Strandklinik Boltenhagen

Talkback
Image

Ostseeallee 103
23946 Ostseebad Boltenhagen
Mecklenburg-Vorpommern

113 von 134 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

137 Bewertungen

Sortierung
Filter

Schöne Lage, schlechte Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Sporttherapeuten und die Dame von der Sozialberatung
Kontra:
die unfreundliche aufgesetzte Art des Rezeptionspersonals sowie der Verwaltung
Krankheitsbild:
Mamma ca
Erfahrungsbericht:

ich war im Juni 2019 3 Wochen in der Strandklinik, habe mich aber leider kaum erholt, die Zimmer sind sehr klein, die Betten sehr hart, das Personal insbesondere an der Rezeption war alles andere als um das Wohl der Patienten bemüht, zu häufig habe ich ein „weiß ich nicht/ daran kann ich nichts ändern“ gehört,
die therapeutischen Möglichkeiten habe ich nur durch den Austausch mit anderen Patienten erfahren nicht aber von meiner betreuenden Ärztin, die zudem meist sehr unfreundlich und wortkarg war.
Ich fand die Klinik zudem sehr auf Massenabfertigung ausgerichtet, leider stand bei vielen Patienten die Nahrungsaufnahme quantitativ aber nicht qualitativ im Vordergrund.
Die laufenden Bauarbeiten führen zudem dazu, dass Großteile der Außenanlagen nicht nutzbar sind.
Ich kann die Klinik definitiv nicht weiter empfehlen.

Licht und Freude

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Achtsamkeit
Kontra:
Gebühr für den Fernseher fraglich / rauchende Patienten an der Pforte zum Strand, es war mir sehr unangenehm vorbei zu gehen
Krankheitsbild:
Foll. Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mir eine Freude, auch in diesem Jahr, in der Strandklinik Boltenhagen meine Rahabilitation erleben zu dürfen. Die Atmosphäre im Haus ist geprägt von Einfühlungsvermögen, Wohlwollen und Güte,ich fühlte mich angenommen, verstanden und geachtet.
Allen Mitarbeitern im ärztlich- psychologischen und pflegerischen Bereich, in der Therapieabteilung und Therapieplanung, in den Servicebereichen und der Verwaltung meinen herzlichsten Dank

Alles nur zu empfehlen!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind nett und sehr freundlich!!!
Kontra:
Bezahlung für 60 cm Fernseher pro Tag ist völlig daneben!
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Eindrücke von der Klinik sind nur die besten. Angefangen beim sehr freundlichen Personal über die zum Teil auch lustigen Therapeuten bis hin zum
Reinigungspersonal waren die Menschen dort wirklich
sehr angenehm. Das Essen war immer sehr gut und vielfältig. Ob Mittag oder Abendbrot es gab nichts
zu meckern. Die Ausstattung des Hauses ist absolut
OK. Das Zimmer für 2 Personen ist ausreichend groß und zweckmäßig ausgestattet. Nur der zu kleine und
kostenpflichtige Fernseher ist zu bemängeln und nicht mehr zeitgemäß.Alles in allem war ich sehr zufrieden , auch mit meinen ca. 50 Anwendungen in
3 Wochen und den sehr guten und zu empfehlenden
Vorträgen.
Ich kann mich nur auf diesem Wege nochmal bei allen
dort tätigen Mitarbeitern bedanken und die Klinik sehr gern anderen Patienten empfehlen.

Besser geht's nicht!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und immer bemüht um die Gäste. Die Lage der Klinik ist traumhaft.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma-Ca zum zweiten Mal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte November bis Mitte Dezember 2018 hier zu Gast. Es gibt nichts, aber auch gar nichts zu meckern. Doch, vielleicht, dass man wieder fort muss ...
Von den Therapeuten über die Küche,die Damen im Speisesaal, die Rezeption, die Ärzte, Schwestern, die guten Geister im Housekeeping, alles Top. Die Landschaft und die Ostsee sind auch im Winter traumhaft! An den Wochenenden habe ich Ausflüge nach Warnemünde, Lübeck oder Wismar unternommen. Meine Tochter war eine Woche zu Besuch und bei mir im Zimmer untergebracht. Wir waren auch mit dem Gastaufenthalt sehr zufrieden. Obwohl ich eine Anreise von rund tausend Kilometern hatte, einmal quer durch Deutschland, werde ich versuchen, hier wieder eine Reha zu machen.

Sehr zufrieden!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten super ausgebildet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetenter Arzt und klasse Schwestern)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Miarbeiter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Größe der Zimmer völlig ausreichend)
Pro:
Rund um sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Ca + Metastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar für 5 Wochen zur AHB in dieser tollen Klinik. Ich kann nichts negatives berichten. Alle Mitarbeiter, ob Servicemitarbeiter, Rezeption, Sekretariat, Speisesaalmitarbeiter, Köche, Zimmerfeen, Therapeuten, Pflegepersonal oder Ärzte, waren alle sehr freundlich und hilfsbereit in allen Situationen. Die Angebote zur Gestaltung der Freizeit ist vielfältig und sehr gut organisiert. Die Lage der Klinik spricht schon für sich. Ohne Probleme konnte man Therapieplan ändern lassen. Die Küche ist hervorragend, immer frisch und man achtet sehr auf Allergiker!
Die immer wieder erwähnte Baustelle hat mich in meiner Genesung überhaupt nicht beeinträchtigt. Es wird ja nur zu Therapiezeiten gearbeitet. Also war man höchstens zum umziehen bei evtl. Bohrarbeiten im Zimmer.
Ich war rund um sehr zufrieden und freue mich auf einen neuen Aufenthalt in 2020.

sehr zufrieden!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Non-Hodgkin-Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein zweiter Aufenthalt,habe es nicht bereut.
Kompetente und empathische Mitarbeiter in allen Bereichen, hervorragendes Essen, flexibile Gestaltung der Anwendungen.

Die Renovierungsarbeiten sind schon störend, trotz des Bemühens, die Auswirkungen gering zu erhalten.

Derzeit laufen Vorbereitungen für eine Erweiterung der Klinik, die beiden meerseitigen Wohnflügel sollen vergößert werden. Es ist den Patienten zu wünschen, in dieser Phase die Qualität und Zufriedenheit zu erhalten.

PS: es gibt keinen besseren Start in den Tag als Frühsport am Strand mit Frau Klein, die allen Patienten ein Lächeln ins Gesicht zauberte!

1 Kommentar

Odyssea am 20.05.2019

Besonders den Nachsatz Frau Klein betreffend kann ich nur bekräftigen - sie hat mich auch in den Einzeltherapien betreut und tut den Patienten einfach gut... :-)

Als Herzpatient falsch aufgehoben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich hier in der Klinik nicht zufrieden. Dies liegt nicht am Personal, Umgebung oder dem Zimmer. Ich bin Kardio-Patientin und damit gehöre ich leider zu der Patientengruppe, die hier erheblich in den Hintergrund gedrängt wird. In einer Gespächsgruppe für Herzpatienten waren wir lediglich acht betroffene Patienten. Also eine äußerst kleine Gruppe. Austausch ist für jeden Erkrankten wichtig, allerdings bei der Verteilung ziemlich schwierig.
Eine Assistenzärztin (keine Kardiologin) hat das Erstgespräch mit mir geführt. Sie teilte mir direkt mit, dass meine Symptome nicht zutreffen könnten. Im allgemeinen zeigte sie wenig Empathie. Aufgrund einer fast abgeklungen Erkältung strich sie mir Anfang der Woche alle!!! aktiven Kurse. Somit versuche ich nun den Tag mit Inhalt zu füllen, denn mein Plan für diese Woche ist leer, was Aktivität betrifft. Natürlich habe ich bei der Terminierung nachgefragt, ob dies nicht zu ändern sei, aber nichts passierte.
So habe ich mir meine Reha, die von Motivation und Mobilisation geprägt sein sollte, nicht vorgestellt. Noch habe ich die Hoffnung auf bessere Betreuung nicht aufgegeben. Aber dennoch steht für mich die Frage im Raum, ob ich hier überhaupt richtig bin. Der der Schwerpunkt liegt in dieser Klinik eindeutig auf der Onkologie.

Mutter_kind_kur

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wahnsinnslage
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Mutter_kind_kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren tolle drei Wochen. Jederzeit wieder.

Wieder Fitwerden trotz Baumaßnahmen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ohne Baulärm sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle Reaktion auf Änderungswünsche im Therapieplan)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einschränkungen wegen der Baumaßnahmen)
Pro:
Tolle Lage und sehr gute PhysiotherapeutInnen
Kontra:
Baulärm erschwert Erholung
Krankheitsbild:
AHB nach Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik hat ein sehr gutes Angebot an Rehabilitationsmaßnahmen, die tolle Lage bietet einen kurzen Weg zum schönen, weißen Ostseestrand - doch leider sind die Baumaßnahmen in vollem Gang. In verschiedenen Stockwerken wird ohrenbetäubend gebohrt, wenn man Pech hat, direkt im Nebenraum, sodass man flüchten muss.
Daher ist der Aufenthalt, solange die Baumaßnahmen andauern, für ruhebedürftige, kranke Menschen eher nicht zu empfehlen.

Kleine Abstriche

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich hätte mir eine bessere Aufklärung im Hinblick auf die Therapieplanung gewünscht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Landschaft, Zimmer, Therapeutenteam
Kontra:
spürbarerer Kostendruck
Krankheitsbild:
Mama CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik zeichnet sich durch Ihre Lage unmittelbar an der Ostsee aus, aber auch durch gemütlich eingerichteten Zimmer.
Das Therapeutenteam ist sehr bemüht, auch ich fand 20 Minuten pro Therapie etwas knapp bemessen. Bei der Erstellung des Behandlungsplanes wäre eine etwas umfangreichere Beratung wünschenswert gewesen.
Der Kostendruck ist durchaus spürbar, der Baulärm gewöhnungsbedürftig, dennoch habe ich mich wohlgefühlt und würde auch wieder nach Boltenhagen gehen.

war enttäuscht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer, Nähe zum Strand
Kontra:
Qualität der Behandlung, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik gibt mehr vor, als dann wirklich ist. Die Qualität steht mehr unter dem Blickwinkel der Kosten als dem Wohlergehen der Patienten. Vieles könnte besser sein:
Anwendungen/Trainings dauern !max.! 20 Minuten,obwohl ja auch gesagt wird, das Sport so wichtig und mindestens 30 Minuten am Stück dauern soll (Originalton Chefärztin).
Das Essen ist ok, aber Alternativen zu Weizenprodukten gibt es z.B. gar nicht, fast jeden Tag Schwein (obwohl auch im Vortrag "gesundes Essen" die Reduktion von Weizen etc. Thema war).
Beim Ergometertraining wurde !ohne! Absprache die Wattzahl erhöht, manche Patienten hatten daraufhin Herz-/Kreislaufprobleme.

Bei der Chefarztvisite hatte ich den Eindruck,das die Ärztin auf keinen Fall etwas Negatives hören wollte. "Alles läuft ja gut...."

Das Highlight waren die Zimmer und die Umgebung.
Alles andere habe ich schon deutlich besser, und zum Wohle der Patienten (und nicht der Kosten) erlebt.

Sehr gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit allem sehr zufrieden
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Onkolog. und Kardiolog.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz tolle Klinik. Das gesamte Personal hervorragend.Habe mich sehr wohlgefühlt und mir hat diese Reha etwas gebracht
Auch die Gegend und Umgebung ist sehr schön.

Sehr gut behandelt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut abgestimmt bei der Therapie
Kontra:
Viel Termin änderung da Magen Darm Virus zur der Zeit war in der Klinik
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Seelisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik für Mutter, Vater Kind Kur

1 Kommentar

Ika99 am 07.05.2019

Das Problem mit dem norovirus gab es auch im Vorjahr. Es wurde runtergespielt, damit es nicht alle mitbekommen. Nicht einmal eine Verlängerung zur Erholung wurde mir angeboten, im Gegenteil: Meine Entscheidung zur Abreise würde gern akzeptiert. Auf meine Beschwerde bei der Rentenversicherung wurde nicht Ernst genommen. In diesem Jahr zur Reha habe ich mir eine andere Klinik ausgesucht. Nächste Woche geht es los!!

Klinik mit hohem Niveau

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Oktober 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patient steht im Mittelpunkt - Klinik sehr zu empfehlen
Kontra:
zu wenig Gesprächsrunden für Pro.Carz. - Patienten
Krankheitsbild:
Pro.Carz.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Bestrahlung hatte ich das große Glück, die 3-wöchige AHB in der Strandklinik zu absolvieren. Um es vorwegzunehmen - ich habe mich dort gut aufgehoben und sehr wohlgefühlt. Beginnend bei der Aufnahme,über die Unterbringung, Verpflegung, ärztliche und therapeutische Betreuung bis zu den Service(Reinigungs-)kräften war alles top. Eigene Vorstellungen und Wünsche für die Behandlungen wurden berücksichtigt und bei Notwendigkeit kurzfristig geändert.
Besonders hervorheben möchte ich die Arbeit des gesamten Küchenpersonals einschließlich der Diätassistentinnen, die mich individuell ztw. betreut haben. Das Büfett zum Frühstück und Abendbrot ließ kaum Wünsche offen; das umfangreiche und vielfältige Salatangebot, selbstgemachte Brotaufstriche, die Vielfalt der dargebotenen Eiweißangebote Quark, Joghurt, Milch, Buttermilch)und Zerealien entsprachen voll meinem Geschmack.Die drei Wahlessen zum Mittag waren abwechslungsreich, geschmacklich gut und ansprechend von den immer freundlichen Servicekräften frisch serviert.
Herzlichen Dank allen Ärzten und Mitarbeitern der Strandklinik,die dazu beigetragen haben,dass ich mich hier sehr wohlgefühlt habe und wenn möglich gern wiederkommen würde.

Gute Betreuung am Ostseestrand

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gutes Wetter; Ostseeklima; angenehmes Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war okay; Patientenansprache könnte besser sein; gleiche Augenhöhe fehlt manchmal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war für mich okay, da 2. Reha nach Infarkt nach 5 Jahren (keine akuten Beschwerden))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Trotz der 20 Jahre immer noch zeitgemäße Ausstattung und Einrichtung)
Pro:
Lage an der Ostsee; freundliche Mitarbeiter; gutes Essen
Kontra:
Empathie mit den Patienten könnte manchmal ausgeprägter sein
Krankheitsbild:
Reha nach Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erneute Reha nach ca. 5 Jahren nach Herzinfarkt, keine akuten Beschwerden, also eher medizinisch betreute "Auszeit" für drei Wochen.

Ich konnte mein Therapieprogramm selber recht stark beeinflussen, was angenehm war (Absprache mit Chefarzt). Ich wollte vor allem mehr Bewegung, sei es durch Klinik-Therapie oder durch eigene Initiative. Ich war mit beiden Punkten sehr zufrieden und konnte z.B. meinen Beta-Blocker absetzen, da die Werte sich verbessert bzw. stablisiert hatten. Ich habe einige Mit-Patienten gehört, die weniger zufrieden waren, weil sie sich mehr erwartet hatten. Hier kann ich nicht sagen, ob es am mangelnden Engagement der Ärzte/ Mitarbeiter oder an der Haltung der Patienten lag, nach dem Motto: Ich bin jetzt hier und du -Klinik- musst machen. Reha bedeutet für mich in jedem Fall auch, Anleitung zur Selbstheilung, vor allem für die Zeit nach der Reha. Da gab es für mich viele gute Anregungen und Motivation zur Umsetzung.

Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich, immer zu einem Spaß aufgelegt und auch kompetent (kenne nur die "Sport-Therapeuten"). Das Essen war insgesamt sehr gut, es gibt drei Mittagessen zur Auswahl (und die Küche macht auch gerne noch die eine oder andere "Extrawurst") - die Servicemitarbeiter sind überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit!

Mein Zimmer war zufällig zur Seeseite, aber alle sind im Prinzip mit ähnlichem Ausblick, jedenfalls kein Zimmer mit häßlicher Perspektive. Ist alles vorhanden, WLAN gegen kleines Geld für drei Wochen im haus, ansonsten Mobilfunkversorgung etwas eingeschränkt - ulkig: ein paar Meter weiter gibt es herrliches LTE mit drei Balken und mehr.

Boltenhagen und Umgebung hat viel zu bieten: als erstes natürlich die Ostsee direkt vor der Tür, dann sind Lübeck, Wismar oder Rostock zumindest mit dem Auto gut zu erreichen.

Daher: alles in allem war ich sehr zufrieden und würde die Klinik weiterempfehlen.

Immer wieder gern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs, Strahlentherapie, Tamoxifen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich werde diesen Dezember(27.12.)meine Folge-reha antreten. Ich habe 'gekämpft'wieder nach Boltenhagen zu dürfen,da es mir letztes Jahr(AHB) rundum super gefallen hat!Nettes Personal u.Ambiente,tolle Lage,man stolpert praktisch an d.Strand,super leckeres Essen....ich hab oft Hotel gesagt anstatt Klinik????.Die Anwendungen wurden individuell angepasst.Also ich fühlte mich sehr gut erholt u.gestärkt,als d.3 Wochen um waren????

Strandklinik Boltenhagen ist nur zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man könnte überlegen, ob es nicht doch eine Möglichkeit für Personen unter 1,60m Körpergröße gibt, auch an der Wassergymnastik teilzunehmen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke für die ausführlichen gespräche bei dre Ärztin und Psychologin)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe von der behandelnden Ärztin sehr gute Informationen zu meiner Krankheit bekommen, die ich zuvor in dem mich behandelnden Krankenhaus nicht bekommen habe. r mich buz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stets zuvorkommend und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es wäre zu überlegen, ob nicht ein Fernseher, so wie in den meisten Krankenhäusern, zur normalen, kostenfreien Ausstattung gehören sollte.e)
Pro:
Alles - Tolles Personal - von den Küchenkräften bis zu den Ärzten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 7. bis 28. August 2018 zur AHB in dr Strandklinik Boltenhagen und fühlte mich vom ersten Tag an - beginnend mit dem Arztgespräch - sehr gut aufgehoben und beraten, Die mir angebotenen Therapien entsprachen völlig meinen Erwartungen, haben bei den durchweg sehr kompetenden Therapeuten und Therapeutinnen viel Spaß gemacht und meinen Heilprozess sehr befördert. Hervorheben möchte ich auch die guten, einfühlsamen Vorträge zu medizinischen, psychologische Probleme und zur gesunden Ernährung.
Angefangen von den schönen Zimmern, dem gut eingerichteten Eingangsbereich - einschließlich ener großen Auswahl von Tageszeitungen - , der Ausleihmöglichkeit von Fahrrädern, dem kulturellen Angebot in den Abendstunen - es war alles bestens organisiert. Ich habe mich auch sehr gefreut über das große Engagement aller für die Küche Verantwortlichen: Das Büfett zum Frühstück und Abendbrot ließ keine Wünsche offen, wunderbare vielfältige Salate animierten, ähnliches auch - in kleinerem Format natürlich - zu Hause auszuprobieren. Auch die Wahlessen zu Mittag waren sehr gut. Hinzu kommt die überaus große Freundlichkeit im gesamten Essensaal, aber auch in der Cafeteria war das Angebot hervorragend und das zu sehr moderaten Preisen.
Ich habe mich während der drei Wochen sehr gut gefühlt, konnte fast meine Krankheit vergessen und fühlte mich zum Schluss bestens erholt und wesentlich belastbarer als bei der Anreise. Ich kann diese Klinik, direkt am Strand gelegen nur weiter empfehlen und werde mich auch darum bemühen eine Reha wieder in dieser Klinik zu bekommen.
Ein herzliches Dankeschön an Alle, die in dieser Eintrichung dazu beitragen, den Aufenthalt für die Patienten so angenehm und erfolgreich zu gestalten.

Auf keinen Fall

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Zimmer
Kontra:
Unpersönlich, Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Mamma-ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz einer Grippewelle und Norovirus ließ man die Patienten anreisen, die doch stark immungeschwächt nach den Behandlungen eine Erholung suchten.
50 % der Patienten und auch des Personals waren erkrankt.
Natürlich hat es mich auch gleich erwischt, so dass ich eine ganze Woche überwiegend im Zimmer und im Bett verbrachte.
Ankunft und Aufnahme, Mahlzeiten, fühlten sich für mich wie Massenabfertigung an.
Ich habe inzwischen zwei weitere Anschlussheilbehandlungen in anderen Kliniken durchgeführt und somit einen Vergleich gehabt.
Nach Boltenhagen kriegt mich kein Mensch mehr, denn dort geht es nicht menschlich zu.

Sehr empfehlenswert!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen: 1 mit Sternchen, Lage: perfekt, Personal sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine AHB habe ich hier vor ein paar Jahren verbracht und war damals schon mehr als zufrieden.
Ich muss sagen, dass keine andere Rehaklinik mit der Strandklinik Boltenhagen mithalten konnte. Hier stimmt einfach alles.
Alle Pfleger/Schwestern/Personal allgemein sind sehr freundlich, haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Den Therapeuten merkt man deutlich an, dass sie ihren Job mit Herzblut machen und die Küche.. tja.. die Küche ist ein Traum! Jeden Tag mehrere Gerichte zur Auswahl, Büffet frühs und abends mit so viel abwechselungsreichen, frischen Salaten, selbstgemachten Aufstrichen, Wurst, Käse verschiedenes Brot und Brötchen..Haferflocken, Quark, Trockenfrüchte, Leinsamen, Kokosflocken (ich kann es gar nicht alles aufzählen), dass man sich kaum entscheiden kann. Die Mittagsgerichte waren sehr sehr lecker und das Büffet Sonntags einfach genial!

Es ist ein sehr schöner Ort zum abschalten, entspannen und die Akkus wieder aufzuladen.

Ich habe bisher jedem der mich um Rat fragte die Strandklinik empfohlen und werde dies auch zweifellos weiterhin tun :)
Und meine nächste Reha verbringe ich wieder hier und nirgendwo anders!

Ihr seid toll!
Lieben Dank für die wundervollen 4 Wochen am Meer ?

Super Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Assistenzärzte
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super. Die Therapeuten und das Personal sind super freundlich und das Essen ist der Hammer. Morgens und abends gab es vom Buffet,dazu ein reichhaltiges Salat Angebot und die leckeren Dips dazu. In 3 Wochen mittags immer sehr lecker gegessen. Ich möchte diese Reha Klinik nur weiter empfehlen.

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super. Das Personal und die Ärzte sind super freundlich und das Essen ist der Hammer. Ich war 4 Wochen da und es gab kein Mittag essen doppelt. Ich kann diese Reha Klinik nur weiter empfehlen.

Mangelhaft

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärztin(zuständig f. Station 3), Sozialarbeiter, Phsychologen
Kontra:
Essen, best. Schwestern, mangelnde Nutzungsmöglichkeit der Schwimmhalle
Krankheitsbild:
Mamma-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rehaklinik würde ich so nicht empfehlen. Die Behandlungen, das Therapeuten und die Ärztin waren super.
Negativ zu erwähnen ist so einiges:
1. Morgens und Abends ständig derselbe Aufschnitt (manchmal halbierte Wurstscheiben),
2. Obstangebot für den Sommer-Katastrophal,
3. Ewig der gleiche Salat mit zum Teil nicht nach vollziehbaren Gewürzen,
4. Jede Woche Hühnerkeule und Fisch,
5. Auf Station 3- Vorsicht beim Ansprechen bestimmter Schwestern
6. Seit einem Jahr sehr oft geschlossene Schwimmhalle, da fehlende Aufsicht (man könnte ja auch im tiefen Wasser (1,40m) mit 2-3 Leuten schwimmer gehen, oder man vergibt 450-Eurojob
7. Verlängerung trotz med. Ansicht notwendig nicht möglich, da zu viele Paare. Natürlich bringt das mehr Geld in die Kassen. Die Kranken gehen und die Gesunden kommen zum Billigurlaub.
Landschaftlich gut, aber der Rest.......

Unglaublich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Anwwendungen Top)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage/Personal (Ärztin nicht)
Kontra:
Essen,Visiten
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von den Therapeuten,dem Pflegepersonal,Reinigungskräften sowie Servicepersonal sehr zu frieden.
Die Ärztin war unglaublich,wenn ich lange bei ihr in der Visite waren es 10 Minuten.
Therapien ,die in der Akte standen garnicht erhalten.
Das Essen katastrophal. 4Wochen zum Frühstück/Abendbrot ein und der selbe Aufschnitt.
Die Lage der Klinik traumhaft,aber sonst nicht zu empfehlen.

tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr zufrieden beim sozialen Dienst)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wünsche wurden berücksichtigt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
99%
Kontra:
1%
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juno in Boltenhagen.
Es würde zu weit führen alle positiven Dinge aufzuführen.
Negative Dinge nicht der Rede wert.
Therapieziel der Klinik erreicht.
Wenn ich noch einmal zur Reha muß,versuche ich wieder nach Boltenhagen zu kommen.

Hypergute Klinik

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles ,besonders das Essen und die Sporttherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Non Hodgin Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte nach 2014 zweiten Male nach Boltenhaben ,5.6 bis 26 .6. Von Anfang an lief einfach alles bestens . Zimmer im vierten Stock mit Meerblick, supertolles Wetter . In den drei Wochen konnte ich mich richtig gut erholen , sowohl physich als auch psychisch .Die Therapien waren alle ohne Ausnahme einfach genial,die Sporttherapeuten sind eben sehr sehr nette Menschen , die mich immer voll motivieren konnten .Wie schon 2014 empfand ich die Mahlzeiten als unübertroffen . Das Mittagessen war einfach immer ein Genuss,ebenso die große und vielfältige Auswahl am Buffet .Das Essen am Sonntag war der absolute Knaller .Das gesamte Personal war immer freundlich ,immer hilfsbereit ,nie schlecht gelaunt .Das Zimmer war sehr schön ,groß und geräumig ,ich fühlte mich sehr voll .Die drei Wochen vergingen wie im Flug . Etwas getrübt wurden die letzten Tage durch laute und tölpelhafte Nachbarn ,die bis 23 Uhr ihr Zimmer wohl aufrümen mussten ,aber dafür kann die Klinik nichts .
Insgesamt gesehen ist diese Rehaklinik wundervoll.

Freundlichkeit und Achtsamkeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (FB im Pflegebereich - Achtsamkeit und respektvoller Umgang mit Pat.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebote
Kontra:
Gebühr für den Fernseher fraglich
Krankheitsbild:
Foll. Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte in der Strandklinik Boltenhagen im Mai 2018 zur Rehabilitation weilen.
Mit Freundlichkeit und Respekt wurde ich durch die Anwendungen und Therapien begleitet.
Mein besonderer Dank gilt den beiden Physiotherapeutinnen, auch wenn die Übungen mal nicht so klappen wollten, ein gutes Wort, ein flotter Spruch zauberten mir ein Lächeln auf die Lippen.
Danke, dem Oberarzt und der Aufnahmeärztin für die aufmunternden Visiten.
Danke für die Entspannungsübungen PMR und Visualisierung, sehr einfühlsam begleiteten Sie die Patienten durch die Therapien.
Im Servicebereich möchte ich mich ganz herzlich bedanken, immer freundlich und achtsam bedient/ verwöhnt Sie die Patienten und bei der Kraft, welche stets dafür sorgte das mein Zimmer sauber ist.
Ich freue mich die Strandklinik Boltenhagen kennengelernt zu haben und werde sie in bester Erinnerung behalten.

Standklinik Boltenhagen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strandnah, sehr geräumige Zimmer sehr gutes Essen und sehr gute Therapeuten
Kontra:
Pflegepersonal nicht so freundlichen und hilfsbereit auf 2. Station zu kurze Zeiten für Arztsprechstunden
Krankheitsbild:
Herzkrank, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik Boltenhagen kann ich für eine Reha empfehlen. Die Lage am Strand, die Größe und Ausstattung der Zimmer, das Therapieangebot und die Verpflegung sind sehr gut. Die Betreuung durch die Psychologen und die Sozialarbeiterinnen möchte ich dabei besonders lobenswert erwähnen.
Leider kann man das von dem Pflegepersonal auf den Stationen nicht behaupten. Da hat man immer das Gefühl man stört....
Nicht so gut hat mir gefallen, das man das Gefühl hatte, dass die Therapieangebote willkürlich und nicht nach Aktenlagen oder Gesundheitszustandes ausgesucht wurden.
Trotzdem würde ich die Klinik jederzeit empfehlen können.

Kurabbruch

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (bis auf die Psychologin)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (gute Gestaltung der Therapien)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologin
Kontra:
Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte April begann meine Anschluß-Reha in Boltenhagen. Leider mußte ich gleich bei der Ankunft feststellen, dass die Klinik von vielen Bäumen umgeben ist und ich Frühblüher-Allgikerin bin. Der Arzt bei der Aufnahmeuntersuchung sah meine Unterlagen zum 1. Mal, ich hatte auf meine Allergie besonders hingewiesen. Therapien durfte ich mir aussuchen, die Angebotsliste wurde mir vorgelesen. Das Zimmer war sehr ordentlich. Im Speisesaal hatte ich zum Glück einen Platz in Fensternähe, es gab auch sehr dunkle Ecken. Das Essen war überwiegend schmackhaft, manchmal ein bißchen stark gewürzt. Sehr nett und aufmerksam war das Servicepersonal. Unpersönlich bis unfreundlich war das Pflegepersonal auf Station 3, am Besten hat man sie nicht gestört (der Pfleger z.B. mußte erst seinen Schreibtisch putzen bevor er sich um Patienten kümmern konnte. Dann war eine ganze Woche das Schwimmbad gesperrt. Besonders nett war die Psychologin, aber da steht einem nur ein Termin zu. Am letzten Wochenende habe ich eine Nacht auf der Toilette verbracht. Mein Anruf bei der Schwester ergab, dass mich wohl der im Haus grassierende Nooivirus erwischt hätte, ich würde nun 48 Stunden in meinem Zimmer isoliert. Ich hatte vorher schon von einigen Problemen gehört. Es wurde aber nicht ausdrücklich vor dem Ausbruch gewarnt. Laut Arzt wollte die Verwaltung "das nicht an die große Glocke hängen". Meine mühsam erlangte Erholung war dahin, ich habe die Klinik noch am selben Tag verlassen. Außerdem störte es mich, dass ein großer Teil der Klinikbewohner selbstzahlende Begleitpersonen waren.

1 Kommentar

braunbär am 17.05.2018

Hallo Ika 99,
Begleitpersonen tun vielen Patienten sehr gut und helfen auch der Heilung und Erholung.

Sehr gute Rehaklinik mit Verbesserungspotenzial

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik Boltenhagen kann ich für eine Reha sehr empfehlen. Die Lage am Strand, die Größe und Ausstattung der Zimmer, das Therapieangebot und die Verpflegung sind sehr gut. Die Betreuung durch die Psychologen und die Sozialarbeiterinnen möchte ich dabei besonders lobenswert erwähnen.

Ich würde die Klinik jederzeit wieder auswählen, allerdings würde ich mich vorher erkundigen, ob nicht während meines Aufenthaltes Bauarbeiten durchgeführt werden: die Strandklinik soll nämlich erweitert werden.

Gut gefallen haben mir:
- Fahrradverleih sehr unkompliziert
- Pool ist angenehm warm und groß
- Essen war frisch und schmackhaft
- Wasserspender zum Befüllen der Trinkflaschen (kaufen oder selbst mitbringen)
- Liegen im Garten
- Frühsport am Strand
- Tischtennis in der Turnhalle am Abend
- Körbeflechten im Kreativraum
- Ausflugsmöglichkeiten (Ostseeradweg, Schloss Bothmer, Wismar, Lübeck, Schwerin...)
- Boltenhagen selbst ist ein hübscher Badeort

Nicht so gut gefallen hat mir:
- dass der Pool fast eine Woche „aus technischen Gründen“ nicht genutzt werden konnte - diese technischen Gründe waren offensichtlich vorgeschoben, keiner vom Personal kannte die wahre Ursache
- die sehr knappen Zeiten, an denen Pool und Sauna in der Freizeit genutzt werden durften (das haben andere Reha-Kliniken besser gelöst)
- dass es keinen MTT Raum und Ergometer gibt, die in der Freizeit genutzt werden können (das Wetter ist auch mal schlecht und dann ist Sport doch besser als Torteessen)
- das sehr beengte Sitzen im recht lauten Speisesaal
- der großzügige Umgang mit Salz im Essen
- dass zu jeder Mahlzeit viel zu viel Fleisch und Wurst angeboten wird, was im extremen Widerspruch zur propagierten gesunden Ernährung steht

Ein zufriedenes „Heimkind“

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Reha in Boltenhagen vom 20.03.2018 bis zum 17.04.2018 und war rundum zufrieden mit Ärzten, Therapeuten, Personal ,Verpflegung und sehr lieben Mitpatienten.( ein Hoch auf uns, liebe Heimkinder)????
Habe für mich sehr viel Positives mit nach Hause genommen.

sehr gute Klinik und engagierte Mitarbeiter/innen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders möchte ich Frau ChÄ danken)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Therapeuten waren super - vielen Dank!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schöne große Zimmer, tolle Lage, vielfältige therapeutische und sonstige Angebote)
Pro:
Therapeuten, Ärzte, Essen, Zimmer, Lage
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Non-Hodgkin-Lymphom / Lymphdrüsenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 19. März bis zum 17. April 2018 in der Strandklinik Boltenhagen und außerordentlich zufrieden.

Schöner Aufenthalt!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
angenehme Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die positiven Bewertungen kann ich bestätigen. An der Klinik gibt es nichts auszusetzen, die Aufnahmeuntersuchung durch Frau Szymanski war sehr gut und gründlich, das Therapieprogramm und die Umsetzung haben gut gepasst, Essen war große Klasse,die Mitarbeiter sehr angenehm und freundlich. Den Vorträgen bin ich zuerst mit Skepsis begegnet, aber alle Referenten waren kompetent und aus jedem Vortrag konnte man Gedanken oder Impulse mitnehmen.
Die Kochstunde mit den Diätassistentinnen in der Lehrküche war auch sehr interessant.
In den Gesprächen mit anderen Patienten habe ich auch nur positive Einschätzungen wahrgenommen.

Einfach Klasse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war rund um begeistert.
Ich kam mir vor wie in einem 4 Sterne Hotel.
Sehr schönes Zimmer und auch der Eingangsbereich mit Rezeption und den großen gemütlichen Sesseln vermittelte keinen Moment ein "Klinikgefühl".
Dazu ein sehr ansprechendes Restaurant mit Bedienung zum Mittagessen und Abräumservice zu allen Mahlzeiten.
Das Essen war der Oberknaller.Sehr gute Salate und selbstgemachte Brotaufstriche.Das Mittagessen täglich anders und super lecker.
Die Therapeuten waren alle sehr nett und die Tanztherapie mit Frau Kalina hat mir besonders viel Spaß gemacht.
Der Strand war nur wenige Meter entfernt und besonders abends im Flutlicht einen Spaziergang wert,aber aufgrund des tollen Wetters sind wir auch am Tage oft zur Seebrücke gelaufen.
Am Wochenende sind wir nach Wismar und Lübeck gefahren und ich war sehr angetan von diesen süssen Hansestädten.
Aber auch Boltenhagen selbst ist ein netter kleiner Ort mit vielen individuellen Geschäften und hübschen Cafe's mit ganz leckeren Torten.
Ich wollte eigentlich vorher gar nicht gerne zur Kur ,aber jetzt freue ich mich schon auf das nächste mal!!!

Sehr gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal, super Essen, saubere Zimmer, beste ostseelage
Kontra:
Bei den Köstlichkeiten nimmt man nicht ab
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik ist eine hervorragende Klinik. Wie schon andere berichtet haben gibt es richtig tolle Mitarbeiter. Von den Stationsschwestern, Putzfrauen, Servicemitarbeiter Therapeuten und Küchenpersonal gibt es überhaupt nichts zu meckern. Alle sind freundlich und motiviert. (Frau Kalina und Frau Brandt bringen jeden auf vordermann) Das Essen ist einfach so was von gut und abwechslungsreich und die vegetarische leberwurst ist köstlich. Die Ärzte der ökologischen Abteilung sind sehr gut. Ich danke allen die mir einen wunderschönen Aufenthalt bereitet haben und kann diese Klinik von ganzem Herzen empfehlen.

Wer gesund werden will, ist hier bestens aufgehoben!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Therapie, bestes Essen, super Unterkunft
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon 2 Mal in der Strandklinik Boltenhagen und kann nur Positives berichten. Die Behandlungen waren auf mich perfekt zugeschnitten und ich konnte mich in den 3 Wochen super regenerieren. Auch Dank des hervorragenden Essens und des immer freundlichen und zuvorkommenden Personals.
Ein ganz großes Lob an den Küchenchef und seine Mitarbeiter - bei einem so vielfältigem Salatangebot muss man einfach gesund werden. Mittags kann man zwischen 3 Essen wählen. Egal was angeboten wird, es schmeckt immer super!!!!
Die Therapeuten geben sich größte Mühe, die Pantienten wieder auf Vordermann zu bringen. Mit viel Spass sind sie dabei und verbreiten immer gute Laune. Als Patient muss man das natürlich wollen!!! Wer die vielfältigen Angebote nicht wahr nimmt muss sich nicht wundern, wenn er nicht gesund wird oder seine Leistungsfähigkeit verbessert!
Die Zimmer sind sehr schön und stehen einem Hotelzimmer in nichts nach.
Einer meiner Aufenthalte war in dem Zeitraum, als eine große Grippewelle in der Klinik herrschte. Ich empfand es als sehr angenehm, das die infizierten Patienten separiert wurden, um nicht noch mehr anzustecken. Am Eingang des Speisesaales gibt es einen Desinfektionsspender, der aber nur von erschreckend wenig Patienten benutzt wurde, obwohl ausdrücklich darauf hingewiesen wird. Die Bewohner der Klinik sind also selber nicht ganz unschuldig an der Ausbreitung der Grippewelle.
Im Jahr 2018 komme ich wieder und freue mich schon sehr auf diesen Aufenthalt!
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen, es gibt nichts, was verbesserungswürdig wäre. Ein ganz großes Kompliment an alle Mitarbeiter!!!

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Betreuung
Kontra:
Essenszeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter vom 02.11.-23.11.2017 in der Ostseeklinik Boltenhagen. Wir haben uns super wohl gefühlt. Sowohl das Personal als auch das Essen waren 1a! Wir würden jederzeit wieder kommen.

1 Kommentar

Karola123 am 08.12.2017

Hallo Isabell,

ich wollte Sie mal fragen wie alt Ihre Tochter ist die mit Ihenn auf Reha war.

Meine Tochter wird im Januar 16 und ich habe auch für den Sommer eine Reha beantragt.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

LG Karola

sehr gute Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompletter Aufenthalt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top-Lage
komplett freundliches Personal
selbst gekochtes, abwechslungsreiches Essen
sehr gute Therapie- und Rehaanwendungen
sehr gut geschultes Physiotherapieteam

Ich fand die Chefärztin ausgesprochen nett,
sehr aufmerksam, man hat bei Fragen oder ungeklärten Anliegen umgehend
einen Termin bekommen. Sie war immer für
die Patienten da!!

Kommunikation heißt das Zauberwort,
hier wird keiner mit seinen Problemen
allein gelassen...

Strandklinik Boltenhagen: Nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Rezeption, Essen
Kontra:
Ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Angeblich Herz, Wahr ist aber Lunge und Thrombose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits im August in Boltenhagen. Nach zwei Lungenembolien mit vorangegangener Thrombose hatte ich mir erhofft, dass die Lunge und die stark schmerzenden Beine behandelt werden. Aber nein, ich wurde gleich zur Kardiologin überwiesen, da der ärztliche Befund einen leichten Bluthochdruck aufwies.
Beim ersten Gespräch bei dieser "Halbgöttin in Weiß " sprach ich sie auf meine Probleme (Lunge, Thrombose und Gewichtsabnahme) an. Aber sie war fest davon überzeugt, dass ich einen Herzfehler hätte.
Auch erwiderte ich, dass die Schmerzen in den Beinen durch Schwimmen gelindert würden. Aussage der Kardiologin: durch meine Herzprobleme könnte sie dieses nicht verantworten. Ich sollte aber an der Walkinggruppe teilnehmen, die ca. 1 km gelaufen ist. Ich merkte, dass mir dabei schnell die "Puste" ausging. Also fragte ich nach der Teilnahme an der Walkinggruppe mit kürzerer Strecke. Wenn ich in diese Gruppe ginge, dürfte ich nicht mehr schwimmen, welches mir vorher doch genehmigt wurde.???
Mit 65 kg Körpergewicht habe ich die Reha angetreten, mit 61 kg bin ich krank nach Hause gefahren.
Hoffentlich wird die Kadiologin von ihrem hohen Ross bald heruntergeholt.

EINFACH SPITZE!!!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (soo nah am Ostseestrand!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strandnähe, Essen, Therapeuten, Ausflugsfahrten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bis jetzt 2 andere Kuren im Spreewald und im Harz,die waren auch gut. Aber die Strandklinik in Boltenhagen ist absolut mein Favorit, fast Hotel mit 5 Sternen!!! Es gibt absolut nichts auszusetzen, die Strandlage ist einfach super! Freiwillig um 7.30 Uhr Frühsport mitgemach! Super nette, humorvolle Sporttherapeuten, vor allem FRAU BRANDT mit ihrem Humor brachte jeden zum Lachen! Auch meine Ärzte konnten mir alles sehr gut erklären und haben mir 2x 1 Woche Verlängerung auf meinen Wunsch gegeben!
Ich komme gern mal wieder, wenn ich wieder eine Kur bekomme; schreibe es gleich als WUNSCH auf meinen Kurantrag! SUPER dort! Weiter soooo! DANKE für 5 Wochen Rehakur; bin nun sehr erholt und entspannt für den Alltag!

Schöne Klinik mit bitterem Nachgeschmack

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (der Chefärztin ist nur das wirtschaftliche wichtig,der Mensch zählt hier leider nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage klasse, Küche klasse, Therapeuten klasse,gepflegte Klinik
Kontra:
Ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Mamma carcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier vier Wochen in der Reha.
Das Zimmer war super schön.Die ganze Klinik sehr gepflegt.
Die Physiotherapeuten stets freundlich, humorvoll und kompetent.Die Anwendungen bringen einen wirklich weiter und sind dank des tollen Personals
nie langweilig.
Das Essen war wirklich super, trotz meiner speziellen Unverträglichkeiten immer tolles Essen gehabt. Die Auswahl am Buffet immer reichlich.
Die Vorträge sehr hilfreich und kurzweilig.
Tolles abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.Ebenfalls toll,
die Leihfahrräder.

Einziges Manko hier in der Klinik:
Es erschien mir und vielen Mitpatienten, das die Chefärztin rein wirtschaftliche Entscheidungen trifft. Der Mensch zählt hier nicht!!
Es war erschütternd und nicht hilfreich für die onkologischen Patienten.
Leider muss auch das restliche Personal sich dem fügen, obwohl klar erkennbar war das sie nicht damit einverstanden waren.
Das ist wirklich schade und hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack bei der sonst so tollen Reha.

1 Kommentar

Zuppi1 am 21.10.2017

Hallo foxy2,

deine Beurteilung kann ich voll und ganz unterschreiben ! Da liegen Welten zwischen den Ärzten und Psychologen, leider !

Weitere Bewertungen anzeigen...