Universitätsklinikum Essen

Talkback
Image

Hufelandstraße 55
45147 Essen
Nordrhein-Westfalen

371 von 602 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

11 Anfragen für Universitätsklinikum Essen

Anfrage schreiben

Klinischer Fachbereich: Neurochirurgie   |  Anfrage von kira3670

MRT bei vorhandenem DEFI

Können Sie bei vorhandenem DEFI eine MRT vornehmen? In Kupferdreh, Elisabeth Krankenhaus und Kardiologe verneinen dies, in Bochum kann das aber gemacht werden.

Klinischer Fachbereich: Urologie   |  Anfrage von Bestia2017

GaOp

Hallo Herr Dr Heß und auch Hallo liebes Team von Dr Heß

Das Vorgespräch für die GaOp hatte ich letztes Jahr, da ich leider erst jetzt die nötigen Unterlagen zusammen habe, ist meine Frage :

Wie lange ist die Wartezeit bis zur GaOp wenn ich die Unterlagen jetzt komplett einreiche ?

Danke im voraus

LG Ramona

Klinischer Fachbereich: Frauen   |  Anfrage von moppelchen70

LASH

Ich habe viele Myome mit starken blutungen und vergrößerter Gebärmutter.
Möchte mein Problem nun mit einer LASH op endlich endgültig beheben.
Wie wäre ich untergebracht als Privat-Patient.
Habe etwas Sorge das ich kein Einbett bekomme; es fällt mir schwer ein Zimmer mit Fremden zu teilen da ich leider unter Phobien
leide.
Besonders schwer zu ertragen wäre auch wenn eine Schwangere oder eine Mutter mit Baby in dem Zimmer läge.
Kann man da Einfluss nehmen ??
Gruß
M.M

Antwort von UKEssen
am

Guten Morgen,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne hilft Ihnen das Team der Universitätsfrauenklinik weiter.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an das Sekretariat des Klinikdirektors Prof. Dr. Rainer Kimmig, das Sie unter der Rufnummer 0201/7232441 erreichen und beziehen Sie sich dabei auf Ihre Anfrage über "Klinikbewertungen.de".

Die Mitarbeiterinnen dort sind informiert und freuen sich auf Ihren Anruf.

Viele Grüße und gute Besserung!

Das Team des Universitätsklinikums Essen

Klinischer Fachbereich: Hämatologie   |  Anfrage von Azrah

Wlan problem

Aufenthaltszeitraum: 17.12.2015 bis 01/2016

Hallo,
Ich habe eine Frage zum WLAN.
Und zwar hab ich mir die Karte und den Kassenbon gekauft aber die Seite der UKE-Patientenwlan um meine Daten einzuloggen
Wird einfach nicht aufgerufen.
Ich bin leider noch für eine weile hier, wäre nett wenn mir jemand helfen würde.


Danke im voraus.

Antwort von UKEssen
am

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Service-Team unseres Partners Rottmeir steht bei solchen Problemen bereit. Allerdings benötigen wir von Ihnen Angaben zur Station und Zimmernummer sowie zur Nummer Ihrer Chipkarte. Wir empfehlen Ihnen, diese Angaben nicht öffentlich auf diesem Portal mitzuteilen, sondern z. B. per E-Mail an [email protected]

Bei weiteren Fragen steht das Service-Team unseres Partners Rottmeir bereit, das Sie unter der Durchwahl 7992 bzw. der Rufnummer 0201/723-7992 erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des Universitätsklinikums Essen

Antwort von Bartson
am

Ich habe genau das selbe Problem, alles da aber keine Möglichkeit irgendwo ein Passworz einzugeben...

Klinischer Fachbereich: Frauen   |  Anfrage von jareth

Patienten WLAN

Gibt es in der Frauenklinik ( Uniklinik Essen) Patienten - W LAN?

Antwort von hasina
am

ja gibt es

Antwort von olikirch
am

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Für mobile Geräte, z. B. iPads, ist ein WLAN-Netz verfügbar, das Sie für 2,50 Euro pro Tag buchen können.

Weitere Details - auch zum Fernsehen und Radio am UK Essen - entnehmen Sie bitte einer Broschüre, die Sie unter http://www.uk-essen.de/fileadmin/Hauptklinik/Flyer_UKE_allgemein_05_2014_PTV.PDF
herunterladen können.

Bei Fragen steht das Service-Team unseres Partners Rottmeir bereit, das Sie unter der Durchwahl 7992 bzw. der Rufnummer 0201/723-7992 erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des Universitätsklinikums Essen

Antwort von LeonDerProfi
am

Ich finde das eine Unverschämtheit von den Patienten für WLAN eine Gebühr von 2,50 Euro proTag zu verlangen. Das sind im Monat 75,-Euro. Das Krankenhaus sollte sich schämen. Die wollen also z.B. einem Arbeitslosen 75,- Euro im Monat abknöpfen, um Kontakt nach außen haben zu können? Das ist ja das allerletzte! Das werde ich definitiv verbreiten und jedem davon abraten sich im Krankheitsfall da einliefern zu lassen. Das ist ja unglaublich.

Ältere Anfragen anzeigen...

Neue Anfragen für andere Kliniken

Sie sind nicht sicher, ob dieses Anfrageforum der richtige Ort für Ihre Frage ist? Schauen Sie existierende Anfragen an, dann wissen Sie mehr: