Klinik am See

Talkback
Image

Seebad 84
15562 Rüdersdorf
Brandenburg

93 von 107 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

107 Bewertungen

Sortierung
Filter

Mega tolle Leistung von allen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlen vom 1 tag
Kontra:
Corona regeln leider wie überall
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13.4 bis 1.5 2021 zu Gast in dem wunderschönen Haus am See, ich habe mich vom ersten Augenblick an sehr wohl gefühlt, alle und wirklich alle Mitarbeiter waren sehr um das Wohl aller Patienten besorgt , die Küche ist super das Essen schmeckt hervorragend, die Damen auf Station 3 sind mega Spitze, die Ärzte einfach super und kompetent die Anwendungen werden genau auf den Punkt zurecht geschnitten , ich habe mich mega gut erholt und bin fitt für mein Job als Altenpflegerin vielen Dank für die wunderschönen Wochen , ich komme wieder

Alles suppi !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufmerksamkeit durch Stationsarzt u. Personal der Schwesternstation
Kontra:
An den Wocherenenden hätte ich gerne auch Anwendungen gehabt
Krankheitsbild:
3-fach-Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zur Reha nach einer3-fach-Bypass-OP weilte ich 24 Tage in dieser Klinik. Unter dem Strich kann ich mich nur bedanken für die, unter Corona doch erschwerten Bedingungen, professionelle und aufmerksame Rundumbetreuung.Mit einer offenen Wunde am Bein,wo der Schnitt nach Ziehung der Venen im unteren Bereich nicht heilen wollte,begann ich die Reha.In der Schwesternstelle wurde ich von den Schwestern Bärbel und Jana und Herrn Dr.Braun mit wohltuender Aufmerksamkeit behandelt.Mein Anwendungsprogramm wurde voll auf meinen Zustand ausgerichtet und war sehr hilfreich auf dem Weg der Besserung.
Die Versorgung durch die Küche und das Personal war positiv. Schmackhaftes Essen und freundliches Servicepersonal rundeten den Aufenthalt ab. Nicht vergessen werden darf das Reinigungspersonal, dass eine vorbildliche Arbeit ablieferte.
Ich kann dieses Einrichtung nur wärmstens empfehlen und würde,unter anderen Umständen,gerne erneut kommen.
Ich war vom 17.02. - 12.03.2021 Gast.

Abschlussheilbehandlung nach Brustkrebs

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1921   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation und Durchführung der Reha
Kontra:
schlechte WLAN- Verbindung
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin der onkologischen Abteilung vom 07.01.2021 - 27.1.2021. Es war meine erste Reha überhaupt. Vom ersten Tag an habe ich mich in der Klinik am See wohl gefühlt. Alles war perfekt organisiert. Die folgenden Wochen waren gut gefüllt mit einem abwechslungsreichen Programm. Das Personal war sehr freundlich und kompetent. Auch im Zimmer konnte man sich wohlfühlen. Ich habe viel Kraft geschöpft in den 3 Wochen und kann die Klinik unbedingt weiterempfehlen. Vielleicht klappt es ja mit einer 2. Reha. Dann würde ich mich wieder für Rüdersdorf entscheiden.

Einfach toll

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Bestens
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bypassoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 13.11.- bis 11.12.20 in der Klinik.Das gesamte Team der Klinik verdient das Prädikat Einmalig. Es gab keinen schlechtgelaunten Mitarbeiter. Alle Behandlungen waren gut auf die Patienten abgestimmt. Die Küche war super. Ich bin gut geheilt nach Hause gebracht worden. Hätte ich 4 Wochen vorher nie gedacht. Besonderen Dank den Schwestern und Ärzten der Ebene 2. Ich möchte zwar nicht mehr krank werden, aber wenn es um REHA geht nur die Klinik am See kommt für mich in Frage. Kann diese Klinik mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Macht weiter so. Ein dankbarer und zufriedener Patient.

Dankbar

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Herr Kie......)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schmerzen gelindert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man braucht keinen Koffer zutragen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer top)
Pro:
Nehmen sich allen Schmerzen an auch die die nichts mit der diagnose zu tun haben.
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte November bis Anfang Dezember 2020 in Rüdersdorf zur Anschlussheilbehandlung und ich war etwas skeptisch was meinen Schmerzen in den Armen nach Ablatio und Brustaufbau betraf. Ich muss sagen ich war sehr überrascht die Therapeuten haben sich allen Schmerzen die man hatte sehr war genommen und ich bin sehr dankbar für die gute Behandlung die mir die schmerzen sehr gelindert haben. Die Ärzte nehmen sich jede Zeit für ein klärendes Gespräch. Was mir auch ein Anstoß für die weitere Behandlung gegeben hat.
Erwehnenswert ist auch die gute Ausstattung der Zimmer sowie das Essenangebot.ich würde die Klinik am See immer wieder empfehlen.

Tolle Klinik mit engagierten Mitarbeitern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr engagierte Mitarbeiter und individuelle Behandlungspläne
Kontra:
WLAN-Empfang teilweise schwierig
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Mann im November in der Klinik am See zur onkologischen Rehabilitation. Wir waren begeistert, was uns alles geboten wurde und wie unterschiedlich die Behandlungspläne von uns beiden waren, also absolut individuell.
Alle Therapeuten waren sehr freundlich und engagiert, besonders hervorheben möchte ich aber meine beiden Ergotherapeutinnen - sensationell! Endlich kann ich meinen Arm wieder benutzen und habe tolle Tipps für zu Hause mitbekommen. Herzlichen Dank! Auch die Vorträge des Chefarztes waren sehr unterhaltsam und interessant und man konnte viel neues Wissen mitnehmen.
Das Essen war megalecker („Essen wie bei Muttern“) und bei der Auswahl aus vier Hauptgerichten war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und das Rohkost- Buffet war super. Das Obstangebot zum Mittagessen wäre auch zum Frühstück sehr schön gewesen, vielleicht als Anregung?
Unser Zimmer war sehr groß und gut ausgestattet (endlich mal ausreichend Bügel in den großen Schränken), nur die Farbwahl ist nicht mehr ganz der letzte Schrei. Das Bad hatte eine schön große Dusche und es gab immer frische Handtücher, auch sonst machte der Raumservice einen guten Job.
Nachmittags gab es es sehr leckeren Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen im Café. Natürlich herrschte in öffentlichen Bereichen Maskenpflicht und es konnten jeweils nur zwei Personen gleichzeitig an einem Tisch essen, aber insgesamt ist man sehr gut mit den Corona-Bedingungen umgegangen.
Wir waren wirklich begeistert von dem großen Engagement der Mitarbeiter, der individuellen Behandlungspläne, der Vielfalt der Kurse und vor allem von den gesundheitlichen Fortschritten, die wir hier in drei Wochen gemacht haben.
Ganz herzlichen Dank!

Mehr als empfehlenswert!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamterfahrung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
AHB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieser Aufenthalt tat so gut! Vom Anreisetag bis zur Entlassung sehr gute Betreuung mit äußerst freundlichem und hilfsbereitem Personal. Ärzte, Schwestern und Therapeuten zu jeder Zeit erreichbar, immer bemüht sofort zu helfen. Erfahrene, gut ausgebildete und emphatische Therapeuten. Die Mitarbeiter an der Rezeption, die Damen der Reinigung, Küchenpersonal, Hausmeister, Gärtner und alle anderen haben den Aufenthalt sehr angenehm gemacht. Umfangreiches Angebot an therapeutischen Maßnahmen und auch außerhalb der Anwendungen war schwimmen, handwerkliches arbeiten sowie ausgiebige idyllische Spaziergänge möglich. Organisation, Kommunikation Klinik-Patient immer aktuell. Küche abwechslungsreich, auch für Patienten mit Lebensmittelunverträglichkeiten sehr gut geeignet. Alles in allem eine rundum sehr gute Betreuung. Würde jederzeit wiederkommen. Und auch anderen diese Klinik empfehlen. Und besonders hervorheben möchte ich das ausgezeichnete Management der schwierigen Pandemie Situation, habe mich zu jederzeit sicher und gut aufgehoben gefühlt, natürlich gibt es Einschränkungen, diese waren aber vollkommen nachvollziehbar und verhältnismäßig. Meinen herzlichsten Dank und bis irgendwann.

Schöne Klinik, aber für gastoenterologische Patienten noch ausbaufähig

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ambiente, Freundlichkeit, Sauberkeit, Therapien
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Zustand nach Darm-OP, Reizdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einem wunderschönen Naturambiente direkt am Kalksee. Die Klinik selbst ist modern eingerichtet. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und man fühlt sich als Patient hier willkommen. Die Behandlungen waren alle gut organisiert und man hatte als Patient auch die Möglichkeit, Änderungswünsche einzubringen. Ein großes Dankeschön den Mitarbeitern aus der Therapieabteilung!
Der Bereich der Gastroenterologie umfasst einen kleinen Teil der Patienten. Hier sehe ich noch erheblichen Ausbaubedarf, was die Angebote für Patienten mit Magen-Darm-Störungen betrifft. Das Essen ist weniger für diese Patienten ausgelegt. Ich selbst habe einige Unverträglichkeiten und hatte bei der Essensauswahl oft Schwierigkeiten, passende Lebensmittel für mich zu finden. So verstärkten sich meine Beschwerden eher, als dass sie sich besserten. Im Gespräch mit Mitpatienten wurde deutlich, dass das viele betraf. Ich habe das bei der Ernährungsberaterin und in der Arztvisite angesprochen, leider konnte mir hier auch nicht wirklich geholfen werden und es wurde nur darauf hingewiesen, dass es eben ein anderes Essen als daheim sei...Auch fand ich das Frühstücks- und Abendbufett wenig abwechslungsreich. Nach 3 Wochen konnte man den Käse und die Wurst nicht mehr sehen. Für mein Verständnis gab es auch zu oft und zu viel Fleischgerichte.
Trotzdem fand ich den Aufenthalt in der Klinik am See für mich gut, um körperlich und seelisch aufzutanken.

,,Sie bekommen das schönste Zimmer!" erklärte man mir.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (bis auf mein Zimmer)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kolitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon am ersten Tag fühlte ich mich durch diese unfreundliche, ältere Dame (hellblond) an der Rezeption nicht willkommen. Der Ton macht die Musik! Sie darf nicht vergessen, dass die Menschen, die diese Klinik aufsuchen, oft viel Schlimmes erlebt haben. Zum Glück waren alle anderen Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen schmeckte gut, welches jedoch oft nicht für Darmpatienten geeignet war. Die Umgebung, das Gebäude mit dem großräumigen Pool- und Saunabereich, der Steg am See und der Naturausblick des Speiseraumes waren wunderbar. Jedoch ekelte ich mich jeden Tag vor diesem verdreckten Teppich im eigenen Zimmer auf der 2. Ebene, rechte Ecke beim Einzelfahrstuhl. Wer weiß, wann dieser Teppich das letzte Mal den Waschsauger erlebt hat. Katastrophe! Am letzten Tag reinigte eine andere Reinigungskraft, nachdem ich sie ansprach, sofort bereitwillig diesen Teppich. Er sah fast wie neu aus. In Zukunft spreche ich solche Mängel gleich an.

Gegen Ende der REHA- Zeit bemerkte ich, dass einige GKV versicherter Patienten auch viel größere (saubere!) Zimmer erhielten. Da fühlte ich mich als Selbstzahler/ Privatpatient gleich doppelt mies. Sorry, das verstehe ich nicht!
Behandlungen bzw. Beratungen zur Ernährung - Fehlanzeige! Ich fahre dann genauso ratlos mit meiner Diagnose wieder heim. Dafür durfte ich zig Vorträge besuchen, dessen Thematik für mich nicht relevant waren.

Etwas Gutes möchte ich dennoch erwähnen. Nicht alles war schlecht.
Da die ,,Tänzerische Gymnastik“ der absolute Bewegungsspaß und Stimmungsheber war, empfehle ich diese häufiger anzubieten.
Zum Abschluss möchte ich mich bei den Schwestern und meinem Arzt der Ebene 2, bei allen Mitarbeitern der Therapie- bzw. Psychologie- Abteilung, bei allen anderen der Rezeption (bis auf eine Ausnahme), besonders beim Küchenpersonal, aber auch beim Reinigungspersonal (bis auf eine Ausnahme) bedanken.
Herr R. und Frau G.-L. motivierten mich besonders. Vielen Dank dafür!

erfolgreiche Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schöne Klinik und tolle Lage)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (überdurchschnittlich gut)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patient wird ganzheitlich betrachtet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelcharakter)
Pro:
ausgesprochen freundliches und kompetentes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich für den Zeitraum vom 11.08.2020 – 09.09.2020 in der Rehaklinik „Klinik am See“ in Rüdersdorf bei Berlin.
Ich habe mich sehr aufgehoben gefühlt. Das Personal ist sehr freundlich, angefangen von dem Reinigungspersonal, den Servicekräften, Pflegepersonal, Therapeuten bis hin zu den Ärzten. Ich habe mich jederzeit wertgeschätzt gefühlt.
Besonders beeindruckt bin ich, dass der Patient ganzheitlich betrachtet und behandelt wird. Gemeinsam mit den Ärzten wird eine Zielvereinbarung geschlossen und der Therapieplan wird dementsprechend erstellt. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, in Absprache mit den Ärzten, den Therapieplan (im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten) den individuellen Ansprüchen anzupassen und zu ändern.
Ich war an Krebs erkrankt, hatte ein Jahr Chemotherapie und befinde mich derzeit noch in der Therapie. Ich habe in der Klinik die notwendige Infusion erhalten und ich war wieder sehr beeindruckt, mit wieviel Einfühlungsvermögen ich von den Ärzten und Schwestern betreut wurde. Während der Infusion und einige Stunden nach der Infusion erkundigte sich der behandelnde Arzt nach meinem Befinden, sogar morgens am Folgetag rief mich der Arzt an, um sich zu erkundigen wie es mir geht
Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich.
Die Klinik liegt direkt am See, umgeben von einem außergewöhnlich schönen Wald. Hier konnte ich außerhalb der Therapien Ruhe, aber auch Spaziergänge genießen.
Ich konnte die Reha gestärkt beenden. Meine Erwartungen wurden übertroffen und ich bin dem gesamten Team sehr dankbar.
Ich empfehle die Klinik weiter und würde jederzeit gern wiederkommen.

Einfach nur Klasse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Wlan Zugang kostenpflichtig und kompliziert
Krankheitsbild:
BET nach Mamma-Ca, Chemo und Radiatio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli/August 2020 mitten in der Coronakrise in der Klinik. Ich war rundum zufrieden. Vom Empfang über die Einweisung ins Reha-geschehen, das Essen, die Anwendungen, medizinische Betreuung...
Mein Zimmer war groß und IMMER sauber. Das Reinigungspersonal hat auf alles Rücksicht genommen. Die Küche super! es gab die Wahl zwischen 4 Hauptmenüs um Mittag und es hat sich drei Wochen nichts wiederholt, Frühstück und Abendessen waren auch abwechslungsreich.
Die ärztlichen Untersuchungen waren einfühlsam und lösungsorientiert. Bei den Therapieplänen wurden meine Wünsche berücksichtigt. Die Therapeuten sind einfach Spitze. Die Vorträge waren auch interessant. Die Umgebung ist ruhig und erholsam. Der klinikeigene Steg um zur Ruhe zu kommen ist toll.bDer Aufenthalt hat mir sehr viel gebracht! Ich würde immer wieder in diese Klinik fahren. Das Patientenalter ist komplett durchmischt, so kann man immer Leute kennenlernen. Auch währen der Coronakrise gab es keine Probleme. Der Hygieneplan war für alle Beteiligten ausgeklügelt und super durchgeführt.
Vielen Dank für Alles!!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
...Teherapiebereich ,Gastronomie und Umfeld
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach 3 fach Bypass OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Super!!!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
evtl. das WLAN
Krankheitsbild:
CED
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober/November 2019 in der Klinik. Ich war rundum zufrieden. Vom Empfang über die Einweisung ins Reha-geschehen, das Essen, die Anwendungen, medizinische Betreuung...
Die Zimmer sind groß und sauber. Das Reinigungspersonal hat auf alles Rücksicht genommen. Die Küche super!!! Es gab nichts was nicht geschmeckt hat. Die Hauptmenüs zum Mittag haben sich drei Wochen nicht wiederholt, Frühstück und Abendessen waren auch abwechslungsreich. Es wurde ständig für Nachschub gesorgt. Mein Wunsch nach Saure Eier XXL wurde auch entsprochen ;-))
Die ärztlichen Untersuchungen waren gut, vor allem wurde ich geerdet, dass doch nicht alles mit der Erkrankung so selbstverständlich ist. Bei den Therapieplänen wurden meine Wünsche berücksichtigt. Die Therapeuten sind top! Die Vorträge waren auch interessant. Ich habe immer was "lernen" können. Die Umgebung ist etwas ruhig, aber eine Wanderung am See nach Woltersdorf ist immer schön. Auch der klinikeigene Steg um zur Ruhe zu kommen ist toll. Ich konnte mir sehr viel aneignen, was ich heute noch einhalte. Es hat mir sehr viel gebracht! Ich würde immer wieder in diese Klinik fahren. Das Patientenalter ist komplett durchmischt, so kann man immer Leute kennenlernen. Selbst die Fahrt zum Bahnhof Erkner zurück wurde vom Klinikfahrer als kleine Seigthseeing gemacht. Die zusätzlichen Informationen waren zum Abschied gerade richtig. Vielen Dank für Alles!!!!

Super Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umfassend gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zum 2.Mal hatte ich die Gelegenheit in Rüdersdorf eine 3-wöchige Reha-Kur zu genießen.Erneut konnte ich mich von der gut organisierten Klinik ,den sehr freundlichen und kompetenten Ärzten und Schwestern überzeugen lassen.Durch die vielen therapeutischen Anwendungen,die auf meinen Gesundheitszustand abgestimmt waren,konnte meine Beweglichkeit verbessert werden. Zimmer und Verpflegung waren super.Dem gesamten Team ein herzliches Dankeschön.Stets würde ich die Klinik am See weiterempfehlen.

Qualitativ hochwertige Behandlung in ruhiger Umgebung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Abzug ausschließlich wegen der harten Matratze)
Pro:
Essen hervorragend, gemütliche Atmosphäre, äußerst hilfreiche und gute Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Brustkrebsbehandlung 3 Wochen dort und konnte mich super erholen. Die Zimmer sind sauber und geräumig. Das Essen ist hervorragend. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, zum Mittag ein Drei-Gänge-Menü mit vier Hauptgerichten zur Auswahl und auch zum Abend zum Beispiel ein vielseitiges Salatbuffet und eine ausreichende Wurst-, Käse- und Brotauswahl. Die Therapien waren allesamt sehr hilfreich und konnten mitbestimmt werden. Ich konnte viele Anregungen für zu Hause mitnehmen. Die Therapeuten und auch alle anderen Mitarbeiter waren durchweg freundlich und kompetent. Die Umgebung ist ruhig, der See ist schön und lädt zum Verweilen ein. Gerade im Winter sind die Möglichkeiten etwas zu unternehmen zwar sehr begrenzt. Allerdings hat man dafür bei einem gut gefüllten Therapieplan auch gar nicht so viel Zeit.
Im Haus hat man sich Mühe gegeben, abends ein bisschen Unterhaltungs- und Beschäftigungsprogramm anzubieten.
Ich habe während der drei Wochen auch einige sehr nette Bekanntschaften gemacht. Mein einziger Kritikpunkt ist die extrem harte Matratze. Die äußerst liebe Putzfrau war sehr bemüht, aber auch mit drei zusätzlichen Bettdecken war es immer noch hart. Das ist aber sicherlich auch persönliches Empfinden. Mit einer dünnen Gästematratze von zu Hause ging es dann.
Alles in allem kann ich die Klinik nur weiterempfehlen.

Top....bis auf eine Ausnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (teilweise Überschneidungen der Anwendungen/ Behandlungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TOP....bis auf eine Ausnahme
Kontra:
Behandlungsplan
Krankheitsbild:
Herz OP (mechanische Herzklappe)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

SUPER.....außer Behandlungsplan
Ich bin heute vor genau 3 Wochen angereist und habe 1 Woche verlängert.
Einen herzlichen Dank vorab an das gesamte Personal.Das Zimmer sehr schön und geräumig.Sauberkeit einwandfrei.Das Essen SUPER lecker,sehr abwechslungsreich und reichlich.Jeden Tag (außer Samstag) Vorsuppe und Nachtisch zum Mittag.Das Frühstücks- und Abendbuffet abwechslungsreich und vollkommen ausreichend (obwohl es einige Patienten gibt welche über die Wurst- und Käseauswahl etwas zu meckern haben.....meine Frage an diese "gibts bei euch zu Hause 8 oder noch mehr Sorten Wurst und Käse?).Leider fehlt in der Klinik eine Einkaufsmöglichkeit für Waren des täglichen Bedarfs (Haarwäsche,Shampoo,Getränke etc.)Es fährt zwar täglich ein Shuttle nach Rüdersdorf (15:30 Uhr),aber was tun wenn man eine Anwendung hat?Das Bistro ist zwar sehr schön,aber die Preise dort wie in einem Hotel,unverschämt hoch.Das einzigste Manko hier sind die Behandlungspläne (zumindest bei mir).Wie z.B. Blutentnahme (nüchtern) um 7:40,dann 8:00 eine Anwendung,8:40 erneute Blutentnahme (vorher hätte man frühstücken können,aber wann?8:45 die nächste Anwendung.....WLAN gibt´s zwar auch (Telekom,aber auch sehr teuer).Wer die Möglichkeit hat sollte sein "eigenes Internet" nutzen.

Heilsame Kur in schöner Umgebung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente ärztliche und pflegerische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphom
Erfahrungsbericht:

Die Klinik am See in Rüdersdorf wurde mir in Berlin mehrfach empfohlen, wegen ihrer besonderen Lage und Ausstattung und wegen der guten ärztlichen und pflegerischen Betreuung. Nach einem 4-wöchigen Aufenthalt kann ich diese positive Bewertung aus eigener Erfahrung bestätigen und weitergeben.
Die Klinik liegt in einem großen Waldgebiet, am Ufer des schönen Kalksees in der Nähe von Erkner, das von Berlin aus mit der S-Bahn erreichbar ist. Das architektonisch großzügig und stilvoll gestaltete Klinikgebäude bietet Raum für die Einzelzimmer mit Blick in die schöne Umgebung sowie Räume für alle Anwendungen. Das Essen ist abwechslungsreich, gesund und von sehr guter Qualität. Jeder Patient hat mittags eine Auswahl unter 4 verschiedenen Hauptgerichten.
Am Anfang der Anschlussheilbehandlung wurden die Rehaziele mit mir vereinbart. Dabei wurde Rücksicht auf meine besonderen Wünsche und Bedürfnisse genommen. Während der regelmäßigen Visiten durch den Chefarzt erhielt ich umfassende und befriedigende Antworten auf meine Fragen. Die verschiedenen Anwendungen, vor allem im Bereich Kraft- und Ausdauertraining, Ergotherapie, Ernährungsberatung, Achtsamkeitstraining sowie die Informationsveranstaltungen zu meinem Krankheitsbild haben mir geholfen und mich zur Fortsetzung eigener Aktivitäten nach Ende der Kur motiviert.

100 Prozent Weiterempfehlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzschwäche
Erfahrungsbericht:

Ich hatte in der Klinik einen 3 wöchigen Aufenthalt.
Die Klinik kann ich zu 100% weiterempfehlen.
Die Unterkunft in schönen geräumigen Zimmer und die Verpflegung waren hervorragend.
Die behandelnden Ärzte waren sehr kompetent und haben ein sehr gutes Programm an Therapien zusammengestellt.

Ganz besonderen Dank an Die Schwestern der Ebene zwei, der netten Reinigungskraft von Zimmer 139, großen Dank auch an die tollen Therapeuten, insbesondere Herrn Prönneke.
Auch ein grpßes Lob an den Küchenchef und seine Crew.

Mir hat der Aufenthalt sehr viel gebracht und ich würde bei einer erneuten Reha auf jeden Fall dieses Haus wieder wählen.

Vielen Dank an Alle...
Macht weiter so...

Liebe Grüße

Michael Kaminski

TOP-Klinik in Brandenburg

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebot und deren Personal
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Reha nach Aorta-Operation in der Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April/Mai 2019 hier zur Reha inmitten eines Waldgebietes am großen See. Kann nur positives über die Klinik (und der Ebene 3) sagen. Sehr gute Betreuung von Seiten der Ärzte/Schwestern und des Therapiepersonals mit sehr guten Therapien, sehr guter, abwechslungsreicher Essensversorgung, schöne Zimmer mit ordentlicher Reinigung.
Man gibt sich dort sehr viel Mühe, den Aufenthalt der Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten.

Nur eine Mitarbeiterin an der Rezeption sollte ihre Art der Gesprächsführung überdenken. Aber das ändert nichts an der TOP-Empfehlung.

1 Kommentar

Ulf61 am 13.10.2019

Sie meinen bestimmt die "ältere Dame" an der Rezeption

Nur zu empfehlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP nach Darmentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist einfach nur Klasse !
War vor fünf Jahren schon einmal zur Reha und das ist in keinster Weise zu vergleichen.
Top Zustand. Alles sauber, große geräumige Patientenzimmer. Kompetente Ärzte und Therapeuten und alles auf mein Krankheitsbild abgestimmt.
Essen immer frisch zubereitet und reichlich, in drei Wochen nicht eine Wiederholung im Speiseplan und das bei vier Gerichten pro Tag.
Ich würde immer wieder dort hinfahren und kann diese Klink nur weiter empfehlen !!!

Ein klasse Team

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ein sehr angenehmerund erfolgreicher Aufenthalt
Kontra:
kostenpflichtiges W-Lan
Krankheitsbild:
Medizinische Nachbehandlung nach Stent
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich in diesem Haus von Anfang an wohl, die Umgebung ist ebenfalls sehenswert. Ein Spaziergang am See lohnt sich immer. Im Haus arbeitet ein klasse Team, angefangen von den guten Seelen, die jeden Wochentag (ausser natürlich am Wochenende) das Zimmer auf Vordermann bringen, über die freundlichen Schwestern auf den Stationen bis zu den Ärzten und Therapeuten. Ein Lob ebenfalls an das gesamte Küchenteam, das die Büffets morgens und abends "im Griff hat" und ein wirklich leckeres Mittagessen kocht.
Mir hat auch gefallen, dass man nach eigenem Bedarf an Behandlungen teilnehmen kann (wenn es die Möglichkeit erlaubt) oder auch in der Freizeit einige Räumlichkeiten z.B. das Schwimmbad nutzen kann.
Einziges kleines Manko ist das kostenpflichtige W-Lan, das sollte mit den Fernseherkosten mit abgedeckt sein.
Ansonsten war es ein sehr, sehr angenehmer Aufenthalt, der mir neben der Erhohlung auch gesundheitlich und bezüglich der körperlichen Leistungsfähigkeit sehr gut getan hat.

=====Top Klinik ======

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut und hilfsbereit)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundumversorgung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wohlfühlambiente)
Pro:
Optimal auf Patienten ausgerichtet!
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Zwie Arterienverschlüsse im Bein.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist absolut hervorragend!
Das war die beste Reha die ich bis jetzt in meinem Leben bekommen habe.
!! Super Einrichtung!!
Fachlich und Therapeutisch sehr kompetent und flexibel.
Individuell wird die Therapie ausgerichtet! Super! Kein Schubladendenken!
Die Klinik ist großzügig und sehr angenehm eingerichtet.
! Wohlfühlambiente!
Sehr sauber und hygienisch.
Essen ist einfach klasse! ****+
Es gibt Salatbar und wählbares Hauptgericht sowie Desserts!
LECKER!
Die Umgebung lädt zum Entspannen und Wandern ein und ist auch zu jeder Jahreszeit schön.

Sportliche Anwendungen werden individuell angepasst!
Sehr angenehm und fördernd!

Danke an die Klinikbelegschadt!
Es war in jeglicher Hinsicht,erfolgreich!
Ich kann Euch jedem wärmstens empfehlen!

==== bleibt so! =====

UND AN ALLE, DIE IMMER MÄCKERN!

Es gibt eine Flasche Wasser am Tag, das reicht doch, oder?
Willst Du mehr, kannst Du es kaufen!


ALLES IST OPTIMAL!

Perfekte Reha-Einrichtung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20182018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits bei der Ankunft merkt man, dass alles perfekt durchorganisiert ist. Man fühlt sich sofort gut aufgehoben. Das Personal ist sehr freundlich. Die Anwendungen und Therapieen sind für jeden Patienten maßgeschneidert. Die gesamte Anlage ist sehr gepflegt. Das Essen ist abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Für die Freizeitgestaltung ist auch gesorgt: Billiard, Tischtennis, Freizeitwerkstatt, Schwimmbad, Sauna, Sonnabends Kino im Vortragssaal... Ich würde jederzeit wieder eine Reha in der Klinik am See machen.
Vielen Dank an das gesamte Team!

Toll

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Beipass Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

einfach super hier stimmt alles.nettes Personal,tolle Umgebung.Essen wie im 4 Sterne Hotel obwohl ich sonst sehr anspruchsvoll bin
wurden meine Erwartungen ia allen Bereichen übertroffen
Henry Kossney

Danke für ein für mich maßgeschneidertes Therapiekonzept

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Großes Dankeschön an das gesamte Team der Klinik am See in Rüdersdorf, in der ich mich vom 18.6. - 09.07.2018 ausgezeichnet therapiert und betreut fühlte.
Der erste Eindruck gepflegte Anlage,ansprechede Lobby mit zielführenden Hinweisschildern auf alle Bereiche,alles perfekt durchorganisiert. Helles geräumiges Einzelzimmer mit Balkon.
Neben dem kompetenten und umsichtigen Ärzte- und Schwesternteam auf der Onkologischen Station unter Leitung von Herrn Dr. Th. Kiefer-Trendelenburg und den zahlreichen Therapeuten, die auf den verschiedensten Gebieten gezielt das gesundheitliche Wohl der Patienten fördern, sorgen das Küchen- und Servicerteam für
gesunde, schmackhafte abwechslungsreiche Speisen,vielfältige Obst-, Gemüse- und Salatvielfalt.Die fleissigen Mitarbeiter des Housekeeping und das Team für die Gestaltung des schönen Aussenbereiches der Klinik alle sorgen dadür, dass man sich trotz der Defizite des eigenen Körpers rundherum wohlfüht.
Durch ein maßgeschneidertes Therapiekonzept, dazwischen Spaziergänge zur Erkundung der traumhaften Gegend war ich jeden Tag optimal gefordert, um abends todmüde, aber zufrieden, ins Bett zu sinken.
Sehr abwechslungsreich und interessant die praxisbezogenen verständlich aufgebauten Seminare zu den unterschiedlichsten uns Patienten direkt betreffenden Themen.
Anfangs skeptisch habe ich sehr viele Denkanstösse u.a. zu den Themen Achtsamkeit, eigene Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration, Stressabbau von fachkundigen Psychologen und Therapeuten bekommen. Sehr profitiert habe ich u.a.von den zahlreichen Anwendungen wie Spezialgymastik, Ergotherapie, Muskelaufbautraining,Marnitztherapie, 4-Zellenbädern und Medijet-Massagen. Das I-Tüpfelchen im Rahmen Ernährungberatug praktishe Übungen im Kochstudio und kreatives Gestalten in der Freizeitwerkstatt.
Fazit: Wenn auch längst noch nicht wieder top fit wurde mir sehr viel vermittelt, wie ich mit Hilfe zielgerichteter Anwendungen und Übungen meine Defizite weiter abbauen kann.

Danke !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Herzinfarkt - Stent-Implantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gesamteindruck durchweg positiv!Einschränkungen im Detail, hinsichtlich einzelner Mitarbeiter und deren Auftreten - dazu noch später ..... Das Haus selbst in moderner Architektur, sauber, hell, sinnvoll strukturiert. Einrichtung und Größe der Zimmer großzügig und ansprechend - wenn auch mit durchaus sichtbaren Gebrauchtspuren ..... Die Lage des Hauses direkt am Kalksee mit angrenzendem weitläufigem Waldgebiet ist optimal ...... Für Leute mit Bewegungsdrang Super! Das Haus selbst bietet u.a. eine ansprechende Lobby mit Restauration , eine kleine Bibliothek, Billard, Schwimmbad und großzügige Dachterrassen.Möglichkeit für TV und Internet - letzteres ist für die Bandbreite - max. 8 MB bis wenige KB - bei vielen Nutzern - zu teuer und wenig spaßig (29,95 € Telekom Hotspot) Kostenlose Parkmöglichkeiten auf dem Klinikgelände und auf der Straße.

Das Servicepersonal - Küche, Speisesaal, Zimmerreinigung, Haustechnik, Garten - ist freundlich, fleißig und wirkt sehr motiviert - einfach nur zum Gernhaben ... DANKE !

Therapeuten und Schwestern zeigen in einzelnen Fällen auch mal Überforderungszeichen, wie unangemessene Schnoddrigkeit oder paramilitärisches Auftreten im direkten Umgang mit Anfragen, Nachfragen ..... alles verständlich bei diesem Durchlauf an Patienten - dennoch unangenehm und unnötig, würde man zuhören und nicht gleich lospoltern.

Die Ärzte und Ärztinnen - sehr jung und überwiegend aus dem osteuropäischen Raum - sind aus meiner Sicht klassische Vertreter der reinen Schulmedizin - wem es reicht dem wird vor Ort optimal und freundlich geholfen ...... wer mehr erhofft und auch eigene Vorstellungen mitbringt wird vermutlich enttäuscht sein..... Es sei denn er hat Glück eine bestimmte Oberärztin M****u kennen zulernen - dann wird alles gut, wirklich !

Man sollte schon selbst wissen was man von seinem Aufenthalt erwartet und aktiv mitwirken, dann geht man wohl nach 3 - 4 Wochen mit dem sicher sehr individuellen Gefühl das es eine Zeit war die was gebracht hat und wieder Lebensqualität zurückgebracht hat.
Leuten, die an allem was auszusetzen haben und denen jede Behandlung u.o. Aktivität zu viel ist, sollten auf so eine Reha verzichten.
DANKE !!!

Empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Obst ist leider sehr schnell vergriffen
Krankheitsbild:
Multiples Myelom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr strukturiert und geht auf die Wünsche der Patienten ein.Das gesammte Personal ist sehr freundlich. Besonders der Chefarzt und Schwester Anja.
Die Zimmer sind groß und hell.
Das Essen ist sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Ich kann nur gutes berichten und werde für das nächste Jahr wieder eine Kur nach Rüdersdorf beantragen.

Tolle Klinik, super Betreuung - rundum zufrieden

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Teamarbeit, wunderschöne Umgebung, kein typisches Krankenhausambiente
Kontra:
Kostenpflichtiges WLAN
Krankheitsbild:
Gefäßerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich leide schon seit einigen Jahren unter der Gefäßerkrankung und einer Herzerkrankung und habe nun zum ersten Mal eine Rehabilitation bekommen. Im Krankenhaus bekam ich einen Stent ins Bein. Ich konnte kaum noch gehen, weil die Beine schmerzten. Die Beantragung ging ganz unkompliziert durch den Sozialdienst im Krankenhaus. Als ich vom Krankenhaus nach Hause kam, hatte ich schon die Reservierungsunterlagen der Klinik am See im Briefkasten. Die Anreise war super entspannt. Ich musste nichts organisieren - nur meine Koffer packen. In der Klinik angekommen, verlief alles reibungos. Aufnahme durch Rezeption, Schwester und Arzt am ersten Tag. Am zweiten Tag fand die Visite mit der Oberärztin statt. Außerdem wurden Aufnahmeuntersuchungen (EKG, Ultraschall, Blutuntersuchung) durchgeführt. Das Trainingsprogramm wurde zu Beginn mit mir besprochen und auch während der drei Wochen mehrmals angepasst. Mein Stationsarzt und die Stationsschwester waren sehr geduldig mit mir und meinen Anliegen. Auch die Sporttherapeuten waren stets freundlich und hatten den ein oder anderen Tipp für das Training zu Hause. Für Gefäßpatienten gibt es auch gesonderte Trainingsgruppen. Der Austausch mit den Mitpatienten war sehr hilfreich und interessant. Neben dem Sport und der medizinischen Betreuung erhält man je nach Bedarf verschiedene Vorträge durch Ärzte, Psychologen Sozialdienst und Ernährungsberatung. Sogar beim Ausfüllen der Formulare von der Rentenkasse bekam ich Hilfe.

Ich konnte am Ende der Reha etwas besser laufen als zu Beginn. Für mich ein toller Erfolg. Leider stellten die Ärzte in der Klinik wieder einen Verschluss im anderen Bein fest. Das bedeutet wieder ins Krankenhaus und vermutlich einen Stent setzen lassen. Außerdem wurde mir empfohlen eine spezielle Ambulanz aufzusuchen, die sich mit der Ursache meiner Erkrankung (genetisch bedingt) beschäftigt. In jedem Fall, werde ich mich beim nächsten Mal wieder für diese Klinik entscheiden.

Was Reha so leisten kann

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gepflegtes Haus sowohl draußen als auch drinnen
Kontra:
Krankheitsbild:
Infarkt +Stent
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem meine Mutter nur knapp einem Infakt entgangen war ( sie erhielt 2 Stens ) konnte sie sehr schnell (2 Wochen später) ihre Reha antreten. Sie tat es mit Skepsis war der Krankenhausaufenthalt noch sehr frisch. Um so erstaunter war sie was Reha eigentlich bedeutet. Gut geplant und abwechslungsreich gestaltete sich ihr Tagesablauf .Das Eis war gebrochen nachdem sie sich überzeugen lies den Einführungsvortrag zu besuchen. Entspannt und mit vielen neuen Erkenntnissen stand sie der weiteren Reha positiv gegenüber.. Sehr angetan war sie auch mit dem alles vor Ort Prinzip . Leider mussten, bedingt durch die Hitze der letzten Tage ,ab Mittag einige Termine abgesagt werden-aber die Sicherheit geht vor.
Auch an den Mahlzeiten gab es nichts auszusetzen . Das Mittagessen wird serviert man fühlte sich eher in einem Hotel als in einer medizinischen Einrichtung.Sehr Abwechslungsreich und immer frisch so ihr Fazit
Insgesamt kann man die Reha als vollen Erfolg verbuchen
...und rauchen ist auch nicht mehr ...

Enttäuschung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nein
Kontra:
Krankheitsbild:
Gefäßchirugische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.05. bis 17.05.2018
Patient.
Ich habe heute von meinen behandelnden Arzt den Bericht von Ihrer Klinik am See bekommen.
Ich war über die falschen Aussagen sehr irritiert.
Ich habe die REHA vorzeitig mit Absprache des Chefarztes abgebrochen weil die notwendigen Therapeutischen Maßnahmen während meines 2 wöchentlichen Aufenthalt nicht durchgeführt wurden, weil der zuständige Therapeut in Urlaub war.
Ferner habe ich keine persönlichen Empfehlungsvorschläge für die Ernährung sowie auch keine Nahrungsvorschläge erhalten.
In den 2 Wochen meines Aufenthalts habe ich 2x laufen
ums Haus gehabt, Vorträge mehrmals. Das war es.

Ich bin abgereist um in Berlin die mir fehlenden Therapeutischen Maßnahmen durchführen zu lassen.
Das Ergebnis der 2 Wochen war, das ich so abgereist bin wie angekommen bin.

Erholsamer aufbauender Aufenthalt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kein Fahrdienst)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung
Kontra:
kein freies WLAN
Krankheitsbild:
Reha nach Klappenrekonstruktion
Erfahrungsbericht:

Nach einer Herzklappenrekonstruktion weilte ich hier zur Reha für 3 Wochen.Medizinisch wurde ich in den 3 Wochen sehr gut betreut. Entsprechend der Untersuchungsergebnisse und Belastungswerten wurden die Medikamente entsprechend angepasst. Die Schwestern und Ärzte waren freundlich, kümmerten sich und gingen auf persönliche Anliegen ein.Als Nachteil empfand ich, dass man immer mit anderen Ärzten zu tun hatte.
Die Unterbringung war sehr gut in einem geräumigen Zimmer. Wlan, Fernsehen wurden nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Das Essen war gut,immer mit Salatbufet.Frühstück und Abendbrot boten nie Überraschungen, waren immer gleich.
Die Klinik liegt im Wald. Wenn man gut zu Fuß ist,ist man aber nach 1 km Weg am See schon an der Woltersdorfer Schleuse und kann andere Eindrücke aufnehmen.
Mir persönlich hat dieser Reha-Aufenthalt sehr geholfen

1 Kommentar

Ulf61 am 09.10.2019

eine Frage an Dich:
- du bemängelst das "immer gleiche Buffet".....
Wie viel Auswahl hast Du zu Hause?

Ein wunderbarer Reha- und Erholungsort

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arztbetreuung, Personal, Lage der Klinik
Kontra:
Zu legeres Auftreten verschiedener Patienten zu den Essenterminen
Krankheitsbild:
Herzklappen- und Aorta-Ersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach erfolgreicher schwerer Herz-OP meiner Frau im Deutschen Herzzentrum Berlin stand ab dem 16.12.2017 die Reha-Maßnahme an. Meine Frau und ich hatten uns in Erwartung der OP und folgenden Reha-Maßnahme im Vorfeld nach infrage kommenden Reha-Kliniken unter den Kriterien Qualität der fachärztlichen Betreuung, Lage der Klinik, Möglichkeiten der Unterbringung einer Begleit-person, Lage der Klinik, sachkundig gemacht. Entsprechenden Empfehlungen aus dem Freundeskreis und der angesprochenen Ärzte folgend wurde die Reha ab dem 16.12.2017 in der Klink am See in Rüdersdorf durchgeführt.
Zusammenfassend kann festgestellt werden:
Die fachärztliche Betreuung war hervorragend. Es erfolgte ein ständiges update der Anwendungsmaßnahmen und der Medikamentenversorgung. An einem kritischen Tag hervorragende Betreuung auf der Überwachungsstation. Die Unterbringung in einem DZ war gleichfalls sehr gut. Zimmerausstattung, Sauberkeit, Größe, Service sehr sehr gut. Das tägliche Essenangebot sehr vielseitig, sehr wohlschmeckend und ausreichend. (Angesichts des hohen Niveaus in dieser Klink würden meine Frau und ich uns allerdings wünschen, dass in den Speiseräumen nicht so viel Trainingsbekleidung, Base-Caps und Kapuzenpullis herumlaufen - wie auch im Klinikleitfaden erbeten -. Aber das soll wohl allgemeiner Zustand an den Reha-Klinken - die wir bisher Gott sei Dank nicht in Anspruch nehmen mussten - Usus sein.)
Wir waren hochgradig zufrieden, meine Frau hat jede sich nur bietende Anwendung wahrgenommen, gleichfalls die empfohlene Verlängerungswoche. Ebenfalls war es sehr sinnvoll, dass ich meine Frau begleitet habe, somit bestand immer wieder zwischen den Anwendungszyklen die Möglichkeit der gemeinsamen Spaziergänge in der einladenden Umgebung.
Sollte es notwendig sein: Wir kommen sehr sehr gerne wieder.

Super Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es war alles perfekt , es gab nichts zu meckern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde sich immer viel Zeit für Gespräche genommen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (stets kompetente Betreuung durch Assistenzärztin und Chefarzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (super große Zimmer, gesamtes Haus modern, sauber und hell)
Pro:
Freundlichkeit des Personals ;sauberes, gepflegtes Haus
Kontra:
leider keine Einkaufsmöglichkeit im Haus
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an habe ich mich hier wohlgefühlt, an der Rezeption wurde ich freundlich empfangen und ins Zimmer begleitet (das ist in anderen Kliniken nicht üblich!)
Sehr erstaunt war ich über mein Zimmer, Größe und Ausstattung entspricht wirklich einem 4Sterne Hotel (auch das kenne ich aus anderen Rehakliniken ganz anders!)
Die Behandlungen waren stets auf meine Erkrankung ausgerichtet und es wurde immer von den Therapeuten gefragt ob alles passt und ich es sagen soll wenn es zu viel ist. Man konnte jederzeit Einfluß auf den Therapieplan nehmen, man mußte es nur sagen und schneller als man dachte, stand es auch schon auf dem Therapieplan !Ich fand es auch sehr gut das kardiologische Patienten und gastro- u. onkol. Patienten in den Therapien getrennt wurden, aber im Speiseraum an den Tischen zusammmen saßen.
Apropos Speiseraum - geschmackvoll eingerichtet, hell und einladend, Tische liebevoll eingedeckt (in welcher Klinik gibt es schon Stoffservietten für Patienten ??)
Und übers Essen kann ich nur positiv berichten, großes Salatbüfett mittags und abends, das Frühstücks- und Abendbüfett lassen nichts zu wünschen übrig und zum Mittagessen konnte man aus vier Menüs wählen, die immer sehr abwechslungsreich waren. Also wer hier meckert war noch nie in einer anderen Klinik ! Und Obst gab es auch ausreichend, aber auch viele unvernünftige Patienten, die sich die Taschen voll sackten und die anderen das Nachsehen hatten.
Und noch kurz zur medizinischen Betreuung - ich habe es noch nirgendwo erlebt, daß der Chefarzt zum Gespräch ins Patientenzimmer kommt, sich mir gegenüber auf den Stuhl setzt und sich Zeit nimmt, und das auch zwischendurch ohne Termin - einfach super !
Vielen Dank an alle Mitarbeiter und weiter so !

Und wo bleibt der Patient?

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freizeitwerkstatt , Zimmer, Salatbuffet
Kontra:
Matratze sehr gewöhnungsbedürftig; Badezimmer nach jedem Duschen überflutet
Krankheitsbild:
Ablation am Herzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalt im Dezember 2017 verlief ziemlich ernüchternd. Mein Reha-Ziel "Medizinisch begleiteter Ausbau meiner Belastbarkeit nach Ablation" wurde nicht verfolgt und nicht annähernd erreicht. Anwendungen (auch wenn sie dringend benötigt wurden + im Patientenalltag mehrmals die Woche durchgeführt werden) wurden wegen Personalmangels nicht durchgeführt. Offenbar steht hier an oberster Stelle das Erfüllen der Nachweise für die Deutsche Rentenversicherung Bund und weniger das Wohl des Patienten, der hier offenbar nur Mittel zum Zweck ist. Die stationsärztliche Betreuung durch einen jungen, unerfahrenen Assistenzarzt war unempathisch und allgemein. So wurde z. B. ein dringend benötigtes Medikament alternativlos abgesetzt, mit den Auswirkungen war ich alleingelassen. Trotz enormer Verschlechterung, war er nicht bereit, von seiner Entscheidung abzuweichen.

Man merkt an allen Ecken, dass hier am Patienten gespart wird:
- Nur 1 Flasche (0,7 l) Mineralwasser kostenlos pro Tag. Weitere Flaschen können in der Cafeteria gekauft werden
- Minderwertige Qualität und Rationierung des Frischobstes (ich würde diese Qualität im Supermarkt liegenlassen)
- Nicht einmal ein kostenloser Kaffee am Nachmittag wurde zur Verfügung gestellt. In der Cafeteria konnte man ihn teuer bezahlen.
- Der Orangensaft zum Frühstück wird extrem gestreckt
- Es wird großen Wert auf Desinfektion gelegt. Sogar auf dem Zimmer ist im Badezimmer Desinfektionsmittel aufgestellt. ABER: ein Gästestück Handseife war nicht vorhanden. Leider gab es auch keine Möglichkeit, sich welche im Haus zu besorgen, da es keinen Kiosk gibt. Der Weg in den Ort zum Supermarkt war für Gehbehinderte nicht machbar.
- Für jede Kleinigkeit muss ein unangemessen hohes Pfand hinterlegt werden (Fernbedienung, Fieberthermometer, Wärmflasche etc). Selbst das TV-Gerät muss mit einem Tagespreis bezahlt werden
- Anwendungen orientieren sich nicht am Bedarf d. Patienten, sondern an dem z. Verfügung stehenden Personal.

Ein Dankeschön

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Service
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde stets kompetent und zufriedenstellend durch das Fachpersonal während meiner Reha betreut. Alle Mitarbeiter waren stets freundlich und zuvorkommend. Die Schwestern haben in jeder Situation geholfen und waren sehr aufmerksam.
Unterkunft und Essen waren hervorragend.
Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bedanken für die gute Betreuung in dieser Zeit und kann diese Klinik weiterempfehlen.

Dank Reha weiter im Leben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hier stimmt alles,von der Betreuung über Therapien bis zum Essen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Individuelle Beratung mit sehr viel Zeit)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man hat mir das Leben gerettet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelqualität der gehobenen Klasse)
Pro:
Intensive,Fachkompetebte Betreuung
Kontra:
Kein Kontra
Krankheitsbild:
Akuter Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dank Reha weiter im Leben

Als Selbstständiger bin ich durch einen Herzinfarkt buchstäblich aus dem Leben gerissen worden – ich hatte das Bewusstsein verloren und musste wiederbelebt werden. Dank der großartigen Leistung von Notärzten und Kardiologen habe ich überlebt! Doch die Verunsicherung war groß. Nach 14 Tagen wurde ich zur Reha in die Klinik am See verlegt. Hier wurde ich nicht nur freundlich empfangen, sondern auch durch medizinisches Personal und Psychologen hervorragend betreut. Dadurch konnte ich wieder Lebensmut und Zuversicht aufbauen. Als im weiteren Verlauf wieder die lebensgefährliche Rhythmusstörung auftrat, haben die Ärzte der Klinik am See sofort reagiert. Zum Glück ist die Klinik medizinisch gut ausgestattet und hat fachlich versierte Ärzte. Nach erfolgreicher Therapie mit einem Stromstoß wurde ich umgehend zurück ins Krankenhaus verlegt. Jetzt trage ich den Lebensretter – einen sogenannten Defibrillator – ständig in mir. Dank der Reha erhielt ich die richtige Therapie und kann mit meiner Erkrankung gut umgehen. Schön, dass es heutzutage noch solche Einrichtungen gibt, die medizinisches Wissen mit Menschlichkeit verknüpfen.

Nie wieder!

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist nicht zu empfehlen. Meine Mutter kam vom Klinikum Bernau nach einer Herzoperation dorthin. Man kannte ihren Gesundheitszustand (zumindest gingen wir davon aus). Sie konnte leider noch einiges nicht so selbstständig wie man es dort voraussetzt.Fazit: Nach 2 Tagen wurde sie auf die dortige Krankenstation verlegt. Das schlimmste an der Sache war jedoch das sie sich nach 14 Tagen einen Ermuedungsbruch zuzog den man erstmal garnicht erkannte. Nach 3 Tagen bewegte sich man dann mal zu röntgen. Sie bekam eine Fußorthese und verbrachte den Rest der Reha (wohlgemerkt sogar noch eine Verlängerungswoche) dort. Obwohl sie immer wieder über Schmerzen klagte, wurden ihr lediglich die Schmerztabletten erhöht. DA meine Mutter am Rollator läuft wusste man auch seitens der Klinik die volle Belastung auf dem Fuß. Das Ende vom Lied nach 2 Tagen Zuhause musste sie ins Krankenhaus mit einem komplizierten Dreifachbruch. Seitdem folgte eine Odyssee nach der anderen. 6 Wochen Fixateur, Intensivstation mit einer Woche Koma, wieder Krankenhaus, Geriatrie, Kurzzeitpflege und nun ist sie wieder in der Reha.Eine Beschwerde über die Krankenkasse wurde jetzt so abgetan,als wenn der Bruch schon früher gewesen wäre und meine Mutter besondere Pflege brauchte.
Ich möchte noch hinzufügen , dass wir die Reha mit Eigenanteil (880,00 EURO) wegen Wohnortes gewählt haben. Aufgrund der ganzen Geschichte habe ich hier zumindest eine Entschuldigung wenn nicht sogar eine Kulanzzahlung erwartet. Schließlich hat meine Mutter das Zimmer nicht nutzen können und so einem anderen frei gemacht. Und was die angebliche höhere Pflege betraf kann ich nur lachen. Nicht mehr als sein musste.
FAZIT: Nie wieder !!!

Der richtige Platz zum Kraft tanken

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer Ultraschallauswertung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (siehe Bericht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Erholung und "Reha"-Ziel erreicht
Kontra:
kleine Mängel sollten nicht überbewertet werden
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik am Rüdersdorfer See in einem Waldgebiet ist sehr schön und gut für die Erholung. Die Klinik ist modern eingerichtet und die Zimmer groß. Meine Ehefrau war als Selbstzahler mit angereist. Die Ehebetten standen 2 m auseinander und waren festgemacht (?!). Am Essen gab es nichts zu beanstanden, insbesondere Obst und Gemüse war reichlich da und alles schmackhaft mit mehreren Wahlessen.
15 m Schwimmbad und Sauna waren angenehm, zumal das Bad am Abend und WE von anderen Patienten nur gering genutzt wurde. Das Sportangebot war außerhalb der Reha-Zeiten nicht sehr gut. Der Sportraum wurde 18:00 Uhr und am WE ganztägig gesperrt. Blieb nur der schöne Wald, das Bad oder Tischtennis.
Ärzte und Klinikpersonal waren freundlich und kompetent, mit Ausnahmen: Bei einer Ultraschalluntersuchung wurde ein Gallenpolyp festgestellt aber nicht ausgemessen. Dies muss nun nachgeholt werden. Bei der Abrechnung als Privatpatient wurde bei meiner Frau ein Tag zu viel berechnet und bei mir ein zu hoher Tagessatz eingetragen. Die Korrektur erfolgte dann sofort, aber das Wort "Entschuldigung" war unbekannt.

Nur zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles hat für mich gestimmt
Kontra:
kein kontra
Krankheitsbild:
Bypass Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde jeden die klinik empfehlen.Nach meiner Bypass Op ging es mir nicht so gut,aber diese 1ß Tage haben mich wieder voll ins Leben zurück geholt.Es hat einfach alles gestimmt.Vom Zimmer,von den Behandlungen,Freundlichkeit der Mitarbeiter und den Angeboten der Klinik.Das Essen war immer sehr gut.Ich bin gestärkt wieder nach hause gefahren,so wie ich es erhofft hatte..Lieben Dank an alle und machen Sie weiter so..

Super Eingliederungshilfe in das Leben nach OP

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rührend besorgt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Beanstandungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr geschmackvoll und Praktisch , keine Krankenhausatmosphäre)
Pro:
Alle Dinge waren ganz ausgezeichnet
Kontra:
Es könnte ein kleiner Kühlschrank auf dem Zimmer sein (zur Aufbewahrung von kleinen Zwischen- bzw. Notmahlzeiten und Insulin)
Krankheitsbild:
Pankreasentfernung, 80 % des Magens sowie Gallenblase, Milz und Zwölfingerdarm entfernt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 21.9.17 bis 12.10.17 durfte ich in Rüdersdorf eine Anschlußheilbehandlung machen. Nachdem mir die Bauchspeicheldrüse und 80 % meines Magens entfernt wurden ging es mir in erster Linie darum zu erlernen mit dem kleinen Magen und der Diabetes zurechtzukommen.
Ich wurde vom 1. Tag an von der Stationsärztin, dem Chefarzt und den Diabetesernährungsberaterinnen in absolut erstklassiger Form unterstützt. Ich habe in diesen drei Wochen meinen „neuen“ Körper kennengelernt und komme nunmehr mit den ernährungstechnischen Dingen sowie der Enzymanwendung super klar. Die Insulinanwendung habe ich durch die klinische Mithilfe mittlerweile bestens im Griff. Meine Zuckerkurve ist lt heimischen Diabetologen genial (11 Wochen nach OP!!) Der riesige Vorteil meines Aufenthalts war die Beseitigung meiner Unsicherheit, ich konnte jederzeit alle meine Probleme besprechen !
Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass auch die Infusion einer turnusgemäßen Chemotherapie ganz ausgezeichnet geklappt hat und von der Stationsärztin sowie dem Chefarzt begleitet wurden. Bewegungs– und Vortragstherapien waren für mich auch sehr hilfreich. Zuletzt möchte ich der Klinikleitung und allen Mitarbeitern meine höchste Anerkennung für die ausgezeichnete Gestaltung der Cafeteria des Essensraumes und die wohlschmeckende Kost aussprechen !!!!
Ich würde wieder nach Rüdersdorf kommen, D A N K E !!!!
A.L.

Fühlte mich aufgehoben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gepflegte Klinik
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herz-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2017 in der Klinik und fühlte mich dort sehr gut betreut, nachdem mich die Operation doch sehr mitgenommen hat.

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter, angefangen bei den Reinigungsfrauen, die sich um die Sauberkeit kümmern, das Service- und Küchenpersonal, bis hin zu den Schwestern, Therapeuten und Ärzten, die mich kompentent betreut und beraten haben. Die Terminplanung hat immer ein Ohr für mich gehabt und meine Wünsche so gut wie möglich umgesetzt. Durch das Training fühle ich mich nun wieder gestärkt.

Ein besonderes Dankeschön an die Sozialarbeiterin, die das Hamburger Modell mit meinem Arbeitgeber realisiert hat.

Ich würde gerne einmal wiederkommen.

Nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Unpersönlich
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ja, wo soll man an fangen?

Leider kann ich nicht viel positives berichten, möchte damit jedoch beginnen.

Das Zimmer war toll.Hatte eine schöne Größe und das Reinigungspersonal war sehr gut. Das Essen ist gut, aber dann hört es leider auf positiv zu werden.

Der Empfang ist sehr kühl und unpersönlich. Freundlich war nur der junge Mann, welcher mich ins Zimmer gebracht hatte.

Die erste ärztliche Untersuchung war eigentlich keine. Bericht wurde vorher wohl nicht gelesen, sodass der Arzt eigentlich nichts wusste.

Die Stationschwester der Station 2, war ein besserer Feldwebel, als ein Mensch, der mit freundlichen Worten kranken Menschen weiterhelfen kann. Aber dieser Ton ist leider in der ganzen Klinik zu finden.

Die Stationsärztin meinte nach 3 Wochen, ich könnte in 4 Wochen wieder ohne Einschränkungen arbeiten. Aber wie soll dies gehen? Mit einem Herz,dass nur noch 35-40% Leistung hat (neue Untersuchung) und einem Puls nach 5 Minuten langsamen Laufen von 135. (Anmerkung, richte zum Beispiel Regale ein, wo Paletten mit Zement umgestapelt werden müssen - laut Ärztin kein Problem).

Das gesamte Personal (bis auf 1 oder 2 Personen) ist einfach überfordert.

Dies spiegelt sich im Ton und vielen kleinen Dingen nieder.

Ich werde diese Klinik nie wieder besuchen und dies auch der Bundesknappschaft mitteilen.

Schade, dass man sich hier nicht erholen kann. Der Ort selbst ist schön.

Beste Voraussetzung für erfolgreiche Anschlußheilbehandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (teilweise ausgenommen Beratung der Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ausgewogenes abwechslungsreiches Tagesprogramm
Kontra:
Siehe Erfahrungsbericht
Krankheitsbild:
Aortenklappenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine für Patienten sehr schön gelegene Klinik mit sehr gutem Sportprogramm (Konditionierung), Vorträgen und Zusatzangeboten Entspannung und künstlerische Gestaltung; Gute Freizeitmögichkeiten; Wandermöglichkeiten und - ziele in der näheren Umgebung; Cafeteria mit vielfltiger Auswahl
Unterbringung sehr gut; Essen vielfältig, abwechlungsreich und schmackhaft.
Therapeuten gut, auf Patienten eingehend.
Ärztliche und medizinische Behandlung, dann wenn erforderlich nicht zufriedenstellend Beispiel: Kein Duschpflaster, keine Salbe bei Bluterguß infolge Blutabnahme u. a.

Mein medizienisches Hotel

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Rezeptin
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun schon zwei mal in dieser Klinik und kann nur sagen was besseres gibt es nicht!! Die Austattung ist hervorragend, die Mahlzeiten wie im Hotel, noch besser!
Die med. Versorgung ist optimal. Die Koll. der Rzeption sind nicht immer die freundlichsten, wo bei das eher die Ausnahme ist. Ich werde meine Nächste Reha auch wieder in Rüdersdorf verbringen.

sehr zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung,Physiotherapie,Verpflegung,Umgebung- TOP
Kontra:
Krankheitsbild:
mamma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine individuell abgestimmte medizinische Betreuung in einem wunderschönen Haus mit TOP Lage- Natur pur.
Mein Dank auch an die Mitarbeiter der Physiotherapie, dem Service- und Küchenteam, für die hervorragende
Leistung.
Zusammenfassend- qualitativ hochwertig- in allen Bereichen- sehr zu empfehlen.

nach 5 Wochen gut regeneriert

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (kann ich nicht wirklich beurteilen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Ausstattung (nur Einzelzimmer), Essen, Frreundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet sehr kompetente Betreuung hauptsächlich für ca. 250 Herz-, Onkologie und Gastropatienten. Medizinische Anwendungen sind vielfältig und angemessen geleitet. Schwimmbad und kleine Sauna sind vorhanden.
Das Haus liegt in landschaftlich sehr schöner Umgebung, direkt am Kalksee, mit wunderbaren Spaziermöglichkeiten nach Rüdersdorf, zur Woltersdorfer Schleuse und in die umgebenden Wälder.
Besonders zu erwähnen ist das Essen, das immer frisch, gesund, sehr schmackhaft und vielfältig im Hause gekocht wird. Der Service beim Essen ist hervorragend und freundlich. Es gibt eine Caféteria mit u.a. leckerem Kuchen.
Ich fühle mich in den 5 Wochen meines Aufenthaltes hervorragend regeneriert und würde jederzeit wieder herkommen.

Sehr gute Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Therapie
Kontra:
Mangelnder Service beim Essen
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapie und hervorragende Ärzte und Therapeuten.

Reha hat mir sehr geholfen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Therapieangebot
Kontra:
WLan und Telefon zu teuer
Krankheitsbild:
nach OP Mitralklappenrekonstruktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr schön gelegen
schöne Zimmer
sehr freundliches und kompetentes Personal
flexible Reaktion auf Verbesserungen im Leistungsvermögen
Essen war sehr gut
Therapien waren genau auf mich abgestimmt
Visite und Arztgespräche waren sehr konstruktiv

Für die Reha sehr zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
In jeder Beziehung gut aufgehoben!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass - Op.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach einer Bypass-Op. in Bernau hier zur Reha gekommen.
Gesamteindruck ist sehr gut.
Von der Aufnahme, über die Unterbringung, die ärztliche Betreuung und Beratung, die Therapien und das Essen u.v.a.m. war ich sehr zufrieden und fühlte mich gut aufgehoben.
Die landschaftlich schöne Lage am Kalksee lädt zu vielen Spaziergängen und zu erholsamen Verweilen ein.

MEGA

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich persönlich habe hier viele schöne Momente gehabt, eine unglaublich tolle Erfahrung, unvergesslich :) Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!?
Das Servicepersonal war sehr zuvorkommend - immer freundlich (auch die Putzkräfte waren top), die Möglichkeiten zum entspannen, das Essen (Vorallem diese Auswahl - perfekt für ein Ernährungstagebuch, um eventuelle Unverträglichkeiten ausschließen zu können), die klinikeigene Werkstatt (der perfekte Ort um seine Kreativität zu entdecken oder auszuleben), die Ärzte wollen einem wirklich helfen!
Man fühlt sich generell gut aufgehoben - ab dem ersten Tag!
Die 'Klinik am See' gibt in allen Bereichen ihr Bestes, ich kann nur positives berichten!!!!!
Wer sich hier nicht wohlfühlt, hat hat es meiner Meinung nach nicht verstanden ;)

LG Marekk Ich werde die erstaunlichste Person, die ich je kennengelernt habe, nie vergessen! Du weißt schon , zum ersten mal habe ich mich verstanden gefühlt ;) Danke für diese positve Kraft die du mir gegeben hast!!!!!

Nur zu empfehlen.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen / Therapieangebot
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Colitis Ulcerosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik am See nur empfehlen.
Ärztliche Versorgung war sehr gut durch den Chefarzt, unterstützt durch die Fachärzte. Die Zimmer sind sauber, Bettwäsche wurde gewechselt. Das Essen ist wirklich sehr abwechslungsreich und reichhaltig.
Die Therapeuten sind sehr gut und Planänderungen können gut abgesprochen werden, so dass auf die persönlichen Wünsche eingegangen wird.
Kurz gesagt: Wer hier meckert, ist selbst schuld.

Könnte so sehr viel besser sein! Schade.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ein freundliches Personal würde alle positiver stimmen.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Welche Beratung?)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Arzt war nicht in der Lage die Größe der verschriebenen Tabletten in drei Wochen mit anderen Medikamenten auszutauschen.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Cool wenn man zbs ein Fieber Thermometer braucht muss jeder 10 Euro in der Tasche mit bringen als Pfand. Oder 20 Euro für die Fernbedienung vom TV. Mindestens 3-4x soll man in den Briefkasten schauen ob sich Termine wieder geändert haben.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Schon bisschen in die Jahre gekommen.)
Pro:
Park, Aussicht, Bastelraum.
Kontra:
Personal, Anwendungen, zu viele ähnliche Vorlesungen.
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Badezimmer nach Duschen überflutet.
-Föhn seit 2001 selbst mitbringen.
- Bettwäsche Wechsel nach 14 Tagen.
-Staubsaugen nur alle paar Tage mal!
-Mitteilungen an den Arzt werden nicht für wichtig erachtet. Kein Feedback. Austausch von Medikament in drei Wochen nicht möglich gewesen.
- Matratze Katastrophe. Hart, Kunststoff Spannlaken.
- Durch Ostern und Pfingsten keine Anwendungen.
- Zu wenig und zu kurze auf den Patienten abgestimmte und passende Anwendungen. Nur Kostproben!
- Mittagessen nicht schmackhaft, Convenience, fertig Soßen, totes Gemüse, Kl. Portionen, Fettiges und vorgekochtes, aufgewärmtes nicht gesundes Essen allgemein. (Aber Kochkurs wie man sich gesund ernährt, lächerlich)
- Wasser im Schwimmbad extrem kalt. Nur Mittwochs wenn die Rheuma Liga kommt wird es erwärmt.
- Gesamtes Personal mit sehr wenigen Ausnahmen, völlig überfordert, gereizt und lustlos.
Es wurde gewünscht hier alles bedingungslos zu erwähnen damit sich einmal auch für das Personal etwas ändert. Fast alle Mitarbeiter des Hauses unmotiviert.
- Ärzte mit knappen Deutsch Vokabular.
- Sehr mangelhaft: keine Freizeitbeschäftigung oder Einkaufsmöglichkeiten. Einziger Aufenthaltsraum im Eingangsbereich.
- Kaffee und Kuchen muss am
" Bistro" gekauft werden und das für nicht wenig Geld! Bockwurst, Wiener oder anderes gibt es nur im Krankenhaus ein paar Meter weiter von der Klinik.
Friseur oder Fußpflege auch nicht mehr im Haus.
Ein Auto ist von Vorteil. Bus fährt nicht oft.In der Ortschaft gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten.
- Sorry liebe Geschäftsleitung, außer der tollen Aussicht aus den Zimmern auf den See, hat den meisten mit den ich sprach der Aufenthalt so gut wie nichts gebracht. Die wenigen Anwendungen waren eher wie eine Wein Verkostung nur mal kurz probieren und weg. Schade, denn wir dachten alle man würde uns hier gern helfen wieder etwas gesünder zu werden.

Quantität geht vor Qualität

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Idyllische Lage am See
Kontra:
Auswertung der Reha und Abschlussgespräch zwische Arzt und Patient findet nicht statt
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rehaklinik ist sehr funktional im Sinne eines gewinnorientierten Untermehmens. Die Abläufe innerhalb der Klinik sind strukturiert und effizient. Hier gilt mehr Schein als Sein. Die Qualität des Rehaverlaufes hängt vom Stationsarzt, meist ein Assistentsarzt, ab. In meinem Fall war dieser leider überlastet durch die ständigen Neuafnahmen . In den 2 Visiten war er physisch präsent, aber auch nicht mehr. So wird am Anfang der Reha ein Therapieplan erstellt, der recht pauschal ist und nur verändert wird, wenn man als Patient darauf einwirkt. Nach ca. 12 Tagen erfolgt dann der Abbruch des Dialoges. Eine Auswertung der Behandlungen dieser 3 Wochen gibt es nicht. Auch findet kein Abschlussgespräch zwischen dem Stationsarzt und dem Patienten statt. Diese Umgangsformen sind mir eher befremdlich und wenig transparent. Dieser fehlende Austausch ist ein Makel. Als Patient muss man daher den Bericht einfordern, der dem Leistungsträger der Reha von der Klinik zugesandt wurde. Dieser Bericht ist leider endgültig und man muss sich mit seinen Inhalten abfinden (Therapieziele die nie vereinbart waren ,werden da erklärt usw.). Letztendlich kann man dann nur dem Leistungsträger seine Erfahrungen mit der Klinik berichten, was ich auch schriftlich einreichen werde. Im Gedankenaustausch mit anderen Patienten erfuhr ich , dass es ihnen ähnlich erging und dieses Prozedere der Massenabfertigung hier in dieser Klinik Vorrang hat.

Verbeserrungsvorschlag

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 Kommentare

Schultern am 14.03.2017

Dann soll der Patient doch rechtzeitig Deutsch lernen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Gerne wieder ;)

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
-
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe vier Wochen in der Klinik verbracht und es gibt nichts (!) negatives zu berichten. Mir sind durchweg freundliche, hilfsbereite und kompetente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begegnet. So fiel es nicht schwer, sich zu erholen, Kraft zu tanken und viele neue Anregungen mitzunehmen. Vielen Dank!

Wohlfühl-Klinik vor den Toren Berlins.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe Bericht
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Folge-Reha nach Speiseröhrenkarzinom.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 2. mal in der Klinik am Kalksee, weil es mir beim 1. mal bestens gefallen hat. Die fachliche Kompetenz, die Betreuung, die Reha-Angebote, das "Hotel-Feeling" die Sauberkeit und last but not least, die Verpflegung waren 1. Klasse. Ich kann diese Klinik in jedem Falle weiterempfehlen, ohne mich zu blamieren.

Zusätzlich liegt diese Klinik in einer wunderschönen Umgebung. (See und "Berge" direkt vor dem Haus.)

Ich habe für mich viel mitgenommen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Arztabhängig)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Arztabhängig)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte keine Probleme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
S. Bericht
Kontra:
S. Bericht
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr ruhig gelegene Klinik, gut zur Erholung und für ausgiebige Sparziergänge geeignet. Essen ist sehr reichhaltig, aber nicht sehr abwechslungsreich (außer das Mittagessen). Da es sich bei den Ärzten meist um Assistenzärzte handelt, die überwiegend gebrochenes deutsch sprechen, ist die Verständigung etwas schwierig. Das Thema Alkohol wird in der Klinik nicht so ernst genommen, auch wenn direkt darauf hingewiesen wurde, dass mehrfach von Patienten regelrechte "Trinkgelage" durchgeführt wurden, die dann Therapien nicht so ernst genommen haben oder gar nicht erst durchführten. Schade für die Patienten die keine Reha bekommen.

Über meine Stationsärztin Frau Eaton konnte ich mich glücklich schätzen. Sehr freundlich und kompetent. Auch die Mädels der Therapieabteilung sind super. Vielen Dank

Etwas überaltertes Klientel, aber sehr hoher Standard

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (sicher eine der komfortabelsten Kliniken)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ärzte stehen alle unter Zeitdruck, häufig Planänderungen)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Klinik ist eindeutig auf Kardiologie ausgelegt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Manchmal etwas chaotisch, aber sehr gutes Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wie in einem 4 Sterne Hotel, Klasse)
Pro:
Unterkunft!! Essen sowie das Personal, Pool und Sauna
Kontra:
Viele Greise, wenig Freizeitmöglichkeit, fokussiert auf Kardiologie
Krankheitsbild:
Reizdarmsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik am See in Rüdersdorf ist vornehmlich auf AHBs und Kardiologie Patienten ausgerichtet. Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzten, es spiegelt sich jedoch in der Altersstruktur wieder, das Durchschnittsalter dürfte bei 55+ liegen. Mit 40 ist man hier also der Jüngste. Die Zimmer sind großartig, wie im Hotel, alles sehr sauber und ordentlich. Besonders positiv hervorzuheben sind: schönes Schwimmbecken mit Sauna, drei Gänge Menü, WLAN+Fernseher (LCD) für zusammen 50 EUR, tolle Umgebung, sehr freundliches Reinigungspersonal (1 Etage) welche immer ein freundliches Wort hat, leckeres Essen, der Chefarzt der Gastrologie Dr. R. ist ein beeindruckender Arzt der wirklich was von seinem Fach versteht und auch einer RDS Erkrankung völlig offen gegenüberstand, vielen Dank nochmal.
Kostenloser Bus Shuttle zu Kaiser.

Negativ/Neutral: kein Kiosk für kleine Dinge, WLAN und Fernseher recht teuer, Frühstück und Abendbuffet doch recht einseitig. Der Fitness Bereich ist zwar vorhanden, aber Ihr dürft die dortigen Kraftgeräte NUR so benutzen, wie es euch aufgeschrieben wird, egal also wie Fit Ihr seid, Ihr dürft nur mit 15 Kilo trainieren, das ist natürlich lachhaft. Macht man dann heimlich mehr und wird erwischt, gibst Ärger.

Fazit: Die moderne Klinik liegt in schöner Umgebung, Drumherum allerdings sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht. Der Altersdurchschnitt ist recht hoch, es kann manchmal anstrengend sein mit 4 Greisen an einem Tisch zu speisen, ein Umsetzen war aber möglich. Die Gastroenterologie ist gut aufgestellt, die Ärzte gestresst aber kompetent. Die Qualität der Vorträge ist sehr gut. Auch die Ernährungsberatung war toll. Mir hat die Ruhe hier sehr geholfen. Auch meine Medikamente wurden umgestellt. Grundsätzlich empfehle ich dieses Haus, allerdings muss man sich des Klientel bewusst sein. Alle Therapeuten machten übrigens einen sehr guten Job.

Leider überwiegen bei mir die Kontras.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Als mehrfach Kranker wird nicht auf alle Bedürfnisse eingegangen.)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Erstuntersuchung war okay,doch die Ziele wurden dann nicht erreicht.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Seminare die gehalten wurden waren sehr intressant.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ich fühlte mich fast wie in einem Hotel, sehr gepflegt und geräumig.)
Pro:
Sehr gepflegtes Haus, sehr gutes Essen, Reinigungspersonal sehr sauber.
Kontra:
Anmeldung könnte höfflicher und freundlicher sein. Leider kein Kiosk im Haus für kleine altägliche Sachen. z.B. Zeitungen oder mal Taschentücher zu kaufen.
Krankheitsbild:
Ich war nach einer Herzklappen OP dort.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 3.1.2017 - 20.1.2017 wegen einer Herzklappen OP in dieser sehr gepflegten und sauberen Reha Klinik. Wenn man sie betritt,hat man den Eindruck, man ist in einem Hotel.

Das Essen (4 Menüs zur Auswahl) und abends Salatbar und reichhaltiges Büffett- davon konnte man nur angetan sein-.

Die Damen an der Rezeption wirken leicht unfreundlich und überfordert.

Durch eine 1 wöchige akute Krankheit und dann noch Dialyse 3 x die Woche fehlten mir viele Anwendungen.Ich fand es traurig, als ich dann meinen Stationsarzt um Verlägerung fragte, dass er die Oberärztin fragen wollte, da mir ja eine Menge Anwendungen fehlten. Als Antwort bekam ich Sie hätten nicht genug Kapazitäten.
Wie soll sich ein schon sehr kranker Mensch der viele Krankheiten und dann noch diese OP hatte in der kurzen Zeit erholen?

Für mich war die Reha einfach nur zu kurz, ich kenne es auch anders.

Eine REHA-Klinik vor den Toren Berlins - bestens zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente einfühlsame Behandlungen und Gespräche
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende April bis Mitte Mai 2016 als Patientin mit Mammakarzinom in Ihrer REHA. Ich hatte das Gefühl, mich in einem Hotel zu befinden. Einbettzimmer und es war mit allem ausgestattet, was der Mensch braucht. Von der Aufnahme bis zur Abfahrt war alles bestens. Die Ärzte und das gesamte Pflegepersonal, Sporttherapeuten, Reinigungskräfte etc. waren sehr freundlich und hilfsbereit. Dem Küchenteam sei auch besonders gedankt, die Verpflegung war sehr schmackhaft, nicht zu fett und wer Nachschlag wollte, hat ihn auch bekommen. Es bedarf schon einer gewissen Logistik bei der täglichen An- und Abreise von Patienten, es hat prima geklappt . Und wenn ich Bewertungen anderer Patienten las, was hier und da nicht passte - es sind alles Menschen und es kann schon mal was daneben gehen, auch zu Hause kann es passieren, dass beim Essenzubereiten der Geschmack verfehlt wird - das verzeihen wir! Seien wir doch zufrieden und glücklich, dass bei der OP alles gut klappte und wir am Leben sind. Jetzt sind wir auch in der Lage und verpflichtet, gemeinsam mit den uns zur Seite gestellten Ärzten und Pflegern die REHA anzugehen. Wir sollten uns über die wiedergeschenkte Zeit freuen und diese genießen, ob in der Familie, mit Freunden oder auch allein - und nicht nach Fehlern suchen, die es noch gar nicht gibt. Die Umgebung um die REHA-Klinik ist dazu bestens geeignet, der Park und der See laden regelrecht ein, gute Laune zu haben. Das Bistro hatte immer ein gutes Kuchenangebot und die Servickräfte haben auch fürs Wohl gesorgt, dass man nach den Behandlungen des Tages dort entspannen konnte, auch bei einem Gläschen Sekt oder Bier, da ist wohl nichts dabei. Allen nochmals einen herzlichen Dank, haben Sie ein schönes geruhsames Weihnachtsfest, und tanken Sie Kraft für das nächste Jahr; es gingen gerade schlechte Nachrichten durchs Fernsehen über den Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz - schrecklich! Da denke ich jetzt auch an die Hinterbliebenen der Opfer.

rundum sehr zufrieden

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
biol .Aortenkl. und Aorta asc. Ersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

am Ankunftstag war ich angenehm überrascht über das
hotelähnliche Ambiente der Reha-Klinik.
Nach über 2 Wochen Aufenthalt und schon jetzt für mich deutlich feststellbarer Verbesserung meiner gesundheitlichen Sitation möchte ich mich an dieser Stelle bei all den freundlichen und zuvorkommeden Frauen und Männern des Hauses herzlichst bedanken.

Super Reha Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt nichts zu meckern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Ärzte und Schwestern sind nett und einfühlsam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sportprogramm könnte etwas straffer sein)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles sauber und gepflegt)
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Hinterwandinfarkt, 1 Stent
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 07.11.2016 bis 28.11.2016 in der Klinik am See nach einem Hinterwandinfarkt. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und würde diese Klinik jederzeit weiterempfehlen. Freundliches Personal, saubere Zimmer und sauberes Klinikgelände.Das Essen war zu jeder Zeit toll und die Essenszeiten sind geradezu ideal. Das Reha Programm und die Ausstattung sind Up to Date. Ich habe die Klinik mit einem guten Gefühl für mich und meine Krankheit verlassen. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben.Bitte diesen Standard nicht absinken lassen :-)

Vielen Dank für alles

Klinik zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kein
Kontra:
kein
Krankheitsbild:
Bypass OP am Herzen ( 2 Bypässe)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo,
war vom 10.10.2016 bis 31.10.2016 als Patient in der REHA.
kann nur gutes berichten.
Ärzte und Therapeuten beachtetetn meine Wünsche und setzten die auch in den Therapiestunden um.
Das Essen war hervorragent ( man kann es eben nicht allen Recht machen).
Habe mich sehr wohl gefühlt.

Sehr schöne und empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Terminplanung der Therapien könnte verbessert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Landschaft, Ausstattung, ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Non Hodgkin Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer Ruhe,Entspannung und Erholung sucht ist in dieser Klinik richtig. Ich war Ende September bis Mitte Oktober 2016 in der Klinik und konnte noch ein klein wenig Spätsommer, hauptsächlich den Herbst in dieser wunderschönen landschaftlichen Umgebung wahrnehmen. Lange Spaziergänge an den umliegenden Seen und in den Wäldern sind sehr wohltuend. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet,groß und wurden jeden Tag sauber gemacht. Die ärztliche Versorgung fand ich hervorragend und fühlte mich sehr gut aufgehoben. Sehr informative Vorträge über die Entstehung, Behandlung und den Umgang mit der Krankheit von Herrn Dr. Kiefer-Trendelenburg waren sehr unterstützend. Hierfür auch noch mal ein besonderes Dankeschön. Die einzelnen Therapien waren gut abgestimmt,auch die psychotherapeutische Behandlung sowie die Soziale Beratung ist umfassend und hilfreich. Die Terminplanung für die Therapien könnte noch besser werden. In den meisten Fällen dauert eine Rehakur 3 Wochen, dann ist es schade, wenn bestimmte Therapien erst in der 3.Woche beginnen, autogenes Training/ Achtsamkeitstraining und diese nicht mit den dafür vorgesehenen 3 bis 4 Sitzungen abgeschlossen werden können. Aber das soll keinen davon abhalten, diese Klinik zu wählen. Es besteht die Möglichkeit, persönliche Wünsche in der Terminplanung anzusprechen. Für das nächste mal weiß ich das. Die Therapien waren gut aufeinander abgestimmt und wechselten zwischen aktiv (Nordic Walking, Ergometer) sowie passiv (entspannende Massage, Vierzellenbad etc.), In der Klinik selbst wird ein schönes Freizeitangebot geboten,Basteln, Schminkkurse, Lesungen und Ausflüge. Das Essen, wählbar jeden Tag aus 4 Menüs,mit Vorsuppe und Desserts, jeden Tag Salatbufett war hervorragend. Ich kann die Klinik einfach nur weiterempfehlen.

Patienten stehen im Mittelpunkt

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Team des Hauses
Kontra:
WLAN zu teuer
Krankheitsbild:
AMLeukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist ein Traum. Jeden Tag hat man das Gefühl in einem Hotel mit gebuchten Aktivurlaub gelandet zu sein. Objekt super in Schuß(Danke an die Landschaftsgärtner). Alles Einzelzimmer, Sauberkeit ist top. Die ärztliche Begleitung durch PD Dr. Kiefer-Trendelenburg ist beispielgebend für eine moderne und effiziente Heilbehandlung nach einer Stammzellentherapie. Vielen Dank für alles.

3 Wochen im Einzelzimmer

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Juli bis Aug. 2016 in der Klinik am See. Es ist meine erste REHA, die ich gemacht habe und ich hatte vorher große Bedenken. Letztendlich habe ich mich dort sehr wohl gefühlt. Die Umgebung ist schön, das Haus und insbesondere das Schwimmbad im Keller sind klasse. Ich kam mir auch vom Personal gut versorgt vor. Die meisten Punkte würde ich allerdings dem Essen geben: alle Achtung! Volle Punktzahl! Geringe Punktabzüge vielleicht für die ständigen Änderungen des Tagesplanes, aber vielleicht geht das ja nicht anders...

Danke für Ihre Hilfe und Fachkompetenz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (logistisch eine 1 +)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Herzinfarkt habe ich mich zur stationären Aufnahme in die Reha "Klinik am See" entschieden. Hier habe ich mich rund um gut aufgehoben und umsorgt gefühlt. Mein Danke Schön geht daher an das gesamte Team - den Ärzten, den Schwestern, den Psychologen, den Therapeuten, den Sozialarbeiterinnen, den Fachkräften der Ernährungsberatung und all den fleißigen, freundlichen Mitarbeiterinnen, die sich um das Wohl der Patienten, deren Wünsche, Sorgen und Nöte täglich gekümmert haben. Logistisch erbringt das Haus eine höchst anspruchsvolle Leistung. Täglich erstellte Behandlungspläne für den einzelnen Patienten geben dem Tag Struktur mit ausreichend Raum für aktive oder passive Entspannung. Neben der medizinischen Therapie erlangt der Patient durch Teilnahme an Vorträgen und Seminare spezielles Wissen zu seiner Erkrankung, lernt sie zu akzeptieren, damit umzugehen und Risiken zu erkennen.
Die Reha war für mich eine wichtige Zeit zu begreifen was passiert war und zu erkennen worin meine Chancen für einen Neuanfang bestehen.
Danke, dass Sie mich auf diesem Weg ein Stück begleitet haben. Dass ich Ihre Fachkompetenz, Hilfe, Aufklärung und Beratung für die erforderlichen kleinen, aber stetig wachsenenden Schritte der Veränderungen in meinem Alltag erhalten konnte.

Fett statt fit - zu grosse Erwartungen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Kommt auf den Arzt an. Teils teils.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Aufnahme am Freitag ärgerlich und abzulehnen. Das PC-Programm zur Therapieplanung ist ein Desaster. Da guckt leider niemand mehr drauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Umgebung, wohnliche Zimmer, tolle Terasse, schönes Schwimmbad, gepflegte Aussenanlagen, tolle Lage direkt am See)
Pro:
schöne Umgebung, motivierende Therapeuten
Kontra:
schlechte Abläufe, fettes Essen, zu wenige Therapien
Krankheitsbild:
dilatative Kardiomyopathie nach Chemotherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich als AHB gedacht, Beginn aber erst 3 Wochen nach Krankenhausentlassung. Als ich meinen Aufnahmetermin bekam, rief ich an: Ob ich nicht an einem Montag,spätestens Donnerstag kommen könne, was da am Freitag denn noch laufe ? Schnippisch wurde mir beschieden, natürlich werde ich noch vom Arzt gesehen. Aufnahme durch die Verwaltung am Freitag früh, danach "Zimmerarrest" bis zum Arztaufruf spätnachmittags. Eine flüchtige Erstuntersuchung mit dem Hinweis, keine Aktivitäten bis zur eigentlichen Aufnahmeuntersuchung am Montag und Arztgespräch am Dienstag. Da bezahlt die Rentenversicherung also 4, eigentlich 5 Tage Reha, an denen nichts an Therapie passiert und die Patienten sollen dies normal finden.
Als ich den Frust freundlich meiner behandelnden Oberärztin schilderte stauchte diese mich zusammen: Sie streiche mir alle freien Aktivitäten (schwimmen, Spaziergänge etc)zusammen, ich sei nicht kooperativ usf. Nur weil ich mir erlaubt hatte, auf den unsinnigen und mir zum Nachteil gereichenden Aufnahmetermin zur Bettenbelegungsmaximierung hinzuweisen.Die Anwendungen hatte ich mir im Vornherein angesehen, in der Einführung hieß es, fast alles sei möglich - ich habe das anders erfahren. Elektroanwendungen bei Faszienschrumpfung, Massage,Wassergymnastik - Fehlanzeige trotz Nachfrage. Ich hatte in 4 Wochen eine einzige Einzelanwendung. Plötzlich gab es da 1 Rückenmassage eingeschoben. Ich konnte den Sermon vom fehlenden Therapiepersonal nicht mehr hören. (Schon mal was von Leasing gehört ? Oder unbefristeten Verträgen zur Personalbindung ? )
Üppiges und identisches Abendbrot und Frühstücksbuffet. Jede Menge Wurstbeläge, leider so wie die Salatsaucen unglaublich fett, zu wenig Obst. Mit nur einer Flasche 0,75 l Mineralwasser pro Tag und den 1,5 l für 4 Personen tagsüber auf dem Tisch war ich unterversorgt.
Die Physiotherapeuten gaben sich große Mühe, die vom Computer irrsinnig zusammengestellten Gruppen gut zu händeln. Danke für die freundliche Motivation! Der Service im Speisesaal: super nett und aufmerksam. Das Pflegepersonal bis auf wenige Ausnahmen - herrisch und unfreundlich und nie zu sehen. Und noch etwas- eine Rehaklinik, die Alkohol ausschenkt ? Ab Nachmittags stehen die Biere auf dem Tisch - unangenehm.

Bestens Versogt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle besonders freundlich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Behandlungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche und Pflegerische Versogung sehr gut
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Reha wegen Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat erfreulicherweise nicht den Charakter eines Krankenhauses. Das Personal war äußerst geduldig, freundlich und immer ansprechbar.
Die Therapien und Anwendungen waren stets angenehm zu ertragen und haben ein gutes Ergebnis erzielt. Auch die Abwechslungen, beispielsweise das Basteln oder Modellieren brachten Spaß und Freude mit den anderen Patienten zusammen.
Auch das Essen war spitze.
Rundum habe ich mich sehr geborgen und sehr gut versorgt gefühlt.

Anwendungen und Zimmer gut, essen naja

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klinikpersonal höflich
Kontra:
Parkplatz kostet Geld und "liegt " im Wald
Krankheitsbild:
Herzinfarkt mit drei Bypässe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von der dritten Aprilwoche bis Pfingsten 2016 hier Patiente und kann für die Anwendungen eigentlich nur Gutes berichten. Diese waren stets pünktlich und gut, d.h. keine Wartezeiten. Mangel hier: Man bekam für eine Woche im Voraus die Anwendungsliste, die wurde aber kontinuierlich geändert, manchmal am Tag zweimal!Bei dem Essen kann man geteilter Meinung sein. Das Frühstücksbüffet und das Abendessen war fast identisch, von Allem reichlich vorhanden und wurde auch nachgefüllt bei Bedarf. Einziger Mangel hier: das Brot war unnatürlich dick geschnitten. Das Mittagessen war essbar, die Portionen reichlich klein, ich bin wahrhaftig kein großer Esser! Keine Abwechslung bei den Getränken, halbe Karaffe roten Tee und eine Flasche Wasser für vier Personen!
Nach 1 1/2 Wochen sind meine Frau -sie war als Gast eingemietet- und ich abends nur noch Essen gegangen!

1 Kommentar

Klinik am See am 28.07.2016

Hallo, Heinz280,
wir freuen uns, dass Sie über die Anwendungen in unserer Klinik nur Gutes berichten können, sind diese und die dazugehörige ärztliche und pflegerische Versorgung doch Dreh- und Angelpunkt des Aufenthaltes. Auch das Lob an unsere freundlichen Mitarbeiter geben wir gerne weiter. Dass Sie die Verpflegung bemängeln, bedauern wir, zumal dies nicht den überaus guten Bewertungen der Patientenbefragungen entspricht.
Eines möchten wir jedoch richtig stellen: Die Parkplätze liegen tatsächlich im Wald, aber noch nie haben wir Parkgebühren erhoben.
Ihnen weiterhin alles Gute
Ihr Team der Klinik am See

Gute und sehr freundliche Betreuung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Rundumversorgung
Kontra:
Überlegungen einer kleinen Verkaufsstelle
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Herzinfarkt war ich vom 08.12.2015 bis 07.01.2016 in der Rehaeinrichtung in Rüdersdorf und war mit der Betreung und Behandlung rundum zufrieden. Geschmackvoll eingerichtete Zimmer, eine wunderschöne ruhige Gegend, ein angenehmes Haus, eine gute Verpflegung und Versorgung und sehr liebe und freundliche Therapeuten, Ärzte, Gärtner, Zimmerservice und all die anderen lieben Mitarbeiter, ob Rezeption,Küche, Reinigungs-personal,Schwestern oder Mitarbeiter des Cafe´s, alle Mitarbeiter von A wie Atemgymnastik bis Z wie Zwischenmahlzeit haben dazu beigetragen, dass ich mich während meines Aufenthaltes sehr wohl gefühlt habe und nach dem schweren Ereignis wieder zur Ruhe kommen konnte.

Das anschließende Irena - Programm hat mit dazu beigetragen, dass ich gesundheitlich wieder stabilisiert wurde. Im Rahmen meiner Möglich-keiten haben wir kleine Erfolge erreicht.

Nochmals herzlichen Dank für alles und weitere großartige Erfolge verbunden mit ganz lieben Grüßen wünscht allen Mitarbeitern

Ihr Patient Reimond P. aus Bad Freienwalde

AHB gern dort in Anspruch genommen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (so weit machbar, wurde ich gut therapiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Terminverwaltung f. Therapien sehr unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
man ist sehr um den Patienten bemüht
Kontra:
Krankheitsbild:
Sigmaresektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

man ist gut aufgehoben, schöne Umgebung, zu empfehlen

AHB

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (zuständiger Assistenzarzt leider sehr arrogant und selbstherrlich.Er kann überhaupt nicht mit Menschen umgehen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (eine Dame an der Rezeption ist ständig überfordert und somit zu den Patienten unfreundlich bzw. schnippich, die Terminvergabe achtet nicht auf Zeiten, ob die nachfolgende Behandlung möglich ist und Arten der aufeinanderfolgenden Behandlungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Therapeuten sowie die Servicekräfte (Küche, Bedienung) leisten hervorragende Arbeit. Sie sind sind stets freundlich und gehen auf jeden Patienten persönlich ein.
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier findet man eine Reha-Klinik vor, die man als Hotel mit " wünsch dir was " bezeichnen kann. Bis auf ein paar Ausnahmen wird man hier einfach wieder richtig und gut rehabilitiert.

In allen Belangen eine ausgezeichnete Klinik,habe mich sehr wohlgefühlt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Deutlich sichtbares kollegiales Miteinander des Personals in allen Bereichen des Hauses wie Medizin, Service, Therapie, Versorgung, soziale Angebote und die durchgängig sehr gute fachliche Arbeite
Kontra:
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.2.-15.3.2016 zur onkologischen Reha in der Klinik am See. Ich kann diese nur als vollen Erfolg bezeichnen.
Alle Mitarbeiter, ob Ärzte,Pflegepersonal,Thera-peuten, Servicekräfte und Verwaltung waren ausgezeichnet. Auch die Verpflegung war über alle Maßen gut und abwechslungsreich, hätte nicht besser sein können. Der Küche und den Servicekraeften gebührt ein Sonderlob. Insgesamt muss ich sagen, es war ein Feeling wie in einem gut gefuehrten Hotelbetrieb. Ich hatte nie das Gefühl, meiner Krankheit huldigen zu müssen. Alle Mitarbeiter, mit denen ich in Berührung kam, sind sehr zuvorkommend und verständnisvoll auf mich und meine Erkrankung eingegangen.
Besonders hervorheben möchte ich auch, dass ich beeindruckt war, gleich am Anfang ein Zielgespräch mit dem Chefarzt für die Reha gehabt zu haben, das auch am Ende konsequent ausgewertet wurde. Ich bin mit einem deutlichen positiven inneren Aufschwung nach Hause zurückgekehrt.
Besonders die Teams in allen Bereichen vemittelten auf mich den Eindruck, dass sie eine verschworene Gemeinschaft sind!
Noch eine letzte Bemerkung: Auch die Umgebung ist sehr schön und eine Empfehlung für schöne Spaziergänge.

Jeder Zeit wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
betreuung Personal jederzeit ansprechbar
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

meine Reha vom 8.3.bis 29.3.2016 habe ich sehr genossen.
Ärzte,Pflegepersonal und Therapeuten waren ausgezeichnet das Essen hätte nicht besser sein können das habe ich auch ein einer Gewichtszunahhme gemerkt.Jeder ist auf meine Erkrankung Leukämie eingegangen.Die Umgebung ist sehr schön und wenn man wie in meinem Fall flexibel das heißt gut zu Fuß ist kann man die Umgebung wunderbar erkunden

Sehr gute Reha-Klinik in traumhafter Lage

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014+2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung super, freundliche Mitarbeiter, kompetente Ärzte und Therapeuten
Kontra:
kein Kühlschrank im Zimmer, keine Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
Krankheitsbild:
4/5 Magenentfernung nach Krebdiagnose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt bereits zum 2. Mal innerhalb der letzten 2 Jahre in dieser Klinik und fühle mich insgesamt sehr gut betreut und aufgehoben. Deswegen wollte ich ja auch unbedingt wieder her. Freundliche Mitarbeiter, gute Ärzte und Therapeuten die individuell auf einen eingehen und entsprechende Therapiepläne erstellen. Verpflegung sehr gut und vielseitig. Das gesamte Haus und die Außenanlagen erinnern mehr an ein Hotel, als an eine Reha-Klinik. Die Zimmer sind großzügig und geschmackvoll eingerichtet. Einziger Minuspunkt ( gerade jetzt wo die Temperaturen wieder steigen ): Es gibt in den Zimmern keinen Kühlschrank ( würde den auch extra bezahlen, sozusagen gegen Gebühr ), leider auch nicht auf der Etage zur gemeinsamen Nutzung.

Zuständige Ärztin am 13. Tag kennen gelernt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Essen, schönes Zimmer, nette Therapheuten
Kontra:
ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Koronare Bypass OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen, Wald und See. Da Haus ist sehr schön und komfortabel eingerichtet, die Zimmer sind groß und sauber, wie in einem Hotel.
Das Essen ist super und schmackhaft.

Leider fand die ich die ärztliche Betreuung sehr schlecht. Aufgenommen wurde ich von einer Ärztin, die aber im weiteren Verlauf nicht für meine Station und mich zuständig war. Das ist ja weiter nicht schlimm. Eine Oberarzt- Visite fand nach 3 Tagen auf meinen Zimmer, ohne Akte, statt und es wurde die Therapieziele kurz besprochen.

Meine für mich zuständige Ärztin lernte ich am 13. Tag meiner Reha kennen. Sie legte dann auch Therapien für mich fest. Ehe diese von der Terminabteilung eingegestellt waren vergingen noch 5 Tage bis zur ersten Behandlung, die ich dann nur 2 mal bekam, weil meine Zeit dort dann zu Ende war.Einen Tag vor meiner Abreise durfte ich dann noch einmal zur Ärztin zum Abschlussgespräch.

Ich habe mich trotzdem gut erholt und die Spaziergängen am See genossen

Ihren Aufenhalt in der Reha Klinik am See Rüdersdorf

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reizdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen war sehr lecker.
Ärzte und Schwestern waren Sehr nett und.
Behandlungen waren Ok.

Die Klinik am See Rüdersdorf (innere Medizin) kann ich jeden zur Rehabilitrtion Empfehlen

Hilfe in Not

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen,Essen und Hilfe sehr gut.
Kontra:
am Empfang könnte man viel netter sein.
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war v.03.02-24.2.16 zur Reha (Brustkrebs).Ich hatte von Anfang an ein gutes Wohlgefühl. Auch habe ich sehr viel über meine Krankheit gelernt. Wenn fragen, kam eine Ärztin sogar ins Zimmer und hat ein über alles Aufgeklärt. Ich habe meine Krankheit fast vergessen. Vielen Dank

Sehr gute Klinik zum Wohlfühlen

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Terminplanung tlw. schlecht koordiniert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
kollagene Colitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei dem Klinikpersonal für die Freundliche Betreuung während meines Aufenthaltes bedanken.
Es waren für mich vier Wochen, in denen ich den Alltag komplett vergessen und neue Kraft schöpfen konnte.
Besonders gefallen hat mir die Arbeit der Sporttherapeuten. Weiter so!
Verbessert werden sollte unbedingt die Terminplanung, um den Patienten zu ermöglichen, begonnene Programme (z.B. PM, Gruppenarbeit in Psychologie...) auch während des Aufenthaltes komplett durchzuführen bzw. zu erlernen.

Positivbericht!!!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essenversorgung!
Kontra:
kritisch gesucht- wirklich nichts gefunden
Krankheitsbild:
Dickdarmsektion nach Divertikulose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer REHA (Neurologie) in Pulsnitz schwor ich mir, nie wieder eine REHA anzutreten. Nach Komplikationen bei der teilweisen Sektion des Dickdarmes wurde mir eine angeraten. Auf Empfehlung landete ich hier, mit zunächst argen Bedenken. Gleich bei der Ankunft waren meine Zweifel weg, einladener Empfangsbereich, Einzelzimmer(kannte ich aus Pulsnitz nicht)-sehr einladent,angenehme Ruhe in allen Bereichen,Essen-1+; super Servicepersonal; immer ansprechbare Schwestern und Ärzte;Therapiepläne wurden auf Wunsch geändert;ERHOLUNG NACH LANGEM KRANKENHAUSAUFENTHALT!

In 3 Wochen schmerzfrei

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ein Arzt der dieselbe Krankheit wie der Patient hatte, weiß wovon er spricht
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzklappe nach Aortenstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin heute mit Wehmut aus dieser Einrichtung zurück. Habe eine neue Herzklappe und bin seit vorgestern schmerzfrei.
Wer an sich arbeitet wieder richtig gesund zu werden, ist dort genau richtig aufgehoben. Die Therapeuten unterstützen sie maximal auch mit Einzelgymnastik und ähnlichen.
Ein besonderes "Pfund" für Herzklappenpatienten ist der OA, der selbst eine hat. Er weiß wovon redet und nimmt sich Zeit für Sie. Er hat mich als Patient oft beruhigt zu Schmerzen im Brustkorb und der dergleichen während der Reha.
Die Organisation der Klinik bei 270 Patienten ist topp. Die Zeiten im Ablaufplan wurden immer eingehalten. Wartezeiten gab es nicht.
Dafür Gratulation zu dieser Ablauforganisation.
Eine kleine Warnung an alle guten Futterverwerter. Bitte denken sie daran, sich gut zu bewegen, denn die Nahrungsgrundlage ist mehr als ausreichend und sehr bekömmlich.
Also wer die Möglichkeit hat dorthin zu kommen und sich anders entscheidet - selber schuld.
Ach übrigens ob sie Privatpatient oder Kasse sind, für mich spielte das dort keine Rolle.

Die Ode an der Freude.

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorzeigecharakter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (GUT!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr menschliche Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schön! gut gemacht.......)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelcharakter! Wow!)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
MORBUS CROHN
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo alle zusammen!
Ich bin 48 und MORBUS CROHN Patient.
Da ich in den letzten Jahren oft operiert werden musste, kam es, das ich im MAI 2014 hier in der Klinik war und sagen kann, das diese Klinik bis heute ( 2015 ) immer noch "Mein Highlighte" ist.
Eine schöne Klinik, an der es nichts zu bemängeln gibt und ich mich nur an gutes erinnere!
Thrapie, Unterbringung, Freizeitangebot, Essen und das Gebäude am See sollte für viele Kliniken in Deutschland ein Vorbild sein, und ich weiß, wovon ich rede, denn ich war in einer Klinik in St. Peter Ording, an der ich mich mit echtem menschlichen Grauen erinnere...............

Tolle Klinik mit Hotelcharakter

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Krahl und Kollegen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen und Unterbringung, Cafeteria
Kontra:
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne ruhige Lage direkt am See im Wald. Leider keine Einkaufsmöglichkeit zu Fuß zu erreichen. Sehr nettes Personal, alles Top.
Besonders hervorzuheben ist, das es einen separaten Raum nur für Leukämiepatienten zum Essen gibt, indem natürlich auch serviert wird.
Die Diätassistentinnen waren sehr aufmerksam und freundlich und sind auf spezielle Wünsche eingegangen.
Auch noch vielen Dank an die 2 Damen von der Sozialberatung, die sehr hilfsbereit waren.
Der Aufenthalt in der Klinik hat mich ein gutes Stück vorwärtsgebracht.

Herz OP

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (ärztliches Personal sehr jung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ByPass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

man fühlt sich dort gut aufgehoben, Therapeuten geben ihr bestes, Personal freundlich und hilfsbereit.Zimmer sauber, wie im Hotel fühlt man sich dort, nur im Bad gibts erhebliche Mängel das Wasser steht nach dem duschen, da wo es nicht hingehört, da hat wohl damals die Bauaufsicht/abnahme geschlafen.
Es wäre wünschenswert einen Kiosk im Hause zu haben, für die kleinen Dinge des Alltags.

Sehr gute Versorgung.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Essen ist super.
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Angebot von REHA Maßnahmen ist sehr gut.
Die Betreuung super.

Tolle Klinik!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
mechanischer Aortenklappenersaz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich in der Klinik am See nach mechanischem Aortenklappenersatz. Nachdem ich nach dem großen Eingriff noch ganz schön geschafft war, empfand ich die Athmosphäre in der Klinik als sehr beruhigend, wirkt die Klinik doch eher wie ein sehr schön gelegenes Hotel.
Mit der ärztlichen Betreuung auf Station 11 war ich sehr zufrieden. Fragen zu meiner Erkrankung wurden - wie ich fand - kompetent beantwortet.
Schwester Sybille hatte jederzeit ein Ohr für mich und war als erster Anlaufpunkt für mich jederzeit ansprechbar. Das fand ich sehr beruhigend ;-)
Zum Essen muss ich wenig sagen - 3 kg Gewichtszunahme in nur 3 Wochen haben ihren Grund.
Und noch etwas: der Therapieplan war sehr gut auf mich zugeschnitten - was sicher nicht ganz einfach war, da ich mit meinen 29 Jahren nicht ganz im Altersdurchschnitt der übrigen Patienten war.
Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen!

Aufenthalt Station 1

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Ärztlice Betreuung
Krankheitsbild:
Hinterwand- Herzinfarkt mit Stent
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 15.09. bis 06.10.2015 war ich Patient auf der Station 1
In der ersten Woche geschah nichts. Zum Abschluss gab es weder eine Abschlussuntersuchung noch einen Anschlussbericht. Es gab lediglich einen Assistenzarzt, dessen fachliche Qualifikation zu wünschen übrig lässt.
Die Gegend war dank des schönen Herbstwetters ideal. Das Zimmer war sauber.
Das Bett möchte ich meinem ärgsten Feind nicht zumuten, da es ein Krankenhausbett ohne Lattenrost war. Für Wirbelsäulengeschädigte
nicht zu empfehlen.
Kann ich nicht weiter empfehlen!!

1 Kommentar

Klinik am See am 16.10.2015

Lieber reipisa,
schade, dass Sie sich hier negativ über Ihren Aufenthalt in unserer Klinik äußern. Leider können wir aus Datenschutzgründen an dieser Stelle nicht auf Ihre Kritik eingehen. Nur soviel mag erlaubt sein: Ihre Vorwürfe zu Therapiedichte, Abschlussbericht und Qualifikation der Ärzte können wir nicht nachvollziehen.
Gerne bieten wir Ihnen ein persönliches Gespräch an. Sie können sich dazu gerne mit unserer Qualitätsbeauftragten, Frau Rieschel, in Verbindung setzen.
Wir wünschen Ihnen gesundheitlich alles Gute und bleiben mit freundlichen Grüßen
Ihr Klinikteam.

Eine Super Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr sehr nettes Personal, ob die Ärzte, Rezeption, Schwestern oder Therapeuten
Kontra:
Es fehlt auf jedenfall ein Kühlschrank, ob auf dem Zimmer oder nur auf jeder Etage, es fehlt einfach
Krankheitsbild:
Chronische Pankreatritis (Häufige Bauchspeicheldrüsenentzündung)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin echt super super begeistert von meiner ersten Reha die ich hatte.
Ich bin gestern entlassen worden und muss wirklich sagen, ich würde jedesmal mich wieder für die Klinik am See entscheiden.
Das was mich sehr gefreut hat ist unsere Schwester gewesen auf Station 11 (4.Etage). Normalerweise ist sie auf der Station 10 (auch im 4. Og), aber sie musste diesmal alleine beide Stationen ausfüllen mit ihrer großen Kompetenz. Schwester Saskia ist eine sehr sehr anlagerte Schwester, die sich um ihre Patienten kümmert und alles andere erstmal im Hintergrund lässt bis ihre Patienten zufrieden sind. Eine sehr sehr gute Schwester, wo man mal wieder sieht, wer seinen Job liebt. Nochmal Herzlichen Glückwunsch von uns allen für die bestandene Meister Prüfing die sie am Wochenende hatte.
Weiter muss ich sagen ist die Klinik sehr gepflegt, die Mitarbeiter sind alle sehr sehr nett und man kann mit jedem Anliegen kommen das man hat und es wird sich sofort drum gekümmert, ob vom Restaurant,- Ärzte,- Schwestern Personal, jeder steht einen zur Verfügung.
Die Anwendungen sind abwechslungsreich und auf jeden zugeschnitten nach dem Aufnahmegespräch mit dem Arzt.
Ich muss sagen ich werde wenn ich es benötige, jedesmal wieder in diese Reha Klinik gehen.
Einfach spitze!!!!,

Gute Klinik mit kleinen Servicemängeln

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik und Ausstattung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypaß-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- ausgezeichnet sind die Verpflegung sowie die Zimmer
- die ärztliche Betreuung ist gut, allerdings sollten Abschlußuntersuchungen nicht schon über eine Woche vor der Entlassung stattfinden
-es fehlt der Friseur - den es zwar im benachbarten Krankenhaus Rüdersdorf gibt, doch wenn man kurz nach der OP zur Reha ist, fällt jeder Weg schwer
-es fehlt auch ein kleiner Laden/Kiosk wo man kleinere Dinge des täglichen Bedarfs kaufen kann, die man vergessen hat einzupacken,

Immer wieder Klinik am See

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Empathie des Klinikpersonals
Kontra:
Krankheitsbild:
SD Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anfang August trat ich für 3 Wochen meine Reha in der Klinik am See an. Ziel war die physische und psychische Fitness für die stufenweise Wiedereingliederung ins Berufsleben. Dank der Mitarbeiter der Klinik, sei es im medizinischen, therapeutischem Bereich, in der Verwaltung oder auch der Küche erreichte ich mein Rehaziel.
Die Lage der Klinik direkt am Kalksee ist einmalig.
Leider mussten wegen der anhaltenden Hitze einige körperlich amstrengende Anwendungen am Nachmittag ausfallen. Die Versorgung der Patienten mit Mineralwasser sollte überdacht werden ( 0,7 l pro Tag zu wenig).
Ich werde in 3 Jahren bestimmt wieder zur Reha an den Kalksee fahren.

Schöne REHA-Klinik mit engagierten Mitarbeitern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Positive überwiegt gegenüber den kleinen Mängeln.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapie- und Seminarbereich sind lobend zu erwähnen.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die "jungen" Ärzte/innen sollten mehr auf den Patienten eingehen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Mitarbeiter/innen an der Rezeption scheinen manchmal überfordert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider nur zufrieden, da keine Möglichkeit des Kleinartikeleinkaufs gegeben ist.)
Pro:
Engagierte und leidenschaftliche Stationsschwester
Kontra:
Teebeutelpräsentation im Speisesaal mangelhaft.
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom mit Ileostoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Drei Wochen REHA in der Klinik am See haben mir sehr gut getan. Mein Allgemeinzustand hat sich stabilisiert.

Als positive Dinge in der Klinik sind zu nennen:

Sehr freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Station und im Therapiebereich.
Schmackhaftes und ausreichendes Essen.
Gut eingerichtetes und immer sauberes Zimmer, was u.a. der guten Arbeit des Reinigungspersonals zu verdanken ist.
Sehr schöne Cafeterria mit Terrasse, in der man nicht genötigt wird etwas zu verzehren.

Besonders hervorheben möchte ich die Stationsschwester der Station 7, Schwester Martina, die sich mit großer Leidenschaft um mich und die anderen Patienten kümmert und gekümmert hat. Solche engagierten Krankenschwestern wünscht man sich in jeder medizinischen Einrichtung.

Nun zu den negativen Dingen:
Die Präsentation der Teebeutel im Speisesaal muss dringend verbessert werden. Das hat nichts mit Hygiene zu tun, wenn jeder Patient die zu viel herausgerutschten Teebeutel wieder in die Handelsverpackung zurück schiebt.
Auch ist es äußerst ungünstig, dass man im Haus keine Kleinartikel des persönlichen Bedarfs (z.B. Zahnpasta, Rasierschaum, Duschbad etc.) bekommt. Die nächste Möglichkeit derartige Artikel zu kaufen ist erst in Wolters-, bzw. Rüdersdorf, welche mehr als 3 km entfernt liegen.
Auch wäre anzuraten wieder einen Friseur-, bzw. Kosmetiksalon mit Fußpflege im Haus zu etablieren.

Ansonsten war der Aufenthalt in Ihrer Klinik für mich ein voller Erfolg und ich würde , wenn die Notwendigkeit besteht, wieder gern Ihre Einrichtung besuchen.

Spitzenklinik, jederzeit wieder

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle Therapeuten sind sehr gut und nehmen sich viel Zeit
Kontra:
mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
rezid. Sigmadivertikulitis/Kolostoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen einer Divertikulose wurde ich nicht nur 1 x, sondern 4 x operiert mit vorübergehendem künstl. Darmausgang. Die 4 OP's fanden innerhalb von 2 Wochen statt und nach 4 Wochen Krankenhaus, war ich sehr schwach und abgemagert. In der Klinik wurde ich super "aufgepäppelt" und habe dort 6 Kilo zugenommen. Auch über Ernährung und richtiges Verhalten habe ich viel gelernt, da die ganze Verdauung jetzt völlig anders ist. Hier möchte ich besonders Stationsschwester Karin von Stat. 4, hervorheben, die immer freundlich und super bemüht um mich war. Auch wurden meine vielen Narben in dieser Klinik sehr gut behandelt - vielen Dank nochmals an alle Therapeuten. Das Zimmer und die Ausstattung in dieser Klinik einfach Top - ebenso das Essen. Alles sehr schmackhaft zubereitet. Auch die Umgebung mit Wald und See ist sehr ruhig und wunderbar gelegen. Man fühlt sich eigentlich eher wie in einem Hotel, als in einer Klinik.
Also: Wer sich in dieser Klinik nicht wohlfühlt und erholt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Immer wieder gerne, da Top-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014 + 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Bereiche super, besonders Frau Dr. Krahl
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 30.6. - 21.7.2015 war ich das zweite Mal in dieser Klinik (letztes Jahr im Oktober). Ich habe mich sehr gefreut, dass ich erneut dort behandelt werden konnte. Top Klinik, top Betreuung, top ärztliche und pflegerische Betreuung (besonders Frau Dr. Krahl ist hervorzuheben!). Zimmer, Essen und das sehr sommerliche Wetter haben dazu beigetragen, dass ich mich erneut sehr wohl gefühlt und aufgehoben gefühlt habe. Leider kann mir medizinisch nicht mehr so viel geholfen werden, da mein Restmagen sehr wenig Nahrung aufnehmen kann. Trotzallem bin ich physisch und psychisch gestärkt wieder nach Hause gefahren. Schade, dass mir voraussichtlich keine weitere Reha von der Rentenversicherung genehmigt werden wird. Die Klinik ist absolut empfehlenswert!!!
Danke für alles.

Wellness nach Brustkrebs

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtkonzept dieser Klinik ist völlig stimmig
Kontra:
Kopfkissen zu hart
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in dieser hervorragenden Klinik ,und kann sie mit gutem Gewissen weiterempfehlen, Die Ärzte sind sehr einfühlsam,nach dem Motto alles kann, nichts muss,das heist man kann seine Anwendungen selbst steuern.Was mir schwerviel konnte ich einfach weglassen,Auch die Quallität der Anwendungen war super, mein besonderen Dank git Frau Sciborski, sie hat bei mir die Lymphdrainage gemacht.Die Seminare von Frau Dr. Krahl waren sehr aufschlußreich,und haben mir sehr viele Fragen beantwortet.

Auch die Freizeitwerkstatt sollte man sich nicht entgehen lassen,wenn man in dieser Klinik ist. Ich habe sehr schöne Dinge anfertigen können unter liebevoller Anleitung von den Beiden Therapeutinnen.

Das Essen ist total lecker,und die Caffeeteria sehr gemütlich.Auch für Programm ist gesorgt.

Ich hoffe, das ich nächstes Jahr wieder meinen Wellnessurlaub in dieser Klinik machen kann

liebe Grüße Beate Matulat

Alle Erwartungen übertroffen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles zur vollsten Zufriedenheit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit gemischten Gefühlen trat ich Ende Mai meine Reha in der Klinik an. Diese änderten sich bereits am ersten Tag, denn ich würde freundlich auf Station 7 aufgenommen. Die Visite der Stationsärztin am gleichen Tag war sehr informativ. Sie ging auf alle Fragen ein und berücksichtigte in allem mein Alter (84) und meine Vorerkrankungen. Am nächsten Tag kam der Chefarzt und unterhielt sich eingehend mit mir. Also fühle ich mich doch gut aufgehoben und glaube, dass dieser Aufenthalt meine Lebenqualität verbessert. Auch die Schwestern und Therapeuten gehen auf alles ein und nehmen auf den derzeitigen Gesundheitszustand Rücksicht.
Alles in allem bin ich doch zufrieden, dass ich die Reha angetrete hab und hoffe, dass mir im nächsten Jahr der Aufenthalt in dieser Klinik nochmal genehmigt wird.
Mit der Verpflegung bin ich auch zufrieden, sie ist ausreichend und schmeckt, (mal das eine mehr oder weniger). Geschmäcker sind verschieden und jedem Recht zu machen, ist eine Kunst die niemand kann.
Ich wünsche allen Mitarbeitern viel Kraft für diese verantwortungsvolle und nicht leichte Aufgabe.
Krustentier

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
- Einheit von Lage und Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Sigmakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- sehr engagiertes Personal in allen Bereichen
- schöne Lage
- gepflegte Einrichtung
- sehr gutes Essen mit Wahlmöglichkeit
enstprechend der Erkrankung
- individuelle Betreuung

Hervorragende Klinik am See

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit der Klinik, so dass ich meine Reha um 10 Tage verlängerte. Besonders hervor zu heben ist die gute Küche, aber auch die Betreuung insgesamt.

zu empfehlen !!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (falsche Entlassungpapiere erhalten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.4.-04.05.2015 zur Reha nach Herzinfarkt.
Die Klinik ist in allen Bereichen einfach toll und ist nur weiter zu empfehlen.

Danke für diese wunderbare Reha!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte/-innen, Kunstterapie, Sporttherapie, Essen, Service
Kontra:
Patienten, die immer was zu maulen finden...
Krankheitsbild:
Colitis ulcerosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.03.-31.03.2015 in der Klinik am See. Ohne grosse Erwartungen reiste ich an. Schon mit dem Betreten der Klinik spürte ich eine freundliche, entspannte Atmosphäre. Mit dem Aufnahmegespräch wurde für mich ein passendes Behandlungskonzept erstellt, dass mich 3 Wochen einfach nur glücklich machte! Hier wurde ich im wahrsten Sinne des Wortes betreut! Ob es kompetente Ärzte/-innen waren, oder der überaus aufmerksame Service im Restaurant oder auf den wunderschönen Zimmern- es war alles perfekt. Motiviert hat mich auch die Sporttherapie; sie macht bis heute Lust auf mehr Bewegung. Ganz besonders glücklich war ich mit der angebotenen Kunsttherapie. Die Damen dort sind unendlich bemüht jeden Patienten individuell zu betreuen, mit Geduld, Zeit und Leidenschaft. Ich konnte mich hier richtig fallen lassen und hatte das erste Mal seit langem wieder das Gefühl Zeit zu haben und mich auf eine einzige schöne Arbeit konzentrieren zu dürfen. Hier bot sich auch die Möglichkeit mit anderen Patienten ins Gespräch zu kommen. Wir haben hier sehr viel gelacht und getüftelt. Vielen Dank für alles! Es hat mir unendlich gut getan.

Sehr empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erstklassige Rundumversorgung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
KHK, Herzinfarkt, Vorhofflimmern
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Versorgung : sehr gut
Lage und Erholungsfaktor
der Klinik : sehr gut
Betreuung und Organisation : sehr gut
Reha Sport- und Freizeitangebot: sehr gut
Diese Reha-Einrichtung ist in jeder Beziehung empfehlenswert.

Schöne einsame Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten , Ärzte und Essen super
Kontra:
Langeweile am Wochenende
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 3.3.-24.3.2015 aufgrund einer Brustkrebserkrankung in der Klinik. Ich habe nur zwei Ärzte kennengelernt ; beide waren sehr sehr nett und kompentent. Noch einmal Danke, nachdem die Schildrüsentabletten umgestellt wurden geht es mir sehr viel besser. Auch die Therapeuten waren alle sehr gut. Das Essen hervorragend. Die Klinik ist auch sehr schön gelegen. Nicht so nett war unsere Stationsschwester sie schien ständig überfordert warum auch immer und ihr Ton lässt sehr zu wünschen übrig. Ein bisschen wie ein General. Leider. Wollte man sie ansprechen drehte sie sich oft wortlos um und ließ uns stehen wie Kleinkinder. Echt schade, alle anderen Schwestern waren nämlich nett. Am Wochenende ist es dort sehr langweilig, man könnte vielleicht für etwas Unterhaltung sorgen. Das Wasser im Schwimmbad ist so kalt, dass man selbst bei der Wassergymnastik friert. Die einzige Ablenkung am Wochenende leider aufgrund des kalten Wassers eine Herausforderung. Obwohl ich ein paar Kritikpunkte habe, muss ich jetzt im Nachhinein sagen, dass ich mich dort auch gut erholt habe. Auch dass
dort sehr viel alte Leute sind hat mich nicht gestört. An unserem Tisch saßen drei Damen zwischen 75 und 85 hab selten so gelacht wie mit diesen lustigen Frauen.

Nach einem Herzinfarkt würde ich wieder kommen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02.2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich war sehr zufrieden,die Ernärungsberatung war Klasse
Kontra:
nur die eine Kritik, mit den Abfluss
Krankheitsbild:
Herzinfarkt mit Stent
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen,sollte ich wieder ein Herzinfarkt bekommen, dann anschließend nur in dieser Reha Klinik.
Man wurde hier sehr gut betreut und auf den einzelnen Krankheitsverlauf wurde auch sehr gut reagiert.
Ich war auf der Station 3, wo der Stationsarzt und der Herr Oberarzt, mit mir den Reha verlauf besprachen. Ich konnte wenn ich fragen zur Reha hatte, zu jeder Zeit(wenn er im seinem Zimmer war) den Arzt aufsuchen. Er nahm sich dann die Zeit, um über die Probleme ausführlich mit mir zu sprechen. Dafür möchte ich mich auch noch einmal recht herzlich bedanken.
Die gute Seele der Station ist Schwester Tanja, auch sie war immer bei Problemen, die man so hatte eine gute Partnerin um diese zu lösen bzw zu beseitigen. Auch dafür noch einmal ein Danke schön.
In den drei Wochen wo ich hier war,(vom 03.02.2015 bis 24.02.2015)habe ich mich hier sehr gut von meiner Krankheit erholt und habe vieles für die Zukunft mit genommen, um ein Wiederholungsfall (Herzinfarkt mit Stent) zu verhindern.
Allen freundlichen Mitarbeitern der Klinik, vor allem den Schwestern,Therapeuten,Service Kräfte und den Köchen(Essen war KLASSE und ich sollte mein Gewicht reduzieren!!!!!!),ein großer Dank,für den freundlichen und erholsamen Aufenthalt.
Ich wünsche der Klinik für die Zukunft alle Gute und viel Erfolg und immer zufriedene Gäste bzw Patienten.
Ich kam mir manchmal wie im Hotel vor und nicht wie in einer Klinik.

Eine Kritik habe ich doch,

das Dusch Wasser fließt nicht ab und läuft ins gesamten Bad.Das Gefälle im Bad ist nicht in Richtung Abfluss sondern in Richtung Bad.
Diesen Mangel sollte man so schnell wie möglich beseitigen.
Das war aber auch die einzige Kritik die ich habe.

Klinik am see

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes zuvorkommendes Personal
Kontra:
es wird zu wenig auf den Einzelnen eingegangen
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Gegend und zum Teil sehr nettes zuvorkommendes Personal. Leider ist die Klinik in meinen Augen nur etwas für Patienten die sich schon fit fühlen und sich hier noch etwas aufbauen und erholen möchten. Für Patienten die noch krank sind oder sich krank fühlen ist diese Klinik meines erachtends nicht geeignet. Denn das individuelle auf den Patienten fehlt und Ursachenforschung wurde zu mindestens bei mir gar nicht gemacht.

Gute Klinik mit Mängeln

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles Super, Unterbringung - besser geht es nicht !!!
Kontra:
sehr schlechte Betreuung im med. Bereich
Krankheitsbild:
Zustand nach Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die jungen "Ärztinnen" sind nicht ansprechbar und sehr unfreundlich, ich würde wünschen, z.B. ein Praktikum im Herzzentrum Bernau. (dort können Sie lernen wie man mit Herzkranken Menschen umgehen sollte.) Die "Ärztinnen" sind leider in der wunderbaren Klinik völlig unnötig.
Der Chef sollte hier unbedingt für Abhilfe sorgen, sonst geht der gute Ruf der Klinik den sogenannten Bach herunter.

1 Kommentar

Klinik am See am 09.02.2015

Lieber jk030347,
dass Sie die Ausstattung unserer Klinik und die Unterbringung loben, freut uns natürlich.
Schade, dass wir Sie nicht mit allen Leistungen überzeugen konnten.
Gerne würden wir mehr über das erfahren, was Ihnen nicht gefallen hat, um darauf einzuwirken. Für solche Hinweise ist Ihnen unsere Qualitätsbeauftragte sehr dankbar, die Sie gerne kontaktieren können, um mit ihr darüber zusprechen.
Wir wünschen Ihnen für Ihre Gesundheit alles Gute und bleiben mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Klinik am See

Diese Klinik ist sehr zu empfehlen !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Therapeuten sind sehr kompetent.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Repzetion und alle Schwestern sind sehr hilfsbereit und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne geräumige Zimmer mit Top Ausstattung die Außenanlage ist sehr gepflegt und das Haus wird durch die fleißigen Damen immer sauber gehalten.)
Pro:
Kompetent
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
STEMI
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ein Danke für die herrlichen 3 Wochen die ich in dieser Klinik verbringen konnte und meinen Infarkt durch kompetente MA dieser Institution fast vergessen habe.

1 Kommentar

Klinik am See am 06.02.2015

Lieber 150Watt,
Ihr gewähltes Pseudonym ist ja Programm. Wir freuen uns, dass all unsere Mitarbeiter dazu beigetragen haben, die Reha zu einem Erfolg für Sie zu machen. Wir wünschen Ihnen, dass Sie in Zukunft immer mit 150 Watt durchs Leben gehen.
Alles Gute für Sie,
Ihr Team der Klinik am See

Eine perfekte Kurklinik!!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer sehr aufmerksam behandelt von allen!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat mir sehr geholfen, was die Ärzte im Krankenhaus nicht geschafft haben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Discret, sehr höflich)
Pro:
Super Essen, super Personal von A-Z
Kontra:
Das Wetter, ..aber da kann keiner was drehen!
Krankheitsbild:
Colitis Ulcerosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im letzetn Jahr war ich zum dritten mal innerhalb eines Zeitraumes von 14 Monaten in der Klinik am See in Rüderdorf. Das alleine sagt schön aus, das es mir dort ausgezeichnet gefällt und ich immer wieder dorthin gerne zurückkommen würde.
Dort stimmt einfach alles, angefangen beim immer freundlichen und achtsamen Zimmermädchen, durch deren sehr gute Arbeit man dort ein Stück der täglichen Sorgen abgenommen bekommt, über die beiden angagierten Frauen in der Freizeitwerkstatt, die einem durch ihr vielfältiges Angebot eine gute Ablenkung der eigenen Krankheit verschaffen und man so ganz langsam wieder aufbaut mit viel Freude an den schönen Dingen die man dort machen kann.
Das gesamte Servicepersonal ist so etwas von nett und Aufmerksam, die Hausmeister sind immer hilfsbereit, so das man sich dort so richtig erholen kann und sich mit keinem alltäglichen Ärger auseinandersetzen muss.
Die Ärzte dort sind absolute Profis und mein persönlicher Favorit ist und bleibt einer der Therapeuten, er hat mir sehr, sehr geholfen und meine Schmerzen mit denen ich dort ankam innerhalb von Tagen um ein vielfaches minimiert, so das das alleine schon ein Supererfolg aus meiner Sicht war. Diese Klinik ist einfach rundum perfekt, hier stimmt alles und ich war leider bereits in sehr vielen Kureinrichtigen aber hier in Rüderdorf gibt es an keinem Punkt eine Kritik, so müssten alle Kurkliniken sein!!!

1 Kommentar

Klinik am See am 05.01.2015

Lieber enomisnnil,

ein schöneres Lob zum Jahresbeginn kann es ja kaum geben. Vielen Dank für Ihre Beschreibung der Eindrücke Ihrer diversen Aufenthalte in unserer Klinik.
Besonders freut uns, dass Sie durch die unterschiedlichen Nennungen der Mitarbeiter in den vielen Abteilungen der Klinik deutlich machen, dass nur durch das Zusammenspiel aller Beteiligten ein so abgerundetes Bild entstehen kann. Jeder einzelne Mitarbeiter in der Klinik ist gleich wichtig, damit die Patienten den gewünschten Erfolg haben. Wir wissen um diese Tatsache und Sie haben dies besonders schön beschrieben. Dafür danken wir Ihnen.
Ihnen persönlich wünschen wir für das kommende Jahr eine stabile Gesundheit und dass Sie möglichst lange vom Erfolg der Rehabilitation zehren können.
Herzlichst
Ihr Team der Klinik am See

Sehr gute Klinik, einzigartige Betreuung, super Therapie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Klinik, super Betreuung, super Therapie
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom, Stoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einen herzlichen Dank für insgesamt 6 angenehme Wochen in der Klinik am See.
Ich kann über meinen Aufenthalt nur sehr Positives berichten.
Vom Empfang an der Aufnahme über die Betreuung auf der Station und in den unterschiedlichen Therapien bis zur Entlassung war ich mehr als zufrieden. Ich habe mich jederzeit sehr gut betreut und wohl gefühlt. Ich fühlte mir mehr als willkommener Gast denn Patient.
Ich hatte mir die Klinik selbst ausgesucht (Bewertungen!).

Alle Mitarbeiter waren super.
Allerdings möchte ich Stationsschwester Siw ein Extralob aussprechen. Ihre Betreuung sowohl fachlich kompetent (Stoma) als auch besonders menschlich war einfach einzigartig. Eine solch einfühlsame, nette Schwester habe ich bisher noch nicht kennen gelernt.

Ich war vom 20.8. bis 4.9.2014 und vom 17.9.bis 16.10.2014 in dieser Klinik.
Dazwischen musste ich in die benachbarte Klinik zur OP wechseln. Für die OÄ war es selbstverständlich, eine erneute Bewilligung incl. Verlängerungswoche durchzusetzen.

Die Therapien wurden von sehr gut ausgebildeten Fachkräften durchgeführt. Sowohl physisch als auch psychisch fühlte ich mich sehr gut betreut. Auch die Sozialbetreuung war super.

Die Zimmer sind sehr schön, geräumig und sauber.

Das Essen ist hervorragend, immer schmackhaft, abwechslungsreich und mehr als ausreichend. Alles wird in der Küche frisch und selbst zubereitet. Das Servicepersonal sehr freundlich und flink erfüllte auch kleine Extrawünsche.
Frühstück und Abendessen in Buffetform lässt keine Wünsche offen. Besonders die frisch zubereiteten Gurken-, Tomaten- und Bohnen-Salate waren würzig und lecker.
Mittags wählt man aus 4 Hauptgerichten aus, dazu wird eine Vorsuppe und ein Dessert gereicht. Wem dies nicht ausreicht, kann sich noch am Salatbuffet bedienen.

Auch das Umfeld der Klinik ist super. Direkt am Kalksee und inmitten von Wäldern gelegen, kann man erholsame Spaziergänge unternehmen.

Die Klinik kann ich einfach nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

Klinik am See am 21.12.2014

Lieber JürgenDD,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass Ihr Aufenthalt in unserer Klinik so erfolgreich war, besonders jedoch auch über das Lob an Ihre Stationsschwester, die Oberärztin und unsere Mitarbeiter in der Therapieabteilung. Sie alle geben das ganze Jahr Ihr Bestes für unsere Patienten.
Ihr Lob zum Ende des Jahres sehen wir gleichzeitig als Anerkennung für die Leistung all unserer Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter, die in diesem Jahr - auch unter manchmal schwierigen Rahmenbedingungen - für alle Patientinnen und Patienten da waren. Herzlichen Dank dafür.
Ihnen, lieber JürgenDD, wünschen wir ein Frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit,
Ihr Team der Klinik am See

Für 3 Wochen alles vergessen können :)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
einfach mal die Seele baumeln lassen, vergessen und träumen
Kontra:
fällt mir jetzt nix ein
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 25.09. bis 17.10.2014 zum 2.mal hier und wieder war es total erholsam. Man kann hier vergessen das man krank ist. Die 3 Wochen waren so schnell rum.
Auf diesem Wege ein liebes Dankeschön an meine Ärztin. Sie ist nicht *nur* Ärztin, sie ist ein ganz besonders lieber und einfühlsamer Mensch. Schade dass viele Ärzte diese Eigenschaft verloren haben.
Auf diesem Wege auch ein großes Dankeschön an die Damen von der Kreativ- werkstatt. Ich vermisse zu Hause diese Art von Behandlung sehr.
Und zu guter letzt noch gedacht an meine Schwester - eine tolle Frau- Sie könnte aber sicher auch mal mehr Erholung brauchen. Sie hat, so glaube ich, für eine Person viel zu viel zu tun.

Ansonsten würde ich mich freuen, bei noch besserer Gesundheit, eine 3.Kurbewilligung für dieses Kurheim erhalten zu können.
Es verbleibt mit lieben Grüßen an Alle
- Zi.301

1 Kommentar

Klinik am See am 12.11.2014

Liebe witzi (Müller),
unsere Mitarbeiter - vor allem die namentlich genannten - haben sich sehr über Ihre positive Rückäußerung zu Ihrem 2. Aufenthalt in unserer Klinik gefreut. Wenn Ihnen zu Hause ein Angebot wie in unserer Kreativwerkstatt nicht gegeben ist, so haben Sie hoffentlich einige Anleitungen mitbekommen, die Sie auch - allein - zu Hause nutzen können. Wir hören aber auch immer wieder von unseren PatientInnen, dass gerade auch die Kommunikations- und Austauschmöglichkeiten in der Gruppe in der Kreativwerkstatt so sehr geschätzt werden. Vermutlich ist es dieser Aspekt, den Sie am meisten vermissen werden.
Wir alle wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit und dass ein erzielter Rehaerfolg möglichst lange anhält und Ihnen Kraft gibt für die nächste Zeit.
Herzlich, Ihr Klinikteam

Es ist nicht alles Gold was glänst

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig Ruhe, Zustand des Patienten wird nicht berücksichtigt)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (meist ausweichend, nicht spezifisch)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (bestimmte Untersuchungen nur auf Nachdruck des Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zeitgerecht)
Pro:
sehr netter Empfang, gute Lage, gutes Essen, einige Mitarbeiter sehr angagiert
Kontra:
keine spezifische Therapie auf das jeweilige Krankheitsbild
Krankheitsbild:
3 Wochen nach Herz OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen, das Essen ist hervorragend und mehr als ausreichend. Die Zimmer sind sehr schön, sauber und werden jeden Tag gereinigt.
Die Eingangsuntersuchung ist sehr mit Vorurteilen behaftet. Abschlussbericht: Beschönigungen, Unwahrheiten und Nebensächlichkeiten.

1 Kommentar

Klinik am See am 27.10.2014

Lieber Max-Rolf,
zunächst freuen wir uns natürlich über Ihre positiven Anmerkungen zum Umfeld der Klinik, zur Ausstattung, der positiven Beschreibung zu unseren Mitarbeitern und zum Empfang. Schade, dass Sie sich über die Aufnahmeuntersuchung und den Abschlussbericht geärgert haben. Wenn Sie uns nähere Angaben zu Ihrer Person machen, können wir - vor allem in Bezug auf den Abschlussbericht - erklären, oder gegebenenfalls auch korrigieren, falls es dort zu Beschönigungen oder Fehlinterpretationen gekommen sein sollte. Rufen Sie gerne unsere Qualitätsbeauftragte, Frau Rieschel an, die Sie unter 033638/78-608 telefonisch erreichen können.
Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit. Ihr Klinikteam.

Top Klinik. Im nächsten Jahr bin ich wieder da!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Aug./Sept.   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles suuuuper
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist meine erste Anschlußheilbehandlung gewesen.
Obwohl es mir nicht gut ging versuchten die Ärzte, speziell Dr. Kiefer-Trendelenburg, Oberärztin Dr. Krahl und alle anderen Ärzte, die mich auf der ITS betreut haben (Zugang legen bei schlechten Venenverhältnissen)stets einfühlsam, verständnisvoll und kompetent mir zu helfen. Eine Ausnahme ist der Stationsarzt der Station 6, den ich nicht namentlich nennen möchte, der für mich sehr flapsig rüberkam.
Das Zimmer, ich war mit meinem Mann dort, der im Rollstuhl sitzt und im Zimmer mit dem Rollator sich bewegen konnte, ist sehr groß. Der "Fuhrpark" meines Mannes und die Koffer haben überhaupt nicht gestört. Ausreichende Unterbringungsmöglichkeiten der Kleidung - keine Frage.Das Bad ist auch okay, nur nach dem Duschen schwamm der Fußboden.Egal.
Das Essen einfach nur bombastisch. Neben Salaten, Suppe und Nachtisch kann man zwischen VIER Hauptmahlzeiten einen Tag vorher auswählen. Leider war ich krankheitsbedingt nicht in der Lage das Essen zu genießen. Frühstück und Abendbrot sind ebenfalls lecker und werden sehr schnell wieder aufgefüllt.
Nachmittags bietet die Cafeteria köstlichen Kuchen an, den ich leider nur immer probieren konnte.
Bei schönem Wetter kann man Spaziergänge am See, rund um den See, und im Wald machen. Das Richtige zur Entspannung.
Allerdings fehlt ein kleiner Laden. Friseur, Zeitung und ein paar wenige Süßigkeiten kann man
in der Cafeteria kaufen. Mehr Auswahl gibt es im danebenliegenden Immanuell-Krankenhaus. Auch das Grundstück kann zu Spaziergängen ohne weiteres benutzt werden.
Insgesamt ist die Klinik sehr zu empfehlen. Mitarbeiter von klein nach groß sind stets bemüht alle Wünsche zu erfüllen und immer freundlich gewesen.
Ich hoffe, daß ich im nächsten Jahr meine Nachkur wieder in Rüdersdorf verbringen kann. Doch erst einmal kommt für mich die Chemo dran.
Alles Gute und hoffentlich bis zum nächsten Jahr.

1 Kommentar

Klinik am See am 27.10.2014

Liebe Chaotenomama,
Danke für die 6-Sterne-Bewertung in allen Bereichen. Wir freuen uns, dass Sie Ihre erste AHB als so erfolgreich beschreiben, zumal Sie offensichtlich auch einige Tage auf unserer Überwachungsstation verbringen mussten. Schön auch, dass sich Ihr Mann als Begleitperson wohl gefühlt hat. Zunächst wünschen wir Ihnen alles Gute für die bevorstehende Chemotherapie und dass die in der Klinik gesammelte Kraft hilft, diese möglichst komplikationslos zu überstehen. Wenn Sie im nächsten Jahr erneut zu uns kommen, freuen wir uns und wünschen Ihnen bis dahin alles erdenklich Gute.
Ihr Klinikteam

eine super Rehaklink

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf eine Koll. der Rezeption)
Pro:
alles super, die gesamte Klinik auch besonders zu erwähnen Küche und gesamte Servisbereich
Kontra:
es gibt noch ganz, ganz wenige Koll. an der Rezeption die nicht immer freundlich sind. Da fehlt wohl eine Beschuhlung, wie gehe ich mit Menschen um.
Krankheitsbild:
konoranische Herzgefäßerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe mich in der Klinik so wohl gefühlt, das ich schon in der der Klinik das zweite mal war und werde auch noch ein drittes mal diese Klinik besuchen!

1 Kommentar

Klinik am See am 01.09.2014

Lieber fabienvomgoldenensteinche,
schön, dass auch der erneute Aufenthalt in unserer Klinik so positiv bewertet wird. Herzlichen Dank für das Lob an alle Abteilungen. Wenngleich wir Ihnen wünschen, dass ein erneuter Aufenthalt bei uns nicht notwendig wird, würden wir uns natürlich freuen, wenn Sie für eine erneute Rehabilitation wieder unsere Klinik wählen. Bis dahin alles Gute,
Ihr Klinikteam.

super Betreuung in der Klinik am See in Rüdersdorf

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles war super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur 3 wöchigen Rehabilitation nach einer Brustkrebserkrankung in dieser Klinik. Ich wurde hier rundum sehr, sehr gut betreut. Sehr einfühlsam und mit großer fachlicher Kompetenz aber auch mit der nötigen psychologischen Betreuung hat man sich hier um die Patienten gekümmert. Ob Ärzte, Schwestern Physiotherapeuten, Psychologen oder Sozialdienste, alle arbeiten hier Hand in Hand und waren jederzeit für uns Patienten ansprechbar und standen uns mit Rat und Tat und vielen nützlichen Tipps zur Seite.
Die Küche und die Betreuung im Restaurant waren einzigartig. Wir lernten, wie toll gesunde Ernährung aussehen kann. In 3 Wochen gab es nicht einmal das gleiche Gericht.
Ein ganz besonderes Dankeschön möchte ich an den Chefarzt und an die Stationsärztin der Station 7 richten. Sie hatten stet ein offenes Ohr für meine Sorgen und Ängste und haben durch ihre Betreuung wesentlich dazu beigetragen, dass es mir nun wieder , auch psychisch besser geht.
Nicht zuletzt muss man die wunderschöne Umgebung der Klinik hervorheben. Lange Spaziergänge im Wald und am Wasser haben auch zur Genesung beigetragen. Fazit: diese Klinik kann man unbedingt empfehlen.

1 Kommentar

Klinik am See am 11.08.2014

Liebe Christiane61,
vielen Dank für das Resume Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik. Wir freuen uns, dass es Ihnen rundum gefallen hat und vor allem natürlich, dass es Ihnen nach Beendigung der Rehamaßnahme deutlich besser geht. Daß dieser Zustand möglichst lange anhält, wünschen wir Ihnen von ganzem herzen und bleiben mit lieben Grüßen
Ihr Team der Klinik am See

Tolle Einrichtung !!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
ruhige Gegend, schöne Möglichkeiten Kreativ zu sein
Kontra:
gabs nicht
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 2012 in dieser Klinik und war super zufrieden- die Bastelarbeiten unter Anleitung einfach Spitze-
Ich habe heute die Bewilligung für eine weitere Kur bekommen und mein Wunsch war wieder Rüdersdorf, heut kam die Zusage und ich freue mich schon rießig !!!
Hoffentlich klappt jetzt noch mein Wunschtermin, dann ist alles Bestens.

1 Kommentar

Klinik am See am 21.07.2014

Hallo Witzi,

schön, dass Sie erneut zu uns kommen. Hat es mit dem Wunschtermin geklappt? Wenn nicht, rufen Sie gerne nochmals unsere Aufnahmeabteilung an unter 033638/78603.
Schon jetzt eine gute Anreise.
Ihr Team der Klinik am See

Immer wieder gerne ohne Krankheit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ales super
Kontra:
Pünklichkeit
Krankheitsbild:
Herzinfarkt,Herzschwäche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.5 bis 16.6. in der Klink.
Ich kam mir vor wie in einem Hotel untergebracht.
Zimmer mit Seeblick,ordentlich und sauber.
Essen immer super ,Service Personal immer Freundlich und nett (alle (Zimmer,Grünanlage,Verpflegung).
Mann hatte machen Tagen ganz schön zu tun,aber war
ok .Therapieanwendungen und Vorträge sowie Schulungen gab es reichlich,waren aber sehr informativ.Ärzte sind immer bereit Fragen zu beantworten.
Die Außenanlage super angelegt und immer im guten Zustand. Ich werde die Klink auf jeden Fall weiter empfehlen und wünsche für die Zukunft viele zufriedene Patienten . Als kleine Anmerkung,es sollten vielleicht mal einige Therapeuten oder Vortragshaltende vor Beginn ihres Einsatzes auf ihre Uhr schauen und die Patienten nicht warten zu lassen.

Eine Klinik die man ehrlich empfehlen kann

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtkonzept
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Morbus Crohn, Ileostoma endständig
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 13.05.-02.06.2014

Wer suchet der findet,genauso würde ich es beschreiben als ich für die Beantragung -Reha- nach Kliniken suchte.

Die Klinik wird optimal geführt und das spiegelt sich bei allen Mitarbeiter/innen wieder.

Die Verpflegung ist mehr als ausreichend, bis auf den Kartoffelpüree, dafür waren die Torten in der Cafeteria super.
Zu den Therapieräumen kann ich nicht viel sagen,da ich keinen Vergleich habe. Sie hinterlassen bei mir einen positiven Eindruck.
Mein Zimmer auf der Station 10 war optimal und praktisch eingerichtet, somit habe ich mich drei Wochen lang wohl gefühlt.

Es fällt mir sehr leicht ein herzliches Danke an allen Mitarbeiter/innen zu sagen.
Ein besonderer Dank an Frau Dr. Körner und Schwester Ines und den Schwestern der Intensivstation, die mir sehr hilfreich zur Seite standen, als die Probleme mit der Versorgung auftraten. Unabhänig davon hat Frau Dr. Körner auf den Flüssigkeitsverlust sofort reagiert und Infusionen verordnet. Dafür kann ich mehr als dankbar sein.

Meine Zweifel an einer Reha wurden komplett durch den Aufenthalt aufgehoben und ich würde jederzeit, trotz weiter Entfernung, die Klinik wieder aufsuchen.

Vielen Dank für die vielen positiven Erlebnisse und herzliche Grüße aus dem Badnerland.

1 Kommentar

Klinik am See am 23.06.2014

Liebe Ulige,
Sie haben uns gesucht und gefunden. Darüber freuen wir uns. Mehr noch darüber, dass wir Ihre Zweifel an der Wirksamkeit einer Reha ausräumen konnten und vor allem auch, dass Sie schreiben, trotz einer langen Anfahrt uns - wenn es denn nötig ist - wieder zu wählen.
Wie Sie in Ihrem Bericht schreiben, hatten Sie während des Aufenthaltes auch ein schwerwiegenderes medizinisches Problem. Gerne hören wir natürlich, dass Ihre Stationsärztin dies gleich erkannt hat und - gemeinsam mit dem Schwesternteam - auch dafür die richtige Therapie schnell eingeleitet hat, damit sich dieses Problem nicht verschlimmert.
Unsere besten Wünsche begleiten Sie. Seien Sie herzlich gegrüßt von Ihrem Klinikteam.

Ein stimmiges Gesamtkonzept

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gute Qualität in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebserkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit dem Beginn meiner ersten REHA hatte ich noch
keine Vergleichsmöglichkeiten für die Bewertung der Aktivitäten der dreiwöchigen Behandlung.
Nach der Empfehlung der Sozialarbeiterin im Krankenhaus war ich vom 26.05.2014 bis 16.06.2014 in der Klinik am See in Rüdersdorf.
Der Abholdienst brachte mich pünktlich und die Klinik im Wald und am Ufer des Kalksees macht auch 20 Jahre nach der Eröffnung einen sehr gepflegten Gesamteindruck.Helle große saubere Zimmer,individuelle Betreuung durch Schwestern,Ärzte und Therapeuten. Auch Rezeption, Küche,Service und Reinigungspersonal kann ich nur
lobend erwähnen.Das Essen war schmackhaft und abwechselungsreich.
Im besonderem möchte ich die Kunsttherapeuten erwähnen die auch an den Sonn- und Feiertagen mir die Möglichkeit gaben die Freizeit sinnvoll zu verbringen.
Ich habe mich in den drei Wochen gut erholt und einen Teil meiner Fittnis nach schwerer Operation zurückgewonnen. Die Klinik kann ich mit meinen Erfahrungen nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

Klinik am See am 23.06.2014

Lieber Ralf 1312,
schön, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen können. Vor allem freut uns, dass Sie während der Reha bei uns fitter geworden sind und wir wünschen Ihnen, dass Sie lange von Ihrem ersten Rehaaufenthalt profitieren werden. Ihr Lob an unsere Kunsttherapeutinnen, die auch am Wochenende für die Patienten da sind, geben wir gerne weiter.
Ihnen weiterhin alles Gute. Herzlich grüßt Sie Ihr Team der Klinik am See

Ein Haus mit einer tollen Aura

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Darmkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Odyssee im Krankenhaus traten meine Mutti und ich den Aufenthalt in der Reha in Rüdersdorf an: es war einfach unbeschreiblich wie freundlich und verständnisvoll man uns begegnete!!!! Das war wirklich Balsam für unsere Seelen!!! So möchten wir uns ganz herzlich bei allen Schwestern, Ärztinnen und Ärzten der Intensivstation bedanken, die meine Mutti medizinisch bestens betreut haben und auch mir als Begleitung immer zur Seite standen! Da die Reha nach einer Woche aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen werden mußte und erst nach 4 Wochen wieder beginnen konnte, möchten wir uns auf diesem Wege bei unserer Stationsschwester für ihre kompetente und liebevolle Betreuung bedanken! Man hatte das Gefühl, der einzige wichtige Patient zu sein!!!! Die Therapien wurden auf den Patienten abgestimmt und mit ihm gemeinsam besprochen! Es war bemerkenswert, mit welcher Logistik und Organisation alle Termine vereinbart wurden, wenn man bedenkt, daß mind. 300 Patienten versorgt wurden. So war es auch ganz natürlich, daß vielleicht der eine oder andere Termin wegen Personalmangel ausgefallen war. Lobenswert war auch die Freundlichkeit der Reinigungskräfte, des Services im Speisesaal, aller Therapeuten und nicht zu vergessen die der Mitarbeiterinnen im Kreativbereich! So nach einiger Zeit stellte sich das Gefühl von Urlaub ein, denn die Lage des "Hotels" am See ist wunderschön! Diese REHA ist einfach weiterzuempfehlen und so freuen sich auf den nächsten "Urlaub " 2015 nicht nur die Mutti, sondern auch ihre beiden Töchter , die sie wieder abwechselnd begleiten werden!

2 Kommentare

Klinik am See am 15.06.2014

Ein herzliches Hallo an die 3 Damen!
Vielen Dank für Ihren Bericht aus "Angehörigensicht". Wir freuen uns sehr über Ihre Schilderung des Aufenthaltes Ihrer Mutter. Ihr Lob geben wir gerne an alle Mitarbeiter, besonders auch an die namentlich genannten, weiter.
Wir hoffen, dass es Ihrer Mutter - nach der langen Odyssee und der Beendigung des Aufenthaltes bei uns - gut geht und dass ihre Gesundheit stabil ist. Dafür drücken wir alle die Daumen.
Falls für Ihre Mutti wieder ein neuer Aufenthalt erforderlich ist, begrüßen wir sie gerne wieder. Bis dahin wünschen wir Ihnen und vor allem Ihrer Mutter alles Gute!
Übrigens: Ganz so groß ist unser Haus nicht. Maximal können wir 230 Patienten aufnehmen.
Einen schönen Sommer für Sie,
Ihr Klinikteam

  • Alle Kommentare anzeigen

Top Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Ambiente ,Erhohlung pur besser wie ein 5 Sterne aktiv Urlaub.
Kompetentes Sport und Medizinteam.
Sehr viel nützliches für meine weiteren Aktivitäten mitgenommen,verbesserte Fitness ,für Herzkranke vom allerfeinsten.

1 Kommentar

Klinik am See am 11.06.2014

Hallo Rennenracer,
so soll es sein, dass unsere Therapeuten Ihnen vermitteln, dass man Freude an Bewegung haben kann und damit auch seine Fitness verbessert. Schön, dass das Ambiente unserer Klinik dazu beigetragen hat, dass Sie sich wohl fühlten und Freude an dem Aufenthalt hatten. Ihnen weiter alles Gute. Bleiben Sie so aktiv, wie Sie es sich vorgenommen haben. Alles Gute sagt Ihr Klinikteam

Besser kann man es nicht treffen!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Motivation von allen Seiten
Kontra:
Bitte die harten Stühle im Vortragssaal austauschen!!!!!!!!!
Krankheitsbild:
Aufbau nach Bypass-OP
Erfahrungsbericht:

Vom 22.04.-13.0.2014 war ich Gast in der Klinik am See.Die Betonung liegt auf Gast.Neben der sehr guten medizinischen Betreuung,kann man auch allen anderen Gewerken(Servicepersonal,Reinigungskräfte)
nur Lob aussprechen.
Man kann der Klinikleitung nur empfehlen auf ihre
personellen Schätze gut aufzupassen und das vorhandene Niveau aufrecht zu erhalten

1 Kommentar

Klinik am See am 28.05.2014

Lieber dieter72,
das ist ein großes Lob, wenn Sie schreiben, Sie fühlten sich als Gast und nicht als Patient. Danke schön dafür. Wir wissen, dass wir einen solches Empfinden nur mit unseren engagierten Mitarbeitern vermitteln können. Entsprechend sind wir sehr stolz auf jeden einzelnen.
Vielleicht bekommen wir es irgendwann auch hin, dass die Stühle im Vortragssaal bequemer werden.
Für Sie alles Gute. Herzlich
Ihr Klinikteam

Eine der besten Kliniken in Brandenburg

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
med. Personal , Therapeuten , Seminare , Essen Sauberkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Stent gesetzt !
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War dort bis zum 15.05.14 zur REHA. Kann diese Klinik nur weiterempfehlen . Vom Essen bis zum Personal in allen Bereichen , über Umgebung , Freundlichkeit , Sauberkeit alles TOP !

Volle Punktzahl . Vielen Dank an Herrn Kaminskie !!!

1 Kommentar

Klinik am See am 26.05.2014

Hallo Promille,
kurz und knackig haben Sie geschrieben. Vielen Dank von unserer Seite. Ihr gewähltes Pseudonym hat uns zum Schmunzeln gebracht. Ihr Lob an den erwähnten Arzt geben wir gerne weiter. Ihnen weiter alles Gute.
Ihr Klinikteam.

Hier kann man seine Reha oder AHB wirklich genießen und kommt wieder zu Kräften!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hier hat mir immer Jemand zugehört odere weitergeholfen.
Kontra:
Die Zeit verging leider viel zu schnell...
Krankheitsbild:
Morbus Crohn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier Patientin als AHB im Mai/Juni 2011 und Februar/März 2013 jeweils für vier Wochen.

Ich hatte ein Zimmer, welches den Ausblick nach hinten hat, so konnte ich die Lage der Klinik direkt im Wald und am See genießen. Das Zimmer fand ich schön und gemütlich, hier konnte ich mich wohlfühlen. Auch die freundlichen Reinigungskräfte haben ein offenes Ohr, wenn etwas sein sollte und waren hilfsbereit.

Der zusammen mit den Ärzten aufgestellte Plan für mich war genauestens auf mich abgestimmt und falls ich doch etwas nicht geschafft habe, dann war es kein Problem, dies abzusprechen. Die Ärzte haben sich immer viel Zeit genommen.

Es war ein breites Spektrum an Anwendungen:
Sport mit Terraintraining in unterschiedlichen Rundengrößen, Laufband- oder Fahrradtraining, Muskelaufbautraining, auch im Fitnessstudio kann man je nach Körpergefühl sporteln. Schwimmbad und Sauna kann benutzt werden, wenn es ärztlich erlaubt ist.

Man hat die Möglichkeit mit einem Psychologen zu sprechen, außerdem gibt es in Gruppen autogenes Training oder Raucherentwöhnung, falls benötigt.

Man kann verschiedene Vorträge zum Thema seiner Erkrankung besuchen und sich so weiterbilden.

Der Wellnessfaktor wurde mit Massagen, Physiotherapie und dem Liegen auf dem Wärmewasserbett bedient.

Ich fand es besonders toll, dass wir in der Lehrküche zusammen mit anderen Betroffenen unter der Leitung von Ernährungsberatern leckere Gerichte kochten und so mehr über Ernährung praktisch lernten.

Kommen wir zum Thema Essen:
Morgens und abends gibt es Buffet, bei dem jeder etwas Passendes findet und das sage ich mit meiner schweren Darmerkrankung. Es gibt so viel Auswahl an Salaten, Wurst, Käse, Süßem, Brot und Brötchen,... Mittags wird bedient, vorweg gibts Suppe, das Hauptgericht kann man in der Regel aus vier Verschiedenen auswählen und danach gibts Dessert. Es war immer lecker!

Für mich waren beide AHBs rundum gelungen, ich konnte Kraft tanken und mir wurde der Eindruck vermittelt, dass ich wichtig bin!

2 Kommentare

Klinik am See am 23.05.2014

Hallo, Rehaliebhaber,
schön, dass Sie sich an die beiden Aufenthalte in unserer Klinik erinnern und Danke für die Schilderung Ihrer Eindrücke. Gerade bei Ihrem Krankheitsbild sind u.a. zwei Aspekte ja besonders wichtig: Zum einen die Hinweise und Informationen zur Ernährung und zum anderen sicherlich auch die psychologische Unterstützung. Wir freuen uns, dass wir Ihnen helfen konnten und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute. Das Pseudonym, dass Sie sich für diese Bewertung ausgedacht haben, finden wir besonders gelungen. Vielleicht haben wir ja etwas dazu beigetragen, dass Sie zum Rehaliebhaber geworden sind. Herzliche Grüße
Ihr Klinikteam

  • Alle Kommentare anzeigen

Schöne Klinik - schlechte Erfahrung macht die "Guten" wirklich zu NIchte

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Es geht leider viel zu viel nur ums Geld!)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (für mich nicht viel Übertragbares, wohne nunmal auf dem Land, es nützt für mich nicht, wenn ích erfahre, was es in Berlin gibt!)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (leider aus kostengründen nicht alles durchgeführt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Das kann ich nicht nachvollziehen, hier habe ich keinen Einblick)
Pro:
Essen ist ok, die Salatbar für mich das Beste, bin allerdings auch kein Mittagesser.
Kontra:
Therapien sind nicht abgestimmt
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, koranare Dreigefäßerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen, man kann im Wald laufen, am See, einfach eine sehr schöne Anlage. Ein wunderbares Schwimmbecken, wenn man schwimmen darf.
Nach der ersten Woche hätte ich wahrscheinlich eine super Bewertung abgegeben, es gibt leider auch Begebenheiten, die die Erholung von fast 2 Wochen zu Nichte machen können.
TT3
Therapeut gestresst, Tempo für das erste Mal zu schnell, Mitpatienten blieben bei mir. Was wäre wenn ich umgekippt wäre? Ich hätte mir gewünscht, dass der Therapeut mit mir geht.
Ich will an dieser Stelle nicht den Therapeuten schlecht machen, ich weiß, Er hatte auch keinen Guten Tag.
An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Herrn Schlieter und Herrn Prönneke bedanken, super Therapeuten.
Die offene Therapie mit Frau Groß-Leupold war super, leider konnte ich es nur einmal geniessen, jedoch die Tänzerische Gymnastik kann ich empfehlen.

Während der Therapie (Wärme) wurde mir schlecht, ich habe gerufen und gerufen, dann rief die Schwester ohne nach mir zu sehen, setzen Sie sich auf den Stuhl.

Ich fühle mich einfach nicht mehr sicher aufgehoben in der Klinik! (Rüdersdorf war bisher ein Ort in dem ich mich geborgen fühlen konnte, daher hatte ich die Klinik selbst ausgesucht.)8 Wochen Aufenthalt im KH 2012

Kann nur jedem raten nicht über Feiertage in die Klinik zu gehen. Ich bin vom 14.4.-5.5.2014 in der Klinik. Soviel vergebene Zeit werde ich in Zukunft auch ablehnen, ich bin für Therapien hergekommen.

Sehr positiv hingegen, möchte ich die Reinigungskräfte erwähnen, Sie waren immer nett und freundlich. Bei Ihnen möchte ich mich bedanken.

Stationsschwester war mal nett, mal eher naja, nicht wirklich unfreundlich, aber auch nicht herzlich.

2 Kommentare

Klinik am See am 02.05.2014

Hallo, simue,
erst einmal Danke für das Lob an einige unserer Therapeuten, viele Servicemitarbeiter und die Ausstattung der Klinik.
Offensichtlich haben Sie jedoch einige Eindrücke gehabt, die den positiven Gesamteindruck schmälern.
Da Sie sich ja noch in der Klinik befinden, würden wir uns freuen, wenn Sie die Gelegenheit nutzen, um mit uns persönlich über Ihre Bewertung zu sprechen. Wir stehen Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.
Vor allem würden wir gerne wissen, was aus Kostengründen ablehnt wurde. Das entspricht nicht unserer Philosophie. Da muss etwas schief gelaufen sein, was wir gerne klären möchten. Umso mehr würden wir uns freuen, wenn Sie unser Gesprächsangebot wahrnehmen.
Ihr Klinikteam

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte bereits zweimal eine Reha in der Klinik am See verbringen. Jedes Mal habe ich die Zeit sehr genossen und mich rundum wohl gefühlt. Ich traf auf freundliches und kompetentes Personal in allen Bereichen, Ärzte, Stationsschwestern, Therapeuten, Service, Zimmerreinigung.
Die Zimmer sind sehr schön (ich habe in Hotels schon schlechter gewohnt) und das Essensangebot lässt fast keine Wünsche offen. In der Freizeit nutzte ich ausgiebig den Kreativbereich, der liebevoll von den Ergo- und Kunsttherapeutinnen geführt wird. Ausserhäusige Freizeitangebote habe ich nicht vermisst, da ich die Erholung in meiner kleinen Insel sehr genossen habe.
Die medizinische Versorgung ist sehr gut und es wird versucht, das Optimum für den Patienten zu erreichen. Bei Unklarheiten oder Problemen war immer ein Ansprechpartner da, der sich sofort bemühte einem alles recht zu machen. Natürlich gelingt das nicht immer, aber in den allermeisten Fällen. Ich hatte immer das Gefühl, ich sei der Mittelpunkt des personellen Interesses, weiß aber auch von Mitpatienten, dass sie es zeitgleich genauso empfunden haben.

Es ist tatsächlich ein gesegnetes Haus, dass ich nur wärmstens empfehlen kann.

1 Kommentar

Klinik am See am 24.04.2014

Liebe LaLotta,
da Sie bereits zweimal in unserer Klinik waren, hatten Sie ja auch die Möglichkeit, die beiden Aufenthalte miteinander zu vergleichen.
Ihre Schilderung, stets ein offenes Ohr gefunden zu haben, wenn Probleme auftauchten und das Gefühl, immer mim Mittelpunkt zu stehen, beschreibt das Engagement unserer Mitarbeiter, das Beste für die PatientInnen zu erreichen.
Vielen Dank und weiterhin alles Gute.
Ihr Klinikteam

Die Klinnik ist Spitze

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Es paßt alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Niereninsuffiziens, Stadon III
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam am 17.03.14 in der Klinik an und wurde nach der Eignungsuntersuchung auf die Intensivstation gebracht,
Ich wurde rundum hervorragend behandelt und man konnte immer auf die Hilfe von den Schwestern zählen. Auch den Ärzten herzlichen Dank. Alle hatten Verständnis und Einfühlungsvermögen. Die Schwester von der Station 1 war auch immer für mich da. Am 31.03.14 konnte ich die Intensivstation verlassen. Ich hatte ein herrliches Zimmer mit Balkon.
Die Klinik hat wohnliche helle Zimmer und leckeres Essen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und möchte allen Mitarbeitern von Herzen danken.
Nach einer Woche Verlängerung konnte am 11.4.14 nach Hause.
Von der Klinik war alles geregelt, damit ich zu Hause Hilfe Bekomme.
Sauerstoffgerät, Hausnotruf, Pflegedienst und, und.

Chronische

1 Kommentar

Klinik am See am 18.04.2014

Hallo, Pariss,
wie Sie berichten, lagen Sie die ersten Tage Ihres Aufenthaltes auf unserer Überwachungsstation. Hier haben wir die Möglichkeit, Patienten, denen es nicht so gut geht, engmaschig zu betreuen. Nach einiger Zeit konnten Sie dann auch auf die "normale" Station verlegt werden. Hier setzten Sie Ihre Reha fort und wie Sie schön schilderten, wurde auch alles für die Weiterversorgung zu Hause geregelt, was auch ein wesentlicher Teil unserer Aufgaben ist.
Wir danken Ihnen für diesen Bericht und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute. Das Lob an alle Mitarbeiter geben wir gerne weiter.
Alles Gute für Ihre Gesundheit.
Ihr Klinikteam

Echter Tipp, lohnt auch bei längerem Anreiseweg

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nachhaltiges Gesamtkonzept, ausgewogene Therapieangebote, tolle Betreuung
Kontra:
Leider keine organisierten Ausflugsangebote nach Berlin
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr gutes Gesamtkonzept, Therapie ist nachhaltig ausgerichtet, viele Impulse für das eigene Händeln im Anschluss an die Reha bekommen,
... Alles sehr gut und empfehlenswert !!!!
Ausgewogenes Angebot zu allen wichtigen Themen [Psychologie, Sport, Ernährung, Seminare zu bestimmten Fachthemen, Entspannung, kreAtives Gestalten]
..... Tolles Team von der Zimmerreinigung bis zum Aerzteteam, hohe Serviceorientierung und Hilfsbereitschaft.

Liebe Geschäftsleitung: herzlichen Gluechwunsch - sie haben anscheinend viel richtig gemacht. Das kann ich aus eigener Erfahrung als Führungskraft eines großen Unternehmens bestätigen.



Danke, dass ich diese Klinik kennengelernt habe.

1 Kommentar

Klinik am See am 14.04.2014

Hallo cadishi,
zurückgekehrt aus meinem Urlaub finde ich Ihre tolle Bewertung. Wir wünschen Ihnen, dass Sie es schaffen, die Impulse auch langfristig umzusetzen.
Für den guten Eindruck, den Sie von unserer Klinik gewonnen haben, sind natürlich vorrangig all unsere MitarbeiterInnen verantwortlich. Bei dem tollen Team fällt es uns als Geschäftsleitung leicht, vieles umzusetzen, was dann den PatientInnen zugute kommt.
Wir wünschen Ihnen, dass die Kraft, die Sie für Ihre verantwortungsvolle Arbeit bei uns getankt haben, möglichst lange vorhält. Alles Gute und liebe Grüße aus Rüdersdorf.

Erfolgreiche erste Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gesamtkonzept
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 6. März bis 27.März hatte ich in Rüdersdorf meine erste Reha. Nach langer Internetrecherche hatte ich mich für diese Klinik entschieden und... es war ein voller Erfolg. Alle Bereiche haben mir zu meiner Genesung verholfen. Es war ein gelungenes, auf mich abgestimmtes Konzept, Dank an alle Mitarbeiter.
Lage, Sauberkeit, die Mahlzeiten, die Ausstattung des Zimmers und der Klinik, die Kreativabteilung, die Schwimmhalle, der tolle Gartenbereich, wenn es klappt, werde ich meine Festigungskur im kommenden Jahr hier wieder in Anspruch nehmen.

Felis

1 Kommentar

Klinik am See am 04.04.2014

Hallo Dietzimietzi,
Danke für die tolle Bewertung. Schön, dass die Reh bei uns für Sie so erfolgreich war. Vielleicht sehen wir uns ja im kommenden Jahr wieder. Bis dahin alles Gute und eine stabile Gesundheit.
Ihr Klinikteam

Klinik wie sie sein soll

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sauberkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
koranare Dreigefäßerkrankung - Angina pectoris
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 11.02.2014 - 04.03.2014 als Herzpatient in der Klinik. Habe mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Therapeuten, Schwestern, Ärzte gaben auf alle Fragen Antworten.
Die Menuedamen im Speisesaal sehr freundlich ebenso die Damen an der Anmeldung.
Ein großes Lob an das Reinigungspersonal.

1 Kommentar

Klinik am See am 14.03.2014

Hallo, Cheffe.oo,
genau am Geburtstag der Klinik am See haben Sie diese Bewertung geschrieben. Vielen Dank! Am 13.03.1993 wurde entschieden, dass die Klinik gebaut wird. 21 Jahre später freuen wir uns über Ihr Lob, vor allem auch über das Lob an unser Reinigungspersonal. Wir sind sehr stolz auf deren Leistungen und es zeigt uns, dass wir mit unserer Entscheidung, die Reinigung nicht an einen externen Dienstleister zu geben, sondern die Damen selbst zu beschäftigen, richtig liegen. Ihnen weiterhin alles Gute,
Ihr Klinikteam

Rüdersdorf hat nicht nur eine "Liebesquelle"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Klinik und Umgebung
Kontra:
schnell wechselnde Reha - Pläne
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt im November 2013

Ich kann die Klinik nur empfehlen - gut und praktisch eingerichtete Einzelzimmer, die gern auch die ständig überlaufenden Duschmöglichkeiten schnell vergessen machen. Die Küche bekommt von mir *** - Gutes Buffet morgens und abends, Mittagessen wird am Tisch serviert! Die große Vielfalt der Essensangebote soll nicht unerwähnt bleiben. Personal und Ärzte sind überwiegend freundlich und hilfsbereit. Besonders zu empfehlen ist der originell vorgetragene Einführungsvortrag des Herr Prof. :-)

Ja - und wenn man nicht krank ist würde man gern nochmal dorthin!

1 Kommentar

Klinik am See am 03.03.2014

Lieber fips2809,
vielen Dank für die gute Bewertung, vor allem auch für das Lob an unseren Ärztlichen Direktor, den Einführungsvortrag betreffend. Sie haben es richtig erkannt: Wenn man wieder zu uns kommen möchte, ist leider die Voraussetzung, krank zu sein. Freuen Sie sich also, wen Sie nicht wieder zu uns kommen müssen - aber vielleicht nutzen Sie ja mal die Gelegenheit, an einem schönen Sommertag zu einer guten Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen bei uns vorbeizuschauen.
Ihnen alles Gute, Ihr Team der Klinik am See

Resonanz meiner REHA

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Darmkrebs-OP in 08/2013, durfte ich meine Rehabilitationsmaßnahme in Ihrer Klink durchführen. Vorab ein großes Lob an "Alle"!
Das Konzept Ihrer Klinik geht auf. Vielen Dank an alle fleißigen "Bienchen" in der Klinik. Ob Ärzte, Schwestern, Therapeuten, Küchen-, Bedienungspersonal, Reinigungskräfte, Rezeptionspersonal u. Hausmeister/Gärtner, ich hoffe, keine Berufsgruppe vergessen zu haben, alle haben zum Erfolg meiner REHA beigetragen.
Besonderen Dank an Frau Dr. Krahl für ihre Ausführungen im Seminar "Folgen der Darm-OP. Sehr wissenswert, konstruktiv und vor allem verständlich für Erkrankte und med. Laien!!
Möchte mich auf diesem Weg nochmals für den Aufenthalt und die damit verbundene Leistungen in Ihrer Klinik bedanken.
Gern werde ich Ihre Klinik weiterempfehlen!

Mit den besten Grüßen und Wünschen

Kerstin H.

1 Kommentar

Klinik am See am 27.02.2014

Liebe Kerhes1,
offensichtlich denken Sie gerne an die Zeit in der Klinik am See zurück, da Sie bereits im Sommer 2013 bei uns waren und erst jetzt - im Februar 2014 - Ihre Eindrücke schildern. Rehamaßnahmen sollen ja nachhaltig sein, um den Patienten einen langanhaltenden Erfolg zu bringen. Wenn Sie sich noch jetzt so lebendig an das Seminar über die Folgen der Darm-OP erinnern, ist dies für uns ein Zeichen, dass wir das geschafft haben.
Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege weiterhin alles Gute für Ihre Gesundheit und geben ihre guten Wünsche gerne an unsere Mitarbeiter weiter.
Ihre Klinik am See

Erfahrungsbericht:

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
- schöne, helle Zimmer, kompetentes Personal, gutes Essen
Kontra:
- Nichts
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.01. -18.02.14 Patientin in dieser schönen Klinik und war rundum zufrieden!
Hiermit möchte ich mich bei allen Ärzten, Therapeuten, Schwestern, dem Personal im Servicebereich sowie dem Reinigungspersonal bedanken.
Die Zimmer sind hell und freundlich ausgestattet und werden täglich gesäubert. Die ganze Anlage ist sehr schön angelegt und lädt zum spazieren ein. Das Essen war Super und sehr abwechslungsreich. Die Vorträge waren sehr hilfreich und interessant, gern habe ich in meiner Freizeit das Schwimmbad genutzt.
Ich werde diese Klinik gern weiterempfehlen!

1 Kommentar

Klinik am See am 20.02.2014

Hallo Wolfi64,
klasse, dass Sie viele hilfreiche Informationen in interessanten Vorträgen bekommen hatten. Ein wesentlicher Teil unseres Konzepts zielt ja auf die umfassende Krankheitsinformation und da ist es schön, wenn wir auch die Rückmeldung bekommen, dass die Seminare so gestaltet sind, dass die Patienten für sich etwas "mitnehmen". Wenn Sie jetzt auch noch weiter bei sich in der Nähe die Möglichkeit haben, in einem Schwimmbad aktiv zu sein, können Sie sicher zuversichtlich in die Zukunft schauen. Vielen Dank für das Lob an all unsere Mitarbeiter.
Ihr Klinikteam

Nur zu empfehlen!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Schade ... heute mein letzter "aktiver" Tag bevor es morgen nach Hause geht.
Wie auch im letzten Jahr habe ich die 3 Wochen hier sehr genossen und gehe mit einem sehr guten Gefuehl nach Hause.
Grosses Lob an das gesamte Team ... Aerzte, Therapeuten, Schwestern, Servicepersonal, Kueche ... etc.
Gerne komme ich auch naechstes Jahr wieder wenn es genehmigt wird.

Gruss Jeanette

1 Kommentar

Klinik am See am 20.02.2014

Hallo Jean0506,
selbst wenn Sie traurig sind, dass die Zeit bei uns schon wieder zu Ende ist, freut man sich doch sicher auch, wen es wieder nach Hause geht. Wir wünschen Ihnen alles Gute, und freuen uns, dass wir Ihnen erneut helfen konnten.
Alles Gute weiterhin. Bleiben Sie so aktiv wie während Ihrem Aufenthalt.
Ihr Klinikteam

Danke für eine schöne und erholsame Zeit!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutenteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenaplasie, Synkopen, Hypoglykämien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Klinikteam,
ich war vom 20.1. -14.2.14 Patientin in eurer Klinik und kann sagen,ich bin nach anfänglichen Missverständnissen sehr zufrieden!
Vielen Dank an das Therapeutenteam, die immer freundlich waren und sehr kompetent sind. Die Anwendungen haben sehr viel Spaß gemacht und die Massagen waren sehr gut und sehr entspannend!
Tai Chi hat mir sehr viel Spaß gemacht und werde es auch weiterführen und Nordic Walking Stöcke sind bereits bestellt.
Das Zimmer war sehr schön und wurde täglich mit höchster Sorgfalt gesäubert. Vielen Dank an die Zimmermädchen.
Einen großen Dank auch an die Stationsschwester der Station 10. Sie hatte immer ein offenes Ohr für ihre Patienten.
Das Essen war sehr lecker und reichlich vorhanden!
Deshalb danke ich auch dem Servicepersonal, die immer sofort alles auffüllten und immer freundlich waren.
Nach einem persönlichen Gespräch mit den Ärzten konnten alle anfänglichen Missverständnisse aus dem Weg geräumt werden.
Ich werde Ihre Klinik gern weiterempfehlen!

1 Kommentar

Klinik am See am 20.02.2014

Hallo, Yvonne74,
dass Sie schon die Nordic-Walking Stöcke bestellt haben und auch andere bei uns gelernte Therapien fortführen möchten, freut uns sehr. Ein Ziel der Maßnahme soll es ja sein, dass die Patienten hier lernen, was ihnen guttut und soviel Freude macht, dass es auch nach Ende der Reha weitergeführt wird. Mit einer solchen Motivation ist ein wichtiger Baustein gelegt, den Erfolg der Behandlung bei uns auch langfristig zu bewahren. Dafür wünschen wir Ihnen viel Glück und Erfolg.
Gerne geben wir auch Ihr Lob an Therapeuten, Schwestern, Zimmermädchen, Küche und Service weiter, die ebenfalls motoviert werden, wenn ihre Leistungen von Patienten anerkannt werden.
Schön ist auch, dass Sie ansprechen, dass es zu Beginn zu Missverständnissen kam, die wir schnell ausräumen konnten. Dies zeigt uns, dass unser Beschwerdemanagement funktioniert und dass es möglich ist, einen anfänglich nicht optimalen Eindruck trotzdem in eine "6-Sterne-Bewertung" auf diesem Portal umzuwandeln.
Ihnen weiter alles Gute
Ihr Team der Klinik am See

Tolle Reha - Klinik mit phantastischem Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes Essn, schöne Zimmer, kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Herzklappenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 28. Oktober 2013, acht Wochen vor meinem 65. Geburtstag, wurde mir im Sana Herzzentrum Cottbus eine neue Aortenklappe implantiert. Die Operation mit minimal invasiver Technik verlief problemlos, so dass ich bereits acht Tage später wieder nach Hause entlassen werden konnte.
Vom 18. November bis zum 9.Dezember 2013 war ich dann zur Anschlussheilbehandlung in der „Klinik am See“ in Rüdersdorf bei Berlin. Eine solche Reha - Maßnahme halte ich für unverzichtbar. Ich kann in dieser Klinik die Einrichtung, die Organisation und das kompetente Therapeutenteam nur in den höchsten Tönen loben. Ich bin vom Personal der „Klinik am See“ restlos begeistert und kann diese Reha – Klinik mit bestem Gewissen weiter empfehlen. Angefangen bei den medizinischen Mitarbeitern bis zu den Damen der Anmeldung und Rezeption war Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit ein Stück Normalität. Besonders hervorheben möchte ich hier noch die fleißigen Servicekräfte im Speisesaal, die trotz ihrer langen Wege, besonders beim Mittagessen, bestimmt kein „Kilometergeld“ erhalten, aber immer ein freundliches Wort für die Patienten übrig hatten
Nachdem ich noch ziemlich schlapp angereist war, haben die hervorragende Verpflegung und das sehr gut strukturierte Training wahre Wunder bewirkt. Schon nach ein paar Tagen erhöhte sich meine Belastbarkeit und Fitness.
Sehr informative Vorträge halfen beim Verständnis und beim Umgang mit der neuen Situation.
Ich fühle mich nach der Reha in Rüdersdorf mit der neuen Herzklappe sehr gut und weitaus belastbarer. So hat mir mein „Geschenk zum 65. Geburtstag“ eine lange vermisste Lebensqualität zurückgebracht und ich kann mich noch viel mehr über unsere am 2.Januar 2014 geborene Enkeltochter freuen.

Detlef M.

1 Kommentar

Klinik am See am 08.01.2014

Lieber DetlefM.,
zunächst herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer Enkeltochter. Da dürfte es Ihnen ja leicht fallen, das körperliche Training, das man Ihnen bei der Entlassung sicherlich empfohlen hat, weiter zu führen, indem Sie Ihre Enkelin dann bald mit dem Kinderwagen ausführen.
Vielen Dank für die gute Bewertung unserer Klinik und das Lob an alle Mitarbeiter. Schön, dass Sie viele Informationen für Ihren Alltag mitnehmen konnten und wir wünschen Ihnen, dass Sie nicht nachlassen, das strukturierte Training konstant weiterzumachen. Für 2014 nochmals alle guten Wünsche von uns, vor allem Gesundheit,
Ihr Klinikteam

Einzigartige klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ausflüge zur Besichtigung des Umfeldes fehlten ganz!)
Pro:
Alles Spitzenmäßig
Kontra:
Im Dezember keine Ausflugsangebote. Man war im Wald gefangen
Krankheitsbild:
Gist-Tumor /Reha nach Glivectherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal war super nett und verbreitete keine Hektik

1 Kommentar

Klinik am See am 07.01.2014

Hallo, Pialeinchen,
gleich zu Beginn des Jahres eine "6-Sterne-Bewertung" in fast allen Bereichen: Darüber freuen wir uns und das ist Ansporn für uns, auch 2014 weiter durchzustarten. Ihnen alles Gute für das Jahr, vor allem eine stabile Gesundheit.
Ihr Team der Klinik am See

Gesund werden und wohlfühlen. ..

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ärztl.Kompetenz, Freundlichkeit, Oase der Ruhe
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit dem 1.10. hier und rundum absolut zufrieden und sehr glücklich mich für diese Klinik entschieden zu haben. Alle, ob Ärzte oder Therapeuten bis zum Service-und reinigungspersonal sind immer nett, nehmen sich Zeit einem zu helfen. Mein Arzt und auch die Schwestern der Station sind einfach unglaublich hilfsbereit und ich bekomme langsam wieder Vertrauen nachdem ich im Krankenhaus Cottbus sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Das Essen ist super und das Therapieprogramm wird wirdklich mit dem Arzt abgesprochen. Wenn man etwas nicht schafft oder Ruhephasen benötigt geht man hier auf die Patienten ein. Das ist nicht überall normal. Das hier ist meine vierte Reha und ichhabe schon anderes erlebt.

1 Kommentar

Klinik am See am 15.10.2013

Hallo, Kiki2804,
vielen Dank für die tolle Bewertung. Schön, dass Sie zufrieden sind und hier auch über die Erfahrungen in unserer Klinik berichten, während Sie noch Patient sind. Wir wünschen Ihnen für den restlichen Aufenthalt, dass Sie weiterhin von den Therapien profitieren, um einen möglichst langen Nutzen von Ihrem Klinikaufenthalt zu haben.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr gesamtes Klinikteam!

wunderschöne Reha-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war 3 wochen hier zur Reha und war sehr zufrieden und möchte mich herzlich bei allen Bedanken. Alle haben ein offenes Ohr für einen. Das Essen war sehr lecker und Abwechslungsreich. Die Zimmer sind sehr schön hergerichtet und wird täglich sauber gemacht. Die ganze Anlage ist sehr schön angelegt und lädt zum spazieren ein. Die Vorträge waren sehr hilfreich und Interressant. Es war eine sehr schöne Zeit bei euch! Vielen Dank! M.S.

1 Kommentar

Klinik am See am 16.09.2013

Hallo Saffi,
Danke für die positive Bewertung.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie vor allem die vielen Hinweise, die Sie in den Vorträgen bekommen haben, nun auch erfolgreich im Alltag umsetzen können. Auch über die positive Beurteilung des Umfeldes, angefangen vom Essen über die Zimmer bis hin zu unserer schönen Parkanlage hat uns sehr gefreut.
Wir wünschen Ihnen alles Gute.
Ihr Team der Klinik am See

Sehr schöne Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles ist dort super
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich bei allen Ärzten, Therapeuten, Schwestern und das Personal im Servicebereich bedanken. Ich war vom 08.07.-29.07.2013 in der Rega - Klinik. Es war alles super schön dort.Es gibt nichts zu bemängeln. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und die Anwendungen haben mir sehr geholfen.

Was mich sehr geärgert hat, auch ich hatte am Tisch so eine Patientin.
Leider gibt es bei den Mahlzeiten sehr ausverschämte Patienten
die mit einem großen Beutel erscheinen und alles einpacken was nur so geht. Da müßte ein bischen mehr drauf geachtet werden.

1 Kommentar

Klinik am See am 26.08.2013

Liebe Jutta-Gerda,
wir haben uns über Ihren Dank an all unsere Mitarbeiter sehr gefreut. Vor allem freut uns aber, dass die von unserem Rehateam ausgewählten und verordneten Anwendungen Ihnen geholfen haben. Wir wünschen Ihnen, dass Sie lange von den Erfolgen in unserer Klinik profitieren und wünschen Ihnen weiter alles Gute.
Ihr Team der Klinik am See

Vielen Dank! Es geht mir Besser. Aber....

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
infarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In den Letzen tagen vor meiner Entlassung ein paar Zeilen an die Geschäftsführung:
Therapeuten: Hervorragende Arbeit! Gehe mit Fühl und messbaren erfolgen. Freundlich und kompetent. Jeder zeit ein offenes Ohr. Danke ans Team.
Zimmer und Anlage sind sauber modern gemütlich sehr gute Lage der Klinik perfekt für Seele und Geist. Dank an die Zimmerpflege und Gärtner.
Leider: Ist eine stark gewinn optimierte Führung der Klinik bemerkbar z.b. sehr hohe Gebühren für Tv und Telefon .Viel zu hoher Preis von 0,50cent für Wasser an Bar. Bei EVP von ca. 0,12cent. 1 ungekühlte Flasche Mineralwasser pro Tag, selbst bei Raum Temperaturen von über 30 Grad. Das ist frech!!! Unbegrenzter Verkauf von Alkohol. Wiederspricht dem Klinikleidbild, Therapie maßnahmen und Sorgfaltspflicht.
Ärgerlich: Von Zeitmangel getriebene Ärztin (einer) Mit Vorurteilen und überheblicher Arroganz gegenüber Pat. Kein zuhören, nicht ausreden lassen und wiedersprechen. ( Laut Diagnostik, Knöchel- Arm-Index und Spiroergometrie bestehen noch Probleme mit dem Blut/Herz Kreislauf.) Für weitere diagnostische Untersuchungen ist nach ihrer Angabe keine Zeit mehr in der Klinik. Das Gespräch war 8 tage vor Entlassungs Termin!!! Völlige Missachtung des psychologischen Zustandes. des Pat. Arbeiten mit veralteter schmerz Scala 1-10. Keine Reaktion bei Angabe von 5punkten auf dieser (MDK sagt: ab 3 besteht Handlungsberaf)
Duschwasser fließt nicht ab!!! Steht im gesamten Bad und fließt in den Flur. Sehr unangenehm. Zu beachten bei Sturz und Hygiene profilaxen (Qualität Standards)

2 Kommentare

Klinik am See am 13.08.2013

Hallo, Ron71!
Schön, dass es Ihnen durch den Aufenthalt in unserer Klinik besser geht. Gefreut haben wir us sehr über das Lob an die Therapeuten und deren Kompetenz und über die Beschreibung, die Klinik und deren Lage sei "perfekt für Seele und Geist".

Wir lesen diese Seite im Internet nur in unregelmäßigen Abständen. Deshalb können wir Ihnen wahrscheinlich nicht mehr anbieten, sich noch während Ihres Aufenthaltes über die Dinge zu unterhalten, die Ihnen nicht so gefallen haben.

Vielleicht rufen Sie uns noch einmal an und geben unserer Qualitätsbeauftragten ein paar Informationen zu der Kritik, die Sie zu Ihrer Ärztin äußern.

Bier und Wein schenken wir in unserer Klinik erst ab 17:00 Uhr aus und achten auch darauf, dass niemand den Genuss übertreibt. Diesen Kompromiss halten wir für besser, als auf Alkoholausschank gänzlich zu verzichten, was u.U. Patienten dazu verleitet, "härtere alkoholische Getränke" außerhalb zu besorgen.

Neben der täglichen obligatorischen Flasche Wasser im Patientenzimmer haben alle Patienten die Möglichkeit, während der Mahlzeiten Frühstück, Mittag und Abendessen weitere kostenlose Getränke in Form von Säften, Tee und Mineralwasser zu sich zu nehmen. Darüber hinaus halten wir einen Preis von 50 Cent für eine Flasche Wasser nicht zu hoch.

Wir wünschen Ihnen, lieber ron71, dass der fühl- und messbare Erfolg, von dem Sie sprachen, lange erhalten bleibt und danken Ihnen für Ihre Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen
Klinik am See

  • Alle Kommentare anzeigen

Insider

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als "Insider" berichtige ich kurz über meine ersten Eindrücke
(seit 3 Tagen vor Ort).

Das Klinikgebâude ist modern und sehr ansprechend gestaltet. Der Empfang hell, mit Cafeteria, Terrasse und großzügigem Aufenthaltsraum insgesamt gut gelungen. Ebenso ist der Speiseraum hell und freundlich gestaltet.

Mein Zimmer (Einzelzimmer) hat mich, im positiven Sinne, sehr überrascht. Hier fühlt man sich mehr als Gast und nicht als Patient.
Hell, sehr geräumig, ein kleiner Balkon; auch der Sanitärbereich ist
bestens ausgestattet.

Über den bisherigen medizinischen Ablauf:

Die Therapiepläne sind klar und deutlich.
Die Therapien sicherlich auf den Heilungserfolg ausgerichtet. Hier fehlt mir persönlich die Unterrichtung über die Zielsetzung.
Einigen Therapeuten merkt man, dass sie stark gefordert sind.

Die Stationsärtztin sowie die Stationsschwester sind hilfsbereits und sehr freundlich.

Auch das andere Personal (Bedienung, Empfang, Reinigungspersonal sowie die Techniker) sind immer freundlich und hilfsbereit.

Ich fühle mich bisher sehr gut aufgehoben und merke bereits jetzt schon deutlich Fortschritte. Die Ruhe, das herrliche Wetter und die wunderschöne Lage (Park und See) verbreiten Urlaubsstimmung.

Nach Abschluss meines Aufenthalts werde ich ein Fazit berichten.

1 Kommentar

Klinik am See am 23.07.2013

Hallo,
vielen Dank für die ersten Eindrücke, die Sie schilderten. Wir wünschen Ihnen weiter einen erfolgreichen Aufenthalt in unserer Klinik.
Wenn Sie möchten, unterhalten wir uns auch gerne persönlich mit Ihnen. Ich (Geschäftsführer) bin wieder am Freitag in der Klinik. Rufen Sie mich an, ich stehe gerne für ein Gespräch bereit.
Liebe Grüße vom gesamten Klinikteam.

Gärtnermeister und Aussenanlagen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ergänzung zur Bewertung vom 12.06.2013:

Bei der Bewertung der Klinik sollte man auch den Gärtnermeister und seine Mitarbeiterin erwähnen, die ein grosses Aussenareal
in bewundernswertem Zustand halten, was auch zur Zufriedenheit und Genesung der Patienten (zumindest etwas) beiträgt.
Vielen Dank, schöne Grüsse und "weiter so" ........

Super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gesamter Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der "Klinik am See" war alles sehr gut:
Empfang, Unterkunft, Verpflegung, Cafeteria, Organisation, Anwendungen, medizinische Betreuung (hervorzuheben besonders Stationsarzt und Schwester in der 1. Etage) etc. Alle Mitarbeiter waren immer freundlich (eben Randberliner).
Mängel konnte ich nicht finden (bis auf die Gebühren für das Fernsehgerät, die ich so bisher nicht kannte) und das anfangs regnerische Wetter.
Persönlicher Zustand nach schwerer Operation besserte sich täglich, sodass ich nach 18 Tagen die Klinik in deutlich besserem Zustand verlassen konnte/musste.
Vielen Dank nochmals an das gesamte Team der Klinik.

1 Kommentar

Klinik am See am 13.06.2013

Hallo,
vielen Dank über Ihre positive Bewertung unserer Klinik. Wir freuen uns natürlich sehr, dass Sie alle Abteilungen unserer Klinik so lobend erwähnen, vor allem freuen wir uns jedoch darüber, dass Ihnen Ihr Aufenthalt so gut getan hat. Weiterhin wünschen wir Ihnen alles Gute und eine stets stabile Gesundheit,
Ihre "Randberliner"

Sehr empfehlenswerte Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ohne Erkrankung und allgegenwärtige "Weißkittel" wähnte man sich in einem guten Hotel)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hier hätte ich mir eine individuellere Beratung gewünscht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche und angenehme Atmosphäre
Kontra:
TV-Gebühren sind nicht nachvollziebar
Krankheitsbild:
Koronare Dreigefäßerkrankung; V.a. paVK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem schlechten Start in das neue Jahr mit schwerem Infarkt war ich als 46jähriger recht positv überrascht von dem freundlichen Empfang zu meiner AHB in dieser Klinik.

Der erste Eindruck: ein helles freundliches Haus mit sehr netten hilfsbereiten Mitarbeitern, wohltuend angenehm und geschmackvoll eingerichtete Zimmer und eine insgesamt einladende Atmosphäre.

Die verschiedenen Anwendungen waren individuell auf mich abgestimmt, und auch meine Wünsche und Hinweise bezüglich meiner eingeschränkten Bewegungsfreiheit wegen einer paVK wurden berücksichtigt. Dafür danke ich besonders der außerordentlich symphatischen Stationsärztin, die immer eine offenes Ohr hatte und sich für mich Zeit nahm.

Gefallen hat mir besonders die ausgewogene Mischung aus medizinischen Behandlungen und krankheitsbezogenen informatorischen Veranstaltungen in Seminaren und Vorträgen. Das ist eine gute Voraussetzung, den eigenen Lebensstil künftig zu ändern und der Krankheit anzupassen.

Eine leichte Zunahme des Bauchumfangs ist Beleg dafür, dass die Verpflegung sehr reichhaltig, schmackhaft und abwechslungsreich war.

Insgesamt ist die Klinik am See also durchweg zu empfehlen! Wir können sehr froh sein, dass es in Deutschland solche Möglichkeiten gibt, seine Gesundheit wiederherzustellen oder wenigstens die Krankheit positiv zu beeinflussen.

Eine kritische Bemerkung bewusst erst zum Schluss: Verständnis für die Gewinnorientierung eines privat-wirtschaftlich geführten Unternehmens habend, erschließen sich mir die extem hohen TV-Gebühren jedoch betriebswirtschaftlich in keinster Weise und sind einfach nicht nachvollziehbar.

1 Kommentar

Klinik am See am 12.02.2013

Hallo, HerZi113,
Danke für die positive Bewertung. Eigentlich ist es ja schön, dass Sie überall "Weißkittel" gesehen haben, zeigt das doch, dass wir die von uns geforderten Mediziner auch tatsächlich beschäftigen. :) Dass die Stationsärztin immer für Ihre Belange da war rundet diesen Eindruck ja noch ab. Dass Sie sie zudem als sympathisch empfunden haben, freut uns natürlich. Wir wünschen Ihnen, dass Sie die Hinweise zur Lebensstiländerung, von denen Sie sprechen, erfolgreich umsetzen und davon profitieren.
Zum Ende des vergangenen Jahres haben wir neue FlachbildTV gekauft. NUn können die Patienten ca 40 TV-Sender und fast 70 Radiosender empfangen. Vielleicht überdenken wir die Kalkulation noch einmal im Laufe des Jahres.
Ihnen weiterhin alles Gute! Ihr Klinikteam

Empfehlenswerte Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders die Chefärztin)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
fast alles
Kontra:
Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin in dieser Klinik im Juli 2012. Ich fand es alles in allem sehr schön dort. Die für mich zuständigen Ärzte und Schwestern, die große Abt. Physiotherapie, die Damen der Gastronomie - alles super. Das Speiseangebot war reichhaltig, es gab auch viel Obst und Salat. Meinen Platz durfte ich wechseln. Die Behandlungspläne wurden öfters mal über den Haufen geworfen, aber es ließ sich alles gut managen, es war immer ausreichend Zeit zwischen den Behandlungen. Auf individuelle Wünsche wurde versucht einzugehen (was im Bereich "Entspannungsangebote" allerdings nicht so gelang).
In der Freitzeit muss man keine Langeweile haben, wer gut zu Fuß ist, kann schön am See entlangwandern oder durch den Wald. Am Wochenende gibt es Angebote, die empfehlenswert sind, in der Woche abends sind öfters Vorträge, kleine Veranstaltungen. Und ein besonderes Lob gebührt den Damen der Kreativabteilung. Dort zu werkeln hat uns viel Freude bereitet, und die großzügigen Öffnungszeiten lassen kaum Wünsche offen.

1 Kommentar

Klinik am See am 20.01.2013

Hallo, Safra 79,
schön, dass Sie die Zeit gefunden haben, Ihre Erfahrungen aus dem Aufenthalt im Juli 2012 hier darzustellen. Besonders gefreut haben wir uns über das Lob an unsere Chefärztin der onkologischen Abteilung, die sich mit viel Engagement um ihre Patientinnen und Patienten kümmert. Auch die positive Bewertung unserer Bemühungen, außerhalb der Therapiezeiten ein kulturelles Angebot bereit zu halten, freut vor allem unsere Veranstaltungsabteilung.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich noch lange an die Zeit bei uns erinnern und danken Ihnen für Ihre Bewertung.

Starke Hilfe für einen neuen Anfang

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr nette engagierte kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Aortenaneurysma (postoperativ)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin vom 23.10. - 13.11.12 nach einer großen Operation am Herzen in der Klinik am See gewesen. Anfangs bin ich eine Treppe raufgeschlichen, am Ende fünf Treppen gestiegen. Die vielfältigen Angebote zur körperlichen Betätigung zum Wiedererlangen verlorengegangener Kräfte und zum Ausloten der eigenen Belastbarkeit haben mir sehr gut gefallen. Das physiotherapeutische Team ist eine bunte Truppe, die es auf verschiedene Weisen sehr gut verstanden hat, die Freude an Bewegung zu wecken und den eigenen Körper wieder zu entdecken.
Die Betreuung durch die Stationsschwester der Station 10 war hervorragend, sowohl was die Versorgung der heilungsgestörten Wunde als auch die "moralische " Unterstützung im gesamten Reha-Verlauf betrifft. Sie war der "gute Engel", denn ich habe selbst gestaunt, wie schnell ich nach der OP eingeknickt bin, wenn mal was schief ging (z.B. Wundheilung ).
Der Aufenthalt im Haus hat ein Verschnaufen ermöglicht, ließ mich zur Ruhe kommen. Es war eine besondere ganz eigene Erfahrung, die noch immer in mir wirkt.
Das Team in Speisesaal und Küche war auch Klasse- Essen und Service hervorragend. Die Damen, die die Behandlungspläne geschrieben haben waren immer sehr hilfsbereit und entgegenkommend.
Die Beratung durch den Sozialdienst war sehr hilfreich.
Kurz- das Zusammenwirken der verschiedenen Berufsgruppen funktioniert und erzeugt ein gutes Klima für die Erreichung der Reha-Ziele.

Allen Mitarbeitern herzlichen Dank!

1 Kommentar

Klinik am See am 08.01.2013

Hallo, Herz65!
Gerade erst habe ich - etwas verspätet - Ihre Bewertung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik gelesen und habe mich darüber sehr gefreut. Sehr prägnant ist Ihnen gelungen, die unterschiedlichen Abteilungen der Klinik zu beschreiben und darzustellen, wie unser Reha-Team zusammenspielt. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, vor allem, dass die Wunde keine Probleme mehr macht und dass Sie lange von der Zeit bei uns profitieren. Ein gesundes Neues Jahr für Sie.

super Team und Haus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Vielfalt liebevolle Betreuung
Kontra:
rien
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vom 23.10. bis13.11. war ich in der Klinik am See.
Da man hier in den Bewertungen keine Namen nennen soll (Nicht alle Schreiber in diesem Forum halten sich daran) werde ich es abstrakter sagen.
Die Ärzte sehr gründlich und freundlich,fühlte mich sehr gut "umsorgt"!!!
Die Therapeuten:begeisternd! Gymnastischer Tanz! Vielen Dank Frau G.-L.!Sehr gute Anleitung zum Nordic Walking! Danke Frau G. Aber das gilt so immer fort auch für Tai Chi !!!und "Spezialgymnastik"und Kunst und und und und...!
Das Essen sehr vielseitig und gut !
Die Ideen für Abendunterhaltung auch sehr schön für Leute wie mich ohne TV..." mein Cello und ich" "Märchen für Erwachsene" Guitarrenabend und Hauptmann-Museum Erkner bekam ich in meiner Zeit mit.Am Anfang habe ich alle Ankündigungen übersehen,da ich nicht auf die "bitte Abstand halten"-Aufsteller achtete bzw. sie übersah.
Oh,last but not least: die sehr freundlichen Servicekräfte aller Art und Dank an das Terminbüro!!
Also es war meine erste REHA , ich war sehr zufrieden.
Eine Frage die nicht direkt mit Gesundheit zu tun hat aber mit Wohlfühlen in dem sehr schönen Zimmer:
Aus welchem Holz sind die sehr angenehmen Wandpaneele und Möbel? Buche? Esche? Vielleicht weiss es "mans" der hier wohl antwortet?

1 Kommentar

Klinik am See am 17.11.2012

Hallo Charly64,
Ihre Bewertung hat uns sehr gefreut, vor allem, wie schön Sie die unterschiedlichen Anwendungen beschreiben. Zu Ihrer Frage nach dem Holz in den Zimmern: Es ist BIRKE.
Ihnen weiterhin alles Gute.

Für junge Menschen nicht zu Empfehlen. Rentnerhaus!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Arzte sind gut.
Kontra:
Planung ist eine Katastrophe
Krankheitsbild:
Stomarueckverlegung, schliessmuskelaufbau
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da dies meine erste Ahb war, ging ich unvoreingenommen aber mit höher Erwartung in die Reha. Der Empfang, das Zimmer, die Einrichtung sind alles sehr gut. Die Ärzte scheinen kompetent und die Stationsschwester ihrer Arbeit sicher.
Was die Organisation und Planung anbetrifft kann ich nur sagen, Katastrophe! Es stand von vornherein fest was ich für Anwendung brauchte. Die Ärzte haben das auch so angeordnet. Nur das Planungsbüro war der Meinung das ich dieses nicht brauchte und schickte mich zu allem möglichen anderen Anwendungen. Auch das Gespräch brachte keinen Erfolg. Sogar die Ärzte und Schwestern waren ratlos. Ich, 39 Jahre alt, wurde immer wieder mit Personen zusammengetan welche das 70 te Lebensjahr schon überschritten hatten, und sollte Bewegungstherapie sowie Muskelaufbau betreiben. Der Gang vom Zimmer in den Therapieraum über die Treppe war mehr Bewegung und Sport als das was nun folgte. Ich gehe ohne Behandlungserfolg aus dieser Reha heraus und Frage mich was das nun sollte?
Lediglich die Massagen waren eine wohltuende Abwechslung.
Beim Rest schliesse ich mich den anderen Bewertungen an.

2 Kommentare

Klinik am See am 01.11.2012

Sehr geehrter Szalut,
über Ihre schlechte Bewertung haben wir uns natürlich nicht gefreut. Das positive ist, dass Sie lediglich die in Ihrem Fall wohl diffuse Anwendungsplanung kritisieren, weshalb Sie der Verwaltung keinen Stern geben.
Wichtiger ist jedoch, dass Sie die Ärzte als kompetent, die Stationsschwestern als in Ihrer Arbeit sicher empfinden und sich auch ansonsten den positiven Bewertungen in diesem Forum anschließen.
Nicht so schön fanden wir Ihre Bezeichnung "Rentnerhaus" in der Überschrift, denn wir glauben, in unserer Gesellschaft sollte gerade in der heutigen Zeit gelernt werden, dass jung und alt gut miteinander leben, einmal abgesehen davon, dass wir der Überzeugung sind, das jeder dasselbe Recht auf Behandlung hat. So klappt es nicht immer, nur junge Menschen in einer Gruppe zusammenzufassen.
Ihre kritischen Hinweise geben wir jedoch gerne auch an unsere Terminplanung weiter. Wenn Sie es wünschen, diskutiert unsere Qualitätsbeauftragte gerne noch einmal Ihren Aufenthalt. Die Telefonnummer finden Sie im Internet.
Ihnen weiterhin alles Gute.

  • Alle Kommentare anzeigen

AHB die Erste...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schafft man es, den Grund des Aufenthalts in den Hintergrund zu stellen, fühlt man sich im All-inclusive-Urlaub)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bitte mit Geduld und Freundlichkeit auch die "nichtigsten Dinge" mitteilen und erklären. Was für Ärzte und Schwestern alltäglich und logisch ist, ist für die Patienten und Laien (!!!) Neuland)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte keine Sekunde das Gefühl "nur" Kassenpatient zu sein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hinterwandinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste AHB, bin also vollkommen unvoreingenommen und ahnungslos dort angekommen. Die Aufnahme am Empfang war sehr freundlich (die Kosten für Fernsehen finde ich zu hoch). Das wunderschöne Einzelzimmer ist sehr sauber und komfortabel. Einziger Makel sind die Naßzellen, das Duschwasser läuft mangels Gefälle nicht ausreichend ab und überschwemmt bei jeder Dusche das gesamte Badezimmer (vlt. könnte man hier vorsorglich grundsätzlich für einen Bodenwischer/Abzieher sorgen). Die Essenzeiten sind angemessen, das Essen ist reichlich und gut. Frühstück- und Abend-Buffet, die Platten werden ständig neu aufgefüllt. Leider kam es vor, dass einige Scheiben Wurst hierdurch ein paar Tage länger auf der Platte verbrachten, als sie sollten. Der Service ist überwiegend freundlich, etwas unflexibel, wenn man z.B. gerne "aus dringendem Grund" seinen Sitzplatz wechseln möchte... Mir war bereits vor meinem Infarkt klar, dass ICH MICH mehr bewegen muss. Hierzu hatte ich ausreichend Gelegenheit. Ich konnte mich in vielen unterschiedlichen Sportarten ausprobieren. Die viele Bewegung hat mir sehr viel Spaß gemacht und sehr gut getan. Die Therapeuten waren SPITZE. Das betrifft ebenso die Bereiche Psychologie, Ergotherapie. Das Bistro im Empfangsbereich ist toll (leider etwas teuer auf Dauer, man hält sich in der Regel mind. 3 Wochen dort auf). Events sollten dort jedoch nicht abgehalten werden, wenn die Gäste dann nicht mehr reden dürfen - wegen Mangel an Ausweichmöglichkeit. Im Anschreiben wird man gebeten, Turnschuhe mit heller Sohle mit zu bringen - muss man auf keinen Fall extra kaufen, manche gehen mit Straßenschuhen in die Halle und keiner sagt was. Diese Kosten kann man sich sparen. Es gibt zwar einen Frisör - anspruchssache ;-). Ich wäre gerne noch länger geblieben, es war so einfach... man bekommt einen Zettel und weiß was man tun muss und braucht sich um nix zu kümmern. ERHOLUNG :-D

1 Kommentar

Klinik am See am 01.11.2012

Hallo, GaDi, wir freuen uns, dass Sie Ihren ersten AHB-Aufenthalt so positiv in Erinnerung haben und dies auch hier kundgetan haben. Mit Ihnen hoffen wir natürlich, dass die erste AHB auch gleichzeitig Ihre letzte war und Sie künftig keine weitere benötigen. Schön, dass Ihnen die Anwendungen die Möglichkeit gaben, aus unterschiedlichen Sportarten auszuprobieren und wir wünschen Ihnen, dass Sie die körperlichen Aktivitäten auch in Zukunft beibehalten. Das ist sicherlich eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass Sie in Zukunft tatsächlich keine weitere AHB benötigen.
Ihren Hinweis, bei einem gewünschten Sitzplatzwechsel flexibler zu reagieren, haben wir gerne aufgenommen und an unsere Damen im Service weitergegeben, damit die nächsten Patienten davon profitieren.
Ihnen weiterhin alles Gute und eine stabile Gesundheit!

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2003,2007,2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (die Koordinierung der Abteilungen ist nicht optimal)
Pro:
Gesamtkonzept der Therapie
Kontra:
das äußere der Klinik-Haus müßte renoviert werden
Krankheitsbild:
Herz/Hirninfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes, motiviertes Fachpersonal ( Ärzte und Therapeuten ) ! Man geht, soweit es möglich ist, auf die Patientenwünsche ein. Gutes Umfeld, dadurch viele Möglichkeiten der eigenen Freizeitgestaltung am WE.
GutesEssen.

1 Kommentar

Klinik am See am 23.08.2012

Hallo, addiadermann!
Vielen Dank für die positive Bewertung für unsere Ärzte, Therapeuten. Weniger zufrieden waren Sie mit den Verwaltungsabläufen. Gerne würden wir uns mit Ihnen unterhalten, was Sie in der "Koordination der Abteilungen" als nicht optimal angesehen haben. Rufen Sie doch bei Interesse unsere Qualitätsbeauftragte an, die gerne auch einen Telefontermin mit der Geschäftsleitung und Ihnen abspricht.

Eine super Einrichtun

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute ärztliche Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders Psychologieabteilung, Soziale Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Oppermann sehr einfühlsam, nimmt sich viel Zeit für die Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapieabteilung, Ergotherapie, Kunsttherapie
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Einrichtung, die man nur empfehlen kann, es wird stets auf die Wünsche der Patienten Rücksicht genommen, ausgezeichnete Behandlung besonders in der Therapieabteilung und Ergotherapieabteilung, Psychologieabteilung
Dabei besonderen Dank für die hervorragende Behandlung.
Einziger Schwachpunkt ist die Rezeption, die nur durch den jungen Mann und die jungen Mitarbeiterinnen akzeptiert werden kann. Die schroffe, unfreundliche Art hindert einen daran, sich Auskünfte zu erfragen. Vielleicht sollten Sprechzeiten angeboten werden, damit diese Mitarbeiter nicht überlastet werden und die Patienten in gutem Gewissen Anfragen stellen können, ohne abgewatscht zu werden.

3 Kommentare

Klinik am See am 23.06.2012

Hallo, Timbo 22 - vielen Dank für die positive Bewertung vor allem der medizinischen Abteilung. Es freut uns, dass es Ihnen gefallen hat und wir wünschen Ihnen, dass ein Rehaerfolg möglichst lange anhält. Schön, dass Ihnen der freundliche junge Mann an der Rezeption ebenso aufgefallen ist wie die jungen Mitarbeiter, die sich dort viel Mühe geben, die vielen Anfragen der Patienten zu beantworten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung in allen Punkten. Sehr angenehmer Aufendhalt.

1 Kommentar

Klinik am See am 04.06.2012

Hallo, Ursula 58,
gleich zu Wochenbeginn haben wir uns über Ihre positive Äußerung sehr gefreut. Liebe Grüße auch von allen Mitarbeitern der Klinik und weiterhin alles Gute.

Super Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit verging viel zu schnell

1 Kommentar

Klinik am See am 03.06.2012

Vielen Dank für die kurze und knackige Zusammenfassung. Weiterhin wünschen wir alles Gute.

Klinik nach OP u a gut geeignet

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (für AHB absolut geeignet, aber nicht für Menschen die aus der Arbeit kommen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (der Einsatz der Stationsärztin hat mir gefehlt, "...darauf habe ich keinen Einfluß")
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapien nicht dem Vermögen des einzelnen angepasst, ich fühlte mich unterfordert und konnte daran nix ändern)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (gute Organisation)
Pro:
Klinik ,Service,Essen
Kontra:
Therapien zu gering und nicht an das Vermögen des einzelnen angepaßt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Freude hab ich meine Koffer gepackt und bin mit einer großen Erwartungshaltung nach Rüdersdorf. Umfeld,Essen,Klinik,Zimmer,Service alles super und zu empfehlen. Von den Therapien, die man Kardiologischen Patienten dort angeblich in Hülle und Fülle angedeihen läßt, habe ich nix gemerkt. Die Stationsärztin hatte immer den selben Satz parat" Darauf habe ich keinen Einfluß".....Als ich an Grippe erkrankte in der letzten Woche durfte ich das Fieberthermometer gegen 10€ an der Medikamentenausgabe ausleihen. Wozu gibt es Stationsschwestern ?
Bis durchgestellt wurde, dass ich Inhalieren soll, vergingen 2 Tage,inzwischen hatte ich meine Viren systematisch verteilt.
Pat. nach OPs kann man die Klinik nur empfehlen, Personen die schon wieder arbeitsfähig sind,die ihre Leistungsfähigkeit wieder steigern wollten,sind da fehl am Platz oder haben bessere Stat.ärzte.
Da ich bereits eine andere kardiologische Klinik im Vogtland kennen gelernt habe und weis das es anders geht, war meine Erwartungshaltung sicher zu hoch.

Klinik am See

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Einziger Kritikpunkt: Kein kostenloses Internet und Fernsehen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Operation kurierte ich mich in dieser Klinik für drei Wochen aus. Der Empfang war wie das gesamte Personal sehr freundlich. Die Zimmer sind sehr groß, sauber und hell. Im Haus gibt es w-lan (35 Euro für 3 Wochen) und Fernsehen (1,70 Euro pro Tag). Für eine gesunde Ernährung wird ebenfalls gesorgt. Es gibt zum Mittagessen vier Möglichkeiten zur Wahl (davon ist immer eine vegetarisch). Außerdem gibt es eine große Salatbar.

Der Ablauf scheint sehr gut organisiert zu sein. Ich musste nie lange warten (Ärzte, Therapie, Apotheke). Es gibt eine psychologische Betreuung, die ich aber nicht genutzt habe. Außerdem befindet sich im Untergeschoss ein großer Bastel- und Werkenraum. Es wird eine Kunsttherapie angeboten. Zudem gibt es ein Schwimmbad, Billardtisch und eine Tischtennisplatte. Die sportlichen Anwendungen haben mir immer Spaß gemacht. Außerdem wird man mit Massagen und Wärmetherapie verwöhnt.

Die Umgebung ist ideal für ausgedehnte Spaziergänge. Außerdem gibt es genügend Cafes und Restaurants in der Nähe.

ein Konzept, das stimmt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapiewünsche wurden stets registriet und umgesetzt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Abstimmung auf med. Notwendigkeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (ständiges Aktualisieren der Therapiepläne)
Pro:
sehr gutes Therapieangebot, sehr freundliches Personal
Kontra:
leider kein Rahmenprogamm für die langen Wochenenden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen in der Klink am See in Rüdersdorf waren nur sehr guter Natur. Alle Anwendungen, die ich als onkologische Patientin nach Schilddrüsenkarzinom erhalten habe, wurden mir mit abgestimmt und ich konnte stets Anwendungen abwählen bzw. neue für mich relevante neu aufnehmen lassen. Alle Therapeuten der Klinik waren kompetent, freundlich und stets hifsbereit, falls Hilfe notwendig war. Das Essenangebot zu allen Mahlzeiten ließ nichts zu wünschen übrig, an dieser Stelle eine Lob an die Küche und ein Dank an das Servicepersonal. Ich habe in meinen verordneten drei Wochen Kraft tanken können für das "DANACH" und würde mich immer wieder für diese Klinik entscheiden.

Nicht unbedingt nochmal!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Große Auswahl an Anwendungen
Kontra:
schlechte Organisation, zu Unfreundlich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt einiges Positives in dieser Klinik aber auch viel Negatives!
positiv:
Jeder Patient hat sein eigenes Zimmer, es gibt jeden Tag sehr viel Salat und verschiedene Menüs zum Mittag, es ist ruhig und die Umgebung ist schön.
Die Sporttherapeuten sind sehr kompetent (sehr wichtig).
Sehr freundliches Reinigungspersonal und die waren auch sehr gewissenhaft.

negativ:
Sehr oft schlecht gelauntes und genervtes Servicepersonal. Permanent zu spät kommende Therapeuten, ich habe es in 3 Wochen Reha nicht erlebt, dass eine Anwendung pünktlich begann. Leider war auch meine Chefärztin völlig verplant, was auch die Schwestern über sie behauteten, was dann auch dazu führte, das mit ihr abgesprochene Aktionen nicht weitergeleitet wurden, weil es einfach nicht notiert wurde, dies führte immer wieder zu Disskusionen und Reiberein.
Es gab jeden Tag Planänderungen der Anwendungen.
Fernseh- u. TV-Gebühren viel zu hoch.
Keine Ausschliderung wo was ist, d.h. wenn man z.B. EKG hatte, stand auf dem Plan im EG, aber nicht wo dort und auf den Fluren war nichts ausgeschildert, mann musste dann als Neuling jedes Schilde an jeder Tür lesen umd dann z.B. das EKG-Zimmer zu finden.

Immer wieder gerne!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Service und Ärzte
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März 2010 zur Reha in der Gastrologie. Die medizinische Betreuung war hervorragend, besonders zu erwähnen ist der Chefarzt Dr. Roznowski, der sehr kompetent war, viel Zeit mitbrachte, jeder Zeit ansprechbar war und eine CID Schulung angeboten hat. Ich habe nach Absprache sämtliche für mich wichtigen Anwendungen erhalten.
Das Pflegepersonal und die Physiotherapie waren sehr ansprechend und freundlich.
Im Speisesaal fühlte man sich wie in einem Hotel, das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend, mittags gab es vier warme Essen zur Auswahl.
Zur Ausstattung: Sehr schönes großes Zimmer mit sehr viel Stauraum und einem eigenen Bad mit Dusche. Das Reinigungspersonal war ebenfalls sehr freundlich!
Ernährungsberatung und Stoma- Therapeutin: Sofort zur Stelle, kompetent und sehr gute und hilfreiche Beratung!
Freies Werken: Ich war mit viel Spaß dabei und von den langen Öffnungszeiten begeistert. Der Hausmeister und das Gatenpersonal waren ebenfalls sehr nett.
Nachteile: Abends zu kurze Abendbrotzeit: absolutes Schlangestehen, Fernseh- und Telefongebühren Sehr hoch (!)- Dafür gab es aber mehrmals wöchentlich abendliches Programm im Vortragssaal oder Cafeteria (u.a. Filme) (KOSTENLOS!).
Alles in allem war ich sehr begeistert von dieser Klinik (was nicht auf jede Klinik zutrifft) und dem Personal und würde jederzeit wieder dort hingehen!!!
Vielen Dank für die nette Betreuung und dem angenehmen Aufenthalt!

Behandlung richtet sich nach dem Leistungssatz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Bastelwerkstatt
Kontra:
Fernsehgebühr 2,50/Tag
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte mich im Januar 2010 in dieser Klinik erholen. Kurz die positiven Eindrücke:
Es ist eine sehr schöne Klinik mit sehr ansprechend eingerichteten Zimmern und sehr gutem Service und Essen. Sie liegt mitten im Wald, sehr ruhig ideal zum erholen. Einen großen Dank der fleißigen Stationsschwester Doris die immer umsichtig und freundlich zu jedem Patienten ist.
Besonders hervorzuheben die Bastelwerkstatt, wo die betreuerin mit ihrer fröhlichen und symphatischen Art eine angenehme Athmosphäre schafft. Vor allem an den Wochenenden immer ein willkommener Treffpunkt, denn andere Aktivitäten werden von der Klinik nicht angeboten.
Und somit wären wir bei den negativen Eindrücken. Die Fernsehgebühr von 2,50/Tag ist mehr als unverschämt.
Als Patient der Kardiologie ist man in dieser Klinik sehr gut aufgehoben aber als Gastro-patient fühlte ich mich als Patient 2. Klasse. Ich teilte meinen Tisch mit 3 Kardiologiepatienten welche mit Anwendungen verwöhnt wurden die auch mir gutgetan hätten. Wahrscheinlich liegt es am Leistungssatz, denn die Anwendungen welche ich bekam haben mir nicht geholfen. Dies habe ich mehrmals bei den Visiten angesprochen, aber es hat sich nichts geändert. Auch die Visite wurde 2 x abgesagt und ich bekam auch keinen neuen Termin. So fuhr ich mit den gleichen Problemen nach Hause wie ich angereist war. Als Patient der Gastrologie würde ich nicht wieder in diese Klinik fahren.

Sehr gute Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1999
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Reha an die individuellen Befürfnisse angepasst
Kontra:
Leider weit weg von zu Hause
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits 1999 nach einer Herzklappenoperation in dieser Klinik. Da ich mit einer künstlichen Herzklappe eine lebenslange Antikoagulation brauchte und die Gerinnung selbst kontrollieren wollte, habe ich mich für diese Reha entschieden. Dort wurde eine Schulung mit einem CoaguChek-Gerät angeboten. Weitere Ansprüche hatte ich zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht.
Als ich dort eintraf, war ich schon beeindruckt. Eine tolle Lage, super Ausstattung, Einzelzimmer, sogar ein Intensivzimmer besitzt diese Klinik. Die Möglichkeit, mit Partner zur Reha zu kommen besteht auch, allerdings waren die 2-Bett-Zimmer immer sehr schnell weg.
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.
Auf dem Flur, alle paar Meter, ein roter Alarmknopf für Notfälle und dort kommen nicht erst Schwestern schauen, ob es wirklich ein Notfall ist (wie in einigen Kliniken!!), dort kamen gleich ein Arzt und eine Schwester gerannt.
Ich gebe zu, manchmal habe ich das Ergometertraining gehasst, vor allen Dingen, wenn man dazu kurz nach dem Mittagessen dazu eingeteilt war. Aber es hat mir wirklich geholfen.
Es gab neben dem Schwesterzimmer eine Art Brieffach für die Patienten, um etwaige Änderungen im Therapieplan mitzuteilen.
Neuzugänge wurden noch am gleichen Tag zu einer Versammlung eingeladen und uns wurde der Ablauf in dieser Klinik erklärt.
Die Schwestern, Therapeuten, Köche waren sehr nett und hilfsbereit. Die Ärzte für Fragen jederzeit aufgeschlossen.
Als einzigen Minuspunkt möchte ich Anmerken, dass mir von der Ärztin gesagt wurde, eine psychologische Therapie wäre angebracht, aber die Psychologin hätte gerade Urlaub. Dafür hätte es Ersatz geben müssen.
Es gab für alle Patienten ein riesiges und wirklich reichhaltiges Büffett nach einem Punktesystem. Jeder Patient hatte an seinem Platz, auf seiner Serviette farbige Punkte kleben (rot, grün, gelb) und nach diesem System war das Büffett aufgebaut (grün - z. B. nicht für Diabetiker geeignet, rot - nicht gut für die Dicken, usw.). Ich habe die Farben leider nicht mehr genau im Kopf und bitte hier um Verzeihung, wenn ich mich in der Bedeutung geirrt habe - die Farben stimmten schon.
Man konnte einen Fernseher mieten, war aber ziemlich teuer für 4 Wochen.
Einmal/Woche kam ein Obsthändler in diese Klinik und man konnte dort etwas kaufen.

Alles in Allem möchte ich zusammenfassen, wenn ich mich noch einmal für eine Reha entscheiden müsste (was ich nicht hoffe), würde ich immer wieder Rüdersdorf - Klinik am See wählen!!!

Klinik Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Rehatherapie
Kontra:
Fensehgebühr (Empf. Laptop)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen zur Reha (SD Karzinom) in dieser Klinik und kann sie nur weiter empfehlen. Man kann hier wunderbar abschalten und sich erholen.
Ich hatte ein großes, modern eingerichtetes Zimmer mit Blick zum See. Die Klinik ist modern eingerichtet und liegt sehr schön im Grünen. Ideal zum Spazieren gehen oder sich an den Steg am See mit einer schönen Aussicht zu setzen.
Das Essen ist gut, man kann täglich aus 4 Menüs wählen. Es gibt eine große Salatauswahl und nette Servicekräfte.
Am besten hat mir das Reha Therapieprogramm gefallen,
ob es nun Wassergym., Bewegungssport oder die Lymphdrainagen waren.
Vielen Dank an das ganzen Klinikpersonal, besonders Fr. Dieck und Hr. Prönnecke.

VG JL