• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinikum Darmstadt GmbH

Talkback
Image

Grafenstraße 9
64283 Darmstadt
Hessen

108 von 239 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
weniger gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

244 Bewertungen

Sortierung
Filter

ALLES Gut

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Badsituation ist nicht ganz zufriedenstellend)
Pro:
Pünktlichkeit - kaum Wartezeit -
Kontra:
Badezimmer - für zuviele Personen -
Krankheitsbild:
Polypen OP
Erfahrungsbericht:

Ich war am 02.08. bis 04.08.2018 in HNO Klinik Da.- Eberstadt. Termin für die OP war für 08.00 Uhr angesetzt - pünktlich, ging es in den OP-Saal - freundliche Ärzte und Schwestern begrüßten mich in einer angenehmen ruhigen Art - nach der OP ins Zimmer, leider kein Einzelzimmer, aber einen netten Patienten Kollegen gehabt - ruhig und angenehm in seiner Art. Die Krankenschwestern und ein sehr netter Pfleger kümmerten sich von der ersten bis zur letzten Minute sehr höflich und freundlich um mich und den Zimmerkollegen. Essen war kein Gala Menü, aber ausreichend und gut. Kaffee und Tee ,ausreichend Wasser alles OK. Termin mit dem Prof.B. am nächsten Tag war ausführlich und sehr freundlich und am Samstag nach einer weiteren Untersuchung ging es direkt Nachhause. OP - Unterkunft - Betreuung - mir hat es gefallen - auch wenn es ein Krankenhaus war! 10.08.18 HPK

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 13.08.2018

Sehr geehrter HPK59,

vielen Dank für Ihre positive Meinung über den Aufenthalt in unserer Klinik.
Ihr Lob leiten wir gerne an die Klinik weiter.
Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Desinformation

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hat nicht statt gefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es fehlt an einer übergeordneten Koordination)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kann nicht beurteilt werden)
Pro:
Kontra:
Umgang mit Angehörigen und Patient miserabel
Krankheitsbild:
Tumor Bereich Bauchspeicheldrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mein Mann wurde an Bauchspeicheldrüsenkrebs operiert. Das erste Gespräch über die weitere Therapie fand mit einem völlig uninformierten Onkologen statt. Dieser hatte weder den OP- Bericht gelesen, noch hatte er sich mit dem Chirurgen abgestimmt, noch hatte er am Tumorboard teilgenommen. Nach seiner Aussage könne man sofort (4 Tage nach der OP mit der Chemo beginnen. Ihm sei es egal, der Patient würde das entscheiden. Ein Protokoll über das Gespräch wurde nicht erstellt. Mein Mann soll heute entlassen werden, ohne das ein entsprechendes Konzept für die weitere Vorgehensweise fest steht.
Das Sekretariat der Onkologie bemühte sich aufrichtig um einen Gesprächstermin. Als ich dort stand und wartete, kam der Arzt zufällig vorbei und auf mein Fragen berichtet er, er habe nicht mit dem Chirurgen gesprochen, ad nicht erreichbar und verwies mich zurück an die Chirurgie, die die weitere Vorgehensweise hinsichtlich der Chemo mit uns bespricht.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 01.08.2018

Sehr geehrte Brunello,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie als Angehörige eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Muss nicht wieder hier hier!!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Ein riesen Moloch, der eine entsprechende Führung braucht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ich habe auf Station 6 G noch keinen Arzt gesehen.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Die Blutentname)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Das Essen. Der Kiosk hat mich gerettet
Krankheitsbild:
Hypertensive Entgleisung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Notaufnahme brauche ich ja nichts zu berichten. Die Negativschlagzeilen über dieses Irrenhaus kann man regelmäßig im Darmstädter Echo nachlesen.
Mir tut nur das Personal leid, die ausbaden müsen, das unkompetende Verwaltungshengste nur auf ihren Reibach bedacht sind.
Wegen einer hypertensiven Entgleisung sprach ich in der Notaufnahme vor. Ging relativ flott alles. Dann wollte man mich zu einen Internisten abwimmeln. Den hätte ich von selber aufsuchen können, wenn er denn dagewesen wäre.
Dann wurde mir was vom Pferd erzählt wegen Klinikseinweisung durch Hausärztin usw. Als ich erwähnte, das ich als Privatpatient noch nie eine schriftliche Einweisung benötigt hatte, wurde ich auf einmal weitergereicht.
Die 2 jungen Leute,, die mir ein EGK schrieben, waren nicht sonderlich kompetent. Die Blutentnahme scheiterte wegen Unfähigkeit. Ein weiters Gestochere im den Händen lehnte ich ab.
Die beiden verschwanden dann und ließen mich über eine Stunde auf der Kante der Liege sitzen. Grade wollte ich verschwinden, ich war schon Richtung Ausgang unterwegs, wurde mein Name aufgerufen. Also wieder rein.
Irgendwann mal kam man zu den Entschluß, mich stätionär aufzunehmen. Hier häng ich nun rum und weiß nicht warum. Ein Arzt hat sich nicht blicken lassen, ich habe keine Informationen, was noch für Untersuchungen folgen. Am Wochenende mit Sicherheit nicht. Immerhin hab ich ein Langzeit RR umhängen, das ist doch schon mal was.
Es steht mir nicht zu, die Arbeit des Pflegepersonals zu kritisieren, sie tun ihr Bestes.
Solange diese Klinik durch ein unfähiges Managment immer wieder in die Negativschlagzeilen gerät, muß man nicht hier her.
Zwar ist eine Klink kein Hotel, aber fast bis um 9 Uhr aufs Frühstück zu warten geht gar nicht.

2 Kommentare

Lob-und_Beschwerdebüro am 16.07.2018

Sehr geehrter sigispitz,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

  • Alle Kommentare anzeigen

HNO Eberstadt - das Gesamtpaket stimmt

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Mandel OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute medizinische Betreuung unseres Sohnes. Zu dem sehr freundliches und authentisches Personal vom Azubi bis zum Chefarzt. Wir haben uns mit unserem 1 jährigen Sohn sehr gut aufgehoben gefühlt. Gutes Essen und geregelte Abläufe. Auch stressige Phasen aufgrund vieler Notfälle wurden vom Personal in der Station 50 (HNO Eberstadt) gut gemeistert. Immer im Wohle des Patienten. Sehr ausführliche Arztgespräche bei denen man sehr erst genommen wurde und sämtliche Fragen besprochen wurden. Weiter so....

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 16.07.2018

Sehr geehrter timmi802,

vielen Dank für Ihre positive Meinung über den Aufenthalt in unserer Klinik.
Ihr Lob leiten wir gerne an die Klinik weiter.
Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Mangelnde Schmerzbehandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Zu schwache Schmerzmittel und ewig langer Aufenthalt in der Notaufnahme mit viel Leerlauf dort.
Krankheitsbild:
Bruch des 5. Brustwirbel mit starken Prellungen durch Sturz von Leiter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde gegen 12:00 Uhr in die Notaufnahme gebracht. Die Behandlung begann mit warten auf einer Liege. Nach circa einer Dreiviertel Stunde wurde Röntgen veranlasst. Laut Arzt kein Ergebnis. Dann wiederholtes längeres liegen im Flur. Ein CT sollte Aufklärung bringen. Das Ergebnis der verletzteWirbel wurde lokalisiert, konnte aber nicht genau erkannt werden. Erneute CT veranlasst. Inzwischen waren wohl drei oder vier Stunden vergangen. Die Schmerzen dabei sehr groß. Nach erneutem Warten im Flur dann die Anordnung, noch ein MRT zu machen. Warten bis zum Transport, warten im MRT, dann einstündiges MRT. Zurück zur Notaufnahme und warten. Ergebnis: instabiler 5 Brustwirbel. Die Verlegung auf Station gegen ca. 20 oder 22:00Uhr. Bis dahin keinerlei Schmerzmittel. Das größte Problem war die ständige Umbetterei von der Liege zu den Röntgengeräten. Hier hatte ich die meisten Schmerzen. Auf der Station von einer netten Schwester empfangen und wieder umgebettet. Die Nacht begann mit meinem Nachbarn, der lange, um nicht zu sagen, sehr lange auf die Nachtschwester warten mußte. Sie kam einfach nicht. Dementsprechend laute Rufe und Unmutsäußerungen. Mein Schmerzmittel wirkte auch nicht sonderlich, so das ich die gesamte Nacht starke Schmerzen weiterhin hatte. Am Dienstag Operation. Auf der Station war es in den kommenden Nächten mal besser, leider aber auch schlechter. Schmerzen, die nicht in den Griff zu bekommen waren, da immer wohl das gleiche unzureichende Mittel verwendet wurde. Und das obwohl Professor Wild sagte: Hier muß niemand Schmerzen haben. Wir haben genug Drogen im Haus. Den Schwestern stand aber nichts anderes zur Verfügung. Der Schwesternmangel zeigte sich dann gravierend, als mein neuer Nachbar nach langem Klingeln eine Schwester erlebte, die mit TRÄNEN in den Augen in der Tür stand und erzählte, sie sei alleine und hätte 25 Patienten in der Nacht zu betreuen.
Die Tabletten vom Hausarzt, die ich jetzt bekomme, sind nicht mit den Klinikmitteln zu vergleichen.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.07.2018

Sehr geehrter Alfi42,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Alles in allem ist in Ordnung !!!!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen , Ärzte Untersuchungen, Dokumentaion
Kontra:
Krankenschwester
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Rettungswagen , Schwindel und Doppeltbilder eingeliefert in die Notaufnahme , der aufnehmende Arzt war sehr nett und hat auch sehr gründlich untersucht und alle Test durchgeführt um einen Schlaganfall auszuschließen , die Diagnose konnte er auch sofort stellen.
Auf Station wurden wir unfreundlich und genervt von den Krankenschwestern behandelt , es wurden auch falsche Sachen in der Akte geschrieben aber ich habe von einer Anzeige nochmal abgesehen....
Nach ein paar Vorfällen kam ne frau und hat nach den Wünschen gefragt (Essen ) es war gut und ok...
Die Assistenzärztinnen waren auch sehr nett nur leider hat sich der Oberarzt nicht so oft blicken lassen und beim auftretenden Frage wurde man auch manchmal abgewiesen was mich auch traurig gemacht haben ….
bei der Entlassung wurden mir alle befunde übergeben die sehr gründlich und sorgfältig dokumetiert wurden (was auch vorbildhaft ist und dem neuen Arzt eine Theapie vorgeschlagen , alle in allem war ich schon zufrieden bis auf die Krankenschwester (das mal freundlicher und empathischer wären ) aber nicht alle nur einige....

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 26.06.2018

Sehr geehrter Fkayy,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie als Patient eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen. Wir danken Ihnen aber auch für die positive Bewertung.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

unnötige OP

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1917   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (stundenlange Wartezeiten (4Std) um die Narkose zu genehmigen)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
falsche und unzureichende Diagnose
Krankheitsbild:
Hand OP Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte einen OP Termin nach Begutachtung erhalten zur Entfernung einer Zyste auf dem Handrücken zwischen Daumen und Zeigefinger. Da ich Zweifel hatte ließ ich mir ein MRT verschreiben und das Ergebnis war ein verstärkter Daumenmuskel, da ich Pianistin bin.
Die OP wäre völlig umsonst gewesen und die Vollnarkose ebenso...

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 25.06.2018

Sehr geehrte maya93,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Uneingeschränkt zu empfehlen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche, gewissenhafte Ärzte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Arm Bruch Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Sohn wurde im Juni 2018 in die Notaufnahme wegen Verdachts auf Arm Bruch mit dem Rettungswagen eingeliefert.

Alle uns betreuenden Ärzte und Pfleger waren ausgesprochen freundlich und gewissenhaft und erklärten uns jeden Schritt und den Befund ausführlich. Die Abläufe waren sinnhaft und zügig.
Wir fühlten uns sehr gut betreut und auch in der Nachsorge wurde der Bruch super weiterversorgt. Bei Unfällen in der Zukunft, hoffentlich nicht, aber wenn doch, dann immer wieder hier.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 21.06.2018

Sehr geehrte/r Summer2018,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannte Abteilung weitergeleitet.
Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Uneingeschränkt zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Aufnahme Prozedur ist sehr langwierig und mühsam, viele Wege von a nach b und wieder zurück)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Durch den Umbau viel Baulärm , (noch) keine WCs auf dem Zimmer)
Pro:
Freundliche, gewissenhafte Ärzte, sehr nettes Personal auf Station
Kontra:
Sehr umständliche Aufnahme Prozedur
Krankheitsbild:
Endometriose, Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich war im Juni 2018 auf der Frauen Station des Klinikums zu einer Bauchspiegelung wegen Verdachts auf Endometriose.
Schon die vorhergehende Untersuchung in der Sprechstunde habe ich als ausserordentlich gründlich, sorgfältig und mit ausführlichen Erklärungen an mich als Patientin empfunden. Von der untersuchenden Ärztin bis hin zur Narkose Ärztin war die Beratung und Besprechung Tip Top.
Die Spiegelung ergab dann den Befund Endometriose und mir wurde sofort nach der OP der Befund erklärt und der Arzt Brief ausgehändigt. Ich durfte am Nachmittag schon nach Hause.
Auf Station war das Personal ausgesprochen freundlich und die Narkose Ärzte waren super nett und haben alles dafür getan, dass mir dieses Mal Übelkeit usw. erspart bleiben. Mit Erfolg. Ich kann die Abteilung Frauen uneingeschränkt weiter empfehlen. Falls weitere Ops notwendig werden, immer wieder dort. Obwohl mein erster OP Termin um einige Tage verschoben wurde, aber das Klinikum ist eben kein Beleg Krankenhaus.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 21.06.2018

Sehr geehrte/r Summer2018,

vielen Dank für Ihre positive Meinung über den Aufenthalt in unserer Klinik.
Ihr Lob leiten wir gerne an die Klinik weiter.
Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

OP sehr gut, alles andere eher nicht

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hautambulanz, OP-Team, Essen
Kontra:
Beratung/Aufklärung, Verwaltungsabläufe
Krankheitsbild:
Akne Inversa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über längeren Zeitraum in der Hautambulanz und fühlte mich dort echt gut aufgehoben. Die Probleme fingen an, als es nach "gegenüber" in die Station ging.

(Für mich war es die erste OP überhaupt, vielleicht schätze ich gewisse Dinge aufgrund fehlender Erfahrungen falsch ein.)

Die Organisation am OP-Vorbereitungstag war suboptimal. Wartezeiten sind ärgerlich, aber beim Arzt/in einem Krankenhaus tolerierbar. Die Fragen zu Krankengeschichte, Allergien etc. musste man insgesamt gefühlt 5-mal beantworten. Eine zentrale Befragung und Verarbeitung der Daten wäre sicher für alle Beteiligten eine Erleichterung.
Der Hammer war aber, dass an besagtem OP-Vorbereitungstag eine andere OP beschlossen wurde, als ursprünglich in der Ambulanz und auch mit anderen Ärzten innerhalb der Station besprochen war.
Auf mehrfache Nachfrage, ob ich bis zur OP noch irgendwas organisieren muss (z.B. Verbandsmaterial) hieß es, muss ich nicht. Das ist dann alles nach der Entlassung auf mich eingestürzt.. super.

Das, was gemacht wurde, wurde dafür sehr gut gemacht. Die Menschen im OP haben mich auch gut betreut und vor der Narkose beruhigt.

Zum stationären Aufenthalt..
Die Schwestern waren zum Großteil nett und kompetent, aber immer nur kurz zu sehen. Ich vermute mal, dass das eher Personalmangel ist und nicht an den Schwestern liegt.
Hygiene ist tatsächlich ein Punkt mit viel Verbesserungspotential.

Mein größter Kritikpunkt sind aber tatsächlich die Ärzte (insbesondere die Ärzte in höheren "Rängen").
Ich hatte nicht das Gefühl, dass hier Interesse an einer gemeinsamen Lösungsfindung zwischen Arzt und Patient stattfindet, auch nicht bei den Visiten nach der OP.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 08.06.2018

Sehr geehrter bonecrusher,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Chaotische Organisation

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (noch offen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Räumlichkeit und Management unzureichend für diese große Klinik
Krankheitsbild:
Patientengespräch zur Prostata Biopsie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Heute 30.05.18 war Patientengespräch mit festem Termin zur Vorbereitung einer kleinen OP Ende der folgenden Woche .
Gesamtaufenthaltszeit 6 Stunden, davon Gespräch, Untersuchung und Anmeldung 1 Stunde. Der Rest mehrfaches Ausfüllen von Fragebogen mit ähnlichem Inhalt, der dann jeweils vom Arzt eingetippt wurde - immer aufs neue.
Die Krönung 2 1/2 Stunden Wartezeit vor der Anästhesie für 15 Minuten Gespräch.
Hier ist ein Flaschenhals der Klinik, da alle mit ihren Akten in der Hand (EDV ist nur zur Zierde) dadurch müssen. Und der ist völlig unzureichend besetzt.
Das Personal ist noch erstaunlich freundlich, aber deutlich genervt.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrte/r flm,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Traurig

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ungenügend 6 -)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
-
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte gar nicht ins Detail gehen und um alles genau zu erklären fehlen mir die Nerven und diesem Programm die dafür nötige Anzahl an Zeichen.
Ich möchte nur so viel sagen noch nie habe ich mich an einem Ort an dem mir eigentlich geholfen werden soll so unwohl und vor allem hilflos gefühlt wie im Klinikum Darmstadt. Man wird in einen Warteraum oder Bereich geschickt an dem ich die letzten 4 Male den Großteil meines Tages verbracht habe um dann mit „ Ärzten „ zu reden die mich wieder heim schicken oder mit Ärzten zu reden die erst gar nicht mit mir reden geschweigedenn mir was erklären wenn ich eine Frage habe. Ich war bereits in mehreren Krankenhäusern in meinem Leben und jedes Mal außer hier wurde mir schnell effizient und vor allem auf freundliche Weise geholfen.

Hier liegt ein wahnsinnig großes Problem vor was vor allem in der Disposition liegt.
Ich bin super traurig dass ich hier so behandelt werde und fühle mich wirklich einfach Minderwertig und Hilflos.
Ich werde nach meiner Behandlung nie wieder einen Fuß hier rein setzen und möchte jedem der nicht Privatversichert ist nahelegen diesen Ort zu meiden.
Traurig traurig !

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrter Kasper87,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

ok

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr gute Ärtze und Pflegepersonal sehr gute OP-Pleger/-innen.
teilweise sehr lange Wartezeiten zwischen den Untersuchungen.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrter Peter-Karl,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Zudem bedanken wir uns für Ihre Hinweise.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Gute Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, ärztliche Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv überrascht.
Notaufnahme schnell reagiert und gut betreut.

Station 6 K: war sehr gut versorgt! Umsichtiges Personal, alle sehr freundlich und hilfsbereit (von den Bettenfrauen bis..., in allen Schichten und Bereichen)

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrte W37,

vielen Dank für Ihre positive Meinung über den Aufenthalt in unserer Klinik.
Ihr Lob leiten wir gerne an die Klinik weiter.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

notaufnahme

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keineBeratung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (schlechte organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (keine gesehen)
Pro:
nichts
Kontra:
alles
Krankheitsbild:
notaufnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im November 2017 war ich zu Notaufnahme eingeliefert. Dort habe ich ohne jegliche Hilfe 8 stunden gelegen. Inkompetenz in jeder Form. Das ist schon die zweite negative Erfahrung mit der Notaufnahme. Die Erste war 2010- mit einer total unfreundlichen jungen Ärztin, türkischer Abstammung. Um fair zu sein - die Krankenschwester war dafür sehr menschlich, genauso wie wunderbare Dr vom Herzkatheterlabor im Gegensatz zum damaligen Herzkatheterchef- der sollte sich als Leichenbeschauer erproben. Weg von lebendigen Leuten.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrter pechvogel123,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Kreissaal top, Wöchnerinnenstation verbesserungswürdig

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kreissaal Team, Medizinische Versorgung
Kontra:
Widersprüchliche Angaben auf der Wöchnerinnenstation, Stillberatung
Krankheitsbild:
Schwangerschaft / Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Klinikum Darmstadt mein erstes Kind zur Welt gebracht. Obwohl es offensichtlich war, dass das Kreissaal Team mehr als ausgelastet war fühlte ich mich gut betreut. Jeder mit dem ich dort in Kontakt kam machte meiner Meinung nach einen echten Spitzenjob dafür ein rießen Lob! Trotz des Stresses für Hebammen, Schwestern und Co nahm man sich immer die Zeit zu erklären was wann und warum als nächstes mit mir passieren würde. Nichts wurde weder mein bzw. das Einverständnis meines Mannes durchgeführt.
Die Wöchnerinnen Station habe ich leider nicht ganz so positiv erlebt. Jede Schwester schien ihre ganz eigene Ansicht zum Umgang mit den Babys zu haben was mich als Erstlingsmama extrem verunsicherte. Insbesondere beim Thema Stillen war ich von einer Schwester sehr entäuscht. Ohne große Vorwarnung wurde mir schmerzhaft auf der Brust rumgedrückt und ich fühlte mich mehr abgefertigt als beraten. Bis auf diesen "Vorfall" zeigte das Personal aber auch hier tollen Einsatz und den meisten merkte man an, dass sie mit vollem Herzblut dabei waren.
Ich würde auf jedenfall wieder dort entbinden.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrte Mum20172,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Zudem bedanken wir uns für Ihre Hinweise.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Wenn möglich: nie wieder!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
leider nichts
Kontra:
Der ganze Rest
Krankheitsbild:
Verdacht auf vorzeitigen Blasensprung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste etwas warten, um in dieser Bewertung nicht zu ausfallend zu werden und das Erlebte vorher zu verarbeiten. Nun möchte ich meine Erfahrung teilen.

Ich war während meiner SS ca 28. Woche von meiner Gynäkologin ins Klinikum geschickt worden wg Verdacht auf vorzeitigen Blasensprung.

Eine unsicher wirkende Assistenzärztin hatte die Ehre parallel zu einer Geburt die Untersuchung vorzunehmen. Mit dem Spekulum hat sie mir die Vaginalschleimhaut eingeklemmt. Ein Medizin-Studium eignet sich nur bedingt für Theoretiker. Das waren saumäßige Schmerzen, vielen Dank dafür. Im Anschluss hat sie es geschafft den vaginalen Ultraschall zu verkacken, weil sie kein Ultraschallgel verwendet hat. Jo, dann sieht man auch nix.

Ich wurde stationär aufgenommen, weil niemand was gefunden hat. Leider war ich so blöd und hab das mit mir machen lassen. Vierbettzimmer mit Wöchnerin und anderen Schwangeren unter Baustellenlärm sorgte für eine weitere traumatische Erfahrung. Kommunikation unter aller Sau. Ich bekam Medikamente deren Sinn/Unsinn mir niemand erklärte.
Organisation war katastrophal, Kreißsaal-Station schickten mich hin und her. Personalmangel an allen Ecken und Enden trägt da sicher seinen Teil zu bei. Mit einer besseren Organisation könnte man allerdings noch viel erreichen.

Auch schön zu erfahren, dass eine Patientin mit resistentem Keim die gleiche Toilette benutzt.

Hygiene war sowieso Pfui. Würde den Rahmen sprengen alles aufzuzählen, daher ein Beispiel: Wenn eine Schwester ihre Hände beim Reinkommen desinfiziert hat, ist das positiv aufgefallen, war nämlich nicht Usus.

Quintessenz: das war alles für die Katz, nachdem bei der Eingangsuntersuchung nix festgestellt wurde, änderte sich das die nächsten Tage auch nicht mehr. Yeah. Fieber Messen und wiegen kann ich auch daheim. Was ein Quatsch. KK-Karte wurde vergessen mitzugeben, musste nachgeschickt werden. Aber die Rechnung für die Zuzahlung lag drei Tage später im Briefkasten. Wenn sonst nix läuft, so doch das.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrte/r Nelladell,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie schlechte Erfahrungen bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Ärzteteam Urologie

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte waren voll nett
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 15.1 .18 wegen einer Nierenstein op in der Urologie ich bin den Ärzten voll dankbar Sie waren alle sehr lieb und meine Op klappte prima.Danke an das Ärzteteam

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 19.04.2018

Sehr geehrte Karinschneider,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung über den Aufenthalt in unserer Urologie.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannte Abteilung weitergeleitet.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Nicht zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegekräfte meistens ok
Kontra:
Ärtze
Krankheitsbild:
Nicht bekannt
Erfahrungsbericht:

Unzureichende Patientenaufklärung, keine Infos wie die Diagnose ist und welche Behandlung erfolgt, Ärzte haben keine Zeit, Fragen zu beantworten. Da hier bei der Klinikbewertung des öftern ähnliche Beschwerden genannt wurden, gehe ich davon aus, dass die Klinikleitung leider nicht in der Lage ist, Mängel abzustellen.
Und die Ärzte können oder wollen nichts ändern.

Da man auch bei anderen Klinikbewertungen Ähnliches liest, bleibt nur ein trauriges Fazit: Unser Gesundheitssystem ist "krank" - und es gibt in absehbarer Zeit keine Medikamente, die Besserung versprechen können.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 05.06.2018

Sehr geehrte/ -r Frau/ Herr FrBu,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie oder ein Angehöriger eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Fremdkörper im Auge - bitte nicht am Wochenende !!!

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fremdkörper im Auge - bitte nicht am Wochenende.
Behandlung in Augenklinik, obwohl Notfall nicht erfolgt, wurde abgewisen. Erst zum diensthabenden Arzt in die Grafenstraße 9, dann gibt es eine Überweisung (wenn überhaupt) sodann wieder in die Augenklink zur notfallmäßigen Behandlung. Ich fühle mich veralbert.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 19.04.2018

Sehr geehrter Odenwälder3.,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Ich setze hier nie wieder einen Fuß rein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern teilw. sehr lieb und bemüht
Kontra:
Assistenzärzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich lag nun 3 Tage in der Frauenklinik, kam mit großen Schmerzen und schwanger von der Notaufnahme - hier muss ich sagen ging es relativ schnell von Notaufnahme bis zur stationären Aufnahme. Lag aber auch sicher an der Zeit, 3 Uhr unter der Woche.

Der stationäre Aufenthalt begann mit unzähligen Tabletten, keiner teilte mir mit was ich da eigentlich bekomme. Also nachfragen. Das war auch ein Grudnsatz, von allein hat hier kein Arzt was gesagt, man musste ständig nachfragen, wie es weitergeht.

Die tägliche Visite des Assistenzarztes hätte man sich getrost schenken können, dieser hat per Augenmaß entschieden, dass ich etwas am Magen haben könnte. Aber untersucht wurde ich in 3 Tagen kein einziges Mal! Ich hatte noch immer Achmerzen, die nicht aufhörten nur mit der Dosis der starken Achmerzmittel, immer wieder sagte ich das aber keinen kümmerte es, bis an Tag 3 endlich mal eine fähige Ärztin kam, die mich auch mal untersuchte und direkt ein Ultraschall organisierte. Die Situation ist wirklich sehr belastend wenn man nicht weiß, was man hat und noch ein Ungeborenes in sich trägt.

Die Schwestern waren überwiegend dennoch sehr bemüht und haben sich gekümmert. Manche gingen gar nicht, aber hier kann ich die Schwesternarbeit definitv loben-

Die Sauberkeit ging gar nicht, bis zu dem Tag wo ich entlassen wurde, war weiterhin ein Blutfleck neben meinem Bett, es ist alt was mich nicht stört, aber echt nicht sauber.

Nach meiner Untersuchung diganostizierte man mir ein vergr. Myom, das war mir bereits bekannt hatte ich dem Assistenzarzt auch mitgeteilt, dass er sich das mal angucken soll (was nie geschah), mein CRP Wert war das 5 fache erhöht. Leider war die Diagnose meiner Schmerzen eine völlig falsche Diagnose wie sich später in Frankfurt herausstellte. Man hat bei mir etwas im Schall übersehen, was die Größe einer Orange hat... Und da frage ich mich tatscählich, was sitzen hier für Ärzte? Ich bin mit meinem Anliegen nach FFM wo man mir OHNE Untersuchung vorab schon sagte, dass ein Myom solche Schmerzen nicht auslöst (völliges Gegenteil vom DA Klinikum!). Und die Ärztin hatte Recht behalten. Das ganze war für mich eine Odysee, gerade als Schwangere ist man sehr dünnhäutig und mir hat komplett eine soziale Behandlung gefehlt.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 19.04.2018

Sehr geehrte hereonmyown,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Auf Ewig in meiner Erinnerung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Lag an den wirklich schiefgegangenen Dingen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das es kein W-Lan gibt, ist leider etwas anstrengend. Auch wenn das Gebäude demnächst abgerissen wird. Wäre nicht schwer die Router anzubringen.)
Pro:
Nachtkrankenschwestern sind super!
Kontra:
FSJ Kräfte, Falschgesetzte Spritze
Krankheitsbild:
Mandeloperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für eine MandelOperation da und habe statt 4 Nächten 8 Nächte dort verbracht.
Die Ärtze waren alle lieb sowie Dr. Baier selbst auch.

Es sind viele FSJ Schwestern integriert. Was ich eigentlich gut finde, jedoch wurde meine erste Nachblutung nicht von der FSJ Schwester weitergegeben, was mich sehr sehr ärgert. Ich habe geklingelt, um zu sagen dass ich blute. Darauf kam nur „ist ja nicht viel, aber ich sag mal den Arzt Bescheid“.
Danach kam niemand mehr. Ich habe 4 weitere Tage nachgeblutet... - hat mich sehr geärgert-

Desertieren wurde mir eine Adrenalin-Spritze falsch in den Hals gestochen. Sie haben einen Nerv getroffen, von dem ich keine Luft mehr bekam, nicht mehr sprechen konnte und auch nicht mehr schlucken konnte. Das ganze Nachts um 4 Uhr morgens. Eine ganz ganz tolle Nachtkrankenschwester hat mich dann eine ganze Stunde mit Rollstuhl und Infusion durch die Station geschoben, da ich Angst hatte, alleine in meinem Zimmer zu sein. -war der Horror, Danke an die tolle Nachtkrankenschwester-

Abschließend möchte ich sagen, dass so viel Pech natürlich nicht jedem passiert. Ich hatte ganz einfach dieses Pech.

Loben möchte ich gerne die zwei tollsten Nachtschwestern überhaupt! Sie haben mich sehr gut behandelt und ich habe mich super aufgehoben gefühlt.
Außerdem waren die Ärtzinnen der Notfallaufnahme (Vorallem nachts) auch super freundlich und haben mich gut beruhigen können. - großes Dankeschön!!!-
! Bis auf die eine Ärztin, die mit ihrem Blick und Ausdruck & dieser bescheuerten falschgesetzten Spritze, noch mehr Panik in mir ausgelöst hat !

Desweiteren noch eine kleine Anmerkung in Sache Verpflegung. Ich hatte 2 verschiedene Zimmergenossinnen in der Zeit. Die erste war Vegetarsich, klar das sie was anderes zu essen bekam. Die zweite allerdings war genau wie ich „Normaler Verzehrer“ und trotzdem habe ich immer weniger Auswahl zu essen bekommen als meine Genossinnen.

Dieser Krankenhausaufenthalt wird mir leider auf ewig in Erinnerung bleiben

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte Miriam41,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Dennoch möchten wir uns auch gleichzeitig für die lobenden Worte bei Ihnen bedanken.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Ärzte unverschämt!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wenn der Patient gezwungen wird 5std zu warten, dann sollte diesem die Möglichkeiten gegeben werden sich essen und Getränke zu humanen preisen zu kaufen.)
Pro:
Sie sollten mit den Menschen besser umgehen!
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Hallo,

Hier meine Beschwerde.

Meine Termine wurden (willkürlich) geändert, dann wurde mir von der Ärztin kurz gesagt, ist eben so! Kann vorkommen, kommen sie morgen wieder.
Frau Niehmeth ist einfach eine arrogante, gemeine Ärztin!

Die Ärzte vor allem die Assistänzärzte sind unfreundlich und patzig!
Die beantworten noch nicht mal fachliche Fragen.
Totale Enttäuschung !

Das Beschwerde und kundenhilfsmanagment ist auch nur unverschämt. Welche Funktion haben die nochmal? Dem Patienten zuhören, einen auf "ich helfe sofort" und dann "das wiedergeben was die Ärztin gesagt hat".
Herzlichen Dank.
Nur weil sie sich ständig wiederholten, heisst das nicht, das sich die Tatsachen ändern.
Dann nennt das wenigstens richtig: Ärzte
Nachsprecher! Nicht den patienten täuschen - das ist leider nicht das erste mal im klinikum das ich von Ärzten
Schlecht behandelt wurde.

Aber das erste mal das ich mich Beschwere, jetzt reicht's!
"Sie sind hier nicht bei wünsch dir was", der Assistenzarzt. Vielen dank auch, da fühlt man sich besonders gut aufgehoben und sicher!

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte Pat-ient,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.

Auch wenn Sie bereits, wie Sie sagen, mit uns schon einmal gesprochen haben, würden wie uns über ein weiteres Gespräch freuen, um das Missverständnis auszuräumen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Katastrophen Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Schlechte Versorgung der Patienten und Schlampig im Umgang mit Dokumenten !!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik verschlampt wichtige Patienten Unterlagen ... einem anderen "Fremden Patienten " geben sie unterlagen von fremden Patienten mit... es ist alles nur noch Krausam ..Man bekommt keine Unterlagen Chaos pur
Auf Grund von von Unterlagen Verschlampung große Probleme mit Pflegedienst und Krankenkasse

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte Frau Inge L.,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Empfehlenswert!

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt/ Kaiserschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Oktober 2017 mein erstes Kind im Klinikum Darmstadt zur Welt gebracht. Ich würde gut beraten und mir wurde jede Frage so beantwortet dass ich es auch verstehe.Das Krankenhaus ist sehr ordentlich, sauber und gepflegt. Die Schwestern helfen gerne und man kann mit ihnen über alles reden.
Ich kann dieses Krankenhaus nur empfehlen. In Notfällen/Komplikationen
ist im Klinikum die Kinder Intensiv Station.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte Lyca,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung über den Aufenthalt in unserer Frauenklinik.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannte Abteilung weitergeleitet.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Einmal und nie wieder

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal klasse
Kontra:
Wartezeit und Qualitativ das aller Letzte
Krankheitsbild:
Ektropium Trichiasis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

9.15Termin 1. Untersuchung 10.45 durch vermutlich Praktikanten.Auf den Hinweis das mir auch Augenwimpern auf bzw in die Augen wachsen wurde mir mitgeteilt das es das nicht gibt. Zwei Test gemacht durch Mitarbeiter der Ambulanz.Mittlerweile 13.00 .Um 14.00 Nur nochmals der Hinweis das ich Insulin Diabetiker bin und seit 7.00 keine Nahrung zu mir genommen habe wurde Blutzucker gemessen.Um 14.30 kam auch Mal eine Augenärztin.Die Diagnose auf der Einweisung stimmt nicht.Aussage der Ärztin.Eine Lid OP wird nicht gemacht.Voraussetzungen liegen nicht vor.Die Druckschmerzen hinter den Augen hat diese Dame zunächst nicht Interessiert.Darauf angesprochen sollte noch eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden und ich sollte nochmals Platz nehmen.Diese würde dann nicht gemacht weil sie festgestellt hatte das ich schon ein CT hatte.Um 16.45 würde ich ohne Befund entlassen.
Fazit: Einmal und nie wieder

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte/ -r Frau/ Herr Eddie2205,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Gleichzeitig möchte wir Ihnen jedoch auch für das Lob bezüglich unseres Pflegepersonals danken.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Gut aufgehoben in 80-iger Jahre Ambiente

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Für Internetsüchtige kein WLAN
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente Ärztin, gutes Personal, Ausstattung nicht mehr zeitgemäß, ruhige Lage, Essen gut.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte/ sehr geehrter Hol71,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung über den Aufenthalt in unserer Klinik.


Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Fehlende Sorgfalt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Stationspersonal war bemüht
Kontra:
Fehlende erfahrung bei Behandlung von Fahrradunfällen
Krankheitsbild:
Unfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 13.7.2016 als Unfallopfer ( Fahrradunfall - Rennrad) mit dem Rettungswagen eingeliefert. Meine Frau mußte 4 Std. warten bis klar war, dass ich stationär aufgenommen werde. Die Diagnose: Gehirnerschütterung mit Amnesie, Prellungen. Nach 2 Tagen Beobachtung wurde ich entlassen. Die Schultereckgelenksprengung ( mit Teiabriss der Bänder ) wurde nicht festgestellt, das hat mein Orthopäde im Nachinein erldigt. Ferner habe ich keine Trombosespritzen erhalten Das hatte zur Folge, dass ich eine Venenasttrombose im rechten Auge bekommen habe.Nach langwieriger Behandlung ( u.a. wurde das Auge gelasert ) habe ich bleibenden Schaden eine Sehfeldeinschränkung ( bei kalter Witterung ) und Lichteinschüsse beim schliessen das Auges.
Wäre ich im stehen geröngt worden hätte die Schulterverletzung erkannt. Außerdem sehe ich es als Grundversorgung an dass ein Patient ( 67 Jahre ) Trombosespritzen erhält

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrter Herr Jürgen Pinarello,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Ärzte bedenkt, ihr arbeitet mit Menschen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegerische Arbeit
Kontra:
Verhalten der Stationsärzte
Krankheitsbild:
Hypoglykämie und mehr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach schon verschiedenen Aufenthalten in Krankenhäusern war mein Aufenthalt im Klinikum Darmstadt,Station6L, der, welcher mich mit Abstand die schlechtesten Erfahrungen machen ließ.
Wobei ich sagen muss, dass die pflegerische Versorgung sehr gut war. Trotz deutlich erkennbarem Personalmangel und Auffüllen des Dienstplans mit Pflegekräften aus dem Ausland, welche gerade sprachlich für das Stammpersonal eine zusätzliche Belastung darstellten, war die pflegerische Versorgung zu jeder Zeit freundlich, fachlich fundiert und korrekt. Die Schwestern und Pfleger haben meine absolute Hochachtung, solche Arbeit unter diesen Rahmenbedingungen zu leisten.
Dies wurde jedoch durch die 3 dort arbeiteten Stationsärzte in das Negative umgekehrt.
In Stichworten nur einige Beispiele: Nachfragen bei der Visite sind unerwünscht, in der Notaufnahme festgelegte Strategien werden nicht weiter verfolgt, angekündigte Untersuchungen fanden ohne Information nicht statt, festgestellte Nebendiagnosen fielen komplett unter den Tisch, Rückfragen zum weiteren Procedere blieben permanent unbeantwortet. Ich könnte die Liste noch weiter fortsetzen.
Wenn es sich vermeiden lässt werde ich in Zukunft einen großen Bogen um das Klinikum Darmstadt machen.
Es fällt deutlich auf, das die Berufsgruppe der Ärzte nicht die Teamarbeit mit den anderen Berufsgruppen sucht, sondern dass man ein auf den ärztlichen Dienst hin zentrierte Arbeit möchte.
Schade , das dadurch die gute Arbeit der Pflege, der Diätassistenten und der anderen mitarbeiteten Berufsgruppen in einem schlechten Gesamtrahmen erscheint.
Dies gleicht auch das sehr schöne bauliche Umfeld leider nicht aus. Optik ist halt oft auch nicht alles, aber sei hier positiv erwähnt. Obwohl das Leitsystem und die Beschilderung, sicherlich auch den vielen Baumaßnahmen auf dem Gelände geschuldet, nicht so ganz dort hin führt, wo man hin möchte. Selbst die Mitarbeiter wissen oft nicht, wo welche Diagnostikräume zu finden sind.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 29.03.2018

Sehr geehrte/ -r Frau/ Herr MJK66,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Sehr zu empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Könnte besser funktionieren)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein Neubau im Klinikum wird gerade errichtet)
Pro:
Medizin und Pflege
Kontra:
Baulicher Zustand
Krankheitsbild:
Blasenkrebs
Erfahrungsbericht:

Die Urologie ist (noch) in einem Gebäude der 50iger Jahre untergebracht. Das bedingt natürlich etwas Enge und den Eindruck des "Abgegriffenen". Sicher wird sich das mit dem Neubau ändern.

In Punkto Hygiene gibt es nichts zu bemängeln. Kritiker sollten den baulichen Eindruck nicht mit den tatsächlich vorhandenen und durchdachten Hygieneprozeßen verwechseln.

Die ärztliche Expertise des Leiters, PD Gillitzer, steht außer Frage und sowohl er selbst, als auch seine ärztliche Mannschaft, kümmern sich sehr gut um ihre Patienten. Sie nehmen sich Zeit um ihre Entscheidungen zu erläutern und - was man auch nicht so oft erlebt - sie bemühen sich, ihre Entscheidungen und/oder Feststellungen so zu erklären, das man diese als medizinischer Laie auch verstehen kann.

Beim Pflegeperonal und - hier eingeschlossen - den Hilfskräften, wie z.B. der Putzfrau oder den Lehrlingen - bin ich nur Freundlichlichkeit und Hilfsbereitschaft begegnet. Auch und gerade wenn Hektik oder Streß auf Station war.

Medizinisch und pflegerisch kann man die Urologie im Klinikum nur empfehlen! Wer mehr Wert auf das bauliche Äußere, den Parkplatz oder schöne Sitzgarnituren als auf die medizinische Hilfe und Betreuung legt, der kann ja in ein anderes Krankenhaus gehen.

(Ich war mit einer schweren Operation beinahe 3 Wochen dort. Nur aus übergeordneten persönlichen Gründen will ich hier anonym kommentieren).

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 07.02.2018

Vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannte Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße,

Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Von vorn bis hinten sehr zufrieden

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Räumlichkeiten sind einfach schon etwas älter, aber sauber)
Pro:
Sehr bemühtes Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
kniescheibenfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Lob an das Klinikpersonal von der Notaufnahme, über die Stationspfleger/innen bishin zum OpTeam. Einfach nur nette und einfühlsame Menschen durchweg. Ich fühlte mich in guten Händen.
Ich war im Zweibettzimmer untergebracht, auch wenn die Zimmer sicherlich in die Jahre gekommen sind, so war es doch stets sauber und ordentlich.
Ein großer Dank an das Team vom Klinikum. Ich kann eine Behandlung und einen Aufenthalt nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 07.02.2018

Sehr geehrte/- r Frau/ Herr KatiPeach,

vielen Dank für Ihre positive Meinung über den Aufenthalt in unserer Klinik.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannten Abteilungen weitergeleitet.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Völlig unzufrieden und ratlos.

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Desinteressiert)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Völliges Desinteresse
Krankheitsbild:
Tränenkanals verstopft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Problemen des Tränenkanals sollte ich mich laut Augenarzt in der Augenklinink Darmstadt-Eberstadt vorstellen. Ich versuche seit Dezember einen Termin zu bekommen. Das Telefon ist immer besetzt. Auf eine E-Mail Anfrage habe ich ebenfalls keine Antwort erhalten. Wenn
das jetzt schon so beginnt, wie soll dann die Behandlung aussehen. Ich finde es eine Unverschämtheit wie mit den Patienten/Kunden umgegangen wird.
Ich bin völlig ratlos und weiß nicht was ich jetzt tun soll. Es bedeutet halben Tag Urlaub nehmen zur Teminvereinbarung,ganzen Tag Urlaub nehmen für den ersten Termin und dann nochmal einen zur Behandlung......

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 07.02.2018

Sehr geehrte/ -r Frau/ Herr Tinals,

es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Stroke Unit - weiter so!

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als mein Mann im August 2017 einen Schlaganfall hatte, ist er glücklicherweise in der Stroke Unit in Darmstadt gelandet. Die rechtzeitige Diagnose und Behandlung haben Schlimmeres verhindert. Das Pflegepersonal ist sehr einfühlsam und verständnisvoll. Sie kümmern sich engagiert um die Patienten und auch um die Angehörigen. Das Personal ist sehr gut geschult und gibt kompetente Auskunft. Ich bin froh, dass die Klinik solche Abteilung/Station und solches Personal hat. Weiter so!

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 07.02.2018

Sehr geehrte Frau Luxor2509,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannte Abteilung weitergeleitet.

Wir wünschen Ihrem Mann weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Der Aufenthalt war alles in allem eine Katastrophe!

Entbindung
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kaiserschnitt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war alles in allem eine Katastrophe!
Ich kann mich der Aussage von Herrn C. Thomas „ Engster Familienbesuch nach der Geburt ist nicht erwünscht und wird unterbunden. Sowas ist traurig“ nur anschließen.
Im Kreißsaal gab es eine Krankenschwester [oder Hebamme?], die sprach zwar deutsch mit Akzent und führte dort ein Regiment wie ein Feldwebel. Wir wurden unhöflich und unverschämt, nicht nur aus dem Zimmer, sondern gleich von der kompletten Station regelrecht gejagt. Obwohl der Arzt und die zuständige Hebamme uns in das Zimmer baten.
Das Neugeboren wurde nach dem Kaiserschnitt zwar kurz untersucht, danach in ein Handtuch gewickelt und die nächsten 3 Stunden weder angezogen oder sonst wie vernünftig versorgt.
Anweisungen der Kinderärztin und Absprachen mit uns wurden durch die „nette“ Nachtschwester auf Station einfach mehrfach ignoriert. [Das Neugeborene sollte wegen Komplikationen z.B. über Nacht überwacht werden, wurde dann aber einfach zur Mutter „abgeschoben“ ?! - man hatte wohl keine Zeit oder Lust den Anweisungen der Ärztin nachzukommen]
Das Pflegepersonal war größtenteils total überfordert, mürrisch und unfreundlich.
Einen Arzt bekam man nur auf massives Drängen zu Gesicht [den Chefarzt schon gar nicht, obwohl Privat-Patient]
Man durfte aber allgemein keine Fragen stellen, wobei diese, wenn überhaupt, nur kurz und knapp beantwortet wurden, so dass man nachher noch ratloser und verunsicherter war als vorher. Man wurde vollkommen allein gelassen und kam sich wie ein Störfaktor vor.
Lediglich eine Kinderärztin und 2 Krankenschwester waren sehr nett und freundlich. Sie haben sich auch mal Zeit genommen, um etwas in Ruhe zu erklären. An dieser Stelle möchten wir uns bei ihnen nochmals ganz herzlich bedanken.
Die Mahlzeiten war gelinde gesagt eine Zumutung!
Das absolute Highlight waren zwei Crêpes in einer Vanillepampe und Endiviensalat?!
Fazit: Nie mehr wieder diese Krankenhaus

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrte Familie SK308,

wir gratulieren Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes.

Es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.


Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Nach 3 Stunden erfolgreich durchgeführte Eingriff

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Service, Erfahrung, Kompetenz.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Professionele und Kompetente Aufklärung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Exzellent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Neues modernes Gebäude, sehr sauber.)
Pro:
Alles super
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Verschlossene Hinterwandgefäß (Verkalkung)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Saubere Zweibettzimmer mit super Ausstatung. Ärzte als auch das gesamte Pflegepersonal kompetent,freundlich und hilfsbereit. An der Stelle möchte ich mich noch mal Herzlich bedanken an Professor Werner und das Gesamte Team der Station 6 K, für Professionalität, Erfahrung, Geduld und hervorragende Leistung.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrte Herr Richard482,

vielen Dank für ihre positive Bewertung, welche wir gerne an die von Ihnen genannte Abteilung weiterleiten.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Gut Überstanden

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das alte Gebäude der Neurologie ist Vergangenheit, die ist mittlerweile in einem neuen Gebäude)
Pro:
Gute Ärzte, gute OP und Pflegepersonal
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam Anfang Nov. 2017 mit Verdacht auf einen Schlaganfall ins Klinikum Darmstadt. Nach der Erstuntersuchung in der Notaufnahme kam ich in der Nacht auf die Station 7D / Stroke Unit zur weiteren Überwachung / Beobachtung, ich muss sagen, die Ärzte konnte man ansprechen, gaben Auskunft und das Pflegepersonal war freundlich und hilfsbereit.
Was ich sehr angenehm empfand, als die Ursache nach mehreren Untersuchen für den Schlaganfall gefunden war, dass sich der fachärztliche Leiter der Stroke Unit einen Stuhl nahm und mich über dass weitere Vorgehen ausführlich aufklärte.
Danach war die Ursache eine Ablagerung in der Halsschlagader (Verstopfung),wenn ich diese nicht entfernen ließe, müsste ich mit einem weitern Schlaganfall rechnen.
Der Arzt klärte mich über eine solche Operation und deren Risiken auf, und ich entschloss mich für die Operation, worauf er die Gefäßchirurgie des Klinikum informierte.
Ich kam dann für 2 Tage auf Normalstation, wo mich schon am nächsten Tag (Samstag) zwei Gefäßchirurgen aufsuchten und noch eine Anästhesieärztin.
Dann die Operation an der Halsschlagader, diese wurde unter örtlicher Betäubung von einer Gefäßchirurgin sehr sorgfältig ausgeführt. Das Ergebnis der OP kann ich nur als "Super" bezeichnen, die Naht am Hals ist nach 7 Wochen fast nicht zu sehen. Nach einer Nacht auf der Intensivstation kam ich auf die Station 22, wo ich im Bett fast wie in einem Hotel empfangen wurde, dann noch 3 Tage und ich wurde entlassen.
Insgesamt kann ich nur sagen, es war kein Fehler sich ins Klinikum Darmstadt fahren zulassen, für mich waren alle Ärzte und Pflegepersonal durch die Bank immer freundlich, kompetent und hilfsbereit. Ich kann das Klinikum Darmstadt nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrter Herr Bernd19486,

vielen Dank, für Ihre positive Bewertung über den Aufenthalt in unserer Klinik.
Ihr Lob leiten wir gerne an die von Ihnen genannte Abteilung weiter.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Klinikbestuhlung wie Anfang des 20. Jahrhunderts

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das neue Gebäude, das die Neurologische Ambulanz bezogen hat, sieht äusserlich gut aus. Aber ein Patient, der für mehrere Stunden in der Ambulanz zubringen muß, kommt sich vor, wie in der Holzklasse der Bahn im vorigen Jahrhundert. Die alten Stühle des Gebäude 7 waren schon grenzwertig, doch die Stühle im neuen Gebäude sind von Leuten geplant die den ganzen Tag in feingepolsterten Sesseln an ihrem Schreibtisch sitzen und nicht nachvollziehen können, wie es ist, als Patient vier Stunden auf einem Behandlungsstuhl aus Holz zu verbringen. Deshalb bin ich am überlegen ob ich nicht die Klink wechseln soll, obwohl ich schon über ein Jahr in Darmstadt in Behandlung bin.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrte Herr Ludwig03,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Zudem bedanken wir uns für Ihren Hinweis.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

kein Anlass zur Klage

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gilt sowohl für die Ärzte als auch das Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde alles ganau erklärt und auf Rückfragen sehr präzise geantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (100 Punkte für das Ergebnis der OP)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kein Grund zur Beanstandung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Räumlichkeiten sind schon etwas betagt und ein Umzug in die Innenstadt ist geplant)
Pro:
Durch die Bank freundliche Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
War zwar bei mir nicht der Fall, aber Zimmer teilweise mit Toiletten auf dem Flur
Krankheitsbild:
Nasen OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da in der Regel betroffene Personen nur eine Bewertung schreiben wenn sie etwas zu bemängeln haben, sehe ich mich hier mal genötigt auch mal etwas positives zu berichten.
War in der HNO-Klinik diese Jahr im Mai schon mal als Notfallpatient für 4 Tage wegen einer akuten Nebenhöhlenentzündung untergebracht. Dann noch mal im November für eine Nasen-OP (war quasi eine Komplettsanierung - Zugang zu den Nebenhöhlen erweitert, Begradigung der Nasenscheidewand, Verkleinerung der Nasenmuscheln, Entfernung von zwei Spornen im Naseninnenbereich und Säuberung der Nebenhöhlen).
Beide Aufenthalte gaben keinen Anlass für irgendwelche Beschwerden. Sowohl im Mai, als man mich wieder aufgepäppelt hat, als auch im November zur OP.
Die Ärzte mit denen ich zu tun hatte waren durch die Bank freundlich und sehr kompetent. Das ergebnis der OP kann ich nur als "Super" bezeichnen - man ist ein völlig neuer Mensch, wenn man nach 61 Jahren plötzlich die Erfahrung macht wie gut man eigentlich durch die Nase atmen kann, wenn alles so ist wie es sein soll - angeblich dauert es 3 Monate bis der Endzustand erreicht ist, aber es ist jetzt schon 100% besser wie zuvor.
Auch über das Pflegepersonal gibt es nichts zu meckern - alle durch die Bank immer freundlich und hilfsbereit, obwohl alle den ganzen Tag wirklich gut zu tun haben.
Für mich gibt's für diese Klinik auf jeden Fall die volle Punktzahl und ich kann sie nur weiterempfehlen.
Muss noch erwähnen, dass ich den Zuschlag für ein Zweibettzimmer gezahlt habe - ob das einen Einfluss auf die Behandlung hatte, kann ich nciht beurteilen.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrter Herr Harry1208,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.
Ihr Lob wird direkt an die von Ihnen genannte Abteilung weitergeleitet.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Gute Erfahrung bei der Ärztlichen Leistung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kein Nachbluten. = sehr gut.
Kontra:
Pflegepersonal Hofnungslos überfordert
Krankheitsbild:
Koloskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärztliche Leistung: sehr gut. Wenn es das gibt würde Ich sagen 1 + . Es wurde sehr viel gemacht bei der Darm Polypenabtragung .Deswegen hatte Ich angst vor einer Nachblutung. Was soll Ich sagen. Nichts hat geblutet. Ein sehr gute Leistung.
Während auf den Patientenzimmer vom Personal, Patienten die auch dort lagen und was daneben ging, vom Pflegepersonal mehre Stunden so liegen gelassen wurden. Hier Note: 3 , da Pflegepersonal Hofnungslos überfordert.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrte/- r Frau/ Herr DADADADADADADADADADADADAD,

vielen Dank für ihre positive Bewertung.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (unzureichende Aufklärung mit mir als Patientin)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Personal wirkt überfordert)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (veraltete Zimmer, mangelnde Hygiene)
Pro:
Ärzte und Schwestern der Kinderklinik waren sehr einfühlsam, gutes Klima im Team war spürbar, sehr hilfsbereit und gute Aufklärung der Eltern
Kontra:
Sensibilität gegenüber Patienten, mangelhafte Hygiene, keine Hilfe bei Blutungen durch Pfleger, genervte Hebamme, mangelnder Informationsfluss über Abläufe (Wo bekomme ich Papiere/Unterlagen für Anmeldung des Kindes?)
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Massenabfertigung!!!! Schlechte Kommunikation untereinander und wenig Transparenz gegenüber Patienten. Hebamme begrüßte mich "Das ist gerade schlecht!" Hygiene der sanitären Anlagen ungenügend. Sehr schade, wenn man so das "Wunder des Lebens" Willkommen heißen muss.

1 Kommentar

Lob-und_Beschwerdebüro am 10.01.2018

Sehr geehrte Frau IKre,

wir gratulieren Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes.

Es tut uns außerordentlich leid, dass Sie eine schlechte Erfahrung bei uns gemacht haben.
Geben Sie uns die Chance, mit Ihnen darüber persönlich zu sprechen.

Sie können sich gerne unter der Telefonnummer 06151/107 4666 bei uns melden oder uns Ihre Telefonnummer über unsere E-Mail-Adresse meinemeinung@mail.klinikum-darmstadt.de mitteilen. Gerne rufen wir Sie unverzüglich an.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße,


Ihr Lob- und Beschwerdebüro
Klinikum Darmstadt GmbH

Weitere Bewertungen anzeigen...