• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Fachklinik Bromerhof

Talkback
Image

Oberisnyberg 2
88260 Argenbühl
Baden-Württemberg

37 von 50 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

51 Bewertungen

Sortierung
Filter

Gerne Wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer sollten modernisiert werden)
Pro:
Nette Mitarbeiter,ruhiges Haus,tolle Lage
Kontra:
Essen,Termin verteilung
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo wir hatten eine Familienkur im Bromerhof.
Wir waren vom 6.4-27.4 2016 mit unsern Zwilings Mädchen 4 Jahre dort.
Unser Zimmer war leider ohne Balkon aber trotzdem schön und ausreichend.
Aber alle Zimmer sollten modernisiert werden.
Alle Mitarbeiter der Klinik waren sehr nett und hilfsbereit.
Die Kinderbetreuung war toll und es gab immer schöne Angebote,basteln ect.
Einen großes Lob an Sandra aus der Kinderbetreuung (Magier Gruppe).
Der Therapie Plan hätte besser abgestimmt werden sollen.
An einem Tag hatte man vier-fünf Termine,am nächsten nur ein einziger Nachmittags.
Wenn ein Termin nicht passt kann man in die Therapie Planung gehen,musste man meistens anstehen.
Wenn man Gesprächsgruppen oder Einzelgespräche möchte muss man nach allem fragen.
Es wäre besser man hätte eine Liste was es alles gibt bevor man das Arztgespräch hat.
Das Essen ist Geschmackssache uns hat es selten geschmeckt.Und morgens und abends war es immer dasselbe.
Für Kinder gibt es kaum kindgerechtes Essen,es sollte Mittags auch Kinderteller zur Auswahl geben.
Ansonsten kann ich die Klinik empfehlen.Alle Mitarbeiter,die Spielplätze und die Lage sind toll!

Drei Wochen Erholung und Spaß

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir freuen uns auf einen neuen Besuch in vier Jahren!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ein offenes Ohr für jede noch so kleine Sorge / kleines Problem!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wünschenswert wäre ein Überblick der möglichen Therapien, um eine bessere Absprache MIT dem Arzt zu treffen. Hier Problem: häufige Wasserabwendungen bei Neurodermitis... Habe ich nach der ersten Woche aber problemlos gegen andere Therapien tauschen k)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Egal was wir auf dem Herzen hatten - und wurde immer umgehend und sehr freundlich geholfen - GROSSES Lob an alle Mitarbeiter!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer (Fernseher etc) könnten modernisiert werden. In den Gemeinschaftsräumen haben wir uns sehr wohl gefühlt. Tolle Spielplätze!)
Pro:
Der herzliche Empfang und immer ein offenes Ohr für jede noch so kleine Sorge!
Kontra:
Die Zimmer müssten nach und nach teilweise modernisiert werden.
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Krebs, Neurodermitis, Allergien, Schicksalsschlag
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich (31) habe mit meinen beiden Töchtern (4 und 2) drei ganz tolle Wochen im Bromerhof erleben dürfen.
Meine beiden Töchter waren Begleitkinder und haben keine Anwendungen in Anspruch genommen.
Mein Schwerpunkt lag in der Verarbeitung div. Schicksalsschläge und meinen Rückenschmerzen, dies wurde beim Aufnahmegespräch in meinem Therapieplan ganz toll eingearbeitet. Durch meine Neurodermitis musste ich meinen Therapieplan nach einer Woche etwas umstellen, dies war nach Absprache mit dem Arzt allerdings total problemlos :) Vielleicht kann man den Patienten/innen beim Aufnahmegespräch einen Katalog vorlegen, welche einzelnen Therapiemöglichkeiten möglich sind, damit der Therapieplan noch individueller gestaltet werden kann... (?)
Die von mir in Anspruch genommenen Therapien sind von einem sehr netten und kompetenten Team betreut worden! Besonders loben muss ich die Frau Brunner, die mich liebevoll in der Physio-Rücken "gequält" ;) hat und sich über meine bisherigen vorgeschlagenen Therapien hinaus, Gedanken gemacht hat und mich im Speisesaal zu einem Rahmenproblem eingeladen hat, dass komplett auf mich zugeschnitten war. Ein ganz großes Kompliment für so viel Einsatzbereitschaft des Teams, hier wird nicht nur stur nach Dienstplan gearbeitet! :)

Ansonsten haben wir drei uns rundum wohlgefühlt in "unserem Bromerhof" :) Wir sind sehr,sehr herzlich empfangen worden und der Klinikalltag wurde uns ganz einfach erklärt, so dass wir uns direkt zurecht gefunden haben. Scheut euch nicht irgendetwas anzusprechen, die netten Damen an der Rezeption wissen immer einen Rat und helfen!
Von den Putzfeen bis hin zum Arzt sind wir durchweg auf ein freundliches Team getroffen - dafür ein ganz herzliches Danke!

Abschließend noch ein Wort zur Kinderbetreuung:
Meine Mädels haben sich in der Zirkuswelt sehr liebevoll aufgenommen worden und haben sich immer wohlgefühlt!

Ich würde noch länger loben, leider ist der Bericht begrenzt. Wir kommen sehr gerne in vier Jahren wieder! :)

Tolle Weihnachtskur im Allgäu

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir, das sind meine 11jährigen Asthmazwillinge, ich als Mutter mit Rückenschmerzen und Erschöpfung und mein Mann als Begleitperson haben eine Weihnachts/Sylvesterkur gemacht.
Als wir ankamen wurden wir sehr freundlich empfangen und direkt in unsere Unterkunft gebracht. Wir hatten eine kl. Ferienwohnung mit Küche im Haus Hochgrat und haben uns sofort super wohl gefühlt.
Für sämtliche Mahlzeiten und Anwendungen sind wir ins Haupthaus rüber.
Wir hatten aufgrund der vielen Feiertage natürlich viel Freizeit, was jedoch auch ein Grund für diese Zeit der Kur war. Wir konnten so die Zeit als Familie sehr genießen was im Alltag leider sehr oft verloren geht. Das hat uns richtig gut getan.
Auch mein Rücken wurde hier sehr gefordert und es waren tolle Sportaktionen die Angeboten wurden. Wem die vom Arzt verordneten Therapien nicht reichten hatte im Rahmenprogramm viele Möglichkeiten sich einiges dazu zu buchen.
Weihnachten und Sylvester wurde von uns Patienten mitorganisiert und es war entspannend und schön mal anders zu Feiern.
Das Essen hat uns geschmeckt und sogar auf die extra Wünsche unserer Tochter wurde eingegangen so das sie immer satt wurde.
Wir können nicht meckern, unsere Kids haben sich in der Betreuung wohl gefühlt und es geliebt jeden Tag schwimmen gehen zu können.
Das Personal, egal wen wir kennengelernt haben waren alle sehr sehr nett und haben uns immer das Gefühl gegeben willkommen zu sein.
Wir haben uns erholt und gehen gestärkt in die nächste sehr anstregende Zeit.
Die Umgebung der Klinik ist natürlich unschlagbar, ich würde jedoch jeden empfehlen mit dem Auto anzureisen und nicht Lauffaul zu sein.

Erholung pur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
familiäre Klinik, sehr freundliches Personal
Kontra:
der Speisesaal war mittags manchmal voll
Krankheitsbild:
Mehrfach(über)belastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ersten Tage waren für mich etwas verwirrend. Es dauerte gute 2 Tage bis ich mich eingelebt hatte und das Wohlfühlen beginnen konnte.

Und dann habe ich mich auch wirklich wohl gefühlt. Ich habe das ganze Personal als sehr freundlich erlebt. Die Anwendungen, die ich bekommen habe, waren sehr hochwertig. Das Sportprogramm war super. Ich habe mich körperlich nach den 3 Wochen positiv verändert gefühlt, obwohl ich auch davor schon 3 Mal pro Woche Sport gemacht habe.

Dies war meine erste Kur. Die Klinik ist mit 70 Zimmern relativ klein, was ich sehr positiv erlebt habe. Es gab einige Frauen, die zum 2. oder sogar schon zum 3. Mal in den Bromerhof kamen und auch ich würde sehr gerne wieder kommen.

Landschaftlich liegt die Klinik wunderschön. Das Nordic Walking war herrlich.

Ich habe die Zeit sehr genossen und viel zum Nachdenken nutzen können. Die Kur hat mein Leben positiv verändert.

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Weil Vertretungsärztin nicht so engagiert war wie der eigentliche Arzt der im Urlaub war)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer war etwas zu eng - keine richtige Belüftung im BAdezimmer)
Pro:
das Personal + die Verwaltung + Öffentlichkeitsarbeit ! Top !
Kontra:
zu laute Mütter und Kinder - manche sollten sich mehr an die Vorschriften der Klinik halten ( in Sachen Ruhe) das ist top organisiert und erklärt - wenn sich alle daran halten würden , gäbe es noch die für Mutter und Kind ruhige Stunde zwischen 13 u
Krankheitsbild:
Stress / Überlastung/Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mutter Kind Kur im Bromerhof / Argenbühl. Unsere Kur ist nun beendet und wir möchten uns ganz herzlich für die super schönen 3 Wochen im Bromerhof bedanken.
Es hat meinem Sohn und mir sehr gut gefallen und wir können den Bromerhof in jeder Beziehung nur weiterempfehlen.

Das Personal, das Umfeld und der Tagesablauf - es war schön während dieser Auszeit in einer so gut organisierten Einrichtung zu
wohnen und zu leben und Zeit für Entspannung und Aktivität gleichermaßen zu haben. Zudem das wunderschöne Allgäu genießen zu dürfen!

Physikalische Abteilung - herzlich und perfekt organisiert/ Verwaltung Tip Top Aufklärung und Einführung/ Krankenschwestern herzlich und sofort da wenn man sie braucht. PErsonal im Speisesaal nett und sauber und hilfsbereit. Hygiene im ganzen Haus sehr wichtig und das sieht man auch.

Wir würden wiederkommen und sind dankbar diese Klinik aufgrund der positiven Bewertungen im Vorfeld ausgesucht zu haben. Es hat sich gelohnt und bewahrheitet.

Muss man nicht unbedingt haben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wunderschöne Gegend
Kontra:
auf die medizinischen Probleme wurde nicht eingegangen
Krankheitsbild:
Hörsturz, Schlafprobleme, Bluthochdruck, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Herbst 2012 dort mit meinen zwei Kindern, im Alter von 2,5 und 5.

Insgesamt und im Nachhinein hat mir die Kur gesundheitlich überhaupt nix gebracht.
Das medizinische Aufnahmegespräch war lachhaft!
In den ganzen drei Wochen wurde kein einziges Mal Blutdruck gemessen.
Einzig die psychologische Betreuung war lobenswert und auch hilfreich.

Die Kinder und ich haben das Beste daraus gemacht, die Zeit miteinander genossen und das Schönste daran war, drei Wochen lang nicht selbst kochen, nicht putzen und waschen zu müssen.
Zum Schluß sind wir allerdings auch nicht mehr in den Speisesaal gegangen, sondern haben das Essen auf das Zimmer mitgenommen, weil es im Speisesaal einfach zu laut war und das Gerenne und Geschubse von manchen Kindern war unerträglich.

Das Fazit war: es war die erste und auch die letzte Kur :-)

Gut,aber zu grosse Klinik. Gibt bessere und kleinere Häuser

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physikalische Therapie
Kontra:
Verhalten anderer Mamas
Krankheitsbild:
LWS Syndrom, Angstzustände
Erfahrungsbericht:

Im grossen und ganzen war die Klinik ganz okay. Leider fand ich etwas schade das man bei Problemen bei manchen auf taube Ohren gestossen ist.

Die Klinik liegt zwar sehr schön aber auch ziemlich abseits. Man sollte auf jedenfall ein Auto dabei haben. Die nächst grössere Ortschaft Isny ist ca. 6 Km entfernt.

Das Essen war meiner Meinung nach sehr gut und abwechslungsreich. Leider gibt es im Speisessal keine festen Sitzplätze. Das heisst jeder kann sich da hinsetzen wo er möchte. Und egal zu welcher Uhrzeit man kam es war immer sehr voll und manche Mütter die schon lange mit dem Essen fertig waren haben grosses Sitzfleisch bewiesen.

Und leider wird auch nicht richtig darauf geachtet das kleinere Kinder sich nicht alleine am Buffett bedienen dürfen. Da geht dann die Essensschlacht los oder es wird einfach mal ins Buffett gehustet oder es wurde wild durch die Gegend gerannt. Aber naja manchen Mamas scheint das egal zu sein. Das sind dann aber immer diejenigen Mütter die denken das sie die Übermamas sind.

Ein grosses Lob geht an Frau Dingler die einfach klasse ist. Egal ob Nordic Walking oder Wirbelsäulengymnastik. Es hat bei ihr wahnsinnig viel Spass gemacht.

Auch ein Lob an die Krankenschwestern und an die Ärzte die sich auch um die kleinsten Wehwechen gekümmert haben.

Aber wie gesagt es soll sich jede Mama ihr eigenes Bild von der Klinik machen weil jeder eine andere Sichtweise der Dinge hat. Ich kann hier nur meine Erfahrung schreiben.

Und die Arroganz an der Rezeption von manchen Herren und Damen ging mir auf die Nerven.

Erholung ab dem ersten Moment

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
viel Zeit für mich
Kontra:
die Tränen am Ende der Kur ;-)
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schulterbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anwendungen zum Wohlfühlen (z. B. Moor und Massage) zum Fitbleiben (z. B. Wirbelsäulengym., Schwimmen, Nordic Walking) und Fitwerden (z. B. Krankengymnastik - danke an die Dame aus der Physio, die mir wirklich die Hoffnung gegeben hat, dass meine Schulter wieder wird). Und danke auch an die Dame aus der Psycho, die mir den Spiegel vorgehalten und viele Tipps gegeben hat. Dazwischen genügend Zeit zum Entspannen.
Meine Kinder (12 und 10) waren gut aufgehoben in der Betreuung, haben basteln dürfen, sind kegeln gegangen und hatten auch Zeit zum chillen. Zeit für mich UND die Kinder gab es auch genug. Wir haben tolle Ausflüge ins wunderschöne Allgäu unternommen.
Tja, leider gab's am Ende der Kur Tränen ... bei den Mamas und den Kindern ... Mädels und Jungs und liebes Bromerhof-Team, die Zeit mit euch war sooo toll!!!

Superschöne erholsame Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Super nettes und kompetentes Klinikpersonal von Rezeption, Medizin, Kinderbetreuung,,Terminplanung, Putzfeen, Küche, Physio usw.
Zimmer zweckmäßig und völlig ausreichend
Schöne Aussicht und zu jeder Tages-und Nachtzeit Kuhglockengebimmel
Sehr ruhige Lage
Tolles Sport-und Rahmenprogramm

Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt und meine Kinder waren super zufrieden und ausgeglichen, wie schon lange nicht mehr.
Ich konnte mich sehr gut erholen und vor allem viele Denkanstöße mit nach Hause nehmen, die ich auch umsetzen werde.

Bromerhof- mehr als eine Erholung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute freundliche Klinik
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr freundliche in jeder Beziehung hilfreiche Klinik, die auch zu jeder Tages und Nachtzeit für ihre Patienten da ist.
Tolle Umgebung auf dem Berg, wenig Autos, viele Kuhglocken, die uns nun fehlen. Man kann direkt vom Haus aus loswandern.
Spielplätze, Streichelgehege ein Abenteuersaal für alle Altersgruppen runden das Angebot ab, sowie ein natürlich nicht fehlendes Hallenbad.

Physio vom feinsten mit dem entsprechenden Personal. Kindergarten in altersgerchten Gruppen geleitet von Erziehern, die täglich neue Angebote anbieten, wie Perlentiere, Stiftboxen, je nach dem Alter der Kinder. Viel Bewegung und auch tolle Spaziergänge, oder mal ein Kegelausflug.

Reinigungsteam ist sehr freundlich hat immer ein offenes Ohr und putzt eins-sehr sauber! Bei Nachfragen bekommt man sogar extra Kopfkissen oder Decken, bzw. Handtücher ohne viel zu erklären zu müssen.

Rezeption/Terminplanung gibt ihr Bestes, verkauft auch im Kiosk wichtige Dinge wie Pampers, Taschentücher oder die Nervenchips^^. Bei dem Trubel im Eingangsbereich immer nett freundiche und aufmerksam.

Ärzte/Schwestern, wie vorhin erwähnt sind sofort und jeder Zeit zur Stelle.
Sport soviel mal will und kann:).

Rahmenprogramm ist für jeden was dabei.



Service/Essen sehr grosse Auswahl an Salaten, am Büfett, zwei verschiedene Essen, und wenn mal was nicht dabei ist, kann man sogar etwas weglassen, bzw. bekommt eine ander Sosse, Allergikern hilft eine sehr gut ausgebildete Diätassistentin, war trotzt anfänglicher Zweifel sehr begeistert und habe mich entspannen können.

Ein Cafe, wo man auch Abends zusammen sitzen kanne, oder Terasse bzw tagsüber tolle Liegewisen umranden den Bromerhof.
Leider kann ich nun nicht mehr auf den Bromerhof, da meine kleinste nun 12 wird, aber ich kann und werde es nur jedem weiter empfehlen, besonders für Neonantologie sind sie sehr gut ausgerüstet und Doktor Hägele kennt sich sehr gut aus, sowie die Betreuer im Kindergarten.

Wir kommen wieder es war super und erholsam

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr schöne und erholsame Kur)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für jeden ein offenes Ohr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente medizinische Versorgung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Terminplanung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne und saubere Zimmer)
Pro:
Super Personal, Liebe Betreuung - einfach top
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wir waren vom 20.05-10.06 im Bromerhof meine Tochter ( 8 ) und ich haben uns vom ersten Augenblick sehr wohl gefühlt.

Ich hatte eine hervorragende Lymphdrainage (Frau Math ) und sehr tolle Sporttrainer ( Danke Frau Otto und Frau Dingler ) - so macht Sport Spaß.
Super lecker Essen, für jeden was zu finden.
Dispo und Rezeption helfen einem bei Problemen gerne weiter. Danke Ellen, Corinna und Jonas für die tolle Betreuung meiner Tochter.
Und auch eine sehr nette "Bastel-Tante".


Zimmer sind gut ausgestattet und sauber mit schönem Blick auf die Berge.

Toller Spielplatz und Abenteuersaal zum toben, leider gibt es keinen offenen Bastelraum, aber dafür schöne Bastelangebote ( es gibt auch eine Horchwache - wenn dies benötigt wird ).
Schwimmbad kann auch außerhalb der Therapie genutzt werden.

Danke wir kommen wieder - es war super bei Euch

Große Hoffnung, Enttäuschung riesen GROß

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
Einzelperson kommt zu kurz
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das einzig wirklich erholsame an diesem Aufhalt war die fanatische Ausicht. Wer die Berge liebt, wird sich dort wohl fühlen.

Dann hörts auch schon auf.. Essen war in Ordnung, man ist eben nicht zuhause.

Wir sind über 10std mit dem Zug angereist. Liebevolle Begrüßung gleich null. Lag wahrscheinlich daran das wir nach 18Uhr angereist sind. Öffnungszeiten der Rezeption nur bis 18 Uhr. Ich bekam ein kleines dunkles 1,5 Zimmer mit Dachschrägen. Geworden wird mit einem freundlichen Zimmer auf der Homepage. Darüber kann man natürlich hinweg sehen aber mit 2 Kindern 1 u 3Jahre eine Katastrophe.

Am 2. Tagen verlegten wir unseren Schlüssel. Aufregung groß aber an der Rezeption bekamen wir nur die Antwort " so ein Schlüssel kostet 100Euro!" ..der Ton macht bekanntlich die Musik!! Stimmung war auf dem Tiefpunkt - Schlüssel tauchte wieder auf.

Zur Kinderbetreuung kann ich sagen das die Damen bemüht waren. Aufs einzelne Kind kann auf Grund der Anzahl der Kinder nicht eingegangen werden. Also wie in jeder Kita in Deutschland! Zu viele Kinder u zu wenig Personal.

MM Konzept kam für uns nicht in Frage von Seiten der Klinik. Entsprach uns nicht, was mich maßlos enttäuschte.

Anwendung/Therapie 0 8 15 !! Maximal 2 Anwendung am Tag. Erholung ist für mich was anderes - langweilen kann ich mich zu hause. Rahmenprogramm nach 19uhr. Was macht man dann mit 2 Kleinkindern? Auf dem Zimmer lassen???

Medizinische Abteilung sehr kompetent.

Für uns endete die Kur mit
einem Abbruch. Das Tüpfelchen auf dem i war das ich mir ein Taxi zum Bahnhof nehmen musste. Fazit: wird man für die Klinik u dem Personal zum unbequemen Problem braucht man nichts erwarten. Alles toll solange man nix zu murren hat u brav mitspielt. Für BEGLEITKinder unter 3Jahren ebenso wenig geeignet.

Von Thema Kur bin ich geheilt. War für mich rausgeschmissene Zeit, NERVEN und Geld.

P.S. Ein Lob an die Putzfrauen!! Fleißige Bienchen. Und von deren Freundlichkeit sollten sich die Damen der Rezeption ne Scheibe abschneiden.....

2 Kommentare

CaroLeo am 11.06.2015

Du meine Güte!

Sobald man am Anreisetag später als 17.00 Uhr ankommt, wäre es sinnvoll gewesen, einfach im Bromerhof anzurufen und dort kurz Bescheid zu geben.
Wenn mich nicht alles täuscht, steht dies auch auf einem der Zettel, die man vorab mit der Post zugeschickt bekommt, drauf. Diese Information soll einfach dazu dienen, dass sich die MitarbeiterInnen auf eine spätere Ankunft einstellen und somit alles nötige in die Wege leiten können, um Ihnen eine angenehme Begrüßung zu schenken.

Maximal 2 Anwendungen am Tag? Das bezweifle ich. Vielleicht sind 1 oder 2 Tage dabei, an denen man nur 2 Anwendungen hat. - Damit auch ruhige Tage und somit Entspannung gewährleistet ist. Ansonsten kann man auch mehr "gefordert" werden, wenn der Wunsch besteht.
Die Arztgespräche sind dafür da, um zu sagen, was einem auf dem Herzen liegt, - u.a. das Zwischengespräch soll jeden ermuntern, zu sagen, was als GUT und was vielleicht als ZU VIEL empfunden wurde. Niemand kann riechen, was der Einzelne möchte. Es kann sich, aufgrund der ausgefüllten Bögen schon im Vorfeld ein Bild gemacht werden, ja, aber ansonsten sollte man einfach reden und nicht erwarten, dass Menschen wie DU und ICH plötzlich hellseherische Fähigkeiten besitzen.
Wenn Sie den ganzen Tag non stop in Aktion sein wollen und Anwendungen/Therapien von früh bis zum späten Nachmittag/abends haben möchten, dann ist vermutlich eine Reha passender bzw. eine Mutter-Kind-Kur nicht das, was Sie brauchen. Da ich aber weder Ärztin noch Therapeutin bin, werde ich mich selbstverständlich mit Vermutungen bezüglich dessen, was Sie brauchen, zurück halten, weil ich das natürlich nicht wissen kann. Wichtig ist mir dennoch an dieser Stelle einfach zu sagen, dass eine Kur der Erholung dienen soll!
Ansonsten kann man sich im Bromerhof IMMER zusätzlich zu seinem eigentlichen Programm auch noch im Rahmenprogramm anmelden. Wenn abends Angebote stattfinden, ist ebenfalls IMMER eine Hochwache im Haus, d.h. Sie hätten teilnehmen können. Achtung! Viele Angebote finden auch am Tag statt! So wie Sie es geschrieben haben, besteht die Gefahr, dass der Ein oder Andere schnell einen falschen Eindruck bekommt. Nämlich den, dass das Rahmenprogramm erst abends beginnt und man im Grunde keine Chance hat daran teilzunehmen, wenn die Kinder noch klein sind.

Haben Sie all Ihren Ärger, den Sie verspüren mal vor Ort angesprochen?
...

  • Alle Kommentare anzeigen

Immer wieder gerne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (für mich über das normale Maß hinaus)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Kinderbetreuung, Rundumbetreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Ich war über Ostern mit meinen drei Kindern (7,4 und 13 Monate) zum zweiten Mal im Bromerhof.

Die Klinik habe ich mir ausgesucht, weil ich mich beim ersten Mal rundherum gut betreut gefühlt habe.
Im Vorfeld habe ich viele Fragen an die supernetten Damen der Patientenbetreuung stellen können, so dass ich im Vorfeld meine Sorgen ausräumen konnte mit einem Kleinstkind und insgesamt drei Kindern zur Kur zu fahren.

Die Entscheidung für die Klinik hat sich als genau richtig herausgestellt.

Die Klinik liegt etwas abseits auf einer Anhöhe, so dass man einen grandiosen Blick auf die Umliegenden Berge hat. Ich selbst habe diese Lage sehr genossen und ausgiebig für Spaziergange genutzt.

Positiv für mich war, dass es dort eine sehr professionelle Kinderbetreuung gibt. Die Kinder werden entsprechend ihres Alters in die Kindergruppen eingeteilt. Für jedes Alter gibt es Angebote.
Unserem Großen ist es beim Sport, Schwimmen und Kochen in der Lehrküche nie langweilig geworden.
Unser Mittlerer hat sehr gerne gebastelt und mit den Erzieherinnen gespielt und unsere Kleinste hat sich super betreuen lassen, was sicher an den Erzieherinnen und der guten Betreuungsquote gelegen haben mag.
Man hatte den Eindruck, dass auf jeden in dieser Klinik wirklich sehr gut eingegangen wird.

Das fing für mich mit der Eingewöhnung (für mich und die Kleinste)an, die mit Babymassagen, Babyschwimmen und anderen gut durchdachten Angeboten gespickt waren.
Auch als die Kinder krank wurden, wurden wir gut versorgt und die gesunden Kinder in die Gruppen abgeholt, so dass ich mich um das kranke Kind kümmern konnte.

Auch wurde auf meine Sorgen und Nöte wirklich sehr gut eingegangen und ich hatte und habe das Gefühl, dass man in der Klinik keine Nummer, sondern ein Mensch ist, um den man sich kümmert.

Man konnte jederzeit mit seinen Wünschen und Sorgen zum Arzt, der Schwester gehen und bekam Hilfe. Soweit es machbar war, wurde auf jeden Wunsch eingegangen und versucht diesen zu erfüllen.

Ich hoffe auf ein Wiedersehen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Umgebung, Freundlichkeit der Mitarbeiter,
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Kinder und ich haben unsere Kur im Bromerhof Ende Februar 2015 begonnen. Ich bin einfach restlos begeistert und zufrieden.

Jeder einzelne Mitarbeiter hat mir das Gefühl gegeben, das ich wichtig bin, das es richtig ist mich zu erholen und das ich mich jederzeit mit einem Anliegen an sie wenden kann.
Als meine Kinder krank wurden hat man sich toll um uns gekümmert, eine Krankenschwester war Tag und Nacht zu erreichen und hat uns mit Medikamenten versorgt.

Zur Kleinkind Betreuung: Ich bin mit 2 Kindern im Alter von 2 und 3 Jahren angereist. Die Betreuung meiner 3 jährigen Tochter war kein großes Problem, sie hat beim hinbringen zwar etwas geweint, die Erzieher haben sich jedoch immer so toll um sie gekümmert, das jeglicher Trennungsschmerz sehr schnell vergessen war.

Bei meinem Sohn sah das anders aus. Er war vorher keine Fremdbetreuung gewohnt und ist auch sehr auf mich fixiert. Ja, die Betreuung von ihm hat sich durchaus schwierig gestaltet, was aber in kleinster weise mit der Kompetenz und dem Einfühlungsvermögen der Erzieher zu tun hatte sondern ganz einfach mit meinem Sohn selber. In meinen Augen haben die Erzieher alles getan um ihm eine schöne Zeit zu ermöglichen und in Anbetracht der Umstände ist ihnen das auch gelungen
Wer mit Kindern unter 3 fährt muss damit rechnen, daß das evtl. nicht reibungslos abläuft, wobei es da auch einfach ganz stark auf die Persönlichkeit des Kindes ankommt.
Ich musste meinen Sohn zwar zwischendurch immer mal abholen, dennoch konnte ich mich sehr gut erholen.
Ich hatte eben immer das Gefühl, die Mitarbeiter stehen auf meiner Seite und tun alles damit ich mich nach 3,5 sehr sehr anstrengenden Jahren mal so richtig erholen kann.

Ich kann immer nur betonen, daß ich den Aufenthalt sehr genossen habe und auch gerne noch mal wieder kommen möchte.
Ich bedanke mich sehr für die Zeit im Bromerhof, die mir geholfen hat vieles klarer zu sehen und von der ich hoffentlich noch lange zehren kann.

Eine sehr schöne Klinik mit einer wunderschönen Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung Vorort, med. Versorgung
Kontra:
Zimmerverteilung
Krankheitsbild:
akute Erschöpfung, Verarbeitung der letzten Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr tolle Klinik, mit sehr nettem Fachpersonal, die sich liebevoll um das Wohlergehen der Patienten kümmern.
Man wird auch sehr liebevoll empfangen, in Ruhe aufs Zimmer geführt und kurz alles erklärt. In der Anreisewoche gibt es auch an zwei Tagen eine Hausführung, die die wichtigsten Stationen zeigt und es wird kurz etwas dazu gesagt.
Wenn man ein Anliegen hat, kann man damit immer zur Rezeption kommen und es wird einem meist sofort geholfen.
Wir hatten leider auch einen kleinen Krankheitsfall und es wurde sich sehr rührend um uns gekümmert. Die Schwester hat uns das Essen auf's Zimmer gebracht, sich des öfteren nach uns erkundigt und das gesunde Kind wurde von der Kinderbetreuung abgeholt, dass hier zumindest keine Langeweile aufkam ;)
In der physikalischen Abteilung wurde man verwöhnt und man konnte vom Alltag abschalten, auch das Sportprogramm kam nicht zu kurz, das Rahmenprogramm bietet hier sehr gute Zusatztermine zum Behandlungsplan.
Bei vorheriger Anmeldung darf man auch Besuch empfangen, der über Nacht bleiben kann. Es wird einem dazu ein Klappbett ins Zimmer gestellt und die Person darf auch am Rahmenprogramm teilnehmen.
Die Kinderbetreuung hat bei uns sehr gut geklappt, es wurde auf die Kinder eingegangen und trotz anfänglichen Trennungsschmerzes haben sich meine Kinder sehr wohl gefühlt.
Das Essen war sehr gut, man konnte auch immer nachordern, wenn die Portion doch zu klein war.
Die Umgebung war wunderschön, von bestimmten Plätzen konnte man im Frühstücksraum die Berge bei Sonnenaufgang betrachten :)
Man sollte aber ein Auto dabei haben, da es um die Klinik herum nur Grün gibt und es auf Dauer doch etwas langweilig werden könnte, es gibt viel zu entdecken!

Einziges Manko unsererseits:
Die Zimmerverteilung. wir haben uns auf einen Balkon gefreut, hatten aber leider keinen, im Allgemeinen fand ich das Zimmer sehr eng für uns, es gab andere Mami's, die mit einem Kind viel größere Zimmer hatten, aber wir haben uns für die 3 Wochen arrangiert.

Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Raucherecke
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zwei mal dort zur Kur. Es ist ein schönes Haus. Die Mitarbeiter aller Abteilungen sind sehr nett und helfen bei Problemen immer weiter. Die Ärzte sind auch sehr nett.

Das Deckmäntelchen der Familienfreundlichkeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Das essen hat meinem Kind sehr gut geschmeckt, die Suppen waren lecker
Kontra:
die Belastung die zur Kurbedürftigkeit geführt hat wird heruntergespielt
Krankheitsbild:
Erschöpfung, psych. Stress durch eine hochstrittige Trennung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es werden von der Klinikleitung die Probleme, die erst zur Kurbedürftigkeit geführt haben herabgespielt und behauptet, man würde Tatsachen überspitzt darstellen. Der Grund, der den Kuraufenthalt erforderlich gemacht hat, wurde sogar noch ausdrücklich eingeladen, sich in der Nähe aufzuhalten, so dass die psych. Belastung meinerseits auch dort nicht pausieren konnte sondern noch auf die Spitze getrieben wurde, so dass die Situation fast einen Kurabbruch nach sich zog!

Bromerhof - eine Reise wert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super nette Leute)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schon vor Anreise für jede Frage offen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte,Schwestern,Therapeuten alles kompetent und nett)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles perfekt)
Pro:
nettes Personal
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mutter-Kind-Kurklinik Bromerhof ist eine Reise wert.Sie ist etwas außerhalb, aber die nächste Stadt Isny ist mit dem eigenen PKW oder dem Klinikbus super zu erreichen. Außerdem gibt es für die nötigsten Dinge ein Kiosk, das täglich - sogar am WE und Feiertags - geöffnet ist. Wasser kann man sich rund um die Uhr am Wasserspender abfüllen und Tee steht auch immer bereit. Das Essen ist super lecker und abwechslungsreich. Ein absolutes Highlight war das Silvesterbuffett. So etwas grandioses hätten wir nicht erwartet. Die Mitarbeiter sind alle super - egal in welchem Bereich man sich befindet, überall nur nette Leute die immer um einen bemüht sind. Die Zimmer sind sehr schön und wir hatten sogar ein richtiges Appartement mit Küche, da wir zu viert anreisten. Mein Mann und mein Sohn waren als Selbstzahler dabei und fühlten sich auch super wohl - die Gedanken die ich mir vorher wegen meines 14-jährigen machte waren total unbegründet. Er wurde super nett aufgenommen und besonders die Pokerrunden machten ihm riesig Spaß. Toll war auch, dass die Begleitpersonen am Rahmenprogramm teilnehmen konnten (sie konnten das Schwimmbad, die Sporthalle und alle angebotenen Freizeitaktivitäten nutzen). Unschlagbar war der Preis für die Begleitpersonen, denn sonst wäre eine Kur mit der ganzen Familie nicht möglich gewesen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Rund-um-die-Uhr Betreuung im Krankheitsfall. Sogar nachts war es möglich über eine spezielle Nr. die Schwester zu erreichen. Und im Krankheitsfall - uns raffte leider ein Magenvirus nieder - wurde man sehr wohl versorgt (was ein Schreiber vorher bemängelte). Die Schwester rief mehrmals an und fragte wie es uns gehe und brachte uns morgens, mittags und abends etwas zu essen und zu trinken. Wir haben uns sehr gut versorgt gefühlt und würden die Klinik jederzeit weiterempfehlen.Ein Highlight war natürlich noch, dass es am Weihnachtsfeiertag schneite und das Ambiente noch verschönerte.

Super Kurklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Patchworksituation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr ruhig und abgelegen so dass das Abschalten vom Alltag sehr leicht fällt.
Man wird von den Mitarbeitern sehr freundlich empfangen und es wird einem alles gezeugt und erklärt.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Wir das heißt mein Mann, meine Kinder(9 Jahre und 13 Jahre) und ich.
Wenn man Probleme oder Fragen hatte konnte man sich an die Mitarbeiter wenden und es wurde nach Lösungen gesucht.

Nur empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik. Die Leute sind sehr bemüht um einen und man steht als Persönlichkeit voll im Mittelpunkt. Es wird alles getan das man Erfolg hat und es einem selbst und den Kindern gut geht. Das Aufenthalt wird voll und ganz nach den eigenen Bedürfnissen abgestimmt und es gibt viel Rahmenprogramm dazu. Für die Kinder wird jede Menge geboten so das nie Langeweile entstehen kann. Für uns war die Kur ein voller Erfolg.

ich denke mit Schrecken zurück...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Essen war lecker
Kontra:
Der Rest!!!
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophal! War über Weihnachten und habe nach 10 Tagen abgebrochen!!! Gleich am 2.Tag hat mich eine bakt.Sinusitis inkl Fieber etc erwischt! Ich durfte Weihnachten mit Kind von 1 1/2 im Zimmerlein verbringen. Antibiotika wurde verwehrt (trotz fließend grünem Rotz ????) Weihnachtsmann gabs net als Aufmunterung für die kleinen, essen wurde nicht gebracht (mit Kinderwagen in den vollen Speisesaal und zurück) Kinderbetreuung unzumutbar...es fielen viele Abendaktivitäten aus..der schuttle nach isny am we hatte nur 10 Plätze und die waren immer besetzt..demzufolge: ohne Auto ist man aufgeschmissen..

3 Kommentare

CaroLeo am 03.12.2014

Hallo ,

schade, dass Sie Ihren Kuraufenthalt als so "katastrophal" empfinden bzw. diesen so in Erinnerung haben. Kritik, sowohl positive als auch negative, ist immer erwünscht, da bin ich mir sicher. Patientenbefragungen, die die Klinik regelmäßig durchführt, bestätigen das. Und dennoch: Man sollte seine Worte mit Bedacht wählen und darauf achten, dass diese fair bleiben! Soll heißen, dass Verbesserungsvorschläge sicher gerne gesehen und auch angenommen werden, wenn man seine Bewertung höflich und sachlich formuliert. Ansonsten kann schnell der Eindruck entstehen, dass es mit seiner persönlichen Stellungnahme nur auf destruktive Kritik abgesehen wurde. Vorallem sollte man vorab überlegen, ob einige Dinge überhaupt wahrhaftig sind, bevor man sie der ganzen Welt mitteilen möchte.

Ein Beispiel: Aus sicherer Quelle weiß ich, dass der Weihnachtsmann 2012 den Bromerhof besucht hat. Wenn Sie allerdings über die Feiertage wegen einer Infektion auf Ihrem Zimmer bleiben mussten, dann können Sie und Ihr Kind dieses Erlebnis natürlich nicht mitbekommen haben. Das ist selbstverständlich schade, ABER die Behauptung, dass es keinen Weihnachtsmann gegeben hätte, der die Kinder besucht, ist dann einfach Fehl am Platz.
An dieser Stelle schreibe ich gleich dazu, dass es ganz normal ist, bei einer Infektion die Tage eben nicht in Gesellschaft zu verbringen, um Ansteckungen zu vermeiden. Niemand wollte Ihnen etwas Böses!
Desweiteren kann man ohne jeden Zweifel sagen, dass man sich eine Infektion, die 2 Tage nach Kurantritt ausbricht, keinesfalls in der Klinik eingefangen haben kann.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich zusätzlich schreiben, dass das Essen auf jeden Fall auf's Zimmer gebracht wird. Mir wurde es auch gebracht, als ich mich mal nicht so wohl fühlte und da hatte ich noch nicht mal irgendetwas ansteckendes - d.h: obwohl ich hätte in den Speisesaal gehen können, wurde mein Wunsch nach Ruhe respektiert und gleichermaßen wurde sich ganz fürsorglich um mich gekümmert.

Ich bin der Meinung, dass man sich immer sein eigenes Bild machen sollte und dennoch kann es passieren, dass Menschen, die sich eigentlich sehr auf ihre Kur gefreut haben (und sich ebenfalls ihr eigenes Bild machen wollten), durch so eine Beurteilung verunsichert werden können und/oder ängstlich die Kur antreten. Es besteht somit die Gefahr, dass man mit seinem Bericht dann nur Schaden anrichtet...

  • Alle Kommentare anzeigen

So umsorgt wie zuletzt bei meiner Oma

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Umgebung, nettes Personal, ober-leckeres Essen
Kontra:
ernsthaft -> nichts :-D
Krankheitsbild:
Burn out, Rückenschmerzen, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2013 mit meinen beiden Söhnen (4 und 5 1/2 Jahre) im Bromerhof zur Mutter-Kind-Kur und darf euch folgendes sagen:

Der Bromerhof ist JEDE Reise wert. Es gibt dort zwar auch mal Probleme und Dinge, die einem nicht so ganz gefallen, aber alle kümmern sich ganz lieb und versuchen alles so "hinzubiegen" dass man sich wohl fühlt! Viel hängt natürlich auch von den anderen Patientinnen ab ;-) es hilft ungemein, wenn die Stimmung gut ist und alle sich verstehen...

Die Umgebung tut ihr übriges - einfach nur wunderschön!

Kleines Beispiel für das Engagement der Klinik: ich hatte Probleme mit Depressionen und Panikattacken - neue Situation, man fühlt sich erstmal sehr allein, dann das Zimmer, das am Anfang recht klein wirkt - nach Gespräch mit der Ärztin wurde mir ein anderes, größeres Zimmer angeboten, ich durfte zu jeder Tages- und Nachtzeit ins Schwesternzimmer gehen wenn es mir schlecht ging (und wenns nur zum Ausheulen war). Die Info über meine Platzangst wurde sofort an die Bäderabteilung weitergegeben, so dass ich keine enge "Wickelung" bei den Moorpackungen bekommen habe etc... Es wird einfach an alles gedacht und man wird ganz lieb umsorgt!

Auch für die Kinder war es eine sehr schöne Erfahrung - sie hatten zwar einige Startschwierigkeiten aber auch hier wurde sich von den Erzieherinnen so sehr bemüht, dass bald alles wie am Schnürchen gelaufen ist. Die Aktionen (Laternenumzug, Bayrischer Abend, Zirkusvorführung) waren natürlich die absoluten Highlights, sowie auch der Abenteuersaal im Keller und die freie Nutzung der Sporthalle am Wochenende!

Eines ist mir und meinen beiden Jungs klar: der Bromerhof sieht uns spätestens 2017 wieder ;-)

Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Tolle Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr gute Einrichtung mit nettem kompetenten Fachpersonal!
Liebevoll und Hilfsbereit!
Die Kinderbetreuung ist trotz der ständigen Neueingewöhnungen und dem damit verbundenen Stress , sehr liebevoll!
Wir haben uns wohlgefühlt bei Euch und haben viel an den Wochenenden unternommen... Der Bodensee war dabei , die Blumeninsel Mainau und nach Lugano sind wir gefahren, alles war beeindruckend und wird uns immer in Erinnerung bleiben!
Auf diesem Weg lassen wir liebe Grüsse für Euch da, bleibt wie Ihr seid!!! Alles gute wünschen Ines, Luca und Lilou!!!

TOP!

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression, Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem vierjährigen Sohn in dieser wunderbaren Klinik und sehr zufrieden. Die Klinik liegt wunderbar ruhig im Grünen und alle (!) Mitarbeiter waren außerordentlich zuvorkommend und nett.
Mein Kleiner hat sich in der Kinderbetreuung sehr wohl gefühlt, schnell Freunde gefunden, so konnte ich meine Anwendungen genießen.
Die medizinische und physiotherapeutische Abteilung waren sehr engagiert und haben Rücksicht genommen auch auf Änderungswünsche.
Das Essen hervorragend, immer etwas dabei für jeden und abwechslungsreich.
Ich war mit dem Auto angereist, was sich empfiehl, da man tolle Ausflüge in die wunderschöne Umgebung machen kann.
Ich kann diese Kurklinik nur empfehlen und würde sofort wieder hinfahren.
Danke an das ganze Team!!

Kur war ein voller Erfolg.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Kinderbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Kopf- u. Rückenschmerzen, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum zweiten Mal mit meinem Sohn (13) im Bromerhof.
Wir haben uns dort sofort wieder zurechtgefunden und konnten beide die Kur genießen.
Die Kuranwendungen waren für uns beide zeitlich gut abgestimmt. Und am Abend konnte man sich noch, nach bedarf, Sport oder Freizeitaktivitäten, wie Yoga, Trommeln, Zeichnen dazubuchen.
Das Essen ist für eine Kurklinik o.K. und abwechslungsreich.
Ich bin mit dem Auto angereist und empfinde dies auch für empfehlenswert, da die Klinik recht einsam gelegen liegt.
Es fährt aber auch ein Shuttlebus täglich nach Isny.
Für uns war die Kur ein voller Erfolg, leider können wir nicht wiederkommen, da mein Sohn jetzt zu alt ist.

Eine wunderschöne und erfolgreiche Kur !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
die freundlichkeit der Mitarbeiter, und die Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Burn out.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine zwei Töchter 3 und 10 Jahre alt und ich waren im Mai 2014 für drei Wochen hier zur Kur. Es war sowohl für meine Kinder als auch für mich eine wunderbare Zeit. Ich konnte als Patientin alle Anwendungen sehr genießen da meine Kinder beide sehr gut betreut waren in ihren jeweiligen Gruppen. Die Betreuungsgruppen sind nach alter der Kinder aufgeteilt und jede Gruppe macht altersgerechte Sachen mit den Kindern, die meinen Beiden echt Spaß machten. Um die Klinik herum sind zwei tolle Spielplätze die zum Spielen einladen. Die Klinik selber bietet außerdem ein tolles Rahmenprogramm an, sowohl für die Mamas als auch für die Kinder. Meine Große hat dort sehr gerne am Zumba teilgenommen und an den Bastelaktionen.
Die Behandlungen die ich dort bekommen habe waren alle sehr gut und vorallem das Sportprogramm war super, obwohl ich vorher nie Sport gemacht habe! Das Personal ist wirklich immer sehr nett und absolut kompetent. Das Essen war immer lecker, und für meine Tochter die kein Fleisch isst wurde immer extra gekocht. Es gibt immer zwei Gerichte zur Auswahl, jeden Tag eine andere Tagessuppe, ein tolles Salatbuffet, und jeden Tag ein anderer Nachtisch. Obst gibt es auch jeden Tag zur Auswahl. Für Ausflüge konnte man sich gerne ein Vesperpaket richten zum mitnehmen. Am Anfang der Kur bekommt man eine Flasche die man sich den ganzen Tag an einem Getränkespender mit Mineralwasser auffüllen kann. Außerdem gibt es eine Kaffeetaria in der auch ich fast jeden Tag einen leckeren Cappuccino genossen habe, und für die Kinder gab es Eis und Kuchen. Die Kaffeeteria konnte auch als Aufenthaltsraum genutzt werden ohne Pflicht dort etwas zu kaufen. Oft haben die Kinder dort einfach nur gemalt oder Brettspiele gespielt. Abends ab 20.00 Uhr hatte die Kaffeeteria auch auf. Die Kinder konnte man abends bis 22.00 Uhr von einer Horchwache betreuen lassen.
Ich kann die Klinik in allen Punkten weiterempfehlen. Auch für meine Kinder war es dort eine tolle Zeit.

Danke fuer eine wunderschoene Zeit!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
- die Herzlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter und ich hatten hier einen wunderschoenen Kuraufenthalt.

Wir wurden sehr gut versorgt und hervorragend betreut.
Wir fuehlten uns so gut aufgehoben, dass der Abschied ehrlich schwer war. Vor allem fuer mich.

Neben der sehr guten Lage der Klinik, dem leckeren und gesunden Essen und den Anwendungen + dem Rahmenprogram, war es vor allen Dingen die Herzlichkeit der Mitarbeiter, die uns das Gefuehl gegeben haben: hier duerfen wir uns 3 Wochen mal so richtig wohl fuehlen.

Wir haben hier so viel Schoenes erlebt, tolle Ausfluege gemacht und liebe Menschen kennengelernt. 

Ich kann einen Kuraufenthalt in dieser Kureinrichtung nur empfehlen!!!

Viele liebe Grueße

Psychosozialer Bereich TOP! Organisation TOP! Kinderbetrreung in der Magiergruppe FLOP!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette und kompetente Heilpäd. Fr. Appenmaier
Kontra:
Kinderbetreuung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März 2013 mit meiner Tochter 5 Jahre alt im Bromerhof. Wir hatten trotz Krankheit, besonders von mir eine schöne Zeit dort. Viele nette Menschen haben wir kennengelernt und ich bin wirklich SUPER betreut worden von Frau Appenmaier ( Heilpädagogin), die mich in meiner sehr verzwickten Lage und meinem tiefen Loch wieder in die richtige Richtung gebracht hat. VIELEN DANK dafür!!!!!
Die Klinik ist auch gut organisiert Terminplanung.....
Zum essen, Zimmer..........,da hat einfach jeder andere Vorstellungen. Ein großer negativer Punkt war die Kinderbetreuung in der Magiergruppe oder eher gesagt eine Kindergärtnerin, die die Kinder dort verunsichert hat und die überhaupt kein Wert darauf legte, dass Mütter ihre Termine wahrnehmen konnten. Einige Mütter waren über diese Person empört, aber es war wirklich nur die eine Kindergärtnerin, die anderen waren sehr nett. Kranke Mütter oder Mütter mit mehreren Kindern wurden nicht unterstützt z.B. Hilfe beim essen ins Zimmer tragen oder gebracht bekommen, dass wäre ein großer Punkt den man ändern könnte in dieser Klinik!

Super Zeit, Tolle Leute, Prima Wetter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer, Team, Essen, Kinderbetreuung
Kontra:
keine "Animation" für Kinder über 12!!! die haben sich dort sehr gelangweilt und waren übelst laut!!!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war eine richtig tolle Zeit im Juli 2013! Das Team des Bromerhofs macht echt alles möglich, um es seinen Patienten recht zu machen.
Wir hatten ein Zimmer im Ersten Stock, direkt über dem Cafe, sehr ideal, so konnte ich als Mama unten mit anderen Mamas Karten spielen und mein Sohn konnte, wenn nötig, mich rufen.

Essen war okay. Wußte anfangs nicht, dass man sich nach was nachholen konnte. Mein Sohn ist deshalb öfters hungrig aufgestanden, denn die Kinder Portionen sind nix für 6 Jährige mit einem "riesen" Magen, und mein Sohn ist echt ein Hämpfling.

Die Umgebung ist wundervoll, allerdings ist man ohne Auto echt aufgeschmissen!!!

Zu der Zeit wo wir dort waren, waren leider auch sehr viele "Halbstarke" und zickige Teenager dort. Waren ja Ferien. Für dieses Alter gibt es dort NIX!!! In der Kinderbetreuung war es sonst echt gut. Bin mit der Löwengruppe und den beiden Erzieherinnen echt dankbar. Noah hat sich sehr wohl gefühlt!!!

Das medizinische Angebot ist toll, besonders für jemanden wie mich, der alleinerziehend ist, und so eigentlich nie Gelegenheit hat zum Sport machen, da dann niemand für das Kind da ist.

Unsere gesamte Gruppe versucht definitiv in 2 Jahren wieder ihr Glück.

Vielen Dank, es war wirklich sehr familiär bei euch!!!

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Klasse Einrichtung
Kontra:
????
Krankheitsbild:
Rücken/burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Einrichtung, idyllisch auf dem Berg gelegen, mit hervorragendem Personal, insbesondere Chefarzt Dr.Hägele, sowie sehr freundlichen Mitarbeitern, die stets bemüht sind, jeden Wunsch zu erfüllen. wir hatten das Glück, eines der Familienapartments gegenüber des Haupthauses zu bekommen....top...die Behandlungen schlugen bei meiner Frau bestens an, die Kur war ein voller Erfolg. Klasse ist das Schwimmbad und all die anderen Dinge, die man mit seinen Kindern außerhalb der Anwendungen nutzen bzw.tun kann. Kinderbetreuung war gut, Missverständnisse werden von der Leitung schnell aufgegriffen und geklärt. Das Essen war klasse; ich stamme selbst aus dem Cateringbereich und bilde mir ein, dies gut beurteilen zu können. Alles top zubereitet, auf den Punkt, Nachschlag kein Problem, Sonderwünsche werden erfüllt, was will man denn mehr?? Fakt ist: Es war nicht der erste Aufenthalt meiner Frau und meiner Kinder dort und es war mit Sicherheit nicht der letzte, soviel steht fest....Ein Auto ist schon ein klarer Vorteil, insbesondere um an den Wochenenden mobil zu sein, die Auswahl an Ausflugszielen (zum Bodensee keine 30 min. zu fahren) ist riesig. Der Außenbereich ist für Kinder ideal, 2 tolle Abenteuerspielplätze gibt es und bei schlechtem Wetter wartet noch der Abenteuersaal...

schöner Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war mit meinen 2 Kindern 12 J. und 4 J. in der Zeit vom
22.05.13-12.06.13 im Bromerhof.Wir hatten einen sehr guten Aufenthalt und eine sehr gute Betreuung dort.Uns hat es sehr gut gefallen,das Essen war auch gut.würden gerne nochmal gehen.Die Angebote zur Freizeitgestaltung war auch gut.Die Zimmer wurden sehr gut gereinigt.Die Erzieherinnen verstehen was sie tuen meinen Kindern hat es gut gefallen in der Betreuung.

mutter kind kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Essen,Argenbrühl schöne Umgebung...
Kontra:
Erzieher , Kleinkindbetreuung
Krankheitsbild:
born out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen war immer frisch und lecker, gut fand ich die Abwechslungsreiche vielseitige Kost. Lob an den Koch und sein Team !!!
Nur die Kleinkindbetreuung fan ich nicht besonders päd. wertvoll als Erzieherin das Kind den Müttern aus dem Arm zu reißen....
und ein Kind haute während der Betreuungszeit ab ohne das es den Erziehern aufgefallen wäre, wenn ein and. Kind es nicht zurück gebracht hätte. !
Teilweise gibt man den Kindern IMMER Kekse wenn sie in der Betreuung sind um still gestellt zu werden.....
darum konnte ich wie auch andere Mütter nicht entspannt meine Anwendungen wahr nehmen und brach Anwendungen dank der unpäd. Betreuung ab!
Eine Mutter brach die Kur ab wegen der Kleinkindbetreuung.

Ansonsten war ich sehr zufrieden mit der kur. Ich empfehle Muttis mit Kindern ab 3 Jahren in die Kur zu gehen. Und am besten mit Auto da Argenbrühl etwas abgelegen ist, aber sehr sehr schön. ;)

Immer wieder sofort gerne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
wie eine große Familie
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Sommer 2012 im Bromerhof auf Familienkur. Wir hatten ein absolut traumhaftes Zimmer (waren in den Appartement-Häusern untergebracht). Die Atmosphäre war sehr familiär und es wurde viel möglich gemacht. Die Anwendungen waren einfach nur klasse und wir haben uns richtig gut entspannt. Kinderbetreuung lief von Anfang an recht gut, unsere Kleine hatte kurzfristig ein paar kleine Probleme, das wurde aber gut von der Erzieherin aufgefangen. Auch das Freizeitangebot war recht abwechslungsreich und wir konnten viel machen.

Leider hatte unsere Große einen kurzen Anflug von Magen-Darm, was wir aber auch sehr schnell in den Griff bekommen haben. Wir konnten trotzdem draußen spazieren gehen und mit der Großen was unternehmen, haben aber halt drauf geachtet, das sie nicht mit den anderen Patienten in Kontakt kommt (leider haben nicht alle Patienten soviel Rücksicht genommen und oft wurde die Magen-Darm-Infektion auch einfach verschwiegen. Da konnte die Klinik leider gar nichts dran machen, man kann nur an die anderen Eltern appellieren).

Das Essen war sehr lecker und auch absolut ausreichend. Das Küchenpersonal im größten Stress immer noch lieb und freundlich.

Auch vor der Kur wurden meine Fragen immer umgehend am Telefon beantwortet und richtig Klasse war, das ein Arzt vom Bromerhof noch vor Kurantritt bei einem zu Haus anruft und sich erkundigt und Fragen stellt.

Alles in allem war es wirklich schön und wenn es ginge würden wir sofort wieder hinfahren.

Danke für diese wundervolle Kur, von der in der Familie heut noch gesprochen wird :)

Nicht behinderten Kindern hinfahren

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Essen war gut und das Personal sehr nett
Kontra:
der einzelne Mensch kommt zu kurz
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn und ich waren vom 01.05.2013 bis 15.05.2013 in der Klinik, mussten leider abbrechen, da die Klinik (wie wir im nachhinein rausgefunden haben) schon seit längerem mit dem Norovirus kämpft(es kann kein Zufall sein, dass es immer die gleiche Magen-Darm-Krankheit ist, bei verschiedenen Menschen), den mein Sohn leider auch bekommen hat. Die Therapien waren gut, aber leider nicht auf mich und mein Problem zugeschnitten, sondern allgemeingehalten. Die Kinderbetreuung war am Anfang nicht sehr gut, die Erzieherinnen waren teils überfordert und viel zu wenig an der Zahl.Mittags half eine noch in Küche aus. Mit behinderten Kindern sollte man lieber in eine andere Klinik gehen,da die Kompetenz der Kinderbetreuung nicht ausreicht, wer aber nur entspannen möchte, für den ist die Klinik etwas. Man sollte auch mit Auto anreisen, da die Klinik echt mitten in der Pampa ist.

5 Kommentare

Kanufahrer am 20.05.2013

Das können wir nur bestätigen. Alles was die Klink macht ist den Eltern Händedesinfektion in die Hand zu drücken. Aktiv wurde nichts gemacht gegen den Norovirus.
Die Betreuung ist wirklich nicht gut. Obwohl man Hinweise gibt, werden diese aber nicht beachtet.

  • Alle Kommentare anzeigen

Falsche Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Essen war gut
Kontra:
Die Beratung der Klinik vor Reha beginn
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren vom 29.04.2013 bis 11.05.2013 in der Fachklinik. Leider wird dort mehr versprochen als eingehalten wird. Mit einem Arzt wurde die Einzelbetreuung für unsere Tochter vereinbart. Nur es war leider nicht so. Also hatte sich die Mutter und Vater Reha erledigt. Gerade in unserem Fall wäre es wichtig gewesen, da wir 14Monate mit unserer Tochter in der Klinik waren. Der Papa hat sich ausschließlich um das Kind gekümmert da die Mutter in einigen Anwendungen war.
Hätten sich die Ärzte mal eher mit der Krankenakte befasst, hätte die Klinik von Anfang eingestehen müssen, dass die Klinik nichts für uns ist.

Familien Kur mit Extrem Frühchen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles Bestens besser könnte es nicht sein)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
zu viel um hier auf zu schreiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich möchte jetzt auch mal einen Bricht abgeben. bei uns liegt der Kur Besuch im Bromerhof schon einige zeit zurück wir waren im Oktober / November 2010 dort.

wir das heißt mein Mann meine Tochter ( Extremfrühchen aus der 28SSW ) dort in der Kur 4 Jahre alt geworden und ich. zur Familien Kur.

es waren wunder schöne 3 Wochen nur leider waren dies 3 Wochen zu schnell vorbei. besonders schön fanden wir das der behandelnde Arzt eine Woche vor anreise uns persönlich angerufen hat und hat sich vor allen nach meiner Tochter erkundigt. was ich auch sehr hilfreich fand war der Gesprächskreis für Frühcheneltern da konnte ich einiges auf arbeiten nicht alles denn das kann man nicht verarbeiten was passiert ist. nach der Geburt. essen war soweit ganz gut nur zu einseitig. Kinderbetretung war auch gut. die Therapieren abgestimmt und war mal was dabei was einen nicht zu sagte war ein Tausch ohne Probleme möglich. die Zimmer groß ( waren im Nebenhaus )Zauber mit herrlichen blick auf die
Berge da ich leider euch einiges Negative gelesen habe kann ich nicht behaupten. zu dem Magen Darm das kommt halt immer da sehr oft Vor wo viele Menschen besonders Kinder sind. wer schon oft in KH mit seinen Kind war sollte das von dort kennen. Also weiß Mann das und sorgt vor. ich hab mir auch in der letzten Nach den Margen Darm eingefangen. ich kann die Klinik nur weiter empfehlen. wir sind jetzt grade dabei einen neu Antrag zu stellen da meine Tochter im Sommer zur Schule geht sollte jetzt noch mal eine Kur gemacht werden

SUUUUUUPER es war einfach toll!!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung und das Personal
Kontra:
eintöniges Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn im Nov./Dez. 2012 zur Kur im Bromerhof. Es war super toll. Personal alle total nett und hilfsbereit. Wir hatten dort eine ganz tolle Zeit und haben uns sehr gut erholt. Eine Kur macht nicht nur das aus was einem geboten wird, sonder auch die Einstellung mit der man dort ankommt. Es muss einem klar sein das sich nicht schlagartig alle Probleme in Luft auflösen sobald man dort ist. Ich würde die Kur auf jeden fall Eltern mit älteren Kindern empfehlen, denn die Kleine haben teilweise grosse Probleme von der Mutter getrennt zu sein (fremde Umgebung, fremde Menschen), daher haben/hatten die Mamas oftmals ziemlich viel Stress und hetzten zwischen Anwendungen und Kinderbetreuung hin und her.
Die Kinderbetreuerinnen geben sich grosse Mühe, sind alle sehr lieb und Nett. Die Kids sind dort wirklich gut aufgehoben.
Essen könnte ein wenig abwechslungsreicher sein, vor allem am Büffet (morgens/abends) sieht man immer das selbe. Aber das lässt sich mit nem kurzen tripp nach Isny und nem Einkauf sehr schnell abwechslungsreicher gestalten :)!!
Zimmer sind sehr schön und gut eingerichtet. Wir waren im Nebenhaus untergebracht (worüber wir sehr froh waren). Zum Schwimmbad, Turhalle, Physikalische Abteilung sind es nur ein paar Schritte.
Alles in allem ist der Bromerhof wirklich sehr zu empfehlen!!!!!

Mamas geniesst euren Aufenthalt, die Zeit geht sooo schnell vorbei. Ich werde mit meinem Sohn auf jeden Fall in drei Jahren wieder versuchen eine Kur im Bromerhof genehmigt zu bekommen :).

Das Herz schlägt für Oberisnyberg <3

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10.2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Fachklinik Bromerhof ist eine tolle Idylle für alle deren Seele ruhe sucht. Ich war dort mit meinen Zwillingen und uns erging es super gut dort.Leider vergingen die 3 Wochen viel zu schnell, aber es geht uns heute gut.Klar gibt es die Vertrauten Personen die eng mit einem zusammenarbeiteten, die einem fehlen. :(
Der Sport war der Hammer und ich hab von 0 auf 100 angefangen.Die Küche sehr lecker. Alle Mitarbeiter und Erzieherinnen ect. super Lieb und Kinderfreundlich! <3
Das Zimmer schön mit herlichem Ausblick!Immer alles sauber!

Wir vermissen alle <3 <3 <3

Alpenluft die glücklich macht.....

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (das Essen ist fragwürdig .....)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Service
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier kann man sich echt wohlfühlen. Vor allem das Personal ist sehr kompetent und freundlich.

Für Mutter-Kind-Kuren zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bin nicht sehr verwöhnt und war meine erste MuKi-Kur...mir fehlen Vergleiche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Natur, nette Mitarbeiter, abwechslungsreiche Anwendungen
Kontra:
Wenig Anwendungen/Highlights für ältere Kids(außer Kinderclub)
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt im Bromerhof April 2012 war für meine 3 Kids (7,9,11) und für mich sehr entspannend und wir alle haben davon profitiert. Herrliche Natur, Ruhe, sehr nette Mitarbeiter (insbesondere die Erzieherinnen), anregendes Sportprogramm mit Wassergymnastik, Spinning, Nordic Walking und Rückengymnastik in guter Abwechslung zu Entspannung und Massagen. "Terminplan" wurde voll meinen Wünschen angepasst.
Im Nebenhaus tolle Wohnung, ruhig und sauber mit viel Platz.
Essen (Reduktionskost freiwillig) war gut, Buffet immer gut gefüllt und Qualität in Ordnung.
Die "Zirkuswelt" ist toll für die Kids, sie sind sehr gerne dort gewesen.
Leider sind die "Extras" für die Großen wie Nachtwanderung, Lagerfeuer, Kinderdisco abends wetterbedingt ausgefallen. Dafür haben wir Eltern uns eben selbst etwas ausgedacht. Anwendungen außer Sport und Fantasiereisen für Kids leider wenig und nicht zubuchbar.
Herrliche Umgebung, ein Spaziergang zur Echobank, freie weite Wiesen...aber Anreise mit dem Auto sehr zu empfehlen um Ausflüge in die Umgebung machen zu können.
Schönes Cafe, abends gemütliches Beisammensein gut möglich dank Horchwache, nur wird seitens der Nachtwache streng auf Pünktlichkeit bei der Nachtruhe geschaut.
Fazit: Schöne Klinik für Mutter-Kind-Kur, sehr zu empfehlen.

Weitere Bewertungen anzeigen...