Vital-Kliniken GmbH - Klinik Buchenholm

Talkback
Image

Plöner Straße 20
23714 Bad Malente
Schleswig-Holstein

69 von 117 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

117 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ker123

Orthopädie
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nein)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nein)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nein)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Nein)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Nein)
Pro:
Negativ
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Astrohse Ostperose Bandscheiben an Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Falsche Behandlung, habe mir erhofft das ich physiotherapie aber nur von Operierten Patienten bekommen das.Muskelaufbau und Tabletten und für die die Gelenke Wasser drauf spülen,so eine klink ab ich noch nie besucht nach meiner Empfehlung sind meine Gelenke schlimmer geworden.

Nicht weiter zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Orthopädie
Erfahrungsbericht:

Keine richtige Behandlung bei Schmerzen wenn dann gab es nur Schmerzmittel bei der Schwester Ärzte haben einen nicht richtig untersucht .
Das Zimmer was man in den 3 Wochen hatte war verdreckt es wurden die Toiletten nass Bereich nicht richtig geputzt fingerdick Staub auf Fernsehen Fensterbank und über das Bett. Es wurde nicht abgesaugt und in den drei Wochen nicht einmal Bett frisch bezogen .die Abstände der Therapien wurden nicht richtig koordiniert so das man entweder zu spät oder garnicht teilnehmen konnte an der nächsten Therapie. Nur das Essen war gut

Sehr erfolgreiches Programm gegen meine Rückenprobleme. Toplage am See und nahe des Waldes.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik ist gut strukturiert, alles ist leicht zu finden. Therapeuten sehr freundlich und fachkompetent.
Kontra:
Meckern auf hohem Niveau: Mein Zimmer war noch ein unrenoviertes.
Krankheitsbild:
Nach Bandscheiben- OP und Probleme in der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht bei jedem angekommen: Reha ist nicht mehr das veraltete Muster: Massagen und Moorpackungen, etc, auch kein Wellnessurlaub.

Statt Warten auf Reparatur, heißt es mitmachen und sich besser von den Nörglern distanzieren.Termine ließen sich verschieben, falls Überschneidungen wären.

Diese Reha setzte hauptsächlich auf Sport und Bewegung.
Nach der Reha ist nicht vor der Reha: Nach der Entlassung habe ich fleißig weiter gemacht ( Rückenfit, Aqua-Gymnastik, Nordic Walking, etc.).

Die Vorträge waren für mich meistens sinnvoll, dazu gab es aber auch unterschiedliche Meinungen.

Ich bin unsicher im Gangbild in die Klinik rein und richtig flott wieder raus.Das Muskelkorsett, was ich mir durch Sport erhalte, stabilisiert meinen Rücken und die Beschwerden sind minimiert.

Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Reha in der Klinik Buchenholm haben durfte.

Sehr erfolgreiche Reha innerhalb 3 Wochen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal, sehr gute Verpflegung,
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach erfolgter Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha- Maßnahmen waren sehr gut auf das Krankheitsbild abgestimmt und erfolgreich.
Die Lage der Klinik am Dieksee ist außerordentlich gut.
(Direktlage an der Seepromenade; Umgebung mit Wald)
Die Verpflegung ist sehr gut.

Sehr gute, kleinere Einrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft Personal
Kontra:
Servicepauschale Internet
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war im Februar / März 2024 und ich habe dort eine kleinere aber sehr gute Einrichtung vorgefunden. Das Personal war in allen Fachbereichen immer höflich, freundlich und hilfsbereit. Die Patienten untereinander begegnen sich freundlich und respektvoll. Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich, vielseitig und hat sehr gut geschmeckt. Aus meiner Sicht ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Zimmer sind freundlich, sauber und mit Fernsehen, W-Lan und Telefon ausgestattet. Die Leistungsfähigkeit des Internets variiert leider über den Tag erheblich und ist nicht immer den heutigen Anforderungen angemessen stark. Auch die Zuzahlung einer Servicepauschale für Telefon und Internet ist nicht mehr zeitgemäß.

Gutes Therapieangebot

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Prima Therapeuten und sehr freundliche Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
Papierverschwendung,Freizeitangebot fehlt
Krankheitsbild:
Hws BS Verfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mit allem sehr zufrieden und hatte eine erfolgreiche

Enttäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Reinigungspersonal (1.etage), Zimmer und Küche und Personal gut
Kontra:
Keine abgestimmte Therapie
Krankheitsbild:
Muskelschmerzen, LWS, Steifheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlung zwar nach Vorgaben der Rentenversicherung bzw. Krankenkassen, aber keinesfalls individuell.
Viele (bei wöchentl. Arztbesuchen) immer wiederkehrende Fragebögen, aber auch hier keine individuelle Beratung bzw. Aufklärung.
Die Therapeuten wechseln alle 30 Minuten ihren Einsatzort, deshalb sind die Gruppentherapien auch nie volle 30 Minuten. Hat man Fragen, dann werden sie zwar beantwortet aber dadurch kommen sie natürlich zu spät oder gestresst zum nächsten Termin. Trotzdem wirken sie freundlich und motiviert. Aber ob das wirklich gut bzw. befriedigend für sie ist, ist fraglich…
Da es meine erste Reha war, habe ich keinen Vergleich, aber kann nur sagen, dass ich von der ärztlichen Behandlung und von den Therapien enttäuscht bin. Ich hätte mir, eine auf mich abgestimmte Therapie bzw. Anwendungen gewünscht, kleinere Gruppen oder auch nach Fitness eingeteilt.

Teilweise zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Auf wünsche wird eingegangen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Gut)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zu dichte Termintaktung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Personalmangel macht sich bemerkbar)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer veraltet, keine vernünftige Reinigung)
Pro:
Ärzte und Therapeuten sehr freundlich
Kontra:
Zimmer Reinigung mangelhaft
Krankheitsbild:
Psychosomatik/Schwindelsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.12.2023 bis zum 16.01.2024 in der Buchenholm Klinik. Ärzte und Therapeuten sind freundlich und sehr bemüht. Hier ein dickes Lob an Frau Dr Frank und Frau Dr Löbig. Ich fühlte mich verstanden und sehr gut aufgehoben. Die Therapiepläne müssen dringend optimiert werden, denn Termine im 30 Minuten Takt sind nicht umsetzbar. Termine fallen auch oft in die Essenszeiten. Schade ist das keine Massagen mehr angeboten werden. Das Essen ist gut, das Personal sehr freundlich, auf Wünsche wird umgehend reagiert. Ein Wort zur Reinigung der Zimmer: Mangelhaft. Überall dicke Staubschichten, Schimmel im Bad. Für mich als Allergikerin ein echtes Problem. Vielleicht ändert sich das wenn die Zimmer mal renoviert werden.

Reha Burnout

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Das Angebot von zusätzlichen privat Therapien wäre von Vorteil)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Große Probleme mit der Therapieplannung, keine Buszeiten eingeplant, teilweise fallen Therapien in die Essenszeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schimmel in den Fugen aller Feuchträume (öffentliche und private), Fitnessgerate brauchen teilweise Austausch/Ersatz von Verschleißteilen, Überholung des Pooltisches ist nötig)
Pro:
Persönlicher und freundlicher Umgang mit den Patienten
Kontra:
Einrichtung, selbst in renovierten Bereichen Mängel, Informationsfluss bezüglich Problemen kann stark verbessert werden
Krankheitsbild:
Reha Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles zusammen sehr freundliches Personal, durchschnittlich gutes Essen. Es wird auf Patientenwünsche eingegangen.

Aufenthalt in der Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit und Freundlichkeit, Essen
Kontra:
Kein Ausflugsangebot, TV und WLAN etwas teuer
Krankheitsbild:
Angststörung, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.10.23 bis 14.11.23 in der Vital-Klinik Buchenholm in Bad Malente. Dort wurde mir endlich mal zugehört, was meine Probleme sind. Das nun alles vorbei ist, habe ich nicht erwartet. Doch habe ich wertvolle Hinweise erhalten. Besonders die psychsomatischen Untersuchungen und Einzeltherapiegespräche bei Frau Frank und Frau Taßler fand ich gut. Das Personal war sehr freundlich und das Essen gut. Leider war während meines Aufenthaltes das Wetter sehr schlecht. Ich kann die Klinik aber trotzdem weiterempfehlen.

Empfehlenswerte Reha-Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gutes Essen, ausgesprochen freundliches Personal
Kontra:
Inakzeptabler Raucherplatz, Therapiegruppen teilweise zu heterogen
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt ein positives Reha-Ergebnis. Zu Beginn gab es zu wenig Anwendungen, was aber einer akuten Krankheitswelle geschuldet war und sich später gebessert hat. Hervorzuheben ist das ausnahmslos freundliche Personal und das sehr gute Essen. Inakzeptabel ist die schon an Diskriminierung grenzende Behandlung der armen Raucher (Raucherplatz?) und die nicht mehr zeitgemäße Preisgestaltung bei TV/Telefon (40€) und WLAN (18€).

Würde wiederkommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte / Therapeuten / Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

5 Wochen war ich in der Buchenholmklinik. Die Termine waren zeitlich gut eingeteilt. Ärzte und Therapeuten waren sehr nett. Mir wurde geholfen bei meinem Problem. Das Schwimmbad war leider nur zu Anwendungen geöffnet. Das Fitnessstudio mit direktem Blick auf den Dieksee.
Das Essen war lecker. Ein guter Ort zum erholen. Mein Zimmer war groß genug. Zimmerreinigung top.

Nie wiederO

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Taktung der Behandlungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Zu viele Nutzlose Vorträge, keine passenden Therapien
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nie wieder!
Man wird weder richtig Untersucht noch bekommt man passende Therapien.
Nur das Essen ist gut.

Top Klinik mit Erfolgpotential

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hätte nicht geglaubt das die Klinik so gut ist. Aber nur Dank der guten Therapeuten und Ärzte)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer eine Top-Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Für mein Krankheitsbild eine super medizinische Behandlung widerfahren)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Keine Fahrkostenerstattung bekommen???)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ausstattung und Gestaltung der Klinik super. Derekte Seelage, was will man mehr??)
Pro:
Ärzte und Therapeuten top
Kontra:
Manchmal engesteckte Termine, kann man aber gegenwirken
Krankheitsbild:
Depsessionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vital Klinik in Bad Malente ist eine Top-Klinik für die Krankheitbilder die dort behandelt werden

im Grossen und Ganzen o.k.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie, Lage, Cafe
Kontra:
Internet,Planung der Behandlungen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapie
- alle Ärzte und Therapeuten gut, einige sind besonders super und einfühlsam
- gehen auf Wünsche der Patienten ein, wenn es umsetzbar ist
- Einzel- und Gruppengespräche waren effektiv. Man lernt viel dazu.
- Kommunikation zwischen den Abteilungen klappt gut
- z.T. sehr kurzfristige Änderungen beim Therapieplan, man muss mehrmals am Tag wg. einem Update schauen
- erste Behandlung schon um 7h, bei der letzten kann es auch 21h werden
- mehr Einzelgespräche waren wünschenswert, um auf individuelle Probleme besser eingehen zu können

Zimmer
- ich hatte ein grosses Zimmer und ein grosses Bad
- Handtücher gab es immer genug
- der Safe war gross genug für ein Tablet
- absolut indiskutabel ist der Internetanschluss. Er kostet 18,- Euro für 3 Wochen im voraus. Ständig Unterbrechungen, Netzwerk nicht gefunden, Netzwerk ohne Internet usw. Und wenn es Mal geht, dann ist die Geschwindigkeit langsam. Ich habe eine 16.000er-Leitung zu Hause, und die ist schneller wie in der Klinik.

Essen
- als Art Büffet alles angerichtet, die Auswahl jedoch begrenzt
- morgens immer Brötchen, abends immer Vollkornbrot usw., immer Wurst und Käse (meist dieselben Sorten)
- mittags immer Salat und Nachtisch
- z.T. wird zu knapp geplant. Einige Zugaben wie Quark oder Parmesan oder anderes waren leer und konnten nicht aufgefüllt werden
- das Mittagessen kam meist 10-15 Minuten später (12.40h war der offizielle Termin). Das war ganz schlecht, wenn man nur insgesamt eine halbe Stunde Zeit bis zur nächsten Behandlung hat. Dasselbe beim Frühstück: z.T. nur eine halbe Stunde dafür Zeit lt. Behandlungsplan. Das sollte anders geplant werden!
- die Portionen sind mittags immer wieder überschaubar

Klinik
- das Cafe ist sehr zu empfehlen. Täglich selbst gemachter Kuchen nach Omas Rezept und preiswert. Gut besucht, auch mit Leuten vom Ort
- das Personal ist eigentlich immer freundlich, die Rezeption hilfsbereit
- Checkout ist um 9h. Ich wurde regelrecht rausgeschmissen, da ich beim Checkout wg. dem Frühstück 15 Minuten zu spät war
- während der 3 Wochen haben 3 Therapeuten gekündigt, anscheinend wg. Gehalt
- Reklamationen werden aufgenommen und versucht nach Lösungen zu suchen

Lage der Klinik
- tolle Lage direkt am See, ein zweiter in Nähe am Ort
- Strandbad in der Nähe, auch ein Wildpark und viel Wald
- in Malente selbst gibt es einen Rewe, Aldi und 2 andere Lebensmittelläden. Auch alles andere ist vorhanden

1 Kommentar

ReStro am 05.10.2023

Ich war im August 4 Wochen in der Klinik und kann mich in keinster Weise beschweren. Essen konnte man immer nachbekommen wenn die Portion nicht gereicht hat. Das komplette Therapieprogramm war gut abgestimmt. Und man hatte ja die Möglichkeit Thermine zu verschieben oder gar abzusagen.

3 Wochen Vital Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutische Behandlung und Speisen
Kontra:
Putzkolonne
Krankheitsbild:
Neues Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden mit den Therapien und Therapeuten. Die Küche ist hervorragend und das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Vom Servicepersonal sollte sich das Putzteam das für den 1.Stock zuständig ist eine Scheibe abschneiden .

Schöne Gegend, Klinik aber nicht weiterzuempfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 0923   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Tolle Lage
Kontra:
veraltet und renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Erschöpfung und Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist super.Direkt am See.Die Klinik selber ist veraltet.Die Zimmer müssen dringend renoviert werden.Auf der Homepage werden neue Zimmer gezeigt.Davon gibt es aber nur 15 Stück.Das Essen geht.Für mich persönlich zu wenig Gemüse Mittags, zu viel Brot Abends.Abends öfter mal was warmes fehlt mir.Das Café hat super leckere Kuchen.Das Personal ist super nett, bis auf die Dame an der Rezeption.Mann kann Fahrräder leihen.Der Ort ist ein gutes Stück weg.Wenn man nicht gut zu Fuß ist, ist der Weg zu lang.Es gibt keinen Fahrdienst zur Stadt.Wenn man krank ist muss man sich die Medikamente in der Apotheke holen.Mann bekommt nichts in der Klinik.Ich kann die Klinik leider nicht weiter empfehlen.Die Psychotherapeuten und die Einzeltherapie fand ich sehr gut.

1 Kommentar

ReStro am 06.10.2023

Ich kann nur sagen, dann wurde nicht geziehlt nach den Medikamenten gefragt. Ich habe alles an Medikamentenänderung was mit meiner Ärztin vor Ort besprochen wurde aus der Hausapotheke bekommen.

Therapeuten top, Ärzte flop

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Okay, wenn man keine Hilfe bzw. Einschätzung von den Ärzten braucht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Teilweise chaotisch und Überschneidungen in den Therapieplänen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Hatte ein renoviertes Zimmer mit Seeblick)
Pro:
Therapeuten, Essen, Anwendungen
Kontra:
Ärzte, Abläufe, Verwaltung
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August für drei Wochen in der Klinik.

Ich hatte einen guten Therapieplan und kann mich nicht beschweren, hab aber viele Menschen gesehen, die weinend aus den Arztgesprächen kamen, weil sie nicht ernst genommen wurden sowie von oben herab behandelt wurden.

Die Pläne waren zum Teil sehr unregelmäßig, mal proppevoll und kaum Zeit bis zum nächsten, am anderen Tag mit teilweise 3 Stunden Leerlauf.

Ich würde diese Klinik für Menschen empfehlen, die arbeitsfähig kommen und auch bleiben wollen, denn hier geht es scheinbar nach Statistik. Viele Patienten wurden gesund geschrieben, obwohl sie das nach ihrer eigener Einschätzung nicht waren. Die Verzweiflung in ihren Gesichtern waren klar anzusehen. Die Therapeuten waren ausnahmslos motiviert, bemüht, voller Arbeitsfreude und fachlich sehr kompetent.

1 Kommentar

ReStro am 06.10.2023

Interassant wie man Patienten beurteilen kann wenn man sie evtl. weinend aus Arztgesprächen kommen sieht. Als Aussenstehender kann ich das doch gar nicht beurteilen was besprochen wurde. Selbstverständlich soll die Arbeitsfähigkeit wieder hergestellt werden. Wenn es aber nicht geht kann auch der medizinische Dienst überzeugt werden.

Allgemeine Info

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Abends wie ausgestorben
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier ein paar allgemeine Informationen für zukünftige Patienten:
(steht zwar auch alles in der Einladung die man von der Klinik bekommt aber manchmal möchte man vorher wissen was einen ungefähr erwartet)

Es stehen Fahrräder zum ausleihen zur Verfügung, 15€/Woche (begrenztes Kontigent, keine E Bikes)

Eigene Räder können in zwei abschließbaren Käfigen am Haupthaus untergestellt werden (mit Hausschlüssel zu öffnen den jeder Patient zum öffnen der Nebentür bekommt)

TV und Telefon kosten 40€ für 3 Wochen, kann man aber abbestellen, der Hausmeister entfernt dann das Netzkabel und die Fernbedienung aus dem Zimmer.

Wlan kostet 18€ (Tipp: wer einen Mobilfunkvertrag mit genügend Datenvolumen hat kann sich das Geld sparen. O2 hat LTE Empfang)

Parkplätzte sind normalerweise in ausreichender Zahl vorhanden! Reservierung nicht möglich und kosten, egal wie lange der Aufenthalt dauert, 25€. Gesichert durch Schrankenanlage.

Es gibt eine unüberdachte Raucherecke an den Fahrradkäfigen, bei Regen besser Schirm mitnehmen.
Ansonsten verständlicherweise absolutes Rauch und Alkoholverbot auf dem Klinikgelände!

Tischtennis
Tischfußball
Billard
Dart
Kegelbahn vorhanden

Kaffeeteria hat von 12-18 Uhr geöffnet und es gibt leckeren Kuchen und Torten zu zivilen Preisen.
(auch Süssigkeiten und Salzstangen ect.)

Ortskern mit Geschäften ist Fußläufig gut zu erreichen in ca. 15-20 Minuten.

Wenn man von der Klinik Richtung See blickt, geht es linke Hand in den Wald.
Da den Spazierweg entlang, ist in ca. 300m Entfernung ein Naturkneippbecken und ein Armtauchbecken, direkt am See gelegen und mit eiskaltem Wasser.
Das ist angenehmer als das Kneippbecken in der Klinik,das nur zu bestimmten Zeiten genutzt werden darf.
Wer also gut zu Fuß ist, ab in den Wald! ;-)

Wer nicht gut zu Fuß und auf Rollator oder Gehhilfen angewiesen ist, muß zum Seeufer den abschüssigen Weg von der Kaffeeteria zur Promenade nehmen (vorsicht!)

Ich wünsche eine Gute Genesung und macht das Beste aus eurem Aufenthalt.

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Superfreudlches personal
Kontra:
Ärzte eher kurz angebunden
Krankheitsbild:
Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.7 bis 8.8 in der Klinik es hat mir dort sehr gut gefallen die Therapeuten Pflegepersonal und die Küche ausgesprochen nett und zugewandt

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das gesamte Personal ist einmalig,freundlich und immer für einen da.Das Essen ist sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflege, Terapeuthin, Küche und Personal alle super.

Nie wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundliche Reinigungskräfte und sehr hilfsbereites Küchenpersonal
Kontra:
Rauchbelästigung, Oberflächliche Abfertigung
Krankheitsbild:
Rüchen-Schulter-Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Raucher-Paradies!
Hier wird zu jeder Tages und Nachtzeit geraucht. Der Raucherplatz liegt so günstig am Eingang und den Zimmern dadrüber, dass alle den Rauch und den Lärm abbekommen.
Die abendlichen Kneipenrunden-Gespräche mit lautem Gelächter sind eine Zumutung für alle anderen. An Ruhe oder Schlafen , war da nicht zu denken.
Die Ärzte behandeln streng nach den Vorgaben der DRV , also garnicht. Es werden nur Vorträge angeboten und alles kann in Eigenarbeit erfolgen.
Die wenigen Behandlungen oder Therapien, die man dann doch bekommen muss, sind sehr gut und werden freundlich ausgeführt.
Außer Chef und Oberarzt hat keiner was zu sagen und die verteilen gerne Unmengen an Schmerzmitteln.
Von Ganzheitlich kann da nicht die Rede sein.

Klinikleitung sowie Ärzteschaft total mit Posttraumatischen Beschwerdebild überfordert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Unterbringung, Qualität der Mahlzeiten, Sportliche Möglichkeiten
Kontra:
Unfähige Stationsärzte, Pflegerisches Personal, Klinikleitung
Krankheitsbild:
Posttraumatsiche Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einem Aufenthalt im September 2019 wegen
KHK und Posttraumatischer Belastungsstörung nach sexuellem Missbrauch in der Klinik.
Nach anfänglichen spürbaren kleinen Erfolgsschritten
entwickelte sich der restliche Aufenthalt zu einem
einzigen Fiasko an dem ich heute 4 Jahre nach dem
Aufenthalt in der Klinik Buchenholm noch schwer leide
und sich auch keine Besserung einstellt.
Von der einmaligen Lage und auch den sonstigen Gegebenheiten wie Zimmer, Aufenthalt und Qualität der Mahlzeiten ist die Klinik oder war als Top zu bewerten.
Von der ärztlichen und pflegerischen sowie vor allem
psychosomatischen Betreuung und Verwaltungsleitung
der Klinik katastrophal.
Besonders schlecht zu beurteilen ist auch die
Techniker Krankenkasse Hamburg die einmal zu den
besten Gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands zählte
Seit der Reform jedoch nur noch unteres Mittelmaß
auch wenn Sie das Gegenteil behaupten

Meine persönlichen Klinikerfahrungen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ich habe für mich das beste daraus gemacht)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Meine behandelnde Ärztin war sehr bemüht , aber ihr waren die Hände gebunden)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine individuellen Therapien)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Stares Copouterprgramm, man sollte noch mal rüber kucken)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (keine Gemeinschaftsangebote und Freizeitangebote)
Pro:
bemühte Therapeuten
Kontra:
kein individueller ganzheitlicher Therpieansatz
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung(Trauer), Lyphödeme , Gonarhrose Knie uns Schulter,Adipositas, Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Ich habe 4 Wochen in der Klinik verbracht. Es gab eine starke Schneise zwischen Rentenkasse und Krankenkassenpatienten bei der Therapie. Die Fachbereiche arbeiten nicht übergreifend und ganzheitlich.
Keine individuellen Therapien , kaum manuelle Therapien. Es wird ein starres Programm gefahren.
Als Krankenkassenpatient sehr wenige Anwendungen.
Keine Freitzeitangebote am Wochenende, keine Angebote am Abend..Wenn man Glück hat sitzt man an einem netten Tisch.
Kaum Entspannungsangebote und zumindest für Krankenkassenpatienten keine weiter führenden Vorträge wie Stressbewältigung oder ähnliches.
Ich musste mich sehr einbringen, um überhaupt für mich wichtige Anwendungen zu bekommen.
Man muss sich entscheiden Orthopädie oder Psychosomatik ,miteinander geht nicht!
Das sollte man bei der Auswahl der Klinik unbedingt wissen.
Die Therapeuten sind sehr kompetent und bemüht.
Das Schwimmbad kann nur benutzt werden, wenn man Therapie hat.
Das Essen ist super und das Personal klasse.
Die Zimmer sind alt, aber zweckmäßig. Sie benötigen einen neuen Anstrich und überall sollte der Teppichboden entfernt werden.
Die Umgebung ist im Sommer sehr schön. Es gibt keine Möglichkeit für Gehbehinderte in den Ort zu kommen.
Fahrräder können geliehen werden, gegen Entgeld.
Fazit: ich bin dankbar für die Auszeit, habe für mich das Beste daraus gemacht. Hätte mir mehr Hilfe individueller Art gewünscht. Im Fachbereich Psychosomatik sind 2 Einzeltherapien ( 1 Eingangs und 1 Entgespräch) zuwenig.Die Gruppengespräche muss man machen und sie bringen gar nichts, da die Gruppen groß sind und ständiger Wechsel erfolgt.Für meine Orthopädischen Beschwerden wurde gar nichts getan.
Stessbewältigungshilfe und Entspannungsübungen gab es wenig.
Von meinen Rehazielen konnte ich 1 auf den Weg bringen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 18 Tage in der Klinik und kann nur gutes berichten. Die Ärzte top. Die Therapeuten, alle hilfsbereit und geben alles. Das Essen war hervorragend.Jeden Tag gab es Salate. Das Personal im Essenssaal immer freundlich und flink. Überhaupt nicht genervt. Und mein Zimmer, mit Blick, auf dem Diecksee,ein Träumchen. Die Schwestern waren immer gut gelaunt und hilfsbereit.

Urlaub in der Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nicht beurteilbar)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nicht beurteilbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Authentische Freundlichkeit der Mitarbeitenden
Kontra:
Die Zeit war zu kurz
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Ich war zwei Wochen als Begleitperson in der Klinik und würde gerne noch länger bleiben, denn ich fühle mich pudelwohl. Das Personal ist durchweg authentisch, freundlich und sogar herzlich und die Stimmung im Team scheint sehr gelöst zu sein.

Das Essen ist richtig gut für eine Großküche und ich finde es wundervoll, dass man nach nehmen darf. Keiner ist genervt oder abwertend. Wir waren in der fünften Etage sehr schön untergebracht, der Leseraum mit Blick auf den See war für mich oft ein inspirierender Arbeitsplatz. Tipp: die Auswahl der Bücher würde sich dynamisch aktualisieren, wenn ausdrücklich dazu eingeladen würde, Bücher auch mitzunehmen und dazu lassen ohne dass das eine das andere bedingt. Ich bin Bücherschrank Patin und das funktioniert wunderbar.

Ich habe mich als Gast stets integriert gefühlt, durfte eigene Sticks nutzen zum Walken und die Geräte nutzen.

Die Gegend ist traumhaft und der See ist wundervoll ruhig.

Ein Highlight war auch Annett im Vital Cafe mit ihren Torten, ihrer ganz speziellen Art und auch der Pizza Abend war super.

Die Reha fiel in unsere Urlaubszeit und wir waren erst etwas enttäuscht. Dass ich nun Urlaub in der Klinik gemacht habe, habe ich an keinem Tag bereut.

5 Sterne!

Sehr gute Erfahrungen in der Vital Klinik Buchenholm.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde jederzeit wieder kommen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Beeindruckende Chefärztin.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24. Mai bis zum 13. Juni 2023 in der Vital Klinik Buchenholm. Meine Erfahrungen sind ohne Einschränkung positiv. Die Ausstattung der Klinik lässt kaum Wünsche offen. Sehr freundliches Personal. Das Essen überraschend gut und abwechslungsreich - Sonderwünsche werden nach Möglichkeit erfüllt. Die Lage der Klinik ist außergewöhnlich schön, direkt am Dieksee mit großem Waldgebiet. Ich habe von den Therapeuten wertvolle Unterstützung bekommen. Vielen Dank!

Diese Klinik kann ich weiter empfehlen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.5. bis 23.6.2023 in der Klinik. ÄRZTE, sowie Personal, ob Schwestern, Physio Frau Siegmund, alles nehmen sich Zeit und alle super freundlich und nett. Ich konnte einen tollen Ausblick im Einzelzimmer auf den See genießen. Im Speisesaal ging alles flott mit dem Essen. Was ausgesprochen lecker war.

Super Kur und gerne wieder Vital Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22.5.23 bis 12.6.zur orthopädischen Reha nach Hüftoperation.Die Lage der Klinik ist schon mal einmalig.Einzelzimmmer sehr gut und zweckmäßig. Küche inclusive Personal und Essen ein Traum.Cafeteria ebenfalls die leckeren Torten.Das gesamte Personal freundlich und immer ansprechbar.Mein Dank gilt Ihnen allen und weiter so.

Enttäuschung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider Schwimmbad es ist ständig geschlossen, sie öffnen nur für Veranstaltungen, aber abends ist es geschlossen. Ich kam mit einem neuen Knie dorthin und es war mir wichtig, mehr im Wasser zu üben, aber in drei Wochen bekam ich nur dreimal Wassergymnastik, was sehr wenig ist.
Mein Arzt interessierte sich nicht dafür, wie es mir ging, und als ich ihn fragte, sagte er, dass das genug sei. Ich wurde nach 3 Wochen nach Hause geschickt, obwohl ich noch nicht laufen konnte

Reha???

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen/Küche und Umgebung
Kontra:
Ärztliche und therapeutische Betreuung
Krankheitsbild:
Hüft-Endoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war letztes Jahr schon in Buchenholm und war erstaunt über das "dünne" Therapieprogramm,dieses Jahr wurde es leider noch weit unterboten.
Der Therapieplan ist überhaupt nicht individuell zugeschnitten, standardisierte Abläufe,die in keinem Verhältnis zur fortschreitenden Genesung stehen, insgesamt wenige Angebote am Tag,fast keine manuelle Therapie. Therapeuten sind z.T. zur Anleitung nicht da (krank), ohne dass Bescheid gesagt wird. Ohne viel Eigeninitiative und -training stellt das Angebot für mich eigentlich keine Reha dar.

1 Kommentar

tango73 am 21.05.2023

Stimmt alles, ich bin auch sehr unzufrieden

Gute Klinik, aber keine kombinierte Behandlung möglich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine aqdäquate Behandlung orthopädischer Probleme)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Sportprogramm nicht individuell anpassbar,)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Trainer und Küche, schöne Umgebung
Kontra:
starres Trainingsprogramm
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression, Kniearthrose, ISG-Blockade
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verbrachte im Februar/März insgesamt 6 Wochen in der Klinik Buchenholm. Im Rückbblick habe ich mich dort gut erholt.
Ich habe im Wohnpark gewohnt und fand die Zimmer gemütlicher als im Haupthaus. Die Ausstattung entsprach einem einfachen Hotelstandard. Zur Abdunkelung gab es speziell beschichtete Vorhänge. Leider gab krankheitsbedingt Engpässe beim Reinigungspersonal, so dass die Reinigung der Zimmer, insb. Staubsaugen und Bettwäche tauschen nicht so oft erfolgte.

Der Zeitplan war sehr straff und hat kaum Zeiten zur freien Gestaltung oder Erholung geboten. In der Psychotherapie hatte ich einen urlaubsbedingten Wechsel, was ok und sogar gut für mich war, da ich mit der Urlaubsvertretung besser klar kam.

Das Sportprogramm war straff. Auf orthopädische Probleme wurde dabei nur wenig Rücksicht genommen, so dass sich die arthrosebedingten Knieschmerzen wieder verstärkten und ich auch starke Problem mit den ISG-Gelenken bekam. Ein orthopädisches Konsil war weitgehend ohne Ergebnis. So war es nicht möglich, als Patient der Psychsomatik Physiotherapie oder Einzelmassagen zu erhalten, obwohl ich mehrfach darum gebeten hatte. Ich habe mir dann selbst beholfen in dem ich die in der Klinik ansässige Heilpraktikerin auf eigene Kosten in Anspruch genommen und den Hydrojet regelmäßig genutzt habe. Leider musste ich immer wieder das Sportprogramm schmerzbedingt abbrechen.

Gut fand ich die Kunsttherapie mit einer sehr fähigen und einfühlsamen Kunsttherapeutin sowie die Therapien an der frischen Luft. Die Küche hat sich auch sehr viel Mühe gegeben, auch meine Unverträglichkeiten Rücksicht zu nehmen.

Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Service, physio, Schwestern
Kontra:
Theraiplan
Krankheitsbild:
Ptbs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun zum zweiten mal in der Vital-Klinik Buchenholm und wie schon beim letzten mal zufrieden. Das Personal ist immer sehr bemüht. Ein großes Lob an das Servispersonal im Speisesaal, die immer ein Lächeln auf den Lippen hatten. Auch an die physiologische Abteilung. Die Schwestern haben auch einen super Job gemacht. Vielen Dank dafür.
Einige der Ärzte könnten etwas freundlicher sein. Oder zumindest zurück Grüßen,wenn sie gegrüßt werden.
Einziges Problem war tatsächlich der Therapieplan. Entweder wurde der Tag zu voll geplant oder man hatte kaum Anwendungen. Da müsste,dran gearbeitet werden.
Die Zimmer im Gästehaus sind altmodisch eingerichtet, aber es reicht zum Schlafen. Die Umgebung ist traumhaft zum spazieren gehen.

Ich habe mich im großen und ganzen wieder wohl gefühlt.

Vielen Dank

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gute Therapeuten
Kontra:
Veraltete Zimmer
Krankheitsbild:
Ptbs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich nur bei den Therapeuten bedanken, war dort als Ptbs Patient, ich fühlte mich hier gut aufgehoben. Das Essen war mittags auch sehr gut, wegen corona Vorschriften,war es leider immer mit anstehen verbunden, aber ist auch okay. Die Zimmer sind mal zu modernisieren, vorallem die Bäder. Es ist zwar immer ein straffes Programm am Tag, aber man bemüht sich, auf jede Bedürfnisse einzugehen. Was ich nicht gut fand, waren die hohen Gebühren für Fernseher und telefon und WLAN.
Im Haus das Cafe ist sehr zu empfehlen.
Wie gesagt, ich fühlte mich sehr aufgehoben und sehr wohl. Vielen Dank an dass Team.

Familiäre Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mit Puspunkten)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Inko-Beratung b.Sr.Jana)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sprachbarrieren des syrischen Arztes)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Egal was, Orga lief top????)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gemütlich hotel-Niveau)
Pro:
Küche war top ????
Kontra:
Leider war f.d.mech.Lymphdrainage kein passendes Material da.???????????
Krankheitsbild:
Neues Knie-,Post-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war leider nur vom 06.02.-14.02.23 zur postoperativen Reha in der Klinik Buchenholm. (wg.Corona).Ich würde jederzeit wieder die Klinik aufsuchen. Die Zimmer sind gemütlich-behaglich, im Bad ist ausreichend Platz, auch unter Nutzung eines Rollators. Das Essen ist unglaublich lecker, frisch, ideenreich und abwechslungsreich mit viel Liebe. Das Speisesaalpersonal ist flink wie Wiesel u.arbeitet unter Corona-Regeln =wenig Gäste am Tisch, 3 Touren (= 3 Besetzungen).
Die medizinische Versorgung ist angemessen, allerdings würde ich mir abds ein weiteres Zeitfenster im Pflegestützpunkt wünschen. Die Übergabe hatte leider mehrfach nicht stattgefunden. So wollte die Pflege Verrichtungen vornehmen und wusste nicht, dass ich mit Fieber im Bett lag od. Ich wurde telefonisch an die Motorschiene erinnert obwohl ich wg.Corona abreisefertig auf gepackten Koffern saß. Mich störte auch, die Physiotherapeutin Roman lesend anzutreffen, obwohl trainierende Pat. unter Aufsicht im Sportbereich waren. Zudem mich, einen Asthmatiker, anzufangen, weil ich außer Atem war, trotz Aufzugtransport, bei der Erstbegegnung. Ansonsten alle Therapeuten sehr fürsorglich, Frau Kroll z.B. sehr liebevoll und unglaublich bemüht. Danke für eine (kränkelnde) eindrucksvolle Woche ????St OP

Depressionen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Leitende Ärzte
Krankheitsbild:
Deppressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wird sehr alleine gelassen ! Die Gruppentherapien finden jedes Mal mit anderen Patienten statt , die Leitende Ärtzin ist sehr überheblich und erkennt die Probleme nur nach Ihrem Schachtel Prinzip , nicht nach empfinden der Patienten .

Das Personal ist super bemüht und wenn man den richtigen Flur erwischt , ist es ausgesprochen sauber !

Entspannungsgruppen sind Riesengroß und man muss zum Teil auf dem Holzboden ohne Kissen liegen, weil es weniger Kissen als Patienten gibt.

Behandlung eines in der Kur aufgetreten Orthopädischen Problems , wird zur Abreise geraten !!!

Die Sportgruppe vom Leitenden Orthopäden hat zu meinem Kuraufenhalt eher einer Darstellung des Paares gedient.

Das Essen ist wirklich Hotelniveau !!

Start ins Jahr 2023

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Aufgrund Behandlungserfolg)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Unterschiedliche Therapeuten =unterschiedliche Empfehlungen , bessere Absprache untereinander bitte)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Nur Abarbeitung der Reha-Liste, die meiste Aufmerksamkeit liegt hierbei auf der Bemühung der richtigen Eintragung am PC)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Abläufe oftmals schlecht koordiniert, verwirrende unterschiedliche Aushänge)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer Ausstattung - unbequemes Mobiliar, besonders die Sitzgelegenheiten, Fernsehen nur in unergonomischer Lage möglich)
Pro:
Gute Therapien, gutes Essen
Kontra:
In die Jahre gekommene Ausstattung in allen Bereichen
Krankheitsbild:
Kniegelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten machen einen guten Job, wenn das Training manchmal auch hart ist, nach 3 Wochen Reha sieht man Erfolge.
Dazu trägt auch das gute Essen und das freundliche Küchenpersonal bei.
Leider Essen immer unter Zeitdruck und keinerlei Freizeitangebote, außer Cafeteria (mit äußerst unfreundlicher Bedienung),
Ärztliche Betreuung lässt zu Wünschen übrig.Während der Reha aufgetretene Beschwerden, die nicht unmittelbar mit der Rehabilitation zu tun haben werden gar nicht aufgenommen und nicht behandelt.
Schwimmbad während des gesamten Aufenthalts außer Betrieb- trotzdem wird im Entlassungsbericht eine regelmäßige Therapie im Bewegungsbad bescheinigt. Für Änderung kein Ansprechpartner zu erreichen.

1 Kommentar

10071947 am 17.02.2023

Leider habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Gesundheitliche Baustellen, die nicht Knie oder Hüfte sind, werden von den Ärzten nicht beachtet.

Gute Klinik zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Hüfttotalprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

TEAM 5 Sterne
Verpflegung 5 Sterne
Pflege 5 Sterne
Ärzte sollten den Menschen ganzheitlich sehen, auch internistisch, nicht nur als Hüfte oder Knie..darum nur 3 Sterne

Fußpflege wird nicht angeboten was gerade bei Hüftoperierten sehr wichtig ist, da Hüfte nicht über 90 Grad gebeugt werden darf. Hier sind Entzündungen wegen eingewachsener Nägel vorprogrammiert.

Wegen Corona ist Maske tragen im Haus Pflicht. Die Leistungsfähigkeit der Patienten könnte man steigern, wenn viel mehr Outdoor-Angebote geschaffen würden.

Turboessen ist nicht gesundheitsfördernd.

..und bitte nicht zwei Vorträge in Folge.

Klinik nicht geeignet für AHB nach Wirbelsäulen Op

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Sehr gute Therapeuten sehr gute Küche
Kontra:
Keine Mitspracherecht
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose/langstreckige Spondylodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2022 zur AHB in der Vital-Klinik
Zuerst das Positive:
sehr gute nette Therapeuten
gutes Essen
Insgesamt nettes Personal
Die Klinik liegt sehr schön direkt am See.
Nun das Negative
Für Patienten die nicht so gut zu Fuß sind gibt es, außer das sehr nette Café,nichts.
Keine Teeküche,keine Getränkeautomaten keine Möglichkeit sich gemütlich mit anderen Patienten auszutauschen. Das Schwimmbad durfte außerhalb der Therapien nicht genutzt werden.(laut Internet abends freies Schwimmen möglich) Da ja alle Patienten erwachsen und mündig sind hätte man ja auch eine Liste auslegen können. (z.B. 6 Personen alle 1/2Std.wäre ja auch trotz Corona möglich gewesen )
Der Chefarzt wirkte auf mich sehr überheblich. Ich fühlte mich z.T. wie im Kindergarten Abstandskontrolle d.d.Chefarzt vor und im Speisesaal,im Gymnastikraum. Die Vorträge durch ihn begannen meistens mit seinem großartigem Werdegang Patienten wurden z.T.respektlos behandelt auch mit der Schweigepflicht wurde es nicht so genau genommen.
Die Therapie war 0-8-15 und sicher nichts für Patienten die eine große Wirbelsäule-OP gerade hinter sich haben.An einem Tag 4 Vorträge hintereinander am nächsten 5 Sporteinheiten.Das obwohl man nicht so lange sitzen darf und kann.

Gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten, leckeres Mittagessen
Kontra:
Kunsttherapie
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2022 in der Reha-Klinik. Mein Zimmer war modern eingerichtet, renoviert u mit Laminatboden. Ich war 3 Wochen vor Ort. Die Sport- u Bewegungstherapien waren sehr gut. Die 2 x künstlerische Betätigung durch Malen gefiel mir nicht, da nur Malen mit Aquarellfarbe u Kreide möglich war. Und irgendwie wertete der Therapeut ständig die Ergebnisse. Durch die Zeit zum Jahresende hatte ich bei insgesamt 3 Einzelgesprächen mit Psychotherapeuten einen Persinalwechsel. Das hat mir leider gar nichts gebracht. Essen war lecker. Auf Wünsche wird schnell eingegangen. Alle Angestellten sind dort super nett u bemüht. Region ist sehr ländlich u ruhig.

Weitere Bewertungen anzeigen...