Privatklinik "Der Jägerwinkel"

Talkback
Foto - Privatklinik "Der Jägerwinkel"

Jägerstr. 29
83707 Bad Wiessee
Bayern

110 von 133 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

135 Bewertungen

Sortierung
Filter

Chronische Schwerzen im Bereich der HWS

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Seit Jahren Schmerzen im Bereich der HWS, Schulter.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Gebäude ist etwas in die Jahre gekommen und bei den Preisen für die Zimmer sollte renoviert werden.
Die Qualität des Essens war nicht so gut. Die Bedienung im Restaurant war teilweise unfreundlich.
Ärztliche Behandlung war gut.
Die Psychosomatik ist ausbaufähig.
Die Lage am Tegernsee ist traumhaft.
Die Klinik ist zu empfehlen.

Hervorragend

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tausend Dank!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke hier an den Patientenservice!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dr. Hofschneider, Therapeuten, Freundlichkeit aller Mitarbeiter, Sauberkeit der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Kardiologische Reha
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hat mir aufgrund, der tollen medizinischen Betreuung (Dr. Hofschneider) und der schönen Atmosphäre, sehr geholfen gesund zu werden! Ich war 2 Wochen in der Klinik, nach Herzinfarkt. Das Zimmer war gemütlich und komfortabel, alle Therapeuten und das Pflegepersonal höchst kompetent. Ich kann die Klink Jägerwinkel sehr empfehlen und komme voraussichtlich im Herbst wieder zum Checkup.

Hier kann man gesund und wieder fit werden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinisch- und therapeutische Betreuung!
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich nach einem orthopädischen Eingriff (Hüftoperation) in der Privatklinik Jägerwinkel wieder fit machen lassen. Hier stimmt einfach alles - top Ärzte, Therapeuten, ein sehr freundliches und kompetentes Personal. Das Essen ist erstklassig und das Ambiente einfach herrlich. Hier kann man gesund werden. Vielen Dank!

Toller auf mich abgestimmtes Therapie

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21/22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Etzer ist einfach der Beste)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Sehr auf Profit aus.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Persönliche und gute auf mich abgestimmtes psychosomatische und Physiotherapie
Kontra:
Kein zufluchtspunkt mehr, da die Leitung gegangen wurde
Krankheitsbild:
Chrom, schwere Depression und chronisches Schmerzsyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam in den jägerwinkel Ende 2021, für sechs Monate. Ich litt an einer chronischen Schmerzstörung und war seit mindestens 13jahren ohne Erfolg behandelt worden. Zusätzlich habe ich eine ganze Menge andere psychiatrische Diagnosen. Im jägerwinkel wurde ich gleich als Mensch angenommen. Die Therapie wurde speziell auf mich und meine Bedürfnisse angepasst. Zum Glück war die psychosomatische Leitung zu dieser Zeit in sehr kompetenten Händen. Genauso, wie die Physiotherapie. Vielen Dank für die tolle Hilfe, die weitgehend noch anhält. Da sich in der Leitung der Psychosomatik Änderungen gab, ist der jägerwinkel leider nicht mehr meine Notfall Anker. Leider

ein 5 Sterne Sanatorium

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (viel zu viel Papierkram)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Ausstattung
Kontra:
Das Gebäude ist reparatur-/renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Osteochondrose, Fassetengelenksarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gut ausgestattete Klink mit fachkundigen Physiotherapeuten.
Allerdings ist die Klinik sanierungsbedürftig.

Bewertung Privatklinik Jägerwinkel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapie und ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Halswirbeloperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war aufgrund einer Halswirbeloperation in der Klinik. Der Aufenthalt dort war angenehm und, mit Abstrichen, akzeptabel. Bei der Ankunft wurde mir zunächst ein sehr kleines Zimmer zugewiesen, was ich sofort zur Beschwerde gab, da in dem Zimmer kein Wohlfühlen und kein Erfolg einer AHB gegeben gewesen wäre. Nach 3 Tagen bekam ich dann ein etwas größeres Zimmer, welches akzeptabel war, jedoch der Beschreibung "Superior" nicht gerecht wurde. Diese Vorgehensweise monierten auch andere Patienten.
Hier stimmt auf keinen Fall das Preis- Leistungsverhältnis.
Allgemein ist die Klinik in die Jahre gekommen und bedarf einer gründlichen Modernisierung. Vor Ort brachte ich in Erfahrung das man, als Beispiel genannt, bereits seit zwei Jahren an der Sanierung der beiden Schwimmbäder "arbeitet". Irgendwelche Arbeiten, jeglicher Art, konnte ich keine Feststellen.
Positiv kann ich die Physiotherapeuten/Behandlungen und die ärztliche Betreuung werten.

Ich habe eine gute Wahl getroffen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Unterbringung und Verpflegung waren hervorragend
Kontra:
obwohl ich mich rechtzeitig für eine Zimmerkategorie entschieden habe, wurde es erforderlich, dass ich nach einer Woche in ein anderes Zimmer umziehen musste
Krankheitsbild:
Zustand nach Versteifung von zwei Lendenwirbeln und Probleme mit einem Gleitwirbel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im vergleich zu früheren Erfahrungen mit verleichbaren Einrichtungen bin ich mit meinem Aufnthalt in der Privatklinik Jägerwinkel sehr zufrieden und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Spitzen Einrichtung

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik, Ärzte, Therapeuten, Personal, Anwendungen
Kontra:
Preis
Krankheitsbild:
Long-/Post-Covid Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte Mai bis Mitte Juni auf Reha im Jägerwinkel. Behandelt wurden bei mir Long-Covid Folgen. Ich kam gewissermaßen als körperliches Wrack an und wurde hier wieder Stück für Stück aufgebaut.

Ich kann über die Einrichtung nur Gutes berichten! Egal ob behandelnde Ärzte, Therapeuten oder Pflegepersonal: alle waren höchst kompetent, freundlich und jederzeit hilfsbereit. Es war immer so, dass auf meine Bedürfnisse und Wünsche eingegangen wurde und man nicht einfach als Patient XY angefertigt wird. Die Damen und Herren Therapeuten der Krankengymnastik arbeiten ganz individuell mit einem und verdienen eher 6 Sterne statt 5.

Ein ganz großes Lob verdient auch das Serviceteam des Restaurants. Immer engagiert, immer freundlich und das abwechslungsreiche Essen war einfach fantastisch. Man fühlt sich eher an ein gehobenes Hotel erinnert, als an eine Klinik.

Unterm Strich kann ich nur positives über den Jägerwinkel berichten! Ich würde die Klinik jederzeit weiterempfehlen!

Eine Wohltat für Geist, Seele und Körper

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der gesamten Belegschaft
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Depression, chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine alteingesessene Institution, die ihre medizinischen Angebote stetig ausbaut und erweitert. Weg von der mondänen „Kurklinik“ für die Besserverdienenden und Prominenten hin zu einer voll und ganz am Wohlergehen des Patienten ausgerichteten rundum Fürsorge für alle.

Klinik mit Hotel-Charakter - etwas in die Jahre gekommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik am Jägerwinkel mit Hotel-Charakter, ist ein wenig in die Jahre gekommen, was die Räumlichkeiten und Zimmer anbelangt. Indoor-/Outdoor-Pool seit geraumer Zeit geschlossen. Schöne Physiotherapie-Abteilung incl. Trainingsgeräten mit sehr engagierten u. qualifizierten Mitarbeitern! Leider ständiger Ärger mit der sog. "Therapieplanung", die willkürlich ohne Berücksichtigung der individ. Gegebenheiten (Alter, Erkrankung) Behand-lungen ansetzt, d.h. 1 bis 8 Termine pro Tag! Änderungs-wünsche nur über den Arzt möglich, was zumeist nicht klappt. Leider während meines Aufenthaltes massive z.T. medizinisch nicht begründbare Einschränkungen im Rahmen "Corona-Management", was für alle Patienten sehr belastend war. Kritik wird zur Kenntnis genommen, bleibt allerdings zumeist ohne Konsequenzen. Orthopäde ist unambitioniert, der Pflegedienstleiter arrogant. Ein dickes Plus gibt es für das tolle Restaurant-Team von Jasmina, die (selbst bei Personalknappheit) alles dransetzten, die Patientenwünsche zu erfüllen. Das Essen ist zumeist sehr gut, öfter mal sehr "salzlastig".

Unmöglich!Sowas darf nicht passieren

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Therapie)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Dr.Hofschneider)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer kathastrophal)
Pro:
Dr. Hofschneider und seine Sekretärin
Kontra:
Schlechtes Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Parkinson und Krebserkrankung
Erfahrungsbericht:

Nur auf Grund des kompetenten Dr. Hofschneider ist mein Mann ein zweites Mal im Jägerwinkel gewesen.
Ich war dieses mal nicht als Begleitperson dabei. Hatte der Pflege gesagt, dass sie darauf achten sollen, dass mein Mann seine Medikamente regelmässig nimmt!!Als er zurück kam sah ich ,dass er an einigen Tagen oder zu einigen Mhlzeiten keine Medikamente genommen hatte. Das müsste der Pflege auffallen. Bei Parkinson ist eine verlässliche Medikamentengabe sehr wichtig.
Für meinen mann ein Grund nicht wieder in den Jägerwinkel zugehen.

Licht und Schatten - zu teuer

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychotherapie + Physiotherapie
Kontra:
Preis-Leistung, Ignoranz der Klinik in manchen Dingen
Krankheitsbild:
Depression, Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für mehrere Wochen in der Klinik.

POSITIV:
Die Klinik den Eindruck eines Hotels mit einer großen Gartenanlage. Gruppentherapien fanden manchmal im Freien statt, was angenehm war.

Die ärztliche und psychotherapeutische Behandlung war engagiert und die Physiotherapeutische Abteilung war sehr, sehr gut. Auch an die ayurvedischen Massagen denke ich noch heute gerne zurück.

Das Essen wurde zur Zeit meines Aufenthaltes serviert und war meistens von guter Qualität (leider nicht bio/regional).

Rezeption, Sekretariat, Gästebetreuung waren freundlich. Das gilt auch für den Service im Restaurant.

Die Reinigung der Zimmer war einwandfrei und sehr lieb.

Meine Krankenversicherung hat sich bei der Kostenübernahme quer gestellt. Dabei wurde sehr geholfen.


NEGATIV / zu verbessern:
In der Psychosomatik fanden am Wochenende keinerlei Behandlungen oder Unternehmungen statt. Es wäre schön, ein (abgespecktes) Angebot zu haben.

Patienten sollten bei Aufnahme darüber informiert werden, wohin sie sich bei einem Notfall wenden können. Einigen Mitpatienten ging es schlecht und man wusste nicht, wen man ansprechen kann.

In der Klinik wurde Alkohol ausgeschenkt - leider auch an Mitpatienten, denen das ganz offensichtlich nicht gut tat.

Manche Mitpatienten konsumierten Drogen oder missbrauchten Medikamente bzw. Therapien. In dieser Hinsicht wurde von Seiten der Klinik beide Augen zugedrückt.

Das Verkaufen oder Bewerben von "Mittelchen aller Art" durch einen Mitpatienten wurde von der Klinik nicht unterbunden. Der machte ein schönes Geschäft mit arglosen Mitpatienten.

Manche Mitarbeiter der Klinik verhielten sich nicht neutral hinsichtlich Corona/Coronamaßnahmen und verunsicherten so Patienten. Der leitende (sehr kompetente!) Arzt leider auch.

Schwimmbad war trotz Bildern auf der Homepage nicht vorhanden; Kompensation erfolgte trotz Nachfrage keine.

Zimmer waren teils laut und/oder überaltert und renovierungsbedüftig.

Presi-Leistung waren für mich nicht stimmig.

Gehobene Rehaklinik

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung der Ärzte und des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Atemprobleme, Chronische Autoimmunerkrankung
Erfahrungsbericht:

Ich war für einen kurzen Check UP in der Klinik. Während dieser Zeit wurde ich super betreut. Auch waren die Kosten sehr transparent (Wichtig für Selbstzahler). Alles in allem kann ich die Privatklinik sehr empfehlen. Das Ambiente gleicht dem eines gehobenen Hotels.

Super Reha

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an alle Ärzte u. das Pflegepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke hier an den Patientenservice und an die Rezeptin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (super ausgestattetes Zimmer, im gesamten Klink Bereich fühlt man sich wie zu Hause)
Pro:
medizinisch- und therapeutische Betreuung! TOP!!!!
Kontra:
ich kann "leider" nichts negatives berichten!
Krankheitsbild:
Herz OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- sehr gute med. und therapeutisch Behandlung!!
- super ausgestattetes Zimmer (wie im Hotel)
- TOP Sauberkeit (Zimmer, Klinikbereich etc.)
- klasse Essen (abwechslungsreich und gute Qualität)

TOP REHA KLINIK

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie, Zustand nach OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

TOP Medizin & Physiotherapie!
Ich kann die Klinik Jägerwinkel von ganzen Herzen weiterempfehlen.
Ebenfalls möchte ich die Sauberkeit im ganzen Klinikbereich sowie die Freundlichkeit aller Mitarbeiter hervorheben.
Ich habe mich mich von der ersten Sekunde an wohl und bestens versorgt gefühlt.

DANKE an das Jägerwinkel Team!

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung durch das Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dieses Jahr musste ich mich aufgrund einer beginnenden Depression in eine stationäre Behandlung begeben.
Nach Durchsicht einiger Kliniken ist mit der Jägerwinkel aufgefallen, mit dem leitenden Arzt für die Psychosomatik. Nachdem ich mich im Internet über die Referenzen des Arztes erkundigt hatte, fiel mir die Wahl leicht.

Das gesamte Team vom Jägerwinkel war zu jeder Zeit freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Und das schätze ich sehr, da ich mich insgesamt 8 Wochen in der Klinik aufhielt.
Ich musste z.B. einen Termin bei einem Facharzt der Gastroenterologie wahrnehmen, bei dem ich von der Rezeption gleich die Unterstützung bekam und sie mir einen Transport dorthin und wieder zurück organisiert hatten.

In dem Zimmer, das mir während meines Aufenthalts zur Verfügung stand, fühlte ich mich von Anfang an wohl, was zum Heilungsprozess sicherlich auch beigetragen hat.

Die Küche im Jägerwinkel ist sehr bodenständig und abwechslungsreich. Man bekommt sowohl vegetarische, als auch Gerichte mit Fleisch oder Fisch. Auch auf meine Allergie gegen Knoblauch wurde sehr gut eingegangen.

Alles in allem kann ich sagen, dass es für mich ein erfolgreicher Aufenthalt war. Ich benötige aktuell keine Therapie mehr und bin wieder gut im Alltagsleben angekommen. Dafür möchte ich nochmal ganz herzlich bei dem gesamten Team vom Jägerwinkel bedanken. Ich werde die Klinik auf alle Fälle meinen Freunden und Bekannten weiterempfehlen.

Gut aufgehoben

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Innere und Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Den Aufenthalt in der Privatklinik Jägerwinkel habe ich durchweg positiv erlebt:
Äußerst freundliche, kompetente, engagierte Ärzte, die die Individualiät des jeweiligen Patienten berücksichtigen.
Das gleiche trifft auf die Physiotherapeuten zu.
Das Essen war in der Regel sehr schmackhaft und gut angerichtet, das Servicepersonal war nett und die Zimmermädchen arbeiteten sehr sauber.
Die Klinik vermittelt eine familiäre Hotelathmosphäre, liegt landschaftlich schön und erlaubt tolle Ausflüge in die Umgebung.
Details die zu kritisieren wären gibt es immer und überall - ich war rundum zufrieden.

Genesung am tegernsee

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Covid fatigue Behandlung nicht interdisziplinär)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Patientienmanagememt wird den Ärzten überlassen und kostet behandlungszeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein Schwimmbad wäre schön)
Pro:
Ambiente und Fachpersonal
Kontra:
Kein Schwimmbad und enge therapieräume
Krankheitsbild:
Covid fatigue , koronale Herz Krankheit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mondäne Klinik über dem Tegernsee
Sehr schönes Areal und gemütliche Zimmer
Kompetentes und sehr hilfsbereites Klinikteam, das auf jeden Patienten individuell eingeht
Breites medizinisches Spektrum
Integration von ausländischen Patienten funktioniert reibungslos
Etwas einfallsloses Essen und keine Bewirtung mehr nach 20:00 Uhr.
Nutzung der Geräte rund um die Uhr möglich
Kontaktaufnahme und Antworten erfolgen schnell und reibungslos

Top Adresse

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Den Jägerwinkel zeichnen zahlreiche Dinge aus. Dazu zählen insbesondere: persönliche Atmosphäre, Fachkompetenz aller Ärzte, Gesamtkonzept (der Patient wird übergreifend ganzheitlich behandelt). Darüberhinaus handelt es sich um ein Haus mit großem Komfort. Die Verpflegung ist ebenso phantastisch und steht der gehobenen Gastronomie in keiner Weise nach. Guten Gewissen sehr zu empfehlen

erfolgreiche Behandlung meines Schmerzsyndroms

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
perfekte, pünktliche und sehr hochwertige Behandlungsabschnitte, Top Therapeuten
Kontra:
zu viel Papier bei Anmeldung
Krankheitsbild:
lumbales Schmerzsyndrom
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt von 3 Wochen in der Klinik war ohne Tadel.
Küche verdient großes Lob für die abwechslungsreichen Speisen.
Besonders hervor zu heben die Bedienungen des Speisesaal, die jederzeit sehr hilfsbereit und schnell bei der Erledigung der Wünsche des Gastes waren.

Ebenfalls hervor zu heben ist die ärztliche Betreuung mit sehr hohen Fachwissen.

Die Therapeuten sind besten ausgebildet, sehr freundlich und immer sehr hilfsbereit.

Wünschenswert wäre eine Auffrischung der Zimmer, auch mit anderen Bodenbelägen

Die Klinik ist vor allem wegen der ärztlichen und therapeutischen Behandlung bestens zu empfehlen.

Wir kommen wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Beim Abendessen sollte auch eine "kalte" Alternative angeboten werden.
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Bluthochhochdruck
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich im"Jägerwinkel" vom ersten Moment an wohl, wird mit seiner individuellen Problematik wahrgenommen und in allen Bereichen kompetent versorgt.

Klinikaufenthalt war ein voller Erfolg!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, familiäre Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam im Frühjahr 2021 nach langer Pflege meiner inzwischen verstorbenen Mutter total erschöpft und abgemagert im Jägerwinkel an.Ich wurde herzlich und zuvorkommend empfangen, allerdings gefiel mir das zugewiesene Zimmer im Fuchsbau nicht. Nach einem kurzen Gespräch mit der Rezeption konnte ich mir ein Zimmer im Haupthaus anschauen, das mit sehr gut gefiel und in dem ich mich gleich wohlgefühlt habe. Umgehend wurde mir mein Gepäck gebracht, das Aufnahmegespräch mit der Pflege fand im Zimmer statt, und ich hatte auch gleich ein Gespräch mit dem Chefarzt der Psychosomatik. Ein sehr gelungener Anfang!
Die Ärzte und Therapeuten aller Fachrichtungen sind sehr kompetent und zuvorkommend, es wurde sehr gut auf meine Bedürfnisse eingegangen,und als ich anfangs mit den vielen Terminen überfordert war, wurde das berücksichtigt und entsprechend gekürzt.
Positiv war auch, dass alle Ärzte und Therapeuten durch Weiterreichen meiner Akte stets über alle Maßnahmen Bescheid wussten und entsprechend behandeln konnten.
Dieser ganzheitliche Ansatz kam meinem Krankheitsbild sehr entgegen, besonders hervorheben möchte ich Frau Dr. B., die durch Akupunktur und Infusionen meinen Tinnitus fast vollständig eingedämmt und meine Hörfähigkeit deutlich verbessert hat!
Sehr wohltuend war auch, dass man im Restaurant trotz Corona mit anderen Patienten am Tisch sitzen und sich austauschen konnte. Die Restaurantleiterin hatte ein besonderes Gespür für die Zusammensetzung der Tischgruppen, und so haben sich ganz intensive und wohltuende Gespräche ergeben, die auch in Freundschaften mündeten!Der Aperitiv am Dienstag Abend trug auch sehr dazu bei, herzlichen Dank für diese schöne Idee!
Das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft, mit viel Obst und Gemüse, aber auch reichlich Fleisch und Fisch.
Insgesamt war ich zehn Wochen im Jägerwinkel und habe mich jederzeit wohlgefühlt.
Ich bin erholt und gestärkt in meinem Alltag zurückgekehrt und denke mit Wehmut und voller Dankbarkeit an die lieben Menschen und die schöne Zeit zurück!Ich würde jederzeit wiederkommen!

Tolle Klinik mit vermeidbaren Mängeln

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Sanierungsstau in der Bausubstanz und Lärm
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Anmeldung und Aufnahme erfolgten professionell und unkompliziert. Das Personal im Jägerwinkel ist ausnahmslos sehr freundlich und zuvorkommend. Das betrifft alle Abteilungen, mit denen ich zu tun hatte.

Das Personal der Physiotherapie und Massage ist durchweg freundlich, kompetent und motiviert. In der Physiotherapie habe ich neben der Kompetenz auch sehr viel Geduld erfahren. Die Abläufe sind gut organisiert, die Therapien finden sehr pünktlich statt.

Die Psychotherapeutinnen sind kompetent und erfahren, jedoch sehr unterschiedlich was die Persönlichkeiten betrifft. Ein von mir erbetener Therapeutenwechsel wurde umgehend umgesetzt.

Das Restaurantpersonal ist freundlich und zuvorkommend. Auch individuelle Wünsche werden erfüllt soweit möglich.

Die Küche ist verbesserungsbedürftig. Die Zubereitung der Speisen wird dem Anspruch des Hauses Jägerwinkel häufig nicht gerecht. Zu oft sind Gerichte versalzen, verkocht... Die Fleischlastigkeit der Menükarte ist aus meiner Sicht nicht zeitgemäß. Auch dass die Lebensmittel nicht in Bio-Qualität eingekauft werden, halte ich für eine Klinik dieser Preisklasse und mit dem beworbenen exklusiven Niveau nicht angemessen.

Das Haus selbst hat seine besten Jahre ganz offensichtlich hinter sich, was an der Bausubstanz klar zu erkennen ist. Schlimmer ist für mich als Patienten die extreme Hellhörigkeit des Hauses. In meinem konkreten Fall war die Nachtruhe wochentags zwischen 6.30 und 7.00 Uhr beendet. Der Lärm von alten Türen ohne jegliche Türdichtungen, Staubsaugern, die gegen Bodenleisten krachen, Lieferanten, die ihre Ware lautstark ausladen... zahlreiche Zimmer im Jägerwinkel machen ein Ausschlafen unmöglich. Ich selbst hatte zwei davon bewohnt. Die Bäder in den Zimmern stammen teils noch aus den 1960er Jahren!

Mein Fazit: Ich habe mich sehr wohl gefühlt, die Mängel an Küche und Bausubstanz sind so unangenehm wie unnötig.

Der Fachmann am richtigen ort

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles vom besten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Wirbelsäule nach Unfall angeschlagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Ziel dorthin gefahren um meine rückenprobleme in kurzer Zeit wieder zu stabilisieren und Neue Kraft zu tanken.
Das hat das gesamte Team in 6 behandlungstagen mit Note 1 geschafft. Mei Kompliment dazu.
Ich war rundum mit allem zu Frieden. Vom Empfang Zimmer und besonders der guten einfallsreiche Küche.

4-wöchiger Aufenthalt wegen Erschöpfungsdepression

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hotelcharakter entsprechend 4-Sterne-Wellnesshotel)
Pro:
Gesamter Aufenthalt in allen Punkten positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin vier Wochen in der Klinik gewesen, in allen Punkten kann ich positiv bewerten. Das Ambiente entspricht einem 4*-Wellness-Hotel, die Zimmer sind komfortabel und sehr ansprechend eingerichtet. Die Therapeuten in allen Bereichen sehr qualifiziert. Als Patientin der Psychosomatik erhielt ich neben der psychologischen Betreuung in Einzelterminen und Gruppen (überwiegend Entspannungsübungen) täglich Krankengymnastik und Massagen/Therapien.

Die interdisziplinäre Versorgung ist hervorragend, ich wurde komplett durchgecheckt und auch naturheilkundlich behandelt. Erstmals ist es gelungen, meine starken Verspannungen am Rücken zu lösen, ich fühle mich sehr viel besser und bin dankbar für die gute und einfühlsame Behandlung.

Die Umgebung rund um die Klinik eignet sich zum Wandern und Spazierengehen, direkt hinter der Klinik beginnt der Höhenweg, dieser kann in beide Richtungen schön flach mit kleineren kurzen Steigungen zwischendurch gelaufen werden.

Mehr als zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
besonders schöne Blumendeko
Kontra:
Bäder in den älteren Zimmern
Krankheitsbild:
Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt im Jägerwinkel war meine erste Erfahrung mit einer Reha. Auf soviel Komfort war ich nicht vorbereitet. Die stilvolle Einrichtung, die behaglichen Räume und der überaus aufmerksame Service erinnern an ein äußerst komfortables Hotel. Nicht zu vergessen die qualitativ hochwertige und abwechslungsreiche Küche, die eine erstaunliche Aufgeschlossenheit für Extrawünsche beweist. Ärztliche Betreuung und alle Teilbereiche der Therapie bewegen sich auf sehr hohem Niveau. Ich werde die Klinik sehr gern weiterempfehlen.

Effektiver Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ohne viele Worte wurden meine Bedürfnisse erkannt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent, es wird auf jeden individuell eingegangen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Ärzte gingen auf meine Anliegen ein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente und unbürokratische Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (liebevolles Ambiente welches sich positiv auf die Genesung auswirkt)
Pro:
kompetente und einfühlsame Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen und Erschöpfung wegen Pflege eines Angehörigen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum wiederholten Male in der Privatklinik Jägerwinkel.
Vor vielen Jahren wegen meines Rückens, also in der Orthopädie. Schon damals war ich mehr als zufrieden und konnte eine Wirbelsäulen Operation vermeiden.
Nun war ich in der Psychosomatik, da ich seit vielen Jahren meinen schwerkranken Mann pflege.
Schon die herzliche Begrüßung durch das Stammpersonal an der Rezeption war überaus wohltuend.
Nachdem das Ergebnis meines Corona-Tests noch nicht vorhanden war, musste ich auf meinem Zimmer in Quarantäne bleiben. Dies war überhaupt nicht schlimm, da in meinem Zimmer bereits das Aufnahmegespräch statt fand. Ebenfalls wurde ich durch das Restaurant bestens und stilvoll versorgt. Für die darauffolgenden Tage und Wochen erhielt ich Terminpläne für Anwendungen, Therapien und Arztbesuche, die total auf mich abgestimmt waren. Ich hatte das Gefühl, dass in jeder Beziehung auf mich sehr gefühlvoll eingegangen wurde. Die Termine super abgestimmt und es blieb mir Zeit um mich zu erholen.
Das Ambiente und alle Angestellten der Klinik gaben sich die aller größte Mühe um dem Patienten gerecht zu werden.
Leider gab es zu der Zeit meines Aufenthaltes sehr viele Patienten, die sich nicht zu benehmen wussten.
Meckern bezüglich der Termine, Unzufriedenheit wegen des Essen, respektloses Benehmen gegenüber dem Personal. Ich bin mir nicht sicher, ob es diesen Patienten bewusst ist, warum sie in dieser wunderschönen Privatklinik sind und dass dies kein Hotel ist. Vor allen Dingen sollte diesen Patienten bewusst gemacht werden, wie viel Kosten sie verursachen, die von der Allgemeinheit getragen werden.
Jederzeit würde ich sehr gerne wieder in dieser Klinik Patient sein wollen um wieder gesund zu werden und mich zu erholen.
Allen Beteiligten der Klinik meinen herzlichsten Dank für die kompetente Betreuung.
Und den Unzufriedenen rate ich, mal nachzudenken.

Die Wohlfühlklinik zum Gesundwerden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ein Kurhotel der Spitzenklasse)
Pro:
sehr schönes Ambiente, persönliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stellen Sie sich ein sehr gediegenes, wunderschönes bayerisches Landhotel mit hervorragendem Restaurant vor - und kombinieren Sie dieses mit einer ausgezeichneten ganzheitlich arbeitenden Klink - dann haben Sie eine Vorstellung von der Privatklinik Jägerwinkel.

Ich war nun zum zweiten Mal einige Wochen hier, um meine Beschwerden der Wirbelsäule in den Griff zu bekommen. Auch diesmal hat sich schnell eine deutliche Besserung eingestellt, die chronischen Schmerzen sind fast ganz verschwunden.

Zum Haus: Die Klinik Jägerwinkel wirkt nicht wie eine Klinik, sondern wie ein sehr gediegenes Landhotel der gehobenen Klasse: Wunderschöne Bauernmöbel, kombiniert mir moderner Kunst, überall frische Blumen ... Allein schon das tut gut. Dazu kommt das sehr freundliche Personal, von dem man mit Namen angesprochen wird. Ein weiteres Highlight ist das Restaurant: Man speist hier wie in einem Restaurant der Oberklasse - täglich vor Ort frisch gekocht, stehen drei Menüs (Klassisch- gesund -vegetarisch) zur Auswahl - immer leicht, frisch, köstlich, von freundlichen Kellner in Tracht serviert, täglich frische Tischwäsche - wahrlich kein "Klinikessen"! Es gibt Zimmer in verschiedenen Kategorien, aber auch die einfachen Zimmer sind sehr schön, fast alle mit Balkon, Fernseher, Zimmerservice, Wasser und Obst am Zimmer....

Der medizinische Ansatz: Hier wird der Mensch als Ganzes gesehen: Behandelt werden nicht nur die unmittelbaren Symptome, sondern immer der ganze Mensch. So gehören Gesprächs- und Achtsamkeitsgruppen ebenso zur Therapie wie die sehr gezielten vielfältigen ärztlichen Behandlungen (es sind Fachärzte sehr vieler Fachrichtungen vor Ort) sowie umfangreiche physiotherapeutische bzw. osteopathische Behandlungen. Massagen (auch Ayurveda), Gymnastik, Schwimmen im hauseigenen Pool ergänzen das Programm.

Insgesamt kann ich diese Klinik nur wärmstens empfehlen: Ein Ort zum Gesundwerden! Weiter so!

Physioabteilung sensationell - manches bedenkenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mein 'neues' Knie wurde gut mobilisiert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die therapeutische Beratung ist erstklassi)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Das zugesagte Zimmer stand eine Woche lang nicht zur Verfügung e)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Der Speisesaal ruft nach einer Auffrischung)
Pro:
die Physiotherapeuten und -therapeutinnen
Kontra:
Flexibilität der Küche
Krankheitsbild:
Knieprothese rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum 3. Mal im Jägerwinkel und bin wieder begeistert von der physiotherapeutischen Abteilung und ihren sehr kompetenten Mitarbeiter*innen.
Es ist ein sehr individuelles und zugewandtes Trainieren mit sehr guten Tipps und Ratschlägen, auch Ermutigung.
Das Team versteht sich offensichtlich gut und spricht sich patientenbezogen immer ab.
Die ärztliche Betreuung war gut.

Insgesamt war spürbar, dass die Corona-Krise allen zusetzt. Die Zusammensetzung der Patienten war deutlich anders: älter und hinfälliger, in Richtung Betreuung.

Der Service beim Essen ist nett und umsichtig, aber das Angebot abseits der täglichen guten Karte (besonders für vegetarische Gerichte) läßt zu Wünschen übrig: eine Sorte Scheibenkäse zum Frühstück, andere vegetarische Aufstriche, Kräuterquark oder dgl. war nicht zu bekommen. Espresso muss extra gezahlt werden, wenn man diesen statt Kaffee zum Frühstück trinken möchte.

Ich brauchte eine Woche um das vorher gebuchte höher wertige Zimmer (mit selbst bezahltem Aufpreis) zu bekommen. Das war sehr ärgerlich, wenn man sich mit Knieprothese sehr viel im Zimmer (sehr klein und dunkel, ohne Hocker zum Bein Hochlegen) aufhält.

Der Empfang und das Personal insgesamt ist sehr zuvorkommend und freundlich. Ich habe mich trotz der Einschränkungen wohl gefühlt und bin relativ mobil nach Hause zurück gekehrt.

Medzin top sonst flopp

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Teils chaotisch)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medizin
Kontra:
Gebäude und spürbarer Personalmangel
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Erfahrungsbericht:

Die Webseite vermittelt einen gehobenen Eindruck.

Die ärztliche Versorgung war gut. Die Physiotherapie gibt sich sehr viel Mühe. Die gute Arbeit der Mitarbeiter dort leidet aber sehr unter dem starken Personalmangel. Dies hört und spürt man als Patient leider sofort.

Die Qualität des Essens ist befriedigend und die Auswahl ausgewogen. Die Qualität schwankt aber teils stark. Das Restaurantteam ist unterbesetzt. Die Mitarbeiter rennen schon fast durch das Restaurant. Einfache Fragen zum Essen wie bspw. ob Knoblauch enthalten ist oder was es am Abend zu essen gibt können meistens nicht beantwortet werden. Das passt nicht zum angepriesenen Niveau.

Das Gebäude und die Zimmer sind veraltet und abgewohnt. Das Hallenbad ist aus der Zeit gefallen und es sieht notdürftig geflickt aus. In meinem Zimmer war die Lampe über dem Bett sehr wackelig. In meiner Dusche löste sich das stark verfärbte Silikon ab. Ich habe dies mehrfach beim der Reinigung und an der Rezeption moniert, aber es wurde in 3 Wochen nicht behoben. Auf Nachfrage nach 2 Wochen an der Rezeption sagte man mir der Hausmeister sei alleine aber er werde schon kommen ich solle mich gedulden.

Auch viele andere Patienten mit denen ich gesprochen habe sagten mir, dass sie enttäuscht sein. Viele haben das Gefühl es fehle an der Organisation und das Haus habe zur früher stark abgebaut.

Die gute Medizin kann leider nicht verhindern, dass ich nicht wieder kommen werde.

1 Kommentar

Andreas2003 am 06.09.2020

Überwiegend teile ich die Meinung dieses Patienten.

Ich habe eine Bewertung bei Google stehen, die sehr kritisch gehalten ist. Unerträglich habe ich in meinem teuren Zimmer die Lärmstörungen vor dem Fenster erlitten an schönen Tagen von 10 bis 18 Uhr. Dafür bot man mir als Entschädigung eine Massage von 1,5 Stunden und ein Mittagessen. Das hätte ich akzeptiert, wenn mir ein deutlischer finanzieller Ausgleich angeboten worden wäre.

Es ist wichtig, solche Missstände öffentlich darzustellen.

Voller Erfolg!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Mitarbeiterbelastung
Krankheitsbild:
Vielfältige Rückenprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin begeistert von dem Ergebnis nach drei wöchigem Aufenthalt! Der vielschichtige Behandlungsansatz und die fachliche Kompetenz der Ärzte und Therapeuten bewirkten im Zusammenspiel diesen Erfolg. Die mir angeratenen Operationen sind nun kein Thema mehr. Ich habe mich rundum sehr wohl gefühlt und den Aufenthalt als „lebensverändernde Maßnahme“ empfunden, ausgestattet mit vielen Tipps und einem Programm für zu Hause. Auch unter den durch Covid 19 bedingten schwierigen Rahmenbedingungen gaben alle ihr bestes und waren sehr freundlich, trotz der starken Überlastungssituation im personellen Bereich!
Um diese ausgezeichnete Qualität und die damit verbundenen professionellen Mitarbeiter halten zu können, muss das Management die unterbesetzten Abteilungen der Physiotherapie und Restaurant ganz dringend verstärken! Es wäre eine Katastrophe, wenn dadurch alles weiterhin leidet!

beste Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut ausgebildete Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
3-facher Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beste Medizinische Versorgung.
Top Therapeuten für Körper, Geist und Seele.
Top Pflegepersonal.
Zimmerservice wie im 4 Sterne Hotel
Essen wird jedem Alter und Vorlieben gerecht.
Fühle mich bestens betreut von den engagierten
Mitarbeitern.
Die Anlage ist gut gepflegt mit Parkähnlichen Charakter.

Nicht alle neue Besen kehren gut..

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Restaurant- und Rezeptionsmitarbeiter
Kontra:
Leitung, Abgewohntheit, Häufigkeit der Therapien, Stimmung bei Patienten und Mitarbeitern
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal Anfang des Jahres stationär im Jägerwinkel, hier erfolgte der Wechsel der Klinikleitung.
In die neue Leitung wurden sowohl von allen Mitarbeitern als auch den Patienten große Hoffnungen gesetzt.
Bei meinen zweiten Aufenthalt musste ich leider feststellen, dass sich die Erwartungen nicht erfüllt haben. Im Gegenteil, die Zustände haben sich verschlechtert, zum Teil extrem.
Man merkt sehr, dass die Gewinnmaximierung im Vordergrund gerückt ist, die persönliche Note, die den Jägerwinkel einst ausgemacht hat, geht immer mehr verloren. Alle Gespräche der Patienten untereinander drehen sich fast nur noch über die jeweilige Unzufriedenheit. In dieser Stimmung psychisch zu heilen, ist schwieriger geworden. Die Mitarbeiter geben wie immer alles, bis an die Belastungsgrenze, teilweise sichtbar deutlich hinaus. Alle Physiotherapeuten sind nach wie vor sehr freundlich und sehr kompetent, obwohl einige Stellen unbesetzt sind und Überstunden wohl die Regel geworden sind. Die neue Leitung scheint dieses weitgehend zu ignorieren, so dass in Gesprächen während den Behandlungen herauskommt, dass immer mehr den verständlichen Wunsch haben zu gehen.
Die Unterbesetzung im Restaurant ist noch schlimmer, ein Rumpfteam versucht verzweifelt und mit aller Kraft, den Service Betrieb aufrecht zu halten. Man sieht den wenigen Mitarbeitern die totale Erschöpfung und Überarbeitung an, man kann nur Respekt vor deren Leistung zollen..
Die Psychosomatik ist unverändert erstklassig, aber leider ist es auch hier schwieriger geworden, weil bei gleichbleibender Arzt und Therapeuten Anzahl viele zu viele Patienten aufgenommen werden.
Zusammengefasst sind die Ärzte, Therapeuten und das restliche Team immer noch sehr kompetent, außergewöhnlich freundlich und engagiert. Aber dutch die Gewinnmaximierung ist der größte Teil leider kraftlos und traurig geworden, da deren Wertschätzung verloren gegangen ist.
Auch das Erscheinungsbild der Klinik lässt nach, leider.

Leider nicht mehr so gut wie früher

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Medzin
Kontra:
Haus, Ausstattung, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider nicht mehr das was es einmal war. Als langjähriger Stammgast sehe ich, dass das Haus immer älter und abgewohnter wird. Aber die gute Medizin, das freundliche Personal und das stets gute Essen waren immer eine Besonderheit des Hauses.

Beim meinem Aufenhalt im Dezember war dies noch so. Anfang Juni war ich wieder im Jägerwinkel. Medzin ist immer noch top. Der immer so schöne Garten ist nicht mehr gepflegt,Müll liegt tagelang am gleichen Platz, ein Teil der Mitarbeiter im Restaurant war nicht freundlich und das Essen meist geschmaksarm.

Von der Klinikleitung war auf mehrfache Nachfrage nie jemand zu sprechen. Auch dies war sonst anders. Die persönliche Note des Hauses vermisse ich als Stammgast sehr.

Tolles, sehr empfehlenswertes Rehabilitationszentrum!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang an wohlgefühlt. Herzliche Aufnahme, schönes Zimmer, sehr freundliches Personal. Ärzte super kompetent!
Ich kann die Klink Jägerwinkel zu 100 % weiterempfehlen!

Licht und Schatten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen einer Hüftoperation drei Wochen in dieser Klinik im März 2020.

Positiv

Pflegeteam
Ich war wenig auf diese Mitarbeiter angewiesen, da ich weitestgehend schnell mobilisiert war. Immer hatte ich in den wenigen Minuten des Kontaktes gute Erfahrungen gemacht.

Reinigung
Die Reinigung war immer sehr gut.

Physiotherapie
Die Therapeuten waren sehr gut. Mir ist insbesondere Herr Roth und Herr Dollinger als überdurchschnittlich motiviert und erfahren in Erinnerung. Aber auch die meisten anderen Behandlungen waren gut und patientenorientiert.

Arzt
Ich habe mich gelegentlich gefragt, ob es hier so viele Kontakte braucht, um das Geschäftsinteresse zu wahren und weniger die Krankenkasse zu schonen. Der Ton war allerdings gut.

Negativ

Ich habe mir einen Notizzettel mit einigen Punkten gemacht, unsystematisch, aber wichtig für die Klinik und für künftige Interessenten:

Hauptkritikpunkt für mich ist der völlig überzogene Preis einer Junior Suite mit 380 Euro, inklusive Verpflegung.
Da andere Leistungen eigens abgerechnet werden, kann ich diesen Preis nicht für gerechtfertigt halten, er ist 80 bis 100 Euro zu hoch pro Tag.

Lärm
Vor meinem Zimmer 320 im ersten Stock befand sich die Terrasse für die Patienten. Bei gutem Wetter gab es hier immer einige rücksichtslose Gäste, die sich laut unterhalten oder sehr laut telefonieren mussten. Das war im Zimmer meist unerträglich, auch gute Ohrstöpsel haben keine Hilfe gebracht.
Ich habe das telefonisch bei einem Mitarbeiter moniert und schriftlich bei der Geschäftsleitung. Meine Frage war, weshalb soll ich einen solchen Preis zahlen, wenn ich an schönen Tagen mein Zimmer von 10 Uhr bis meist 18 Uhr nicht benutzen kann wegen dieser Lärmstörung.
Auf diese Leistungsstörung erwarte ich einen finanziellen Ausgleich.

Rauchen
Neben dieser Lärmstörung gab es wiederholt Belästigungen durch Raucher nach der Windrichtung. Auf meiner Terrasse war das sehr widerlich.
Weshalb schafft es die Klinik nicht, das Rauchen auf der Terrasse zu untersagen? Diese Belästigung haben viele Nichtraucher erlitten bei ihrem Aufenthalt auf der Außenterrasse.

Verpflegung
Büfett
Wegen der Virusproblematik gab es in meiner Zeit leider dieses Angebot nicht.
Die Zuwendung der Damen war mangelhaft an vielen Tagen, teils sogar äußerst widerlich. Ich habe das reklamiert, was dann etwas Verbesserung gebracht hat.
Restliche Bewertung auf einem anderen Portal.

Für mich gibt es keine bessere Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es bleiben keine Wünsche offen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War für viele Wochen im Jägerwinkel und das nicht das erste Mal. Das ankommen ist so herzlich,dass es sich anfühlt, als käme man zu Freunden. Alle Ärzte, Schwestern, Pfleger in den verschiedenen Abteilungen geben ihr bestes und tragen somit zu einem ganzheitlichen Heilungsprozess bei. Auch den fleißigen Helfer, die alles dafür tun, Zimmer und Haus stets äußerst gepflegt und sauber zu halten, möchte ich lobenswert erwähnen. Dem gesamten Servicepersonal, insbesonders der Leitung Frau Jasmina, die mit ganzem Einsatz, professionellem und herzlichen Engagement dafür sorgt, dass keine Wünsche offen bleiben und das Wohlergehen der Patienten stets im Auge behält, gilt mein ganz besonderes Lob. Zum Schluss nun ein riesengroßes "DANKESCHÖN" an meine Therapeutin Frau E.Gerhard und der Leitung der Psychosomatik, Herrn Dr.C.Etzer, die an fachlicher Kompetenz und an Menschlichkeit nicht zu übertreffen sind . Auch dem gesamten Team von Herrn Dr. Etzer und der guten Seele im Sekretariat sage ich DANKE für alles. Wir sehen uns wieder!! r.b.

Sehr gut aufgehoben

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bessere Organisation für die Behandlungspläne)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hatte ein gutes Zimmer, Blick in den Garten.)
Pro:
Beste Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologie und Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War viele Wochen in dieser Privatklinik. Die Mitarbeiter im Service, an der Rezeption, die Hausmeister und Zimmermädchen, in der Krankenstation - Schwesternzimmer, die Therapeuten, Masseure und die guten Fachärzte, speziell Herr Dr. Etzer mit seinem super Team und Mitarbeitern, trugen zu 100% meiner Genesung bei. Dafür herzlichen Dank. Herr Dr. Etzer war jederzeit für mich und seine anderen Patienten da. Teilweise auch nach seinem langen Arbeitstag.
Kann diese Klinik aus vollem Herzen weiterempfehlen. In diesem Ambiente wird Ihnen geholfen. Die Ärzte und die Psychologen hören zu und nehmen das Problem der Patienten ernst.
Großen Dank auch an den Service und die Küche. Jeder Wunsch wird Ihnen von den Augen abgelesen.
Leider habe ich auch miterlebt dass gewisse Patienten sehr unfreundlich mit den Mitarbeitern umgehen ……… und trotzdem bleiben die Mitarbeiter im Restaurant Profis. Toll !
Zu erwähnen ist auch die Blumenpracht überall im Haus. Ein Genuss. Danke Frau Maria.

Liebe Grüße
Renate M. aus München

Nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top Ärzte
Top Therapeuten
Sehr sehr gutes Klima in allen Bereichen

Der perfekte Ort um psychisch gesund zu werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Ambiente, die Behandlungsmethoden, die ärztliche Kompetenz
Kontra:
Teilweise veraltete Zimmer, überhöhte Getränkepreise
Krankheitsbild:
Depressionen mit zusätzlichem Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich befinde mich seit sechs Wochen im Jägerwinkel auf Grund von Depressionen und zusätzlichen Burn Out.
Es ist aus meiner Sicht für psychisch kranke Patienten der perfekte Ort. Dadurch, dass es keine reine psychosomatische Klinik ist, tut die Durchmischung der Patienten sehr gut. Der Jägerwinkel hat eher das Ambiente eines Hotels. Die Zimmer sind zwar teilweise noch veraltet, aber trotzdem haben sie ihren Charme. Es gibt keine feste Essenszeiten, im Restaurant vergisst man komplett, dass man in einer Klinik ist.
Sicherlich einzigartig ist das ganzheitliche Behandlungskonzept für psychisch kranke. Der Tag ist angenehm durchgetaktet mit verschiedensten Behandlungen, aufgeteilt auf Psychotherapie, Physiotherapie und Massagen.
Hervorzuheben ist der Leiter der Psychologie, gleichzeitig stellvertretender ärztlicher Leiter der Klinik.
Er und sein Team schaffen es durch nicht alltägliche Behandlungsmethoden, dass man sich schon nach sehr kurzer Zeit sehr gut aufgehoben und verstanden fühlt.
Obwohl in unserer Gruppe die verschiedensten psychischen Leiden vorkommen, sind sich alle einig, dass der leitende Arzt quasi durch einen durchschaut und die Ursachen eines jeden einzelnen schnell erkannt hat und die passenden Therapiemethoden findet.
Man merkt auch, dass man nicht eine Nummer ist, sondern dass einem zugehört wird, das erzählte auch gespeichert wird und man komplett ernstgenommen wird.

Superklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
s.oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose,Z.n.Op.,chron.Schmerezsyndrom LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

gelungene Verknüpfung Klinik und Sterne-Hotel

sehr gute Ärzte,sehr gute Physioabteilung

Organisation der Anwendungen hervorragend

Ausstattung Physioabtg.auf neuestem Stand

Sauberkeit bzw Hygiene 1a

äußerst gesundes Essen,super

freundliche Angestellte

Die Betreuung im Jägerwinkel ist 1 A

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Klinikkonzept ist überragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Bipolare Störung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Jägerwinkel wird man als Patient ganzheitlich betreut und behandelt. Die fürsorgliche Behandlung durch das Servicepersonal und Ärzte und Therapeuten trägt wesentlich zum Behandlungserfolg bei. Ich war wegen einer manischen Depression monatelang in der Klinik mit hervorragendem Behandlungserfolg.

Großartig!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Konservative Behandlungsmethoden in der Physiotherapie
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knieprobleme infolge Meniskus- und Sehnenansatzentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlicher, kompetenter Umgang

Rundum zufrieden

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr menschlicher Umgang
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schwächezustand nach Lungenentzündung in hohem Alter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente Betreuung

Immer wieder gern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Bereitschaft zur Individualität
Kontra:
Qualität des Essens
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kenne den Jägerwinkel seit Mitte der 90-er Jahre, bisher allerdings immer im Rahmen orthopädischer Themenstellungen. Nach einer Krebsdiagnose und erfolgter OP, habe ich dort zunächst 3 Wochen Anschlussheilbehandlung verbracht und war anschließend im Rahmen der Chemotherapie (beim Konsiliararzt der Klinik in Rottach-Egern durchgeführt) während 6 Monaten mtl. jeweils 5 Tage zur medizinischen Begleitung dort.
Insbesondere habe ich geschätzt, dass der mich betreuende Arzt, Dr. H., in enger Abstimmung mit mir eine individuelle Behandlung zusammengestellt hat, die mich in kürzester Zeit körperlich wieder fit machte und mich perfekt auf die Chemo vorbereitete. Diese Möglichkeit der Mitbestimmung war für mich wichtig, da ich z. B. an jeglicher psychologischen Behandlung nicht interessiert war und ausschließlich gezielt an der körperlichen Fitness und am Thema "Achtsamkeit" arbeiten wollte. Das hat perfekt geklappt. Besser hätte ich es nicht antreffen können.
Neben der hohen Bereitschaft auf den Patienten individuell einzugehen, möchte ich die hervorragende Qualität der Physiotherapeuten, Masseure und des Ayurveda-Spezialisten hervorheben sowie die zuvorkommende Freundlichkeit, die ich überall im Haus erlebt habe. Ein Aspekt, der einen nicht geringen Anteil am Wohlbefinden während dieser Zeit ausmacht.
Verbesserungspotential gibt es aus meiner Sicht aber auch: Die meisten Badezimmer bedürfen m. E. dringend einer Renovierung und das Essen war in früheren Jahren wesentlich besser. Heute steht viel Fleisch und Gemüse mit Speck und Zwiebeln auf dem Speiseplan. Da würde ich mir eine leichtere und auch schmackhaftere Küche wünschen.

Erste Wahl für eine orthopädische REHA Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
schöne, ruhige Lage mit Wohlfühlfaktor
Kontra:
Therapieplanung verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
REHA nach Hüft OP mit Implantation einer Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der ersten Nacht in der längst vorbestellten günstigsten Zimmerkategorie wurde ich zu einem Patientengespräch mit der Verwaltung bestellt und vor die Wahl gestellt, für einen Aufpreis von 49 € pro Tag das "irrtümlich" zugeteilte Zimmer zu behalten oder umzuziehen. Ob da System dahinter steckt???
Ansonsten bietet das Haus ein leicht angestaubtes, aber durchaus gemütliches Ambiente. Überzeugende Sauberkeit, gute Gastronomie mit bestem Service und erstklassige, sehr freundliche, kompetente und engagierte Therapeuten zumindest im orthopädischen Bereich. Die ärztliche Versorgung entspricht in problemlosen Fällen der eines Kurarztes.

Negativ ist zu bewerten, dass der Patient nur einen kurzfristigen (täglichen) Therapieplan erhält und praktisch keinen Einfluss auf dessen Ausgestaltung hat. Es gibt dafür schlicht keinen direkten Ansprechpartner in Hause und man muss über die nicht immer gut gelaunte Sprechstundenhilfe des Arztes seine diesbezüglichen Wünsche vortragen. Erfolg zweifelhaft.

Eine chaotische Klinik

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlich, bemüht und sehr gutes Personal im Bereich Massage, Physiotherapie und Krankengymnastik
Kontra:
Chaotische Verwaltung, wenig Kommunikationen der Fachabteilungen untereinander und für Internistische Erkrankungen nicht zu empfehlen
Krankheitsbild:
Darm OP, Teil- Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik bewirbt mehrere Fachgebiete, wo bei aber lediglich die Orthopädie und Psychsomatik als gut erachtet werden kann. Die Disziplin Inneremedizin wird von 2 Ärzten geleitet wovon der eine nahe zu 80 Jahre alt ist und eher überfordert und daher ein ihm bekanntes Standard Programm bei jedem Patienten und egal welcher Diagnose abspult, auf den Patienten geht er wenig ein, es schient Ihn nicht zu interessieren. Der zweite Internet ist Kardiologe, sehr mitfühlend, hört zu und wendet heute übliche Behandlungsmethoden an die eine kurze Verweildauer des Patienten sicherstellt.
Krankengymnastik, Physiotherapie und Massage Abteilung sind mit erstklassigen Fachkräften besetzt, die trotz täglichem organisations Chaos immer freundlich bleiben.
Das Management und die Organisation der Abteilungen untereinander sowie die Behandlungspläne sind mehr als chaotisch, mann bekommt den Eindruck die Fachbereiche kommunizieren nicht miteinander.

Das "Restaurant" und auch die Ernährungsberatung sind freundlich aber völlig überfordert, dem entsprechend sind auch Patienten mit besonderen Diät Anforderungen einem täglichen Kampf sowie der Unwissenheit und mangelnder Kommunikation zwischen Arzt/ Verordnung und Küche ausgesetzt.

Generell gewinnt man den Eindruck, das etwas Angeboten wird, das nicht " geliefert" werden kann. Ziel der Verwaltungspersonals und auch mancher Ärzte ist nicht den Patienten schnell auf die Beine zu bekommen, sondern möglichst viel Zusatzleistungen/Anwendungen zu verkaufen und den Patienten möglichst lange zu halten.

Die Verwaltung /Organisation ist mehr als chaotisch. Der Patient muss sehr mündig sein um das zu bekommen was Sinnmach und auch vom Patienten so gewünscht wird.
Ausser für Psychosomatische Erkrankungen und der Orthopädie ist die Klinik nicht zu empfehlen

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
ein paar Zimmer
Krankheitsbild:
Deppresion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich vom ersten Tag an hier in guten Händen.
Das Ambiente dieser Klinik lässt einmal seine sorgen vergessen. Das Personal ist zuvorkommend, höflich, stets freundlich und behandelt einen nicht als Patienten, sondern als Gast. Das macht diese Klinik einzigartig.
Die Gruppentherapien geleitet von Frau G. Herrn Dr. E, Herrn M, werden sehr professionell geführt.
Dr. E Leiter der Psychosomatik, wird von seinem Team über jeden Schritt informiert.
Nicht zu vergessen ist Herr Dr. V von der Orthopädie. Auch Dr. V ist sehr kompetent und weiß, wo er anzusetzen hat.
Die professionelle geführte Physiotherapie, arbeitet auch körperliche Defizite auf.
Es wird auf wünsche vom Patienten zwecks Terminplanung eingegangen und umgesetzt.
Das Essen ist ok und die Küche geht gerne auf Sonderwünsche ein. Der Service ist stets freundlich zuvorkommend und versucht jeden Wusch des Patienten zu realisieren.
Ich durfte hier genug Kraft tanken, so dass ich jetzt stabil wieder in den Alltag zurückkehren kann.
Die ganze Klinik arbeitet Hand in Hand.

Betreungsangebot unzureichend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Essen war gut aber die Auswahlmöglichkeiten waren gering)
Pro:
Personal, Sauberkeit
Kontra:
kein abgestimmtes Behandlungskonzept
Krankheitsbild:
Psychovegetative Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus insgesamt war in Ordnung. Auch habe ich von der orthopädischen Abteilung nur von positiven Erfahrungen gehört.
Ich selbst war in der Abteilung für Psychosomatik.
Leider haben sich hier meine Erwartungen nicht erfüllt.
Sowohl das Beratungsangebot als auch die personelle Betreuung hat nicht meinen Vorstellungen entsprochen.
In knapp 3 Wochen habe ich lediglich 2 Einzelgespräche erlebt.Entweder sind die anderen Termine wegen fehlender Therapeuten bezw.wegen eines für mich nicht akzeptablen Therapeuten ausgefallen.
Wie sagte ein kompetenter Facharzt, welcher in einer anderen Abteilung des Hauses untergebracht war, zu mir"
Sie sind hier durchs Raster gefallen".

Lobrede auf den "Jägerwinkel" von einer eigentlich sehr kritischen ärztlichen Kollegin

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
bestechendes Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Hüftgelenks-TEP 7 Tage vor Rehabeginn
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ruhig gelegene, gepflegte, eher kleinere Privatklinik. Sehr gute Organisation, sehr engagiertes , freundliches Personal.
Sehr gute, abwechslungsreiche, gesundhitsförderliche Gastronomie, täglich auch vegetarisches und leichtes Essen. Auch zahlreiche unangemeldete Besucher werden mitbedient.
Routunearztkontakte alls zwei bis drei Tage. Basisdiagnostik bis zum CT im Haus. Bei Bedarf Konsultation der Fachkollegen innere Medizin und psychosomatik im Haus.
Angenehmes Ambiente mit großem gepflegtem Klinikpark. Hallentherapiebad und Außen-Swimmingpool.
Das absolute Highlight des Hauses ist die physiotherapeutische Abteilung. Sehr motivierte und hochkompetente Mitarbeiter arbeiten gut abgestimmt nach den verschedensten Methoden mit und ohne Hilfsmittel oder Geräte. Die große Gerätehalle und das Hallenbad stehen rund um die Uhr zum Eigentraining zur Verfügung. Ausgezeichnete Sauberkeit und Hygiene, sehr angenehmes Betriebsklima. Die Übungseinheiten von 25 Minuten sind in einer Rehabilitation angemessen lang.
Ich wohnte in einem schönen, großzügigen Zimmer, das als es dann meinem Krankheitsbild entsprechend ausgestattet war, auch nichts mehr zu wünschen übrig ließ.

Reha

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeuten waren super
Kontra:
kein Aufenthaltsraum
Krankheitsbild:
2 x Hüfte und LeistenOP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen zur Reha im Jägerwinkel. Ich hatte 3 OP´s und war gesundheitlich sehr angeschlagen. Die Anwendungen in der Reha waren äußerst effektiv und ich hatte großen Erfolg im Allgemeinzustand. Herr Dr. med.univ Philipp Vorauer war sehr kompetent und hat sich sehr um meine Gesundheit bemüht. Das Essen war vorzüglich und voll ausreichend. Ich kann diese Klinik
bestens weiter empfehlen.

Gestärktes Ich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bezieht sich ausschließlich auf die Psychosomatik)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualität der Therapien
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schönes Haus mit angenehmer fast familiärer Atmosphäre. Sehr freundliche Mitarbeiter und kompetenter Chefarzt und Therapeuten. Bin diesmal zum dritten Mal in der Klinik und habe nochmal mehr proftiert als die zwei Male zuvor. Gehe gestärkt und zuversichtlich nach Hause. Würde jederzeit wieder kommen.

Ein großes Dankeschön!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut und auf hohem Niveau.
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter des Jägerwinkels. Der Empfang war sehr herzlich, die Servicemitarbeiter im Restaurant sind immer zur Stelle und haben mir jeden Wunsch erfüllt.
Die Ärzte und das gesamte Physio- und Massageteam sind sehr kompetent und gehen auf jeden einzelnen Patienten gesondert und individuell ein.
Ich habe ein neues Knie und bin nach 3 Wochen Physiotherapie wieder voll mobil. Nochmal ein großes Dankeschön an alle. Und wenn es sein muss, so komm ich gerne wieder.

Exzellente medizinische und therapeutische Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sowohl vor- als auch während des Klinikaufenthalts)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Ärzte (hier wird sich noch für den Patienten Zeit genommen!) dazu hervorragendes Essen und Ambiente
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Spitzenmedizin auf dem absolut neuestem Stand. Die Klinik Jägerwinkel hat mich mit seiner stilvollen wie herzlichen Atmosphäre überzeugt!
Dazu ein tolles Team an Ärzten, Therapeuten und Mitarbeitern!

TOP Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente, Physiotherapie Anwendungen, hervorragende med. Betreuung!
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits bei der Ankunft wird man von dem Team der Rezeption herzlich empfangen und auf das Zimmer begleitet. Man fühlt sich sofort einfach rundum wohl und zu 100 % gut betreut! In allen Bereichen der Klinik (med. Sekretariate, Pflegedienst, Rezeption etc.) findet man immer ein offenes Ohr.

Das Physiotherapie-Team geht auf jeden Patienten individuell und hoch kompetent ein. Bereits nach wenigen Tagen ging es mir besser!

Ich danke dem gesamten Klinik Jägerwinkel Team für die med. Behandlung und für den Aufenthalt! Ich kann den Jägerwinkel einfach nur JEDEM- von ganzem Herzen empfehlen!

fachlich absolut überzeugt von der Klinik; familiär im Umgang u. Ambiente

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16/18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von Rezeption bis Reinigungskräfte freundlich u. hilfsbereit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders hier die sehr kompetente Sozialarbeiterin)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte d. verschiedenen Abteilungen korrespondieren untereinander)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Terminpläne sollten wenigstens 2 Tage vorher ausgegeben werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gemütlich)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Trigeminusneuralgie, atyp.Gesichtsschmerz, Rückenschmerzen, schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 25 Jahren heftigster Schmerzen u. erfolglosen Behandlungen in vielen neurol. u. psychosom. Kliniken kam ich 2016 erstmalig in den Jägerwinkel, Fb. Psychosomatik.
Damals konnte ich nur schwer sprechen, das Aufstehen allein war schon eine Belastung, Lebensfreude hatte ich keine mehr.
Der Leiter d. Fb. Psychosomatik, H.Dr.E. hat mich ausführlich über die speziellen Spritztechniken mit Procain gegen d.Neuralgie u. Ketamin bzgl. der Depression beraten. Meine Fragen wurden alle verständlich beantwortet.
Nach einer Woche konnte ich schon besser sprechen, die Dauerschmerzen wurden mit der Zeit erträglicher, die einschiessenden Schmerzen weniger in der Häufigkeit.
Die Behandlung mit Ketamin war bei mir durchaus hilf- u. erfolgreich.
Bei d. 1. Entlassung hatte ich wieder Mut u. Kraft, am Leben teilzunehmen.
Beim 2. Aufenthalt in d. P. hat mir H.Dr.V. v.d. sehr guten Orthopädie mit 3-maligem Spritzen geholfen, meinen Dauerschmerz im Rücken loszuwerden. Wieder bekam ich Ketamin u. Procain.
Mein Entlassungszustand dieses Mal ist für mich schon fast unglaublich, wenn ich an d. Zeit von vor 2 Jahren denke.
Ebenso wichtig u. massgebl. an d. Besserung gearbeitet haben d. phanthastische Therapeuten. Die Gruppentherapien sind sehr intensiv u. hilfreich. Was Ketamin betrifft, kann ich nur bestätigen, daß es ein sehr wirksames Mittel geg. Depression ist. Nebenwirkungen u. eine Abhängigkeit konnte ich nicht feststellen. Dass Dr.E. sich als Mensch u. nicht als abgehobener Chefarzt zeigt, mag für manche etwas unkonventionell sein (auch evtl. seine progressiven Behandlungsmethoden), ich fand dies aufbauend,-lockernd, ermunternd u.stabilisierend.
Die Physiotherapie war hervorragend f.mich. Insbes. für mein Kiefergelenk u.-muskulatur.Auch die Beweglichkeit insges. hat sich sehr gebessert. Fr.Dr.B. mit TCM u.H.J waren sehr unterstützend im Zus.hang m.d. and. Therapien. Ganz toll kümmerte sich die Sozialarbeiterin F.E.
Danke an alle Mitarbeiter des Hauses.
Ich würde jederzeit wiederk.

Positive Erfahrungen mit dem Jägerwinkel

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe einen 4-wöchigen Aufenthalt in der Klinik genossen. Der Grund war ein Burn-Out infolge starker beruflicher Belastung. Die Behandlung durch die Therapeuten (Dr. Etzer und Co.) war sehr kompetent/ ausgezeichnet. Die flankierenden Behandlunegn (Krankengymnastik, Massagen, Akupunktur etc.) waren eine ideale Ergänzung. Ich kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

TOP !!! Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Therapieplan manchmal sehr Computerlastig, konnte aber im Gespräch alles geklärt werden , ohne Probleme)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute nette Therapeuten, Ärzte in allen Fachbereichen, angenehmes Klima im Haus
Kontra:
keins
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden in der Klinik.
Noch am Anreisetag hatte ich ein Arztgespräch und wurde auf Grund meiner Schmerzen sofort infiltriert.
Das Programm wurde individuell auf einen abgestimmt und man hat täglich Fortschritte gemacht. An Tagen an denen man vielleicht etwas platt war, wurde dies von den tollen Therapeuten sofort aufgenommen und das Programm angepasst.
Die Therapeuten waren sehr gut , freundlich und jeder im Haus hat ein Lächeln. Vielen Dank nochmals dafür.
Die Ärzte kümmern sich sofort um einen , wenn es Probleme gibt. Man hat einen direkten Draht zu Arzt und Sekretariat.
Fachlich war ich ebenfalls sehr gut betreut und dies kann ich auf Grund einer medizinischen Ausbildung gut beurteilen.
Man konnte ebenfalls sich neben seiner Hauptdiagnose , durch checken lassen.

Das Haus hat ein sehr angenehmes Klima. Das Essen ist gut .

Bestnote Klinik!

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles funktioniert bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ebenfalls allerbestens)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und herzlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Die Ausstattung etwas angejährt, aber gemütlich und sauber! Lediglich vereinzelte Silberfische im Bad wären als Zimmergenossen verzichtbar gewesen.)
Pro:
Von 'krank' zu 'gesünder', 'noch gesünder' und stetig aufwärts!
Kontra:
nichts!
Krankheitsbild:
Gastrologie und Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann den Jägerwinkel - ich war bereits ein zweites Mal da - nur mit allem Nachdruck empfehlen: Egal, wie schlecht es einem geht: Die Klinik schafft es, dass man im Rahmen des Möglichen
bestmöglichst wiederhergerichtet heim fährt.
Es handelt sich um keine sterile, anonyme Klinik, sondern um eine, bei der der Wohlfühlcharakter groß geschrieben wird. Ich hatte immer das Gefühl, dass das Menschliche groß geschrieben wird, bei bester fachlicher Behandlung gleichzeitig. ALLE in der Klnik sind freundlich: sei es die Rezeption, die Schwestern, die Ärzte, die Therapeuten oder das Reinigungsteam.
Das Physio-Team gehört zum Besten, was ich je erlebt habe! Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, sind Kommentare auf dieser Seite, dass man überfordert würde: man wird gefordert, ja (deshalb war ich ja auch da), aber dadurch gefördert und nie überfordert. Bzw. wenn Grenzen erreicht werden, muss man das halt laut sagen. Die Therapeuten sind keine Hellseher. Sie haben sich jeden Tag neu auf das eingestellt, was man Ihnen zur eigenen Befindlichkeit sagte und einen Gang oder mehr zurückgeschaltet, wenn es zu viel wurde. Selbst wenn man einen 'nothing goes'-Tag zu haben glaubte, fiel den Therapeuten etwas ein, wie man 'soft' in die Bewegung fand.
Es gibt einen sehr schönen Garten, ein nettes Schwimmbad, eine Terrasse zum Sonne, Lesen, zur Ruhe kommen - dort habe ich die Zeit zwischen den Behandlungen gerne verbracht und konnte gut regenerieren.
Und nette Mitpatienten gab es auch :-)

Fühlte mich wohl

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Leider nur Tagesplän und keine Mehrtagspläne)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer für 250€ sind allenfalls 4*, teils darunter.)
Pro:
Fitnessraum, Schwimmbad / Pool und Sonnenterrasse stehen immer zur freien Nutzung zur Verfügung.
Kontra:
Es gibt nur Tagespläne mit den für den nächsten Tag festgelegten Behandlungsterminen und keine Mehrtagespläne oder gar Wochenpläne.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich sehr wohl in der Klinik.
Die Klinik ist nicht sehr groß und damit überschaubar und persönlich.

Das Psychosomatik-Team ist sehr engagiert und sehr gut.

Nervig: Es gibt nur Tagespläne mit den für den nächsten Tag festgelegten Behandlungsterminen und keine Mehrtagespläne oder gar Wochenpläne.

Angenehm: Fitnessraum, Schwimmbad / Pool und Sonnenterrasse stehen immer zur freien Nutzung zur Verfügung.

Alles wir Gut

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Blutvergiftung im Gallengang
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat von Anfang an einen sehr familiären Eindruck hinterlassen. Alles läuft hier "Hand in Hand" und ist sehr gut organisiert. Die Behandlungen in der Physio-Abteilung hab ich in dieser Klasse noch nicht erlebt. Ein so harmonisches, kompetentes und sehr gut Abgesprochenes Team sucht seines gleichen. Alle Übungen waren meinem Krankheitsbild (Hand in Hand mit dem Arzt) auf mich abgestimmt. Ich wurde nie über- aber auch nicht unterfordert.

Auch des Massageteam, Spirovitalteam und alle sonstigen Mitarbeiter waren immer freundlich und keine Frage war ihnen zu viel Sie zu beantworten.

Herr Dr. Huber, Innere Medizin, ist ein ausgesprochen kompetenter und freundlicher Arzt der immer ansprechbar war. Auch die ist ein Pluspunkt im Jägerwinkel dass man nur einen Ansprechpartner hat der alle Belange entgegen nimmt und gegebenenfalls für Lösungen sorgt.

Das Essen ist super und zu finden ist bei dem Speiseplan für jeden etwas.

Ich kann die Privatklinik Jägerwinkel zu 100% weiterempfehlen. Ich würde jeder Zeit, wenn nötig, wieder den Jägerwinkel auswählen.

Reha ohne Rücksicht auf Verluste

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ärzte unzufrieden, Therapeuten sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Servicekräfte
Kontra:
Therapieplan als Gewinnmaximierung
Krankheitsbild:
Reha nach einer Knie-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik im Jägerwinkel ist aus meiner Sicht ein auf Gewinnmaximierung ausgerichtetes Privatunternehmen. Das wäre legitim, wenn man nicht das Gefühl hätte, dass die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt. Ausdrücklich von dieser Feststellung ausnehmen möchte ich die Physiotherapeuten und die Servicekräfte, die, wie ich beobachten konnte, selbst unter einem ungeheuren Druck stehen.

Ich kam nach einer Knie-OP zur Reha in die Klinik. Ich hatte eine lange und sehr anstrengende Anreise hinter mir, und wäre gerne erst einmal auf das Zimmer gegangen, um mich frisch zu machen. Aber zuerst musste ich die umständliche Prozedur der Aufnahme über mich ergehen lassen. Dann war mein Zimmer noch nicht bezugsfertig. Sitzerhöhungen fehlten völlig. Sonst sind die Zimmer in Ordnung, und sehr geschmackvoll eingerichtet. Die Bäder könnten größer sein - und behindertengerecht.

Die Physiotherapeuten und die Servicekräfte geben sich alle Mühe, einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Das kann man leider von dem Mann am Empfang nicht sagen.

Der Therapieplan ist sehr strikt; am Tag hat man bis zu fünf Anwendungen, zum Teil alle halbe Stunde . Man hat nie genug Zeit zwischen den Anwendungen um sich zu erholen oder etwas Sinnvolles zu tun. Das ist besonders für die älteren Patienten ein Problem. Ich bin einigen begegnet, für die der Tag zu eng getaktet war und die deshalb regelrecht verzweifelt waren. Die Behandlungspläne für den Folgetag lagen immer Abends auf den Zimmern, sodass man keinen Einfluss auf den Plan nehmen konnte. Wollte man eine Therapie ausfallen lassen - weil einem die Kraft fehlte - hiess es sofort: "Das müssen Sie dann privat bezahlen".

Davon, dass ich die Klinik in einem besseren Zustand verlassen habe, als bei meiner Ankunft, ist nur der abschliessende Arztbericht überzeugt. Ich konnte am Ende meines dreiwöchigen Aufenthalts noch nicht einmal mehr eine Treppe normal runtergehen. Ausserdem war ich total erschöpft.

kommt dem Ideal einer hochwertigen Reha Einrichtung mit der Anmutung eines Hotels der gehobenen Kategorie sehr nahe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente ,Personal, Ausstattung,Atmossphäre
Kontra:
nichts wirklich erwähnenswertes
Krankheitsbild:
Versteifung der Wirbelsäule im LWS Bereich und Entfernung der LWS Stenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Stilvolles Landhotel der gehobenen Kategorie mit hervorragendem therapeutischem und medizinischen Personal sowie exzellenter moderner technischer Ausstattung.
Ideal zur Rehabilitation auch bei schwierigen Fällen.

Wieder auf eigenen Beinen laufen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eine ganze Woche war der Aufzug kaput.)
Pro:
Sehr gute Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal.
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam zur Rehabilitation nach einer Operation an der Wirbelsäule die im Universitätsklinikum Frankfurt durchgeführt worden ist. Beim Verlassen der Uni-Klinik konnte ich mich nur für kurze Zeit mit dem Rollstuhl bewegen.
Nach einem fast 6 wöchentlichem Aufenthalt in der Jägerwinkel Klinik kam ich nach Hause.
Hier konnte ich nach steigen von 2 mal 8 Treppen in meine Wohnung eintreten.
Schon nach 2 Wochen konnte ich durch die Wohnung laufen und allein fast alles Notwendige erledigen.
Dies habe ich den Ärzten, den Therapeuten und dem Pflegepersonal zu verdanken.
Vor Allem die sehr kompetenten und freundlichen Therapeuten, Frau Alexandra Egermann und Herr Roth haben mir geholfen mich von dem Rollstuhl zu trennen. Ich konnte mich dann mit einem Rollator bewegen.
Aber richtig auf meinen Beinen zu laufen hat mich Frau Jessika Winkler gebracht. Ich hatte praktisch keine Hoffnung irgendwann wieder laufen zu können!
Mit Worten und besonders mit Ihrem Blick; Sie sagte mir ich soll mich mit den Händen auf Ihre Schultern stützen und dann aufstehen!
Ich folgte ohne zu zögern und stand auf meinen Beinen!
Frau Winkler muss hypnotische Kräfte besitzen! Ich konnte keinem ihrer Befehle nicht folgen.
Ich fing an zu weinen. Von nun an werde ich wieder laufen können!
Meine Frau und ich haben festgestellt das Herr Bittner sehr freundlich, hilfsbereit, höflich und sehr kompetent uns mit Ratschlägen bzw. gute Lösungen immer geholfen hat.
Er ist praktisch die Seele des Betriebes: Veranstaltungen, Weihnachtsbaum schmücken und sogar Feuer im Kamin wurden mit Liebe erfolgreich organisiert.
Wir möchten auch über die Küche was sagen. Sehr oft waren die Gerichte für uns zu eigenartig. Wir hätten uns gefreut mindestens einmal in der Woche ein normales bürgerliches Menü zu bekommen.
Zum Schluss wollen wir uns für den schönen und erfolgreichen Aufenthalt in dieser Klinik selbstverständlich auch Herrn Dr. Marianowicz herzlich bedanken.

Wundervoll

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gesundwerden leicht gemacht!

Nach einem Unfall war ich 3 Wochen zur Reha in der Klinik.
Bereits bei der Anreise wird man von einem freundlichen Mitarbeiter begrüßt. Während meines gesamten Aufenthalts würde ich von freundlichen und höflichen Mitarbeitern bestens versorgt! Dienstleistung und Gastlichkeit wird hier gelebt. Das hervorragende Essen rundet dies ab. Mein Zimmer lag zum tollen verschneiten Garten. Sollte ich wieder ein mal zur Reha müssen dann nur im Jägerwinkel.

Gesundwerden kann manchmal wirklich schön sein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat alles geklappt und auf die Behandlungen muss man nicht länger als 2 Minuten warten. Wenn man zu schwach ist, wird man von einem Pfleger zur Behandlung hin- und zurückgebracht.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Badezimmer in den Einzelzimmern sind etwas klein...)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs- Reha
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hab schon viele Kliniken gesehen - leider. Dann also 'Jägerwinkel'. Ich hatte gedacht: "Oh, Mann, schon wieder so ein Verein, bei dem ich sofort wieder den Koffer packen und verschwinden will." Tja, jetzt bin ich fast - fast! - gerne krank. Im" Jägerwinkel in Bad Wiessee ist das Ambiente wie in einem überaus gemütlichen Landhotel, mit z.B. kleiner Bibliothek mit Ohrensesseln (okay, die Bücher sind nicht gerade mein Geschmack, aber man kann nicht alles haben) und einem "Wohnzimmer", in dem man sich nachmittsg oder nach dem Essen trifft. In den Zimmern alles, was man braucht und will - inkl. Ohrensessel mit Hocker für meine müden Beine nach den Behandlungen (von Ausdauertraining bis Massage und Faszien-Therapie und Pilatis etc). Mein Zimmer hat - wie viele anderen - eine kleine Terrasse. Mit Balkon hätte mir aber auch gefallen. Die Ärzte und Physiotherapeuten verstehen nicht nur ihren Job, sondern haben auch Humor und gehen auf jeden Patienten ein. Einmal habe ich bei den Krankenschwestern und Pflegern einen völlig überflüssigen und unfairen Aufstand gemacht (angeblich nicht gelieferte Tabletten),die sind so ruhig und freundlch geblieben wie verständnisvolle Mütter, deren Kind sich schreiend auf dem Boden des Supermarktes wälzt. Noch ein Wort zum Essen - morgens üppigen Buffet (gesund bis köstlich), mittags und abends gibt es drei Menüs, aus denen man eines auswählen kann, eines vegetarisch. Ich bin jetzt zwei Wochen hier und "darf" noch eine Woche bleiben. Ich hatte tolle Anwendungen, die mich nach einer Krebs-OP wirklich wieder fit gemacht haben und wenn es mal wieder etwas bergab geht, komme ich wieder. Vielleicht im Sommer wenn meine Krankenkasse mich lässt), dann blühen hier überall Rosen und Kirschbäume. Jetzt ist Winter und alles Schnee-weiß. Romantisch.

TOP Physios

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz der Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-Endoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Jägerwinkel ist eine kleine familiäre Privatklinik mit einer hervorragenden Physioabteilung. Hier versteht man sein "Handwerk" und zwar ausnahmslos.
Die Atmosphäre ist angenehm und hat eindeutig Hotelcharakter. Das gesamte Personal ist freundlich und zuvorkommend.
Essen experimentell aber sehr gut.
Zimmer etwas in die Jahre gekommen aber akzeptabel.

Schöne Klinik, tolles Personal, herrliches Flair

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik wärmstens empfehlen .

Das Klinikpersonal ist in jedem Bereich wahnsinnig nett, hilfsbereit und zuvorkommend.

Das Personal bemüht sich sehr und ist professionell.


Man wird liebevoll gepflegt.

In meinen Augen 5 Sterne .

Erwartet man eine grosse Reha Klinik ist man hier falsch. Es handelt sich um eine kleine Anlage, in der man eine sehr guten persönlichen Kontakt zum Klinikpersonal und zum Patienten hat.


Die Zimmer sind sehr gemütlich eingerichtet und wer Im Erdgeschoss wohnt, hat Zugang zum wunderschönen und idyllischen Garten.

Es gibt einen Aussen - und Innenpool und das Reha Personal ist geduldig, ausdauernd, liebevoll und professionell.

in jeder Hinsicht sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Personal, Ambiente
Kontra:
-
Krankheitsbild:
div. Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen chronischer Schmerzen nach div. Bandscheibenvorfällen, Schulter-OP etc. war ich 4 Wochen in der Jägerwinkel-Klinik zu Gast.
Der Aufenthalt war ein voller Erfolg.

Das Wichtigste ist selbstverständlich die medizinische Betreuung und Therapie:
Ein hervorragendes Ärzte- und Therapeuten-Team arbeiten hier zusammen. Jeder Therapeut geht individuell auf den Patienten ein. Eine gute übergreifende Dokumentation führt zu einem sich ergänzenden und damit schlüssigen und effizienten Therapieverlauf.

Aber auch das Ambiente, die Zimmer, Aufenthaltsräume, die Lobby, die Therapieräume und vor allem der wunderbare Park mit all seinen bunten Bepflanzungen und Sitzecken sind sehr ansprechend und sorgen bestens für die nötige Entspannung.
Das Personal ist äußerst freundlich und zuvorkommend. Man fühlt sich sofort wohl.

Das Haus bemüht sich auch um eine besondere Küche mit gehobenem Standard. Essen ist persönliche Geschmacksache. Daher hierzu nur der Hinweis, dass mehr saisonales Gemüse und Obst, insbesondere aus der Region - vielleicht sogar Bio-Kost schön wäre und sich gut in den gehobenen Standard integrieren ließe.

Empfehlenswerte Klinik mit tollen Ärzten und Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Zimmer, Ambiente, Umgebung
Kontra:
Therapieplanung, Abrechnungsmodalitäten, teilweise Essen
Krankheitsbild:
Depression und Verletzungsbeschwerden (Schmerzen)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits mehrfach zur Behandlung im Jägerwinkel. Gründe hierfür sind das ärztliche Team sowie die Psycho- und Physiotherapeuten. Weiterhin sprechen für mich das angenehme Ambiente, die familiäre Atmosphäre als auch die individuelle Betreuung dafür, dass ich immer wieder hierher komme.

Diesmal war ich aufgrund psychischer als auch orthopädischer Beschwerden im Jägerwinkel. Mein Eindruck: Mit Dr. V. für die Orthopädie sowie Dr. E. für die Psychosomatik hat die Klinik zwei hervorragende und wirklich erfahrene Ärzte an Bord.

In den vorherigen Bewertungen wurde Dr. E. und seine Behandlungsmethoden teilweise sehr negativ bewertet, was für mich nicht nachvollziehbar ist. Dr. E. geht neue und innovative Wege und weicht damit von manch klassischer Behandlung ab. Seine Art und Weise ist bestimmt nicht zu meiner kompatibel, dennoch schätze ich ihn aufgrund seiner fachlichen Kompetenz. So verspürte ich nach Umstellung meiner Medikation durch Dr. E. bereits nach kurzer Zeit wieder mehr körperliche und auch geistige Energie sowie ein merklich verbessertes Schlafverhalten. Dies hängt auch damit Zusammen, dass Dr. E. über den ‚Tellerrand‘ hinausschaut und sämtliche Aminosäuren analysieren lässt. Mit der Verabreichung von Ketamin geht er ebenfalls neue Wege. Ich selber stand anfangs einer Behandlung mit Ketamin auch kritisch gegenüber. Als ich jedoch nach den ersten Infusionen eine positive Veränderung meiner Stimmung feststellen konnte, hat sich meine Einstellung dazu geändert.

Das Therapeuten-Team empfinde ich ebenfalls als sehr gut, da es sehr diversifiziert ist, d.h. Psychotherapeuten mit unterschiedlichen Persönlichkeiten. Somit kann jeder Patient einen anschlussfähigen Therapeuten finden. Allerdings ist hier jeder Patient in der Selbstverantwortung im Rahmen der täglichen Kurzvisite Veränderungswünsche zu artikulieren, sofern die ‚Chemie‘ nicht stimmt. Wenn ich mir hier die Bewertungen durchlese bin ich schon verwundert, wie der ein oder andere im Nachgang loslegen kann, vor Ort aber anscheinend nicht in der Lage war diesen Punkt direkt anzusprechen.

Was die Orthopädie angeht, so ist das Team in der Physiotherapie für mich absolut unschlagbar! Hier merkt man wirklich, dass absolute Profis mit einem hervorragendem Fachwissen am Werk sind. Insbesondere möchte ich hier die individuelle Betreuung, die Abstimmung der Therapeuten untereinander sowie die Ausstattung mit neusten Trainingsgeräten hervorheben.

Sehr zu empfehlen!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie, ausgezeichnet
Kontra:
Küchenservice, inkompetent
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt:In jedem Fall empfehlenswert.
Ausgezeichnet: Physiotherapie. Professionell, freundlich, kompetent, auf individuelle Bedürfnisse eingehend. Bei der Einlieferung konnte ich kaum gehen und war nach wenigen Tagen bereits mobilisiert!
Massage: Ein Top Masseur, der beste, den ich je hatte. Die anderen im Vergleich Durchschnitt.
Rezeption: sehr gut!
Küche: Mir persönlich wäre eine bio- und gesundheitsbewusste Küche lieber gewesen als Michelin-Ambitionen.
Küchenservice: Eine Katastrophe. M.E. gehört die gesamte Kellnercrew -
vor allem die männliche - ausgetauscht: vergesslich, überfordert selbst dann, wenn kaum Betrieb war, z.T. unfreundlich und genervt reagierend; über Kollegen mit/vor Patienten lästernd, und was gar nicht geht: Besteck, das auf den Boden gefallen ist, wird trotzdem auf den Tisch oder die Schubladen/Vorrat gelegt.
Krankenschwestern: sehr gut, sehr aufmerksam. Vereinzelt allerdings beim Setzen von Spritzen ungeschickt: schmerzhaft.
Behandelnder Arzt: ausgezeichnet. Kompetent, freundlich und sehr motivierend.
Therapieplanung: verbesserungsbedürftig. Kein Ansprechpartner; Zeiten Therapie am Morgen schlecht auf Frühstückszeiten abgestimmt. "Vorträge" haben m.E. nichts auf einem Behandlungsplan verloren.
Hallenbad: Renovierungsbedürftig!
Garten: wunderschön! Ein kleines Paradies.

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich bin kränker aus der Klinik raus als vorher. In einer anderen Klinik im Anschluss wurde mir dann sehr gut geholfen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es wurde mir gar nicht zugehört)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (egal ob mein Hausarzt, die Krankenkasse und auch ein befreundeter Gutachter, alle schlugen die Hände über dem Kopf zusammen, als sie von der Art der behandlung hörten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es wurden die falschen Therapien verordnet, bis zu meiner Abreise war eine Änderung nicht möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Physiotherapeuten und die Massagen
Kontra:
Die Therapie in der Psychosomatik. Sogar die Therapeuten waren von den Infusionstherapien nicht überzeugt.
Krankheitsbild:
Panikattacken, Überforderung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon das Aufnahmegespräch durch den Leiter der Psychosomatik war sehr merkwürdig. Er wirkte sehr abwesend, uninteressiert und tippte in einem Fort auf seinem Handy rum. Auch bei den folgenden Behandlungen gab er seinem Handy mehr Aufmerksamkeit, als unseren Gesprächen. Wenn ich meinen Arzt nur einmal wöchentlich sehe, kann ich da nicht erwarten, dass er geistig anwesend ist? Dies wurde auch von den Mitpatienten sehr bemängelt.
Seine Therapiemethoden waren ebenfalls sehr gewöhnungsbedürftig. Als ich erwähnte, dass ich mich sehr schwach fühle, bot er mir gleich Energietabletten an. Natürlich vertraute ich ihm, und unter dem Namen hört es sich ja auch harmlos an. Erst mein Arzt zuhause klärte mich auf, dass es sehr starke Tabletten mit vielen Nebenwirkungen sind, die eigentlich nur für Narkolepsie, eine Schlafkrankheit, zugelassen sind. Andere Tabletten, ebenfalls mit heftigen möglichen Nebenwirkungen, bietet er unter dem Namen Anti-Grübel-Tabletten an. Ich, als Laie, kann die Gefahr, die von solchen Medikamenten ausgeht, nicht einschätzen. Eine seriöse Aufklärung über Wirkung und Nebenwirkung wäre fairer gewesen.
Besonders schockiert war ich über die in dieser Klinik üblichen Infusionen. Während der Infusion wurde mir ganz schwindelig, es drehte sich alles, und ich dachte, ich müsse sterben. Als ich nach einer halben Stunde wieder zu mir gekommen bin, war ich alleine im Zimmer. Ich weiß bis heute nicht, was in der Zeit passiert ist. Das ist mir sehr unangenehm. Angekündigt wurde mir diese Infusion als "etwas zur Entspannung". Mein Hausarzt schlug die Hände über dem Kopf zusammen und sagte, dass sei eine Narkose und wird auch als Partydroge benutzt. Ich weiß nicht, ob die Klinikleitung über diese Behandlungsmethoden informiert ist?

1 Kommentar

Rimo162 am 10.08.2018

Ich war auch stationär im Jägerwinkel und habe mich immer gewundert, dass nie jemand dieses Thema mit dem Ketamin zur Sprache bringt. Unter vorgehaltener Hand ist das fast immer das Tagsgespräch der Psychosomatikpatienten. Egal, ob 30 oder 80 Jahre alt, jeder bekommt hier die Infusionen angeboten, wie wenn es Vitamintabletten wären. Ein gängiges Bild auf dem Klinikgang sind torkelnde Patienten nach dem "Trip". Ich glaube, daher kommt auch die gespaltene Bewertung, die man immer wieder findet. Diejenigen, die ein Drogenabenteuer suchen sind happy und zufrieden und kommen auch gerne wieder. Wer aber eine seriöse Behandlung und damit Lösung für seine Probleme sucht, findet sie dort nicht und ist damit sehr enttäuscht. Ich für meinen Tel bevorzuge letzteres und habe mich deswegen vom Jägerwinkel abgewandt.

Top Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gepflegt)
Pro:
individuelle Betreuung, sehr gute Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
PTBS, schwere Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun zum 4. mal im Jägerwinkel und rundum zufrieden.

Ich habe schwere Depressionen, und eine schnelle Aufnahme war sofort möglich.

Die Klinik ist sehr gepflegt und ich fühle mich immer sehr gut aufgehoben.
Gerade die Atmosphäre und die freundlichen Mitarbeiter im Restaurant und Empfang geben einem sofort das Gefühl willkommen zu sein.

Das Restaurant und die Terasse sind sehr einladend und durch die Restaurantleitung toll geführt. Die Mitarbeiter sind sehr aufmerksam, ohne aufdringlich zu sein.

Gartenanlage und Zimmer sind sehr gepflegt und geben einem die nötige Ruhe.

Die Ortophädie und speziell die Psychosomatik und der behandelnde Arzt sind Top. Ich hatte täglich Gruppen-, sowie Einzeltheraphien mit erstklassigen Therapeuten und habe meine Therapieziele erreicht. An einer nötigen Aufklärung durch die Ärzte mangelte es nicht. Ich wurde vor jeder Behandlung ausführlich aufgeklärt und fühlte mich jederzeit gut betreut.

Die Abteilung Psychosomatik ist wohl einmalig. Der leitende Arzt und auch mein Bezugstherapeut waren sehr daran interessiert mir zu helfen und waren jederzeit für mich ansprechbar. Gerade bei einem schweren Rückschlag wurde ich intensiv betreut und konnte jederzeit Hilfe finden.

Vielen Dank an das ganze Team!

3 Kommentare

rehmus am 29.07.2018

Ich war 2107 Patient im Jägerwinkel und habe andere Erfahrungen gemacht. Wenn ich diese und die vorangegangene Bewertung lese, die so widersprüchlich zu den anderen sind, frage ich mich, ob der Jägerwinkel diese nicht selbst eingestellt hat. Die Gegensätze der Bewertungen sind einfach zu gross um keine Zweifel an dem Überschwang dieser zu haben.

Meine Erfahrungen entsprechen denen der Patientin/des Patienten mit dem Taubheitsgefühl in Armen und Händen. Hierzu wurde mir vom Arzt gesagt das sei normal und komme öfter vor.

Ich selbst hatte Ketaminbehandlungen in den Einzelsitzungen. Diese würde ich nicht wiederholen, nachdem ich jetzt weiss, wie gefährlich das sein kann. Ich wurde nicht über die Risiken aufgeklärt. Andere Patienten haben mir erzählt, dass sie zu mehreren (2 und mehr Personen) Ketaminanwendungen bekommen, gemeinsam auf dem Boden liegend. Es war ganz normal andere Patienten zu fragen: "Hast Du schon Dein Ketamin gehabt?" Ich finde das ehrlich gesagt erschreckend und bedenklich.

Wenn ich die Bewertungen der letzten Monate lese frage ich mich, ob es sich wirklich um ein und dieselbe Klinik handelt.

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke für alles

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar bis März 2018 in der Klinik. Anreise, Zimmer und Essen hatte nichts mit einer Klinik zu tun. Super!!
In der Psychosomatik ist mir mit den Einzelgesprächen der Therapeuten, sowie die wöchentliche Sitzung mit dem Chefarzt (ketaminbehandlung und Gespräche ) sehr gut geholfen worden. Ich hatte sogar Abends um 20 Uhr noch einen Termin. Vielen Dank.

1 Kommentar

K-H.48 am 13.09.2018

Ich war 2016 Patient in dieser Klinik und ich kann bestätigen, dass man teilweise noch um 21.00 Uhr Termine bei dem leitenden Arzt der Psychosomatik bekommt. Allerdings kann ich mich erinnern, dass ihm bei mir in diesen späten Terminen öfters die Augen zu gefallen sind und er auch während des Gesprächs eingeschlafen ist. Dies war nicht nur bei mir der Fall. Natürlich haben wir Patienten uns darüber unterhalten. Ich war 6 Wochen stationär und hatte einmal pro Woche einen Termin bei ihm. Was bringt mir da ein schlafender Arzt? Ich habe auf jeden Fall nicht empfunden, dass mir diese späten Termine irgendetwas gebracht hätten. Es wirkte auf mich eher wie ein Abarbeiten eines zu vollen Stundenplans. Welche Leistung kann man 14 Stunden Arbeit noch bringen? Aber steht nicht jedem Patienten ein aufmerksamer Arzt zu? Jüngere Patienten sah ich um 23 Uhr noch zur Infusion zu ihm gehen.

schwere Herzinsuffizienz wurde übersehen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
schwere Atemnot und Panikattacken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich dem Kommentar nur anschliessen und auch bestätigen, dass die Behandlungen risikoreich sind. Man wird nicht richtig untersucht und ungenügend aufgeklärt.

Als ich nach 4 Wochen Klinikaufenthalt, Schwerpunkt Atemnot und Panikattacken, wieder zu Hause war, ging es mir noch schlechter als zuvor.
Ich ging zu meinem Hausarzt, der entsetzt war, dass die Klinik nicht erkannt hatte, dass meine Herzklappe undicht war. Bei der anschliessenden kardiologischen Untersuchung wurde eine hochgradige Mitralklappeninsuffizienz festgestellt, ich musste sofort am Herzen operiert werden.
Fatal war auch die Behandlung mit Procain. Jetzt weiss ich, dass bei Herzproblemen niemals Procain gespritzt werden darf. Aber nachdem der Internist der Klinik meinen Herzfehler nicht erkannt und der Leiter der Psychosomatik mich nicht untersucht hatte, bekam ich dennoch Procain gespritzt.
Bei einer der nachfolgenden Behandlungen bekam ich wohl für meine Konstitution zu viel, so dass sich Angst und Atemnot einstellten. Ich bemerkte das Gefühl wie Ohnmacht, meine Arme und Hände wurden taub und unkontrollierbar. Ketamin hat er mir auch angeboten, aber nach meinen vorherigen Erfahrungen lehnte ich es Gott sei Dank ab.

Das wäre vielleicht mein Todesurteil gewesen.

2 Kommentare

KeAcker am 26.07.2018

Es ist wahrlich mehr als fahrlässig einen solchen Herzfehler bei der Auskultation zu "überhören" - was nahezu unmöglich ist. Das gelingt selbst einem Medizinstudenten im 1. Semester. Sie wären bei der Gabe von Ketamin mit Sicherheit verstorben. Diese Klinik scheint wirklich keine gut beleumundeten Mediziner zu haben. Sie können das zur Anzeige bringen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Schade um die vertane Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Da ich als psychosomatischer Patient in diese Klinik gegangen bin, finde ich es peinlich für die Klinik, wenn ich sage, dass Zimmer und Essen gut waren.
Kontra:
Die Abhängigkeit von einem sehr speziellen Arzt.
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider muss ich mich der Bewertung von Bernardette voll anschließen. Ich gehöre, wie viele andere Patienten, zu denen, die beschlossen haben, den Jägerwinkel für immer zu meiden, bis die Psychosomatik neu besetzt ist. Ich wollte diesen endlosen Kommentardiskussionen aus dem Weg gehen und für mich einfach schwer enttäuscht mit dieser Klinik abschließen. Aber ich kann nicht hinnehmen, dass diejenige, die sich endlich traut, den Mund aufzumachen, als Miesmacher hingestellt wird. Mir ging es ähnlich wie Bernardettes Partner. Mit den Behandlungsmethoden des Arztes in der Psychosomatik war ich gar nicht einverstanden. Da er aber der einzige ist und ich mir schließlich Hilfe vom Jägerwinkel erhofft hatte, habe ich mich nicht beschwert. Wenn ein zweiter Kollege vor Ort wäre, könnte man ja den Wunsch äußern, von diesem behandelt zu werden, aber ich wollte es mir nicht mit dem einzigen Arzt dort verscherzen. Zumal ich morgens bei der Visite deutlich gemerkt hatte, wer ihm sympathisch ist und wer nicht. Das zeigt sich auch bei der Terminvergabe und den Therapieangeboten. Also habe ich geschwiegen, um das Beste für mich rauszuholen. Ich hörte von einer KLinikmitarbeiterin, der ich mich in meiner Not anvertraut hatte, dass dort im Januar eine tolle, verantwortungsbewusste Psychiaterin gearbeitet hat, die leider schon nach 4 Wochen wieder entlassen wurde. Anscheinend sei es immer wieder zu Differenzen zwischen ihr und dem Leiter der Psychosomatik gekommen - wegen seiner Therapiemethoden. Sie hatte sich für Patienten eingesetzt, die nicht mit ihm konform gingen. Vielleicht hatte er Angst, dass bald alle Patienten zu ihr wechseln wollten? Mir wurde die Klinik von einer Freundin empfohlen, die bei der Vorgängerin von ihm stationär über mehrere Wochen war. Ihr war sehr geholfen worden. Die Therapie sah aber nach enttäuschter Rücksprache mit ihr ganz anders aus! Gegen den Jägerwinkel ist nichts zusagen. Das finde ich auch. Aber die Psychosomatik kann ich nicht weiterempfehlen.

Mehrmals gute Erfahrungen als Patient

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ausstattung des Badezimmers, Renovierungsbedürftigkeit des Schwimmbades)
Pro:
Ärztliche Betreuung, individuelle und erfolgreiche Behandlung durch die Physiotherapeuten.
Kontra:
Fehlendes Controlling der Therapieplanung, fehlende Kommunikation zw. Patient und Terminplanung.
Krankheitsbild:
Orthopädische Probleme im Rücken und Beinverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit orthopädischen Problemen bereits zum fünften Mal in der Privatklinik Jägerwinkel.
Dezember 2017 und Januar 2018 mit 7 Wochen und ab April 2018 mit 12 Wochen.
Dank der Unterstützung des Arztes wurde eine sofortige Einweisung mit zielorientierter Behandlung im Jägerwinkel initiiert. Sehr erfolgreich war die professionelle und individuelle Behandlung der Physiotherapeuten.
Alle Mitarbeiter des Hauses waren sehr aufmerksam, hilfsbereit und freundlich.
Mein Zimmer war 2017 in Ordnung, für 2018 sehr schön mit Blick in den Park. Das Haus mit den Außenanlagen laden zur Entspannung und Erholung ein.
Meine Verbesserungswünsche sind:
• Personeller Ausbau der Physiotherapeuten
• Das Schwimmbad ist renovierungsbedürftig
• Organisation und Controlling der Therapieplanung mit einer Vorausschau für eine Woche

Aufgrund meiner Erfahrungen mit Sportverletzungen und orthopädischen Problemen kann ich jedem Betroffenem den Aufenthalt in der Privatklinik Jägerwinkel sehr empfehlen.
Ich konnte jeweils geheilt und wieder als sporttauglich die Klinik verlassen. Das steht für mich an erster Stelle.
11. Juli 2018/Tenkan

Ein Paradies zum Wohlfühlen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Unterschenkelfraktur mehrfach
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik als Paradies? In diesem Fall schon. Sie liegt in einem absolut ruhigen Wohngebiet eingebettet in einen wunderschönen gepflegten Park, die Terrassen der Zimmer im Erdgeschoss sind umrahmt von Rosenstöcken – ich habe auf jeder Seite über 90 Blüten gezählt.
Aber auch die Mitarbeiter verdienen höchstes Lob. Das Pflegepersonal handelt hingebungsvoll und zuvorkommend, man fühlt sich wie in einer liebevollen Familie gut aufgehoben, beim Therapiepersonal ist man wortwörtlich in besten Händen mit sehr effektiven und perfekt auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Maßnahmen, und die Ärzteschaft ist äußerst kompetent und vertrauenswürdig. Hinzu kommt eine umfangreiche Geräteausstattung für Diagnostik und Therapie.
Die Küche ist eine echte Ausnahmeerscheinung. Der Chefkoch scheint äußerst erfolgreich auf einen Michelin-Stern hinzuarbeiten: er zaubert raffinierte und wohlschmeckende Kreationen. Da ich es ab und zu aber auch gerne bodenständig mag, habe ich bisweilen auf die alternative Speisekarte zurückgegriffen und war auch dort angenehm fündig geworden.
Meine Krankenkasse, die Versicherungskammer Bayern, hatte problemlos zwei Mal verlängert, so dass ich mich in den insgesamt 5 Wochen bestens erholt habe: liegend wurde ich mit einem Krankenwagen aus einer Münchner Unfallchirurgie antransportiert, mit einem Spazierstock habe ich die Klinik wieder verlassen.
Gerne denke ich an die freundlichen Menschen in der Anmeldung zurück und die vielen interessanten Patienten, die man dort kennengelernt hat. Möge ein jeder den Weg in diese Klinik finden, er kommt „rundum erneuert“ zurück.
Um jeglichen Verdacht auszuschließen: dies ist kein gesponserter Beitrag, Interessenten können gerne in der Klinik unter dem Stichwort „Zimmer 234, 17.05.18 bis 20.06.18“ ihre Telefonnummer hinterlassen und meinen Rückruf bestellen, ich stehe aus voller Überzeugung zu jeglicher Auskunft sehr gerne zur Verfügung.
Jetzt wünsche ich allen, die das lesen und betroffen sind, von ganzem Herzen gute Besserung. Eine Anmeldung zu einem Aufenthalt in dieser Klinik ist ein erster Schritt dazu.

1 Kommentar

Bernadette2017 am 24.06.2018

Lieber Wolf 67, wir freuen uns sehr, dass Sie sich gut aufgehoben gefühlt haben. Ich wollte hiermit noch einmal festhalten, dass wir nicht gegen den Jägerwinkel gesprochen, sondern nur unsere Erfahrung mit der Abteilung der Psychosomatik kundgetan haben. Im Hinblick auf die Physiotherapie und die Mitarbeiter der Klinik sowie das Ambiente, kann ich Ihre positive Bewertung nur unterstreichen. In Ihrem Fall haben die medizinische Seite und das Ambiente perfekt harmoniert, in unserem Fall hat es sich nur auf das letztere beschränkt. Allerdings hätten wir im Hinblick darauf, dass es sich ja um einen Krankenhausaufenthalt handelt, gerne etwas von dem Luxus getauscht gegen eine bessere therapeutische Betreuung.

Mehr Schein als sein

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Essen, die Massage, Physiotherapie
Kontra:
das lässt sich nicht kurz fassen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Ehepartner war letztes Jahr stationär im Jägerwinkel wegen einer Depression. Leider gibt es dort nur einen zuständigen Arzt, der sehr speziell in seinem Verhalten und mit seinen Therapiemethoden ist. Die Ärzte zuhause waren entsetzt, als wir von den angewandten Medikamenten berichtet haben. Bevor man sich diese Sachen geben lässt, sollte man auf jeden Fall im Internet darüber recherchieren. Die Aufklärung von Klinikseite ist unrealistisch und dürftig! Auch unsere Krankenkasse fragte bei Rechnungseinreichung nach, weil es ihr ungewöhnlich vorkam.
Der zuständige Therapeut war sehr jung und leider meistens anderer Meinung als der Arzt. Wenn das Team schon nicht einer Meinung ist...
Mehrere Mitpatienten waren auch sehr unzufrieden. Da wir mit ihnen noch in Kontakt stehen, wissen wir, dass sie einfach für sich beschlossen haben, diese Klinik nicht mehr zu nutzen, geschweige denn zu empfehlen. Zusammen haben wir aber beschlossen unsere Erfahrung zu teilen, damit sich jeder selbst überlegen kann, ob ihm das gut tut.
Wir haben mitbekommen, dass der leitende Arzt der Psychosomatik mit vielen Patienten per Du ist, was anscheinend absolut tabu ist in einer guten therapeutischen Beziehung. Außerdem fühlte sich mein Partner dadurch in der großen Morgenvisite immer zurückgesetzt. Auch den Mitpatienten ist das übel aufgestoßen und überhaupt nicht professionell.
Leider hat der Aufenthalt gar nichts gebracht, eher geschadet.
Die Massagen, besonders durch Herrn J. und das Team der Physiotherapie hingegen waren spitze und sehr motiviert. Auch das Essen ist sehr zu empfehlen und das Serviceteam überaus freundlich.
Alles in Allem ist die Klinik für die Orthopädie oder als Hotel auf Krankenkassenkosten sehr zu empfehlen, was leider in unserem Fall bei der Psychosomatik überhaupt nicht zutrifft.

7 Kommentare

cb-2017 am 22.06.2018

Als ehemaliger Patient kann ich das nur bestätigen. Über die Nebenwirkungen beziehungsweise die Folgen einer Ketamin Behandlung wird nicht aufgeklärt. Welche Risiken damit eingegangen werden kann man lediglich in Google nachsehen oder am erschrockenen Gesicht später behandelnder Ärzte in anderen Kliniken erkennen. Es ist wohl auch so, dass bestimmte Medikamente nicht von jedem Arzt gegeben werden dürfen. Das erfährt man dort allerdings nicht.
Als Patient vertraut man darauf, dass alles was man erzählt auch vertraulich und diskret behandelt wird. Traurig hinterher zu erfahren, dass dem nicht so ist. Wenn ich meinem Therapeuten nicht vertrauen kann, wem dann? Was im Vertrauen erzählt wird bleibt nicht dort, wo man es angebracht hat.
In Bezug auf Professionalität bei der Erstellung des Arztbriefes sollte außerdem Sachlichkeit die Grundlage sein und nicht der scheinbar gekränkte Stolz der Therapeuten.

  • Alle Kommentare anzeigen

Der Jägerwinkel Rehabilitation vom Feinsten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Physiotherapeuten und die ärztliche Betreuung
Kontra:
Der Service und das Restaurant
Krankheitsbild:
Implantation eines künstlichen Hüftgelenkes / Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik zur Reha nach der Implantation eines Hüft-teps. Es ist mein 2. nach 11 Jahren, diesmal die andere Seite und habe daher den Vergleich zu meiner damaligen Reha-Klinik.
Den Jägerwinkel hatte ich mir für die Reha in Absprache mit meinem Operateur und meinem Psychotherapeuten ausgewählt, weil der Krankenhauscharakter dort nicht im Vordergrund steht. Und geanuso hat sie sich mir bei der Ankunft dargestellt. Ich konnte vorher auswählen, ob ich ein Krankenbett oder ein "normales" möchte. Ich entschied mich für ein "normales", weil die Krankenhausatmosphäre aufgrund meiner Traumata diese nur noch verschlimmert. Es war die richtige Entscheidung, denn das Doppelbett (mein Partner war ein paar Tage bei mir) stellte sich als modernes Bett von angenehmer Höhe, mit vielseitig automatisch verstellbarem Lattenrost und sehr guter Matratze dar.
Ansonsten waren Zimmer und Bad von der Einrichtung her etwas in die Jahre gekommen. Die Dusche hatte einen höheren Einstieg und war wirklich sehr eng. Positiv war, dass sowohl am Bett als auch in der Dusche Notknöpfe angebracht waren, mit denen man die diensthabenden Schwestern und Pfleger rufen konnte, und diese waren jederzeit bereit.
Aber das Beste waren die Fachärzte und ganz besonders hervorzuheben die Physio-Abteilung. Ganz grosses Lob an deren Kompetenz und Freundlichkeit. Ich hätte nie gedacht, auch im Vergleich zu vor 11 Jahren, dass ich so schnell so tolle Fortschritte mache.
Breite Kompetenz, Freundlichkeit und kurzfristige Erreichbarkeit der Ärzte, sowohl konventionell als auch bei TCM.
Das Service-Personal des Restaurants sollte sich daran ein Beispiel nehmen. Da hatte man leider oft den Eindruck, dass wir als Gäste (Patienten) ihren Ablauf störten und man kam sich wie ein Bittsteller vor, wenn man warten musste, bis man jemanden ansprechen durfte um z.B. den Teller zum Tisch zu bringen, das sich mit Krücken sehr schwierig darstellt.

absolut empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Behandlungspläne sollten früher zur Verfügung gestellt werden (z.B. für mindestens 3 Tage im voraus) und die Reihenfolge der einzelnen Anwendungen noch besser koordiniert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuelle therapeutische Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur AHB nach einer Knie-Operation (TEP rechts)für 3 Wochen im Jägerwinkel. Unterbringung im wunderschönen Einzelzimmer mit Balkon zum Garten und die vegetarische Verpflegung waren hervorragend. Vor allem aber war die sehr individuelle Betreuung durch die Physiotherapeuten absolute Spitze. Hier wird planvoll vorgegangen und genau abgestimmt auf die Bedürfnisse des Patienten behandelt. Das habe ich bei meiner ersten Knie-OP im vergangenen Jahr in einer anderen Reha-Einrichtung am Thiersee ganz anders, nämlich viel schlechter und ohne jedes Eingehen auf die individuelle Situation erlebt. Durch den direkten Vergleich kann ich feststellen, dass der Jägerwinkel um Welten besser und absolut empfehlenswert ist.

Erfolgreiche Rehamaßnahmr

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Individuelle Therapiestunden
Kontra:
Ein gewisser Investitionsstau am Gebäude
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall mit neurologischen Ausfällen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Individuelle Therapiestunden haben bei mir zu Schmerzfreiheit und besserer Mobilität des Fußes geführt.
Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Verpflegung war meistenteils gut. Hier und da war ein gewisser Investitionsstau am Gebäude zu sehen.
Das Preis-/Leistungsverhältnis war angemessen.

Vorbereitung zur Hüft OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtbild des Jägerwinkels
Kontra:
Krankheitsbild:
starke Hüftprobleme mit pschosomatischen Begleiterscheinungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Perfekt organisiert und mit sehr freundlichem kompetenten Personal habe ich 4 Wochen in der Klinik zur vollsten Zufriedenheit verbracht. Ich fühlte mich als Patient in der orthopädischen wie auch in der psychosomatischen Betreuung sehr wohl. Ich bin dabei, mich auf eine Hüftoperation vorzubereiten und dafür eine zweite Meinung einzuholen. Gleichzeitig erfolgte eine umfangreiche Physiotherapie als gute Grundlage für eine OP.
Äußerst angenehm empfand ich neben den Ärzten und den medizinischen Anwendungen das schöne Ambiente, den Blumenschmuck in alle Räumen und die Leistungen der Küche.

Die Abendunterhaltung war eher dürftig, einer Klinik angepasst!
Unangenehm war der mehrtägige! Ausfall des einzigen Lifts im Hause.

Ich werde nach erfolgter OP sicherlich wiederkommen.
Der Jägerwinkel ist absolut empfehlenswert.

Tolle Ärzte und Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein toller Arzt der sich viel Zeit für seine Patienten nimmt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Schöne Zimmer, gutes Restaurant)
Pro:
Top Arzt in der Psyhosomatik
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Monate im Jägerwinkel. Besonders hervorzuheben ist der Leiter der Psychosomatik sowie die Psychotherapeuten und Physiotherapeuten. Alle geben sich hier sehr viel Mühe und leisten weit mehr als ich es je erlebt habe.

Restaurant und Außenanlagen sind toll und laden zum entspannen ein. Die virtuosen kulinarischen Experimente des Chefkochs sind allerdings etwas zu anspruchsvoll. Weniger wäre hier mehr. Getränke während des Mittag- und Abendessens müssen separat bezahlt werden und gehören nicht zum Tagessatz wie in anderen Kliniken.

Die Zimmer sind schön eingerichtet und sauber. Jeder Patient bekommt ein Einzelzimmer.

Ein echtes Armutszeugnis

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Patientin im Stich gelassen
Krankheitsbild:
Depressionen, Ängste, Grippe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine beste Freundin ging vor ein paar Wochen zur Behandlung sehr krank in den Jägerwinkel. Nach einer OP hatte sie schwere Depressionen und immer wieder Ängste. Sie war auch sehr schlimm erkältet (grippig), als sie an den Tegernsee gefahren ist und hatte einen Virus, wegen dem sie kaum noch hören konnte.

Nach nicht ganz einer Woche kam sie zurück nach Hause, wo ich sie in einem viel schlimmeren Zustand getroffen habe. Ich arbeite seit Jahren in der Krankenpflege. Ihr Infekt war viel schlimmer, auf einem Ohr hörte sie gar nichts mehr und ihr Husten war sehr schlimm, sie konnte kaum noch sprechen. Einen Patienten in dem Zustand Auto fahren zu lassen geht gar nicht!
Einen Patienten nicht zu behandeln, weil er zu viele Allergien hat - da fehlen mir einfach die Worte. Übrigens gibt es Tests, mit denen man auf Viren testen kann...Wenn man seinem Patienten schon nicht glaubt, sollte man das wenigstens neu testen.
Und dann noch ein Arzt, der seinen kranken Patienten tagelang nicht sprechen oder sehen will. Sie hat immer wieder gesagt, wie schlecht es ihr ging, täglich schlechter.

Am schlimmsten finde ich, dass meine Freundin um den Notdienst gebeten hat, weil kein Arzt erreichbar war oder kommen wollte - über Ostern waren alle weg. Nicht mal den hat sie bekommen. Statt dessen ein "Tschüss, das war's"?

Vielleicht sollte man die Qualifikation der Ärzte mal checken, auch deren Verantwortungsgefühl. Solchen Ärzten darf man keine Patienten schicken.

Ich habe auch die Rechnungen gesehen, die vom Jägerwinkel kamen. Falsch, mit Leistungen, die sie nicht bekommen hat. Ich kann nur jedem raten, seine Rechnungen ganz genau zu prüfen! Am besten, man spricht gleich mit seiner Krankenkasse darüber. - Ich habe auch gehört, dass es wohl schon Kassen gibt, die den Jägerwinkel nicht mehr auf ihrer Klinikliste haben.

Sie können sich nicht mal für Ihr mieses Verhalten entschuldigen! Das ist wirklich ein Armutszeugnis.

Für Orthopädie unbedingt zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielleicht sogar mehr als unmittelbar erforderlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nicht mehr ganz neu, aber sehr gut in Schuss)
Pro:
Überwiegend Einzelbetreuung durch die Physiotherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur durch den Trochanter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Jägerwinkel wurde mir im Bekanntenkreis auf Grund seiner Orthopädie-Abteilung empfohlen. Meine Erwartungen wurden in vollem Umfang erfüllt. Die Physiotherapeuten sind durchaus fordernd aber niemals überfordernd.

Auf Grund meines mit Hilfe eines Gamma-Nagels wiederhergestellten Oberschenkels waren für mich die Manuelle Therapie, allgemeine Krankengymnastik und Gangschule sehr wichtig. Das Team unter der Leitung von Alexander (Sascha) Scheurer hat sich in den fast vier Wochen vorzüglich um mich gekümmert. Die Therapeuten informierten sich gegenseitig über den Fortschritt der Therapie, sodass auch bei wechselnden Therapeuten auf den erreichten Entwicklungsstand aufgebaut werden konnte. Begleitend dazu wurde man in der Massageabteilung behandelt.

Der Jägerwinkel verfügt über ein großzügiges Hallenbad von etwa 20 x 8 m und einen freundlichen Außenbereich mit Terassen und zusätzlichem Sommerbad. Somit haben die Patienten genügend Möglichkeiten, ihre Freizeit zu verbringen, ohne sich gegenseitig "auf die Füße" zu treten.

Unterkunft und Verpflegung haben den Charakter eines sehr soliden Hotels. Bei den Mahlzeiten gab es stets eine kalorienarme und eine vegatarische Variante zur Auswahl. Regelmäßig wurden Buffets mit einer vielfältigen Auswahl an Speisen angeboten. Die Preise der Getränke waren moderat.

1 Kommentar

QM13 am 10.04.2018

Sehr geehrte/r Zwieslerwaldhäusler,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihren Klinikaufenthalt zu bewerten.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft viel Gesundheit und
alles Gute.

Mit den besten Grüßen
Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Rundum die beste Nachbehandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schulter TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Jägerwinkel ist eine kleine Privatklinik mit besten Ärzten und Therapeuten. Die individuelle Betreuung, das wunderschöne Ambiente und die besten Fachkräfte tragen dazu bei, dass man sich äußerst wohl fühlt und rasch genesen kann. Jeder Patient wird persönlich angesprochen und betreut.
Das Haus entspricht einem gehobenen Hotel in dem man sich rundum betreut fühlt. Neben der besten medizinischen Betreuung und vorwiegend Einzeltherapien ist auch die ausgezeichnete Küche hervorzuheben.
Ich würde immer wieder in dieses Haus kommen.

1 Kommentar

QM13 am 29.03.2018

Sehr geehrte/r Traudi212,

das gesamte Team des Jägerwinkels freut sich sehr über Ihre Bewertung.

Vielen herzlichen Dank.

Wir wünschen Ihnen schöne Ostertage und
für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit.

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

TOP KLINIK

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich, kompetent und sauber.
Kontra:
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und kompetente Ärzte und Therapeuten.
Nicht wie in vielen anderen Kliniken nur Gruppenbehandlung, 2-4 Einzelbehandlungen am Tag,
einfach Top!
Das Essen ist sehr gut.

1 Kommentar

QM13 am 29.03.2018

Sehr geehrte/r TimoK65,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung.

Ein schönes Osterfest und viel Gesundheit
wünscht Ihnen

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Erfolgreiche Rekonvaleszenz

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bemühen um das Wohlergehen des Patienten
Kontra:
Etwas abgelegen vom See und Ortszentrum
Krankheitsbild:
Reha nach Herzoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute med. Betreuung; sehr gut qualifiziertes med. Personal; sehr angenehmes Ambiente; gute Verpflegung; sehr freundliches und zuvorkommendes Personal.

1 Kommentar

QM13 am 29.03.2018

Sehr geehrter Kurt64,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserer Klinik wohlgefühlt haben und bedanken uns ganz herzlich für Ihre positive Bewertung.

Wir wünschen Ihnen schöne Osterfeiertage.
Alles Gute und viel Gesundheit!

Mit besten Grüßen
Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Resümee des stationären Aufenthaltes

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201ß   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten ausgezeichnet
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über ausgesprochen kompetente
Therapeuten sowohl in der Psychosomatik als auch
in der Physiotherapie.
Darüber hinaus sind sämtliche Mitarbeiter des Hauses ausgesprochen freundlich und den Patienten
zugewandt.
Für persönliche Anliegen haben die Mitarbeiter stets ein offenes Ohr.
Das Ambiente der Klinik ist sehr schön, ebenso wie die Zimmerausstattung.
Das Essen ist ebenfalls sehr gut.
Auch bei meinem zweiten Aufenthalt habe ich mein Therapieziel erreicht und verlasse gestärkt die Klinik.

1 Kommentar

QM13 am 23.03.2018

Sehr geehrte Birgit122,

es freut uns ganz besonders, dass Sie auch mit Ihrem zweiten Aufenthalt in unserer Klinik zufrieden waren.
Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Erfahrungen zu teilen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit.

Viele Grüße
Ihre Privatklink Jägerwinkel

Nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädische Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schöne Lage am schönen Tegernsee
Management sehr schnell, sehr effektiv, sehr flexibel, immer mit einem offenen Ohr für die Patienten.Was braucht man mehr.
Medizinische Betreuung ausgezeichnet.
Therapeuten ausgezeichnet und immer über die Bedürfnisse der Patienten informiert. Kleine Therapiegruppen; individuelle Betreuung.
Küche abwechsungsreich, nie langweilig und immer gut schmeckend.
Service sehr freundlich.
Das gesamte Konzept paßt ausgezeichnet.
Die Klinik ist sehr zu empfehlen.

1 Kommentar

QM13 am 23.03.2018

Sehr geehrte/r Dimi56,

herzlichen Dank für die positiven Worte und die Weiterempfehlung.
Es freut uns sehr, dass alles zu Ihrer Zufriedenheit war.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit.

Mit besten Grüßen
Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der angestellten
Kontra:
Völlige Überforderung bei kleinsten problemen
Krankheitsbild:
LWS Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es wurde trotz vorheriger telefonischer und schriftlicher Absprachen nichts eingehalten, auch die engagierten Versuche Probleme zu lösen sind aufgrund mangelnder Qualifikation fehlgeschlagen.
Wie mein Vorredner hier bemerkte wiegen wohl die finanziellen Aspekte ...
Und ich kann Ihm in allen anderen Punkten auch zustimmen.

1 Kommentar

QM13 am 14.03.2018

Sehr geehrte/r Gros,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben unsere Klinik zu bewerten.

Wie wir Ihren Angaben entnehmen, waren Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden. Das bedauern wir sehr.

Leider können wir nicht zu den einzelnen Kritikpunkten Stellung nehmen,
da wir nicht wissen um welche Absprachen bzw. Probleme es sich handelte.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns die Gelegenheit geben diese Punkte in einem persönlichen Gespräch zu erörtern.

Sie erreichen unser Verbesserungsmanagement von Montag bis Donnerstag unter der Durchwahl 612. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Mit den besten Grüßen
Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Medizinisch mäßig, Rechnungen (zu) hoch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie, Ambiente, Essen
Kontra:
Ärztin und Krankenpflege, Arztrechnungen
Krankheitsbild:
Hüft-Endoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es hätte so schön sein können: angenehmes gepflegtes Haus mit freundlichen, motivierten Mitarbeitern in Restaurant, Rezeption, Zimmerservice und Physiotherapie. Aber es wurde unschön: gestresste, extrem unfreundliche Ärztin, die herumgeschrieen hat, dass sie nichts für irgendwelche Terminpannen kann. Am Aufnahmetag kein Arzttermin, deshalb Abends Diskussion mit Pfleger, ob ich ohne Rezept die Antithrombosespritze und ein Schmerzmittel bekomme. Nächster Termin war erst für den Abreisetag geplant.
Festhaftendes Klinikpflaster verursachte neue Wunden und auf meine Schmerzäußerung dann noch pampige Bemerkungen von einer Krankenschwester: "Sie sind aber empfindlich!". Als ich der Ärztin von den neuen Wunden berichten will, giftet Sie: "Warum Sind Sie noch hier?". So eine unempathische Ärztin habe ich noch nicht erlebt. Ihre Untersuchungen waren dürftig.
Ohne Rücksprache mit mir gab es unnötige Termine wie z.B. Einlagenanpassung kurz nach Hüft-OP, noch mit Stöcken unterwegs. Es müssen wohl alle Bereiche ausgelastet werden. Auf meinen Beschwerdebrief an Herrn Dr. Marianowicz über die extrem unfreundliche und teils auch unprofessionelle medizinische Behandlung (Wundversorgung) gab es keine Reaktion.
Die Rechnungen stimmen mit den teils dürftigen Untersuchungen nicht überein: Es werden viele Leistungen abgerechnet, die nicht erbracht wurden, so z.B. zwei mal angeblich "Schmerzerstanamnese", die laut Gebührenordnung für Ärzte mind. 60 Min. dauern muss, in einer 20 minütigen Visite und angeblich vier mal "eingehende neurologische Untersuchung", jeweils ohne Befund. Korrektur der Rechnungen erfolgte bisher (nach zwei Monaten) nur teilweise.

3 Kommentare

QM13 am 14.03.2018

Sehr geehrte/r Magg6

vielen Dank für Ihre Bewertung und die positiven Worte zu Beginn.

Es tut uns sehr leid, dass nicht alles zu Ihrer Zufriedenheit war. Unser Verbesserungsmanagement hatte sich bereits mit Ihnen in Verbindung gesetzt und Ihre Beschwerde an den entsprechenden Stellen kommuniziert. Ein Arztwechsel war zu diesem Zeitpunkt leider nicht möglich.
Es wäre sehr hilfreich gewesen zu wissen, dass es noch mehr Kritikpunkte gab. Es ist uns sehr wichtig, dass der Patient sich nicht unnötig belastet, deshalb ist unser Anspruch immer eine zeitnahe Klärung durch unser Verbesserungsmanagement.

In Bezug auf die Berechnung würden wir uns freuen, wenn wir das in einem persönlichen Gespräch erörtern könnten, damit auch hier eine schnelle Klärung erfolgen kann. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Mit besten Grüßen
Ihre Privatklinik Jägerwinkel

  • Alle Kommentare anzeigen

Lob an die Physio

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio / Küche / Service
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Jägerwinkel am Tegernsee lebt von der hervorragenden Physiotherapie bzw. den motivierten und motivierenden Mitarbeiter/innen dieses Bereiches.

Service, Zimmer, Küche, Lage sind sehr gut, die ein oder andere minimale Kritik am Essen könnte man zwar anbringen - aber das wären wirklich nur Details und sind hier zu vernachlässigen.

Die orthopädisch/ärztliche Versorgung war nach meinem Eindruck unpersönlich z.T. menschlich uninteressiert und fast kalt. Meines Eindruckes nach wurde sich stark am finanziellen Aspekt orientiert.

Ich kann nur empfehlen, die Tagespläne aufzubewahren und mit den Rechnungen zu vergleichen.

1 Kommentar

QM13 am 22.02.2018

Sehr geehrte/r Frau/Herr frogar,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihren Aufenthalt in unserer Klinik zu bewerten.

Die Zufriedenheit unserer Patienten liegt uns sehr am Herzen. Deshalb freuen wir uns sehr über Ihre positiven Worte. Das motiviert und bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit.

Ihre unschönen Erfahrungen und Eindrücke bei dem ärztlichen Kontakt, bedauern wir sehr.

Hier hätte sich gerne unser Verbesserungsmanagement eingeschaltet, um zeitnah lösungsorientierte Gespräche mit den Verantwortlichen zu führen.

Leider war nichts über den Vorfall bekannt.

Gerne haben wir den Hinweis aufgenommen und entsprechend kommuniziert. Vielen Dank, solche Hinweise helfen uns sehr, uns weiter zu verbessern.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit!

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Erholung

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hyperthonie, Schlafstörung, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Angenehme Aufnahme
Schöne praktikable Zimmer
Bei Essen wird auch auf vegetarisch Rücksicht genommen
Liebes hilfsbereites Personal
kompetente Ärte und Therapeuten

Empfehlenswertes Haus, aber mit einigen Kritikpunkten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kritikpunkte sind alle änderbar!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
siehe oben
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Jägerwinkel ist ein Haus mit Tradition und hebt sich ganz sicher von den meisten Privatkliniken positiv ab.
Er ist gut geführt, das Personal in den Abteilungen freundlich bis sehr freundlich (vor allem in der Physio und im Pflegebereich -Zimmer- und Zimmermädchen).
Es gibt aber eindeutigen Renovierungstau: mein Zimmer hatte einen verfleckten Teppichboden, das Bad entsprach nicht dem modernen Standard, die Halle und das Schwimmbad haben es auch dringend nötig.
Meine beiden Hauptkritikpunkte:
1. Physioanwendungen:
den meisten Patienten, so auch mir, wurden zu viele Anwendungen aufoktroyiert und bisweilen nicht gut getimt, und am Abend zuvor (ca 19.30h) schriftlich mitgeteilt. Man hat praktisch keine Gelegenheit, Änderungswünsche anzubringen. Darüber habe ich viele Klagen gehört. Gut zu wissen ist: beim ersten Aufnahmegespräch legt der behandelnde Arzt den Therapieplan fest, daran wird sich in den kommenden Wochen nichts ändern. Bei dieser Gelegenheit muss man unbedingt Einfluss nehmen dürfen!
2. Die Küche
Bei meinem Aufenthalt im Jahr 2011, war das Essen ausgezeichnet. 2017 hörte man nun immer wieder die gleiche Kritik der Gäste. Der Koch hatte Sterneambitionen, die er nur bedingt umzusetzen vermochte. Serviert er doch eine extreme Speisefolge und bizarre Kombinationen, außerdem oft zu stark gesalzen. Bei einem Aufenthalt von 3-4 Wochen, käme eine gute, bürgerlich Küche sicher besser an. Leider erwies sich die Leitung diesbezüglich beratungsresistent. Auf meine wohlmeinende Kritik bekam ich zu hören: gehen Sie erstmal zur Konkurrenz (ins Haus XY), dann sehen Sie, was sie da bekommen...
Bei einem eventuellen neuerlichen Aufenthalt würde ich mir wünschen, dass meine Kritik Berücksichtigung fände.

Endlich eine Ursache für die Schmerzen gefunden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gründliche Untersuchung! Höflicher, gepflegter Umgang mit den Patienten!
Kontra:
Krankheitsbild:
Schmerzen/HWS/Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe jahrelang Schmerzen gehabt, ohne die Ursache zu kennen. In anderen kliniken wurde nur der Bandscheibenvorfall in der HWS operiert/behandelt, weitere Untersuchungen wurden abgelehnt, obwohl ich z.B auch Schmerzen in der Hüfte hatte. Im Jägerwinkel wurde ich sehr gründlich untersucht, habe eine Diganose bekommen und kann jetzt entsprechend damit umgehen. ich kann diese klinik mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Das ist keine Klinik, die Krankheit verwaltet, sondern eine die Gesundheit wiederherstellen will. Dieses Konzept spürt man im gesamten Umgang mit den Patienten!

Vorher Vergleichen Bzw. Informieren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Tolle Umgebung
Kontra:
Das finanziele steht in vordergrund
Krankheitsbild:
Bandscheiben vorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- Zimmer zu Laut Anlieferung um 6 Uhr
- Auf Beschwerden folgt keine Reaktion
- Ablauf der Anwendungen Chaotisch
- Schwimmbad Renovier bedürftig
- Die Suppen lauwarm
- Speisen überteuert
- Massage Zeiten wurden nicht eingehalten
Streicheleinheiten und zu Laut
- Preis Leistungsverhältnis nicht gegeben
- Wehrend der Kaffee Zeit Lärm (Bauarbeiten)

1 Kommentar

QM1 am 06.11.2017

Sehr geehrter SiegiH,

vielen Dank, dass Sie sich Zeit genommen haben unsere Klinik zu bewerten.
Mit Bedauern stellen wir fest, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt nicht zufrieden waren.

Das Wohl und die Zufriedenheit unserer Patienten liegen uns sehr am Herzen. In der Regel nimmt sich das Verbesserungsmanagement unserer Klinik der Anliegen unserer Patienten an, um schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen.

In Ihrem Fall war lediglich bekannt, dass Sie sich über die Lautstärke bei der Anlieferung beklagt haben.
Dieser Thematik haben wir uns sofort angenommen und den Lärm abgestellt.
Bei Umbauarbeiten achten wir sehr darauf, dass die Ruhezeiten von 12:00 – 15:00 Uhr und ab 18:00 Uhr eingehalten werden.
Auch Ihre anderen Hinweise haben wir dankend aufgenommen. Das hilft uns sehr, uns weiter zu verbessern.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit!

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Rundum gut aufgehoben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal, abwechslungsreiches und gutes Essen
Kontra:
Organisation ist manchmal nicht ideal
Krankheitsbild:
Mittelgradige depressive Episode nach Hörsturz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klassische Privatklinik – Zimmer und allgemein zugängliche Bereiche sind eher Hotel ähnlich, insgesamt gehobene Ausstattung und Einrichtung, dasselbe gilt auch für das gesamte Personal. Sehr freundlich, äußerst kompetent und sehr stark auf den individuellen Patienten eingehen.

Die Psychosomatik, die ist hier seit ein paar Jahren gibt, ist mit sehr guten Therapeuten ausgestattet, der leitende Arzt ist eher experimentell unterwegs (muss man mögen und zulassen, lohnt sich aber!), Ist aber ein exzellenter Analytiker und redet nicht lange um den heißen Brei herum.

Die Lage am herrlichen Tegernsee ist natürlich ganz besonders attraktiv, die Nähe zu guten Restaurants, jeglichen Freizeitmöglichkeiten und natürlich die Stadt München steigert die Attraktivität weiter.

Therapeuten sehr gut, bei Essenswünschen unflexibel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die medizinischen Anwendungen sowie die Ärzte sind sehr gut. Lediglich das Angebot der Speisen lässt sehr zu wünschen übrig. Eine Klinik, die sich selbst mit einem high class Hotel vergleicht sollte mehr auf die Wünsche der Patienten eingehen und bei einem Tagespreis nur für Verpflegung und Unterkunft sollte zu den Mittags- und Abendmahlzeiten auch Tee, Kaffee und Wasser im Preis enthalten sein. Abends grundsätzlich nur warme Speisen zu erhalten ist heute nicht mehr üblich. Gerade für Bayern darf es ruhig auch mal ein Brotzeitteller sein. Auch eine Beilagenänderung mit 5 Euro in Rechnung zu stellen, gibt einen unangenehmen Beigeschmack.

Sehr empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Verständnis, Geduld der Mitarbeiter, Ärzte und Therapeuten sind einmalig
Kontra:
Der Koch ist nicht in der Lage das Essen auf Patienten mit Nahrungsmittelallergien, Diabetiker, etc. abzustimmen. Freches Verhalten und unschönes Auftreten.
Krankheitsbild:
Depressionen & chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum 2. Mal durfte ich einen Aufenthalt im JW geniessen. Bereits bei Antragstellung wurde mir freundlich und kompetent geholfen, Aufnahme und Abwicklung der Formalitäten erfolgten reibungslos. Im Vorfeld durfte ich Wünsche äussern, deren Umsetzung nicht selbstverständlich waren doch berücksichtigt wurden.

Das Servicepersonal im Restaurant haben mir mit viel Freundlichkeit, Witz, Geduld, Verständnis und der immer persönlichen Ansprache den Aufenthalt sehr angenehm gemacht.
Manko ist der Koch, der in 5 Wochen nicht in der Lage war mein Essen unter Berücksichtigung meiner Lebensmittelallergien zuzubereiten. In einer Klinik ist das für mich selbstverständlich. Andere Patienten hatten ebenfalls Probleme wegen z.B. Diabetes, Schonkost, etc.
Trotz Adressierung im Vorfeld und stetiger Ansprache während meines Aufenthaltes musste ich immer wieder mein Essen zurück gehen lassen. In einem Falle 2x, beim 3. Servieren erhielt ich ein paar Salatblätter ohne Sauce. Zu Fleisch wurden entweder die Beilagen gleich weggelassen, die Sauce auch gleich. Auf meine Bitte, mir Sauce zuzubereiten wurde mir aus der Küche ein Schälchen Olivenöl serviert. Es gibt keine andere Sauce. "Basta"- Auch wollte mir der Koch vorschreiben, was ich zu essen hätte, trotz der Vorbestellung am Tag vorher. Ein solches Verhalten ist ignorant und frech. Die Begriffe "Gemüse" und "Obstauswahl" sind ihm fremd. Auch die äussere Erscheinung ist mehr als unappetitlich. Für den JW unangemessen.

Die Therapeuten in der Physiotherapie waren herzlich und wunderbar, kompetent und immer mit einem Lächeln für den Patienten. Das war sehr schön, vielen Dank!

Mein besonderer Dank gilt der Psychosomatik und meinem Arzt, der mit soviel Einsatz und Energie weit über das normale Maß hinaus Hilfe und Beistand leistete. Das ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Die mir geschenkte Schmerzfreiheit war unbezahlbar. Meine Therapeuten waren verständnisvoll und geduldig. Ich werde die Spaziergänge vermissen :-) VIELEN DANK DAFÜR!

Schade, dass es so kurz war (nur 3 Wochen)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jederzeit wieder!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolles Zimmer, schöner Aufenthaltsbereich, gute Geräte)
Pro:
hervorragende Pysiotherapeuten und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
inkompletter Querschnitt, Hirnblutung, Zynovialzyste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist absolut empfehlenswert. Hervorragende Therapeuten und sehr freundliches, hilfsbereites Personal. Die Umgebung ist wunderschön und für die Heilung ein netter Zusatzeffekt, aber in der Hauptsache sind es die Ärzte und Therapeuten, die ich hervorheben möchte. Da ich seit 25 Jahren Patient mit schweren Problemen (inkomplette Querschnittlähmung) bin, habe ich wirklich viel Erfahrung mit solchen Behandlungen und kann nur sagen: zum Jägerwinkel komme ich immer wieder sehr gern.
Sowohl die orthopädischen als auch die neurologischen Probleme werden konsequent und sachkundig behandelt, ich gehe in wesentlich verbessertem Zustand nach Hause als ich gekommen bin.

Gut aufgehoben im JägerwinkelAusstattung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ausstattung der Physiotherapie(Geräte+Räume)+Bewegungsbad.
Kontra:
Einige Einrichtungsdefizite, die sicher bald behoben werden.
Krankheitsbild:
Wirbelsäulen OP L4/5 und L3/4 spinal stenosen.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einem sehr grossen, parkähnlichen, sehr gepflegten Grundstück. Am Haus liegt zur Südseite eine Terrasse, auf der gegessen werden kann. Die Zimmer sind unterschiedlich gestaltet und ausgestattet. Einige entsprechen nicht den Ansprüchen, die für € 250 täglich gestellt werden. In manchen Räumen und Fluren liegt Teppichboden und auch Teppiche (Rezeptionsbereich). Stolperfallen für die vielen Patienten mit Wirbelsäulen-, Hüftgelenks-, Kniegelenks- und sonstigen -operationen des Bewegungsapparates.
Die ärztliche Betreuung durch Belegärzte ist gut bis sehr gut.
Die alles überragenden Kernstücke der Klinik sind die physiotherapeutischen- und Massage-Abteilungen. Die Angehörigen dieser Abteilungen sind sehr gut ausgebildet und gehen hochmotiviert und gleichzeitig geduldig an ihre Aufgaben. In diesen Abteilungen geht, bei aller Ernsthaftigkeit den Patienten mit teilweise sehr unterschiedlichen Krankheitsbildern gegenüber, eine ansteckende Fröhlichkeit von den Therapeuten aus. Sie haben für jeden Patienten ein Lächeln, das nicht aufgesetzt und natürlich ansteckend ist. Ich habe viele Patienten gesehen, die ernst und wohl auch etwas verkrampft zur Therapie kamen, und locker und entspannt, manchmal mit der Andeutung eines Lächelns gingen. Diese Stimmung trägt sicher zu den Heilerfolgen, die ich in den 3 Wochen bei Mitpatienten beobachten konnte, bei.
Verwaltungsabläufe und administrative, organisatorische Verfahren laufen routiniert ab. Die Betreuung der Patienten ist bei dem Guest Manager in sehr guten Händen - wie auch die Aktivitäten der Quality Managerin. Nicht zuletzt ist die durchaus gute Küche zu erwähnen. Ich kann die Privatklinik Jägerwinkel weiterempfehlen.

Sehr schöne Klinik (mit kleinen Macken)

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung durch hervorragende Ärzte und Therapeuten; freundlicher Service
Kontra:
Leider manchmal etwas chaotisch in der Organisation
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik mit angenehmem Ambiente.
Ich war sehr zufrieden mit der Behandlung im Fachbereich Psychosomatik. Eine ganz besondere Erfahrung!
Auch durch die anderen Fachbereiche wurde ich sehr gut betreut! Ein ganz besonderer Dank hierbei an die Ärztin von der TCM!
Organisatorisch ist die Klinik manchmal leider etwas chaotisch, was zum Glück dem Gesamtbild keinen Abbruch tut, vor allem dank der Dame vom Qualitätsmanagement ständig freundlicher Bemühung, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Probleme schnellstmöglich und unbürokratisch zu beheben.
Einem großen Minuspunkt soll hier Aufmerksamkeit geschenkt werden: Während meines Aufenthalts in der Klinik wurden bei mir sehr viele Lebensmittelunverträglichkeiten diagnostiziert. Dies hatte zur Folge, dass ich viele Speisen vom Menü der Klinik nicht essen konnte. Wenn dies der Fall war, konnte ich lediglich einen Gemüseteller bestellen. Andere mögliche Optionen waren nur gegen Aufpreis erhältlich. Da es nicht um „Extrawürste“ ging, sondern um die durch die Klinik festgestellten Unverträglichkeiten, sollte man doch in einer solchen Privatklinik davon ausgehen dürfen, dass Alternativen für Allergiker ohne Aufpreis bereitgestellt werden.
Aber abgesehen davon war ich sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt im Jägerwinkel.

Jederzeit wiederholen wenn nötig!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Überraschend gute Erfahrung
Kontra:
Krankheitsbild:
Endoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr sorgfältige medizinische Behandlung!!, ! Endoprothese !
aufmerksame und engagierte Physiotherapeuten,
sehr gute Ausstattung von verschiedenen Geräten,
Hallenbad für intensive Wassergymnastik mit richtiger Temperatur,

Gut auf einander abgestimmte Behandlungspläne.

Keine "Klinikatmosphäre" sondern grosszügige ,behagliche,
bayerische Hotelatmosphäre auf einem grossen natürlichen
Gelände mit schönen Bäumen und einem kleinen Aussenschwimm-
bad.
Abwechslungsreiche und gute Küche, mit Auswahlmöglichkeiten.

Mehrere aufschlussreiche und interessante Vorträge während dreier
Wochen.

Pro Woche ein "get-to know-Cocktail" für die Patienten

Ein gepflegter gut funktionierender Hotelbetrieb mit freundlichem
Personal .

Rasche Regeneration in wohltuender Atmosphäre

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Effektivität der Therapie, Ambiente, Freundlichkeit, Qualität der Mahlzeiten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Pancolitis, Kolektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach schwerer OP kam ich zur AHB in diese einmalige Rehaeinrichtung. Die kompetente u. umsichtige Betreuung durch den FA Dr. H. trug ebenso zur raschen Regeneration bei wie das an ein Wellnesshotel erinnernde Ambiente im Haus. Eine Wohltat nach einem langen Aufenthalt in einer Akutklinik. Man fühlt sich sofort wohl in dem "Wellnessresort" mit wunderschönem Garten, Terrasse (auch für Hauptmahlzeiten u. nachmittags Kaffee & Kuchen),Innen- und Außenpool, modern eingerichtetem Fitnesscenter,...Neben dieser Ausstattung trägt das Personal in hohem Maß zum Wohlfühlen und Gelingen der Reha bei. Die Pflegekräfte, die Angestellten im Bereich des Service, der Rezeption und im Verwaltungsbereich sind ausnahmslos sehr freundlich und unternehmen alles ihnen Mögliche, um Patientenwünsche zu erfüllen. Ein individueller Therapieplan, der sich durch eine gute Balance zwischen aktiven (KG)u. entspannenden Einheiten auszeichnet, trägt viel zur Regeneration bei. Das Team an Physiotherapeuten spricht sich über die gesundheitl. Probleme der Patienten ab und trainiert so besonders zielgerichtet. Alle Therapeuten (KG, Massagen) waren stets gut gelaunt und sehr motiviert, so dass die "Zusammenarbeit" nicht nur effektiv war, sondern auch Spaß machte. Da sich Fortschritte bei mir erfreulicherweise rasch einstellten, werde ich die Physiotherapie im unter selber Leitung stehenden Marianowicz Zentrum München fortsetzen.
Als besonders entspannend für Körper und Seele empfand ich im Jägerwinkel die Ayurvedamassagen, durchgeführt von Herrn J. in sehr angenehmer Atmosphäre. Schade, dass diese nicht auch in München angeboten werden. Auch sie würde ich gern weiterhin ambulant genießen, da sie so gut getan haben.
Außer dem therap. Bereich verdient auch die Küche höchstes Lob. Das reichhaltige Frühstücksbuffet und das je 3-gängige Mittag- und Abendessen (klassisch, kohlenhydratarm oder vegetarisch zur Wahl) zeichnen sich durch besonders guten Geschmack, Ideenreichtum und Frische aus. Beim Frühstück wählt man die Menüs für den Folgetag, die sehr abwechslungsreich gestaltet sind-so gab es in den 25 Tagen meines Aufenthalts keine Wiederholung. Highlights sind das feine Abendbuffet am Montag sowie der Cocktailabend am Dienstag, gekonnt und liebevoll arrangiert von Herrn B. Zur angenehmen, fast familiären Atmosphäre trägt auch bei, dass man bereits kurz nach Anreise von allen Angestellten namentlich angesprochen wird. Man ist hier nicht nur eine Nummer.

Wohlfühlen in der Klinik Jägerwinkel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals.
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war in der Klinik Jägerwinkel/ Bad Wiessee ein sehr
guter stationärer Krankenhausaufenthalt.
Die Fachärztin Frau Dr. med. Michaela Wöhlermann ist
eine sehr kompetente und sehr freundliche Ärztin,
die sich für ihre Patienten Zeit nimmt.
Man fühlt sich von Frau Dr. Wöhlermann hervorragend
ärztlich versorgt.
Auch das Team von der Physikalischen Therapie leistet
eine sehr gute Behandlung.
Die Klinikmitarbeiter sind alle sehr höflich und
stehen dem Patienten stets für Fragen zur Verfügung.

Ich persönlich kann nur positives von der Klinik
Jägerwinkel berichten und die Klink nur weiter-
empfehlen.

Vollkommene Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
persönlicher Umgang mit dem Patienten rundum
Kontra:
nur für Privatpatienten
Krankheitsbild:
Verkümmerung von Muskeln und dadurch Probleme der Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin zu 100 % zufrieden gewesen.
Die Ärzte kümmern sich sehr genau um den Patienten, es sind auch Ärzte aus verschiedenen Fachbereichen da.
Die Physiotherapeuten sind ausgesprochen gut, jeder einzelne Patient wird entsprechend betreut, Gruppen bestehen meist nur aus 3 Patienten . Es gibt ein schönes Hallenbad, das man auch neben der Wassergymnastik nutzen kann. Für den Sommer ist auch ein Außenpool vorhanden.Es herrscht ein sehr persönliches Verhältnis, egal ob in der Physiotherapie oder beim Essen, man wird stets mit Namen angesprochen.
Das Essen ist hervorragend, es gibt mittags und abends ein 3 Gänge Menue, mit vielen Besonderheiten und immer köstlich zubereitet.
Die Klinik ist wunderschön am Waldrand gelegen. Viele der Zimmer haben Balkon und gehen auf den großen, gepflegten Garten hinaus.

Tolle Therapeuten

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapien über die ganze Behandlungszeit hinweg
Kontra:
Zuteilung welcher Arzt zuständig ist
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herausragendde Therapeuten, tolle Betreuung, gutes Essen, schöne Zimmer, super-Blick auf den Wallberg und den Tegernsee- was will man als Patient mehr?

Danke an die Physiotherapie!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie und Ayurvedamassage
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Herz der Klinik sind die absolut kompetenten, empathischen und humorvollen Physiotherapeuten, die in enger Absprache bestens über jeden einzelnen Patienten im Bilde sind und dadurch eine optimale Behandlung garantieren.

Ein besonderer Genuss ist die Ayurvedamassage.
Nur schade, dass diese nicht in München angeboten wird!

Auch der Service ist immer bemüht, allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Ich persönlich fühlte mich 5 Wochen lang sehr wohl und habe nach einer Knie-OP große Fortschritte gemacht.

Der Jägerwinkel: Eine Wohlfühloase

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Zusammenspiel aller Kräfte des Hauses (einschl. Service)
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
arterielle Hypertonie II-III, psychovegetatives Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach drei Wochen in der Klinik "Der Jägerwinkel" fühlen sich meine Frau, die ebenfalls als Patientin eingewiesen war, wie Neugeboren.

Die Klinik empfängt ihre Patienten mit Herzlichkeit, bietet ihnen ein angenehmes Ambiente, sorgt für exzellente Unterbringung und Verpflegung und durch wöchentliche Kennenlernaktionen für ein harmonisches Miteinander.

Bereits am Tage der Anreise (bei uns war es der Sonntag, der 5. März 2017) findet das erste Arztgespräch statt. Der aufnehmende Arzt sorgt dafür, dass bereits am Folgetage die ersten Anwendungen stattfinden können.

Wir konnten dabei feststellen, dass sowohl die Schwesternabteilung als auch die Krankengymnasten ihre Arbeit "am Patienten" fachlich versiert, stets freundlich und fürsorglich verrichteten.

Bleibt noch ein Wort zur ärztlichen Betreuung. Wir hatten es zur Hauptsache mit dem Facharzt für innere Medizin, und einer Fachärztin für Allgemeinmedizin und TCM zu tun.

Beiden Ärzten möchten wir besondere "Einfühlsamkeit" in unsere unterschiedlichen Befunde bescheinigen. Sie sind behutsam mit uns umgegangen und haben die richtigen Behandlungen angeordnet, so dass wir nach drei Wochen sagen können: unsere Krankheitsbilder haben sich entscheidend verbessert.

Wir können die Privatklinik "Der Jägerwinkel" uneingeschränkt empfehlen.

Ein Traumhaus zum Gesund werden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolute Freundlichkeit aller Mitarbeiter und sehr hohe Fachkompetenz der Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L4/L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin durch die Münchner Praxis auf den Jägerwinkel aufmerksam geworden und war dort für die Behandlung meines Bandscheibenvorfalls zwei Monate vor Ort.
Für mich ist der Jägerwinkel eine ausgezeichnete Privatklinik, in der man durch die Ärzte, Therapeuten und das gesamte Service-Personal hervorragend betreut wird. Jeder Wunsch - sei er noch so ausgefallen - wird durch das nette Team der Patientenbetreuung möglich gemacht.
Der Standard der Zimmer ist vergleichbar mit einem 4*-Hotel. Von der Nespresso-Maschine bis hin zur gut bestückten Minibar ist alles vorhanden.
Besonders gut war für mich das Essen im Restaurant. Das Küchenteam kocht hier auf enorm gutem Niveau und man wird gesund bekocht, sodass einer Genesung nichts im Wege steht. Man konnte zwischen dem klassischen, leichten und vegetarischen Menü auswählen und auch ohne Probleme Gänge kombinieren. Mir hat das leichte kohlenhydratfreie Menü sehr zugesagt. Sehr gut fand ich auch, dass Abends eher leichte Gerichte häufig Fisch) vorgesehen waren. Einmal pro Woche gibt es ein typisch bayrisches Buffet. Jeder Bissen vom Frühstück bis zum Abendessen war von hervorragender Qualität, wo man die Frische geschmeckt hat.
Auch das Ambiente und die Einrichtung des Restaurants ist sehr schön. Bei sonnigem Wetter konnten wir die Terrasse nutzen. Direkt am Garten war es dort auch Mittags bei Kaffee&Kuchen gut auszuhalten.
Der Therapiebereich mit Hallenbad, Freibad und Fitnessstudio ist komplett im UG untergebracht und alles ist in kurzen Wegen erreichbar. Die Geräte sind modern und entsprechen den heutigen therapeutischen Anforderungen. Sehr gut finde ich, dass es Abends auch teilweise Vorträge von Therapeuten und Ärzten gibt.
Wer etwas Zeit hat (wie ich), erreicht in ca. 10 Gehminuten das Ufer des Tegernsee, wo man schöne Spaziergänge machen kann.
Ich würde jederzeit wieder in den Jägerwinkel gehen und kann es nur wärmstens empfehlen. Ein perfekter Ort, um gesund zu werden!

Der "Jägerwinkel": ein Eldorado für auch als Gäste behandelte Patienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Vielleicht ist die Verwaltung etwas überlastet. Meine Entlassung (2 beantragte Verlängerungen) wurde mir sowie den Therapeuten zweimal voreilig mitgeteilt.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das freundliche, fast familiäre Ambiente ist unübertrefflich.
Kontra:
Überraschend: die Bezahlung mit Kreditkarten wird nicht akzeptiert. Bedauerlich: Ein so wichtiger Radiosender wie der Deutschlandfunk konnte nicht empfangen werden.
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenoperation (Versteifung)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer schwierigen Wirbelsäulenoperation verbrachte ich Anfang 2017 fünf Wochen in der mir empfohlenen Privatklinik Jägerwinkel. In dem mir angebotenen geräumigen Zimmer mit TV, WLan sowie mit einer Terrasse mit schöner Aussicht habe ich mich ausgesprochen wohl gefühlt. Sehr geschätzt habe ich die Möglichkeit, mit meinen Stöcken per Aufzug direkt in das Untergeschoss zu gelangen, wo sich einerseits die ausgedehnte "integrative" medizinische Abteilung (Vertreter verschiedener Fachrichtungen, Labor, C-Bogen etc.)befindet und andererseits die Abteilung für Krankengymnastik (inklusive Schwimmbad) bzw. für Massage. Sowohl die je nach Bedarf erfolgte ärztliche Beratung und Behandlung (u.a. einmal wöchentlich Visite der ärztlichen Direktion im Patientenzimmer) als auch die Kompetenz und das Einfühlungsvermögen der stets freundlichen Therapeuten/Therapeutinnen (wochentäglicher Behandlungsplan: 4 - 8 Anwendungen) bzw. Schwestern und Pfleger verdienen hervorgehoben zu werden. In der Klinik nicht vorhandene Arznei- oder sonstige Hilfsmittel werden von der Ortsapotheke geliefert.
Zu den herausragenden Besonderheiten des "Jägerwinkels" gehört zweifelsohne die Behandlung der Patienten nicht nur als Kranke, sondern auch als "Gäste". Genannt sei hier - neben der Rezeption (mit einem eigenen "guest manager") - das die Genesung auf seine Weise unterstützende vorzügliche "Hotel-Restaurant": adrett gedeckte Tische, jeweils 3 sehr verschiedenartige gesunde (Fisch, Fleisch, viel Gemüse und Salat) Menüs zur Auswahl, zuvorkommendes Personal und einmal wöchentlich ein vom Koch zubereitetes kaltes und warmes "Buffet". Erwähnt seien ferner die Lobby (mit einer kleinen Bibliothek und einem Angebot an Tageszeitungen) sowie eine gemütliche "Wohnhalle", wo u.a. wöchentlich ein Gäste-Cocktail zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch stattfindet sowie ein medizinischer Vortrag zu bewährten oder neuartigen Therapien (z.B.Stammzellentherapie zur Behandlung von Arthrose).

Eine zielorientierte perfekte REHA-Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die persönliche individuelle Betreuung mit abwechslungsreichen Anwendungen, das hervorragende Essen, das ansprechende Ambiente, die gute Lage
Kontra:
Kein Zugang zum Fitnessbereich am Sonntag
Krankheitsbild:
Transplantation einer neuen Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Woche nach dem Einsetzen einer neuen Hüfte in München kam ich zur REHA in die Klinik. Schnell wurde das Zimmer mit den Hilfsmitteln zum Sitzen in der Toilette und für einen Stuhl ausgestattet. Die im Verlauf von 3 Wochen durchgeführten zielgerichteten Anwendungen führten sehr schnell zum Austausch der Krücken gegen Walking-Stöcke. Die wechselnden Therapeuten/innen waren ausnahmslos hervorragend in ihren durchgeführten Maßnahmen. Nachdem ich schon einige REHA's erlebt hatte war ich von den angebotenen Leistungen immer wieder positiv überrascht. Das gesamte Ambiente der Klinik mit seinen ausgezeichneten Behandlungsräumen bis hin zum stilvollen Restaurant leistete einen hohen Beitrag zu meiner schnellen Genesung. Der Fitnessbereich mit seinen hochwertigen Trainingsgeräten ließ keine Wünsche offen. Die ärztliche Betreuung orthopädisch, internistisch, psychologisch und nach TCM war perfekt. Das Essen entsprach bei jeder Malzeit einem hohen Niveau. Die namentliche Bedienung und Betreuung ließ einen familiären Eindruck entstehen.
Alles in Allem fand ich nicht den geringsten Kritikpunkt und werde nach den zurück liegenden 3 Wochen jetzt zuversichtlich mit der neuen Hüfte wieder in den Alltag zurückkehren.
Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team.

Effektive Therapie bei kurzen Liegezeiten

Psychosomatik
  |  berichtet als Arzt oder Einweiser   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die täglich ausgegebenen Behandlungspläne haben den Vorteil der Flexibilität, können aber ängstliche Patienten verunsichern)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Effektive, individuell angepasste Therapie bei multimodalem Behandlungsansatz
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der multimodale Behandlungsansatz ist hervorragend dazu geeignet, die Patienten innerhalb einer relativ kurzen stationären Behandlung zu rehabilitieren.
Der psychosomatische Chefarzt Dr. Etzer arbeitet mit hoher fachlicher Kompetenz und weit überdurchschnittlichem Engagement mit seinen Patienten! - ebenso die die psychologischen Psychotherapeuten!
Der methodenintegrierende Therapieansatz ist hierbei äußerst hilfreich. Es erfolgt eine auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten individuell abgestimmte Therapieplanung, die die (ja häufig im Verlauf der Erkrankung verlorengegangene) Selbstfürsorge des Patienten unterstützt und befördert und seine Kompetenz im Umgang mit sich selbst rasch verbessert.
Die intensiven flankierenden physiotherapeutischen Therapien erzielen eine rasche Mobilisation des Patienten mit einer guten Verbesserung des Körpergefühls.Dieses führt zu einem beschleunigten Rückgang der meist vorliegenden psychophysischen Erschöpfung.
Unter den ca 16 Physiotherapeuten(die natürlich auch für die orthopädischen Patienten zuständig sind) gibt es überdurchschnittlich viele Spezialisten, die für bestimmte Fragestellungen absolute Koryphäen sind!
Wichtig zu erwähnen ist die hervorragende TCM-Ärztin,Frau Dr. Kastner, die kompetente Diätberatung sowie die Massageabteilung!
Insgesamt ist die Atmosphäre wohltuend und Geborgenheit vermittelnd.
Die Patientenbetreuung durch den Service und - allen voran den Guest Manager, Herrn Bittner, lässt keine Wünsche offen.

Vollständige Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutisch und menschlich bestens; gute Geräteausstattung und Pool
Kontra:
Sachlich gerechtfertigter Zimmerwechsel sollte mit mehr Vorlauf angekündigt und vor allem begründet werdenbesse
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Erfahrungsbericht:

Die durchwegs freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl im Hotel- und Restaurantbetrieb als auch im Therapiebereich ließen meine Rehabilitation nach einer Hüftoperation zu einem vollen Erfolg werden. Für das Wohl der Patienten ist von der Einrichtung und Verpflegung her bestens gesorgt, und die schöne, ruhige Lage samt großzügiger Außenanlagen trägt das Ihre zur Genesung bei. Die Therapeutinnen und Therapeuten sprechen sich untereinander über Schwachstellen ab, die dann mit verschiedenen Methoden gezielt behandelt werden.

im Mittelpunkt steht der gesamte individuelle Mensch (Patient)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zu empfehlen !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute vorherige beratende Gespräche)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine multi modale Therapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (orthop. Sekreteriat noch etwas verbesserungswürdig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hoher Wohlfühlfaktor trägt zur Gesundung bei)
Pro:
Das Management und das gesamte Personal tut alles, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Hotel-Atmosphäre - zum Wohlfühlen!
Kontra:
kurzfristige Therapieplanung (am Abend vorher) und manche überlastet wirkende med.Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle, Koxarthrose, Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während der gesamten Zeit(8Wochen)bin ich von verschiedenen kompetenten, und auch noch besonders netten Ärzten mit Injektionen unterm C-Bogen, Facettendenerviesierung usw.behandelt worden. Es wurden mir die unterschiedlichsten Therapien ermöglicht:Craniosacrale- Osteopathie, Akkupuktur, Psychotherapie, verschiedene Entspannungstherapien, Allgemeinmedizin und viel Krankengymnastik durch sehr gut geschulte und stets motivierte Therapeuthen trugen zur OP-Vermeidung bei. Besonders lobenswert ist der ständige Austausch über den Verlauf des med.Fortschritts eines jeden Patienten.
Moderne und erfolgsbringende Geräte für die Therapien ist hier Voraussetzung. Eine Psyioabteiluung von der man "träumen" kann.
Zur Gesundung trug die Hotelatmosphäre, das kleine, aber gemütliche Zimmer und die sehr gute Qualitätsküche bei.
Die leichte kohlenhydratarme Kost,mit viel Fisch,hochwertigem Fleisch ,Gemüse, Salate, frische Obstsorten schön angerichtet haben mir sehr zugesagt. Einmal pro Woche gab es ein typisch bayrisches Buffet und einen Coktailabend der für Abwechslung sorgte. Besonder gut fand ich, daß man alle Mahlzeiten bei schönem Wetter "ohne Probleme" auf der Terasse einnehmen konnte.
Alle Mitarbeiter haben sich zuvorkommend um mich und mein Wohlbefinden bemüht. Ich bin dankbar, das ich dasein durfte und weiß nun was "Zeit für die Gesundheit" bedeutet. DANKE an das tolle Jägerwinkelteam!!

Hoher Qualitätsstandard

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Qualität der Einzel -und Gruppentherapiesitzungen und der physikalischen Leistungen
Kontra:
Mangelhafte Organisation durch fehlende Transparenz
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik Jägerwinkel gewählt um dort neben der Psychosomatik auch die orthopädische Kompetenz mitnutzen zu können. Die Klinik verfügt über ein sehr schönes gepflegtes Ambiente. Die Mitarbeiter sind alle sehr zugewandt Die Qualität der einzelnen Therapien in der Psychosomatik und besonders in der Physikalischen Therapie sind sehr gut. Die organisatorischen Prozesse sind verbesserungswürdig hinsichtlich fester Standards bei den Abläufen und Transparenz im Hinblick auf die Leistungsabrechnun.
Insgesamt kann ich die Klinik sehr empfehlen.

Soetwas passiert auch.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Angabe)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Was auch passieren kann.
Intensive Therapiegespräch wo dann die Therapeutin das Kontakt bzw. Abstinenzgebot vernachlässigt.
Es kommt zu mehreren privaten Kontakten, Besuch beim Patienten und zum gemeinsamen Urlaub. Dann bricht unversehens jeglicher Kontakt ab. Ergebnis erneute tiefe Depression und ein Traumata.
Ähnliches schon einmal erlebt und dies war auch Bestandteil der TherapieGespräche.
Hilfeersuchen an verschiedene Stellen, verwiesen wurde immer an die Klinik.
Der leitende Arzt sagte auch solche zu, danach kam kein weiterer Kontakt kam mehr zu standen. Alle Bemühungen liefen ins Leere.

rundum wohlgefühlt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle bemühen sich um den patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
bypass, dreigefässerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

angekommen und sofort angenommen! nach betreten der Klinik erfolgt bei der ersten Kontaktaufnahme sofort die Gelegenheit für den Patienten in die klinikfamilie aufgenommen zu werden. das bemühen der rezeptionsmitarbeiter dieses Gefühl zu vermitteln setzt sich während des Aufenthalts
bei allen Mitarbeitern und in allen Abteilungen fort.
bei allen bemerkenswert guten Mitarbeitern möchte ich hier Herrn Scheffold, Herrn bittner sowie die hervorragende menschliche und medizinische Kompetenz meiner kardiologin, Frau Dr. richartz, erwähnen.

Physiotherapie vom Besten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit der Physiotherapeutischen Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (großes Hintergrundwissen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (völlig überlastet und schlecht organisiert. Wenihg persönliche Zuwendung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (viel zu bürokratisch.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Reha perfekt
Kontra:
Medizinische Betreuung überlastet
Krankheitsbild:
Knie- Endoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Jägerwinkelklinik ist wunderschön gelegen in Bad Wiessee. Das Areal ist großzügig angelegt und sehr gepflegt.
Die Zimmer sind unterschiedlich ausgestattet. Es gibt gut renovierte, aber auch renovierungsbedürftige Einzelzimmer.
Das Flair der 70ziger Jahre ist durchaus noch spürbar, aber auch sympatisch.
Die Anzahl der Patienten ist noch überschaubar, so dass auch persönliche Kontakte geknüpft werden können.
Besonders hervorzuheben sind die außerordentlich guten Leistungen der Physiotherapeuten unter der symatischen Führung von Sascha Scheurer.
Sie sind permanent untereinander im Austausch aktueller Patienteninformationen, so dass der organisatorisch notwewnedige Betreuungswechsel ohne Reibungsverlust vonstatten geht. Die persönlich zugewandte wie hoch verantwortungsbewusste Haltung der Therapeuten ist besonders lobenswert. Eine intensive , auf den Patienten konkret zugeschnittene Reha kann nicht besser sein, als hier.
Leider lässt die allgemeine Organisation sowie die fachmedizinische Betreuung zu wünschen übrig. Hier agiert man leider äußerst bürokratisch . In beiden Bereichen zeigen sich die Verantwortlichen bedauerlicherweise überlastet.

Hervorragend!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität des Essens
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin durch die Münchner Praxis auf den Jägerwinkel aufmerksam geworden und war dort für die Behandlung meines Bandscheibenvorfalls eine Woche vor Ort.
Für mich ist der Jägerwinkel eine ausgezeichnete Privatklinik, in der man durch die Ärzte, Therapeuten und das gesamte Service-Personal hervorragend betreut wird. Jeder Wunsch - sei er noch so ausgefallen - wird durch das nette Team der Patientenbetreuung möglich gemacht.
Der Standard der Zimmer ist vergleichbar mit einem 5*-Hotel (ich war im sog. Gartenhaus untergebracht). Von der Nespresso-Maschine bis hin zur gut bestückten Minibar ist alles vorhanden.
Besonders gut war für mich das Essen im Restaurant. Das Küchenteam kocht hier auf enorm gutem Niveau und man wird gesund bekocht, sodass einer Genesung nichts im Wege steht. Man konnte zwischen dem klassischen, leichten und vegetarischen Menü auswählen und auch ohne Probleme Gänge kombinieren. Mir hat das leichte kohlenhydratfreie Menü sehr zugesagt. Sehr gut fand ich auch, dass Abends eher leichte Gerichte (häufig Fisch) vorgesehen waren. Einmal pro Woche gibt es ein typisch bayrisches Buffet. Jeder Bissen vom Frühstück bis zum Abendessen war von hervorragender Qualität, wo man die Frische geschmeckt hat.
Auch das Ambiente und die Einrichtung des Restaurants ist sehr schön. Bei sonnigem Wetter konnten wir die Terrasse nutzen. Direkt am Garten war es dort auch Mittags bei Kaffee&Kuchen gut auszuhalten.
Der Therapiebereich mit Hallenbad, Freibad und Fitnessstudio ist komplett im UG untergebracht und alles ist in kurzen Wegen erreichbar. Die Geräte sind modern und entsprechen den heutigen therapeutischen Anforderungen. Sehr gut finde ich, dass es Abends auch teilweise Vorträge von Therapeuten und Ärzten gibt.
Wer etwas Zeit hat (wie ich), erreicht in ca. 10 Gehminuten das Ufer des Tegernsee, wo man schöne Spaziergänge machen kann.
Ich würde jederzeit wieder in den Jägerwinkel gehen und kann es nur wärmstens empfehlen. Ein perfekter Ort, um gesund zu werden!

Als Arbeitgeber no go

Frauen
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Ambiente
Kontra:
Mitarbeiter mit minimaler Stellenwert
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Alles schön und vornehm...Kostet auch richtig Geld. Die Klinikbetreiber verdienen ein schönes Geld und stets bemüht noch mehr rauszuschlagen.

Viele Mitarbeiter bekommen sehr wenig Geld und trauen nichts zu sagen weil sie auf den Job angewiesen sind.
Keine Mitarbeitervertretung oder Betriebsrat. Jägerwinkel als Arbeitgeber:
Finger weg!

Super 3 Wochen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminplanung ohne Schema)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles
Kontra:
Patientenmanagement
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt war sehr positiv.
Physiotherapie sehr gut, sehr freundliches und kompetentes Personal (alle).
Labor Personal prima !
Sehr gemütliche und intime Atmosphere.
Essen sehr abwechslungsreich und gut. Personal im Saal sehr freundlich und hilfsbereit. Jasmina ist ein Engel.
Planung der Termine und Management mangelhaft, mit der Ausnahme von Herrn Bittner. Er ist super super super!
Personal an der Rezeption sehr freundlich und hilfsbereit.

Empfehlenswert mit ein paar Mängeln

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klasse Physio, sehr hilfsbereites und freundliches Personal
Kontra:
Organisation und Management sind mangelhaft
Krankheitsbild:
ganzheitliche Schmerztherapie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war glücklicherweise innerhalb kurzer Zeit geregelt für meinen 3-wöchigen Aufenthalt in wunderschöner Landschaft und Lage. Das Zimmer war freundlich und hell (auch wenn es nicht unbedingt über der Küche hätte sein müssen, damit geht Lärm- und Geruchsbelästigung einher). Die Einrichtung ist sehr gepflegt und stimmt freundlich. Ein sehr schöner Garten lädt zum zusätzlichen Entspannen ein. Das Personal tut alles, den Aufenthalt angenehm zu gestalten. Die Hotel-Atmosphäre tut ein Übriges.

Die Schmerztherapie (ganzheitlicher Therapieansatz) war für mich ein Anfang zu lernen mit einer dauerhaften Einschränkung umzugehen. Die Physiotherapeuten waren sehr gut und sehr freundlich. Ich habe sehr gute Tipps mit nach Hause genommen. Auch die psychosomatische Begleitung von Herrn Dr. E. soll hier gelobt sein.

Was ich als unglücklich und sehr mangelhaft empfunden habe, ist die Organisation und das Management. Um den Therapieplan muss man sich sehr nachdrücklich selbst kümmern, da die Organisation hierzu nicht in der Lage ist, kurzfristig zu modifizieren. Das war während des gesamten Aufenthaltes lästig.
Ebenfalls unschön war die falsche Rechnungsstellung, die fünf Wochen nach meinem Aufenthalt nach wie vor nicht geklärt ist.
Als Manko empfand ich auch vor allem die wiederholte, grenzüberschreitende Belästigung durch einen Patienten anderer Kultur, die nicht umgehend abgestellt wurde. Das Benehmen der Gäste dieses anderen Kulturkreises wurde auch mehrfach erfolglos von anderen Patienten beanstandet.

Es wäre schön, wenn die organisatorischen Widrigkeiten beseitigt würden und eine reibungslose Therapieplanung erfolgen würde.

Trotz der genannten Widrigkeiten würde ich wieder in den Jägerwinkel zur Behandlung gehen. Insgesamt war der Aufenthalt therapeutisch für mich ein Erfolg und ich behalte ihn in guter Erinnerung.

Sehr zufrieden und auf jeden Fall empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut behandelt, betreut und versorgt
Kontra:
Ich hatte nichts auszusetzen an meinem Aufenthalt
Krankheitsbild:
chronischer Schmerzpatient durch Probleme HWS und LWS
Erfahrungsbericht:

Ich bewerte meinen Aufenthalt in der Klinik positiv und sehr erfolgreich. Die Ärtze und Therapeuten sind sehr gut auf mich eingegangen und habe sehr gute Arbeit geleistet. Die medizinischen und therapeutischen Maßnahmen wurden ganzheitlich betrachtet und zusammengestellt, so dass ich nicht nur einseitig, z. B. orthopätisch, behandelt wurde.

Die Klinik an sich, das Freigelände und mein Zimmer hat mir sehr gut gefallen und ich habe mich, trotz meines Krankheitsbildes, wohl gefühlt. Das allgemeine Wohlbefinden ist für mich bei einem Klinikaufenthalt und für die Genesung sehr wichtig. Das Essen war abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Für mich als Vegetarier gab es täglich ein entsprechendes sehr gutes Angebot.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich jederzeit, sofern erforderlich, wieder stationär in die Privatklinik Jägerwinkel gehen würde.

eine sehr gute Klinik, auch für normale Privatpatienten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Abteilung Physiotherapie, Ostheopathie
Kontra:
Tagesplanung ohne gut passende Anlaufstelle
Krankheitsbild:
schwerer Bandscheibenvorfall, konservative Behandlung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

mit 2 Verlängerngen bin ich Mai/Juni 5 Wochen in einer Therapie nach schwerem Bandscheibenvorfall gewesen.
Meine Zimmer lag im Psychologenteil des Gebäudes unter dem Dach.

In Ergänzung zu der Physiotherapie, die Bestnnoten verdient, habe ich täglich Spaziergänge an den Tegernsee und zum Golfplatz gemacht.Die Lage der Klinik finde ich sehr gut.

Mein zuständiger Orthopäde, Herr Dr. E., hat sich sehr gut um mich gekümmert. Die Schmerztherapie war erfolgreich. Ich kann eine solche Behandlung bei ihm ohne Einschränkung empfehlen. Auch persönlich finde ich ihn sehr angenehm. Für alle Fragen habe ich in ihm einen aufgeschlossenen Ansprechpartner gefunden. Leider war er in dieser Zeit teis im Urlaub. Da wurde er sehr vermisst. Er hat mich bei der Wahl des zusätzlichen Programms gut beraten und unterstützt.

Besonders hervorheben möchte ich die Bedeutung der Auswahl des führenden Physiotherapeuten. In meinem Fall hat das besonders gut geklappt.

Mein Therapeut, Herr F., hat mich bei den Änfängen des Barfußgehens unterstützt und wertvolle weiterführende Anregeungen gegeben bis hin zur Verbesserung der Atmung.

Begleitend habe ich eine TCM-Behnadlung bei Frau Dr. K. durchgeführt. Die Akupunktur und der Kräutertrunk waren hilfreich und wirksam, bei der Schmerzbehandlung u. bei einem Hautausschlag. Sie hat viel Erfahrung und hat sich mir engagiert zugewendet. Sie hat eine psychologische Ausbildung und die Therapie in dieser Hinsicht unterstützt, hat mir einen TCM-Arzt zur Weiterbehandlung empfohlen. Herzlichen Dank.

Der Internist dort, Herr H. verfügt über viel Erfahrung. Es hat sich in meinem Fall gezeigt, dass er Erfahrung mit Schmerzbehandlung hat. Er hat mir ene sehr gute Empfehlung für die orthopädische Weiterbehandlung gegeben.

Die psychologische Abteilung hat in Herrn Prof. Dr. C. einen hochkarätigen Meister seines Fachs mit viel Herz und Engagement für die Patienten. Ich habe ihn zufällig auf dem Gelände kennengelernt und einen Vortrag bei ihm gehört.

Herr Dr. E aus dieser Abt. hat einen interessanten Vortrag über die Lebensenergie und die Nahrungsergänzung gehalten.

Es gibt eine Art Sonderabteilung für ayurvedische Massage usw. Diese Behandlung kann in das Programm intergriert werden. Das habe ich als sehr entspannend empfunden.

Frau T. hat bei der telefonischen Vermittlung der Aufnahme eine gute Beratung gegeben.

Bei der Abrechnung hat alles gut u. wie besprochen geklappt.

Ausserst gute Umgebung zum Erholung mit Therapie 1. Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Klachten oder negative Themen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es hat (wieder) funktioniert !!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Mann muss selbst sein Therapie Plan kontrolieren !!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aertzen und Therapie sind komplett getrennt vom alles andere.
Kontra:
Mann muss sein Therapie-Plan auch selbst im Augen behalten.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfaelle und Ruecken-OP + Schmerztherapie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Klinik richtet sich sehr nach der Mensch der als Patient eingeht. Ihren eigenen Wuenschen werden sehr gut beachtet als auch die notwendige Massnahmen um bald wieder Fit und Gesund zu werden. Der Therapie Abteilung, getrennt im einen freundliches, helle Keller Bereich richtet sich nur auf Ihnen. Jede/r TheraupeutIn, MasseurIn oder andere MitarbeiterInnen reden Ihnen persoenlich an und wissen alle Bescheid ueber Ihre Themen und Moeglichkeiten. Ueber die Aertzliche Versorgung nicht als Lob und Komplimenten.
Sie sollten aber auch selbst Bescheid wissen was Sie wollen und brauchen.
Merken Sie sich dass der Plan welche vom Artz vorgegeben und mit Ihnen besprochen sollte werden auch in der Tat auf Ihren taegliche Therapieplan kommt.
Mann soll schon ein muendige Patient sein und Kontrolle ausueben damit Ihr Therapieplan Ihnen auch hilft.
Die Abteilungen Rezeption, Restaurant und Housekeeping sind sehr darauf gerichtet Ihnen nach alle Seiten zu "verwoehnen".

Wieder schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohes Engagement und Motivation der Phsiotherapeuten/innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Facettengelenksarthrose bds., Facettengelenkszyste, LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine freundliche Nachfrage der behandelnden Ärzte ca. vier Monate nach meinem Klinikaufenthalt hat mich bewogen, diese Zeilen zu schreiben. Ende Januar 2016 wurde bei mir in der Klinik eine Nervenverödung durch elektrischen Strom (RFT, L3 bis S1 bds.) durchgeführt und seitdem bin ich nahezu schmerzfrei. Zur Veranschaulichung: vor dem Aufenthalt konnte ich nur dann Treppen herabsteigen, wenn ich mindestens eine Hand am Geländer hatte und oft habe ich das rechte Bein eine Stufe vorgesetzt und das linke nur nachgezogen, da meine starken Schmerzen im rechten Knie ein Beugen verhinderten. Wenn meine Physiotherapeutin am Nacken behandelte, stellten sich Schmerzen im rechten Knie ein. Solche Probleme gibt es zur Zeit nicht mehr.
Durch die sehr wirksame Physiotherapie im Jägerwinkel (im Schnitt 3,5 Stunden pro Tag) habe ich gelernt, wieder normal Treppe zu steigen und herunterzugehen und z.B. ohne Aufstützen der Hände von der Sitzposition wieder aufzustehen. Die Physiotherapie mit ihrem Konzept, dem Patienten die untere Bauchmuskulatur und die Beckenbodenmuskulatur fühlbar zu machen, hat mir ermöglicht, unter Anleitung eines Physiotherapeuten am Wohnort, der mich einmal pro Woche betreut, ein Gymnastikkonzept zu entwickeln, das ich praktisch täglich durchführe (30 min.). Auf jeden Fall haben meine Frau und ich am vergangenen verlängerten Wochenende eine dreitägige E-Bike-Fahrradtour durch die fränkische Schweiz und das Fichtelgebirge gemacht - diesen unschätzbaren Zuwachs an Lebensqualität habe ich (neben meinem starken Willen, den Gesundheitszustand zu erhalten) vor allem den Ärztinnen/Ärzten und Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten des Jägerwinkel zu verdanken.

Bin wieder wie neu

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zuvorkommenheit des gesamten Teams
Kontra:
leider keine Sauna im Haus
Krankheitsbild:
Rückenprobleme, Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An
[email protected]

Mai 23 um 2:58 PM

Sehr geehrte Damen und Herren,

nun ist es schon eine Woche her, dass mein Aufenthalt bei Ihnen zu Ende ging. Richtig schön, angenehm aber auch anstrengend war's.

"Ich bin wie neu" lautet immer meine Aussage, wenn ich nach den Ergebnissen und Erfolgen gefragt werde. Dafür möchte ich mich nachträglich recht herzlich beim gesamten Jägerwinkel Team bedanken.

Mein ganz besonderer Dank gilt jedoch meiner Ärztin, die ganz nach dem Motto " fordern und fördern" meine Therapie in Tagespläne umgesetzt hat. Die richtige Auswahl an aktiven und passiven Behandlungen haben zu meinem jetzigen Wohlbefinden geführt. Ich werde Ratschläge und Tipps, die ich von Ihr bekommen habe weiterhin befolgen und umsetzen.

Herzlichen Dank für Ihre verständnisvolle Begleitung während meines Aufenthaltes *;) zwinkern

Liebes Jägerwinkel Team, ich habe und werde weiterhin Ihre Klinik empfehlen, die sich mit viel, viel Zuvorkommenheit um Ihre Patienten / Gäste kümmert.




Mit ganz lieben Grüßen

Erfolgsgeschichte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. S.E., der Leiter der Orthopädie, ist nicht nur extrem erfahren, sondern auch in menschlicher Hinsicht ein wirklich guter Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Respekt, dass die vielen Therapietermine nahezu reibungslos geplant werden (man bekommt jeden Abend einen detaillierten Stundenplan für den nächsten Tag))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Zimmer hätte etwas moderner sein können. Da ich in einem Akutzustand eingeliefert wurde, handelte es sich aber auch mehr um ein typisches Krankenhauszimmer. Es gibt wohl auch modernere Zimmer)
Pro:
Ganzheitliche, unkonventionelle und umfassende Therapieansätze
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich aus einem städtischen Krankenhaus selbst entlassen und in den Jägerwinkel "überweisen" lassen. Ich litt unter massiven Schmerzen (Stärke über 9) aufgrund eines Bandscheibenvorfalles. Meine Schmerzen waren im KH derart stark, unterschiedliche Therapieansätze gab es nicht, ich wurde vielmehr zu einer OP gedrängt. Der Jägerwinkel wurde mir in der Not von Bekannten empfohlen, ich hatte zuvor nie von dieser Klinik gehört...
Bereits am Abend der Ankunft wurde versucht, mit einer Injektion Abhilfe zu schaffen. So habe ich nach vieln Tagen Dauerschmerz einen ersten positiven Effekt der Linderung kurz nach der Ankunft erlebt. Diese Therapie der Injektion in die betroffene Stelle der LWS wurde von Dr. S.E., dem Leiter der Orthopädie, erfolgreich u.a. mit einem Schmerzkatheter fortgesetzt. Dr. SE hat es verstanden, mich nicht nur mental aufzubauen, sondern hat vor allem alles daran gestzt, eine OP zu vermeiden und statt dessen mit konventionellen Methoden für Linderung zu sorgen. Bereits nach zwei Wochen Aufenthalt ging es mir deutlich besser. Was ich Dr. S.E. hoch anrechne, ist die Vermeidung einer OP, die in meinem Fall ohnhin nur eine eher geringe ERfolgsaussicht gehabt hätte (es gibt unterschiedliche Formen von Bandscheibenvorfällen und damit auch unterschiedliche Formen operativer Eingriffe und erst recht unterschiedliche Erfolgsausaussichten...).

Während der gesamten Zeit wurden mir die unterschiedlichsten Therapieansätze ermöglicht, u.a. Osteopathie, Akkupuktur, Psychotherapie, Allgemeinmedizin und extrem viel Krankengymnastik durch sehr gut geschulte und stets motivierte Therapeuthen.

Nach drei Woche wurde ich schließlich nahezu schmerzfrei und auch mental gut gestärkt entlassen. Ich kann den Jägerwinkel uneingeschränkt empfehlen. Ich habe selten erlebt, dass das Personal einer Klinik derart motiviert und freundlich ist, das Angebot extrem umfassend und professionell ist. Jeder, der mal ernsthaft krank war, weiß, dass exakt diese Umstände für den Heilungsprozess enorm wichtig sind. Ich habe mich jedenfalls so gut aufgehoben gefühlt, dass ich im Falle rückkehrender Probleme sofort wieder hierher zurückkehren würde.

Vielen Dank an die Klinik und vor allem auch die Klinikleitung, die offenbar mit viel ärztlicher und unternehmerischer Weitsicht agiert!

Gesamtbewertung

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier bemüht sich das gesamte medizinische Personal, dass man gesund wird
Kontra:
Keines
Krankheitsbild:
Sigmaresektion nach Divertikelperforation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Physiotherapeuten und Ärzte alle Spitzenklasse
Roomservice sehr gut
Bedienungspersonal nicht alle aufmerksam
Küche: teils sehr verbesserungswürdig

Hervorragende Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlfaktor
Kontra:
Krankheitsbild:
Überlastung in Arbeitssituation mit Krebsvorerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Knapp 4 Wochen raus aus dem stressigen Arbeitsalltag. In zahlreichen Gruppensitzungen und Einzelstunden den eigenen Blick auf die Gesamtproblematik geschärft und Lösungsansätze entwickelt. Viele begleitende Therapien, die die körperlichen Baustellen bearbeiteten. Sehr versierte Therapeuten im krankengymnastischen Bereich. Hervorragendes Essen, immer ohne Kohlenhydrate möglich. Allerdings etwas fleisch- und fischlastig. Vegetarische Gerichte enthielten oft Kohlenhydrate.
Besonders erfreulich war das Hallenbad, das man, ebenso wie den Fitnessbereich, rund um die Uhr nutzen kann.

Erfolgreich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Mit den Therapeuten sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abrechnung unübersichtlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor ca. 50 Jahren kam mein Vater in dieses Haus, um sich zu erholen und interessante Menschen zu treffen. Die Zeiten haben sich geändert, das Haus in seinem Stil und Behaglichkeit nicht. In seiner heutigen Funktion als Reha habe ich mich hier über mehrere Wochen gut aufgehoben gefühlt und dank der kompetenten und immer freundlichen Therapeuten gute Fortschritte gemacht.
Ich würde, wenn nötig, jederzeit wiederkommen, und kann den "Jägerwinkel" mit gutem Gewissen nur weiterempfehlen!

Noro Virus in der Reha Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Dekorationsüberfluss in den Gemeinschaftsräumen)
Pro:
Vielfältige Therapiemöglichkeiten
Kontra:
Unprofessioneller Umgang mit durch Noro Virus infizierter Patientin
Krankheitsbild:
Reha nach einer Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik gibt sich sehr vornehm. Die Zimmer für 250 € pro Tag entsprechen nicht dem Preis, sie sind klein und nur ausreichend bequem eingerichtet. Das Essen ist nur von mittlerer Qualität, oft nicht schmackhaft, man kann kaum umbestellen, wenn die Speisen nicht zusagen. Die Therapien sind durchdacht. Die ärztliche Betreuung ist fast aufdringlich, erkrankt man aber wirklich- der Noro Virus tritt öfter auf, bei mir durch Nahrungsmittelkontamination aus der Küche - dann wird man weder ärztlich betreut, noch gibt es eine Diät. Für jedes Diätessen musste ich vom Zimmer aus zahlreiche Telefonate führen, den schwarzen Tee musste ich als Zimmerservice zusätzlich bezahlen. Ich wurde zur vorzeitigen Heimkehr nach einem von mir erzwungenen Arztgespräch gedrängt. Ich erhielt kein Abschlussgespräch und keinen Abschlussbericht sowie keine Rezepte für weitere ambulante Therapien.
Anmerkung: Die Sitzgelegenheiten in den Gemeinschaftsräumen entsprechen einem Wohnzimmercharakter und sind für Orthopädiepatienten ungeeignet. Im Schwimmbad fehlt eine geschlechtergetrennte Umkleide.

1 Kommentar

Privatklinik_Jägerwinkel am 09.02.2016

Sehr geehrte Caro8,

zunächst möchten wir uns für Ihre Bewertung bedanken.

Wir nehmen alle Hinweise von Patienten sehr ernst und haben Ihren Fall intern nachvollzogen und besprochen.

Es ist uns ein Anliegen, unsere internen Prozesse stets zu überdenken und zu verbessern.

Zu einigen Ihrer Punkte möchten wir gerne Stellung nehmen:

Infektionen mit Noroviren sind äußerst ernst zunehmen. Es konnte nicht festgestellt werden, in welcher Form die Infektion zu Ihnen übertragen wurde.
Zum Schutz der anderen Mitpatienten ist eine Isolierung von betroffenen Personen in solchen Fällen unbedingt notwendig. Prinzipiell erhalten mit dem Norovirus erkrankte Patienten während der Isolationsphase ausschließlich Einzeltherapien auf dem Zimmer. Auch Gruppentherapien können zum Schutz der Mitpatienten nicht durchgeführt werden.
Leider konnten Sie sich mit diesen Umständen nicht abfinden und sind am Tag nach der Diagnose „Norovirus“ überstürzt abgereist.

Schade finden wir auch, dass Sie sich in Ihrem Zimmer nicht wohl gefühlt haben. Leider haben Sie uns nicht während Ihres Aufenthaltes über diesen Umstand informiert. Wir sind bestrebt jederzeit auf die Anliegen unserer Patienten einzugehen und ermöglichen, falls möglich, auf Wunsch auch einen Zimmerwechsel.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute für Ihre Gesundheit!

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Nur zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Wenn überhaupt etwas, dann die Zimmer, die teilweise noch nicht renoviert sind
Krankheitsbild:
Depression, burn out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten bis zum letzten Tag fühlte ich mich rundum gut aufgehoben. Mein größter Dank gilt dem tollen Team der Psychosomatik, die es mit viel Kompetenz und Einfühlungsvermögen in kürzester Zeit geschafft haben mein Leben wieder lebenswert zu machen. Die Betreuung und Unterstützung war überdurchschnittlich und ich kann diese Klinik wirklich nur weiter empfehlen.
Die anderen Mitarbeiter sei es aus Service, Empfang usw. runden das positive Bild noch ab.
Vielen Dank für alles :-)

Aufenthalt der Spitzenklasse

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die 83X Zimmer im OG sind mir persönlich zu dunkel)
Pro:
Empfang / Verwaltung / Ambiente / Ärztliche Betreuung
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Intervalltherapie / Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein zweiter Aufenthalt im Jägerwinkel war wieder sehr angenehm und auch zielführend.
Die Behandlung konnte direkt an die Vorbehandlung im Frühjahr anknüpfen und systematisch an Fortschritten arbeiten.
Großes Lob wieder für das psychosomatische Fachteam, dass es trotz Personalwechsels geschafft hat, mir substanziell weiter zu helfen. Reha und Massageabteilung rundeten das wirklich ausgezeichnete Bild der Klinik ab.
Ein Sonderlob muss ich an dieser Stelle an Herrn J. (Namensnennung LEIDER nicht erlaubt) aus der Ayurveda Abteilung richten. Diese Behandlungen verdienen sogar 6 von 5 möglichen Sternen.

Die Verwaltungsabläufe haben sich aus meiner Sicht im Vergleich zum Voraufenthalt deutlich verbessert und ich fühlte mich rundum gut "aufgehoben".

Ein kleiner Kritikpunkt noch am Ende: Die "Kaffeeregelung" im Restaurant zum Frühstück war nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen Mitstreitern ein Ärgerniss. Es ist schlichtweg nicht nachvollziehbar, dass ein Kaffeetrinker, der seinen 2. Kaffee am Tisch bestellt, diesen nicht abgerechnet bekommt - ein Raucher hingegen, der diesen auf der Terrasse einnehmen möchte zur Kasse gebeten wird.
Zugegeben - die Differenz der persönlichen Aufzahlung betrug in meinem Fall keine 40 Euro - dennoch bleiben gerade diese Kleinigkeiten um so nachhaltiger in der Erinnerung.

Bitte schaffen Sie gerade hier eine Regelung. wie diese im Detail beschaffen sein wird ist eigentlich zweitrangig.

In der Zusammenschau verdient der Jägerwinkel eigentlich ein uneingeschränktes großes Lob für sein professionelles und menschlich focussiertes Gesamtbild.

Meine Meinung zur Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bemühung sämtlicher Mitarbeiter um Wohl d. Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie li Doppelschlittenprotese.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik ist TOP!! Unterbringung, Ausstattung, Verpflegung, medizinische und therapeutische Betreuung waren hervorragend. Angenehm, dass Klinik überschaubar und man daher mit den Klinikmitarbeitern eine persönliche Beziehung aufbauen kann. Würde jedem Bekannten die Klinik empfehlen!

angenehme und erfolgreiche Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ende 2015 war ich für 3 Wochen zur Rehabilitation nach einer Knieprothese in der Klinik. Sie liegt in einem ruhigen Wohngebiet in Bad Wiessee, etwas abseits vom Tegernsee. Etwas sonderbar war, dass ich in einem Haus gegenüber untergebracht war und - als Gehbehinderter! - immer die Straße überqueren musste, z.T. bei Eis und Schnee. Dafür war das Zimmer sehr angenehm und groß. Im Übrigen war ich rundum zufrieden. Die einzelnen Anwendungen waren sinnvoll geplant und in jedem Fall hilfreich.Über dem Therapiegeschoß befindet sich das Aufenthaltsgeschoß mit freundlicher Hotelatmosphäre, wo auch die exquisiten Mahlzeiten serviert werden. Hervorheben möchte ich den persönlichen und nahezu familiären Charakter der Klinik, der durch ihre begrenzte Größe ermöglicht wird.

Aus meiner Sicht uneingeschränkt empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die hohe Kompetenz der Therapeuten; die individuelle Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
HWS und Gleitwirbel im Lendenbereich, Kopfschmerzen/Migräne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Anfang 2015 im Halsbereich operiert. Durch die Schonhaltung aufgrund der Narbe im vorderen Brustbereich traten Verspannungen im Hals-, Nacken und Schulterbereich auf, die zusammen mit meinem Gleitwirbel im Lendenbereich zu andauernden Kopfschmerzen, zum Teil Migräne führten. Durch physiotherapeutische Behandlung zweimal in der Woche vor Ort und vielen Schmerztabletten waren diese nicht in den Griff zu bekommen, so dass ich mich für einen Klinikaufenthalt entschied.
Die Entscheidung für die Privatklinik Jägerwinkel, die ich im Internet gefunden hatte, entpuppte sich als Glücksfall. Die Atmosphäre in der Klinik ist sehr angenehm, die Zimmer und die Behandlungsräume schön und sauber. Das Essen ist sehr abwechslungsreich und lecker. Absolut überragend ist aber ist das orthopädische Team. Selten habe ich durch die Bank weg so kompetente und sympathische Masseure und Physiotherapeut/-innen erlebt wie dort. Es wurde individuell auf mein Krankheitsbild eingegangen und entsprechende Therapien durchgeführt. Es war kein Zuckerschlecken, denn ich hatte oft bis zu zehn Termine am Tag, davon fünf körperlich aktive (KG einzeln, KG am Gerät, Gyrotonic, Rückengruppe, Aquagymnastik u. a.) und andere mit Entspannungsmöglichkeit (Massage, manuelle Therapie, Osteopathie, Akupunktur u. a.). Der Ablauf war jedoch fast immer stimmig zusammengestellt. Nach einer Woche Klinikaufenthalt war ich bereits wieder schmerzfrei.
Ich war insgesamt drei Wochen in der Klinik und habe jeden Tag genossen. Ich bin sehr dankbar, dass ich dort sein durfte. Ich würde mich sofort wieder für den Jägerwinkel entscheiden und kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.
Zusätzliche Anmerkung: Das orthopädische Team hat sich nicht nur um mich bemüht, nur weil ich eine „Privatpatientin“ war. Auch andere Patienten, darunter auch „Kassenpatienten“, waren begeistert.

Optimale Erholung in wunderschöner Umgebung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ausgezeichnete physiotherapeutische Behandlung
Kontra:
Zimmer von sehr unterschiedlicher Qualität
Krankheitsbild:
Mangel an natürlichen Abwehrkräften/ erhöhte Infektionsgefahr
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In herrlicher Umgebung kann man sich begleitet durch sehr freundliches und kompetentes Personal ausgezeichnet erholen.
Das äußerst erfahrene und sehr engagierte Team im Bereich der Physiotherapie sorgt zudem für zunehmende körperliche Beweglichkeit und Fitness.
Das Essen ist schmackhaft und man bemüht sich stets auch auf individuelle Wünsche geduldig einzugehen.
Bei der Wahl des Zimmers muss man Glück haben.
Ich hatte nach einem Wechsel ein helles, ruhiges Zimmer mit herrlicher Aussicht.

Erstklassige Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinischer Erfolg ohne OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall akut
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit hochakutem Bandscheibenvorfall im Bereich C7 Th1 verbunden mit unglaublichen Schmerzen wurde ich im Rollstuhl eingeliefert. Behandelt wurde ich mittels CT-Injektionen, KG, etc. Mein behandelder Arzt war hauptsächlich Dr.E....
( Leider darf man hier keine Namen nennen )
Schon nach einer Woche war ich 90% der Schmerzen los ! Mit dem gesamten Therapieverlauf bin ich hochzufrieden.
Das Gesamte medizinische Personal war höchstprofessionell, besser gehts nicht.
Maximal 5 Minuten Wartezeit bei den vereinbarten
Behandlungsterminen zeugen von perfekter Organisation.
Selbst die Küche lässt keine Wünsche offen.
Die Klinik kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen.

psychosomatische Folgen: Bandscheibenvorfall

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Diskussion im Vorfeld mit PKV sehr schwierig)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionelle Arzt- und Therapiebehandlungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall aufgrund von Stress
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöner Ort, optischer Eindruck der Klinik sehr gut, Zimmer schön, ruhige Location; Essen sehr gut; und das Wichtigste: medizinische und physiotherapeutische Behandlung: exzellent

Sehr empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliches, fachlich gut geschultes Personal auf allen Ebenen
Kontra:
Behandlungsabläufe gelegentlich unklar
Krankheitsbild:
Behandlung nach Knie- und Hüft - Prothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Summe kann ich die Jägerwinkel - Klinik nur weiter empfehlen und habe dies inzwischen auch schon mehrfach getan. Mir wurde dort vor allem durch die Physiotherapeuten hervorragend geholfen.
Besonders angenehm sind trotz ihres Stils der 70er - Jahre die Essen- und Aufenthaltsräume. Man fühlt sich dort sehr individuell betreut, kann individuell sitzen und das dort arbeitende Personal ist ganz besonders aufmerksam und hilfsbereit.
Medizinisch wird man das Gefühl nicht los, dass dort gern eher mehr als zu wenig verordnet wird: der Patient ist ja privat versichert oder Selbstzahler.
Die Behandlungen sind oft sehr eng getaktet, was ich persönlich als nicht unangenehm empfunden habe, andere Patienten manchmal allerdings schon, die wohl mehr einen "Kur - Urlaub" erwartet hatten.
In der Verwaltung könnte manches wohl noch besser laufen. Dies galt bei mir gelegentlich bei den Tagesprogrammen, insbesondere aber bei der endgültigen Abrechnung mit der Versicherung und mir.
Dennoch summa summarum: ich würde wieder hingehen.

Hochwertige Erholung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
überragend gute Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall durch Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Alles in allem war es ein perfekter Aufenthalt.
Mit kompetenten Ärzten, klasse Physiotherapie und Massageabteilung, tollen Bedienungen und sehr sauberen Putzfeen.
Der Jägerwinkel ist nur weiter zu empfehlen.

"Hoher Wohlfühlfaktor - aber Mängel in der Administration"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
ausgezeichnete Küche & freundliches Personal
Kontra:
Preise der Tages-Pauschalen für Begleitpersonen zu hoch
Krankheitsbild:
Knie TEP Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

"Hoher Wohlfühlfaktor - aber Mängel in der Administration"

Bin bestens erholt und habe mich dabei sehr wohl gefühlt. Die Grundlage dafür war neben einem intensiven Engagement der medizinischen Pflegekräfte, vor allem die Leistung & Qualität des gastronomischen Bereiches (Küche & Service).
Ncht unerheblich dazu beigetragen hat auch das Engagement des Guest Relations Managers der Klinik, - einen eher geringen Anteil daran hatte die Administration.

KLINIKAUSSTATTUNG & GETALTUNG
PRO: sehr schöne Lage mit herrlichem Garten,
angenehmes Ambiente, gute Gesamt-Ausstattung
CON: teilweise sehr lange Wege zu den Behand-
lungszentren,
keinerlei Hocker, Schemel, Spezialstühle
wie bei orthopädischen Kliniken im
Aufenthaltsbereich erwartet werden kann

GESTALTUNG GÄSTEZIMMER
CON: relativ kleine Räume (EZ), Mobiliar z.T.
antiquiert und mit Funktionsmängeln,
Sonderwünsche nicht/nur bedingt möglich
(z.B. extralanges Bett),
Sanitäreinrichtung vielfach überholt u. ohne
Sicherheitsausstattung (Halterungen etc)

MEDIZINISCHE BETREUUNG
PRO: sehr engagierter und professioneller
Pflegedienst,
gutes und qualifiziertes Team von Physio-
therapeuten

VERWALTUNG & ABLÄUFE
CON: nicht sehr professioneller Umgang mit
Kundenwünschen und Reservierungen,
unzureichende Systeme (Kommunikation,
Beschaffung etc.
Überbetonung finanzieller Aspekte,
hohe Tagespauschalen für Unterbringung
von Begleitpersonen in der Klinik:
TAGESPAUSCHALE VON 250 BIS 290,- EURO

1 Kommentar

Privatklinik_Jägerwinkel am 23.07.2015

Sehr geehrte/ r Frau/ Herr pwk,

vielen Dank für Ihren Eintrag.

Wir freuen uns, dass Sie sich in unserer Klinik wohl gefühlt haben und Sie mit der Behandlung und Betreuung zufrieden waren.

Allerdings möchten wir auch die Gelegenheit nutzen um auf Ihre Kritikpunkte einzugehen.

In den Aufenthaltsbereichen in unserer Klinik befinden sich orthopädische Spezialstühle, um unseren Patienten die Wartezeiten angenehmer zu gestalten. Zudem gibt es einen zentralen, bestuhlten Aufenthaltsbereich, in dem die Möglichkeit besteht sich einen Tee zuzubereiten.

Die meisten Zimmer der Klinik sind bereits renoviert. Es tut uns leid, dass Sie offensichtlich ein nicht renoviertes Zimmer erhalten haben.

Was die Ihrer Ansicht nach, hohen Tagespauschalen für Begleitpersonen betrifft, können wir Ihnen mitteilen ,dass es sich bei den Pauschalen um keinen erhöhten Preis handelt, sondern diese vollkommen im Standardbereich einer Privatklinik liegen.

Wir hoffen, Sie noch einmal in unserem Hause begrüßen zu dürfen, um Sie auch von unserer Ausstattung und Gestaltung überzeugen zu können und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem Gesundheit!

Mit den besten Grüßen

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Sehr gute Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rezeption, Service
Kontra:
Längere Wege, wenn einzelne Behandlungen nicht passen.
Krankheitsbild:
Burn Out / Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Anfang an gut im Jägerwinkel aufgehoben. Das Personal ist durchgängig sehr freundlich und immer um das Wohl der Patienten bemüht. Die Behandlung habe ich persönlich als sehr zielführend und kompetent empfunden. Kleinere Friktionen bei der Terminplanung gab es leider - diese sind bei der Vielzahl der Behandlungen aber wohl unumgänglich.
Im Servicebereich gäbe es Optimierungspotential, wenn die Patienten am Anfang über die Bestimmungen, wann Getränke etc. zuzahlungspflichtig bzw. frei sind, besser informiert worden wäre. So gab es bei den Abrechnungen doch einige Diskussionen, die eigentlich unnötig wären.
Sehr gut war die umfassende Diagnostik, die sich nicht nur auf symptombezogene Behandlung bezog sondern klar den Patienten als Ganzes in den Focus rückte.

1 Kommentar

Privatklinik_Jägerwinkel am 11.06.2015

Sehr geehrte/ r Frau/ Herr buckaro224,

vielen Dank für Ihre positiven Worte.

Wir freuen uns, dass Sie sich in unserer Klinik wohl gefühlt haben und Sie mit der Behandlung und Betreuung sehr zufrieden waren.

Auch danken wir Ihnen für Ihren Hinweis bzgl. einer klaren Kommunikation zwischen unseren Servicemitarbeitern und unseren Patienten im Zusammenhang mit zahlungspflichtigen bzw. freien Getränken.

Für gewöhnlich erhalten alle unsere Patienten bereits am darauffolgenden Tag des Restaurantbesuchs einen Bon zur Unterschrift über die konsumierten Getränke des Vortages. Auf diesem Wege möchten wir gewährleisten, dass Sie als Patient stets einen aktuellen Überblick Ihrer bereits getätigten Ausgaben haben.

Es tut uns leid, falls das gängige Verfahren bei Ihnen bedauerlicherweise nicht reibungslos geglückt ist.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft

Ihre Privatklinik Jägerwinkel

Täglich aktives Programm für Körper und Seele

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Krankengymnastig, Physiotherapie, Massage, Psychotherapie
Kontra:
Therapieplanung mit Terminen nach 16:30 Uhr
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik funktioniert wie ein Sporthotel mit sehr gut ausgebildetem und freundlichem Personal. Besonders loben möchte ich die Krankengymnastik / Massageabteilung und die Physiotherapie, die hervorragende Arbeit leisten. Ich konnte die Klinik nach 4 Wochen in deutlich gebessertem Zustand ( physisch und psychisch ) verlassen und freue mich darauf die Herausforderungen des Lebens wieder aktiv anzupacken ! Bis auf kleinere Probleme mit dem Therapieplan mit manchmal späten Terminen, die nur von wenigen Patienten wirklich genutzt werden, bin ich mit meinem Aufenthalt insgesamt zufrieden.

Perfekte Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Terminplanung
Krankheitsbild:
Burn out/Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Minute an fühlte ich mich willkommen und gut aufgehoben. Die individuelle Betreuung ist hervorragend, man fühlt sich in keinster Weise als 08/15-Patient.
Die therapeutische Betreuung ist top, das Restaurant mit Küche und Servicepersonal genauso. Einzig die Terminplanung ist (leider) verbesserungswürdig.
Einen besonderen Dank an die "gute Seele des Hauses" Herrn Bittner!

Nie wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Essen
Kontra:
medizinische Versorgung, Geldmacherei
Krankheitsbild:
rezidivierende Infekte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für mich war es ein Aufenthalt, der leider nichts gebracht hat.

Ich war nach einer sehr langen Infektphase eigentlich in den Jägerwinkel gekommen, um wieder zu Kräften zu kommen, was hier keinen so wirklich interessiert hat. Mir wurde ein Behandlungsmarathon aufgezwungen, bei dem Termine völlig sinnfrei hintereinandergelegt wurden (z.B. Sport unmittelbar nach dem Essen oder ayurvedische Entspannungsmassage vor der Massage in der Physiotherapie) und zweitens die Mitarbeiterinnen im Bereich Psychosomatik völlig inkompetent waren. Es gab hier besonders im Bereich Körperarbeit merkwürdige fast schon übergriffige Therapieansätze.

Wie auch schon andere bemerkt haben, ist hier Zeit wohl Geld und es geht sicher nicht um das Wohl der Patienten, sondern darum, die Klinik optimal auszulasten. Auch auf Nachfragen, gab es keine Entschleunigung und auch die therapeutischen Ansätze wurden nicht erläutert oder verändert.

Auffallend fand ich auch, dass hier alles in Einzelsitzungen abgearbeitet wird (damit kann sicher auch mehr verdient werden....). So rennt man ständig alleine durchs Haus und begegnet den anderen Patienten eigentlich nur auf dem Gang, da auch sie ja zu ihren Terminen hetzen. Da das Essen auch an Einzeltischen stattfindet, entsteht besonders zu Beginn v.a. bei den Mahlzeiten eine bizarre Situation, da kaum eine(r) spricht (die meisten reisen ja alleine).

Erholt habe ich mich, trotz guten Essens und netten Personals leider überhaupt nicht. Für das Geld, was ich zu dem Betrag der Krankenkasse gezahlt habe, fahre ich das nächste Mal lieber wieder in ein Luxusreport in der Sonne. Schade!

Nicht ganz klar ist mir, woher die guten Bewertungen kommen, da auch die anderen Patienten fast alle eine ähnliche Einschätzung hatten.

5 Kommentare

Otfriedi am 18.03.2015

Auch ich habe ähnliche Erfahrungen im Jägerwinkel
gemacht und muss leider auch sagen:"Nie wieder!"

  • Alle Kommentare anzeigen

gelungene Rehabilitaion nach Knieoperation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
pysiotherapeutische Maßnahmen
Kontra:
organisatorische Verhältnisse
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

in der Orgasnisation bestehen immer wieder unübersehbare Mängel (Zimmereinteilung, Anmeldung/Abrechnung, Lage der Zimmer für orthopädisch behinderte Patienten, nur ein störungsanfälliger Lift im Haus für rund 80 Patienten).
Die physiotherapeutischen und ärztlichen Maßnahmen sind hervorragend

Optimale medizinische und persönliche Versorgung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hohe medizinische Kompetenz, hervorragendes,leichtes Essen und bestens geschultes Personal in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Innere Medizin
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende medizinische und persönliche Betreuung, beste Bedingungen für eine schnelle und nachhaltige Gesundung mit hohem und engagiertem Personaleinsatz.

1000 Sterne mit plus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das komplette Team kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Innere/Orthopädie/Kardioligie/Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mich über die Klinik informiert habe und ich Sie für mich, als beste Klinik in Deutschland für meine Beschwerden bewertet habe, reiste ich ohne große Erwartungen (als ausgebrannter und kaputter Mensch)an. Was mich in dieser Klinik erwartete war unbeschreiblich. Vom Empfang am Anreisetag bis zur Abreise nach 5 Wochen wurde ich gepflegt, geheilt, kompetent beraten und mit neuer Energie ausgestattet, sodaß ich wieder mit vollem Elan und Einsatzwillen zurück ins Privat-und Geschäftsleben gehen kann. Man könnte hier noch 1000 Gründe aufzählen warum diese Klinik ? Ich vergebe einfach 1000 Sterne mit plus. Menschen hervorzuheben wäre ungerecht. Ein dickes Lob an alle die in dieser Klinik mitwirken, ich konnte keine einzige negative Erfahrung feststellen. Herr Dr. Marianowicz kann sehr stolz auf seine Mitarbeiter sein.

Rehabilition und Pflege vom Feinsten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die gepflegte Einrichtung, die fürsorgliche Versorgung und die angenehmen Mitpatienten
Kontra:
Anerkennung des Jägerwinkels als Krankenhaus durch private Krankenversicherer unsicher
Krankheitsbild:
Reha nach Oberschenkelhalsknocvhen-Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als alleinstehender Patient suchte ich eine Gepflegte Privatklinik zur Reha-Behandlung nach einer Operation eines Oberschenkelhalsknochenbruchs. Auf Empfehlung eines befreundeten Kardiologen und meines Hausarztes wählte ich den Jägerwinkel über die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage. Ich war bestens aufgehoben und versorgt. Nicht nur war die Pflege vorbildlich organisiert - ich bam eine Pflegekraft nur wenige Minuten nach Anforderung -, sondern auch die Therapieleistungen wurden während der Feiertage in vollem Unfang fachmännisch erbracht. Die Therapieeinrichtungen waren mustergültig. Eine kleine Enttäuschung war, dass das Schwimmbad wegen Renovierung geschlossen war.Die Arztvisiten im Haus aren zielführend und hilfreich. Darüber hinaus war das Restaurant sofort in der Lage, mir eine gewünschte Trennkost-Reduktions-Diät anzubieten, durch die ich in drei Wochen 2 Kilo abgenommen habe.

Jägerwinkel für die Generation 70 +

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Umweltgedanke wird in dieser Klinik klein geschrieben. Es findet ein ständiger Wäschewechsel statt, oft zu viel.
Es sollten auch mehr Zimmer für Allergiker angeboten werden (ohne Teppichboden!).
Für vorwiegend ältere Patienten mit operiertem Hüft- oder Kniegelenk sind die Sitzgelegenheiten im Salon viel zu tief und zu weich.
Das tägliche warme Abendessen sollte öfter durch ein kaltes Buffet ersetzt werden.
Lobenswert ist das durchweg freundliche Personal, die ärztliche und physiot-herapeutische kompetente Betreuung. Der Patient wurde immer zuvorkommend behandelt.

Alles nur blaue Luft was aus dem Hause kommt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Meinung kann ich abgeben da ich nicht da war)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Erstmals sehr verbindlich
Kontra:
Tatsächlich kam keine Hilfe
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider kam es nie zu einem Aufenthalt. Die gesetzliche KK bewilligte mir den Aufenthalt obwohl kein Vertrag mit der Klinik besteht. Die Privatkasse lehnte ab.

Unverschämt finde ich die Kosten wenn ich in der Klinik bin und dann auch noch für Internet sonen so hohen Betrag zahlen muss. Es gibt in anderen Häusern öffentlichen WLAN-Zugang umsonst.
Auf dem Zimmer musste ich im KKH 5,00 € für drei Wochen zahlen.

Ich hatte viel Kontoak mit dem Personal. Es war sehr empathisch. Leider anscheinend nur mündlich mir gegenüber. Denn es wurde mir z.B. mitgeteilt dass sie sich mit den Versicherung auseinander setzen. Bei mehreren Anrufen bei der Versicherung wurde mir mitgeteilt das die Klinik sich nicht gemeldet hat. Es fand keine Kontaktaufnahme statt.

Alles nur Bla Bla.

1 Kommentar

ImmiMax am 17.01.2015

Was will uns diese Kritik sagen???

Das war Spitze!!!! Nur zu empfehlen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Klasse
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Psychische Erkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut erstklassiger Service von der Begrüßung bis zum Abschied. Sehr, sehr freundliches Personal von der Putzfrau, über Bedienung,Hausmeister, Therapeuten, Physiotrainer, Masseure bis hin zum Verwaltungspersonal und zur Geschäftsleitung.
Wünsche müssen nur geäußert werden und werden dann schnellstmöglich erledigt.
In meinem Fall wurde auch die Kostenübernahme zur vollsten Zufriedenheit geregelt, so dass ich mich wunderbar auf meine Behandlung konzentrieren konnte.
Die Zimmer sind comfortabel und stilvoll eingerichtet.

Der Garten ist sehr gepflegt und wunderschön, die Pools sauber.

Das Essen kann man nicht beschreiben - das muss man genießen!!! Mindestens vier Wochen täglich zwei Menüs ohne Wiederholung.
Das Frühstücksbüffet lässt keinerlei Wünsche offen.
Einziges kleines Minus - außer beim Frühstück sind alle Getränke selber zu bezahlen. Nachmittags wird zum Kuchen eingeladen - aber nicht zu dem dazugehörenden Kaffee.

Das psychologische Konzept war für mich zu 100 % passend. Die Therapeuten hervorragend. Besonders gut finde ich auch das Gestaltungstherapie angeboten wird.
Ergänzend könnte ich mir noch Bewegungs- oder Tanztherapie vorstellen.

Ganz besonders zu empfehlen sind die Ayurveda-Behandlungen. Äußert entspannend und wohltuend und in einer herausragenden Atmosphäre mit einem sehr, sehr guten und lieben Masseur.

Ich habe mich sehr gut aufgehoben und behandelt gefühlt und kann diese Klinik nur empfehlen.

Super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Service
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Op.für eine künstliche Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Besser geht`s nicht!
Medizinische Betreuung,abwechslungsreiche Physiotherapie und Essen als auch Unterbringung ausgezeichnet!
Sehr empfehlenswert!

Ein Traum mit gutem Ende

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Rundumbetreuung in bestem Ambiente.
Kontra:
Krankheitsbild:
20 Kilo Gewichtsverlust nach Darm-OP und Chemotherapie.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach meinem vierwöchigen stationären Aufenthalt in der Privatklinik Jägerwinkel bin ich nicht nur gesundheitlich wieder da, wo ich hin wollte, sondern auch vom Aufenthalt, der medizinischen und therapeutischen Betreuung rund um begeistert. In diesem Haus am Tegernsee kann man wirklich gesund werden. Die Atmosphäre ist geprägt von einem freundlichen, umfassenden Service, fachkundigen Medizinern und engagierten Therapeuten. Die Betreuung ist also auf allen Gebieten optimal. Nicht zu vergessen: die ausgezeichnete Küche, die mittags und abends jeweils drei Menüs für unterschiedliche Ansprüche anbietet, dazu allmorgendlich ein Frühstücksbuffet, wie ich es bei meinen vielen Hotelaufenthalten noch nicht gefunden habe. Für Patienten, die ihr Gewicht wieder aufpäppeln müssen, ideale Voraussetzungen.
Haus und Zimmer sind gepflegt, ruhig und verfügen meistenteils über eine schöne Aussicht in den Park und auf die Tegernseer Berge. Man hat hier erkannt, dass zur Gesundung nicht nur optimale Versorgung, sondern auch eine schöne Umgebung gehört. Vier Wochen hier sind ein Traum. Und dann noch in meinem Fall einer mit einem guten Ende.

Jederzeit wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kardiologische Betreuung durch Fr. Dr. Richartz
Kontra:
Krankheitsbild:
Herz, Mitralklappe etc.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Besuchte bereits das vierte Jahr hintereinander für jeweils 3 Wochen stat. Reha den JW. Alleine diese Tatsache spricht für sich. War immer äußerst zufrieden. Dieser Eindruck wird auch nicht durch gelegentliche akustische Beeinträchtigungen infolge Bauaktivitäten getrübt. Ein schönes Ambiente kann nicht ohne Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten angeboten werden.

Insbesondere die hochqualifizierte ärztl. Betreuung durch Fr. Dr. Richartz ist m.E. nicht zu toppen! Auch die Behandlung durch die Therapeuten ist hervorragend.

Therapieerfolg trotz einiger Mängel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (je nach orthopädischem Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Facharzt für Orthopädie, Therapeuten und schönes Ambiente
Kontra:
Patienten-Management
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Frau und ich waren drei Wochen im Jägerwinkel wegen Bandscheibenvorfällen. Die Klinik besticht durch das angenehme Ambiente, den sehr schönen Garten, ein gemütliches Restaurant mit gutem Essen und mit freundlicher Bedienung. Die Tage waren von morgens bis zum Spätnachmittag ausgefüllt mit Therapien, die durch die Kompetenz der verschiedenen Therapeuten und ihren je eigenen Ansätzen Fortschritte und viele Anregungen für die Weiterführung zu Hause brachten. Das war jedenfalls ein Erfolg der Maßnahme.
Als Privatpatient muss man allerdings aufpassen, dass nicht das ganze Arsenal an ärztlichen Untersuchungen ausgefahren wird, ob es notwendig ist und gewünscht wird oder nicht. Hier und beim Klinik-Management ist Kosten-Maximierung zu vermuten. Beim Management ist eine unzureichende Information der Patienten, etwa über Abrechnungsmodalitäten zu kritisieren.

Gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal, sehr gutes Essen, Therapien waren erfolgreich
Kontra:
es gibt nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Z.n Mama Ca.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

es war alles zur besten Zufriedenheit, habe mich sehr wohl gefühlt, und werde gerne wieder kommen, kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

(Wieder-) Lernen: Bewegen... Leben... Akzeptieren...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
ärztliche Betreuung, Therapieformen und -dichte mit TOP Physiotherapeuten
Kontra:
Potenzial bei Planung/ Koordination von Einzel- und Gruppentherapien.
Krankheitsbild:
akuter Schmerzpatient (nach Wirbelsäulenerkrankungen)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der "Jägerwinkel" ist eine tolle Kombination aus sehr guter und erfolgreicher medizinischer Betreuung, kompetenten Therapeuten in hoher Therapiedichte mit täglich individuellen Therapieplänen- und Umfeld zum Kraft schöpfen. Freundliches und hilfsbereites Personal in allen Bereichen. Anregungen / Verbesserungsvorschläge der Patienten werden aufgenommen und versucht zu berücksichtigen.

sehr gute Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Service insgesamt
Kontra:
Krankheitsbild:
Parkinsonsyndrom, Osteoperose, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

- sehr gute Betreuung
- sehr gute, hilfsbereite, freundliche Therapeuten
-

Ein Ort der Entspannung und Regeneration

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapie, Gastronomie und Ambiente
Kontra:
Terminierung von Therapiebehandlungen und Arztvisiten
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall und Schulterprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am Jägerwinkel gibt es nichts zu bemängeln, es ist eine Rehaklinik, die allerhöchsten Ansprüchen genügt. Besonders hervorheben möchten wir das Physiotherapeuten-Team - allererste Sahne! - die Restaurantangestellten sowie die Pflege der weitläufigen Gartenanlage. Das einzige, was zumindest in der Zeit unseres Aufenthalts nicht so gut geklappt hat, war die Terminierung der Behandlungen und der Arztvisiten. Es ist unklar, an welcher Stelle man eilige Änderungswünsche anbringen kann, um zu vermeiden, dass nichts Falsches in Rechnung gestellt wird. Das benötigt dringend mehr Struktur. Alle Angestellten sind extrem freundlich. Man fühlt sich unheimlich gut aufgehoben. Das Klinikflair ist sehr vornehm.

Mehr Schein als Sein

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Behandlungserfolg)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Einseitige Profitgier)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Keine Fachkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Verwaltungswirrwarr...)
Pro:
Ambiente in öffentl. Bereichen, Restaurant, Blumenschmuck
Kontra:
Klinik, Ärzte, Organisation, Kompetenz
Krankheitsbild:
Knie-OP (neues Gelenk)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik täuscht mit dem Ambiente eines gehobenen 4* Hotels.
Der Empfang und die Restaurantmitarbeiter sind sehr freundlich. Das Essen ist sehr gut und entspricht ebenso dem Standard eines guten Hotels. Das trifft allerdings nicht auf dem überwiegenden Teil der Zimmer zu.
Nach der Aufnahme durch die Ärzte werden zahlreiche Untersuchungen durchgeführt, auch in Bereichen, die nichts mit dem eigentlichem Krankheitsbild zu tun haben. Meine Frau war wegen einer Knie-OP im April '14 in der Klinik und wurde von einer sehr forschen, überforderten "Ärztin" eher weniger als mehr betreut. Die Therapie wurde jedoch mehr auf ein Rückenleiden ausgerichtet. Interessant ist auch, das die "Fachärztin für physikalische und rehabilitative Medizin" kurz vorher "Fachärztin für Gynäkologie" in einer benachbarten Fachklinik war. Ich habe größte Zweifel an der Qualifikation dieser Person.
Die Therapeuten sind alle sehr nett und bemüht. Allerdings geht kein roter Faden durch die Therapie: Bei jedem ist die Anwendung unterschiedlich, jedem muss man wieder auf's neue das Krankheitsbild erklären. Es geht nicht in eine Richtung! Die Rechnungen, die nun ins Haus flattern sind unverschämt in der Höhe.
Fazit: Ambiente, Essen, Blumenschmuck und Freundlichkeit sollen ablenken von dem weniger (oder überhaupt nicht) qualifiziertem "Ärzteteam". Die gesamte Klinikleitung ist nur und ausschließlich auf Profit aus und weniger an den Menschen interessiert. Ich stelle diese Klinik in Frage...

Medizinisch, therapeutisch und ästhetisch ein Volltreffer!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
therapeutisch sehr effektiv, persönlich und stilvoll
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Endoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Rehabilitation in der Privatklinik "Jägerwinkel" nach einer Knie-Endoprothese war außerordentlich erfolgreich. Die vorzügliche medizinische und therapeutische Betreuung, das ästhetische und
kultivierte Haus, die persönliche Zuwendung in allen Bereichen - das alles
war von einem selten hohen Standard geprägt.

Nicht zuletzt die therapeutische Behandlungsdichte, die vielen terminlich perfekt getakteten Behandlungstermine, die sehr individuell auf den Patienten zugeschnittene Therapie und die Zuwendungsbereitschaft auf allen Ebenen haben den Aufenthalt nicht nur erfolgreich, sondern auch
höchst angenehm gestaltet.

Ein wirkungsvolles und: ein wunderschönes Haus! Allein der erlesene Blumenschmuck überall war eine Augenweide - und vieles andere mehr...

Ein etwas eigenartiges Geschäftsmodell

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Die Behandlung in der Orthopädie war in Ordnung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Atmosphäre in der Klinik
Kontra:
siehe oben
Krankheitsbild:
Knie-TEP, Rehabilitation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Atmosphäre in der Klinik ist ausgesprochen angenehm, eher ein Hotel als eine Klinik. Die Betreuung ist sehr gut und persönlich. Die Zimmer (im Haupthaus) sind etwas klein aber zweckmäßig eingerichtet. Die Verpflegung ist
sehr gut, und die Ausstattung der Klinik (zur Rehabilitation nach einer Knie-TEP) läßt keine Wünsche offen. Im Prinzip wäre also alles super, gäbe es nicht den Versuch der Klinik, den Gewinn zu optimieren. Das zeigt sich bei den Rechnungen für die Therapieleistungen, die weit über den Beihilfesätzen liegen, was allerdings leider nicht unüblich ist. Viel negativer ist, dass man als Reha-Patient der Orthopädie sofort an den lokalen Internisten überwiesen wird, der/die dann den ganzen Apparat auf den armen Patienten loslässt, der in der Folge einen großen Teil seiner Zeit beim Internisten verbringt und sinnlose Tests über sich ergehen lassen muss, statt etwas für die Rehabilitation zu tun. Schwache Versuche, dass zu ändern werden im Keim erstickt, und die Rechnung des Internisten/der Internistin bewegt sich am Ende in dem Bereich, den man auch fuer die Orthopädie ausgegeben hat, obwohl nichts dabei herausgekommen ist, was man nicht schon vorher gewusst hat. Ein sehr eigenartiges Verfahren!

Enttäuschung beim Behandlungskonzept

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Chaotische Zimmer- und Behandlungsorganisation)
Pro:
Klinik der Luxusklasse
Kontra:
entschieden zu wenig Einzeltherapiestunden
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik hatte in der medizinischen Fachwelt den Ruf bei der Behandlung psychosomatischer Krankheiten auf Einzeltherapie zu setzen. Dieses war für den mich überweisenden Facharzt das Hauptargument pro Jägerwinkel-Klinik. Durch fortlaufende Änderung des Behandlungskonzepts erfährt der Patient jedoch nur 2 Einzeltherapiedoppelstunden/Woche. Die übrigen Therapiemassnahmen erfolgen ausschliesslich in Gruppenarbeit. Die Zusammensetzung der Gruppen ist hinsichtlich Alter, Krankheitsbild, sozialer Herkunft, etc. sehr hetrogen. Hierdurch kann an der Effizienz und Nachhaltigkeit der Gruppentherapie berechtigte Zweifel angemeldet werden. Durch den medialen Aussenauftritt der Klinik (Flyer, Homepage) wird nicht auf das Behandlungskonzept mit dem Schwerpunkt Therapiegruppen hingewiesen. Bei meiner Aufnahme in die Klinik kam es bereits bald zu nicht unerheblichen Enttäuschungen hinsichtlich Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

Während meines Aufenthaltes in Bad Wiessee wurden vier Therapeuten entlassen. Als Begründung erhielten die Patienten die Auskunft, dass infolge einer Konzeptumstellung die Personalmassnahmen notwendig seien. In welcher Gestalt die Neuausrichtung des Behandlungskonzepts erfolgen soll, wurde von der Klinik -auch auf nachdrückliche Nachfrage- nicht kommuniziert.

Die Klinik selbst ist idyllisch in der Nähe des Tegernsee gelegen und hat ehe den Charakter eines gehobenen Hotels mit exzellenter Küche. Das Personal ist freundlich, zuvorkommend und spricht die Patenten persönlich mit Namen an.

Nicht alle psycho-somatischen Patienten wurden im Haupthaus untergebracht, sondern auch auf umliegende Pensionen verteilt.

Die als ganzheitlich gedachte multi-modale Behandlung führt dazu, dass der Patient sich verschiedenen Fachärzten in der Klinik vorstellen muss. Unter Umständen werden hierdurch überflüssige diagnostische Massnahmen veranlasst, die insbesondere für Selbstzahler zu unnötigen Kosten führen.

Optimale Reha auf hohem Niveau

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Äusserst bemühtes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP mit Dekubitus und Kathteterinfekt aus der OP-Klinik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung ist hervorragend.
Straffes Physio-Therapie Programm mit sehr kompetenten Therapeuten, die am Patienten bleiben. Pflegepersonal perfekt und Tag u. Nacht jederzeit einsatzbereit.
Rehaklinik auf hohem Niveau mit bestem Service, speziell nach Komplikationen durch und aus der ursächlichen OP-Klinik in München

Haben mich in jeder Hinsicht wieder auf die Beine gestellt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr gute, individuelle med. Betreuung, sehr fürsorglich
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
TEP Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam nach der Knieoperation in München (Sana- Klinik) im Liegendtransport an. Beim Aussteigen hatte ich massive Kreislaufprobleme. Das medizinische Personal im Jägerwinkel nahm sich sofort meiner an. Während des Aufenthalts wurde ich kontinuierlich medizinisch überwacht (Blutdruck, Blutbild) und die Medikamentenversorgung den jeweiligen Gegebenheiten angepasst.
Das med. Personal sowie das Servicepersonal nahm sich immer Zeit. Es war stets sehr freundlich und geduldig und ging auch auf persönliche Wünsche ein.
Die Küche war exzellent und sehr abwechslungsreich.
Die Räumlichkeiten sind sehr gepflegt, der Geräuschpegel ist stets gedämpft.
Der Aufenthalt hat sich auf meine Gesundheit ausgesprochen positiv ausgewirkt.

hervorragende Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
super kompetente Therapeutinnen
Kontra:
Weggang von Frau Dr. Dilley (Ende der Probezeit), mitten im Therapieprozess
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

11x Gruppentherapie / Woche
2 - 4 Einzeltherapien / Woche
tolles Essen
super Physio-Team

Individuelle beste Betreuung und Versorgung in der Privatklinik Jägerwinkel, Bad Wiessee

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013-2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Beste Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS, HWS, Schulter-OP, Darmdurchbruch, Nervenverletzung durch vorjährige OP in München u.a.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese von Anfang an schon fast familiär gehaltene Privat-Klinik weitet sich durch angrenzende, aber auch neue Fachbereiche immer mehr aus und integriert neben der Orthopädie und Inneren Medizin sowie Kardiologie auch Neurologie, Psychosomatik/Burnout, Sanfte Medizin u.a.. Hervorragende und freundliche Fachärzte sind ständig im Haus und man erhält ohne Wartezeiten und ohne Probleme rasch die nötigen Patiententermine. Meist - klappt noch nicht immer... - sind alle Ärzte durch die Privatakte schon über alle Krankheitsprobleme informiert, so dass sie sofort mit der Untersuchung und Therapie beginnen können und keine unnötige Zeit verschwendet wird.
Das Haus hat nur rd. 80 Betten und ist somit überschaubar. Gerade deshalb ist die individuelle Betreuung 100 % gegeben. Der und somit auch mein Schwerpunkt liegt bei der manuellen- und medizinischen Trainingstherapie mit Krankengymnastik und Extensionen. Die Therapeuten sind wirklich professionell und äußerst individuell einmalig. So etwas habe ich in all den Jahren - und es sind viele! - ambulant noch nie erlebt.
Man wird im ganzen Haus mit persönlichen Namen angesprochen und jeder hat immer ein nettes Wort oder einen freundlichen Spruch, von den äußerst ordentlichen und zuverlässigen Zimmer-Reinigungsdamen angefangen über die fleissigen und wirklich netten Schwestern/ Pfleger, das emsige und aufmerksame Servicepersonal (die alle Patienten täglich wirklich bei bester Küche hervorragend bewirten), den Therapeuten, dem Empfang und sogar den Hausmeistern.

Persönlich war ich krankheitsbedingt in dieser Privatklinik schon mehrmals und würde sie immer wieder wärmstens weiter empfehlen.
NICHT DIE MASSE MACHT ES! -

Bestens aufgehoben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013-14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Zeitenfolge in den täglichen Therapieplänen lassen sich z. T. optimieren)
Pro:
Der sehr perönliche Bezug aller Therapeuten und Mitarbeiter zum Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Symptome eines Burnouts, LWS - Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wegen Symptomen eines Burnouts empfahl mir ein Neurologe die Klinik "Jägerwinkel", für diese Empfehlung habe ich mich gleich einen Tag nach meiner Rückkehr herzlich bedankt - etwas Besseres konnte mir meiner Ansicht nach nicht passieren. Schon das Umfeld (Unterkunft, Mahlzeiten, die sehr persönliche Gesamtatmosphäre)bilden die Basis einer soliden Rekonvaleszenz. Im ersten psychotherapeutischen Einzelgespräch mit Frau Dr. Brzozowski war mir schon nach kurzer Zeit klar: Hier bist du bestens aufgehoben! Dieser Eindruck hat sich in den insgesamt 6 Wochen Aufenthalt eindrucksvoll bestätigt.Ich habe die Klinik gestärkt verlassen, habe mich selbst neu entdeckt, empfinde wieder Freude an vielen Dingen, die mir verlorengegangen war, meine berufliche Perspektive steht mir (wieder) klar vor Augen.Dazu hat Frau Dr. Brzozowski einen erheblichen Beitrag geleistet, ohne dass ich das gesamte Team im Bereich der Psychosomatik vergessen möchte: Frau Hotzy, Frau Marski, Frau Lampert: Auch ihnen gilt mein Respekt und meine Anerkennung. Stets hatte ich das Gefühl, alle gehen intensiv auf mich ein, alle kennen mich, kein Detail aus den einzelnen Sitzungen, ob Einzelgespräch oder Gruppe ging verloren. Die von mir zunächst mit Vorbehalten gesehene "Gestaltungstherapie" sehe ich im nachhinein als Glücksfall für mich.
Nicht vergessen möchte ich den Bereich der Physiotherapie, "Goldene Hände" attestiere ich ALLEN Therapeuten, die mich behandelt haben. Auch hier sind die persönliche Ansprache, das persönliche Eingehen auf mich als Patienten sowie die Tipps, die ich für eigenes Tun erhalten habe, ein Sonderlob wert.

1a-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hier sind auf allen Ebenen Könner am Werk!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Profis, die sich Zeit für ihre Patienten nehmen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr straffe Therapiepläne vom Planungsteam - mehr Absprache mit den Ärzten wünschenswert)
Pro:
Top-Personal - besonders das Physio-Team!
Kontra:
... diese Zeile ist nur für Nörgler und Haarspalter notwendig ...
Krankheitsbild:
Schulterbeschwerden/-schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik "Jägerwinkel" ist auf den ersten Blick mehr ein gehobenes Hotel, als eine Klinik.
Doch mit "Urlaub auf Krankenschein" würde man diesem Haus nicht gerecht. Es ist aus meiner Sicht ein gut strukturiert geführtes Gesundheitszentrum. Seine noch überschaubare Größe vermittelte mir den Eindruck, dass ich als individuelle Person wahrgenommen und therapiert wurde. Dass dies so gut gelingt liegt an dem durchweg sehr qualifizierten und stets freundlichen Personal auf allen Ebenen. Egal ob Ärzteteam, Physio-/Psychotherapeuten, Pflegekräfte, Gästemanagement, Gastronomie, Zimmerservice oder Verwaltung - ich hatte stets den Eindruck, dass hier engagierte Leute mit Spaß an der Arbeit sind.
Dieses Umfeld hat maßgeblich dazu beigetragen, dass mein Aufenthalt ein voller gesundheitlicher Erfolg war! Zunächst waren 4 Wochen bei mir angedacht und insgeheim hoffte ich auf 3 Wochen bis zur Entlassung - es wurden dann 5 Wochen und ich habe keinen Tag bereut. Während dieser Zeit habe ich keine einzige Person kennen gelernt, die am Ende ihrer Behandlung nicht mit etwas Wehmut gegangen wäre.

Kurzum: Wer kein Berufsnörgler ist, wird hier nahezu ausschließlich positive Stunden verbringen und den Aufenthalt genießen können. Wenn Sie Wert auf hochqualifizierte Gesundheits-Profis legen und gesund/erholt/vital nach Hause kommen möchten, dann sind Sie in diesem Haus richtig aufgehoben.

Q Hotel mit medizinischer Abteilung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Individuelle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Konzept "Hotel mit ausgezeichnetem Restaurant und angegliederter medizinischer Abteilung" (anstelle von Krankenhaus mit Kantine) hat während meines dreiwöchigen Aufenthalts zu einer Erholung in jeder Hinsicht geführt (Körper und Seele). Aufgrund seiner überschaubaren Grösse bietet der Jägerwinkel eine sehr familiäre Atmosphäre, die durch dass Personal am Empfang und im Restaurant, welches immer versucht, jeden Wunsch zu erfüllen, auf das Beste gefördert wird.
Weil einer der medizinischen Schwerpunkte die Psychosomatik ist, gibt es auch zahlreiche jüngere Patienten.
Im medizinischen Bereich hat mich vor allem der Informationsaustausch zwischen den Therapeuten untereinander und auch mit den Ärzten beeindruckt. Jede Veränderung wurde sofort weitergegeben und bei der weiteren Therapie berücksichtigt. Positiv empfand ich, dass auf wirkungslose Therapieansätze offen reagiert und sofort nach Alternativen gesucht wurde. Während ich die ärztliche Betreuung als gut bewerten würde, war ich von meinen Therapeutinnen einfach begeistert.
Verbessern könnte man zumindest einen Teil der Sitzmöbel im Restaurant und im Kaminzimmer, so dass Rücken-Patienten wie ich länger dort verweilen können.

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Immunozytom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr angenehme und freundliche Atmosphäre; hervorragende Gastronomie; ruhige, gut ausgestattete Zimmer.
Ausgezeichnetes Physiotherapeutenteam: genaue, auf die individuellen Probleme abgestimmte Auswahl der Übungen. Optimale medizinische Betreuung.
Die Klinik ist sehr empfehlenswert.

sehr gute Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Nach einer durchgeführten Knieoperation habe ich die Rehabilitation in der Privatklinik Jägerwinkel in Bad Wiessee fortgesetzt.
Der Jägerwinkel hat nicht nur einen ausgezeichneten Ruf, die ärztliche Betreuung und die physiotherapeutischen Behandlungen sind aufeinander abgestimmt und der Heilungserfolg spricht für sich.
Das geschulte Personal kümmert sich sehr um die Patienten und das trägt zur Genesung bei.
Ich gehe immer gerne in dieses Haus.

Vertane Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Haus und Garten
Kontra:
Ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Zustand nach Krebsoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Krebsoperation (Liposarkom im linken Oberschenkel/Leiste) weilte ich vom 8. bis 29.9.2013 im Jägerwinkel.
Die Zimmer waren tadellos. Besonderes Lob gebührt den Zimmerfrauen, die freundlich und unauffällig für perfekte Sauberkeit sorgen.
Haus und Garten sind sehr gepflegt, schöner Blumenschmuck im ganzen Haus.
Das Restaurant ist auf dem Standard eines gehobenen Hotels.
Die Lage der Klinik ist für Patinten, die nicht mit dem Auto anreisen. ungünstig, zwar sehr ruhig gelegen, aber ohne öffentliche Verkehrsmittel. In Fußgängerentfernung ist nichts.
Die ärztliche Versorgung war für mich mangelhaft. Die zuständige Ärztin erfasste meinen Gesundheitszustand, schwerbehindert, gehbehindert, nicht und verordnete mir ohne es vorher mit mir zu besprechen, als Krankengymnastik Radfahren und Laufband. Der Therapeut durfte diese Verordnung nicht ändern, die Ärztin war zu einem Gespräch nicht bereit. Dadurch waren 2 Wochen meines Aufenthalts eine Plage, bis schließlich die Therapeuten eine sinnvolle Krankengymnastik erarbeiteten.
Ich bewerte meinen Aufenthalt im Jägerwinkel, auch wegen des schlechten Verhältnisses zu der verantwortlichen Ärztin, als sinnlos.

1 Kommentar

Engel2002 am 11.05.2014

Was die Ärzte angeht, gebe ich Ihnen völlig recht. Im Übrigen ist es interessant, dass do manche Ärzte nicht in der Ärztekammer eingetragen sind. Da stellen sich Fragen....

Schmerztherapie Thermospritzen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gut geführte Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalstenose L 4/5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 2 Wochen zur Wirbelsäulen Schmerztherapie in dieser Klinik.
Alles super.
Arzte,sowie Therapeuten sehr gut. Der Ablauf der Anwendungen gut organisiert.
Alle Mitarbeiter dieser Klinik haben bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Rehaklinik mit Herz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
hervorragende Physiotherapie
Kontra:
siehe Text
Krankheitsbild:
Schulter - TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt im Jägerwinkel war ein voller Erfolg - vorallem Dank der ausgezeichneten Physiotherapie von sehr Kempetenten, einfühlsamen und liebevollen Therapeuten. Alle Mitarbeiter der Klinik waren stets hilfsbereit und sehr freundlich - besonders zu erwähnen: Herr "Guest-Manager", der fast alle Wünsche erfüllte und immer ein freundliches Wort hatte! Auch der ausgezeichnete Koch und sein nettes Team trug viel zum "Wohlfühlen bei.

Nur die Terminplanung ließ noch Wünsche offen: vielleicht sollte man über eine bessere Kommunikation zwischen Ärzten, Therapeuten und Patienten einerseits und Planungsbüro andererseits nachdenken! Sicher wäre es möglich, eine bisweilen allzu enge Terminierung zu vermeiden, damit ältere oder gehbehinderte Patienten ohne Hetze zur Therapie gelangen können.

Trotz des kleinen "Aber`s", ein herzliches "Dankeschön" an das gesamte Jägerwinkel-Team für die gute und heilsame Betreuung.

Money makes the world go round...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kein roter Faden in der Behandlung / Therapie)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (gilt nur für die Psychosomatik, Orthopädie top)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Service super, Verwaltung? welche Verwaltung?)
Pro:
Geduld und Service der Mitarbeiter
Kontra:
Money makes the world go round
Krankheitsbild:
Burnout / Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wer in der Lage ist, einen Therapiemarathon zu absolvieren, ist hier gut aufgehoben. Wer erst zu Kräften kommen muss und eine gewisse Empathie der leitenden Mitarbeiterin der Psychosomatik erwartet ist gänzlich falsch.

Zimmer von scheußlich bis super schön. Alle Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Gute Küche, nettes Ambiente.

Koordination und Kommunikation der einzelnen Abteilungen und Ärzte untereinander stark verbesserungswürdig.

Durch den Schwerpunkt im orthopädischen Bereich, sehr hoher Altersdurchschnitt. Russische oder arabische Sprachkenntnisse könnten bei der Kommunikation unter den Patienten hilfreich sein...

Und immer daran denken: "Time is Money!"

2 Kommentare

Otfriedi am 08.10.2013

Ich kann die Feststellungen des Patienten "cocktail" nur bestätigen. Ich hatte ein Zimmer mit abgeschlagenen Möbeln und aufgelöster, fleckiger Tapete. Einen richtigen Ansprech-
partner in der Klinik fand ich nicht. Abgesagte Therapien wuren berechnet, die von der Rezeption erstellte Abrechnung war fehlerhaft. Das Schönste in dieser Klinik waren die Blumen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Im Jägerwinkel is ma dahoam

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärztekompetenz
Kontra:
Lage ohne Auto suboptimal
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer vorerst zu kurzen 2-wöchentlichen Schmerztherapie im Jägerwinkel.
Ich lernte die tägliche Formen der Behandlungstherapie kennen, die in ihrer Kombination,
bei weitem die einer nur wöchentlichen Physiotherapie überstiegen.

Ob es die manuelle Therapie war, die Naturmoosbehandlung, die Massage mit Einreibung,
die Wassergymnastik, das Gyrometerphänomen, die Osteopathie, die Trainingstherapie
oder die "Rückengruppe" (Bodengymnastik), ich empfand es es als sinnvolle Kombination
von Behandlungsarten, die mir so fremd waren, zumal dies tagtäglich zu einer
wesentlichen Verbesserung meines LWS/Hüftschmerzsyndroms beitrugen.

Die Behandlungsmethoden sind eine Sache, die Kompetenz meines Betreuungsartzes (z.B. Dr.Sohler)
die zweite. Ich wurde noch nie vorher, von einem Orthopäden, derart intensiv befragt,
behandelt und abgecheckt. Es ist ein meilenweiter Unterschied zu einem normalem Arztbesuch.

Man kümmert sich um die Anliegen und das gepaart mit einem gastronomischen Service,
der seinesgleichen sucht. Das Essen und die Betreuung sind vorbildlich, die Dirndl des
Servicepersonals heimelig, für das Wetter konnte keiner was :-).

Fazit als Münchner:

Man fühlt sich dahoam, mehr empathisches Kompliment an das Jägerwinkelteam gibt es nicht.
weiter so, ich komme sehnsüchtig wieder, es tat einfach nur gut, einfach ein rundherum
Sorglospaket für Patienten, denen eine gezielte Therapie mit Ambiente zur Heilung wichtig ist.

4 ganz wichtige Säulen der Privatklinik Jägerwinkel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr fleißig, zuvorkommend und vor allen Dingen einfühlsam!!
Kontra:
keine negativen Eindrücke
Krankheitsbild:
Schwere Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachtrag zu Sebi9:
Bei meiner Bewertung vom 14.08.2013 habe ich 4 wichtige Säulen der Privatklinik vergessen zu erwähnen. Herr B. ist in der
Klinik der " Übervater " ( Hotel Guest Manager) Er ist sich zu nichts zu schade, ob er einen Patienten im Rollstuhl in den Garten fährt. Bei dem Dienstagcocktail mixt und bedient er die
Patienten in der Wohnhalle. Organisiert Musik, Vorträge und wie
es im vergangen Jahr zur Weihnachtszeit war, wurde sehr
geschmackvoll dekoriert.
(Nikolausfeier, Aufstellen des Weihnachtsbaumes und
" Stubn Musi" von zwei feschen Tegernseer Mädels!! (Harfe/Hackbrett)
Dann gibt es im Jägerwinkel eine nette Dame, die nur für den gesamten Blumenschmuck verantwortlich ist. Den Blumen-
schmuck muß man erlebt haben! (Einzigartig!!)
Die nächste Person ist H. Sch. der Patienten Manager, der sämtliche Vorbereitungen zum Krankenhausaufenthalt bespricht
und dann mit der privaten Krankenkasse/Beihilfestelle um
Kostenübernahme und Verlängerung nachsucht.
In der Privatklinik gibt es auch für die internationalen Gäste
aus Kuweit; Rußland; Amerika, Frankreich usw. eine Patienten
Managerin. ( Frau Zw.) Sehr nett und zuvorkommend (Model !!!)
Unsere Terminplanung hat sehr viel Arbeit. Sie erstellt für jeden
Patienten den " Tagestherapieplan " Manchmal kann dieser
auch zum "Stress/Druck " werden. Aber man wird hier zu nichts
gezwungen, daß man psychisch und körperlich nicht erbringen kann.Ich habe negative Erfahrungen in BZK erlebt (Psychiatrie)
wo man selbst vor einer schlimmen Magenverstimmung an den
Gruppengesprächen teilnehmen mußte!!! Das tut der Seele natürlich nicht sogut. Auspruch Hr. M lieber ins Gefängnis als nochmal unschuldig 7 Jahre in die Psychiatrie.

" Oase für die seelische Gesundheit "

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Topadresse)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer auskunftswillig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Versorgung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (flott und korrekt)
Pro:
" Luxusklinik "./.
Kontra:
Lärmbelästigung durch Baumaßnahmen(war aber erträglich)
Krankheitsbild:
Psychosomatik/Psychiatrie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin schon zum zweitenmal in der Privatklinik Jägerwinkel und kann dieses ***** "Hotel nur empfehlen. Die Klinik hat eine
gute Lage, es sind nur 15 Min. zum Tegernsee. Zimmer modern und geschmackvoll eingerichtet. Da merkt man die " Handschrift
von der Architektin Frau Marianowicz. Erstklassige Küche reich-haltiges Frühstücksbufett. 2 x täglich 3-Gängemenü (Mittag/
Abends) Am Montag den tollen " Schmankerlabend" mit Grill-
Spezialitäten. Dienstag Cocktailabend wo sich "Neue und die
Patienten die schon länger da sind, kennenlernen können.
Aber das wichtigste im Jägerwinkel sind die Menschen, die hier
gut, flott und einfühlsam die Patienten verwöhnen. Alle Bereiche
ob Bedienungs/Pysiotherapeuten/Zimmerservicepersonal geben sich alle Mühe, den Patienten die Wünsche aus den Augen zu
lesen.Auch das ärztliche Personal sowie alle Ärzte arbeiten schnell
und zuvorkommend. Man kann alle Sparten der Ärzteschaft
zur Gesundung anfordern. Unter anderem gibt es für Innere Medi-
zin, Neurologen, Kardiologen, Orthopäden sogar TCM kann man
sich behandeln lassen. Daneben gibt eine Vielzahl an Ärzten die
2x wöchentlich in der Privatklinik ihre Praxis weiterführen.
Für mich war die Psychosomatische Abteilung sehr wichtig.
( Schwere Depressionen) Die Einzelgespräche den Psychologen
Psychotherapeuthen sind gut und für die seelische Gesundheit
von außerordentlicher Wichtigkeit. Auch die Entspannungskünstler
mit ihren " Zauberhänden " tun der geschudenen Seele sehr wohl-
tuend. Hier im Jägerwinkel wird man nie einen mißmutigen
Bediensteten antreffen.Einfühlungsvermögen und immer ein
freundliches Lächeln im Gesicht stehen hier an erster Stelle.
Ich habe seit Juli 2012 mehrere Krankenhäuser und ihre Ärzte
kennengelernt, aber die Privatklinik Jägerwinkel ist für mich
nicht zu topen!! " Zeit für die Gesundheit " ist da Leitthema.
Man kann den Jägerwinkel nur weiterempfehlen.

Rundum sorgfältig und kompetent betreut

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gerne bewerte ich die Privatklinik Der Jägerwinkel. Ich habe eine Knieprothese. Die Betreuung durch die Physiotherapeuten war ganz besonders sorgfältig, abwechslungsreich und bewirkte eine gute und rasche Heilung des Gelenks.
Im Restaurant der Klinik wurde man immer sehr aufmerksam bedient durch sehr freundliche und höfliche Mitarbeiter. Die ärztliche Betreuung war ebenfalls sorgfältig und kompetent. Sollte ich noch einmal eine Reha benötigen, were ich nur hierher gehen.

Sehr guter Behandlungserfolg

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Interdisziplinäre Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapie im Fachbereich Psychosomatik durch die kompetente und emphatische Fachärztin. Die Behandlung und Therapie war für mich sehr erfolgreich ,ich habe unter Anderem gelernt Verhaltensmuster zu erkennen. Die Therapeuten in dieser Fachabteilung haben mich alle sehr gut angenommen, sodass ich auch jetzt nachhaltig an mir weiter arbeiten kann.
Neben der psychosomatischen Behandlung wurde ich auch orthopädisch und internistisch behandelt.
Ein großes Lob auch an die Mitarbeiter der physiotherapeutischen
Abteilung.
Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit kam bei mir ein gutes Behandlungsergebnis zu Stande.

Vielen Dank noch mal an Alle !

Optimale Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Reha war aufgrund postoperativer Kniebeschwerden erforderlich geworden. Meine gesundheitlichen Probleme wurden an den ersten beiden Tagen analysiert und die Vorgehensweise festgelegt. Die Behandlungen waren optimal auf meine Bedürfnisse und Beschwerden "zugeschnitten". Ich fühlte mich jederzeit bestens betreut und behandelt. Täglich erhielt ich zwischen vier und sechs Anwendungen/Behandlungen, selbst samstags und feiertags gab es ein Behandlungsangebot (allerdings in geringerem Umfang). Das gesamte Personal im "Jägerwinkel", ob medizinisches oder nicht-medizinisches ist von großer Kompetenz und bewundernswürdiger Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Mein Zimmer war sehr hübsch. Im Bad ausgewählte hochwertige Pflegeprodukte. Die Bettwäsche wurde (unaufgefordert) jeden dritten oder vierten Tag gewechselt. Das Essen verdient eine besonders hervogehobene Bewertung, reicht es doch mühelos an das von Gourmetrestaurants heran: zweimal täglich eine 3 – 5-Gänge-Menü; die Stoffservietten werden jeweils mittags und abends gewechselt. Individuelle Essenswünsche werden gerne und bestens ausgeführt. Der exquisite Blumenschmuck im ganzen Haus ist äußerst geschmacksvoll und beeindruckend. Noch nie habe ich in einer Klinik und selten in einem Hotel derart schöne Blumen-/Pflanzenarrangements gesehen. Das ganze Haus ist überaus gepflegt und großzügig. Hierzu ist auch der wunderschöne riesige Garten zu zählen. Die Atmosphäre ist entspannt, das Publikum angenehm. Alles ist dazu angetan, um neben der physischen Gesundung auch zur seelischen Erholung beizutragen.

Unglaublich gute REHA Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles, auch die Kleinigkeiten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Knie-TEP mit einem 10 tägigen KH-Aufenthalt
kam ich im April 2013 auf Empfehlung meines Hausarztes in die
Privatklinik "Der Jägerwinkel".
Nachdem ich in meinem bisherigen Leben leider bereits einige
Krankenhaus- und auch REHA Aufenthalte hinter mich gebracht habe, kann ich den Jägerwinkel nur loben und empfehlen.
Das fängt in der Rezeption an, geht über die Therapeuten, die Ärzte, der Service im Restaurant, die Zimmerfrauen, Hausmeister
und sonstige Kräfte.
Alle sind freundlich und hilfsbereit und erfüllen das Haus mit
einem Geist wie ich ihn noch nie erlebt habe.
Bereits am 2.Tag werde ich von allen Mitarbeitern mit meinem
Familiennamen angesprochen.
Man merkt deutlich, dass diese Eigenschaften nicht aufgesetzt
sind, sondern dass die Mitarbeiter dies auch leben.
Hervorheben möchte ich vor allem die Therapieabteilung mit sämtlichen Therapeuten die stets pünktlich waren, ein großes
Fachwissen besitzen und sich mit aller Kraft zum Wohl des Patienten einsetzen. Den Therapeuten ist es zuzuschreiben, wenn
ich relativ schnell wieder auf die Beine kam.
Vielen herzlichen Dank Ihnen allen

Sehr gute Fachklinik mit mit hervorragender Restauration

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin nach einer Knie-TEP im Nov./Dez. 2012 und nach einer schweren Knieverletzung infolge Sturz (u.a. Sehnenabriß) im März/April 2013 jeweils drei Wochen in der Klinik Jägerwinkel gewesen.
Während beider Aufenthalte waren die ärztliche und therpeutische Behandlung optimal. Ich kenne keine Klinik, die auch nur annähernd ein so ganzheitlich orientiertes umfassendes Behandlungangebot vorhält.
Der individuelle therapeutische Tagesplan ist in der Regel sehr umfangreich und füllt oft den ganzen Tag aus. Persönlichen Änderungswünschen wird jedoch weitgehend Rechnung getragen.
Die kleine Klinik bietet einen sehr privaten individuellen Charakter. Das Personal in allen Bereichen strahlt echte Freundlichkeit aus, ist stets hilfsbereit und kennt jeden Patienten mit Namen.
Das Restaurant erfüllt hohe Ansprüche, die Speisenauswahl ist groß, der Speiseplan ist ernährungsphysiologisch ausgerichtet und enthält während des dreiwöchingen Aufenthaltes keine Wiederholungen. Individuelle Wünsche werden auch hier aufmerksam aufgenommen und in der Regel sofort umgesetzt.

Ich habe mich während beider Aufenthalte sehr wohl gefühlt, würde bei entsprechender Indikation jederzeit wiederkommen.

Vorsteherdrüse herausschneiden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

The clinic is very good. We think there's almost nothing to be improved, everything's absolutely fine: friendly staff, good nurses, everyone's very responsive. Especially, many thanks to the doctors. In particular, Claus Huber and Ernst

Gesunden an Leib und Seele

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Eine Sauna hat mir persönlich gefehlt.
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom und affektive Störung i.R. einer Anpassungsstörung bei familiärer Konfliktsituation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolles Ambiente, freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter, vorzügliches Essen, Ort zum Wohlfühlen. Top-Physiotherapieteam! Besondere Anerkennung und Wertschätzung dem Psychotherapeutinnenteam um Fr. Dr. Rat: Empathisch, einfühlsam, Orientierung gebend, höchstkompetent!

Patient im Mittelpunkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Küche
Kontra:
Wasser zu den Mahlzeiten wird extra berechnet
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ein Ort wo der Patient im Vordergrund steht. Alle Mitarbeiter, ob Ärzte, Therapeuten oder das Servicepersonal, alle waren darauf bedacht mir den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Das Therapiekonzept, welches durch drei Therapeutinnen hervorragend umgesetzt wird, hat mich sehr beeindruckt. Nach sechs Wochen intensiver Therapie, konnte ich gestärkt heimkehren. Nun habe ich eine gute Grundlage, um wieder im beruflichen, wie privaten Umfeld Fuß zu fassen.

großartiger ganzheitlicher Ansatz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 13. Januar fand ich mich zu einer vorwiegend psychosomatischen Behandlung in der Klinik Jägerwinkel ein.

Mein Aufenthalt dort betrug 6 Wochen , die nach einer sehr kurzen Eingewöhnungsphase, begünstigt durch die sehr herzliche Aufnahme, wie im Fluge vergingen.

In diesen 6 Wochen lernte ich sehr viel über mich selbst, und es gelang dem Team unter Frau Dr. Rat ganz hervorragend mir zu helfen, mich zu öffnen und aufzuzeigen, warum für mich wichtige und teils quälende Dinge in meinem Leben so sind wie sie sind.

Hervorheben möchte ich besonders die sehr gute Beratung, wie man diese Erkenntnisse für sich in der Zukunft nutzen kann, um Konflikte mit sich selbst und seinem Umfeld in positive Lebensituationen zu verwandeln.

Nicht unerwähnt darf die Vermittlung von Entspannungstechniken durch die hervorragenden Physiotherapeuten der psychosomatischen Abteilung bleiben. Hier lernte ich Techniken die zum Teil auch zu Hause mit großem Erfolg angewendet werden können. Dem gesamten Team von Frau Dr. Rat möchte ich hiermit meinen Dank und höchsten Respekt für Ihre wunderbare Arbeit zum Ausdruck bringen.

Neben der psychosomatischen Behandlung unterzog ich mich im Jägerwinkel einem Komplettcheck der in hervorragender Weise unter ganzheitlichen Aspekten durchgeführt wurde. Mein besonderer Dank gilt hier Herrn Dr. Huber.

In der Orthopädischen Abteilung unter der Leritung von Herrn Sohler befasste man sich mit meinem 3 Monate alten Wadenbeinbruch und stellte mich buchstäblich wieder auf die Beine. Mein besonderer Dank gilt dem orthopädischen Therapeutenteam.

Ein großes Lob spreche ich den lieben Menschen in der Küche und im Service im Restaurant des Jägerwinkels aus, die mit dafür sorgten daß ich mich wie zu Hause fühlte.

Der gesamte Aufenthalt hat mich so nachhaltig beeindruckt, dass
ich mich Anfang nächsten Jahres für einen weiteren Besuch im Jägerwinkel angemeldet habe um die Reise zu mir selbst fortzusetzen und zu vertiefen.



Markus Weber

Hervorragende Teamarbeit im Burn Out Center

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es geht nicht besser!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr in die Tiefe gehend!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Der Mensch wird hier als Ganzes gesehen, Körper und Seele gehören zusammen.
Kontra:
Es gibt absolut nichts.
Krankheitsbild:
Depression, Burn Out
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich 6 Wochen in der Privatklinik Jägerwinkel, die mir von einer Ärztin aus München empfohlen worden war. Meine Erwartungen wurden alle übertroffen und ich kann daher die Klinik ohne jede Einschränkung weiterempfehlen. Die Therapeuten, allen voran Frau Dr. Rat, die tiefenpsychologisch arbeitet, zeichnen sich durch äußerst hohe fachliche und soziale Kompetenz aus. Die Behandlungen ermöglichten mir die immense Anspannung, unter der ich stand, zu reduzieren. Ich konnte wieder beginnen Kraft zu schöpfen, andere Perspektiven entdecken, sogar ein neues Selbstwertgefühl spürbar werden zu lassen. Die Verzahnung der behandelnden Personen untereinander und zwischen den einzelnen Abteilungen ist äußerst hilfreich. Die Küche, das Bedienungspersonal und alle dort arbeitenden Personen verdienen das Prädikat: hervorragend.

Klinikaufenthalt Kammerjäger optimal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Vollste Zufriedenheit
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-OP.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt und die Betreuung durch die Fachärzte und das gesamte Personal , einschließlich aller Dienstleistungen und die exzellente Versorgung durch die Küche , sowie der gute Service durch den Zimmerservice lassen keine Wünsche mehr offen !

Nach meiner Hüft-OP. durch Dr. K. am 17.01.2013 war ich
positiv überrascht, wie schnell die Genesung in der Privatklinik
voran ging.

In diesem Sinne komme ich zur höchsten Punktvergabe...
Sehr zufrieden !!!

Wohlfühlklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
med. Betreuung und Physio
Kontra:
bei mir nichts
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung wie auch die therapeutische Betreuung lassen eigentlich keine Wünsche offen.
Es ist ein Ort an dem man sich trotz Schmerzen wohlfühlen muss und dies trägt nach meinem Empfinden sehr gut zu einem Heilerfolg bei. Nach einer langen Leidenszeit wurde ich schmerzfrei entlassen. Das ist doch schon mal was!
In der Physiotherapie gibt es nur Einzelbetreuung und diese ist sehr qualifiziert. Selbst für die eigene Weiterbehandlung zu Hause habe ich bebilderte Unterlagen mit den ganzen Übungen erhalten. Einfach nur gut.
Der Zeitplan über den Tag verteilt war manchmal etwas straff, aber man ist ja nicht zuletzt da um an sich zu arbeiten!
Die Zimmer waren sehr gut, allerdings habe ich über die Straße in der Dependance "Fuchsbau" gewohnt. Die Zimmer im Haupthaus kann ich also nicht beurteilen.
Das Essen ist ohne Zweifel jeden Tag ein neuer Genuss gewesen und hat Restaurantcharakter.
Die Aufenthaltsmöglichkeiten nach dem Abendessen waren bequem und ansprechend.
Das Personal sehr angenehm, freundlich und zuvorkommend.
Fazit: Eine wirklich gute Adresse um gesund zu werden, zumal auch weitere medizinische Fachbereiche genutzt werden können.

Verwöhnklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie Hüftgelenksersatz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Hüft-op. wurde ich sehr entgegenkommend und freundlich in der Klinik aufgenommen und erfuhr dann nach Erstuntersuchungen bei diversen Ärzten, Orthopädie,Innere;eine sehr gründliche und fundierte physikalische Behandlung bei sehr guten Therapeuten. In jedem Gebiet hatte ich einen Ansprechparner der mich den ganzen Aufenthalt lang betreute und behandelte. Das gesamte Personal war überaus kompetent und sehr freundlich, es herrschte eine familiäre Atmosphäre.
Das Essen war sehr gut, im Rang eines Gourmet-Restaurants, das Servicepersonal sehr freundlich, hilfsbereit und geduldig.
Rundum waralles erster Klasse

Denke gerne zurück

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor einem Jahr kam ich ausgebrannt und diversen orthopädischen Wehwehchen nach Bad Wiessee. Auch wenn der Altersdurchschnitt etwas höher lag, hatte sich schnell ein nettes Patiententrüppchen gefunden. Ganz hervorragend sind die Physiotherapeuten, denen ich heute immer noch nachtrauere.

Die Massagen in der Massageabteilung waren leider nicht immer so gut und sehr vom Masseur abhängig. Das Personal ist durchweg sehr bemüht und fürsorglich. Leider sind die altertümlichen Zimmer nicht das, was man sich von einer solchen Klinik erwartet. Schade. Auch die Preise für das Wasser sind wucher.

In der Psychosomatik traf ich sehr unterschiedliche Therapeuten. Besonders gerne denke ich an die tolle Arbeit der beiden Entspannungstherapeuten zurück. Hier gab es übrigens ganz wunderbare Massagen - neben den vielen anderen Zauberanwendungen, die auch schon mal etwas merkwürdig anmuten konnten. Die drei anderen Therapeutinnen, gerne auch mal liebevoll die "Damen des Grauens" genannt, stellen das Seelenleben ziemlich auf den Kopf und bohren auf Grund. Alle mit unterschiedlichen Methoden. Das wühlt so viel auf, dass man nachher zu Hause unbedingt eine weitere Betreuung in Anspruch nehmen sollte. Sie sind alle auf ihre Weise sehr bemüht, aber nicht jede ist jedermans Sache. Leider kann man nicht eine Therapeutin mit der man nicht so kann "austauschen" und dafür mehr Zeit bei/mit einer anderen verbringen, von der man glaubt, dass es mit ihr besser voran geht. Etwas fragwürdig ist auch, dass jede Woche eine neurologische Untersuchung abgerechnet wird, diese aber nur einmal gemacht wird. Es gibt Krankenkassen, die sowas nicht bezahlen oder nur nach Einsicht in die Dokumentation. Wenn man die beim Jägerwinkel anfordert, bekommt man dazu weder die Dokumentation, noch eine Antwort...

Dennoch alles in allem eine Wohlfühl- und Gensesungsoase der besonderen Art. Ich habe mich gut stabilisiert und bin ohne Wiedereingliederung nach monatelangem Ausfall wieder im Job durchgestartet.

Ich denke gerne zurück und wüsste ich, das alle meine Mitpatienten von damals auch wieder da wären, ich würde sofort wieder kommen!

Therapie top, medizinische Betreuung enttäuschend

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (siehe Kritik an Orthopädie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kleines Haus, hoher Standard, sehr guten Therapeuten
Kontra:
Medizinische Betreuung im Orthopädiebereich wird dem hohen Anspruch des Hauses nicht gerecht
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die 3 Wochen REHA im Jägerwinkel genossen. Das Haus ist relativ klein und überschaubar und hat eine gehobene familiäre Atmosphäre.
Die Therapeuten waren exzellent und das Therapieprogramm intensiv, wie ich es auch gewünscht hatte.
Mein Zimmer war renoviert, gross und hatte eine sehr gute Ausstattung.
Das Essen war ausgezeichnet und der Speiseplan wiederholte sich in den 3 Wochen nicht.
Alle Mitarbeiter, von den Therapeuten bis hin zu den Restaurantmitarbeitern und dem Servicepersonal waren jederzeit freundlich und hilfsbereit.
Als einzigen negativen Punkt muss ich anmerken, dass die ärztliche Betreuung im Orthopädie-Bereich nicht dem hohen Qualitätsanspruch des sonstigen Hauses entsprach. Teilsweise konnte dieses Defizit allerdings durch den sehr guten Internisten ausgeglichen werden.

1 Kommentar

VeraPollo am 04.01.2013

Stimmt mit der orthopädischen Betreuung, ich hatte mir da auch mehr von erhofft. Ist zwar alles gemacht worden, aber ich hatte mir mehr davon versprochen, was die ärztliche Betreuung anging. Das haben die Physiotherapeuten mit ihrer Kompetenz wieder rausgerissen, die die Meinung des Arztes nicht immer teilten. Besonders die chiropraktischen Eingriffe sind da sehr umstritten. Zum Kernspin muss man selber bis nach Bad Tölz fahren, die Imagebroscüre des Jägerwinkels gaukelt vor, dass so ein Gerät vorhanden ist. Der ausgezeichneten internistischen Betreuung kann ich mich hingegen auch nur anschließen!

Klinik, wie man sie sich wünscht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzklappenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Anfang an sehr gut und individuell betreut, auf meine Fragen und Wünsche wurde sehr aufmerksam und freundlich eingegangen.

Therapeutisches Wellness

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Burnout; Verspannungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliches, kompetentes Personal, daß auf Wünsche hört. Hervorragende Küche und großzügige Essenszeiten. Gute Lage für Bergtouren (für mobile Patienten).

Menschlichkeit und medizinische Kompetenz sind kein Widerspruch !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht es kaum - beispielhaft !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nicht oberflächlich, sondern tiefgründig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es werden alle Möglichkeiten ausgeschöpft)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Terminierung ist nicht immer optimal, aber man kann Einfluss darauf nehmen.)
Pro:
Qualifikation des medizinischen Teams
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression/Dauertinnitus/Schwindelanfälle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen wegen psychosomatischer Beschwerden hier und kann diese Klinik aus tiefer Überzeugung weiterempfehlen. Meine Hoffnungen und Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen. Angefangen vom gemütlichen, geschmackvollen Ambiente, dem freundlichen Service, dem hervorragenden Essen bis hin zur hochqualifizierten, medizinischen Betreuung. Besonders gefallen hat mir, dass der Patient als komplexes Wesen gesehen und behandelt wird. "Körper und Geist sind untrennbar miteinander verbunden." Leider wird das in der allgemein üblichen Schulmedizin oft anders gesehen... Im Jägerwinkel nehmen sich die Ärzte noch Zeit für ein Gespräch und eine gründliche Untersuchung. Ich hatte den Eindruck, dass man sich hier wirklich für mich interessiert und mir helfen will. Ich wurde ernst genommen, und meine Wünsche und Bedürfnisse wurden weitestgehend berücksichtigt. Ausser den "Standard-Behandlungen" einer psychosomatischen Kur gibt es auch ein grosses Therapie-Angebot zur Regeneration und Entspannung, das man unbedingt nutzen sollte. Ich habe während meines Aufenthaltes viel Neues erfahren und gelernt. Diese Zeit war sehr wichtig und heilsam, sowohl für meine Psyche als auch für meinen Körper. Ich habe hier das Vertrauen in die Ärzte wieder gewonnen, neue Perspektiven entdeckt, mein Selbstvertrauen gestärkt und neue Kraft schöpfen können. Noch nie habe ich so viele nette Leute auf einmal kennen gelernt. Mir fällt tatsächlich nichts ein, was ich kritisieren könnte. Ich habe mich zu jeder Zeit bestens aufgehoben und umsorgt gefühlt. Natürlich ist eine Kur kein Urlaub, und der Erfolg hängt massgeblich vom eigenen Willen und der eigenen Mitarbeit ab. Ich war sehr motiviert, was die Zusammenarbeit mit den Ärzten und Therapeuten sicherlich erleichtert und schliesslich zu einem guten Ergebnis geführt hat. Es liegt ja auch immer an einem selbst, wie erfolgreich ein Kuraufenthalt ist. Ich bin jedenfalls sehr dankbar, dass es so eine tolle Klinik gibt !

Sie sind "ausgebrannt"? Dieses Refugium wird Ihrer Seele helfen!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hochprofessionelle Fachkompetenz gepaart mit warmherziger, patientenzentrierter Betreuung
Kontra:
Nichts "besonders Negatives" zu berichten, alles andere wäre ungerechtfertigtes "Meckern auf sehr hohem Niveau"
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich berichte über einen 5 wöchigen Aufenthalt in diesem Refugium.

Wenn der Hilfe suchende Mensch ein hochprofessionelles, fachmedizinisches Betreuungs- und Behandlungskonzept in stylish-gediegenem, alpenländischem Wohlfühlambiente sucht, ist man hier bestens aufgehoben.

Ausgebrannt und mit vielen gesundheitlichen "Baustellen" bin ich in den Jägerwinkel gekommen und habe mich bewusst auf eine nicht immer ganz einfache Reise zu mir selber begeben und meine "Seele" in die Hände dieser hochkompetenten Psychosomatischen Abteilung von Frau Dr. Gabriele Rat gelegt. Neben Frau Dr. Rat war ich bei 2 weiteren Psychotherapeutinnen in Behandlung. Die verschiedenen Farben / Facetten der Therapie und die Entspannungsanwendungen haben meine "Reise" sehr bereichert.
Insgesamt kann ich allen Workoholics, Ausgebrannten und physisch / psychisch "fertigen" Mitmenschen diese Klinik nur wärmstens empfehlen. Lassen Sie sich auf diese heilsame Reise zu sich selbst ein!

Die Gastronomie / Verpflegung entspricht einem 5 Sterne Hotel (ich habe in entsprechenden Häusern schon schlechtere Erfahrungen gemacht!).

Alle medizinischen Bereiche arbeiten interdisziplinär und reibungslos im Dienste des Patienten miteinander. Die Physiotherapie besticht durch Erfahrung und zugewandte Arbeit mit den Patienten. Die modernen Behandlungsräume, der wunderschön gelegene helle Fitnessraum lassen keine Wünsche offen. Auch Bewegungsmuffel werden Freude und Motivation an der sportlichen Therapie entwickeln.

Ein grosses Lob auch an alle anderen Bereiche ob Rezeption, Verwaltung, Schwestern oder Housekeeping, das Personal war stets menschlich, freundlich und hilfsbereit.

Thanx a lot!

Bei einem solchen Wohlfühlfaktor wird man schnell gesund

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles. Besonders das Essen :-)
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Rehabilitation nach OP Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich verbeuge mich. So muss es sein. Ich bin beeindruckt von der Freundlichkeit, der Höflichkeit, der Fürsorge, der Kompetenz, der Achtung vor dem Individuum und nicht zuletzt von der Küche. Das Zmmer war sehr schön. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Klinik zum Wohlfühlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Klinik mit Hotelcharakter
Kontra:
Fehlende Kostenübersicht im therapeutischen Bereich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das EZ mit Balkon, zur Ostseite gelegen, hätte im renovierten Zustand vergeben werden müssen. Teppichboden war fleckig und abgetreten, die Balkontür eingeschränkt funktionstüchtig, das Mobiliar veraltet. Das Bett in Breite und Länge gut, der gummierte Matrazenschonbezug erzeugte Hitzestaus. Das Badezimmer bedarf einer Modernisierung.

1 Kommentar

Jägerwinkel am 02.11.2012

Ihre Kritik, die sich auf ein noch nicht renoviertes Zimmer bezog, ist uns sehr wichtig und wir bedanken uns für die Auflistung der Mängel, die bereits in der Bearbeitung sind.Bedauerlicherweise war unsere Klinik zum Zeitpunkt Ihrer Anreise voll belegt, so dass wir für Ihre Buchung kurzfristig auf einen zur Renovierung anstehenden Raum ausweichen mussten. Wir hoffen dennoch, dass Sie sich in Ihrem anschließend bezogenen Zimmer wohlgefühlt haben.

GUTE AURA UND VIEL HERZ IM JÄGER- WINKEL

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein Rundum-Wohlfühl-Paket)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einzigartig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hochkarätig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Entspannung sollte lieber nach dem Sport kommen)
Pro:
BESSER GEHTS NICHT!
Kontra:
ABSOLUT NICHTS!
Krankheitsbild:
BurnOut
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist nun an der Zeit,ein Fazit aus meiner Zeit im Jägerwinkel vom 30.07.-03.09. zu ziehen, nun da ich weiß, dass ich das dort Gelernte auch im Alltag gut umsetzen kann. Seit 3 Wochen gehe ich wieder in die Arbeit und freue mich jeden Tag, dass es mir so gut geht. Alle Leute, die im Jägerwinkel arbeiten, sind mit Hirn,Herz, Augenmaß,Einfühlungsvermögen und rascher Auffassungsgabe bei der Sache.
Als Paradebeispiele dafür, möchte ich eine Dame und einen Herrn hervorheben, die man hier ja nicht nennen soll. Ich bin aber sicher, dass die Ansgesprochenen wissen, dass ich sie meine.Alle anderen sind aber auch super! Diese Vorzüge findet man woanders allerdings nicht immer vor,wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Ich beschließe das Thema nun mit der Zusammenfassung, dass ich ein derart großartiges , grandioses und hochkarätiges Team vom Ärzten, Therapeuten,Pflegepersonal,Service,Rezeption, Reinigungskräften und,und,und noch nie gesehen habe. Hoffentlich habe ich jetzt niemand vergessen, aber es dürfen sich definitiv alle, die ich dort kennengelernt habe, angesprochen fühlen. Was diese Einrichtung auch noch besonders auszeichnet und gegenüber meinen vorherigen Besuchen bei 18 verschiedenen Ärzten hervorhebt,ist die Tatsache,dass die Therapien ineinander greifen und durch die gute Kommunikation zwischen den Ärzten und Therapeuten ein hervorragendes Zusammenspiel aller vorhandener Therapiemöglichkeiten stattfinden kann.
Abschließend möchte ich Ihnen allen noch einmal vielen lieben Dank sagen. Ihre Arbeit ist mit Geld nicht zu bezahlen und sie gehörten eigentlich alle mit Gold überschüttet, dennoch hoffe ich, dass Sie alle, wenn ihr Chef das liest, eine Gehaltserhöhung bekommen. Mein ganz besonderer Dank gilt auch meinen ganz besonderen "Lieblingen". Die Dame hat das,was ich gesagt habe, so zusammengefaßt, daß ich es selbst verstanden habe und der Herr hat mit seinem Herz über seine Hände meine Seele berührt. Es grüßt Sie eine wieder topfite und noch sehr entspannte Patientin.

Jederzeit wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Erholungswert und Regeneration standen im Vordergrund. Der Erfolg sprach für sich!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Bedürfnisse des Patienten stehen im Vordergrund und es erfolgt jederzeit eine schnelle individuelle Anpassung der Therapie!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolle und kompetente medizinische Betreuung in den verschiedenen Fachbereichen
Kontra:
Die Musik am Schmankerlabend ;O)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Jahr voller Krankenhausaufenthalten war der "Jägerwinkel" das richtige Kontrastprogramm. Mit dem Wunsch nicht erneut in ein "Krankenhaus" einzurücken, habe ich mich bewusst für den "Jägerwinkel" entschieden. Der Jägerwinkel hat mehr den Charakter eines Hotels. Das ist für die Patientenseele manchmal sehr notwendig. Auch wenn ich nicht alle medizinischen Bereiche bzw. Fachärzte aufgrund meiner Krebsdiagnose in Anspruch genommen habe, so kann ich doch sagen, dass ich mich im internistischen Bereich sehr liebevoll und kompetent betreut gefühlt habe. Sowohl die seelische als auch die körperliche Regeneration standen im Vordergrund. Neben einer hervorragenden physiotherapeutischen Begleitung, wurde ich umfassend psychologisch betreut. Das psychologische Konzept ist breit aufgestellt, so dass die psychische Problemstellung aus verschiedenen Perspektiven behandelt wird. Hier kann man sicher anmerken, dass der ein oder andere sich überfordert fühlen mag. Für mich war dieses Konzept sehr wirksam. Am Ende sei nun doch eines kritisch angemerkt. Patienten sind nicht auf den Kopf gefallen. Unstimmigkeiten unter dem Personal spüren wir sehr wohl. Also manchmal einen Gang raus und mit der richtigen Person die Unstimmigkeit klären. Auch wenn dies nur sehr selten der Fall war und unter Umständen auch verständlich wird, wenn man den ganzen Tag mit Patienten tun hat. Insgesamt habe ich mich im "Jägerwinkel" sehr wohl gefühlt und die schöne, liebevolle Atmosphäre und den schönen Garten genossen. Liebes Team weiter so!!

Besser geht es kaum noch!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Qualitativ sehr hochwertig
Kontra:
gab es für mich nichts
Krankheitsbild:
Myalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr empfehlenswert, absolut kompetentes Team mit guter Zusammenarbeit. Erfahrene Therapeuten, die mit Leidenschaft und Freude arbeiten. Breites Therapieangebot. Keine "Klinikathmosphäre. Geniales Essen. Wunderbare Umgebung. Bedauere sehr nicht länger bleiben zu können. Würde auf jeden Fall wiederkommen. Insgesamt sehr empfehlenswert!

Den Jägerwinkel im Herzen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das ganzheitliche Konzept, bei dem ich orthopädische Anwendungen mit Psychotherapie, Entspannungstherapie, Akupunktur etc. verbinden konnte, hat mich sehr überzeugt. Hervorheben möchte ich noch die sehr angenehme, ruhige Atmosphäre, die sehr zu meiner Gesundung beigetragen hat.
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nun hat mich der Alltag bereits mehr als 2 Wochen wieder, aber ich denke immer noch mit großer Dankbarkeit an meinen 5-wöchigen Aufenthalt im Jägerwinkel und würde am liebsten sofort wieder hin fahren. Mein häuslicher Unfall hat so noch etwas Gutes bewirkt: dass ich die wunderbare Betreuung auf allen Ebenen im Jägerwinkel erleben durfte: Sowohl medizinisch, entspannungstherapeutisch, physiotherapeutisch, kulinarisch und insbesondere menschlich war ich allerbestens aufgehoben - nochmals tausend Mal DANKE an das tolle Jägerwinkel Team.

Menschen machen den Unterschied

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Terminierung kann individueller und professioneller gestaltet werden)
Pro:
Sehr einfühlsamer Umgang, tolle Betreuung
Kontra:
Preispolitik: W-Lan 10,--€/ Tag und Wasser 4,60€ grenzt an Wucher. Nur ein Rechner im Gemeinschaftsraum frei zugänglich.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 6 Wochen Aufenthalt in der psychosomatischen Abteilung habe ich gelernt, mich zu öffnen, zu artikulieren, meine Wünsche wahrzunehmen, mein Innerstes kennen zu lernen, mit Lebensmut, Motivation, Eigenliebe das Leben wieder positiv selber zu gestalten. Auch "Nein" zu sagen, habe ich verinnerlicht. Das kann nach meiner Erfahrung keine ambulante Therapie als Ergebnis bringen. Es wurde intensiv gearbeitet, man hat genügend Zeit, die Stunden zu verarbeiten. Das ist auch dringend notwendig. Es wurde sehr individuell therapiert, selbst die Entspannungstherapien wurden individuell abgestimmt. Alle Therapeuten stechen durch hohe fachliche- und soziale Kompetenz hervor. Hervorzuheben ist auch die internistische Leitung und die Physiotherapeuten

1 Kommentar

BayernJodler am 15.04.2013

Sehr geehrte (Damen?Hoffentlich!) und Herren Entscheider!
In einer Privatklinik erwarte ich MEHR Komfort als in einem städtischen/staatlichen Haus. Aber trotz aller Recherche und eigenen Erfahrungen habe ich bislang selbst und gerade in öffentlichen Einrichtungen einen solchen WUCHERpreis von 10€/Tag für WLAN-Benutzung noch NIRGENDS gefunden. Selbst in den ersten Jahren dieser technischen Errungenschaft ist eine solche Forderung offenbar für jeden außer Ihnen undenkbar gewesen..

Ich bitte doch SEHR, dieses wirklich unglaublich erschütternde Manko erneut zu prüfen und entsprechend zu reformieren.
(Dagegen erscheint mir der auch zu Recht und mehrfach kritisierte Wasserpreis noch irgendwie nachvollzieh- bzw. erklärbar..)

Wenn sich die Gewinnspanne des Hauses dadurch wirklich dramatisch verschlechtern sollte, haben Sie wenigstens die Rafinesse, diesen Betrag beispielsweise auf die Physiotherapie umzuschlagen, die nun wirklich JEDES Geld wert ist dank Ihres meisterhaften Personals!

Herzlichen Gruß und nix für ungut!

Genau die richtige Entscheidung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Absprache der Therapeuten, Freundlichkeit des Personals, Kompetenz des Physioteams, Flexibilität bei der Terminvergabe
Kontra:
Gruppenkurse fanden nicht statt wie im Internet beschrieben, abends wenig geboten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war für 6 Wochen in der Klinik und habe mich sehr wohl gefühlt. Ich möchte hier gerne ein paar Dinge erwähnen, die vielleicht bei der Entscheidungsfindung helfen können.
Alter der Patienten:
- im Vorfeld hatte ich Bedenken zu jung für die Klinik zu sein. Frau Rat hatte mir das im Vorabgespräch zum Überdenken mitgegeben. Natürlich waren viele ältere Leute da, was ich aber nicht als negativ empfand. Im Gegenteil, die haben sich immer gefreut, auch mal mit jüngeren Leuten zu reden. Außerdem ist das gesamte Team dort sehr jung und man fühlt sich somit sehr wohl. Insgesamt waren eh viele Patienten unter 40dort und die Anzahl steigt wohl immer mehr.
Team im Burnout-Center:
Mir war im Vorfeld nicht klar, dass das Team aus 5!!!! Leuten besteht. Durch die Internetseite und das Gespräch mit Frau Rat hatte ich den Eindruck, dass sie dort hauptsächlich alleine arbeitet. Das ist gar nicht so. Sie hat 2 Kolleginnen, die absolut gleichwertig sind. Man hat deshalb, je nach Dauer des Aufenthaltes, bei 2 oder 3 der Frauen Termine. Ich hatte Termine bei allen 3. Es war für mich ein absoluter Glücksfall da ich zu 2 der 3 einen absolut guten Draht hatten und somit war es nicht so schlimm dass ich mit einer nicht so konnte. Auch die Arbeit ist bei allen 3 verschieden und die Chance dass etwas Passendes dabei ist somit sehr groß. Frau Rat arbeitet tiefenpsychologisch, hauptsächlich in Gesprächen, ihre Kolleginnen mit KBT und Körperorientierung und somit ganz anders. Wobei sich alle immer absprechen und die Arbeit nahtlos ineinander übergeht. Auch die beiden Entspannungtherapeuten gehören zum 5er Team und sprechen sich ab.
Entspannung:
Es wird einem alles angeboten was man sich vorstellen kann. Von PME, über Meditation und Massage alles. Je nach Tagesform wird das Passende gewählt.
Gruppenkurse:
Fanden leider zu meiner Zeit, bis auf die Wassergymnastik aus Personalmangel nicht statt.
Urlaub
Mir war nicht bewusst dass die Ärzte und Therapeuten natürlich auch Urlaub haben. Manchmal kann es so leider sein dass kein Ersatz möglich ist und die Stunden ausfallen, zB bei Frau Rat.

Wohlfühloase schlechthin!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wohlfühloase schlechthin!

- exzellente ärztl./med./therapeutische Betreuung
- persönlicher Umgang und persönliche Betreuung der Patienten
- sämtliche Angestellten freundlich und zuvorkommend
- Immobilie wird Zug um Zug renoviert

Kompetenz und Fürsorge

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Zeit für Patienten und fachliche Kompetenz in allen Beteichen+ sehr gutes Angebot an Leistungenenges
Kontra:
Enges Zeitmanagement bzgl Anwendungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen im Jägerwinkel+ habe die Fürsorge des gesamten Teams der Klinik vom ersten Moment an als wohltuend empfunden:die Freundlichkeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Rezeption, im Service, die Beratung durch die Diätköche und die abwechslungsreiche Speisenzubereitung, die Kompetenz der Ärzte, des gesamten Teams im Bereich der Physiotherapie, Massage, Akupunktur, der Schwesternstation und schließlich die Ruhe, die das Haus durch seine Ausstattung ausstrahlt.
Das Ziel, Zeit für den einzelnen Patienten, unabhängig von seinem Alter, zu haben, wird in der Klinik täglich gelebt.

Selbstbewusstsein, Mut, Friede, Freude

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Wohlfühlathmosphäre
Kontra:
(-)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Jägerwinkel habe ich mich als Patientin und als Mensch sehr wohl gefühlt. Das Ambiente und die Verpflegung sind mehr einem 4-5 Sterne-Hotel vergleichbar. In dieser Umgebung kann man gut gesunden. Alle in der Klinik Tätigen (Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Servicepersonal u. a.) waren ausgesprochen kompetent, effektiv und sehr freundlich. Das umfangreiche Angebot an Psychotherapien und Entspannungstechniken sowie die unterstützenden physiotherapeutischen Maßnahmen haben zu meiner Heilung beigetragen. Die Anwendungen und Maßnahmen wirken nachhaltig, so dass ich auch im Alltag und Beruf von meinem Aufenthalt im Jägerwinkel profitiere.

Psychosomatik-es gibt keine bessere Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Es stimmt alles
Kontra:
Beihilfe Patienten müssen Vorkasse leisten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herzlichen Dank an Frau Dr. Rat, Frau Hugo, Frau Engelbrecht
Sie haben mir sehr geholfen durch Ihre professionelle, einfühlsame Art. Ein Kindheitstrauma wurde aufgedeckt, sowie meine psychosomatischen Beschwerden von Dr. Huber ernstgenommen und behandelt. Ich fühlte mich liebevoll vom gesamtem Personal behandelt...Eine hervorragende Klinik, auch orthopoädisch, mit erstklassigen Physiotherapeuten, allen Mitarbeitern nochmals Herzlichen Dank

Fantastische Klinik - oder sollte ich sagen Wellnesshotel?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bewundernswerte dreidimensionale Koordination)
Pro:
Rundum-Sorglos-Paket
Kontra:
?
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Denn so fühlt man sich hier! Mal abgesehen von der hervorragenden medizinischen Versorgung kompetenter Ärzten mit neuester Technik, möchte ich einmal das Pflege- und Hotelpersonal besonders hervorheben. Immer ein Lächeln, jeder kennt und nutzt den Namen und hat ein freundliches Wort parat: "Guten Morgen, Frau Wolf, Sie gehn ja schon viel besser! Mögens vielleicht ein Croissant zum Frühstück, die sind heut bsonders gut."
Wie übrigens auch der Rest des kulinarischen Angebots, selbst als Diabetiker schlemmt man an schön gedeckten Tischen oder wenns mal nicht so gut geht, in den geschmackvoll und nicht nur funktionell eingerichteten Zimmern. Das ganze Haus läßte den Glanz alter Zeiten aufleben, aber modern, bequem und durchdacht aufgepeppt, ausgesprochen gelungene Kombination: bayrischer Schick mit Retrodetails.
Zurück zu den umsichtigen Gastgebern, denn so möchte ich sie nennen: kein Augenrollen wenn der Patient schon wieder was will, wie man es aus anderen Einrichtungen kennen muß, sondern vielmehr fühlt man sich als Gast aufgehoben, umsorgt - verwöhnt ist das richtige Wort! Fast wünschte ich mir wieder krank zu werden, um in den Jägerwinkel heimkehren zu dürfen.
Falls sich nun jemand fragen sollte, ob ich denn tatsächlich "nur" Patient war und nicht Werbebeauftragter bin - nein, dies ist tatsächlich ein reiner Erfahrungs- und Tatsachenbericht einer Kritischen und Verwöhnten Mittvierzigerin!

Aus dem Nichts, ins Leben zurück.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht's nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Individuell, verständnisvoll und einfühlsam)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekte Fachbereich übergreifende Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leichte Mängel in der Terminisierung)
Pro:
gleichzeitig verschiedene Therapieansätze, holten mich ins Leben zurück
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gekommen bin ich am 11.03.2012 verloren im Nichts. Ich hatte alle Facetten einer schweren Depression. Ich litt unter panischen Ängsten, höllischen körperlichen und seelischen Schmerzen, war über lange Jahre medikamentenabhängig, traurig, leer und perspektivlos sowie arbeitsunfähig. Ich zog mich immer mehr zurück von meinem sozialen Umfeld.

Geblieben bin ich fünf Wochen. Das Klinikkonzept und die Behandlung waren für mich einfach perfekt und gepraägt einer hohen Fach- und Sachkomoetenz. Ich stand jeder Zeit im Mittelpunkt aller Bemühungen.

Gegangen bin ich am 13.04.2012 als ein anderer neuer Mensch. Ich lebe und lache wieder. Ich mache Pläne und ich habe meinen Frieden mit mir geschlossen. Ich bin noch nicht völlig gesund, aber ich habe hoffnungsvolle Wege aufgezeigt und Rüstzeug zur weiteren Arbeit an die Hand bekommen. Ich habe neue Freunde kennen gelernt und neue Kontakte geknüpft. Ich ziehe mich nicht mehr zurück, sondern ich gehe wieder erwartungsvoll auf die Menschen zu. Meine körperlichen und seelischen Schmerzen konnte ich weitgehend besiegen und ich brauche nun wesentlich weniger Tabletten. Kein Morfium und keine Schmerzmittel mehr. Ich habe meine Ernährung umgestellt, ich habe abgenommen und ich freue mich wieder auf meine Arbeit.

Frau Dr. Rat und ihr Team haben mir mein Leben wieder gegeben und mir Mut und Hoffnung für die Zukunft gemacht. Vielen Dank dafür, besser geht es nicht.

Jägerwinkel "Ein Platz der Gesundung"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundliche Professionalität durch und durch)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe oben)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (siehe oben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (funktioniert patientenorientiert und bestens)
Pro:
die gesamte Klinik hat höchstes Niveau
Kontra:
ich wüsste nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

"Das Gesundheitszentrum Jägerwinkel" ...
...ein Ort der Genesung,
des Körpers, des Geistes und der Seele!
Ich habe hier ein "kleines Wunder" erfahren und reise heute am
3.4.12 praktisch schmerzfrei ab, voller Dankbarkeit dem gesamten Team über alle Abteilungen, von der Leitung bis zum Azubi!
Ich brauche nicht "Das Tegernsee" wenn es "Das Jägerwinkel" gibt!
"Hier werden Sie geholfen"

Genesung auf hohem Niveau

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Exzellenter Service
Kontra:
Eine Sauna fehlt in dieser tollen Anlage
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Privatklinik Jägerwinkel beeindruckt durch Fachkompetenz, Menschlichkeit und Serviceorientierung. Das gepflegte bayrische Ambiente in der gesamten Anlage sorgt parallel für einen einzigartigen Wohlfühlfaktor. Das Personal glänzt an jeder Stelle des Jägerwinkel mit Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft.

Ausgezeichnet!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich konnte in kurzer Zeit im Jägerwinkel viel Kraft tanken. Es wurde mir Dank der hervorragenden Betreuung und der gut funktionierenden Zuammenarbeit innerhalb der Klinik ein gutes Rüstzeug zum Neustart mitgegeben. Es ist eine Klinik zum Wohlfühlen, die man guten Gewissens weiterempfehlen kann. Die laufenden Renovierungsarbeiten wurden stets mit viel Rücksicht ausgeführt und mit kleinen Aufmerksamkeiten "versüsst". Allen ein herzliches Danke!

Erste Wahl für Psychosomatik und Orthopädie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr gute Verpflegung und familiärer Umgang
Kontra:
--
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In meinem 6-wöchigen Aufenthalt in der Privatklinik Jägerwinkel (psychosomatisch und orthopädisch) habe ich mein gewohntes, soziales Umfeld zu keinem Zeitpunkt vermisst. Sowohl Ärzte als auch Personal haben mir jederzeit ein Gefühl des Willkommenseins gegeben.

Alle Ärzte nehmen sich sehr viel Zeit und erklären auf Nachfrage verständlich Details und Zusammenhänge der Untersuchungen. Hierdurch wurden mir als Patient selbst komplexere Zusammenhänge klar und deutlich.

Das Zusammenspiel der Bereiche Psychosomatik, Innere, Orthopädie und Entspannung funktionierte einwandfrei. In der Terminierung laufen alle Informationen zusammen und werden passend für den Patienten gesteuert. Regelmäßige Zeiten für Essen und Ruhe werden dabei berücksichtigt.

Ich hatte jederzeit den Eindruck, dass das innerbetriebliche Klima sehr freundschaftlich ist. Der Umgang des Personals untereinander war immer einwandfrei und auch für Patienten fanden sich immer ein paar nette Worte. Einen besonderen Dank und Gruß an die Damen des Restaurants an dieser Stelle.

Die Verpflegung ist zu jeder Tageszeit hervorragend. Nach freiwilliger Wahl der Reduktionskost, bestehend aus frischen, saisonalen Produkten nahm ich sogar fünf 5 Kilo ab. Dies führte bei mir zu einem zusätzlichen Wohlsein beim Verlassen der Klinik.

Rehabilitation auf hohem Standard in Wohlfühlatmosphäre

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Keine Klinikatmoshäre, hervorragende Physiotherapie!!!
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen 2-wöchigen Aufenthalt im Jägerwinkel, um meine Rückenbeweglichkeit nach monatelangen Problemen durch physiotherapeutische Maßnahmen wieder zu erhöhen und auch, um zu entspannen. Beides war in der Klinik auf höchstem Niveau möglich, da dort alle Physiotherapeuten hervorragend ausgebildet sind (!!!), die Ayurveda-Massagen von Thomas Jäger einem ein Neugeboren-Sein-Gefühl vermitteln, die Zimmer ruhig und sehr gemütlich sind und das Essen ausschließlich spitzenmäßig war, wie auch die gesamte Betreuung.

Jes. 43.1

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Haus strahlt vornehme Ruhe aus; und dieser immer frische Blumenschmuck ! Ich könnte nur die bekannten Bestnoten vergeben und alles Positive wiederholen, das bereits gesagt ist. Hinzufügen möchte ich: Es fühlt sich gut an, daß man vom ersten Moment an von jedem, der zum Haus gehört, mit dem Namen angeredet wird - peinlich nur, daß man selbst es als älterer Mensch während des ganzen Aufenthalts nicht schafft, sich die Namen aller hilfreichen Geister zu merken - sie mögen es verzeihen !

Noch nie war ich mir so nah!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität auf ganzer Linie
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin so dankbar, dass mir diese Klinik empfohlen wurde und meine Therapeutin für die Aufnahme gesorgt hat.Das was ich bereits am Anreisetag an positiven Eindrücken erlebt hab setzte sich bis zum letzten Tag (6 Wochen) fort. Mein Zimmer war sehr schön und freundlich eingerichtet und es ließ mir kein Zweifel es auch über diesen langen Zeitraum hier auszuhalten.Die Damen und der Herr am Empfang waren sehr freundlich und immer bemüht mir jeden Wunsch an den Augen abzulesen, immer sehr zuvorkommend und kompetent in ihrem Handeln. Die Küche ist ein
Traum und die Mitarbeiter im gesamten Restaurantbereich setzen
dem Ganzen die Krone auf. Ich hab mich wie zu Hause gefühlt, jeden Tag!!!
Der physiotherapeutische Bereich mit all seinen Geräten und Möglichkeiten, sich den gewünschten körperlichen Ausgleich zu schaffen, ließ keine Wünsche übrig und die Physiotherapeuten, auch wenn man nicht in deren Behandlung war, waren stets bereit Tipps für die richtige Anwendung zu geben.
Mein ganz besonderer Dank gilt dem Burn Out Center mit all seinen Therapeuten um Frau Dr. Rat!!
Hr. Reiser und Fr. Auracher, die mir mit ihren Entspannungstherapien erstmal gezeigt haben was überhaupt Entspannung ist und wie man zu seinem Bewusstsein findet, es nachhaltig aufbaut und spürt. Mir ist erst jetzt klar geworden was mein Körper jeden Tag für mich leistet und ich ihm täglich dafür danken muß. Frau Dr. Rat, Frau Hugo und Frau Engelhardt- Ottl
das "Drei Gestirn" dieser Abteilung, es ist sensationell was diese drei Frauen leisten und wie sie es durch ihre Gemeinschaftsarbeit schaffen die Probleme in einem zu erkennen, zu analysieren und einem Lösungen und "Werkzeuge" mit auf den Weg geben, sein Leben wieder in die Hand zu nehmen und den Mut zu haben neue Richtungen einzuschlagen. Ich hab,dank ihnen, mich erstmal richtig verstehen- und kennengelernt!!!! Ein ganz großes DANKESCHÖN an das Burn Out Center!!!!

Hohe Professionalität

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
hervorragende Betreuung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung von Frau Dr. Rat und ihrem Team war bemerkenswert positiv.
Während der Gespräche zeigte sich die hohe Kompetenz der Therapeutin, der estrotz der für eine Psychotherapie kurzen Spanne während eines Rehaaufenthalts gelang wesentliche Impulse für mein weiteren Leben zusetzen. Danke!!!

Ein heilsamer Ort

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die vielen positiven Rückmeldungen sind nur zu bestätigen: der aufmerksame Service, die phantastische Küche, die Massagen und physiotherapeutischen Anwendungen, die medizinischen Behandlungen, der Zimmerservice, die Betreuung an der Rezeption - alles findet auf einem höchsten Niveau statt.
Aus einem zeitlichen Abstand von einigen Wochen zu meinem Aufenthalt im Jägerwinkel füllt sich die Erinnerung mit Wertschätzung und Dankbarkeit. Es war eine heilende und heilsame Zeit für mich. Die Begleitung durch Frau Dr. Rat und ihre Mitarbeiterinnen zeigt mir wieder den Weg vom Funktionieren zum Leben auf. Dieser Kernprozess war eingebettet in einen stimmig atmosphärischen und professionellen Kontext des ganzen Hauses. Für mich und meine damalige psychische Verfasstheit hätte es keinen besseren Ort geben können. Vielen Dank.

perfekte Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Höchst kompetentes Ärzteteam,
erfahrene Physiotherapeuten
sehr persönliche Betreuung
überdurchschnittliche Dienstleistung
die Klinik zeichnet sich neben der medizinisch fachlichen Kompetenz dadurch aus, dass alles getan wird, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Die Privatklinik Jägerwinkel - Ein Ort zum gesund und fit zu werden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung, Therapeuten, Wohnen und Essen. Alles ist sehr gut.
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

4 Wöchentlicher Aufenthalt Mitte 2011 bis Anfang 2012 wegen einem sehr schmerzhaften Bandscheibenvorfall und Burn-out Problemen.
Parallel 2 wöchentlicher Aufenthalt meines Ehepartners wegen länger zurückliegenden Bandscheibenproblemen.

Ärztliche Betreuung: Fachübergreifende hervorragende Kompetenz aller Ärzte. Man kann sich keine bessere ärztliche Betreuung vorstellen. Alles wird sachlich und ruhig erklärt. Es wird auf eine ganzheitliche Therapie Wert gelegt.

Physiotherapie und Massagebereich: Alle Therapeuten sind sehr kompetent, freundlich und zuvorkommend. Ein warmes großes Hallenbad steht für die Wassergymnastik zur Verfügung. Der Sportgeräteraum ist gut ausgestattet, hell mit Blick in die wunderschöne Parkanlage.

Empfang: Die Damen und der gute Geist des Hauses ,Herr Bittner, sind stets um das Wohl der Patienten und Gäste des Hauses bemüht. Alle Fragen und Auskünfte werden überaus freundlich geklärt und beantwortet.

Restaurant und Küche: Entsprechen einem 4 Sterne Hotel.
Es gibt Wahlmöglichkeiten beim Essen. Die Damen die das Essen servieren sind ausgesprochen freundlich und höflich. Sie helfen gerne den Gästen die nicht ganz so gut zu Fuß sind. Das Frühstück ist sehr vielseitig und kann selbst zusammen gestellt werden.

Zimmer: Wir hatten ein sehr schönes und geräumiges Zimmer mit großem TV. Die Damen die das Zimmer putzten waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Fazit: Eine sehr gute Klinik, mit einem modernen Therapiezentrum, in einen gemütlichen Haus. mit einem parkähnlichen Garten, in einer schönen Lage.
Ohne eine OP haben die Ärzte und Therapeuten dafür gesorgt, daß ich auf einem guten Weg zur schmerzfreiheit gekommen bin.

Noch wesentlich mehr gehalten als von mir erwartet !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das besondere Engagement von Frau Dr. Richartz
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einzig und allein ist für alle Bereiche nur ein " sehr zufrieden "
möglich .
Das beginnt ueber das Zimmer , das Restaurant - ausserordentliche Qualität der Speisen - die ärztliche Versorgung , das Pflegepersonal , die Massageabteilung bis hin zur physiotherapeutischen Behandlung !!
Besonders jedoch möchte ich die aussergewöhnlichen Anstrengungen anlässlich der Weihnachtsfeiertage erwähnen .

Toppfitt Dank erstklassiger Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Spitzen Ärzte u. Therapeuten, Tolles Ambiente
Kontra:
---
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein mittlerweile 3. Aufenthalt hier im Jägerwinkel
war wieder ein voller Erfolg.
Ich war ziemlich down als ich hier ankam, doch Dank der hervorragenden Leistung der Psychosomatischen Abteilung
unter Leitung einer äußerst kompetenten und engagierten Fachärztin Dr. med. Univ. … mit ihren Therapeuten, konnte ich die Klinik nach 6 Wo. in einem Topp fitten Zustand wieder verlassen. Einen großen Anteil an meiner Genesung hatte aber auch die Freundlichkeit und Menschlichkeit die einem in diesem Hause zuteil wurde. Auch die Küche und das Bedienpersonal verdient höchstes Lob, das Essen war stets erstklassig und äußerst vielfältig.
Da ich bereits 2008 und schon vorher einmal im Jägerwinkel war, kann ich diversen Kritikern nicht Recht geben. In den letzten 2 Jahren wurde sehr viel, äußerst gelungen, renoviert und es wird laufend weiter renoviert, die arbeiten wurden immer rechtzeitig angekündigt und für div. Einschränkungen Entschuldigt und mit kleinen Geschenken versüßt.

Fazit: Es ist meiner Meinung eine Klinik der Extraklasse und ich kann sie mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen.

Mit freundlichen Gruß: rudifit

1 Kommentar

rudifit am 04.01.2012

Berichtigung von rudifit: mein Aufenthalt war 2011 nicht 2010

Das perfekte Team, der perfekte Ort

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Zuwendung, Ruhe
Kontra:
-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

5wöchiger Aufenthalt Ende 2011. Diagnose Burn-out mit orthopädischen Beschwerden, Schlafstörungen, Tinnitus
Fazit: Die äußerst kompetentere und engagierte Betreuung durch die Therapeuten, Physiotherapeuten, Ärzte der anderen Fachrichtungen und das gesamte Servicepersonal sowie der zuvorkommende, achtsame und persönliche Umgang mit den Patienten lassen das Gefühl entstehen, am richtigen Ort zu sein.
Psychosomatik: Die drei Therapeutinnen der psychosomatischen Abteilung arbeiten in einer sehr persönlichen und zugewandten Form parallel und ergänzend mit verschiedenen Therapieansätzen, die es dem Patienten ermöglichen, seine Problematik aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen und anzugehen. Ideal geeignete Herangehensweise.
Orthopädie: Ebenfalls sehr engagierte, kompetente und einfühlsame Betreuung durch Ärzte und Physiotherapeuten einschließlich der Massageabteilung, vielfältige Therapieformen und Massageangebote und gute Geräteausstattung. Ideal ergänzt durch die Entspannungstherapeuten, die mit verschiedenen Entspannungstechniken helfen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.
Sonstige ärztliche Betreuung: Hervorragende Vertreter anderer Fachrichtungen ergänzen im Sinne der ganzheitlichen Herangehensweise die Therapie.
Service: Besser geht es kaum. Empfang, Gästebetreuung, Reinigungspersonal, Hausmeister, Terminierungsbüro, alle stets hilfsbereit, liebenswürdig, schnell.
Küche: Exzellente Qualität, abwechslungsreich, wohlschmeckend, vielleicht manchmal zu verführerisch (!?).
Bedienungspersonal: Nur höchstes Lob, immer hilfsbereit und freundlich selbst bei schwierigen Patienten.
Lage: Ruhig, herrlicher Garten, Südterrasse, schöner Fernblick, gute Lauf- und Wandermöglichkeiten
Haus und Einrichtungen: Sehr gepflegt, gemütlich, stilistisch ansprechend und zum Wohlfühlen geeignet, nette Kaminecke, kleine Bibliothek, immer zauberhafte Dekoration, Blumenschmuck und Kerzen. Notwendige Umbauarbeiten wurden entsprechend versüßt.
Zimmer: Gut ausgestattet, gemütlich, angenehm

Hervorragende Psychosomatik im Jägerwinkel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die psychosomatische Behandlung war in meinen Augen sehr gut. Unter Leitung von Frau Dr. Rat wurde im Fachbereich Psychosmatik hervorragend mit dem Patienten gearbeitet. Ich kann nur ein ganz großes Lob aussprechen. Danke

sehr empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr angenehme Atmosphäre
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

hohe Qualität der Therapien,durchwegs sehr motiviert und aufgeschlossen arbeitende Therapeuten, dadurch angenehmes Klima
hohe Kompetenz der Fachärzte
hervorragende und geschmackvolle Unterbringung
excellente Versorgung und Service (Küche)

BEWERTUNG PRIVATKLINIK JAEGERWINKEL

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Zeit vom 17. Oktober bis 12.November 2011 war ich Patientin in der “Privatklinik Jägerwinkel”. Ich bin mit gemischten Gefühlen und nur deshalb dort hingegangen, weil mein Kniedoktor, der mir am 11.10 eine Prothese eingesetzt hat, mir sehr zugeraten hatte.

Umso größer war mein Erstaunen, daß es sich um ein vorzüglich geführten Betrieb handelte. Die medizinische Versorgung durch hervorragende Ärtzte und die therapeutische Behanlung durch perfekt geschulte Fachkräfte war vorbildlich – in jeder Hinsicht!

Der Service des Hauses ist dem eines 4 – 5 Sterne Hotels gleichzusetzen und die menschliche Komponente war in harmonischem Einklang mit dem Vorgenannten.

In jeder Hinsicht empfehlenswert.

Damit es jetzt nicht so aussieht, als wäre ich bestochen worden, erwähne ich, der Ordnung halber, daß die sicherlich notwendigen Baumaßnahmen der letzten drei Tage dort etwas störend waren.

Aber, falls das nächste Knie auch ausgetauscht werden müßte, würde ich ohne lange zu überlegen, sofort wieder den Jägerwinkel für meine “Reha” auswählen.

Margarita Graf

Hochwertige individuelle Therapie im Jägerwinkel

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapie, Verpflegung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Jägerwinkel ist im Bereich der Psychosomatik aufgrund ihrer hohen Fachkompetenz und des breiten Therapiespektrums sowie des aussergewöhnlichen Ambientes, das keine Wünsche offen lasst, aus meiner Sicht als führend in Deutschland zu sehen. Ich hatte eine Empfehlung für diese Klinik aus meinem Freundeskreis erhalten und meine hohen Erwartungen wurden noch deutlich übertroffen. Die Therapien werden individuell an die Indikation und den Patienten angepasst und werden bei Bedarf flexibel während des Aufentaltes angepasst. Die Psychotherapie wird hochkopmpetent von einer erfahrenen Burnout - Expertin geleitet und wird von vielfältigen Entspannungs- und Bewegungsprogrammen unterstützt. Das Personal der Klinik ist durchweg sehr freundlich, hilfsbereit und überaus fachkompetent - auf Wünsche wird umgehend reagiert. Die Klinik hateinen hohen Anspruch an die Qualität der Zimmer, verpflegung und Versorgung - als Patient habe ich mich zu jedem Zeitpunkt aufgehoben und bestens versorgt gefühlt. Auch die Gespräche mit dem durchweg anspruchvollen Klientel sind sehr hilfreich. Die gesamte Klinik ist ein Gewinn für alle Patienten, die das Schicksal eines "Burnout" teilen. Ich kann diese Klinik absolut weiterempfehlen und würde im Falle wenn jederzeit wieder zurückkehren.
B

sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Freundlichkeit und Hilfberitschaft. sehr gute Verpflegung. Physiotherapeuten mit gutem Einfühlungsvermögen und Kompetenz.

Einer der besten Orte, um wieder gesund und fit zu werden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war dieses Jahr (2011) aufgrund eines Bandscheibenvorfalls LW4/5 in der Privatklinik Jägerwinkel und war begeistert! Die Klinik ist in jeder Hinsicht einer der besten Orte, die man sich für eine optimale Genesung vorstellen kann. Angefangen bei der hervorragenden fachübergreifenden medizinischen Betreuung(Orthopädie, Innere Medizin, Kardiologie, Psychosomatik, etc.), den sympathischen und sehr kompetenten Ärzten und Therapeuten bis hin zum gesamten Ambiente der Klinik. Anders als in den meisten Krankenhäusern oder Rehakliniken hat man im Jägerwinkel nicht das Gefühl in einem Krankenhaus zu sein, bekommt aber trotzdem alle notwendigen medizinischen Leistungen. Persönlichkeit und Individualität werden dabei großgeschrieben und die Behandlungen wird bis aufs Kleinste auf die jeweilige Person und Problematik abgestimmt(Bandscheibenvorfall ist nicht gleich Bandscheibenvorfall und Mensch ist nicht gleich Mensch). Unabhängig von der medizinischen Betreuung liegt die Klinik in unmittelbarer Nähe zum Tegernsee mit seiner traumhaften Bergwelt. Das Klima und die Ruhe der Region fördern den Genesungsprozess und sorgen für den während einer Krankheit notwendigen Abstand und Ausgleich zum Alltag. Selbst die regional und mit sehr viel Liebe eingerichteten Zimmer sowie das kulinarische Angebot gleichen eher einem 5* Hotel und lassen keine Wünsche offen. Der Jägerwinkel und sein Team haben mich auf meinem Leidensweg begleitet und dafür gesorgt, dass es mir heute wieder gut geht und ich in alter Frische in den Alltag zurückkehren kann. Andere Kliniken sollten sich ein Beispiel daran nehmen!Vielen Danke dafür!!!

Top Privat- Klinik in wunderschöner Umgebung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super gepflegt und sehr sauber,absolut hygienisch
Kontra:
---
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich sofort wohl in einer angenehmen, hotelartigen,superorganisierten pik-sauberen und sehr privaten Klinik. Der medizinische Bereich ist überdurchschnittlich: egal ob Ärzte oder Therapeuten, die vorhandenen Behandlungsgeräte oder die medizinischen Untersuchungen und/oder Anwendungen-alles optimal.
Hierzu möchte ich nochmals Herrn Dr. Kohlmann lobenswert erwähnen, solch umfangreiche Erklärungen zu allen internistischen Themen bekommt man höchst selten!
Nicht zu vergessen das überaus freundliche, hilfsbereite und flexible Servicepersonal, egal ob Empfang, Restaurant- oder Zimmerservice, manches 5 Sterne Hotel wäre froh um solche Mitarbeiter!Der gestraffte Terminplan für die Therapien lässt es trotzdem zu sich wie in einem "Wellness-Urlaub" zu fühlen. Das Zimmer war ok,das Badezimmer ist nicht auf dem neuesten Stand.Die genügend vorhandenen Frotteetücher werden täglich erneuert und Mineralwasser steht im Zimmer genügend zur Verfügung. Die Küche ist exzellent und überaus ideenreich, sättigend, sehr schmackhaft und ausgewogen. Auch hier könnte man Sterne verteilen. Die Angebote an Veranstaltungen im Haus sind informativ und interessant. Die Klinik als solche ist sehr gepflegt und überaus ruhig. Die Anlage mit einem parkähnlichen,schön bepflanzten Aussenbereich incl.Pool lädt zum Verweilen ein. Hier sind schöne und auch genügend Sitzgelegenheiten vorhanden. Nicht als Patient lieber als Gast: gerne wieder!! R.P.D.

Tolles Haus

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Tolles Essen ,Gute Athmosphäre,Freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Die Beandlungsräume,Massage -Fango sind an sonnigen Tagen unnangenehm heiß und nicht klimmatisiert. Innerhalb des Hauses steht kein W-Lan zur verfügung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo , ich war vom 01.8.2011 bis 21.08.2001 als Patient in der Klinik ,ich war mit dem Haus sehr zufrieden alle haben sich wirklich nach bestem Wissen und Gewissen bemüht das best mögliche für einen zu tun.Das Essen und die Bedienungen waren erstklassik ,ich würde sogar sagen ,beser geht fast nicht mehr ,an einem Tag in der Woche ist Schmankerlabend mit echt gigatisch leckerem Essen . Meinem Wunsch nach einem Kühlschrank im Zimmer wurde inerhalb eines Tages entsprochen und bereitgestellt.!! Vor dem Haus waren genügend Parkplätze kostenlos zur verfügung gestellt. Im ganzen Haus wird sehr viel Wert auf Athmosphäre gelegt und überall sind frische und gepflegte Blumengestecke verteilt .Alles in allem ein gelungener Aufenthalt.

1 Kommentar

Jägerwinkel am 20.09.2011

Lieber Gast der Privatklinik Jägerwinkel,
herzlichen Dank für Ihre Bewertung und auch für Ihre konstruktive Kritik. Die von Ihnen angemerkten Mängel nehmen wir sehr ernst und möchten entsprechend gleich darauf reagieren:

1. Überhöhte Temperaturen im Massagebereich - unser Architekt hat sich des Problems bereits angenommen. Rechtzeitig zum kommenden Frühsommer wird die Kaltlüftung so ausgerichtet, dass für durchgehend angenehme Raumtemperaturen in Behandlungs- und Massageräumen sowie bei Fangoanwendungen gesorgt ist.

2. WLAN - Bislang steht allen Gästen drahtloser Internetzugang kostenlos im Lobby- und Café-Bereich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen "Privatklinik Jägerwinkel"

Geschenk neuer Lebensqualität

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragende Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (erstklassig)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hochkompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (äußerst bemüht)
Pro:
Individuelles Behandlungskonzept; herzliche, wertschätzende Atmosphäre
Kontra:
-
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon der Empfang lässt die herzliche Atmosphäre im Haus spürbar werden, die Unterkunft in einem gemütlichen Einzelzimmer halten freundliche Zimmermädchen sauber, das Pflegeteam steht dem Patienten rund um die Uhr helfend zur Seite. Dass hier kein üblicher Klinikbetrieb herrscht, sondern jeder Patient höchst individuell in geradezu familiärem Ambiente betreut wird, drückt sich besonders im Restaurant-Bereich aus. Unter der umsichtigen Leitung von Christa Würz fühlt sich jeder wohl und wird durch alle Service-Mitarbeiter mit abwechslungsreicher Kost so zuvorkommend bedient, dass jedes Essen ein Genuss ist.
Auf dieser Wohlfühl-Basis baut ein breit gefächertes Therapieangebot in höchster Qualität auf. Im Burn-out-Center unter der äußerst kompetenten Leitung von Frau Dr. Rat bin ich einem Team begegnet, das dem Einzelnen mit liebevoller Aufmerksamkeit zugewandt ist und mich in kürzester Zeit wieder auf die Füße gestellt und aus alten Denk- und Verhaltensmustern befreit hat. Die körperpsychologische Arbeit mit Frau Hugo ließ mich zudem wieder die Augen für das Leben öffnen. Entspannungsangebote verhalfen mir zu ganzheitlicher Heilung.
Mit starken Rückenbeschwerden ist man bei Herrn Dr. Schmutz, dem fachkundigen Leiter der Orthopädie, in besten Händen. Reiche Erfahrung und modernste Technik: Die Spritzen, die sitzen! In Dr. Huber, Innere Medizin, begegnet man ebenfalls nicht nur einem Arzt, sondern einem Menschen, dem das Wohl seines Gegenübers sichtlich am Herzen liegt. Freundlich und kompetent auch Frau Dr. Richartz in der Kardiologie. Dieses hervorragende Ärzteteam spricht die sinnvollen Behandlungsangebote ständig mit der Belegschaft ab. In der Physiotherapie-Abteilung richtete sich jeder Therapeut immer nach der aktuellen Befindlichkeit und wählte das Passende aus einem beeindruckend großen Repertoire fachspezifischen Könnens aus. Die Terminierung ordnete meine vielen Termine jeweils zu einem sinnvoll strukturierten Tagesplan.
Bei der Ankunft noch völlig erschöpft, verließ ich diese Klinik nach sieben Wochen mit neuer Lebenskraft. Jeder Tag meines Aufenthalts im Jägerwinkel war ein Geschenk, brachte positive Erfahrungen, wertvolle menschliche Begegnungen und das Gefühl, stets willkommen zu sein.

Ein Haus, in dem man sich rundrum daheim fühlt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete fachliche und menschliche Kompetenz
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte verfügen über eine sehr hohe Fachkompetenz und verstehen es hervorragend das Vertrauensverhältnis Patient - Arzt aufzubauen und auch aufrecht zu erhalten; genannt seien insbesondere Drs. Reinertz, Huber und Kohlmann.

Die Damen im Labor und das Schwesternpersonal, sowie die Therapeuten setzten die ärztlichen Verodnungen in vollem Umfange um.

Alle Mitarbeiter zeichnen sich durch sehr große Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aus.

Täglich erstellte Visiten-, Untersuchungs- und Therapiepläne werden am Vorabend dem Patienten ausgehändigt und zeitgenau eingehalten.
Eine gewissen zeitliche Einflussnahme durch den Patienten ist dabei möglich.

Die Zimmer sind zweckentsprechend eingerichtet und sauber.

Das Servicepersonal ist stets freundlcih und hilfsbereit. Die Küche ist durchaus vergleichbar mit der eines sehr guten Hotels

Uneineingeschränkt empfehlenswert!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz der Ärzte und Therapeuten, gepaart mit dem Flair des Hauses
Kontra:
Erfahrungsbericht:

Mir wurde sehr fachgerecht, zielgerichtet und einfühlsam im Rahmen von Gesprächstherapien geholfen, mit meinen aus Umwelteinflüssen zwischenmenschlicher Gegebenheiten wieder besser zurecht zu kommen. Vorallem konnte ich erlernen "Ichbezogne" Gefühle zu äußern und erkennen, den Körper als Ganzheit zu sehen, der sich im Falle psychischer Probleme u. a. auch mit organischen Reaktionen zur Wehr setzt.

Frau Dr. Rat und Frau Engelbrecht-Ottel waren für mich unverzichtbare Therapeutinnen, die mir sehr dabei behilflich waren ein neues Lebensgefühl zu entwickeln.

Ich danke ausdrücklich für ihren Einsatz und hoffe gleichzeitig
auf positive Nachwirkung der Therapie im täglichen Umfeld.

Klinik mit Bestnoten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

sehr aufmerksam, sehr freundlicher Umgangston, hervorragendes Essen

Tolle Privatklinik in so gut wie allen Bereichen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut Top !!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einwandfrei.....Sonderwünsche kein Problem)
Pro:
Fast Alles...s.o ...
Kontra:
Evtl manche Zimmer,wobei daran gearbeitet wird
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne und ruhig gelegene Privatklinik.
Die Ärtze und Therapeuten,alle durchweg sehr freundlich und zuvorkommend.Auch ihre fachliche Kompetenz bewegt sich auf sehr hohem Niveau und ist auf dem neusten Stand.
Die Küche ist Spitzenklasse,ob im regionalen oder internationalen Terrain.
Die Servicekräfte,egal ob Zimmermädchen,Rezeption oder Gastronomie,sind sehr freundlich und machen in ihrem rahmen vieles abseits der normalen Speisekarte möglich.Alles ist natürlich und wirkt nicht aufgesetzt,was nicht alltäglich ist.
Das die Zimmer in Einzelfällen etwas "älltlich"wirken ist aufgrund des,in allen Bereichen Top Hauses,absolut zu verschmerzen.
Ich kann die Privatklinik Jägerwinkel nur wärmstens empfehlen.
Der familiäre Touch trägt ein übriges zum Wohlbefinden bei.
Es war für mich der erste Aufenthalt nach einer OP in einer Rehaklinik,daher fehlt mir der Vergleich,aber besser kann ich es mir fast nicht vorstellen.

Rehabilitation erster Klasse

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (oftmals zuviel)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (häufig Totzeiten zwischen den Anwendungen)
Pro:
Beste therapeutische Betreuung
Kontra:
liegt nicht am See
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Altbewährtes Haus mit bester Betreuung. Unterbringung in Einzelzimmern mit nicht ganz der modernsten Ausstattung.
Essen ganz ausgezeichnet bei Akzeptanz von Sonderwünschen.
Exzelentens Therapeutenteam bei um die acht Anwendungen am Tag. Nur der Sonntag bleibt frei.

Viel besser geht es nicht!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Extremer Wohlfühlfaktor
Kontra:
keine Ahnung, was ich hier schreiben könnte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war ich 5 Wochen in orthopädischer Behandlung in der Privatklinik Jägerwinkel (Rückenschmerzen).
Meiner Ansicht nach kann eine Klinik nicht viel besser geführt werden. Der Wohlfühlfaktor ist unschlagbar.
Ich war in der Dependance "Fuchsbau" auf der anderen Strassenseite untergebracht, was für mich aber keinerlei Nachteile mit sich brachte. Mein Zimmer war sehr gemütlich, geräumig, ruhig und komfortabel. Meine Partnerin konnte bei ihrem Besuch einfach mit im Zimmer übernachten (großes Doppelbett)
Mit der Betreuung der Ärzte, Schwestern und Therapeuten war ich immer zu 100% zufrieden. Ich wurde von den Therapeuten gefordert, aber nie überfordert. Dies verlangte in meinem Fall ein sehr feinfühligen Händchen und viel Vertrauen meinerseits. Nach ein paar Tagen konnte ich mich gänzlich ohne Vorbehalte auf jegliche Therapien einlassen.
Das Gespür für den Patienten, die Motivation und die Erfahrung der Therapeuten ist enorm. Dabei lassen sie sich manchmal auch ungewöhnliche und überraschende Methoden einfallen.
Ich bekam manuelle-, cranio-sakrale-, ostheopatische- und spezielle Kräftigungs-Physiotherapie, dazu Wassergymnastik (sehr lustig) und Therapie am Gyrotonic-Gerät (wunderbare Sache).
Auf der Relax-Seite durfte ich klassische Entspannungsmethoden, Reiki und Shiatsu und natürlich Naturmoor + Massage genießen.

Meine ganz besondere Anerkennung gebührt auch den Servicekräften im Gästeraum und natürlich dem hervorragenden Küchenpersonal. Hier sind ausschließlich Profis am Werk. Die Qualität der Speisen und deren Zubereitung sucht seines Gleichen. In den 5 Wochen haben sich nur 2 Gerichte wiederholt. Das Servicepersonal setzt auch jeden erdenklichen Sonderwunsch um und ist für jeden Spaß zu haben. Zum Frühstück gibt es Buffet. Mittag und Abend werden jeweils zwei Menüs angeboten - eines mit Fleisch oder Fisch, eines vegetarisch. Jedes Gericht wird dann nochmal kalorienreduziert angeboten. So findet jeder garantiert das Passende.
Im Gästeraum kann man sich an Einzeltischen zurückziehen oder lieber in einer geselligen Runde speisen.

Mein Fazit: Optimale Klinik! Alles Positive, was meine Vorgänger bereits geschrieben haben, kann ich nur voll bestätigen!!!
Wer hier meckert, dem ist echt mehr nicht zu helfen.

Die Klinik, in der der Mensch ganzheitlich betrachtet wird.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (die zentrale Terminierung paßt nicht immer)
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft bei allen
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 28.3. bis 25.4.2011 nach einer Knieoperation zur Reha in der Privatklinik "Der Jägerwinkel" und habe mich dort jederzeit sehr wohl und äußerst gut versorgt gefühlt.
Das Haus hat viel Atmosphäre und ist sehr gut geführt. Besonders hervorzuheben ist das sehr kompetente Ärzte-Team, das sich jederzeit geduldig, sehr freundlich und ausführlich erklärend dem Patienten widmet, sowie die hervorragenden und sehr engagierten Therapeuten, die mit großer Erfahrung, viel Erfolg und Empathie die Verordnungen der Ärzte umsetzen.
Das Team der Krankenschwestern und -pfleger ist immer bereit fürsorglich und freundlich zu helfen.
Schon bei der Ankunft in der Klinik freute ich mich über den überaus freundlichen Empfang und die Hilfsbereitschaft aller Mitarbeiter an der Rezeption, die über die gesamten 4 Wochen immer sehr zuvorkommend waren und geäußerte Wünsche sehr schnell erfüllten.
Die Speisenauswahl, die Qualität, die Zubereitung sowie die Präsentation der Gerichte ist jederzeit hervorragend.
Das gesamte Personal im Servicebereich ist sehr gut ausgebildet, extrem hilfsbereit und sehr freundlich.
Vielen herzlichen Dank an alle "guten Geister" der Klinik!

Erste Sahne

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Betreuung von Ärztrn Therapeuten und übriges Personal
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es gibt nur einen Ausdruck dafür!!!!

Einfach erste Sahne

Heilende Erfahrung für das ganze Leben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
die professionelle therapeutische Begleitung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe knapp sechs Wochen als Burnout-Patientin im Jägerwinkel verbracht und bin dort von insg