Universitätsklinikum Essen

Talkback
Image

Hufelandstraße 55
45147 Essen
Nordrhein-Westfalen

389 von 616 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

620 Bewertungen

Sortierung
Filter

So wünscht man sich seinen Krankenhausaufenthalt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegedienst, Ärzte
Kontra:
0 Komma nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich dürfte eine Woche in der Uniklinik Essen Station NC2 verbringen, aufgrund einer OP am Spinalkanal.
Ich war vollkommen zufrieden mit dem Gesamtpaket. Von der Vorstellung und das Beratungsgespräch mit den Ärzten war ich begeistert. Die OP ist zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen und danach würde ich von den Krankenschwestern und Pflegern auf der Station umfassend betreut. Die ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen waren überdurchschnittlich positiv und extrem professionell. Das Personal war immer freundlich und zuvorkommend. Das Krankenhausessen war sehr abwechselnd und lecker.
Danke für den Aufenthalt

1 Kommentar

UKEssen am 02.08.2021

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für die motivierenden Worte.

Den Ärzten und Pflegekräften ist es sehr wichtig, dass sich unsere Patienten hier im Universitätsklinikum Essen wohl fühlen und gut versorgt sind.
Umso mehr freut es sie, eine so positive Rückmeldung zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege alles Gute und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Super Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer erschwerten Nasenatmung wurde ich vom Professor operiert.
Ich wurde als Patient sehr gut behandelt und habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die ärztliche Betreuung von Herrn Prof. Dr. med. Stephan Lang und sein Team war Spitze.
Ich kann die HNO Klinik nur empfehlen.

1 Kommentar

UKEssen am 22.07.2021

Sehr geehrter Patient,

über Ihre Weiterempfehlung freuen wir uns sehr – schließlich steht Ihre Gesundheit und Zufriedenheit im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns.

Ihre positive Rückmeldung ist Bestätigung und Ansporn zugleich.

Ihr Lob senden wir gerne an die genannten Mitarbeiter weiter.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Erfolgreiche Operation in voroperiertem Bereich mit freiliegendem Nerv

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Operationsergebnis, Eingehen auf den Patienten
Kontra:
ggf. Prozedere zum Erwerb einer Fernsehkarte, hab ich aber nicht genutzt
Krankheitsbild:
Rezidiv eines pleomorphen Adenoms
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2021 bin ich vom Professor im Bereich der Ohrspeicheldrüse operiert wurden (Diagnose s.o.), die mir bereits vor vielen Jahren bei der Erstoperation in diesem Bereich entfernt wurde. Eine schwierige und für alle Beteiligten nervenaufreibende Operation, da der Gesichtsnerv nicht mehr durch die Ohrspeicheldrüse geschützt war und unklar war, wo dieser nun langläuft (Operation unter Einsatz von Neuromonitoring). Die Operation ist erfolgreich verlaufen, alle Tumore wurden entfernt und patologisch untersucht. Der Gesichtsnerv wurde nicht beschädigt, obwohl er dicht an den Tumoren entlanglief, sodass ich keinerlei Einschränkungen in der Mimik habe.
Teile der alten, etwas schwulstigen Narbe wurden entfernt und auch bei der neuen Narbe wurde viel Wert auf sauberes Vernähen gelegt, da sie ja doch recht sichtbar über den Hals verläuft. Bereits jetzt, einen Monat nach der OP, ist sie trotz ihrer Größe recht unauffällig, so dass Personen, die nicht wissen, dass ich kürzlich operiert wurde, sie nicht bemerken bzw. mich nicht darauf ansprechen.

Ich habe mich von Beginn an gut in der Uniklinik aufgehoben gefühlt. Alle Mitarbeiter waren freundlich und kompetent. Alle haben sich ausreichend Zeit genommen, um mich zu untersuchen und zu beraten. Sie haben mir jederzeit ein gutes Gefühl gegeben und mir vermittelt dass sie die Situation im Griff haben, so dass ich trotz der riskanten OP keine Bedenken hatte, dass etwas nicht klappen könnte.

Das Essen war lecker und reichlich.
Die Corona-Maßnahmen waren ausreichend. Besuch war nicht erlaubt, was aber völlig in Ordnung ist.

Bester Patientenservice

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Transplantiert
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin seit geraumer Zeit in Behandlung an der Uniklinik, da ich eine neue Leber erhalten habe. Die ärztliche Behandlung in der LTX Ambulanz ist exzellent und ich fühle mich äußerst wohl. Wäre toll, wenn der Rest der Ärzteschaft sich in den Punkten Behandlungsqualität, Serviceorientierung und Gewissenhaftigkeit ähnlich verhalten würde. Bitte weiter so ????!

1 Kommentar

UKEssen am 09.07.2021

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Unfreundlich Ltx Ambulamz

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nein
Kontra:
Unfreundlichen Verhalten
Krankheitsbild:
Ltx
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam heute in die LTX Ambulanz,weil ich keine Tabletten mehr habe für mein organ.Daher dass ich meine medis um 14.00uhr nehme bin ich um 14.00uhr anwesend wegen der Blutabnahme. Da sagte die Dame am Empfang Sie müsste mit der Ärztin reden.Habe dann gewartet bis die Dame wiederkam.Sie sagte sie könnte mir nicht helfen ich könnte für morgen ein Termin bekommen.Ich sagte ihr ausdrücklich das ich keine Medikamente mehr habe und das es gefährlich wäre für mich ein tag nicht die medis zu nehmen das mein organ abgestoßen werden könnte.Der Ärztin und die Dame war es herzlich egal.Da habe ich der Dame gesagt ist ja nicht ihr Organ was abgestoßen wird.Wo ich rausging hörte ich die Dame am Empfang wie sie mich nachplapperte ist ja nicht ihr organ was abgestoßen wird zu ihren Kollegen. Ich muss echt sagen das ist echt eine Frechheit was da abgeht vorallem die Dame am Empfang.Ich kann die ltx Ambulanz nicht empfehlen ist echt das letzte.Ich werde mich noch bei meiner Krankenkasse beschweren.

1 Kommentar

UKEssen am 08.07.2021

Sehr geehrte Patientin,

möchten Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um die Angelegenheit zu besprechen und zu klären?

Dann melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0201/723-85399 oder per E-Mail an [email protected]

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Kompetenz UK Essen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Langer Aufnahmeprozess)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (neuer OP aber altes Bettenhaus, wieso kein komplett neuer Bau?)
Pro:
pflegerische Versorgung super
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich bin häufiger im Krankenhaus. Auch mein Beruf hat immer wieder Schnittstellen zu diversen Gruppen von Krankenhausmitarbeitern, daher kenne ich den Stress den alle aushalten müssen. Alle Mitarbeiter aus der HNO leisten tolle Arbeit- besonders die Pflege. Sie bekommt jeden Stress ab und ist dabei immer noch höflich und zeigt Verständnis. Top. Ist nicht immer so. Ich kenne nicht alle Namen, daher einfach mal DANKE. Und auch an die tolle Schwester Anni die alle mit Essen, Trinken versorgt. Ihr habt einen tollen Job, haltet durch :)

1 Kommentar

UKEssen am 05.07.2021

Sehr geehrte Patientin,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Ausgesprochen kompetentes Team um einen sehr menschlichen Professor

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Verdunkelung der Patientenzimmer des nachts nicht möglich)
Pro:
Sehr angenehme Atmosphäre im Ambulanzbereich.
Kontra:
Die Ambulanz ist oft nur sehr schwer zu erreichen.
Krankheitsbild:
Revision einer bestehenden Radikalhöhle im linken Ohr
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Ambulanzbereich ist sehr modern gestaltet und wirkt einladend. Die Aufnahme erfolgt von sehr freundlichen Damen, die einen mit einem Tablet ausstatten, auf dem dann der "Amnamnesebogen" ausgefüllt und wohl direkt in das System eingespeist werden kann. Die Behandlung durch den Professor erfolgte zielgerichtet mit großer Höflichkeit aber auch der nötigen Prise Humor. Der Professor ist sehr kompetent, hat alle meine Fragen beantwortet und sich die nötige Zeit genommen. Weil ich selbst nicht in mein Ohr schauen kann, hat er Fotos gemacht, die er mir dann gezeigt hat.
Am OP-Tag haben mich alle beteiligten Ärzte zuvor noch gesehen und beruhigt. Die OP ist zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen. Obwohl zunächst von 4 bis 5 Krankenhaustagen gesprochen wurde, konnte ich die Klinik schon am übernächsten Tag nach der OP verlassen.
Ich bin sehr zufrieden, würde bei Problemen jederzeit diese Klinik wieder aufsuchen und kann sie uneingeschränkt empfehlen.

1 Kommentar

UKEssen am 05.07.2021

Sehr geehrte Patientin,

über Ihre Weiterempfehlung freuen wir uns sehr – schließlich steht Ihre Gesundheit und Zufriedenheit im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns.
Ihre positive Rückmeldung ist Bestätigung und Ansporn zugleich, unsere umfassende, hochspezialisierte medizinische Diagnostik und Therapie stetig weiterzuentwickeln, damit wir zukünftig noch mehr Menschen helfen können.
Ihre motivierenden Worte geben wir gerne an die genannten Mitarbeiter weiter.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Stapesplastik Op

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Op Ergebnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Otosklerose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich bin am 15.06.2021 am rechten Ohr operiert worden.

Mir wurde eine Stapesplastik implantiert.

Am 01.07.2021 wurde die Tamponade entfernt und ein erneuter Hörtest durchgeführt. Das Ergebnis war für mich schon deutlich besser und es soll, wenn die Schwellung um Ohr abgeklungen ist, noch besser werden.

Ich bin jetzt schon schwer begeistert.

Die HNO Abteilung und das Team von Herrn Professor Lang sind sind absolut empfehlenswert.

Wer eine Otosklerose hat und operiert werden soll, dem kann ich Professor Lang nur empfehlen.

Vielen Dank für alles und ich freue mich schon darauf wenn das linke Ohr an die Reihe kommt.

Liebe Grüße

1 Kommentar

UKEssen am 02.07.2021

Sehr geehrter Patient,

über Ihre Weiterempfehlung freuen wir uns sehr – schließlich steht Ihre Gesundheit und Zufriedenheit im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns.

Ihre positive Rückmeldung ist Bestätigung und Ansporn zugleich, unsere umfassende, hochspezialisierte medizinische Diagnostik und Therapie stetig weiterzuentwickeln, damit wir zukünftig noch mehr Menschen helfen können.
Ihre motivierenden Worte geben wir gerne weiter an das behandelnde Team.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Entbindung

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team super, Ärzte sind ok, Hebamme Michelle super nett
Kontra:
Essen war nicht lecker, jedes mal fast das gleiche, keine hat gefragt was möchte man gerne essen!
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ist am 22.05.21 in der Uniklinik zur Welt gekommen. Ich habe dort viele positive Erfahrungen gemacht und kann sie nur weiter empfehlen! Hebamme Michelle ist die beste Hebamme sie hat mich gut durch die Geburt begleitet und meine Geburtswünsche berücksichtigt. Sie hatte richtig viel Geduld mit mir,eine sehr menschliche Person,ich kann sie weiter nur empfehlen.Ich wollte eine möglichst natürliche Geburt ohne Medikamente und Interventionen. Das haben sie mir ermöglicht,und alles hat perfekt gelaufen. Ich war zudem sehr froh, dass mein Mann – nachdem uns ein Corona-Test gemacht wurde – mit mir in Kreißsaal durfte. Auch die Betreuung nach der Geburt durch die Station, das Pflegepersonal, die Kinderkrankenschwestern waren super.Dankeschön!

1 Kommentar

UKEssen am 23.06.2021

Sehr geehrte Patientin,

wir danken Ihnen für das positive Feedback.

Gerne geben wir Ihre Nachricht der Zufriedenheit an das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe weiter.
Die Ärzte, das Pflegepersonal und die Hebammen wissen dies sehr zu schätzen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer jungen Familie für die Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Meine Frau die tapfere Kämpferin

Hämatologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Silke hat aller sehr gern gehabt.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nett und ausdauernd
Kontra:
Meine Frau hatte eine Fischalergie und ihr wude Fisch seviert, zum Glück war ich da.
Krankheitsbild:
B Zell Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau war vom 4, Januar bis zum 20 Juni Hauptsächlich im WTZ 1. Einen Gruß an Schwester Heike. Meine Frau fühlt sich sehr gut aufgehoben un auch ich möchte hier einen Gruß an das Team senden. Meine Frau ist leider verstorben, aber sie nahm auch jede Komplikation mit die es gab. Ich danke ihnen dafür das ich bei meiner Frau bleiben durfte. Die ganze Zeit war ich da, und versuchte das Team so gut zu unterstützen wie es nur ging. Aber leider hat meine Frau es nicht geschafft. Mein Herz tut weh aber das Team war super. Danke Joachim Dräger der Man von Silke.

1 Kommentar

UKEssen am 22.06.2021

Sehr geehrter Angehöriger,

zuerst möchten wir Ihnen unser aufrichtig empfundenes Mitgefühl aussprechen.

Wir werden Ihr Lob gerne an das entsprechende Team weiterleiten.

Wir wünschen Ihnen für diese schwere Zeit viel Kraft und Zuversicht.

Ihr
Qualitätsmanagement-Team

Ein super Team, geniale Arbeit

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach genial)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wirklich super kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gezielt und erfolgreich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (man musste auf dem Gang warten)
Pro:
Behandlungsleistung
Kontra:
Räumlichkeiten könnten verändert werden
Krankheitsbild:
Arthrose Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich bin 55 Jahre alt, ehemalige Krankenschwester und leide schon seit ca.20 Jahren unter chronischen Rückenschmerzen. Vor ca.2 Jahren verschlimmerte sich die Situation dahingehend, dass ich täglich unter starken Schmerzen litt, meinen Kopf nur stark eingeschränkt bewegen konnte. Nach einer Odyssee über 4 verschiedene Ärzte ( Orthopäden und Neurochirurgen ) kam ich als Patient in das Rückenschmerzzentrum des Universitätsklinikums Essen. Ich war schon sehr resigniert und desillusioniert was den Einsatz von Ärzten anging. Aber hier war ich von der ersten Minute an sehr gut aufgehoben. Dr. Müller nahm sich sehr viel Zeit für die erste Untersuchung und hinterfragte die Anamnese sehr genau. Auch in der Folgezeit stand er jederzeit zur Verfügung, um den Verlauf der Behandlung zu besprechen. Er veranlasste den Start der Behandlung in der Abteilung für Physiotherapie des Klinikums. Diese wurde medikamentös unterstützt. In der Abteilung für Physiotherapie erfolgte nochmals eine super gründliche Untersuchung und mit mir wurde das weitere Prozedere abgesprochen. Nach Rücksprache des Physiotherapeuten mit dem Arzt konnte meine Therapie beginnen. Meine mich behandelnde Physiotherapeutin leistete einfach hervorragende Arbeit. Durch ihre freundliche und empathische Art und ihr fachliches Wissen hat sie mir sehr gut den Weg weisen können, mit meinen Beschwerden umzugehen. Ich erlernte Übungen, die meine Schmerzen in verhältnismäßig kurzer Zeit stark linderten, so dass ich wieder voll am Leben Teil haben kann. Ich wurde als Mensch und nicht als Fall wahrgenommen. Ich kann diese Klinik mit vollster Überzeugung weiterempfehlen.

1 Kommentar

UKEssen am 18.06.2021

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrungen mit dem Universitätsklinikum Essen.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und es Ihnen wieder besser geht – denn das ist das Ziel der täglichen Arbeit unserer über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem Gesundheit – und geben Ihr Lob gerne an die betreffenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Sehr zufrieden!!

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Team
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Allergie-Provokationstestung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Termin über die Aufnahme (Station H2) bis zur Entlassung ist alles super und entspannt verlaufen.

Die Ärzte und das Pflegeteam waren einfach super. Es wurden alle Abläufe sehr ausführlich erklärt und alle Fragen gerne beantwortet.

Durch die super Arbeit der Ärzte und der Pflege habe ich mich jeder Zeit wohlfühlen können.

Ich kann diese Abteilung nur weiterempfehlen!

1 Kommentar

UKEssen am 14.06.2021

Sehr geehrte Patientin,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Empehlenswert!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolute Fachkompetenz
Kontra:
Die Koordination innerhalb des Stations-Schwestern-Teams könnte etwas verbessert werden.
Krankheitsbild:
invert. Papillom
Erfahrungsbericht:

Kompetente Betreuung durch die Fachärzte!
Ich fühlte mich zu jeder Zeit durch die Fachkompetenz in der Abteilung HNO sehr gut aufgehoben.
Mir wurde alles freundlich und leicht verständlich erklärt.

Meine OP ist super verlaufen und auch im Nachhinein gab es keine Probleme bzw. besondere Schmerzen.

1 Kommentar

UKEssen am 10.06.2021

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihr positives Feedback.

Wir freuen uns, dass die sorgfältige und umfassende Diagnostik des Behandlungsteams zu einem guten Ergebnis geführt hat.
Ihre Zufriedenheit geben wir gerne an das Team der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde weiter.
Für Ihre Gesundheit und Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Wir sind einfach nur dankbar

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
Nichts negatives!
Krankheitsbild:
Extrem Frühchen 27 ssw 730 Gramm
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter kam in der 27 ssw mit 730 gramm zur Welt.

Ich wurde seit der 23 Ssw betreut.
Betreut,begleitet und liebevoll behandelt.
Mein Mann und ich haben selbst vor der Geburt Rückhalt durch die wundervollen Ärzte und Schwestern bekommen.

Ich kann keine, wirklich keine schlechte Bewertung hier nachvollziehen.

Unsere Tochter würde heute nicht leben. Und dafür sind wir dankbar.

Die Schwestern sind soooo liebevoll zu den kleinen Kindern und behandeln sie wie ihre eigenen.
Man kann nicht über Monate 24/7 in der Klinik sein, aber die Zeit, die man nicht da ist, weiss man gewiss, das Baby wird mit sehr viel Liebe versorgt.

Ein besonderer Dank an die Schwestern des PZ und K4.
An die Elternberatung und die Stillberaterin!

1 Kommentar

UKEssen am 09.06.2021

Sehr geehrte Angehörige,

es freut uns, dass Sie so positive Erfahrungen in unserem Haus gemacht haben.

Ihr Lob geben wir gerne an das behandelnde Team der genannten Klinik weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Schnelle und gute Diagnose

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell und unkompliziert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Verständlich ausgedrückt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Untersuchen statt nur quatschen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erster Termin - Direkte Behandlung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Modern)
Pro:
Gute Untersuchung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schlafapnoe, Atemschwierigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

Ich habe seit einigen Jahren Atembeschwerden (ein- bis zweimal jährlich untersucht), die sich speziell in der Nacht bemerkbar machten.

Mein Hausarzt hat mir andere HNO-Ärzte empfohlen, die mein Problem zu unterschiedlichen Terminen nicht diagnostizierten: "Es sei nicht so schlimm".

Nach einem Termin in der HNO Abteilung des Uniklinikums Essen wurden direkt stärkere Polypen in den Atemwegen gefunden und nach einer Übernacht-Messung konnte eine mittelstarke Schlafapnoe festgestellt.

Ich fühle mich bei Dr. K. sehr gut aufgehoben und bin mir sicher, dass nun etwas gegen meine Tagmüdigkeit und Atemschwierigkeit in der Allergiezeit gemacht wird.

Sehr zu empfehlen.

1 Kommentar

UKEssen am 07.06.2021

Sehr geehrter Patient,
wir danken Ihnen für das positive Feedback.

Gerne geben wir Ihre Nachricht der Zufriedenheit an das Team der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde weiter.

Die Ärzte und das Pflegepersonal wissen dies sehr zu schätzen.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Kompetentes, freundliches und patientenorientiertes Team in der Ambulanz und auf der Station.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man fühlt sich trotz der Situation sehr wohl.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fragen werden freundlich und verständlich beantwortet.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente und trotzdem freundliche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach und unkompliziert. Sehr freundliche, hilfsbereite und lösungsorientierte Mitarbeiter.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hell, freundlich, frisch.)
Pro:
Sehr gut durchorganisiert, alle Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit, egal ob in der Ambulanz oder auf der Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Cholesteatom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient im Dezember 2020 ( OP mit 7 Tagen Aufenthalt) und im Mai 2021 (OP mit 4 Tagen Aufenthalt)

Erste Vorstellung im Oktober 2020 verlief total unkompliziert und freundlich in der Ambulanz.
Nach 2 Stunden hatte ich alle Untersuchungen hinter mir, das Gespräch mit dem Oberarzt und sogar einen detaillierten Arztbrief für meinen Arzt.
Meine Sorge wegen der Entfernung und den voroperativen Untersuchungen waren sehr schnell verflogen.
Man kann ein sehr komfortables und günstiges Zimmer im Gästehaus mieten um sich mehrfaches hin und herfahren zu ersparen.

Die OP verlief planmäßig und ich hab mich auf der Station sehr gut aufgehoben gefühlt.
Wahnsinn mit was für einem Verständnis, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft die Schwestern und Ärzte für die Patienten da waren.
Und das zu einem Corona Lockdown Zeitpunkt.

2 OP und der anschließende Aufenthalt war wie der Erste.

Egal welche Probleme auftreten, man trifft immer auf freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Sowohl in der Ambulanz wie auf der Station und im Casemanagement.

Teamarbeit mit absolutem Vorbild Charakter.

3 Kommentare

UKEssen am 31.05.2021

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrungen mit dem Universitätsklinikum Essen.
Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben – denn das ist das Ziel der täglichen Arbeit unserer über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem Gesundheit – und geben Ihr Lob gerne an die betreffenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Vorgabe der Betreuungsperson eines Kleinkindes

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kinderstation K5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die betreuende Ärztin (K5) schreibt einer hochschwangeren Mutter- dessen Kleinkind nun für 2 Wochen stationär behandelt werden soll- vor, das Kind für mindestens 5Tage am Stück betreuen zu müssen, eh der Kindesvater sie ablösen kann und selbst bei dem Kind übernachten darf. Dies, obwohl die Kindesmutter zunächst nur mit einer Behandlungs-/Betreuungdauer von 1bis 2 Tagen rechnete, der 5-Tagesregelung zunächst unbekannt war und an einem Bandscheibenvorfall leidet. Als beide Elternteile den Sachverhalt deutlich schildern und an Verständnis für Nichteignung der Kindesmutter als 24Stunden-Betreuerin eines aktiven Kleinkindes aufgrund ihrer körperlichen Verfassung der Kindesmutter appellieren, wird seitens der Kindesstation auf die Kontaktdaten des Beschwerdemanagements verwiesen.

1 Kommentar

UKEssen am 31.05.2021

Sehr geehrte Eltern,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wir bemühen uns, die Qualität der Versorgung in unserem Hause ständig zu überprüfen und zu verbessern.
Daher bieten wir Ihnen an, mit uns über die Adresse [email protected] oder unter der Rufnummer 0201/723-85399 in Kontakt zu treten.
Sie würden uns damit helfen, die dargestellten Vorgänge zurückverfolgen und besser nachvollziehen zu können.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Fachl. hochqualifizierte Kliniken

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wie schon beschrieben: Sehr gutes Klinikum
Kontra:
Einmal haben die Schwestern im CT in der Hektik vergessen, den Fahrdienst zu bestellen.
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon mehrfach im UKE.
Schwestern und Pfleger gehen auf die Patienten ein und sind auch fachlich kompetent. Aber auch angefangen von den Reinigungskräften über den Leuten vom Fahrdienst, jeder gibt sein Bestes und trägt zum Wohlbefinden und Heilung der Patienten bei.
Auch die Ärzte gehen trotz Zeitmangels und Hektik auf jeden Patienten ein. Meiner Meinung nach fachlich und hoch kompetent, widmen sie sich den Patienten.
Meine Erfahrungen betreffen das WTZ Ambulanz/WTZ3, die Strahlenklinik und die Endokrinologie.

1 Kommentar

UKEssen am 25.05.2021

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für die motivierenden Worte.

Den Ärzten und Pflegekräften ist es sehr wichtig, dass sich unsere Patienten hier im Universitätsklinikum Essen wohl fühlen und gut versorgt sind. Umso mehr freut es sie, eine so positive Rückmeldung zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Super, immer wieder gerne

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Op und die Nachsorge waren echt Klasse
Kontra:
Verwaltung und Organisation ist optimierungswürdig
Krankheitsbild:
Sinitus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Op Anmeldung war echt zäh bis man mit dem Narkose Arzt, Oberarzt, Verwaltung durch war war der Tag schon gelaufen, habe 6,5 Std. In der Klinik verbracht und am nächsten Tag dürfte ich dann zur OP kommen.
Aber ansonsten war alles top die OP, die Schwestern, die Verpflegung... würde die Klinik ohne Wimpernzucken weiterempfehlen!!!

1 Kommentar

UKEssen am 17.05.2021

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrungen mit dem Universitätsklinikum Essen.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und es Ihnen wieder besser geht – denn das ist das Ziel der täglichen Arbeit unserer über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem Gesundheit – und geben Ihr Lob gerne an die betreffenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Kompetentes Team

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Paukenerguss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren bei unseren 5 Besuchen bislang immer sehr zufrieden mit der Betreuung. Die Ärzte wirken kompetent und nehmen sich ausreichend Zeit für die Untersuchungen und bei der Beantwortung unserer Fragen.

1 Kommentar

UKEssen am 10.05.2021

Sehr geehrter Angehöriger,

wir danken Ihnen für das positive Feedback.

Gerne geben wir Ihre Nachricht der Zufriedenheit an das Team der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde weiter.

Die Ärzte und das Pflegepersonal wissen dies sehr zu schätzen.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

schlechtre Patienten-anbindung-betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Schlechter Info-fluss, Entwicklung,. neue Therapien, ect...)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Sehr schlecht zu erreichen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich kompetent
Kontra:
schlechtre Patienten-anbindung-betreuung, Arzt und MFA
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit mehreren Jahren Patient in der MS-
Ambulanz. Von anfänglicher relativer Zufriedenheit, hat sich diese über die letzten Jahre allmählich zu einer massiven Unzufriedenheit entwickelt. Ich informiere mich gerne auf der DMSG-Internetseite, wenn ich dort dann immer wieder lese, wie wichtig eine enge Anbindung des MS-Patienten zu dessen Neurologen und dem Fachpersonal ist, dann frage ich mich was ist das hier für eine schlechte Betreuung geworden. Ich habe dort schon viele Ärzte kennengelernt, aktuell weiß ich nicht welcher Arzt für mich zuständig wäre. Eine ambulante Vorstellung findet bei mir einmal im Jahr statt.Telefonisch ist es fast unmöglich jemanden in der Ambulanz zu erreichen, schreibt man eine Mail meldet sich irgendwann mal jemand zurück. Eine schnelle Auskunft zu bekommen ist fast nicht möglich. Fachlich wird die MS-Ambulanz Ihren Anspruch einer Universitären Medizin wohl gerecht.

Ich hoffe auf Besserung der allgemeinen Situation.

1 Kommentar

UKEssen am 05.05.2021

Sehr geehrter Patient,

die von Ihnen geschilderten Abläufe/Probleme werden in der kommenden Teambesprechung des genannten Bereiches mit aufgenommen und besprochen.

Wir danken Ihnen für die Transparenz, die es uns ermöglicht, entsprechend Verbesserungen vorzunehmen.

Herzlichen Dank dafür.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Fachlich und Menschlich zu empfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz, Liebevolle Behandlung, Immer ein offenes Ohr für Patienten und Anghörige
Kontra:
Krankheitsbild:
Schädel-Hirn-Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine bessere Versorgung können wir uns nicht vorstellen . Fachlich und auch menschlich geht es nicht besser , sowohl auf der Intensivstation als auch auf der Station NC2. Danke für alles

1 Kommentar

UKEssen am 03.05.2021

Sehr geehrte Angehörige,

wir freuen uns, dass Sie mit der ärztlichen und der pflegerischen Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement Team

Perfekt!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Professor ist einsame Spitze
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Basedow / hashimoto
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einem Satz gesagt ich hätte es nicht besser treffen können! Von der Aufnahme, über das neue große Gespräch bis hin zum Chirurgen hätte ich mir keinen besseren Ablauf wünschen können. Der Professor der endokrinen Chirurgie ist fantastisch fachlich top, menschlich und es wurden alle meine Fragen beantwortet!!!

Das hätte besser für mich nicht laufen können das OP Ergebnis ist top und der Aufenthalt war so angenehm wie möglich trotz Corona

1 Kommentar

UKEssen am 03.05.2021

Sehr geehrter Patient,

wir danken Ihnen für das positive Feedback.

Gerne geben wir Ihre Nachricht der Zufriedenheit an das Team der Klinik für Endokrinologie weiter.

Die Ärzte und das Pflegepersonal wissen dies sehr zu schätzen.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Viel Nachbesserungsbedarf!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Dr. Henze
Kontra:
siehe Kommentar
Krankheitsbild:
Radiusfraktur beidseits
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Medizinisch habe ich nichts auszusetzen.
Die Pflege ist jedoch mangelhaft bis ungenügend! In den 5 Tagen, die ich dort verbracht habe, wurden die Betten nicht einmal gemacht, meiner Bettnachbarin - sie hatte ein Bein zweifach gebrochen und durfte nicht aufstehen - nicht einmal eine Waschschüssel gebracht. Ich hatte Radiusfrakturen an beiden Armen, konnte zwar ins Bad laufen, jedoch nichts machen. Auch beim Essen
keine Hilfe. Wasserflaschen wurden nur hingestellt, jedoch nicht aufgedreht. Ich könnte noch mehr Unaufmerksamkeiten aufzählen, die ich dann hingenommen habe. Man will ja auch nicht dauernd klingeln. Wegen Corona bestand ja auch Besuchsverbot, so dass Angehörige auch nicht helfen konnten.
Zudem wurde ich mit zwei bandagierten Armen ohne Begleitung zum Röntgen/CT geschickt, obwohl ich sehr unsicher war und noch traumatisiert durch meinen Sturz. Als ehemalige Mitarbeiterin des UK weiß ich, dass dies aus Versicherungsgründen nicht zulässig ist.
Es besteht hier also noch viel Nachbesserungsbedarf

1 Kommentar

UKEssen am 26.04.2021

Sehr geehrter Patient,

wir bedauern außerordentlich die von Ihnen geschilderten Vorkommnisse und haben Ihre Nachricht direkt an die genannte Klinik weitergeleitet.

Um den Vorfall gut aufarbeiten zu können, wäre es von Vorteil, wenn Sie sich bei uns unter der Telefonnummer 0201 / 723-85399 oder per Email unter [email protected] melden würden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Zusagen werden nicht eingehalten_keinerlei Rückmeldung

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aussagekräftige Untersuchungen
Kontra:
Schlechte Erreichbarkeit, Keine Rückmeldung. Zusagen werden nicht eingehalten
Krankheitsbild:
Makuladegeneration
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich schreibe als Pflegeperson für meine Mutter,
Ich war vor einigen Jahren bereits mit meiner Mutter in Ihrer Augenklinik. Lange Wartezeiten hatten wir immer in Kauf genommen.
Meine Mutter hatte dann auch an einer Studie zur Entwicklung einer „elektr. Lesebrille“, in Zusammenarbeit mit der Fa. Fuji (???) in der Abteilung von Fr. Dr. Eckstein teilgenommen.
Mit dem Prototyp der entwickelten Brille konnte meine Mutter ohne Probleme vorlesen, was ich ohne diese Brille nie gelang.
Daher waren die Erwartungen meiner Mutter an diese Entwicklung sehr groß-
Die Studie war dann für die Erkrankung meiner Mutter ohne weitere Rückmeldung beendet worden, obwohl mit der damals entwickelte Sehbrille bei meiner Mutter hervorragende Ergebnisse erzielt wurden.
Mir wurde damals (ca. 2015) zugesagt, dass meine Mutter eine Rückmeldung von Fr. Dr. Eckstein erhält, sobald die Brille Serienreif wäre.
Meine Mutter würde dann eingeladen, um die Brille auszuprobieren.
Leider hatten wir bisher diese mehrfach zugesicherte Rückmeldung nie erhalten.
Dass es dann gar keine Rückmeldung gab, belastete meine Mutter bis heute psychisch sehr.

Da die Erkrankung (Makuladegeneration) meiner Mutter immer weiter fortschreitet, hätte ich zudem gerne einen Untersuchungstermin.
Eine Überweisung von Augenarzt erhalten wir.
Mehrere schriftliche Anfragen in den letzten Jahren bliben leider ergebnislos.

Der Leidensdruck bei meiner Mutter ist sehr groß, da sie durch die Sehschwäche stark eingeschränkt ist und sich im Alltag immer weniger zurechtfindet.
Zudem versteht sie bis heute nicht, warum sie aus der Studie genommen wurde und warum sie keine Rückmeldung, wie zugesagt, erhalten hatte.

DIE ERREICHBARKEI UND RÜCKMELDUNG WÜRDE ICH MIT UNGENÜGEND BEWERTEN!
IM NACHHINEIN HAT MAN DAS GEFÜHL, DASS MAN ALS EINZELNER KASSEN-PATIENT BEI DEM STRESS IM TAGESGESCHÄGT VÖLLIG UNINTERESSANT IST! "DIE RECHTE HAND WEI? NICHT, WAS DIE LINKE TUT" - SCHADE - da wir im Vorfeld eineg guten Eindruck hatten.

1 Kommentar

UKEssen am 12.04.2021

Sehr geehrter Angehöriger,

herzlichen Dank für Ihre offen geäußerte Kritik.

Bitte geben Sie uns die Möglichkeit, den Ablauf Ihrer Behandlung zu prüfen, um ggf. Verbesserungen einleiten zu können.
Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe.

Bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihres Namens und Ihres Geburtsdatums an folgende Mailadresse: [email protected]
Gerne können Sie uns auch telefonisch unter 0201 / 723-85399 kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Begleitpersonen von alten Patienten in Zeiten von Corona

Augen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bis auf diesmal)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Behandlung super
Kontra:
Langen Wartezeit bei Untersuchungen
Krankheitsbild:
Aderhautmelanom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter 84 Jahre alt wurde 2019 wegen eines Aderhautmelanom bei Ihnen erstmals behandelt. Durch die Bestrahlung ist das Auge blind und auf den anderen Auge kaum noch Sehkraft. Muste jetzt wieder nach 6 Monaten zur Nachuntersuchung (Anfahrt 175 Km). Mir wurde zugesagt, das ich Sie auf Grund ihres Alters und der Sehbehinderung begleiten darf. Im Oktober war es auch kein Problem. Diesmal dufte ich nicht mit zu den Untersuchungen. Sollte warten und könnte zum Arztgespräch dann dabei sein.
Kein Warteraum oder Sitzmöglichkeiten in der Augenklinik. Also habe ich 5 1/2 Stunden im kalten Haupthaus gewartet. Dann kam der Anruf das meine Mutter fertig sei.Nix mit Arztgespräch. Ich war also nur Reisebegleiter für 350 km und habe 1 Urlaubstag vergeudet.

Bei allen Verständnis wegen Corona, aber so geht man nicht mit alten Menschen die durch ihre Krankheit schon arg verunsichert sind um.
Zur Anmerkung: Mutter 2x geimpft und ich hatte einen negativen Test.

Das soll keine Beschwerde sein, da wir immer sehr Zufrieden waren.

1 Kommentar

UKEssen am 09.04.2021

Sehr geehrte Angehörige,

wir bedauern sehr, dass Sie mit den Behandlungsabläufen in der Klinik für Augenheilkunde nicht zufrieden waren.

Wir bitten Sie, uns die Möglichkeit zu geben, den Ablauf Ihres Aufenthaltes zu prüfen. Hierfür benötigen wir weitere Informationen.

Gerne erreichen Sie uns unter der Mailadresse [email protected] oder telefonisch unter der Rufnummer 0201 / 723-85399.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Nieren OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das Personal
Kontra:
Die Planung und Abläufe auf der Station
Krankheitsbild:
Nierenresktomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war als Patient auf der Station U1. Wegen eines Krankenhauskeims musste ich Isoliert werden. Alleine auf einem Zimmer ohne Toilette. Da ich ein Stoma habe konnte ich in einen Beutel entleeren und hatte eine Urinflasche. Kaum Kontakt zu dem Pflegepersonal. Teures schlechtes Fernsehen. Altes Zimmer. Ich fühlte mich nicht gut aufgehoben. Wurde manchmal vergessen. Keine Blutdruckmessung usw.

2 Kommentare

UKEssen am 08.04.2021

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihre offen geäußerte Kritik.

Bitte geben Sie uns die Möglichkeit, den Ablauf Ihrer Behandlung zu prüfen, um ggf. Verbesserungen einleiten zu können. Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe.

Bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihres Namens und Ihres Geburtsdatums an folgende Mailadresse: [email protected]
Gerne können Sie uns auch telefonisch unter 0201 / 723-85399 kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Behandlung

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Stammzelltransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war v. 24.2. - 30.3.21 stationär in der KMT 1 zur Stammzelltransplantation.
Ich war sehr sehr zufrieden mit meiner Behandlung, mit dem gesamten Ärzte- und auch Pflegeteam. Immer hilfsbereit und
immer offen für meine Anliegen.
Ich kann diese Abteilung nur loben und werde sie auf jeden Fall weiter empfehlen!

1 Kommentar

UKEssen am 07.04.2021

Sehr geehrte Patientin,

wir danken Ihnen für das positive Feedback.

Gerne geben wir Ihre Nachricht der Zufriedenheit an das Team der Klinik für Hämatologie weiter.

Die Ärzte und das Pflegepersonal wissen dies sehr zu schätzen.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Als Durchgangspatient nicht gern gesehen !

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Krankenschwester
Kontra:
!!!
Krankheitsbild:
Krebstumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind mit unserer Tochter 2 1/4 leider in zweiwöchiger Behandlung gewesen!
Leider muss man sagen, denn wir sind auch wirklich eben als Durchgang und nicht als ihre Patienten angesehen worden. Es wurde sich nur um das nötigste von Seiten der Ärzte gekümmert. Auch solche Sätze vom Chase-Managment dafür das sie eigentlich nicht unsere Patienten sind legen wir uns richtig ins Zeug für sie.

Das KH ist veraltet, vieles kaputt, viel zu kleine Räume für 2Kinder + 2 Erwachsene.

Wir sind froh weg zu sein !

1 Kommentar

UKEssen am 06.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Behandlungsablauf in der Klinik für Kinderheilkunde nicht vollständig zufrieden waren.

Seien Sie versichert, dass wir sowohl Lob als auch Kritik an den verantwortlichen Bereich der Klinik weiterleiten, damit dies innerhalb des Behandlungsteams besprochen werden kann.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind weiterhin alles Gute.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Nicht in der Lage in 1,5 Jahren einen OP Termin zu vergeben

Urologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mann zur Frau TS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe mich vor 1, 5 Jahren für meine GAOP von Mann zur Frau angemeldet und seitdem Funkstille. Man ist in dieser Zeit nicht in der Lage mir einen OP Termin zu geben.

Ich weiß nicht mehr was man machen soll. Es ist zum kotzen.

1 Kommentar

UKEssen am 29.03.2021

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für Ihre offen geäußerte Kritik.

Bitte geben Sie uns die Möglichkeit, den Ablauf Ihrer Behandlung zu prüfen, um ggf. Verbesserungen einleiten zu können.

Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe.

Bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihres Namens und Ihres Geburtsdatums an folgende Mailadresse: [email protected]
Gerne können Sie uns auch telefonisch unter 0201 / 723-85399 kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Würdelos

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019-2021
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
-
Kontra:
inkompetent, lange Wartezeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Neuronkologie - Katastrophe

So behandelt man keine Hirntumor Patienten und lässt Sie für eine „5 min“ Behandlung“ stundenlang warten! Die Anreise und langes Warten schwächt sie zusätzlich und dann kommen Ausreden wie „habe gerade einen Notfall“ ja kann man haben, aber dann fragt man einen Kollegen der sich um den Patienten kümmern könnte.

Der Patient ist da ganz und gar nicht wichtig. Entweder ist das Personal unterbesetzt oder inkompetent. Der Patient ist doch kein „Versuchskaninchen“, jede Sekunde des Lebens ist kostbar! Die besprochene Behandlung, Umstellung auf neue Medikamente zeigten kaum Wirkung. Vom Doktor bekommt man zu hören, -ja was machen wir jetzt?
Entschuldigung habe ich mich gerade verhört?

Lange Wartezeiten für eine einfache 5 min Kontrolle, wenn man nach stundenlangen Warten nochmal nachfragt wird man genervt angeguckt, unverschämt so ein Verhalten.

Bewertung: armselig- würdelos.

1 Kommentar

UKEssen am 29.03.2021

Sehr geehrter Angehöriger,

herzlichen Dank für Ihre offen geäußerte Kritik.
Wir würden gerne die von Ihnen beschriebenen Vorkommnisse aufarbeiten. Dazu benötigen wir aber Ihre Mithilfe.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter 0201/723-85399 oder per E-Mail unter [email protected]

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Besser hätte es nicht laufen können! Ein riesen Dankeschön an die Neurochirurgie!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde sich viel Zeit genommen, mir den Eingriff sehr ausführlich zu erklären.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Durchführung der Operation
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Raumforderung der rechten Felsenbeinspitze
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 28.01.2021 wurde mir eine fibrohistiozytäre Kapsel an der Felsenbeinspitze mikrochirurgisch durch einen lateral-subokzipitalen Zugang entfernt. Ich bin Herrn PD Dr. Wrede, dem operierenden Neurochirurgen, und Herrn Prof. Dr. Mattheis, dem HNO, unglaublich dankbar für ihre hervorragende Arbeit!
Ich kann alle Teams, die mich vor, während und nach der Operation begleitet haben, nur loben. Die Schwestern auf Station NC2 (dort war ich eine Nacht vor der OP untergebracht) waren sehr freundlich und darum bemüht, dass es mir an nichts fehlte. Das Team der Anästhesie nahm mich freundlich in Empfang und bereitete alles für meine Operation vor. Ebenso freundlich wurde ich nach dem Aufwachen auf der Intensivstation empfangen. Pfleger Ulf hat sich sehr gut darum gekümmert, dass es mir gut geht und ich zügig auf die normale Station konnte. Auf dieser (Station NC4) war auch alles top. Die Qualität des Essens war sehr gut und es hat immer gut geschmeckt. In den schön gestalteten Zimmern (mit Farbe an den Wänden und einem Blumenbild an der Wand) konnte man sich sehr gut erholen. Natürlich sind dies keine essentiellen Punkte, jedoch ist es schön, wenn das Haus Wert darauf legt, dass der Patient sich wohlfühlt. Die Krankenschwestern waren fast alle immer freundlich und bemüht. Natürlich habe ich vollstes Verständnis, dass man nicht immer einen guten Tag hat, wem geht es da nicht so?! Gerade, wenn man am Anfang nach so einer Kopfoperation noch für jede Kleinigkeit schellen muss:). Eine schnelle Mobilität hat das Team der Physiotherapie mit mir erarbeitet. So konnte ich flott aufstehen und das Krankenhaus nach einer Woche wieder verlassen. Zur täglichen Visite kamen verschiedene Assistenz- und Fachärzte, auch wenn diese natürlich nur wenig Zeit pro Patient hatten und leicht hektisch wirkten, haben sie versucht auf alle Fragen so ausführlich wie möglich zu antworten. Besonders ist mir Herr Dr. Darkwah Oppong im Gedächtnis geblieben, der sich, nachdem ich kreislaufbedingt gestürzt war, sehr rührend um mich gekümmert hat. Auch vor meiner Entlassung hat er sich ausgiebig Zeit eingeräumt um mir meine Sorgen zu nehmen und alle Fragen, die ich hatte, beantwortet. Dank der tollen Arbeit von Herr Dr. Wrede habe ich keinerlei Schäden zurück behalten und das trotz der vielen Risiken, die bei solch einem Eingriff erwähnt werden müssen. Im Vorfeld habe ich mir viele Häuser angeschaut und hatte das beste Bauchgefühl hier. Alles richtig gemacht!

1 Kommentar

UKEssen am 29.03.2021

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrungen mit dem Universitätsklinikum Essen. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und es Ihnen wieder besser geht – denn das ist das Ziel der täglichen Arbeit unserer über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem Gesundheit – und geben Ihr Lob gerne an die betreffenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Im Unglück doch Glück zu haben

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich so gut aufgehoben und auch von den Krankenschwestern sehr umsorgt
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor im Hals am Übergang
Erfahrungsbericht:

2018 bekam mein Mann die Diagnose Tumor im Hals.
Professor Lang hat es bei der ersten Untersuchung schon erkennen können.
Vorab war mein Mann in einer anderen großen Klinik in Düsseldorf und wurde als gesund entlassen.
OP, Chemotherapie, Bestrahlung, ein langer schwerer Gang und wir sind so super betreut worden in der HNO Uniklinik Essen.
Professor Lang und sein Spitzenteam war unser Glück! Zwei Jahre später wurde ein Tumor in der Nase diagnostiziert. Nicht ganz im Anfangsstadium und die Nase stand auf der Kippe.
Professor Lang hat es geschafft die Nase zu erhalten.

Seit Jahren bekomme ich schlecht Luft durch die Nase und war auch aus kosmetischen Gründen bei zwei Schönheitschirurgen in Düsseldorf.
Das jeweilige Ergebnis war nicht zufriedenstellend und ich bin nicht sehr anspruchsvoll.
Dieses Jahr nahm ich meinen Mut zusammen und zeigte Professor Lang meine Nase.
Direkt nach der OP konnte ich trotz Röhrchen in der Nase atmen wie noch nie zuvor.
Vom optischen Resultat ganz zu schweigen.
Ich bin glücklich Professor Lang getroffen zu haben. Ohne ihn wäre mein Mann vielleicht auch nicht mehr da. DANKE

1 Kommentar

UKEssen am 29.03.2021

Sehr geehrter Patient,

herzlichen Dank für die motivierenden Worte.

Den Ärzten und Pflegekräften ist es sehr wichtig, dass sich unsere Patienten hier im Universitätsklinikum Essen wohl fühlen und gut versorgt sind. Umso mehr freut es sie, eine so positive Rückmeldung zu erhalten.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege weiterhin gute Genesung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Lob an Herrn PD Dr. med. Radtke

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Guter Arzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde vor zehn Tagen eine Nierenteilresektion durchgeführt. Diese Operation führte Herr PD Dr.med Radtke durch. Auf diesem Wege möchte ich mich nochmals für die super gute Aufklärung und Betreuung nach der OP. bedanken. Super Arzt.

1 Kommentar

UKEssen am 25.03.2021

Sehr geehrter Patient,

wir danken Ihnen für das positive Feedback.
Gerne geben wir Ihre Nachricht der Zufriedenheit an das Team der Klinik für Urologie weiter.
Die Ärzte und das Pflegepersonal wissen dies sehr zu schätzen.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

Ihr Qualitätsmanagement-Team

Lob an den Assistenzarzt der U 1 Dr.Al Nada

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Guter Arzt
Kontra:
Teilweise schlechtes Zeitmanangement
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 12.3.21 wurde bei mir eine Nierenreilresektion wg.eines Carcinom durchgeführt. Ich hatte allerdings noch eine zweite " Baustelle".Ein vergrößerte kalter Knoten der Schilddrüse mit suspekt Befund lt. Sono sollte punktiert werden. Hatte furchtbare Angst davor. Bei der amb. lernte ich Herrn Dr.Al Nada kenen. Die Aufklärung war sehr gut. Ich stellte dann die Frage, ob die Punktion der SD nicht während der Narkose durchgeführt werden könnte? Herr Dr. Al Nada hat sich sofort darum gekümmert und mit den Kollegen der Endokrinologie telefoniert. Das Vorgespräch für die stat. Aufnahme führte wieder Herr Dr.Al Nada durch. An diesem Tag war ein hohes Patienten Aufkommen. Trotzdem wurde sich Zeit genommen,auch wurde nochmals wegen der Punktion telefoniert. Ich ging dann mit einem beruhigten Gefühl das alles klappt nachhause. Ein super Arzt. Das sollte auch mal erwähnt werden und nicht immer nur negatives!!!!.
Ich möchte allerdings noch zwei Punkte anmerken: Nach der doch schweren Operation war das Liegen im Bett natürlich nicht so gut, was aber auch an der recht ausgelegten Matratze lag. Da gibt es Verbesserungsbedarf. Am Tag der Entlassung hatte ich das Gefühl ich werde rausgeschmissen. Das Zimmer/Bett wurde dringend gebraucht. Durch ein besseres Zeimanagment ließe das vermeiden. Da tat mir die Krankenschwester leid die mir das an dem Morgen vermitteln musste.

1 Kommentar

UKEssen am 24.03.2021

Sehr geehrter Patient,

wir danken Ihnen für Ihr freundliches Feedback.

Gerne haben wir Ihr Lob für die gute Kommunikationsbereitschaft und die medizinische Versorgung an die Klinik für Urologie weitergegeben.

Auch die von Ihnen genannten Kritikpunkte haben wir an entsprechender Stelle im Universitätsklinikum Essen platziert.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Fühlen uns gut aufgehoben

Augen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter, der Ablauf
Kontra:
Den Op-Bereich vielleicht mit Spielzeug bestücken
Krankheitsbild:
Retinoblastom
Erfahrungsbericht:

Wir sind mit unserem Sohn in Behandlung in der Augenklinik Essen. Alle paar Wochen müssen wir zur Augenuntersuchung. Alle sind super nett und wir fühlen uns gut aufgehoben von Anfang an. Besonderen Dank an Fr. Rapisadi, die immer bemüht ist und uns weiterhilft bei Fragen.
Vielen lieben Dank

1 Kommentar

UKEssen am 22.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden sind und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Top Behandlung und Betreuung

Strahlentherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen zur Bestrahlung. Das Team ist sehr sehr freundlich und menschlich. Meine Unsicherheit wurde mir täglich genommen und Hilfe angeboten. Jederzeit werde ich diese Klinik weiter empfehlen.

1 Kommentar

UKEssen am 17.03.2021

Sehr geehrte Patientin,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Super Therapiekonzept und Umsetzung

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Psychologen,Therapeuten und Sekretariat
Kontra:
Räumliche Unterbringung
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich in der Zeit vom 10.02. bis zum 24.02. 2021 zur multimodalen Schmerztherapie im Klinikum in Essen.

Ich bin selten in einer Klinik so freundlich und warmherzig aufgenommen worden.

Ich zitiere aus einer veröffentlichte Bewertung aus dem Jahr 2018 und kann dem eigentlich nicht mehr hinzufügen:

„Hervorzuheben ist die Qualität , Kompetenz und Freundlichkeit der Ärzte , Psychologen und Physiotherapeuten. Alle sind den Patienten stets zugewandt, geduldig und empathisch, man fühlt sich als Patient gut aufgehoben.Durch die multimodale Therapie erlangte ich fundiertes Wissen um Entstehung und Manifestation von chronischem Schmerz, die Sporteinheiten brachten neue Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit“


Auch für die Nachhaltigkeit wird gesorgt: Übungen für zu Hause, Empfehlungen für das Leben nach der Therapie. Vorort-Termine mit den Neurologen für in 3 Monaten sind vereinbart.

Nach einer Woche wurde ich seitens der Psychologin kontaktiert und die Klinik hat sich nach dem Befinden im „HomeOffice“ erkundigt.

Inzwischen schleiche ich das Opiat aus und hoffe, dass es so bleibt. Voraussetzung ist natürlich, dass das Erlernte weiterhin umgesetzt wird. Wer rastet, der rostest.....aber alles mit Liebe.

Ok, die Infrastruktur auf der Station ist renovierungsbedürftig. Ich habe noch das Glück gehabt, mit 3 Mitstreitern ein Badezimmer zu teilen. Ansonsten waren Etagenduschen -und Toiletten angesagt. Das ist aber das einige Manko.


Nochmals herzlichen Dank an das gesamte Team und an die Schwestern von der N3. Beruf stammt vom dem Wort Berufung ab... hier wird das gelebt.
Ich hätte gerne noch eine weitere Woche dort verbracht

1 Kommentar

UKEssen am 15.03.2021

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrungen mit dem Universitätsklinikum Essen. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und es Ihnen wieder besser geht – denn das ist das Ziel der täglichen Arbeit unserer über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem Gesundheit – und geben Ihr Lob gerne an die betreffenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Unterkiefer links:Tumorentfernung.Übertragung von Haut und Muskelgewebe.

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nach der Zeitlich langen OP,eine gute Nachversorgung!
Kontra:
1Tag Intensivstation leider nicht auf der HNO Station.
Krankheitsbild:
Tumorentfernung linker Unterkiefer,Haut und Muskelgewebe Übertragung aus dem linken Brustbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen der Corona-Sicherung,eine etwas aufwendige u.
für mich umständliche Vorgehensweise.(Meine Meinung)
Das Personal,im Tag-und Nachtdienst,sehr freundlich und aufmerksam.
Die Ärzte,freundlich,auskunftsbereit u.sehr kompetent!
Bericht erstellt 12Tage nach dem OP Eingriff.

1 Kommentar

UKEssen am 08.03.2021

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Erfahrungen mit dem Universitätsklinikum Essen.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und es Ihnen wieder besser geht.

Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem Gesundheit – und geben Ihr Lob gerne an die betreffenden Stellen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Pansinusitis-Op

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
s.o.
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische Pansinusitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

fühlte mich gut beraten vor dem Eingriff
kurzer Aufenthalt stationär
Anästhesie und Eingriff tadellos
weniger Bürokratie bei der Aufnahme in der Ambulanz
einmal schriftlich, dann auf tablet dann noch einmal mündlich wäre m.E. auch machbar

1 Kommentar

UKEssen am 03.03.2021

Sehr geehrter Patient,

wir freuen uns, dass Sie mit der Behandlung im Universitätsklinikum Essen zufrieden waren und geben Ihr Lob gerne an das behandelnde Team weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Qualitätsmanagement-Team

Weitere Bewertungen anzeigen...