• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Höhenried

Talkback
Image

keine Angaben
82347 Bernried
Bayern

189 von 269 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

300 Bewertungen

Sortierung
Filter

DANKE!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
div. OP's am Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

-traumhaft schön gelegenes Klinikgelände am Starnberger See;
-äußerst freundlicher Empfang an der Rezeption und im Bettenhaus A;
-helles und sehr sauberes Zimmer (super Reinigungskraft!) mit jeder Menge Stauraum, großes Bad;
-Ärzte und Pflegepersonal, insbesondere die Stationsleitung, im Haus A: TOP!!! Jederzeit ansprechbar, kompetent, sehr freundlich, immer hilfsbereit;
-Therapeuten, die mir zugeteilt waren: siehe "Ärzte und Pflegepersonal"!! Konnte bei Ankunft kaum laufen und machte 1 Woche später bereits einen ausgedehnten Spaziergang. Die Damen und Herren Physiotherapeuten haben mich innerhalb weniger Wochen auf die Beine gebracht. Konnte "voll arbeitsfähig" entlassen werden;
- Sozialdienst: kompetent und engagiert!
-Verpflegung...scheinbar das wichtigste Thema für viele: Frühstück und Abendessen vom Buffet, Mittagessen nach Menüauswahl (3 Menüs tgl., keine wöchentlichen Wiederholungen!) am Tisch serviert. Kein Grund zur Klage. Mittagessen könnte wärmer sein, bis es serviert wird. Aber es 500 Personen gleichzeitig recht zu machen, ist wohl kaum machbar.
Fazit: Allen Kritikern, für die die gesamte Einrichtung, Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten und NATÜRLICH das Essen (Zitat) "alle/s sch...e" sind, sei gesagt: "Wie man in den Wald hinein ruft, schallt es zurück". Damit dürften sich 90% der schlechten Bewertungen schon erledigt haben!
Sachlich fundierte Kritiken betrifft dies natürlich nicht!
Es ist und bleibt eine Klinik und kein 5*-Wellness-Hotel mit Freizeitaktivitäten! Ich bin jedenfalls froh und vor allem dankbar, dass ich eine so gute Reha-Klinik erwischt habe!!!

Jeder Fachbereich arbeitet für sich sehr gut aber leider keine ausreichende Verzahnung zur Orthopädie

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einzelgespräche
Kontra:
Keine Verzahnung zwischen Psychosomatik und Orthopädie
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, degenerative Veränderungen der Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war ich mit der Behandlung sehr zufreiden.
Dennoch hätte ich mir die Zusammenarbeit der Fachbereiche gewünscht, da nicht nur ich auch erhebliche orthopädische Probleme hatte.

Rundum gut aufgehoben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen, Therapien
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende orthopädische Abteilung mit sehr gut ausgebildeten Therapeuten.
Die Ärzte haben immer ein offenes Ohr für Fragen.
Der Anwendungsplan ist gut durchstrukturiert und effektiv.
Auf der Station A fühlt man sich gut aufgehoben, auch dank Schwester Monika.... Ihre unkomplizierte Art macht es den Patienten leicht.
Natürlich ist die Lage der Klinik einzigartig.
Erwähnen möchte ich auch die Freundlichkeit der Therapeuten, der Servicemitarbeiter usw.
Leider macht der Koch und sein Team wenig aus den Mahlzeiten.........Hätte mir mehr frische Produkte und Abwechslung beim Abendessen gewünscht.

Immer wieder sehr gern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gutes Therapeutenteam
Kontra:
Lautstärke im Speisesaal,
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser herrlichen Umgebung durfte ich 6 Wochen vom 27.7.-6.9.2016 zur Ruhe kommen, wieder Kraft schöpfen und neue Wege finden. Ich wurde von einem kompetenten Therapeutenteam welches sehr engagiert arbeitet gut unterstützt und geführt, so das ich sehr viele positive Ideen in meinen alltäglichen Ablauf intigrieren kann.
Ganz herzlich möchte ich mich bei Frau Claudia Huber bedanken. Ob Morgenübungen, Körperwahrnehmung, Physio oder Gespräche,alles konnte ich für eine positive Entwicklung nutzen.
Danke auch an Frau Geier.
Aber auch an Frau Huber-Saffer. Sie hat uns in den Gruppengesprächen neue Blickwinkel gezeigt und ab sofort zählt "der Augenblick " Danke.
Der Stützpunkt im Haus D ist von der ersten Sekunde an sehr fürsorglich mit mir umgegangen und hatte auf alle Fragen die passenden Antworten und das immer mit einem Lächeln im Gesicht.Dabei haben die Damen und Herren genug um die Ohren.Danke
Ob Küchenpersonal oder Hauskeeping ich begegnete nur freundlichen Menschen. Danke

Da ich beide Gebäude bewohnt habe( je drei Wochen ) kann ich natürlich auch Unterschiede aufführen. Die Lautstärke im Speisesaal ist in beiden gleich laut. Für Menschen mit Hörschäden nicht angenehm.
Die Auswahl der Speisen ist im Haupthaus größer und man kann auch mal etwas Nachbestellen.
Zu den Mahlzeiten sollte man pünktlich erscheinen. Es ist für jeden etwas dabei und zum Mittagessen konnte man aus 3 Menüs wählen. Es war alles schmackhaft. Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen.
Die Sauberkeit war in beiden Häusern in Ordnung,aber Teppichböden müssen in der heutigen Zeit nicht mehr sein.
Und auch das man TV und W-Lan etwas zahlt passt ebenso nicht in unsere Zeit.

Die Atmosphäre war in der gesamten Klinik sehr freundlich und angenehm.

Gerne komme ich wieder.
Danke an das gesamte Klinikteam, Sie haben mir diesen Aufenthalt erleichtert.

nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
terrapeuten 1ste klasse
Kontra:
TerminPlanung unter aller sau
Krankheitsbild:
Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich War vom 27.09.16 bis 25.10.2016 da als Patient

Die ersten 2 Wochen War das Mittagessen richtig grausam. Sobald man was gesagt hat wurde nur gesagt von wegen man ist nicht in einen Hotel und man müsste kosten einsparen. Die austeiler waren sehr freundlich bis auf diese Frau die ihre Augen geschminkt hatte als hätte sie ein blaues Auge War zu wünschen übrig am liebsten hätte sie die Teller mit den essen auf den Tisch geschmissen. Vielleicht wäre ein anderer Job besser für sie.
Unverschämt ist noch im Prospekt angepriesen Fernseher und WLAN kostenlos. Vorsicht eine Falle !!!!!!!!!! WLAN langsam ohne Ende und für 3 Wochen kostet 21 Euro finde ich eine Sauerei
in jeden normalen Krankenhaus ist es gratis. Fernsehen kostet auch aber funktioniert nicht wirklich richtig. Nachdem ich an der Information War wurde mir von einer blonden Frau die listelte nur gesagt das es nicht ihr Problem sei. Finde ich ziemlich dreist und unverschämt.

Erfahrungsbericht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal war stets freundlich, kompetent und jederzeit hilfsbereit. Die Anwendungen waren abwechslungsreich und haben eine zeitnahe Genesung ermöglicht. Die persönliche Betreuung durch das komplette Reha-Team war ausgezeichnet.
Auf persönliche Anliegen und Bedürfnisse wurde zum Großteil eingegangen.
Die Verpflegung war einwandfrei.
Das Zimmer war sehr sauber und das Badezimmer war funktionell ausgestattet.
Der Höhenrieder Park ist mit seinem alten Baumbestand unbeschreiblich schön und lädt auch zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Von großem Vorteil ist der direkte Seezugang mit eigenem Bade- und Bootssteg. Es gibt viele Liegen in der Nähe des Badeplatzes, aber auch an anderen Teilen des Klinikgeländes. Das vorhandene Freizeitangebot ist äußerst vielfältig und abwechslungsreich. Es können z. B. Fahrräder, (auch e-Bikes) Minigolfschläger, Tischtennisschläger, Nordic-Walking-Stöcke etc. ausgeliehen werden.
Das Höhenrieder Schloss ist ebenfalls einen Besuch wert. Die Außenanlagen werden fachkundig gepflegt und sind eine wahre Augenweide.
Mein persönliches Fazit: sollte ich noch einmal eine Reha benötigen, ist die Klinik in Höhenried meine erste Wahl.

AHB

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rehateam ( Fr.Eckstein ),Stationsschwestern
Kontra:
Kaffee,Teppichboden in den Patientenzimmer
Krankheitsbild:
Hinterwandinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 26.08.2016 bis 23.09.16 nach einem Herzinfarkt zur AHB in Höhenried.Bis auf das die Zimmer klein sind und der Teppichboden in einem miserablen zustand ist, war alles in Ordnung.Das Essen war gut.Der Kaffee eine Brühe.Die Bumbntrubbn hat mir auch in der Freizeit unterstützt.

Was ich wollte habe ich erreicht!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Was ich wollte habe ich erreicht.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Reiter hat mir kompetent über die Krise geholfen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (diese Bewertung nur wegen der sehr kleinen Zimmer)
Pro:
Frau Dr. Reiter hatte immer ein offenes Ohr für mich
Kontra:
Die Zimmer sind sehr klein
Krankheitsbild:
AHB nach Hinterwandinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Hinterwandinfarkt im Juli 2016 bin am 19.08.2016 angereist in einem ziemlich desolaten körperlichen Zustand. Nach einer Woche deutliche Steigerung meines allgemein Zustandes. Nach Abschluß der AHB bin ich wieder in der Lage Sport zutreiben was in den letzten Jahren nicht mehr möglich war. Bis auf die Zimmer im C Haus kann ich echt nichts negatives berichten. Das Essen war "OK" kein Sternemenü aber durchaus essbar.
Frau Dr. Reiter und das Stationspersonal waren auf "Zack" hier fühlte ich mich gut aufgehoben.
Ich kam mit dem Ziel meinen physischen Zustand zu verbessern und ich kann nur sagen es hat gut funktioniert.
Meine Wünsche fanden auch immer Gehör, so dass ich eigentlich nichts vermisst habe.

Rundum Empfehlenswert!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten gaben gute Anleitung zu Eigenübungen . Die ärztliche Beratung war sehr umfangreich.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top Therapeuten mit hoher Kompetenz u Engagement)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Therapie und Lage der Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Z.n. Humeruskopffraktur Marknagelung und Naht der Rotatorenmanschette
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Verletzung der Schulter mit Operationen und langwierigem Krankheitsverlauf war ich zur Reha in Höhenried in der Orthopädie A-Bau

Hier fühlte ich mich vom ersten Tag an wohl.
Die Klinik liegt in einem wunderschönen Park mit eigenem Seezugang, eine Oase, in der man sehr gut genesen kann.

Das Therapeutenteam ist durchweg sehr kompetent und engagiert.So konnte ich ständig Fortschritte machen.

Die Atmosphäre in der Klinik ist sehr angenehm, die Betreuung auf der Station durch das med.Personal sehr gut und persönlich.

Somit kann ich die Klinik nur empfehlen.

negativ

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
negativ
Kontra:
negativ
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

negativ

Sehr zufrieden und wieder Einsatzbereit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen eines Bandscheibenvorfalls,LWS in der Klinik gewesen.Das gesamte Rehateam ist sehr gut ausgebildet, bringt die Übungen auch mit Spaß rüber.Ich habe viele, abwechslungsreiche Behandlungen bekommen.Stetige Besserungen waren bemerkbar. Der Park ist auch traumhaft, kann man die Seele baumeln lassen.Das Essen ist gut,viel Abwechslung.Zum Abendessen sollte man aber pünktlich kommen, wird relativ zeitig weggräumt.Das einzig negative waren die Veränderungen meiner Blutwerte(obwohl gesund ernährt u. kein Alkohol),die sollte ich dann vom Hausarzt kontrollieren lassen.
Ein besonderer Dank an Die Physiotherapeuten, die sensationelle Arbeit geleistet haben.

Absolut Zufrieden, erfolgreiche Reha

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teppichböden sollten mal erneuert werden)
Pro:
Tolle Betreuung des gesamten Klinikpesonals (Ärzte, Schwestern, Therapeuthen).
Kontra:
Der Eindruck der Sauberkeit leidet unter den fleckigen Teppichen
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im August 2016 habe ich meine Reha hier aufnehmen können. Ich fühlte mich hier immer gut Aufgehoben und Ernstgenommen. Zu jeder Zeit konnte ich bei den Ärzten, den Schwestern oder den Therapeuthen nachfragen wenn Unsicherheiten meinerseits auftraten. Das Trainingsprogramm war sehr gut Abgestimmt, nach dem wöchendlichen Check durch den Arzt, die Trainingsintensität angepasst. Alle erforderlichen Übungen werden durch die Therapeuten in ihrer Art und Auswirkung richtig gut erklärt. Das Training machte auch durch die Humorvollen und immer freundlichen Therapeuten richtig Spass, was sicherlich auch zu einer Erfolgreichen Reha beiträgt. Auch die weitläufige sehr ruhige Anlage bietet die Möglichkeit zu Entspannen. Ein Traumhaftes Areal mit Zugang zum See. Über die Qualität der Küche kann man Streiten. Essen ist halt wie immer eine Geschmacksache. Für mich gab es nie einen Grund zu meckern. Angenehm fand ich zudem die Unterbringung im Einzelzimmer mit Dusche und WC. Einziger Kritikpunkt hier sind die doch recht Abgetretenen und Fleckigen Teppiche die einen nicht mehr so guten Eindruck hinterlassen. Alles in allem war ich sehr zufrieden und würde hier jederzeit wieder zur Reha kommen.
Hiermit ergeht auch ein Herzlicher Gruß an das gesammte Reha-Team.
Geli

immer wieder, wenn gesundheitlich notwendig, aber dann im Haupthaus mit den gleichen Therapeuten wie im Haus D

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Abzüge durch den Lärm)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Zwei Einzelgespräche pro Woche wären um vieles hilfreicher)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Physiotherapie, Entspannungsprogramm, Körperwahrnehmung war einfach klasse
Kontra:
der Lärm im Haus D
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Allein die Lage der Klinik hilft schon bei der Gesamterholung. Einfach super die weitläufige Anlage direkt am See.
Ich war in der Psychosomatik, im Haus D, untergebracht. Alle sehr sehr nett und unglaublich bestrebt, dem Patienten nur Gutes zu tun und den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Ob die Reinigungskräfte, die hier ihr Bestes geben, obwohl sie zu Zweit absolut überfordert sind aufgrund der Vielzahl von Patientenzimmern und Gemeinschaftsräumen, die Küchenkräfte, die Mitarbeiter am Stützpunkt oder unsere Therapeutinnen - vor allem im Bereich Physio und Körperwahrnehmung -(ich war in Gruppe C vom 27.07. bis 06.09.16, man fühlt sich sofort angekommen und vor allem ernst genommen.
Das Problem am Haus D ist einfach die Lautstärke in diesem Haus, weil hier die Familienzimmer untergebracht sind, sprich, alle Mütter/Väter mit Kindern natürlich dort wohnen und essen. Hier sollte die Klinik überlegen, aus dem Haus D ein komplettes Familienhaus zu machen. Für Einzelpersonen ist die Unruhe und der Lärm bis oft nach 20.00 Uhr schlichtweg nicht zu ertragen. Kinder sollen keinen Maulkorb bekommen, aber dass sie schlimmer als eine Horde Elefanten bis spät abends durch die Flure laut brüllend rasen, ist eine Zumutung.
Wenn man im D-Haus ein Zimmer nach hinten hat (also entgegengesetzt dem Hauseingang) hat man noch das "Privileg", genau ein Personalhaus vor der Nase zu haben. Diese Bewohner haben es wohl noch nicht kapiert, wer hier ihr Arbeitgeber ist, nämlich eine Klinik und verhalten sich unglaublich. Bei offenem Fenster wird gefeiert, die Musik nächstelang aufgedreht, sich gegenseitig angebrüllt ob im Streit oder auch einfach nur so. Also lieber zusehen, dass man im Haupthaus unterkommt.
Ansonsten ist zu sagen, dass das Essen absolut in Ordnung ist, es ist ja nun kein Nobelhotel. Durch die Ernährugsberatung wird auch auf Unverträglichkeiten geachtet und das Essen individuell - soweit möglich - entsprechend angepasst.

1 Kommentar

PHartley am 25.09.2016

Hallo, ich bin demnächst in der Klinik. Habe soweit alle Infos erhalten, nur folgende fehlt mir: wo kann ich dort Geld abheben? Ich bräuchte eine Sparkasse, doch ist die im Ort oder muss ich dafür weiter fahren? Ich nämlich ohne Auto dort..

Ziel erreicht!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Areal, Lage, Angebot der Maßnahmen, junges Team
Kontra:
unregelmäßige Visite
Krankheitsbild:
Reha Kardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Leser,
mein Aufenthalt zur Reha nach Kardiologischem Eingriff war Anfang August 2016. Ich war für 3 Wochen dort. Die wunderschöne Parklandschaft des Klinikgeländes ist sehr positiv.
Da ich Stents bekommen habe, hatte die BFA (BUND) die Kosten für diese Maßnahme übernommen. Das Aangebot an einzelnen Behandlungsmaßnahmen war sehr groß und auch die Stimmung und die Größe der gruppen hat gepasst. An dieser Stelle möchte ich mich ganz besonders bei Frau Eckstein bedanken. Sie versteht ihr "Handwerk" und hat durch ihre positive Ausstrahlung und Arbeitseinstellung sehr zu meinem Wohlbefinden beigetragen. DANKE!

Als negativ empfand ich, dass die Visite beim Stationsarzt nicht regelmäßig stattfanden, was ich auf die Urlaubszeit zurück führe. Somit liegt es an der Klinikleitung hier für Abhilfe zu sorgen!

Auszeit für die Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wir waren eine sehr gute Gruppe
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man fühlt sich gut aufgehoben und die Therapeuten nehmen sich genügend Zeit. Die Klinik mit dem grossen Park liegt landschaftlich wunderschön am See. Man kann ausgedehnte Spaziergänge unternehmen und das Essen ist auch sehr gut. Hier ist es zu jeder Jahreszeit schön, ich war im Februar/März hier und würde jederzeit wiederkommen.

Außer Spesen, nix gewesen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das weitläufige Klinikgelände mit dem Zugang zum See
Kontra:
Personal, dass schnell an seine fachl. Grenzen kommt.
Krankheitsbild:
Schwerer Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aus meiner Sicht ist die Klinik nur für Personen geeignet, die sich in einem relativ gutem gesundheitlichen Gesamtzustand befinden. Manchmal bekam man das Gefühl, "den Sie wissen nicht was Sie tun". Auf spezifische Probleme wurde mit den Worten "dann nehmen sie die Tablette" oder "legen Sie sich hin, und ruhen sich etwas aus" reagiert.
Wenn man einen externen Facharzt (in meinem Fall Gastrologe) hinzuziehen möchte, hat eine Ärztin mit den Worten "das kostet der Klinik nur Geld" reagiert! Erst nach dem ich mehrfach darauf gedrängt habe, dass ich einen Facharzt benötige, ging besagte Ärztin zur Oberärztin. Erst dann wurde mein Problem ernst genommen, und ich wurde in ein anderes Krankenhaus gebracht, wo ich dann mehrere Tage blieb.
Für eine Klinik, die u.a. auf Kardiologie spezialisiert ist, ließ die Ernährung (ausgewogen, frisches Obst) sehr zu wünschen übrig. Geschmacklich war es ganz gut. Nur ein Tipp am Rande: am besten immer gleich am Anfang der Essenzeiten kommen, wenn man die komplette Auswahl haben möchte.
Ich bin mir auch nicht so sicher, weshalb ich immer zur Blutentnahme musst, denn passiert ist nichts, obwohl Teile meiner Werte sehr schlecht waren. Das Ergebnis hieraus: Am Tag nach der Entlassung hat mich mein Hausarzt in die Notaufnahme geschickt, wo ich dann eine weitere Woche im Krankenhaus verbracht habe. Jetzt stellt sich mir die Frage, hätte die Klinik meine Reha abbrechen müssen, damit ich erst mal die andere Baustelle klären kann? So hat die Reha, für mich, gar keinen Sinn gemacht, frei nach dem Motto. "Außer Spesen, nix gewesen". Ich bin unterm Strich in einem schlechteren Zustand nach Hause gekommen, als ich dort hin bin...

Großartiges Gesamtpaket

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sensationeller Park)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle paar Tage spûrbare Besserung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Park und Ausdauertherapie
Kontra:
Ablauf bei Entlassung
Krankheitsbild:
Koronare 3 Gefäßerkrankung und AHB nach Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2016 durfte ich 3 Wochen nach Herzinfarkt hier verweilen und mich rehabilitieren. Den Park finde ich wunderschön und sensationell mit dem alten herrlichen Baumbestand. Schwierigkeitsgrad der Wege frei wählbar. Alle paar Tage verbessert sich die Kondition spürbar. Physiotherapeuten arbeiten freundlich und manchmal auch mit Humor. Man fühlt sich gut aufgehoben. Einzige Mängel waren für mich zum einen die Küche, speziell die Linsengerichte , die bedürfen für meinen Geschmack eine gründliche Rezeptüberarbeitung oder eine Streichung aus dem Speiseplan. Die waren einfach nur ekelhaft. Zum anderen die Abreise. Wenn um 8:30 Uhr der Shuttlebus zum Bahnhof losfährt und auf der Station noch nichts vorbereitet ist, man noch Koffer aufgeben muss und auch noch etwas frühstücken sollte, damit man die vielen Tabletten nicht auf nüchternen Magen schlucken muss, dann wirds mit der Zeit etwas knapp. Hier finde ich kann an der abwicklung nachgebessert werden, damit das morgens etwas zügiger und ohne lange Wartezeiten abläuft. Das wars schon mit den Mängeln. Ansonsten ist Höhenried ein klasse Gesamtpaket. Hier kann man sich super erholen und trotzdem wieder etwas fitter werden, damit man das gelernte auch zu Hause umsetzen kann. Super Betreuung in allen Bereichen. Übungen werden gut erklärt in Anwendung und Wirkung. Zimmer sind etwas altmodisch aber durchaus zweckdienlich. Immerhin Einzelzimmer mit Dusche und WC. Alles in allem war ich sehr zufrieden und würde jederzeit wieder hinfahren.

Viele Grüße ans klinikteam

Zuli

Ein Norddeutscher in Oberbayern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Leser,
ich habe von Mitte Mai-Anfang Juni 2016 eine 3-wöchige Kurmaßnahme in der Klinik Höhenried durchgeführt. Ich war begeistert von der wunderschönen Parklandschaft des Klinikgeländes. Zudem ist die Nähe zum Starnberger See einfach fantastisch. Als Norddeutscher war insbesondere auch das Umland in Oberbayern für mich sehr reizvoll.
Ziel meiner Kurmaßnahme war, meinen Akku wieder aufzuladen. Dieses Ziel habe ich vollständig erreichen können. Die einzelnen Behandlungsmaßnahmen empfand ich überwiegend als sehr professionell und sie fanden immer in einer angenehmen Atmosphäre statt. An dieser Stelle möchte ich mich ganz besonders bei Frau Heisig und Frau Huber bedanken. Sie verstehen ihr "Handwerk" und haben durch ihre positive Ausstrahlung und Arbeitseinstellung sehr zu meinem Wohlbefinden beigetragen. DANKE!

Rehaziel zu 100 % errreicht

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles (Umgebung, Klinik, Therapeuten, Ärzte)
Kontra:
Sauberkeit Zimmer und Bad
Krankheitsbild:
Anschlussheilbehandlung nach Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mai bis Juni für vier Wochen in Höhenried. Dies war schon meine dritte Rehaklinik, so dass ich durchaus Vergleiche ziehen kann.
Diese Klinik war bisher die beste. Besonders die ausgesprochen netten und kompetenten Therapeuten, speziell die Therapeutin der Frauengruppe war einfach nur super. Jede Therapie machte Spaß und war nicht als Pflicht anzusehen.
Die medizinische Beratung durch den Stationsarzt war für mich sehr zufriedenstellend. Der Arzt nahm sich immer Zeit für mich und hat mich sehr kompetent beraten. Seine Tips wende ich auch zu Hause weiter an.
Das Zimmer war nicht sehr groß, aber sehr funktionell eingerichtet, so dass man sich durchaus sehr wohl fühlen konnte. Das Bad war verhältnismäßig groß. Nur die Sauberkeit ließ zu wünschen übrig. Auf meiner Station wurde das Bad nur sehr selten geputzt. Auch im Zimmer wurde selten gesaugt und Staub gewischt.
Am alleschönsten war jedoch der Park mit seinem alten Baumbestand, den schönen Wegen und dem direkten Zugang zum See - einfach nur traumhaft.Ich bin noch nie so viel Spazieren gegangen wie in Höhenried. Zu erwähnen wäre auch noch, dass sehr viele gut erhaltene Bänke an den Spazierwegen stehen, so dass man ganz oft Rast machen kann, was gerade am Anfang der Reha, wenn die Kondition noch nicht ganz reicht, sehr nützlich ist.
Auch die Cafeteria war sehr angenehm. Das Kaffee- und Kuchenangebot war sehr gut.
Alles in allem war diese Reha zu 100 % erfolgreich und ich kann diese Klinik guten Gewissens weiterempfehlen.

REHA im Anschluss an eine Bypass-OP

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut abgestimmte Abläufe - Engagement der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Klinik für 4 Wochen zu einer REHA im Anschluss an eine Bypass-OP.

Die Klinik liegt in einem wunderschönen 80 ha großen, gut gepflegten Schlosspark, direkt am Starnberger See. Die Natur, die Nähe zum See und die verschiedenen Spazierwege, die stets an den aktuellen Fitnesszustand angepasst werden können, die Möglichkeit in den Bernrieder-Park zu wandern und das Museum der Phantasie, das quasi auf dem Klinikgelände liegt, sind sehr erholsam.

Die Klinik ist insgesamt sehr gut organisiert und strukturiert und die einzelnen persönlichen Termine (Morgengymnasik, Atemtherapie, Ergometertraining, Massage, Kneipp-Anwendung, Bewegungstherapie, Untersuchungen, Gesundheitsseminare, Blutabnahme, Gespräche, EKG, Visite, Gesundheitsvorträge, ...) sind zwar dicht, aber zeitlich gut machbar aufeinander abgestimmt. Aufpassen muss man, dass man zweimal täglich sein Postfach kontrolliert, falls sich Termine verändert haben.

Als sehr angenehm und auflockernd wurde der durchgängig erfahrene Humor und das Engagement der Mitarbeiter erfahren.

Das Stationsteam, die Stationsärzte und insgesamt die Mitarbeiter im Haus waren zu allen Tageszeiten überaus freundlich, stets kompetent und sehr hilfsbereit. Alle Mitarbeiter machten einen sehr positiven, engagierten Eindruck.

Die Geräte der Medizinischen Trainingstherapie sind auf dem neuesten Stand und stellen sich über eine Software auf den jeweiligen Benutzer ein. Hier wäre es schön, wenn es noch mehr freie Termine geben könnte, insbesondere an den Wochenenden.

Dank an das Seelsorgeteam für die guten Angebote.

Das Zimmer war schön und funktional und auch die Sauberkeit und die problemlose Nutzung des Internets waren sehr angenehm.

Aufgrund der gemachten Erfahrungen kann ich die Klinik besten Gewissens nur nachdrücklich empfehlen.

Großartig

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien und das gesamte Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Zeitraum Mai bis Juni 2016 in der Klinik. Aus meiner Sicht kann ich die Klinik nur weiter empfehlen. Vom Essen zu den Einzelzimmern bis hin zu den Ärzten, Schwestern (5Stock) und Therapien alles top! Einen besonderen Dank möchte ich hiermit an die bisher beste Physiotherapeutin die ich hatte, und weiteren Mitarbeitern ausdrücken.
Falls ich nochmal eine psychosomatische Therapie benötige, ist die Klinik Höhenried meine erste Wahl.
Herzliche Grüße aus Bayern

P.S. Die Umgebung am Starnberger See ist einfach wunderbar. Sehr entspannend und friedlich, da kann man richtig gut abschalten und seine Probleme für kurze Zeit vergessen.

gute zusammenarbeit der verschiedenen fachbereiche

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (weiter zu empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gut ausgebildetes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
nach ruptorenmanschetten OP und Vorhofflimmern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nicht nur die orthopädie wegen meiner nachbehalndung der schulter, sondern auch die kardiolgie wegen meines vorhofflimmerns haben sehr gut zusammengearbeitet und mir geholfen.

Station AE ????

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
mit den Weg zum See einfach unglaublich
Kontra:
Das Essen fand ich jetz nich imma in Ordnung
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es is sehr sehenswert dort zu sein. Es war die schönste Zeit was ich erlebt hab auch wenn das Wetter nich imma gut war, gab es doch die ein oda anderen Momente auf den Gelände zu sehn Vorallem der See. Ich war auf der Station AE und war sehr zufrieden mit allen Mitarbeiter. Man kann auch sehr schöne Freundschaften schließen.
Falls ich mal wida suf Reha muss wähle ich die Reha gleich aus. Danke an alle die mich dort versorgt haben ihr seit spitze.

Sehr gute Klinik und tolle Umgebung !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Behandlung in allen Bereichen.
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
LWS , BWS , - Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen in der Klinik . War sehr zufrieden , habe viel für mich mitgenommen.
Das einzige was etwas zu bemängeln wäre , ist die Küche. Aber man ist ja auch nicht in einem Luxushotel. Unter den Therapeuten gibt es nur einen der sehr komisch ist. Er ist eben "Schön ". ;-)

Nicht Verstehen werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Deppression und Angstzustände
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Während meines Klinikaufenthalt mußte ich meine Dosis an Sertralin leider erhöhen .
Gesamturteil: Ärzte haben nicht mein Gesundheitsbild und Diagnosen meiner Heimatärzte berücksichtigt.

Denke gern an die Reha!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viel Positives mitbekommen !
Kontra:
Manche Unbelehrbar !
Krankheitsbild:
Depression, Angst-Panikataken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 Wochen Klinik Höhenried liegen
jetzt schon, fast 4 Wochen hinter mir.
Hatte Angst was auf mich zu kommt.
Und wurde angenehm überrascht.
Untergebracht in Haus D war es super.
Das Essen sehr gut.
Das Personal ob Stützpunkt oder
Reinigung- und Küchenpersonal immer freundlich und hilfsbereit.
Ebenso die Therapeuten ausgeglichen und kompetent.
Besonders Frau Claudia Huber, die uns jeden Morgen
zum Morgensport angeleitet hat, mit ihren Händen von
Schmerzen befreite und auch für andere
Sorgen ein offenes Ohr hatte.
Unsere Gruppe lustig, trotzdem zum Alleinsein genug Möglichkeit.
Sicher war die Reha auch Arbeit,
aber es hat sich gelohnt.
Ich kann für mich sagen, dass ich einiges
mitgenommen habe und umsetzte.

Vielen Dank nochmal.

1 Kommentar

Zuli am 22.07.2016

hallo,
wo bitte ist denn haus d???

Traumhafte Klinik mit professionellem Team in allem Bereichen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente , liebenswerte Ärtzin)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (pünktliche und gut abgestimmte Pläne)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sauberkeit wird hoch geschrieben)
Pro:
jederzeit weiter zu empfehlen
Kontra:
Menschen finden immer was zum nörgeln
Krankheitsbild:
Arthrofibose,Knieblockade, Rhizarthrose, Hypercholesterinämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in dieser Klinik als Patient.
Diese Klinik hat eine traumhafte Lage und einen überfleißigen Gärtnern, der mit Liebe diese Parkanlage hegt und pflegt. Traurig ist, dass die Patienten die Kippen überall hinwerfen, obwohl Raucherecken Verfügung stehen, das ist sehr schade
Bereits am Empfang wird man außerordentlich freundlich Empfangen und bestens eingewiesen.
Besonders hervorzuheben ist die Station AE, mit einer sehr einfühlsamen Ärztin,
die für die Belange der Patienten jederzeit Ihr bestes gab. Gemeinsam wurden die Ziele fest gelegt und die richtigen, zeitabgestimmten Anwendungen verordnet.
Die Stationsschwester und Ihre Kolleginnen waren immer sehr freundlich und aufmerksam. Man konnte mit allen Problemen und Sorgen zu Ihnen kommen, Sie waren stets zur Stelle. Mein großer Dank dafür.
Alle Therapeuten mit Ihrem Chef waren äußerst freundlich und hilfsbereit, und leisteten großartige Arbeit.
Ebenfalls einen großen Dank gilt der hervorragenden Küche und dem freundlichen Service- Personal Diese Klinik ist zu empfehlen, wenn man Ruhe, Fürsorge und Heilung wünscht

Schöne erholsame Umgebung... aber sonst nicht zuviel erwarten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
nettes Klinikpersonal, Hr. Granja (eigenwillig, aber mein absoluter Lieblingsarzt)
Kontra:
Teppichboden (fleckig und alt), nach 3 Wochen Wiederholung des Speiseplans, Therapie nicht gewünschter Erfolg
Krankheitsbild:
Depression, Phobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 6 Monaten in Höhenried. Nach den neuesten Berichten hat sich nicht viel geändert. Das Haus ist renovierungsbedürftig. Teppich fleckig und ungepflegt (habe mir einen Fußpilz eingefangen). Kommentar der Ärzte: "Warum laufen sie barfuß rum?!"

Das Klinikpersonal war immer sehr bemüht um jeden Einzelnen - das muss wirklich hervorgehoben werden.

Die Klinik ist von Anfang an auf 6 Wochen eingespielt und man wird gezwungen dies auch anzunehmen. Wenn man da nicht mitspielt, sind sie (gelinde gesagt) nicht sehr begeistert.

Die Diagnosen wurden aufgrund von Computerprogrammen erstellt, geht ja auch nicht anders, wenn man 1x die Woche Einzelgespräche mit einem Therapeuten hat und einen Wechsel mit 3 Therapeuten in 5 Wochen hinnehmen muss (Nr. 1 war hochschwanger, Nr. 2 wurde krank und mit Nr. 3 kam ich nicht zurecht). Wechsel nicht möglich - auf Sympathie oder Antisympathie wird keine Rücksicht genommen. Man muss den Therapeuten akzeptieren, der einem vorgesetzt wird. Leider war auch keiner in der Lage die Akten des Vorgängers zu lesen. Das Resultat war, dass man somit immer wieder von vorne beginnen musste. Gesamtfazit nach Entlassung = 0 Erfolg.

Auch die Gruppengespräche waren nicht sehr motivierend. Es gab eine Handvoll Personen, die redegewandt waren und die Stunde schmiessen. Der Therapeut ging nie auf die Personen ein, die Probleme hatten zu reden (aus Scham, Unsicherheit etc). Sehr schade... gerade diese hätten die nötige Aufmerksamkeit und Zuwendung gebraucht. Wir hatten wirklich einen Patienten, der all die Wochen NIE den Mund in der Gruppentherapie aufmachte.

Ich ging raus

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Küche
Krankheitsbild:
beidseitig Beinamputiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit einem klarem Ziel nach Höhenried, am Schluß gehe ich aus der Klinik raus. Nach meinem dreimonatigen Aufenthalt kann ich nur Danke an das gesamte Team von Haus B sagen. Vom Leiter der Chirurgie bis zum Reinigungspersonal haben mich alle im erreichen meines Zieles unterstützt. Das Ziel war hoch gesteckt, den als frisch beidseitig Beinamputierter in so kurzer Zeit das laufen auf zwei Prothesen zu lerne ist nur mit festem Willen und super Personal machbar.
Im übrigen war der Aufenthalt nur so lange weil trotz unermüdlichen Einsatzes der Sozialberater meine Krankenkasse nicht im Stande war mich vollumfänglich mit den nötigen Hilfsmitteln zu versorgen.

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich war im Haus A)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
BS-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nun schon zum 3.Mal in der Klinik Höhenried und würde immer wieder hierher kommen.
Die Therapeuten sind spitze.
Das Essen hat sich verbessert von 2013 zu jetzt.
Die Zimmer sind schön und geräumig.
Das gesamte Gebäude wird sehr sauber gehalten.
Der Park bzw das Gelände lädt zum spazieren gehen ein.
Ich war im Haus A und habe mich sehr wohl gefühlt.
Danke an Schwester Daniela und das Team!!!

mehr erhofft

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
die Umgebung
Kontra:
keine Erholung
Krankheitsbild:
zuviel Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist renovierungsbedürftig, die Zimmer und die Bäder sind abgewohnt, der Teppich in meinem Zimmer war total fleckig, die Flecken wurden vom Reinigungspersonal auch nicht beseitigt, als ich das Zimmer bezog waren noch die Essensreste von den Vorgängern unter dem Bett.
Die Sessel vom Gruppenraum sind total fleckig, ebenso der Teppichboden.
Den Speisesaal kann man von der Akustik mit einer Bahnhofshalle vergleichen. Das Essen war sehr einfallslos. Es gab immer die gleichen Salate und zum Frühstück und Abendessen immer die gleiche Wurst. Schinken und Salami kennt man hier scheinbar nicht.
Die Raucher sollten schon dazu animiert werden, dass sie Ihre Zigarettenkippen in die dafür vorgesehen Behälter entsorgen und nicht am Haupteingang und am Seeausgang.
Das Pflegepersonal war teilweise sehr freundlich und teilweise nicht so.
Schade eigentlich, da es hier landschaftlich sehr schön ist.

1 Kommentar

Bullyfrauchen am 19.05.2016

Es erstaunt mich ein wenig, dass bei den vielen anderen, teilweise sehr, sehr positiven Bewertungen, kein einziger diese ganzen Mängel aufgeführt hat!
Als Sie den negativen Umstand angesprochen haben, wie haben die Mitarbeiter darauf reagiert?

Wieder Mensch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zeit für mich
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Reha Maßnahme in Haus D in
Behandlung.
Um es kurz zu halten will ich vor allem die Psychologische Betreuung die mir zu Teil wurde hervorheben und sehr Positiv beurteilen.
Ärztliche und Pflege Betreuung sind mir ebenso Positiv aufgefallen. Ich wurde immer als Mensch und Person freundlich und aufmerksam wahrgenommen.
Mit der Unterkunft sowie Verpflegung konnte ich über den Zeitraum von 6 Wochen gut leben.
Freizeitangebote werden meiner Meinung genügend angeboten, die schöne Landschaft und Region ermutigt sowieso zu eigenen Unternehmungen.
Alles in allem gut.

Glück gehabt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gutes Therapiekonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Leichte Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der 6-wöchige Aufenthalt in der Klinik hat mir sehr gut getan. Das gesamte Team - angefangen von den Therapeuten über die Ärzte bis zum Professor sind kompetent und sehr fürsorglich. Auch die Servicemitarbeiter im Reinigungs- und Küchenteam waren sehr sehr freundlich. Trotz der etwas kleinen Zimmer und Störungen durch den Schwimmbadbau wird mir die Zeit hier in bester Erinnerung bleiben.

Bestens betreut!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuelle Betreuung
Kontra:
Anwendungsplanung durch EDV für manchmal zu Terminproblemen
Krankheitsbild:
Depression, körperliche Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War vier Wochen als Patient der psychosomatischen Abteilung in der Klinik Höhenried. Das Klinikglände ist riesig und wunderbar am Starnberger See gelegen. Man fühlt sich sehr schnell gut aufgehoben. Personal und Therapeuten kümmern sich intensiv um jeden Einzelnen. Die Zimmer sind schön und gut ausgestattet. Mit 5 bis 6 Anwendungen am Tag vergeht die Zeit schnell. Es gibt auch genügend Möglichkeiten, Freizeit allein oder in der Gruppe zu gestalten. Besonders erfreulich war das persönliche Engagement von Therapeuten, die sich schnell der individuellen Probleme des Patienten annahmen.

Gesundbrunnen am Starnberger See

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kein Problem, auch den Chefarzt, Prof. Martius, zu sprechen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird zudem Nachbehandlung in München-Pasing angeboten.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stets spürbare, ehrliche Sorge, Anteilnahme und Zuwendung.
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Depressionen, Arthrose.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe in Jahrzehnten als Reisejournalist auf Schiffen, in Ferienclubs, in Luxushotels viele erholsame, spannende und lehrreiche Reisen erlebt. Die 6 Wochen (!) Reha jedoch am Starnberger See, in Höhenried, Abteilung Psychosomatik werden immer eine Sonderstellung einnehmen.

Nie erlebte ich mehr persönliche und ehrliche Zuwendung als von den Ärzten und Ärztinnen, PsychologInnen, Schwestern, Physiotherapeuten, Badefrauen, Masseuren, dem gesamten Fachpersonal! Das war wirklich Betreuung mit Herz - auf Basis ausgeklügelter Tagesprogramme und Fitnesspläne, begleitet von mehr als bekömmmlicher und abwechslungsreicher Küche, untergebracht in kleinen, aber ausreichenden Einzelzimmern mit teils herrlicher Aussicht, die ganze Anlage eingebettet in ein riesiges Parkgelände direkt am Starnberger See, fußläufig das Schloß Höhenried, das Buchheim-Museum, Kloster und Alstadt von Bernried.

Ergänzt und angereichert wurde das tägliche Programm durch abendliche Vorträge (Gesundheit, Geschichte), Fußball live von Sky, Live-Musik in der Cafeteria (1a Kuchen und Torten!), Gottesdienste in der Kapelle.

Fazit: Mehr als ein Ferienclub. Ein Gesundbrunnen, der nachhaltig wirken wird.

Gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf ein paar unfreundlich Therapeuten bin i zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Dr. Qvick und Oberarzt Dr. Sing sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Pause zwischen Therapien manchmal zu kurz)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig liegt aber nicht an den Damen die Putzen sonder an der zeit die sie haben)
Pro:
Frau Dr. Qvick eine sehr sehr gute Ärztin
Kontra:
Parksituation und das Fersehen was kostet
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich muss ehrlich sagen ich sehr zu frieden.
Ich war auf der Station A3 Frau Dr. Qvick ist ein sehr gute Ärztin sie geht auf die Patienten ein und weiß genau was einen gut tut und was nicht. Sie sehr Hilfsbereit und ich würde sie gern als Hausärztin haben. Auch Oberarzt Dr. Sing kann ich nur loben.

Auch die Stationspflegerin und Pfleger sehr zu Vorkomment und Hilfsbereit.

Jetzt zu den Therapeuten die meisten bemühen sich und versuchen alles ein zu helfen. Leider muss ich sagen sind welche dabei in der MTT die traut man sich nicht anzusprechen den man könnte sie beleidigen das si was tun sollen und nicht gerade freundlich. Dein ein freundliches Wort oder wenigstens ein guten morgen oder Hilfsbereitschaft hebt die Stimmung der Patienten.

Wo ich sehr bewundere ist ihr Küchenpersonal also das essen war sehr gut ich habe Respekt vor den Köchen die es schaffen für soviel Patienten zu kochen und das nicht schlecht im Gegenteil sehr gut.
Ach die Damen die das Essen aus fahren immer freundlich. Nur eins es nervt wenn es heißt es ist von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr Abendessen und um 17.30 wird schon aufgeräumt das ist schlecht den einige Patienten haben um 16.45 noch Termin und kommen mal erst so spät zum essen die wollen auch noch in ruhe essen.

Was mich geärgert hat ist die Park Situation. Es geht nich an das Patienten wie ich geh Probleme haben und so weit gehen müssen und die Antwort von ein paar Leuten ja der Parkplatz ist für die Angestellten in der Umbauzeit. Hallo die Angestellten sind fit und können die paar Monate auch weiter gehen. ich dachte immer zum wohle des Patienten. Also in mein Augen gehen die Patienten vor Oder?????

Und fürs Fernsehen verlangt wird ist ein Witz ich war schon 5 mal auf REHA aber ich musste noch nie fürs Fernsehen zahlen Internet ist ok aber nicht fürs Fernsehen. So das wäre mein Eindruck.

Ausgezeichnete Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit und Verständnis
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, körperliche Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die kompetente und verständnisvolle Behandlung durch alle Therapeuten (Fr.Huber-Saffer,Hr.Granja,Fr. Claudia Huber, Hr.Werner, Fr. Link,die Kunsttherapeuten)Ärztin und OA Doktor Leitz war sehr zielführend und hilfreich. Wer durch aktive Mitarbeit die Therapien unterstützte konnte sehr positive Ergebnisse erzielen. Die Hilfe durch den Sozialdienst ist auch sehr lobenswert.Bei den Damen und Herren am Stützpunkt des Hauses D konnte man auch jederzeit freundliche Hilfe und Unterstützung finden. Der Service (Gastro, Sauberkeit) rundet die positive Erfahrung ab.
In meinen Augen ist die Klinik Höhenried an alle Patienten, die Hilfe in vielen Berichen benötigen, eine sehr empfehlentswerte Klinik. Die wunderschöne und ruhige Lage unterstützt die Genesung sehr.
Die weitere Hilfe durch IRENA in Anschluss an den Reha-Aufenthalt ist in Augen sehr positiv.

Medizinisch volle Punktzahl

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (reibungslose Abläufe zwischen den Anwendungen, faszinierend)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (s. Kritik zum Medienangebot, Zimmer sind i.O.)
Pro:
Sehr kompetente und freundliche medizinische Betreuung
Kontra:
miserables "Medienangebot" gegen Gebühr
Krankheitsbild:
koronare Herzkrankheit, Fibromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik befindet sich in herrlicher Lage. Das Personal, vom Stationsarzt bis zur Putzfrau, war sehr kompetent, stets freundlich und hilfsbereit.
Ich fühlte mich jederzeit sehr gut betreut. Ich hatte auch noch weitergehende Orthopädische Probleme. Auch diese wurden zum Teil mitbehandelt. Hervorragend. Für den Medizinischen / Sozialen / Betreuungsteil würde ich jederzeit volle Punktzahl vergeben.

Es gibt auch ein Rahmenprogramm mit interessanten Vorträgen zur Geschichte Bayerns und dem Starnberger See. Diese waren super nett und Kurzweilig gestaltet. Weiter ab und zu Kabarett oder Vorlesungen, Ausflüge u.ä.. Auch für dieses Rahmenprogramm vielen Dank. Hervorragend.

Jedoch "null" Punkte, bzw. nur Minuspunkte hat das sogenannte Medienangebot verdient. Für Internet (Wifi) wird eine Gebühr von 21 € für drei Wochen erhoben. Dennoch läuft es äußerst schlecht und unstabil. Besser wäre es, erst gar kein Internet anzubieten, als für ein so schlecht funktionierendes auch noch Geld zu verlangen. Ähnlich verhält es sich mit dem Fernsehprogramm. Öffentlich, rechtliche Sender sind frei. Für private "RTL" etc. müßen zusätzliche Gebühren imn Kombination mit Festnetztelefon aufgebracht werden. Davon ist man also auch betroffen, wenn man lediglich einen Telefonanschluß haben möchte. Dies ist heutzutage absolut nicht mehr zeitgemäß. Die also im Hause als "Medienangebot" bezeichneten Internet, bzw. Telefon /TV Angebote sind somit wohl eher als Gelddruckmaschine zu betrachten.

Gut für die Physis und die Seele

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat meiner Seele gutgetan)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches Personal
Kontra:
Koordination mancher Anwendungen
Krankheitsbild:
Herzinfarkt nach Stentverschluss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik liegt direkt am See ganz ruhig, wundervolle Lage. Wer wirklich gesund werden will, bzw. an seinem bisherigen Leben etwas ändern will ist hier goldrichtig.

Alle die so weiterwursteln wollen wie bisher, bleiben lieber zu Hause - genauso wie die ewigen Nörgler, die an allem was auszusetzen haben.

Hier herrscht striktes Alkoholverbot und man wird dazu angehalten sich zu bewegen - meistens schon ab 7:30!

Verpflegung ist o.k. und ausgewogen. Ausreichendes Frühstück, super Mittagessen. Abendessen nur kalt, mit Wurst, Käse, Salaten, Hänchen... War fur mich i.O. und auch ausreichend. (vgl. unten)

Ausserdem handelt es sich hier nicht!!! um ein Viersterne Hotel sondern um eine Klinik!

1 Kommentar

MarcoWR am 03.05.2016

"Alle die so weiterwursteln wollen wie bisher, bleiben lieber zu Hause - genauso wie die ewigen Nörgler, die an allem was auszusetzen haben."

Genau das werde ich nächstes mal machen, ich hänge nämlich am Leben und an meiner Gesundheit.

Klasse Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
familiäre Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sauberkeit, Betreuung, Essen, Kurse usw. sehr gut.

Weitere Bewertungen anzeigen...