Marien-Hospital Marl

Talkback
Image

Hervester Straße 57
45768 Marl
Nordrhein-Westfalen

34 von 52 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

53 Bewertungen

Sortierung
Filter

Herz Katheter Untersuchung - Ablation

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (soweit ich das als Laie beurteilen kann.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Veganes Essen - überraschend gut und vielseitig.
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Herzrasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Samstag Nacht ging es für mich mit Herzrasen ins Krankenhaus nach Dorsten. Dort wurde ein Langzeit EKG und eine Telemetrie Überwachung durchgeführt. Ärzte wie auch Personal mit denen ich zutun hatte waren alle sehr freundlich, offen und teilten mir sehr zeitnah Ergebnisse mit.

Gleichzeitig wurde mir jedoch auch mitgeteilt, das die Kardiologie in Marl sich da eher spezialisiert hat und die Untersuchungen auch noch einmal auswertet.

Dienstags kam ich deshalb in das St. Marien-Hospital nach Marl. In einem Gespräch mit Hr. Dr. Böck entschloss ich mich für eine Herzkatheter Untersuchung mit Ablation. Diese wurde mit Narkose durchgeführt. Von der Aufnahme, über die eigentliche Untersuchung, dem Eingriff bishin zur Entlassung fühlte ich mich sicher und gut aufgehoben.

Auch wenn ich an der Stelle normalerweise schreiben würde "gern wieder" - belasse ich es lieber bei einer Empfehlung für diese Klinik.

Sehr kompetente und routinierte Versorgung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in allen Arbeitsbereichen ein sehr freundlicher Umgang mit den Patienten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zeitnah und verständlich durch Herrn Prof. Spiecker bzw. sein Team)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent durch Herrn Prof. Spiecker)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auffällig war, dass das Klinikpersonal mit den Patienten einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Umgang pflegte.
Die medizinische fachliche Kompetenz war sehr gut. Die Ergebnisse nach den einzelnen Untersuchungen wurden mir sehr zeitnah und verständlich durch Herrn Prof. Spiecker erläutert.
Ich habe mich während meines einwöchigen Aufenthaltes in der Klinik sehr wohl gefüllt.

Chef der Chirugie absolut empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nicht nur Fokussierung auf eine mögliche Diagnose
Kontra:
Etwas chaotische Abläufe auf Station, manchmal mangelnde Kommunikation zwischen Pflegern
Krankheitsbild:
Diffuse Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit Rückenschmerzen, Taubheitsgefühl in den Beinen und Druckschmerzen im Bauch Sonntags in die Notaufnahme gegangen. Dort waren alle freundlich, jedoch gab es aufgrund von Schichtwechsel zwei unterschiedliche Diagnosen durch zwei Ärzte, der eine sagte Nierenstau mit Harnsteinen, der andere, da sei nichts, es käme vom Rücken. Jedoch empfahl man aufgrund der unterschiedlichen Symptome den stationären Aufenthalt. Spätere Untersuchung durch den Chef ergab sicherhaltshalber eine Darmspiegelung zu machen, obwohl auch er eher zum Rücken tendierte. Wir sind dem Chef unendlich dankbar, dass er trotzdem nachgeschaut hat und mich nicht einfach mit zwei Spritzen durch die Orthopädie abgespeist hat, denn die Darmspiegelung ergab mehrere Polypen, wovon einer bereits so groß war, dass er operativ entfernt werden musste und sich herausstellte, dass ein paar Wochen später dieser sehr wahrscheinlich zu bösartigen Darmkrebs geführt hätte. Ohne ihn und seine Umsiht, wäre es für mich ggf. Nicht sehr gut ausgegangen und das mit 43 Jahren!!! Die Schwestern (bis auf eine), Physiotherapiedame etc. waren alle wirklich sehr nett. Chaos gab es allerdings mit dem Essen, was auch unterm Strich nicht wirklich gut ist, auch die Wahlleistung macht es da leider nicht besser.Alles in alles, primär aufgrund der Ärzte (Chef der Chirurgie und Chef der Orthopädie), würde ich hier wieder einchecken, wenn denn unbedingt nötig.

Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Ärzte und sehr gutes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzbeutelentzündung
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres in dieser Klinik (Kardiologie). Die behandelnden Ärzte (allen voran Dr. Böck und Dr. Markant) sind sehr kompetent und schaffen es sofort eine Vertrauensbasis zum Patienten aufzubauen. Ebenso ist es mit dem Pflegepersonal (Station 10). Ich fühlte mich zu jeder Zeit sicher und gut aufgehoben. Nachteilig zu erwähnen ist vielleicht das Alter des Krankenhauses und den teilweise damit verbundenen Zuständen (nur zwei zentrale Patientenaufzüge, undeutliche Wegbeschilderungen). Ebenso könnten die Patientenzimmer häufiger gereinigt werden.

fehlende Kommunikation Arzt/Pflegepersonal

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal/Servicepers./OA und Stationsarzt sehr freundlich
Kontra:
Hygiene/Zentralküche/fehlender Informationsaustausch zw. Arzt/Pflegepersonal
Krankheitsbild:
unklare Oberbauchbeschwerden/Rezidiv/Hiatushernie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme(pers. Daten)über die Zentralambulanz bis zum Service und Pflegepersonal, auf der Station, sehr freundliches und hilfsbereites Personal.
Hygiene /Sauberkeit des Patientenzimmers und des Bads kann sicherlich verbessert werden.
Informationsaustausch zwischen dem Pflegepersonal und dem behandelnden Arzt sollte auch telefonisch möglich sein. Da die Visiten zu unregelmäßigen Zeiten statt finden.

Die Versorgung durch die Zentralküche sorgt dafür das sowohl morgens wie abends Brot bzw.Brötchen sehr kalt sind. Kostumstellung nur für den übernächsten Tag möglich ist.An Wochenenden und Feiertag keine Änderungen möglich.Das Mittagessen wird auch schonmal kalt geliefert.

Erst mal Berichte lesen und dann kathetern

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich war 2008 schon mal zum Katheter . Es war 100 mal besser)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Beratung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Es hat doch keiner gewusst warum ich da bin)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nette Schwestern
Kontra:
Ärzte ohne Interesse am Patienten
Krankheitsbild:
Herzkatheter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Katheteruntersuchung. Zwei Tage zuvor hatte ich ein Aufnahmegespräch . Ich hatte eine Überweisung mit einer ausführlichen Diagnose und die Kopien eines MRT dabei. Beides wurde nicht eingesehen ich wurde kathetert ohne zu wissen warum . Am nächsten Tag kam die Schwester und sagte ich könnte nach Hause meine Papiere sind fertig . Hallo ich dachte es spricht mal ein Arzt mit mir ? Das kann man doch wohl erwarten liebes Krankenhaus . Als ich dann den Arzt fragte was denn jetzt mit dem Infarkt sei und mit dem Aneurysma an der Herzspitze sah er mich an als wenn ich spinne. Leider wusste er nicht wovon ich rede . Und das wusste der Oberarzt der mich katheter hat auch nicht . Sehr schade aber für mich nie wieder . Die Schwestern haben mich sehr gut versorgt . Waren alle sehr höflich und freundlich.

HWS OP nach wochenlangen starken Schmerzen !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufklärungsgespäch super ausführlich, professionell !!
Kontra:
nicht genug Ruhe gefunden, nach der OP !!!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall C6/C7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

HWS OP nach wochenlangen starken Schmerzen !!!
Ich möchte eine kurze Beurteilung abgeben über den Ablauf meiner Beschwerden und deren Besserung durch die HWS OP beim Chefarzt in Marl. Nachdem ich in Stadtlohn wegen meiner starken Schmerzen in der Schulter und Unterarm untersucht wurde und ein Bandscheibenvorfall C 6 / C7 festgestellt wurde, hat man mir nahe gelegt es zunächst mit einer sogenannten PRT Spritze zu behandeln. Das wurde wöchentlich je 1 Mal für 4 Wochen gemacht. Leider ohne Erfolg. Dann wurde mir eine OP nahegelegt, das die HWS versteifen sollte. Ich habe nach meinen subjektiven Empfinden mich dort nicht wohl gefüllt. Ich könnte das weiter ausführen aber das würde zu lange dauern. Ganz anders beim Dr. Röllinghoff in Marl. Von Anfang an habe ich mich dort mit meinen Problemen gut aufgehoben gefüllt und nach einen intensiven Gespräch habe ich mich dann auch relativ schnell für eine OP entschieden, weil ich die Schmerzen nicht mehr aushalten konnte und ich es leid war ohne Besserung Pillen zu schlucken. Nun ist die OP gut eine Woche her. Schmerzfrei war ich direkt nach der OP. Das einzige was ich noch habe ganz leichte Schluckbeschwerden die aber auch jeden Tag besser werden und in ca. 1 Woche kein Thema mehr sein werden. Ich kann Dr. Röllinghoff in Marl allen empfehlen die Probleme in diese Richtung haben. Kleiner Kritikpunkt, wo der Chefarzt aber nicht verantwortlich ist, hätte ich mir einwenig mehr Ruhe gewünscht während des Krankenhausaufenthaltes. Ansonsten 10 von 10 Punkten."

katastrophaler Klinikaufenthalt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
pflegerische Versorgung war sehr gut
Kontra:
das winzige Zimmer ohne WC und Dusche bei Durchfall, und das auf einer Privatstation, keine regelrechte Visitenzeiten
Krankheitsbild:
Durchfall, pulmonaler Infekt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

auf Privatstation Isolationszimmer katastrophal (ca. 10 qm groß) außer dem Bett noch ein Tisch, 1 Stuhl/Sessel, Waschbecken, Toilettenstuhl und 1 Wäschesack und 1 Müllsack (für bis zu 120l) mit im Zimmer; man konnte sich kaum drehen im Zimmer, kein eigenes WC, keine Dusche
Donnerstag erfolgte Aufnahme über Ambulanz (hier Arztkontakt), am Freitag bis 14.30Uhr keine Visite, nach telefonischer Beschwerde durch Angehörigen erfolgte noch Visite, nächste Visite erfolgte am Samstagabend (nach 20.00Uhr), -mit medizinischer Betreuung insgesamt unzufrieden, Montag Entlassung auf eigenen Wunsch
pflegerische Betreuung war gut
Verpflegung: abends das Brot war viel zu kalt (wie frisch aufgetaut)

Sehr positives Gesamtergebnis

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein freundliches und kompetentes Team vom Ärztin/Arzt bis zur Stationsschwestern und Pflegern. .
Kontra:
Negatives gab es nicht
Krankheitsbild:
Ablation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr fürsorgliche Vorbesprechung und Information über den geplanten Eingriff. Auch kurz vor bzw. während des Eingriffs eine sehr persönliche Kommunikation. Eine sehr gute und informative Nachbehandlung während des Klinikaufenthaltes.

Sehr gute Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr zuvorkommende Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter. Erst Klassige Betreuung. Da sind sie in guten Händen!!!

Hilfe in einem desolaten Zustand von Dr. Sommerfeld

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Operativ, körpereigenes Material, anstatt Kunstoffschienen eingesetzt
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstau und Entzundung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Bewertung und Fachkompetenz von Chefarzt Dr. Sommerfeld und seinem Team.

Ohne diese Fachkompetenz und das Wissen und die Menschlichkeit, währe "meine Tochter" in ein Paar Jahren an der Dialyse.

Werdegang: meine Tochter hatte Gebärmutterhalskrebs. Sie wurde "in einem Dortmunder Krankenhaus sehr lange operiert, und therapiert. Chemo und Bestrahlung folgten.

Die Harnleiter wurden mit Kunststoffschienen versehen.

Ständige Entzündungen starke Tabletten führten
zu einem desolaten Zustand.

Dr. Sommerfeld hat meiner Tochter, körpereigenes
Material, eingesetzt.
Sie ist überglücklich jetzt entlassen worden.

Sie hat jetzt eine Perspektive und Zukunft.

Ganz lieben Dank!!!

Diagnose ohne Ende?

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mediastinaltumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patient,90 Jahre alt, zum 3. Mal in kurzer Zeit stationär aufgenommen wegen stärksten Schluckbeschwerden. 2Mal mit der Diagnose Gastritis wieder entlassen. Beim dritten Aufenthalt nach 5 Tagen Diagnose: Mediastinaltumor,der (auch) auf die Speiseröhre drückt. Mittlerweile sind 3 Wochen vergangen und es wird weiter diagnostiziert..
So kann aus einem eigendlich gutartigen Tumor unter ärztlicher Aufsicht auch ein lebensbedrohlicher werden.
Ich kann nur hoffen,das nach soviel Diagnostik noch Zeit für eine Therapie bleibt...

Kompetenz in allen Bereichen.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr angemessene Wortwahl.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Besondere Empathie für den Patienten.
Kontra:
Krankheitsbild:
InfarktKompetenz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Anmeldung bis zur Entlassung sehr kompetente und freundliche Aufnahme.Sehr empathische Ärzte/Ärztinnen und Pfleger und Pflegerinnen.

Das Krankenhaus ist super sehr zu empfehlen

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Immer für einen da
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Magengeschwür und verschleppt Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war super zufrieden, das Personal und auch die Ärzte sind sehr zu empfehlen, wenn man nicht verstanden hat was die Ärzte gesagt hat erklärte sie es nochmals , die Schwestern und Pfleger sind unbeschreiblich super immer ein Lächeln auf den Gesicht , man konnte mit ihnen scherzen da fühlt man sich als Patientin gut aufgehoben , ich kann nur sagen danke für alles .

Alles was den Bereich einer Kardiologi Abteilung Betrifft-Spitze

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herforagende Arbeit der Ärzte und ein sehr sehr freundliches Personal
Kontra:
Nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
Herz Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Qualität der Behandlung das Personal ist sehr freundlich und führt ihre Arbeiten bestens durch, ebenfalls ist auch die Verpflegung gut.Ich würde immer wieder in Sachen Kardiologi dieses Krankenhaus aufsuchen und kann diesen Bereich nur jedem Empfehlen.Ich war nun bereits das 3 mal in diesem Krankenaus und würde auch bei meinem nächsten Herz Problehm nur in dieses Krankenhaus gehen.

Ich bin mehr als bestens zufrieden.

Patient P.B.Ziplies

Kathastrophe

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundliche Praktikanten
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hygiene und Privatsphäre nicht ansatzweise vorhanden.
Personal widerspricht sich, keine Ansprache, keine Organisation

Unbegreiflich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallen Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man hat hier hier im Krankenhaus das Gefühl, dass man gerne vergessen wird. Man wird zur Untersuchung geschickt und direkt wieder zum Zimmer geschickt. Stattdessen darf man drauf warten das man Untersucht wird und bekommt über 20 Std nichts zu essen weil man nüchtern sein soll. Teilweise sind die Schwestern und Ärzte sehr unhöflich. Man bekommt auch tatsächlich Aussagen wie:es ist Mittagspause da müssen sie warten. Eine absolute Frechheit wenn man selber 20 Std nichts essen darf. Und bis es überhaupt mal zu einer stationären Aufnahme kommt dauert es auch weil man trotz Notfall Überweisung wieder nach Hause geschickt wird. Die aller letzte Wahl an krankenhaus für mich.

Urologie nie wieder

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Hilfe in der Notfallaufnahme war hervorragend
Kontra:
Konfuse Ärzte auf der Urologie
Krankheitsbild:
Harnleiterstein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Verschiedene Aussagen darüber, wo sich der Stein befand. Keine richtigen Arztgespräche. Es wurde eine Harnleiterschiene links gelegt. Diese sollte nach zwei Wochen entfernt werden mit dem Stein . Im Entlassungsbericht war die Entfernung dann noch eine weitere Woche nach hinten verschoben worden. Bei den täglichen Arztvisiten kamen mir die Ärzte wie aufgescheucht vor und redeten durcheinander. Es wurde mir gesagt, dass ich einen Tag nach der OP entlassen werde. Das wussten die Ärzte dann wohl nicht mehr bei der Visite um 17.00 Uhr . Auf meine Intervention wurde ich dann schließlich an dem Abend um 18.30 Uhr entlassen. Schmerzmittel für zu Hause habe ich nur auf Anfrage erhalten. Des Weiteren wurde das Zimmer nie geputzt. Toilette wurde einmal durchgewischt wobei allerdings die auf dem Boden liegenden Haare liegen blieben. Der Uro-Filter von einer ehemaligen Patientin lag tagelang mit getrocknetem Urin im Bad auf einem Regal. Hygiene war da Fehlanzeige, richtig ekelig. Da ich nach der Entlassung Dauerschmerzen hatte habe ich mir den Stein in einem anderen Krankenhaus ein paar Tage später entfernen lassen.

Erste Wahl für mich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team und effizienter Ablauf
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schmerzbehandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist spitze. Die Orthopädie ist super dort und die Schmerzbehandlung dort war effizient. Tolles Ärzteteam und sehr nette und fürsorgliche Krankenschwestern, die immer ein offenes Ohr und Verständnis für extrem Situationen haben.Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben gefühlt und diese Klinik wird die erste Wahl für mich bleiben. Alle sind sehr hilfsbereit dort. Vielen Dank an das gesamte Team im Marienhospital.

Sehr gutes Pflegepersonal, hervorragende ärztliche Behandlung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Urologische Operation einer Spermatozele
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Zimmer auf Station 7 war ein Einbettzimmer. Aufmerksames, sehr zugewandtes Pflegepersonal. Sehr schöner Blick auf den Park, Balkon, allerdings: sehr kleines Bad. Der Fernseh-Ton ist nur mit Kopfhörer zu empfangen, der Fernseher selbst ist alt und überholt.

Es hat funktioniert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
der gesamte Aufenthalt total o.k.
Kontra:
überhaupt nichts, im ernst
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es scheint zu funktionieren. Der Ablauf insgesamt hat total gestimmt, obwohl sehr viel zu tun war. Anmeldung, Einweisung, Erstuntersuchung, und alle weiteren Schritte verliefen einwandfrei. Fachlich und menschlich fühlte ich mich super aufgehoben. Vielen Dank.

Kompetent und freundlich

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal, das einem den Eindruck vermittelt in guten Händen zu sein.

Fehlender angemessener Umgang mit Patienten

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essensauswahl
Kontra:
fehlende Werte bei Pflegerinnen
Krankheitsbild:
Armbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schlechtes Benehmen bis hin zum Mobbing u Verleumdungen beim jungen Pflegepersonal. Umgang mit Patienten ist nicht angemessen, besonders Schwesternschülerinnen zeigen null Respekt!!
Es fehlt die nötige Distanz Patienten gegenüber. Aber es gibt auch Ausnahmen und freundliche Krankenschwestern

Ablation Vorhofflattern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Vorhofflattern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War wegen einer Ablation Vorhofflattern in der Klinik.
Die Ablation wurde durch Oberarzt Böck durchgeführt.
Alles hat super geklappt und kann Dr. Böck
weiterempfehlen.

Eine Schande für das KKRN

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte und Pfleger/innen
Kontra:
Gesamtzustand
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Marienhospital Marl wurde 1961 eingeweiht. So sehen die Krankenzimmer auch heute noch teilweise aus.Winzige Zimmer,mickrige Spinde in die man nicht mal ein T-Shirtvernünftig unterbringen kann, geschweige denn eine Reisetasche oder einen Trolley. Die Nasszellen stammen teilweise ebenfalls noch von 1961. Bereits 2006 wurde Besserung gelobt, nach 11 Jahren immer noch der gleiche Zustand!Den Namne tragen diese Räume zu Recht:Nass"ZELLEN"Es herrschen Ekel erregende Zustände. Alleine Schuld der Geschäftsführung. Pflegerinnen und Pfleger, sowie die Ärzte tun ihr Bestes.Aber bei solch räumlichen Zuständen reicht das alleine nichtt aus. Das Ärzte- und Pflegepersonal verdient 5 Sterne, das Marienhospital räumlich nicht EINEN!!

Einfach nur gut!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Medizinisches Fachwissen, postoperative Behandlung, Ärzteteam, Schwestern, Pfleger, Sozialteam usw.
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Einfach nur toll,wie gut an dort behandelt wird. Und das nicht nur im medizinischen Sinne, sondern auch im menschlichen.
Mein neues Leben habe ich dem Umstand zu verdanken, dass ich zur rechten Zeit am rechten Ort mit den rechten Menschen zusammengetroffen bin. Im Nachhinein auf jeden Fall: Danke für alles.

Bei Schlaganfall auf die ..Nephrologie..

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal gibt sich Mühe
Kontra:
Dies gelingt nur z.T. , Grund eventuell unterbesetzt?!
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen eines Schlaganfalles wurde ich im Marienhospital stationär behandelt .Wieso ich nach der Überwachung auf der Intensivstation , auf die Nephrologie verlegt wurde , entzieht sich meiner Kenntnis . Auf dieser Station habe ich mich fehlpositioniert und daher unwohl gefühlt .Die Betreuung durch das med. Personal , von Seiten der Ärtze war kompetent und freundlich , von Seiten des Pflegepersonals / Schwesternschaft leider nur zum Teil ,ebenso . Fragen zu anstehenden Untersuchungen wurden unzureichend und auf erneutes Nachfragen , sogar ungehalten , weil genervt , beantwortet .
Auffällig war die Besetzung nachts auf der Station mit lediglich EINER Nachtschwester .Dies war offensichtlich bei der Fülle der anstehenden Aufgaben eindeutig unterbesetzt .
Mit freundlichen Grüßen
U.B.

Schmerzfrei nach Bandscheibenvofall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
unglaublich kompetenter Chefarzt, freundliches Team auf Station, dem man den Stress nicht ansah, extrem sympathische Reha-Leute, TV und WLAN frei
Kontra:
"nur" ein Fernseher auf einem 3-Bettzimmer..., Da gibt es heute schon Häuser mit Tabletts am Bett... Aber das ist jammern auf sehr hohen Niveau..., Ich bin ja da um wieder auf die Beine zu kommen, Nicht um fern zu sehen...
Krankheitsbild:
Schwerer Bandscheibenvorfall Lendenwirbelsäule
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Vorgespräch bis zur Entlassung war ich extrem zufrieden.
Über ein halbes Jahr hatte ich kaum erträgliche Schmerzen.
Schon das Vorgespräch war sehr offen, ehrlich und kompetent. Die Organisation war Top... OP an der Wirbelsäule am Einlieferungstag, erste Physio im Krankenhaus, Entlassung 4 Tage nach der OP. Schmerzfrei.
Der Chefarzt, der die ersten Untersuchungen,das Vorgespräch und dann auch die OP selbst gemacht hat, ist ein echter Künstler! Aber das ganze Team war im OP, auf der Station und in der Reha waren sensationell.
...sowas muss man ganz klar nicht jede Woche haben, aber wenn es sein muss, dann ist der mehr als zu empfehlen!
Ich kann der Station 4 gar nicht genug danken.

Gut aufgehoben

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Radikale Zystektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes Ärzte und Pflege Team um Dr. Sommerfeld ( Station 5 )
Ich habe mich sehr wohl gefühlt

weiter empfehlen

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Bestens
Kontra:
Krankheitsbild:
Nierenstein und Entfernung einer Niere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine sehr Gute Erfahrung in der Klinik gemacht.

Ein ganz Besonderen Dank möchte Ich Herrn Dr.Sommerfeld und sein Team Sagen.

Mein Dank sage Ich besonders dem Pflegepersonal

der Station 7

Danke für Alles

Urologie

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
wenn man Zeit hat und keine Schmerzen dann sind die Ärzte gut
Kontra:
keine Organisierung
Krankheitsbild:
Blasenerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hat einen Harnröhrenkatheter der jetzt in kurzer Zeit 2x verstopft war. In der Notfallaufnahme haben wir dann von 9.00-13.00 Uhr gewartet bis meinem Mann geholfen wurde. Ich habe leider keine gute Meinung und werde auch nicht mehr dieses Krankenhaus wenn es möglich ist wählen

Spitzen Kardiologie

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stationsarzt Station 6, Diabetespersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte top, sehr gute Aufklärung, Nachversorgung super, Pflegepersonal aufmerksam, humorvoll und liebevoll, Essen super.

Jeder Zeit wieder, würde ich selbst meinem besten Freund empfehlen.

Sehr gute Ärzte ,kompetentes freundliches Personal

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Dialysepatient Diabetiker
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Niedriger Blutdruck mit Synkopen. Gefässverschluss in den Beinen

Immer wieder keinen Entlassungsbericht und keine Beratung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Außer Intensivstation)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute OP
Kontra:
mieses Sekretariat und Verwaltung
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zwei Taschen abhanden gekommen.
Niemand kümmert sich wirklich.
Nach einer Woche ist die Tasche noch nicht aufgefunden.
Erst nach Einschaltung der Klinikleitung tut sich nach 1 1/2 Wochen was und eine Tasche wird gefunden.
Entlassungsbericht ist bei Entlassung nicht fertig.
Trotz vorgelegter Vorsorgevormacht gibt's immer wieder Probleme bei Infos und Unterlagenaushändigung
Kopie der Vorsorgevollmacht bereits mehrfach zur Verfügung gestellt .. immer wieder nicht in der Patientenakte
Keine Beratung und Info auf der Station 4 und auf der Station 8

Tolle Urologie im Marienhospital

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Krankenzimmer)
Pro:
Behandlungsweise und Erfolg
Kontra:
Krankenzimmer
Krankheitsbild:
Harnleiterstein ( Harnleiterkonkrement )
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2013 wegen einer Prostata-Vergrößerung
und 04 / 2016 wegen einer Entfernung eines
Harnleitersteines in Behandlung.

ich kann in beiden Fällen nur lobende Worte
für die Urologie bestätigen.

Kann Ihre Urologie nur allen weiter empfehlen.

Leider ist die Unterbringung im 3 - Bett Zimmer
nicht so prickelnd.

Das würde ich trotzdem jederzeit wieder
in Kauf nehmen.

Hervorragende Betreuung

Urologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 12.4.16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Blasenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter ,92 Jahre , Pflegestufe 2, wurde im Marienhospital hervorragend betreut,
ein großes Lob an die Station 7 im 3.Stock.
Sehr viel Zuwendung und Pflege , sie hat sich sehr wohl gefühlt . Ich danke Ihnen allen dafür !

Nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nicht vorhanden,keine Struktur,schlechte Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte top
Kontra:
Unterirdisch
Krankheitsbild:
Herz
Erfahrungsbericht:

hatte ein Einzelzimmer gebucht (pro Tag 95€ zugezahlt)dafür erwarte ich ein ordentliches Zimmer mit Bad, bekommen habe ich einen besseren Abstellraum ohne Bad.
Mitten in der Nacht wurde ich geweckt ob ich nicht das Zimmer wechseln könne und in ein Dreibettzimmer gehen würde.
Mann würde das Zimmer für einen anderen Patienten benötigen.
Natürlich habe ich das nicht gemacht.
Satt wurde man leider auch nicht.
Verbrachte nach der Untersuchung einige Zeit auf dem Flur.----Das geht garnicht!!

Ausnahme die Ärzte, die waren TOP!!!

Mangelhafte Versorgung von Pflegepatienten

Innere
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Wie Überschrift
Krankheitsbild:
Dialyse Patient mit akutem Blutochdruck u sehr starken Kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin noch immer entsetzt meine Mutter lag auf der Station 8 , war 2 Tage dort u so schlecht zurecht, das sie kaum etwas selbstständig machen konnte. Da sie zudem noch fast blind ist (was dem Pflegepersonal u den Ärzten bekannt war )war die Versorgung die ihr zuteil wurde noch unverständlicher. Von der Pflege mal abgesehen , die nur minimal statt fand einmal abgesehen (obwohl ein Hautdefekt in 2 Tagen am Gesäß , Naja was soll man dazu sagen ?) Fand ich es ganz schlimm , das sie ihr Essen auf den Schrank gestellt bekam , ohne sie aufzusetzen oder ihr das Brot zu schmieren geschweige ihr etwas in Reichweite bereit zu stellen. Gott sei Dank waren wir zu den meisten Mahlzeiten da u haben geholfen , aber bei zwei Mahlzeiten war es wegen des eigenen Berufes nicht möglich. Da bekommt man doch Angst um die Mutter , vor allem wenn man das Leitbild gelesen hat. Dann wurde sie entlassen u ist in der Nacht zuvor aus dem Bett gefallen , was nicht im Entlassungsbief festgehalten wurde. Man kann Viel mit Personalmangel entschuldigen aber weiß Gott nicht alles. Ich habe richtig Angst Alt und hilflos zu werden u dann ins Krankenhaus zu müssen.

Tolles Krankenhaus

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles bestens)
Pro:
Persönliche Betreuung durch Stationspersonal
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Beste Arztkompetenz - hervorragendes Personal - auf jeden Patien persönlich ausgerichtet und individuell .

Unerwarteter Krankenhausaufenthalt erfolgreich gemeistert

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundlich und kompetent
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Diabetes mellitus / Hyperglykämie / Dehydration
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kurz vor Weihnachten 2015 habe ich den Aufenthalt bei Vollpension im Marienhospital in Marl geniessen dürfen.

Alles in allem habe ich nichts Wesentliches an negativen Dingen zu nennen - es sei denn, daß der Küche Gewürze oder Kräuter leider völlig unbekannt sind.

Aber Eines möchte ich besonders hervorheben: Die für Diabetiker zuständige Ordensschwester Barbara legte einen Elan und eine Initiative an den Tag, daß dies als "herausragend" bezeichnet werden muß !! Die Beratung war umfassend, kompetent und sehr gut und jederzeit verständlich !!

Auch das übrige Personal war zu jeder Zeit ansprechbar und freundlich - und wußte immer zu helfen.

Sollte ich wieder gesundheitliche Probleme bekommen, dann werde ich wieder das Marienhospital wählen !

Weitere Bewertungen anzeigen...