• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Bathildiskrankenhaus

Talkback
Image

Maulbeerallee 4
31812 Bad Pyrmont
Niedersachsen

52 von 74 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

88 Bewertungen

Sortierung
Filter

Zwei erfolgreiche OPs im Bathildis-Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super gelaufen, Arzt, Pflegepersonal, Zimmer, einfach alles super!
Kontra:
Krankheitsbild:
Radikale Prostatektomie,Gallenblasenentfernung (Cholezystektomie)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fühlte mich vom ersten bis zum letzten Tag sehr gut aufgehoben. Alles verlief reibungslos. Aufnahme, die Gespräche mit Ärzten, Schwestern etc. Das Essen war super lecker. Ich wurde klasse versorgt!Also, ich kann diese Kllinik nur weiterempfehlen!
Ein dickes "Dankeschön" an alle Ärzte, Schwestern der Station 1!

5 1/2 Std. mit fast 80 jähriger Frau in Notaufnahme !

Gastrologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Mineralwasser im Wartebereich
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Schwiegermutter wurde von ihrem Hausarzt mit Verdacht auf Lungenentzündung in die Notaufnahme des Bathildis KH überwiesen.
Dort lies man sie mit fast 80 Jahren und Luftnot dann geschlagene 5 1/2 Stunden auf eine Untersuchung warten.
Nachdem wir dann mal freundlich 2mal gefragt hatten, wann wir denn dran kämen, (ca.10 Leute kamen vor uns dran,die kein Notfall waren und nach uns gekommen waren) erschien ein Arzt. Dieser fragte dann äußerst patzig, wo unser Problem läge.
Nach der Schilderung des Kranheitsbildes unsererseits kam dann nur : ,,Ach so, nur ne läppische Lungenentzündung"!
Auch bei der anschl. Untersuchung solche Äußerungen wie ich hör da nix oder alles Einbildung.
Dann war die Schwiegermutter 1Woche auf der Gastro Station, obwohl sie auf die neurologische(laut Vorberichten)gehört hätte. Nichts gefunden!
Nicht einmal gewaschen nach einer Woche, nicht dafür gesorgt,das sie vernünftig isst(Essstörung) und die Krönung.....nach der Darmspiegelung nicht eimal sauber gemacht!
Koffer alleine gepackt, mit besch....Sachen im Koffer!
Also wie immer....Bathildis KH
Habe immer 50€ in bar in der Tasche....damit, wenn ich mal auf der Straße umkippe,den RTW Fahrer schmieren kann, das er mich nach Höxter fährt !!!
Und nicht ins na ja, sie wissen schon....

Bandscheibenschäden

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einfach super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Behandlungen
Kontra:
- - - - N I C H T S - - -
Krankheitsbild:
Bandscheibenschäden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine ganz tolle Klinik!!!
Ich bin nun schon das 2.te Mal hier & ich kann nur sagen:
Wenn es mal wieder um meinen Rücken geht, dann wäre diese Klinik für mich die 1.te Adresse wo ich wieder hin gehen würde!!!!

Da ich eine sehr große Angst vor Spritzen habe (ehemals sehr schlechte Erfahrung bei anderen Ärzten), fiel es mir anfangs nicht leicht,mich zu dieser Therapie zu überwinden.
Aber die Fr. Doktor H.L. konnte mich vom Gegenteil überzeugen, und führte bei mir diese Anwendung mit größter Vorsicht,Sorgfalt & Feingefühl durch!
Seitdem ist die Frau Doktor die einzige, die diese Therapie bei mir durchführen darf!!!!!

Ich bin sehr froh,
nun eine sehr vertrauensvolle Ärztin gefunden zu haben!!!

Das Schwesternteam auf Station 2 ist auch total nett, freundlich & sehr hilfsbereit & zuverlässig!!!!

Das Essen war super lecker!
Und die Damen die das Essen brachten, waren auch sehr nett und zuvorkommend!

Das Ärzteteam ist auch total super!!!!!

Fazit: es ist eine sehr tolle & kompetente Klinik!!!

Vielen lieben Dank!!!
Bleibt so wie Ihr seid!!!!

Fehldiagnose Darmkarzinom

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mit dem Leben abgeschlossen, nach der Diagnose.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Unglaubliche Aussage ohne weitere Untersuchungen.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Standart)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Zimmer, tolle Aussicht)
Pro:
Sehr nette fürsorgliche Krankenschwestern
Kontra:
Ahnungslose Ärzte
Krankheitsbild:
Unterleibschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich wurde aufgenommen mit Bauchschmerzen und nach der Untersuchung von drei Ärzten wurde auf eine Blinddarmentzündung hingewiesen.
Vorsichtshalber wurde aber eine CT Untersuchung durchgeführt, welche ein relativ großen Darmtumor mit 5 bis 6 Metastasen ergeben hat.
Dies wurde mir in einen Arztzimmer mitgeteilt.
Da ich aus Hamburg stamme wollte ich meine letzten Tage auch dort verbringen und habe mich nachdem ich meiner Frau und meinen 3 Söhnen diese schreckliche Nachricht überbracht habe abholen lassen.
Am nächsten Tag wurde ich beim Proktologen vorstellig, der mir gleich meine Angst nahm, indem er mir sagte ein solcher Tumor würde nicht so schnell entstehen, denn die letzte Darmspiegelung lag erst 6 Monate zurück.
Es wurde nach 2 Tagen erneut gespiegelt und heraus kam eine Darmentzündung die bereits am Abklingen war und so ohne Medikamente geheilt wurde.
Ich empfinde es unmenschlich, jemanden mit solch einer Lebensbedohlichen Diagnose zu konfrontieren die sich im Nachinein als eine Darmentzündung darstellte.

Operation Lendenwirbelsäule

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einer 5 tägigen Schmerztherapie wurde ich an der LWS operiert, weil ich Ausfallerscheinungen im rechten Bein hatte.
Mit der Aufnahme, Untersuchung, Diagnose und Operation war ich sehr zufrieden.
Das Pflegepersonal, das Essen und die weiteren Umstände waren einwandfrei.
Die ärztliche Betreuung durch Dr. Frank Maus war einwandfrei.

Vielen Dank Prof. von Schulze Pellengahr und Team!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Beratung durch Prof. von Schulze Pellengahr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Erstklassige Zimmer, sehr freundliches Personal)
Pro:
Alles bestens!
Kontra:
Keine Kontras
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Leider kamen die Schmerzen nach einem Jahr wieder, weswegen Prof. von Schulze Pellengahr eine OP vorschlug. Alles verlief bestens. Ein toller Erfolg. Meine Angst vor der OP war vollkommen unberechtigt. Vielen herzlichen Dank Prof. von Schulze Pellengahr.

Es ist sehr viel zu verbessern

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Assistensarzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Motivation
Krankheitsbild:
Schmerztherapie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Station 2 : Aufnahme durch Assistenzarzt der an Überheblichkeit, Unfreundlichkeit, Inkompetenz nicht zu übertreffen war- ich wollte die Klinik wieder verlassen, dachte aber es bringt mich nicht weiter.
Hoffte auch, dass ich als Privatpatient bald mit einem anderen Arzt zu tun haben werde.
Anweisungen von anderen Ärzten ( Schmerztherapeut ) wurden von diesem Arzt auch nicht umgesetzt, so bekam ich den gesamten Aufenthalt zum Teil falsche Medis und kam genauso schmerzgeplagt wieder nach Hause.
Falsche Spritzen wurden schmerzhaft an der falschen Stelle gesetzt.
Der Abschlussbericht entsprach nicht den Tatsachen und war massiv geschönt.
Alle anderen Ärzten waren freundlich und dem Patienten zugewandt.
Die Schwester waren im Dauerstress durch Unterbesetzung? So wurde der Patient oft vergessen.
Sauberkeit und Mahlzeiten sind verbesserungsfähig.

Arzt Betreuung absolut miserabel!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (die Ansprechbarkeit der behandelnder Ärzte könnte besser sein)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Top Pflegepersonal!!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (bequeme Betten!!!Fernsehprogramme könnten mehr sein!!!)
Pro:
Schwestern und Pfleger Station 2 absolut top
Kontra:
Miese Arzt Betreuung, nur zu 25% ansprechbar bzw. anwesend
Krankheitsbild:
Starke Schmerzen im Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal war top, hab mich von den Schwestern und dem Pfleger sehr gut betreut gefühlt!
Am Tag der Entlassung keine Visite, kein Arzt zu sehen und nur den vorläufigen Entlassungsbericht vom Pfleger in die Hand gedrückt bekommen und konnte/durfte gehen,obwohl ich nicht Schmerzfrei war.

Schilddrüsen o p

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vielen Dank an Chefarzt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nett, hilfsbereit , vertrauenswürdig , alles super
Kontra:
Nichts negatives
Krankheitsbild:
Schilddrüsen o p Struma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Beratung ! Sehr freundlich ! Beim Vorgespräch hatte ich sofort Vertrauen zum Chefarzt, der mich auch an der Schilddrüse operiert hat! Alles super gelaufen, alle unheimlich nett und hilfsbereit ! Super zufrieden !

Station 2 ist super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolles Klima, nette Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schwestern auf Station 2 sind top! Rundum liebevolle und tolle Betreuung. Man fühlt sich dort sehr gut aufgehoben, auf jeden Fall weiterempfehlenswert.

Mangende Aufklärung durch fehlende Sprach .und Fachkenntnisse

Kardiologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal war freundlich und bemüht - die
ärztliche Betreung war ein Disaster!!!
Die zuständige Assisstenzärztin war kaum in der Lage uns als die Angehörigen aufzuklären, da kaum ganze Sätze in deutscher Sprache möglich waren - inbesondere Diagnose und weitere Vorgehensweise konnten nicht vermittelt werden.
Anstatt den Angehörigen die Brisanz mitzuteilen, ließ man uns dem Glauben, alles könnte sich trotz allem noch zum Guten wenden. Zwei Tage später hatten wir böse Gewissheit. An diesem Tage als wir unseren geliebten Vater verloren hatten, sahen wir uns einem vor Selbstüberzeugung strotzenden Oberarzt gegenüber, der uns dann mitteilte, dass man ja aufgrund der Diagnose gar nichts anderes erwarten konnte!!!!
Das Tragischste war:
Bevor unser Vater verstarb, hatte man uns über Stunden im Unklaren gelassen, wissend dass es keine Rettung geben wird....
Wir wurden informiert und in die Klinik gerufen, als es schon zu spät war.
Natürlich hätte man den Ausgang wohl nicht verhindern können ABER

man hat uns die Chance genommen uns von unserem Vater und Ehemann zu Lebzeiten zu verabschieden.
Unser Vertrauen in dieses Krankenhaus ist verloren und man kann nur allen nachfolgenden Patienten wünschen, dass man als kleiner zweitklassiger KassenPatient nicht auch mit einem zweitklassigen Arzt abgespeist wird.

-------wir sind sehr traurig-----




Kassenpatient

gut versorgt

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Essen war sehr gut und reichlich, gute Auswahlmöglichkeiten
Kontra:
Die Kopfkissen sind nicht jedermanns Sache, zu hart. Das Reinugungspersonal braucht meiner Meinung nach noch etwas Schulung...
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahmesituation bis zur Pflege auf der Station fühlte ich mich gut umsorgt. Sowohl Ärzte als auch das Pflegepersonal waren jederzeit ansprechbar und haben sich gut gekümmert.

KKH Bad Pyrmont sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man fühlt sich sehr gut aufgehoben
Kontra:
Reinigung der Zimmer könnte ein wenig gründlicher sein
Krankheitsbild:
Arthroskopie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette fachlich gut ausgebildete aufmerksame Krankenschwestern und Pfleger, sowie Ärzte. Kann das KKH nur empfehlen.

Super Klinik in allen Bereichen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte die sich Zeit nehmen und alles gut erklären
Kontra:
nichts negatives
Krankheitsbild:
Meniskusruptur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Allen Mitarbeitern herzlichen Dank vom Arzt bis zum Pflegepersonal.
Ich habe sehr positive Erfahrungen gemacht. Sowohl mit den behandelten Ärzten als auch mit dem Pflegeteam.
Die Versorgung war top das Krankenhaus kann ich nur Empfehlen.

Krankenhausaufenthalte sind kein Urlaub

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr hohe Kompetenz der Fachärzte sowie modernste technische Untersuchungsausstattung
Kontra:
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Krankenhaus entspricht seinem Leitsatz. Die Ärzte und PflegmitarbeiterInnen sowie das therapeutische Team kommen, neben ihrer fachlichen Kompetenz auch empathisch dem gesundheitsfördernden Umgang mit den PatientenInnen nach.

Um die ausreichende Pflege der PatientenInnen zu gewährleisten, muss dem Personal jedoch mehr Zeit eingeräumt werden, damit auch weniger direkt fordernde PatientenInnen ausreichend umsorgt werden können.
Jegliche Hilfestellung/en müssen explizit angefordert werden, was nicht jede/r PatientIn aktiv tut.
Mir wurde erst nach einem Gespräch mit der Sozialarbeiterin des Krankenhauses Hilfe durch das Pflegepersonal zuteil.

Die Ausstattung der Krankenzimmer (Bett) ist lobenswert. Lediglich die Kopfkissen sind wenig Schlaf fördernd.

In den Duschkabinen befinden sich sehr glatte und somit rutschige Sitze, die einer Unfallvorbeugung keineswegs entsprechen.
Die Benutzung der Waschbecken ist n u r für das Händewaschen geeignet, weil die Wasserarmatur keinen Spielraum zum Gesicht- und/oder Oberkörperwäschen über dem Becken ermöglicht.

Das Essen wird aus einem anderen Bundesland geliefert und in den einzelnen Stationen nachgegart, ist sehr schmackhaft, aber sehr gering portioniert.

Sehr Professionell

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke Dr Blömker und seinem Team.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte,Pflege,Physiotherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Frakturen,Thorax-Trauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Notaufnahme über das Röntgen,Intensivstation
OP Station S2 alles sehr Professionell.Fühlte mich von Anfang bis zur Entlassung sehr gut betreut.

Einfach Spitze!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
einzig die Kopfkissen sind sehr unbequem!
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Allen in der Klinik Tätigen, ob Ärzte, Therapeuten oder Pflegepersonal, muss ich ein uneingeschränktes Lob erteilen: einfach Spitzenklasse in Kompetenz und Pflege!
Essen war sehr gut - wer da klagt, den verstehe ich nicht.

Schwerwiegender Fehler

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Service im Haus
Kontra:
Fehlerhafte Behandlung schlechtes Essen
Krankheitsbild:
Achillessehnenruptur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War wegen einer Achillessehnenruptur eingeliefert worden. OP war anscheinend ok - aber danach wurde mir der falsche ( kurze ) Vaco pedes Schuh angezogen, den hatte ich bereits an, als ich aus der Narkose erwachte. Als ich nach 3 Monaten laut Heilungsplan die Absatzerhöhung reduzieren sollte, war dies nicht möglich weil das bei dem Schuh nicht geht. Ein MRT über dem Zustand der Sehne ergab, dass diese erneut angerissen ist und eine neue OP erforderlich ist.
Mein behandelnder Arzt der mich jetzt operiert teilte mir mit, dass dieser Schuh nicht bei Achillessehnenruturen verwendet wird, sondern bei GelenkerkrANKUNGEN ZUM eINSATZ KOMMT:

Top Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon vom ersten Moment fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und die Ärtze und das Pflegepersonal sind top.

Gut,dass ich in diesem Krankenhaus " gelandet" bin!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fast alle Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin gerade zum vierten Mal im Bathildiskrankenhaus gewesen. Zum ersten Mal im Dez 2014. Hatte einen gutartigen Hirntumor. Lag bis zur OP 6 Tage auf der IMC. Ganz tolle Betreuung dort. Die Schwestern sehr lieb und bemüht um Patient und auch Angehörige. Auch die ITS und die Station 4 ganz prima. In diesem Jahr bekam ich noch einen Shunt gelegt, der nach 4 Monaten abgeklemmt wurde und nun ganz entfernt wurde. Jedesmal wurde ich von Frau Prof.Verheggen operiert, obwohl ich kein Privatpatient bin. Fand ich ganz toll und bin Ihr sehr dankbar für die gute Betreuung. Aber auch ihr Ärzteteam fast immer sehr nett und bemüht- auch Ärzte haben nicht immer einen guten Tag. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich mit meiner Erkrankung im Bathildiskrankenhaus "gelandet" bin. DANKE!!!

Super Medizin mit tollem Landschaftsblick als Wohlfühlfaktor / Wie im Urlaub !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolles Behandlungsergebnis)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetente Beratung durch Prof. von Schulze Pellengahr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (äußert kompetentes und freundliches Ärzteteam)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Moderne Zimmer mit super Ausblick in das Weser Bergland)
Pro:
Gutes Behandlungsergebnis, nettes Personal
Kontra:
keine Kontras
Krankheitsbild:
Hüftgelenkarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein künstliches Hüftgelenk wurde vom leitenden Oberarzt Dr. Maus operiert. Toller Operateur!
Sehr nettes und hilfsbereites Pflegepersonal !

OP wird immer und immer verschoben

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Mann hat einen Bandscheibenvorfall und leidet an extremen Schmerzen. Mittlerweile wurde die Operation zum vierten Mal !!!!! verschoben. Die Informationen darüber werden an den Patienten nicht direkt weitergegeben, da die Schwestern angeblich dies nicht dürfen. Und ein Arzt ist eher selten gesehen...
Der psychische Druck und die schmerzliche Belastung sind extrem hoch. Wir warten immer noch. Eine kaum auszuhaltende Situation.

Nie wieder diese Chaos Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Chaos)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Chaos im Ablauf, keine Absprechpartner
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nie wieder! Als schmerzpatient mit akutem Bandscheibenvorfall aufgenommen musste ich mich erstmal Stunden qüalen bis ich Medikamente bekam. OP Termin für nächsten Morgen 8h versprochen, also ab 22h nichts mehr gegessen. Um 8h passierte nix, niemand sprach mit mir. Als ich nachfragte um 10h sagte man mir der Termin war verschoben auf 13h. Um 15h sagte man mir dann das der Termin auf den nächsten Tag verschoben wurde. Also wieder Fastenkur und es ging genauso weiter. Im 8h passierte nix, um 13h nix. Usw. Ganz miese Kommunikation, fühle mich allein gelassen. Ärzte sind freundlich aber was hilft es mir? Kein wlan, Kalkes veraltet. Diese Klinik nie wieder. Es gibt noch mehr negatives.

Absolut TOP !!! hier ist man in sicheren Händen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
beste Pflege auf der IMC
Kontra:
es ist ist nicht alles Gold was glänzt auf der Intensiv
Krankheitsbild:
Z.n. Humerusfraktur bds. Z.n. Meningiom-OP re. frontal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund einer Vorgeschichte wurde meine Frau ins Bathildis verbracht und es war das beste, was ihr trotz ihrer schweren Krankheiten je hätte passieren können. Ein absolut kompetentes Ärzteteam aus den Fachrichtungen, was ihr Krankheitsbild betraf, war immer für Informationen da und vollbrachte absolute Spitzenarbeit. Besonders gilt an dieser Stelle hervor zu heben, das das Pflegeteam der ICM immer kompetent war und ein richtiges Händchen hat mit den Patienten und vor allem mit den Angehörigen um zu gehen. Ein besonderer Dank geht an Fr. Prof.Dr. Verheggen die mit ihrem Team meiner Frau den Tumor entfernt haben und der es jetzt gut geht.
Meine Frau und ich können es einfach nicht in Worte fassen, was die Ärzte und das Pflegeteam der IMC geleistet haben und sagen hier einfach
D A N K E !!!!!!

Falscher Rat tut manchmal sehr weh!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (DAUERSchmerzen runden das Bild ab)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Bonuszahlungen oder Mengenrabatte?)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (keine besonderen Vorkommnisse)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (keine besonderen Vorkommnisse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Rustikal bis herb!)
Pro:
Ausstattung
Kontra:
Falsche Beratung
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der eindeutige Rat des Arztes war: Die Prothese muss ausgetauscht werden, wenn die Schmerzen nachlassen sollen. Auf jeden Fall aber HIER.
Gesagt getan. Doch nach der OP war der Schmerz nicht nur Dauergast sondern deutlich stärker und macht mich heute zum Schmerzpatienten (Hannover Nordstadt)
Die Abwicklung war an sich problemlos auch Komplikationen nach der OP bekam man sofort in den Griff.
Leider kann ich hier aber nur sagen. Diesen Nagel nicht in meine Hüfte.

Das Krankenhaus kann ich nur weiterempfehlen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte ,Schwestern,Servicekräfte
Kontra:
Krankheitsbild:
Spondylolisthese,Rotationsskoliose,Osteochondrose,Spondylarthrose,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jeder dort hat sich rund um die Uhr Mühe gegeben einem das unangenehme so angenehm wie möglich zu machen. Die Ärzte sind super,die Schwestern immer sehr freundlich und hilfsbereit ,ebenso wie die Servicekräfte.Das Essen ist für ein Krankenhaus sehr gut.

Sehr gute Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf die Entfernung von fast 500 km toll)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hirnblutung OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin die Schwester eines Patienten.Da ich weiter entfernt wohne,stand ich im Telefonischen Kontakt mit dem Klinikpersonal.Zuerst mit der Intensivstation dann mit der normalen Station.Ich bin total begeistert von den Schwestern und Ärzten.Egal wann ich angerufen habe und ich kann sagen das war oft zwei mal am Tag,man war immer sehr freundlich und nett,meine Fragen wurden immer ganz lieb beantwortet.Sogar die Sozialstation informiert mich über alle weiteren Schritte.Ich möchte mich ganz herzlich bei den Schwestern und Ärzten bedanken,und habe größte Hochachtung vor diesem Beruf.

Mangelhaft

Neurochirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Schlecht
Kontra:
Schlecht
Krankheitsbild:
Kopf op eines chant
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Frau wurde am Kopf operiert,sogar mehrmals das sie zu einem Pflegefall wurde,Später kam sie nach Bielefeld sie entdeckten das sie 3 chant u.den alten schlauch vom Kopf zum Herzen lief.haben es raus operiert.Seitdem ist sie kein Pflegefall.Dank Gilead Krankenhaus.Bathildeskrankenhaus bekommt eine von sehr schlechte Note.Sie haben von Anfang an sehr Schlecht gearbeitet.Hätten sie sofort nach der ersten op den schlauch von Kopf zum HERZEN entfernt haben sie nicht.

Uneingeschränkt empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Wirklich gute und kompetente Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Magendurchbruch, versteinerte Galle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben sehr positive Erfahrungen gemacht. Sowohl mit den behandelnden Ärzten als auch mit dem Pflegeteam. Die Kommunikation und die Versorgung waren hervorragend. Sogar das Essen ist lecker.

Sehr kompetent und freundlich !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jederzeit wieder dort OP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute fachliche Betreuung und durchweg freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS-Spondylodese bei BSV und Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe innerhalb von 2 Monaten 3 stationäre Aufenthalte auf der orthopädischen Station gehabt (2 x Schmerztherapie, dann OP) und hatte in der gesamten Zeit einen äußerst positiven Eindruck. Alle Ärzte wirkten auf mich sehr kompetent und der operierende Arzt hatte sofort mein vollstes Vertrauen. Bereits bei der Aufnahme gründliche Anamneseerhebung, ebenso gründliche Aufklärung über die Befunde und die OP, durchweg sehr freundliche (!), zugewandte Behandlung durch die Ärzte, das Pflegepersonal, die Therapeuten. OP ist optimal verlaufen, fühlte mich intensiv und sehr aufmerksam während der stationären Aufenthalte betreut. Auch von der Hygiene habe ich einen sehr positiven Eindruck. Ebenso war der Service beim Essen sehr gut, jeden Tag wurde man komplett neu nach den Wünschen für jede Mahlzeit in allen Einzelheiten befragt. Wiederholt hatte ich als Kassenpatient ein sehr schönes, modernes Zweibettzimmer mit super Ausblick. Mit dem OP-Ergebnis bin ich mehr als zufrieden und kann das Bathildiskrankenhaus nur wärmstens weiterempfehlen.
Auf diesem Wege meinen herzlichen Dank an das gesamte behandelnde Team !

Hervorragendes Krankenhaus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes umd kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Divertikulose OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sowohl die ärztliche wie auch die Pflegerische Versorgung waren hervorragend. Man findet hier zu jeder Tageszeit einen kompetenten Ansprechpartner, wenn es doch nur überall so wäre.

vollste Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Oktober 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alle Mitarbeiter sind sehr kompetent und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniebeschwerden
Erfahrungsbericht:

schon beim ersten ambulanten Termin hatte ich bei allen Beteiligten den Eindruck, dass sie sich intensiv und äusserst kompetent um mein Krankheitsbild kümmerten.
Dieses setzte sich auf gleiche Art und Weise bei den vor den für die OP notwendigen Vorgesprächen und Untersuchungen fort.
Am OP-Tag war alles super organisiert und es gab keine Wartezeiten. Der OPverlauf war und ist sehr gut. Der anschliessende stationäre Aufenthalt war gekennzeichnet von der Fürsorge um meine Genesung.
Mein Zimmer und die Verpflegung waren sehr gut.
Ich kann keinerlei Kritikpunkte äussern und würde jederzeit wieder in das Bathildiskrankenhaus gehen.

Ein positives Erlebnis

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte sowie das Pflegepersonal waren ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Die Ärzte nahmen sich immer die Zeit für genaue und verständliche Erklärungen.

Ich war sehr zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
nettes freundliches Personal, nette Atmosphäre
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich in der Notaufnahme untersucht worden bin, verlief alles problemlos. Ich wurde stationär aufgenommen und sofort umfangreich untersucht. Es ging alles ziemlich schnell und es wurde eine Bandscheiben-OP anberaumt, die auch sehr schnell durchgeführt wurde. Danach war ich meine Nervenschmerzen im linken Bein überwiegend los. Hervorheben möchte ich die nette Atmosphäre auf der Station 4. Alle waren sehr nett, Schwestern sowie auch die Ärzte. Ich hatte ein sehr schönes großes Zimmer mit einem traumhaften Ausblick in die schöne Landschaft.

unmögliches Krankenhaus

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
krankenschwestern
Kontra:
Doktor
Krankheitsbild:
Kopfverletzung, Gehirnerschütterung, Rückenprellungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatt am 17.4.2013 einen Reitunfall. Ich wurde mit sehr großer Platzwunde am Kopf und mit extremen Rückenschmerzen per Krankenwagen eingeliefert. In der Notaufnahme durfte ich mir dann von dem zuständigen Arzt anhören, dass er jetzt in eine Besprechung müsse und die Krankenschwestern meine sehr stark blutende Kopfverletzung mit kompressen verbinden sollten. Ich sollte dann also noch einige Stunden dort so liegen oder mir einen anderen Arzt suchen, der meinen Kopf wieder zunäht. Dank der wirklich tollen Krankenschwester, die dann etwas lauter wurde und einen anderen Arzt geholt hat, wurde ich dann endlich versorgt. Dieser Arzt war auch wirklich toll und besuchte mich sogar ab und zu auf meinem Zimmer,Obwohl er gar nicht für mich zuständig war. Weiter ging esmit dem röntgen meines Rückens, welches ein unauffälliges Bild abgab. Mein Befinden war allerdings sehr schlecht und ich wurde nur nach Aufforderung und Druck meiner Eltern auch Nachts kontrolliert und überwacht. Meinen zuständigen Arzt habe ich in der ganzen Zeit nur ein einziges mal gesehen und ich lag immerhin fünf Tage im Krankenhaus. Nachdem mein Zustand nicht wirklich besser wurde, ließen sich die Ärzte dann auch endlich überreden, , mich ins CT zu schieben um zu sehen ob an meinem Kopf irgendwas gebrochen ist oder ich Hinblutungen hatte.Zu diesem CT sollte ich dann quer durchs Krankenhaus laufen, obwohl ich aufgrund meiner Rückenschmerzen unf meines extremen Schwindelgefühls überhaupt nicht in der Lage war zu laufen oder überhaupt aufzustehen. Nach einiger Diskussion hab ich dann netter Weise einen Rollstuhl bekommen. War anscheind zu viel, mir eben kurz einen Rollstuhl zu bringen. Der Höhepunkt war dann aber, dass am Vortag meiner bevorstehenden Entlassung ein Neurologe zu mir kommen sollte, um neurologische Tests mit mir durchzuführen um das entgültige 'okay' zu geben, dass ich nach Hause durfte. Auf diesen Neurologen habe ich dann zwei Tage lang gewartet und niemand kam. Ich wurde dann einfach so entlassen. Und zur Verwunderung von allen stand allerdings im Entlassungsbrief das die Tests alle unauffällig waren. Also alles okay, , Obwohl mich nie jemand untersucht hat.Das Verhalten des Arztes in der Notaufnahme:unterste Schublade!Kein Bock auf Behandlung und sagt wort wörtlich:mir egal

Wenn schon, dann Bathildiskrankenhaus!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Karpaltunnelsyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Patientenaufnahme verlief zügig und gut organisiert. Auf der Station ( Stat. 2 ) wurde ich freundlich begrüßt. Ich erhielt ein zweckmäßiges Zimmer mit einer sehr schönen Aussicht auf die umliegenden Hügel, Wälder und Felder ( wirkte sofort sehr beruhigend ).
Die Anamnese wurde aufgenommen und ein eventuell vorhandener Pflegebedarf wurde vom ( immer freundlichen ) Pflegepersonal abgeklärt. Alle für die Operation notwendigen Untersuchungen schlossen sich an, allerdings in einem Tempo, das Pausen zuließ und mich dadurch nicht überforderte. Die Ärzte waren während der Untersuchungs- und Aufklärungsgespräche ( Neurologe, Anästhesist und Chirurg ) mir gegenüber sehr zugewandt und freundlich. Sie hatten ausreichend Zeit für mich, und ich konnte alle Fragen meinerseits abklären.
Nach der Operation kümmerte sich das Pflegepersonal gut um mich und auch die Ärzte kamen, um nach mir zu schauen. Schön war auch, dass ich nach der OP anhaltend schmerzfrei war, was sicherlich dazu beitrug, dass ich mich gut aufgehoben fühlte.
Ach ja: das Essen war ordentlich und in ausreichender Menge angeboten, Wünsche durften geäußert werden und eine individuelle Auswahl war jederzeit möglich.
Auf diesem Wege möchte ich mich noch mal bei allen Pflegekräften der Station 2 und bei "meinen" Ärzten ganz herzlich für die gute Behandlung und Pflege bedanken!

unglaubliche Zustände seiten der Doktoren

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s. o.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.o.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (s.o.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (s.o.)
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
alle Doktore
Krankheitsbild:
siehe oben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingeliefert per Krankenwagen am 15.04.2013 und stationär aufgenommen. Diagnose sehr starke Schmerzen Rücken -Bein!
Behandlung u. a. Spritze Wirbelsäule ?
Nachdem man mich fast zu TOTE am, 17. 04.2013, gespritzt hatte und Ich knapp durch ein Zufall überlebt habe fühlte sich kein DOKTOR verpflichtet mich über dieses schwere Trauma aufzuklären. Nach über 20 h also zur Visite 18. 4.2013 wurde ich auf nachfrage einfach ignoriert und OHNE weitere Erklärung allein gelassen. Niemand hatte dann mehr ZEIT für mich -- Doktoren---. Ein ganz DICKES LOB an das gesmte Pflegepersonal!!!! besonderst an die Stationschwester die mir durch IHRE Fachkenntnis wahrscheinlich das Leben gerettet hat!! Nach einen Dementztest habe ich zu verstehen gegeben das ich die DAK über diese ZUSTÄNDE berichten werde . Plötzlich war miteinmal auch mein beh. Doktor für mich zu sprechen also am 19.4.2013 ! Von diesen Mitarbeiter nur LUFTBLASEN und das VERSPRECHEN am Tag meiner Entlassung alle Unterlagen zur weiteren Behandlung für meinen Hausazt fertig zu haben !! Bis heute den 26.42013 sind noch KEINE UNTERLAGEN bei meinen Hausartz eingegangen !!!!! Ich fordere von dem Chefartz der Abteilung eine SCHRIFTLICHE STELLUGNAHME !!!!!
Noch einmal ein dickes .dickes LOB und ein DANKESCHÖN an das gesmte Pflegepersonal !!!!!!!

gez. R. Ph.

Ales sehr gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nette Ärtzte, Therapoit sehr gut, gute verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
kopfschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ales sehr gut.
ales sehr gut.

Kommunikation zwischen Arzt und Pflegepersonal

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Pflegepersonal sehr nett und hilfsbereit, aber überfordert
Kontra:
Ärztliche Versorgung mag gut sein, der Patient und das Pflegepersonal wird über weitere ärztliche Handlungsweisen nicht aufgeklärt
Krankheitsbild:
beginnende Demenz unklarer Genese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Mutter mit der Diagnose "beginnende Demenz unklarer Genese" zu einer Lumbalpunktion in dieses Krankenhaus gebracht. Alles schien nach einer Woche soweit klar, sodass ich sie wieder abholen wollte. Ein Arzt rief mich eine Stunde vor Entlassung an, meine Mutter benötige noch eine Kernspintomographie, die Entlassung verschiebe sich um 3 Tage. Er hielt es nicht für nötig, meine Mutter u n d das Pflegepersonal darüber zu informieren, weder mündlich noch schriftlich.
Es erübrigt sich fast zu erwähnen, dass ich am Abend eine ratlose Krankenschwester und eine dem Nervenzusammenbruch nahe Mutter am Telefon informieren musste und auch trösten.
Auf dieser Station scheint die kommunikative Zusammenarbeit zwischen Arzt und Pflegepersonal absolut nicht zu funktionieren.

nur noch Bathildiskrankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mir ist überall und immer geholfen worden)
Pro:
Top ,mehr als zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin bereits vier mal an der Wirbelsäule operiert worden und immer im Bathildiskrankenhaus. Ich bin mit diesen Haus mehr als zufrieden ! Ärzte und Pflegepersonal sind sehr freundlich.
Es ist schon ein gutes Gefühl wenn man auch von Ärzten aus anderen Abteilungen ,egal wo man sie trifft begrüßt wird. Die Schwestern und Pfleger sind sehr nett und helfen einen überall wo sie können. Ich für meine Person, wenn es denn geht, würde nie mehr ein anderes Krankenhaus aufsuchen .

Weitere Bewertungen anzeigen...