Strandklinik Boltenhagen

Talkback
Image

Ostseeallee 103
23946 Ostseebad Boltenhagen
Mecklenburg-Vorpommern

102 von 122 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

126 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kinderunfreundlich

Frauen
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr Kinderunfreundlich. Als ich Hilfe in einer dringenden Situation suchte, war man nicht bereit, mir zu helfen (3 Jahre altes Kind).

1 Kommentar

ml17 am 09.03.2020

gemeint war die ostseeklinik boltenhagen

Aufenthalt in Reha Strandklinik Boltenhagen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Ärzte, allg. sehr freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Parkplätze
Krankheitsbild:
Reha nach Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.01-19.02.2020 in der Strandklinik Boltenhagen im Bereich Kardiologie zur Reha.

Trotz der mir bekannten Baumaßnahmen, kann und muß ich sagen, daß mir der Aufenthalt sehr gut gefallen hat.

Die Unterbringung, Verpflegung und die für die Reha erforderlichen Anwendungen waren ohne jegliche Beanstandungen.

Die Anwendungen konnten je nach körperlicher Konstitution und Wohlbefinden gewechselt werden.

Besonders möchte ich hier noch die gute und abwechslungsreiche Kost und die freundliche zuvorkommende Bedienung im Speisesaal, erwähnen.

Ich sage danke und kann die Strandklinik nur empfehlen.

Sehr schöne Lage mit sehr guter Belegschaft

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar/Februar 2020 nach Herzoperation 4 Wochen in der Strandklinik Boltenhagen zur Reha und möchte mich bei der Belegschaft, von den Ärzten,den Schwestern,der sehr guten Küche recht herzlich bedanken.Die Bauarbeiten haben den Erfolg meiner Erholung nicht sonderlich beeinträchtigt,da viel Rücksicht von Seiten der Baufirmen genommen wurden.Ich kann die Klinik nur empfehlen und wünsche allen Patienten den gleichen Erfolg wie mir.Danke

TOP

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
SEHR ZUVORKOMMEND
Kontra:
Krankheitsbild:
HERZ
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

DIE Klinik KANN NUR WEITEREMPFOHLEN WERDEN:
IN ALLEN BEREICHEN WURDE SEHR GUTE ARBEIT GELEISTET
TROTZ DER BAUARBEITEN HATTE ICH EINE GUTE REHA
ICH KOMME GERNE WIEDER
UWE AUS DEM SÜDEN

Klinik in der 1.Reihe

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wir kommen wieder)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War Begleitperson)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War Begleitperson)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War Begleitperson)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (War Begleitperson)
Pro:
Wenn alles fertig ist ist es bestimmt hier sehr erholsam
Kontra:
Alles braucht seine Zeit
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren

Wir waren vom 10.12.19 -31.12.19 in ihrer Strandklinik in guter Obhut und bewohnten das Zimmer 484 . Nachdem wir ein paar Tage den Baulärm ertragen haben und dann die Bauleute in den wohlverdienten Urlaub gingen,konnten wir die restliche Zeit in vollen Zügen genießen. Da ich als Begleitperson in ihrem Hause war, kann ich eigentlich nur über das Service Personal berichten.Dieses werde ich mit diesem Schreiben auch mit gutem Gewissen tun. Dem Personal der Reinigung ein ganz großes Lob für die Freundliche Art die es an den Tag gelegt hat.Aber das größte Lob meiner Meinung nach gehört den Köchen sowie den Damen vom Küchenservice.Diese Damen sind es Wert Namentlich erwähnt zu werden.

Fr.Hampel, Fr.Mathwig, Fr.Beutzin, Fr.Ebel, Fr.Slodowic, Fr.Skebensky  Fr.Schünemann, Fr.Hackauf, Fr.Hamann

aber auch das restliche Personal lest einen das Gefühl haben zu Hause zu sein.
Also für meine Frau und für mich ein rundrum wohlfühl Aufenthalt. Dafür einen herzlichen Dank an das gesamte Team der Strandklinik.
Wir kommen bestimmt wieder als Gäste.

Klinik in der 1.Reihe

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wir kommen wieder)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War Begleitperson)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War Begleitperson)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (War Begleitperson)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (War Begleitperson)
Pro:
Wenn alles fertig ist ist es bestimmt hier sehr erholsam
Kontra:
Alles braucht seine Zeit
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Sehr geehrte Damen und Herren

Wir waren vom 10.12.19 - 31.12.19 in ihrer Strandklinik in guter Obhut und bewohnten das Zimmer 484 . Nachdem wir ein paar Tage den Baulärm ertragen haben und dann die Bauleute in den wohlverdienten Urlaub gingen , konnten wir die restliche Zeit in vollen Zügen genießen. Da ich als Begleitperson in ihrem Hause war, kann ich eigentlich nur über das Service Personal berichten. Dieses werde ich mit diesem Schreiben auch mit gutem Gewissen tun. Dem Personal der Reinigung ein ganz großes Lob für die Freundliche Art die es an den Tag gelegt hat. Aber das größte Lob meiner Meinung nach gehört den Köchen sowie den Damen vom Küchenservice .Diese Damen sind es Wert Namentlich erwähnt zu werden.

Fr.Hampel - Fr.Mathwig - Fr.Beutzin - Fr.Ebel - Fr.Slodowic - Fr.Skebensky - Fr.Schünemann - Fr.Hackauf - Fr.Hamann

aber auch das restliche Personal lest einen das Gefühl haben zu Hause zu sein.
Also für meine Frau und für mich ein rundrum wohlfühl Aufenthalt. Dafür einen herzlichen Dank an das gesamte Team der Strandklinik.
Wir kommen bestimmt wieder als Gäste.

Keine Wiederholung!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Hygiene, Baustelle
Krankheitsbild:
MammaCa
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in Boltenhagen, und ganz ehrlich, wäre das meine erste Reha direkt nach der Chemotherapie gewesen, hätte ich sie abgebrochen.
Die Mitarbeiter und Ärzte sind zum Großteil bemüht, allerdings fehlen mir dort für die körperliche Erholung auch physiotherapeutische Maßnahmen, gerade, wenn man nach intensiver Krankheitszeit wieder sportlich fit werden will. Da stellen sich hier und da doch mal Muskelkater und Verspannungen ein; wobei hier Massagen, Hydrojet, Rotlicht etc. helfen könnten.
Der allgemeine hygienische Zustand der Klinik lässt wirklich zu wünschen übrig. Die Stoffauflagen/-bezüge der öffentlichen Sitzmöglichkeiten sind ekelerregend. Bei einer Vielzahl von Prostatapatienten passiert halt öfter ein Malheur, daher sollte es möglich sein, diese Sitzauflagen vernünftig zu reinigen bzw. zu wechseln und nicht nur mit einem Desinfektionsspray zu bearbeiten.
Es gibt so nur eine feste Handdesinfektionsanlage (vor dem Speisesaal), das ist eindeutig zu wenig. Grundsätzlich ist die Möglichkeit vor/nach den Therapien die Hände ordentlich zu desinfizieren, mau. Dazu kommt leider die Einstellung vieler Patienten, dass der Handhygiene viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Der Baulärm, naja. Als ich den Zettel erhalten habe, dass vor Ort Baumaßnahmen erfolgen, habe ich mit Baggern und vielen Bauarbeiter gerechnet. Mit Pfahlgründungsarbeiten allerdings nicht. Vom Einhalten der Mittagsruhe war leider nichts zu spüren. Auch die dadurch entstandenen veränderten Räumlichkeiten für die Gymnatsikkurse sind fraglich. Bei Wind und Wetter musste man raus aus dem Gebäude, um im Baucontainer in Bewegung zu kommen. Das ist m.E. im Herbst nicht förderlich für die Gesundheit.
Das Essen war ok, allerdings konnte man nach der 1.Woche blind in den Speisesaal, da es früh wie spät zu 90% ein tägliches Einerlei war.
Die Klinik hat Potenzial, ruht sich aber sehr auf seiner einmaligen Lage aus. Schade!

Jederzeit wieder!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Nach der Baustelle, sicher sehr zufrieden!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Optimale Betreuung
Kontra:
Baustelle
Krankheitsbild:
MC
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen in der Strandklinik Boltenhagen und habe mich trotz Baulärm, sehr gut aufgehoben gefühlt. Das gesamte Team der klinik ist bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen und für den Baulärm, kann niemand etwas. In 2021 werden die Patienten sich freuen, über eine noch schönere Klinik. Die Lage ist optimal, direkt am Strand. Die Therapien werden individuell besprochen und das Essen ist immer frisch und vielfältig. Darüber kann man eigentlich gar nicht meckern. Ich habe mich sehr gut erholt und werde bestimmt nochmal wiederkommen! Nochmals vielen Dank ans gesamte Team.

Strandklinik Boltenhagen - immer wieder gern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Zeit auch Gast in diesem Haus und kann die negative Stimmung hier nicht in Gänze nachvollziehen. Ja es gibt große Bauarbeiten hier, ja und manchmal ist es auch ein wenig laut, dies aber keinesfalls in der Mittagszeit! Ich gebe zu, die Situation im Speisesaal ist nicht optimal, vielleicht lässt sich in den anderen Etagen auch ein Wasserspender installieren..Alle Patienten haben einen Leidensweg hinter sich und wollen zu Recht mit Hilfe der Reha so gut wie möglich wieder auf die Beine kommen. Alle Mitarbeiter in diesem Haus, Ärzte, Therapeuten, Zimmerfeen und die Küchencrew sowie das gesamte Verwaltungspersonal müssen das Baugeschehen ebenfalls ertragen. Dennoch sind sie alle bemüht, ohne Ausnahme, die Reha für die Patienten so angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten, hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Ich konzentriere mich voll und ganz mit Hilfe der hervorragenden und vielfältigen Therapien auf meine Genesung, genieße zudem noch die herrliche Gegend hier und bin dankbar, dass ein Kostenträger diese Reha für mich finanziert, was sicher für einen Großteil der Patienten zutrifft. Ich wäre überglücklich, wenn es mir gelänge, hier wieder meine nächste Reha nutzen zu dürfen. Übrigens, die Küche ist der Hammer, abwechslungsreich, schmackhaft und sooo kreativ..????????

Baumaßnahmen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Baumaßnahmen
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober/November 2019 in der Klinik und habe den Aufenthalt vorzeitig abbrechen müssen, da die fast ganztägige Lärmbelästigung für mich nicht erträglich war. Ich wurde im Vorfeld über die Baumaßnahmen informiert, allerdings war mir das Ausmaß nicht bewusst. Es wird im Innenbereich und im Außenbereich in allen Bereichen aller drei Flügel gearbeitet. Schwere Baufahrzeuge und Schlagbohrmaschinen sind tätlich im Einsatz. Es gibt keine Mittagsruhe.

Positiv ist die Lage am Meer, das Essen ist ist gut, das Personal freundlich. Der Pool kann Abends zwischen 16.00 bis 20.00 Uhr genutzt werden.

Für die Zeit des Um-und Anbaus nicht zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (unerträglicher Lärm, keine Ruhezonen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ich habe nur 2 sehr gute Therapeuten kennengelernt)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Beschwerden wie Schlafstörungen und hoher Blutdruck wurden abgetan und nur mit Medikamenten behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (kein Hinweis bei der Anreise auf Kofferwagen, keine Hilfe beim Kofferschleppen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer + Bett + Dusche sehr gut. Speisesaal zu klein, Wasserspender nur im 1.Stock und im Speisesaal)
Pro:
Gutes Essen, flottes Servicepersonal, schönes Zimmer, tolle Lage
Kontra:
unerträglicher Lärm, ausgefallene Therapien, keine Einzelanwendungen
Krankheitsbild:
Brustkrebs 2.0
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 3 Wochen in dieser Klinik. Eine Verlängerung habe ich abgelehnt und bin erschöpfter und gestresster abgereist als ich angekommen bin. Rund um das Haus Baustelle und im Haus die Elektriker mit Bohrhammer. Keine Mittagsruhe. Ausgelagerte Gymnastikräume in Container die morgens sehr kalt waren und rundherum der Lärm. Im Haus fielen Deckenplatten herunter und es tropfte herunter, so dass Eimer aufgestellt wurden. Essen in 2 Schichten, da der Speisesaal verkleinert wurde. 11.20 Uhr bis 12 Uhr. Schlange stehen am einzigen Wasserspender, Schlange stehen am Salatbüfett, Schlange stehen an der Vorsuppe.Da sind 40 Minuten schnell um. Die Behandlungen die man bräuchte bekam man nicht. Schmerzen wurden ignoriert, alles andere wie Schlafstörungen und Bluthochdruck wurden mit Medikamenten behandelt. Einzelbehandlungen bekamen nur die Privatpatienten.Es gab keine Möglichkeit in Ruhe ein Buch zu lesen. Vorträge fielen wegen des Baulärms aus und Entspannungsübungen mit Bagger - und Rasenmäherlärm kamen auch nicht so gut.
Das Essen fand ich allerdings sehr gut und abwechslungsreich. Es wurde frisch gekocht. Auch zum Frühstück und Abendbrot gab es immer eine gute Auswahl. Das Servicepersonal gab sich alle Mühe das Essen schnell zu servieren. Ich habe 2 Therapeuten gehabt, die genau erklärt haben, warum man wie welche Übung macht und haben nicht ihr Programm abgespult.

Hier fühlt man sich gut aufgehoben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Herzlichkeit , Freundlichkeit und Mitdenken
Kontra:
Behindetenparkplätze
Krankheitsbild:
AHB Herzproblemstik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Baumaßnahmen :
Sehr gute Betreuung vom medizinischen Personal, sehr aufmerksames Küchenpersonal für gehbehinderte Patienten,...auch der Physioterror war personenbezogen und rücksichtsvoll.Kleine Reserven gibt es bei der Rezeption bezüglich
der Kontrolle der Behindertenparkplätze
( Diese waren oft besetzt von Nichtberechtigten - ohne Blauen Ausweis, von Baufahrzeugen
Auch ärztliche Beratung war unter Reha-Bedingungen gut bis sehr gut.

Aufenthalt in Reha Boltenhagen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
direkte Ostseelage
Kontra:
Kein Erholungseffekt
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2019 in obiger Klinik. Derzeit werden extreme Baumaßnahmen durchgeführt - Erweiterung Bettenhaus- Aufstockung um 120 Betten, Küchenanbau, Räume für die Anwendungen etc. -, die auch dazu führten, dass keine "Mittagsruhe" eingehalten werden konnte. Starke Lärmbelästigungen (Bohrarbeiten im Haus und Bohrarbeiten für die Gründung des Fundamentes für die Neuanbauten) waren täglich zu spüren.
Während meines Aufenthaltes wurde der Speisesaal verkleinert, so dass zur Mittagszeit in 2 Schichten gegessen werden musste. Dies führte auch zur Unruhe für meinen täglichen Ablauf in der Reha. Unbefriedigend fand ich das Mittagessen (Qualität, sehr geschmacksneutral, Gemüse/Salate fest bzw. hart, auch war es vorgekommen, dass auf die Wünsche von den Patienten nicht eingegangen wurde.
Bemängeln muss ich auch, dass Räumlichkeiten für Therapieanwendungen nicht vorhanden waren bzw. in angelieferten Containern stattfanden, die während meines Aufenthaltes angeliefert wurden.
Positiv kann ich mich über das medizinische Personal (Ärzte und Schwestern), Reinigungspersonal sowie Servicepersonal äußern.

Ich von meiner Seite aus würde diese Reha bis zum Abschluss der Baumaßnahmen, die in ca. 2 - 3 Jahren abgeschlossen sein sollen, nicht weiterempfehlen.

Spitze

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ambiente und Engagement der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Non Hodgin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 13.8.bis 3.9.durfte ich wieder in die Strandklinik in Boltenhagen .Zum dritten Mal und wieder kann ich fast nur positive Dinge berichten und bewerten .Bis auf gewissen Kompetenzprobleme einiger Ärzte , war alles andere wunderbar . Jeder Mitarbeiter hat sich wieder alle Mühe gegeben .Angefangen bei den stets freundlichen Rezeptionsmitarbeiterinnen bis hin zu den Ärzten ( Freundlichkeit) war alles sehr sehr gut .Nicht zu toppen die Küche . Allein das Sonntagsessen mit dem unglaublich großzügigen Angeboten überzeugt .Die Sporttheraputen gaben sich sehr viel Mühe um zu motivieren und es hat immer alles viel gebarcht .Da das Wetter nicht besser hätte sein können ,mietete ich mir im Ort ein Fahrrad für 3 Wochen ,so dass ich zusätzlich viel an der Ostseeluft war .Der Baustellenlärm war vorher angekündigt ,aber ich habe relativ wenig davon mitbekommen .Allein die Gespräche mit den ärzten hätte ich mir ersparen können ,denn so richtig viel kam-wie erwartet -bei meinem Krankheitsbild nicht heraus.Ich habe dfreimal meinen Krankenbericht vorgelesen bekommen , was soll das? Aber: ich werde auhc die nächste Reha in Boltenhagen verbringen und spreche hier ein ganz großes Lob aus !

Volle Zufriedenheit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Metastasen nach Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2019 Patient in der Strandklinik. Ich kann wirklich nur Gutes berichten. Sowohl die Ärzte, die Schwestern, die Therapeuten, das Service-Personal und auch die Reinigungskräfte waren durchweg sehr nett.

Die Therapien haben mir sehr gut getan und wurden genau auf mich zugeschnitten.

Was mir besonders gefallen hat: Wenn einem eine Therapie zu viel war oder man auch mehr Therapien haben wollte, war das kein Problem. Mein Arzt war immer ansprechbar und hat sofort die Änderungen in die Wege geleitet. Selbst wenn man mal einen Tag Auszeit brauchte, war das kein Problem.

Das Essen war sehr lecker und reichhaltig.

Dass dort im Moment Bauarbeiten stattfinden, habe ich vor Antritt der Reha gewusst, ich wurde vorher informiert. Somit wusste ich, dass es nicht immer leise sein würde. Allerdings wurden die Ruhezeiten eingehalten. Und wenn es zu schlimm wurde, konnte man ja jederzeit an den Strand oder in den Ort (auch per Bus für 1,00 €) fliehen.

Rundum war es eine schöne Zeit.
Vielen Dank dafür!

Sehr gute Rehaklinik in schöner Lage

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
neue Herzklappe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da die vorherige Bewertung so garnicht meinen Erfahrungen entspricht, möchte ich meine Eindrücke erzählen. Ich bin heute aus der Anschlussreha zurück gekommen und war 3,5 Wochen in dieser Klinik. Mir wurde eine neue Herzklappe eingesetzt. Ich habe nur die besten Erfahrungen dort gemacht. Speziell auch die Damen am Empfang kümmern sich wirklich um alles!! Der neue kardiologische Chefarzt ist ausgesprochen nett und kompetent, die Schwestern auf der Station haben sich rührend um mich gekümmert, als ich leider krank wurde und einige Tage in Wismar im Krankenhaus verbringen musste. Es war eine sehr warme und herzliche Atmosphäre. Meine Frau ist als Begleitperson mitgefahren und teilt meine Eindrücke voll und ganz. Sie hat sich auch während meines Krankenhausaufenthaltes gut aufgehoben gefühlt. Das Zimmer war relativ klein, aber die Betten waren hervorragend! Dies bestätigten auch viele Mitpatienten. Sehr viele Patienten waren zum wiederholten Mal dort, was ja für sich spricht... Auch die Köche geben sich sehr viel Mühe und alles ist immer frisch. Im Haus ist keine Krankenhausstimmung und das fand ich ganz toll! Allerdings fängt jetzt der grosse Umbau an und da ist schon mit Lärmbelästigung zu rechnen...

Schöne Lage, schlechte Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Sporttherapeuten und die Dame von der Sozialberatung
Kontra:
die unfreundliche aufgesetzte Art des Rezeptionspersonals sowie der Verwaltung
Krankheitsbild:
Mamma ca
Erfahrungsbericht:

ich war im Juni 2019 3 Wochen in der Strandklinik, habe mich aber leider kaum erholt, die Zimmer sind sehr klein, die Betten sehr hart, das Personal insbesondere an der Rezeption war alles andere als um das Wohl der Patienten bemüht, zu häufig habe ich ein „weiß ich nicht/ daran kann ich nichts ändern“ gehört,
die therapeutischen Möglichkeiten habe ich nur durch den Austausch mit anderen Patienten erfahren nicht aber von meiner betreuenden Ärztin, die zudem meist sehr unfreundlich und wortkarg war.
Ich fand die Klinik zudem sehr auf Massenabfertigung ausgerichtet, leider stand bei vielen Patienten die Nahrungsaufnahme quantitativ aber nicht qualitativ im Vordergrund.
Die laufenden Bauarbeiten führen zudem dazu, dass Großteile der Außenanlagen nicht nutzbar sind.
Ich kann die Klinik definitiv nicht weiter empfehlen.

Licht und Freude

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Achtsamkeit
Kontra:
Gebühr für den Fernseher fraglich / rauchende Patienten an der Pforte zum Strand, es war mir sehr unangenehm vorbei zu gehen
Krankheitsbild:
Foll. Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mir eine Freude, auch in diesem Jahr, in der Strandklinik Boltenhagen meine Rahabilitation erleben zu dürfen. Die Atmosphäre im Haus ist geprägt von Einfühlungsvermögen, Wohlwollen und Güte,ich fühlte mich angenommen, verstanden und geachtet.
Allen Mitarbeitern im ärztlich- psychologischen und pflegerischen Bereich, in der Therapieabteilung und Therapieplanung, in den Servicebereichen und der Verwaltung meinen herzlichsten Dank

Alles nur zu empfehlen!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Empfehlenswert)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind nett und sehr freundlich!!!
Kontra:
Bezahlung für 60 cm Fernseher pro Tag ist völlig daneben!
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Eindrücke von der Klinik sind nur die besten. Angefangen beim sehr freundlichen Personal über die zum Teil auch lustigen Therapeuten bis hin zum
Reinigungspersonal waren die Menschen dort wirklich
sehr angenehm. Das Essen war immer sehr gut und vielfältig. Ob Mittag oder Abendbrot es gab nichts
zu meckern. Die Ausstattung des Hauses ist absolut
OK. Das Zimmer für 2 Personen ist ausreichend groß und zweckmäßig ausgestattet. Nur der zu kleine und
kostenpflichtige Fernseher ist zu bemängeln und nicht mehr zeitgemäß.Alles in allem war ich sehr zufrieden , auch mit meinen ca. 50 Anwendungen in
3 Wochen und den sehr guten und zu empfehlenden
Vorträgen.
Ich kann mich nur auf diesem Wege nochmal bei allen
dort tätigen Mitarbeitern bedanken und die Klinik sehr gern anderen Patienten empfehlen.

Besser geht's nicht!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und immer bemüht um die Gäste. Die Lage der Klinik ist traumhaft.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma-Ca zum zweiten Mal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte November bis Mitte Dezember 2018 hier zu Gast. Es gibt nichts, aber auch gar nichts zu meckern. Doch, vielleicht, dass man wieder fort muss ...
Von den Therapeuten über die Küche,die Damen im Speisesaal, die Rezeption, die Ärzte, Schwestern, die guten Geister im Housekeeping, alles Top. Die Landschaft und die Ostsee sind auch im Winter traumhaft! An den Wochenenden habe ich Ausflüge nach Warnemünde, Lübeck oder Wismar unternommen. Meine Tochter war eine Woche zu Besuch und bei mir im Zimmer untergebracht. Wir waren auch mit dem Gastaufenthalt sehr zufrieden. Obwohl ich eine Anreise von rund tausend Kilometern hatte, einmal quer durch Deutschland, werde ich versuchen, hier wieder eine Reha zu machen.

Sehr zufrieden!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten super ausgebildet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetenter Arzt und klasse Schwestern)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Miarbeiter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Größe der Zimmer völlig ausreichend)
Pro:
Rund um sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Ca + Metastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Februar für 5 Wochen zur AHB in dieser tollen Klinik. Ich kann nichts negatives berichten. Alle Mitarbeiter, ob Servicemitarbeiter, Rezeption, Sekretariat, Speisesaalmitarbeiter, Köche, Zimmerfeen, Therapeuten, Pflegepersonal oder Ärzte, waren alle sehr freundlich und hilfsbereit in allen Situationen. Die Angebote zur Gestaltung der Freizeit ist vielfältig und sehr gut organisiert. Die Lage der Klinik spricht schon für sich. Ohne Probleme konnte man Therapieplan ändern lassen. Die Küche ist hervorragend, immer frisch und man achtet sehr auf Allergiker!
Die immer wieder erwähnte Baustelle hat mich in meiner Genesung überhaupt nicht beeinträchtigt. Es wird ja nur zu Therapiezeiten gearbeitet. Also war man höchstens zum umziehen bei evtl. Bohrarbeiten im Zimmer.
Ich war rund um sehr zufrieden und freue mich auf einen neuen Aufenthalt in 2020.

sehr zufrieden!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Non-Hodgkin-Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein zweiter Aufenthalt,habe es nicht bereut.
Kompetente und empathische Mitarbeiter in allen Bereichen, hervorragendes Essen, flexibile Gestaltung der Anwendungen.

Die Renovierungsarbeiten sind schon störend, trotz des Bemühens, die Auswirkungen gering zu erhalten.

Derzeit laufen Vorbereitungen für eine Erweiterung der Klinik, die beiden meerseitigen Wohnflügel sollen vergößert werden. Es ist den Patienten zu wünschen, in dieser Phase die Qualität und Zufriedenheit zu erhalten.

PS: es gibt keinen besseren Start in den Tag als Frühsport am Strand mit Frau Klein, die allen Patienten ein Lächeln ins Gesicht zauberte!

1 Kommentar

Odyssea am 20.05.2019

Besonders den Nachsatz Frau Klein betreffend kann ich nur bekräftigen - sie hat mich auch in den Einzeltherapien betreut und tut den Patienten einfach gut... :-)

Als Herzpatient falsch aufgehoben

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider bin ich hier in der Klinik nicht zufrieden. Dies liegt nicht am Personal, Umgebung oder dem Zimmer. Ich bin Kardio-Patientin und damit gehöre ich leider zu der Patientengruppe, die hier erheblich in den Hintergrund gedrängt wird. In einer Gespächsgruppe für Herzpatienten waren wir lediglich acht betroffene Patienten. Also eine äußerst kleine Gruppe. Austausch ist für jeden Erkrankten wichtig, allerdings bei der Verteilung ziemlich schwierig.
Eine Assistenzärztin (keine Kardiologin) hat das Erstgespräch mit mir geführt. Sie teilte mir direkt mit, dass meine Symptome nicht zutreffen könnten. Im allgemeinen zeigte sie wenig Empathie. Aufgrund einer fast abgeklungen Erkältung strich sie mir Anfang der Woche alle!!! aktiven Kurse. Somit versuche ich nun den Tag mit Inhalt zu füllen, denn mein Plan für diese Woche ist leer, was Aktivität betrifft. Natürlich habe ich bei der Terminierung nachgefragt, ob dies nicht zu ändern sei, aber nichts passierte.
So habe ich mir meine Reha, die von Motivation und Mobilisation geprägt sein sollte, nicht vorgestellt. Noch habe ich die Hoffnung auf bessere Betreuung nicht aufgegeben. Aber dennoch steht für mich die Frage im Raum, ob ich hier überhaupt richtig bin. Der der Schwerpunkt liegt in dieser Klinik eindeutig auf der Onkologie.

Mutter_kind_kur

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wahnsinnslage
Kontra:
nein
Krankheitsbild:
Mutter_kind_kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren tolle drei Wochen. Jederzeit wieder.

Wieder Fitwerden trotz Baumaßnahmen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ohne Baulärm sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle Reaktion auf Änderungswünsche im Therapieplan)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Einschränkungen wegen der Baumaßnahmen)
Pro:
Tolle Lage und sehr gute PhysiotherapeutInnen
Kontra:
Baulärm erschwert Erholung
Krankheitsbild:
AHB nach Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik hat ein sehr gutes Angebot an Rehabilitationsmaßnahmen, die tolle Lage bietet einen kurzen Weg zum schönen, weißen Ostseestrand - doch leider sind die Baumaßnahmen in vollem Gang. In verschiedenen Stockwerken wird ohrenbetäubend gebohrt, wenn man Pech hat, direkt im Nebenraum, sodass man flüchten muss.
Daher ist der Aufenthalt, solange die Baumaßnahmen andauern, für ruhebedürftige, kranke Menschen eher nicht zu empfehlen.

Kleine Abstriche

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Ich hätte mir eine bessere Aufklärung im Hinblick auf die Therapieplanung gewünscht)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Landschaft, Zimmer, Therapeutenteam
Kontra:
spürbarerer Kostendruck
Krankheitsbild:
Mama CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik zeichnet sich durch Ihre Lage unmittelbar an der Ostsee aus, aber auch durch gemütlich eingerichteten Zimmer.
Das Therapeutenteam ist sehr bemüht, auch ich fand 20 Minuten pro Therapie etwas knapp bemessen. Bei der Erstellung des Behandlungsplanes wäre eine etwas umfangreichere Beratung wünschenswert gewesen.
Der Kostendruck ist durchaus spürbar, der Baulärm gewöhnungsbedürftig, dennoch habe ich mich wohlgefühlt und würde auch wieder nach Boltenhagen gehen.

war enttäuscht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer, Nähe zum Strand
Kontra:
Qualität der Behandlung, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik gibt mehr vor, als dann wirklich ist. Die Qualität steht mehr unter dem Blickwinkel der Kosten als dem Wohlergehen der Patienten. Vieles könnte besser sein:
Anwendungen/Trainings dauern !max.! 20 Minuten,obwohl ja auch gesagt wird, das Sport so wichtig und mindestens 30 Minuten am Stück dauern soll (Originalton Chefärztin).
Das Essen ist ok, aber Alternativen zu Weizenprodukten gibt es z.B. gar nicht, fast jeden Tag Schwein (obwohl auch im Vortrag "gesundes Essen" die Reduktion von Weizen etc. Thema war).
Beim Ergometertraining wurde !ohne! Absprache die Wattzahl erhöht, manche Patienten hatten daraufhin Herz-/Kreislaufprobleme.

Bei der Chefarztvisite hatte ich den Eindruck,das die Ärztin auf keinen Fall etwas Negatives hören wollte. "Alles läuft ja gut...."

Das Highlight waren die Zimmer und die Umgebung.
Alles andere habe ich schon deutlich besser, und zum Wohle der Patienten (und nicht der Kosten) erlebt.

Sehr gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mit allem sehr zufrieden
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Onkolog. und Kardiolog.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz tolle Klinik. Das gesamte Personal hervorragend.Habe mich sehr wohlgefühlt und mir hat diese Reha etwas gebracht
Auch die Gegend und Umgebung ist sehr schön.

Sehr gut behandelt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut abgestimmt bei der Therapie
Kontra:
Viel Termin änderung da Magen Darm Virus zur der Zeit war in der Klinik
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Seelisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Klinik für Mutter, Vater Kind Kur

1 Kommentar

Ika99 am 07.05.2019

Das Problem mit dem norovirus gab es auch im Vorjahr. Es wurde runtergespielt, damit es nicht alle mitbekommen. Nicht einmal eine Verlängerung zur Erholung wurde mir angeboten, im Gegenteil: Meine Entscheidung zur Abreise würde gern akzeptiert. Auf meine Beschwerde bei der Rentenversicherung wurde nicht Ernst genommen. In diesem Jahr zur Reha habe ich mir eine andere Klinik ausgesucht. Nächste Woche geht es los!!

Klinik mit hohem Niveau

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Oktober 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patient steht im Mittelpunkt - Klinik sehr zu empfehlen
Kontra:
zu wenig Gesprächsrunden für Pro.Carz. - Patienten
Krankheitsbild:
Pro.Carz.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Bestrahlung hatte ich das große Glück, die 3-wöchige AHB in der Strandklinik zu absolvieren. Um es vorwegzunehmen - ich habe mich dort gut aufgehoben und sehr wohlgefühlt. Beginnend bei der Aufnahme,über die Unterbringung, Verpflegung, ärztliche und therapeutische Betreuung bis zu den Service(Reinigungs-)kräften war alles top. Eigene Vorstellungen und Wünsche für die Behandlungen wurden berücksichtigt und bei Notwendigkeit kurzfristig geändert.
Besonders hervorheben möchte ich die Arbeit des gesamten Küchenpersonals einschließlich der Diätassistentinnen, die mich individuell ztw. betreut haben. Das Büfett zum Frühstück und Abendbrot ließ kaum Wünsche offen; das umfangreiche und vielfältige Salatangebot, selbstgemachte Brotaufstriche, die Vielfalt der dargebotenen Eiweißangebote Quark, Joghurt, Milch, Buttermilch)und Zerealien entsprachen voll meinem Geschmack.Die drei Wahlessen zum Mittag waren abwechslungsreich, geschmacklich gut und ansprechend von den immer freundlichen Servicekräften frisch serviert.
Herzlichen Dank allen Ärzten und Mitarbeitern der Strandklinik,die dazu beigetragen haben,dass ich mich hier sehr wohlgefühlt habe und wenn möglich gern wiederkommen würde.

Gute Betreuung am Ostseestrand

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gutes Wetter; Ostseeklima; angenehmes Haus)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war okay; Patientenansprache könnte besser sein; gleiche Augenhöhe fehlt manchmal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war für mich okay, da 2. Reha nach Infarkt nach 5 Jahren (keine akuten Beschwerden))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Trotz der 20 Jahre immer noch zeitgemäße Ausstattung und Einrichtung)
Pro:
Lage an der Ostsee; freundliche Mitarbeiter; gutes Essen
Kontra:
Empathie mit den Patienten könnte manchmal ausgeprägter sein
Krankheitsbild:
Reha nach Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erneute Reha nach ca. 5 Jahren nach Herzinfarkt, keine akuten Beschwerden, also eher medizinisch betreute "Auszeit" für drei Wochen.

Ich konnte mein Therapieprogramm selber recht stark beeinflussen, was angenehm war (Absprache mit Chefarzt). Ich wollte vor allem mehr Bewegung, sei es durch Klinik-Therapie oder durch eigene Initiative. Ich war mit beiden Punkten sehr zufrieden und konnte z.B. meinen Beta-Blocker absetzen, da die Werte sich verbessert bzw. stablisiert hatten. Ich habe einige Mit-Patienten gehört, die weniger zufrieden waren, weil sie sich mehr erwartet hatten. Hier kann ich nicht sagen, ob es am mangelnden Engagement der Ärzte/ Mitarbeiter oder an der Haltung der Patienten lag, nach dem Motto: Ich bin jetzt hier und du -Klinik- musst machen. Reha bedeutet für mich in jedem Fall auch, Anleitung zur Selbstheilung, vor allem für die Zeit nach der Reha. Da gab es für mich viele gute Anregungen und Motivation zur Umsetzung.

Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich, immer zu einem Spaß aufgelegt und auch kompetent (kenne nur die "Sport-Therapeuten"). Das Essen war insgesamt sehr gut, es gibt drei Mittagessen zur Auswahl (und die Küche macht auch gerne noch die eine oder andere "Extrawurst") - die Servicemitarbeiter sind überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit!

Mein Zimmer war zufällig zur Seeseite, aber alle sind im Prinzip mit ähnlichem Ausblick, jedenfalls kein Zimmer mit häßlicher Perspektive. Ist alles vorhanden, WLAN gegen kleines Geld für drei Wochen im haus, ansonsten Mobilfunkversorgung etwas eingeschränkt - ulkig: ein paar Meter weiter gibt es herrliches LTE mit drei Balken und mehr.

Boltenhagen und Umgebung hat viel zu bieten: als erstes natürlich die Ostsee direkt vor der Tür, dann sind Lübeck, Wismar oder Rostock zumindest mit dem Auto gut zu erreichen.

Daher: alles in allem war ich sehr zufrieden und würde die Klinik weiterempfehlen.

Immer wieder gern

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs, Strahlentherapie, Tamoxifen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich werde diesen Dezember(27.12.)meine Folge-reha antreten. Ich habe 'gekämpft'wieder nach Boltenhagen zu dürfen,da es mir letztes Jahr(AHB) rundum super gefallen hat!Nettes Personal u.Ambiente,tolle Lage,man stolpert praktisch an d.Strand,super leckeres Essen....ich hab oft Hotel gesagt anstatt Klinik????.Die Anwendungen wurden individuell angepasst.Also ich fühlte mich sehr gut erholt u.gestärkt,als d.3 Wochen um waren????

Strandklinik Boltenhagen ist nur zu empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man könnte überlegen, ob es nicht doch eine Möglichkeit für Personen unter 1,60m Körpergröße gibt, auch an der Wassergymnastik teilzunehmen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke für die ausführlichen gespräche bei dre Ärztin und Psychologin)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe von der behandelnden Ärztin sehr gute Informationen zu meiner Krankheit bekommen, die ich zuvor in dem mich behandelnden Krankenhaus nicht bekommen habe. r mich buz)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stets zuvorkommend und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Es wäre zu überlegen, ob nicht ein Fernseher, so wie in den meisten Krankenhäusern, zur normalen, kostenfreien Ausstattung gehören sollte.e)
Pro:
Alles - Tolles Personal - von den Küchenkräften bis zu den Ärzten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 7. bis 28. August 2018 zur AHB in dr Strandklinik Boltenhagen und fühlte mich vom ersten Tag an - beginnend mit dem Arztgespräch - sehr gut aufgehoben und beraten, Die mir angebotenen Therapien entsprachen völlig meinen Erwartungen, haben bei den durchweg sehr kompetenden Therapeuten und Therapeutinnen viel Spaß gemacht und meinen Heilprozess sehr befördert. Hervorheben möchte ich auch die guten, einfühlsamen Vorträge zu medizinischen, psychologische Probleme und zur gesunden Ernährung.
Angefangen von den schönen Zimmern, dem gut eingerichteten Eingangsbereich - einschließlich ener großen Auswahl von Tageszeitungen - , der Ausleihmöglichkeit von Fahrrädern, dem kulturellen Angebot in den Abendstunen - es war alles bestens organisiert. Ich habe mich auch sehr gefreut über das große Engagement aller für die Küche Verantwortlichen: Das Büfett zum Frühstück und Abendbrot ließ keine Wünsche offen, wunderbare vielfältige Salate animierten, ähnliches auch - in kleinerem Format natürlich - zu Hause auszuprobieren. Auch die Wahlessen zu Mittag waren sehr gut. Hinzu kommt die überaus große Freundlichkeit im gesamten Essensaal, aber auch in der Cafeteria war das Angebot hervorragend und das zu sehr moderaten Preisen.
Ich habe mich während der drei Wochen sehr gut gefühlt, konnte fast meine Krankheit vergessen und fühlte mich zum Schluss bestens erholt und wesentlich belastbarer als bei der Anreise. Ich kann diese Klinik, direkt am Strand gelegen nur weiter empfehlen und werde mich auch darum bemühen eine Reha wieder in dieser Klinik zu bekommen.
Ein herzliches Dankeschön an Alle, die in dieser Eintrichung dazu beitragen, den Aufenthalt für die Patienten so angenehm und erfolgreich zu gestalten.

Auf keinen Fall

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Zimmer
Kontra:
Unpersönlich, Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Mamma-ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz einer Grippewelle und Norovirus ließ man die Patienten anreisen, die doch stark immungeschwächt nach den Behandlungen eine Erholung suchten.
50 % der Patienten und auch des Personals waren erkrankt.
Natürlich hat es mich auch gleich erwischt, so dass ich eine ganze Woche überwiegend im Zimmer und im Bett verbrachte.
Ankunft und Aufnahme, Mahlzeiten, fühlten sich für mich wie Massenabfertigung an.
Ich habe inzwischen zwei weitere Anschlussheilbehandlungen in anderen Kliniken durchgeführt und somit einen Vergleich gehabt.
Nach Boltenhagen kriegt mich kein Mensch mehr, denn dort geht es nicht menschlich zu.

Sehr empfehlenswert!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen: 1 mit Sternchen, Lage: perfekt, Personal sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine AHB habe ich hier vor ein paar Jahren verbracht und war damals schon mehr als zufrieden.
Ich muss sagen, dass keine andere Rehaklinik mit der Strandklinik Boltenhagen mithalten konnte. Hier stimmt einfach alles.
Alle Pfleger/Schwestern/Personal allgemein sind sehr freundlich, haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Den Therapeuten merkt man deutlich an, dass sie ihren Job mit Herzblut machen und die Küche.. tja.. die Küche ist ein Traum! Jeden Tag mehrere Gerichte zur Auswahl, Büffet frühs und abends mit so viel abwechselungsreichen, frischen Salaten, selbstgemachten Aufstrichen, Wurst, Käse verschiedenes Brot und Brötchen..Haferflocken, Quark, Trockenfrüchte, Leinsamen, Kokosflocken (ich kann es gar nicht alles aufzählen), dass man sich kaum entscheiden kann. Die Mittagsgerichte waren sehr sehr lecker und das Büffet Sonntags einfach genial!

Es ist ein sehr schöner Ort zum abschalten, entspannen und die Akkus wieder aufzuladen.

Ich habe bisher jedem der mich um Rat fragte die Strandklinik empfohlen und werde dies auch zweifellos weiterhin tun :)
Und meine nächste Reha verbringe ich wieder hier und nirgendwo anders!

Ihr seid toll!
Lieben Dank für die wundervollen 4 Wochen am Meer ?

Super Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Assistenzärzte
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super. Die Therapeuten und das Personal sind super freundlich und das Essen ist der Hammer. Morgens und abends gab es vom Buffet,dazu ein reichhaltiges Salat Angebot und die leckeren Dips dazu. In 3 Wochen mittags immer sehr lecker gegessen. Ich möchte diese Reha Klinik nur weiter empfehlen.

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super. Das Personal und die Ärzte sind super freundlich und das Essen ist der Hammer. Ich war 4 Wochen da und es gab kein Mittag essen doppelt. Ich kann diese Reha Klinik nur weiter empfehlen.

Mangelhaft

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Ärztin(zuständig f. Station 3), Sozialarbeiter, Phsychologen
Kontra:
Essen, best. Schwestern, mangelnde Nutzungsmöglichkeit der Schwimmhalle
Krankheitsbild:
Mamma-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rehaklinik würde ich so nicht empfehlen. Die Behandlungen, das Therapeuten und die Ärztin waren super.
Negativ zu erwähnen ist so einiges:
1. Morgens und Abends ständig derselbe Aufschnitt (manchmal halbierte Wurstscheiben),
2. Obstangebot für den Sommer-Katastrophal,
3. Ewig der gleiche Salat mit zum Teil nicht nach vollziehbaren Gewürzen,
4. Jede Woche Hühnerkeule und Fisch,
5. Auf Station 3- Vorsicht beim Ansprechen bestimmter Schwestern
6. Seit einem Jahr sehr oft geschlossene Schwimmhalle, da fehlende Aufsicht (man könnte ja auch im tiefen Wasser (1,40m) mit 2-3 Leuten schwimmer gehen, oder man vergibt 450-Eurojob
7. Verlängerung trotz med. Ansicht notwendig nicht möglich, da zu viele Paare. Natürlich bringt das mehr Geld in die Kassen. Die Kranken gehen und die Gesunden kommen zum Billigurlaub.
Landschaftlich gut, aber der Rest.......

Unglaublich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Anwwendungen Top)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage/Personal (Ärztin nicht)
Kontra:
Essen,Visiten
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von den Therapeuten,dem Pflegepersonal,Reinigungskräften sowie Servicepersonal sehr zu frieden.
Die Ärztin war unglaublich,wenn ich lange bei ihr in der Visite waren es 10 Minuten.
Therapien ,die in der Akte standen garnicht erhalten.
Das Essen katastrophal. 4Wochen zum Frühstück/Abendbrot ein und der selbe Aufschnitt.
Die Lage der Klinik traumhaft,aber sonst nicht zu empfehlen.

tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (sehr zufrieden beim sozialen Dienst)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wünsche wurden berücksichtigt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
99%
Kontra:
1%
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juno in Boltenhagen.
Es würde zu weit führen alle positiven Dinge aufzuführen.
Negative Dinge nicht der Rede wert.
Therapieziel der Klinik erreicht.
Wenn ich noch einmal zur Reha muß,versuche ich wieder nach Boltenhagen zu kommen.

Hypergute Klinik

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles ,besonders das Essen und die Sporttherapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Non Hodgin Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte nach 2014 zweiten Male nach Boltenhaben ,5.6 bis 26 .6. Von Anfang an lief einfach alles bestens . Zimmer im vierten Stock mit Meerblick, supertolles Wetter . In den drei Wochen konnte ich mich richtig gut erholen , sowohl physich als auch psychisch .Die Therapien waren alle ohne Ausnahme einfach genial,die Sporttherapeuten sind eben sehr sehr nette Menschen , die mich immer voll motivieren konnten .Wie schon 2014 empfand ich die Mahlzeiten als unübertroffen . Das Mittagessen war einfach immer ein Genuss,ebenso die große und vielfältige Auswahl am Buffet .Das Essen am Sonntag war der absolute Knaller .Das gesamte Personal war immer freundlich ,immer hilfsbereit ,nie schlecht gelaunt .Das Zimmer war sehr schön ,groß und geräumig ,ich fühlte mich sehr voll .Die drei Wochen vergingen wie im Flug . Etwas getrübt wurden die letzten Tage durch laute und tölpelhafte Nachbarn ,die bis 23 Uhr ihr Zimmer wohl aufrümen mussten ,aber dafür kann die Klinik nichts .
Insgesamt gesehen ist diese Rehaklinik wundervoll.

Freundlichkeit und Achtsamkeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (FB im Pflegebereich - Achtsamkeit und respektvoller Umgang mit Pat.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebote
Kontra:
Gebühr für den Fernseher fraglich
Krankheitsbild:
Foll. Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte in der Strandklinik Boltenhagen im Mai 2018 zur Rehabilitation weilen.
Mit Freundlichkeit und Respekt wurde ich durch die Anwendungen und Therapien begleitet.
Mein besonderer Dank gilt den beiden Physiotherapeutinnen, auch wenn die Übungen mal nicht so klappen wollten, ein gutes Wort, ein flotter Spruch zauberten mir ein Lächeln auf die Lippen.
Danke, dem Oberarzt und der Aufnahmeärztin für die aufmunternden Visiten.
Danke für die Entspannungsübungen PMR und Visualisierung, sehr einfühlsam begleiteten Sie die Patienten durch die Therapien.
Im Servicebereich möchte ich mich ganz herzlich bedanken, immer freundlich und achtsam bedient/ verwöhnt Sie die Patienten und bei der Kraft, welche stets dafür sorgte das mein Zimmer sauber ist.
Ich freue mich die Strandklinik Boltenhagen kennengelernt zu haben und werde sie in bester Erinnerung behalten.

Standklinik Boltenhagen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strandnah, sehr geräumige Zimmer sehr gutes Essen und sehr gute Therapeuten
Kontra:
Pflegepersonal nicht so freundlichen und hilfsbereit auf 2. Station zu kurze Zeiten für Arztsprechstunden
Krankheitsbild:
Herzkrank, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik Boltenhagen kann ich für eine Reha empfehlen. Die Lage am Strand, die Größe und Ausstattung der Zimmer, das Therapieangebot und die Verpflegung sind sehr gut. Die Betreuung durch die Psychologen und die Sozialarbeiterinnen möchte ich dabei besonders lobenswert erwähnen.
Leider kann man das von dem Pflegepersonal auf den Stationen nicht behaupten. Da hat man immer das Gefühl man stört....
Nicht so gut hat mir gefallen, das man das Gefühl hatte, dass die Therapieangebote willkürlich und nicht nach Aktenlagen oder Gesundheitszustandes ausgesucht wurden.
Trotzdem würde ich die Klinik jederzeit empfehlen können.

Kurabbruch

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (bis auf die Psychologin)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (gute Gestaltung der Therapien)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Psychologin
Kontra:
Massenabfertigung
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mitte April begann meine Anschluß-Reha in Boltenhagen. Leider mußte ich gleich bei der Ankunft feststellen, dass die Klinik von vielen Bäumen umgeben ist und ich Frühblüher-Allgikerin bin. Der Arzt bei der Aufnahmeuntersuchung sah meine Unterlagen zum 1. Mal, ich hatte auf meine Allergie besonders hingewiesen. Therapien durfte ich mir aussuchen, die Angebotsliste wurde mir vorgelesen. Das Zimmer war sehr ordentlich. Im Speisesaal hatte ich zum Glück einen Platz in Fensternähe, es gab auch sehr dunkle Ecken. Das Essen war überwiegend schmackhaft, manchmal ein bißchen stark gewürzt. Sehr nett und aufmerksam war das Servicepersonal. Unpersönlich bis unfreundlich war das Pflegepersonal auf Station 3, am Besten hat man sie nicht gestört (der Pfleger z.B. mußte erst seinen Schreibtisch putzen bevor er sich um Patienten kümmern konnte. Dann war eine ganze Woche das Schwimmbad gesperrt. Besonders nett war die Psychologin, aber da steht einem nur ein Termin zu. Am letzten Wochenende habe ich eine Nacht auf der Toilette verbracht. Mein Anruf bei der Schwester ergab, dass mich wohl der im Haus grassierende Nooivirus erwischt hätte, ich würde nun 48 Stunden in meinem Zimmer isoliert. Ich hatte vorher schon von einigen Problemen gehört. Es wurde aber nicht ausdrücklich vor dem Ausbruch gewarnt. Laut Arzt wollte die Verwaltung "das nicht an die große Glocke hängen". Meine mühsam erlangte Erholung war dahin, ich habe die Klinik noch am selben Tag verlassen. Außerdem störte es mich, dass ein großer Teil der Klinikbewohner selbstzahlende Begleitpersonen waren.

1 Kommentar

braunbär am 17.05.2018

Hallo Ika 99,
Begleitpersonen tun vielen Patienten sehr gut und helfen auch der Heilung und Erholung.

Sehr gute Rehaklinik mit Verbesserungspotenzial

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik Boltenhagen kann ich für eine Reha sehr empfehlen. Die Lage am Strand, die Größe und Ausstattung der Zimmer, das Therapieangebot und die Verpflegung sind sehr gut. Die Betreuung durch die Psychologen und die Sozialarbeiterinnen möchte ich dabei besonders lobenswert erwähnen.

Ich würde die Klinik jederzeit wieder auswählen, allerdings würde ich mich vorher erkundigen, ob nicht während meines Aufenthaltes Bauarbeiten durchgeführt werden: die Strandklinik soll nämlich erweitert werden.

Gut gefallen haben mir:
- Fahrradverleih sehr unkompliziert
- Pool ist angenehm warm und groß
- Essen war frisch und schmackhaft
- Wasserspender zum Befüllen der Trinkflaschen (kaufen oder selbst mitbringen)
- Liegen im Garten
- Frühsport am Strand
- Tischtennis in der Turnhalle am Abend
- Körbeflechten im Kreativraum
- Ausflugsmöglichkeiten (Ostseeradweg, Schloss Bothmer, Wismar, Lübeck, Schwerin...)
- Boltenhagen selbst ist ein hübscher Badeort

Nicht so gut gefallen hat mir:
- dass der Pool fast eine Woche „aus technischen Gründen“ nicht genutzt werden konnte - diese technischen Gründe waren offensichtlich vorgeschoben, keiner vom Personal kannte die wahre Ursache
- die sehr knappen Zeiten, an denen Pool und Sauna in der Freizeit genutzt werden durften (das haben andere Reha-Kliniken besser gelöst)
- dass es keinen MTT Raum und Ergometer gibt, die in der Freizeit genutzt werden können (das Wetter ist auch mal schlecht und dann ist Sport doch besser als Torteessen)
- das sehr beengte Sitzen im recht lauten Speisesaal
- der großzügige Umgang mit Salz im Essen
- dass zu jeder Mahlzeit viel zu viel Fleisch und Wurst angeboten wird, was im extremen Widerspruch zur propagierten gesunden Ernährung steht

Ein zufriedenes „Heimkind“

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Eigentlich nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Reha in Boltenhagen vom 20.03.2018 bis zum 17.04.2018 und war rundum zufrieden mit Ärzten, Therapeuten, Personal ,Verpflegung und sehr lieben Mitpatienten.( ein Hoch auf uns, liebe Heimkinder)????
Habe für mich sehr viel Positives mit nach Hause genommen.

sehr gute Klinik und engagierte Mitarbeiter/innen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders möchte ich Frau ChÄ danken)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alle Therapeuten waren super - vielen Dank!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (schöne große Zimmer, tolle Lage, vielfältige therapeutische und sonstige Angebote)
Pro:
Therapeuten, Ärzte, Essen, Zimmer, Lage
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Non-Hodgkin-Lymphom / Lymphdrüsenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 19. März bis zum 17. April 2018 in der Strandklinik Boltenhagen und außerordentlich zufrieden.

Schöner Aufenthalt!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
angenehme Atmosphäre
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die positiven Bewertungen kann ich bestätigen. An der Klinik gibt es nichts auszusetzen, die Aufnahmeuntersuchung durch Frau Szymanski war sehr gut und gründlich, das Therapieprogramm und die Umsetzung haben gut gepasst, Essen war große Klasse,die Mitarbeiter sehr angenehm und freundlich. Den Vorträgen bin ich zuerst mit Skepsis begegnet, aber alle Referenten waren kompetent und aus jedem Vortrag konnte man Gedanken oder Impulse mitnehmen.
Die Kochstunde mit den Diätassistentinnen in der Lehrküche war auch sehr interessant.
In den Gesprächen mit anderen Patienten habe ich auch nur positive Einschätzungen wahrgenommen.

Einfach Klasse

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war rund um begeistert.
Ich kam mir vor wie in einem 4 Sterne Hotel.
Sehr schönes Zimmer und auch der Eingangsbereich mit Rezeption und den großen gemütlichen Sesseln vermittelte keinen Moment ein "Klinikgefühl".
Dazu ein sehr ansprechendes Restaurant mit Bedienung zum Mittagessen und Abräumservice zu allen Mahlzeiten.
Das Essen war der Oberknaller.Sehr gute Salate und selbstgemachte Brotaufstriche.Das Mittagessen täglich anders und super lecker.
Die Therapeuten waren alle sehr nett und die Tanztherapie mit Frau Kalina hat mir besonders viel Spaß gemacht.
Der Strand war nur wenige Meter entfernt und besonders abends im Flutlicht einen Spaziergang wert,aber aufgrund des tollen Wetters sind wir auch am Tage oft zur Seebrücke gelaufen.
Am Wochenende sind wir nach Wismar und Lübeck gefahren und ich war sehr angetan von diesen süssen Hansestädten.
Aber auch Boltenhagen selbst ist ein netter kleiner Ort mit vielen individuellen Geschäften und hübschen Cafe's mit ganz leckeren Torten.
Ich wollte eigentlich vorher gar nicht gerne zur Kur ,aber jetzt freue ich mich schon auf das nächste mal!!!

Sehr gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Personal, super Essen, saubere Zimmer, beste ostseelage
Kontra:
Bei den Köstlichkeiten nimmt man nicht ab
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik ist eine hervorragende Klinik. Wie schon andere berichtet haben gibt es richtig tolle Mitarbeiter. Von den Stationsschwestern, Putzfrauen, Servicemitarbeiter Therapeuten und Küchenpersonal gibt es überhaupt nichts zu meckern. Alle sind freundlich und motiviert. (Frau Kalina und Frau Brandt bringen jeden auf vordermann) Das Essen ist einfach so was von gut und abwechslungsreich und die vegetarische leberwurst ist köstlich. Die Ärzte der ökologischen Abteilung sind sehr gut. Ich danke allen die mir einen wunderschönen Aufenthalt bereitet haben und kann diese Klinik von ganzem Herzen empfehlen.

Wer gesund werden will, ist hier bestens aufgehoben!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Therapie, bestes Essen, super Unterkunft
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon 2 Mal in der Strandklinik Boltenhagen und kann nur Positives berichten. Die Behandlungen waren auf mich perfekt zugeschnitten und ich konnte mich in den 3 Wochen super regenerieren. Auch Dank des hervorragenden Essens und des immer freundlichen und zuvorkommenden Personals.
Ein ganz großes Lob an den Küchenchef und seine Mitarbeiter - bei einem so vielfältigem Salatangebot muss man einfach gesund werden. Mittags kann man zwischen 3 Essen wählen. Egal was angeboten wird, es schmeckt immer super!!!!
Die Therapeuten geben sich größte Mühe, die Pantienten wieder auf Vordermann zu bringen. Mit viel Spass sind sie dabei und verbreiten immer gute Laune. Als Patient muss man das natürlich wollen!!! Wer die vielfältigen Angebote nicht wahr nimmt muss sich nicht wundern, wenn er nicht gesund wird oder seine Leistungsfähigkeit verbessert!
Die Zimmer sind sehr schön und stehen einem Hotelzimmer in nichts nach.
Einer meiner Aufenthalte war in dem Zeitraum, als eine große Grippewelle in der Klinik herrschte. Ich empfand es als sehr angenehm, das die infizierten Patienten separiert wurden, um nicht noch mehr anzustecken. Am Eingang des Speisesaales gibt es einen Desinfektionsspender, der aber nur von erschreckend wenig Patienten benutzt wurde, obwohl ausdrücklich darauf hingewiesen wird. Die Bewohner der Klinik sind also selber nicht ganz unschuldig an der Ausbreitung der Grippewelle.
Im Jahr 2018 komme ich wieder und freue mich schon sehr auf diesen Aufenthalt!
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen, es gibt nichts, was verbesserungswürdig wäre. Ein ganz großes Kompliment an alle Mitarbeiter!!!

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Betreuung
Kontra:
Essenszeit
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter vom 02.11.-23.11.2017 in der Ostseeklinik Boltenhagen. Wir haben uns super wohl gefühlt. Sowohl das Personal als auch das Essen waren 1a! Wir würden jederzeit wieder kommen.

1 Kommentar

Karola123 am 08.12.2017

Hallo Isabell,

ich wollte Sie mal fragen wie alt Ihre Tochter ist die mit Ihenn auf Reha war.

Meine Tochter wird im Januar 16 und ich habe auch für den Sommer eine Reha beantragt.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

LG Karola

sehr gute Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompletter Aufenthalt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top-Lage
komplett freundliches Personal
selbst gekochtes, abwechslungsreiches Essen
sehr gute Therapie- und Rehaanwendungen
sehr gut geschultes Physiotherapieteam

Ich fand die Chefärztin ausgesprochen nett,
sehr aufmerksam, man hat bei Fragen oder ungeklärten Anliegen umgehend
einen Termin bekommen. Sie war immer für
die Patienten da!!

Kommunikation heißt das Zauberwort,
hier wird keiner mit seinen Problemen
allein gelassen...

Strandklinik Boltenhagen: Nie wieder

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Rezeption, Essen
Kontra:
Ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Angeblich Herz, Wahr ist aber Lunge und Thrombose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits im August in Boltenhagen. Nach zwei Lungenembolien mit vorangegangener Thrombose hatte ich mir erhofft, dass die Lunge und die stark schmerzenden Beine behandelt werden. Aber nein, ich wurde gleich zur Kardiologin überwiesen, da der ärztliche Befund einen leichten Bluthochdruck aufwies.
Beim ersten Gespräch bei dieser "Halbgöttin in Weiß " sprach ich sie auf meine Probleme (Lunge, Thrombose und Gewichtsabnahme) an. Aber sie war fest davon überzeugt, dass ich einen Herzfehler hätte.
Auch erwiderte ich, dass die Schmerzen in den Beinen durch Schwimmen gelindert würden. Aussage der Kardiologin: durch meine Herzprobleme könnte sie dieses nicht verantworten. Ich sollte aber an der Walkinggruppe teilnehmen, die ca. 1 km gelaufen ist. Ich merkte, dass mir dabei schnell die "Puste" ausging. Also fragte ich nach der Teilnahme an der Walkinggruppe mit kürzerer Strecke. Wenn ich in diese Gruppe ginge, dürfte ich nicht mehr schwimmen, welches mir vorher doch genehmigt wurde.???
Mit 65 kg Körpergewicht habe ich die Reha angetreten, mit 61 kg bin ich krank nach Hause gefahren.
Hoffentlich wird die Kadiologin von ihrem hohen Ross bald heruntergeholt.

EINFACH SPITZE!!!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (soo nah am Ostseestrand!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strandnähe, Essen, Therapeuten, Ausflugsfahrten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bis jetzt 2 andere Kuren im Spreewald und im Harz,die waren auch gut. Aber die Strandklinik in Boltenhagen ist absolut mein Favorit, fast Hotel mit 5 Sternen!!! Es gibt absolut nichts auszusetzen, die Strandlage ist einfach super! Freiwillig um 7.30 Uhr Frühsport mitgemach! Super nette, humorvolle Sporttherapeuten, vor allem FRAU BRANDT mit ihrem Humor brachte jeden zum Lachen! Auch meine Ärzte konnten mir alles sehr gut erklären und haben mir 2x 1 Woche Verlängerung auf meinen Wunsch gegeben!
Ich komme gern mal wieder, wenn ich wieder eine Kur bekomme; schreibe es gleich als WUNSCH auf meinen Kurantrag! SUPER dort! Weiter soooo! DANKE für 5 Wochen Rehakur; bin nun sehr erholt und entspannt für den Alltag!

Schöne Klinik mit bitterem Nachgeschmack

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (der Chefärztin ist nur das wirtschaftliche wichtig,der Mensch zählt hier leider nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage klasse, Küche klasse, Therapeuten klasse,gepflegte Klinik
Kontra:
Ärztliche Versorgung
Krankheitsbild:
Mamma carcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier vier Wochen in der Reha.
Das Zimmer war super schön.Die ganze Klinik sehr gepflegt.
Die Physiotherapeuten stets freundlich, humorvoll und kompetent.Die Anwendungen bringen einen wirklich weiter und sind dank des tollen Personals
nie langweilig.
Das Essen war wirklich super, trotz meiner speziellen Unverträglichkeiten immer tolles Essen gehabt. Die Auswahl am Buffet immer reichlich.
Die Vorträge sehr hilfreich und kurzweilig.
Tolles abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.Ebenfalls toll,
die Leihfahrräder.

Einziges Manko hier in der Klinik:
Es erschien mir und vielen Mitpatienten, das die Chefärztin rein wirtschaftliche Entscheidungen trifft. Der Mensch zählt hier nicht!!
Es war erschütternd und nicht hilfreich für die onkologischen Patienten.
Leider muss auch das restliche Personal sich dem fügen, obwohl klar erkennbar war das sie nicht damit einverstanden waren.
Das ist wirklich schade und hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack bei der sonst so tollen Reha.

1 Kommentar

Zuppi1 am 21.10.2017

Hallo foxy2,

deine Beurteilung kann ich voll und ganz unterschreiben ! Da liegen Welten zwischen den Ärzten und Psychologen, leider !

Erfolgreiche Rehabilitation

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann besonders mit ihrer Lage punkten. Verlässt man das Kliniksgelände steht man eigentlich schon am Strand der Ostsee. Hier besteht die Möglichkeit sich einen Strandkorb zu mieten und die See zu geniesen oder in kilometerlangen Strandspaziergängen die Küste zu erwandern. Sehr nett sind die kleinen Strandbuden in denen es immer einen frisch gebrühten Kaffe gibt.
Wer sich also gerne den Kopf durchblasen lassen möchte, ist hier genau richtig. Die Nähe zu interessanten Städten wie Wismar, Lübeck, Rostock oder Schwerin ist ebenfalls ein großer Pluspunkt.
Sehr gut fand ich die Möglichkeit, im ärztlichen Aufnahmegespräch, bei der Auswahl der Anwendungen mit zu entscheiden und somit einen Anwendungsplan zu entwerfen der auch Freizeitmöglichkeiten geboten hat.
Die Therapeuten, egal welche Fachrichtung, haben ihren Job zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt. Besonders hervorheben möchte ich die Mitarbeiter aus der psychologischen Abteilung sowie der Physiotherapie. Egal ob Wassergymnastik, Fitnesstrainig, autogenes Trainig oder psychologische Einzelberatung, alle Mitarbeiter vermittelten einen kompetenten und sehr netten Eindruck.
Das Service Personal der Küche, der Zimmerreinigung, der Rezeption, sowie der Hausmeisterservice war sehr freundlich und zuvorkommend.
Die Klinik bietet durch das Schwimmbad, die Sauna, eine Turnhalle mit diversen Sportgeräten auch abends die Möglichkeit sich körperlich zu betätigen. Das meiner Partnerin durch eine relativ geringe Zuzahlung die Möglichkeit geboten wurde das letzte Wochenende mit in der Klinik zu verbringen ist sicher nicht überall selbstverständlich und besonders hervorzuheben. Hier noch ein großes Lob an die Mitarbeiterinnen aus der Verwaltung.
Wer Lust hatte abends noch ein Glas Wein, ein Bier oder etwas ohne Alkohol zu sich zu nehmen hatte in der näheren Umgebung der Klinik dazu reichlich Gelegenheit. Ich werde mich auf jeden Fall darum bemühen, im nächsten Jahr eine weitere Reha in dieser Klinik zu bekommen.

Gesunde Erholung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Jederzeit Besuche von Angehörigen möglich
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das erste Mal zur Reha und gespannt was kommt ?
Nach 3 Wochen kann ich diese Klinik nur weiter empfehlen. Von den Ärzten über Schwestern und Servicepersonal kann ich nur ein dickes Lob aussprechen.
Sobald man an der Rezeption steht, fühlt man sich aufs herzlichste aufgenommen!
Ebenso das Essen, jeden Tag Salate, verschiedene Mahlzeiten, leckere Aufstriche und Obst,Suppen und Nachtisch ! Eine super Küche.
Zudem liegt die Klinik direkt an der Ostsee und es gibt jede Menge Freizeitaktivitäten. Aber auch die internen Angebote sind breit gefächert und individuell auf den Patienten abgestimmt.

Erholung an der See

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Dicht am Strand
Kontra:
Es gibt nichts zu meckern.
Krankheitsbild:
Mamma CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 4.7-1.8. mit Verlängerung dort. Alles stimmte. Ich war rundum Glücklich.
Das Essen morgens und abends in Büffet Form und Mittags würde das Essen serviert, es gab Vollkost, Schonkost und Vegetarisch, man könnte selbst entscheiden was man isst. Obst war auf dem Tisch für jeden.
Anwendungen werden jeden zugeteilt, wenn es nicht passte könnte man es abändern. Die Therapeuten sind alle Spitze, sowie die Pfleger, das Personal und die Ärzte waren auch gut.
Die Klinik liegt direkt am Strand.
In der Freizeit kann man viel selbst Unternehmen, ob an den Strand, Fahrrad fahren, zur Seebrücke laufen, durch den Ort mit vielen Geschäften und Lokalen.
Zu Ausflügen kann man sich auch eintragen.
Ich habe mich dort rund um wohl gefühlt, und werde 2018 den Antrag für die Stadklinik Boltenhagen stellen.

Es war wie Urlaub

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (keine Beanstandungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr sauber und gepflegt)
Pro:
Alles Top
Kontra:
Zu wenig Parkplätze .Keine Möglichkeit zu parken ,wenn Besucher kommen.
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.06.2017 bis 27.06.2017 zur Rehe in Boltenhagen.Ich kann nur sagen,immer wieder gerne.Die Eirichtung ist top gepflegt ,die Zimmer sind super und sehr sauber.Die Verpflegung ist Klasse,manchmal etwas scharf.Das Pflegepersonal,Reinigungskräfte ,Therapeuten,Ärzte und an der Anmeldung ist freundlich und sehr bemüht jeden Wunsch der Patienten zu erüllen.Man wird auch zu nix gezwungen.Therapieplan wird in Zusamenarbeit mit den behandelnden Äzten ausgearbeitet und entsprechend weitergeleitet.Wer da was zu meckern hat,ist mit sich unzufrieden und nicht ausgeglichen.Man kann eine Menge selbst unternehmen.Angebote sind zahlreich vorhanden.Meine nächste Reha 2018 wird auch wieder Boltenhagen sein.

Hotel mit Anwendungen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wie oben beschrieben. Alles TOP
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin vor knapp 2 Wochen aus boltenhagen gekommen. Ich kann nur sagen:Hotel mit Anwendungen. Super schöne Lage, sehr gutes Essen ( morgens und abends Buffett und sonntags Brunch). Salate bis zum abwinken. Zimmer sehr nett. Die betten sind klasse. Auch das Personal ist zu 98% sehr freundlich und zuvorkommend. Sehr viele Anwendungen, was ja zweckdienlich ist. Jedoch alles kann, nichts muss. Viele Freizeitangebote, ob von der Klinik aus oder man kümmert sich selbst. Also alles in allem: sehr, sehr zu empfehlen. WENN ich nochmal eine Reha mache, dann kommt für mich nur die strandklinik boltenhagen in Frage

diese Klinik ist weiter zu empfehlen!!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.5.2017 -06.6.2017 dort und habe mich rund rum wohl gefühlt. Die Klinik ist kein Hotel aber sieht fast so aus die Zimmer sind okay man hat was man brauch.Das Essen ob Frühstück Mittag oder Abendessen für jeden ist was da und schmeckt auch und ich habe nicht zugenommen das kann jeder selber steuern !!!! Es ist so super an der Ostsee Sand Wasser und viel Sonne das hatte ich und man hat die Strandbude 20 wo sich alle treffen und super Kaffe trinken können also ich kann diese Klinik echt weiter empfehlen !!!!!!!!!!!Wer meckert ist mit sich selber nicht zufrieden

2 Kommentare

doris48 am 11.06.2017

Ich fahre jetzt auch dahin.wo kann man rauchen? Wann treifft man sich an Bude 20.
Gibt es ein Kiosk ?
Danke.l.g. Doris

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ostsee in wenigen Minuten erreichbar
Kontra:
Gibt nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Mamma-CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.02.2017 bis 14.03.2017 in der Klinik und es eine sehr gute Zeit für mich. Ich kann die Klinik wirklich nur weiterempfehlen! Das gesamte Personal hat sich viel Mühe gegeben, allen gerecht zu werden. Die Ärzte waren kompetent und freundlich in den Visiten und erfreulich fand ich, das ich mit meinen Therapiewünschen gehör fand. Wichtig war für mich, die psychotherapeutische Begleitung und da habe ich mit Frau Trautsch eine wunderbare Gesprächspartnerin gefunden. Danke nochmal! Im körperliche Bereich war ich völlig erschöpft bei meiner Ankunft und Dank der Frauenfitness, die mir sehr viel Spass gemacht hat und von Frau Kalina so erfrischend durchgeführt wurde, konnte ich einige Reserven wieder aktivieren. Ähnlich war es auch beim Walken. Jeden Patienten möchte ich auch die Strandgymnastik anraten. Bei Wind und Wetter morgens um 07:30 Uhr an die Ostsee. Es war super! Neue Erfahrungen durfte ich bei dem Qigong erleben. Frau Brandt macht das so toll, das ich diese Leidenschaft dafür mit nach Hause genommen habe. Mit einem dicken Lob an das Küchenpersonal möchte ich meinen Erfahrungsbericht schließen. Das Essen war sehr gesund und immer lecker zubereitet. Die MitarbeiterInnen waren immer sehr freundlich und haben versucht, alle Wünsche zu erfüllen.
Ich werde meine nächste Reha auf jeden Fall wieder in dieser Klink durchführen!

Perfekte Erholung und Wiederaufbau meines Körpers

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre, fachliche Kompetenz, Essen
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles an meinem Klinikaufenthalt hat gestimmt und ich bin wirklich sehr zufrieden und auch dankbar für das Ergebnis.
Ich konnte hier wieder die notwendige Entspannung und Gelassenheit finden, um auch die innere Ruhe zu bekommen. Beigetragen hierzu hat die sehr gute Atmosphäre in der Klinik. Die Lage direkt am schönen Strand, mit der wunderbaren Strandpromenade, die natürliche höfliche Ausstrahlung aller Mitarbeiter, ob Rezeption, Servicepersonal, Ärzte, Therapeuten, die gemütlichen warmen Zimmer und besonders auch die sehr gute Küche haben mich vom ersten Augenblick in einen sehr zufriedenen Zustand versetzt.
Das Essen ist sehr bekömmlich und sehr schmackhaft. Frische Zutaten, natürliche Gewürze, angenehm serviert; wirklich sehr gelungen.

Neben der Atmosphäre ist auch besonders die fachliche Kompetenz aller Beteiligten zu nennen.
Ich fühlte mich bei meinem betreuenden Arzt als auch bei den Oberärzten sehr gut aufgehoben und vertraute jedem Rat und Maßnahme. Der betreuende Arzt nimmt sich Zeit und man kann jeden Punkt ansprechen und erhält eine kompetente Antwort und Lösungsvorschläge.

Das Sportprogramm ist sehr gut auf jeden einzelnen Teilnehmer abgestimmt. Man fühlt sich nicht über- oder unterfordert und man spürt bereits nach kurzer Zeit die positive Wirkung. Seit Jahren habe ich bereits vergeblich versucht den Wiedereinstieg in den Sport alleine zu erreichen. Das Sportprogramm hat es zum Glück geschafft meinen Körper und meine Motivation so zu stimulieren, dass ich auch weiterhin nach meinem Kuraufenthalt ausgiebig Sport treibe. Über diesen „Lebenswandel“, bin ich besonders glücklich und dankbar.

Die täglichen Vorträge zu allen interessanten Themen aus dem Bereich, Medizin, Sport, Ernährung und Psychologie trugen sehr gut dazu bei, das Wissen hierzu zu erlangen und auszubauen.

Ich kann die Strandklinik Boltenhagen uneingeschränkt jedem empfehlen. Atmosphäre, die fachliche Kompetenz und das Umfeld stimmen hier wirklich.

Krank zurück nach Hause aus Boltenhagen Strandklinik

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (4 Minuten Arztgespräche insgesammt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur 2 Anwendungen in der Woche)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Berücksichtigung der Allergien)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Hausstauballergiker in Teppichzimmer !!!!!)
Pro:
Die Ostsee war zu Fuß zu erreichen
Kontra:
Kein Erholungseffekt, im Gegenteil
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Boltenhaken Strandklinik :Die Begrüßung war förmlich kalt an der Rezeption, mit dem Hinweis, das die Aufnahme um 13 Uhr erfolgen würde. Die Internetgebühren wurden sofort kassiert und der Zimmerschlüssel ausgehändigt. Trotz des Hinweises auf die Hausstauballergie erhielt meine Frau ein mit Teppich ausgestattetes Zimmer. Zurück zur Rezeption und zur Patientenverwaltungung, nach 30 Minuten warten: Es gibt kein Ausweichzimmer, das Zimmer muss bezogen werden. Das Aufnahmegespräch in 2 Minuten erledigt, 2 Anwendungen pro Tag... Aufgrund einer Grippepandemie sind die Essnzeiten in Form einer Triage gestaltet: die Gesunden um 17:30 Uhr, danach die leicht Erkrankten. Spaziergänge am Ostseestrand sind erholsam, aber nach 4 Stunden fehlte es meiner Frau an Energie. Eine Erkrankung ist nicht mehr zu vermeiden, aufgrund der vielen erkrankten Patienten und Ausfälle im Pflegepersonal. Mindestens 10 Packungen Taschentücher pro Tag und absolute Ermattung. Das Wochenende mit Grippe im Bett und nicht einmal zu den Mahlzeiten aus dem Zimmer. In der zweiten Woche geht es wieder langsam besser den Umzug in eine ehemaligen Abstellraum, jetzt mit PVC Fußboden mußte meine Frau am Donnerstag alleine durchführen. Am Freitag besuchte ich Sie, und wir waren spazieren. Abends fanden wir einen Zettel an der Tür :Beim Stationsarzt im 3. OG melden !!!Daneben ein Isolationskitt auf einem Stuhl. Diagnose : Influenza A und 1 Woche auf dem Isolationszimmer,drohte uns die Ärztin. Keinen weiteren Personenkontakt. Es reicht ! Nach der Diskussion mit der verantwortlichen Ärztin über Infektionsprävention und den verantwortlichen Hygienearzt, die Aussage: Sie erhalten Morgen den Entlasungsbrief und die Anschlußheilbehandlung wird abgebrochen. Um 7 Uhr die Parkkarte abgegeben, das Auto beladen und nach Hause gefahren. Resümee: 2 Wochen Stress, kaum Anwendungen und mit Influenza A zurück zum Auskurieren. Nie wieder dort hin.

die schönsten Wochen seit der Diagnose

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik direkt am Meer, Kompetenz des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Ca, Z. n. Mastektomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha. Ich hatte keine besonderen Erwartungen und war offen und neugierig. Ich habe mich recht schnell eingelebt. Schwer fiel mir die Konfrontation mit vielen, auch sehr jungen, Betroffenen.Dieses Gefühl wich aber recht schnell der positiven Grundstimmung die in der Klinik herrscht. Das Personal in allen Bereichen ist überwiegend freundlich und hilfsbereit. Die sehr gute Arbeit der Therapeuten ist unbedingt erwähnenswert. Sie haben es immer geschafft, uns zu motivieren und mit einem Lachen aus der Stunde gehen zu lassen.(Frau Kalina soll ihre Tina Turner CD nicht zu weit weg legen)Auch die Psychologen machen einen guten Job.Die Vorträge waren informativ und die Kurse hilfreich.Die Visualisierung war eine tief gehende Erfahrung.
Die sehr gute Küche wurde hier schon mehrfach erwähnt und ich kann mich nur anschließen.
Der einzige kleine "Kritikpunkt" wäre vielleicht das Kulturangebot am Abend.Wie erwähnt, halten sich im Haus auch sehr viele jüngere Patienten auf. Folktanz und Filmabend 2x in 3 Wochen war toll aber füllte uns nicht aus. Im Sommer wird es leichter sein, sich zu beschäftigen aber im Februar findet auch im Ort nichts statt und dann werden die Abende lang.
Mein Fazit-unbedingt empfehlenswert!

Es war einfach nicht toll sehr viel Zeit die man nichts gemacht hat

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen war gut
Kontra:
Morgens einmal gelaufen dann Schluß
Krankheitsbild:
Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Einfach nicht zufrieden der Aufnahme Arzt war nicht gut er fragt mich was ich habe an Krankheiten ich sakte ihm das während er schrieb war ich fertig mit der Schilderung sgte er ach so das übliche
Und die Behandlung war auch nicht so ausgelastet viel zeit wo nichts passiert ist die endlasung war genau so kurz wie die Aufnahme er hat die Papiere fertig gemacht zur endlasung wärenddessen ich mein leid klagte nur ein Wort gesund und Stempel und auf wiedersehen

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strandlage
Kontra:
psychologisches Angebot ist zu gering
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik direkt am Strand. Zimmer und Bad sind großzügig geschnitten und schön eingerichtet.

Das Buffet morgens und abends ist hervorragend. Über das Mittagessen kann man geteilter Meinung sein. Teilweise sehr lecker, teilweise versalzen und insbesondere beim freitäglichen Fischangebot gab es in "meinen" vier Wochen immer nur Seelachsfilet (und Gräten hatte ich auch immer). Gut war das Angebot am Sonntag und einmal auch in der Woche mit dem Buffetangebot auch mittags.

Das Personal ist durchweg sehr freundlich, hilfsbereit und flexibel. Therapiewünsche wurden berücksichtigt.

Arztgespräche waren unterschiedlich. Eingangs- und Abschlussuntersuchung/-gespräch war sehr ausführlich. Die Visiten beim Oberarzt hätte ich mir auch sparen können. Die Visite bei der Chefärztin war gut.
Das psychologische Angebot ist m.E. zu gering.

In Boltenhagen ist zwar um diese Jahreszeit nichts los, aber die Ruhe hatte für mich .B. einen großen Erholungswert. Man konnte z ungestört mit dem Fahrrad (Ausleihe in der Klinik) die Gegend erkunden.

Immer wieder :-)

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagierte Mitarbeiter -Chapeau!-
Kontra:
Nicht immer hat die DGE Recht ;-)
Krankheitsbild:
DCIS - Mastektomie re.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
das waren meine besten vier Wochen nach der Diagnoseerstellung!

Das Rund-um-Sorglos-Paket:
+ gute Verpflegung (auch für Veganer, sollte man aber mit der Diätassistenten und Tischdame (speziell Fr. Schönemann -DANKE-) absprechen)
+ ausgiebiges Arztaufnahmegespräch und danach immer erreichbar
+ sehr gute Therapeuten, egal, ob Physio, Sport oder Ergo
+ allgemein sehr freundliches Personal
+ Unbezahlbar: der kurze Gang zum Strand .... kleiner Geheimtipp: macht den Frühsport mit (7:30h), die 20 Minuten: einfach nur Klasse!!!

Kleine Einschränkung:
- der allgemeine Bereich ähnelt einer Bahnhofvorhalle (ok, wir sind hier nicht auf Wellness)
- die Bestuhlung im Mehrzweckraum verursacht Schwielen an den vier Buchstaben -lach-

Fazit:
Ich werde mit allen Mitteln versuchen, meine beiden Reha's hier durchführen zu können.

Vielen Dank an das gesamte Team "Strandklinik Boltenhagen" und wir sehen uns 2017 + 2018 :-)

Tolle Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten überschlagen sich fast. Frau Kalina, sie sind die beste.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Wenig bis kein Ohr für den Patienten, schlechtes Management vermute ich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Sehr fleißiges Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten,gesamtes Servicepersonal,alle mehr als nur freundlich, super,
Kontra:
Ärzteteam lässt zu wünschen übrig
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist super. Ich bin nach Therapieende für drei Wochen hier her gekommen. Ich war körperlich ausgelaugt und meine Seele war im absoluten Tief. Am Empfang waren die Damen stets freundlich und hilfsbereit. Reparaturen wurden vom Hausmeister wirklich zeitnah erledigt. Das Servicepersonal ist großartig. Trotz vieler Extrawünsche mancher Patienten, immer nett. Die Köche kochen spitze, lecker, frisch, einige Rezepte kann man sich sogar mitnehmen. Die Therapeuten sind der Hammer. Klar gibt es da auch ein oder zwei, die sehr gelangweilt sind, aber die allermeisten sind spitze. Mir hat jede einzelne Therapie gut getan. Die Vorträge sind durchwachsen. Es gibt wirklich sehr gute, aber auch ein paar überflüssige Vorträge.
Das einzige, was wirklich gar nicht geht, ist die Betreuung durch die Ärzte. Drei Wochen, vier Ärzte.
Erster Arzt, Aufnahmegespräch.
Zweiter Arzt, zwei Minuten dem ontologischen Oberarzt zuhören, dass man mit 40 Jahren ja ein feines Mädchen ist, ha, ha, aber der ist jetzt ja in Pension.
Dritter Arzt, 60 Sekunden mit der onkologischen Klinikleitung.
Vierter Arzt, nach bereits zwei Wochen und einem Tag, Abschlußgespräch, mit den Worten, die Zeit ist eng getaktet und für Fragen wäre da eben kein Platz, mit dem Resultat, Entlassungsbrief mit falschen Angaben über meine Medikamente.
Als Empfehlung, vier Gespräche mit einem Arzt sind tausend mal besser als ein Gespräch mit vier Ärzten.
So, das war jetzt ganz schön viel. Aber wenn man die Ärzte vergisst, nur toll. Man fällt aus der Klinik an den Strand.
Ich bin deutlich getärkt entlassen worden.

Tolle Klinik, jederzeit wieder!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Strandklinik kann man nur weiter empfehlen, da einfach alles stimmte. Die Organisation in allen Bereichen, sowie die Untersuchungen, Anwendungen, die Küche, die Rezeption. Es wurde auf jeden Wunsch eingegangen.
Kontra:
Die Duschvorhänge in der Naßzelle sind nach neuestem Standard sicher nicht mehr angemessen.
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Klinik anhand der positiven Erfahrungsberichte im Internet ausgesucht.
Die Zusage von der Deutschen Rentenversicherung bekam ich sehr schnell, mußte bis Antritt der Reha aber 6 Monate warten.
Ich kann nur sagen, das Warten hat sich gelohnt.
Alles hat gepaßt.
Alle Ärzte sehr kompetent. Sie gingen auf alle Wünsche ein. Ebenso die Therapeuten und das gesamte Personal.
Die Vorträge waren sehr interessant und lehrreich.
Alle Anwendungen waren auf mich zugeschnitten und wenn einmal etwas nicht so paßte, wurde sofort reagiert.
Die Lage der Klinik ist ein Traum, nur ein paar Schritte zum Strand. Das ganze Umfeld ist sehr, sehr schön.
Die Klinik selbst ist sehr ansprechend und gut ausgestattet.
Das Essen ist hervorragend, sehr vielseitig und schmackhaft.
Ein großes Lob an die Küche.
Das Wetter spielte auch toll mit (13.09. - 04.10.2016).
Mein Mann hatte in diesem Zeitraum eine ambulante Kur und bekam ebenfalls Anwendungen und hat sich sehr wohl gefühlt.
Die Reha hat mich sehr unterstützt und meinen Gesundheitszustand verbessert.

Hoffentlich darf ich nochmal kommen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Großes Lob an den Küchenchef und seinTeam!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles
Kontra:
eine einzige Therapeutin, die keinen Spaß an ihrer Arbeit hatte
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Zusage für die Reha-Maßnahme in Ihrer Klinik war ein Glücksfall. Alle Erwartungen wurden übererfüllt, man konnte sich von Anfang an wohlfühlen. Natürlich ist die Lage der Einrichtung auch einmalig, aber "innen" muss es auch stimmen und das hat es.

Immer wieder einen Aufenthalt wert...

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015 u. 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (da gibt es keine Anmerkung, wirklich sehr zufrieden aus meiner Sicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (egal ob beim Ärzte,- Therapeuten,- oder auch dem weiteren Personal, immer freundlich und hilfsbereit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es wurde aus meiner Sicht auf alles eingegangen und die Untersuchungen waren sehr genau und keineswegs oberflächlich oder zeitgebundena)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jeder Patient hat so seine Wünsche-die Abläufe im Hintergrund sind so gut organisiert, perfekt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (bin zur Reha und nicht im Hotel, das vergessen nur leider die meisten)
Pro:
die zahlreichen Anwendungsangebote sind sehr lobenswert
Kontra:
nichts, wirklich garnichts....
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits das zweite Mal in dieser Einrichtung und auch in diesem Jahr kann ich nur positives berichten. Man ist als Patient sehr gut aufgehoben. Vom ersten bis zum letzten Tag (08.03 - 05.04.2015)hatte ich das Gefühl auf eine gewisse Art "heimisch" zu sein. Jedes Arztgespräch und auch die Anwendungen sind so förderlich für das eigene Wohlbefinden-einfach nur richtig toll. Gerade nach einer onkologischen Therapie mit allem was dazu gehört ist es so wichtig, den Körper wieder aufzubauen und sein eigenes Ich zu stabilisieren. Das ist auch in diesem Jahr vollends gelungen. Dankes liebes Team. Und selbst der Blick in die Weite der Ostsee ist sowas besonderes-einfach durchatmen und wohlfühlen.
Persönlich möchte ich noch einem der Ärzte für seinen weiteren Lebensweg alles Gute wünschen(wer gemeint ist weiss das) - bleiben sie gesund und geniessen Sie Ihren wohlverdienten Lebensabend. Danke für Ihr "persönliches Auftreten" mir immer gegenüber. Ich freue mich auch im kommenden Jahr noch einmal in Ihrer Klinik Patient sein zu dürfen. Machen Sie weiter so und ich hoffe ich spreche für viele. Also nochmals vielen Dank für alles. "Die Patientin mit dem Namen aus dem Vogtland - grins...."

1 Kommentar

tini50 am 13.07.2016

Hallo liebe Jugend5,

ich grüße Dich recht herzlich!

Ich hoffe, dass die Reha und das ganze Umfeld Dir gut getan hat und es Dir besser geht!

Ich habe die eine oder andere Frage an Dich.

Du warst ja sehr zufrieden mit der Klinik und schon zum 2. Mal dort.
Kannst Du mir bitte sagen, ob Du lange auf einen Termin warten musstest? Ich war auch schon im letzten Jahr in Reha in Wyk und war auch super zufrieden und wollte dort eigentlich wieder hin. Die Bewilligung habe ich bereits, leider bekomme ich erst Ende Oktober dort einen freien Platz. Das ist mir zu spät. Jetzt habe ich mir diese Klinik ausgesucht. Die Rentenversicherung weiß es allerdings noch nicht, dass ich evtl. eine andere Klinik wählen möchte, da mir die Wartezeit einfach zu lange ist. Weißt Du, ob die Klinik Boltenhagen einem vorab Bescheid gibt, wann Zimmer frei sind?
Und was kostet TV?

Es wäre nett, wenn Du mir antworten würdest.

Herzliche Grüße

tini50

Einfach gut!

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die Betreuung in der Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Bluterkrankung mit TIA (leichter Schlaganfall)
Erfahrungsbericht:

Ich war Januar/Februar in der Strandklinik. Es ist eine ausgezeichnete Klinik, und ich war rundum zufrieden. Auch der Ort und seine Umgebung haben mich, obwohl es die kalte Jahreszeit war, begeistert. Jederzeit wieder, und ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.
Vielen Dank an das gesamte Personal, Verwaltung eingeschlossen.

Super Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.01 bis 09.02 .2016 in der Klinik als Brust Krebs Patient die ist Richtig super die Klinik das personal ist freundlich und hilfsbereit und sehr nett immer wieder würde ich die Klinik besuchen Zimmer sind auch voll schön hatte eines mit Meer Blick .das essen na ja ist Geschmackssache sonst Frühstück super Abendessen super das einsige was Man endern müssen wer das mit dem Waschmaschine für ca über 200 Patienten wer das ok wenn es statt 2 Maschinen noch mehr werden sonst alles super.und vielleicht noch ein Rat so für Brust Krebs Patienten wer super ein Schminke kurs.

sehr guter Reha Auffenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Reha Klinik vom 01.12.-22.12.2015,wurde mir empfohlen,da Mecklenburg meine Heimat ist, entschied ich mich für Boltenhagen.

Wurde nett empfangen,gute Aufnahme Untersuchung Dr.Vrandecic,sowie Visiten bei Dr. Witt,Frau Dr. Steimann,täglich gute Therapien.

Vom sehr guten Essen,konnte man leider nicht abnehmen,schmackhaft,reichhalltig,abwechslungsreich,einfach sehr gut.
Mittags freundliche Bedienung.


Die Klinik liegt wunderbar,hatte im 2. Stock mein Zimmer,mit Meerblick,hörte die Ostsee rauschen,aus der Pforte und man war am Ostseestrand.

Weiter so, bitte,es waren schöne Tage in Iher Klinik.

Alles in allem OK

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Es gibt immer Punkte zur Verbesserung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und Anwendungen
Kontra:
Zeitfenster der Ärzte
Krankheitsbild:
Aortenaneurisma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine 5wöchige Reha in dieser Klinik absolviert (2 Wochen Verlängerung auf eigenen Wunsch).

Alles in allem ein großes Lob an die TherapeutenInnen, an das gesamte Pflegepersonal sowie alle ServicemitarbeiterInnen. Äußerst freundlich und absolut hilfsbereit!

Bemängeln möchte ich den Druck und Stress, welchem die Ärzte tagtäglich hier ausgesetzt sind, dieser spiegelt sich nach einer Visite (max. 10 Minuten) direkt am Patienten wieder...was sicherlich NICHT erwünscht ist. Weiterhin sollten alle Ärzte die für die Reha verschriebenen Anwendungen sowie Therapien auch selbst mal ausprobiert haben, so erhalten diese auch ein Bild von dem, was sie welchem Patienten verschreiben können und sollen.

Erwähnen möchte ich noch, dass das Bild auf der ersten Etage am Wasserspender doch entfernt werden sollte, da ich das Bild eines Massenmörders, Faschisten und Nazi nicht als Kunst betrachte und dies auch niemals machen werde!

Der Weg ist das Ziel; Ostseeblick

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden (Behandlung als Mensch-Fehlanzeige)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Ärzteschaft
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ankunft wie in einem Hotel, Check-in mit allen notwendigen Informationen
Hervorragende Koordination der Behandlungstermine
Sehr freundliches Personal in allen Abteilungen, besonders im Service
Außerordentlich gutes Essen: abwechslungsreich, gesund
Ebenso außerordentlich gut und kompetent das Therapeutenteam
Vielfältig auch das abendliche Programm: Musik, Vortrag, Theater

Jederzeit wieder!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Service
Kontra:
Arztgespräche
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste Mal bei einer Reha,bin also unvoreingenommmen dort hingefahren.So viel Herzlichkeit und Freundlichkeit vom Personal ist mir selten begegnet.Der 1.Tag war der schwerste,weit weg von zu Hause und nur fremde Gesichter.Meine Mädels vom Essentisch haben mich sofort integriert und aufgefangen.Danke dafür!!Das Essen war sehr abwechslungsreich und ausreichend,bei großem Hunger gab es auch Nachschlag.Das TV bezahlt werden muß,habe ich hingenommen.Das Privileg jeden Tag am Strand zu laufen habe ich sehr genossen.Mit den verschiedenen Therapieanwendungen kann man sogar mit der Therapieplanung verhandeln!!Einziger Wermutstropfen aus meiner Sicht,daß man bei den Visiten nur durchgeschleust wird mit einem Zeitlimit von 5-7 Minuten.Eine Besserung meines Gesundheitszustandes ist leider nicht eingetreten.

Psyche in der Reha

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (leicht renovierungsbedürftig)
Pro:
Küche, gesamtes Personal
Kontra:
psychische Unterstützung
Krankheitsbild:
Bypass-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Oktober 2015
Die guten Dinge sind bereits hinreichend beschrieben.
Leider besteht auch hier ein Problem der fehlenden psychischen Betreuung, ist wohl nicht Teil des Rehaauftrages, ist aber m.E. Teil der Fürsorgepflicht:
In der besonderen Situation der postoperativen Phase bzw. nach einer Chemotherapie, fern der gewohnten Umgebung (Feundeskreis, Familie) besteht offenbar individuell unterschiedlich persönlicher Gesprächsbedarf für die Verarbeitung des Traumas, ggf um eine physische Eskalation zu verhindern.
Ich bin nach wenigen Tagen durch eine Mitpatientin völlig unerwartet in sehr heftige psychische Turbulenzen geraten. Jetzt, 4 Wochen später verarbeitet und sehr positiv bewertet, waren diese während der Reha aufgrund der besonderen Situation, fern von vertrauten Menschen sehr schwierig durchzustehen. Die Versuche, abends persönliche Gespräche zu führen scheiterten, da die Aufenthaltsbereiche abends menschenleer waren, ggf. durch TV auf dem Zimmer verursacht.
Anfangs half Musik mit Kopfhörer, ganz laut, nahe der Schmerzgrenze, dann Abbruch der Reha.
Daher hier in der Bewertung die Empfehlung, dort eine Möglichkeit z.B. mit einem definierten abendlichen Termin zum Patiententreff ohne Therapeut z.B. im Cafe zu fordern, um dem besonderen Umstand der postoperativen bzw Chemothreapie-Phase Raum für Verarbeitung im Mitpatientengespräch zu schaffen und ggf eine physische Eskalation zu verhindern.
Die Benennung von Termins und Raum sollte ausreichen.
Möglich, dass es im Haus psychische Unterstützung gibt, das setzt jedoch voraus, dass sich der Patient meldet, was in einer depressiven Phase nicht jedermann gelingt.
Indirekt hier die Empfehlung an Angehörige, in diesem Sinn ihren Patienten mental zu
unterstützen, auch wenn das per Handy/Telefon/Whatsapp nicht so gut wirkt wie im persönlichen Gespräch, es scheint mir sehr wichtig in der Rehabilitationsphase.
Natürlich ist jeder selbst verantwortlich, nur ist das Trauma nach OP/Chemo eine Ausnahmesituation.
Gruß M

Super alles positiv

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (3 Reha's dort verbracht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Zusammenspiel aller Abteilungen
Kontra:
Nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr sehr gutes Zusammenspiel ALLER Abteilungen ,von Reinigungskraft, Ärzten, Küche und allen anderen. Auf eigenen Wunsch bin ich schon zum 3.mal dort gewesen, einfach nur super.

Weiter so¡!!!!!!!!!!

Ansprüche übertroffen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft
Kontra:
sehr eng gestellte Tische im Speisesaaal
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sofort von allen Mitarbeitern ( Rezeption, Schwesternzimmer )freundlich aufgenommen worden.
Das ganze Haus wirkte auf mich entspannend, so dass ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt habe. Die Abläufe sind rund und die Therapiemöglichkeiten gut.
Kann die Klinik wirklich nur empfehlen und habe dies bereits auch schon getan...

Für Patienten mit Liebe zur See

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Chefärztin und Personal, Essen, Größe des Zimmers
Kontra:
Freizeitkonzept muss dringend verjüngt werden, ebenso Aktivkonzepte, Fitnessprogramm
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mai bis Juli 2015 als Patientin in der Klinik. Zunächst hatte die Rentenversicherung meinen Antrag für die Strand Klinik ab gelehnt. Nach dem Widerspruch ging es dann doch los. Zwischenzeitlich gab es schon sehr netten e-Mail Kontakt mit der Strandklinik. Am Anreisetag gibt es einen verlängerten Mittagstisch, so dass man falls man im Stau steht später anreisen kann. Nach meiner Ankunft bezog ich mein großzügiges Zimmer, es lag über dem Küchenbereich mit Blick Richtung Ostsee. Die Lage der Klinik ist so, dass man sehr schnell am Strand ist. Hier werden Strandkörbe angeboten für Stunden oder Tageweise zu mieten. Die Klinik selber bietet eine große Liegewiese mit Bäderliegen. Fahrräder kann man an der Rezeption allerdings nur für einen Tag mieten. Ich hatte mir ein Fanrrad am nahe gelegenen Campingplatz ausgeliehen. Die Umgebung lädt zum Fahrradfahren ein. Bei den Therapieplänen ist sich ja selber jeder der Nächste.Ich konnte mit den Ärzten über eine Änderungen beziehungsweise Anpassung an meine Aktivitäten sprechen. Da ich selber im Gesundheitssystem als Krankenschwester arbeite, kann ich sicherlich die Fähigkeiten der Ärzte ganz gut einschätzen,ich würde es als befriedigend einschätzen. Zudem sind die Vorträge für AHB Patienten mit Sicherheit recht interessant. Über das Therapieangebot kann man verschiedenster Meinung sein , die Therapeuten sind sehr bemüht, jedoch wäre es schön wenn auch neuere Ansätze dort in der Klinik Einzug halten würden. Zum Beispiel Nordic Walking, welches sich am Strand auch anbieten würde. daher sollte man an seine eigenen Walkingstöcke denken. Bei der Wassergymnastik, handelt es sich wirklich nur um Wassergymnastik .Für Patienten die schon Aktiver sind, Wäre Aquafitness von Vorteil. Massage oder Lymphdrainage gibt es nur in Ausnahmefällen. Zur Entspannung wird progressive Muskel Entspannung nach Jacobsen oder Autogenes Training angeboten. Mir reichte aber dafür auch völlig derBlick auf die schöne Ostsee.. Zum Essen kann ich nur sagen, es war Mischkost, jeder konnte, aus drei Gerichten auswählen

Unvergessen

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
nur das Beste
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Gefäß-, Kardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

ich war vom 25.8.-22.9. in dieser wunderbaren Klinik. Mir hat alles sehr gut gefallen, vor allem die Freundlichkeit von den Mitarbeitern. Sie haben immer ein Lächeln übrig.
Auch die Damen vom Service im Speisesaal kann man nur loben.
Vor allem aber meine Ärztin, sie hat es geschafft, meinen Gesundheitszustand sehr zu verbessern, was meine Hausärztin jahrelang versucht hatte und nicht in den Griff bekam..
Danke
Die Zimmer sind auch sehr gemütlich eingerichtet. Ich hatte Glück, dass ich ein Zimmer mit Meerblick hatte.
Die Mitpatienten waren eigentlich soweit ganz nett. Aber es gibt ja immer welche, die sich über andere Lustig machen oder hetzen.
Denen geht man aus dem Weg.
Alles in allem, eine sehr gute Klinik mit professionellen Ärzten und Therapeuten. Nicht zu vergessen, Stockwert 3, die Schwestern waren immer sehr hilfsbereit und nett. Ich werde auf jeden Fall wieder nach Boltenhagen kommen.

Liebe Grüße
Yvonne

Allererste Sahne

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch kurzfristige Wewehchen wurden problemlos behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hatten schon deutlich schlechtere Hotelzimmer)
Pro:
Alles
Kontra:
Da muss man lange suchen
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom mit anschließender intensiver Chemotherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Begleitperson bin ich voll des Lobes mit dem Gesamtablauf in der Klinik Boltenhagen. Die Lage an der Ostse ist super. Die Abläufe in der Klinik sind gut aufeinander abgestimmt. Das Essen ist für eine Kurklinik sehr gut und abwechslungsreich. Zu kritisieren gibt es meiner Meinung nach nichts. Allerdings wäre es schön gewesen, wenn zusätzlich zur ausreichenden Schrankfläche noch ein paar Kleiderhaken im Eingangsbereich wären. Aber das ist schon auf allerhöchstem Niveau gemeckert.

Prima Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Lage,
Kontra:
Kosten für Fernseher
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine richtig gute Zeit in der Klinik verbracht. Mit viel Sport, immer mit Spaß und der Erkenntnis, dass man VIELES schon lange nicht gemacht hat! (Badmiton, Tischtennis)
Es war sehr Abwechslungreich!!
Auch ein Lob an die komplette Organisation, bei den täglichen Essenswünschen und deren nette Lieferung! Hinweise und Wünsche, bezüglich des Speiseplans, sollten Anerkennung finden. Änderungen im Ablauf der Therapien, alles kein Thema!
Mein Glück waren auch die vielen netten Mitpatientinnen! Mit den Gesprächen, Tipps und den spaziergängen mit Sonnenuntergang!
Meine Genesung ist noch nicht abgeschlossen, aber ich bin DANK der Klinik auf einem guten Weg.

1 Kommentar

derDauerbrenner am 04.09.2015

ja diese Klinik ist in unserer Genesung einfach nur Spitze. Es ist fast 2 Wochen her, aber immer so gern denk ich an die Ostsee und die vielen tollen Momente.

Strandklink ist Top

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fast alles !
Kontra:
Fast gar nichts !
Krankheitsbild:
Bypass OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wollte nach meiner Krankheit gar nicht in AHB. Dann haben mich meine Frau und meine Ärzte doch überzeugt!
Ok, sagte ich mir, aber auf keinen Fall mehr als drei Wochen!
Jetzt im nachhinein muß ich sagen, es war eine sehr gute Entscheidung nach Boltenhagen in die Strandklinik zu fahren.
Es ist eine schöne, saubere und noch relativ moderne Klinik in Top Lage.
Nur schlappe 50 m bis zum Strand.
Mit dem Personal, egal welcher Bereich war ich sehr zufrieden!
Ich hatte nette Therapeuten danke Frau S.,Frau K, Frau H.und all den Anderen) , eine Spitzenbetreuung im Speisesaal(danke Frau W.).
Ein tolles und abwechslungsreiches Essen (danke Herr H.)
Die ärtzliche Betreung könnte persönlicher sein, war aber im großen und ganzen ok .
Ich bin jetzt 3 Wochen zu Hause, habe Gott sei Dank auch eine Zusatzwoche genehmigt bekommen und zehre noch jetzt von der Erholung und Entspannung die ich dort genießen konnte.
Man hat in so einer ReHa/AHB einfach mal Zeit für sich und kann sich wirkilich erholen. Also an alle Zweifler so wie ich, nehmt so eine Maßnahme an, laßt euch darauf ein und dann seit ihr in der Strandklinik genau richtig.
Ich habe eine Menge netter Menschen mit einem onkologischem oder kardiologischem Krankheitsbild kennengelernt. Wir haben uns gegeseitig zugehört und ausgetauscht und das hat mir persönlich sehr geholfen.
Ebenso die "Institution Strandbude 20" und deren Inhaber sind sehr nette liebe Menschen bei denen es übrings den besten Kaffee in Boltenhagen zu kaufen gibt. Außerdem kann man dort noch Strankörbe mieten oder SUP Boards, oder einfach nur auf von S. aus Palletten selbstgebauten Sesseln das Meer oder den Sonnenuntergang beobachten.
Fazitt ist, ich komme auf jeden Fall wieder und kann die Strandklink mit bestem Gewissen nur empfehlen!

2 Kommentare

derDauerbrenner am 02.09.2015

also franki, ich kann alles nur unterstützen... denn wir beide waren dabei, die wunderschöne zeit zu geniessen und immer wieder gern gehe ich zurück an diesen ort, der mir geholfen hat in meiner krankheit und vielleicht sehen wir uns da mal wieder

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine tolle Einrichtung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Da fehlt es
Krankheitsbild:
Bluthochdruck,Herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich jederzeit weiterempfehlen. Von der Raumpflegerin bis zu den Ärzten sind alle superfreundlich, haben stets ein offenes Ohr. Hier ist besonders Frau OÄ Moll. hervorzuheben. Ein absolut angenehmes Klima. Da lässt man sich gern fallen. Das Essen vielfältig und sehr gut! Wer hier meckert, der tut das ohne Verstand. Die Küchenleiter, Herr H., und das Personal ist unter Berücksichtigung der Umstände einfach toll. Großes Lob!! Wer kann es besser? Das betrifft auch die Bedienungskräfte. Man gibt sich sehr große Mühe. Ebenso die Zimmer sind sauber und für den Aufenthalt groß genug. Das Angebot an Therapien ist sehr vielfältig. Die Therapeuten sind mit Spaß an der Sache für jeden da. Auch das Freizeitangebot von Seiten der Klinik ist durchaus ausreichend. Jedoch gibt es hier nach Potential zur Verbesserung. Ich fand es besonders Klasse, dass man auch am Abend und am Morgen noch die Schwimmhalle nutzen kann. Das Schwimmbad ist sehr sauber und groß genug um Bahnen zu schwimmen. Zusätzliche Sportgeräte für die Freizeit wären noch eine schöne Sache. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt.
Danke dem Team für einen guten Aufenthalt!
Die Behandlung war für mich ein persönlicher Erfolg. Die sehr positiven Umstände hatten hier ihren Niederschlag gefunden. Danke. Danke.

Kein Arzt im Hause? Das ist ür mich keine Klinik.

Kindermedizin
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (kein Arzt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kein Arzt)
Pro:
Freundlich
Kontra:
Kein Arzt - trotz des Angebots der Nachsorge schwieriger Fälle
Krankheitsbild:
Schnittverletzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 12.8. kam ich mit meiner Tochter um 17:00 zur Strandklinik, um Hilfe wegen einer tiefen, stark blutenden und schwer einschätzbaren Schnittverletzung am Finger zu erhalten.
Ergebnis:
Man sei nur eine Kurklinik, es sei KEIN ARZT im Hause, auch nicht gegenüber in der Ostseeklinik (die dazu gehört).
Mein Hinweis, man würde draußen groß
Kinderkardiologie
werben, wurde abgetan.
Im Notfall würde man einen Bereitschaftsarzt anrufen.

Mit einem herzkranken Kind würde ich hier nicht hingehen.

2 Kommentare

Sabine.A. am 29.08.2015

Guten Tag,

sollte man vor der Schreibwut nicht das Gehirn einschalten? Die geschilderte Meinung ist fremd eines Realitätssinns und nicht nachvollziehbar.

Mit freundl. Grüßen,
E. B.

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein wunderbarer Ort die Seele baumeln zu lassen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (das Angebot der Therapien sollte im Vorfeld transparenter sein)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (war echt top)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (der Mehrzweckraum sollte freundlicher gestaltet werden)
Pro:
Ostsee pur
Kontra:
fällt mir nicht viel ein
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war jetzt das 5.mal in dieser Klinik und es war wie immer wunderbar. Ich erhole mich dort immer so gut und die Ostsee in so unmittelbarer Nähe ist einfach ein Traum. Immer wenn ich ankomme, ist es mein zweites Zuhause und ich hoffe, ich kann dies noch öfter geniessen. Auf meinem Genesungsweg hat dieser Ort vieles beigetragen. Ich danke den Therapeuten, Frau Sasse, Frau Kalina, Frau Habermann, Herrn Werner und so vielen anderen helfenden Händen.

Es war super!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ist ok, aber bitte nicht weiter reduzieren oder Sparmaßnahmen einleiten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast alles (ganz ehrlich)
Kontra:
Kein Fruchsaft im Speisesaal, wenig Zeit bei Untersuchung und Visite, Gebühr für TV
Krankheitsbild:
Prostata
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war von Ende Juli 3 Wochen zur Reha.....bereits das 2. Mal, nachdem ich im Sommer 2014 das erste Mal dort war (ebenfalls mit einer Bewertung). Ich teile ebenfalls die Meinung der überwiegenden Mehrheit hier. Die Klinik ist wirklich toll, speziell das Essen und die Lage (was ja fürs Gemüt auch nicht ganz unwichtig ist) sind hier besonders erwähnenswert. Wer hier übers Essen meckert.....sorry, aber dem ist nicht zu helfen! Schade ist, dass die Eingangs- und Abschlussuntersuchungen, wie auch die Visiten, jedenfalls bei mir viel zu kurz und etwas unpersönlich waren. Ich bin jetzt aber auch nicht frisch operiert oder hatte dringenden Bedarf an Aufpäppelungen etc.......von daher hoffe ich einfach mal, dass bei anderen Patienten da etwas mehr eingegangen wird. Unterm Strich: Absolut empfehlenswert!!!

wunderbare Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (wunderschöne Zimmer)
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist einfach toll. Vor allem muss ich die grossartige Küche loben. Es gab nicht einen Tag an dem es mir nicht gescheckt hat. Der Küchenchef Herr H. hat jeden Tag frisch gekocht . vor allem seine Vegetarischen Gerichte waren ein Gedicht. Ich habe überlegt selbst Vegetarier zu werden, und das nur wegen dem tollen Essen. Die Therapeutische Behandlung war ebenfalls sehrgut. Die Mitarbeiter dieser Klinik hatten immer ein lächeln für uns. Und die Anwendungen haben immer Spass und Freude gebracht. Ich habe mich in dieser Klinik sehr wohl gefühlt. Macht bitte weiter so und motiviert eure Patienten mit eurem lächeln.

5 Sterne Klinik *****

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eine außergewöhnliche Klinik)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geballte Kompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Juhu! Nach meinem Aufenthalt in dieser hervorragenden Klinik im Oktober 2014 habe ich heute Bescheid bekommen,dass ich in diesem Jahr wieder hin darf.
Mit geht es zur Zeit nicht sehr gut, aber allein schon zu wissen, dort wieder "aufgepeppelt" zu werden, trägt schon zu meiner Gesundung bei.Meine Scheu vor eine Reha hat diese Klinik total genommen. Ich war seinerzeit umgeben von nur netten Menschen, die sich rührend um mich gekümmert haben. Ohne Ausnahme gibt es nur Bestes zu berichten. Man hat das Gefühl, man wohnt in einem 5 Sterne-Hotel.Geballte Kompetenz überall,hervorragende Küche, ausgezeichnete Zimmer,die Lage der Klinik direkt am Strand ,ein Therapie-Plan, der einem wirklich wieder auf die Beine hilft.Was will man mehr?! Ich warte jetzt nur noch auf meinen Termin und bin voller Vorfreude.Hilke freut sich riesig auf Euch ALLE

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Gebühr für TV
Krankheitsbild:
Mamma ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 7.7.15 bis 4.8.15 in der Strandklinik. Es ist eine wiklich tolle Klinik, das Personal ist super nett das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich die Salatbar ist umwerfend. Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen und hoffe das ich nächstes Jahr wiederkommen darf.

Leider nicht zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Psychologische Betreuung
Kontra:
Ernährungskonzept, keine Massagen
Krankheitsbild:
Mamma-Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe zukünftige Patienten,

Ich komme gerade von einem 3-wöchigen Aufenthalt aus Boltenhagen zurück und kann diese Klinik leider nicht empfehlen!
Angeregt durch die vielen positiven Bewertungen nahm ich eine lange Anreise auf mich, um mich von meinen Krankheitsfolgen zu regenerieren. Vorab: die Klinik hat eine wunderbare Lage direkt am Strand und Ortsrand Boltenhagens. Die psychologische Betreuung war sehr einfühlsam und die Entspannungsübungen sehr zu empfehlen. Das Fitnessangebot war recht gut und die Therapeuten sehr motiviert. Auch der ärztlichen Seite kann ich mangelnde Kompetenz nicht vorwerfen.
Besonders unzufrieden war ich hingegen mit dem Ernährungskonzept , welches sich weder an die immer wieder gepredigten Vorträge (Ernährung für Krebs-und Kardiopatienten) noch an eine uns allen bekannte gesunde Ernährung orientiert:
- Alle angemachten Salate enthielten Zucker (inzwischen weiß man um die konkreten Zusammenhänge zwischen Glukose und Krebs; in dieser Klinik werden sie missachtet)
- es gibt jeden Tag (außer Freitags) für alle per se Fleischgericht (meist das eher ungesunde Schwein in allen möglichen Variationen), es sei denn man nimmt ausdrücklich ein vegetarisches Gericht. Diese waren jedoch weder schön angerichtet, noch vielfältig. Eher eine Ansammlung von übrig gebliebenen Gemüse mit irgendwelchen Beilagen (Caponata?, Kartoffelpizza?, vegetarische Kohlroulade? ) ich hätte mich über ganz einfache Gerichte gefreut, die nicht nur eine Abwandlung des Fleischgerichts waren
- Abends immer großes Wurstangebot. Sogar an einem Fischfreitag gab es abends Hirschgulasch! Dies lässt sich auch nicht mit Budgetgründen rechtfertigen, denn für genug Fleisch ist ja scheinbar Geld da. Dass wir an der Ostsee waren, hat man nicht gemerkt! (Der Fisch Freitags war immer aufgetauter Seelachs, ebenso wie zu den Kochkursen. Eine Schande, wie ich finde!)
- Das Essen war weder saisonal noch regional (Schwarzwurzel im Sommer? Zerkochtes Gemüse ohne jegliche Nährstoffe?)
Es gibt keine Massagen (wie ich es aus anderen Kliniken gewöhnt war) es sei denn man ist schwer metastasiert. Die Begründung: man solle sich mit Sport fit halten, erschließt sich mir nicht
Und falls noch einer denkt: Hinterher Meckern kann ja jeder - ich habe meine Bedenken sowohl beim OA- als auch CA-Gespräch angebracht. Gleiches gilt für die Diätassistenten. Leider war man um Ausreden nicht verlegen. Sehr schade!!

5 Kommentare

mcg am 27.07.2015

Ich war im Frühjahr 2015 als Krebspatientin in Boltenhagen und antworte hier, weil ich LOGI-inspiriert Wert auf eine kohlenhydratarme Ernährung lege. Deine Meinung über das warme Essen teile ich nicht, aber das ist Ansichtssache. Man ist aber z. B. meinem Wunsch "weniger Beilagen, mehr Gemüse" zuverlässig nachgekommen.

Zum Büffet-Angebot: Sicherlich gab es vielerlei Wurst und Hirschgulasch, aber keiner ist gezwungen, das zu essen. Im Gegenteil: Mit den superleckeren vegetarischen Aufstrichen und der frischen Rohkost kann sich auch ein Veganer abends eine gute Mahlzeit zusammen stellen.

Die einzig richtige Krebsernährung gibt es leider nicht, das angebotene Essen ist aber so vielseitig, dass jeder etwas Passendes finden kann.

  • Alle Kommentare anzeigen

Strandklinik Boltenhagen - das schönste "Medikament", um zu genesen und zu erholen von den Strapazen der Krankheit

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum zufrieden
Kontra:
die Zeit ist immer viel zu schnell um....
Krankheitsbild:
NHL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie ich mich freue, obwohl der Anlass nicht freudig ist. Aber ich bin optimistisch. Am 28.7.15 komme ich zum 5. Mal in die Strandklinik Boltenhagen, weil ich bisher keine schönere Genesungs- und Erholungsstätte nach Chemo und Strahlentherapie erlebt habe und ich habe erlebt..... Es war woanders nicht schlecht, aber die Strandklinik schlägt alle anderen. Habe seit 1996 NHL und schon viel durchgemacht und erlebt. Also bis zum 28.7. Strandklinik ich komme..

ideal für erste Reha nach Brustkrebs

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gutes Essen, gute Therapien, viel Spaß)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die meisten Ärzte sind sehr erfahren und motiviert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapiepläne sind jederzeit änderbar, insgesamt alles sehr flexibel)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolle Lage, große und ruhige Zimmer, Radverleih, direkte Strandlage)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von meiner ersten Reha absolut begeistert und kann Boltenhagen nur empfehlen.

Das Essen
Gedanken habe ich mir vor allem wegen des Essens gemacht, denn ich bin Vegetarierin und ich war angenehm überrascht. Essen war immer lecker, das Rohkostbuffet riesig, die vegetarischen Aufstriche unschlagbar. Es gab nur ganz wenige Tage, an denen ich das warme Mittagessen nicht besonders mochte, in der Regel am Samstag die Eintöpfe. Die haben geschmeckt wie aus der Dose, aber umso mehr konnte man sonst das liebevoll zubereitete Essen genießen, dass eben nicht wie aus einer Großküche geschmeckt hat. Nachtisch außer Obst gibt es nur selten und ist jetzt nicht so der Hammer, aber ich hatte auch so Mühe, nicht zuzunehmen.
Als Getränk gibt es nur Wasser oder Tee/Kaffee und die Teebeutel sind die üblichen Sorten von Jugendherbergen etc. Nach einer Woche konnte ich es nicht mehr sehen und habe dann meine eigenen Tees beim Netto gekauft, der ist nur 10 Minuten zu Fuß entfernt.

Die Therapien
Alles nette und motivierte Therapeuten, vor allem die Fitnessgymnastik, die Morgengymnastik und das Qi Gong haben sehr viel Spaß gemacht. Wer unter 1,60 m Körpergröße hat, darf an der Wassergymnastik nicht teilnehmen, das war blöd für mich. Bin dafür täglich Schwimmen gegangen, das Becken ist schön groß und das Wasser angenehm warm.

Das Haus
Das Zimmer fand ich sehr groß, praktisch und doch gemütlich eingerichtet. War zu der Zeit allerdings noch so erschöpft, dass ich die meiste Zeit, die ich auf dem Zimmer verbracht habe, einfach geschlafen habe. Ansonsten macht das Haus eher den Eindruck eines großen Hotels und das direkt am Strand!

Die Atmosphäre
Wenn man mit positiver Erwartungen in die Reha geht und die wenigen, negativen Leute meidet, tut die Atmosphare dort sehr gut. Hätte nie gedacht, dass der Aufenthalt meiner Seele so gut tut! Meine Angst, nur von "kranken" Leuten und einer dementsprechenden Stimmung umrundet zu sein, war unbegründet

Auch im Winter was los

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (die Auskünfte über weiterführende Therapiemöglichkeiten waren so nicht richtig)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (funktionell)
Pro:
freundlich, flexibel, gute Organisation
Kontra:
Teppich und Hygiene...
Krankheitsbild:
Onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandnähe ist unschlagbar.

Am Hauptanreisetag läuft die Organisation gut und zügig.Am Abreisetag müssen die Zimmer bis 8.30 Uhr geräumt sein.
Etwa die Hälfte der Zimmer haben Meerblick, die andere ist z. T. zum Parkplatz mit Anlieferungsrampe (wo es entsprechend früh losgeht) und zur seitlich gelegenen Nebenstraße ausgerichtet.
Die Zimmer sind funktionell eingerichtet.Viele Zimmer sind mit Teppich ausgelegt.In weiten Teilen ist Teppich verlegt (Flure, Gemeinschaftsbereich,..) auch in vielen Therapieräumen und im Speisesaal.
In den Fluren verteilt gibt es Sitzmöbel.
Während meines Aufenthaltes wurden hör- u. riechbare Renovierungsarbeiten durchgeführt.
Der Speisesaal ist groß,der Geräuschpegel daher zeitweise hoch.Vor dem Betreten gibt es die Möglichkeit zur Händedesinfektion.Zum Frühstück und Abendbrot gibt es ein leckeres Büffet,Mittag wird serviert.Auf Extrawünsche wird, wenn möglich,eingegangen.Eine hauseigene Küche bereitet das schmackhafte Essen frisch zu.Mehrmals täglich gibt es mehrere Salate zur Auswahl,oft am Abend auch noch eine warme Kleinigkeit.Getränke: Kaffee,Tees und Wasser.Mittags: Wasser.
Der Therapieplan wird mit dem behandelnden Arzt abgesprochen.Ich denke,die Möglichkeiten sind umfangreich.Wie gut die Information darüber ist, hängt von dem behandelnden Arzt ab.Während des Aufenthaltes kann der Ablauf angepasst werden. Kunsttherapie ist nicht möglich (entgegen der Webseite).
Die Beratung durch verschiedene Fachbereiche war freundlich und gut.
Das gesamte Personal ist sehr freundlich und dem Patienten zugewandt.Die Therapeuten sind selbstverständlich sehr verschieden.Ich war mit meinen zu frieden.
Nett ist auch die Cafeteria im Foyer.
Viele Abende gibt es eine Veranstaltung.Kleinkünstler,würde es am ehesten beschreiben.
Wenn DJ...kommt ist dies nicht nur in der Cafeteria zu hören.
Durch den Winter bedingt,gingen Infekte (bei Personal und Patienten) um.

Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wird in dieser Einrichtung !G R O S S! geschrieben.

Das beste was einem passieren kann, wenn man zurück ins Leben will

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente ärztliche Bereuung und sehr gute Physiotherapie, das Meer
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist fast wie ein zu Hause geworden, nach den ersten Eingewöhnungsschwierigkeiten nach den Feiertagen langsam ankommen dürfen, mit Verständnis aufgenommen, angenommen werden, sich fallen lassen können und dürfen, sich erholen..., sich Zeit lassen dürfen, Fragen stellen dürfen, Mut finden, wieder anfangen..., Einfluss haben können auf seinen Therapieplan,

das Meer- nur einen Sprung entfernt, ist so Heilung für die Seele, egal bei welchem Wetter, das Team sehr kompetent, unglaublich freundlich, besonders das Physiotherapeutenteam!
Ärztliche Kompetenz und Nähe, Beratung, sehr gute Vorträge, psychoonkologische Mitbetreuung, Motivierung besonders mit freundlichem Lachen, jeden Tag! Und das Beste: Der Frühsport am Meer!

Die drei Wochen in dieser Klinik haben für mich den Start gegeben: Zurück ins Leben! Danke! Danke! Danke!
Was Sie bewirkt haben ist unglaublich!
Heute nach vier Wochen wieder zu Hause, bin ich fast wieder fit! Es hat mir so geholfen, was Sie mir auf den Weg mitgegeben haben.
Immer wieder! Nur zu empfehlen!

Eine wertvolle Zeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz gebündelt vor Ort
Kontra:
nichts Erwähnenswertes
Krankheitsbild:
AHB nach Mamakarzinom, Chemo und Bestrahlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Operation Mamakarzinom, Chemo und Bestrahlung war ich im Januar 2015 zur AHB in Boltenhagen. Lange konnte ich mir ncht vorstellen, eine Reha anzutreten, doch ich bin heilfroh, dass ich mich nun doch dazu entschieden habe. Es war eine sehr wertvolle Zeit in der Strandklinik.
Die große Bandbreite der Therapieangebote hat mich überrascht. Ich konnte aktiv Einfluss auf meinen Therapieplan nehmen. Wie immer im medizinischen Umfeld gilt jedoch: man muss sich auch selbst mit darum kümmern, die Behandlung zu erhalten, die man sich vorstellt.
Das Haus selbst ist von der Ausstattung perfekt. Allein das kostenpflichtige TV ist nicht mehr zeitgemäß. Die Verpflegung ließ für mich keine Wünsche offen. Die Therapeuten/innen waren allesamt gut bis sehr gut bezüglich Fachkenntnis und Freundlichkeit.
Sehr hilfreich waren auch diverse Fachvorträge mit einem Umfang und Datails, die zu Hause ambulant kein Patient erhalten kann. Hier waren alle Fachleute vor Ort.

1 Kommentar

tini50 am 24.03.2015

Hallo Kiebitz2014,

danke für Deine ausführliche Bewertung. Ich hatte heute meine letzte Bestrahlung (Brustkrebs) und suche eine Reha. Eigentlich habe mich schon entschieden, Reha-Klinik Sonneneck, Wyk auf Föhr. Das gefällt mir am besten. Da aber die DRV ein Haus in Utersum/Föhr hat, ist die Möglichkeit groß, dorthin zu müssen. Dort möchte ich aber auf keinen Fall hin! Die DRV möchte ihre Häuser ja auch voll belegen. Ich weiß, dass man eine Wunschklinik angeben kann, aber oft nicht genehmigt wird. Aber die Klinik Boltenhagen klingt auch nicht schlecht. Die Reha auf Föhr ist ein kleines Haus mit nur 115 Betten und hat eine ähnliche Bewertung wie die von Boltenhagen und die familiäre Atmosphäre die dort sein soll, finde ich sehr angenehm.
Vielleicht kannst Du mir ein paar Fragen beantworten, das wäre sehr nett.
Wie viele Zimmer hat den das Haus?
Ich habe gelesen, das TV kostenpflichtig ist. Wie viel kostet den ein Fernsehgerät?
Man kann sich dort auch ein Fahrrad leihen. Wie teuer ist das denn?
Wie weit ist es den in den nächsten Ort, zum Einkaufen usw.

Es wäre sehr nett von Dir, wenn Du mir antworten würdest.

Ich danke Dir!

Liebe Grüße

tini50

Sehr gute Erfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Betreuung
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetentes Fachpersonal.
Sauberes Haus.
Vielseitiges Therapieanhgebot.
Angenehmes Klima.
Betreuung ist hervorragend.
Verpflegung ausgezeichnet.

Teppichböden unhygienisch

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Teppichböden im Speisesaal
Krankheitsbild:
NHL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider nicht empfehlenswert für Blutkrebspatienten!
In den Zimmern sind Teppichböden, wie auch im
Speisesaal! Absolut nicht hygienisch!
Außerdem befinden sich dort Coxsackivieren!
Desinfektionsmittel vor dem Speisesaal sind unwirksam! Aus gesundheitlichen Gründen musste ich
vor Reha Ende mit ärztlicher Genemigung abreisen.
Die Anwendungen und die Küche sind sehr empfehlenswert!

Fast wie "nach Hause kommen"

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hotelcharakter)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Wünsche und Probleme wurden immer geklärt, man sollte sich halt auch dementsprechend äußern)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekt organisiert)
Pro:
Lage, Personal, Abläufe, Erholungswert
Kontra:
Will nie wieder woanders hin ;-)
Krankheitsbild:
Keimzelltumor, Dottersacktumor, Lunkenkarzinom, Stammzelltransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September 2013 und im August 2014 für jeweils vier Wochen in der Strandklinik. Nun darf ich im Februar 2015 zu meiner dritten Reha dorthin anreisen (von Ulm aus).
Es war für mich immer eine so unbeschwerte und positive Zeit, perfekt um wieder auf die Füße zu kommen und auch um neue Impulse zu erhalten (Ernährung, Sport...).
Die Therapien machen Spaß und man kann diese auch nach eigenem Wunsch zusammenstellen.
Die Zimmer sind sehr gut eingerichtet, die Lage der Klinik ist wohl einzigartig!!!
Ich bin sehr schlecht zu Fuß unterwegs, die Strandspaziergänge wirken da wahre Wunder. Man hat viel Zeit für sich und kann die Seele baumeln lassen, zur Ruhe kommen.
Ich freue mich nun auf den 17./24.02., da darf ich voraussichtlich wieder anreisen.

Boltenhagen, Oktober 2014

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
ärztliche Betreuung
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr freundliches, kompetentes Personal (vom Reinigungspersonal über Servicekräfte, sowie Therapeuten). Sehr abwechslungsreiche, schmackhafte Küche. Ein immer gut gelaunter Koch, der auch mal Sonderwünsche erfüllte.
Leider ließ die ärztliche Betreuung sehr zu wünschen übrig, was bei mir allerdings nur auf den mich betreuenden Arzt, ein ziemlich desinteressierter Jugoslawe, zutraf. Andere Mitpatienten hBoltenhagen Oktober 2014atten es da bei anderen Ärzten weit besser getroffen.
Wünschenswert wäre eine Aufstockung des Personals bei der Ergotherapie und evtl. ein Geldautomat auf dem (in der) Klinikgelände.

Alles in allem war der Aufenthalt jedoch wunderschön, wobei natürlich die Lage und das Wetter einen starken Einfluss haben .

1 Kommentar

Bolti15 am 01.04.2015

Der gleiche Jugoslawe hat mich vor einem Jahr maßlos enttäuscht. In diesem Jahr kam ich wieder in diese schöne Klinik - und sollte wieder zu ihm. Ein freundlicher Satz bei der Rezeption, und schon bekam ich einen anderen Arzt. Also man muß sich diesen unmotivierten Arzt nicht gefallen lassen!!

Nicht zu toppen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles fürs Wohlbefinden
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an ein angenehmer ,sinnvoller und erholsamer Rehaaufenthalt ,umgeben von nur netten Menschen ,Ärzten und Therapeuten .Dazu ein super gutes Essen und dann die tolle Lage . Das Zimmer gut und ruhig . Es gab nichts ,was ich beanstanden könnte . Wer hier nicht zufrieden ist , dem ist nicht zu helfen .

Gut versorgt

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nach Planumstellung weniger Hektik)
Pro:
Netter Umgang, Lage, Bücherei
Kontra:
Sehr warmes Wasser im Schwimmbad(33°C!)
Krankheitsbild:
Herzinfarkt AHB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war in der Ostseeklinik Boltenhagen wegen einer AHB nach Herzinfarkt und Stent Implantation.
Die Fünf Wochen waren ein voller Erfolg. Das Personal ist sehr nett und qualifiziert.
Das Essen ist gut, Sonderwünsche werden jederzeit berücksichtigt(wenn sie denn auch geäußert werden ;-) ).
Die Lage der Klinik ist traumhaft, die Zimmer groß und nett eingerichtet.
Die Bäder sind nicht die neuesten, aber sauber und zweckdienlich.
Häufige Kritik waren die Kosten für den TV, ich persönlich habe über DVBT umsonst geschaut. Das Haus WLAN ist preislich angemessen, hat keine Volumenbeschränkung!! (Einzelne Wochen lösen ist preisgünstiger als Drei Wochen im Stück!).
Wer „viel Aktion“ sucht, ist in Boltenhagen eher fehl am Platz. Erholung ist dafür gut möglich.
Ich persönlich hatte morgens zu viele „Termine“, dadurch geriet das Frühstück etwas stressig. Nach Absprache mit dem Team was die Pläne erstellt wurde es entspannter.
Zum Waschen gibt es zwei „Miele“ Maschinen und Trockner(der ist umsonst).
Die Anbindung des Shuttle Busses finde ich etwas umständlich, es kommen Drei Busse(Linien) in kurzen Abständen, dann länger nichts. Dafür ist die Haltestelle vor der Tür, der Fahrpreis günstig.
Alle geben sich hier viel Mühe, wer als Patient gerne etwas geändert hätte, muss es nur ansprechen!.
Gerne wieder, vielen Dank

1 Kommentar

miri69 am 24.11.2014

Hallo Kai,

hier ist Deine Tischnachbarin :-) Myriam

Ich hoffe Du hattest nach meiner Abreise noch eine schöne Zeit. Was macht Deine Gesundheit?? Ich hoffe, es geht Dir gut. Bei mir ist alles in Ordnung und ich hoffe, dass ich nächsten Sommer wieder nach Boltenhagen kommen kann. Es war eine tolle, perfekte Zeit mit sehr viel wohlfühlen. Klinik, Personal, Umgebung und natürlich die Mit-Patienten :-)

Ich schicke Dir schöne Grüße nach HH, Myriam

Erholsame Maßnahme

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Betreuung
Kontra:
Kosten für Fernseher
Krankheitsbild:
Herzerkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich war von Mitte August bis Anfang September 2014 als Patient in der Klinik.Bis zum Ostseestrand sind es nur wenige Meter. Leider ist die Aussicht auf die Ostsee durch hohe Bäume versperrt. Das Gebäude ist geräumig und hell. Das Einzelzimmer ist groß und zweckmäßig eingerichtet. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit. Ich kann die Klinik guten Gewissens weiterempfehlen.

So muss Reha sein!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtpaket
Kontra:
Nicht wirklich was gefunden
Krankheitsbild:
Prostata
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen im August 2014 in der Klinik. Fazit (um es kurz zu machen): Ich müsste jetzt absolute Ruhe haben, mich in einen dunklen Raum zurück ziehen.....1 Std. lang abschalten und dann ganz intensiv beginnen nachzudenken, dann würde mir vielleicht etwas negatives über die Klinik einfallen. Nein mal ohne Witz: Es war einfach super toll, es hat alles gepasst und ich würde wirklich gerne wieder kommen. Danke an das gesamte Team, macht weiter so!

Super Klinik, nettes Personal, Gutes Essen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nettes Personal, kompetent und hilfsbereit
Kontra:
einzelne Anwendungen manchmal etwas kurz
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist schon vor der Ankunft sehr hilfsbereit und berät richtig gut. Die Ärztin vor Ort hat sich viel und immer wieder Zeit für meine Belange genommen. Die Therapeutinnen sind mit Spaß und Kompetenz dabei und die Krankenschwestern waren immer hilfsbereit. Das Essen war sehr gut und vielfältig. Die Lage der Klinik ist Top. Komisch fand ich nur, daß die einzelnen Therapien meistens nur 20 Minuten gedauert haben. Da lohnt sich das umziehen für die Wassergymnastik kaum. Aber qualitativ waren die Anwendungen sehr gut.

5 Sterne Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2008-2014
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (als Angehöriger)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Athmosphäre
Kontra:
Kulturprogramm könnte etwas spannendender sein
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durfte mehrfach als Angehöriger den Aufenthalt in der Klinik genießen. Man spürt überall eine total angenehme Athmosphäre. Die Patienten und Gäste werden liebevoll vom gesamten Personal betreut, auch dass wirkt sich bestimmt für eine postive Reha aus.Ein Lob an die Küche für die vielen Salate. Sehr gut, dass ein Angehöriger ein kleines Kursprogramm buchen kann, so ist man in den Klinikalltag integriert und hat auch eine kleine Kur. Die Lage der Klinik ist natürlich auch fantastisch. Wo kann man schon aus dem Bett heraus die Ostsee sehen. Zum anderen liegt die Klinik nicht direkt im Ort,etwas abseits in Ruhe und die Spaziergänge zum Ort sind so garantiert. Wir haben bewusst in der Wiederholung die Klink ausgewählt.
Nun soll es gut sein, wir wollen keinen Klinikanlass mehr und sagen 1000 Dank für 5 tolle Klinikurlaube!!!

lob ans personal

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
onko
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

EINE EINMALIGE EINRICHTUNG, ICH WÜRDE JEDERZEIT WIEDER NACH BOLTENHAGEN GEHEN,1A PERSONAL , ALLES AUFEINANDER ABGESTIMMT UND GEPLANT, UND DIE OSTSEE IN DER NÄHE, EIN GROSSES DANKESCHÖN AN DAS GESAMTE TEAM

absolut empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (jederzeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außergewöhnlich gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (der Patient steht im Mittelpunkt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unkompliziert und flexibel)
Pro:
Rundumsorglospaket: jeder kümmert sich um den Patienten
Kontra:
Fernshen, Tel. für ankommende Gespräche u. Internet nicht kostenlos, Handyempfang schlecht
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer: sehr gute Aufteilung/Ausstattung, sehr sauber, Reinigungspersonal flexibel u. superfreundlich!
einziger Nachteil-> Fernsehen u. Internet kostenpflichtig, Handyempfang oftmals gestört
Ärzte, Psychologen, Sozialdienst u. Therapeuten: absolut kompetent! Haben mich sehr gut betreut. Das Netzwerk in der Klinik funktioniert hervorragend u. ist auf die Bedürfnisse der Patienten ausgerichtet. Der Patient wird ernstgenommen u. es wird zugehört.
Es wird Hilfe auf allen Ebenen angeboten und auch geleistet. Terminplanung flexibel u. unkompliziert.
Verpflegung: absolute Spitzenleistung! Sehr abwechslungs- u. umfangreich, Qualität hervorragend, alles schmeckt! Flexible Zusammenstellung des Mittagessens wird gerne angeboten, Büfett stets liebevoll angerichtet. Küchenchef fragt persönlich nach, ob Wünsche bestehen, Servicepersonal superfreundlich.
Leider gibt es immer Leute, denen man nichts Recht machen kann. Die sollten sich mal überlegen, was sie selbst im Kühlschrank haben.

Fazit: "4-Sterne-Plus" Habe mich sehr wohl gefühlt, würde gerne wiederkommen. Absolut empfehlenswert!

Ich kann diese Klnik nur empfehlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein gut geführtes Haus, wo das Wohlergehen der Patienten ernst genommen wird)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Umfassend und gezielt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Zuvorkommend. Es war alles geregelt.)
Pro:
Das Wohlergehen der Patienten steht hier im Vordergrund. Besonders hervorzuheben jedoch die Lage direkt am Meer.
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Onkologische Erkrankung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im April in dieser Klinik und kann nur Positives berichten.
Als ich ankam, war ich ziemlich "fertig". Hier hat man es verstanden, mich wieder auf die Beine zu stellen. Als ich wieder nach Hause ging, wusste ich, wo ich ansetzen muss, damit meine Genesung fortschreitet.
Die detaillierten Informationen zum Krankheitsbild, von verschiedenen Seiten beleuchtet, waren sehr interessant. Die Therapie ist auf jeden Patienten eingegangen.
Das gesamte Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Die Auswahl der Speisen war so gestaltet, dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Auch im Bereich "Diät" werden die Patienten hier unterstützt. Es gab in vier Wochen keine Wiederholungen im Speiseplan.
Sehr angenehm war auch, dass hier zu bestimmten Zeiten die Cafeteria geöffnet war, auch abends nach Veranstaltungen, Vorträgen etc.
Zu guter Letzt: Die Lage der Klinik, direkt am Meer ist unschlagbar. So kann man das Klima, die gute Luft und das Meer für seine Gesundung nutzen.
Alles in Allem kann ich diese Einrichtung nur empfehlen und möchte mich bei allen Mitarbeitern der Klinik bedanken.

Rehaklinik ist zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 14.05.2014 bis 04.06.2014 in dieser Einrichtung. Es gab nichts zu bemängeln. Das Personal auch Küchenpersonal, die Schwestern, die Therapeuten und Ärzte waren sehr freundlich und hilfsbereit. Wichtig ist, das man seine Wünsche Probleme äußert. Die Strandklinik liegt unmittelbar an der See. Wer Ruhe und Erholung benötigt ist dort richtig. Es gibt aber auch angebotene Ausflüge oder man erkundet per Rad die Umgebung. Die Klinik kann ich nur empfehlen.

Wohlfühlklinik mit einem sehr gutem Konzept.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
z.n. Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rehaklinik kann ich sehr empfehlen.
Mein Aufenthalt war im Mai/Juni. Alles hat gestimmt.
Anmeldng/Rezeption. Obwohl sehr viel Patienten anreisten (dienstags) und jeder mit vielen Fragen. Das Personal war sehr freundlich, ruhig, keine Hektik, alle Fragen wurden kompetent beantwortet.
Auch die Arzt Gespräche. Keine Wartzeit, einfühlsam,gute Beratung und Abstimmung der Therapien.
Küche gesundes abwechslungsreiches Essen.
Therapeuten,Schwestern,Servicepersonal, ich kann einfach nichts Negatives schreiben.
Ich fühlte mich dort sehr wohl.
Danke liebes Reha-Team! gern komme ich wieder.

Eine wunderbare Klinik - jederzeit wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Umgebung, Einrichtung, Personal, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Schilddrüsen-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,

ich war im April/Mai 2014 für vier wunderbare und erfolgreiche Wochen wegen Schilddrüsen-Karzinom in der Strandklinik und bin sehr begeistert von der Einrichtung.

Die Lage der Klinik ist wohl einzigartig und auch der Ort Boltenhagen an sich ist richtig toll, es gibt alles, was man braucht. Die Strandklinik ist sehr schön angelegt, das Gelände ist sehr gepflegt und lädt zum Entspannen auf der Liegewiese ein. Bis zum Strand mit dazugehöriger toller Strandbude ist es nur ein Katzensprung. Die Umgebung von Boltenhagen ist sehenswert, ich war u. a. in Schwerin und Wismar und habe über die Klinik die "Küstentour" eines privaten Anbieters gebucht. Das waren echte Erlebnisse !!! Auch Radfahrer werden von Mecklenburg begeistert sein.

Mein Zimmer war sehr modern und gepflegt, erinnerte mehr an ein Hotel als an eine Rehaeinrichtung. Sehr gemütlich und komfortabel, mit großem Fernseher - der allerdings kostenpflichtig ist.

So wie die Zimmer ist das ganze Haus, sehr gerne mochte ich vor allem die "Leseecken" und den schönen, ansprechenden Speisesaal.

Apropos Speisesaal: ich bin so wählerisch, was Essen angeht. Ich dachte: "Oh prima, Krankenhaus, da wirste ratzfatz einiges abnehmen". Falsch gedacht, denn die Küche ist leider viel zu gut :-). Sehr abwechslungreich, keine Wiederholungen, unterteilt in fettarm und fettreich ... immer unterstützt von den Diätassisstentinnen, die jederzeit für Fragen zur Verfügung stehen. Ganz tolles Salatbuffet !!!

Mein behandelnder Arzt war sehr nett und hat sich viel Zeit für mich genommen. Hatte ich ein Problem, waren er und das Pflegepersonal immer schnell für mich da. Die Therapien haben mich oft sehr gefordert - aber auch fit gemacht und mir zu einem neuen Körperbewusstsein verholfen.

In der ganzen Klinik herrscht eine fröhliche, optimistische Stimmung. Man fühlt sich so gut aufgehoben !!!

Herzlichen Dank an ALLE in der Strandklinik für die gute Zeit !!!

100 % Empfehlung, ich komme sehr gerne wieder.

1 Kommentar

Brausekopf am 16.06.2014

Da kann ich jedes Wort nur unterstreichen!!
Ich war - in Begleitung meiner Frau - im Mai 2014 in der Strandklinik zur Reha und wir haben uns beide sehr wohl gefühlt!
Die gesamte Atmosphäre in diesem Haus ist einfach toll.
Während unserer drei Wochen haben wir nur freundliche Gesichter und "dienstbare Geister" angetroffen. Allen Mitarbeitern von den Reinigungskräften bis zum leitenden Chefarzt ein herzliches Dankeschön für die gelebte Einfühlsamkait!
Und über das Essen braucht man gar nicht zu reden. Diese Vielfalt ist zu Hause kaum zu realisiern. Nicht eine Mittagsmahlzeit hat sich in den drei Wochen bei drei Wahlessen täglich wiederholt. Ich hatte tüchtig "an mich zu halten" um mein Gewicht nicht zu erhöhen. Zum Glück haben die Therapien dagegengehalten!
Falls ich mal wieder zu einer Reha sollte - Boltenhagen, wir sehen uns wieder!

Tolle Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma-Carcinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Strandklinik Boltenhagen nur Gutes berichten.
Ich konnte mich, nach einer völlig unkomplizierten Verlängerungswoche, tolle 4 Wochen erholen.
Alle sehr nett, gutes, abwechslungsreiches Essen.
Riesenlob geht an die Therapeuten, vorallem für Qigong!

Es war toll

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Physio, Ruhe, Strand
Kontra:
Krankheitsbild:
Hodentumor, Keimzelltumor, Dottersacktumor, Stammzelltransplantation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in der Klinik sehr wohl - die Lage ist perfekt, das Angebot für mich ideal. Habe darüber auch in meinem Krebs-Tagebuch berichtet:
http://www.krebs-tagebuch.de/mein-krebs-tagebuch/september-2013/dienstag-03-09-2013/

1 Kommentar

MGelmar am 07.05.2014

Meine Reha ist genehmigt und ich werde am 05.08.2014 meine zweite Reha in Boltenhagen antreten - vielleicht sieht man sich ja ;-)

Zweite Reha in Boltenhagen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich sehr wohl gefühlt!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Hotel-Atmosphäre
Kontra:
Im Winter nur begrenzte Freizeit-und kaum kreative Kursangebote
Krankheitsbild:
Onkologie
Erfahrungsbericht:

Es war eine schöne Zeit, trotz des Anlasses.
Leider waren die Freizeitangebote im Winter auf max. 10-12 Personen begrenzt, so dass man viel Glück brauchte, um einen Platz im Bus zu bekommen. Kreative Angebote (Malen, Basteln, etc.) gab es während meines Aufenthalts fast nicht! Ansonsten fand ich aber - bis auf wenige Kleinigkeiten - alles sehr, sehr positiv. Ich werde vom 10.6. - 01.07. zum 2. Mal in der Strandklinik Boltenhagen sein :-) und wollte daher vorab hier gleich mal nachfragen, wer zur gleichen Zeit in Boltenhagen in der Strandklinik ist. Da ich ja 2012 bereits schon einmal dort war, beantworte ich auch gerne eure Fragen! Ich freue mich schon auf die erneute Reha-Zeit, auf das Wiedersehen von Boltenhagen und auf nette Klinik-Mitbewohner :-)!

2 Kommentare

Hülsi61 am 20.05.2014

Hallo,

bin auch ab 10.06.-01.07.14 in der Klinik, allerdings zum ersten Mal. 1977 schon Lungenembolie u. Darmverschluss mit Ileus überstanden. Bei mir zum Glück kein Krebs, aber Struma mit 1 Knoten (bislang ungefährlich), Nierenbeckenentzündung gehabt, Tinnitus, ausgelaugt und bis dahin noch 12 Schichten, davon 4 x 12h mit Nachtdienst.
Freue mich schon, zumal ich seit Jahren 3 Kinder allein groß gezogen habe ... natürlich gerne :)
Komme aus Dresden und fahre mit meinem PKW. Kann also noch Leute einsammeln ;).

  • Alle Kommentare anzeigen

Freundliche Klinik, super Lage, nettes Team

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Strandlage
Kontra:
Kreativangebot
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war den ganzen Februar 2014 dort.
Sehr freundliches Personal in allen Abteilungen.
Großes Dankeschön für das sehr leckere, gesunde und abwechslungsreiche Essen. Auch die Kurse in der Lehrküche waren super und die Rezepte sind leicht nach zu kochen.
Ich war in der 4. Etage untergebracht. Kein Ostseeblick, dafür aber ein sehr sonniges schönes Zimmer.
Die Anwendungen waren abwechslungsreich und gut zu schaffen. Mir hat der Sport und die tägliche Wassergymnastik sehr gut getan.
Die vielen Vorträge zu allen Themen rund um die Erkrankung, haben mir sehr gut gefallen. Ich habe dadurch, im nachhinein, Vieles besser verstanden und bin ruhiger und sicherer geworden.
Die Lage der Klinik ist nicht zu toppen.
Die Ärztliche Betreuung war für mich gut in 4 Wochen: 2x Assistenzärztin, 1x Oberarzt und 1x Chefarzt. Das war Standart. Die Ärzte sind sehr freundlich und nehmen sich die nötige Zeit.
Leider war das Team der Kreativ- / Ergoterapeuten unterbesetzt. Ich hätte mir mehr Kreativangebot in der Freizeit gewünscht.
In der Klinik gibt es viele unterschiedliche Angebote zur Freizeitgestaltung am Wochenende und zur Unterhaltung an den Abenden. Da ist für Jeden was dabei. Ich fand die Ausflüge mit dem Kleinbus sehr schön, vielen Dank dafür.
In der Klinik werden Fahrräder ausgeliehen (2,50€/Tag)damit kann jeder auch ohne Auto, kleine Besorgungen oder Touren machen.
Ich werde diese Klinik sehr gerne weiter empfehlen und möchte mich nochmals herzlich bedanken.

Gerne wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Klinik ist an dem Wohlergehen der Patienten sehr intersssiert
Kontra:
Bei akut großen gesundheitl. Problemen eher fraglich
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer in Ordung, ds gesamte Personal, egal ob Hausdame oder Servicekraft oder Therapuet freundlich, humorvll und zugewandt, jederzeit ansprechbar und um sofortige Problemlösung bemüht.
(Nur der Chef der Therapeuten hat Eis in den Adern).
Hier wird gesund essen nicht nur besprochen, sondern gelebt, der Kcoh hat Spass am Kochen und wenn man ihn mal trifft, immer ein Lächeln im Gesicht.( Desserts wären vielleicht etwas verbesserungswürdig, aber will wollen ja alle abnehmen, oder nicht?)
Die Vorträge sind inhaltlich ansprechend und mit Engagement vorgetragen, habe ich in zwei anderen Kliniken- gähn - ganz anders erlebt.
Ich bin fitter geworden, zur Ruhe gekommen, habe gute Infos mitgenommen, den Strand genossen und würde gerne wiederkommen.
(Hab von Mitpatienten aber auch gehört, die ärztl. betreuung und Kompetenz lässt zu wünschen übrig.)

Alles super außer dem Arzt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles im Bereich Physiotherapie ist fachlich und menschlich spitze
Kontra:
ärztliche Betreuung quasi nicht vorhanden
Krankheitsbild:
Krebs
Erfahrungsbericht:

Ich war so glücklich über diese schöne Klinik. Tolles Zimmer, tolles Hauspersonal, perfekte Physiotherapie auf allen Ebenen, tolles Ostsee-Umfeld, gutes Essen, sehr gute Vorträge, gut abgestimmtes Programm - aber es bleibt ein ganz bitterer Nachgeschmack, weil der behandelnde Arzt, ein unfreundlicher Jugoslawe, die ganzen Wochen nicht zu sehen war und nach einem desinteressierten Abschlußgespräch einen ziemlich unqualifizierten Bericht verfasst hat - wie sollte er auch etwas Kompetentes schreiben, wenn er sich nicht für seine Patienten interessiert. Ich wünsche jedem neuen Patienten einen anderen Arzt! Dann wird's sicher eine tolle Zeit!

Meine 1. Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Wohlfühlambiente
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Ich weilte gemeinsam mit meinem Mann in dieser Rehaklinik im Februar diesen Jahres. Meine Erwartungen, die ich von den sehr guten Bewertungen anderer Patienten hatte,wurden vollkommen erfüllt.Nicht nur die Lage der Klinik, die Ausstattung und auch das Personal trugen wesentlich zum Wohlbefinden bei.Ich fühlte mich jederzeit gut betreut,sowohl von den Ärzten als
auch von den Physiotherapeuten bes. von Frau Clasen.Sehr hilfreich waren die zahlreichen
Vorträge zum Krankheitsbild.In der Klinik wird
sehr großen Wert auf die gesunde Ernährung gelegt,
deshalb war die Verpflegung auch sehr umfangreich
und vielfältig.Besonders die Salate hatten es uns
angetan.Trotz des straffen Therapieplans oder
gerade deshalb fühlte ich mich nach den 3 Wochen
kräftiger und erholt.
Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen!

Leider ungenügende personen- und krankheitsbezogene medizinische Behandlung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Für eine Reha ist mir die fachliche Behandlung wichtiger als die Freundlichkeit des Personals)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Sehr oberflächliche, allgemeine Beratung, nichts Bypass-Spezifisches)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (08/15 Behandlung, Medikationsüberwachung mangelhaft)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (Die Patientenverwaltung funktioniert gut)
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
Medizinische Betreuung zu unpersönlich und ungenau
Krankheitsbild:
Herz Bypass
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erster Eindruck von Gebäude und Zimmer: wohl in den neunziger Jahren erbaut (Stil) und nicht renoviert. Daher machen die Zimmer, Flure und Gemeinschaftsräume, obwohl sorgsam behandelt, einen unfrischen Eindruck. Im Bad deutliche Abwassergeräusche, ab und zu roch es auch mal aus dem Duschablauf.

Mahlzeiten: Meiner Meinung nach waren Fleischprodukte überrepräsentiert, bzw. vegetarische oder vegane Produkte nur zum Teil interessant und schmackhaft zubereitet. Kümmert man sich nicht aktiv um das Mittagessen, bekommt man täglich! Fleisch vorgesetzt. (Freitags Fisch, Sonntags Auswahl). Ich gehe davon aus, dass dies dem hauptsächlich älteren Klientel zuzuschreiben ist, die die Güte der Mahlzeiten oft am Fleischanteil bewerten.

Behandlung: Gespräche mit dem Arzt zu kurz, zu oberflächlich. Nach meiner OP brauchte ich mehr Orientierungshilfe, mehr aktive Beteiligung der Ärzte, mehr Aufklärung über Medikamente. Letztere wurden nur kommmentarlos "verordnet", Während des Kuraufenthalts traten bei mir 2x Probleme auf, die im Krankenhaus behandelt werden musste. 1x mit unklarer Diagnose, die im KH fehlinterpretiert wurde und 1x verursacht durch Medikamentengabe.

Das durchweg freundliche und zuvorkommende Personal konnte aber leider dann auch nichts mehr an meinem Wunsch, möglichst schnell von dort abzureisen, ändern.

Nur zu empfehlen!!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Stents gesetzt bekommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Großes Plus ist natürlich die exponierte Lage an der Ostsee , die zu Spaziergängen einlädt!
Aber man würde der Klinik Unrecht tun, ihre Vorzüge nur daran zu messen.
Da wäre nämlich auch die angenehme Atmosphäre im Haus zu nennen! Entspannte, hilfsbereite und freundliche Ärzte, Therapeuten und Bedienstete.
Auch aus fachlicher Sicht kann ich nur Positives berichten! Abwechslungsreiche Therapien , die gezielt eingesetzt wurden, um meine Ziele zu erreichen!
Sehr angenehm ist die Balance zwischen aktivem Handeln und Ruhephasen!
Gesondert zu erwähnen wäre auch die tolle Küche,
mit abwechslungsreichem und schmackhaftem Essen!

Super tolle Strandklinikmit Wohlfühlgarantie

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Das Schwimmbad im Haus
Kontra:
wer etwas sucht, findet immer was. Ich wollte nix suchen, nur genießen
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik ist eine sehr schöne Rehaklinik in traumhafter Lage. Auch im November. Die Ostsee trägt da natürlich Ihren Teil dazu bei, denn schlechtes Wetter gibt es nicht, nur schlechte Kleidung,grins.
Ich war Ende November bis kurz vor Weihnachten dort und kann diese Klinik mit totaler Zufriedenheit und bestem Gewissen weiter empfehlen.

Die Zimmer sind nett und freundlich eingerichtet, mit TV und Telefon, für eine geringe Gebühr. Das Personal ist freundlich und bemüht jedem Wunsch gerecht zu werden.

Das Hallenbad mit 28 Grad warmem Wasser ist genial an so kalten Tagen und kann früh morgens und abend normal genutzt werden.

Das Essen ist ausreichend und gut, eigentlich für jeden etwas dabei, weil man sich am Buffet bedienen kann.

Der Therapieplan ist stramm, soll er ja auch, damit wir wieder zu Kräften kommen. Also ich war nach den 3 Wochen richtig fit. Und wenn jemand mit einer Übung nicht klar kam wurde das sofort umgesetzt und ausgetauscht.

Ich würde jederzeit wieder dort hin gehen.

Auf die Einstellung kommt es an - Mir hat es gefallen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hatte eine sehr erfolgreiche Reha)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es war nicht viel zu Beraten - Ich habe mich im Dialog wiedergefunden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Fast alles war sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Am Anfang ist es viel auf einmal - es pendelt sich ein)
Pro:
Man kann für alles eine Lösung finden - man muss nur drüber reden
Kontra:
Wenn man Mängel sucht wird man Mängel finden !
Krankheitsbild:
Onkologie - Morbus Hodgkins
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage ist wirklich traumhaft, der Strand ist nur ein Steinwurf entfernt und viele Zimmer haben Seeblick.
Die Kurklinik ist ausreichend gepflegt und das Personal stets bemüht, Wünsche zu erfüllen.
Meist sind die Mitarbeiter gut gelaunt.

Alles in allem kann man hier einen sehr schönen Reha-Aufenthalt geniessen!

Sollte mal etwas nicht passen, mit den betreffenden reden. Bei mir konnte jeweils eine gute Lösung gefunden werden.

Mir ist aufgefallen, dass es hier sehr wichtig ist, mit welcher Einstellung man die Kur antritt:
Wer eine schöne Kur erleben will und entsprechend offen auf seine Umwelt zugeht, wird erfreut sein.
Wer einen Grund zum Klagen finden will, wird diesen sicher auch in ausreichender Anzahl finden!

Man muss verstehen, dass der Tagessatz der Kassen knapp bemessen ist und man mit dem Geld gut haushalten muss. Da muss man einfach mal über den einen oder anderen Makel hinwegsehen, das fällt in der Regel nicht schwer.
Nach ein- oder zwei Tagen ist man angekommen und man kann den Aufenthalt geniessen.

TV, W-Lan (2 Geräte), Telefon, Parkplatz kosten extra Gebühr, aber es ist alles absolut im Rahmen.
Waschmaschine, Trockner und Bügelbrett vorhanden, Pro Waschgang 1,- EUR, Trockner kostenlos.

Striktes Rauch- und Alkoholverbot.
Abends ab 22:30 Uhr wird das Haus abgeschlossen und es herrscht Nachtruhe, auch am Wochenende.

Abends können Sauna und Schwimmbad frei benutzt werden.

Absolut empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
rundum angenehmer Aufenthalt
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Herz-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schon vor der geplanten Herz-OP habe ich die Klinik angesehen, vom Chefarzt persönlich geführt worden, sehr instruktiv und angenehm.

Seit 19.11. bis 10.12.13 hier die AHB absolviert - ich bin restlos zufrieden: Angenehme, große Zimmer mit erstklassigem Bett, Schreibtisch, Telefon, Fernseher, WLAN, Tisch und 2 Korbstühlen, Meerblick (die Hälfte der Gäste hat die Chance dazu). Perfekter Zimmerservice mit Decken, Kopfkissen und sonstigen Dingen ganz nach Wunsch - hier gibt man nicht Trinkgeld, um etwas zu bekommen, sondern weil Betreuung und Entgegenkommen so hervorragend sind. Unterbringung also zwischen 3- und 4-Sterne-Hotel.

Verpflegung ordentlich, reichlich, reichhaltig und schmackhaft, ein täglich ansprechbarer Küchenchef, nette Speisesaal-Mitarbeiter - alles korrekt.

Ärztliche Betreuung fachlich (ich kann es einschätzen) und menschlich sehr gut. Schwestern ordentlich und freundlich. Therapieabteilung mit qualifiziertem und nettem Personal, die Abläufe und Behandlungsauswahlen lassen sich absprechen und an die eigenen Wünsche anpassen.

Ob man sich Fernseher (1,50 pro Tag), Telefon (0,30 pro Tag), Parkplatz (1,00 pro Tag) oder WLAN (18,00 für 3 Wochen) leistet, muß jeder selbst entscheiden, angesichts sonst quasi kostenloser Unterbringung und Verpflegung fand ich es akzeptabel.

Mit dem Erfolg der Reha bin ich ausgesprochen zufrieden.

Wer hier (mitunter unsachliche) negative Bewertungen verfaßt, hat sicherlich andere Vorstellungen von der Rehabilitation als ich. (Ich würde denen anraten, doch lieber 5-Sterne-Wellness zu buchen und zu bezahlen, zum Beispiel die Arosa-Kette wäre dafür gut geeignet...)

Im übrigen gibt es Wartelisten für die Aufnahme hier, so war von der DRV Bund und von Patienten zu erfahren.

War das toll!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles
Kontra:
FS-Gebühr
Krankheitsbild:
BK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war in der Zeit vom 01.10.-22.10.13 dort.Hatte Bedenken wegen des Wetters. Aber ich muss sagen,das wir alle in dieser Zeit ein super geiles Wetter hatten.Die Gegend ist sehr schön,man erreicht die Orte auch mit Bus oder gut zu Fuß.Ich habe den Fuß meistens genommen:-) Das Wetter war ein Traum!
Jetzt zu den wichtigen Eigenschaften der ASHB. Ich wurde von dem seltsamen Bahnhof abgeholt.Hat perfekt geklappt.Angekommen,wurden wir Patienten aufgenommen und sehr freundlich begrüßt.Das Zimmer war gemütlich ,groß genug,sonnig und sauber.Das angeforderte Nackenkissen wurde umgehend ausgetauscht.Danke nochmals!!
Die Verpflegung bekommt eine 1 von mir.Es war immer reichlich und eine große Auswahl.Die Salate waren der Hammer.Für die bin ich 2x an das Büffee gegangen (pro Mahlzeit).Alles war so vielseitig und gut organisiert zu jeder Mahlzeit.Dickes Lob an Euch!
Die Anwendungen waren bei mir gut angesetzt.Ich hatte auch viel Zeit für mich.Diese Zeit habe ich meistens am Strand verbracht.Es gab immer was zu entdecken und ich konnte sowas von loslassen,sagenhaft.
Ärzte,Pflegepersonal,Therapeuten,ServicePersonal waren immer sehr nett bzw. gut drauf
und gingen auch auf den Patienten ein. Mein Eindruck!
Dann noch zu den Vorträgen.Die fand ich sehr lehrreich und interressant. Gut erklärt,sodass auch manchmal zwischendurch Applaus gegeben wurde.Man glaubt garnicht,was man da noch an sich so entdeckt und verständlicher wird.War auch immer gut besucht.
Ja, was soll ich noch berichten?Ich kann mich nicht beklagen und hatte eine wunderschöne Zeit dort.Diese Zeit hat mir gesundheitlich etwas gegeben.Ich hatte viel Freude und Ruhe ,die ich wirklich genossen habe.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und hoffen das ich 2014 wieder dort mich erholen darf.

Vielen Dank an alle Beteiligten der Klinik.

Nimosonne

1 Kommentar

bmoonlight am 01.12.2013

Erstaunlich, wie unterschiedlich doch die Bewertungen sind ...............ich jedenfalls freue mich auf meine Reha und auf die Klinik.

Boltenhagen - immer wieder gerne!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hämatologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Eigentlich alles
Kontra:
Wenn man mal ein Auge zudrückt: Eigentlich nichts ;-)
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte mich vom 22.10. bis 12.11.2013 in der Strandklinik Boltenhagen erholen und fand es sehr schön dort.
Die Lage der Klinik ist genial, sie liegt unmittelbar am schönen Strand.
Die Zimmer sind gemütlich und praktisch eingerichtet, das Essen ist abwechslungsreich und schmeckt sehr gut, die Ärzte sind kompetent und freundlich und die Therapeuten einfach super!
Die Therapien sind vielseitig, besonders viel Spaß gemacht haben Fitness und QiGong! Die Vorträge waren sehr informativ und die Ernährungsberatung ebenso.
Ein klein wenig Kritik muss ich leider auch üben: manche (nicht alle) Service-Damen im Speisesaal könnten etwas "weniger genervt" sein, wenn man mal ein Anliegen hat.
Aber ansonsten: wirklich TOP, ich komme gerne wieder!

Hier kommt man wieder auf die Füße

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das beste sind die Menschen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Vorbereitete Ärzte)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Freundliche, kompetente Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Lief alles perfekt, freundliche und zuvorkommende Menschen)
Pro:
Alles gut - insbesondere die Menschen
Kontra:
Nichts nennenswertes!!
Krankheitsbild:
Rezidiv nach Hodenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte haben vor der Beratung die Akte gelesen und fragen zielgerichtet. (Habe ich auch schon anders erlebt.)
Die Therapien sind kurz und es wird auf die Patienten geachtet, bzw. gezielt nach Einschränkungen (z. B. Narben) gefragt.
Änderungen des Therapieplans ist möglich, man muss sich nur äußern.
Ich verstehe gar nicht, was es an der Unterkunft zu meckern gibt. Die Zimmer sind absolut ausreichend von der Größe, werden regelmäßig gereinigt und die Handtücher auch öfter getauscht, als die meisten es sicherlich zu Hause machen.
Noch unverständlicher sind für mich manche Aussagen zum Essen.
Morgens und abends gibt es Brot / Brötchen und 5-7 Sorten Wurst, mehrere Sorten Käse, Müsli, Quark, sowie besondere Brotaufstriche. Abends kommen dann auch manchmal noch warme Zugaben dazu. (Wer zu Hause genau so viel auftischt, der darf jetzt über die mangelnde Vielfalt meckern, aber nur der!)
Mittags gibt es immer 3 unterschiedliche Gerichte, am Sonntag ein warmes Büfett mit noch mehr Angeboten.
Noch nicht erwähnt ist die große Auswahl an Salaten.
Sowohl ich, als auch meine Tischkollegen haben bisher noch nichts gefunden, was uns nicht schmeckte. Umso mehr sind alle, mit denen ich gesprochen habe, erstaunt über die negativen Äußerungen zum Essen.
Liebe Leute, was gibt es denn bei Euch zu Hause?
Also abschließend kann ich nur sagen, daß ich die niederschmetternden Kritiken nicht verstehen und nicht einmal ansatzweise nachvollziehen kann.
Habe ich eigentlich schon gesagt, daß das tollste hier die Menschen, und zwar alle, sind.
Ich würde jederzeit wieder hierher kommen und kann die Klinik nur wärmstens empfehlen!

im Sommer bestimmt sehr gut

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Allerliebstes Betriebsklima
Kontra:
so einiges
Krankheitsbild:
Brustkrebs Rezidiv (AGM)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn durch 20 min.-Einheiten Walking und Ergometertraining die Krankheitsbewältigung voranschreiten würde, wäre alles gut. :-)
Betten und Kopfkissen suboptimal.
Essen gut. - Zimmerreinigung und Tischservice kann durch Trinkgeld gut werden. - Physio- und Psychotherapeuten sehr gut. - Aber es dauert lange und viel Mühe, bis man die gewünschten Anwendungen bekommt. - Boltenhaben ist zwischen dem 15.10. und 12.11. kein Fleckchen mit Freizeitangebot. - In der Caféteria und dem TV-Raum ist es ungemütlich. - Alternativ könnte man abends in der Sporthalle Tischtennis spielen. - Für vielseitig interessierte Stadtmenschen unter 50 Jahren nicht so toll. ;-) Oder aber man hat die Chance ein Buch zu lesen bzw. mal ganz zu sich selbst zu kommen. - Ich würde zukünftig nur noch im Turmzimmer leben.

Immer wieder Gerne

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Man geht auf die Wünsche der Patienten ein
Kontra:
keine Angaben
Krankheitsbild:
Appendix Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

mire schreibt

ich bin sehr zufrieden mit der Klinik/Rehamaßnahme, in der Zeit vom 22.10.-11.11.13
Empfang freundlich und angenehm
Zimmer sauber, werden jeden Tag gereinigt, war o.K.
Essen Frühstück, Mittag u. Abend : abwechslungsreich, geschmacklich gut. Ich war ja auch nicht im FirstClass Hotel sondern in einer Rehamaßnahme.
Personal freundlich , zuvorkommend , helfend - dies gilt für alle Bereiche
Therapiemaßnahmen:
Auch hier war das Personal sehr freundlich, man wußte wovon man redet und man hat Wünsche des Patienten aufgenomen und darauf sehr positiv reagiert.
Ich hatte immer das Gefühl gut aufgehoben zu sein..
Die Maßnahmen waren an manchen Tagen etwas viel, aber es war immer ein positiver Stress - nie unangenehm.
Ich werde auf jeden Fall wiederkommen und kann die Klinik hiermit ruhigen Gewissens weiterempfehlen

1 Kommentar

bmoonlight am 12.11.2013

Jetzt bin ich aber beruhigt.............ja, es stimmt ...Reha und kein 5 Sterne Hotel !!! Meine anderen Aufenthalte in Reha-Kliniken waren immer positiv........jedenfalls habe ich es so gesehen.......war immer froh, dass ich diese Maßnahmen von der RV genehmigt bekam.

Nie wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Beratung?)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (exreme Nacken-/Rückenschmerzen, jedoch keine Massage. "Ist in der onkol. Reha nicht vorgesehen." sagte der Oberarzt.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden ((dreckiges) Zimmerwechsel erst nach Androhung der Abreise!)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
der Rest
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin aktuell vor Ort und kann die letzten Kommentare voll unterstützen. Melde mich nach überstandener Reha hier erneut.

4 Kommentare

bmoonlight am 04.11.2013

Oh, jetzt bin ich aber sehr verunsichert..........komme am 10.12. nach Boltenhagen und habe mir vor einigen Wochen die Bewertungen angesehen, das waren sie noch recht ordentlich, aber jetzt !!!!!!!!!!!! Es ist meine 1. Reha hier, meine anderen waren alle super. Ist es wirklich so schlimm ??

  • Alle Kommentare anzeigen

Das war wohl nix

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Der Strandmann und die Lage
Kontra:
Therapien und die Park- Telefon- und Fernsehgebüren
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich stimme die Bewertungen von BK-HB vom 24.10.2013 sowie KR_Berlin vom 1.09.2013, im vollem Umfang zu.
Leider habe auch ich diese Erfahrung machen müssen. Somit hat sich mein ganzheitlicher Zustand nicht verbessert!

Leider ein Flop

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
die Lage
Kontra:
die Therapien + Zusatzkosten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich muss mich dem Bericht von KR_Berlin leider anschließen.

Aufgrund der durchweg positiven Bewertungen hier hatte ich mich für diese Klinik entschieden.

Zimmer + Einrichtung: Standard, Größe ok.
Lage: direkt hinterm Deich könnte nicht besser sein.

Das war aber leider auch schon alles, was ich positives berichten kann.

Negativ:
- von oben herab Behandlung. Der mündige, selbstbestimmte, informierte Patient ist nicht gewollt.
- die Krankengymnastik war oberflächlich und nicht zielführend. Es wurde nicht auf die Person als ganzes geschaut, die wirklichen körperl. Prob. nicht angegangen. Standardbehandlung.
- die Aussage "Massagen sind bei Tumorpatienten kontraindiziert", halte ich für fragwürdig und nicht aktuell.
- die Sporttherapien sind sehr... mau. Es wird auch nicht geschaut, ob man die Übungen richtig ausführt und evtl. falsche Bewegungen wurden nicht korrigiert. Therapeuten lustlos.
Ansonsten Ergotherapie, walken (nur ohne Stöcke, Getränkefl. + Taschen), Wirbelsäulen-, Entstauungs-, Hockergymn., schwimmen...
- Sport draussen lt. Ansage b. jedem Wetter. Angeschlagenes Immunsys. nach Chemo interessiert wohl nicht.
- Für Telefon, Fernsehen+Parkplatz gleich bei Anreise 77,-

Das Mittagessen war abwechslungsreich, aber eher gewollt, als gekonnt. Ich erwarte kein 5 Sterne Restaurant, aber in den 3 Wochen war das essen endweder geschmacksneutral oder zu salzig. Man kann mittags aus 3 Gerichten wählen, morgens und abends gibts Brot/Brötchen + Aufschnitt in Endlosschleife.

Die Service-Mädels im Speisesaal sind so ignorant, dass es unfreundlich wirkt. Untereinander lachten sie sogar... bis man mal eine ansprach...
Man kann am Strand spazieren gehen und sich ein Fahrrad mieten. Es werden Ausflüge angeboten, allerdings recht teuer.
Die Vorträge sind freiwillig.
Das Cafe verdient seinen Namen nicht. Nicht einladend, keine Musik, ein besserer Aufenthaltsraum.
Den Altersschnitt schätze ich auf 55+


Resümee: Für mich ein Flop

1 Kommentar

Strandsand am 12.07.2014

Ich finde deine Bewertung sehr unfair gegenüber dem Personal.
Sicher hast Du zu Hause eine umfangreiche Speisenauswahl, täglich verschiedenen Sorten Brot und Brötchen und eine mehr als üppiges Salatangebot an frischen Salaten. natürlich steht auch bei Dir zu hause eine Diätassistentin bereit und berät Dich jederzeit kompetent.
Wenn Du an den ärztlichen Aussagen zweifelst, warum fährst Du dann in eine Reha?
Für eine Reha ist immer eine positive Grundeinstellung notwendig. Wer diese nicht hat, sollte zu Hause bleiben.
Monatlich sind um die 50 Patienten auf der Warteliste und freuen sich sicher, wenn einer abspringt.

Jederzeit wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage/Freundlichkeit/Kompetenz
Kontra:
Sprachbarrieren bei einigen Assistenzärzten
Krankheitsbild:
Koronare Dreigefäßerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt sehr zufrieden. Freundliche und kompetente Schwestern, CA top. Assistenzärztin Kommunikationsprobleme durch Sprachbarriere, dadurch Eindruck der Unsicherheit erweckt. Zimmer freundlich und hell. Großer Nachteil: TV nur gegen tägliche Gebühr von 1,50 € möglich - kann sich nicht jeder leisten! Freizeitangebote recht annehmbar. Behandlungen/Anwendungen sehr gut. Therapeuten sehr nett und kompetent. Verpflegung bestens.
Würde jederzeit wieder gern zur Reha in die Strandklinik kommen. Die Lage der Klinik direkt am Strand ist hervorragend.

Therapieziele selbst definieren ist von Vorteil!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wenn man selbst klare Ziele hat, ist die Klinik richtig.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die ärztlichen Termine waren "kurz und knackig" und nicht unbedingt richtungsweisend. !)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Physiotherapie und die examinierten Pflegekräfte sind gut.)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Termine waren zeitlich optimal durchorganisiert)
Pro:
Ein Haus der Freundlichkeit.
Kontra:
Gelegentlich (vielleicht subjektiver ?) Eindruck der Schema F-Therapie!
Krankheitsbild:
Z. n. Herzinfarkt
Erfahrungsbericht:

Vieles ist über die Klinik trefflich schon von anderen Patienten beschrieben worden. Die eigene Wahrnehmung ist sicherlich von unterschiedlichen Einflüssen geprägt. Falsch ist es m. E. die Qualität der Klinik lediglich auf die vortreffliche Lage in unmittelbarer Ostseenähe zu reduzieren und diesen Umstand alleinig in den Vordergrund zu stellen. Die Zimmer sind zweckmäßig und nett eingerichtet. Die Wege im Haus sind überschaubar. Alle Mitarbeiter sind ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und motiviert. Und wer als Patient für seine Genesung eigene, klare und konkrete Ziele hat, ist sicherlich im richtigen Haus. Man sollte diese aber auch deutlich bei der Therapieplanung benennen können.

Bin enttäuscht !!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Anwendungen / Zimmer)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche BEratung? Schema F!! Auf vorher gewünschte Fragebögen wird nicht eingegangen.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe Text.... da kann ich Ihnen auch nicht helfen !)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
lediglich die Lage
Kontra:
Anwendungen, Zimmer zu klein
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die ganze "Lobhudelei" bzgl. der Strandklink nicht ganz nachvollziehen!
Wer Urlaub will, ist hier sicher gut aufgehoben, dies spiegelt sich ja auch irgendwie in den ganzen Bewertungen wieder --> hervorgehoben wird vorrangig die tolle Lage.
Anwendungstechnisch geht es hier eher mau zur Sache.
Bin der Meinung, dass es mit Walking, Ergometer und Wassergymnastik nicht getan sein kann. Dafür muss ich nicht zu einer Reha, die nebenbei TEUER von der Rentenversicherung bezahlt wird.
Von der großen hier beschriebenen ärztlichen Flexibilität kann ich hier auch nichts merken. Eher: "Ich weiß nicht so recht was wir mit Ihnen hier machen sollen"
Also wie beschrieben, meiner Meinung nach eher als Wellnessurlaub zu sehen, nur dafür bin ich nicht hier !!!
Zimmer:
Sehr klein undschlauchförmig !
Warum schreibe ich das?
Als Reha Patient hat man im besten Fall mehrmals Sport (Wasser und Walking) am Tag, zusätzlich wird geduscht. Nun stellt sich die Frage, wohin mit den nassen Sachen und den durchgeschwitzten Klamotten?
Das Essen ist prima, das Personal ist nett.
Es wird auch nicht individuell auf den einzelnen Menschen/Patienten geguckt!
Alles nach Schema F !!
Ich pers. arbeite seit meiner Erkrankung durchgängig, soll aber an Vorlesungen: Krebs und der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben teilnehmen ??!!

Streicheleinheiten für Seele und Körper

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik, freundl. und kompetentes Personal
Kontra:
Fernsehgebühren, Telefonbereitstellungsgebühren, Kosten für Wlan
Krankheitsbild:
Mamma-Ca.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 2 Tagen wieder zuhause und möchte am liebsten sofort zurück in die Strandklinik.
Ich kann gar nichts anderes berichten als die Patienten davor.
Ich habe mich dort soooo wohl gefühlt! Alle Mitarbeiter waren freundlich und einfühlsam. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle! Ich wünsche mir sehr, dass ich nächstes Jahr wiederkommen darf....

Hier kann man sich wohlfühlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
gute Lage, Freundlichkeit, Behaglichkeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schilddrüse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum wiederholten Mal in der Strandklinik und sehr zufrieden.
Die direkte Lage am Strand, die geschmackvoll eingerichteten Zimmer, teilweise mit Meerblick, der Service, das leckere Essen, sehr viel Sport-und Bewegungstherapien lassen kaum einen Wunsch offen. Alle Therapeuten, Ärtze und das gesamte Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Ich konnte mich hier gut erholen, wohltuend für Körper und Seele!

Rundherum zufrieden!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Lage der Klinik
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Zustand nach Herzinfarkt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Anschlußheilbehandlung für 4 Wochen (Juli/ August 2013) in dieser Klinik.
Die Lage dieser Klinik ist einmalig! Zimmer sind groß und gut ausgestattet. Es gibt für "Alleinreisende" nur Einzelzimmer, zum Teil mit Meerblick.Die Fenster sind Bodentief und lassen sich ganz öffnen. Es gibt keine Balkone!!!
Das Essen ist super lecker und man hat eine große Auswahl. Wer Abnehmen möchte, hat hier schlecht Karten! Fast jeden Abend gibt es im Haus eine Veranstaltung, oder man geht (im Sommer) an den Strand oder nimmt an den Veranstaltungen der Kurverwaltung Boltenhagen teil. Das Zentrum von Boltenhagen ist ca. 2,5 km entfernt. Zu Fuß ca. 25 Minuten, oder man nimmt sich ein Fahrad und ist in 10 Minuten in der Ortsmitte. Die Anwendungen sind sehr hilfreich und das Personal ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und kompetent.
Es gab kein Grund zur Kritik.
Die Ärzte sind ebenfalls kompetent.
Die ganze Anlage ist aus den späten 90er Jahren und gut in Schuß.



An der Rezeption kann man sich ein Fahrad jeweils für einen Tag ausleihen. Kostenpunkt 2,50 €.
An der Strandbude20 gibt es lecker Kaffee und einen netten Schwatz obendrein. Der Betreiber der Strandbude/Strandkorbverleih ist ausgesprochen hilfsbereit und freundlich.
An den Wochenenden werden von einem privaten Betreiber Ausflüge nach Lübeck, Schwerin und Rostock angeboten... Unter der Woche ein Ausflug zum "Steine sammeln" an die Steilküste. Alle Ausflüge habe ich "ausprobiert" und kann sie weiterempfehlen.
Ansonsten gibt es noch vielerlei andere Freizeitveranstaltungen wie Malen, Korbflechten, etc....

ALLES SUPI :-)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (macht weiter so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
alles!!!
Kontra:
leider auch die Fernsehgebühren
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

...ich wollte erst gar nicht zur AHB, von wegen Heimweh und so aber dank meiner Frauenärztin bin ich dann doch...vom 25.06.13-16.07.13...und was muss ich sagen? was bin ich froh doch gefahren zu sein :-) es ist sooo schön dort...es stimmt einfach alles...
Ob es die Zimmer sind (wenn bei mir leider auch ohne Meerblick) oder die Reinigungskräfte, die Therapien und ihre tollen dazugehörigen Therapeuten, die Ärzte, die Damen von der Rezeption, die Servicekräfte beim Essen und der/die Köche...das Haus...die Lage...die Umgebung...alles einfach nur top!!!! Ich komme gerne nächstes Jahr wieder :-) :-) (ich hoffe doch unbedingt das klappt auch)
Ich habe sehr viel von dort mit nach Hause genommen und tolle
neue sehr liebe Leute kennen, und schätzen gelernt...ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen....herzlichen Dank nochmal an alle und für alles....macht weiter so...ach ja....und wer etwas zu meckern sucht der wird wohl auch dort was finden...aber man sollte lieber die schöne Zeit dort genießen... ;-)

Strandbude 20

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Essen, Service, Wetter
Kontra:
nix, aber auch gar nix
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier untergebracht vom 02.07.13-23.07.13 ( viel zu kurz!)Anhand meiner kurzfristigen Beurteilung ist sicher zu erkennen, daß ich sehr schnell meine Begeisterung mit anderen teilen möchte.
Die Klinik macht einfach Spaß( auch Spätheimkehrern wird Einlaß gewährt), und die Freundlichkeit des gesamten Personals ist kaum zu toppen.
Trotzdem gibt es ein kleines Manko: Es werden hier zu viele gute Beurteilungen geschrieben ;). Nachher wollen alle dahin und dann gibt es für uns keinen Platz mehr!!
Schlusssatz: Es geht kaum besser :) !!!

Alles prima

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
nahezu alles
Kontra:
Teppichböden, Gebühren für Fernseher + Bereitstellung des Telefons
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich den vorherigen Bewerter/innen nur anschließen: traumhafte Lage der Klinik, Personal freundlich und kompetent, gute medizinische und therapeutische Betreuung und Behandlung, Essen schmackhaft und ohne Wiederholung des Speiseplans, Unterstützung durch die Diätassistentinnen. Alles in allem: sehr zu empfehlen

uneingeschränkt zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatatumor
Erfahrungsbericht:

Ich habe nach einer Prostatektomie dort 3 Wochen Reha im Juni 2013 verbracht.
Eigentlich wollte ich gar nicht hinfahren, keine Zeit, geht mir ja schon viel besser etc.-etc.
Aber ich bin dann hin und habe mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt.
Nette und saubere Zimmer, z.T. mit Seeblick, die ganze Klinik mit ihren Einrichtungen ist sehr appetitlich.
Und die lage direkt am Strand ist der Hammer!
Sehr engagierte und freundliche Therapeuten und Personal, das Essen wird bei 250 patienten nicht allen schmecken, ich fand´s o.k.
Ich hatte eine gute Zeit dort, vielen Dank noch an alle Mitarbeiter!

Tolle AhB!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
toller Service, Leistungen, Lage
Kontra:
Fernsehgebühren
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.04.-14.05.2013 in der Strandklinik Boltenhagen.
Dies war meine erste Reha. Mein erster Eindruck von dieser Klinik ist das es nicht wie ein Krankenhaus ist sondern bald wie ein Hotel. Der Rundumservice stimmte. Dies fing an beim Reinigungspersonal bis zum Servicepersonal. Wenn man Fragen oder Probleme hatte, wurde einem immer geholfen. Besonders erwähnenswert ist das tolle, reichhaltige Büffet.
Die Therapien waren alle gut u. auf jeden einzelnen abgestimmt.
Aber trotz allem hatte man privat noch Zeit für Unternehmungen um die Umgebung kennenzulernen, ich habe auch das Angebot vom Fahrradverleih im Haus genutzt.
Ich habe die Zeit intensiv für mich genutzt u. kann dieses Haus nur weiterempfehlen, u. würde gern nächstes Jahr wiederkommen.

uneingeschränkt empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alle Mahlzeiten sehr lecker
Kontra:
tgl. Leihgebühr für den Fernseher
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik - direkt an der Ostsee - ist einfach grandios.
Ich war dadurch oft barfuß am Strand unterwegs.

Und super war das Angebot, kostenlos ein Fahrrad leihen zu können.

Das Zimmer war groß, hell und ruhig. Das Bett hatte Komforthöhe, das fand ich sehr angenehm.

Auch das Essen kann ich rundherum nur loben. Viele verschiedene Salate und immer ein vielfältiges Angebot am Buffet.

Negativ fand ich nur die Leihgebühr (täglich 1,50 Euro!), um den Fernseher im Zimmer nutzen zu können.

1 Kommentar

Boltenhagen1 am 03.05.2013

Hmmm, ich mußte täglich 2,50 Euro für ein Leih-Fahrrad in der Strandklinik zahlen. Wie ich gesehen habe, haben auch andere Patienten 2,50 Euro Miete täglich gezahlt.
Den anderen Dingen stimme ich uneingeschränkt zu, tolle Lage, sehr schöne Zimmer, prima Essen.

klasse Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (zufrieden)
Pro:
sehr strandnah, Essen, Therapien, Personal
Kontra:
mir fällt nichts ein
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das große Glück vom 15.01. - 12.02.2013 in dieser schönen Reha Klinik verweilen zu dürfen. Die Lage der Klinik
-sehr strandnah- ist ausgezeichnet (auch für Pat. denen die
Kraft für längere Spaziergänge fehlt). Die Zimmer sind hell und zweckmäßig eingerichtet. Das Personal, Ärzte, Therapeuten,
Köche usw.machen einen sehr guten Job und sind alle sehr bestrebt, den Wünschen der Patienten gerecht zu werden. Dies ist sicherlich auch nicht immer so einfach, aber sie meistern das wirklich im Rahmen ihrer Möglichkeiten ganz toll.
Es werden auch viele unterschiedliche Freizeitaktivitäten an-
geboten, zb. Ausflugsfahrten, Verkaufsveranstaltungen in der Klinik, Vorträge uvm. Täglich liegen mehrere Tageszeitungen
kostenlos im Empfangsbereich zur Information bereit.
Das Essen war sehr abwechslungsreich und reichhaltig,es
wurden auch meine besonderen Wünsche (keine Mopro Pro-
dukte) berücksichtigt.
Ich habe täglich Spaziergänge am nahe gelegenen Strand un-
ternommen, das tat meiner Seele sehr gut und war sehr ent-
spannend. Auch im Winter ist die Ostsee sehr reizvoll und man kann viel unternehmen. Die psychologische Betreuung in der Klinik war bestens.
Die 4 Wo. in dieser Klinik vergingen leider viel zu schnell. Ich
habe mich dort sehr heimisch und gut aufgehoben gefühlt.
Diese Klinik kann ich wirklich mit besten Gewissen weiter emp-
fehlen. Wenn meine 2. Reha genehmigt werden sollte, würde
ich gerne wieder hierher kommen.

Hier wird jeder gesund

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
AHB nach Bypass-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von der ersten Minute an wohl gefühlt. Gute Organisation, wohltuende Atmosphäre, ansprechende Räumlichkeiten sowie kompetente, immer freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter/innen tragen wesentlich zum Heilungsprozess bei. Die medizinische und therapeutische Versorgung ist optimal, Küche und Service vorbildlich.
Auch das Umfeld ist heilungsfördernd. Lange Spaziergänge am Ostseestrand, Ausflüge in die nähere Umgebung, interessante Vorträge oder auch Musikabende (LiveMusik) sorgen für viel Abwechslung.
Wohltuend ist auch festzustellen, dass zu keinem Zeitpunkt ein Unterschied zwischen Privat- oder Kassenpatienten spürbar ist.
Für mich ist diese Klinik vorbildlich und ohne Bedenken empfehlenswert.

Tolle Klinik!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Essen, Behandlungen
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer 2011 in der Strandklinik.
Als ich dort angekommen bin, habe ich mich gleich wie zu Hause gefühlt.
Die Klinik hat Hotelcharakter und irgendwie eine warme Ausstrahlung.
Das Ambiente der Klinik war sehr freundlich und hell.
Die Ärzte und meisten Therapeuten waren freundlich und kompetent. Die Therapien waren etwa 20 Minuten. Klasse fand ich die Tanztherapie und die Vorträge, die mir sehr geholfen haben.
Das Schwimmbad war immer beaufsichtigt (ich glaube bis 19.30 Uhr) und schön warm.
Das Essen (ich hatte vegetarisch gewählt) hat mir gut geschmeckt und mir hat es an nichts gefehlt. Meistens kam man zu gleichaltrigen an den Tisch.

Mein Zimmer war zwar nicht zur Ostsee, dafür aber schön hell. Die Ostsee hat man ja sowieso gleich um die Ecke. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Das Bad war immer warm und sauber, das Reinigungspersonal sehr nett!
Das Zentrum von Boltenhagen ist etwa 2 km entfernt. Es ist ein sehr schöner Ort.

Die Lage der Klinik ist traumhaft.

Sonntags konnte man Busfahrten, z. B. zur Insel Poel, machen.

Vielen Dank an alle freundlichen Mitarbeiter.

Ich kann die Strandklinik nur weiter empfehlen.

Mir hats was gebracht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Rahmenbedingungen
Kontra:
medizinische Betreuung
Krankheitsbild:
Aneurysma der Bauchschlagader
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Not-OP wurde ich aus dem Krankenhaus zur REHA nach Boltenhagen vermittelt. ich habe noch nie eine REHA gemacht.

Die Klinik ist auf dem Stand der Zeit. Die Rahmenbedingungen (Zimmer, Ansprache der Patienten, Essen...) sind vollkommen in Ordnung - die Lage ein Traum.

Das Therapieprogramm war dann eher dürftig; vielleicht lag es auch daran, dass ich nicht aktiv mehr eingefordert haben, das mag sein. Ich bin täglich um 7.30 Uhr an den Strand zum Frühsport und dann noch gut 20 Minuten gewalkt. Dazu einige Vorträge - das wars. Ich habe den Raum zum "Chillen" aber voll genossen.

Die medizinische Betreuung empfand ich (als REHA-Neuling ohne Vergleich) dürftig. Die wöchentliche Visite und das Absachlussgespräch dauerten 5 Minuten. Nun denn. Bevor ich es vergesse: Der hauptamtliche Psychologe ist sein Geld wert - vielen Dank für die beiden Gespräche.

Vielleicht war ich aber auch nur mit dem falschen Krankheitsbild in der Kardiologie und deshalb Exot ?

Auftanken in Boltenhagen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wünsche allen Angestellten und Mitpatienten der Strandklinik ein zufriedenes und gesundes Jahr 2013, insbesondere Brit, Christine, Marion, Heike, Michael, Anett und Seray.

Die Kur in Boltenhagen war ein schöner Abschluß für ein anstrengendes Jahr. Ich habe mich in der Zeit vom 20.11. bis zum 11.12.12 toll erholt, hatte Zeit neue Kraft aufzutanken und habe viele nette Menschen kennengelernt.

Der Therapieplan wurde ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten und man war für Änderungswünsche jederzeit offen. Die große Vielfalt des sportlichen Programms steigerte meine körperliche Fitness in kurzer Zeit ohne zu überfordern.
Auch gegen meine Polyneuropathie wurde hier mit Ergotherapie und Vierzellenbäder aktiv angearbeitet, was bei mir zu einer deutlichen Verbesserung geführt hat.

Das Essen war wirklich super und die Einzelzimmer sind geräumig und freundlich eingerichtet.
Besonders genossen habe ich das kleine Hallenbad, das täglich auch einige Stunden zur freien Verfügung stand.

Die Lage der Klinik, direkt am Ostseestrand, ist perfekt für erholsame Spaziergänge. Vom Turmzimmer konnte man auch bei typischem Novemberwetter den Blick auf die Möwen und die Ostsee genießen. Ganz toll!!!

Sicher kann man überall nach dem Haar in der Suppe suchen, aber diese Klinik ist wirklich zu empfehlen.

fast wie Urlaub

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter, Sauberkeit
Kontra:
Fernseh- und Parkplatzgebühren
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war die erste REHA meines Lebens und ich hoffe sehr das ich diese positive Erfahrung im neuen Jahr in dieser schönen Klinik wiederholen darf.
Sowohl die Lage, wie auch die Zimmer und das Essen übertrafen bei weitem meine Erwartungen.
Mit den klinischen Leistungen und den angebotenen Reha-Maßnahmen war ich zufrieden. Mein besonderes Lob gilt aber all den freundlichen Mitarbeitern.

Kuranmerkung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Lage und Behandlungen
Kontra:
keine freie Zimmerwahl, auch nicht nach 1 Woche
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang des Jahres zur Kur und fand eines nicht so schön. Mehrere Patienten aus den westlichen Bundesländern hatten alle Zimmer mit Balkon. Ich hätte so gern als Waldbewohner auch so ein Zimmer angemietet, was aber nicht möglich war. Die Freude auf das Meer war dadurch etwas getrübt. Essen und Behandlung waren in Ordnung.

1 Kommentar

HeiRe am 10.07.2013

Also, das kann ich GAR NICHT verstehen: in der ganzen Strandklinik gibt es überhaupt kein Zimmer mit Balkon, also auch nicht für "Wessis",
Und was das Zimmer angeht, hm, man kann ja bereits bei der Anmeldung wählen, ob man ein großes Doppelzimmer (mit Mehrkosten) oder ein kleines haben will. Dieses Problem scheint mir eher "hausgemacht", und wenn die Klinik in der Hochsaison nicht auf nachträglich geänderte Unterkunftswünsche eingehen KANN, so finde ich das mehr als verständlich.

3 wundervolle Wochen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.09. – 02.10.12 zu meiner Reha in der Strandklinik Boltenhagen. Meine erste Reha- was wird mich alles erwarten….?

Ich kann nur sagen, drei wunderbare Wochen. Der Empfang war ganz prima. Man hat das Gefühl, in ein Hotelzu kommen. Die Klinik macht ihren Namen aller Ehre, denn es sind nur wenige Schritte zum Strand.

Mein Dank gilt dem dem gesamten Team der Klinik. Jeder hat eine gute Arbeit geleistet. Täglich ein gut geputztes Zimmer. Dreimal täglich mit den Köstlichkeiten der Küche verwöhnt – kein Mittagessen hat sich wiederholt und immer ein freudliches Küchen- sowie Servicepersonal.

Ein großer Dank an meinen behandelten Arzt, Dr. OA Witt für seine kompetente und menschliche Betreuung. Die Schwestern der Station 3 hatten auch immer ein freundliches Wort parat. Das Team der Physiotherapie leistete eine ausgezeichnete Arbeit. Ich möchte mich hiermit noch einmal besonders bei Frau Clasen und Frau Schmidt bedanken. Mein Dank gilt auch meiner behandelten Psychologin Frau Möde.

Ich traf einige Patienten, die bereits mehrmals hier zur Reha waren. Ich kann es verstehen. Ich fühlte mich hier bestens umsorgt und gut aufghoben.

Ich wünsche dem gesamten Team der Strandklinik alles Gute und bewahren Sie sich diesen aufgeschlossenen, menschlichen und offenen Umgang mit den Patienten.

3 Kommentare

leluna am 10.11.2012

Das hört sich ja alles ganz toll an ich fahre am 15.1. nqach Boltenhagen und freue mich schon riesig darauf. Ich wünsche allen erholten weiterhin alles Gute.

  • Alle Kommentare anzeigen

DANKE FÜR 3 WUNDERSCHÖNE WOCHEN

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles Bestens)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (stets kompetent und individuel)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in drei wochen drei Visiten bei drei verschiedenen Ärzten,sehr gut!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Logistische Hochleistung)
Pro:
Freut Euch wenn Ihr hier her dürft!
Kontra:
Gibt es nicht!!!!!!!!!
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 4.09.-25.09.12 hier zum zweiten mal hier.Wie schon bei der AHB war wieder alles super! Vom Empfang über die Aufnahmeuntersuchung und die dort verordneten Therapien kann ich nur sagen toll. Man fühlt sich rundum verstanden und sehr gut aufgehoben. Vom Servicepersonal, Ärzten und Therapeuten sind alle super freundlich und aufmerksam. Es gibt hier keine Anfrage, die unbeantwortet oder nicht beachtet bleibt.
Auch das Umfeld, was einen postiven Einfluß auf den Gesamterfolg einer Reha hat wie die schönen Zimmer,die täglich von fleißigen"Bienchen" geputzt werden, das super leckere Essen(ich hab trotz der sportlichen Betätigungen und der täglichen Strandspaziergänge 2kg zugenommen),dabei besonders das reichhaltige Salatbuffet, die angebotenen Freizeitbeschäftigungen und nicht zu vergessen die traumhafte Lage der Strandklinik können nur positv bewerte werden.
Wer sich hier nicht wohl fühlt hat vergessen, wie schön das Leben ist.
Wenn dann noch das Wetter mitspielt, und bei mir war das so, dann kann man nur glücklich sein, wenn man hier 3 Wochen verleben kann.
Ich danke dem gesamten Team der Strandklinik für drei wunderschöne aktive Wochen und wünsche Ihnen nur zufriedene Partienten.
Wenn die Rentenversicherung mitspielt komme ich im nächsten Jahr wieder!
Maschenmoni

DANKE für die sehr gute Betreuung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
Mir fällt nichts ein!
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 07.08.-04.09.2012 war ich Patientin in der Strandklinik, deren Lage einfach traumhaft ist, keine 5 Min. und man ist am Meer. Von der Aufnahme bis zur Abreise bin ich in allen Bereichen sehr aufmerksam und zuvorkommend behandelt worden. Wenn es etwas zu regeln gab, z.B. Terminänderungen, Vorstellung beim Arzt außerhalb der vereinbarten Termine etc. wurde dieses umgehend umgesetzt. Auch die tägliche Essensverpflegung war einfach toll, mittags und abends reichhaltiges Salatbüffet, tolle Brotaufstriche, leckere vegetarische Gerichte, sonntags reichhaltiges Mittagsbüffet. Ich habe tolle Anregungen für zu Hause mitgenommen. Hervorheben möchte ich auch die Psychotherapien wie z.B. Stressbewältigung und Visualisierung, die Vorträge und Einzelberatungen, die Lehrküche, die Tanztherapie und den Einblick in Qigong. Super ist auch, das man sich direkt in der Klinik ein Fahrrad mieten kann. Ich danke allen MitarbeiterInnen in den Servicebereichen, den Ärzten und den Therapeuten nochmals ganz herzlich für den für mich sehr erfolgreichen Aufenthalt und hoffe auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Übrigens, das Wetter spielte super mit, so dass ich mich in meiner freien Zeit wie im Urlaub fühlte.

Eine Kur, so richtig für mich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles sehr gut
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 10.07. bis zum 31.07.2012 war ich Kurpatient in der Strandklinik. Für mich war es eine wunderschöne Zeit.
Die Klinik so dicht am Ostseestrand, das Gebäude mit den Panoramafenstern. Wie oft habe ich in der dritten Etage davor gesessen und auf die See geschaut. Das Umfeld der Klinik sehr ansprechend grün und gepflegt.
Mein Zimmer war geräumig und Dank des Reinigungspersonales sehr sauber.
Die Ärzte waren sehr freundlich zu mir, und auf alle meine Fragen bekam ich eine Antwort und so wurden meine Ängste abgebaut.
Die Verpflegung von morgens bis abends ließ keine Wünsche offen. Ein großes Dankeschön an das Küchenpersonal.
Die Therapien waren manchmal anstrengend aber wirkungsvoll. Die Therapeuten hatten hatten immer ein nettes Wort für uns und manchmal auch den Wetterbericht des Tages angesagt, was immer viel Heiterkeit hervorbrachte. Ob Ergometer, Tanz, Wirbelsäulengymnastik, Walking III oder die Gymnastik am Strand oder im flachen Wasser; mir haben sie gut getan.
Viele Anregungen dieser Art habe ich mit nach Hause genommen.
Überhaupt hat mir das freundliche Auftreten des gesamten Klinikpersonals gefallen. Dafür ein riesengroßes Dankeschön.
Die Kulturangebote waren gut ausgesucht. Diese müssten noch mehr angezeigt werden, zum Beispiel auf dem Pult vor
dem Mehrzweckraum.
Mit dem Fahrrad habe ich viel von der Umgebung erkundet.
Täglich zweimal zur Seebrücke und in den Kurpark, zu Fuß, am Strand entlang, das habe ich noch zusätzlich für mich getan. Sogar meine Tageszeitung hatte ich täglich.
Sollte ich noch einmal eine Kur bekommen, dann komme ich gerne wieder nach Boltenhagen und in die Strandklinik.

Wie schon zuende ??????

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ALLES
Kontra:
gibt es nicht
Krankheitsbild:
Vorderwandinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein erste Kur und ich war nun doch sehr neugierig ob sich die Infos die ich mir bevor ich die Kur antrat, stimmten. Ich kann meine Vorgänger in allem positiven nur bestätigen. Die drei Wochen vergingen viel zu schnell und es kam mir teilweise so vor, als wenn ich im Urlaub und nicht zu einer Rehamaßnahme bin. Ich werde wohl keine weitere Kur mehr bekommen, aber wenn doch, dann nur nach Boltenhagen.
Danke Liebes Klinikteam, es stimmte alles!!!!!!!!!!!!!!

Ich war dort und... bitte weiterlesen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Individuelle und einfühlsame Behandlung des Patienten
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Blasenkarzinom/ Neoblase
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebe Leser dieser Bewertung,

auch ich hab mich vorab hier in der Klinikbewertung informiert, bevor ich am 10. 07. 2012 meine Reha angetreten habe. Deshalb ist es mir ein besonderes Bedürfnis meine Einschätzung hier Kund zu geben: Mein Fazit nach 3 Wochen Reha : Alles sehr gut organisiert, ALLE Mitarbeiter sehr freundlich und kompetent, tolle Umgebung- sehr ruhige Atmosphäre!
Obwohl ich doch mit einigen "Bauchschmerzen" nach Boltenhagen gefahren bin...(ich bin nicht so gern von meiner Familie getrennt)...war meine Reha insgesamt ein voller Erfolg. Dies habe ich nicht nur der sehr einfühlsamen Art des behandelnden Arztes zu verdanken, sondern auch der sehr guten Organisation der Klinik. Der Vormittag verging immer eh viel zu schnell, was an den aufgeschlossenen Therapeuten lag,- der Nachmittag war auch gut bestückt mit Therapien- es machte mir jedenfalls sehr viel Spaß! Ich wunderte mich wirklich, dass es die Mitarbeiter geschafft haben bei so vielen Patienten auch noch die Namen der Patienten zu behalten, was mir deshalb immer das Gefühl gab nicht nur eine Nummer zu sein- toll!
Das Zimmer war sehr angenehm eingerichtet, es war immer sauber- die Handtücher/ Bettwäsche wurden regelmäßig gewechselt.
Noch ein Wort zum Essen: phantastisch! - besonders die Salate hatten es mir angetan- immer frisch und super schmackhaft!!! Dickes Lob an den Küchenchef!
Die Vorträge waren alle interessant und gaben viele wichtige Hinweise für das Leben mit "unserer" Krankheit.
Sollte ich im kommenden Jahr noch eine Reha genehmigt bekommen,dann auf jeden Fall Strandklinik Boltenhagen!!!
Ach ja: Freizeit hatte ich auch noch genügend, um mit dem Fahrrad die Gegend zu erkunden, Naturfotos zu machen (toll- die Sonnenuntergänge!), Fossilien zu sammeln und mit meinen Mitpatientinnen lustige Abende zu verleben!
Also, wer die Reha dort noch vor sich hat: es wird dort alles getan, damit die Reha ein Erfolg wird! Sicherlich ist auch die eigene Einstellung und der momentane Gesundheitszustand ein Fakt, der zum Gelingen der Reha beiträgt! Bei mir hat alles gepasst!

Danke sehr!

1 Kommentar

lebensküntler am 17.07.2012

ich muss mal kurz korrigiern: ich war vom 19.06-10.07.12 in boltenhagen

Mehr als zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hat alles gepasst)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es blieb keine Frage offen oder unbeantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wenn auch manchmal anstrengend, so doch gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (flott und freundlich)
Pro:
alles bestens
Kontra:
gibt es nicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.05. bis 05.06. in der Strandklinik und war aufs angenehmste überrascht. Sowohl Ärzte, Therapeuten, Klinikmitabeiter, von den Zimmerfrauen bis zu den Krankenschwestern ALLE waren sehr hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend. Es wurde auf alles eingegangen, was mit der Genesung, Rehabitilation nur annähernd zu tun hatte. Ich habe eine Laktoseintollerans, SOFORT wurde die Küche informiert und die reagierte auch promt. Abends keine Kohlehydrate - wurde auch sofort umgesetzt.
Apropos Küche - Essen: Wer da etwas zu meckern hat, der ist entweder mit der falschen Voraussetzung in die Klinik gekommen oder hat daheim nix zu beißen. Wir waren alle in einer Klinik und nicht in einem 5 Sternehotel in der Karibik. In den 3 Wochen hat sich das Mittagessen nicht ein mal wiederholt. Immer 3 Gerichte zur Auswahl - was will man mehr ? Morgens 5 verschiedene Sorten Brötchen, 3 Sorten Brot, dazu Knäckebrot oder Zwieback, verschiedene Sorten Wurst, Käse, Marmeldade, Quark, Müslie - DAS HABE ICH DAHEIM NICHT !!!
Beim Abendessen das gleiche: abwechlungsreiche Salate, verschiedene Brotsorten, Käse und Wurst. Herz was willst du mehr ?!
Ich hoffe sehr, das ich im kommenden Jahr meine 2. Reha genehmigt bekomme und werde als Wunschklinik die Strandklinik Boltenhagen angeben.
Ein ganz großes Dankeschön an ALLE Ärzte und Mitarbeiter der Klink.

1 Kommentar

Bernsteinsucher am 07.07.2012

Das hört sich ja gut an. Ich reise am 10. Juli 2012 an.
Ich freue mich sehr, dass ich diese Kur bekommen habe und das im Sommer. Schön, dass es so etwas für uns gibt.
In meiner Freizeit werde ich wieder Bernstein sammeln.
Der Koffer ist schon gepackt, und der 10. nicht mehr weit.

Anschlußheilmaßnahme erfolgreich

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (007 ärztl. Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
rundum wohlfühlen
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

März/April 2012, der Aufenthalt war ein voller Erfolg für mein Krankheitsbild, nach OP, Diab.II, Schilddr. u. meine Haut. Zu den täglichen Program., wie leichte Sport- u. Atemübungen gehörten auch Vorträge u. Anregungen zur Genesung. Bei Strandspaziergän.konnte ich mich gut erholen. Es war anstregend , aber schön. Ich möchte mich beim gesam. Klinikpersonal für die Fürsorge und den tollen Aufenthalt bedanken.
Saubere Zimmer, tolles Freizeitangebot, Fahrten in Umgebung,
kl.Verkaufstände in der Halle und nicht zuletzt ein abwechslungsreiches Speisenangebot. Rundum toll !
Das Wetter spielte auch mit. Gerne hätte ich nochmal eine Rehakur .

Ich habe mich sehr wohlgefühlt in der Strandklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders hervorzuheben ist die ausgezeichnete Küche)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr unbürokratisch)
Pro:
Alles, was angeboten wurde
Kontra:
Es gibt kein Kontra, vielleicht nur ein kleines: Gebühren für TV sollten nicht erhoben werden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tja, was soll ich sagen! Nun, ich fang dann mal an: Ich habe im März/April 2012 eine 3wöchige Reha in der Strandklinik absolvieren dürfen. Leider, leider waren es nur 3 Wochen! Ich hätte diese Reha locker noch einmal um 3 Wochen verlängern können, so gut gefallen hat es mir dort. Von der Aufnahme, das sehr schöne und große Zimmer, die sehr gute therapeutische und medizinische Betreuung, die Freundlichkeit aller Mitarbeiter, es gab nichts zu beanstanden. Aber ganz besonders möchte ich die ausgezeichnete Küche hervorheben! Das Angebot der dargeboten Speisen, vom Frühstück über das Mittagessen bis hin zum Abendbrot war so reichhaltig, schmackhaft und abwechslungsreich! Der Mittagstisch hat sich in den 3 Wochen nicht ein einziges Mal wiederholt! Danke an den Chefkoch (unser 5-Sterne-L.... :-)) und seine Mitarbeiter! Ich kann die Nörgler in keinster Weise verstehen; wahrscheinlich kommen bei diesen nur 1 Sorte Wurst etc. auf den Tisch und sie kamen mit dem Überangebot der Sorten bzw. der Salate wohl nicht ganz klar, so nach dem Motto: wat der Bauer nich kennt, frisst er nich! Unwahr ist auch, dass während des Essens bereits die Tische abgeräumt werden. Kann das sein, dass sich der Patient, der das geschrieben hat, vertan hat und eine andere Klinik bewertet hat??? Anders kann ich es mir nicht denken, denn es trifft in keinster Weise auf die Strandklinik in Boltenhagen zu! Ich. und nicht nur ich, sondern auch viele Mitpatienten, die während meiner Zeit in der Strandklinik waren, haben die Zeit sehr genossen und waren mehr als zufrieden mit den uns angebotenen Leistungen. Noch einmal recht herzlichen Dank an die Mitarbeiter! Sollte ich noch einmal eine Reha bewilligt bekommen, würde ich sehr gerne diese hier wieder durchführen! Überzeugt Euch selbst und glaubt den ständigen Nörglern nicht, man findet diese leider überall!

Tolle Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2012 für 3 Wochen in der Strandklinik und habe mich rundum wohlgefühlt.
Stets freundliches und hilfsbereites Personal, dass sich rund um die Uhr um uns Patienten kümmert.
Rehaziel erreicht - erholt und gestärkt!!!

noch sehr viel Luft nach oben

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Positivste an dieser Klinik ist ihre Lage.
Mein Therapieplan wurde nach meinen Wünschen zusammengestellt und die Wassergymnastik (ich bin größer als 1,60 m!) wurde einmal auch für mich alleine abgehalten – DANKE an alle, die Krankenkassenbeiträge bezahlen und sich an dieser Organisation beteiligen. Schimmelbefall konnte ich in meinem Zimmer nicht feststellen.
Als extrem negativ habe ich es empfunden, dass es den Patienten untersagt wird, sich selbst einen Sitzplatz im Speisesaal auszusuchen; somit sieht man sich der Situation ausgesetzt, dass man Menschen beim Essen am Tisch hat, die einem aus den verschiedensten Gründen den Appetit verderben.
Das Essen hatte Großküchenniveau und somit bleibt noch Luft nach oben; es war wenig abwechslungsreich und alles war zweimal totgebraten. Im Speisesaal werden die Tische schon abgeräumt, während man noch isst.
Auch das absolute Alkoholverbot ist mir, als mündiger Bürgerin, extrem aufgestoßen; niemand will sich betrinken, aber warum sollten Krebspatienten nicht auch mal ein Glas Wein trinken; das gehört schließlich mit zur Lebensqualität. Die angebotenen alkoholfreien Alternativen bestehen schlussendlich nur aus Chemikalien und widersprechen somit den Forderungen aus den Vorträgen zur Ernährung.
Der Ton der Mitarbeiter erinnert an die Ansagen zu DDR-Zeiten oder die Ansprache in einem Kindergarten. In der Klinikbroschüre wird um „angemessene Kleidung“ zum Essen gebeten, jedoch scheint sich niemand an Trainingsanzügen, Badelatschen und Hausschuhen zu stören – nicht mal zum Silvester-Ball.
Das Personal an der Rezeption ist nicht stressfest ; am Bettwechsel-Dienstag sollte man besser keine Fragen haben. Die Forderung einen nicht personalisierten Bewertungsbogen persönlich an der Rezeption abzugeben ist der Widerspruch in sich – hierfür sollte man sich einen Briefkasten zulegen.
TV-Geräte gibt es nur gegen Gebühr und Boltenhagen liegt leider auch im Internet-Tal der Ahnungslosen; d.h. auch über einen Web-Stick hat man keinen Empfang.
Die Therapeuten waren alle freundlich, jedoch wurde die erfolgreiche Durchführung von Übungen nicht kontrolliert; die Lymphdrainage-Behandlung war sehr professionell.

4 Kommentare

Krabbe123 am 03.02.2012

Es geht hier um gesund werden auf Kassenleistung, nicht um eine Goumetreise, da muss man schon seine Prioritäten schon sezten. Wellness-Urlaub sind keine Kassenleistungen, wär ja noch schöner!!! DDR gibt es seit 21 Jahren nicht mehr.

  • Alle Kommentare anzeigen

Maximale Erholung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr nette Betreuung, tolle Küche
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Strandklinik im Dezember/Januar 11/12 sehr wohl gefühlt. Das Personal - egal ob im medizinischen, organisatorischen, technischen oder therapeutischen Bereich - war stets freundlich, kompetent und zuvorkommend.
Besonders hervorheben möchte ich die "gastronomische" Betreuung. Mittags und abends gab es eine tolle Auswahl an Rohkost und Rohkostsalaten (besonders der leckere Steckrübensalat wird mir fehlen). Das Essen war schmackhaft und liebevoll angerichtet und in den vier Wochen meines Aufenthaltes hat sich am Mittagstisch keine einzige Mahlzeit wiederholt. In Zeiten der Reha war es für mich sehr angenehm, nicht mit Einheitsessen aus der Großküche abgespeist zu werden.
Das Freizeitangebot war umfangreich. Man konnte sich kreativ betätigen, Fahrräder ausleihen, seinen Therapieplan mit Tai Chi oder Tanztherapie ergänzen und fast täglich gab es Abendveranstaltungen mit Konzert, Lesung, Vortrag usw. Selbst Weihnachten und zum Jahreswechsel habe ich mich nicht gelangweilt.
Mit meinem Therapieplan war ich sehr zufrieden. Er wurde nach den Empfehlungen meines betreuenden Arztes und meinen Wünschen zusammengestellt, muss also durchaus keine überflüssigen und sinnlosen Therapien enthalten.
Mein Zimmer empfand ich als ausreichend groß mit genügend Stauraum. Die Einrichtung hinterließ bei mir keinesfalls das Gefühl, in einer Klinik zu sein. Sicher ist in so einem großen Haus immer mal etwas renovierungsbedürftig, aber es war sauber.
Bezug nehmend auf negative Bewertungen auf dieser Seite kann ich nur sagen: Man sollte sich schon darüber klar sein, dass man nicht im Urlaubsresort mit all inclusive ist. Und wer sucht, findet immer etwas zu meckern.
Ich habe mich auf meine Reha konzentriert und mit Hilfe des Klinikpersonals, durch nette Tischnachbarinnen und letztendlich auch durch die tolle Umgebeung um den wunderschönen Urlaubsort Boltenhagen maximale Erfolge erzielt.
Ich komme gerne wieder!

Superklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
für mich war alles positiv
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete Betreuung durch das medizinische-therapeutische - und das Servicepersonal. Hervorragende Versorgung durch abwechslungsreiche und liebevoll zubereitete Mahlzeiten. Liebevolle Ausgestaltung der gesamten Klinik, gerade über Weihnachten und den Jahreswechsel. Gute Freizeitangebote (Schwimmhalle/Sauna; Kulturveranstaltungen; Ausfahrten, Sylvesterparty), Unmittelbare Nähe zum Strand, wunderschönes Umland

Nein Danke

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Einzig das Essen ist sehr gut. Frisch und alles sauber
Kontra:
Völlig veraltet und voll Schimmel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ganze Klinik ist voll mit schwarzen Schimmelpilzen. Von der Dusche im Patientenzimmer, bis zum Therapiebereich. Das Gesundheitsamt hat inzwischen ein unangemeldete Kontrolle durchgeführt und vieles bemängelt.
Überflüssige Untersuchungen und sinnlose Anwendungen runden das Angebot ab.
Arrogante und Kritikunfähige Leitungen werden den Zustand sicher noch bis zur Pleite halten können.
Alles ist dokumentiert und auf Anfrage zu bekommen.
Dort sicher nie wieder.

5 Kommentare

Müritzaner am 18.01.2012

Wir waren offenbar zur gleichen Zeit an völlig verschiedenen Orten,es ist kaum zu glauben mit welcher Arroganz manche Patienten die Arbeit und die Liebe zum Beruf anderer beurteilen.Das eine Klinik 16 Jahre nach der Eröffnung noch so gut ist und eine anheimelnde Atmosphäre hat findet man nicht überall. Ich möchte nochmals allen Mitarbeitern der Klinik für das Engagement danken, ich komme gern wieder.

  • Alle Kommentare anzeigen

Super empfehlenswerte Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010 und 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, alle Angebote, ob Therapie oder Freizeit
Kontra:
Manchmal komische Mitpatienten, aber nicht zu ändern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine sehr schöne Klinik, direkt am Ostseestrand. Wenn man Glück hat,dann bekommt man Zimmer mit Meerblick. Selbst wenn man dieses Glück nicht hat, dann gibt es in allen Fluren Sitzplätze, von denen aus man den Meerblick genießen kann. Wer Probleme mit dem Gehen hat, ist hier auch gut aufgehoben. Die Therapeuten gehen mit gehbehinderten Menschen spazieren und es gibt auch Fahrstühle, mit denen man den Treppen ausweichen kann. Es gibt hier sehr nette Therapeuten, nettes Reinigungspersonal, nette Leute an der Rezeption, Büro und Küche sowie Service. Mir gefällt es hier einfach, darum bin ich schon das 2. Mal hier.
Freizeitangebot gibt es hier auch, obwohl ich dachte, im Winter ist
nicht viel los, aber denkste. Es werden Busfahrten, Encaustic,Filzen, Seidenmalerei, Korbflechten, Ölbilder malen und
viele andere Sachen angeboten. Und dann hat man ja auch noch
Therapie, also wird es nicht langweilig. Sollte es mal ein Problem
geben, dann kann man das direkt im Haus klären, ohne Probleme.
Einfach an den zuständigen Servicebereich wenden, dann wird,
wenn möglich, unproblematisch geholfen. So nun genieß ich noch
meine letzten Tage, denn am 24.01.12 ist mein Aufenthalt hier
l e i d e r wieder vorbei. Aber ich komme, wenn möglich wieder,
versprochen.
PS: Strandbesuche können sich lohnen, denn mit ein wenig Glück findet man Hühnergötter, Bernstein und andere Dinge.

Eine schöne Klinik in einer Traumlage!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten, Essen
Kontra:
TV muss bezahlt werden und kein W-LAN
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich war im September 2011 als Reha-Patient in dieser Klinik. Die Lage ist wirklich traumhaft, ein wunderbarer Y-Grundriss lässt einen herrlichen Blick auf die Ostsee zu. Ein schöner Garten mit Liegestühlen lässt bei Sonne echtes Urlaubsfeeling aufkommen. Das Zimmer, dass ich hatte, war zwar nicht mit Meerblick - trotzdem hatte es eine schöne Größe und alles war sauber. Meine Matratze war auch ok. Das Bad war sauber. Das Ambiente dieser Klinik ist sehr heimelig, freundlich und hell. Das Essen war meist lecker und man konnte auch wählen. Ebenso die Angestellten waren sehr nett. Mit den Ärzten konnte ich nicht so viel anfangen, aber die bekam man auch nur 2x zu Gesicht. Die Therapeuten waren jung und nett und auch für die Freizeitbeschäftigung wurde viel getan: Korbflechten, filzen etc.. Also, ich würde wiederkommen in diese Klinik.

BH immer wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Strandnähe
Kontra:
ohne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

War im August 2011 in der Strandklinik und sehr zufrieden mit der Betreuung durch die gut gelaunten und sympatischen Therapeuten und Ärzte. Ich wurde nach HWI richtig aufgepäppelt und kann die Klinik mit einigen Vorbehalten weiter empfehlen. Essen war auch nach 5 Wochen immer noch abwechslungsreich, obwohl ich dafür bin, dass eine Klinik auch die Aufgabe hat, den Pat. gesunde Kost schmackhaft zu machen, statt fetthaltige Wurst oder undefinierbare (nicht beschriftete) pürierte Aufstriche anzubieten. Es fehlte m.E. für eine Klinik an der Ostsee der tägliche Fisch in allen Varianten. Schade! Aber das Mittagessen war SUPER! Ansonsten macht die Nähe zur Ostsee (2 min) alle kleinen Mängel wett. Dazu gehört die Sauberkeit der Klinik allgemein, des Teppichboden im Essenraum, der Duschen im Schwimmbad, die Funktionsfähigkeit der Türschließanlagen (eklige Handtücher als Geräuschdämpfung) und auch sonst wirkt alles sehr abgewohnt. Aber mich selbst hat es dann gar nicht mehr gestört, weil das ist eigentlich gar nicht so wichtig. Wichtig sind die Menschen, die bei einer Reha um einen herum sind. Und die waren alle ok. Vielen Dank an Maja und Thomas und Herrn Heitkötter! Im Übrigen braucht man in BH keinen Fernseher, es ist genug los, wenn man will.

Eine super Klinik mit Top Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer wieder Boltenhagen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente Sozialberatung: Hilfen + Perspektiven)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nach Brust-OP: 2 BH's + 1 Badeanzug auf Rezept)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patientenverwaltung und Rezeption einfach Spitze)
Pro:
Haus + Lage, Essen + Therapieplanung, nettes Personal
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist modern ausgestattet und hat Hotel Charakter.
Für die 2 km nach Boltenhagen (Seebrücke + Kurhaus) ist ein schöner Spaziergang am Strand + zurück über die natürliche + schattige Promenade zu empfehlen.
Es gibt Fahrräder (2,50 € pro Tag) in der Klinik zu mieten um die herrliche Umgebung zu erkunden.
Die Zimmer sind auch ohne Meerblick wohnlich + modern sowie gepflegt + sauber.
Für Wertsachen steht ein sehr gr. Sicherheitsfach im Zimmer zu Verfügung.
Kein LAN für PC vorhanden.
Jeder Handyvertrag ist günstiger als das vorhandene Haus-Telefon anzumieten.
TV = 1,50 € pro Tag.
Die kostenlos zur Verfügung gestellten Tageszeitungen werden sehr gern genutzt.

Fast jeden Abend ist es möglich an einer Veranstaltung teilzunehmen.

Alle Mahlzeiten sind sehr schmackhaft + ausgewogen zubereitet.
Das Essen ist vorzüglich und sehr abwechslungsreich.
Ein kompetenter + engagierter Koch, sowie die qualifizierten Ernährungsberaterinnen sind ein Highlights dieser Klinik.
Sie sind während der Essenzeiten anwesend und beraten hilfsbereit, fachlich + freundlich.
Die Ernährungsberatung kann zusätzlich in verschiedenen Kochkursen vertieft werden. Gewünschte Gewichtsreduzierung wird ernst genommen und sehr unterstützt z.B. mit Reduktionskost und Kohlehydratfreies extra zubereitetes Abendessen.
Zusätzlich ist das besonders abwechslungsreiche Salatbuffet zu loben.
Die vielseitigen und ungewöhnlichen Rohkostsalate, z.B. aus Steckrüben, Fenchel, Sellerie, Pastinaken oder sogar Wirsingkohl sind mit wunderbaren Soßen zubereitet und ich vermisse sie sehr.

Tagsüber werden sehr viele verschiedene med. Vorträge angeboten.
Nach dem Vortrag über Fatigue: chronische Müdigkeit, Depression + Konzentrationsstörungen nach Krebs und Folgebehandlungen, konnte ich mich selbst besser verstehen und habe mich mit meiner Situation versöhnen können.

Die Klinik bietet auch eine soziale Beratung an. Es gibt sehr kompetente Antworten über Hilfen und Perspektiven, sowie Wege und mögliche soziale Leistungen werden aufgezeigt.

Um körperlich fit zu werden eignet sich die Klinik hervorragend. Wer Wert auf all das legt, was wirklich gesund macht, ist hier in den besten Händen und hat alle Möglichkeiten dafür !

Danke an das gesamte Personal !

Eine super Klinik mit Top Personal.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (grosses Lob an den Pflegedienst)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr anagierte Onkl. Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Patientenverwaltung und Rezeption einfach Spitze)
Pro:
Konzept, Mitarbeiter, Essen
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sorry, aber ich hätte gerne gewußt wo die letzten drei Bewerter gewesen sind.....
Vielen ist leider nicht klar, dass dies eine Reha Klinik ist und trotz der Strandlage kein Hotel. Dazu gehört nun mal ein breites Therapieangebot, trotz Strandwetters. Und da kann die eine oder andere Therapie auch mal unangenehm sein und etwas weniger Freude machen.

Die Klinik hat einen Hotelähnlichen Charakter, was den Aufenthalt sehr erleichtert. Man fühlt sich eben nicht typisch wie in einer Klinik.
Das Personal ist ausgesprochen nett, was einiges leichter macht. Für jedes Problem gibt es eine Lösung und sei es nur die zu weiche Matratze. ( wurde binnen 2h ausgetauscht)

Das Konzept der Klinik ist schlüssig und auf Patientenzufriedenheit ausgelegt, ich habe während meines Aufenthalts nichts vermisst.
Die Küche hat sich stets sehr viel Mühe gegeben, den Anforderungen der Patienten gerecht zu werden. Ich hatte nicht an einem Tag meiner 4 Wochen Grund zur Klage.

Ich bin den Mitarbeitern sehr dankbar, denn die Reha hat mir sehr viel gebracht.
Patienten die wirklich eine onkologische Reha brauchen, sind hier genau richtig.
Es sind sehr viele onkl. Patienten da, die ihre 2. und 3-. Reha in der gleichen Einrichtung machen und das sagt ja wohl alles!

Schade

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
die Therapeuten und die direkte Strandlage
Kontra:
Innenbereich, Essen, ärztl.Versorgung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik wegen Ihrer guten Lage ausgewählt. Bin aber sehr enttäuscht, die Zimmer sind klein, nicht immer sauber, Matratze weich und durchgelegen,Flecken im Teppichboden, mit Handtüchern werden Türen festgestellt, Plastiktischdecken im Speisesaal, Essen eintönig, immer die gleichen Salate... Die Therapeuten waren immer sehr nett, die Ärzte wechselten wochenweise, da Urlaubszeit.Die Klinik liegt weit aus dem Ort heraus. Für einen Fernseher und für Internet muss man bezahlen.

Es gibt Bessere Kliniken

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

'Die Lage der Klinik ist super, das Personal je nach Station sehr freundlich und hilfsbereit, alles andere kann man/frau vergessen!
Essen miserabel, jedenfalls für ernährungsbewußte Menschen (z.b.große Fleischauswahl, hauptsächlich Scheinefleisch). Obwohl bei der Einführung besonders auf das gesunde Essen hingewiesen wird. Aber 4 verschiedene, geschmacklose Salate und drei Dressings reichen einfach für 4 Wochen nicht für Abwechslung und neue Geschmacksrichtungen aus.
Betten katastrophal, außer man /frau hat das gr. Glück eine feste Matratze zu bekommen!
Therapie: Hocker- u. Sitzgymnastik, wenig Neues, keine Abwechslung, wenig Anregung für zu Hause.
Klinik hat kein WLan, Fernseher nur gegen Bezahlung!
Vorträge so langweilig, dass man/frau nichts mitnimmt.
Keine gemütlichen Aufenthaltsräume , nur das Foyer, in dem man/frau sich ständig beobachtet fühlt!
Es gibt wirklich bessere Rehakliniken!

Schweinefleisch und Hockergymnastik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (für eine Rehaklinik o.k.)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
keine neuen Denkanstöße
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Strandklinik aus folgenen Gründen nicht empfehlen: Essen für Vegetarier total eintönig. So gibt es Abends ca. 11 versiedene Sorten Wurst, aber nur 1 bis max. 2 veg. Aufstriche, die meist aus Resten des Mittagsgemüse püriert werden! Veg. Mittagessen häufig Kartoffeln in jegl. Art! Für Fleischesser gibt es in der Hauptsache Schweinefleisch, was für Krebspatienten natürlich besonders zu empfehlen ist!!
Die Kochkurse kann man dementsprechend vergessen.
Die Therapie ist sehr einseitig, d.h. hauptsächlich Hocker- oder Sitzgymnastik für Lymphpatienten, Wassergymnastik ist nur ab 160cm Körpergröße möglich....
Alles in allem eine Reha, die keine neue Verhaltens- u. Denkanstöße für zu Hause gibt! Weder sportlich, physiotherapeutisch, physiologisch, noch ernährungsmäßig. Einzig die Lage punktet! Direkt am Strand. Wobei man die Ostsee von den meisten Zimmern aus nicht.
sehen kann.

Angegammelt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Vielfältige Anwendungen, Strandlage
Kontra:
kleine Zimmer, angegammeltes Ambiente
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Strandklinik hat ihre besten Zeiten (16 Jahre) hinter sich. Man sieht dies an den sanitären Einrichtungen, riecht es aus den Bodenbelägen. Die Zimmer sind schachtelartig klein und bieten zu wenig Staumöglichkeiten. Das Essen kann man beim besten Willen nicht immer zu sich nehmen. Der Mix an onkologischenund kardiologischen Patienten mischt Frauen und Männer, Jung und Alt, nicht immer vorteilhaft. Fast alle, die wir gesprochen hatten, wollten am ersten Tag am liebsten gleich wieder nach Hause, was sich mit der Zeit gegeben hat. Der Ort ist nicht mit Cafés oder Unterhaltungsmöglichkeiten gesegnet.

fast wie Urlaub

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat einen Hotelähnlichen Charakter, was den Aufenthalt sehr angenehm macht.
Das Personal ist sehr nett und man fühlt sich gut umsorgt.
Das Konzept der Klinik ist gut durchdacht und ich habe während meines Aufenthalts nichts vermisst.

Jederzeit wieder !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage ist sehr gut,direkt am Strand
Kontra:
Kein WLan
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin im Mai 2010 4 Wochen dort gewesen und war begeistert.Warum wird so viel gemeckert ? Das Personal und die Therapeuten sowie Ärzte waren immer freundlich und hilfbereit. Das Essen ist gut gewesen. In den 4 Wochen gab es kein Mittagessen 2 mal. Die Speisekarte war abwechslungsreich und gut. Das Zimmer schön groß und sauber.
Ich fahre am 28.Juni diesen Jahres wieder hin und freu mich schon.

Sehr gut bis ziehmlich schlecht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
kein W-Lan, TV teuer,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der Vorbereitung war ich erschrocken, dass im Jahr 2011 kein W-LAN vorhanden ist. Also habe ich mir eine UMTS Karte gekauft, die hilft nur wenig, da kein 3G, meist kein Edge, und selbst das normale Funknetz (D1) streikte einige Male.

Tägl. 1,50€ f. TV finde ich eigentl. zu viel, zumindestens für DBV-T (also keine Sport1 oder Europsport)

Ich bat vorher telefonisch um Reservierung eines Parkplatzes (kostet 1,- p.d.) - striktes NEIN, Reservierung machen sie nicht (zu viel Aufwand), man sagte mir, dass man meist nach 3-4 Tagen eine Parke kriege, bis dahin gäbe es einen Öffentlichen f. 4,50 am Tag. Wenn schon keine Lust auf diesen Service, hätte man das deutlich positiver formulieren können. Z.B. im Sinne von: wir haben 80 P für 240 Patienten, normalerweise gibt es keine Probleme. An meinem Anreisetag erhielt ich auch noch am Nachmittag einen Platz, die Sorge war also völlig unnötig.

Essen: einige sagen es sei gut, ich sehe max. die Schulnote 3 - Ausnahmen Mittags manchmal Note 2. Jeden Morgen und Abend das gleiche Buffet, Aufschnitt langweilig und QualitätsNote 4 - Frische Salate immer gut. Sonntag gibt es sogar ein gekochtes Ei ! Ein Stückchen Räucherfisch (immerhin ist der Hafen knapp 1km entfernt) gibt es nicht. Kann man frisch aus dem Rauch im Ort kaufen. Aber gleich aufessen, denn es gibt keinen Kühlschank

Der Kaffee morgens schmeckt so, wie Kaffee eben schmeckt, der vor Stunden gebrüht wurde. Glücklicherweise gibt es leckeren Latte M. (Nur1,60) etc. in der Cafeteria, oder einen Automaten.
Die Essenszeiten sind gut, allerdings wird schon 30min vor Ende mit viel Lärm das Geschirr abgeräumt

Alle sind sehr nett und hilfsbereit, Note 2+
Anwendungen: Gut, nur selten schien der eine oder andere Therapeut gelangweilt.
Die Matratze war viel zu weich, meine Bitte wurde notiert mit der Bemerkung die Warteliste sei lang, nach 13 Tagen gab es eine Härtere. Das Zimmer war größer als erwartet (2+), Sauberkeit alles sehr gut. Die Lage (100m zum Strand, <2km zum Kurplatz u. Läden, 1km Hafen) ist das Beste: Note 1+
Das Haus ist sehr gut geführt und in sehr gutem Zustand.

tolle Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles stimmt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Kompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles toll)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ärztliche Betreuung
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

nach Hinterwandinfarkt und zweimaliger Reanimation erfuhr ich der Klinik bester ärztliche Betreuung. Verlängerung auf eine Woche.
Rund um gute Therapie und Personal, bester essenstechnische Versorgung, Umgebung und alles drum rum einfach toll.

gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage, Betreuung, Therapien
Kontra:
nein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 2010 und 2011 in der Strandklinik Boltenhagen zu Gast sein.

Beide Male habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Meine Erwartungen und Wünsche wurden in Hinsicht auf ärztliche Betreuung und die angewendeten Therapien voll erfüllt. Alle Therapeuten haben immer ein herzliches Wort auf den Lippen – jede Therapie hat mir gut getan.

Alle Mahlzeiten sind abwechslungsreich und schmackhaft, das Servicepersonal war nett und freundlich. Die kostenlos zur Verfügung gestellten Tageszeitung sind ein weiterer Pluspunkt. Die Möglichkeit, fast jeden Abend an einer Veranstaltung teilzunehmen war ebenfalls vorhanden. Die Zimmer sind ordentlich und zweckmäßig eingerichtet. Die unmittelbare Nähe zum Strand und die Ruhe sind einfach wunderbar und sehr erholsam.
Meine Reha-Aufenthalte haben mir sehr viel gebracht.

Ich kann die Klinik jedem empfehlen und würde gerne noch ein drittes Mal meine Reha in der Strandklinik Boltenhagen verbringen.

Viel Licht und etwas Schatten

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Therapieplanung, Lage, nettes Personal
Kontra:
Sauberkeit, Freizeitangebot
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat eine tolle Lage direkt am Ostseestrand.
Das Personal ist überwiegend nett und freundlich.

Es gibt eine sehr gute Therapieplanung, alle Termine waren immer problemfrei aufeinander abgestimmt.

Manche Therapieangebote sind leider so sehr überbucht, dass sie mir gar nicht mehr angeboten wurden, obwohl sie sehr gut in mein Behandlungsschema gepasst hätten.

Wöchentliche ärztliche Visiten ermöglichen eine fortlaufende Anpassung der einzelnen Anwendungen an die eigene Leistungsfähigkeit und an die eigenen Wünsche.

Die Verpflegung ist sehr abwechslungsreich und schmackhaft. Menschen die Gewicht reduzieren wollen haben es hier nicht leicht. Die Ernährungsberaterinnen sind eines der Highlights dieser Klinik. Sie wirkten auf mich außerordentlich kompetent und freundlich.

Die Sauberkeit lässt in der gesamten Klinik sehr zu wünschen übrig. Staubige Möbel, verkalkte Badezimmeramarturen, Flecken auf den Tischdecken im Speisesaal über mehrere Tage hinweg sind die Regel.

Die Gestaltung der freien Zeiten könnte man vielleicht noch etwas verbessern. Es gibt eine Sauna und ein Schwimmbad. Die Nutzungszeiten erschienen mir jedoch als zu begrenzt. Ich hätte mir auch gewünscht, so etwas wie einen Fitnessraum mit Geräten und z.B, Fahrradergometern in der therapiefreien Zeit nutzen zu können.

Alles in allem kann man aber in dieser Klinik in einer tollen Umgebung gute Therapieerfolge erzielen.

Ich würde wieder kommen.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in den 4 Wochen Reha in Boltenhagen sehr wohl gefühlt. Die meisten Therapeuten waren sehr motiviert. Alle waren sehr freundlich. Das Essen ist sehr abwechslungsreich.
Die Ärzte sind sehr gut über das persönliche Krankheitsbild informiert und haben immer ein offenes Ohr für Anliegen oder Probleme.

Ansonsten ist es wie bei jeder Rehabilitationsmaßnahme - man hat immer einen Teil Eigenverantwortung.

Die Umgebung lädt auf alle Fälle zum Entspannen ein.

leider nur mäßig begeistert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Lage
Kontra:
Therapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach den vielen positiven Bewertungen war ich sehr gespannt auf dieses Haus. Meine erste Reha (Oktober 2009, 4 Wochen AHB in Hamm-Klinik Bad Soden Salmünster) lag ein Jahr zurück und hatte mich absolut begeistert. Nun war ich im Oktober 2010 in Boltenhagen. Das Haus ist sehr schön, die Lage wunderbar, aber sonst???? Die therapeutischen Anwendungen überwiegend schlecht, die Therapeuten zumeist wenig motiviert und gelangweilt, die 30 Minuten Takte absolut nervig, die Abstimmung der einzelnen Anwendungen zum Teil sehr unlogisch, ständige Änderungen meist ohne Absprache. Dazu 4 behandelnde Ärzte in 3 Wochen, fast kein Kreativ-Angebot über den ganzen Zeitraum und das Lob am Essen kann ich wirklich nicht nachvollziehen (wenn man schon einmal 4 Wochen in einer Hamm-Klinik kulinarisch verwöhnt wurde!). Dazu kommen noch schlampige Reinigungskräfte, ungünstige Öffnungszeiten für Schwimmbad und Sauna sowie Abendunterhaltung auf schlechtem Niveau. Also für mich wirklich keine Klinik, die ich empfehlen würde. Allerdings entschädigt das Meer, der Strand und die schöne Umgebung für Einiges.

2 Kommentare

schmidti2010 am 14.04.2011

Ich war vom 04. 05. 2010 bis zum 01. 06. 2010 Patient in der Klinik. Alles was du hier bemängelst, ist unglaubwürdig. Auf welchem Stern lebst du? Mich würde interessieren, aus welchem Bundesland du kommst? Bist du wirklich ernsthafr erkrankt? Ich habe die besten Erfahrungen gemacht, die Therapeuten gingen individuell auf mich ein, die Ärzte, die Psychologen und die Raumpfleger auch. Ich würde immer wieder diese Klinik wählen, denn ich fühlte mich während meines Aufenthalts super gut aufgehoben und beraten.Ein besonderes Lob gilt auch den Mitarbeitern der Verwaltung und den Mitarbeitern am Empfang.
Sie haben es nicht verdient, eine solche " Beurteilung" über sich ergehen lassen zu müssen.
Irmtraud Schmidt

  • Alle Kommentare anzeigen

Strandklinik - sofort wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha im Leben und dann Boltenhagen. ich muss gestehen am Anfang war ich skeptisch, aber es war auf ganzer Linie ein voller Erfolg. Die Klinik ist erstklassig. Die Zimmer modern und mit warmen Farben ausgestattet. Alles super sauber. Die Ärzte sind super hilfsbereit, hören sich die Sorgen an und man entscheidet zusammen, was gut für einen ist. Sollte es nicht gut tun, wird es ohne Kommentar gestrichen. Alle Mitarbeiter sind extrem freundlich und bemüht es uns Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Die Klinik liegt direkt am Strand - selbst im November - war es schön dort spazieren zu gehen. In den Ort sind es ca. 2km und besonders zu empfehlen sind das Cafe Pralinchen - immer wieder gern/selbstgebackenen Kuchen und super Kakao oder das Cafe gegenüber der Klinik. Für jeden ist etwas dabei.

Das Essen ist in der Klinik sehr abwechslungsreich - kommt immer auf den jeweiligen Geschmack an ! Frisch geräucherten Fisch gibt es ca. 1 km neben der Klinik jeden Dienstag, falls der eine oder andere mal Abwechslung für das Abendbrot braucht.

Mein Fazit: Wenn wieder eine Reha dann nach Boltenhagen - besser geht kaum!

Hohe Kompetenz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jederzeit wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf den Punkt: Kein Gefasel oder Alibi-Diagnosen, sehr gut.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Da weiß einer, was der andere tut, und das ist gut so!)
Pro:
Kompetenz, Professionalität, Individuelle Betreuung
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Fachbereich Angiologie/Kardiologie:
Bereits lange vor Anreise wurden meine medizinische Unterlagen angefordert, so dass der Arzt über meine spezielle Situation im Bilde war. Ausführliche Untersuchungen, sehr spezieles (auf meine Wünsche und Erfordernisse abgestimmtes) Anwendungspaket, welches zudem sehr flexibel war (konnte nach Rücksprache jederzeit geändert und angepasst werden, auch mehrfach). Essen wertvoll und gut (inkl. sehr guter persönlicher Beratung), Auswahl des Essens absolut ausreichend. Zimmer sauber und zweckmäßig. Die internen Abläufe waren zügig und pünktlich, aber ohne Hektik.
Hätte mir gewünscht, dass die einzelnen Anwendungen etwas länger als 20 Minuten dauern, vielleicht 30 Minuten oder so.

Kuren - nur hier! Uschi, 57

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetend und individuellen Patientenbedürfnissen angepaßt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Nichts!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nicht allein die örtliche Lage der Klinik ist erstklassig, sondern
auch die medizinische Betreuung ist ausgezeichnet! Die Ärzte und Therapeuten gingen auf meine individuellen Patientenbedürfnisse stets sehr kompetent und fürsorglich ein und trugen damit wesentlich zur Stabilisierung meines Gesundheitszustandes bei.
Natürlich sorgten alle Klinikmitarbeiter dafür, dass ich mich während meines 4-wöchigen Klinikaufenthaltes rundherum
wohlfühlte und mich trotz meiner schweren Erkrankung erholen konnte.
Die Zimmer (auch nicht mit Meerblick!) haben Wohlfühlcha-
rakter. Übrigens kann ein selbstgekaufter Blumenstrauß ein Patientenzimmer enorm aufhübschen.
Am Essen gab's absolut nichts auszusetzen. Lecker, abwechslungsreich, ausreichend und gesund. Außerdem kann man sich nach einem Spaziergang in den Kurort im Cafe mit duftendem Kaffee und leckerem Kuchen ( meist sogar selbstgebacken) zusätzlich belohnen.
Die Strandklinik in Boltenhagen ist allen Patienten unbedingt
zu empfehlen, die Wert auf all das legen , was wirklich gesund macht!
Sollte mein Gesundheitszustand es zulassen und die Büro-
kratie es mir ermöglichen, so komme ich sehr, sehr gern in
die Strandklinik zurück.

Immer wieder empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles, besonders das ausgewogene, leckere Essen
Kontra:
Infrastruktur Boltenhagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist mit einer geballten Kompetenz an Fachkräften ausgestattet. Egal ob Chefarzt, Therapeutinnen und Therapeuten, Stationsschwestern oder Ernährungsberaterinnen, wo man Fragen hat, werden diese individuell und freundlich beantwortet.
Ich habe mich dort sehr gut aufgehoben und behandelt gefühlt, mit einem Satz; es waren wunderbare drei Wochen die ich gerne noch um eine weitere Woche verlängert hätte.

Reha nur hier!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Lage, Zimmer, Essen, Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamteindruck
Kontra:
kein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach wie vor ist diese Klinik die einzige, die für mich für eine Reha in Frage käme!

Nix wie hin

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1999
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Schwimmbad zu begrenzt nutzbar
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein knappes Jahr "danach" jammere ich ein wenig der Strandklinik hinterher. Denn dieses Jahr geht´s woanders hin, weil ich mich viel zu spät um einen erneute Reha bemüht hatte.

Ich kann zur Strandklinik nur sagen: TOLL, TOLL, TOLL.

Ich war ab Mitte August 5 Wochen dort :-))) und ich wollte nimmer wieder heim.

Die Strandklibnik war eines der Besten Dinge die mir mit Krebs pssiert sind.

Hervorheben möchte ich diese supergemütlichen und liebenswert gestalteten Zimmer (ich hatte KEINEN Osteseeblick, weil die andere Seite geht nach Süden raus und die war mir lieber). Ich habe mich mirt den vielen Abstellmöglichkeiten, Schränken, freundlichen Farben, Mobiliar, dem schönem Bad superwohl gefühlt.

Weiterhin ist die Morgengymnastik am Strand natürlich wundervoll :-) und zwischen den Anwendungen kurz zum Strand zu gehen ... ganz zu schweigen demSonnenuntergang zuzusehen und dabei ein schönes Glas Rotwein zu trinken.

Aber auch die Therapheuten schafften es immer mit ihrer guten Laubne beste Stimmung zu verbreiten.

Tja und das Essen ..... ohJAohJAJA ... ich bin seeeeehr anspruchsvoll ... und war zu 99,89 % SUPER zufrieden. Und das will wirklich etwas heißen ;-)

Das Beste was uns passieren konnte

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Den der hier unzufrieden ist war möchten wir kennenlernen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hoher Aufmerksamkeitsfaktor)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde alles für uns getan)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Organisation)
Pro:
Keine Ahnung was verbessert werden könnte
Kontra:
rein garnichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Jetzt nach mehr als 5 Wochen nach der Reha möchte ich mich aus der Distanz äußern. Der Aufenthalt in der Strandklinik hat sich für mich als Volltreffer in jeder Beziehung dargestellt. Meine Frau und ich waren für 4 Wochen als umsorgte Patienten für Diabetes bzw. onkologische Nachsorge in der Strandklinik zu Gast. Ich kann zu keiner Situation, Einrichtung, Therapie oder zum Personal eine negative Beurteilung abgeben. Besonders hervorheben möchte ich die Therapeuten Frau Brandt, Frau Kalina und Frau Sasse. Der Diätassistentin Frau Hinrichsen möchte ich ein Lob für eine umfangreiche und gezielte Beratung mit sehr sehr guten Rezeptvorschlägen für den individuellen Geschmack danken. Dadurch stellte sich eine bis HEUTE fortsetzende Gewichtsreduzierung ein. Das Service- und Küchenpersonal war bei den Anforderungen des Klinikbetriebes an Aufmerksamkeit und Kreativität einsame Spitze. Die Zimmer waren gut und zum Wohlfühlen eingerichtet. Zum Schluss muss ich noch die ärztliche Betreuung erwähnen. Dabei gilt mein besonderer Dank Herrn Dr. Bolte von der ärztlichen Leitung. Begründung: Ich durfte in meinem 56 jährigen Leben KEINEN Arzt mit so viel Betreuungs- und Beratungswillen kennenlernen. Meinen herzlichsten Dank. Als Resümee kann ich nur die abgedroschene aber in diesem Fall goldrichtige Phrase verwenden: Die Reha war ein voller Erfolg für meine Frau und mich. VIELEN DANK

Eine ideale AHB für Körper und Geist

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
ideales Arrangement
Kontra:
nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist nicht nur die Lage der Klinik, sondern besonders das individuelle Eingehen und Beraten mit dem Patienten, wöchentliche Visiten beim Arzt und die Möglichkeit der Einflussnahme lernte ich schätzen. Das alles, eingeschlossen sehr gutes Essen und ein gemütliches Zimmer mit Meerblick, aber auch med. Vorträge und stets freundliche mitdenkende Therapeuten, halfen mir bei meiner weiteren Genesung. Danke

Reha-Klinik mit Wohlfühlfaktor

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Küche, Therapien, Kulturangebote
Kontra:
keine
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während meines Aufenthaltes in der Strandklinik habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die Ärzte, Schwestern und Therapeuten waren sehr hilfreich, nett und haben mir das Gefühl gegeben, wirklich was für mich zu tun. Im Ergebnis stellte sich ein absoluter Wohlfühlfaktor mit Traumgewichtsabnahme ein. Am Letzteren hatten die Diätassistenten wohl Ihren Anteil. Das Essen war ausgewogen und sehr lecker. Es gab nicht eine Wiederholung in den 3 Wochen. Ein großes Lob nochmals an die Küche. Die Zimmer sind modern und geschmackvoll eingerichtet. Das Sportangebot ist vielfältig, das heißt, es ist eigentlich für jeden was dabei.
Vielen Dank auch an Herrn Dr. Bolte, der immer ein offenes Ohr hatte und sicherlich mit beigetragen hat, das diese Kur ein voller Erfolg wurde.

Prima Klinik garanitert super Erholung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Herrliche Lage, sehr freundliches Umfeld
Kontra:
Mehr Kreativangebot u.Meditation/Entspannung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik in top Lage. Gute Kooperation zwischen behandelndem Arzt und Patient. Theapieplan genau auf die medizinischen Bedürfnisse des Patienten eingestellt und ständig aktualisiert. Sehr große Freundlichkeit vom gesamten Personal.
Das täglich gezauberte Essen ist klasse, insbesondere das vielfältige Angebot am Salatbuffet.
Tipp: Frühsport am Meer und Tanztherapie geniessen.
Bin als Krebspatientin nach Brust OP nach Boltenhagen gekommen . . kann nach den drei Wochen nur sagen, prima Leistung, mir gehts gut. Danke

schönes, modernes Haus, an dem schon der Zahn der Zeit nagt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Zimmeraustattung, medizinische Betreuung,Therapiebereich
Kontra:
Funktionalität , Technik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik, nah am Wasser.Gute und moderne Zimmer, schöner Speisesaal, gut angeordnete Therapieräume, jedoch für Entspannungstherapie wegen zu viel Lärm, nicht geeignet. Ablauf des Aufenthaltes ist gut und übersichtlich organisiert. Das Essen ist gut und reichlich, wenn man mehr benötigt. Die medizinische Betreuung ist gut. Die Anwendungen werden jedoch nicht individuell angepasst. Es wird schematisiert.
Einige Therapieangebote werden nicht verordnet, obwohl sie sinnvoll wären.
An der modernen Einrichtung nagt jedoch der Zahn der Zeit.Sie scheint vernachlässigt zu werden. Einige Sessel in den Hallen und Ruheräumen sind deffekt, die seitlichen Eingangstüren gehen schwer auf, Umkleidekabinen im Schwimmbad lassen sich nicht sichern, die Schuhe können nur umständlich von Sand befreit werden,was dem Reinigungspersonal täglich zusätzliche Mehrarbeit schafft, die Mietfarräder sind im sehr schlechten Zustand und können nicht individuell eingestellt werden, für eigene Fahrräder sind zu wenig überdachte Abstellplätze,.

Falscher Entlassungsbericht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Küche,Zimmer,Lage
Kontra:
Schluderig ausgefüllte Beurteilung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha im April 2009.Gutes Essen,gute Abläufe,mangelhafte Betreuung durch den Oberarzt(Ich hatte den Eindruck das er vieles nicht verstanden hat).Dann das absolut negative,der Entlassungsbericht,der an die BKK ging , entsprach nicht den Medizinischen Gutachten.Im Gutachten Arbeitsunfähig entlassen,im Bericht für die Kasse Arbeitsfähig.Anscheinend hat keiner der Ärzte die diesen Bericht geschrieben haben , diesen auch gelesen.Habe Wiederspruch eingelegt.Habe jetzt viele Probleme mit meiner Krankenkasse,RVA.

Prima Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2003
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2003 mit meinen Kindern hier in der Mutter-Kind-Kur.Die Therapien waren gut.Die LAndschaft und die Ostsee waren sehr schön.Viele Aktivitäten waren angeboten super.Ichh hatte auch Eßstörung gehabt dafür war sie leider nicht so sehr geeignet.Die Kinder waren gut in den Gruppen aufgehoben.Personal therapeuten und Ärzte waren auch ok.

Rundum erholt nach schwerer Krankheit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Wunderschöne Lage
Kontra:
Ärzte müßten sich mehr Zeit für ihre Patienten nehmen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Reha, die sehr zu meiner Erholung und dem Kräfteaufbau nach meinen schweren Operationen und Behandlungen beigetragen hat. Die Zimmer sind wunderschön, das Personal und die Schwestern supernett und kompetent. Das ganze Haus ist sehr gepflegt und gut organisiert. Man fühlt sich rundum wohl und gut aufgehoben. Nur das Essen, besonders Frühstück und Abendbrot ist sehr eintönig. Das wäre noch verbesserungswürdig. Sowie die große Unruhe während der Essenzeit im Speisesaal. Und die Liegefläche am Haus könnte man auch bedürfnisgerechter gestalten.

Tolle Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles war toll)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Mitbestimmung des Patienten
Kontra:
gibt kein kontra
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik in einer wunderbaren Lage direkt am Strand. Ich würde immer wieder in diese Klinik gehen. Mit seinem Diabetes sollte der Patient sich allerdings gut auskennen da die Schwestern sich zumindest mit Typ 1 nicht so gut auskennen. Um körperlich fit zu werden eignet sich die Klinik hervoragend. Das Trainig wird dem Patienten angepasst und stetig langsam gesteigert. Für mich war die Reha ein voller Erfolg. Danke an das Team!

Gute Lage - weniger gute Therapiebedingungen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr gute Lage
Kontra:
Therapiebedingungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist einmalig schoen, direkt an der Strandpromenade - aber nur deswegen fahre ich nicht hin. In saemtlichen Fohren wird von dieser Klinik geschwaermt.

Die Eingangsuntersuchung war sehr umfangreich und gruendlich. Die Visiten jeweils 3 Minuten und die Abschlussuntersuchung 7 Minuten. Das finde ich sehr kurz. Schliesslich haengt die berufliche Zukunft von einer Reha ab. Welche weiterfuehrenden Maßnahmen (z.B. Wirbelsaeulengymnastik) zu Hause empfohlen werden, wurden garnicht besprochen.

Wenn das Therapieangebot zu viel ist, genuegt eine Info an die Schwester und der Plan wird dementsprechend sofort angepasst. Dieser kurze, zeitnahe Weg ist positiv anzumerken.

Die Therapeuten hetzen von einer Anwendung zur Naechsten. Die Entspannungsraeume sind mitten am Hauptgang zu den Therapien - es ist unruhig und teilweise laut. Funktionstraining ist nicht im Angebot.

Es gibt wenig Vortraege, wenig Kreativangebote und wenig Fahrten am Wochenende (max 2/Tag fuer je 6-8 Personen). Das Essen ist gut. Der Patient hat 3 Wahlessen und Sonntags gibt es ein Mittagsbuffet.

Ein Fernseher ist fuer 2,50 Euro pro Tag bei Bedarf anzumieten.

Fuer Palliativpatienten ist diese Klinik nicht geeignet, da keine Umstellung der Schmerzmitteldosierung, Chemotherapien etc. erfolgt.

Wer eine schoene Lage bevorzugt, ist in dieser Klinik gut aufgehoben.

3 Kommentare

ella am 19.01.2009

Hallo Steffi,
ich fahre im Februar in die Strandklinik Boltenhagen und würde gern mal wissen, auf was ich mich dort einstellen muß. Es ist für mich die 1. Kur meines Lebens. Aus mehreren Bewertungen habe ich lediglich gelesen, daß diese Klinik gut liegt (Strand). Mich interessiert aber z. B. - damit ich mich dort auch wohlfühle - die Zimmereinrichtung (Fernseher - Kanbel oder Sat., WLan-Anschluß, das Essen, die Zeiten der Behandlungen una alles was man sonst wo wissen sollte. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn sie mir Informationen geben könnten. Danke, Viele Grüße ella

  • Alle Kommentare anzeigen

Gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Personal super nett und zuvorkommend
Kontra:
-
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal war durchgängig sehr freundlich. Die Therapeuten waren kompetent und sind jederzeit auf mich eingegangen. Ein Wunsch zur Änderung des Therapieplans wurde stets entgegengenommen und kurzfristig umgesetzt. Die Ärzte sind kompetent.
Die Zimmer sind groß und sauber - teilweise mit Meerblick. Das Essen war abwechslungsreich und lecker. Die Ernährungsberater waren stets mit ihrem Fachwissen präsent und unterstützten mich umfassend.
Die Lage der Klinik zum Meer/Strand ist perfekt.
(Angehörige können tlw. in der Klinik preisgünstig mitübernachten - Hotelangebot in Boltenhagen gering und teuer...)

Tolle Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hotelcharakter
Kontra:
Bis auf Kleinkram nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen der tollen Lage direkt am Strand schon das 3. Mal in der Strandklinik. Die Zimmer sind auch ohne Meerblick schön, die Klinik hat Hotelcharakter, das Personal ist allgemein freundlich, das Essen ist gut, wenn auch nach einigen Wochen ein wenig Monotonie eintritt. Ich war aber mal über Weihnachten dort: Das Essen war so excellent, man hätte es in keinem Hotel besser haben können; Wild, mehrere Gänge usw. Besonders freundlich sind die Leute in der Physiotherapie. Die Begrüßung durch den Chefarzt (Onkologie) wirkte zu routiniert. Der ist zwar nett, aber das war einfach dahingeleiert.

Boltenhagen jederzeit wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Diabetes
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Pflege Personal zu wenig Diab,Typ 1 erfahren)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hotel Charakter
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine gut organisierte Klinik mit erfahrenen Kräften. Diabetes Typ 2 spezialisiert. Erfahrene Typ 1 Patienten kommen hier auch gut zurecht. Sehr schöne Zimmer teilweise mit Meerblick. Sehr gute Küche und ein großes Sport und Fitness Angebot. Super Lage direkt am Strand. Alles in allem ist diese Klinik sehr zu empfehlen. Es wird sehr auf die Bedürfnisse der Patienten eingegangen.