• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Sachsenklinik GmbH & Co. KG

Talkback
Image

Parkstraße 2
04651 Bad Lausick
Sachsen

297 von 334 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

338 Bewertungen

Sortierung
Filter

TOP Rehaklinik in Sachsen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
NPP HWS + ISG-Blockaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.5. - 19.6.2019 zur ambulanten Reha in der Sachsenklinik. Nach einem sehr ausführlichen Aufnahmegespräch mit Untersuchung bekam ich meinen Therapieplan. Dabei wurde sehr gut auf mein Krankheitsbild und meine persönliche Situation eingegangen. Während der einmal wöchentlich stattfindenden Visite war es möglich, mit den Ärzten über den Verlauf der Reha und die Wirkung der Therapien zu sprechen. Ansonsten konnte man jederzeit im Schwesternzimmer Fragen und Probleme klären.
Die Therapeuten leisteten eine fachlich hochwertige Arbeit und hatten immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Patienten.
Ich kann diese Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen!
Ärzte und Therapeuten verfügen über absolute Fachkompetenz und sind sehr freundlich!
Ein besonderes Lob verdienen Frau Mazke, Frau Hoffmann, Frau Daugstrup, Frau Gwozdz, Frau Köditz und Frau Fleischer!
DANKE FÜR ALLES!!!

Super Reha in Bad Lausick

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schöne vier Wochen in der Sachsenklinik
Kontra:
kein WLAN im Zimmer,Privatsphäre müsste etwas mehr gewart werden,ein klopfen und schon stehen Sie im Zimmer,egal ob man duscht oder sich anzieht
Krankheitsbild:
Tinnitus,Hörsturz mit Gleichgewichtsausfall, Morbus Menire,Schmerzen HWS/BWS/LWS,Erschöpfungssyndr
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe vom 8.5.-5.6.2019 meine Reha in Bad Lausick verbracht und diese Zeit hat mir persönlich sehr gut getan.

Therapien waren sehr gut auf meine Bedürfnisse abgestimmt.

Fühlte mich in dieser Zeit vom Ärzteteam,Therapeuten und Pflegepersonal sehr gut betreut.

Ein großes Dankeschön an meine Therapeutin
Frau Schnabel,Frau Holtmann,Frau Lehmann,Frau Kirste und nicht zu vergessen die Walkinggruppe mit Herrn Kruse-einfach Spitze. Ebenso ein großes Dankeschön an meine Physiotherapeutin Frau Lachmann mit Ihren goldenen Händen.

Ein großes Lob an das Servicepersonal im Speisesaal. Das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft.

Bei schönstem Sonnenschein verbrachte ich viel Zeit in dem wunderschönem Kurpark.

Auch ein Besuch im naheliegendem Freizeitbad "Riff" ist ein muss.

Gute Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte meinen Aufenthalt vom 14.5.bis 04.06.2019 in der Klinik nach einer Knie TEP OP.
Es hat mir da sehr gut gefallen,freundlicher Empfang ,kompetente und freundliche Schwestern.
Die Physiotherapeuten alle nett u.immer rücksichtsvoll sowie ein gut geplanter Ablauf der Trainingstherapien.
Zimmer o.k.auch mit der wöchentlichen Aufbettung für meinen Mann hat alles geklappt.
Sehr zuvorkommendes Personal im Speisesaal,Essen sehr reichhaltig und immer Obst und Salate im Angebot.
Angebote der Freizeitgestaltung lies etwas zu wünschen übrig.

Super Reha für Parkinson

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Freundlichkeit u Aufmerksamkeit der Klinikmitarbeiter fiel mir besonders positiv auf.
Kontra:
Werbung auf Homepage für Parkinson fehlt
Krankheitsbild:
Parkinson
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von den Ärzten u Therapeuten,Sozialarbeiterin, Ernährungberaterin über Service - u. Reinigungspersonal alle sehr freundlich und aufmerksam. Es wurde auf meine Wünsche individuell eingegangen. Klar lief vereinzelt auch mal was nicht, wurde aber immer freundlich geklärt/behoben. Essen war ok. Salatbufett reichhaltig. Für Parkinson gab es Behandlungen nach LVST im physio. u logopädischen Bereich. Eine "Selbsthilfegruppe" wurde spontan mit Unterstützung des OA Dr Strecker ins Leben gerufen.
Ich bin sehr dankbar in Bad Lausick gelandet zu sein. Meckern kann man immer, wäre hier aber auf seeeehr hohem Niveau. Ich bedanke mich herzlich bei allen freundlichen, humorvollen und aufmerksamen Mitarbeitern.

Kurerfolg sehr gut

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sehr schön ( Balkon )Eingangsbereich wirkt etwas düster)
Pro:
Gesamte Personal bemüht alles zum Wohl des Patienten zu tun
Kontra:
Betreiber in der Pflicht den Rahmen zu erhalten um Therapien nicht ausfallen lassen zu müssen weil Dinge altersbedingt reparaturbedürftig sind.
Krankheitsbild:
MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im April zu einer 4 wöchigen Rehakur hier.Diese Zeit hat mir sehr gut getan und die Therapien waren sehr gut auf meine Bedürfnisse abgestimmt.Fühlte mich vom Ärzteteam ,,Therapeuten ,Pflegepersonal gut betreut.Auch das Servicepersonal im Speiseraum verdient ein großes Lob und Dankeschön.Sie hatte so einen Rundumblick und waren immer zur Stelle wenn Patienten besondere Hilfe brauchten und waren bei allem Stress immer noch freundlich und hatten ein Lächeln parat.Das Essen ließ kaum Wünsche offen.Zum Frühstück gab es immer 3 Säfte und mindestens 4 Sorten Joghurt.Von Süß bis Herzhaft war alles vorhanden.Das Salatangebot Mittags und Abend war immer sehr abwechslungsreich und reichlich.Und auch das Speiseangebot mit 3 verschiedenen Menüs hatte immer für jeden etwas dabei und war sehr schmackhaft.
Es gab auch einige Wermutstropfen.Aber die haben eher mit dem Alter der Klinik zu tun und da ist der BETREIBER gefragt!Das Bad hatte wegen einer Reparatur eine ganze Woche geschlossen ,in der Bäderabteilung fiel der Ofen zum Erhitzen der Packungen aus was alles Therapieausfälle zur Folge hatte.Auch die 2 Fahrstühle sind zu wenig da viele orthopädische Patienten darauf angewiesen sind um zu den Therapien im Haus zu kommen und es da schon zu längeren Wartezeiten kam und somit auch oft zu Verspätungen bei den Therapiezeiten ,was dann schon zu Verstimmungen führt.Aber da sollte sich schon der Betreiber der Michelskliniken in der Pflicht fühlen um die Qualität und die Bemühen des gesamten Personals zu erhalten bzw.zu verbessern .Da auch die Tischtennisplatte defekt ist waren auch die Möglichkeiten zu einer Beschäfftigung am Abend nicht sehr groß.Auch das Angebot zum schwimmen abends ist verbesserungswürdig.Im Haus Herrmannsbad gibt es die Regelung wenn sich 3 Schwimmer finden bekommen sie nach einer Unterschrift im Schwesternbereich den Schlüssel und somit die Möglichkeit ohne bes.Aufsichtsperson von 20.00 bis 21.00 Uhr schwimmen zu gehen .

Sehr empfehlenswerte Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Therapieformen
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von April bis Mai 2019 für 6 Wochen in der Reha Klinik im Haus Hermannsbad in Bad Lausick. Dort hatte ich das Glück im Team von Frau Simmel zu sein. Bei ihr merkt man, dass es für sie eine Berufung ist den Patienten zu helfen. Sie hat ein unglaubliches Einfühlungsvermögen. Die angebotenen Therapien werden genau auf den Patienten abgestimmt und so eine optimale Hilfestellung gewährleistet. Alle Mitarbeiter sind sehr bemüht den Patienten zu helfen. Hier fühlt man sich nicht wie eine Nummer. Danke für den schönen Aufenthalt und ein ganz besonders dickes Dankeschön an Frau Andreas Simmel.

War sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Themenbearbeitung Stressbewältigung
Kontra:
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne Einrichtung, man merkt heute noch, dass dies früher mal ein Hotel war.
Die Umgebung ist wunderbar zum Ausgleich für sich selbst.

Als Patient wird man mit seinen Problemen akzeptiert und ernst genommen, so konnte ich andere Gedanken, Sichtweisen sowie Impulse erfahren und durch Praxistherapien dies beginnen anzuwenden. Das Team geht sehr auf jeden einzelnen ein, individuelle Fragen sowie Herangehensweisen, Anpassung von Therapien war stets gegeben. Wichtig war nur, man spricht während der Therapie darüber. Hierzu wurden stets auch alle angehalten. Situationen in denen etwas nicht ging wurden nachvollziehbar begründet, ein therapeutisches Untermauern warum dies so ist war für das Team selbstverständlich. In meinen fünfwöchigen Aufenthalt verging die Zeit sehr schnell.

Fazit ist, auf alles wird eingegangen, besprochen und auch Fragen sind immer möglich.

1 Kommentar

Ron14 am 18.05.2019

Ergänzung, besonderes Plus,
der Klinikentlassungsbericht ist innerhalb einer Woche da, auf Wunsch direkt beim Patienten.

Hier wird sich auf den guten Ruf der Vergangenheit ausgeruht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten, Größe, Parkplätze, TV
Kontra:
Medizinische Versorgung, Betten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Solange ich nicht hinter den Kulissen schauen könnte, wirkte die Klinik recht gut.
Aber:
Das Inventar ist sehr in die Jahre gekommen. Sowohl die Zimmer, die Aufenthaltsräume als auch die Behandlungszimmer sind nicht mehr auf den aktuellsten Stand - sind abgewöhnt und teilweise defekt. Aus den Badezimmer riecht es, was auch nach langem Lüften nicht wegging.
Massagen sollten der Entspannung dienen, aber weder die Kabine, noch das Ambiente laden ein. Auch bei der Ergotherapie mit 10 Patienten im Raum, die sägen, hämmern, schleifen, flechten, kleben, malen, ist nicht nur der Therapeut überfordert. Ebenso schlimm empfand ich die Nutzung des Schwimmbades mit 12 Patienten. Da war an Bahnen schwimmen nicht zu denken.

Die Verpflegung ist gut. Nur das Salatbufett sollte aufgefüllt werden. Auch ist nicht nachzuvollziehen, warum keine zweite Kanne Tee für 4 Personen gereicht werden kann.

Die Therapeuten sind alle sehr jung, aber durch die Bank hinweg sehr nett. Auch wird in der Regel unkompliziert auf Therapiewünsche
eingegangen.

Was eine absolute Katastrophe in dieser Klinik ist, ist die medizinische Versorgung. Dort tut man sich schwer Patienten ernst zu nehmen oder nimmt Kritik leider nicht an. Auch habe ich den Eindruck, dass man aus Fehlern der Vergangenheit nicht gelernt hat.

1 Kommentar

Hs.Herrmannsbad am 08.05.2019

Sehr geehrte(r) JuleK,

bitte helfen Sie uns, Ihre Kritik zu verstehen. Wir gehen aktuell den Hinweisen mit den Teekannen und der Geruchsbelästigung im Badezimmer nach und werden versuchen, hier Veränderungen zu initiieren. Auch haben wir im Ärztekollegium und auch im Gesamtteam die Rückmeldung zur medizinischen Versorgung diskutiert. Hier stoßen wir aber leider an unsere Grenzen, da wir nicht wissen, worauf Sie sich beziehen.
Es wäre sehr nett von Ihnen, wenn Sie uns über das Sekretariat (034345-31800) nochmals kontaktieren könnten, damit wir potentielle Probleme oder Fehlerquellen, die uns bislang nicht zur Kenntnis kamen, abstellen können.
Herzlicher Gruß,
Ihr Team Psychosomatik

Auch Kritik kann helfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten, Parkplätze
Kontra:
Medizinische Versorgung, Möbiliar
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schön gelegene Klinik. Das Möbiliar der Sachsenklinik Hermannsbad ist schon in die Jahre gekommen. Die Zimmer sind ausreichend groß und lobenswert ist die kostenlose Nutzung von TV und das kostenlose Parken.
Wasserspender sind lediglich im Keller oder Speisesaal zugänglich und Waschmaschine gibt es lediglich eine.

Das Personal im Service ist meist freundlich und zugänglich.
Die Therapeuten sind sehr jung,jedoch super freundlich und immer bemüht die Patienten individuell zu beraten und zu betreuen.

Die Ärzte sind ebenfalls sehr jung. Für die Visite bleibt leider kaum Zeit und medizinische Betreuung außerhalb der vorgegebenen Zeiten sind nicht vorgesehen.

Die Verpflegung ist gut. Wünschenswert wäre, dass der Tee bei Bedarf aufgefüllt werden kann. Manchmal reicht eben eine Kanne für 4 Personen nicht.

1 Kommentar

Hs.Herrmannsbad am 02.05.2019

Liebe(r) A65sch,

wir würden uns sehr freuen, wenn Sie via unser Sekretariat (034345-31800) noch einmal Kontakt zu uns aufnehmen würden.
Es ist richtig, dass die Visitenzeiten etwas begrenzt sind, allerdings sind die Teamärzte jeden Tag mit zur Morgenrunde, so dass außerplanmäßig Termine vereinbart werden können und auch via Schwesternkontakt ist dies möglich. Es ist für uns verwunderlich, dass der Eindruck entstanden ist, dass außerhalb der regulären Zeiten kein Arztkontakt möglich ist. Dem würden wir sehr gerne nachgehen, um innerhalb des Teams zu überlegen, wie perspektivisch dieser Eindruck vermieden werden kann.
Es ist unser Anspruch (und eigentlich auch gelebte Realität), dass jeder Patient zu jedem Zeitpunkt ein ärztliches Gespräch vereinbaren kann.
Unabhängig davon freuen wir uns natürlich, dass Sie ansonsten grundsätzlich mit der Behandlung zufrieden waren.
Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen und verbleiben mit herzlichem Gruß,
Ihr Team Psychosomatik

Sehr junge und sehr kompetente Ärztinnen, Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und Betreuung perfekt
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen im Haus Herrmannsbad und habe mich sehr gut erholt und konnte mir nützliches Handwerkszeug für mich und mein Leben mitnehmen. Die Therapien waren eine tolle Mischung zwischen Sport-, Entspannungs- und Psychotherapie. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Danke an alle Mitarbeiter im Vorder- und Hintergrund. Es war alles sehr gut, sowohl in der Organisation wie auch in der Durchführung. Nun gilt es das Handwerkszeug effektiv zu nutzen. Vielen Dank an die Klinik!

rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Haus ist schon etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
freundliche und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich während des 3-wöchigen Reha-Aufenthaltes sehr wohlgefühlt.
Alle Mitarbeiter der Klinik waren sehr freundlich und kompetent.
Es war für mich im Rahmen einer Heilbehandlung die zweite Reha, allerdings an einem anderen Standort.
Ich habe wieder viel dazu gelernt und neue Therapieformen kennen gelernt.
Die Therapien wurden gut organisiert und zeitlich perfekt abgestimmt.
Mein Zimmer war zweckmäßig eingerichtet, der Balkon hat mir viele schöne Sonnenstunden beschert. Da meine Frau mich in der letzten Woche begleitete, hatten wir trotz dem zusätzlichen Bett viel Platz. Die WLAN-Gebühr von €10,00 für den Aufenthalt fand ich völlig gerechtfertigt, dafür können bis zu 5 Geräte genutzt werden.
Auf meine Sonderwünsche (zusätzliche Verteilerdose, zweiter Balkonstuhl, Annahme eine Paketes) wurden ohne Probleme eingegangen und sehr rasch umgesetzt.
Das Abendessen könnte etwas abwechslungsreicher sein wie z.B. die angebotenen gleichen Brotsorten waren sehr eintönig.
Während den Entspannungstherapien (autogen. Training/PMR) sitzt man nur auf Stühlen, es gab leider keine Möglichkeit, Matten aus dem Physiotherapiebereich zu organisieren.

Auch die angebotenen Veranstaltungen waren größtenteils kostenlos und sehr vielfältig.

Ich komme gern wieder in diese Klinik.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit der Mitarbeiter, man geht sehr gut auf individuelle Bedürfnisse der Patienten ein.
Kontra:
Freizeitangebot könnte besser sein.
Krankheitsbild:
Allg. Gelenkverschleiß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin rundum zufrieden sowohl mit der Qualität des Physio- Therapie- Bereichs als auch mit der Qualität der Verpflegung und Freundlichkeit aller Mitarbeiter.

Danke für die gute Betreuung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gutes Klima der Klinik überträgt sich auf die Patienten
Kontra:
Kein
Krankheitsbild:
Rezitviernde Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine geschundene Seele hat in Bad-Lausick ihre Werte wieder gefunden.
Die Schmerzen des Körpers haben sich zurück gezogen.
Der Schwindel ist dabei zu vergehen.
Danke, dem beispielhaften Management der Klinik, welches es ermöglicht die so differenzierten psychosomatischen Beschwerden und speziell so vielfältigen Leiden der Patienten zu analysieren und das Mühen um Besserung.
Die komplexen Behandlungen unter ärztlicher Kontrolle, die psychotherapeutischen Einzel- und Gruppengespräche, die Vorträge zu Ursachen welche Krankheiten ausgelösten, bewirken Wachsen von Eigenständigkeit sowie gegenseitige- und Selbsthilfe der Patienten ihre Gesundheit wieder herzustellen.
Professionell abgestimmt und einfühlsam betreut wurden die unterschiedlichen Bewegungstherapien, die Entspannungsmethoden, spezielle Ergotherapien nach Interessen und Fähigkeiten der Patienten, verschiedenste Ernährungsformen werden ermöglicht, die Leistungen der Bäderabteilung und Einzelgymnastik führen zu einem erfolgreichen Beginn und der Fortsetzung der Gesundung.
Dies alles wird möglich durch das beispielhaft abgestimmtes Miteinander und die Fürsorge der Schwestern, dem Service von Küche und Rezeption, der Zimmerbetreuung und dem Großteil der für die Patienten unsichtbar wirkenden fleißigen Heinzelmännchen, die die Behandlungsprogramme erarbeiten, deren Freundlichkeit und Wohlwollen für die Patienten da zu sei.
Der übergroße Teil der Betreuten konnte nach kurzer Zeit sein Lachen wieder finden. Alles ist einfach weiter zu empfehlen!

Es hat sich gelohnt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
straffe Therapieplanung
Kontra:
fällt mir nicht ein
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist nun schon länger her, dass ich 5 Wochen Patientin in der Sachsenklinik war. Ich würde auf jeden Fall wieder diese Klinik wählen. Mir war erst bange, als ich vom Ruhrgebiet aus mit dem Zug nach Sachsen fuhr. Doch schon am ersten Tag war ich überzeugt, am richtigen Ort zu sein.
Dass ich nach einem Gruppenwechsel nach dem 1. Arztgespräch dann noch in die Gruppe von Frau Simmel kam, war ein Doppelplus. Wir haben hart gearbeitet und es war nicht immer leicht.
Aber es hat sich gelohnt. Heute nach einem Jahr kann ich sagen, dass es mir immer noch super geht. Die Schematherapie als Handwerkszeug und ein Jahr Arbeitslosigkeit haben mir geholfen, meinen Weg zu finden. Ab dem 1.4. beginne ich eine neue, unbefristete Beschäftigung, auf die ich mich ungemein freue.

Danke, Frau Simmel und alle anderen guten Geister der Sachsenklinik.

Ich würde jederzeit wieder kommen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man fühlt sich verstanden und wie zu Hause
Kontra:
Wer meckert, soll es besser machen!
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 09.01.2019 bis 20.02.2019 war ich Patientin in der Sachsenklinik im Haus Herrmannsbad.Für mich als Bodenständige und heimatverbundene war es nicht leicht mein Zuhause für 5 bis 6 Wochen zu verlassen.
Jedoch fühlte ich mich dort sofort aufgenommen und in kürzester Zeit heimisch.

Das gesamte Personal der Einrichtung, egal ob Ärzte, Schwestern, Psychologen, Therapeuten, Sozialberaterin,Rezeption und Verwaltung, Küchen- und Raumpflegepersonal, war sehr kompetent, freundlich, sowohl zuvor- und entgegenkommend! Vielen Dank hiermit an das gesamte Personal, vor allem an Frau Simmel, meine Bezugspsychologin.

Ich habe eine intensive,individuelle und problembezogene Behandlung erfahren dürfen und fühlte mich sehr gut aufgehoben!
Auch unter den Mitpatienten herrschte eine lockere und freundliche Atmosphäre.

Alles in allem,es war eine schöne Zeit und ich habe mich sehr wohl gefühlt! Es passte einfach alles, von der Behandlung über die Versorgung bis zu den Abendangeboten.

Ich würde jedem diese Klinik empfehlen und selber jederzeit wieder kommen!

Sehr zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr kompetent ist weiter zu empfehlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient im Haus Hermannsbad.
In der vierwöchigen Kur habe ich eine intensive und auf meine Probleme bezogene Behandlung erfahren dürfen.
Die Therapeuten waren sehr einfühlsam und kompetent.
Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt und die Klinik gestärkt mit dem entsprechenden "Handwerkszeug" für zu Hause verlassen.
Ich kann die Klinik jedem empfehlen, der Unterstützung für seine Alltagsbewältigung benötigt.
Unter den Patienten herrscht ein offener verantwortungsvoller Umgang.
Die Versorgung war Spitze.
Möchte mich speziell bei meiner Therapeutin Fr. Simmel nochmals bedanken und alles Gute wünschen.
M.Schilling

super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 8.1. -12.2.2019 im Haus Hermannsbad
und kann diese klink mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Ein junges Team, welches sehr kompetent ist, gibt sich die aller größte Mühe und macht einen super Job. Ich als Heimweh belasteter Mensch, hatte außer 2 Tage Abschiedsschmerz nicht eine Minute Heimweh. Ganz toll war meine Bezugstherapeutin, die Ernährungsberaterin (super), die Kunsttherapie (beeindruckend) die Ärzte hatten immer ein offenes Ohr und ließen einem bei der Planung mithelfen. Auch alle anderen Therapeuten "Super"
Das "Du" unter allen Patienten ließ uns schnell zu einer großen Familie zusammenwachsen. Falls ich noch einmal eine solche Kur brauche, fahre ich auf jeden Fall wieder hier hin.

Sehr empfehleswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Schematherapie hat mich fasziniert und mir sehr geholfen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidivierende depressive Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bisher dreimal zu einer Psychosomatischen Kur, also zähle ich mich mal auf diesem Gebiet zu den schon erfahrenen.
Diese Einrichtung hat mich in allem überrascht, zufriedengestellt und erstaunt.
Es ist ein relativ junges Team und meine Bedenken waren, ob auch die schon betagteren Patienten Verständnis finden, diese Bedenken haben sich aber nicht bewahrheitet, die Therapeuten sind frisch, engagiert und gut.
Ich hatte das Glück die Schematherapie kennen zulernen und nach dieser behandelt zu werden und das von einer Therapeutin die einfach als großer Glückstreffer bezeichnet werden kann.
Die Schema Therapie hat mir Denkansätze offenbart und gezeigt bei denen ich nicht das Gefühl hatte „die Kur war O.K. erholsam, aber was wird dann?????? Wie soll ich weiter machen ohne
wieder in alte mich zerstörende Muster zu verfallen?“
Alles in Allem kann ich diese Klinik und speziell die Schematherapie allen nur wärmstens empfehlen, man bekommt Antworten auf viele Fragen und lernt sich und seine krankmachenden Muster zu erkennen und zu durchbrechen.

Top Klinik jederzeit zu empfehlen !!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapien
Kontra:
die Sauberkeit in den Zimmern könnte besser sein !
Krankheitsbild:
Angststörungen und Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist ein sehr junges Team aber so was von zuvorkommend und hilfsbereit.
würde jederzeit wieder kommen.

Prima Therapeuten, höfliches Personal und super Lage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (rundum alles gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wen man auch fragte, man wurde immer ernst genommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fürsorglich und informativ)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (neuer Billardtischbezug wäre gut)
Pro:
Hilfsbereit überall auch zwischen den Therapien, nette Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
psychische Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Ende September bis Anfang November 2018 für 6 Wochen im Haus Herrmannsbad in Bad Lausick.
Es war meine erste Reha überhaupt. Zudem war ich noch nie von zu Hause weg. Von daher viel es mir nicht so leicht für so lange Zeit von meinem Heimatort alleine weg zu sein, da ich sehr heimatverbunden bin.
Das hat sich sehr schnell gelegt, das sehr freundliche Person, der erste Eindruck, schöner heller Eingangsbereich und der willkommene Empfang an der Rezeption machten es sehr leicht sich schnell in der Klinik einzufinden. Auch ist alles sehr überschaubar und gut ausgeschildert. Auch die Führung durch das Haus von Mitpatienten organisiert war sehr gut, und unterstützte den Kontakt mit anderen Rehapatienten. Auch die Angebote am Abend (wie Keramikmalen, Stricken oder auch verschiedene Veranstaltungen im Kursaal) liesen keine Langeweile aufkommen. Tischtennis und Billard haben unsere Freizeit ergänzt. So gingen die 6 Wochen wie im Flug vorbei. Auch die Bücherei von Bad Lausick ist im Gebäude untergebracht.
Ein junges Team von Therapeuten, welches sehr gute Arbeit leistet zeichnet die Klinik aus. Besonders beeindruckt und erfolgreich zur Therapie beigetragen haben die Therapeuten Herr Ritter und Herr Pauls und natürlich die Ernäherungsberaterin Frau Dorst, Körperwahrnehmung bei Frau Schubert und Ergotherapie bei Frau Teubner.
Das Küchenpersonal war auch sehr freundlich, wenn einmal etwas am Buffet leer war, dann sollte man halt mit dem Personal reden, sie waren stets bemüht die Patienten zufrieden zu stellen.

Das Haus liegt schön mitten im Kurpark. Man kann jede freie Minute nutzen und spazieren gehen, der Schwanenteich ist auch nicht weit, da ist es sehr ruhig, eine Auszeit auf einer Bank und in ruhe lesen, alles das ist möglich. Auch sind sehr schöne lange und auch kurze Rundwanderwege direkt vor der Klinik als Ausgangspunkt, da sollte für jeden etwas dabei sein.

Ich würde jederzeit wieder nach Bad Lausick gehen, und das sagt jemand aus dem Frankenland.
Es hat mir sehr gut gefallen, wir waren eine gute Truppe!!!

Das ist ein Altenheim keine Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik mich zu empfehlen

Ärzte Teils super ,einfühlsam und korrekt

Zum Teil der Schwestern mürrisch und launisch

Therapeuten super ausser 2

Ausstattung der Zimmer veraltet

Hygiene und Sauberkeit mangelhaft

Die retzi is freundlich

Service Personal hilfsbereit und zuvorkommend

Frühstück und abendbüffet nicht abwechslungsreich

Licht und Schatten- Sachsenklinik Bad Lausick

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (ein drittes mal warscheinlich nicht mehr)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (teilweise unkoordiniert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (innerhalb der Klinik okay, aber außerhalb nicht (z.B. Parkbänke, auf die man sich definitiv nicht setzt!))
Pro:
Behandlungserfolg
Kontra:
schlechtes Verhalten Einzelner zerstört das Gesamtbild völlig
Krankheitsbild:
Tumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mein zweiter Aufenthalt in der Sachsenklinik Bad Lausick.
Mein Fazit lautet:
* Therapeuten mehrheitlich sehr gut: freundlich, engagiert, sympathisch
* Ärzte sehr gut
* Rezeption: gemischt
* Personal im Restaurant: mehrheitlich freundlich
* Sauberkeit der Klinik und Freundlichkeit der Reinigungskräfte: gut
* Psychologinnen: ausgezeichnet! Engagiert, einfühlsam, sympathisch.
Speisen- Qualität und Vielfältigkeit: hier wären mehr Ideen wünschenswert
* Planung der Therapiepläne/Zeitmanagement: teilweise ist nicht mal genügend Zeit für ein reguläres Frühstück, trotz Teilauslastung der Klinik!
* Schwestern: auffallend weite Streuung! Zwischen sehr sympathisch, engagiert und mit eindeutiger Freude am Beruf bis zum kaltschnäuzigen Desinteresse anderer Schwestern war alles vertreten. Hier macht- besonders auffällig- das Fehlverhalten einzelner Schwestern das Gesamtbild der Klinik und im besonderen die Leistung ihrer sehr guten Kolleginnen leider völlig kaputt. Sehr enttäuschend!
Hier ist das Management gefordert.

Jederzeit wieder ins Haus Hermannsbad

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kopfkissen hatte ich selbst dabei)
Pro:
Einfach nur wohlgefühlt
Kontra:
Irgendwas zu meckern kann man immer finden. Muss aber nicht.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit einem etwas mulmigen Gefühl machte ich mich auf den Weg nach Sachsen. Jedoch schon an der Rezeption wurde mir dieses genommen. Die sehr freundliche und hilfsbereite Art setzte sich sogleich bei der stationären Aufnahme der Schwestern fort. Auch beim ersten Mittagessen konnte ich nur freundliches Personal und ein ausgezeichnetes Essen vorfinden. Die ärztliche Aufnahme war ebenso freundlich, interessiert und kompetent. Ich hatte das Gefühl, als wäre ich die einzige Patientin im Haus. Es gab während meiner gesamten Reha nichts zu meckern. Egal ob Ärztinnen, Therapeuten (m/w), Schwestern, Speisesaalmitarbeiter oder Putzfee - jeder gab mir immer das Gefühl, willkommen zu sein und war auf mein Wohl bedacht. Ein Minuspunkt ist, dass es kein WLan auf dem Zimmer gab. Aber im wunderschönen Foyer war das jederzeit möglich. Ich habe mich hier super wohlgefühlt. Die Therapieeinheiten wurden mit mir zusammen ausgewählt und konnten jederzeit erweitert oder abgewählt werden. Ich konnte sehr viel ausprobieren und habe mich am meisten an der Morgengymnastik im Freien gefreut. Da ging der Tag schon gut los! Leider konnte ich bestimmte Einheiten nicht durchführen (gehbehindert), aber dafür gab es ja für mich dann viele Entspannungsübungen, die mir sehr gut taten. Auch die Einzelgespräche haben mir sehr geholfen. Ich bin jetzt auf dem richtigen Weg. Danke an alle, die mir dabei geholfen haben.
Ich würde jederzeit wieder Haus Hermannsbad besuchen.
Reha Nov. bis Dez. 2018

Weiterempfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Therapiepläne zu straff)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schematherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 6-wöchiger Aufenthalt in Bad Lausick im Haus Hermannsbad war sehr erfolgreich und ausgesprochen angenehm. Das gesamte Klinikpersonal ist sehr freundlich und liebevoll, ich habe mich gut betreut und aufgehoben gefühlt. Die Wohnatmosphäre ist in den Zimmern angenehm, großzügig und sauber.
Die Verpflegung ist als gut einzuschätzen, es wird versucht, viel Abwechslung anzubieten, besonders am Abendbuffet.
Einige Probleme gibt es bei der Erstellung der Therapiepläne, die teilweise zeitlich sehr straff geplant sind. Allerdings lässt sich dieses Manko nach einem Gespräch mit den Therapeuten immer korrigieren. Die ärztliche und therapeutische Behandlung ist umfassend und sehr persönlich auf den Patienten abgestimmt. Für die Gruppe mit biographischem Hintergrund wird in der Schematherapie ein enormer Erfolg erzielt, da die Therapeutin ein überdimensionales Einfühlungsvermögen aufbringt, das mir als Patientin sehr geholfen hat, meine Strategie und meinen Weg zu finden. Ich kann nur meinen größten Dank sagen und allen weiteren Patienten diese Klinik weiterempfehlen.

Sozialdienst

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (bzw äusserst zufrieden)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Frau Gransow Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressione Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 18.12.2018 in Bad Lausick im Haus Herrmannsbad zur Reha.
Möchte mich aber jetzt schon kurz zu meinem ersten bzw. zweiten Eindruck äussern. :-)
Ich fühle mich IMMER sehr gut aufgehoben und alle Therapeuten und das ganze Klinikpersonal sind stets bemüht, bzw. geben ihr BESTES..!!
Besonders hervorheben möchte ich unsere Sozialberaterin Frau Gransow. Ohne sie wäre ich in diesem "Fachgebiet" völlig hilflos. Nur durch Frau Gransow fühle ich mich jetzt auch sehr sicher.
Vielen Dank dafür.

S.

Hat mir sehr geholfen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die gesamte Betreuung in einem guten Umfeld.
Kontra:
Ausbau WLAN notwendig.
Krankheitsbild:
Folgen eines Hirninfarkts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.10. bis 08.11.2018 als Patient in der Sachsenklinik. Nicht nur das Wetter bescherte mir einen goldenen Herbst, sondern auch die gut Unterbringung, das ausschließlich nette und hilfsbereite Personal und die tolle Umgebung mit dem schönen Kurpark. Insoweit nicht krankheitsbedingt Therapeuten ausfielen, dafür kann niemand etwas, wurde alles versucht die Rehabilitation zum Erfolg zu führen. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich beim Team (Pflegekräften, Ärzten und den Therapeuten bedanken. Es war für mich eine wichtiger und guter Weg auf dem Wege der Besserung.

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Ärzteteam, supernettes Pflegeteam, freundlicher Servic
Kontra:
WLan nur optional verfügbar
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.
Das Therapieangebot ist auf das entsprechende Krankheitsbild super zugeschnitten, wenn man sich auf die Hilfen einlässt, ist die Reha ein grosser Gewinn.

Ich nehme sehr viel mit, weiss aber auch, dass der Weg, zur Besserung, zu Hause weitergeht.

Auch wenn das Ärzte- und Therapeutenteam doch sehr jung sind, verstehen sie ihren Job und man merkt, dass es nicht nur ein Beruf sondern eine Berufung ist.

Die Umgebung ist der richtige Ort, um sich mit sich selbst auseinander zu setzen .... die Natur ist ein Traum ... was anderes ist kaum möglich. Wenn man doch einmal der harten Selbstarbeit entfliehen möchte, ist man in 20 Minuten, mit der Regionalbahn in Leipzig ....

Bewertung der Klinik und des Personals

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlungen haben zum Genesungsprozess beigetragen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr positiv: wöchentliche Arztvisite / ausführliche Beratung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es erfolgte eine individuelle Betreuung durch die Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sekretärin der Ärzte (Orthopädie) sehr hilfsbereit und freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind zweckgebunden eingerichtet)
Pro:
sehr gute Ärzte, Therapeuten, und Personal im Speiseraum
Kontra:
kein WLAN auf dem Zimmer + Schwimmbad nicht am Wochenende geöffnet
Krankheitsbild:
Reha nach OP Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- individuell erstellter Therapieplan, welcher stetig an den Krankheitsverlauf und Verfassung des Patienten angepasst wurde
- sehr hervorzuheben sind die wöchentlichen Besprechungen mit den kompetenten Ärzten: Chefärztin Dr. Baumann und Oberarzt Dr. Neumann
- kompetente Therapeuten, welche den Plan der Ärzte sehr umsichtig und mit hoher Qualität umgesetzt haben
- persönliches Befinden wurde immer berücksichtigt
- sehr gutes und abwechslungsreiches Essen
- sehr freundliches und hilfsbereites Personal im Speiseraum

Fazit:
Ich empfehle die Klinik im Bereich Orthopädie weiter.

Thomas Dehnz

absolut empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (der rote Faden zieht sich durch den gesamten Reha-Alltag)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hohe Fachkompetenz)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gründliche Untersuchungen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (prima strukturiert - lobenswert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ich war sehr zufrieden.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist rundum empfehlenswert. Mit hoher Fachkompetenz arbeiten Ärzte und Therapeuten eng zusammen. Strukturiert verläuft der Tagesablauf für den Patienten. Angepasst an das individuelle Krankheitsbild bestimmt ein breites Spektrum an psychischen und sportlichen Therapien den Reha-Aufenthalt. Hier wurde kein Patient nach Schema F behandelt, sondern auf jeden einzelnen sehr gut eingegangen.
Das Schwestern- und Servicepersonal steht bei Bedarf jedem Patienten hilfreich zur Seite.
Die Klinik ist von einem uralten, wunderschönen Kurpark umgeben, wo man sehr gut entspannen kann. Im Ort selbst bestehen gute Bus- und Bahnanbindungen, zahlreiche gastronomische Einrichtungen und fußnahe Einkaufsmöglichkeiten.
Verschiedene kreative und kulturelle Angebote fanden am Abend statt.
Bereits nach kürzester Zeit fühlte ich mich dort gut angekommen. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die wertvolle Zeit meines 5-wöchigen Aufenthaltes ganz besonders bei dem Therapeuten Herrn Hellmich.
Aber auch allen anderen Psychologen, Ärzten, Sport- und Ergotherapeuten sowie den technischen Mitarbeitern ein ganz großes Dankeschön. Würde ich Sterne vergeben, so wären es fünf an der Zahl. :-)
Mir hat diese Reha sehr viel gebracht.

Da wird einen geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mega zufrieden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jeder hat ein offenes Ohr)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut man wird wahrgenommen und ist nicht nur eine Nummer)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle sind bemüht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gibt es nichts zu meckern)
Pro:
Ein gutes Team an Therapeuten die alle einen super Job machen
Kontra:
Schlechte Kopfkissen
Krankheitsbild:
Angst/Panik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo

Ich war vom 9.10-13.11.2018 in Bad Lausick im Haus Hermannsbad,es waren 5 schöne Wochen.Die Klinik liegt sehr schön am Wald.Anbindungen an Bus und Bahn sind in 5 Minuten zu erreichen.Ich hatte ein sehr schönes sonniges Zimmer Nr.247 das Zimmer war gut ausgestattet.Nur das Kopfkissen war eine Zumutung ????also lieber eins mitbringen.Fön,Fernseher,Schreibtisch,Tisch mit zwei Stühlen Kleiderschrank alles Tip Top.Speisesaal sehr schön,jeden Tag Früh und Abends Buffet.Mittagessen 5 Wahlessen lecker.Therapien erste Woche noch bissel locker viel Freizeit aber dann ging es los.7.15 Morgengymnastik oder 7.30 7.45.8.00 Morgenlauf.8.15 Morgenrunde mit dem Team.Also wir waren eine tolle Gruppe????Spielraum Matt,Lehrküche bei Frau Dorst spitzenmäßig, Qi gong Frau Schubert der Hammer, Körperwahrnehmung und PMR zur Entspannung,Massagen ,Wandern,Ergo,Bewegungstherapie,Vorträge es ist für jeden was dabei.Einzelgespräche mit dem Bezugstherapeuten bringen sehr viel( Frau Berger Sie haben das toll gemacht)auch die Gruppengespräche sind sehr hilfreich,nur keine Scheu!Alle sind super nett von der Putzfee über die Küchenfee bis zum Chefarzt

Jederzeit wieder

Jürgen G.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte und Therapeuten,
Kontra:
nichts bestimmtest
Krankheitsbild:
Zwänge,mittelgradige Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives über diese Klinik berichten.War in der Zeit vom 19.06.-24.07.18 dort.
Alle sehr freundlich vom Reinigungspersonal bis zu den Ärzten,ich war jedenfalls dort gut aufgehoben,habe mich sehr wohlgefühlt.Sehr gute Therapeuten in allen Bereichen und die Ärzte auch alle sehr kompetent.Die Mahlzeiten waren auch immer gut und das Buffet lecker und immer reichlich.Die Zimmer sind auch gut ausgestattet und alles sauber.
Die Klinik liegt direkt an einem schönen Kurpark zum Erholen.Man kann dort schön Wandern und die Seele baumeln lassen,sowie schön Fahrradfahren und die Umgebung erkunden.Wenn man Lust hat,kann man auch nach Leipzig mit dem Zug fahren,ist nicht teuer und nicht weit.In der Klinik machen sie auch viel Freizeitprogramm für jederman.Im großen und
ganzen eine Top- Klinik.

Gelungene Reha mit gutem Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten,Ärzte,ausreichende Therapien,Einzelzimmer
Kontra:
W-Lan,zu wenig Aktivitäten an den Wochenenden(sportlich)
Krankheitsbild:
LWS-Bereich,Schulter,Gelenke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich vom 18.9-16.10.2018 in der Sachsenklinik. Behandlungsmäßig war ich sehr zufrieden.Besonders möchte ich mich bei Hr. Dr Jost, Fr.Seidel, Fr.Hofmann, Fr.Volke und natürlich bei Fr.Fleischer für die hervorragende Arbeit bzw.Therapien bedanken.Ich arbeite selber in einer Rehaeinrichtung und weiß wie schwer die Arbeit ist.Das Personal war immer freundlich und hatte immer ein offenes Ohr für Probleme.
Therapien waren ausreichend und abwechslungsreich.Rundum hat mir diese Kur viel gebracht.Schade das an den Wochenenden das Schwimmbad nicht offen war und auch die Sauna nicht genutzt werden konnte. Was auf jeden Fall geändert werden muss ist der Zugang zum offenen W-lan.Auch der Empfangsbereich müsste freundlicher gestaltet werden (im Haus Herrmannsbad geht es ja auch).Mann kann diese Einrichtung nur weiter empfehlen!!Also noch einmal vielen Dank und machen sie weiter so.!!

Ich würde mich für die Klink wieder entscheiden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
porfessionelle therapeutische Behandlung
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai/Juni in dem Haus Hermansbad.
Die Klinik hatte ich mir ausgesucht, da das CBASP-Progamm unter anderem angewandt wird.

Sämtliche Therapeuten und Ärzte haben bei mir einen komptetenten, motivierten, empatischen Eindruck hinterlassen. Sämtliche Mitarbeiter im Haus waren sehr freundlich und engagiert.

Auf Wünsche wurde immer eingegangen, wenn diese sinvoll und von der Kapazität durchführbar waren.

Es wurden 2 Einzeltherapiestunden und 3 Gruppentherapiestunden gegeben. Dazu kam noch Yoga, Autogenestraining, Tai chi, Ergo, Kunsttheapie, Metakognitivestraining, Sozialkompetenztraining,
Bewegungsbad, "Krafttraining", Walken, Wandern,
Achtsamkeitstraining, Vorträge, Rückenschule, Rückengymnastik, Gruppensport, Fango, Massagen. Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Wobei die Anwendungen dem Patienten angepasst werden. Andere Patienten hatten Genusstraining, Qi gong ........ oder andere Anwendungen.

Ich habe mich in dem Haus sehr wohl gefühlt und
und bin mit dem Ergebniss sehr zufrieden.

Einen besonderen DANK, möche ich meinem Therapeuten Herrn Pauls und der Kunsttherapeutin
aussprechen. Danke, Danke, Danke

Das Klinkgebäude ist in einem geplegten Zustand, die Zimmer ausreichend groß und fast alle hell.

In Bad Lausick ist nicht viel los. In der Klinik werden viele Abend-Veranstaltungen für die Patienten organisiert. Es gibt einen schönen
Kurpark und diverse Spazier und Wanderwege. Leipzig ist mit der Bahn sehr gut am WE zu erreichen. Die kleinen Städte an der Mulde kann man mit dem Rad oder Bus gut erreichen. Ein Fahrrad kann man in der Nachbarklinik günstig leihen. Und Fahrgemeinschaften bilden sich schnell.

Das Essen ist ok und ausbaufähig.

Haus Herrmannsbad der Sachsenklinik richtig gut

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapien topp
Kontra:
Im Ort kaum was los
Krankheitsbild:
Rezidivierende Depression und Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr froh hier gelandet zu sein. Die Aufnahme war von Seite der Ärzte und Therapeuten sehr gründlich, genau, zugewandt und freundlich. Ich wurde gehört, dass ich mich mit meiner Medikation nicht stabil fühle. Das wurde sofort sorgsam und langsam über 5 Wochen geändert. Nun fühle ich mich stabil genug für Arbeit und weiterführende Therapien. Ich bin froh hier einen neuen Ansatz der Verhaltenstherapie, die Schematherapie, gefunden zu haben. Das passt sehr gut, gibt mir Antworten und bessere Möglichkeit für mich zu sorgen. Die Bewegungsangebote mit Walken oder Wandern, Bewegungsbad und Bewegungstherapie sowie Fitness im MTT sind wohl dosiert, geben Kraft und machen Spaß!!!! Auch Rückengymnastik gibt es. Ein Fahrrad kann man sich leihen. Sehr intensiv und richtig gut ist die Kunsttherapie. Viel Freude und Wohltat bringt die Ergotherapie und Physiotherapie mit Fangopackung. Ich habe mir Shiatsu Massagen noch zusätzlich gegönnt. Entspannung wird hier in alle Richtungen gegeben, aktiv mit Qi Gong, Yoga oder Feldenkreis und auch PMR-Progressive Muskel Relation. Sowie passiveine Entspannung mit Autogenem Training, Bodyscan oder Traumreisen. Hinzu kommen noch sehr effektive Gruppen: Metacognitive (Grübel) Gruppe, Schmerzbewältigung, Angstbewältigung, Imaginationsgruppe - Entspannung und eine Art Traumreisen oder Vorstellungen gegen Migräne in den verschiedenen Stadien, bei Aura schon vor Einsetzen der Schmerzen, während der Schmerzen. Dann gibt es noch Adipositas Gruppe, Lehrküche, Genusstrainig, Ernährungsberatung. Natürlich hat jeder seine Bezugsgruppe, je nach Krankheitsbild geht es um Depression, Angstbewältiging, Trauer, Burn out, Sucht usw. Jede Woche finden 2 Vorträge statt. Das kleine Schwimmbad ist zu festen Zeiten zusätzlich geöffnet, Sauna an 2 Tagen. Die Zimmer sind sehr schön. Waschen ist möglich. Bügeln, Fön, Teeküche, Patientenkühlschrank, Bibliothek, Tischtennis, Billard, Federball alles da. Wunderschöner Kurpark u. bunte Abende. Ein hauseigenes Café.

Tolle Rehaeinrichtung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Betreuung durch das gesamte Team und die Therapueten
Kontra:
die Zimmer sind ein wenig in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik in Bad Lausick (Haus Herrmannsbad) einfach nur empfehlen.
Die Unterstützung und Betreuung des gesamten Teams war einfach toll. Die Therapeuten kümmern sich wirklich super und machen alles möglich, was in Ihrer Macht steht.
Wer wirklich Interesse an einer Reha hat und sich auch auf neue Dinge einlassen kann, für den ist es einfach sehr empfehlenswert!

Ja die Zimmer (alles Einzelzimmer) sind in die Jahre gekommen und ja das Essen ist kein 5 Sterne Essen, aber trotzdem lecker und gut.
Man sollte niemals vergessen, dass man keinen Pauschalurlaub gebucht hat, sondern eine medizinische Reha „absolviert“ und hier kommt es doch eher auf die Betreuung im Haus an.

Ich war als Patient für 6 Wochen in der Klinik und habe mich sehr gut gefühlt. Vielen lieben dank dafür!

Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
große Freundlichkeit
Kontra:
Renouvierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Juli 2018 das anregend-anstrengende Vergnügen, mich zu einer Kur dort aufzuhalten und möchte mich unbedingt bedanken:

Das Haus ist leider ein bisschen heruntergekommen und könnte eine liebevolle Renovierung gebrauchen, aber es ist mit Charme gealtert – und die große, geduldige Freundlichkeit, die in seinen Hallen herrscht, macht sowieso jedes Manko wett.

Von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt … alle bringen ihren Patienten viel Ruhe und Empathie entgegen, das Therapieprogramm scheint fantasievoll und stimmig „komponiert“, und die Natur im grünen Muldetal tut ein übrigens dafür, dass die aufbauend erholsame Auszeit aus dem Alltag hoffentlich nachhaltig gelingt.

Aus dem großen Team des Hauses seien zwei Vertreter besonders erwähnt: die Ärztin Linn Beyer und der Therapeut Ivo Ritter, an die ich mich sehr gern erinnern werde.
Gisela Hoyer

Kompetenz, Individualität, gutes Klinikkonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Konzept der Klinik hat mich überzeugt. Das Team aus jungen Ärzten und Therapeuten versuchen jedem Patienten ein individuelles Therapieprogramm anzubieten. Als Patient lohnt es sich, sich auf die Angebote und Vorschläge des Teams einzulassen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Ernährungsberatung ist recht allgemein. Eine Ernährungsumstellung unter Berücksichtigung der Abläufe in einer Rehaklinik war für mich nicht realisierbar.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausrichtung der Behandlung auf individuelle Bedürfnisse des Patienten.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bei Urlaubs- und Krankheitssituationen traten Ausfälle bzw. Ausdünnung in den Therapienplänen auf, die nicht immer kompensiert werden konnten.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Ausstattung ist zweckmässig, funktional und etwas in die Jahre gekommen. Ein neues, frisches Farb-und Ausstattungskonzept wäre für das Befinden im Allgemeinen und dem Wohlfühlfaktor zuträglich.)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Klinik auf der Grundlage der Empfehlungen ehemaliger Patienten ausgesucht und wurde nicht enttäuscht. Es wurde mir leicht gemacht, mich in den Klinikalltag zu integrieren. Das gesamte Personal (von der Reinigungskraft bis zum Arzt) der Klinik waren freundlich, kompetent und umgänglich. Anhand der Selbstauskunft wurde im Aufnahmegespräch die Therapie- und Behandlungsoptionen besprochen und der Behandlungsplan zusammengestellt. Änderungswünsche von meiner Seite konnten jederzeit eingebracht werden und wurden soweit möglich auch umgesetzt.
Die 5 Wochen Reha waren gut mit den unterschiedlichsten Angeboten aus ärztlichen/psychotherapeutischen Konsultationen,verschiedende Bewegungstherapien und ergänzenden Veranstaltungen (Ernährungsberatung, Tinnitusgruppe, Ergotherapie,
Vorträge,Entspannungsverfahren etc.) gefüllt. Sofern man sich auf die Angebote und die Strategie der Klinik einlässt, wird mit einem zufrieden stellenden Ergebnis belohnt. Der Weg ist das Ziel. DANKE an alle. Der Austausch mit anderen Patienten der Gruppe 6b und anderer Gruppen im Zeitraum 06-08/2018 runden den Rehaalltag ab und bringen zusätzlichen Erkenntnisgewinn.
Besonders gut haben mir die Entspannungseinheiten (Körperwahrnehmung, Qi Gong) und die Möglichkeit abends die Schwimmhalle zu nutzen gefallen.
Auf mich wirken die Zimmer und die Räumlichkeiten ein wenig in die Jahre gekommen/unmodern. Die Nasszellen in den Zimmern bedürfen in jeden Fall eine Sanierung (defekte Silikonfugen, verschlissene Fliesen, verschmutzte Fugen, unhygienische/defekte Duschvorhänge). Eine Verjüngungskur der Klinik würde den Wohlfühlfaktor für die Patienten erhöhen. 5 und mehr Wochen in der Klinik und meist weit von Zuhause weg, ist für einige Patienten schon eine Herausforderung.
Die Räume haben keine Klimatisierung/keine Aussenjalousien. Bei sommerlichen Temperatuen waren die Räumlichkeiten stark aufgeheizt. Bei den Therapien schon sehr unangenehm.

Nicht zu empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ausnahme Ergotherapie)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ausnahme Ergotherapie)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal
Kontra:
Räumlichkeiten dienen nicht der Genesung
Krankheitsbild:
Probleme HWS, Senibilitäts- und motorische Störungen im linken Arm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

+ positiv ist die Freundlichkeit und das Engagement der Therapeuten und des medizinischen Personals zu erwähnen
+ vor allem im Bereich Ergotherapie wurde ich fachkundig und freundlich behandelt, trotz akutem Personalmangel
- die Zimmer sind einfach eingerichtet
- im Duschbereich ist Schimmel und kaputte Fliesen
- im Bad und im Zimmer keine Möglichkeit nasse Badesachen zu trocknen
- die Zimmer in der 4.Etage haben keinen Balkon und sind im Sommer unzumutbar ( ich hatte im Durchschnitt tagsüber 35 Grad und Nachts 31 Grad), es gibt keinen Sonnenschutz am Fenster und keinen Ventilator im Zimmer
- es wird leider nicht selbst gekocht, das Essen bestand aus Fertigprodukten
- es fehlte auf dem Buffet frisches Obst, statt dessen gab es Obst aus der Dose
- es wird auf dem Buffet zwar zwischen Vollkost und Reduktionskost unterschieden, aber in beiden Bereichen gab es das Gleiche
- während meiner Reha wurden Umbauarbeiten in Therapieräumen durchgeführt, während der laufenden Therapie (Betonmauer wurde mit einem Bohrhammer entfernt), trotz Dreck und Lärm wurden die Therapien fortgeführt
- es gibt zwei Fahrstühle, von denen einer meist kaputt war
- kostenpflichtiges WLAN im Aufenthalsbereich

Gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juni 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolle Umgebung zum wandern/walken/spazieren gehen
Kontra:
Lärmbelästigung in Rauchereckennähe, nur ein Kühlschrank für die ganzen Patienten
Krankheitsbild:
Leichte Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik ebenfalls nur empfehlen. Sehr nettes offenes Miteinander der Patienten. (Wenn man sich drauf einlässt) Kompetente, verständnisvolle, junge Therapeuten und Ärzte.
Und ganz wichtig: man wird zu nichts gezwungen!
Dies war meine erste Reha in der Psychosomatik und ich hatte ziemlich Angst in “eine bestimmte Schublade gesteckt zu werden“. Das war aber total unbegründet.
Mit guten Tipps und Vorsätzen habe ich die Klinik verlassen.
Die Umgebung hat mir sehr gut gefallen und die Nähe zu Leipzig.
Ist auch eine Reise wert.

Angenehmer Aufenthalt! Danke!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Positives Gesamtkonzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Eingehen auf den Patienten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Stimmigkeit von Theorie und Praxis
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha-Behandlung. Ich bin unvoreingenommen und erwartungsvoll in die Einrichtung gefahren und war 6 Wochen Patientin. Ich kann nur sagen, ich bin sehr zufrieden! Klasse. Mir hat der Aufenthalt sehr geholfen! Und ich habe mich wertgeschätzt gefühlt. Man hat sich wirklich umfassend um mich als Patientin gekümmert! Hervorhebendwert aus meiner Sicht die Freundlichkeit des gesamten Personals. Hier schließe ich Ärzte, Therapeuten und Schwesetern ebenso ein wie das Küchenteam und die Putzfeen. Besonderer Dank an Frau Benkert und Frau Stock.

Weitere Bewertungen anzeigen...