Frauenklinik an der Elbe Operative Gynäkologie Hamburg

Talkback
Image

Oberbaumbrücke 1
20457 Hamburg
Hamburg

113 von 129 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

129 Bewertungen

Sortierung
Filter

Erfahrungsbericht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schwestern nett
Kontra:
Blaue Flecken, Atemnot durch ffp2 Maske nach OP
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Empfangsdame war sehr ruppig.
Das Vorgespräch war aufschlussreich und höflich. Die Schwestern im Aufwachraum waren sehr nett.
Vor der OP wurde ich genötigt, mir die Hände zu desinfizieren... Warum wurde nicht gesagt. Die Ärztin war recht ruppig...
Nach der OP hatte ich blaue Flecken am Arm. Mir wurde noch im Schlaf, gleich nach der OP eine ffp2-Maske aufgesetzt, mit der ich dann wach wurde....
Mein Hals schmerzt von dem Beatmungsschlauch (hatte ich sonst nie nach einer OP) Die eigentliche OP ist aber zufriedenstellend verlaufen.
Ich habe mich teilweise sehr ausgeliefert gefühlt und genötigt... Die blauen Flecken am Arm hinterlassen ein seltsames Gefühl.... Es wurde wohl während der Narkose nicht grad zimperlich mit mir umgegangen....

1 Kommentar

frauke61 am 16.07.2021

Sehr geehrte Patientin,

Wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung. So können wir versuchen den Umgang mit unseren Patientinnen weiter zu verbessern und erkennen, wo unsere Schwachpunkte liegen.

Es tut uns sehr leid, dass sie sich zeitweise ausgeliefert gefüllt haben.
Vielleicht fehlten die passenden Erklärungen für das Notwendige desinfizieren der Hände; dass Tragen einer FFP2- Maske während des gesamten Kinikaufenthaltes, trotz neg Testung; der postoperativen Halsschmerzen, die wohl durch den Tubus verursacht worden sind;

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen, um noch offene Fragen zu klären.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Frauenklink an der Elbe

Super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 28.06.2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyp am Gebärmutterhals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen, super Klinik. Man hat sofort das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Fängt an am Empfang, dann das Vorgespräch mit der Ärztin und der Anästhesie Ärztin, super Beratung und Betreuung. Dann das kurze Warten bis man dran kommt, die Betreuung der Schwester war vorher und nach der OP sehr nett und einfühlsam.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.
Ist alles super gelaufen.

Empfehlung !! Tolle Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Verschlossener Gebärmutterhals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr strukturierter Ablauf. Nie das Gefühl, irgendwo vergessen worden zu sein. Einfühlsame nachbetreuung.
Gute Kommunikation

Zu schneller Durchlauf an Patienten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bemüht, kompetente Ärzte
Kontra:
Man fühlt sich abgefertigt
Krankheitsbild:
Kleine OP Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist reinste Massenabfertigung. Wenn man nicht im vorgeschriebenen Zeitplan nach einem Eingriff wieder fit ist, macht das Personal Druck. Man bemerkt, die Betten sind vergeben, und dann wird ständig nachgefragt, wann man abgeholt wird. Ich würde viel zu schnell nach der Narkose zum aufstehen gedrängt, mit der Folge, dass ich ohnmächtig wurde.
Der behandelnde Arzt war sehr nett und kompetent, die Narkose-Ärztin auch. Die Schwestern stehen vermutlich selbst unter Zeitdruck, haben sich bemüht. Aber wie oben geschrieben - läuft was nicht ganz im Zeitplan mit Kompliaktionen, fühlt man sich da nicht gut aufgehoben. Das war eher eine Schreck-OP, ich möchte da nicht wieder hin.

Hochmoderne tolle Klinik mit außergewöhnlich freundlichem Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reibungslose Abläufe und außergewöhnlich freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Ambulante Operation - Entfernung eines Polypen in der Gebärmutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich musste zur Entfernung eines Polyp in der Gebärmutter und habe mich auf Empfehlung für diese Klinik entschieden. Von Terminvergabe bis zur Entlassung lief alles super ab. Das gesamte Personal war superfreundlich. Ich wurde durch die Narkoseärztin und die operierende Gynäkologin super aufgeklärt. Meine Aufregung wurde mir genommen- an dieser Stelle ein dickes Lob an die OP- Schwester, die sehr einfühlsam war. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und hatte eine sicheres Gefühl, als ich nur 3 Stunden nach der OP schon wieder nach Hause durfte.

Erleichtert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Beckenbodensenkung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine Beckenbodenschwäche, wollte mich aber einfach nicht damit abfinden! Meine Ärztin in der „Frauenklinik an der Elbe“ hat mich darin sehr unterstützt. Alternative Behandlungen führten leider nicht zum gewünschten Erfolg. In dieser Zeit durfte ich meine Ärztin ohne Scheu und Tadel jederzeit anrufen und berichten, bis ich mich dann schließlich zu einer OP entschieden habe. Es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte! Ich habe zweifellos ein Stück meiner verloren gegangenen Lebensqualität zurückgewonnen!
Nach meinen Erfahrungen, die ich gemacht habe, kann ich mich nur den vielen vorherigen Kommentaren anschließen und noch einmal bestätigen, „das ist eine wirklich tolle Frauenklinik“
Empfang, Wartezimmer, Schwestern, Gespräche, Beratungen, Ärzte … alles super!
Die Klinikräume sind hell, großzügig und modern, sodass der gesamte Aufenthalt dort sehr angenehm war.
Ich kann die Frauenklinik an der Elbe mit bestem Gewissen nur weiterempfehlen.
Zu guter Letzt möchte ich hiermit meinen großen Dank aussprechen.

Koni - keine Angst!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr modern, sauber etc.)
Pro:
Sehr gut organisiert & sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Koni
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Koni - keine Angst!

Ich muss einfach ganz kurz meine Eindrücke mit der „Frauenklinik an der Elbe“ teilen.
Das Vorgespräch und auch die ambulante OP wurden sehr organisiert durchgeführt.
Ich bin schwer begeistert über diese Ruhe in der Klinik und noch viel wichtiger, diese Freundlichkeit.
Auch ich hatte etwas Angst...Aber die war völlig unbegründet, da diese Angst sofort mit dem Betreten der Klinik vorbei ist.
Ich hatte eine Koni und mir ging es nach der OP besonders gut. Keine Blutungen und keine Schmerzen. Ich war sogar top fit!
Jetzt so einige Tage später habe ich ganz leichte Blutungen, aber bislang noch immer keine Schmerzen. Alles ist ganz wunderbar verlaufen!
Liebes Team der Frauenklinik an der Elbe, bitte macht weiter so, denn meines Erachtens gibt es nichts zu verbessern. :-)
Ich kann diese Klinik einfach nur weiterempfehlen, da ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt habe.

BESTE FRAUENKLINIK DIE ICH KENNE! DAS SEIT SEHR VIELEN JAHREN !!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (VOLLSTE ZUFRIEDENHEIT! BESSER GEHT ES NICHT !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR KOMPETENT UND FREUNDLICH! BESSER GEHT ES NICHT !)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR KOMPETENT! BESSER GEHT ES NICHT ! VOLLSTE ZUFRIEDENHEIT!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (GING ALLES SEHR ZÜGIG! VOLLSTE ZUFRIEDENHEIT!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ALLES SUPER !)
Pro:
SEHR KOMPETENT! FREUNDLICHKEIT UND DAS WOHL DER PATIENTINNEN WIRD HIER SEHR GESCHRIEBEN!
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Normalerweise bin ich kein Freund von Bewertungen schreiben aber in dem Falle muss ich das alles einfach mal schreiben , weil diese Frauenklinik das verdient hat!
Wenn es für die Bewertungen der einzelnen Punkte (Gesamtbewertung, Qualitiät der Beratung usw) noch ein Begriff über dem Begriff sehr zufrieden zum anklicken gebe dann hätte es diese Klinik und das darüberhinaus mehr als verdient !
Ich hatte mehrere Male ein Termin gehabt, seit Jahren bin ich dort Patientin und muss sagen das jedes Mal alles zu meiner vollsten Zufriedenheit gewesen ist!
Zehn Sterne ???????????????????? hat diese Klinik verdient .
Alle Abläufe ,von dem Moment an als ich die Praxis betrat,
bis zum Ende hin als ich mit Termin durch war und nach Hause entlassen wurde.
Alle aber auch alle Mitarbeiterinnen dieser Klinik sind sehr kompetent, freundlich und kümmern sich sehr lieb um die Patienten... man fühlt sich sehr sehr wohl dort ,
ein großes DANKE an die fachlichen kompetenten Ärzte ( vor allem ein Arzt dort hat ein sehr großes Lob verdient der ist so toll)
die alles sehr gut erklären und auch einem die Angst nehmen wenn es mal so sein sollte ,die Anästhesistinnen, das Mitarbeiter-Team im OP Raum ebenfalls !
Und nätürlich die Klinikmitarbeiter nach dem Eingriff im
Aufwach -Zimmer kümmern sich sehr lieb um das Wohl der Patientinnen.
Der Empfang ebeneso alles geht sehr zügig und alle sind sehr freundlich!
Ich kann nur jeden diese Frauenklinik empfehlen!!!!!
Seit Jahren ist alles gleich geblieben, nichts hat sich an den oben genannten Punkten verändert !
Man darf auch nicht vergessen das diese Art von Arbeit in allen verschiedenen Arbeitsabläufen nicht gerade einfach sind und was die Menschen jeden Tag aber auch jeden Tag leisten !
GROSSES DANKESCHÖN! Bleibt alles so wie ihr seid !
Macht weiter so!

Bauchspiegelung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Mitarbeiterinnen
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich rundum gut aufgehoben gefühlt.
Besonders unterstützend war Schwester Anette, die sehr gut auf mich und meine Aufregung kurz vor der OP eingegangen ist.
Die Narkose habe ich als sanft empfunden. Im Aufwachraum mit Elbblick kam ich schnell wieder zu mir. Schwester Jana und Gaby sorgten mit Tee und Keksen, sowie regelmäßiger Blutdruck Prüfung für eine optimale Aufwach-Atmosphäre.
Nach wenigen Stunden konnte ich die Klinik verlassen. Ich hatte eigentlich keine Schmerzen und habe mich sehr schnell nach der Bauchspiegelung erholt. Die Narben sind sehr gut verheilt und kaum sichtbar.
Ich würde mich jederzeit wieder in der Klinik operieren lassen.

Gute Bewertung für die Frauenklinik an der Elbe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
OP und Narkose klasse!
Kontra:
Empfang kann noch dran gearbeitet werden
Krankheitsbild:
Entfernung von einem Myon
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

ich fühlte mich in der Klinik gut aufgehoben trotz schlechte Informationen im Vorfeld und eine eher ungeduldige und nicht ganz so emphatische Dame am Empfang.

Man wird im Wartezimmer freundlich abgeholt und von dann an nur noch fachlich und freundlich behandelt. Es hat mich sehr gefreut, dass dort eine Medizin Studentin meine OP begleitet hat und dort wirklich auch Wert auf Ausbildung gelegt wird ! Schade nur dass die Studentin nicht zur Nachsorge mit hereinschaute. Für Nachwuchs wird gesorgt, sehr sympathisch!

Ansonsten, sehr gut eingestellte Narkose und auch die OP verlief gut. Rundherum bin ich sehr zufrieden und würde sofort wieder dort einen Eingriff haben.

Einzigartig

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz/Empathie der Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schwester und Ärzte sind sehr kompetent, emphatisch und freundlich.
Der gesamte Ablauf war sehr gut.
Nach 4,5 Jahren Pause (Wohnortwechsel) bin ich wieder in dieser Klinik Patientin und ich fühle mich sehr wohl. Diese geballte Stärke an Fachkompetenz, Qualität und Empathie ist in dieser Klinik einzigartig von den Schwestern bis zu den Ärzten.

Insgesamt sehr gute Erfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe KEINE Ideen für Verbesserungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sensibel und alle Fragen beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (achtsam und genau)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (entspannt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundlich)
Pro:
nettes,kompetentes Personal,gute Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Konisation,Kolposkopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik,für mich stimmt hier einfach alles,
-freundliches,kompetentes und sensibles Personal

-saubere moderne Räume

-zeitnahe Termine

-Erinnerungen über Doctolib

-alles auch am Tag der OP klasse

-da ich mich so gut berteut fühle,hatte ich wenig Angst vor der OP

-alles war ruhig und entspannt und die Ärzte haben sich Zeit genommen

Sehr freundliches Personal

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Erfahrungsbericht:

Man ist in dieser Klinik in guten Händen. Das Personal ist sehr engagiert und freundlich. Bei mir wurde am 20.01.2021 eine Bauchspiegelung durchgeführt, die Behandlung vor und nach der OP sehr angenehm.
Danke an das Team an dem Tag!

Super Klinik - sehr empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern zur Bauchspiegelung in der Frauenklinik an der Elbe und kann mich den Kommentaren hier nur anschließen. Es läuft alles professionell und total ruhig ab. Ängste werden einem sofort genommen. Vor der OP hatte ich ein Gespräch mit Fr Dr.Bazargan, die mich operiert hat und der Anästhesistin Fr Dr Arzt. Beide Ärzte waren total einfühlsam und freundlich und haben jede Frage beantwortet. Dann ging es in den OP Bereich. Dort wurde mir im Aufwachraum ein Bett zugewiesen. Von da ging es in den OP. Auch da waren alle entspannt und sehr freundlich. Im Aufwachraum wurde ich von den Krankenschwestern Filiz und Iris betreut. Ich habe noch nie solche netten Krankenschwestern erlebt. Beide waren sowas von herzlich und freundlich. Zwei Frauen mit dem definitiv richitgem Job. Vielen Dank. So wurde der Aufenthalt sehr angenehm. Nach dem Abschlussgespräch mit beiden Ärzten wurde ich nach Hause entlassen.
Für alle, die noch überlegen, ob sie sich stationär oder ambulant operieren lassen wollen. Ich habe auch lange hin und her überlegt und permanent diese Rezensionen gelesen. Ich kann jetzt die ambulante OP nur empfehlen. Hier zu Hause auf meiner Couch ist es um einiges angenehmer als im Krankenhaus zu liegen. Und wenn man dann die Möglichkeit hat, in diese Klinik zu gehen, kann ich mich nur für die ambulante OP aussprechen.

Für Traumatisierte ungeeignet

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Das Pflegepersonal war sehr freundlich)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hören nicht zu und erklären nicht wirklich.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unverträglichkeiten werden Nicht berücksichtigt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tagesklinik
Kontra:
Lesen nicht was der Patient für angaben macht und Fließband Arbeit
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Für Sexuelltraumatisierte Patienten nicht zu empfehlen!
Es wird 0 Rucksicht genommen, es wird einem sogar noch gesagt das man ja die unterschiedlichsten Patienten hat und man sich schon damit auskennt.
Gleichzeitg wird man aber breitbeinig auf dem Stuhl Festgeschnallt. Es Spielt keine Rolle für die Ärzte.
Ich für mich, kann nur sagen das es der Klinik, Nicht gutgetan hat sich so zu vergrößern!
Nie Wieder!!!

Gute Arbeit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Aufwachraum
Krankheitsbild:
Septales Hymen (Lasertherapie)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vorgespräche mit dem Gynäkologen und der Narkoseärztin lief gut und ich fühlte mich gut aufgehoben und versorgt. Da ich an dem Tag als Erste dran war ging alles sehr schnell und ich musste nie lange warten.

Das Ergebnis der OP ist sehr gut geworden und die Stellen sind gut verheilt. Ich musste nach der OP weder Schmerzmittel nehmen, noch hatte ich Blutungen. Durch die für den Notfall mitgegebene Telefonnummer konnte ich aufgrund einer Frage zur Nachbehandlung am Freitag Abend glücklicherweise noch einen der Gynäkologen erreichen.

Als nachteilig habe ich empfunden, dass man im Aufwachraum wenig Privatsphäre hat. Neben einer fremden Person möchte man nicht so gerne im offenen OP-Kittel aufwachen. Zum anderen musste ich die Krankenschwester drei mal nach der Salbe zur Nachbehandlung fragen, bis ich sie bekommen habe.

Trotzdem möchte ich die Klinik empfehlen, da die medizinische Behandlung einwandfrei war.

Empfehlung mit Sternchen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Gebärmuttter/Myom (minimalinvasiv)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bereits beim Vorgespräch hat man mir die meiste Angst genommen und ich ging sehr viel beruhigter zum späteren OP-Termin. Die ganze Atmosphäre der Klinik wirkte auf mich bei allen Terminen sehr ausgeglichen, mit einer gelassenen Heiterkeit und Freude an der Tätigkeit, was auf ein gutes Arbeitsklima schließen lässt.
Die Beratung war da und gut, die Blutabnahme beim Vorgespräch von der jungen Schwester ein Träumchen, so vorsichtig ( da habe ich beim Blutspenden schon anderes erlebt ;-)), am OP-Tag musste ich zwar den ganzen Tag bleiben, aber alle Schwestern und Ärzte, samt der beiden OP-Schwestern (ganz famose Damen!) haben sich noch in meinem Zimmer eingefunden und nach mir geschaut, einen Tag nach der OP wurde ich von der Anästhesistin zu Hause angerufen und nach meinem Befinden gefragt und das spätere Fäden ziehen endete mit Gesprächen über Victoria's Secret Unterwäsche, da hat man kaum ein Ziepen gemerkt. Kurzum trotz viel Angst, habe ich mich sehr gut beraten und betreut gefühlt und bin sehr froh von meiner Frauenärztin die Empfehlung für diese Klinik erhalten zu haben! Machen Sie weiter so und vielen, vielen Dank!

Ambulante Beckenbodenoperation mit Hysterektomie

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche kompetente Behandlung, optimales OP Ergebnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenbodensenkung
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich erstmals 2019 in der Beckenbodenabteilung bei Dr. Jürgens vorgestellt. Der Untersuchungsablauf und mehrfache kompetente, zeitaufwendige und sehr zugewandte Beratungen nahmen mir viel von meiner großen Angst vor einer derartigen Operation. Besonders betonen möchte ich noch, dass ich niemals zu einer Operation gedrängt wurde. Es wurden mir auch alternative Behandlungsoptionen angeboten und ich hatte ausreichend Zeit diese zu überdenken. Außerdem wurden meine zahlreichen Fragen bezüglich des operativen Vorgehens immer freundlich und ausführlich beantwortet.

Die Operation wurde mir wahlweise ambulant oder stationär angeboten, wobei ich mich für eine ambulante Operation entschieden habe. Falls es allerdings Probleme nach der Narkose oder Nachblutungen geben sollte, war die Verlegung in eine kooperierende gynäkologische Abteilung geplant.

Die Operation fand 2020 statt und dank der freundlichen Behandlung sowohl durch Dr. Jürgens als auch der Anästhesistin Frau Dr. Petersen bin ich relativ ruhig in diesen, doch etwas größeren, Eingriff gegangen.

Nach der mehrstündigen Operation wurde ich sehr, sehr gut und freundlich von den Schwestern und Ärzten betreut, konnte relativ schnell aufstehen und durch das Zimmer gehen. Die Entlassung erfolgte am Abend, wie vorher besprochen mit Drainagen und Urinkatheter. Das war zwar nicht angenehm, wäre aber stationär genauso gewesen. Die Autofahrt und die Treppen zu Hause waren kein Problem. Ich hatte von der Anästhesistin eine schriftliche Anleitung zur Schmerzmedikation mitbekommen, außerdem Telefonnummern für Notfälle.

Am nächsten Tag wurden die Drainagen und der Katheter entfernt, ein Ultraschall gemacht und ich konnte wieder nach Hause fahren.

Bei einer derart guten Versorgung, wie in dieser Klinik, kann man diese Operation ambulant empfehlen. Allerdings braucht man trotzdem hinterher etwas Erholungszeit und eine zuverlässige Betreuungsperson.

Ich möchte mich für das wirklich optimale Operationsergebnis, sowie die herzliche und zugewandte Behandlung bei dem gesamten Team der Frauenklinik bedanken, besonders natürlich bei Dr. Jürgens.

Sehr gute medizinische Fachkompetenz und Beratung, sehr gute pflegerische Betreuung, sehr gutes Qualitätsmanagement

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute medizinische Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Adenomyosis uteri
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute medizinische Fachkompetenz und Beratung, sowohl gynäkologisch als auch anästhesiologisch. Das ärztliche und pflegerische Personal ist sehr zugewandt und empathisch, genauso wie man es braucht, wenn man operiert werden soll und sich irgendwie ausgeliefert fühlt und auch danach. Alles wird sehr genau erklärt, so dass man immer das Gefühl hat, dass man gut betreut wird, und dass auf die momentanen Bedürfnisse ohne großes Zutun eingegangen wird. Durch diese besondere Zugewandheitheit hat man das Gefühl, dass der Heilungsprozess beschleunigt wird. Die Narkose war sehr gut gesetzt, so dass das Aufstehen in Begleitung recht schnell möglich war.Insgesamt auch von der medizinischen Kompetenz gerade zu unfassbar, denn für eine LASH lag der gesamte Klinik-Aufenthalt bei 6 Stunden. Außerdem ein sehr gutes prophylaktisches Schmerzmanagement, wörtlich "wir laufen dem Schmerz nicht hinterher". Sehr gute Planung, bereits vor der OP wurde, eine komplikationslose OP vorausgesetzt, ein Entlassungszeitpunkt genannt. Insgesamt offensichtlich ein sehr gutes Qualitätsmanagement.

Von der OP überzeugt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein wunderbarer Ausblick auf die Elbearme)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (zugewandt, transparent, voll informativ)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es fühlt sich sooo viel besser an)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles sehr schön sauber - gute Raumatmosphäre)
Pro:
sehr gute Beratung - der Mensch zählt hier
Kontra:
Krankheitsbild:
Lichen sclerosus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Volle Transparenz zu der vorstehenden Maßnahme. Große Herzlichkeit. Alle Fragen werden beantwortet. Sehr gute Beratung bei emotionalen Wankungen. Ich habe mich sehr gut unterstützt gefühlt. Vielen Dank.

Ich empfehle jedem die Behandlung in der Frauenklinik an der Elbe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von Frau Dr. Bormann bereits 2x behandelt und habe mich immer perfekt aufgehoben gefühlt. In beiden Situationen hat sie mir die Situation sehr gut erklärt und die notwendigen OPs erfolgreich durchgeführt. Alle Fragen, die ich hatte, wurden für mich nachvollziehbar beantwortet. Obwohl ich nicht mehr in Hamburg wohne, nehme ich 3 Stunden Fahrt in Kauf, weil ich ihr vertraue und die Kontrollen nur von ihr machen lassen möchte. Ich empfehle die Frauenklinik an der Elbe allen weiter.

Schlimmer geht es nicht!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Qualität ist ein Fremdwort für die behandelnde Ärztin)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlimmer geht es wohl nicht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wertebereich machte unsauberen Eindruck (besonders die Bodenluftung))
Pro:
Kontra:
Ärztin will nur schneiden
Krankheitsbild:
Kolposkopie
Erfahrungsbericht:

Der Besuch dieser Klinik Mitte August 2020 (wg. Kolposkopie) war die grauenvollste Erfahrung meines Lebens in diesem Bereich. Die Ärztin (Dr. Bormann) zeigte null an Empathie. Sie hat alles versucht um den größtmöglichem Schreck einzujagen und wollte schnell meine Zustimmung für eine Operation - rausschneiden um jeden Preis war offensichtlich ihr Motto. Alles soll in sehr schlimmen Zustand gewesen sein, der eine sofortige OP notwendig macht. Selbst die Entnahme von Proben sollte nicht mehr möglich gewesen sein. Die „Ärztin“ hat gut zwanzig Mal wiederholt „sehen Sie, es ist sehr schlimm“ und zum Abschied warf sie noch den Satz „die Männer sind die Träger“ hinterher. Was sie damit wohl erreichen wollte?

Für mich hat diese Untersuchung nichts mit einer menschenwürdigen Behandlung zu tun. Ich wünsche Niemanden so eine Vorstellung, selbst wenn er „nur“ sein Tier untersuchen lässt.

Vielleicht geht es in dieser Klinik nur um Kohle um jeden Preis zu machen - oder die „Ärztin“ ist einfach nur kein Menschenfreund.

Nachdem ich mich einige Tage später gefangen habe, habe ich eine erneute Untersuchung bei einem Frauenarzt in Blankenese gemacht. Was für ein Unterschied - Lichtjahre entfernte Welten. Mit mir wurde sachlich und offen gesprochen. Der Arzt stellte fest, dass er zuerst einen kleinen Eingriff vornehmen muss, eine Verwachsung trennen (folge der letzten Geburt), damit er den zu untersuchenden Bereich richtig einsehen kann - soviel noch zur einer „ordentlicher“ Untersuchung durch die Ärztin.
Der Arzt konnte direkt außen nur zwei kleine Stellen feststellen und nichts im Innerem - die Frau Ärztin sah aber im Innerem „alles sehr schlimm“.
Einige Tage später habe ich vom Arzt einen Anruf erhalten, dass auch die Untersuchung der Probe bestätigt, dass keine Operation erforderlich ist, das das Ergebnis gut ist.

Liebe Frauen, überlegt Euch gut, ob Ihr Euch so ein Besuch antuen wollt. Ich empfehle, dass Ihr großen Bogen um diese Einrichtung macht.

Liebe Grüße
M. Brandt

1 Kommentar

BorFrauke am 04.10.2020

Liebe Frau Brandt,

keinesfalls geht es mir oder Frauenklinik an der Elbe darum Operationen zu verkaufen und es tut mir sehr leid, dass sie den Besuch so negativ erlebt haben.

Neben einer fachlich kompetenten Beratung liegt mir die emotionale Betreuung sehr am Herzen und ich bedauere, dass sie sich so ganz und gar nicht abgeholt gefühlt haben.

Mit herzlichen Grüßen,
C. Bormann

Empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Ausstattung, Abläufe
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles prima gelaufen. Sehr nette Empfangskräfte, OP- Schwester und Ärzte. Abläufe gut eingeplant und verwaltet. Wartezeit könnte etwas verbessert werden.

Ein Ort der Hoffnung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
hier fühlen die Ärzte mit
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl ein Weg in eine solche Klinik immer ein schwerer ist, bin ich wirklich begeistert von dem Umgang mit den Patientinnen. Ich wurde dort bereits drei Mal minimalinvasiv operiert und in ein paar Wochen steht OP Nr. 4 auf dem Plan. Vor jeder OP habe ich die Gelegenheit mit einem der Gynäkologen, sowie mit einer Anästhesistin zu sprechen und all meine Fragen zu platzieren. Hierbei wird sich für jede Patientin viel Zeit genommen. Am Tag der OP wird man entspannt auf alles vorbereitet. Man kann noch einmal mit dem operierenden Arzt und der Anästhesistin sprechen und bekommt dann ein Bett zugewiesen in dem man wartet. Nach der Einnahme von präventiven Schmerzmitteln geht es dann zu Fuß in den OP, wo man kurz angepiekst und gleich schlafen gelegt wird. Nach einer Weile wacht man im Aufwachraum auf und es ist sofort eine Krankenschwester dort, die einen nach und nach mit Essen und Trinken versorgt und einem auf Toilette hilft. Auch ein OP Nachgespräch mit dem Doktor findet immer statt. Und wenn die Ergebnisse (wie bei mir) nicht so schön sind - während den OPs stellte sich immer wieder raus, dass meine Myome quasi schneller wachsen als man sie entfernen kann - zeigen die Ärzte Anteilnahme, verstehen jede Träne und gehen wunderbar gefühlvoll auf einen ein. Nach ein paar Stunden des wach werdens darf man dann abgeholt werden und zu Hause genesen.
Ich persönlich würde diese Klinik jeder Frau empfehlen, die eine solche Klinik benötigt. Trotz der schlimmen Wahrheiten die ich dort erfahren habe, ist es ein Ort der Hoffnung für mich und zusammen mit den Ärzten, gebe ich nicht auf! :-)

Unglaublich kompetentes Personal, gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zuvor hätte ich mir ein Aufklärungsgespräch vor dem OP Termin gewünscht, um Unsicherheiten im Vorfeld zu vermeiden. Ich kann allerdings verstehen, dass dies den Ablauf der OP's deutlich verzögern würde.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (der große Aufwachraum ist für mich kein Problem gewesen. In einem Krankenhaus ist dies auch nicht anders, dort verbringt man nur etwas weniger Zeit im Aufwachraum. Ich hatte so das Gefühl gut betreut zu sein.)
Pro:
Menschlichkeit, Empathie, Betreuung, Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Entfernung einer Zyste am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 4.08. wurde ich in der Frauenklinik an der Elbe operiert. Aufgrund von Corona darf die Begleitperson leider nur zur Abholung kommen, welches aber vollkommen verständlich ist. Von der Ankunft bis zur Entlassung habe ich mich hier gut aufgehoben gefühlt. Es wird einem alles in Ruhe erklärt und individuell auf einen eingegangen. Auf meine seltene Vorerkrankung wurde ebenfalls eingegangen. Sowohl die Anästhesistin Dr. med. Kathrin Schulz als auch der Operateur Dr. med. Oliver Brummer waren sehr empathisch und kompetent. Die Aufklärung vor und nach der OP waren ausführlich und beide Ärzte waren offen für Fragen. Auf meine Unsicherheit/ Nervosität sind sie ebenfalls sehr einfühlsam eingegangen. Bei der OP wurde neben der Zyste noch ein Myom in der Gebärmutter und eine Verwachsung am Darm entdeckt und gleich behoben. Diese Verwachsung hatte mir bereits länger Beschwerden verursacht und andere Fachärzte haben es lediglich auf einen Reizdarm geschoben.
Auch den Krankenschwestern möchte ich meinen Dank aussprechen (ich kann mich leider nur noch an den Namen von Schwester Anja erinnern). Im Aufwachraum habe ich mich sehr gut betreut gefühlt. Nach der OP wurden direkt die Vitalparameter und die Wunden kontrolliert. Auch wurde regelmäßig der Blutdruck gemessen und bei der Mobilisation geholfen. Anschließend wurden die Wunden auf evtl. Nachblutungen kontrolliert. Am selben Abend wurde ich zuhause angerufen und nach meinem Befinden gefragt. Auch für die Nacht wird einem eine Nummer für einen möglichen Notfall zur Verfügung gestellt. Insgesamt habe ich mich dort sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt. Alle Mitarbeiter wirkten äußerst kompetent. Als Gesundheits- und Krankenpflegerin weiß ich selbst wie anspruchsvoll die Arbeit sein kann, daher kann ich nur ein großes Lob an alle Mitarbeiter aussprechen. Vielen Dank. Lediglich ein weiterer Hinweis zur Wundversorgung hat mir gefehlt, oder ich habe ihn aufgrund der Narkose vergessen.

Unbedingt empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufnahme, Eingriff und nachträgliche Beratung
Kontra:
ohne
Krankheitsbild:
Hysteroskopie (Abrasio Gebärmutter)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für die bei mir kurzfristig nötige Hysteroskopie möchte ich mich nach nun einer Woche beim beteiligten Team herzlich für die kompetente und liebevolle Behandlung (einschließlich spätere Beratung) herzlich bedanken. Ich kann die Klinik in jeder Hinsicht weiter empfehlen. DANKE!

Ein Klasse Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Umkleide etwas zu wurschtelig)
Pro:
Liebevoll, kompetent, zugewandt
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Bartholinischer Abszess
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe sehr schnell einen Termin bekommen und die Dame am Telefon war sehr freundlich. Der Eingangsbereich des Gebäudes ist riesig, man fühlt sich zunächst wie in einem Rohbau. Hat man dann den Fahrstuhl gefunden und kommt in der Praxis an, ist es erstmal überwältigend, wie viele Empfangsplätze es gibt. Aber es wird sofort persönlicher Kontakt aufgenommen und alles ist gut.
Leider musste ich über eine Stunde warten.
Dann aber war alles erstklassig. Mein Arzt Dr. Nugent war ruhig und sehr freundlich. Er hat mich gut aufgeklärt. Die Anästesie wurde von Frau Dr. Gehl gemacht und war von Anfang bis Ende super. Davor hatte ich die größte Angst, aber ich bin ganz schnell weggedöst und ohne jegliche Beschwerden, wie Übelkeit, aufgewacht. Toll.
Im Aufwachraum, der einem Mädchenschlafsaal gleicht, wurde ich ganz liebevoll von Schwester Karin umsorgt. Wenn ich jemals wieder etwas habe, hier komme ich wieder her.

Sehr zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfangreiches Vorgespräch, nette Ärzte und Arzthelfer)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf Zwischenfälle oder Komplikationen folgen immer Entschuldigungen und Erklärungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zweierzimmer, ruhige Umgebung)
Pro:
Ausstattung, Behandlung, generelles Verhalten der Ärzte und Schwestern
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde aufgrund von Endometrioseverdacht für eine ambulante OP in diese Klinik eingewiesen. Meine Sorge war aufgrund vorher gelesener Rezensionen etwas geweckt, doch erst einmal angekommen verflog dies schnell wieder. Die Dame am Empfang war sehr freundlich und auch auf die Tatsache, dass ich vergessen hatte einen Zettel auszufüllen, wurde ich höflich hingewiesen. Direkt danach ging es schon in das Gespräch mit der Narkoseärztin und meinem operierenden Arzt, was ca. eine Stunde gedauert hatte und sehr ausführlich war.
Die Wartezeit bis zu der OP betrug 5 Stunden, welche in einem Zweierzimmer mit Zimmernachbarin ganz gut zu ertragen war. Mir wurde zwischendurch auch erklärt, dass es einen Notfall gab und die lange Wartezeit daher stammte. Dann ging allerdings Alles ganz fix, keine fünf Minuten im OP und die Narkose wurde eingeleitet.
Nach dem Aufwachen gab es mehrere Visiten, u.A mit Tee und Zwieback und der Möglichkeit, das Bad zu nutzen. Der Arzt und die Narkoseärztin kamen ebenfalls herein für Einzelgespräche und Fragenklärung. Vier Stunden nach der OP durfte ich dann abgeholt werden und in Begleitung nach Hause fahren. Die Schwestern waren ebenfalls unglaublich nett, sehr persönlich (Vorstellung mit Vornamen) und man fühlte sich nicht irgendwie schnell abgeschoben oder wie auf dem Fließband. Vorerkrankungen und ggf. empfindliche Reaktionen auf Schmerzmittel wurden beachtet und so bekam ich netterweise auch das Schmerzmittel, welches ich am Besten vertrage, mit einer vorgeschlagenen Dosis basierend auf meinem Gewicht.
Einen Brief mit Nachsorgetipps und Notfalltelefonnummer gab es ebenfalls.
Als Jemand, der recht viele schlechte Erfahrungen mit Ärzten und Praxisteams gemacht hat, war dies eine willkommene Abwechslung und definitiv zu empfehlen, wenn man eine ambulante Behandlung braucht.

Höchste Emphehlung dieser Tagesklinik mit Dr. Brummer & Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bessere Abschirmung im Aufwachraum empfehlenswert)
Pro:
Gesamtathmospähre zum Wohlfühlen
Kontra:
Im Aufwachraum bekommt man zuviel Organisationsgespräche mit
Krankheitsbild:
Displasie, Zervix uteri
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 20.5.20 hervorragend von Frau Dr. Hahn untersucht und aufgeklärt. Im ausführlichen Vorgespräch gab es genügend Gelegenheit, über seine Gesamtsituation mit ihr zu sprechen. Sie ist sehr sympathisch und ich würde gern bei Bedarf wieder zu ihr gehen.
Gestern am 4.6.20 mein operat. Eingriff (Konisation, Abrasio), durchgeführt durch Dr. Brummer. Höchstes Lob für alle Bereiche: Dr. Brummer holte mich persönlich nach halbstd. Wartezeit, die erträglich war in Coronazeiten, ab und führte das sehr beruhigende OP Vorgespräch. Er ist sehr kompetent, nett, herzlich, empathisch und baut gleich eine Vertraulichkeit auf zum Wohlfühlen.
Dann Übergabe an die sehr nette Anästhesistin Fr. Dr. Arzt, die auch sehr einfühlsam und kompetent ist und einem jegliches Angstgefühl vor der Vollnarkose nimmt. Entspanntes Gespräch, aufgelockert, die beste Vorbereitung auf die bald nahende Narkose. Sie übergab mich dann an die herzlichen Schwestern, die sich mit ihren Vornamen vorstellen, im hinteren OP Bereich, keiner lässt einen allein, ein sehr gut abgestimmtes Team. Im OP Raum vor der Narkotisierung wieder zwei nette Schwestern, die ablenkend mit mir in ein nettes Gespräch kommen. Die Einleitung der Narkose habe ich kaum richtig mitbekommen, da alles professionell und schnell vonstatten ging. Schwups wachte ich nach Vollnarkose im Aufwachraum auf und war gleich hellwach. Sofort kümmern sich die freundlichen Schwestern, versorgen mit Tee, süßem und salz. Gebäck. Die nette Anästhesistin kam nochmal zu mir und wir lachten, da ich wohl zu Beginn der Narkose lustig war, was ich nicht mehr erinnere.
Zuguterletzt kam noch Dr. Brummer zum Abschlussgespräch in den Aufwachraum, sehr herzlich, wie schon weiter oben beschrieben, klärte mich über den OP Verlauf auf und alles hat wohl gut geklappt, jedenfalls bin ich befreit nachhause in Begleitung meines Mannes und kann mich nur bei Dr. Brummer und dem gesamten Team herzlich bedanken! P.G.

Voll zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man ist bestens umsorgt, tolles medizinisches Team!
Kontra:
Das riesige Haus ist ein Neubau, viele Firmen noch nicht eingezogen, wirkte im Erdgeschoss sehr leerstehend, wird sich aber sicherlich bald ändern.
Krankheitsbild:
Myomentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir im März in der Klinik ein Myom entfernen lassen (Bauchspiegelung) und war rundum zufrieden!
Die Mitarbeiter tun in dieser Klinik wirklich alles, damit man sich gut aufgehoben fühlt. Die Ärzte sind super kompetent, ich hatte keinerlei Komplikationen und sehr wenig Schmerzen.
Es ist immer jemand da, der sich kümmert und einem zur Seite steht. Auch nach der Entlassung wurde ich noch einmal angerufen und gefragt, ob ich gut zu Hause angekommen bin und ob alles in Ordnung ist.
Bereits am zweiten Tag konnte ich zu Hause normale Tätigkeiten ausrichten und nach etwa drei Wochen war ich wieder voll belastbar.
Meiner weiterbehandelnden Ärztin wurde ein seitenlanger, ausführlicher Bericht mit Fotos der OP zugeschickt, sodass sie komplett informiert war.
Ich würde mich in der Frauenklinik an der Elbe immer wieder operieren lassen.

Laparoskopie als vergleichsweise schöne Erfahrung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitfühlendes Team, professionelle Experten
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte gerade eine Laparoskopie und kann mich nur den vielen anderen positiven Bewertungen anschließen: Das Team der Frauenklinik an der Elbe ist mitfühlend, freundlich und professionell. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und konnte die Klinik 7 Stunden später mit nur wenig Schmerzen nach Hause verlassen. Die Aufklärung vor der OP war sehr gut, ein abschließendes Gespräch mit Anästhesistin und Operateur hat ebenfalls stattgefunden - ich bekam alle Infos, die ich brauchte. Am wichtigsten war jedoch das Gefühl, umsorgt zu werden und an einem schwierigen Tag Unterstützung und Mitgefühl bis in den OP-Saal hinein zu kriegen. Sollte ich wieder eine Laparoskopie wegen meiner Endometriose benötigen, werde ich diese auf jeden Fall in dieser Klinik vornehmen lassen. Zumal die Situation wegen Covit 19 gerade seltsam war - dennoch sah ich über den Masken überall freundliche Augen. Ich bedanke mich beim tollen Team dafür, noch am gleichen Tag fast fit nach Hause entlassen zu werden!

Konisation erfolgreich & ohne Angst - DANKE

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Haben sich gut um mich als Angstpatientin gekümmert
Kontra:
Gestaltung Aufwachraum (man bekommt schon viel mit)
Krankheitsbild:
Konisation & Abrasio
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte allen Frauen Mut machen, denen eine Konisation bevorsteht! Die Frauenklinik an der Elbe ist eine Top-Adresse, die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Auch in schwierigen Corona-Zeiten beweist die Frauenklinik absolute Professionalität. Es gibt strikte Hygienemaßnahmen & einen durchdachten "Schichtplan" der Ärzte & des Teams, die abwechselnd für Ihre Patientinnen da sind und so die höchste Hygienestufe garantieren können.

Die Organisation in der Praxis läuft hervorragend, ich musste nur kurz warten und wurde direkt von der Narkoseärztin Dr. Kock abgeholt. Ich hatte große Angst vor der OP unter Vollnarkose, aber Dr. Kock, Frau Dr. Bormann und die OP-Schwestern haben es mir einfach gemacht, "abzugeben" und loszulassen. Wir haben im OP sogar noch kurz zusammen gelacht, bevor ich eingeschlafen bin. Kurz darauf wurde ich im Aufwachraum wach und durfte ca. 2 Stunden später nach Hause. Seitdem verlief meine Heilung ohne Schmerzen.

Mein Dank gilt dem gesamten Team - ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt!

Spitzenärzte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärzliche Leistungen
Kontra:
Gestaltung Aufwachraum
Krankheitsbild:
Spiegelung/Ausscharbung/Entfernung Polyp
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Narkoseärztin und Chirurgin menschlich und fachlich nicht zu überbieten.Schwesternkontakt wohl aufgrund der derzeitigen Krise spärlich, aber gerade ausreichend.Der Aufwachraum,in welchem man sich vor und nach der Op befindet, müsste die Privatsphäre der Patienten schützen, was nicht gegeben ist.Alles in allem kommt es jedoch auf den Erfolg des Eingriffs an,sodass die anderen Gesichtspunkte zurücktreten können.

Ich wurde heute operiert und mir geht es gut. Ich sage danke.

Sehr freundliche und kompetente Betreuung rundum

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Evtl. Umkleidebereich bei viel Betrieb etwas klein)
Pro:
Souverän, superfreundlich und gut organisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Zyste (6 cm) am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ICh war für die Entfernung einer Zyste am Eierstock (6cm) in der Frauenklinik an der Elbe. Ich war vorher, wie wohl alle, besorgt u ängstlich. In der Klinik war aber direkt die Botschaft "Wir übernehmen jetzt, wir wissen, was wir tun - und erzählen es Ihnen auch", das fand ich sehr beruhigend u angenehm. Ich habe mich total gut betreut u informiert gefühlt, sowohl von Narkoseärztin wie OP-Ärztin, Schwestern im OP und Aufwachraum. Obwohl mein Fall totale Routine war, kam ich mir persönlich behandelt vor. Das gespräch mit Ärztinnen am Ende hat sich etas hinausgezöert, ich wurde aber informiert warum (sind im OP, eh guter Grund). Ich habe auch den Eindruck, dass Ärzt/innen u Schwestern dort gut u gern zusammenarbeiten, das ist als Patientin auch sehr angenehm, finde ich. Am Ende haben sie noch einen Polyp in der Gebärmutter gefunden u ebenfalls entfernt, wurde mir auch vorher erklärt, dass sie auch eine Gebärmutterspiegelung machen (meine Zyste war wg Dauerblutung entdeckt worden, hing also alles wohl zusammen).

Vielen Dank!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Zu lange Zeit zwischen der letzten Mahlzeit und der OP
Krankheitsbild:
Schwangerschaftsabbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Liebes Team der Frauenklinik,

ich war am 7.2.20 bei ihnen, um einen Schwangerschaftsabbruch durchführen zu lassen.
Da ich noch nie zuvor eine OP hatte, wusste ich absolut nicht, was auf mich zukommt und hatte unglaubliche Angst vor der Narkose. Doch dank der Anästhesistin Frau Dr. Schulz wurde mir die Angst genommen. Sie ist eine unglaublich freundliche Person mit viel Empathie.
Bevor mir das Narkosemittel intravenös zugeführt wurde, hat sie mir mehrmals gesagt, dass ich keine Angst haben muss und alle gut auf mich aufpassen werden. Dann bin ich eingeschlafen und nach kurzer Zeit wieder im Aufwachraum wach geworden.
Auch hinterher hat Frau Dr. Schulz noch nach mir gesehen und gesagt, dass alles gut verlaufen ist.

Aber auch die Schwestern im Aufwachraum haben ein großes Lob verdient!! Ihr wart alle super freundlich und aufmerksam.

Vielen Dank an das gesamte Team!

Schwanger nach Asherman - ein Dank an Dr. Nugent

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute und erfolgreiche Behandlung von Asherman
Kontra:
Krankheitsbild:
Asherman Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach der Diagnose Asherman (mittlerer Schweregrad) ließ ich mich zweimal in der Tagesklinik Altona von Dr. Nugent operieren. Es wurden jeweils Gebärmutterspiegelungen vorgenommen und - auf Grund vorausgehender Kürettagen - entstandene Verwachsungen bzw. Vernarbungen erfolgreich entfernt. Sowohl die Beratungsgespräche vorab als auch auch die im Anschluss an die OP stattgefundenen Gespräche mit Dr. Nugent waren sehr aufschlussreich, empathisch und medizinisch fundiert. Tatsächlich verliefen die Operationen so erfolgreich, dass ich das große Glück erfahren durfte, erneut schwanger zu werden und eine gesunde Tochter zur Welt zu bringen. Danke!

Naira Yesayan

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

An 24.01.2020 wurde ich in der Frauenklinik an der Elbe operiert. Vom ganzen Herzen möchte ich mich beim Team herzlich bedanken. Besonderer Dank geht an die Frauenärztin Dr.Petersen, die Anösthesistin Dr. Harten und die Krankenschwestern, Anästhesist Krankenschwester,Ginäkologin Krankenschwester Frau Dreeseu,Stationarschwester Frau Anke Sonja.
Sie sind nicht nur Ärrzte und Krankenschwestern,sondern auch großartige Psychologen.In der Frauenklinik an der Elbe habe ich mich wie zu Hause und meiner Familie gefült. Ich wollte nicht einmal von dort weg :).
Persönliche Aufmerksamkeit ist die richtige Herangehensweise und professionalität bei der Arbeit und ins besondere bei Patienten,die selbst Arzte sind, bewerte ich zu 100%. Auf jeden Fall ist dies die Klinik Nummer 1., und nach einem 10 Punkte system gebe ich Ihnen alle 10.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, freundlichkeit und ein großes Herz.

Naira Yesayan

Top Adresse

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathisch , freundlich, kompetent
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Endometriumpolyp
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir wurde diese Klink empfohlen und ich bin sehr froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Termine werden kurzfristig vergeben.
Das ganze Team ist freundlich und kompetent. Jede Frage wird beantwortet.
Angst legt man hier an der Türschwelle ab.Obwohl nur Kassenpatient fühlt man
sich wie privat.Viele Patienten,aber keine Massenabfertigung.
Ich würde diese Klinik immer gern weiterempfehlen.

Asherman-Syndrom

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Asherman-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also die Klinik ist die Beste, mit der Hilfe von Dr. med. A.Nugent konnte ich Kinder bekommen.
Dafür ich bin ich ihm unendlich dankbar. Das Personal dort ist super freundlich, man fühlt sich dort sehr gut aufgehoben.

Super Zufrieden in Frauentagesklinik an der Elbe

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besonders gute Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Zyste am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein moderner Bau,sehr helle und moderne Klinikräume!
Keine langen Wartezeiten, sehr freundliches, kompetentes Personal.
Entspannte Atmosphäre.
Sehr nette Ärzte.

Wohlfühlklinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nahmen einem das Angstgefühl)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte mit Zeit und Einfühlungsvermögen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine ruhige stressfreie Atmosphäre)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Aufwachräume mit etwas Privatsphäre)
Pro:
Die wunderbare einfühlsame Behandlung durch die Narkoseärzte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Ausschabung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Überweisung meiner Frauenärztin bekam ich einen Termin mit der Narkoseärztin.Kurze Wartezeit und ein einfühlsames und sehr aufklärendes Gespräch wurde mit mir und meinem Mann geführt.
Dadurch legte sich schon etwas meine Angst.
Am Op-Termin,der Ambulant durchgeführt werden sollte,wieder ein sehr ausführliches und freundliches Gespräch mit der Narkoseärztin,welche mich dann dem operierenden Arzt übergab. Auch einsehr ausfühliches,einfühlsames Gespräch.Wurde dann von dem Arzt zur Umkleide gebracht und dort von einer freundkiches Schwester eingewiesen,bis zum Bett im Aufwachram.Dort Abholung von der Narkoseärztin in den OP.Diese sah ich auch nach der Behandlung ca. 15Min. als Erstes wieder und fühlte mich gleich sehr wohlaufgehoben.Desgleichen bei der Schwester mit Blutdruckgerät und dem ersten Snack.Tee Zwiebak und Salzbetzel,Nach ca 2Std ein Abschlußgespräch mit Narkoseärztin und Arzt mit kleinen Regeln für die nächsten Stunden und Tage.
Schwester geleitete einen zur Umkleide und dann zum
Warteraum für Angehörige.

Alles in Allen ein wunderbares Team und ein Ablauf,der Patienten wie mich mit Angst,ganz toll abholt und beruhigt.

Würde wiederkommen,aber natürlich lieber nicht.
Mit freundlichem Gruß und Danke

In den allerbesten Händen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent und routiniert
Kontra:
Krankheitsbild:
Myom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sollten Sie, wie ich selbst auch, vor der Operation Bedenken haben, sich sorgen oder ängstigen: das brauchen Sie nicht.
Sie sind in den allerbesten Händen.
Besser geht es nicht. Die Ärzte und Schwestern sind sehr kompetent, routiniert und dabei noch freundlich.
Ich hatte gleich großes Vertrauen und war beruhigt.
Mein Ärzteteam bestand aus Herrn Dr. Krüger und Frau Dr. Schulz. Beide großartig. Schön, dass es sie gibt und vielen Dank für die angenehme OP! Bitte immer so weitermachen!

Leider unzufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Fehlt etwas Wasser in den Warteräumen)
Pro:
Die Op-; Schwestern und die Räumlichkeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Dermoidzyste
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich selbst muss leider berichten dass ich wirklich unzufrieden bin. Ich hatte bereits über 2 Monate auf einen Besprechungstermin bei dem von mir gewünschten Arzt gewartet. Schon beim ersten Gespräch wurde ich von der Anmelde- Dame leider sehr schroff und unfreundlich begrüßt und bei Fragen antwortete sie mir gegenüber wirklich pampig. Das Vorgespräch lief allerdings normal ab und der Arzt schien mir sehr kompetent und auch die Narkose Ärztin war sehr freundlich und hat alles gut erklärt. Am OP Tag selbst wurde ich wieder von der selben Dame an der Anmeldung betreut. Ich hätte mir an dem Tag zumindest eine etwas nettere Anmeldung gewünscht, da sie wie beim letzten Besuch dort eher genervt von mir schien, was meiner Nervosität nicht hilf. Dazu kam dann dass es auf einmal hieß, dass mich doch nicht der von mir gewünschte Arzt, sondern nun ein anderer Arzt operiert. Ich hatte also mehr als 2 Monate umsonst auf den ersten Termin gewartet, denn schlussendlich wurde ich dann doch nicht von ihm, sondern von einem fremden Arzt, operiert. Da ich es endlich hinter mir haben wollte habe ich dann trotzdem eingewilligt von dem anderen Arzt operiert zu werden, war aber schon sauer dass ich nun solange gewartet habe und dann eine halbe Stunde vor dem OP gesagt bekomme, dass mich jemand anderes operiert. Die Schwester die mich dann vorbereitet hat war wirklich sehr freundlich und auch die Schwester im OP muss ich wirklich sehr loben. Die Betreuung nach der OP war auch gut gewesen. Als ich nun allerdings bei meinem Frauenarzt saß um mir die Fäden ziehen zu lassen, fragte diese mich wo ich das denn machen lassen habe, denn das "Faden-Material" sei wohl ganz schön alt. Außerdem sind die Nähte wirklich nicht gut gemacht da die Haut nicht richtig wieder zusammengebracht wurde (kann es leider nicht besser beschreiben). Allem in allem bin ich leider nicht zufrieden und habe schon sehr viel bessere Operationen und besseren Umgang mit dem Patienten in anderen Praxen erlebt.

sehr gut betreut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (etwas lange Wartezeit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
war alles sehr gut
Kontra:
leider kein Wasser für die wartenden Begleitpersonen
Krankheitsbild:
kleiner ambulanter Eingriff
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und kompetentes Personal, der Arzt und die Anästesistin haben alle Fragen gut verständlich und freundlich beantwortet. Trotz der sehr vielen Patientinnen war keine Hektik zu erkennen.
Ich würde immer wieder in diese Praxis gehen, man fühlt sich sehr gut betreut und aufgehoben.

Großes Lob

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gynäkologischer Eingriff
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Juli zu einem ambulanten Eingriff in der Tagesklinik. Ich kam sogar noch vor dem vereinbarten Termin dran. Ich hatte insgesamt keine Wartezeiten, die Betreuung durch das Ärzteteam und die Krankenschwester sowie der Rezeption war hervorragend! Kompetent, freundlich, aufmerksam, aber nicht übertrieben. Ich habe selten einen Eingriff so entspannt erlebt. Ich wurde sehr gut über alle Abläufe, Risiken etc. informiert. Anschließend erhielt ich Medikamente und eine Telefonnummer, die ich ggf. hätte anrufen können, was nicht nötig war. Ich hatte keine Schmerzen oder Narkosenachwirkungen. Außerdem wurde nach dem Eingriff darauf geachtet, dass die Begleitperson zur Abholung vor Ort war.
Einfach nur ein riesengroßes Lob für so viel Kompetenz und Freundlichkeit.

Konisation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetentes, freundliches Team
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hochgradige Dysplasie der cervix uteri
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Rahmen einer Konisation wurde ich von der Anmeldung bis zur Entlassung super betreut. Alle Mitarbeiter machten einen sehr kompetenten und freundlichen Eindruck auf mich. Vor der OP stellten die behandelnde Ärztin und die Anästhesistin sich mir persönlich vor, und erklärten mir ausführlich die Abläufe. Die Anästhesistin nahm mir auf sehr nette Art die Angst vor der Vollnarkose.
Nach dem Eingriff wurde ich im Aufwachraum mit Zwieback, Brezeln und Tee versorgt. Nach einer kurzen Visite konnte ich ca. 2 Std. nach der OP abgeholt werden.

Rundum gut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Lean management)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich, sehr kompetent, mit Humor und Geist
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Myom Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes und kompetentes Personal, von der Helferin bis zur Ärztin. Ich habe mich sehr gut behandelt und umsorgt gefühlt.
Es gibt wirklich nichts zu beanstanden.

Wenn ich etwas kritisieren müsste, dann würde ich lediglich an dem Snack nach der OP herum nörgeln - 5 kleine Salzbrezel und 1 Zwieback. Aber ich bin dort ja nicht zum Brunchen hingegangen ;-)

Ich würde die Klinik weiter empfehlen!
Vielen Dank!

Konisation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Pap IVa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top-Kompetenz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Genesung, tolle Komunikation
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste auf Eierstock (23 cm groß), Borderline-Tumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am Eileiter eine Zyste von einer Größe von 23 cm (wurde beim CT festgestellt). Zuvor war ich zur Untersuchung im UKE, dort hätte ich einen OP-Termin 5 Wochen später gehabt (mit Bauschnitt und mindestens 5-7 Tage Krankenhausaufenthalt). Eine Arbeitskollegin hat mich auf die Frauenklinik aufmerksam gemacht. Dort angerufen (Mittwoch 22.05.2019) bekam ich einen OP-Termin für den 27.05.2019. Ich musste allerdings Wartezeit mitbringen. Der Termin war für um 12.15Uhr. Um ca 13.30Uhr hatte ich dann ein Gespräch mit Dr. Hackethal. Ein toller Arzt, der mit einem von Mensch zu Mensch spricht. Anschließend kam die Naroseärztin. Genauso nett und freundlich wie Dr. Hackethal. Dann ging es ab in den OP. Ich hatte nicht wirklich Zeit, Angste zu haben oder mir Gedanken zu machen. Mir wurden an dem Nachmittag die Zyste (gefüllt mit 3,5Liter Flüssigkeit) und die Eileiter entfernt. Nach dem Aufwachen kamen sowohl die Narkoseärztin als auch Dr. Hackethal zum Gespräch. Die Schwestern im Aufwachberich absolut freundlich. Man merkte keine Hektik und kein Stress. Eine tolle Atmosphäre. Am Abend war ich dann wieder zu Hause. Ein bischen Schmerzen, aber ansonsten ging es mir gut. Am nächsten Tag wurde ich angerufen und es wurde sich nach meinen Befinden gefragt. Toller Service. Leider hat sich bei der pathologischen Untersuchung ein Tumor (0,5cm) gezeigt, so dass ich am 18.06.2019 noch einmal operiert wurde. Gebährmutter komplett entfernt. Diesmal Termin um 8.00Uhr. Und ich war um 8.00Uhr im OP. Obwohl ich vorher zum Vorgespräch war, haben sich vor der OP der Arzt und die Narkoseärztin noch einmal mit mir unterhalten. Wie beim ersten Mal ambulante OP, gut verlaufen und ich war am Nachmittag wieder zu Hause. Nun steht noch eine Blinddarmentfernung an (weil sich dort ggf. die Metastasen sammeln). Diese lasse ich natürlich wieder in der Klinik machen. Für mich keine Frage, da es ein absolut kompetentes und freundliches Team ist.

Asherman Syndrom

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich und bemüht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles !!!
Kontra:
NIX!!!
Krankheitsbild:
Asherman Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Endlich habe ich eine Frauenklinik gefunden, die sich beim Asherman Syndrom super auskennt. Die Ärzte und das gesamte Team sind einfach nur Klasse und sehr bemüht. Diese Klinik kann man nur weiter empfehlen

Besser geht es nicht!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgang und Kompetenz
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Dauerblutungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war gestern zu einer OP in der Frauenklinik an der Elbe und bin so begeistert, dass ich gerne eine Bewertung schreiben möchte. Normalerweise schreibe ich nie Bewertungen, aber vielleicht hilft es einer anderen Frau, Ihre Sorgen etwas zu schmälern! Ich hatte wirklich wahnsinnige Angst vor allem - obwohl oder weil ich selbst „vom Fach“ bin. Somit ist man deutlich kritischer und vielleicht auch noch ängstlicher, weil man weiß, was passieren könnte... ich wurde sehr nett empfangen und musste zunächst viele Formulare ausfüllen. Danach wurde ich sehr zeitnah von einer Narkoseärztin abgeholt und sehr empathisch über die bevorstehende Narkose aufgeklärt und dass sie die ganze Zeit an meiner Seite wäre, das beruhigte mich und ich fühlte mich in sehr guten Händen. Danach hatte ich dann das Aufklärungsgespräch mit der operierenden Gynäkologin. Diese war einfach toll! Einfühlsam, sehr kompetent und mir wurden alle Fragen beantwortet und ich habe stets erwähnt, dass ich mächtig Angst habe... das wurde sehr angenehm aufgenommen und man hat mir fast alle Ängste nehmen können. Der weitere Weg „ins Bett“ und in den OP war ebenfalls äußerst lieb von den Schwestern begleitet. Man war zu keiner Zeit unsicher oder alleine gelassen! Im OP angekommen, wartete bereits die Narkoseärztin und obwohl meine Angst riesig war, fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und alles nahm seinen Lauf... alle waren wirklich so lieb und beruhigten mich, bis ich eingeschlafen war. Im Aufwachraum wurde ich ebenfalls direkt perfekt betreut. Die Narkoseärztin und auch die Operateurin kamen und erklärten mir alles. Ich habe noch nie so eine tolle Betreuung und Kompetenz erlebt. Ich habe NULL von der Narkose bemerkt, hinterher keine Schmerzen gehabt und ich bin sehr glücklich, dass ich in diese Klinik gegangen bin! Kann nur JEDER Frau empfehlen, sich in die Hände dieser Klinik und dieser tollen und kompetenten Ärzte und Mitarbeiterinnen zu begeben! Ich würde jederzeit wieder dort hingehen! Danke für alles! SD

Plattenepithelkarzinom

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragende Aufklärung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr einfühlsam)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Brummer äußerst engagiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles hat geklappt wie besprochen)
Pro:
Fachlich höhst kompetent
Kontra:
gar nichts
Krankheitsbild:
Vulvakrebs ist eine seltene bösartige Tumorerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Krebsdiagnose zu bekommen ist ja schon der Hammer.
Aber dank Dr. med. Oliver Brummer aus der Frauenklinik an der Elbe habe ich meinen Lebensmut zurück.
Er und das gesamte Team in seiner Praxis und auch in der Facharztkinik Martinistr.78 haben sich hervorragend, einfühlsam und intensiv um mich gekümmert.
Diesen Arzt und diese Klinik kann ich zu 100 Prozent empfehlen.

Kompetente Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Wartezeit und Terminierung
Kontra:
Aufwachraum
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren auffälligen PAP Tests beim Frauenarzt, bekam ich die Überweisung zur Frauenklinik. Alle Termine sowohl Vorgespräch als auch OP Termin wurden durch eine sehr freundliche Schwester koordiniert. Der OP Tag selbst, lief sehr organisiert und zeitlich gut abgestimmt ab. Ärzte und Schwestern waren immer freundlich und es blieben keine Fragen offen. Ich fühlte mich gut umsorgt auch nach der OP. Einziges Manko :der Aufwachraum bietet wenig bis keine Privatsphäre, da alle Frauen dort für die OP vorbereitet werden und gleichzeitig die Frauen aus der Narkose aufwachen. Dennoch überwiegt die fachliche und menschliche Kompetenz und daher absolut zu empfehlen!

Absolute Weiterempfehlung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Empathie wird hier GROSS geschrieben!
Kontra:
Befundbesprechung lieber mit Partner
Krankheitsbild:
Asherman Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang bis Ende sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Ein so freundliches und emphatisches Team habe ich noch nie erlebt! Sämtliche Fragen wurden beantwortet. Hier hatte ich auch genügend Zeit zur Verfügung, hat meiner Meinung nach NICHTS mit Massenabfertigung zu tun! Die Betreuung nach der OP war ebenfalls ohne Beanstandung! Ich hätte mir gewünscht, dass mein Mann bei der Besprechung des Befundes nach der OP hätte dabei sein können, da ich selbst noch „benebelt“ war und im Nachhinein Fragen aufkamen. Aber für diesen Fall kann man alle Ärzte per Mail oder Telefon kontaktieren. Ich kann die Klinik jedem ans Herz legen.

Kompetente /empathische Ärztinnen und Krankenschwestern

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (AUSNAHMSLOS EMPFEHLENSWERT !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hohe Kompetenz, keine Frage blieb offen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt verlaufen. Ich hatte mich auf Schmerzen nach der Laser-OP eingestellt. Diese blieben aber aus, sodass ich auf die Einnahme von Schmerzmitteln komplett verzichten konnte.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Laser-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

EINE WIRKLICH AUSSERGEWÖHNLICHE KLINIK !!!

So viel Kompetenz, Empathie, Freundlichkeit und Herzlichkeit bei der gesamten Belegschaft von Ärzten & Krankenschwestern habe ich noch nie erlebt.

Es herrschte die ganze Zeit eine ausgesprochene Wohlfühl-Atmosphäre, die mir meine Ängste nahm und mir nicht das Gefühl gab, dass ich mich in einer Klinik befand.

Der gesamte Aufenthalt war wohl durchdacht, zeitlich perfekt koordiniert und ohne nennenswerten Wartezeiten.

Jede(r) ist mit so viel Hingabe und Leidenschaft dabei. Hier spürt man wirklich: Beruf = Berufung.
Ich wurde von Anfang bis Ende betreut und begleitet, es war immer jemand da und ansprechbar und es blieb keine Frage offen.

Dieses war mein erster Aufenthalt in der Klinik und ich fühlte mich in den operativen Händen von Dr. med. Mahtab Bazargan und der Anästhesistin Dr. med. Kathrin Schulz in jedem Moment sehr gut aufgehoben. Ich hätte es nicht besser treffen können. Danke Ihnen und der gesamten Belegschaft.

Vollste Zufriedenheit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nettigkeit und Zugewandheit des gesamten Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Erfahrungsbericht:

An erster Stelle fallen Freundlichkeit und Kompetenz des gesamten Teams auf. Die Räumlichkeiten sind modern und geschmackvoll eingerichtet, der Aufenthalt könnte nicht angenehmer sein.
Die Operation samt Vorlauf verlief reibungslos, die Aufklärung durch die Ärztinnen ist ausführlich und man wird sehr freundlich in den OP begleitet.
Nach der Operation ist jederzeit eine sehr nette und bemühte Schwester für einen da und Schmerzen werden sofort ernst genommen und behandelt.

TVT

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gutes Betriebsklima, empathisch
Kontra:
Wartezeit auf Abschlussuntersuchung
Krankheitsbild:
TVT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider kam ich durch einen Stau eine Stunde zu spät zum OP Termin. Ich gab es telefonisch rechtzeitig durch.Trotz Verspätung spürte man keine Hektik. Im Wartezimmer und zur eigentlichen OP gab es so gut wie keine Wartezeit.
Dr. Jürgens hat im Vorgespräch alles genau erklärt und es blieb immer genug Zeit für Fragen.
Die Schwestern im Aufwachraum (Gaby, Svenja)waren sehr hilfsbereit.
Ich würde die Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen. ;)

zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bekam kurzfristig einen Termin, der Eingriff wurde fachgerecht und komplikationslos durchgeführt, ich wurde dabei einfühlsam und professionell behandelt.

Einfühlsam

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr liebes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste gestern leider wegen einer Fehlgeburt die Klinik aufsuchen.
Dr.E.Krüger ist ein sehr liebevoller Arzt. Er hat von Anfang an große Empathie gezeigt. Ein toller Arzt.
Auch alle Schwestern waren sehr lieb, haben versucht mich zu trösten und haben versucht mir meine Angst und Traurigkeit zu lindern.

Super kompetentes und herzliches Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganz tolle Atmosphäre und alles super organisiert!
Kontra:
Krankheitsbild:
Abord
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe das Gefühl, dass neue Operationsmethoden dort an der Tagesordnung stehen. Das Ärzte- und Schwesternteam machen einen sehr freundlichen und kompetenten Eindruck. Ich habe mich super aufgehoben gefühlt und wir haben auch immer wieder zusammen gelacht. Das hat mir ganz viel Vertrauen in das Team und für die bevorstehende Behandlung gegeben.

Sollte eine weitere Behandlung in dieser Fachrichtung irgendwann erneut anstehende, komme ich in jedem Fall gern wieder!

Myome in der Gebärmutter

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente /empathische Ärztinnen und Krankenschwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome in der Gebärmutter dadurch extrem oft und starke Blutungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Voruntersuchung und das Vorgespräch waren sehr informativ, es gab auch genügend Zeit um Fragen zu stellen, die auch klar beantwortet wurden. Betreuung am Operationstag war fachlich und auch sozial/menschlich sehr gut. Empathische Betreuung und auch super Nachsorge nach der OP im Zimmer.

sehr empfehlenswert!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die zugewandtheit des teams vor und nach der op
Kontra:
kein kontra
Krankheitsbild:
laser op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine ganz tolle klinik mit einem hervorragenden team, in welchem jede(r) einzelne darauf bedacht ist, ängste zu nehmen und eine wohlfühlatmosphäre zu schaffen und dabei trotzdem konsequent zeitsparende abläufe einhält. es ist immer jemand ansprechbar und es herrscht insgesamt ein klima, das vermuten lässt, dass alle mit hingabe das tun, was zu ihren aufgaben gehört. keine frage blieb offen. ich war in den operativen händen (zum 2ten mal) von dr. brummer und als anästhesistin frau dr. petersen- danke. mein dank geht an das komplette team- es ging mir sehr gut bei ihnen.

Ein nicht endender Albtraum (OP-Marathon) nach Fehlgeburt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Medizinische Nachfragen nach misslungener OP wurden nicht beantwortet.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (zum Teil lange Wartezeiten trotz OP-Termin)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Laufen in den OP-Raum empfand ich als Albtraum.)
Pro:
Schnelle Termine für OPs, freundliche Schwester im Aufwachraum
Kontra:
Nicht erfolgreiche Operationen, z. T. falsche Diagnosen, Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Verhaltener Abort - 13 SSW
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diagnose: Verhaltener Abort–eine Welt brach für mich zusammen. Ich erhielt sofort eine Überweisung in die Frauenklinik für eine Saugkürettage. Eine Woche nach der OP war ich zur Kontrolle bei meiner Frauenärztin und sie sagte mir, dass in der Gebärmutter noch Schwangerschaftsreste sind - ein Albtraum. Zunächst hoffte ich, dass die Regelblutung nach der Fehlgeburt die Schwangerschaftsreste heraus befördert. Der Ultraschall nach der Regel zeigte leider immer noch Reste. Meine Ärztin vereinbarte einen 2. OP-Termin in der Frauenklinik für eine Ausschabung, telefonierte persönlich vorher mit dem operierenden Arzt und schickte mich mit Ultraschallbildern in die Klinik. Die Tage vor der 2. OP waren ein Albtraum. Die Vorstellung, dass ich erneut selbstständig in den OP-Raum laufen muss, mich auf den OP-Stuhl positionieren muss, die Fehlgeburt nicht abschließen kann, belasteten mich psychisch immens. Am OP-Tag selbst machte der Arzt zunächst Ultraschallaufnahmen, um sich den Befund noch einmal anzuschauen. Anschließend ging es wieder in den OP. Nach der OP sagte mir der Arzt, dass alle Schwangerschaftsreste entfernt sind und er ein Septum gefunden habe, was möglicherweise der Grund der Fehlgeburt sei, er es aber nicht beseitigt habe (das könne man in einer 3. OP machen). Noch schlimmer wurde es, als ich eine Woche nach der OP zur Ultraschallkontrolle bei meiner Frauenärztin war und die Ultraschallbilder vor und nach der OP identisch waren. Das, was mit der Ausschabung hätte entfernt werden sollen, wurde also nicht entfernt. Daraufhin rief ich sofort den Arzt an, der die 2. OP durchgeführt hatte. Nachfragen konnte er nicht beantworten. Er schlug vor drei Monate zu warten und eine 3. OP durchzuführen, bei der das Septum und die Schwangerschaftsreste entfernt werden. Als ich ihm sagte, dass das für mich ein nicht endender Albtraum ist, erwiderte er, dass er das Psychische nicht ändern kann und es mein Problem sei. Da ich sämtliches Vertrauen in die Frauenklinik verloren hatte, vereinbarte ich in einem anderen Krankenhaus einen Termin, in dem ich 2017 mithilfe einer Gebärmutterspiegelung Myome entfernen ließ. Bei diesem Termin wurde mir gesagt, dass ich kein Septum habe (es gab Filmaufnahmen der Gebärmutter von der OP 2017) und dass noch Schwangerschaftsreste vorhanden sind, die sich in die Gebärmuttermuskulatur eingenistet haben. In dem Krankenhaus wurde eine 3. OP und eine Ultraschallkontrolle durchgeführt, ob die OP erfolgreich war.

Überzeugt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Zysten am Eileiter / Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Minimalinvasive Notwendige Ambulante Op unter Vollnarkose. Eintägiger Aufenthalt.
Diagnose: Zysten am Eileiter / Eierstock.
Sowohl die Voruntersuchung, die Terminierung, die OP und die Narkose, auch die Aufklärung vor der OP haben mich überzeugt. Ich bin mit den Leistungen von Frau Dr B. und Dr. Sch. und der Versorgung in der Klinik sehr zufrieden.

Kompetent / freubdlich / hilfsbereit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde auf jede meiner Fragen sehr genau eingegangen. Auch meine Angst wurde mir Durch sehr kompetente Beratung minimiert)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles perfekt gelaufen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
2 OP‘s von dr. B. So ein freundlicher und kompetenter Arzt! Wahnsinn! Auch das gesamte Praxisteam war stets sehr freundlich und kompetent. Diese Praxis ist absolut zu empfehlen!
Kontra:
Manchmal etwas zu lange Wartezeit (aber verständlich bei der fachlichen Betreuung)
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe zwei OP‘s ist durch einen behandelnden Arzt in der Praxis gehabt.
Ich kann nichts negatives berichten und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Auch das nach Gespräch war super. Wir wurde ausführlich erklärt was genau bei dem Eingriff gemacht wurde. Auch alle Sonderfragen dich hatte Wurden mir sehr genau erläutert. Ich habe selten so eine gute und kompetente Beratung bekommen.

Ich kann diese Praxis jedem empfehlen der ein gutes und sauberes Ergebnis haben möchte. Auch die aufwacht Zeit nach der Narkose, wurde sehr fürsorglich und liebevoll durchgeführt.

An dieser Stelle vielen lieben Dank an das gesamte Praxisteam und meinem behandelnden Arzt
Dr. Buchwalz

Immer wiede, auch für gesetzlich Versicherte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hysteroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für Frauen gemacht - mit kompetenten Personal. Als Patientin fühlt man sich zu jedem Zeitpunkt des Aufenthalts gut aufgehoben und betreut, ein großes Plus in der heutigen Zeit. Sehr weiterzuempfehlen auch für Kassenpatienten.

Schwangerschaftsabbruch in dieser Klink unvorstellbar

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwangerschaftsabbruch
Erfahrungsbericht:

Sehr lange Wartezeiten trotz Termin ca 3 stunden bis zum vorgespräch für die OP!

Überfüllte Klinik ganzes Wartezimmer voll !

Man fühlt sich dort nicht aufgehoben !

Man fühlt sich als wenn man dort unerwünscht wäre !

eine OP sollte man lieber im Krankenhaus machen als in einer sogenannten tollen Frauenklinik.

Nicht weiterzuempfehlen !!

man hätte sich mehr rücksicht gewünscht für Patienten die ein Schwangerschaftsabbruch durchmachen.

Unprofessionell, unorganisiert und das alles trotz eines Termins in der Massenklinik

Angstfreie Narkose

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Anmeldung bis OP könnte etwas kürzer sein)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich aufgehoben
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung der Gebärmutter, Entfernung eines Polypen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde heute eine Ausschabung der Gebärmutter vorgenommen und ein Polyp entfernt.
Ich hatte Angst vor der Narkose und deshalb den Termin bereits einmal verschoben. (In einer anderen Klinik hatte ich eine angstvolle Erfahrung beim Aufsetzen der Atemmaske gemacht.)

Bereits beim Einführungsgespräch über den Verlauf der OP wurde mir meine Angst genommen. Die Maske durfte ich selber vor Nase und Mund führen.

Nach dem Aufwachen war ich erleichtert, weil ich auch jetzt künftigen Narkosen angstfrei entgegen sehen kann.
Ärzte und das Fachpersonal sind sehr freundlich
und helfen kompetent. Die Klinik ist sehr neu und mit mehreren OP-Räumen ausgestattet.
Ich kann jeder Frau diese Klinik bevorzugt empfehlen.

Absolut empfehlenswerte Klinik - spitzen Team

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Keine Wartezeiten, Zeit für den Patienten, schnelle Telefonerreichbarkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Dysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Frauenklinik sehr weiter empfehlen. Die Organisation, das Team und der komplette Ablauf sind wunderbar aufeinander abgestimmt. Man wird als Patient und auch Angehöriger sehr freundlich, liebevoll und fürsorglich empfangen. Der ganze Aufenthalt wird einem so nett wie möglich gestaltet. Sehr moderne Räume, ein sehr gutes Team, absolut keine Wartezeiten und die Ärzte nehmen sich Zeit für jede einzelne Frage...ich hoffe ich muss nicht nochmal operiert werden, aber wenn dann nur dort.

sehr gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent und einfühlsam
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr empathisches und kompetentes Team

Sehr gute Frauenklinik - neu an der Elbe

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 27.09.2018 wurde bei mir eine " Ausschabung " der Gebärmutter durchgeführt und ich bin mit der Behandlung sehr zufrieden gewesen.
Die Narkoseärztin Frau Dr. Keßler war sehr einfühlsam und freundlich, erklärte alles, was auf mich zukam, in Ruhe und sehr gründlich. Alle Fragen konnten geklärt werden , Der Operateur Herr Dr. Möller war ebenfalls ruhig und freundlich und erklärte alle Fragen.
Nach der Op. im Aufwachraum kümmerten sich Schwester Sandra, Karin und Anja sehr nett um mich, der Raum war ruhig und es herrschte eine entspannte Atmossphäre, jede Patienten wurde ohne Eile betreut
Frau Dr. Keßler und Herr Dr. Möller kamen zu jeder Patientin, um zu sehen, wie es geht und erklärten den Verlauf der Op.
Die neuen Räumlichkeiten waren wunderbar eingerichtet, die Ausblicke aus dem wartezimmer auf HH einmalig schön. Ist zwar Nebensache, hat bei mir aber viel geholfen, die Wartezeit gut zu ertragen und ruhig zu bleiben.
Also : Eine Superklinik mit wunderbarem Personal.
Danke!!

Sehr gute Betreuung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das ganze Team als Einheit der Behandlung und Betreuung
Kontra:
Der Empfang muss bei den Schwestern die Abholpersonen schneller melden
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einer Woche in der Klinik zur Behandlung meiner Endometriose. Am Empfang wurde ich schnell angemeldet und bekam einiges an Unterlagen zum Ausfüllen. Ich war noch gar nicht fertig, schon wurde ich vom Arzt abgeholt. Sowohl der Operateur als auch die Narkoseärztin haben den Verlauf des Eingriffs erläutert, meine Fragen wurden beantwortet. Später im OP-Raum wurde ich einfühlsam beruhigt, das hat mir sehr viel Angst genommen.Nach der OP hatte ich meine Ruhe und den nötigen Komfort. Die Schwestern waren nett und zuvorkommend, kamen und halfen sofort. Die Visite des Operateurs und der Narkoseärztin nach der OP fand statt und auch hier wurde mir alles beantwortet, was für mich wichtig zu sein schien. Die Räume sind sauber, geräumig und funktional eingerichtet. Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und froh darüber, dass ich in dieser Klinik operiert wurde. Ebenfalls hat es einen Nachsorge-Anruf zu Hause gegeben.

Rundum gut betreut

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Beratung in der Sprechstunde über die OP bis hin zur Betreuung danach habe ich mich rundum wohlgefühlt. Alle Ärzte und Schwestern waren sehr bemüht, meinen Aufenthalt angenehm zu gestalten und waren darüber hinaus extrem kompetent. Es war genau die richtige Entscheidung, die OP in der Frauenklinik machen zu lassen!

Sehr gute Betreuung von A bis Z!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (klar und transparent)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundlich, helle Räume, sehr gute Ausstattung)
Pro:
sehr umsichtig und einfühlsames Personal, schneller Termin
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung der Gebärmutter nach Stillstand der Entwicklung der Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei einem so psychisch belasteten Eingriff war das Umfeld für mich sehr wichtig. Alle waren sehr freundlich, positiv und aufbauend, dabei immer sehr professionell. Besonders wichtig war die Ruhe und Entspanntheit des Personals. Es kam nie Unruhe auf, obwohl das Wartezimmer voll war. Ich muss etwas an Wartezeit einplanen, weil vorherige OPs länger dauerten, was für mich jedoch gut war, um etwas Zeit zu haben, alles zu verdauen. Zudem wurden alle Patientinnen informiert, wie lange es noch dauern wird.

Sie gehen sehr auf die Bedürfnisse ein und bieten bei allem gute Unterstützung. Der Umgang ist sehr vertrauensvoll und die medizinische Versorgung (auch Gespräch etc.) sehr kompetent. Ich würde die Klinik jederzeit weiterempfehlen und bedanke mich für die gute Betreuung!

Auch wenn es durchaus kein schöner Anlass war, habe ich mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Umgang mit den Patientinnen
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung der Gebärmutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Ärztinnen und Schwestern sind sehr einfühlsam und behutsam im Umgang. Es wird von Anfang bis Ende die Patientin in den Mittelpunkt gestellt und sehr gut über die anstehende bzw vollendete OP informiert. Sowohl die Anästhesistin als auch die Gynäkologin haben sich vor und nach der OP Zeit genommen, um über den Verlauf der OP aufzuklären. Die Schwestern waren sehr freundlich. Der Ablauf war sehr gut organisiert und es gab keine Wartezeiten.

Besser geht´s nicht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer mit dem Thema zu tun hat,muss schwere Entscheidungen treffen.Wenn einem aber, wie in dieser Klinik,alles leicht und verständlich nahegebracht wird,ist alles viel einfacher.Ursprünglich als Zweitmeinung gedacht,habe ich mich hier so gut aufgehoben gefühlt,dass ich meine OP und die Nachsorge in der Frauenklinik machen lies.
Beste Beratung,man nimmt sich viel Zeit,ausführliche Untersuchungen und ein OP-Ergebnis,dass sich sehen lässt.Es ist nämlich nichts von der Narbe zu sehen-TOP-Arbeit.Ein eingespieltes,supernettes Team,vom Empfang über Narkose bis zum Doc,in diesem Fall Doktor Biel,hat mich super betreut.
Meine uneingeschränkte Empfehlung!!

In jeder Hinsicht gut aufgehoben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Zusammenspiel des gesamten Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung Gebärmutter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient basiert vor allem auf Vertrauen. Von Beginn an habe ich mich in guten Händen gewusst. Ein tolles Team! Danke für die schnelle und sehr professionelle Hilfe mit viel Einfühlvermögen!

Absolut Top!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, nett, modern
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hypermenorrhoe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe diese Klinik aufgrund der sehr guten Bewertungen und den ambulanten Service ausgesucht. Und, was soll ich sagen: Alles richtig gemacht!
Von der Terminvergabe bis hin zum Entlassungszeitpunkt und noch darüber hinaus, kann ich nichts negatives berichten.
Sämtliches Personal war absolut nett, geduldig, hat alle Fragen ausführlich und verständlich beantwortet und war darüber hinaus sehr gut durchorganisiert.
Auch wenn ich eine weite Anfahrt hatte, würde ich mich immer wieder für diese Klinik entscheiden.

Sehr tolle frauenklinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles positiv vor allem die Krankenschwestern im aufwachraum
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Laparoskopie (Bauchspiegelung)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich vom ersten Moment dort sehr wilkommen und wohl gefühlt. Wartezeit war lange aber für mich kein Problem denn meiner Meinung kann so was immer vorkommen (Patientin vor mir hatte Komplikationen) das kann jeden passieren und jeder möchte doch das sich Zeit genommen wird und nicht das Gefühl hat das man nach Akkord arbeitet oder ?

Op

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sind Nett und Freundlich
Kontra:
Schwerz zu finden
Krankheitsbild:
Entfernung einer zyste an dem Eierstöcken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin Morgens auch wenn etwas verspätet hier angekommen. Alle waren super nett und Freundlich. Die Wartezeiten im Wartezimmer sind kurz.

Die Mitarbeiter sind alle sehr Nett und zuvorkommend.

Gute Klinik!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung, kompetente Ärzte und Pfleger. Man fühlt sich gut aufgehoben.

Empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut empfehlenswert. Man hat sich sofort gut aufgehoben gefühlt. Die Ärzte können einem alles super und verständlich, ohne Ärzte-Latein, erklären. Für Fragen und Ängste nehmen sie sich Zeit. Ich habe mich rundum wohlgefühlt. Danke an das gesamte Team! :-)

Bewertung bezieht sich nur auf Beratung, wurde hier nicht operiert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Bewertung bezieht sich nur auf Beratung, wurde hier nicht operiert)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sicherlich für kleinere, minimalinvasive Routineeingriffe gut geeignet, besonders wenn es einem auch darauf ankommt,
ambulant operiert zu werden und am gleichen Tag wieder nach Hause zu kommen.(meine Schwester wurde hier zwei mal operiert und war ganz zufrieden).
Meine Erfahrungen mit einer doch etwas komplizierteren "Sachlage" waren leider nicht so gut. In der Myomsprechstunde wurde mir sehr schnell zur ambulanten Gebärmutterentfernung geraten, da die Entfernung einzelner Myome nicht möglich sei.
Dies mag auch in dieser Klinik durchaus nicht möglich gewesen sein, zumindest nicht ambulant, aber eben nicht generell.
In einem Krankenhaus wurden mir die Myome rein minimalinvasiv organerhaltend entfernt. Der Operateur versicherte mir von Anfang an den Organerhalt, hätte aber eventuell während der OP auf Bauschnitt ausweichen müssen.
Bauchschnitt ist natürlich in der Tagesklinik ambulant verständlicherweise nicht möglich. Nichtsdestotrotz hätte ich auch von der Tagesklinik eine umfangreichere Beratung mit dem Verweis auf einen stationären Aufenthalt erwartet, da hier ja nun auch ausgewiesene Spezialisten mit höchstem Spezialisierungsgrad in minimalinvasiver Chirurgie (MIC III) arbeiten und auch stationär operieren. Daher war ich doch etwas erstaunt, dass mir die Unmöglichkeit einer organerhaltenden OP erklärt wurde, die im Endeffekt ein Operateur eines anderen Krankenhauses (mit MIC II-Grad) komplikationslos und letztendlich rein minimalinvasiv ohne Bauchschnitt hinbekommen hat.

Daher meine Empfehlung: Bei kleineren Dingen sicherlich angenehm, um schnell wieder zu Hause zu sein, mit umfangreicheren komplizierteren OPs: lieber Zweitmeinung im Krankenhaus einholen und evtl.ein paar stationäre Tage in Kauf nehmen.

Klinik sehr zu empfehlen für ambulante OP

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern sehr nett und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung Mirena
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Ambiete; nette, gut aufklärende Ärzte, die sich Zeit nehmen und super nettes Personal im Aufwachraum. Man fühlt sich sehr gut aufgehoben.

Sehr professionell

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Exzellente Aufklärung professionell humorvoll
Kontra:
Lange Wartezeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr modern und professionell leider etwas länger gewartet bis zur OP. Aber jeder wird eben sehr sorgfältig betreut, vor allem im OP. Das wünscht man sich doch. Dann warte ich auch lieber weil die Betreuung spricht für sich! Exzellent!

Klinik gut, Empfang Katastrophe

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Der Empfang ist untragbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Modern und stilvoll, sehr gute Ausstattung)
Pro:
Kontra:
Der Empfang ist untragbar
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rezension bezieht sich NUR auf den Empfang, die Ärzte und das restliche OP-Team sowie die Schwestern nach der OP sind ausdrücklich
von dieser Bewertung ausgenommen, dort gab es nichts zu beanstanden, im Gegenteil.

Der Empfang ist jedoch eine totale Katastrophe. So kann man mit Menschen die unter Vollnarkose operiert werden sollen einfach nicht umgehen. Mann kann sich wohl denken, dass jemand der zu einer geplanten OP mit Vollnarkose erscheint sowieso schon unter Stress steht, ggf. Angst hat und dazu noch seit Stunden nichts essen und kaum trinken durfte.

Zumindest Mitarbeitern einer Klinik kann man dieses Verständnis abverlangen.
Daher ist es mir völlig schleierhaft wie es sein kann, dass man eine Patientin 3 Stunden über den geplanten Termin hinaus ohne jegliche
Information warum es länger dauert, wie lange es wohl noch dauert oder ob Sie überhaupt noch dran kommt im Wartezimmer bis an den Rand eines Nervenzusammenbruchs versauern lässt.
Nur auf Nachfrage bekam man überhaupt etwas mitgeteilt, zum Beispiel das man auch nicht draußen warten kann, weil es nicht möglich ist anzurufen wenn es weiter geht.
Warum man nicht anrufen kann? "Weil das nicht geht".

Erst als die Ärzte von dem Vorgang Wind bekamen wurde sich gekümmert, dafür dann tadellos inklusive mehrfacher Entschuldigung. Was nur den Schluss zulässt das die Damen am Empfang
drei Stunden lang nicht wirklich nachgefragt haben was los ist.
Nochmal, es geht hier nur um den Empfang. Dieser muss scheinbar dringend in Kommunikation und Umgang mit Patienten beschult werden.

Super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin super zufrieden mit der Klinik. Alle super nett, freundlich und hilfsbereit. Ich würde jeden diese Klinik empfehlen!!!! Tolles Team!!

Super Klinik !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PAP IV A
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-Sehr nette Ärzte und Krankenschwestern
-man hat sich sehr gut augehoben gefühlt

Hier fühlte ich mich gut aufgehoben.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patienten werden gut informiert und gut versorgt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Aufklärung, gute Betreuung, freundliche Schwestern und Ärzte.
Es liegt in der Natur der Sache, dass der Zeitplan nicht immer eingehalten werden kann, weil dringende Fälle dazwischen kommen. Darauf sollte man sich bei seiner Planung einstellen. Insgesamt ist die Klinik aber sehr gut organisiert.

TAUSEND DANK! Grandioses OP Ergebnis

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich top Klinik!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Myom 3cm in der GM /GM-Wand (komplizierter) gelegen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik mit sehr erfahrenen Ärzten + Anästhesisten. Die Schwestern, insbesondere im Aufwachraum aber auch im OP Raum sind äußerst nett und beruhigend. Ich habe mich sehr wohl gefühlt, trotzdem ich vor der OP / Vollnarkose sehr aufgeregt war.
Es gibt überhaupt nichts Negatives, nur die Wartezeiten im Warteraum am OP Tag sind etwas lang gewesen - aber darüber kann man problemlos hinwegsehen, denn das wichtigste ist das OP Ergebnis (einfach Klasse!!!) sowie die netten Schwestern während und nach der OP. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Zudem hatte ich nach der OP keine Schmerzen (auch nicht am Abend bzw Tag danach).
Hr. Dr. Möller (Operateur) ist ein klasse, absolut erfahrener Arzt, kann zudem sehr gut erklären und ist auch noch witzig.
Eine OP kann nicht besser verlaufen.
Das OP-Ergebnis lt. Ultraschall bei der Nachsorge, lt. FA in meiner Stadt, ist überaus sehr gut gelungen. Mein FA ist sehr zufrieden.
Und meine Beschwerden (starke Blutungsstörungen) sind endlich verschwunden. TAUSEN DANK an Hr. Dr. Möller sowie das gesamte Praxis-Team!

Kurz und schmerzlos

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich und kompetent
Kontra:
lange Wartezeit vor dem Beratungstermin
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Beratung und Betreuung vor, während und nach dem Eingriff. Schnell, freundlich und unkompliziert.

Super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es war alles super
Kontra:
Es gibt nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Asherman syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang sowie die Ärzte leisten hervorragende Arbeit !!
Es sind alle sehr höflich und nett.
Der Umgang mit uns Patienten ist ist tadellos einfach herzlich.
Es sind auch nur Ärzte keine Zauberer und wie auch bei mir kommt nicht immer das gewünschte Ergebnis raus.
Dennoch haben die Ärzte meiner Meinung alles richtig gemacht.
Klar jeder wünscht sich das beste Ergebnis und ich hätte mir auch gewünscht Kinder bekommen zu können doch man muss es nehmen wie es ist.
In 3-4 Jahren sieht die Klinik mich wieder und es wird ein neuer Versuch gestartet.

Operation mit Wohlfühlfaktor

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenter und freundlicher Umgang mit Patienten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gebärmutterspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kürzlich hatte ich eine kleine OP in der Tagesklinik. Ich kann nur Positives berichten:
Freundlicher Empfang, ausführliche Gespräche mit der
Anaesthesistin und der Gynäkologin , dann Übergabe an eine
liebe Aufwachraumschwester und Einzug in mein Zimmer .
Kurze Zeit später wurde ich schon von meinem super freundlichen und entspannten OP - und Anaesthesieteam in den OP-Saal geholt. Dort kurzes Zurechtruckeln auf dem OP-Tisch , schmerzloses Braunüle legen
und schon kam der Narkoseschlaf.
Richtig wach geworden bin ich dann erst wieder im Zimmer . Dort wurde mir köstlicher Zwieback und wohltuender Tee angeboten. Nach zwei Stunden durfte ich abgeholt werden . Ich hatte keine Schmerzen .
Dem gesamten Team danke ich sehr und empfehle diese fürsorgliche Klinik
jeder Frau , die ein gynäkologisches Problem hat !!

Danke für die hervorragende Arbeit!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ashermann-Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Tagesklinik ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln und fußläufig gut erreichbar. Der Empfang an der Anmeldung wirkte etwas burschikos. Die Narkoseärztin und Dr. A. Nugent leisteten hervorragende Arbeit. Ich war nach der OP schnell wieder fit, wurde sehr nett im Aufwachraum betreut und hatte nach der OP keine Schmerzen. Es fühlte sich wie ein kleiner Eingriff an.

Einfach nur spitze

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute rundum Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang, über Op bis hin zur Betreuung nach der Op einfach große Klasse. Es wurden alle Fragen und Bedenken beantwortet. Der Arzt ist einfach spitze und hat mir meine Angst genommen. Auch die Narkoseärztin war sehr einfühlsam. Im Op Saal war auch eine sehr gute Betreuung. Ein großes Lob auch an die Schwester, die mich im Aufwachraum betreut hatte. Sie hatte immer Zeit für mich.

Super zufrieden.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Tagesklinik, super Ärzte, nette Schwestern, mir wurde schnell die Angst genommen die ich hatte, ich würde jederzeit wieder hin gehen, war noch nie so zufrieden vor und nach einer Op.

Liebevolle, fürsorgliche Rundumbetreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolle, fürsorgliche Rundumbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nunmehr das Dritte mal in dieser Tagesklinik. 1995 zur Bauchspiegelung, 2010 zur Konisation und jetzt nochmals zur Bauchspiegelung wegen einer Zyste. Es gab ein sehr ausführliches und kompetentes Vorgespräch mit der Operateurin und der Anästhesistin. Meine Ängste vor der Vollnarkose wurden dort sehr ernst genommen. Der Empfang im Bettenraum war sehr herzlich. Die Wartezeit bis zur OP war nicht lange und ich muss sagen, wenn ich zum Zahnarzt gehe, habe ich wesentlich mehr Angst. Wenn man im OP ist wird man in ein sehr nettes Gespräch verwickelt und bekommt die Verkabelung kaum mit und 1, 2, 3, schläft man schon. Nach dem Aufwachen fühlte ich mich sehr fürsorglich und gut betreut!!! Die Schwester war einfach so super!!! Die Ärzte sind mehrmals an mein Bett gekommen, um mir zu erläutern, wie die OP verlaufen ist. Ich durfte erst gehen, als meine Abholung sich im Empfang angemeldet hatte und gewährleistet war, dass ich nicht alleine die Klinik verlasse. Ich kann diese Klinik nur immer wieder weiter empfehlen!!!

Hyperkinetisches Syndrom (HKS)

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich mit vorherigem Telefonat mit Gyno und Voruntersuchung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Guter Arzt (Dr. Krüger), gutes Ergebnis, persönlichen und sehr fürsorgliche Nachsorge im Aufwachraum)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ruhig + professionell + problemlos)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Freundlicher und sympathischer als in jedem großen Krankenhaus, das ich bisher sah)
Pro:
Sehr professionell, gut organisiert und sehr freundlich
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Myome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der OP-Termin mußte ein Mal durch Krankheit von mir verschoben werden ... das fand man natürlich nicht so toll, war aber dann doch unproblematisch und es fand sich kurzfristig ein anderer Termin.
Der gesamte Ablauf war sehr einfach. Einzig die Zeit vor der OP: da mußte ich 1,5 Stunden warten bis ich an der Reihe war. Das ist nüchtern und in OP-Nervosität natürlich nicht so schön.
Aber ansonsten alles Tipitopi: ein ausführliches Aufklärungsgespräche mit Anästhesie und Operateur, der sogar nochmals telefonische Rücksprache mit meiner Gyno hielt. Dann eine weitere Abklärung mittels Ultraschaluntersuchung.
Auf den OP-Tisch krabelt man dann selbst. Die gesamte Vorbereitung im OP-Saal bekommt man kaum mit, weil man sogleich in ein nettes Gespräch verwickelt wird. Nebenbei wird alles erklärt und man schläft ganz schnell ein.
Nach einer Stunde im OP war ich im Aufwachraum, wo ich sogleich von einer sehr herzlichen Schwester betreut wurde. Ich war ziemlich schnell wieder wach und fit, durfte aufstehen, trinken und Kekse essen ... bin dann auch vorzeitig nach Hause entlassen worden :-).

Rundum zufrieden, vorallem von dem Endergebnis: ein 3 x 3 cm großes innenliegendes Myom in nur einem Operationsgang (über HKS ohne Bauchspiegelung) entfernt und das scheinbar ganz ohne größere Verletzungen (laut Nachsorgeuntersuchung nach einer Woche).
Tolle Leistung!

Sehr gute Behandlung und Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asherman Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit v.A. Asherman-Syndrom in die Klinik, da mir die Ärzte dort als die Experten schlechthin empfohlen wurden. Der Verdacht bestätigte sich, nach insgesamt drei Operationen scheinen nun die ashermantypischen Verwachsungen beseitigt zu sein und die Behandlung ist beendet. So viel zum Behandlungserfolg.
Die Klinik selbst ist gut organisiert. Vom Erscheinen zum Termin bis zum Beginn des Eingriffs verging gerade mal eine Stunde. Die Beratung und Aufklärung war tadellos und ausführlich, nicht so hektisch, wie man das mitunter aus dem Klinikbetrieb kennt. Auch der persönliche Kontakt zu den behandelnden Ärzten war sehr gut, es wurde auf Erwartungen und Ängste im Gespräch immer eingegangen. Das Pflegepersonal ist sehr nett und kümmert sich rührend, angesichts der vielen Patientinnen sicher nicht immer einfach. Nach dem Eingriff bestand immer die Gelegenheit, ausführlich mit dem Chirurgen zu sprechen- auch wurde immer angeboten, dass man sich auch bei späteren Fragen noch melden kann. Hab ich wahrgenommen, Antwort oer email kam prompt.
Insgesamt empfehle ich die Klinik ohne Einschränkung weiter.

Super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles, Vorallem Schwesster SABINE
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 7.12.16 zum zweiten Mal in der Tagesklinik Altonaer Str. in Behandlung gewesen und war wieder sehr zufrieden.
Beim ersten Mal vor 2 Jahren wurde beim Entfernen einer Zyste, Endometrieose festgestellt, welche nun -auf Grund einer falschen Folgebehandlung durch meine (jetzt nicht mehr) Gynäkologin- wieder behandelt werden musste.
Schon vor 2 Jahren hatte ich einen sehr frühen Termin, keine Wartezeiten und konnte um 13 Uhr wieder abgeholt werden. Auch einen Kreislaufzusammenbruch am Entlasungstresen hat man damals sehr fürsogrlich aufgefangen und ich fühlte mich von Anfang bis Ende gut aufgehoben

Letzte Woche hat das ganze tatsächlich noch getoppt!
Wieder keine Wartezeiten, endlich die Erklärung, was Endometriose ist und, dass es nicht automatisch den Untegang meiner Familienplanung bedeutet.
Frau Dr. Bormann hat sich sogar künstlerisch verausgabt und mir das ganze sehr verständlich aufgemalt -ich war begeistert.
Auch das Anästesiegespräch war sehr asführlich und zack zack hab ich auch schon geschlafen.
Im Aufwachraum hat Schwester SABINE mir den Tag gerettet!!!!!! Ein HOCH auf diese Frau!!!!!! So eine liebevolle, witzige und charachteristische Frau hab ich selten getroffen -und ich selbst arbeite in einem Krankenhaus..
Liebes Tagesklinik-Team..-- HALTEN SIE AN DIESER FRAU FEST!
Am späteren Abend, als ich schon nicht mehr damit rechnete, rief man mich tatsächlich noch an um zu horchen, ob alles ok ist. Nun, 5 Tage nach der OP hatte ich doch noch 2 Fragen, habe vor Ort angerufen und wurde umgehend zu meiner Ärztin durchgestellt, die sich Zeit genommen hat, alle Zweifel auszuschlagen und mir trotzdem anbot, morgen vorbei zu kommen und mich nachzuuntersuchen, wenn ich immernoch unsicher bin.
Ich kann eine Behandlung hier NUR WEITEREMPFEHLEN und würde sofort wieder hingehen.

Rundum Zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
habe nichts zu bemängeln
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung / Zysten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette und fürsorgliche Betreuung rundum. Alle Fragen und Bedenken konnten in den 2 Vorgesprächen geklärt werden. Ausführliches Vorgespräche mit dem Arzt und der Anestisistin über den Eingriff und Erfolge bzw. Nebenwirkungen / Vorgehensweisen.Sehr netter Arzt und Anestisistin. Wirklich tolle und einfühlsame Schwestern vor/wärend und nach der Op.
Sofort Versorgung nach der OP, waren sehr bemüht mir den Aufenthslt so angenehm wie möglich zu gestallten. Immer wenn ich wach geworden bin, war eine Schwester da und schaute nach mir. Entlassungen erfolgen wirklich nur, wenn man selbst wieder fit ist. Mit einer Umarmung und keinen Schmerzen habe ich die Klinik wieder verlassen und würde immer wieder die Klinik anderen bevorzugen.

Konisation

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wartezeit, Ablauf, Aufwachraum, sexy OP-Kleidung ;) , OP-Team, Schwestern, Narkose, Zwieback und Tee
Kontra:
kein Kaffee ;)
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe relativ kurzfristig einen OP-Termin zwecks Konisation bekommen. Die Auskunft am Telefon war sehr präzise (wo ich wann und wie am heutigen Tage zu sein habe). Um halb neun war mein Termin, etwa nach einer Viertelstunde Wartezeit (völlig angemessen)saß ich der Anästhesistin gegenüber, gleich darauf dem zu operierenden Arzt.
Kaum umgezogen, ging es quasi gleich nach Einnahme der Schmerztabletten weiter in den OP und ich bin noch nie so sanft eine Narkose gefallen. Das Aufwachen war super und ich hätte sofort Bäume ausreißen können. Keine Schmerzen, keine Übelkeit und einzig es fehlte mir der Kaffee. Aber dafür kann die Klinik nichts.

Danke für alles!

Sehr gute Tagesklinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachliche Kompetenz und menschliche Wärme
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyp in Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes, erfahrenes und total freundliches Personal! Medizinische Sachverhalte werden dem Patienten VERSTÄNDLICH erklärt, die Atmosphäre ist angenhem locker, man fühlt sich sehr gut aufgehoben und wird fachlich und menschlich sehr gut versorgt!

Eine rundum kompetente und einfühlsame Behandlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführlich und kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch abseits der Routine flexibel)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zum Wohlfühlen)
Pro:
Kompetenz und Herz
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Intrauterinpessar-Einlage bei Zervixstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik bietet der Patientin eine rundum kompetente, einfühlsame und freundliche Versorgung. Dies gilt für alle Berufsgruppen, vom Empfangspersonal über Schwestern, Gynäkologin oder Anästhesistin.
Man wird liebevoll begleitet und unterstützt.
Vielen Dank!!!!

Super zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
99% Zufriedenheit
Kontra:
Empfangs Helferin könnten freundlicher sein
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung (Sterilisation, Zyste)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 02.09.2016 hatte ich einen Termin zur Bauchspiegelung.
Nach der Daten Aufnahme habe ich im Wartebereich noch einige Fragebögen ausfüllen müssen und bin nach ca 15 min Wartezeit zum Anästhesie Gespräch aufgerufen worden...die Ärztin war sehr freundlich, einfühlsam und hat alles sehr ruhig und ausführlich mit mir besprochen. Nach kurzem warten kam der Operateur und hat die Op mit mir genau besprochen und mich über alles super ausführlich aufgeklärt.
Und dann ging es auch gleich schon los...umziehen und ab in den Op.
Die Zeit im Aufwachraum war sehr fürsorglich und kompetent, es wurde gleich auf Schmerzen reagiert und auch meine Fragen wurden sofort beantwortet...vielen Dank dafür.

Ich kann nur jeder Frau die ambulant Gynäkologisch operiert werden soll die Tagesklinik Altonaer Strasse empfehlen.

Macht weiter so...

Unglaublich dankbar

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
erfahrener Operateur
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Endometriose 3.Grades, Tief infiltrierende Endometriose, Adenomyose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 18.7.16 eine Gebärmutterspiegelung sowie eine Bauchspiegelung. Ich war zuvor sehr aufgeregt vor dem Eingriff. Ich habe mich jedoch mit Betreten der Klinik bis zum Verlassen wohl und gut aufgehoben gefühlt. Alle Mitarbeiter/innen waren freundlich und der Operateur sehr professionell. Er hat mir sehr geholfen und ich kann somit die Tagesklinik unbedingt weiter empfehlen.

Ärzte super, ohne Frage! Aber die Empfangsdamen sehr unfreundlich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (bezieht sich auf die lange Wartezeit)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Wartezeit und pampige Antworten der Empfangsdamen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte und Schwestern im OP
Kontra:
Empfangsdamen, Wartezeit
Krankheitsbild:
Dysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Um 7 Uhr aufgestanden, da ich um 11 Uhr einen Termin für eine OP hatte, also nüchtern in die Klinik gefahren. 3 (!!!!!) Stunden im Wartezimmer gesessen, auf mehrere Anfragen nur patzige Antworten der Damen am Empfang. Hätte man uns eine ungefähre Zeit gesagt, dann hätten wir uns noch ein bißchen an die frische Luft begeben können, aber hier mussten wir 3 Stunden im miefigen Wartezimmer verbringen, sehr durstig bei der trockenen Luft.

Um 14 Uhr wurde ich dann geholt zum Gespräch mit der Anästhesistin und der operierenden Ärztin.
Ab diesem Zeitpunkt wurde es dann entspannt, die Ärztinnen waren sehr freundlich, sehr kompetent, die Schwestern genauso, die OP verlief ohne Zwischenfälle, die Narkose war extrem gut, ich war sehr schnell wieder wach und mir ging es auch sehr gut.

Ein bißchen seltsam war dann die letzte Stunde im Aufwachraum, ich war dann dort die letzte Patientin, aber auch die Schwester war kaum da. Ich hätte demnach auch eine Stunde früher gehen können, da wäre dann wenigstens mein Mann vor Ort gewesen. Aber dort waren sie wenigstens sehr freundlich und zuvorkommend.

Empfangsdamen inkompetent & sehr unfreundlich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Empfangsdamen/Schwestern
Krankheitsbild:
Kinderwunsch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Damen am Empfang sind leider sehr unfreundlich und inkompetent. Geben abweichenden medizinischen Rat, wenig Zeit für Aufklärung und überhaupt keine Zeit für Fragen (auch wenn Deutsch nicht meine Muttersprache ist und ich daher einige zusätzliche Fragen stelle...auf keinen Fall Willkommen!). Lachen sogar über Patienten! Wirklich erstaunlich... Und traurig, insbesondere wenn in so einer Kinderwunschklinik Frauen/Paare Unterstützung und Empathie gut gebrauchen könnten. Behandelnder Arzt war ok - Termin sehr kurz - aber insgesamt machen die Damen am Empfang die gesamte Erfahrung sehr unangenehm.

Super Klinik!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wenn nötig, sofort wieder da !
Kontra:
Die Schwester im Aufwachraum war nur um ihren Feierabend besorgt ...
Krankheitsbild:
Entfernung Eierstockzyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik, man fühlt sich sofort gut aufgehoben. Sehr kompetente Ärzte sowie verständliche und beruhigende Vorgespräche.

Sehr zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Lange Wartezeit auf OP-Termin)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe fachliche Kompetenz, großes Einfühlungsvermögen
Kontra:
Krankheitsbild:
Dysplasie, Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

GOTT sei (von Herzen) Dank, dass mir meine Frauenärztin diese Klinik empfohlen hat! Das gesamte Praxisteam ist sehr freundlich, die Atmosphäre habe ich (soweit es eben für so eine Klinik möglich ist) als angenehm empfunden.
Ein besonderes Lob möchte ich Arzt und Ärztin ausprechen. Beide sind sehr empathisch und konnten mit meiner Angst (und ich bin wirklich keine einfache Patientin) gut umgehen. Sie haben sich viel Zeit für mich genommen. Fachlich und menschlich kann ich sie uneingeschränkt mit "sehr gut" bewerten. Die Operation ist einwandfrei verlaufen - Der Ärztin ist es trotz meiner "schwer zu punktierenden Venen" gelungen, die Narkose so zu setzen, dass ich so gut wie gar nichts gespürt habe (ich habe aufgrund meiner Venen bisher andere Erfahrungen mir dem Legen eines Zugangs gemacht).
Die Zeit direkt VOR der OP, die im sog. Aufwachraum verbracht wird, kann man sich z.B. mit einem Buch (man hat dort eine Ablagemöglichkeit auch für die Brille) verkürzen. Ich hatte meinen MP3-Player dabei, das hat mir die Wartezeit erleichtert. Handys sind nicht erlaubt gewesen, ich durfte dies aber nach der Operation aus meinem Schrank holen und meinen Mann per WhatsApp informieren, dass ich alles gut überstandne habe (Telefonieren ist natürlich für die anderen Patientinnen störend).

Katastrophale Entlassung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Schlechte unkompetente Betreuung
Krankheitsbild:
Endometriose grad 3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hatte Anfang Mai eine schwere op und wurde mehr oder weniger fast aus der Klinik getreten da die lieben Mitarbeiter Feierabend machen wollten

Kompetenz von Anfang bis Ende

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und informativ)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr einfühlsamer Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat alles geklappt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfühlsame Behandlung
Kontra:
sorry-nichts
Krankheitsbild:
lichen sclerosus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes,überaus freundliches Personal.Zeitnaher, schneller Termin. Am OP- Tag keine lange Wartezeit. Aufklärendes Gespräch mit der Anästhesistin in ruhiger Athmosphäre. Danach ein genauso ruhiges,erläuterndes Gespräch mit dem Operateur. Bei Beiden genug Zeit um eventl. Fragen zu stellen. Nach der Op sehr freundliche Beh. durch die Schwestern. Entlassung nach kurzer Erholungsphase und Abschlußgesprächen mit Narkoseärztin und Operateur. Alles zur vollsten Zufriedenheit gelaufen, keine Komplikationen. Sehr empfehlenswert!

....ein weiter Weg hat sich gelohnt! Nur zu empfehlen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiert!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Versorgung im Ruheraum
Kontra:
nichts negatives!
Krankheitsbild:
Verwachsungen, Endometriose, Adenomyose, beschädigter Eileiter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach fast 3 Jahren unabgeklärter Schmerzen in der Gebärmutter und den Eileitern geriet ich durch Empfehlung einer Bekannten an diese Klinik.
2 vorherige Bauchspiegelungen (in einem "normalen" Krankenhaus) konnten keine klare Diagnose gestellt werden. Bereits 1 Woche nach dem Vorgespräch habe ich durch ganz viel Glück einen Termin ergattert. (abgesagter Termin einer anderen Patientin) Andernfalls betrug die Wartezeit ca1,5 Monate.
Die Uhrzeit des Termins 7.00 Uhr ist das Beste was einem passieren kann. Tag der OP: bereits 7:20 Uhr wurde ich von der Narkose- Ärztin aus dem Wartezimmer abgeholt und der Ablauf der Narkose wurde besprochen. Kurz darauf folgte das OP- Gespräch mit dem Operateur. Dieser brachte mich zum Ruheraum, wo ich den besten Platz als erste ergattern konnte. Ausziehen, Persönliche Sachen wegschließen und 8:10 lag ich im OP und schlummerte ein. 9:15 Uhr lag ich wieder in meinem schön vorgewärmten Bett im Ruheraum. In den Händen meiner Therapeuten war ich ruck zuck wieder fit. Ich bekam Brezeln, Cräcker, Zwieback, Tee und sogar einen Espresso. Auch wenn es mir sehr schnell gut ging, sind hier die 4 Stunden Mindestaufenthalt nicht zu unterschreiten. Richtig so! Die Klinikmitarbeiterin kümmert sich um jeden ihrer Patienten sehr liebevoll und hat das Herz und ihren Humor am richtigen Fleck!
Um 13:00 durfte ich die Klinik nach sehr schneller Abschlussabwicklung und sehr gut organisierten Abschlussgesprächen mit Narkose- Ärztin und Operateur munter wieder verlassen. Ich bekam zusätzlich eine Krankschreibung und ein Rezept für Schmerzmittel.
Ich kann diese Klinik jedem empfehlen.
Tagesklinik- Team--- macht weiter so!

Schlechte Nachsorge mit lebensbedrohlichen Folgen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
schechte Nchsorge und unzureichende Aufkärung
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da ich 11 Tage nach einer umfangreichen Endometrioseoperation noch starke gleichbleibende Schmerzen hatte, war ich in diesem Zeitraum noch insgesamt 3 Mal zur Nachsorge in der Tagesklinik. Beim erten Mal nach 6 Tagen hat man mir weder Blut abgenommen noch den Bauch abgetastet oder eine Ultraschaluntersuchung gemacht und mich mit einem Schmerzmittel und einer verlängerten Krankschreibung nachhause geschickt. Der Arzt, der mich operiert hat gab sich beim zweiten und dritten Mal etwas mehr Mühe mit der Untersuchung. Dennoch ging bei der Blutunersuchung übers Wochenende wertvolle Zeit verloren. Außerdem fühlte ich mich mit meinen Schmerzen nicht ernst genommen und hatte eher den Eindruck, dass man mit mir als Privatpatientin Geld verdienen will.

Nach 11 Tagen bin ich dann ins Krankenhaus gegangen, wo man einen Abszess, eine angehende Blutvergiftung, einen angeritzten Darm und Entzündungen, die auf den Bauchraum übergingen, festgestellt hat. Ich war insgesamt zweieinhalb Wochen im Krankenhaus, wurde dort 2 Mal operiert und lag 2 Tage auf der Intensivstation.

Insgesamt war die Situation lebensbedrohlich und hätte auch anders ausgehen können, wenn ich später ins Krankenhaus gegangen wäre.

Sicherlich habe ich vor der Operation in der Tagesklinik ein Formular unterschrieben, den ich mir um 7 Uhr morgens auf nüchternen Magen durchlesen musste. Man hat mir nicht die einzelnen Konsequenzen erklärt sondern lediglich, gefragt ob ich den Zettel gelesen hätte.

Obwohl die Operation in der Tagesklinik umfangreicher und schwerer war als gedacht, schickte man mich direkt danach nachhause. Später habe ich gesehen, dass schwere Endometrioseoperationen nur mit stationärem Aufenthalt operiert werden. Auch hier hat man bei der Nachsorge geschlampt. Wenn ich direkt nach der Operation aufwache und unter Schmerzen und Narkosemitteln stehe, verlasse ich mich auf die Einschätzung der Ärzte.

Fazit:
Ich würde mich nie wieder im Bauchraum ambulant operieren lassen, da im Krankenhaus ernste Folgen einer Operation schneller behandelt werden können.

Kompetenz, Einfühlungsvermögen und HerzlichkeitGute Organisation und

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Organisation, Kompetenz und Herzlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Konisation, Ausschabung und Spiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde das erste Mal in meinem Leben operiert und hatte große Angst, auch wegen der Vollnarkose. Die kompetente und einfühlsame Begleitung von Dr. Brummer von Anfang an und später dann die angenehme und liebevolle Athmosphäre in der Klinik haben mir gut getan und mich sehr unterstützt!

Mein Dank geht an Dr. Brummer und an die sehr nette Narkoseärztin Frau Dr. Koll. Ihre ruhige Art und ihr aufklärenden Worte bzgl. der Vollnarkose haben bewirkt, dass ich mich anvertrauen konnte. Inzwischen bin ich froh über die Erfahrung, dass man weder vor der Vollnarkose noch der OP Angst haben muss!

Und wirklich nicht zuletzt geht mein Dank an Schwester Claudia, die mit viel Herzlichkeit und liebevoller Fürsorge für ein schönes Ankommen und Aufwachen gesorgt hat. Danke!

Ich kann diese Klinik jeder Frau empfehlen, die sich in diese Art der Behandlung begeben muss. Wenn man operiert werden muss und Angst hat, dann wird man hier wirklich aufgefangen und ist in den besten Händen!

Perfekt!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich werfe empfehlen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Stimmung, ich fühlte mich wohl!
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kompetent, sehr modern, sehr flexibel, super Vor- und Nachgespräche und dann auch noch sehr nett und lustig! Eine runde Sache zum Wohlfühlen. Als Privatpatient habe ich wirklich reale Vergleiche mit anderen privaten Kliniken. Vielen Dank Frau Bormann und Frau Dr. Kock, die Namen der Schwestern sind mir entfallen, hier gilt der Dank auch!

Bauchspiegelung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Teams (Ärzte, Pflegepersonal, Arzthelferinnen)
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer hierher zu einer Bauchspiegelung (Endometriosebehandlung) überwiesen wird, begibt sich in gute und erfahrene Hände. Ich würde die Tagesklinik Altonaer Strasse auf jeden Fall weiterempfehlen.

Tolle Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Ashermann-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War bereits 5 mal dort und sehr zufrieden! Dr.Nugent ist ein super toller Arzt! Kann diese Klinik nur empfehlen. OP -Team sowie Schwestern am Empfang und im Aufwachraum sind sehr feundlich und nehmen einem die Angst!

Super Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr menschlich
Kontra:
Krankheitsbild:
AS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War heute in der Klinik, sehr gute Betreuung, durch Ärzte und Schwestern. Kaum Wartezeit.Bin absolut zufrieden.

Leider nicht alles top

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Dr. Krüger und das OP Team
Kontra:
Die furchtbare Anästhesistin
Krankheitsbild:
Kleine Gynäkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte kürzlich in dieser Tagesklinik eine kurze OP.
Telefonkontakt, damit fängt es an: Sehr freundlich, schnell ein Termin zu bekommen, halbwegs gute Infos (nein nicht jeder liest oder bekommt vorher ein Broschüre vom Arzt
Am Tag der OP: Empfang naja, das geht besser. Nicht wirklich herzlich oder willkommen heissend, aber auch nicht total unfreundlich.
Wartezeit: Meine OP sollte um 12.15 sein (man muss nüchtern erscheinen) und da ist jede Wartezeit irgendwie unerwünscht. Um 13.15 wurde ich dann erst aufgerufen. Da man vor einer OP aufgeregt ist und Angst hat ist das eine zu lange Wartezeit... Ich habe einigermassen am Rad gedreht...

Dann folgen die Aufklärungsgespräche, tja beim ersten hatte ich leider Pech, die Anästhesistin hat mir mehr Angst gemacht als genommen. Ich war total unglücklich. Ich habe gesagt ich habe Angst und mag keine Vollnarkosen, aber es kamen wirklich patzige Antworten. Dann wollte ich eine Frage stellen und sofort wurde mir harsch gesagt ich müsse sie ausreden lassen, dann erklären sich vielleicht Fragen. Ich war drauf und dran nach Hause zu gehen ohne OP.
Gott sei dank folgte dann ein kurzes Gespräch mit Dr. Krüger dem Gynäkologen und ich entschied mich zu bleiben, er fand genau die richtigen Worte und hatte eine total lockere, freundschaftliche Art. DANKE!
Auf der Op Station ging es dann auch sehr freundlich zu, besonders die Schwester die sich um das Wohl der ankommenden und aufwachenden Patienten kümmerte war super genial und herzlich, ich danke dieser Frau für ihre Menschlichkeit.
Im OP selbst wurde ich dann auch recht nett empfangen und als man sah das ich echt Angst hatte, nahm man meine Hand bis ich einschlief. Ich wäre gerne ein wenig mehr informiert gewesen was man mir da gerade spritzt, zum Beispiel, so wir geben ihnen schon mal ein leichtes Beruhigungsmittel, nein das wurde leider alles nicht direkt kommuniziert...
Den Aufwachraum mit 10 Frauen konnte ich durch das buchen des Privatzimmers umgehen. Es ist nicht mehr zeitgemäss so einen großen Raum ohne die nötige Privatsphäre anzubieten. Hier kriegen Frauen ja auch schlimme Diagnosen oder werden ausgeschabt nach Fehlgeburten, das will man doch lieber im kleinen Rahmen verknusen. Ausserdem dürfen Partner nicht in diesen Raum mit kommen und ich habe viele Männer gesehen die stundenlang im Warteraum vor dem Op warteten. (Habe ja genug Wartezeit am Anfang gehabt)

Schwerer Anfang, später sehr gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP Personal
Kontra:
Arzthelferin
Krankheitsbild:
Ausschabung Fehlgeburt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die klinik selber ist modern und anschaulich.
Ich hatte große Angst vor dem Eingriff. Die Sprechstundenhilfen waren leider sehr unfreundlich und patzig so das ich mit einem schlechten Gefühl im Wartezimmer saß. Ich hatte eine Wartezeit von 1 Stunde trotz Termin. Meine Angst war so groß das ich überlegte zu gehen. Ich blieb dennoch. Dann empfing mich ein Arzt und klärte mich über den Eingriff auf. Kurz und bündig dennoch freundlich und kompetent. Die Anästhesistin kam kurz danach. Sie war sehr freundlich und nahm mir schon etwas mein mulmiges Gefühl. Ich kam in einen Umkleideraum und musste mich komplett ausziehen und ein Hemd anziehen. Dann ging ich durch eine Tür. Erstmal sehr gewöhnungsbedürftig da in diesem Raum etwa 10 Frauen lagen. Manche warteten auf die OP, andere wachten gerade auf. Gott sei Dank kam eine sehr gut gelaunte Schwester auf mich zu, packte mich unterm Arm und gab mir ein Bett und 2 Tabletten. Zwar deklarierte sie diese als schmerztablette obwohl es Beruhigungsmittel waren, das nahm ich ihr aber nicht übel. Etwa 15 min wartete ich im Bett bis eine op Schwester mich abholte und mitnahm. Im op musste ich weinen, wurde aber von allen ganz lieb empfangen und sehr schnell in die Betäubung eingeleitet. Ich wachte etwa 1 Stunde später auf. Bekam Kräcker und Tee und konnte 45 min später nach Hause. Der Arzt sprach ebenfalls noch mit mir.
Alles in allem war der Anfang durch die unfreundlichen Schwestern sehr schwer für mich. Aber der professionelle Umgang des restlichen Personals und die Freundlichkeit hat alles einfacher gemacht . Danke an das Team im hinteren Bereich. Ich hoffe nicht das ich wieder kommen muss aber wenn denn gerne zu euch.

Verantwortungsvoller Umgang mit dem Patienten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Sicherheit des Patienten hat oberste Prioriät
Kontra:
Krankheitsbild:
Uterus Myomatosus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Generell möchte Niemand gerne operiert werden.

Doch wenn es notwendig ist, bietet die Altonaer Tagesklinik eine der modernsten und fortschrittlichsten endoskopischen Behandlungsmöglichkeiten.

Der verantwortungsvolle Umgang mit dem Patienten steht im Fokus.

Eine Überweisung und Weiterbehandlung durch das gleiche Ärtzteteam in der Asklepiosklinik Altona (Belegbetten), wird im Hinblick auf die Sicherheit des Patienten nicht gescheut.

Warmherziger Umgang mit den Patientinnen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Aufklãrung, sowohl davor als auch danach)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr bemüht, die am wenigsten invasive Methode zu wählen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnell, kompetent, effizient.... Was will man mehr?)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Nach der OP gibt es per Luftstrom angewärmte Betten!)
Pro:
Behutsamer, liebevoller Umgang
Kontra:
Sorry, gibt es nicht
Krankheitsbild:
Ovarialzyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Kontakt bis zur Nachbetreuung nach der OP kann ich nur Positives vermelden. Sowohl der erste telefonische Kundenkontakt und auch später der Kontakt an der Rezeption waren freundlich und geduldig. Auch am OP-Tag waren Arztgespräch, Anästesie-Information und gerade auch die Betreuung der Krankenschwester danach freundlich, liebevoll und vor allem warmherzig und behutsam, welches man ja im Allgemeinen in solcher Situation als sehr angenehm empfindet!
Fazit: diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen, auch im Hinblichk auf die Aussicht, nach einer OP nach 4-6h wieder nach Hause zu dürfen!

Nicht zu empfehlen

Frauen
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal nett
Kontra:
sehr unfreundliche und anmaßende Ärztin
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärztin ist sehr emotionslos und
ruppig. Wenn sie auf ihr unmögliches Benehmen angesprochen wird, dann reagiert sie wie im Kindergarten und ist beleidigt und trotzig.
Der Rest der Behandlung ist dann nicht mehr sehr angenehm.Dabei ist die Frau mindestens 55 Jahre alt.

Sehr zufrieden mit der Betreuung und der Behandlung!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Aufklärung vor der OP. Insgesamt sehr gute Betreuung und fachliche Kompetenz.
Kontra:
Krankheitsbild:
Asherman-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik sehr empfehlen. Sehr gute Betreuung sowohl vor als auch nach der OP. Fachlich sehr kompetenter und freundlicher Arzt.

ich kann in allem nur die beste Note geben

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinisch und menschlich bestens versorgt
Kontra:
gibt es für mich nicht
Krankheitsbild:
Gebärmutterausschabung und Spiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hervorragende medizinische und menschliche Behandlung, diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen!

Entäuscht - es Bedarf eine Entschuldigung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachlich Kompetent
Kontra:
Fabrik - schlechte Wertschätzung den Patienten gegenüber
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr traurig,
für mich ist es in der Abwicklung dort bisher nicht gut gelaufen und werde nun ein zweites Mal operiert.
Lange Wartezeiten, da die OP-Termine in kurzen Intervallen durchgetacktet sind.
Information nach dem OP war bedenklich: Narkoseärztin sprach von langer Narkose, da es Komplikationen gab, die mir noch erläutert werden sollten.
Danach kam eine Ärztin, die ich man glaubt es kaum, nicht nicht mal kannte und augenscheinlich mich operiert hatte (auf dem OP-Bericht fand sich dann wieder ein anderer Name) diese redete über einen Fundus, als ich nachfragte was das denn wäre,wurde mir ein Ort genannt. Bei erneutem Nachfragen wurde mir erklärt ich solle sie doch bitte ausreden lassen - also ich habe es nicht verstanden, welche Komplikationen es gab. Am nächsten Tag habe ich angerufen und der männliche Arzt aus dem OP-Bericht erläuterte mir die Komplikationen und entschuldigte sich für sie. Bei meiner Nachsorgeuntersuchung bei meiner Gynäkologin kam heraus, dass sogar noch der leitende Arzt mit im OP kam, wg. der Komplikationen, gabs eine Beratung.
Nun schaue ich mir meinen ICD 10 an in der Krankschreibung für meine Kasse und da steht Z71 G - ich glaube ich werde total verarscht. Ich habe das mal gegooglet und bin augenscheinlich als Simulant auf dem OP-Tisch gelandet.
Der Aufwachraum war laut, da die Schwester versuchte die Frauen doch schnell los zu werden, um die Betten dann lautstark zu beziehen. Mir wurde meine 2te Decke weggenommen (habe Anemie und brauche die)auf ein frisches Bett gelegt, auf dem ich mich dann legen sollte um zu warten (Hygiene?)
Ich war lange unter Narkose (weil ja es Komplikationen gab - welch Witz) und hätte gerne länger geschlafen.
Ich bin traurig und habe Angst, wenn ich dort jetzt das 2te mal operiert werde.
bin sehr enttäuscht.

Empfehlenswerte Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes,vertrauenswürdiges, freundliches Team
Kontra:
"Parkplatzsituation" gerade nach der OP als Nebenschauplatz
Krankheitsbild:
Hysterektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Hysterektomie ist jetzt 4 Tage her und ich fühle mich gut, um meine Erfahrungen mitzuteilen! Ich hatte ein mulmiges Gefühl, da eine Bekannte mir, von schlechten Erfahrungen ihrerseits, aus einem anderen Krankenhaus berichtete! Ich hingegen kann nur Positives berichten! Koordination super, Freundlichkeit kaum zu übertreffen, erfahrenes Team,angemessener Umgang, tolle Betreuung- vor, während und nach der OP von allen Beteiligten! Ich musste auf Wunsch meiner Krankenkasse eine Nacht bleiben, was ich im Nachhinein als positiv empfand! Mein Kreislauf war nicht so hundertprozentig und zu Hause wäre der Gang ins Bad dann verdammt lang geworden! Dank genügend Schmerzmittel, war dann alles kein Problem! Entlassung nach dem Frühstück- alles gut! Ich möchte mich noch einmal bei allen Beteiligten- Anmeldung, OP Schwester, Anästhesistin, Dr. A.Nugent, Schwester Karin und Schwester Monika bedanken!!
Wenn Frau so einen Gang vor sich hat, keine Angst, die Klinik ist empfehlenswert!!!!!!

Erstklassig

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Genauigkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausschabung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist eine überaus positive "Überraschung":
- besonders freundliche und im besten Sinne
fröhliche Begrüßung und Aufnahme
- Keine Wartezeiten
- ausführliche Information der Narkoseärztin
- sehr behutsame "Übernahme" in die OP
- Aufwachraum sehr gut überwacht
- Abends telefonische Nachfrage,
ob es einem gut geht - WO GIBT's DENN DAS NOCH???
Alles in allem eine sehr zu empfehlende Tagesklinik.

Sehr kompentent!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ehrlichkeit, Professionalität
Kontra:
Krankheitsbild:
Asherman
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfangspersonal freundlich und kompetent. Sehr gute Einweisung bei ambulanter OP. Ärzte sehr freundlich, alle Fragen werden ausführlich beantwortet. Versorgung vor und nach OP sehr gut und herzliche Atmosphäre. Man kann jederzeit telefonisch noch Fragen stellen oder mailen.

Super Behandlung Verdacht auf Ashermann

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Athmosphäre
Kontra:
Wartezeit
Krankheitsbild:
Ashermann-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich musste zwar sehr lange auf einen Termin zur Gebärmutterspiegelung warten, aber das liegt vorallem daran, dass der behandelnde Arzt Spezialist auf dem Gebiet ist und ich nur zu ihm wollte. Ich habe daher "gern" auf den Termin (9 Wochen) gewartet.
Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt sehr gut aufgehoben gefühlt in der tagesklinik und war von Schwestern jnd Ärzten sehr angetan. Selbst im OP kurz vor dem Wegschlummern war es eine angenehme athmosphäre.

Gebährmutter

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das ganze ist sehr nett)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Aufklärung ist sehr gut)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man kann jederzeit Fragen stellen, die auch direkt beantwortet werden)
Pro:
Die Aufklärung vor einer OP ist sehr gut
Kontra:
Ich kann nichts negatives aussagen
Krankheitsbild:
Schleimhautabtragung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin schon des öfteren in dieser Klinik gewesen.Man kann diese Klinik wirklich nur empfehlen.Die Ärzte und Schwestern sind sehr nett und man kann immer Fragen stellen, die auch stets beantwortet werden ohne das man denkt die sind genervt.Meine Op"S sind alle sehr gut verlaufen. Am OP Tag wenn man wieder zu hause ist rufen sie sogar an und fragen ob alles in Ordnung ist. Finde ich sehr aufmerksam.
Also sollten sie mal Probleme haben gehen sie dahin.

Angenehmer Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nettes Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Gebärmutterspiegelung mit Polypentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich kann nur positives berichten.Aufnahme schnell und sehr freundlich.

Das gesamte Team wirkt gut organisiert und jeder ist bemüht und sehr nett!!Im OP wo man es ja auch nicht so angenehm findet wird man gleich mit einem Lachen begrüßt und evt. Ängste o. Nervosität vom Op Team klasse aufgefangen.Nach der OP sehr nette Versorgung im Aufwachraum.

Ich habe auch jetzt kaum Schmerzen und fuehle mich gut.Ich kann die Tagesklinik nur weiter empfehlen.

Hilfe beim Asherman-Syndrom

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundliches, zugewandtes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Asherman-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Behandlung des Asherman-Syndroms in der Tagesklinik Altonaer Straße und mir wurde von Dr. Nugent sehr gut geholfen.

Nachdem ich in der Vergangenheit sehr negative Erfahrungen mit anderen Krankenstationen gemacht habe ist es mir ein Anliegen, an dieser Stelle ein großes Lob an das Team der Tagesklinik Altona aussprechen. Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt und würde immer wieder herkommen.

Alle Ängste wurde mir durch freundliches, mir als Patienten zugewandtes Personal schnell genommen.

Der Aufwachraum ist tatsächlich groß, also viele Betten, aber dennoch war das Personal dort aufmerksam und freundlich, fast herzlich.

Ausschabung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Ärzte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Wartezeit)
Pro:
Sicherheit
Kontra:
Angst
Krankheitsbild:
Kürretage
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich denke einfach mal, das andere folgendes über die Klinik erfahren sollten:..Es ist eine Klinik die wirklich sehr auf den Patienten eingeht. Wenn man eh schon Angst hat dann sind Schwestern und Ärzte an der Seite des Patienten...ich kann wirklich nur jedem empfehlen sich in die Obhut dieser Klinik zu begeben! Ich selbst bin fast gestorben vor Angst, diese wurde mir aber durch die Vorgespräche mit Narkosearzt und Operateur schnell genommen worden....einziges was ich zu bemängeln habe ist die Wartezeit...Angstpatienten ist damit nicht geholfen wenn sie noch 45 minuten warten müssen...

Sehr gute Adresse für das Asherman Syndrom

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Tagesklinik ist eine der besten Adressen für die Behandlung des Asherman Syndroms weltweit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Neben dem sehr freundlichen Personal in erster Linie die sehr gute medizinische Behandlung
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Asherman Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dr. A. Nugent ist aktuell der erfahrendste Arzt in Deutschland zur Behandlung des Asherman Syndroms, er hat meine Frau mehrmals wegen AS mit sehr gutem Erfolg und viel Einfühlungsvermögen behandelt.

Neben der erstklassigen medizinischen Behandlung ist das Personal sehr zuvorkommend und freundlich, insbesondere die Narkoseärztinnen und die Schwestern im Aufwachbereich.

Die Beratung vor und nach der Operation war sehr umfangreich und detailliert.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Schwester Sabine und Dr. Müller
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man was machen lassen muss- dann in der Tagesklinik Altona (y) Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.
Mein behandelnder Arzt super nett inkl. der Narkoseärztin, aber die Schwester Sabine im Ruheraum ist der Kracher. Sowas von nett- fürsorglich und immer für einen Schnack zuhaben. ( Liebe Grüße an sie)
Zu den Wartezeiten.... bei Zahnarzt warte ich länger. ;-) also knapp 45 min. dann ging es auch ruckizucki.. Also, alles im Rahmen.
Angerufen wurde ich auch.
Bin sehr zufrieden - Jetzt muss es nur noch verheilen .

Gut aufgehoben als Patientin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gutes Personal, egal ob am Empfang, Schwester oder Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer negativen Erfahrung hatte man mir die Klinik empfohlen und ich kann es auch nur so weitergeben!
Vom Vorgespräch bis zur Nachsorge-Untersuchung war alles zu meiner Zufriedenheit!
Man hatte mir dort meine Angst genommen, mir alles gut und verständlich erklärt. Am OP-Tag war ich sehr nervös gewesen, was mir aber durch die Freundlichkeit vom ganzen Personal dort genommen wurde. Ich fühlte mich dort sicher und auch mit meinen Ängsten verstanden.
Nach dem Eingriff hatte ich überhaupt keine Schmerzen und hatte aber bei der Entlassung noch Tabletten mitbekommen, sowie eine Telefonnummer wo ich im Notfall anrufen konnte.
Selbst bei der Nachsorge-Untersuchung waren alle sehr freundlich und ich bekam sehr schnell einen Termin.

Ich kann diese Klinik wirklich nur weiter empfehlen und werde selber wenn mal wieder etwas sein sollte, mich dahin wenden. Und nie wieder irgendwas in Praxen machen lassen, wo ich meine Negativ-Erfahrungen machen musste, bis ich in der Klinik war.

Grosses Lob an das ganze Team dort!!!!

Die top Adresse für das ashermansyndrom!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider würde ich nach der letzten op nicht angerufen.aber das kann ja mal passieren)
Pro:
Die Kompetenz des Facharztes
Kontra:
Wenn überhaupt dann mehr zeit beim Nachgespräch, da man noch etwas dusselig von der Narkose ist
Krankheitsbild:
Asherman syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 31 Jahre und eine Patientin mit ehemals Asherman.
Ich wohne ca. 550km entfernt. Ich kann nur sagen, dass ich bei diesem Facharzt in den besten Händen war. Vielen Dank dafür.
Ich erlebte das gesamte Personal nett, fürsorglich und das wichtigste kompetent.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen.
Ich würde sagen, dass es die Adresse für das asherman syndrom ist!

Ausschabung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Inaktive Schwangerschaft
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also, ich habe gestern erfahren, das mein Schwangerschaft nichtt mehr aktiv ist und eine Ausschabung gemacht werden muss. Hab mich heute morgen an die Strippe gehangen, überall lange Wartezeit. In der Praxisklinik in Altona Termin für heute. Die Terminsvereinbarung war schon sehr freundlich und ja doch einfühlsam. Dann dort angekommen, nettes Empfangsteam.
Gut die Ärzte spulten ihre Beratung ab, aber so ist das nunmal bei einer Routine. Man konnte mir die Angst nehmen. Die Schwester im Aufwachraum, suuuuper nett! Also alles in Allem fühlte ich mich trotz der schwierigen Situation sehr wohl.

Entfernung eines Eierstocks mit Zyste

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste am Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang bis zur Entlassung habe ich mich durchgehend gut aufgehoben gefühlt. Mir wurde der Eingriff vorher verständlich vom Operateur und der Narkoseärztin erklärt. Auch hinterher wurde ich sehr gut betreut. Ich werde diese Klinik jederzeit weiterempfehlen.

Freundschaftliche Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Top Ärzte
Kontra:
etwa unruhig im Aufwachraum
Krankheitsbild:
endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Schwestern und Ärzte.
Ich wurde sehr Freundschaftlich behandelt.
Sehr gut umsorgt, es gab nach der Op Kekse, Brezel , Tee Kaffee Espresso.
Wurde bis zu meinem Freund bei der Abholung gebracht.
Würde mich immer wieder dort Behandeln lassen.
Ich wurde am nächsten Morgen sogar angerufen, wie es mir geht und nochmal darauf hingewiesen wo ich im Notfall anrufen kann.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Teilentfernung der Gebärmutter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 29.April in der Tagesklinik ambulant operiert.
Ich kann nur sagen,ich wurde sehr freundlich und sehr kompetent beraten und behandelt!
Es lief alles reibunglos,und ich konnte-zu meinen Erstaunen-fast beschwerdefrei den Weg nach Hause antreten!
Und auch zwei Tagen später bin ich-bis auf ein wenig Krämpfe und Unterleibsziehen-beschwerdefrei!
Ein ganz großen Lob an den ganzen Klinikteam,und ins Besonderen an der sehr nette und aufmerksame Schwester in den Aufwachraum!ihren Name ist mir leider Entfallen!

Ich kann die Tagesklinik Altona nur weiter empfehlen!

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Team durchweg herzlich ,bemüht und aufmerksam
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung und Entfernung einer Verwachsung am Gebärmutterhals
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich den vorherigen Schreiberinnen anschließen - mit einem recht mulmigen Gefühl
Hier her gekommen zu sein ,weil einige Bewertungen sehr negativ ausgefallen sind und die mich sehr verunsicherten ..
Meine Erfahrung heute war hingegen sehrsehr positiv ,vom Empfang bis zum Arzt freundliche Begegnungen und sehr hilfsbereit ,die Angst war wie weggeblasen und da ich vor 2 Jahren eine Not OP im Krankenhaus hatte (die sehr unschön war und auch extrem kritisch verlief) wegen einer unbemerkten Eileiter Schwangerschaft bin ich ganz schon vorbelastet was "Krankenhaus Atmosphäre" angeht ! Der Arzt hier in der Tagesklinik war sehr entspannt und scherzte mit mir genauso wie die sehr nette Anästhesistin ... Beide lächelte viel vor und nach der OP .
Die Schwestern waren total bemüht ,immer zur Stelle und liebevoll mit mir und allen Frauen die ich mitbekam!!
Ja ,der aufwachraum ist groß aber es hat trotzdem eine sehr ruhige Atmosphäre ausgestrahlt
und ich empfand es keineswegs als laut oder unangenehm .
Ich wurde am Abend angerufen ob es mir gut geht und ich mich im Notfall immer melden soll ,hierfür hab es eine extra Telefonnummer .
Auch das Gespräch nach der OP war sehr ausführlich und die Schmerzmittel wurden mir direkt mitgegeben.
Ich empfand alle Räume als sehr sauber,modern,einladend und war überrascht wie riesig es hinter dem aufwachraum noch nach hinten wird ,wo die OP räume liegen !
Ich würde immer wieder - sofern ich die Wahl hätte und es nötig ist - diese Tagesklinik wählen !
Lieben dank an das Team !!

kompetentes , patientenorientiertes Team

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf den grummeligen Operateur)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
kompetentes , proffesionelles Pflegeteam, sehr nette Narkoseärztin
Kontra:
wortkarger Operateur, der nicht einmal gelächelt hat bzw. beruhigende Worte gefunden hat
Krankheitsbild:
Laparoskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal in allen Berufsgruppen.
Der Operateur könnte etwas aufgeschlossener sein und auch mal lächeln .
Die Narkoseeinleitung ist sehr angenehm gewesen , ich hatte gar keine Angst und fühlte mich bestens aufgehoben.
Im Aufwachraum ist eine sehr angenehme Atmosphäre, sehr nettes kompetentes Pflegepersonal.
Die Visite der Narkoseärztin und des Operateurs ist zu früh nach der Narkose, ich hatte die Hälfte wieder vergessen.
Leider wurde ich am Abend nicht wie besprochen zu Hause angerufen ( traute mich nicht vor 23:00 ins Bett zu gehen).
ich kann die Klinik wirklich weiter empfehlen.

Ich fühlte mich dort sehr gut aufgehoben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Herausragende Betreuung sowohl durch den Operateur als auch durch die Narkoseärztin ("Ich pass auf Sie auf") und das Schwesternteam.
Die Betreuung war sehr aufmerksam und herzlich. Am Abend nach der Entlassung erhielt ich einen Anruf und für den Notfall bekam ich eine Rufnummer mit. Ich fühlte mich zu jeder Zeit gut aufgehoben und kann die Klinik auf jeden Fall weiter empfehlen.

Vielen Dank an das Klinikteam

Laparoskopie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes Klinikteam,vom Empfang bis zur Entlassung wurde ich ohne lange Wartezeit sehr freundlich und Kompetent behandelt.Ebenso, empfand ich den kleinen Aufwachraum(es gibt wohl auch einen größeren)als gemütlich und die Betreuung sehr aufmerksam und herzlich.Am Abend nach der Entlassung, wurde sich telefonisch nach meinem Befinden erkundigt und für den dringenden Fall,bekam ich eine Rufnummer mit.Ich fühlte mich zu jeder Zeit gut aufgehoben und kann die Klinik auf jeden Fall weiter Empfehlen.
Vielen Dank an das Klinikteam

Ambulante OP ohne Probleme

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sauber, kompetent, zugewandt
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war am 8.11. dort für einen ambulanten Eingriff.
Nachdem ich hier auch weniger gute Bewertungen gelesen hatte bin ich mit gewissen Ängsten dorthin gegangen.
Ich war dann aber positiv überrascht!
Mein Mann und ich wurden sehr nett empfangen. Es herrschte eine ruhige Stimmung.
Je später es wurde desto hektischer wurde der Betrieb, aber dort arbeiten auch nur Menschen, die natürlich auch mal in Stress geraten können.
Der Arzt war etwas hektisch, bemühte sich aber sehr unsere Fragen alle zu beantworten.
Die Narkoseärztin war sehr, sehr nett und zugewandt.
Ebenso Schwester Maria im Aufwachraum.
Meine OP ist gut und ohne Komplikationen verlaufen.
Alle Räume wirkten sauber auf mich.
Der Arzt wie auch die Narkoseärztin haben nach der OP noch kurz mit mir gesprochen.
Auch hatte ich Dank guter Schmerzbehandlung kaum Schmerzen.
Ich hätte es gut gefunden, wenn man eine Telefonnummer für das Wochenende mitbekommen hätte, für Notfälle.
Aber ansonsten alles gut!

immer wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin sehr zufrieden. Freundliche Atmosphäre, netter Empfang.
Leider Wartezeit von mehr als 1,5 Stunden, aber viele frühere Patientinnen sollen zu spät gekommen sein.
Ärztinnen waren professionell und routiniert, was viel Vertrauen schafft.
Betreuung war sehr nett.
Insgesamt eine entspannte Stimmung. Keine typische Klinik.Hektik

Atmosphäre dort etwas kühl und genervt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ergebnis seh ich erst bei der Nachuntersuchung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
vom Wartezimmer bis OP-Ende ging alles recht zügig
Kontra:
Operateur wirkte sehr genervt; war kein gutes Gefühl
Krankheitsbild:
Endometriumablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt fand ich die Atmosphäre schon beim betreten sehr kühl. Die Damen am Empfang empfand ich persönlich nicht freundlich und schon gar nicht herzlich o.ä.
Die Wartezeit fand ich mit ca. 30 min nicht so dramatisch. Ich wurde dann von "meinem" Operateur abgeholt zum OP Gespräch und für einen kurzen Ultraschall
Dieser Arzt wirkte super abgenervt und war einfach nur unfreundlich. Na toll dachte ich....und der soll dich gleich operieren :-( ich fühlte mich SEHR unwohl. Normalerweise sage ich so etwas, wenn ich mich nicht gut behandelt fühle, aber hier hab ich gedacht ich halt mal lieber die Klappe wenn die OP gut verlaufen soll (eigentlich traurig)
Die Narkoseaerztin hat mich danach übernommen um mich aufzuklären und diese war wirklich sehr sehr lieb!
Dann gings ins Zimmer (wirkte ganz nett und sauber) zum umziehen, Tabletten schlucken, nochmal aufs Klo und dann wurde kurz gewartet bis ich in den Op
Konnte. Im Op war es soweit ok...die Schwester, Narkoseaerztin und ich haben noch ein bisschen rumgescherzt und zack....waren die Lichter aus ;-)
Narkose und OP waren gut überstanden und im Aufwachraum gabs dann bald 2 Zwieback und Tee.
Der Doc kam noch um das Ergebnis zu besprechen, aber sowas koennen die sich eigentlich sparen, da ich zuhause nicht mehr wusste ob der Arzt das jetzt wirklich gesagt hat, oder ob es mein Wunschdenken war. Die Schwestern dort waren sehr lieb! Wirkten aber auch sehr gestresst :-(

Kurz vorm verlassen der Klinik sagte ich noch das ich höllische kopfweh habe und man wollte mir noch was bringen, aber leider kam da nix :-( hab dann mein eigenes ibuprofen genommen (in einer klinik u. Nach ner OP....toll). Tja..dann hat mein Mann mich mitgenommen und ich habe am Empfang noch ein bisschen papierkram in die Hand gedrückt bekommen.
Die Klinik selbst macht einen sauberen und modernen Eindruck! Ein bisschen mehr Einfühlungsvermögen täte aber so manchem dort ganz gut, denn für mich ist es nicht alltäglich operiert zu werden und eine gynäkologische OP ist, denke ich, nochmal sehr speziell für uns Frauen. Wie das Ergebnis nun geworden ist und ob alles gut aussieht werde ich dann morgen von meiner Frauenärztin erfahren.
Bei mir hat seit der op auch niemand von der Tagesklinik angerufen? !

Immer wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Einfach nur genial
Kontra:
Krankheitsbild:
Dauerblutung und Probleme darauf hin Gebärmutter entfernt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine super tolle Klinik Schwestern Ärzte alles total genial nett freundlich. Ich würde mich immer wieder dort operieren lassen lieber fahre ich nach Hamburg und weis ich bin in Guten Händen als am eigenen Wohnort.

positiver Gesamteindruck

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Betreuung nach der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Versorgung insgesamt war bei mir sehr gut, besonders positiv hervorzuheben sind die Schwester im Aufwachraum sowie die Betreuung durch die Narkoseärztin. Wenn Frau schon solche Eingriffe über sich ergehen lassen muss, ist die Tagesklinik Altona hierfür sicherlich eine sehr gute Adresse.

Koni in einer Top-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Athmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Konisation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundlich und herzlich aufgenommen. Die ganze Zeit fühlte ich mich wohl. Sehr gute Beratung von den Ärzten und Schwestern in einer netten Athmospäre. Medizinisch wurde ich sehr gut versorgt, vor, während sowie nach der OP.

Empfehlenswerte Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr einfühlsame Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterspiegelung und Abrasio
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist absolut empfehlenswert! Ich habe mich rundum gut aufgehoben und kompetent beraten gefühlt. Mein besonderer Dank gilt der netten Schwester im OP-Raum, die mir die Angst vor der Narkose endgültig genommen hat. Vielen Dank!

Bauchspiegelung_Zyste_Endometriose

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein grosses Dankeschön an Frau Dr. Bormann)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Strukturiert, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung Zyste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 28.02.2013 angemeldet zur Bauchspiegelung und Entfernung einer Zyste. Das Team in der Anmeldung war sehr nett und strukturiert. Anschließendes Gespräch mit der Narkoseärztin und der Operatörin (Frau Dr. Bormann). Dann ging es los, Engelnachthemd an, Sachen in den Spint einschließen. Dann wird man von den netten Schwestern eingewiesen, schnell noch die zwei Schmerztabletten nehmen und auf ging es in den OP. Man hat dort ein wirklich angenehmes Gefühl, was ja nicht so wirklich normal ist, wenn man einen OP betritt. Die Intimsphäre wird jederzeit gewahrt. Anschließend in meinem Bett aufgewacht, fürchterlich gefroren. Dann kam die wirklich super nette Schwester, hat mir einen Tee, Brezel und Zwieback gebracht. Von da an ging es mir super. Im Anschluß kam meine Ärztin, erklärte mir was gemacht wurde und schwup die wup sass ich schon wieder im Taxi nach Hause. Am Abend rief mich die Klinik noch einmal an, ob alles in Ordnung ist, was ich wirklich fürsorglich fand. Um es zusammen zu fassen,
eine wirklich sehr moderne, kompetente und strukturierte Klinik. Das gesamte Personal ist wirklich super nett, man fühlt sich wirklich sicher aufgehoben und wie gesagt die Intimsphäre wird jederzeit gewahrt. Ich kann jedem mit ruhigem Gewissen diese Klinik empfehlen.

Rundum hervorragend aufgehoben gefühlt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Klima, Atmosphaere, Herzlichkeit, Qualitaet, Raeumlichkeiten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bauchspiegelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Empfang bis hin zur Begleitung zu meiner Abholung habe ich mich sehr, sehr gut aufgehoben gefühlt.
Die gesamte Belegschaft war sehr freundlich und herzlich, die Vorgespraeche der Narkoseaerztin und der OP-Aerztin waren ausführlich und gut verständlich, alle Fragen wurden zur vollsteN Zufriedenheit beantwortet.
Nach der OP unter Vollnarkose wurde man im Aufwach- und Ruheraum sehr herzlich und humorvoll umsorgt.
Sehr gewundert und positiv überrascht hat mich ein abendlicher Anruf der Tagesklinik, nur um sich zu erkundigen, wie es mir geht.
Jederzeit wuerde ich mich wieder In der Tagesklinik Altonaer Strasse behandeln lassen!
Ein großes Dankeschoen an alle!

Angst war unbegündet...

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut aufgehoben....)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut beraten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gebärmutterentfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Lob an die Klinik! Fühlte mich sehr gut aufgehoben. Nach einer Gebärmutterentfernung war ich Nachmittags um 14.30 Uhr zu Hause bei einem schönen Kaffee und mir ging es richtig gut. Auch jetzt nach fünf Tagen habe ich überhaupt keine Probleme. Würde es immer wieder machen. Bin mit meiner Entscheidung sehr glücklich. Liebe Grüße an die Klinik....

Top Betreuung und Aufklärung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Patientensorgfalt - Fotodokomentaion der OP
Kontra:
Befundbesprechung im Aufwachraum
Krankheitsbild:
Endometriose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches, aufmerksames Personal. Vollständige sorgfältige Aufklärung des Krankheitbildes und des Operationsablauf.
Sorgfaltspflicht nach Entlassung durch telefonisches Nachfrage über das Patientenbefinden nachgekommen. Vor Entlassung vollständige Aufklärung über OPverlauf,Befund und Verhaltensregeln.

Tagesklinik Altona nur zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Aufwachraum, Beratung durch die Ärzte
Kontra:
wenn überhaupt Wartezeit (ca. 30Min)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die negativen Meinungen nicht nachvollziehen. Leider hatte ich diese vorher gelesen und bin mit der richtigen "Panik" hingegangen. Ich fühlte mich super aufgehoben. Netter Empfang, tolle Beratung und Aufklärung durch die Ärzte und eine nette Atmosphäre im Aufwach-/ Ruheraum. Ich hatte wirklich das Gefühl, daß ich mich wohlfühlen kann und ich als Patient auch wirklich wichtig genommen werde. Falls ich noch mal in diese Richtung habe, kommt nur diese Klinik für mich in Frage

Totalsausfall beim Schwangerschaftsabbruch

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
garnichts
Kontra:
mitarbeiter , aufwachraum , das endergebnis
Krankheitsbild:
schwangerschaftsabbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Totalausfall an Krankenhaus ,
allein gelassen im Warteraum unfreundliche und überforderte Mitarbeiterinnen.
Dann zwei tage später kahm der hammer , totale schmerzen ich konnte nicht richtig laufen . Darauf hin bin ich ins AK Altona gefahren und da kahm raus , das fast die hälfte noch drinnen war , dadurch noch eine Not Op und eine weitere Ausscharbung.
Auf keinen fall kann ich diese Klinik weiterempfehlen !

2 Kommentare

bettchen am 20.01.2015

Dasselbe ist mir auch passiert.....
4 Tage nach dem Abbruch hab ich Fieber bekommen,dann starke Blutungen,dann kam noch ein erheblicher schwangerschaftsrest zutage.ich musste auch ins Krankenhaus .die Ärztin dort war entsetzt und verwundert,warum ich kein Antibiotikum und Methergin bekam .....

Auch die Betreuung durch den Arzt in der Tagesklinik war absolut unmöglich ....

  • Alle Kommentare anzeigen

Eher nicht nochmal!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Wurde von meiner Gyn empfohlen - Moderne Medizin!
Kontra:
Extremste Wartezeiten, pampige Mitarbeiter
Erfahrungsbericht:

Eine extrem unfreundliche Mitarbeiterin am Empfang ist schon gereizt, wenn man sie mit seiner Chipkarte und seinen 10,- euro behelligt. Als ich dann noch eine Kostenzusage von meiner privaten Zusatzversicherung hatte, war sie total genervt. Ja, ja ... wenn die doofen Patienten nicht wären, könnte die Arbeit so schön sein! Aber mal ernsthaft: Ich bin selten so unfreundlich behandelt worden wie von dieser Dame am Empfang. Kein anderer Dienstleister kann sich erlauben, derart pampig mit seinen Kunden umzugehen! Frechheit!

Dann diese Wartezeiten beim ersten Termin 135 min beim OP-Termin 125 min. Was soll das? Da werden ja keine Notfälle dazwischen geschoben. Das ist einfach schlechte Organisation! Wenn man dann dran kommt, wird total gehetzt: Alles zack - zack besprochen und abgehakt. Ich frage mich echt, wo da die lange Wartezeit verloren geht? Die Schwester bei der OP - Vorbereitung war extrem im Stress, aber trotzdem super freundlich. Auch die Anästhesistin war total nett; hat Witze mit mir gemacht - Ein Lichtblick!

Der Aufwachraum ist mit Sicherheit KEIN RUHE-raum Es lagen dort ca 12 - 15 Frauen , die Schwester hatte reichlich zu tun. Es wurde keinerlei Rücksicht genommen, dass man evtl. noch schlafen möchte. Da wurde sich lautstark quer durch den Saal unterhalten. Das war (leider) bereits meine 11. OP. Aber eine solche Unruhe hatte ich noch in keinem Krankenhaus; egal wie viel Betrieb da war!

Immer noch fassungslos

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Nur die Schwester im Aufwachraum
Kontra:
Arzt, OP-Ergebnis, OP-Schwester
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von dem Arzt und der Schwester im OP-Saal sehr schlecht behandelt. Ich wurde sogar angeschrien. Ich musste anfangen zu weinen, weil ich so geschockt war über die Art. Heulend versetzten sie mich dann in Narkose. Ich bin immer noch fassungslos. Das Erlebnis werde ich wohl nie mehr vergessen.

Immer wieder gerne

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch nach OP absolut keine Schmerzen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ruhige und aufbauende Worte
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfarhung in der Tagesklinik hat meine Erwartungen positiv übertroffen. Ich habe mir vorher natürlich auch einige Erfahrungsberichte durchgelesen und war mir gemischten Gefühlen hingegangen. Aber ich kann den Bericht der am 29.02.2012 reingestellt wurde absolut nicht nachvollziehen! Ich wurde gleich sehr freundlich vorne empfangen. Ich musste zwar noch 90 Minuten warten, bis ich mit der Narkoseärztin sprechen konnte, aber schließlich wird dort ambulant operiert und jede OP verläuft anders! Nachdem ich mit meiner Narkoseärztin sprach, kam auch ziemlich zügig der operierende Arzt und schwupp war ich auch schon fast im OP Saal. Alle waren sehr freundlich und nahmen mir so gut es ging auch mein Aufregung. Auch nach der OP hab ich eine super Nachbetreuung gehabt. Besser ging es nicht! Wenn es notwendig ist würd ich mich jederzeit wieder dort operieren lassen!

Der reinste Horror!!! Richtig Feindselig.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (einfach nur geschockt.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Was für eine Beratung? Als ob man vor dem Richter steht.)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
sehr unfreundlich schon fast feindselig.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war eine der unfreundlichsten und unsensibelsten Erfahrungen die ich je gemacht habe. Von den Empfangsschwestern zur Narkoseärztin bis zum Arzt der die OP meiner Mutter machen sollte waren alle von der ersten minute an unfreundlich wie ich das in meinem Leben nicht gesehen habe. Angefangen hat es mit den Empfangsschwestern die einen unfreundlich willkommen heissen so das man schon denkt man ist hier wirklich nicht willkommen. Man hatte uns einen Termin für morgens 7 Uhr gegeben und gesagt das nur ein einziger Patient vor uns sei mussten wir tatenlos zusehen wie mindestens 10 Patienten vor uns aufgerufen wurden. Nachdem wir endlich zur Narkoseärztin gerufen wurden kam die Narkoseärztin mit einem Kaugummi im Mund und prasselte alles in einem sehr unfreundlich nieder. Die Besprechung dauerte nicht mal 2 Minuten. Dann kam der Arzt der den Eingriff vornehmen sollte, ich dachte hoffentlich wirds besser da meine Mutter ja auch aufgeregt war aber nix da. Der Arzt behandelte meine Mutter als hätte sie Schuld an irgendetwas in seinem Leben. Er gab uns das Gefühl als nicht willkommen zu sein und er wirklich meine Mutter sehr ungern behandeln wollte. Die Unfreundlichkeit gipfelte in den Bemerkungen das meine Mutter sich nicht an sehr alte Erfahrungen erinnern konnte und sie schuld sei wenn er Sie nicht so gut behandeln könne. Die Unsensible wie absolut Unfreundliche Behandlung dieser Tagesklinik hat mich bewogen hier meine Bewertung abzugeben.
Es ist wirklich eine Schande.
Als Ärzte können diese Personen vielleicht in Ihrem Beruf gut sein aber Menschlich sind sie hochgradig durchgefallen.
Ich kann wirklich die Behandlung als ob man schon fast ein Straftäter wäre nicht tolerieren.
Nie wieder werde ich einen Familienangehörigen oder Bekannten wieder in diese Tagesklinik bringen.
Der Frauenärztin meiner Mutter werde ich empfehlen bloss keine Patienten zur dieser Klinik zu schicken.
Ich hätte noch mehr zu sagen aber ich lass es lieber.

Sehr kompetentes und sensibles Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sensibilität
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zweimal in der Klinik, einmal wg. des Verdachts von Gebärmutterhalskrebs und dann noch einmal zur Spiegelung der Gebärmutter. Ich war beide Male sehr zufrieden, die Ärzte waren sehr nett und kompetent und haben sich viel Zeit genommen. Insbesonder auch die Schwester im Ruheraum war sehr nett und sensibel.
Ich kann diese Klinik nur empfehlen und würde sofort wieder dorthin gehen.

uneingeschränkt zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (wg. Wartezeit vor der OP)
Pro:
kompetenz der Ärzte
Kontra:
Wartezeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Entfernung der Gebärmutter wurde durch den Arzt so sauber und genau ausgeführt, dass meine Gynäkoligin bei der Nachuntersuchung gestaunt war wie toll alles nach 12 Tagen verheilt ist und wie schnell ich wieder auf den Beinen war. Es gab keine Komplikationen obwohl die OP 2 Stunden dauerte und nicht einfach war.
Die OP-Schwester und Nakoseärztin haben mit sehr dabei geholfen die Angst klein zu halten.
Die Ärzte haben sich im Vor- und Nachgespräch Zeit gelassen.
Kurzum: ich spürte ich kann den Ärzten der Tagesklinik vertrauen was sich nach der OP auch bewiesen hat, sie haben eine sehr gute Arbeit geleistet.

Hysterektomie

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser ging es nicht!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war einfach alles perfekt, in Stichworten:
- Entgegenkommen bei der Terminvergabe
- freundlicher Empfang und gute Organisation der Abläufe
- sehr gute medizinische Beratung
- fachlich kompetente Behandlung ohne spätere Komplikationen
- überaus kompetente, umsichtige, einfühlsame und liebevolle Betreuung vor und nach der OP bis zum Verlassen der Tagesklinik am Abend
- Arbeitsfähigkeit nach 14 Tagen wieder hergestellt exakt wie vorausgesagt
VIELEN HERZLICHEN DANK AN ALLE BETEILIGTEN!!

Unverschämt und unfähig

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Indiskret, "das Einzige was stört, ist der Patient"
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Ausschabung im Okt. 2010 dort. Ich bin in allen Belangen sehr unzufrieden. Dies betrifft die Schwestern, Rezeption, die Operateurin und vor allem das Operationsergebnis. An der Rezeption wurde keine Diskretion
gewahrt. Vor der Op im " Ruheraum" stritten sich die Schwestern über ihre Urlaubstage und "vergassen" dabei auf eine postoperative unruhige Patienten zu achten, die nur von einer anderen Patientin davor bewahrt wurde aus dem Bett zu fallen. Sogar nach mehrmaligen Hilferufen riefen Sie uns zu:"jetzt nicht!" Unglaublich!!! Ich hatte die Op noch vor mir. Am liebesten wäre ich geflüchtet. Auch hier wurde vor allen anderen Patienten Details und Diagnosen ( Herpes, Abtreibung etc.) preisgegeben. Ich kannte wirklich alles von meinen 5 Bettnachbarn. Ich habe 2 Tage nach der Operation hohes Fieber bekommen, was passieren kann. Ich war allerdings geschockt, von meinem einweisenden Arzt zu erfahren, dass mehr als die Haelfte ( 6x5cm) der eigentlich abzutragenden Schleimhaut nicht entfernt worden war.
Ich musste daraufhin sofort ein 2. mal operiert werden. Bin hierzu natürlich in eine andere Klinik gegangen. Auch mein Frauenarzt war sehr entäuscht und wird in Zukunft seine Patientinnen in eine andere Klinik schicken. Nie wieder Tagesklinik Altona. Unverschaemt und unfaehig!

1 Kommentar

arizona am 05.04.2011

Hallo Marie38,

welche Klinik hast Du nach der Tagesklinik Altonaer Str. aufgesucht? Bewertung?
Danke.

Keine gute Erfahrung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
schneller Termin
Kontra:
Personal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde von meinem Frauenarzt in die Tagesklinik Altona überwiesen, da ich leider eine Fehlgeburt erlitten habe.
Ich habe zum Glück gleich für den nächsten Tag einen Termin bekommen.
Die Damen am Empfang waren sehr nett. Ich musste einige Formulare ausfüllen und dann leider noch fast eine Stunde warten, bis ich das Aufklärungsgespräch mit der Anästhesistin hatte.
Diese machte einen derart gehetzten und gestressten Eindruck und ratterte alles nur so runter.
Dann kam irgendwann der Arzt und hat mich nochmal über die OP aufgeklärt, alles auch nur kurz und knapp. Als ich während dieses Gesprächs noch Rückfragen hatte, da ich von meinem Arzt teilweise andere Informationen bekommen hatte, reagierte dieser sehr ungehalten und machte den Eindruck, als fühle er sich in seiner "ärtzlichen Kompetenz" angegriffen.
Danach kam ich dann in den "Ruheraum", der von einer Schwester betreut wurde. Diese war zunächst freundlich und sehr sachlich. Nach der Verabreichung von 2 Schmerztabletten musste ich noch ca 45 Minuten warten. Nicht schön, ich war in keiner guten Verfassung. Zudem liegen in dem Ruheraum, durch Wände getrennt, noch andere Patientinnen. Diese haben sich lautstark unterhalten, was ich als sehr störend empfand. Dann kam ich endlich an die Reihe und wurde in den OP-Saal gebeten. Die Anästhesistin wieder ruck-zuck, Arm runter, Braunüle rein, ein netter Satz und das war`s.
Dann bin ich im Ruheraum wieder zu mirgekommen und musste nur noch weinen. Immerhin hatte ich mein Wunschkind verloren. Die Schwester kam dann an mein Bett und sagte im harschen Ton: "Warum weinen Sie denn jetzt so entsetzlich? Sie können doch wieder schwanger werden! Ich verstehe sie nicht!" So etwas unsensibles hatte ich nicht erwartet. In einem so emotionalem Bereich muss man doch gerade sensilbel mit den Patienten umgehen. Immerhin hatte man mir nicht gerade einen Pickel ausgedrückt!
Dann kam der Hammer: "Na, ich seh das schon, soe sind noch zu schwach für ein 2. Kind." Ist das zu fassen? Ich war vollkommen sprachlos.
Es gab dann noch ein Abschlussgespräch mit der Anästhesistin und dem Arzt, beides wieder wir gehabt. Hektisch, unpersönlich und wehe man hat Fragen.
Nie wieder!

2 Kommentare

Hexenhaus am 01.09.2010

Eine Woche nach der OP stelle mein Gyn fest, dass sich noch Gewebereste in der Gebärmutter befanden. Ich musste erneut eine OP über mich ergehen lassen. Diesmal im Anästhesiezentrum vom UKE (siehe Bericht). Das ist ein Wellnesshotel im Vergleich zu dieser Klinik. Hochsensibles, nettes und kompetentes Personal. Mehr Aufklärung, perfekte Betreuung vor und nach der OP (elektronische Überwachung, Blutdruckmessung, etc). Also: lieber einen Tag warten und dann anständig behandelt werden. Und menschlich.

  • Alle Kommentare anzeigen

Hier gibt jeder sein möglichstes

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
wirklich nettes Personal
Kontra:
aufgeregte Patientinnen sollten ein Beruhigungsmittel bekommen sobald sie die Klinik betreten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Terminvereinbarung kann es zu langen Wartezeiten von über 1 Std. kommen. Dann wird man aufgerufen und die Anästhesie Ärztin und anschließend der operierende Arzt gehen mit einem nochmal die Unterlagen (Blutbild etc.) durch. Beide Ärzte waren andere als die beim Beratungsgespräch. Bei den Ärzten zu erwähnen dass man Angst vor dem Eingriff hat und sehr aufgeregt ist, ist überflüssig. Darauf reagiert keiner. Dann gehts in eine Umkleide in der man sein Arsch-Frei-Hemdchen und Socken anziehen darf, bevor man in den Ruheraum geht. Man stellt sich vor und die Schwestern geleiten einen zu seinem Bett wo man 2 Schmerztabletten schluckt (wenn man nicht wie ich das Wasser komplett vor Aufregung verschüttet). 10 min darf man sich dann hinlegen und eine Wärmflasche in Händen halten damit die Ärzte später leichter die Adern finden. Dann kommt eine Schwester und der folgt man zu Fuß in den OP. Von irgendwelchen Beruhigungspillen damit man nicht ganz so fertig ist hab ich nichts gesehen. Wäre in meinem Fall vorteilhafter gewesen dann hätte die Narkoseärztin nicht ewig an meinem Arm rumgesucht um eine Vene zu finden. Letztendlich nahm man die Hand und selbst da musste 2mal gestochen werden bis ich endlich weggetreten bin. Die OP selber dauerte gut 3 Stunden in der weniger machbar war als ich mir gewünscht hätte. Direkt nach der OP hab ich mich besser gefühlt als 3Tage nach der OP wo ich mich vor normalen Heilungsschmerzen ziemlich gekrümmt habe. Im Aufwachbereich war es recht angenehm. Störend war das nebenan eine junge Frau mit ihrem Freund saß und auf den Abschlussbericht des Arztes warteten und sich recht lautstark unterhielten. Mein Partner hingegen musste längere Zeit warten bevor er zu mir konnte. Die Diagnose des Eingriffes wird einem nach ein paar Stunden vom Arzt direkt am Bett mitgeteilt. Mit Tee und Tuck wird man liebevoll gefüttert. Auch kann man jederzeit die Schwestern ansprechen wenn man irgendwelche Wünsche hat. Wird alles problemlos umgesetzt. Beim Gehen bekommt man noch diverse Verhaltensmaßregeln und Schmerztabletten oder Zäpfchen. Gut finde ich dass man nach 2Tagen von der Klinik angerufen wird und sich ein Arzt nach dem Befinden erkundigt.

Ausnahmslos hervorragende medizinische und pflegerische Betreuung!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ohne diese Klinik und den einen Arzt hätte ich alle Hoffnung aufgegeben
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende medizinische Betreuung, weltweit einmalige Operationsmöglichkeiten, mein Arzt dort ist als internationaler Spezialist anerkannt. Ich verdanke ihm die Korrektur von einem Kunstfehler in einer anderen Klinik (von der ich Schadensersatz erhalten habe). Nur mit Hilfe dieses Arztes in der Tagesklinik konnte ich noch drei weitere Kinder bekommen. Seit Jahren fahren Patientinnen aus ganz Europa in diese Klinik, um sich mit Erfolg operieren zu lassen.

Tolle Betreuung vor und nach der OP, aufmerksame Schwestern, keine herkömmliche Klinikatmosphäre, eher wie in einer Gemeinschaftspraxis.

Ich bin sehr dankbar und kann die Klinik uneingeschränkt empfehlen.

Wenn schon, dann da

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr liebe Schwestern
Kontra:
Parkplatzsituation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehmes Ambiente, sehr freundliches, mitfühlendes Personal. Man hat das Gefühl, es wird sich um einen gekümmert. Gründliche Aufklärung im Vorfeld, wobei die Risiken etwas ausgeklammert wurden.

Sie nehmen einem die Angst vor der OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Parkplatzmangel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Parkplatzsuche vor der OP verlief caotisch, Erster Eindrück von den Räumen war sehr angenehm sauber und einladend, Sehr zuvorkommende Rezepionskräfte, Wartezeit war etwas zu lange, gute aufklärende Gespräche mit dem Operateur und der Anästesistin, sehr umsorgende Schwestern im prä und postopterativen Raum,

Empfehlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr menschliche Behandlung
Kontra:
lange Wartezeit durch Ausfall eines Arztes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine gut organisierte Klinik mit durchweg nettem Personal, kompetenten Ärzten. Es fällt auf, dass Pflegedienst, Ärzte und Büropersonal gut aufeinander eingestellt sind.Hier fühlt man sich gut aufgehoben.

Gehen Sie lieber nicht dahin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2006
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Personal, Ärzte, unfreundlich, unkompetent
Erfahrungsbericht:

Der absolute Horror