Klinikum Bielefeld-Mitte

Talkback
Image

Teutoburger Straße 50
33604 Bielefeld
Nordrhein-Westfalen

142 von 238 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
weniger gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

242 Bewertungen

Sortierung
Filter

Hüftimplantat rechts

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute ärztliche Aufklärung und Ausführung der Op
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftop
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 7.2. 2024 wurde ich von Dr. Barkhausen an der Hüfte operiert. Der Eingriff ist gut verlaufen. Ich erfuhr von dem gesamten Ärzteteam eine hervorragende ärztliche Betreuung.

Schlechtestes Krankenhaus m

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Bänderrisse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unglaublich schlechte Behandlung.
Angeblich gibt es die op nicht, wofür ich eine EINWEISUNG! bekam. 3 Bänder sowie nerven durch. Erst hieß es, Op muss verschoben werden aber vor Ort sei ich ein Lügner. Gehe in ein anderes mit der Einweisung. So was von unfähig. Kann ja nicht einmal deutsch! Und kennt nichtmal die op. Traurig.

Behandlung erfolgreich

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf Wartezeit in der Notaufnahme mit zu wenig Info)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
erfolgreiche Behandlung in freundlichen Uumfeld
Kontra:
zu lange Wartezeiten iin Notaufnahme, Beschilderung
Krankheitsbild:
Verdacht auf Gallenblasenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

extrem lange Wartezeiten in der Notaufnahme (7 Stunden)
Gründliche Untersuchungen, Arzte Dr.Pieper und Dr.Zufacher kompetent und sehr auf den Patienten eingehend. Schwestern sehr fürsorglich, besonders die aus Moldavien stammende
Station 8 1 großzügig hell und einladend, sehr gute
Ausstattung, auch medizintechnisch.
Mittag essen gut und schmackhaft, Frühstück und Abendessen mager. Obst, Salate fehlen.
Beschilderung der durch Umbauarbeiten notwenigen neuen Wege eine Katastrophe, wie auch Schaltung der Lifte

Sehr empfehlenswerte Station!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Auf der Terrasse fehlt ein Griff, um die Tür von außen schließen zu können!)
Pro:
Freundlichkeit des Teams
Kontra:
Das Abendessen könnte mehr Gemüse enthalten.
Krankheitsbild:
Schwangerschaftserbrechen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal/Team auf Station ist sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit und ich fühlte mich als Patientin sehr gut umsorgt und aufgehoben.
Die Ärzte nahmen sich ausreichend Zeit für offene Fragen und Anliegen.
Auch in der Anmeldung der Notaufnahme wurde ich zügig auf die entsprechende Station geschickt.
Das Frühstücksbuffet war ähnlich wie im Hotel und es blieben keine Wünsche offen!
Sofern es erneut notwendig wäre, käme ich gerne wieder.
Auch die Bürokratie bei Entlassung erfolgte unkompliziert und vollständig.

Überfall

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorragende Arbeit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Gesichtsverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Überfall bin ich in den HNO-Bereich eingeliefert worden.
Ich hatte starke Gesichtsverletzungen und war sehr mitgenommen.
Ich habe bei den Beschäftigten und bei den Ärzten
ein starkes Mitgefühl empfunden.
Nach einer Woche wurde ich dann entlassen und wurde dann 5 Tage später am Kiefer und an der Nase operiert.
Durch die Mundhöhle wurde eine Titanplatte implantiert.
2 Tage später konnte ich das Krankenhaus schon wieder verlassen.
Nachdem die Verbände entfernt wurden, konnten wir es kaum glauben, das mein Gesicht wieder so hergestellt werden konnte.
Herrn Dr.Pytlik und Herrn Dr. Pfeiffer möchte ich ganz herzlich danken für ihre hervorragende Arbeit.

Zum kotzen ist das

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Verdacht auf Bruch im Daumen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ist der größte Rotz da meine Verlobte war da öfter mal wegen Unfällen und jedesmal würde behauptet da ist nichts sie war vor paar Tagen da da sie seit Wochen schmerzen im Finger hat (der eine Schrägstellung hat) das hat sogar die Krankenschwester gesagt sobald sie die Schiene abmacht knirscht der Daumen wo Dan aber laut den Ärzten da nicht Mal eine Prellung oder sonst was sein soll kann den Finger aber nicht bewegen und hat übelste Schmerzen selbst Tilidin hilft nicht.Ein Freund von mir hat sich beim Fleisch Schneiden bis zum Knochen in Dinger gesäbbelt und hat nur zu hören bekommen ist ja nichts schlimmes wo ich mir so denke wen man den Arm verliert und da hin geht heißt es Dan ach den kann man wieder ankleben ?
Meiner Meinung nach sollten die Krankenhäuser in Bielefeld neue Ärzte die auch was von ihrem Job verstehen einstellen.Vorallrm diese mega warte Zeiten man geht um 10uhr in die Notfall Aufnahme und ist Dan um 20 Uhr auch Mal fertig das kann es ja wirklich langsam nicht mehr sein.Vorallem auch das Johannesstift wo die Pfleger sagen dürfen ob es schlimm ist oder nicht wo sind wir den hier gelandet dachte ein Arzt hat das zu endscheiden

Alles perfekt

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Viel Menschlichkeit in hektischer Zeit
Kontra:
Krankheitsbild:
SchulterOp
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 80 jährige Mutter wurde in der Chirugie 9.3 am Schultergelenk operiert, leider musste sie sehr lange warten bis sie ins Zimmer konnte, aber sie wurde auf dem Flur bestens mit essen versorgt, dort gibt es noch sehr viel Menschlichkeit, Schulterklopfen von Ärzten, Physiotherapeutin u a. Hilfsmittel waren sofort da, man kümmerte sich rührend darum wie die Nachsorge verläuft, wie sie nach Hause kommt u a selbst am Entlassingstag stand die „ grüne Tante“ im Eingangsbereich für Fragen zur Verfügung, also alles perfekt

Unmögliche Zustände!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 24
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Die Schwestern sind nett
Kontra:
Kein bett! Langes Warten!!!!!
Krankheitsbild:
Hno op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich finde es unmöglich das alle die Selbe Zeit genannt bekommen wann die Patienten hier sein sollen.
Und lange passiert nichts!
Die Patienten müssen alle nüchtern hier sein und warten ohne Wasser keine Betten!
Was bitte sind das für Zustände?
Man kann das alles anders Planen es ist doch nicht menschlich die Patienten meckern mit den Schwestern die nicht einmal was dafür können!
Wirklich Katastrophen Zustand!!!

Luft nach Oben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Ärzte)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Info für den Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Krankenschwestern
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ärzte machen einen positiven Eindruck.
Patienten werden evtl. über Behandlungszeiträume nicht gut informiert z.B. wann etwa stehen Untersuchungen an? Vormittags/ Mittags/ Nachmittags.
In Punkto Sauberkeit/ Hygiene ist klar Luft nach oben.
Essen ist Okay.
Im Haupteingangsbereich stellt die Pflasterung ganz klar Unfallgefahren da (Besucher sind auch gestolpert und haben sich verletzt)

Fatale Kommunikation

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Kommunikation der Ärzte
Krankheitsbild:
Offener Wadenbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde während meines Aufenthalts sehr schlecht informiert. Die Kommunikation mit den Ärzten war eine Katastrophe. Jegliche Informationen musste man aus den Ärzten herausquetschen und ich hab mich sehr unwohl gefühlt. Ich hatte das Gefühl, dass die Ärzte untereinander keinerlei Austausch betrieben haben. Ich hatte vier Operationen, bevor ich zur dritten Operation (in der nicht das erwünschte Ziel erreicht wurde, wodurch es zur vierten Operation kam) abgeholt wurde, kam ein Arzt in mein Zimmer und wollte meine zweite Operation nochmal machen. Also eine komplett Katastrophe.
Nun ist es zum Entlassungstag gekommen, es müssen keine Untersuchungen oder ähnliches gemacht werden. Es spricht also nichts gegen eine Entlassung. (es ist der 23.12.23)
14 Tage bin ich jetzt hier und es war eine totale Vollkatastrophe. Dieses Krankenhaus ist für diesen Bereich auf keinen Fall zu empfehlen!

Inkompetent

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Arzt am Telefon konnte sich bei meiner Mutter leider nur sehr sehr schlecht in deutsch verständlich machen!
Krankheitsbild:
Dement
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn ein 87 jähriger an Demenz erkrankter Patient nach einem Sturz um 1 Uhr nachts wieder zu Hause abgesetzt wird, weil er "auf eigenen Wunsch" entlassen werden wollte, fehlen mir einfach die Worte....

Keine gute Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adrose und miniskusschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe den Eindruck das manche artzt überfordert sind und grade als übergewichtige Patenten schnell schnell und alles auf Gewicht geschoben Ja das auch nicht falsch aber wen man da anspricht das man ein tag nach der OP vom arzt hört bitte nicht auftreten erst wen man es auf eine. Bein laufen kann dan wirt man entladen das dan auch macht und dan am selben Tag entlasen wirt weil man auf einen bein mit Krücken gehen kann und dan aber auf die pyüsoterapeutin warten muss das alles noch super aber die dan zu einen sagt saß man doch ganz leicht auftreten kann hätte der arzt gesagt und das dan auch tut und nach einen jahr aber noch diese selben probleme hat das das vielleicht zu früh mit auftreten weil es würden 2 andere Aussagen gemacht einmal der Arzt und einmal die pyüsoterapeutin dan könnt man da sagen es gab da wohl ein fehler aber nein es wirt gesagt liegt am Gewicht ja ist mir klar aber wen ich das gemacht hatte was der atzt gesagt hat wäre es bestimmt net so gekommen aber man durfte ja net raus solange die pyüsoterapeutin da waren das auch oki aber 2 andere Aussagen das geht net schönen dank auch das man nicht richtig kommunizieren kann untereinander

Top

Entbindung
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles Pro
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Pfleger sehr kompetent und freundlich. Beantworten alle Fragen. Ausstattung auf dem neusten Stand. Habe mich gut aufgehoben und betreut gefühlt Essen sehr gut. Absolut empfehlenswert!

Missverständnis

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
ärztliche Versorgung
Kontra:
Unterbringung als privater Selbstzahler
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin hier als privater Selbstzahler mit vermehrfachtem Unterbringungssatz!
Befinde mich zwar als Wahlleistung wahrhaftig in einem Zweibettzimmer. In diesem Zimmer bleibt mir der Anblick auf Wände nicht erspart, die ich sonst nur aus schmutzigen Parkhausfluren kenne. Der Fußboden gleicht dem Anblick.
Als Bettnachbarin wurde mir eine völlig demente alte Person zugeteilt. Selbst ein kurzes Gespräch ist in ihrem Zustand nicht möglich.
Am OP-Tag war ich ab Mittag auf der Station, bekam auf mehrfaches Nachfragen aber erst gegen 16 Uhr etwas zu essen, lediglich Mineralwasser gab‘s im Vorfeld. Das „Mittagessen“ war recht heftig übersalzen und wenig einladend. Das Abendessen gestaltete sich ebenso, kein Scheibchen von irgendetwas Frischem, das Brot übersäuert, Fleischwurst und Käse nahezu nur salzig geschmeckt. Das folgende Frühstück enthielt wiederum nichts Frisches, nur bereits bekannten Belag vom Abendessen ergänzt durch Marmelade.
Mehr möchte ich jetzt hier nicht noch ausführen…..
Insgesamt jedenfalls komme ich zu dem Urteil, nachdem ich in diesem Jahr bereits 3 Kliniken durchlaufen musste, dass mir hier in Bielefeld Mitte, was die Unterbringung und Verpflegung betrifft, meine Gesundung wirklich erschwert und nicht erleichtert wird !!!
Zudem betrachte ich es als „Abzocke“, erhöhten Pflegesatz zahlen zu sollen bei dieser Art Unterbringung und Verpflegung! Was wird dadurch nur querfinanziert frage ich mich und ob Persönlichkeiten das gleiche „geboten“ wird ….. oder ….?

fast wie im Hotel

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr positive Gesamtstimmung
Kontra:
etwas zu wenig Infos zu Beginn der Behandlung
Krankheitsbild:
Wundrose rechtes Ohr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Dezember für 5 Tage Gast auf der HNO-Station. Während der gesamten Zeit habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt sowohl, was die ärztliche Betreuung angeht als auch hinsichtlich der Betreuung durch das Stationspersonal.
Lediglich am Aufnahmetag selber hätten ein oder zwei Sätze zum Beginn der Behandlung (1. Infusion abends gegen 22 Uhr) gut getan.

Sehr zufrieden, nur das warten vor der OP war schlimm

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung, gutes kosmetisches OP-Ergebnis, freundliches Personal
Kontra:
4,5 Stunden warten auf einem Stuhl vor der Operation
Krankheitsbild:
Vorstufe zum Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Dezember 2023 lag ich 2 Nächte in diesem Krankenhaus wegen einer Operation nach der Diagnose: Vorstufe zum Brustkrebs.
An dieser Stelle ein großes Lob an das Brustzentrum. Ich fühlte mich gut informiert, aufgeklärt, behandelt! Alles war gut organisiert, auch wenn bei den Voruntersuchungen teilweise mit längeren Wartezeiten verbunden.
Nur am Tag der OP waren diese Wartezeiten wirklich schlimm!!!
Am Tag der OP sollte ich schon um 6.30 Uhr da sein, obwohl ich schon am Vortag angemeldet wurde. Mein Termin in der Radiologie für die Markierung war um 8.30 Uhr. Und operiert wurde ich erst um 11 Uhr.
Es geht mir überhaupt nicht darum zu meckern oder dieses Krankenhaus zu kritisieren! Ich würde mir wünschen, dass man die Patienten nicht stundenlang auf einem Stuhl sitzen lässt, weil es nach solchen Diagnosen „psychische Folter“ ist. Ich habe das mehrfach angesprochen, mir wurde gesagt, dass man alle so früh bestellt, falls jemand absagt, sind die nächsten schon da. Aber vor 9 Uhr hätte ich sowieso nicht operiert werden können, weil ich ja erst um 8.30. markiert werden sollte. (Auch da musste ich noch eine halbe Stunde vor der Tür warten.) Also hätte es ja völlig ausgereicht wenn ich um 7.45 Uhr da sein müsste…
Das soll keine Kritik sein ,sondern eine Anregung zur besseren Terminplanung und ein Hinweis auf die Sicht des Patienten.
Der Transport nach der OP bei Schnee mit dem Rollstuhl von der Stattklinik ins Hauptgebäude ist auch nicht ideal… aber dafür habe ich Verständnis. Das fand ich nicht ganz so schlimm wie das Warten vorher…

Das Herz-Kissen und die selbstgenähte Tasche bei den Brustkrebs-patienten ist eine sehr liebevolle Geste???? vielen Dank an diese ehrenamtlichen Mitarbeiter!

Respekt!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die notwendigen Voruntersuchungen fanden am Tag vor der stationären Aufnahme statt, so daß bereits am Tag der Aufnahme operiert werden könnte.
Kontra:
Gibt es nicht!
Krankheitsbild:
Gehörgangerweiterung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit der Vorbereitung und den Voruntersuchungen, dem Verlauf, dem Ergebnis und der Nachbehandlung meiner Ohren OP sowie mit dem Krankenhausaufenthalt insgesamt ausgesprochen zufrieden!
Hervorheben möchte ich vor allem das sehr freundliche und geduldige Personal, vom Empfangsbereich, über die Aufnahme, auf der Station, der OP Vorbereitung bis hin zur Visite und Entlassungsuntersuchung des Klinikums. Dies ist in den ökonomisch und personell sehr angespannten Zeiten und einer enormen Patientenzahl sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Natürlich war alles mit Wartezeiten verbunden. Na und? Mit ausreichend Proviant, einer Thermoskanne Kaffee und einem guten Buch läßt es sich gut aushalten. Auch als Patient sollte man sich vorbereiten... Von den im Krankenhaus angestellten Menschen, von der Pflegehelferin über die Fachkräfte bis hin zu allen Ärzten wird Qualität, Empathie und Professionalität erwartet, so sollte Geduld, Verständnis und Respekt auf Patienseite doch wohl auch selbstverständlich sein. Zusammenarbeit gilt nicht nur für die Angestellten, sondern bedeutet auch die angemessene und respektvolle Mitarbeit und das wechselseitige Zusammenwirken zwischen Personal und Patienten.
Ich danke nochmals allen im Klinikum Beschäftigten! Ich hoffe sehr, daß Sie alle die aufrichtige Anerkennung erhalten, die Sie sich längst verdient haben!

Ich hab mich gut aufgehoben gefühlt in der Notfall Ambulanz dank des sehr nett bemühten Geduldigen Personals

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Schlechte Beschilderung zu Fahrstuhl /Eingang /Raucherecke)
Pro:
Nette Schwestern die sehr bemüht sind einen gut durch die Untersuchung bringen
Kontra:
Schlechte Beschreibung des Haupteingangs Raucherecke vor Eingang und schlechte Beschilderung des Fahrstuhl s
Krankheitsbild:
Weber a Fraktur linkes Sprunggelenk in Fuss bereich.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hab mich am Samstag den 23.10.2023 um halb 10 bei Ihnen im Haus in der Notfall Ambulanz vorgestellt.
Zur Abklärung eines Häuslichen Unfalls
Am linken Sprunggelenk.

Es stellte sich bei der Untersuchung heraus das es sich um eine Weber a Fraktur links handelt im Fuss.
Die warte Zeit bis zur Untersuchung war Vertretbar.Ich wurde anschließend gut für die Untersuchung aufgeklärt.
Nette Schwestern ,nette Info ,nette Ärzte.

Das einzige Manko die Beschilderung zum neue vorübergehendem Eingang zu finden
Mit der Raucher Ecke und Schwierigkeit das finden des Fahrstuhls war nicht so toll.

Ansonsten bedanke ich mich hiermit für die gute schnelle Hilfe! Und kann mit gutem Gewissen ihre Klinik weiter empfehlen Weil man sich dort an sich gut aufgehoben gefühlt hat als Patient und auch als Angehöriger.

schlechte OP-Planung und fehlende Kommunikation

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Arztgespräch in der Notaufnahme und Vorgespräch Anästhesie kompetent und so, dass es Laien verstehen)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (fehlende Kommunikation zwischen Station und OP-Bereich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (grds. ok, bitte Lautsprecheranlage reparieren - zu laut, knarrt und man versteht kein Wort!)
Pro:
engagierte Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
fehlende Kommunikation zwischen Klinik und Patient sowie zwischen Station und OP
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Eine als Notfall eingestufte OP wurde mehrfach verschoben und endlich nach 24 Stunden durchgeführt. In dieser Zeit hatte der Patient seit 22 Stunden nichts gegessen und erst durch mehrfaches Fragen und Bitten unsererseits Flüssigkeit erhalten. Nach Auskunft des Pflegepersonals hätten sie keinen Einblick in den OP-Plan und der Patient: "... müsse da jetzt durch..." und "... wir können von Glück reden, wenn der Patient heute noch drankäme..."
Nach der OP gab es kein Arztgespräch, erst zur Entlassung. Auf der Station gab es einige sehr nette und zuvorkommende und hilfsbereite Krankenschwestern. Als Laie kann man nicht erkennen, welche Farben der Oberteile welche Bedeutung haben und da es keine Namensschilder mit Funktion etc. gibt, spricht man vielleicht auch mal die falsche Person an - mit einer sehr unfreundlichen Reaktion.
Leider scheinen die allgemeinen Regeln des KH nicht für alle Patienten gleich zu gelten. Nach der OP am Abend durfte der Besuch des Zimmernachbarn bis Mitternacht im Zimmer bleiben - Beschwerden des operierten Patienten gingen ins Leere. Am nächsten Abend bei einer anderen Nachtschwester wurden die Regeln zum Glück wieder eingehalten.
Es gibt viele engagierte Ärzte und Pflegepersonal, aber man sieht die Überlastung und Hilflosigkeit (2 Schwestern pro Station in der Nacht - da darf nichts passieren) - es wundert schon sehr, dass es überhaupt noch Menschen gibt, die diese Berufe erlernen und Kranken helfen wollen.

Versucht es in Bethel

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schiene anlegen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachbereich Notaufnahme ist leider nicht aufgeführt.Total leer also kein grosser Ansturm.Psrsonal sehr langsam.am Handy .4 Std Wartezeit.Das ist unser Gesundheitsystem und ob man hier Bewertet oder nicht ist wahrscheinlich mehr als egal,nur irgendwo muss man ja seinen Frust loswerden.

Chaotisch

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr bemüht im machbaren Bereich
Kontra:
Ungenügende Kommunikation Station, Ärzte und Patient
Krankheitsbild:
Tibiakopffraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider fehlende Kommunikation. Bereits bei der Vorbesprechung (Narkose, CT etc) zur Aufnahme und am OP Tag Angabe gemacht bitte vegetarische Kost und Schilddrüsenerkrankung. Ersten 2 Tage musste das Essen immer zurück gehen, Schilddrüse nicht auf den Plan. Zum Glück hatte ich meine eigenen Tabletten dabei. Einzelzimmer nicht möglich da voll belegt. Gut, dann ist es so. Hatte dann noch zweimal nach einem Einzelzimmer gefragt, aber dieses war nicht möglich. Am OP Tag und am Folgetag kein Arzt zur Visite. Man hatte doch Fragen. 2 Tage später erhielt ich die Nachricht vom Assistenzarzt heute Entlassung. Nein, Chefarzt war da Montag Entlassung. Zumal ich noch die alte Schiene drauf hatte und nach der OP eine andere Schiene eingesetzt werden sollte. Das einzigste was super klappte war, dass ich jeden Morgen die NW erhielt und pünktlich das Essen kam. Die Schwestern sind nett, auch die Ärzte und stets bemüht.aber die Belastung ist durch fehlendes Petsonal sehr hoch. Oberarzt ist sehr nett und hat lt Röntgenbild gute Arbeit geleistet. Große Hilfeleistung habe ich jedoch nicht erfahren können. Samstag sollte ich wieder entlassen werden. Montag Fahrdienst durch Krhs bestellt, sollte abgeholt werden. Dabei hatte ich noch gar keinen Entlassungsbericht und noch kein Gespräch mit dem Arzt wie es weitergeht. Ich hatte mal einen privaten Fahrdienst. Hatte zum Glück meine eigenen Krücken und Rollstuhl dabei Sozialdienst wegen Haushaltshilfe funktionierte super

Empathisches, menschliches Personal an jeder Ecke!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Menschlichkeit und Empathie der Mitarbeiter
Kontra:
Sehr kleine enge Bäder. Waschecke durch Vorhang abgetrennt. Hygiene sollte hier durch die Krankenhausleitung überdacht werden!
Krankheitsbild:
Cholezystektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem mich bereits die Gastrologen sehr gut versorgt haben, kam ich nun zur geplanten OP ins Haus. Bereits die Planung durch die Ambulanz der 6. Etage lief reibungslos, klar, hier und da mit Wartezeit, aber ein Krankenhaus ohne Warten würde mir größere Sorgen machen! Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank an die Kollegin der Ambulanz. Die Aufnahme am OP-Tag über die Portalstation lief sehr organisiert, die Pflegekräfte dort haben mich wahr genommen und mir geholfen meine Tränchen zu verkneifen :) Auch die Kollegen der Einschleusung, Anästhesie, OP und Aufwachraum zeigten trotz routinierter Abläufe, dass der Patient im Mittelpunkt steht und sind großartig auf meine Ängste eingegangen. Medikamente gegen Übelkeit und Schmerzen waren im AWR direkt zur Hand.
Die Pflegekräfte der Station 9.1 waren sehr herzlich und immer hilfsbereit. Großes Lob und dickes Danke! Trotz Unterbringung auf fachfremder Station war die Ärztin jederzeit ansprechbar. Die Visite lief früh und die Entlassung und etwaige Fragen wurden bereits am Vortag geklärt. Bombe!
Essen wurde direkt am Aufnahmetag eingegeben. Die Kollegin wusste direkt, was ich nach der OP essen durfte, auch auf vegetarische Kost konnte problemlos eingegangen und Mahlzeiten abgewendelt werden.

Organisation der OPs Katastrophe. Personal nett

Gastrologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Absolute Katastrophe. Sollte Operiert werden. 3x verschoben. Aber nicht im voraus abgesagt. Immer ganz knapp.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Gallensteine
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durchwachsen.
Personal auf Station 8.3 und 9.3 super nett. Auf Station 5.1 unfreundlich und herrisch.
Sauberkeit ok.
Aufzüge viel zu wenige. Teilweise 20Min auf und abfahrten bis man auf seiner Station angekommen ist. Ich denke das liegt auch daran das es keinen Personalaufzug gibt für Personal und Patient. Wenn die einen brauchen dann holen sie einen auf ihre Station.
Frühstück und Abendessen völlig ok.
Mittagessen durchwachsen.

Kompetenz und Empathie im Notfall

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Sonntag Mittag wurde ich als Notfall in’s städtische BI-Mitte eingeliefert und kam direkt ins HKL.
Das Team war schon bereit und mir wurden 3 Stents eingesetzt.
Die Kommunikation während der gesamten Dauer war spitze, inkl. kleinerer Lacher, die die gesamte Situation doch erträglicher machten.
Die OP ist super verlaufen u.d.OA hat mich anscheinend über die Maßnahmen aufgeklärt.
Die nachfolgenden Tage auf der Intensivstation u. auf der Inneren waren auch geprägt von sehr aufmerksamen und fachlich kompetenten Personal.
Mir hat besonders gut getan, dass in den Gesprächen auch gelacht wurde.
Ich möchte mich auch bei den „Läuferinnen“ bedanken, die mich im Haus begleitet haben. Immer freundlich und hilfsbereit!

Schnell Hilfe

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Essen könnte besser sein)
Pro:
Top Ärzte und Pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Gehörlosekeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bedanke mich bei den Ärzten und Pfegern für die schnelle Hilfe weiter so

Man fühlt sich verstanden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Blut spucken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

HNO Professor Sudhoff hervorragend

Seit Mitte Dezember habe ich Blut gespuckt. War bei sehr vielen Ärzten. Habe mich vorgestellt in Bochum Essen Dortmund, keiner der Ärzte fand die Blutungsquelle.

Herr Professor, ein Blick, und er sah alles.

Laser-OP Zungengrund und ein wenig weiter runter.
(Kein anderer Arzt ist auf die Idee gekommen, unter der Zunge nach zu schauen). Die Blutungsquelle wurde gefunden.
Gewebeprobe musste eingeschickt werden, da das Gewebe schon sehr dunkel war.
Zum Glück wurde nichts Böses gefunden.

Ich habe nachts wieder schlafen können, ohne dass ich Blut spucken musste. Es ist wunderbar ,erste Mal wieder, seit mitte Dezember.


Herzlichen Dank auch an das Personal der Comfort Klinik.

engagierter und angenehmer Umgang mit dem Patienten.

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Kommunikation und Betreuung.
Kontra:
Krankheitsbild:
Defekte Vene wurde gezogen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehmer Fachbereich und kompetente Beratung durch Herrn Dr. Ritter. OP und Nachbetreuung ohne Probleme, engagiert und gut beratend. Dr. Ritter machte immer wieder deutlich, dass die OP gut verlaufen ist und sorgte sich auch um eine gute angenehme Nachbetreuung.

Dienst am Patienten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Alles super, wie bereits beschrieben
Kontra:
Die Ausstattung hat das Flair des Neubaus vor knapp 40 Jahren
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hohe Fachkompetenz
Empathiesche, freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Ich habe mich als Patient ernst genommen gefühlt, auf jede Frage gab es eine sachkundige Antwort
Wenn es erforderlich wird immer wieder gerne auf die Station 3.1

Schlimmer geht immer.....

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gestresstes aber nettes Personal.Essen ist besser als sein Ruf.Station sieht ziemlich alt aus...Herr Lauterbach...da gibt's noch viel zu tun.Ich war mit der Station und seinen lieben Mitarbeitern zu frieden.Probleme machen nur arrogante Privatpatienten.....die denken sie sein im Hotel und das Personal ist die Bedienung :-)))

Sehr Gut, würde es wieder machen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die kurze liege Zeit ist gut gewesen.
Kontra:
2 OP so kurz hinter einander , für mich hätte es 2 Monate mehr aus einander sein können .
Krankheitsbild:
Arterien neu ersetzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zum Halsschlagader tausch in Behandlung 2x6Tage innerhalb 1/4 Jahres .
Sehr gute Aufnahme und Behandlung . Das Personal geht auf den Wünschen der Patienten ein . Ich war zu frieden . Die Zeit des Aufenthaltes war auch o.k.

Alles Toll

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zimmer Überbelegt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Hüft Op
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte in der Klinik eine Hüft OP
Bin rundum mit der OP sehr zufrieden
Die Ärztliche Betreuung, Aufklärung und medizinische Versorgung waren hervorragend.
Das Pflegepersonal freundlich, zuvorkommend und einfach nett. Jeder Wunsch wurde umgehend erfüllt

unorganisiert

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tinnitus, Schwerhörigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine Kontaktaufnahme per Telephon oder e-mail ist praktisch unmöglich. Niemand reagiert auf stundenlange Anrufe oder Kontaktaufnahme per e-mail.

Ein nach langem Warten eingerichteter Termin mit Chefarzt wird durch den Oberarzt wahrgenommen, der Chefarzt ist gerade nicht anwesend ...

Im Großen und Ganzen zufrieden

Plastische Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualifizierte Beratung durch Fachärzte, freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hauttransplantation nach OP und Strahlenbehandelung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute medizinische Betreuung, nettes Pflegepersonal, leider zu wenig Mitarbeiter! Operation müssen aufgrund fehlenden Personals zu oft verschoben werden!
Durch den Erweiterungsbau hat man umständliche Zugänge! Vieles ist schwer erreichbar!

1 Kommentar

schinau am 24.07.2023

Patienten umgebracht Stasi Schlampig

Im insgesamten sehr gut!

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal, Essen, Ärtze, WLAN, Fernseher
Kontra:
Kiosk/Cafeteria,
Krankheitsbild:
Ohrentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nettes Personal, nur leider sehr spärlich besetzt.
Das Essen ist für Krankenhausessen ausgezeichnet.
Der Kiosk/Cafeteria hat leider nur mo-fr bis 15 Uhr geöffnet. Wochenende und Feiertags komplett geschlossen. Man darf sich auch nicht ins Cafe setzen. Alles to go.
Nette kleine Parkanlagen, wo man eine kleine Pause machen kann.
Gratis WLAN und Fernsehen.
WLAN spinnt ab und zu.

Gut behandelt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viel Kompetenz bei Ärzten und Pflege Personal
Kontra:
Uralter Fernseher
Krankheitsbild:
Lungenentzündung und cor pulmonale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gründliche Diagnostik, nettes Pflegepersonal mit viel Kompetenz, ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Prima, Prima, Prima

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Zehamputation bei diabetischen Fuss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sollte sich wieder ein Klinikaufenthalt bei mir ergeben, werde ich genau dieses Krankenhaus auswählen. Neben den kompetenten Ärzteteams und der tollen und liebevollen Betreuung durch das Fachpersonal kann dieses Krankenhaus bei mir optimal punkten. Das Essen war prima. Rundherum wieder gerne hier in diesem Krankenhaus falls notwendig.

Diesen Fachbereich kann ich auf jeden Fall nur empfehlen.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ich litt einmal nachts und totaler Atemnot und die Krankenpflegerin ging mit absoluter Ruhe und professionell damit um. Was sich natürlich beruhigend auf mich ausgewirkt hat.
Kontra:
Leider steht das Personal sehr oft unter Stress, was wohl der Personalnot geschuldet ist.
Krankheitsbild:
Asthma und Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit über 20 Jahren Kunde im Klinikum Bielefeld-Mitte.
Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht, das Personal ist sehr freundlich und die Ärzte nehmen sich viel Zeit. Erstrecht das therapeutische Personal, mit viel Geduld wirst du in alles eingewesen.

Tolles team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun seit 5 Tagen Patient auf der Orthopädie Station 9
Nun fühlt sich hier einfach rundum gut aufgehoben
Die ärzte alle kompetent..nett und zu jeder Auskunft bereit...nichts bleibt ungefragt.. einfach klasse...das Personal nett..zuvorkommend und immer hilfsbereit...ich als Patient kann sagen, das ich jederzeit, sollte ich nochmals zur Behandlung in ein Krankenhaus müssen..immer wieder bielefeld mitte wählen......danke, das es sodas gibt

nur auf Nachfrage notwendige Medikamente

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Beschwerden kehrten nach Entlassung zurück)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal, alles transparent erklärt
Kontra:
Unterbesetzung
Krankheitsbild:
Vorhofflimmern bei bekannter Kardiomyopathie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Vorhofflimmern per Rettungswagen eingeliefert worden. Nach einigen Standarduntersuchungen aufgenommen worden. Da der nächste Tag Feiertag war, blieben Beschwerden unbehandelt und unbeobachtet. Erst am Abend des Feiertags an die Telemedizin angeschlossen worden und Medikamente erhalten - auf Nachfrage.

Großer Dank an die Gynäkologie am KH Mitte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Aufklärung
Kontra:
Das Zimmer sah aus wie aus den 70ern
Krankheitsbild:
Myom Entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zu einer Myom-Entfernung im Krankenhaus Mitte mittels Bauchschnitt.

Von der Aufklärung, den Voruntersuchungen und der Operation bis hin zum Krankenhausaufenthalt war ich rundum zufrieden.

Alle Schwestern, Pfleger und Ärtzte/Ärtztinnen haben sich unglaublich gut um mich gekümmert.

Ich war vor der Operation & auch danach recht ängstlich, aber es wurde gut auf meine Sorgen eingegangen.

Das Essen war lecker, es gab jederzeit zu trinken, egal ob Heißgetränke oder Wasser.

Weitere Bewertungen anzeigen...