• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Weserland-Klinik Bad Seebruch

Talkback
Image

Seebruchstr.33
32602 Vlotho
Nordrhein-Westfalen

100 von 131 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

133 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mir wurde sehr geholfen
Kontra:
Kein WLAN im Zimmer
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 02.11.2018 - 23.11.2018 in der Klinik. Schon der Empfang war sehr herzlich und angenehm. Gepäck würde ins Zimmer transportiert.
Wegen des Aufnahme-Andrangs an dem Tag, wurde ich vom Chefarzt Herr S. Inci aufgenommen. Er hat sich viel Zeit genommen und alle meine Fragen beantwortet. So begann mein Aufenthalt sehr positiv!
Alle (!) Angestellten der Klinik, sei es Service Kräfte, Physiotherapeuten, Reinigungskräfte oder Ärzte - sind super nett und sehr hilfsbereit gewesen.
Die Anwendungen haben mir nach einem Hüft TEP sehr geholfen und ich wurde zusehends fitter.
Die Klinik liegt zwar etwas abgelegen, aber anfangs war meine Mobilität ja sowieso sehr eingeschränkt.
Das Haus ist hell und freundlich. Mein Zimmer supergroß und sehr sauber. Mobiliar schon älter, was aber ok war.
Alles in allem:
Sollte meine andere Hüfte mal "fällig sein" -
gerne würde ich wieder in Bad Seebruch meine REHA antreten wollen!
Vielen Dank Ihnen allen !!!
Einen herzlichen Gruß würde ich gern an Frau DYGA senden, bei der die Anwendungen immer viel Spaß gemacht haben und die auf jeden einzelnen eingegangen ist.

MfG
S. Q.

Kur in Weserberglandklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter hat eine 4 wöchige Kur in der Klinik absolviert! Mit den ärztlichen Behandlungen sowie den Therapeuten war sie sehr zufrieden. Das Essen war ebenfalls sehr gut! Zu bemängeln sind die sehr weiten Wege zu den verschiedenen Anwendungen, die man mit Behinderungen beim Laufen nur sehr schlecht bewältigen kann!

Sehr gutes Therapiezentrum

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr gutes Therapie Personal
Kontra:
Alles was nicht zur Therapie gehört sollte man mal neu überdenken
Krankheitsbild:
Ich habe eine neue Hüfte bekommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles was mit meinem Krankheitsbild zu tun hatte war mehr als gut. Ich habe mich dort gut aufgehoben gefühlt.
VON den Ärzten, angefangen vom Chefarzt über die Therapeuten bis hin zu den Pflegern und Pflegerinnen hatte jeder ein Ohr für meine Bedürfnisse gehabt.

Da ich in der ersten Woche mit meinem Gesundungsprozess Probleme hatte,hat sich angefangen vom Pflegepersonal bis zum Chefarzt sofort meiner angenommen und alles getan, um meine Therapie in die richtige Richtung zu lenken. Ich bin nach drei Wochen entlassen worden ohne Schmerzen und fast vollständig geheilt.

Schöner Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtes Personal von Reinigungskraft bis zum Chefarzt
Kontra:
Kein WLAN / schlechtes Mobilfunknetz
Krankheitsbild:
Rücken-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.05.2018 - 23.06.2018 Patientin in der Weserland-Klinik.
Mit 27 Jahren gehörte ich definitiv zu den jüngsten PatientInnen.
Ich fühlte mich von der ersten Minute an willkommen, da ich bereits bei der Ankunft herzlich empfangen wurde. Mein Aufnahmegespräch beim Arzt war sehr ausführlich. Der Arzt gab mir das Gefühl, sich für mein Krankheitsbild zu interessieren. Mein Therapie-Plan wurde gut angepasst. So wurde ich nicht nur aufgrund meiner Psoas-OP behandelt, sondern erhielt ergänzend sehr gute Physiotherapie, welche an meine Grunderkrankung (angeborene Spastik in den Beinen und dadurch überwiegend Rollstuhlfahrerin) angepasst war.
Die Zimmer waren sehr geräumig und vor allem sauber. Dass die Einrichtung dem Durchschnittsalter der PatientInnen 75+ angepasst war, spielte nach ein paar Tagen keine Rolle mehr. Das einzige Problem war die Dusche. So sehr man sich auch bemühte, das Bad stand nach dem Duschen immer unter Wasser.
Das Essen war sehr schmackhaft. Leider gab es am Anfang meines Aufenthalts Probleme bezüglich der Menge am Abend-Buffet. Nachdem ich gemeinsam mit meinen Tischnachbarinnen auf dieses Problem hingewiesen habe, hat sich dieses schnell verbessert. Sehr positiv habe ich die Tatsache empfunden, dass jede Patientin/jeder Patient mindestens einmal beim Chefarzt vorstellig wird. Dieser interessiert sich nicht nur für die Krankheit, sondern auch für den Menschen hinter der Krankheit. Das ist in anderen Kliniken nicht unbedingt der Fall.
Ich möchte mich ganz herzlich beim gesamten Personal, aber vor allem bei den Reinigungskräften, den PhysiotherapeutInnen und dem Chefarzt für das Engagement bedanken.
Ich denke gerne an die Zeit in Vlotho zurück!

Serh zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kältekammer, Moorbäder
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Mai 2018 war ich mit meiner Tochter (9 Jahre alt)nach einer Knie OP in Bad Seebruch.
Wir hatten ein sehr schönes, helles und sauberes Zimmer bekommen, wo wir uns beide sehr wohl gefühlt haben.
Ich wollte die Zeit, die mir gegeben wurde optimal nutzen und das habe ich getan in einer sehr angenehmen Atmosphäre.
Danke an meinen betreunden Arzt, Herrn Dr. Sadiki für sehr gute Aufklärung, fachliche Unterstützung.
Danke an das Physiotherapie-Team für kompetente Einzel- und Gruppentherapien.
Danke an die Damen und Herren vom Service und Fahrteam für eine exellente Unterstüzung für meine Tochter, die als Gastkind, die benahbarte Grundschule besuchen durfte.
Danke für die Nachmittagsangebote, die uns beiden viel Spaß gemacht haben.

Für mich und meine Tochter war es eine schöne Zeit in der Weserland Klinik und vor allem ich als Patientin habe das erreicht, was ich brauchte - Verbesserung meiner Gesundheit. DANKE.

Viel Erfolg und viele zufriedene Patienten wünscht

M. Podniesinska

Spitze

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamte Personal
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall im Hws
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte vom 26.06.18-17.06.18 dort einziehen.
Muss gestehen ich war am anfang echt schockiert das ich nach Vlotho muss. Hatte die bewerungen gelesen und hatte einfach nur Angst...
Kam um ca 9.30 uhr dort an. Wurde super freundlich empfangen.
Die erste angst war schon mal weg. Mein erster Grdanke...so schlimm kann das gar nicht sein.

Recht schnell wurde mir mein zimmer gezeigt. Zwar sehr altes Mobiliar aber super sauber.
Ich bekam hilfe bei meinem Gepäck und es wurde mir auch hilfe beim auspacken angeboten. Ich fühlte mich von der ersten minute an willkommen und wohl im Hause.

Hatte recht zügig meine erst Untersuchung. Die Damen am Arzt Empfang waren freundlich und zuvorkommend. Die Ärztin sehr nett.

Das erste Mittag essen wurde in einem extra saal gereicht.
Das service Persol war auch sehr nett und man fühlte sich wirklich willkommen.

Die Therapien waren genau auf mein Krankheitsbild abgestimmt..wenn ich etwas anderes wollte wurde mir sofort eine Lolsung angeboten...

In der ersten Woche lernte ich dann auch den Chefarzt kennen.
Unverständlich das er als Inkompetent bewertet wurde.

Möchte mich noch mal recht herzlich bei den gesamten personal dort bedanken. Es war eine sehr schöne Zeit dort. Ihr seit spitze.

Das einzig negative dort ist der schlechte WLAN Empfang.

Nur weiter empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Erfahrungsbericht:

Ich war ab ende Mai 2018 für 4 Wochen in der Klinik. Das war meine erste Erfahrung! Ich kann nur sagen, dass ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt habe. Von menschliche Wärme und Kompetente, Sachliche und mit Erfahrung Menschen! Von Empfang/Rezeption bis Etagenservice ( Etagendame am 5 Stock)-danke für Frische Bettwäsche uns Sauber und Floristin, danke für wunderschöne Blumenkompositionen!! In Speisesaal war sofort geholfen und bedient mit Liebe! Essen war immer lecker und gesund! Danke noch Mal !!! Ich liebe euch!

Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt ,muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern...Das habe ich gelernt von Chefarzt. Danke sehr für ihre Zeit und Interesse - Menschliche und besonders Ärztliche um zu erreichen für mich, mithilfe eines breites Therapiespektrum und eines multiprofessionelle Teams, eine optimale Lebensqualität.

Danke für alle Krankenschwester und Pflegepersonal für Professionalität und da sein,wenn man braucht!

Danke für Physioterapie uns Sporttherapie Teams.Besonders MTT-, Gymnastik, Lumphdrainage!

Danke an den Sosialdienst!

Ich möchte mich bei allen wieder und wieder mal herzlich bedanken und kann ich nur Weserland-Klinik Bad Seebruch gerne weiter empfehlen!

Mit Herzlichen Grüßen

Sehr gerne immer wieder !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Traumhafte Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS, HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2018 hier und habe mich - nach meiner anfänglichen Befürchtung in einem Altersheim gelandet zu sein - sehr wohl gefühlt. Die Anwendungen, die ich erhalten habe, waren einfach nur gut. Das gesamte Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit. Von meiner Ärztin und dem Chefarzt fühlte ich mich sehr gut medizinisch betreut. Ich hatte das Glück und konnte 3 Vorträge des Chefarztes hören. Einfach nur top!!
Einen ganz besonderen Dank an die Damen der Zimmerreinigung und an die Damen im Speisesaal, die wirklich jeden Tag eine ganz großartige Arbeit leisten.

Gerne wieder !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nette und sehr gute Physiotherapeuten / freundliches Personal
Kontra:
schlechtes Handynetz
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ! Ich war vom 07.06.2018 bis 05.07.2018 in der Weserland-Klinik . Jeder Mitarbeiter kam mir sehr freundlich entgegen , die Einrichtung ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen , aber alles sehr sauber !! Das Essen im Restaurant ist sehr gut ! In dieser Klinik konnte ich richtig entspannen , Physiotherapeuten sind sehr gut , mein Dank an Heike D. Habe ohne Schmerzen nach ca. 16 Monaten meine Heimreise angetreten !

Bad Seebruch im Sommer - Erholung pur!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (dunkles Zimmer, alte Möbel)
Pro:
gute Betreuung
Kontra:
alte Ausstattung, schlechter Handyempfang, etwas abgelegen
Krankheitsbild:
Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.06. bis 02.07.2018 in dieser Einrichtung. Nach einem anfänglichen Schock über so viele ältere Patienten und der doch eher dunklen Ausstattung des Zimmers habe ich mich dort sehr wohl gefühlt.
Ich wurde freundlich empfangen und es wurde alles getan, um mir bestmöglich zu helfen. Das gesamte Team im Haus, angefangen mit den Hausdamen bis zur den Ärzten war sehr zuvorkommend und ging auf meine Wünsche ein. Das Team der Physiotherapie hat mich optimal betreut und war immer gut drauf. Da konnte man seine Schmerzen auch mal vergessen.
Die Verpflegung war gut und ausreichend und auch das Candel light Dinner war sehr schön. Bei Bedarf kann man im Cafe einen Kaffee mit leckerem und immer frischem Kuchen genießen. Dort habe ich so manche Stunde bei netten Gesprächen verbracht.
Empfehlen kann ich auch die Dachterasse oder die Liegewiese, dort kann man gut entspannen.
Als störend empfand ich nur, dass der Handyempfang sehr zu wünschen übrig lässt. Das sollte in naher Zukunft geändert werden. Sicherlich soll man sich erholen, aber als Mutter von zwei Kindern, möchte man schon weiterhin am Familienleben teilnehmen und bei Bedarf ansprechbar sein.
Wenn man, so wie ich, mit dem Auto angereist ist, kann man wunderbar das Weserbergland erkunden. Hameln, Rinteln und Minden sind nette kleine Städte, die zum Bummeln einladen. Ohne Auto ist es etwas schwierig etwas zu unternehmen, das sollte man bedenken, da die Wochenenden sehr lang werden können.
Die Zeit ist wie im Flug vergangen und ich kann mich nur bei allen für die sehr gute Betreuung bedanken.

alles Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Nacken,Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2018 in der Klinik. Die Behandlungen waren hervorragend. Durch die Fachärzte und den Chefarzt habe ich mich kompetent und medizinisch sehr gut versorgt gefühlt. Die angeordneten Anwendungen waren sehr gut, meinem Krankheitsbild angepasst. Vielen Dank dafür. Das ganze Personal war sehr freundlich. Das Essen war sehr schmackhaft angerichtet und abwechslungsreich. Es gab immer frisches Obst. Auf diesem Wege möchte ich mich bei Allen bedanken.
Lieben Gruss aus
Bochum

Immer wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Anwendungen , sehr nettes , freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose in den Füßn und Händen ,Schulterschmerzen Kurzatmigkeit ,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 2018 zur Reha in der Weserland- Klinik , mi hart es dort sehr gut gefallen , die Behandlungen waren hervorragend und haben mir sehr gut geholfen.Das Personal war immer sehr freundlich und hat eine lockere Atmosphäre verbreitet, dadurch fühlte ich mich gleich gut aufgenommen . Die Ärzte haben sich Zeit gelassen und mir ein super Behandlungsprogramm erstellt. Das Essen war gut besonders haben mir die Salate und das Joghurt - Senfdressing (das Rezept würde mir gefallen !!)war einfach super , ich habe noch nie soviel Salat gegessen. Also alles super !!!!

erfolgreiche Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physotherapeuten, Service, Anlage
Kontra:
Wlan ausbaufähig
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2018 hier zur Reha, war absolut zufrieden, Therapeuten absolut kompetent und freundlich, Chefarzt top, Essen abwechslungsreich und lecker, alles sehr sauber und ordentlich.
Einziger kleiner Nachteil, Wlan sehr ausbaufähig.

Auch bei der zweiten Reha alles Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Spitzenmäßige Therapeuten
Kontra:
Kein Wlan
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte dieses Jahr schon zum zweiten mal die AHB nach einer Knie TEP in der Weserlandklinik verbringen. Wie bereits im Januar war ich dank der Großartigen Therapeuten nach 3 Wochen wieder fit ! Das gesamte Personal von den Reinigungskräften bis zu den Ärzten sind einfach klasse. Da der Frühsommer extrem mit den Temperaturen zugelegt hatte, war es sehr Warm in den Behandlungsräumen. Hut ab vor allen Angestellten der Klinik die bei diesen Temperaturen ihre Arbeit trotz der Hitze vorzüglich verrichten. Eine Klimaanlage würde das Arbeitsumfeld um ein vielfaches erleichtern!
Danke an fir Therapeutin die einem ihrer freundlichen Art immer die Motorschiene und Wärmetherapie perfekt zeitlich Kombiniert hat , die Therapeutin die meine Lymphdrainage super toll gemacht hat. Die Schwester die jederzeit für alle großen und kleinen Problemchen ein offenes Ohr hatte. Der Arzt, der immer freundlich und höflich und alles so erklärt das man die Medizinischen Begriffe versteht. Nicht zu vergessen der Mitarbeiter der mir bei den Einzeltherapien unendlich viele und wertvolle Tipps gezeigt hat mein neues Knie zu benutzen. Es wurde viel gelacht und so verging die zeit wie im Flug. Danke an alle Therapeuten egal aus welcher Abteilung. Ihr seid Spitze und ohne euch wäre ich Gesundheitlich nicht da wo ich jetzt stehe!
Ihr seit ein Spitzen Team !
Und nicht zu vergessen, die Damen vom Cafe...ihr seit toll und man fühlt sich immer Willkommen in eurer Runde !
Insgesamt war ich diese Jahr 6 Wochen in der Weserlandklinik und kann nichts von den Negativen Bewertungen nachvollziehen von denen hier Berichtet wurde. Ich war wieder vollkommen zufrieden bis auf den einzigen Nachteil das Wlan Netz, welches in der heutigen zeit in jedem Zimmer als Service bereitstehen sollte.
Schön wie es war, hoffe ich das ich Gesundheitlich Fit bleibe und nicht ein drittes mal kommen muss.

2 Kommentare

Conny054 am 16.06.2018

Bei Durchsicht meiner Bewertung der Weserlandklinik auf Klinikbewertungen.de stelle ich fest das ich die Therapeuten und Schwestern die ich Namentlich genannt habe einfach durch Berufsbezeichnungen ersetzt wurden.Ich finde , wer extrem gute Arbeit leistet , darf auch ruhig genannt werden und damit die toll geleistete Arbeit gewürdigt wird !
Es ist mir unverständlich warum das gemacht wurde.Schade für die tollen Leute die das Lob jetzt leider nicht Persönlich bekommen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Bewertung der Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Trümmerbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundlich und modern. Gute Organisation, angemessene Freiräume für Patienten. Voller Unverständnis habe ich die Kritik vom 05.06.2018 gelesen.
Die Beratung durch den Chefarzt war gekennzeichnet von Fachkenntnis sowie klare und präzise Auskünfte. Nach meinen schweren Verletzungen Infolge eines Verkehrsunfalls habe ich den darüber hinausgehenden vorherrschenden freundlichen und empathischen Umgangston des Arztes als äußerst angenehm empfunden.

...

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Anwendungen o.k. Neuen Ärzte schlecht. Nur Profitorientiert)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alles Veraltet, Kein Internet)
Pro:
die Anwendungen
Kontra:
die Ärzte.
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Erfahrungsbericht:

arroganter Chefarzt, Hippokratischer Eid ist ein Fremdwort. Arzt ist kaum zu verstehen. Vorgeschichte Krankheit wird gar nicht berücksichtigt. Nie wieder! Schade fürs Geld, was hier bezahlt werden muss.

2 Kommentare

Weserland_BadSeebruch am 11.06.2018

Sehr geehrter Herr Mustermann1955,

vielen Dank für Ihr Feedback. Gerne möchten wir uns mit Ihnen die einzelnen Punkte Ihrer Kritik betrachten. Ich bitte Sie, sich mit mir in Verbindung zu setzen unter 05733 / 925 914.

Vielen Dank!

Mit freundichen Grüßen,

Christopher Arndt
Verwatungsleiter

  • Alle Kommentare anzeigen

maximaler Erfolg

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Kuerzlich war ich nach einer HEP-OP zur Reha in Bad Seebruch. Dank der fachkundigen und engagierten Unterstuetzung des Aerzteteams um dessen Chefarzt und des gesamten Therapeuten- und Physioteams konnte ich die Klinik nach 3 Wochen mit größtmöglichen Erfolg verlassen. Alle hatten für Wünsche und individuelle Zielvorgaben immer "das offene Ohr". Durch vorherige Informationen war ich mir über die ruhige Lage der Klinik mit seinen sauberen, zweckmaeßigen und rustikal eingerichteten Zimmern, sowie über ein ausgesprochenes gutes und schmackhaftes Essen bei sehr freundlicher und zuvorkommender Bedienung, bewußt. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei Allen, angefangen bei der Geschäftsleitung, den Aerzten und Schwestern, den Therapeuten und Physios, dem Kuechenpersonal und allen anderen fleißigen Mitarbeitern-innen bedanken und wuensche das Allerbeste!
ein Ex-Handballbundesligaspieler TBV Lemgo

zu empfehlende REHA-Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Therapeuten und Ärzte
Kontra:
etwas altbackende Einrichtung/Zimmer
Krankheitsbild:
AHB nach Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort 4 Wochen zur Reha nach einer Hüft-OP und empfehle die Klinik auf jeden Fall weiter. Die Therapeuten sind top, was ja das Wichtigste ist! Auch mit den betreuenden Ärzten war ich ebenfalls sehr zufrieden! Überhaupt: das gesamte Personal war immer freundlich und hilfsbereit. Die Einrichtung/Zimmer sind etwas
altbacken, aber sauber! Sonderwünsche wurden von
meiner zuständigen Reinigungsdame sofort erfüllt! Das Essen ist im Schnitt gut. Die Klinik liegt sehr ruhig mitten in der Natur, was mich in keiner Weise gestört hat, da ich mich ja auf meine Reha konzentriert habe !!

Danke für die schöne Zeit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer ein offenes Ohr)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach Bandscheibenoperation HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Zeit nach einer Bandscheibenop in der Rehaklinik Bad Seebruch.
Mir und meinen Kindern,die als Begleitpersonen mit hier sind, gefällt es ausgesprochen gut.
Die Anwendungen sind auf meine Bedürfnisse zugeschnitten, das Essen ist schmackhaft, mit Liebe dekoriert und ausreichend. Auf besondere Wünsche,egal ob bei der Therapie oder beim Essen wird freundlich eingegangen.
Das gesamte Personal ist sehr zuvorkommend, freundlich und sehr hilfsbereit.
Persönlich gefällt mir die Abgeschiedenheit der Klinik besonders gut, denn ich bin hier, um gesünder zu werden und nicht um HalliGalli zu erleben. Für die paar Momente,in denen ich das Internet benötige, steht ein allgemein zugänglicher PC im Foyer zur Verfügung. Der nahe Wald und der Kurpark laden zum Wandern und erobern ein :)

Leider kann man sich die Mitpatienten nicht aussuchen. Da das Durchschnittsalter relativ hoch ist, bekommt man viele Kranken- und Leidensgeschichten zu hören. Sich davon selbst nicht runter ziehen zu lassen ist nicht immer ganz einfach.

Wenn man mit Kindern als Begleitung anreist, sollte man sich im Klaren sein, dass die Weserland Klinik relativ abgelegen ist. Die Busverbindung nach Vlotho ist leider nicht optimal. Ohne eigenes Auto ist man ein wenig aufgeschmissen, wenn man nicht gern wandert und Abenteuer erlebt. :)


Nichts desto trotz, kann ich die Weserland Klinik Bad Seebruch nur weiter empfehlen.
Und wenn einem etwas nicht gefällt, hilft es, wenn man an passender Stelle ein ehrliches Wort spricht, denn hier wird vieles möglich gemacht.

Danke an alle Mitarbeiter.
Namentlich möchte ich folgende Mitarbeiter erwähnen:

Danke für die nette Hilfe ;)
Vielen Dank für das offene Ohr und die Beratung.
Chefarzt: Ich hoffe Sie werden Ihre Assistentin nicht zu sehr vermissen. In 10 Jahren ist sie vielleicht wieder an Ihrer Seite :) und mein Sohn auch :)

zu empfehlende Klinik mit Top-Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ((kommt aber auch auf den Arzt an !))
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (bei zu wenig Anwendungen immer nachfragen!! Da geht noch was!!)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (recht altbacken, aber man gewöhnt sich dran.)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
kein Empfang ausser Telekom, WLAN zu teuer
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort 3 Wochen zur Reha wg. Bandscheiben-OP und empfehle die Klinik auf jeden Fall weiter. Die Therapeuten sind top, was ja das Wichtigste ist!!! (besonderer Dank an die Herren Scheidhammer und Metzger sowie Frau Mautner), überhaupt das gesamte Personal immer freundlich und hilfsbereit. Wenn einem was missfällt, Chefarzt Dr. Inci ist immer gesprächsbereit. Man sollte jedoch von zu Hause seine Notfallapotheke mitbringen, da man ansonsten Drogeriemittelchen teuer im Kiosk kaufen muss. Ebenso sollte man sich mangels Empfang, wenn man kein Telekom-Netz nutzt, vorher eine entsprechende weitere Prepaid-Karte für Telekom (z.B. bei Penny) zulegen. Die Freizeitmöglichkeiten sind, zumindest im Winter, eher bescheiden. Aber das hat mich jetzt nicht gestört, da ich die Zeit für mich abends auf dem Zimmer auch mal geniessen konnte. Die Einrichtung ist recht altbacken, aber auch daran gewöhnt man sich. Essen ist im Schnitt gut. Sehr gut hat mir das Hallenbad gefallen, immer warmes angenehmes Wasser. Noch ein Tipp: Man sollte schon am ersten Tag mitags bei der Begrüßung schauen, dass man sich mit netten Leuten, die auch altersgemäß passen, zusammentut und auch im Speisesaal zusammen sitzen kann.

Verschenkte Zeit!

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Welche Beratung?)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Welche Behandlung?)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Mahlzeiten
Kontra:
nicht für ältere Rollstuhlfahrer geeignet
Krankheitsbild:
Hüftersatz-OP nach Oberschenkelhalsbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 89j. Mutter hatte einen Oberschenkelhalsbruch mit anschließender Hüftersatz-OP + sollte durch die Anschlußheilbehandlung vielleicht wieder selber gehen lernen. Von Anfang an lief alles schief. Es gab sehr nette Pfleger/innen, aber auch welche, die den falschen Beruf gewählt hatten. Meine Mutter war in der Geriatrie, dazu gehört auch die Versorgung mit Inkontinenzmaterial. Mir wurde aber von einer Pflegerin am 2. Tag gesagt, ich müßte für das Material sorgen. Ich bin also an einem Samstagmittag durch die Gegend gefahren, um das angeforderte Material zu besorgen. Später hat mir dann eine andere Pflegerin gesagt, dass dies nicht nötig gewesen wäre. Meine Mutter sass im Rollstuhl. Das Zimmer war nicht wirklich dafür geeignet (vom Rollstuhl aus konnte die Türe von innen nicht geöffnet werden = Gefängnis). Das WC erst recht nicht. Es war so klein und verwinkelt, dass sich jeder Toilettengang als Herausforderung erwies. Es ist vorgekommen, dass meine Mutter sich in dem verwinkelten Zimmer so festgefahren hatte, dass sie nicht vor und zurück konnte. Die Klingel war weit entfernt + sie musste so lange ausharren, bis sie zum Essen abgeholt wurde. Das ganze hat dazu geführt, dass meine Töchter und ich sehr oft vor Ort waren, um ihr zu helfen. An Therapie fand nicht viel statt. Gruppengymnastik im Sitzen mit Bewegen der Füsse und Hände war mit das einzige, aktive Geschehen. Darüber hinaus noch psychische Betreuung. Über die kann ich nichts sagen, weil ich nicht dabei war. Das ganze Haus ist nicht wirklich für Rollstuhlfahrer geeignet. Es ist verwinkelt, hat viele Treppen und Rampen. Der kleine Aufzug zum Gartenhaus ist zu wenig, die Schlange nach den Mahlzeiten sehr lang. Im Außenbereich ist es auch nicht besser für Rollstuhlfahrer. Überall sind Schwellen, Stufen, abschüssige Flächen. Es hat dazu geführt, dass meine Mutter alleine nirgendwo hin konnte. Es ging nur, wenn wir da waren. Sie ist letztlich ohne Fortschritt in die Kurzzeitpflege entlassen worden.

Personal ist mit Leib und Seele dabei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut qualifizierte Therapeutinnen und Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Trümmerbruch bei Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe von Oktober 2017 bis Januar 2018 an einem IRENA- Programm teilgenommen (intensive Reha-Nachsorge). Im Letzten Frühjahr habe ich mir im linken Knie bei bereits vorhandener Prothese eine Trümmerfraktur zugezogen. Die negativen Bewertungen kann ich persönlich nicht nachvollziehen, da ich völlig andere Erfahrungen gemacht habe. Das Personal, egal ob im ärztlichen, pflegerischen, planerischen oder therapeutischen Bereich tätig, hat sich sehr bemüht, für mich die beste Therapie auszuarbeiten. Aufgrund der Schwere meiner Verletzung (Knochen will nicht zusammenwachsen) war eine absolute Genesung nicht möglich, das hat aber nichts mit der Qualität der Klinik zu tun. Bei mir steht demnächst eine erneute OP an und ich weiß schon jetzt, das ich danach die Weserlandklinik wieder aufsuchen werde.

1 Kommentar

Bellamarie51 am 17.03.2018

Hallo und guten Morgen wenn man das so liest ist ja nur noch Gutes in Aussicht

ich werde in ca 3 Wochen dort ankommen
und kann mir dann mein eigenes Bild machen

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wenn mal überhaupt welche stattgefunden hatte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen schmeckte gut
Kontra:
Schlechtes Personal, unfreundlich etc.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine absolute Frechheit was dort vorgefallen ist. Auch in einer Reha sollte man schauen, dass wenn es den Patienten nicht gut geht, man das Möglichste unternimmt um das Wohlbefinden des Patienten wieder zu verbessern. Es kann definitiv nicht sein, dass wenn man nach einem Arzt verlangt damit dieser einen untersucht (wohlbemerkt sind genau dafür Ärzte da!!!), der Patient zu hören bekommt "Sie brauchen keinen Arzt, gehen sie zum Kiosk und holen sich was"... Also tut mir Leid, wenn das so ist, dann braucht diese Klinik gar keine Ärzte. Denn dann können sich Patienten genauso gut selbst versorgen.

Es ist einfach eine absolute Frechheit, dazu fehlen mir die Worte!! Der Umgang mit den Patienten ist katastrophal.

Hinzu kommt noch, dass wenn man mit einem künstlichen Kniegelenk in die Reha kommt, um dort lernt damit umzugehen und es therapieren zu lassen, der Patient als Therapie eine Ernährungsberatung verordnet bekommt?!? Und das bei einer Frau, dessen BMI im Normalbereich steht. Man finde erneut den Fehler..

Manch Personal in dieser Klinik, sollten sich vielleicht echt mal überlegen ob sie nicht besser woanders anfangen zu arbeiten. In diesem Beruf sollte Freundlichkeit und Verständnis, schon ziemlich groß geschrieben werden.

Nach all den Schwierigkeiten, hatten wir uns dann darum gekümmert unsere Familienangehörige noch am selben Tag aus der Klinik eigenständig abzuholen. Dies wurde selbst, auf Grund einer mangelhaften medizinischen Versorgung von der Krankenkasse genehmigt.
Komisch an der ganzen Sache ist, dass als die Reha dies erfahren hatte und somit weniger Geld bekommen hätten, sie dann doch mal was unternommen hatten !

Ende vom Lied ist nun, dass wir unsere Familienangehörige nun irgendwo in einem Krankenhaus suchen dürfen, da die Klinik noch nicht einmal in der Lage dazu ist uns eine vernünftige Auskunft ab zu liefern.

DEFINTIV DAS ALLERLETZTE !!!!

2 Kommentare

Weserland_BadSeebruch am 12.03.2018

Sehr geehrter Django249,

leider ist es uns trotz mehreren Versuchen nicht gelungen, Sie telefonisch zu erreichen.

Ihre Kritik verwundert uns sehr, da Ihre Angehörige mit ihrem Aufenthalt bei uns sehr zufrieden war, was sie uns schriftlich mitgeteilt hat.

Auch Ihre weiteren Ausführungen können von uns nicht nachvollzogen werden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen,

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

  • Alle Kommentare anzeigen

Ein guter Ort um Leib und Seele zu stärken

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es gab einfach gar nichts zu meckern!
Kontra:
Krankheitsbild:
Pertrochantäre Femurfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom Beginn meiner Reha an bis zu meiner Abreise vier Wochen später, habe ich ausnahmslos sehr freundliche und engagierte MitarbeiterInnen erlebt. Ich fühlte mich von Anfang an willkommen. Die Klinik ist zwar schon in die Jahre gekommen, versprüht aber einen eigenen Charme und die Zimmer sind gemütlich und sauber. Die Atmosphäre im gesamten Haus empfand ich als ausgesprochen wohltuend. Die von ärztlicher Seite geplanten Therapien waren entsprechend meinem Krankheitsbild gut abgestimmt und trugen wesentlich zur Verbesserung meines Gesundheitszustandes bei. Die Therapeuten halfen mir sehr engagiert, individuelle Lösungen für die noch bestehenden Problematiken zu entwickeln. Den Tagesablauf empfand ich als gut strukturiert und hilfreich um sich im Anschluss an die Reha wieder ins Arbeitsleben einzugliedern. Gut gefallen haben mir auch die Angebote zur Freizeitgestaltung wie z.B. die verschiedenen Fahrten in die Umgebung. Auch besonders zu empfehlen ist das Kreativangebot, welches ich immer wieder gerne genutzt habe um etwas Schönes zu basteln aber auch um die gesellige Runde dort zu genießen. Nicht nur für den Körper sondern auch für die Seele war diese Reha ein Gewinn für mich. Aktivitäten und Entspannung standen im Einklang miteinander. Ja und jeden Sonntag gab es einen ansprechenden Gottesdienst in der Moorkirche, den ich jedem nur empfehlen kann. Ausgestattet mit dem Reisesegen, den uns der Pastor in der letzten Woche zugesprochen und gesungen hat, bin ich mit viel Rückenwind wieder gestärkt in meinen Alltag zurück gekehrt. Ein ganz herzliches Dankeschön an ALLE!

PS. Der Empfang per Handy war ausgesprochen schlecht. Ich fand es wunderbar, einmal nicht jederzeit erreichbar zu sein!

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 27.02.2018

Sehr geehrte Gaby2018,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihr Feedback ist ein großes Kompliment für die Arbeit, die täglich von den Kolleginnen und Kollegen geleistet wird. Es freut uns, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben.

Mit besten Grüßen,

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

Es war sehr gut , bis auf ein Paar dinge

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
TV und Wlan
Kontra:
Gibbet über all kostenlos
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 10.01.18 bis zum 07.02.18 ich war sehr zufrieden mit fast allem Ärzte Personal und Reinigungskräfte alle Top.Essen auch Top dickes Lob an die Küche und die Damen die immer für einen da waren vielen lieben Dank.

Aber leider gab es auch negative Sachen,so wie das Wlan sollte im Haus kosten los oder Günstiger sein weil es leider nur an einer stelle benutzbar war,Fernseh sollte allgemein Kostenlos sein,und es sollte auch Mittags Heisses Wasser zu verfügung stehen weil wenn man 3 oder 4 Wochen da ist kann man nicht jeden Tag ins Cafe gehen ist ne Kosten und Zeit sache. Und selbst jeden Tag 0.55 Cent für den Kaffeeautomat ist ne Menge in 3 bis 4 Wochen und den ganzen Tag mit ner Kanne Heisses Wasser rum zu laufen wenn man anwedungen hatt fand ich auch nicht cool, weil gab Tage wo man Morgens keine Zeit hatte eine Kanne Wasser ins Zimmer zu bringen.

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 19.02.2018

Sehr geehrte Sabine12345,

vielen Dank für die positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserem Haus.
Gerne nehmen wir Ihre Verbesserungsvorschläge auf, um unseren Service im Haus zu stärken. Wir wünschen Ihnen gesundheitlich weiterhin alles gute.

Mit freundlichen Grüßen,

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

immer wieder gerne Klinik Weserland Bad Seebruch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes Team in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
neues Ellenbogengelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team in Bad Seebruch,

ich habe mir die Weserland Klinik als Wunsch-Reha-Zentrum ausgesucht, da dies nun mein 3. -ter Aufenthalt dort war. Nach Hüft- und Bandscheiben OP habe ich nun ein neues Ellenbogengelenk bekommen.
Da diese OP recht selten und aufwendig ist, musste sehr viel Arbeit durch die Physiotherapeuten geleistet werden. Nach 5 Wochen Aufenthalt haben mich die "Jungs und Mädels" wieder richtig gut hinbekommen!!! Ich habe sehr hart an mir gearbeitet um das best mögliche zu erreichen. Mit viel Geduld, Ausdauer und immer wieder freundlicher Motivation hat man mir geholfen ein grosses Stück Lebensqualität zurück zu bekommen. Ganz lieben Dank an ALLE, die dazu beigetragen haben.
Natürlich möchte ich auch ein grosses Lob und DANKE an alle anderen Mitarbeiter geben: das Service Personal im Speisesaal, die Damen an der Reception ( immer unkompliziert und hilfsbereit - ob bei kleinen Sorgen, Fragen oder Hilfe bei der Wäsche), die Küche hat sich mit der Zubereitung und Deko der leckeren Speisen mächtig ins Zeug gelegt und gerade die Weihnachts- und Silvester/Neujahrstage zu einem Event gemacht. Mein Zimmer war immer sehr sauber und gut gepflegt - Handtuchwechsel und Bettzeugwechsel erfolgte immer ohne Nachfrage. Alle Schwestern, Pfleger und Ärzte sind kompetent, freundlich und hatten immer ein offenes Ohr für Fragen - die auch ausgiebig und für den Laien verständlich, beantwortet wurden.
Zusammenfassend möchte ich mich ganz, ganz herzlich für das "rund um sorglos Paket" bei dem gesamten Mitarbeiterstab der Klinik bedanken und hoffe, dass ich niemanden vergessen habe zu erwähnen.
Sollte ich noch einmal eine Reha in Anspruch nehmen müssen: Ich käme jeder Zeit zu diesem tollen Team zurück!
Vielen Dank für Alles, mit freundlichem Gruss

Edith Fortmann, aus Schwelm

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 15.02.2018

Guten Tag Frau Fortmann,

vielen Dank für Ihr Feedback! Es freut uns sehr, dass Sie mit unserer Arbeit so zufrieden sind. Ihre Bewertung ist ein großes Lob, welches wir sehr zu schätzen wissen.

Wir wünschen Ihnen alles gute!

Mit besten Grüßen,

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

Es war einfach nur Klasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN in den Zimmern fehlt leider)
Pro:
Nur gute Erfahrungen gemacht
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war seit dem 27.12.2017 bis zum 17.1.2018 nach einer Knie TEP zur Reha in Bad Seebruch.Ich kann nur sagen das ich total begeistert bin ! Mein behandelnder Arzt Dr.Sadiki, sehr Kompetent,nett,Freundlich und immer für seine Patienten da.Das gesamte Team ist sehr herzlich und zuvorkommend.Die Damen vom Speiseraum ,die jederzeit hilfsbereit zur Seite waren,bleiben selbst bei schlecht gelaunten, unhöflichen und nörgelnden Patienten freundlich.
Alle Mitarbeiter sind ausgesprochen zuvorkommend!In den ersten Tagen sucht man den ein oder anderen Therapiebereich,aber egal wenn man fragt,alle helfen weiter!Die netten Damen vom Cafe bieten täglich eine tolle Auswahl an frischen Kuchen an,wobei der leckere Apfelkuchen nicht unerwähnt bleiben sollte.
Das gesamte Pflege und Therapie Team ist Spitze !Ich wurde in den 3 Wochen fit gemacht.Alle Therapeuten sind Top !Die Wasser Aerobic mit Frau Waltemade gefiel mir besonders gut.Danke auch an alle anderen Therapeuten der Klinik! Ihr seit Spitze!Eure nette Art hat die zeit schnell vergehen lassen.Danke auch an Schwester Tanja Wolters die mit ihrer tollen und fröhlichen Art eine Bereicherung fürs Haus ist.Die Zimmer,sauber und gepflegt so das man sich wohl fühlen kann.Es gibt an dem Haus nichts zu beanstanden.Die Küche ist einfach nur lecker.Täglich liebevoll zubereitet und angerichtet.
Am Empfang läuft alles super!Herzlich empfangen und genau so verabschiedet,Check in und Check out Perfekt.In ein paar Monaten steht das andere Knie zu OP an und es ist keine Frage,gerne komme ich zur Reha wieder.Natürlich muss man auch offen auf alle Anwendungen zu gehen und mit machen,sich manchmal aufraffen und freiwillig auch nochmal in die Muckibude gehen und an sich Arbeiten.Von nix kommt nix.Danke an das gesamte Team !

Conny Everwien

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 15.02.2018

Sehr geehrte Frau Everwien,

vielen Dank für Ihre Bewertung und das Kompliment für die geleistete Arbeit. Gerne gebe ich Ihre Bewertung an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles gute!

Mit besten Grüßen,

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP Nachbehandlung Reha
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Aufnahme.
Eine sehr gute Ambiente.
Hilfsbereitschaft in allen Angelegenheiten. Eine sehr gut angepasste Therapie. Ich würde jederzeit wieder hingehen. Essen sehr gut und ausgewogen. Eine sehr gepflegte Klinik.

Physiotherapeuten die Seele von Bad Seebruch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie gnadenlos sehr gut
Kontra:
Meckernde Mitpatienten
Krankheitsbild:
Knie-TEP links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Frau Dr. Nebel ,ich durfte vom 20.10.2017 bis 17.11.2017(eine Woche verlängert)Gast in Ihrer Klinik sein. Cooler Chefarzt(Dr.Inci),klar und deutlich in der Ansprache , immer ein offenes Ohr für mich . Meinem Wunsch jeden Tag schwimmen zu dürfen wurde anstandslos entsprochen (Dr.Shala).Physiotherapie gnadenlos sehr gut! Physiotherapeuten waren alle Klasse drauf', trotz meiner meckernden unmotivierten Mitpatienten ( Respekt )! Ich nehme für mich viel positives an Trainingsmöglichkeiten mit nach hause ( mit den Augen geklaut ). Gleiches gilt für die Ergotherapeuten .Ich konnte an der Rezeption Kopieren , immer wieder , trotzdem sehr freundlich , keine Frage blieb unbeantwortet . Der Service im Essbereich war Spitzenklasse . Ich fand mein Zimmer ( Haus Marie-Luise ,die wahre Seele von Bad Seebruch , Zi. 285 )eher romantisch und sauber .Ich wurde von zu hause abgeholt und auch wieder zurück gebracht , gute Fahrer . Alles in allem war ich mit meinem Aufenthalt in Ihrer Klinik sehr zufrieden und möchte mich auf diesem Weg herzlich dafür bedanken . Im Frühjahr komme ich gerne wieder , dann Knie-TEP rechts . Also ,liebe Frau Dr. Nebel, zu Weihnachten an alle Mitarbeiter eine Prämie . Lieben Gruß Rainer Nowka ( ehemals Grubenwehrmann der RAG). PS: An die Adresse meiner Mitpatienten , ihr dürft nicht Urlaub mit Reha vergleichen ; wie ist es denn mit Eigeninitiative und Verantwortungsgefühl ( euer Körper ) , auf Knopfdruck läuft gar nichts !!!

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 27.11.2017

Sehr geehrter Herr Nowka,

Ihre positive Rückmeldung bestätigt uns in unserer Arbeit und Aufmerksamkeit gegenüber jedem einzelnen Patienten. Gerne gebe ich Ihr Lob an unsere Mitarbeiter weiter.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie beste Gesundheit!

Dr. med. Katharina Nebel M.Sc.

Nie wieder in diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2917   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das Essen war ganz okay
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zu der Klinik möchte ich berichten, dass diese in keinem Maße für orthopädische Zwecke geeignet ist. Es gibt innerhalb des Gebäudes sehr viele Rampen und Treppen, selbst in den gängigen Fluren gibt es Schrägen, die zum Teil nicht einmal markiert werden. Die Aufzüge gehen so schnell zu, dass man weder vernünftig ein-bzw aussteigen kann. Es gibt außer am Haupteingang keine elektrischen Türöffner, so dass die Bedienung sehr schwer und zum Teil unmöglich war, wenn man auf Hilfsmittel wie Gehbock, Rollator oder Gehstützen angewiesen ist. Auch im Außenbereich ist es sehr gefährlich mit Gehhilfen zu laufen. Überall sind erheblich Höhenunterschiede zu meistern. Dazu wieder Treppen oder kaputte Wege. Dazu ist die ganze Einrichtung der Klinik uralt.

Als gerade aus der Akutklinik Entlassene musste ich drei Zimmerwechsel über mich ergehen lassen, bis ich ein Zimmer mit elektrisch verstellbarem Bett und ebenerdiger Dusche beziehen konnte. Der Einwand, dass ich eine Behinderung von 80 % mit eingetragenem Merkzeichen G habe, wurde kaum beachtet. Das Zimmer lag dann auf der Pflegestation der Geriatrie. Dort wurde ich behandelt, als ob ich keinen eigenen Willen hätte. Bevormundung und Gängelung waren an der Tagesordnung. An Privats- bzw. Intimsphäre war nicht zu denken. Die Kommunikation mit dem Pflegepersonal war deutlich erschwert, da es zu einem großen Teil der deutschen Sprache nicht oder nur bruchteilweise mächtig war. Dieses traf auch teilweise für die behandelnden Ärzte zu. Eine Information zur Endoprothesen-Versorgung mit Hinweisen, was man beachten oder vermeiden soll, gab es nicht.

Die Therapien waren ganz okay, obwohl ausgefallene Therapien nicht ersetzt wurden. Zum Bewegungsbad, das ich nicht nutzen durfte, wurde mir keine Alternative geboten. Es stand aber immer wieder im Therapieplan. Die Ergotherapie wusste wohl auch nicht, was sie mit mir machen sollte. Anstatt eines vernünftigen auf meine Erkrankung abgestimmten Konzeptes, bekam ich nur die "heiße Rolle"

2 Kommentare

Weserland_BadSeebruch am 28.11.2017

Sehr geehrte/r Rehabilitand/in,

vielen Dank für Ihr Feedback zu Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik.

Zunächst ist anzumerken, dass jedes unserer Zimmer barrierefrei zu erreichen ist, der Umzug in die geriatrischen Abteilung ist auf Ihre Anmerkungen hin erfolgt. Der Einrichtungsstil resultiert aus der Historie als Bauernbad, gepaart mit modernster Therapieeinrichung.
Die Rückmeldung zu den Aufzügen nehmen wir gerne auf, es laufen derzeit Nachrüstungen an unseren Aufzügen zu dieser Thematik.

Aus unseren Aufzeichnungen ergibt sich ein umfangreiches, auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept, welches Sie genutzt haben.

Wir würden uns freuen, Sie im Bedarfsfall von uns überzeugen zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

  • Alle Kommentare anzeigen

Volle Beweglichkeit erlangen

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man spürt in dieser Klinik das sie privat geführt wird.
Kontra:
Schlechtes Internet
Krankheitsbild:
OP nach Patella- trümmerfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine 3 Wochen Aufenthalt (20.06. bis 11.07.17) in der Weserlandklinik war das Beste was mir nach meinem Unfall Patellafraktur (Trümmerbruch)passieren konnte.
Alles war für mich vorbereitet.
Abholung von zu Hause,am Empfang freundliche Aufnahme,Gepäck wurde auf mein Zimmer gebracht,das Zimmer und der Sanitärraum sehr gosszügig gestaltet.Mein Arzt für diese 3 Wochen war sehr freundlich und kompetent. Die Therapeuten sind voll auf meine Verletzung und auf meinen Wunsch hin,so schnell als möglich wieder mobil zu sein, eingegangen. Die Speisen waren abwechslungsreich,vielseitig und gut,es gab für mich absolut keinen Grund zu meckern. Auch das Servicepersonal war sehr aufmerksam (i.d.ersten Tagen noch mit Gehilfen unterwegs) und immer freundlich. Alles in allem ist der Aufenthalt in dieser Klinik, zur Erlangung der Mobilität, sehr empfehlenswert. Nochmals an alle danke,danke ihre t.treffer

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 16.08.2017

Sehr geehrte Frau Treffer,

vielen Dank, für dieses große Lob an dieser Stelle. Gerne teile ich meinen Kolleginnen und Kollegen Ihre positive Bewertung unserer Arbeit mit.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

Fast alles im grünen Bereich

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärztliche Beratung
Kontra:
Internet
Krankheitsbild:
Knie und Oberarm Bruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Gattin war vor 4 Jahren wegen eines neuen Kniegelenks in der Reha und hat sich nach einem Unfall im Juni ,Kniescheibe Trümmerbruch und Oberarm Schaftbruch wieder für eine Reha in dieser Klinik entschieden .Nette Mitarbeiter /Empfang, Zimmer ,Bedienung ,Therapheuten usw. Nach Ärzlicher Aufname super wurde eine weitere Ärztliche Untersuchung durchgeführt ; der Arzt der uns dann einen Tag Später zum Chefarzt angemeldet hat welcher uns sehr freundlich aufgenommen hat und meiner Gattin gute Prognosen gestellt hat, er nahm ihr die Angst vor zu vorsichtiger Betätigung, wir gingen sehr entspannt in die Zukunft
Man ist NICHT auf der AIDA (Muss ich nicht hin !!!)
wer über die Verpflegung meckert dem kann wohl keiner helfen. Wir waren zufrieden mit dem Angebot es ist alles da, man wird prompt bedient.
OK Internet lässt zu wünschen überig in der heutigen Zeit nicht zu verstehen, auch Mobiler Empfang sehr mies. Kommentar: man arbeitet dran

1 Kommentar

Weserland_BadSeebruch am 16.08.2017

Sehr geehrte/r korsika2,

vielen Dank für Ihr Feedback, gerne gebe ich dies an unsere Kollegen weiter. Wir freuen uns, dass Ihnen Ihr Aufenthalt in unserem Hause gefallen hat. Ihre Hinweise bezüglich Internet und Netzanbindung nehmen wir gerne auf und kümmern uns darum.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Christopher Arndt
Verwaltungsleiter

Nie wieder diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Alles sehr Alt)
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Arroganter und Unfreundlicher Chefarzt ohne Zeit für den Patienten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist in den 60er Jahren was Möbel und Ausstattung angeht, stehen geblieben. Es ist alles sehr Alt und verschlissen. Jemand mit Depressionen sollte die Klinik auj jeden Fall meide.

Essen war jetzt nicht schlecht, was mich nur erheblich gestört hat, war das es für die "normal Esser" keine Auswahl gab. Ich habe wärend meines dreiwöchigen Aufenthaltes dort JEDEN TAG Kartoffeln vorgesetzt bekommen. Wirklich JEDEN TAG!!! Das war für mich als NichtKartoffelEsser natürlich die Höchststrafe.

Personal ist sehr freundlich und zuvorkommen, möchten aber, dass für jede Kleinigkeit Bitte Biitte gemacht wird.
Chefärzte sind sehr Arrogant und haben keine Zeit für den Patienten.
Die Kompetenz einiger Terapeuten ist echt fragwürdig.

Zu meinem großen Bedauern ist der Mobilfunkempfang extrem Schlecht bis garnicht. Zu 95% GARNICHT.
Im Foyer beim Empfang kann man sich Internet kaufen, was auch nur dort funktioniert und sonst auch auf keinem Zimmer. Das Internet was man dort für Apothekenpreise kaufen kann, taugt leider überhaupt nichts. Nicht zu empfehlen.

Das Durchschnittsalter der Patienten schätze ich dort auf 65. Ich mit meinen 34 Jahren war dort drei Wochen mit Abstand der Jüngste.

Was mich aber nun veranlasst hat eine doch negative Bewertung abzugeben, ist die Herablassenheit und Ignoranz des Chearztes.

Kurz zum Vorfall:
Ich war Urspünglich für drei Wochen Stationär aufgenommen. Nach einer Woche Aufenthalt bat ich den einen Chefarzt, meine Stationäre Reah in eine Ambulante Reah umzuwandeln. Dies war auch ohne Probleme möglich und wurde sofort umgesetzt. Bis dahin soweit alles gut.
Ursprünglich wäre ich an einem Dienstag entlassen worden. Am Abreisetag (einer Stationären Reah) finden keine Anwendungen statt.
An meinem vorletzten Tag meiner Abreise (Montag) wurde mir mitgeteilt, dass ich morgen (also Dienstag, offizieller Abreisetag) nochmal wieder kommen sollte um Anwendungen zu erhalten. Jedoch wurden mir, weils ja so kurzfristig war, nur Termine für Nachmittags gegeben. Da konnte ich aber nicht, weil der Nachmittag verplant war (ich wär ja sowieso nicht mehr in der Klimik gewesen).
Ich meinem Entlassungsbericht stand anschließend, dass Ich Montag bereits, leider einfach nicht mehr zu Anwendungen erschienen wäre. Nach einem Anruf dort, konnte die Unstimmigkeit korrigiert werden. Allerdings stand im korrigierten Entlassungsbericht nun, dass ich Dienstag einfach so nicht mehr zu den Anwendungen erschienen wäre

2 Kommentare

Eduard42 am 27.07.2017

NACHTRAG...
Das ist so nicht richtig.
Nachdem letzten Telefonat mit dem neuen Chefarzt ist nichts weiter passiert. Auch bekomme ich keine Richtigstellung im Entlassungsbericht.
Jetzt heißt es bei der Deutschen Rentenversicherung, dass ich ein Patient bin, der einfach so, nicht zu den Anwendungen erscheint.
Danke an den Chefarzt der Klinik, es hätte Sie nichts gekostet und hätten es nur richtig gestellt. Für den nächsten Antrag bei der DRV sehe ich schwarz!

  • Alle Kommentare anzeigen

Reha in Bad Seebruch

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
"Alles gut"
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Arthrose Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha in Bad Seebruch
Erster Eindruck der Klinik: wie bei Oma, Eiche rustikal....
Einmal durchatmen und alles neutral anschauen.
Zimmer und Bad mehr als ausreichend groß, perfekte Matratze, habe nach der ersten Nacht besser als zu Hause geschlafen, Sauberkeit ausgezeichnet.
Mahlzeiten sehr gut, im Bezug auf Auswahl, Qualität. Tolles Personal, immer freundlich (mit welcher Geduld sie die permanenten "Nörgler" ertragen, meine Hochachtung-könnte ich nicht)
Therapien, perfektes Personal, geht auf die einzelnen Personen hervorragend ein, immer gut gelaunt und auch immer zu einem Scherz aufgelegt.
Mein besonderer Dank an zwei Mitarbeiter für ihre tolle persönliche Betreuungen- aber auch an alle anderen Therapeuten / in, Glückwunsch zu diesem hervorragenden Team.
Dass ein Arzt sich für die Eingangsuntersuchung eine Stunde Zeit nimmt und im persönlichen Gespräch die gesamte Reha durchspricht, fand ich toll, Gruß hier.
Falls das Ziel der Reha eine Schmerzlinderung mit dem "Wissen" des eigenen Verhalten nach Beendigung der Therapie ist - nur Empfehlenswert.
Nochmals Danke für die drei Wochen in Bad Seebruch :)

eine tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlungszeit zu kurz geworden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Therapeuten gut Küche freundliche Mitarbeiter
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Lendenwirbelversteifung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.06.17 bis 15.07.17 zum fünften mal in der Klinik und wieder ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Mein besonderer Dank gilt wieder allen Therapeuten mit denen ich zu tun hatte. Ein ganz besonderer Dank gehört wieder mal Frau Bentze die eine hervorragende Arbeit bei mir geleistet hat. Ich hoffe das Sie noch lange der Klinik erhalten bleibt da ich auf jeden Fall noch mal wieder komme. Ein Lob auch an das ganze Personal Sie leisten eine hervorragende Arbeit, ich hoffe das Ihre Chefin weiß was Sie für Schätze beschäftigt hat!!! Nochmals vielen Dank für alles es Grüßt alle Hans -Jürgen Elend

Danke

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das gesamte Paket " Bad Seebruch"
Kontra:
die Kur Dauer dürfte länger sein
Krankheitsbild:
Arthrose, Morbus Cron, Osteoperose,Beckenkammbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Ehefrau und ich (65+70)durften 3 Wochen in Bad Seebruch kuren. Es hat uns beiden gutgetan und gut gefallen.Die Medizinische Betreuung und Fachkompetenz war vorbildlich.Das gesamte Personal vom Facharzt bis zur Reinigungskraft war uns gegenüber immer freundlich, hilfsbereit und nett.Die Verpflegung war für uns super,natürlich bekommt man in einem 4 Sterne First Class Hotel doppelte und dreifache Auswahl zb zum Frühstücksbuffet, aber wir waren in keinem Superhotel sondern in einer Rehaklinik und dafür war das Essen morgens,mittags und abends super.
der gesamten Klinik
Vielen Dank

PS.Gesundheitlich haben uns diese 3 Wochen viel Gutes gegeben,wir werden versuchen das, was wir
hier gelernt haben, in unseren Alltag einfliessen zu lassen.

sehr zufrieden, dankeschön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
physiotherapeuten,
Kontra:
?
Krankheitsbild:
hüft tep re
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

4 wochen in der weserland klinik bad seebruch,
ich habe in dieser zeit wieder viel für meine gesundheit machen dürfen.

einmal hab ich dort eine kur gemacht und 2 jahre später eine reha und jetzt war wieder eine reha dran.
in dieser klinik wird kompetenz groß geschrieben.
die physio-therapeuten geben sich große mühe, und sind immer total nett. ausnahmslos! keine abfälligen bemerkungen, die man ab und an schon mal hört, wenn man einen BMI von 33 hat. niemand hat drauf angespielt und jeder nimmt einen so, wie man ist.
ich hab trotz normalkost 2 kilo abgenommen, was mich sehr freut.

essen ist ok,obwohl ich zum abschluß keinen salat mehr sehen konnte. gemüse könnte ein bisschen mehr sein, aber man kann nicht alles haben. sehr lecker waren die brotaufstriche, die aus restlichen sachen hergestellt wurden! es wurden viele dosen verwendet, was man beim spaziergang festgestellt hat. da stand ein container voll mit dosen! fand ich nicht so cool, vlt. könnte die küche mehr frische kochen? aber egal, trotzdem hats geschmeckt!

danke auch an die leute, die für die sauberkeit in den zimmern zuständig sind. Ihr macht einen klasse job.

ich komme wieder, wenns angesagt ist!

Eine nette Reha Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Anwendungen
Kontra:
WLAN, Angebot für junge Menschen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Anfang dachte ich wo biste hier hin gekommen.
Nur Rentner und das mit 38 Jahren...
Jetzt würde ich sagen, gerne immer wieder :-)
Die ersten 2-3 Tage weiß man nicht was man machen soll,
bis man halt seinen Patientenpass hat.
Danach hat man jeden Tag Anwendungen.
Das ganze Personal ist sehr nett.
Wenn einem etwas nicht passt, dann sagt man das dem Personal.
Die versuchen dann diesen Wunsch umzusetzen.

Die Freizeitgestaltung für junge Menschen besteht nur aus Nordic Walken und Fahrrad fahren.

Wer WLAN haben möchte, der bekommt dieses für 5€
WLAN bekommt man für 5€ pro Tag. Ab einer Woche bezahlt man 2€ pro Tag.
Dieses funktioniert nur im Eingangsbereich.
Sucht euch im Haus den höchsten Platz zum sitzen, dann habt ihr auch Internet.

Man sollte versuchen mit dem Auto anzureisen.

Es war eine wunderschöne Zeit, die ich nicht missen möchte.

In der Mucki-Bude würde ich nur Anwendungen ohne Geräte nehmen,
somit hätte man für zu Hause schon seine passenden Übungen.

Liebe Grüße an alle, die mich dort so gut unterstützt haben !

Nicht mein Fall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Erfahrungsbericht:

War Mitte März für 3 Wochen in der Klinik. ...da war der Novovirus im Umlauf nach Nachfragen Desinfektionmittel erhalten weil uns andere Patienten drauf aufmerksam gemacht haben. Essen war in okay . Therapeuten waren echt super. Den Ärzt hat man leider nicht verstanden auch auf mehrmaligen Nachfragen nicht . Zimmer sind echt altbacken bzw Gelsenkirchenerbarock. WLAN kann man da vergessen ersten zu teuer und dann nur an der Rezeption verfügbar. Behandlungplan nach Verbesserung war echt okay. .. also nochmal möchte ich nicht dahin es liegt echt abseits. Das Cafe in der Reha schließt um 21 uhr....viele ältere Menschen dort nichts für mich .

Nicht nochmal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im März ein neues Knie bekommen und bin zur anschl.Reha in diese Klinik über meine Krankenkasse überwiesen worden. Beim Check In wurde ich direkt mit desinfinktion Mittel ausgerüstet, da sich das Novo Virus ausgebreitet hatte. Die Klinik selbst ist sehr altbacken.wlan ist nur gegen Gebühr zu bekommen und auch dieses funktioniert nur in der Nähe der Rezeption. Der Fernsehen im zimmer ist viel zu klein.
Die Ärzte waren sehr i.o. Aber mann merkte sehr ob die durchzuführenden Maßnahmen zur Verbesserung des Knies für einen normalen Krankenkassenpatienten waren oder ob Privat versichert. Dementsprechend wurde man dort behandelt. Das Essen war i.o.
Leider liegt diese Klinik sehr abseits. Cafés Restaurants in der Nähe gab es nicht.
Ich würde dort nicht noch einmal hin.

1 Kommentar

inuwida am 29.05.2017

stimmt so nicht wirklich,,,, ca. 800 m entfernt (klar, ist relativ weit, wenn man nicht laufen kann) ist die wilde sau,
ein total empfehlenswertes cafè.

wlan hab ich auch nicht in anspruch genommen, funktionierte auch so!

die zimmer sind natürlich nicht auf dem neuesten stand, stimmt, aber das ist auch nicht so schlimm. ich war wenig dort, immer am sporteln! der therapieplan war ab und an richtig eng. :)

Weitere Bewertungen anzeigen...