• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

GRN-Klinik Schwetzingen

Talkback
Image

Bodelschwinghstraße 10
68723 Schwetzingen
Baden-Württemberg

62 von 98 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

99 Bewertungen

Sortierung
Filter

Vielen lieben Dank - Jederzeit wieder

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt und Schwestern Super
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 25.03.2019 an der Halswirbelsäule operiert.
Wurde sehr nett am Morgen aufgenommen. Nach dem ich alles erklärt bekam, wurde ich zügig in den OP gebracht.
Dort wurde ich in mit warmen Decken eingepackt, dadurch war mir schön warm.
Dies war sehr entspannend.
Die Narkose Vorbereitung war sehr gut, so entspannt war ich noch vor einem Eingriff.

Dr. von Haken hat einen super Job gemacht. Vielen Dank.
Er ist nur zu empfehlen.

Nach der Operation wurde ich sehr gut versorgt. Insgesamt war ich 4 Tage im Krankenhaus. Ich war auf der Station G2. Alle waren sehr nett. Sie erklärten alles und hatten immer ein offenes Ohr.
Das Essen war prima. Heiss und Frisch, dass ist in den meisten Krankenhäuser nicht der Fall.

Auf jeden Fall würde ich wieder in das Krankenhaus gehen. Davon könnten sich einige Krankenhäuser mal eine Scheibe abschneiden. Kann man nur empfehlen.

Einen ganz herzlichen Dank an die ganze Station der G2.
Macht weiter so.

Schöne Geburt

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entbindung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mein erstes Kind in der GRN Schwetzingen zur Welt gebracht und war und bin immer noch sehr begeistert und gerührt davon, wie gut wir dort aufgehoben waren. Die Geburt verlief schnell und komplikationslos. Hebamme und Ärztin standen mir wohlwollend und fürsorglich zur Seite, sodass ich mich sehr wohl fühlte. Auch auf der Wöchnerinnenstation wurden meine kleine Familie und ich (im Familienziemmer) gut umsorgt. Das Stillen wurde super und kompetent begleitet durch Schwestern und Ärztinnen. Immer konnte ich nach einer Schwester klingeln und mir wurde freundlich weitergeholfen. Ich habe mich dort so aufgehoben gefühlt wie bei Mama!!
Kann die Klinik nur empfehlen und finde den Umgang mit Säugling, Mutter und der ganzen Familie wirklich hervorragend. Einzig gestört haben die vielen Leute, die sich vormittags in unserem Zimmer die Klinke in die Hand gegeben haben (besonders der Baby-Fotograf).

Tun die Wirbel weh wie nie - ab nach Schwetzingen - Neurochirurgie!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Kühlschrank im Zimmer - 100 Punkte :))
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Fusion einiger Brustwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So, wieder zuhause!
Ich lag sechs Nächte im Kreiskrankenhaus Schwetzingen und vergebe dem Krankenhause eine glatte 1. Meine OP war keine leichte, doch nach dem Aufwachen dachte ich, ich hätte mit höchstens den großen Zehen verstaucht. In keiner Situation habe ich gedacht: Heijeijei, was ist das denn...? Im Gegentteil, ich wurde herzlichst behandelt - VON JEDEM - ich wurde ausführlich informiert, ich wurde respektvoll behandelt, ich wurde hervorragend operiert, ich wurde einwandfrei wundversorgt, ich wurde höflich ermahnt, wenn ich wieder alles alleine machen wollte, ich war rundum zufrieden. Frei nach dem Motto: wie es in den Wald hereinruft, so schallt es heraus!! Ich kann nur sagen: weiter so Neurochirurgie

Empathielos

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angefangen bei absoluter Fehlplanung in der Ambulanten (der erste und der zehnte Patient müssen beim besten Willen nicht gleichzeitig um 7.10 Uhr da sein;vier Stunden Wartezeit, einbestellt !). Ein Top Abitur und ein Medizinstudium helfen leider nichts bei kompletter Empathielosigkeit, davon sind in diesem Krankenhaus einige unterwegs.Schmerzen alleine reichen ja nicht aus, Ärztin läuft bei einer Frage einfach aus dem Zimmer... . Wenigstens wissen wir aus dem Entlassbericht, wie die OP verlaufen ist. Eins ist sicher, nie wieder.

Pflegefachpersonal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wegen Pflegefachpersonal)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Super von Prof. und Ärzten)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Weniger zufrieden beim Personal)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (In Renovierung)
Pro:
Ärzte TOP
Kontra:
Pflegefachpersonal FLOP
Krankheitsbild:
Kryoablation der Pulmonalvenen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal schließt die Zimmertüren nicht- keine Einhaltung der Privat-Intimsphäre,kaut während Pflegevorgang mit offenem Mund Kaugummi.Sehr schlechte deutsche Sprache - Missverständnisse.Brot (2 kleine Scheiben) sind hart und ausgetrocknet- werden morgens gefroren in Papiertüte vorgerichtet.... ???????? Ärzte sind engagiert und informieren sehr gut auf Nachfrage, deswegen würde ich bei Herzproblemen jederzeit wieder hier her kommen.???????? Allerdings nicht wegen des Pflegepersonals ????????

Vielen lieben Dank

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung der HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am Sonntag den 6.01. stat. zur OP an der HWS auf der G2 aufgenommenen worden.Ich habe mich von der ersten Minute an gut und behütet gefühlt.
Die Schwestern waren absolut top und hatten immer ein offenes Ohr für mich.
Nach der OP war die Versorgung super,fürsorglich und herzlich.
Meinen ganz herzlichen Dank an die ganze Station, ihr seid alle nur zum weiter empfehlen ????

Würde ich weiter empfehlen.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
War sehr zufrieden.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose Lendenwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 29.10.18 wurde ich auf der Station G2 freundlich begrüsst und bekam mein Zimmer und Bett.
Es war alles vorbereitet um 7.20 wurde ich in den OP gebracht. Alle waren sehr nett.
Um 11.30 wurde ich wieder in mein Zimmer gebracht und von den Schwestern gut versorgt.
Die OP verlief gut.
Dr.v.Haken hat mich operiert.
Am 1.11.18 wurde ich entlassen.
Heute bin ich fast schmerzfrei.
Danke an die Schwestern von G2 und Dr.v.Haken.

Sehr zufrieden - jederzeit wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Der OP-Vorbereitungstermin lief nicht so rund...)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzteteam
Kontra:
Klinik/Stationen etwas veraltet, jedoch aktuell Sanierungsarbeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Innerhalb der der letzten anderthalb Jahre war ich zwei Mal stationär mit unterschiedlichen Diagnosen in der Klinik Schwetzingen, jeweils Chirurgie, und beide Male sehr zufrieden. Der Chefarzt und sein OP-Team sind unbedingt zu empfehlen! Ich hatte vollstes Vertrauen in die ärztliche Beratung. Auch die pflegerische Betreuung war aktuell gut. Ich hätte beim letzten Aufenthalt im November eventuell noch ein/zwei Tage länger stationärer Betreuung bedurft, aber prinzipiell ging es mir den Umständen entsprechend bei Entlassung gut. Etwas störend waren in dieser Zeit die Handwerkergeräusche, wobei es auch nachvollziehbar ist, dass ein Krankenhaus bei laufendem Betrieb eine geplante Sanierung/Modernisierung Erweiterung durchführen muss.
Zu empfehlen ist auch der vorhandene Sozialdienst, der sehr hilfreich und unterstützend für eine Anschlussheilbehandlung war.
Insgesamt war ich sehr zufrieden und würde jederzeit (bei Bedarf) wieder in die Klinik nach Schwetzingen gehen.

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Behandlung und Pflege
Kontra:
konnte nix dagegen sagen
Krankheitsbild:
Kniegelenkersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte vor 6 Jahren mein erstes neues Kniegelenk innerhalb 5 Wochen erledigt.
Mit einem super Ergebnis. Letztes Jahr war mein zweites Knie dran. Ebenfalls in Rekordgeschwindigkeit erledigt.
Dr. Rombach ist für mich nicht nur ein Top-Arzt
sondern auch menschlich eine Bereicherung für Schwetzingen.
Habe ihn mittlerweilen schon mehrfach weiter
empfohlen, die ebenso super zufrieden waren.
Im übrigen kann ich seine Station nur loben.
Die Pflege wie auch die Organisation ist top.
Meine Weiterempfehlung ist gewiss :-)

Alte werden auf der Geriatrie nicht ernst genommen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophale Informationspolitik für die Angehörigen. Von Hygiene wurde auf der Akutgeriatrischen Station wohl noch nichts gehört. Innerhalb von 10 Tagen wurde nicht ein einziges Mal geputzt. Auf den Boden gefallene Essensreste lagen mehrere Tage, ganz zu schweigen von Staub und Dreck.
Besonders erschütternd für eine Klinik: Im Bad wurde über 1 Woche lang nichts gereinigt.
Bei meinem Vater war es einfach Glück, dass er alleine dies nutzen konnte. Seine wechselnden Zimmergenossen konnten das Bett nicht verlassen.
Die Dame der Sozialstation - meines Achtens nicht auf Patienten der Geriatrie geschult.
Jeder Laie konnte feststellen dass mein Vater nicht in der Lage war Absprachen zu treffen bzw.
alles zu Realisieren. Nur zufällig haben die Angehörigen erfahren, dass er entgegen seines und unseren Willens innerhalb der Klinik zur Reha angemeldet wurden. Da kommen schon so Gedanken ob die Klinikleitung im Sinne der Patienten handelt. Es bleibt die Hoffnung, dass die Klinikleitung an einer tatsächlichen Verbesserung interessiert ist und nicht nur aus Kostengründen den Kopf in den Sand steckt. Oder ist man hier der Meinung die "Alten" merken ja nichts mehr ?

KLinik spitze

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle waren super nett!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von den Ärzten bis zum Pflegepersonal Station G2 einfach super danke

Vermeidet das GRN Schwetzingen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine OP trotz Planung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Kaum etwas war verlässlich)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Pfleger Top der den Kanal gelegt hat)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Drei Mal an einem Tag vergessen worden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Absolut Zweckmäßig)
Pro:
Weiche Betten
Kontra:
Krankheitsbild:
Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein äusserst schlecht organisiertes Krankenhaus. Nachdem ich wie am Vortag besprochen um 9:00 Uhr vorstellig geworden bin, ist schlichtweg NICHTS passiert! Zwar durfte ich zur Premedikation und wurde auch in ein Bett zum warten gesteckt. Aber das war´s dann auch schon. Weder kam es zur OP noch konnte mir irgendjemand da drin mal etwas fundiertes sagen.
Stattdessen lag ich an selbigen Tag um 17:00 Uhr immer noch auf der Station und habe gewartet. Die etwaigen Sprüche a´la "Sie sind bald dran!" oder "Ich mache mich mal schlau für sie" habe ich da schon nicht mehr glauben können. Als die Schwester doch dann aber tatsächlich behauptet hatte ich wäre zu spät zur OP gekommen, bin ich in Eigenverantwortung gegangen.
Über 24h nüchtern, keine fundierten Informationen, ich ewig schweigend wartend und dann soll ich den Fehler gemacht haben?!
Der einzige Fehler meinerseits ist der Versuch im GRN Schwetzingen behandelt zu werden.
Ich möchte jedem der die Möglichkeit hat ein anderes Krankenhaus besuchen kann ausdrücklich dazu raten. Tut euch selbst den gefallen und geht in ein vertrauensvolles Krankenhaus, mit kompetenten Mitarbeitern die euch nicht nur eure Lebenszeit stehlen.

Es war nicht die erste schlechtere Erfahrung dort. Aber diesmal war entgültig das letzte Mal das ich oder ein Familienmitglied das GRN Schwetzingen um Hilfe aufgesucht haben.

Leider einfach nur sehr schlecht....

positiv überrascht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte,nettes Personal
Kontra:
nichts negatives
Krankheitsbild:
TVT
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum Ersten mal in der Klinik gewesen,habe mich sehr gut gefühlt,vor allem die Gyn. Abteilung werde ich empfählen und die Chefärztin Fr.Dr Maleika
Die Klinik ist sauber ,übersichtlich,
Pflege personal sehr nett und hilfsbereit
ich habe mich gut aufgehoben gefühlt

Alles Super von Anfang bis zum Ende

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von Aufnahme,Operation und Pflege)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (An allen Stationen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Angefangen von Arzt und Pflegepersonal)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr Sauber)
Pro:
Organisation Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinal Kanal Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum ersten mal in der Klinik gewesen und war sehr überrascht wie gut die Organisation die Sauberkeit die Kompetenz und Freundlichkeit der Schwestern besonders die Schwestern Claudia J. Und Schwester Ramona waren also ich kann jedem nur die Belegstationen G1/G2 empfehlen weiter so

1 Kommentar

Frau_Button am 29.01.2019

Jawollja, ein dreifaches Hoch auf Schwester Claudia????????????

Zenker Divertikel

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal alle freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Zenker Divertikel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch einen persönlichen Kontakt kam ich an diese Klinik. Das seltene Zenker Divertikel sollte entfernt werden.
Zunächst war ich in der Uniklinik Heidelberg wo ich bei meinem Arzt gut untersucht und beraten wurde auch der zeitliche Ablauf war zufriedenstellend. Man wollte von innen einen Schnitt machen ist jedoch nicht von Dauer.

Die Operation wurde von außen durchgeführt was die optimale ist. So wurde ich auch beraten.
Die Op. hatte der Arzt durchgeführt und ich war von Montag bis Samstag in der Klinik.
Das Personal war sehr freundlich und immer hilfsbereit.
Das Essen war einwandfrei und man nahm auch Rücksicht auf meine Krankheit.

Große Schmerzen in LWS mit Taubheitsgefühl im Bein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schneller Termin. Arzt weiß was er macht
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guter Kompetenter Arzt. Wurde vor 3 Wochen Operiert. Alles gut verlaufen. Auf der Station nette Schwestern sehr um einen bemüht.Rita Hruschka aus Hockenheim.

Es mußte sein aber ich war gut versorgt

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich bin 80 Jahre und man hat mich als Mensch behandelt
Kontra:
gibt es nicht ich war gut versorgt
Krankheitsbild:
Der Spinalkanal war zu und hat mir die Nerven abgeklemmt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach vier Wochen entsetzlichen Nervenschmerzen
in der linken Hüfte, Leiste und Bein kam ich am 15.07.2018 in die Neurochirurgische Abteilung nach Schwetzingen auf die Station G3, wo ich am 16.07.2018 operiert wurde. Ich möchte mich auf diesem Weg bei meinem Operateur, den Anestesisten, den Schwestern der Wachstation und dem ganzen Team der Station G3 die mich 24 Std. rund um die Uhr hervorragend versorgt haben von ganzem Herzen bedanken. Das gleiche gilt der Küche die sehr gut ist und mir geholfen hat wieder zu Kräften zu kommen. Alles in Allem kann ich das Wirbelsäulen Zentrum in Schwetzingen von ganzem Herzen weiter empfehlen und ich würde mich jederzeit wieder wenn es sein muß dort behandeln lassen.Nochmals meinen aufrichtigen Dank an ALLE
Mit herzlichem Gruß

Tolle Betreuung

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Starke Nervenschmerzen im linken Bein durch Bandscheiibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 14 Tagen unerträglicher Nervenschmerzen im linken Bein durch einen Banscheibenvorfall L5/S1, OP.
Sofort nach der OP Schmerzfreiheit im Bein. Nur Wundschmerz an der Narbe.

Ich habe von Anfang bis Entlassung nur positives erfahren.
Super nette Arzthelferin und Arzt in der neurochirurgischen Praxis.
Super nettes Personal in der Aufnahme, Narkosegespräch, Schwestern der Station G2, Reinigungspersonal, Essensaufnahme und im OP.
Das Essen war sehr lecker. Mein Zimmer, mit Dusche und WC, sogar kleinem Kühlschrank.
Volle Sterne. HERZLICHEN DANK AN ALLE.

Unerhört

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Schwestern reden abwertend über Patienten
Krankheitsbild:
Nieren schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin heute in Begleitung meiner Freundin zur GRN-Klinik Schwetzingen gefahren, da sie schon seit Stunden wegen starker Nierenschmerzen und Übelkeit klagte. Als wir uns bei der Notfallambulanz anmeldeten, wurde sie sofort auf die Toilette verwiesen um eine Urinprobe abzugeben. Zurück im Wartezimmer hörten wir dann wie die Schwestern ( bei welchen wir uns zuvor angemeldet hatten) über meine Freundin sprachen ‚wie lächerlich es wäre nur wegen einer Blasenentzündung her zu kommen‘. Dumm nur dass sowohl meine Freundin als auch ich dieses abwertende Gespräch hören konnten!

Ein tolles Geburtserlebnis

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
überwiegend nettes Personal, guter Betreuungsschlüssel
Kontra:
Krankheitsbild:
Geburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe hier vor wenigen Monaten mein erstes Kind geboren. Die Hebammen und die Ärztin, die die Geburt begleiteten, waren ausgesprochen freundlich und ermutigend. Ich fühlte mich weder unter Druck gesetzt, noch zu irgendetwas gedrängt. Es herrschte eine entspannte Atmosphäre.

Die Hebammen waren während der Eröffnungswehen nicht ständig bei uns, was mich jedoch nicht störte. Mein Wunsch, zwecks Schmerzlinderung in die Badewanne zu steigen, wurde widerspruchslos erfüllt. Die Austreibungsphase erfolgte unter ständiger Betreuung durch Hebamme und Ärztin. Die Nabelschnur durfte auspulsieren. Die U1 fand im selben Raum statt, der Papa durfte mit an den Untersuchungstisch. Davor und danach lag mein Sohn auf meiner Brust.

Es wurde m.E. nicht in den natürlichen Geburtsverlauf eingegriffen. Die Fruchtblase platzte in den Presswehen ohne äußere Einwirkung, ein Dammschnitt wurde auch nicht vorgenommen. Die Geburt ging recht schnell und komplikationslos vonstatten.

Auch mit der Wochenbettstation war ich weitgehend zufrieden. Die meisten Schwestern waren sehr freundlich und ermöglichten einen erfolgreichen Stillstart. Ärgerlich stimmte mich, dass eine Stillmahlzeit wegen der U2 unterbrochen wurde, während andere Mütter weiter frühstücken durften. Wegen anderer Erledigungen, die an diesem Vormittag gemacht werden mussten, schlief mein Sohn irgendwann erschöpft ein, sodass ich ihn erst einige Stunden später wieder stillen konnte. Dies war besonders ungünstig, zumal er bei der Geburt sehr leicht war und dann 8% seines Gewichts verloren hatte. Glücklicherweise musste ich trotzdem nicht zufüttern und habe von Anfang an voll gestillt. Obwohl sich die Schwestern in manchen Ratschlägen gegenseitig widersprachen, erwiesen sich einige Tipps als hilfreich.

Während meines Aufenthalts auf der MuKi-Station hatten wir ein Einzelzimmer. Das Mittagessen war essbar, das Frühstück sogar sehr gut. Rund um die Uhr standen den Wöchnerinnen Getränke und Obst zur Verfügung.

Bandscheiben

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr netter Kankenschwestern
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Wirbelsäule Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Würde sofort wieder hingehen!!

Ärztliche Kompetenz fehlte gänzlich

Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wartezeit und Empfang gut
Kontra:
Ärztin völlig unfähig
Krankheitsbild:
Esrtickungsanfälle begleitet starken Schmerzen im Halsbereich
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Notfalldienst in der Klinik,
meine Mutter hatte am Sonntag,13. Mai starke Schmerzen im Halsbereich mit krampfartigen Erstickungsanfällen und starke Kopfschmerzen. Die Dame an der Aufnahme war sehr nett und die Wartezeit mit ca. 20 Minuten auch erstaunlich gut.
Die Notfallärztin hat uns schon sehr mißmutig empfangen. Es folgte ein kurzer Bericht von uns über die Beschwerden meiner Mutter. Die Ärztin sah in den Hals und stellte fest er ist gerötet. Soweit so gut. Dann stellte sie noch Verspannungen im oberen Halswirbelbereich fest. Auf meine Frage woher denn diese krampfartigen Erstickungsanfälle kommen oder was das sein könnte, sagte sie: "Das weiß ich auch nicht. Aber ich verschreib ihnen was! ".
Rezept geschrieben, der Nächste bitte! Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Erst recht nicht als wir in der Notfallapotheke das Rezept ( Halsschmetztabletten und Muskelentspannungsmittel ) kaufen wollten und der Apotheker uns mitteilte ich bin die 10. Patientin mit dem gleichen Rezept. Er ist ausverkauft. Nachdem ich ihm berichtete was meine Mutter für Beschwerden hatte, gab er mir ein Spray für den Kehlkopf mit. Das half ihr über die Nacht. Der Apotheker, der schon über 30 Jahre den Notdienst macht, teilte mir mit, er habe so etwas noch nie erlebt. Geballte Inkompetenz der Ärztin.
Ich muss gestehen ich auch nicht.

Top Chirurgen, sehr schlechte Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Chirurgen und Ärzte vom feinsten
Kontra:
Krankenhaus alt, dreckig, mit viele unfreundliche und unfähige Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Hernien im Bauchbereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 10.04.2018 als Patient in der GRN-Klinik gekommen. Geplant war ein Netzeinbau im Bauchbereich (IPOM). Schwetzingen ist im Bereich Hernien Zertifiziert und hat sehr gute und erfahrene Chirurgen. Diese Zertifizierung spielte eine Hauptrolle in meiner Entscheidung in Schwetzingen operiert zu werden. Am Vortag musste ich Blut abgeben, der Narkosearzt treffen, und eine Ärztin aus dem OP-Team treffen. Sie hat mich über den Einzelheiten meiner OP aufgeklärt.
Um 7:00 morgens am Tag des OPs sind Alle Patienten gleichzeitig bestellt worden. Sehr unpraktisch, da die Patienten können nur einzeln aufgenommen werden. Die sonstige OP Patienten müssten in den sehr alten, dreckigen, und mit unsauberen Ex-Patienten-Betten gestreuten Wartebereich draußen Sitzen. Freundlichkeit war leider bei der Aufnahme komplett fehl am Platz. Ein bisschen Gefängnis Gefühl hat man leider gleich gehabt. Die Zimmer im Krankenhaus sind in einem sehr schlechten Zustand. Putz fällt von den Wänden runter, Sauberkeit existiert nicht, und die Patienten kommen meistens zu 3 in einem Zimmer. Zwischen alten und neuen Patienten findet keine Grundreinigung statt. Die Betten sind nur manuell bedienbar was nach einem Bauch OP sehr ungünstig ist. Während meine 3 Tage Aufenthalt ist die Bettwäsche niemals gewechselt worden. Die Schwestern/Pfleger sind extrem Unterschiedlich in Ausbildung, Erfahrung, und Umgang mit den Patienten. Ich verstehe schon die Probleme mit Personal im Krankenhäuser, aber es darf niemals zu solche Situationen kommen wie hier. Man ruft nach Hilfe und kommt keine Reaktion 20-30 Minuten danach. Man wird aggressiv angemacht und sehr grob und unfreundlich behandelt. Ein frisch operierten Patient ist 100% auf der Hilfe des Pflegepersonals angewiesen. Man fühlt sich hoffnungslos ausgeliefert und hat Angst und Schmerzen. Solche aggressive und grobe Pflegepersonal sollten lieber ein neues Beruf erlernen. Angenehme und Fähige Personal sind natürlich auch vorhanden in das GRN-Klinik...leider können ein paar Wenige ein sehr schlechten Eindruck hinterlassen. Am 3. Tag sind wir wortwörtlich rausgeschmissen worden. Uns Würde gesagt, dass die Zimmer werden benötigt für neue Patienten und wir sollten unsere Zimmer vor 11 Uhr bitte räumen. Heben darf man nicht und Bewegung ist generell sehr schwer 3 Tage nach einem Operativen Eingriff. Das hat die Schwester nicht interessiert... neue Leute sind einfach reingeschoben worden und unsere Koffer draußen gestellt worden.

N/A

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
See Above Bewertung
Kontra:
Krankheitsbild:
N/A
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nurse's Team
GRN-Klinik Schwetzingen
Bodelschwinghstrasse 10/3
68723 Schwetzingen

24 March 2018

Dr. von Haken


It is my pleasure, to have this opportunity to express my heart filled gratitude for the professional care that I received from you the nurse's and your team while I was stationed/patient at the hospital in Schwetzingen (11-16 March 2018). It was always a life lighting morning when you entered my room smiling and uplifting my day. I was over whelmed after my OP surgery, that the day to day care and support that was rendered to me and that you and your nurse team where just a beckon call away when I called.

Again so many thanks

Hannelore M. Leigh

Notaufnahme unfreundlich und organisatorisch überfordert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall mit Platzwunde am kopf
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war heute mit meiner schwer dementen Mutter in der Notaufnahme,weil sie gefallen war und eine klaffende Wunde am Kopf hatte,die genäht werden musste.ich erklärte bei der Aufnahme,dass sie dement ist und nicht alleine sein kann. Mir wurde versichert,dass sie nicht alleine gelassen wird,ich aber nicht mit ins Behandlungszimmer könnte,weil dort alles steril sei und ich nicht.nach einer Stunde und mehrmaligem Nachfragen wurde mir das gleiche noch einmal gesagt,nach zwei Stunden bestand ich darauf zu ihr gelassen zu werden und stellte fest,dass sie die ganze Zeit alleine war und noch nicht behandelt wurde..für mich nicht verständlich,vor allem weil der Raum sicher nicht steril war.hoffentlich muss ich nie mehr in diese Notaufnahme, eigentlich schade,weil die Behandlung handwerklich gut war, die Organisation aber grottenschlecht..

patientenfreundliches Krankenhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die gynäkologische Abteilung ist ausgezeichnet. Das Ärzteteam war immer freundlich und nahm sich Zeit für meine Fragen. Das Pflegeteam war einfach nur super. Immer freundlich und zum Glück hat das Pflegepersonal auch mal ein paar Minuten für ein nettes Gespräch. Dies empfand ich als Patientin für meine Genesung mehr als hilfreich. Vielen Dank dem ganzen Team.

Arterie

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Netter Chef Arzt
Kontra:
Arroganter Typ von Arzt
Krankheitsbild:
Arterie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor ein paar Tagen, als Privatpatient, in der Abteilung Gefäßchirugie. Chef Arzt Doktor Weis. Ich hatte Probleme mit den Beinen Arterien und Venen. Ich wurde sehr gut vom Doktor weis und einem Kollegen empfangen und behandelt. Ich sollte ein MRT machen und mich wieder vorstellen was ich auch tat. Heute war der Tag und es war eine wahre Katastrophe. I ich bin ein einen Arzt geraten Der um um es höflich auszudrücken eine und Freundlichkeit in Person war. Arrogant, und freundlich dass ich meine CD wieder verlangt hatte und wortlos das Behandlung Zimmer verlassen habe. Ich werde diese Klinik mein Leben lang nie wieder betreten. Meine Frau meinte noch zu mir, wir müssen diesen Arzt unbedingt anzeigen. Wie gesagt ich war sprachlos dass es sowas gibt. Ich kann also nur jedem raten sucht euch eine andere Klinik.

tolle Ärzte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Ärzte nehmen sich Zeit und nehmen dich ernst
Kontra:
etwas enge Zimmer
Krankheitsbild:
Hyperemesis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leide unter sehr extrem starker Hyperemesis.. ich war zuvor in der Klinik in Bad Nauheim. Weil ich schwanger und nicht krank bin, wurde ich zwei Mal in Bad Nauheim zwangsentlassen. Bei mir halfen nur die Infusionen, keine Tabletten und keine Zäpfchen. Laut Ärzten in Bad Nauheim "sollte ich versuchen es zuhause auszuhalten". Weil ich aber gleich zuhause wieder angefangen hab zu brechen, dachte ich ich komm zu meinen Eltern nach Mannheim. Dort ging es mir wieder so schlecht, sodass sie mich in die Klinik in Schwetzingen gebracht haben. Die Ärzte sind hier super, nehmen sich auch mehr Zeit für jemanden und nehmen einen ernst wenn man sagt das man Schmerzen hat und es einem nicht gut geht..das Essen ist auch vergleichsweise sehr gut. Bin sehr froh, dass ich hier bin.. mir geht es auch schon besser.

Sehr gute Betreuung!!!

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolles Pflegepersonal und kompetente Ärzte
Kontra:
Umgangston Notaufnahme
Krankheitsbild:
Bauchschmerzen
Erfahrungsbericht:

Mein Vater wurde zwischen den Feiertagen auf der Station C4 wegen starker Bauchschmerzen behandelt und obwohl die Inneneinrichtung dort sehr stark an ein Krankenhaus erinnert, welches noch in den 60ern fest hängt, muss ich meine Vorurteile gegen diese Klinik revidieren. Der Start in der Notaufnahme gestaltete sich zunächst etwas schwierig. Hier sollte mehr Wert auf gepflegte Umgangsformen gelegt werden. Später dann auf der Station und während der folgenden Tage durfte ich zu meinem Erstaunen feststellen, dass trotz der hohen Belastungen der Pflegekräfte in dieser Abteilung eine Herzlichkeit und ein überaus kompetentes Personal die eigentliche „Luxusausstattung“ dieser Abteilung darstellen. Ich danke dem ärztlichen und pflegerischen Team für ihre professionelle und sehr menschliche Behandlung meines Vaters.

Auf der Station G2 steht der Mensch im Mittelpunkt.

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Betreuung durch die Schwestern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurz aber klar verständlich!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekter Ablauf, soweit ich das beurteilen kann.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut organisiert und doch Zeit für Menschlichkeit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sauber , Zweckmäßig, ein Krankenhaus eben.)
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Nein, dazu fällt mir wirklich nichts ein!
Krankheitsbild:
Bandscheiben-Vorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf der Station G2 steht der Mensch im Mittelpunkt.

Mit einem Bandscheiben-Vorfall / Sequesion wurde ich am Montag Morgen um 7:00 Uhr auf der Station G2 sehr freundlich aufgenommen und auf die OP vorbereitet.

Nach der Kennzeichnung mit einem Armband mit Namen und verantwortlicher Station, sowie Einnahme der „Entspannungs-Tablette" und kurzer Wartezeit wurde ich in den OP-Bereich gebracht.

Dort angekommen, überprüften noch 3 verschiedene Personen meine Identität und befragten mich zu der bevorstehenden OP, sodass ich beruhigt und sicher einschlafen konnte.

Im Aufwachraum kam ich wieder zu mir und verspürte außer einen kleinen Zwicken an der Wunde, keinerlei Schmerzen.

Zurück im Zimmer auf der Station G2 wurde ich freundlich empfangen und über die Abläufe auf der Station informiert. Sehr selten habe ich Menschen erlebt die mit solcher Freude ihre Arbeit erledigen und dabei trotz der vielen Aufgaben und des engen Zeitplans immer Zeit für ein freundliches, aufmunterndes Wort für die Patienten hatten.

Die OP wurde von Herr Dr. von Haken durchgeführt, der noch am selben Tag nach seinen Patienten schaute und sich nach deren Befinden erkundigte. Bei mir schilderte er nochmal kurz die OP die ohne Komplikationen verlaufen sei.

Am folgenden Tag kam Herr Dr. von Haken ebenfalls zur Visite, wo er sich auch die Zeit nahm meine Fragen zu beantworten.
An diesem Tag besuchte uns auch ein Physiotherapeut der uns Tipps für das richtige Aufstehen, Bücken, Laufen und Treppen steigen gab. Aus meiner Sicht wirklich wichtig und hilfreich.

Auch für die Zeit nach dem Krankenhaus-Aufenthalt wurde ich gut informiert, die Reha-Maßnahme wurde besprochen und entsprechend durch den Sozialdienst beantragt.
Auch hier vielen Dank, dass ist eine tolle Hilfe.

Zweiklassen-Medizin ist soweit ich das beurteilen kann auf der genannten Station ein Fremdwort. Hier ist jeder Patient gleich viel wert und wird gleichermaßen gut versorgt.

Vielen Dank nochmals auf diesem Wege an das gesamte Team

Schlechtes Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenbeckenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter ( 20)hatte eine Einweisung vom Hausarzt, trotzdem mussten wir 4,5 h in der Notaufnahme warten bis sie ein Bett zugewiesen bekam.
Auf der Station wurde in der ganzen Woche nicht ein mal die Bettwäsche gewechselt und meine Tochter hatte Schweißausbrüche, da sie hohes Fieber hatte. Als ich die Ärztin darauf ansprach, bekam ich nur zur Antwort, dafür sei sie nicht zuständig...
Also Hygiene wird da nicht groß geschrieben und das in einem Krankenhaus
Die Krankenschwestern sind unfreundlich und man bekommt auf Fragen zum Teil schon dumme und patzige Antworten.
Außerdem sind die Zimmer überbelegt und veraltet.
Es standen 3 Betten im Raum und man konnte sich kaum bewegen.
Dieses Krankenhaus ist absolut nicht empfehlenswert.

Nie wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Patientenzimmer waren schön gestaltet)
Pro:
Teilweise nettes Personal, gutes Essen
Kontra:
schlechte Betreuung, komplett unterbesetztes und frustriertes Personal, inkompetente Beratung durch die behandelnden Ärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine beste Freundin war nach einem Bandscheibenvorfall für ca. 1 Woche zur Behandlung in dieser Klinik.

Als Außenstehende habe ich in diesen 1 1/2 Wochen folgende Erfahrungen gemacht:

Bis auf wenige sehr liebe und kompetente Schwestern, ist das Klinikpersonal insgesamt sehr unfreundlich und wenig hilfsbereit, was sicherlich auch auf die Unterbesetzung zurückzuführen ist.

Da sich meine Freundin weder bewegen noch lange sitzen konnte, war sie selbst bei kleinsten Dingen auf die Hilfe der Schwestern angewiesen, was in der Regel auch nach längerem Warten geklappt hat. Allerdings erbarmte sich erst nach knapp einer Woche Klnikaufenthalt eine Schwester, ihr beim Haare waschen/Duschen zu helfen.

Des Weiteren wurden an den ersten Tagen des Aufenthalts keine Untersuchungen oder Heilbehandlungen durchgeführt, Ihr wurden lediglich Schmerzmittel verabreicht. Als nach 4 Tagen die Diagnose feststand, versuchte man sie (angeblich auf Verlangen der Verwaltung)zu entlassen. Dass sie alleinstehend ist und sich, wie gesagt, nicht bewegen konnte, interessierte niemanden. Im Gegenteil, der behandelnde Arzt sagte ihr ins Geischt, dass es ihr so schlecht nicht gehen kann, wenn sie doch so putzmunter im Bett sitzt... einfach unfassbar!
Nur durch lange Diskussionen durfte Sie noch über das Wochenende in der Klinik bleiben.

Im gesamten Zeitraum wurde meine Freundin nur 2x physiotherapeutisch behandelt. Es wurden keine weiteren Therapiemaßnahmen empfohlen/angewendet und lediglich auf den Hausarzt verwiesen. Erst durch konkret erbetene Gespräche mit der zuständigen Sozialarbeiterin, hat meine Freundin von weiteren Angeboten erfahren.

Noch niemals habe ich so wahnsinnig schlechte Erfahrungen mit dem Klinikpersonal und dem Service in einem Krankenhaus gemacht und rate jedem dringend davon ab, diese Klinik/orthopädische Abteilung aufzusuchen!

Professionell, sehr Freundlich & Menschlichkeit

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Menschlichkeit , Vertrauen , Professionell
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr sehr zufrieden, habe heute einen Herzkatheter bekommen ....wirklich Panik davor gehabt,wurde Professionell bis ins letzte Detail aufgeklärt .


Ob in der Vorbereitung bis zum einsetzen des Katheters egal welche MitarbeiterInnen der Kardiologie ...sehr freundlich , Hilfsbereit und zuvorkommend mir wurde sogar ein normales Krankenbett gebracht , da ich auf der Liege im Überwachungsraum nach einer Bandscheiben OP vor einer Woche nicht liegen konnte.

Mein Arzt der Die Untersuchung durchgeführt hat, sowas von genial und sehr beruhigend & Menschlich gab mir das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen nicht nur ein Patient mit einer Nummer zu sein...

Meine Wahl GRN Schwetzingen immer wieder

Ich habe schon einige Bereiche im GRN Schwetzingen durchlaufen ...und kann nur sagen egal wo ich war
bin ich sehr Professionell & Zufrieden , und sehr Freundlich behandelt worden .

An alle Schwestern , Ärzte & Helfer ein Dankeschön.

Top Abteilung

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Organisation. Nettes Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Venenstripping
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super organisiert. Sehr nettes Personal. Toller Arzt, der mich freundlich und fachlich so gut beriet, dass sich meine Angst praktisch in Luft auflösen. OP war auf 09.00 Uhr terminiert. Pünktlich wurde ich vom Zimmer abgeholt und vorbereitet. Es ist und bleibt ein KKH also kein Wellnesstempel. Aber trotz aller sonstiger negativer Stimmen ggü diesem KKH muss ich widersprechen. In jedem Fall weiter zu empfehlen.

Prädikat "mutterunfreundlich"

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
MuKi
Kontra:
einiges
Krankheitsbild:
Entbindung
Erfahrungsbericht:

Ich kam zum 2. Mal in die Geburtsabteilung, da ich bei der 1. Geburt dort zufrieden war. Bei der 2. Geburt wählte ich das Krankenhaus deshalb erneut - und ließ mir jetzt extra etwas Zeit, diese Bewertung zu schreiben um das nicht im Affekt zu tun. Meine Meinung hat sich jedoch nicht geändert.

Die Klinik hat bekanntlich seit einer Weile das Prädikat "babyfreundlich" erhalten. Dies scheint leider zu großen Abstrichen bei der "Mutterfreundlichkeit" zu führen. Eigentlich fühlte ich mich bei Untersuchungen in den Wehenzimmern zuerst noch gut aufgehoben. Es gibt auch wirklich einige wunderbare Hebammen, die ihren Beruf als Berufung betrachten.

Leider sind die Türen jedoch nicht schalldicht und man kann jedes Wort, das außen auf dem Flur von medizinischem Personal über einen selbst und andere werdende Mütter gesagt wird hören. Ich kann nur sagen, vieles davon war nicht nett und abwertend. Ich finde das extrem enttäuschend und absolut unprofessionell.

Ein weiterer Zwischenfall bestätigte meine Meinung sehr.

Die Betreuung auf der MuKI war zwar wieder sehr gut, ich würde jedoch niemals wieder dieses Krankenhaus für eine Geburt wählen.

Empfehlenswert

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundliches Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (2 Bett- Zimmer war TOP)
Pro:
Versorgung für Leib & Seele war an erster Stelle zu erfahren
Kontra:
keine negative Bewertung nötig
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

ich war die Tage sehr gut betreut von Herr Dr W.Klein und vom dem Schwestern Team G2
vielen Dank für die herzliche und fürsorgliche Pflege die ich sehr benötigt hatte ,habe hier Freundlichkeit und Arrangement mit vollen Zügen genießen dürfen
ich kann nur mit dem höchsten Lob andere zukünnftige Patienten ermutigen das GRN aufzusuchen

Spitzenleistung von Dr. von Haken

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr pfleglicher Umgang
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste und Wirbelsäulen-Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles zur vollsten Zufriedenheit gelaufen

Versorgung

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein guter Gesamteindruck)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Meine Mutter war zufrieden)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Alles ohne Handschuhe keine Hände Desinfektion)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sehr lieblos)
Pro:
Teilweise nettes Personal
Kontra:
Schlechte Versorgung
Krankheitsbild:
Uterus OP und Blasenanhebung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde in der Klinik operiert
( Uterus Entfernung und Blase wurde angehoben)

Am 1 postoperativen Tag habe ich meine Mutter besucht und war entsetzt als ich sie morgens im Bett liegen gesehen habe.

Das Bett war schmutzig und es wurde ihr auch nicht geholfen beim waschen.
Ich bin selbst von Beruf Krankenschwester und hatte eine Woche zuvor eine Schulter OP.

Damit meine Mutter ordentlich im Bett liegt habe ich mit einem Arm sie selbst versorgt und das Bett gemacht.

Die schmutzige Wäsche habe ich auf den Boden gelegt und abgewartet wann jemand vorbei kommt.

Als das Mittagessen gebracht wurde war ich mehr als entsetzt , die Schwester hat die schmutzige Wäsche ( blutverschmiert) ohne Handschuhe rausgegangen und dann ohne Händedesinfektion weiter mit der Essensausgabe gemacht.

Ich hätte ja Zeit es zu beobachten keiner hat sich die Hände desinfiziert als er das Zimmer betreten hatte.

Das Personal ist teilweise freundlich aber
auch nicht sehr motiviert.

Meine Geschwister und ich waren täglich bei meiner Mutter und somit konnten wir beurteilen ....
Die Betten werden nur nach Aufforderung gemacht und bei Nachfrage bekommt man eine pampige Antwort.

Das Essen ist von schlechter Qualität ,lieblos angerichtet.

Am Tag der Entlassung bekam meine Mutter die Antwort ( es ist ja schließlich kein Hotel hier).

Meine Mutter hat noch ersichtliche Probleme
was eine Entlassung nicht rechtfertigen würde
aber trotzdem wurde sie entlassen.

Man sollte doch Mal bitte die Versorgung und Behandlungsmethoden überdenken.

Ich kann diese Klinik nicht weiterempfehlen
da meine Familie schon mehrfach in der Klinik behandelt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Zur Geburt sowie Betreuung danach wärmstens zu empfehlen

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zur Geburt unseres ersten Kindes in der GRN Klinik in Schwetzingen und waren sehr zufrieden. Von der Betreuung im Kreissaal durch die Hebamme und die Ärztin, über die Betreuung der Schwestern auf Station war alles zu unserer vollsten Zufriedenheit. Keine Frage war zu viel und jeder stand uns mit Rat und Tat zur Seite. Wir haben uns super aufgehoben gefühlt und empfehlen diese Klinik in Bezug auf Entbindung und die Mutter- Kind Station wärmstens weiter!

Persönlich und kompetent

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Atmosphäre
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Geburt meines ersten Kindes in der Klinik und war rundum zufrieden! Alles sehr persönlich, Personal kompetent und freundlich. Meine Geburt verlief problemlos, PDA wurde optimal gesetzt und hat mich zeitweise sehr entlastet. Auch beim zweiten Kind werde ich wieder nach Schwetzingen gehen.

Weitere Bewertungen anzeigen...