MEDIAN Klinik Wilhelmsheim

Talkback
Image

Wilhelmsheim
71570 Oppenweiler-Wilhelmsheim
Baden-Württemberg

89 von 108 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

109 Bewertungen

Sortierung
Filter

Median Wilhelmsheim hat mir gut gefallen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Therapeutinnen
Kontra:
etwas in die Jahre gekommene Gebäude
Krankheitsbild:
Alkoholsucht, Depression, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende bauliche Lage, tolle Aussicht, viel Natur, viel Gelegenheit zum Spazierengehen/Sport.

Sehr gutes therapeutisches Personal. Das Personal gibt sich sehr viel Mühe mit dem einzelnen Patienten. Tagespläne umfassen u.a. allgemeine Vorträge, Gruppengespräche, Einzelgespräche. Dazu kommen im Therapieverlauf dann indikative Gruppensitzungen, die auf spezielle Themen eingehen. Weitere begleitende Aktivitäten sind Kunsttherapie und Sport (mehrere verschiedene Arten).

Gute medizinische Abteilung, die leider manchmal aufgrund der Patientenanzahl etwas überlastet erscheint.

Baulich könnte mal wieder renoviert werden, aber aufgrund seiner Historie und Lage, haben die Gebäude für mich ihren ganz eigenen Charme.

Moralisch fragwürdig

Suchttherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Natur Umgebung
Kontra:
Sauberkeit
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Während eines Tagesbesuchs als Angehörige eines Patienten durfte ich die Klinik durch eine Führung besser kennenlernen. Solch ein wundervoller alter Bau in einer grünen, erhöhten Umgebung, so zumindest der Eindruck von außen. Betritt man die einzelnen Gebäude, überkommt einen das Grauen.
Folgende Mängel sind aufgefallen:

- mächtige Risse über teils die gesamte Raumhöhe in Zimmern als auch Flurbereichen
- demolierte und zwingend sanierungsbedürftige Wandbeläge (u.a. Tapeten) in den Fluren und Zimmern
- wartungsbedürftige und vermutlich auszutauschende Aufzugsanlagen (bitte mal den TÜV prüfen…) vollflächig demoliert durch eingravierte Schriften
- Schimmel in den Nasszellen der Patientenzimmer
- Ende der Lebenszeit Armaturen Nasszellen
- dreckige und in die Jahre gekommene Tische und Stühle in den Gruppenraum-Bereichen
- versiffte Teppichbeläge in den Patientenzimmern
- aktuelle Information: Verschlechterung des Essens zwecks Sparmaßnahmen
- Heißwasser in der Dusche erst nach 10-20 min. laufen lassen
- braun gefärbtes Wassers fließt für die ersten Sekunden aus dem Hahn

Zusammenfassend: absolut kernsanierungsbedürftig (hochbaulich als auch TGA)

und und und . . . Hätte ich mehr Zeit gehabt, wären sicher weitere Unzumutbarkeiten aufgefallen.

Diese Einrichtung ist eine Zumutung für jeden dort hilfesuchenden Patienten. Traurig ist ebenso, dass die Besitzer (vermutlich privat) nicht in die Instandhaltung dieses wunderbaren alten Gebäudes investieren, sodass diese Einrichtung wohl in wenigen Jahren dem Tode geweiht ist. Im Zuge der Neuerrichtung des ergänzten Bauteils hätte eine Sanierung bestehender Gebäudeteile erfolgen sollen…

So oder so, diese Einrichtung sollte gemeldet werden. Unter hygienischen als auch moralischen Aspekten äußerst fragwürdig.

top

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jeder sollte eine frau Mayer haben

Klinik mit eigener ADHS Diagnose

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Zum Großteil gute Therapie
Kontra:
Personalmangel und Einsparungen (nicht nur Energie)
Krankheitsbild:
ADHS, Sucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man die Klinik mit einer psychiatrischen Diagnose beurteilen müsste, wäre es ganz klar ADHS und zwar die schwere Variante. Chaotisch in allen Bereichen, Organisation Fehlanzeige, Essen wtf ???... aber im Kern sehr begabt, nett und hilfsbereit.
Problematisch wird es, wenn Patienten aufgrund von chronischem Personalmangel in den Hintergrund geraten. Da geht es mit dem Therapieerfolg rapide nach unten. Eins ist klar, es liegt nicht am Personal. Hier gibt es wirklich sehr fähige Therapeuten, Ärzte, Verwaltungspersonal bis hin zum Reinigungsteam. Die angebotenen Anwendungen und Gruppen, die man selbst auswählen kann, sind wirklich gut. Depression und die üblichen anderen Begleiterscheinungen werden auch mitbetreut.
Das Thema ADHS wird hier wirklich ernst genommen, die medikamentöse Einstellung bei einer gefestigten Diagnose (wird auch hier gemacht) ist uneingeschränkt möglich und die ADHS Gruppe ist für jeden der mit dieser Superkraft auf die Welt gekommen ist meine dringende Empfehlung. Bitte Klinik, mache da mehr draus!!!

Leider ist hier wieder ein sehr profitorientiertes Unternehmen im Hintergrund und die Wege sind steinig, die Prozesse(?) müssen eingehalten werden, es muss an jeder Ecke gespart werden usw.
Ich hoffe, dass sich die negativen Punkte wieder einpendeln, denn das Drumherum war in Wilhelmsheim in der Vergangenheit (2019) viel besser - JK

Ich wollte es einfach mal sagen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Essen top
Kontra:
Kein W-LAN, Therapie teilweise nicht möglich, da immer jemand gefehlt, krank oder Urlaub hatte. Keine ausreichende Vertretung.
Krankheitsbild:
Alkohol
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik veraltet, des öfteren kein warmes Wasser. Zimmer teilweise in einem desolaten Zustand.
Essen war top.

Super Klinik für Suchterkrankte mit ADHS und/oder Depressionen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapieprogramm und Therapeuten
Kontra:
Wlan
Krankheitsbild:
Suchterkrankung, ADHS, Borderline, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super kompetente Therapeuten und umfangreiches Therapieprogramm, ADHS wird in der Klinik mitbehandelt und in Extra Gruppen thematisiert. Depressionsgruppen gibt es auch extra. Tolles Gelände um die Klinik. Gebäude Oldschool aber ok. Wlan Empfang, hmmm immer auf der Suche nach Wlan. Am besten Datenvolumen aufstocken. Essen ist für eine Klinik gut und immer was für einen dabei. Ich würde die Klinik jedem weiter empfehlen

ADHS Klinik for ever !! Top, Mega, lets go.

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten, Klinikleitung und Ärzte Mega.
Kontra:
Essen hmmm :-(, baulich sehr schlecht, Zimmer negativ.
Krankheitsbild:
Alkohol und ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An für sich ist diese Klinik für Suchterkrankungen optimal geeignet. Desweiteren hatte für mich neben meiner Suchterkrankung, die Symptomatik ADHS sehr viel Bedeutung. Optimale Diagnose wird gestellt, Einstellungen mit Medikamente perfekt, absolut spezialisiert und mega Top Therapeuten die fachliche sehr, sehr ausgeprägt sind. Dafür ist diese Klinik absolut die beste für mich in ganz Deutschland. Andere Kliniken sprechen über dieses Problem nur aus Büchern. Hier wird gehandelt. Was hier gar nicht geht, sind die baulichen Substanzen. Sehr,sehr schlecht. Bäder und Nasszellen absolut renovierungsbedürftig. Das Essen hier ist so la la la. Morgens und Abends immer das selbe. Freizeitaktivitäten werden hier sehr viel angeboten. Langweilig wird es hier mit Sicherheit nicht. Aber Achtung !!! Eine Klinik mit sehr, sehr viel Rückfallgefahr. Ansonsten im großen und ganzen, ist diese Klinik empfehlenswert.

Beste Klinik

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Herzlichkeit zu 100%
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Politox, Adhs, PTBS, Borderline
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann absolut nichts Negatives berichten. Die Klinik an sich ist etwas in die Tage gekommen trotzdem habe ich mich zu 100% wohl gefühlt. Ob Ärzte, Psychologen,Therapeuten + Physiotherapapeuten,Team 120,Sozialarbeiter,Klinikleitung + Belegschaft, Haustechnik,Kantine Team, Reiniguns Team und Personal im Café, alles mega tolle Menschen die wissen was sie machen. Ich war 6 Monate in der Median Klinik Wilhelmsheim in Oppenweiler und mir wurde sehr geholfen. Absolute Kompetenz, Wissen und Herzlichkeit ist hier ganz groß geschrieben! Ich hätte gerne noch 2 Wochen verlängert und nur weil ich mich wirklich wohl gefühlt habe und durch diese Klinik so nah an mich selbst gekommen bin wie noch nie zuvor. Die wunderschöne Gegend war dann der Obulus! Das Essen war lecker, mein Zimmer in Haus 1 Neubau war super schön. Die Adhs Gruppe welche von Adhs'lern (Therapeut und Psychologe) geleitet wird, kann ich nur empfehlen da diese Menschen wissen von was sie sprechen. Jede einzelne Therapie ob Gruppentherapie,Kunst,Sport waren einfach nur spitze, ja ich bin sehr begeistert von dieser Reha! Es war die beste Entscheidung bisher die ich treffen konnte genau in diese Klinik meine Reha zu machen. Danke für die tolle Zeit und die Hilfe die ich in der Klinik erhalten habe.
Das wichtigste bei einer Suchterkrankung ist das HIN und WEG (was bringt mich HIN zu meiner Stabilität und was bringt mich davon WEG) somit hat Achtsamkeit höchste Priorität bei einer Suchterkrankung für ein gesundes stabiles Leben. Ich kann nur jedem der eine Reha machen möchte sagen, seid ehrlich und offen, sprecht aus was euch belastet, schmerzt, es wird euch zugehört denn genau dieses in sich versperren und nicht aussprechen drängt einem in die Sucht. Hab Mut dich zu öffnen in der Reha, denn das bedeutet Heilung. Ja, Achtsamkeit sich selbst gegenüber ist das allerwichtigste, danke dass ich es erlernen durfte. Vielen Dank dass ich meine Reha bei euch machen durfte.

ADHS und Sucht endlich wurde mir einiges klar

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Einzelgespräche / ADHS Gruppe klärte sich für mich schon in der Vergangenen angeignetes Verhalten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei mir jeglicher Bereich sehr fachlich. Konnte es endlich annehmen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Waren bei mir immer gleich zur Stelle. Fast jede Woche Einzelgespräch mit der Psychologin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hat echt gepasst. Es ist Corona Zeit, da kann immer mal was dazwischen kommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Man findet echt alles was man braucht. Um wieder fit zu werden. Natürlich ist es hier kein Neubau und es wird nicht alles sofort neu gekauft. Aber meiner Meinung nach kommt es auf die Behandlung an. Es ist nicht das Hilton Hotel.)
Pro:
Ich hatte ein Junges Angarschiertes Team an Therapeuten/innen ob im Einzelgespräch / Bezugsguppe / ADHS Gruppe
Kontra:
Wenn überhaupt etwas Negativ war, dann das der Wochenplan etwas ungleichmäßig gefüllt war. Liegt aber auch daran wie man die IG's wählt. Sport, ADHS, Raucherentwöhnung usw
Krankheitsbild:
Politox und ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste leider meine 3. Therapie machen. Die ersten 2 brachten mir nichts, kamen nicht zu mir durch.
Die Therapie 2022 hier in Wilhelsheim war ganz anders. Hatte ein Jungens Team an Bezugsthepautin, Bezugsguppe, ADHS Gruppe und in den IG's. Ich finde man merkt das Sie Freude an Ihrem Beruf haben. Vielleicht konnte ich deswegen auch mal Kritik und Tipps annehmen. Ich überlege mir ob ich was an meinen Leben mit ADHS verändere. Hab es bestimmt schon mein Leben lang. Hatte eigene Strategien. ABER gerade im Punkt Impulsivität und Organisation wurde mir einiges klar. Wo ich definitiv was machen sollte.
Die 16 Wochen ging für mich echt schnell Rum. Hab auch jedes Angebot angenommen. Bin guter Zuversicht das es diesmal ein Sinn machte.

ADHS-Gruppe sehr empfehlenswert

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr informative ADHS-Gruppe, ADHS und Suchtbehandlung in Kombination, sehr zu empfehlen!!
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS - Alkoholsucht und Suizidgedanken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ankunft und die Aufnahme läuft reibungslos ab, alles sehr verständlich und hilfsbereit erklärt, man ist ja schließlich sehr aufgeregt da man ja endlich den Endschluss gefasst hat, gegen seine Probleme anzugehen. Ich bin mit dem Verdacht auf ADHS und dem Suchtproblem Alkohol angereist. Der Verdacht ADHS wurde durch unzählige Formulare die man ausfüllt, dann bestätigt und Diagnostiziert und mir wurde in der Therapiegruppe ADHS, sehr verständlich und durchaus des persönlichen Vortragens und Erklärens von Seitens des Therapeuten (mit vollem Körpereinsatz selbst ein ADHS`ler) vorgetragen. Ich kann die Klinik durchaus empfehlen, natürlich gibt es immer was zu kritisieren.
Die Klinik ist in die Jahre gekommen, und das WLAN ist nicht Passwortgeschützt und funktioniert nicht immer.
Leute ihr müsst euch überlegen warum ihr in einer Klinik seit, die Therapeuten*in sind alle recht jung aber genau dies macht es aus, hier wird man für ernst genommen, es gibt wie in allen anderen Kliniken Hausordnungen die einzuhalten sind. In der Klinik ist man nicht eingesperrt vieles läuft auf Vertrauensbasis ab. Für die Sauberkeit in den Zimmern ist man selbst verantwortlich, dass gehört zum Programm (Selbstverantwortung übernehmen).
Ich selbst kann die Klinik mit all den Ärzten*in und Therapeuten*in sehr empfehlen, wenn man überzeugt ist, dass man seine Probleme bewältigen und ändern will es lohnt sich auf jeden Fall. Eine Langzeittherapie von 15 Wochen kann vieles verändern und Dein Leben hat wieder einen Sinn. Auch der Sozialdienst ist einwandfrei vielen Dank auch dafür.
Zum Schluss muss auch mal gelobt werden.
Vielen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik Wilhelmsheim ich möchte niemanden hervorheben, der Dank gilt von der Putzkolone an bis hin der Speisesaalmitarbeiter*in und Verwaltung und Empfang und der Sporttherapeuten*in und natürlich auch der Haustechnik vielen lieben Dank für den erfolgreichen und den angenehmen Aufenthalt. DANKE DANKE an alle.

Kompetenz in der Fachklinik

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Neben dem umfangreichen Therapieprogramm auch ein großen Sportprogramm
Kontra:
zum Teil sinnlose Vorträge wie zb.. chinesische Medizin
Krankheitsbild:
Alkoholsucht/ ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ,also Therapeuten und Arzte sind sehr kompetent und freundlich. Ich bin bereits das zweite mal hier zu einer Auffangtherapie wegen meiner Alkoholsucht und auch wegen ADHS und bin sehr zufrieden und fühle mich hier in besten Händen. ich kann und werde diese Klinik mit bestem Wissen und Gewissen weiter empfehlen.
Aber auch im Bereich Sozialdienst wird einem sehr geholfen und viel Unterstützung gegeben, in allen Bereichen

Erwachsenen- ADHS ist sehr wohl behandelbar.

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat sehr gut funktioniert!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle relevanten Dinge wurden ab und aufgeklärt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Ärzte und Ärztinnen waren einfach super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super kompetent und hilfsbereit. Sogar lang nach der Entlassung noch)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sehr altes Hauptgebäude in abgelegener Umgebung)
Pro:
Ärzte, Therapeuten & Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS, Sucht, Depression
Erfahrungsbericht:

Ich verdanke dieser Klinik mehr als ein neues, schönes suchtfreies Leben.
Es war eine zweite Chance.
Ich habe sie dankend angenommen!

Ich (45J) litt unter meinem Erwachsenen- ADHS in Verbindung mit Suchtaffinität bis hin zu sehr schweren Depressionen.

Diese Therapie war das Beste was mir passieren konnte. Die Damen und Herren dort haben es geschafft mich nicht nur wieder auf die Füße zu stellen, nein sie haben mir wohl auch mein Leben gerettet.

Ich bin so unendlich dankbar und möchte jedem Betroffenen hiermit Mut machen!
Es kann einem geholfen werden!

Gerade bei dem Thema Erwachsenen-ADHS mit vorhandener Neigung zu Suchtstoffen wird man von normalen Therapeuten erfahrungsgemäß kläglich im Stich gelassen.

In Wilhelmsheim wurde ich dank eines kompetenten und erfahrenen Teams an Therapeuten und Ärzten nicht nur ernst genommen, sondern auch sehr verständnisvoll behandelt.
Das sowohl breite als auch individuell zugeschnittene Programm an Seminaren und Therapien bewirkte erstmals in meinem Leben, das ich mich nicht mehr unwohl in meiner Haut fühlte.
Stattdessen lernte ich, mein Potential anzunehmen und mich wohlfühlend in der Gesellschaft einzubringen.

Nach meiner Entlassung habe ich umgehend meinen Job gewechselt, da mir sogar dahingehend klar wurde, was ich kann und was ich wirklich brauche.

Vielen Dank, ich werde das niemals vergessen!!!

Sehr gute ADHS Gruppe

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kann immer mal was dazwischen kommen kriegen es aber trotzdem gut hin)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas in die Jahre gekommen ist aber auch kein Hotel)
Pro:
ADHS Gruppe,Diagnostik,Therapeuten und Chefarzt
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS,Borderline, Alkohol und Drogenabhängigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Besonders hervorheben möchte ich die ADHS Gruppe, man merkt mit was für einer Leidenschaft hier gearbeitet wird.
Generell über die ganzen Therapeuten und dem Chefarzt kann ich überwiegend positives berichten.
In der Zeit in Wilhelmsheim konnte ich vieles über mich und meine Erkrankungen in Erfahrung bringen.
Natürlich gab es sowohl gute als auch schlechte Tage hier, jedoch ist für mich das Resultat wichtig.
Ich kann nur jedem diese Einrichtung hier empfehlen weil man sich nicht wie ein Mensch zweiter Klasse nur wegen seiner Sucht und sonstigen Anliegen fühlt.

Sucht,, Trauma, ADHS

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.
Kontra:
Intensivere Behandlung, körperliche Beschwerden, wäre wünschenswert
Krankheitsbild:
Depressionen, Panikattacken, Angststöhrung, ADHS, Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Therapie.
Therapeuten und Psychiater( auch Traumatherapie) sehr gut!
Vor allem bei ADHS Symthomatik: Aufklärung, Betreuung und Einstellung der Medikamente super!
Empfehlenswert!

Super ADHS Diagnostik und Behandlung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ADHS
Kontra:
Grundsanierung, Modernisierung
Krankheitsbild:
ADHS und Alkoholiker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen sehr zufrieden. Allerdings könnte man die Klinik modernisieren.

Doppeldiagnose

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
ADHS Sucht Therapie/ Behandlung Erwachsene
Kontra:
Speisen Angebot
Krankheitsbild:
ADHS, Borderline, Sucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik behandelt ADHS und Sucht für Erwachsene. Ich habe hier zum ersten Mal das Gefühl nicht durch das Raster zu fallen, sondern ernst genommen zu werden. Das therapeutische Team leistet ganze Arbeit und ich lerne mich besser kennen und wie ich in Zukunft handeln sollte, für ein abstinentes Leben.
Ich kann jedem der eine ADHS doppel Diagnose mit gutem Gewissen diese Reha empfehlen.

Das Haus selbst ist in die Jahre gekommen, wlan gibt es nicht auf den Zimmern, warmes Wasser ist eine Glückssache, und am Abend gibt's es kein Salat /Obst Angebot.

Aber all diese kleinen Unannehmlichkeiten sind es wert, für das gute therapeutische Konzept.

Wilhelmsheim ist gut, geht aber sicherlich noch besser

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Engagierte Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (das Nötigste geleistet)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Termine manchmal zu sehr unter Zeitdruck)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer, Gebäude teils sehr ramponiert)
Pro:
Personal, Lage
Kontra:
Sauberkeit, Zimmer
Krankheitsbild:
Alkoholsucht / Depressiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik ist in erholsamer Lage, leider sind Einkaufsmöglichkeiten weit entfernt.
Die Zimmer sind größtenteils 2-Bett, mit alter schmuddeliger Einrichtung.
Sauberkeit steht nicht an erster Stelle, man muss das Zimmer eigentlich selbst reinigen.
Das Personal ist überwiegend jung, weiblich, freundlich und sehr aufmerksam.
Die Gruppentherapie wird gut umgesetzt, Einzelgespräche können bei Bedarf erweitert werden.
Weiterführende Themengruppen z.B. Depression, Sport/Gymnastik, Kunst, Lebenskompass oder Umgang mit Gefühlen reihen sich nach und nach ineinander, geben Verhaltenstips und helfen die Zukunft positiver zu betrachten.
Das Essen war Geschmacksache aber immer gut gekocht.
Die Termine waren öfters zu straff und zu viel.
Durch die Corona Vorgaben war es nicht möglich entspannt das Umfeld zu genießen.
Insgesamt waren aber alle sehr bemüht das Beste für einen zu finden.
Danke hierfür

ADHS-Alkoholabhängigkeit

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologisch Therapeutisch in guten Händen
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS-Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,mir wurde die Klinik empfohlen da es Deutschland weit einer besten Rehaklinik ist wegen ADHS Erkrankung und Suchtproblematik. Ich wurde hier sehr gut über die ADHS Erkrankung aufgeklärt und behandelt,im gleichen Abwasch konnte ich mich auch dann mit denn Therapeuten über meine Alkoholabhängigkeit befassen. Und gehe aus der Klinik mit gutem Gewissen in mein neues Leben. Ich kann die Klinik Wilhelmsheim nur weiter empfehlen

Suchttherapie mit ADHS Behandlung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr informative ADHS Gruppe, ADHS und Suchtbehandlung in Kombination, absolut zu empfehlen!
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS und Suchterkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die MEDIAN Klinik ist sehr zu empfehlen, besonders für Menschen mit ADHS oder Verdacht auf ADHS und daraus resultierender Suchterkrankung.
Tolles Behandlungskonzept, sehr vielfältig und mit viel positiven und aufbauenden Elementen.
Gute Beratung durch Sozialberater und Therapeuten auch in extremen Lebensumständen, inklusive Vorbereitung auf Adaptionseinrichtungen, Jobbewerbungen etc.
Fachlich starkes und motiviertes Ärzteteam, die sich Zeit für den einzelnen Patienten nehmen.
Man merkt vielleicht in den ersten Wochen nicht, dass man Fortschritte in der Therapie macht, aber wenn man sich darauf einlässt kann man sehr viel erreichen.
Ich empfehle die MEDIAN Klinik Wilhelmsheim besten Gewissens weiter.

Einwandfreie Behandlung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine gesetzten Ziele wurden klar übertroffen. Es war kein stumpfes anfertigen der Patienten, sondern ein individuelles Programm für jeden einzelnen gestaltet und auf die entsprechende Bedürfnisse eingegangen.

Ich empfehle diese Klinik ganz klar.

Tolles Team

Median

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
eine Suchtklinik, mit mehreren Abteilungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

schön gelegen, sehr ruhig, mit viel Wald.

Median Klinik Wilhelmsheim

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21/22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Gebäude
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Therapeutischer Ebene eine glatte 1.
Die Räume sind etwas in die Jahre gekommen jedoch zählt ja die Therapie und ich muss sagen die ist super.
Nur weiterzuempfehlen.

Viele Symptome auf der Suche nach Ursachen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (... was halt unter der Ägide Corona möglich gemacht wurde!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bisher... denn Morgen kurz vor Ende ist erst die Indikationskonferenz)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (... was halt unter der Ägide Corona möglich gemacht wurde!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (... was halt unter der Ägide Corona möglich gemacht wurde!)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (... der Service "Internetanbindung" ist stark verbesserungswürdig!)
Pro:
Sich trotz aller Widrigkeit ins Zeug hängende Therapeuten
Kontra:
Menschheits-Maßnahmen-Drill... aber (die) Corona wurde nicht gefragt
Krankheitsbild:
diverse Süchte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unter schwierigen Bedingungen hier angekommen (kein Einzelzimmer, das war mir halt nicht bewusst; dann die Omikrönchen Coronawelle, viel Gezeter um Nichts!) ging 50% des Tages während des gesamten Therapiezeitraums auf "die Rechnung Corona"... testen, Auflagen, Angebote nicht verfügbar, Therapie unter Maskenzwang, Security und Androhung von Abmahnung und Entlassung bei Nichteinhaltung von Corona Maßnahmen, Isolation, Quarantäne! Das kostete viel Therapiezeit und ein sich Fallenlassen und war daher sehr schade!

Sehr gut war dennoch das Bemühen der Therapeuten... dazu die sehr gute Küche... weit über dem Erwarteten!

Da ich meine Süchte als Symptome und Hilferufe ansah und sehe, hoffte ich auf Erkenntnisse aus therapeutischer Sicht, und es stellte sich heraus, dass die Klinik sehr umtriebig im Kontext Trauma und ADHS ist!

Ich denke das ist ein Schlüssel... Ursachenforschung... und da fand ich mich in der Klinik sehr gut aufgehoben!

Wenn ihr das Gefühl habt euch treibt was an und ihr könnt es euch nicht genau erklären, warum ich und warum Sucht, dann schaut mal hier vorbei! Vielleicht geht euch ein Licht auf... mir ist es so passiert!

Damit kann man Arbeiten... damit kann man Weitermachen... es lohnt sich!

ADHS und Sucht

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS, Sucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Therapie,Therapeuten,Ärzte Vorträge,integrativgruppen waren für mich sehr bereichernd das ich sehr viel über mich und die
sucht erfahren konnte wo ich davor so nicht wusste und dinge für mich herausziehen konnte.

Besonders die ADHS Gruppe war ein Segen, der Leitens druck die Jahre, jetzt mit dem richtigen Medikament es wurde sich auch die zeit
genommen mich richtig einzustellen. Ich hab soviel über das Krankheitsbild ADHS erfahren die zusammen hänge warum ich so bin
wie ich war und wie ich in Zukunft strukturierter geordneter mein Alltag bewusster lerne zu bewältigen
dafür möchte ich mich bedanken das die Klinik mir das mit auf auf meinem weg geben konnte.

Auch meine Bezugsgruppe A2 ist eine Bereicherung wo ich gut aufgenommen wurde wo ich mich von Anfang an gut integrieren konnte, konnte auch da sau viel für mich herausziehen und sehe manche dinge jetzt aus einem anderen Blickwinkel.

ich hatte auch außerhalb der gruppe viele schöne Momente, Gespräche wo mir Menschen wichtig wurden aber auch Menschen wo mich jetzt anwidern.

Sport, Volleyball, schwimmen, Kraftsport, ausdauerlauf und es gibt noch viel mehr waren genau der Ausgleich zur Therapie man kann sich hier wieder richtig fit machen allein die Natur Umgebung ideal dafür geeignet.

Ein großes Dankeschön an die Sportherapeuten die mit Herzblut dabei sind und das anbieten.

Volleyball Willy meine Freizeit am Abend was haben wir in vielen Momente gelacht ich werde es missen.

Ich möchte auch das Küchenpersonal nicht vergessen mir hat es immer gut geschmeckt.

Mein Fazit die Zeit hier war mit einer der besten Entscheidung wo ich je getroffen habe bin stolz das ich den weg eingeschlagen bin auch wenn es nicht immer leicht ist, aber ich bin bereit gestärkt für neue Wege.

Mein Zeit endet hier in Wilhelmsheim nach 18 Wochen zum 17.03.22

ADHS

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sucht, ADHS, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich nur empfehlen!!! Man bekommt die Zeit, die man benötigt. Super Therapeutinnen und Therapeuten. Ich möchte besonders hervorheben, dass in dieser Klinik eine ADHS-Therapie angeboten wird. Diese Therapie ist für jeden dieser Patienten eine Offenbarung!! Sehr engagiertes Konzept und beste Umsetzung. Ich bin froh, dass ich diese Therapie wahrnehmen konnte. Leider einzigartig in Deutschland und ich hoffe, dass sich dies in Zukunft ändert. Weiter so……

Spitzen Behandlung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sucht, jeder Art und ADHS
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Klinik, die mit ihren Therapien auf die Probleme eingeht die man hat. Die Ärzte und Therapeuten gehen mit viel können und geschick auf den Patienten ein und man fühlt sich sehr verstanden.

5 Sterne dafür, dass die Klinik auch ADHS therapiert. Eine der wenigen in Deutschland.

Nicht empfehlenswert. Geld mach maschine

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Zustand verschlechtert)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die Sozialarbeiterin
Kontra:
So gut wie alles.
Krankheitsbild:
Alkohol. Depression im Vordergrund. Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erster Schock beim betreten von Haus 2.Sehr heruntergekommen und die Zimmer sehr schmutzig.Therapie sinnlos wenn man nicht an Achtsamkeit und gutes Leben glaubt.Jeden Tag das gleiche thema.Gruppentherapeut wirkt oft unsicher und Planlos.Bezugstherapeut strahlte eine nervöse Unsicherheit aus, das ich ihn schon therapieren wollte.Die Psychologin habe ich in 10 Wochen 2 mal für 15 min gesehen.Bei Depressionen und Trauma kann ich nur dringend von dieser Klinik abraten.Bei mir hat sich die Depression verschlimmert.So das ich nach der Reha direkt in die Psychatrie gehen musste.Therapeut Dr.A
Zwang mich trotz panikattacke zurück zur gruppentherapie,mir der Aussage entweder gehe ich zurück und er wirft mich aus der Reha(Sehr professionell) Im Einzelgespräch stellte ich eine Gegenfrage,er wurde laut und sagte so würde keine Therapie funktioniere(Nun ja, er war mein 11 Therapeut. Ich kenne das anders).Depressionsrunde bestand daraus das man erklärt bekommt, was Depressionen sind.Na Danke, weiß ich schon länger.
Desweiteren wurde in dieser "Enzugsklinik" Am Wochenende mehr Alkohol getrunken als auf dem Oktoberfest. Da keinerlei Kontrollen stattfinden.
Auf dem Therapieplan stehen die selben Vorträge öfter mal drauf. Nach dem Motto, haupsache was zu tun.
Kurzum.Diese 10 Wochen waren verschwendete Zeit. Und ich kam in einem schlechteren Zustand nach Hause zurück als ich in Reha ging.
Für mich nur eine Geld mach Maschine.Und widersprechen ist verboten.Dann darf man gleich die Koffer packen.
Bei meinem Abschlussgespräch hieß es dann noch,wer 3 Stunden Auto nach Hause fahren kann, ist auch gesund genug zum Arbeiten.Lachhaft und unprofessionel....
NIE WIEDER WILHELMSHEIM.

ADHS- & Suchttherapie hier super!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Modernisierung wäre dringend notwendig; sowohl Internet als auch Räume und Zimmerausstattung)
Pro:
ADHS-Gruppe
Kontra:
Schlechter Zeitpunkt aufgrund von Corona; man kann leider phasenweise nicht das komplette Therapie-Angebot nutzen. Die Klinik an sich kann hier jedoch aufgrund von Auflagen nichts dafür.
Krankheitsbild:
ADHS, Suchterkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier wegen meiner polytoxen Abhängigkeitserkrankung.
Zudem wurde bei mir ADHS diagnostiziert. Diese wurde in der Klinik super behandelt, so dass mir auch der Zusammenhang zwischen meiner Sucht und der ADHS-Störung erst so richtig bewusst geworden ist. Es gibt zudem eine eigene Gruppe für Betroffene, die mir geholfen hat, das Störungsbild und die Therapiemöglichkeiten kennenzulernen und zu verstehen.
Auch das Klinikpersonal empfand ich als besonders qualifiziert.

Eine gute Zeit

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hilfreiches Therapieangebot
Kontra:
Zimmer teils grenzwertig
Krankheitsbild:
Alkohol Erkrankung und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- hilfreiches Psycho-soziales Therapieangebot
- gutes Sportangebot (u.a. Nordic Walking, Schwimmen)
- gute medizinische Betreuung
- erholsame Umgebung
- gutes, abwechslungsreiches Essen
- freundliches Personal
- gute Therapieablaeufe
- Zimmer teils spartanisch
- Sauna ist in Ordnung

Adhs und sucht

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitten in der natur im Wald gelegen
Kontra:
Nächste Ortschaft ist schnell zu erreichen
Krankheitsbild:
Polytox und adhs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin sehr positiv überrascht worden, vorallem bezüglich des fachlichen Know-How und Engagements der Therapeuten im Bezug auf die Verbindung adhs und Sucht. Bin wahnsinnig froh hier gelandet zu sein und kann nur jedem mit einer ähnlichen Problematik empfehlen hier vorstellig zu werden. Es wird nicht nur diagnostiziert sondern man erhält umfangreiche Informationen und Lösungsansätze zu dem Thema adhs, da kann dr Google einfach nicht mithalten. Also wer sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen will ist hier gut aufgehoben.

"Berg der Erkenntnis"

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr breit und differenziert! - auch wenn man manchmal nicht daran glaubt.)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Sehr kompetent, auch in der Breite)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Klinik wird totgespart. Median ist ein INVESTOR!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Geht so!)
Pro:
D2 therapeutisch top!
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Beste was mir zum Thema Alkohol und Depression passieren konnte! 16 gute und dicke Wochen voller Infos, Wissen, Verständnis. Ich würde sagen "gerne wieder"- aber bei diesem Thema eher daneben.

tolle Klinik

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol & THC & ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich selbst war knapp 16 Wochen Patient hier, meine Sucht war Alkohol,THC und ADHS.
Da ich glaube das manche zukünftigen Patient hier auf dieser Seite nachschauen, ob evtl.diese Klinik etwas für sie persönlich ist, versuche ich mal meine Eindrücke zusammenzufassen.

Schlecht:
1.)die medizinische Abteilung, auch die „120“genannt. Immer unterbesetzt, dadurch gestresst und genervt
2.)schwankende Leistungen der Therapeuten,viele wirken eher unmotiviert,haben keine Lust und machen Dienst nach Vorschrift (ich hatte Glück)
3.)das Gebäude an sich ist sehr alt und an einigen Stellen renovierungsbedürftig,die Duschen inkl.Wasserleitungen sowie das WLAN

Ok:
1.)das Essen,zwar nix besonderes,aber für eine Suchtklinik wirklich gut,ist ja schließlich kein Hotel oder Urlaub
2.)das Sportangebot ist gut,man hat viele Möglichkeiten körperlich aktiv zu sein
3.)kunsttherapie ist hier Pflicht,ist nicht so mein Ding,aber wenn man sich drauf einlässt,ist auch das ok

Sehr gut:
1.)das Konzept: nach 3-4Wochen Standard bekommt man ein individuelles Therapieprogramm mit speziellen „Indikativen Gruppen“die einem helfen sollen.Diese kann man mit seinem Therapeuten zusammen aussuchen, z.b. Depression, Belastende Gefühle,Trauer…
2.)meine Bezugsgruppe:wie schon oben gesagt,man muss ein wenig Glück haben,ich hatte es. Wir waren eine reine Männergruppe,was ich persönlich vorteilhaft fand. Meine Mitpatienten war super,offen und hilfsbereit. Noch besser war meine Therapeutin und deren Azubi/Student,sie waren ein dolles Duo und haben sich perfekt ergänzt. Sehr motiviert,ambitioniert,leidenschaftlich und kompetent.
3.)die Lage: die Klinik liegt oben auf einem Berg, absolute Abgeschiedenheit mit frischer Luft,viel Wald zum laufen und spazieren ,Ideal um nachzudenken und den Kopf frei zu bekommen.
4.)ADHS-IG: ich habe diese Diagnose seit meiner Kindheit,dies war auch ein Grund warum ich mich für diese Klinik entschieden habe. Hier gibt es Therapeuten,die sich damit wirklich sehr gut auskennen und es sich zur Aufgabe gemacht haben,in der Gruppe, mit Herz und Seele, alles sehr kompetent und vor allem sehr verständlich zu erklären. Erst nach Jahrzehnten habe ich hier,die Zusammenhänge zwischen meiner Sucht und meiner ADHS Diagnose verstanden. Beeindruckend und unglaublich toll solche Leidenschaft und Hingabe zu sehen.
5.)die Sozialberatung: einfach klasse; immer Ansprechpartner und Helfer mit super viel Wissen.

Empfehlenswerte Klinik!

Hilfe bei Sucht mit ADHS

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfe bei ADHS in Verbindung mit Sucht
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholsucht/ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik,gute Ärzte,super Therapeuten/innen
gute Verpflegung und Unterkunft in herrlicher Landschaft.
Hervorragende Betreung und Information bei ADHS.
Kann die Klinik weiterempfehlen.

ADHS und psychische Störungen mit Sucht

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ADHS Diagnostik mit Therapie
Kontra:
Gebäude veraltet
Krankheitsbild:
Sucht, ADHS, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Klinikgebäude ist etwas in die Jahre gekommen.
Aber das kann man von der Therapie nicht behaupten.
Die Therapeuten haben einen Bezug zur Realität und sind sehr kompetent.
Sie gehen auf die Bedürfnisse des einzelnen ein und sind sehr Aufmerksam.

Diese Klinik hat auch erkannt, dass Menschen mit ADHS ein erhöhtes Suchtpotenzial und psychische Störungen häufiger vorkommen.
Hier gibt es Therapeuten, die ADHS, sich als Schwerpunkt gelegt haben und diese in Intikativen Gruppen therapieren.
In der ADHS Gruppe haben die Therapeuten nicht nur theoretisches Wissen, sondern erleben diese Krankheit am eigenen Leib.
Man merkt die Begeisterung und Leidenschaft.
Oft wird, wie auch bei mir, ADHS erst in der Therapie diagnostiziert.
Es wird über die gesamte Krankheit aufgeklärt und man lernt Skills und Techniken um es als Stärke umsetzten zu können.

Ich bin im allgemeinen, über die Therapien und die breitgefächerten Behandlungsmethoden, positiv überrascht.

Wer was in seinem Leben ändern will ist hier gut aufgehoben.

Kompetent und Hilfreich

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Die Zeit für Einzelgespräche ist sehr knapp bemessen.
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes Team mit sinnvollen Gruppen und modernem Therapieansatz.
Interessante, sehr informative und zum größten Teil kurzweilige Vorträge.
Tolles Sportprogramm und gutes Essen runden das Angebot ab.
Die Unterbringung ist in Ordnung. Dies ist eine Klinik, kein Hotel. Die Ausstattung der Zimmer ist gut und alles ist sauber und gepflegt.
Die Therapie wird individuell abgestimmt und hat mir viele positive Impulse für ein gutes Leben gegeben.
Ich gehe zuversichtlich und motiviert in meine Zukunft.
Danke.

17 Wochen die mein Leben wieder lebenswert gemacht haben

Schlafmedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mit unserem Gruppentherapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Therapeuten.
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholkrankheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik sehr empfehlen. Wenn du dein Leben ändern möchtest ,dann bekommst du dort den Weg gezeigt den du gehen kannst.

Eigentlich wollte ich eine nur 8 Wochen in Wilhelmsheim bleiben. Daraus wurden dann 16 Wochen und ich möchte keine Tag missen .
Die Therapie ging sehr tief und ich habe mich voll darauf eingelassen.
Therapie heißt Veränderungen und dies ist mir, mit Unterstützung der Therapeuten ,gelungen.
Ich konnte mit meinem Bezugstherapeuten sehr viele Dinge aufarbeiten ????

Der Aufenthalt in Wilhelmsheim hat mein Leben wieder in die richtige Spur gelenkt.

Mir geht es sehr gut und ich kann mein Alltag ohne Alkohol leben und habe wieder ein lebenswertes Leben zurück.
DANKE für die gute und kompetent Unterstützung.

Klasse klinik

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten echt klasse und sehr kompetent
Kontra:
Zimmer, naja
Krankheitsbild:
Alkohol sucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Personal, alle freundlich, klasses Team ! Kann ich nur weiter empfelen

Gutes Gefühl nach der Therapie

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Oberarzt sehr zufrieden, direkt verantwortlicher Arzt wenig motiviert)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Es gibt ein Gremium der Patienten Gruppensprecher das praktisch nichts bewirken kann)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
professionelle Basistherapie gegen die Alkoholsucht
Kontra:
nicht alle Patienten wollen "clean" werden und demotivieren damit andere
Krankheitsbild:
Alkohol krank
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Suchtberatung und Therapie war professionell. Von mir belegte zusätzliche Gruppen haben meine Erwartungen unterschiedlich gut getroffen. Von sehr gut bis ich weiß nicht was mir das helfen soll.
Mit der Unterbringung war ich zufrieden (Einzelzimmer). In der Kantine war bis auf wenige Ausnahmen immer etwas für mich dabei.

Abstinenz Zukunft

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetente Therapeuten
Kontra:
Nicht immer freundlich das medizinische Personal Tages Form abhängig
Krankheitsbild:
Alkohol. Cannabis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik in Wilhelmsheim hat mir sehr geholfen vom psychotherapeutischen Aspekt heraus. Besonders Frau H. Gruppenleiterin ist eine sehr gute Psychotherapeutin mit sehr viel Kompetenz Erfahrung...um eine Zukunft ohne Sucht Mittel zu gestalten. Empfehle ich diese Klinik jeden wo den Schritt macht seine Probleme mit der Sucht Erkrankung anzugehen.

Eine große Empfehlung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top motiviertes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Glücksspiel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo!

Ich war jetzt 12 Wochen in Wilhelmsheim wegen Glückspielsucht (Daytrading / Aktienhandel).

Ich bin absolut zufrieden.

Die Therapieangebote sind vielfältig (Gruppentherapie, Sporttherapie, Einzelgespräche, Kunsttherapie, Vorträge, Sozialberatung, Job-Beratung, Nachsorge-Angebote, Initiativ-Gruppen, usw.) und abwechslungsreich.

Alles wird individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt.

Die Betreuung durch meine Gruppentherapeutin war hervorragend - sowohl persönlich als auch fachlich.

Gespräche und medizinische Betreuung durch den freundlichen Chefarzt waren äußerst hilfreich und weiterbringend.

Ich fühle mich rundum gut vorbereitet auf die Zeit nach der Reha und kann die Klinik nur jedem empfehlen.

Weitere Bewertungen anzeigen...