• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Privatklinik Wirsberg

Talkback
Image

Goldene Adlerhütte 2/3
95339 Wirsberg
Bayern

40 von 47 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

55 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wunderbare Klinik mit zweifelhaften Arztgesprächen

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Arztgespräche haben mir absolut nichts gebracht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sport- und Bewegungsangebot, supertolles Pflegepersonal, Gruppentherapien, Gemeinschaftsgefühl, wunderschöne Natur, gutes Essen
Kontra:
Arztgespräche, Qualität der therapeutischen Behandlung
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war im Jahr 2014 in Wirsberg in Behandlung. Ich habe dort zehn Wochen verbracht und eine sehr wertvolle Zeit gehabt, die mir viel gebracht hat. Das lag zum größten Teil an der wunderschönen Lage der Klinik, mitten in der Natur, wo man wieder zu sich finden und den nötigen abstand gewinnen kann. Zum anderen war es das Miteinander mit den anderen Patienten, das mich wieder auf einen guten Weg gebracht hat. Zwei riesige Pluspunkte, die ich garnicht genug hervorheben kann.
Jetzt zu den weniger positiven Erfahrungen. Die sogenannten Arztgespräche waren leider oft eine reine Zeitverschwendung und Enttäuschung. Ich hatte mich auf Gespräche eingestellt, die denen in meiner ambulanten Psychotherapie ähneln, aber das ist kein Vergleich. Ich fühlte mich leider oft ein wenig verschaukelt. Die Gruppensitzungen machen das aber wieder wett, muss man fairerweise sagen.
Leider ist mein Fazit, dass intensive und regelmäßige Gespräche mit anderen Patienten mehr ausrichten können als es die Gespräche mit meiner Ärztin konnten. Ich weiß nicht was es einem kranken menschen bringen soll, wenn sie von ihrer Familie oder andere private Dinge erzählt. Die Unlust war ihr auch oft anzumerken. Ich muß leider auch sagen dass ich bei weitem nicht der einzige Patient bin,der mir in diesem Punkt zu 100% zugestimmt hat. Die beiden anderen Ärztinenn scheinen aber einen besseren Job zu machen. Und die klinik würde ich dennoch wirklich empfehlen!

1 Kommentar

Hobbser am 17.11.2014

Bei einem Gespräch zwischen zwei Patienten im Wartezimmer meines Arztes wurde gesagt, daß Wirsberg nicht mehr das sei, was es einmal war.

Eine Klinik, die sich auf "Behandeln" versteht!!!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ein ganzheitlich gelungenes Konzept
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Zeitraum Juli/September war ich ebenfalls in der Klinik. Auch ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Mein Dank gilt also allen Mitarbeitern der Klinik, da hier jeder Einzelne seinen Teil dazu beiträgt, damit die Patienten sich voll und ganz auf die Genesung konzentrieren können. Sie werden jedoch auch darauf hingewiesen, dass sie selbst etwas dafür unternehmen müssen, was letztendlich dem Heilungszweck nur zu Gute kommt.
Für diese Erkenntnis habe ich jedoch erst einen zweiten Anlauf benötigt, da mir das in einer anderen Klinik nicht so ins Bewusstsein gerufen wurde!
In dieser Klinik wird wirklich noch versucht, die Zeit dem Patienten zu widmen und den Verwaltungskram so gering wie möglich zu halten, was hier in Deutschland schon fast einen Seltenheitswert hat!
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, damit Ihr Euer Konzept so weiterführen könnt, ohne dass irgendwelche Qualitätsmanager Euch die "Handschellen" anlegen und Ihr Euch vor irgendwelchen Theoretikern rechtfertigen müsst, wie die Pflege bzw. der Therapieansatz auszusehen hat!!!
:-)

Herzlichen Dank !!!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Meine Therapeutin Frau Uta Schuldt
Kontra:
Gibt es nicht !!!!
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli/August 2014 war ich zum drittenmal zur Behandlung in der Klinik Wirsberg.Es war für mich kein einfacher Schritt, aber ich war wieder ohne jeden Antrieb und konnte keine klaren Gedanken mehr fassen. Durch viele Gespräche mit meiner Therapeutin Frau Schuldt konnte ich wieder neue Kraft und Ideen gewinnen. Das Personal in Wirsberg hat ebenfalls zu diesem Gesamtbild seinen Beitrag geleistet. Ich bin jedem einzelnen Mitarbeiter dafür, von ganzem Herzen dankbar. Durch die Ruhe die mir die
Klinik gewährt hat,konnte ich ebenfalls wieder
neue Kräfte sammeln.
Wenn ich jetzt wieder auf einen guten Weg bin,
ist es ein Verdienst von meiner Therapeutin
Frau Schuldt und der gesamten Klinik Wirsberg.

In Dankbarkeit
Euer "Fernfahrer-Dino"

Es hat mir sehr gut getan !

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Von allen Seiten nur positives erfahren. Alle vom Team haben sich nur positiv um Ihre Patienten gekümmert !
Kontra:
Für mich nichts negatives !
Krankheitsbild:
Angstzustände, Selbstmordgedanken,
Erfahrungsbericht:

Endlich wieder Internetzugriff und den lang ersehnten Erfahrungsbericht / Bewertung der Klinik schreiben. Ich war in der Zeit von Juni 2013 bis September 2013 über 9 W ochen in der Klinik. Nach kurzer Eingewöhnungsphase habe ich mich schnell sehr wohl in der Klinik gefühlt. Die Landschaft um die Klinik herum war sehr angenehm und beruhigend. Die Einfachheit der Klinik und trotzdem alles da was benötigt wird ist hervozuheben. Die Küche war sehr gut und für satt zu werden allemal genügend und reichhaltig. Alle Mitarbeiter, der Hausmeister, die Reinigungskräfte, dass Küchenpersonal, die Krankenschwestern, die Therapeuten und das gesamte Ärzteteam waren sehr freundlich und haben sich stets zuvorkommend um einen gekümmert. Sie haben mir in den täglichen Therapieabläufen Ihre volle Unterstützung gegeben.
Mein Arzt, Dr. Pinkow, ich muss zugeben am Anfang hatte ich etwas zuviel Respekt vor Ihm und war etwas blockiert, aber im laufe der Behandlung habe ich schnell festgestellt, Er will nur mein Bestes. Immer wieder versuchte er mich auf den richtigen Weg zu bringen, die Negativgedanken aus meinem Körper zu reden. Solche Hilfe, nur für den Patienten da zu sein, habe ich vorher noch nie erfahren. Danke Dr. Pinkow !!!!!
Danke Schwester Barbara für die wunderschönen Wanderungen rund um Wirsberg, noch mehr Patienten sollten teilnehmen. Endlich habe ich wieder Spass und Lust an frischer Luft bekommen. Danke an Frau Pinkow, bei Ihr macht chin. Entspannung super Spass und Lust auf mehr. Auch die anderen externen Therapeuten möchte ich positiv hervorheben, Sie waren alle super. Dank an Frau Schulte für die Entspannungs- und Therapiestunden die ich bei Ihnen absolvieren durfte. Ich war rund um zufrieden. Ich habe mich körperlich und psychisch wieder aufgebaut und viele KG an Gewicht verloren. Mir ging es nach dem Klinikaufenthalt wieder besser ! Leider hat der Alltag mich schnell wieder eingeholt und es geht wieder bergab und die nächste Reha steht kurz bevor.
Viel Erfolg für alle in der Klinik Wirsberg !

die Ruhe und Geborgenheit

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das gesamte Klinikteam und die Umgebung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression Überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo,
nachdem es mir immer schlechter ging und ich keine Lebensfreude mehr hatte, hat mir meine Ärztin diese Klinik empfohlen. Nach einer Eingewöhnungszeit fühlte ich mich sehr sehr gut aufgehoben und verstanden.Dank an Fr. Schuldt und das gesamte Team, auch an Gisela, das Zimmermädchen, das immer ein liebes Wort hatte und die Schwestern und Hr. Brendel. Ich fühlte mich wie in einer großen Familie, die schönste Zeit für mich seit langem. Das Therapieangebot sehr gut, auch anstrengend, ich habe viel über mich gelernt, genau richtig und auch eigenverantwortlich. Die Zeit in Wirsberg hat mich wieder zu einem lebensbejahenden Menschen gemacht, danke dafür. Ich habe sehr liebe Mitpatienten kennengelernt, die immer eine offenes Ohr hatten. Die richtige Klinik, genau zum richtigen Zeitpunkt. Der Abschied nach 6 Wochen ist mir sehr schwer gefallen, aber ich nehme die Ruhe und Ausgeglichenheit mit und hoffe, dass es noch lange anhält.

Angstzustände

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angstzustände vom alleine sein, von quälenden Gedanken, mein Leben hatte kein Sinn mehr, seit mein Mann gestorben ist. Das war die beste Entscheidung meines Lebens in der Klinik zu gehn. Die ganzen negativen Bewertungen sind nur von Patienten die nicht bereit sind sich helfen zu lassen und sich nicht für Neues öffnen können.Es ist eine hervorragende Klinik mit sehr viel Fachwissen und Kompetenz. In den 4 Wochen meines Aufenthalts habe ich soviel Wärme und Geborgenheit gefühlt wie noch nie zuvor. Seitdem bin ich ein neuer Mensch, mit viel Energie und Freude am Leben. Ich bin jetzt glücklich und zufrieden.
Danke an das ganze Personal, insbesondere an Dr.P.

Hervorragende Klinik

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zwei Jahre lang mit bis zu 5 Tabletten am Tag
versuchte ich, meiner Depression Herr zu werden - vergeblich!
Nach 3 Wochen und einer ausgefeilten Therapie
wurde ich gesund und fühle mich großartig.
Danke Dr.P !

Wohlfühloase

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist ein Oase, um wieder zu sich zu finden. Man wird nicht voll gestopft mit Therapien so daß zur Erholung genügend Zeit bleibt.Ich habe mich rundum gut versorgt gefühlt. DANKE für Alles!!

Neuanfang

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut unschlagbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Pro:
besonders Fr.Dr.Kammerer
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Entscheidung nach Wirsberg zu gehen, war mit die beste Entscheidung meines Lebens. Dank meiner Ärztin Frau Kammerer habe ich meinen vorher nie für möglich gehaltenen beruflichen Neuanfang gestartet. Dank Ihre fachlichen Kompetenz hat sie mir sehr geholfen mein Selbstvertrauen zu stärken. Das Klinikpersonal gibt täglich alles zum Wohl der Patienten und die angebotenen Therapien sind sehr viefälltig und hilfreich. Ich kann diese Klinik jedem wärmstens empfehlen. Ich fühle mich seitdem wie neu geboren. Falls nötig, würde ich jeder Zeit wieder nach Wirsberg gehen!!!

Frohe Weihnachten 2013

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die beste Klinik die ich kenne !!!
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo liebes Klinik-Team,

die Adventszeit geht dem Ende zu und das Weihnachtsfest steht vor der Tür.
Jeder hat zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel ganz individuelle Wünsche,
Ziele und Hoffnungen.
Ich wünsche Euch Allen, von ganzem Herzen,
ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest
und für den Jahreswechsel wünsche ich Euch vor allem immer Gesundheit, Erfolg und Glück im privaten sowie im beruflichen Bereich.

Allen Patienten der Klinik wünsche ich für die
Zukunft mehr offene Herzen, damit Sie endlich
wieder auf der Sonnenseite des Lebens stehen
können.

Frohe Weihnachten
Euer Fernfahrer-Dino

Kompetent aber nachlässig

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Sauberkeit und Verpflegung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachlich ist diese Klinik sehr kompetent.
Behandlungen,sowie Therapien sind zu 100% effektiv!
Die Unterkünfte sind recht ordentlich,wenngleich das Raumpflegepersonal auch mehr Sorgfalt bezüglich der Sauberkeit hegen sollte!
Die Verpflegung könnte trotz sparsamen Budgets
mehr Fantasie und Abwechslung,sowie Geschmack bieten!

Unvorstellbar schlechte Beratung

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2004   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
gutes Essen
Kontra:
Unvorstellbar schlechte Beratung
Krankheitsbild:
Burnout
Erfahrungsbericht:

Nie mehr!

"Alles hat noch eine Minute Zeit" oder In Wirsberg habe ich viel gelernt

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztinnen: stellen sich immer auf die PatientInnen ein. Gutes Konfliktverhalten, freundlich und direkt. Man fühlt sich wahrgenommen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenig "machen Sie dies und das", Viel "Was mache ich eigentlich hier und im Alltag?" So findet man zurück zu sich.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Allgemeine Behandlung: Spritzen, Behandlung kleiner Wehwehchen etc. eher mittelmäßig.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Familiär, Behandlung auf Augenhöhe, kleine Klinik, schöne Landschaft. Viel Zeit, um sich zu finden
Kontra:
Salat war immer in gräßlicher Soße ertränkt!
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Panik- und Angststörung, Depressive Verstimmung, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat der Aufenthalt Wirsberg sehr geholfen! Habe viel über mich gelernt, bin gestärkt hervorgegangen. War bei beiden Ärztinnen in Behandlung: sehr unterschiedlich, aber beide hervorragend! Ich habe mich immer respektiert, ernstgenommen, aufgehoben, sicher gefühlt;konnte desh. viel erarbeiten. Es gibt viel private Zeit zur Reflektion, Gestalttherapie hervorragend &arbeitsintensiv - für manche Neuland. Gelerntes & Gesagtes ist bei mir geblieben, & ICH bleibe im Alltag nun mehr bei mir. Gute Menschen getroffen,gute Gespräche geführt!

Vielen Dank, U. & Frau K.

Zimmer: Gut. Sehr sauber. Betten meist gut.

Umgebung: Landschaftlich wunderschön, allerdings weiß ich nicht genau, wie die Blutbuchen im November wirken. Toll im Sommer, das Kneippbecken famos kalt, der Wald beruhigend. Wandern ist ein Vergnügen. Unbedingt Zeckenmittel einpacken! Auto wg. etwas abgeschiedener Lage empfehlenswert.

Allg. Personal: Die "Bodentruppen" sind großartig! Immer nett, auch wenn es stressig ist, immer freundlich & höflich. Sehr gründlich & ordentlich!

Medizinisches Personal: Sehr freundlich & familiär. Es gibt unterschiedliche Motivierungsgrade unter den PflegerInnen, jedoch ist Verständnis & Empathie an der Tagesordnung. Auch hier niemals geringschätzige "Jetzt machen Sie mal!!"-Attitüden.

Verwaltung:Persönliche Kontakt sehr freundlich, Abläufe problemlos. Internetzugang kaufen für Addicts ratsam, da die Suche nach einem (Handy)Netz oft zusätzlichen Therapiebedarf entstehen lässt!

Hausregeln: Nötig. Nicht übertrieben. Konsequente Anwendung.

Essen: in Anbetracht des von der Kasse zur Verfügung gestellten Betrags, gut. Mir persönlich war zu wenig Gesundes dabei - mehr Salat (nicht ertränkt in Dressing!) wäre schön gewesen. Vegetarisches zwar angeboten, oft aber keine wirkliche Alternative (Süßspeisen/undefinierbare Bratlinge). Die Essenszeiten sind gewöhnungsbedürftig aber nachvollziehbar, man gewöhnt sich schnell. Spätesser? Vorratshaltung!

TIPP: Nicht gleich immer heimfahren!

Entspannung pur

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach Klasse
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem fast Zusammenbruch bin ich auf den Vorschlag meiner Ärztin eingegangen und nach Wirsberg gefahren. Das war das Beste, was ich machen konnte. Von meiner Ankunft bis zur Entlassung habe ich dort ein neues Zuhause gefunden. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich dort so wohl fühlen könnte. Das ganze Klinikpersonal gab jeden Tag sein Bestes. Die Ärzte verstehen einen und geben einem auch den Halt, den man braucht um nicht ganz an sich zu zweifeln. Das Angebot stimmt, die freie Zeit auch,. Es gibt Regeln an die man sich halten muss, die einem dadurch den Tagesablauf erleichtern und gleichzeitig hat man immer noch Zeit um zu sich selbst zu finden. Mir hat Wirsberg zu neuem Lebensmut und neuer Kraft geholfen In Wirsberg war ich nochmal frei, konnte wieder atmen und habe oft Tränen gelacht. Ich kann die Klinik nur jedem weiter empfehlen und werde auch, wenn es wieder nötig sein sollte nach Wirsberg kommen.

1 Kommentar

Flowerli am 18.09.2013

Erst mal ein hallo !!!!
Ich kann den vorherigen Kommentar von Engel 21 in allen dingen was die Klinik betrifft nur bestätigen!!!!
Ich wurde auch eingewiesen, wählte ein doppelzimmer weil da die wartezeit kürzer ist und ich es netter fand mit jemanden zusammenzusein als alleine.
Meine Wartezeit betrug nur ca 6 wochen so das ich viel früher in die Klinik gehen konnte als gedacht.
Nach einer Eingewöhnungszeit von ca 14 tagen fühlte ich mich in der Klinik verstanden ... gut aufgehoben und Pudelwohl.
Das Klinikpersonal alle rundherum "" Supernett "".
Die Freizeitangebote die von der Klinik ausgingen .. "" KLASSE"".....
so das in kürze von mir
alles gute und weiter so !!!!!

Geht so

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es kommt auf das Krankheitsbild an. "Schwierige" Fälle sind, glaube ich, woanders besser aufgehoben. Es hat Vor- und Nachteile in einer übersichtlichen Klinik zu ein. Eindeutiger Nachteil ist, daß viel gelästert wird. Habe mich äußerst fehl am Platz gefühlt. Die Angebote der Klinik sind top!!! Leider sehen es viele nicht und beschweren sich ständig, natürlich nicht bei der Leitung, sondern untereinander. Es ist unerträglich.
PS: Dies ist keine Rache, sondern meine persönliche Meinung!!!

Am Ende meiner Kräfte !!!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach langen Diskussionen mit meinem "Fernfahrer-Dino" war ich bereit den Versuch für eine Behandlung in Wirsberg zustarten.Mein Mann war schon zweimal in Wirsberg und war jedesmal voller Lob für diese Klinik und dem Personal. Warum sollte es nicht auch mir helfen was Ihm gehofen hat.
Die 9 Wochen Aufenthalt vergingen wie im Flug und ich konnte endlich zu mir selbst finden. Durch die Therapien und vor allem die Gespräche mit Frau Schuldt waren Balsam für meine Seele.
Ich habe erkannt wo meine Probleme besonders im Berufsleben liegen und wo ich Abhilfe schaffen muß. Für mich waren auch die wunderschönen Wanderungen mit Schwester Barbara eine wahre Erholung. Ich gebe der Klinik und dem Personal sofort 5 Sterne, ohne Euch wäre ich nicht ein anderer Mensch geworden. Ich danke auch meinen Mitbewohnern für die vielen schönen Stunden mit Euch - ich werde Euch nicht vergessen.
Zum Thema "Urlaub in Wirsberg": Wirsberg liegt zwar wunderschön im Frankenwald - aber meinen Urlaub verbringe ich nicht in der Klinik von Dr.Pinkow !!!
Vielen Dank für den Aufenthalt !!! - eure Uschi

In die Klinik zum Urlaub machen

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Therapien sind so locker, daß es viele Patienten gibt, die wortwörtlich anstatt für Geld in den Urlaub zu fahren, sich in die Klinik Wirsberg einweisen lassen, "es ist ja wie Urlaub". Die angepriesene Freizeit verbringen die "Patienten" regelmäßig in den umliegenden Gaststätten und gehen ihrem Alkoholgenuß auch in der Klinik nach. Kein Wunder, daß sich die "Patienten" so wohl fühlen. Mein Angehöriger ist sehr enttäuscht, daß es viele "Patienten" gibt, die hier nur Urlaub machen und die Kassen dafür zahlen müßen. Die hohen Einweisungsqouten sollten doch bitte von 2 Seiten betrachtet werden. Also, auf nach Wirsberg zum Urlaub machen!

7 Kommentare

Saphire am 24.06.2013

ich finde es sehr amüsant, was sie als „angehöriger eines patienten“ hier schreiben. das heißt ja, dass sie die informationen aus zweiter hand haben. mit welchem recht beurteilen sie aufgrund dessen die qualität der klinik??? sie selber haben überhaupt keine ahnung über die qualifikationen der ärzte, über die therapiemaßnahmen oder über die patienten an sich. ich selber bin auch angehörige eines patienten, der sich dort derzeit in behandlung befindet. da ich selber psychologisch ausgebildet bin und u.a. auch enspannungskurse leite, interessiert mich natürlich die arbeits- und vorgehensweise der klinik sehr, so dass ich mich damit in den letzten wochen intensiv befasst habe. daher kann ich ihre meinung in keinster weise teilen. in den zeiten, die ich mich auf besuch in der klinik befand; ist mir nicht ein patient begegnet, der wie sie so schön sagen "urlaub macht" oder der mir angetrunken entgegen kam. vielleicht sollten sie sich einmal vor augen halten, dass aussenstehende viele psychische erkrankungen nicht erkennen können und dadurch absolut nicht in der lage sind zu beurteilen ob ein mensch behandlungsbedürftig ist oder nicht.
wenn das was sie schreiben den tatsachen entsprechen würde, warum haben sie oder ihr angehöriger nicht die zuständigen ärzte darüber informiert??? das wäre eigentlich die korrekte vorgehensweise. Sich aber hier anonym in einem öffentlichen forum darüber auszulassen empfinde ich persönlich als feige und geschmacklos und sehe es als rachefeldzug gegen die klinik an…
dieses ist übrigens eine klinik und kein gefängnis… das sollten sie sich einfach einmal vor augen halten. Wenn sich patienten in ihrer therapiefreien zeit einmal in einem biergarten zusammen setzen und sich austauschen… wo ist denn da das problem??? wenn da vielleicht mal ein bier getrunken wird, wo ist da das problem??? auch so etwas kann einen heilungsprozess positiv unterstützen.
ich persönlich kann wie gesagt nichts schlechtes über die klinik sagen. So wie ich es mitbekomme, wird auf die bedürfnisse eines patienten eingegangen und diesem nach besten ermessen geholfen.
wenn sie allerdings diese einstellung haben, können sie ihren kommentar für nahezu 100% der kliniken und kureinrichtungen (ausser den geschlossenen abteilungen) in deutschland abgeben. wie aber schon vorab gesagt, ich sehe es als persönlichen rachefeldzug!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

es gibt nichts besseres

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war 8 wochen,und das waren die besten,schönsten wochen in meinem leben. dank dem "CHEF" bin ich ein neuer mensch!!!

Absolut positive Erfahrung in dieser Kilinik

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Lage, tolles Team, schönes Franken)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles auf den Punkt gebracht. Hat mich voll erreicht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Psychisch wie physisch absolut perfekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der gesamte Service wie familiär geführt. Absolut keine Bürokratie. Danke)
Pro:
Perfektes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Angst, verl. Selbstwertgefühl
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo. Ich war bereits 4-mal in dieser hervorragenden Privat- klinik. Als ich im Jahre 2000 nach Wirsberg kam, ging es mir wirklich richtig schlecht. Ich war völlig überdreht etc. Als ich die Klinik betrat dachte ich"ich bin hier falsch". (Alles noch vor der Renovierung) Ich wurde eines Besseren belehrt. Damals wie heute (letztmalig 2008) läuft alles so familiär und ruhig dort ab das ich gar nicht bemerkt habe das ich mich in einer Klinik befinde. Von der Patientenaufnahme ( Verwaltung) über das Aufnahmegespräch (bei mir Dr. Pinkow) bzw dem gesamten Personal war alles super nett und freundlich. Innen wie außen alles top. Für mich war es sehr angenehm mich mit ALLEN unterhalten zu können. Ob es Dr. Pinkow oder Uta Schuldt oder Schw. Barbara oder oder war. Ich glaube das Wichtigste ist eigentlich das man sich selber öffnet und auch weiß das einem dort oder hier geholfen wird. Es fiel mir sehr sehr schwer über meine Probleme zu reden bzw dabei noch Gefühle auszudrücken. Wer macht sowas schon im alltäglichen Leben? Dr. Pinkow, Uta, das gesamte Klinik- personal sowie Mitpatienten haben mich sanft geknackt. Dafür bin ich sehr sehr dankbar. Mich hat auch die Vielfältigkeit / Bandbreite der persönlichen Probleme der Patienten überrascht. Es ist für mich erstaunlich wie Dr. Pinkow und sein gesamtes Personal damit fertig werden und umgehen können. Ich war jeweils 6 Wochen im schönen Franken und habe dort auch sehr gute Freunde gefunden. Die Gespräche innerhalb der Klinik und auch einem mittlerweile sehr guten Freund Herbert (Eifing) haben mich aus dem Alltagsleben und dem teilweise Negativdenken heraus geholt. Ich habe sehr viele Bilder von dort und verbinde damit nur positive Gedanken.
Ich persönlich kann diese Klinik nur empfehlen. Jeder Patient wird dort namentlich ( vom gesamten Personal ) angesprochen und hat nicht irgendeine Patientennummer.
Jeden Morgen frische private Brötchen, 5Sterne Küche incl Bedienung plus tägl.Zimmerservice. Vielen Dank und alles Gute. Dieter

Erschöpfungszustand

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Frau Schuldt - Frau Kammerer
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erschöpfung
Ich war vom 27.12. -13.2.2013 in der Klinilk. Schon bei der Ankunft wurde ich freundlich aufgenommen. Sr. Maria hat so eine liebenswerte Art, dass ich mich gleich wohlfühlte. Auch beim Aufnahmegespräch mit Frau Schuldt fühlte ich mich verstanden. Sie gab mir gleich die richtigen Empfehlungen, wie ich meiner Erschöpfung entgegenwirken kann. Die angebotenen Behandlungen brachten mich weiter. Gestaltungstherapie und vorallen für mich sehr wichtig "soziale Kompetenz". Marion, die die Physio leitet ist äußerst kompetent. Ihr Sportangebot hat mich sehr angesprochen. Pilates, Qigong und meditatives Tanzen sind Balsam für die Seele. Lassen Sie es in Angegot. Das Wandern in der Natur mit Sr. Barbara und Mitpatienten war stets eine Bereicherung. Es macht den Kopf klar. Die Gegend ist herrlich, egal ob mit oder ohne Sonne.
Die angebotene Akkupunktur ist eine weitere Bereicherung für die Klinik.
Die Schwestern, Pfleger, Verwaltung, Reinigungskräfte und die Küche sind höflich und freundlich.
Mir fiel der Abschied nach den vielen Wochen sehr schwer. Die Klinik werde ich weiterempfehlen.
Danke noch mal an alle mit denen ich in der klinik zu tun hatte.

Empfehlung

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Frau Dr. Kammerer
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 2.1.-2.2. in der Klinik. Es war sehr familiär. Vom Pflegepersonal über die Küche bis hin zu den Putzfrauen waren alle unheimlich freundlich. Man fühlte sich nicht wie in einer Klinik, sondern wie in einem Hotel. Man konnte jederzeit mit dem Pflegepersonal reden. Sie nahmen einen auch mal in den Arm. Auch die angebotenen Behandlungen haben mir sehr viel gebracht (Soz. Kompetenz, Gestaltungstherapie z.B.).

Vor allen Dingen möchte ich mich bei meiner Ärztin Fr. Dr. Kammerer bedanken. Sie hatte soviel Geduld mit mir und hat mir mit Ratschlägen weitergeholfen.

Ich würde die Klinik mit gutem Gewissen jederzeit weiterempfehlen.

Vielen Dank an alle.

Einer großen Familie - Frohe Weihnachten!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wollte gar nicht mehr gehen - das spricht für sich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles perfekt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr einfühlsam, kompetent, verständnisvoll)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ging alles immer sehr flott)
Pro:
Einfach alles
Kontra:
Einfach gar nix
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wünsche den Ärzten, Ärztinnen, Schwestern und "Brüdern" ;-), Schwester B. sowie allen Patienten/innen besinnliche Weihnachtsfeiertage in der Adlerhütte.

Ich durfte bereits 2 x als Patientin in der Adlerhütte sein und mir wurde hier sehr geholfen. Ich habe mich jederzeit gut gefühlt, wunderbar versorgt und verstanden. Meine Ärztin war für mich mehr Freundin als Arzt.

Danke an ein tolles Team!

Ute W.

Frohe Weihnachten

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte mit Herz und Verstand
Kontra:
??????
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wünsche dem gesamten Team der Klinik Wirsberg,
ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest
viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr 2013.

Allen Patienten wünsche ich von ganzem Herzen,
eine erfolgreiche Therapie, für einen neuen Lebensabschnitt,
mit mehr Glück als bisher und der Hoffnung auf das Gute
im weiteren Leben.

Euer "Fernfahrer-Dino"

Entlassung wegen einer Meinungsäußerung gegenüber der Ärztin !

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenige Anwendungen....)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundliches Personal,echt toll !!!!!)
Pro:
toller umgang mit den Patienten,sehr schöne Zimmer,im allgemeinen ist man da gut aufgehoben.
Kontra:
nicht verstanden worden von meiner Ärztin
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr unzufrieden bin ich wie mit mir abgeschlossen wurde gegenüber meiner Ärztin ( sprich Entlassung ). Eigentlich wollte ich nur die Ärztin im Einzelgespräch wechseln, da ich damals im Jahr 2011 sehr zufrieden war mit Herr Pinkow.Ich stelle auch nicht ihr können in frage. Aber von meiner seite aus konnte ich nicht so Reden wie mit Herr Pinkow.Das habe ich auch ihr so vermitteln wollen und damit bin ich voll auf die Nase gefallen.Durch meine Meinung wurde ich entlassen weil ich der Ärztin zu aufmüpfig und frech gegenüber war. Die Medikation die sie mir verabreicht hatte wurde ich im ersten aufnahme gespräch auch nicht in kentniss gesezt,als ich es Ihr heute mitteilte...habe ich nur von Ihr zu hören bekommen,wieso ich sie nicht weg geworfen hätte. Dann dachte ich es kommt darauf an wo man Versichert sei sprich Krankenkasse , wegen den Masagen, weil es bei mir 1 die Woche gab oder ein Bad der Woche. Es sei nicht üblich vorderungen zu stellen da es eine Sonderbehandlung sei, die diese Klinik bietet.Da frage ich mich jetzt,war ich Ihr so lästig oder unangenehm ? Von wegen , ich würde andere Patienten aufstachel,das habe ich nicht getahn,weswegen bin ich gestern extra in Ihr Beratungszimmer gegangen ? Bestimmt aus diesen Grund.

Aber es gibt sonst keine Negativen sachen...Essen ist sehr sehr super...die Zimmer sind freundlich Gestalldet...der Bastellraum ist auch sehr toll,da kann man sein Talent finden,es werden auch viele Sachen angeboteden.Auch die Schwestern und den Pfleger sind sehr zuvorkommend. Die Zimmer werden jeden Tag gereinigt...also im ganzen eine sehr schöne Klinik und man fühlt sich Wohl.

Tolle Klinik!

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente fachliche Betreuung
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dank der hohen fachlichen Kompetenz des ärztlichen, aber auch des kompletten Teams (insbesondere von meiner Psychologin Frau Uta Schuldt) kann ich nur jedem Mut zusprechen diese Klinik aufzusuchen. Aufgrund der familiären Atmosphäre fühlte ich mich jederzeit verstanden und sehr gut aufgehoben. Vielen Dank für Alles! Herrn Dr. Pinkow wünsche ich weiterhin so tolle Erfolge als Mensch, aber auch als Leiter einer so hervorragenden Klinik!

Endlich Zeit für MICH! Der schönste Sommer seit meiner Kindheit!

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich würde sofort wieder nach Wirsberg gehen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
familiäre Atmosphäre: tolles Personal, liebe Mitpatienten
Kontra:
NICHTS
Krankheitsbild:
Depression, Burn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir ging es anfangs wie vielen Mitpatienten, dass ich zuerst gleich wieder nach Hause wollte. Meine Ärztin, das Pflegepersonal und auch meine Tischnachbarn, die mich vom ersten Tag an ganz liebevoll aufgenommen haben, haben mir gut über diese nicht leichte Eingewöhnungszeit geholfen. Auch konnte ich mir nicht vorstellen länger als 3 Wochen zu bleiben - ich war dann insgesamt 8 Wochen und es war keine Woche zu lange!
Die ärztliche Betreuung durch Frau Kammerer und Uta war sehr gut, sie hatten jederzeit ein offenes Ohr und oft auch kritische aber sehr hilfreiche Denkanstöße. Die Gruppentherapien (GT+SK) waren nicht immer einfach, aber für den Genesungsprozess wichtig und wertvoll. Schön waren vor allem die Rollenspiele ;-)
Unbedingt erwähnen möchte ich auch das Pflege- und Reinigungspersonal. Von der morgendlich pfeifenden Putzfrau bis zur Nachtschwester, die oft für ein Pläuschchen Zeit hatte, trugen alle mit bei zu der tollen Atmosphäre im Haus!
Sehr genossen habe ich auch das freiwillige Angebot: morgendliches Walking, Pilates, Wandern, meditatives Tanzen, Qi Gong.
Durch das nicht zu enge Programm blieb außerdem viel Zeit für intensive Gespräche und Unternehmungen mit Mitpatienten, die mir auf dem Weg zurück zu mir selbst auch sehr geholfen haben! Einige werden mir als gute Freunde sicher erhalten bleiben!!
Alles in allem hat der Aufenthalt in Wirsberg für mich in meinem Leben sehr viel zum Positiven verändert. Und es war der schönste Sommer seit meiner Kindheit!

Wirsberg-Aufenthalt - die wertvollste Zeit meines Lebens.

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Würde erneut Wirsberg wählen, falls gesundheitl. erforderlich.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
familiäre Atmosphäre, gute Betreuung
Kontra:
Doppelzimmer
Krankheitsbild:
Depression, Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich mich psychisch in einem tiefen Loch befand und meine Hausärztin fragte, ob sie mir eine dementsprechende Klinik vorschlagen könne, hat sie mir d. Privatklinik Wirsberg empfohlen. Zunächst konnte ich mir nicht vorstellen länger als zwei oder drei Wochen zu bleiben. Es wurden schließlich 7 Wochen Klinikaufenthalt. Und das war wirklich gut so. Meine behandelnde Psychotherapeutin Frau Kammerer hat großes Lob verdient, da sie immer ein offenes Ohr für meine Probleme hatte, ich mich von ihr verstanden und stets willkommen fühlte. Sie hat mir in so mancherlei Dingen die Augen geöffnet, mir Denkanstöße gegeben und mich auf den richtigen Weg gebracht. Danke!
Auch die Gruppentherapien waren sehr hilfreich für mich. Während meiner Zeit in Wirsberg konnte ich meine Kreativität ausleben, habe die Leidenschaft zum Malen entdeckt und sogar daheim weitere Acryl-Bilder gemalt.
Von den sportlichen Angeboten hat mir besonders das meditative Tanzen zugesagt, das ich auch nach Wirsberg weiterhin ausübe.
Ich habe mich zu jeder Zeit in der Klinik gut aufgehoben und betreut gefühlt. Sehr wichtig und überaus positiv werden mir die zahlreichen intensiven Gespräche mit Mitpatienten in Erinnerung bleiben. Bin dankbar, dass ich so viele wertvolle Menschen kennenlernen durfte.
Nicht vergessen darf man schließlich die wundervolle Lage der Klinik, ein idyllisches Plätzchen umgeben von wunderbarer Natur.
Sollte es gesundheitlich wieder erforderlich sein, in eine psychosomatische Klinik zu gehen, würde ich ohne Zögern erneut Wirsberg wählen.

Besser gehts nicht

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (familiäre Atmosphäre)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, einfühlsam, fachkompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Burn-Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die "Aufnahme" in der Klinik ist sehr freundlich und herzlich. Alle ersten Ängste werden einem sofort genommen.
Dr. Pinkow ist sehr einfühlsam und unheimlich aufmerksam. Fühlte mich immer verstanden, und wenns mal Kritik gab, dann brachte er diese immer bestimmend aber freundlich rüber. Das machte mir es sehr einfach, offen und ehrlich zu sprechen. Auch die Gesprächsgruppen waren unheimlich hilfreich, ebenso freiwillige Anwendungen wie Gymnastik, Walking, Basteln, meditatives Tanzen - oder explizit das Aufmerksamkeitstraining. Alles in allem ein sehr hilfreiches Programm. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, eine Anwendung machen zu MÜSSEN. Außer den Einzelgesprächen, Gruppentherapien und den routinemäßigen Blutentnahmen war alles freiwillig. So hatte ich sehr viel Zeit, mich endlich mal um mich selbst zu kümmern. Die vielen ausgiebigen Spaziergänge durch die wunderschönen Wälder rings um die Klinik herum halfen mir dabei, komplett ab zu schalten.
Die Zweibett-Zimmer waren zwar etwas klein, aber mir reichte der Platz vollkommen. Zudem wurde jeden Tag sehr reinlich geputzt, und dies von einem unheimlich netten und verständnisvollen Reinigungsteam .
Frühstücks- und Abendbüffet mögen manch einem vielleicht spartanisch vor gekommen sein, aber ich fand es völlig ausreichend und gut zum satt werden (vorausgesetzt, man hatte nicht jemand egoistisch veranlagten vor sich, der das halbe Buffet auf den Teller legte) . Das Mittagessen hingegen war nicht wirklich der Renner. Aber das war mir persönlich egal.
Alles in Allem: ein wunderbar eingespieltes Team von Küchen-Personal, Reinigungskräften, Schwestern, Pfleger, Psychologen und dem Chefarzt selbst!!!
Danke an Dr.Pinkow und seine Crew. Möge die Klinik noch lange erhalten bleiben, denn sollte es mir wieder schlechter gehen, werde ich sofort den Weg nach Wirsberg machen - nie wieder zu lange warten.
Danke an alle Mit-Patienten, die zu meiner Zeit da waren. Ihr wart super!!!
Zum 100-jähr. Bestehen noch alles Gute :-)

einfach nur 100%

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles sehr sauber)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

vermisse diese gute zeit...

heilung durch verständnis und wissen

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
für mich war alles -pro
Kontra:
und ohne -kontra
Krankheitsbild:
persönlichkeitsstörung
Erfahrungsbericht:

ich hatte in der wirsbergklinik eine lebendige und wunderschöne zeit.die klinik ist ein echtes juwel und eine ausnahme in der hiesigen kliniklandschaft.das familiär geführte haus ist überschaubar,hat eine 100jährige tradition und ich fühlte mich öfters mal wie in einem- thomas mann -roman.alles was ich dort erlebt habe mit den ärzten,den schwestern und den mitpatienten,war eine aussergewöhnlich starke und schöne erfahrung.ich konnte viel kraft schöpfen und bin mit einem grossen glücksgefühl nach hause gefahren.wenn es mir wieder sehr schlecht gehen sollte,freue ich mich auf meine lieblingsärztin und alle lieben menschen in der wirsbergklinik. vielen dank das es euch gibt und liebe grüsse

Ein Paradies auf Erden

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
.Dr.Pinkov und das ganze personal ein fach hervoragend.
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kann diese Klinik wärmstens weiter empfehlen ,jeden kann man es halt nicht recht machen man muss schon mitarbeiten auch und nicht dagegen ich darf bald wieder hin freue mich schon darauf.

Das Beste was mir passieren konnte !

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die familiäre Atmosphäre
Kontra:
nichts !
Erfahrungsbericht:

Es war wieder soweit, ich war völlig ausgebrannt und versteckte mich vor mir selbst. Hier waren alle freundlich und zuvorkommend. Niemand machte mir Vorwürfe. Ich wurde hevorragend von allen versorgt. Die Einzelgespräche bei Frau Schuldt und die Gruppe führte mich zu meinen eigentlichen Problemen und gab mir neue Denkansätze, die mein Innerstes dann beruhigten und mir meine Seele wiedergaben. Alle hatten Zeit für mich, die schöne Umgebung lud zur Bewegung ein und mein Körper wurde wieder fit. Zuerst missfielen mir die langen Wanderungen zu den Besorgungen, aber sie waren eine Wohltat für meinen Körper und meine Sinne kehrten zurück. Mir fehlen die Worte, wie ich mich hierfür bedanken kann !

einfach nur super

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (danke uta für alles)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach alles
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

kann diese klinik nur in den höchsten tönen loben...hier gibt es wirklich nichts zu bemängeln.
dank wirsberg konnte ich wieder ein normales leben führen, hatte sehr schlimme panikanfälle.
mein großer dank geht an frau dr. schuldt,ohne sie hätte das alles nicht geschafft.
auch die umgebung dort ist total klasse, ein wunderschöner wald zum wandern....im ort wirsberg ist ein tolles freibad.
man kann hier wirklich wieder zu sich finden, aber auch sehr schöne ausflüge machen und vorallem viele wertvolle menschen kennenlernen.
wer dort hingehen kann, sollte es auch machen.
lg

Hertzlichen Dank Allen!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wollte zwei bis drei Wochen bleiben und blieb fünf Wochen, weil es nötig war endlich einmal Zeit für mich zu haben, mit professioneller Unterstützung. Vielen Dank für diese Zeit! Wer wirklich weiter kommen will und die Chancen, die man dort bekommt, nutzt, ist dort mehr als aufgehoben. Und, man verliert nicht den Bezug zur Realität draussen!

Danke Dr.Pinkov und dem gesamten Team

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Positiv
Kontra:
Sehr Positiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im März 2012 war ich zum zweitenmal in der Klinik Wirsberg.Es
war für mich als wenn man nach Hause kommt.Endlich wieder
Ruhe und Frieden, kein Druck oder andere Verpflichtungen im
täglich Umgang. Mein Wunsch nach Ruhe und vorallem die Zeit
zum nachdenken wurde von der Klinikleitung im vollen Umfang
akzeptiert.
Durch meine Therapeutin Frau Uta Schuldt habe ich wieder die
nötigen Perspektiven für mein Leben erhalten. In meinem sehr
bewegten Leben hatte ich das große Glück vielen wertvollen
Menschen zu begegnen. Der wertvollste Mensch in den letzten
Jahren ist und bleibt für mich Frau Schuldt. Leider kann ich bei
diesen kurzen Zeilen nicht meine "große Dankbarkeit" so aus-
drücken wie ich es gerne möchte.
Ich wünsche jetzt <ALLEN> Patienten in Wirsberg viel Glück
bei der Suche nach neuen Aufgaben im Leben !!!

Euer Fernfahrer-Dino

2 Kommentare

Line24 am 23.04.2012

Ja lieber Fernfahrer da kann ich dir nur in allen Punkten zustimmen. Es ist schön auch von anderen diese Meinung und empfingungen zu lesen.
Lg Line
P.S. Ich war auch schon dreimal dort

  • Alle Kommentare anzeigen

Habe die Menschen dort geliebt!

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Ärtztin war der Hit!Werde mit Freude an sie denken!Danke)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Waren immer sehr höflich und nett!)
Pro:
Alle sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Brauche schon wieder HILFE!!!!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles war super toll, bis ich meine Frau nach meiner Heimkehr auch nach Wirsberg gebracht habe, und gehofft habe das ihr geholfen werden kann, doch es kam dann ganz anders! Ihre Ärtztin hat ihr den Kontakt zu mir verboten und das war für mich der Grund um jetzt wieder selbst Hilfe in anspruch nehmen zu müßen, da ich mit dieser Situation ganz und garnicht zurecht komme.War auch noch nicht soweit um solchen Problemen standzuhalten und das hätte ihre freundliche Ärtztin wissen müßen!Danke Uta!!!Meine Beziehung ist vorbei! Nochmal Danke!

2 Kommentare

Line24 am 10.04.2012

Hallo Gelilein das ist natürlich ein schlag ins Gesicht, aber hab vertrauen in dich du schaffst das.
Denk an die Tolle zeit und raff dich wieder auf.
Es ist nicht einfach ich spreche aus erfahrung.
Dreifache wiederhohlungs Täterin.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sieben Wochen nur ICH

Klinischer Fachbereich: Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
In Ruhe zu sich finden
Kontra:
die Häuser sind durch Strasse getrennt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sieben Wochen dort - fühlte mich geborgen und verstanden. Die Menschen dort werden als solche behandelt und nicht als XY nach Aktenlage. Die Zeit dort hat mir sehr geholfen. Ich komme gerne wieder.

Das komplette Team der Klinik ist immer freundlich, hilfsbereit und gut aufeinander eingespielt, immer ein offenes Ohr für Probleme.

Das "Programm" ist passend und bei Überschneidungen konnte man immer fragen. Wäre schön, wenn die Physio-Abteilung (Bäder, Massagen) erweitert werden könnte.
Auch bestehende Krankheiten wurden super mitbetreut.

Unterbringung, Hygiene und die Häuser selbst - super, renovierter Altbau, aber sehr ordentlich gemacht mit Aufzug in jedem Haus;
Verpflegung, sehr abwechslungsreich und geschmacklich gut - sie strengen sich an, aber ist halt ein Krankenhaus

Wie Ferien

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles bis auf eins...
Kontra:
...zu kurz.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Räumlichkeiten sind kaum zu toppen.
Schöne Zimmer, dachbalken aus braunem Holz,
Fernseher, Weck-Radio und eigenes WC im
Zimmer, und wein wunderschönes Fleckchen
Natur. Das kann durchaus mit einer schönen
Ferienwohnung im Urlaub gleichziehen.

Essen: Großer Essraum mit Buffet. Bestes
Essen im Überfluss und sehr viel zur Auswahl.
Zu Mittag Sachen wie Pommes, Grillwürste,
gute Salate, Pizzas, Klösgerichte usw..

Personal sehr freundlich, vorallem die
Ergo-/Zimmerschwester.

Behandlung war gut, es gab Bäder und
Entspannungsübungen und Ergotherapie.
Am besten fand ich aber die 3x-wöchentl.
stattfindenden, ausgedehnten Spaziergänge
in der schönen Umgebung.

Ab und zu veranstaltet einer der Ärzte sehr schöne
Klavierabende - super!

Ein Phänomen ist die interne Kommunikation:
sie geht rasend schnell.

Alles ziemlich gut, bis auf Eines, und das
wiegt in meinem Fall schon etwas, und
zwar dass es bei mir nur 6 Wochen
gedauert hat dort -viel zu kurz.

Für meinen Fall nur 3 Sterne,
ansonsten 5.

In Dankbarkeit !!!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durch Zufall habe ich dieses Bewertungsportall entdeckt.Auch
ich war 2011 in dieser Klinik für genau 4 Wochen.Für mich war
dieser Aufenthalt ein Segen.Ich habe mit meiner Ärztin einen
Menschen gefunden,der mich so genommen hat wie ich bin.Ich
konnte noch nie mit einem Menschen so offen über meine
Probleme sprechen wie mit ihr. Durch meine Person
und auch Umgangsprache habe Sie oft geschockt,aber ich
habe immer die Stunden gezählt,bis zu unserem nächsten
Gespräch.Durch meine Behinderung beim Laufen wurden nie
Forderungen an mich gestellt,wo für ich der Klinik sehr dank-
bar bin.Das ganze Personal sind wunderbare Menschen mit viel Verständnis für die
Patienten.Das von der Klinikleitung ein respektvoller
Umgang verlangt wird ist doch eine Selbstverständlichkeit.
Wenn zu meiner Zeit in der Klinik ein Problem gab,lag es nie
an der Klinikleitung sondern am Patienten selber.Bei dieser
Gelegenheit will ich das Pflegepersonal im neuen Haus auf
keine Fall vergessen!!! Am jeden Morgen der
Kaffee mit Euch war immer einer der vielen Höhepunkte vom
Tag !!!! Ich danke Euch - ALLEN - von ganzem Herzen !!!!!!!
Euer Fernfahrer

Kopf frei bekommen, neuen Mut schöpfen

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Meine Ärztin
Kontra:
Kleine Zimmer (wobei das tatsächlich nur ein kleines Kontra ist) und der Trennungsschmerz wenn man die Klinik wieder Richtung Realität verlässt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin selten mit einem so mulmigen Gefühl zu einem Ort gefahren wie an dem Tag als ich das erste Mal zur Goldenen Adlerhütte unterwegs war. Die ersten Tage waren sehr schlimm und ich wollte unbedingt weg... aber, mal ehrlich, das ging allen anderen auch so. Durch den Zuspruch und die offene, herzliche Art des gesamten Klinikpersonals habe ich mich jedoch bald eingelebt. Die Gruppentherapie, die vielen Wanderungen, Sport und die tollen tollen Gespräche mit den Mitpatienten, all das haben Wirsberg für mich zu einem Ort gemacht, der mir wieder das Herz geöffnet, den Kopf befreit und Kraft gegeben hat. Ich möchte die Zeit auf keinen Fall missen. So ungern ich am ersten Tag geblieben bin, war das Gefühl Wirsberg zu verlassen um ein vielfaches trauriger! Gerade weil dort nur eine kleine Anzahl von Patienten aufgenommen wird, findet man sofort Anschluss und hat (zumindest habe ich es so erlebt) die Möglichkeit wundervolle liebenswerte wertvolle Menschen kennenzulernen und ins Herz zu schließen!

Ich kann die Klinik zu 100% empfehlen

Weitere Bewertungen anzeigen...