Universitätsklinikum Regensburg

Talkback
Image

Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
Bayern

278 von 342 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

343 Bewertungen

Sortierung
Filter

CI Implantat

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Freundlich und Medizinisch erstklassig
Kontra:
???
Krankheitsbild:
Surditas rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Organisiert und Freundlich.
Medizinisch erstklassig.

Uniklinik Regensburg rettet meinen Sohn

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
1 A Klinik
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Kopfverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Exzellente Klinik. Mein Sohn hatte einen Unfall mit Kopfverletzung. 1 A Betreuung in der Notaufnahme, sehr kompetente Behandlung auf der Station 81. Alles tadellos verheilt. Wir sind der Klinik und dem Personal ewig dankbar

Super tolles Personal und Ärzte na

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wegen dem Rauchen muss ich leider punktabzug machen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Behandlung von den Ärzten und Personal
Kontra:
Weite Wege zum Rauchen besonders in den Raucher Stationen sind nicht einmal eine sitzgelegenheit haben. Auch im außenbereich darf man sich nicht setzen wenn man raucht sonst oberen Etage geschimpft. Finde das echt schade für so ein tolles Klinikum
Krankheitsbild:
Schienbeinbruch, und der Fraktur des oberen und unteren sprunggelenkes und kniebeschwerden ja
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War in der unfallchirurgie bei am 4.09 2020 bei Frau Doktor Schenk. Die Frau ist super! Ausgiebig beraten untersucht und sehr freundlich. Auch das Personal finde ich bringt überdurchschnittliche Leistung und Freundlichkeit trotz der hohen aufkommens der Patienten. Ich habe auch meine mutter schon hingeschickt auch diese hat sie super beraten und behandelt. Nur mit dem Rauchen tue ich dies eine solche Sache, irgendwie läuft das nicht so richtig, finde ich für so ein tolles Klinikum

Aufenthalt im Klinikum

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super kompetent die Ärzte Personal und Freundlichkeit
Kontra:
Das Rauchen ist wirklich schwierig besonders als Patient ich finde es nicht angemessen diese weite Wege besonders in diesem racher Stationen ohne sitzgelegenheit
Krankheitsbild:
Lymphom Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war wieder mal sehr positiv überrascht! Das Personal auf der St.54 war super!sehr freundlich und kompetent!
Dr.Koch,Fr.dr.Ankerer sowie Fr.Dr.Graf.sehr kompitent U sehr freundlich
Hauch meine OP ist super verlaufen Die Anestiesi war richtig angenehm.Das Essen war auch gut,wenn es nicht reichen sollte bekommt man noch was ????????.Es gibt eine Teeküche auf jeder St.hier bekommt man kostenlos noch vieles.Die Zimmer waren auch immer sauber.Nur mit dem Rauchen ist es so eine Sache????lange Wege zu den Raucherstationen.Bei Regen ein Unding!Noch dazu wenn mann eingeschränkt ist!Fast unmöglich ohne Hilfe U auch mit.Nicht einmal eine Sitzmöglichkeiten!Wenn Mann sich dann auf eine Bank im Aussenbereich Sitz,wird von der Obersten Etage geschimpft!Es kann doch nicht sein das in einem solch tollen Klinikum Ärzte,Personal U auch andere Mitarbeiter in eine (Sadienebüchse) sich mit Patienten stehen müssen.

Absolut empfehlenswert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes und kompetentes Klinikpersonal
Kontra:
Veraltete Zimmer. Vorallem das Bad.
Krankheitsbild:
Mandelabszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetente und einfühlsame Ärzte. Sehr nette Schwestern und Pfleger.
Maximalversorgung egal ob Tag oder Nacht.

Menschlich, zugewandt und kompetent! Falls es erforderlich werden sollte, weiß ich, wo ich sehr gut aufgehoben bin!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Da gibt es nichts zu sagen!
Krankheitsbild:
Hypophysentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zwischen dem 10. August und dem 20. August in der Neurochirurgie, Station 59! Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Pflegekräften, Ärzten, Servicemitarbeitern sowie dem Küchenpersonal bedanken! Alle waren jederzeit freundlich, hilfsbereit, kompetent, zugewandt und herzlich! Ganz besonders herzlich möchte ich mich bei den Ärzten und dem Pflegepersonal bedanken, die mich am 11. August operiert hatten. An dieser Stelle möchte ich auch ganz besonders die Verpflegung loben! Das Essen ist abwechslungsreich, sehr lecker und gesund! Noch nie hatte es mir so gut geschmeckt in einem Krankenhaus! Alles in allem verdient, meiner Meinung nach, das Uniklinikum Regensburg den 2. Platz unter Deutschlands Krankenhaus zurecht!

Hervorragende Betreuung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
beidseitige arterielle Verschlüsse in den Unterschenkeln
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bedanke mich für die hervorragende Betreuung durch das gesamte TEAM von Frau Prof. Dr. Pfister, der Station 11 sowie der Intensivstation.
Durch die mir dort zuerkannte Behandlung (es wurden alle nur erdenklichen Möglichkeiten zur Ursachenforschung und Behandlung ausgeschöpft) konnte mein linker Fuß wenn nicht sogar beide Unterschenkel gerettet werden.
Ich war vom 2.8.2019 bis Mitte November 2019 auf Station 11 (mit einem 3 wöchigen Gastaufenthalt in St.Josef für die O2-Druckkammer). Nachdem nun gut ein Jahr seit der notfallmäßigen Einlieferung ins UKR mit einer doch recht düsteren Prognose vergangen ist, bin ich heute wieder einigermaßen auf dem Damm, und auch in der Lage, diese Zeilen zu verfassen. Das Einzige was jetzt fehlt ist ein kleines Stück vom großen Zeh. Hätt auch anders ausgehen können.
Manches geht wieder gut, manches halt (noch) nicht, aber ich bin trotz allem dankbar und zufrieden.

Unzumutbare Wartezeit

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nachdem der Oberarzt anwesend war, reibungsloser Ablauf)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlicher Oberarzt
Kontra:
Schlechte Organisation der Abläufe
Krankheitsbild:
Pterygium
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.08.2020 hatte meine 85 jährige Mutter einen Termin um 1100 zur Untersuchung und ggf. OP Abklärung.
Wir waren bereits um 1030 vor Ort.
Nach ausfüllen der Unterlagen schicke man uns zum Warteraum 2.
Es fanden zunächst Voruntersuchungen statt.
Gegen 1500 hatte meine Mutter das erste Mal Kontakt mit einem Arzt.
Danach wurde sie in den Warteraum, mit dem Hinweis, sie müsse auf den Oberarzt warten, verwiesen.
Gegen 1600 wurde sie beim Oberarzt vorstellig.
Der Termin endete um 1615.
Einer 85 jährigen Frau eine 5 Stunden und 45 Minuten lange Wartezeit zuzumuten ist ein Unding.
Hier scheint es an der Organisation zu mangeln.
Es waren noch zahlreiche andere Patienten mit ähnlichen Wartezeiten anwesend.

1 Kommentar

UKR am 13.08.2020

Das UKR nimmt zu oben stehender Bewertung wie folgt Stellung:

Es tut uns sehr Leid, dass der Termin im UKR für die Patientin und ihre(n) Angehörige(n) sehr zeitumfassend war. Wir haben den Ablauf des Termins nachgeprüft und müssen hier richtigstellen, dass die lange Dauer des Aufenthalts durch eine gewisse Mitverantwortung der Patientin / der Angehörigen zustandekam. Dadurch erfolgten die entsprechenden Untersuchungen erst mit Verzögerung.
Hinzu kamen Notfälle, die erstversorgt werden mussten, was jederzeit vorkommen kann und wofür wir um Verständnis bitten. Dies wurde der Patientin auch vermittelt.

Am Ende des Termins entschuldigte sich die behandelnde Ärztin bei der Patientin für die lange Dauer, was die Patientin mit Verständnis beantwortete.

Sollte nun im Nachhinein doch Unzufriedenheit aufgekommen sein, stehen unser Qualitätsmanagegment und die Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde gern für weitere Gespräche zur Verfügung.

Wir hoffen dennoch, dass mit der ärztlichen Leistung Zufriedenheit besteht.

Dr. Isolde Schäfer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Lymphovenöse Anastomosen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sowohl Ärzte, Pfleger, Physiotherapeuten als auch Küche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sekundäres Lymphödem, Stadium II
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei meinem sekundäres Lymphödem im rechten Bein, Stadium II, erfolgte im UKR die Anlage von 2 lymphovenösen Anastomosen im Bereich des Knies.

Bereits nach 2 Tagen hatte sich das operierte Bein von den Zehen bis zum Knie zu 95 % dem Normalzustand angenähert.

Ich kann das absolut kompetente Ärzteteam wie auch die Klinik insoweit uneingeschränkt empfehlen.

Herztransplantiert

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Entscheidung werden wohl überlegt, und in Abstimmung mit dem Patienten getroffen
Kontra:
Krankheitsbild:
Herztransplantiert
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam als völlig aussichtsloser Herz-Patient noch ins UKR. Durch die außerordentliche Fachkompetenz von Prof. Schmid und Kollegen wurde mein Zustand stabilisiert.

Insgesamt verbrachte ich über 100 Tage auf den verschiedenen Herz-Thorax-Stationen. Letztlich wurde ich im Frühjahr 2020 Herz-transplantiert.

Ich kann dem gesamten UKR ausnahmslos nur das beste Zeugnis ausstellen. Alle sind absolut fachkompetent, nett, hilfsbereit und technisch auf neustem Stand. Das Patientenwohl seht immer im Vordergrund. Jede Entscheidung wird sehr sorgfältig, nach bestem Wissen und im Sinne des Patienten getroffen.

Sehr angenehmer Aufenthalt

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN auf den Zimmer wäre Empfehlenswert!)
Pro:
Sehr nette, kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Feigwarzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen sehr angenehmen Aufenthalt erlebt!
Sehr nettes kompetentes Personal!
Positiv überrascht!

Vorzeigeklinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegekräfte, Verwaltung, Ärzte
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Akne inversa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und sehr kompetentes Personal. Sowohl die Pflegekräfte als auch alle Ärzte waren offen für jegliche Fragen und hilfsbereit.

In der UK Regensburg fühlte ich mich sehr wohl.

Vorzeigeklinik im Hinblick auf Mitarbeiter und Qualität!

super ärztliche behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ganzes personal
Kontra:
Krankheitsbild:
defi
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

bin seit 2000 patient und immer alles ok

Beste Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ohrspeicheldrüsentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Parotistumorentfernung in der HNO-Abteilung der Klinik.
Hervorragende Ärzte, tolle Schwestern und Pfleger.
Kann ich unbedingt weiterempfehlen.
Vielen Dank an alle in der Klinik

Mieser Service, und Veraltete Stationen.

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Keine Antwort auf Mails oder Faxe. Wlan auf der Station.
Krankheitsbild:
Glaukom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Elektronisch auf den Stand der Steinzeit geblieben. Fragebögen werden auf jeden Bereich neu Händisch ausgefüllt. E-Mail Anfragen werden nicht beantwortet. Einzelzimmer sind so gut wie nicht verfügbar. Informationen auf der Homepage nur Oberflächlich, keine Angaben zu den Zimmern, Parken für Stationäre Patienten.

1 Kommentar

UKR am 17.07.2020

Das UKR nimmt zur oben stehenden Bewertung wie folgt Stellung:

Der Patient ist seit langem im UKR bekannt und in Behandlung. Er wird sehr intensiv in der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde betreut. Selbstverständlich wird er nach dem aktuellsten medizinisch-wissenschaftlichen Kenntnisstand diagnostiziert und behandelt. Gegen unprofessionelle Einschätzungen wie "elektronisch auf dem Stand der Steinzeit" verwehren wir uns!
Auf seine vielfältigen Kontaktaufnahmen über diverse Kommunikationskanäle hat das UKR stets umgehend reagiert und dem Patienten auch Informationen rund um den stationären Aufenthalt zukommen lassen.
Wir wünschen gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Isolde Schäfer
Leiterin Unternehmenskommunikation

Das beste Klinik für Lymphödem Operationen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Internet fehlt)
Pro:
Erfahrene Ärzte
Kontra:
Internet anschluss fehlt
Krankheitsbild:
Lymphödem grad II rechtes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute erfahrung gemacht komme aus köln bin 49 Jahre alt,leide seit 2017 lymphödem grad II ,ich rate jeden patienten ohne angst sich operieren lassen innerhalb kurze zeit habe schon 2 kg gewicht verloren das bein glänzd und spannt nicht mehr ich bin sehr sehr sehr zufrieden mit der ergebnis traut euch fürs operieren,zu spätes kommen heist weniger erfolg deshalb nicht mit der operations entscheidung verspäten, ich bereue meine entscheidung nicht ,ich bin sehr glücklisch über das ergebniss ,das ergebniss sah ich schon am nächsten tag der operation,wartet bitte nicht lange mit dem Beschwerde bild,es war sehr leicht ein termin zu kriegen ,organisation vorgespräch operation war unkompliziert,insgesamt war ich stationär 6 nächte, Krankenschwestern und Ärzte auf Plastische Chirurgie station 54 sind sehr sehr nett freundlisch,ich habe mich sehr wohl gefühlt.Ich habe uni klinik und Dr.Taeger ausgesucht weil ich vorher recherschiert habe wo die besten chirurg mit erfolg gibt ,desshalb habe ich die 5 stunden fahrt von Köln nach Regensburg in kauf genommen,mein recherche hat mich nicht im stich gelassen,Dr Taeger nimmt sich zeit für patienten obwohl er so eine erfolgreiche Chirurg ist ,merkt man ihm das gar nicht an er ist sehr nett sehr menschlisch ,kümmert sich um einen.Mein dank gilt für das ganze Uniklinikum Regensburg und Dr. TAEGER

Uniklinik Regensburg spielt in der Chempions League

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal musste man sich Infos aktiv holen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (im UKR ja, in Bad Abbach weniger)
Pro:
Medizintechnische Behandlung lässt einen staunen
Kontra:
Krankheitsbild:
Myelom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station ist baulich freundlich und offen.
Ärzte und Pflegepersonal fachlich und menschlich äußerst kompetent, sie wissen was sie wann und warum tun und können dies auch vermitteln.
Möglichkeit der weiteren Behandlung in einem Einzelzimmer in der Asklepius-Klinik Bad Abbach. Vorteil dort: Einzelzimmer (an Uniklinik nicht möglich), Balkon und damit die Möglichkeit mehr Besucher zumindest vom Balkon aus zu sehen und zu sprechen, als die obligatorische eine Bezugsperson. Weitere Betreuung durch Oberärzte der Uniklinik. Nachteil dort: Verpflegung mangelhaft.

Lymphvenöse Anastomose – phantastisches Ergebnis

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Fachabteilung des UKR
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphödem
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Lymphvenöse Anastomose – phantastisches Ergebnis

Ich habe seit ca. 10 Jahren ein sekundäres und, wie sich im während des Klinikaufenthaltes herausstelle, wohl auch ein leichtes primäres Lymphödem im linken Bein. Mein linkes Bein war vor dem Eingriff insbesondere am Köchel und im Wadenbereich nahezu doppelt so dick wie das rechte. Ich wurde super auf die OP vorbereitet und der Eingriff verlief vollkommen komplikationslos. Bereits einen Tag nach dem Eingriff war eine deutliche Veränderung in meinem Bein erkennbar. Die angeschlossenen Lymphbahnen nahmen wieder ihre „Arbeit“ auf. Nach 6 Tagen konnte ich die Uniklinik verlassen. Durch den Eingriff gab es für mich eine nicht für möglich gehaltene Verbesserung im linken Bein. Ich bin von den Ergebnissen absolut begeistert und kann den Eingriff uneingeschränkt empfehlen.
Ein großes Lob gilt den Mitarbeitern der plastischen Chirurgie der Uniklinik in Regensburg, insbesondere dem geschäftsführenden Oberarzt, seinem Ärzteteam und den Krankenschwestern der Station 56. Ausnahmslos alle waren immer für Fragen ansprechbar, kompetent, sehr freundlich und hilfsbereit. Egal ob Schwester, Physiotherapeut, Doktorandin, Stationsärzte oder der geschäftsführende Oberarzt selbst. Alle sind mit Herz und Seele dabei. Das merkt man sehr deutlich und spricht absolut für die Abteilung der plastischen Chirurgie.
Vielen Dank!

sehr empfehlenswert

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Wartezeiten bei Terminen in der ambulanten Poliklinik (nimmt man aber gerne in Kauf)
Krankheitsbild:
Dysgnathie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für eine Kieferfehlstellungs OP auf Station 47. Die Station ist wirklich gut organisiert und das gesamte Personal ist sehr kompetent. Meine Chirurgin war jeden Tag da um nach dem rechten zu sehen und ist jederzeit bei Problemen erreichbar. Auch nach dem stationären Aufenthalt wird man noch gut betreut.

Lymphödem überaus erfolgreich behandelt

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragender Arzt und sehr freundliche Pfleger und Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin letzte Woche an einem Lymphödem meines rechten Unterschenkels, an dem ich über 40 Jahre gelitten habe, operiert worden. Ich kann diese OP nur jedem empfehlen, der auch an solchen Ödemen leidet. Ich trage seit über 40 Jahren Kompressionsstrümpfe und gehe zur Lymphdrainage, trotzdem wurde mein Leiden immer schlimmer. Ich erkundigte mich nach einer operativen Möglichkeit, bin dabei auf die Uniklinik in Regensburg gestoßen und hatte im Januar einen Besprechungstermin. Bei diesem Termin wurde mein Bein gründlichst untersucht und ich wurde in einem sehr netten Gespräch mit 2 Ärzten vollständig über einen operativen Eingriff aufgeklärt. Letzte Woche war nun die OP und bereits 1 Tag danach war schon ein deutlicher Erfolg sichtbar. Der Knöchel war nur noch ein bisschen dicker als der andere. Die Lymphe fingen also gleich an, in der neuen Bahn zu arbeiten. Am Tag meiner Entlassung war mein krankes Bein genauso dünn wie das gesunde. Die Wade war ganz weich. Ich hatte keinerlei Schmerzen. Ich bin einfach nur happy, dass ich mich zu diesem Schritt entschieden hatte. Der operierende Arzt der plastischen Chirurgie (leider darf ich hier keine Namen nennen) hat eine sehr, sehr gute Arbeit geleistet. Ich bin ihm sehr dankbar dafür. Meine Lebensqualität hat sich enorm verbessert. Wie gesagt, ich kann wirklich jedem Patienten diese Operation in der Uni Klinik in Regensburg in der plastischen Chirurgie empfehlen. Das gesamte Personal ist sehr nett und hilfsbereit. Trauen sie sich. Ich habe mich auch getraut und es nicht bereut.

Wesentliche Verbesserung eines Lymphödems nach Anastomose

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche Kompetenz und nettes Personal
Kontra:
Essen (Verpflegung) verbesserungswürdig -Mittagessen teils kalt
Krankheitsbild:
Lymphödem nach Tumorerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich leide seit ca. 18 Jahren nach einer Tumorerkrankung und ca. 60 OP´s an einem starken Lymphödem im rechten Bein mit starken Verhärtungen und Berstschmerzen mit Bewegungseinschränkungen. Auf Grund dieses Lymphödems muss ich 2 Mal wöchentlich zur Lymphdrainage und bin 1 - 2 Mal jährlich zur akuten Behandlung in einer Fachklinik, unter anderem in der Lymphopthklinik in Pommelsbrunn. Während eines Klinikaufenthalts wurde ich von einem anderen Patienten und vom Chefarzt der Klinik, Herrn Dr. Schingale auf die Möglichkeit einer OP (Anastomose) hingewiesen. Auf Grund dieser Aussagen vereinbarte ich im Nov. 2019 einen Termin in der Uni-Klinik Regensburg bei Herrn Dr. Täger. Bei der sehr gründlichen Untersuchung bei Herrn Dr. Täger und seinem Team u. a. mit Hilfe von Kontrastmitteln wurde mir an Hand einer guten Aufklärung die OP-Möglichkeit erklärt. Diese OP (Anastomose) wurde im Mai 2020 durch Herrn Dr. Täger durchgeführt. Bereits nach einigen Tagen schrumpfte der Umfang meines Beines sehr deutlich. Die Schmerzen wurden wesentlich besser. Mit dem Aufenthalt in der Uni-Klinik (ärztliche Versorgung nach OP und Physio-Anwendungen) war ich sehr zufrieden und kann sie nur weiter empfehlen. Vielen Dank an alle Beteiligten.

rundum zufrieden, wurde selbst als junge Patientin ernst genommen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bei Pro und im Bericht ausführlich zu lesen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sich Zeit genommen und wirklich besprochen, wie das weitere Vorgehen von statten gehen soll)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jeder Patient ist individuell und manchmal muss einfach für einzelne Patienten die richtige Behandlung gefunden werden (das hat übrigens nichts mit Behandlungsfehler zu tun!!!))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (höchstens 1 1/2 Stunden (auch bei hohem Patientenaufkommen) gewartet, was vollkommen zu verkraften ist)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Wartebereich offen gestaltet, auch Kinder finden hier Spielmöglichkeiten)
Pro:
freundliches Team, kürzere Wartezeiten als in einigen Praxen, man wird ernstgenommen
Kontra:
unzufriedene Mitpatienten (warum auch immer viel gemeckert wird, ich habe andere Erfahrungen an glsichen Tagen gemacht)
Krankheitsbild:
Otitis externa bds. mit Abszessbildung bds.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden.
Zuerst möchte ich eins sagen, an alle unzufriedenen Patienten: Ob es nun gestresste Mitarbeiter oder längere Wartezeiten sind - Sie sind hier an einem Uniklinikum und hier gibt es nun einfach Mal Notfälle, die einem vorgezogen werden können. Klar ist es nicht schön mit Schmerzen. oder einem Kind etwas länger warten zu müssen, aber es gibt Patienten, die bspw. mit einer Nachblutung einer Mandelentfernung in der Notaufnahme sitzen und zwingend vorgezogen werden müssen. Denken Sie einfach dran, es könnte auch einer Ihrer Angehörigen oder Bekannten sein.

Ich habe in den letzten 3 Wochen 5x die HNO-Ambulanz und 1x die Notaufnahme wegen meiner Beschwerden aufsuchen müssen und ich kann sagen, ich musste höchstens eine Stunde, vielleicht mal 1 1/2 auf einen Arzt warten. Und ja, wenn man dann eine Folgeuntersuchung hat, dann geht das warten hald von vorne los. Organisatorisch ist es leider schwierig, bei der Terminvereinbarung schon zB. einen Hörtest zu takten. Sowas ist hald auch kein Notfall und deshalb sollte man froh sein, wenn man die Untersuchung im Haus kriegt und nicht zu einem niedergelassenen Arzt noch extra gehen muss. Auch mit Kind - es gibt dort ein kleines Spielhäuschen und zwei andere digitale Spielgeräte.

Auch waren zu mir alle Mitarbeiter recht freundlich, vielleicht lags aber auch daran, dass ich mich nicht für alles unnötig beschwert habe. Es geht hier um unsere eigene Gesundheit, da kann man mal etwas Zeit investieren.

Bei mir wurde die Diagnose schnell gestellt, besprochen und behandelt. Kenn ich von einigen HNO-Praxen ganz anders, die einem einfach durchschleusen und Beratungszettel für Diagnosen verteilen und ohne Besprechung einfach die Krankheit behandeln.

Zu allerletzt möchte ich noch sagen, dass ich hier das erste Mal richtig behandelt wurde. Leider schon oft die Erfahrung gemacht, dass man einfach abgeschoben wird, weil man jung ist und eh gesund ist und nicht wirklich was hat.

Danke an das gesamte Team der HNO am UKR

Unfassbarer Zustand

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: ab 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Findet gar keine statt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es gibt keine Behandlung nur reden reden reden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Termine Ambulant werden eingehalten + - 30min
Kontra:
Wenig Hilfe bis gar keine
Krankheitsbild:
Darm-Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich leide seit 10 Jahren an Unmengen Allergien,oder Histamin-Mastzellenerkrankung, was genau wurde nie rausgefunden! Man macht sich ja auch keine Mühe, man wird in die Psychoecke gestellt damit hat es sich!
Ich bin mittlweile nur noch am schlafen,kann vor schmerzen kaum noch laufen, der ganze Körper schmerzt und brennt, im Kopf als ob alles entzündet wäre Tinnitus-Kopfbrummen, 10 Jahre Durchfall,
Nackenschmerzen-Muskel und Gelenkschmerzen, das Gefühl Dement zu werden usw... könnte noch Ellenlang weiter schreiben!
Was macht die Uniklinik?? war vor kurzem wieder "Ambulant"dort,irgendwas in den PC tippen,und irgend einen Test, so Quasi bloß das was gemacht wird,damit der Kranke das Gefühl hat, es wird was gemacht...
Mittlerweile hab ich nur noch das Gefühl, die wollen mich nur abschieben,selbst in der Notfallambulanz wird getrickst um mich loszuwerden,bekomm dann einen Termin bei einem Arzt Ambulant, der einem dann erklärt damit müßen Sie leben... ich wette dieser Arzt könnte damit auch nicht Leben!
Ich bin mit vielen in Kontakt die eine ähnliche Krankheit haben, den meisten wird geholfen soweit es geht, und Ernst genommen, bloß das ist bei mir bei weitem nicht der Fall, das ist ein Rennen gegen geschlossenen Türen, so Quasi der hat es bis jetzt überlebt,soll er weiter dahinsichen!
Sorry aber ich bin tief enttäuscht über diese "Uniklinik" hab mein Leben lang gearbeitet,und krank geworden, und bin jetzt Spinner-Hypochonder...die billigste Diagnose!

3 Kommentare

UKR am 04.06.2020

Das UKR nimmt zu dieser Bewertung wie folgt Stellung:

Wir bedauern sehr, dass der Patient mit den Leistungen des UKR nicht zufrieden ist. Angesichts seiner schon langen Behandlungszeit im UKR und vielen, teils auch erfolgreichen Therapieansätzen können wir die Härte seiner Kritik nicht nachvollziehen. Wir versichern jedoch, dass immer alles getan wurde, um den Patienten mit seinen Beschwerden ernst zu nehmen, ihn umfassend zu untersuchen und Maßnahmen gegen seine Beschwerden zu ergreifen. Unser Beschwerdemanagement wird ihn umgehend kontaktieren, um eventuelle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

Dr. Isolde Schäfer
Leiterin Unternehmenskommunikation

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr empfehlenswert

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gesamte Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphödem Stadium 2-3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit ca. 5 Jahren leide ich an einem Lymphödem
meines rechten Beines. Nachdem mir meine Physiotherapeutin die Klinik empfahl, vereinbarte ich dort einen Termin beim Dr. Teager.
Er meinte, dass ich mich gut für eine OP(Anastomose) eigne. Diese wurde schließlich im Januar 2020 durchgeführt. Das Ergebnis ist bemerkenswert, bereits nach wenigen Tagen schrumpfte der Umfang (ca. 12cm) meines Wadenbeines und Fußes.
Mit der OP und dem Aufenthalt im der Klinik bin ich
sehr zufrieden und empfehle diese uneingeschränkt weiter.
Mein größter Dank gilt dem Team um Dr. Teager.

Ich habe einen sehr großen Teil Lebensqualität wieder gewonnen

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: seit 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Taeger und seine Team sind fantastisch
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Sekundäres Lymphödem rechtes Bein Stadium 2-3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit ca. 6 Jahren leide ich an einem Lymphödem am rechten Bein (Stadium 2-3).
Meine behandelnde Ärztin empfahl mir eine Untersuchung an der Uni - Klinik Regensburg bei Herrn PD Dr. med. Taeger vorzunehmen. Nach einer telefonischen Kontaktaufnahme fand diese im Sept.2019 statt. Dr. Taeger empfahl eine OP bei der Lymphbahnen mit Venen verbunden werden um den Lymphfluss
wieder zu verbessern.
Die OP fand am 23.1.2020 statt und verlief ohne Probleme. Die Nachsorge wurde in vorbildlicher Weise von Herrn Dr. Taeger und anderen Ärzten täglich vorgenommen. Auch die im Anschluss vorgenommene Physiotherapie (Lymphdrainage) verlief erfolgreich.
Ich kann das Ärzteteam um Dr. Taeger sowie die Schwestern und Pflegekräfte nur
empfehlen. Ihre medizinische Kompetenz, die Fürsorge und menschliche Anteilnahme sind vorbildlich und nicht mehr zu toppen.Das Ergebnis der OP war für mich persönlich ein Wunder und ich danke hier noch einmal von Herzen dafür. Ich habe einen sehr großen Teil Lebensqualität wieder gewonnen!
p.s. Für Angehörige steht neben dem Unigelände ein modernes Patientenhaus zur
Verfügung. Hier können Angehörige in geschmackvoll eingerichteten Zimmern
zu günstigen Preisen übernachten. Sie sparen dadurch längere Anreisen und können immer in der Nähe ihrer Angehörigen sein.

VIELEN DANK

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Ärzte und Schwestern, tolles Personal auch in der Verwaltung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchdeckenstraffung nach großer Gewichtsabnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Gewichtsabnahme von 132 kg wurden mir im Januar 2020 knapp 7 kg überschüssige Haut am Bauch entfernt.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und überglücklich, denn ich bin ein ganz neuer Mensch. Ich danke dem Oberarzt Dr. Taeger und seinem Team für die professionelle Behandlung und Betreuung vor, während und nach der OP.

Auch in Coronazeiten fühle ich mich in der Uniklinik Regensburg sehr gut aufgehoben, denn es ist jederzeit ein Arzt telefonisch erreichbar. Oberarzt Dr. Taeger kümmert sich und ruft zurück. Ein ganz toller Arzt, den ich zusammen mit seinem Team nur weiterempfehlen kann.

Danke für neues Leben Uni Klinik Regensburg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Immer   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles nur gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Transplantation Bauchspeicheldrüse und Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit 44 Jahren vor ca. 1 Jahr (05.05.2019) mit zwei Organen (Niere und Bauchspeicheldrüse) an der Uniklinik Regensburg transplantiert worden. Vorher hatte ich mit 3 x wöchentlich Dialyse und einhergehender Verschlechterung keine allzu guten Zukunftsaussichten mehr. Die Transplantation ermöglichte mir wieder ganze neue Zukunftsaussichten mit neuer Lebensqualität und normalem Leben.
Für diese einzigartige Chance möchte ich mich ganz besonders beim Spender und Transplatationszentrum Regensburg und den jeweiligen Abteilungen (wie Neurologie, Chirurgie, Intensivmedizin, etc.) sowie dem jeweiligen Fachpersonal und Pflegern herzlichst bedanken.

Top-Klinik, bestens zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Menschlichkeit, fachübergreifender Therapieansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphdrüsenkrebs (Lymphom)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit etwa vier Wochen zur Behandlung eines Lymphoms durch Chemotherapie und Stammzellentransplantation hier.

Die Onkologie der Uniklinik Regensburg kann ich mit voller Überzeugung weiter empfehlen. Die Kompetenz der Mitarbeiter, die Ausstattung, das menschlich-freundliche Einfühlungsvermögen des Personals und die fachübergreifende interdisziplinäre Arbeitsweise sind nach meiner Meinung herausragend.

Ich fühle mich seit dem ersten Tag bestens aufgehoben und diese Meinung wird auch im im Gespräch mit anderen Patienten immer wieder bestätigt, was bei der Schwere einer solchen Diagnose sehr wichtig ist - VIELEN DANK

1A Top

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Superfreundliches Pflegepersonal, Geklingelt und waren innerhalb 5 Minuten im Zimmer
Kontra:
Viel zu viel Essen
Krankheitsbild:
Lebertransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in diese Klinik gekommen aufgrund eines akuten Leberversagens, und habe dann auch einen neue Spender Leber bekommen.
Superfreundliches Personal, Chefarztvisite super haben sich auch Zeit genommen und sind auch Fragen eingegangen. Top Hygienemaßnahmen befand mich hier in den besten Händen

Bestes Krankenhaus aller Zeiten

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (das Beschwerdemanagement sollte überarbeitet werden. Da kriegt man nur Bescheid, daß es an die Fachabteilung geleitet wird....)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Sorgfalt, Behandlung als Kunde.
Kontra:
Wartezeiten
Krankheitsbild:
Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine recht aufwendige Geschichte und war innerhalb von einem guten Monat 22 Tage in der HNO. Das Klima ist dort schon fast familiär. Aber ich habe es auch an anderen Patienten gemerkt, die nur ein paar Tage Gast sind: ein super-freundliches, fleißiges, sehr aufmerksames Team.
Kann ich nur empfehlen. Die Wartezeiten dort muß man in Kauf nehmen, denn man wird auch nicht einfach durchgeschleust: die Ärzte nehmen sich viel Zeit, gehen auf Nummer sicher...

Keine Panik-----Uniklinik

In der Gefäßchirurgie bestens aufgehoben

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr viel Verwaltundgkram)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchaortenaneurysma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Chefärztin sehr kompetent und sehr freundlich. Auch das Ärzteteam sehr vertrauenserweckend.
Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.

Verdacht auf Metastasen im Rachenbereich

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gewebeprobe im Rachenbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliche und qualifizierte Aufnahme, Betreuung und Behandlung.Kann ich weiterempfehlen. Essen ist zufriedenstellend,zu Hause schmeckt es mir aber besser.

Total OP Nasenbabylon

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
2 OP war endlich erfolgreich
Kontra:
1 OP. Warum nicht gleich hier eine Gesamtentfernug so 2 x 4 Wochen Scjmerzen
Krankheitsbild:
Nasenbabylon
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

OP derNasenhöhle
2 x erstmal am 21.01.2ü und am 2.3.20 Total OP des gutartigen Babylon
War 2 x seht schmerzhaft über 4 Wochen
Nur mit massiven Schmerzmittel zu ertragen

Lymphödem

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die gesamte Betreuung durch das Ärzteteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphödem Stadium 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 5.2.2020 bin ich in der Abteilung für plastische Hand, und Wiederherstellungschirurgie operiert worden.
In 2017 erlangte ich nach einer OP eine Lymphödem am rechten Bein. Nach einer unzähligen Odyssee an Therapien und Ärzten die mir leider nicht helfen konnten, bin ich glücklicherweise durch Eigenrecherche auf Herrn Dr. Taeger im UKR Regensburg gestoßen. Im September 2019 war ich dort zur Lyhmhsprechstunde und eine Operation am rechten Bein wurde hier empfohlen. Am 5.2.2020 sind dann am erkrankten Bein 2x lymphovenöse Anastomosen durchgeführt worden. Ich bin sehr zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis. Meine Lebensqualität ist wieder enorm gestiegen und meine täglichen Schmerzen haben sich bis auf fast 0 reduziert. Die OP liegt noch nicht lange zurück und auf das tatsächliche Ergebniss freue ich mich bereits. Die nächste Nachuntersuchung ist bereits Mitte Mai in Regensburg. Mein größter Dank gilt dem Team Dr. Teager und Kollegen.

Lymphknotentransplantation ein voller Erfolg

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr zu empfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphödem nach MammaCa/OP 2006
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 2006 nach MammaCa und MammaAmp. re. Lymphpatientin mit 2x wöchentl. 45 Min. Lymphdrainage wegen ausgeprägtem Lymphödem re. Brust/Arm/Rumpf. Ich wurde hervorragend in der plast. Chirurgie behandelt u. operiert - es wurden Lymphknoten aus der Leiste in die Achsel verpflanzt - mit vollem Erfolg. Ich muss keine Kompressionsmieder mehr tragen und auch nach 3 Monaten nur noch ganz wenig Lymphdrainage in Anspruch nehmen. Ich bin total begeistert, hatte zuvor nur 2 % Lymphleistung in dem Bereich.

Kompetent und menschlich

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute medizinische Versorgung und tolle und sehr menschliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung lief alles reibungslos.
Wir sind Herrn Professor Schmidt aus Hamburg ca. 750 Kilometer hinterhergereist,
und haben diesen Aufwand nicht bereut. Professor Schmidt hat mich bereits im August 2019 in Hamburg erfolgreich operiert. In Regensburg hat das im Januar 2020 ebenfalls sehr gut geklappt. Professor Schmidt ist nicht nur ein sehr guter Arzt, sondern auch ein toller Mensch.
Sowohl alle weiteren Ärzte, als auch das Pflegepersonal haben mich jederzeit sehr gut betreut. Ich bin dem gesamten Team sehr dankbar !

Ärzte sehr kompetent, Essen grottenschlecht

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Naßzelle nach dem Duschen sehr rutschig.)
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
LWS - OP wegen lockerer Schrauben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach kleineren Unstimmigkeiten mit der Leitstelle Neurochirurgie entschloß ich mich doch zu einer 3. Operation der LWS wegen locker gewordener Schrauben, die 12 Monate vorher eingesetzt wurden. DIe Patientenaufnahme war einfach, etwas zeitaufwendig.
Am 17.01. erfolgte eine fast 4 stündige Op, bei der die lockeren Schrauben durch größere ersetzt wurden. Der Operateur, Dr. Haj hat sehr gute Arbeit geleistet und mich im Anschluß engmaschig betreut.
Das Plegepersonal war immer freundlich und zuvorkommend, manche Schülerin sollte jedoch an ihrer Freundlichkeit arbeiten.
Das Essen war grausam!
Beim Frühstück mit Brötchen, Butter und Marmelade kann man nicht viel falsch machen.
Das Mittagessen war geschmacklos, das Beste waren noch Cremesuppen und Eintopf (verkochtes Gemüse)
Abends entschied ich mich immer für Suppe (lauwarm) und Griesbrei oder Milchreis.
Manche Ärzte kamen ins Patientenzimmer, ohne sich namentlich vorzustellen. Ich persönlich bevorzuge es, wenn mein Gegenüber mich anschaut und ich ihn mit Namen ansprechen kann. Liegt vielleicht an meinem Alter und meiner Erziehung.

sehr zu empfehlen

Thoraxchirurgie + Herz
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Hygiene
Kontra:
Krankheitsbild:
Leistenhernie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich nur empfehlen! Meine OP verlief perfekt, keinerlei Probleme. Das Personal, die Ärzte super nett. Hygiene ist topp!

sehr positves erlebnis, es wurde schnell und kompetent ogeholfen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zielstrebig umsichtig geholfen op erst als es nicht mehr anders ging)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keinerlei probleme, reinigungskräfte könnten mehr motiviert werden, ihre aufgabe ist auch sehr wichtig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
prof bohr und sein team machen einfach tolle arbeit
Kontra:
Krankheitsbild:
geplatzte arterie in der nasenhöle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

vom ersten augenblick an sehr freundliche aufnahme, gute stimmung bei den mitarbeitern, wohl des patienten von allen mitarbeitern egal welche funktion immer von interesse, alle hilfsbereit, sehr kompetent

Fachliche gute Beratung und pflegerisch sehr freundliche Betreuung

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal besonders aufmerksam und äußerst hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsenentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal der gesamten Abteilung war stets bemüht, die Wünsche der Patienten zu erfüllen und den Aufenthalt zu angenehm wie möglich zu gestalten.

Weitere Bewertungen anzeigen...