Reha-Klinik Reinhardsquelle

Talkback
Image

Carl-Zeiss-Allee 5
34537 Bad Wildungen
Hessen

89 von 103 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

104 Bewertungen

Sortierung
Filter

2 Erstgespräche ohne Akte !!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Aktenverwaltung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer, Essen, Umgebung.. alles schick. aber die unprofessionellen ersten Tage erschrecken mich. bei 2 von 3 Erstgesprächen - Psychotherapeut und Oberärztin der Psychosomatik - war meine Akte nicht, alle meine vorab eingereichten Befunde und Berichte der 2 früheren Rehas lagen nicht vor und so liefen die Gespräche quasi auf dem weißen Blatt Papier.. die Therapeutin ist ein Expat aus Katar, aber Deutsche. Sie hat erstmal meine ganze Lebensgeschichte bzw. meine 2 frühen Verlusterlebnisse in Stücke gefetzt und runtergespielt.. "reden Sie bloß nicht über ein Trauma.." " ICH weiß, was ein Trauma ist... " sprach sie und wollte mir den Begriff Trauma aus der ICD vorlesen.. Ich berichte über eine Bewerbung von mir bei einem Unternehmen, daß an der Nord- und Ostsee vertreten ist, mit ihren Azubis schon den Kilimanjaro bestiegen hat und auch in der Arktis war, um den Jungen Menschen zu zeigen, daß man unmögliche Ziele erreichen kann.. Ihre Reaktion: " dass ist ja sehr unökologisch.." sagt eine, die in Katar lebt, das sicher wie alle Emirate keinen WM-Titel in Ökologischem Wirtschaften erhalten.
Ferner hat dieses Unternehmen eine Schule in Ruanda gebaut und hat Projekte dort. Frau Dr. L. referiert nun zu den Flüchtlingen aus Großbrittanien, die nun nach Ruanda ausgeflogen werden.
ich erzähle, daß ich Human Design lerne..Frau Dr. L. korrigiert mich bei dem Wort Kabbalah (eine mystische Tradition des Judentums) , was ich offenbar nicht korrekt ausgesprochen habe.. Würdest Du Dich gerne so einer Therapeutin anvertrauen ? ich nicht.. hoffe, ich werde sie los.
der Ort Reinhardshausen ist sehr schön, die Busanbindung an Bad Wildungen ist sehr gut. Man kann sich hier sehr wohlfühlen. die Physikalische Abteilung ist direkt neben dem Speisesaal und sehr modern aufgestellt (Hydrojet, Interferenzstrom). wegen der Orthopädie ist die Physio auch sehr fit, das Schwimmbad ist schön groß. und es ist ruhig hier direkt am Waldrand. wenn nicht gerade unten beim Griechen Karaokeabend ist.

Reha nach Schema F

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
guter Sportbereich
Kontra:
ärztl. Personal
Krankheitsbild:
Depression, stressbedingte Beschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt war ein Reinfall. Ärzte: Ansprechbarkeit ja, Betreuung nein. Küche: viel Schweinefleisch; durchgängig Rohkost - auch am Abend; einiges an Konveniencefood. Noch nicht mal ein Einzeltermin pro Woche bei der Therapeutin (Raucherclub!). Hatte gehofft, mit Therapeuten an den eigenen Problemen arbeiten zu können... Das Haus hält sich dabei selbst nicht stringent an die eigenen Konzepte (Corona-Hygiene, Ernährung). Der Sportbereich (einschl. Dozenten) ist gut, hatte aber keine orthopädischen Beschwerden. Schade!

Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzprobleme, Angststörungen, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha vom 2.11.-7.12.2021: sämtliche Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit (besonderen Dank an die Rezeption und Putzfrau), alles sehr sauber, sehr schönes Zimmer mit toller Aussicht auf den Ort,sehr ansprechende Gemeinschaftsräume. Mein internistischer Arzt Dr Goldstein und vor allem mein Psychologe Dr Backe waren großartig (Dankeschön). Die Therapien sowohl im Bereich Sport (ein riesiges Dankeschön an Frau Gabbey und Herrn Bannier) als auch die Gesprächstherapien haben mir viel Mut und neue Ideen für zu Hause gegeben. Außerdem habe ich tolle MitpatientInnen gefunden mit denen ich auch weiter in Kontakt bleiben werde. Und dann noch die herrliche Gegend...Ich würde immer wieder hierher zurückkommen wenn ich eine Reha benötige

8 von 10 Punkten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Lage, Pool, viel Sportprogramm
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War ganz zufrieden. Der Psychotherapeut ist top. Weniger zufrieden war ich mit der Ärztin und noch weniger mit der Oberärztin. Essen ist immer gut, auch das Personal super freundlich. Die Trainer sind auch gut, genauso der Physiobereich.

Sollte verbessert werden:
Die Oberärztin hat mir geraten, dass ich als veganer Eier essen soll, sonst könnte ich irgendwann mal Blut spucken.
Und, die Schwestern fragen vor dem Schwesternzimmer die Patienten nach deren Anliegen und Symptome in Anwesenheit anderer Patieten. Datenschutz?

Großes Lob an, Herr Dr. Liebe, Frau Gabbey, Herr Bannier, Frau Stephan, den Damen von der Küche und dem Servicepersonal. Das Empfangspersonal und die Etagendame waren immer nett und hilfsbereit.

Würde wieder diese Klinik wählen.

Sehr gute Klinik. Ein Ort zum Wohlfühlen…

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Steht im Text
Krankheitsbild:
Stress, Angsstörung.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in der Klinik. Sie liegt eingebettet in einer wunderschönen Umgebung, die zu langen Spaziergängen… einlud. Ich konnte dort fabelhaft vom Stress und normalen Alltag Abstand nehmen.
Das Zimmer war geräumig und hatte einen Balkon, den ich aber fast nicht genutzt habe, da eine Dauerbaustelle für kontinuierlichen Baulärm sorgte. Ich hätte mir mehr psychosomatische Behandlungen gewünscht, z.B. Yoga, Atemtherapie…
Die Therapeuten machten einen sehr guten Job.
Es waren aber fast nur Gruppenanwendungen. Das Essen war nicht immer mein Fall, das ist aber Geschmacksache. Es gab aber beim Mittagessen keine einzige Wiederholung. Ich fand es störend, dass man als erstes immer an der Raucherecke vorbei musste, wenn man in die Klinik ging. Das kostenpflichtige WLAN ging öfter nicht und an einigen Stellen im Haus nur sehr langsam. In den verwaltungstechnischen Angelegenheiten z.B. (IRENA)hätte ich mir etwas mehr Unterstützung gewünscht.
Das Schwimmbad war ein Highlight. Durch die sportliche Aktivität wurde ich angespornt wieder regelmäßig Sport zu treiben, was ich bis heute wieder in meinen Tagesablauf integriere.
Ich zählte zwar ein paar Unannehmlichkeiten auf, aber ich fühlte mich sehr wohl in der Klinik. Ich kann die Klinik empfehlen.

Eine große Chance, wieder gesund zu werden!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physio und Sport
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März/April 2021 in dieser Klinik und es war wirklich ein wunderbarer Aufenthalt, der leider viel zu schnell vorüber war.
Tolle Klinik und ein sehr gutes und sehr freundliches Team, das ausschließlich die Gesundung und das Wohlfühlen der Patienten im Blick und als Ziel haben. Ich würde sofort wieder und noch viel länger als 5 Wochen dorthin fahren. Im Nachhinein bedauere ich sehr, dass ich die angebotene Verlängerung nicht angenommen habe.
Jetzt nach drei Monaten wieder in heimischen Umfeld und im Arbeitsleben kann ich aus voller Überzeugung sagen, dass mich die psychologische und die physiotherapeutische Behandlung ganz weit nach vorn gebracht haben. Der Wille gehört natürlich dazu, aber der Weg wurde mir ganz deutlich und mit einem liebevollen Schubser gezeigt.
Ich kann von ganzem Herzen nur Danke sagen und beneide jeden, der den Reha-Aufenthalt noch vor sich hat. Genießt dieses Geschenk!

1 Kommentar

Touri50 am 17.06.2022

wieviel hat man Ihnen für diese Bewertung gezahlt ??

Wohlfühloase Reinhardshausen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Muckibude Geräte teilweise in die Jahre gekommen)
Pro:
sehr freundliche Mitarbeiter und kompetente Therapeuten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in den 6 Wochen sehr gut erholt in der Reinhardsquelle. Die Klinik liegt am Waldrand sehr schön gelegen in 1 Minute ist man im größten Kurpark von Europa d er sehr gepflegt ist.

Die Klinik ist schon etwas älter was aber egal ist, den sie wird sehr gut geführt, und alle Angestellten machen dort einen richtig guten Job.

Das Essen ist sehr Abwechslungsreich und schmeckt!

Es gibt auch einen Fahrradkeller der direkt unten in der Tiefgarage ist ,es gibt sehr viele Möglichkeiten zu Fuß oder mit dem Rad die Gegend zu erkunden.

Ich würde jeder Zeit wieder in der Reihnardsquelle eine Reha machen.

Diese Klinik ist nicht zu empfehlen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Auf die Menschen die schon am Ende sind wird nach aufgetreten
Kontra:
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung angstzustände
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich würde diese Klinik nicht weiterempfehlen es steht schon fest vor Antritt der Reha wie der Ausgang der Reha sein wird mich haben die Ärzte zum Ende der Reha gesagt ich sollte eine teilrente beantragen da ich nur noch bis 6 Stunden arbeitsfähig bin als nach fünf Wochen endlich der reha-bericht kam war ich auf einmal wieder voll arbeitsfähig nur weil die Klinik Angst hat keine Patienten mehr von der rentenkasse zu erhalten es kann nicht sein was Menschen mit geistig Behinderung in dieser Klinik verscheißern werden hochachtungsvoll Jürgen

Einfach prima

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top organisierte Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Keine richtige Ruhepause in der Kita für Kleinkinder
Krankheitsbild:
Erschöpfung /Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag habe ich mich sehr angenommen, unterstützt und wohl gefühlt. Dank der Kinderbetreuung konnte ich an allen Anwendungen teilnehmen und mich ausschließlich um mein Wohl kümmern.
Ich habe hier allen zu danken, das gesamte Personal strahlt Freude an der Arbeit aus und das spürt man an jeder Stelle. Ich habe keinerlei negatives zu beanstanden.
Leider war die Zeit zu schnell weg, wäre gern länger geblieben. Die Ärztin Frau Dr. OCHMANN RÖDER schaut in die Augen des Patienten und man fühlt sich ernst genommen und verstanden. Auch Wünsche werden versucht zu ermöglichen.

Weiter so

Ort zum Durchatmen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, tolles Team
Kontra:
Möbel kommen allmählich in die Jahre
Krankheitsbild:
Adipositas, Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist für mich eine Ort zum Auftanken. Die Betreuung durch das Personal ist 1a. Frau Dr. O. Nimmt sich viel Zeit und gibt Ratschläge und Tipps, die wirklich sinnvoll sind. Das Schwesternteam ist immer freundlich und gut gelaunt. Ich will nicht sagen, dass es Spaß macht Blut abgenommen zu bekommen, aber irgendwie schaffen sie es einem ein Lächeln abzuringen.
Die Therapeuten sind alle prima. Ein nettes Wort ist immer da.
Das Gebäude ist soweit gut, die Zimmer sind sauber, ruhig und von der Größe okay. Der Balkon ist schön und ich nutze diesen häufig. Was fehlt, ist evtl. ein Kühlschrank.
Das Schwimmbad ist super. Jeden Abend hab ich mit einigen Anderen meine Bahnen gezogen.
Die Küche ist ausgewogen und vielseitig und vor allem schmackhaft.
Nörgler gibt es immer. Man darf keinen 5 Sterne AI Hotelstandard erwarten, für eine Klinik ist das wirklich gut ????

dickes Lob

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter, Konzept, Lage der Klinik
Kontra:
Es fehlen Wäscheständer und eine Abfüllstelle für Heißwasser außerhalb des Speisesaals
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der Einschränkungen durch die Pandemie (die Klinik war, als ich anreiste, nur zur Hälfte belegt, alle Gruppenveranstaltungen mussten mit geringerer Personenzahl stattfinden und die Mahlzeiten in zwei Schichten eingenommen werden) habe ich den Aufenthalt als sehr wohltuend und hilfreich empfunden.

Die Lage der Klinik zwischen Wald und Kurpark ist perfekt, mein Zimmer und die Gemeinschaftsbereiche waren funktional und gemütlich eingerichtet.

Die Behandlung durch Ärzte und Therapeuten war (mit Ausnahme eines Termins bei einer Ärztin, deren Kommunikationsstil mir nicht lag, was natürlich "Geschmackssache" ist) super, und ich habe nirgends engagiertere und fachlich kompetentere Physiotherapeuten, Gymnastiklehrerinnen und Sportlehrer erlebt. Auch die Vorträge über Themen wie Stress und Schmerz sowie Bewegung waren - selbst für jemanden wie mich, der bei bestimmten Themen bereits tiefer in die Materie eingedrungen ist - erhellend. Toll war, dass man sich die Skripte dieser Vorträge per E-Mail zusenden lassen konnte, um das Gehörte bei Bedarf noch einmal nachzulesen. Auch die Sozialberatung im Haus war sehr hilfreich. Besonders beeindruckt hat mich zudem die Freundlichkeit des gesamten Personals, das unter diesen erschwerten Bedingungen Großartiges geleistet hat.

Ein extra Lob an Küche und Personal im Speisesaal: Abgesehen davon, dass das gesamte Team unglaublich aufmerksam und freundlich ist, wird hier tatsächlich versucht, allen die für sie optimale bzw. die von ihnen gewünschte Ernährung zu bieten. Der Küchenchef bietet sogar einmal wöchentlich eine Sprechstunde an, in der Lob, Kritik und Anregungen an die Küche herangetragen werden können. Als jemand, der sich überwiegend pflanzlich, vollwertig und fettarm ernährt und schon einige Kliniken hinter sich hat, hätte ich nicht erwartet, so vielseitig und lecker versorgt zu werden. Alleine das Salatbuffet mittags und abends hätte mich schon glücklich gemacht, dazu bekam ich aber noch (oft selbst gemachte) vegane Aufstriche zum Abendbrot und vegane Alternativen zu Fleisch- und Fischgerichten serviert.

Wenn ich noch einmal eine orthopädische Reha machen müsste, würde ich auf jeden Fall wiederkommen!

Empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Medizinischen Bereiche sowie Unterkunft und Verpflegung inkl. der Mitarbeiter top
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Überlastungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich nur empfehlen: gutes Arbeitsklima, durchgehend in allen Bereichen freundliches und kompetentes Personal. Die Klinik ist gut in Schuss und gut organisiert. Freies Training war im Geräte-Trainingsbereich und im Schwimmbad möglich, die interne Cafeteria war geöffnet.

Rundum perfekt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Bericht
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der ersten Minute wurde mir als Patient das rundum perfekte Paket geboten.
Das gesamte Personal von den Krankeschwestern über die Ärzte, Therapeuten, Servickräfte, egal wen man angesprochen hatte, waren alle immer freundlich und hilfsbereit.

Ganz besonders möchte ich mich an dieser Stelle bei Dr. Otters und Frau Gießmann bedanken.

Die Klinik insgesamt wurde sehr gut und strukturiert geführt; was sich in den Qualität der Abläufe wiederspiegelte.
Ganz besonders hervorragend war das ausgearbeitete Hygienekonzept, das es mir als Patient ermöglicht hat, an allen angebotenen Therpien, Behandlungen, Trainingseinheiten und Gesprächen ohne besondere Einschränkung teilzunehmen.

Sowohl das Frühstück als auch das Mittagessen waren abwechslungsreich und schmackhaft und immer ausreichend und ansprechend serviert.
Nur zum Abendbrot hätte ich mir manchmal etwas mehr "was anderes" gewünscht; aber das ist tatsächlich gejammert auf hohem Niveau.

Ich habe dort eine für mich sehr wertvolle Zeit verbracht und viele tolle Menschen kennengelernt.

Die Klinik Reinhardtsquelle werde ich jederzeit gerne wieder besuchen und das nicht nur wegen der tollen Umgebung

Vielen Dank.

Immer wieder gerne ??

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
Es stimmt einfach alles!
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Psychosomatisch, Depressive Episoden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22.02. bis 27.03.2021 in der Reinhardsquelle in Reinhardshausen bei Bad Wildungen. Ich habe mich ab dem dritten Tag sehr wohl gefühlt. Sowohl meine Psychologin Fr. Sch., als auch der Leiter der Psychologischen Abteilung Herr B. waren super. Die Gespräche - einzeln oder in der Gruppe - haben mich gestärkt und ich bin zuversichtlich nach Hause gefahren. Die Chefärztin vermittelt einem ebenfalls ein gutes Gefühl, sie nimmt sich Zeit und kann sehr gut zuhören. Meine Ärztin Fr. L.-P. hat sich meiner Probleme angenommen und meinen Behandlungsplan entsprechend angepasst.
Beim Sport - Nordic Walking, Mucki-Bude, Fahrradergometer, Schwimmgymnastik, Wirbelsäulengymnastik - war der Therapeut Herr B. ein echt „harter Knochen“. Sein Ruf eilte im voraus. Mich hat er so sehr motiviert, mehr aus mir rauszuholen beim Sport. Danke nochmals dafür. Ich hatte wirklich viel Spaß.

Das gesamte Personal ist sooooo nett, über Ärzte, Schwestern, Servicepersonal, Reinigungskräfte usw. Alle geben sich viel Mühe, dass es uns Patienten gut geht.

Coronabedingt gab es jeweils zwei Essenszeiten mit max. 2 Personen an einem Tisch. Das Essen wurde immer in Büfettform angeboten. Nach 5 Wochen hätte ich mir allerdings ein bisschen mehr Abwechslung beim Frühstück gewünscht und mehr frisches Obst.
Es gab beim Mittagessen immer ein Gericht und Salatbüfett. Es wurde auch immer ein vegetarisches Gericht angeboten.

Ich hatte ein schönes großes Zimmer in der 4. Etage mit Balkon und Blick auf den Hausberg.

Ich habe mich so wohl gefühlt, dass ich gerne auch noch länger geblieben wäre!!!

Ich habe soviel mit nach Hause genommen, worauf ich zuhause aufbauen kann.

ich habe mich sehr wohl gefühlt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Erfahrungsbericht
Kontra:
Über die Osterfeiertage war die Organisation des Therapieplans nicht optimal.
Krankheitsbild:
Schulter-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Schulter-OP habe ich Mitte März eine Anschlussheilbehandlung in der Klinik angetreten.

In der Physioabteilung wurde Spitzenarbeit geleistet und ich konnte die Klinik mit 135 Grad Rotation verlassen, (begonnen habe ich mit 80Grad).

Von der Putzfrau, über die Rezeption, die Pflegekräfte, dem Küchenservice, die Sport-und Bewegungstherapie, die Physikalische Therapie, Sozialberatung bis zum Chefarzt kann ich nur Lob verteilen. Alle, ohne Ausnahme, waren zuvorkommend, freundlich, flexibel, aufmerksam und hatten immer ein offenes Ohr.

Bei Problemen oder Wünschen wurde schnell reagiert und diese gelöst.

Trotz der Corona Maßnahmen wurde ein sehr guter Therapieplan erstellt und konnte abgearbeitet werden. Es wird dort sehr zielorientiert gearbeitet.

Ich war mit der Klinik, den Mitarbeitern, der Sauberkeit und dem Essen sehr zufrieden.

Ein Highlight war das Schwimmbad.

Weiter so!!!

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schwindel, Panikattacken, Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das vierte mal in der Klinik und kann nur sagen, ich würde immer wieder hinfahren. Zeitraum Feb.-März 5 Wochen. 5 Wochen bei Corona Bedingungen und es alles stattgefunden.
Ich möchte mich auch beim Personal bedanken und damit meine ich ausnahmslos alle im Haus Beschäftigten.
Das Essen war abwechslungsreich und hat immer geschmeckt, das ist natürlich Geschmacksache. Aber wenn da gemeckert wird, dann ist es Meckern auf hohem Niveau!!
Vielen Dank an Alle, macht weiter so ????????

Reha nach Knie-TEP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vorangestellt: Diese Bewertung basiert auf meinem subjektiven Eindruck.
Ich bin nach einer Knie-TEP Operation nach Bad Wildungen gekommen.
Aufgrund einer Einblutung und einer Thrombose im rechten Unterschenkel kam ich mit einen Defizit in der Beugung (nur 45 Grad) und Streckung in die Klinik.

Die Physio's haben Spitzenarbeit geleistet und ich konnte die Klinik mit 120 Grad Beugung verlassen.

Von der Putzfrau, über die Rezeption, die Pflegekräfte, dem Service, die Physio's, die Masseure bis zum Chefarzt kann ich nur Lob verteilen. Alle, ohne Ausnahme, waren zuvorkommend, freundlich, aufmerksam und hatten immer ein offenes Ohr.

Bei Problemen wurde schnell reagiert und diese gelöst.

Trotz der Corona Maßnahmen wurde ein sehr guter Therapieplan erstellt und konnte abgearbeitet werden. Es wird dort sehr zielorientiert gearbeitet.

Ich war mit der Klinik, den Mitarbeitern, der Sauberkeit und dem Essen sehr zufrieden und vergebe 5?! =)

Ein Highlight war das Schwimmbad. :)

Weiter so!!!

Veraltet, wenig individuell, anstrengend

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Kaum Kreativangebote
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression / Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich auf eine Behandlung vorbereitet, die mich in erster Linie psychisch stabilisiert und mir Kraft nach einer Erschöpfungsdepression gibt. Das ständig wechselnde Tagesprogramm sowie die z.T. absolut unpassenden Angebote für mich haben mich so gestresst und geärgert, dass ich einen Tinnitus entwickelte.

Zunächst einmal muss angemerkt werden, dass das Essen, welches laut Klinik-Leitbild so essentiell wichtig ist, absolut nicht zeitgemäß ist. Es gibt mehr Wurstangebote als frisches Gemüse und Obst. Die Küche ist um Abwechslung bemüht und das Personal sehr freundlich, dennoch scheint das Budget sehr gering und ohne Fleisch geht gar nichts - nicht einmal am „vegetarischen Tag“.

Die 20-minütigen Anwendungen sind stupide Massenabfertigung und die Angebote völlig intransparent. Ich habe mich sehr dafür eingesetzt, meinen Behandlungsplan so zu gestalten, dass er mir wirklich gut tut und den Fokus auf Entspannung gelegt. Zufriedenstellend war er allerdings erst in der letzen Behandlungswoche.

Anscheinend ist die Klinik auf alles „spezialisiert“. Eltern-Kind Kur - ohne Spielplatz? Depressionen? Einiges Personal hatte gar keine Kenntnisse über dieses Krankheitsbild und das hat man am alltäglichen Umgang auch gemerkt. Ich hatte Glück, dass ich zu meinem Psychologen einen guten Draht hatte. Die psychotherapeutischen Angebote insgesamt fand ich aber ziemlich unterirdisch. Selbsthilfegruppen, für die ich sehr offen und neugierig war, waren schlecht und unsensibel moderiert.

Ich habe gute Bekanntschaften gemacht und die Zeit so gut wie möglich für mich genutzt. Allerdings hat mich der Aufenthalt so viele Nerven gekostet, dass es scheinbar für mich nicht die richtige Klink war. Jeder Mensch (besonders HSP), der sich ein bisschen kennt, schon einmal über sich selbst nachgedacht hat und weiß, was er/sie braucht, ist in so einer Massenabfertigungs-Einrichtung nicht gut aufgehoben. Alles in den 70er Jahren hängen geblieben. Am Ende hat es noch durch mein Zimmerdach geregnet.

Furchtbar

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Hätte gerne alles Abgebrochen....)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nur 1 Arzt zufriedenstellend)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit Personal, Anwendungen
Kontra:
Menschliche fehlt vom Chefarzt
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Therapeuten super. Ärzte die ich hatte bis auf eine Ausnahme super... Rezeption super freundlich. Essen war nicht immer Mein Geschmack. Aber Geschmäcker sind verschieden. Ich war mit meinem Sohn dort zur Mutter Kind Reha... Als Mutter Kind Reha nicht zu empfehlen. Mein Sohn hatte nen Unfall in der Klinik und musste über dem Auge geklebt werden. Ich sollte mit dem Taxi nach Kassel fahren (45 min entfernt). Unverantwortlich in der Situation. Ich kannte mich dort null aus und wurde einfach im Regen stehen gelassen. Mir wurde mehr von Patienten geholfen wie vom Arzt. Hatte auch ein Gespräch mit dem Chefarzt. Aber das menschliche fehlt mir einfach dort von manchen Ärzten. Es wird alles abgetan und damit soll man sich zufrieden geben. Vom Kindergarten dort gibt es auch einen Vorfall... Mein Kind ist im Park abgehauen. (2 1/2 jahre) und da ist ein Teich. Als ich es ansprach wurde mir nur gesagt: ja das hätte man sagen sollen das er sehr agil ist.... da muss ich mir an den kopf langen und fragen, wo bin ich hier? Ich habe bedenken geäußert und es wird abgeschmettert. Danach hab ich mit dem Personal vom Kiga gesprochen und es lief danach besser. Wie gesagt für mich war es zum größten Teil der Horror. Nicht zu empfehlen als Mutter Kind Reha. Eventuell als Einzelperson schon, kann ich aber auch keine Aussage machen will es auch gar nicht ausprobieren. Weil in der Raucherecke bekahm ich einiges mit.

5 Kommentare

*RQ* am 15.02.2021

Sehr geehrte Patientin

Wir bedauern sehr, dass die Rehamaßnahme in unserer Klinik für Sie mit einigen Problemen verbunden war und sie die Zeit zum größten Teil als „Horror“ empfunden haben.
Dennoch halten wir es für nötig, einige Punkte aus Ihrer Bewertung richtig zu stellen:
1. Es handelte sich bei der Rehamaßnahme nicht um eine Mutter-Kind-Reha, sondern um eine Rehabilitation Erwachsener mit Aufnahme von Begleitkindern.
2. Ihr Sohn hatte am Wochenende unter Ihrer Aufsicht einen kleineren Unfall und zog sich dabei eine kleine Platzwunde an der Stirn zu. Der diensthabende Arzt untersuchte Ihren Sohn und veranlasste, dass dieser mit dem Taxi zusammen mit Ihnen in die Stadtklinik Bad Wildungen gebracht wurde (3,3 km). Von dort wurde veranlasst, dass Sie mit dem Taxi in die Kinderklinik nach Kassel weiterfahren.
3. In dem Gespräch mit dem Chefarzt wurde Ihnen versucht zu erklären, dass ein Rettungswageneinsatz, wie von Ihnen gefordert, bei der Art der Verletzung in keiner Weise angemessen sei. Dieser Sichtweise konnten Sie sich nicht anschließen.
4. Der von Ihnen angesprochene „Vorfall“ im Kinderhaus wurde mehrfach mit Ärzten, Mitarbeitern des Kinderhauses und Ihnen thematisiert. Auf Ihre Bemerkung, dass Ihr Kind sehr agil sei, wurde von den Erziehern auch angemerkt, dass Ihr Kind teilweise Probleme zeigte, sich an Regeln zu halten und ihm deshalb bereits besondere Aufmerksamkeit zukam. Wie Sie zu der Einschätzung kommen, dass nach all diesen Gesprächen Ihre Bedenken „abgeschmettert“ wurden, ist uns nicht nachvollziehbar.
5. Wenn Sie in der „Raucherecke“ einiges mitbekommen haben, benennen Sie dies doch bitte. Aus Andeutungen entstehen Gerüchte und deren Wahrheitsgehalt ist häufig gering. Somit ist eine faire Bewertung nicht möglich.

Das Leitungsteam der Klinik Reinhardsquelle

  • Alle Kommentare anzeigen

Dankbarkeit für Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09/10/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ICH hatte mit allem viel Glück)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Physiotherapeuten & Psychotherapeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Physiotherapeuten & Psychotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2 Kommentare

Tiffy20202 am 16.11.2020

Um Mißverständnisse auszuschließen: Die Fragezeichen sind eigentlich Smileys, die das System leider nicht übernommen hat.

  • Alle Kommentare anzeigen

Fragen Antritt

Orthopädie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopäde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

Ich habe heute meinen Bescheid für den 14.09.20 bekommen, da ich im Moment nicht krankgeschrieben bin und bei uns noch die Urlaubszeit läuft, würde ich gerne den Antritt auf ca. Mitte Oktober verschieben.
Weiß jemand ob das möglich ist oder hat selber seinen Antritt verschoben?

100% Ehrlichkeit und Hilfe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pysioabteilung Weltklasse
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depression, Panikattacken, chronische schmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Rehaklinik mit tollem
Personal das nur helfen will.
Hier kann man nur Gesund werden.
Die Abteilung Physio ist Weltklasse.
Danke und Nochmals danke.
Zum dritten Mal in diesem Klinik und
Ich würde auch ein viertes Mal
dahin gehen.
Wie in der Klinik Logo zu sehen.
Der Patient steht im Mittelpunkt und
Zwei Hände die ihm Helfen.
Danke und Nochmals danke

Herzlichen Dank

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das freundliche Personal
Kontra:
das etwas in die Jahre gekommene Mobilar
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die gute Versorgung in der Klinik REINHARDSQUELLE bedanken. Ich war vom 17. März bis 28. April dort Patient und habe diese Zeit sehr genossen.
Das gesamte Personal, egal ob Rezeption, Raumpflege, Küche, Pfleger und Ärzteteam und Kantine etc. waren zu jederzeit authentisch hilfsbereit, freundlich und sehr zuvorkommend.
Wünsche wurden soweit erfüllt und Unterstützung jederzeit angeboten.
Das Speisenangebot war sehr schmackhaft und auch abwechslungsreich. Die Anwendungen waren korrekt und dienlich, das Programm umfangreich und nachvollziehbar.
Gerade in dieser etwas ungewöhnlichen Zeit (Corona-Virus) wurde sehr professionell mit den gegebenen Umständen umgegangen und auch weitestgehend unsere Bedürfnisse, soweit es möglich war, berücksichtigt. Der permanente Informationsfluss von der Klinikleitung war ebenfalls jederzeit gegeben.
Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle noch an 2 Personen, welche mir in dieser für mich schwierigen Zeit besonders hilfreich in Erinnerung bleiben werden.
Hr. Goldstein als Verantwortlicher für den Med. Zentralbereich und Frau Roser als für mich zuständige Psychotherapeutin. Diese beiden Personen sind eine wirkliche Bereicherung für diese Klinik. Nochmals herzlichen Dank an dieser Stelle.

Fünf Sterne

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir hat der Aufenthalt sehr gut getan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gibt sehr gute Behandlungen die das Wohlbefinden sehr gut tun)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Cafeteria sehr gemütlich die Zimmer auch)
Pro:
Man fühlt sich gut aufgehoben
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Depression kam mit dem Streß auf arbeit nicht mehr klar
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten sind sehr kompetent. Ich fühle mich hier sehr wohl und betreut. Hier habe ich viele Anregungen bekommen und ich hoffe das ich viel auf arbeit umsetzen kann und nicht wieder abrutsche. Das komplette Personal Ärzte,Empfang, Physiotherapie, Sportabeilung, Küche, Pflege, Sozialdienst, Service und nicht zu vergessen die Reinigung. Alle sind freundlich die Klinik kann ich jedem empfehlen. Die Verpflegung ist einmalig und sehr abwechslungsreich. Das Osterbuffet war spitze.
Dankeschön an alle. Ich hoffe das ich noch einmal die Möglichkeit bekomme hier her zu kommen. Trotz Corona war hier alles SUPER

1 Kommentar

JP75 am 08.07.2020

Hi Billchen
ich habe im Mai eine Zusage erhalten
Kann mir jemand sagen wie lange aktuell die Wartezeiten (Psychosomatik) sind
LG Jens

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zu dünne Wände Zi 145)
Pro:
Kompetent und Freundlich
Kontra:
Nächtliche Ruhestörung durch TV von Zi-Nachbar
Krankheitsbild:
Psychosomatik und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war vom ersten Augenblick bis zum letzten Tag vollstens zufrieden, mit allem! Ich hatte ein sehr schönes Zimmer mit Balkon. Meine Ärztin, meine Therapeutin Frau Roser sowie das medizinische Personal waren kompetent und freundlich.Das Essen war sehr lecker und vielseitig. Ich kann nur bestens berichten. Habe mich sehr wohl gefühlt da man fürsorglich mit den Patienten umgegangen ist. Hierfür ein Lob.
Auch ein Lob an Herr Prax der mir für Zuhause Tips gegeben hat. Danke. Auch die Seminare waren für mich sehr hilfreich insbesondere das von Herr Bannier, was die Bewegung angeht. Trotz Knieschmerzen bin ich die Treppen weiter gelaufen. Schon nach wenigen Tagen waren die Schmerzen weg! Wie war: Wer rastet der rostet!!
Danke an alle. Es war eine schöne und gute Zeit....
Kann die Klinik bestens weiter empfehlen.
LG

Klinik in Zeiten COVID 19

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
*
Kontra:
Koordination beim Essen könnte besser laufen
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute möchte ich mich kurz zur Momentanen Lage wegen Covid 19 und den Umgang hier im Klinik-bereich äußern.Die Informationen dazu durch die Chefärzte läuft sehr gut. Leider hapert es noch an der Umsetzung einiger Maßnahmen. Die Essenszeiten wurden in zwei Gruppen geteilt, erst mal super ( außer das es mir bei Gruppe 2 vorkommt , wie Resteessen ) an den Eingängen stehen Desinfektionsständer die leider immer noch nicht von allen Patienten genutzt werden ( leider ) Die Anwendungen sind wegen der Gruppengröße sehr eingeschränkt, dadurch kommt es zu vielen Ausfällen, Anwendungen die man vorher 2 mal wöchentlich hatte, sind jetzt nur einmal die Woche.Die Klinik ist momentan für Besucher gesperrt ( gut so )Die Gastronomie im Ort ist wie überall geschlossen.leider sind die Anwendungen nicht an die Essenszeiten angepasst ( was bei der Anzahl der Patienten vermutlich auch nicht möglich ist )
Wie schon in meinem ersten Bericht bleibe ich aber bei meiner Beurteilung das die Klinik super ist und alles Ihr möglich versucht auch im Sinne der Patienten umzusetzen. Liebes Klinikteam weiter so

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom Reinigungspersonal bis zu chefarzt/-Ärztin war jeder bemüht, alles zu tun, damit man sich dort wohlfühlt. Die Therapeuten/-innen sind sehr kompetent und freundlich. Ich kann nur Gutes über diese Klinik sagen und würde sie uneingeschränkt empfehlen

Immer gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles
Kontra:
Wlan könnte besser sein
Krankheitsbild:
Orthopädie, Adipositas und einiges mehr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme jetzt schon seit 2008 zur Reha nach Reinhardshausen, in dieser Zeit war ich 3 mal in der Reinhardsquelle und 4 mal in der Parkland Klinik. Aber jetzt bin ich aktuell in der Reinhardsquelle. Wie Sie sehen bin ich nun zum 3. mal hier, und das bestimmt nicht weil es hier so schlecht ist. Wer hier her kommt und was zu meckern hat, sollte gleich zuhause bleiben.In der Reinhardsquelle werden die Bedürfnisse der Patienten sehr ernst genommen, Beschwerden,Änderungen und Anregungen werden wenn möglich gleich umgesetzt. Da ich wie schon im Vorfeld gesagt ,schon öfter hier war sehe ich den Fortschritt und die ständige Verbesserung der Klinik.Niemand hört sich gerne Vorträge an, aber diese sind hier sehr kurzweilig und interessant.Änderungswünsche im Therapieplan werden wenn med. möglich gerne umgesetzt.Pläne werden so erstellt, das man auch für sich persönlich noch genügend Zeit hat.
Oft lese ich negatives über das Essen, hier möchte ich erwähnen, Sie sind in Reha und nicht im Urlaub. Selbstverständlich gibt es immer Sachen die man besser machen kann, aber hier hat die Klinikleitung immer ein offenes Ohr. Ich kann Ihnen versichern das Sie in dieser Klinik bestens aufgehoben sind. Sollten Sie Kinder nicht mögen, dann machen Sie besser einen Bogen um die Reinhardsquelle, denn hier sind auch Eltern mit Kinder in Reha, die aber keineswegs stören. Immer daran denken das man selbst mal Kind war.Immer wieder werden Ärzte und Therapeuten besonders gelobt, ich möchte an dieser Stelle einmal den Mitarbeiter im Hintergrund ein ganz großes Lob aussprechen, denn nur durch Sie klappt das ganze drumherum. Danke

DANKE, DANKE, DANKE!!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Burnout/Erschöpfung/HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte mich nochmals ganz, ganz herzlich bei ALLEN Ärzten, Therapeuten und Mitarbeitern der Klinik Reinhardsquelle bedanken.Ich war insgesamt 7 Wochen als überaus zufriedener Patient in der Klinik und kann vom 1. bis zum letzten Tag durchweg nur Positives berichten.Das Personal ist supernett, stets hilfsbereit und zuvorkommend und versucht einem wirklich jeden Wunsch zu erfüllen. Von den Zimmerfrauen bis zu den Chefärzten sind alle hochmotiviert und überaus engagiert zum Wohle der Patienten. Die gute Stimmung innerhalb der Klinik wirkt sich neben den Therapien noch zusätzlich positiv auf die Genesung und die Erreichung der Therapieziele aus.Die Abläufe sind perfekt organisiert und die geplanten Termine werden weitestgehend fast auf die Minute eingehalten.An dieser Stelle ein großes Lob an des Terminbüro, für die hervorragend zusammengestellten Therapiepläne und die Flexibilität bei Änderungswünschen seitens des Patienten! Die Zusammenstellung meines Planes war über den gesamten Zeitraum absolut perfekt, was auch enorm zu meiner Genesung beigetragen hat. Die Anteile an Sport-, Entspannungs-, Physio- und Psychotherapien waren für mich auf den Punkt genau im richtigen Verhältnis angesetzt. Hier brachte für mich wirklich die optimale Mischung den Erfolg. Ich kann mich an dieser Stelle leider nicht bei allen Mitarbeitern persönlich bedanken, dass würde hier einfach den Rahmen sprengen. Ich bin wirklich allen sehr, sehr dankbar für die tolle Zeit und jeder einzelne, hat einen gewissen Anteil an meinen erreichten Zielen und Erfolgen. Aus diesem Grund geht ein ganz herzliches und persönliches Dankeschön an 'meine' Klinikmitarbeiter,
Sie alle haben ganz entscheidend dazu beigetragen,dass ich während meines Aufenthaltes sehr viel erreicht habe und nun meinen begonnenen Weg bis zur vollständigen Genesung eigenständig weiter gehen kann. Durch ihre langjährigen Erfahrungen und der hohen Kompetenz weiß ich nun, auf was ich zu achten habe und was ich verändern muss. Ohne sie hätte ich das NIE geschafft und dafür nochmals VIELEN DANK!Zu guter Letzt haben natürlich auch meine Mitpatienten einen bedeutenden Anteil an meiner gelungen Reha. Wir waren echt eine dufte Truppe und haben uns richtig gut verstanden.
Danke auch an Euch alle, ich vermisse Euch manchmal ganz schön…;-)Bleibt bitte alle so wie ihr seid und macht genauso weiter.
Ihr seid für mich die beste Klinik überhaupt!!!

Was für eine Enttäuschung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Durchgelegene Matratze wurde ausgetauscht)
Pro:
Engagierte, nette Physiotherapeuten
Kontra:
Zuviel verschleppte und ausgefallene Termine, mangelnde Freizeitangebote, kostenpflichtiges WLAN nicht zeitgemäß
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Trotz Mischindikation, alles auf 15 Seiten Anamnesebögen dokumentiert, wurde nicht auf meine Bedürfnisse eingegangen: Mein 1. Wochenplan enthielt nur Gruppenkurse! Zum Beispiel Einzel- und Entspannungstermine, die mir zustanden, mussten erst mühsam erkämpft werden, was mir mehr Stress als Erholung einbrachte. Qi Gong u. Filzen fielen ganz aus, Yoga und progressive Muskelentspannung waren in 3 Wochen nur 2x möglich, wie so Vieles andere auch. Als Selbstzahler fühle ich mich mit einer Pauschalabrechnung übers Ohr gehauen. Bei der Auswertung der Blutprobe wurden die entscheidenden Werte nicht ermittelt, welche eine Tabletteneinnahme begründen und bei hohem Cholesterinwert wurde nicht auf ein Seminar für erhöhte Blutfette hingewiesen. Am Wochenende ist jeder auf sich allein gestellt, es gibt keine Freizeitangebote. Ohne nette Mitpatienten wäre ich noch depressiv geworden. Das war meine 2. Kur - ich muss sagen, es geht auch anders!

Rundum gelungene AHB-Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
positive Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt
Kontra:
wenig Abwechslung bei Frühstück und Abendessen
Krankheitsbild:
OP nach Rezidiv-BSV L5/S1, AHB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach schlechten Erfahrungen mit einer stationären normalen Reha in Bad Salzuflen in 2018 wollte ich eigentlich nicht mehr stationär zur Reha. Aber nach dieser zweiten OP innerhalb von 18 Monaten war es die richtige Entscheidung. Und dabei bin ich besonders froh, dass ich mir für die AHB-Reha die Klinik Reinhardsquelle ausgesucht habe. Mir hätte nichts Besserers passieren können.

Ich habe das Haus als undogmatisch empfunden und durchweg eine positive Atmosphäre erlebt. Dieses positive Gefühl überträgt sich leicht auf die Patient*innen, so dass der Aufenthalt leichter fällt. Jedenfalls ist es mir so ergangen.

Das Team der Physiotherapeut*innen um Herrn Funke war professionell und engagiert, dabei aber auch offen gegenüber unkonventionellen Ideen. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Ohne meine Physiotherapeutin wäre ich sicherlich nicht so weit, wie ich jetzt bin. Vielen herzlichen Dank dafür!
Bei Bedarf war es auch unproblematisch, außerhalb der Visiten mit den Ärzten was zu besprechen.

Gegen eine wöchentliche Gebühr von €5 gibt es WLAN auf den Zimmern, was aufgrund des schlechten Mobilfunkempfangs in Reinhardshausen vielfach auch sinnvoll ist. Das Angebot der Cafeteria, die auch eine Sonnenterrasse hat, ist groß und die Waffeln sind ein Gedicht. Das Mittagessen war immer topp und die Quarkspeisen zum Dessert ein Gedicht! Einzig das Angebot bei Frühstück und Abendessen war mir zu eintönig - ein bisschen mehr Abwechslung wäre schön.

Insgesamt kann ich die Klinik Reinhardsquelle für eine orthopädische AHB-Reha nur empfehlen!

Sehr kompetentes Personal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nur freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erfahrungen die ich im August in der Klinik machen durfte sind sehr positiv. Während meines Aufenthaltes habe ich vieles über mich und meine Zukunft lernen dürfen. Ein besonderer Dank gilt Frau Maurach. Ich habe selten eine so freundliche und kompetente Psychologin erlebt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik waren stets zuvorkommend und hilfsbereit.
Mein Zimmer war auf den ersten Blick etwas renovierungsbedürftig, was ich aber nach ein paar Tagen, schon gar nicht mehr gesehen habe... ;-)
Auch die Physiotherapie und die behandelnden Ärzte waren super!
Vielen Dank an das ganze Team!!
S.G.

.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
.
Kontra:
.
Krankheitsbild:
BURN OUT
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen im Mai 2019 in der Klinik und kann nichts negatives sagen. Personal nett und immer zuvorkommend. Es gab kein Essen in der Zeit doppelt. Zimmer etwas altbacken aber es ist auch kein Hotel. Kann nur sagen super organisiert

Gern wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sport generell, besonders mit Herr Bannier und Frau Gabbey, nettes Pflegeteam, Essen
Kontra:
nächtlicher Lärm durch Kinder in der 3. Etage, einigen Mitarbeiter*innen an der Rezeption merkt man an, dass sie ihren Job nicht gern machen (nicht bei allen!)
Krankheitsbild:
Neurasthenie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für sechs Wochen da. Ich bin als Nervenbündel angereist und war total fertig, hatte nach drei Wochen ein Tief und dann ging es stetig bergauf. Ich wurde rund um die Uhr liebevoll betreut (nur an der Rezeption gab es einige Mitarbeiter*innen, die nur bedingt hilfreich und nett waren) und es war immer jemand zu erreichen.
Die Beschwerden über das Essen kann ich nicht nachvollziehen. Es war abwechslungsreich und sehr lecker, auch wenn etwas mehr frisches Obst nicht schlimm gewesen wäre. Vegane Ernährung war überhaupt kein Problem, ich wurde jeden Tag sehr lecker bekocht. Negativ aufgefallen ist mir aber, dass es - unabhängig von meiner selbst gewählten Form der Ernährung - wirklich sehr viel Fleisch und Unmengen an Wurst gab, was ich persönlich aus mehreren Gründen nicht zeitgemäß und gut finde. Selbst am vegetarischen Tag gibt es Wurst...
Die Sportkurse und ihre Anleiter*innen waren auch sehr gut.
Das Konzept, dass Alleinerziehende ihre Kinder mitbringen können, finde ich wirklich super. Aber muss es mitten im Haus sein? Laut Chefärztin sorgen die Kinder für Lebensfreude - mag sein, aber nicht nachts über meinem Schlafzimmer. Ich kam mit schweren Schlafstörungen in die Klinik und stand bereits in den ersten Tagen weinend im Schwesternzimmer, weil ich wegen des Lärms nicht mehr konnte. Mit wurde dann gesagt, dass es deswegen oft Beschwerden gibt - warum ändert man dann nichts?
Sehr heftig war für mich, trotz mehreren Nachfragen, "gesund" entlassen zu werden (wenn man nicht krankgeschrieben anreist, müssen sie einen wohl auch arbeitsfähig wieder entlassen, so wurde mir gesagt). Ich hätte nach den sechs Wochen noch etwas Zeit zu Hause gebraucht. So habe ich mich ein paar Tage auf Arbeit geschleppt, in denen es mir genau so schlecht, wenn nicht sogar etwas schlechter, als vorher ging. Dann war ich wieder krank geschrieben. Jetzt habe ich gekündigt und es geht mir gut.

Nichtsdestotrotz- ich würde jederzeit wieder kommen (aber nur in's Dachgeschoss...)!

Wie ich in 5 Jahren sein möchte

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialberatung hammer)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr.....und Dr.....super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ist nun mal kein Luxushotel)
Pro:
Küche,Servicedamen,einfach das komplette Personal
Kontra:
kein 4 lagiges Toilettenpapier
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 7 Wochen in der Klinik und kann nur sagen...es war hervorragend in allen Bereichen...Küche hervorragend.. es war keine 7 Sterne Küche es ist aber auch kein 7 Sterne Hotel..gelle. Sämtliche Mitarbeiter der Klinik waren immer freundlich und zuvorkommend..für die Schlechtbewerter..wie man in den Wald hineinruft..also an die eigene Nase fassen..

Mein Fazit...Immer wieder Reinhardsquelle..weil mir hier mein altes Leben zurückgegeben wurde und ich meine Lebensfreude zurückgewonnen habe..und daran hatte der jüngste Psychotherapeut ( keine Namen)einen erheblichen Anteil..alle Anderen, inklusive die Mitpatienten, allerdings auch..

Wir sehen uns garantiert wieder

Mit liebevoller Umarmung an alle , die sich an mich erinnern können

Thomas Müller

Persönlicher Eindruck

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Für mich war das Rehaprogramm super zusammen gestellt
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April habe ich eine Mutter Kind Reha gemacht,und ich muss sagen das ich sehr zufrieden war,ich hatte vorweg schon einige Berichte gelesen,und ich denke jeder sollte sich sein eigenes Bild machen.Wir waren zufrieden mit der Unterkunft und vor allem von meinen Rehaprogramm.Viele Leute verwechseln die Reha auch als Luxusurlaub oder so,man hat hier alles vor Ort was man braucht für Die Zeit.Selbst die Freizeit kommt nicht zu kurz da ist für jeden was dabei.Die Kinderbeteuung war auch gut,wenn man wollte konnten die kids von 8 bis 17 Uhr da bleiben (aber kein muss).Die Betreuung der Ärzte war auch super,wenn es Probleme gab konnte man sofort zu ihn u man wurde gut behandelt.Und man lernt noch viele nette Leute kennen :-)))))wir hatten eine ganz tolle Zeit da ....Vielen Dank

Wieder gesundet

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Ärzte: zu viel Standard)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Behandlung erfolgt in der Physio. Top!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lieb, freundlich, zugewandt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (vollkommen ok)
Pro:
Physio-Team
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle Beckenverwringung Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einem von oben bis unten kaputten Rücken inkl Schuler sowie einem verwrungenem Becken reiste ich an - konnte nicht sitzen und nicht stehen, misstraute jedem Schmerz im Körper und hatte nach vielen gerade so nicht mehr akuten Bandscheibenvorfällen inzwischen Angst vor jeder Bewegung.
Die Ärzte in der Reha sprachen von "wir müssen Ihre Erwartungen anpassen, schmerzfrei wird nicht mehr" und haben mich zum Glück dennoch zu Therapien geschickt, die herausfordernd waren. Die Physiotherapeuten aber haben alles gegeben: Ohne Psycho-Anteile (!) alle Funktionseinschränkungen auf- und ernstgenommen, mit Geduld und kompetentem Fordern mein Vertrauen in Bewegung gestärkt ("drücken Sie mal da", "nehmen Sie sich Zeit für die Dehnung", "hier müssen Sie stärken, der Schmerz ist da wirklich egal"), so dass ich jetzt, ein paar Wochen nach Reha- und Wiedereingliederungsende OHNE Schmerzmittel wieder ARBEITEN gehen kann. Hammer. Hätte ich nie erwartet.
Alles andere ist nicht zu erwähnen, weil völlig in Ordnung: Gutes Essen, Zimmer in Ordnung, Sauberkeit und freundliches Personal sind offenbar auch den Chefs wichtig.
Hervorheben will ich noch die tolle Betreuung im Kinderhaus. Ich musste mit Begleitkind kommen, anders hätte ich nicht zur Reha gekonnt, und ich habe es nicht bereut: Meine Tochter (11) wäre gern noch viel länger geblieben, die Lehrer waren danach sehr zufrieden über den Stand des Wissens, ich war glücklich über die verlässlich schöne Zeit für meine Tochter während meiner Gesundheitsmaßnahmen und konnte mich von morgens bis abends voll auf mich konzentrieren.
Bei allem - eigener Genesung und Wissensstand der Kinder nach der Hausaufgabenbetreuung - kommt es auf die Eigeninitiative an: Sich zurückzulehnen und zu erwarten funktioniert natürlich nicht. "ich bin hier auf Reha" kann nicht heißen, ein fünf Sterne Menü zu erwarten, die Wunderheilung mitzunehmen oder das Mathewissen des Kindes für 3 Wochen nicht kennen zu wollen!

Wunschklinik Reinhardsquelle

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich würde diese Klinik noch einmal besuchen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (viel Zeit bei den ärztlichen Besprechungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Atmosphäre
Kontra:
kostenpflichtiges WLAN
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit dem Aufenthalt in dieser Klinik voll und ganz zufrieden. Für mich war diese Klinik für "Körper und Seele" eine sehr passende Einrichtung, welche ich mir im Vorfeld aufgrund der vielen positiven Bewertungen als Wunschklinik für meinen Aufenthalt ausgesucht hatte.
Ich hatte ein funktionell und sauberes Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Schreibtisch, wischbarem Fußboden und Balkon mit Waldblick.
Ein großes Lob an dieser Stelle an das engagierte und kompetente Physiotherapeutenteam, die mir mit ihrer Motivation den Spaß an der Bewegung wiedergegeben haben.
Besonders hervorheben möchte ich die sehr gute Verpflegung und die saubere Ausstattung des Speiseraumes und die aufmerksame und immer freundliche Betreuung durch die dortigen Mitarbeiterinnen.
Die Orte Reinhardshausen und Bad Wildungen sind zwar klein aber immer einen Besuch wert.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeitern (den Ärzten, den Therapeuten, dem
Küchen- und Reinigungspersonal recht herzlich bedanken. Sie alle machen einen guten Job.
Ich kann die Klink voll und ganz weiterempfehlen.

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutenteam
Kontra:
Kostenpflichtiges Wlan, hellhörige Wände
Krankheitsbild:
Ängste
Erfahrungsbericht:

Ich war von April bis Mai (insgesamt 6 Wochen) in der Klinik.

Ich möchte vorne weg betonen, dass ich diverse "Bewertungen" im Internet über diese Klinik nicht nachvollziehen kann. Das gilt auch für die negativen Äußerungen des ein oder anderen Mitpatienten mit denen ich mich unterhalten habe.

Ich habe mich in der Zeit meines Klinik Aufenthaltes sehr wohl und gut betreut gefühlt. Das gesamte Klinikpersonal ist durchweg freundlich. Natürlich darf aber auch mal die Reinigungskraft schlechte Laune haben bei dem Arbeitsaufwand den sie täglich hat.

Ich möchte mich insbesondere bei Herr F. (Psychologe, Einzel), Frau C. (Psychologin, Gruppe), Frau S. (Bogenschiessen) und Herrn B. (Sportlehrer/Physio) der "Motivationsbombe" bedanken.

Das gesamte Umfeld der Klinik ( Mitpatienten, Natur, Ortsveranstaltungen usw.) haben meine Genesung stark voran getrieben.

Auch gegen das Klinik Essen gibt es nichts negatives zu sagen, ich fand es oft sehr lecker. Und es sollte nie vergessen werden, dass man in einer Klinik und nicht in einem Luxushotel ist.

Und natürlich gibt es auch Kleinigkeiten die ich nicht positiv erwähnen kann.
Je nachdem wo man sein Einzelzimmer hat, hat man sehr hellhörige Wände! (Ich wusste immer was mein Nachbar im TV geschaut oder wann er telefoniert hat). Man muss für einen WLAN Empfang 5 Euro/Woche bezahlen und es hat bei mir im Zimmer seltens funktioniert. (Nachfrage um Signalverstärkung oder anderer Möglichkeiten wurden verneint). Das ist leider nicht sehr zeitgemäß das man für WLAN bezahlen muss und es dann aber nicht mal richtig funktioniert.

Insgesamt ist die Klinik bemüht durch Beschäftigungsangebote wie Töpfern oder Wandern den Patienten eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung anzubieten. Ich hätte mir selbst noch mehr Sportamgebote gewünscht (zb Volleyball, fussball, Fahrradtouren usw.)

Nichts desto trotz haben die positiven Dinge deutlich überwogen und ich möchte mich Rechtherzlich bei allen bedanken...

Ein großes Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Flexibilität bei der Anpassung der Anwendungen
Kontra:
---------
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
meinen insgesamt 7-wöchigen Aufenthalt im April und Mai 2019 kann ich mit ruhigem Gewissen als 100% positiv beurteilen. Meine diversen Krankheitsbilder sind zusammengefasst als sehr komplex zu beurteilen. Diese zu sortieren, zu behandeln und unter einen Hut zu bringen war eine MamutAufgabe, die mit höchstem Einsatz interdisziplinär zu aller Zufriedenheit gehändelt wurde.
Ich wurde in allen Bereichen, ärztlich, psychosomatisch, physiotherapeutisch und auch sozialberaterisch mit höchster Fachkompetenz und einem Übermaß an Menschlichkeit durch diese für mich absolut belastende Zeit betreut und begleitet. Ich ziehe meinen Hut vor diesem Team und spreche Ihnen meine uneingeschränkte Dankbarkeit und Hochachtung aus.

Die Verpflegung ist völlig in Ordnung. Zugegeben das Haus ist teilweise etwas in die Jahre gekommen, was für mich jedoch kein Grund zur Klage ist. Für die jenigen, die eine Wellness- oder Luxusherberge erwarten gibt es in Bad Wildungen adäquate Alternativen. Wer jedoch die Reha dazu nutzt um seinen Gesundheitszustand zu verbessern, zu stabilisieren oder neue Zukunftsperspektiven zu entwickeln, der ist in der Reinhardsquelle bestens aufgehoben.
Bitte machen Sie genau so weiter. Beste Grüße aus Nürnberg. Wolfgang B.

Weitere Bewertungen anzeigen...