LIFESPRING - Privatklinik Bad Münstereifel

Talkback
Foto - LIFESPRING - Privatklinik Bad Münstereifel

Willy-Brandt-Str. 19
53902 Bad Münstereifel
Nordrhein-Westfalen

92 von 99 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

99 Bewertungen

Sortierung
Filter

Lifespring = Life Saver!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganzheitliches Konzept und Menschenwürde im Mittelpunkt
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholismus/Angststörungen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beste Klinik, die ich mir überhaupt vorstellen kann! Ich kam in desolatem Zustand, alkoholisiert, depressiv und verängstigt an - und ging nach knapp 3 Wochen wieder als "richtiger" Mensch mit neuer Lebensfreude und Zuversicht. Es war der einzige Ort, der auch meine Klaustrophobie und Fluchtinstinkte überwinden und wo ich mich selbst richtig auf die Therapie einlassen konnte. Dies ist in erster Linie dem phantastischen Lifespring-Team zu verdanken! Auf allen Ebenen - Ärzte/innen, Therapeut/innen, Pflegekräfte, Admin und Hausmanagment, Küche - begegnete mir absolut herausragende fachliche Kompetenz, gepaart mit viel Empathie, menschlicher Wärme, Herzlichkeit. Auch sind alle miteinander hervorragend vernetzt und über alle Patient/innen sofort im Bilde. Das habe ich so noch nirgendwo erlebt. Die Klinikinfrastruktur, das gesamte setting mit wundervoller Landschaft drumherum, gemütliche und komfortable Einzelzimmer, Sportmöglichkeiten und eine phantastische Küche machen die Einrichtung zu einem wahren "Kur-Hotel". Die Therapieangebote in der Gruppe waren exzellent und vielfältig und ergänzten einander. Ich hatte in 18 Tagen zusätzlich 9 Einzeltherapiestunden und 1 Angehörigengespräch zum Abschluss, was mir enorm half, mich wieder als Mensch zu fühlen und z.B. mit Schuldgefühlen besser umzugehen, sowie auch schon Traumabearbeitung und die Befreiung von schädlichen Grundannahmen aus meiner frühen Jugend in Angriff nahm. Auch der Austausch mit den überwiegend sehr angenehmen und sympathischen Mitpatient/innen trug zum Wohlgefühl und zur Gesundung bei.
Ich bin unendlich dankbar, dass es diesen Ort gibt, möchte mich noch einmal ganz herzlich beim gesamten Lifespring-Team bedanken und plane bereits mein "Refresh" in diesem Jahr: man/frau darf nämlich OHNE Rückfall zur Festigung und Vertiefung kommen. Ich freue mich jetzt schon auf meinen "Kur-Urlaub" dort mit weiteren Therapiesitzungen, die mir helfen, als gesunder, glücklicher und freier Mensch nachhaltig neue Weichen in meinem Leben zu stellen!

Wirksame Hilfe in allen Belangen!

Suchttherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wertschätzung der Klienten, schnelle medizinische und psychtherapeutische Hilfe, Achtsamkeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Alkoholerkrankung und Angststörungen
Erfahrungsbericht:

Die lifespring Klinik war im wahrsten Sinn „lebensrettend“ und Leben fördernd! Ich war einerseits in der konkreten Krisensituation als Angehöriger sehr hilflos, trotz allen „professionellen Wissens“. Die Wirklichkeit der Klinik hat mich völlig überzeugt! Die umfangreiche, einfühlsame, achtsame und wertschätzende Aufnahme und weitere Betreuung der KlientInnen und die medizinischen und psychotherapeutische Hilfen waren allesamt sehr hilfreich und auch da, als sie wirklich unmittelbar gebraucht wurden! Auch das setting und die Philosophie der Klinik, die Respektierung der Privatsphäre der KlientInnen (durch Einzelzimmer und ein großes Maß an Freiwilligkeit und Unterstützung und Förderung der Eigenständigkeit) führen dazu, einen solchen Klinikaufenthalt sehr positiv wahrzunehmen, von den Betroffenen und auch von mir als engem Vertrauten und Lebenspartner. Dies sollte auch in allen Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe selbstverständlich sein! Das gesamte Personal ist sehr gut qualifiziert und kümmerte sich sehr intensiv um die Belange der KlientInnen, um sie in der Wiedererlangung ihres Selbstwertgefühls zu unterstützen, setzt sich aktiv mit Stigmatisierungen auseinander, damit eine Selbststigmatisierung der KlientInnen nicht stattfindet. Dass in dieser Klinik auch eine Reihe von niederländischen TherapeutInnen tätig sind, ist sehr hilfreich, denn ich habe in der Tat die niederländische Suchtkrankenhilfe schon vor Jahrzehnten kennen gelernt und erfahren, dass sie unser Therapielandschaft lange Zeit zu Recht ein Vorbild war! Zum Glück haben wurde hier viel gelernt von unseren niederländischen NachbarInnen! Ich denke, dass auch die Mischung von Klienten mit unterschiedlichen Suchterfahrungen eine wirksame Hilfe darstellt, um wirksame Hilfe leisten zu können. Auch das Abschlussgespräch, unter Einbeziehung von mir, war sehr hilfreich, um eine weitere Stabilisierung zu erreichen und auch die eigenen Anteile als Angehöriger einer Suchterkrankten wahrzunehmen, um Krisensituationen viel früher zu erkennen und eine Wiederholung von „Teufelskreisen“ vermeiden zu können. Ich kann die Klinik nur bestens bewerten!

Inkompetent

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen war top. Der Koch Martin ist das Herz der Küche, er geht auf jede Allergie und Unverträglichkeit ein. Die Therapeuten sind teilweise gut. Der Achtsamkeitstherapeut und die Kunsttherapeutin agieren empathisch. Sehr aufmerksam und auf sehr schwere suizidale Erkrankungen eingebahr. Der Rest nicht! Mit schweren Depressionen wird man leider allein gelassen und soll in die Drama-Therapie, die man sich selbst nicht zutraut. Individuelle Therapiepläne sind also nicht gegeben. Am Ende wird man mit dem Satz „du wirst eh rückfällig“ entlassen. Wer möchte das hören?

1 Kommentar

lifespring am 02.06.2020

Liebe Patientin, lieber Patient,
es tut uns leid, dass Sie mit unserer Leistung nicht zufrieden waren. Wir danken Ihnen für Ihre Kritik, die wir umgehend überprüfen werden, um unser Angebot stetig zu verbessern.
Allerdings sehen wir uns gezwungen uns ausdrücklich und in aller Form von einigen Ihrer Behauptungen zu distanzieren. Diese beruhen offensichtlich auf Ihren eigenen Wahrnehmungen und Interpretationen und stellen Tatsachen zum Teil falsch dar.

Es gibt die Notwendigkeit mit Gruppentherapien eine Struktur zu schaffen, welche einen Rahmen für individualisierte Einzeltherapien bietet.
Daneben findet zwei mal werktäglich unsere Intervision mit allen anwesenden Ärzten, Therapeuten und Pflegekräften statt, in der besprochen wird welche Therapiemodule für jeden einzelnen Patienten sinnvoll sind. So gewährleisten wir eine sehr intensive und individuelle Behandlung, ausgerichtet an den tagesaktuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten.
Auch bei andauernder Abstinenz ist eine Suchterkrankung als chronische Erkrankung einzustufen, besonders bei emotionalen Stressoren können dann Rückfälle passieren und innerhalb kürzester Zeit sind die Suchtstrukturen psychisch wie körperlich wieder voll ausgeprägt. Um unsere Patienten darauf optimal vorzubereiten und einen möglichen Rückfall vorzubeugen, gehört auch eine eingehende Beschäftigung mit diesem Thema zum Teil der Therapie.
Daneben können gewisse Umstände die Rückfallgefahr nochmal deutlich erhöhen: Eine möglicherweise vorliegende andere psychische Erkrankung oder Krise, die noch nicht ausreichend behandelt ist oder sich aufgrund unterbewusster Widerstände beim Patienten noch nicht gut genug behandeln lässt, sind nicht seltene Beispiele für eine erhöhte Rückfallgefahr.
Zu unseren Aufgaben im Sinne einer differenzierten Behandlung gehört auch auf eben solche Aspekte hinzuweisen, um bei Bedarf zukünftige Behandlungen, sei es stationär oder ambulant, erfolgreicher zu gestalten. Und obgleich das Thema Rückfall intensiv während der Therapie thematisiert wird, ist es niemals als selffullfillingprophecy artikuliert! Wir hoffen sehr, dass Sie in einer fortgeführten Therapie Beistand finden und ein mögliches Rückfallrisiko weiter minimieren.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Ihr LIFESPRING Team

Kompetente Hilfe, empfehlenswerter therapeutischer Ansatz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute individuelle Betreuung, tolles Konzept
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung durch Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal. Alle waren zu jeder Zeit ansprechbar und hilfsbereit.
Die Klinik ist in einem sehr guten Zustand, alle Räumlichkeiten sind in unmittelbarer Nähe, dadurch sind die Wege zu den Zimmern, Therapieräumen, Restaurant und Gemeinschaftsräumen sehr kurz.
Das Therapieangebot war nach meinem Empfingen vielfältig, verschiedene Therapeuten mir unterschiedlichen Ansätzen, dadurch wurde von unterschiedlichen Blickwinkeln an die persönliche Problematik herangegangen. Zusätzlich zu den Gruppentherapien konnte man jeden Tag eine Einzeltherapie wahrnehmen. Hierzu standen sowohl die Therapeuten als auch die Ärzte zur Verfügung. Als Patient ist man in einem guten Umfed; es wird aber ein gewisses Eigenengagement erwartet, z.Bsp. für Termine für Einzeltherapien.
Als angenehm habe ich empfunden, dass durch den engen internen Austausch von Ärzten, Therapeuten und Pflegepersonal die eigene Geschichte nicht stets neu erzählt werden musste.
Auch nach dem Klinikaufenthalt wird man nicht alleine gelassen. Schon während des Aufenthaltes wird über die Nachsorge gesprochen. Man kann jederzeit bei Problemen in der Klinik anrufen und hat dort immer einen Ansprechpartner.

Die perfekte Klinik für Suchttherapie

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Optimale individuelle Betreuung in einem angenehmen Umfeld
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Alkoholsucht, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte März 2020 in der Lifespring Klinik. Ich bin total begeistert von dieser Klinik.
Die Lage oberhalb von Bad Münstereifel ist traumhaft. In den romantischen Ort mit vielen Outlet Stores kann man zu Fuß gehen, der Wald für einen entspannenden Spaziergang ist auch nicht weit entfernt.
Die Klinik hat eine sehr gute Ausstattung und bietet eine entspannende Atmosphäre mit allen Annehmlichkeiten. Das hat den Aufenthalt sehr angenehm gestaltet und den Heilungsprozess sehr unterstützt.
Die medizinische Betreuung ist äußerst kompetent und individuell. Das therapeutische Programm ist perfekt und sehr abwechslungsreich gestaltet. Alle Programmpunkte haben einen therapeutischen Hintergrund.
Individuelle Therapiegespräche sind mit jedem der Therapeuten einmal am Tag möglich. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass es einen intensiven Austausch zwischen den Therapeuten gibt, so dass jeder Therapeut immer auf dem aktuellen individuellen Behandlungsstand ist.
Das Personal ist sehr fürsorglich und erfüllt jeden individuellen Wunsch, soweit machbar. Insbesondere die Küche verdient hier ein Sonderlob.
In der Zeit der Corona Krise wurden alle erdenklichen Vorsorgemaßnahmen getroffen und konsequent umgesetzt.
Zusammengefasst mein höchstes Lob in allen Bereichen.
Allerdings arbeite ich hart daran, nicht mehr Patient dieser hervorragenden Klinik zu werden. Sollte ich es nicht ganz schaffen, ist diese Klinik meine erste Wahl.

Zurück in ein selbst bestimmtes Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent, freundlich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Offen, direkt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Zeitmanagement)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Angenehme Umgebung)
Pro:
Tolles Konzept
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkohosucht
Erfahrungsbericht:

Mein 4 woechiger Aufenthalt hat mich in die Lage versetzt, ein Leben ohne Suchtmittel zu führen.
Das gesamte Team war zu jeder Zeit über jeden Patienten bestens informiert.
Ein ausgewogenes Programm, Gruppen Therapie , Einzel Therapie und Bewegung führten zu dem Ergebnis.
Die Räumlichkeiten machen den Eindruck eines Hotels.
Ich hatte einen sehr angenehmen, erfolgreichen Aufenthalt und bedanke mich ausdrücklich beim gesamten Team.
Zur Zeit nehme ich das Angebot der Nachsorge in Anspruch.

Dieter

" Sprung zurück ins Leben!"

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Jeder Therapeut kennt jeden Patienten. Täglicher Informationsaustausch
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich 5 Wochen lang bei Lifespring sehr wohl und war vom Therapieprogramm total begeistert. Schon der erste Eindruck war durch die kompetente Freundlichkeit des gesamten Personals überaus positiv. Das Konzept ist einzigartig und ganzheitlich ausgerichtet , so daß es nicht nur um die Lösung von Suchtproblemen geht sonders wirklich um einen "Sprung zurück ins Leben". Das erkennt man so etwa in der dritten Woche, wenn die einzelnen verschiedenen Therapie Stunden sich zu einem Ganzen zusammenfügen. Meine hohen Erwartungen an die Klinik und an das ganze Team wurden total übertroffen. Ich bin nun 3 Wochen zurück im richtigen Leben und fühle mich sehr gut und sicher. Mein neues achtsameres und Suchtmittel freies Leben macht viel Spaß und Freude. Danke Lifespring! Ingolf

Sehr empfehlenswerter therapeutischer Ansatz

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundlicher und respektvoller Umgang mit allen Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Tolle Klinik, sehr empfehlenswert. Sehr gute Therapieansätze, Freundlichkeit wird groß geschrieben. Hier wird ‚man‘ respektvoll als Mensch behandelt. Die Therapie ist sensationell und hat mir das Leben gerettet. Tolle Küche!

Sehr zu empfehlen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ganzheitliche, abwechslungsreiche Therapien, sehr gute Therapeuten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Alkoholmissbrauch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir hats geholfen. Seit 3 Monaten trocken und es geht mir gut.
Sehr einfühlsames und nettes Personal, Zimmer recht klein, aber zweckmäßig, Super-Essen,schöne Umgebung, zielführende Therapien.

Lebensretter

Suchttherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nur empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nurempfehlenswert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lt. Aussage meines Sohnes)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lt. Aussage meines Sohnes)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (laut Aussage meines Sohnes)
Pro:
auch nbach der Therapie noch für den Patienten da.
Kontra:
leider keine Kassenleistung, aber jeden Cent wert.
Krankheitsbild:
Depression, Medikamentenmissbrauch
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich melde mich erneut (Mutter eines depressiven und Benzodiazepinabhängigen Sohnes). Gottseidank ist die nun (hoffentlich für immer)weg und mein Sohn auf einem Superweg.

Habe nun meinen Sohn wieder zurück, wenn auch ein Rückfall eingetreten ist.

Doch darüber möchte ich berichten:

Am Tag nach dem Rückfall war ich dermaßen zerstört, dass ich ihm sogar androhte, ihn auf die Straße zu setzen. Er selbst war auch völlig verzweifelt, sodass wir telefonischen Kontakt mit der Klinik aufnahmen. Hier wurden wir zurückgerufen und ein Termin zum Gespräch vereinbart.

Dort angekommen wurden wir von Hr, Stollenwerk (vertrauensvoll Christoph von meinem Sohn genannt)
empfangen.
In seinem Zimmer konnten wir beiden Teilnehmer von der Situation berichten.

Hier nahm sich dieser Zeit und gab uns Beiden ein gutes Gefühl für die Zukunft. Sogar die Option erneut bei ihm vorsprechen zu dürfen.

Diese Situationsverarbeitung hat meinem Sohn soviel Mut gegeben. Er besucht seit Monaten eine Suchtgruppe sowie eine Psychotherapie.

Ich kann meine Dankbarkeit nicht in Worte fassen und hoffe, dass es noch viele solcher Erfolge zu verzeichnen gibt.

Was allerdings wichtig ist: der Patient muss bereit sein.

Nochmals Danke. Eine Mutter, die ihren verlorenen Sohn wieder hat.

kompetente Hilfe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminplanung Gespräche/Plenum/externe Beratung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
absolut freundliches und kompetentes Team
Kontra:
Terminplanung der Einzelgespräche
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Erfahrungsbericht:

um es kurz zu machen, ich bin wegen meiner Alkoholsucht vor 6 Wochen aus der Klinik entlassen worden und fühle mich richtig gut. Daher kann ich mich den Bewertungen von Pietzek(9.9.19) und DerNarzist (30.8.19) nur anschließen.
Den Kommentar von Jo622 vom 29.8.19 finde ich echt verwunderlich. Als Angehöriger sollte man vielleicht mal den Patienten zu Wort kommen lassen.

Hier allerdings noch ein Tip für Patienten, die neu aufgenommen werden:

die Termine für die Einzelgespräche mit den Therapeuten sind relativ schwer zu bekommen (pro Tag nur ein Gespräch), man sollte sich also bereits gleich nach der Aufnahme um entsprechende Termine bemühen. Auch wenn man den Therapeuten noch nicht kennt, man verliert hierdurch keine Zeit.

Also,

super Team, super Hilfe

Meine Lebensretter

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die komplette Umsorgung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni für 3 Wochen in der Lifespring Klinik und bin hellauf begeistert. Jeder, wirklich jeder dort macht einen grandiosen Job. Sei es die Schwestern, die Ärzte, die Psychologen oder der tolle Koch. Man wird dort bestens versorgt. Man vergisst dort leicht dass man eigentlich in einer Klinik ist, man denkt eher, es wäre ein Hotel.
Wichtig ist aber meiner Meinung, der Wille es schaffen zu wollen. Es sind nun 3 Monate seit meinem Aufenthalt vergangen, ich bin die Probleme angegangen die mich schleichend in die Sucht geführt haben. Ich habe mir alle Ratschläge zu Herzen genommen und ich muss auch jetzt jeden Tag an meinen Aufenthalt, die Gespräche usw denken und ich bin unendlich dankbar. Ich habe mich in der Klinik mit den Worten verabschiedet "Ihr habt mein Leben gerettet". Und das ist auch wirklich so. Ich genieße jeden Tag, meine Frau und mein Sohn geben mir unendlich viel Kraft und über allem steht nun mein Wille, sie nicht zu enttäuschen.

Ich weiß man sollte es nicht sagen, aber müsste ich wieder so einen Aufenthalt machen, ich würde nur dorthin gehen.

Macht bitte weiter so, ihr macht einen perfekten Job, jeder Einzelne.

Liebe Grüße und wir sehen uns nächstes Jahr bei eurem Sommerfest.

Martin

Besser gehts nicht!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Diese Klinik ist eine runde Sache, ein großes Miteinander!
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lifespring-Klinik arbeitet nach einem sehr guten Konzept: parallel zum Entzug wird der Patient psychotherapeutisch begleitet, bestehen daus gruppentherapeutischen Maßnahmen und Einzeltherapien. Dabei bestimmt der Patient selber, mit welchem/ er Therapeut*innen er arbeiten möchte. Ich habe von Beginn an viel Sicherheit gespürt, keine/r wird sich selbst überlassen. Begleitend dazu gibt es Yoga von sehr qualifizierten Trainer/innen (freiwillig, aber sehr zu empfehlen) und Sportangebote, die mich wieder in Bewegung gebracht haben.
Neben der therapeutischen Begleitung gibt es ein hervorragendes Essen, immer frisch gekocht. Überhaupt ist der ganze Service rund um die Therapie wie in einen Vier-Sterne-Hotel, auch das Housekeeping und die Verwaltung sind immer ansprechbar, freundlich und hilfsbereit.
Insgesamt wirkt das Team sehr harmonisch und professionell.
Die Zimmer haben unterschiedliche Größen (auch unterschiedliche Preise), sind alle sind komfortabel und schön eingerichtet.
Ich habe als Patient nichts vermisst, ich wurde ernst genommen und mich sehr wohl gefühlt.
Zwar habe ich keine anderen Erfahrungen mit anderen Suchtkliniken (dies war meine erste und letzte Erfahrung, versprochen), aber ich glaube kaum, dass ein*e Suchtkranke*r woanders besser aufgehoben ist an der Lifespring-Klinik.
Ich bin nach drei Wochen voller Mut und einer hohen Motivation, weiter an meiner Alkoholsucht zu arbeiten, nach Hause gefahren. Dieser Aufenthalt hätte besser nicht laufen können!
Ich danke allen Mitarbeiter*innen von Herzen für Ihre tolle Arbeit und ihr großartiges Engagement!

Ich habe wieder die Kontrolle über mein Leben!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Therapiekonzept
Kontra:
bass ;-)
Krankheitsbild:
Drogen- und Medikamentenabhängig
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Liebes Lifespring-Team,

heute ist ein kleiner Tag für die Menschheit und ein großer Tag für meine Familie und mich! Vor genau einem Jahr habe ich den ersten Tag meines drogenfreien Lebens begonnen und heute schaue ich auf eine spannende Zeit zurück, seitdem ich diese Entscheidung getroffen habe.

Ich habe buchstäblich einen „C (lean) U (nd) T (rocken)“ gemacht und mich für ein Leben ohne „Drogen, Alkohol, Schlafmittel und Lügen“ entschieden. Mit Eurer Hilfe war ich bereit mich auf Gefühle einzulassen und auf die Suche nach mir selbst zu gehen, um zu verstehen, warum ich über zwei Jahrzehnte alles versucht habe um mich zu betäuben?!

Ich habe bei Euch und durch Narcotics Anonymous neue Freunde gefunden, die es mir einfach gemacht haben alte „ungesunde“ Verbindungen aufzugeben und mir die Stärke und den Rückhalt gegeben haben, für die Tage an dem es mir schwerer fiel durchzuhalten und die dafür gesorgt haben, dass ich meine Isolation verlassen habe. Ich genieße jeden Tag und achte auf mich und meine Genesung. Meine Familie erlebt mich neu und sieht in mir einen neuen Menschen, Vater, Ehemann und Freund.

Ich habe mich sogar einer Theater-Gruppe angeschlossen, mit der ich kommenden Jahr eine Aufführung haben werde. Es geht um Patienten einer Psychiatrie „Alice im Wunderland…..wie passend…lach! Mit Wahnsinn kenne ich mich ja aus ???? Und Gefühle sind mittlerweile ein willkommener Begleiter meines Lebens!

Ich danke Euch, dass Ihr ein wichtiger Teil davon wart und mir viele Werkzeuge für diesen Erfolg mit an die Hand gegeben habt.

Man sollte genau schauen

Suchttherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sucht
Erfahrungsbericht:

Klinik macht zunächst guten Eindruck.
Was allerdings auffällt, in einem Zeitraum von 4 Wochen, bin entsetzt und sehr verwundert hinsichtlich der für mich sehr hohen Rückfallquote in diesem Haus, egal ob Alkoholiker, Opiatabhängige oder sonstige.
Essen sehr gut, Zimmer sehr klein und mit sehr kleinen Betten, alles sehr spartanisch (90x200) sonstiges Personal naja

1 Kommentar

Kruppstahl am 09.09.2019

Ich zitiere: " Zimmer sehr klein und mit sehr kleinen Betten, alles sehr spartanisch (90x200)." Das ganze Zimmer war also so groß, wie eine Matratze? oder haben Sie explizit nur von der Matratze geschrieben? Was hatten Sie in dem Fall denn erwartet, ein Ehebett vielleicht, damit auch der "Kurschatten" noch Platz hat? Also bitte......

unsagbar dankbar

Suchttherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nur empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönlichkeit wird gross geschrieben
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression, Medikamentenmissbrauch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier wird noch der Mensch gesehen und schwerpunktmäßig bei Berücksichtigung der Ursachen behandelt.

Ich habe einen neuen/alten Sohn zurückbekommen.

Ich bin so unsagbar dankbar und hätte es nicht zu hoffen gewagt.

Danke, danke, danke.

Danke

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Alkoholkonsum
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Danke!
Für Eure Fürsorge
Für Eure Empathie
Für Eure Freundlichkeit
Für die Ruhe
Für die Sicherheit
Für die Menschlichkeit
Danke!

Ela

Beste Entscheidung und Dankbarkeit

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Individualität, Menschlichkeit
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

M o r g e n Morgen ist genau 1 Jahr vergangen. Es war der 1. Tag in der Klinik. M o r g e n war auch jahrelang meine Ausrede und Glauben, dass ich auf den massiven Alkohol verzichten kann. Weit gefehlt………. Versuchte ohne jeglichen, zumindest kurzzeitigen Erfolg.
Ich erinnere mich aufgrund meines damaligen Zustandes nur an Bruchstücke: Massive Angstzustände, Depressionen und hilflos. Ein harter Brocken kam auf Klinik zu…. Was ich dann erleben durfte, haben bereits andere Patienten der Klinik geschrieben. Dem kann ich nichts Weiteres hinzufügen, nur mit Nachdruck bestätigen. Abgesehen von der vortrefflichen, individueller medizinischen Betreuung möchte ich mich für den so emphatischen, liebevollen Umgang mit mir bei allen Mitarbeitern bedanken. Das ist nicht Selbstverständlich!
Und ich war es auch nicht gewohnt. Aber es war der Schlüssel für meine „Wiederauferstehung“, die bis heute anhält. Und zwar trocken und fröhlich. Es geht mir sehr leicht von der Hand……… und ich schaue wieder positiv in meine Zukunft mit all den Dingen, die ich dort lernen durfte und fest eingeprägt habe, mit Disziplin. M o r g e n …, Nein, h e u t e ist wichtig und jeder Tag zählt.
Liebe Grüße

Beschwerde

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sogar besser als beschrieben ! !)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (telefonisch bei Erstauskunft schon hervorragend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tatsächlich ( mehrfach erlebt ) absolut individuell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufnahme top , Klinik Rundgang top , erforderliche Anträge top , top Betreuung bei der Nachsorge)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ansprechend , tolles & gutes Essen , tolle Lage)
Pro:
Süchtiger -Personal gesamt -Therapeuten - Klinikleitung = Augenhöhe
Kontra:
Krankheitsbild:
Süchtiger , Traumata Patient !
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Beschwerde , weil ich in mehren Bereichen mehr als 5 Sterne geben würde !
Man fühlt sich vom ersten Moment an heimisch & lässt keinen Zweifel zu , selbst die richtige Entscheidung getroffen zu haben .
Jeder begegnet jeden auf Augenhöhe , das Du , ist selbstverständlich, jeder bekommt aber die Zeit , die er benötigt , anzukommen.
Das Therapeuten Team tauscht sich exorbitant gut & regelmäßig untereinander aus ( spürbar ) , ist einfühlsam , aber auch an den richtigen Stellen , dosiert energisch . Man kann / sollte niemanden hervorheben , da alle einen klasse & engagierten Job machen ( ich durfte 7 kennenlernen ????????????????) !
Das Miteinander der Patienten , wird durch das Konzept der Klinik , gefördert , und bei meinem Aufenthalt war es sensationell & hat die Therapie maßgeblich unterstützt !
..............abgerundet wird das Ganze , durch Einbeziehung der Angehörigen ( natürlich auf Wunsch des Patienten !

Das zuarbeitende Personal ???? ( Küche , Hausmeister , Raumpflegerinnen....etc ) ist ein voll integrierter , liebevoller & fleißiger Teil des Ganzen !

Einer meiner besten Entscheidungen im Leben ist : hier her gegangen zu sein , nach einem Rückfall nach mehr als 10 Jahren ..........!

Bitte , bitte , bitte ......macht weiter so !

Thomas B

Negative Erfahrung und Folgen des Aufenthalts

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (luxuriöses Ambuente)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fahrlässig)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche Housekeeping
Kontra:
Medizinischer Dienst und Arzt
Krankheitsbild:
Polytoxikomane
Erfahrungsbericht:

Auf Grund körperlicher und seelischer Krankheitssymptome, kann ich erst später eine qualitative und informative Bewertung abgeben. Grund für negative Bewertung folgt.

Wenig professionell, manchmal peinlich

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (keine Spitzenmedizin wie man erwarten sollte)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (kommt auf den Betrachter an)
Pro:
sehr gute Küche
Kontra:
teilweises arogantes Verhalten durch leitendes Personal
Krankheitsbild:
Schmerzmittelabhängigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

....Fachwissen m. E. basal vorhanden, Führungserfahrung fraglich, insbesondere durch den leitenden Arzt welcher gerne gute Ratschläge bzw. seine Meinung kund tat, kein WENN und ABER gelten ließ, schon grenzend an das Arrogante. Beim Essen darf man sich die Befindlichkeiten der anderen Patienten anhören, Stress pur. Suchtprävention sieht für mich anders aus, ca. 90 % der Patienten hatten eine Suchtverlagerung, haben geraucht wie ein Schlot.„Unter Suchtverlagerung versteht man das Ausweichen von Abhängigkeitskranken auf ein anderes Abhängigkeitsverhalten als das ursprüngliche. Eine Abhängigkeit wird durch eine andere ersetzt. So hat z.?B. ein Alkoholkranker, der zwar mit dem Trinken aufhört, dafür aber raucht oder andere Drogen konsumiert, seine Abhängigkeitserkrankung nicht zum Stillstand gebracht, sondern sie nur auf eine andere Substanz verlagert. Dies wurde geflissentlich durch die gesamte Leitung unter den Tisch gekehrt, ein Zigarettenautomat ist sinnigerweise im Keller installiert.Kein Nichtraucherschutz gleichwohl dieser eingefordert wurde. Ein Aufenthalt im Zimmer, sowie in vielen anderen Zimmer, bei geöffnetem Fenster unmöglich da man grundsätzlich mit kontaminierter Atemluft konfrontiert wurde. Bei der täglichen Visite wurde auf dem Schwesternbalkon geraucht. Auf den Balkonen der Patienten-/Therapiezimmer darf geraucht werden. Ein Aufenthalt auf der Terrasse war in den Therapiepausen durch den Nikotingestank nicht möglich.Da hinterfrage ich dann das Konzept der Klinik doch sehr.Es werden Alkohol-, Drogenabhängige von Heroin u. anderen Suchtstoffen u. Medikamentenanhängige behandelt. Den meisten sieht man ihre Sucht an.Diverse Charaktere, normal bis zum absoluten Blender der mit Geschichten nur so beeindrucken möchte, welche bei intensiverem Nachhaken sich als unwahr herauskristallisieren.Die Klinik hat viele Vorteile, welche jedoch für den Tagessatz selbstverständlich sein sollten. Zimmer sehr klein, Komfortzimmer im EG, Patienten laufen daran vorbei

2 Kommentare

lifespring am 25.06.2019

Wir haben mit Ihnen während ihres Aufenthalts schon alle relevanten Kritikpunkte besprochen, Lösungen angeboten und kurzfristig umgesetzt. Es tut uns leid, dass Sie mit unserer Leistung dennoch nicht zufrieden waren.
Wir danken Ihnen sehr für Ihre Kritik, die wir umgehend erneut überprüfen werden, um unser Angebot stetig zu verbessern.
Wir wünschen Ihnen alles Gute!

  • Alle Kommentare anzeigen

Start in ein neues Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich nach über 30 Jahren Alkoholabhängigkeit in Alter von fast 50 Jahren nach umfangreicher Recherche für diese Klinik entschieden und dort die letzten 3 Wochen verbracht. Ich wurde und werde oft gefragt, wie ich als Kassenpatient aus Berlin denn auf diese Idee gekommen bin und habe darauf nicht wirklich eine rational plausible Antwort, weiß aber nunmehr, dass es eine der besten Entscheidungen meines Lebens war.
Natürlich haben die vielen, nahezu durchweg sehr positiven Bewertungen hier maßgeblich dazu beigetragen. Und auch ich kann nunmehr besten Gewissens bestätigen: ja, es ist wirklich alles genau so!
Mit einem aufgrund meiner Ausgangssituation "komischen Gefühl im Bauch" angereist, habe ich mich von der ersten Minute an sehr gut aufgehoben gefühlt. Es ist schon fast unheimlich, dass man es bei Livespring ohne Ausnahme mit authentisch freundlichen, oft gar liebenswerten und dabei auch noch kompetenten Menschen zu tun hat. Von der Verwaltung angefangen über die Ärzte, Therapeuten und Schwestern bis hin zum gesamten Serviceteam!
Hinter dem Service und besonders der Küche kann sich manches Hotel mit 4 oder mehr Sternen verstecken. Die wunderbare Lage macht es gerade einem Großstadtmenschen wie mir noch angenehmer. Und "nebenbei" habe ich auch noch meine Sucht besiegt bzw. bin ich zum ersten mal fest davon überzeugt, es jetzt schaffen zu können.
Der Abschied fiel so wirklich schwer, aber das Leben geht immer weiter. Wer Hilfe bei seinem Suchtproblem sucht (und sich auch wirklich helfen lassen will!) kann nach meiner Überzeugung keine bessere Einrichtung im Land finden. Also: zögert nicht, wenn Ihr Euer Leben neu beginnen wollt. Ruft einfach mal an, so hat es bei mir auch begonnen, der Rest wird einem so leicht gemacht, wie es in der schweren Situation nur sein kann!
Danach ist man bestmöglich gerüstet. Wenn man die ebenfalls gut vorbereitete Nachsorge wie ich gleich in Angriff nimmt, hat man sein Leben wieder selbst in der Hand! :-)
Danke. A.

einfach nur empfehlenswert - ein neues Leben kann beginnen!

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018+19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Rund-um-Betreuung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Alkoholmissbrauchs kam ich in einem ziemlich schlechten Zustand in die Lifespring-Klinik. Ich wurde sehr herzlich und respektvoll aufgenommen. Das komplette Team, angefangen bei den Putz-Feen, über die äußerst leckere Küche, das verständnisvolle Pflegeteam, die kompetenten Ärzte und das hilfsbereite Backoffice, einfach ein rund um tolles Komplettpaket, dass ich nur jedem mit einer Suchtproblematik empfehlen kann!
Ich würde diese Wahl jederzeit wieder treffen!
Vielen Dank für Alles!

Suchtkrankheiten effizient therapieren

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholkrankheit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Arzt und selbst alkoholkrank, wählte ich diese Klinik aufgrund ihrer positiven Bewertungen im Internet. Im nachhinein kann ich die positiven Eindrücke nur bestätigen. In nahezu familiärer Atmosphäre, umgeben von kompetenten Ärzten, hochqualifizierten Therapeuten, netten Pflegekräften etc. kann ich diese Klinik mit bestem Gewissen nur weiterempfehlen.

Ein neues Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schizoide Persönlichkeitsstörung und Alkoholiker
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nun liegen 19 Monate Abstinenz hinter mir und ich bin überglücklich nach 40 Jahren übermäßigem Alkoholmissbrauch endlich ein zufriedenes Leben zu führen. Jeden Morgen mit einem klaren Kopf aufzuwachen ist für mich das größte Geschenk,dass ich mir denken kann. Nach 2 vergeblichen Versuchen in anderen Kliniken habe ich Dank der Lifespring Klinik endlich den Durchbruch geschafft. Es fühlt sich an wie ein neues Leben !!!
Zu verdanken habe ich das dem tollen Team der Lifespring Klinik und insbesondere dem hervorragenden leitenden Arzt Dr.Schweikert und dem Achtsamkeits - Therapeuten Gerald. Achtsamkeit und Meditation sind ein fester Bestandteil in meinem Leben geworden und helfen mir enorm weiter trocken zu bleiben. Durch die herzliche und fast familiäre Atmosphäre in der Klinik wird mir der Aufenthalt mein Leben lang in bester Erinnerung bleiben.
Wenn ich mir überlege wieviel Geld an Alkohol durch meine Kehle geflossen sind waren die Kosten für die Klinik ein echtes Sonderangebot.
Ein herzlichen Dank an das gesamte Team der Lifespring, ihr werdet immer einen Platz in meinem Herzen haben.Macht weiter so und mögen viele Süchtige von euch profitieren.
Ein glücklicher Trockener !!!

Auf ins neue Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 3 Wochen in der Klinik und es war die beste Entscheidung meines Lebens. Speziell der jederzeit freundliche Umgang auf Augenhöhe hat es mir erleichtert mich zu öffnen. In dieser Zeit habe ich unglaublich viel über mich gelernt. Das gesamte Team sorgt für eine herzliche, fast familiäre Atmosphäre. Die Zeit hat mich verändert und auf einen neuen Weg gebracht, an dem ich jeden Tag weiter arbeite.
DANKE liebes Team von Lifespring!

Tolle kleinere Privat-Klinik, kompetente und hoch motivierte Mitarbeiter

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Jan 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Als Selbstzahler zwar nicht preiswert, aber doch jeden Cent wert.
Krankheitsbild:
Alkohol
Erfahrungsbericht:

Martin: Mein 3-woechiger Aufenthalt in der Lifespring Klinik hat meine Erwartungen voll erfüllt, wenn nicht mehr als.
In der Klinik taucht man in ein super angenehmes Ambiente ein, man muss sich selbst teilweise daran erinnern, dass man nicht in einem Hotel zu Gast ist, sondern als Patient in Behandlung.
Das Therapeutische Angebot ist sehr vielseitig, das Angebot super umfassend.
Ein strukturierter Tagesplan sorgt für Orientierung und bietet dennoch Freiräume, die mit den Therapeuten erarbeiteten neuen Erkenntnisse im Selbststudium anschließend zu vertiefen.
Alle Menschen, die hier arbeiten von den Ärzten, über die Therapeuten, die MA mit administrativen Aufgaben, bis hin zu den Damen des Facility Managements sind super motiviert und haben immer ein offenes Ohr.
Riesen Kompliment auch an Martin- den Chefkoch, was der täglich mit seinem Team zaubert, das ist mehr als 3-Sterne Hotel-Niveau.
Was jeder zwingend selbst mitbringen muss:
-- den absoluten Willen zum Aufhören!
Das kann einem keiner abnehmen.
P.S. Trocken gelegt seit 2 Monaten :-)

Lifespringä

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr persönlich / familiär
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Privatklinik mit Wohlfühlfaktor. Die kleine, aber feine Klinik besticht durch ihre wunderschöne Lage, das freundliche und hilfsbereite Personal,
sowie die hervorragende Küche.
Fachlich verfügt die Lifespring Klinik über großartige Therapeuten, die man aufgrund des besonderen Konzepts der Klink nach eigenem Ermessen in Einzelgesprächen "ausprobieren" kann. Man ist hier auch therapeutisch bestens aufgehoben.
Alles in allem ein Ort an dem einem wirklich geholfen wird.

Weiterempfehlung

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während meines Aufenthaltes im November 2018 wurde mir allseits eine liebevolle und kompetente Behandlung geboten verbunden mit einem angenehmen Ambiente und einem Speiseplan, der selbst in guten Hotels seinesgleichen sucht.

Das Konzept dieser Klinik ist einzigartig und kann von mir nur weiterempfohlen werden.

Erfolgreiche Behandlung meiner Alkoholsucht

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement des Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Lifespring bedeutet für mich: kompetente, empathische und nette Menschen in einem sehr angenehmen Ambiente. Wer es schaffen will trocken zu werden, sollte sich unbedingt für Lifespring entscheiden. Ich kann es aus voller Überzeugung empfehlen.
Tom aus H.

Ein voller Erfolg

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pamiliär und persönlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

1. Sehr familiär mit nur 21 Betten, zu meinen 3 Wochen im Dezember waren wir im Schnitt
2. Sehr gute Therapeuten und hohes Therapeuten/Patient-Verhältnis mit 6 Therapeuten
3. Individuell auf eigene Probleme zugeschnittene Therapie
4. Sehr gute Sportmöglichkeiten im Haus und in der Umgebung (laufen/Wandern)
5. Gute Zimmer und Essen, schöner, entspannender Blick ins Tal und Hügel-Gegenseite

Fundamental

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr guter Konzept, dervorragende Umsetzung
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Alkoholismus
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Liebes Lifespring Team,

heute, nach drei Tagen Abwesenheit aus eurer Klinik möchte ich mich mit diesem Schreiben noch einmal bei euch bedanken. Ich kann kaum mit Worten ausdrücken, wie beeindruckt ich von euch bin. Ich versuche mal die Eigenschaften, die meine Eindruck am besten beschreiben, zusammenzutragen:

Wertschätzung, Fürsorge, Freundlichkeit, Atmosphäre, Kompetenz, Professionalität, Menschlichkeit, Respekt, Hilfsbereitschaft, Fairness, einfach warmherzig.

Dies ist bestimmt nicht alles, andere können diese Liste erweitern, vielleicht fällt mir auch noch was ein.

Mein Aufenthalt war für mich eine (hoffentlich und in jeder Hinsicht) einzigartige Erfahrung. Ihr habt eine so positive Energie, angefangen beim immer lachenden Hauspersonal, der super Küche, den zuvorkommenden Admins, den stets mich suchenden medizinischen Dienst, den Ärzten und Therapeuten, die sich sicher, einfühlsam, kritisch und auch mit Spaß ihren Aufgaben stellen, dass es euch gelingt, jeden Patienten, Hilfesuchenden, Gast aufzutauen und in eine offene mentale Situation hineinzuziehen. Dies konnte ich an mir aber auch an meinen Mitstreitern mit großer Freude feststellen.

Nach den vier Wochen, die ich bei euch verbringen wollte, musste, durfte begrüßte mich mein bester Freund mit den Worten: „Wer bist du und was machst du im Körper von Hinnerk?“

Ihr habt mich physisch und psychisch aufgebaut und ihr habt mich emotional berührt.

Ich danke euch nochmal dafür. Das Fundament für den Umgang mit meiner Sucht ist gelegt, den Weg muss ich (leider) ohne euch weiter gehen.

Mit respektvollem Optimismus

Hinnerk

13 Kommentare

himbremen am 02.12.2018

Hallo,

als ich im Netz eine Klinik suchte habe ich die Lifespring gefunden. Viele positive Berichte prägen das Bild. Jedoch ist wenig über den nachhaltigen Erfolg zu erfahren, weder für Hilfesuchende noch für die Klinik selbst. Dies möchte ich gerne verbessern. Daher mein erster Status nach einem Monat:
Alkoholkonsum: Keiner
Weitere Therapie: Suchtarzt und Psychotherapeut
(nur für Insider Blutdruck: < 140)

Gesamtstatus: Gut

Gruß
Hinnerk

  • Alle Kommentare anzeigen

Sonnige drei Wochen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
pharmazeutischem Know-how, Empathie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Medikamentensucht
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt ruhig gelegen, Sonnenterrasse nach Süden, mann konnte
fast an Urlaub denken.
Zumindest in den ersten zwei Wochen, dann wurde der Entzug für mich
schon härter aber noch zu ertragen.
Das gesamte Team ist hochmotiviert, vernetzt, einfühlsam und Alles findet auf Augenhöhe statt, Alle sind per Du.
Die Dosierungen werden sehr behutsam eingestellt, der Patient kann
mitentscheiden.
Der Personalschlüssel rechtfertigt den hohen Tagessatz für Privatzahler.
Der Tagesablauf ist voll, Langeweile kommt nicht auf, ich fühlte mich
fast schon übertherapiert.
Dies war mein erster Aufenthalt, so kann ich keine Vergleiche ziehen.
Die Mittpatienten hatten teilweise viele Klinikerfahrungen, keiner
konnte mir eine Bessere nennen, diese Meinung teile ich.
Es gibt sicher noch luxuriösere Einrichtungen, aber die verifizierbaren
Bewertungen sprechen für sich.
Die lieben Nachtschwestern hatten auch immer viel Zeit zum reden und
lachen, das vermisse ich fast.
Auch das Essen war super, der Kaffeeautomat immer erreichbar.

Gruß an Andreas, Christoph, den Sternekoch, das super nette Schwesternteam, Therapeuten und alle Anderen.

Einen Extragruß geht an den Regisseur Seng

Leider konnte ich mich nicht persönlich von Allen verabschieden, noch mal ein großes DANKE.

Bewußt schreibe ich die Bewertung erst ca 5 Wochen nach der Entlassung.
Auch Zuhause mußte ich noch kämpfen, wollte sicher sein nicht rückfällig zu werden.

Jetzt bin ich clean und schmerzfrei!!!!!

J

Beste Entscheidung bei Suchtproblemen

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hervorragendes Essen, das auch individuelle Wünsche berücksichtigt)
Pro:
professionell & menschlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkohol
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer 2018 aufgrund von Alkoholproblemen für drei Wochen in der Life-Spring-Klinik. Obwohl ich (noch)keine Entzugserscheinungen hatte, war die Therapie das Beste, um mein "Fluchttrinken" zu heilen. Gemeinsam mit einfühlsamen und professionellen Ärtzen und Therapeuten konnte ich die psychologischen Strukturen für das Suchtverhalten erkennen und meine ungesunden Reaktionsmuster aufbrechen. Von tiefenpsychologischen Gesprächen, Familienaufstellungen über Sport-,Theater- und Kunsttherapie bis hin zu Achtsamkeitsstrainings bieten in der Klinik Experten fundierte Hilfe, um die Abhängigkeit zu "besiegen". Auch die Gruppengespräche mit Betroffenen hat mir sehr geholfen. Schwestern und Mitarbeiter waren alle sehr herzlich. Die komfortablen Zimmer,das hervorragende Essen und die wunderschöne Lage der Klinik haben ebenfalls dazu beigetragen, dass man sich in der Life Spring Klinik angenommen und sehr wohl fühlt. Kurz, die Therapie dort hat zwar nicht mein Leben geändert, aber sie hat mich verändert. Ich bin seitdem wieder "bei mir", gemiesse mein Leben und kann Probleme wunderbar ohne Alkohol bewältigen. Dank an das ganze Team und wärmste Empfehlung an alle, die in einer ähnlichen Situation sind, diese Chance in der Life Spring Klinik zu nutzen!

Ihr seid tolle Mutmacher!

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schon der Erstkontakt ist super angenehm.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mir geht das Herz über!
Kontra:
Zero
Krankheitsbild:
Alkoholsucht
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wenn ein Start in ein Leben jenseits der Sucht gelingen kann – dann hier! Der Therapieansatz nimmt die Ko-Morbidität in den Blick – also die Grunderkrankung hinter der Sucht – und verspricht so tatsächlich einen Ausweg aus den ewigen Rückfallschleifen. Dementsprechend individuell gestaltet das wirklich hervorragende, hochprofessionelle Team die intensive und doch immer menschlich zugewandte therapeutische Begleitung. Die beiden Ärzte – Andreas und Christoph – sind im Gegensatz zu vielen anderen "Spezialisten", die ich kennengelernt habe, absolut auf dem Stand der internationalen Forschung und besitzen ein hohes Maß an pharmazeutischem Know-how, von dem vor allem Patienten, die – wie ich – unter Vorerkrankungen leiden, profitieren. Und allesamt, sind sie, die hier bei Lifespring mit dir und für dich arbeiten, vor allem eines: ganz tolle Mutmacher. Lieben Dank dafür! Michael

Nicht nur ein bloßer körperlicher Entzug

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Alkohol
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von dieser Klinik gibt es nur Gutes zu berichten. Von den Ärzten und Therapeuten, über die Schwestern, Köche und das Hauskeeping war alles perfekt. Gerade die Offenheit und Freundlichkeit des Personals helfen in der schwierigen Lebenssituation weiter.
Die Zeit nach dem körperlichen Entzug (Alkohol), also die weitere psychotherapeutische Betreuung hilft das eigene Leben zu sortieren, Fehler zu erkennen und zeigt Möglichkeiten für die Zukunft auf.

Für die Hilfe bin ich unglaublich dankbar.

Beste Endscheidung meines Lebens

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Moin
Es war die beste Endscheidung meines Lebens mich für diese Klinik zu entscheiden.ichnbin durch diese 3 Wochen Behandlung ein anderer Mensch geworden.
Danke nochmal für alles.
Die Kieler Sprotte

Neue Kraft für ein neues Leben

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Symbiose
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Alkoholkrankheit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin über waeltigt
Leider muss ich gestehen,dass ich schon etwas Klinik und Therapie erfahren bin.
Nach Aufenthalten in Betty Ford, Domina Klinik und Oberberg habe ich mich nach einem maximal Alkoholabsturz in die Hände und Herzen der Lifespring Klinik begeben.
Mit Verlaub darf ich behaupten,dass diese Klinik ihresgleichen sucht!

Hoch kompetent und individuell, empathisch, einfühlsam sind aerztliche Therapeuten, Klinikleitung und das Therapeuten und Pflegeteam unterstützend in meiner Nähe gewesen.
Ich habe mich nie zuvor so akzeptiert, willkommen und sicher gefühlt!!
Das Konzept der Lifespringklinik( intensive individuelle Vernetzung von Sport-, Verhaltens-, Achtsamkeits-, Kunst-, Drama!-, Sucht-,Therapie) ist einmalig innovativ und höchst effektiv.

Wer sich in diese Klinik bezieht beginnt ein neues Leben!....nachhaltig

Ich bin froh dass ich diese Hilfe bekommen dürfte

(Patient 2018)

Die beste Entzugsklinik, die ich kenne

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
permanente Freundlichkeit
Kontra:
für Selbstzahler nicht billig
Krankheitsbild:
langjährige Alkoholabhängigkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Klinik, die ich als langjähriger Alkoholkranker erlebt habe. Ich hatte ständig das Gefühl, dass die Mitarbeiter der Klinik sich wirklich um mein Wohlergehen sorgen und kümmern. Die Lage mit Blick über die Wälder der Voreifel vermittelt Ruhe und Geborgenheit, genau das, was man in einer Entzugssituation braucht. Ich wohnte in einem komfortablen Einzelzimmer mit Balkon. Das Essen war unbeschreiblich gut und reichhaltig, nicht das, was ich aus "normalen" Entzugskliniken kenne, wo man froh ist, wenn es überhaupt genießbar ist. Außerdem gab es nicht diese unerträglichen "Drehtürpatienten", deren Geschwafel vor allem in einer Entzugssituation wirklich alles andere als eine Hilfe ist. Das Konzept, dass einige der Therapeuten selbst einmal süchtig waren, halte ich für ausgesprochen gut, denn in Gesprächen mit ihnen, hatte ich immer das Gefühl, dass sie wirklich verstehen und ihre Kenntnisse nicht aus Büchern haben. Es gibt von Beginn an ein straffes Programm, sodass es nicht zu diesem kaum auszuhaltenden, tagelangen Rumsitzen kommt. Außerdem wurde mir statt den üblichen, schwer verträglichen Distras irgend etwas anderes verabreicht, was mich weniger ermüdet hat und klar denken ließ. Alles in allem einfach nur zu empfehlen. Natürlich hoffe ich trotzdem nicht mehr dort hin zu müssen.

1 Kommentar

Merlin.. am 26.07.2018

Hört sich wirklich gut an, meinen Glückwunsch zum erfolgreichen Entzug.

Mich wundert nur das die gesetzliche KV die Kosten übernommen hat?

Würde mich über ein schnelles Feedback freuen. Danke und viele Grüße.

Es gibt derzeit keine bessere Klinik

Suchttherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nur Daumen hoch
Kontra:
Krankheitsbild:
Alkoholkrank
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin seit mehreren Wochen wieder im Alltag und habe bezüglich Sucht keine Probleme mehr.
Nach 11 Jahren Trockenheit hatte ich einen "Ausrutscher", der mir Sorgen bereitete. In der Klinik habe ich die richtigen Leute gefunden, die mir die Hilfe gaben, wieder in den "trockenen " Zustand zurückzufinden.
Vielen Dank nochmal an das gesamte Team der Klinik.
Ich fühle mich so wohl und glücklich es geschafft zu haben.
Wer den Willen hat aufzuhören sollte sich an diese Klinik wenden. Meines Erachtens gibt es derzeit nicht Besseres. Ich habe lang recherchiert und habe die beste Wahl getroffen.
Aber wie gesagt, den Willen muss man schon selbst mitbringen......

Weitere Bewertungen anzeigen...