DR. FONTHEIM - Mentale Gesundheit

Talkback
Image

Lindenstraße 15-17
38704 Liebenburg
Niedersachsen

68 von 82 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

4 Anfragen für DR. FONTHEIM - Mentale Gesundheit

Anfrage schreiben

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Tine591

Laptop und Handy

Soll Mitte März bzw. Ende März in die Klinik auf genommen werden.
Ist es Erlaubt einen Laptop und ein Handy mit zu bringen. Ich habe gehört das es nicht Erlaubt ist.

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von moehre

Mitpatienten

Guten Tag,

ich überlege, in der Fontheim Klinik eine stationäre Therapie zu machen und mir wurde gesagt, dass es verboten ist, sich untereinander, also mit den anderen Patienten über die Themen zu unterhalten.

Aus anderen Klinikaufenthalten kenne ich es eher so, dass der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung mit anderen Patienten fast genauso hilfreich war, wie die Therapie selbst.

Hat jemand dazu Erfahrungen? Wie sieht das denn dann aus? Also letztlich kann man sich dann ja mit niemandem außerhalb der Therapien darüber unterhalten, was einen grade so beschäftigt?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

moehre

Antwort von Icarus
am

Liebe*r moehre,

Die Regeln, über welche Themen unter den Patient*innen außerhalb von Gruppentherapien gesprochen werden "darf" variieren natürlich von Klinik zu Klinik und auch von Station zu Station, ein paar allgemeine Positionen treffen aber fast immer zu:

Zum einen soll für gewöhnlich nicht über traumatische oder anderweitig schlimme Erfahrungen gesprochen werden, um andere nicht eventuell zu triggern. Diese Regel gilt auf einer speziellen Trauma-Station natürlich strenger und wird dort auch entsprechend konsequenter durchgesetzt, als auf einer für Depressionen oder psychosomatische Erkrankungen.

Zum anderen sollen sogenannte "co-therapeutische" Tätigkeiten stets vermieden werden und sind meistens verboten. Natürlich ist es erlaubt und ja auch gar nicht zu vermeiden, dass Patient*innen sich untereinander anfreunden und darüber sprechen, warum sie dort sind. Das darf aber nicht die eigentliche Therapie gefährden oder ersetzen.

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik   |  Anfrage von Mimi5

Aufenthalt

Aufenthaltszeitraum: 27.12.2016 bis 27.02.2017

Die Aufenthalte sind von mir nur grob beschätzt.
Zum Gespräch muss ich am 23.12. Kommt noch jemand
in diesen Tagen in die Klinik?
Leide unter Depressionen, Persönlichkeitsstörung und Schmwerzen, komme aus Braunschweig

Neue Anfragen für andere Kliniken

Sie sind nicht sicher, ob dieses Anfrageforum der richtige Ort für Ihre Frage ist? Schauen Sie existierende Anfragen an, dann wissen Sie mehr:

Warte Zeit

von Sindy3 am 05.04.2020 für Klinik Bergfried Saalfeld