MediClin Staufenburg Klinik

Talkback
Foto - MediClin Staufenburg Klinik

Burgunderstraße 24
77770 Durbach
Baden-Württemberg

184 von 207 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

207 Bewertungen

Sortierung
Filter

Muß nicht sein

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Jeden Tag frische Brötchen
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war meine fünfte Reha. Somit konnte ich vergleichen. Die Aufnahme war freundlich aber unvollständig. Jeden einzelnen Punkt bzw. Buchung mußte ich erfragen. Mein Zimmer war für eine Person ok. Da meine Frau mich für fünf Tage besucht hat, war das Zimmer eine Zumutung. In anderen Kliniken bekam ich ganz andere Zimmer, auch wenn meine Frau nur am Wochende da war. Das "Gespräch" mit dem Arzt war kein Gespräch sondern ein Diktat. Das medizinische Personal war nett und freundlich und immer bemüht.Der Speisesaal u. die Cafeteria waren ein Satz mit X, nix. Da haben Werkskantinen mehr Charme. Das Essen ging so. Leider wurde es einfach nur auf den Teller geklatscht, so daß alles im Warmhaltewasser schwamm. Das mit den bunten Bändern kann man bestimmt anders regeln. Wenn das Band am Handgelenk zu eng ist, tage ich es nicht, auch wenn es den Herschaften nicht paßt. Das W-lan könnte besser sein, vor allem aber billiger. Pro Gerät 30,- € fur 3 Wochen, das geht wo anders billiger.N

Enttäuscht

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Transplantiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits zwei Mal in der Staufenburg-klinik.
Leider musste ich feststellen, dass sich seit meiner letzten Reha sehr viel zum Negativen gewandelt hat.
Das Essen hat Kantinencharakter, null Gemütlichkeit.
Beim Abendbuffet Tage lang gleiche Wurst. Keine Auswahl. Nachfüllen des Buffets sehr zäh.
Kein fester Essensplatz, keine Bedienung mehr.
Ich hatte leider das Pech, ein unrenoviertes und dunkles, abgwohntes Zimmer zu haben.
Internet ist zu teuer, Empfang schlecht.
Die Sportgruppen sind viel zu gross, persönliche Leistung kann nicht beurteilt werden.
Ärztliche Betreuung gut. Therapeuten sehr engagiert im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
Schwimmbad Wasserthemperatur zu kalt. Sauna sehr abgenutzt.
Kann die Klinik derzeit nicht weiter empfehlen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 28.11.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „guddi65“,

leider konnten wir den guten Eindruck Ihres ersten Aufenthaltes nicht wiederholen.

Wie Sie sicherlich während Ihres Aufenthaltes bei uns bemerkt haben, sind wir derzeit im Rahmen notwendiger Umbaumaßnahmen dabei, einige Bereiche der Klinik zu renovieren, zu sanieren und zu modernisieren.
Wir mussten jedoch feststellen, dass wir stark von den Fremdfirmen (Bau und Planung) abhängig sind, sodass unser gewünschtes Bautempo aktuell nicht erreicht wird.
Trotzdem lassen wir selbstverständlich nicht nach, an weiteren Fortschritten zu arbeiten, was jedoch nicht immer ganz einfach ist.
Im Zuge obiger Tätigkeiten werden auch weitere Zimmer renoviert. Dies muss jedoch im laufenden Betrieb geschehen, weshalb immer nur wenige Zimmer parallel renoviert werden können.

Ihre Hinweise zur Buffetbestückung und –nachfüllung werde ich an die Bereichsleitung weiterleiten. Zum Umfeld (Kantine, Gemütlichkeit, fester Sitzplatz) haben wir bereits ausführlich in diesem Forum Stellung genommen.

Ihr Lob zu den Ärzten und Therapeuten gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen therapeutisch und gesundheitlich weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

positiver Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September bis Oktober in der Staufenburg Klinik zur Reha, dies war bereits mein zweiter Aufenthalt.

Ich muss sagen ich bin super glücklich diese Entscheidung erneut getroffen zu haben in diese Klinik zugehen.
Das Gesamte Personal ( Therapeuten/ Ärzte/ Rezeption/ Reinigung ) super freundlich und immer hilfsbereit.

Eine gute Lösung finde ich das es nun keine festen Sitzplätze mehr gibt sondern freie Platzwahl, so lernt man doch täglich neue Menschen kennen.

Mein Fazit nach der Reha ist, ich würde jederzeit wieder in die Klinik gehen und werde sie mit großer Sicherheit auch in meinem Familien und Freundeskreis weiterempfehlen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 11.11.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „jger69“,

vielen herzlichen Dank für Ihre Bewertung.
Wir freuen uns, dass es Ihnen bei uns gefallen hat, sodass Sie bereits zum zweiten Mal zur Reha im Haus waren und dass Sie jederzeit wieder in unsere Klinik kommen würden bzw. uns an Ihre Familie weiterempfehlen werden.
Ihr Lob gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Aufenthalt Okt.-Nov 2019

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (WL müsste besser organisiert sein nach 3 Tagen alles selber erarbeitet.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten,Psychologen,Orthopäde super
Kontra:
keine Wohlfühlatmosphäre,
Krankheitsbild:
Nierenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam auch voller Erwartung in diese Klinik (Empfehlung von meinem Chefarzt und der Sozialarbeiterin),doch schon nach der ersten Stunde spürte ich ,dass es wohl eine Fehlentscheidung war hierher zukommen.Die Patientenaufnahme wie am Fliessband durchgetaktet,Arztgespräch lief nach Schema "F" ab!Dann die erste Begegnung mit der lieblosen Essenspräsentation in dem furchtbaren Speisesaal!
Die Zimmer sind sauber aber sehr dürftig und unbequem eingerichtet.Es fehlt auf jeden Fall ein weicher Sessel im Zimmer,meine Wolldecke sah so schäbig aus,dass ich sie freiwillig nich benutzt habe.Über die Reinigung der Stoffstühle darf man sich auch keine Gedanken machen.
Die Therapeuten , machen einen guten Job trotz riesigen Gruppen in oft zu kleinen Räumen.Die Einzelgespräche mit der Psychologin super wertvoll.Natürlich hat die AHB etwas gebracht,aber ich würde dieses Haus nicht weiter empfehlen.Noch wichtig zu erwähnen hier kostet alles Geld ,zuerst 50 Euro Pfand sonst bekommt man nichts-Fieberthermometer ,Fön ,Kanne etc.jede Broschüre kostet Geld -Rückenschule,Skulpturenpark(der ist keine 3 euro wert)usw.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 05.11.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „mopeaf“,

bedauerlicherweise haben wir es nicht geschafft, bei Ihnen bereits bei der Anreise einen positiven Eindruck zu erwecken.
Genau aus diesem Grund haben wir jedoch vor einem Jahr unseren Aufnahmeprozess umgestellt. Statt wie zuvor dienstags 60-70 Patienten aufzunehmen und Donnerstag noch einmal 20-25, haben wir seit einem Jahr eine tägliche Anreise von max. 25 Patienten (Mo-Do).
Dies dient beiden Seiten, da die interne Kommunikation verbessert wurde und unsere Patienten sich nicht an unterschiedlichen Stellen wiederholen müssen.

In unsere Klinik kommen Patienten mit den unterschiedlichsten Handicaps und Voraussetzungen, voll gehfähig, im Rollstuhl, am Rollator oder mit Unterarmgehstützen. Daher verfügen die Zimmer über eine Standardausstattung. Zudem investieren wir Jahr für Jahr in die Modernisierung unserer Zimmer, sind jedoch an Investitionsgrenzen gebunden.

Bezüglich Ihrer Kritik hinsichtlich den 50€ Pfand, die beim Ausleihen diverser Gegenstände anfallen:
Wir mussten leider feststellen, dass nicht alle Gegenstände wieder von unseren Patienten zurückgegeben wurden, weshalb wir regelmäßig gezwungen waren, die Gegenstände zu ersetzen. Da dies im Laufe der Zeit recht teuer wurde, haben wir uns dazu entschlossen, die Gegenstände nur noch gegen Pfand herauszugeben. Jeder Patient erhält nach Rückgabe der Gegenstände die 50€ Pfand selbstverständlich zurück oder kann sich diese auch von Zuhause mitbringen.
Und ja, wir können die diversen und zum Teil hochwertig produzierten Broschüren etc. nicht aus dem Pflegesatz finanzieren, weshalb wir einen geringen Erstellungspreis verlangen.

Sie schreiben auch, dass Sie mit den Therapien und unserer Psychologin zufrieden waren und dies Ihnen weitergeholfen hat. Darüber freuen wir uns.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Vielen Dank für Ihre offenen Worte.

Mit freundlichen Grüßen,

Wulf Meueler
Kaufm. Direktor
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Kuraufenthalt September/Oktober 2019

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte/Schwestern kümmern sich sehr gut.
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Zuckerwerte waren am Anfang sehr schlecht. Bekannt dann jardance 25mg,Siofor 1000 mg und einmal die Woche die Truluciti Spritze. Hatte zu Beginn starken Harndrang und viel Durst. Mein Appetit ist deutlich weniger. War vier Wochen hier und habe vier Kilo abgenommen und meine Zuckerwerte sind endlich im normalen Bereich. Die Therapien haben mir sehr gut getan.Toll war auch,das sie jeden Tag zu anderen Zeiten stattfanden und man nicht immer in der selben Gruppe war, so konnte man viele neue Patienten kennen lernen. Fühle mich körperlich fiter und bin nicht mehr so müde. Alle Ärzte und Schwestern sind sehr freundlich und bemüht, damit es den Patienten gut geht. Essen ist auch abwechslungsreich. Nur Schade, das es wenig Vollkornprodukte zum Mittagessen gab (Vollkornnudeln-,reis...). Manchmal waren die Therapien sehr eng hintereinander getaktet, hatte dann kaum Zeit sich frisch zu machen,aber sie wurden gut auf den Patienten abgestimmt. Meine Ärztin hat mich auch immer gefragt ob mir das Therapie Angebot ausreichend erscheint oder ich Änderungswünsche bezüglich des Therapieplans habe. Auch das Reinigungs- und Service Personal waren sehr freundlich, ebenso der Klinik Fahrdienst (Taxi). Wenn ich wieder Mal eine Kur genehmigt bekommen sollte, würde ich gerne wiederkommen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 31.10.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „Strickmuster36“,

vielen Dank für Ihren Eintrag bei klinikbewertungen.de.
Wir freuen uns, dass wir Ihnen dabei helfen konnten Ihre Blutzuckerwerte zu normalisieren. Ihr Lob gebe ich sehr gerne an die betroffenen Mitarbeiter weiter.

Ihre Zufriedenheit mit meinen Kollegen in den verschiedenen Abteilungen und insbesondere mit Ihrer Ärztin freut uns, auch, dass Sie gerne wieder in unsere Klinik kommen werden.

Ihnen wünschen wir für Ihre Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Sehr enttäuschend

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Ambiente
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich freute mich sehr auf die empfohlene Klinik und war gleichermaßen enttäuscht. Am liebsten wäre ich nach kurzer Zeit wieder abgereist. Mein Gepäck musste ich selbst aus dem Auto holen. An der Rezeption waren sie überfordert. Es ging ziemlich drunter und drüber. Auch die Beratung wegen Tarifen war ungenügend. Mein Zimmer war ziemlich schäbig ausgestattet und von der Sonne stark aufgeheizt. Ich musste ständig lüften und da keine Fliegengitter vorhanden waren, hatte ich Scharen von grünen Käfern und Stinkwanzen im Zimmer.
Der Speisesaal kam mir vor wie eine Suppenküche: anstellen, Schlag drauf und weiter. Im Vergleich zu anderen Kliniken ein sehr schlechtes Ambiente. In dem überfüllten Speisesaal war es manchmal schwer mit dem beladenen Tablett einen Platz an einem mit Plastiktischdecke versehenen Tisch zu finden. Nach dem Essen wurde der Saal geschlossen, sodass man nachmittags keinen Tee oder Kaffee bekam. Am Nachmittag konnte man sich einen Kaffee im Kiosk kaufen und ihn in einem dunklen Winkel trinken.
Mein zuständiger Oberarzt war sehr freundlich, kompetent und hatte immer ein offenes Ohr für mich. Die Therapeuten und das Angebot an Therapien waren größtenteils gut.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 31.10.2019

Sehr geehrte Frau „agislinga“,

da ist in Ihrem Fall zuviel richtig schief gelaufen.
Wir möchten uns für all die Dinge, die Sie aufgeführt haben, entschuldigen, weil es auch nicht in unserem Sinn ist.

Beginnend mit der Anreise und der fehlenden Unterstützung beim Gepäcktransport, über die von Ihnen als unzureichend empfundene Aufklärung hinsichtlich der Tarife bis zu der von Ihnen angesprochenen Situation im Speisesaal haben sich doch viele Punkte summiert, die Ihre Enttäuschung nachvollziehbar machen.

Daher bleibt uns nur die Entschuldigung und die Zusicherung, dass wir sehr sorgfältig die von Ihnen angesprochenen Schwachstellen angehen und Ihre Anregungen umsetzen werden.

Hinsichtlich der Situation in und um den Speisesaal werden wir Geduld benötigen, denn der Baufortschritt hat leider nicht das mit den Bauleuten abgesprochene Tempo.
Darüber sind wir selbst mehr als verärgert, müssen jedoch mit der Situation zurechtkommen.
Die derzeitige Situation ist eine Übergangslösung. Bezüglich der Plastiktischdecken im Speisesaal können wir Ihnen lediglich antworten, dass ausschließlich hygienische Gründe vorliegen, da diese gut zu reinigen und zu desinfizieren sind.

Das von Ihnen ausgesprochene Lob gebe ich gerne an unsere Ärzte sowie Therapeuten weiter.

Ihnen wünschen wir alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Wulf Meueler
Kaufm. Direktor
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Würde wieder kommen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Hauswirtschaft)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeutische Abteilung
Kontra:
Hauswirtschaft (Putzdienst)
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin jetzt 3 Wochen da gewesen und bin sehr zufrieden. Personal zu 95% sehr nett, hilfsbereit und engagiert. Die Anwendungen waren allesamt für mich hilfreich, aus den meisten Vorträgen konnte ich was lernen und mitnehmen. Nur das Seminar „Stress“ war für mich absolut unnötig, da spricht jemand der wahrscheinlich noch nie Stress hatte. Es werden einfach die Folien runter gebetet aber keine, für mich, nützlichen Tipps gegeben. Zeit vertan, schade. Auch vom autogenen Training hatte ich mir mehr erwartet, es wurde in jeder der Sitzungen ein Schläfchen gehalten, war entspannend, aber ein autogenes Training stellt man sich anderst vor. Es waren 45 min. angedacht aber nach spätestens 20 min. waren wir draußen. Hier sollte angesetzt werden. Alles was mir sonst angeboten wurde war sehr gut und lehrreich. Was ein absolutes NoGo ist? Das Putzen des Zimmers, ich habe am ersten Abend einen Zahnpastafleck auf den Fliesen hinterlassen, der ist dort 3 Wochen geblieben, unter meinen Bett ist es staubig ohne Ende. Das geht absolut gar nicht in einer Einrichtung die Hygiene groß schreibt. An meinem letztem Samstag stehe ich im Bad um mich zu richten und wer kommt in mein Zimmer? Die Putzfee, ohne zu klopfen oder anzufragen ob jemand da ist. Geht gar nicht. Aber jetzt wieder zu den positiven Dingen. Die Sauberkeit im allgemeinen fand ich absolut in Ordnung. Das Essen war absolut ok. Die Klinik an sich ist etwas in die Jahre gekommen aber es wird fleißig daran gearbeitet um sie wieder auf den Stand zu bringen. Die Anlage an sich ist sehr schön, die Gegend ist traumhaft und toll zum Laufen. Ich gebe trotz meiner Kritik 5 Sterne da die Reha mir persönlich viel gebracht hat, Blutzucker und Blutdruck gut eingestellt, 8 kg abgenommen und wieder Lust an Bewegung bekommen.
Fazit: Ich werde die Klinik weiter empfehlen und auch sehr gerne wieder kommen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 28.10.2019

Sehr geehrter Herr „Andreas0706622“,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Zu Ihren Kritikpunkten:
- Seminar „Stress“: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung dazu, die Hinweise unserer Patienten sind uns sehr wichtig, denn dadurch können wir uns weiterentwickeln. Ich werde Ihre Hinweise an unsere zuständige Abteilungsleitung weitergeben, sodass sie die Thematik in Ihrem Team besprechen kann.
- Zimmerreinigung: Sie haben absolut Recht, Staub und Zahnpastaflecken sind ein No-Go ebenso wie das Eintreten ohne zuvor Anzuklopfen. Ich kann Ihnen versichern, dass die Thematik durch die Leitung der Hauswirtschaft besprochen und umgehend korrigiert wird.

Wir freuen uns sehr, dass Ihnen die Reha bei uns im Haus viel gebracht hat und Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Super klasse Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weil man immer einen Ansprechpartner hatte .)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr nette Ärzte die sich kümmern, wenn man ein medizinisches Problem hatte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man sollte den Patienten bei Ankunft erst mal gestatten aufs Zimmer zu gehen, anstatt sie gleich durch die ganze Klinik zu jagen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sollten einen größeren Schreibtich haben, feste Sitzplätze im Speisesaal)
Pro:
Jederzeit ein Ansprechpartner zur Stelle
Kontra:
Speisesaal, Kantinenmäßig, kenne ich besser von der Klinik
Krankheitsbild:
Orthopädie und Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt schon das dritte mal in dieser Klinik und habe mich wieder super aufgehoben gefühlt.Jeder in der Klink hatte ein offenes Ohr bei Problemen. Dafüe möchte ich allen danken. Bei meinen ersten beiden Besuchen in der Klinik, gab es zwei Speisesäle und man hatte seinen festen Platz,jetzt gibt es nur noch einen Speisesaal und ich hatte das gefühl in einer Kantine zu sein. In der Schlange stehen und dann im Speisesaal einen freien Platz suchen. bis man den teilweise hatte, war das Essen kalt. Ich hoffe stark, das sich das wieder ändern wird. Ein größerer Scgreibtisch im Zimmer wäre auch super, hatte ich bei den ersten beiden male, jetzt gab es nur einen Minnitisch. Ansonsten ist gegen diese Klinik nichts negatives zu sagen. Die Ärzte, Therapeuten, Rezeption und Pflegepersonal, einfach Klasse. Bei meinen ersten beiden Aufenthalte, durfte man bei der Ankunft erst mal aufs Zimmer um sich frisch zu machen, dieses Mal durfte man es nicht, sondern mußte erst mal Formalitäten erledigen und das fand ich nicht so schön. Einige Sachen haben sich leider in der Klinik zum negativen entwickelt und ich hoffe, das die Klinikleitung daran etwas ändert. Am schlimmsten fand ich eigentlich die Essenssituation, wünsche mir wieder feste Sitzplätze im Speisesaal.
Ansonsten kann ich diese Klinik nur wärmstens empfehlen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 18.10.2019

Sehr geehrte Frau Wolf,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns in der Klinik wohl gefühlt haben und jederzeit einen Ansprechpartner finden konnten. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wie Sie bereits den vorherigen Kommentaren entnehmen konnten, ist die derzeitige Situation eine Übergangslösung aufgrund eines Wasserschadens im unteren Bereich Speisesaal IV und Cafeteria. Wir werden dort künftig einen großzügigen Bereich für MTT/MST Training, für Ergometertraining und freies Training einrichten. Daher wird es künftig keine festen Sitzplätze im oberen Speisesaalbereich mehr geben, allerdings werden wir die Speisenausgabe anders gestalten als derzeit.
Das Buffet wird sich räumlich noch verändern, sodass die Speisen besser und schneller ausgegeben werden können.
Ebenso werden wir die Cafeteria künftig in den jetzigen MTT/MST Trainingsräumen unterbringen, mit Zugang nach außen.

Die Zimmer werden nach und nach, Stockwerk für Stockwerk, renoviert. Dies bedarf jedoch einiger Planung und Zeit, da die Zimmer in diesem Zeitraum nicht belegt werden können und gesperrt werden müssen. Daher wird sich die vollständige Renovierung noch einige Zeit hinziehen. Wir hoffen, dass sich alle unsere Patienten in den renovierten Zimmern wohlfühlen werden.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen weiterhin alles Gute und eine schöne Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Reha

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Lage, sehr gute Trainingsmöglichkeiten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Adiposita und psychologische Behandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik, höfliches Personal und sehr freundlich.Ich kann diese Klinik nur empfehlen. Ich war wegen Adiposita und psyhologischer Behandlung dort.Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern bedanken, besonders bei Frau Gundermann.Ich war Ende August bis Ende September in der Reha

Freundliche Grüße

Jürgen Knecht

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 11.10.2019

Sehr geehrter Herr Knecht,

vielen herzlichen Dank für Ihren sehr positiven Eintrag. Ich gebe Ihr Lob gerne an unsere Mitarbeiter weiter.
Wir freuen uns, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Nachsorge Prostata-Totaloperation

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Inkontinenz nach Prostatektomie, Wundheilungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Nachbehandlung meiner Prostatektomie für 3 Wochen in dieser Klinik. Insgesamt hatte ich einen sehr guten Eindruck von der gesamten Einrichtung.

Die Anwendungen haben mir geholfen, meine operationsbedingte Inkontinenz in nur 3 Wochen deutlich zu reduzieren. Mit dem, was ich gelernt habe, bin ich sicher, die Sache innerhalb der nächsten Monate selbstständig völlig in den Griff zu bekommen.

Ich hatte ein schönes, komplett neu renoviertes Zimmer mit einem tollen Badezimmer. Hier blieben keine Wünsche offen.

Das Essen war schmackhaft, am Buffet konnze man jederzeit etwas Leckeres finden. Ich habe spielerisch 4 Kilo abgenommen, ohne jemals hungrig gewesen zu sein.

Besonders hervorheben möchte ich, dass ich jederzeit und auch sehr kurzfristig einen Termin bei dem für mich zuständigen Arzt bekommen habe.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 07.10.2019

Sehr geehrter Herr „Ralf1059“,

vielen lieben Dank für Ihre positive Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen während Ihres Aufenthaltes helfen konnten, Ihre Inkontinenz deutlich zu reduzieren.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Überwiegend positiver Reha-Aufenthalt

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Siehe oben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die kompetenten Mitarbeiter
Kontra:
Die Einrichtung der Zimmer
Krankheitsbild:
Diabetes
Erfahrungsbericht:

Ich habe zum ersten Mal an einer Reha-Maßnahme teilgenommen und mir die Staufenburg Klinik aufgrund der Bewertungen im Internet ausgesucht.
Die Betreuung durch den mir zugewiesenen Oberarzt war sehr kompetent und freundlich und er hatte immer Zeit für mich. Auch das gesamte Personal (Schwestern, Pfleger, Therapeuten, Mitarbeiter der Rezeption sowie das Personal im Speisesaal) waren immer höflich, zuvorkommend und immer bereit Fragen zu beantworten.
Mein Zimmer war sauber und hell, positiv fand ich, dass alle Zimmer Zugang zu einem Balkon haben. Die Einrichtung allerdings hat die besten Zeiten hinter sich, es scheint, dass sie von Anfang an (die Klinik besteht seit 1976) in den Zimmern stehen.
Aufgrund der Tatsache, dass der Speisesaal wegen eines Wassereinbruchs saniert werden muss, ist der derzeit zu nutzende Speisesaal sehr beengt. Zu Stoßzeiten hat man Probleme einen freien Platz zu finden. Dies wird sich hoffentlich nach Abschluss der Sanierungsmaßnahme wieder geben.
Die zubereiteten Speisen waren schmackhaft zubereitet. Allerdings muss man bei der Mittagsausgabe immer darauf hinweisen, dass man z. B. auf 1200 kcal gesetzt ist. Leider waren die dafür zu tragenden roten Armbänder ausgegangen und innerhalb meiner dreiwöchigen Reha auch nicht lieferbar.
Ein Highlight in der Klinik sind die sehr motivierten Mitarbeiter der Therapie. Sie geben sich sehr viel Mühe und sind immer freundlich, nett und kompetent.
Ich kann über die Staufenburg Klinik nur Positives berichten und würde diese auch ein zweites Mal wählen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 07.10.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „M.B.ausW“,

vielen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen während Ihres Aufenthaltes weiterhelfen konnten und Sie wieder zu uns kommen würden. Ihr Lob sowie Ihre Anregungen zum Speisesaal gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Sie haben Recht, die Klinik besteht seit mehr als 40 Jahren. Wir sind dabei, die einzelnen Gebäudeteile und Zimmer nach und nach zu renovieren, dies dauert jedoch einige Zeit.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute sowie eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Transplantation

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles Super
Kontra:
W-Lan / Internet sehr schlecht und Teuer.
Krankheitsbild:
Nieren Transplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun zum zweiten Mal hier und bin mit fast allem sehr zufrieden.
Das einzige was ich bemängeln muss ist das W-Lan – Internet!
Es ist eine Frechheit für dieses Netz, das die halbe Zeit nicht funktioniert auch noch so viel Geld zu verlangen.
Ich habe 3 W-Lan Abos abgeschlossen.
1- Für Handy 17,50 Euro 500 M pro Tag
2- Für Tablet 17,50 Euro in der Wahlleistungen enthalten (kosten 8,50 Euro der Tag)
3- Für Laptop 32 Euro 1 GB pro Tag
Der Laptop hat so gut wie nie eine Verbindung bekommen!!
Ich Sollte das Geld zurück fordern (Zimmer 620 )

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 18.09.2019

Sehr geehrter Herr „Michael620“,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Die meisten unserer Gäste nutzen hauptsächlich ihr Smartphone oder das Tablet.

Aber Sie haben Recht, es kommt doch immer wieder vor, dass mehrere Geräte zur Nutzung gewünscht sind.
Wir bedauern, dass dies nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden konnte. Selbstverständlich können Sie im Rahmen Ihres gebuchten Wahlleistungspaketes ein weiteres WLAN-Ticket erhalten. Bitte melden Sie sich gerne über die Sprechzeit unserer Patientenaufnahme / Gästebetreuung bei unseren Mitarbeiterinnen. Sie erhalten dann die Gebühr für das/die zusätzlichen Ticket/s zurückerstattet.

Wir sind derzeit dabei, eine verbesserte WLAN-Situation mit dem externen Dienstleister, Firma flexfast.com, und auch mit Unity Media bzw. Vodafone für unsere Gäste zu erreichen und gehen davon aus, dass sich dies in den nächsten Wochen umsetzen lässt.

Wir hoffen, Sie konnten Ihre Reha bei uns erfolgreich absolvieren und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Super Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolles Personal, super Therapie
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Knie-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach meiner Knie-OP zur Reha in der Klinik. Die Therapeuten konnten mir in den 3 Wochen sehr weiterhelfen. Auch die Damen im Labor, an der Rezeption und in der Pflege (mit einer Ausnahme) waren super.

Das gesamte Personal war sehr freundlich und hatte immer einen guten Tipp parat.

Ich kann die Klinik sehr weiterempfehlen und würde - sollte es notwendig werden - wieder in die Staufenburg Klinik gehen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 05.09.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „BE123“,

vielen lieben Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung. Wir freuen uns, dass wir Ihnen während Ihres Aufenthaltes weiterhelfen konnten und Sie wieder zu uns kommen würden bzw. uns weiterempfehlen werden.

Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter. Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute sowie eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Versorgung pflegebedürftiger Ehepartner

Nephrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider sah man sich nicht in der Lage eine Reha-Patientin mit pflegebedürftigem Ehepartner trotz Kostenzusage der Krankenkasse (!) aufzunehmen!

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 05.09.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „ksc69“,

wir bedauern, dass wir Ihnen bei Ihrer Rehabilitationsmaßnahme nicht weiterhelfen konnten.

Unsere Klinik ist auf die Rehabilitation von Patienten aus den Bereichen Nephrologie, Onkologie, Diabetes und Orthopädie ausgerichtet und entsprechend personell ausgestattet.
Daher sind wir nicht auf die Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Patienten/Personen eingerichtet.
Speziell unser Pflegedienst ist personell und ausstattungstechnisch nicht darauf eingerichtet, sich zusätzlich um pflegebedürftige Angehörige zu kümmern.
Wir empfehlen in solch speziellen Fällen eher eine Rehabilitationsklinik mit dem Fachbereich Geriatrie.

Unsere Patienten wohnen während der Rehabilitation in einem Einzelzimmer. Für die gemeinsame Unterbringung von Ehepaaren verfügen wir in unserem Haus3 über einige Doppelzimmer. Dort können wir jedoch ausschließlich mobile oder sehr gering eingeschränkte Patienten/Personen unterbringen, da die Entfernungen zwischen Zimmer und bspw. Speisesaal oder dem Therapiebereich relativ weit sind. Im Haupthaus ist die Aufbettung durch ein Zustellbett im Einzelzimmer nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Wir hoffen, dass Sie Ihre Rehabilitation in einer anderen Reha-Klinik absolvieren konnten und wünschen Ihnen und Ihrem Ehepartner weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Klinikleitung
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Gesamtempfehlung sehr gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gezieltes Aufbauprogramm
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfehlung zur Staufenburg-Klinik
in Durbach + + +
Gesamtzufriedenheit: Sehr zufrieden
Qualität der Beratung: Sehr zufrieden
Medizinische Behandlung: sehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden
Pro: gezieltes Aufbauprogramm entsprechend des Krankheitsbildes. Personal von allen Zuständigen kompetent und immer ansprechbar.
Krankheitsbild: Prostatektomie
Privatpatient: nein
Erfahrungsbericht: Nach Prostatektomie am 14.6.2019 Beginn der Reha in Durbach am 2.7.2019, Entlassung am 23.7.2019.
Eintreffen und an der Anmeldung ging es reibungslos,gleich eingewiesen und informiert.Zimmer sauber. Nachmittags kam der Wochenplan.Freiraum zur eigenen Gestaltung z.B. im Gymnastikraum, für Wanderungen,Vorträge, und zur Versorgung aus der Apotheke im Hause, etc.
Das der Umbau des Speisesaales einen geräumigen Ersatzsaal bot hatte selten die Anstellung der zur Speisezeit Eintreffenden zur Folge.Das Versorgungspersonal war freundlich und beratend. Natürlich ist der Spruch: "Wie man in den Wald hineinruft so schallt es auch heraus" für manche Ungeduldige anzuwenden. Doch das Küchenpersonal blieb gelassen und souverän auch diese einzelnen Reaktionen hervorragend zu meistern.
Gesamturteil: sehr empfehlenswert !

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 02.09.2019

Sehr geehrter Herr „Rollin2“,

vielen herzlichen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Gerne gebe ich Ihr Lob an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir freuen uns, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik sehr zufrieden waren und die Zeit zur freien Gestaltung nutzen konnten.

Ihnen wünschen wir für Ihre Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Klinik nicht zu empfehlen nie wieder

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Der Rest
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Juli in der Klinik zwecks meiner Nieren Erkrankung, die ich nach Ca. einer Woche abbrach. In der Zeit war ich mehr im Zimmer oder hatte frei als wie Anwendungen da ich noch Knie Probleme hatte ( das ich beim eingangs Gespräch erwähnt habe beim Arzt )gab's in der ersten 6Tage grade mal eine 45Minuten Vortrag über Niere ohne das es zum Schluss nicht mal ein Stück Papier in die Hand gab um später es nach zu lesen. Das Schwimmbad war leider in der Zeit auch defekt (Aussage von der Klinik das es erst wieder ab den 17.7 gehen würde) Alternative gab's nur das man das eintrittsgeld von freibad durbach erstattet bekommen würde. Also keine fachmännische Anwendungen zwecks meiner Beschwerden vom. Das Essen war wir beim Bundeswehr in reih und Glied mit Tabletten anstellen. Meiner Meinung nach war das Essen auch nicht auf die Erkrankung abgestimmt. So jetzt erst mal zum Zimmer in der dusche waren wie ich rein kam haare. Das Zimmer hatte an der decke einen Schimmel fleck den ich auch an der Rezeption drauf hin wies mit Bild davon. Aussage von der Dame könnten auch fliegen sein Top! Nach dem ich meinen neuen Plan hatte für 7Tage waren 4Tage davon total Leerlauf,3Tage Anwendungen wovon sage und schweige 4std.insgesamt für die Nieren Erkrankung war. Nach dem ich zum Arzt ging um ihn meinen Unmut zu erzählen wollte er mich auf den nächsten Tag vertrösten. Musst erst sagen das ich die Rentenversicherung anrufe ging es gleich weiter zum Oberarzt dem ich die Sache auch erklärt das hier nix passt. Nach seiner Meinung bin ich falsch hier und solle es abbrechen bevor ich das aber erwäge sollte ich noch mit dem Chefarzt Reden das ich auch tat. Bevor ich aber dort hin ging informiert ich die Rentenversicherung über meinen Aufenthalt dort die mir auch den Abbruch sofort angeraten hat. Das ich dann auch tat schade das die Zeit dort um sonst war. Anscheinend waren sie mit mir überfordert und von individuell auf den Patienten eingehen gleich null.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 12.08.2019

Sehr geehrter Herr „Mike793“,

wir bedauern aufrichtig, dass Ihr Aufenthalt bei uns nicht Ihren Vorstellungen entsprochen hat und es zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

Sie als unseren Patienten mit einer erfolgreichen Rehabilitation zufriedenzustellen ist unser Ziel, leider ist uns dies in Ihrem Fall nicht gelungen.

Geben Sie uns bitte nachträglich die Chance, Ihre Kritikpunkte in einem persönlichen Gespräch genau erfassen zu können. Unsere Qualitätsbeauftragte (Tel. 0781/473 0) wird Ihnen hierzu gerne zur Verfügung stehen.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

Wulf Meueler
Kaufm. Direktor
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Keine Empfehlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Engagiertes medizinisches Personal
Kontra:
Alles zum Thema Essen
Krankheitsbild:
Prostatatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über ein freundliches,hilfsbereites und engagiertes medizinisches Personal (Ärztin, Therapeuten und Schwestern).Leider wird dieser positive Eindruck durch die katastrophalen Zustände beim Thema Essen vollständig verwischt. Wie in einer Obdachlosenküche stellt man sich mit Tablett in einer längeren Schlange an und bekommt schließlich durch griesgraemig blickendes Personal sein Essen auf den Teller geklascht. Nachdem man sich einen Platz ergattert hat, stellt man meistens fest,dass eine geschmacklose und zerkochte Pampe vor einem liegt. Allerdings geht es auch anders: Man muss bereit sein,mehr zu zahlen und bekommt dann einen reservierten Tisch mit Blümchen,das Essen wird serviert und Extrawünsche werden berücksichtigt.Schade, kann die Klinik nicht empfehlen.

3 Kommentare

MediClin Staufenburg am 01.07.2019

Sehr geehrter Herr „Hebeck“,

vielen Dank für die Mühe, die Sie sich gemacht haben, um eine Bewertung abzugeben. Ihr Lob zu unserer medizinischen Behandlung gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir bedauern sehr, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt in unserem Haus in Bezug auf die Speisenversorgung nicht zufrieden waren. In Bezug auf das Verhalten des Personals bei der Essensausgabe kann ich Ihnen versichern, dass die Thematik umgehend in der nächsten Teamsitzung durch die Leitung besprochen und nachgeschult wird.
Aufgrund der diversen Vorgaben der unterschiedlichen Kostenträger, ist es uns leider nicht erlaubt, das Privita-Angebot allen unseren Patienten - gegen einen Aufpreis - anzubieten. Das Angebot beschränkt sich derzeit rein auf die privat-versicherten Patienten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen trotzdem bei der Krankheitsbewältigung helfen konnten und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Wulf Meueler
Kaufm. Direktor
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

  • Alle Kommentare anzeigen

Gutes REHA-Programm

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden ((Unverträglichkeiten Medikamente))
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
strukturiertes REHA-Programm
Kontra:
Wartezeiten an Speiseausgabe + Buffet (durch Umbau/San.)
Krankheitsbild:
Diabetes Typ I + NZK
Erfahrungsbericht:

REHA-Aufenthalt: April/Mai 2019:
Die MediClin führt (neben 4 weiteren Schwerpunktthemen) ein kompetentes Diabeteszentrum, zertifiziert nach DDG, Diabetes Typ 1 + 2.
Für die Arztgespräche wurde sich insgesamt viel Zeit genommen.
Die Sport- und Seminarprogramme sind umfangreich und können mit dem Arzt je nach Diagnoseschwerpunkt individuell aufeinander abgestimmt werden.
Ein gut eingestellter Diabetes hat hier „Prio Nr. 1“. Das Augenmerk richtet sich dabei auf eine optimale Medikamentenanpassung, aber auch auf Blutdruck sowie BMI, was enorm wichtig ist um Folgeschäden zu minimieren.
Alle neuen CGM's (kontinuierliche Blutzuckermesssysteme) & Pumpen-Techniken wurden in den Seminaren gut erklärt / vorgestellt. Sehr gut finde ich, dass Typ I-Diabetiker, die ohne CGM in die Reha-Klinik kommen, das System hier anlegen und somit „live“ rund um die Uhr testen können.
Fazit: Ich konnte hier viele neue Erkenntnisse gewinnen und zu Hause im Alltag integrieren.
Bei allen Fragen hatte das MediClin-Personal immer ein „offenes Ohr“, war freundlich und lösungsorientiert.
Bedanken möchte ich mich herzlich beim Ärzte- sowie Diabetes-Team und bei der OÄ für Onkologie für ihre kompetente Beratung z. meiner NZK-Diagnose!

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 11.06.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „Heppi-Typ1“,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung.
Ihr Lob und Ihr Dank gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie in Ihrer Reha bei uns im Haus viel Neues lernen konnten und dies zu Hause im Alltag integrieren können. Wir hoffen, dass Sie von der Diabetes-Einstellung profitieren konnten.

Ihnen wünschen wir für Ihre Zukunft alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Qualifizierte, zielorientierte Heilbehandlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Renovierungsarbeiten erfolgen peu á peu)
Pro:
gut aufgebautes und strukturiertes Aufbauprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Entfernung meiner Prostata am 09.04.2019 war ich vom 30.04. bis zum 28.05. (Entlasstag)in der Klinik zur AHB. Die in der Klinik speziell für dieses Krankheitsbild ausgearbeiteten und angewandten Methoden und Übungen haben mir bei der Bewältigung der postoperativen Probleme sehr geholfen. Die gut ausgebildeten Therapeuten vermitteln einem sowohl in Gruppenübungen als auch in Einzeltherapien das notwendige "Werkzeug", um nach der Reha den Alltag mit der notwendigen Disziplin in den Griff zu bekommen. Medizinische Fachvorträge vermitteln dem betroffenen Patienten das notwendige Wissen zu seinem Krankheitsbild. Es werden soziale Fragen bei Tumorerkrankungen beantwortet als auch psychologische Einzelgespräche angeboten.
Jeder Tag in der Reha ist durch das jeweilige Tagesprogramm gut strukturiert.
Ich habe mich als Patient stets persönlich gut betreut und freundlich aufgenommen gefühlt. Der Erfahrungsaustausch mit Mitpatienten mit gleichem oder ähnlichem Krankheitsbild war zudem informativ und positiv für den Heilungsprozess.
Die Klinik ist wunderschön gelegen, wenn auch das Gebäude und die Einrichtung schon etwas in die Jahre gekommen sind, Renovierungsarbeiten sind im Gange. Aber das ist für den Heilungsprozess sicherlich nicht relevant. Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen kann ich die Klinik zur Heilbehandlung nach einer Prostata-OP nur empfehlen!

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 11.06.2019

Sehr geehrter Herr „jocke68“,

vielen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Ihr Lob gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Unser Haus wird kontinuierlich renoviert, damit sich unsere Patienten und Mitarbeiter in einem modernen Ambiente noch wohler fühlen können.

Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

meine Erwartungen wurden voll erfüllt

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes Personal, sehr freundlich und immer entgegenkommend und ansprechbar
Kontra:
Cafeteria im Außenbereich zu selten geöffnet, trotz schönen Wetters und räumliche Engpässe beim Mittagessen (=Anstelleschlange)
Krankheitsbild:
Diabetes Typ II, Bluthochdruck und Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April/Mai 2019 für 3 Wochen wegen Diabetes Typ II in der Staufenburg-Klinik.
Der Therapieplan eng getaktet und umfangreich, aber machbar und auf mich gut abgestimmt.
Informative Vorträge, bis auf ein, zwei Ausnahmen.
Alle Therapien sinnvoll und mit etwas eigenem Engagement/Anstrengung leistbar.
Mein Diabetes wurde super eingestellt, Blutdruck optimiert und mein Gewicht zufriedenstellend minimiert.
Kleine Wermutstropfen waren die Anstellschlange beim Mittagessen und der zu optimierende Cafeteria Bereich (innen und außen)

Der Aufenthalt in der Staufenburg-Klinik war für mich ein voller Erfolg.
Ich möchte mich hierfür bei dem gesamten Personal (Ärzte, Therapeuten, Empfang, Schwester und Küche) ganz herzlich bedanken. Die Klinik kann ich nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 22.05.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „Gewi2“,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Ihr Lob gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Es freut uns, dass Sie mit Ihrer Therapie sehr zufrieden waren.
Aufgrund der Sanierungsarbeiten im Erdgeschoss sind die Räumlichkeiten und Öffnungszeiten der Cafeteria derzeit leider eingeschränkt. Je nach Wetterlage kann ein kleiner Cafeteria-Bereich entweder im Inneren der Klinik oder im Außenbereich geöffnet werden. Unsere Mitarbeiter sind jederzeit bemüht, die Speisenversorgung sowie auch die Abläufe in der Cafeteria zu optimieren. Hierfür wurde bereits die Speisenausgabe im Obergeschoss räumlich umstrukturiert, sodass nun mehr Platz freigeräumt und die starke Beengung reduziert wurden.

Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden und wünschen Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Mit dem Verlust an Urin wurde es deutlich, messbar besser..Mehrere Nebenleiden sind weg.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Prostata mit Krebs. Spezielle Therapien zur Kontinenz.z
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Da wird viel getan, damit es den Patienten in ihren speziellen Leiden besser wird: gezielte Therapieen, Gespräche, Einzeltherapie, Fachvorträge.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 13.05.2019

Sehr geehrter Herr „Freudi“,

vielen herzlichen Dank für Ihr positives Feedback. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Es freut uns, dass Sie mit den angebotenen Therapien so zufrieden waren und wir Ihnen dadurch in Ihrer Krankheitsbewältigung helfen konnten.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Umfeld und Umgang miteinander außerordentlich freundlich

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wurde mit anderem Papienten bei Aufnahme verwechselt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Bett zu kurz, Wartebereiche sind zu eng und zu voll)
Pro:
Anwendungsniveau, Freundlichkeit, Erreichbarkeit Arzt, Sauberkeit
Kontra:
volle und enge Wartebereiche vor den Anwendungen
Krankheitsbild:
Nierentransplantierter Patient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Anschlussheilbehandlung nach einer Transplantation ist sehr positiv verlaufen. Zu loben ist der äußerst freundliche Umgang aller Mitarbeiter und der Patienten untereinander. Es herrschte eine angenehme Geselligkeit nicht nur unter den "Gleichgesinnten" sondern unter fast allen behandelten Patienten. Man hatte keinerlei Mühe mit Leuten in Kontakt zu kommen und sich spontan oder abendfüllend zu unterhalten. Der Sportaufbau der Reha ist so angelegt, dass man jederzeit mit einsteigen kann und die Anforderungen selbst hoch oder wenn nötig sein sollte herunterschrauben.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 13.05.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „KOtrans“,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Aufgrund unserer strukturellen Begebenheiten kann es zu bestimmten Uhrzeiten zu Ballungen in den Wartebereichen kommen, da es sein kann, dass unterschiedliche Gruppentherapien zur gleichen Uhrzeit beginnen. Wir sind uns dessen bewusst und versuchen, diese Situationen künftig bei der Planung unserer Bauprojekte zu berücksichtigen.

Es freut uns sehr, dass Sie sich in der Gesellschaft Ihrer Mitpatienten sehr wohl gefühlt haben und gemeinsam unterhaltsame Stunden nach der Therapie verbringen konnten.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Auch schwierige Patienten werden mitgetragen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit vieler MitarbeiterInnen
Kontra:
Warteschlangen
Krankheitsbild:
Diabets
Erfahrungsbericht:

Zunächst hatte ich meinen Termin aus Angst vor den vielen mir fremden Menschen und der ungewohnten Umgebung zweimal verschoben. Doch mein Wunsch nach besseren Zuckerwerten motivierten mich dann doch zu kommen . Meine Erwartungen vom Insulin weg zu kommen , erfüllten sich in den 3 Wochen leider nicht.
Überrascht war ich von der Größe der Klinik und den vielen Menschen. Ich fühlte mich einsam und musste mich in meiner Freizeit selbst motivieren.
Da ich eher eine zurückgezogene Person bin, hätte ich mich über mehr Ansprache sehr gefreut. Ich ging viel allein spazieren. Das tat mir gut und konnte auch besser danach schlafen. Auch bin ich in jede Abendveranstaltung gegangen, da mich alles interessiert hat.Erschreckend waren für mich die langen Warteschlangen sowohl im Speisesaal als auch vor den Therapieräumen.
Die Ernährungsberatung hat mir nicht soviel gebracht. Hätte die Beratung mehr individueller benötigt. Die EinzelKG hat mir sehr gut getan. Frau Hoch hat sich sehr viel Mühe gegeben. Ebenso möchte ich Herr Kaudse von der Aufbaugymnastik erwähnen, der immer sehr freundlich zu mir war. Manchmal war ich vielleicht etwas unfreundlich oder zurückweisend, doch habe ich dies nicht so gemeint. Die Schwester mit den kurzen roten Haaren, der Name weiß ich gerade nicht, war sehr freundlich und hatte viel Verständnis für mich. Nach dem Aufenthalt gehe ich nun viel Sorgfältiger mit dem Messen und Spritzen um. Die regelmäßige Kontrolle ist wichtig.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 08.05.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „uli72“,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um eine Bewertung abzugeben. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir freuen uns, dass Sie Ihre Angst überwinden konnten und bei uns in der Klinik waren. Ja, wir haben rund 280 Patienten und Begleitpersonen, die aber nur zu den Mahlzeiten wirklich spürbar sind.
Dass Sie unsere Abendveranstaltungen besucht haben, hat uns ebenfalls gefreut, da wir viel Zeit in die Auswahl und Buchung der einzelnen Künstler investieren.
Dass Sie viel Zeit alleine verbracht haben, bedauern wir, da sich unsere Patienten, neben den gemeinsamen Wanderterminen, mit Mitpatienten außerhalb der Therapien über unsere Box „Freizeitpartner gesucht“ verabreden können. Hierbei können unsere Patienten über Informationszettel miteinander kommunizieren und sich zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden.

Aufgrund von Sanierungsarbeiten im Erdgeschoss, findet die Speiseversorgung der Patienten und Mitarbeiter im ersten Obergeschoss statt. Da sich während der Essenszeiten alle Patienten im ersten Obergeschoss aufhalten, kann es hier in Stoßzeiten zu kurzen Verzögerungen und Warteschlangen kommen. Unsere Mitarbeiter sind jederzeit bemüht, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Sehr empfehlenswerte Reha Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018 u.19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Arzt und Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Termin- u. Arztwunsch wurden erfüllt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Als Patient sehr gut aufgehoben mit gutem Reha-Ergebnis
Kontra:
weiß nichts Negatives
Krankheitsbild:
Prostata Karcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Prostata Kardinom OP April 2018

Ich war letztes Jahr und dieses Jahr jeweils für 3 Wochen in Reha-Behandlung hier in der Klinik. Bewusst habe ich die 2. Reha hier gemacht, weil ich hier alles vorgefunden habe was ich von einer Reha erwarte: sehr gut behandelnder Arzt (Dr. Schneider), sehr kompe-
tente Therapeuten, freundliches Personal, schö-
ne Zimmer mit Balkon und für eine Klinik beste
Mahlzeiten mit tägl. Menüauswahl (3 Gerichte)
sowie täglich Frühstücks- als auch Abendbuffet
mit großer Wurst-, Käse- und Salatauswahl. Wer da hungrig vom Tisch geht sollte in ein 5* Ho-
tel gehen oder die Speisekarte von zuhause studieren!
Ich würde jederzeit wieder hierher kommen.
Vielen Dank an alle Klinik-Beschäftigten.
Rainer v.O.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 29.04.2019

Sehr geehrter Herr „Rainerv.O.“,

vielen herzlichen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Ihr Lob gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden und gerne wieder in unser Haus kommen würden.

Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.03.2019 bis 10.04.2019 in der Klinik zur REHA. Ich war sehr zufrieden mit dem betreuenden Personal. Ein besonderes Lob möchte ich dem Küchenpersonal aussprechen die auf meine glutenfreie Ernährung und meine dahingehende Wünsche mich sehr zufrieden gestellt haben. Dies kann ich jederzeit weiter empfehlen.
mfg H.Morr

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 24.04.2019

Sehr geehrter Herr „MOGONBA“,

vielen herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.
Wir freuen uns, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden.

Gerne gehen wir auf die Essenswünsche unserer Patienten ein und bieten viele verschiedene Variationen (u. a. Diabetes-Kost, vegetarische Küche, Speisen für Allergiker, leichte oder Reduktionskost, spezielle Speisen für Patienten mit Nierenerkrankungen) sowie Ernährungsberatungen an.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Bericht einer Patientin

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.02. bis 13.03.2019 in der Klinik und fühlte mich dort sehr gut aufgehoben.Das gesamte Klinikpersonal ist sehr nett und jederzeit hilfsbereit. Ich würde diese Klinik jederzeit wieder empfehlen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 17.04.2019

Sehr geehrte Frau „Grisu509“,

vielen herzlichen Dank für Ihr positives Feedback. Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns sehr gut aufgehoben gefühlt haben und unsere Klinik weiterempfehlen werden.
Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Ihnen wünschen wir ein schönes Osterfest und für die Zukunft alles Gute.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Eindrücke nach der AHB

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-Totaloperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Besonders angenehm war bereits der Empfang an der Rezeption. Ich kam ziemlich desolat an und war von der beruhigenden Freundlichkeit der Empfangsdamen sehr beeidruckt.

Die ärztliche Betreuung ließ nichts zu wünschen übrig. Dr.Leienberger ging sehr gründlich auf meine Befunde und Fragen ein.

Ds gesamte Personal, ob Gastbetreuung, Labor oder Physiotherapie, war äußerst freundlich, hilfsbereit und verständnisvoll.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 17.04.2019

Sehr geehrter Herr „HPL2“,

vielen herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung.
Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und ein schönes Osterfest.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

Ärztliche Kompetenz

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (durch zuständigen Oberarzt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliches Einfühlungsvermögen
Kontra:
Organisation der Mahlzeiten während des Umbaus
Krankheitsbild:
Nierenkrebs beidseitig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Versorgung durch den zuständigen Oberarzt war ausgezeichnet. Eine Anschlussheilbehandlung nach einer zweiten schweren Nierenkrebsoperation bedarf nicht nur der medizinischen Fähigkeiten sondern auch des persönlichen Einfühlungsvermögens des Arztes. Dafür möchte ich mich besonders bedanken.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 10.04.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „Radsport2“,

vielen herzlichen Dank für Ihr Feedback. Ihr Lob bzgl. unserer Ärzte gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Durch die Sanierungsarbeiten im Speisesaal im Erdgeschoss, findet die Speiseversorgung der Patienten und Mitarbeiter über eine improvisierte Freeflow-Anlage im ersten Obergeschoss statt. Um den Ablauf für die Patienten und Mitarbeiter so angenehm wie möglich zu gestalten, wird der Prozessablauf kontinuierlich verbessert und angepasst.

Ihnen wünschen wir für Ihre Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

bei AHB Prostatektomie sehr empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
physiotherapeutische Betreuung
Kontra:
Facharztzuweisung
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl die Klinik (Februar/März 2019) ständig ausgebucht war, liefen alle organisatorishen Abläufe sehr gut, die Betreuung durch die Physiotherapeuten war sehr kompetent und gleichzeitig entspannt, es gab für alles genügend Zeit, alle Mitarbeiter haben die für den Betrieb notwendige innere Ruhe.
Bei der Zuteilung des betreuenden Arztes hätte ich mir jemanden gewünscht, der auf mein Rehaumfang Urologie spezialisiert ist - leider wurde ich fachfremd betreut.
Die Lage ist TOP, Vorträge und Freiteitangebote auf hohem Niveau, die Sozialbetreuung hervorragend.
Essen ist okay, wer gelegentlich etwas außergewöhnliches einbauen möchte, dem seien die zahlreichen Restaurants im Ort empfohlen.
Kleines Verbesserungspotential: Angebotsumfang und Öffnungszeiten im Cafe, letzteres verursacht bei vielen Patienten ein merkliches Kopfschütteln insbesondere da die Ausweichmöglichkeiten nur für "sehr gut zu Fuß" - Patienten erreichbar sind, 3 Wochen können dann doch eine lange Zeit werden.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 04.04.2019

Sehr geehrter Herr „Heckschleuder“,

zunächst einmal herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unsere Klinik zu bewerten. Durch Ihr Feedback können wir unsere Arbeit immer weiter verbessern.

Die persönliche ärztliche Betreuung wird wie in anderen Kliniken durch Stations-/Assistenzärzte übernommen, die im jeweiligen Fachgebiet eingearbeitet sind und von den fachspezifischen Oberärzten angeleitet werden. Durch tägliche ärztliche Besprechungen, die wöchentlichen Visiten, die Chef-/Oberarzt-Visite und sonographische Kontrollen durch einen Oberarzt wird die fachärztliche Betreuung durchgehend gewährleistet.

Und Sie haben Recht, durch die aktuellen Sanierungsarbeiten im Speisesaal im Erdgeschoss sowie der Cafeteria, sind das aktuelle Angebot und die Öffnungszeiten der Cafeteria zwangsläufig eingeschränkt.
Sobald jedoch das Wetter stabiler wird, wird unser Außenbereich über einen Außenstand der Cafeteria bedient, sodass unsere Patienten das tolle Wetter in einer schönen Umgebung genießen können.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Eigentlich ganz gut außer der medizinischen Behandlung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolle Lage, meist sehr freundliche und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
ärztliche Behandlung absolut minimalistisch
Krankheitsbild:
Prostata-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Anschlussheilbehandlung nach Prostata-OP (Karzinom) in Durbach und mein Fazit ist gespalten. Manches war sehr gut aber die medizinische Behandlung war absolut unterdurchschnittlich.
Das Positive zuerst:
Physiotherapie, psychologischer und Sozialdienst waren erstklassig. Obwohl vieles in der Gruppe stattfand, waren die Therapien bzw. Vorträge sehr hilfreich und auf jede Frage wurde ausführlich eingegangen. Wirklich super war die Beratung durch den Sozialdienst, der mir sehr viele nützliche Tipps gab und viel für mich regeln konnte. Sehr gut fand ich auch die Zusatzangebote wie Entspannung, Krafttraining und Eutonie.
Organisation und Verwaltung: hier war mein Eindruck ebenfalls sehr positiv. Alle MA waren ausgesprochen freundlich und bemüht, kleinere Probleme zu lösen.
Medizinische Behandlung: Zwar wurde überall betont, dass man sich mit allen wichtigen Fragen zur Krankheit vertrauensvoll an die Ärzte wenden könne, offenbar wurde jedoch vergessen, dies auch den Ärzten selbst zu sagen. Zumindest von den Ärzten, mit denen ich zu tun hatte, wurde peinlich darauf geachtet, kein Wort zu viel zu sprechen und die 10 Min. Dauer beim wöchentlichen Einzeltermin nicht zu überschreiten. Es war sehr viel Hartnäckigkeit meinerseits nötig, um etwas mehr als die üblichen Floskeln wie "das wird schon wieder" zu erfahren. Völlig aussichtslos war, trotz mehrfachen Versuchs, ein persönliches Gespräch zum nach einer Prostata-OP nicht ganz unwichtigen Thema der Potenz zu erhalten. Die sinngemäße Antwort: "Alles dazu habe ich meinem Vortrag erwähnt, weitere Fragen besprechen Sie bitte mit Ihrem niedergelassenen Urologen", "Hier haben Sie ein Rezept für Viagra, das wird im allgemeinen gut vertragen, probieren Sie das mal". Fazit: Ohne Ärzte wäre die Behandlungsqualität für mich die gleiche gewesen.
Zu guter Letzt: Tolle Lage im schönen Durbach, Essen und Zimmer gut, WLAN war leider viel zu schwach. In der Summe war der Aufenthalt hilfreich, nur nicht die Ärzte.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 04.04.2019

Sehr geehrter Herr „Vitanova“,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die von Ihnen eingesetzte Zeit dafür.
Damit haben Sie uns schon recht direkt mitgeteilt, wo Sie Verbesserungspotential bei uns sehen.
Dies nehmen wir auch gerne an und werden es in der Ärzteschaft nochmals besprechen, wie die Einzelnen sich trotz der begrenzten Zeitressourcen intensiver auf ihre Patienten einstellen können.
Sie haben sich positiv zu den Therapien und Therapeuten geäußert. In diesem Rahmen findet in unserer Klinik der überwiegende Teil an Informationen zum jeweiligen Krankheitsbild statt und ist daher ein wichtiger Bestandteil der Rehabilitation in unserem Hause.
Der Informationsaustausch mit Ihnen als dem Patient erfolgt daher nicht ausschließlich mit dem behandelnden Arzt/Ärztin, sondern auch im täglichen Kontakt mit den Therapeuten, bei Vorträgen und in Gesprächsrunden.
Die ärztlichen Kontakte finden bei den wöchentlichen Visiten, den Visiten mit den Oberärzten und auch in einem ausführlichen Gespräch mit dem Urologen zum Thema „Potenz“ statt.
Hier geben Sie uns den Eindruck, dass Ihnen in diesem Gespräch nicht ausreichend auf Ihre Fragen und Probleme geantwortet wurde, was wir sehr bedauern.

Das Verhältnis Arzt und Patient ist immer ein persönliches, wenn es einmal nicht optimal passt, ist es immer gut, dies direkt vor Ort während des Aufenthaltes anzusprechen, dann können wir eine persönliche Lösung finden und ggf. zu einem anderen Arzt wechseln.
Nach dem Aufenthalt können wir daran leider nun nichts mehr ändern.

Gerne stehen wir Ihnen zu einer weiteren Klärung Ihrer Beschwerde zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte bei Bedarf an unsere Qualitätsbeauftragte (Tel. 0781/473-200), die garantiert gerne weiterhelfen wird.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und vielleicht noch den einen oder anderen schönen Aufenthalt in Durbach.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Wulf Meueler
MediClin Staufenburg Klinik Durbach

In besten Händen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Abläufe in der Klinik sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem sehr langen Krankenhausaufenthalt (Blasenentfernung wegen Krebs) kam ich am 31.1.2019 nach Durbach, Ich hatte ca.20 kg an Gewicht verloren und war in einem sehr schlechten körperlichen Zustand.
Nach 3 Wochen konnte ich dank dem guten Ärzteteam, den Therapeuten und allen die sich um mein Gesundwerden kümmerten, die Klinik wieder verlassen. Und auch das Essen, das ich lange verschmäht habe, begann langsam wieder zu schmecken.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 19.03.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „betty673“,

vielen herzlichen Dank für Ihr positives Feedback. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Bestens aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontinenz wesentlich verbessert
Kontra:
----------
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung waren alle Abläufe sehr gut geplant. Das gesamte Personal der Klink sehr freundlich und immer hilfsbereit. Auch kurzfristige Arzttermine waren immer zu haben. Auf meine persönlichen Bedürfnisse wurde immer eingegangen. Ich hatte außer den guten gesundheitlichen Erfolgen auch sehr viel Spaß mit meinen Leidensgenossen, besonders bei unseren Krankengymnasten .Es blieb kein "Wunsch" offen. Meine Inkotinenz hat sich innerhalb der drei Wochen wesentlich verbessert. Um die Übungen zu Hause weiterzuführen sollte man auf jeden Fall die Anleitung und CD erwerben (ca. 15 Euro). Alles in allem kann ich nur positiv berichten und die Klinik vorbehaltlos empfehlen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 27.02.2019

Sehr geehrter Herr „LZ7“,

vielen herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung.
Ich gebe Ihr Lob gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Es freut uns sehr, dass Sie unsere Klinik weiterempfehlen werden.

Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

rundum zufrieden, jederzeit gerne wieder - nur wenn es sich nicht vermeiden läßt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
personell ganz tolles Klima
Kontra:
im E-Bereich zu warm
Krankheitsbild:
radikale Prostatektomie, Salvagebestrahlung bei Rezidiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dr. SCHNEIDER = Genial...

a) die von ihm für Nichtwissenschaftler "hirschhausend" erklärte Tumorformel
b) die "picassohaft" skizzierte Lageübersicht der Perineuralscheiden und deren Funktion
c) wie er "Nodus"-vermeidend in den Lymph-Bahnen exkursierte
d) wie er in geradezu epischer "Hugo von Hofmannsthal-Manier" über die nur in "JederMANN" vorkommenden, lebenden und besonders sterbenden P-Zellen referierte,
sowie deren damit ausgelöste und zum Glück nachweisbaren Gravitationswellen im Antigen-Gefüge.


Weiterhin bemerkenswert die dauerhaft kontinenten "HOCH-Zeits" Übungen oder die klatschend-winkende Fahrstuhl-Fahrt mit Manuelas "WUNSCH-dir-was" Bläserensemble und nicht zuletzt die von "KAUDSE-gen" Anekdoten aufgelockerten Walking-Expeditionen, stets gut vorgewärmt, (Im)Puls-gesteuert, am Ende ab-"gedehnt", allesamt waldläuferhaft geführt, manchmal auch querfeldein-Weinberge-bezwingend....


ALLE - die oben natürlich NICHT-Genannten nur stellvertretend für das ganze Team - haben zu dem sehr guten (Note eins mit Stern !!) AHB-Erfolg beigetragen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 14.02.2019

Sehr geehrter Herr „TS1958“,

vielen herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung. Wir haben uns sehr über Ihr Lob gefreut.

Gerne leite ich Ihre Rückmeldung an unserer Mitarbeiter weiter.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen nur das Beste und eine stabile Gesundheit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Diabetes nur nach Schema F

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute therapeutische Begleitung und Angebote
Kontra:
ärztliche Betreuung hat das Individuum nicht im Blick
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 25 Jahren Diabetiker Typ 1 und habe permanent mit großen Schwankungen des Blutzuckerspiegels zu kämpfen. Beruflich gibt es viele Stressmomente. Ich bewege mich viel, mein Körper reagiert stark darauf. Vom Reha-Aufenthalt erwartete ich einen besseren Umgang mit den Stress- und Bewegungsfaktoren.
In der Anamnese wurde meine Problematik nicht erfragt und es gab auch keine Möglichkeit, sich dazu zu äußern. Die standardisierten Fragen werden wohl bei der Behandlung von "Anfängern" hilfreich sein. Auch in der Folge erschöpfte sich die ärztliche Betreuung auf die mehrmalige Einstellung der Basalrate. Typische Erfahrungen, die ich auch während der Reha hatte (z.B. Unterzuckerung bei längerer Wanderung) wurden eher ignoriert als ein Hinweis aufgenommen, dass hier ein Patient ist, der nicht nach "Schema F" zu behandeln ist.

Im Gegensatz zu den Diabetesärzten sind die Diabetestherapeutinnen sehr interessiert an den Erfahrungen ihrer Patient*innen. Sie gehen auf Fragen und Anregungen ein und kümmern sich um jede*n individuell.

Fazit: für Menschen mit einer neuen Diabetes-Diagnose kann man die Staufenburg-Klinik empfehlen, für "alte Hasen" nicht.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 14.02.2019

Sehr geehrte/r Frau / Herr „lucycat3“,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um eine Bewertung abzugeben.

Ihr Lob über die Diabetestherapeutinnen gebe ich gerne an unsere Mitarbeiterinnen weiter.
Mit Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass Sie mit der ärztlichen Betreuung in unserer Klinik nicht zufrieden waren. Wir bitten zu entschuldigen, wenn Sie den Eindruck gewonnen hatten, dass nicht ausreichend individuell auf Sie eingegangen wurde.

Alle Informationen zu unseren Patienten, insbesondere die täglich gemessenen Blutzuckerwerte, werden regelmäßig zwischen den Diabetesberaterinnen, den Oberärzten und behandelnden Ärzten ausgetauscht und besprochen.
Daher erhalten unsere Patienten abgestimmte Therapieempfehlungen, um die Therapie oder Insulineinstellung zu optimieren.

Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an unsere Qualitätsmanagementbeauftragte (Tel. 0781/473-200) wenden.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Klinikleitung

Top Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hilfreich, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vier Wochen in der Reha Klinik Durbach
Und kann nur positiv darüber berichten.
Zeit Dezember bis Jan 2018-2019
Sauberkeit, Freundlichkeit in allen Bereichen top von Reinigungskräften, Ärzten, Mitarbeiter der Klinik ( Küche, Service, Café, Rezeption
Pfleger).
Mir war nicht die Ausstattung der Klinik oder die Öffnungszeiten des Kiosk wichtig, sondern das sie mir dort optimal weitergeholfen haben.
Würde jederzeit wieder da eine Reha machen .
Grüße an alle netten klinikmitarbeiter

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 21.01.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „Asiate“,

vielen herzlichen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Ihr Lob gebe ich sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Es freut uns sehr, dass Sie jederzeit wieder zu uns kommen würden.
Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Diabetes in besten Händen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018 - 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Absolut kompetentes Personal welches sehr freundlich und äusserst Entgegenkommend ist
Kontra:
Für gehbehinderte sehr lange und sich wiederholende Fußwege
Krankheitsbild:
Feststellung der Erwerbsfähigkeit bei DFS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis heute , 08.01.2019 , Patient in der o.g. Klinik.
Ich muss sagen das ich Anfangs, aufgrund der sehr langen Wege zu den einzelnem Therapien, äußerst kritisch war und das es mir gar nicht gut getan hat bzw. sich meine Fußproblematik sogar verschlimmert hat. Nachdem ich aber eingesehen habe auf die Empfehlung von Frau Dr. Demireva und Oberarzt Dr. Helling, meine weiteren Bewegungsaktivitäten per Rollstuhl zu bewältigen , hat sich auch meine Situation im Bereich Bewegung deutlich verbessert und mein Fußproblem hat sich erheblich gemildert und sogar deutlich verbessert.
Ansonsten muss ich sagen das das gesamte Personal absolut freundlich, entgegenkommend, hilfsbereit ( was nicht selbstverständlich ist ! ) und auf mich einen absolut kompetenten Eindruck gemacht hat. Von daher habe ich mich auch sehr wohl gefühlt.
Die Verpflegung war einfach "Top" beginnend mit dem Frühstücksbuffet über die Wahlmöglichkeit des Mittagsessens zum Abendbuffet, was will man mehr ??
Fazit : In meinen Augen eine sehr gute, absolut kompetente Klinik !!!! welche ich auch sehr gerne weiter Empfehlen werde.
Ich habe mich, nach einer etwas anfänglichen Problematik, sehr wohl gefühlt, Danke

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 10.01.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „Schoni2“,

herzlichen Dank für Ihr sehr positives Feedback. Es freut uns, dass Sie sich in unserem Haus sehr wohlgefühlt haben und unsere Klinik weiterempfehlen möchten.

Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter im Haus weiter.

Ihnen wünschen wir für Ihre Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Erfolgreicher Start

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Thema Ernährung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Begleitung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Absprachen erforderlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Es MUSS renoviert werden)
Pro:
Kompetente Diätassistentin und Physiotherapeuten
Kontra:
70 iger Jahre Stil
Krankheitsbild:
Adipositas, Diabetes Typ 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Beginn an sehr gut betreut gefühlt, die Stationsärztin war sehr einfühlsam und stand bei meiner Therapie eng an meiner Seite.Eine mögliche Ansprache war jederzeit gegeben!
Meine Physiotherapeuten waren alle eine große Unterstützung bei meinen Therapie Programm, welches sehr umfangreich war,was hin und wieder zu kleinen Stressigen Momenten führte, aber genau aus dem Grund ein ausgewogenes gut auf die Person abgestimmtes und auch strammes Programm war ich auch in der Reha!!
Besonders Hervorzuheben ist auch die sehr gute Betreuung durch die Diätassistentin, zu den geplanten Terminen aber auch zu den Mahlzeiten war es jederzeit möglich sie zu sprechen zudem konnte man sich einen erneuten Termin zu Informationszwecken für die Ernährungsumstellung für zu Hause holen. Ich habe dies genutzt und konnte mich damit sehr gut auf meine Umstellung vorbereiten.
Der Erfolg zeigt sich,trotz Feiertagsessen (in Maßen ) konnte ich weiter durch Diät und Bewegung in Form von Walken und Wirbelsäulengymnastik abnehmen.
Diesen guten Start verdanke ich nicht nur "mir " sondern auch den immer freundlichen, kompetenten Mitarbeitern in der Staufenburg Klinik.
Und ja...einige Räumlichkeiten sind in die Jahre gekommen, ich hoffe das die begonnenen Renovierungen weiter voranschreiten!

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 08.01.2019

Sehr geehrte/r Frau/Herr „elabaschi“,

vielen herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wie Sie bereits erwähnt haben, wird bei uns im Haus kontinuierlich renoviert, damit sich unsere Patienten und Mitarbeiter in einem modernen Ambiente noch wohler fühlen.

Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute und einen guten Start ins neue Jahr.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Zweck erfüllt - bin gerne wiedergekommen.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, der Erholungs-/Ruhefaktor
Kontra:
WLAN-Netz
Krankheitsbild:
Prostata-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November/Dezember 17 und im November 18 zur REHA in Durbach.
Das Haus ist tatsächlich etwas abgewohnt, die permanenten Renovierungsarbeiten zeigen aber, dass man bemüht ist, sich hier zu verbessern.
Die ärztliche Betreuung fand ich angemessen, meine Fragen wurden alle beantwortet. Für meinen REHA-Zweck waren die Therapeuten weit wichtiger.Diese habe ich als kompetent und mehr als freundlich empfunden.Auch das Angebot zur freien Bewegung (Schwimmbad, Kraftraum, Ergometer)und das tolle Kreaticvprogramm hat mich sehr angesprochen.
Die Küche habe ich als sehr gut empfunden, insbesondere bei Betrachtung der Menge zu kochender Essen und der Auswahl mit drei Gerichten pro Tag. Ich habe in drei Wochen REHA , auch als Vegetarier, keine Wiederholung von Speisen festgestellt. Auch das angebotene Salatbuffett fand ich ansprechend , auch wenn tatsächlich Fertigsossen mit hohem Zuckeranteil angeboten wurden. Demgegenüber standen aber auch hochwertige Essige und Öle, u.a. von Alnatura, zur Verfügung.
Ich habe mich in Durbach sehr wohl gefühlt und bin gerne ein zweites Mal gekommen.Einzig die katastrophale WLAN-Abdeckung ist zu bemängeln.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 21.12.2018

Sehr geehrter Herr „Fritz@815“,

vielen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung.

Es freut uns sehr, dass Sie sich bei uns sehr wohl gefühlt haben und gerne wieder in unser Haus gekommen sind. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Zu Ihrem Kritikpunkt der schlechten WLAN-Abdeckung: Wir sind uns dessen bewusst und arbeiten ständig an einer Verbesserung.

Ihnen wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit und weiterhin alles Gute.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Erholung und Gesundheit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Das Cafe ist etwas einfach, in naher Umgebung kein Lokal.)
Pro:
Man hatte immer ein offenes Ohr für Anregungen aber auch Kretik
Kontra:
Ab und zu ein selbstgemachter Obstsalat wäre toll gewesen.
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ,ich war zur REHA in der Staufenburgklinik.
Der Aufenthalt war sehr angenehm. Alle Beschäftigten
geben einem ein Gefühl der Geborgenheit,der Patient steht im Mittelpunkt,ich fühlte mich zu jederzeit
gut versorgt.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 17.12.2018

Sehr geehrter Herr „helo15“,

herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Haus geborgen und gut versorgt gefühlt haben.

Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute und eine besinnliche Weihnachtszeit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Medizinisch ärztlich nur bedingt empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ärztlich medizinische Betreuung zu eng geplant)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (therapeutische (Physio, Gymnastik, Sport etc.) und allgemeine Beratung ist gut)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe oben)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (verwaltungstechnisch gut, straffer Zeitplan mit wenig Spielraum)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Haus/Klinik ist in die Jahre gekommen und abgewohnt)
Pro:
Therapeuten, Pflegepersonal, nichtmedizinsches Personal (Küche,Rezeption etc.)
Kontra:
ärztliche Betreuung kommt zu kurz bzw. nicht fachspezifisch eingesetzt
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wählte nach einer Prostataentfernung (Prostatakrebs) die Staufenburgklinik in Durbach, da die Klinik empfohlen wurde zur Nachbehandlung bei Prostatakrebs.
Positiv: alle Therapeuten (Physio, Sport, Bäderabt. etc.), Pflegepersonal und nichtmedizinisches Personal sind sehr gut (kompetent, freundlich, hilfsbereit usw.)
Eher negativ: ärtzlich medizinischer Bereich
Hier die wichtigsten Kritikpunkte:
Zu Beginn meiner Reha-Maßnahme wurde mir eine junge Ärztin/Internistin quasi zugeteilt, angedacht als Ansprechpartnerin für die Dauer der Reha. Dies ist etwas "verwunderlich", wenn einem Prostata-Patienten für seine Belange eine Internistin an die Seite gestellt wird.... Ich hatte nur eine (Ultraschall)-Behandlung bei einem Urologen, dieser war kompetent, freundlich und hilfsbereit. Warum macht nicht ein Urologe die Anfangs-, Kontroll- und Abschlußuntersuchung ? - das ist schwer zu verstehen ! Zudem sich dann noch rausstellte, daß der wichtigste Blutwert (PSA-Wert) für einen Prostatapatienten gar nicht ermittelt wurde (mein behandelnder Urologe zuhause, machte mich darauf aufmerksam...). So etwas darf eigentlich nicht passieren !!!
In div. Vorträgen sprechen die "hauseigenen" Urologen, alle sind fachlich auf ihrem Gebiet erfahren - leider scheint es die enge Planung der Klinikleitung nicht zuzulassen, daß diese Ärzte sich mehr um die Patienten kümmern können
Vorträge im medizinischen Bereich sind nur bedingt empfehlenswert. Hier kommt es sehr auf den dozierenden Arzt an. Als unangenehm empfand ich z. B. das Verhalten einer Oberärztin (Onkologin), die während (und danach) des Vortrages auf kritische Fragen von Patienten recht brüskiert und "leicht unfreundlich" reagierte (kritikresistent)
Die Vorträge der Psychologen dagegen waren gut und interessant.
Mein persönliches Fazit:
Die Klinik ist schon ziemlich in die Jahre gekommen und "abgewohnt" - es wird auch kräftig renoviert. Umgebung ist sehr schön!
Das Essen ist durchschnittlich - gerade im Hinblick der hohen Anzahl an Krebspatienten, sollte man bemühter sein besseres Essen anzubieten. Fertig-Salat-Soßen (mit viel Zucker und anderen Aroma- und Zusatzstoffen), Fertigprodukte usw. sprechen hier eine deutliche (schlechte) Sprache.
Es macht den Eindruck, daß die ärztliche Versorgung/Betreuung unter dem vorgegebenen engen Programmplan stark leidet.
Therapeuten, Pflegepersonal und Mitarbeiter im nichtmedizinischen Bereich sind wirklich gut und die Säulen der Klinik!

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 26.11.2018

Sehr geehrter Herr „MusketierAthos“,

vielen Dank für die Mühe, die Sie sich für Ihre Bewertung gemacht haben. Wir bedauern, daß Sie mit der Rehabilitation in unserem Hause nicht zufrieden waren. Unser Ziel ist es immer, unsere Patienten zufriedenzustellen und eine erfolgreiche Rehabilitation zu erreichen.

Über Ihr Lob für unsere Therapeuten und Pflegekräfte, aber auch unsere Anstrengungen bei der Modernisierung freuen wir uns.

Zu Ihrem Kritikpunkt der ärztlichen Betreuung möchten wir anmerken, dass jeder Patient während seines gesamten Aufenthaltes einem behandelnden Stationsarzt zugeteilt wird. Wie in einem Krankenhaus ist dies in aller Regel ein Assistenzarzt. Dennoch steht die Behandlung stets unter der Aufsicht und Verantwortung des urologischen und onkologischen Oberarztes, den Sie dann bei der Visite und auch im Ultraschall sehen. Unsere Assistenzärzte sind in der Betreuung urologischer und onkologischer Patienten erfahren und geschult und stehen in täglichem Austausch mit den Oberärzten.

Die Inhalte unserer Vorträge sind standardisiert, dennoch fließt der eigene Vortragsstil mit ein.

Der PSA-Wert wird im Allgemeinen erst nach der Rehabilitation bestimmt, da aufgrund des langsamen Absinkens des Wertes über Wochen eine zu frühe Bestimmung keinen Sinn macht.

Unsere Speisen werden nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zubereitet und folgen den entsprechenden Hygienevorgaben.

Wir hoffen, dass die Therapie sich positiv auf Ihre Gesundheit und die eine oder andere Begleiterscheinung ausgewirkt hat und sich Ihr Alltag dadurch besser gestaltet. Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen für uns haben, wenden Sie sich bitte an unsere Qualitätsmanagementbeauftragte (Tel. 0781/473-200).

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. J. Wagner
Chefarzt

Physiotherapeuten absolut Top

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Dem Alter entsprechend, aber es wird regelmäßig renoviert)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapeuten erklären alles wahnsinnig gut)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer sehr klein)
Pro:
Physiotherapeuten und Personal im Servicebereich
Kontra:
Essen und Zimmerreingung
Krankheitsbild:
Hypertonie Glomerulonephritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ruhige Gegend. Mag sein, dass regelmäßig Fahrten nach Durbach (Mittwochs), oder Offenburg (Donnerstag) angeboten werden, aber mehr als 4 Personen werden nicht gefahren, also muss man schnell sein mit dem Ticketkauf, auch wenn man noch nicht weiß, ob man Anwendungen hat. Die Zimmer sind klein und leider wurden sie während meines Aufenthaltes nicht regelmäßig und vernünftig gereinigt, es war sehr staubig überall. Das Essen war akzeptabel, aber von gut leider weit entfernt, Romanescogemüse gab es alle zwei Tage und es war nicht salzarm, sondern salzfrei, im Leben noch nie so oft verkochtes Essen gegessen. Das Buffet war tagtäglich gleich, kaum Abwechslung.
Das einzig richtig Positive während meiner Reha, waren die Anwendungen und die Physiotherapeuten, diese haben sehr gut erklärt und waren sehr nett. Das hat für mich die Reha erträglich gemacht. Die Lüftung war defekt und sehr laut, so dass man kaum einschlafen konnte, auf mehrmaliges beschweren (von mehreren Patienten) wurde leider bis zu meiner Abreise nicht reagiert. Was ich persönlich ebenfalls als unverschämt empfinde, NUR die Bereitstellung des Telefons kostet TÄGLICH 1€, also das ist meines Erachtens Abzocke.
Wie gesagt, für die Anwendungen und Physiotherapeuten lohnt sich der Aufenthalt, mir gefiel das Andere nicht, aber Geschmäcker sind verschieden und Andere finden zum Beispiel das Essen gut. Es müßten des Öfteren Sichtkontrolle der Zimmer von der Hauswirtschaftsleitung stattfinden, da täglich die Mülleimer geleert wurden, aber leider nicht richtig gereinigt wurde.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 20.11.2018

Sehr geehrte/r Frau/Herr „KaKoHa“,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um unsere Arbeit und unsere Klinik zu bewerten. Wir sind für jedes Feedback dankbar – nur so können wir erfahren, ob wir den Wünschen und Ansprüchen unserer Patienten gerecht werden.

Daher bedauern wir, dass Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns nicht vollständig zufrieden waren. Ihre Aussagen hinsichtlich dem Essen und der Zimmerreinigung werde ich an die entsprechenden Mitarbeiter im Haus weiterleiten.
Über Ihr Lob für unsere Physiotherapeuten freuen wir uns natürlich, und ich werde dieses Lob gerne an die Abteilung weiterleiten.

Die Telefonie ist und war schon immer ein Thema und ja, wir erheben eine Bereitstellungsgebühr von 1,- €/Tag aufgrund des technischen Aufwandes, den wir betreiben müssen. Für die deutschlandweite Telefon-Flat werden jedoch lediglich 0,95€ pro Tag berechnet.

Wir hoffen, es geht Ihnen gut und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Regeneration

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
angenehmes freundliches Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Neoblase
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde sehr freundlich empfangen.
Die freundliche und angenehme Betreuung während meines 4 wöchigen Aufenthaltes war für mich als Patient wichtig und wird von mir daher besonders erwähnt.
Die Verpflegung morgends und abends in Büffettform fand ich üppig und sehr ansprechend.
Ich hatte während meines Aufenthaltes keinen Grund zur Klage.
Ich würde diese Klinik wieder auswählen und kann sie daher auch empfehlen.
Einen Vergleich mit anderen Kliniken habe ich allerdings nicht, da es mein erster Aufenthalt dieser Art war.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 20.11.2018

Sehr geehrter Herr „schwabealb“,

herzlichen Dank für Ihr positives Feedback. Ihr Lob gebe ich gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und unsere Klinik weiterempfehlen werden.

Ihnen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und eine stabile Gesundheit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Hab schon bessere Kuren/Rehas gemacht.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Hinhalten)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Knochenödem und doppelseitiger Bänderriss wurde nicht erkannt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Kritikfähigkeit, Anmeldung Planlos)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein Kühlschrank für Diabetiker ist schon hart,)
Pro:
Nette Gegend, Ruhe
Kontra:
Vertragen keine Kritik, erkenne keine Bänderrisse
Krankheitsbild:
Diabetes, Fettstoffwechselstörung, Bluthochdruck, Rückenschmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hab schon bessere Kuren/Rehas gemacht.

Auf Kritik wurde erst reagiert, nachdem ich noch mal Nachgefragt hatte. Dann kam Antworten, bei denen ich abgespeist fühlen mussten. Ein Gespräch mit der Klink-Leitung bracht zwar etwas Licht in die Sache. Der Chefarzt stelle sich voll hinter seine Leute, was ich gut finde. Ich habe aber nicht die Hoffnung, dass sich an der Situation etwas ändert.

Unterm Strich war es ein netter Reset meiner Lebensführung, aber Kurse wie Einkaufen und Köchen war überflüssig. Einkaufen hätte ich mir in einem echten Laden gewünscht. Und wenn Diabetiker beim Kochen auf Eiweißmengen achten sollen und dafür Kohlehydrate bekommen, ist das das meinetwegen ok, aber besser wäre sicherlich gewesen, wenn Nierenpatienten und Diabetiker getrennt gekocht hätten. Wir hatten ja auch getrennte Speisesäle.

Kritik an bereitgestellten Wasserflaschen, die leider undicht waren, wurde damit abgekanzelt, dass diese in allen Klinken der Kette eingesetzt würden. Ok wenn die Flaschen natürlich überall nix taugen, dann muss es ja ok sein.

Die Rezepte der gereichten Speisen konnte man auch nicht erfahren. Dafür gab es Buch, dass man kaufen könne. In diesem Buch sind aber nicht die Rezepte enthalten. Auf meine penetranten Nachfragen hat man mir denn das Buch geschenkt und ansonsten auf GOOGLE verwiesen.

Alles Lappalien, aber nach 5 Wochen zu Hause musste ich hier erfahren, dass ich eine Knochenödem und beidseitigen Bänderriss im echten Fuß habe. Den die Ärzte - u.a. der Oberarzt der Orthopädie - dort in der Klink nicht diagnostizieren konnten! Ich solle den Fuß schon, nach 3-4 Wochen wäre alles ok.

Gegen meine Rückenschmerzen hatte man auch keine Lust Massagen oder Krankengymnastik zu verordnen. Trotz mehrfachen Nachfragen und entsprechenden Diagnosen von meinen Ärzten, die mir die Reha empfohlen hatten.

Dar wer meine 4.te Reha und mit Abstand die schlechteste. Nie wieder MediClin!

p.s.
Was die Können ist eine Zahlungserinnerung schicken, bevor alle Leistungen erbrachten sind. Ich habe bis jetzt nämlich immer noch meine Abschlussbericht.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 09.11.2018

Sehr geehrter Herr HeinJürgens,

wir bedauern, daß Sie mit der Rehabilitation in unserem Hause nicht zufrieden waren; unser Ziel ist es immer, unsere Patienten zufriedenzustellen und auf sie einzugehen. Während Ihres Aufenthaltes sind wir in mehrfachen Gesprächen auf Ihre Kritik eingegangen und haben Sie medizinisch fachgerecht behandelt.

Wir hatten den Eindruck gewonnen, daß wir in den Gesprächen Lösungen zu Ihrer Zufriedenheit finden konnten und sind jetzt doch enttäuscht über Ihre Kritik, insbesondere, da Sie auf Ihren Wunsch hin Ihren Aufenthalt bei uns um zwei Wochen verlängert hatten.

Wir hoffen daher, daß Ihr Aufenthalt in unserem Hause dennoch positive Seiten für Sie hatte und Sie für Ihre Gesundheit profitieren konnten.
Für die weitere Klärung Ihrer Beschwerden wenden Sie sich bitte an Ihre Qualitätsmanagementbeauftragte (Tel. 0781/473-200).

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Klinikleitung

Es gab nichts zu beanstanden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles hat gestimmt, Also jederzeit wieder
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach Prostata Ca OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt herrlich eingebettet in Wald und Weinbergen. Der Ort Durbach ist allerdings für Menschen mit Bewegungseinschränkungen nur bedingt erreichbar.
Der erste Eindruck beim Betreten der Klinik war schon sehr positiv. Heller Empfang mit ausreichend Sitzgelegenheiten.
Die Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet. Jedes Zimmer hat Balkon.
Das gesamte Personal, angefangen vom Empfang über Arzt, Therapeuten, Bedienungen im Speisesaal oder Reinigungspersonal, ist sehr freundlich und patientenorientiert. Es gab an keinem Bereich etwas auszusetzen.
Das Essen war zwar keine Sterneküche, aber die kann in einer Rehaklinik auch nicht erwartet werden.
Es war gut und abwechslungsreich. Insbesondere das Salatbüfett.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 08.11.2018

Sehr geehrter Herr „nikineu“,

herzlichen Dank für Ihre sehr positive Rückmeldung.
An dieser Stelle möchten wir uns außerdem gerne auch für alle weiteren bisherigen Rückmeldungen bedanken, die uns ein wichtiges Feedback für unsere tägliche Arbeit geben.

Ich gebe Ihr Lob gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Für Patienten, die Durbach nicht zu Fuß erreichen können oder dürfen, bieten wir dreimal wöchentlich, jeweils am Nachmittag, eine Fahrt nach Durbach an.

Es freut uns sehr, dass Sie sich in unserem Haus wohlgefühlt haben.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und eine gute Zeit.

Vielen herzlichen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Bohro
Qualitätsmanagement
MEDICLIN Staufenburg Klinik

Ideale Rehaeinrichtung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Z. nach CA Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Lage, zwischen Wald und Reben, ruhig, gute Luft, bestens erreichbar. Schöne Zimmer, bester Zimmerservice. Essen hervorragend, abwechslungsreich. Hervorragende Therapeuten, vielfältige Trainingsmöglichkeiten.

Personal und Ausstattung Traumazentrum Durach

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung
Kontra:
Sauberkeit in der Sauna
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Traumstation ist klein mit schönen Räumlichkeiten, sehr freundlichem Personal und einem überzeugendem Konzept. Die Umgebung ist sehr ruhig mit viele Möglichkeiten zum Spazierengehen und Wandern. Die Zimmer sind geräumig und sehr gut ausgestattet.

Top-Klinik - nur zu empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der menschliche Umgang mit den Patienten
Kontra:
sehr straffer Zeitplan
Krankheitsbild:
Diabetes Typ II, Bluthochdruck, Rückenbeschwerden, Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen wegen Diabetes Typ II in der Staufenburg-Klinik.

Der Aufenthalt war sehr angenehm. Am Anreisetag war das ärztliche Aufnahmegespräch und es ging dann auch am gleichen Tag noch mit den Anwendungen/Therapien los. Für mich wichtig war, dass nicht nur auf meine Diabetes eingegangen wurde, sondern auch auf meinen Brustkrebs und alle anderen Probleme.

Die Ärzte, die Therapeuten und alle anderen Mitarbeiter waren sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit. Innerhalb kürzester Zeit wurde meine Diabetes richtig gut eingestellt.
Auch von den Vorträgen habe ich sehr viele Informationen mitgenommen.

Der Therapieplan war umfangreich und sehr eng getaktet.

Bei der Klinik gibt es sehr viele Wanderwege durch den Wald und die Weinreben.

Der Aufenthalt in der Staufenburg-Klinik war für mich eine voller Erfolg.
Ich möchte hierfür den Ärzten und dem gesamten Personal ganz herzlich DANKE sagen. Die Klinik kann von mir nur weiterempfohlen werden.

Reha, jederzeit wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Abstimmung der einzelnen Therapien und Behandlungen
Kontra:
Unklimatisierter Speisesaal
Krankheitsbild:
Diabetes, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende Juni 2018 bis Ende Juli 2018 in der Staufenburgklinik.
Ein sehr freundlicher Empfang lässt die Reha
sehr angenehm beginnen.
Schon am Anreisetag erfolgt das ärztliche Aufnahmegespräch und am nächsten Tag beginnen bereits die Therapien und Behandlungen.
Alles ist gut organisiert und man fühlt sich rundum kompetent betreut, insbesondere im medizinisch-therapeutischen Bereich. Der zuständige Arzt ist jederzeit ansprechbar.
Bei der Verpflegung ist noch deutlich Luft nach oben, vor allem, was das Mittagessen betrifft (als Gemüse meist Brokoli, Romanescu)und mehrmals die Woche Nudeln.
Die Zimmer sind gut ausgestattet, so dass man sich dort sehr wohl fühlt.
Lobenswert ist der freundliche Umgang aller Mitarbeiter der Klinik, vom Arzt, über die Therapeuten, Empgangsmitarbeiter bis hin zu den Reinigungskräften.
Ich fühlte mich in den 4 Wochen meines Aufenthaltes in der Klinik sehr wohl und würde dort jederzeit erneut eine Reha verbringen.
Insgesamt ist die Klinik sehr zu empfehlen.

Ich fühlte mich gut aufgehoben.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die umgebende Landschaft trägt auch zum sich Wohlfühlen bei.
Kontra:
Krankheitsbild:
2. Reha nach Prostata OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

kompente und hilfsbreite Mitarbeiter
Deutliche Verbesserung der Kontinz
Verbesserung der Wirbelsäuel und des Musekelapperates
Gutes Angebot Therapien, Vorträgen und Veranstaltungen

REHA ? Ja Immer wieder !

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kurweilige Anwendungen, Zielgerichtete Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetis Melitus Typ 2
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein sehr freundlicher Empfang lässt die Reha
sehr angenehm beginnen.
Schon am ersten Tag läuft man ehandlungen entgegen.
Gemütliche Zimmer lassen den <Aufenthalt kurzweilig vorüber ziehen.
Die ärztliche Behandlungen sind verständlich und zielgerichtet.
Alles in Allem war die Reha ein positives Erlebnis

Gut mit Einschränkungen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut organisiert und rundum kompetent betreut, insbesondere im medizinisch-therapeutischen Bereich.
Bei der Verpflegung ist noch deutlich Luft nach oben, da die Abwechslung bei Frühstück und Abendessen fehlt. Mein Komfortzimmer im 5. Stock war sehr klein. Hier hatte ich anderes erwartet.
Insgesamt aber eine empfehlenswerte Reha-Klinik!

Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Hellhörigkeit der Zimmer
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik war ich vom 31.07. bis 21.08. zur Reha. Es hat mir rundum alles gefallen. Die Therapien, die Ärzte, die Therapeuten, das Essen, die Beratungen - alles super!!!
Das Einzige, was nicht so gut war, war die Hellhörigkeit der Zimmer. Wenn mein Nachbar/in seine Zimmertür aufgeschlossen hat, dachte ich, er/sie schließt meine Zimmertür auf. Außerdem hat man jedes laut gesprochene Wort verstanden.
Ansonsten war ich sehr zufrieden. Vielen Dank für die schönen 3 Wochen.

Deutliche Steigerung des körperlichen Wohlbefindens nach NXT-Reha

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe obigen Text: Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Speisesaal 1 leider keine Klimaanlage
Krankheitsbild:
Reha nach Nierentransplantation (NXT)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom 24.07. bis 14.08.2018 war ich im Nachgang zu meiner Nierentransplantation -NXT- zur Reha in der Staufenburg-Klinik Durbach/Baden.
Die vom Haus erwünschte schriftliche Rückmeldung über die persönliche Zufriedenheit während des Reha-Aufenthaltes habe ich bereits mit meiner überaus positiven namentlichen Stellungnahme bei der Abreise abgegeben.
Zusammenfassend halte ich gerne hier fest: Die erfahrene medizinische Betreuung durch die unterschiedliche Fachbereiche vertretenden Ärzte habe ich als sehr qualifiziert und sehr patientenorientiert wahrgenommen.
Daneben haben die breit angelegten und zeitlich sehr gut ausgewogen angebotenen Therapieangebote - dank der qualifizierten Therapeuten - zu einer deutlichen Verbesserung meines körperlichen Wohlbefindens nach dem fast 10 wöchigen Krankenhausaufenthalt in den 3-Wochen meiner Reha geführt.
Meine Bewertung: Dank und Anerkennung dem gesamten Haus!

Sehr zufrieden

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr individuell und flexibel
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist in Sporttherapie und Diabetes auf dem neuesten Stand. Die Ernährung ist abwechslungsreich und es wird sehr individuell auf Wünsche und Bedürfnisse eingegangen. Die Vorträge erfordern kein Vorwissen und der zuständige Arzt ist jederzeit ansprechbar und für neue Ansätze zugänglich. Die Zimmer sind etwas klein, aber beinhalten alles nötige und werden täglich gereinigt. Insgesamt ist die Klinik sehr zu empfehlen.

top Klinik - weiterzuempfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: AHB   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal in jedem Bereich der Klinik
Kontra:
bei den Temparaturen fehlt mind. im Speisesaal eine Klimaanlage
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum ersten Mal in einer Reha und war sehr positiv überrascht.
Vom Empfang über die Ärzte und Therapeuten bis hin zum Reinigungspersonal alle sehr freundlich und kompetent.
Ich fühlte mich dort sehr gut aufgehoben und habe mein Rehaziel erreichen können.
Ich würde jederzeit wieder dorthin gehen.

Erholsame AHB; schöne Gegend; freundliches Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ruhige Klinik; schöne Gegend; ausreichend Freiräume
Kontra:
Zimmerausstattung incl. TV verbesserngsfähig
Krankheitsbild:
Nierentumor links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

AHB nach OP Nierentumor im Juni 2018
herrliches Wetter an allen Tagen; sehr schöne und ruhige Gegend; gute Anwendungen; freundliche Therapeuten;
nicht klimatisierter Speisesaal;
insgesamt kann die Klinik empfohlen werden

Heilsame Entschleunigung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Service, Kontinenztraining, Physiotherapie, Arztbegleitung,
Kontra:
Unklimatisierter Speisesaal
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie nach Karzinombefund
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach drei Wochen REHA in Folge einer radikalen Prostataentfernung mit Karzinombefund war ich in der Mediclin Durbach bestens aufgehoben. Nicht umsonst trägt diese REHA-Klinik in Ärztekreisen den Beinamen "Mekka der Prostata". Hier wird ein rundum professionelles Kontinenz- und Aufbautraining angeboten, wie man es sonst bei ambulanter Beckenbodengymnastik nie erfahren würde. Die zugewiesenen Ärzte sind sehr freundlich und dem Patienten zugewandt, in meinem Fall. Die Physiotherapeuten arbeiten sehr engagiert, sehr sensibel und humorvoll mit den Patienten. Die medizinischen Vorträge bieten zudem die Gelegenheit, gezielt Fragen zur eigenen Erkrankung zu stellen und kompetent beantwortet zu bekommen. Vom Pflegepersonal über die Ärzte und Physiotherapeuten bis hin zu den überaus bemühten Servicekräften herrscht durchweg eine freundliche und sympathische Atmosphäre in der REHA-Klinik. Zudem trägt die Umgebung der Mediclin Durbach mit ihrem wunderschönen Skulpturenpark zum Ausruhen, Laufen und Meditieren bei. Hier können Geist und Seele wirklich auftanken und wieder gelassen und ruhig werden. Klare Empfehlung!

Jederzeit wieder

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einem Jahr in der Klinik und würde jederzeit wieder hin gehen. danke an alle Mitarbeiter für die schöne Zeit.

Danke

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetiker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ein sehr gutes Team besonders der Arzt mit seiner Hilfe sind meine Werte nahe zu perfekt geworden.
Das A01 ist war auch immer sehr hilfsbereit.

Klinik mit Herz und Verstand

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontinenztraining und dazugehörige Medien
Kontra:
Aufheizung der Speisesääle
Krankheitsbild:
Prostata OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Speziell die Nachsorge nach Prostataoperation mit folgender Inkontinenz ist hervorragend und passt vom Programm sehr gut. Die Physiotherapeuten bieten ein m. E. einzigartiges Kontinenztraining, das spürbaren Erfolg bringt und sich von den allgemeinen Beckenbodentrainings professionell abhebt.

Die ärztliche Betreuung könnte besser koordiniert werden, man muß schon selbst entsprechend seinen Bedürfnissen mitdenken, nachhaken und das Therapieprogramm beeinflussen. Eine Apotheke, sowie Bereitstellung von Kontinenzartikeln ist mit sehr freundlichem Personal verfügbar.

Sehr gute Ausstattung mit Geräten zum Training/Muskelaufbau.

Die Klinik selbst ist zwar etwas in die Jahre gekommen, wird aber ständig akribisch sauber gehalten. Das gilt durchgängig von der Pflege der vielen Toiletten bis zum Zimmerservice. Laufende Erneuerungen und Modernisierungen verbessern die Gesamtsituation.


Generell ist der Umgangston überaus freundlich und hilfsbereit. Die Mitarbeiter stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Die Kantine ist gut und abwechslungsreich, aufmerksames Personal bis hin zum persönlichen Einsatz der Chefin.
Die Cafeteria mit Außenbereich ergänzt mit ausreichendem Zusatzangebot.

Gute Klinik in wunderschöner Lage

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stoffwechselerkrankung nach OP
Erfahrungsbericht:

Die Klinik machte insgesamt einen guten Eindruck. Die Organisation der einzelnen Therapien, die Beratung durch Ärzte und das Personal an der Rezeption waren wirklich gut. Der Umgangston war in allen Bereichen der Klinik sehr herzlich. Die eingesetzten Therapeuten, die ich kennengelernt habe, waren sehr versiert. Das habe ich in anderen Kliniken so noch nicht erlebt. Natürlich ist es kein neues Haus, aber die Sauberkeit stimmte und Renovierungsarbeiten waren auch im Gange. Sporthallen und Fitnessräume waren modern ausgestattet. Zum Essen gibt es natürlich immer viele Meinungen. Für mich war es keine Offenbarung, aber ich bin jeden Tag satt geworden und hatte immer etwas dabei, was ich gut essen konnte. Die Lage des Hauses ist sehr malerisch. Der Fußweg ins benachbarte Dorf mit einigen kleineren Einkaufsmöglichkeiten betrug je nach Verfassung mindestens 20 Minuten.Die Lage am Waldrand mit seinen angrenzenden Weinbergen war für Naturliebhaber wirklich sehr schön. Zur nächsten Stadt (Offenburg) waren es auch nur 7 Kilometer. Das Freizeitangebot der Klinik orientierte sich stark an der Generation 70+. Für Jüngere war nicht wirklich etwas dabei. Das Handwerk- und Bastelangebot sprach mehr die weiblichen Gäste an. Ein Kritikpunkt ist die WLAN Abdeckung des Hauses. Für 500 MB täglich, drei Wochen lang werden 17 Euro in Rechnung gestellt. Das wäre durchaus ok, wenn etwas mehr Bandbreite tatsächlich zur Verfügung stehen würde. Für viel mehr als Mails abfragen reicht es an den meisten Stellen im Haus nicht. dazu noch viele Verbindungsabbrüche.

Empfehlung

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute Therapieangebote, tolles Personal
Kontra:
Zimmer veraltet und zugewiesene Ärztin fehl am Platz
Krankheitsbild:
Diabetes Mellitus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Gesamtpaket kann man die Staufenburg Klinik im Bereich Diabetesdurchgehend mit "Gut" bewerten. Zimmer sind zwar nicht auf modernsten Stand und haben den Charme einer 70er Jahre Klinik, sind jedoch sauber und zum Ruhen oder Schlafen ausreichend. Das Schwimmbad wird derzeit renoviert,aber das lässt sich leider nicht ändern.Alternativ bietet die Klinik aber dir Kostenerstattung fürs Durbacher Freibad an. Was die Verpflegung angeht ist diese wirklich essbar und geschmackvoll. Kritikpunkt... Frühstück und vor allem Abendessen sind sehr einfältig und da könnte wirklich viel mehr Abwechslung stattfinden. Medizinisch kann ich 5 Sterne geben. Ich bin hier schnell und gut eingestellt worden. Das Personal , von der Putzfrau bis zu den Therapiepersonal bis hin zu den Ärzten fast alle freundlich und engagiert. Ich selber hatte leider nur die einzigst unfreundliche und in meinen Augen ungeeignete betreuende Ärztin, was aber behebbare war, da die anderen Ärzte trotzdem ein offenes Ohr für meine Probleme hatten. Fazit: Ich würde jederzeit wieder in dieser Einrichtung eine Reha machen und die Klinik weiterempfehlen, allerdings bei genannter Ärztin nicht antreten. Meinen Therapieerfolg verdanke ich Gott sei Dank den Therapeuten und anderer Ärzte der Klinik. Rehazeit vom 05.06.18 bis 26.06.18, also noch in Behandlung

Meine Eindrücke von der Staufenburg Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum alles
Kontra:
Nichts gefunden
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 24.05.2018 trat ich meinen dreiwöchigen Aufenthalt in der Staufenburgklinik an.
Von Anfang an fühlte ich mich gut aufgehoben, was an den nachfolgenden Tagen bestätigt wurde.
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Die Ärzteschaft ist kompetent und immer erreichbar.
Die Physiotherapeuten sind fachlich und menschlich positiv zu erwähnen.
Diese Klinik kann man mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen.

Franke

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden

Sehr gute Klinik

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
Wlan
Krankheitsbild:
Nieren-Lebendspende
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Nierenspende in der Staufenburg Klinik.
Hervorheben möchte ich die Freundlichkeit aller Mitarbeiter von der Rezeption über den Speisesaal bis zum Pflegepersonal und den Ärzten.
Bei den Sport-Angeboten war ich teilweise unterfordert. Es ist auch schwierig, Personen zwischen 20 und 80 Jahren unter einen Hut zu bringen und auch die Schwere der Erkrankung ist natürlich unterschiedlich. Evtl. könnten zwei Angebote je nach Leistungsfähigkeit und Therapieziel angeboten werden.
Zum Ausgleich konnte ich täglich das große Schwimmbad des Hauses benutzen.
Die Vorträge waren größtenteils hifreich und gut auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt.
Angebote, mit denen ich nicht zufrieden war, konnte ich beim nächsten Arztgespräch mit anderen tauschen.
Die Zimmer sind ok - nicht auf dem neuesten Stand aber es ist alles da, was man braucht.
Das Essen ist auch gut. Mittags hat es immer geschmeckt. Das Abendessen ist etwas langweilig.
Das größte Ärgernis ist das wlan. Es ist vergleichsweise teuer und auf 500MB, bzw. auf 1GB begrenzt. Das reicht nicht, um einen Film anzuschauen.
Man kann auch nur jeweils ein Gerät benutzen (Handy oder Tablet). Das sind wirklich mittelalterliche Bedingungen.
Da ich lieber am Abend anderes angesehen hätte, als das Fernbsehprogramm, war dies nicht möglich.

Insgesamt kann ich aber sagen, dass mein Ziel wieder körperlich leistungsfähiger zu werden, ereicht wurde.

Informationen zur weiteren Genesung in-und nach der Reha waren sehr hilfreich für mich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen für mich genau richtig
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata OP.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit der Klinik voll zufrieden.

Sehr zufrieden!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Langsames und teures Internet :-(
Krankheitsbild:
Prostata Ca
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Diagnostik, intensive Beratung, transparente und passende Anwendungen, psychologische kompetente Betreuung, sehr gute Unterbringung und fachlich hochrangige Therapeuten. Ich war sehr zufrieden!

Eindrücke der ersten Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Betreuung durch freundliches Personal, engagierte Therapeuten
Kontra:
Im Bereich Catering sehe ich großes Optimierungspotential
Krankheitsbild:
AHB nach Tumor-OP und Chemo
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dies war meine erste Reha, insofern kann ich nicht mit anderen vergleichen, nur meine persönlichen Eindrücke schildern.
Insgesamt war ich hier sehr zufrieden und würde die Klinik auch nochmal auswählen, da das Personal und besonders die Therapeuten immer hilfsbereit und engagiert waren.
In die Auswahl der Anwendungen und Vorträge konnten persönliche Interessen und Vorlieben mit einfließen.
Der Sozialdienst war immens ideen- und hilfreich.
Insgesamt fühlte ich mich während der Reha wohl und konnte die Zeit gut zur Regeneration nutzen.
Auch das Angebot für die Freizeit war interessant und mannigfaltig.
Das Schwimmbad (10mx20m) konnte an Wochenenden genutzt werden.
Die Zimmer sind nicht taufrisch aber funktionell.
Die Mahlzeiten waren ausgewogen, wenn auch nicht sehr abwechslungsreich.
Zu den Vorträgen sollte Infomaterial ausgeteilt werden, dadurch wird die Nachhaltigkeit der Vorträge verbessert.
Stark ausbaufähig ist das Angebot der Cafeteria, was die Öffnungszeiten und das Getränkeangebot anbelangt. Je nach Personal variieren die Öffnungszeiten gegenüber dem Aushang und es wurden nur Kaltgetränke in 0,25l oder 0,33l Flaschen zu relativ hohen Preisen angeboten. Leider waren auch die Kaffee-Automaten, die permanent zugänglich waren, für fast zwei Wochen defekt.
Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, muss entweder die drei Termine wahrnehmen, zu denen ein Bus am Klinikum hält oder zuvor in den Ort wandern (die Taxifahrt ins 6km entfernte Offenburg kostet über 20,-€).

Frühling in schöner Umgebung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, kompetente Ärzte
Kontra:
Essen naja
Krankheitsbild:
Prostatatotal-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes und vor allem freundliches Personal,
kompetente Ärzte.

Es gibt teilweise noch ältere Zimmer.

Essen ist ok, könnte abwechslungsreicher
und besser gewürzt sein. Es wird salzarm gekocht, aber es gibt ja noch andere Gewürze die scheint man nicht zu kennen.

Erfahrung Anschlussheilbehandlungsaufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte/-in hat sich viel Zeit genommen und meine
Sorgen, Ängste u. körperlichen Probleme wurden ernst genommen und es wurde nach Lösungsmöglichkeiten und Hilfe gesucht.
Bei Fragen im sozialrechtlichen Bereich (Krankenkasse, Wiedereingliederung, Schwerbehindertenrecht) wurde man nicht alleine gelassen, sondern das Klinikpersonal hat sich um die Lösung gekümmert.
Für mich war bei den medizinischen Anwendungen die Einstellung "...schauen Sie was Ihnen gut tut und überfordern Sie sich nicht ..lernen Sie auf Ihren Körper zu hören..." sehr hilfreich.

Alles top!

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zustand nach 15jähriger Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich 2014 zum ersten Mal hier war, bin auch 2018 wieder hergekommen. Die Klinik hat vielkeicht manchmal etwas den Charme der 70ger Jahre, aber es wird ständig renoviert. Die Zimmer sind einfach, aber es reicht um sich drin aufzuhalten und zu schlafen. Die Therapeuten, Ärzte, Pflegepersonal etc. sind alle total nett und hilfsbereit. Ich fühlte mich hier wohl und rundum zufrieden. Auch wurde der Therapieplan mit mir abgestimmt und wöchentlich optimiert. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Prima Rehaklinik in toller Lage

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gemischte Klinik als Gewinn empfunden
Kontra:
Wartebereiche und Therapiepläne sind optimierbar
Krankheitsbild:
Hodentumor / Nierentumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Begleitung durch den Oberarzt sehr gut. Pflegekräfte meist freundlich und auch spontan hilfsbereit.
Küchenteam sehr freundlich und hilfsbereit.
Therapeuten gehen gut auf den einzelnen Patienten in der Gruppe ein.
Vorträge meist sehr hilfreich für die Verarbeitung der Krankheit.
Organisation außerhalb der Therapiezeiten (Ausflüge, Wanderungen, Werkangebote usw.) sehr hilfreich zur Heilung.

Eingespieltes, freundliches und hochprofessionelles Team, in wunderschöner Umgebung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionell, freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Starker Fokus auf Urologie. Daher viel Know-How vorhanden.
Prozesse funktionieren sehr gut und Personal ist freundlich.
Das über 40 Jahre alte Klinikum hat gewissen Renovierungsstau, ist aber dennoch voll funktionsfähig.

Jederzeit wieder nach Durbach

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Diabetes   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen super,Therapie top,gutes Personal
Kontra:
Schlechte Aufzüge, Anwendungen zu eng aufeinnander
Krankheitsbild:
Diabetes und Bandscheibenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin entgleist und wurde SUPER neu eingestelt,dank dem Diabetesteam.Herausheben möchte ich Frau Schuwer und Frau Müller,die zu jeder Tageszeit für mich ansprechbar waren.Dem Diabetesteam verdanke ich ein neues Lebensgefühl.Der Oberarzt für Ordopädie war ein sehr erfahrener und netter Arzt,dem ich jederzeit meine Schmerzen im Knochenbereich schildern durfte.Man wurde als Patient ernst genommen und sehr gut behandelt.

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontinenztraining
Kontra:
Cafetreia aufgrund Renovierung abends geschlossen
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich rundum gut betreut. Spürbare verbesserung der Kontinenz innerhalb der drei Wochen AHB - Dank Kontinenztrainig (Frau Biskup).
Motivierende Therapeuten. Abwechslungsreiches, gutes Essen. Landschaftlich wunderbar gelegen.

Renovierungslärm war erträglich

für mich positive Reha

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz; Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
CAPD Patient
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2018 war ich als CAPD Patient mit Homechoise in der MediClin in Durbach auf Empfehlung meiner Hausärztin untergebracht. Ich kann nur Positives über diese Klinik berichten. Freundlichkeit steht hier an erster Stelle. Ebenso die Kompetenz. Die betreuenden Ärzte (Danke Dr. Mahdi) waren sehr freundlich, kompetent und hatten ein offenes Ohr für meine Belange. Die Schwestern der Pflegestation sind hilfsbereit und freundlich. Dank der Heinzelmännchen war es in der Klinik picobello sauber. Ebenso sei die Freundlichkeit der Therapeuten zu erwähnen.
Die Zimmer sind schon etwas in die Jahre gekommen, haben aber alle einen Balkon. Die Hand/Badetücher wurden täglich gewechselt.
Das Essen war für mich gut und abwechslungsreich. Wenn jemand „ein Haar in der Suppe sucht“ dann findet er es. Frühstückbuffet mit großer Auswahl an allem was dazu gehört, frische Brötchensorten, diverse Brotsorten, Wurst, Käse, Müsli etc. Obst und Fruchtsäfte, das Mittagessen mit Salatbuffet, Suppe und Auswahl an 3 Gerichten, Obst, das Abendessen mit Wurst, Käse, zum Teil Fisch und Obst. Nette Cafeteria mit guter Kuchenauswahl.
Die Parkplatzsituation ist an den „Wecheseltagen“, also dienstags sehr schlecht. Am Wochenende stehen die Mitarbeiterparkplätze für Besucher zusätzlich zur Verfügung.
Ich hatte die Wahlleistungen für 8,50 € dazugebucht. So hatte ich einen reservierten Parkplatz im unteren Parkdeck, WLAN, Bademantel, Hausschuhe, täglich Mineralswasser, täglich Fruchtsaft und täglich meine Tageszeitung bekommen. Ein nicht unbedingt billiger, aber für mich lohnender Service.
Ich kann sagen dass ich mich in den 3 Wochen meines Aufenthaltes sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt habe und kann die MediClin in Durbach nur weiter empfehlen.

Zweiter Klinikaufenthalt innerhalb eines Jahres

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
vorzeigbare Klinik mit stimmigem Konzept
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Diabetes und AHB nach Stomarückverlagerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach 17 wöchigem Krankenhausaufenthalt nach einer schweren Operation im Jahr 2016, habe ich auf Empfehlung der Urologie im Krankenhaus Singen die MediClin in Durbach ausgewählt und konnte meinen Klinikaufenthalt -insgesamt 5 Wochen- am 08.08.2016 antreten. Während meines Klinikaufenthaltes kann ich sowohl dem Ärzteteam, dem Pflegedienst, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Küche, den Damen im Restaurant bis zu den Reinigungsfrauen, nur besten Dank sagen. Alles klappte bis auf den letzten Zentimeter. Auf meine Bedürfnisse wurde vollends eingegangen. Im Jahr 2017, knapp ein Jahr nach meinem
Aufenthalt 2016, konnte ich nach Rückverlagerung des Stoma, wieder meinen Klinikaufenthalt in der MediClin in Durbach zur Besserung meiner Beschwerden durchführen. Die Klinik ist in allen Punkten ein Ort der Ruhe und der Gesundheit. Die Einzelzimmer im Haupthaus sind in Ordnung und zweckmässig eingerichtet. Alles ist vorhanden. Ein kleiner Kühlschrank kann, sofern notwendig, angemietet werden.
Die Küche ist sehr gut; es mangelt an nichts. Hervorzuheben ist der perfekte und zuverlässige Pflegedienst.

Kompetente und effektive Reha-Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische und therapeutische Betreuung
Kontra:
Qualität der Küche
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik am Rande des Schwarzwaldes, mitten in Weinbergen, ist sehr malerisch. Per Auto oder öffentlichem Verkehr gut zu erreichen, Parkplätze für Patienten und Besucher sind vorhanden.
Die Klinik ist sehr gut ausgestattet, das Personal, sowohl Ärzte als auch Therapeuten, machen einen sehr kompetenten Eindruck. Die Reha Behandlung war sehr umfassend, professionell und hat eine gute Wirkung gezeigt. Das übrige Personal war immer hilfsbereit und freundlich.
Die Qualität der Zimmer bewegt sich auf etwas einfacherem Hotelniveau aber die Sauberkeit und der Service sind gut.
Neben den obligatorischen Therapien gibt es auch noch ein reichhaltiges Freitzeitangebot.
Frühstück und Abendessen sind etwas monoton, da wird sehr wenig Abwechslung geboten. Etwas mehr Abwechslung gibt es beim Mittagessen, dessen Qualität zwischen mässig und durchschnittlich schwankt. Da ist noch Luft nach oben.

Tolle Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Günther ist immer noch mein bester Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Betreuung und gute Anwendungen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Klinik- Team.
Ich war nun schon zum dritten Mal Patient in der Klinik. Ich war wieder sehr zufrieden. Beginnend an der Rezeption bei der Ankunft. Man fühlt sich sofort gut aufgehoben. Sämtliche Mitarbeiter und Ärzte sind kompetent, freundlich und zuvorkommend. Ich war wieder bei Dr. Günther und würde Ihm auch ein viertes Mal mein Vertrauen schenken.
Alles in Allem eine Klinik die ich jederzeit weiterempfehlen würde.

Weiter so und liebe Grüße
Volker Holz

Gelungene Reha

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Broschüre und Übungs-CD zum Kontinenztraining sind sehr hilfreich
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatatumor
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Da Vinci-assistierten Prostataentfernung stand eine Reha-Maßnahme an. In der Staufenburg Klinik fühlte ich mich rundum bestens aufgehoben.
Die medizinische Betreuung, einschließlich der
Informationen durch die Ärzte war sehr gut.
Die Abstimmung der Therapie-/Rehabilitationsziele
erfolgte in Übereinstimmung mit mir und fand in
dem Therapieplan sichtbaren Ausdruck.
Die Betreuung durch die Therapeuten erfolgte zu
meiner vollsten Zufriedenheit.

Das Pflegepersonal lernte ich als sehr kompetent und sehr freundlich kennen.

Die Unterbringung in einem Komfort-Zimmer stellte
mich sehr zufrieden. Die Verpflegung war schmackhaft und abwechselungsreich.
Die Sauberkeit in der Klinik war im Allgemeinen
ausgezeichnet.

Die zahlreichen Vorträge brachten mir großen
Nutzen.

Mit dem Therapieablauf war ich sehr zufrieden.Die Klinik kann ich weiterempfehlen.

Weiterbehandlung nach OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erfahrungsaustausch mit "Urologen"
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach Prostata Radikal OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zweckmäßige und saubere Einrichtung;
sehr freundliches und kompetentes Personal;
3 Wochen AHB mit guten Gesamtprogramm und Mischung aus Theorie und Praxis (Übungen);
Durbach landschaftlich schön und vielseitig.

Sehr empfehlenswert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches, kompetentes, hilfreiches Personal
Kontra:
eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Prostata CA
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer Prostata-CA OP habe ich mich auf Empfehlung des operierenden Urologen für die Staufenburg-Klinik entschieden.

Die betreuenden Ärzte sind kompetent und einfühlsam. Ebenfalls die Pflegekräfte in den Einzel- und Gruppenübungen. Die Reha-Maßnahmen waren sehr erfolgreich. Physis und Psyche wurden in den 3 Wochen sehr deutlich gebessert. Alle Bereiche kann ich nur sehr loben, ich fühlte mich jederzeit sehr gut aufgehoben. Vielen Dank an die gesamte Mannschaft !

Das Zimmer war sehr gut eingerichtet und absolut ruhig gelegen. Störungen, durch Renovierungen bedingt, sollte man einfach gelassen hinnehmen. In der gesamten Klinik habe ich stets freundliche, gut gelaunte und hilfreiche Mitarbeiter erlebt, die für eine sehr angenehme und erholsame Atmosphäre sorgen.

Die Staufenburg-Klinik ist sehr zu empfehlen!

Angenehmer Reha-Aufenthalt in der Weihnachts- und Jahreswechselzeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung der Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Arbeit der Physiotherapeuten war überragend. Sowohl die postoperative Gymnastik als auch das Kontinenztraining von Frau Wunsch und Frau Biskup waren perfekt dosiert und fachlich äußerst kompetent.
Hervorzuheben ist noch das gute Essen, vor allem das liebevoll gestaltete Weihnachtsfestmenü, die stets freundlichen Damen an der Rezeption und die kompetenten Vorträge der Ärzte und Psychologen.
Nicht zufriedenstellend war der teure Wlan-Service. Es gibt kein freies Wlan und nur eine Person kann sich einwählen, wenn z.B. der Partner zu Besuch ist.
Insgesamt gesehen war der Aufenthalt in der Weihnachts- und Jahreswechselzeit angenehmer als erwartet, zumal auch noch kulturelle Veranstaltungen (Gottesdienste, Konzerte, Filmvorführungen) angeboten wurden.

TOP- Diabetes Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf die Oberärztliche Betreuung der Orthopädie!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einfach alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Exzellente REHA-Klinik für Diabetiker.
Ich war ab dem 15.11.2017 zur REHA in der Staufenburg-Klinik.

Die sehr engmaschige Versorgung, war außerordentlich effektiv! Hier meinen Dank an das gesamte Diabetesteam, besonders an Frau Schuwer, sowie an Herrn Löffel. Desweiteren möchte ich noch das Physiotherapeutenteam hervorheben, hier besonders Herr Merz. Danke für Ihre Unterstützung!

Nach der OP zurück in den Alltag, mit Geduld und Zuversicht

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (möglichst keine Übungen direkt nach Mahlzeiten!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Cafeteria abends öffnen, bequemer Sessel im Zimmer!)
Pro:
die fachliche und menschliche Seite aller Therapeuten
Kontra:
Kleinigkeiten in der Zimmerausstattung
Krankheitsbild:
Zustand nach Prostata-Krebs Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Anschluss an eine Prostata-Carcinom OP habe ich mich auf Empfehlung des Operatörs für die Reha in diesem Hause entschieden (selbst Arzt und privat
versichert).
Das Ergebnis der Reha-Maßnahmen war mehr als zufriedenstellend: psychische Stabilität, körperliche Fitness, und unmittelbare Operationsfolgen/ Nebenwirkungen wurden in den 3 Wochen des Aufenthaltes positiv beeinflußt.
Die mich betreuenden Ärzte (Urologie, Cardiologie,
Orthopädie und Psychologie) waren kompetent und
einfühlsam. dies gilt auch für die Pflegekräfte
in der Eizel- und Gruppentherapie: aufmunternde
oder beruhigende Worte und Übungen je nach Anlass!
Für eine Klinikküche empfand ich die Mahlzeiten
schmackhaft, abwechslungsreich und gut bekömmlich.
Die Unterbringung war sauber und ordentlich.
Leider lag mein Zimmer neben dem Treppenhaus
(sehr hallig). Nachts allerdings war wirklich Ruhe. Der nicht mehr ganz aktuelle Bauzustand
(Renovierung läuft) wird durch die Lage mehr
als wett gemacht.
Ich würde die Klinik wieder wählen (hoffe aber,
dass ich es gesundheitlich nicht brauche).

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN war ein Problem und nicht gerade billig)
Pro:
sehr gutes und ausgewogenes Reha-Programm in guter Atmosphäre
Kontra:
wenn weiter sinnvoll renoviert wird - kein kontra !
Krankheitsbild:
Prostata-Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinik zwar schon etwas älter aber noch ordentlich "in Schuss". Es wird auch fleißig renoviert. Man sollte dadurch auch kleinere Unanehmlichkeiten trotzdem gelassen hinnehmen...
Das Zimmer war gut und zweckmäßig gestaltet.
Im gesamten Hause habe ich nur freundliche, gut gelaunte und überaus hilfreiche Menschen erlebt, die damit für eine angenehme Atmosphäre gesorgt haben.
Sämtliche Anwendungen, Behandlungen, Bewegungs- und Trainingsangebote waren gut und hilfreich. Die jeweiligen Therapeuten waren motiviert und motivierend und überzeugend kompetent. Es gelang ihnen auch immer, eine angenehme und lockere Stimmung in ihren Patientengruppen zu erzeugen.
Es wurden zahlreiche Vorträge über verschiedenste Bereiche angeboten, die für die jeweilige Erkrankung informativ und hilfreich waren. Ärzte, Therapeuten und Psycholgen haben sich wirklich Mühe gegeben, diese Vorträge interessant, verständlich und auch kurzweilig zu gestalten. Es hat sich gelohnt, diese Vorträge zu hören (und sehen).
Mein zugewiesener/betreuender Arzt war sehr freundlich und auskunftsbereit, wobei ich ihn über die Routineuntersuchungen/-besprechungen hinaus allerdings auch nicht benötigt hatte.
Noch zum Thema Essen: bekanntlich sind die Geschmäcker ja verschieden - insofern kann es keine Küche schaffen, alle zufrieden zu stellen (und Nörgler gibt es immer und überall...). Ich war jedenfalls zufrieden.
Summa summarum: eine Reha, die für mich insgesamt sehr erfolgreich und zufriedenstellend war...
Ein herzliches Dankeschön an alle, die daran beteiligt waren !!!

Reha im Schwarzwald

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe nach einer Prostatabestrahlung wegen eines Prostata-Karzinoms einen dreiwöchigen Reha-Aufenthalt in der MediClin Staufenburg Klinik in Durbach verbracht.
Ich bin von der Vielfalt und Qualität der dort angebotenen Reha-Anwendungen äusserst beeindruckt und möchte dieses Haus jedem Patienten, der eine geeignete Reha-Einrichtung für sich sucht, wärmstens empfehlen.
Das Haus liegt in herrlicher Landschaft mit Weinbergen und Wäldern des mittleren Schwarzwaldes und zeichnet sich durch ein sehr gepflegtes Ambiente aus.
Mein Aufenthalt in der Staufenburg Klinik hat mir sehr geholfen, mit den Folgen meiner Krankheit umzugehen.

Ich bin froh in Durbach gelandet zu sein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der gesamte Aufenthalt
Kontra:
4 Tage Regen
Krankheitsbild:
radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang war sehr zuvorkommend. Dies setzte sich während der gesamten Behandlung fort. Alle Bereich kann ich nur loben. Nicht nur der medizinische Bereich sondern auch die Therapeuten und das restliche Personal waren sehr freundlich und hilfsbereit. Mir persönlich hat der Aufenthalt sehr geholfen. Ich kann die Klinik nur empfehlen. Obwohl die Teilnahme an den Vorträgen freiwillig war waren sie imnmer gut besucht. Sie waren sehr informativ und in vielen Bereichen hilfreich.

Inkontinent gekommen - kontinent gegangen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung, Essen, Zimmer
Kontra:
Das Haus der langen Wege und ein Katastrophenaufzug
Krankheitsbild:
Prostatakarzinome
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik durch eine Empfehlung eines früheren Patienten gewählt und muss sagen: Es war eine sehr gute Wahl. Man fühlt sich von Anfang an gut aufgenommen und betreut. Die medizinische Betreuung und die Therapeuten haben bei mir einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen.
Nach sehr sehr schlechtem Essen in der Klinik der Operation war ich hier in der Staufenburgklinik angenehm überrascht. Der Nebeneffekt: in 3 Wochen 4 Kilo zugenommen.
Auch die Zimmer, alle mit Balkon, entsprachen meinen Vorstellungen. Aber die beiden Aufzüge gegenüber der Rezeption hatten ihr "Eigenleben" und fuhren zum Teil in Richtungen, die man garnicht wollte oder fuhren einfach an einem vorbei. Ich durfte keine Treppen laufen. Es fiel mir auch schwer.
Aber nichts desto trotz ein rundum gelungener Aufenthalt mit dem Ziel und auch überraschenderweise dem Erfolg nach 3 Wochen weder Windeln (hatte ich sowieso nicht) oder Einlagen benötigen zu müssen.

Erfolgreiche Reha in einer Top-Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliches Personal, von der Reinigungsfrau bis zum Chefarzt!
Kontra:
Wegen Fensterrenovierung an andere Tische versetzt. Etwas eng.
Krankheitsbild:
AHB nach Prostatektomie (Karzinom)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wurde mir von drei Bekannten/Verwandten sowie von meinem Urologen und der Uni-Klinik Tübingen als für meine AHB geeignete Klinik empfohlen.
Vom ersten telefonischen Kontakt (ich musste wegen postoperativer Probleme den Reha Start drei Mal verschieben) über den Empfang und die gesamte Betreuung und Verpflegung kann ich eigentlich nur Gutes berichten.
Ärtzliche Betreuung sehr angenehm, Therapeuten freundlich, hilfsbereit und kompetent. Gleiches gilt für das Personal in Speisesaal, Cafeteria und das Reinigungspersonal.
Obwohl das Haus und die Zimmereinrichtungen betagt sind, war alles auf dem neuesten Stand und vor allem, sehr gepflegt. Auf Sauberkeit und Hygiene wird offenbar großen Wert gelegt.
Das Essensangebot war m.E. für eine Klinik ausgesprochen gut, ausgewogen und abwechslungsreich.
Kurz, ich fühlte mich gut aufgehoben und erzielte in diesen drei Wochen eine merkliche, gesundheitliche Verbesserung.

Sehr gut aufgehoben

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich insgesamt sehr gut aufgehoben und betreut.

2 Kommentare

MediClin Staufenburg am 16.10.2017

Sehr geehrte Frau Marlies67,

Sie haben recht, dass unsere Klinik auf die Behandlung von Krebspatienten UND Diabetes eingerichtet ist, von daher waren Sie bei uns richtig.
Andererseits ist es offensichtlich, dass Sie alles andere als zufrieden mit Ihrem Aufenthalt waren.

Wir hätten uns gewünscht, Sie hätten Ihren Aufenthalt genutzt, dies offen mit uns anzusprechen anstatt im Anschluss anonym im Internet mit Klischeehaften Bemerkungen die Leistungen der Mitarbeiter herabzuwürdigen.
Genau die Abteilungen, die Sie als unfreundlich und/oder arrogant darstellen (Ärzte, Diabetesabtlg. Rezeption) wurden bisher von anderen Patienten lobend erwähnt.
Natürlich ist die Klinik kein Neubau, sonst hätten wir im vergangenen Jahr auch nicht unser 40jähriges Jubiläum feiern können.
Ja, wir arbeiten daran, dass die Klinik saniert und renoviert wird, doch kostet dies alles Geld und kann daher nur Schrittweise erfolgen.

Wir können mit konstruktiver Kritik gut umgehen und versuchen immer, uns weiter zu verbessern und Anregungen umzusetzen, weshalb wir Ihre Hinweise bzgl. der Küche aufnehmen und eine Lösung erarbeiten.
Leider haben Sie aber den Bereich einer konstruktiven Kritik in den anderen Punkten weit hinter sich gelassen.

Wir bedauern sehr, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten, werden jedoch aufgrund der ansonsten positiven Resonanz unseren Weg weiterverfolgen, eine dienstleistungsorientierte und patientenbezogene Rehabilitation durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen
Wulf Meueler
kaufm. Direktor

  • Alle Kommentare anzeigen

Nicht zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sehr kleine Zimmer)
Pro:
Physikalische Abteilung
Kontra:
Unfreundlicher Empfang, schlechtes Essen, inkompetente Ärzte ....
Krankheitsbild:
Lymphatischer Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich nicht empfehlen.
Als Krebspatient mit zusätzlichem Diabetes dachte ich, wäre ich hier gut aufgehoben. Das Gegenteil war der Fall. Beginnend vom Empfang, den ich sehr unfreundlich und wenig informativ empfand. Ich hatte mich im Vorfeld darüber informiert, ob Vegane Kost möglich ist, dieses wurde bejaht. Vor Ort gab es aber als Veganer keine ausgewogene Ernährung, und man würde darauf hingewiesen, dass man sich so einfache Dinge wie Veganes Brot und Aufstriche selbst besorgen muss. In einer Woche gab es 4 mal undefinierbare Gemüseburger, wahlweise mit Kartoffel, Reis oder zerkochte Nudeln. Grundsätzlich bestehen die Lebensmittel nur aus Convenience. Frisch wird in dieser Klinik 0 gekocht. Ein klarer Widerspruch zu dem was deren Ernährungsberaterinnen predigen.
Es gab kaum Anwendungen, das Programm besteht hauptsächlich aus Vorträgen, die mit meiner Erkrankung kaum etwas zu tun hatten und für mich 0 informativen Inhalt hatten.
Ein Oberarzt der von seinem Status als Gott in Weiß so von sich überzeugt ist, und nicht im Stande ist, sich für einen Fehler zu entschuldigen. Hinzu kommt ein völlig arroganter Chefarzt.
Das Personal, insbesondere in der Diabetesabteikung ist sehr unfreundlich, hingegen das Personal in der physikalischen Abteilung sehr freundlich und kompetent.
Die Klinik ist sehr in die Jahre gekommen und scheint nun nach und nach saniert zu werden, was mit ständigem Baulärm einhergeht. Positiv ist die Lage, die zu kleineren und größeren Spaziergängen einlädt.
Wer eine ganzheitliche, langanhaltende Rekonvaleszenz anstrebt, ist in dieser Klinik fehl am Platz !!
Es gibt in der Klinik zahlreiche Anwendungen, die jedoch selbst bezahlt werden müssen. Die Zimmer sind sehr klein, Kühlschrank oder Minibar auch nur gegen Aufpreis.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 16.10.2017

Sehr geehrte Frau Marlies67,

Sie haben recht, dass unsere Klinik auf die Behandlung von Krebspatienten UND Diabetes eingerichtet ist, von daher waren Sie bei uns richtig.
Andererseits ist es offensichtlich, dass Sie alles andere als zufrieden mit Ihrem Aufenthalt waren.

Wir hätten uns gewünscht, Sie hätten Ihren Aufenthalt genutzt, dies offen mit uns anzusprechen anstatt im Anschluss anonym im Internet mit Klischeehaften Bemerkungen die Leistungen der Mitarbeiter herabzuwürdigen.
Genau die Abteilungen, die Sie als unfreundlich und/oder arrogant darstellen (Ärzte, Diabetesabtlg. Rezeption) wurden bisher von anderen Patienten lobend erwähnt.
Natürlich ist die Klinik kein Neubau, sonst hätten wir im vergangenen Jahr auch nicht unser 40jähriges Jubiläum feiern können.
Ja, wir arbeiten daran, dass die Klinik saniert und renoviert wird, doch kostet dies alles Geld und kann daher nur Schrittweise erfolgen.

Wir können mit konstruktiver Kritik gut umgehen und versuchen immer, uns weiter zu verbessern und Anregungen umzusetzen, weshalb wir Ihre Hinweise bzgl. der Küche aufnehmen und eine Lösung erarbeiten.
Leider haben Sie aber den Bereich einer konstruktiven Kritik in den anderen Punkten weit hinter sich gelassen.

Wir bedauern sehr, dass wir Ihnen nicht weiterhelfen konnten, werden jedoch aufgrund der ansonsten positiven Resonanz unseren Weg weiterverfolgen, eine dienstleistungsorientierte und patientenbezogene Rehabilitation durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen
Wulf Meueler
kaufm. Direktor

Exzellente REHA-Klinik für urologische AHB

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute ärztliche Betreuung und Krankengymnastik.
Kontra:
Krankheitsbild:
Nieren-Teilresektion wegen Krebs-Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Exzellente REHA-Klinik für urologische AHB.
Ich war im Jahr 2014 nach eine Prostata-OP und in 2017 nach Nieren-Teilresektion in der Stauffenburg Klinik, zur Anschluss-Heil-Behandlung.
Exzellente ärztliche Betreuung.
Hervorragende Anleitung und Betreuung in den Bereichen Kontinenz Training und Postoperative Gymnastik.
Sehr gute Vorträge/Seminare unterstützen den Heilungsprozess und geben eine wertvolle Grundlage für das weitere Vorgehen nach der AHB.
Freundliches und zuvorkommendes Personal.
Helle, freundliche und gut ausgestattete Zimmer.
Wunderschöne und ruhige Lage.
Gutes und gesundes Essen.

Diabetes melletus2

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
diabetes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War in der Zeit von 15.8-5.9.2017 in der klinik wegen Diabetes.
Bin gut aufgenommen und super behandelt worden.Ärzte waren immer zur stelle wenn man sie brauchte.Anwendungen waren ebenfalls sehr gut und ausreichend.Personal sehr freundlich.Speisen gut.Zimmer auch bequem mit Balkon.
Würde wieder hinfahren.Kann ich nur empfehlen.

Waltraud Bollmann Bremen

Tolle Klinik

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärztin hatte wenig Zeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieangebot
Kontra:
Räume sehr warm
Krankheitsbild:
Zystennieren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Staufenburg Klinik und kann diese wirklich nur weiterempfehlen. Alles lief sehr ruhig und entspannt ab, die komplette Belegschaft ist sehr nett. Das Essen war völlig in Ordnung, mittags vielseitig, jedoch zum Abendessen könnte man etwas einfallsreicher sein. Das Einzige, was ich wirklich ätzend fand war, mitansehen zu müssen, dass der immer gut besuchte Kiosk von nur einer Mitarbeiterin besetzt war, und dabei geht es mir nicht um entstandene Wartezeiten sondern darum, dass die stets netten und gut gelaunten Mitarbeiter bei teilweise 30-40 Grad bis zur Erschöpfung arbeiteten....Hut ab,Respekt!! Und vielen Dank für den leckeren Kaffee und sehr leckeren Kuchen!

Super Klinik, zu empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapieplan, Therapeuten und Ärzte, Mittagessen
Kontra:
fehlende Klimageräte in einigen Bereichen (Seminarräume sehr warm)
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super,kann ich für Anwendungen, Mitarbeiter und Ärzte nur weiter empfehlen.
Sehr schöne Lage der Anlage umgeben von Weinbergen.
Sehr gute Betreuung (medizinisch, Verwaltung, Soziales!)
Alle sind sehr freundlich und Hilfsbereit.
Alle Zimmer mit Balkon, Fernseher, Wlan (geg. Gebühr) und sehr ansprechend.
Rezeption, Lobby sind sehr schön gestaltet.
Vielfältige Behandlungs-/Kreativ-/ Sport-möglichkeiten
Das Essen Mittags ist hervorragend (3 Menüs zur Auswahl), morgens und abends verschiedene Wurstsorten zur Auswahl, mittags und abends Salatbufett.
Sehr guter Therapieplan.
Ich war knapp 5 Wochen in der Klinik, die Zeit verging aber wie im Fluge.
Würde jederzeit dort wieder eine Reha machen.

Schöne Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alles drumherum war positiv
Kontra:
Einfach das Essen.
Krankheitsbild:
Mammakarzinom an der linken Brust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen.
Ich war 4 Wochen in der Klinik und war mit allem zufrieden.Das schlechteste war das Essen . Da wird sehr auf das Geld geachtet. Ich war bei meiner Ärztin sehr gut aufgehoben. Die Therapeuten waren sehr gut. Die Gegend ist sehr erholsam.

Staufenburglinik jederzeit wieder

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von der Aufnahme bis zur Entlassung alles super
Kontra:
Parken an der Straße
Krankheitsbild:
Nierenerkrankung Glomerulonephritis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ausstattung der Zimmer war gut.
Abwechslungsreiche gute Verpflegung 3 Wahlmenüs.
Therapeuten und Personal sehr freundlich
Guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge
Abschluss :
Der Klinikaufenthalt war für mich
- bessere körperliche Belastbarkeit im Berufsleben
- lernen mit der Krankheit umzugehen
- bessere Ernährung Risikofaktoren vermeiden
- Bluthochdruckschulung
Würde die Staufenburg Klinik wieder besuchen.

Gefühlt gut aufgehoben.

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal reagiert bei Problemen flexibel und direkt.
Kontra:
Temporäres Parkplatzproblem an An- Abreisetagen
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt ruhig am Rande von Durbach im Grünen. Sie ist modern ausgestattet, wird augenscheinlich ständig renoviert, ist sauber und gepflegt. Die Erreichbarkeit mit dem Auto ist gut, an An- Abreisetagen besteht ein temporäres Parkplatzproblem. Es gibt viele Möglichkeiten für kleine und längere Spaziergänge und Unternehmungen. Das Personal ist vom Empfang über Servicekräfte, Pflegepersonal bis Ärzte sehr freundlich, höflich und kompetent. Das Zimmer mit dem kleinen Balkon war freundlich, hell und ausreichend ausgestattet. Die Tagesverpflegung ist mit der Auswahl unter 3 Menüs zum Mittagessen vielfältig und schmackhaft.
Die Rehamassnahmen von Anwendungen, Einzelübungen, Gruppentraining, Laborterminen und Arztgesprächen sind über die Wochentage gut verteilt. Bemerkenswert ist deren fast Minitiöse- Einhaltung. Die Vorträge zur entsprechenden Erkrankung sind sehr informativ und hilfreich. Das Kontinenzprogramm mit den Übungen und Informationen ist Schritt für Schritt nachvollziehbar und hat bereits in den 3 Wochen des Aufenthalts eine gute Verbesserung bewirkt.

Ich hätte es nicht besser haben können!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viel Kümmernis, toller Arzt, sehr kompetente Kursleiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt wunderschön im Weinort Durbach. Sie ist modern ausgestattet, sehr gut gepflegt und tip-top sauber. Die Klinik ist gut mit dem Auto erreichbar. Es gibt viele Möglichkeiten für Spaziergänge und Unternehmungen.
Der Empfang war ausgesprochen freundlich und höflich. Das Zimmer schlichtweg toll.
Der mir zugewiesene Arzt sehr kompetent und sehr sympathisch.
Der Tag wird eng, aber gut getacktet, die Pausen zwischendurch sind aber ausreichend. "Anwendungen", Vorträge, Trainings und Übungen sind keine Lückenfüller, sondern sehr gut gestaltet mit viel wissenswertem Inhalt ausgestattet. Es gab keinen unnützen oder uninteressanten Termin! Ich habe viel gelernt und viel für mich tun können. Auch für die Ablenkung von der Krankheit wird viel angeboten, jeder kann künstlerisch oder handwerklich wirken und sich dadurch auf andere Gedanken bringen oder sogar ganz neue Seiten an sich entdecken.
Auch die Verpflegung fand ich schmackhaft und vielfältig. Wer hier hungert, ist selbst schuld.

absolut positiv

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenzell-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 2017 zur Anschlußheilbehandlung nach meiner OP in der Klinik. Angefangen von der
Aufnahme bis zur Entlassung kann ich nur positives über meinen Aufenthalt berichten. Sehr
freundliche Mitarbeiter von der Rezeption, Verwaltung, Therapeuten, Ärzten, Service bis zum Reinigungspersonal. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Sehr informativ, was die Vorträge anbetrifft, sowohl von der medizinischen als auch von der ernährungstechnischen Seite. Gute Anwendungen wie Gymnastik,Ergometer usw. Hervorzuheben ist die Sozialberatung im Hause, die ich mehrere Male in Anspruch nahm und mir in meinen Angelegenheiten immer hilfreich zur Seite stand. Ich hatte ein schönes, ruhiges Zimmer und auch die Verpflegung war sehr gut.

Alles in allem war ich sehr zufrieden und kann die Klinik nur weiter empfehlen.

Kompetenz die überzeugt

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bad und Bäderabteilung sollte saniert werden (evtl auch etwas wellness))
Pro:
Medizinische Betreuung
Kontra:
Das Haus ist in manchen Bereichen sehr sanierungsbedürftig und funktionell
Krankheitsbild:
Diabetes Pumpentherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich die beste Klinik in der ich bis jetzt war.
Super Diabetesteam Service kompetente Ärzte. Das Gesamte Personal, vom Chefarzt bis zur Raumpflegerin sind überaus nett. Jeder hat immer ein offenes Ohr für die Belange der Patienten.

Positive Eindrücke

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (durch Oberarzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fast alles sehr gut, außer
Kontra:
Intrnetverbindung war schlecht und teuer
Krankheitsbild:
Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach meiner Nierentransplantation zusammen mit meiner Ehefrau, die mir eine Niere gespendet hat, zur Reha in der Staufenburg-Klinik. Wir haben insgesamt nur die besten Erfahrungen gemacht, ob im medizinischen Bereich oder in der Verpflegung, können die Klinik nur weiterempfehlen

AHB nach Hüftgelenks-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamteindruck
Kontra:
WLAN-Leistung
Krankheitsbild:
AHB nach Hüftgelenks-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war nach meiner Hüftgelenks-OP vom 28.03.2017 bis zum 18.04.2017 zum ersten Mal in Reha (AHB) in Durbach. Ich würde jederzeit wieder hingehen. Schon beim Empfang wurde ich sehr höflich und freundlich angesprochen. Ich war die drei Wochen über überwiegend bei Doktor Remiscewski und fühlte mich dort sehr gut beraten und versorgt.
Die Anwendungen waren insgesamt alle sehr gut und die Therapeuten absolut aufmerksam und kompetent.
Beim Pflegepersonal des Pflegestützpunktes Zi 123 fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Auch das Reinigungspersonal ließ nichts zu wünschen übrig.

Das Essen ist sehr reichlich und bwechslungsreich (Normalmenü),bewusst Salz arm gekocht, was auch richtig ist, nachwürzen kann man schließlich selbst.

Die WLAN Verbindung ist leider etwas gewöhnungsbedürftig und wenig leistungsfähig. Das ewige `sich erneut anmelden müssen`, wenn man im Freien war, nervt gewaltig.

FAZIT:
Landschaftlich liegt die Klinik sehr schön.
Von der Aufnahme bis zur Entlassung hat alles bestens geklappt.
Meine Gehfähigkeit und die Beweglichkeit konnte bis zur Entlassung sehr positiv verbessert werden.
Alles in Allem kann man diese Klinik nur weiterempfehlen.

Super Kinik

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 3 Wochen Reha-Aufenthalt kann ich nur sagen:
Die Reha Klinik ist Top
Pflegepersonal, Reinigungspersonal,
Unterkunft und der Küchen-Chef mit Service.
Zum essen muss man sagen, das Essen ist Salz arm gekocht.
Auch die Ärzte; Therapeuten sind top.
Die Geh Fähigkeit und die Beweglichkeit konnte bis zur Entlassung Positiv verbessert werden.
Auch die Vorträge sind Top.

Landschaftlich liegt die Klinik sehr schön.

Die Staufenbergklinik ist sehr zu empfehlen.


v

Gute Anschlussheilbehandlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Betreuung der Begleiter könnte noch verbessert werden.
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freudliche und kompetente Mitarbeiter.
War mit Service sehr zufrieden.
Anwendungen und Trainings sehr gut.
Vorträge informativ

Gute und kompetente Nachsorge für die Neoblase nach Blasentumor

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hilfreiche Therapien, Vorträge etc
Kontra:
Freundlichkeit einer Mitarbeiterin im Speisesaal - ihr war alles zu viel und wirkte sehr gestresst
Krankheitsbild:
Neoblase nach Blasentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik mit netten und kompetenten Ärzten, hilfreichen Anwendungen und Therapien in schöner Lage

Top-Reha-Einrichtung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
für mich gibt es leider nichts negatives zu berichten.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 3 Wochen Reha-Aufenthalt kann ich nur sagen:
Top.- Reha Klinik
vom Empfang über Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, Reinigungspersonal,
Unterkunft und nicht zu vergessen der Küchen-Chef mit Service Crew.

Gute Vorträge zu den entsprechenden Krankheiten
Der Krankheitsverlauf konnte bis zur Entlassung Positiv verbessert werden.
Absolut empfehlenswert.

Auf jeden zu Empfehlen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen
Kontra:
Gebühren WLAN und Telefon
Krankheitsbild:
Diabetes und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super,kann ich für Anwendungen, Mitarbeiter und Ärzte nur weiter empfehlen. Den einzigen Mangel den ich hier anführen kann ist, das man für WLAN so viel Geld zahlen muß, ansonsten hat man schlechte Möglichkeiten mal ins Internet zu kommen. Von jedem eine max. Gebühr von 10€ für den ganzen Aufenthalt würde auch reichen. Auch mit dem Telefon ist zu kritisieren, pro Tag einen Euro für die Bereitstellung, damit man angerufen werden kann, finde ich übertrieben. Bei 6 Wochen Aufenthalt geht das schön ins Geld. Das kann sich nicht jeder leisten.Da sollte von Seiten der Klinik etwas geändert werden. Von diesen Mängeln abgesehen, eine super Klinik. War schon 2x dort und würde auch wieder dorthin fahren.

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016 u. 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Doktor Günther ist der Beste)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Klinik kann sich glücklich schätzen so ein Team zu haben.
Kontra:
Keinerlei negative Punkte
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach meiner Prostataoperation vom 07.02.2017 bis zum 28.02.2017 zum zweiten Mal in Reha in Durbach. Ich würde jederzeit wieder hingehen. Schon beim Empfang wird man sehr höflich und freundlich angesprochen. Ich war wieder bei Doktor Günther und fühlte mich gut beraten und versorgt. Die Anwendungen sind sehr gut und die Therapeuten sehr aufmerksam. Die Zimmer sind wie letztes Mal sehr sauber und aufgeräumt. Alles in Allem kann man diese Klinik nur weiterempfehlen.

Jederzeit gerne wieder!!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter, gute Therapien, gutes Essen, schöne Lage
Kontra:
Nichts Negatives!!!!!!!!
Krankheitsbild:
Prostata und Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 2015 war ich nun zum 2. Mal in der Staufenburg-Klinik und bin wiederum hellauf begeistert!
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal, hervorragende Therapien, sehr schöne Räumlichkeiten, gutes Essen, es wird alles für das Wohlbefinden der Patienten getan!
Auf Kritik und Anregungen wird entsprechend der Möglichkeiten schnell reagiert.
Ab und zu sind unzufriedene Patienten zu beobachten, diese sollten aber ihre Kritik sachlich äussern und sich bewusst machen dass auch eine Reha-Klinik keine Wunder vollbringen kann.

In der Staufenburg-Klinik kann man sich bestens erholen und ich würde meine nächste Reha auf jeden Fall wieder hier verbringen!

Sehr angenehme Atmosphäre

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzliche Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr positiver Gesamteindruck

TOP - Klinik

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
TOP Lehrküche
Kontra:
Blumen in die Außenanlaqgen
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Lage der Anlage
Sehr gute Betreuung (medizinisch, Verwaltung, Soziales!)
Alle sind sehr freundlich und Hilfsbereit
Alle Zimmer mit Balkon, Fernseher, Wlan (geg. Gebühr) und sehr ansprechend.
Rezeption, Lobby sind sehr schön gestaltet.
Vielfältige Behandlungs-/Kreativ-/ Sport-möglichkeiten
Hohe Flexibiltät bei Kundenwünsche !
Besonders hervorzuheben ist die Fachkompetenz des Lehrküchenteams.

Es fällt schwer etwas Negatives oder Nachteiliges zu finden. Außer vielleicht, das in den Außenanlagen vielleicht etwas mehr Blumen (Stauden o.ä.) angepflanzt werden könnten.



Alles in allem sehr empfehlenswert.

Top Bewertung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Verpflegung
Kontra:
E-Bereich enger Wartebereich
Krankheitsbild:
Nierenkarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung
Freundlich und Hilfsbereit
Fachlich in guten Händen
Verpflegung absolut Top
Gute Orginasation
Sehr schöne Lage
Zimmer, Rezeptionsbereich und Behandlungsbereich sehr ansprechend.
Alles in allem sehr empfehlenswert.

Horrortage in der Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Hatte keine)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Bin jeden Morgen mit Schrecken aufgewacht
Kontra:
Alle Mitarbeiter/innen waren super freundlich und hilfsbereit
Krankheitsbild:
ein Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe Arthrose an beiden Knien im Endstadium und hatte schon einen OP Termin für die Knie. Dann wurde bei mir ein Nierenzellkarzinom festgestellt. Ich kam gleich ins Krankenhaus zur OP. Im Krankenhaus wurde ich überall mit dem Rollstuhl hingefahren. Deshalb sagte ich dort gleich ab, als man mir eine Reha-Anschlussbehandlung anbot. Doch von allen Seiten, riet man mir zu der Reha. Das tut ihnen und ihrer Niere gut.
Also fuhr ich am 04.01.17 nach Durbach. Ich war um 12.00 h in der Klinik und um 13.30 h war ich schon so fertig, dass ich zur Ärztin sagte, ich fahre wieder nach Hause, das hat überhaupt keinen Sinn. Die Klinik ist so groß und die Wege so lang. Doch dann kam sie noch mit dem Oberarzt und man überredete mich zu bleiben. Da beide sehr nett waren blieb ich. Das war der größte Fehler meines Lebens. Immer wenn ich Stress habe, bekomme ich Durchfall. Das sagte ich auch noch und kam vom vierten in den ersten Stock in ein schreckliches Zimmer. Das wäre nicht schlimm gewesen, wenn ich das Zimmer hätte verlassen können. Doch ich war wegen dem Durchfall eine Woche isoliert. Als ich dann nur im Bett lag (in dem Zimmer konnte man sonst nichts anderes machen) musste ich nach dieser Woche zu einer Trauma Therapeutin. Die fragte mich doch tatsächlich, warum ich das Zimmer nicht verlasse. Das Schlimmste war jedoch, dass man mir Psychopharmaka gegeben hat. Ich habe es nur einmal genommen und dann nie wieder!
Nach einem Tag in der "Freiheit" ging es mir so schlecht, dass ich überhaupt nicht mehr auf meine Knie stehen konnte und wieder im Bett liegen musste.
Man hat alles versucht mich zu halten. Mit Rollstuhl etc. Ich hatte keine Lust mehr noch den Rest der Reha in diesem Zimmer zu liegen.
Ich war wegen meinem Nierenkarzinom in der Klinik. Doch nach 12 Tagen war da noch nichts geschehen, deshalb fuhr ich am 15.01.17 endlich nach Hause.
Doch ich möchte hier nicht negativ über das Haus urteilen, denn wäre ich besser zu Fuß gewesen, wäre es vielleicht eine gute Reha geworden.

Alles ok

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Insgesamt sieht man dem Gebäude das Baujahr an, insbesondere die Optik im Behandlungsbereich ist etwas "retro", aber funktionsgerecht.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach Nierenlebendspende (Empfänger)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gut auf Nierentransplantationen eingestellt, positiv u.a. die getrennte Platzierung im Speisesaal und das nur für Nierenpatienten vorgesehene Büffet sowie die separate Versorgung mit Mineralwasser, gute ärztliche Betreuung, gute und informative Vorträge, insbesondere zum Thema Bluthochdruck.

Sehr gute Erfahrung in der Staufenburg Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich fühlte mich sehr gut betreut.
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Prostata OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Optimale Betreuung von der ersten Minute an.
Sehr freundlicher Empfang an der Rezeption, schönes und sauberes Zimmer, sehr gute Einweisung über den Ablauf der Behandlungen .Die ärztliche Betreuung war ausgezeichnet, ebenso die Anwendungen. Das Essen war sehr gut und hat sich in meinem Aufenthalt nicht wiederholt. Das gesamte Personal ist sehr nett und hilfsbereit.

rundum sehr zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
von der Aufnahme bis zur Entlassung hat alles bestens geklappt.
Kontra:
Internetzugang (WLAN) müßte einfacher und günstiger sein
Krankheitsbild:
Prostataoperation (Entfernung nach Karzinom)
Erfahrungsbericht:

schön und ruhig gelegene Klinik,
alles bestens organisiert ,reibungsloser Ablauf,
sehr gute Ärzte und Therapeuten,ich habe mich in den 3 Wochen sehr wohl gefühlt und es ging mir nach Abschluß der Reha wesentlich besser.
Lobend erwähnen möchte ich auch noch den Sozialdienst, sowie den Servicebereich.

Jederzeit wieder

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Informative Fachvorträge)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachärzte Nephrologen/innen jederzeit ansprechbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sehr gut auf den individuellen Zustand eingegangen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles da was man braucht)
Pro:
Fachärzte, Therapeuten, Essen, Zimmerservice....
Kontra:
Krankheitsbild:
Nieren Transplantiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit den drei Wochen die ich hier verbringen durfte sehr zufrieden. Von der Medizinischen Betreuung durch die Ärzte und Ärztinnen den Therapeuten/innen bis zum Essen
und dem Zimmer Service gab es nichts zu bemängeln. Ich werde sicher in einem Jahr wieder hier sein.
Danke für die schöne Zeit.

rundherum positiv

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der katastrophalen postoperativen "Betreuung" in der Berliner Universitätsklinik Charité und den entstandenen Komplikationen war es ein Glücksfall, dass ich mich für die MediClin Staufenburg entschieden hatte. Die dortige Anschlussheilbehandlung war erfolgreich, mein Gesamteindruck ist rundherum positiv.

Sehr wohl gefühlt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
war alles gut
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bestrahlung Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Klinik in sehr ruhiger Lage. Die Zimmer sind sauber und zweckmässig. Sehr freundliches und kompetentes Personal. Das Mittagessen hat sich in den 3 Wochen nicht 1 mal wiederholt und war sehr abwechslungsreich. Schöner Speisesaal. Hallenbad mit grossem Schwimmbecken. Cafeteria. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen.
ich habe mich in den 3 Wochen sehr wohl gefühlt und kann die Klinik nur weiter empfehlen.

durchweg zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin insgesamt mit der Klinik sehr zufrieden.Das Personal ist durchgängig (Ärzte, Physiotherapeuten, Hauspersonal ...) kompetent, freundlich, hilfsbereit. Das Haus und die Umgebung bietet viele Möglichkeiten (Schwimmbad, Fitness, wunderschöne Landschaft, Freizeitangebote), die Verpflegung ist ok.

Optimierung der Medikamente und der Insulindosis

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die medizinische Betreuung war hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes 2-Patient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Diabetes 2-Patient war ich vom 20.10. bis 9.11.2016 zur Nachsorge.
Nachdem ich bereits 2012 nach einer Prostata-Operation optimal betreut wurde, habe ich gerne
wieder vom Aufnahme-Angebot Gebrauch gemacht.
Die Fachvorträge waren für mich sehr informativ.
Die diversen Übungsangebote haben mir meine
Fitness wesentlich verbessert.
Die variablen Essen-Angebote einschließlich
dem reichhaltigen Frühstücksbuffet haben
mich sehr zufrieden gestellt.
Das Beistellbett für meine mich vorübergehend begleitende Ehefrau fanden wir beide optimal.
Da ich im Jahr 2017 einer weiteren schwierigen
Operation (Bauchschlagader-Erweiterung 50mm D)
entgegensehe, beabsichtige ich wieder hierher
zu kommen, da diese Klinik mein volles Vertrauen
geniest

Durbach ist zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015 u.16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Hilfe u. Unterstützung, offen für alle Fragen
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Op.-Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches und hilfsbereites Personal.
Jegliche Unterstützung bei der Aufnahme, an der
Rezeption.
Sehr gute fachliche Betreuung durch die Ärzte und
Therapeuten. Zusätzlich gute Informationen über
Vorträge.
Gutes ausreichendes Essen. Zwischen 3 Menüs kann
gewählt werden.

Freundlich und kompetent

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Stets offenens Ohr und kompetente Antworten
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Op.-Reha
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal beginnend bei der Aufnahme, der Rezeption und während der Reha stets fachliche Betreuung in dem Umfang den man selbst einfordert. Ergänzend meist gute Vorträge und ansprechendes Essen (3 Alternativen zur Auswahl)

Reha-Erholung u. Urlaub

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Mobilar etwas veraltet)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Op.-Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, saubere Zimmer, gutes Essen
gute Therapien und Therapeuten sowie Ärzte.
rundum zufrieden.

Späht Sommer

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015 u. 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialdienst ist super)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausser F16 sehr schleche Stühle)
Pro:
Ärzte sehr freundlich und sehr informativ
Kontra:
Stühle im Vortragsraum F 16 gehen gar nicht.
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehm der Aufenthalt und einfach eine herrliche Lage der Klinik

Rundum zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauber und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich vom Aufnahmetag bis zur Entlassung im Haus sehr wohlgefühlt: angenehme Zimmer, kompetentes Personal, abwechslungsreiches Essen und eine tolle Lage mitten in der Natur. Kann die Klinik nur weiter empfehlen.

hier fühlt man sich gut aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Sauberkeit
Kontra:
eigentlich nur Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

eine RehaKlinik in sehr schöner Umgebung mit freundlichem Personal und guter Versorgung
in jeder Hinsicht

hervorragende Reha-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die ganze Klinik
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom, Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal und Therapeuten sowie Ärzte ausgezeichnet. Auswahl von Speisen vielseitig und gut.
Kiosk zu teuer.
Zimmer sehr freundlich und hell.
Therapieräume sowie Schwimmbad sehr gut.
Diabetesabteilung unter Leitung von Dr. Löffel sehr gut.

"Anschlussunheilbehandlung"

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hatte "Chefarztbehandlung" abgelehnt, hätte nur 30% zusätzliche Kosten für mich gebracht...)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gute, freundliche Therapeuten
Kontra:
Arzt kannte die wichtigsten Folgen nach einer Neoblasenoperation offensichtlich nicht
Krankheitsbild:
Neoblase nach Harnblasenkarzinom
Erfahrungsbericht:

Dreieinhalb verlorene Wochen, die so hochtrabend als "Anschlussheilbehandlung" bezeichnet wurden, ohne dass mein Hauptproblem überhaupt erkannt oder behandelt wurde. Quälerei durch jeden Tag, noch einmal 5kg abgenommen, nachdem ich bereits vorher durch die Neoblasenoperation schon 10kg an Gewicht verloren hatte.
Statt zu erkennen, womit mein anhaltend starker Durchfall zu erklären war, wurde ich erst mal 3 Tage lang bei Tee und Zwieback aus dem Verkehr gezogen, weil ich ja eventuell ansteckende Keime in mir trug..., stellte sich aber natürlich als "heiße Luft" heraus. Offensichtlich war ich beim falschen Arzt gelandet, einen Urologen sah ich nur kurz aus Anlass zweier Ultraschalluntersuchungen. Verschiedene Medikamente wurden erfolglos ausprobiert, auf mein Drängen hin, bekam ich dann am letzten Tag vor meiner Abreise noch einen Kurztermin beim Urologen, der dann gleich die Diagnose stellte, dass mir wohl diese Colestyramin 4g Beutel helfen würden, als er von meinem Durchfallproblem erführ. Verschrieben hat er sie mir aber auch nicht mehr mit Verweis darauf, dass mein häuslicher Urologe das ja auch wüsste und behandeln könnte. Habe nur mit Hilfe von Immodium die lange Heimfahrt überstanden am nächsten Tag und musste mich zur Behandlung drei Tage später wieder stationär in ein Krankenhaus begeben. Inzwischen hat das Colestyramin bei mir gut gewirkt. Eine absolut verlorene Zeit also. Hinzu kam noch die unerträgliche Hitze im Speisesaal an den heißen Tagen im Juli, da nicht mal dort eine Klimaanlage vorhanden war, so wurde selbst das bisschen an Essen, was ich noch aufnehmen konnte zum "Saunagang." Ich habe jedenfalls drei Kreuzzeichen gemacht als ich diese "Anschlussheilbehandlung" hinter mir hatte. Das konnte auch die schöne Landschaft und die guten "Kontinenztherapeuten" nicht ausgleichen, zumal ich bereits bei meiner Ankunft so gut wie kontinent war nach fünfeinhalbwöchigem Klinikaufenthalt nach der Neoblasenoperation.

1 Kommentar

Gismo17 am 19.08.2016

Das was Sie hier bewerten ist kompletter Unsinn

Spezialisten in der Reha klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Klinik liegt schön
Kontra:
Rest zum vergessen
Krankheitsbild:
Reha nach onkologische OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen ist miserabel ich habe in 10 Tagen 500 Gramm abgenommen (Körpergröße 180 cm Gewicht bei Reha antritt 66,4 Kg).
Bin auf eigene Kosten fast täglich Essen gegangen, hatte bei Reha ende 66,0 Kg.
Beschwerde bei Ärztin Kommentar DAS MÜßEN SIE UNSEREN ÜBERGEWICHTIGEN PATIENTEN SAGEN.( in meinen Augen eine Frechheit)

Die ärztliche Kompetenz muß ich in Frage stellen, da der Befund einer Untersuchung Lautet:(schriftlich attestiert) Gallenblase unauffällig konfiguriert, normal groß, keine Steine.!!!!Gallenblase wurde vor 30 Jahren entfernt.

2 Kommentare

Gismo17 am 19.08.2016

Das nächst mal sollten sie sich Gedanken machen wie man eine Klinik bewertet. Ihre Bewertung ist nicht normal

  • Alle Kommentare anzeigen

Licht und sehr viel Schatten

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr angenehmes Personal
Kontra:
Hygiene, Essen, nicht klimatisiert
Krankheitsbild:
Nierenkarzinom
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum ersten Mal in einer Reha als sogenannte Anschluss-Heilbehandlung.

Die Lage der Klinik ist sehr schön und bietet Gelegenheit zum Spazierengehen oder Wandern.
Das Gebäude selbst ist ein in die Jahre gekommenes Haus, wobei die Zimmer erst kürzlich renoviert worden sind.
Leider ist das Gebäude nicht klimatisiert und bei sommerlichen Temperaturen um die 30°C wird man in diesem Haus gegart, es ist dann nahezu unerträglich heiß ohne Möglichkeit der Abkühlung!
Die Ausstattung scheint mir ganz in Ordnung zu sein soweit ich das beurteilen kann.

Das Personal wie Therapeuten, Trainer oder Doktores sind ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.

Das Essen ist doch ziemlich schlecht und das Salatbuffet besteht aus immer den gleichen fünf Sorten Salat.

Das Schlimmste aber an diesem Haus ist die mangelnde Sauberkeit bzw. Hygiene. Das Schwimmbad, an sich schön groß mit Bewegungsbecken extra und getrenntem Therapiebecken, könnte wirklich Spaß machen wenn es nicht so dreckig wäre.
Es wird offenbar höchst selten geputzt, auf der Umrandung und im Wasser liegen gebrauchte Pflaster von Patienten und die Fliesen sind einfach dreckig. Innerhalb von 2 Wochen wurde das Schwimmbad nicht einmal geputzt, zu erkennen an Pflastern, die seit 2 Wochen am gleichen Platz liegen.
Das ist einfach nur widerlich und darf nicht sein.

Damit ist diese Klinik für mich eine Katastrophe.
Ich gehe da sicher nie mehr hin!

5 Kommentare

MediClin Staufenburg am 10.08.2016

Sehr geehrte ALarssen, sehr geehrter ALarssen,

vielen Dank für die Mühe und die Zeit, die Sie sich gemacht haben, um Ihre Bewertung abzugeben.
Uns freut es, wenn wir zu unserem Tun und Handeln eine Rückmeldung erhalten und geben ein ausgesprochenes Lob gerne an unsere Mitarbeiter weiter.

Sie haben neben lobenden Worten auch kritische Punkte gefunden, die Sie mit klaren Worten benannt haben.
Ihre genannten Punkte können wir jedoch nicht vollumfänglich nachvollziehen, weshalb wir uns gerne an dieser Stelle dazu äußern möchten:
- „…um die 30° wird man im Haus gegart,…“
Wir bedauern, dass Sie mit der im Rheingraben zu dieser Jahreszeit fast normalen Temperatur nicht gut zurecht gekommen sind.
In 2017 modernisieren wir allerdings unsere Speisesäle und werden im Zuge dieser Maßnahme auch eine Klimatisierung einbauen.
- „… Essen ist doch ziemlich schlecht…Salatbuffet…immer den gleichen 5 Sorten Salat.“
Tomaten-, Gurken- und Blattsalate sind als Rohkostsalate in der Tat immer auf dem Buffet, mit 4 verschiedenen Toppings anzumachen. Angereichert wird das Angebot mit Mais, rote Beete, Sellerie und anderen Angeboten.
- „…mangelnde Sauberkeit bzw. Hygiene … im Schwimmbad“
Zu diesem Punkt gibt es 2 Tatbestände.
1. Die Ihnen aufgefallenen ‚dreckigen‘ Fliesen sind nicht dreckig im Sinn von unhygienisch. Da die Fliesen rutschhemmend sein müssen, sind sie aufgrund der rauen Oberflächenstruktur ergraut. Monatlich werden Abstriche genommen und auf Bakterien und Viren getestet. Jedes Mal haben wir negative Ergebnisse, also keinen Befall. In 2017 haben wir die Beckenumrandung zur Renovierung geplant und werden die Fliesen aus der bereits modernisierten Umkleide dann am Becken weiterführen.
2. Ihr Hinweis mit den Pflastern hat dazu geführt, dass wir selbstverständlich nachgeforscht haben und leider feststellen mussten, dass unser Dienstleister seine Aufgaben nicht in dem Umfang ausgeführt hat, wie es vereinbart ist. An dieser Stelle können wir uns nur für das dadurch hervorgerufene Unbehagen bei Ihnen entschuldigen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Mit den besten Grüßen
Wulf Meueler, kfm. Direktor

  • Alle Kommentare anzeigen

Immer gerne wieder!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente Ärzte, Therapeuthen und sehr nettes Personal!
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Diabetes Typ II
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Kur war die erste Kur, die ich durchgeführt habe. Und ich habe nicht einen Tag bereut! Im Gegenteil, meine Diabetes Typ II wurde durch den sehr kompetenten Oberarzt hervorragend eingestellt. Auch die medizinische Beratung für folgende Behandlungen war sehr gut!
Die Anwendungen waren abwechslungsreich und hatten einen positiven Erfolg für meinen allgemeinen Gesundheitszustand.
Das Essen war abwechslungsreich und für eine Großküche schmackhaft.
Die Verwaltung, Disposition und Rezeption waren immer höflich und zuvorkommend und hatten immer ein offenes Ohr für meine Anliegen.
Die schöne Umgebung, in den Weinbergen gelegen, tat ein Übriges für das Gelingen der Kur.
Jederzeit würde ich wieder eine Kur in Durbach durchführen! Auch wenn es 750 km Anreise waren ;-)

Ein empfehlenswertes Haus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter und gute Organisation
Kontra:
Abstriche beim Mittagessen
Krankheitsbild:
Prostata-Blasen-Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Staufenburgklinik liegt im Schwarzwald, Höhe Straßburg, am Rande des Weinbauortes Durbach, eingebettet in eine idyllische Weinbergslandschaft. Die Klinik ist gut ausgeschildert und verfügt über eigene Parkdecks für Patienten. Durbachs sehenswerte Ortsmitte ist fußläufig in 20 Min. von der Klinik aus zu erreichen.

Direkt am Haus durchfließt im Tal ein Bach einen großen, absolut ruhig gelegenen Skulpturenpark, auf den man von der Terrasse der Cafeteria einen schönen Blick genießt.
Die Rezeption begrüßt den Gast in einer schönen großzügigen, Holz getäfelten Haupthalle.
Die Wohnräume (in meinem Fall ein sehr gemütliches DZ) sind im Haupthaus bzw. im Anbau untergebracht.

Angenehm ist die Regelung, dass Fernsehen nur mithilfe von Kopfhörern (mit langen Anschlußkabeln) möglich ist, die dort für 4 € erstanden werden können. So herrscht große Ruhe im Wohnbereich.

Die medizinischen Einrichtungen sind m.E. gut und zentral im Haus gelegen. Das Therapieprogramm wird sofort nach Ankunft mit dem zugewiesenen Facharzt festgelegt und terminiert. Die Organisation läuft reibungslos.

Neben den Anwendungen wird ein breites Spektrum an Beschäftigung von Sport, Spiel, kreativem Werken, Vorträgen, kulturellen Unternehmungen in- und extern angeboten.

Ich habe sämtliches Personal nur freundlich und hilfsbereit erlebt.

Gute Reha

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Chemo Hodenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Angenehme Atmosphäre, freundliches Personal, gute Lage

Super Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, Hilfsbereitschaft, angemessene Therapieeinheiten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Strahlentherapie nach Prostataentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik passt einfach alles: angefangen von der Anmeldung an der Rezeption bei Anreise bis hin zum Auschecken bei Abreise. Sehr gute Therapeuten, freundliches Personal, das versucht, alle Wünsche zu erfüllen. Ausreichende, schmackhafte Verpflegung. Saubere, zweckmäßig ausgestattete Zimmer.

Anregung: das in den Vorträgen verwendete Folienmaterial sollte bei Bedarf verteilt werden, z.B. als PDF per Mail.

Rundum zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und fachbereifsübergreifende Behandlung. Zuvorkommender Empfang und freundliche Therapeuten. Behandlungstermine sind teilweise sehr eng getaktet. Zimmer sind nicht besonders groß, aber zweckmäßig ausgestattet. Einziger Verbesserungsvorschlag: Beim Essen hätte ich mir außer Salz und Pfeffer noch andere Gewürze gewünscht. Alles in allem war ich rundum zufrieden.

Sehr gut - jederzeit wieder!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauber, freundlich, kompetent;
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-Totaloperation (Da Vinci)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik im Bereich Durbach ist sehr schön. Wanderwege und Weinberge so weit das Auge reicht. An Unterhaltungsprogramm wird einiges geboten, wie z.B. Konzerte, Vorträge gemeinsame Ausflüge, Besichtigungen etc.
Ich bin in der Klinik sehr schnell angekommen, alles ist übersichtlich ausgelegt. Freundlicher Empfang, der sich in jedem Bereich fortgesetzt hat.
Besonders aufgefallen ist die hohe Kompetenz im Bereich der Inkontinenz-Therapie, der postoperativen Gymnastik etc.
Die Vorträge waren von Experten aus verschiedenen Fachrichtungen exakt auf mein Problem (Prostata-Totaloperation und deren Folgen) ausgelegt, verständlich und kompetent.

Das Zimmer ist klein aber mit allem eingerichtet was man benötigt. Lediglich der Duschvorhang passt nicht mehr so richtig in unsere Zeit.
Fazit: Hoch zufrieden, würde sofort wieder hierher kommen.

Bestens zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nachsorge nach Prostata - Krebs Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche Beratung im Vorfeld, Versorgung mit Prospekten. Ich fand mich gut aufgenommen, schönes ruhiges Zimmer. Ein besondere Freundlichkeit, meine Frau (Selbstzahlerin) hatte ein Zimmer neben mir. Das Essen war gut (gesund). Vor allem waren die Behandlungen (Beckenbodentraining - in Gruppen und Einzeln) und die Postoperative Gymnastik wichtig für mich, ebenso das autogene Trainung. Die Vorträge waren sehr instruktiv. Auch ein Sonderprogramm (ein Film über die Algarve) war eine schöne Abwechslung. Auch die ärztliche Betreuung (Oberarzt, Schefarzt) war gut, ebenso die Beratung in der Apotheke.
Im Ganzen sehr zufrieden.

mehr als zufrieden

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatazynom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war mit Betreung und Behandlung sehr zufieden

Fit für die nächsten Jahre

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: März 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (das Haus ist in die Jahre gekommen)
Pro:
persönliche individuelle Betreuung des Patienten
Kontra:
WLAN Verbindung katastrophal
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gesamtes Personal absolut kompetent, geschult und hilfsbereit.
Med. Behandlungen auf dem neuesten Stand
Haus sehr gepflegt aber etwas in die Jahre gekommen
WLAN Versorgung katastrophal

Tolles Team

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich Sauber Hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenversagen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Klinik ist jeder Mitarbeiter sehr freundlich.Vom Chefarzt bis runter in den Keller zum Hausmeister hilft die Jeder. Habe mich bei euch sehr wohl gefühlt vielen dank.

Tolles Team

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlungen
Kontra:
Essen könnte besser gewürzt sein
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an der Prostata totaloperiert. Nach meinem Krankenhausaufenthalt bin ich in die Staufenburgklinik zur Reha überwiesen worden. Ich behaupte, daß diese Mitarbeiter egal ob Ärzte, Schwestern oder Reinigungskraft wesentlich zu meiner Genesung beigetragen haben. Auch die Therapeuten sind kompetent und vor allem haben sie großes Einfühlvermögen. Alles in Allem kann man diese Klinik nur weiterempfehlen und ich kann nur jedem raten diese auch bei Bedarf in Anspruch zu nehmen.

Kontinenztraining

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie zur Wiedererlangung der Kontinenz
Kontra:
Zeit für Frühstück durch enge Termine teilweise recht knapp.
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist sehr schön. Wanderwege und Weinberge so weit das Auge reicht. An Unterhaltungsprogramm wird einiges geboten, wie z.B. Konzerte, Vorträge gem. Ausflüge, Besichtigungen etc.

Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt in dieser Klinik. Besonders postiv erwähnen möchte ich die hohe Kompetenz im Bereich der Inkontinenz-Therapie.
Auch wurde dem Patienten in Vorträgen und bildlichen Darstellungen sehr deutlich gemacht was z.B. bei einer OP alles entfernt werden musste und mit welchen Kosequenzen man ggfls.zu leben hat.

Das Zimmer war klein aber mit allem eingerichtet was man benötigt.

Anschlussheilbehandlung nach Prostataoperation

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Insgesamt positiv
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom (Operative Entfernung der Prostata)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Betreuung in allen Fachbereichen. Große Hilfsbereitschaft in allen Funktionsbereichen. Freundliches Personal.
Hohe Kompetenz in punkto Kontinenztrainung und postoperative Gymnastik. Klinik ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Auch Unentschlossene werden überzeugt sein.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individualität, Ruhe, Entspannung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hodenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gepflegte und ruhige Atmosphäre. Von der Putzfachkraft bis zum Oberarzt sind alle sehr freundlich und hilfsbereit. Das Angebot der Bewegungstherapie wird gut ergänzt durch musikalische (Klavier steht zur Verfügung, Tanz- und Konzertabende) und künstlerische (Malen, Töpfern, etc.) Kurse. Die Therapien werden den individuellen Wünschen/Bedürfnissen schnell angepasst. Der Park ist weitläufig und das Gelände eignet sich hervorragend für kleine Ausflüge/Wanderungen (auch geführte). Umfassende Informationen zum persönlichen Krankheitsbild und Bewältigung mit sozialer und psychologischen Beratung. Unbedingt auch die Entspannungsangebote nutzen! Ausflüge nach Offenburg und Straßburg werden auch am Wochenende angeboten. Gastronomisch erschlossenens Schloss (mit Auto zu erreichen) ist eine tolle Idee für sonnige Nachmittage.

Gestärkt in die Zukunft

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft
Kontra:
kann ich nichts sagen
Krankheitsbild:
Diabetologie, Nephrologie, Gewichtsabnahme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

große Klinik, großes/ vielfältiges Angebot, ruhige Lage;
nettes Personal (egal in welchem Bereich), hilfsbereit, kompetent;
Essen in Ordnung;
Therapien/ Therapieplan: anstrengend aber wirkungsvoll; gute Mischung aus Vorträgen, Seminaren und Anwendungen; manchmal knapper Zeitplan; Ausstattung in gutem Zustand;
Zimmer schön und mit Balkon;

ich fühlte mich sehr wohl, sehr gut aufgehoben und sehr gut betreut!

1 Kommentar

WIR2006 am 05.06.2016

Hallo, darf ich fragen wie lange du dort warst und wieviel du abgenommen hast?

Begleitet die Klinik einen beim Abnehmen oder wird auch die "Essstörung" behandelt in der Form, dass man nach Gründen und Ursachen für das Übergewicht sucht?

Für eine rasche Antwort wäre ich dankbar.

Daumen Hoch

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Beschäftigten, gut abgestimmter Behandlungsplan
Kontra:
es gibt kein Kontra einzutragen
Krankheitsbild:
Brustkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Ich war 2015 zur Erst-Reha und 2016 zur Anschluss-Reha in dieser Klinik.
Ich kann diese nur weiter empfehlen. Das Klima ist toll, die Leute sind Top, die Anwendungen :-) am Anfang Mühsam aber sehr Hilfreich.
Ich bin jedes mal, gestärkt und motiviert wieder entlassen worden.
Da ich noch mindestens zwei Operationen vor mir habe, werde ich mit Sicherheit wieder diese Klinik aufsuchen:-)
Ich freu mich drauf und Danke nochmals an das gesamte Team

LG V.M

Habe mich sehr wohl gefühlt

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut abgestimmtes, individuell und professionell gestaltetes Therapieprogramm
Kontra:
Nichts, was nennenswert wäre.
Krankheitsbild:
radikale Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Prostata OP war ich insgesamt vier Wochen in AHB in der Klinik. Das gesamte "Paket" an therapeutischen Anwendungen, medizinischer Betreuung und Information war stimmig, in sich logisch aufgebaut und abwechslungsreich gestaltet. Erforderliche Anpassungen derTherapie wurden schnell umgesetzt. Das Drumherum, Haus, Umgebung und Freiheitangebote waren förderlich für den Genesungsprozess.
Ärzte, Therapeuten und alle anderen im Hause Arbeitenden waren immer außerordentlich freundlich und hilfsbereit.

REHA nach Operation

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr geordneter und effektifer Behandlungs Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostataoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden mit dem Ablauf der Behandlungen und würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen.

Zufriedenheitsgarantie

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Nephrologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war vom 3.2. bis 3.3.2016 da und wüßte nicht über was ich mich beschweren könnte.Egal mit wem ich was zu tun hatte;die Mitarbeiter und Ärzte waren durchwegs mehr als freundlich und hilfsbereit.Ganz besonders toll finde ich den Service der Saaldamen im Speisesaal,aber auch in allen anderen Bereichen.Diese Klinik kann ich wärmstens weiterempfehlen.

Gute Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Angebot der Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-Totalresektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach einer Prostata-Totalresektion in der Klinik. Die Nachbehandlung war sehr intensiv und somit dann auch erfolgreich.Danke an das ganze Team.

Kompetente gut organisierte Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Organisation.
Kontra:
Cafeteria könnte besser sein.
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut organisiert.
Sehr gute Verpflegung.
Sehr gute Therapien.
Gute Vorträge.
Die Cafeteria ist ok, mitunter lange Wartezeit da nur ein Kaffeeautomat und selbstgebackener Kuchen wäre besser als der vom Großkonditor.

Sehr gute Betreuung in der Staufenburgklinik

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentransplantation bzw. Nierenlebendspende
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn nach einer Nierenspende bzw. Nierentransplantation in der Staufenburg Klinik in Durbach. Wir wurden sehr gut aufgenommen.Erstuntersuchung am gleichen Tag. Gute Betreuung durch Oberarzt und mediz. Abteilung. Ebenfalls sehr zufrieden mit der sportmedizinischen Betreuung. Gute Vorträge und Infoveranstalltungen. Mit der Verpflegung waren wir beide zufrieden, 3 Mittagessen zur Auswahl,
Frühstück und Abendessen ebenfalls sehr großzügig, extra Bereich für transplantierte Patienten. Personal sehr freundlich, erfüllt auch Extrawünsche. Zimmer und Klinik sind sauber und die Außenanlagen gut gestalltet. Sehr viele Wege um sich in der Umgebung zu bewegen, von Spaziergängen bis Berwanderungen ist alles möglich. Wir würden beide wiederkommen

Abwärtstrend in der Staufenburg?

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (es war mal viel besser)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (man wird nicht ernst genommen und muss kämpfen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (es war mal viel besser)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (das ist bei drei Besuchen gleich geblieben)
Pro:
Wundbehandlung , Schulungen,Massagen und Sportangebote
Kontra:
nicht ernstgenommen werden durch Ärzte und Psychologen.
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vor wenigen Tagen war ich zum dritten Mal in der Staufenburg Klinik mit der Erwartung wieder eine hervoragende Diabetes Klinik besuchen zu können die einem Diabetiker weiterhelfen kann und auf medizinisch wieder versucht herzu stellen. In vielen Dingen wurde ich im gegensatz zu vor zwei Jahren ziemlich entäuscht. Bei all meinen Besuchen gab es ein Candle LightDinner- so auch in diesem Jahr Aber ein Candle Light Dinner ohne Kerzen und etwas "gedigenerem Ambiente" (Stoffservietten" war dieses Jahr nicht vorhanden; selbst der dazu gehörige DJ war nicht da(es hiess er hätte verschlafen....)
Aber nun zum vesentlichen,den medizinischen Leistungen. Was nach wie vor sehr gut ist ist die Wundversorgung bei Fußwunden bei Schwester Liliana,sie hat fast täglich an meinen Füssen gearbeitet und dies bis ende der Reha wieder einen guten Heilungsprozess in Gang gesetzt und auch wunden zu bekommen die andere in einer Fußambulanz nicht annähernd in drei monaten hin bekommen haben!
Die Diabetes Schulungen durch Ärzte und diabetesassistenten sind weiterhin mehr als Klasse und verständlich.
Leider gabe es negatives aus meiner Sicht:Im Jahre 2014 wurde mir dort zwei neue Insuline angepasst. (Protafane und Humalog). Seit diesem Zeitraum habe kontinuierlich eine Gewichtszunahme erfahren. Von damal 77 Kg auf einem heutigen Grundgewicht von 86 kg in all den vergangenen Rehaaufennthalten seit 2006 hatte ich ein Gewicht von 76/77 kg (siehe Rehaberichte die Ihnen vorliegen müssten) . Darauf hatte ich in der vergangenen Reha in Durbach (12.1.2016-13-13.2.2016 ) aufmerksam gemacht. Leider ohne erfolg. Erst am 6.2.2016 wurde ich auf Levimir umgestellt und musste dadurch länger (bis zum 13.2.2016) bleiben. Dieser Umstand wurde mir erst am 5.2.2016 bekannt als ich die die Platzkarten für die Heimreise für den 9.2.2016 an der Repzeption bestellen wollte. Nach ersten Einstellungversuchen bekam ich die Anweisung am 9.2.2016 Das Insulin Levimir um 24:00 zu spritzen- was sich als optimal erwies aber sich nicht eignet und sich nicht in meinem Alltag integrieren lässt. Dieser Hinweis wurde von der behandelnden Ärztin ignoriert und hat keine anderen Möglichkeiten ausprobiert und meine Entlassung am 13.2.2016 Festgellegt. So das ich mit dieser Einstellung den Alltag zuhause bestreiten muss.

Klinik in zauberhafter Umgebung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundumversorgung auf das Krankheitsbild effektiv zugeschnitten
Kontra:
Essen könnte hygienischer dargeboten und abwechslungsreicher sein. WLan äußerst kostenträchtig. Cafeteria-Preise viel zu hoch.
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

die medizinische post-operative Therapie ist hier hervorragend organisiert und äußerst kompetent.
Ärzte, Pflegepersonal und Physiotherapeuten sind hoch motiviert, stets hilfsbereit und arbeiten sehr effektiv.

Klinik sehr zu empfehlen!

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (kaputte Spielgeräte im Haus, z.B. Billard, Dart, Tischkicker)
Pro:
sehr ruhiges Haus, hoher Erholungswert
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt bereits das zweite Mal hier und kann die Klinik nur weiterempfehlen.
Ärzte und Pflegekräften gehen auf die Patienten und deren (gesundheitliche) Probleme ein.
Das Personal ist meist freundlich, Zimmer und Klinik sind sauber und die Außenanlagen sehr gepflegt.
Es gibt drei Mittagessen zur Auswahl!
Die Anwendungen sind auf den Patienten zugeschnitten und haben mir persönlich für den Genesungsprozess sehr geholfen.
Die schöne Umgebung Durbachs mit den vielen Weinbergen eignet sich sehr für kleine und große Spaziergänge.

super

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierentransplantion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute ärztliche und medizinische Betreuung. Die Klinik ist sehr gut geführt. Alle Bereich sind sauber.

Reha in Durbach - ein voller Erfolg!

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stoffwechselerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt begann im Oktober und ging bis Ende November. Ich war 6 Wochen in der MediClin in Durbach und es ging mir Tag für Tag besser.

Während meines Aufenthaltes erzielten die Ärzte einen weitaus besseren Schilddrüsen-Wert, wie ich ihn in 4 Jahren Behandlung zuhause nicht erreichte. Ich erhielt dort die richtigen Therapien, die notwendige Aufmerksamkeit und Versorgung wie auch ausreichend Erholung.

Es war meine erste Reha sodass ich ohne Erwartung in Durbach ankam. Ich wurde sehr freundlich empfangen und bekam ein sehr schönes, großes Zimmer zugeordnet. Die Therapeuten und Ärzte waren immer sehr hilfsbereit und hatten stets ein offenes Ohr. Die Patienten untereinander waren ebenfalls sehr harmonisch und aufmerksam. Über das sehr abwechslungsreiche Essen konnte ich mich ebenfalls nicht beschweren und war immer sehr zufrieden.

Auch die Außenanlage war sehr schön gestaltet. Die Kunstwerke im Park und die vielen schönen Wege gaben eine tolle Erholung an der frischen Luft. Rundum umgeben von Reben und Weinbergen macht das Wandern doppelt viel Spaß.

Auch das Freizeitangebot an künstlerischen Tätigkeiten, Ausfahrten, musikalischen Kursen oder Wanderungen war sehr umfangreich und habe ich gerne genutzt.

Ich persönlich habe ich mich rundum wohl gefühlt und würde jederzeit wieder kommen!

Gelungene Reha in Durbach

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Nierentransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal sehr gute ärztliche Betreuung
Alle Anwendungen unter einem Dach

Super Reha in Durbach

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015 Dez.   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
3 Mittagessen zur Auswahl, alle sehr gut und trotzdem Kalorienbewußt.
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata radikal OP wegen Prostata-Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr ruhig zwischen Wald und Reben.
Man kann je nach Gebrechen kurze oder auch längere
Spaziergänge im Wald machen.
Die Mitarbeiter freudlich und hilfsbereit.
Therapeuten und Ärzte freundlich und bei meinem
Problem, Prostata-OP bei Krebs sehr kompetent.

Ich bin froh, nach meiner OP, diese Klinik
ausgesucht zu haben, und werde sie ruhigen
Gewissens weiterempfehlen.

Die Therapien haben mir sehr geholfen,und mich auch allgemein aufgebaut.

Staufenburg-Klinik --- Best in Service --- (24.11. - 15.12.2015)

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit der Mitarbeiter überträgt sich auf die Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Enttäuschung ist nicht erfüllte Erwartung!

Meine Erwartungen für 3 Wochen AHB waren:
- Übungen erlernen um wieder kontinent zu werden,
- Wissen über meine Tumorerkrankung erfahren,
- Meine körperliche Fitness steigern,

Was habe ich erlebt:
- Das Kontinenztraining war professionell (inkl.
Broschüre und CD).
- Die Fachvorträge zu meinem Thema waren kompetent
und verständlich.
- Die postoperative Gymnastik war empfehlenswert.
- Die Klinikumgebung motivierte zu Spaziergängen.
- Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und
hilfsbereit.
- Die Verpflegung war abwechselungsreich und
lecker.
- Die ärztliche Betreuung war kompetent,
verständlich und zielorientiert.
- Die pflegerische Betreuung war pünktlich,
kompetent und freundlich.
- Der Therapiezeitplan war notwendigerweise dicht
gedrängt.
- Das Freizeitangebot innerhalb und außerhalb der
Klinik ist abwechselungsreich.

Beste was ich bis jetzt hatte

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super tolles Haus
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Nierentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapien waren meinen Bedürfnissen angepasst.
Ein besonderes Dankeschön an Oberarzt Dr. Günther.
Ausstattung der Zimmer war gut.
Essen, ausreichend und abwechslungsreich.
Ein großes Lob auch ans Service-Personal.
Ich kann jedem die Reha in der Med Clin in Durbach nur empfehlen.

Gerne wieder

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das therapeutische Konzept
Kontra:
zu viele Fertigprodukte beim Essen
Krankheitsbild:
dialysepflichtige Niereninsuffiziens
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Selbst als Krankenschwester in einer Rehaklinik tätig, hatte ich gute Vergleichsmöglichkeiten und muss sagen, die Klinik ist echt nur zu empfehlen.
Von der freundlichen Aufnahme über die kompetente ärztliche und pflegerische Betreuung und vor allem die angepasste therapeutische Betreuung, hier hat alles gestimmt und mir hat der Aufenthalt in dieser Klinik sehr viel gebracht.
Falls ich jemals wieder in eine Rehaklinik müsste, dann würde ich mir einen Aufenthalt in dieser Klinik wünschen.

alles bestents - gerne wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Neugestaltung der Zimmer wäre schön - wenigstens der Teppichböden)
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
radikale Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt sehr zufrieden.

Einrichtung zwar etwas in die Jahre gekommen, medizinische Betreuung, Freundlichkeit Personal und Mitarbeiter jedoch hervorragend. Aufenthalt ist in jeder Hinsicht sehr zu empfehlen. Auch als jüngerer Patient fühlt man sich hier gut aufgehoben und vor allem bestens betreut.

Empfang und Verwaltung lösen alle "Alltagsprobleme" in kürzester Zeit. (Freundlichkeit zahlt sich aus - wer hier eine andere Erfahrung gemacht haben sollte, der sollte seinen Umgangston überdenken)

Etwas unverständlich bleibt nur die altmodische Modem-Nutzung für den Internetzugang, der kostentechnisch zudem etwas überteuert erscheint. Wenigstens ist auf Nachfrage auch ein W-LAN Modem erhältlich. Mobil-Empfang aufgrund Tallage quasi nicht vorhanden.

Zimmer im obersten Stockwerk leider nur über einen von 3 Aufzügen erreichbar - das erfordert zu "Stoßzeiten" etwas Geduld. Aussicht allerdings sehr positiv zu bewerten.

empfehlenswerte Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
stimmiges Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostataentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufklärung und Therapie über spezielles Krankheitsbild ergänzen sich hervorragend.

Sehr positiv angetan!

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Nov. 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für so ein großes Haus: keine Beanstandungen!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (80er Jahr Stil. OK!)
Pro:
Alle-/s war auf meine Bedürfnisse abgestimmt.
Kontra:
Es gab im Zimmer kaum Netzempfang für Handy oder eigens mitgebrachtes WlLan.
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich positives von der Klinik erfahren habe, entschied ich mich 10Tage nach OP (DaVinci) zur AHB nach Durbach zu gehen. Nach ein paar Tagen Eingewöhnungszeit habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die Therapien und Anwendungen sind auf meinen Bedarf bzw. nach meinen Wünschen angepasst worden. Alle Ärzte und Physiotherapeuten waren sehr kompetent und gaben mir jeden Tag auf´s Neue Ansporn mit zu machen.
Die Ausstattung der Zimmer war gut. Die Matratzen könnte man sogar bei Bedarf tauschen lassen. Insgesamt war das Haus sehr ruhig.
Ich habe noch eine Woche verlängert, also insgesamt vier Wochen.
Das Essen konnte sich sehen lassen. Lediglich der Fisch (immer freitags) war stock trocken. Verbesserungsfähig!!! Reichliche Auswahl von leichter Kost, normales bis vegetarisches Essen. Vor-/ und Nachspeisen zum Teil auch noch jeweils zwischen zwei Sorten auswählbar.
Auch die Freizeit kam nicht zu kurz! Der Ort bietet sehr viele Möglichkeiten zur Erholung. Wer allerdings auf den Bus angewiesen ist guckt in die Röhre. Sehr schlechte Verbindungen.
Alles in allem: 5 Sterne plus. Ich wäre fast geneigt zu sagen: gerne wieder. Dann allerdings ohne diese Erkrankung!

Bestens zu Empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz über alle Ebenen bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Radikale Prostate-Entfernung wegen Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sauberkeit, Freundlichkeit
Fachkompetenz über alle Bereiche wie Ärzte,
Therapeuten bestens

Anschlussheilbehandlung nach Prostata-OP

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sauber, freundlich und erholsam
Kontra:
da muß man schon suchen...
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4 Wochen Anschlussheilbehandlung nach radikaler retropubischer Prostatavesikulektomie:
Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten und Servicepersonal sehr freundlich, kompetent und hilfsbereit.
Sehr interessante, auf das Krankheitsbild abgestimmte Fachvortäge mit Anregungen und Hilfestellungen zur Krankheitsbewältigung. Abwechslungsreiche Anwendungen mit Therapieschwerpunkt Inkontinenz.
Rundum zufrieden mit der Unterbringung im Einzelzimmer (6.Stock) und der abwechslungsreichen Verpflegung mit 3 Wahlmenüs.
Fazit: empfehlenswerte Klinik für eine erfolgreiche und erholsame Reha.

Drei Wochen Anschlußheilbehandlung in der Staufenburgklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes und freundliches Personal. Gute Anwendungen
Kontra:
Das Mittag und Abendessen. Wenig Abwechslung.
Krankheitsbild:
Radikale retropubische Prostataektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute rundum Betreuung. Zu jeder Tageszeit und Wochentag war ein Ansprechpartner zur Stelle.
Sehr gutes Fachpersonal/Therapeuten/ Ärzte. Die Anwendungen waren verständlich aufgebaut und je nach Krankheitsstadium sehr gut machbar.
Die Fachvorträge waren verständlich und wissenswert aufgebaut.
Habe mich in den drei Wochen meines Aufenthaltes sehr wohl gefühlt. Landschaftlich liegt diese Rehaklinik wunderschön.
Ausflüge in die näheren Umgebung konnten trotz dem straffen Rehaprogramm gemacht werden.
Einziger Wermutstropfen war das Mittag- und Abendessen. Hier wäre etwas mehr Abwechslung nötig gewesen. Auch die Cafeteria war schon um 19:00 Uhr geschlossen.
Würde jederzeit wieder die Klinik aufsuchen.

Anschlußheilbehandlung nach entfernung der Prostata

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (diese Klinik ist in allen bereichen Spitze)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr einfühlsam)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles stimmt in dieser Klinik dazu noch eine schöne Landschaft1
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.9.2015-6.10.2015 zur Anschlußheilbehandlung nach meiner Prostataoperation in der Klinik.Diese Klinik kann man nur empehlen da stimmt wirklich alles die Ärzte Terapeuten die Küche vor allem aber die behandlung der Inkontinenz. Das Kontinentstraining das einem da beigebracht wird hat bewirkt das ich nach drei Wochen sozusagen trocken nach Hause ging !!!

Ein bisschen angejahrt - aber voll im Trend

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr professionelle Betreuung und äußerst freundliche Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit einem Alter von fast 40 Jahren zählt die Staufenburg-Klinik nicht mehr zu den ganz modernen Kliniken. Trotz des Alters ist das Gebäude in einem sehr guten Zustand und die durch Anbauten zwangsläufig längeren Wege zu den verschiedenen Anwendungen sind ein stillschweigendes Ertüchtigungsprogramm, ohne dass dieses auf dem Wochenzettel erscheint
Die Einrichtungen sind zeitgemäß und auf die Bedürfnisse abgestimmt. Vieles im Haus ermuntert zur freiwilligen Teilhabe, aber es gibt auch Rückzugsgebiete und Ruhezonen. Die Lage nahe Durbach zwischen Wald und Weinbergen ist einmalig schön, die Nähe zur Natur ermuntert zur Bewegung draußen - unterstützt durch ein weitläufiges Gelände einschließlich Skulpturenpfad und großzügige Liegemöglichkeiten.
Die Kunst spielt auch im Haus eine große Rolle, halbjährlich wechseln die Ausstellungen samt Vernissagen - einschließlich eines guten Tropfens Spätburgunder.
Die Zimmer sind klein, haben aber alles Nötige, die Nachtruhe ist ungestört und für Großstädter in der ersten Zeit gewöhnungsbedürftig.
Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten und Servicepersonal verstehen sich als ein großes Team und vermitteln eine wohlwollend unaufgeregte aber dennoch sehr professionelle Atmosphäre. Überall begegnet einem Hilfsbereitschaft und Unterstützung.
Besonders erwähnenswert sind die Leistungen der Küche. Frühstücks- und Abendbuffet lassen keine Wünsche offen. Mittags hat man die Wahl zwischen 3 Menüs, eines immer vegetarisch. Die Speisenfolge wiederholt sich alle 8 Wochen, damit ist eine sehr abwechslungsreiche und schmackhafte Kost gewährleistet.

Kontinenztraining war erfolgreich

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Ausbildung der Übungsleiter
Kontra:
Busanbindung der Klinik an den ÖPNV könnte noch verbessert werden.
Krankheitsbild:
Prostataentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Entfernung der Prostata habe ich hier durch sehr gute Inkontinenzberatung
durch Fachärzt und Physiotherapeuten meine anstehenden Inkontinenzprobleme in den Griff bekommen. Ohne die dort gelehrten und selbst erarbeiteten Trainingsmethode
hätte ich meine Erfolge nicht erreichen können.

Ich bin sehr zufrieden!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin/war rundherum sehr zufrieden.
Außerdem ist die Lage der Klinik hervorragend.

Gute und kordinierte Anwendungen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata-OP DaVinci
Erfahrungsbericht:

Gute spezielle Übungen bei Prostata-OP Inkontinenztraining
Freundliches Personal
Interessante Vorträge (Dr. Bosch, Dr. Leiendecker)

Klinik zum Wohlfühlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gut geführte Klinik, sehr freundliche Mitarbeiter in wunderbarer Umgebung

Gute Behandlung durch die durch Ärztin und Terapeuten

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: ab 2006   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam nun zum sechsten Mal nach Durbach das gewollt und bin sehr begeistert von den Anwendungen und der tollen Gegend.

Angenehme und kompetente Klinik - Wiederholung nich ausgeschlossen

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte, Diabetologen und Physiotherapeuten
Kontra:
Freizeitangebot
Krankheitsbild:
Stoffwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck war nicht sonderlich positiv. Was soll das nur werden, dachte ich, als ich das Taxi verließ. Aber ich wurde eines besseren belehrt.
Der Empfang seitens der Mitarbeiter an der Rezeption war herzlich. Das anschließende Aufnahmegespräch beim Arzt ebenso.
Die weiteren Tage begannen sehr früh und waren straff geplant.
Ob Physiotherapeuten, Diabetologen und auch einige Servicemitarbeiter waren freundlich und haben sich auf die Bedürfnisse der Patienten eingestellt.
Die Klinik liegt ausserdem in einem tollen Gebiet, welches jetzt zur Weinlese, und auch zu anderen Jahreszeiten, sehr sehenswert ist.
An den Wochenenden ist nicht so viel geboten, zumindest nicht für die jüngeren und aktiveren Leuten.
Die Freizeitangebote beschränken sich auf einen Billardtisch, welcher mal ausgetauscht werden könnte, eine Dartscheibe, einen Tischfußball und diverse Gesellschaftsspiele. Diese Dinge sind alle in einem dunklen unscheibaren Raum untergebracht, so dass es nicht wirklich einläd sich dort aufzuhalten.
Das Essen ist okay, wenn man bedenkt, dass für eine Menge gekocht werden muss.
Punkte Abzug gab es für das Salatbüffet. Da kann man schon etwas verändern, Man kam schlecht an die Behälter. Dementsprechend ging viel daneben. Es war unappetitlich.
Im großen und ganzen ist es aber eine sehr angenehme Rehaklinik und ich komme gerne wieder.

Sehr guter Job

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
juvenile Diabetes Melitus Typ 1
Erfahrungsbericht:

Bin eben zurück von einem 3 wöchigen Aufenthalt.
Ich kann das Haus nur Empfehlen. Ganz zu schweigen von der tollen Region. Weiter so.

Mediclin Staufenburg in Durbach,die beste Reha in Baden-Württemberg

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärtzte und das gesamte Personal sind super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Vater ist seit längerer Zeit im Krankenhaus um genauer zu sein seit 6 Monate.
Er wurde vor 2,5 Jahren wegen Prostatakrebs operiert,dabei wurde ihm auch eine künstliche Blase eingesetzt,ein Ileum Conduit.
Seit einem jahr kamen die Beschwerden erneut,hatte unter sehr starken Schmerzen gelitten und hatte(hat) große Verdauungsprobleme.
Nach mehrmaligen Untersuchungen kam erneut die Diagnose:Krebs.
Diesmal hat der Krebs sich an der harnröhre gesetzt und musste am 08.06.2015 operiert werden.
Die OP hat ganze 13 Stunden gedauert,er hat über 25 Liter Blut verloren und musste 4 mal reanimiert werden.
Diese Operation hat er nur durch ein Wunder überlebt,selbst die Ärtze die ihm operiert haben dachten nicht das er vom Op Tisch noch lebend raus kommt.
Nach der Op hat man erneut einen CT vom Bauch gemacht und der Resultat:Der Leber ist auch vom Krebs befallen.
Das war die Schockdiagnose und da waren die letzten kleinen Hoffnungen auch noch weg.
Von einem Zimmernachbar im Krankenhaus Tübingen(Crona Klinik) haben wir von Ihrer Klinik Staufenburg in Durbach nur positives gehört und haben da gleich den Antrag bei der DRV gestellt.
Nun ist mein Vater seit 3 Wochen stationär in der Klinik und wollten unsere Dankbarkeit gegenüber Ihrer Mitarbeiter aussprechen,Der Med.Abteilung,den Krankenschwerstern vor allem weil sie sehr menschlich und sehr lieb mit Ihm umgegangen sind und ihm lag es sehr am Herzen das hier niederzuschreiben weil er sehr gerührt war und verwundert das es noch solche liebe nette und hilfsbereite Menschen gibt.
Das grösste Dankeschön möchte er an Dr.Günther von der Urologie aussprechen,den dieser Arzt hat alles menschlichmögliches getan um meinem Vater von seinem gr0ßen Beschwerden zu befreien.
Der Umgang hat ihm so gerührt das er geweint hat vor Dankbarkeit und möchte dieses Erlebnis auch anderer Patienten mitteilen damit sie wissen das man In Durbach sehr gut aufgehoben,verstanden und geholfen wird.
Wir möchten diese Klinik nur weiterempfehlen und allen Mitarbeitern die da angestellt sind ein ganz großes Dankeschön aussprechen für die Menschlichkeit,die Mühe und Freundlichkeit denn das ist leider nicht selbsverständlich und nicht überall zu erwarten!!!

Vielen Dank
Familie Szabo

Super

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatektomie
Erfahrungsbericht:

Top klinik in allen Belangen!!!!

Sehr gute Klinik - ich komme gerne wieder!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In allen Belangen gut aufgestellt, man kann sich hier gut erholen
Kontra:
da müßte man schon sehr genau suchen
Krankheitsbild:
Prostata-Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 4 Wochen Staufenburg-Klinik möchte ich ein durchweg positives Urteil abgeben und diese Klinik weiterempfehlen!
Angefangen vom freundlichen Empfang, gut organisierten Abläufen und einem ordentlichen Zimmer waren meine Erfahrungen mit dem Service, dem Essen, den angebotenen Therapien und Vorträgen im gesamten Zeitraum sehr angenehm.
Bei Fragen oder Wünschen gab es immer eine Ansprechperson, besonders erwähnenswert die freundlichen Damen an der Rezeption.
Wenn ich in diesem Forum auch negative Bewertungen lese, vermute ich dass der Autor einfach nicht mit den Klinik-Mitarbeitern gesprochen hat. Ich habe erlebt, dass die Mitarbeiter sehr bemüht sind, den Patienten gerecht zu werden, Wunder darf man allerdings nirgendwo erwarten.
Meine Entscheidung für diese Klinik habe ich u. a. auch aufgrund der hier veröffentlichten Beiträge getroffen, schon allein die Rückmeldungen zu den Kritiken sprechen für diese Klinik. Mein Aufenthalt hat bestätigt, die richtige Wahl getroffen zu haben.
Ich kenne inzwischen 3 Reha-Kliniken und werde mich nächstes Mal wieder für die Staufenburg-Klinik in Durbach entscheiden.

Sehr empfehlenswert !

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine "Behandlung" im eigentl. Sinne war nicht notwendig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rezeption und Therapieplanung perfekt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Fließbandarbeit bei Arzt Aufnahme- u. Entlassgespräch
Krankheitsbild:
Diabetes Typ II
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als TypII Diabetiker war ich mit oraler Medikation eingestellt und hatte ein Gewicht von 107 kg bei einem HBA1c von 7,7.
Schon nach 3 Wochen hatte ich 3 kg abgenommen.
Alle Therapeuten wirkten mit ihrem Handeln und ihren kompetenten Aussagen mit, dass ich zum heutigen Zeitpunkt (fast 5 Monate nach Rehabeginn) 17 kg abgenommen habe und einen Langzeitwert von 6,0 habe.
Wie habe ich diese Ziel erreicht? Hauptsächlich durch die sehr engagierten Diätasistentinnen und die Phsiotherapeuten. Im Einzelgespräch mit der Diätassistentin machte diese mir klar, dass ich meinen bevorstehenden Rentenbeginn ja gesund erleben sollte.
Auch die Physiotherapeuten mit der scherzhaft gemeinten Aussage "im Sommer werden Sie eine Bikinifigur haben" trugen letztendlich zu diesem Erfolg bei (auch wenn ich die Bikinifigur noch nicht ganz erreicht habe - grins).
Nochmals vielen Dank an Alle.
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals verdient eine Auszeichnung, auch wenn mein behandelnder Arzt beim Gespräch keine Miene verzog, das als Nebendiagnose orthopäd. Problem ignorierte und mich als Nummer im Aufnahme- und Entlassgespräch erscheinen ließ.
Mein Zimmer entsprach dem Standard, Zugang zu W-Lan vorsinflutlich mit Modem und Kabelsalat.
Das Essen war gut - der Kräutergarten gibt so viel her, dass man es auch noch nach etwas schmecken lassen kann (TIP an die Küche).
Abholung vom Bahnhof klappte trotz massiver Zugverspätung durch einen sehr netten Fahrer perfekt.
Wenn auch noch der im Februar begonnene Umbau der Bäderabteilung abgeschlossen ist, passt auch diese zum positiven Gesamtbild der Klinik.
Letztendlich hat fast das gesamt Klinikpersonal daran mitgewirkt, dass das langfristige Ziel der Genesung erreicht wurde und eine eigene Umkehr zur gesunden Lebensweise stattgefunden hat.
Ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen und habe auch meinem behandelnden Arzt von den postiven Erfahrungen berichtet.
Ich weiß, dass der kfm. Leiter der Klinik ein eifriger Leser der Kommentare ist und bitte ihn, das Lob an alle Mitarbeiter (insbesondere Diätassistentinnen und Physios) weiterzugeben. Natürlich darf auch der kleine Tadel weitergegeben werden.

Jederzeit wieder, sehr zu empfehlen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Gesamtpaket passt einfach!
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs und Gleitwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun bereits zum dritten Mal (14.04.-12.05)in der Staufenburgklinik. 2011 zur AHB nach Prostata-OP, 2012 zur Wiederholungs-Reha und nun zur medizinischen Reha in Kombination von Onkologie und Orthopädie.
Wiederum war ich rundum zufrieden, das Gesamtpaket stimmt hier einfach.
Angefangen von der Rezeption über den Service bis hin zu den Ärzten und Therapeuten ist das Personal, mit ganz ganz wenigen Ausnahmen, freundlich, hilfsbereit und sehr kompetent.
Wer hier von anderen Erfahrungen berichtet sollte sich den Spruch in Erinnerung rufen "Wie man in den Wald hinein schreit .......".
Auch das durfte ich erleben, wie teilweise unverschämt Patienten mit dem Servicepersonal umspringen.
Die Zimmer sind zwar nicht mehr nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtet aber sehr funktional. Internetzugang finde ich etwas überteuert, aber es steht ja jedem die Nutzung frei.
Aber viel wichtiger ist doch der Erfolg der Rehamaßnahme, und dies war auch dieses Mal wieder ein voller Erfolg.
Bei den Anwendungen wird auch jederzeit auf die Wünsche der Patienten eingegangen. So erhielt ich auf Nachfrage schon am nächsten Tag zusätzlich noch Wirbelsäulengymnastik.
Die Klinik liegt in wunderschöner Umgebung, die zu ausgedehnten Spaziergängen, Wanderungen und Ausflügen einlädt, so man dazu in der Lage ist. Auch gibt es ein gutes Angebot an Abendveranstaltungen, das von den Patienten leider nicht immer in Anspruch genommen und gewürdigt wird.
Die Verpflegung ist abwechslungsreich und sehr ausgewogen, sowohl am Mittag als auch am Abend gibt es Salatbuffet.
Hier kann ich nur noch einmal sagen "JEDERZEIT WIEDER".
So werde ich dies auch meinen behandelnden Ärzten und der DRV weitergeben.

Nicht ernst genommen

Nephrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer zweckmäßig aber nicht mehr Zeitgemäß)
Pro:
Klinikpersonal/schöne Landschaft
Kontra:
Fachärzte/Psychologen
Krankheitsbild:
Nierenentfernung/Nahtodtrauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau erhielt nach einer Not OP im Februar dieses Jahres einen Kuraufenthalt in der Stauffenburg Klinik genehmigt. Sie trat die Kur vor 3 Wochen in der Hoffnung an, dass ihr gegen die unglaublichen Schmerzen nach der Entfernung der linken Niere, sowie das Trauma der Nahtoderfahrung geholfen werden würde.
Die Schmerzen wurden durch den behandelnden Arzt dahingehend abgetan, dass es diese nicht mehr geben könne.
Auf Ihr Trauma wurde während des Kuraufenthaltes gar nicht eingegangen. Beim Abschlussgespräch mit dem Psychologen wurde sie allerdings dann gefragt ob es nicht eine Option wäre sich von Ihrem Mann zu trennen.
Meines Erachtens ein völliges NO Go.
Wenn man nicht weiter kommt kann man immer noch versuchen die Umstände der Beschwerden auf das Familiäre Umfeld abzuwälzen.
Meine Frau sieht ihren Kuraufenthalt jetzt ausschließlich als Erholungphase in einer schönen Umgebung an.
Ihre Problembewältigung nehmen wir jetzt allerdings bei Fachleuten bei uns zu Hause selbst in die Hand.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 29.05.2015

Sehr geehrter Hoffi63,
wir bedauern, dass der Aufenthalt in unserer Klinik nicht die Erwartungen erfüllt hat, die Sie und Ihre Frau an die Rehabilitation geknüpft haben.
In unserer Klinik arbeiten langjährig erfahrene Ärzte und Psychologen, die sich bemühen, individuell auf ihre Patienten einzugehen. Gerade bei der psychologischen Beratung ist eine gemeinsame "Wellenlänge“ wichtig, weshalb wir auch die Möglichkeit anbieten, den Therapeuten zu wechseln, sollte das nicht der Fall sein.

Im vertraulichen Gespräch zwischen Patient und Therapeut können auch heikle Themen besprochen werden, allerdings ohne dass dies konkrete Handlungsvorschläge wären. Wir bedauern daher sehr, dass der Eindruck entstanden ist, es würde leichtfertig eine Trennung vorgeschlagen oder die Schuld bei der Familie gesucht. Dies ist sicher nicht der Fall.

Für Ihr Feedback sind wir sehr dankbar. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, um die Situation zu klären.

Ansprechpartner: Claudia Großbach
Telefon: 0781-473373

Wir wünschen Ihrer Frau, dass die angestrebte Behandlung zur Besserung der Beschwerden beiträgt und wünschen Ihnen und Ihrer Frau alles Gute.

Wulf Meueler
Kaufm. Direktor

Verlorene Zeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
im Prinzip alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Sarkoidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Anlage in super Natur.
Leider weiß in der RV kein Mensch bescheid über meine Krankheit, deshalb war diese Klinik devinitiv nicht die Richtige.
Dafür kann aber die Klinik oder Ärzte und Therapeuten nix und darüber gibt es auch überhaupt nichts zu meckern!!!!
Küche war sehr gut und den Service möchte ich hervorheben (wie man in den Wald schreit ...) wurde stets zuvorkommend und sehr freundlich betreut.
Meine mich begleitende Ärztin war stets für mich da und hatte immer ein Ohr für mich.
Von dem her würde ich jederzeit wieder dort hin fahren.

1 Kommentar

Janda am 23.06.2015

Hallo Lothar! Ich fand Ihren Beitrag über Durbach sehr gut formuliert und diplomatisch verfasst. Ich hätte Ihnen, bezüglich Ihrer Sarkoidose, eine Klinik zu empfehlen: Fachklinik St Georg, Höchenschwand. Gute Genesung weiterhin, freundlichst Janda

Reha in Durbach - immer wieder gerne!!!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche, höfliche & fachlich kompetente Menschen
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Diabetes Typ 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist zwar bereits etwas älter, aber dennoch zweckmäßig und nicht ungemütlich ausgestattet.
Der von Anfang an höfliche Umgang aller Beteiligten erleichtert den Abschied von Zuhause, und die Vorstellung der Klinik trägt zum schnelleren Einleben bei.
Die Beratung/Behandlung durch die behandelnden Ärzte erfolgte im Gegenseitigen Einvernehmen, verständlich und auf Augenhöhe.
Man hatte zu keiner Zeit das Gefühl "lästige" Fragen zu stellen.
Auch Diabetes-Team und Pflegepersonal waren zu jeder Zeit freundlich und hilfsbereit.
Der Therapieplan ist sehr voll, was allerdings nicht unbedingt von Nachteil und trotzdem gut zu schaffen ist. Sollte dies einmal nicht der Fall gewesen sein, gab es auch dafür eine adäquate Lösung.
Die Therapeuten haben zum größten Teil ihre Arbeit mit sichtlichem Vergnügen ausgeführt und durch ihre Kompetenz zum Gelingen der Rehaziele beigetragen.
Die durchgeführten Schulungen und Vorträge waren fachlich informativ, alltagstauglich und zu keiner Zeit "trocken" oder langweilig.
Das Freizeitangebot war sehr umfangreich, egal ob Weinproben, Musikabende, Wanderungen oder das tägliche Werken, es war für jeden Geschmack etwas dabei. Ein besonderes Lob meinerseits gilt an dieser Stelle den beiden Kunsttherapeutinnen, die mir die doch recht langen, einsamen Abende sichtlich verschönt haben.
Das Essenangebot ist sehr umfangreich. Mittags kann man zwischen drei Menüs (herzhaft Genießen, leichter Genuß, Vegetarisch) wählen.
Zudem gibt es eine Suppe sowie ein Salatbuffet.
Auch am Abend wird zusätzlich zu mindestens 5 verschiedenen Brotsorten noch eine Salatauswahl angeboten,und auch bezüglich Aufschnitt, Käse und Aufstrichen bleibt kaum ein Wunsch unerfüllt.
Die Frühstücksbrötchen sind frisch, und auch hier besteht eine üppige Auswahl.

Mein Gesamteindruck mit knappen Worten:ich habe mich zu jeder Zeit rundum wohl und fachlich bestens aufgehoben gefühlt,habe mein Rehaziel erreicht und würde zu jeder Zeit wieder die Mediclin Staufenburg Klinik wählen.

Klinik ok.

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
Diabetis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt sehr ruhig in der Nähe von einem Wald. Wie schon bereits von Anderen erwähnt, ist die Klinik schon älter.
Die Damen vom der Rezeption sind alle recht freundlich.
Gleich am Anfang stehen schon Untersuchungen und Einzelgespräche mit dem Arzt an.
Die Zimmer selber sind funktional und "genügend" eingerichtet. Allerdings wurde die Nasszelle nicht richtig geplant. Da durch das öffnen der Tür deren Rückseite am Handtuch streift. Auch wünscht man sich nach dem Toilettengang einen Abzug.
Die Reinigung der Zimmer ist Standard und ok.
Das Physiotherapeutenteam ist motiviert und kompetent. Wie auch die ganzen Ärzte und Berater die die Vorträge hielten.
Deren Pünktlichkeit lässt aber öfters zu wünschen übrig.
Auch ist der Patientenplan vollgestopft.
Was allerdings gar nicht geht ist die Küche und deren Serviceteam.
3 Wochen Morgens das Gleiche wie auch Abends. Platz wird am Tisch öfters vertauscht. Essen teilweise direkt aus der Dose (wie Bohnen, nicht mal abgetropft).
Es gibt zwar 3 Gerichte Mittags, allerdings nicht immer zu empfehlen. Oft zu fettig (Bolognese Soße triefte vor Öl).
Teilweise wurden Dinge auf dem Tisch vergessen. Nachfragen wurden ungern aufgenommen.
ALSO FAZIT:
Klinik Fachlich 2-3
Küche 5-6

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 17.12.2014

Sehr geehrter Patient Castle,
vielen Dank für Ihre Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik.
Ihre Bewertung ist uns sehr hilfreich im Erkennen unserer Schwachstellen. So auch Ihr Hinweis auf die Tür der Nasszelle, der uns in dieser Form das erste Mal erreicht. Ein Abzug existiert in jeder Nasszelle, doch haben wir nicht - wie in einigen Hotels üblich - einen motorgetriebenen Ventilator eingebaut, sondern eine zentrale Entlüftung. So entstehen keine lästigen Geräusche im Zimmer.
Ihre Bewertung der Küche werden wir zum Anlass nehmen, die Abläufe und die Speiseplanzusammensetzung auch weiterhin regelmäßig zu überprüfen. Leider gab es im Zeitraum Ihres Aufenthaltes eine größere Personalumstrukturierung bei der MediClin à la Carte im Bereich Küche/Service, so dass einerseits sowohl die Küchenmitarbeiter als auch das Serviceteam stark verunsichert waren. Ihre Wahrnehmung haben wir zum Anlass genommen, wieder mehr Stabilität in diesem Bereich zu erlangen und wir denken, eine gute Lösung gefunden zu haben.
Nochmals herzlichen Dank für Ihre Bewertung.
Wulf Meueler, Kaufm. Direktor.

Unglaublich

Nephrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Reinigung der Zimmer/Nasszellen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten etc. Personal Küche,Rezeption
Kontra:
Sauberkeit / Reinigungspersonal
Krankheitsbild:
Lebendspender und Nierentransplantierter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer nicht mehr zeitgemäß (alles sehr veraltet, an den Fenstern Durchzug als sei es geöffnet), keinen Seifen bzw. Desinfektionsspender in den Nasszelle (gerade bei frisch Nieren implantierten Patienten). Haben wir sofort bemängelt. Mangel wurde in den 3 Wochen nicht behoben in denen mein Mann und ich dort waren. Die Nasszellen wurden nur unzureichend und oberflächlich gereinigt (Schimmel, Spinnweben etc.). Bilder davon werde ich noch an die Klinikleitung senden mit entsprechendem Bericht.

Die Therapeuten, welche uns betreut haben waren sehr gut . Die Therapie sollte jedoch besser mit den einzelnen Patienten besprochen werden, gerade was getan wird und warum.

Das Personal in der Küche war immer hilfsbereit und arbeitete gut und zügig.Essen okay.

Das Personal am Kiosk war meistens überfordert. Dort einen Kaffee zu trinken glich einem Spießrutenlauf, da man diesen aus einem Automaten welcher nicht wechselte raus lassen musste. D.h. man musste zum Geld wechseln immer anstehen und warten ....auch wenn gerade 3 Eisbecher etc.gerichtet wurden. Der Kaffeeautomat steht natürlich auch noch so ungünstig, dass selbst wenn man Kleingeld hat, man nicht einfach so an der wartenden Schlange vorbeikommt um sich einen Kaffee raus zu lassen. Hier wäre ein Geldwechselautomat sinnvoll und eine Umsetzung des Kaffeeautomaten an eine Stelle die frei zugänglich ist und nicht mitten in der Wartezone.

Das Personal an der Rezeption war immer hilfsbereit und nett.
Der Internet-Empfang ist als mangelhaft zu bezeichnen.

Am Abreisetag muss das Zimmer um 9 Uhr geräumt sein. Als wir nach dem Frühstück um 8.45 Uhr in unser Zimmer kamen, war dies bereits "grungereinigt" und das bereits vor unserem Auszug (wir hatten noch nicht ausgecheckt und persönlichen Dinge wie das Patientenbuch, das Diabetsheft, die gerichteten Tabletten, unsere gefüllten Trinkflaschen, der Koffer für das Internet (eine Leihgabe der Klinik) wurden einfach entsorgt und in den Müll geworfen.
Als wir unser Zimmer aufsuchten um unsere restlichen Dinge zu holen, standen die beiden Reinemachenfrauen auf dem Flur und waren sichtlich entsetzt als ich das Zimmer aufschloß und hinein ging. Sie rief uns zu, dass das nicht ginge, dass wir noch in das Zimmer gingen. Daraufhin erklärten wir, dass wir noch nicht 9 Uhr haben und wo denn unsere persönlichen Dinge seien. Ihre Antwort,wir hätten halt unsere Koffer noch stehen lassen müssen, dann hätte man gesehen, dass wir noch da sind.

3 Kommentare

MediClin Staufenburg am 17.12.2014

• Sehr geehrte Ilona61,
bitte entschuldigen Sie die späte Reaktion auf Ihre Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik.
Wir hatten noch die von Ihnen erwähnten Bilder abwarten wollen, die uns bisher leider nicht erreicht haben.
Die Begebenheit an Ihrem Abreisetag tut uns aufrichtig leid und die beiden Mitarbeiterinnen bedauern diesen Vorfall sehr. So sollte es nicht ablaufen.
Die Reinigung Ihres Zimmers insgesamt haben wir ebenfalls nachverfolgt und bedauern auch an dieser Stelle, dass Sie den von Ihnen beschriebenen Eindruck gewonnen haben. Für die Reinigung der Nasszellen haben wir feste Vorgaben, doch sind es natürlich auch Räume mit hohem Feuchtigkeitsanteil, da seitens unserer Patienten fast täglich geduscht wird. Den aufgrund der mangelnden Trocknung entstehenden schwarzen Stellen in den Fugen begegnen wir dadurch, dass wir regelmäßig die Fugenmasse austauschen. Trotzdem ist es leider nicht vermeidbar, dass sich nach einiger Zeit erneut diese Stellen zeigen. Dies ist aber nicht das Ergebnis mangelnder Reinigung.
Wir hoffen natürlich, dass trotz der von Ihnen erlebten Unannehmlichkeiten Ihr Aufenthalt in Durbach medizinisch erfolgreich war und Sie positiv auf den Aufenthalt zurückblicken können.
In diesem Sinn wünschen wir Ihnen eine gute und gesundheitlich stabile Zeit und bedanken uns für Ihre Bewertung.
Wulf Meueler, Kaufm. Direktor

  • Alle Kommentare anzeigen

Kompetent und motiviert

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundliches, hilfsbereites, kompetentes medizinisches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2014 3 Wochen nach meiner Prostatektomie für 3 Wochen in einer AHB. Zum Behandlungsplan gehörte im Wesentlichen Kontinenztraining (Gruppe und Einzel) und postoperative Gymnastik.

Die Therapeuten sind klasse: professionell, motiviert und freundlich. Der Tagesplan war mit Untersuchungen, Beratungen (z.B. die Sozialberatung war perfekt!), Messungen und kleineren Behandlungen wie z.B. Reizstrom gut gefüllt. Besonders die tägl. Vorträge der Ärzte zu den konkreten Themen, die mich mit meiner Krankheit beschäftigen, waren fachlich gut verständlich, gut strukturiert, kurzweilig, ja spannend vorgetragen und trotz der ernsten Themen dennoch humorvoll. Fragen wurden nicht abgewürgt sondern genau beantwortet.

Der Service in den Speiseräumen und den Zimmern war einwandfrei: beflissen, freundlich, hilfsbereit. Das Essen ist vielseitig: es gibt 3 Mittagsgerichte zur Auswahl (herzhaft, ausgewogen, vegetarisch), Nachtisch und am Buffet Salat und Suppe. Das Frühstücks- und Abendbrot-Buffet ist so vielfältig, dass man gar nicht alles probieren kann.

Die Zimmer ca. 17 m², mit Bad und Balkon, Süd- oder Nordseite, alle mit Blick ins Grüne und ruhig.

Die Umgebung herrlich zum spazieren gehen und wandern, der Ort Durbach klein aber mit Café, Weinlokalen und Hotelrestaurants.

Tipps: Auto ist wg. der Lage von Vorteil. Internet (25 EUR f.3 Wo.) sollte man buchen (Modem, Kabel u. WLAN-Adapter(Warteliste) sind dabei), weil die Datenübertragung über Mobilfunk in der Klinik und im gesamten Tal nur sehr langsam bis unmöglich ist (Edge-Standard bei Vodafone und Telekom). Nur E-Plus ist schneller (HSDPA). Den PC mit Drahtschloss (mind. 50 cm) an der Heizung erspart häufiges Wegschließen, Hochfahren und am Internet anmelden. Es kann zur gleichen Zeit nur ein Gerät angemeldet sein also z.B. PC oder Smartphone.

Fazit: die Klinik bietet optimale Vorrausetzungen für einen Heilungserfolg und liegt außerdem in einem Urlaubsgebiet. Was will man mehr?

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 17.12.2014

• Sehr geehrter Roland1956,
vielen Dank für Ihre Bewertung Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik.
Ihre Zufriedenheit mit unserer Leistung bestärkt uns als Klinikleitung und unsere Mitarbeiter, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.
Wir wünschen Ihnen ein gesundheitlich stabiles und angenehmes Jahr 2015.
Wulf Meueler, Kaufm. Direktor

REHA in der Staufenburg Klinik macht fit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles bestens organisiert
Kontra:
Für mich gab es nichts Negatives
Krankheitsbild:
Nieren Tumornephrektomie / Sigma resektion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22.09. bis 12.10. zur AHB in der Staufenburg Klinik in Durbach.

Ich fühlte mich von der ersten Minute an sehr wohl. Der Empfang war herzlich. Das Zimmer war zweckmäßig eingerichtet und alles sehr sauber, lag auf der Sonnenseite, so daß ich dank des herrlichen Herbstwetters auch den Balkon gut nutzen konnte.

Das gesamte Personal war freundlich und hatte beim Grüßen stets ein Lächeln im Gesicht.
Vom Pflegepersonal fühlte ich mich gut betreut.
Die Ärzte waren einfühlsam und kompetent. Sie beantworteten alle durch die Krankheit aufgetretenen Fragen, so daß ich stets das Arztzimmer zufrieden verlassen habe.

Das Essen war sehr gut. Beim Frühstücksbuffet war alles vorhanden, was man für einen guten Start in den neuen Tag braucht.
Beim Mittagessen gab es Suppe, Salat von der Salatbar und es standen 3 Gericht zur Auswahl, so daß ich auch hier immer was Leckeres zum Essen fand.
Das Buffet am Abend war mit vielen Brotsorten, Wurst, Käse, Fisch usw. auch immer sehr ansprechend.
Das Service Personal war stets freundlich und nett!
Das gilt auch für den Zimmerservice!

Die Vorträge waren interessant und informativ, so daß ich einiges neues Wissen mit nach Hause nahm und zum Teil auch in der Praxis umsetze.

Fazit: Der Aufenthalt hat mich wieder "alltagstauglich" gemacht, und ich werde nächstes Jahr wieder nach Durbach kommen.

Gymnastik und Ergometertraining haben mir sehr gut getan, so daß ich wirklich fit und erfolgreich meine REHA abgeschlossen habe.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 17.12.2014

Sehr geehrter/geehrte GOLDENER OKTOBER,
wir freuen uns sehr, dass Ihnen der Aufenthalt in unserer Klinik in so positiver Erinnerung geblieben ist.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie auch Ihre Nachsorge-ReHa bei uns in Durbach verbringen werden.
Ihnen ein gesundheitlich stabiles und gutes Jahr 2015.
Wulf Meueler, Kaufm. Direktor

Sehr empfehlenswert.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008, 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostata Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war seit 2008 insgesamt 5 Mal, zusammen 19 Wochen, in der MediClin.
In dieser sehr langen Zeit habe ich die Klinik in-und auswendig kennen gelernt.
Angefangen beim Zimmerservice über die Physio-, Bäder-, Massage-, Ergometer-Muskelsequenzabteilung, dem Pflegepersonal, ärztliche Abteilung, psychologische Betreuung, Klinikleitung, Rezeption, Termindispossition, Küche und Speiseraumpersonal habe ich keinen einzigen Kritikpunkt. Alles sehr kompetente , sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiterinnen/er.
Das Essen ist für eine Klinik vielseitig und hervorragend. Die Vielfalt und Auswahl der Speisen habe ich zu Hause nicht.
Ich kann jedem einen Aufenthalt in der MediClin empfehlen und werde selber auch weiterhin meine Rehas dort verbringen.

2 Kommentare

MediClin Staufenburg am 29.09.2014

Sehr geehrter Herr Wyrwal,

herzlichen Dank für Ihre positive Rückmeldung, die unseren Mitarbeitern hilft, sich weiterhin mit vollem Eifer und Motivation für alle Patienten im Haus einzusetzen.
Danke.
Mit herzlichen Grüßen
Wulf Meueler
Kaufm. Direktor

  • Alle Kommentare anzeigen

Zumutung für Heimreise

Nephrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
3 große Operrationen in kurzer Zeit Hüft,Niere u.Ex-Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mein Mann hat am 28.04.14 eine neue Hüfte bekommen. Am 03.07.14 eine Niere transplantiert am 09.07.14 EX Transplantation(Leider),seit dem ist er Hämodialyse Patient.
Vom 31.07.14-20.08.14 war er in AHB in Durbach.
Für die Fahrt nach Hause sagte man ihm er wäre Gesund und könnte mit der Bahn nach Hause fahren.
Es ist mir unverständlich wie mein Mann das mit Gepäck bewältigen sollte. Außerdem bezahlt diese Fahrt die Krankenkasse. Also was sollte das??
Ich habe Ihn privat abholen lassen, es waren 140 km einfache Fahrt.

2 Kommentare

MediClin Staufenburg am 29.09.2014

Sehr geehrte Frau Pueppimutti,

wir bedauern sehr, was Ihr Mann in kurzer Zeit medizinisch bewältigen musste und haben alles getan, ihn in der kurzen uns zur Verfügung stehenden Zeit von 20 Tagen wieder für den Alltag zu Hause vorzubereiten und fit zu machen.
Es ist korrekt, dass im Abschlussgespräch mit dem Arzt die Einschätzung geäußert wurde, er wäre in der Verfassung, auch mit der Bahn nach Hause zu fahren. Auf Bitten Ihres Mannes hin wurde an diesem Tag, dem 19.08.14, noch ein Taxischein ausgestellt und dies Ihrem Mann telefonisch mitgeteilt. Ihr Mann sagte daraufhin, dass ihn seine Frau am kommenden Tag, den 20.08.14 abholen würde.
Im Telefonat am 22.08.14 mit dem behandelnden Arzt bestätigten Sie, dass Sie von dem Taxischein gewusst haben.
Damit stellt sich uns die Frage, warum Sie gefahren sind und dies an dieser Stelle als ein Fehlverhalten unsererseits darstellen?
Mit freundlichen Grüßen
Wulf Meueler
Kaufm. Direktor

  • Alle Kommentare anzeigen

Auch wieder ein toller Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zufrieden
Kontra:
Bei hohen Außentemperaturen ist es im Speisesaal 1 nach wie vor sehr warm
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was soll ich sagen: Dies war jetzt mein Fünfter (5!!!) Klinikaufenthalt vom 08.07.-09.08.2014 und auch wieder ausgezeichnet.
Mein Fachbereich war genau genommen, Onkologie/Urologie, Prostatakrebs.
Begonnen hat es mit der freundlichen Aufnahme, weiter ging es mit der ausgezeichneten ärztlichen Betreuung, mit dem schönen Ausblick meines Zimmers im 5. Stockwerk, der gesamten Verpflegung, mit den immer freundlichen Therapeuten und des Pflegepersonals. Auch die Küche mit dem gesamten Servicepersonal war immer freundlich und hilfsbereit. Möchte an dieser Stelle auch nicht das Reinigungspersonal vergessen die in kurzer Zeit so viele Zimmer reinigen müssen und trotzdem einen tollen Job machen. Ich weiß, dass manche das anders sehen aber in dieser kurzen Zeit geht meiner Meinung nach nicht mehr.
Ich kann diese Klinik wirklich ruhigen Gewissens weiter empfehlen. Auch viele Mitpatienten, die teilweise auch schon mehrmals hier waren, haben das immer wieder betont.
Möchte jemand von mir weitere Informationen haben, so kann er sich gerne an mich wenden.
Ich hatte nämlich vor meinem ersten Aufenthalt hier keine Informationen über diese Klinik und würde gerne Leuten helfen, die vor der gleichen Entscheidung stehen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 29.09.2014

Sehr geehrter Klaus,

Ihnen herzlichen Dank für die positiven Worte, die für die Mitarbeiter der MediClin Staufenburg Klinik eine Stärkung für die tägliche Arbeit sind.
Danke.
Mit besten Grüßen
Wulf Meueler
Kaufm. Direktor

Super!! Nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Zimmer sind super
Kontra:
WLAN / Internet zu teuer und instabil
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist einsame Spitze.
Mein behandelnder Arzt Herr Löffel kam mir bei unserem ersten Kontakt sehr merkwürdig vor. Doch in den ersten Tagen merkte ich, dass ich es mit einem sehr kompetenten Menschen zu tun hatte.
Alle anderen Ärzte mit denen ich Kontakt hatte waren ebenfalls sehr nett und kompetent.

Den Kontakt den ich mit dem Sozialdienst hatte, kann ich ebenfalls nur als sehr kompetent bezeichnen.

Das Pflegepersonal, Reinigungspersonal und die Damen am Empfang sind ebenfalls sehr nett und hilfsbereit.

Die Therapeuten sind einsame Spitze.
Angefangen von Physiotherapie, Ergometer Training, Psychologen und auch die Diätassistentin (mit der ich persönlich Kontakt hatte) sind einfach nur genial.

Das Essen war sehr gut und das Kantinenpersonal ebenfalls sehr freundlich.

Ich kann einfach fast nur positives berichten.

Allerdings gab es auch "negatives"

1. Auch wenn rauchen gesundheitsschädlich ist und auf dem Klinikgelände verboten ist, sollte man mit den Rauchern nicht so abwertig umgehen.
Die zwei Raucherpavilions sind mitten im der Pampa. Bei Regen, Schnee oder Unwetter ist es sehr ungemütlich raus zu gehen.

2. Die Klinik ist ebenfalls auf Adipositaspatienten ausgerichtet. Allerdings sollte eine Klinik die eine solche Leistung anbietet auch seine Mitarbeiter informieren wie viel Gewicht eine Untersuchungsliege, ein Stuhl oder sonstige Gegenstände aushalten.
Es gab hin und wieder Probleme mit einer Untersuchung weil man sich nicht sicher war wie viel Gewicht eine Liege aushält.

3. Das Internet ist nicht Preis- und Leistung angemessen. 25 € für drei Wochen sind sehr teuer. Die Leistung ist nicht sicher und stürzt immer wieder ab. Selbst wenn man ein Kabelmodem benutzt. Auch die Verlängerungswochen sind sehr teuer. Hier sollte man sich mal über eine Preisanpassung Gedanken machen. (BILLIGER)
Auch das Telefon ist sehr teuer! In anderen Kliniken kann man kostenlos auf dem Zimmer angerufen werden.

Über eine Antwort der Klinik würde ich mich freuen.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 29.09.2014

Sehr geehrter Herr oder Frau HaasKe,

vielen Dank für Ihre positive als auch anregende Rückmeldung.
Sie baten um eine Antwort, die zugegebenermaßen jetzt nicht wirklich zeitnah erfolgt, dies aber verschiedenen Umständen geschuldet ist.
Unsere Raucherpavillions stehen nicht direkt in der Nähe des Eingang. Das ist gegenüber unseren rauchenden Patienten nicht abwertend gemeint, denn wir bieten 2x an 3 Seiten geschützte Unterstände mit Sitzgelegenheiten. Diesen Zusatz erhalten nichtrauchende Patienten nicht.
Die Gesundheit unserer Patienten ist für uns wichtig. Dennoch bieten wir die Möglichkeit zu rauchen und zusammenzusitzen. Wer sich eine Zigarette gönnen möchte, muss die Beschwerlichkeit des Weges und das Wetter bewusst in Kauf nehmen. Vielleicht wird ja so in dem einen oder anderen rauchenden Patienten/in der Wunsch geweckt, mit dem Rauchen aufzuhören.

Wir sind auf adipöse Patienten ausgerichtet, was sich am Mobiliar wie Sitzgelegenheiten, Ergometer und Betten offensichtlich widerspiegelt. Unsere Untersuchungsliegen sind grundsätzlich bis 180 kg belastbar, darüber hinaus haben wir noch Liegen bis 250 kg Belastbarkeit, aber nicht in jedem Untersuchungszimmer.

Wir nehmen eine Gebühr für Internetnutzung, die für die 3 Wochen vielleicht teurer ist, als Sie es von zu Hause gewohnt sind. Einmal deshalb, weil wir hier mit einem Fremdanbieter zusammenarbeiten und diese Kosten natürlich umlegen und auch deshalb, weil wir einen klinikweiten Ausbau derzeit mit den noch anstehenden Instand- und Investitionstätigkeiten nicht stemmen können. Wir erhalten derzeit im Durchschnitt 118,- € pro Tag pro Patient und bieten unseren Patienten dafür von der Übernachtung über die Verpflegung über die ärztliche und pflegerische sowie therapeutische Betreuung bis zu den Medikamenten, dem freien TV, der Abendunterhaltung und der Nutzung des großen Schwimmbeckens eine Vielzahl von Angeboten kostenfrei, die Sie in einem Hotel zu diesem Preis nicht erhalten. Daher schaffen wir es derzeit nicht, das Internet kostenfrei oder günstiger abzugeben.
Wir bitten um Verständnis.
Mit besten Grüßen
Wulf Meueler
Kaufm. Direktor

Staufenburgklinik - alles gut !

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (...alles gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (...alles wurde ausreichend besprochen und erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (...die Ziele der Anschlußheilbehandlung wurden erreicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (...gut strukturierte Abläufe)
Pro:
...alle Mitarbeiter sehr freundlich und kompetent
Kontra:
...nichts wesentliches
Krankheitsbild:
Anschlußheilbehandlung nach Prostatektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

...meine AHB war in der Zeit vom 10.06.2014 - 01.07.2014.

Über die Mitarbeiter kann ich nur positives Berichten - alle sehr freundlich und hilfsbereit. Besonders erwähnen möchte ich die postoperative Gymnastik bei Herrn Huber und das Kontineztraining bei Frau Bestenlehner. Man merkt deutlich, dass die Mitarbeiter Spaß an ihrem Beruf haben und über eine reichhaltige Erfahrung verfügen, welche sie auch gerne an die Patienten weitergeben. Zum Serviceprogramm zählen viele Vorträge, die einem soziale und gesundheitliche Fragen der Erkrankung besser verstehen lassen.

Die Staufenburgklinik lieg ruhig, umgeben von Wäldern und Weinbergen. Das Gebäude wurde Mitte der 70er Jahre in Betonbauweise erbaut und ist in einem allgemein guten Zustand. Die Ausstattung meines Einzelzimmers war zweckmäßig, aber nicht modern. Im Zimmer erwartete mich ein Krankenhausbett - im ersten Moment verwunderte mich dies, ich erkannt aber schnell den Vorteil, dass sich bei diesem Bett das Kopfteil zum Fernsehschauen in der Neigung optimal verstellen lies. Der oben genannten Bauweise geschuldet sind die Zimmer sehr hellhörig.

Das Angebot an Speisen ist reichhaltig, abwechslungsreich und gesund. Zum Frühstück und Abendessen gibt es ein Buffet an dem man sich selbst bedienen kann. Beim Mittagessen kann aus drei Speisen auswählen werden (herzhaft, gesund, vegetarisch). Es werden Tellergerichte serviert.

Einzig Nachteiliges ist die nicht vorhandene Klimatisierung des Speiseräume. Bei sommerlichen Temperaturen von über 30° wird ein Speisesaal, welcher mit ca. 120 Personen gefüllt ist, schon sehr warm. Der Einbau eine Klimaanlage ist vielleicht als Investitionsmaßnahme in den Budgetplan der Klinik aufzunehmen :-)

Alles in allem habe ich mich während der AHB sehr wohl gefühlt. Jeder Gast sollte bedenken, dass man als Patient in eine Klinik kommt, um seinen Gesundheitsstatus zu verbessern. Dieses Ziel wird erreicht!!!

Dem Team der Staufenburgklinik hierfür herzlichen Dank.

Therapie und Ärzte super! Pflegerin inkompetent! !!

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausser Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von dem Ärzten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapeuten super.
Kontra:
Pflegepersonal bescheuert
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Bewertung:

Ärzte:
Super!!!
Kompetent, freundlich und hilfsbereit.

Therapeuten:
Super!!!
Sehr freundlich und kompetent.

Rezeption:
Fast super!
2 Damen kann man vergessen.

Pflegepersonal:
INKOMPETENTE unfreundliche nixnutzige deppen.
Ausnahme: PDL und türkische Schwester sowie 2 junge Damen (nicht die Ossikuh die ist die blödeste von allen Ing..... und den dicken alten Pfleger. Dieser Möchtegernarzt)

Küche:
Dafür das nicht selbst gekocht wird ok.

Reinigung:
Wenn man wenigstens ab und zu daß Bad putzen würde wäre es klasse.

Im großen und ganzen ok.
Raucher werden diskriminiert.
Haussprechanlage nervt.
Internet und WLAN total überteuert und instabil.

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 06.06.2014

Sehr geehrte/sehr geehrter PetraKlimas,

vielen Dank, dass Sie uns nach Ihrem Aufenthalt in der Klinik, Ihre Eindrücke schildern.

Wir sind sehr erfreut, dass Sie uns im Großen und Ganzen positiv in Erinnerung behalten haben.

Für ein Feedback und Kritik, die uns hilft, uns zu verbessern bzw. Schwachstellen zu bearbeiten, sind wir jederzeit, auch während des Aufenthaltes offen.
Neben Ihren positiven Bewertungen haben Sie sich leider sehr abwertenden Wörtern, die wir als Beleidigung gegenüber unserem Personal auffassen müssen, bedient.

Ich bin überzeugt, dass sich die betroffenen Mitarbeiter garantiert bemüht haben, Ihnen nach besten Kräften und Wissen eine gute Behandlung zukommen zu lassen. Sollte es in diesem Zusammenhang zu einem Fehlverhalten seitens unserer Mitarbeiter gekommen sein, so möchten wir uns hierfür gerne entschuldigen.

Dies jedoch mit erniedrigenden Ausdrücken zu kommentieren können wir nicht akzeptieren, da Sie einen ganzen Berufsstand, bis auf 4 Ausnahmen, auf unpassender und unwürdiger Art und Weise titulieren.

Dies möchten wir bewusst an dieser Stelle darlegen, da Ihre Bewertung ebenfalls öffentlich einsehbar ist.

Mit freundlichen Grüßen aus Durbach

Wulf Meueler

Kaufm. Direktor

Immer wieder gerne

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gutes Essen,klasse medzinische Betreuung klasse Personal
Kontra:
unzulänglichkeiten
Krankheitsbild:
Stoffwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gerne schreibe ich über menen Aufenthalt in der Staufenburg Klinik!!
Da ich zum zeiten mal dort GAST war und dies auch expliziet wollte.
Das Essen war Top. auch das alle drei Wochen stattfindende Candlelight Dinner war wieder unbeschreiblich.
Die mezinischen Fachkräfte ( Ärzte,Psychologen, Krankenschwestern und nicht zuletz das Reinigungspersonal) waren stets hilfsbereit und vor allendingen kompetent!!!
Das Freizeitangebot ist reichhaltig.
Selbst das neue Gesundheitsmodul "Schlafcoacing" war für mich eine Offenbarung die mir seh hilfreich im Alltag hilft.
Werde auf jeden Fall bei der nächsten Reha darauf achten nach Durbah zu kommen.

Gute Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontinenztraining
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Klinik für Patienten nach Prostataoperation. Sehr spezielles, äußerst wichtiges Kontinenztraining durch gut ausgebildete, engagierte und nette Therapeuten.
Gute psychologische Betreuung und Beratung, wenn gewünscht.
Sehr freundliches Personal insgesamt. Zimmer gut und in Ordnung, wenn auch im ganzen Haus der 70er Jahre-Stil vorherrscht. Kiosk und Cafe müssten dringend modernisiert werden-aber einige Umbaumaßnahmen und-planungen sind wohl im Gange.
Essen im Wesentlichen in Ordnung.
Lage der Klinik etwas weg vom kleinen Dorf. Es handelt sich um ein Weindorf, wo aber sonst nichts los ist. Landschaft und nähere Umgebung sind aber herrlich. Auto sollte man dabei haben.

teilstationäre Reha nach Herzklappenoperation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter in allen Bereichen
Kontra:
organisatorische Probleme, geringes Angebot
Krankheitsbild:
Reha nach Herzklappenoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Dezember 2013 zur Anschlussheilbehandlung nach einer Herzklappenoperation in der Staufenburgklinik.
Die teilstationäre kardiologische Reha ist dort nur ein untergeordnetes Angebot. Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass das Angebot an medizinischer Behandlung sehr gering ist und nicht zugeschnitten auf Patienten, die einen Eingriff am Herzen mit Brustkorböffnung hatten.

An vielen Angeboten (insbesondere den Gruppen)konnte ich noch gar nicht teilnehmen und es gab auch kein Ersatzangebot. Die Gruppe zur progressiven Muskelentspannung bekam ich nur einmal in den Behandlungsplan. Aus meiner Sicht ein Tropfen auf den heißen Stein.
Neben Arztgesprächen und Untersuchungen bekam ich Einzelkrankengymnastik, 6x Massage und Ergometertraining. Das hat mir auch sehr gut getan, aber damit war das Angebot leider auch schon erschöpt.

Das Laufband konnte ich zwar benutzen aber es gab niemanden, der zur Kontrolle da war und es ließ sich kein geeignetes Pulsmessgerät auftreiben. Für Für mich als frisch am Herzen Operierte war das sehr befremdlich und wenig verantwortungsvoll.

Der Fahrdienst, der mich von zu Hause abholte und wieder zurückbrachte war nicht gut organisiert und leider ein Stressfaktor. Man wusste mittags noch nicht, wann man wieder nach Hause kommt und musste immerzu nachfragen.

Fazit: die Mitarbeiter in der Klinik sind sehr nett und engagiert. Die Umgebung ist sehr schön zum Spazieren gehen und das Essen ist in Ordnung.
Leider ist die teilstationäre Reha vom Angebot und der Organisation her noch unzureichend ausgebaut und aus meiner Sicht für Patienten nach Eingriff am Herzen mit Brustkorböffnung noch nicht zu empfehlen..

1 Kommentar

MediClin Staufenburg am 18.02.2014

Sehr geehrte Christin33,

vielen Dank für Ihre offenen Worte und damit für Ihre Eindrücke, die Sie während Ihres Aufenthaltes in der MediClin Staufenburg Klinik gesammelt haben.
Natürlich wären wir glücklicher gewesen, wenn wir Ihrerseits bereits während des Aufenthaltes über die von Ihnen empfundenen Missstände informiert gewesen wären und nicht erst hier im Internet .

Es ist richtig, dass die ambulante kardiologische Rehabilitation in unserer Klinik keine große Indikation ist, was aber nicht bedeutet, dass die Patienten in diesem Bereich stiefmütterlich behandelt werden.
Es ist eher so, dass auf Grund der geringen Patientenzahlen in diesem Bereich die ärztliche Versorgung deutlich intensiver ist, als in den anderen Indikationen.
Sie schreiben selbst, dass Sie eine Brustkorböffnung hatten, wobei sich natürlich anstrengende Therapien, die die Gefahr einer Heilungsstörung bergen, mit Ihnen nicht durchgeführt werden konnten (viele unserer Sport- und Therapiegruppen).
Dadurch wurde bei Ihnen vermehrt die Einzelkrankengymnastik und das Ergometertraining verordnet – immer unter Berücksichtigung Ihrer gewaltigen Operation.
Von daher war aus unserer Sicht die Behandlung sehr wohl auf Sie persönlich zugeschnitten.

Im weiteren Verlauf schreiben Sie, dass der Fahrdienst Sie gestresst habe und die Organisation insgesamt für die ambulante Rehabilitation noch unzureichend ausgebaut sei.
Da treffen Sie natürlich genau den Punkt, den die ambulante Rehabilitation ausmacht.
Den Fahrdienst können wir nur so organisieren, dass zu einer bestimmten Zeit zu Hause geholt und auch wieder von der Klinik aus nach Hause gebracht wird, denn er ist Bestandteil der 81,90 €, die wir pro Behandlungstag für Sie erhalten und womit alle Leistungen abgedeckt werden müssen.
Wir haben Ihnen zudem ein Zimmer als Rückzugsmöglichkeit geboten, ein Service, der in ambulanten Zentren nicht geboten und seitens der Krankenkassen nicht gefordert wird, da lediglich ein Aufenthaltsraum, Duschmöglichkeit und abschließbare Spinde gefordert werden.

Wir hoffen natürlich, dass wir Ihnen auf dem Weg Ihrer gesundheitlichen Besserung trotzdem haben helfen können.

Mit besten Grüßen aus Durbach
Wulf Meueler
Kaufm. Direktor.

Gesundheitsfördernder Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012, 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und wohltuende Atmosphäre
Kontra:
Kleine Verbesserung bei Speisen und Saunabereich
Krankheitsbild:
OP nach Prostata CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Prostata CA OP war ich Juli 2012 zur AHB und im November 2013 zur Reha in der Stauffenburg Klinik.

Ärztliche Betreuung war sehr gut.
Auf meine Wünsche, Therapien, Zeiten wurde möglichst eingegangen.
Auch Pflegedienst sehr gut, manchmal bisschen rauh.
Physikalische Anwendungen sehr gut.
Personal, egal welcher Bereich zu 95% freundlich und engagiert. Hat mich erstaunt, wenn man jeden Tag das gleiche tut, besteht die Gefahr dass man nur noch das Programm abspult.(z.B. Kontinenztraining etc.). Bei der Schwere der Krankheiten fand ich die Atmosphäre im Haus freundlich, gelöst und auch bei vielen Therapien und Vorträgen humorvoll. Die Qualität der Vorträge war allerdings sehr unterschiedlich. Von Dr. B. fernsehreif-humoristisch und trotzdem fachlich kompotent zu andere Referenten die staubtrocken zum Einschlafen waren.
Verpflegung und Speisesaal sehr zufrieden.
Einziger Kritikpunkt. Abends gab es an manchen Tagen ein eher einseitig und eingeschränktes Angebot an Speisen. An anderen Tagen eine Vielfalt, die einen geradezu erschlug.
Auch Verwaltung sehr freundlich und entgegenkommend. Konnte meinen Termin zweimal kurzfristig problemlos verschieben.
Zimmer zweckmäßig und ok. Schöner Balkon. Meine Frau war einige Male auf Besuch und hat sich auch sehr wohl gefühlt. Zum "Ausbruch" aus dem Klinikalltag trug auch das Alm-Cafe bei, wo man sich nah bei, aber doch nicht in der Klinik fühlte. Wobei auch das klinikeigene Cafe und der Kiosk gut waren. Das Schwimmbad ist schön groß, könnte aber für die Freizeit noch etwas mehr Wellness-Atmospäre vertragen. Der Saunabereich versprühte den Charme der 60er oder 70er Jahre und dem stände eine Auffrischung wohl gut an. Auch ein gutes Angebot an Abend- und Wochenendveranstaltungen. Schöne Umgebung. Ein besonder Dank auch an die Damen des Zimmerservices.
Fazit: Könnte noch viele fast nur postive Erfahrungen aufzählen. Haben erreicht, dass ich mich sehr wohl fühlte und gestärkt nach Hause ging.

Gezieltes Kontinenztraining

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Intensives Kontinenztaining
Kontra:
Krankheitsbild:
Radikale Prostata-Entfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Klinik habe ich alle wichtigen Aspekte und Informationen des Kontinenztrainings erfahren. Viele Anspannungsprogramme und Atem- und Entspannungsübungen wurden durchgeführt und erlernt.

Gute Adresse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik verfügt über ein erprobtes Therapiekonzept, das sehr gut und erfolgreich vermittelt wird. Die ärztliche und therapeutische Begleitung ist sehr gut. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - von der Rezeption bis zum medizinischen Fachpersonal - sind freundlich und kompetent. Die Zimmer sind sauber und zweckmäßig eingerichtet. Die Verpflegung ist schmackhaft; dass man in einer Klinik in keinem Vier-Sterne- Restaurant ist, dürfte klar sein. Das ergänzende Freizeitangebot ist gut.
Die Klinik ist in allen Bereichen gut organisiert.
Ich habe von dem Aufenthalt sehr profitiert und kann die Reha-Klinik Durbach nur empfehlen.

Wieder ein angenehmer Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Insgesamt sehr zufrieden
Kontra:
Bei hohen Temparaturen ist es im Speisesaal sehr heiß
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein erneuter Klinikaufenthalt (der Vierte inzwischen) vom 23.07.-20.08.2013 war wieder sehr zufriedenstellend.
Mein Fachbereich war genau genommen, Onkologie/Urologie, Prostatakrebs.
Angefangen von der Aufnahme, über das Einzelzimmer, die gesamte Verpflegung, Therapeuten, die ärztliche Betreuung war wieder alles super. Ich kann diese Klinik wirklich ruhigen Gewissens weiter empfehlen. Auch viele Mitpatienten haben das immer wieder betont.
Möchte jemand von mir weitere Informationen haben, so kann er sich gerne an mich wenden.
Ich hatte nämlich vor meinem ersten Aufenthalt hier keine Informationen über diese Klinik und würde gerne Leuten helfen, die vor der gleichen Entscheidung stehen.

Fast wie in einem 4Sterneurlaub

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Das Personal
Kontra:
Zwei Wochen gehen einfach zu schnell vorbei
Krankheitsbild:
Diab. und Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das letzte mal im August 2012 in Durbach,insgesamt das 3. mal. Das komplette Personal von A-Z sehr zuvorkomment und höflich, besonders hervorzuheben Dr.Löffel. Das Essen und auch die Unterkunft sehr gut,so das ich mich jetzt schon wider auf den September diesen Jahres freue um mich wieder einstellen lassen kann.

Bericht von Silvia ;-)

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo alle zusammen,

Ich war vom 7.mai bis 28. Mai in der Mediclin Durbach, ich war zufrieden mit der Klinik, es gibt immer mal Mitarbeiter mit denen man sich nicht versteht doch ich muss ehrlich sagen ich war mit meinem Arzt sehr zufrieden , er war sehr nett und sehr verständnissvoll, genauso wie eine der Diabetesberaterinnen, auch Schwestern und Pfleger waren sehr zuvorkommend und sehr fürsorglich ;-) , an alle Mitarbeiter der mediclin Durbach liebe grüsse und vielen dank

Liebe Grüsse Silvia Härter

Hier kann man sich bestens wohlfühlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man müsste mit Gewalt irgendwelche negativen Dinge suchen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Beratungsgespräche waren immer umfassend ohne irgendwelchen Zeitdruck.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde auf jedes "Zipperlein" eingegangen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles war sehr organisiert und funktionierte.)
Pro:
Rundum alles super
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Nierenkrebs, Diabetes 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo. Im Juni 2012 reiste ich mit meiner Frau (nur Urlaubsbegleitung) zur Reha in die MediClin, Durbach.
Beim ersten Blick auf das Klinikgebäude dachte ich an heruntergekommene Wohnsilos. Glücklicherweise bestätigte sich der erste Eindruck nicht. Sicher ist die Klinik kein Neubau. Die moderne Architektur fehlt. Aber es wurde renoviert und modernisiert, so dass das Gebäude von innen und aussen einen sehr gepflegten Eindruck macht.
Wir wurden gem. Buchung in einem Doppelzimmer im Nebengebäude untergebracht.
Es ist mit einem Hotelzimmer der höheren Preisklasse vergleichbar.
Die fehlende Minibar ersetzten wir durch einen zu mietenden Mini-Kühlschrank. Ein "Muß" bei 30 Grad und mehr.
Da nicht alle Zimmer belegt waren, kann man die Ruhe mit der
Note 1 bewerten.
Obwohl ich wegen der Nierentumorentfernung aufgenommen war, wurden mein Diabetes 2, HWS, usw. mitbehandelt.
Die ärztliche Versorgung war sehr gut. Löblich anführen möchte ich doch die Frau Dr. D. Als wir nach einem Glas Wein um ca. 22 Uhr zurückkehrten, mußte ich mich in der Lobby kreuzbedingt setzen. Zudem hatte ich Schulterschmerzen. Die Frau Dr. D. ging nicht einfach vorbei, sondern erkundigte sich nach meinen Problemen. Anstatt auf Ihre Sprechzeiten zu verweisen, veranlasste sie zeitnah für den nächsten Tag eine Untersuchung. Super.
Auch die Chefarztbesuche waren lobenswert. Nicht nur ein
"Guten Tag - Auf Wiedersehen". Herr Dr. R. informierte sich umfassend über mich, änderte sogar meine Therapie etwas ab,
und nahm sich viel Zeit.
Dem Reinigungspersonal gilt mein Dank. Da liegt kein Papierschnipselchen herum. Staub war nirgens zu entdecken.
An den Mahlzeiten gibt es absolut nichts zu kritisieren. Bei Vollkost kann man unter drei Gerichten wählen. Hier kann jeder geschmacklich etwas finden. Wer mault, hat zuhause nichts Gescheites zu essen !
Für die freie Zeit ist ein Auto für Ausflüge zu empfehlen.
Note 1 mit Stern für die Freundlichkeit der Mitarbeiter.
Leider muß ich den Text beenden. Maximum erreicht.
Helmut

Immer wieder Durbach

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin gerade 8 Tage aus der Kur zurück, und war wie schon öfters sehr zufrieden. Gute Anwendungen die zum Erfolg führten
Zimmer könnten etwas freundlicher werden, ob man einen Schreibtisch braucht sei dahin gestellt. Essen hat sich leider etwas verschlechtert. Aber die Freundlichkeit des Personals
ist einfach super!

Staufenburg-Klinik tut alles, damit man sich gesundheitlich wieder wohl fühlt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
ärztliche Betreuung, Therapien, Verpflegung
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Patient, der im März/April hier war und einen Bericht abgegeben hat, veranlasst mich, auch einige Zeilen zu schreiben.
Ich bin im Moment in dieser Klinik, als Privatpatient. Ich habe selten eine so gute ärztliche Betreuung erfahren wie hier. Das hat mir im letzten Jahr - ich war 2011 im Mai hier - so gut gefallen, dass ich nun wieder hier bin. Ich fühle mich außerordentlich gut betreut von meiner Ärztin - Oberärztin -; selten hat ein Arzt für mich so viel Zeit gehabt.
Was mich allerdings "auf die Palme" bringt, ist der Bericht des Patienten vom März/April. Seine Schilderung über die Küche ist absolut falsch. Natürlich sind wir hier nicht in einem 5-Sterne-Hotel und können Lachs, Krabben, Filetsteak usw. erwarten. Aber bei der Vielfältigkeit der angebotenen Speisen findet jeder das Passende. Mittags gibt es 3 Menüs zur Auswahl. Zum Frühstück kann man zwischen mehreren Marmeladen und Honig, sowie Wurst, Käse, Quark, Joghurt, Obst, Müsli, vielen Brotsorten und Brötchen usw. wählen. Abends gibt es außerdem fast immer etwas Besonderes wie Würstchen, Wurstsalat, angemachten Käse, hartgekochte Eier usw. Was will man mehr? Meckern tun eigentlich die, die zu Hause schlechter essen. Auch über das Personal kann ich nur Gutes berichten. Gestern gab es den von mir geliebten gekochten Schinken nicht. Ich habe in der Küche gefragt, ob ich einige Scheiben bekommen kann. Natürlich, war kein Problem. Heute wurde ich gefragt, ob ich wieder welchen möchte. Es stimmt, dass es morgens keine weich gekochten Eier gibt; sicherlich ist die Salmonellen-Gefahr, die vor einigen Jahren verbreitet war, ein Grund dafür. Wer auf das Ei am Morgen absolut nicht verzichten kann, kann doch "sein eigenes Huhn" mitbringen - saftige Wiesen gibt es hier genug.
Da es mir nach 2 Wochen hier so gut gefällt - ärztliche Betreuung, Therapien, ESSEN -,habe ich meinen Aufenthalt verlängert. Ich bin zum 3. Mal in dieser Klinik und kann beim besten Willen keinen Rückgang der Leistungen erkennen, ganz im Gegenteil.

2 Kommentare

sophmei am 29.07.2012

Natürlich ist es Ihr Recht meine Bewertung zu kritisieren. Sie sollten jedoch wissen, dass seitens der Klinikleitung mit mir gesprochen wurde. Dabei wurde mir zugesichert, dass die angeprangerten Missstände beseitigt werden würden. Es ist durchaus möglich, dass diese bereits geschehen ist.
In Ihrer Kritik an meinem Eintrag jedoch zu schreiben, dass ich von zuhause nichts Besseres gewohnt sei, ist schlichtweg falsch und unverschämt. Ich bin von zuhause Besseres gewohnt. Es ist auch logisch, dass sich jemand nur dann beklagt, wenn er Besseres gewohnt ist. Ihre Unterstellung diesbezüglich ist für mich ein Zeichen mangelnder Intelligenz.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zufrieden!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles optimal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich gewundert das alles so gut klappte)
Pro:
Alles sehr gut!
Kontra:
Kein Kontra!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung in allen Bereichen.
Ich möchte mich bei "Allen" Bediensteten der Klinik aufrichtig bedanken!

Nicht alles ist gut

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Abteilung
Kontra:
Gatro-Bereich
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im März/April 2012 als Krebspatient in der Staufenburg-Klinik. Hinsichtlich der Unterbringung, der ärztlichen Betreuung, dem vorhandnen Personal ( Therapeuten, Pfleger u.a. ) war ich zufrieden.
Eine Ausnahme bildete die angebotene Verpfelgung und die Freundlichkeit des Personals im Speisesaal. Es ist unverkennbar, dass in diesem Bereich eine Umstellung stattgefunden hat und nunmehr eine Catering-Firma diesen Bereich übernommen hat. War vor 2 Jahren noch alles lobenswert, so hat nun Monotonie und eine deutliche Verschlechnterung der Qualität Einzug gehalten. Wer zum Frühstück ein Ei haben möchte, der sollte sein eigenes Huhn mitbringen. Als einzige kleine Frischebeilage, gab es 3 Wochen lang morgens ca. 1 cm dicke Gurkenscheiben.
Das Mittagessen ließ täglich erkennen, dass es offensichtlich vorgefertigt geliefert wurde und die Restzubereitung von Leuten erfolgte, die scheinbar absolut motivationslos waren. Die Krönung jedoch ist das tägliche sogenannte Abendessen. Es spottet jeder Beschreibung.
Das Bedingungspersonal ( ausgenommen 2 ältere Damen, die schon früher dort arbeiteten ) ist schlichtweg unhöflich.
Beispiele: Ein Patient der Vegetarier ist, bekam am Anreisetag ein Fleischgericht serviert. Als er nach dem vegetarischen Gericht fragte, wurde - ohne Nachfrage in der Küche - dies verneint, da die vegetarischen Gerichte tags zuvor bestellt werden müssten und abgezählt wären.
Ein anderer Gast legte seine deutlich verschmutzte Stoffser- viette neben den Teller. Am Abend fand er die gleiche schmutzige Serviette wieder an seinem Platz.
Eine besonders motivierte jüngere Servicekraft wollte schon kurz nach Erhalt der Hauptspeise wissen, ob man das Dessert essen möchte oder ob sie es schon abräumen könnte.
Fazit: Der Gastro-Bereich ist mit einem Stern fast schon überbewertet.
Es ist für jeden Patienten schön eine deutliche Verbesserung des Gesundheitszustandes während der Reha zu erzielen. Dies sollte jedoch nicht dazu führen alles in der Klinik schön zu reden.

5 Kommentare

Halblang am 31.03.2012

Mal eine Frage:Haben Sie Krebs und Probleme damit,oder sind Sie als Gastrokritiker unterwegs?

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr schöne Klinik mit kompetenten Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Maximaler Therapieerfolg
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende Januar bis Mitte Februar 2012 in dieser Klinik als
Diabetes Typ 2 Patient mit nicht so guten BZ-Werten. Durch die kohlenhydrat- und fettarme Ernährung, die sehr guten Schulungen und ein ausreichendes Maß an Bewegung konnte ich mit super Werten die Klinik verlassen. Auch mein Rücken wurde wieder in Ordnung gebracht, kann mich wieder bewegen, wie vor 20 Jahren. Es hat alles gestimmt, und es war eine sehr schöne Zeit für mich.

wie die vorhergehenden Bewerter: Super!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgezeichnet; sehr viel Zeit und Geduld)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgezeichnet; sehr viel Zeit und Geduld)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr schnell, unbürokratisch, super-sauber)
Pro:
fast alles
Kontra:
sehr wenig (Auswahl Abendbuffet)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Den vorstehenden sehr positiven Kommentaren ist nur wenig Neues hinzuzufügen: Ich war in Reha nach Prostatektomie.
Fast alles ist perfekt: Engagement, Kompetenz, Freundlichkeit des gesamten Personals - vom Putzdienst bis zu den Oberärzten.
Wenn man fragt, bekommt man ausführlich, kompetent und geduldig die erfragte Auskunft - auch von dem ärztlichen Personal! Klasse!
Wichtig auch die Vorträge, nach dem Kommentar von Laika2011 die "größte Schwachstelle" in Durbach. Das sehe ich differenzierter: Sehr große Highlights (Dres. B., S. und L. - wie auch bei Laika2011); viele sehr engagierte Vorträge, manche wohl nur dann gut, wenn das Publikum "mitarbeitete"; und ein extremer Ausreißer nach unten, ausgerechnet zu den Grundlagen von "Krebs" von Frau D. Ihr Vortrag war in der Tat eine Zumutung und schadet dem Ruf der Klinik. Wenn Laika2011 diesen Vortrag meint, dann sind wir einer Meinung!
Echter Kritikpunkt, der aber in der Masse des Positiven erträglich und auch sicherlich subjektiv ist, ist das Abendbuffet. Salate sind meist gut. Sellerie und Kohlsalate kann man meiden (an "gismoline"), aber nicht die fast schon primitive Auswahl an einfachstem und vermutlich billigstem Scheibenkäse und Scheibenwurst. Seltenst gab es ein wenig Schinken (gleich von den Gästen abgeräumt, weil Seltenheitswert); seltenst Schafskäse. Nur abundzu Fisch (Hering). Bio-Produkte Fehlanzeige.

Wie gesagt: Das Abendessen ist ein Teilaspekt, mit dem man 3 Wochen leben kann und dem man mit ein wenig Eigeninitiative (Café Müller, Läden im Ort) abhelfen kann, der aber das ansonsten hervorragende Bild der Klinik ein wenig trübt.

Fazit: Wenn schon Reha, dann so!

Diese Klinik ist spitze!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich kurz fassen. Es war alles bestens. Vom Essen über den Service, die Behandlungen, die Ärzte, die Angestellten, die Räumlichkeiten, das Rahmenprogramm, das Zimmer, die Lage der Klinik, die Freundlichkeit der Patienten und des Personals.
Ich habe noch nie so viel freundliche, nette und hilfsbereite Menschen erlebt. Auch gegrüßt wurde, dabei hatte ich schon gedacht Grüßen sei ausgestorben.
Ich kann die Klinik mit sehr gutem Gewissen weiter empfehlen.

Gesundmacherbetrieb

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sehr intensive Betreuung durch die Ärzte
Kontra:
leider wurden während "meiner Zeit" Bauarbeiten mit Lärmverursachung durchgehend durchgeführt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur sagen, dass nach OP Blasenkarzinom und Anbringung einer Neoblase durch die Therapien im Laufe von drei Wochen bei Tag- und Nachtkontinenz gegeben war und diese bis heute anhält (bin ml. 60 J.) Alles was bis heute (18 Monate) bei mir eine Fast-Normalität hervorgerufen hat, verdanke ich den sehr sachkomptenten Ärzten und Therapeuten(innen) und der hervorragenden Rundum-Versorgung bis hin zu netten Freizeitangeboten und dem abwechslungsreichen guten Essen. Alles in Allem verdient die Klinik die Bezeichnung "Gesundmacherbetrieb"

Allgemein sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte, Anwendungen, Freundlichkeit
Kontra:
teilweise unvorbereitete Vorträge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachgebiete: Urologie, Onkologie, Orthopädie und Diabetes/Stoffwechsel
Unterbringung: 1-Bett-Zimmer mit „Seniorendusche stollperfrei“ und Toilette, großzügig geschnitten mit Balkon und kostenlosem TV, Kopfhörer muss gekauft oder mitgebracht werden. Alles sehr sauber !
Internet: Per Fernsehkabel mit Modem und Patch-Kabel, für 25.-€ für 3 Wochen alles in einem Koffer am Empfang erhältlich.
Umgebung: Wälder und Weinberge, wenig Wiesen. Durbach ist ein bekannter „Spitzen-Weinort“ in Baden; ca. 8 km bis Offenburg mit ICE-Bahnhof.
Nach Osten schließt sich der Schwarzwald an; Durbachs höchste Erhebung ist der Mooskopf mit 853 m üb.N.N. Trotzdem sind Wanderungen mit wenig Anstrengung von der Klinik aus möglich.
Unzählige Freizeitmöglichkeiten am Wochenende bis 50 km-Umkreis (Rust, Straßburg, Schwarzwaldhochstraße usw.) mit PKW und teilweise auch mit öffentl. Verkehrsmitteln möglich. Interessante Ausflugsangebote auch direkt von der Klinik.
In Durbach selbst ist eigentlich nichts los, wenn nicht gerade ein örtliches Fest stattfindet; auch in den Nachbardörfern mal informieren.
Um in den Ort zu gelangen sollte man „gut zu Fuß sein“ (ca. 20 – 30 min).
Medizinisches: Für jedes Fachgebiet ein Oberarzt, Fach- und Assistenzärzte. Urologie und Onkologie arbeiten fachübergreifend reibungslos zusammen. Dadurch ist die ärztl. Betreuung (mind. 1 x wöch.) für Prostata-Karzinom-Patienten sehr gut, egal ob der zust. Arzt Urologe oder Onkologe ist. Das Reha-Ziel und die Anwendungen werden im Arztgespräch mit dem Patienten gemeinsam vereinbart. Diese sind zielgerichtet, körperlich anspruchsvoll und trotzdem angenehm. Gute Anleitungen für eigene Entspannungsübungen zur Beckenbodengymnastik (Kontinenztraining)
Vorträge: Größte Schwachstelle in Durbach: manchmal didaktisch schwach, nur an „Folien hängend“ , in einem Fall mit total falschen Fakten, unvorbereitet und manchmal auch ohne Engagement „abgehalten“.
Hier waren die Urologen Dr.B. und der Oberarzt Dr. L. die positiven Ausnahmen. Dr.B. konnte mit seinem didaktischen badischen Naturtalent die Zuhörer in „seinen Bann ziehen“ und viele wertvolle Informationen „an den Mann bringen“. Er war das Highlight dieser Reha.!

Eine schöne Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war im September 2011 in Durbach. Ich bin mit allem sehr zufrieden gewesen. Ärztliche Beratung war sehr gut, die Betreuung auch. Nur einzelne Schwestern waren etwas mürrisch(konnte man sich aber drangewöhnen). Essen war eigentlich gut, ausser es gab wiedereinmal Selleriesalat und das war jeder 2.-3.Tag. Abends hätte man vielleicht eine andere Auswahl bieten können, nicht immer dasselbe. Aber im großen und ganzen war es gut. Die Zimmer waren top, nicht das modernste Mobiliar aber sauber. Die Dusche war klein aber sonst in Ordnung. Für Fusskranke müsste es eine bessere Verbindung in den Ort geben. Ich würde jederzeit wieder in Durbach eine Reha machen. Es war eine schöne Zeit. Danke an alle die dazu beigetragen haben. Eine Anmerkung hätte ich da noch: Vielleicht sollte man die Patienten darauf hinweisen das die Türen Klinken haben und das sie nicht ins Schloss geschlagen werden müssen, vorallem wenn andere noch schlafen können( Morgens um 6.00Uhr oder in der Mittagszeit).

Rundum zufrieden!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Gesamtpaket passt einfach
Kontra:
Kleine Abstriche beim Abendangebot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer sind funktional und gut eingerichtet, mit Internetanschluss auf Wunsch. Etwas störten mich die Duschvorhänge. Das Essen war vom Frühstück bis zum Abendessen von grosser Auswahl geprägt, genial vor allem das Salatbuffet am Abend.

zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute klinik
Kontra:
einige verbesserungen wären nicht schlecht(Busverbindungen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war ende okt.. bis mitte nov.2009, 3 wochen in der klinik
die klinik ist okay, personal mit dem ich zutun hatte auch super nett u. sehr gut geschult.
putzfrau nett, immer bedacht das alles rein war im zimmer,
vielen dank auch an den pfleger tim martin und seinen kolleginnen, ihr wart super.
schönes zimmer im 6.stock mit burg, weinberge und fernsichtblick.
das essen , bis auf einige verbesserungen beim brot, brötchen, konnte man nicht meckern, einzigstes mäkel war, salzarm, man konnte nachwürzen,am samstag meist die gleichen faden eintöpfe.
das speisesaalpersonal nett, zuvorkommend, man fühlte sich gut aufgehoben. zur diabetesschulung , da war ich etwas enttäuscht, weil es keine infoblätter von der klinik gab, nach jeder schulung. lehrküche -
die zeiten zwischen den einzelnen anwendungen waren teilweise überschneidend, aber nach gesprächen mit dem arzt bekam man mehr zeit zwischen den terminen.
zu den ärzten, ich hatte 1.1/2 wochen den herrn dr.hammelmann, ein super toller arzt, mit ihm konnte man gut reden und er hat mir viel wissenwertes gesagt, weil ich neu diabetiker war, also wenig ahnung von allem hatte.
da ich auch psychosom. probleme dort hatte, war ich ein paar tage bei frau andrea weiß, der psychologin im gespraech, danke für die gute betreuung.
auch vielen dank an meinem Masseur, er hat wirklich gute arbeit geleistet, war jedesmal total entspannt, danke nochmal.
zur rezeption da kann ihr nur ein großes lob aussprechen, man konnte fragen, termine für den fahrdienst machen, die netten damen hatten immer ein offenes ohr für jeden patienten.
zu der klinik selber, sie liegt wunderschön am berg, großer skulpturenpark, wald, weinberge, eines war nicht sogut, die busverbindungen von der klinik nach offenburg, dort fuhr der bus nur 3-4 x am tag ab ,WE nur sa. so.garnicht,,ansonsten mußte man im tal an der alten kurklinik ein- aussteigen, durch den park laufen.
einkaufsmöglichkeiten in durbach wenig, lokale mehr.
klinik empfehlenswert

dierk kuhlmann,karlsruhe

Von der Hölle ( Klinik Tbg.) in den Himmel (Klinik Durbach )

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2005
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient dieser Klinik. Ich kann rundherum nur Positives berichten. Verpflegung, Unterbringung, ärztliche Versorgung alles nur zum Besten, besonders die Freundlichkeit des Personals.

Alles was eine gute Reha haben sollte :)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war immer ein Beraten und Hinweise geben)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war immer ein Beraten und Hinweise geben / professionelles Handeln)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut organisiert)
Pro:
Sehr guter Umgang mit den Patienten
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung.
Alles Rund und sehr gut organisiert.
Zimmer jeden Tag mit neuen Handtüchern und fehlenden Gegenständen ergänzt.
Allzeit freundliches und hilfsbereites Personal.
Fahrservice Super "Gelegenheit nach Durbach oder Offenburg war gegeben"
Freizeitangebote Reichhaltig
kleine Schulungsgruppen


Was fehlte war das im" Programm" eine Podologische Begutachtung und Behandlung nicht beinhaltet war.
Die Brotsorten hätten mal wechseln können.

Angenehmer Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Klinikaufenthalt vom 01.12.-22.12.2009 war sehr zufriedenstellend. Mein Fachbereich war genau genommen, Onkologie/Urologie, Prostatakrebs.
Angefangen von der Aufnahme, über das Einzelzimmer, die gesamte Verpflegung, die ärztliche Betreuung und die Anwendungen war alles super. Ich kann diese Klinik wirklich ruhigen Gewissens weiter empfehlen. Auch viele Mitpatienten haben das gleiche gesagt. Möchte jemand von mir weitere Informationen haben, so kann er sich gerne an mich wenden. Ich hatte nämlich im Voraus keine Informationen über diese Klinik und würde gerne Leuten helfen, die vor der gleichen Entscheidung stehen.

Hier werden Sie geholfen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
absolut kompetent
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe erst vor kurzem die Diagnose Diabetes Mellitus erhalten und mich sofort um eine Reha bemüht - und tatsächlich bekommen. Von meinem Arzt alleingelassen und von der Krankheit keinen Schimmer bin ich in die Stauffenburg-Klinik gereist. Beim Arztgespräch mit Frau Dr. Kassa wurde individuell ein Therapieplan erstellt, mit sportlichen Aktivitäten und Schulungen zu Krankheit. Klasse!
Die Klinik ist zwar nicht mehr die Neueste, aber man fühlt sich wohl und alles ist super organisiert. Respekt!
Wer Freundlichkeit sucht, hat sie hier gefunden.
Ich war mit Klinik und Leistung sehr zufrieden und kann nun mit meiner Krankheit umgehen, das ist letztlich das wichtigste.

Wenn in Ihrem Reha-Bescheid Stauffenburg-Klinik Durbach steht - dann freuen Sie sich drauf!

eine Klinik zum empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 02.06.09-23.06.2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 2.6.09-23.6.09 in der Staufenburgklinik,ich muß sagen,diese Klinik kann ich nur jeden empfehlen.
Diese Zeit werde ich so schnell nicht vergessen,ich habe so viel liebe Menschen kennengelernt und auch das gesammte Personal war sehr,sehr freundlich.
Meine Ärztin Fr.Dr.Mellenthin hatte immer ein offenes Ohr für mich.
Ich sage nur super Klinik.

Erfolgs-REHA

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/08
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal sowohl im medizinischen-als auch im Anwendungs-bereich,ebenfalls an der Rezeption.Verpflegung hervorragend.Die angebotenen Vorträge sehr kompetent.Abendangebote sehr abwechslungsreich(leider bei sehr schwacher Beteiligung).Die anderen Angebote wie Weinprobe-Ausflüge-Wanderungen sehr gut organisiert.Diese Angebote sind auch für die Angehörigen wichtig.
Alle Patienten denen ich die REHA-Klinik empfohlen habe waren hell begeistert und sehr zufrieden.

Einfach schön

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Worte der Ärztin bei der Abschlussbesprechung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
???
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte Mai bis Mitte Juni 2008 als Patientin in der Stauffenburgklinik um mein Gewicht zu reduzieren.

Schon am Ankunftstag wurde ich sehr nett an der Rezeption empfangen. Überhaupt wurde diese Freundlichkeit gegenüber den Patienten im gesamten Haus sehr groß geschrieben.

Die Therapie zur Gewichtsreduktion wurde von meiner behandelnden Ärztin mit mir zusammen erstellt und besprochen. Leider war sie immer etwas "im Streß", oft sehr kurz angebunden und hatte beim Abschlußgespräch nicht immer die richtigen bzw. einfühlsamen Worte.

Mein Therapieplan bestand zum einen aus Behandlungen (z. B. Ergometertraining, Reduktionsgymnastik, Rückengymnastik, etc.) und zum anderen aus Vorträgen und Gesprächsgruppen. Die Therapeuten der einzelnen Therapien konnten den Inhalt sehr gut rüberbringen und wir hatten alle viel Spaß!

Die Zimmer sind gut eingerichtet und verfügen alle über einen Balkon. Leider sind die Duschen der Zimmer im Hauptgebäude nicht alle ebenerdig und etwas klein.

Das Essen in der Klinik ist ausgewogen und reichhaltig. Morgens und Abends gibt es ein Frühstücksbuffet und zum Mittagessen kann man zwischen 3 Gerichten (Hauptgericht, Salatplatte, Vegetarisch) wählen. Besonders nett und hilfsbereit ist das Servicepersonal!!

Nach Ende der Behandlungen kann man sich die Zeit in der Cafeteria (dort kann man sich Spiele ausleihen), im Lese- oder Fernsehraum, beim schwimmen, beim Kickern, beim Tischtennis, beim Billiard spielen, am PC oder an den vielen kreativen Angeboten (Stofftaschen bemalen, Seidenmalerei, töpfern, Speckstein bearbeiten, filzen, Papierschmuck herstellen) vertreiben.

Außerdem werden geführte Wanderungen und z. B. Fahrten ins nah gelegene Straßbourg angeboten.

Wenn man mobil ist, lohnt sich ein Besuch in Freibung (ca. 40 Min.) und ein Besuch im EuropaPark (ca. 30 Min.). BadenBaden, Kehl, Colmar und Karlsruhe sind auch in unter 100 km zu erreichen.

Abschließend kann ich sagen, dass ich eine ganz ganz tolle Zeit in der Stauffenburg Klinik hatte. Mir wurde bei meinem Ziel zur Gewichtsreduktion geholfen und ich habe ganz liebe Menschen kennengelernt!

Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik gehen und kann sie jedem weiterempfehlen!

6 Kommentare

Rosi68 am 02.07.2008

Dem kann ich 100% beipflichten, meine Kur in der Staufenburg Klinik ist schon über 20 Jahre her, aber ich habe sie noch in toller Erinnerung, mir wurde dort auch sehr geholfen

Rosi68

  • Alle Kommentare anzeigen