Klinikum der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

Talkback
Image

Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Niedersachsen

154 von 329 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
weniger gute Erfahrung
Qualität der Beratung
weniger gute Beratung
Medizinische Behandlung
weniger gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

5 Anfragen für Klinikum der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

Anfrage schreiben

Klinischer Fachbereich: Neurologie   |  Anfrage von Binchen64

SMA Behandlung Spiranzza

Hallo,
gibt es hier jemanden, der demnächst zur Behandlung fährt oder dort bereits war?
Ich hätte da Fragen, wie Koordination der Termine etc.

LG Binchen64

Klinischer Fachbereich: Neurologie   |  Anfrage von Janine81

Suche jemand der mich aufklären kann

Hallo.ich habe mich jetzt hier an gemeldet da ich dringend jemand brauche der mich aufklären kann,der mir seine Erfahrungen erzählen kann.
Ich war noch nie in der Mhh in Hannover und ich muss da hin.
Was kann man mir darüber sagen wo der Unterschied auf der Neurologie Abteilung der Station 33 und 45?
Wie verläuft das an kommen in der Klinik eines Kassenpatient dort ab?
Wie ist es möglich ein Einzelzimmer zu bekommen?
Wenn man kein Einzelzimmer bekommt mit was für Patienten liegt ma auf einem Zimmer sprich krankheiten?

ich würde mich wahnsinnig freuen auf Antworten die mir weiter helfen können.

lg im vorraus

Antwort von Janine81
am

huhu?? Niemand da der was sagen kann??

Antwort von gzsz1972
am

Hallo,

ich war auch auf der Neurologischen Abteilung bei Prof. Dengler wegen Abchecken meiner Nerven und sonstigen Strängen im Körper.

Da ich eine versicherungstechnisch eine Anwartschaft Privatversichert für stationäre Aufenthalte habe, hatte ich damals in 2010 ein Einzelzimmer.

Die Ärzte/Professoren sind alle sehr nett oder versuchen es zumindest.

Es liegt auch an einem selbst, man muss schon sehr sehr viele Fragen stellen, damit man etwas erfährt und besser ist es vielleicht auch einen Laptop/Smartphone zu haben, damit man zur not mal nachgoogeln kann.

Mittlerweile nenn ich die MHH mein zweites Zuhause. Habe dort 09/1993 eine neue Leber bekommen und läuft immer noch.

Dafür kann ich jetzt nicht mehr laufen, aber ich arbeite halbtags im Büro.
Hier meine Seite www.tanjadieker.jimdo.com

Antwort von ted120
am

Hallo, ich lag geradeauf der Station 33 mit einer Nervenlähmung und Muskelschwund im rechten Bein.
Ichbin Kassenpatient und lag auf einem 2-Bettzimmer.
Die Ärzte und das Krankenpersonal sind alle sehr nett und einfühlsam!
Die Untersuchungen sehr komplex und wurden sehr gründlich durchgeführt.
Jeden Tag 3-5 Untersuchungen.
Essen war gut!
Zimmer sind ruhig.
Maximale Zimmerbelegung sind 3 Personen.
Bei Wünschen kann man sich immer an das personal oder an die Ärzte wenden.
Es wird einem wenn möglich immer geholfen!
Nach 1 Woche hatte ich mein Untersuchungsergebnis.
Verdachr auf ALS.
Es wurde der Kontakt zur Poliklinik mit Frau Prof.Dr. Petri vermittelt.
Die verordnete mir spezielle Tabletten und klärte mich in einem Gespräch über meine Krankheit auf.
Ich werde weiter in anbulanter Behandlung bei Ihr bleiben und mein Blut gentechnisch in Ulm untersuchen lassen,damit ich Gewissheit über das Ergebnis habe und mein Leben danach ausrichten kann

Neue Anfragen für andere Kliniken

Sie sind nicht sicher, ob dieses Anfrageforum der richtige Ort für Ihre Frage ist? Schauen Sie existierende Anfragen an, dann wissen Sie mehr:

Anfahrt

von Mickie91 am 17.10.2019 für CELENUS Klinik Kinzigtal