• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Nordseeklinik Borkum

Talkback
Image

Bubertstraße 4
26757 Borkum
Niedersachsen

125 von 158 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Eigene Bewertung abgeben

170 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles super!
Kontra:
habe nichts zu bemängeln!
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt 2.2-23.2 2015. Da ich mich in der Klinik sehr wohl gefühlt habe,habe ich auch nichts zu Meckern.Ich hatte ein schönes Zimmer mit Meerblick.Das Personal war immer freundlich und nett.Das Essen ob Frühstück,Mittagessen oder Abendbrot war immer gut und reichhaltig; wer da meckert, hat kein Geschmack.
Meine Freizeit habe ich meist an der frischen Luft verbracht und die Insel mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkundet. Wer Kuchen mag, sollte mal am "Seeblick" vorbeischauen, ca.30 Minuten Fußweg.
Fazit:Ich habe mich gut erholt,und freue mich schon auf den nächsten Aufenthalt ( Intervall )

Reha Januar bis Februar 2015

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Therapeuten und der Schwestern, Lage der Klinik
Kontra:
komplett sanierungsbedürftiges Haus, Sauberkeit, Umbauarbeiten während des laufenden Betriebs
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 5.1-16.2.2015 zur REHA in dieser Klinik. Leider musste ich feststellen, dass die Klinik umgebaut wird. Aufgrund des Zustandes des Gebäudes wäre es erforderlich, dieses für 2 - 4 Monate zu schließen und gründlich zu sanieren.
Die Zimmer wurden nur 2mal die Woche gereinigt, ebenso die Flure. Obwohl man die Wollmäuse laufen sah. Da es sich hier auch um eine Klinik für Lungenkrankheiten handelt, ist es zwingend erforderlich, dass die Lüftungsanlage saniert wird. Hausstauballergien darf man im diesem Haus nicht haben.
Ein Wasserspender war fast vier Wochen außer Betrieb und es war nicht möglich den Patienten Wasserflaschen zur Verfügung zu stellen. Der Patient durfte es sich im Ort selbst kaufen.
Mit der Logistik des Hause stimmt etwas nicht - oder es sind alles Sparmaßnahmen auf Kosten der Patienten?
Auch wurde die Cafeteria (Aufenthaltsbereich) ohne Vorwarnung geräumt, man hat uns quasi aus den Stühlen verjagt. Eine Alternative wurde nicht geboten. Erst in der 5 Woche wurden in der Bäderabteilung einige Tische und Stühle aufgestellt. Wer will schon mit Chlorgeruch eine Runde Karten spielen oder die Zeit zwischen den Anwendungen mit dieser Geruchsbelästigung überbrücken.
Der Hotspot der Telekom wurde zum 26.01. gekündigt, aber keine Information von der Klinikleitung an die Patienten! Ich hatte einen 4-Wochen-Zugang gekauft. Super! Es wurde irgendwann ein eigener Hotspot eingerichtet, der leider nicht im vollen Umfang funktionierte.
Die Sparmaßnahmen des Hauses merkt man auch in der Freizeitgestaltung. Einmal in der Woche Knoten- und Schmuckkurs. Ansonsten läuft nicht viel.
Das Küchenpersonal hatte gelegentlich schlechte Tage, worunter die Freundlichkeit litt.
Das Therapeutenteam und die Psychotherapeuten waren durchweg freundlich und hilfsbereit.
Das Frühstück und das Mittagessen waren Okay, während das Abendessen nach einiger Zeit so eintönig wurde, dass man sich Alternativen im Ort suchte.
Die Lage der Klinik ist das einzig Positive.

Tropfnasen Bericht

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Ärztliche Betreuung
Kontra:
Küchenpersonal
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 5.1-16.2.2015 zur REHA in dieser Klinik. Zu meinem entstzen musste ich feststelle, das die Klinik umgebaut wurde. OK habe ich gedacht das muss ja mal sein.
Leider mußte ich aber einige Sachen weiter bemängeln.
Die Zimmer wurden nur 2mal die Woche gereinigt, ebenso die Flure. Obwohl man die Wollmäuse laufen sah.
In Sachen Personal sollte man man über Schulungen in punkto Freundlichkeit nachdenken. Bei Frühstück und Abenbrot und Mittag konnte man über ein bißchen mehr PEP Nachdenken. Ebenso das man sich nur ein Stück Obst mitnehmen darf. Die Mahlzeiten entsprachen nciht meinen Vorstellungen von einer normalen Portion, geschweige den man wollte mal eine zweite Wurst oder etwas mehr S0ße haben.
Man konnte die Sparmaßnahmen gut merken.
Dagegen ist meine Meinung über die Ärzte durchweg bpositiv.
Meine Ärztin, Fr. Dr. Hinners hat mir sehr geholfen. Mit ihrer freundlichen ruhigen Art hat sie dazu beigetragen, das die REHA letztlich für mich ein Erfolg war.Die Lage der Klinik ist Überragend und wiegt viele Mängel auf.

1 Kommentar

Hans-Ulrich58 am 26.02.2015

Für mehr pep gibt es pfeffer und salz!

Meine Aufenthalt von Anfang Januar 2015 bis Anfang Februar 2015

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (durch drn Umbau wird es hoffentlich besser)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (hatte in den 4 Wochen 3 verschiede Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Therapiepläne total unorganisiert, 2 Anwendungen in einer Stunde und frühstücken musdte man ja auch noch. Abklärung nicht möglich, da nur 30 Minuten zu Verfügung standen und das nur Vormittags während den Anwendungen und ander Patienten gab es ja a)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kegelbahn in ganz schlechtem Zustand, die 2 gar nicht benutzbar,Cafeteria mit ganz dchlechten Öffnungszeiten, Sonntags gar nicht auf. Der Kuchen stand tagelang ohne Kühlung, der Kaffee teilweise aufgewärmt,)
Pro:
freunflichkeit det Schwester, Therapeuten, Pflegedienst, die Lage
Kontra:
Service, teilweise Sauberkeit, Cafeteria, Umbau ohne Kurze Info, sehr schlechte oder keine Belüftung in den Vortragsräumen
Krankheitsbild:
nicht allergisches Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom Anfang Januar 15 für 4 Wochen in det Klinik.Überfahrt, Abholservice alles perfekt organisiert.Nach kurzer Einweisung und Abendbrot musste man seine Koffer auf's Zimmer bringen,als Asthma Patient keine leichte Aufgabe die schweren Koffer ohne Hilfe in den 6 Stock zu bekommen, trotz Aufzug.Hatte Glück das ich ein Doppelzimmer bekam,alles sehr Zweckmäßig mit großer Dusche und Extra-WC.Leider war die Lüftung komplett mit Tesaband abgeklebt,sodass es keine Frischluft gab,da man wegen dem Sturm fie Fenster schließen musste.Mittagessen, bis auf den Vegetariettag Mittwoch, absolut ok, ebenso das Frühstücksbuffet.Beim Abendbrot gab es leider keinen frischen Salat, leider nur Fertigsalate(teilweise aus dem Eimer umgrfüllt, habe ich selber gesehen).Das Servicepersonal wurde nach einigen Beschwerden auch freundlicher (!!!).Anwendungen waren individuell, wenn man es vorher mit den Ärzten abgesprochen hat sehr gut,leider gab es aber zuviel Freizeit zwischen den Anwendungen, was leider an der sehr schlechten Planung lag.Therapeuten bis auf ein/zwei Ausnahmen sehr freundlich.Man konnte natürlich auch am Strand auf eigene Faust spazieren gehen odet walken.Sehr gut war, dass man 7 Tage die Woche den Trimmraum nutzen konnte.Leider gab es keine Info zum beg.Umbau des Haupteingangs, sodass der Eingang im Keller genutzt werden musste,leider warxes durch den Umbau dort sehr dreckig, ein bisschen kehren hätte schon genügt.Es gab keinr Sitzmöglichkeit dort, man durfte sich nicht unterhalten, dass hat die Rezeption gestört, die auch s nur ganz selten besetzt war und Fragen konnten fast nicht richtig beantwortet werden, man schob alles auf den Umbau.Wasserspender gab es zwar 2 Stück, leider der im EG fadt 4 Wochen defekt und auf der 3 gsb es nur stilles.Bei Nachfrage wegen der Reparatur gab es immer andere Ausreden,sodass man sein Wasser selber besorgen musste, da msn aus der Kantine nichts mit nehmen durfte,trotz freundl. Anfrage.Muss leider hier aufhören,der Platz reicht nicht

Ein Hoch den Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Psychotherapie excellent was meine Therapeutin betraf)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig Kommunikation mit den Patienten über die Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Modern und zeitgemäß geht anders)
Pro:
Therapeuten in allen Bereichen, Stationsschwestern und - ärztin
Kontra:
Verpflegung, Baumaßnahmen und unzureichende Reinigung
Krankheitsbild:
Mittelschwere, depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Anfang Januar '15 bis Mitte Februar '15 als Patient in der Nordseeklinik.
War mit psychosamischer Erkrankung hier her gekommen.
Es ist meine zweite Reha in dieser Klinik.
Ich kam zu einem Zeitpunkt, in dem sich die Klinik in einer Umbauphase befand.
Das war schon störend, vor allem weil jegliche Kommunikation seitens der Klinikleitung an den Patienten fehlte. Ein bißchen mehr hätte ich da schon erwartet.
Das Personal und da muss ich mich vielen Schreibern anschließen, geht wohl teilweise zum Lachen in den Keller. Das Therapeuten-Team und die Psychotherapeuten lasse ich genau wie die Stationsschwestern (Station 2 - andere Stationen kann ich nicht beurteilen) explitzit außen vor.
Die Verpflegung war mittags ok, nur den sog. Vegetariertag kann man sich sparen. Was da einem teilweise angeboten wurde, sah nach zusammen gekehrter Küche aus - sorry ist so.
Das Frühstück war ok, während das Abendessen so eintönig war, wie der Speisesaal aussah. Ein Wasserspender war fast vier Wochen außer Betrieb, obwohl man sehr viel vom sehr guten Borkumer Inselwasser trinken sollte. Hier fragt man sich, ob die Logistik im Haus vom richtigen Personal verrichtet wird. Es kann doch in der heutigen Zeit keine knapp vier Wochen dauern, bis eine benötigte Platine(von der man schon vorher wußte, dass sie irgendwann ihren Geist aufgibt) bestellt und eingebaut wird. Genauso wurde die Cafeteria ohne Vorwarnung geräumt, man hat uns quasi aus den Stühlen verjagt. Der Hotspot der Telekom wurde zum 26.01.gekündigt, aber keine Information an die Patienten! Ich hatte einen 4-Wochen-Zugang gekauft, der bis zum 05.2. galt. Toll. Die Klink stellt jetzt einen eigenen Hotspot zur Verfügung. Leider können nicht alle Internet-Dienste damit betrieben werden.
Die Lage der Klinik und die therapeutische Behandlung haben trotzdem vieles vergessen gemacht.

Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
Kontra:
Reinigung der Zimmer und Flure sowie Mangel an Freizeitangeboten
Krankheitsbild:
Psychosomatik und Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Januar 2015 war ich für 4 Wochen in dieser Klinik. Ärzte, Schwestern, Therapeuten sowie
das restliche Personal, waren durchweg nett und freundlich. Anwendungen waren gut, aber zu
wenig. Frühstück und Abendessen eintönig, Mittags war es gut. Die Lage der Klinik ist
optimal, hatte Fenster zur Seeseite. Leider begann zu dieser Zeit der Umbau der Eingangs-
halle sodaß alle unten durch das Sokelgeschoss mußten. Auf dieser Etage waren die meisten
Anwendungen und ich empfand es als sehr störend.
Die Reiningung der Zimmer, sowie der Handtuchwechsel, erfolgten nur 2mal die Woche.
Ebenso selten wurden auch die Flure und Treppenaufgänge gereinigt was zur Folge hatte,
das Staub, und Unrat einiger Patienten dort liegenblieb. Der Wasserspender war ca.
anderthalbe Woche ausser Betrieb, Kurse die angeboten wurden waren meist ausgebucht.
Ich hätte mir mehr Beschäftigungsangebote gewünscht.
Fernseher und die kleine Lampe am Bett waren auch nicht mehr die neuesten.
Alles in allem, und trotz vieler Mängel, hat mir die Reha gut getan.

Die Lage und das Wetter hat alles rausgerissen !!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Man kann auf eigene Faust super spazieren und walken)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Ärzte, Lage, Freundlichkeit, Küche
Kontra:
Kaum Anwendungen
Krankheitsbild:
COPD, Lungenemphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im großen und ganzen zufrieden, was allerdings hauptsächlich an der großartigen Lage der Klinik liegt. Ich hatte etwas Pech, da während meines Aufenthalts große Umbauarbeiten begonnen haben. Das schlechteste allerdings war, dass ich kaum Anwendungen hatte. Hatte einen Tag mit 7 min. Inhalieren das wars dann auch. Auch sonst war nicht viel mehr. Während des gesamten Aufenthalts war der Wasserspender außer Betrieb und ich musste Wasser kaufen (außerdem für das ganze Haus ein Spender?!?). Man kann natürlich viel selber Unternehmen an Bewegung etc. was ich auch als sehr störend empfunden habe war der viel zu kleine Speisesaal!!

3 Wochen REHA mit Vollpansion und Anwendungen für 10 Euro pro Tag - all inclusive

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Verpflegung
Kontra:
Zimmerausstattung,
Krankheitsbild:
ASTMA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen im Januar 2015 dort. Das Winterwetter war erwartungsgemäß und mit angepasster Kleidung gut auszuhalten. Immer wieder gab es trockene und sonnige Zeiten in denen man dann auch raus sollte.

Die Klinik ist gut, die Zimmer etwas in die Jahre gekommen. teilweise reicht ein sauberer frischer Anstrich. Ich hatte einen alten, mini kleinen Fernseher auf dem Zimmer der dringend ausgetauscht gehört. André Zimmer hatten bereits Flachbildschirme. Die Lüftungsanlage ist Schrott, laut und nervig.

Die Vepflegung war in den 3 Wochen immer gut und angemessen. Das Personal ist nett und freundlich. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Die Anwendungen waren gut. Die Ärzte waren nett und freundlich und jederzeit ansprechbar.

Der begonnene Umbau im Eingangsbereich ist sicherlich bald abgeschlossen.
nervig war, dass kein WLAN zur Vefügung stand. Anfangs gab es noch einen Telekom Hotspot, aber der war dann später auch weg. Da muss dringend was gemacht werden. Internet für jeden muss heutzutage sein.

Für nur 10 Euro Zuzahlung pro Tag ein toller Kuraufenthalt auf der Insel.

Negativ: Reinigung sollte nicht nur auf dem Fußboden stattfinden sondern auch in den Zimmerecken und unter den Decken der Anwendungs- und Fittnessräume. wenn man auf dm Rücken liegt und in Spinnenweben guckt die älter sind als ein halbes Jahr ist das nicht soooo toll.

Die Anwendungen sollten zeitlich optimiert geplant werden, sodass es nicht so zerrissene Tag gibt. So hätte man bessere Zeiten um die Insel zu erkunden.

Danke

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Ganze
Kontra:
Muß ich lange suchen
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Dezember 3 Wochen dort und kann diese Klinik bestens empfehlen .
Ich arbeite selber in einer Klinik und erlaube mir das beurteilen zu können.
Das gesamte Paket ist stimmig und es wird auf jeden ganz persöhnlich eingegangen. I
Ich bin gut erholt und mit viel neuer Energie und Anregungen nach Hause gefahren und freue mich auf einen neuen Aufenthalt in diesem Hause.

Die Insel ist die Therapie

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Öffnungszeiten)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund der Lage auf der Insel kommt man meist spät am Abend in der Klinik an. Die Infos an diesem ersten Abend könnten koordinierter sein. Gepäckservice klappt zu 99%, die Zimmer sind im 3*** Bereich nur leider nicht durchgängig gereinigt (Personalmangel Nov./Dez.). Am Folgetag folgen die notwendigen Einweisungen und Erklärungen wie Essensauswahl, Therapiepläne und Eingangscheck. Engagiertes und routiniertes Personal hilft durch den Tag. Hervorzuheben ist das Speisesaalteam. Herzlich-robust fällt mir dazu ein. Wenn man sich drauf einlässt ist's lustig! Das Essen ist abwechslungsreich und hat Geschmack, auf Ernährungsbesonderheiten wird eingegangen. Grosses Brot- bzw. Salatbuffet, Mittags 3 verschiedene Essen zur Wahl. Schwimmbad und Sauna sind neu, Kegelbahn funktioniert auch Kicker und Billard. Cafeteria und Kiosk vorhanden, die Öffnungszeiten allerdings nicht täglich und/oder durchgehend, so dass man oft einfach nicht wusste wohin zw. den Therapien. Nervig ist die Schlüsselsammlung der Klinik: Tür, Safe, Schrank x2, Schliessfach + Essenskarte incl. Türöffner + Essenszeitkarte. Das grösste Pfund der Klinik ist natürlich die Lage direkt an der Promenade! Morgens gleich raus und Gymnastik und Nordic Walking am endlosen Strand ... das ist Kur! Alles in Allem muss an den Zimmern was getan werden, das Essen ist ok, Therapeuten und Ärzte sind kompetent und freundlich (Ausnahmen bestätigen die Regel), das Serviceangebot sollte optimiert werden. ABER: die beste Therapie ist die Insel und ihre Luft! Also raus aus der Klinik!!!

gute erinnerungen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014-2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
lage
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alles super nur zum vorteil für den patienten

Eine sehr erfolgreiche Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, Unterkunft, Verpflegung, Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Lungenoperation im Mai 2014 bin ich ab Mitte Juni für vier Wochen zur Reha in der Nordseeklinik gewesen.
Die Klinik liegt traumhaft schön direkt an der Hauptpromenade.
Die Zimmer und das Bad waren zweckmäßig und groß genug, immer sauber gehalten durch freundliches Reinigungspersonal.
Die Ärzte und Therapeuten waren sehr kompetent und freundlich.
Der Aufenthalt war ein voller Erfolg, ich habe mich bestens erholt.
Die Verpflegung war sehr gut und abwechslungsreich mit einem ständigen großem Salatbuffet.
Ich würde jederzeit gerne wieder kommen!

Jederzeit wieder!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungsszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik liegt einmalig direkt an der Strandpromenade. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, genügend Stauraum vorhanden. Das Reinigungspersonal hält alles in Schuß und überall auf den Fluren stehen Besen, um sein Zimmer auch mal selber vom Nordseesand zu befreien.

Das Essen war super. Wer hier meckert, ist selber schuld.Da in 2 Gruppen gegessen wird, gibt es oft Engpässe zu den Wechselzeiten, weil die erste Gruppe nicht die Plätze frei gibt.Das müsste strenger kontrolliert werden.

Ärzte,Pflegepersonal,Psychologen und Physiotherapeuten sehr kompetent und engagiert.Ich war dort wegen eines ausgeprägten Erschöpfungszustand und habe 6 Wochen in Anspruch genommen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt und meine Therapie Ziele voll erreicht.
Führe jetzt daheim meine in der KLinik erlernte progressive Muskelentspannung und Achtsamkeitsübungen regelmäßig fort. Klappt bisher prima.
Auch die restliche Belegschaft der Klinik stand einem bei Fragen stets freundlich zur Seite.
Besonders gut gefallen hat mir das Terrain Training und Nordic Walking, alles am Strand und bei (fast) jedem Wetter. Ich war vom 03.11.-15.12.14 dort und wir hatten fast nur schönes Wetter. Insgesamt nur 6 Tage Regen und 3 Tage Sturm.
Das neue Schwimmbad ist auch sehr schön. Habe es oft abends genutzt.
War auch mehrmals beim Yoga (Freizeit Angebot). Toll.
Am schwarzen Brett werden noch viele weitere Freizeitmöglichkeiten oder Ausflüge angeboten.
Wir haben uns zweimal am Wochenende bei herrlichem Sonnenschein Fahrräder gemietet und sind rund um die Insel geradelt. Herrlich!!

Nordseeklinik Borkum: Top !!!
Wer hier eine Reha bekommt, der bekommt 24 Std. Borkum Sonder Reha geschenkt.
Ich danke dafür! Und falls es nochmal erforderlich sein sollte (was ich aber nicht hoffe!), würde ich sofort wieder kommen.

Kompetent

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Bodenbelag um das Schwimmbad ist rutschig
Krankheitsbild:
chronische Sinusitis, Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr guter Erfolg.
Sehr kompetente Ärzte, Physiotherapeuten und Pleger.
Gute Organisation.

Hinweis an andere Patienten:
Bodenbelag um das Schwimmbad ist rutschig (Gefahr des Ausrutschens, ist mir 3 x passiert).

super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute betreung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

alles super!

gelungene REHA

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nichts zu meckern
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies ist nun mein zweiter Aufenthalt in der Nordseeklinik auf Borkum. Zum zweiten Male, muss ich feststellen, bezogen auf meine Krankheit, ich habe es gut angetroffen. Die Zimmer entsprechen den Bedürfnissen einer REHA. Die Klinik liegt direkt an der Promenade mit, mit super Blick aufs Meer und Seehundebank. Bis zum Zentrum muss man nur dreimal fallen, bis in die Dünen sind es leider viermal.
Die Verpflegung ist angemessen. Diese wird auch den gesundheitlichen Erfordernissen angepasst. Zu meckern gibt es da nichts. Schließlich ist man hier nicht bei Mutter´n.
Die fachgerechte Betreuung meines Arztes, verdient nur Lob. Die Einteilung in die richtige Belastungsklasse und die damit verbundenen Aktivitäten fanden meine Anerkennung. Einen Anraunzer, wegen des rauchen, habe ich mir zu Herzen genommen.
Ob Arzt, Pförtner, Putzfrau oder Therapeut, alle sind freundlich und hilfsbereit.
Der LVA sei gesagt: „Das Gerät zur Freizeitgestaltung, ist in die Jahre gekommen, und Bedarf einer REHA“
Hiermit sage ich Dank an alle, die dazu beigetragen haben meinen Körper und Geist, zu stärken.

Die Zeit verlängert sich für alle die sie zu nutzen verstehen.L.da V.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Fachpersonal /Sportlich/Pflege / Ärzte und Küche - TOP-
Kontra:
Soziaberatung war nicht ok.
Krankheitsbild:
Allergien durch Frühjahrsblüter.Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

die einmalige Lage der Klinik,direkt an der Promenade und im Ortskern.Fachärzte vor Ort,die einem vieles neues vermitteln,was man selber verbessern kann durch sportliche Aktivietäten und auch im medizinischen Bereich.Jeder der in eine Reha fährt sollte nicht vergessen,das man dort nicht in einem Hotel ist.Mitarbeit des einzeln Patienten ist schon notwendig. Alles in dieser Klinik super.War jetzt das 4.mal dort.

Spitze!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles ist spitze!
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist spitze!

Die Lage, direkt am Strand, ist fantastisch.
Das Rauschen des Meeres beruhigt und verzaubert.

Das gesamte Personal ist freundlich,
motiviert, höflich und stets hilfsbereit.
Ein jeder gibt sein Bestes dir zu helfen.

Die ausgewogene Mischung aus angebotenem Training und entspannenden Kursen sind ideal.

Die Beratung für Menschen mit Übergewicht
hat mich voll erreicht und meine Erfolge
sind grandios.

Im Hause kann man verschiedenen Freizeitaktivitäten nachgehen,
wie Kegeln, Tischtennis spielen, Billard, usw.

WLAN ist im ganze Hause nutzbar.

Die Möglichkeiten auf der Insel sind vielfältig.

Ich kann dieses Haus nur
jedem wärmstens ans Herz legen!

tolle Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Behandlung sehr positiv
Kontra:
Essen leider nicht frisch zubereitet
Krankheitsbild:
Bronchitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Nordseeklinik war wunderbar. Das Pflegepersonal sehr bemüht und nett. Die Ärzte sind auf die Krankheit und Behandlung hervorragend eingegangen. Die Therapeuten besonders in der Bäderabteilung sehr nett. Zudem hatte man immer genug Zeit sich an der frischen Luft aufzuhalten,was super gut und schön war. Ich würde und werde immer wieder gerne in diese Klinik gehen. Wenn ich die Bewertungen so lese, liegt es doch immer an einem selber was man aus so einer Reha letztendlich macht.

So muß es sein!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
der Aufenthalt hat geholfen und hat nebenbei Spaß gemacht
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Zeit dort sehr genossen, meßbare und gefühlte Besserung meiner Beschwerden,freundliches Personal, passende Anwendungen, gutes Essen ...
Bei den theoretischen Vorträgen habe ich ein wenig Rhetorik vermißt,manches könnte man bestimmt ansprechender vermitteln. Die Zimmereinrichtung ist nicht mehr die jüngste, aber sauber und gut, außerdem ist man sowieso meist draußen, GUTE LUFT!
Die Lage ist genial, 300 m zur "Innenstadt" und zum "Hauptbahnhof", 50 m zur Promenade/zum Strand.

Empfehelenswerte Rehaklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (im Grunde alles ok)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (ein Sozialberatungstermin wurde nicht eingeräumt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an die Ärzte und die Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf alle Belange wurde eingegangen - herzlichen Dank)
Pro:
Alles von der Aufnahme bis zur Entlassung
Kontra:
Das Gemeckere einzelner Patienten
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das Glück, zur Interval wieder in dieser Klinik zu sein. Im nachhinein betrachtet: Es ist eine super Klinik. Auch wenn man mal nörgelt - im Grunde ist doch alles ok - angefangen von der Aufnahme bis zur Reinigungskraft. Wer meint hier meckern zu müssen, der möge doch bitte als Privatpatient in ein Hotel gehen. Es ist eine Reha-Einrichtung und meiner Meinung nach wird auf sämtliche Bedürfnisse eingegangen. Mein Dank gilt den Ärzten und dem gesamten Team.
Immer gerne wieder, nutzt die Gelegenheit in der Brandungszone zu laufen, nutzt die Gelegenheit die Insel zu erkunden - es liegt an jedem selbst was er daraus macht- !

Besser geht's nicht!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hätte ich mir so nicht vorgestellt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Nur Positives zu berichten
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 5-wöchiger Reha (die erste nach fast 45 Jahren Berufsleben) kann ich die vielen positiven Beurteilungen nur unterstreichen,
und zwar in allen Belangen. Die Therapien waren bestens, meine behandelnde Ärztin und die Therapeuten ebenfalls.

Ein schönes Zimmer zur Seeseite, das von einer freundlichem Putzkolonne gereinigt wurde, immer saubere Handtücher (die allerdings mittlerweile etwas fadenscheinig waren).

Beim Essen (morgens und abends Buffet) hatte man immer eine grosse Auswahl; der Mittagstisch war nicht immer mein Fall, aber die grosse Salatauswahl hat dies wettgemacht. Ausserdem war das Personal dort manchmal etwas "ruppig".

Sehr gut haben mir die vielen Sportmöglichkeiten gefallen, die ich Dank des geduldigen Herrn Rennhack gern besucht habe; seine Termine zur Progressiven Muskelentspannung waren ebenfalls klasse.

Besonderen Dank möchte ich an meine Psychologin, Frau Wrobel, richten, die mir sehr, sehr gut weitergeholfen hat.

Ausserdem gab es viele Möglichkeiten wie das
fast neue Schwimmbad mit Sauna, Billard-, Tischtennis- und Fittnessraum sowie eine Kegelbahn und die Caféteria, wo man sogar über sky samstags die Bundesliga sehen konnte.

Ich komme sehr entspannt nach Hause mit vielen guten Anregungen, die ich hier umsetzen werde.

Die Zeit in der Nordss-Klinik hat mir sehr weiter geholfen und ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

nur zu empfehlen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
StrandLage
Kontra:
Egoismus einiger Patienten
Krankheitsbild:
chronische sinusitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Lage
tolles Personal
Vielfalt an Programm
kompetente Ärzte
Individueller speisePlan
saubere PutzLeute

Erholung Pur

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Organisation
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt Juni 2014. War zum zweiten Mal in der Klinik wegen Intervallreha.Es war wieder sehr angenehm.Verpflegung ist in Ordnung und auch das Küchenpersonal. Die Anwendungen kann man besprechen und auch abändern.Waren alle sinnvoll,sogar unterhaltsam.Fitnessraum und Schwimmbad ist zu empfehlen.Auf meiner 5. Etage war der Stationsarzt sehr nett und auch das Reinigungspersonal.Zimmer mit Meerblick war in Ordnung,ist ja auch kein Hotel.Cafeteria in der 5.ist Abends geöffnet.Genug Freizeit für Erkundung. Borkum ist eine schöne Insel mit guter Luft und schöner Natur. Klinik und Insel zu empfehlen.

Nordseeklinik Borkum - alles bestens und sehr empfehlenswert!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die sportlichen Anwendungen waren perfekt auf meine Bedürfnisse zugeschnitten - ich wollte mich viel, oft und gerne "bewegen".
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich komme gerade aus meiner dreiwöchigen Reha zurück und bin noch ganz begeistert von der Klinik, dem hervorragenden Anwendungsprogramm und den sehr netten und professionellen Therapeuten.

Das Essen war super. Freundliches Personal, die tolle Lage der Einrichtung direkt am Strand und vor allem mein Zimmer im 4. Stock mit Blick auf die Seehund-Bank haben in dieser Zeit maßgeblich zu meinem allgemeinen Wohlbefinden beigetragen.

Glücklicherweise herrschte durchweg gutes Wetter, so dass ich tolle Erinnerungen mit nach Hause genommen habe und hoffentlich noch lange von diesem Klinikaufenthalt mit erfolgreichen Therapien in gesunder Luft zehren kann.

Für mich war erstaunlich, dass viele Patienten oftmals vergessen, dass sie sich in einer therapeutischen Einrichtung und nicht im Urlaub befinden. Die eigene Einstellung und der Wille zur Mitarbeit sind unerlässlich. Erst dann wird sich der gewünschte Reha-Erfolg auch einstellen.

Ich jedenfalls hatte keinen Grund zu irgendwelchen Beanstandungen und komme deshalb gerne wieder!

Nordseeklinik Spitze !!!!!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich konnte es nicht besser Treffen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Reha
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war meine erste Reha, 19.08.-16. 09.2014,
ich konnte es nicht besser treffen; 6. Etage , Meerblick.
Ich war rundum nicht nur zufrieden sondern ich fühlte mich sehr gut aufgehoben. Die Anwendungen und das dazugehörige Personal war spitze, das Reinigungspersonal vom 6. Stock, Daumen hoch.
Das Essen war gut und es gab in 4 Wochen keine Wiederholung.
Die gesundheitliche Betreuung war wie gesagt ausgezeichnet, mein behandelnder Arzt, vom 6. Stock, war sehr kompetent.
Die Anwendungen war so verteilt , dass kein Stress aufkommen konnte, jeder konnte noch seinen privaten Aktivitäten nachgehen.
Auch der Ort B o r k u m ist sehr angenehm, viele Sehenswürdig - und Ausflugsmöglichkeiten, sehr angenehm wenig Autoverkehr.

Nicht jedermanns Geschmack ist die Cafeteria im 5. Stock, aber man muss ja nicht hingehen. Die Cafeteria im Eingangsbereich ist ach nicht das gelbe vom Ei,
hier soll sich ja was ändern.

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei dem gesamten Haus bedanken und ich hoffe bald wiederkommen zu können.

Super gerne Nochmal

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
tolles Klima
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 06.08.14-03.09.2014 in der Klinik. Die Klinik ist in ein paar Bereichen in die Jahre gekommen. Zimmer sind sauber, haben viel Staumöglichkeiten.
Das Fernsehe ist ein wenig Klein ,aber man ist zu Reha da also ist es nicht so wichtig.
Das Essen hat mir persönlich sehr gut geschmeckt. Die Anwendungen hätten an manchen Tage mehr sein können, doch habe ich diese Zeit die frei war, dazu genutzt am Strand zu sein , bin auch viel Sparzieren gegangen.
Das Pflegepersonal ist super nett, immer freundlich. Mein Arzt hat auch immer ein offenes Ohr gehabt.
Nicht zu vergessen die super lieben immer gut gelaunten Reinigungsdamen. Ihre flotte Musik auf Station 6 zauberte gute Laune.
Strandgymnastik um 7:00 Super wenn man viel Glück hat schaut ein Seehund zu.
Ich habe viel erreicht in der Reha meine Gesundheit hat sich verbessert. Ich würde mich sehr freuen wenn ich dort wieder eine Reha machen dürfte. Eine Sache darf man auch nicht vergessen wenn man so wie ich das Glück hatte mit Super Leute da gewesen zu sein ist die Reha schon erfolgreich.Tolles Haus

Borkum - gerne wieder!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Ärzte, Physiotherapeuten, Ernährungsberatung
Kontra:
Rauchende Mitpatienten
Krankheitsbild:
Asthma/Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war letzten Herbst vier Wochen in der Klinik. Die Lage ist einmalig, die Zimmer sind zweckmäßig, sauber und verfügen über ausreichend Stauraum. Das Essen fand ich schmackhaft und abwechslungsreich - mit Ausnahme der Eintöpfe am Samstag, besonders lecker die Salate und Desserts. Das Personal war mir gegenüber ausnahmslos freundlich (wie man in den Wald hineinruft...). Mir war im Vorfeld klar, dass es sich um eine Rehaklinik handelt und nicht um ein 5*Hotel. Natürlich ist das Haus an der einen oder anderen Stelle sanierungsbedürftig, aber das ist wohl erstens eine Kostenfrage und zweitens wäre eine (Teil)Schließung wegen Renovierung für die Patienten der größere Verlust.

Hervorheben möchte ich die Physiotherapeuten sowie die Ernährungsberaterin, die mir in der zur Verfügung stehenden Zeit eine Menge an für mich neuen Informationen bezüglich Kreuzallergien und zu vermeidenden Zusatzstoffen mitgegeben hat. Dank auch dem Reinigungspersonal, das Extrawünsche freundlich erfüllt hat. Ich war so oft wie möglich an der frischen Luft joggen, Fahrrad fahren, durch die Dünen spazieren. Da Schwimmbad+Sauna zu der Zeit saniert wurden, konnte man für 2 h kostenlos das Gezeitenland nutzen, was ich großartig fand.

Die Vorträge fand ich interessant und informativ. Für einen nächsten Aufenthalt würde ich mir aber extra Vorträge für schlanke sportliche Nichtraucher wie mich wünschen ;-)

Schmerzlich vermisst habe ich auf Grund einiger HWS-/BWS-Beschwerden richtige Massagen. Der Medijet ist ganz nett, aber gegen hartnäckige Verspannungen kann er nun mal nichts ausrichten. Verursacht waren diese wohl - und hier kommt mein einziger Kritikpunkt - durch die für mich zu harte Matratze.
Trotzdem: Insgesamt habe ich mich bei der Abreise so gut erholt gefühlt wie seit vielen Jahren nicht mehr. Ich hatte seit dem Aufenthalt bisher nur einen mittelschweren Asthmaanfall, die allergischen Beschwerden waren deutlich geringer als in den letzten 3 Jahren zuvor. Ich komme gerne wieder.

Sehr gerne wieder!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeutenteam, Lage, Essen, straffe Organisation
Kontra:
Verlängerung nicht möglich
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die drei Wochen in der Nordseeklinik waren sehr erholsam, leider aber viel zu kurz. Offensichtlich war eine Verlängerung abhängig vom behandelnden Oberarzt. Während die Patienten des einen ALLE gefragt wurden, ob sie einer Verlängerung zustimmen würden, wurden die anderen Patienten nicht danach gefragt. Schade!
Die Lage ist natürlich fantastisch. Hatte ein Zimmer mit Meerblick in der 5.Etage. Super! Über das Essen kann man sowieso nicht wirklich meckern. Zweimal die Woche Fisch fand ich prima. Lediglich zum Abendessen hätte ich mir frischen Salat an Stelle der bereits mit Dressing versehenen gewünscht.
Ein ganz großes Lob gebührt den jungen Physiotherapeuten für die endlose Geduld und die Freundlichkeit. Das war wirklich beeindruckend und ist ein guter Grund, die Klinik zu empfehlen. Zu den Vorträgen möchte ich bemerken, dass diese interessant und informativ waren - lediglich ein Vortrag hätte eine Supervision dringend nötig!
Dass es in der Klinik leider keine Massagen mehr gibt, finde ich sehr schade, weil gerade diese zur Genesung und Entspannung sehr beitragen.
In der anwendungsfreien Zeit war ich viel mit dem Fahrrad unterwegs und konnte die Insel gut kennen lernen und auch ruhige Gegenden entdecken. Da ich im August auf Borkum war, brummte die Insel halt nur so von Touristen. Die Organisation hat mich beeindruckt. Lief wirklich reibungslos.
Für mich wäre es super, noch einmal in die Nordseeklinik Borkum fahren zu können. Habe mich dort rundum wohl gefühlt.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt in der Nordseeklinik.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
die gute Luft,die Lage
Kontra:
Am Anfang meiner Reha hätte ich mir mehr Infos gewünscht.
Krankheitsbild:
Bronchitis,Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit gestern wieder zurück und ich muß sagen,daß ich begeistert war,vor allem die Lage!! Direkt am Strand und mein Zimmer hatte Meerblick.Die Luft war sehr gut! Das Personal war immer nett und hilfsbereit.An manchen Tagen hätte ich mir mehr Anwendungen gewünscht,aber die ich hatte waren hilfreich.Das Essen war durchweg sehr gut,besonders das Salatbüffet mittags und abends,jedoch gab es viele Patienten die sich über das Essen aufgeregt haben.Mir hats geschmeckt!(-:
Auch die Vorträge waren interessant.In der Freizeit bin ich viel spazieren oder Fahrrad gefahren.Man kann sich für 13 Euro ein Fahrrad für eine Woche ausleihen.Die Insel ist wirklich super schön. Ich würde jederzeit wieder in diese Klinik gehen.
Das einzige was ich negativ fand,wenn man ankommt und es auch noch die erste reha ist und man von nichts eine Ahnung hat,daß man über die verschiedensten Abläufe mehr informiert wird.Die ersten Tage mußte ich mir selbst alles erfragen oder suchen.Man fühlte sich etwas allein gelassen.
Fazit: Ich habe mich sehr gut erholt und bin sehr entspannt nach Hause gefahren.

Gerne wieder, jederzeit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Lage und das Personal
Kontra:
Zigarettengestank im Badezimmer
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war nicht meine erste Reha, aber die erste in dieser Klinik. Die Lage der Klinik ist nicht zu übertreffen. Das Personal war durchweg sehr nett und hilfsbereit. Die Anwendungen waren gut, vor allem die Strandgymnastik morgens um 7 Uhr :-), allerdings hätten die einzelnen Einheiten etwas häufiger sein können. Das Schwimmbad war zwei Wochen geschlossen und die Wassergymnastik ersatzlos gestrichen. Die Vorträge waren gut. Auch mit dem Essen war ich zufrieden.
Ich hatte genügend Zeit, mich am und in der Nordsee aufzuhalten, was für mich die beste Therapie ist.
Was mich total gestört hat, war der Zigarettengestank in meinem Badezimmer, der sich angeblich durch die Lüftungsanlage ausbreitet. Das ist etwas unverständlich für mich, in einem rauchfreien Gebäude. Hier müsste dringend etwas getan werden.
Die Aussicht aus dem 6. Stock war allerdings gigantisch. Ich komme gerne wieder, so schnell wie möglich. Leider war ein Intervallverfahren für mich nicht möglich.

1 Kommentar

Borkumsister am 15.08.2014

Freut mich, dass es dir auch so gut gefallen hat!

Hat mir sehr gut gefallen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD -Lungenemphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war im Juni-Juli in dieser Klinik und kann nur gutes sagen .Ich war wegen COPD mit Lungenemphysem für 3.Wochen da ,und es wurde ganz auf meine Krankheit eingegangen .Die Anwendungen sind auf meine Bedürfnisse erstellt worden .Die Ärzte Betreuung fand ich sehr gut ,man wurde sehr gut informiert was meine Krankheit betrifft und auch das gesamte Klinikpersonal fand ich sehr nett.Nah gut das Essen war nicht immer optimal ,aber bei so viele Patienten ist es nicht immer möglich es jeden Recht zu machen .Aber in großen und ganzen war ich sehr zufrieden mit der Klinik würde jeder Zeit wieder hin fahren ,schon alleine wegen dem Klima .Es hat mir sehr gut getan .

REHA 2013

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (die Schlußbesprechnung war unzureichend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vergangenen Jahr war ich zum 1. mal in einer Reha und hatte das Glück diese in der Nordseeklinik zu verbringen.Ich fühlte mich rundherum gut aufgehoben. Was das ewige gemeckere über`s Essen angeht kann ich nicht nachvollziehen - es ist halt Kantinenessen - man kann nachwürzen oder es sich einfach an den Salaten gut gehen lassen! Man ist in einer REHA! und nicht im Restaurant.
Wichtiger war für mich meine gesundheitliche Betreuung und die war gut. Je nach Krankheitsbild werden die jeweiligen Anwendungen verordnet. Meiner Meinung nach wird niemand gestresst, jeder hat genügend Zeit für eigene Aktivitäten - man sollte sie auf dieser schönen Insel auch nutzen.
Rundherum an das ganze Team ein herzliches Danke und ich freue mich auf August zu meiner Intervallreha. Allen Neuankömmlingen kann ich nur eine gute Zeit wünschen und nehmt das beste daraus mit nach Hause.

Tolle Klinik auch wenn manche ein 5 Sterne Hotel erwartet haben

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013/2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe das bekommen was ich erwartet habe)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr enge zusammenarbeit zwischen Ärzten und Patienten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Anwendungen in allen Richtungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles reibungslos)
Pro:
Tolles fachlich kompetentes Personal
Kontra:
Essen ist ne große Baustelle finde ich
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2014 das 2 mal in der Klinik nach so einer genannten Interval Reha. Daher kannte ich schon fast alles und musste nicht lange suchen um die Räume für die Anwendungen zu finden. Im Gegensatz zu November 2013 hat sich kaum etwas verändert außer das Schwimmbad wurde fertig gestellt. Ich habe auch absichtlich mit dieser Bewertung gewartet bis ich beide Rehas hintermir hatte. Ich hatte die gleiche Stdionsärztin was sehr vom Vorteil war. Anwendungen waren sehr auf mein Krankheitsbild zugeschnitten. Auch ein dickes Fettes lob an die Therapeuten und die restlichen Mitarbeiter. Freundlich zuvor kommend immer für offene Fragen da. Selbst das Küchenpersonal oder die Reinigungskräfte immer ein lächeln so war der Aufenthalt sehr angenehm. Im Gegensatz zum November war auf der Insel Ferienbetrieb aber man konnte es aushalten. Mein Fazit tolle Klinik super Personal eine tolle Klinikleitung. Ich konnte abschalten kopf frei bekommen und habe einiges mit nach hause nehmen von den Anwendungen her. Und an alle die denken Reha = Urlaub oder die nen 5 Sterne Hotel erwarten ihr seit da um fit zu werden also genießt es :) danke an das Rehateam und auch an die Berufsfreiwilligen Dienstler tolle Arbeit weiter so. Daumen hoch

hervorragende Inselluft und Freizeitmöglichkeiten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ausgezeichnete Insellage
sehr gute Freizeitmöglichkeiten
eigenverantwortliches Verhalten ist gefordert

Komme sehr gerne wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Ärzte, feundliches Personal,
Kontra:
Speisesaal
Krankheitsbild:
Asthma, COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

war im Juni/Juli zum 1.Mal in der Nordseeklinik. Mein Stationsarzt hat mich sehr freundlich und kompetent empfangen und ausführlich untersucht. Er war in einer Notsituation sofort für mich da. Das Physioteam ist jung, sehr freundl. u.sehr engagiert. Die Strandgymn.morgens um 7 hat mir sehr gut getan. Leider gab es auch etwas, was mir nicht so gefallen hat.Vorallem das Anstehen beim Essenfassen. Dann die Suche nach einem Platz, da man leider keine festen Plätze zugewiesen bekommt. Das Küchenpersonal war freundlich bis auf eine Dame, die meinte, sie arbeite bei der Bundeswehr!!! Das Mittagessen könnte besser auf gesunde Ernährung abgestimmt sein. Das kalte Essen bräuchte etwas mehr Abwechslung.Positiv das wechselnde Salatbüffet.Mein Zimmer war funktionell, sauber, mit viel Stauraum. Leider war der Fernseher etwas klein, wurde aber selten genutzt. Die Fussbald-WM konnten wir in der gemütlich eingerichteten Cafeteria in der 5.Etage gemeinsam auf einem großen Fernseher anschauen.Die Reinigungsdamen im 6.Stock hatten immer ein freundl.Wort und haben sauber geputzt. Lange Spaziergänge am kilometerweiten Strand(bei Niedrigwasser)haben meinen Kopf frei gemacht. Walkingstöcke konnte ich gleich am 2.Tag kostenlos ausleihen.Der Ausblick von meinem Fenster aus dem 6.Stock war genial. Die Seehundbänke direkt gegenüber und wunderschöne Sonnenuntergänge.Von der Klinik aus ist man in wenigen Gehminuten mitten im Geschehen mit Lokalen, Eisdielen, Cafes und Geschäfte. Die Promenade läd zu spazierengehen ein,Bänke zum Ausruhen.Die Insel kann man zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Es gibt wunderschöne Wege... entweder am Strand entlang (stellenweise etwas mühsam wg.tiefem Sand) oder über sehr gut angelegte Wege in den Dünen.
Gerne komme ich so schnell wie möglich wieder!!!!

Erhohlsame Rehamassnahme

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Seeluft, Personal, Ärzteteam
Kontra:
Rauch auf dem Gang, Lärm vor dem Haus ( Pflasterarbeiten)
Krankheitsbild:
copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik in der man sich gut aufgehoben fühlt . Fachkompetentes Personal auf allen Gebieten. Nett freundlich und zuvorkommend.
Gerne besuche ich die Kurklinik wieder.

Empfehlenswert

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Asthma REHA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gutes medizinisches Personal, Ärzte, Pflege, Physio- und Sporttherapeuten.
Gutes Essen
Sauber
Gute Lage
Gute Unterbringung

danke liebe Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mai bis Juni dort. Ich wollte etwas mitnehmen, für mich ganz viel tun . Das habe ich dank der Klinik und der sehr professionellen Mitarbeiter voll und ganz erreicht.

Ich habe mich bewusst von den Partymachern und Nörglern distanziert, weil ich erstens zu mir finden wollte und zweitens der Meinung bin, dass die , die immer nur ein Haar in der Suppe suchen, mir nicht gut tun.

Klar gibt es auch Dinge, die vielleicht nicht optimal waren, aber es ist eine Reha und wieso sollte alles optimal sein, wir sind doch Menschen. Und wer will, findet im 5 Sterne Hotel auch was zu meckern.


Die Werktherapie bzw. Ergotherapie: ich würde schlicht sagen Werken, weil Therapie Anleitung und Begleitung beinhaltet. Was man machen kann, erfährt man eher von den Mitrehabilitanden. Nachdem ich meine Ansprüche an Begleitung herunter geschraubt habe , habe ich viel für mich dort hergestellt. Man kann sich mit dem Mitarbeiter anlegen. Ich habe festgestellt, dass er entweder nicht nachtragend ist oder es ihm am A vorbei gegangen ist, was ich kritisierte.

Die Werkstatt ist manchmal zu, manchmal auf, manchmal auf und man kann nicht hinein... Es kommt wie es kommt, die Zeiten auf dem Infoblatt der Werkstatt stimmen definitiv nicht. Manchmal hat man es im Programm, aber die Werkstatt hat zu ....
Man kann auch dort hingegen, wenn es nicht im Programm steht. Ich habe mir Dosen, Tischdecken, Taschen etc. hergestellt.

Ansonsten werden ab und an auch Tanzseminare ,Schmuckseminare etc. angeboten.
Das Tanzen macht sicher Spass , nur die beiden Damen sollten sich weniger angiften .

zusammengefasst:
Die Klinik bekommt von mir hier die meisten Sterne. Ich kann jedem empfehlen alles mitzumachen und auch selbst Ideen zu entwickeln. Ich habe eine persönliche Einweisung in das Terra Band erhalten. Das war super. Ich habe mir 2 mal die Lehrküche gewünscht und bekommen.

Die Psychologin hat mir sehr sehr gut geholfen und das war für mich das Beste! Die kompetente Ärztin, der Sport, die Ernährungsberatung, die Schulungen... Alles in allem, ich bin mehr als zufrieden.

Prima fand ich am ersten Tag die Patenschaft. Hier haben uns einige ältere Rehabilitanden das Haus gezeigt, wo man Wäsche wäscht ( 1 Euro) etc. Später war ich auch Patin und konnte so die Tradition fortsetzen.

Mir hat es sehr gut gefallen, dass man keine festen Essensplätze hatte. So konnte man immer wieder schauen mit wem, oder alleine, man essen will. Es ist doch nicht immer notwendig was zusammen zu machen, manch einer muss zur Ruhe kommen und lernen auch mal sich selbst zu genügen. Ich fand das Essen super, daheim habe ich weniger Auswahl. Die vegetarischen Klöpse waren nicht mein Ding. Das kostenlose Wasser schmeckt genial. Nehmt Euch eine Flasche zum Befüllen mit. Oder kauft euch dort eine Flasche Saft und dann habt ihr eine Flasche mit großer Öffnung .
Da das Küchenpersonal hier oft schon beschrieben wurde, möchte ich nur folgendes ergänzen: ja, man merkt , dass es dort in den Team Probleme gibt. Manchmal dringen die an die Rehabilitanden.Das ist nicht richtig. Manch Mitarbeiter ist sehr freundlich und zuvorkommend, andere gewinnt man, wenn man freundlich ist. Es gibt 2 Essenszeiten. An diese sollte man sich halten. Morgens geht das nicht immer, wenn das Programm voll ist. Mein Tag begann um 7 mit Strandgymnastik .
Keiner kann sich die Essenszeiten aussuchen. Aber den Allergikern das Essen weg essen, sowas geht auch nicht. Manch Rehabilitand sollte sich fragen: wie es in den Wald hineinschallt... Essen ist nun mal für manche dort zentral, und daheim ernähren sie sich nicht richtig gesund.

Und ich erspare mir hier über TV etc . zu schreiben. Das haben wir doch daheim!

Mir ist das in den 7 Wochen nicht wichtig gewesen.

Ich war meistens draussen, bin oft 10 km gewalkt ( man bekommt die Stöcke für die ganze Zeit ausgeliehen) .
Die Insel bietet viel. Wenn man sich nur zwischen Promenade und Klinik bewegt, bekommt man nichts mit. Fahrräder Würde ich die gesamt Zeit ausleihen, weil es günstiger ist als tageweise . Mein Favorit ist der Verleih an der Klinik Borkum Riff BB.
Manche hatten keinen guten Mobilempfang. Ich hatte das Zimmer zur Seite und da gabs keine Probleme mit Vodaphone. Alles, alles kann man nicht haben, Meerblick etc. Häuser sind nun mal nicht nur zu einer Seite .
Ich bedanke mich und wünsche euch gute Erholung.

Kritikpunkte - bitte verbessern

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Dank dem für die Atemwege tollem Hochsseklima)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (bitte wieder Physiotherapie und Massagen anbieten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (In der erste Woche fast ohne Anwendungen bei Dienstagsanreise und Feiertag)
Pro:
Freundliches hilfsbereites Personal
Kontra:
Kostendruck ist spürbar - Bsp.: ausgelagerte Küche
Krankheitsbild:
Asthma Allergisch, Beschwerden HWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2014 war ich zum 5. Mal Gast in der Nordseeklinik. Die ärztlichen Untersuchungen und die Aufnahme waren gewohnt ok, aber hier die erste Überraschung: „Physio gibt es bei uns nicht“, sagte mir der Arzt. Was blieb, war der Medijet und Schlickpackungen. Daraufhin habe ich für 200 € KG und Massagen in der Stadt gebucht.

Wirbelsäulengymnastik, Atemgymnastik etc. ist eine tolle Sache, würde man dabei mehr auf die Bedürfnisse des Patienten eingehen? Bekam ich vor 4 Jahren noch ein Handout mit einer Sammlung guter Übungen, fehlte nun völlig ein Konzept.

In meinen 3 Wochen war weder Anfang und Ende einer Trainingsreihe erkennbar. Die Gruppen bestanden aus Neulingen und Zweit- bis Viertwöchlern. „Was haben wir das letzte Mal gemacht?“ - Jo, jeder etwas anderes! In jedem VHS-Kurs ist mehr roter Faden erkennbar.

Einweisung Fitnessraum - Leider auch hier Anweisungen wie vom Tonband, für jeden das gleiche. Ich empfehle ein Vorgespräch wie in einem guten Fitnessstudio und auch einen an die Beschwerdesituation angepassten Trainingsplan.

Schulungen/Gruppenveranstaltungen - In Vorträgen vor rund 60 - 80 Teilnehmern werden wichtige Themen wie Ernährung, Stressbewältigung etc. doziert. Gute Idee, bitte aber in kleineren Gruppen. Am Ende der Reha gab es einen Termin „Reflextion“, wo in gemütlicher Runde mit nur 70 Teilnehmern die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch besteht (-:

Größtes Manko Thema Geselligkeit und Freizeitgestaltung. Wer zurückhaltend ist, findet schwer Anschluss. Im Restaurant hat man jeden Tag einen neuen Tischnachbarn, vorausgesetzt, man kommt früh genug und findet einen Platz.

Schön wäre ein schwarzes Brett, um Aktivitäten mit Gleichgesinnten abzustimmen. Leider organisiert das Haus keine Freizeitgestaltung (Wanderungen, Radtouren, Spieleabende etc.). Was bringt mir eine Tischtennisplatte im Haus, wenn ich niemanden finde, der mit mir spielen möchte.

Aufgrund der Textlängenvorgabe habe ich nur die Kritikpunkte aufgezählt.

Weitere Bewertungen anzeigen...