Privatklinik "Der Jägerwinkel"

Talkback
Foto - Privatklinik "Der Jägerwinkel"

Jägerstr. 29
83707 Bad Wiessee
Bayern

111 von 131 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

134 Bewertungen

Sortierung
Filter

erfolgreiche Behandlung meines Schmerzsyndroms

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
perfekte, pünktliche und sehr hochwertige Behandlungsabschnitte, Top Therapeuten
Kontra:
zu viel Papier bei Anmeldung
Krankheitsbild:
lumbales Schmerzsyndrom
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt von 3 Wochen in der Klinik war ohne Tadel.
Küche verdient großes Lob für die abwechslungsreichen Speisen.
Besonders hervor zu heben die Bedienungen des Speisesaal, die jederzeit sehr hilfsbereit und schnell bei der Erledigung der Wünsche des Gastes waren.

Ebenfalls hervor zu heben ist die ärztliche Betreuung mit sehr hohen Fachwissen.

Die Therapeuten sind besten ausgebildet, sehr freundlich und immer sehr hilfsbereit.

Wünschenswert wäre eine Auffrischung der Zimmer, auch mit anderen Bodenbelägen

Die Klinik ist vor allem wegen der ärztlichen und therapeutischen Behandlung bestens zu empfehlen.

Wir kommen wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Beim Abendessen sollte auch eine "kalte" Alternative angeboten werden.
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Bluthochhochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich im"Jägerwinkel" vom ersten Moment an wohl, wird mit seiner individuellen Problematik wahrgenommen und in allen Bereichen kompetent versorgt.

Klinikaufenthalt war ein voller Erfolg!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, familiäre Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam im Frühjahr 2021 nach langer Pflege meiner inzwischen verstorbenen Mutter total erschöpft und abgemagert im Jägerwinkel an.Ich wurde herzlich und zuvorkommend empfangen, allerdings gefiel mir das zugewiesene Zimmer im Fuchsbau nicht. Nach einem kurzen Gespräch mit der Rezeption konnte ich mir ein Zimmer im Haupthaus anschauen, das mit sehr gut gefiel und in dem ich mich gleich wohlgefühlt habe. Umgehend wurde mir mein Gepäck gebracht, das Aufnahmegespräch mit der Pflege fand im Zimmer statt, und ich hatte auch gleich ein Gespräch mit dem Chefarzt der Psychosomatik. Ein sehr gelungener Anfang!
Die Ärzte und Therapeuten aller Fachrichtungen sind sehr kompetent und zuvorkommend, es wurde sehr gut auf meine Bedürfnisse eingegangen,und als ich anfangs mit den vielen Terminen überfordert war, wurde das berücksichtigt und entsprechend gekürzt.
Positiv war auch, dass alle Ärzte und Therapeuten durch Weiterreichen meiner Akte stets über alle Maßnahmen Bescheid wussten und entsprechend behandeln konnten.
Dieser ganzheitliche Ansatz kam meinem Krankheitsbild sehr entgegen, besonders hervorheben möchte ich Frau Dr. B., die durch Akupunktur und Infusionen meinen Tinnitus fast vollständig eingedämmt und meine Hörfähigkeit deutlich verbessert hat!
Sehr wohltuend war auch, dass man im Restaurant trotz Corona mit anderen Patienten am Tisch sitzen und sich austauschen konnte. Die Restaurantleiterin hatte ein besonderes Gespür für die Zusammensetzung der Tischgruppen, und so haben sich ganz intensive und wohltuende Gespräche ergeben, die auch in Freundschaften mündeten!Der Aperitiv am Dienstag Abend trug auch sehr dazu bei, herzlichen Dank für diese schöne Idee!
Das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft, mit viel Obst und Gemüse, aber auch reichlich Fleisch und Fisch.
Insgesamt war ich zehn Wochen im Jägerwinkel und habe mich jederzeit wohlgefühlt.
Ich bin erholt und gestärkt in meinem Alltag zurückgekehrt und denke mit Wehmut und voller Dankbarkeit an die lieben Menschen und die schöne Zeit zurück!Ich würde jederzeit wiederkommen!

Tolle Klinik mit vermeidbaren Mängeln

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Sanierungsstau in der Bausubstanz und Lärm
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anmeldung und Aufnahme erfolgten professionell und unkompliziert. Das Personal im Jägerwinkel ist ausnahmslos sehr freundlich und zuvorkommend. Das betrifft alle Abteilungen, mit denen ich zu tun hatte.

Das Personal der Physiotherapie und Massage ist durchweg freundlich, kompetent und motiviert. In der Physiotherapie habe ich neben der Kompetenz auch sehr viel Geduld erfahren. Die Abläufe sind gut organisiert, die Therapien finden sehr pünktlich statt.

Die Psychotherapeutinnen sind kompetent und erfahren, jedoch sehr unterschiedlich was die Persönlichkeiten betrifft. Ein von mir erbetener Therapeutenwechsel wurde umgehend umgesetzt.

Das Restaurantpersonal ist freundlich und zuvorkommend. Auch individuelle Wünsche werden erfüllt soweit möglich.

Die Küche ist verbesserungsbedürftig. Die Zubereitung der Speisen wird dem Anspruch des Hauses Jägerwinkel häufig nicht gerecht. Zu oft sind Gerichte versalzen, verkocht... Die Fleischlastigkeit der Menükarte ist aus meiner Sicht nicht zeitgemäß. Auch dass die Lebensmittel nicht in Bio-Qualität eingekauft werden, halte ich für eine Klinik dieser Preisklasse und mit dem beworbenen exklusiven Niveau nicht angemessen.

Das Haus selbst hat seine besten Jahre ganz offensichtlich hinter sich, was an der Bausubstanz klar zu erkennen ist. Schlimmer ist für mich als Patienten die extreme Hellhörigkeit des Hauses. In meinem konkreten Fall war die Nachtruhe wochentags zwischen 6.30 und 7.00 Uhr beendet. Der Lärm von alten Türen ohne jegliche Türdichtungen, Staubsaugern, die gegen Bodenleisten krachen, Lieferanten, die ihre Ware lautstark ausladen... zahlreiche Zimmer im Jägerwinkel machen ein Ausschlafen unmöglich. Ich selbst hatte zwei davon bewohnt. Die Bäder in den Zimmern stammen teils noch aus den 1960er Jahren!

Mein Fazit: Ich habe mich sehr wohl gefühlt, die Mängel an Küche und Bausubstanz sind so unangenehm wie unnötig.

Der Fachmann am richtigen ort

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles vom besten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Wirbelsäule nach Unfall angeschlagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Ziel dorthin gefahren um meine rückenprobleme in kurzer Zeit wieder zu stabilisieren und Neue Kraft zu tanken.
Das hat das gesamte Team in 6 behandlungstagen mit Note 1 geschafft. Mei Kompliment dazu.
Ich war rundum mit allem zu Frieden. Vom Empfang Zimmer und besonders der guten einfallsreiche Küche.

4-wöchiger Aufenthalt wegen Erschöpfungsdepression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelcharakter entsprechend 4-Sterne-Wellnesshotel)
Pro:
Gesamter Aufenthalt in allen Punkten positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin vier Wochen in der Klinik gewesen, in allen Punkten kann ich positiv bewerten. Das Ambiente entspricht einem 4*-Wellness-Hotel, die Zimmer sind komfortabel und sehr ansprechend eingerichtet. Die Therapeuten in allen Bereichen sehr qualifiziert. Als Patientin der Psychosomatik erhielt ich neben der psychologischen Betreuung in Einzelterminen und Gruppen (überwiegend Entspannungsübungen) täglich Krankengymnastik und Massagen/Therapien.

Die interdisziplinäre Versorgung ist hervorragend, ich wurde komplett durchgecheckt und auch naturheilkundlich behandelt. Erstmals ist es gelungen, meine starken Verspannungen am Rücken zu lösen, ich fühle mich sehr viel besser und bin dankbar für die gute und einfühlsame Behandlung.

Die Umgebung rund um die Klinik eignet sich zum Wandern und Spazierengehen, direkt hinter der Klinik beginnt der Höhenweg, dieser kann in beide Richtungen schön flach mit kleineren kurzen Steigungen zwischendurch gelaufen werden.

Mehr als zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
besonders schöne Blumendeko
Kontra:
Bäder in den älteren Zimmern
Krankheitsbild:
Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt im Jägerwinkel war meine erste Erfahrung mit einer Reha. Auf soviel Komfort war ich nicht vorbereitet. Die stilvolle Einrichtung, die behaglichen Räume und der überaus aufmerksame Service erinnern an ein äußerst komfortables Hotel. Nicht zu vergessen die qualitativ hochwertige und abwechslungsreiche Küche, die eine erstaunliche Aufgeschlossenheit für Extrawünsche beweist. Ärztliche Betreuung und alle Teilbereiche der Therapie bewegen sich auf sehr hohem Niveau. Ich werde die Klinik sehr gern weiterempfehlen.

Effektiver Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne viele Worte wurden meine Bedürfnisse erkannt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent, es wird auf jeden individuell eingegangen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Ärzte gingen auf meine Anliegen ein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente und unbürokratische Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (liebevolles Ambiente welches sich positiv auf die Genesung auswirkt)
Pro:
kompetente und einfühlsame Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen und Erschöpfung wegen Pflege eines Angehörigen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum wiederholten Male in der Privatklinik Jägerwinkel.
Vor vielen Jahren wegen meines Rückens, also in der Orthopädie. Schon damals war ich mehr als zufrieden und konnte eine Wirbelsäulen Operation vermeiden.
Nun war ich in der Psychosomatik, da ich seit vielen Jahren meinen schwerkranken Mann pflege.
Schon die herzliche Begrüßung durch das Stammpersonal an der Rezeption war überaus wohltuend.
Nachdem das Ergebnis meines Corona-Tests noch nicht vorhanden war, musste ich auf meinem Zimmer in Quarantäne bleiben. Dies war überhaupt nicht schlimm, da in meinem Zimmer bereits das Aufnahmegespräch statt fand. Ebenfalls wurde ich durch das Restaurant bestens und stilvoll versorgt. Für die darauffolgenden Tage und Wochen erhielt ich Terminpläne für Anwendungen, Therapien und Arztbesuche, die total auf mich abgestimmt waren. Ich hatte das Gefühl, dass in jeder Beziehung auf mich sehr gefühlvoll eingegangen wurde. Die Termine super abgestimmt und es blieb mir Zeit um mich zu erholen.
Das Ambiente und alle Angestellten der Klinik gaben sich die aller größte Mühe um dem Patienten gerecht zu werden.
Leider gab es zu der Zeit meines Aufenthaltes sehr viele Patienten, die sich nicht zu benehmen wussten.
Meckern bezüglich der Termine, Unzufriedenheit wegen des Essen, respektloses Benehmen gegenüber dem Personal. Ich bin mir nicht sicher, ob es diesen Patienten bewusst ist, warum sie in dieser wunderschönen Privatklinik sind und dass dies kein Hotel ist. Vor allen Dingen sollte diesen Patienten bewusst gemacht werden, wie viel Kosten sie verursachen, die von der Allgemeinheit getragen werden.
Jederzeit würde ich sehr gerne wieder in dieser Klinik Patient sein wollen um wieder gesund zu werden und mich zu erholen.
Allen Beteiligten der Klinik meinen herzlichsten Dank für die kompetente Betreuung.
Und den Unzufriedenen rate ich, mal nachzudenken.

Die Wohlfühlklinik zum Gesundwerden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ein Kurhotel der Spitzenklasse)
Pro:
sehr schönes Ambiente, persönliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stellen Sie sich ein sehr gediegenes, wunderschönes bayerisches Landhotel mit hervorragendem Restaurant vor - und kombinieren Sie dieses mit einer ausgezeichneten ganzheitlich arbeitenden Klink - dann haben Sie eine Vorstellung von der Privatklinik Jägerwinkel.

Ich war nun zum zweiten Mal einige Wochen hier, um meine Beschwerden der Wirbelsäule in den Griff zu bekommen. Auch diesmal hat sich schnell eine deutliche Besserung eingestellt, die chronischen Schmerzen sind fast ganz verschwunden.

Zum Haus: Die Klinik Jägerwinkel wirkt nicht wie eine Klinik, sondern wie ein sehr gediegenes Landhotel der gehobenen Klasse: Wunderschöne Bauernmöbel, kombiniert mir moderner Kunst, überall frische Blumen ... Allein schon das tut gut. Dazu kommt das sehr freundliche Personal, von dem man mit Namen angesprochen wird. Ein weiteres Highlight ist das Restaurant: Man speist hier wie in einem Restaurant der Oberklasse - täglich vor Ort frisch gekocht, stehen drei Menüs (Klassisch- gesund -vegetarisch) zur Auswahl - immer leicht, frisch, köstlich, von freundlichen Kellner in Tracht serviert, täglich frische Tischwäsche - wahrlich kein "Klinikessen"! Es gibt Zimmer in verschiedenen Kategorien, aber auch die einfachen Zimmer sind sehr schön, fast alle mit Balkon, Fernseher, Zimmerservice, Wasser und Obst am Zimmer....

Der medizinische Ansatz: Hier wird der Mensch als Ganzes gesehen: Behandelt werden nicht nur die unmittelbaren Symptome, sondern immer der ganze Mensch. So gehören Gesprächs- und Achtsamkeitsgruppen ebenso zur Therapie wie die sehr gezielten vielfältigen ärztlichen Behandlungen (es sind Fachärzte sehr vieler Fachrichtungen vor Ort) sowie umfangreiche physiotherapeutische bzw. osteopathische Behandlungen. Massagen (auch Ayurveda), Gymnastik, Schwimmen im hauseigenen Pool ergänzen das Programm.

Insgesamt kann ich diese Klinik nur wärmstens empfehlen: Ein Ort zum Gesundwerden! Weiter so!

Physioabteilung sensationell - manches bedenkenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein 'neues' Knie wurde gut mobilisiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die therapeutische Beratung ist erstklassi)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Das zugesagte Zimmer stand eine Woche lang nicht zur Verfügung e)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Speisesaal ruft nach einer Auffrischung)
Pro:
die Physiotherapeuten und -therapeutinnen
Kontra:
Flexibilität der Küche
Krankheitsbild:
Knieprothese rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 3. Mal im Jägerwinkel und bin wieder begeistert von der physiotherapeutischen Abteilung und ihren sehr kompetenten Mitarbeiter*innen.
Es ist ein sehr individuelles und zugewandtes Trainieren mit sehr guten Tipps und Ratschlägen, auch Ermutigung.
Das Team versteht sich offensichtlich gut und spricht sich patientenbezogen immer ab.
Die ärztliche Betreuung war gut.

Insgesamt war spürbar, dass die Corona-Krise allen zusetzt. Die Zusammensetzung der Patienten war deutlich anders: älter und hinfälliger, in Richtung Betreuung.

Der Service beim Essen ist nett und umsichtig, aber das Angebot abseits der täglichen guten Karte (besonders für vegetarische Gerichte) läßt zu Wünschen übrig: eine Sorte Scheibenkäse zum Frühstück, andere vegetarische Aufstriche, Kräuterquark oder dgl. war nicht zu bekommen. Espresso muss extra gezahlt werden, wenn man diesen statt Kaffee zum Frühstück trinken möchte.

Ich brauchte eine Woche um das vorher gebuchte höher wertige Zimmer (mit selbst bezahltem Aufpreis) zu bekommen. Das war sehr ärgerlich, wenn man sich mit Knieprothese sehr viel im Zimmer (sehr klein und dunkel, ohne Hocker zum Bein Hochlegen) aufhält.

Der Empfang und das Personal insgesamt ist sehr zuvorkommend und freundlich. Ich habe mich trotz der Einschränkungen wohl gefühlt und bin relativ mobil nach Hause zurück gekehrt.

Medzin top sonst flopp

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Teils chaotisch)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizin
Kontra:
Gebäude und spürbarer Personalmangel
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Erfahrungsbericht:

Die Webseite vermittelt einen gehobenen Eindruck.

Die ärztliche Versorgung war gut. Die Physiotherapie gibt sich sehr viel Mühe. Die gute Arbeit der Mitarbeiter dort leidet aber sehr unter dem starken Personalmangel. Dies hört und spürt man als Patient leider sofort.

Die Qualität des Essens ist befriedigend und die Auswahl ausgewogen. Die Qualität schwankt aber teils stark. Das Restaurantteam ist unterbesetzt. Die Mitarbeiter rennen schon fast durch das Restaurant. Einfache Fragen zum Essen wie bspw. ob Knoblauch enthalten ist oder was es am Abend zu essen gibt können meistens nicht beantwortet werden. Das passt nicht zum angepriesenen Niveau.

Das Gebäude und die Zimmer sind veraltet und abgewohnt. Das Hallenbad ist aus der Zeit gefallen und es sieht notdürftig geflickt aus. In meinem Zimmer war die Lampe über dem Bett sehr wackelig. In meiner Dusche löste sich das stark verfärbte Silikon ab. Ich habe dies mehrfach beim der Reinigung und an der Rezeption moniert, aber es wurde in 3 Wochen nicht behoben. Auf Nachfrage nach 2 Wochen an der Rezeption sagte man mir der Hausmeister sei alleine aber er werde schon kommen ich solle mich gedulden.

Auch viele andere Patienten mit denen ich gesprochen habe sagten mir, dass sie enttäuscht sein. Viele haben das Gefühl es fehle an der Organisation und das Haus habe zur früher stark abgebaut.

Die gute Medizin kann leider nicht verhindern, dass ich nicht wieder kommen werde.

1 Kommentar

Andreas2003 am 06.09.2020

Überwiegend teile ich die Meinung dieses Patienten.

Ich habe eine Bewertung bei Google stehen, die sehr kritisch gehalten ist. Unerträglich habe ich in meinem teuren Zimmer die Lärmstörungen vor dem Fenster erlitten an schönen Tagen von 10 bis 18 Uhr. Dafür bot man mir als Entschädigung eine Massage von 1,5 Stunden und ein Mittagessen. Das hätte ich akzeptiert, wenn mir ein deutlischer finanzieller Ausgleich angeboten worden wäre.

Es ist wichtig, solche Missstände öffentlich darzustellen.

Voller Erfolg!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Mitarbeiterbelastung
Krankheitsbild:
Vielfältige Rückenprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin begeistert von dem Ergebnis nach drei wöchigem Aufenthalt! Der vielschichtige Behandlungsansatz und die fachliche Kompetenz der Ärzte und Therapeuten bewirkten im Zusammenspiel diesen Erfolg. Die mir angeratenen Operationen sind nun kein Thema mehr. Ich habe mich rundum sehr wohl gefühlt und den Aufenthalt als „lebensverändernde Maßnahme“ empfunden, ausgestattet mit vielen Tipps und einem Programm für zu Hause. Auch unter den durch Covid 19 bedingten schwierigen Rahmenbedingungen gaben alle ihr bestes und waren sehr freundlich, trotz der starken Überlastungssituation im personellen Bereich!
Um diese ausgezeichnete Qualität und die damit verbundenen professionellen Mitarbeiter halten zu können, muss das Management die unterbesetzten Abteilungen der Physiotherapie und Restaurant ganz dringend verstärken! Es wäre eine Katastrophe, wenn dadurch alles weiterhin leidet!

beste Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut ausgebildete Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
3-facher Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beste Medizinische Versorgung.
Top Therapeuten für Körper, Geist und Seele.
Top Pflegepersonal.
Zimmerservice wie im 4 Sterne Hotel
Essen wird jedem Alter und Vorlieben gerecht.
Fühle mich bestens betreut von den engagierten
Mitarbeitern.
Die Anlage ist gut gepflegt mit Parkähnlichen Charakter.

Nicht alle neue Besen kehren gut..

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Restaurant- und Rezeptionsmitarbeiter
Kontra:
Leitung, Abgewohntheit, Häufigkeit der Therapien, Stimmung bei Patienten und Mitarbeitern
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal Anfang des Jahres stationär im Jägerwinkel, hier erfolgte der Wechsel der Klinikleitung.
In die neue Leitung wurden sowohl von allen Mitarbeitern als auch den Patienten große Hoffnungen gesetzt.
Bei meinen zweiten Aufenthalt musste ich leider feststellen, dass sich die Erwartungen nicht erfüllt haben. Im Gegenteil, die Zustände haben sich verschlechtert, zum Teil extrem.
Man merkt sehr, dass die Gewinnmaximierung im Vordergrund gerückt ist, die persönliche Note, die den Jägerwinkel einst ausgemacht hat, geht immer mehr verloren. Alle Gespräche der Patienten untereinander drehen sich fast nur noch über die jeweilige Unzufriedenheit. In dieser Stimmung psychisch zu heilen, ist schwieriger geworden. Die Mitarbeiter geben wie immer alles, bis an die Belastungsgrenze, teilweise sichtbar deutlich hinaus. Alle Physiotherapeuten sind nach wie vor sehr freundlich und sehr kompetent, obwohl einige Stellen unbesetzt sind und Überstunden wohl die Regel geworden sind. Die neue Leitung scheint dieses weitgehend zu ignorieren, so dass in Gesprächen während den Behandlungen herauskommt, dass immer mehr den verständlichen Wunsch haben zu gehen.
Die Unterbesetzung im Restaurant ist noch schlimmer, ein Rumpfteam versucht verzweifelt und mit aller Kraft, den Service Betrieb aufrecht zu halten. Man sieht den wenigen Mitarbeitern die totale Erschöpfung und Überarbeitung an, man kann nur Respekt vor deren Leistung zollen..
Die Psychosomatik ist unverändert erstklassig, aber leider ist es auch hier schwieriger geworden, weil bei gleichbleibender Arzt und Therapeuten Anzahl viele zu viele Patienten aufgenommen werden.
Zusammengefasst sind die Ärzte, Therapeuten und das restliche Team immer noch sehr kompetent, außergewöhnlich freundlich und engagiert. Aber dutch die Gewinnmaximierung ist der größte Teil leider kraftlos und traurig geworden, da deren Wertschätzung verloren gegangen ist.
Auch das Erscheinungsbild der Klinik lässt nach, leider.

Leider nicht mehr so gut wie früher

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medzin
Kontra:
Haus, Ausstattung, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider nicht mehr das was es einmal war. Als langjähriger Stammgast sehe ich, dass das Haus immer älter und abgewohnter wird. Aber die gute Medizin, das freundliche Personal und das stets gute Essen waren immer eine Besonderheit des Hauses.

Beim meinem Aufenhalt im Dezember war dies noch so. Anfang Juni war ich wieder im Jägerwinkel. Medzin ist immer noch top. Der immer so schöne Garten ist nicht mehr gepflegt,Müll liegt tagelang am gleichen Platz, ein Teil der Mitarbeiter im Restaurant war nicht freundlich und das Essen meist geschmaksarm.

Von der Klinikleitung war auf mehrfache Nachfrage nie jemand zu sprechen. Auch dies war sonst anders. Die persönliche Note des Hauses vermisse ich als Stammgast sehr.

Tolles, sehr empfehlenswertes Rehabilitationszentrum!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang an wohlgefühlt. Herzliche Aufnahme, schönes Zimmer, sehr freundliches Personal. Ärzte super kompetent!
Ich kann die Klink Jägerwinkel zu 100 % weiterempfehlen!

Licht und Schatten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einer Hüftoperation drei Wochen in dieser Klinik im März 2020.

Positiv

Pflegeteam
Ich war wenig auf diese Mitarbeiter angewiesen, da ich weitestgehend schnell mobilisiert war. Immer hatte ich in den wenigen Minuten des Kontaktes gute Erfahrungen gemacht.

Reinigung
Die Reinigung war immer sehr gut.

Physiotherapie
Die Therapeuten waren sehr gut. Mir ist insbesondere Herr Roth und Herr Dollinger als überdurchschnittlich motiviert und erfahren in Erinnerung. Aber auch die meisten anderen Behandlungen waren gut und patientenorientiert.

Arzt
Ich habe mich gelegentlich gefragt, ob es hier so viele Kontakte braucht, um das Geschäftsinteresse zu wahren und weniger die Krankenkasse zu schonen. Der Ton war allerdings gut.

Negativ

Ich habe mir einen Notizzettel mit einigen Punkten gemacht, unsystematisch, aber wichtig für die Klinik und für künftige Interessenten:

Hauptkritikpunkt für mich ist der völlig überzogene Preis einer Junior Suite mit 380 Euro, inklusive Verpflegung.
Da andere Leistungen eigens abgerechnet werden, kann ich diesen Preis nicht für gerechtfertigt halten, er ist 80 bis 100 Euro zu hoch pro Tag.

Lärm
Vor meinem Zimmer 320 im ersten Stock befand sich die Terrasse für die Patienten. Bei gutem Wetter gab es hier immer einige rücksichtslose Gäste, die sich laut unterhalten oder sehr laut telefonieren mussten. Das war im Zimmer meist unerträglich, auch gute Ohrstöpsel haben keine Hilfe gebracht.
Ich habe das telefonisch bei einem Mitarbeiter moniert und schriftlich bei der Geschäftsleitung. Meine Frage war, weshalb soll ich einen solchen Preis zahlen, wenn ich an schönen Tagen mein Zimmer von 10 Uhr bis meist 18 Uhr nicht benutzen kann wegen dieser Lärmstörung.
Auf diese Leistungsstörung erwarte ich einen finanziellen Ausgleich.

Rauchen
Neben dieser Lärmstörung gab es wiederholt Belästigungen durch Raucher nach der Windrichtung. Auf meiner Terrasse war das sehr widerlich.
Weshalb schafft es die Klinik nicht, das Rauchen auf der Terrasse zu untersagen? Diese Belästigung haben viele Nichtraucher erlitten bei ihrem Aufenthalt auf der Außenterrasse.

Verpflegung
Büfett
Wegen der Virusproblematik gab es in meiner Zeit leider dieses Angebot nicht.
Die Zuwendung der Damen war mangelhaft an vielen Tagen, teils sogar äußerst widerlich. Ich habe das reklamiert, was dann etwas Verbesserung gebracht hat.
Restliche Bewertung auf einem anderen Portal.

Für mich gibt es keine bessere Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es bleiben keine Wünsche offen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War für viele Wochen im Jägerwinkel und das nicht das erste Mal. Das ankommen ist so herzlich,dass es sich anfühlt, als käme man zu Freunden. Alle Ärzte, Schwestern, Pfleger in den verschiedenen Abteilungen geben ihr bestes und tragen somit zu einem ganzheitlichen Heilungsprozess bei. Auch den fleißigen Helfer, die alles dafür tun, Zimmer und Haus stets äußerst gepflegt und sauber zu halten, möchte ich lobenswert erwähnen. Dem gesamten Servicepersonal, insbesonders der Leitung Frau Jasmina, die mit ganzem Einsatz, professionellem und herzlichen Engagement dafür sorgt, dass keine Wünsche offen bleiben und das Wohlergehen der Patienten stets im Auge behält, gilt mein ganz besonderes Lob. Zum Schluss nun ein riesengroßes "DANKESCHÖN" an meine Therapeutin Frau E.Gerhard und der Leitung der Psychosomatik, Herrn Dr.C.Etzer, die an fachlicher Kompetenz und an Menschlichkeit nicht zu übertreffen sind . Auch dem gesamten Team von Herrn Dr. Etzer und der guten Seele im Sekretariat sage ich DANKE für alles. Wir sehen uns wieder!! r.b.

Sehr gut aufgehoben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bessere Organisation für die Behandlungspläne)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hatte ein gutes Zimmer, Blick in den Garten.)
Pro:
Beste Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologie und Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War viele Wochen in dieser Privatklinik. Die Mitarbeiter im Service, an der Rezeption, die Hausmeister und Zimmermädchen, in der Krankenstation - Schwesternzimmer, die Therapeuten, Masseure und die guten Fachärzte, speziell Herr Dr. Etzer mit seinem super Team und Mitarbeitern, trugen zu 100% meiner Genesung bei. Dafür herzlichen Dank. Herr Dr. Etzer war jederzeit für mich und seine anderen Patienten da. Teilweise auch nach seinem langen Arbeitstag.
Kann diese Klinik aus vollem Herzen weiterempfehlen. In diesem Ambiente wird Ihnen geholfen. Die Ärzte und die Psychologen hören zu und nehmen das Problem der Patienten ernst.
Großen Dank auch an den Service und die Küche. Jeder Wunsch wird Ihnen von den Augen abgelesen.
Leider habe ich auch miterlebt dass gewisse Patienten sehr unfreundlich mit den Mitarbeitern umgehen ……… und trotzdem bleiben die Mitarbeiter im Restaurant Profis. Toll !
Zu erwähnen ist auch die Blumenpracht überall im Haus. Ein Genuss. Danke Frau Maria.

Liebe Grüße
Renate M. aus München

Nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top Ärzte
Top Therapeuten
Sehr sehr gutes Klima in allen Bereichen

Der perfekte Ort um psychisch gesund zu werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Ambiente, die Behandlungsmethoden, die ärztliche Kompetenz
Kontra:
Teilweise veraltete Zimmer, überhöhte Getränkepreise
Krankheitsbild:
Depressionen mit zusätzlichem Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich befinde mich seit sechs Wochen im Jägerwinkel auf Grund von Depressionen und zusätzlichen Burn Out.
Es ist aus meiner Sicht für psychisch kranke Patienten der perfekte Ort. Dadurch, dass es keine reine psychosomatische Klinik ist, tut die Durchmischung der Patienten sehr gut. Der Jägerwinkel hat eher das Ambiente eines Hotels. Die Zimmer sind zwar teilweise noch veraltet, aber trotzdem haben sie ihren Charme. Es gibt keine feste Essenszeiten, im Restaurant vergisst man komplett, dass man in einer Klinik ist.
Sicherlich einzigartig ist das ganzheitliche Behandlungskonzept für psychisch kranke. Der Tag ist angenehm durchgetaktet mit verschiedensten Behandlungen, aufgeteilt auf Psychotherapie, Physiotherapie und Massagen.
Hervorzuheben ist der Leiter der Psychologie, gleichzeitig stellvertretender ärztlicher Leiter der Klinik.
Er und sein Team schaffen es durch nicht alltägliche Behandlungsmethoden, dass man sich schon nach sehr kurzer Zeit sehr gut aufgehoben und verstanden fühlt.
Obwohl in unserer Gruppe die verschiedensten psychischen Leiden vorkommen, sind sich alle einig, dass der leitende Arzt quasi durch einen durchschaut und die Ursachen eines jeden einzelnen schnell erkannt hat und die passenden Therapiemethoden findet.
Man merkt auch, dass man nicht eine Nummer ist, sondern dass einem zugehört wird, das erzählte auch gespeichert wird und man komplett ernstgenommen wird.

Superklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
s.oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose,Z.n.Op.,chron.Schmerezsyndrom LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

gelungene Verknüpfung Klinik und Sterne-Hotel

sehr gute Ärzte,sehr gute Physioabteilung

Organisation der Anwendungen hervorragend

Ausstattung Physioabtg.auf neuestem Stand

Sauberkeit bzw Hygiene 1a

äußerst gesundes Essen,super

freundliche Angestellte

Die Betreuung im Jägerwinkel ist 1 A

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Klinikkonzept ist überragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Bipolare Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Jägerwinkel wird man als Patient ganzheitlich betreut und behandelt. Die fürsorgliche Behandlung durch das Servicepersonal und Ärzte und Therapeuten trägt wesentlich zum Behandlungserfolg bei. Ich war wegen einer manischen Depression monatelang in der Klinik mit hervorragendem Behandlungserfolg.

Großartig!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Konservative Behandlungsmethoden in der Physiotherapie
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knieprobleme infolge Meniskus- und Sehnenansatzentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher, kompetenter Umgang

Rundum zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr menschlicher Umgang
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schwächezustand nach Lungenentzündung in hohem Alter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente Betreuung

Immer wieder gern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Bereitschaft zur Individualität
Kontra:
Qualität des Essens
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kenne den Jägerwinkel seit Mitte der 90-er Jahre, bisher allerdings immer im Rahmen orthopädischer Themenstellungen. Nach einer Krebsdiagnose und erfolgter OP, habe ich dort zunächst 3 Wochen Anschlussheilbehandlung verbracht und war anschließend im Rahmen der Chemotherapie (beim Konsiliararzt der Klinik in Rottach-Egern durchgeführt) während 6 Monaten mtl. jeweils 5 Tage zur medizinischen Begleitung dort.
Insbesondere habe ich geschätzt, dass der mich betreuende Arzt, Dr. H., in enger Abstimmung mit mir eine individuelle Behandlung zusammengestellt hat, die mich in kürzester Zeit körperlich wieder fit machte und mich perfekt auf die Chemo vorbereitete. Diese Möglichkeit der Mitbestimmung war für mich wichtig, da ich z. B. an jeglicher psychologischen Behandlung nicht interessiert war und ausschließlich gezielt an der körperlichen Fitness und am Thema "Achtsamkeit" arbeiten wollte. Das hat perfekt geklappt. Besser hätte ich es nicht antreffen können.
Neben der hohen Bereitschaft auf den Patienten individuell einzugehen, möchte ich die hervorragende Qualität der Physiotherapeuten, Masseure und des Ayurveda-Spezialisten hervorheben sowie die zuvorkommende Freundlichkeit, die ich überall im Haus erlebt habe. Ein Aspekt, der einen nicht geringen Anteil am Wohlbefinden während dieser Zeit ausmacht.
Verbesserungspotential gibt es aus meiner Sicht aber auch: Die meisten Badezimmer bedürfen m. E. dringend einer Renovierung und das Essen war in früheren Jahren wesentlich besser. Heute steht viel Fleisch und Gemüse mit Speck und Zwiebeln auf dem Speiseplan. Da würde ich mir eine leichtere und auch schmackhaftere Küche wünschen.

Erste Wahl für eine orthopädische REHA Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schöne, ruhige Lage mit Wohlfühlfaktor
Kontra:
Therapieplanung verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
REHA nach Hüft OP mit Implantation einer Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der ersten Nacht in der längst vorbestellten günstigsten Zimmerkategorie wurde ich zu einem Patientengespräch mit der Verwaltung bestellt und vor die Wahl gestellt, für einen Aufpreis von 49 € pro Tag das "irrtümlich" zugeteilte Zimmer zu behalten oder umzuziehen. Ob da System dahinter steckt???
Ansonsten bietet das Haus ein leicht angestaubtes, aber durchaus gemütliches Ambiente. Überzeugende Sauberkeit, gute Gastronomie mit bestem Service und erstklassige, sehr freundliche, kompetente und engagierte Therapeuten zumindest im orthopädischen Bereich. Die ärztliche Versorgung entspricht in problemlosen Fällen der eines Kurarztes.

Negativ ist zu bewerten, dass der Patient nur einen kurzfristigen (täglichen) Therapieplan erhält und praktisch keinen Einfluss auf dessen Ausgestaltung hat. Es gibt dafür schlicht keinen direkten Ansprechpartner in Hause und man muss über die nicht immer gut gelaunte Sprechstundenhilfe des Arztes seine diesbezüglichen Wünsche vortragen. Erfolg zweifelhaft.

Eine chaotische Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlich, bemüht und sehr gutes Personal im Bereich Massage, Physiotherapie und Krankengymnastik
Kontra:
Chaotische Verwaltung, wenig Kommunikationen der Fachabteilungen untereinander und für Internistische Erkrankungen nicht zu empfehlen
Krankheitsbild:
Darm OP, Teil- Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik bewirbt mehrere Fachgebiete, wo bei aber lediglich die Orthopädie und Psychsomatik als gut erachtet werden kann. Die Disziplin Inneremedizin wird von 2 Ärzten geleitet wovon der eine nahe zu 80 Jahre alt ist und eher überfordert und daher ein ihm bekanntes Standard Programm bei jedem Patienten und egal welcher Diagnose abspult, auf den Patienten geht er wenig ein, es schient Ihn nicht zu interessieren. Der zweite Internet ist Kardiologe, sehr mitfühlend, hört zu und wendet heute übliche Behandlungsmethoden an die eine kurze Verweildauer des Patienten sicherstellt.
Krankengymnastik, Physiotherapie und Massage Abteilung sind mit erstklassigen Fachkräften besetzt, die trotz täglichem organisations Chaos immer freundlich bleiben.
Das Management und die Organisation der Abteilungen untereinander sowie die Behandlungspläne sind mehr als chaotisch, mann bekommt den Eindruck die Fachbereiche kommunizieren nicht miteinander.

Das "Restaurant" und auch die Ernährungsberatung sind freundlich aber völlig überfordert, dem entsprechend sind auch Patienten mit besonderen Diät Anforderungen einem täglichen Kampf sowie der Unwissenheit und mangelnder Kommunikation zwischen Arzt/ Verordnung und Küche ausgesetzt.

Generell gewinnt man den Eindruck, das etwas Angeboten wird, das nicht " geliefert" werden kann. Ziel der Verwaltungspersonals und auch mancher Ärzte ist nicht den Patienten schnell auf die Beine zu bekommen, sondern möglichst viel Zusatzleistungen/Anwendungen zu verkaufen und den Patienten möglichst lange zu halten.

Die Verwaltung /Organisation ist mehr als chaotisch. Der Patient muss sehr mündig sein um das zu bekommen was Sinnmach und auch vom Patienten so gewünscht wird.
Ausser für Psychosomatische Erkrankungen und der Orthopädie ist die Klinik nicht zu empfehlen

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
ein paar Zimmer
Krankheitsbild:
Deppresion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich vom ersten Tag an hier in guten Händen.
Das Ambiente dieser Klinik lässt einmal seine sorgen vergessen. Das Personal ist zuvorkommend, höflich, stets freundlich und behandelt einen nicht als Patienten, sondern als Gast. Das macht diese Klinik einzigartig.
Die Gruppentherapien geleitet von Frau G. Herrn Dr. E, Herrn M, werden sehr professionell geführt.
Dr. E Leiter der Psychosomatik, wird von seinem Team über jeden Schritt informiert.
Nicht zu vergessen ist Herr Dr. V von der Orthopädie. Auch Dr. V ist sehr kompetent und weiß, wo er anzusetzen hat.
Die professionelle geführte Physiotherapie, arbeitet auch körperliche Defizite auf.
Es wird auf wünsche vom Patienten zwecks Terminplanung eingegangen und umgesetzt.
Das Essen ist ok und die Küche geht gerne auf Sonderwünsche ein. Der Service ist stets freundlich zuvorkommend und versucht jeden Wusch des Patienten zu realisieren.
Ich durfte hier genug Kraft tanken, so dass ich jetzt stabil wieder in den Alltag zurückkehren kann.
Die ganze Klinik arbeitet Hand in Hand.

Betreungsangebot unzureichend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Essen war gut aber die Auswahlmöglichkeiten waren gering)
Pro:
Personal, Sauberkeit
Kontra:
kein abgestimmtes Behandlungskonzept
Krankheitsbild:
Psychovegetative Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus insgesamt war in Ordnung. Auch habe ich von der orthopädischen Abteilung nur von positiven Erfahrungen gehört.
Ich selbst war in der Abteilung für Psychosomatik.
Leider haben sich hier meine Erwartungen nicht erfüllt.
Sowohl das Beratungsangebot als auch die personelle Betreuung hat nicht meinen Vorstellungen entsprochen.
In knapp 3 Wochen habe ich lediglich 2 Einzelgespräche erlebt.Entweder sind die anderen Termine wegen fehlender Therapeuten bezw.wegen eines für mich nicht akzeptablen Therapeuten ausgefallen.
Wie sagte ein kompetenter Facharzt, welcher in einer anderen Abteilung des Hauses untergebracht war, zu mir"
Sie sind hier durchs Raster gefallen".

Lobrede auf den "Jägerwinkel" von einer eigentlich sehr kritischen ärztlichen Kollegin

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
bestechendes Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Hüftgelenks-TEP 7 Tage vor Rehabeginn
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ruhig gelegene, gepflegte, eher kleinere Privatklinik. Sehr gute Organisation, sehr engagiertes , freundliches Personal.
Sehr gute, abwechslungsreiche, gesundhitsförderliche Gastronomie, täglich auch vegetarisches und leichtes Essen. Auch zahlreiche unangemeldete Besucher werden mitbedient.
Routunearztkontakte alls zwei bis drei Tage. Basisdiagnostik bis zum CT im Haus. Bei Bedarf Konsultation der Fachkollegen innere Medizin und psychosomatik im Haus.
Angenehmes Ambiente mit großem gepflegtem Klinikpark. Hallentherapiebad und Außen-Swimmingpool.
Das absolute Highlight des Hauses ist die physiotherapeutische Abteilung. Sehr motivierte und hochkompetente Mitarbeiter arbeiten gut abgestimmt nach den verschedensten Methoden mit und ohne Hilfsmittel oder Geräte. Die große Gerätehalle und das Hallenbad stehen rund um die Uhr zum Eigentraining zur Verfügung. Ausgezeichnete Sauberkeit und Hygiene, sehr angenehmes Betriebsklima. Die Übungseinheiten von 25 Minuten sind in einer Rehabilitation angemessen lang.
Ich wohnte in einem schönen, großzügigen Zimmer, das als es dann meinem Krankheitsbild entsprechend ausgestattet war, auch nichts mehr zu wünschen übrig ließ.

Reha

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten waren super
Kontra:
kein Aufenthaltsraum
Krankheitsbild:
2 x Hüfte und LeistenOP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen zur Reha im Jägerwinkel. Ich hatte 3 OP´s und war gesundheitlich sehr angeschlagen. Die Anwendungen in der Reha waren äußerst effektiv und ich hatte großen Erfolg im Allgemeinzustand. Herr Dr. med.univ Philipp Vorauer war sehr kompetent und hat sich sehr um meine Gesundheit bemüht. Das Essen war vorzüglich und voll ausreichend. Ich kann diese Klinik
bestens weiter empfehlen.

Gestärktes Ich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bezieht sich ausschließlich auf die Psychosomatik)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualität der Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schönes Haus mit angenehmer fast familiärer Atmosphäre. Sehr freundliche Mitarbeiter und kompetenter Chefarzt und Therapeuten. Bin diesmal zum dritten Mal in der Klinik und habe nochmal mehr proftiert als die zwei Male zuvor. Gehe gestärkt und zuversichtlich nach Hause. Würde jederzeit wieder kommen.

Ein großes Dankeschön!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut und auf hohem Niveau.
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter des Jägerwinkels. Der Empfang war sehr herzlich, die Servicemitarbeiter im Restaurant sind immer zur Stelle und haben mir jeden Wunsch erfüllt.
Die Ärzte und das gesamte Physio- und Massageteam sind sehr kompetent und gehen auf jeden einzelnen Patienten gesondert und individuell ein.
Ich habe ein neues Knie und bin nach 3 Wochen Physiotherapie wieder voll mobil. Nochmal ein großes Dankeschön an alle. Und wenn es sein muss, so komm ich gerne wieder.

Exzellente medizinische und therapeutische Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sowohl vor- als auch während des Klinikaufenthalts)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte (hier wird sich noch für den Patienten Zeit genommen!) dazu hervorragendes Essen und Ambiente
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Spitzenmedizin auf dem absolut neuestem Stand. Die Klinik Jägerwinkel hat mich mit seiner stilvollen wie herzlichen Atmosphäre überzeugt!
Dazu ein tolles Team an Ärzten, Therapeuten und Mitarbeitern!

TOP Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente, Physiotherapie Anwendungen, hervorragende med. Betreuung!
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits bei der Ankunft wird man von dem Team der Rezeption herzlich empfangen und auf das Zimmer begleitet. Man fühlt sich sofort einfach rundum wohl und zu 100 % gut betreut! In allen Bereichen der Klinik (med. Sekretariate, Pflegedienst, Rezeption etc.) findet man immer ein offenes Ohr.

Das Physiotherapie-Team geht auf jeden Patienten individuell und hoch kompetent ein. Bereits nach wenigen Tagen ging es mir besser!

Ich danke dem gesamten Klinik Jägerwinkel Team für die med. Behandlung und für den Aufenthalt! Ich kann den Jägerwinkel einfach nur JEDEM- von ganzem Herzen empfehlen!

fachlich absolut überzeugt von der Klinik; familiär im Umgang u. Ambiente

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16/18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von Rezeption bis Reinigungskräfte freundlich u. hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders hier die sehr kompetente Sozialarbeiterin)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte d. verschiedenen Abteilungen korrespondieren untereinander)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Terminpläne sollten wenigstens 2 Tage vorher ausgegeben werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gemütlich)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Trigeminusneuralgie, atyp.Gesichtsschmerz, Rückenschmerzen, schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 25 Jahren heftigster Schmerzen u. erfolglosen Behandlungen in vielen neurol. u. psychosom. Kliniken kam ich 2016 erstmalig in den Jägerwinkel, Fb. Psychosomatik.
Damals konnte ich nur schwer sprechen, das Aufstehen allein war schon eine Belastung, Lebensfreude hatte ich keine mehr.
Der Leiter d. Fb. Psychosomatik, H.Dr.E. hat mich ausführlich über die speziellen Spritztechniken mit Procain gegen d.Neuralgie u. Ketamin bzgl. der Depression beraten. Meine Fragen wurden alle verständlich beantwortet.
Nach einer Woche konnte ich schon besser sprechen, die Dauerschmerzen wurden mit der Zeit erträglicher, die einschiessenden Schmerzen weniger in der Häufigkeit.
Die Behandlung mit Ketamin war bei mir durchaus hilf- u. erfolgreich.
Bei d. 1. Entlassung hatte ich wieder Mut u. Kraft, am Leben teilzunehmen.
Beim 2. Aufenthalt in d. P. hat mir H.Dr.V. v.d. sehr guten Orthopädie mit 3-maligem Spritzen geholfen, meinen Dauerschmerz im Rücken loszuwerden. Wieder bekam ich Ketamin u. Procain.
Mein Entlassungszustand dieses Mal ist für mich schon fast unglaublich, wenn ich an d. Zeit von vor 2 Jahren denke.
Ebenso wichtig u. massgebl. an d. Besserung gearbeitet haben d. phanthastische Therapeuten. Die Gruppentherapien sind sehr intensiv u. hilfreich. Was Ketamin betrifft, kann ich nur bestätigen, daß es ein sehr wirksames Mittel geg. Depression ist. Nebenwirkungen u. eine Abhängigkeit konnte ich nicht feststellen. Dass Dr.E. sich als Mensch u. nicht als abgehobener Chefarzt zeigt, mag für manche etwas unkonventionell sein (auch evtl. seine progressiven Behandlungsmethoden), ich fand dies aufbauend,-lockernd, ermunternd u.stabilisierend.
Die Physiotherapie war hervorragend f.mich. Insbes. für mein Kiefergelenk u.-muskulatur.Auch die Beweglichkeit insges. hat sich sehr gebessert. Fr.Dr.B. mit TCM u.H.J waren sehr unterstützend im Zus.hang m.d. and. Therapien. Ganz toll kümmerte sich die Sozialarbeiterin F.E.
Danke an alle Mitarbeiter des Hauses.
Ich würde jederzeit wiederk.

Positive Erfahrungen mit dem Jägerwinkel

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen 4-wöchigen Aufenthalt in der Klinik genossen. Der Grund war ein Burn-Out infolge starker beruflicher Belastung. Die Behandlung durch die Therapeuten (Dr. Etzer und Co.) war sehr kompetent/ ausgezeichnet. Die flankierenden Behandlunegn (Krankengymnastik, Massagen, Akupunktur etc.) waren eine ideale Ergänzung. Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

TOP !!! Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapieplan manchmal sehr Computerlastig, konnte aber im Gespräch alles geklärt werden , ohne Probleme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute nette Therapeuten, Ärzte in allen Fachbereichen, angenehmes Klima im Haus
Kontra:
keins
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden in der Klinik.
Noch am Anreisetag hatte ich ein Arztgespräch und wurde auf Grund meiner Schmerzen sofort infiltriert.
Das Programm wurde individuell auf einen abgestimmt und man hat täglich Fortschritte gemacht. An Tagen an denen man vielleicht etwas platt war, wurde dies von den tollen Therapeuten sofort aufgenommen und das Programm angepasst.
Die Therapeuten waren sehr gut , freundlich und jeder im Haus hat ein Lächeln. Vielen Dank nochmals dafür.
Die Ärzte kümmern sich sofort um einen , wenn es Probleme gibt. Man hat einen direkten Draht zu Arzt und Sekretariat.
Fachlich war ich ebenfalls sehr gut betreut und dies kann ich auf Grund einer medizinischen Ausbildung gut beurteilen.
Man konnte ebenfalls sich neben seiner Hauptdiagnose , durch checken lassen.

Das Haus hat ein sehr angenehmes Klima. Das Essen ist gut .

Bestnote Klinik!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles funktioniert bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ebenfalls allerbestens)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und herzlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Ausstattung etwas angejährt, aber gemütlich und sauber! Lediglich vereinzelte Silberfische im Bad wären als Zimmergenossen verzichtbar gewesen.)
Pro:
Von 'krank' zu 'gesünder', 'noch gesünder' und stetig aufwärts!
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Gastrologie und Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann den Jägerwinkel - ich war bereits ein zweites Mal da - nur mit allem Nachdruck empfehlen: Egal, wie schlecht es einem geht: Die Klinik schafft es, dass man im Rahmen des Möglichen
bestmöglichst wiederhergerichtet heim fährt.
Es handelt sich um keine sterile, anonyme Klinik, sondern um eine, bei der der Wohlfühlcharakter groß geschrieben wird. Ich hatte immer das Gefühl, dass das Menschliche groß geschrieben wird, bei bester fachlicher Behandlung gleichzeitig. ALLE in der Klnik sind freundlich: sei es die Rezeption, die Schwestern, die Ärzte, die Therapeuten oder das Reinigungsteam.
Das Physio-Team gehört zum Besten, was ich je erlebt habe! Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, sind Kommentare auf dieser Seite, dass man überfordert würde: man wird gefordert, ja (deshalb war ich ja auch da), aber dadurch gefördert und nie überfordert. Bzw. wenn Grenzen erreicht werden, muss man das halt laut sagen. Die Therapeuten sind keine Hellseher. Sie haben sich jeden Tag neu auf das eingestellt, was man Ihnen zur eigenen Befindlichkeit sagte und einen Gang oder mehr zurückgeschaltet, wenn es zu viel wurde. Selbst wenn man einen 'nothing goes'-Tag zu haben glaubte, fiel den Therapeuten etwas ein, wie man 'soft' in die Bewegung fand.
Es gibt einen sehr schönen Garten, ein nettes Schwimmbad, eine Terrasse zum Sonne, Lesen, zur Ruhe kommen - dort habe ich die Zeit zwischen den Behandlungen gerne verbracht und konnte gut regenerieren.
Und nette Mitpatienten gab es auch :-)

Weitere Bewertungen anzeigen...