• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

MediClin Seepark Klinik

Talkback
Image

Sebastian-Kneipp-Straße 1
29389 Bad Bodenteich
Niedersachsen

128 von 183 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
weniger gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

252 Bewertungen

Sortierung
Filter

Tolles Konzept und wertvolle Therapien

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
stimmiges Konzept, schrittweise Eigenverantwortung erlernen, liebevolles und komptentes Personal, ruhige Lage
Kontra:
teilweise Personalmangel bemerkbar
Krankheitsbild:
Anorexie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine sehr positive Erfahrung mit dem Akutbereich Klinik gemacht. Das Konzept ist stimmig und wenn man gewillt ist gegen die Krankheit zu kämpfen, bekommt man die entsprechende Hilfe. Das Essenskonzept ist gut durchdacht, die Therapien vielseitig und die Ärzte, Therapeuten und Diätis kompetent. Manchmal fehlt ein wenig Konsequenz aufgrund von Personalmangel, aber das bedeutet eben auch Eigenverantwortung, die man übernehmen kann - wenn man dann möchte.
Ein besonderes Lob gilt der Musiktherapie, von der ich sehr profitiert habe.
Musik war schon immer ein großer Teil meines Lebens. Wenn auch nicht im „klassischen“ Sinne, dass ich Instrumente gelernt oder Gesangsunterricht genommen habe, aber Musik war mein ständiger Begleiter. Durch die Krankheit habe ich dann jegliches Interesse daran verloren.
In den Musiktherapiestunden durfte ich ausprobieren und fühlen. Besonders die Arbeit mit dem Therapie-Cello hat mir vieles gezeigt, was ich Theorie dauernd in allen Therapien gelernt habe, aber nie in die Praxis umzusetzen wusste: es reichen manchmal 3 Töne um ein ganzes Stück zu spielen, es darf auch mal schief klingen, ich kann den Ton während des Spielens korrigieren, ich darf meinen eigenen Rhythmus finden, auf mein Gefühl hören und darauf vertrauen ... und so viel mehr. Ich habe eine Verbindung zu mir wiedergefunden, die ich völlig vergessen hatte. Ich habe die Musik wieder für mich entdeckt und dafür bin ich sehr dankbar.
Auch die begleitenden Gespräche mit dem Musiktherapeuten haben eine bedeutende Rolle gespielt. Natürlich steht die Musik im Vordergrund, aber seine Sichtweisen auf das Leben, seine Erfahrungen und Impulse haben mich oft sehr berührt und weitergebracht.
Vielen Dank für all das, was ich Bad Bodenteich lernen durfte und an all die lieben Menschen, die mir dort begegnet sind.

Klinikaufenthalt im Akutbereich für Esstörungen

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sauberkeit, Pflegepersonal, Lage der Klinik, Angebote zur Freizeitgestaltung
Kontra:
Familie wird bei der Therapie Anorexie zu wenig eingebunden
Krankheitsbild:
Anorexie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter wurde vom Februar 17 bis April 17 auf der Akutstation für Anorexie betreut.
Die Klinik ist sehr schön gelegen, mit vielen Möglichkeiten Spaziergänge zu unternehmen.
Das Möbilar ist etwas in die Jahre gekommen aber zweckmässig. Doch leider herrschte auf dem Flur des öfteren ein nicht so schöner "Geruch", da wohl die alten Abflussleitungen des öfteren undicht waren, und man dann um die Eimer auf dem Flur ausweichen musste. Dort besteht/bestand dringender Handlungsbedarf. Es gab aber viele Aufenthaltsräume um sich als Besucher mit seinen Angehörigen zurückzuziehen. Meiner Meinung nach ist die Cafeteria mit Sitzplätzen zu wenig ausgestattet. Sie liegt auch ungünstig, direkt am Eingang. So das es in der kälteren Jahreszeit sehr zieht und kalt werden kann. Was nicht zur Gemütlichkeit beiträgt. Aber das Angebot ist super. Lob dafür.
Fachlich haben wir uns und meine Tochter gut aufgehoben gefühlt. Ihre Therapeutin hatte immer ein offenes Ohr und hat Ihr wirklich geholfen neues Selbstbewusstsein und Hoffnung zu schöpfen. Die Krankenpfleger/innen hatten auch immer ein offenes Ohr. Auch die anderen Abläufe, Mahlzeiten und Therapien waren gut organisiert und durchgeführt. Allerdings hat meine Tochter im Nachhinein ein Problem damit gehabt, dass die Zwischenmahlzeiten als Anorexiepatentin immrer gleich waren. Es war immer Verlass drauf, das es als erste Zwischenmahlzeit einen Sahnejogurt mit Mandeln gab und der Nachmittagssnack immer aus einer Auswahl an bestimmten Schokoriegeln bestand. Dies führte leider dazu, dass sie sich auch Zuhause keine anderen Sache erlaubte bzw. auch diese nicht mehr zu sich nahm. Da Sie diese über hatte, was auch verständlich ist. Was defnitiv zu kurz kam, waren gemeinsame Familiengespräche im Kampf gegen die Krankheit. Diese sind in meinen Augen unheimlich wichtig um den betroffenden Personen/Eltern mitzugeben, wie man der Krankheit im kommenden Alltag begegnen soll. Ich plädiere für mehr Familiengespräche im Rahmen der Behandlung.

1 Kommentar

Der_Mecklenburger am 05.09.2017

Die Abflussleitungen werden Stück für Stück erneuert, aber bei einer vollbelegten Klinik dauert das eben alles seine Zeit. Die Geruchsbelästigungen hielten sich dort aber in grenzen zu der Zeit wo ich dort war.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psyche
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war leider nur eine Woche da aber ich konnte sehr viel mitnehmen. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Danke an das Team der Klinik

Bautz

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war gut aufgehoben, sehr gute TherapieNacht, habe viel gelernt und konnte später im Alltag anwenden.

Klinik sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Siehe Text
Krankheitsbild:
Depression und Borderline
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin nach 6Jahren Pause schon das 2.mal in der Klinik und muss wieder mal ein großes Lob aussprechen. Es hat sich zwar nicht viel verändert in dieser Klinik,aber das sich verändert hat ist sehr zum Vorteil z.B. der gern genutzte Fittnessraum mit den neuesten Geräten was selbst ich als schmerzpatient nutzen konnte (was nicht in jedem Studio möglich ist). Es waren alle Mitarbeiter (die Leiterin von der Gästebetreuerin in der Küche und die Damen an der Rezeption ausgenommen,diese waren sehr unfreundlich) sehr nett und stets bemüht meinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Es gibt aber auch Personen die ich ganz besonders loben möchte, das wären meine Bezugstherapeutin Frau Korbankoleva,den Herrn Ulrich mit dem ich Autogenes Training hatte,ich war noch nie so entspannt aber mit seiner Ruhe und seiner Stimme macht er es einem unmöglich nicht zu entspannen und zu guter letzt Herr Nahrstedt der durch seiner Vojta-Therapie bei mir im Körper viel bewirkt hat. Ich kann diese Klinik ruhigen Gewissens weiter empfehlen und werde sicherlich auch wieder kommen wenn es nötig ist.

Stoffwechsel

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeut
Kontra:
Ausstatung
Krankheitsbild:
Depressionen,Stress, Trauer, Angst, Selbstwertverlust
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik befindet sich in sehr schönen grünen Umgebung mit viel Ruhe.Das Haus, und innen Einrichtung ziemlich veraltet aber sauber.
Habe mich sehr wohl gefühlt.Die betreung war Einmalig, sehr nett, freundlich man fühlte sich richtig gut verstanden.Habe viele nette Menschen kennegelernt. Hatte Glück ein richtg guten Therapeuten zu haben und zwar Herrn SIEG.
Mehr solche Therapeuten, die mit Großem Herz dabei sind.Habe durch diesen Menschen sehr viel Erreicht, und bin sehr Dankbar. Großen Dank auch an alle andere Therapeuten im Sportbereich, es hat sehr viel Spaß gemacht. Möchte auch Küchenberech nicht vergessen - sehr abwechslungsreich, und besonders das kleine KAFFE mit der sehr,sehr nette Besetzung, und tollen Angeboten.
Vermisse die Zeit dort sehr, das ganze drum herum es war tolle wetvolle Zeit. Leider aserhalb der Klinik ist alles andres, es fehlt Verständnis und Menschlichkeit.
Werde bestimmt demnächst hin fahren, um Kraft zu Tanken und meine Erinnerung an tolle Zeit erfrischen.
DENKE DANKE DANKE

Lohnenswerter Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erstklassige Therapeuten
Kontra:
Ausgang bis 23 Uhr ist für meinen Geschmack zu spät angesetzt.
Krankheitsbild:
Depression, Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ansprechende Klinik in einer wunderschönen Lage.
Zimmer sind sauber und ein sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Vielfältige Freizeitangebote.

Am besten haben mir die Therapeuten gefallen. Ich hatte das Glück, von Herrn Sieg betreut zu werden. Er war mehr als ein sehr guter Therapeut. Aber auch die Tanztherapie mit Frau Tjandra und ganz besonders die Musiktherapie mit Frau Lopez-Aragon haben mir (und vielen aus der Gruppe) mehr als gut getan. Mit diesen Beiden sind hervorragende Menschen vor Ort. Mit ihrer eigenen Art von Therapie haben sie trotz der ernsten Situation der Patienten viel Freude und Lebensmut in die Stunde gebracht, aber auch aus meiner Sicht sehr viel zur Selbsterkenntnis beigetragen.
Mein besonderer Dank gilt allen Dreien.

Ein weiterer ganz wichtiger Punkt: ich hatte das Glück, in eine tolle Gruppe zu kommen. Durch die Gruppensitzungen und auch den Gesprächen außerhalb der Therapien haben wir voneinander sehr profitiert. Das war nur möglich, weil wir in einer "geschützen Welt" waren und sehr offen miteinander umgingen.

Nicht zu vergessen hat die Klinik sehr gute Sporttherapeuten, wo auch die Freude am Sport nicht zu kurz kam. Besonders möchte ich hier Herrn Tiede und Herrn Schwarzer erwähnen, die, jeder auf seine Art, zu vielen interessanten und humorvollen Stunden beigetragen haben.

Super kompetente Fachklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besticht durch Freundlichkeit , geht gut auf d en Patienten ein)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Kompetente Ärzte und Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (So sollte es in jeder Praxis sein . Daumen hoch)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Würde mir feste Parkplätze ( Nr ) für die Patienten wünschen. Leider nach Lackschäden keine Kontrolle, welches " Erdferkel " ohne Nachricht draufgefahren ist. Wäre sicher einfacher nachzuvollziehen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Möbel könnten etwas neuen Lack brauchen. Trotzdem.. es ist pikobello sauber)
Pro:
Gut angepasste Therapien an das jeweilige Krankheitsbild
Kontra:
Das Essen ist zu lecker ????
Krankheitsbild:
Stress, Gewichtsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit 2,5 Wochen als Patient in der Klinik. Entgegen der vorher im Netz gelesenen Bewertungen, kann ich nur ausschließlich positives berichten.

Richtig, das Mobiliar ist z.T. schon sehr beansprucht worden.....aber - es ist alles pikobello sauber !!! Selbst HINTER der Wandlampe ist nicht ein Staubkorn zu finden. Die " Bodentruppen " gehören hier mit zur Seele der Klinik. Immer ein Lächeln, immer ein " guten Morgen" auf den Lippen. Und egal, welches Chaos sie vorfinden....sie Lächeln. Danke noch einmal dafür !!!!
Und....egal, welches Problem....die Damen -auch der Hauswirtschaft / Hausverwaltung helfen mit Rat und Tat.
Der Therapeutische Bereich ist nach den Erfahrungen, die ich machen durfte, erstklassig. Auch hier immer aufmunternde, freundliche Worte, fachlich hochkompetente Beratung / Hilfe .
Mein besonderer Dank an Herrn Sieg, der sicherlich so manchen Abend die Hände über den Kopf geschlagen hat ....und am nächsten Morgen wieder lächelnd über den Flur lief . In der Physiotherapie ein besonderes Dankeschön an Frau Frank und " Udo Lindenberg " , und an Frau Simeonova für die hervorragende medizinische Betreuung.
Die Sporttruppen.mit Herrn Schwarzer und Herrn Kramer ...die mit Wasserballett, Sport und Spiele , dem Kraftraum und der morgendlichen Bewegungseinheit dafür sorgen, dass nicht nur der Geist, sondern auch der Körper gesundet.

Lediglich an die Küche....so kann man nicht abnehmen ....ihr kocht einfach viel zu lecker !
Bitte , bitte .. stellt ein Kochbuch ein - oder das Rezept des Monats , ich hab so viele neue Ideen für die Ernährung bekommen - einfach toll !


Ich freue mich auf weitere 2,5 Wochen und weiß schon jetzt, dass es mir schwerfallen wird, aus diesem " Zuhause", in dem mir mit so viel Freundlichkeit begegnet wird, wieder abzureisen.

Gut und hilfreich wenn man WIRKLICH gesund werden will

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Chefarzt Betreuung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Alle Ärzte mit Akzent oder Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Plan Änderungen sind mit Absprache unkompliziert möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eigenverantwortungs fördernd und individuell
Kontra:
konfrontation mit anderen Krankheitsbildern und teils unstrukturierte Planung der Dispo
Krankheitsbild:
Anorexie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

April 2017 bis August 2017
Die Zimmer werden oft gereinigt und sind hell und freundlich. Die Krankenschwestern sind freundlich jedoch nicht auf dringlich somit bekommt man Rat und Unterstützung wenn man es einfordert. Auch die Regeln werden einem dadurch dass sie nicht direkt kontrolliert werden, keines falls auf gezwungen. Durch die lockere Handhabung der Bewegungseinschränkung ist man als Patient sehr auf sich gestellt und lernt sich selber zu regulieren und mit sich selbst ungezwungen umzugehen. Auch beim Essen bekommt man schnell das Steuer in die eigenen Hände, hat jedoch ganz viel Unterstützung durch Diätis die einem freundlich zur Seite stehen, fragen beantworten aber auch einen generellen Ansprechpartner darstellen. Die Selbständigkeit was das Essen angeht bereitet super auf die Zeit nach der Klinik vor. Durch das "Komponenten-Systhem" kann man frei essen was man möchte und löst sich gut vom Kalorien Zählen. dabei hilft auch das Buffet, welches vielfältig und super in Ordnung ist. Therapeutisch gesehen kann man entweder Glück oder Pech haben jedoch ist die Chefarzt Betreuung sehr zu empfehlen. Alles in Allem ist das Behandlungs Konzept SEHR individuell. Mit gesunder Willenskraft und guter Mitarbeit bekommt man das Vertrauen der Mitarbeiter und die Kontrolle über sich selbst um sich so zu bewegen, ernähren und verhalten zu können wie man es auch zu hause tun wird. Für Ablenkung von Therapie und Krankheit ist durch verschiedene Angebote(Musik,Karaoke,Disco,Federball, Seidenmalen,Basteln,etc.) auch gesorgt.
Anstrengend und schwierig kann der Kontakt mit Patienten sein die selber ein anderes Krankheitsbild haben. Unangenehme Kommentare bleiben oft nicht aus und das Thema Abnehmen, und "unerlaubtes Essen" ist durch die adipositas Patienten quasi immer präsent. Zudem verliert man schnell die Wahrnehmung für ein gesundes Körperbild.
Die Klinik hat mir jedoch sehr geholfen. Mich gestärkt, erprobt und mir mehr Selbstvertrauen gegeben. ich würde sie empfehlen.

Akutbereich und Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Lehnen ist ein SCHATZ. Immer hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team, Therapien
Kontra:
Fast nur Doppelzimmer im Akutbereich
Krankheitsbild:
Anorexie, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Akutbereich und das Team waren super, bis auf meine Psychotherapeutin. Die Gespräche waren aus meiner Sicht mit ihr total überflüssig. Was mir zum Anfang half, waren die Gespräche mit anderen Patienten.
Die ersten Tage waren sowieso sehr schwer. Das viele ESSEN. Das was ich dort zum Anfang an einem Tag bekam, reicht sonst gefühlt für einen Monat für mich.
Ich merkte aber schnell, dass es mir mit jedem Kilo "mehr " besser ging. Und mit jedem Kilo hätte man sich wieder ein Stück Freiheit erarbeitet.

Nach fast 4 Monaten Akutbereich wechselte ich zufrieden aber auch mit sehr viel Respekt in den Reha Bereich.
5 Wochen Reha wurden mir genehmigt was aber nach einigen Tagen auf 7 Wochen erhöht wurde.
Die Psychotherapie im Reha Bereich hat mich und mein Leben verändert. Ich bin Frau Natalia Rusyniak unendlich dankbar. Alle in der Gruppe waren ihr unendlich
Dankbar. Sie hatte immer ein offenes Ohr für uns, selbst wenn man sie auf dem Flur traf und um Hilfe bat. Sie war immer für uns da.
Vom ersten Tag an konnte ich/ wir ihr Vertrauen. Es war ein Wahnsinn, was ich in der 7 Wochen Vergangenheit aus meinem Leben aufarbeiten konnte.
Ich bin jetzt mittlerweile ein Jahr zu Hause und es geht mir noch immer gut... Wenn ich mal einen schlechten Tag habe, erinnere ich mich immer an das zurück, was ich bei Frau Rusyniak gelernt habe... Danach geht es mir wirklich wieder gut. Schade, dass wir uns nicht schon im Akutbereich kennengelernt hatten.

In sieben Wochen- von entwurzelt zu geerdet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ergotherapie, Sporttherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor einigen Monaten für sieben Wochen in dieser Klinik. Bedingt durch die negative Kritik im Internet fuhr ich mit Bangen nach Bad Bodenteich und hatte mich innerlich bereits auf eine gruselige Zeit eingestellt. Doch schon in den ersten Tagen zeichnete sich ab, dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war.
Ich gerate heute noch in Begeisterung wenn ich an die vielen Angebote zurückdenke. Ob nun im Kreativbereich oder auf dem sportlichen Sektor, mit Hilfe der super netten und überaus engagierten Therapeuten, insbesondere Frau Linsler und Herr Tiede sidn hier besonders hervorzuheben, konnte ich mich in alle Richtungen ausprobieren. Die im Netz beklagten negativen Kritikpunkten, wie z.B. Mangelnde Sauberkeit, fehlende Fachkompetenz bei den Mitarbeitern habe ich nicht feststellen können. ZU bedenken gilt natürlich, dass in einer solchen Einrichtung kein Rundumsorglospaket geschnürt wird, sondern der Patient auch die Bereitsschaft mitbringen muss an sich zu arbeiten. Und man darf nicht vergessen, dass man nicht immer das kriegt was man möchte, sondern manchmal nur das was man braucht. Und das ist nicht immer angenehm. Aber ich durfte in schwierigen Situationen stets von der hohen fachlichen und sozialen Kompetenz der Mitarbeiter profitieren.
Heute fast drei MOnate später sieht mein Leben komplett anders aus als noch zu Beginn des Jahres.
Für all die guten Gespräche, den Zuspruch, die Unterstützung möchte ich mich bei allen Mitarbeitern ganz herzlich bedanken. Vor der Reha war Bad Bodenteich für mich ein völlig unbekannter Fleck irgendwo in the middle of nowhere, heute ist es für mich zum Wendepunkt in meinem Leben geworden.

Wiederbelebung des Geistes und des Körpers

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ungang mit Patienten
Kontra:
Zu wenig Einzelteraphien
Krankheitsbild:
Bourn Out durch Mobbing
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt wunderschön am See. Man kann dort Ruhe und Entspannung finden.
Die Aufnahme am ersten Tag gestaltete sich als ungezwungen und das Personal war sehr freundlich. Dies erleichterte das Neue, Ungewisse. Das Patientenzimmer war hell und freundlich. Nicht neu, aber dank des lieben und fleissigen Reinigungspersonal immer gepflegt und sauber. Man konnte sich sehr wohlfühlen. Der Speisesaal war übersichtlich und das Angebot, welches in Büffetform serviert wurde, stets abwechslungsreich und unglaublich lecker.
Die Theraphiepläne waren abwechslungsreich. Sport wird ganz gross geschrieben. Für einen untrainierten Menschen mitte 50 sehr anstrengend und nicht auf jeden zugeschnitten. Zu bedauern ist halt nur, dass es in den 5 Wochen meines Aufenthaltes nur 5 Einzeltheraphien gab, die eine halbe Stunde dauerten. Um seine Probleme dazulegen musste man es im Schnellverfahren erledigen. Zu einem therapheutisch wertvollen Gespräch kam es nicht. Auch die Gruppentherapien, in denen man seine Probleme nur am Rande anreissen konnte, führten auch zu keinen nennenswerten Ergebnissen. Im Grossen und Ganzen war der Aufenthalt in der Klinik mal eine Auszeit, aber nach der Entlassung holt einen das wahre Leben wieder ein. Ich möchte mich dennoch bei allen Mitarbeitern, Therapheuten und Ärzten für die freundliche Art und den netten Umgang miteinander bedanken. Es war eine schöne Zeit. Ich würde die Klinik auf jeden Fall immer wieder gern besuchen.
Lieben Gruss

eine zufriedene Patientin.

Tolle Klinik! Akut wie Reha!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Team (Therapeuten, Ärzte), Therapien, Ausstattung/Zimmer
Kontra:
Nur/überwiegend Doppelzimmer im Akutbereich!
Krankheitsbild:
Anorexie, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war erst im Krankenhausbereich/der Akutpsychosomatik und wechsle jetzt in die Reha.

Der Akutbereich und vorallem das Team dort waren wirklich toll! Ich habe dort etwas erfahren können, was es seit Jahren nicht mehr gab: Vertrauen und vorallem Sicherheit!!! Meine Gruppe (A4) wurde von Frau Kruck "geführt" einer Frau, die therapeutisch wahnsinnig viel drauf hat und auch menschlich einfach nur klasse ist! Ich habe mich bei ihr sehr gut aufgehoben gefühlt, habe ihr vertrauen können und habe Sicherheit und Wärme gespürt. Sie ist jemand, der einen sieht, versucht einen zu verstehen und einem das Gefühl gibt nicht allein zu sein. Daher finde es schade, mit dem Wechsel in die Reha, auch die Therapeutin wechseln zu müssen.

Neben einer klasse Therapeutin gab es aber auch noch andere Leute, die man loben muss! Die Ärzte der A4 (Frau Tomasevic und Herr Katana), mit denen man lange und gute Gespräche führen konnte und die sich immer Zeit genommen haben wenn es ein Anliegen gab. Und Herr Lledo. Herr Lledo, bei dem ich Einzelmusiktherapie hatte, hat mir wie Frau Kruck Vertrauen und Sicherheit geben können und durch die Musik, die ich mit ihm gemeinsam machte, fand ich auch wieder einen Zugang zu mir selbst/meinen Gefühlen und konnte wieder ein Stück innere Ruhe gewinnen. Die Musiktherapie ist etwas, dass ich wirklich JEDEM ans Herz legen kann, egal ob man ein Instrument spielen kann oder nicht. Und auch die Schwestern des Akutbereiches sind klasse. Der Start mit ihnen war am Anfang schwierig aber irgendwann ging auch dies und ich gewann auch mit ihnen jemanden, denen ich Dinge anvertrauen kann!

Ich bin wahnsinnig froh über die 11 Wochen, die ich oben auf der 4 mit dem tollen Team und meiner super Gruppe verbringen durfte und hoffe, dass es im Reha-Bereich (dieses Mal bei den Erwachsenen) genauso wird!

Übergewicht ohne Perspektive

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetente Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin völlig verzweifelt und nicht mehr in der Lage zu gehen in die Klinik in Bad Bodenteich eingeliefert worden. Ich wurde sehr kompetent und herzlich von dem Personal gegrüßt und auch so behandelt. Nach zwölf Wochen verließ sich auf meinen eigenen Beinen diese Klinik. Ohne die Mithilfe der Klinik Mitarbeiter egal aus welchem Bereich wäre dies nicht möglich gewesen. Ich kann nur sagen wer Hilfe braucht ist hier in den richtigen Händen. Durch eine Gewichtsverlust in Höhe von 50 Kilo ist mein Leben heute viel einfacher und schöner geworden.

Langfristiger Erfolg

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Motivierte Mitarbeiter
Kontra:
Wassereimer im Erdgeschossflur
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich, weibl.58J. war vor genau einem Jahr in dieser Klinik.
Daher kann ich rückblickend sagen, dass mir der Aufenthalt langfristig außerordentlich viel gebracht hat. Die Bezugstherapeutin, und das Plegepersonal, nicht zu vergessen die Sozialpädagogin waren mir eine große Hilfe. Und noch ein Vorteil war,dass es sich um eine Klinik für Essstörungen handelte. Ich ernähre mich seitdem viel bewusster, und auch gesünder.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Musiktherapie, Tanztherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 6 Wochen Patientin in der Seepark Klinik Bad Bodenteich. Die Klinik ist gut ausgestattet. Die Zimmer sind hell und freundlich. Die Möbel weisen zwar Gebrauchtspuren auf, aber es ist alles ordentlich und sauber. Dank der Reinigungsfeen. Gereinigt wird täglich und die Handtücher werden zwei mal in der Woche gewechselt. Die Kantine ist ordentlich. Es gab immer drei verschiedene Gerichte (Vegetarisch, Herzhaft, Bewusst ernähren), wobei man sich die Speisen auch individuell zusammenstellen kann. Zusätzlich gab es immer auch ein Salatbuffet mit verschiedenen Dressings.

Die Therapien sind sehr gut. Es gab Einzel- und Gruppentherapien.

Auch die sportlichen Aktivitäten kamen nicht zu kurz.
Von Sport und Spiel über Ausdauer.- Krafttraining und Wassergymnastik wird alles angeboten.

Es werden neben den Therapien verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten.
Am Wochenende werden Fahrten in den umliegenden größeren Städte (Lüneburg, Celle, Hamburg, Hannover) organisiert.

Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und ich bin dankbar, dass ich dort Gast sein durfte.

Zu guter Letzt:
Ein Dank an Herrn Sieg. Er ist ein super Therapeut.
Auch ein ganz, ganz großes Lob an Frau Lopez Aragon.
Bei ihrer Musiktherapie bekommt man immer ein Lächeln im Gesicht.
Ebenfalls ein Dank an Frau Tjandra, auch bei der Tanztherapie füllt man sich immer gut aufgehoben.

Ein großer Dank an Frau Lehnen für ihr offenes Ohr.

1 Kommentar

Der_Mecklenburger am 12.07.2017

Zitat: "Auch ein ganz, ganz großes Lob an Frau Lopez Aragon.
Bei ihrer Musiktherapie bekommt man immer ein Lächeln im Gesicht."

Das stimmt die Frau Lopez Aragon ist wirklich ne "Coole Socke". Und das mit dem Lächeln stimmt genau. Die zeit in der Musiktherapie verging eigentlich immer viel zu schnell.

Ein Ort zum Abgrenzen und Erholen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles in allem-Top!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr gut aufgehoben gefühlt.
Jeder Patient wird individuell behandelt und umsorgt.
Die Kantine ist spitze! 5 Wochen lang unterschiedliche Gerichte- gesund, ausgewogen, frisch und sehr gut betreut.
Die mir bekannten Psychotherapeuthen waren sehr kompetent. Das Personal der Sporteinheiten/Übungen ist sehr nett und das Programm wirklich Abwechslungsreich. Auf eigene Ideen wird auch sofort eingegangen.
Das Zimmer ist nicht neu möbliert, aber renoviert, sauber und ordentlich.
Der See ist direkt vor der Tür und lädt zum Verweilen, walken o.ä ein. Man trifft dort immer mind. einen Mitpatienten, aber auch viel Ruhe, wenn gewünscht.

Therapie auf Augenhöhe

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (durchdachtes Konzept)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Einzeltherapie und Ernährungstherapie)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (freundliche Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Musiktherapie, Einzeltherapie
Kontra:
Gruppentherapie A3
Krankheitsbild:
Anorexie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt sehr gutes, wertschätzendes Konzept!!! Ernährungsberatung, Einzeltherapie, Familienseminar und Musiktherapie sehr empfehlenswert und überzeugend. Besonders zu Beginn der Behandlung sehr hilfreiche Einzelmusiktherapiesitzungen, dann wenn Worte einfach noch gar nicht reichen um das Ausmaß der ERschöpfung durch die Erkrankung zu fassen und zu erklären. (Lieben Dank für "La paloma blanca" und das geduldige Zuhören ;-)) Eine gute Möglichkeit den eigenen Rhythmus wieder zu finden in wertschätzender Atmosphäre, eine Entlastung neben dem ganzen "Essstress". Ernährungsberatung immer sehr professionell und wertschätzend. Essen muss man (leider) selbst, aber es gibt jede erdenkliche Hilfestellung, solange man bereit ist mitzuarbeiten. Servicemitarbeiter im Speisesaal sehr freundlich und immer bemüht allen Wünschen gerecht zu werden. Familienseminar vom Kinder- und Jugendbereich konzipiert (auch für Erwachsene offen), sehr wertvolle Erfahrung, die wir als Paar nicht missen möchten. Die Einzeltherapie war neben der Musiktherapie die andere wichtige tragende Säule meiner Therapie, hier nun mit Worten (als ich wieder Worte fand für das was in Unordnung in mir war). Es war möglich alles neu zu sortieren, anzuhalten und überhaupt zu verstehen wie eins zum anderen gekommen ist. Sehr respektvoll auf Augenhöhe! (Danke für den "Freispruch von der Diagnose" und das immer willkommen sein dürfen;-))
Leider muss die Klinik wegen Vorgaben des Landes Niedersachsen den Bettenbereich umbauen, Einzelzimmer für Erwachsene daher nicht mehr selbstverständlich möglich (ich hatte zum Glück eins, sonst hätte ich die Therapie niemals durchgehalten. Vielen, vielen Dank!). Akutpsychosomatik dann empfehlenswert, wenn man motiviert ist sich zu ändern. Sehr kranke Patienten, keine BMI-Untergrenze, leider auch teilweise destruktiver Wettstreit, man muss sich gut abgrenzen können.

Musiktherapie

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es ist eine großartige Chance zurück ins Leben zu finden!
Kontra:
Krankheitsbild:
Anorexie, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit mehreren Wochen befinde ich (C. Scheuerer) mich aufgrund von Anorexie und Depressionen auf der Akutstation (Station 4) der Seepark Klinik.
Ich bin unendlich dankbar für diese großartige Hilfe, welche mir hier zuteil wird. Im Vergleich zu anderen stationären Aufenthalten bezüglich derselben Symptomatik, empfinde ich das Konzept als wirkliche Chance, um aus dem destruktiven Agieren ausbrechen zu können.
Das Therapieangebot ist breit gefächert, wodurch oft die Möglichkeit besteht über die eigenen Themen mit Fachpersonal zu sprechen.
Besonders profitiere ich von der Musiktherapie, die erst durch den Dialog mit Herrn Rafael Liedo, dem Therapeuten, zu dem wird, was diese für mich darstellt: Ich darf dort lernen, dass ich durchaus in der Lage bin mich meinen Ängsten erfolgreich zu stellen und zu überwinden! In den Stunden mit Rafael kann ich ganz offen über alle belastenden Dinge reden. Ich fühle mich jedes Mal verstanden und werde immer von Ihm ermutig die oft schwierigen Schritte in Richtung Gesundheit zu gehen. Vielen Dank an Herrn Liedo, für das engegengebrachte Vertrauen auch in meine Person und den Zuspruch!

Dicken Dank für diese erhellende, intensive, unvergessliche Zeit in Ihrem Haus!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe fachliche Kompetenz des Fachpersonals
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout / Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in einer sehr schönen landschaftlichen Gegend. Das Haus ist ansprechend ausgestattet, sehr sauber und gepflegt. Die Zimmer sind groß und hell. Das GESAMTE Personal - vom Hausmeister bis zum Chefarzt - ist ausnehmend freundlich und zugewandt. Das Catering ist ebenfalls spitze - in 7 Wochen keine Speisenwiederholung, immer vielfältige Auswahl und lecker!
Bei vielfältiger, ausgewogener und teilweise wählbarer Therapieangebote, bei hoher fachlicher Kompetenz des Fachpersonals haben mich sehr gut unterstützt und aufgehoben fühlen lassen. Das Therapiekonzept ist bei mir voll aufgegangen - sie bringen echt deinen Körper und den Kopf in Bewegung!
Auch die außertherapeutischen Angebote waren vielfältig, so dass für jeden etwas dabei war - ich konnte viel Neues kennen lernen und ausprobieren.

Meinen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle nochmals meiner dortigen Psychotherapeutin Frau Korbankoleva, der Sozialberaterin Frau Lehnen und dem aufmerksamen und empathischen Sporttherapeuten Herrn Thiede zum Ausdruck bringen.
Dicken Dank für diese erhellende, intensive, unvergessliche Zeit in Ihrem Haus!

Empfehlung!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir persönlich hat die Klinik & das Konzept sehr geholfen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Alle Mitarbeiter waren wirklich freundlich & verständnisvoll)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich persönlich mochte alle Therapien da sie auch den Tag etwas gestalteten & man dort teilweise viel lernen bzw für sich etwas 'mitnehmen' konnte. :))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Klinik & sind gut ausgestattet da kann man wirklich nicht meckern. Man fühlt sich jetzt auch nicht direkt wie in einem 'Krankenhaus'. Es ist schon ein bisschen 'wohnlicher' Gestaltet.)
Pro:
Gute Behandlung bezüglich des Krankheitsbildes medizinisch sowie Psychisch.
Kontra:
Leider kosten einige Dinge etwas Geld zB. WLAN oder Wäschemarken..
Krankheitsbild:
Anorexia Nervosa
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo! :)
Ich möchte hier meine persönliche Erfahrung meines Aufenthalts in der Klinik berichten.
Meine Meinung nach ist diese Klinik wirklich zu empfehlen. Mir persönlich hat dieser Aufenthalt so viel Kraft,Mut & Gesundheit sowie Klarheit verschaffen. Man kann mit allen Mitarbeitern sehr gut zurecht kommen.
Es gibt sogar einige 'Freiheiten' die man sich selbst erarbeiten kann. Die Klinik hat ein super schönes Gelände & einen großen See.
Dort gibt es verschiedene Therapeuten. Ich kam mit meiner Therapeutin sehr gut zurecht & bin so froh sie,dort als Therapeutin gehabt zu haben. Ohne ihre Hilfe hätte ich es wohl nicht so weit geschafft. (Vielen Dank nochmal,falls Sie das lesen sollten. :) )
Man muss sich einfach im Laufe des Aufenthalts darauf einlassen & sich helfen lassen. Dann kommt man auch weiter! Bei einigen dauert es länger bei einigen nicht. Das ist von Mensch zu Mensch natürlich unterschiedlich. Ich habe dort auch viele Mitpatienten sehr ins Herz geschlossen! Insgesamt sind alle wirklich nett und hilfsbereit! Ich habe dort auch sehr schöne & witzige Erlebnisse sowie Begegnungen machen können. Klar ist die Zeit nicht immer einfach aber man hat genug Unterstützung & die Zeit wird von Tag zu Tag eigentlich nur besser! Ich versichere euch allen da draußen,wer es wirklich WILL kann auch gesund werden. Das einzige was zählt ist auch der Wille. Dort lernt ihr auch wieder zu lachen & auch mal Spaß zu haben. Vor allem unter den Mitpatienten! Als ich die Klinik verließ viel mir der Abschied von einigen echt sehr sehr schwer da ich die Personen so in mein Herz geschlossen habe. Und das nur in wenigen Wochen! Also wirklich wenn ihr auf der Suche nach einer Klinik seid dann denkt darüber nach in diese zu kommen!
Ich hoffe ich konnte mit diesem Bericht einige ermutigen! Denn es war wirklich die beste Entscheidung die ich in meinem Leben treffen konnte! Liebe Grüße Lauri :)

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bezieht sich nur auf das W Lan und Fernsehen)
Pro:
Man fühlt sich wirklich gut aufgehoben.
Kontra:
Schlechtes W-lan und Fernsehen zu teuer.
Krankheitsbild:
Annorexie / Bulimie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also ich kann nur jedem raten bei einer Essstörung sich dort hin zu begeben.
Es war für mich die erste Psychosomatsiche Klinik, und fühlte mich sehr gut aufgehoben.
Mein besonderen Dank gilt den sog. Dätis und dem Stationspersonal auf der A3.
Ich war sehr skeptisch eine Essstörung mit Essen zu behandeln, aber nur so geht es. Da ohne die Gewichtszunahme, kann man sich auf den Kampf garnicht einlassen.

Natürlich gab es auch mal Probleme die ich in einem 5 Sterne Hotel wohl reklamiert hätte, aber das ist ein Krankenhaus !!!! Und wenn einmal der Noro auftaucht, fällt halt auch mal was aus, wie überall anders auch.

Auch nochmal Danke an die Oberärztin Frau Dr. Siever die auch immer ein offenes Ohr hatte.

Licht und Schatten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therapeuten in Erogo und Musiktherapie, Sportabteilung, Medizinische Abteilung.
Kontra:
Die eine oder andere Psychologin
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine zwar im grunde gute Klinik mit teils sehr Engagierten Mitarbeitern z.b. in der Ergo- und Musiktherapie insbesondere Frau Linsler und Frau Lopez Aragon. In der Sportabteilung sind besonders drei Mitarbeiter/innen die durch Können, Fleiß, Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen auffallen, da wundert man sich aber das einer dieser Mitarbeiter leider nicht übernommen wurde.
Bei den Psychologen gibt es leider auch eine kurve von ganz oben bis ganz unten, wobei dieses natürlich meine ganz persönliche Empfindung ist und nicht unbedingt objektiv ist. Traurig ist nur das die Psychologin Frau H. demnächst auch in Spiegel TV auf Vox zu sehen, es nicht unbedingt akzeptieren tut, wenn jemand für sich ein anderes leben gewählt hat wie der großteil anderer Menschen.
Die Einrichtung, vor allem der Zimmer ist bis auf wenige Ausnahmen zwar nutzbar aber ansonsten Alt und Abgewetzt und sollte schnellstens renoviert werden, bei den Toilettentüren besteht teils verletzungsgefahr.
Gelobt werden muss aber unbedingt auch die Medizinische Abteilung, die Schwestern und Pfleger sind dort sehr bemüht und professionell auch ausserhalb der Sprechzeiten ohne Notfall.
Fernsehen und Internet und Cafeteria sind überteuert, WLAN ist nur im bereich des Haupteingangs möglich, Internet per Handy ist teils nur eingeschränkt möglich.

Die Patientendisposition ist eine reine Katastrophe, entweder überschneiden sich Termine oder man hat zu wenig Zeit zwischen den Terminen. Mitunter hat man man auch mal Stundenlang gar nichts.

Trotz aller Kritik, die Klinik kann nur so gut sein wie Ihr die Chancen die euch aufgezeigt werden nutzen tut, denn trotz anfänglicher Erfolge, es ist nur ein Anfang.

2 Kommentare

Der_Mecklenburger am 27.05.2017

Kleine Anmerkung, in der Klinik wurden vor kurzem Aufnahmen von Spiegel TV (VOX) gemacht, diese sollen wohl Ende Juni ausgestrahlt werden. Auch wenn die gezeigten Gruppen in der Konstellation nicht bestanden, nicht jeder wollte gezeigt werden, auch war es keine echte Gruppentherapie und nur eine Befindlichkeitsrunde, so sind die gemachten Aufnahmen als solches realistisch. Wer also wissen will was dort passiert wird dort einen kleinen Eindruck gewinnen können.
Den genauen Sendetermin kann ich euch leider nicht nennen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Die Klinik ist klasse!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitpatienten, Ernährungsberatung, Therapeuten, Freizeit
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Adipositas, Soziale Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Februar bis April 2016 dort und muss sagen, dass der Klinikaufenthalt mein Leben verändert hat.
Ich kam dort an mit starkem Übergewicht, habe dort 13 kg in knapp 10 Wochen abgenommen. Die Diätassistentinnen und die Ernährungsberatung arbeiten super mit einem zusammen und gehen auch auf Probleme ein.
Meine Therapeutin (ich war in einer der J-Gruppen im Rehabereich) war super und hat mich durch einige Expos/Mutproben sicherer im allgemeinen Umgang mit meinen sozialen Ängsten gemacht.

Das Fitnessstudio bietet die perfekte Kombination zwischen Ausdauer- und Krafttraining. Und wenn man die richtigen Mitpatienten hat, dann ist man dort noch motivierter ;)

Wenn man sich wirklich drauf einlässt, auf die Therapien und Angebote, dann kann man einiges schaffen.
Ich drücke jedem die Daumen, der dort hingeht!

Eine sehr gute Klinik!!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Servicepersonal
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Depressionen, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen Patientin und kann die Klinik nur empfehlen.Die Ärzte und Therapeuten sind top,und die Diätis sind ebenfalls sehr gut.Das Servicepersonal macht einen sehr guten Job,das Essen ist gut und abwechslungsreich.Die Sport Therapeuten sind sehr kompetent und freundlich.Dank ihnen habe ich die Freude am Sport entdeckt.Die Zimmer sind gut eingerichtet und werden von den fleißigen Putzfeen regelmäßig und gründlich gereinigt.Auch abends und am Wochenende gibt es sowohl Kreativ-,als auch andere Angebote. Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt und werde versuchen die nächste Reha wieder dort zu verbringen. Vielen Dank an alle Ärzte, Therapeuten und alle anderen guten Geister der Klinik.Mir wurde sehr gut geholfen.????????

8 Wochen Bad Bodenteich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016-2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manche Ärzte waren schwer verständlich, rest Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Gewissen Entscheidungen der Verwaltung nicht nachvollziehbar)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Musikwerkstatt, Therapeuten ( Psycho, Ergo, Physio und Musik )
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach lesen der ganzen Beewertungen online bin ich mit einem mulmigen Gefühl angereist. Jedoch wurde ich positiv überrascht. Es ist eine nette, saubere und gut strukturierte Klinik. Die Zimmer waren gut ausgestattet.
Die Verpflegung war für eine so große Anzahl an Leuten bestens und schon gehobener als in vielen anderen Kliniken.

Die Therapeuten sind kompetent und die Diäties machen einen super Job. Die Ergo und Musiktherapeuten machen ihren Job sehr Solide und bringen einen dazu sehr viel Spaß zu haben. Die Physio- und Sporttherapeuten bringen einen an seine Leistungsgrenzen, jedoch mit dem nötigen Fingerspitzengefühl es dabei nicht zu übertreiben.

Sowohl Anwendungen, als auch das Freizeit Programm waren vielseitig. Für jeden war etwas dabei (Kreativwerkstätten, Musikwerkstatt, etc. ). Auch gab es ab und an Zusatzveranstaltungen wie "Disco" oder "Karaoke". Mein Ziel war es meine Ernährung auf neue Wege zu bringen, Gewicht zu verlieren und mich wieder besser bewegen zu können. Alle Ziele wurden erreicht.

Auch der Zusammenhalt unter den Patienten war klasse, egal aus welchem Grund man da war.

Die Preise für Internet und Fernsehen waren ziemlich hoch, jedoch aus therapeutischer Sicht sehr sinnvoll angesetzt. Mich störte dies nicht. Es ging auch 8 Wochen ohne Fernsehen.

Ich kann diese Klinik bestens weiterempfehlen und habe mich in den 8 Wochen dort sehr wohl gefühlt.

Klare Weitermpfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Personal
Kontra:
ein Teil der Mitpatienten (wie wahrscheinlich überall)
Krankheitsbild:
Binge Eating, Adipositas, Depression, Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war lange dort, mir wurde geholfen, und ich konnte das Erlernte direkt vor Ort umsetzen und austesten. Die besten Therapeuten, die ich jemals kennengelernt habe, arbeiten in dieser Klinik, und das gilt auch für die Musik- und Kunsttherapie, die mir zu ganz neuen Ansätzen verholfen haben.

Bremsen waren manchmal Mitpatienten, die mit der Einstellung ankamen, sie könnten sich hier zurück lehnen und "behandeln lassen", und die auch während ihrer Anwesenheit nicht begreifen wollten, daß man an seinen Themen selber arbeiten muß, um voran zu kommen.

Der Psychotherapeut ist für mich so etwas wie ein Bergführer, der mich auf jeden Gipfel geleiten kann, zu dem ich hinauf möchte - aber gehen und klettern muß ich selber dorthin. Und hier habe ich mehrere sehr gute Führer getroffen, die mir den Weg und meine Möglichkeiten anschaulich erklären konnten, und mich auf so manchen Berg begleitet haben.

Ich kann die Klinik jedem weiterempfehlen, der Hilfe bei seinen Vorhaben gebrauchen kann; wer sich die Berge in einer Sänfte hinauftragen lassen möchte, soll bitte stattdessen eine Wellness-Oase aufsuchen.

Empfehlenswert!

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Freundlichkeit der Schwestern, Zimmer, lockerheit
Kontra:
Küchenpersonal, Hochbetten im Jugendbereich auf Doppelzimmern, zu leere Wochenenden
Krankheitsbild:
Depressionen, Selbstverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich geh nun zum zweiten Mal nach Bad Bodenteich, da ich das erste Mal sehr zufrieden mit der Klinik war. Ich würde sie auch jederzeit weiterempfehlen. Ich war in einer der J Gruppen und und habe mich mehr als gut aufgehoben gefühlt. Die Schwestern waren freundlich, die Therapeuten gut. Besonders war ich von dem System der Gruppentherapie angetan. Des weiteren finde ich die lockerheit der Klinik super. Keine großartigen Verbote im Bezug auf Handy oder ähnliches. Außerdem wird nach meiner Erfahrung immer auf Patienten eingegangen wenn es Probleme oder Verbesserungsvorschläge gibt. Die einzigen Mankos die ich persönlich habe ist dass das Personal im Essensaal unfassbar unfreundlich ist, und es im Jugendbereich in den Doppelzimmern Hochbetten gibt. Es gibt zwar die Möglichkeit eines Zustellbettes dennoch finde ich es für Jugendliche mehr als unangebracht. Ansonsten gibt es für mich keine wirklichen Kritikpunkte an der Klinik.

eine tolle einrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
chronische depression, chronische schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die seeparkklinik ist eine typische psychosomatische Klinik mit Schwerpunkten in Essstörungen aller art, Familien und jugendtherapie und schmerztherapie.
der erste eindruck ist: klein und überschaubar kein Riesenbau wo man sich verlaufen kann.
der empfang ist sehr nett und hilfsbereit.
wie man mir bei der Einweisung mitteilte wird praktisch immer renoviert, und das war auch die ganze zeit wärend meines Aufenthaltes so. das war etwas störend zum teil, aber ist nach meiner Meinung auch ein gutes zeichen: hier wird investiert.
das essen ist wirklich top!
die Physiotherapeuten wirkten sehr erfahren und waren sehr hilfsbereit.
die psychische Abteilung: einfach spitze, und die ärzliche Betreuung und die medizinische Abteilung: sehr gut.
die zimmer waren auf dem üblichen stand, sehr sauber und bequem.

Wer wirklich Hilfe sucht, kann und wird sie hier finden.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
engagiertes Personal in allen Bereichen
Kontra:
Mit-Patienten, die keine Hilfe, sondern nur meckern wollen
Krankheitsbild:
Burn-Out, Erschöpfung, leichte Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war es genau der richtige Ort zur richtigen Zeit. Was mir akut gefehlt hat, habe ich dort schnell gefunden: Räume zum Wohlfühlen, sehr gutes und abwechslungsreiches Essen, zahlreiche Angebote für Sport und Fitness, Kreativität und Handwerk, Austausch und Entspannung. Und vor allem: Engagiertes, motiviertes und qualifiziertes Personal in allen Bereichen - von der Küche über die Hauswirtschaft bis zu den Trainern und Kursleitern. Ich hatte auch das große Glück, einige sehr sympathische Mit-Patienten in meiner Therapiegruppe zu haben, die mir unter der Leitung der besten Therapeutin sehr viel gegeben und geholfen hat (herzlichen Dank, liebe Frau K... - und grüßen Sie Max... ;-).

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schön das es diese Klinik gibt
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik/Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis vor kurzem über einen Zeitraum von 7 Wochen in der Seepark Klinik und kann nur Gutes berichten.
Von der Ankunft/Aufnahme bis zur Entlassung/Abreise war in der Klinik alles sehr gut.
Die Therapeuten, Ärzte und Mitarbeiter kümmern sich um die Patienten und helfen weiter. Auch die Küche hat ein Lob verdient, dort wird über das Buffet immer ein sehr leckeres Essen serviert, man kann Mittags ja aus 3 verschiedenen Menue´s auch sich selbst etwas zusammenstellen.
Direkt an der Klinik befindet sich der See und läd immer zu einem Spaziergang ein, verschiedene Marktketten sind auch schnell im Ort zu erreichen.

Negative Kommentare hat diese Klinik nicht vedient und sind nicht angebracht, leider gibt es immer wieder therapieresistente Patienten die meinen das sie solche nicht angebrachten Kommentare veröffentlichen müssen, aus welchen Gründen auch immer.

Ich freue mich das ich in dieser Klinik sein durfte, mir geht es jetzt viel besser, auch habe ich dort viele nette Mitpatienten kennengelernt und einen sehr schöne Episode in meinem Leben verbracht an die ich noch lange gern zurückdenken werde.
Sollte ich irgendwann wieder einen Reha-Antrag stellen,dann werde ich dort mit angeben das ich wieder in die Seepark Klinik will.

Und ich wollte zuerst nicht anreisen....

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise recht alte Möbel in den Zimmern)
Pro:
nah am Patienten, viele Therapeutische Angebote,
Kontra:
Patientendisposition, teures TV und Internet
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Schmerzpatient, Depression, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der schlechten Bewertungen wollte ich nicht anreisen, hatte jedoch "keine Kraft mehr" um eine Heilstättenänderung zu kämpfen und zudem noch wochenlang auf einen freien Platz in einer "Wunschklinik" zu warten.

Und schon nach den ersten Tagen stellte ich fest, dass viele der Bewertungen sich nicht mit meinem Eindruck deckten. Ich war super zufrieden!!!!

OK, das setzt sicher voraus, dass man sich auf das Therapeutische Setting dort einlässt, denn es wird "tief gebohrt" - und gefunden!
Setzt man sich weiterhin mit den Ergebnissen der Tests auseinander und ist bereit, seinen Lebensstil als auch Verhaltensweisen zu verändern, dann ist die Klinik in Bad Bodenteich "die Richtige".

Angereist war ich u.a. als Schmerzpatientin und erfuhr, dass eine Depression Schmerzen verstärkt. In den Gruppen (auch speziell nur für Schmerzpatienten) habe ich gelernt, mich mit MEINEM Schmerz auseinander zu setzten, ihn aus anderen Blickwinkeln zu sehen und ihm nicht mehr "so viel Raum zu geben".

Mein Therapieplan war voll und für mich war es die Mischung aus viel sportlicher Aktivität (drinnen wie draußen), Entspannung, Massagen, Einzelkrankengymnastik, Ergotherapie,..... UND meinen Mitpatienten aus der C5 Gruppe, die meine Reha zu etwas ganz besonderem gemacht haben!
Die Akkus sind aufgeladen, vieles konnte ich mitnehmen und inzwischen auch in meinen Alltag integrieren.

5 Kilo weniger in sechs Wochen,ein völlig anderes Körpergefühl als bei Anreise und DEUTLICH weniger Schmerzen - auch hier zu Hause.
Eine Bilanz, die sich durchaus sehen lassen kann und die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert!
Und JA, ich sportel weiter ;-) 2-3 Mal die Woche bin ich in der Muckibude zu finden. Das macht so herrlich den Kopf frei und lässt die Pfunde weiter schmelzen.

An dickes DANKE an ALLE, die mich auf meinem Weg begleitet haben... wach gerüttelt, Tränen getrocknet, zugehört, in den Arm genommen, motiviert, inspiriert,...haben!

Und JA, ich würde wiederkommen :-)

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal und Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befinde mich nun seit drei Wochen in Behandlung in der Seepark Klinik und werde noch drei weitere Wochen hier verbringen. Aufgrund von Depressionen und Adipositas habe ich mir diese Klinik gewählt und bin mit dem Therapie-Konzept und der Unterbringung sehr zufrieden. Vor allem das Personal ist hervor zu heben, das auf allen Ebenen sehr freundlich, kompetent und bemüht ist, so individuell wie möglich, auf die Patienten einzugehen. Die therapeutischen Gespräche und die Anwendungen erfahre ich als sehr gewinnbringend. Das Konzept geht auf und ich konnte hier in der relativ kurzen Zeit schon viel für mich bewirken, meine Ernährung umstellen und wieder in Bewegung kommen. Ich kann die Klinik ohne Abstriche weiter empfehlen!

Sehr gute Therapeuten, entspannte Athmosphäre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das hohe Niveau der Therapie, sehr netter und gelassener Umgang.
Kontra:
Teilweise renovierungsbedürftig (ist aber schon in Arbeit)
Krankheitsbild:
Psychosomatische Streßbelastung, Esstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter pflegen einen sehr netten Umgangston mit den Patienten. Die Therapeuten beherrschen ihren Beruf und machen einen richtig guten Job, sei es in Einzelgesprächen, in Gruppengesprächen, der Sporttherapie oder der Krankengymnastik.

Das Sportprogramm hat mich wieder mobil gemacht und ich verspüre wieder ein Verlangen nach Bewegung.
Die Psychotherapien helfen mir mit konkreten Anregungen oder Verhaltensübungen gezielt weiter.

Wer die Reha ernst nimmt und sich selber mit einbringt, erhält hier wirkliche Hilfe!

Sollte ich wieder eine Reha benötigen, würde ich diese Klinik wieder wählen!

Wart ihr in der Falschen Klinik?!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Alt aber Schön)
Pro:
Personal Top, Essen für die mengen sehr gut, Diäties einfach Bombe.
Kontra:
Verwaltung teilweise überfordert aber immer höflich.
Krankheitsbild:
Adipositas + Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich möchte mich hier mal als Aktueller Patient melden und ein paar Worte Sagen. Ich bin jetzt seit 6 Wochen hier und habe noch einige vor mir aufgrund von Psychischen und Adipösen problemen.
Ich finde es eine Enorme Schande wie hier teilweise über die Klinik gesprochen wird. Es gibt Defizite ganz klar, die Verwaltungsebene ist ein graus und teilweise werden dinge nicht weitergeleitet. Das stimmmt unn dagegen werde ich nichts sagen, Aber auf die Vorwürfe dass das Personal hier miese Arbeit leistet kann ich so nicht stehen lassen.Vom Hausmeister bis zur Chefärztin bin ich hier auf große positive Stärkungen gestoßen die einem zu jedem zeitpunkt das Gefühl geben das es richtig ist hier zu sein. Die Klinik ist ein wenig Alt, aber gut in Schuss und wird stetig renoviert. Aktuell gerade die Flurdecken die neugemacht werden.

Die Programme die man hier bekommt sind enorm hilfreich und ausgewogen ich habe jetzt 10 kilo verloren in meiner Zeit hier und fühle mich zum erstenmal seit jahren wieder richtig gut und danke jedem hier mit dem ich zutun hatte.

Zum Thema Essen muss ich sagen das ich bereits in vielen Kantinen war die teilweise deutlich weniger "Mäuler" zu stopfen hatten und dafür das die hier 300 leute + personal versorgen müssen ist das Essen spitze. Sicher gibt es immer mal Tage da ist etwas nicht so lecker, aber hey, so ist das mit GEschmäckern eben. Aber hier alles zu verteufeln weil man vielleicht einfach unfähig war sich zu beherschen oder gewisse dinge einfach mal mitzumachen auch wenn sie einem nicht gefallen ist definitiv nicht in Ordnung und meines Empfindes extrem unfair.

Zum Abschluss möchte ich nocheinmal explizit den leuten von der Adistation Pflegern, Ärzten und Mitpatienten Danken, die bisherigen Wochen hier waren die besten die ich seit meiner erkrankung erleben durfte. Bleibt wie ihr seid und lasst euch von den ganzen idioten nicht schlecht machen. Ihr macht nen guten Job!

Lg
M.S

PS: Rechtschreibfehler Legasthenie bedingt, Sorry!

1 Kommentar

Berrie10 am 16.01.2017

Hallo,
ich komme wohl sehr bald in die Klinik auf die Adipositas-Spezial-Station.
Meine Frage ist, warst Du dort auch?
Ich dachte dies weil Du bei deiner Bewertung auch angegeben hast,dass Du auf der Adistation warst.
Es wäre nett wenn Du mal Info's geben könntest.
Liebe Grüße
Berrie10

Großartige Klinik mit guten Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zur Gewichtsabnahme und zur Behandlung von Depressionen in die Klinik gekommen. Anfänglich war ich sehr skeptisch und habe wegen der negativen Bewertungen im Internet ein komisches Gefühl gehabt, dort hinzukommen.
Ich kann aus eigener Erfahrung nun sagen,
DIE KLINIK IST GROSSARTIG!
Nicht nur die Therapieformen, sondern auch die Therapeuten sind sehr gut! Lässt man sich darauf ein, hat man gute Chancen die richtigen Sichtweisen und Werkzeuge mitzubekommen. Ich habe in den 5 Wochen meines Aufenthaltes 10 Kilo abgenommen und schaffe auch zuhause weiterhin die Gewichtsabnahme. Wegen meiner Depression bin ich weiterhin in Behandlung, habe aber einige "Werkzeuge" mitgenommen.

akutbereich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201u
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
psychologische beratung . Musik Therapie
Kontra:
oberärztin
Krankheitsbild:
binge eating
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik allgemein ist nicht schlecht...insgesamt War ich 5 Wochen auf der akut. Die psychologin War super. Jedoch War die Oberärztin grausam . Jeder hatte Angst vor der visite. Sie ist sehr schwierig und will nur das hören. Was sie gern hören möchte. Auch fehlt mehr Ernährungsneratung. Würde der Klinik eine 3 geben.

1 Kommentar

Der_Mecklenburger am 27.05.2017

So schlecht ist die Frau D. gar nicht, aber sie spricht den Patienten nicht in den Mund.
Das fehlen einer Ernährungsberatung kann ich nicht nachvollziehen, sicher die allgemeine Planung ist recht dürftig was die Termine angeht, wer aber bedarf an persönlicher Beratung hat kann z.b. Frau Schacht direkt ansprechen und bekommt trotz ihres vollen Terminplanes zeitnah eine Beratung ohne das man erst in die Patientendisposition muss.

empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Anorexie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Eindruck von der Seeparkklinik, die Erfahrungen, die ich dort gemacht habe, sind insgesamt sehr gut.
Ärzte, Therapeuten, Diätassistenten zeigten sich sehr freundlich, kompetent, bemüht und geduldig.
Meine persönlich schönsten Erinnerungen sind die Musiktherapiestunden mit dem einfühlsamen (spanischen) Therapeuten, so wurde nebenbei nicht nur der Körper sondern auch das Herz ein bisschen "gefüttert".

Nicht zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Diätis, netter Arzt
Kontra:
Alles andere
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik überhaupt nicht empfehlen.
Meine zuständige Ärztin war einfach nur unfähig.
Ich frag mich wo die überhaupt ihre Zulassung als Ärztin her hat.
Über körperliche Probleme wurde gelacht. Meine ganzen Schmerzen seien ja alle psychisch.
Es wurden tausende sinnlose Medikamente eingesetzt.
Null Verständnis.
Und verstehen konnte man auch kaum was, da sie fast kein Deutsch konnte, man musste sich zig tausend mal wiederholen.
Die Therapeuthen scheinen auch unterbesetzt zu sein, andauernd fallen Therapien aus.
Die einzig kompetenten Mitarbeiter schienen die Diätassistenten zu sein. Die kriegen ihren Job wenigstens auf die Reihe und wissen wenigstens was sie zu tun haben.
Von guter Betreuung und Hilfe kann nicht die Rede seien, meistens wurde ich ausgelacht.
Sowas hab ich auch noch nicht erlebt, geht da bloß nicht hin.

2 Kommentare

sonnenstrahl01 am 24.11.2016

Ich wünsche mir Erfahrungsaustausch mit Leuten die
auch im Krankenhaus oder mit einem Arzt
leider relativ schlechte Erfahrungen
gemacht haben.

Nebenbei interessiere ich mich, unter anderem
auch, für: Patientenrechte, und unter anderem
auch, für die rechtliche Auswertung von
ärztlichen Behandlungsfehlern.


Ich bin telefonisch unter: 0170 / 59 70 854,
erreichbar.


Auf Wunsch kann ich Sie nach Vereinbarung
auch zurückrufen.


Mit freundlichen Grüßen.



sonnenstrahl

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Essen und sehr guter Service
Kontra:
Krankheitsbild:
Binge Eating
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme und der Aufenthalt waren sehr gut. Sehr gut geschultes Personal und die Ärzte und Therapeuten super nett . Immer gerne wieder .

Weitere Bewertungen anzeigen...