• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Kurklinik Stella Maris

Talkback
Image

Rudolf-Breitscheid-Str. 16
18225 Kühlungsborn
Mecklenburg-Vorpommern

28 von 32 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
beste Organisation
Eigene Bewertung abgeben

40 Bewertungen

Sortierung
Filter

Endlich einmal abschalten möglich und einen Gang runter im Leben!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Personal in allen Bereichen!
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöppfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2013 mit meinem 9jährigen Sohn zur Mutter Kind Kur!Es war so schön und alles sehr liebevoll!Täglich an der Ostsee!Die Zimmer gross und hell!Das Essen jeden Tag eine Überraschung und reichlich!Für die Kinder war sehr gut gesorgt,haben sehr viel gebastelt und waren jeden morgen kneippen!Danke an das gesamte Personal....weiter sooo!Ich würde gerne nocheinmal fahren!!!Liebe Grüsse von der Müritz!

Spitzenkureinrichtung besser geht nicht :-)

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfühlsam und liebevoll fühlt man sich an die Hand genommmen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnten mehr Massagen sein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Pro:
Das Essen war immer frisch und lecker
Kontra:
Die Massagen könnten mehr sein
Krankheitsbild:
psychosomatische Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Weltmeister-Durchgang vom 01.07-22.07 in der Mutter-Kind -Klinik Stella Maris.
Wir waren das 3.mal zur Kur aber so toll war es noch nie. Das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit egal zu welcher Stunde man was wollte.Das Essen war Sterne reif jeden Tag frischer Salat und Mittagessen 3 Gänge und noch 2 Gerichte zur Auswahl (hatte ich in den anderen Einrichtungen nie).Auch die Physotherapie war spitze endlich wurde man mal verwöhnt(zu hause wird das meist nie),die psychologische Begleitung war sehr gut und einfühlsam ,nie stand man unter Zeitdruck, wenn man mal nicht zu einem Termin gegangen ist war das nicht schlimmm, in dieser Einrichtung gehts wirklich um uns(Mütter)hier konnte ich mich total entspannen und hatte mal Zeit nur an mich zu denken, Sport zu treiben, spazieren gehen oder einfach den Sonnenuntergang genießen.Die Kinder wurden bestens betreut und hatten viel Spass .Die Zimmer sind sehr geräumig und meist mit Balkon.Zum Strand ,zum Einkaufen ist man in 5 min was ganz toll ist wenn man kleinere Kinder hat man muß nicht ewig weit laufen.Edeka, Kik Ernstings und viele kleine Shops laden zum beliebten shoppen ein auch wenn man was zu hause vergessen hat konnte man hier das benötigte nachkaufen ohne gleich pleite zu sein.Die Freizeitangebote waren auch sehr toll vom töpfern ,filzen,Sport ec.war für jeden was dabei. Alles in allem war das die schönste Kur die ich je hatte und hoffe das es in ein paar Jahren noch einmal klappt.

Gerne wieder..nicht erst 2017 !

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es war alles super)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Kinderarzt super .)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr Zufrieden
Kontra:
Fehlendes Bewegungsbad, im Winter !
Krankheitsbild:
Erschöpfung , Allergie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war das 2. mal das ich zu einer MuKiKur fahren durfte und ich war sehr begeistert. Das Personal ob Köchin, Reinigungskraft oder Physiotherapeutin sind nett, freundlich und geben sich viel Mühe die kleinen und großen Problemchen,jeder Mutter in den Griff zu bekommen. Ein Hoch an den Kinderarzt, der war die Wucht, genau wie der Kurarzt.Die Ärztin vor Ort war gewöhnungsbedürftig aber ausreichend,es gab ja eigentlich nur Bagatellen. Ich persönlich hatte in dieser Zeit einen Trauerfall in der Familie und ich wurde super aufgefangen. Wenn ich die Kur abgebrochen hätte wie ich es erst wollte, wäre es bestimmt sehr schwer für mich geworden. Aber so bekam ich jede Menge unterstützung, in 1.Linie durch die Pychologen und der zuständigen Therapeutin/ " Hausmutter"...(Man bekam einen Ansprechpartner zugeteilt, der für deine Belange zuständig war.)Man konnte jederzeit einen Termin ausfallen lassen, mußte aber Bescheid geben.
Natürlich ist es kein 5 Sterne Haus und bei schlechten Wetter fehlt etwas die Unterhaltung. Den Kids natürlich der Fernseher, meinen Sohn (6) hats nicht geschadet das er mal nicht gucken konnte. Wenn man in seinem Zimmer noch MEHR putzen wollte, konnte man sich Staubsauger und Putzzeug holen, es war alles da. Wenn Handtücher schmutzig waren, brauchte man nur mal der Reinigungsfrau bescheid geben und man bekam ein frisches.Also nur mal den Mund aufmachen und nett nachfragen. Was etwas fehlte war Nachmittag der Snack zum Kaffee, immer zum Bäcker wurde auf Dauer etwas teuer. Aber alles im allem es war herrlich und ich würde gern wieder fahren..nicht erst nach 4Jahren.

Klinik ist mehr als empfehlenswert

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die gesamte Klinik
Kontra:
Die ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Alleinerziehung, Energie auftanken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mal ganz ehrlich, was ich hier lesen muss, ist mehr als erschreckend.
Wir waren 2011 zu unserer 1. Mutter-Kind-Kur in der Kurklinik "Stella Maris" und würden jederzeit gern wieder dorthin fahren.
Das Personal war freundlich und hatte immer ein offenes Ohr. Die Einzelgespräche waren sehr interessant und hilfreich. Die Kinderbetreuung war top und über die Küche konnte man gar nicht schimpfen. Es war so viel Auswahl jeden Tag, dass für Jeden etwas dabei war.
Es gibt einen super ausgearbeiteten Kurplan und viele Angebote, egal ob Sport, Unterhaltung, Basteln usw., nebenher. Was will man denn noch?
Viele erwecken hier den Eindruck, sie würden in einen Erholungsurlaub im 5 Sterne Hotel fahren. Es ist eine Kurklinik und zwar eine ganz tolle.
Ich kann es jedem nur empfehlen, es ist rundum perfekt gewesen und hat meine Erwartungen/Vorstellungen weit übertroffen.
Das Einzige was zu bemängeln war, war die ärztliche Betreuung, aber das war der Klinikleitung bekannt und sicher ist bis dato da auch schon etwas geändert worden.
Ich wünsche dem gesamten Team alles Gute, macht bitte weiter so, es waren drei mehr als erholsame Wochen, in denen man den Alltag komplett vergessen konnte.
Liebe Mami´s, freut euch auf die Kur, wenn Ihr in diese Klinik fahren dürft. Ihr habt den Strand fast vor der Tür...

SUPER immer wieder!!!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Febr. 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gesamtes Perso sehr nett, Klinik an sich super toll, rund um die Klinik viele Spielplätze und natürlich der Strand
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

So! Nun bin ich wieder zu Hause! An alle die hier lesen sollten nun einiges zur Klinik! Also es war unsere 1. Kur ich(38) mit meinen 2 Kindern 8 und 2 Jahre. Von der Kinderbetreuung waren wir sehr begeistert liebe Grüße da an Petra und Lea (Praktikantin) Ihr wart echt super! Die haben den kleinen und den großen viel geboten! Zu den Therapien: Massage an sich toll nur leider nichts für mich, Sport jeglicher Art waren auch super, Sie Gesprächskreise waren sehr hilfreich man bekommt wieder eine ganz andere Sicht auf das wesentliche. Sauberkeit im Haus tip top anders kann man es nicht sagen Papierkörbe werden jeden Tag gelehrt und man darf nicht vergessen das man an der Ostsee ist, da ist nun mal jeden Tag Sand im Zimmer!! Sicher könnte das Bad sauberer sein und es hätte auch mal ein Sanierung nötig (Dusche) aber wie hier schon einige schildern man ist nicht in einem Hotel!!! Das Essen hat man nach 3 Wochen echt über, sicher ist es eine kostenfrage aber Mittags könnte anders gekocht werden! Aber großes Lob trotzdem es gab immer Salat zum Mittag und Abend das macht man sich zu Hause nicht so! Alles in allem würde ich sofort wieder fahren!! Es kommt auch immer auf die Frauen drauf an wie man es sich gestaltet!!! Seid nett zueinander!! So gelingt Euch der Aufenthalt besser!! Liebe Grüße an alle!!!

*IMMER WIEDER!+

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wir haben uns sehr aufgehoben und geborgen gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich habe viele andere -wertvolle- sichtweisen bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Ärzte waren alle sehr nett, hatten ein offenes Ohr)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles super durchgeplant und überlegt!)
Pro:
Lage, Personal, Regenbogenland, Ärzte, rundum-Betreuung
Kontra:
mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
ausgepowert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war im oktober 2013 mit meiner tochter hier. es war meine 1. kur und ich war total begeistert! ich habe mich von der 1. minute an sehr wohl gefühlt. ich wurde herzlich empfangen und empfand es als sehr angenehm, wie toll sich um mich und meine tochter gekümmert wurde. das regenbogenland war weltklasse! wir haben den tv überhaupt nicht vermisst. die physiotherapeuten unbezahlbar! (ich vermisse BBP ;-))immer hatten alle ein offenes ohr! ich habe viele neue impulse bekommen und achte seitdem mehr auf die schönen kleinigkeiten im leben, die so wertvoll sind. ich hoffe, dass ich nochmal ins stella maris kommen kann.

Empfehlenswerte Klinik

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kinderärztliche und psychologische Betreuung perfekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Pysio, Zimmergröße, Personal im gesamten Haus
Kontra:
es könnte sauberer sein im Bad
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kind (fast 12) und ich durften 3 Wochen im Sommer 2013 im Stella Maris verbringen.
Bin bis auf kleinere Mängel sehr zufrieden und würde diese Klinik jeder Zeit weiter empfehlen. Mängel: Handtücher könnten öfter gewechselt werden (wenn man es weiß, dass es nicht so oft passiert, kann man sich einige noch mitbringen), Bad roch etwas muffig und hätte sauberer sein können, Behandlungen hätten für Mütter individueller sein können, ärztliche Betreuung der Muttis eher ungenügend.
Super fand ich: gesamtes Personal, psychologische und kinderärztliche Betreuung super, Lage zum Strand und zu Einkaufsmöglichkeiten, Größe der Räume und große Schränke, Betreuung im Regenbogenland war auch für die größeren kids sehr schön gemacht, kein TV im Zimmer, für schlechtes Wetter TV mit DVD für die kids im Aufenthaltsraum, Mütterlounge für viel Ruhe beim Essen, Physio, abends immer extra Programm für die Muttis (Sport, Kreativ..), kleine Bibliothek, immer ordentliche Mahlzeiten, immer Salattheke, allerdings Diät ist in der Zeit nicht möglich.
Mein Fazit dieser drei Wochen, wenn ich könnte ich würde nochmal fahren. Es ist kein Hotel, dass sollte jeder bedenken, aber für eine Kurklinik einfach empfehlenswert.

Empfehlenswerte Klinik! Wir kommen wieder!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Prof.Plath, der Kinderarzt ist ne Wucht!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Extrem nettes Personal, tolle Unterbringung für eine Klinik!
Kontra:
Dass einige vergessen, dass es kein Hotel sondern eine Klinik ist;-)
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine KLINIK, wo wir jederzeit wieder kuren würden! Sehr großzügig gestaltete Zimmer, mit Balkon und allem (Wintergarten/ Teeküchen auf dem Flur, mit Küchenzeile; Kühlschrank, Wasserkocher, Kaffemaschiene, Geschirr..., extrem nettes Personal, schönes, sauberes Klinikhaus, super Kinderbetreuung, gutes Essen, tolle Behandlungen, wenn auch leider etwas wenig (nur 4 Massagen) und etwas enggesetzt in den Zeiten oder sich überschneidend mit Wahlprogrammen, aber alles machbar. Sehr zentral gelegen, mit Eink.möglichkeiten und sehr Strandnah+ Hafen+ Promendade. Wir waren happy!!!
Ach und erst der Kinderarzt, Prof.Plath! TOP!!! Besser gehts nicht!

3 Kommentare

bini72 am 19.06.2013

Hallo Niene75!
Du schreibst so positiv über deine Kur, ich fahre im August dorthin und wenn ich mir das alles so durchlese hat jeder verschiedene Meinungen. War es dort wirklich so laut und schmutzig wie einige schreiben? Ich bin total aufgeregt und da es meine 1. Kur ist auch nervös ob es dort wirklich so schlimm ist wie einige schreiben. Welches Zimmer hattest du konntest du es dir aussuchen? Bist du mit dem Zug gefahren? Kannst du mir noch evtl Tipps geben was ich mitnehmen soll oder was ich zu beachten habe! Wäre toll von dir zu hören!!!
Danke
lieben Gruß

  • Alle Kommentare anzeigen

kurklinik mit inkompetenten ärzten

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Srtandnähe, kinderbetreuung
Kontra:
lautstärke, ärtzte ohne ahnung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nachdem wir unsere erste muki-kur aus gesundheitlichen grüden abbrechen mussten. durfte ich ein zweites mal fahren, also ging es nach "stella maris". der gesamt eindruck vom haus war ok, essen war gut. zimmer waren sauber. personal war auch ganz ok.die kinderbertreuung (seestern-gruppe) perfekt, die lautstärke fand ich extrem. manche haben es mit der ruhezeiten nicht ganz verstanden, grad wenn man kleine kinder hat!ein ganz großer kritik punkt sind die ärzte!
da fragt man sich manchmal wo die ihren titel her haben???
die ärzte haben uns mit scharlach nach hause geschickt und beim kinderarzt zu hause hat sich das überhaupt nicht bestätigt!das kind hat eine allergische reaktion von der sonne!prima dachte ich mir,.... und schon wieder (die zweite) kur abgerbochen! na klasse,....
aber ich bin da leider kein einzelfall gewesen die nach hause geschickt wurden.
schade an dieses haus, vorallem an die ärzte!

3 Kommentare

Trulala am 03.06.2013

nun bin ich gespannt war mir die Kur bringen wird auf jeden Fall staune ich über so viel verschiedene Meinungen. Einige total begeistert andere total enttäuscht. Hätte ich mal lieber nicht hier geschaut auf diese Kommentare jetzt hab ich schon schlechte Träume.

  • Alle Kommentare anzeigen

Perfekte Kurklinik

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weiter so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent in allen Bereichen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens qualifiziertes Personal.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Effiziente, kompetente Abläufe)
Pro:
Freundliche Mitarbeiter, Perfekte Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte vom 19.03. - 09.04.2013 mit meiner 12jährigen Tochter in o.g. Klinik eine Kur genießen. Wir wurden am ersten Tag sehr herzlich empfangen und in die wichtigsten Gegebenheiten des Hauses eingeweiht. (Obleich die Mitarbeiter schon einen stressigen Tag hinter sich hatten-"alte"Mütter verabschieden, alles für die "Neuen"vorbereiten.)Die App. sind praktisch eingerichtet. Sogar eine Vase mit einer Seidenblume schmückte den runden Tisch. Da wir über Ostern in Kühlungsborn waren, haben wir uns einen schönen Strauß besorgt und ich hatte österlichen Schmuck mitgebracht. Uns war es sehr gemütlich. Am nächsten Tag wurde eine kompetente Erstuntersuchung für Mutter und Kind durchgeführt, daraufhin der Behandlungsplan für alle Patienten erstellt. Eine erste Zusammenkunft der Kinder mit Mutti in der Kinderbetreuung fand statt. Man kann beruhigt sein Kind den sehr erfahrenen, liebevollen Erzieherinnen in Obhut geben. Das perfekte Physioteam hat uns in Einzelbehandlung und Gruppenbehandlung (Beckenbodentraining, Atemtherapie super Stützen für den Alltag mitgegeben.) Bei gesundheitlichen Problemen fanden wir sofort bei den freundlichen Schwestern, oder jeweiligem Arzt ein offenes Ohr. Das Küchenpersonal hat uns 3 Wochen liebevoll verwöhnt. Es gibt stets Obst. Zum Mittag kann man zwischen 2 leckeren Essen wählen. Am Abend gibt es ein großes Angebot an frischen Salaten und natürlich Brot, Wurst-und Käseplatten. Die Reinigung unseres Zimmers klappte immer perfekt durch "unsere" stets freundliche Reinigungskraft. Beeindruckt war ich von dem verständnisvollen Haustechniker, welcher mit freundlichem Elan alle kleinen und großen Katastrophen in den Griff bekam. Die Damen der Verwaltung haben alle anfallenden Fragen freundlich und effizient beantwortet. Also zusammenfassend kann ich jedem dieses Kurheim nur empfehlen! Alle Mitarbeiter sind bemüht den Kurgästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Und schon die freundliche Atmosphäre hat sehr zur Erholung beigetragen.

Wir kommen gerne wieder, Danke

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute Therapeuten; gute Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo Zusammen,

meine 3 jährige Tochter und ich (39)waren vom 26.02.-19.03.13 in dieser Klinik. Wir waren begeistert. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Man fühlt sich bereits bei der Ankunft wohl und aufgehoben. Die Einrichtung der Zimmer ist gut und ausreichend. Das Essen ist okay. Es gibt jeden Tag frisches Obst und Gemüse, sowie frische Salate. Ausreichend Wurst und Käse. Zum Mittag gibt es immer eine Suppe, einen vegetarischen Gang und ein Fleisch- oder Fischgericht, sowie ein Dessert. Das Küchenpersonal ist sehr flexibel und nett. Man sollte auch nicht vergessen, dass man in einer Klinik ist. Die Therapeuten sind alle sehr gut. Die Anwendungen haben rundrum meine Erwartungen übertroffen und die Gesprächskreise waren für mich auch sehr hilfreich. Die Kinderbetreuung war auch sehr gut. 2 Erzieher kümmern sich um 12 Kinder und sorgen für eine gute Eingewöhnung. Vielen Dank an Erika und Christiane.
Die Abendveranstaltungen sind sehr vielfältig. Man kann gut ohne Fernseher auskommen.
Das Parkhaus ist direkt gegenüber der Klinik und daneben befindet sich ein Edeka. Der Strand, Die Haupteinkaufsstraße und ein großer Abendheuerspielplatz sind in wenigen Gehminuten zu erreichen.
Ein Tipp von mir: Die Teeküchen sind sehr spärlich eingerichtet. Man sollte für den Eigenbedarf, Gläser, Tassen, Messer etc. mitbringen.
Über die Sauberkeit der Zimmer kann man streiten. Wir haben das Zimmer auf unseren Hygienestandard gebracht und haben uns dort sehr wohl gefühlt.
Vielen Dank an das komplette Personal von Stella Maris, dass maßgeblich dazu beigetragen hat, dass es uns so gut gefallen hat.

WUNDERVOLL

Klinischer Fachbereich: Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss jetzt mal was loswerden. Ich selbst war mit meinen Kindern (3 und 10 Jahre damals) im Juli 2010 im Stella Maris. Was mich etwas erschreckt, sind einige Empfindungen. Die Mitarbeiter waren ALLE supernett, lieb und herzlich. Es war sehr familiär und auch die Betreuung war sowohl für kleinere, als auch größere Kinder sensationell. Keines der Kinder aus unserem Kurdurchgang hat jemals gejammert. Auch die Behandlungen für uns Mütter war großartig. Wir hatten richtig viel Spaß und der Kureffekt war definitiv da. Was dieEinrichtung der Zimmer angeht - warum lieblos? Sie sind einfach und schlicht, erfüllen aber ihren Zweck. Liebe Frauen, es ist kein Hotel, es ist eine Kurklinik und die Sauberkeit war völlig in Ordnung. Ich würde jederzeit wieder hinfahren. Auch in Gesprächen mit Bekannten wurde deutlich, dass diese mit der Hausaufgabenbetreuung zufrieden gewesen sind. Am Ende liegt immer alles im Gesicht des Betrachters, aber bei manchen Einträgen hier - man sollte doch die Kirche im Dorf lassen. Denken manche nicht in einigen Kommentaren etwas zu kompliziert? Ich meine, wozu dient eine Kur? Es ist Erholung, Aufarbeitung, Akku aufladen, abschalten, Kraft tanken und Behandlungen und Programm gab es mehr als ausreichend - es ist aber kein All inclusive Urlaub. Und wer sagt, dass man zum Abnehmen dort hinfährt? Ist nicht jeder für sein Essverhalten selbst verantwortlich? Es war immer von allem ausreichend da. Was, wenn man abends kein Buffet gehabt hätte? Dann hätte jeder geschimpft, dass es keine Auswahl beim Essen gab. Ich verstehe es nicht. Sehr komplizierte Denkweisen - wenn man sonst keine Anliegen hat während einer Kur, dann weiß ich auch nicht. Dann hat man das Ziel einer Kur nicht so recht verstanden. Alles mal kurz zusammengefaßt - diese Kurklinik ist spitze und keine Massenabfertigung! Jederzeit und immer wieder gern! :)

2 Kommentare

Mandy2010 am 20.02.2013

kleiner Zusatz: Liebe Mitarbeiter, bleibt einfach so, wie ihr seid, dann ist es perfekt.

  • Alle Kommentare anzeigen

Kuren an der wunderschönen Ostsee

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Angestellten, Ärzte, das Essen .....
Kontra:
Eigenes Schwimmbad fehlte.
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom, Myogelosen....
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man wurde bei der Ankunft freundlichst empfangen. Es gab Kaffee und Kuchen. Man wurde in sein Zimmer zugewiesen.
Zwei schöne Zimmer mit dem Ausblick auf die Ostsee. Den Fernseher haben wir nicht vermisst. Die Zimmer sind schlicht eingerichtet. Das Mittagessen war sehr gut, jedoch nicht zum abnehmen. Auch das Abendessen war o.k. Die Wünsche wurden erfüllt. Das Personal in der Küche... war sehr freundlich, auch die Reinigungskräfte.
In die Kinderbetreuung gingen meine Kinder sehr gern. Die Erzieher waren sehr nett und haben mit den Kindern viel gemacht. (im Freien, gebastelt, Hausaufgabenbetreuung...)
Die Angebote waren auch schön (Sport, Bauchtanz, Filzen, Walken) Massagen, Fango, Progressive Muskelentspannung, Sauna, Fitnessgeräte waren toll. Am Wochenende hätte es Angebote geben sollen, war etwas langweilig. Ansonsten die schönen Spaziergänge an der Ostsee, das Muschelsammeln)
Wir waren traurig, das wir nach Hause mussten. Es hat uns sehr gut gefallen. Danke dafür.

3 Kommentare

Mandy2010 am 20.02.2013

Schwimmbad? Da ist die Ostsee zwei Minuten entfernt. ;) Es ist auch kein Hotel.

  • Alle Kommentare anzeigen

Dentis

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Wasser Nähe , einige Angestellte ,
Kontra:
Hygiene
Krankheitsbild:
Mutter-Kind- kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war mit meinen beiden Kinder 8 und 1 im November 2012 in der Klinik . Mein erstes großes Problem war die Hygiene im Zimmer ( blonde Haare im Bett , ich bin dunkel) Zahncreme überall . Das Zimmer war sehr lieblos eingerichtet. Ich war mit meinem großen dort um viel miteinander zu unternehmen. Leider war das nur begrenzt möglich . Kinder mussten um 14:30 Uhr abgeholt sein und am Wochenende keine Möglichkeit das kleinere Kind abzugeben. Therapien für Interaktion mit meinem großen war in drei Wochen nur 4 x. Ich würde es niemanden empfehlen mit einem Schulpflichtigen Kind dort hinzufahren von 21 Tagen nur vier Tage a 1h Hausaufgaben . Die Betreuung meines großen war nicht so toll, die Frau ist nicht für diesen Beruf geschaffen. Die Betreuung meiner Tochter ( Sternengruppe) war Super spitze die Betreuerin ist ein absoluter Engel . Essen ging, wer sein Gewicht reduzieren möchte sollte es nicht essen. Die Therapeuten physio sind echt klasse und der grösste Schatz der Klinik ist die Psychologin ( danke nochmal für alles) . Das Küchenpersonal ist sehr hilfreich und zuvorkommend . Das beste alter um ins Stella maris zu fahren ist 4- 5 Jahren . Freizeitangebote sind sehr wenig, gerade in den Wintermonaten.

6 Kommentare

Mandy2010 am 20.02.2013

Warum das Kind am WE abgeben? Unternehmt doch was zu dritt. So viel Freizeit hat man zu Hause nie mit seinen Kindern. Am Ende musste man keinen Haushalt schmeißen und das allein ist schon Luxus. Auch für die Kinder. Nicht arbeiten müssen...alles einfach.

  • Alle Kommentare anzeigen

Stella Maris-- okay, aber kein Wiedersehen!!!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (leider stimmte die Hygiene nicht, zu wenig Anwendungen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ein Arztgespräch zu Beginn, ein absolut kurzes zum Schluss, mehr nicht.)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig Behandlungen und Beratungen.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (war okay, nur leider zu früher Beginn, machte sich mit der Kinderversorgung nicht so gut.)
Pro:
die Küche war absolut Top und für jeden Wunsch offen. Kinderbetreuung super.
Kontra:
sehr schmutzige Zimmer, Silberfische im Bad, sehr laut bei Warenlieferung halb sechs morgens
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 6.11. bis 27.11.2012 in der Kurklinik. Bin mit großen Erwartungen angereist mit meinen zwei Kindern, 3 Jahre und 10 Monate. Als wir ankamen war alles gut organisiert, alle Aufnahmetermine wurden gleich erledigt und am nächsten Tag Freizeit. Am dritten Tag ging es los mit Behandlungen, leider viel zu wenig, insgesamt 4 Massagetermine in drei Wochen, viel zu wenig und das Angebot sonst war okay aber nicht überragend, zu viel Freizeit was bei der Jahreszeit schnell zu langeweile führt. Die Zimmer waren sehr kühl eingerichtet, Bett, Schrank, Fenster, im Bad hatte ich Silberfische und geputzt wurde nur oberflächlich. Die Küche war super. Kinderbetreuung war auch top, die der Babygruppe war es gut, für die größeren gutes Programm. Es wäre wünschenswert wenn die Zimmer gemütliches gestaltet werden, ich kam mir vor wie in einer Zelle. Alles in allem war ich etwas enttäuscht und würde nicht nochmal dort hin fahren.

6 Kommentare

Trulala am 20.02.2013

Ich würde gern wissen ob die Klinik tatsächlich ab 21 Uhr Nachtruhe hat? Ich fahre mit meiner Tochter 10 in den Sommerferien und was macht man an einem lauen Sommerabend im Zimmer? Ein Spaziergang wäre ja da auch ganz schön. Mir wurde die Klinik von einer Freundin empfohlen, die vor einigen Jahren da war. Sie war begeistert. Allerdings erfuhr ich jetzt, dass sich die Qualität in Essen, Behandlung und im gesamten Aufenthalt sehr verschlechtert haben soll. Kann jemand von euch etwas dazu äußern? Ich habe jetzt große Angst, dass meine absolute Wunschklinik zur Katastrophe wird. Bin über jeden Hinweis dankbar.Mir sind Meinungen aus aktueller Zeit wichtig, die vielen von früher sagen ja nur Gutes aus. Ist die Qualität evtl. von der Jahreszeit abhängig?

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein Top Kurhaus

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Warenanlieferungen waren immer sehr laut.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir, meine 3 Kinder und ich durften vom 25.09. bis 16.10.2012 im Stella Maris eine Kur verbringen.
Es war eine tolle Zeit!
Alle Mitarbeiter, egal in welchen Bereichen ihre Tätigkeit lag, waren sehr freundlich und aufmerksam.
Die Nähe zum Strand haben wir sehr genossen.
Die Zimmer sind völlig ausreichend und gut möbliert.
Meine zwei Großen haben im Doppelstockbett geschlafen und meine Kleine im Gitterbett. Das konnte ich auch in unseren Flur oder in mein Zimmer schieben, so konnten die Großen noch spielen.
Im unteren Hochbett fehlt leider eine Beleuchtung oder man kann eine Taschenlampe mitnehmen.
Wir hatten unser Zimmer mit tollem Meerblick!
Unter unserem Balkon war die Warenanlieferung für die Küche und die Wäsche.
Leider hat mancher Fahrer den LKW nicht ausgemacht und einer hatte sogar das Radio voll aufgedreht und die Tür auf gelassen.
Das hat etwas genervt aber war zuverkraften.
Wenn ich wieder fahre, nehme ich das gleiche Zimmer da der Meerblick das aufwiegt.

Ich kann das Haus gern weiter empfehlen.

1 Kommentar

Mandy2010 am 20.02.2013

Großartige Worte :)

So schnell wie möglich wieder hin!

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
schlechte Dämmung
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wo fange ich an?
Am besten beim Essen: ausreichendes Angebot, gut bis sehr gut schmeckend, offen für Sonderwünsche.

Unterbringung: einfach, ohne Schnickschnack, aber ebenfalls ausreichend.

Mitarbeiter, Ärzte und Krankenschwestern: durch die Bank weg alle sehr freundlich und immer ein offenes Ohr

Umgebung: megaklasse, Wasser/Strand 100 m, Shopping 100 m, Restaurants, Cafes, Drogerie ... Alles da.

Angebote des Hauses: Filzen, Töpfern, BBP, Yoga etc.

Kinderbetreuung: ganz große Klasse, viel draußen unterwegs und ganz viele Erinnerungen gebastelt. Die Erzieherinnen sind sehr geübt in der schnellen Eingewöhnung der kleinen Kurgäste. Ich hatte da schon meine Bedenken. Aber nach drei Tagen war alles prima.

Physio, Sauna, Snoezeln, zwei Spielzimmer, Werkräume, Teeküchen... Alles da.

Das zusammengestellte Programm kann man auch ändern bzw. einzelne Kurse streichen lassen. Man muss einfach nur den Mund aufmachen.

Ich und meine beiden Kindern haben die drei Wochen sehr genossen und wir wollten nicht wieder nach Hause. Ich werde auf jeden Fall baldmöglichst wiederkommen. Mal schauen, wann mich meine Krankenkasse wieder fahren lässt.

Falls ich was vergessen habe ... Es war mit Sicherheit positiv.

Nur einen negativen Punkt gibt es zu verzeichnen. Und zwar der Lärm in einzelnen Zimmern. Die Flurtüren knallen sehr laut und wenn die Küche frühmorgens zu werkeln beginnt, kann man schon mal geweckt werden. Bei der Reservierung am besten mit angeben, dass man nicht in Tür- und Küchennähe schlafen möchte. Könnte mir vorstellen, dass das berücksichtigt wird.

Sonst war wirklich alles prima und ich kann die Klinik allen nur wärmstens empfehlen. Bei nur 30 Müttern gehts sehr familiär zu und nach ein paar Tagen kennt man die meisten auch schon.

Wer ein 5-Sterne-Hotel erwartet, sollte im Morada oder Europa-Hotel einchecken. Ob es da allerdings so günstig ist, wage ich zu bezweifeln.

1 Kommentar

Mandy2010 am 20.02.2013

:)

Tolle Einrichtung!!!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kleine überschaubare Einrichtung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter vom 03.07.2012 bis 24.07.2012 in der Einrichtung.
War vor acht Jahren mit meinem Sohn schon mal dort.
Da diese Einrichtung sehr klein und überschaubar ist, ist
der Aufenthalt dort sehr familiär.
Wir fanden es toll und waren sehr zufrieden.
Würden in ein paar Jahren gern nochmal fahren.
Viel Spaß den nachfolgenden Kuren.

Top Einrichtung

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles bestens
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was soll man sagen.....herzlicher Empfang....alle super nett....man konnte sehr viel unternehmen ob mit auto oder Bahn...ich kann nichts negatives sagen....war total zufrieden mit allem...nette Leute kennengelernt....usw usw.....

Zimmer.....ausreichend
Rezeption......super nett
Physio.....der Hammer....besser geht nicht
Hausmeister....immer präsent und freundlich
Schwestern und Ärzte.....super
Sozialarbeiter und Psycholgen......sehr nett
Reinigung und Küche.....absolut nett und freundlich....machten alles möglich

erholung pur

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
super betreuung
Kontra:
kein tv auf dem zimmer
Krankheitsbild:
neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

super lieber empfang im haus.mit kaffee und kuchen,nach langer fahrt.alles zentral gelegen.die innenstadt is sehr schön,genau wie die kirche gleich neben an.hausaufgabenbetreung lässt sehr zu wünschen übrig.aber vieleicht ändert sich daran noch was.essen war sehr abwechslungsreich.immer wieder schöne themen abende.der strand lädt zum verweilen ein.ich empfehle das kurhaus gerne weiter

1 Kommentar

Mandy2010 am 20.02.2013

kein TV? Das ist ne Kur, kein Hotel. :)

Schöne Klinik

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Erholung
Kontra:
kaum
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Klinik

Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. War im Jahr 2006 mit meinem damals fast 3 Jahre alten Sohn.
Es war eine sehr schöne und erholsamme Zeit. Die Betreuung war gut, mein Sohn hat sich dort wohl gefühlt. Die Lage der Klinik ist sehr schön, direkt am Strand gelegen. Auch die Verpflegung war gut. Das Klinikpersonal ist sehr freundlich und ging auch auf die kleinsten Wünsche und Sorgen ein. Vielen Dank noch mal für die schöne Zeit dort.

Einziger Kritikpunkt war der Terminplan. Nach sportlichen Anwendungen folgten teilw. direkt Gruppensitzungen. Fand ich persönlich nicht ganz so toll, da man leider keine Zeit hatte zwischen den Terminen noch zu duschen.

Aber sonst fand ich die Zeit dort sehr schön und würde diese Klinik auch weiterempfehlen.

Tanja

Einfach nur toll

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (suuuuper Essen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stresskreis bei Frau Pietsch war ganz toll!!!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Massagen waren sehr hilfreich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Stella Maris ist einfach Erholung pur...

Das Essen war sehr gut. Die Zimmer waren ausreichend groß.
Zimmer 6 war allerdings sehr laut, da es direkt über der Küche liegt und morgens um halb sechs die Küchenwagen herumgeschoben wurden.
Ich fand es allerdings nicht so schlimm, da mein Kind eh schon recht früh wach war.
Die Behandlungen wurden sehr gut durchgeführt.
Das Sportangebot war ausreichend.
Alle waren sehr nett... ein gaaaanz großes Lob an das Küchenteam, den Hausmeister, Fr. Pietsch,der Physiotherapie
und an das KiTa-Team

Wir kommen wieder!!!!!

Unbedingt wieder dort hin !!

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man kannwirklich nichts !! negatives sagen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle haben sich so viel mühe gegeben)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach nur gut zuhören u.immer wieder gut nachlesen)
Pro:
ALLES !!!
Kontra:
Verkäuferin im Geschäft an der Ecke (Postkarten etc.)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ihr lieben Mutti´s.
Ich war mit meinen beiden KInder´n 1,7 und 5 Jahre im Stella Maris. (März) Und wir waren sehr begeistert. Es war wirklich sehr schön dort. Meine Erwartungen wurden in allem übertroffen. Alle Mitarbeiter sind sehr nett !! Das Essen ist sehr gut und sehr viel. Die Behandlungen waren auch sehr gut und alles hat viel Spaß gemacht.
Wir hatten Glück mit den Mutti´s und Kinder´n. Wir haben uns gut verstanden. Wir hatten super Wetter und konnten jeden Tag an den Strand.
Wir fahren auf jeden Fall wieder hin.
Ein großes Lob an die Kinderbetruung !!
Wir sind auch super ohne Fernseher ausgekommen. Meine Tochter hat nicht einmal danach gefragt.
Für kleine Kinder bitte ausreichend Spielzeug mitnehmen.
Abends war zeitig Ruhe, daruf wurde geachtet. Wir waren in der Kath. Kirche und Ev.
Leiht euch Spielzeugteppich u. Babyfon aus. Mollzeug könnt ihr bei Kik kaufen. Sagt euren Bekannten und Verwandten bescheid sie sollen euch Post schicken. Für die Kinder und für einen selber ist das sehr schön. Man hat seinen eigenen Briefkasten und man hofft jeden Tag auf Post. Meine Tochter war so glücklich wenn was drin war. Gebt den Kindern ruhig Grießbrei zum Abendbrot. Dann schlafen sie schnell ein und durch. ;-) Die Zimmer sind auch Ok. Wir freuen uns schon aufs nächste mal.

Liebe grüße YLL

2 Kommentare

stef78 am 19.04.2012

Hallo, wir fahren am 15.05. dorthin. Was meinst du mit Spielzeug für die Kleinen? Gibt es dort nicht genug? Und sind die Babyphons dort ausreichend, ich meine haben die eine lange Reichweite? Lg

  • Alle Kommentare anzeigen

Es war einfach ALLES genial ;)

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Währe am liebsten da geblieben !!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die einzel- und gruppen Gespräche waren super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ging alles schnell und es war immer jemand da.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles tiptop!!!!!)
Pro:
Freundliches Personal;Zimmer;Essen Massagen und das Trampolin draußen ;D
Kontra:
Absolut nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 3 Kindern (7,5,2) in der kurklinik und erst war ich etwas skepisch und nervös weil es ja auch negative komentare gab! Aber als ich da war war alles verflogen!!!! Ich könnte und kann nichts Negatives sagen weder über die Zimmer noch über das Personal .....!

Mit 3 Kindern hatte ich 2 kinderzimmer und ein Zimmer für mich. Die packungen und Anwendungen waren der Hammer !!!

Abends gab es viele Tolle angebote z.B Töpfern, Filzen und das Bauch-Beine -Po training bei Tini war der Hammer!!

Was Vieleicht besser währe ist wenn die kinder etwas länger in der Kita bleiben könnten weil 14.30 Uhr ist doch etwas früh.
Manchmal musste mann schon etwas hetzen. Aber es wurde immer wieder gesagt wenn man was nicht machen möchte muss mann es nicht tun.

Besonders die Einzel und gruppen Gespräche waren sehr hilfreich und ich würde jeder mutte entfehlen den Film "Einmal gut gebrüllt" anzuschauen. Der gibt einem viele hilfreichte tips sachen besser zu machen.

Auch mit den Muttis hab ich glück gehabt alle waren super nett und wir haben uns super verstanden.
Da wir auch nur zu 13. waren waren wir echt klein das fand ich aber auch gut so.

Sandspielzeug und regenhose+gummistiefel sind ein muss aber auch normale spielsachen müsste mann schon mitnehmen.
Da es da keinen TV gibt kann mann sich ja auch einen Laptop mitnehmen damit es am WE nicht so langweilig wird. Wir hatten nix bei und es war auch ok , haben abends immer hörbucher gehört. Und am WE (und in der woche auch) ging es an den Strand oder den Wald und mit der Molly kann man auch eine Faht machen. Mein kleiner fragt heute noch ob wir morgen mit der Molly bahn Fahren^^

Wenn ihr noch fragen hab´t schreibt mir ich antworte gern ;)

PS: Wenn ihr noch was tolles machen wollt kauft ein Toastbrot und Füttert die Möwen das ist richtig toll und macht spaß. Aber vorsicht ich glaube es könnte Verboten sein ^^ also Aufpassen!!

Hochachtungsvoll Ulli3

Einfach nur schön

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Allles
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ganz wunderbar. die Lage zum Strand, die Zimmer, das Personal ( ausnahmslos jeder ) die Kinderbetreuung, die Sauna.... Könnte noch viel mehr schreiben. Ich komme auf jeden Fall wieder!!! Absolut zu empfehlen, wer Wert auf schönes Ambiente und Entspannung legt.

Klasse Klinik - super Erholung garantiert

Klinischer Fachbereich: Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Umgebung, Personal, Behandlung
Kontra:
Sitzmöbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik! Das gesamte Personal ist immer nett, hilfsbereit und gut drauf. Essen fand ich auch in Ordnung - es ist kein 5 Sterne Restaurant aber man findet immer was. Die Küchenfrauen gehen auch auf individuelle Wünsche ein. Physiotherapie war super und hat mir sehr geholfen. Auch die Psychologischen Gespräche (sowohl Einzel als auch Gruppentherapie) waren sehr hilfreich und haben mir eine neue Sicht auf viele Dinge vermittelt. Ganz besonders loben möchte ich auch die Kinderbetreuung. Die Erzieherinnen sind ganz lieb und gehen auf jedes Kind ein. Hatte nie ein schlechtes Gewissen, wenn ich meinen Sohn abgegeben habe. Die Zimmer und Gemeinschaftsräume sind sauber, ordentlich und großzügig geschnitten. Die Umgebung lässt nichts zu wünschen übrig: man hat die Wahl - entweder Strand oder Wald - für Kinder zum Toben ideal. Ich kann die Klinik nur empfehlen. Es war meine 1. MuKiKur und ich war sehr skeptisch - hat sich aber alles zum positiven gewandelt. Wir sind sehr erholt und fit wieder zu Hause angekommen und hoffen in ein paar Jahren wiederkommen zu dürfen.

Super MuKi Klinik

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04,07,12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Viel habe ich nicht zu berichten. Ich war schon 2 mal im Stella Maris und fahre in 3 Wochen das dritte mal mit meinen drei kindern dort hin, und freu mich schon riesig. Das allein spricht doch für sich. Wenn die Patienten wieder kommen muss alles stimmen. Ich war mit allem immer sehr zufrieden.

Es war einfach super!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles war super
Kontra:
leider kein Schwimmbecken, aber dafür liegt die Ostsee ja vor der Tür :-)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur jedem empfehlen hier her zu fahren.Alles war super und alle sind sehr freundlich,seien es die Physiotherapeute,die Putzfrauen oder die netten Damen an der Verwaltung,der Arzt,die Schwestern einfach alle.Und nicht zu vergessen der nette Hausmeister,der einfach für alles da war, und eine Lösung gefunden hat :-).Ich werde auf jeden fall wieder kommen,so schnell es geht.Und die Abende in der Teeküche auf Etage 1 link vom Aufzug waren der Hammer.Gruß an meine Mädels ;-).Ganz liebe Grüße eure Sabrina Holling

Sehr zu empfehlen!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
evtl. Essen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen!!! Wir (ich und mein Sohn (4 J.)) haben uns sehr gut erholt! Das Personal der Klinik ist super und es wird auf alle Wünsche eingegangen und jeder hat ein offenes Ohr für alle Probleme. Nur das Essen war leider etwas eintönig, dass lag aber auch an den Vorsichtsmaßnahmen wg. EHEC. Die Kita ist toll, es werden sehr viele Unternehmungen und Basteleien mit den Kindern gemacht. Besonders die Abschlussandacht war sehr schön inszeniert! Die Zimmer sind ausreichend groß und modern eingerichtet, wenn die Fenster zu sind, hört man auch nichts mehr von draußen. Die Reinigungskräfte sind sehr zuvorkommend, aber gegen den Strandsand kommen sie einfach nicht an ;-) Aber Staubsauger und Besen stehen zur Verfügung. Die Muttis waren auch alle sehr nett, besonders zu erwähnen sind die gemütlichen Abende in der Teeküche :-) Ein Muss ist der Bingo-Abend mit Frau Richter mit den exklusiven Preisen, ein schöner Abend ist hier garantiert. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter und haben eigentlich 3 Wochen durchgehend am Strand oder auf dem Molli-Spielplatz verbracht, aber auch bei schlechtem Wetter gibt es genügend Freizeitangebote. Allerdings ist eine Anreise mit dem eigenen Auto empfehlenswert, sonst ist man doch etwas eingesperrt. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der näheren Umgebung, ein Edeka und Kik sind direkt vor der Tür, ein paar Gehminuten weiter gibt es Aldi und Netto. Ich wünsche allen Muttis eine ebenso schöne Kur wie wir sie hatten. Wir werden das nächste Mal gerne wieder in die Stella-Maris-Klinik fahren.

Erholung pur!!!

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich komme auf jeden Fall wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das ganze Klinikteam
Kontra:
nichts von Bedeutung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur empfehlen!!!
Es ist ein sehr kleines Haus, daher werden persönliche Anliegen schnell umgesetzt. Man hat das Gefühl mit seinen Sorgen und Nöten immer ernst genommen zu werden. Ich konnte viele gute Erfahrungen und Gespräche mit nach Hause nehmen. (Besonderen Dank an Fr. Schmidt-Wigger)
Habe mich super erholt.
Mein Sohn war in der Kita hervorragend betreut. Ich konnte
ganz entspannt zu den Anwendungen gehen, oder meinen Vormittag selbst gestalte. Dies hat ganz wesentlich zur Erholung beigetragen. Vielen Dank nochmal an die Erzieher der Sonnengruppe.
Wir hatten auch sehr viel Glück mit dem Wetter. So konnten wir den Strand und die vielen Spielplätze fast jeden Tag geniessen. Ich habe schon lange nicht mehr so viel wertvolle Zeit mit meinem Sohn verbracht. Die 3 Wochen haben uns wieder ein Stück näher zusammen gebracht.
Das einzig "negative" war das Essen, hätte etwas abwechslungsreicher sein können und die Sauberkeit der Zimmer. Das war für mich aber eher nebensächlich! Bin schließlich zur Kur und nicht im 5* Urlaub.

IMMER WIEDER GERN

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es war perfekt, ich war erholt wie nie zuvor)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (gute Informationsweitergabe)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr angenehm, hatte aber auch keine kranken Kinder)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut geplant und sehr freundlich)
Pro:
kleines Haus, freundliches Personal, gute Lage
Kontra:
Sauberkeit i. d. Zimmern, Abendessen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen Kindern (4 und 8 Jahre alt) im letzten Sommer zur Kur im Stella Maris und würde jederzeit wieder hinfahren.

Die Klinik liegt direkt am Meer, nur wenige Schritte und man ist am Strand. Es ist ein kleines Haus mit 30 Müttern + Kindern. So hat man schnell einen Überblick und kommt sehr gut in Kontakt. Kühlungsborn ist ein feiner und nobler Ferienort, viele Cafe und Gaststätten. Ein wunderbarer Spielplatz, auf dem die Kinder viel Zeit verbringen können.

Das Personal ( Klinikleitung, Ärzte, Physio, Kindergarten, Küche, Reinigung, Hausmeister) waren immer freundlich und zuvorkommend. Vor allem den Arzt habe ich als wunderbar unaufgeregt erlebt.

Die Zimmer waren ausreichend groß, vielleicht ein wenig spärlich möbliert. Aber da wir 3 Wochen Sonnenschein hatten hat uns das wenig gestört. Wünschenswert wäre, wenn die Zimmer täglich gereinigt würden, da der Sand im Sommer überall zu finden ist.

Das Essen war ok, nicht überragend aber ok. Wir waren auch nicht im 5* Wellness Hotel sondern zur Kur. Frühstück und Mittag war gut, Abendessen nach einer Weile immer gleich. Aber nebenan ist ein Edeka und dort kann man sich auch das eine oder andere kaufen.

Physio war spitze, wie haben viel gelacht - NOTE 1*

Der Hausmeister war immer freundlich und hat geholfen, wenn Not am Mann war.

3 Wochen ohne Fernsehen ist nicht schlimm. So macht man etwas anderes als zu Hause - reden, spielen, schlafen, lesen... Und zur Fußball WM gab es Fernsehen für die Deutschland Spiele.

Kindergartenbetreuung war sehr gut, es wurde viel mit den Kids unternommen. Die Kinder werden altersentsprechend in Gruppen eingeteilt. Der christliche Glaube wird gelebt, man darf, aber man muss nicht. Das fand ich sehr angenehm.

Man kann Telefon und Babyfon gegen Gebühr leihen um so auch an den abendlichen Veranstaltungen teilzunehmen. Babysitter kann man gegen geringe Gebühr auch buchen.

Schade war, dass die Psychologin über den gesamten Zeitraum krank war. Aber manchmal ist das so.

Ach, der Fahrradkeller ist im Keller, dass ist nicht so schön.

Für die Sicherheit der Kinder sind alle Türen immer abgeschlossen.

Auf jeden Fall ist die Klinik im Sommer absolut empfehlenswert.

ort sehr schön, klinik leider nicht

Klinischer Fachbereich: Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
umgebung, physio-team, kinderbetreuung
Kontra:
lärm der großkücke, qualität des essens, kein tv, babyphone funktioniert im gebäude nicht
Erfahrungsbericht:

war vom aufenthalt sehr enttäuscht. habe mich sehr glücklich geschätzt eine kur zu bekommen, wurde aber leider enttäuscht.
ein teil des gebäudes ist durch die großküche ab 5h morgens sehr laut gewesen. das hat mich sehr gestresst. leider habe ich keinen so tiefen schlaf und mein kind auch nicht :O(
kantinenessen habe ich nicht erwartet, aber das gibt es dort. angedickte soßen, fertigprodukte etc. wer auf volle teller wert legt und nicht auf gutes essen, der hat dort seine freude.
das physio-team ist spitze, hat immer spaß gemacht.
die erzieherinnen in der kita sind ebenfalls sehr nett und einfühlsam, hat alles prima geklappt.

neben der tatsache dass es dort keinen tv gibt, funktionieren innerhalb des gebäudes die babyphone nur in sehr geringer reichweite. ich habe somit an keinen abendangeboten teilnehmen können/wollen. ohne tv wirds da schnell sehr öde.

auch das wochenende ist sehr lang, alleine mit kind.

soweit ich erfahren habe, bieten andere kurkliniken mehr programm in gruppen an, nachmittags und am we.

erholen konnte ich mich leider nicht. war vom schlafmangel gestresst und vom essen fühlte ich mich aufgedunsen und unwohl.
sehr schade :O(

Super Erholung , tolle Lage, schöner Ort

Klinischer Fachbereich: Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (übersichtlich und geordnet, ruhig)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Super Erholung durch kleines Haus (30 Mütter)
Kontra:
kein Schwimmbad, kleines Appartment
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

hallo, war mit meinen beiden Kindern im September/oktober 2008 dort. Meine beiden waren da 1 Jahr und 9 Jahre alt. Die Klinik hat eine tolle Lage, man ist mit wenige Schritten am Strand und aus einigen Zimmern hat man sogar Meerblick.
Was mir sehr gut gefallen hat, ist das die Klinik nicht so riesig ist. Es sind nur 30 Mütter mit ihren Kindern da, es ist alles überschaulich und vor allem ruhig, man lernt sich schnell kennen. Die Leute waren alle sehr nett und zuvokommend, man hat sich von Anfang an wohlgefüllt. Die Betreung der Kinder war auch gut, sie wurden in 3 verschiedenen Gruppen je nach Alter aufgeteilt. Mittagsschlaf leider nur bis 14 Uhr. Das Essen war soweit ok, man konnte immer was finden was man auch mochte. Es gibt aber auch ein Paar Sachen, die mich gestört haben oder die ich vermisst habe. Die Sauberkeit im Speisesaal war nicht so doll, vor allem wenn man im zweiten Durchgang dran war. Sehr gestört hat mich, das die Hochstühle für die Kleinen stark veschmutzt waren, die wurden offensichtlich nicht saubergemacht. Unser Appartment war recht klein, Wohn-Schlafraum für mich und Kinderzimmer für die Kinder, wenn wir uns dort aufgehalten haben waren die Kids immer bei mir im Bett zu springen, da wäre ein separater Schlafraum für die Mutti besser. Wir waren aber meistens nur zum Schlafen da, wir hatten super Wetter und waren jede freie Minute draußen. Da man viel am Strand war, kam auch einiges an Sand mit aufs Zimmer, Besen gabe es, aber nur einen im Flur für 8 Zimmer, das war blöd. Das Haus hat kein eigenes Schwimmbad, habe ich etwas vermißt, es gibt nur eine Sauna. Anwendungen , vor allem Massagen gab es nur wenig (3 Stück in 3 Wochen). Bis auf diese Kleinigkeiten war aber alles top, würde die Klinik durchaus jedem empfehlen und auch selbst nochmal hinfahren. Im übrigen ist der Ort Kühlungsborn super, man kann alles schnell erreichen auch mal einen kleinen Einkaufbummel machen. Ich habe mich auf jeden Fall gut erholt.

Viel Sonne & Erhollung

Klinischer Fachbereich: Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter (2Jahre) & ich waren im Okt-Nov 2010 zur Kur an der Ostsee. Wir müssen sagen super Wetter viel Sonne für die Jahreszeit.
- Kitabetreuung SUPI 1+ mit Sternchen :-)
(leider konnten die Kinder nur bis 14.00Uhr einen Betreutenmittagsschlaf halten.
- Essen naja nicht so toll. Frühstück= gut viel Auswahl Mittag= ging so sehr fade wenig Auswahl (nichts für Kinder) Abendbrot= schlecht
- Ärztlichebetreuung war nicht das wir uns gewünscht haben, der Arzt ist nicht Morgens im Haus eher am Mittag oder Nachmittag (am Woende garnicht) und Jeder bekommt so seine Krankheiten (Margendarm, Binderhautentzündung, Grippe, Fieber und und und) wir hatten Margendarm das volle Programm.
Einige Mütter sind deshalb früher abgereist.
- Physio prima 1+
- Nachmittags Angebote mit Kindern Note 4
Am Wochenende ist Selbstplannung angesagt.
- Wer TV braucht gibt es dort nicht !!! Nur einen PC Anschluss zur gemeinsamen Nutzung nur für Mütter.

Alles zusammen Note 3

4 Kommentare

marzi am 14.02.2011

Hallo,

ich fahre mit meinen kindern in mai in die klinik. ich habe gerade gelesen, dass es dort keinen TV gibt?Ist es wirklich so?Gibt es im Zimmer einen Anschluss?Na ja wenn nicht, dann muss mein Sohn durch. Er schaut nämlich, bevor er zu Bett geht, sein Sandmänchen. Dann werde ich mir wohl was anderes einfallen lassen müssen.
Gruß

  • Alle Kommentare anzeigen

wir waren begeistert

Klinischer Fachbereich: Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
essen super,personal super
Kontra:
gibt es nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

also wir ich und mein 1 jähriger sohn waren im sommer in der klinik stella maris und es war total super. das personal ist sehr zuvor kommend und sehr nett. -wir wurden von der küche mit sehr leckerem essen versorgt und es gab immer ein offenes ohr für anregungen oder sonderwünsche. Ganz toll war auch die kita bereuung also meinem sohn hat es sehr gut gefallen. also im großen und ganzen waren wir sehr zufrieden mit allem und würden wenn es die kasse mitmacht immer wieder kommen. also weiter so!!!

Alles klasse

Klinischer Fachbereich: Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Erholung pur
Kontra:
nichts!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unterkunft: einfach aber sauber
Putzpersonal: sauber
sonstiges Personal incl. Arzt: zuvorkommend, bemüht, nett
Haus: sehr sehr ruhig (man kann sich erholen)
Kinderbetreuung: einfach klasse, sehr sehr liebe und gewissenhafte Betreuung.
Essen: Frühstück; super! Mittag; sehr schlecht! Abend: gut!
Umgebung: toller Strand, sehenswerte Umgebung, nette Menschen

Kur Juni 2010

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Conny ist ein muss beim Sport /Walken)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Richter und Böldt sind 2 fleißige Bienen)
Pro:
längere Kinderbetreung
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Kurhaus, erst einmal noch Danke für die 3 Wochen die sehr schön und erlebnisreich waren. Dies gilt für alle Abteilungen Danke sagen Emily, Ole und Diana.Also mir hat es sehr gut gefallen. Mein Kur war im Juni und wir hatten nicht nur 30 nette Muttis sondern auch schönes Wetter.
Der erste Eindruck vom Haus war sehr positiv man wird von 2 Damen freundl. Empfangen und die Zimmer werden zugewiesen. Die 1 Woche war noch stressig, da man erstmal mit seinem Terminplan klar kommen muss.Ich hätte mir gerne die Kinderbetreung bis 15 Uhr gewünscht da mein 2 jähriger noch Mittagsschlaf macht. So muss immer eine Mutter ab 14.oo Uhr die Schlafwache übernehmen. Ansonsten kann man dieses Haus zu 100 % weiterempfehlen. Es ist alles da Wasserkocher, Waschmaschiene, Bügeleisen und ein schönes Spielzimmer. Kindermädchen kann man auch "buchen" zu einem kleinen Preis.

4 Wochen Ruhe, Erholung, auf neue Ideen kommen...

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
kleine Einrichtung, Freundlichkeit des Personals, Kinderbetreuung
Kontra:
Kinderarzt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,
ich war im Februar 2010 in der Klinik. Es war meine 1. Kur und ich war wirklich sehr gespannt, da ich über Mutter-Kind-Kuren viele verschiedene Eindrücke im Vorfeld gehört hatte. Diese Einrichtung übertraf dann aber alle Erwartungen. Durch die wenigen Zimmer herrscht eine sehr familiäre Athmosphäre im Haus, man lernt schnell die anderen Mütter und Kinder kennen. Besonders Lob auch jetzt nochmal gilt der Kita und all ihren Mitarbeiterinnen. Ich war mit meinen beiden Söhnen (4 und 1) da und beide haben sich sehr wohl gefühlt. Die Mitarbeiterinnen gehen auf jeden Wunsch ein und machen alles möglich z.B. konnt mein kleiner Sohn die Gruppe wechseln, um bei seinem Bruder zu sein, der Mittagsschlaf konnte verlängert werden und wir haben jetzt noch die zahlreichen Bastelsachen. Die Zimmer sind gut ausgestattet und nach hinten raus mit Meerblick. Am Abend gibt es tolle Sportprogramme und dank der Babyphone, die man ausleihen kann, kann man an allen Angeboten teilnehmen.
Alles in allem sehr nettes Personal, immer ein offenes Ohr und für jedes Anliegen wird schnell eine Lösung gesucht. Ich hatte im Februar die Möglichkeit eine Woche zu verlängern, meine KK hat dies bewilligt und ich war somit sogar 4 Wochen dort. Ich zehre heute noch von den Erfahrungen und kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen. Wer noch Fragen haben sollte, kann sich gerne melden.

3 Kommentare

aranjuez am 15.01.2011

Hallo beckser,

ich werde bald mit meiner kleinen Tochter zur Kur in die Kurklinik Stella Maris aufbrechen. Die Krankenkasse hat, wie es anscheinend normal ist, eine dreiwöchige Kur bewilligt und ich habe jetzt schon Sorge, dass aufgrund meines Erschöpfungszustandes die Zeit nicht ausreicht, um mich zu regenerieren. Kannst du mir bitte sagen, unter welchen Umständen die Krankenkasse einer Verlängerung zustimmen? Danke.

  • Alle Kommentare anzeigen

sehr erholsame Kur

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nettes und engagiertes Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (leider nur vormittags Sprechstunde)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
das Team, das Haus, die Lage
Kontra:
die ärztliche Betreuung/ Sprechzeiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (1,7 J.) im März 2010 in der KK " Stella Maris" und war sehr zufrieden!Die anfänglich doch sehr gemischten Gefühle im Bezug auf eine MuKi Kur waren nach den ersten Tagen verflogen! Dort gibt es geschl. Durchgänge, d.h. Dienstag ist An-und Abreiese für alle, fand ich sehr pos. so lernen sich Kinder und Mütter kennen!Es gibt 30 App., sie sind zweckmäßig eingerichtet, jedes mit Balkon. Auf jedem Flur ist eine Teeküche mit WK, MW, Kaffem., und Kühlschrank und gemütl. Sitzecke. Es gibt zwei gr. Spielzimmer für die kleinen und einen Raum für die Größeren. Das Team ist sehr nett und motiviert und es wird für jedes Problem eine Lsg. gesucht! Das Essen ist i.O., Morgens und Abends Buffet, Mittags zwei Wahlessen + Diät Essen. Ab und zu Abends auch mal Suppe, Pommes etc., immer leckere Salate! Die Kita (8-14Uhr) ist super, meiner war bei den kleinen, er hat sich schnell eingewöhnt, sie basteln, singen und gehen immer raus! Er hat dort gut gegessen und geschlafen. Auch ohne Kita-Erfahrung leben sich die Kinder gut ein. Keine Sorge, das getrennte Essen klappt, und wenn nicht kann man sie vorher holen oder erst nach dem Frühst. bringen. Nachteil: die ärztl. Sprechst. ist nur Vormittags, wenn also das Kind zum Doc. muß, holt man es aus der Kita und es dann wieder abzugeben ist blöd. Aber es geht! Die Mütter entspannen durch z.B. Walken am Strand, Massagen, Gymnastik,Entspannungtechniken, psychosoz. Einzeil-/Gruppengespräche etc. Freizeit: großer Spielplatz in der Nähe, Schmalspurbahn Molli, Bäder-Bahn und natürl. der Strand!
Ich werde dort nochmal hinfahren, es ist wirklich eine kleine aber feine Kur-Klinik!

10 Kommentare

calla am 02.04.2010

Hallo lotte33

Wie ist den das Freizeitangebot vom Kurhaus selber?
Planen die auch etwas oder muß man selber gucken was man machen kann? Sollte man selber Sandsachen mitbringen für den Strand?

gruß calla

  • Alle Kommentare anzeigen

1A Traumkur

Klinischer Fachbereich: Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Team, Lage, Konzept - einfach alles
Kontra:
war zu schnell vorbei ;o)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2009 drei Wochen mit meiner 9-jährigen Tochter im "Stella Maris". Das war innerhalb der letzten 12 Jahre meine dritte Kur, ich habe also Vergleichsmöglichkeiten und ich kann diese Einrichtung uneingeschränkt empfehlen. Die Einrichtung ist klein (30 Appartements) familiäre Atmosphäre, angenehm motivierte Mitarbeiter und traumhaft gelegen. (2 Minuten bis ins Ostseewasser, Sandstrand, Ortszentrum gleich um die Ecke - 5 Minuten Fußweg, Einkaufsmöglichkeiten in der Straße gegenüber , nächster Bahnhof etwa 8 Minuten Fußweg) Unmittelbar geg. d. Kurheim ist die neue Meerwasserhalle am Entstehen, ist wahrscheinlich inzwischen fertigggestellt. Die Appartements bestehen aus zwei Zimmern, Bad und Balkon und das ganze Gebäude war erfreulich gut schallgedämmt. Balkonmöbel kann man im Haus ausleihen, Wäscheständer sind auf jedem Balkon vorhanden, im Keller gibts Waschmaschinen, Man kann Bollerwagen ausleihen, hinterm Haus gibts Kinderspielplatz, Gartenmoebel und Tischtennisplatte. Sämtliche Anwendungen finden im Gebäude statt. (außer natürlich Sport am Strand). Es gab Massagen, Gymnastik, Bäder, Strandsport, Atem-und Entspannungsübungen, psycholog. Betreuung einzeln oder in Gruppen. Die Termine liegen alle im Bereich bis 14:00 Uhr, danach hat die Kita zu und frau kann sich mit Kind(ern) beschäftigen. Das Kurheim hat geschlossene Durchgänge, also An- und Abreise für alle zusammen an den selben Tagen. Das Essen war völlig in Ordnung, abwechslungsreich, schmackhaft und für jeden was dabei. Diäten werden berücksichtigt und man konnte eigentlich alles in direktem Austausch mit dem stets netten Küchenpersonal schnell und unkompliziert regeln. Die Kinder können vor dem Frühstück in die Kita gegeben werden und so kann mutter Frühstück und Mittag in Ruhe einnehmen, ggfs. in der Mütter Lounge (extra Speiseraum nur für Mütter). Ärztliche Betreuung i.O., angenehm unaufgeregt. Mitarbeiter alle sehr nett und kompetent, man merkt, dass die Leute gern dort arbeiten. Es gab ein umfangreiches Freizeitangebot und tolle Highlights. Auf unsere Wünsche wurde nach Möglichkeit immer eingegangen. Uns hat es dort sehr gefallen, wir haben uns gut erholt und ich würde dort jederzeit wieder hinfahren. Vielen Dank an das Stella-Maris-Team ; macht weiter so, Ihr tut echt gut!

69 Kommentare

calla am 15.01.2010

Hallo,bin im Sommer 2010 da.Ist es ein Problem das die Kinder alleine essen?Meine beiden sind ehr schüchtern und ich habe bedenken das es klappt.Gibt es eine Teeküche wo man evtl.einen Apfel oder Keks o.ä. sich nehmen kann?Oder einen Bäcker in der Nähe? Ist das Essen als Büffet? Das ist meine erste Kur und bin noch unerfahren.Danke calla

  • Alle Kommentare anzeigen