Rehazentrum Oberharz

Talkback
Foto - Rehazentrum Oberharz

Schwarzenbacher Str. 19
38678 Clausthal-Zellerfeld
Niedersachsen

103 von 148 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

150 Bewertungen

Sortierung
Filter

Absolut Top-Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top-Klinik mit kompetenten Mitarbeiter/innen
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Depression / Bournout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an war ich erfreut über die sehr gute konzeptionelle Umsetzung der Corona-Situation. Egal, ob es bei der Begrüßung war oder auch später im Klinik-Restaurant oder bei den einzelnen Therapien !!! Wir als Patienten hatten unwahrscheinlich viele Vorteile. Wir hatten 3xtäglich den Vorzug eines Restaurantbesuches mit einer sehr guten und abwechslungsreichen frischen Küche. Wir konnten, wenn wir wollten, 2x in der Woche einen Kinofilm ansehen. Für diejenigen, die abends noch Sport wollten, stand die große Sporthalle zur Verfügung für Feder- oder Volleyball, auch Tischtennis war im Angebot (natürlich unter Coranabedingungen mit eingeschränkter Personenzahl – versteht sich !). Es gab abendliche kreative Angebote in Form von Basteln oder Malen etc. Von den mannigfaltig sozialen Kontakten, die es zu der Zeit woanders nicht gab, einmal abgesehen !!!
Darüber hinaus kann ich nur die Therapien loben: Die sportlichen Therapien haben mich aufgeweckt und mich in meinem Körper wieder wohlfühlen lassen. Die Physiotherapeuten waren einfühlsam und haben den Patienten sehr gut geführt. Frau R.:… ihre Anweisungen bei der Atemtherapie waren Gold wert !!!!
Die therapeutischen Therapien (Gruppen…/Depression …/Konflikt…) haben mir neue Ansätze gezeigt. Ein großes Lob an dieser Stelle an Frau M (Gruppentherapie).
Ich hatte das große Glück, einen sehr verständnisvollen, wenn auch noch (für mich :-)) jungen Arzt, sowohl als medizinische wie auch therapeutische Begleitung zu haben. Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn W. Ich habe mich von Anfang an bei Ihnen sehr gut aufgehoben gefühlt.
Auch die Vorträge über die Psychosomatik haben mir weitergeholfen. Alle Vorträge haben mir einen tieferen Einblick in meine Erkrankung gezeigt. Die Vorträge waren nicht nur informativ, sondern auch spannend vorgetragen.
Frau T. von der Sozialberatung hat mir sehr gut geholfen und mir Sicherheit in meinem weiteren Vorgehen bzgl. des arbeitstechnischen Tun- und Handelns gegeben !!!
Es hat mich gefreut, dass auch Theaterwerkstatt und Mediengestaltung auf meinem Therapie-Programm standen. Ich habe hier wieder das Lachen gelernt und mich zu fühlen, wie ich bin !!!! Ganz lieben Dank und großes Lob an Robin H.
Großes Lob auch an die Service-Kraft der 5. Etage! Sie leisten einen hervorragenden Job und waren immer freundlich!

Trotz Corona ein toller Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr bequemer Liegesessel auf dem Zimmer)
Pro:
komplettes Personal sehr freundlich und hilfsbereit, total leckeres und abwechslungsreiches Essen und das auch noch nach 5 Wochen.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer 2-wöchigen Verlängerung durfte ich von Ende Januar 2021 bis Anfang März 2021 diese Rehaklinik in vollen Zügen genießen.
Da ich sehr dankbar über die Genehmigung der Reha war, wollte ich auch so viel wie möglich mitnehmen.
Diesem Wunsch wurde entsprochen: es gab viele sportliche Aktivitäten, Entspannung, Werken und kognitives Training.
Das komplette Personal habe ich als sehr freundlich und hilfsbereit kennengelernt. Das Essen war sehr abwechslungsreich und total lecker.
Mit meiner Anreise kamen aufgrund von Corona vom Gesundheitsamt bald wöchentlich neue Einschränkungen: Sauna und Schwimmbad (bis auf die therap. verschriebenen Anwendungen)wurden geschlossen. Viele Therapien (auch "Muckibude" und Ergometer) wurden von der Personenzahl immer mehr eingeschränkt. In den Teeküchen, die recht groß waren, wurden die Stühle von drei auf einen Stuhl reduziert.In der Cafeteria saß man an Einzeltischen, die zum Nachbartisch selbstverständlich auf Abstand gehalten wurden.
Im Essensraum saß man an den Sitzenden und durch eine Glasscheibe getrennt. Bei jeglicher Unterhaltung hat man auch gleich den ganzen Raum mit unterhalten, was aber auch recht lustig sein kann :-).
Trotz all dieser Einschränkungen hat die Klinik versucht, uns den Aufenthalt angenehm zu gestalten. Da es aufgrund von Corona bis auf Badminton und die sonntäglichen Wanderungen (zu empfehlen u bereits montags anmelden!) nichts weiter in Clausthal Zellerfeld angeboten wurde, ist Selbstorganisation gefragt. Ich war wetterbedingt (Tiefschnee, Sonnenschein)viel draußen und habe sehr schnell Anschluss zu Mitpatienten gefunden. Es war eine tolle Zeit dort, von der ich hoffentlich noch lange zehren werde. Die Klinik kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen und würde jederzeit wieder dorthin fahren.Ich empfehle ein Auto mitzunehmen, da der öffentliche Nahverkehr sicht sonderlich gut ausgebaut ist.

Durchschaubar

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
PERSONAL, KÜCHE, UMGEBUNG, FREIZEITANGEBOT
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2019 und 2020 dort. Insgesamt 10 Wochen. 2019 war alles wie erwartet. Sehr gute Küche,sehr gut ausgestattete Zimmer, sehr saubere Klinik. Die Anwendungen im gesamten sehr umfangreich und Fachgerecht.Angergiertes Personal und wirklich sehr freundlich.
2020 war ich nur noch zur Begutachtung für die Krankenkasse dort und die Behandlung war unter aller Sau. Hab sofort zu spüren bekommen das ich nicht als "normaler" Patient dort war obwohl es seit dem letzten Aufenthalt kaum Änderungen bei mir gegeben hat. Das wurde von den Ärzten gekonnt ignoriert.
Da merkt man schon wie die Krankenkasse Einfluss nehmen kann und eine sonst so gute Klinik darauf reagieren"muss".
Trotzdem bedingungslos zu empfehlen.

Jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatischische Belastungsstörungen, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön. Modern eingerichtete Zimmer mit top Badezimmer, Kühlschrank, verstellbaren Liegesessel... Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Mahlzeiten waren alle sehr gut. Reichlich Auswahl und immer lecker, da sollte für jeden etwas dabei sein. Ich war mit meinem Arzt und Therapeuten zufrieden, er hat mir durchaus geholfen. Obwohl ich während meiner Reha auch viel geweint habe, bin ich froh, daß ich sie gemacht habe. Ich bin nicht mit der Vorstellung dortgewesen, anschliessend eine neue Person zu sein, habe viele neue Erkenntnisse erhalten. Trotz Coronazeit konnten wir nach Plan schwimmen , Sport treiben,Kinofilmabende, kreativ sein. Auch die Weihnachtszeit und Silvester wurden herzlich gestaltet. Ganz besonders hervorheben möchte ich Frau Keil, die Klinikseelsorgerin. Auch wenn ich keine typische Kirchgängerin bin, habe ich mit ihr sehr wichtige Gespräche geführt, an Themenabenden teilgenommen, Mandala gemalt... Auch das Pflegepersonal war immer freundlich. Ich war kurzzeitig in Quarantäne und wurde hervorragend versorgt. Das Reinigungspersonal hat immer super Arbeit geleistet und war auch immer freundlich und hilfsbereit. Die Gegend ist wunderschön, sehr gut zum wandern. ich würde jederzeit wieder hinfahren.

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Seelsorgerin
Kontra:
Kein Bio Essen
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

2020 es geben sich alle viel Mühe, die Seelsorge des Hauses ist großartig . Corona Hygiene Regeln werden super gut ausgestellt/Kontrolliert. Masken stellt das Haus.
Ein großzügiges Angebot an, Sport/Schwimmen/Kreativität/Mudiktherapie/Atemtechnik.
Essen war Abwechslungsreich und gute Portionen.
Parkplätze sind genug vorhanden, auch für Gehbehinderte näher an der Klinik .
City ist Fußläufig erreichbar, wenn es der Gesundheitszustand zu lässt. Gästehäuser vom Haus, ist gleichzeitig auch als Fahrkarte für ÖPNV nutzbar.

stress, mobing,Psychosomatik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 27.10-1.12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
mit allen sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
stress,mobing, Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Landschaft . zum Wanderen , radfahren
gut. Ärzte und Pfleger super. essen super ein lob am die Küchenpersonal . Zimmermädchen haben super Arbeit gemacht . Cafeteria Mitarbeiter waren immer freundlich.

Ärzte naja alles andere Daumen hoch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen sehr gut, Therapeuten gut und schönes Umfeld
Kontra:
Ärzte nicht so prall
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte bei der Aufnahmeuntersuchung nicht das Gefühl das zugehört wurde. Nach 2 Wochen kam heraus das der aufnehmende Arzt nicht mal mein Medikamentenplan richtig übernommen hat. Abgesehen davon sollte ich meinen Medikamentenplan ändern ohne vorher untersucht zu werden. Nach 2 Wochen habe ich dann meinen behandelnden Arzt kennengelernt. Der Kurzarztbrief war 8 Tage vor der Entlassung schon geschrieben ohne Abschlussuntersuchung!
Die Therapeuten welche die Anwendungen durchgeführt haben waren sehr gut und kompetent. Das Küchenpersonal hat top Arbeit geleistet! Danke nochmal dafür (die Küche wurde umgebaut und es war Coronazeit).
Die Klinik ist sehr gut ausgestattet. Leider waren wegen Corona nicht so viel Anwendungen möglich da die Personenzahl in den Räumen eingeschränkt war.

Erholung, Natur, Wohlfühlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
herrliches Schwimmbad und toller Saunabereich
Kontra:
mehr Ausflugsangebote am Wochenende für Patienten ohne Pkw
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist modern und hell gestaltet, die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und der Blick auf den Teich und die dahinter liegenden Wälder ist traumhaft schön.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Die behandelnden Ärzte haben sich ausreichend Zeit für mein Krankheitsbild, meine Bedürfnisse und Wünsche genommen. So paßte auch der Therapieplan perfekt. Die Anwendungen haben viel Spaß gemacht oder einfach nur gut getan. Bei den Infoveranstaltungen konnte ich viel Neues erfahren und Anregungen für zuhause mitnehmen.
Alles war sehr gut organisiert und bis auf die Masken und Abstandsregeln hat man kaum gemerkt, dass eine Coronapandemie herrscht.
Das Essen wird mit frischen Zutaten zubereitet und war super lecker. Die zwei angebotenen Menüs waren vollkommen ausreichend und stets sehr abwechslungsreich. Auch hier konnte ich ein paar Anregungen für zuhause mitnehmen.
Die Klinik liegt etwas außerhalb von Clausthal-Zellerfeld in wunderschöner Natur. Die Umgebung bietet viel für outdoor-Aktivitäten wie Laufen, Nordic Walking, Radfahren, Wandern,im Sommer Schwimmen im nahegelegenen Badeteich und im Winter Langlauf. Im tollen Wellness-Bereich der Klinik kann man anschließend wunderbar entspannen.
Sofern man nicht mit dem eigenen Auto anreist, sind Ausflüge in der Harzregion nur sehr eingeschränkt möglich. Räder können nur im Frühjahr und Sommer ausgeliehen werden.
Alles in allem war es eine sehr erholsame Reha mit großem Wohlfühlfaktor und ich würde immer wiederkommen.

5 erholsame Wochen ohne Stress

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schöne ruhige Lage
Kontra:
fehlender Duschvorleger ;-)
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression, Somatoforme Beschwerden usw.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik nur empfehlen:
-tolle, moderne Einrichtung
-schönes Zimmer mit super Blick
-Essen i.O.
-ruhige Lage in der Natur mit viel Wald, Wasser und frischer Luft
Meine Bezugstherapeutin und besonders mein Bezugsarzt waren gut auf mich vorbereitet. Das ganze Team ist kompetent und nett. Ich habe mich vom ersten Tag an gut aufgehoben gefühlt.
Mein Therapieplan war passend, durchdacht, sehr breit gefächert und effektiv. Trotzdem hatte ich auch genügend Zeit für mich.
Ich habe viel Neues erfahren und konnte auch Einiges für mich mitnehmen.

Toller Erholungseffekt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ruhige Lage, naturnah, freundlich, tolles Team
Kontra:
Etwas mehr Abwechslung bzw. Auswahl Salatbuffet abends
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Rehazentrum Oberharz ist eine sehr modern eingerichtete Klinik in schöner ruhiger Lage am See. Die Gegend lädt zu vielen Spaziergängen und Wanderungen in die Natur ein.
Der Ort mit Einkaufsmöglichkeiten ist per Fuss in ca. 20 min zu erreichen oder per Linienbus.
Die Zimmer sind modern, hell und freundlich ausgestattet.
Mein Therapieplan war super auf mein Krankheitsbild abgestimmt und sehr abwechslungsreich.
Fachlich fühlte ich mich super gut betreut. Ein großes Dankeschön. Ich verbrachte eine tolle Zeit trotz Corona-Krise.

Sehr empfehlenswert!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein optimal auf das Krankheitsbild abgestimmter Therapieplan
Kontra:
Speisesaal trotz versetzter Essenszeiten oft sehr voll
Krankheitsbild:
Onkologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr moderne, ansprechende Klinik mit sehr guten Ärzten und Therapeuten. Ein optimal auf das Krankheitsbild abgestimmter Therapieplan.

Entspannte Tage

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolles Haus und Umgebung
Kontra:
Der Speisesal ist bisschen zu klein und oft überfüllt
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik weiterempfehlen.
Das Personal ist super nett und kompetent.
Die Klinik ist auf dem neuesten Stand.
Das Klinikgelände ist weitläufig und lädt zum spazieren gehen ein und das Essen ist viel zu gut um abzunehmen. Mein Fazit einfach super Klinik.

Überlastung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Sportangebote
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine neue Klinik in sehr gutem Zustand. Für mich war es ein sehr angenehmes Umfeld. Mein Arzt und meine Psychotherapeutin haben mit mir meine Zukunft gut begleitet. Alle Anwendungen sowie Freizeitangebote und das Essen waren grandios. Das Zimmer war Traumhaft. Ich fühlte mich sehr umsorgt, danke dem gesamten Team. Schade das beim Heimatabend mit den oberharzer Bergsängern, sowenig Besucher waren.

Schöne,moderne Klinik - nicht ganz schlüssiges Konzept

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11 / 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (sehr gewissenhafte Aufnahmeuntersuchung! Sehr gute psychoonkologische Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
herrliche Lage mit sehr guter Luft, 90% der Therapeuten
Kontra:
kein fester Platz im Speisesaal,
Krankheitsbild:
Krebspatient
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne und schön gelegene Klinik mit vielen Annehmlichkeiten- das mal vorweg!
Der erste Eindruck war leider eine gefühlte Massenabfertigung bei der Aufnahme, jedoch freundlich und strukturiert.
Es folgte eine sehr gewissenhafte Aufnahmeuntersuchung!
Leider vergingen fast 2 volle Tage bis dann eigentlich ein erster persönlicher Therapieplan vorlag. Bis man feststellen konnte, was daran korrigiert - bzw. ergänzt oder angepasst werden sollte ( was übrigens wirklich problemlos möglich war und auch im Sinne des Patienten gelöst wurde ), war dann aber schon gut die erste Woche rum. Bei dem heutigen hohen Kostendruck im Gesundheitswesen kann man das wirklich nicht als besonders effektiv bezeichnen.
Die Therapien fanden in häufig wechselnden Gruppen statt, und so fand ich es nicht leicht eine gewisse Vertrautheit zu anderen Patienten zu entwickeln. Auch verhinderten sie einen chronologischen Fortschritt, da man pötzlich beim 2.oder 3. Mal wieder bei A anfing.
Diese zerrissenen Therapiegruppen wurden meiner Meinung nach auch durch einen zu kleinen Speisesaal erzeugt, der ein Essen in 2 Durchgängen erforderte und dadurch die Zeitpläne mit beeinflusste. Auch das Fehlen eines festen Sitzplatzes empfand ich hier als sehr unangenehm.
Bei einer Reha steht aber die Erholung und Regenaration im Fordergrund und die ist auch, trotz aller kritischen Anmerkungen, auf jeden Fall sichergestellt! Auch schadet in diesem Haus ein bisschen Eigeninitiative auf keinen Fall. Die Möglichkeiten dafür sind gegeben.
Ich bedanke mich also für einen erholsamen Klinikaufenthalt, mit einer sehr guten psychologischen Unterstützung, in einer Top Lage im schönen Oberharz!

1 Kommentar

RZOberharz am 11.02.2020

Wir bedanken uns für Ihre objektive Bewertung. Zu Ihrer Anmerkung "keine festen Sitzplätze" im Patientenrestaurant: Dass es bei uns keine festen Sitzplätze gibt, ist dadurch begründet, dass jeder mal einen Fensterplatz bekommen kann. Zudem besteht so die Möglichkeit, mit befreundeten Patientinnen/-en zusammensitzen zu können.

Erfahrungsbericht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Magenkrebs
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe das Oberharz Rehazentrum als eine sehr strukturierte Einrichtung in Erinnerung. Man fühlt sich von der Ankunft bis zur Abreise gut betreut. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin super entspannt wieder nach Hause gefahren. Es war die richtige Entscheidung hierher zu kommen. Mein Anwendungsprogramm war zwar jeden Tag umfassend, aber ich wollte ja selber etwas erreichen. Nur so hab ich für mich auch maximale Erfolge erzielen können. Auch meine Unterkunft war ein Träumchen. Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich, auf Patienten abgestimmt und der Service war logistisch sehr gut organisiert. Alles in allem war ich rundum zufrieden und kann diese Einrichtung vollumfänglich weiter empfehlen. Wer natürlich etwas zum meckern finden möchte, der wird auch was finden,was ich übertrieben finde.Alles in allem würde ich die Klinik weiter empfehlen.
Für Menschen, die großen Wert auf eine schöne Umgebung und erstklassige Verpflegung legen,
ist die Klinik gut geeignet. Mit freundlichen Grüßen Iryna Yashkova

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein grosses Lob an die Oberharz-Klinik Clausthal Zellerfeld.
Ich durfte hier eine 4 wöchige Reha Maßnahme geniessen...

Danke und ich hoffe wieder einmal zurück zu kehren...

Gute Zeit, aber wenig hilfreich bei der Bewältigung meiner Probleme

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Haus, Ärzte, Therapeuten, Mitpatienten
Kontra:
Wenig flexibel bei den Anwendungen
Krankheitsbild:
Psychosomatische Beschwerden - beruflich bedingt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Eindruck war sehr gut. Allerdings hat sich besonders was die medizinische Behandlung angeht, mein Eindruck im Laufe der 5 Wochen verändert. Die Rahmenbedingungen waren aber klasse. Nettes, sauberes Zimmer mit TV, WLAN und Kühlschrank. Diesen Luxus hat man nicht in jeder Klinik. Im Bad fehlten mir allerdings ein Duschvorleger und ein Seifenspender. Das musste ich mir nachkaufen. Das Haus ist hell, freundlich und angenehm. Es gab auf jeder Etage eine Waschmaschine (€ 2,--) und eine Teeküche mit Blick auf den Brocken, Wald und See. Ein Traum. DAs Essen war gut und hängt ja immer auch vom persönlichen Geschmack ab. Die Lage ist einerseits superschön. Viel Landschaft, schöne Wege, tolle Teiche, ganz viele schöne Blicke und so richtig was für's Herz und für die Seele. Wer allerdings mit der Bahn anreist, wird das Problem haben, dass die Klinik sehr abgelegen ist und man bis zum nächsten Penny gute 25 Minuten, bis zur Dorfmitte ca. 30 - 35 Minuten flotten Schrittes benötigt - das ganze mit ziemlich bergauf, bergab. Für Menschen, die das Laufen nicht gewohnt sind, sehr sehr anstrengend. Busse fahren nur sehr selten bis gar nicht. Dennoch habe ich die Zeit in der Klinik sehr genossen, was mit Sicherheit auch an meinen fabelhaften Mitpatienten lag.
Was die medizinische Betreuung angeht, hat mich am allermeisten gestört, dass die Anwendungen sehr einseitig waren und es wenig Wechselmöglichkeiten gab. 5 Wochen lang progressive Muskelentspannung und es hag überhaupt nichts genutzt. Klangschale habe ich nicht bekommen. Gruppentherapie schön und gut, aber nicht wirklich hilfreich bei meinen Problemen. Man muss erkennen - und nicht nur mir ging es so - dass in 3 - 5 Wochen Reha den Menschen bei ihren Problemen nur bedingt geholfen werden kann. Man darf nicht zuviel erwarten. Fazit: Es war eine gute Zeit, die ich nicht missen möchte, in Hinblick auf meine Probleme und Beschwerden hat sie mir leider nicht geholfen.

1 Kommentar

RZOberharz am 11.11.2019

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!
Wir bedauern, dass Sie den Eindruck hatten, dass die Therapien in 5 Wochen nicht hätten angepasst werden können. Bereits in der Einführungsveranstaltung legen wir Wert darauf, alle Patienten darüber zu informieren, dass die Therapien auch auf Wunsch angepasst werden können. Dieser Wunsch wird in den ärztlichen Visiten ebenso wie in den Bezugspflegegesprächen thematisiert.So wäre eine Verordnung von Klangschalentherapie ohne weiteres möglich gewesen.
Bezüglich der Ziele, die Sie nicht erreicht haben, können wir uns sicherlich anschließen. Nicht alle erwünschten Ziele sind in der kurzen Zeit erreichbar. Schwerwiegende Erkrankungen entwickeln sich über Monate und Jahre. Daher ist auch der Genesungsprozess entsprechend langwierig. Unsere Angebote sollen Sie dabei unterstützen, sich zu bewegen, sich zu entspannen und psychisch wie physisch zu stabilisieren, Wegbereiter sein für die Zeit nach der Rehabilitation.
Wir wünsche Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg!

Das Gesamtpaket stimmt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in der Klinik sehr gut aufgehoben.Am Bahnhof Goslar wurde ich vom netten Fahrer der Klinik abgeholt.Das gesamte Haus ist sehr hell und freundlich gestaltet, ebenso die Zimmer. Alle Therapeuten waren sehr freundlich und einfühlsam, auch die Azubis, großes Lob.Auch die Damen von der Rezeption hatten immer ein offenes Ohr. Danke auch an die Damen der Zimmerreinigung.In den Bädern vermisste ich einen Duschvorleger und Hygienetüten. Das Essen war gut, nur vermisste ich auch mal Jogurt. Aber das ist Ansichtssache.Landschaftlich ist die Klinik sehr schön gelegen. Man kann auf alle Fälle Ruhe und Entspannung finden, der Klinikpark und die nähere Umgebung laden zu Spaziergängen ein. Negativ empfand ich, dass geplante Bustouren am Wochenende wegen zu geringer Teilnehmerzahl ausgefallen sind. Da von der Klinik der Linienbus mehr als selten fährt,hatte man kaum die Möglichkeit sich in der Umgebung etwas anzuschauen. Insgesamt war es ein angenehmer Reha Aufenthalt.Ich konnte für mich etwas Kraft schöpfen.

Absolut zu empfehlen!!!!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles war sehr gut, vom Essen bis zu den Therapien. Das gesamte Personal ist sehr, sehr freundlich und engagiert. Ich war sechs Wochen da und habe für mich selbst sehr viel profitiert.
Leider gibt es auch hier Patienten, die auf sehr, sehr hohem Niveau meckern, wo es nichts zu meckern gibt. Das sind dann die, die hier schlechte Bewertungen abgeben.
Ich denke, diese Patienten haben wohl eher ein Problem mit sich selbst, was sie dann an der Klinik ablassen.
Ich fand alles hervorragend und kann die Klinik absolut empfehlen!!!!!

2 Kommentare

LadyCanaria80 am 20.09.2019

Ich bin froh, über deine Bewertung. So langsam hatte ich bedenken, ob das die richtige Klinik ist.
Welche (Gruppen-)Therapien bieten sie denn dort an?

  • Alle Kommentare anzeigen

TOP Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ein Vergrößerungsspiegel im Bad wäre schön)
Pro:
Stmmiges Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Das Personal ist super freundlich. Besonders danken möchte ich meinem Thearpeuten Herrn Dr. Schönleben und Frau Keil.Ich konnte durch deren Begleitung ein Stück weiter auf meinem Weg gehen.
Die Anwendungen und Thearpien sind super und alles sehr gut durchstruktuiert.
Eigene Wünsche oder Änderungen werden, wenn möglich umgesetzt.
Die Landschaft ist wunderschön und lädt zum Entspannen ein.
Die Zimmerausstattung ist klasse und ich hatte noch den Luxus eines Zimmers mit Seeblick.Fantastisch! Alles in allem bin ich sehr dankbar für die Zeit und kann die Klinik absolut empfehlen!!!

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mir wurde die dauerhafte Erwerbsunfähigkeitsrente gewährt!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (...seitens der Therapeuten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (teilweise arrogant)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden ("Neue" Klinik)
Pro:
Essen, Pastorin, Therapeuten, Schwimmbad, Sauna
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Klinikausstattung toll: Schwimmbad, Sauna, Lage
Bisserl abgelegen...

Das Essen war super,
die Pastorin sehr emphatisch,
Therapeuten top -

Es war eine anstrengende Reha, gute Ansätze gegeben.

Die Ärzte na ja.
Und doch : Vielen Dank für die Unterstützung bei meiner dauerhaften Erwerbsunfähigkeitsrente!

Tolle Klinik, jederzeit wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Klangschalentherapie war bei Herrn Z. war mein Highlight
Kontra:
Die Cafeteria könnte länger geöffnet haben
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen im Juni in der Klinik.
Eigentlich wollte ich gerne an die Ostsee.
Mit gemischten Gefühlen bin ich dort hingefahren und es waren 3 wunderschöne Wochen.

Die Zimmer sind groß, hell und der Kühlschrank ist sehr vorteilhaft im Zimmer, da man sich bei jeder Mahlzeit bei Bedarf etwas mitnehmen kann aufs Zimmer, falls man zwischendurch Hu ger bekommt.

Ob Ärzte, Mitarbeiter, Schwester, Therapeuten, alle waren klasse, ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Die Landschaft ist sehr schön, man kann herrliche Spaziergänge machen oder einfach auf einer Liege am See entspannen.

Das Essen ist wirklich lecker, sehr abwechslungsreich und immer frisch, großes Lob an die Küche.

Die beste Therapie waren die tollen Menschen, die ich dort kennengelernt habe.

Ich würde jederzeit wieder in die Klinik fahren.

Offen sein für das Positive

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachlich hohe Kompetenzen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Leider keine direkte Rückmeldung von einer Beschwerde)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielfältiges Angebot
Kontra:
Kaffeemaschinen
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai/Juni 2019 5 fünf Wochen zum zweiten (Mai 2012) in der Klinik.
Aus meiner Sicht bietet die Klinik eine hervorragende Palette an Möglichkeiten zur Regeneration. Sowohl auf körperlicher Ebene ( Ergometer, Muskeltraining, Walken usw.) und psychischer Ebene ( Einzelgespräche, Tanztherapie, kunsttherapie, Theater usw.) Ergänzend wird Thai chi, Ruhe und Bewegung und und und angeboten. Es ist somit möglich,dass jeder Patient sein eigenes Programm erstellen kann. Ich habe für mich alle Unterstützung erhalten, die ich benötigte, sogar eine manuelle Therapie (HWSProblematik) Danke hier nochmal an Herrn Kappei.
Besonderen Dank an Frau Muster ( Pychologin), Frau Kalkhoff (Tanztherapie) sowie auch meinem Arzt Herrn Bukobasic.
Alle Mitarbeiter waren immer ansprechbar und freundlich.Dem Küchenteam einen Dank, dass sie trotz der neuen Kaffeemaschine ( in meinen Augen, nicht hilfreich) jeden Morgen freundlich den vielen genervten Patienten ruhig begegnet sind. Anmerkung: vielleicht sollte die Klinikleitung nochmal überprüfen, ob diese Kaffeemaschinen arbeitserleichternd sind. Es wurden vom Küchenpersonal viele Wünsche erfüllt, tolle Salate angeboten. Hier arbeiten freundlich zugewandte Menschen.
Jeder, der etwas Bereitschaft zur Arbeit an sich selbst mitbringt ist hier sehr gut aufgehoben. Tipp: Halten sie sich fern von immer unzufriedenen und meckernden Patieten, die brauchen nur Publikum, damit sie sich nicht mit ihrer eigenen Problematik geschäftigen müsen.
Ich wünschen allen Patienten genauso so viele gute und gesundmachende Kontakte wie ich sie hatte, Raum der Stille ist auch ein guter Ort. :-) .
In diesem Sinne....gute Genesung.

Reha - eine gute Auszeit

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
umfangreiches Angebot
Kontra:
uneinsichtige Raucher
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir hat es gut gefallen und ich habe mich nach einer OP gut erholt.
Zimmer mit Blick auf den Teich war prima,Verpflegung auch. Die Therapeuten waren durchweg freundlich und das Personal hilfsbereit. Die Oberärzte habe ich nur wenig gesehen, ist auch ziemlich egal. Habe schnell Kontakt gefunden und mit zwei Mädels Spaß gehabt. Mit einem Auto ist man in der freien Zeit gut mobil. Wir haben den Harz erkundet.
Über die Klinik kann ich, außer das manche Raucher ziemlich uneinsichtig bezüglich des Rauchens auf dem Gelände sind, nichts Negatives sagen.
Eine Reha ist eine Chance, sich mal aus dem Alltag auszuklinken und vom therapeutischen Angebot lenken zu lassen. Wer da nichts draus machen kann ist m.E. selbst schuld, wenn er gestresst bleibt.

Mit Schmerzen gekommen,ohne Schmerzen und erholt abgereist.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Supernettes Personal vom Therapeuten bis zur Reinigungskraft
Kontra:
Gibt es für mich nicht.
Krankheitsbild:
Pschotherapie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit Schmerzen angereist,habe mich super erholt.Sehr freundliche Therapeuten und sehr gutes Essen,und zusätzlich eine wunderschöne Umgebung mit sehr schönen Freizeitangeboten,würde jederzeit wiederkommen.

Gerne wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Leukämie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit dem 17.4.2019 da bleibe bis zum 08.05.2019.
Mein Eindruck bis jetzt:
Ich bin sehr zufrieden mein Akku ist nach fast 2 Wochen dank der Anwendungen zu 70% voll.
Ärzte und Therapeuten sind super,Essen ist gut, wer sich hier beschwert das er zu wenig Anwendungen bekommt..hey macht doch mal was selber.
Nach fast 2 Wochen habe ich selbst außer der Reihe 110 km gemacht.

Schönes Zentrum komme gern wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Anwendungen kompetente Therapeuten und Ärzte
Kontra:
weis nicht will auch nichts suchen
Krankheitsbild:
Magen OP (Kebs)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt ab 16.01.2019 für 3 Wochen
Moderne Klinik freundliches Personal, Zimmer hell und freundlich.
Die Anwendungen werden mit dem Arzt abgestimmt und man bekommt dann einen täglichen Plan der einzelnen Therapien mit Nennung des Ortes, fand ich sehr hilfreich.
Alle Fragen wurden von Therapeuten und Ärzten bereitwillig beantwortet.
Die Anwendungen helfen einem sehr gut, man muss es natürlich auch selber wollen und mitarbeiten.
Nur so kommt man wieder schnell auf die Beine.
Das Essen war Abwechslungsreich, zum Mittag 3 Wahlmenüs.
Zimmer hell und freundlich.
Kann die Einrichtung gern weiter empfehlen.
Positive war auch dass ich meine Frau als Begleitperson mitbringen konnte gegen eine Gebühr im Zwei Betten Zimmer.

Es ist wie es ist und was man daraus macht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte/ Therapeuten, einige Anwendung, Zimmer, Sauna, Schwimmbad
Kontra:
überübliche Krankenpflegerinnen und Empfangsdame
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fakt ist jeder muss selbst ein Bild machen, wie er was findet und ihm hilft.Ist nicht für jeden geeignet. Es gab zwar wirklich einige gute Sachen in der Reha Klinik. Wie auch gute Therapeuten und Ärzte die sich bemühen zu helfen und es gab auch gute Anwendungen/ Gruppenangebote.Aber denoch gibt es auch ein paar sehr unfreundliche und faule Krankenschwestern / Arzthelferinnen und Empfangsdamen dort,die nicht gut mit allen umgegangen sind,die auch noch hinter dem Rücken von Patienten ablästert haben, von den man nur durch Zufall etwas mitbekommen hat.Geht gar nicht ! Und in keinster Weise im Ansatz Kritik oder Reflektierfähig sind.Es ist halt nicht jeder geeignet in den Job zu arbeiten ! Solche Sachen werden leider unter den Tisch gekehrt- Schade!

Fit in 5 Wochen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Tumor in der Speiseröhre
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin auf allen vieren in die Klinik gekrochen und habe sie nach 5 Wochen Aufenthalt wieder Topfit verlassen.Die Therapien wurden mit mir besprochen und zusammen mit dem Arzt entschieden,was für mich das Beste wäre.Es besteht kein Druck etwas schaffen zu müssen,man entscheidet selbst das Tempo bei den Übungen.Aber wollen muss man schon und sich auch darauf einlassen,denn der beste Therapeut kann nicht helfen,wenn man selber nicht mitarbeitet.
Das Rehazentrum ist sehr sauber und geplegt,die Zimmer haben eine angenehme Grösse,freies W-Lan.
Auch das Essen war vollkommen in Ordnung,jeden Mittag
3 Gerichte zur Auswahl,davon 1Vegan.Frühstück und Abendessen abwechslungreich.
Sollte ich nochmal eine Kur bewilligt bekommen ,würde ich mich wieder für Clausthal-Zellerfeld entscheiden.

Erwartungen wurden mehrfach übertroffen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bin zurück im Leben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfühlsame Gespräche und praxisorientierte Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es hat mir alles sehr gut getan)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Toporganisation, jeder Ablauf ist perfekt geplant)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (hier kann man sich wohlfühlen)
Pro:
Wer will und selbst bemüht ist bekommt hier eine Klasse-Reha
Kontra:
Der Dreck, den die Raucher in den Anlagen hinterlassen
Krankheitsbild:
Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe die Klinik ausgewählt aufgrund der Darstellungen auf der Homepage und den zahlreichen guten Bewertungen. Meine Erwartungen wurden in nahezu allen Punkten übertroffen. Ich kann dieses Haus nur weiterempfehlen, wenn man nach langer Krankheitsphase wieder zurück ins Leben finden will. Ärzte, Schwestern, Psychologen, Physiotherapeuten, Küchenpersonal, Reinigungskräfte, alle waren freundlich und zuvorkommend, wenn man mit Ihnen ebenfalls respektvoll umgeht. Für meine Eingangsuntersuchung hat man sich fast eine ganze Stunde Zeit genommen. Essen immer sehr geschmackvoll und lecker zubereitet. In 4 Wochen hatte ich 87 Anwendungen (incl. Gruppen- und Einzeltherapie) und 13 Vortragsveranstaltungen, also volles Programm. Abends steht die Sporthalle, Muckibude, Schwimmbad und Sauna zur Verfügung. Im ganzen Haus Top-WLAN, reicht auch mal zum streamen. Das Haus ist top-organisiert. Die Gegend ist einfach klasse und bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge bei allen Wetterlagen. Wäre der große Speisesaal etwas räumlich aufgeteilt und gemütlicher gestaltet, dann hätte das Haus absolutes Hotelniveau. Leider hat der Speisesaal den Charme einer großen Kantine,dafür läuft aber auch hier alles reibungslos ab. Täglich 3 verschiedene Mittagsgerichte zur Auswahl, Frühstück und Abendessen als Buffet.
Meine Reha war absolut erfolgreich und ich werde gern wiederkommen, wenn ich die Möglichkeit bekomme.
DANKE an das gesamte Team!!!
Und jetzt der Tip an alle, die nach mir hierher kommen: Wenn euch etwas nicht gefällt oder gut tut, sprecht dies sofort an, dann ist man immer bemüht eine bessere Lösung zu finden. Aber auch das beste Team kann nicht eure Gedanken lesen, also Mund auf!!!
DAS LETZTE:
Es war sehr erschreckend zu sehen, wie rücksichtslos sich die Raucher verhalten. Nachdem der Schnee an den Wegen aufgetaut war, kamen die ganzen Kippen zum Vorschein. Für Raucher gibt es die Raucherhütte draußen, aber die ist anscheinend 20 Meter zu weit entfernt...

1 mit Sternchen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ging nicht besser, alle Erwartungen übertroffen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Rückblick auf meinem 5 wöchigen Aufentalt in der Rehaklinik-Oberharz vor genau einem Jahr:
Eine der besten Erfahrungen meines Lebens.
Ärzte,Psychologen,Therapeuten und Hauspersonal sind TOP. Alle sind äußerst motiviert, und professionell. Zimmer und Verpflegung sind auf Hotelniveau. Nochmals ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter, die es möglich gemacht haben, dass ich heute wieder mitten im Leben stehe.
Von mir bekommt die Klinik eine Eins mit Sternchen.

Ich finde es alles super,das Essen sehr lecker,und Entspannung Therapie richtig gut

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brust Krebs
Erfahrungsbericht:

Alles super!!gerne wieder :-)

Erstemal

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.01.2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Umfeld supi
Kontra:
Medizinische unzufrieden
Krankheitsbild:
Brustkrebs links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach dem ich nicht auf der Busliste stand und zwei Stunden warten müßte,war meine Lust schon weg.
Zimmer und Therapieräume schön.Therapeutin/r waren bist auf Kleinigkeiten supi und hilfsbereit. Essen supi Lob an die Küche. Freizeit Programm zu wenig.Ärtzlichebetreung war für mich leider enttäuschenden und nicht kompitänt.Außer das die Ärzte nicht hilfsbereit waren ,kann man noch mal es probieren. Danke

Sehr empfehlenswert.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Jan. 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Klinik, gutes Essen, schöne saubere Zimmer, nettes Personal.
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine moderne Klinik mit schönen Zimmern.Die Klinik steht in einer top Lage und die Umgehung ist sehr schön.Das Personal ist kompetent und super nett und das Essen ist vielseitig, abwechslungsreich und lecker.
Ich hatte einen sehr schönen fünf wöchigen Klinikaufenthalt!

Jederzeit gerne wieder!!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
überall Sitzgelegenheiten, so dass man auch abends noch zusammensitzen kann
Kontra:
Parkplatz für Besucher immer voll, der andere Patientenparkplatz weit weg
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich niemals zur Reha wollte, hat es mir vom Anfang an gut gefallen.
Sehr schönes, helles und freundliches Haus mit Hotelcharakter.
Die Gegend mit den vielen Teichen ist der Hammer und lädt jeden Tag zu neuen Erkundungstouren ein.
Essen gut, halt nicht Hotelstandard, aber durchaus abwechslungsreich und schmackhaft. Küchenpersonal auch bei geäußerten Wünschen sehr freundlich.
Anwendungen haben mir recht gut gefallen, und wenn einem mal etwas nicht gefällt, kann man das noch ändern oder um mehr bzw. andere Anwendungen bitten.
Die Therapeuten waren fast alle sehr freundlich.
Gerne wieder!!!

Vorverurteilung bei Rentenantrag

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (moderen Klinik,)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (keine Beratung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten bis auf wenige Ausnahmen sehr bemüht und sehr nett)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Diagnose nach einer Woche Einführung schon festgelegt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
moderen Klinik
Kontra:
hohes Maß an gemeldeten Erfolgsergebnissen
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 13.11.2018 habe ich die Klinik als Patient aufgesucht.Im Februar diesen Jahres, habe ich nach 27 Jahren meinen Arbeitsplatz aus gesundheitlichen Gründen aufgeben müssen. Ich war also zur Rentenbegutachtung dort. Vorher hatte der MDK der Krankenkasse, der MDk der Agentur zur Arbeit und mein Facharzt mich für Arbeitsunfähig geschrieben.
In der ersten Woche der Reha hatte ich nur Einführungsmaßnahmen.Trotzdem wurde bereits am 20.11. genau nach einer Woche Aufenthalt, im vorläufigen Abschlussbericht, Arbeitsfähigkeit festgelegt.Wie kann es zu diesem Zeitpunkt eine Beurteilung geben. Mit diesem Beitrag würde ich jedem den Aufenthalt abraten,der einen Rentenantrag gestellt hat. Aus meiner Erfahrung her kann ich daraus leider nur schliessen, dass die Diagnosen vor der Behandlung feststehen und ich Zweifel an der unabhängigen Entscheidung der Ärzte gegenüber der Rentenversicherung besteht. Ansonsten wäre eine Beurteilung nach einer Woche Einführung nicht möglich.Ich selbst kann als psychisch kranker Mensch nur froh sein, dass ich rechtlich in der Familie gut aufgestellt bin und Hilfe bei der Bewältigung dieser Probleme habe. Was machen Menschen die keine Hilfe haben? Ich selbst kann nur sagen, dass ich dadurch noch drastischer erkrankt bin da, ich den letzten Funken Hoffnung an Gerechtigkeit verloren habe und das meine Angst drastisch verstärkt hat.Mit Hilfe dieser Familie möchten wir auf die Vorgehensweise auch weiterhin aufmerksam machen.
Die Behautungen in meinem Artikel, kann ich schriftlich belegen.

1 Kommentar

Kibini am 09.02.2019

Sinn einer Reha ist doch nicht, Rente zu bekommen, sondern die Wiedereingliederung ins Berufsleben. Es macht meiner Erfahrung nach wenig Sinn, einen Rentenantrag zu stellen, bevor nicht alle therapeutischen Möglichkeiten ausgeschöpft und gescheitert sind (stufenweise Wiedereingliederung, Krankenhaus usw.). Da spielt es auch keine Rolle, was der MdK der KK oder der AA dazu sagt. Die müssen Ihre Rente ja auch nicht zahlen und sind wahrscheinlich froh, eine Person weniger auf der Liste zu haben.
Mir ist klar, dass Sie den Rehaantrag auf Druck der RV gestellt haben, aber wenn Sie so krank sind, dass eine Reha sowieso keinen Erfolg verspricht und Ihr Arzt das genauso sieht, wieso hat er Ihnen dann Rehatauglichkeit bescheinigt? Er hätte das ablehnen können, wenn zwingende Gründe dafür vorliegen.
Das Sie arbeitsfähig entlassen wurden und das bereits nach einer Woche festgestellt wurde, schadet Ihnen doch nicht, denn Ihr Arzt kann Ihnen nahtlos weiterhin AU bescheinigen. Sie müssen wissen, dass bei Versicherten, die zum Eintritt der AU arbeitslos sind, für die Beurteilung der Arbeitsfähigkeit andere Maßstäbe gelten als für Versicherte, die noch einen Arbeitsplatz haben. Das hat überhaupt nichts mit Vorverurteilung oder Gerechtigkeit oder dieser speziellen Klinik zu tun. Möglicherweise hätte eine andere Klinik genauso entschieden. Ich glaube, dass Sie im Vorfeld einfach schlecht beraten wurden. Suchen Sie mal nach "Das ärztliche Gutachten für die gesetzliche Rentenversicherung", dann verstehen Sie vielleicht besser, was ich meine.
Liebe Annette W., ich schreibe das nicht, um Sie zu kränken oder zu belehren. Mir ist aber aufgefallen, dass in zahlreichen Kommentare viel Unkenntnis herrscht zum Thema Reha/Rente und arbeitsfähig/arbeitsunfähig und dann aus einem Gefühl der persönlichen Verletzung geurteilt wird.
Ich wünsche Ihnen, dass sich für Sie alles zum Guten wendet.

Nicht noch mal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Die Klinik könnte man auch als Quotenklinik bezeichnen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Der Professor fragte mich Was ist denn Bourn Out??)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten sehr gut.Klinik modern und sauber
Kontra:
Die Psychologen eher gelangweilt
Krankheitsbild:
Depression mit Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Sommer 2017 in der Rehaklinik Oberharz. Nicht noch einmal.
Meines Erachtens sind die dort nur auf Quote aus. Machen sie bloß nicht den Fehler, im Vorfeld,und beantworten sie im Fragebogen den Punkt " Antrag auf Erwerbsminderungsrente ". Wenn der mit ja beantwortet wird nagelt der oder die Psychologen sie darauf fest.Und nur nicht mal die Stimme erheben,. Dann wird man als Aggresiv eingestuft.Schön mit dem Strom schwimmen und zu allem ja und Amen sagen. Mir ging es nach den 4 Wochen schlechter als vorher. Habe aber an allen Terminen teilgenommen. Aber noch mal würde ich nicht in diese " schön gelegene , Klinik gehen.

1 Kommentar

ChrisS2000 am 09.06.2020

Das ging mir auch so.
Der Entlassungsbericht war sowas von absurd, auch für andere Ärzte.
Eigentlich nicht rehafähig, aber ich wollte es versuchen...
Es war ein grauenvoller Aufenthalt!
Zu groß, der tägliche Kampf im Speisesaal (Andere Möglichkeiten das Essen in ruhigerem Rahmen einzunehmen wird verwehrt.)
Ärzte herablassend
Meine Krankheit gab es dort nicht!
(und wenn dich ein Arzt versteht und helfen will, wird er abgesetzt und du bekommst einen neuen Arzt vor die Nase gesetzt, der dich richtig fertig macht!)
Während des Aufenthalts wurde ich lebensmüde....
Ja es wurde gefährlich und ich brach ab.

Kämpfen lohnt und es gibt Ärzte, außerhalb dieser Klinik, die Krankheiten anders sehen und verstehen -
LT. Ärzten der Klinik Oberharz bildet man sich das nur ein und wer einen Antrag auf EWR gestellt hat, gilt dort grundsätzlich als faul.

Ich kann die Klinik nicht empfehlen!
NIE WIEDER!

Leute kämpft!!!

Angenehmer Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Modernes Gebäude
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin grundsätzlich zufrieden. Mitarbeiter freundlich, Essen sehr gut, Therapeuten in der Regel sehr engagiert, Zimmer gut. Ich will kein Haar in der Suppe suchen.

Für mich eine sehr intensive, positive Zeit, in der ich sehr gut unterstützt wurde.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die psychologische Betreuung war sehr einfühlsam und kompetent.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psychologische Betreuung
Kontra:
Die Raucherecke ist recht laut. Das kommt bis in die Zimmer hoch.
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt fühlte ich mich gut aufgehoben. Das Haus ist modern, schön gestaltet und mit einem geoßen Angebot ausgestattet. Die wunderbare Landschaft gibt es gratis dazu und tut sehr gut!
Freundlichkeit wird dort sehr ernst genommen und gelebt, egal mit wem man zu tun hat. Sehr gut finde ich die persönliche Betreuung durch eine Schwester nach der Ankunft, die für mich auch Bezugsperson für weitere Fragen war.
Es läuft alles gut strukturiert ab. Positiv finde ich die Verknüpfung der Fachbereiche, so dass auch onkologische Patienten eine intensivere Betreuung im psychosomtischen Bereich haben können. Dieses Angebot wird hoffentlich auch für Patienten, die nicht zur RV Braunschweig-Hannover gehören, ausgeweitet. Konstruktive Kritik wird positiv angenommen. Sollte etwas nicht so laufen wie geplant z. B. bei der Terminplanung, auf jeden Fall ansprechen und korrigieren lassen. Das klappt.
Ein großes Lob für die Küche, die ein leckeres, abwechslungsreiches und frisches Essen anbietet.

"Oberharz" ist eine Reise wert!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man sollte sich gut vorbereiten.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Man sollte alles ansprechen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gut Organisiert!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (War okay!)
Pro:
Topp Ausstattung und kompetente Mitarbeiter
Kontra:
Psychologische Gespräche, fanden leider nicht statt.
Krankheitsbild:
Dickdarmkarzinom [Rezediv] Z.n. HNPCC - Lynch Syndrom
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

Ich war in der Klinik vom 11.09.'18 - 09.10.'18. Es war aus meiner Sicht gesehen, von Anfang bis zum Ende, eine durchweg gelungene Reha. Die Umgebung, hat mich sehr inspiriert, bin auch sehr oft in der Gegend unterwegs gewesen. Man kann dort, lang ausgedehnte Spaziergänge machen. Der überwiegende Teil, ist Waldgebiet. Die Klinik ist riesig und die Ausstattung und Qualität auch der Räumlichkeiten, sind auf dem neuesten Stand incl des kostenlosen WLAN. Der Gebäudekomplex, ist 2011 errichtet worden. Die Zimmer, sind sehr gut, teilweise komfortabel eingerichtet. Das Pflegepersonal einschl. der Reinigungskräfte, sind sehr kompetent und freundlich. An dem Essen, konnte ich auch keinen Makel finden und es war abwechslungsreich. Das Küchenpersonal, war gut geschult und zu den Speisen gab es auch immer gute Informationen zu den einzelnen Produkten. Auch die Anwendungen, waren auf jeden Einzelnen gut abgestimmt und die Therapeuten, sehr gut ausgebildet und kompetent. Man sollte natürlich auch gut zu Fuß sein in der Klinik und Umgebung, denn es gibt sehr viele Steigungen und selbst in der Klinik viele Treppen, die man zu bewältigen hat. Also, zum Abschluss kann ich nur Gutes von diesem Rehazentrum berichten und dementsprechend auch ein positives Feedback geben. Und die hier negativ beschriebenen Bewertungen, kann man komplett in die Tonne treten, daher mein Rat, fahrt dort hin und überzeugt euch selbst, dann werdet ihr, zu der gleichen Meinung und Bewertung kommen, wie ich. Die jenigen, die demnächst ihre Reha dort antreten, wünsche ich und das meine ich ehrlich, viel Spaß im schönen "Oberharz"!

Weitere Bewertungen anzeigen...