• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Orthopädie-Zentrum Bad Füssing - REHAFACHZENTRUM

Talkback
Image

Waldstr.12
94072 Bad Füssing
Bayern

58 von 65 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

66 Bewertungen

Sortierung
Filter

Schmerzfrei und ohne LWS-OP zurück nach Hause ! TOP !!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kältekammer + gezielte Physiotherapie + TOP-Ärzte + beste Psycho-Beratung
Kontra:
Alkoholsaufen und Gegröle innerhalb der Klinik
Krankheitsbild:
unerträgliche Schmerzkrämpfe nach LWS-Bandscheibenprolaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit extrem starken krampfartigen, unaushaltbaren Schmerzzuständen trotz stärkster Schmerzmittel nach einem großen Bandscheibenprolaps an der LWS. Eine Operation an der LWS wurde verschoben auf "notfalls nach der Anschlussheilbehandlung AHS", da ich starke Blutverdünner nehmen muss und so eine OP als zu riskant erschien.
Ich erlebte schnelle, sehr präzise ärztliche Diagnostik und Versorgung, die sehr bald deutliche und nachhaltige Reduzierung meiner extremen Schmerzzustände bewirkte.
Insbesondere die KÄLTEKAMMER, abgestimmt mit Physiotherapie brachte schnelle erstaunliche Besserungen. Schon nach 5 (fünf) Kältekammer-Besuchen (je 3 Minuten !) trat Schmerzfreiheit für ca 6 Stunden ein. In der Folge wurde es in kleinen Schritten von Kältekammer-Besuch zum nächsten besser und ich konnte beginnen, entsprechend schrittweise die sehr starken Schmerzmittel zu reduzieren.
Nach ca 12 Tagen konnte ich erstmals wieder eine Nacht, also ca 8 Stdn, durchschlafen, ohne von spontanen Schmerzattacken aus dem Schlaf gerissen zu werden!
Die AHB wurde von drei auf fünf Wochen verlängert. Danach konnte ich schmerzfrei nach Hause.

Die Unterbringung war in gemütlichen, sehr sauberen Einzelzimmern mit Balkon.
Reichhaltige Verpflegung mit guter Auswahl und exzellenter Küche. Leider zu wenig vegetarische und vegane Angebote.
Sehr freundliches, hilfsbereites. tatfreudiges und qualifiziertes Personal.

Leider wird im Cafebereich innerhalb der Klinik Alkohol ausgeschenkt und verkauft. Das Cafe ist auch abends bis 21 Uhr geöffnet. Mit dem Alkoholkonsum steigt leider der Lärmpegel, was mitunter bis ins Zimmer zuu hören ist und stört.

Orthopädische Fachklinik Bad Füssing zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Jan. 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hervorragende und verständliche Vorträge über "Rücken u. Faszien"
Kontra:
etwas mehr Anwendungen für Wassergymnastik
Krankheitsbild:
Bandscheibe, starke chronische Schmerzen LS 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies ist meine erste Orthopädische-Reha Erfahrung, gerne wieder. Wurde gleich freundlich aufgenommen und eingewiesen. Eine sehr schöne Klinik, gepflegte saubere Einzelzimmer mit TV und kostenlosem WLan. Topper auf Anfrage empfehlenswert. Klinik ist auch mit Therme 1 verbunden. Ich habe starke chronische Schmerzen in LS-Bereich 4/5 und die Therapeuten nahmen sich auch die Zeit für dich und dein Problem. Mit deinem Tages-Wochenplan in der Hand, geht man gezielt zu seinen Anwendungen, MTT auch Gruppenübungen etc., man ist beschäftigt und das ist auch richtig so. Ja, eine Reha ist auch eine positive "kleine Auszeit" für die Seele uns Psyche, aber man sollte den Anwendungen täglich Folge leisten, schließlich möchte man seine "Beschwerden" minimieren...OK, Schmerzfrei geht man nicht aus der Klinik, das ist klar, aber nebenbei bekam ich noch ein großes Basiswissen mit, denn Zuhause geht es natürlich weiter. Einen Dank an die Küche, wer da jammert...! Mein persönliches Fazit: Es ist eine Reha und kein Hotelbesuch, so wie sich manche benehmen! Ich kam positiv und gestärkt aus der Reha, der Rest , liegt dann bei jedem selbst... Danke an das Reha-Team.

Insgesamt gut - Rheumaerkrankungen aber sekundär

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rheumatoide Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich mich sehr lange und intensiv mit der Klinksuche beschäftigt habe und mir dieses Portal dabei gut geholfen hat will ich auch meinen Teil dazu beitragen, dass suchende Patienten das Richtige finden können.
Insgesamt macht die Klinik einen guten, sauberen und strukturierten Eindruck. Die Abläufe sind gut geplant und man ist jederzeit auf dem aktuellen Stand. Die einzelnen Untersuchungen (Engangsuntersuchung, Visiten, Abschlussuntersuchungen) sind angemessen, die Ärzte zeigen Interesse am Krankheitsbild, lediglich die zu Beginn eingeforerte Festlegung der Ärztin auf einen Schwerpunkt machen etwas stutzig. So wurde bei den Therapien hier auf den Schwerpunkt gelegt und die weiteren Problemlagen zunächst eher vernachlässigt. Entscheidend ist, dass man die Dinge bei den Arztvisiten sofort anspricht. Dann werden Therapien und Abläufe auch angepasst. Ich kam mit einem Erguss im Knie hier an, den man zwar registrierte ihn aber zunächst nur "stiefmütterlich" behandelte. Dadurch waren einige Therapien für mich nicht durchführbar. Das war ärgerlich. Allerdings wurde nach 2,5 Wochen bei der ersten Visite der Fachärztin für Rheumatologie (für meine Begriffe war diese Visite zu spät)dann eine Punktion eingeleitet die sehr zur Entspannung führte. Ab da konnte ich weitestgehend alle Therapien uneingeschränkt mitmachen. Ich denke nicht zuletzt aufgrund der vespäteten Reaktion der Ärzte wurde meine Reha dann um eine weitere Woche auf 5 Wochen verlängert so dass ich dann Zeit genug hatte die Therapien zu vertiefen. Das war gut.
Ich habe die Klinik wegen der Kältekammer ausgesucht. Die Schmerzen sind zunehmend zurückgegangen und das Schmerzgedächtnis ist in der Tat gelöscht. Ich kann die Kältekammer für Rheumatiker nur empfehlen.
Aber: Rheumatiker stehen hier nicht unbedingt an erster Stelle. Es ist eine orthopädische Klinik. Die Rheumatiker werden "mitgenommen".
Essen passt soweit, keine Offenbahrung aber durchaus schmackhaft. Zimmer ausreichend geräumig und sauber.

2 Kommentare

Geronimo123 am 11.02.2019

Da man zu wenig Zeichen hat gehts hier weiter:

WLan gibts kostenlos (BayernWlan-Vodafone) zumindest im 3. Stock. Es gibt wohl eine T-Mobile Hotspot, den kann man vergessen, Schwierigkeiten bei der Einwahl und

Die TV-Geräte (Kabelfernsehen - DVB-C) sind zwar Flachbild - aber 19 Zoll für eine Handball-WM waren dann doch zu wenig. Ich hatte einen eigenen dabei - soweit ich das verstanden habe muss der von den Haustechnikern geprüft werden (wg. Brandschutz), haben sie bei mir vergessen.

Die MitarbeiterInnen und TherapeutInnen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Ausnahmen gibt es immer: G--hammer MTT. Die hat Haare auf den Zähnen und ist teilweise unverschämt. Im Stationszimmer auf dem 3. Stock gehts auch sehr unterschiedlich zu. Was solls.

Insgsamt habe ich mich sehr wohlgefühlt, konnte viele meiner Ziele erreichen, würde aber beim nächsten mal eine andere Klinik (z. B. Bad Aibling) wählen um mehr Schwerpunkte bei Rheuma setzen zu können.

  • Alle Kommentare anzeigen

gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (eine der besten Rehakliniken)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zeitdruck, hecktisch aber ok)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundliche und kompetente Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (war ok)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gibt nichts zu bemängeln)
Pro:
fast wie im Urlaub
Kontra:
der hohe Ausländeranteil ist gewöhnungsbedürftig
Krankheitsbild:
Motorradunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte mir die Rehaklinik selbst aussuchen, und wurde nicht enttäuscht.
Die Aufnahme war freundlich und schnell erledigt.
Der Behandlungsplan wurde durch eine junge Rumänische Doktorin etwas hektisch durchgezogen, und hatte gleich am Anreisetag die erste Behandlung. Am nächsten Tag wurde der Plan durch die Oberärztin bestätigt. Aufgrund des Kostendrucks sind wie in anderen Rehakliniken auch nur wenige Einzelbehandlungen möglich und überwiegend Gruppenbehandlungen angesagt. Auch der offene Fitnessraum am Sa. und So. Vormittag wurde rege angenommen.

Das Frühstücksbuffet war sehr umfangreich und frisch zubereitet. Das Mittagessen war sehr gut, auch das Abendessen war sehr ausgewogen und gut. Leider gab es Sonntags nur Blattsalat.
Die Platzvergabe im Speisesaal könnte noch verbessert werden. War mit 3 Ausländern an einem Tisch, fühlte mich dadurch beim Essen nicht wohl, bzw. hatte keine Möglichkeit mich beim Essen mal länger unterhalten zu können.

Auch in der freien Zeit kann vieles unternommen werden. Radfahren am Inn, Spazieren im Kurpark, ein Bierchen in der Kurallee... und nicht zu vergessen der Haslinger Hof.

Leider ging meine Oberärztin während meiner Reha 2 Wochen in Urlaub. Meine Reha Verlängerung wäre genehmigt worden, aber wurde versäumt einzuplanen. Bin dann noch privat in einem Hotel geblieben um mit meinem Kurschatten noch ein paar Tage zu verbringen...

Rundum gelungene Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anbindung zu Therme1
Kontra:
Absolut nix
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum positives Haus. Essen gut berechnet und sehr lecker.Mein Ziel war abzunehmen,was mir gelungen ist.Sehr kompetente Therapeuten und menschliche Ärzte.
Die Schwestern sehr liebevoll. Die Anwendungen bei Hüft- Tep. haben mir sehr geholfen wieder auf die Füsse zu kommen. Alles KANN- kein Muß!

Eine sehr gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manchmal zu viel Ausdauertraining an einem Tag (erst Wassergymnastik danach MTT und Nordic Walking))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Stenosen an der Wirbelsäule und Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.7. bis 15.8.2018 in der Klinik und fühlte mich verstanden und auch sehr gut aufgehoben. Wünsche bezüglich der Anwendungen und noch einiges mehr.... wurden von den Ärzten ernst genommen und auch erfüllt. Die Therapeuthen sind Spitze... viele sind noch da als ich 2011 das erste mal dort war, das spricht schon für einen gute Führung der Klinik. Auch das Essen ist sehr gut... ein großes Lob an die Küche und auch an die Damen vom Service. Natürlich auch ein Dank an das Personal Rezeption und Cafeteria und dem Pflegestützpunkt im 2. OG. Auch die Vorträge waren interessant und nie langweilig. Die Klinik bekommt von mir 5 Sterne.

Meine supergute hilfreiche Reha.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Behandlungen, nettes Personal, Wohlfühlatmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
sehr starke chronische Nackenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im April/Mai war ich für 5 Wochen zur Reha in diesem Haus. Ich kam an mit ständig wiederkehrenden Nackenschmerzen ( im Schnitt 3-4 Tage pro Woche), die oftmals zur Bettlägrigkeit und Erbrechen führten. Alle bisherigen Behanlungen haben mir nicht geholfen.
Nach diesen 5 Wochen bin ich fast schmerzfrei und kann wieder viele Dinge machen, die zuvor nicht möglich waren. ich habe auch viele Anregungen für Zuhause mitbekommen, die mir sehr gut tun.
Es war meine dritte Reha und ich bin auch jetzt, 3 Monate später, noch sehr glücklich, dass ich in diesem Hause war, denn es geht mir immer noch sehr gut.

Rehazentrum Bad Füssing zweckmässig eingerichtet, liegt sehr Zentral

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Oberarzt
Kontra:
Pflegepersonal 3 Stock sehr unfreundlich, und äusserst unkompetent !!!!
Krankheitsbild:
Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dieses orthopädische und rheumatologische Fachzentrum / Waldstrasse 12 ist sehr zweckmäßig eingerichtet, sowie liegt sehr zentral zur Ortsmitte bzw. des Kurparks von Bad Füssing, kulturell wird dem Kurgast einiges geboten.
Bereits im Jahr 2003 sowie nochmals im April 2018, somit das 2 mal war ich in diesem Fachzentrum zu einer 3-wöchigen Reha. Leider musste ich feststellen, dass sich für den Patienten seit dem Jahr 2003 einiges zu seinen Ungunsten verändert hat! Einzel-Physiotherapien, so Massagen, so Fangopackungen gibt es entweder nicht mehr, oder nur in äussersten Ausnahmefällen!
Fazit: Die Zuzahlungen werden für den kleinen, deutschen Bürger immer mehr, zudem wird an Ihm nur noch gespart, gespart, gespart.....!!!!

1 Kommentar

Franke1969 am 23.05.2018

Natürlich gibt es in Franken noch Clubberer;-)
Warum alle mit FCB rumrennen werde ich nie verstehen, ist halt mittlerweile eine "Marke" hochbezahlter Spieler. Ob man es als Verein oder als große Firma sieht bleibt jedem selbst überlassen;-)

Keine Atempause. Es geht voran (frei nach Fehlfarben)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Endlich wurden Zusammenhänge erklärt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an die MAs der Station 2 und Fr. Doktor B. & G.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Eine Einführung für die Neuen wäre sinnvoll)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Weniger Tschüss
Krankheitsbild:
Oberarmfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Wund- und Schmerzversorgung nach meiner zweiten OP hätte ich mir vor einem Jahr gewünscht.
Mein Eigenleben im Arm wurde mir erklärt und behandelt und nicht nur mit: "Schluck mal mehr Ibo" abgetan.
Die Vorträge waren sehr informativ (ausser aus dem Ernährungsbereich, die waren Fiktion für Geniesser). Es wurden Zusammenhänge dargestellt. Man konnte Ziele definieren (z.B Beweglichkeit) und diese wurden auch verfolgt und kontrolliert.
Bei der Physio Einzeln hatte ich zu 2/3 Azubi. Und die waren top. Da kann sich manch alter Hase eine Scheibe abschneiden. Die waren engagiert. Keine cas. 20 Min, sondern fast 30 min. Erklärten einem die Schritte, gaben Anregungen für Eigeninitative.
MTT: Längere Öffnungszeiten wünschenswert. Personal gut. "Nervige" Fr. N, die Fehler aus dem Augenwinkel sieht und einem korrigiert.
Zur Info: Bei den Physios sind gefühlt 80% Össi (zu selten an Schmäh, weil nicht erwünscht).
Im Bäderbereich gemischte Erfahrung: Mal sehr freundlich, mal weniger.
Praktisch: Zugang zur Therme 1.

Ich hoffe, dass die Fusion mit Passau zu keinen Leistungseinbussen führen wird. Wobei die Stellenstreichungen gegenteiliges befürchten lassen.

Zu den Mitpatienten: Ich bin für eine Frankenquote (gibt es dort oben keine Rehakliniken?) und einem Verbot von FBC-Trikots im Speisesaal. 10% verderben den anderen 90% den Aufenthalt. Ich würde mir wünschen, dass Therapeuten, solche aus den Gruppen verweisen. Die ziehen den Rest mit ihren pers. Pseudo-Problemen runter. Die Klinik ist kein Urlaubshotel.

Zu Füssing: Mit kurz vor 50 habe ich den Altersschnitt noch gesenkt ;-). Für meine Verhältnisse zu glatt, zu sauber. Kein Punk.
Mit Haslingers Schlagerwelt wurde ich nicht warm. Aber Passau liegt in der Nähe und mit dem Rad 20 min radeln und man war in der niederbay. Wirklichkeit. Sprich irgendeine Dult/Bierfest/Wirtschaft findet man schon.

2 Kommentare

Franke1969 am 18.05.2018

Wenn die Frankenquote das einzige Problem auf der Reha gewesen ist dann ist ja alles gut!
Natürlich haben wir in Franken auch Kliniken aber bei Euch ist es eben schöner;-)
Man will sich ja auch mal von der eigenen Umgebung erholen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Die Beste Fachklinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundherum zufrieden
Kontra:
Es gibt nichts negatives
Krankheitsbild:
Psoriasis Arthritis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun das zweite Mal in der Klinik und kann wiederum behaupten, dass man nirgends anders so zuvorkommend und nett betreut wird - vom Pflegepersonal genau so wie von den Ärzten. Dort ist man Mensch und keine Nummer...

Unzufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten Top ????
Kontra:
Pflegepersonal unfreundlich ????
Krankheitsbild:
Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pflegepersonal teilweise unfreundlich.
Fachpersonal teilweise hilflos bei Problemen, meist nur Tabletten und keine Ursachenforschung.
Anwendungen gut.
Therapeuten kommen zu jeder Anwendung 5 Minuten zu spät.

Ernüchterung/ Entäuschung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therme nebenan und Kältekammer
Kontra:
Klinikmanagment
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerz HWS LWS BWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kam wegen chron. Rückenschmerz, Aufnahmegespräch mit Ärztin von der Vorgabe Patientenfragebogen dominiert, wenig persönlich. Wurde nicht da abgeholt, wo ich mit meinen Beschwerden stand. Kam vor allem wegen Kältekammer, da ich mit Kälte positive Erfahrung gemacht hätte, leider wurde dies nicht im Therapieplan berücksichtigt!
Nur nach hartnäckigen Forderungen auf Änderung des Planes und Termin bei Oberarzt bewegte sich etwas! Leider verging so eine Woche, in der ich durch die Sportaktivitäten in der Gruppe, noch mehr Schmerzen bekam.
Die meisten Therapeuten sind nett und bemühen sich, können aber am System nichts ändern. Einzelanwendungen bekommt man nur nach OP, also in meinem Fall keine Physiotherapie, erst auf Empfehlung des Oberarztes, da bin ich aber bereits über 1 Woche hier und schlafe keine Nacht vor Schmerzen.
Termine fallen aus wegen kranker Therapeuten, kein Ersatz, keine Termine bei Psychologin.
Hatte Zimmer mit Teppich! Konnte dieses nach der1. Woche tauschen, da nachts immer zue Nase und Hausstauballergie.
Die Klinik steht seit Fusion unter Kostendruck, innere Kündigung des Personals teilweise spürbar.
Fazit ... Nie wieder! Der Oberarzt Dr. W. tut was er kann und ist ne Wucht, ein super Arzt, meine Stationsärztin, Katastrophe!

Kann ich nur weiterempfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Internet schlecht)
Pro:
Sehr gute Behandlung und sehr nettes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS 5/6 6/7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also von der Bahndlung her bin ich sehr zufrieden bin nach einer Bandscheiben OP HWS 5/6 6/7 hier in die Reha gekommen und ich muss sagen vom ersten Tag von der Anmeldung her bis zum Entlassungstag wurde um mich sehr gekümmert. Das Personal also Ärzte Pflegepersonal und Therapeuten waren sehr nett! Was nicht so schön war ist das das Internet sehr teuer ist für das das es sehr schlecht ist 30 Euro einfach zu teuer wenn ich dann höre das es in Prien wo ich Operiert wurde 10 Euro einmalig kostet! Das esen ist gut nur das was ich zu bemängeln habe, das es zuwenig abwechslung bei den Salaten gibt!

gute Behandlung, sehr gute Therapeuten, freundliche Mitarbeiter

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wenn man mit den Behandelnden Therapeuten spricht können diese auch gute Tipps zur Genesung geben)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten sind sehr gut und durchgehend freundlich)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (lief alles Reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hat alles soweit gepasst, kann mich nicht Beschweren
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Wirbelversteifung (Spondylodese) LW4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam nach einer Wirbelsäulenversteifung LW 4/5 zur AHB nach Bad Füssing.
Ich fühlte mich bei meinem Aufenthalt sehr gut aufgehoben.
Die durchwegs freundlichen Therapeuten sind meines Erachtens alle sehr gut und gehen auf den Patienten und seine Probleme ein, man muss halt nur mit den Therapeuten über seine Probleme sprechen!
Die Zimmer waren sauber und zweckmäßig eingerichtet, auch das Haus selber war sauber und gepflegt trotz Dauernutzung des Gebäudes.
Vom Sozialdienst des Hauses fühlte ich mich gut beraten und aufgeklärt.
Auch bei den Arztgesprächen mit meinem Stationsarzt fühlte ich mich gut aufgehoben.
Ich würde das Reha Zentrum wieder in Anspruch nehmen, fühlte mich dort gut aufgehoben und ging nach der AHB mit viel weniger Schmerzen und viel Beweglicher nach Hause.

Sehr gute Einrichtung, vollkommen ???? zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kältekammer für Rheuma, Physiotherapeut ????????
Kontra:
Fällt uns nix ein....
Krankheitsbild:
HWS/LWS, Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren zu Zweit im Oktober auf Reha da. Er mit HWS/LWS, sie mit Rheuma/Morbus Bechterew. Waren rundum zufrieden ????, sehr schönes Haus, kompetente Therapeuten und Ärzte. Uns wurde die Lebensqualität wieder ein Stück weit angehoben. Hoffen, dass es eine gute Weile anhält, werden alles dafür tun, um positiv mit allen Gebrechen umzugehen.
Wir können die Rehaklinik zu 100 % weiterempfehlen und würden auf jeden Fall wiederkommen!

Fachlich sehr gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man muss sagen was man will oder nicht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Tharapien und der Zugang zur Therme 1
Kontra:
Das Schlangestehen beim Essen
Krankheitsbild:
LWS und HWS Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 2017 zum 2. mal in dieser Reha-Klinik. Es hat mir wieder sehr gut gefallen.
Die Mitarbeiter am Empfang und die Stationsschwestern sehr nett mit immer einem offenem Ohr für mich. Die Therapeuten (sehr kompetent!)und auch die Stationsärztin ist auf mich und meine Wünsche eingegangen. Man muss halt sagen was man will oder nicht.

Ich konnte an 2 neuen Bewegungsangeboten teilnehmen. Hier ist die Klinik immer innovativ, weil auch neue, sinnvolle "Trends" im Gesundheitssport" angeboten werden. In anderen Kliniken ist das nicht so.

Das Zimmer gut und sauber. Das Essen nach wie vor sehr gut, immer frisch gekocht und abwechslungsreich, natürlich wiederholt sich einiges aber es gibt auch neue Varianten. Das Obstangebot immer abwechslungsreich.
Mein einziger Kritikpunkt gilt dem Aufbau des Buffet, hier muss man zu fast allen Mahlzeiten in der Schlange anstehen bevor man dann dran ist.

leider ist der Eintritt in die Therme 1 teurer geworden, jetzt 5€.

100 von 100 Punkten , besser geht es nicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP Links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Entscheidung nach meiner Hüft TEP, kam sehr schnell wieder auf die Beine und es ist sehr individuell auf mein Krankheitsbild eingegangen worden. Keine Termine ausgefallen oder verschoben. Dr. nehmen sich reichlich Zeit und sehr freundlich sowie das gesammte Personal. Zimmer Ordentlich und sauber , Essen bestens.
Kann man nur empfehlen.

wenn man Gruppentherapie bevorzugt ist dieses Haus ideal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Therme
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS und LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

das Haus und auch die Zimmer sind sehr abgewohnt, das Bad äusserst veraltert, die Handtücher eine Katastrophe(meine Putzlumpen sind besser),zum Essen: Frühstück in Buffettform ok, Angebot an Wurst und Käse immer dasselbe, Mittagessen passt, Auswahl zwischen mind 2 Gerichten wäre angebracht, Abendessen in Buffettform ok, auch immer das gleiche

Aber nun zum Wichtigsten: es wird definitiv nicht auf den einzelnen eingegangen, akute und momemtane Schmerzen werden übergangen mit den Worten "trainieren sie 3 Monate lang und nehmen Schmerzmittel, dann wird das schon"
es gibt so gut wie keine Einzeltherapie, nur hauptsächlich Gruppentherapie (dafür gibts mehr Geld), viele Vorträge

ich würde nicht nochmal in dieses Haus gehen, habe Erfahrungen mit anderen Häusern gemacht, und dieses schneidet definitiv nicht gut ab, für mich wohlgemerkt

Positiv angemerkt: man kann uneingeschränkt die Therme nutzen

Zerstôrte liebesbeziehung Wegen kurschatten

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Rate
Krankheitsbild:
Titan oberschenkelknochen implantiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meinen Freud, als er jetzt im September in dem kurhaus sich aufhielt, an einen kurschatten verloren! Er is wegen einer Frau aus norddeutschland komplett verrückt geworden , er selbst Kommt aus dem haustuckviertel aus österreich. Er hat per sms unsere beziehung nach knapp 6 Monaten beendet, ohne ein Richtiges gespräch mit mir zu führen! Sein therapies plan war in proportion zu den tagesstunden sehr dü nn belegt, er war nicht ausgelastet. Für ihn währen therapies stun den neben dem job auch ausreichend gewesen. Ear härtte Keine 3 Wochen Mit ü bernächtigungen weg Von Mir seiner Freudin gebraucht . Sodom und Gomorrah , unfassbar, was da so abläuft in kuranstalten. Leute, man solllte mal ehrlich i darúber reden, und niicht immer alles beschönigen. Fachpersonal und gäste wissen bescheid. Welch abscheulicher preis wird hier Von partnern die außerhalb dear anstalt leben verlangt? Diese kurstrukturen Sind gesellschaftsschadigend. Es sehr Schlimm für mich,/so eine liebesbeziehung für beendet zu erklären! Iim lixushotel. Ambiente haben sie. Es mehrmals täglich getrieben. Steuergelder finanzieren das mit .

1 Kommentar

robbery69 am 11.01.2018

Hallo,
ich glaube du bist auf dem falschem Portal gelandet!!!
Hier bewertet man die Klinik und nicht seine Beziehung!
Deine Rechtschreibung ist auch eine Zumutung.

Top Klinik, sehr zu empfehlen !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
AHB nach OP LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zimmer super, Personal freundlich, Behandlung top, was will man mehr

1 Kommentar

vinz4 am 19.10.2017

sorry, kein Privatpazient

Anschlußheilbehandlung nach OP an der HWS

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wäre sehr zufrieden, wenn bei einem AHB Patient auch noch andere Probleme behandelt würden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (schade ist dass der Eintritt zur Therme 1 viel teurer geworden ist)
Pro:
Kältekammer, Einzelanwendungen, sowie bestimmte Gruppenanwendungen
Kontra:
als AHB Patient Bsp. OP an der HWS wird nur das Hauptproblem behandelt und keine andere Probleme wie Schmerzen im Knie
Krankheitsbild:
OP AN DER HWS; BSV UND IMPLANTIEREN EINES KÜNSTLICHEN WIRBELS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war schon zum 3. mal im Orthopädie-Zentrum.Dieses mal hatte ich eine AHB wegen einer OP an der HWS. Leider wurden die Einzelphysios vom letzten auf dieses mal von 4 auf 3 die Woche gekürzt. Diese Reha Einrichtung kann ich bestens empfehlen. Die Therapeuten, Ärzte, Schwestern, Empfang sowie Servicekräfte (einfach alle Angestellte) sind sehr freundlich und für den Patienten da. Essen ist auch sehr gut. Was mir auch sehr gut getan hat, und bestens weiter empfehle, ist die Kältekammer. Ich hoffe diese vielleicht wieder mal in einer normalen Reha benutzen zu können.

Resümee einer Hüft-AHB

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die allgemein positive Stimmung im Haus und die des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War drei Wochen nach Hüft TEP dort zur AHB.
Mitarbeiter alle sehr nett, Physiotherapie kompetent,
Essen mittags variantenreich und immer sehr schmackhaft, Frühstücksbüffett ausreichende Auswahl,
abends feste Büffettbestückung außer ca. 3x die Woche, da wurde dann Spaghetti, Würstchen, Matjes usw. angeboten.
Für eine Klinik immer sehr sehr gut.

Die Abwicklung der Anwendungen sind nach Genesungsfortschritt gestaffelt und bei Änderungswünschen, die medizinisch sinn machen, auch variabel.

Rundum sehr gute und erfolgreiche 3 Wochen gewesen.

Tolle Klinik, immer wieder gerne!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (WLAN für alle Zimmer verbessern)
Pro:
Klinik, Küche, Therapeuten und Personal
Kontra:
WLAN könnte in allen Zimmern besser sein, ansonsten keine Beanstandungen
Krankheitsbild:
Schulterschmerzen nach OP, HWS und LWS sowie Polymyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War v. 18.07. - 14.08.2017 zum zweiten Mal nach 2013 in dieser Klinik. Fühlte mich gleich wieder wie zuhause. Habe noch sehr viele bekannte Gesichter gesehen. Ich kann nur in höchsten Tönen schwärmen. Alles passte bestens. Ich konnte meine Beschwerden weitgehend auf ein Minimum reduzieren. Die Therapeuten waren alle sehr kompetent und freundlich. Im ganzen Haus wurde man sehr freundlich empfangen. Die Anbindung an die Therme 1 ist eine tolle Sache. Man kann mit dem Bademantel aus dem Zimmer und durch einen Gang direkt in die Therme laufen. Für 5,00 Euro kann man sich sehr gut erholen. Ein Highlight für meine Beschwerden war die 3 minütige Therapie in der -110°C kalten Kältekammer die ich ca. 20 Mal besuchen durfte.
Ich würde evtl. begrüßen, daß das MTT (Medizinische Trainings-Therapie) am Wochenende etwas länger geöffnet wäre. Ansonsten wünsche ich mir sobald als möglich wieder im Orthopädiezentrum Bad Füssing eine Rehamaßnahme durchführen zu dürfen. Diese Klinik war bisher die beste Adresse.

Tolle Klinik, super Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf spezielle Therapien eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Anwendungen
Kontra:
Verwaltungschef "Beratungsressistent"
Krankheitsbild:
Chronische Schulterschmerzen, Rückenschmerzen
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte April bis Mitte Mai 2017 zum 4. Mal in dieser Klinik. Positiv ist anzumerken, die Mitarbeiter/innen sind immer noch "die Alten". Ein Wechsel hat kaum statt gefunden und "das bewährte Personal" ist weiterhin engagiert. Neue Physiotherapeuten/innen, wie z.B. Frau Kellermann haben sich sehr gut integriert. Sie spart auch nicht mit Lob beim Medical Iron, eine anspruchsvolle Gruppentherapie, die ich jedem empfehlen möchte (kann man auch mit 2 Hüftgelenken und einer lädierten Schulter mit machen, man muss nur wollen....). Sehr gut auch der MTT (ein Fitnessraum mit bester Einweisung und Überprüfung der Körperhaltung durch die dortigen kompetenten Trainer/innen).
Der mit dem Eingangsarzt besprochene Therapieplan war genau für meine körperlichen Probleme (Schulter und Rücken) abgestimmt.
Insgesamt kann ich sagen, dass ich nach den 4 Wochen schmerzfrei (zuvor teilweise nur mit Schmerztabletten leben konnte) die Klinik verlassen konnte und ich mich heute (2 Monate danach) noch besser fühle!
Zu den "Unzufriedenen"(die wirklich die Minderheit sind) die es überall gibt, möchte ich eines sagen,man muss selbst für seinen Körper etwas tun und es auch wollen und auf die Therapeuten hören, auch wenn manche noch jung sind, aber in so einer Klinik sammelt man schnell Erfahrungen, die sie auch gut umsetzen.
Ebenso ist es mit der Küche und dem Personal, wenn hier jemand meckert, der ist selbst schuld, wenn er nichts für seinen Magen findet.
Die Damen/Herr vom Service und Empfang sind 1a, ebenso die Stationsschwestern, die für alles ein offenes Ohr hatten.
Negativ ist,der Verwaltungschef dieser Klinik.Die gelben Zettel, die man ausfüllen kann, um Kritik oder Verbesserungsvorschläge zu schreiben, kann man in den Müll werfen, denn dieser Mann ist "Beratungsressistent".
Der gute Geist der Klinik ist immer noch Prof. Beyer, der mit seiner menschlichen Art den Ruf der Klinik aufrecht erhält, auch wenn er Fürther ist (ich ein Club-Fan). Die Klinik ist einfach toll!!

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05-06,2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bei sovielen Patienten, Respekt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles, besonders Physio
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
OP Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

tolle Klinik, allein der erste Eindruck beim betreten der "Klinik" ist super, der Blick im Innenbereich nach oben zu der grossen verglasten Dachfläche mit den "echten" Pflanzen in jeder Etage lässt keinen Gedanken an eine sterile Klinik zu,das Personal ist sehr freundlich und hat immer ein lächeln auf den Lippen, Ärzte und Therapeuten sehr kompetent und fachlich versiert,Zimmer sind sauber und mit dem eingerichtet was man so braucht, ein kleiner Balkon läd zum relaxen in der freien Zeit ein,die Verpflegung ist sehr gut, es ist für jeden was dabei, für mich ein Rundum-Sorglos-Paket....

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles hervorragend
Kontra:
Kann ich nichts finden
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit 100% Schmerzen angekommen und mit 3% Schmerzen die Reha verlassen.Kompetentes Fachpersonal ,sehr zu empfehlen.

schlechteste Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 217   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
??????
Kontra:
mangelhaft bis ungenügend
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das alllerletzte-
kann nur eindringlich abraten!

4 Kommentare

Falkeye am 30.03.2017

Du bist wohl nicht zufrieden mit der Einrichtung gewesen? Für das Forum wäre es sehr hilfreich zu erfahren, was konkret Du an der Einrichtung nicht gut fandest.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Reha wie sie im Buche steht!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Äußerst kompentent incl. Sozialdienst)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hervorrragende, motivierende Ärzte und Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungs- und geräuschlos, perfekte Terminplanung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Von A -Z (Ärzte, Therapeuten, Küche bis zum Zimmerservice) *****
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Chronische Lumboischialgie L5/S1 Polyneuropathie Chronisches HWS-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für den perfekten Aufenthalt möchte ich mich zuerst bei allen Beschäftigten des Orthopädie Zentrum für die sehr gute Betreuung während meiner
ersten Reha vom 19.10 - 15.11.2016 incl. einer Woche Verlängerung ganz herzlich bedanken!

Der sehr gute Gesamteindruck zog sich wie ein roter Faden durch meine gesamte Reha - angefangen bei der freundlichen Begrüßung an der Rezeption bei Ankunft, der zeitnahen Eingangsuntersuchung auf dem Pflegestützpunkt mit unmittelbar sich anschließendem Therapiebeginn am ersten Tag bis zur Abschlussuntersuchung mit Empfehlung des IRENA-Programms, von welchem ich seitdem über einen Zeitraum von über 3 Monaten profitiere.

Vom Oberarzt nebst dem gesamten Ärzte – Team, den Physiotherapeuten, dem Sozialdienst, den Service-, Küche- und Reinigungskräften bin ich während meines Aufenthaltes ausschließlich kompetent-freundlichen Mitarbeitern begegnet.

Optimale Ergänzung des "Sportprogramms" stellt der Bademantelzugang zur Therme Eins - gegen eine Eigenbeteiligung von 4 EUR/Tag - dar.
Ich kann die Nutzung jedem nur sehr ans Herz legen, das Thermalwasser tut sehr gut und besitzt Suchtpotential !!!!!

Die Zeit meines vierwöchigen Reha – Aufenthalts im Orthopädie Zentrum verging gefühlt sehr schnell und ich war im Nachhinein froh, dass Herr Dr. Weber mir eine Verlängerungswoche verordnet hat.
Der positive Verlauf meiner Reha sowie deren Nachhaltigkeit bis zum heutigen Tag (exakt 4 Monate seit Entlassung) sind extrem überzeugend und lassen hoffen, dass dies - eigenes Handeln nach der Reha (Irena) vorausgesetzt - hoffentlich noch lange anhält.

Abschließend möchte ich jedem, der eine Reha dort verbringen darf ans Herz legen sich selber vom ersten Tag an positiv einzubringen.
Das Haus bzw. alle Mitarbeiter unterstützen und
fördern einen guten und gesundheitsverbessernden Reha – Verlauf!
Falls nochmal eine Reha notwendig sein sollte besteht in Sachen "Orthopädie" für mich kein Zweifel!

Nochmals liebe Grüße an das gesamte Team nach Bad Füssing sowie an meine Tischkollegen vom

Rheinländer

Orthopädiezentrum Bad Füssing - Unschlagbar

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Pflege, Küche, Reinigungskräfte und Empfang TOP
Kontra:
Internet
Krankheitsbild:
HWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun schon zum 5. Mal in dieser Klinik. Ich kann sie jedem nur wärmstens empfelen. Für die
Gesundheit bzw. Genesung wird alles getan. Das ganze Personal ist Top. Meckern kann ich eigentlich nur über das kostenpflichtige, schlechte Internet.

Tolle Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine gute Atmosphäre, alle Angestellten vom Empfang über Physiotherapeuten bis zu den Ärzten waren alle sehr zuvorkommend und für das Wohl des Patienten hilfreich

Gesund werden - Hier möglich, wenn Du willst

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ein sehr hilfreiches Haus mit freundlichen und zugewandten MitarbeiterInnen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer wieder Gelegenheit bei den Arztgesprächen und Mitarbeitern nÄnderungen einzubringen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr sorgfältige und zugewandte Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keinerlei Probleme. Perfekte Terminplanung, herzliche und kompetente Rezeption)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (nach eigenem Bedarf mehr Handtücher mitnehmen)
Pro:
Sehr angenehme, unterstützende Atmosphäre
Kontra:
Nichts, ausser häufigeren Handtuchwechseln
Krankheitsbild:
LWS-Wirbelfraktur, nicht operiert, nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik erwarten Sie hochmotivierte und freundlich zugewandte Mitarbeiter/Innen. Ich selbst habe nach einem Unfall 5 Wochen in diesem Hause verbracht und wesentliche Fortschritte machen können. Meinen Urlaub werde ich dieses Jahr als Selbstzahler in diesem Haus verbringen, um weiter an meiner Genesung zu arbeiten. Bedacht werden sollte aber, dass das Haus eine Rehabilitationseinrichtung ist und damit auf den Willen zur Mitarbeit der Patienten angewiesen ist. Termine müssen eingehalten werden, damit ein Behandlungserfolg erzielt werden kann. Das Behandlungsspektrum hat mich positiv überrascht. Die diagnostizierenden und verordnenden Ärzt/Innen zeigten eine hohe fachliche wie menschliche Kompetenz. Von einer sehr spezifischen Fußreflexzonenbehandlung, hilfreichen Anwendungen der Balneotherapie, über fachlich sehr fundierte Unterstützung der Diätassistentinnen, sehr gute Physiotherapie in Einzelbehandlung, klare, gut unterstütze Behandlung in der MTT (Medizinische TrainingsTherapie), fröhliche, aber sorgsam auf die Belastungsgrenze abgestimmte Gruppentherapie, sehr gezielte und zugewandte Entspannungstherapie, die Möglichkeiten aufzeigt und entwickelt, bis hin zu einer sehr guten und immer frischen Küche, und einer phänomenal wirksamen Kältekammer ein bestens geeignetes Haus um die eigene Gesundheit zu entwickeln und neue Entwicklungslinien für die eigene Gesundheit langfristig mitzunehmen.

Stationäre Unterstützung war nicht mehr erforderlich, wurde jedoch angeboten. Auch gestalterische und seelsorgliche Angebote sind vorhanden und wurden mit Herzlichkeit offeriert, ebenso wie die Rezeptionsdienste der Rezeptionsmitarbeiter/Innen.

Das Thermalwasser der Therme 1 unterstützt ebenfalls.

Das Zimmer ist angenehm und passend eingerichtet, lediglich eigene Handtücher sollte man noch mitnehmen, wenn man häufigere Handtuchwechsel als zweimal die Woche wünscht. Preisgünstige Waschmaschinen und Trockner stehen bereit.

Das Haus kann ich unbedingt empfehlen.

Das nenne ich eine Rheumaklinik

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Topf!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Seinen Mitbewohner kann man sich nicht aussuchen!)
Pro:
Fürsorge sowohl die Pflege als auch die Ärzte
Kontra:
Gibt es nicht!!!
Krankheitsbild:
RHEUMA SCHÜBE
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kenne keine Klinik in der man so lieb und nett, sowohl vom Personal als auch von Ärzten, behandelt wird! Ich sage DANKE, das ich dort sein dürfte!

Bittner

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Küche vergebe 5 Sterne)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser gehts nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alle Termine mit Freude wahrgenommen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Töpferkurse voll schön)
Pro:
Vergebe 5 Sterne für alle
Kontra:
Gibt es nicht
Krankheitsbild:
Hüft tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 01.11-29.11.16 wer hier zur Reha kommt ,hat großes Glück . Das Haus sehr schön mit direktem Thermenanschluss . Essen oooo wie lecker. Personal alle sehr freundlich . Anwendungen super. Ich gehe in keine andere Klinik mehr. Danke für die schöne Zeit

Schon bessere Kliniken kennen gelernt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therme
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik und Personal sind okay.
Für mein Krankheitsbild zu wenig sinnvolle Anwendungen (in 4 Wochen keine einzige Massage oder Einzeltherapie) nur Gruppen.
Verpflegung ist gut.
Haus ist sauber und gepflegt.
Positiv ist der direkte Zugang in die Therme.
Von den Ärzten bin ich enttäuscht sie geben sich zwar Mühe haben bei mir einen leichten Schlaganfall nicht erkannt.
An einem Sonntag ging es mir nicht gut da meinte eine Stationsschwester ob mir das nicht früher einfallen kann

Behandlungserfolg war überwätigend

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Aug.2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Man nimmt sich viel zeit für Patienten.
Kontra:
Krankheitsbild:
Unfall Schultergelenkspfanne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 9.7.2011 hatte ich einen Fahrradunfall und habe mir meine Schultergelenkspfanne zerdeppert.

Von anfang an fühlte ich mich vom Klinikpersonal gut aufgehoben.

Ich wurde fachlich kompetetent sehr gut beraten und die Therapiemaßnahmen sehr gut abgesprochen. Auf meine wünsche wurde eingegangen.

Eigentherapiemaßnahmen nach meinem Aufenthalt wurde mir angeboten was ich dankend annahm.

Auch habe ich etwas über Ernährungsgewohnheiten gelernt.

Man fand auch oft ein offenes Wort beim Personal wenn es einem mal nicht so gut ging.

Alles in allem, mir ging es nach dem Aufenthalt in diesem Zentrum viel besser. Ich bereue keinen Tag in dem ich in diesem Zentrum war.

Ich kann einen aufenthalt nur bestens empfehlen.

Hochkompetente und menschlich geführte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auch wenn man bei gewissen Sachen, wie z.B. Verlängerung etwas am Ball bleiben muss)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr menschliches und hochkompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Cervicalgien, chronische Lubalgien, chronische Dorsalgien
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von der ersten Minute an wohlgefühlt. Ich wurde herzlich und sehr freundlich an der Rezeption empfangen, man ist dort zwar Patient, aber in erster Linie Mensch, was es einem sehr leicht macht, sich zu erholen und gesund zu werden.

Der Chefarzt ist ein sehr menschlicher und herzlicher Arzt, der hochkompetent auf die Bedürfnisse seiner Patienten eingeht.
Sämtliche Therapeuten sind hoch kompetent, extrem motiviert und engagiert, immer freundlich und hilfsbereit. Hut ab, man spürt, dass das Klima in diesem Hause einfach stimmt.

Egal ob im Stationszimmer oder auch im Speisesaal, mir ist nur Freundlichkeit und Menschlichkeit begegnet.

Ich durfte 4 Wochen in der Klinik verbringen und habe mich perfekt erholt.

Sehr zu empfehlen ist die Kältekammer, die ich ca. 25 x nutzen durfte, es geht mir seitdem bedeutend besser.

Der Speiseplan war abwechslungsreich und sehr lecker, es gab jeden Tag etwas, worauf ich mich freuen konnte.

Ich freue mich jetzt schon, wenn ich wieder eine Reha dort verbringen darf und kann die Klinik nur zu 100 % weiterempfehlen.

Sequester

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guter Service / freundliches Personal
gutes Essen / freie Menüwahl
gute Ausstattung
Therapeutin hat nicht nur gut behandelt, sondern auch gut erklärt und alle meine Fragen kompetent beantwortet

Top Reha Klinik, immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer gut beraten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top,Frau Dr.brinster)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Hüft tep links 2016,rechts 2015
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War nach 2 hüft tep,das zweite Mal in der Einrichtung.vom ersten bis zum letzten Tag alles top.besonders das Personal von Station 4.auch meine Therapeutin Frau Schramm war einmalig.top heilungserfolg. Sehr gute Reha Klinik

Traumhaft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Äusserst Kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr Gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Durchdacht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin kein Freund vieler Worte, darum nur ein Wort: PERFEKT!!!
Nein, ernsthaft, das war ein Rehaaufenthalt wie er im Buche steht! Die Wiederherstellung meiner Hüfte wurde hier weitgehendst ermöglicht. Natürlich können nach vier Wochen nicht alle Beschwerden beseitigt sein, aber durch die bestmögliche Behandlung wurde auch das bestmögliche Ziel erreicht!
Nun zum Orthopädischen Zentrum Bad Füssing! Egal wo man ansetzt, das ist die Mutter aller Rehakliniken. Die Zimmer,angenehm und komfortabel eingerichtet,weden täglich gereinigt von sehr freundlichen und sehr gründlichen Raumpflegerinnen ?.
Die Therapeuten durch die Bank absolute Profis, die nicht enfach nur ihren Job machen, sondern gerade den Menschen sehen. Das Mittagessen abwechslungs- reich und köstlich, Frühstück und Abendessen in Buffetform ausreichend. Die Ärzte, mit denen ich zu tun hatte, immer freundlich zuvorkommend und vor allem kompetent. Die Schwestern vom Pflegestützpunkt immer erreichbar, hilfsbereit und jeder Situation gewachsen! Die Wege zwischen den verschiedenen Anwendungen sind kurz da fast alles auf der selben Ebene untergebracht ist. Einzelne Anwendungen finden in der Dependance statt, die im ersten Stock durch einen Übergang zum Rheumazentrum zu erreichen ist und etwas längere Wege erfordert, aber nicht ins Gewicht fällt.
Die Einrichtung an sich erinnert mehr an ein Oberklassehotel als an eie Klinik. Mit vielen Annehmlichkeiten wie Cafeteria, Wintergarten zum Verweilen und drei riesigen Puzzletischen im Zwischengeschoss gestaltet sich die Freizeit kurzweilig. Die Therme Eins ist über einen Durchgang verbunden. Man braucht nur an der Rezeption bei einem der immer freundlich lächelnden und aufmerksamen Damen und Herren seinen Chip aufladen ( Ermässigung ;-) )und kann dann,ohne sich umziehen zu müssen,seiner Badefreude freien Lauf lassen.
Alles in allem habe ich hier eine Reha erleben dürfen die seinesgleichen sucht.
Ich möchte mich nochmals bei allen herzlichst bedanken! Vielen lieben Dank !

Sehr gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009+2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hab mich dort von Anfang bis Ende wohl gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beratung im Sozialdienst hervorragend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Therapeut(en-innen)" haben einiges auf dem Kasten")
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (reibungsloser Ablauf in allen Bereichen trotz manchmal Streß (für die Klinikmitarbeiter))
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (tolle Architektur und Bauweise der Klinik)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Oberarm/Schulter Breitbasiger mehrfragmentärer Abriß des Tuberculum majus Humerus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt auf Stat. 5 Z. 336 betrug 4 Wochen vom 18.11.15 - 17.12.15. Da ich 2009 (LWS) schon einmal in der Klinik als Patient war und damals nur positive Erfahrungen gemacht habe, versuchte ich wieder dort hin zu kommen.

Vom Service über den Putzdienst, das Essen etc. bis hin zur ärztl. und therap. Betreuung alles top.
Am reichlichen Morgen- und Abendbüfett fühlte ich mich wie in einem Hotel (abnehmen schwierig, wenn gar möglich).

Nach 4 Wochen intensivmed. Betreuung durch fachlich sehr gute Therapeuten geht es mir heute wieder gut und ich kann meinen bisherigen Beruf weiterhin ausüben.
Der Muskelaufbau geht auch voran, da ich im Anschluß der Reha gleich mit dem IRENA-Programm
begonnen habe.
Super Sache!
Aber trotz allem: Nur wer selber aktiv mitmacht, der bewegt etwas.

Da ich seit einiger Zeit 2-3 mal im Jahr privat nach Bad Füssing zum "Entschleunigen" fahre, waren mir der Ort und die Umgebung bekannt.
Man kann viel unternehmen und es besteht ein breites Ausflugsangebot (örtl. Busunternehmen).
Besonders für Radfahrer ist die Umgebung von Füssing ideal, da die Landschaft ziemlich flach ist.
Der Innradweg z. B., empfehlenswert.
Und der Erlebnispark ganz in der Nähe braucht glaub ich nicht gesondert erwähnt zu werden...

Ich schließe mich der Meinung an und kann die Klinik nur weiter empfehlen.

Vielen Dank an alle Mitarbeiter für den schönen Aufenthalt. Für mich ist das Orthopädiezentrum Bad Füssing Erste Wahl und würde mich bei der nächsten Reha wieder für die Einrichtung entscheiden.

Liebe Grüße

1 Kommentar

Boni6666 am 10.02.2016

Hallo, habe grade die Bewertung gelesen.

Aber bitte helfen sie mir weiter

Zitat: Und der Erlebnispark ganz in der Nähe braucht glaub ich nicht gesondert erwähnt zu werden...

War noch nie da; hab aber schon viel gehört


LG Simone

Weitere Bewertungen anzeigen...