• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

MediClin Staufenburg Klinik

Talkback
Foto - MediClin Staufenburg Klinik

Burgunderstraße 24
77770 Durbach
Baden-Württemberg

161 von 176 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

176 Bewertungen

Sortierung
Filter

Medizinisch ärztlich nur bedingt empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ärztlich medizinische Betreuung zu eng geplant)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (therapeutische (Physio, Gymnastik, Sport etc.) und allgemeine Beratung ist gut)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe oben)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (verwaltungstechnisch gut, straffer Zeitplan mit wenig Spielraum)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Haus/Klinik ist in die Jahre gekommen und abgewohnt)
Pro:
Therapeuten, Pflegepersonal, nichtmedizinsches Personal (Küche,Rezeption etc.)
Kontra:
ärztliche Betreuung kommt zu kurz bzw. nicht fachspezifisch eingesetzt
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wählte nach einer Prostataentfernung (Prostatakrebs) die Staufenburgklinik in Durbach, da die Klinik empfohlen wurde zur Nachbehandlung bei Prostatakrebs.
Positiv: alle Therapeuten (Physio, Sport, Bäderabt. etc.), Pflegepersonal und nichtmedizinisches Personal sind sehr gut (kompetent, freundlich, hilfsbereit usw.)
Eher negativ: ärtzlich medizinischer Bereich
Hier die wichtigsten Kritikpunkte:
Zu Beginn meiner Reha-Maßnahme wurde mir eine junge Ärztin/Internistin quasi zugeteilt, angedacht als Ansprechpartnerin für die Dauer der Reha. Dies ist etwas "verwunderlich", wenn einem Prostata-Patienten für seine Belange eine Internistin an die Seite gestellt wird.... Ich hatte nur eine (Ultraschall)-Behandlung bei einem Urologen, dieser war kompetent, freundlich und hilfsbereit. Warum macht nicht ein Urologe die Anfangs-, Kontroll- und Abschlußuntersuchung ? - das ist schwer zu verstehen ! Zudem sich dann noch rausstellte, daß der wichtigste Blutwert (PSA-Wert) für einen Prostatapatienten gar nicht ermittelt wurde (mein behandelnder Urologe zuhause, machte mich darauf aufmerksam...). So etwas darf eigentlich nicht passieren !!!
In div. Vorträgen sprechen die "hauseigenen" Urologen, alle sind fachlich auf ihrem Gebiet erfahren - leider scheint es die enge Planung der Klinikleitung nicht zuzulassen, daß diese Ärzte sich mehr um die Patienten kümmern können
Vorträge im medizinischen Bereich sind nur bedingt empfehlenswert. Hier kommt es sehr auf den dozierenden Arzt an. Als unangenehm empfand ich z. B. das Verhalten einer Oberärztin (Onkologin), die während (und danach) des Vortrages auf kritische Fragen von Patienten recht brüskiert und "leicht unfreundlich" reagierte (kritikresistent)
Die Vorträge der Psychologen dagegen waren gut und interessant.
Mein persönliches Fazit:
Die Klinik ist schon ziemlich in die Jahre gekommen und "abgewohnt" - es wird auch kräftig renoviert. Umgebung ist sehr schön!
Das Essen ist durchschnittlich - gerade im Hinblick der hohen Anzahl an Krebspatienten, sollte man bemühter sein besseres Essen anzubieten. Fertig-Salat-Soßen (mit viel Zucker und anderen Aroma- und Zusatzstoffen), Fertigprodukte usw. sprechen hier eine deutliche (schlechte) Sprache.
Es macht den Eindruck, daß die ärztliche Versorgung/Betreuung unter dem vorgegebenen engen Programmplan stark leidet.
Therapeuten, Pflegepersonal und Mitarbeiter im nichtmedizinischen Bereich sind wirklich gut und die Säulen der Klinik!

Physiotherapeuten absolut Top

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Dem Alter entsprechend, aber es wird regelmäßig renoviert)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapeuten erklären alles wahnsinnig gut)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer sehr klein)
Pro:
Physiotherapeuten und Personal im Servicebereich
Kontra:
Essen und Zimmerreingung
Krankheitsbild:
Hypertonie Glomerulonephritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ruhige Gegend. Mag sein, dass regelmäßig Fahrten nach Durbach (Mittwochs), oder Offenburg (Donnerstag) angeboten werden, aber mehr als 4 Personen werden nicht gefahren, also muss man schnell sein mit dem Ticketkauf, auch wenn man noch nicht weiß, ob man Anwendungen hat. Die Zimmer sind klein und leider wurden sie während meines Aufenthaltes nicht regelmäßig und vernünftig gereinigt, es war sehr staubig überall. Das Essen war akzeptabel, aber von gut leider weit entfernt, Romanescogemüse gab es alle zwei Tage und es war nicht salzarm, sondern salzfrei, im Leben noch nie so oft verkochtes Essen gegessen. Das Buffet war tagtäglich gleich, kaum Abwechslung.
Das einzig richtig Positive während meiner Reha, waren die Anwendungen und die Physiotherapeuten, diese haben sehr gut erklärt und waren sehr nett. Das hat für mich die Reha erträglich gemacht. Die Lüftung war defekt und sehr laut, so dass man kaum einschlafen konnte, auf mehrmaliges beschweren (von mehreren Patienten) wurde leider bis zu meiner Abreise nicht reagiert. Was ich persönlich ebenfalls als unverschämt empfinde, NUR die Bereitstellung des Telefons kostet TÄGLICH 1€, also das ist meines Erachtens Abzocke.
Wie gesagt, für die Anwendungen und Physiotherapeuten lohnt sich der Aufenthalt, mir gefiel das Andere nicht, aber Geschmäcker sind verschieden und Andere finden zum Beispiel das Essen gut. Es müßten des Öfteren Sichtkontrolle der Zimmer von der Hauswirtschaftsleitung stattfinden, da täglich die Mülleimer geleert wurden, aber leider nicht richtig gereinigt wurde.

Regeneration

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
angenehmes freundliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Neoblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr freundlich empfangen.
Die freundliche und angenehme Betreuung während meines 4 wöchigen Aufenthaltes war für mich als Patient wichtig und wird von mir daher besonders erwähnt.
Die Verpflegung morgends und abends in Büffettform fand ich üppig und sehr ansprechend.
Ich hatte während meines Aufenthaltes keinen Grund zur Klage.
Ich würde diese Klinik wieder auswählen und kann sie daher auch empfehlen.
Einen Vergleich mit anderen Kliniken habe ich allerdings nicht, da es mein erster Aufenthalt dieser Art war.

Hab schon bessere Kuren/Rehas gemacht.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Hinhalten)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Knochenödem und doppelseitiger Bänderriss wurde nicht erkannt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Kritikfähigkeit, Anmeldung Planlos)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein Kühlschrank für Diabetiker ist schon hart,)
Pro:
Nette Gegend, Ruhe
Kontra:
Vertragen keine Kritik, erkenne keine Bänderrisse
Krankheitsbild:
Diabetes, Fettstoffwechselstörung, Bluthochdruck, Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hab schon bessere Kuren/Rehas gemacht.

Auf Kritik wurde erst reagiert, nachdem ich noch mal Nachgefragt hatte. Dann kam Antworten, bei denen ich abgespeist fühlen mussten. Ein Gespräch mit der Klink-Leitung bracht zwar etwas Licht in die Sache. Der Chefarzt stelle sich voll hinter seine Leute, was ich gut finde. Ich habe aber nicht die Hoffnung, dass sich an der Situation etwas ändert.

Unterm Strich war es ein netter Reset meiner Lebensführung, aber Kurse wie Einkaufen und Köchen war überflüssig. Einkaufen hätte ich mir in einem echten Laden gewünscht. Und wenn Diabetiker beim Kochen auf Eiweißmengen achten sollen und dafür Kohlehydrate bekommen, ist das das meinetwegen ok, aber besser wäre sicherlich gewesen, wenn Nierenpatienten und Diabetiker getrennt gekocht hätten. Wir hatten ja auch getrennte Speisesäle.

Kritik an bereitgestellten Wasserflaschen, die leider undicht waren, wurde damit abgekanzelt, dass diese in allen Klinken der Kette eingesetzt würden. Ok wenn die Flaschen natürlich überall nix taugen, dann muss es ja ok sein.

Die Rezepte der gereichten Speisen konnte man auch nicht erfahren. Dafür gab es Buch, dass man kaufen könne. In diesem Buch sind aber nicht die Rezepte enthalten. Auf meine penetranten Nachfragen hat man mir denn das Buch geschenkt und ansonsten auf GOOGLE verwiesen.

Alles Lappalien, aber nach 5 Wochen zu Hause musste ich hier erfahren, dass ich eine Knochenödem und beidseitigen Bänderriss im echten Fuß habe. Den die Ärzte - u.a. der Oberarzt der Orthopädie - dort in der Klink nicht diagnostizieren konnten! Ich solle den Fuß schon, nach 3-4 Wochen wäre alles ok.

Gegen meine Rückenschmerzen hatte man auch keine Lust Massagen oder Krankengymnastik zu verordnen. Trotz mehrfachen Nachfragen und entsprechenden Diagnosen von meinen Ärzten, die mir die Reha empfohlen hatten.

Dar wer meine 4.te Reha und mit Abstand die schlechteste. Nie wieder MediClin!

p.s.
Was die Können ist eine Zahlungserinnerung schicken, bevor alle Leistungen erbrachten sind. Ich habe bis jetzt nämlich immer noch meine Abschlussbericht.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 09.11.2018

Sehr geehrter Herr HeinJürgens,

wir bedauern, daß Sie mit der Rehabilitation in unserem Hause nicht zufrieden waren; unser Ziel ist es immer, unsere Patienten zufriedenzustellen und auf sie einzugehen. Während Ihres Aufenthaltes sind wir in mehrfachen Gesprächen auf Ihre Kritik eingegangen und haben Sie medizinisch fachgerecht behandelt.

Wir hatten den Eindruck gewonnen, daß wir in den Gesprächen Lösungen zu Ihrer Zufriedenheit finden konnten und sind jetzt doch enttäuscht über Ihre Kritik, insbesondere, da Sie auf Ihren Wunsch hin Ihren Aufenthalt bei uns um zwei Wochen verlängert hatten.

Wir hoffen daher, daß Ihr Aufenthalt in unserem Hause dennoch positive Seiten für Sie hatte und Sie für Ihre Gesundheit profitieren konnten.
Für die weitere Klärung Ihrer Beschwerden wenden Sie sich bitte an Ihre Qualitätsmanagementbeauftragte (Tel. 0781/473-200).

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Klinikleitung

Es gab nichts zu beanstanden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles hat gestimmt, Also jederzeit wieder
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Prostata Ca OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt herrlich eingebettet in Wald und Weinbergen. Der Ort Durbach ist allerdings für Menschen mit Bewegungseinschränkungen nur bedingt erreichbar.
Der erste Eindruck beim Betreten der Klinik war schon sehr positiv. Heller Empfang mit ausreichend Sitzgelegenheiten.
Die Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet. Jedes Zimmer hat Balkon.
Das gesamte Personal, angefangen vom Empfang über Arzt, Therapeuten, Bedienungen im Speisesaal oder Reinigungspersonal, ist sehr freundlich und patientenorientiert. Es gab an keinem Bereich etwas auszusetzen.
Das Essen war zwar keine Sterneküche, aber die kann in einer Rehaklinik auch nicht erwartet werden.
Es war gut und abwechslungsreich. Insbesondere das Salatbüfett.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 08.11.2018

Sehr geehrter Herr „nikineu“,

herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung.
An dieser Stelle möchten wir uns außerdem gerne auch für alle weiteren bisherigen Rückmeldungen bedanken, die uns ein wichtiges Feedback für unsere tägliche Arbeit geben.

Ich gebe Ihr Lob gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Für Patienten, die Durbach nicht zu Fuß erreichen können oder dürfen, bieten wir dreimal wöchentlich, jeweils am Nachmittag, eine Fahrt nach Durbach an.

Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Haus wohlgefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Ideale Rehaeinrichtung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Z. nach CA Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Lage, zwischen Wald und Reben, ruhig, gute Luft, bestens erreichbar. Schöne Zimmer, bester Zimmerservice. Essen hervorragend, abwechslungsreich. Hervorragende Therapeuten, vielfältige Trainingsmöglichkeiten.

Personal und Ausstattung Traumazentrum Durach

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung
Kontra:
Sauberkeit in der Sauna
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Traumstation ist klein mit schönen Räumlichkeiten, sehr freundlichem Personal und einem überzeugendem Konzept. Die Umgebung ist sehr ruhig mit viele Möglichkeiten zum Spazierengehen und Wandern. Die Zimmer sind geräumig und sehr gut ausgestattet.

Top-Klinik - nur zu empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der menschliche Umgang mit den Patienten
Kontra:
sehr straffer Zeitplan
Krankheitsbild:
Diabetes Typ II, Bluthochdruck, Rückenbeschwerden, Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen wegen Diabetes Typ II in der Staufenburg-Klinik.

Der Aufenthalt war sehr angenehm. Am Anreisetag war das ärztliche Aufnahmegespräch und es ging dann auch am gleichen Tag noch mit den Anwendungen/Therapien los. Für mich wichtig war, dass nicht nur auf meine Diabetes eingegangen wurde, sondern auch auf meinen Brustkrebs und alle anderen Probleme.

Die Ärzte, die Therapeuten und alle anderen Mitarbeiter waren sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Innerhalb kürzester Zeit wurde meine Diabetes richtig gut eingestellt.
Auch von den Vorträgen habe ich sehr viele Informationen mitgenommen.

Der Therapieplan war umfangreich und sehr eng getaktet.

Bei der Klinik gibt es sehr viele Wanderwege durch den Wald und die Weinreben.

Der Aufenthalt in der Staufenburg-Klinik war für mich eine voller Erfolg.
Ich möchte hierfür den Ärzten und dem gesamten Personal ganz herzlich DANKE sagen. Die Klinik kann von mir nur weiterempfohlen werden.

Reha, jederzeit wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Abstimmung der einzelnen Therapien und Behandlungen
Kontra:
Unklimatisierter Speisesaal
Krankheitsbild:
Diabetes, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Juni 2018 bis Ende Juli 2018 in der Staufenburgklinik.
Ein sehr freundlicher Empfang lässt die Reha
sehr angenehm beginnen.
Schon am Anreisetag erfolgt das ärztliche Aufnahmegespräch und am nächsten Tag beginnen bereits die Therapien und Behandlungen.
Alles ist gut organisiert und man fühlt sich rundum kompetent betreut, insbesondere im medizinisch-therapeutischen Bereich. Der zuständige Arzt ist jederzeit ansprechbar.
Bei der Verpflegung ist noch deutlich Luft nach oben, vor allem, was das Mittagessen betrifft (als Gemüse meist Brokoli, Romanescu)und mehrmals die Woche Nudeln.
Die Zimmer sind gut ausgestattet, so dass man sich dort sehr wohl fühlt.
Lobenswert ist der freundliche Umgang aller Mitarbeiter der Klinik, vom Arzt, über die Therapeuten, Empgangsmitarbeiter bis hin zu den Reinigungskräften.
Ich fühlte mich in den 4 Wochen meines Aufenthaltes in der Klinik sehr wohl und würde dort jederzeit erneut eine Reha verbringen.
Insgesamt ist die Klinik sehr zu empfehlen.

Ich fühlte mich gut aufgehoben.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die umgebende Landschaft trägt auch zum sich Wohlfühlen bei.
Kontra:
Krankheitsbild:
2. Reha nach Prostata OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

kompente und hilfsbreite Mitarbeiter
Deutliche Verbesserung der Kontinz
Verbesserung der Wirbelsäuel und des Musekelapperates
Gutes Angebot Therapien, Vorträgen und Veranstaltungen

REHA ? Ja Immer wieder !

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kurweilige Anwendungen, Zielgerichtete Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetis Melitus Typ 2
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein sehr freundlicher Empfang lässt die Reha
sehr angenehm beginnen.
Schon am ersten Tag läuft man ehandlungen entgegen.
Gemütliche Zimmer lassen den <Aufenthalt kurzweilig vorüber ziehen.
Die ärztliche Behandlungen sind verständlich und zielgerichtet.
Alles in Allem war die Reha ein positives Erlebnis

Gut mit Einschränkungen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut organisiert und rundum kompetent betreut, insbesondere im medizinisch-therapeutischen Bereich.
Bei der Verpflegung ist noch deutlich Luft nach oben, da die Abwechslung bei Frühstück und Abendessen fehlt. Mein Komfortzimmer im 5. Stock war sehr klein. Hier hatte ich anderes erwartet.
Insgesamt aber eine empfehlenswerte Reha-Klinik!

Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Hellhörigkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik war ich vom 31.07. bis 21.08. zur Reha. Es hat mir rundum alles gefallen. Die Therapien, die Ärzte, die Therapeuten, das Essen, die Beratungen - alles super!!!
Das Einzige, was nicht so gut war, war die Hellhörigkeit der Zimmer. Wenn mein Nachbar/in seine Zimmertür aufgeschlossen hat, dachte ich, er/sie schließt meine Zimmertür auf. Außerdem hat man jedes laut gesprochene Wort verstanden.
Ansonsten war ich sehr zufrieden. Vielen Dank für die schönen 3 Wochen.

Deutliche Steigerung des körperlichen Wohlbefindens nach NXT-Reha

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe obigen Text: Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Speisesaal 1 leider keine Klimaanlage
Krankheitsbild:
Reha nach Nierentransplantation (NXT)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom 24.07. bis 14.08.2018 war ich im Nachgang zu meiner Nierentransplantation -NXT- zur Reha in der Staufenburg-Klinik Durbach/Baden.
Die vom Haus erwünschte schriftliche Rückmeldung über die persönliche Zufriedenheit während des Reha-Aufenthaltes habe ich bereits mit meiner überaus positiven namentlichen Stellungnahme bei der Abreise abgegeben.
Zusammenfassend halte ich gerne hier fest: Die erfahrene medizinische Betreuung durch die unterschiedliche Fachbereiche vertretenden Ärzte habe ich als sehr qualifiziert und sehr patientenorientiert wahrgenommen.
Daneben haben die breit angelegten und zeitlich sehr gut ausgewogen angebotenen Therapieangebote - dank der qualifizierten Therapeuten - zu einer deutlichen Verbesserung meines körperlichen Wohlbefindens nach dem fast 10 wöchigen Krankenhausaufenthalt in den 3-Wochen meiner Reha geführt.
Meine Bewertung: Dank und Anerkennung dem gesamten Haus!

Sehr zufrieden

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr individuell und flexibel
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist in Sporttherapie und Diabetes auf dem neuesten Stand. Die Ernährung ist abwechslungsreich und es wird sehr individuell auf Wünsche und Bedürfnisse eingegangen. Die Vorträge erfordern kein Vorwissen und der zuständige Arzt ist jederzeit ansprechbar und für neue Ansätze zugänglich. Die Zimmer sind etwas klein, aber beinhalten alles nötige und werden täglich gereinigt. Insgesamt ist die Klinik sehr zu empfehlen.

top Klinik - weiterzuempfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: AHB   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal in jedem Bereich der Klinik
Kontra:
bei den Temparaturen fehlt mind. im Speisesaal eine Klimaanlage
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal in einer Reha und war sehr positiv überrascht.
Vom Empfang über die Ärzte und Therapeuten bis hin zum Reinigungspersonal alle sehr freundlich und kompetent.
Ich fühlte mich dort sehr gut aufgehoben und habe mein Rehaziel erreichen können.
Ich würde jederzeit wieder dorthin gehen.

Erholsame AHB; schöne Gegend; freundliches Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ruhige Klinik; schöne Gegend; ausreichend Freiräume
Kontra:
Zimmerausstattung incl. TV verbesserngsfähig
Krankheitsbild:
Nierentumor links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

AHB nach OP Nierentumor im Juni 2018
herrliches Wetter an allen Tagen; sehr schöne und ruhige Gegend; gute Anwendungen; freundliche Therapeuten;
nicht klimatisierter Speisesaal;
insgesamt kann die Klinik empfohlen werden

Heilsame Entschleunigung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Service, Kontinenztraining, Physiotherapie, Arztbegleitung,
Kontra:
Unklimatisierter Speisesaal
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie nach Karzinombefund
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach drei Wochen REHA in Folge einer radikalen Prostataentfernung mit Karzinombefund war ich in der Mediclin Durbach bestens aufgehoben. Nicht umsonst trägt diese REHA-Klinik in Ärztekreisen den Beinamen "Mekka der Prostata". Hier wird ein rundum professionelles Kontinenz- und Aufbautraining angeboten, wie man es sonst bei ambulanter Beckenbodengymnastik nie erfahren würde. Die zugewiesenen Ärzte sind sehr freundlich und dem Patienten zugewandt, in meinem Fall. Die Physiotherapeuten arbeiten sehr engagiert, sehr sensibel und humorvoll mit den Patienten. Die medizinischen Vorträge bieten zudem die Gelegenheit, gezielt Fragen zur eigenen Erkrankung zu stellen und kompetent beantwortet zu bekommen. Vom Pflegepersonal über die Ärzte und Physiotherapeuten bis hin zu den überaus bemühten Servicekräften herrscht durchweg eine freundliche und sympathische Atmosphäre in der REHA-Klinik. Zudem trägt die Umgebung der Mediclin Durbach mit ihrem wunderschönen Skulpturenpark zum Ausruhen, Laufen und Meditieren bei. Hier können Geist und Seele wirklich auftanken und wieder gelassen und ruhig werden. Klare Empfehlung!

Jederzeit wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einem Jahr in der Klinik und würde jederzeit wieder hin gehen. danke an alle Mitarbeiter für die schöne Zeit.

Danke

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetiker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ein sehr gutes Team besonders der Arzt mit seiner Hilfe sind meine Werte nahe zu perfekt geworden.
Das A01 ist war auch immer sehr hilfsbereit.

Klinik mit Herz und Verstand

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontinenztraining und dazugehörige Medien
Kontra:
Aufheizung der Speisesääle
Krankheitsbild:
Prostata OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Speziell die Nachsorge nach Prostataoperation mit folgender Inkontinenz ist hervorragend und passt vom Programm sehr gut. Die Physiotherapeuten bieten ein m. E. einzigartiges Kontinenztraining, das spürbaren Erfolg bringt und sich von den allgemeinen Beckenbodentrainings professionell abhebt.

Die ärztliche Betreuung könnte besser koordiniert werden, man muß schon selbst entsprechend seinen Bedürfnissen mitdenken, nachhaken und das Therapieprogramm beeinflussen. Eine Apotheke, sowie Bereitstellung von Kontinenzartikeln ist mit sehr freundlichem Personal verfügbar.

Sehr gute Ausstattung mit Geräten zum Training/Muskelaufbau.

Die Klinik selbst ist zwar etwas in die Jahre gekommen, wird aber ständig akribisch sauber gehalten. Das gilt durchgängig von der Pflege der vielen Toiletten bis zum Zimmerservice. Laufende Erneuerungen und Modernisierungen verbessern die Gesamtsituation.


Generell ist der Umgangston überaus freundlich und hilfsbereit. Die Mitarbeiter stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Die Kantine ist gut und abwechslungsreich, aufmerksames Personal bis hin zum persönlichen Einsatz der Chefin.
Die Cafeteria mit Außenbereich ergänzt mit ausreichendem Zusatzangebot.

Gute Klinik in wunderschöner Lage

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stoffwechselerkrankung nach OP
Erfahrungsbericht:

Die Klinik machte insgesamt einen guten Eindruck. Die Organisation der einzelnen Therapien, die Beratung durch Ärzte und das Personal an der Rezeption waren wirklich gut. Der Umgangston war in allen Bereichen der Klinik sehr herzlich. Die eingesetzten Therapeuten, die ich kennengelernt habe, waren sehr versiert. Das habe ich in anderen Kliniken so noch nicht erlebt. Natürlich ist es kein neues Haus, aber die Sauberkeit stimmte und Renovierungsarbeiten waren auch im Gange. Sporthallen und Fitnessräume waren modern ausgestattet. Zum Essen gibt es natürlich immer viele Meinungen. Für mich war es keine Offenbarung, aber ich bin jeden Tag satt geworden und hatte immer etwas dabei, was ich gut essen konnte. Die Lage des Hauses ist sehr malerisch. Der Fußweg ins benachbarte Dorf mit einigen kleineren Einkaufsmöglichkeiten betrug je nach Verfassung mindestens 20 Minuten.Die Lage am Waldrand mit seinen angrenzenden Weinbergen war für Naturliebhaber wirklich sehr schön. Zur nächsten Stadt (Offenburg) waren es auch nur 7 Kilometer. Das Freizeitangebot der Klinik orientierte sich stark an der Generation 70+. Für Jüngere war nicht wirklich etwas dabei. Das Handwerk- und Bastelangebot sprach mehr die weiblichen Gäste an. Ein Kritikpunkt ist die WLAN Abdeckung des Hauses. Für 500 MB täglich, drei Wochen lang werden 17 Euro in Rechnung gestellt. Das wäre durchaus ok, wenn etwas mehr Bandbreite tatsächlich zur Verfügung stehen würde. Für viel mehr als Mails abfragen reicht es an den meisten Stellen im Haus nicht. dazu noch viele Verbindungsabbrüche.

Empfehlung

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute Therapieangebote, tolles Personal
Kontra:
Zimmer veraltet und zugewiesene Ärztin fehl am Platz
Krankheitsbild:
Diabetes Mellitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Gesamtpaket kann man die Staufenburg Klinik im Bereich Diabetesdurchgehend mit "Gut" bewerten. Zimmer sind zwar nicht auf modernsten Stand und haben den Charme einer 70er Jahre Klinik, sind jedoch sauber und zum Ruhen oder Schlafen ausreichend. Das Schwimmbad wird derzeit renoviert,aber das lässt sich leider nicht ändern.Alternativ bietet die Klinik aber dir Kostenerstattung fürs Durbacher Freibad an. Was die Verpflegung angeht ist diese wirklich essbar und geschmackvoll. Kritikpunkt... Frühstück und vor allem Abendessen sind sehr einfältig und da könnte wirklich viel mehr Abwechslung stattfinden. Medizinisch kann ich 5 Sterne geben. Ich bin hier schnell und gut eingestellt worden. Das Personal , von der Putzfrau bis zu den Therapiepersonal bis hin zu den Ärzten fast alle freundlich und engagiert. Ich selber hatte leider nur die einzigst unfreundliche und in meinen Augen ungeeignete betreuende Ärztin, was aber behebbare war, da die anderen Ärzte trotzdem ein offenes Ohr für meine Probleme hatten. Fazit: Ich würde jederzeit wieder in dieser Einrichtung eine Reha machen und die Klinik weiterempfehlen, allerdings bei genannter Ärztin nicht antreten. Meinen Therapieerfolg verdanke ich Gott sei Dank den Therapeuten und anderer Ärzte der Klinik. Rehazeit vom 05.06.18 bis 26.06.18, also noch in Behandlung

Meine Eindrücke von der Staufenburg Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum alles
Kontra:
Nichts gefunden
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.05.2018 trat ich meinen dreiwöchigen Aufenthalt in der Staufenburgklinik an.
Von Anfang an fühlte ich mich gut aufgehoben, was an den nachfolgenden Tagen bestätigt wurde.
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Die Ärzteschaft ist kompetent und immer erreichbar.
Die Physiotherapeuten sind fachlich und menschlich positiv zu erwähnen.
Diese Klinik kann man mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen.

Franke

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden

Sehr gute Klinik

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Wlan
Krankheitsbild:
Nieren-Lebendspende
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Nierenspende in der Staufenburg Klinik.
Hervorheben möchte ich die Freundlichkeit aller Mitarbeiter von der Rezeption über den Speisesaal bis zum Pflegepersonal und den Ärzten.
Bei den Sport-Angeboten war ich teilweise unterfordert. Es ist auch schwierig, Personen zwischen 20 und 80 Jahren unter einen Hut zu bringen und auch die Schwere der Erkrankung ist natürlich unterschiedlich. Evtl. könnten zwei Angebote je nach Leistungsfähigkeit und Therapieziel angeboten werden.
Zum Ausgleich konnte ich täglich das große Schwimmbad des Hauses benutzen.
Die Vorträge waren größtenteils hifreich und gut auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt.
Angebote, mit denen ich nicht zufrieden war, konnte ich beim nächsten Arztgespräch mit anderen tauschen.
Die Zimmer sind ok - nicht auf dem neuesten Stand aber es ist alles da, was man braucht.
Das Essen ist auch gut. Mittags hat es immer geschmeckt. Das Abendessen ist etwas langweilig.
Das größte Ärgernis ist das wlan. Es ist vergleichsweise teuer und auf 500MB, bzw. auf 1GB begrenzt. Das reicht nicht, um einen Film anzuschauen.
Man kann auch nur jeweils ein Gerät benutzen (Handy oder Tablet). Das sind wirklich mittelalterliche Bedingungen.
Da ich lieber am Abend anderes angesehen hätte, als das Fernbsehprogramm, war dies nicht möglich.

Insgesamt kann ich aber sagen, dass mein Ziel wieder körperlich leistungsfähiger zu werden, ereicht wurde.

Informationen zur weiteren Genesung in-und nach der Reha waren sehr hilfreich für mich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen für mich genau richtig
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata OP.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der Klinik voll zufrieden.

Sehr zufrieden!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Langsames und teures Internet :-(
Krankheitsbild:
Prostata Ca
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Diagnostik, intensive Beratung, transparente und passende Anwendungen, psychologische kompetente Betreuung, sehr gute Unterbringung und fachlich hochrangige Therapeuten. Ich war sehr zufrieden!

Eindrücke der ersten Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Betreuung durch freundliches Personal, engagierte Therapeuten
Kontra:
Im Bereich Catering sehe ich großes Optimierungspotential
Krankheitsbild:
AHB nach Tumor-OP und Chemo
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war meine erste Reha, insofern kann ich nicht mit anderen vergleichen, nur meine persönlichen Eindrücke schildern.
Insgesamt war ich hier sehr zufrieden und würde die Klinik auch nochmal auswählen, da das Personal und besonders die Therapeuten immer hilfsbereit und engagiert waren.
In die Auswahl der Anwendungen und Vorträge konnten persönliche Interessen und Vorlieben mit einfließen.
Der Sozialdienst war immens ideen- und hilfreich.
Insgesamt fühlte ich mich während der Reha wohl und konnte die Zeit gut zur Regeneration nutzen.
Auch das Angebot für die Freizeit war interessant und mannigfaltig.
Das Schwimmbad (10mx20m) konnte an Wochenenden genutzt werden.
Die Zimmer sind nicht taufrisch aber funktionell.
Die Mahlzeiten waren ausgewogen, wenn auch nicht sehr abwechslungsreich.
Zu den Vorträgen sollte Infomaterial ausgeteilt werden, dadurch wird die Nachhaltigkeit der Vorträge verbessert.
Stark ausbaufähig ist das Angebot der Cafeteria, was die Öffnungszeiten und das Getränkeangebot anbelangt. Je nach Personal variieren die Öffnungszeiten gegenüber dem Aushang und es wurden nur Kaltgetränke in 0,25l oder 0,33l Flaschen zu relativ hohen Preisen angeboten. Leider waren auch die Kaffee-Automaten, die permanent zugänglich waren, für fast zwei Wochen defekt.
Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, muss entweder die drei Termine wahrnehmen, zu denen ein Bus am Klinikum hält oder zuvor in den Ort wandern (die Taxifahrt ins 6km entfernte Offenburg kostet über 20,-€).

Frühling in schöner Umgebung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, kompetente Ärzte
Kontra:
Essen naja
Krankheitsbild:
Prostatatotal-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes und vor allem freundliches Personal,
kompetente Ärzte.

Es gibt teilweise noch ältere Zimmer.

Essen ist ok, könnte abwechslungsreicher
und besser gewürzt sein. Es wird salzarm gekocht, aber es gibt ja noch andere Gewürze die scheint man nicht zu kennen.

Erfahrung Anschlussheilbehandlungsaufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte/-in hat sich viel Zeit genommen und meine
Sorgen, Ängste u. körperlichen Probleme wurden ernst genommen und es wurde nach Lösungsmöglichkeiten und Hilfe gesucht.
Bei Fragen im sozialrechtlichen Bereich (Krankenkasse, Wiedereingliederung, Schwerbehindertenrecht) wurde man nicht alleine gelassen, sondern das Klinikpersonal hat sich um die Lösung gekümmert.
Für mich war bei den medizinischen Anwendungen die Einstellung "...schauen Sie was Ihnen gut tut und überfordern Sie sich nicht ..lernen Sie auf Ihren Körper zu hören..." sehr hilfreich.

Alles top!

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach 15jähriger Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich 2014 zum ersten Mal hier war, bin auch 2018 wieder hergekommen. Die Klinik hat vielkeicht manchmal etwas den Charme der 70ger Jahre, aber es wird ständig renoviert. Die Zimmer sind einfach, aber es reicht um sich drin aufzuhalten und zu schlafen. Die Therapeuten, Ärzte, Pflegepersonal etc. sind alle total nett und hilfsbereit. Ich fühlte mich hier wohl und rundum zufrieden. Auch wurde der Therapieplan mit mir abgestimmt und wöchentlich optimiert. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Prima Rehaklinik in toller Lage

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gemischte Klinik als Gewinn empfunden
Kontra:
Wartebereiche und Therapiepläne sind optimierbar
Krankheitsbild:
Hodentumor / Nierentumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Begleitung durch den Oberarzt sehr gut. Pflegekräfte meist freundlich und auch spontan hilfsbereit.
Küchenteam sehr freundlich und hilfsbereit.
Therapeuten gehen gut auf den einzelnen Patienten in der Gruppe ein.
Vorträge meist sehr hilfreich für die Verarbeitung der Krankheit.
Organisation außerhalb der Therapiezeiten (Ausflüge, Wanderungen, Werkangebote usw.) sehr hilfreich zur Heilung.

Eingespieltes, freundliches und hochprofessionelles Team, in wunderschöner Umgebung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionell, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Starker Fokus auf Urologie. Daher viel Know-How vorhanden.
Prozesse funktionieren sehr gut und Personal ist freundlich.
Das über 40 Jahre alte Klinikum hat gewissen Renovierungsstau, ist aber dennoch voll funktionsfähig.

Jederzeit wieder nach Durbach

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Diabetes   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen super,Therapie top,gutes Personal
Kontra:
Schlechte Aufzüge, Anwendungen zu eng aufeinnander
Krankheitsbild:
Diabetes und Bandscheibenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin entgleist und wurde SUPER neu eingestelt,dank dem Diabetesteam.Herausheben möchte ich Frau Schuwer und Frau Müller,die zu jeder Tageszeit für mich ansprechbar waren.Dem Diabetesteam verdanke ich ein neues Lebensgefühl.Der Oberarzt für Ordopädie war ein sehr erfahrener und netter Arzt,dem ich jederzeit meine Schmerzen im Knochenbereich schildern durfte.Man wurde als Patient ernst genommen und sehr gut behandelt.

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontinenztraining
Kontra:
Cafetreia aufgrund Renovierung abends geschlossen
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich rundum gut betreut. Spürbare verbesserung der Kontinenz innerhalb der drei Wochen AHB - Dank Kontinenztrainig (Frau Biskup).
Motivierende Therapeuten. Abwechslungsreiches, gutes Essen. Landschaftlich wunderbar gelegen.

Renovierungslärm war erträglich

für mich positive Reha

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz; Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
CAPD Patient
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2018 war ich als CAPD Patient mit Homechoise in der MediClin in Durbach auf Empfehlung meiner Hausärztin untergebracht. Ich kann nur Positives über diese Klinik berichten. Freundlichkeit steht hier an erster Stelle. Ebenso die Kompetenz. Die betreuenden Ärzte (Danke Dr. Mahdi) waren sehr freundlich, kompetent und hatten ein offenes Ohr für meine Belange. Die Schwestern der Pflegestation sind hilfsbereit und freundlich. Dank der Heinzelmännchen war es in der Klinik picobello sauber. Ebenso sei die Freundlichkeit der Therapeuten zu erwähnen.
Die Zimmer sind schon etwas in die Jahre gekommen, haben aber alle einen Balkon. Die Hand/Badetücher wurden täglich gewechselt.
Das Essen war für mich gut und abwechslungsreich. Wenn jemand „ein Haar in der Suppe sucht“ dann findet er es. Frühstückbuffet mit großer Auswahl an allem was dazu gehört, frische Brötchensorten, diverse Brotsorten, Wurst, Käse, Müsli etc. Obst und Fruchtsäfte, das Mittagessen mit Salatbuffet, Suppe und Auswahl an 3 Gerichten, Obst, das Abendessen mit Wurst, Käse, zum Teil Fisch und Obst. Nette Cafeteria mit guter Kuchenauswahl.
Die Parkplatzsituation ist an den „Wecheseltagen“, also dienstags sehr schlecht. Am Wochenende stehen die Mitarbeiterparkplätze für Besucher zusätzlich zur Verfügung.
Ich hatte die Wahlleistungen für 8,50 € dazugebucht. So hatte ich einen reservierten Parkplatz im unteren Parkdeck, WLAN, Bademantel, Hausschuhe, täglich Mineralswasser, täglich Fruchtsaft und täglich meine Tageszeitung bekommen. Ein nicht unbedingt billiger, aber für mich lohnender Service.
Ich kann sagen dass ich mich in den 3 Wochen meines Aufenthaltes sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt habe und kann die MediClin in Durbach nur weiter empfehlen.

Zweiter Klinikaufenthalt innerhalb eines Jahres

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
vorzeigbare Klinik mit stimmigem Konzept
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Diabetes und AHB nach Stomarückverlagerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 17 wöchigem Krankenhausaufenthalt nach einer schweren Operation im Jahr 2016, habe ich auf Empfehlung der Urologie im Krankenhaus Singen die MediClin in Durbach ausgewählt und konnte meinen Klinikaufenthalt -insgesamt 5 Wochen- am 08.08.2016 antreten. Während meines Klinikaufenthaltes kann ich sowohl dem Ärzteteam, dem Pflegedienst, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Küche, den Damen im Restaurant bis zu den Reinigungsfrauen, nur besten Dank sagen. Alles klappte bis auf den letzten Zentimeter. Auf meine Bedürfnisse wurde vollends eingegangen. Im Jahr 2017, knapp ein Jahr nach meinem
Aufenthalt 2016, konnte ich nach Rückverlagerung des Stoma, wieder meinen Klinikaufenthalt in der MediClin in Durbach zur Besserung meiner Beschwerden durchführen. Die Klinik ist in allen Punkten ein Ort der Ruhe und der Gesundheit. Die Einzelzimmer im Haupthaus sind in Ordnung und zweckmässig eingerichtet. Alles ist vorhanden. Ein kleiner Kühlschrank kann, sofern notwendig, angemietet werden.
Die Küche ist sehr gut; es mangelt an nichts. Hervorzuheben ist der perfekte und zuverlässige Pflegedienst.

Kompetente und effektive Reha-Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische und therapeutische Betreuung
Kontra:
Qualität der Küche
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik am Rande des Schwarzwaldes, mitten in Weinbergen, ist sehr malerisch. Per Auto oder öffentlichem Verkehr gut zu erreichen, Parkplätze für Patienten und Besucher sind vorhanden.
Die Klinik ist sehr gut ausgestattet, das Personal, sowohl Ärzte als auch Therapeuten, machen einen sehr kompetenten Eindruck. Die Reha Behandlung war sehr umfassend, professionell und hat eine gute Wirkung gezeigt. Das übrige Personal war immer hilfsbereit und freundlich.
Die Qualität der Zimmer bewegt sich auf etwas einfacherem Hotelniveau aber die Sauberkeit und der Service sind gut.
Neben den obligatorischen Therapien gibt es auch noch ein reichhaltiges Freitzeitangebot.
Frühstück und Abendessen sind etwas monoton, da wird sehr wenig Abwechslung geboten. Etwas mehr Abwechslung gibt es beim Mittagessen, dessen Qualität zwischen mässig und durchschnittlich schwankt. Da ist noch Luft nach oben.

Tolle Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Günther ist immer noch mein bester Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung und gute Anwendungen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Klinik- Team.
Ich war nun schon zum dritten Mal Patient in der Klinik. Ich war wieder sehr zufrieden. Beginnend an der Rezeption bei der Ankunft. Man fühlt sich sofort gut aufgehoben. Sämtliche Mitarbeiter und Ärzte sind kompetent, freundlich und zuvorkommend. Ich war wieder bei Dr. Günther und würde Ihm auch ein viertes Mal mein Vertrauen schenken.
Alles in Allem eine Klinik die ich jederzeit weiterempfehlen würde.

Weiter so und liebe Grüße
Volker Holz

Weitere Bewertungen anzeigen...