Krankenhaus Rummelsberg

Talkback
Foto - Krankenhaus Rummelsberg

Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck
Bayern

446 von 520 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

524 Bewertungen

Sortierung
Filter

Jederzeit weiterzuempfehlen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Essen und Physioteam
Krankheitsbild:
Schulterluxation mit Labrumriss, 2.op Bizepstenodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das der Ausstattungsstandard nicht auf dem aktuellsten Stand ist, wurde nun schon öfter bewertet. Ein Anbau/Neubau ist meines Wissens geplant. Wenn man operiert wurde, ist der gegebene Standard ok, man macht nach einer OP ja kein Vollbad. Die PflegerInnen und Ärzte sind gut. Das Essen, naja es gibt KH mit besserem Essen. Die Physio-Leute haben scheinbar nicht wirklich Ahnung, auf Fragen können sie teilweise nicht antworten, was auch nach der 2.OP meinen Eindruck bestätigte. Alles in allem würde ich die Klinik aber Guten Gewissens weiterempfehlen.

Gerne immer wieder

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Beidseitigen Meniskusriss im linken Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss hier unbedingt meinen persönlichen Erfahrungsbericht abgeben. Wegen eines beidseitigen Meniskus Risses wurde ich vom Oberarzt operiert.
Ich fühlte mich von den ersten Untersuchungen bis zur Entlassung gut Aufgehoben es wurde mir alles verständlich erklärt und ich wurde als Patient ernst genommen.
Ein Krankenhaus mit hervorragenden Ärzten, sehr freundlichem Pflegepersonal das mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden kann.

Professionale

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pulizia, professionalità
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ottima clinica, personale molto professionale e disponibile alle varie richieste del paziente.
Una defezione c'è,la programmazione nel postoperatorio. Nel giorno della mia operazione, al mio risveglio non era stato ordinato il pranzo a mio nome. La colpa non è stata del personale infermieristico, anzi si sono prodigati a procurare almeno dei jogurt per sopperire a questa mancanza. Visto che dovrò fare anche alla spalla sinistra, nel giorno postoperatorio, lo farò presente per evitare tale mancanza.

Super

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sanitärbereich stark veraltet)
Pro:
Sehr gute Beratung und Durchführung sowie Organisation
Kontra:
Zu wenig Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Hüftgelenke OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr zufrieden mit der Arbeit und den fachlichen Kompetenz der Ärzte und der Pflege

Bewerbungsverfahren und Erreichbarkeit schlecht

Orthopädie
  |  berichtet als Klinikmitarbeiter   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Vorstellungsgespräch
Kontra:
Erreichbarkeit Personalstelle
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich schildere meine Erfahrungen aus der Sicht einer Bewerberin.

Ich habe mich als Krankenschwester beworben.
Die Einladung zum Vorstellungsgespräch verlief zügig und das Gespräch war angenehm. Ich habe mich entschieden, dort zu arbeiten.

Vor der Einstellung wollte ich mit der Personalabteilung noch einige Details besprechen.

Das war unmöglich.
Ich kontaktierte die Personalstelle unzählige Male per Telefon und versicherte mich auch immer wieder rück, ob ich die richtige Nummer hatte.

Im Zeitraum von 2 Wochen gelang es mir nie, jemand zu erreichen. Entweder es ging niemand ans Telefon (war der Regelfall) oder ich bekam jemand an die Leitung, der mir sagte, nicht für Mitarbeiter des Hauses zuständig zu sein.

Alles in allem arbeite ich nun in einem anderen Haus. Dort verlief das ganze schnell und reibungslos.

1 Kommentar

KRU_UK am 06.05.2020

Sehr geehrte User "Lisaweh",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir können Ihren Sachverhalt aufgrund der Anonymität leider nicht nachvollziehen. Es ist sehr schade, dass Sie sich gegen unsere Klinik entschieden haben, wo doch grundsätzlich für Sie alles gepasst hat.

Die Personalstelle ist täglich mit mehreren Mitarbeitern besetzt. Insofern verwundert es uns, dass Sie hier niemanden erreicht haben. Warum haben Sie keine Rückrufbitte hinterlassen oder den Kontakt über die Pflegedirektion gesucht, mit der Sie auch das Vorstellungsgespräch hatten? Alternativ hätten Sie sich direkt an den Personalleiter wenden können...

Wir bedauern, dass Sie sich aufgrund dessen gegen uns als Arbeitgeber entschieden haben - würden uns aber freuen, wenn es in Zukunft vielleicht miteinander klappt! Man sieht sich ja oftmals zweimal im Leben. Ihnen alles Gute! Ihr Krankenhaus Rummelsberg

Alles zu meiner Zufriedenheit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Kreuzband und Meniscus Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war von Anfang der Sprechstunde bis zur Operation alles super!!!!

Absolut nicht empfehlenswert!

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Erfahrungsbericht:

Nach einem Unfall vor ca. 6 Jahren erfolgten 3 Operationen über einen Zeitraum von einem Jahr ohne Heilungserfolg. Erlebte nach erser und zweiter OP einen Implantatbruch (bei einem Körpergewicht von 72 KG!). Danach bin ich an die BGU Murnau gewechselt. Die konnte Schadensbegrenzung betreiben und es endlich richten.
Seitdem habe ich chronische Schmerzen und einen Schwerbehindertenausweis.
Die medizinische Kompetenz in Rummelsberg lässt meiner Ansicht nach also sehr stark zu wünschen übrig. Dies gilt auch für die Ausstattung (Teppichböden auf Sation, eine Dusche für die ganze Station, zu wenige und schlecht gängige Rollstühle, etc.). Das Pflegepersonal ist chronisch unterbesetzt (bei einer OP musste mich meine Frau für die OP mit vorbereiten und helfen das Bett in den OP zu schieben - mit unserer 9 Monaten alten Tochter auf dem Arm!!!)

Äußerst zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Rundum wohlgefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung auf höchstem Niveau
Kontra:
Krankheitsbild:
Spastische Hemitetraparese
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 15 Jahren in verschiedenen Bereichen der Klinik Rummelsberg als Patient zu Gast. Dieses Jahr war ich zum ersten mal in der Orthopädie auf Station 13. Nach einer OP wurde ich dort zur äußersten Zufriedenheit gepflegt und gehegt. Für jedes wewechen waren die Pflegerinnen und Pfleger stets zuverlässig und sehr freundlich für mich da. Auch ein besonderes Danke an die mich behandelnde Ärzte, ich würde jederzeit wieder dort hin für einen Eingriff dieser Art. Auch die Nachversorgung ist hervorragend gewährleistet.

Mit freundlichen Grüßen
Eine äußerst zufriedene Patientin

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (man muss Wartezeit einplanen, aber man wird freundlich und ohne Hektik empfangen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr schnell wieder auf den Beinen nach OP
Kontra:
lange Wartezeiten, dafür geht aber alles mit viel Ruhe und Struktur
Krankheitsbild:
TEP minimalinvasive Operation, neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach jahrelangen Schmerzen an beiden Hüften, habe ich mich für eine Hüftprothese entschieden. Reibungsloser Ablauf vor der OP (OP- Gespräch) und auch danach. Ich war nach dem minimalinvasiven Eingriff schnell wieder auf den Beinen, nach meiner Reha auch wieder gut zu Fuß unterwegs. Alle sind sehr nett. Ich kann nichts Negatives sagen und freue mich über eine schmerzfreie und wirklich sehr bewegungsbereite Hüfte. Ich kann mich dehnen, dass habe ich vorher nie geschaffte. Ich kann Sport treiben, meine gesamten Muskel arbeiten jetzt optimaler zusammen. Da ich bisher nur eine Hüfte haben operieren lassen, habe ich einen direkten Vergleich. Vorher- Nachher. Nun kommen aber die Schmerzen auf der nicht operierten Seiten immer stärker und ich entscheide mich nun ziemlich schnell für die zweite OP bei Dr. Drescher, um endlich nach vielen Jahren wieder ohne Schmerzen leben und aktiv sein zu können. Vielen, vielen Dank.

Endlich schmerzfrei nach 40 Jahren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Könnte etwas reibungsloser und schneller sein.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die sehr gute Aufklärung durch Herrn Prof. Dr. Drescher
Kontra:
Krankheitsbild:
Schwere Coxathrose links bei Z.n. Osteomyelitis li. Oberschenkel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde eine Woche vor der geplanten Hüft-TEP-Op durch die Patientenaufnahme geschleust - ca. 3mal wurden von den verschiedenen Ärzten fast immer die gleichen Fragen gestellt - dies könnte etwas vereinfacht werden, aber man muß für diese Voruntersuchungen schon ca. 6-7 Std. einplanen. Die OP am 23.01.2020 verlief sehr glatt, trotz meiner schwierigen und langjährigen Vorgeschichte (Sehr schwere Coxarthrose links bei Z.n. 40 Jahren andauernder Osteomyelitis der Hüfte links nach Oberschenkeltrümmerfraktur. Mein örtlicher behandelnder orth. Arzt hatte vorher gemeint, dass mich wohl kein Arzt bei meinem Zustand und einem Oberschenkel wie "ein Schweizer Käse" jemals operieren würde! Um diese OP zu ermöglichen, musste ich mich auch ca. ein Vierteljahr vorher einer Knochenpunktion des linken Hüftgelenks unterziehen, um eine Infektion durch Bakterien auszuschließen. Der Operateur Herr Prof. Dr. Dr. Drescher hat dies gewagt und wegen des schwierigen und jahrelang infizierten Oberschenkels zur Sicherheit ein etwas kürzeres neues Hüftgelenk eingesetzt, das auch bei der Kontrolluntersuchung nach 6 Wochen noch absolut fest ist. Zu meiner großen Erleichterung bin ich nun nach jahrelangen großen Schmerzen links absolut schmerzfrei. Die etwas länger dauernde Wundheilung schreibe ich meinem Diabetes mellitus zu.

Weiterempfehlung der Klinik trotz einiger Mängel des Krankenhauses

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ärzteteam)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gutes, kompetentes Ärzteteam
Kontra:
Veraltete Klinik mit teils überforderten Pflegepersonal
Krankheitsbild:
Hüft OP knochenerhaltend.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

(HüftOP, knochenerhaltend ) sehr kompetentes Team von Dr. Drescher. Sehr gute Aufklärung über OP Massnahme. Leider musste ich nach ca 2 Wochen nach der OP wegen Wundheilungsstörung erneut operiert werden. Daraufhin heilte die Wunde ohne Probleme zu. Negativ Punkte bekämen von mir die Physiotherapeuten. Krankengymnastische Übungen wurden mir gar nicht gezeigt, obwohl im Entlassungsbefund angegeben wurde, das die gezeigten Übungen fortgeführt werden sollten. Die Physiotherap. nehmen sich so gut wie keine Zeit für die Patienten. Die Krankenschwestern sind zum Großteil überfordert. Wenn ein Patient frisch operiert is, wünscht auch er sich am nächsten Morgen zumindest eine Schüssel mit Wasser zum Waschen und Zähneputzen. Ohne Aufforderung kein Wasser. Bin nicht anspruchsvoll aber das Essen war sehr schlecht. Würde diese Klinik trotzdem mit gutem Gewissen weiterempfehlen auf Grund der Kompetenz der Ärzte.

Ärzte als Halbgott

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (große Enttäuschung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (katastrophal)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Behandlung hat nicht stattgefunden)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Hilfsbereitschaft der Schwester
Kontra:
Fehlender Kommunikationswille
Krankheitsbild:
Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit viel Hoffnung in die Klinik ge-fahren. Ich ging von einem längeren Aufenthalt aus und hatte dazu auch die Erlaubnis meiner privaten Krankenversicherung. Der Aufnahmepro-zess in der Verwaltung war sehr umständlich und zeitraubend, obwohl ich pünktlich zum verein-barten Termin kam. Leider wurde ich auch weiter sehr enttäuscht. Meine Krankengeschichte wurde nur in zwei Minuten abgetan, was ich als deut-lich zu kurz empfand. So kam es auch zu falschen Bewertungen und Behauptungen im Entlassungsbrief der Klinik. Ein richtiges Arztgespräch fand vor der Untersuchung nicht statt. Ich kam mir vor, als ob man mir vorwirft, dass ich krank bin. Die Hauptuntersuchung wurde dann aber handwerklich ganz ordentlich durchgeführt. Am Entlassungstag, der m. E. viel zu früh war, hatte ich aber dennoch deutlich mehr Schmerzen als am Aufnahme-tag. Gegen meine Schmerzen wurde in der Klinik nichts gemacht. Die Hauptdiagnose wurde nur als Verdachtsdiagnose (Verdacht auf... ) in Form eines medizinischen Fachbegriffs gestellt und in keinster Weise auch nur annähernd erklärt oder übersetzt. Leider wurde ich entlassen, obwohl noch einige wichtige Laborergebnisse nicht da waren. Hilflos war ich daher daheim mit den zum Teil auffälligen Laborwerten. Diese wurde mir auch im Nachhinein nicht erklärt, obwohl ich darum mehrmals gebeten hatte. Ich erlebte die behandelnde Ärztin als unerfahren und ohne jegliche Empathie. Ich hatte große Angst, fühlte mich alleingelassen und musste im Internet nach diesen Fachbegriffen und den auffälligen Werten googlen. Insgesamt empfand ich die ärztliche Kommunikation mit mir als katastrophal. Positiv erwähnen möchte ich die Hilfsbereitschaft der netten Schwester auf der Station. Es geht also, wenn der Wille da ist.

medizinische Versorgung top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Auch das Umfeld trägt zur Genesung bei)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Angebotene Leistungen werden nicht erfüllt
Krankheitsbild:
Knieendprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten top
Die teilweise unfreundliche Art einiger Schwestern schreibe ich dem Personalnotstand zu
Angebotene Wahlleistungen werden zum Grossteil nicht ausgeführt
Die Verwaltung reagiert auf diesbezogene Fragen in keiner Weise
Die Kriterien der Warteliste zur Verlegung auf die Privatstaion sind nicht nachvollziehbar
Zimmer und Bad waren schmutzig
Die Reinigung ist eine Katastrophe
Keine Dusche und Abstellmöglichkeit im Bad, ebenso ein nicht funktionierender,total verdreckter Abzug (gerne kann ich Bilder hochladen)
Ich war bereits das vierte Mal im Krankenhaus Rummelsberg und immer voll zufrieden aber jetzt bin ich froh dass ich schon nach fünf Tagen entlassen wurde

1 Kommentar

KRU_UK am 06.03.2020

Sehr geehrter User „Pippi7“,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir können verstehen, dass Patienten aufgebracht sind, wenn Sie gerne ein PKV-Zimmer in Anspruch nehmen möchten, dies aber aufgrund der Auslastung oder isolationspflichtiger Patienten kurzfristig nicht möglich ist. Aus diesem Grund geben
wir generell im Vorfeld keine Garantien auf ein Wahlleistungszimmer. Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, müssen Sie nur für Leistungen zahlen, die Sie auch in Anspruch genommen haben.

Ihren Hinweisen zur Sauberkeit gehen wir gerne nach. Die Zimmer werden mehrmals am Tag gereinigt. Oftmals kriegen das Patienten gar nicht mit und unterstellen dann, dass sie es nicht gesehen hätten, das gereinigt wurde.

Freundliche Grüße, Ihr Krankenhaus Rummelsberg

Sehr zufrieden mit Operation.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Prof. Dr. med. Richter ist sehr kompetent.
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillodynie, Haglund-Deformität links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Prof. Dr. Richter hat die Operation am 07.02.2019 erfolgreich durchgeführt. Es gab keinerlei Komplikationen. Pflegepersonal sehr freundlich und hilfsbereit.

Die Krankenhausabteilung Orthopädie in Rummelsberg ist zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verblüffend für mich: Ich konnte schon so früh wieder laufen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Vorfeld der anstehenden Hüft-Op freundlich aufgenommen, zielgerichtet zu den einzelnen Untersuchungen geleitet (teilweise mit längeren Wartezeiten, was allerdings bei dem großen Andrang völlig normal ist) und am 10.01.2020 operiert. Auf der Station 14 wurde ich gut betreut (wobei ich die Geduld der Schwestern bei einem nicht ganz einfachen Bettnachbarn bewundern konnte) und die Verpflegung dort war gut.
Bereits am zweiten Tag konnte ich mit Krücken im Gang laufen, was angesichts einer "zystisch eingemauerten Protrusionscoxathrose rechts" nicht selbstverständlich ist. Die ärztliche Betreuung während meines viertägigen
Aufenthaltes durch den Operateur und sein Team war lückenlos und professionell, so dass ich mich dort sicher und gut aufgehoben fühlte.

Knie-TEP in Rummelsberg sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte kompetent die Schwestern nett und hilfsbereit
Kontra:
Im 4 Bettzimmer nachts sehr unruhig
Krankheitsbild:
Arthrose im rechten Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann Rummelsberg mit diesem Operateur und seinem Team und den netten, hilfsbereiten Schwestern für ein Knie TEP nur empfehlen. Jetzt 6 Wochen nach der OP lauf ich fast schmerzfrei und besser als das ganze letzt Jahr.

kurz und effektiv

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
effektiv
Kontra:
teilweise zu schnell, weil Fragen erst auftauchen; Physio schon präop. Termine vereinbaren
Krankheitsbild:
Kalkschulter, Impingement, Entzündung der Bizepssehne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Krankenhaus-Aufenthalt war gut vorbereitet,
es hat alles so wie besprochen funktioniert: Kommen, Operation, Kontrolle und Schmerzbehandlung, Entlassung
Pflegepersonal: wenige deutschsprachige Pfleger*innen, haben viel Stress, trotzdem nett und hilfsbereit
Entlassung am 2. postop Tag mit allen Unterlagen für die Weiterbehandlung zuhause bzw. mit eingeleiteten Maßnahmen für die postoperative Weierbehandlung

Professionell schmerzfrei in wenigen Tagen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Innenmeniskushinterhornriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Guter und sauberer Gesamteindruck

Verbesserungswürdig

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte, Essen
Kontra:
wenig verfügbare Schwestern
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte kompetend und freundlich, Schwestern im Streß, einige mit recht ruppigen Ton, Essen gut

1 Kommentar

KRU_UK am 17.02.2020

Sehr geehrte Patientin 1234567,

wir bedanken uns für Ihre Rückmeldung - allerdings können wir Ihre kritische Sterne-Bewertung nicht nachvollziehen, da sich der Text sehr zufriedenstellend liest.

Gerne würden wir Ihre Bewertung verstehen und mit den handelnden Personen sprechen. Wir sind immer bestrebt Abläufe der Klinik zu optimieren. Hierzu könnten Sie beitragen, wenn Sie sich an unser Beschwerdemanagement wenden unter 09128/5043331.

Freundliche Grüße, Ihr Krankenhaus Rummelsberg

Empfehlenswerter Aufenthalt mit sehr guter medizinischer Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Das Essen könnte etwas besser sein!
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Ablauforganisation und medizinische Beratung einschließlich Behandlung. Ausgezeichnete Betreuung von kompetenten und freundlichen Personal. Unterbringung war sehr gut und wurde sehr gut gepflegt.

Fußkorktur OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Kompetenter Professor mit Super Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr ausführliche beratung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (manchmal etwas länger Wartezeiten.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nach ca. 4 Monaten nach OP kann ich wieder normal Laufen ohne Schmerzen auch 10-15km Wandern
Kontra:
Krankheitsbild:
Fuß-Fersenkorektur nach einem Unfall und nach erfolgloser OP in einer anderen Klinik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Spezialklinik auch für
Schwierig fälle unter anderem Fußchirurgie die ich uneingeschrängt weiter empfehlen kann.

OSG-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Einige Ärzte könnten freundlicher sein)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Sehr gute Aufklärung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Falsche Abrechnung)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zimmer WL. Zu teuer)
Pro:
Pfleger sehr gut Pflegerin furchtbar
Kontra:
Wahlleistung völlig überteuert
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fiwa:
Mit der OP war ich zufrieden, was Menschlichkeit angeht, einfach furchtbar egal ob Ärzte oder Schwestern.

Rummelsberg nein Danke

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Die stationsleitung tut mir Leid
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor linkes Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 18.01.2019 hatte ich eine OP am Sprunggelenk links.Am 16.01.2019 musste ich zur Besprechung Aufklärung Narkosearzt erscheinen, meine Anreise war sehr weit,laut Behandlungsvertrag währe eine vorstationäre Aufnahme möglich gewesen, diese wurde abgelehnt also Übernachtung im Hotel auf dem Gelände.Musste ich selbst bezahlen.Laut Behandlungsvertrag hatte ich ein DZ Komfort gebucht, am 18.01.2019 war dann die OP, mein Komfort Zimmer hatte keine Dusche - Bad 3 Tage lang bettelte ich das man mir die Haare wäscht. Reinigung des Zimmers in 2 Minuten erledigt um die Schuhe wurde rum geputzt, Das Essen war sehr gut und auch Heiss.
Am 28.01.2019 bekam ich die SCHLUßRECHNUNG für 5 Tage aufenthalt über 4206,95€ das waren 70% für Beihilfe der Rest 30% bekam die VS. Nach Monaten kam dann der Hammer nochmal fast 4000,00€ für den Herrn Professor. Ich wollte jetzt wissen was hier 6005,00€ gekostet hat keine Antwort erhalten.

2 Kommentare

Nai-Rolf am 29.01.2020

Dass die Chefarztbehandlung extra kostet und abgerechnet wird, ist doch allzeit bekannt und ist überall so.
Das nächste Mal nehmen sie einfach den einfachen Kassenstandard und machen sie nicht so einen Zirkus.

P.S. Habe mit der Klinik nichts am Hut.

  • Alle Kommentare anzeigen

Navigierte K-TEP bisher erfolgreich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Operateur Prof. Dr. Dr. Wolf Drescher
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose im rechten Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Eindrücke von der Klinik sind durchwegs postiv.
Das medizinische Fach- und Pflegepersonal ist freundlich, kompetent und vertrauensbildend.
Die Unterbringung erfolgte in einem modernen, lichtdurchfluteten Zweibettzimmer mit Balkon und Aussicht auf den nahen Wald.
Bei der Verpflegung ist noch viel Luft nach oben.
Die bisherigen Nachuntersuchungen bestätigen die akurate Arbeit des Operationsteams.
Meinen postoperaativen Zustand (nach 10 Wochen) werte ich als zufriedenstellend. Weitere physiotherapeutische Behandlung ist erwartungsgemäß erforderlich.

Hervorragende medizinische Betreuung/Verwaltungschaos

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Im Vordergrund stand für mich erfolgreiche Knie-TEP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (s. oben)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bett und Sanitärbereich)
Pro:
Operateur
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Operateur: Prof.Dr. Drescher sehr kompetent
geht auf Fragen ein
nimmt sich Zeit
erklärt genau
gibt konkrete Empfehlungen

Verwaltung: chaotisch
Vorbereitungstermin dauerte fast acht Stunden
vieles wurde doppelt oder sogar dreifach abgefragt

Station 1 Süd: sehr aufmerksame Betreuung, auch nachts
total veraltetes Bett, dass sich nur teilweise elektrisch verstellen lies

Sekretariat Prof. Drescher: sehr kompetent
schnelle und zuverlässige Terminvereinbarungen

Verwaltung und Organisation frißt medizinische Versorgung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Unorganisiertheit setzt einen sehr unter Stress)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (leider berät nicht der Arzt, der dann auch operiert)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute fachliche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (völige Unorganisiertheit, Verwaltung steht vor medizinischer Versorgung)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (nur eine Dusche auf der Station, die während des Tages als Therapieraum benutzt wird - entspricht nicht mehr gängigen Standards)
Pro:
Operation
Kontra:
Verwaltung, Organisation
Krankheitsbild:
Unterschenkelumstellung, Metallentfernung (1 1/2 Jahre später)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Organisation katastrophal - von 3 Operationen wurden 2 um einen Tag verschoben. Zeitmanagement stimmt überhaupt nicht, sowohl bei der 1. als auch bei der 3. Operation wurde ich um 14 Uhr auf den Gang geschoben, da die Aufnahmestation um 14 Uhr schließt, bereits um 10.30 Uhr wurden die eigenen Sachen auf die eigentliche Station gebracht, was für mich als Brillenträgerin katastrophal ist. Da sich ständig die Operationszeit verschob, musste ich stundenlang ohne Trinken ausharren.

Verwaltungsapparat zu aufgebläht - seit einigen Monaten gibt es eine Pflegeambulanz, die bei den Voruntersuchungen "besucht" werden muss. Der Sinn davon erschließt sich mir nicht.

Operationen sehr gut - Alle 3 meiner Operationen verliefen sehr gut, so dass das Endergebnis (intaktes Knie) sehr gut erreicht wurde.

Leider setzte mich das miserable Zeitmanagement, der aufgeblähte Verwaltungsaufwand und die Unorganisiertheit extremst unter Stress. Gepaart mit dem Stress, der durch eine Operation sowieso schon vorhanden ist, würde ich mir einen sensibleren Umgang mit Patienten wünschen.

1 Kommentar

KRU_UK am 22.01.2020

Sehr geehrter User "Andrea10052",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Es freut uns, dass Sie bei allen Eingriffen mit der medizinischen Versorgung ausgesprochen zufrieden waren.

Gleichzeitig bedauern wir, dass in der Organisation hier etwas schief gelaufen ist. Das darf so nicht passieren und dafür entschuldigen wir uns auch bei Ihnen. Eine Erklärung zum jetztigen Stand ist, dass an diesem Tag sehr viele Unfälle über die Zentrale Notaufnahme herein gekommen sind, die nicht warten konnten und wo ein operativer Eingriff zwingend erforderlich war. Insofern hat dies den Ablaufplan bezüglich Ihrer Metallentfernung über den Haufen geworfen, so dass Sie längere Zeit warten mussten. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und sind bemüht, die Abläufe in unserer Klinik dahingehend zu optimieren. Aus diesem Grund gibt es in Kürze einen Termin mit der Pflegedirektion, wo vor allem die Problematik mit den Schließzeiten der Station 15A anders geregelt wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Ihr Krankenhaus Rummelsberg

Sehr zufrieden mit Hüft-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich erhielt in der Klinik ein künstliches Hüftgelenk und war mit der medizinischen und persönlichen Behandlung sehr zufrieden.

Bewertung schulter OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter Operation
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die OP wurde hier durchgeführt
Hatte vom ersten Tag kaum Schmerzen
Voruntersuchung und Betreuung nach der OP im Krankenhaus Rummelsberg waren top

unmögliche angebliche ärzte

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1911   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr hilfsbereites pflegepersonal
Kontra:
unwissende, gleichgültige ärzte
Krankheitsbild:
antrag auf Rente
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wollen und können nicht zuhören.
abfällige bemerkungen.
arroganz ohne ende.
familienanamnese interressiert nicht, obwohl dringend notwendig,
unpassende bemerkungen und bewertungen,
keine ordentliche untersuchung,
vorschnelle entscheidungen, ohne passende hinzunahme von fachärzten,
defamierend, da ostdeutschfeindlich ohne kenntnis,

1 Kommentar

KRU_UK am 07.01.2020

Sehr geehrter User "Esel2",

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir haben diese zur Kenntnis genommen und würden uns gerne der Sache annehmen. Aufgrund der Anonymität im Forum ist dies leider nicht möglich. Und auch das eigentliche Problem der Behandlung ist aktuell für uns noch nicht ersichtlich. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf - am besten via Telefon unter 09128/5043331. Wir können Ihnen gerne ein Gesprächsangebot mit dem zuständigen Chefarzt der Abteilung vermitteln.

Freundliche Grüße, Ihr Krankenhaus Rummelsberg

Operation hallux valgus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Op Termin super
Kontra:
Pflegenaanmese ist sinnlos
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte nur gute Erfahrungen. Wartezeit bei der Fusssprechstunde waren okay

Operation nach Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schmerzfrei
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach Vorstellung in der Ambulanz beim Chefarzt wurde mir nach kurzer Anamnese verkündet, dass eine OP meiner Bandscheiben-Vorfälle nötig ist.
Ich hatte seit 8 Wochen starke Schmerzen im Rücken und im linken Bein, kein Medikament hat mehr geholfen. Spritzen, mehrere Infiltrationen mit Cortison, Krankengymnastik, nichts hat geholfen.
Ich war so geschockt von dieser Ankündigung einer OP, dass ich erst noch einmal die konservative Methode versuchen wollte. Nochmals 2 Inviltrationen - ohne einen kleinsten Erfolg.
Letztendlich habe ich mich doch zur OP durchgerungen, obwohl mir viele Bekannten abgeraten haben. Der Chefarzt hat mir Mut gemacht und trotzt größter Angst habe ich mich in den OP-Saal begeben.
Als ich wieder aus der Narkose aufgewacht bin, habe ich nur gespürt, dass mein linkes Bein schmerzfrei war. Ich habe mich gefühlt, wie neu geboren. Ich konnte noch am gleichen Tag aufstehen und wenige Schritte gehen. Und ohne Schmerzen. Die Naht ist ca. 10 cm lang und perfekt verheilt. Auch jetzt nach 4 Wochen nach der OP geht es mir sehr gut und ich bin schmerzfrei. Nunmehr bereue ich, dass ich 8 Wochen stärkste Schmerzen ausgehalten habe und nicht schon früher in die Klinik bin.
Vielen Dank, ich bin sehr sehr sehr zufrieden und endlich wieder schmerzfrei.

Man fühlt sich alleine gelassen/überfordert

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Morbus Parkinson
Erfahrungsbericht:

Mein Mutter war nun zum wiederholten Mal in dieser Klinik. der 1. Aufenthalt lief super, es wurde sich bestens um sie bemüht, sie wurde medikamentös super eingestellt, es ging ihr viele Monate gut. Nun kamen Gesichtszuckungen und vermehrte Geh- und Gleichgewichtsstörungen hinzu, daraufhin wurde sie erneut in der Klinik vorgestellt und bekam meiner Meinung nach viel zu spät einen stationären Platz. Als sie nun endlich stationär aufgenommen wurde, war anfänglich alles ok. Nach ein paar Tagen kam es meinem Vater aber so vor, als wäre die Stationsärztin nicht daran interessiert meiner Mutter zu helfen, das man einige Medikamente testen muss ist uns klar, aber warum wurde meine Mutter bereits nach den 15 Tagen entlassen, obwohl die Gesichtszuckungen und auch das Laufen noch nicht im Griff waren? Das Laufen funktioniert nach wie vor nur sehr mässig, Gleichgewicht ist auch nicht das Beste, aber sie durfte heim. WARUM???? Was mich auch noch sehr stört, beim ersten Aufenthalt wurde uns mitgeteilt, wenn irgendetwas wäre, sollen wir sofort anrufen und es wird sich darum gekümmert, tja jetzt wo es ihr heute wieder nicht gut geht, sie Schwitzanfälle hat und wieder nicht richtig laufen kann und man versucht diese Abteilung für Parkinson zu erreichen um mal mit einem Arzt zu sprechen, wie man sich verhalten soll, was uns ja angeraten wurde, ERREICHT MAN NIEMANDEN.

2 Kommentare

KRU_UK am 09.01.2020

Sehr geehrter Nutzer "Pia1971",

danke für Ihre Rückmeldung - allerdings ist es bedauerlich, dass Sie sich mit Ihrer Kritik hinter der Anonymität verstecken.
Die Oberärzte, Assistenten und Chefarzt PD Dr. Winterholler stehen während der Regelarbeitszeit gerne kurzfristig für eine Besprechung zur Verfügung - auch ist das Team per Telefon oder per E-Mail gerne zu erreichen. Telefonauskünfte dürfen wir leider aus Datenschutzgründen nur uns persönlich bekannten Personen geben.

Es kann leider auch vorkommen, dass wir mit Angehörigen sprechen, die Informationen dann aber in der Familie nicht weitergeben.

Eine dementielle Entwicklung, aber auch andere medizinische Probleme können die Behandelbarkeit der Parkinson-Erkrankung erschweren. Dies versuchen wir Angehörigen und Patienten zu erklären. Wir weisen auch immer darauf hin, dass wir uns wünschen, dass im Abschlussgespräch Angehörige dabei sind. Diese für den Patienten wertvolle Zeit muss man sich nehmen.
Im Falle einer schwierigen Behandlungssituation bieten wir gerne eine poststationäre Weiterbetreuung für einen begrenzten Zeitraum an. Trotz all dieser Bemühung kann bei einer fortschreitenden neurodegenerativen Erkrankung der Erfolg einer früheren Behandlung nicht reproduzierbar sein. Unsere leitenden Ärzte entscheiden auch vor dem Hintergrund der Erfolgschancen über die Dauer der Krankenhausbehandlung.

Gerne bieten wir Ihnen nochmals eine persönliche Besprechung der Befunde an, die Sie bitte per E-Mail [KRU-Neurologie(at)sana.de] oder via Telefon mit dem neurologischen Sekretariat vereinbaren.

Freundliche Grüße, Ihr Krankenhaus Rummelsberg

  • Alle Kommentare anzeigen

Oberschenkelbruch mit Gelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Gebäude ist schon in die Jahre gekommen)
Pro:
Freundliches Pflegepersonal und Ärzte
Kontra:
wegen Platzmangels nicht in der Orthopädie sondern Neurologie untergebracht
Krankheitsbild:
distale Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nette Pflegekräfte und Ärzte. Leider wurde ich wegen Platzmangels in der Neurologie untergebracht; deshalb war die Stationsärztin nicht für mich zuständig, auch manche Hilfsmittel waren nur eingeschränkt verfügbar. Super fand ich, dass noch in der Klinik die Reha terminiert wurde. Das Dreibettzimmer in dem ich untergebracht war, könnte mal renoviert werden, bzw. das ganze Laurentiushaus.

Hüft OP links

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
OP sehr gut verlaufen
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte links (schwere Koxarthrose)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag bis zum Tag der Entlassung kann ich nur positives über die Klinik berichten.

Top organisiert und top ausgeführt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr freundliche Pflegekräfte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüftprothese rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war alles gut organisiert.
Ärzte gut und auch zu Informationsgesprächen bereit.
Pflegekräfte super.
Werde ich jederzeit weiterempfehlen.

Perfekt in Hüfte und Knie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super, sehr gute Ärzte und Teams
Kontra:
Teile des Krankenhaus werden zur Zeit umgebaut ist aber kein Problem
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragendes Ärzteteam mit besten Fachwissen und absoluten Know how..
Super Krankenhaus mit sehr freundlichen Personal und Pflegern/in.
Super 1- 2 Bettzimmer.
Für mich alles perfekt
KH

Sehr gute Erfahrung bei Kreuzbandriss.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Kreuzbandriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung durch das Personal sowie den Chefarzt. Habe keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Sehr guter Gesamteindruck, sehr erfolgreiche Operation.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Ärzte, Operation und Narkose.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Erfahrungsbericht:

Sehr guter Gesamteindruck! Die Hüftoperation ist hervorragend abgelaufen, die Narkose war ebenfalls hervorragend, ich fühlte mich am gleichen Tag schon wieder gut, am kommenden Tage noch besser und es geht permanent aufwärts, komme noch auf Reha, dann werde ich wieder wie neugeboren laufen können.
Die Ärtze sind sehr kompentent und freundlich und die Pflegekräfte sind auch sehr gut.
Bin sehr zufrieden mit dem gesamten Ablauf.

Knie op

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Lange wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Könnte modernisiert werden)
Pro:
Ärztliche kompetenz
Kontra:
TV-Gerät zu teuer
Krankheitsbild:
Kniescheibe ohne halt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr ausführliche und sehr gute Behandlung durch Oberarzt Dr Tylla vielen Dank an der Stelle Knie wurde operiert mit Erfolg
Kann ich jeden empfehlen
Ich werde mich selbst in Küze in Behandlung geben
Klinikpersonal sehr freundlich und immer hilfsbereit vielen Dank an alle auf Station 15und14
Ebenso sehr gute Betreuung auf intensiv vielen Dank auch hier
Ich kann die klink gerne weiterempfehlen

Ferrarimotor im Trabant - Gut mit Luft nach oben!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (7h Voruntersuchung......:-()
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
definitiv die fachliche Kompetenz / Ärzte und Fachpersonal
Kontra:
Personaldecke der Pflegekräfte, "Wahlleistung" auf dem schönen Flyer...
Krankheitsbild:
OSG links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo liebe Leser, vorher ein kleiner "pre frame":
Ich leiste mir einen überdurchschnittlichen Versicherungsschutz um im Fall der Fälle entsprechende Leistungen zu erhalten. Dies war mein erster Krankenhausaufenthalt seit über 20 Jahren! Es mag sein, dass die Ansprüche an ein KH unterschiedlich sind. Ich versuche mich also auf die Basics zu konzentrieren! Wer nicht Lesen möchte kann gerne zu meinem Fazit springen...

Kompetenz:
Ich habe mich bei den Ärzten der Fußchirurgie von Beginn an gut aufgehoben gefühlt - und ganz ehrlich, wie kann ich die Kompetenz eines Mediziners nach einem ersten Gespräch beurteilen!? Bis zu meiner Entlassung hat sich dieses gute Gefühl fortgepflanzt und ich wurde nicht enttäuscht.

Organisation:
Da kamen mir während der Voruntersuchungen die ersten Zweifel! Nach ca. 7 Stunden verlies ich das KH und hatte die letzte Station (Meldung auf der Station) gar nicht abgearbeitet. Nach Aussage der KA-Mitarbeiter sind von 12 Kollegen 9 krank.... Auch der Arzt verlies während meines Gespräches mit ihm 2 mal das Zimmer und lies mich warten. Die dünne Personaldecke zieht sich jedoch auch durch die Station - wie gesagt, "Wahlleistungsstation"! Laut Anamnese sollte ich Hilfe beim Waschen bekommen. Der erste Kontakt mit dem Pflegepersonal war ernüchternd: "[..] hier ein Toilettenwagen...wenn Sie Hilfe brauchen können Sie ja klingeln!"
Wahlleistung:
Das W-LAN ist gelinde gesagt eine Frechheit. Sky+ ist leider wegen eines technischen Defektes nicht verfügbar. Bis wann? - tja schon länger und das dauert auch noch. Einbettzimmer existieren nach RS mit anderen Patienten und dem Personal wohl auch nur auf dem Flyer. Auf die versprochene Bestätigung wegen der nicht Verfügbarkeit eines Einbettzimmers warte ich noch.

Liegenschaft: ...da braucht es mehr als Pinsel und Farbe!

Fazit:
In Sachen Kompetenz aus meiner Sicht Top. Ärzte & Pflegekräfte freundlich. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten versuchen alle das Beste heraus zu holen... Angespannte Personalsituation!

1 Kommentar

KRU_UK am 13.11.2019

Sehr geehrter User „Abt38“,

vielen Dank für Ihre netten Zeilen, wobei wir aktuell gerne ein Mercedes-Motor wären, wenn ich Ihren Vergleich aufgreifen darf. Schließlich hat dieses Team die Konstrukteurswertung in der aktuellen Formel 1 Saison gewonnen und zeigt konstant sehr gute Leistungen ;)

Nun zu Ihrer Rückmeldung: Wir bedauern sehr, dass die Vorsorgeuntersuchungen bei Ihnen sehr lange gedauert haben. Dafür gab es sicherlich verschiedene Gründe. Zum einen haben wir eine zentrale Notaufnahme und Notfälle können nicht geplant werden – im Vergleich zu elektiven Eingriffen. An diesem Tag war in der Zentralen Notaufnahme sehr viel los, so dass auch Personal hier einspringen musste. Zum anderen waren an diesem Tag tatsächlich vermehrt Mitarbeiter aufgrund von Krankheit abwesend, so dass mehrere Patienten eine längere Wartezeit in Kauf nehmen mussten. Das ist für Sie und uns ärgerlich, aber leider nicht vorhersehbar.

Die technischen Probleme (W-Lan & Sky) waren uns zu dieser Zeit bewusst, allerdings lag das nicht an uns, sondern am Anbieter. Die Probleme wurden von diesem am 11. November 2019 behoben.

Im Winter ist aufgrund von Krankheit und Grippewelle die Personalsituation in nahezu allen Gesundheitseinrichtungen angespannt. Wenn Sie Gesundheits- und Krankenpfleger kennen, die in einer renommierten Fachklinik oder mit ihren Worten im "Ferrari-Team" arbeiten möchten, gerne – wir würden sehr gerne noch weitere Pflegekräfte einstellen. Und wir können einiges bieten: schließlich gibt es auch in naher Zukunft einen Neubau!

Ihnen alles Gute - und danke für Ihr Feedback!

Ihr Team vom Krankenhaus Rummelsberg (dk)

Weitere Bewertungen anzeigen...