. Da hat sich das Blatt gewendet. Meine Mutter wurde mit einer offenen Wunde entlassen. Zum Glück hat am nächsten Tag eine Ärztin bei der Rehaaufnahme dieses bemerkt und meine Mutter sofort als Notfall ins Krankenhaus zurück geschickt. Nach einer Behandlung, bei dessen ein Teil der Prothese ausgetauscht würde und Bakterie gefunden wurden, hat man meine Mutter zu zweitem Mal wieder mit offener Wunde, aus welcher ein Sekret bzw.Wundwasser austritt, entlassen. Der behandelte Arzt außerhalb Krankenhauses hat seine Verwunderung über diese Vorgehensweise zu Ausdruck gebracht und hingewiesen, dass es absolut nicht richtig war. Tatsächlich mussten wir meine Mutter nach zwei Tagen wieder ins Krankenhaus als Notfall bringen. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man zwei mal den gleichen Fehler begehen kann und offensichtlich nachlässig wie auch fahrlässig mit den Patienten umgeht. Ich bin sehr enttäuscht und erbost.

Lob

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenter Arzt und hilfbereites Pflegepersonal
Kontra:
Fehlendes kleines Kopfkissen
Krankheitsbild:
Impingement Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom Aufnahmegespräch über OP bis zur Entlassung war das Personal,
der behandelnde Arzt, hier besonders Dr. Arnhold, die Pflegekräfte der Station A5, kompetent, freundlich und hilfsbereit.
Ich kann das Krankenhaus nur empfehlen, würde, wenn nötig, wieder in die Orthopädie gehen.

EKO Dr. Arnhold

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einer Schulterproblematik im EKO bei Dr. Arnhold und ich kann diesen Arzt nur jedem ans Herz legen. Super nett und emphatisch. Ich würde jederzeit wieder zu ihm gehen

Wer das Besondere sucht, ist hier richtig

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mehr geht nicht. Man ist kein Patient, eher Gast bei exzellenten Gastgebern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gewissenhaft, kompetent, abwägend, Man fühlt sich als Patient, als ob man ein Partner ist)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich denke, es gibt nicht viele Krankenhäuser in Deutschland, die diesen von mir geschilderten Standard haben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eng verzahnt, aufeinander abgestimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Große Zimmer, es wird sehr viel Wert auf Reinigung gelegt.)
Pro:
Dr. Peter Rommelmann und sein Team sind in allen Bereichen herausragend
Kontra:
Gibt es nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dr. Rommelmann ist ein Meister seines Faches (bei mir Hüft TEP). Seine fachliche und soziale Kompetenz ist als herausragend zu bezeichnen. Sein Beruf ist seine Berufung und das merkt man als Patient in jeder Situation.
Und genau diese positiven Attribute vereinen sich auf der Privatstation 5a. Was die Belegschaft hier leistet, ist überragend.Trotz sehr viel und harter Arbeit sind ALLE im Team immer sehr aufmerksam, super hilfsbereit, extrem engagiert und durch die Bank freundlich.
Das Physioteam rund um Katharina ist ebenfalls „state of the art“.

Trotz einer schweren OP, kann Krankenhaus Spaß machen. Und sogar das Krankenhausessen ist vielfältig und genussvoll zubereitet.
Vom ersten Vorgespräch bis zur Entlassung kann ich nur sagen:

Danke, dies ist eine klare 1*

Egal wo man wohnhaft ist, diese Adresse sollte im Knie- und Hüftbereich immer eine Überlegung wert sein.

Vielen lieben Dank

Jörg Neuheuser

Voll zufrieden

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisiert, alle Mitarbeiter sehr freundlich und kompetent. Arzt hat sich Zeit genommen und mich sehr gut aufgeklärt.

Neues Hüftgelenk problemlos eingebaut

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe medizinische Fachkompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
schwerste Coxarthrose Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

...von Friedhelm B.
Von den Vorgesprächen über die Aufnahme bis zur OP und Nachversorgung war ich sehr zufrieden. Die ausführliche Aufklärung über die OP ließ für mich keine Fragen offen. Die Aufnahme für die OP verlief sehr freundlich und zügig. Dr. Rommelmann vermittelt Vertrauen und seine bekannt hohe Fachkompetenz kann ich durch ein gutes OP-Ergebnis nur bestätigen.
Mit der Versorgung durch die freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter/innen auf der Station war ich sehr zufrieden.

Wer Probleme mit der Schulter hat findet hier auf jeden Fall Hilfe.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP wegen Verkalkung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Vorbereitung und Aufklärung über die OP war hervorragend. Es wurde sehr ausführlich und gut verständlich erklärt. Alle Ärzte und das Pflegepersonal waren sehr freundlich, hilfsbereit und geduldig. Ich fühlte mich in der Klinik sehr gut aufgehoben und sehr kompetent behandelt. Diese Klinik kann ich nur empfehlen. Vielen Dank.

Hier fühlt man sich einfach gut aufgehoben

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Beratung- Op hervorragend-tolle Mitarbeiter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich, präzise und vor allem: verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Beanstandungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kurze Wegstrecken- gute Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles auf dem neuesten Stand)
Pro:
Alles bestens von A-Z
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Arthroskopische Naht der Rotatorenmanschette
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 8. Februar 21 einen Glätteunfall und musste an der Schulter operiert werden. Man empfahl mir das EKO. Beeindruckt hat mich schon der Ablauf, die kurzen Wege , die eingehende ärztl. Beratung ( kein Fachchinesisch- alle Fragen wurden ausführlich geklärt), die Narkose mitanschl. OP und die Versorgung auf der Station 5A im Haus A.Ich kann wirklich nur sagen, dass ich mich ausgesprochen wohl dort gefühlt habe, trotz aller Ängste im Vorfeld. Kein Stress auf der Station und bei den Schwestern , immer behilflich wenn man alleine nicht klar kam, usw.. Erwähnen sollte man auch die Anästhesie: obwohl sich meine OP etwas verzögerte hatte ich nie den Eindruck alleine zu sein- nein man hat sich wirklich um mich gekümmert, gescherzt und versucht mich abzulenken.
Auch die nachfolgenden Visiten auf der Station verliefen sehr intensiv und ausführlich. Auch die notwendige Versorgung mit Hilfsmittel verlief reibungslos. Herr Dr.Czink danke ich ganz herzlich für die tadellose ärztl. Versorgung und dem Pflegepersonal der Stat.5A mein besonderer Dank für die gute "rundum Betreuung".

Mehr als nur Bemerkenswert

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich echt als Gast und nicht als Patient gefühlt!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nie zuvor hat ein Chefarzt mit mir Bürgerdeutsch gesprochen statt Fachchinesisch! Danke dafür Herr Dr Claßen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (1A Planung und Durchführung! Absolut Reibungslos!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Problemlose Aufnahme und sehr Hilfsbereit. Kein Stunden-langes warten auf den Entlassungsbericht!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Saubere Zimmer, TV, TELEFON, INTERNET, schönes Bad, nur das Kopfkissen könnte Volumiger sein.)
Pro:
Fachärztliche Kompetenz und sehr freundlicher Umgang mit Patienten
Kontra:
Kann überlegen wie ich will, mir fällt nichts ein!
Krankheitsbild:
Periphere arterielle Verschlusserkrankung.
Erfahrungsbericht:

Schon beim ersten Arztgespräch mit dem Chefarzt Dr.Claßen habe ich mich dort gut aufgehoben gefühlt. Er hat sich trotz ständigen Anrufen und Nachfragen geduldig mein Probleme angehört und sich viel Zeit für eine sorgfältige und umfangreiche Untersuchung genommen.Die anschließende Diagnose und Behandlungsplan wurde mir (wie noch nicht erlebt) verständlich auf Deutsch erklärt! Ich wurde am 10.05.21 Operiert und lag bis zu meiner Entlassung 12.05.21 im Haus A Station 5A. Dort wurde ich sehr freundlich von den Schwestern/Pflegern aufgenommen.
Mann hat sich dort sehr um mich gekümmert und auch bei vielen Fragen die ich hatte immer freundlich geantwortet und niemals genervt davon gewirkt!
Mann merkte richtig das man ein Patient und keine Nummer war. (...wie teils in anderen Krankenhäusern!) Auch die Ärzte kamen regelmäßig und erkundigten sich nach meinen befinden und beantworteten geduldig meine Fragen. Habe schon in so einige Krankenhäuser gelegen und meist nur halb-Götter in weiß kennen gelernt, aber noch nicht so eine Freundlichkeit gepaart mit Professionalität erlebt.
Wenn ich noch mal im Krankenhaus muß, weiß ich genau wohin!:)
An der stelle nochmal vielen Dank an Herrn Dr. Claßen und sein Ärzte-Team, den Krankenschwestern und nicht zu vergessen das Anästhesisten-Team die mich noch bis kurz vor dem KO zum Lachen brachten! Hatte schon vergessen das ich Operiert werde.????????

LG. Karl Schüngel

Vorbereitende Untersuchungen sehr langen Wartezeiten

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter; Biobsie hervorragend organisiert und auch gelaufen
Kontra:
Wartezeiten bei den Voruntersuchungen laut Aussage wegen Mitarbeitermangel länger als gewöhnlich
Krankheitsbild:
Prostata Biopsie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme und Einweisung für eine MRT Untersuchung waren in Ordnung, wobei die beiden Damen sehr teilnahmslos wirkten, Der Radiologe war sehr aufmerksam. Die Corona Abläufe waren alle gut und der Herr am Eingang besonders freundlich und aufmerksam.

Aufenthalt und Frühgeburt Zwillingsschwangerschaft

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Einfühlungsvermögen, Zuverlässigkeit,
Kontra:
Krankheitsbild:
Frühgeburt Zwillinge
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bewusst haben wir uns nach Auffälligkeiten während unserer Zwillingsschwangerschaft in der 33SSW für die Einweisung in das EKO entschieden. Bereits vorher wurde ich von Herrn Dr Canitz ambulant engmaschig begleitet. Zu jedem Zeitpunkt haben wir uns fachlich aber auch zwischenmenschlich sehr gut aufgehoben gefühlt! Die Geburtsklinik ist super organisiert, es kam nie zu Unzuverlässigkeiten o.ä. Der Chefarzt Dr. Schüßler, Oberarzt Dr Canitz und das gesamte Hebammen- und Schwesternteam haben Gott sei Dank aufgrund engmaschiger und intensiver Betreuung schnell herausgefunden, dass unsere beiden Kinder schnell auf die Welt geholt werden müssen. Der Kaiserschnitt verlief einwandfrei - ich hatte wirklich höllische Ängste - auch diese wurden mir vom gesamten OP Team genommen. Zwischenmenschlichkeit und einfühlsames Verhalten wird im EKO gelebt!! Auch in den besonderen Corona Zeiten wurde alles Mögliche umgesetzt, sodass wir und die Kinder uns wohlfühlen können - Liebes Team der gesamten Geburtenstation: Vielen Dank für alles!!!

Freundliche Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Das Vorgespräch/die Voruntersuchungen sind zeitintensiv! Ich war nicht darauf vorbereitet! Das hätte man bei Terminvergabe zur besseren Planung, insbesondere der eigenen Kinderbetreuung, erwähnen können! Das Personal ist aber auch hier sehr nett!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr ausführliche Beratung, freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Gynäkologische ambulante OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle, die mich betreut haben (medizinisches Personal, Pfleger, Ärzte), waren sehr freundlich und hilfsbereit! Ich fühlte mich während meines Aufenthaltes wohl!
So wurde die Anspannung vor der OP genommen!
Nach der OP erfolgte zeitnah ein Gespräch mit der Ärztin! So konnte man beruhigt nach Hause gehen!

Super OP - Super Team

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es meiner Meinung nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr freundlich)
Pro:
Super Betreuung ( Intensiv;-Station ) - Hervorragender Chefarzt und OP Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterienverschluss- Setzen von Stents
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Voruntersuchung durch Chefarzt Dr. Claßen war einfach super.
Die Aufnahme vom Anfang Aufnahme zur OP bis zur Entlassung war einfach super.

Ambulante Operation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Klinikpersonal
Kontra:
Die Ambulanz in Haus E könnte eine Renovierung vertragen
Krankheitsbild:
Feigwarzen im Genitalbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelle Klinik. Von der Erstuntersuchung über die Voruntersuchung und das Narkosegespräch bis zur OP. Auch in Corona-Zeiten fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und professionell behandelt

Es könnte besser gehen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Wahlstation Zimmer hatte erst bei Nachfrage Handtücher gestellt,versprochene Badeartikel waren garnicht da.)
Pro:
Personal versucht sein Bestes zu geben
Kontra:
Man spürt das Personal überlastet ist
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Patientaufnahme vor OP ist super gelaufen,alles gut organisiert. OP Tag befremdlich, wenn man erst auf eine Übergangsstation "eincheckt" .Hätte lieber vor der OP meine Tasche und Wertsachen selber verstaut auf dem richtigem Zimmer. Nach einer OP ist es kaum möglich dies zu tun.
Das es nur eine OP Hemd Größe gibt, kann ich nicht nachvollziehen. Es ist schon beschämend wenn man es hinten nicht wirklich schließen kann. Da wird sicher am falschen Ende gespart
Obwohl Entlassungsmanagment in Anspruch nehmen bei Entlassung gewünscht, erfolgte kein Kontakt. Was am Ende zum Nachteil für mich war.

Hervorragend!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Kompetenz/Betreuung und der menschliche Umgang mit dem Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
perforiertes Iliakalaneurysma,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde am 06.03.21 (Samstag Abend) mit einem perforierten Iliakalaneurysma sowie einem penetrierenden Aortenulkus ins
EKO eingeliefert. Nach dem CT wurde sofort von Dr. Claßen und Dr. Reger notfallmäßig operiert (beide hatten eigentlich keinen Dienst) Die schwierige OP wurde erfolgreich durchgeführt und mein Vater konnte am 24.03.2021 entlassen werden.
Besonders hervorheben möchte ich den Umgang mit, mein Vater ist 86 Jahre alt, auch schwierigen Patienten.
Die Wertschätzung die den Patienten und Angehörigen hier
entgegengebracht wird ist unglaublich. Dies gilt auch
für die Schwestern und Pfleger(Lea, Saskia und der nette und absolut kompetente Pfleger aus Bosnien
um nur einige zu nennen).
Erst heute, bei der Nachuntersuchung, habe ich wieder erlebt wie Dr. Reger, trotz ständigen Anrufen und Nachfragen, sich Zeit nimmt und absolut ruhig die Untersuchung macht und immer noch ein nettes Wort für den Patienten hat. Danke für Alles!!!

Sehr zufrieden

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir kamen als Notfall in die Kinder - und Jugendambulanz. Nachdem mein Sohn dort versorgt wurde kamen wir auf die Intensivstation. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt und alle waren sehr nett und sorgsam.

Danke für die medizinische Betreuung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Pankreatitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nun, ein halbes Jahr nach meiner Einweisung in das EKO und mehreren erfolgten Nachuntersuchungen, möchte ich mich über diesen Weg, bei den Ärztinnen und den Pflegerinnen, die mich behandelt und betreut haben bedanken. Trotz der Privatisierungen und den damit eingehenden Sparmaßnahmen der letzten Jahre ,ist das Team im EKO immer bemüht, einen guten Job zu machen.
Während meines stationären Aufenthaltes, habe ich mich
jederzeit sicher und gut aufgehoben gefühlt. Die erfolgten Nachuntersuchungen und die damit verbundenen ärztlichen Aufklärungsgespräche, haben dann das Gefühl, im richtigen Krankenhaus behandelt zu werden bestätigt.
Danke
Hartmut Imlau

Saubere Leistung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Siehe Erfahrungsbericht, alles gut
Kontra:
Corona bedingt sehr einsam
Krankheitsbild:
Schulterverletzung
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Aufklärung vor - und nachoperativ. Departementleiter erläuterte ausführlich den vorgenommenen Eingriff mithilfe von während des Eingriffs gemachten Arthroskopischen Aufnahmen. Dadurch war alles auch für den Laien sehr gut nachvollziehbar. Betreuung auf der Station war aufmerksam und Schmerzmittel wurden schnell und ausreichend dosiert zur Verfügung gestellt.
Zimmer war sauber und zweckmäßig eingerichtet und es gab guten Kaffee. Ich kann das Haus nur weiterempfehlen.
Alles war so wie man es sich als Patient wünscht.

Beschwerde über Oberarzt und Nachtschwester

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die anderen vom Pflegepersonal waren netz und zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
Speiseröhrenkrebs im Endstadium
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter, war vom 29.3.2021 ,bei Dr. AVCI ,Stationär.2 Bett und Chefarzt.
Sie erhielt einen Stent bei Speiseröhrenkrebs im Endstadium.
Sie wurde von der Nachtschwester ziemlich rüde behandelt. Meiner Mutter geht es sehr schlecht. Ich, als Krankenschwester, mit 30 jähriger Erfahrung, kann nicht nachvollziehen, wie man einen Menschen, der selbst 25 Jahre, als Schwester gearbeitet hat, so abfällig behandelt. Der Chefarzt, Dr. AVCI ,war sehr nett. Allerdings fehlte auch bei seinem Oberarzt ,genauso, wie bei der Nachtschwester, jegliche Empathie. Meine Mutter, möchte niee mehr ,in dieses Krankenhaus.

TOP !!!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Nichts!!!
Krankheitsbild:
Bauchgitterbruch
Erfahrungsbericht:

Super kompetentes und freundliches Personal!
Habe mich während meines Aufenthaltes rundum gut versorgt gefühlt!! Vielen Dank hierfür!!!

Ärzte Top und Essenszuteilung Schrott

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten und Schwestern Too
Kontra:
Essen Aufnahme sehr schlecht und was man bekommt ist nicht immer das was man bestellt hat
Krankheitsbild:
Muskelkapsel Riß und Senen anris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Dr.Birger Arnhold hat mir alles ausführlich erklärt und hat mich super Operiert.
Auch nach der OP hat mir Dr.Arnhold alles was er gemacht hat bis ins kleinste erklärt und anhand Fotos gezeigt.
Er ist in meinen Augen der beste Schulter Spezialist zumal er mir die Schulter schon mit anderen Problemen Operiert hat und ich war immer sehr zufrieden.
Mit dem Essen ist immer noch eine Katastrophe, wenn man erst gegen Mittag Operiert wird hat man erst am zweiten Tag die Möglichkeit ein Essen wie man das will zu bestellen.
Ob man dann erst am dritten Tag meistens den Entlassungstag das Frühstück vielleicht so bekommt wie am zweiten Tag bestellt wurde ist dann noch Fraglich.
Das heißt jetzt nicht das das Essen was man bekommt nicht schmeckt das ist es nicht,sondern die Koordination für Patienten die neu sind wird sich keine Mühe gegeben das man spätestens am zweiten Tag das zu essen bekommt und Frühstück und Abendessen dafür wird es doch bezahlt!!!
Die Schwestern waren super nett und Hilfsbereit

Immer wieder!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Arterieller Verschluss, Aneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ist als gefäßchirurgischer Notfallpatient am Wochenende über die Notaufnahme auf die Station A5 ins EKO gekommen.
Bereits in der Notaufnahme wurde er freundlich vom hiesigen Personal als auch vom gefäßchirurgischen Assistenzarzt empfangen. Es wurde zügig diagnostiziert. Er bekam ein Angio-CT indem man die Ausmaße seiner Gefäßerkrankung erstmal richtig festgestellt hat. Die Befunde wurden mit uns sogar am Wochenende zeitnah mit einem Ober- als auch dem Chefarzt besprochen. Direkt am Montag führten die Gefäßchirungen in einer mehrstündigen Operation eine Bypass und Stent Operation am rechten Bein durch. Nach der Operation erhielt mein Vater physiotherapeutische Unterstützung, um schnellstmöglich wieder auf die Beine zu kommen, was sehr gut klappte. Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal dem Pflegedienst der Station A5, welche genauso wie die Ärzte für uns Angehörigen jederzeit per Telefon (Corona-bedingt) da waren.
Nicht nur mein Vater wurde gut betreut, behandelt und gepflegt, sondern auch für uns Angehörigen war immer ausreichend Zeit alle Fragen zu klären.
Die weiteren notwendigen Behandlungen werden wir wieder sehr gerne im EKO durchführen lassen. Mein Vater, als auch unsere Hausärztin ist mit der Behandlung und dem Heilungsverlauf sehr zufrieden.
Bleibt nur noch ein herzliches Danke an alle Personen!

Neugeborenenstation

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Frühgeburt unserer Zwillingen mussten die beiden noch zwei Wochen auf der Neugeborenenstation aufgepäppelt werden. Ich als Mama hatte ein Zimmer auf der Station direkt neben dem Babyzimmer und konnte die Zwillinge jederzeit sehen und mit versorgen. Das konnte ich mir so aussuchen. Ich hätte auch täglich zu Besuch kommen können oder in ein Wohnheim in unmittelbare Nähe ziehen können. Von Anfang an wurden wir sehr lieb von den Schwestern empfangen und betreut. Mit viel Geduld und Zeit wurde und alles gezeigt und immer wieder erklärt. Zusätzlich wurde ich persönlich besonders unterstützt. Nach der Geburt und den Startschwierigkeiten der Zwillinge haben die Schwestern immer wieder liebe persönliche Worte gefunden und einen immer wieder aufgemuntert. Ich fühlte mich wirklich sehr gut aufgehoben und habe viel gelernt. Die Babys wurden die ganze Zeit überwacht und jeder Fortschritt wurde hervorgehoben. Das Motto war: so lange wie nötig, aber so schnell wie möglich. So konnten wir der Zeit motiviert begegnen. Jeden Tag kamen Ärzte und haben sich intensiv um die Babys gekümmert. Uns wurde alles genau erklärt und wir konnten jederzeit Fragen stellen. Je nachdem, was die Babys benötigten, kamen Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen sowie regelmäßig die Physiotherapie. Wir fühlten uns in guten Händen und würden bei Fragen oder Schwierigkeiten immer wieder ins EKO gehen.

Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren sehr zufrieden mit der Betreuung im EKO. Bereits während der Schwangerschaft wurde ich aufgrund von Komplikationen bei meiner Mehrlingsschwangerschaft wöchentlich betreut. Dabei wurde immer auf meine Geburtswünsche eingegangen. Auch auf der Wöchnerinnenstation, auf der ich mit meinem Mann anderthalb Wochen vor der Geburt im Familienzimmer aufgrund eines vorzeitigen Blasensprungs lag, fühlten wir uns sehr wohl. Die Schwestern waren unheimlich freundlich und hilfsbereit. Wenn wir etwas brauchten, waren sie sofort zur Stelle. Das Zimmer war sehr schön und komfortabel und das Essen sehr gut. So fühlten wir uns trotz der Regelungen, die Station nicht verlassen zu dürfen, gut aufgehoben und die Zeit ging schnell um. Zur Entbindung im Kreißsaal wurden wir ebenfalls von sehr lieben Hebammen und Ärzten unterstützt, die unsere Wünsche umgesetzt haben und uns die ganze Zeit motiviert und gut betreut haben. Für uns bleiben besondere Erinnerungen an die Geburt mit viel toller Unterstützung.

Sehr gut

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs Vorsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 12.2.21 im EKO zur Darmspiegelung. Es gab ein paar Tage vorher einen Termin für das Vorgespräch und die Aushändigung der Medikamente zur Darmreinigung.
Ich kann nur Gutes berichten, das gilt ür die Aufklärungsgespräche und auch für die Behandlung. Das betreuenden Personal (Schwestern aber auch Emfang usw. ) waren supernett.

Sehr gute Klinlk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles war gut. Auch das Essen ging.
Kontra:
Mehr Personal wäre besser.
Krankheitsbild:
Linke Schulter erneuert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe eine neue Schulter im August 2020 bekommen. Ich habe keine Schmerzen und der Heilungsprozess ist sehr gut verlaufen. Den Arm kann ich fast wieder normal gebrauchen. Man muß nur Geduld haben und selber immer etwas tun. Ich möchte mich hiermit bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken.

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann nur sagen die kardiologische Abteilung des eko ist spitze haben mir das Leben gerettet großes Lob an dr Yousouf und das ganze Team auch auf der Station4 alle Schwestern sehr nett und aufmerksam nochmals danke

Hier fühlt man sich in guten Händen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich nur Empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier wurden keine Punkte offen gelassen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nach der Untersuchung gab es sogar einen Kaffee
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenspiegelung, Ultraschalluntersuchung der Inneren Organe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl die Zeiten im Moment aufgrund der Covid Situation teilweise gereizt und stressig sind, so war die Situation in der Klinik sehr angenehm und beruhigend.

Die Schwestern waren sehr nett und die Ärzte haben mich mit ihren Erklärungen und Aussagen Kompetent Beraten,
auch auf weitere Nachfragen meinerseits bekam ich immer Antworten und Erklärungen, so dass ich die Klinik mit einem sehr guten Gefühl verlassen habe und jederzeit gerne dort wieder vorstellig werden würde.

Super Team und super Arzt

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Arzt nahm sich Zeit und nahm mir dadurch meine Ängste)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühlte mich während der Untersuchung und dem Aufenthalt super aufgehoben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich und zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Avci nahm mir sofort die Angst
Kontra:
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste aufgrund einer ambulanten Koloskopie einen telefonischen Termin im Aufnahme- und Sprechstundenzentrum vereinbaren. Dies war ohne Probleme schnell erledigt. Zum vereinbarten Vorgespräch habe ich mich dort (im ASZ) gemeldet und es wurden freundlich meine Personalien aufgenommen und ich wurde weiter ins Wartezimmer zum Arzt und zur Blutabnahme geschickt. Herr Dr. Avici beriet mich sehr gut und ich hatte volles Vertrauen zu dem Arzt. Mir wurde durch eine Schwester nochmal die Einnahme der Medikamente erklärt und ich konnte bis zum Tag der Koloskopie nach Hause fahren.
Dank des Vertrauensverhältnisses, was beim Vorgespräch entstanden ist, hatte ich heute am Tag der Untersuchung keine Angst und volles Vertrauen.
Ich wurde heute durch das ganze Team gut betreut und versorgt.
Die Untersuchung verlief super und der Arzt hat sich auch zur Nachbesprechung Zeit genommen und meine Fragen gut und verständlich erklärt.
Ich würde jederzeit zu weiteren Koloskopien wiederkommen.

Tolles Krankenhaus Abteilung Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aussagekräftiges Beratungsgespräch)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Wundversorgung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Aber lange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Man hatte alles was man brauchte)
Pro:
Besser geht's nicht
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Blasenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort sehr zufrieden,wurde gut aufgeklärt und informiert und jeden Morgen kam regelmäßig die Visite mit mehreren Ärzten und haben auch Fragen beantwortet oder versucht einem die Ängste und Sorgen zu nehmen.Die meisten Schwestern auf der Station für Urologie waren sehr nett und freundlich und das obwohl sie wirklich teilweise unterbesetzt sind, es wurde sich sehr bemüht, das Essen war für ein Krankenhaus überdurchschnittlich gut.Ich lag von Ende November 2019 bis Anfang Januar 2020 dort mit Blasenkrebs, der entfernt wurde neben noch einigen anderen Organen und es ist alles perfekt verlaufen, keine Entzündungen und alles wurde regelmäßig kontrolliert und versorgt.Es gab derzeit einen Stellvertr.Chefarzt oder Oberarzt, der war in Probezeit und der passte überhaupt nicht ins nette Team, ich glaube er ist auch nicht mehr da, jedenfalls ist er auf der Hauptseite nicht mehr dabei zum Glück. Ich würde jederzeit wieder ins EKO gehen.

Rundherum gute Versorgung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Essen könnte etwas besser sein)
Pro:
Danke an die Mitarbeiter der Station E 4
Kontra:
Krankheitsbild:
Covid 19
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfall mit Covid 19 eingeliefert. Beginnend mit der Aufnahme durch die Ärztin und der Versorgung auf der Überwachungsstation sowie der weitergehenden Versorgung auf der Station E4 bin ich mehr als zufrieden.

Dank an das Team rund um Dr. Arnhold

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (das Essen geht leider nicht...)
Pro:
sehr professioneller Ablauf, gute Patientenaufklärung, freundliches Team
Kontra:
Fertig-Mittagessen von geringer Qualität
Krankheitsbild:
Verletzung Rotatorenmanschette
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde für die Verletzung meiner Schulter die Ellbogen/Schulterchirurgie in Oberhausen durch einen befreundeten Arzt empfohlen.
Das Vorgespräch wurde durch Dr. Arnhold (Departmentleiter Schulter-/Ellenbogenchirurgie) sehr ausführlich und verständlich durchgeführt. Oftmals werden in Arztgesprächen Salven von Fachbegriffen abgefeuert, dies war absolut nicht so. Die MRT Aufnahmen wurden erläutert und die Schäden an der Rotatorenmanschette erklärt. Alternativen in der Behandlung wurden aufgezeigt und bewertet. Die OP war leider unumgänglich.
Ich erhielt einen Termin Anfang Dezember zur OP und wurde am Tag der OP aufgenommen (was ich gut finde). Sehr gute Abläufe bis in den OP hinein...hervorheben möchte ich die gute Schmerzblocklegung (empehlenswert für die Schmerztherapie). die meine erste war und schmerzlos durchgeführt wurde.
Am Tag nach der OP erklärte mir Dr. Arnhold ausführlich Verlauf der OP und die nötige Nachbehandlung und Krankengymnastik.
Zwei Tage nach der OP konnte ich das EKO schmerzlos verlassen
Insgesamt ein klasse Ablauf. Mein Dank gilt neben dem Ärzteteam auch der Pflege von Station A4.

Gute Arbeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamter Ablauf
Kontra:
Das Essen, obwohl leichte Besserung
Krankheitsbild:
Kardiologischer Eingriff
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, leider bin ich Wiederholungstäter, in knapp 4 Monaten hatte ich 3 kardiologische Eingriffe. Die beiden ersten Eingriffe gingen ca. 2 bis 2 1/2 Stunden, alles im Rahmen, leider der dritte über 6 1/2 Stunden, aber was soll ich sagen, trotz der langen OP ein großes Lob an die beiden Doktoren die einen super Job gemacht haben. Desweiteren der restliche Ablauf Intensiv & normale Station alles prima. Trotz Corona und Unterbesetzung haben alle Ihr bestes gegeben, nochmals recht herzlichen Dank.

Schlechte Ärzte

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Scharlach Mandel/Mittel Ohr Entzündung
Erfahrungsbericht:

Ärzte Untersuchen nicht .
Waren mit 2 Kinder dort beide hätten angeblich nichts .
Beide Kinder mussten starke Antibiotika über Wochen einnehmen das ist eine Frechheit!! Nie wieder dieses Krankenhaus betreten .

Gutes Krankenhaus und super OP-Ergebnis!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (siehe Anmerkung zur Aufnahmestation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der leitende Oberarzt macht einen super Job und ist immer freundlich und authentisch.
Kontra:
Vorgehen mit der Aufnahmestation aus Sicht des Patienten ungünstig.
Krankheitsbild:
Schulter - OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist gut organisiert und es kam zu keinen langen Wartezeiten.

Das Verwaltungspersonal ist freundlich und kompetent, das Gleiche gilt auch für die Krankenschwestern und Pfleger, die trotz der hohen Auslastung immer einen guten Job machen.

Gut strukturiert und auf Zack

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Team der Station A5, professionell und voller Fürsorge
Kontra:
Krankheitsbild:
...
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Kontaktaufnahme, bis hin zum Entlasstag alles schnell, kompetent, freundlich und vorausschauend.

Obwohl (Coronabedingt) Besuchsverbot herrschte, vergingen die Tage wie im Flug und ich fühlte mich immer sehr gut aufgehoben.

Riesen Kompliment an das gesamte Team der Station A5. So gut bin ich noch nie in einem KH behandelt worden.
Aber auch an alle anderen, Aufnahme, Anästhesie, Chirurgen usw.

hervorragende Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operation, ärztliche Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüftarthrose, Gelenkersatz OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hatte im Juli 2020 eine Hüft TEP OP linksseitig bekommen;
Mir geht es sehr gut und bin vollauf zufrieden mit der Behandlung;
Sowohl die Operation/ärztliche Behandlung, die pflegerische Betreuung und Physiotherapie waren sehr gut und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt;

Ein großes Lob

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante Varizen OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf Empfehlung meiner Ärztin bin ich ins EKO. Dafür bin ich 85km gefahren. Ich bin ambulant operiert worden und war sehr positiv überrascht. Alle Mitarbeiter, angefangen von der Ambulanz/Aufnahme, über das OP-Team und im Aufwachraum, waren sehr freundlich und hilfsbereit. Es war ein guter, geregelter Ablauf, ohne lange Wartezeiten. Das Ergebnis der OP ist überragend. Ich bin selbst Krankenschwester in einer anderen Klinik und weiß, dass es auch mal anders laufen kann.
Vielen Dank und weiter so!!

In den allerbesten Händen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gallengangsleck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
nach einer Gallenblasenentfernung in einem anderen Krankenhaus wieder Zuhause, litt ich 4 Tage höllische Schmerzen und bin dann per Notaufnahme im EKO aufgenommen worden. Dort wurde mit äußerster Sorgfalt nach der Ursache gesucht und festgestellt, dass es ein Gallengangsleck gab, dass nach umfangreicher Diagnostik und Beratung der behandelnden Chirurgen der Viszeralchirurgie per Stent behoben wurde. Da ich einen Magenbypass habe und somit meine Anatomie eine andere ist, war dies mit zusätzlichen Komplikationen verbunden, aber auch das würde gewissenhaft berücksichtigt. Ich fühlte mich von der Notaufnahme, über die Diagnostik, die Intensivstation bis hin zur Station A3b jederzeit in den allerbesten Händen und bin dankbar über das gute Ergebnis...Dankeschön.

Versorgung Wahlleistung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinische Versorgung und die Betreuung waren sehr gut.

Das defekte Bett wurde auch nach mehrmaliger Beanstandung nicht gewechselt (keine Fernbedienung vorhanden).
Hygiene Beutel gab es nicht.

Trotz Wahlleistung wurde anderes Essen gereicht.

Brötchen wurden ohne Handschuhe oder Zange auf den Teller gelegt.
Der Kaffee war ungenießbar.

AUFNAHME

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
0
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dieses Krankenhaus ist das allerletzte.
Bin nachts vom notarzt dort hingebracht worden.
An der Aufname war kein Arzt
Zu sehen. Man hat mich nach ca. 2std. Auf ein Zimmer
Geschoben dass mit 3 Personen wesentlich zu klein
war. Es ließ sich immer noch
Kein Arzt sehen.Ich sah dann
Eine in weiß gekleidete
Die sich um einen anderen
kümmerte. Auf meine Frage
Ob sie Arzt sei bekam ich die Antwort.Nein ich bin Oberärztin.so die Antwort
drehte sich um und ging.
Am nächsten Tag schob man ich auf ein kleines Zimmer.
Immer noch kein Arzt der mir
sagen konnte was mir fehlt.
Man hat nichts unternommen
Als mich mit Antibiotika
Voll zu pumpen.
Vom Chefarzt , ich bin
Privat versichert, in den 14Tagen nichts gesehen.
Dann wurde ich von der Aufnahme einen Anruf
Das man meine PKV nicht kenne, und machte Schwierigkeiten
Man hat dann meine Frau zuhause angerufen und dort
Die selben Probleme in Geschrei gemacht.
MIR FÄLLT DAZU NOCH MEHR EIN
DAS WÜRDE HIER DEN RAHMEN SPRENGEN.
NUR EINS NOCH DAHIN NOCH EINMAL NIE. LIEBER STERBE
ICH.
UNTERSTE SCHUBLADE FÜR EIN
KRANKENHAUS.




,











T

1 Kommentar

Storm am 26.09.2020

Bitte melden Sie sich unter 0208 881 1058 und lassen Sie sich mit dem Beschwerdemanagement verbinden.

Körperverletzung/unterlassene Hilfe

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Nur man hat mich zu lange unter Schmerzen warten lassen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Warten, warten und noch einmal warten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Krankenhauspersonal hat sich viel Mühe gegeben. Ich fühlte mich gut aufgehoben.
Kontra:
Um ins EKO zu kommen benötigt man Zeit...viel Zeit
Krankheitsbild:
Harnleiterstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überhaupt nicht zu empfehlen. Habe zwei Monate auf Entfernung der harnleiterschiene gewartet mit höllischen Schmerzen. Zwei mal wurde ich von der PUR/R Mülheim als notfallpatient eingeliefert. Das erste mal musste ich 36 Stunden auf die OP warten, dad zweite mal wurde ich als notfallpatient eingeliefert und musste mehr als 6,5 Stunden im Warteraum wieder unter höllischen Schmerzen warten um zu erfahren, dass ich mit den Schmerzen nach Hause muss. Man wollte mir partout nicht Helfen. Das grenzt schon an Körperverletzung. Die Schiene war verrutscht und scheuerte die zwei Monate auf den blasenausgang, der sich daraufhin zwei mal entzündete.
So geht man nicht mit seinen Kunden um. Nie wieder!!!
Dann gehe ich lieber gleich zur Uniklinik Urologie nach Essen.

vollkommen zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich fühlte mich gut aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich wurde in allen Belangen gut aufgeklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die OP verlief gut und ohne Komplikation)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles lief Hand in Hand und ohne nachhaken)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer hell und großräumig)
Pro:
Pflegepersonal sehr freundlich und zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Die Ärzte und das Pflegepersonal waren kompetent und sehr freundlich. Das Zimmer war hell, großräumig und verfügte über eine Klimaanlage (sehr vorteilhaft bei 30 Grad draußen). Die OP verlief gut und ohne Komplikationen. Bei der Verpflegung konnte ich aus verschiedenen Gerichten wählen.

Dank an das Team von Dr. Classen!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung Super
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Malum performens rechts bei diabet. Fuss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich beim gesamten Team von Chefarzt Dr. Classen für die optimale und kompetente Behandlung bedanken.Den persöhnlichen Umgang von Dr. Classen und seinen Ärzten, habe ich als sehr angenehm emfunden. Das Pflege -Team im Haus A/5Etg
ist ebenfalls sehr kompetent. Ich fühlte mich bei Ihnen sehr gut aufgehoben.
Medizinische Betreuung 1... mein Zeh wurde gerettet
Pflege 1.... ich war Gast
Soziale Betreuung 1... Essen, Sondewünsche wurden nach Möglichkeit erledigt.
Sauberkeit 1... nichts zu beanstanden.

Möchte Euch allen ein Herzliches

Glückauf

wünschen!!!!
MFG
Helmut Klefken

Jederzeit wieder wenn es sein muss

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr guter Operateur
Kontra:
Krankheitsbild:
SchulterTEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im EKO fühlte ich mich von der ersten Untersuchung bis zur Entlassung gut aufgehoben. Dr. Arnold hat mir wiederholt die OP erklärt. Es wurde eine umgekehrte Schulterprothese eingesetzt. Die OP dauerte 1 Stunde. Dank eines Schmerzkatheters hätte ich überhaupt keine Schmerzen. Am 5. Tag bin ich entlassen worden. Die Pflege auf Station 5 war sehr gut uns auch das Essen schmeckte. Dr. Arnold hat sich jeden Tag sehr viel Zeit bei der Visite genommen und geduldig alle Fragen beantworten.

Lebensqualität

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
arterielle Verschlusserkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Summa summarum

Das Aufklärungsgespräch mit Dr. Claßen über die bevorstehende Operation, war verständlich und umfassend erklärt, mit allen Risiken, Chancen und Alternativen.

Bis zum Tag meiner Entlassung habe ich mich bei Dr. Claßen und seinem Team in besten Händen gefühlt.
Durch die kompetente, sympathische, unkomplizierte, ruhige und geduldige Art.

Stationär aufgenommen am 4.8.2020, OP am 5.8.2020 Implantation eines Bypasses Bauchaorta, Entlassung 13.8.2020.

Ergebnis: Lebensqualität ich kann wieder schmerzfrei laufen.

Vielen Dank Dr. Claßen und Team.

Gute Betreuung und sehr gute Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Vorgespräch nimmt einem die Angst)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gut geregelt)
Pro:
stationärer Aufenthalt: Erste Wahl
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Arterieller Verschluss rechtes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.08.2020 bis zum 15.08.2020 in stationärer Behandlung und habe mich von der ersten Untersuchung bis zur OP und Nachsorge rundum wohl gefühlt. Erstklassige kompetente Beratung und Betreuung durch Herrn Dr. Claßen und seinem Team. Auf alle Fragen verständliche Antworten, sowie insgesamt eine freundliche Atmosphäre. Empfehlenswert. Auch einen Dank an das freundliche Pflegeteam des Hauses E.

Hägebarth

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer wieder
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenschiene
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor fünf Wochen ,als Notfall hin gegangen ,würde gut betreut und gut aufgenommenen. War vor einem Tag wieder da und habe mich wohlgefühlt und es war ein angenehmer Aufenthalt

Gute Betreuung, sehr gute Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Betreuung durch die Ärzte und Krankenschwestern/Pfleger war sehr gut. Alle haben sich sehr viel Mühe gegeben, mir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Ebenso der soziale Dienst, der alles weitere in die Wege geleitet hat.

Nach erfolgter Stentsetzung konnte ich die Klinik nach einer Woche verlassen.

Abläufe EKO

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wegen der OP)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mit Tendenz zu unzufrieden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Wegen der OP)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Man braucht gute Nerven)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zusammenlegung der Patienten in den Zimmern nicht ganz glücklich)
Pro:
Gute Operation durch die Oberärztin
Kontra:
Abläufe vor und nach der OP
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, leider sind die Abläufe in der Klinik nicht ganz einwandfrei. Z. B. Wurde ich einen Tag vor der geplanten OP angerufen, dass der Termin verschoben werden muss, weil eine Untersuchung fehlt. Ich war aber 2x vorher zu den Voruntersuchung. Wieso fällt dann ein Tag vorher auf, dass etwas fehlt? Auch als Patient muss man einiges organisieren. Es geht immerhin um Menschen.
Dann musste ich jetzt 2 Wochen nach der OP dem Pathologiebericht hinterher telefonieren. Denn zum Nachuntersuchungstermin bei meinem Frauenarzt nach 2 Wochen lag er immer noch nicht vor. Der sollte dann aufgrund meines Anrufs an den Frauenarzt geschickt werden.
Eine Auskunft, wie der ausgefallen ist, erhalte ich nur von meinem Frauenarzt, da die Ärztin im Krankenhaus keine Zeit hat. Das war aber auch nicht so einfach. Ich musste erst die richtige Fax Nummer durchgeben. Denn vorher wurde leider die falsche Nummer genutzt. Die OP ist gut gelaufen. Die Ärztin hat das gut gemacht. Danke dafür.
Nur die Anastäsie musste für die Zugänge an beiden Händen ungefähr 5x ansetzen. Das Ergebnis, beide Hände tief dunkel blau.
Also man braucht gute Nerven in der Klinik.

Hervoragenene Leistung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervoragenene Organisationen, medizinische betreuung Top, erstklassige chirugie

Wunderbar

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr.Avci
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorgespräch sehr kompetent und einfühlsam ,die Schwestern waren sehr nett und haben mir die Angst die Ich vorher hatte durch Gespräche genommen DR.Ali Avci war sehr kompetent und wirklich super ,ich möchte mich nochmals bedanken Danke D. Avci !!!!!!!!!!!!!!!!

Vorzügliche Behandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine Steigerung ist nicht möglich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wie vor)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dem Patienten wird die Angst genommen,wunderbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gut gelöst.)
Pro:
Stationär geht nicht besser.
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßerkrankung rechtes Bein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfallpatient in das Krankenhaus und wurde hier durch Herrn
Chefarzt Dr. Claßen betreut. Er und sein gesamtes Team leisteten eine her—
vorragende Arbeit,nahmen mir meine Ängste und schafften es binnen kürzester
Zeit meine Krankheit zu heilen. Durch immer wieder folgende liebe Nachfragen
Auch nach der OP fühlte ich mich bestens versorgt.

Ebenso gilt mein Dank allen Mitarbeitern der Abteilung des Hauses A5.

Freundlichkeit, Fleiß, Verständnis waren für alle selbstverständlich.

Kurzum: Besser geht es in meinen Augen nicht. Danke

Sehr gutes Komplettpaket

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Strecksehne im Finger gerissen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher Empfang und gute Information. Dadurch sehr einfache Orientierung möglich. Keine langen Wartezeiten. Kompetente Behandlung und auch hier sehr gute Information seitens des Arztes. Fürsorgliche Nachbehandlung. Aufgrund der aussergewöhnlichen Umstände durch Corona auch hierzu eine Bewertung: Professionelle Umsetzung der Hygiene und Fürsorglichkeitspflichten, keine Nachlässigkeiten erkennbar

Super Schulter-Team

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Frozen Shoulder
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Team.
Hatte eine schweres Schulterproblem. Nach monatelangen Versuchen das Probleme so zu beheben wurde ich dann operiert.
Extrem nettes und gutes Anästhesie- und Operationsteam. Haben vorher und hinterher alles super erklärt. Kann ich absolut weiterempfehlen!

Man kann sich hier wohlfühlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019,20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung durch Ärzte, Schwestern, Pfleger & Therapeuten, Austattung des Zimmers, Essen
Kontra:
Sauberkeit im Zimmer
Krankheitsbild:
Frakturen in Schulter und Ellenbogen nach Unfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt habe ich drei Aufenthalte im EKO verbracht, sowie drei Operationen (eine davon notfallmäßig) erlebt und ich kann dieses Krankenhaus durchaus weiterempfehlen!

Vor allem meine große Angst vor den Operationen konnte mir durch das OP-Team und die Anästhesisten genommen werden. Das Einleiten der Narkose, sowie das Aufwachen waren den Umständen entsprechend angenehm.

Ebenfalls zu loben ist die sehr gute Betreuung durch Herrn Dr. Arnhold, welcher sich stets Zeit für alle meine Fragen und Sorgen nahm und diese beantwortete. Medizinische Entscheidungen und Möglichkeiten wurden mir zudem vorab aufgezeigt und verständlich erklärt.
Auch die Operationen, welche er selbst durchführte, verliefen reibungslos.
Das Ergebnis nach drei Operationen komplizierter Frakturen inklusive Metalleinsetzung und -Entfernung ist top!

Die Physiotherapie, die bereits kurz nach den OPs startete, tat gut und half mir sehr, meinen Arm bald wieder bewegen zu können. Die Therapeutin war freundlich und professionell.

Die Versorgung und Betreuung durch Schwestern und Pfleger auf Station 4 & 5 war immer zu meiner Zufriedenheit.
Auch das Essen ist empfehlenswert!

Lediglich die Sauberkeit im Zimmer (kein gründliches Putzen), sowie teils undichte Fenster sind aus meiner Sicht als negativ zu bewerten.

Verwaltung und Abläufe der Klinik sind verbesserungswürdig.

Vielen Dank an die Ärztin und das gesamte Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einzelzimmer)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustverkleinerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Direkt nach dem ersten Informationsgespräch mit der Ärztin wusste ich, dass ich mich von ihr operieren lassen wollte. Nachdem der Kampf mit der Krankenkasse überstanden war, folgte dann auch die OP zeitnah. Sie hat mich im Vorfeld aufgeklärt, alle Fragen beantwortet und mir Mut zugesprochen. Bei Fragen konnte ich sie per email-adresse kontaktieren und bekam sehr kurzfristig eine Antwort.
Bei der OP am 06.03.2020 fühlte ich mich jederzeit gut betreut, angefangen bei der Aufnahme, der OP-Vorbereitung, der Durchführung.
Die anschließende Betreuung auf der Station E1 war sehr gut. Das gesamte Team war freundlich, hilfsbereit. Ich fühlte mich gut umsorgt und fand jederzeit die Unterstützung, die ich benötigte.
Das OP-Ergebnis ist richtig gut, wobei die Heilung natürlich noch nicht abgeschlossen ist.
Die Narbenkontrolle musste jedoch mein Gynäkologe vornehmen, da aufgrund der Corona-Problematik eine Sprechstunde im Krankenhaus nicht möglich war.
Ich möchte mich nochmals ausdrücklich bei meiner Ärztin (Oberärztin) und dem gesamten Team bedanken.

Dreckig, nicht organisiert

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nix
Kontra:
Dreckig, schlechte Versorgung
Krankheitsbild:
Luftnot
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Vater meiner Freundin lag 2019 4x auf Privatstation im Haus E. Die Zimmer waren dreckig. Dreckiges Bad, Tupfer mit Blut auf dem Boden. Saubere Handtücher und Waschlappen nur auf Nachfrage. Im Sommer bei 36 Grad, stand längere Zeit nichts zu trinken am Bett. Der alte Herr konnte nicht mehr alleine aufstehen und sich was vom Flur holen. Wahlleistung dort abzurechnen ist eine absolute Frechheit für diese Verpflegung und abgewohnten Zimmer.
Auch beim Schellen kam oft auch keiner. Unnötige Untersuchungen. Patient umsonst zur Diagnostik geschickt. Nach einsetzen eines Katheters hatte er einen MSRA Keim. Pflegenotstand? Wann immer man kam, saßen die Pfleger/innen im Aufenthaltsraum und waren am quatschen. Es ist in anderen KH meist auch so, aber nicht so krass.

Super Team die meinen Mann geholfen haben.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wurde in allen mit einbezogen vom gesamten Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschlusserkrankung der beine und bauchaorta
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Heute möchte Ich dem gesamten Team von Herrn
Dr.med. Holger Claßen meinen herzlichen Dank
dafür ausdrücken,das mein Mann in all der Zeit
die er bei Ihnen in Behandlung war sich sehr
wohl und aufgehoben fühlt dieses Gefühl teile ich
genauso.das ist immer sehr wichtig fürs Unterbewusstsein sagen meine Söhne.Allerdings ist
Ihr medizinscher Verdienst die Grundlage für den
jetzigen hoffnungsvollen Zustand meines Mannes.
Ich habe ihre klaren Analysen und Aussagen als sehr
wohltuend empfunden,da diese ja erst zu den OP,s
die ein umfagreiches Wissen und Logistik voraussetzten,und zum jetzigen Stand geführt haben.
Nicht immer wird einem bewusst was notwendigt ist,
ihre klaren Worte Tatsachen auszusprechen haben,
diesen Weg geöffnet.Weiter möchte ich Dank sagen wie sie und ihr Team mich in die Pflege und Behandlung einbezogen haben,da es noch ein langer
Weg ist.Möchte in diesen Sinne meinen Dank an sie und Ihr gesamtes Team zum Ausdruck bringen

Hier ist man gut aufgehoben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung/Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal
Ärzte und Schwestern/Pfleger super nett man fühlt sich gut aufgehoben ganz besonders in der ambulanten OP... jegliche Angst wird einem durch die netten Mitarbeiter sofort genommen!
Den Narkoseärzten kann man sofort volles Vertrauen schenken.

Christliche Werte

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde von der Nachtschwester des Zimmers verwiesen da meine Mutter ja nicht jetzt sterben würde. Es wurde mir im Beisein meiner Mutter gesagt sie hätte weder Schnappatmung, sie wäre ja wach und ansprechbar. Meine Mutter war sehr verwirrt, redete kaum verständlich und hatte sehr große Angst da sie keine Luft bekam. Trotz dieses Zustandes und obwohl der Tod absehbar war und es der Wunsch meiner Mutter war, das ich sie nicht alleine dort lasse, wurde Ich des Hauses verwiesen. Eine Nachtschwester mit so einer Einstellung dem Patienten gegenüber und den Angehörigen gegenüber hat meiner Meinung ihren Beruf verfehlt. Und so etwas in einem angeblich christlichen Haus.

Im Bedarfsfall jederzeit wieder

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches und kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Team war sehr professionell und freundlich.
Der Eingriff verlief problemlos. Direkt nach dem Eingriff wurde ich in verständlichen Worten über die Befunde unterrichtet.
Ich fühlte mich bestens aufgehoben.

Super gastrologie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Es fehlt ein Getränke Automat
Krankheitsbild:
Zysten an der Leber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich sofort verstanden und gut aufgehoben gefühlt,sehr freundliches und kompetentes Personal,bekam sogar einen Kaffee,weil ich etwas länger warten musste,also ich kann es wirklich nur weiter empfehlen

Klasse Gastrologie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Magen-und Darmspiegelung im EKO. Ich wurde bestens betreut und es ist alles super gelaufen. Alle waren sehr nett. Würde ich sofort weiterempfehlen.

Unmenschlich

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Würde sich nur bei Nachfrage gekümmert)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keinerlei Info von selber)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht wirklich interessiert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundlich
Krankheitsbild:
Pneumonie, Herzerkrankungun
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Angehörige durfte nicht bei Pat. Bleiben obwohl Pat Todesangst hatte. Und darum gebeten hatte.

OP Y prothese sowie Spalthautentnahme

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019-2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
top ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
schwerste pAVK
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top ärzteteam habe dr.classen mein leben zuverdanken.vielen dank auch im namen meiner
ehefrau.

In besten Händen waren wir, bei Chefarzt Dr. Avci, vielen Dank!

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut und verständlich erklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr emphatisch und außergewöhnlich in der Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Leber Adenom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren dort mit meiner Ehefrau, damit Sie sich in der Gastrologie untersuchen lässt. Von Anfang an haben wir uns bei dem Team sehr wohl aufgehoben gefühlt. Vom Empfang, zu den Krankenschwestern und insbesondere der Chefarzt Herr Dr. Avci haben sich herausragend gekümmert. Sehr ruhig und einfühlsam genau wie es Patienten auch benötigen in einer schwierigen Situation und entsprechenden Untersuchungen.

Wir bedanken uns vom ganzen Herzen und können das Krankenhaus, sowie die behandelnden Ärzte und das Team der Gastrologie bestens empfehlen.

Super Hebamme :)

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Anästhesist im Vorfeld hat kompetent und freundlich über PDA aufgeklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Hebamme, schönes Ambiente, freundliches Personal
Kontra:
kein Chefarztkontakt, trotz privater Zusatzversicherung
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe Ende August 2019 mein 2. Kind im EKO spontan entbunden. Mein erstes Kind kam per Kaiserschnitt nach einer Einleitungsorgie ohne medizinische Indikation in einem anderen KH zur Welt. Ich habe mich im EKO rundum wohl gefühlt. Ich kam mit leichten Wehen an und ich wurde gefragt, ob ich bleiben oder nach Hause möchte. Ich entschied mich zum Bleiben. Wir hatten ein sehr schönes Familienzimmer mit tollem Ambiente, sogar an einen Ventilator wurde gedacht. Auf Station wurde ich freundlich und gut versorgt. Begeistert bin ich immer noch von der jungen, kompetenten Hebamme, die mich so super durch die Geburt geleitet hat. Ich brüllte auch nach der PDA; sie fing mich gut auf und gab mir stattdessen viel effektiver; Lachgas. Für die PDA war es zu spät, Mumu 10 cm offen. Vorher hatte ich von einer Kollegin Meptid zur Schmerzlinderung erhalten.

Nach 1½ Std. kam mein Sohn gesund zur Welt. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die Hebamme und ihr Team.

Medizinisch wurde ich vom Ärzte-und Pflegeteam gut beraten. Ich bin privat zusatzversichert. Ein Punkt, der unter Kontra fällt:der Chefarzt hat sich nicht ein einziges Mal blicken lassen, obwohl mir die Leistung zustand. Stattdessen wurde mein Einverständnis per Unterschrift eingeholt, damit alles schön abgerechnet werden konnte :( Im Nachhinein ärgere ich mich darüber.

Sonst alles top... würde ich weiterempfehlen.

Schlechtestes Krankenhaus in Oberhausen!!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Inkompetent, unfreundlich und heruntergekommen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlecht und inkompetent.
Ich bin mit starken Schmerzen in die Notaufnahme gekommen und wurde aufgenommen. Jedoch musste ich 2 Tage warten unter Schmerzmittel bis ich genau untersucht wurde. Die Kapazitäten in diesem Krankenhaus sind überlastet, die Mitarbeiter überfordert und die Ärzte machen lieber Pause.

Im ganzen ist das Krankenhaus in einem schlechten Zustand, sei es personell oder die Ausstattung.

Sehr guter Arzt, Dr. Czeik

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Beratung vom Dokter)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich im Januar, mit starken Schmerzen im Krankenhaus vorgestellt, mit all meinen Unterlagen.
Bekam dort recht zügig einen Termin, beim Fach Arzt.
Dieser hat mich super Beraten und zeitnah ein Termin zur Operation bereitgestellt. Nach der Op war der Arzt jeden Tag bei mir und hat nach mir geschaut. Ich fühlte mich in dem Krankenhaus EKO, sehr gut aufgehoben. So ein Arzt wie Dr. Czeik, müsste es mehr geben. Ich sage an der Stelle noch mal vielen Dank für die super Leistung.

Sehr zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stent Beckenarterie rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aus meiner Sicht ein empfehleneswertes Krankenhaus. Hier fühlt man sich gut aufgehoben. Trotz der sicherlich auch hier bestehenden Überlastung bin ich nur freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeitern begegnet. Die fachliche Kompetenz der Gefäßchirurgie steht für mich ausser Zweifel. Ich kann mich nur ganz herzlich bedanken für die gute Arbeit des gesamten Teams.

Würde ich jederzeit weiterempfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell und vertrauenswürdig
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenballon eingesetzt und wieder entfernt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf der Suche nach einem Fachmann für das Einsetzen eines Magenballons bin ich auf dieses Krankenhaus gestoßen. Nach einer ausführlichen Beratung durch den Chefarzt Dr. Avci habe ich mich behandeln lassen , dh. Den Magenballon einsetzten und halbes Jahr später entfernen zu lassen.
Beide Eingriffe sind zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen. Ich wurde sehr professionell und freundlich aufgenommen. Konnte mich jederzeit bei kleinster Beunruhigung melden und wurde geduldig aufgeklärt bzw. Weiterberaten.
Der Magenballon wurde ein voller Erfolg

Entbindung per Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hebammen, Ärzte, Krankenschwester haben mich gut betreut
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Januar 2020 mein Kind per Kaiserschnitt im EKO entbunden. Es war bereits mein zweiter Kaiserschnitt, der Erste fand in einer anderen Klinik statt, in welcher wir nicht sehr zufrieden waren. Ich muss sagen, dass ich mich im EKO rundum gut versorgt gefühlt habe.
Die Hebammen im Kreißsaal waren trotz Zeitmangel, hilfsbereit und haben mich einfühlsam und sehr professionell auf die Operation vorbereitet. Auch die Ärzte, welche den Kaiserschnitt durchgeführt haben sowie das gesamte Team, welches für einen Kaiserschnitt nötig sind, waren freundlich und haben sich gut um mich gekümmert.
Besonders erwähnen möchte ich jedoch die Krankenschwestern auf der Station, diese haben uns wirklich gut betreut.
Wir hatten ein Familienzimmer, welches sehr schön und sauber gewesen ist. Ich habe mich die Tage, welche ich im EKO verbringen musste gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Kinderchirurgische Notaufnahme sehr zu empfehlen

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019/ 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche, empathische und gut ausgebildete Schwestern und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Verbrennungen durch Stromschlag
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 10-jährige Tochter wurde aufgrund starker Verbrennungen am ersten Weihnachtsfeiertag und in der Folge zu Verbandswechseln und Kontrollen mehrfach in der Notaufnahme der Kinderchirurgie vorgestellt.
Die Kinderkrankenschwestern waren alle sehr nett und sind gut auf meine Tochter eingegangen.
Alle Ärzte waren motiviert und über die vorangegangene Behandlung informiert; sie haben sich Zeit genommen, sorgfältig untersucht, für mich als Laien verständlich über die weitere Vorgehensweise informiert und uns Mut gemacht. Im Zweifel wurde der Rat von Ober- und Chefärztin eingeholt.

Nach der ersten Untersuchung am Weihnachtsfeiertag wurde meine Tochter von Ehrenamtlichen mit einer Süßigkeitentüte und einem riesigen Stofftier überrascht, was die Kinderaugen wieder zum Leuchten brachte.

Alles in allem sind meine Tochter und ich sehr zufrieden und würden jederzeit wieder in die Kinderchirurgie des EKO gehen.
Ich kann nur sagen: VIELEN DANK allen Ärzten und Schwestern!!

Umgang mit Patienten in der Notaufnahme

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Der Umgang mit Patienten ist aller unterste Schublade)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kurze Wartezeit
Kontra:
Sehr Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Herzrasen mit erhöhtem Blutdruck über mehrere Stunden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war am 11.01.2020 um 21:45Uhr mit meiner Mutter in der KV- Notfallpraxis.
Der Diensthabende Arzt hat sich nicht mal 30 Sekunden lang die Symptome angehört noch das EKG angeschaut geschweige sich Informationen eingeholt wie Vorerkrankungen (die Vorhanden sind) er schob direkt alles auf die Psyche. Als ich ihn gefragt habe ob er sich nicht das EKG anschauen wollen würde kam Zitat- das bräuchte er nicht da es von der Psyche kommt. Da meine Mutter aufgerecht war und durch die Symptome ängstlich war fing sie daraufhin an zu weinen.
Als ich ihn dann mit den Vorerkrankungen und alle Symptome Konfrontiert habe und ihn freundlich gefragt habe ob er noch mal den Blutdruck nach messen wollen würde oder andere Diagnostische Verfahren durchführen würde wurde er sehr Unfreundlich und fing an einen zu Duzen. Auf nachfrage hin warum er so Unfreundlich sei kam keine vernünftige Argumentation sondern Zitat das was Ihre Mutter hier abzieht das ist ein an der Klatsche haben. Daraufhin haben meine Mutter und ich das Behandlungszimmer verlassen.

Drecksloch EKO Oberhausen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Extrem schlechter Gesamteindruck)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine ausreichende Aufklärung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Man wird im OP Hemd auf den Fluren abgestellt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Auf alles muss man Stunden lang warten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Dreckig, vieles Defekt und/oder veraltet.)
Pro:
Nichts
Kontra:
Fehlende Anwesenheit der zuständigen Ärzte (Chefarzt )
Krankheitsbild:
Geplatztes Magengeschwür
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Völlig verdreckte Patientenzimmer, kaputte Patientenbetten, unfreundliches und unfähiges
Pflegepersonal. Ärztliche Patientenbetreuung erfolgt nur durch einen Assistenzarzt, die leitenden Stationsärzte lassen sich überhaupt nicht blicken und geben ihre Diagnosen nur als Ferndiagnosen ab und verstecken sich vor den Patienten.
Fazit : Dreckig, unpersönlich und unverschämt,
Selbst zum Sterben sollte man in ein anderes Krankenhaus gehen.

der Aufenthalt war sehr gut

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wartezeit bei der Anmeldung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Op war sehr gut geplant und durchgeführt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Abteilung in der die Operation durchgeführt wurde glänzt durch die routinierte Ablaufplanung und umfassende Aufklärung. Ich bin rundum sehr gut Aufgehoben gewesen. Alleine die Aussage das ich mich jederzeit wieder an die Klinik wenden kann wenn mir etwas Sorge bereitet nach der Operation, erzeugt Sicherheit. Vielen Dank dafür. Hier geht es nicht um Geldverdienen sondern die Patienten und die Sorgen werden ernst genommen.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Ärzt und OP Team
Kontra:
2 Bett Zimmer etwas klein ..schönes Badezimmer mit etwas wenig ablage Möglichkeiten ...sonst helles Zimmer freundlich und sauber.
Krankheitsbild:
Schulter - Arthroskopie Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses Krankenhaus ist mir empfohlen durch mein Orthopäde und einen guten Wahl gewesen, de Begleitung von anfang bis Entlassung war sehr gut. Sehr zufrieden über herrn Dr Arnholt und sein OP Team. Toller Artzt sehr empfehlenswert. De Versorgung auf Station 5 in Haus A. Top...alle pflegend Personal sehr nett und hilfsbereit. hier kann man sich als Patient wirklich wohlfühlen.

Endoprothetik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit der medizinischen und vor-operativen Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Ärzte der Chirurgie, besonders der Chefarzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Vorgespräche inkl. Voruntersuchungen könnten zeitlich besser koordiniert werden.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sehr klein, technische Ausstattung (Radio/Fernseh) mit starken Aussetzern.)
Pro:
sehr qualifizierte Chirurgen
Kontra:
Zimmer auf der Privatstation könnten etwas größer sein, technische Ausstattung (Radio/Fernseh) ließ zu wünschen übrig, immer wieder Aussetzer.
Krankheitsbild:
Arthrose im rechten Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorbereitung:
Die Zwischenzeiten bei den Voruntersuchungen für meine anstehende Knieoperation (Endoprothetik) waren schon außergewöhnlich lange. Hier könnte eine bessere Organisation den Zeitablauf sicher verkürzen. Aber dafür waren ALLE angetroffenen Mitarbeiter sehr freundlich.
Operation und ff.:
Aufnahme, Operation, inkl. Nachbehandlung/Nachsorge verliefen optimal.
Alle mich behandelnden Ärzte waren sehr qualifiziert, kompetent, freundlich und standen als Ansprechpartner zur Verfügung.
Das Pflegepersonal war ebf. kompetent und freundlich.
Aufenthalt:
Das Krankenhaus macht insgesamt einen guten Eindruck. Die Zimmer auf der Privatstation sind zwar etwas klein, aber die medizinische Behandlung ist ja insgesamt wichtiger und stand im Vordergrund.

Schulteroperationen nur im EKO

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016+18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Chirurgen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

2016 und 2018 beide Schultern operieren lassen. Absolut professionell und sehr gut verlaufen. Kann man nur weiterempfehlen.

Danke für die vorbildliche Behandlung

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlechter AZ im Rahmen einer Sepsis und eines festgestellten Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter lag 16 Tage im Haus E auf der geriatrischen Station. Nach einer schweren Sepsis und einem festgestellten Nierentumor wurde sie dort von Frau Dr. LIEB behandelt. Eine Ärztin die ihren Namen mit Ehre
tragen kann . . Einfühlsam, kompetent und zeitnehmend auf die Fragen der Patienten sowie der Angehörigen eingehend.

Es wurden mehrer Untersuchungen durchgeführt ( CT Thorax, Schädel, Skelettzintigraphie usw )
Physio- sowie Ergotherapie wurde angeordnet.
Uns wurde von jedem Untersuchungsergebnis ausführlich berichtet. Der Allgemeinzustand meiner Mutter verbesserte sich von Tag zu Tag. Das Ärzteteam empfahl meiner Mutter die OP nach dem Aufenthalt der Geriatrie. Da war vor der Verlegung in die Geriatrie gar nicht dran zu denken ( so schlecht war der AZ ).
Danke an das Ärzteteam und der Pflege.

Die OP wurde 10 Tage später vorgenommen , der Tumor und ein Teil der Niere sind entfernt worden.
Leider war nach der OP kein Platz mehr auf der geriatrischen Station frei, so das meine Mutter in ein anderes Krankenhaus verlegt werden musste.

Absolute Empfehlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Ärzt, freundliches Pflegepersonal
Kontra:
nichts gefunden
Krankheitsbild:
Entzündliche Darmerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich vom ersten Augenblick im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen gut aufgehoben, was ich von dem vorangegangenen in gleicher Sache nicht behaupten kann. Schon die Aufnahmeuntersuchung war umfassend. Worauf ein aufkärendes Gespräch mit dem Chefarzt folgte. Ich wurde gründlich über den weiteren Behandlungsverlauf informiert.

Die erforderlichen Untersuchungen wurden zügig durchgeführt, es gab einen Rundum-Check.

Obwohl auch dieses Krankenhaus unter Personalmangel leidet, tun die Krankenschwestern und -pfleger alles, was in Ihrer Macht steht und bleiben dabei immer freundlich. Sie machen einfach einen tollen Job, der sicherlich nicht einfach ist.

Die Kommunikation zwischen Arzt und Patient kann man nur vorbildlich nennen.

Die Patientenzimmer (3-Bett-Zimmer, was dem heutigen Standard enspricht) sind hell und freundlich. WC und Dusche befinden sich auf dem Zimmer. Alle Betten sind elektrisch verstellbar. Ein relativ großer Flachbildschirm rundet das Bild ab. Fürs Fernsehen fallen keine zusätzlichen Gebühren an - lediglich ein Kopfhöhrer muss für 1,50 € erworben werden, man kann aber auch einen eigenen mitbringen.

Nach einer Woche durfte ich das Krankenhaus deutlich erholt verlassen.

Insgesamt 5 Sterne

Knieprothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
rechtes Knie Oberflächen-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einsatz einer Knieprothese im Okt. 2019 im EKO-Oberhausen, bedingt durch Verschleiß und Auflösung von Knorpel in dem rechten Knie.
Bei der Erstuntersuchung 6 Monate vor der OP wurde ich von Chefarzt Dr. Peter Rommelmann sehr umfassend untersucht und in einem langen Gespräch über den erforderlichen Gelenkersatz aufgeklärt.
Die weiteren Untersuchungen, egal in welcher Abteilung, verstärkten den gewonnenen positiven Eindruck. Alle erforderlichen Voruntersuchungen verliefen ambulant einige Tage vor der OP.
Als Zuzahler gönnte ich mir den Luxus, mich auf Station 5 im 2-Bettzimmer unterbringen zu lassen (kann man nur empfehlen).
Die Operation durch Dr. Rommelmann und sein Team verlief offensichtlich sehr gut. Fünf Tage nach der OP konnte ich das Krankenhaus verlassen und, bedingt durch das anstehende Wochenende, nach 7 Tagen die Reha antreten. Mein Dank gilt dem Vorgenannten, der durch seinen offenen und positiven Umgang, auch bei der Nachversorgung der OP im Krankenhaus, das Gefühl vermittelte, dass sich der Patient hier in die richtigen Hände begeben hat.
Die Schmerzunterdrückung wurde sehr professionell gehandelt. Als Betroffener war man gut versorgt.
Die Krankengymnastik, Lymphdrainage sowie die Bewegungsmobilisierung mit Gehwagen und Motorschiene begannen am Tag nach der OP durch die Physiotherapie. Am zweiten Tag nach der OP wurde die Mobilisierung mit Gehhilfen aufgenommen.
Die gute Versorgung auf Station 5 muss hier auch noch erwähnt werden. Das Personal war kompetent und immer hilfsbereit und freundlich.
Auch bei den täglichen Arztvisiten am frühen Morgen durch Dr. Rommelmann fühlte man sich gut aufgehoben, alle Fragen wurden ausführlich beantwortet.
Ich habe eigentlich nur Positives erlebt.

Die Auswahl an Essen und die Essensportionen waren ausreichend und durchaus essbar.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erneuerung des Kniegelenkes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach vorheriger ausführlicher Beratung in der Kniesprechstunde wurde mir am 9.10.19 von Herrn Dr. Rommelmann ein neues Kniegelenk eingesetzt.
Mit dem Operationsergebnis bin ich sehr zufrieden; vielen Dank Herr Dr. Rommelmann. Bereits am 1. Tag nach der OP wurde mit der Mobilisation begonnen. Nach 1 Woche im Krankenhaus und der anschließenden 3-wöchigen Reha in Bad Sassendorf kann ich ohne Gehhilfe und fast schmerzfrei wieder laufen.
Ich fühlte mich im EKO bestens betreut. Die Ärzte, Schwestern und das Pflegepersonal der Station A 5 und die Therapeuten waren stets sehr nett und zuvorkommend.
Ich kann das EKO ohne Einschränkung weiterempfehlen.

Bozkurt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust
Erfahrungsbericht:

Super Beratung sehr Menschlich einfach super

wir sind hochzufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflege, Ärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
verkalkte Herzklappen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn eine 93-jährige alte, geistig noch sehr rege Frau wegen verkalkter Herzklappen notfallmäßig ins Krankenhaus kommt, macht sie sich Sorgen und hat Angst. So auch bei meiner Tante. Sie wird mit einem Krankentransport in das EKO. eingeliefert und ist auf alles gefasst. Aber bereits bei Ankunft auf der Station E2 nimmt ihr eine wunderbar natürliche und fröhliche Schwester Andrea jede Angst und vermittelt sofort eine Wohlfühlatmosphäre. Zack, Angst weg, Hoffnung wieder da. Herzlichen Dank dafür!!! Dieser erste Eindruck hat sich während des ganzen Aufenthalts bestätigt. Durch alle Schichten hat das gesamte Team von Frau Schramm trotz hohem Arbeitsaufkommen diesen ersten Eindruck bestätigt. Auch dafür, Herzlichen Dank !!!!
Gleichzusetzen mit der pflegerischen Leistung ist für uns die Betreuung der Ärzte des Teams der Kardiologie von Herrn Dr. Laubenthal. Herr Dr. Rojas und Herr Dr. Abdel Rahim haben die notwendige Diagnostik und Planung des weiteren Verlaufs klar, sehr patientenbezogen und emphatisch vermittelt und durchgeführt. Meine Tante und ihre Mitpatientin haben sich jeden Tag auf die Visite gefreut. Auch dafür herzlichen Dank !!!
Nicht zuletzt, auch ein herzliches Dankeschön an Frau Meister, die Chefarztsekretärin von Herrn Dr. Laubenthal, die den Prozess der Aufnahme und der Entlassung wunderbar begleitet hat.
Fazit: absolut empfehlenswert

Erolgreicher Eongriff mit kompetentem Arzt/Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1919   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Inforamtionen - gutes Operationsergebnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Operation an der Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Organistion
gute Information
ich fühlte mich vom behandelnden Arzt verstanden und gut aufgehoben
das OP Ergenis ist hervorragend
die Schwestern und das Personal war sehr freudlich und aufmerksam
vielen Dank dafür

Anästhesie Team im Aufwachraum

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Phymose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn, 8 Jahre alt, wurde gestern den 18.10.19 ambulant operiert und wir wollen vor allem das Anästhesie Team im Aufwachraum loben. Sie sind vom ersten bis zum letzten Moment super lieb mit ihm umgegangen und wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Nochmal vielen Dank und wir würden immer wieder kommen :-)

EKO Gefäßchirurgische Fachabteilung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.09.2019 – 25.09.2019 im EVO Oberhausen in stationärer Behandlung. Die dortige Gefäßchirurgische Fachabteilung diagnostizierte und therapierte eine komplexe AVK.

Die Diagnostik und Therapie erfolgte prä-, intra- und poststationär. Alle Interventionen (inkl. Operation) erfolgten zeitnah und ohne Wartezeiten, was eine gute Organisationstruktur voraussetzt.

Für die sehr professionelle medizinische Hilfe durch die an der Behandlung beteiligten Ärzte bedanke ich mich auch auf diesem Weg.

Ich kann die Gefäßchirurgische Fachabteilung des EKO Oberhausen sehr weiterempfehlen.

Ärzte und OP-Team 1A

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Privatstation war das nicht!)
Pro:
Ärzte und OP-Team
Kontra:
Privatstation die sich nicht so nennen dürfte.
Krankheitsbild:
Stents im linken Bein und Bypass, Entzündung der Wunde
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einweisung nach OP in EV.K. Dinslaken, Wunde hat sich entzündet.
Zusatzversicherung für 2-Bettzimmer
Ich musste 3 Tage auf Station 3 im 3-Bettzimmer verbringen da angeblich auf
der Station 5 kein 2-Bettzimmer frei war.
Mit Sack und Pack also zur Station 5 hoch wo Mann/Frau von nichts wusste, mir aber ein Zimmer
zugeteilt hat.
Auf der Privatstation, hier würde ich diese nicht so nennen, sieht auch nicht so aus,
Schimmel in den Undichten Fenstern, Fotos vorhanden falls gewünscht.
Badezimmer in Uralt, Abflüsse ohne Siphon, es Stinkt nach Jauche wenn es draussen Regnet und Windig ist.
Mann wird hier auch nicht so vom Pflegepersonal behandelt.
Es kam keine Einweisung, keine Handtücher,Kopfhörer usw.
Der Kaffee-Automat ist ständig Defekt, am Multimediaterminal macht TV keinen Spass da es ständig
festhängt und man so nur die hälfte des Programms sehen kann, das Frühstück kam anders als bestellt
und das Mittagessen war gefroren, obwohl der Pfleger es mitnahm bekam ich es nicht zurück.
Handtücher und Waschlappen gab es nur auf Nachfrage.
Ich war auf Zimmer 537 musste mich aber verlegen lassen da der Zimmergenosse so
laut schnarchte das ich nicht schlafen konnte.
Nun auf Zimmer 539, wo das Waschbecken zu klein ist und Mann sich eher die Füsse wäscht
statt die Hände, von dort musste ich dann wieder umziehen ins Zimmer 536.
Es reicht langsam mit den Sachen packen und wieder auspacken, ich bin hier weil ich Krank bin.
Am 30.09.2019 war ich dann zur Katheter Untersuchung und wurde danach wieder ins Zimmer gebracht
und vom Betten-Schieber Auf Station angemeldet das ich wieder da bin.
Meine Wunde blutete aber es kam keine Schwester, als ich geklingelt habe, dauerte es 5 min
bis jemand kam, bis dahin hätte ich schon verblutet sein können, ich sagte hat sich erledigt, da
ich die Wunde selber abdrückte.
Erst der Pfleger von der Mittagschicht hat mich dann super gut behandelt.

Unzumutbare Zustände im EKO

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patientin (83) mit Lungenembolie wird als simulant abgestempelt. Die Diagnose wurde erst nach 14 Tagen festgestellt. Wenn Angehörige nicht aufpassen hat der Patient verloren. Wichtige Tabletten sind nicht vorrätig oder werden gar nicht gegeben. Schwestern und Pfleger geben auch falsche Tabletten. Anstehende Untersuchungen werden nicht in der Akte vermerkt. Der Chefarzt arrogant und unhöflich erwartet das Angehörige das Zimmer verlassen wenn er über die weitere Therapie
redet. Fragen an den Chefarzt werden nicht von ihm beantwortet.
Kassenpatient!!!

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastro
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit Überweisung meines Hausarztes mit diffusen Bauchschmerzen ins EKO in die ambulante Sprechstunde zu Herrn Dr. Avci. Ich wurde dort sowohl von der Anmeldung/Sprechstunde als auch von den MitarbeiternInnen Röntgen/Ultraschall/MRT sehr gut betreut. Alle waren sehr freundlich. Herr Dr. Avci hat sich Zeit genommen, hat mir zugehört, war sehr nett und hat mir mit seiner ruhigen Art das Gefühl vermittelt, hier sehr gut aufgehoben zu sein. Ich fand es im Übrigen sehr bemerkenswert, dass er mich persönlich angerufen hat, um mir die Diagnose mitzuteilen. Ich möchte mich bei ihm und seinem Team sehr herzlich für die gute und kompetente Betreuung/Behandlung bedanken.

5 Wochen im EKO

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War zum 2. mal im EKO.
Essen und Sauberkeit waren gut, das Personal freundlich. Besonders zufrieden war ich mit den Ärzten.
Der Chefarzt Dr. Claßen ist für alle Fragen offen und mehr der Partner des Patienten.
Ich wurde hervorragend behandelt.

Super Arzt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetenz
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schulterbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war mit einem komplizierten Schulterbruch dort. Herr Arnholt ist ein sehr guter Arzt. Nach nur 3 Monaten war ich ganz Gesund keine Schmerzen und kann den Arm voll bewegen ohne einschrenkungen .Habe eine Bekannte die auch die Schulter gebrochen hatte die wo anders schon vor einem Jahr operiert war und immer noch schmerzen hatte und den Arm nicht bewegen konnte auch zum Dr Arnold geschickt naqch 2 Monaten kam sie mir endgegen ohne Schmerzen und konnte sich wieder ganz ohne einschrenkungen bewegen .toller Arzt würde jedem empfehlen dort hin zu gehen.

Magenballon-OP zur Gewichtsreduktion

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Keine Punkte
Krankheitsbild:
Magenballon-OP zur Gewichtsreduzierung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin Patient für einen Magenballonimplation. Schon das Vorgespräch mit der Aufklärung unter Herrn Dr. Avci war sehr positiv. Auch hier war das Team und Herr Dr. Avci sehr freundlich und kompetent.
Heute am 20.08.2019 wurde der Eingriff durchgeführt. Auch hierbei ist die sehr freundliche Behandlung vor der OP und auch danach im Aufwachraum zu erwähnen. Die OP und die Nachbesprechung unter Hern Dr. Avci waren super. Man fühlt sich dort sehr gut aufgehoben und verstanden. Auf alle Fragen wurde eingegangen.
Ich kann diese Abteilung und den Arzt nur weiterempfehlen. Was aber auch sehr wichtig ist, man sollte sich selbst vorher über diese OP und über die Nebenwirkungen ein eigenes Bild machen und sich erkundigen. Damit man auf das Vorgespräch oder auch das Anschlussgespräch nach den Eingriff vorbereitet ist.

Rundum gut betreut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zugewandtes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose Schulter links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Abläufe in der Klinik sind vom Vorgespräch bis zur Entlassung sehr gut strukturiert. Das Personal habe ich als sehr freundlich und zugewandt erfahren. Jeder neue Kontakt vom Pflegehelfer bis zum Oberarzt hat sich namentlich vorgestellt.
Ich habe keine langen Wartezeiten erlebt. Das Patientenzimmer war sauber und modern eingerichtet.

Wir sind unendlich Dankbar

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde mehr als möglich getan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführliche Beratung durch feste Ansprechpartner)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent und herzlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberärztin und Stationsärztin als sehr gute Stütze
Kontra:
Zu wenig Personal für hohen Pflegeaufwand
Krankheitsbild:
Blasenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unsere Mutter ist mit einem Blasentumor am 1.3. ins EKO verlegt worden.
Aufgrund diverser Vorerkrankungen war die Prognose schon mit Diagnosestellung schlecht.
Insgesamt verbrachten wir ganze drei Monate im EKO. Mama durchlief dort 12 Operationen und nahm alle Komplikationen mit, die es mitzunehmen gab, obwohl die eigentliche, große Operation sehr gut verlief.
Wir sind dem gesamten Team der A2, der Intensivstation A und B und vorallem der Oberärztin/ dem Oberarzt (Fr.Dr.P. und Herr Dr.L.) der Urologie, und der jungen Stationsärztin (Fr. Dr.W.)unendlich dankbar.
Die Ärztinnen nahmen sich jederzeit Zeit für ein Gespräch mit uns, wir wurden ausführlich über alle Kleinigkeiten aufgeklärt und informiert. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, auch am Wochenende!! Es wurde mit allen Mitteln versucht, die Komplikationen abzufangen und Mamas Zustand zu stabilisieren. Das Team der Urologie, nebst Chefarzt, ist für uns wie eine kleine Familie gewesen. Wir haben zusammen gelacht, geweint und uns gemeinsam über jeden Fortschritt gefreut.
Die oben benannten Ärtzinnen waren unser roter Faden in dem ganzen Verlauf und das hat uns soviel Kraft zum Durchhalten gegeben. Leider hat Mama am 2.6.den Kampf gegen den Krebs und alle Komplikationen verloren.
Das Team des EKO hat uns auch in der schweren Zeit zur Seite gestanden, uns Halt und Sicherheit gegeben, auch den Sterbeprozess von Mama zu begleiten. Das gesamte Team (Urologie, Anästhesie und Chirurgie) hat 150%ig gute Arbeit geleistet und wir können nicht oft genug DANKE sagen.

Höhen und Tiefen

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Lange Wartezeit bis zur Entlassung)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Umgang mit den Patienten
Kontra:
Lange Wartezeit bis zur Entlassung, alte Zimmer, Ausstattung der Zimmer
Krankheitsbild:
Schlüsselbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Umgang mit den kleinen Patienten ist hier vorbildlich. Die Schwestern und auch die die Ärzte nehmen sich sehr viel Zeit, den Kindern zu erklären was als nächstes geschieht.
Problematisch fand ich, dass wir leider jedesmal wegen dem Schmerzmittel fragen mussten, manchmql auch mehrmals, obwohl der Kinderarzt eine Dauermedikation verordnet hatte.
Und die Entlassung zog sich nach der Visite leider über mehrere Stunden hin. Gerade in diesem Punkt sollte man das Alter der Patienten berücksichtigen, die für Abläufe in Kliniken kein Verständnis haben, sondern einfach nach Hause wollen.

Unkompetente Kinderärztin

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Mangelndes Allgemeinwissen!)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Missachtung der Stillzeiten ( maximal 3 Stunden Pause laut WHO ))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Falsche Diagnose nach fahrlässiger Stillpause von 4 Stunden
Krankheitsbild:
Hämatokrit Fehldiagnose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier werden Eltern, die sich für die vegane Lebensweise entschieden haben, behandelt als würden sie ihr Kind verhungern lassen und Rufmord betrieben.
Zumindest von einer Assistenzärztin, die ihre Berufswahl überdenken sollte.
Wir hätten angeblich das Zufüttern verweigert nachdem unser Kleiner ein Hämatokrit von 70% aufgewiesen hatte. Was uns als Eltern allerdings nicht
wunderte nachdem wir morgens geweckt worden sind und ein Höhrtest für den Kleinen anstand und ich keine Gelegenheit hatte ihn in dieser Zeit zu stillen.
Danach wurde den Kleinen Blut abgenommen.

Uns wundert es zudem, dass wir hier eine Ärztin ( S. Neumayer ) vorgefunden haben, welcher es wichtiger
war, die abendliche Feier bei ihrem Bruder per Telefon auszumachen, als Ursachen zu ergründen.
Die Aussage, das unser Kind zu wenig Trinken würde, war schlichtweg aus dem Kontext gerissen.
Wie oben erwähnt war bei der BLutabnahme die durch studien belegte zu lange Stillpause von
4 Stunden längst überschritten. Durch unsere Recherchen und Studien, die uns zugeschickt wurden,
mussten wir feststellen, das auf dem Gebiet ein deutliche Defizit vorhanden war.

Allein auf der Homepage "Stilllexikon.de" ist hierzu vollgender Abschnitt verfasst:

Dies wirkt sich sehr positiv auf das Stillen aus. Spätestens 4 bis 6 Stunden nach der Geburt sollte das
erste effektive Stillen stattgefunden haben, damit die Milchbildung frühzeitig in Gang kommt.
Falls das Baby noch nicht in der Lage ist, effektiv zu stillen, dann sollte die Mutter spätestens nach
4-6 Stunden ihr Kolostrum per Hand gewinnen und dem Baby per Löffel geben (siehe den Artikel Abpumpen,
Aufbewahren und Füttern von Muttermilch). Anschließend sollte alle 2-3 Stunden gestillt werden,
auch nachts sollte möglichst keine Stillpause über 4 Stunden eingelegt werden.
Frühes und häufiges Stillen / Entleeren der Brust in den ersten Tagen nach der Geburt sind die beste
Voraussetzung dafür, dass die Milchbildung gut in Gang kommt. Ansonsten erhöht sich das Risiko, dass das Baby mit Säuglingsmilch zugefüttert werden muss.

Die Stillzeiten wurden durch das frühe wecken und die Untersuchung gleich am zweiten Tag massiv unterbrochen!
Es gibt eine Studie des RKI die über die WHO dazu aufruft solche Auffälligkeiten, die meist zur Zufütterung führen zu melden, da dies ein Verstoß gegen die Vereinbarung des WHO Kodex darstellt!

Was wir auch getan haben, ebenso wurde die Ärztekammer informiert!

Sehr gute Betreuung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankenhausessen
Krankheitsbild:
Operation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich begleitete meinen 5jährigen Sohn für 8 Tage ins Krankenhaus. Besonders hervorzuheben ist das freundliche Verhalten der Krankenschwester, der Ärzte und Ärztinnen.
Sowohl das Verhalten als auch die medizinische Betreuung waren sehr gut.

Hier wurde mir geholfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles absolut ok)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und das ganze Personal top
Kontra:
Kaffee stets lauwarm
Krankheitsbild:
Impigment Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

superfreundliches Personal,ob bei Voruntersuchung sowie stationären Aufenthalt. Tolles Ärzteteam das dem Patienten auch mal Fragen beantwortet.
Hier kann man sich als Patient wirklich wohlfühlen
und nur weiter empfehlen.

Es geht eben nur noch um Kohle scheffeln...

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es ist vorbei
Kontra:
Sehr schlechte Schmerzbehandlung
Krankheitsbild:
Wiederherstellung der Rotatorenmanschette/ Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde am 31.5 stationär im Haus A aufgenommen bzw operiert. Der organisatorische Ablauf war gut.
Um Vorfeld wurde ich informiert, das ein Schmerzmittelkatheter eingesetzt wird,wir Anaesthesisten sind für die Schmerzfreiheit da. Mir wurde gesagt, zeitnah nach dem Aufwachen würde der Sitz kontrolliert, er nahm mir die Sprache aber nicht die Schmerzen. Der Katheter wurde einfach gezogen, dieser Mensch hat sich mir nicht vorgestellt. Warum wurde er nicht korrigiert?? Gab es kein anderes Medikament? Oder ist das zu teuer? Ich hatte auch einen Zugang in der Hand, ich habe schon woanders am Schmerztropf gehangen, von dem mir nicht sofort speiübel wurde, da war ich schmerzfrei. Hier kann ich entweder " Smarties" bekommen oder Zeugs das gleich wieder heraus kommt.
In der 1. Nacht hatte ich sehr starke Schmerzen, beim 1. Mal im Schwesternzimmer sollte ich nicht rumzicken, da störte ich mit meinem Schmerzen. Ein 2. Mal kam sie an mein Bett, so verkrampft wie ich da läge ginge das auch nicht...ich soll meine Döppen zu machen und schlafen. Unfassbar!!! Bei so einem Umgang hält man dann den Mund, was sicher auch ihre Absicht war. Dann hat sie ihre Ruhe. Klassischer Fall von Beruf verfehlt!! Ich habe nicht erlebt,dass hier an Schmerzfreiheit Interesse besteht, das kostet Geld. Ich weiss aber, das das viel besser geht als im EKO. Ich fand es sehr hart, mich mit freiverkäuflichem Ibu 400mg abzuspeisen,nach einer OP hätte man immer Schnerzen. Also war der Spruch des Anaesthesisten dummes Gerede und frisch operiert ist man ja auch ausgeliefert. Es gibt noch nicht einmal ausreichend Coolpacks.
Heutzutage ist ein Kassenpatient wohl auch Hartz4 Niveau. Ärzte nur gute Verkäufer, der Rubel muss rollen.Es scheint sauber zu sein, täglich kam eine Physiotherapeutin.
Der Operateur hat mir die von ihm versprochenen Bilder der OP nicht gezeigt.

Behandlung Hüft-Arthroskopie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft- Arthroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik macht im Gesamten einen normalen Eindruck, die Krankenschwestern waren allesamt sehr freundlich und die Betreuung durch den Chirurg war sowohl vor als auch nach der Operation sehr zuvorkommend. Nach der Operation wurde mir direkt am darauf folgenden Tag der Eingriffsverlauf geschildert und die Möglichkeit für Nachfragen eingeräumt. Diese Möglichkeit hatte ich dann erneut am Entlassungstag.
Alles in allem bin ich zufrieden und kann den behandelnden Chirurg (Oberarzt Departmentleiter, Schwerpunkt Schulter-, Hüfte) absolut empfehlen!

Anästhesie top würde wegen allgemein Chirurgischen ops Wieder kommen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Anästhesistin war mega nett)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer nicht alle modern)
Pro:
Mega nette Anästhesie nirgends anders wurde sich so lieb um ein gekümmert
Kontra:
Essen ist halt Krankenhaus essen
Krankheitsbild:
Diagnostische Bauchspiegelung ( Verwachsungsbauch)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme Station D0 ist schön ruhig ohne großen wuseln und die Pflegekräfte sehr nett , Dass komplett Op Team war nett besonderes das ganze Anästhesie Team hat alles erklärt was es grad macht und auch Bescheid gesagt was sie wann geben die Station A3 ist bis jetzt auch sehr nett und kompetent

Top medizinische Versorgung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beratung ist sehr ausführlich und verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nur das "Beschwerdezentrum" reagierte entnervt und unproduktiv)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagiertes Ärzteteam
Kontra:
Die Schonkost war bei meinem Gesundheitszustand kaum essbar.
Krankheitsbild:
Neoblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Operationsteam. Bei meinem fast dreiwöchigen AUfenthalt wurde ich sowohl pflegerisch, wie auch von den Fachärzten optimal betreut und versorgt.

rechte Schulter inverse Prothese

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knorpelverschleiß rechte Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einsatz einer Schulterprothese im Jan. 2019 im EKO-Oberhausen, bedingt durch Verschleiß und Auflösung von Knorpel in der Schulter.
Bei der Erstuntersuchung 6 Monate vorher wurde ich von OA Dr. B. Arnhold sehr umfassend untersucht und in einem langen Gespräch über das Für und Wider des Gelenkersatzes aufgeklärt.
Die weiteren Untersuchungen, egal in welcher Abteilung, verstärkten den bisher gewonnenen positiven Eindruck. Alle Voruntersuchungen verliefen am Tag vor der OP zügig und im Zeitplan.
Als Zuzahler gönnte ich mir den Luxus mich auf Station 5 im 2-Bettzimmer unterbringen zu lassen (kann man nur empfehlen).
Die Operation durch OA B. Arnhold verlief offensichtlich sehr gut. Vier Tage nach der OP konnte ich das Krankenhaus verlassen. Mein Dank gilt dem Vorgenannten, der durch seine offene und umfangreiche Information das Gefühl vermittelte, dass sich der Patient hier in die richtigen Hände begeben hat.
Die Schmerzunterdrückung war in professionellen Händen; in anderen Krankenhäusern habe ich ganz andere Erlebnisse gehabt.
Die gute Versorgung auf Station 5 muss hier auch noch erwähnt werden. Das Personal war immer hilfsbereit und freundlich. Offensichtlich ist der Personalschlüssel aber sehr eng ausgelegt.
Auch bei den täglichen Arztvisiten durch Dr. Arnhold fühlte man sich gut aufgehoben, alle Fragen wurden ausführlich beantwortet.
Ich habe eigentlich nur Positives erlebt.
Die Essensportionen waren ausreichend und durchaus essbar.

Rundum sehr zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut geplanter Aufenthalt
Kontra:
Personal überlastet trotzdem sehr hilfsbereit und sehr nett
Krankheitsbild:
Arterieller Verschluß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut geplante OP mit Dr. Claßen Chefarzt der
Gefäßchirurgie . Befand mich auf der Station
A5 und fühlte mich gut aufgehoben.

Nicht wenn man es vermeiden kann

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Notfallbehandlung und Wachstation
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Herzmuskelentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Na ja.... viel schlechtes darüber gehört ( auch von Mitarbeitern)und ich wäre geplant nie hier hingegangenen obwohl ich 2 Straßen weiter wohne.
Und das wird auch so bleiben.
Als Notfall aufgenommen worden und einen Tag auf der Wachstation verbracht.
Das war auch alles in Ordnung, es schien mir alles schlüssig , das Pflegepersonal war aufmerksam, freundlich und es gab nichts zu bemängeln.
Aber mit der Verlegung auf die Station hörte es auch auf.
Im Zentralen Diagnose Zentrum wurde ich nach der Untersuchung 1h vergessen, auf der Station würde ich dann in ein 4 Bett Zimmer geschoben. Hier stand noch der verdreckte Beistelltisch meines Vorgängers .
Nach einiger Zeit und klingeln kam dann jemand und auf Aufforderung wurden dann Kaffeebecher und halbvolle Gläser meines Vorgängers entfernt und mit einem Lappen der Tisch grob abgewischt..
eine Aufnahme auf der Station erfolgte nie. Wo ich bin weiß ich nur durch meine Zimmernachbarn.
Im ganzen gibt es wohl pro Schicht beim Pflegepersonal eine/n mit Ahnunhg und der Rest... naja manchmal wenigstens bemüht.
Die Ärzte ..... j a mit Glück sieht man die bei der Visite, dann aber bitte schnell alle Fragen raushauen . Ja Untersuchungen in anderen Häusern erfolgen sollen werden vielleicht dann auch nach 2 Tagen terminiert. Und schwups dauern die Dann noch 1 Woche. Ein Verständnis das auch ein jetzt nicht mehr Akutfall ein Interesse an einer endgültigen Diagnose hat scheint nicht vorhanden.
Jetzt hoffe ich hier nur wieder schnell rauszukommen und zur richtigen Therapie mit Richtigen Ärzten zu gehen

Sehr einfühlsames Team.!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch im größten Stress wird auf der Station vom Pflegepersonal schnell nach einer Lösung gesucht. Das Aerzteteam nimmt sich sehr viel Zeit zur Aufklärung.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schwierige Diagnosen werden zur bestmöglich Lösungen mit dem Patienten nach einer Team Besprechung sehr verständlich erklärt.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das komplette Team von A bis Z positiv
Kontra:
Die liebe Putzfee ist vollkommen überfordert. Leider leidet die Sauberkeit im Patientenzimmer und Bad sehr darunter. Viele Ecken sind Rund.
Krankheitsbild:
Thrombose am voroperierte Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich persönlich hat das Aerzteteam unmögliches möglich gemacht. DANKE

Beschwerde

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (durchs Pflegepersonal)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich und Kompetente Mitarbeiter der Notfall Aufnahme
Kontra:
Teilweise sehr unfreundliches Stations Personal
Krankheitsbild:
Gehirnerschütterung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 12.03 über die Notfall Aufnahme aufgenommen. Diagnose war eine Gehirn Erschütterung, die ich mir Tags zuvor im Sport Unterricht durch einen direkten Schlag eines Tennisballs (mit einem Baseballschläger)ins Gesicht zugezogen hatte. Die Aufnahme verlief problemlos, bis zu meinem Aufenthalt der Station. Einige der Pflegekräfte waren sehr nett, im Gegensatz zu manch anderen. Man sagte mir ich könnte etwas gegen Schmerzen und Übelkeit zunächst bekommen, jedoch dann hieß es, ich solle doch bitte erst genügend trinken, da der Schmerz ja auch davon kommen könnte(es gab keine weitere Medikamente zur Behandlung). Nach weiteren zwei Nachfragen von Medikamenten habe ich dann was erst gegen die Schmerzen erhalten(einmalig). Ich fühlte mich von einigen aus dem Pflegepersonal nicht richtig ernst genommen. Des weitern bei meiner Entlassung stand in meinem Abschluss Bericht drin das ich gestürzt wäre(was nicht der Fall war und ich auch nach mehrfachem nach Fragen immer wieder erläutert habe). Ebenfalls stand drin das ich doch eine 4x tägliche Schmerztherapie durch führen sollte, welche allerdings schon im Krankenhaus nicht durch geführt wurde, nicht einmal auf direkter nach Frage der Schmerzmittel. Zudem sagte man mir die weitere Behandlung würde durch meinen Hausarzt weiter geführt werden und es würde noch einen Termin zur Kontrolle im Krankenhaus selbst statt finden. Von meinem Hausarzt wurde ich dann heute verwiesen, mit der Begründung das diese Behandlung nur von einem BG-Arzt durchgeführt werden kann(worauf mich niemand hingewiesen hat es hieß lediglich der Hausarzt).

Vollumfänglich zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne Zeitdruck, für Laien verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (sauberer guter Krankenhausstandard)
Pro:
Gut organisierte Abläufe von Anmeldung bis Entlassung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
OP Blasensenkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4 tägiger Krankenhausaufenthalt i. R. einer Blasensenkung-OP. Gut organisierte Abläufe. Ich hatte ein 2 Bettzimmer auf Station E 1/ Fachabteilung GY. OP und Nachsorge erfolgte wie im Vorgespräch erläutert. Hervorzuheben ist aus meiner Sicht das stets aufmerksame und freundliche Pflegepersonal auf der Station. Ich hatte nie das Gefühl, dass eine Bitte/Wunsch zu viel war. Es gab kein "gleich" sondern immer ein "sofort". An der Verpflegung gab es hinsichtlich Auswahl und Qualität nicht auszusetzen. Ich habe mich gut aufgehoben und betreut gefühlt.

in guten Händen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (es ist halt ein altes KH, aber sauber und in grundsätzlichen Angelegenheiten modernisiert)
Pro:
ärztliche Kompetenz, allgemein sehr gute Organisation aller Abläufe
Kontra:
Klinikessen
Krankheitsbild:
Schulterarthroskopie am 13.02.19
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

3 Jahre lang Schulterschmerzen, das letzte halbe Jahr war schlimm und trotzdem wollte ich mich keinesfalls operieren lassen. Irgendwie wurschtelt man sich halt durch Beruf und Alltag...

Verwaltung des ASZ: sehr organisiert, freundlich, der Diskretionsabstand wirkungslos, weil hellhörig, naja

Die Sprechstunde bei Herrn Arnhold verlief ruhig, sehr informativ, einhergehend mit einer sorgfältigen Untersuchung. Ich wurde keineswegs zur Operation überredet! Die Entscheidung traf ich im Anschluss aus voller Überzeugung alleine.
Danke, dass Sie mich in meinen Ängsten zu jedem Zeitpunkt ernst genommen haben!

Ausnahmslos jeder, der in meine Behandlung und Pflege involviert war, war im Umgang mit mir behutsam, respektvoll und doch immer locker drauf.
Danke, dass Ihr mich mehr als einmal zum Lächeln gebracht habt!
(Aufnahmestation im Haus D, mein 'Fahrdienst' in den OP, die OP-Vorbereitung, die Anästhesie, Dank an das Personal im Aufwachraum und den Transport auf Station A5)

Die OP verlief komplikationslos, die Visite von Herrn Arnhold ist stets früh (7 Uhr30). Das sollte man im Vorfeld wissen :-)

Ich habe mich auf Station A5 sehr wohl und ernstgenommen gefühlt. Das Pflegepersonal macht einen tollen Job! Ihr verdient nicht nur mehr Anerkennung, sondern auch mehr Personal!

Auch ärztlicherseits habe ich mich insgesamt und zu jeder Zeit in kompetenten Händen befunden. Danke, auch hier ich kann mir nur ansatzweise denken, wie stressig euer Tag zwischen Visite, Sprechstunde und OP verläuft.

Nachsorge wird anscheinend in der Orthopädie großgeschrieben. Am Tag nach der Op wurde ich schon von der Physio heimgesucht...lieben Dank für die wertvollen Tipps und Eigenübungen und ganz besonders für die Motorschiene! Hab fleißig geübt und es geht von Tag zu Tag besser!


Eins zum Schluß:
Das Mittagessen allgemein hat noch gewaltig Luft nach oben. Es ist fett, balaststoffarm und das wenige Gemüse totgekocht. Gutes Essen muß nicht teuer sein!

Hydrozele OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man fühlt sich rundherum wohl)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetentes Fachpersonal)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (täglich Wund Kontrolle mit neu Verbinden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jeder weiß was er zu tun hat. Das System läuft gut.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (modernes Kranken Bettzimmer mit allen Austattungen.)
Pro:
Personal ist fürsorglich, kompetent, sehr gut ausgebildet
Kontra:
als Kontra fällt mir nichts auf
Krankheitsbild:
Hydrozele linker Hoden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit großer Angst am OP Tag meiner Hydrozele. Das Personal stellte sich darauf mit beruhigen Worten ein. Das nahm mir etwas die Angst. Vor dem OP Raum, kam ich in einen Bereich, wo ich unter der Decke Bilder von der Natur sah. Als Wiese, Bäume. Dies galt der Beruhigung. Zwei Ärzte waren bei mir, und redeten ruhig beruhigen zu mir. Ich sah noch die Naturbilder, als ich in die Narkose viel. Ich wachte in der Aufwach Station auf. Dann sagte einer vom Personal, ach der Patient ist wach geworden. Sofort war Personal an mein Bett mit Fragen der Besorgtheit >wie geht es ihnen? >ist ihnen eventuell schlecht? ........ Ich konnte sagen, fühle mich OK. Das Personal brachte mich auf mein Krankenzimmer. Tägliche Visite, Wundversorgung, Tabletten Ausgabe, Frühstück, Mittag, Abend Essen. Die Ärzte und das gesamte Personal sind fürsorglich, kompetent, sehr gut ausgebildet. Insgesamt möchte ich das Krankenhaus sehr empfehlen. Ich für meinen Teil, werde auf jeden Fall, falls ich im Krankenhaus muss, das EKO Oberhausen auswählen.

3 Kommentare

Sky18 am 29.01.2019

Zu erwähnen und das ist mir wichtig, das der Chefarzt immer alle Visiten mit durchgeführt hatte. Da ich nur Kassenpatient bin, weiß ich nicht ob der Chefarzt mit anwesend sein muss. Es klopfte an der Türe, wir mit vier Leuten auf den Zimmer sagen >herein!" Die Türe geht auf und eine riesige Ansammlung von Fachärzten inclusive Chefarzt kam herein. Der Chefarzt voran schiebt ein mobilen PC in den Raum, wo vermutlich alle Patienten von unseren Krankenzimmer abgespeichert waren. Man konnte erkennen, das der Chefarzt für jeden Patienten sich ein wenig Ruhe vor dem PC gab. Hier konnte er vermutlich alle Einträge finden, was mit den einzelnen Patienten gewesen ist. Ich finde bei der menge an Patienten im Krankenhaus, ist das eine sehr sinnvolle Maßnahme. Meine OP Wunde hatte der Chefarzt genauesten überprüft und gab per PC Information an das Personal zur Wundbehandlung. Insgesamt war die Atmosphäre bei der Visite sehr locker, wir hatten auch viel Spaß weil es uns besser ging. Und es dauerte nicht lange als ein Zimmer Bewohner ein Witz erzählte und der ganze Saal mit allen Ärzten und Zimmer Bewohner war am lachen. Wir waren eh eine lustige Truppe auf unseren Zimmer. Alle Ärzte verabschiedeten sich, mit der Info > Bis morgen und schönen Tag noch. Es dauerte nicht lange als die Schwester im Raum kam. Auch sie führte ein PC mit sich, wo sie genau erkannte, was der einzelne Patient benötigt. Bei mir hatte der Chefarzt eine Wundbehandlung aufgeschrieben und die Schwester führte diese durch. Alles in allen ein sehr gutes System wo Verwechslungen ausgeschlossen sind.

  • Alle Kommentare anzeigen

Hüftathroskopie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Stationsgestaltung sehr lieblos)
Pro:
Auf allen Ebenen tolles Personal.
Kontra:
Station sehr lieblos gestaltet
Krankheitsbild:
Hüftathroskopie
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Vorbereitung durch die Arztgespräche im Vorfeld, gekoppelt mit vielen technischen Untersuchungen. Das gesamte Personal zeigte schon bei der Anmedung ein hohes Engagement, es dem Patienten so angenehm wie möglich zu machen. Die Vorbereitungen zur OP verliefen ruhig und geordnet, mit sehr aufmerksamen Personal.Ich fühlte mich stets betreut und in guten und kompetenten Händen. Nach der gelungenen OP verbrachte ich 4Tage auf Station A5. Top Personal, immer da, immer nah, immer kompetent, aber niemals aufdringlich. Die Post OP Betreung durch Arzt, Personal und Physio ist ohne Lücken durchgeführt worden. Die Kommunikation zwischen Arzt und Pflegepersonal war stets gegeben.
Über das Essen gab es nichts zu meckern, lecker und heiss.
Die Station selber ist durch Nordsee Motive aufgehübscht, wo aber die letzte Konsequenz, es ansehnlich zu machen, fehlt. Der Aufenthaltsraum ist mit drei Tischen und 6 Stühlen sehr lieblos, da ist jede Menge Potential nach oben.
Danke an die Teams für die gute Zeit!

Alles Top

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufklärungsgespräch, OP, Nachbehandlung alles zur besten Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Schultereckgelenk OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Tage nach OP stationär ich kann nichts negatives schildern. Personal war aufmerksam und hilfsbereit, Ärzte haben gutes Aufklärungsgespräch geführt und sind auf meine Fragen zur OP eingegangen. Physiotherapeuten waren sehr schnell anwesend nach Op und gaben gute Ratschläge für Genesung zuhause. Sauberkeit war ebenfalls zufriedenstellend genauso wie das Essen.
Ich würde das EKO weiter empfehlen da von Aufnahme bis zur Entlassung alles top war.

Hüft OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langen Überlegungen und jeglichen Ausreden, habe ich lange gebraucht, bis ich die erste Hüfte habe operieren lassen. Mir wurde aus dem Bekanntenkreis den Chefarzt Dr. med. Rommelmann empfohlen, da er halb Oberhausen bereits an der Hüfte operiert hätte.
Da die OP unbedingt nötig war, habe ich Kontakt zu ihm aufgenommen und mich beraten lassen.
Die erste OP lief sehr gut. Die zweite Hüfte ließ ich dann direkt nach dem vorgegebenen halben Jahr wieder machen, weil das erste Ergebnis so gut war.
In dem EKO Klinik für Orthopädie- Oberhausen wurde ich also zwei Mal an den beiden Hüften operiert: links April 2018 und rechts im November 2018.
Die Beratung, Durchführung der Operation einschließlich der Anästhesie, sowie die postoperative Betreuung durch sämtliche Ärzte sowie durch das Pflegepersonal war jedes Mal sehr gut.
Insbesondere der Operateur, Chefarzt Dr. med. Peter Rommelmann, war außerordentlich Kompetent und war sehr freundlich und immer ansprechbar.
Danke Dr. Rommelmann Sie haben sehr gute Arbeit geleistet.
Vor und nach der Operation war das Pflegepersonal freundlich und hilfsbereit. Sauberkeit gut.
Die guten Therapeuten brachten mir bei, direkt am ersten Tag nach der OP zu laufen. Nach einer Woche konnte ich schon Treppen steigen. Klasse!
Sehr empfehlenswert!

Einwandfreier Ablauf. Sehr gute Kompetenz.

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter-Op nach Luxation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

16 jähriger Sohn, geplante Op nach 2xiger Schulterluxation. Im Vorfeld gute Aufklärung mit Klärung aller Fragen. Fühlten uns sofort gut aufgenommen. Terminvergabe zur Vorbereitung sowie zur Op-Top. Gute Betreuung vor, während und nach der Op. Nur 3 Tage Aufenthalt, 2x Physio, jeden Morgen kam ein Arzt. Gutes Essen. Nach der Op wurde am Nachmittag noch ein Mittagessen hergezaubert weil mein Sohn Hunger hatte.
Am Entlassungstag alle kompletten Unterlagen schon vorbereitet. Attest, KG, Brief usw. Besser geht es nicht (Station A5). Sehr nettes Personal. Gute Versorgung.

Immer wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf Lymphdrainage!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufklärungsgespräch mit Chefarzt, OP-Ergebnis ,
Kontra:
Post OP wurde zu wenig Physiotherapie angewendet, keine Lymphdrainage...
Krankheitsbild:
TEP-linke Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Chefarzt der Orthopädie ist ein sehr gewissenhafter und hervorragender Handwerker!!
Bin auf Empfehlung im EKO -gelandet was für die Zufriedenheit auch anderer Pacienten sprechen sollte!
Bin der festen Überzeugung, eine eventuelle OP an meiner rechten Hüfte ,wird hier im EKO-Abt. Orthopädie unter der Verantwortung vom Chefarzt Dr. R. stattfinden.
Den Mitarbeiter-inen, der A5 spreche ich meinen Dank aus.
Werde diese Abteilung des EKO. mit guten Gewissen weiterempfehlen.

Schrecklich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufnahme ging schnell
Kontra:
Schlechte Betreuung durch Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 9 Oktober in der Klinik wegen meine Gebärmutter OP. Die Aufwachstation war spitze. Aber danach kam ich auf Station E1.Dienstags wurde ich operiert. Und kein Arzt kam
Erst Samstags wo meine Bettnachbarinnen und ich uns beschwert haben. Hatte nach 2 Tagen den Katheter raus. Und Schmerzen ohne Ende gehabt. Hat man gefragt ob man Schmerzmittel bekommen kann .wurde gesagt, gleich. In Endeffekt schob es der Früh Dienst auf den Mittags Dienst usw.... .Die Schwestern sind auf dieser Station nicht für die Patienten da
Ausser 2 Schwestern. Das ist traurig. War auch das erste und letzte mal bei Ihnen.

Erstklassige Steinsanierung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Mensch steht im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Anfang bis Ende eine sehr freundliche, warme Atmosühäre, bei der man sich als Mensch und nicht als "Niere" fühlt! Ich war innerhalb von vier Wochen für je 2 Tage zur "Steinsanierung" stationär aufgenommen worden und es gibt keinerlei Grund für irgendeine Klage.

Kompetente Behandlung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizienische und menschliche Behandlung
Kontra:
Am Wochenende oder Feiertag kann man kein Essen bestellen man bekommt Standart auch wenn man es nicht verträgt
Krankheitsbild:
Infekt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Selten so kompetente und liebevolle Versorgung erlebt...von der Notaufnahme in der Ambulanz bis zur Station
Es wurde vor dem Feiertag alle wichtigen Untersuchungen durchgeführt.
Die Mitarbeiter auf der Station waren stets bemüht zu helfen und waren immer schnell beim Patienten.
Die Untersuchung erfolgten schnell nach der Anordung sodass ich nach einer Woche intensiver Behandlung entlassen werden konnte...sodass ich die Station A5 sehr empfehlen kann

OP linke Schulter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute und kompetente Ärzte
Kontra:
Service Privatstation nicht überzeugend
Krankheitsbild:
Schulterteilsteife linke Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

kompetente Ärzte, verständliche Aussagen und Erklärungen, logistisch sehr gut organisiert, kurze Wartezeiten, Privatstation allerdings nicht so komfortabel wie im Flyer und im Internet beschrieben

Arthrodes des linken Talonavikulargelenkes

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz des Arztes, Fürsorge der Pflegenden
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose im linken, unteren Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an meinem linken Fuß im EKO. operiert. Das untere Sprunggelenk wurde versteift und die Ferse versetzt.
Der Erfolg der OP ist grandios. Ich kann wieder schmerzfrei laufen und frage mich, warum ich mich nicht schon eher zu einer OP entschieden habe. Dr. Stewen hat mich kompetent beraten und sehr gut operiert. Das Pflegepersonal war aufmerksam und hat mich sehr gut versorgt.
Trotz der komplexen OP hatte ich wenig Schmerzen, da man mir einen Schmerzmittelkatheter an den Nerv legte. Alles in allem TOP!

Wer lesen kann ist klar im vorteil !

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (3 Ärzte, 3 Aussagen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
-
Kontra:
Soviel unfähigkeit auf einem haufen habe ich noch nicht erlebt!
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam als notfallpatientin mit dem rtw ins eko. In der notfallambulanz verlief alles zufriedenstellend , dann kam ich auf die station, nun lief nichts mehr . Das es an dem ersten abend mit den medikamenten nicht so funktioniert obwohl sie alle meine krankenunterlagen hatten genauso wie den medi plan, na ja ,man liegt ja frisch dort. Morgens fragte ich gegen 9 mal vorsichtig nach meinen schmerzmitteln, die Frage kam dann prompt bekommen sie denn welche? Ja, sie stehen im plan. Antwort hab ich nicht gesehen , dann schaue ich mal. Kurze zeit später, ja sie haben recht, hier sind sie. Das gleiche spiel dann mittags nochmal. Wer lesen kann ist klar im vorteil. Diese schwierigkeit hielt bis zumnächsten tag an, nach einer dicken ansage ging es. Dann kommt mittags ein dr. man hätte bei mir mehrmals fieber gemesden u ich hätte temperatur, deshalb der höhere entzündungswer. Es wurde bei mir morgens 1 mal gemessen ohne temperstur, dafür gibt es zeugen ues war nur 1mal u nicht mehr!!!! Und noch so manche geschichten in 4 tagen . Das peinlichste müste für das eko mit sein das sie die briefe für meinen hausarzt oder onkologen mit dem falschen dr u adresse adressierte. Diesen kenne ich nicht persöhnlich u habe die namen u adressen richtig angegeben, zumal diese auch auf meinen krankenunterlagen stand. Dieses Krankenhaus ist in keinster weise zu empfehlen!

Erfahrung Darmspiegelung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Darmspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam zur Damspiegelung bei Dr. Avci und wurde super aufgenommen und behandelt.

Die Narkose und Behandlung waren Klasse. Dr Avci hat sich Zeit genommen alles vorher umfangreich zu erklären.

Klare Empfehlung!

Bauchschmerzen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viel Zeit für den Patienten vorgenommen
Kontra:
Die Politesse vor dem Krankenhaus;-)
Krankheitsbild:
Bauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe schon lange Beschwerden gehabt und das erste mal wieder Beschwerdefrei.
Dank dem Chefarzt Dr. Avci und seinem Team fühle ich mich wieder vollkommen wieder Genesen.
Habe mich nie so wohl und verstanden gefühlt!!
Kann ich jederzeit weiter empfehlen

Vielen vielen lieben Dank dafür

Meine Tochter kam nicht einmal zu einer Untersuchung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Die Schwester am Telefon sehr unfreundlich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sie ging ans Telefon
Kontra:
Die Klinik braucht wohl keine Patienten mehr
Krankheitsbild:
Schmerzen am linken Bein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ist 2 Jahre alt .
Sie hatte einen kleinen Unfall an einer Stufe.
Seitdem humpelt sie.
Die Kinderärztin hat uns eine überweisung zur Kinderchirurgie EKO mitgegeben und wir sollten uns sofort dort melden.
Ich rief an, da es schon 15:20 Uhr war, ob wir noch vorbei kommen könnten.
Ich habe dieses Gespräch aufgenommen und im Handy gespeichert.
Ihre worte: " Moment mal, sie müssen erstmal einen Termin machen, oder? Also, heute geht's nicht und morgen sowieso nicht.
Nächste Woche haben wir keine Termine frei und danach ist der Arzt im Urlaub. "
Darauf hin blieb ich ganz höflich und fragte ob es einen anderen Kinderchirurgen in Oberhausen gibt?
Sie gab mir die Tel.nr.von Dr.Bell
Also wir reden hier von einem Kind von 2 Jahren, sie hat schmerzen und ein Kinderklinik möchte sie nicht behandeln.
Echt Traurig
Datum 04.10.18 15:30 Uhr

sehr freundliches und hilfsbereites Personal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9 / 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Patientenunterstützung
Kontra:
Krankheitsbild:
Harnverhalt, BPH
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über Aufnahme, Ersthilfe, Aufklärung, Voruntersuchung,
OP, Unterbringung eine absolut vertrauenswürdige und
kompetente Klinik. Gespräche mit dem Chefarzt und seinem Team brachten sehr zufriedenstellende Klarheit und Aufklärung übers Krankheitsbild und anstehende Massnahmen. Angstgefühl und Unsicherheit wurden hierdurch genommen.

Zufriedenheit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zuvorkommend,hilfsbereit,kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterleibsop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Ambulanten Gynäkologie sehr gut aufgehoben gefühlt.Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und kompetent.Die Abläufe waren zügig und Patienten bezogen.Ich wurde am. operiert auch dort wurde ich sehr freundlich empfangen.Alle Dinge wurden in Ruhe und sachgemäß erklärt.Durch die ausgeglichene kompetente Art wurde mir die Angst genommen. Weiter so

Danke Herrn Dr. Rommelmann

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionelle Behandlung von A-Z
Kontra:
Da gibt es nichts
Krankheitsbild:
Knieersatz links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Vorbesprechung bishin zur stationären Aufnahme ist alles bestens gelaufen. Die Knieoperation durch Herrn Dr. Rommelmann ist bestens gelaufen. Unser Vertrauen,dass wir in diesen herrvorragenden Mediziner setzten hat sich in vollem Umfang bestätigt. Das andere Knie wird in jedem Fall im nächsten Jahr bei Herrn Dr. Rommelmann in Angriff genommen.

Das gesamte Personal hat eine EINS verdient !!!!

Hüftoperation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles super und informativ gewesen. OP verlief super. Sehr nette Ärzte und Pflegepersonal.

Ich war sehr angenehm überrascht und hoch zufrieden...

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärztl., pflegerische und physiotherapeutische Betreuung top!
Kontra:
wenig/ Kleinigkeiten könnten verbessert werden
Krankheitsbild:
neues Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund permanenter Schmerzen im rechten Knie und bereits erfolglos durchgeführter Arthroskopie und ACP-Therapie („autologes conditioniertes Plasma“), stand als letzte Möglichkeit nun der Austausch des maroden Kniegelenkes gegen ein künstliches Gelenk an. Aufgrund des guten Rufes des im EKO tätigen Chefarztes der Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie entschloss ich mich zu einer OP im EKO, obwohl der Ruf des Krankenhauses in den letzten Jahren nicht unbedingt positiv war. Auch ich hatte schon hinsichtlich der hygienischen Verhältnisse einige Moniten aufgezeigt, die mir aufgefallen waren, als ich in der dortigen Radiologie vor 2 Jahren ins MRT musste... Die bisherigen negativen Erfahrungen Anderer kann ich zumindest für die o.a. Abteilung nicht bestätigen. Ich war rundherum zufrieden. Dass die OP erfolgreich verlaufen würde, hatte ich schon beinahe als selbstverständlich vorausgeetzt und das kann ich auch im Nachhinein nur bestätigen! Sollte auch mein linkes Knie mir Schwierigkeiten bereiten,wäre der Operateur wieder meine erste Wahl. Aber auch alles andere um diese OP herum bewerte ich sehr positiv. Das Pflegepersonal sowohl tagsüber als auch nachts war immer freundlich, hilfs- und ansprachebereit. Die Physio-Therapeuten übten zielführend mit mir und ließen mir sagenhaft gute manuelle Lymphdrainagen angedeihen. Alles zusammen führte dazu, dass ich schon am 5. Tag nach der OP das Krankenhaus verlassen konnte. Die zeitl. Organsiation in der Röntgenabteilung kann sicherlich verbessert werden. Es macht wenig Sinn, wenn man förmlich vom Frühstück "weggezerrt" wird, weil man "sofort" in die Röntgenabt. gebracht werden muss, um dann mit 5 weiteren Patienten (teilweise im Bett, teilweise im Rollstuhl) zu warten, bis man nach 40 Minuten Wartezeit aufgerufen wird... Auch auf "Nebenschauplätzen" wie z.B. beim Catering ist sicherlich noch Luft nach oben. Hier ist zu überlegen, ob nicht der eine oder andere € Wunder in der Essenszubereitung bewirken könnte...

Hüfte

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es müsste stimmiger werden in den Abläufen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der behandelten Arzt
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Camping Inpingment Hüfte links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Auch die zweite Op 02.08.2018 war ein Erfolg für mich. Der Behandeln Arzt einfach super.Sofort sympathisch und auf einer Wellenlänge.Es wird alles gut erklärt und alle Fragen werden ehrlich Beantwortet. Auch die Station 3A war wieder Top sogar bei 30 Grad haben die Schwestern alles gegeben dafür ein DANKE.
Bei der Entlassung war es leider etwas strubbelig aber es war okay.
Es gibt natürlich immer etwas was besser sein könnte aber ich war zufrieden.
DANKE

1A

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungsloser Abkauf)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles verständlich und ausführlich erklärt,)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles getan um der Ursache auf den Grund zu gehen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sämtliche Untersuchungen wurden in kurzer Zeit durchgeführt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der behandelnde Arzt war Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mama musste wegen einer akuten, Verschlechterung des Allgemeinzustands und schlechter Blutwerte ins Krankenhaus. Schon in der Zentralen Ambulanz wurde meine Mama professionell und vorallem herzlich behandelt. Die medizinische Versorgung war 1A.
Am Tag der Aufnahme wurden etliche Untersuchungen durchgeführt
- Blutabnahme, EKG, Abdomen Ultraschall, MRT, Infusionen
Gleich am nächsten Tag -
Blutabnahme, Infusionen Röntgen der Lunge, Augenarzt,
- Magenspiegelung und eine erneute Ultraschallunterschung mit Kontrastmittel.
Es wurde in kurzer Zeit alles getan, damit es meiner Mama schnell besser geht und um der Ursache auf den Grund zu gehen.
Die Station E1 ist schön und sauber.
Das Pflegepersonal immer freundlich und hilfsbereit
Aber der Hammer war Mamas behandelnder Arzt.
Durch die jahrelange schwere Erkrankung meines Vaters haben wir schon viele Krankhäuser (auch in anderen Städten) und nette Ärzte kennengelernt,
aber dieser .... toppt alles.
Jeden Tag besuchte er meine Mama am Krankenbett, um alles ausführlich und verständlich zu erklären.
Sogar Freitagabends nahm er sich noch Zeit um uns mitzuteilen, dass kein Tumor gefunden wurde. Danke. Viele andere hätten uns das ganze Wochenende mit unseren Ängsten und Nöten im Ungewissen gelassen. So sollten Ärzte sein. Vielen Dank!

Jederzeit wieder. Note 1+

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde jederzeit wieder ins EKO gehen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vollständig, ohne Zeitdruck)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das war optimal ohne Einschränkung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Abläufe erfolgen automatisch ohne Nachfrage.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich bin verwöhnt und habe nichts vermisst.)
Pro:
Ganzheitlicher Ansatz. OP und Nachsorge und Versorgung.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knie-Prothese TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Befund: Knie-Prothese (TEP)
Chirurg:
Es hat ein wirklich komplettes Vorgespräch mit dem Chirurgen stattgefunden, in dem alle Fragen, OP-Verlauf, mögliche Komplikationen und Nachsorge besprochen wurden.
Die OP ist hervorragend verlaufen. Der Chirurg hat sich frühmorgens täglich um die Fortschritte gekümmert und den weiteren Verlauf besprochen. Ich habe volles Vertrauen zu seinen Fähigkeiten und seiner Integrität. Er wird seinem hervorragenden Ruf gerecht. Jederzeit wieder.

Physiotherapie:
Bereits am Folgetag der OP haben zwei Physiotherapeuten mit den Therapien (Lymphdrainage, Bewegungstherapie) begonnen. Auch hier: Hohe Kompetenz und sichtbare Erfolge. Sehr freundlicher Umgang und die Behandlungen erfolgten ohne Zeitdruck. Alle Fragen und Folgemaßnahmen wurden ausführlich besprochen und geklärt.

Pflegedienst:
Alle Pfleger und Pflegerinnen waren aufmerksam, hilfsbereit und freundlich. Ich habe nicht nachfragen oder klingeln müssen, damit etwas erledigt wurde, sondern ich wurde wirklich aktiv umsorgt. Das habe ich in diesem Umfang noch nicht erlebt.

Verpflegung:
Die Auswahl ist groß und die Qualität der Speisen ist gut. Es gibt für jeden Geschmack etwas.

Schlechte Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Wasser in Körper
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ware über ein Monat in eko wegen Wasser Ablagerungen und es sollte eine Herz Untersuchung gemacht werden wo er 2 mal für vorbereitet wurde aber leider nicht gemacht worden ist er wurde falsch gespritzt falsche Medikamente hat er bekommen und ist zum Pflegefall geworden er hat nix mehr geHessen aber da haben die Ärzte sich nicht dran gestört mein Vater hat mit Selbstmord gedroht wir hollten ihn raus da er kam nach Mülheim wo sie festgestellt haben das die Nieren und Leber nicht mehr arbeiten das wurde in eko nicht festgestellt mein papa war eine Woche noch in mülheim auf der intensiv sie haben alles versucht bis mein papa am 24.6.18 starb mein Vater wurde nicht richtig geholfen in eko ichvkommtw am 6.7 mein papa zum Grab tragen danke eko nie wieder das Krankenhaus

Kompetent Top OP Verlauf und bei 30 Grad noch immer freundliches Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Arbeit schnelle mobilisierung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie _Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP Knie Tep;in kürzester Zeit mobil beweglich und fast Schmerzfrei 3 Tage nach OP kein Problem mit Krücken zu laufen am 3 Tag 75 Grad auf der Bewegungsschiene komplette Streckung des Gelenks ohne Mühe möglich ich bin begeistert zumal ich selbst einen Vergleich habe vor 10Jahren bekam ich auf der anderen Seite auch ein Knie Tep in einer anderen Klinik und da war ich lange nicht soweit wie jetzt hier

Das Personal Station A3 hat auch bei 30 Grad immer ein offenes Ohr und mir fehlte es an nichts wenn sich da Patienten beschweren sag ich nur so wie es in den Wald hinein schallt ........
Sie geben alle ihr bestes und man sollte mal die Kirche im Dorf lassen wir sind hier weil wir Hilfe benötigten und nicht 2 Wochen AI Karibik !!!!!

Physio war auch nett und Kompetent alles da was man braucht zum Start den Rest macht ja dann die Reha


Da mein erstes Tep rechts schon 10Jahre in Gebrauch ist steht für mich fest das es hier gewechselt wird wenn es soweit ist


Fazit Diesen Arzt und Knie Tep das passt kann ich nur weiter empfehlen


Mfg

Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Behandlungspflege, kompetente Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Kontakt an, bin ich kompetent und freundlich beraten und aufgeklärt worden. Der ambulante und stationäre Aufenthalt war sehr angenehm. Das Personal war freundlich und immer hilfsbereit!

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt. Station 5 A.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mehr als zufrieden.
Sehr gute, professionelle Ablauforganisation.
Kompetente, engagierte, empathische Schwestern und Pflegern (Station A 5)
Beste ärztliche Betreuung

sehr zu frieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetentes Fachpersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professioneller Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulteroperation, Rotatorenmanschettenruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Professionelle Betreuung von der Aufnahme , Planung , Operation bis hin zur Entlassung. Reibungsloser Ablauf, Kompetentes Personal, saubere Einrichtung. Sehr empfehlenswert !!!

Beste medizinische und menschliche Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rundumversorgung
Kontra:
etwas teures WLAN
Krankheitsbild:
Aortenklappenstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Luftnot und schneller Erschöpfung begab ich mich im Mai 2018 in das EKO. Die Notaufnahme reagierte sofort, erste Untersuchungen wurden durchgeführt und eine hochgradige Aortenklappenstenose festgestellt. Eine Herzkatheteruntersuchung folgte am nächsten Tag mit der Empfehlung, dass ich nicht nur eine neue Herzklappe brauchte, sondern auch einen Bypass. Die Klinik schlug verschieden Herzzentren vor für eine Operation, wobei meine Wahl auf das Herzzentrum Huttrop fiel. Die Anmeldung dort erfolgte umgehend, so dass ich wenige Tage später dort die notwendige Operation durchführen lies. Nach erfolgter Operation wurde ich zurückverlegt ins EKO
Hygienemängel, wie sie hier teilweise beschrieben werden, konnte ich nicht feststellen. Die Versorgung und Betreuung waren vorbildlich. Trotz angespannter Personalsituation gab es keine Lücken in der Versorgung, im Gegenteil, als ich zurückverlegt worden war benötigte ich bestimmte Ausrüstungen, um mich ohne Gefährdung meiner Brustbeinnarbe bewegen zu können. Was ich benötigte wurde sofort beschafft.
Betreut wurde ich durch den Chefarzt der Kardiologie, dem wie auch allen anderen Ärzten und Pfleger/innen der Station A5 mein besonderer Dank gilt.

Topbehandlung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (mitunter längere Wartezeiten bei den Voruntersuchungen wegen starker Frequentierung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
besser geht nicht
Kontra:
Krankheitsbild:
Kalkablagerung in Arterie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ausgesprochen hohe Kompetenz ausgehend vom Chefarzt DR Claßen bis hin zum Pflegepersonal-
Außergewöhnlich umfangreiche Kommunikation durch das Ärzteteam. Herr Claßen führt sein Team derart, dass es auch als Team auftreten kann.

Cleaning der Zimmer kann besser werden

Rtw Besatzung würde einen Bogen machen mit Angehörigen auf der Pritsche

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Physiotherapeutin scheint rücksichtsvoll, leider nur 5 minübrige Begegnung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr nette Dame am Empfang)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Modernisiertes Kh)
Pro:
Die Mahlzeiten, Dame am Empfang, Nachtschwester die Überdosierung erkennt
Kontra:
Chefarzt ohne Bezug zum Patient, Krankenschwestern die mit Frechheit glänzen, keine Aufklärung über die Infusionsmedikamente trotz mehrfacher Nachfrage, Verabreichung von Medikamenten trotz bekannter Unverträglichkeit
Krankheitsbild:
Verdacht Bsv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Abteilung die ihres gleichen sucht.....

Mit sehr starken LWS-Schmerzen suchte ich am 30 Oktober 17 die Notfallambulanz des EKO auf. Ein Angebot zur Stationären Aufnahme zur Schmerztherapie nahm ich aufgrund der starken Schmerzen an. Es folgte eine Anamnese, Unverträglichkeit von Medikamenten usw..Im Drei-Bett-Zimmer allein,sofort an Infusion. Auf die Nachfrage nach Inhalt kommt die Antwort vom Stationsarzt "ja da ist schon was drin".
Nach 24 h war ich eins mit der Wand gegenüber- lief wie ein Zombie, bekam kaum noch Luft. Der Bauch wurde fest,Blutzuckerwert auf 220. Trotz Bitte nach Aussetzen einer zweiten 24h Infusion bekam ich die zweite Dauerinfusion. Meine Bitte nach Aufklärung beantworteten die Tagesschwestern wahlweise mit Ignoranz oder mit Unverschämtheit. Nach ca. 36h hat erst die Nachtschwester die Überdosierung sofort erkannt.
Ich verlangte meine umgehende Entlassung am nächsten Tag.
Am kommenden Morgen folgte ein kurzes Verbales Scharmützel mit dem Chefarzt. Unter dieser Leitung werde ich diese Abteilung nicht mehr betreten.
Den kalten Entzug habe ich nach ca.5 Tagen überstanden, die sehr schmerzhafte Verstopfung durch die Opiate ebenfalls.

Mag meine Erfahrung die Ausnahme bleiben- ansonsten werden die Patienten zu Opfern von Überheblichkeit.

Pflege Not stand zu wenig personal

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Ärzte sehr bemüht
Kontra:
Pflege Notstand
Krankheitsbild:
pavk 2b
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sind sehr kompetent und sind immer für ein Gespräch zur Stelle
sehr gute Vorbereitung zur op

Aber es gibt einen Pfleger Notstand

gute Ärzte, verbesserungswürdige Unterbringung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (+ Ärzte ; - Unterbringung und Betreuung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Ärzte; Pflegepersonal Station 5 ;
Kontra:
stark verbesserungswürdige Unterbringung und Betreuung Station 3
Krankheitsbild:
Knie-Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station 3: personell unterbesetzte Station; z.T. unfreundliches Personal; Wartezeiten nach "Schwesternruf bis zu 45 Min.; sehr laute Station;

Station 5: gute und freundliche Betreuung durch das Pflegepersonal;

die ärztliche Betreuung war gut, Erklärungen von Chefarzt und den übrigen Ärzten war gut; insbesondere die Informationen zu den OP´s waren verständlich und hilfreich.

Hatte jederzeit (vom Erstkontakt bis zur Nachuntersuchung) Vertrauen zu den Ärzten.

Unter dem Aspekt der guten ärztlichen Betreuung würde ich das EKO weiterempfehlen bei Unterbringung Station 5.

Perfekte Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Abteilung
Kontra:
Krankheitsbild:
Innenmeniskus und Knorpelschaden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde ambulant an einem Meniskus und Knorpelschaden am Knie operiert. Die vor stationäre Behandlung sowie der OP Tag waren perfekt und kurzweilig geplant. Der Eingriff wurde mir hinterher sehr genau erklärt und hat ein tolles schmerzfreies Ergebnis geliefert.

Hüfte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Badezimmer ist ein wenig zu klein gewesen)
Pro:
Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hüft-OP

Hallo, ich bin 34 Jahre jung und wurde letzte Woche an der rechten Hüfte operiert. Mein zuständiger Arzt hat nicht nur super operiert, sondern war auch jeden Tag da und immer ansprechbar. Somit war der Bezug zum Patienten da und alle meine Fragen konnte fachgerecht beantwortet werden. Ich fühlte mich dort super aufgehoben und kann es nur weiterempfehlen. Ich danke ihnen und werde sie erneut wegen meiner linke Hüfte aufsuchen.

Der Arzt und sein Team sind großartig!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr nettes und kompetentes Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Genaue Aufklärung über Krankheit und Eingriffe)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Eingriffe verliefen problemlos)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Gastro ist sehr freundlich eingerichtet - man fühlt sich wohl)
Pro:
Arzt und sein Team
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Achalasie (Störung des Speiseröhrenmuskels)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diesen Arzt und sein Team nur jedem weiter empfehlen. Alle Ärzte und Schwestern in der Gastrologie sind sehr kompetent und immer freundlich zu den Patienten.

Ich habe mich in der Gastrologie sehr wohl gefühlt und würde mich dort jederzeit wieder behandeln lassen.

Mein besonderer Dank gilt meinem Arzt! Er hat meine relative seltene Krankheit diagnostiziert.

Hygiene ist kein Hexenwerk

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ärzte und Personal nett, freundlich und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Abläufe könnten besser koordiniert werden)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfakt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier nur über die Hygiene der Zimmer und der Bäder berichten. An einem Tag wurde auf zwei verschiedene Zimmer verlegt. Sowohl die Zimmer sowie die Bäder waren in einem absoluten dreckigen Zustand. Selbst die Silikonfugen wären Schimmelig. Haare,Staub wären dermaßen angehäuft das hier schon Tagelang nicht geputzt wurde. Die Toiletten, Nachttische und Spinde wären in einem unmöglichen Zustand. Einmal wurde mir sogar Abendessen gereicht wo die Wurst (Putenmortadela) ungenießbar war. Meine Frau war überzeugt das diese Schimmelig schmeckte.
Bei so einem Menschenandrang bzw. Menschenaustaus sollte mehr auf Hygiene und Sauberkeit geachtet werden. Schließlich dient der Aufenthalt zur Genesung und nicht um noch Kränklich zu werden!!!
Der Hygienebeauftragte sollte einmal so was überprüfen. Siehe Haus A 4 Etage

Super Ärzte, Schwestern und Pfleger

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Behandlung
Kontra:
Wartezeiten, Organisation
Krankheitsbild:
Schulter-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Überweisung vom Orthopäden durch den Chirurgen sehr gut aufgeklärt und vom ltd. Arzt der Schulterchirurgie operiert worden. Bereits am Tag nach der OP kaum noch Schmerzen. Bin von der Leistung aller beteiligten Ärzte begeistert.
Alle Mitarbeiter waren trotz bemerkter hoher Belastung überaus freundlich und hilfsbereit.
Das Essen übertraf meine an ein Krankenhaus gesteckte niedrige Erwartung bei weitem.
Lediglich die Organisation am OP-Tag war verbesserungsfähig. Keiner wusste wohin mit den persönlichen Sachen, weil man nach der OP auf irgendeine Station mit freiem Bett kam und es keine Möglichkeiten gab die Sachen einzuschließen. Man musste auch bereits um 07:oo h einchecken, obwohl die OP erst um 12:00 h war.
Hier ist mit Sicherheit noch eine Lösung zu finden!

Schulter Op

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mehrfacher Oberarmkopfbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 15.02. 2018 an der Schulter operiert. Vor der Operation hatte ich ein ausführliches Aufklärungsgespräch und der Arzt hat mir die Angst vor meiner 2. Operation an meiner Schulter genommen, da ich nach einem Ski Unfall in Österreich " falsch operiert " worden bin.
Ich habe mich bestens versorgt gefühlt durch den Arzt und seinem Team. Er hat mich super operiert. Alle waren sehr freundlich im Op Bereich und auf der Station A5. Auch nach der Op hatte der Arzt Zeit bei der Visite meine Fragen zu beantworten.
Ein großes Dankeschön an diesen Arzt und dem gesamten Team.

Unzufrieden mit dem Kreißsaal

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Enttäuscht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal auf der Station
Kontra:
Hebamme nicht auf Wünsche eingegangen, unprofessionell
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eigentlich nur gutes über die Gynäkologie im Eko gehört und deshalb wollte ich mein 3.Kind hier zur Welt bringen. Als es soweit war und ich mit wehen da war, wurde ich nach Hause geschickt, am nächsten Morgen bin ich ohne Schlaf mit stärkere wehen erneut ins Kreißsaal, habe auch gesagt, dass ich mit pda Entbinden möchte da ich 48 Std nicht geschlafen habe. Man hat mich mit wehenfördernde Tabletten (7stck)wieder nach Hause geschickt, angeblich sei Muttermund nur 1 cm offen. Fix und fertig zu Hause angekommen und nach der 1.tablette habe ich richtig heftige wehen bekommen, erneut am Abend im eko, sagte man mir es sei bereits 5cm geöffnet. Ich habe erneut darauf hingewiesen dass ich die pda möchte weil ich die wehen nicht mehr aushalte. Erst nach 1 Std. Wurde Blut abgenommen, als ich währenddessen immer nach der pda fragte hat man mich hingehalten, ausreden über ausreden..Dann hieß es dass die blutergebnisse nicht da sind und deshalb keine pda gemacht werden kann. Während der Geburt hat man meine Wünsche gar nicht berücksichtigt. Es war Katastrophe und für mich die schlimmste Geburt. Wahrscheinlich hatte ich Pech und ne hebamme bekommen die einfach gemacht hat was sie wollte. Ich durfte sogar nicht entscheiden in welcher Stellung ich entbinden möchte jedesmal wenn ich nach der pda fragte gab man mir lachgas, während ich mich mit den wehen gequält habe, hat die hebamme Bericht geschrieben anstatt sich um mich zu kümmern. Es war für mich ein Trauma was mich bis heute noch verfolgt. Die hebamme sagte sogar einmal zu mir, "ich kann auch rausgehen dann können sie allein entbinden, mein Mann und ich haben alles erst nach der Geburt realisiert. Ganz schlimm. Ich würde niemanden empfehlen dort zu entbinden. Später habe ich von einer Freundin erfahren dass sie auch nach Hause geschickt wurde und trotz Wunsch keine pda bekommen hat.
Die Station war super, alle freundlich, hatte Einzelzimmer gebucht 4 Tage an 2 Tagen wurde einfach vergessen zu putzen und aufzufüllen ??

Hüfte OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nicht flüssig genug)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut
Kontra:
Das Essen könnte besser sein
Krankheitsbild:
Atroskopie Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
ein super netter junger und kompetenter Arzt. Offen und ehrlich. Aus meiner Sicht Alles bestens, Daumen hoch.

Kann man nur empfehlen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Personal
Kontra:
---
Krankheitsbild:
PAVK
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Arzt ist sehr kompetent, freundlich und offen, dem Patienten zugetan. Die Begegnungen mit ihm fanden auf Augenhöhe statt.
Falls noch einmal ein ähnlicher Eingriff stattfinden müsste, dann würde ich immer diesen Arzt aufsuchen.
Das Stationspersonal (A5) war freundlich und zuvorkommend.

1 Kommentar

wakrick am 16.04.2018

Der Arzt heißt übrigens Dr. Claßen.

Empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Luxation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herr Arnold, Schwester, info alles bestens, freundlich, man hat sich einfach super aufgehoben gefühlt.

Schulter

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung / Betreuung
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Bewegungsschmerz in der Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorherige Beratung und Untersuchung war klasse.
Op wie geplant Montags und Entlassung schon am Mittwoch.
Betreuung auf der Station super.
Das Essen kann noch optimiert werden.

Brust OP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
DCIS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Beratung und Betreuung durch Fr. Dr. Pollmanns und den Breast Care Nurses Marion und Helga war einfach top.
Durch die Gespräche, Organisation von Terminen und dem Überreichen von "mein Therapie Ordner" als Information- und Dokumentationsordner, fühlte ich mich von Anfang an sehr gut aufgehoben.

Schulter-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Ärzte, freundliches Pflegepersonal, sauberes, gutes Zimmer
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Verletzung der Rotatorenmanschette
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Departement Schulterchirurgie von Herrn Arnhold an der Schulter operiert. Herr Arnhold hat mich vor und nach der OP bestens informiert und hat die OP super durchgeführt. Der zuständige Anästhesist Herr Dr. Kiefer war sehr kompetent und hat mir alles verständlich erklärt.
Das Zimmer auf der Station A5 war sehr gut ausgestattet und sauber.
Das Pflegepersonal dort war trotz manch stressiger Situation immer freundlich und hilfsbereit.
Ein großes Dankeschön an Herrn Arnhold, Herrn Dr. Kiefer und das gesamte Pflegepersonal der Station A5.

Nett,freundl. Personal

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An der Anmeldung nett und freundl. Nachbetreuung der Schwestern beim Aufwachen war super. Sehr nett und freundl. Man fühlte sich gut aufgehoben. Ausführliches Arztgespräch im Anschluss.

Schulter Op

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter links und rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein niedergelassene Orthopäde hat das EKO und Herrn Dr. Arnold empfohlen.
Ich bin begeistert! Sehr kompetente Ärzte, ein tolles Pflegeteam (auch im Aufwachraum), saubere und schöne Zimmer, gute Verpflegung und eine sehr ausführliche Aufklärung.
Bereits im Vortermin nahm sich Herr Dr. Arnhold sehr viel Zeit und hat alles genau erklärt sowie auch Herr Dr. Kiefer (Anästhesie) hat bei der Narkose jeden einzelnen Schritt erklärt.
Die OP habe ich sehr gut überstanden - ich habe es mir wirklich schlimmer vorgestellt. Ich hatte kaum Schmerzen danach, wurde bestens beraten und versorgt.Auch das Pflegeteam auf Station A5 hat sehr vorbildlich gearbeitet, war super freundlich und auch in Stresssituationen immer mit einer helfenden Hand dabei.
Mein Fazit nach zwei Schulter Op (Linke wie Rechte) ich würde jederzeit bedenkenlos ins EKO gehen und mich behandeln lassen.
Wichtig finde ich nur das auch bei weiteren guten Bewertung die Verwaltung nicht einspart an Pflege und Arztpersonal. Eine gute Pflege und ärztliche Behandlung kann nur dann erfolgen wenn gut und genug geschult wird.
Vielen Dank an Herrn Dr. Abel, Dr. Arnhold und Dr. Kiefer und das komplette Pflegepersonal.

Fachlich klasse

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr.Avci
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus crohn
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich fachlich und menschlich gesehen super gut aufgehoben rund um das Team vom Chefarzt Dr. Avci den ich als einen sehr ruhigen gewissenhaften und super netten Arzt kennen lernen durfte der sich Zeit für den Pat. nimmt und alles genau erklärt und auf sämtliche Fragen eingeht.Einen großen Dank an alle

Alles bestens

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Rundumbetreuung
Kontra:
Gästeessen nicht empfehlenswert. Sehr einfache Kost!
Krankheitsbild:
Schulter - OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut durchorganisiert. Wenig Wartezeiten.

Top Gastrologie

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr Avci
Kontra:
Krankheitsbild:
Darm Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Überragende fachärztliche Betreuung in der Gastro

Diese Stationsorganisation ist eine Katastrophe

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (mehr als unzufrieden)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Bemühungen der Ärzte und ihre Kommunikation mit der Patientin und den Angehörigen
Kontra:
Pflegenotstand
Krankheitsbild:
Bypass geöffnet, Darmkrebs frisch diagnostiziert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte dort haben sich sehr große Mühe gegeben, die Patientin gut zu versorgen, haben vorbildlich kommuniziert (mit einer alten Dame, 82) und die Absprachen zwischen den Ärzten (Kardiologie, Onkologie, Stationsärztin) waren sehr gut.

Die Pflege allerdings war grauenvoll:
- Durch Darmblutungen lag die Patientin in ihrem blutigen Bettzeug.
- Gelegentlich sogar im frischen Blut auf der Schutzeinlage.
- Auch nach mehrfacher Bitte wurde das Bett 14 Tage lang nicht überzogen (ich habe es dann selbst gemacht).
- Der Zugang wurde fast täglich genutzt (Infusionen und Blutabnahme), trotzdem 14 Tage nicht gewechselt und konnte danach nur mit großer Mühe entfernt werden.
- Eine Infusion lag stundenlang unbenutzt auf dem Nachttisch: es gab keine Ständer mehr auf der gesamten Station.
- Ebenso gab es keinen Rollstuhl, um die Patientin zum Röntgen zu bringen, also wurde das Bett bewegt....

Dr. Ali Avci ist einfach großartig!!!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfühlsames und freundliches Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Gastritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter empfand ich als sehr freundlich und kompetent. Man hat mich über mögliche Risiken vernünftig aufgeklärt. Meiner Meinung verlief alles reibungslos. Ich kann diese Klinik und vor allem die Gastro Abteilung empfehlen!
.

Department Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der komplette Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter-Op wg. Sehnenriss, Kalk etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 27.12.17 eine Schulter-OP dort.
Aufgrund meiner Risiken (Herzinfarkt, Schlaf-Apnoe) wurde ich bereits in einer ambulanten Klinik abgelehnt.
Mein Hausarzt hat das EKO und Herrn Dr. Abel und sein Team empfohlen.
Ich bin begeistert! Sehr kompetente Ärzte, ein tolles Pflegeteam (auch im Aufwachraum), saubere und schöne Zimmer, gute Verpflegung und eine sehr ausführliche Aufklärung.
Bereits im Vortermin nahm sich Herr Dr. Arnhold sehr viel Zeit und hat alles genau erklärt. Man ist behutsam mit meinen Ängsten umgegangen und auch Herr Dr. Kiefer (Anästhesie) hat bei der Narkose jeden einzelnen Schritt erklärt.
Die OP habe ich als Angstpatient gut überstanden - ich habe es mir wirklich schlimmer vorgestellt. Ich hatte kaum Schmerzen danach, wurde bestens beraten und aufgeklärt und weiß, dass ich meine linke Schulter auch genau dort operieren lassen werde!
Vielen Dank an Herrn Dr. Abel, Dr. Arnhold und Dr. Kiefer!

Unmöglich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Schwanger mit Kreislaufzusammenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophal!!
Als schwangere mit kreislaufkolapps
in die Notfallambulanz gefahren worden und über eine Stunde auf einem Rollstuhl baumeln lassen .
Unmenschliches Verhalten! (Notfallambulanz komplett leer)
Es wurde erst nach ca 15 Minuten nach mir geschaut um RR zu messen( RR ist natürlich im Keller gewesen).
Wieder stehen gelassen mit der Notiz " gleich ist Schichtwechsel daher müssen sie noch warten, gehen sie gleich zum Haus E "
Es wurde weder eine Infusion angelegt noch nach mir geschaut während ich käsebleich rumsaß.
Im Haus E angekommen ins Wartezimmer abgestellt und ne gute Stunde gewartet.
Endlich kam die Ärztin ... " sie hätten doch sagen können, dass sie eine Infusion oder was gegen die Übelkeit haben möchten"
Ich dachte ich bin im falschen Film! Fachpersonal hat sich drum zu kümmern und das ohne meine Aufforderung. Infusion oder jegliches könne nur angelegt werden wenn ich stationär bleiben würde.
Ich habe nur kurz Us machen lassen ob mit den Baby alles in Ordnung ist. Ich konnte mir nicht verkneifen meine Meinung der Ärztin persönlich zu sagen, tat dies auch und bin raus aus dem Zirkuszelt!!!!

Super Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 4 /5 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung
Kontra:
Zu wenig Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Unfall mehrfach Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende medizinische Betreuung.
Herr Dr. Rommelmann ein super Operateur. 2010/2011 Knie TEP rechts und links.
2017 ein mehrfach Oberschenkelbruch . Eine nicht leichte Operation, aber sehr gut gelöst.
Pflegepersonal immer hilfsbereit und freundlich.
Essen: bei nicht zu hohen Ansprüchen findet jeder Patient etwa zu essen.
Kaffee war nicht genießbar !!!!!
Abschließend kann ich das EKO nur empfehlen.

operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach super
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchdeckenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine super klinik vom ersten bis zum letzten tag
jederzeit wieder ich kann nur DANKE sagen

Termin mit Chefarzt

Urologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: Keine   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Behandlung nur Termin mit Chefarzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Keine)
Pro:
Nein
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Termin als Privatpatient wurde 1 Tag vorher einfach abgesagt, mit der Begründung man sollte sich einen anderen Urologen aussuchen. Den Grund könnte man nicht nennen. Hier kann man keine Weiterempfehlung für diese Abteilung und für den Chefarzt machen.

alles besten s Danke

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlichkeit , empathie , sauberkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Koloskopie und Gastrokopie wegen starken Bauchschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

freundliche Schwestern die einem freundlich empfangen und sich kümmer . machten den eigentlich unanganehmen Eingriff Koloskopie und Gastokopie zu einem Spaziergang.
Ärzte kompitent und freundlich

Überfordertes Pflegepersonal

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nettes und kompetentes Pflegepersonal
Kontra:
schlechte Organisation
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der geplanten Aufnahme und des zugeordneten Zimmers, dauerte es auf der Station sehr lange, bis ein Zimmer frei war. Nach der OP war die Versorgung durch das Pflegepersonal nicht optimal!
Das Pflegepersonal gab sich viel Mühe, hatte aber zu wenig Zeit! Nach Verlängerung des Aufenthaltes, wurde die Verpflegung für mich zu jeder Mahlzeit vergessen. Ich fühlte mich wie auf einem Abstellgleis.
Der Organisationsablauf entspricht nicht dem heutigen Standard!

So geht man mit Privatpatienten um

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Pilonidalsinus Verbandswechsel.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn 23 Jahre wurde von der Universitätsklinik Münster an das EKO überwiesen , mit der Bitte um einen ambulanten Vakuumverbandswechselam 24.12.20... . Nach 1 Stunde rief er mich an, es sei Niemand dort , der sich mit dieser Verbandsart auskenne.Ich fuhr also ebenso dorthin. Erst jetzt bemühte man den diensthabenden Arzt zu uns. Auch er kannte sich nicht mit dem Verband aus. Es wurde also weiter im Hause herumtelefoniert. Nach einiger Zeit fand sich ein Pfleger ,der sagt er habe dies Art von Verbandswechselschon mal gesehen .Der diensthabende Arzt war natürlich wieder verschwunden. Also wurde er wieder gerufen . Zur Schmerzstillung wollte er meinem Sohn beim Verbandswechsel Novalgin ( eingering bis -mittel- wirksames Schmerzmedikament geben, obwohl Ihm mehrmals mitgeteilt wurde, da? mein Sohn schon 200 mg Tilidin( eim ggr. wirksames Morphin ) genommen habe und er immer noch Schmerzen habe. Erst nach mehrfacher Aufforderung gab er ihm zusätzlich ein anderes Morphin und verschwand dann mit den Worten , die Ambulanz warte und ward nicht mehr gesehen .
Den Verband habe ich dann selbst ( auch Mediziner )mit dem Pfleger vorgenommen .
Der Arzt war ein "eingekaufert Arzt " der die Ambulanz machteder sich im Krankenhaus nichtaukannte und keine Ahnung von der Materie Verbandswechsel hatte sowie von der Wirkungsstärke und Dauer von Schmerzmedikamenten hatte,was wohl schlimmer ist.
Das Alles passierte einem Privatpatienten.

Den Chef oder Oberarzt haben wir an diesem Abend
nicht zu Gesicht bekommen.

Eko nie wieder

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Essen
Kontra:
Das Krankenhaus Katastrophe
Krankheitsbild:
Nierenstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolute Katastrophe im EKO

Station unfreundlich überfordert

Ärzte kaum zu sehen einmal morgens um 7.20 für 3 Minuten für 3 Patienten

Es werden Medikamente gegeben wo man nicht weiß was gegeben wird, wenn man nach fragt keine Zeit

OPs werden verschoben nach Stunden langen warten

Das einzige was nett war das Essen im Krankenhaus der Rest absolut nicht zu empfehlen.


Schlimmste ist die ältere Ärztin die für die ambulante Station zu ständig ist eine Griechin die man fast nicht versteht und absolut unfreundlich ist !!!!!

Das Eko geht bei ein Stein Patient auch anders vor erst eine Schiene dann in 4 Wochen wieder eine OP dann wird der Stein entfernt - ich kenne kein Krankenhaus das so ein Drama macht

Krankenhausaufenthalt, in dem das Bestmögliche für den Patienten erfolgte

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
immer freundliches hilfsbereites Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Sturz, Demenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter kam nach einem Sturz in die Klinik. Es wurde sich nicht nur um die körperlichen, sondern auch psychischen Probleme sehr gut gekümmert. Ebenso der Sozialdienst sowie Familientherapeutin kamen auf uns zu und haben Hilfe angeboten.
Sie lag 3 Wochen im Krankenhaus und wurde von Grund auf durchgecheckt. Sowohl den Ärzten als auch den Schwestern gilt unser großes Lob. Sehr beeindruckt hat mich auch eine Schwester, die sich liebevoll um eine Patientin mit starker Demenz gekümmert hat.
Auch nach der Entlassung kann man sich noch mit Fragen an die betreffende Stelle wenden.
Meine Mutter wurde so weit wiederhergestellt, dass sie wieder allein in der Wohnung leben kann.

1 Kommentar

kurzda am 30.12.2018

Zufälle gibt es im Leben.

Viele, viele Monate nach dem Aufenthalt meines Vaters in der Klinik, beschreibe ich diesen hier, was gut war, wo er respektlos und gar nicht mehr als erwachsener Mensch behandelt wurde, was fehlte oder erst spät durchgeführt wurde und damit mehr als kritisch war, ihn meines Erachtens gefährdet und seine Genesung vielleicht maßgeblich beeinflusst war - und siehe da, keinen Monat später erscheint der Bericht einer Angehörigen, deren Mutter mit genau dem gleichen Krankheitsbild- Beinbruch nach Sturz und vorhandene Demenz- hier ebenfalls aufgenommen wurde und ausnahmslos beste Erfahrungen gemacht hat.

Sie wurde "ganzheitlich" behandelt, gar durch Mitbetreuung einer gestandenen Familientherapeutin und ärztlich und physiotherapeutisch nicht nur so optimal, dass sie wieder normal laufen konnte, nein, die demente alte Dame kann sich nach dem Aufenthalt sogar komplett selbst versorgen!

Hoch interessant zu erfahren, was hier gemacht werde, wenn der Patient offenbar Glück hat.
Schließlich war einer meiner kritischen Punkte, dass mein frisch operierter Vater fast eine Woche ohne ärztliche Betreuung war.
Dass in diesem Erfahrungsbericht nicht nur optimal fachlich mit Bezug auf die Fraktur und die Demenz behandelt wurde, sondern gar eine Familientherapeutin tätig wurde (die eigentlich für Störungen innerhalb der Familie zuständig ist oder wenn man bei psychischen Problemen eines Einzelnen eine Störung im Familiensystem vermutet), ist echt bemerkenswert.
Noch beachtlicher, dass bei uns nicht mal für den Arzt die eigentlich fachlich vorgeschriebene und viel leichter durchzuführende Fremdanamnese (einfaches Befragen der Angehörigen zum Zustand des Kranken, welche Fähigkeiten er noch hat und wie es ihm z.B. vor dem Sturz ging) überhaupt im Ablauf *vorgesehen* war. Diese Info hatte ich vom Stationsarzt persönlich.

Auch die physiotherapeutischen Maßnahmen, die bei uns erst verspätet begonnen, dann eine Woche vor der Entlassung meines Vaters, trotz guter Fortschritte eingestellt wurden, hier offenbar so wunderbar durchgeführt wurden, ist sehr beachtlich.

Da liest sich so ein toller Erfahrungsbericht doch so wie eine Bestätigung meiner Kritik und meiner Vermutung, dann man mit früher und kontinuierlicher, fachlicher Behandlung auch bei meinem Vater durchaus weitaus mehr hätte erreichen können.

Sehr entspannt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Etwas mehr Aufklärung während der Untersuchung würde beruhigender wirken)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Alles doch etwas sehr spartanisch)
Pro:
Kontra:
Qualität des Essens, leider morgens, mittags, abends (Auswahl mehr als ausreichend!)
Krankheitsbild:
Gebärmutterhalsinsufiziens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr empathisch und herzlich aufgenommen worden, wenn auch etwas Hektik in der Luft lag. Ärzte und Hebammen hatten eine gut übertragbare Entspanntheit, (zunächst) sehr angenehm.
An den Gyn. mit Zopf- ich bin mir sicher, dass Ihre Kompetenzen für Multitasking mehr als ausreichend sind! Dennoch, mit den Instrumenten in der Vagina einer besorgten schwangeren Frau und dem Eingehen eines offensichtlich nicht dringenden Telefonanrufes, sollten Sie sich für eine Sache entscheiden!!
Auf Station 4, Haus F waren ebenfalls alle sehr angenehm, von Pflege bis zur Hauswirtschaft.
Die Raumpflegerin war trotz ihres etwas botten Auftretens sehr nett, macht aber leider "Runde Ecken", besonders im Bad :(
Unterm Strich fühlte ich mich sehr gut und kompetent aufgehoben!

Ärztliche Versorgung als Frage des Zufalls

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Kommunikation mit den Angehörigen, hohe Eigeninitiative nötig)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Tagelang ohne ärztliche Betreuung, vorschnelle Urteile, abfällige Bemerkung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Gute Betreuung, unaufgefordert hilfreiche Info erhalten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein völlig normales Krankenzimmer)
Pro:
Pflege. Fachlich und menschlich super. Gaben sich viel Mühe, bei einer teils unglaublich unterbesetzten Station (eine einzige ausgebildete Kraft mit einem Auszubildenden für zwei ganze Stationen mit Pflegebedürftigen).
Kontra:
Als behinderter Mensch ist man bei einigen Behandlern offenbar abgestempelt, was man noch kann, dass man immer noch ein erwachsener Mensch ist, spielt keine Rolle. Die Folgen der Behinderung werden einem zum Vorwurf gemacht.
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Richtiges Pech wenn man einen Unfall kurz vor den Feiertagen mit anschließendem Wochenende hat und nach der OP hierher verlegt wird.
Das Risiko einer Lungenentzündung, die Spätfolgen der Narkose, so wichtig schnell Physiotherapie zu bekommen? Zählt alles nicht. Tagelang, fast eine Woche, ist kein Arzt auf der Station.
Sauerstoff bekam mein Vater, weil ich darum bat, ärztlich gesehen und wegen seiner Lungenentzündung zeitig behandelt wurde er, weil eine aufmerksame Pflegerin die Ärztin (im Hintergrund zuständig für mehrere Kliniken) rief. Seine durch das Narkosemittel bedingte Einschränkung, die sich in hoher Schläfrigkeit und Benommenheit zeigte, wurde nicht erkannt, aber immerhin wurden zufällig die richtigen Maßnahmen gegen diesen Zustand ergriffen.

Mein Vater hatte eine Demenz (kein Alzheimer), war weiter sehr im Kontakt mit seiner Umgebung, konnte normal reden und hatte ein völlig intaktes Personengedächtnis. Er wusste wer seine Familie ist, erkannte jeden einzelnen, sprach uns namentlich an, wusste wer Freunde und wer Ärzte oder Pfleger waren. Die fehlende Kontrolle über seinen Körper machte ihm Angst. Er reagierte aber nie aggressiv- sondern ängstlich und zurückhaltend, weil er seinem Körper nicht mehr traute.

Ich weiß nicht, wie man versucht hat, ihn zu ermutigen, nachdem man seine Ängstlichkeit ja nicht zur Kenntnis nahm und ihm den Vorwurf machte, dass er nicht so gut mitmache. Ich bekam nur mit, wie die Physiotherapeuten kaum mit meinem Vater sprachen, wortlos an ihm werkelten und ihn trotz seiner völlig angemessenen Kontaktaufnahme ignorierten.

Dazu passt als „Pointe“ noch die Äußerung des Oberarztes über meinem schlafenden Vater, den er erstmalig und ca. 2 Minuten anschaut: „das ist doch ein Fall (!) fürs Pflegeheim“.

Das Essen noch: Eine Zumutung. Das Brot ist trocken, die Wurst ohne Geschmack. Der „Erdbeer“Pudding in Chemierosa, wie aus dem Experimentierkasten. Billiger geht es kaum noch- als ob Ernährung für die Genesung egal wäre.

Notfall-Kaiserschnitt im EKO

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positive Unterstützung in jeglichen Situationen nach einem Notfallkaiserschnitt
Kontra:
Krankheitsbild:
Verdacht auf Präklampsie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ende Februar bin ich mit Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung in das Krankenhaus überwiesen worden. Die Vergiftung hatte sich zum Glück nicht bestätigt. Jedoch hat sich die Oberärztin genügend Zeit genommen und mich untersucht. Dabei wurde eine Plazentainsuffizienz festgestellt. Letzen Endes wurde mein Baby nach 5 Tagen per Kaiserschnitt auf die Welt geholt, sonst hätte es dies wohl nicht geschafft. Wir, meine Familie und ich, sind dem gesamten Team vom EKO (der Oberärztin und ihren lieben Kolleginnen und Kollegen, den Hebammen des Kreißsaals, den Schwestern von Station 4, dem Team der Kinderintensivstation,sowie der Neugeborenenstation) unendlich dankbar.
Zu jeder Zeit waren wir nicht allein und wurden bei Fragen unterstützt und aufgeklärt. Dies hat uns in vielen Situationen die Angst genommen. Gerne erinnern wir uns an viele schöne Momente zurück, in denen man als frisch gebackene Eltern den Tränen nahe war und Ratschläge oder auch eine liebevolle Umarmung seitens des Teams vom Haus F bekommen hat.
Jederzeit würden wir hierher zurückkehren...vielleicht spätestens dann, wenn sich der 2. Nachwuchs ankündigt. Tausend Dank!!!

Dringend abzuraten, wenn spontane Geburt gewünscht

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (behaupten niedrige Sectio-Rate, begleiten aber natürliche Entbindung nicht (gut))
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
führen serienmäßig Sectios durch
Kontra:
keine menschliche Begleitung, keine Unterstützung einer Gebärenden
Krankheitsbild:
Geburt Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kurzfassung:
Meine Erfahrung war schrecklich und folgenschwer - ich rate dringend davon ab, im EKO zu entbinden, wenn eine spontane Geburt gewünscht ist.
Für eine geplante Sectio mag das EKO ok sein.

Einige meiner Erfahrungen:
Die Geburtshilfe wurde von mir als mangelhaft und entgegen der medizinischen Leitlinien wahrgenommen.
Nach sehr kurzem Aufenthalt im Kreißsaal wurde schon nach 2 Std. mit starkem Druck und manipulativer Vortäuschung unter Zeitdruck eine Sectio beschlossen, obwohl ich deutlich gemacht hatte, diese nur im äußersten Notfall zu wollen. Dabei wurden unter der Geburt normale Vorgänge als Gründe für eine Sectio genannt (bspw. erhöhter Leukozytenwert).
Auf unsere Frage, ob die Sectio tatsächlich das einzige Mittel wäre, hat die Ärztin uns unseres Erachtens nach nicht richtig informiert, denn hinterher stellte sich heraus (Geburtsbericht), dass es keine dringende Indikation für eine Sectio gab.
Meinem Kind und mir ging es gut, aber wir waren einige Tage über dem ET und die Geburt schritt der Funktionsoberärztin "nicht schnell genug" voran. Es wurde allerdings auch nichts getan, mich zu begleiten. Keine Wechsellagerung, keine Empfehlung, mich mehr zu bewegen, kein Gespräch mit Ärztinnen, keine mechanische Unterstützung, keine Information.
Die Muttermundbefunde wurden teilweise extrem gewalttätig genommen (von einer Ärztin, die meiner Wahrnehmung nach sehr unsensibel und unkommunikativ war). Von der Ärztin war zunächst eine Vollnarkose vorgesehen, die ich unter pausenlosen Wehen noch selbst in Frage gestellt habe (leider hier auch keine Unterstützung des Assistenzarztes oder der Hebamme zu erkennen). Die Vollnarkose wäre ohne medizinische Indikation gewesen. Den Wehentropf hatte ich nicht gewollt, aber der Assistenzarzt meinte schlicht "müssen wir machen".
Leider war ich bei meiner (ersten) Entbindung nicht selbstbewusst genug und zu vertrauensvoll, um mich im richtigen Moment zu wehren und habe eine schwere Traumatisierung und alle Folgen einer Sectio davon getragen, die hätte vermieden werden können. Mein Kind hat Atmenwegsbeschwerden, ich habe irreversible körperliche und schwere psychische Schäden - beides nimmt in einer unwiderbringlichen und besonderen Lebensphase, nach der Geburt des 1. Kindes, viel Energie.
Die Privatzimmer waren gut ausgestattet, die Schwestern freundlich, aber ich wurde nicht beraten und habe keine angemessene Schmerzmedikation erhalten.

Super Behandlung!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Pflege, tolle Ärzte, man fühlt sich aufgehoben.
Kontra:
-----
Krankheitsbild:
HWS-Blockade
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Notfall aufgenommen worden, mit stärksten Schmerzen in der Halswirbelsäule. Ich bin in der Ambulanz sehr schnell aufgenommen worden, ohne lange Wartezeit, mir wurde sofort Schmerzmittel gegeben, Röntgen und MRT wurde gemacht, um eine schnelle Diagnose zu finden. Auf der Station haben sich alle, Pflege wie auch Ärzte, rührend um mich gekümmert, ich fühlte mich gut aufgehoben, und wurde gut und vernünftig über alles aufgeklärt. Schon am nächsten Tag konnte ich in deutlich gebesserten Zustand das Krankenhaus verlassen. Falls ich noch einmal ins Krankenhaus müsste, wäre das EKO. immer meine erste Wahl!

Gynäkologie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nette hilfsbereite Empfangsdame
Kontra:
anscheinend Ärztemangel
Krankheitsbild:
?
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich sehr enttäuscht von dem Verlauf im eko bin wegen anhaltender Beschwerden im intimbereich ins eko um mich dort vorzustellen da nach dreitägiger selbstmedikation keine Besserung eintrat nach ca.einer Stunde warte Zeit wurde mir mitgeteilt die warte zeit kann sich noch bis zu zwei Stunden oder mehr hinausziehen da der Gynäkologe bei Geburten ist.Die freundliche Dame an der Rezeption hat nochmal nachgefragt leider War es so der Arzt konnte sich nicht entbehren und mir wurde höflich ein anderes Krankenhaus nahegelgt.Meine Empfehlung man geht vor dem we noch zu den eigenen Behandelten Arzt,oder man bringt sehr sehr sehr viel Zeit mit.

Stillberatung fehlte

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (betrifft Stillberatung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt-Wöchnerin
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Eko zur Geburt meines ersten Kindes. mit der Betreuung im Kreißsaal war ich sehr zufrieden. Auf der Wöchnerinnenstation hätte ich mir gewünscht, dass sich die Schwestern mehr Zeit nehmen den Stillvorgang zu beobachten und nicht nur zum Anlegen zeigen da sind und dann per Klingel, wenn man denkt, dass es Probleme gibt. Als Erstgebärende erkennt man die Probleme nicht, wenn das Kind satt und zufrieden wirkt. Richtig große Probleme haben sich bei mir erst im Anschluss entwickelt, von denen ich denke, sie hätten vermieden werden können. Ich fände es gut, wenn generell beim ersten Stillen und noch 1-2 x danach eine Stillberaterin anwesend ist, die genau beobachtet und ggf. direkt korrigiert.

Außerdem denke ich, wäre die Einbindung eines Physiotherapeuten im Anschluss an die Geburt nicht schlecht, um Frauen nach harter Geburt zu beurteilen und ggf. Blockaden im Nachen/Rücken zu beseitigen und nicht nur Schmerzmittel zu verabreichen.

Im Allgemeinen waren aber die Ärzte und Schwestern sehr nett und wenn man geschellt hat, auch sofort zur Stelle. Daher würde ich jederzeit wieder ins Eko zur Geburt eines Kindes gehen. Beim zweiten bin ich nur schlauer und würde mehr einfordern.

KATASTROPHE

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Patienten an sich
Kontra:
Das ganze personal hier im Hause ist überfordert oder haben sich den falschen Beruf ausgesucht
Krankheitsbild:
Nieren Becken Entzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Wartezeit in der Ambulanz von minimum 4 stunden, ankunft um ca.20:30 dran gekommen um 00:50, war schon die erste Frechheit, dann nochmal bis morgens 3:40 im Behandlungsraum gewartet hinzu kommt die station a3 was genauso Katastrophe ist ( seit drei tagen bin ich hier und meine Schmerzen sind genau so wie ich hier hrr gekommen bin!

Super Oberarztin

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Betreeung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 18.1 diesen Jahres habe ich eine gesunde Tochter per Kaiserschnitt entbunden. Die zuständige Oberarztin Dr.Jabbari hat mich im Vorfeld schon ausgezeichnet betreut, mir die Angst genommen und ist auf alle Wünsche eingegangen. Der Eingriff funktionierte reibungslos, trotz meiner Ängste ging alles sehr schnell.
Frau Doktor war sehr professionell und absolut menschlich - liebenswert. Auch stationär fühlte ich mich gut betreut. Ich kann diese Klink , insbesondere diese Oberärztin nur jedem empfehlen.
Sie ist eine hervorragende Ärztin , die nicht nur hochprofessionell , fachlich ausgezeichnet und menschlich ist. Großes Lob , auch an die Hebammen und Schwestern .

Einfach Gut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Lange Wege
Krankheitsbild:
Ovarial CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik zeichnet sich durch hervorragendes Fachpersonal aus.
Die Einrichtung der Zimmer war sehr ansprechend.

Zyste im Unterbauch

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eingehende, sehr genaue und verständliche Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr schneller und freundlicher Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Untersuchung/Gespräch Oberarzt, Freundliches, kompetentes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste im Unterbauch mit unklarem Ursprung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen in dieser Klinik sind durchweg positiv gewesen.
Schon beim Vorgespräch hat sich der Arzt sehr viel Zeit gelassen und alle meine Fragen ausführlich und verständlich beantwortet. Die Aufnahme erfolgte unglaublich schnell und reibungslos. So einen komplett durchorganisieten Ablauf habe ich ansonsten noch nie erlebt. Hinzu kommt die sehr freundliche und hilfsbereite Art des gesamten Klinikpersonals. Die Abschlusuntersuchung wurde sehr gründlich gemacht und mir wurde genau erklärt was während der Operation gemacht wurde. Ich möchte mich hier noch mal recht herzlich bei dem Oberarzt, der Assistenzärztin, dem Narkoseteam, den Schwestern auf Station E1 und dem übrigen Klinikpersonal für die tolle Betreuung bedanken.

Konisation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr liebes Personal und kompetente Ärzte
Kontra:
lange Wartezeit bei der Dysplasie Sprechstunde
Krankheitsbild:
Dysplasie Gebärmutterhals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem EKO sehr zufrieden.Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und kann dieses Krankenhaus wärmstens empfehlen.Sehr liebes Personal und auch die behandelnden Ärzte waren wirklich sehr einfühlsam und haben mir jegliche Ängste genommen.Die OP ist super verlaufen.

Diabetes in der Schwangerschaft

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundliches Personal, was immer sehr hilfreich war
Kontra:
Krankheitsbild:
Schelcht einstellbares Diabetes in der Schwangerschaft
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit dem Personal.
Die Schwestern Hebammen und auch Ärzte waren alle sehr kompetent. Ich würde zu keiner anderen Klinik mehr gehen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ich finde diese klinik braucht nichts verbessern, denn es ist die beste Klinik mit dem besten Personal.
Noch mal vielen Dank an die Gynäkologische Abteilung ??

Zwillingsgeburt spontan

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Familienzimmer)
Pro:
Hebammen, Ärzte, Schwestern, Familienzimmer
Kontra:
Mittagessen,
Krankheitsbild:
Entbindung spontan
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang März habe ich im EKO meine Zwillinge spontan nach Einleitung entbunden.
Wir haben uns für das EKO entschieden, weil sie dort auf Mehrlingsgeburten spezialisiert sind und auch eine Level 1-Kinderklinik haben und wir für den Fall der Fälle unsere Kinder bestmöglichst betreut haben wollten...
Schon die Untersuchungen vorab wurden immer von freundlichen Ärzten und Hebammen durchgeführt.
Während der gesamten Zeit der Einleitung sind uns nur nette und kompetente Hebammen begegnet.
Während der Geburt dann selbst wurden wir auch sehr, sehr gut und nett betreut und als es dann beim zweiten Zwilling tatsächlich zu Komplikationen kam, wurde schnell und kompetent gehandelt.
Ich bin mir sicher, dass es schlimm geendet hätte mit unserem zweiten Zwilling, wenn die Hebammen und die betreuende Oberärztin (selber Zwillingsmutter)
nicht so schnell und korrekt gehandelt hätten.
Auf der Station hatten wir dann ein Familienzimmer, welches mehr an Hotel Hilton, als an Krankenhaus erinnert hat.
Beim Essen merkt man dann aber doch den Unterschied...
Die Schwestern dort immer nett und auch hilfsbereit!
Nach fünf Tagen sind wir dann zu viert nach Hause.
Wir werden die Zeit im EKO in sehr guter Erinnerung behalten und sind froh und dankbar, dass wir von so freundlichen und kompetenten Menschen betreut wurden!

Ärzte Top!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberarzt der Chirugie
Kontra:
Mahlzeiten!!!
Krankheitsbild:
Multiple Abszesse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Voruntersuchung bis zur OP und poststationären Behandlung kann ich nur ein großes Lob aussprechen für DEN Oberarzt der Chirugie. Top Arzt der auch auf den Patienten eingeht.
Habe mich von der ersten Sekunde total wohl dort gefühlt und auch die Pflege war absolut gut!!

Die älteren Zimmer im Haus A sind zwar nicht die besten, aber zum gesund werden ausreichend.

Das Essen ist leider eine mittelschwere Katastrophe!

Wenn da was geändert werden würde, wäre es schon fast wie ein 4 Sterne Hotel.

Immer wieder gerne und ein grosses Dankeschön für die TOP Behandlung!

Rundum zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anmeldung / Personal/ Betreuung in der Ambulanz zur OP - Enlassung ; alles hervorragend
Kontra:
////////////
Krankheitsbild:
Ambulante Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich in allen Bereichen gut aufgehoben gefühlt!
Mein besonderer Dank geht an Herrn Dr. Wolkersdorfer, sowie dem gesamten, ambulanten OP- Team !
Meniskus Operation am 07.03.2017. Karla Szy.

Ich habe mich wohlgefühlt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Ganze Personal sehr freundlich und bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Betreuung von Schwestern und Ärzten.
Schönes Zimmer mit Fernseher und mit großem Badezimmer.

Entbinden in netter Atmosphäre

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Insbesondere die Familienzimmer)
Pro:
S.o.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entbindung per Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolle Familienzimmer + sehr nette und kompetente Hebammen/Schwester, die sich Zeit für die Patienten nehmen + sehr gute ärztliche Versorgung und Aufklärung

Kompetenz und und menschliche Wärme gehen Hand in Hand

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Erfahrungsbericht:

Der Klinikaufenthalt war von Anfang bis Ende eine wohltuende Zeit. Die Aufnahme von Prof. Böhmer und seinem Team waren sehr sehr kompetent und menschlich einfach beruhigend und liebenswürdig. Die OP ist sehr gut verlaufen und heilt den Umständen entsprechend gut. Ästhetisch ein sehr guter Anblick. Auch die Voruntersuchungen waren gut koordiniert und zeitnah terminiert. Bei den Abschlussgesprächen nahm sich Prof. Böhmer viel Zeit und meine unterschiedlichen Begleitpersonen sagten spontan, falls sie jemals ähnliche Probleme hätten wie ich, gebe es nur eine Wahl: Prof. Böhmer.
Im Brustzentrum wurde alles für mich getan was notwendig ist- es gibt tatsächlich keinerlei Kritik.

Gut aufgehoben

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich rundum gut aufgehoben und alle waren sehr aufmerksam und freundlich. Die Betreunung bei der Op-Vorbereitung, im Aufwachraum bis hin auf Station war sehr gut.

Kompetente und menschliche Lebensretter

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Akustik in der Cafeteria der Station A5 sehr unangenehm. Kaffeeautomat zudem sehr unangenehm laut.)
Pro:
Hohe Fachkompetenz, spürbar ausgeprägter Team-Gedanke
Kontra:
Reinigung der Patientenzimmer bietet Potenzial
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Sodbrennen ähnlichem Gefühl, Kribbeln in der linken Hand und Beklemmungsgefühlen in der Brust wurde ich als Notfall ins EKO eingeliefert. - Die schockierende Diagnose: akuter Vorderwandinfarkt.
Durch die blitzschnelle, kompetente und sehr menschliche Behandlung innerhalb der Notfall-Ambulanz fühlte ich mich gleich in guten und vertrauenswürdigen Händen.Nach der Diagnose wurde ich ohne Verzögerung in den Herzkatheter-OP gebracht, wo mir 3 Stents eingesetzt wurden.
Das Team um Dr. Laubenthal hielt mich stets bzgl. des Behandlungserfolges und aller weiteren Schritte auf dem Laufenden, sodass nicht nur mein Leben gerettet wurde, sondern auch ein tiefes Gefühl des Vertrauens in die medizinische und besonders auch menschliche Kompetenz aller beteiligten Personen bei mir zurückgeblieben ist.
Besonders positiv hervorheben möchte ich auch das tolle Team der Station A5. Mit viel Einfühlungsvermögen, netten Worten und der erforderlichen Fachkompetenz wurden mir die Tage im EKO so angenehm wie eben möglich gemacht.
Potenziale sehe ich bzgl. der Reinigung der Patientenzimmer. Stichproben-Kontrollen, ob die Reinigung dem Qualitätsstandard des EKO genügt, könnten sich hier m.E. positiv auswirken.
Aufgrund meiner Erfahrungen mit dem Team um Dr. Laubenthal und den netten Menschen der Station A5 würde ich mein Leben "bei Bedarf" jederzeit wieder dem EKO anvertrauen.

Das muss besser werden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Organisation, Verpflegung, Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztlichen Leistungen vermag ich nicht zu beurteilen. Aber alles andere erscheint mir chaotisch. Die Hygiene lässt sehr zu Wünschen übrig.

Obwohl ich mit einem Termin und nüchtern ins Krankenhaus gekommen bin, bekam ich das Mittagessen erst nach massiver Beschwerde. Das Frühstück wurde im noch nicht vollständig aufgetauten Zustand serviert, meine Beschwerde darüber wurde mit einem Schulterzucken angetan.

Medikamente, die ich morgens einnehmen sollte, wurden mir erst gebracht, als ich gegen Mittag gefragt habe, ob ich die nicht mehr einzunehmen brauchte.

Etliche Blutflecken auf der Erde wurden, obwohl das Pflegepersonal mehrfach darauf angesprochen wurde, erst am nächsten Tag mit der routinemäßigen
Bodenpflege entfernt. Ein freigewordenes Bett wurde im Zimmer mit einem angefeuchteten Lappen
gereinigt und dann neu bezogen, mit dem gleichen Lappen war auch das Nachtschränkchen abgefeuchtet worden (gereinigt kann man dazu nicht sagen.

Sectio Gemini infolge Beckenendlage

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wir hatten ein Familienzimmer, was ich jedem nur empfehlen kann!)
Pro:
Gute Aufklärung, herzliche Nachbetreuung auf der Station
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Sectio Gemini wg. Beckenendlage
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Geburt unserer Zwillinge im EKO, welches wir aufgrund von Empfehlungen und der Spezialisierung auf Mehrlingsgeburten ausgewählt hatten.
Bereits im Verlauf der Schwangerschaft waren wir zu Untersuchungen vor Ort und fühlten uns gut betreut.
Aufgrund der Lage war relativ früh klar, dass die Kinder per Kaiserschnitt geboren werden sollten. Das daraufhin folgende Geburtsplanungsgespräch war sehr umfassend und detailliert, unsere Fragen wurden eingehend beantwortet.

Die Geburt selbst verlief unkompliziert und wie zuvor besprochen. Das Klinikpersonal (hier insbesondere die Anästhesistin und die Hebamme) gaben mir durch die Erklärungen der aktuellen Vorgänge stets ein gutes Gefühl.
Auch nach der OP hatten wir ausreichend Zeit (drei Stunden) alleine mit den Zwergen im Kreißsaal, um diese kennen zu lernen. Mein Mann konnte die Kinder bereits mit in den Kreißsaal nehmen, während ich noch "zugenäht" wurde. Dieser Zeitraum könnte erfreulich kurz gehalten werde (20 min).

Auf der Wöchnerinnenstation wurden wir in den folgenden fünf Tagen hervorragend und sehr herzlich betreut. Die Schwestern hatten stets ein offenes Ohr für jedes Problem, ohne mir das Gefühl zu geben dumme Fragen gestellt zu haben. Meine Wünsche bezüglich des Stillens/der Zusatzbahrung wurden vollumfänglich respektiert.

Gut betreut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nettes kompetentes Personal von der Sprechstunde bis zur stationären Aufnahme
Kontra:
Krankheitsbild:
Vaginalprolaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und die medizinische Betreuung durch Prof. Dr. Böhmer und Kollegen kann ich nur weiter empfehlen.
Das Pflegepersonal auf der E1a war sehr freundlich und kompetent, besonders meine Lieblngsschwester, die zur Zeit in der Karibik schippert.

hervorragender Operateur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Sauberkeit des Krankenzimmers und Naßzelle ließen zu wünschen übrig)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Aufklärung druch den Chefarzt. ich hatte volles Vertrauen und fühlte mich bestens aufgehoben.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (präzise Anweisungen des Operateurs wurden sofort erfüllt.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Rommelmann
Kontra:
Auf die Medikamentenbereitstellung durch das med. Personal mußte ich ein kontrolliertes Auge werfen.
Krankheitsbild:
2 Hüftoperationen 2015/2016
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das EKO Oberhausen hat eine sehr gute orthopädische Abteilung mit einem hervorragenden 0perateur. Diesen Fachbereich würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.
Hiermit möchte ich einmal mein Lob aussprechen
und mich ganz herzlich für die gelungen Hüft-operationen in 2015/2016 bedanken.
Durch die gute Aufklärung und fachliche Beratung
hatte ich großes Vertrauen und habe mich jeder- zeit beim Chefarzt in den besten Händen gefühlt.

Entbindung via Kaiserschnitt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung via Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 18.12.2016 kam unsere Tochter via Kaiserschnitt zur Welt. Ich möchte mich hier herzlich bedanken , bei dem gesamten OP Team, den Ärzten und der Hebamme die mich begleitet haben. Auch den Schwestern auf Station riesiges Dankeschön.

Rundum super Betreuung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an Dr. Hüttemann und Dr. Kiefer)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzteteam, Pflegepersonal, Op-Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Cholecystektomie
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte, super Betreuung im Op und auf der Station.
Ich fühlte mich rundum gut aufgehoben

In guten Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, kompetent und zugewandt
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Beratung.
Freundliches und verständnisvolles Pflegpersonal.

Wirklich nicht zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war mit unserer Tochter dort. Unsere Tochter hatte dir Ohren komplett zu. Haben vorher mit dem Krankenhaus telefoniert, alles geschildert. Man sagte uns dass es gar kein Problem sei, wir sollten doch bitte vorstellig werden. Meine Frau also mit unserer Tochter hin. Dort dann knapp 1 Stunde Wartezeit. Als sie dann dran waren kam d die Antwort sie solle doch gefälligst nach Duisburg oder Essen und Klinikum fahren... Sie würden hier jetzt keine Ohren ausspülen. Meine Frau und meine Tochter wurden unverrichteter Dinge wieder nachhause geschickt.
Und das alles in einen nicht gerade netten Ton.

1 Kommentar

Kuroyukihime am 15.01.2018

Das kommt mir bekannt vor.

Wozu haben die überhaupt 3 HNOs, wenn keiner für den Notdienst da ist? Es ist eine Unzumutbarkeit, dass man im Notfall noch in eine andere Stadt muss! Aber passt zum EKO MH!

die Gefäßchirugie ist uneingechränkt zu empfehlen, EKO insgesamt steigerungsfähig

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Shunt-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Positiv bewerten kann ich uneingeschränkt die Gefäßchirugie- von der Sekretärin angefangen bis hin zum Chefarzt - alle sind sehr freundlich und jederzeit ansprechbar. Fragen werden freundlich, zeitnah und ausführlich beantwortet.
Der Aufenthalt auf der Station A5- interdisziplinär- war ebenfalls angenehm, obgleich es hier noch Verbesserungspotential gibt.

Steigerungsfähig ist auf jeden Fall die Sauberkeit,
da nach einem Patientenwechsel in einem Zimmer jedenfalls die Nachttische und die Klingel für die Schwester- zugleich auch Lichtschalter für die Bettbeleuchtung- nicht gesäubert oder desinfiziert waren.
Die tägliche Reinigung durch die Putzfrau umfasst nach den mir gegebenen Informationen nur die Böden und das Bad - für alles andere ist das Pflegepersonal zuständig.
Wie das Funktionieren soll bleibt das Geheimnis der Verwaltung.
Das Pflegepersonal hat mit der Betreuung der Kranken sicherlich eine anstrengende und anspruchsvolle Arbeit zu erledigen, die schon aus zeitlichen Gründen kaum zusätzliche Reinigungsarbeiten zulassen dürfte.

Auch die Patientenaufnahme könnte angenehmer, insbesondere diskreter, gestaltet werden. Bei der Aufnahme stand die Tür zum Nachbarbüro weit auf, so dass ich bestens über den Grund des Aufenthaltes des Herrn aus dem Nachbarbüro informiert war- Namen wurden natürlich auch genannt. Diskretion sieht anders aus.

Kurz und knapp: PERFEKT!!! So sollte es sein!

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent,ausführlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekt,professionell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (modern,freundlich,sauber)
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal ,professionell,freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Krampfadern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann dieser Klinik nur die allerbesten Bewertungen erteilen.
Man wird allumfassend versorgt. Dr.Claßen und sein Team sind sehr nett, freundlich, aufgeschlossen und nehmen sich viel Zeit... die Operationsvorgänge werden sehr ausführlich erklärt.
Man kann noch so "dusselige" fragen stellen und bekommt alles beantwortet, ohne fachmännischem Latein,wenn es sein muss sogar aufgemalt .
Das Pflegepersonal ist unglaublich freundlich, zuvorkommend,nett und sachkundig.
Die Klinik ist obwohl an der Hauptstrasse gelegen ruhig auch im Haus kein Lärm oder Trubel.
Die Küche bietet eine große Auswahl an guten und auch ausreichenden Malzeiten.
Die Station 5a ist modern, ansprechend und sauber...
Ich kann die Klinik mit gutem Gewissen jedem empfehlen !

Gefäßchirurgie/ Chefarzt Dr. Claßen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Nov.2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
carotis Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausschlaggebend für mich ist die Fachkompetenz der Ärzte, sowie der Umgang mit dem Patienten.

Durch die Empfehlung meines behandelnden Gefäßchirurgen, bin ich in das EKO gekommen. Als ehemalige Oberhausenerin war mir die Klinik bekannt.
Der erste Eindruck war sehr gut. Im Eingangsbereich ist alles sehr sauber, mehrere Hygieneständer stehen bereit und das Personal an der Information ist freundlich.
Dieser erste Eindruck begleitete mich den ganzen Aufenthalt hindurch.

Bereits nach meinem ersten Gespräch mit dem Chefarzt der Gefäßchirurgie Dr. Claßen stand für mich fest, sollte ich mich zu der Operation entscheiden, dann dort.
Unser ausführliches und individuelles Gespräch, über die Methoden und auch die Restrisiken hat mich in meiner Entscheidung gestärkt.

Nach überstandener OP kann ich die Gefäßchirurgie des EKO und speziell das gesamte Team um den Chefarzt Dr. Claßen uneingeschränkt weiterempfehlen.

Für meinen 2. "Geburtstag" bin ich den operierenden Ärzten sehr dankbar und werde mein Möglichstes tun, um das erfolgreiche Ergebnis dieser OP langfristig zu ehren.

Eine glückliche, recht Junge, "fiese carotis" :-)

Top BrustZentrum!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen meiner Brustkrebserkrankung wurde ich hervorragend von Prof. Dr. med. Böhmer beraten und operiert. Auch die Stationsschwestern waren einfach nur klasse!

Unmöglich ! Gesundheitsgefährdend

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unhygienisch, infektiös,überfordert, schlecht geschult , keine Organisation
Krankheitsbild:
Hämangiom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem mein Sohn zu einer Routine Überwachung auf Grund einer Medikamenten einstellen ins Krankenhaus kam fing der Schreck an . Die Station war nicht auf das Kind angepasst . Weder Wickeltisch noch wusste jemand warum unser Kind da ist . Auf Nachfrage um fast 14:30 wurden wir dann informiert das nun nach kurzem 8 Stunden Wartezeit unser Sohn sein Medikament bekommt ...
Noch am gleichen Abend mussten wir die Station wechseln da es angeblich zu wenige Schwestern gab ...
Also nachdem unser Kind eingeschlafen war wieder auf eine andere Station ...
Die Schwestern waren mehr wie überfordert ... Unser Sohn sollte eine Stunde nach Medikamente gabe Blutdruck gemessen bekommen anscheinend Zuviel des Guten für 6 Schwestern ... Keiner weiß was der andere tut so das alle 5 min eine Schwester rein kommt und Blutdruck messen möchte .... So das unser Kind nicht zur Ruhe kommt ...
Das ekg gerät an dem er angeschlossen war piepte alle 20
Minuten über Stunden aber keiner hat was daran geändert erst bei schichtenwechsel hat es eine Schwester geschafft den Fehler zu beheben ... Als Begleitung bekam ich weder ein Frühstück noch Mittagessen nach Beschwerden bekam ich dann morgens eine Scheibe Brot und Abends 2 ohne Butter ... Nach essen würde ich garnicht gefragt oder Unverträglichkeiten .. Auf Nachfrage da nur die
Hälfte oder manchmal Garkein essen gab kam die Antwort sie haben halt nichts mehr ... ( geplante angemeldete Aufnahme ) !!
Zu allem musste ich 2 mal die Station wechseln sie wie ich rausgefunden habe durch Infektionen wurden diese geschlossen die Zimmer mir Infektionen waren mit Schilder markiert dennoch liefen die Patienten frei rum und die Türen waren auf .. Nie wieder ins eko ( beide nun mit novavirus erkrankt ... )

mal wieder gut aufgehoben im EKO

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Vaginalprolaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 26.9.2016 bin ich wegen eines Vaginalprolaps operiert worden. Die Vorgespräche erst mit dem Oberarzt und ein paar Tage vor der Operation auch mit dem Chefarzt waren aufschlußreich und haben mich beruhigt.

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Alles ist sehr gut gelaufen, auch nach der Operation habe ich alle Fragen klären können.

Die Betreuung war rundum in Ordnung, Danke dafür.

Skandal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolle Ärzte, liebe Schwestern
Kontra:
wenig abwechslungsreiches Essen
Krankheitsbild:
Endometrium-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einer Ausschabung nochmals operiert, um ein Endometriumkarzinom sowie die Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke und Lymphknoten zu entfernen. Die Ärzte waren allesamt super nett und haben alles gut erklärt. Die Schwestern auf der Station E1 waren auch alle sehr lieb, bis auf eine, die wohl ihren Job verfehlt hat. Sie war dermaßen unfreundlich, inkompetent, frech und menschlich dermaßen daneben, dass man sich fragt, wwarum sie diesen Beruf ergriffen hat. Da ich bedingt durch Antibiotikagabe an extremem Durchfall litt, forderte sie mich am 3. Tag nach der OP in einem unverschämten Tonfall auf, gefälligst aufzustehen und mich selbst zu säubern, das Ganze mit 2 Drainagen und einem Blasenkatheter. Ich saß dann heulend auf der Toilette, bis eine Lernschwester sich meiner annahm und meinte, die andere Schwester hätte es doch nicht so gemeint. Da ich nicht empfindlich bin, habe ich aufgrund meiner Lebenserfahrung sehr wohl gewusst, dass sie es so gemeint hatte und dies auch so mitgeteilt. Unfassbar, wie man so mit krebskranken Patienten umgehen kann. Ich hoffe für sie, dass sie nicht auch mal in so eine hilflose Lage kommt und so eine widerwärtige Behandlung erfahren muss.

Hohe Fachkompetenz der Ärzte

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
siehe meine Ausführungen oben
Kontra:
der Wartebereich bei der OP-Vorbereitung bei den Anästhesisten
Krankheitsbild:
Eierstockkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau wurde am 30.09.2016 durch Prof. Dr. Böhmer aufgrund der niederschmetternden Diagnose Eierstockkrebs stationär aufgenommen.
Er war sehr einfühlsam und hat uns beide sehr gut über die zu erwartende Operation aufgeklärt.
Meine Frau wurde dann durch den Prof. und seinem Team über 6 Stunden erfolgreich operiert.
Sie mußte anschließend 6 Tage auf der Intensiv a und b bleiben, wo sie sehr gut betreut wurde.
Anschließend kam sie auf die Station E 1, wo sie auch bis auf wenige Ausnahmen sehr gut behandelt wurde. Es gibt dort einige Schwesten, die mit ihrer Aufgabe völlig überfordert sind. Herausheben möchte ich vor allem die beiden Schwestern Melanie und Jola, sowie die Schwesternschülerin Anne-Marie, die absolut Spitze waren.
Auch die onkologische Betreuung durch Schwester Marion war klasse.
Probleme gab es nur mit einer Frau bei der Essensaufnahme,die leider sehr unflexibel und schwer zu verstehen war.
Durch Prof. Böhmer und Frau Dr. Pollmanns wurde meine Frau bis zur Entlassung sehr gut begleitet.
Für uns war der Prof. ein "Kümmerer", der sogar die anschließende Behandlung und Chemo bei Dr. Olbermann vorbereitet hat. Auch dieser Doc ist Klasse.

Brustzentrum

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Brustzentrum)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Brustzentrum)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Pollmann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gut aufgehoben
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in der Klinik sehr gut aufgehoben. Das Personal und die Ärzte waren sehr freundlich und hilfsbereit und kompetent.

Station A2 beide Daumen hoch

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielen lieben Dank)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein Top Team
Kontra:
Matratzen sind unbequem
Krankheitsbild:
Verschluss der Bauchaorta
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aktuell habe ich 16 Tage in der Gefässchirugie verbracht.
Bei den Voruntersuchungen, der OP Vorbereitung und der Genesungszeit im Anschluß kann ich nur das beste Berichten. Selten habe ich mich so gut Aufgehoben gefühlt. Jede Frage von mir wurde Beantwortet, alle Zweifel und Sorgen wurden ernst genommen und besprochen.
Der Chefarzt Dr. Classen hat sich immer Zeit genommen und war mit seinem kompletten Team jederzeit ansprechbar. Dies nicht nur bei mir als Patient, sondern auch bei meinen Angehörigen.
Freundlichkeit und immer ein lächeln, ist auf dieser Station wohl Selbstverständlichkeit, auch bei größtem Stress.

Also komplett von der Reinigungsfee bis hin zum Chefarzt kann ich jedem, diese Klinik nur Empfehlen.

Beide Daumen hoch :-)

Herzensgut und kompetent!!!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaft/Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann nicht ein schlechtes Wort über das EKO verlieren. Ich war voll und ganz mit dem gesamten Personal zufrieden.

Das Hebammen-Team im Kreißsaal war spitze...hier wurde sich Zeit genommen und liebevoll auf mich eingegangen und immer wieder gut zugeredet!!!
Leider darf ich ja keine Namen nennen,aber eine kleine süße und überaus nette langhaarige blonde Hebamme war herzensgut und hatte eine unglaublich beruhigende Wirkung, die die Schmerzen erträglicher erschienen ließen. Gleicher Dank aber an alle mitwirkenden Hebammen...ihr macht nen tollen und wichtigen Job!!!

Auch die Oberärztin macht einen super Job. Trotz Mehrfachbelastung behielt sie ihren Humor und ging voll und ganz auf meine Bedürfnisse ein und hat mich und meinen Mann bestens beraten!


Die Gyn.-Schwestern auf meiner Station waren einfach nur super! Herzlich, kompetent, mit offenem Ohr und immer mit einem Lächeln im Gesicht. Leider darf ich ja auch hier keine Namen nennen, aber eine großgewachsene, dunkelhaarige Dame mit kurzen leicht wellige Haaren und Brille, (die mich schon bei meinem ersten Kind betreut hatte) machte mir den Klinikaufenthalt sehr einfach.


Auch die Schwestern auf der Säuglingsstation waren durch die Reihe weg einfach nur toll. Mit viel Liebe und Hingabe wurde sich dort um die Kleinsten gekümmert. Auch hier hätte ich gerne jemanden namentlich hervorgehoben, aber naja...Besonderen Dank an die Schwester mit schwarzer Brille, blonden glatten mittellangen Haaren...

Schrecklichlich hebamme

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Einer der schlimmsten Hebamme
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war gestern da und muss leider sagen
die Hebamme j.e sehr unfreundlich schrecklich das es sowas gibt und hat das Gefühl das ich unerwünscht war durch die Hebamme
der Arzt der mich behandelt hat kein Wort verstanden weil der nicht richtig gut deutsche könnte
Hab mich sehr unwohl gefühlt und hab auch mein Meinung zu Geburt meines Kindes geändert und werde definitiv nicht mein Kind dort entbinden

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 17.06.2016 wurde bei mir der Gebärmutterkörper,Eileiter und Eierstöcke entfernt.Zusätzlich mußte meine Blase angehoben werden.
Ich bin auf der Station sehr freundlich aufgenommen worden und fühlte mich vom ersten Tag an gut aufgehoben.Ob Ärzte oder Pflegepersonal----vorbildlich und kompetent.
Danke!

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Versorgung und Betreuung rund um die Uhr
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super Ablaufplan der Geburt. Alle Hebammen sind hilfsbereit und freundlich. Man fühlt sich geborgen und braucht sich keine Sorgen machen. Während der Geburt super Betreuung. Nach der Entbindung wird man gut versorgt und bekommt jederzeit Hilfestellung von Ärzten und Hebammen.

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Ärzte, Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Tubargravidität
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin als Notfall mit starken Schmerzen im Unterleib und Blutung in die Gynäkologie gekommen.
Nach einer sofortigen Untersuchung (ohne Wartezeit - Diagnose Eileiterruptur) wurde ich informiert, dass man sofort operieren müsse. Ich wurde ausführlich über alle weiteren Schritte, Vorgehen, Risiken etc. informiert und anschließend in den OP gebracht.

Der anschließende vollstationäre Aufenthalt (5 Tage) auf Station E1 wurde mir so angenehm wie möglich gemacht.
Die medizinische Nachsorge sowie die Betreuung durch das Krankenhauspersonal waren sehr gut.

Ich habe mich immer gut betreut und gut informiert gefühlt.

Klinik für Frauenheilkunde - gerne wieder

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal, Rücksichtsvoll
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektusdiastase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das EKO ist ein sehr kompetentes Krankenhaus, besonders die Klinik für Frauenheilkunde.
Ausführliche Beratung und Aufklärung.
Ich bin insgesamt sehr zufrieden.
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal.

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, schöne Zimmer, gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung, Sectio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wir sind zur Entbindung ins Krankenhaus gekommen. Alles war super auch wenn unsere Entbindung mit Notkaiserschnitt geendet hat. Wir waren mit allem total zufrieden. Waren im Familienzimmer. Die Hebammen waren toll sowie die Krankenschwestern auf der Neugeborenenstation und der Wochenbettstation. Man hat uns immer geholfen wenn wir Fragen hatten. Auch jetzt im Nachhinein verheilt meine Narbe super und ich habe überhaupt keine Probleme.

Kinderstation erschreckend

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (F5)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (wenig Aufklärung)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Phototherapie war ok)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Absprache wurden nicht eingehalten)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (veraltet, zum Teil dreckig)
Pro:
F4 in Ordnung
Kontra:
Kinderstation F5 schrecklich
Krankheitsbild:
Gelbsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben unsere Tochter im Klinikum EKO entbunden und waren mit der Behandlung der Ärzte, Schwestern und Hebammen währenddessen sehr zufrieden. Die Neugeborenen Station F4 ist sauber und neu renoviert, so dass man sich in einer schönen Umgebung erholen kann. Bereits am 3. Tag, nach der U2 Untersuchung konnten wir entlassen werden.

Unsere Tochter hatte zu diesem Zeitpunkt schon einen leicht erhöhten Bilirubin wert, laut Kinderarzt wäre dies aber nicht weiter schlimm ( Wert am 3.Tag lag bei 11). Da ich eine tägliche Betreuung durch eine Hebamme gewährleistet habe, sollte diese das Kind weiter beobachten.

Auf Anraten unserer Hebamme musste wir dann tatsächlich 3 Tage später unsere Tochter wieder in der Klinik vorstellen. Der Wert für Gelbsucht hatte sich verschlechtert, so dass ein stationärer Aufenthalt mit Phototherapie angeraten wurde, welches wir natürlich befolgten
Bereits bei Aufnahme bat ich um ein Einzelzimmer mit meiner Tochter, welches mir auch bestätigt wurde. Auf der Station allerdings kam der Schock. Man fühlt sich wie im Mittelalter. Es gäbe kein freies Einzelzimmer, für die gesamte Station nur eine Erwachsenentoilette und Dusche. Abgesehen davon dass die Räume nicht die modernsten sind, darüber könnte man ja noch hinwegsehen, war das Zimmer auch noch staubig und wurde während des Aufenthaltes nicht einmal gereinigt. Ich habe mich hier absolut nicht wohl gefühlt und eine wirklich gute Betreuung durch die Schwestern ist auch nicht erfolgt. Es wurde nicht von sich aus, außer während der Phototherapie mal nach der Kleinen gesehen.Ein Labortest, welcher in meinem Beisein als Schnelltest beauftragt wurde war auf einmal nicht mehr vorhanden und wäre auch gar nicht mit gemacht worden. Auf die abschließenden Ergebnisse ließ man uns auch über 7 Stunden warten ohne dass klar war ob nun die Behandlung fortgesetzt werden müsste. Ich kann nur sagen, dass ich mich absolut nicht gut betreut gefühlt habe und die Station erschreckend ist.

Freundliches, kompetentes Personal

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kurzer angenehmer Aufenthalt
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Schwestern sind sehr engagiert, man fühlt sich wohl und gut aufgehoben.

EKO ein guter Ort um Kinder zu gebären

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familienzimmer, Krankenschwestern
Kontra:
Aufklärung über Krankheitsbild kam verzögert, beim Entlassungsgespräch unzureichende Info über Weiterbehandlung
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit der Betreuung im Kreissaal als auch auf der Station. Die Geburt ansich verlief ohne Komplikationen jedoch danach viel dem kleinen die Lunge zusammen.
Was jedoch sich nach 20Min. und die gute Betreuung der Kinderärzte schnell wieder normalisierte.

Ich bekam nach der Geburt noch eine Schwangerschafts Vergiftung.
Die schnell Erkannt wurde.
Die Betreuung durch die Schwestern war in der Zeit top.

Sehr zu Empfehlen, zu 100% Zufrieden!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzte-Team, Schwestern-Team. Tolle Beratung und Aufklärung.
Kontra:
Nichts negatives gefunden.
Krankheitsbild:
Total-OP wegen eines großem, stark blutendem und schmerzenden Myoms
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meiner Frauenärztin, an einem Freitagmittag, in der Ambulanz der Gynäkologie angekündigt.
Wurde dann da bereits erwartet und nach kurzer Wartezeit äußerst kompetent und freundlich behandelt.
Die Räume selber waren nicht kalt und unpersönlich, so dass ich mich trotz meiner Angst geborgen und gut aufgehoben fühlte.
Bei allen Untersuchungen wurde ich immer sehr freundlich und zuvorkommend behandelt.
Bei der Aufnahme auf der Station nahm mich eine Schwester in Empfang die sich eine ganze Weile um mich kümmerte, mir alles genau erklärte und sogar Zeit für Ängste und Nöte fand.
Dieser erste Eindruck änderte sich auch nicht während des Aufenthaltes, es war immer jemand da, nicht nur für medizinische Probleme sondern auch für die kleinen persönlichen Problemchen oder auch zum Händchen halten.

Die Zimmer auf der Station waren geräumig, hell und sauber. Das Badezimmer war hochwertig ausgestattet. Es gab ausreichend Seife, Desinfektionsmittel und -Tücher, Vorlagen, Papierhandtücher.
Auf die Hygiene wurde sehr geachtet.

Die Versorgung nach der OP war sehr gut, es wurde von den Stationsschwestern fast unmögliches geleistet, auf einer Station auf der es von frisch operierten Patientinnen nur so wimmelte wurde ich regelrecht betüddelt, was mir aber auch bei anderen Patientinnen aufgefallen ist. Am Tag nach der OP wurde ich morgens mal eben frisch gemacht, wurde mit nichts alleine gelassen, was ich noch nicht bewältigen konnte.
Für mich war der Aufenthalt auf der Station ganz toll.

Die Ärzte nahmen sich immer viel Zeit, erklärten viel, gaben immer Antworten, der Operateur nahm sich nach der Operation noch mal Zeit für ein langes Gespräch um mir den Operations-Verlauf genau zu schildern. Auch bei der Abschluss-Untersuchung fühlte ich mich sehr gut beraten. Auch ein Hinweis wenn irgendwelche Komplikationen im Heilungsprozess auftauchen sofort wieder dorthin zu kommen, ohne den Weg über die Notfall-Ambulanz, fehlte nicht.

Ich kann mich nur bei allen Ärzten und Schwestern bedanken.

Brustkrebszentrum EKM immer wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für das BKZ)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles außer
Kontra:
Mahlzeiten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als erstes möchte ich mal ein großes Dankeschön an Herrn Professor Böhmen, sein Sekretariat sowie die Brustschwestern aussprechen. Ich fühlte und fühle mich aufgehoben und aufgefangen. Vom Zeitpunkt der Diagnose bis zum heutigen Tag wurde ich liebevoll betreut und supergut beraten. Der Professor nahm sich viel Zeit um mir die Diagnose zu erklären und die möglichen Therapien durchzusprechen. Alle an der Diagnose und Therapie beteiligten Mitarbeiter in den unterschiedlichen Abteilungen waren sehr einfühlsam und zuvorkommend. Auch die Schwestern der Station E1 waren freundlich und versuchten im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles.
Das einzig negative war die Organisation der Mahlzeiten. Entweder waren keine da oder aber es kam nicht das was bestellt wurde.

Gut aufgehoben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
angenehme Atmosphäre auf A5
Kontra:
Krankheitsbild:
Hernien Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von der Beratung bezüglich der Behandlung bis zur Entlassung immer gut aufgehoben.

Besonderer Dank an die Mitarbeiter der Anästhesie Abteilung einschließlich Betreuung im Aufwachraum. Es war eine aussergewöhnliche Situation gewesen mich ganz und gar in die Hände Anderer zu geben und darauf zu vertrauen wohlbehalten und einigermaßen schmerzfrei wieder aufzuwachen.


Die Atmosphäre auf der Station A5 war sehr angenehm.

In der Zentralambulanz spürte man dass die Mitarbeiter sehr viel zu tun hatten. Trotzdem hatten Sie ein nettes Wort für einen und haben die vorstationäre Aufnahme schnell und koordiniert abgewickelt, dafür meine Hochachtung.

Sehr empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juni 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Im Rahmen der organisatorischen Abläufe vor dem Eingriff bzw. im Zusammenhang mit Aufnahmeuntersuchung (Terminkoordination, Narkosegespräch etc.) ergab sich der Eindruck, dass die einzelnen Fachbereiche untereinander nicht so optimal zusammen arbeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Äußerst wertschätzender Umgang seitens der Ärzte und Mitarbeiter/innen
Kontra:
Schnittstellen zwischen den Fachbereichen
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung / Kinderwunsch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Überzeugt hat vor allem der äußerst freundliche und wertschätzende Umgang des Chefarztes und seiner Mitarbeiterinnen. Man hat zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, als Fall abgearbeitet zu werden. Ich bin insbesondere positiv überrascht, wieviel Zeit sich der Chefarzt für mich genommen hat. Ich empfand die Herzlichkeit und Menschlichkeit in der gesamten Beratung und Behandlung als sehr wohltuend - und nicht selbstverständlich.

Auch in den anderen Fachbereichen wurde ich freundlich aufgenommen. Dass sich Wartezeiten im Rahmen der Aufnahmeuntersuchung ergeben war angekündigt und daher nicht weiter schlimm. Allerdings ergab sich der Eindruck, dass die einzelnen Fachbereiche untereinander nicht so optimal zusammen arbeiten. Beispielhaft sei erwähnt, dass es zu dem konkreten Zeitpunkt, zu dem ich mich vor dem Eingriff im Krankenhaus vorstellen sollte, wechselnde Aussagen gab. Dieser kleine Kritikpunkt hat auf den Eingriff als solchen aber keinen spürbaren Einfluss gehabt.

Ich bin mit dem Ergebnis des Eingriffs im Gegenteil sehr zufrieden. Ich war sehr schnell schmerz- und beschwerdefrei. Der Aufenthalt im EKO, auch auf der Station E 1, war in meiner Wahrnehmung sehr gut. Ich empfehle dieses Krankenhaus, insbesondere den Fachbereich Gynäkologie und Geburtshilfe, gerne weiter und würde jederzeit wieder dorthin gehen.

EKO- Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente Ärzte, nettes Pflegeperonal
Kontra:
der Mülleimer im Zimmer, müsste einen Deckel haben.
Krankheitsbild:
Brust-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich bei den Schwestern der Station E1 Bedanken.
Obwohl alle einen stressigen Job machen, nehmen sie sich die Zeit für ihre Patienten, soweit es möglich ist.
Meinen ganz besonderen Dank geht an den Chefarzt, der nicht nur kompetent sondern auch menschlich, ein hervorragender Arzt ist

Atemnot bei Kleinkind

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles vor allem die Leichtsinnigkeit des Arztes
Krankheitsbild:
Unklar Notfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erschreckend !!!
Wir waren am Sonntag auf dem Rückweg aus einem Freizeitpark als unser Kleiner 1,5 Jahre nach dem Verzehrt von einem Nussriegel plötzlich Atembeschwerden und Erbrechen zeigte. Wir sind die nächste Ausfahrt raus und ins EKO gefahren. Der kleine Mann hat ununterbrochen geschrieben und war, wie die Eltern wohl auch, etwas panisch. Nach kurzer Utersuchung mit dem Verdacht der Aspiration einer Nuss würden wir mit den Worten : Es sei alles nicht so schlimm ! In ein wohnortnahes Krankenhaus überwiesen. Der tapfere Mann zeigte aber da auch schon Anzeichen einer allergischen Reaktion !!!
Und der neuen Klinik in Essen angekommen war uns allen sehr bewusst das das Verhalten des Arztes in vollem Umfang grob fahrlässig war und im privat PKW so wieder auf die Reise zu schicken !!!
Im Nachhinein wurde festgestellt das der tapfere Mann eine hochgradige Allergie gegen Nüsse hat. ( was wir nicht wissen könnten da er an diesem Tag zum ersten Mal eine Nuss gegessen hatten ) die Untersuchung was mehr als Mangelhaft und die Verantwortungslosigkeit und mit einem 1,5 Jahre altem Kind einfach weiter zu schicken mehr als verantwortungslos. Und es war zu dieser Zeit wirklich nicht viel zu tun.
Ich werde diese Klinik auf keinen Fall weiter entfielen können und weiß das es nicht der erste Vorfall mit einem Kind war.
Gern bin ich aber bereit mit der Klinikleitung hier einmal Licht ins Dunkel zu bringen, denn anonyme Berichte liegen mir nicht. Solche Vorfälle die bei uns zum Glück noch glimpflich ausgegangen sind darf es nicht wieder geben!
Für eine Kontaktaufnahme seitens der Klinik wäre ich sehr dankbar.

1 Kommentar

Josch72 am 17.06.2016

Heute muss ich noch einen kleinen aber sehr wichtigen Nachtrag anbringen.
Wie sich herausgestellt hat gehört dieser Arzt nicht zum EKO. Es handelt sich hier um einen Arzt der seine Pflichtnotdienststunden, die jeder Niedergelassene Arzt ableisten muss, wohl wirklich nur als Pflicht und weniger als Berufung angesehen hat.
Ich möchte mich auch noch beim EKO bedanken, denn Beschwerden werden dort sehr wohl ernst genommen und man ist auch persönlich an mich heran getreten.
Vielen Dank für die konstruktive "Zusammenarbeit".

Frühgeburt wegen Blasensprung in der 28. SSW

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich und menschlich top
Kontra:
Krankheitsbild:
Frühgeburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelle Arbeitsweise der Ärzte. Ich habe mich zu jeder Zeit in den besten Händen gefühlt. Auch das Pflegepersonal hat mich überzeugt.

Die kritische Situation meiner ungeborenen Kinder und mir wurde vorbildlich und mit Happy End gelöst.

ausgesprochen zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich und menschlich eine Wucht
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Knoten in der Brust
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich zum wiederholten Male in der Frauenklinik im EKO gut aufgehoben gefühlt. Nicht nur fachlich eine sehr gute Wahl, sondern auch menschlich war ich dort immer sehr zufrieden.
Ich würde jederzeit wieder dorthin gehen.

Danke

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte hier auf diesem Wege einmal mein Lob aussprechen.
Das gesamte Team des Eko in Oberhausen hat von der ersten Minute an
nur mein Wohlergehen in den Fordergrund gestellt.
Von Anfang an spürte ich Kompetenz und vertrauen.
Es lag eine große op vor mir,vor der ich Riesen Respekt hatte.
Durch gute Aufklärung und durch gutes erklären auch der Risiken,konnte
ich ein Vertrauen aufbauen das mir geholfen hat die Angst zu nehmen.
Mein Dank gilt aber auch der Intensivstation die eine tolle Arbeit gemacht haben.
Der Station in der auch im Stress immer ein Lächeln von den Pflegern und
Schwestern rüber kam
Aber vor allem dem Super Ärzte Team das das ermöglichte.
Einfach einmal DANKE

2. Kind gesund auf die Welt geholt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kreißsaal, Anästhesie, menschliche und chirurgische Qualitäten von Prof. Dr. Böhmer
Kontra:
Postoperativ keine hinreichende Schmerzstillung
Krankheitsbild:
Re-Sectio (2. Kaiserschnitt)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der 2. Kaiserschnitt erfolgte ebenso wie der 1. im Jahr 2010 durch einen Arzt, bei dem ich mich zu jeder Zeit menschlich und medizinisch sicher und gut aufgehoben fühlte.
Das Team der Anästhesie war sowohl in der Prämedikation als auch im OP zwischenmenschlich und fachlich top. Keine Angst vor einer Spinalanästhesie! Zweimal gab es damit in der OP als auch postoperativ keine Probleme!
Da ich vor dem Kaiserschnitt leider noch Wehen bekam, musste ich auch im Kreißsaal betreut werden.
Drei der Mitarbeiter kann ich als Hebammen nur wärmstens weiterempfehlen!
Lediglich die Schmerzstillung nach der OP auf der Station ließ bei mir sehr zu wünschen übrig. Obwohl man weiß, dass der 2. Kaiserschnitt i.d.R. schmerzhafter ist als der erste und obwohl man wissen müsste, dass Schmerz etwas sehr individuelles ist, hat sich erst die Nachtschwester überreden lassen, mir ein entsprechend starkes Schmerzmittel zu geben,um in der Nacht ein wenig Ruhe zu finden. Vorher gab mir die ein oder andere Krankenschwester das Gefühl eine wehleidige Memme zu sein, was mich sehr verärgert hat. Diese Art des Umgangs mit MEINEN Schmerzen habe ich als sehr unangemessen und deplatziert empfunden, insbesondere, weil am gleichen Tag noch verlangt wird, aufzustehen. Beim nächsten Mal würde ich mir vornehmen, mich entsprechend schneller und deutlicher durchzusetzen, ggfs. mit Unterstützung der behandelnden Ärzte.
Die Ausstattung des Zimmers hingegen ließ keine Wünsche offen, das Essen ist immer genießbar bis lecker gewesen. Der tägliche organisatorische Ablauf auf der F4 war in der Regel geordnet und überschaubar.

OP Baby Monate

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderchirurgie top
Kontra:
Krankheitsbild:
Mediane Halsfistel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter,6 Monate alt wurde am
21.4.2016 in der Kinderchirurgie operiert.
Meine Tochter ist im EKO geboren und ist mit einer medianen Halsfistel zur Welt gekommen.

Von Anfang an fühlten wir uns durch das Ärzteteam, sowie den Schwestern gut betreut.
Trotzdem haben wir uns in einem anderen Krankenhaus eine Zweitmeinung eingeholt und haben sehr schnell festgestellt, dass nicht alle Häuser über kompetente Kinderärzte/Chirurgen verfügen.

Wenn so kleine Mäuse operiert werden, ist es für die Eltern am schlimmsten.

Die Ärzte haben uns alle wichtigen Fragen beantwortet und auch das Gespräch zur OP-Planung hat uns Sicherheit gegeben unsere Tochter dort operieren zu lassen.

Sie hat die OP prima überstanden.

Vielen Dank an das EKO Ärzte und Schwesterteam
der Kinderchirurgie!

Kompetente gute Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Belastungsinkontinenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März 2 Tage stationär auf der E1.
Für die bevorstehende Op. bin ich ärztlicherseits sehr gut informiert worden und gewann dadurch auch vollstes Vertrauen. Im Aufwachraum empfand ich eine sehr angenehme Atmosphäre und gute Betreuung. Die Schwestern waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ein Nachteil war das Bett,welches nicht elektrisch zu verstellen war. Für die fürsorgliche Nachuntersuchung möchte ich mich bei meinem Arzt bedanken.

kompetente und gute Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich und hilfsbereit zu jeder Zeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer schwierigen OP lag ich über 4 Wochen im EKO.
Schon bei den Vorbesprechungen und Voruntersuchungen durch Prof. Böhmer
fühlte ich mich sicher und wurde nicht enttäuscht. Ich wurde über alles hinreichend aufgeklärt. Nach der OP wurde ich auf der Intensiv-/Wachstation hervorragend behandelt und betreut. Später wurde ich auf der Station 1 a gut versorgt und es war immer Hilfe vom freundlichen Personal da.
Zur Zeit bin ich noch in der Onkologie des EKO. Auch hier wird man freundlich, ruhig und kompetent behandelt und es geht mir gut. Danke an alle.
Ich bin froh, dass ich mich für das EKO entschieden habe und kann es nur
weiter empfehlen.
WP

Gute Erfahrungen in der Frauenklinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (längere Wartezeiten vorstationär)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (bis auf Matratze / Fernseher)
Pro:
fachliche und soziale Kompetenz Ärzte + Pflege
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gebärmutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im März eine Woche lang stationär auf der Station E1 und habe dort ein durchweg freundliches und kompetentes pflegerisches Team angetroffen. Trotz Zeitmangels ( wie ja leider in allen Krankenhäusern) habe ich immer dann Hilfe bekommen, wenn ich auch welche benötigt habe. Vielen Dank!
Ärztlicherseits wurde ich immer gut aufgeklärt und in den Behandlungsprozess / Entscheidungsfindungen mit einbezogen. Sowohl fachlich als auch menschlich war ich sehr zufrieden.
Das Zimmer war schön und ich hatte ein neues großes Badezimmer.
Einzige Kritikpunkte waren eine völlig durchgelegene unbequeme Matratze und ein meist nicht funktionierender Fernseher.
Insgesamt würde ich diese Frauenklinik auf jeden Fall weiterempfehlen .

ambulante Operation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1616   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Vorinformation
Kontra:
lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Ausschabung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt. Das einzige was mich gestört hats in die langen Wartezeiten bei den Voruntersuchungen und das Gebäudewechseln bei strömendem Regen. Alle waren nett und freundlich. Der Ablauf war gut durchorganisiert. Ich bin recht zufrieden.

Sehr gute kompetente Behandlung vor u. während des Klinikaufenthalts

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gut wäre eine Sitzgelegenheit mehr für Besucher)
Pro:
Medizinisch und menschlich sehr gutes Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust-Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon nach dem ersten Gespräch mit Prof.B.,in dem er mit mir einfühlsam und ohne zu beschönigen Diagnose und weiteres Vorgehen besprach,fühlte ich mich in kompetenten Händen.
In weitere Gespräche wurde auch mein Mann einbezogen,was sicher auch zu einem guten Verständ-
nis und Vertrauen beitrug.
Auf der Station E1 habe ich mich ausgesprochen wohl
gefühlt.Wenn man Hilfe brauchte oder Fragen hatte,war stets schnell jemand zur Stelle.
Herausheben möchte ich noch die Betreuung durch die Brust-Krankenschwester,die sowohl psychol. als auch praktisch zur Seite stand.
Das Zimmer war sehr sauber,hell u. freundlich u.
das neue Bad sehr ansprechend.
Wenn es jetzt noch mit der Essensbestellung geklappt hätte,wär`s perfekt gewesen.Dafür hat das
meist nicht bestellte Essen aber sehr gut geschmeckt.

sehr gutes Brustkebszentrum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Essensbestellungsaufnahme hat starke Verbesserungsnotwendigkeit)
Pro:
ärztlich menschlich super kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich ganz herzlich für die kompetente und freundliche Aufnahme und Behandlung ( OP bei Brustkrebs ) bedanken.
Die ärztliche Aufklärung und auch das Auffangen bei der Diagnose sind hervoragend gelungen.Meinen Dank auch nochmal an die Vorzimmerdame des Professors.
Die Schwestern sowie Schülerinnen der onkolog.-gynäkologischen Abteilung waren stets mit kompetentem Rat und Ihrem pflegerischen Können,an meiner Seite.
Ganz besonders möchte ich nochmal das unermütliche Tun der Brustkrebsschwester erwähnen,die psychologisch guten Einfluß auf mich ausübte.

Die menschlichen Aspekte der Ärzte und des Pflegepersonals ließen mich dann auch über das unbequeme Bett und die Funktionslosigkeit der Dame,die das Essen aufzunehmen hatte,hinwegsehen.
( das Essen ist allerdings geschmacklich,wie auch die Tatsache überhaupt an ein Essen,welches man haben möchte zu gelangen,eine Katastrophe).

gut aufgehoben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Mammareduktionsplastik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in diesem Krankenhaus sehr gut aufgehoben.Alle Fragen wurden stets freundlich und gut beantwortet.
Prof.Böhmerist ein hervorragender Arzt und nimmt sich immer ausreichend Zeit.

Super ,zuverlässig und verbindlich!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1989 -2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Im Einzelzimmer der Wahlleistung sehr zufrieden)
Pro:
Medizinische versorgung
Kontra:
-----
Krankheitsbild:
Sektion, resectio ,Gebärmutter und Eierstock entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe durchweg hervorragende Erfahrungen gemacht ich habe in vielen unterschiedlichen Jahren dort gelegen und kann die Frauenklinik nur jeden empfehlen! Ja manchmal hapert es vielleicht an der Unterbringung aber medizinisch betrachtet immer wieder!!!
Die absolute Menschlichkeit der Ärzte insbesondere von Professor Stefan Böhmer!
Weiter so!

Einweisung in die Notfallambulanz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund heftiger Knieschmerzen bin ich am 26.12.2015 in die Notfallambulanz im EKO vorstellig geworden. Von der Aufnahme bis zur Behandlung hat alles schnell und super geklappt. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und ganz besonders gilt mein Dank Frau Dr. Maryna Shtern, die Feinfühligkeit und Kompetenz bewiesen hat und mir ganz toll geholfen hat, wie ich mit dem Krankheitsbild weiter verfahren muss.

Völlig verdreckte Umkleidekabine/ Hygiene - Fehlanzeige!

Nuklearmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (bezieht sich ausschließlich auf die Sauberkeit)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (An der Kompetenz von Herrn Dr. Bock habe ich nie gezweifelt!)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (dto.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kostenersparnis zu Lasten der Hygiene?)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Hier besteht dringender Handlungsbedarf!!!)
Pro:
ärztliche Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen
Kontra:
Sauberkeit in der Umkleidekabine
Krankheitsbild:
MRT Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Heute musste ich ins MRT wegen akuter Kniebeschwerden. Seit Jahren schätze ich die Fachkompetenz des Arztes, Dr. Bock, wie auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Helferinnen. Ich war entsetzt, als ich heute die Umkleidekabine betrat. Es ist mir unbegreiflich, wie man in einem Krankenhaus einen derart verdreckten Raum den Patienten zumuten kann!!! Der Ekelfaktor war extrem hoch. Selbst die Toiletten in einem ICE sind deutlich sauberer!!!
Auch Kleiderbügel und ein Hygienepapier für den einzigen Sitzhocker habe ich schmerzlich vermisst. Das bedeutete, dass ich, weil ich die Jeans ausziehen musste, mich mit nackten Oberschenkeln auf den Hocker setzen und die Garderobe, die ich ausgezogen hatte, in den Armen halten musste. Das ist doch ein Unding, denn die Vermutung, dass der Hocker genau so dreckig war, wie Fußboden und Wände, liegt nahe...! Würde ich unter Herpes leiden, hätte ich jetzt welchen! Die Arzthelferin hatte Mitleid mit mir und hat dann den Hocker mit einer Papierlage abgedeckt.
Wir reden permanent vom Krankenhaus-Keim und das Evangelische Krankenhaus hat im Eingang mannshohe Buchstaben, die beteuern: "Keine Chance dem Keim!" Das kann doch wohl nur eine Lachnummer sein. Vielleicht sollten sich die Verantwortlichen mal die Umkleidekabinen ansehen und dort mit der Hygiene beginnen!!! Hätte ich vor dem Termin gewusst, was mich dort erwartet, hätte ich das MRT an anderer Stelle machen lassen.
Richtig ist, dass einige Patienten sich offenbar wie die Schweine benehmen (die Arzthelferin berichtete von einem Kaugummi, das sie von der Wand entfernt hat), aber wenn man eine solche Klientel hat, die sich nicht benehmen kann, dann muss man die Wände eben anderes gestalten. Fachkräfte haben sicherlich diverse Vorschläge. Selbst ich als gelernte Bankkauffrau könnte mir eine Lackschicht über der Wandfarbe, die man mit einer Wurzelbürste säubern kann, durchaus vorstellen. Das bedeutet allerdings auch, dass die Putzkolonne instruiert und kontrolliert wird.

Zwischen Alltag und Ausnahmesituation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (uneingeschränkt zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustzentrum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme über den stationären Aufenthalt incl. Op wurde ich sehr kompetent behandelt. Freundlichkeit wird hier 'Groß' geschrieben.
Selbst die Mitarbeiter im Op stellten sich mit Namen und Funktion vor.

Uneingeschränkt zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Familienzimmer, Fachlichekompetenz, perinatal Zentrum Level 1
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sowohl während als auch nach der Geburt meines Sohnes professionell und kompetent betreut!Gleichzeitig wurde wir sehr liebevoll und menschlich behandelt, man hatte immer ein offenes Ohr und war für Fragen stehts zur Stelle!
Die Familienzimmer sind ein Traum und auch die Essensangebote vielfältig und ausgewogen!
Ich würde dieses Krankenhaus und seine Abteilung Geburtshilfe uneingeschränkt weiter empfehlen!

Sehr freundlich und kompetent

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
gynäkologische Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich auf der Station E1 sehr wohl und willkommen gefühlt. Das Pflegepersonal war sehr freundlich und zuvorkommend. Pflegepersonal und Ärzte waren kompetent und jeder Zeit für mich ansprechbar.

Die Unterbringung auf der Station ist ist sehr gut, die Zimmer sind modern ausgestattet, besonders das schöne Bad ist lobend zu erwähnen.

Ich wurde über Verlauf und Verhalten vor, während und nach der OP sehr gut aufgeklärt.
Die Mitarbeiter in der Anästhesie haben mir meine Ängste genommen und im Aufwachraum habe ich mich sicher und gut betreut gefühlt.

Bei erneuten Problemen würde ich das EKO jederzeit wieder aufsuchen.
Vielen Dank an die Miatrbeiter.

kompetente medizinische und einfühlsame Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente medizinische und menschliche Behandlung
Kontra:
trotz Notfall (und) in der Nacht muss man Parkgebühren im EKO bezahlen
Krankheitsbild:
Ileus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Nachts als Notfall aufgenommen, wobei es mir äußerst schlecht ging.

Von den Schwestern wurde darauf sofort eingegangen und sofort wurde ich von der diensthabenden Ärztin untersucht.

Diese entschied umgehend und richtig und ordnete ua. ein CT Abdomen an, welches notfallmäßig sofort durchgeführt wurde.

Durch diese schnelle Entscheidung konnte ein fortgeschrittener Ileus diagnostiziert werden und ich wurde zur OP mit einem RTW und Notarzt nach Köln verlegt.

Ich habe mich von der Aufnahme bis zur Verlegung absolut medizinisch kompetent und besonders einfühlsam behandelt gefühlt.

Ein besonderer Dank an das zu der Nacht anwesende Team und besonders an Frau Dr. Schmidt, die die Lebensgefahr durch den Ileus sofort erkannt und behandelt hat...VIELEN DANKE!!!

Kompetente Betreuung durch Ärzte und Pflege

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut Organisiert
Kontra:
Krankenhausessen bleibt Krankenhausessen
Krankheitsbild:
Bruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also Ärzte und Pflege haben sich wirklich absolut Top. Hab mich gut aufgehoben und verstanden gefühlt. Lief alles wie am Schnürchen.

menschlich

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
es gibt nur pro
Kontra:
Krankheitsbild:
trombus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich möchte mich auf diesem wege ganz herzlich für die super tolle betreung meiner mutter bedanken besonders an das plegepersonal der intesive station.und ein herziches danke schön an die ärzte die meine heute verstorbene mutter gekümert haben.
so eine herzliche und menschliche betreuung habe ich schon lang nicht mehr in einem krankenhaus erlebt.es gibt doch noch menschen ,pfleger ärzte die ihren beruf als beruhfung sehen .danke dafür

Durchweg positiv

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12.06.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkpmpetenz des Ärzte-und Pflegeteams
Kontra:
Ksntine.
Krankheitsbild:
Y-Prpthese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr fähige und motivierte Ärzze. Sehr freundliches Pflegepersonal. Jederzeot wieder.Sauberes kH!!!

1 Kommentar

hdagpsta am 09.08.2015

Die Ksntine. Ist zu empfehlemm. Sie ist jedoch bei schlechtem Wetter auch nur über den Aussenbereich zu erreichem.

Geburtshilfe- sehr nett und kompetent

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Aufklärung und super Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Ärzte! Sehr nette, kompetente und freundliche Behandlung.

Sehr gutes Krankenhaus

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettes und kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Sectio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe im EKO per Kaiserschnitt meinen Sohn bekommen. Der Vater konnte dabei sein und mich dank des Familienzimmers jederzeit unterstützen.
Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.

Das Personal war immer sehr hilfsbereit, nett und zuvorkommend. Die medizinische Betreuung vor, während und nach der OP war ebenfalls sowohl für mich als auch für den Kleinen sehr gut. Wir wurden immer genau darüber informiert warum etwas wie gemacht wurde. Im Umgang mit dem Kind waren ebenfalls alle so wie man es sich als frisch gebackene Mutter wünscht.

Mein Mann und ich würden das Krankenhaus auf jeden Fall wieder wählen und können es uneingeschränkt empfehlen.

Übersichtliche, saubere Klinik mit gutem Personal

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Atmosphäre, moderne Geräte, gute Organisation, nettes Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erklärungen enden, wenn der Patient die Situation versteht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte mit gutem Fachwissen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Patientenfreundliche Gebäude)
Pro:
Modernste Untersuchungsmethoden, gut motivierte Ärzte u. Schwestern
Kontra:
Die Schwestern waren überlastet,etwas mehr Personal wäre nicht schlecht
Krankheitsbild:
Verdacht suf Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Haus. Die Notfallaufnahme war der 1. Anlaufspunkt. Es war dort sehr voll, die Ärzte und Schwestern kamen nicht zur Ruhe, jeder Patient wurde sehr freundlich behandelt. Ungeduldig Wartende, teilweise mit Bagatellsachen, versuchte man stets sehr freundlich und geduldig die Situation des momentanen Vollbetriebes zu erklären. Die Ärzte u. Schwestern liefen emsig durch die Ambulanz, jeder tat sein Möglichstes um die momentane Situation schnell wieder ins Lot zu bringen. Das gesamte Personal war hier stets zuvorkommend, hilfsbereit und freundlich. Bei mir wurden die vorerst wichtigsten Untersuchungen durchgeführt, danach kam eine Wartezeit. Meine Untersuchungen nahmen Zeit in Anspruch. Zwischendurch schaute immer wieder ein Arzt oder eine Schwester in den Raum, obwohl eine Notschelle vorhanden war. Mein behandelnder Arzt kam aus dem Ausland. Als er mich am Ende d. Untersuchungen aufklären wollte gab es leichte Sprachbarrrieren. Erst als er davon überzeugt war, dass seine Worte von mir klar verstanden wurden, war er zufrieden und veranlasste eine Verlegung auf Station.
Ein freundlicher Empfang von den Schwestern, sie halfen meinem Mann sogar beim Gepäcktransport. ( neben dem Koffer war noch ein Rolltor vorhanden)
Mein Zimmer war hell und freundlich, ich wurde den neuen Bettnachbarinnen vorgestellt und schon war erneut eine entspannte Atmosphäre.
TV und RF wurden beiläufig erklärt, Mineralwasser kam ohne Nachfrage.
Eine Herzkatheter-Untersuchung wurde mit modernen Geräten durchgeführt. Der Arzt erklärte mir alles ausführlich in Wort und Bild.
Die Station, das Zimmer und das Bad waren sauber. (Keine runden Ecken!!) Das WC, die Dusche u. d. Waschbecken wurden 2x täglich gereinigt, die Türklinken komplett desinfiziert. Das EKO wird in Zukunft bei Bedarf "unser Familien- Krankenhaus".

unorganisiert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keiner erklärt hier was sache ist oder wie es weiter geht)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stromschlag
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Keiner weiß was der andere macht, unorganisiert, extreme überforderung bei sämtlichen Personal. Kam mit stromunfall auf der Arbeit hierher:
1. Ärztin: 2 stunden EKG wenn alles in Ordnung darf ich nach hause, EKG war in Ordnung
2. Ärztin: will mich gerade entlassen, als der 3. Arzt kommt und sagt 24 stunden Monitor Überwachung. Noch verständlich. Nach 24 stunden Überwachung top werte, schon dabei Sachen zu packen kommt der 4. Arzt und sagt muss noch ein Tag bleiben ohne gründe nur so, feste Uhrzeit für Entlassungs Termin ausgemacht. Seitdem warte ich hier 14 stunden ohne Untersuchung ohne irgendwas nur um auf meine Entlassung zu warten. Auf mehrmalige nachfrage hieß es Arzt kommt gleich, aber niemanden zu Gesicht bekommen bis jetzt, obwohl 3 weitere Patienten schon in der zeit auf der gleichen Station entlassen wurden.

Seit 2 tagen hier und immernoch nicht auf der Essensliste mit drauf,muss min. eine Stunde drauf warten, nachdem andere schon längst ihr essen haben, dann kommen wirklich ungenießbare Mahlzeiten, irgendwelche zusammen gewürfelte reste.

Sauberkeit ein dicker Minuspunkt. Schläuche mit Blut ragen, seit ich hier bin, aus dem Mülleimer raus auf den Boden. 6 Kanülen Verpackungen liegen auf den Boden, undefinierbare Flecken und blutflecken auf meiner Bettwäsche und Haare im Bett die definitiv nicht von mir sind. Pippi Flasche sieht aus als ob sie jahrelang nur ausgekippt wurde und nie ausgewaschen. Und und und

Fühl mich im Stich gelassen nicht gut behandelt geschweige denn beraten keiner hat mit mir über meine Gesundheit geredet, ausser ist in Ordnung soweit.

Könnte noch weitere Sachen aufführen, vielleicht kommen die noch wenn ich noch mal 14 stunden warten muss.

MRSA

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Unfreundliches Personal,Streit auf der Station
Krankheitsbild:
Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In guter Verfassung zur OP , alles gut überstanden und 3 Wochen später mit MRSA auf die Isolationsstation abgeschoben.
Wie der weitere Verlauf ausgeht - die ganze Familie ho