• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Schmerzklinik am Arkauwald

Talkback
Image

Bismarckstr. 52
97980 Bad Mergentheim
Baden-Württemberg

103 von 118 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

147 Bewertungen davon 129 für "Schmerztherapie"

Sortierung
Filter

Super Klinil - Schade!!!!!!!

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Spitze)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nur GUTES
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Sudeck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

SUPER KLINIK!!!
Ich war noch bis Mitte Dezember 2014 in der Klinik und habe meinen nächsten Behandlungstermin vereinbart. Heute habe ich erfahren, daß die Klinik kurzfristig geschlossen wurde. Es gibt nur wenig Kliniken die so super arbeiten. Schade, schade !! Besonders leid tuen mir dir hervorragenden Mitarbeiter. Dank an Dr. Harhausen und das gesammte Team. Ich kann es nicht fassen und so wird es vielen Patienten gehen

1 Kommentar

Sylvia38 am 27.01.2015

Ja leider leider ist es so.Ich selber bin schon sehr sehr oft dort gewesen und wollte dieses Jahr wieder hin.Aber leider wurde die Klink geschlossen.Ich versteh es auch nicht ,wie auch viele andere .Wie man so ein Haus mit Top Team und sogar einen Chefarzt der sämtliche Auszeichnungen hat schließt.Auch wenn noch was gemacht werden muss ,Umbau Maßnahmen usw,hätte sich die Klink schon bezahlt gemacht.Es gab oft Wartezeiten bis man einen Termin bekam.Und so schnell wie die Schliesung gemacht wurde,nicht schön.
Es hätte sich vielleicht ein Investor gefunden.Aber vielleicht wollte man das auch nicht.Schade für uns als Patient,den es ist schwer ein Haus zu finden wo man als Patient gesehen wird und nicht als Nummer.Und schon wie das Haus gelegen ist,schön oberhalb Bad Mergentheim.Die Zimmer Klasse.Und vorallem ein Top Top Team was über Jahre zusammen gestanden hat für die Klink.Man gut das Frau Hermman das nicht mehr erleben musste.Wir sind alle sehr sehr traurig.

Puma 61

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2914   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SUPER DR BOSS UND DR HARHAUSEN)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Rezbach war mein Ansprechpartner)
Pro:
War ein Super KLINIKTEAM !!! ES IST ZUM WEINEN ;(( ;((
Kontra:
Alles eine große scheisse ;((
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

UND JA ES STIMMT!!! EIN SUPER GUTER DR BOSS UND EIN SUPER GUTER DR HARHAUSEN EINE SUPER GUTE SCHWESTER MUTTER TERESA JACQUELINE .... UND ANDERE GUTE' ÄRZTE SO WIE AUCH SUPER GUTE SCHWESTERN UND SUPER GUTE MITARBEITER ;((;(( ES IST LEIDER NUN ALLES VORBEI ;(( MAN SOLL ABER NIE DIE HOFFNUNG AUFGEBEN .... VIELLEICHT SIEHT MAN JA ALLE MAL WIEDER :)) DAS WÄRE SUPER :SCHÖN :))) ABER NUN WIRD DIE ARKAUKLINIK ZU GRABE GETRAGEN ... DAS KAPITEL IST LEIDER BEENDET ;(((

WIR BRAUCHEN DR. BOSS !!!

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mehr als sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Dr. Boss und das gesamte Team
Kontra:
Die Schließung
Krankheitsbild:
Fibromyalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter leidet seit Jahren an FMS in sehr ausgeprägter Weise. Dank Dr. Boss und dem gesamten Team wurde ihr immer geholfen. Sie hat mehrere Aufenthalte dort hinter sich.
Für uns ist es unfassbar und unmenschlich so eine Klinik zu schließen.
Jetzt stellt sich für mich die Frage, wer das verantwortet, so vielen Schmerzpatienten die Hoffnung auf ein besseres Leben zu nehmen??? Natürlich gibt es auch andere Schmerzkliniken, aber nicht mit diesem vertrauensvollen, menschlichen und schmerztherapeutischen Umgang.
Wir wünschen allen Mitarbeitern von Herzen alles Gute und das sie schnell eine neue Herausforderung finden. Den Schmerzpatienten wünschen wir, dass sie den Mut behalten und nicht aufgeben!!

AUFRUF: Sollte jemand erfahren, WO Dr. Boss in Zukunft seine wunderbare Arbeit fortsetzt, bitten wir um Info hierüber.

1 Kommentar

Ajana am 22.01.2015

Dr Bosse ist ambulant noch im Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim(Löffelstelzen)tätig.Dort kann mann von ihm sicher näheres erfahren.

Wo ist DR. Boss?

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010/2012/   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer gut erfolgreich und korekt bekandelt worde)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (dank Dr. Bosss)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dr. Bosss)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf Träger)
Pro:
alles in der Arkau Klinik
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
chro. Schmerzen seit fast 3 Jahrzehnten
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Soll als Aufruf gelten.
Wenn jemand mitbekommen sollte, wo DR.Boss jetzt arbeitet bitte hier veröffentlichen.
Ich kann und will mir nicht vorstellen, das ein so kompetenter Arzt einfach so aufhört/aufhören soll/muss. Auch die Träger sollte mal überlegen, warum er 3 x in Folge im Focus erwähnt wurde!!! Hat das der andere Chefarzt auch geschafft??
Ich würde in jede Klinik nachfahren in der er Arbeitet.

2 Kommentare

Franzi21 am 12.01.2015

Finde es auch sehr schade, das so eine klinik schließen musste.
Es wurde doch renoviert.
Wichtig!!....., war doch die Rundunversorgung. War mehrmals in der klinik. Ich war sehr zufrieden.
Ich war schon in X - KLINIKEN. Hier konnte man ein Stück Lebensqualität zurück bekommen. Danke. ;)
Ja,.... wo geht Dr. Boss hin. Auch ein danke an Dr. Harhausen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein großer Verlust

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das multimodale Behandlungskonzept und die Mitarbeiter/innen
Kontra:
Die endgültige Schließung der Klinik
Krankheitsbild:
Chronisches Schmerzsyndrom, Polymyalgia rheumatica
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit großem Bedauern und Entsetzen habe ich vom Ende der Schmerzklinik am Arkauwald gelesen.
Das ist ein großer Verlust für die Patienten!

War noch im November dort und die Mitarbeiter/innen ahnten da noch nichts von der drohenden Gefahr eines Arbeitsplatz-Verlustes...

Es tut mir unendlich leid für die vielen Menschen, die uns Schmerzpatienten so gut betreut, versorgt und geholfen haben.
Ich hoffe, sie alle werden rasch einen neuen Arbeitsplatz finden und ich wünsche ihnen viel Kraft, Mut, Zuversicht und Glück.

Meine Gedanken sind bei euch und ich möchte mich hier noch einmal ausdrücklich bei allen bedanken!!!

Josef

1 Kommentar

Sylvia38 am 11.01.2015

Hallo bin selber Stammpatient der Klink.
Es ist sehr traurig das so eine Klink geschlossen wurde.
Man war dort nie eine Nummer das war sehr viel Wert gerade als Schmerzpatient.
Es wird nicht einfach sein was vergleichbares zu finden .
Und auch alle Angestellten vom Reingungspersonal bis zu den Ärtzen wünsche ich viel Glück das ihr wieder eine Anstellung findet.
Ihr ward ein top Team

Schließung der Arkauklink

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder hatte ein offenes Ohr.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an das Schreibteam und die Verwaltung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an Stefan-Maria und alle anderen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an alle Schwestern ihr ward Klasse.)
Pro:
Klasse Team,klasse Behandelung,
Kontra:
SCHLIESSUNNG DER KLINIK
Krankheitsbild:
Ganzkörperschmerzen und noch vieles andere
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu meinem großen bedauern habe ich letzte Woche erfahren das die Klinkk geschlossen wurde.Es stehen fast alle Mitarbeiter und Ärzte eingeschlossen auf der Straße .ca 54 Kündigungen.Wir als Stammpatienten sind sehr traurig darüber.
Ich bin zu tiefst traurig darüber das dieses Geschehen ist.ich war sehr oft Patient im Haus.
Ich war froh endlich eine Klink gefunden zu haben ,die mir gut helfen konnte.Man wurde sehr gut aufgenommen,die Ärtze und Angestellten hatten ein offenes Ohr für jeden Parient.
Sie haben sich die ganze Krankengeschichte angehört,was als jahrelanger Schmerzpatiet ja nicht wenig ist.
Bei meinen Aufentalte war es immer wie als wäre man in einer großen Famillie.
Da das Haus nicht so groß war und die gesamte Belegschaft über Jahre auch dort schon gearbeitet haben.Merkte man das sie gut zusammen gearbeitet haben.
Dr.Boss hat viele Stunden in der Klink verbracht und war viel für die Klink unterwegs ob es bei Kaffee oder Tee beim SWR war, auch in vielen Fachzeitungen konnte man Berichte darüber lesen.Er machte dadurch die Arkauklinik und auch Bad Mergentheim bekannter.Er war oft im Jahr in den Staaten gewesen um sich und die Klinik auf den neusten medizinischen Stand zu halten.In der multimodalen Schmerztherapie.
Ich hatte gerade alle Unterlagen zusammen um jetzt im Januar meine Reha bei der Krankenkasse einzureichen.Um dieses Jahr wieder in die Arkauklinik zu fahren.
Dieses ist nun leider nicht mehr möglich.
Schade das man nicht versucht hat das Haus zu verkaufen,vielleicht hätte sich jemand gefunden.

Ich möchte mich bei allen bedanken für die Jahrelange gute Betreung -sei es wenn ich bei euch war.Oder sei es wenn ich fragen hatte zwischendurch,die mir immer gut beantwortet wurden.
Ich hoffe das alle einen neuen Arbeitgeber finden werden,was ja leider in der heutigen Zeit nicht so einfach ist.Ich hoffe das ich eine andere Klinik finden werde,in der ich mich behandeln lassen kann.Besonderen Dank an Dr.Harhausen und Dr.Boss.
Ihr ward Spitze alle !!!DANKE

1 Kommentar

ratingen am 11.01.2015

Ja schade das zu ist. Wer weiss was da gelaufen ist.
Wollte auch wieder dieses Jahr zu Dr. Boss.Aber was nun??

Schade

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
eigentlich alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
chronischer Nervenschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon 2 mal in der Arkauklinik, mit Erfolg und guten Erfahrungen und Eindrücken.
Mit großem Bedauern haben wir erfahren, dass die Klinik seit 31.12.2014 geschlossen hat....wegen Gründen, die teilweise an den Haaren herbeigezogen sind,
Kassen genehmigen immer weniger solche Massnahmen und das bricht den Kliniken, wie auch der Arkauklinik, den Hals.
An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an an das ganze Team, angefangen bei den doc´s , Pflegepersonal, Physiotherapeuten und-und-und- bis hin zum Reinigungspersonal .....
Ihnen allen gebührt ein Dank, durch all ihre Hilfe war der Aufenthalt angenehm, es war i-wie wie eine große Familie.
Besonderen Dank an Frau Dr. Deckert, die mich beide male ärztlich betreut hat - mit Erfolg.
Schade, dass ein Wiedersehen dort nicht mehr möglich ist.
Vielen Dank


http://www.fnweb.de/region/main-tauber/bad-mergentheim/55-beschaftigte-erhalten-kundigung-1.2048480

Klinik am Arkauwald geschlossen

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
leider seit 31.12.2014 geschlossen
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Laut Webseite der Schmerzklinik am Arkauwald

www.Schmerz.com

wurde die Klinik zum 31.12.2014 geschlossen.


Falls jemand weiss, wo die Mitarbeiter, ausser in der ambulanten Praxis unter gekommen sind, würde mich dies sehr interessieren. Ich möchte sehr gerne wieder vom Assistenzarzt H. behandelt werden. Der wohl älteste Assistenzarzt, den ich kenne, aber auch der erfahrenste.

3 Kommentare

krankeschwester01 am 07.01.2015

Die Mitarbeiter wurden entlassen...alle bis auf zwei. Herr H. wird wohl anstatt im August schon jetzt in Rente gehen.

  • Alle Kommentare anzeigen

bloß keinen Chefarzt

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
schöner Ausblick auf die Stadt
Kontra:
fehlendes CT
Krankheitsbild:
Thalamusschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der leitende Klinikarzt hat mich mehrfach über die durchzuführenden Therapiemaßnahmen getäuscht und mir leere Versprechungen gemacht.
Es stellte sich letztlich heraus, dass das hierfür notwendige CT überhaupt nicht vorhanden ist!
Um eine annähernd adäquate Ersatztherapie zu bekommen, musste ich 2 Wochen kämpfen.
Hierdurch verschlimmerten sich meine Schmerzen erst einmal von 8 auf 10.
In dieser Zeit ging ich durch die Hölle.
Zum Glück verringerten sie sich zum Schluss um die Hälfte.
Letztendlich haben mir ausschließlich die Stationsärzte geholfen, die mir zugehört haben.

3 Kommentare

jo66 am 09.12.2014

Wer den Chefarzt der Klinik am Arkauwald kennt, der weiß, dass es kaum einen aufmerksameren, Patientenfreundlicheren Arzt gibt. Er wurde nicht ohne Grund erneut zu einem der besten Ärzte in Deutschland gewählt (aktuelle FOCUS-Liste).

Ich war mit meinen mehrfachen "Baustellen" Anfang des Jahres 5 Wochen stationär in dieser Klinik und bereits zwei Mal ambulant dort. Behandlung hauptsächlich durch den Chefarzt. Noch kein anderer Arzt hat mir so viel Schmerzlinderung ermöglicht und auch die Zusammenhänge so klar formuliert. Warum wohl kommen so viele Schmerzpatienten immer wieder gerne in diese Klinik zurück- quasi als "Stammgäste"?
Sicher gibt es schönere und modernere Kliniken - aber wer täglich unter starken und stärksten Schmerzen leidet, dem ist das ziemlich egal, wenn er dort nur Hilfe und Linderung findet.
Deswegen ärgert mich Ihre wenig sachliche Bewertung und ich sehe mich veranlasst, dazu einen Kommentar zu schreiben.
Ich habe mit dem Chefarzt und dem anderen Personal dort wirklich nur die besten Erfahrungen gemacht und empfinde die Überschrift als absolut ungerechtfertigt!

Josef

  • Alle Kommentare anzeigen

zweites Zuhause

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Aug. 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
CRPS 1, Chron. Schmerzerkrankung, Fibro, Thorax-outlet-syndrom,Arthrosen,Bandscheibenleiden,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin auch Wiederholungstäter.
Und man muss sich bei
" ALLEN" ganz ? bedanken.
Möchte nicht jeden einzeln aufzählen,- nicht das man einen vergisst.
Meine starken Schmerzen worden nach ca. 7 Wochen Aufenthalt, um die Hälfte gesenkt. Trotz Schmerzen fühlt man sich wieder etwas besser, man hat ein stück Lebensqualität zurück.
Die Klinik liegt sehr ruhig, man kann herrliche spaziergänge machen. Das Bewegungsbad ist kein Schwimmbad. Reicht voll und ganz aus.
Man kann es immer nutzen.
Ich find die klinik top. Leider gibt es immer Leute , die was zum aussetzen haben. Egal , ....wo sie sind.
Ich weiß auf jedenfall wo ich hin kann, wenn ich wieder hilfe brauch.
Oder als Therapie. Wo bekommt man das alles.

Auch ein Dankeschön an die Kostenträger, die uns das ermöglichen.

Es werden keine Unterschiede gemacht, ob man Privat oder Kassenpatient ist.

tolle klinik

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
freundlich und kompetentes Personal
Kontra:
schlechtes Essen und in die Jahre gekommenes Haus mit vielen Treppen
Krankheitsbild:
neuropatischer Schmerz
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin jetzt zum vierten Mal in der Schmerzklinik gewesen.
Das Haus ist mächtig in die Jahre gekommen, ist sehr verwinkelt und bis auf die ärztlichen Behandlungsräume, sind alle Therapiebereiche nur über Treppenstufen zu erreichen.
Das Essen für meinen Geschmack nicht gut, bietet wenig Abwechslung und nur an den Wochenenden etwas Abwechslung. Zweimal, mittwochs und sonntags ein Frühstücksei, sonst nur billigen Ausschnitt und nach drei Wochen wiederholt sich das Mittagessen, das z.T. verkocht und wenig Vielfalt bietet.
Wettgemacht wird das aber alles durch die dort arbeitenden Menschen. Alle, aber uch wirklich alle sind mehr als nur freundlich zu den Patienten. Die Ärzte nehmen sich überdurchschnittlich Zeit fütr den Patienten, sind emphatisch und m.E. überaus kompetent. Die Schwestern und Therapeuten sind besorgt und liebenswürdig.

Ich möchte auch in diesem Jahr wiederkommen

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
CRPS Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man muss erst in einer anderen Klinik gewesen sein, um zu wissen, wie gut und erfahren doch die Arkau-Klinik ist.
Aber das weiß ich schon seit dem Jahr 2000!
Nichts gegen meine Arkau-Klinik, denn sie weiß ganz genau, wie sie mich richtig zu behandeln hat. Man wird direkt von den Mitarbeitern angesprochen, wenn etwas unklar ist. Auch auf Station herrscht eine herzliche und familiäre Atmosphäre. In der Verwaltung ist Frau Retzbach sehr gut und kompetent! Sie ist meine Ansprechpartnerin.

Klink mit familiären Charakter

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer Verwaltung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Klinik, Äerzte, Med. und Therapeutisches Personal einfach Klasse
Kontra:
Unflexsibele Verwaltung
Krankheitsbild:
Polyoneurophatie, Redles-Syndrom, HWS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun schon zum 2.Mal als Patientin in der Arkau-
klinik.Nach 4 Wo hat sich mein Schmerzspiegel von 8-10
auf 3-5 verringert.Dazu hat das gesamte Persnal der Klinik
beigetragen.Die ärztliche Versorgung und Behandlung durch
Oberärztin Frau Dr.Deckert gab mir das Gefühl einer per-
sönlichen Betreuung, ich konnte jederzeit ein Gespräch be-
kommem, was auch zum Erfolg beigetragen hat.Aber das gesamte Team, Ärzte, med.Personal, therapeutisches Personal, Reinigungskräfte hat mit dazu beigetragen das
ich mit einem Erfolg nach Hause kam.
Aber wo Licht ist, gibt es immer auch Schatten.Hier möchte
ich die Verwaltung hinstellen, die sehr unflexsibel und
anscheinend keinen Draht zu den Patienten hat.Die
Kosten für Besucher waren sicherlich zuhoch angesetzt.Die
Kosten für die Beschaffung von Lebensmittel waren recht
niedrig.Das Küchenpersonl hat aber immer versucht das Beste
daraaus zu machen.Eine Küche kann nun mal nur so gut sein,
wie das Matrial es zuläßt.Die Verwaltung hat hier wenig
zugelassen.
Insgesamt kann ich dem gesamten Personl nur ein Lob aus-
sprechen, aus dem zur Verfügung stehenden Etat das Beste
zum Wohle der Patienten gemacht haben.
Auf jeden Fall komme ich auch ein 3.mal nach Arkau.

Ich komme gerne wieder!

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
familiär und kompetent
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Migräne/Spannungskopfschmerz
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik aus tiefstem Herzen nur empfehlen. Besonders beeindruckt haben mich die Kompetenz jedes einzelnen Mitarbeiters, die familäre Atmosphäre und auch die Lage. Eine Ärztin/einen Arzt bei dem hohen Level herauszuheben ist kaum möglich, ich möchte jedoch besonders Frau Dr. Deckart als meine behandelnde Ärztin positiv lobend erwähnen. In der Physiotherapie kann ich Frau Hamann, die Frau mit den goldenen Händen, empfehlen. Im psychologischen Team hat mich besonders Frau Joas auf den richtigen Weg geleitet.

Der Klinikbau ist nicht mehr ganz brandneu, was ich jedoch als sehr angenehm empfand. Meiner Meinung macht dies auch einen Teil des Charmes der Klinik aus und strahlt etwas Gemütliches aus. Die Unterbringung in Einzelzimmern mit Balkon und herrlichem Talblick kann ich schlicht nur als phantastisch bezeichnen. Das Essen ist gut und reichlich.

Das Klima der Patienten untereinander ist meist familiär, auch wenn (wie man an den Bewertungen hier sieht) manchmal ein notorisch Unzufriedener dabei ist. In meinen 10 Wochen in der Klinik waren das aber 3-4 Menschen von weit über 100 die ich dort kommen und gehen sah.

Durchschnittlich sind meist so um die 40-50 Patienten gleichzeitig da, es ist also keine "Massenabfertigung".

Falsch ist man in der Klinik wenn man ein 5-Sternehotel mit Rund-um-die-Uhr-Animation und beim Essen Sterne-Niveau erwartet. Die Qualität der Klinik lässt sich am besten durch die hohe Anzahl an Patienten verdeutlichen, die schon zum wiederholten Male dort behandelt werden. Unzufriedene würden nicht zurückkommen.

Nur zu empfehlen

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wirkungsvoll mit Spritzen,Infusionen Psycho,-und Physotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ein fast familiärer Umgang miteinander in der Klinik von Patienten untereinander sowie Patienten zum Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen in HWS und LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann man nur wärmstens weiter empfehlen.Ich meine dies beurteilen zu können,da ich schon vier andere Kliniken zwecks Schmerztherapien aufsuchen musste.In dieser Klinik fühlt man sich von Anfang an wohl,weil man merkt,das Alle, die im Hause arbeiten sich darum kümmern.Die Ärzte,hier im besonderen genannt Herr Dr. Harhausen,der von Beginn bis zum Ende der Behandlung, Einfühlungsvermögen und fachliche Kompetenz bewiesen hat,was andere Ärzte vor Ihm haben vermissen lassen.Die Vorträge der Psychologen über Schmerz und Schmerzbewältigung und das erlernen von Entspannungsübungen waren sehr hilfreich. Eine Physio-Abteilung,die tolle Arbeit leistet um die Schmerzen zu lindern und oder für mehr Beweglichkeit in den Gelenken sorgt.Die Schwestern,die immer ein offenes Ohr haben und auch für Kurzweil im Schwesternzimmer sorgen.In der Verwaltung ist man ebenfalls bei Problemen sehr hilfreich.Und da ist natürlich auch noch die Küche die für abwechslungsreiches und sehr schmackhaftes Essen sorgt(in mindestens 4 Wochen hat sich kein Mittagessen wiederholt und das bei verschiedenen Menues).Auch bei Frühstück und Abendessen hat man reiche Auswahl.Die Bedienungen im Speisesaal sind immer sehr freundlich,was mas man überhaupt vom gesamten Personal sagen kann.Die Raumpflegerinnen halten die Zimmer sauber und wenn man wie ich ein Zimmer mit Balkon und Sicht auf Bad Mergentheim und dem Umland bekommt und Beides auch kennenlernt trägt es,so glaube ich auch ein klein wenig zum Erfolg der Schmerztherapie bei.Ich bin nicht schmerzfrei geworden(war auch nicht zu erwarten),aber man hat mir in allen Belangen sehr gut geholfen.Im nächsten Jahr bin ich, wenn es die Krankenkasse hoffentlich genehmigt, wieder dort.

1 Kommentar

pswolf am 03.09.2014

Ich war 2012 in dieser Klinik wegen eines chronischen Schmerzsyndroms und war im großen und ganzen zufrieden. Habe mich aber dennoch in einem Forum dazu hinreissen lassen ein Schmerztagebuch zu veröffentlichen mit teils Kritischen und teils befriedigenden Aussagen.

Nun wollte ich, im letzten Jahr nochmal in die Klinik. Leider wurde ich von der Oberärztin, mit der Begründung: Ich wäre unerwünscht, weil ich mich kritisch und abwertend über die Klinik geäußert hätte. Das erst telefonisch und dann auch schriftlich.

Bewertungen hier alle nicht zutreffend

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
???
Kontra:
Verlorene Zeit, verkackeiert worden
Krankheitsbild:
Kopf- und Nackenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich vor allem durch die hier angegebenen vielen guten Bewertungen zu einem Aufenthalt in der Arkauklinik entschlossen. Leider bin ich unendlich enttäuscht worden. Es scheint, als ob die Bewertungen hier manupuliert sind. Bei Entlassung wird den Patienten eine Gebrauchsanweisung für dieses Portal ausgehändigt, dabei werden sie nachdrücklich aufgefordert eine gute Bewertung abzugeben. Patienten, die nicht zufrieden sind werden ausgelassen. Abgesehen davon ist das Haus total marode, das Essen unterirdisch, es gab nur 2 krankengymnastische Einzel-Behandlungen pro Woche, dagegen viele Gruppen. Die mich behandelnde Oberärztin hat mehrfach mein Krankheitsbild mit einem anderen verwechselt, oder mich mit einem anderen Patienten. Die Behandlung bestand eigentlich nur aus wirkungslosen Spritzen. Die Schwestern haben im Schwesternzimmer immer komisch gesummt und flache Witze gerissen. Die Oberschwester ist meistens flapsig und wirsch.
Insgesamt verlorene Zeit.

5 Kommentare

HilliBert am 05.07.2014

Aufgefallen bei der nochmaligen Durchsicht der Bewertungen ist zudem, dass kritische und schlechte Bewertungen nicht mehr vorhanden sind, also wahrscheinlich von der Klinik rausgeklagt worden sind. Ich kann jedem nur raten sich die Klinik zumindest vor dem Aufenthalt einmal genau anzuschauen, ob sieden Erwartungen entspricht. Ich selbst bin wohl aus eigener Dummheit heraus in eine Falle getappt.

  • Alle Kommentare anzeigen

empfehlenswert

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juni 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr unkompliziert, schnell und entgegenkommend.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chron. Spannungskopfschmerz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik, mit Ausblick herunter auf die Stadt, ist wunderschön.
Das Haus selbst ist geräumig und hell.
In direkter Nähe des Hauses befindet sich der Arkauwald, in dem die Patienten für gewöhnlich ihre täglichen Spaziergänge unternehmen.
Es lohnt sich, in der Umgebung Bad Mergentheims ein wenig zu wandern, denn die Landschaft, die man erblickt, ist atemberaubend.

Unter den Therapien, welche in der Klinik angeboten sind, findet man neben Krankengymnastik und Wirbelsäulengymnastik auch solche Dinge wie Yoga, Qi Gong und Akupunktur.
Ich fand, dass die Mitarbeiter der Klinik ausgesprochen entgegenkommend und hilfsbereit waren. Damit sind die Physiotherapeuten, die Schwestern, die Mitarbeiter in der Rezeption bis zu dem Küchenteam und den Putzdamen gemeint.
Die Atmosphäre ist also recht herzlich. Und es wird auch auf Sonderwünsche der Patienten eingegangen.

Ich hatte viel Glück mit meinem behandelnden Arzt, Dr. Harhausen. Ich finde, dass man relativ selten Ärzte trifft, die sich dermaßen für ihre Patienten engagieren.

1 Kommentar

ViktoriaJak. am 27.06.2014

P.S. : Sehr empfehlenswert sind meiner Meinung (bzw. Erfahrung) nach die einfühlsamen Hände von Frau S. Hamann (Physiotherapie).

Dank an alle

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlicher Umgang, fachliche Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Migräne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom 25.4. bis zum 7.6.2014 war ich wegen einer Fibromyalgieerkrankung und Migräne Patientin der Klinik.Ich habe durchweg gute Erfahrungen in dieser Klinik gemacht.
Die ärztliche Versorgung war hervorragend und hat mir sehr viel gebracht . Durch die Spritzentherapie wurde besonders die Migräne eingedämmt. Wichtig für den Erfolg ist es meiner Meinung nach, sich auf neue Therapien einzulassen.
Mein besonderer Dank gilt einer Mitarbeiterin der Physiotherapie, die durch ihr fachliches Können und durch ihre positive Lebenseinstellung sehr dazu beigetragen hat , dass es mir heute besser geht. Die Schwestern waren stets freundlich und um die Patienten besorgt.
Die durch das Küchenteam angebotenen Speisen waren abwechslungsreich und schmackhaft und auch das Frühstücks-und Abendbrotangebot sprach sehr an. Liebevoll eingedeckte Tische durch das stets freundliche Servicepersonal machten das Essen auch zu einem Augenschmaus.
Die psychologische Betreuung und auch die Ergotherapie runden für mich das positive Bild ab.
Für mich waren die Unterbringung in einem Einzelzimmer und die Möglichkeit gleich im Wald hinter der Klinik Ruhe und Entspannung zu finden, wichtige Aspekte mich für diese Klinik zu entscheiden.

Immer wieder gerne hier her

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Behandlung von Ärzten mit Herz und Seele, immer nette Schwestern, nette und Kompetente Physiotherapeuten
Kontra:
unzufriedene Patienten, etwas knappes Timing wegen der Verlängerung,
Krankheitsbild:
chronische Nervenschmerzen, BTM-Entzug und Neueintellung auf eine anderes BTM
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun schon zum 2. Mal Patientin in der Arkau.Mein 6 wöchiger Aufenthalt war gestern zu Ende.
Ich hatte dort einen BTM-Entzug und wurde auf ein neues Opiat eingestellt, was ohne Komplikationen verlief. Begleitend dazu hatte ich Krankengymnastik und verschiedene andere Therapien.
Angenehm ist die Sandliege !!!!! Das muss man einfach mal erlebt haben !!! (genau wie die Maria *Lach*)
Was das Essen angeht, kann ich nur sagen, dass es mir in den ganzen 6 Wochen nur ein einziges mal nicht wirklich geschmeckt hat.Es ist super lecker und hat das Potenzial zum Zunehmen, Morgens und Abends gibt es Buffett und wer da nicht satt wird, ist selber Schuld.Das Küchenpersonal st auch sehr freundlich. Ich habe Lactose und Sorbit Intoleranz, darauf wurde immer eingegangen. und wer da noch meckert....den Kühlschrank von den Leuten möchte ich nicht von innen sehen.
Leider denken manche Leute immer noch, es gäbe Urlaub auf Kosten der Krankenkasse.
Ich hatte ein tolles Zimmer, klein - aber zweckmäßig und doch groß genug für die normalen Bedürfnisse. Auperdem hatte ich nicht nur einen Balkon, sondern eine tolle Dachterasse, wohin keiner Einblick hatte. Im großen und ganzen gehe ich zufrieden nach Hause, von Schmerzstärke 8 runter auf 6 bis teilweise 5/6 ist für mich ein Riesenfortschritt.
Ein ? liches Dankeschön an Frau Deckert, die außer Ärztin auch noch Mensch ist und außer Behandeln u. Spritzen auch noch "offene Ohren" für einen hat. Danke auch an das gesamte Schwestern Team und an Hernn Nürich, bei dem die KG immer Spaß gemacht hat.
Und Danke an die vielen Leute die ich kennen gelernt habe besonders die "Arkau-Gang"
Wenn meine BKK es zuläßt, dies in einem Jahr zu wiederholen, laut Frau Deckert, komme ich auch gerne wieder zum 3 mal hierher.

2 Kommentare

HobbitausZimmer214 am 21.06.2014

Ein sehr sehr schöner Text. Spiegelt es genau so wieder, wie ich es auch erlebt habe. Top Klinik!

P.s.: Die nächste Rewelcome-Party kommt 2015.;-);-);-);-)

  • Alle Kommentare anzeigen

erschreckende Zustände

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (mehrfach eingeschlafenen Arzt am Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es passiert einfach nichts)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
chron. Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Teilweise erschreckende Erlebnisse (Chefarzt schläft ein, während er Venenzugang sucht) und schlechte Organisation z. B. von Behandlungsterminen sind untragbar. Ich habe regelrecht Angst bei bestimmten Behandlungen bekommen und manches regelrecht untersagt.
Selbst auf direkte Ansprache werden diese eklatanten Mängel nicht abgestellt. Eine multimodale Behandlung hat nicht mal stattgefunden, weil ich "vergessen" wurde.
Die Behandlungserfolge, falls sie denn eintreten, sind sehr davon abhängig, welchem Behandler man zugeordnet wird.
Die Klinik war vielleicht mal gut, ist es heute auf keinen Fall mehr, eher abschreckend.

1 Kommentar

Sascha35 am 17.06.2014

mmh weiss nicht ob wir beide in der selben Klinik waren ich kann dies nicht bestätigen!

Hier wird Ihnen geholfen !

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Klinik
Kontra:
Es fehlen ein paar Uhren und auf Terminänderung achten, wenn der Arzt es weiter gegeben hat.
Krankheitsbild:
Entzug von BTM und Schmerzlinderung der HWS, BWS und LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen, sie ist wirklich sehr gut. Angefangen von den Ärzte (Fr. Dr. Holzapfel und Herrn Dr. Harhausen), bis zur Putzfrau, die auch immer ein offenes Ohr hatten. Das Essen war sehr gut und reichhaltig.
Die Therapeuten waren hervorragend.

Klinik mit familiären Charakter

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte, Schwestern, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
CRPS Typ 2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war selber sehr lange als Patientin in der Arkauklinik gewesen. Mir hat es dort sehr sehr gut gefallen. Ich habe dort gelernt mich mit meinem Krankheitsbild auseinanderzusetzen und es als ein Teil meines Lebens zu sehen. Mir wurden sämtliche Therapieverfahren ausführlich erklärt und bei offenstehendenen Fragen konnte ich stets zu meiner behandelnden Ärztin Dr. Deckart oder zum freundlichen und fröhlichen Schwesternteam gehen. Auch für die Behandlung für Physiotherapie und Bäderabteilung standen mir kompetente Therapeuten zur Seite. Ich würde diese Klinik immer weiterempfehlen. Hobbit Brandt

P.s. Habe mir Mühe gegeben hier alles richtig auszufüllen.:-):-):-):-)

1 Kommentar

Tomaus208 am 09.09.2014

Das kann ich nur bestätigen!!! Ebenfalls Hobitt (CRPS) aus 208

Danke!

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
kompetente Ärzte, kompetentes Personal! Alle Mitarbeiter sind sehr motiviert und hilfsbereit.
Kontra:
?
Krankheitsbild:
chron. Schmerzsyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum dritten Mal innerhalb 8 Jahren war ich nun zur Schmerztherapie in der Arkauklinik.
Noch in keinem anderen Haus habe ich mich besser aufgenommen und behandelt gefühlt.
Auch dieses mal gehe ich wieder mit deutlicher Besserung nach Hause.
Was soll ich hier negatives schreiben? Dass das Haus schon etwas in die Jahre gekommen ist? Dass das Bewegungsbad zum Schwimmen zu klein ist? Gegenüber dem, was positiv hervorzuheben ist, sind das "Peanuts".
Das Haus wir nach und nach renoviert und modernisiert, also wird sich auch hier noch etwas tun.

Alles in allem ist diese Klinik für chronische Schmerzpatienten rundum zu empfehlen!

1 Kommentar

mauseengel am 10.05.2014

lch muss dem " Wiederholungstäter" recht geben
Befinde mich auch grade zum 2. mal hier in der Arkau, bin seit Dienstag nach 1 ½ Jahren wieder hier und das sehr gerne. Damals war ich 9 Wochen hier und der Aufethalt hat mir gut getan und geholfen.... und zu den Meckerern wir sind hier zur Schmerztherapie und nicht in Urlaub auf Kosten der Kranken oder Rentenkasse. Klar, dass das Eine oder Andere mal nicht so 100 % passt, aber das ist überall so, im Urlaub, auf der Arbeit und auch zu Hause, es ist eben das wahre Leben und kein facebook. Freue mich nun auf meinen Aufenthalt hier.

Top-Kompetenz mit familiärem Charme

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Physioabteilung/Ärzteteam
Kontra:
Aufzugsituation/kein konkreter Aufenthaltsraum für Patienten am Abend
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in der Klinik und war von der Reinigung bis zu den Ärzten, Schwestern absolut zufrieden. Die Klinik hat einen tollen familiären Charme und strahlt zweifellos Kompetenz aus. Das Essen ist nahrhaft und reichhaltig. Insbesondere die Physioabteilung (Bambi,), die Ergo und die Schwestern hatten immer ein offenes Ohr für die Patienten. Auch die Verwaltung steht einem kompetent zur Seite. Ich freue mich am 02.05 wieder in der Klinik meine Schmerzen zu lindern. Besonderen Dank auch noch an Frau Dr. Deckart und Schwester Hildegard für ihre Hilfe bei meinem "Mißgeschick"..:-)

Tipp: Wer eine Wellnessoase anstatt Schmerzlinderung sucht, sollte besser eine andere Klinik wählen.

Kompetente Behandlung

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute fachliche Betreuung
Kontra:
Behandlungsbereich der Physiotherapie und Bewegungsbad ausbaufähig
Krankheitsbild:
Kopfschmerzen und Bandscheibenvorfall im Bereich L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Beratung und Behandlung durch die Therapeuten und Ärzte, kompetentes und hilfsbereites Pflegepersonal im Haus.

Schmerzlinderung und mehr Gelassenheit

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Bemühen um das Wohl des Patienten in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Postzostersche Neuralgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde eingewiesen wegen einer Neuralgie nach Herpes Zoster an Kopf und Auge(Gürtelrose). Die ärztlichen Maßnahmen waren sehr intensiv: Blockadetherapie mit Spritzen 2 mal am Tag, Neueinstellung Medikamente, Akupunktur, Physiotherapie, Gymnastik, etc., wodurch die Schmerzen deutlich nachließen. Hinzu kam eine sehr wirksame psychologische Betreuung in Gruppen und Einzeltherapie.
Mein behandelnder Arzt Dr. Boss nahm sich immer sehr viel Zeit und erklärte alle Maßnahmen detailliert. Schwestern und Therapeuten waren immer freundlich und zugewandt.
Mein Zimmer war angemessen eingerichtet und ich hatte eine wunderbare Sicht (inklusive spektakulärer Sonnenuntergänge)auf das Städtchen.
Ich bin meinen Schmerz nicht ganz losgeworden, aber ich spüre Linderung und habe gelernt mit dem Schmerz gelassener umzugehen.

Puma61

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Bewertung
Kontra:
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe etwas vergessen!!! Hat man ein Problem ,so kann man immer zu der Verwaltung und Hausmeister gehen!!! :))

Anita Stevens ( Puma61 )

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Über einige schlechte Bewertungen
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr froh , dass es die Arkauklinik gibt. Denn das sind die Leute , die mir helfen meinen Schmerz zu Lindern!!! An die Patienten in der Arkauklinik, die immer Nett und Freundlich zu dem ganzen Personal sind , aber sobald Ihr wieder zuhause seid , in der Bewertung nur Sachen reinschreiben die überhaupt garnicht der Wahrheit entsprechen !!! Es ist nunmal laut , wenn Renoviert wird. Das ganze Klinikpersonal von. Küche - bis Fachpersonal , ist einfach Super !!! Die Ärzte sind sehr kompetent !!! Die Schwestern , nicht vergessen, die immer für die Patienten da sind und das bei Tag und Nacht !!! Sowie die Physiotherapeuten , die sich immer bemühen , um die Patienten zu helfen !!! Auch die Psychologen geben ihr bestes !!! Nur die Patienten müssen auch mitmachen, nicht nur Meckern... Denn es geht auch um die Modernisierung der Klinik !!! Lieben Gruß und gute Besserung an die Patienten , die die Arkauklinik auch zu Schätzen wissen .... Anita Stevens

1 Kommentar

Sylvia38 am 22.07.2014

Hallo Anita ,schön zu lesen das es dir wieder gut gefallen hat in der Arkau.wenn ich das hier teilweise lese könnte ich aus der Haut fahren.Was erwarten schmerzpatieten den.Wenn man über soviel Jahre schmerzen hat,ist man doch froh über jeden Tag und Woche wo man weniger schmerzen hat.und jetzt schreibt auch noch jemand hier das die Bewertungen falsch sind.ist doch ne Frechheit .ich wünsche dir alles gute und gute Besserung.ich fahre 2015 auch wieder hin.und ich hoffe das nicht soviel Nörgel Pötte da sind

Schmerztherapie

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das ganze Team Super und Professionel
Kontra:
nicht für alle gehbehinderte gerecht
Krankheitsbild:
Knie und lws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich bin seit den 25.02.2014 hier Patient,und reise Morgen am 08.04.2014 wieder ab.meine Bewertung für die Klinik ist sehr gut vor allem an die Ärzte Dr.Holzapfel und Dr.Boss Sie hatten immer ein gutes Ohr für mich und sie haben mich immer vor jedes vorhaben gut beraten.Ein besonderen Lob in hohen masen geht es an die Krankenschwester,die haben ihren Job sehr sehr gut gemacht und waren stets hilfsbereit und freundlich.Das Essen wahr sehr gut und das Service-Team gebe ich ein großes Lob die Frau Schneider sowie Frau Friedmann sie waren stets bemüht und sehr Freundlich und hatten immer ein Lächeln im Gesicht.Die Therapeuten haben mir sehr geholfen ganz besonders Herr Green daher ein dickes dickes Dankeschön an Ihm.Leider gibt es auch etwas Negatiev zu Schreiben,für geh behinderte ist es nicht optimal ausgelegt,da hat man auch seine schwirichgeiten mit den Türen,und zu schluss sind noch die Damen von Reinigungs-Team,Hausmeister,und die Damen von Büro,sie verstehen auch ihr Handwerk.Hoffe das ich nichts vergessen habe und so mit kann ich es Jedem der schmerzen hat diese Schmerzklinik Empfehlen.Danke Arkauklinik.

Bestnote für eine Schmerzklinik

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Aerzteteam sowie Pflegeteam absolut Spitze
Kontra:
Krankheitsbild:
Polyarthralgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das medizinische Eingangsgespräch war sehr interessant. Der Arzt hat sich eingehend mit dem Patienten sowie mit den Unterlagen beschäftigt.
Der Therapieplan wurde hervorragend ausgearbeitet und die Termine ausserst sorgfältig eingehalten
Arzten, Pflegepersonal, Physiotherapeuten absolut Topnote 1

Gute Lage

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute Ärzte, freundl. Mitarbeiter
Kontra:
tw. morbider Charme
Krankheitsbild:
Schmerzpatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliche Mitarbeiter, einschließlich der behandelnden Ärzte. Das Haus gesamt bräuchte dringend eine Auffrischung, etwa der Speise und Aufenthaltsraum erinnerte mehr an eine Jugendherberge in den 70 Jahren, ebenso der Eingangsberich der Lobby. Es fehlt überall etwas Pfiff. Die Bade- Physioabtl. baulich ein absolutes minus, aber tolle Mitarbeiter. Die neueren Zimmer sind gut eingerichtet, wenn etwas fehlt wird es besorgt.Leider war die Sorgsamkeit bei den Reinemachedamen nicht so ausgeprägt und leider war auch keener da, der dass mal kontrollierte.
Die behandelnden Ärzte machen sich Gedanken zur Verbesserung des Krankheitsbildes.
Der Fahrdienst klappte immer.Die Busverbindung vor dem Haus ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Mein Aufenthalt 2014

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
CRPS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich danke dem Arkau-Team für meine Linderung der Schmerzen und bin so froh, dass mir die Klinik damals empfohlen wurde und dass es sie gibt.
Das gesamte Personal, die Behandlung und die ganze Klinik sind einfach super!
Mit lieben Grüßen
Frau Stevens

Klinik sehr geeignet für Schmerzen nach Herpes Zoster

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit _Ärzten und Pflegepersonal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte und Pflegepersonal super
Kontra:
Klinik mit "Jugendherbergscharakter"
Krankheitsbild:
Herpes Zoster
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst die gute Nachricht: Meine Behandlung durch Herrn Harhausen war sehr gut. Ich bin mit einem kleinen Restschmerz entlassen worden, mit dem ich gut leben kann. Die Schwestern waren ebenfalls erste Wahl. Schwester Jackeline möchte ich besonders danken.
Jetzt die schlechte Nachricht: Die Klinik hat innen wie außen "Jugendherbergscharakter". Dieses Ambiente trägt ganz und gar nicht zur Gesundung bei. Hinzu kommt, dass sie für körperlich behinderte und ältere Patienten eine Zumutung ist. Es sind beispielsweise weite, beschwerliche Wege zurückzulegen. Die Duschtassen sind hoch, es sind keine Haltegriffe da, usw. usw.

Super Schmerzklinik jeder Zeit wieder

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Dr Boss Frau Dr Deckart und Schwestern einfach Klasse
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Schmerzen unterschenkel links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 07.01.2014 bis 04.o2.2014 in der Reha.
(nach jahren lange hin und her leider)
Ich war überhaupt das erste mal in einer Reha.
Die Ärzte Herr Dr Boss und Frau Dr Deckart,waren
alle sehr sehr nett und hilfsbereit.
Weiter hin hat mir Frau Dr Deckart alles erklärt.
Mögte ich auch die Schwestern im hohen maße Loben.
Sie waren alle sehr hilfsbereit und freundlich
Ich fühlte mich in der Klinik sehr gut auf gehoben.
Die Küche Personal und Speisen auch sehr gut.
Ja sollte man nicht vergessen,das Servis-Personal
und das Reinigungspersonal,sie waren immer hilfsbereit und sehr freundlich.
Ich kann die die Schmerzklinik nur weiter empfehlen.
Wenn ich noch mal in eine Schmerzklinik muss
werde ich BESTIMMT nach Bad Mergentheim fahren.
Schmezklinik am Arkauwald einfach Super.

Das Essen ist gut

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lordose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen war gut.
Das Personal war sehr freundlich.
Die Zimmer entsprechen einem guten drei Sterne Hotel.
Die Behandlungen sind extrem breit gefächert.
Die Diagnostik ist wie die Behandlungen auch, sehr breitbandig und dementsprechend unpräzise. Die Arztgespräche verlaufen ebenfalls sehr oberflächlich und sind eher weniger präzise auf die Ursachenfindung ausgelegt. Man erkennt zwar, dass der Patient erkrankt ist, behandelt und diagnostiziert aber eher nach dem Breitbandantibiotikumprinzip.
Es wird einfach alles mal ausprobiert, aber nichts davon genauer ausgewertet.
Als Patient ist man leider nicht in der Lage zu differenzieren was denn nun einem gut tut, und was nicht, da man regelrecht von unterschiedlichen Therapieformen überschwemmt wird.
Vieles davon erinnert an Placeboeffekt.
Um Wirkung zu erlangen, sollte man wirklich daran glauben.

gespanntes Ärztin-Patientin-Verhältnis

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
gute Lage
Kontra:
negatives Ärztin-Verhältnis
Krankheitsbild:
Schmerzpatient
Erfahrungsbericht:

Ich war 2012 in dieser Klinik,zu der Zeit war sie gerade im Umbau. Die Mitarbeiter waren bemüht trotz den Umbauarbeiten den Betrieb aufrecht zu erhalten. Zwischen meiner Ärztin und mir war ein sehr angespanntes Verhältnis.
Die Lage der Klinik am Wald ist günstig.

1 Kommentar

toelke am 22.03.2014

Rose1969, mich wundert es doch das Du erst im Januar 2014 diesen Bericht verfasst hast, obwohl Du doch 2012 dort warst!Das war wohl das Jahr des Umbaus!Was doch berücksichtigt werden sollte!
Sicher kann die Klinik nicht JEDEM gerecht werden, aber auch andere Ärzte können nicht Jedem gerecht werden.

Gut, dass es die Klinik gibt

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Punkte, die vor dem Aufenthalt in der Klinik telefonisch mit mir besprochen wurden, waren bei Ankunft überhaupt nicht eingehalten. Allerdings war die Mitarbeiterin bei Ankunft nicht mehr im Haus. Es kümmerte sich aber der Arzt sofort darum.)
Pro:
sehr familiär, freundlich, hilfsbereit
Kontra:
Mitpatienten, die ihre eigenen Instrumente im Zimmer spielen dürfen ohne Rücksicht auf Schmerzen ihrer Zimmernachbarn
Krankheitsbild:
Ganzkörperschmerz, Polytrauma nach schwerem Verkehrsunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte September bis Mitte Dezember 2013 zum stationären Aufenthalt in der Klinik und werde 2014 wieder zur Behandlung kommen. Für mich war wichtig eine gute Schmerzbehandlung, aber auch eine gute psychotherapeutische Behandlung. Beides fand ich super. Die Behandlung wird absolut individuell auf mich als Patienten abgestimmt. Die psychotherapeutische Behandlung fand ich für mich sehr, sehr hilfreich.
Die Gruppen-Vorträge zum Thema Schmerz sind interessant. Wichtig dabei ist, sich nicht von Mitpatienten beeinflussen zu lassen und die Psycho-Seite nicht außer Acht zu lassen. Die Unterlagen, die wir zu den Vorträgen bekamen, sind sehr gute Hilfestellungen für jeden Einzelnen. Man muss sich aber auch mal hinsetzen und mit den Unterlagen arbeiten! Nicht nur darüber schimpfen! Die Atmosphäre in dieser Klinik ist absolut freundlich, man fühlt sich gut aufgehoben und auch verstanden. Das ganze Personal ist hilfsbereit, freundlich und kompetent, egal in welcher Abteilung. In dieser Klinik gibt es für Patienten keinen Stress. Dieser Faktor wird völlig herausgenommen.
Das Herz dieser Klinik für uns Patienten sind die Krankenschwestern, die immer für jeden da sind. Ein dickes Lob!!! Auch die Ärzte nehmen sich die Zeit, die wir Patienten brauchen. Jeder wird ernst genommen!
Das Essen war immer in Ordnung, Meckerer gibt es immer, vor allem Mitpatienten, die daheim selbst gar nichts kochen.
Ansonsten steht und fällt der Aufenthalt mit den Patienten bzw. Mitpatienten. Ein Tipp von mir, nicht auf das Meckern und die Unzufriedenheit von Mitpatienten hören, seine eigene Behandlung genießen und keine Wunder erwarten. Kleine Veränderungen in dieser Zeit sind schon ein ganz großer Schritt in die richtige Richtung, daheim einfach weiter machen. Mir hilft es.
Noch ein Tipp: es ist kein 4-Sterne-Hotel, sondern eine Klinik und die ist nicht ganz neu, aber darauf kommt es mir als Schmerzpatient nicht an, sondern dass mir geholfen wird. Für 100% Rollifahrer baulich nicht geeignet.

Super Klinik

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das ganze Personal und Ärzte sind Super
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Sudeck
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Schmerzklinik nur weiter empfehlen.
Die Ärzte (Frau Dr. Deckart ) waren alle sehr
sehr nett und hilfsbereit. Weiter hin hat mir
Frau Dr.Deckart alles erklärt,sie ist auch auf
mich eingegangen. Weiter hin möchte ich auch die
Schwestern im hohen maße Loben. Sie waren alle
wie sie da waren, sehr hilfsbereit und freundlich.
Die Therapeuten waren auch alle sehr freundlich.
Sie verstehen alle ihr Handwerk.
Ich fühlte mich dort sehr gut auf gehoben. Ich war
überhaupt das erste mal in einer Reha. Das Essen
dort war auch gut.Es mußte keiner hungern,für
jeden war etwas dabei. Das Servis-Personal war
auch sehr hilfsbereit und nett.Auch sollte man
das Reinigungspersonal nicht vergessen,auch sie
waren immer hilfsbereit und freundlich.
Wenn ich noch mal in eine Schmerzklinik muß,werde
ich wieder nach Bad Mergentheim fahren.
War vom 13.11.- 23.12.13 in der Reha.
Die Klinik ist einfach Super,weiter so.

Nur der Fahrdienst konnte mann nicht richtig nutzen,da mann Anwendungen hatte

6 Kommentare

Susi240979 am 21.01.2014

Hallo giggi25,

ich leide ebenfalls unter dem Sudecksymptom Grad 2. Nach ewigem hin und her habe ich auch eine Bewilligung für eine Reha bekommen. Zweimal wurde meine Wunschklinik (die Schmerzklinik am Arkauwald) von der Deutschen Rentenversicherung abgelehnt. Die bewilligte Klinik (Enzensberg), in die ich gar nicht möchte bietet mir eventuell zum August oder später einen Termin an. Darf ich mal fragen, wie Du die Bewilligung für die Schmerzklinik am Arkauwald bekommen hast und wie lange es bei Dir gedauert hat? Die "nette Dame" am Telefon der DRV hat mir gesagt, dass sie mit dieser Klinik nicht zusammen arbeiten und Patienten nur in einer Ihrer Kliniken untergebracht werden.
Vielen Dank und Grüße

  • Alle Kommentare anzeigen

negative Erfahrung in der Schmerzklinik am Arkauwald

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war in dieser Klinik als Patient.
Kann nur schreiben, dass ich mich ungern an diese Zeit erinnere.
In der Klinik wurde umgebaut, es war laut und dreckig ohne Rücksicht.
Auch wo der Fahrstuhl nicht hinfährt, gibt es oft Treppen und Stufen, die man im Stande sein muss zu bewältigen. Außer den Therapiezeiten, sehr langweilig! Das Bad ist viel zu klein um schwimmen gehen zu können. Bis auf 2 Diavorträge am Abend, waren keine weiteren Freizeitangebote. Man sollte auch damit rechnen, das man nicht sein Zimmer behalten kann, so musste ich 2x während des Kuraufenthaltes umziehen und niemand war behilflich.
Es war noch einiges negativ und ich kann keinen diese Klinik empfehlen. Überhaupt kann das Haus mit allgemeinen Kureinrichtungen garnicht mithalten.

Sehr enttäuscht ehemalige Patientin!

1 Kommentar

tigermissi am 04.02.2014

hallo,ich war auch in der klinik und erinnere mich sehr schlecht daran es war für mich die hölle bin negativer nach hause gefahren als ich hin fuhr.sie wollen nur spritzen und kennen nichts anderes mir konnten sie nicht helfen bei meinen schmerzen darauf sind sie nicht spezialisiert.man wollte mich auch ruhig stellen und unfall hatte ich auch dort.kann seit dem sehr schlecht einschlafen trauma von dort.traue keine klinik mehr und ärzte auch nicht.hypnose und viele gruppensitzungen waren an der tagesordnung.diese klinik würde ich nicht mal meinen freunde und feinde empfehlen.

Sehr erfolgreiche Behandlung!

Klinischer Fachbereich: Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nur zu Empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vollste Zufriedenheit)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Komplette Mitarbeiter
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Neuritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich möchte die Schmerzklinik am Arkauwald hiermit über alles loben.
Ich war fünf Wochen Patient dort und kann nur positives berichten.

Allen voran meine behandelnde Ärztin, die immer für mich Zeit hatte und die sich sehr um mein Wohl bemühte (Danke Frau Dr.Holzapfel).

Doch auch alle anderen Mitarbeiter haben höchstes Lob verdient!

Das Schwesternteam unter seiner sehr menschlichen und kompetenten Leitung war stets freundlich und hilfsbereit.

Die Therapeuten sind allesamt super nett und verstehen ihr "Handwerk" von der Pike auf. Ganz abgesehen davon, dass alle jeden Tag immer gleich freundlich sind.

Aber auch die Damen im Service, von der Reinigung oder im Verwaltungs,- und Schreibbüro und auch die Herren von der Haustechnik sind einfach nur herzlich und sehr menschlich.

Alles in allem ein gelungener Aufenthalt der mir persönlich übrigens auch (das Wichtigste!) sehr geholfen hat. Ich habe dort sehr viel über meine Erkrankung und was man dagegen tun kann erfahren dass ich auch zuhause umsetzen werde.

Weitere Bewertungen anzeigen...