Rehaklinik Kandertal

Talkback
Image

Rehaklinik Kandertal
79429 Malsburg-Marzell
Baden-Württemberg

154 von 174 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

176 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Zeit gehabt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Therapien)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manuelle Therapie und Massagen wären noch hilfreich gewesen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super kompetentes,freundliches und einfühlsames Team
Kontra:
Mittagessen von Apetito
Krankheitsbild:
ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt oberhalb von der Stadt Badenweiler. Es ist gut,wenn man mit dem Auto anreist,da man hier tatsächlich mitten in einer wunderschönen Naturlandschaft lebt. Zum Erholen und Abschalten perfekt. Man kann hier überall toll Spazieren und Wandern.Allerdings lohnen sich auch ein paar Ausflüge in die Umgebung und zum Supermarkt. Denn das Klopapier verursacht leichte Hautreizungen. Auch das Essen musste wir etwas aufpeppen, da die Kost hier sehr Weißmehl,Wurst und Käselastig ist. Frisches Obst gibt es täglich auch zum Mitnehmen. Das Mittagessen ist ein Graus (Apetito Pampe aufgewärmt). Früher wurde noch vom Küchenteam selber gekocht. Das sollte wieder eingeführt werden. Die Therapien und Therpeuten sind absolut genial. 5* dafür. Auch die Pflege,die Reinigungsfrauen,die Hausmeister Indoor/Outdoor sowie die wahnsinnig kompetenten Pädagogen verdienen ein dickes Lob. Trotz Corona konnten wir unseren Aufenthalt sehr genießen. Das Familienzimmer war großzügig und gut eingerichtet. Die neuen Matratzen von Bodyguard haben uns sehr gut gefallen. Uns hat der Aufenthalt sehr viel gebracht und wir werden bestimmt wieder kommen. Danke an Alle Mitarbeiter!

Wer sich hier öffnet, dem kann geholfen werden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir wurden sehr liebevoll behandelt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Osteopathie im Hause wäre perfekt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Kleine Leselampen wären sinnvoll)
Pro:
Das komplette Reha Kandertal Team war der Grund für diesen schönen Aufenthalt!
Kontra:
Apetito sollte abgeschafft und wieder selbst gekocht werden. Wie früher.
Krankheitsbild:
Erschöpfungsdepression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich in der Rehaklinik Kandertal ankam, war ich nahe am Burnout und nicht mehr glücklich. Ich spürte meinen Körper, bis auf die Schmerzen, kaum. Die Psychologen schenkten mir Ihre volle Aufmerksamkeit und stellten einen auf mich zugeschnittenen Wochenplan zusammen. Ein bißchen Sport ein bißchen Körpertherapie und Kunsttherapie. Nach anfänglichen Schwierigkeiten merkte ich schnell, wie ich zu meinem Körper zurück fand und ich immer mehr Körper, Geist und Seele spürte! Die wundervolle Natur und die schön angelegten Spazier/Wanderwege halfen dabei sehr. Mir wurde immer bewusster, daß ich die Probleme in meinem Leben nicht im Außen lösen konnte, sondern immer nur bei mir selber! Ich bin die Summe meiner Entscheidungen. Die psychologische Unterstützung hier ist fantastisch, die Pflege, die hier 24/7 präsent ist, ist sehr liebevoll und einfühlsam! Und ob man hier Kunsttherapie oder Sport macht, jeder Einzelne macht hier einen grandiosen Job. Selbst das Freizeitangebot am Wochenende wird hier von einem hoch mutiviertem Herren angetrieben, ob das kleinere Wanderungen für Familien sind oder Badminton Schlachten in der Turnhalle, oder aber eine abentliche historische Führung über das Klinikum ist, wird man hier bestens betreut!
Aber wo viel Licht ist, gibt es auch ein wenig Schatten. Das Essen... Das Frühstück ist ok und das Abendessen kann man sich mit gekauften Sachen (Oliven, Humus, Tomaten etc.) aus dem Edeka Markt in Niederweiller verfeinern. Aber das Mittagessen wird spätestens nach 7 Tagen meiner Meinung nach, zum Problem! Da konnte man auch nichts mehr groß verfeinern. Und selbst das wirklich geduldige/zuvorkommende und liebevolle Küchen/Kantinenteam war gegen diesen von Apetito gelieferten Einheitsbrei, machtlos... Wenn es zu bunt wurde, sind wir dann Essen gegangen.
Mein komplettes Resümee, ich würde immer wieder hier her kommen. Jeder einzelne vom Reha Team hat sich so liebevoll um uns gekümmert, dass ich nach 6 Wochen wieder richtig glücklich bin - DANKE!!!

Danke

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Aufenthalt sehr zufrieden. Das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.

Das Gelände um die Klinik empfand ich sehr schön. Wald und Natur pur. Luft zum durchatmen.

Ich möchte mich hiermit herzlich beim ganzen Personal bedanken. Ihr habt mir 6 Wochen ein wunderbares zu Hause gegeben.

Danke für die tolle Zeit.

Erfolgreiche Reha in Zeiten von Corona

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Lage, tolles Konzept, tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Erkrankung unserer Tochter (FMS/CFS), Überlastung der Mutter, familiäre Auswirkungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren als Familie mit 2 Kindern (10 und 13 Jahre alt) für 6 Wochen in dieser wunderbaren Klinik und rundum zufrieden. Die Corona-Zeit hätten wir nicht besser verbringen können - dank dem entspannten Umgang der Klinik mit dieser Ausnahmesituation. Wir spürten wenig davon. Selbst als das Personal in Kurzarbeit gehen musste, wurde alles getan, den normalen Betrieb aufrechtzuerhalten.
Man begegnete uns hier überall außerordentlich freundlich und verständnisvoll. Auf die besondere Situation mit der Erkrankung unserer Tochter wurde so gut eingegangen, dass wir zum ersten Mal nach langer, schwerer Zeit wirklich loslassen, vertrauen und Kraft tanken konnten. Wir genossen qualitativ hochwertige Therapien, was nicht zuletzt an der Person der jeweiligen Therapeuten und deren hoher Motivation lag. Wir profitierten sehr davon und nehmen vieles mit nach Hause.
Auch gerade die Kinder waren hier in guten Händen. Das Natur-Erlebnispädagogik-Konzept holte das Optimale aus dieser traumhaften Lage im Wald und auf dem Berg heraus und wurde super umgesetzt. Spannender und "erdender" konnte es gerade auch für die älteren Kinder nicht zugehen. Es wurde individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen. Wie auch in der Sportspiele-Gruppe, wo auch jene Kids Spaß haben, sich angenommen fühlen und Erfolgserlebnisse haben konnten, denen Bewegung aus verschiedenen Gründen nicht so leicht fiel. Und trotz Corona gab es in der Klinik den Luxus von 1,5h "analoger" Schule am Tag, wo die Kinder in kleinen Gruppen bestens betreut waren.
Positiv erwähnt werden sollte unbedingt noch der Freizeit-Pädagoge, der uns mit viel guter Laune und Engagement viele schöne Momente und Gespräche bescherte, an die wir gerne zurückdenken.
Wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Aufenthalt in genau dieser Klinik! Nochmal einen herzlichen Dank an das gesamte Klinik-Team!

Gelungene Reha

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Familientherapie Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen Kindern 6 Wochen von April bis Mitte Mai in der Rehaklinik trotz der Corona Einschränkungen habe ich mich dort sehr wohl und gut aifgehiben gefühlt. Alle Therapeuten und Mitarbeiter hatten immer ein offenes Ohr und gute Ratschläge. Über manche Punkte wie das Essen kann man immer streiten, aber es ist eine Klinik und kein Hotel... Dafür war es lecker und abwechslungsreich.

Die Freizeitpädagogik ist einfach Gold wert genauso wie das Kinder Haus.

Wir haben uns dort sehr gut erholt und auch viel mitgenommen.

Guter Erholungswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung; Freizeit, Erholung
Kontra:
interdisziplinäre Zusammenarbeit;
Krankheitsbild:
Affektive Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind eine junge Familie mit zwei Kindern (1+4). Die letzten Jahre waren u.a. durch eine chronische psychische Erkrankung innerhalb der Familie sehr belastend. Ziel der Rehamaßnahme war die Auseinandersetzung mit der familiären Situation sowie der Steigerung der allgemeinen Gesundheit/ Wohlbefinden/ Energiehaushalt sowie die Wiedereingliederung ins Arbeitsleben.
Positiv ist die Möglichkeit der Erholung. Die 5 Wochen haben uns als Familie sehr gut getan. Die Klinik liegt wunderschön, mitten in der Natur auf dem Berg. Selbstorganisierte Naherholung - ein Traum.
(Sportklettern in 5 min. Entfernung), MTB, Wandern und bergiges Rennrad fahren ohne Einschränkungen)
Nicht ganz zufrieden bin ich mit der Tiefe der psychologischen, ärztlichen und physiotherapeutischen Behandlung. Eine tiefe interdisziplinäre Zusammenarbeit der Bereiche rund um unser Thema gab es nicht; die Einzeltherapiezeiten sind stark begrenzt (30min/W). Das Angebot der Klinik wird zu Beginn nicht transparent dargelegt; was für die Erwartungen/ Zufriedenheit nicht förderlich ist.
Kämpft man nicht um seine Anwendungen (Physio, Gespräche etc) werden sie ggf. nicht geplant. Da der Therapieplan immer nur für den kommenden Tag einsichtig ist; bleibt man aber bis zum Ende der Woche im Dunkeln.
Mit der Kinderbetreuung waren wir sehr zufrieden. Das Team hat es geschafft unsere 1. jährige Tochter schnell einzugewöhnen und ihr einen guten Start in die Kinderbetreuung zu schenken. Auch unsere große Tochter ist immer gerne ins Kinderhaus gegangen.
Besonders positiv möchte ich die Freizeitpädagogik außerhalb der Therapiezeit (Abends, Wochenende loben)
Hier wird Kreativ und mit Herzblut gearbeitet und die Interessen der Gäste gehört! Vielen Dank!
Das Essen ist in Ordnung! Schulnote 2-
Es ist eine angeliefertes Großküchenessen (Apetito); was die Flexibilität der Küche stark einschränkt. --> Schade; für 150 Personen sollte m.E. eigentlich wirtschaftlich zu kochen sein.
Ich würde wieder in die Klinik fahren!

Im großen Ganzen , eine gute Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Naturpädagogik
Kontra:
Therapiepläne , Corona
Krankheitsbild:
Depression, PTBS , Borderline Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen mit meiner 10 jährigen in Reha.
Wir waren im großen Ganzen zufrieden. Besonders meine Tochter hat sich super weiterentwickelt, die Naturpädagogik hat ihr unglaublich gut getan. Großen Respekt an den Kinderhaus Leiter.

Allerdings was ich sehr schade finde, ist dass wir kaum Therapien zusammen hatten. Da wir uns diese gewünscht hatten und auch angefragt hatten.
Wir waren leider jetzt in der Corona Zeit dort, wodurch einiges eingeschränkt war. Obwohl wir im Vorab nachgefragt hatten ob alles normal läuft, und uns gesagt wurde die Therapien finden trotzdem alle normal statt, war das nicht der Fall. Angestellte aus der Rehaklinik waren in Kurzarbeit ( durch Corona ) . Aber es kamen immer mehr Patienten. Und Therapien wurden weniger.
Sehr viele Patienten haben sich darüber geärgert.
Es ist klar eine Klinik lebt vom Geld aber auf Kosten der Patienten ist ein absolutes NO GO!

Essen und Zimmer waren super. Man muss immer dran denken, es ist eine Reha und kein Urlaub!

Trotz der Einschränkungen nehmen meine Tochter und ich einiges mit. Was wir zuhause umsetzen wollen.
Wir wollen auf jeden Fall nochmal hin. Aber ohne Corona.

Rundum Wohlfühlen im Herzen des Schwarzwaldes

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einfühlvermögen des fachlichen Personal
Kontra:
Gutes Essen aber oft zu kleine Portionen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die REHA Klinik Kandertal macht einen sehr guten Eindruck.
Das fachliche Personal ist gut geschult, auf dem aktuellen Stand und kümmert sich um die Belange eines jeden einzelnen.
Grundsätzlich gibt es überwiegend Gruppentherapien. Wer also auf viele Einzelgespräche hofft oder erwartet wird enttäuscht.
Das restliche Personal (Küche / Reinigung / etc.) ist zuvorkommend freundlich, aber nicht aufdringlich.
Alles in allem eine Runde gut durchdachte Philosophie die von der REHA Klinik Kandertal verfolgt und praktiziert wird.

6-Wochen Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mein Therapeut und das gesamte Personal
Kontra:
Entfernung zur nächsten Stadt
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 6 Wochen in der Rehaklinik Kandertal. Während dieser Zeit konnte ich durch die Seminare und Therapieangebote sehr viel für mich persönlich dazu lernen.
Die Einzelgespräche bei meinem Therapeuten empfand ich als sehr hilfreich und vertrauensvoll, leider reicht ein Gespräch pro Woche nicht, um große Themen zu behandeln.
Da hatte ich mir mehr Einzelgespräche erhofft.
Aber alles in allem hatte ich eine schöne Zeit hier.
Das gesamte Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit.
Zur Kantine muss ich sagen, dass es für mich genug Auswahl gab und es mir immer geschmeckt hat.

Man wird hier überhaupt nicht wie eine Nummer behandelt, die eh bald wieder abreist, sondern wirklich um den Gesundheitszustand zu verbessern.
Dafür bin ich sehr dankbar.

28.04.-26.05.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Atmosphäre
Kontra:
Lange Wege hin und her
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur "Corona-Zeit" als Einzelpatientin im Haus Blauen. Grundsätzlich Wissenswertes:

Der Speisesaal befindet sich im Haus Schweizerblick, manche Therapien finden in dem einen, manche in dem anderen Haus statt und dann gibt es noch das Haus Mitte, in dem sich Cafeteria (geöffnet 15.30 - 18 Uhr, da kann man auch Zeitschriften, Seife und ähnliches kaufen), MTT ("Fitneß") und das Bewegungsbad befinden. Man läuft also viel.

Wer gerne wandert kommt hier auf seine Kosten !
Viele Wanderwege in der Umgebung !

Wer ohne Auto da ist, bitte genug Geld mitnehmen, der nächste Geldautomat befindet sich in Kandern. Die Busverbindung ist mäßig, der Bus fährt aber direkt an der Klinik ab, an der Schranke, wo auch der Briefkasten ist. Zu Corona-Zeiten kann man aber beim Busfahrer keine Fahrkarte erwerben...
Die samstäglichen Fahrten nach Lörrach bzw Freiburg fanden wegen Corona nicht statt.

Das Essen ist gut, Donnerstags ist Veggie-Day (nicht Vegan-Day). Die Möbel sind etwas abgestoßen, mich hat es nicht gestört, andere schon.

Die Therapeuten waren nett, es findet viel in Gruppen statt. Auch viel Sport...

Kraft sammeln im Schwarzwald

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wir wurden rundum gut betreut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Lage, super Team das einen sehr gut auffängt
Kontra:
Krankheitsbild:
Überlastung der Mutter, Schulprobleme, Anpassungsstörungen, Aufmerksamkeitsprobleme Kind
Erfahrungsbericht:

Ich war gemeinsam mit meinem Sohn (8 Jahre) in dieser Klinik und wir waren beide Patienten.
Wir haben alle beide sehr positive Erfahrungen gemacht und sind mit viel neuer Kraft und positiven Gedanken und Ideen für neue Wege nach Hause gefahren. Wir wurden sehr gut und einfühlsam betreut. Für mich ist es beeindruckend, was Schule und Kinderbetreuung geleistet haben und wie positiv mein Sohn sich verändert hat.
Wir waren in einer sehr besonderen Zeit in dieser Klinik, irgendwie stand durch Corona ja die ganze Welt Kopf. Die Umgehensweise mit der ganzen Situation war sehr professionell, ruhig und angenehm. Das Ziel der Reha und jegliche Behandlungen wurden angepasst haben dadurch aber in keiner Weise ihr Ziel verfehlt.
Dickes Danke an das komplette Klinikteam von der Nachfrage nach einem Termin bis zur Abreise wurden wir sehr nett und kompetent betreut und haben keine schlechten Erfahrungen gemacht. Wir würden sofort wieder genau diese Klinik wählen.
Ein ganz dickes Dankeschön auch an den Freizeitpädagogen ohne ihn wäre der Aufenthalt um viele schöne Momente ärmer gewesen. Mein Kind und ich haben ihm sehr schöne Nachmittage und Abendwanderungen zu verdanken.

Reha-Aufenthalt hat sich gelohnt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (alt, zusammen gewürfelt)
Pro:
Natur in der Umgebung, Therapien, Kinderbetreuung
Kontra:
Therapiewege manchmal zu kurz, WLAN schwach und teuer
Krankheitsbild:
Fütterstörung, Stress, Überforderung, Schmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mädels (4 u. 3) u. ich waren insgesamt 6 Wo. in der Rehaklinik Kandertal. Leider (oder vielleicht sogar zum Glück) während der Corona-Krise. Es war dennoch eine gute und aufschlussreiche Zeit. Die Lage ist wunderschön, mehr Natur geht gar nicht! Somit ist die Klinik ziemlich ablegen, wer trotzdem regelmäßig einkaufen möchte oder Ausflüge (Basel, Lörrach, Freiburg...) unternehmen und unabhängig sein möchte, sollte mit dem Auto anreisen. Die Anlage ist groß (mehrere Häuser). Etwas in die Jahre gekommen (Haus Schweizerblick) aber man fühlt sich dennoch wohl. Die Zimmermöbeln sind ziemlich alt und sehen mitgenommen aus. Das Zimmer hat uns räumlich gelangt, es ist alles da, was man braucht (einen Sessel oder Couch sowie mehr Kleiderbügeln wären gut gewesen), inklusive TV. Was Sauberkeit angeht, fand ich diese in Ordnung. Es ist eine Klinik und kein Hotel. Es wurde Regelmäßig gereinigt u. wenn es mir zu schmutzig wurde, habe ich eben selbst Hand angelegt. Das Reinigungspersonal ist sehr freundlich u. stets bemüht alles in Schuss zu halten. Das Essen ist sehr abwechslungsreich u. eben für die Masse ausgelegt; wie gesagt ist eine Klinik, kein Hotel. Man verhungert keinesfalls! Es war nie was leer! Wir wurden ordentlich begrüßt und „eingeführt“. Die Menschen die dort arbeiten, sind allesamt wunderbar. Egal ob Ärzte, Küchenpersonal, Psychologen, im Pflegezimmer, Betreuer im Kinderhaus und und und. Wir wurden ernst genommen, man hat mit uns gesprochen, Dinge erklärt, man war einfühlsam, uns hat man geholfen. Die Pflege war stets freundlich auch wenn mal viel los war. Das Management während der Corona-Krise top! Sehr lösungsorientiert und anpassungsfähig. Die Therapien haben zu uns gepasst. Genug Sport und Bewegung (laufen, tanzen, Wasser...), Physio, Psycho, Entspannung. Regelmäßige Visiten. Die Kunst- und Körpertherapien, Heilpädagogik einfach top! Herr W....b ist ein Segen für diese Klinik was Freizeitangebote angeht! Trotz Einschränkungen haben wir die Zeit genossen.

Aga

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Umgebung
Kontra:
Zu wenig Therapie
Krankheitsbild:
Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren mit meine Kinder 4 Wochen da. Insgesamt sind wir zufrieden. Sehr schöne Umgebung. Ich habe mich sehr erholt. Obwohl mein Sohn hat nicht genug Therapie bekommen werde ich weiter empfehlen. Alle Mitarbeiter nett und freundlich.

Danke für die tolle Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, chronische Erschöpfung, Platzangst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Aufenthalt sehr zufrieden. Das gesamte Personal war mega freundlich. Leider kam es Aufgrund der Corona-Pandemie auch hier zu Einschränkungen. Jedoch ist dies jammern auf hohem Niveau. Im öffentlichen Leben hätte ich mit wesentlich mehr Einschränkungen zu tun gehabt. Bewundernswert fand ich wie, trotz personeller Engpässe, der normale Klinikablauf gewährleistet wurde.

Das Gelände um die Klinik empfand ich als Insel der Glücksseeligkeit. Wald und Natur pur. Luft zum durchatmen.

Ich möchte mich hiermit herzlich beim ganzen Personal bedanken. Ihr habt mir 6 Wochen ein wunderbares zu Hause gegeben.

Danke für die tolle Zeit.

Sehr schöne Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Therapeuten, Personal ,Sauberkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Emotionale und soziale Verhaltensstörung, Entwicklungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal sehr freundlich
Kompetente Therapeuten und Ärzte
Sauberkeit Top
Egal was man hat ...
Es ist immer wer da der einen weiterhilft
Schöne Angebote von der Klinik für die ganze Familie auch am Wochenende

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre und fachliche Kompetenz
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Autismus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uns hat es sehr gut gefallen, ein tolles und kompetentes Personal, sehr hilfsbereit. Für Familien mit Kindern sehr zu empfehlen.

Empfehlenswert mit vertretbaren Einschränkungen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen und Personal
Kontra:
Unausgewogene Terminplanung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundliches Personal, akzeptable ZimmerEinrichtung, gutes und reichhaltiges Essen, sehr gute Wandermöglichkeiten direkt vor der Tür, Sport-, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten im Haus.

Kandertal: Schlechter bis gar kein Handy Empfang ohne WLAN, welches gegen kleines Geld gebucht werden kann. Sehr eingegrenztes Fernsehprogramm, aber immerhin Fernseher auf jedem Zimmer.

Schöne Rehaklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, Wanderwege, Samstagsausfahrten, Thermalbad
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt an einer schönen Waldlage, da schöne Spaziergänge gemacht werden können es gibt viele verschiedene Wege um das Klinikgelände.
Das Personal egal ob Putzkräfte, Stationszimmerpersonal, Psychologen oder Servicekräfte im Speisesaal, sind alle immer hilfsbereit und freundlich.
Das Essen ist abwechslungsreich und es gibt jeden Mittag drei Gerichte zwischen diesen gewählt werden können.
Es gibt eine Sauna, Bewegungsbad, Fitnessraum, Aufenthaltsraum mit Billiard, Tischkicker und einer Elektrodartscheibe, dies kann fast zu jeder Tageszeit genutzt werden.

Für das Wochenende gibt es auch reichlich Möglichkeiten etwas zu unternehmen. In Badenweiler gibt es ein schönes Thermalbad mit Saunalandschaft, von der Klinik werden Samstags im Wechsel Ausfahrten nach Lörrach und Freiburg angeboten oder wenn man selbst mit dem Auto anreist ist ein Besuch in Basel (40 Minuten fahrt) oder in Weil am Rhein (Outlets) lohnenswert.


Ich habe diesen Aufenthalt sehr genossen und konnte viele Dinge für mein Leben daheim mitnehmen. Mir wurden viele verschiedene Therapietechniken gezeigt die auch daheim angewendet werden können.

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr hilfst bereite Mitarbeiter
Kontra:
Das Essen im Restaurant ist verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Stress, Born Out
Erfahrungsbericht:

Ich war fünf Wochen in Reha und bin ohne Erwartungen zu Reha gefahren. Nach fünf Wochen kann ich positiv berichten dass sie mir sehr gut getan hat. Die Mitarbeiter von der Reha Klinik sind alle hilfsbereit, freundlich und verbreiten eine sehr positive Laune. Die Kurse, Therapien und Anwendungen sind abwechslungsreich und zu empfehlen. Ich gehe wieder positiv gestärkt in den Alltag zurück.

Sich selbst etwas besser kennen lernen...

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Name ist Alex. H. und ich bin seit etwa einer Woche in der Klinik.
Das Personal ist sehr kompetent, hilfsbereit, zuvorkommend und absolut sehr nett.
Das Essen ist vollkommen in Ordnung und schmeckt auch sehr gut. Und es gibt immer eine schöne Auswahl ob am Frühstück, Mittagessen oder Abends am Büffet.

Die Klinik ist sehr sauber.
Die Zimmer sind ebenfalls in Ordnung.
Sollten Sie irgendwann hierher dürfen machen Sie sich absolut vorher keine Gedanken denn Sie werden sehr nett empfangen und es geht Ihnen gut.
Das Personal sorgt dafür das Sie sich wohlfühlen.

Ich kann die Kur und Reha Klinik am Kandertal auf jeden Fall weiter empfehlen!

Alex Hackenbruch

1 Kommentar

JSchroeder am 02.03.2020

Lieber Herr H.
herzlichen Dank für diese 6-Sterne-Bewertung.
ich freue mich sehr darüber, dass Sie eine gute Zeit in der Rehaklinik Kandertal hatten. Ganz herzlichen Dank für Ihr persönliches Engagement während des Aufenthaltes hier, auch Sie haben unseren Klinikalltag, insbesondere mit einem schönen Event, bereichert. Die 6 Sterne vergebe ich auch gerne an Sie!
Herzliche Grüße
Jutta Schröder
Klinikleiterin

Verbesserungswürdig aber ich würde trotzdem wieder kommen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (funktioniert nicht reibungslosdaher nicht)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (zu alt, zu ungemütlich)
Pro:
Therapeuten und andere Miatarbeiter
Kontra:
zu wenig Angebote, Klinik sehr alt, Essen wird geliefert daher nicht flexibel
Krankheitsbild:
Psychosomatik, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt bewerte ich meinen Aufenthalt in der Klinik als sehr positiv. Vor allen Dingen die Therapeuten und die anderen Mitarbeiter waren durchweg sehr kompetent und einfühlsam. Allerdings hätte ich gerne mehr Gesprächstherapien gehabt (einzeln und in der Gruppe). Das Sportangebot könnte etwas ausgeweitet werden. Für mich war es insgesamt alles etwas wenig, auch wenn ich viel freiwillig gemacht habe.

Die Klinik liegt sehr einsam, was mir aber sehr gut gefallen hat. Ich hatte eine tolle Gruppe um mich herum, mit der ich sehr viel unternommen habe und tolle Gespräche führen konnte. Das war im Nachhinein für mich eine der wichtigsten Erfahrungen, die mir auch sehr weitergegeholfen hat.

Da es auch Tage gab, an denen wenig Anwendungen und Therapien auf dem Plan standen & wir uns "alleine beschäftigen" mussten, sind wir dort sehr oft wandern gewesen.

Weniger gefallen hat mir allgemein das Essen. Morgens und abends war es noch "ok". Mittags leider eher nicht. Da in der Klinik nicht selber gekocht wird, sind sie sehr unflexibel. Warum die Klinik so damit wirbt, dass sie auf Adipositas spezialisiert ist, ist mir echt ein Rätsel. Auf Patienten mit Essstörungen wird beim Essen nicht wirklich Rücksicht genommen und eingegangen. Die Lehrküche gibt es nicht mehr und es gibt pro Woche gerade mal EIN KURS zum Thema Ernährungsberatung.

Die Klinik selber ist sehr alt. Sie wird zwar nach und nach renoviert aber manche Sachen sind echt grenzwertig. Vor allen Dingen die Bäderabteilung.
Auch die Aufenthaltsräume lassen (von der Ausstattung und Gemütlichkeit her) sehr zu wünschen übrig.

Wir in unserer Gruppe waren auf jeden Fall froh, dass einige von uns ein Auto dabei hatten. So waren wir relativ flexibel und unabhängig von den Angeboten. Wir sind z. B. mindestens 2 mal die Woche abends zum Sonnenuntergang auf den "Blauen" gefahren. Das war einfach immer super.

Insgesamt hatte ich vor allen Dingen auch wegen meiner Gruppe, eine tolle Zeit. Ich habe mich sehr gut regeneriert und es geht mir gesundheitlich deutlich besser

1 Kommentar

JSchroeder am 17.01.2020

Sehr geehrte Frau PetraK.2,

herzlichen Dank für Ihr Feedback zur Reha-Behandlung in unserem Haus. Ich freue mich, dass Sie die Behandlung als sehr positiv einstufen und Sie eine tolle Zeit in unserer Klinik hatten. Die Historie und die zauberhafte Lage der Klinik inmitten der Natur ist in den Prospekten der Klinik und auf der Homepage sehr schön beschrieben.

Auf die Bereiche, in denen wir Sie nicht vollständig zufriedenstellen konnten, möchte ich gerne eingehen. Die Bäderabteilung verfügt tatsächlich noch über den Charme der 70er Jahre und steht auf der Agenda der weiteren Sanierungsobjekte. In der letzten Sanierungsphase sind u.a.sehr schöne und modern gestalte Speisesäle entstanden.

Wir bieten auf der Basis frischer und gesunder Nahrungsmittel ein Essen an, das den verschiedensten Ansprüchen und Orientierungen unserer Gäste gerecht werden soll. Frühstück, Abendessen, Rohkost, Salate und Desserts werden in der Klinik selbst zubereitet. Im Bereich der Hauptmahlzeiten arbeiten wir mit einem hochqualifizierten und zertifizierten Anbieter zusammen. Die individuelle Zusammenstellung ist möglich, auch wird auf gesundheitliche Besonderheiten jedes Patienten (Allergien, Nahrungsunverträglichkeiten) besondere Rücksicht genommen. Vegetarisches Essen wird täglich angeboten.

Unsere Klinik berücksichtigt in ihrem Reha-Angebot ganz besonders die Adipositas. Wir stellen ein, auf diese Erkrankung abgestelltes Therapieprogramm für Kinder und Erwachsene zusammen, welches sich im Wesentlichen an den Prinzipien gesunder Ernährung und Bewegung orientiert und unter besonderer Berücksichtigung von psychisch bedingten Essstörungen.
Für die Kinder findet ein praktischer Umgang mit gesundem Essen täglich im Rahmen des pädagogisch-therapeutischen Programmes in unserem Kinderhaus statt. Krankheitsbedingt war die praktische Lehrküche nicht besetzt, was wir sehr bedauern.

Ich hoffe, ich konnte Sie noch ein wenig von unserem Konzept überzeugen und wünsche Ihnen für die weitere Zeit alles Gute.
Ihre
Jutta Schröder
Klinikleiterin

Rezension

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Körpertherapie, Psychologen
Kontra:
Keinen zuständigen Arzt
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Psychologin, sehr gute Körpertherapie. Gute Zimmer. Gutes Essen. Freizeitbereich ausreichend. Führungen waren sehr gut. Freundliche Reinigungsfachkräfte.

1 Kommentar

JSchroeder am 18.12.2019

Sehr geehrte Marylou6,
herzlichen Dank für Ihr Feedback. Ihr Lob geben wir gerne an die erwähnten Abteilungen weiter.
Ich bedaure sehr, dass Sie wir Sie mit unseren Verwaltungsabläufen und der medizinischen Behandlung nicht zufrieden stellen konnten.
Im wöchentlichen Patientenforum gibt es die Möglichkeit Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge mitzuteilen. Dies bietet uns die Chance im Gespräch zeitnah auch auf Unzufriedenheit zu reagieren.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins 2020.

Ihre Klinikleitung

Bewertung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und einfühlsames Personal und Therapeuten.
Sehr gutes Sportangebot.
Viele Freizeitvorschläge.

1 Kommentar

JSchroeder am 18.12.2019

Sehr geehrte/r Frau / Herr Hundeschuh1965,
wir freuen uns sehr, dass wir Sie mit unserem medizinisch-therapeutischen Konzept überzeugen konnten und bedanken uns für diese sehr gute Bewertung mit insgesamt 6 Sternen.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Jahreswechsel.
Ihre Klinikleitung

Absolut Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis auf Kleinigkeiten war alles Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke Fr. Sch.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Angagiertes und nettes Personal, schöne Lage, toller Lehrer
Kontra:
Therapieplanung war manchmal etwas chaotisch
Krankheitsbild:
Schulangst, Mobbing
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (8) 6 Wochen in der Klinik.
Die Klinik liegt mitten im Schwarzwald. Sehr ruhig gelegen aber perfekt um abzuschalten.

Die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen wird aber nach und nach renoviert. Unser Zimmer war noch nicht renoviert aber zweckmässig eingerichtet und sauber.

Wir haben uns super wohlgefühlt. Vom ersten Tag an hatten wir eine super Therapeutin die sich viel Zeit für unsere Belange genommen hat.
Die Ärzte und Pflegemitarbeiterinnen(mit welchen wir zu tun hatten) waren nett und haben ihr best möglichstes getan um uns zu helfen (wenn man freundlich fragt gibt es fast nichts das nicht möglich ist ;-)).
Die Freizeitgestaltung war super und absolut an Patientenwünschen orientiert.

Auch die Klinikschule war super. Es gab zwar bloß Hauptfachunterricht aber der Lehrer hat es geschaft, das meine Tochter wieder gerne zur Schule geht.

Das Essen war abwechslungsreich und gut. Es gab jeden Tag ein Salatbuffet und eine Auswahl verschiedener Gerichte.

Lediglich die Aufenthaltsbereiche könnten schöner und gemütlicher gestaltet werden.

Trotzdem komme ich zu dem Fazit, das es eine rundum gelungene Reha war und wir würden uns jederzeit wieder für diese Klinik entscheiden.

1 Kommentar

JSchroeder am 18.12.2019

Sehr geehrte/r ISaH
wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in der Rehaklinik Kandertal und Ihre Weiterempfehlung. Das Lob werden wir gerne an unsere Mitarbeiter*innen weiterleiten.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtfest und einen guten Start ins Jahr 2020
Herzliche Grüße
Ihre Klinikleitung

Zur Ruhe kommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
tolle Therapeuten für Erwachsene und Kinder
Kontra:
zu wenig Gemütlichkeit in Gemeinschaftsräumen
Krankheitsbild:
Trennungsproblematik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (11 Jahre alt) in Kandertal in der Reha. Die Klinik liegt wirklich sehr abgeschieden, was uns nicht gestört hat. Wir hatten alles was wir brauchen, man kann hier gut zur Ruhe kommen und in der Freizeit schön wandern.
Wir waren mit dem Essen sehr zufrieden. Kalorienreduziert zu essen halte ich hier für schwierig, aber wir hatten mehr Bewegung als daheim.
Die Therapien haben uns beiden gut getan.
Die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen, an den Fenstern ist es ziemlich zugig. Aber es wird nach und nach renoviert.
Was meiner Meinung nach fehlt ist ein wirklich gemütlicher Bereich zum Beisammensitzen, zB für abends, wo man niemanden stört. Im Zimmer gibt es kein Sofa, in den Teeküchen auf den Stockwerken stört man ggf andere Patienten, deren Zimmer in der Nähe sind und im EG ist es nicht wirklich gemütlich.
Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt. Mein Sohn hat sich wohl gefühlt, ich auch. Und wir konnten beide gute Ansätze aus den Therapien mit heim nehmen. Was will man mehr?
Wer die Natur mag und / oder gerne mal etwas abgeschieden sein mag, fühlt sich hier wohl. Es sind ja viele Menschen hier in der Klinik, mit denen man reden und die man kennen lernen kann. Und der Ausblick vom "Hausberg" Hohenblauen ist sensationell.

1 Kommentar

JSchroeder am 18.12.2019

Sehr geehrte/r Kandertal2019,
herzlichen Dank für Ihr positives Feedback zum Rehaufenthalt in unserem Haus. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich als Familie hier im Haus wohlgefühlt haben und das Therapieprogramm erfolgreich war.
Für die Zeit nach der Reha wünschen wir Ihnen, dass es gelingt, das Erlernte gut in Ihren Alltag zu integrieren.
Ihre Verbesserungsvorschläge bezüglich der Renovierung nehmen wir gerne in unsere Planung mit auf. Vielleicht können Sie sich bei einem nächsten Aufenthalt von den Fortschritten überzeugen.
Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2020
Ihre Klinikleitung

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Organisation der Termine
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine sehr gute Erfahrung mit dieser Klinik. Die Therapien waren sehr gut ausgeglichen und das Personal war sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Die Zimmer waren sehr ordentlich und sauber und das Essen war immer lecker und frisch. Dazu gab es auch immer eine Salatbar was auch sehr ansprechend war. Ich würde diese Klinik jedem empfehlen der, wegen psychosomatischer Probleme auf Kur muss

1 Kommentar

JSchroeder am 18.12.2019

Sehr geehrte/r Daschi03,
wir freuen uns sehr, dass wir Sie mit unserem medizinisch-therapeutischen Konzept überzeugen konnten und bedanken uns für diese gute Bewertung.
Das Lob geben wir gerne an unsere Mitarbeiter*innen weiter.
Herzliche Grüße
Ihre Klinikleiung

Ein Ort zum Kraft tanken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten,Küchenteam,Erzieher usw
Kontra:
Die Regelung am Buffet müsste anders gestaltet werden
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit gemischten Gefühlen ging es am 07.08.19 los. Meine Tochter (9) als Begleitperson und ich als Patient. Sofort als wir ankamen merkte man wie freundlich und herzlich alle dort sind. Von der Rezeption zu den Krankenschwestern..von der Physioabteilung bis zum Freizeitpädagogen, vom Kinderhaus bis zur Schule usw. Meine Therapeutin und Ärztin war so klasse. Ich habe mich bei ihr sehr wohl gefühlt und konnte mich öffnen. Danke Frau Z. Aus geplanten 4 Wochen wurden es 8... und wir haben uns die ganze Zeit über wohl gefühlt. Mein Therapieplan bestand aus Körpertherapie (Danke Frau F und Frau K .. das ich endlich wieder weinen konnte), Kunsttherapie (welche ich es erst merkwürdig fand dann aber eins meiner Highlights wurde),Bäder,Krankengymnastik, Wirbelsäulengymnastik,MTT, Entspannung(Achtsamkeitstraining) und noch einiges anderes. Das Küchenteam ist super klasse.. allerdings muss man da vielleicht ne andere Reglung am Buffet finden.. das war teilweise grausam. Für mich wurde es eine unvergessliche Zeit und ich habe vieles mitgenommen. Danke für alles

Eine schöne Zeit

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikschule, PMT mit Hr. Bein, Freizeit mit Hr. Wohlrab, Kinderhaus, Kunsttherapie,
Kontra:
Nichts Warmes zum Abendessen
Krankheitsbild:
Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine schöne Klinik mitten im Schwarzwald. Das pädagogische Konzept ist super (hier wird den Kindern mit Achtung und Respekt begegnet). Die PMT mit Herrn Bein ist unbedingt zu empfehlen. Die Klinikschule ist Spitze, wir sind Frau Scholl sehr dankbar. Absolut unschlagbar sind die tollen Freizeitangebote von Herrn Wohlrab.

Natürlich gab es auch Dinge welche hätten besser laufen können, aber das ist eher individuell und abhängig vom jeweiligen Fall.

Fazit: Wir waren zur psychosomatischen Kinderreha hier. Wer offen und unvoreingenommen her kommt und bereit ist, sich zu öffnen und Hilfe anzunehmen, auch mal Kritik zu akzeptieren und sich selbst zu reflektieren, der fährt gestärkt wieder nach Hause. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Gutes Konzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit Verständnis
Kontra:
Personalmangel
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Klinik freundlich menschlicher Umgang. Leider viel zu wenig Personal.
Ansonsten alles tiptop. Viele Therapien wären wesentlich hilfreicher wenn 2x pro Woche möglich. Dafür leider zu wenig Personal.

Etwas verspätete richte Therapie

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf mit der Sozial beratung die auf Bitten nicht stattgefunden hat)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das man auch ohne Auto viel geboten bekommt
Kontra:
Es fehlt ein ec Automat
Krankheitsbild:
Asberger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im großen und ganzen ist es eine tolle Einrichtung mit sehr netten Küchen, Reinigungsmittel und rezeptions Personal. Man hat auch ohne Auto einiges an Freizeit angeboten. Wir waren viel wandern schwimmen und haben an Freizeitaktivitäten teilgenommen.
Ich hätte mir gewünscht das wir schon von Anfang an ein Therapeuten für meinen Sohn mit Asberger gehabt hätten und nicht erst die letzten 1,5 wochen. Desweiteren fand ich es nicht so schön mit der sozialberatung das man um dringenden Termin bitten der eingeplant war aber nicht auf dem therapieplan steht und man dan sich anhören muss das man als Patient den Fehler gemacht hat. Meine Söhne haben sich aber ansonsten sehr wohl gefühlt und das Wetter war auch super immer Sonne. Danke für die schöne Zeit .

Familie Treinies

Absolut empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Landschaft, Gesamte Atmosphäre
Kontra:
Therapeutenausfall wegen Urlaubszeit
Krankheitsbild:
Schmerzen, Depression, Angst- u. Panikstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo.
Ich war vor kurzem für 5 Wochen in der Rehaklinik Kandertal und ich kann die Klinik nur weiterempfehlen. Für mein Krankheitsbild wurde mir hier - täglich wechselnd - einiges geboten und auch an Anwendungen, die mir zunächst für mich als unnötig erschienen ( z.B. Kunsttherapie ), habe ich engagiert teilgenommen und bin im Nachhinein sehr froh darüber. Das Therapieangebot in Bezug auf Angsstörungen sollte meiner Meinung nach noch ausgebaut werden. Die Sport- und Bewegungsprogramme waren toll. Das Personal ist durchweg sehr freundlich und kompetent. Das Essen hat mir geschmeckt, war abwechslungsreich und bekömmlich. Die Klinik mit ihrem alten Baustil liegt sehr abgelegen und gerade dass hat auch sehr zu meinem Wohlbefinden beigetragen. Die Ausstattung meines Zimmers war schon etwas älter aber sauber und in Ordnung.
Auch ohne Auto war ich hier nie aufgeschmissen, da sich hier immer eine Mitfahrgelegenheit über die Klinik oder Mitpatienten geboten hatte.
Danke, dass ich hier sein durfte!! :-)

1 Kommentar

JSchroeder am 11.09.2019

Sehr geehrte/r HLK69,
ein herzliches Dankeschön für Ihre Weiterempfehlung und für das positive Feedback mit der Gesamtbewertung von 6 Sternen. Wir hoffen, dass Sie die guten Erfahrungen, insbesondere in der Kunsttherapie zuhause weiter umsetzen können.
Wir wünschen Ihnen für die Zeit nach der Reha alles Gute und dass Sie uns weiter in guter Erinnerung behalten.
Ihre Klinikleitung

Tolle Leistung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Körpertherapie und Kunsttherapie
Kontra:
Urlaubszeit, Personalmangel
Krankheitsbild:
Angst und Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute therapeutische Angebote, sehr freundliche und kompetente Therapeuten, sehr freundliches Servicepersonal. Das Ambiente des Geländes wie auch der alten Gebäude hat zwar den Charme tiefster Provinz, ist aber für die Therapie sehr hilfreich. Auch wenn sich einige Mitpatienten über das Essen beschwerten, darf man nicht vergessen, dass es sich um einen Klinikbetrieb und nicht um eine Sterneunterkunft handelt und dafür war die Qualität des Angebotes hervorragend. Mir hat es geschmeckt, das Personal war stets freundlich und sehr bemüht, die Patientenwünsche umzusetzen. Herzlichen Dank nochmal an die Klinikleitung und an alle Therapeuten. Weiter so!

1 Kommentar

JSchroeder am 11.09.2019

Sehr geehrte/r Flowerpower24,
ein herzliches Dankeschön für dieses positive Feedback zum Reha-Aufenthalt. Auch die Klinikleitung freut sich über die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter*innen, die einen hohen Qualitätsbeitrag leisten.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
Ihre Klinikleitung

Tief im Herzen verankert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nahezu alles für mich
Kontra:
Die Planung der Tage
Krankheitsbild:
Depressive Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier in der Psychosomatischen Klinik Kandertal wird Ihnen bei vielerlei Konflikten wie z.b in der Familie , Arbeit, Ernährung geholfen. Der Umfang was geboten wird ist weitaus größer wie von mir beschrieben. Es bezog sich hier auf meine Themen. Was herausstechend war, nette Menschen sowie Therapeuten, keine Stress bei der Tagesplanung, tolles Sportangebot, sehr freundliches Personal. Wir hatten alle die Chance, sich bei der Klinikleitung auszusprechen, z.b was einem nicht passt. Genau so zu erwähnen war das der Chefarzt sowie der Gastrochef sich für einen zeit nahmen um allgemeine Probleme zu besprechen. Da die Klinik sich auf einem Berg im Süd Schwarzwald befindet kann man dort allerlei um den Schwarzwald erfahren und genießen lernen. Die Kurse legt der Psychologe mit mir selbst fest, hier darf man wünsche für den Körperlichen soll Zustand äußern. In Summe war die Reha für mich und meine Probleme eine tolle Erfahrung in meinem Leben. Vielen Dank an die Klinik das Sie ihren Patienten ein rundum sorglos und Stressloses Angebot der Reha ermöglichen. Wenn ich die Wahl hätte würde ich sofort wieder kommen. Ich gehe hier mit einem lachenden (auf die Freude was kommt ) sowie weinenden ist Zustand ( all die netten offenen Menschen und Therapeuten).

1 Kommentar

JSchroeder am 11.09.2019

Sehr geehrter Chris091985
herzlichen Dank für Ihr durchweg positives Feedback zum Rehaufenthalt in unserem Haus und die hohe Bewertung mit 6 Punkten. Wir freuen uns sehr, dass der Reha-Aufenthalt für Sie ein voller Erfolg war und begrüßen Sie jederzeit gerne wieder in unserem Hause.
Für die Zeit nach der Reha wünschen wir Ihnen, dass Sie das Erlernte gut umsetzen können und alles Gute auf dem weiteren Weg.
Herzliche Grüße
Ihre Klinikleitung

Eine tolle Klinik mit viel Potenzial

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (an ein paar Stellen aber ausbaufähig ;-))
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (einzelne Therapien die unserem Ziel näher gekommen wären, kamen viel zu spät , so das man von 3 Teilen nur 1 mitmachen konnte)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wir sind halt in keinem Hotel ;-))
Pro:
Therapeuten, Krankenschwestern, Ärzte und Pädagogen mit viel Herz
Kontra:
sich in jeder Therapie zum 10 000 mal vorstellen, kostet zu viel wertvolle Zeit die man anders nutzen kann
Krankheitsbild:
posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Familie und ich waren insgesamt 5 Wochen untergebracht. Leider sind wir mit einer hohen Erwartungshaltung hingefahren die leider sehr schnell getrübt wurden ist. Eine bessere Aufklärung bei der Aufnahme über die Therapieangebote oder das Ärzte / Therapeuten sich die Formulare die man ausgefüllt hat vor Anreise anfordert, um sich einen ersten Einblick über den Schwerpunkt zu verschaffen, hätte für beide Seiten sehr geholfen und den Zielen näher gebracht.
Leider sind wir zu einer Zeit angereist wo ein wichtiger Teil der Angestellten im Urlaub waren, was man an einigen Ecken deutlich gemerkt hat.
Ein großes Lob an den in unseren Augen besten Mann überhaupt, Herr Wohlr...! Er stellt viel auf die Beine und hat immer ein offenes Ohr, Hut ab. Als nächstes gilt unser Dank an Frau Schwa...(Tae Bo), Wahnsinn´s Frau. Herr Frieb..., der Meerjungfrauenmann der immer mit Humor und Witz mit ins Wasser kommt. Frau Wied..., super sympatische Empfangsdame die ihr Möglichstes tut damit alles am Laufen ist. Prof. Dr. Grol... der immer ein offenes Ohr für unsere Belange und Ängste hatte, sie ernst genommen hat und sehr angagiert in seiner Arbeit ist. Frau Kief... die für angenehme Wärme und super Wirbelsäulengymnastik sorgt. Ich hoffe ich habe niemanden vergessen.
Was das Essen angeht, verstehe ich einige Patienten wirklich nicht. Wir sind / waren in einer Klinik. Meine Familie und ich hatten wirklich nichts auszusetzen, lieben Dank an dieser Stelle auch an Frau Schmeiß... & Crew.
Was sich ändern müsste ist die Zusammenlegung der einzelnen Patienten in einer Gruppentherapie. Dieses müsste an Hand des Krankheitsbildes geordnet werden, damit die Patienten voneinander profitieren können.
Schön wäre auch wenn mehr Familieninteraktionen angeboten würde aber wahrscheinlich schießt da unser tolles Gesundheitssystem und Kostenträger einen Riegel vor.
Wir sind mit der Bahn angereist und hatten keinen PKW mit. Nicht nur wir auch unsere Kinder fanden das sehr erholsam ;-)

1 Kommentar

JSchroeder am 11.09.2019

Sehr geehrte Familie RaschOerd,
herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung über den Aufenthalt in unserer Familienrehabilitation und für die positive Bewertung unserer Mitarbeiter*innen. Dieses Lob geben wir gerne an alle Abteilungen weiter.
Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig, daher bedauern wir, dass wir hinter Ihren Erwartungen zurückgeblieben sind.
Auch wenn Sie schon vor Aufnahme eine Vielfalt von Unterlagen ausfüllen müssen, bleibt es nicht aus, dass einige Angaben in der Klinik noch einmal persönlich nachgefragt werden. Eine Zielvereinbarung zwischen Patient*innen und Behandler*innen ist für einen erfolgreichen Reha-Verlauf sehr wichtig. In einer stationären Reha-Maßnahme finden neben den Einzelgesprächen überwiegend Gruppenangebote statt. Im ambulanten Setting nach der stationären Reha finden Sie dann die gewünschten Einzelbehandlungen.
Wir freuen uns, dass Sie dennoch viel Positives hier erleben und auch mitnehmen konnten.
Herzliche Grüße
Ihre Klinikleitung

Eine schöne Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Terminplanung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (schlichtes, sauberes Zimmer)
Pro:
Umgebung, Essen, therapie Angebot, freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen tollen Aufenthalt in dieser Klinik, die Mitarbeiter sind alle super freundlich, was eine klasse Atmosphäre macht. Das therapie Angebot ist sehr vielfältig und auch in der Termin Planung hat bei mir alles gut funktioniert. Ich konnte aus den vier Wochen wirklich viel mitnehmen. Auch beim Essen gibt es nichts zu meckern. Ohne Auto ist man ein wenig aufgeschmissen, denn es fährt zwar ein Bus, jedoch nicht sehr oft am Tag. Durch Mitpatienten finden sich allerdings auch oft Mitfahrgelegenheiten ins Dorf und am Wochenende kann man die Einkaufstouren nach Lörrach oder Freiburg nutzen. Das einzige, was es wohl zu bemängeln gibt, wäre die Sache mit dem WLAN, welches in meinem Zimmer kaum bis gar nicht vorhanden war. In den öffentlichen Gebäuden und im Flur jedoch schon.
Ich kann diese Reha Klinik sehr weiterempfehlen, der Aufenthalt tat mir unglaublich gut und ich werde die Zeit in sehr guter Erinnerung behalten.

1 Kommentar

JSchroeder am 11.09.2019

Sehr geehrte/r user90
wir freuen uns sehr, dass wir Sie mit unserem Therapieangebot überzeugen konnten und bedanken uns für diese sehr gute Bewertung und Ihre Weiterempfehlung. In allen Bereichen mit 6 Sternen hervorzugehen ist sicherlich dem hohen Anspruch und der fachlichen Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Abteilungen zu verdanken. Ihr Lob geben wir gerne an alle Mitarbeiter*innen weiter.
Wir wünschen Ihnen auf Ihre weiteren Weg alles Gute!
Herzliche Grüße
Ihre Klinikleitung

5 Wochen Schweizer Blick

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (zu wenig Schränke, wenig Rückzugsmöglichkeiten)
Pro:
Nette Atmosphäre, freundliche, hilfsbereite Mitarbeiter
Kontra:
Terminplanung hat entäuscht,
Krankheitsbild:
Übergewicht und Familie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha für die ganze Familie.
Wir haben unsere Therapieziele nur teilweise erreichen können. Man sollte nicht zu hohe Erwartungen haben. Es finden viele Gruppen statt, mit regelmäßigen Vorstellungsrunden. Die allermeisten Mitarbeiter sind freundlich, motiviert und fachlich kompetent.
Die Terminplanung war teilweise nicht so, wie erhofft. Wir waren alle gerne in der Klinik, auch wenn es ungewohnt beengt war, wie es in einer Klinik nun mal sein kann. Die Lage ist traumhaft. Es gibt sehr vielseitige Therapie- und Freizeitangebote, aber in der Urlaubszeit fallen einige Angebote ersatzlos aus.
Man kann in der Umgebung sehr viel Unternehmen.
Man ist sehr offen für konstruktive Kritik, dennoch bleibt die Klinik zur Zeit hinter ihren Möglichkeiten und Erwartungen, die der sehr gute Imagefilm aufbaut, zurück.
Wir haben sehr nette andere Familien gut kennenlernen dürfen.

1 Kommentar

JSchroeder am 02.09.2019

Sehr geehrte Familie FrHE1147
herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung zum Rehaaufenthalt.
Die Zufriedenheit unserer Gäste ist uns wichtig, daher bedaure ich sehr, dass Sie Ihre Therapieziele im Verlaufe der Rehabilitation nicht erreichen konnten. Der Schwerpunkt einer stationären Rehabilitation liegt überwiegend auf medizinisch-therapeutischen Gruppenangeboten. In einem ambulanten Setting vor oder nach der Rehabilitation werden Ihre Ziele in Einzelbehandlungen vertieft.
Die positive Mitteilung bezüglich des Personals werde ich gerne weitergeben.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute!
Mit herzlichen Grüßen
Jutta Schröder
Klinikleiterin

Eine Klinik für die Ganze Familie!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminplanung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter mit gutem Fachwissen
Kontra:
Vertretungen von Fachkräften nicht ausreichend vorhanden
Krankheitsbild:
Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine gut ausgestattete Klinik für Jung und Alt in einer sehr tollen idyllischen Landschaft, ideal als Familientherapie

1 Kommentar

JSchroeder am 22.08.2019

Sehr geehrte/r Frau / Herr Oerding,
herzlichen Dank für Ihr Feedback zur Rehamaßnahme in unserem Haus und die freundliche Bewertung unserer sehr gut qualifizierten Mitarbeiter*innen.
An die Therapieplanung sind tatsächlich hohe Anforderungen gestellt, da neben dem vorgegebenen Rahmentherapieprogramm auch die individuelle, auf den/ die Patienten*in zugeschnittene Behandlung in einem vorgegebenen Tagesablauf Berücksichtigung finden muss.
Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
Herzliche Grüße
Jutta Schröder
Klinikleiterin

Toller Auffenthalt

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr engagiertes Pflege-,Ärzte - u Therapeutenpetsonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwangsstörung Sohn
Erfahrungsbericht:

Ich war als Patient zusammen mit meinem Sohn, der auch Patient war, für 4 Wochen in der Familienreha. Es war sehr schön und für uns beide sehr hilfreich. Wir werden diese Zeit niemals vergessen. Sowohl für meinen Sohn, als auch für mich gab es hilfreich Ratschläge. Selbstverständlich ist das für jeden eine Einstellungssache - wir können nur für uns sprechen und können sagen , dass es eine tolle Zeit war. Vielen Dank an alle. Ich muss auch nicht anonym bleiben . Silvia Suhr-Lampprecht

1 Kommentar

JSchroeder am 23.07.2019

Sehr geehrte Frau Suhr-Lampprecht,
wir freuen uns sehr, dass wir Sie mit unserem medizinisch-therapeutischen Konzept überzeugen konnten und bedanken uns für diese sehr gute Bewertung. Das Gesamtergebnis von 6 Punkten ist dem hohen Anspruch und der fachlichen Kompetenz unserer Mitarbeiter*innen zu verdanken. Das Lob gebe ich gerne an alle Abteilungen weiter.
Ich drücke Ihnen beide Daumen, dass der Reha-Erfolg und die tolle Zeit in der Rehaklinik Kandertal über eine lange Zeit positiv nachwirkt.
Herzliche Grüße
Jutta Schröder
Klinikleiterin

Kathastrophe

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Die Therapeutin wusste das die Klinik nicht optimal behandelt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nur durch einen Arzt aus dem Ort, keine durchgängige Betreuung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Mäusekot im Nachbarzimmer, wurde auch nicht belegt)
Pro:
die Klinik liegt in einer schönen Umgebung
Kontra:
leider fast alles
Krankheitsbild:
Anorexie, ADHS, Mobbing
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2017 mit meinen beiden Kindern, die beide Patienten waren, in der Klinik. Wir fuhren mit den Diagnosen "Anorexie, ADHS, Asthma" und "Entwicklungsverzögerung, ADHS, Mobbing und Neurodermitis" dort hin.

Ein Kind hatte die ersten 10 Tage keine Therapie und danach - selbst nach Gesprächen mit der Psychologin und der Klinikleitung - nur einige wenige. Spezifisch für die Diagnosen gab es gerade mal 4 Therapien und dann noch wenige Gruppentherapien, keine einzige Einzeltherapie oder ein Einzelgespräch - für mich als Angehörige lediglich 4 Gespräche mit der Therapeutin, keinerlei Schulung oder Hilfe. Die Diagnosen Neurodermitis und Entwicklungsverzögerung wurden gar nicht behandelt.
Das zweite Kind hatte keine spezifischen Therapien, nur Gruppentherapie (keiner der anderen Patienten hatte die gleiche oder ähnliche Diagnosen) und einige wenige Einzelgespräche dabei wurde mir vorab versichert das sie spezialisiert auf die Diagnose sein und es ein "Programm" hierfür gäbe. Zwei Diagnosen wurden auch hier nicht behandelt und für mich gab es ebenfalls keinerlei Schulung oder Hilfe, auch nicht auf mehrmalige Nachfrage - man sagte dann das ich ja instinktiv alles richtig machen würde.
Die behandelnde Psychologin sagte selbst mehrfach das sie weiß das es besser geht und das ich es besser kennen würde, die tat mir fast schon leid.

Die Kinderbetreuung ist bestenfalls ein Abstellplatz - die Kinder (zumindest die größeren) müssen sich selbst beschäftigen. Von den hochgelobten Angeboten fand nichts statt. Es fiel nicht mal auf das meine Kinder in der Betreuung fehlten als wir an einem Nachmittag verschlafen haben! Zeitweise mussten die Großen in die Betreuung der Kleinen weil Personal fehlte.

Ich habe in den 4 Wochen nur zwei Familien getroffen die zufrieden mit den Therapien und Behandlungen waren.

Ich kann für alle jetzigen Patienten nur hoffen das die Klinik ihr Konzept deutlich überarbeitet hat.

Eine Reha ist kein Urlaub aber das wesentliche -die Behandlung muss passen

2 Kommentare

JSchroeder am 27.06.2019

Sehr geehrte kurmama2
herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung als begleitende Angehörige im Jahre 2017!
Auch wenn Ihr Aufenthalt als Angehörige schon lange Zeit zurückliegt, möchte ich mich Ihren Themen widmen.
Wie auch in den Vorgaben der Leistungsträger beschrieben, haben Begleitpersonen keinen Anspruch auf eine medizinische Behandlung oder Therapieangebote. Je nach Alter und Indikation der Kinder werden Eltern in Interaktionsprogramme und Therapiegespräche mit einbezogen, um den Umgang mit der Erkrankung der Kinder zu verbessern. Alle Patienten (groß und klein) erhalten ein auf das Krankheitsbild zugeschnittenes Therapieprogramm. Tatsächlich ist ein Rehabilitationsaufenthalt nicht mit Urlaub gleichzusetzen. Er erfordert die Mitwirkung aller Beteiligten. Als begleitende Angehörige sind Sie während des Aufenthaltes außerhalb unserer Betreuungszeiten für die Aufsicht zuständig und wirken auch an einer erfolgreichen Reha für Ihre Kinder mit. Hierbei werden die Begleiteltern gerne auch durch unsere Pädagoginnen und Pädagogen in Kinderhaus und Schule sowie den therapeutischen Mitarbeitern unterstützt.
Sowohl in der Befragung zur Patientenzufriedenheit, als auch in den Bewertungsportalen werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rehaklinik Kandertal immer wieder gelobt. Die Klinikleitung weiß das gut qualifizierte und motivierte Personal in allen Abteilungen sehr zu schätzen. Die Rehaklinik Kandertal ist eine zertifizierte Einrichtung, die sich im Rahmen des Qualitätsmanagements fortlaufend weiterentwickelt. Im vergangenen Jahr wurde im Kinderhaus erfolgreich ein naturpädagogisches Konzept eingeführt, zur Freude vieler Eltern und Kinder.
Gerne stehe ich Ihnen zur Klärung Ihrer Anliegen auch telefonisch zur Verfügung (Tel. 07626/902100).
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!
Ihre Klinikleiterin

  • Alle Kommentare anzeigen

Ideal zur Selbstfindung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur, freundliches Personal, Sport- und Physioangebot, ärztliche Betreuung
Kontra:
Lehrküche, Ernährung
Krankheitsbild:
Depressive Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in 850 m Höhe auf dem Hochblauen, mitten im Grünen, ideal zur Erholung. Auto empfehlenswert, sonst wird es einsam. Samstags im Wechsel organisierte Busfahrten nach Lörrach und Freiburg. Zimmer zweckmäßig eingerichtet, bequemer Sessel wäre wünschenswert. WLAN und TV im Zimmer, Raucherpavillon, Alkoholverbot. Ärzte, Therapeuten und Angestellte sind ausnehmend freundlich, offen und hilfsbereit. Therapien vielseitig, physische Anwendungen wie Fitnessraum, Massage, Wirbelsäulengymnastik und Bewegungsbad haben mir sehr geholfen. Psychosomatische Therapien waren mir zu ergebnisoffen, d.h., sie wurden so gut wie nicht ausgewertet zum Nutzen des jeweiligen Patienten. Schwimmbad, Sauna und Fitnessraum auch in der Freizeit am Abend und am Wochenende geöffnet. Speisesaal sehr unpersönlich. Mittags gibt es Vollwert, Reduktionskost und vegetarisch (plus Salatbüffet). Frühstück und Abendessen als Büffet, nur bei Wurst und Käse wurde fettärmere Variante angeboten. "Die Ernährung ist Ihre Verantwortung", hieß es bezüglich der Mahlzeiten. Hatte den Wunsch nach Gewichtsreduktion geäußert und mir (vergebens) wertvolle Tipps und Ernährungsvorschläge erhofft - auch von der Lehrküche, die mir nur einmal angeboten wurde. Und Butter und Marmelade in Einzel-Plastikverpackungen geht heute gar nicht mehr! Fazit: Es gab zwar ein Einzelgespräch in der Lehrküche und zwei Ernährungsseminare, aber keine praktische Anleitung für den Koch-Alltag zuhause.

1 Kommentar

JSchroeder am 26.07.2019

Sehr geehrte/r Herr / Frau Hoeflinger,
herzlichen Dank für Ihr Feedback zum Klinikaufenthalt in unserer Rehaklinik.
Die Klinik im Dreiländereck liegt da, wo andere Urlaub machen. Die Lage etwas abseits der Metropole bietet Raum und Zeit für Entspannung und Erholung. Die Freizeitmöglichkeiten in Haus Mitte sind, bis 21:30 Uhr nutzbar, was Sie sehr schön in Ihrer Rückschau beschreiben.
Wir freuen uns sehr, dass das Therapieangebot, welches wir individuell auf die Patienten zuschneiden, geholfen hat. Das Ergebnis einer Rehabilitation messen wir an der Erreichung Ihrer Ziele, die Sie zu Behandlungsbeginn mit Ihren Behandlern festgelegt haben. In der Kürze der Behandlungszeit können wir Wege aufzeigen, die Sie nach der stationären Behandlung in einem ambulanten Setting weiterverfolgen können. Sollten Sie noch Unterstützung benötigen so können Sie sich gerne noch einmal telefonisch an uns wenden.
Das Lob über die Freundlichkeit der Mitarbeiter*innen gebe ich gerne entsprechend weiter.
Das Erleben in unseren neu eingerichteten Speisesälen mag unterschiedlich sein. Im Allgemeinen werden die neuen! Speisesäle von den Patienten als sehr freundlich erlebt. Verbesserungsvorschläge können jederzeit während des Aufenthaltes über das Patientenforum und am Ende der Reha über die anonyme Befragung zur Zufriedenheit mitgeteilt werden. Ich hoffe, Sie haben diese Möglichkeit genutzt.
Die Anregungen bezüglich Ernährung haben wir von den Patienten aufgenommen. Wir werden ab dem 01.09. für die Patienten ein Ernährungsforum einrichten, welches sich ausschließlich mit diesem Thema beschäftigt. Dort werden die Pateinten die erwünschten Tipps und Ernährungsvorschläge gezielt erhalten.
Die Einhaltung von Hygienevorschriften zwingt uns Verpackungen zu wählen, die auch wir ökologisch nicht angebracht finden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Klinikleitung

Weitere Bewertungen anzeigen...