Rehaklinik Kandertal

Talkback
Image

Rehaklinik Kandertal
79429 Malsburg-Marzell
Baden-Württemberg

194 von 215 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

217 Bewertungen

Sortierung
Filter

Sehr gute Auszeit zum Kraftsammeln

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal! Gute Klinikküche! Tolle Lage!
Kontra:
Ausfall von Therapien durch Urlaub / Krankheit-> fehlendes Vertretungspersonal
Krankheitsbild:
Angehörige von psychisch kranker Person
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gemeinsame Reha für Eltern und Kinder.
Wundervolle Lage, schönes Gelände.
Leider war der Freizeitpädagoge während unseres Aufenthalts zu 98 Prozent krank, sonst hätte dieser tolle Sachen angeboten.
Viele Patienten mit diversen Thematiken, dadurch hatte ich das Gefühl, dass viel gegenseitiges Verständnis vorlag.
Sehr nettes Personal in allen Bereichen.
Sportangebot ist gut, für Anfänger ist Muskelkater garantiert. Für „Fortgeschrittene“ heißt es, zwei Gänge runterfahren oder in der Freizeit noch etwas tun (wenn es mit den Kindern möglich ist).
Aufgrund von Urlaubszeit und Feiertagen ist einiges an Therapie ausgefallen.
Auch Aufgrund von Impfnebenwirkungen ist viel ausgefallen. Es gibt kein Vertretungspersonal (vermutlich aus Kostengründen nicht umsetzbar).
Auch die Cafeteria war leider am Tag nach der Impfung geschlossen.
Die Therapiezeit für Gespräche ist mit 30 Minuten zu kurz.
45 Minuten beim Sport (Tanzen, Thai Bo) ist zu kurz. Sollten 60 Min sein. Allein schon die Einführung beim Thai Bo (welche jedes Mal gemacht werden muss) kostet viel Zeit.
Viele Ansätze / Lösungsmöglichkeiten bzw. -Hilfenfür das Leben nach der Rehakur erhalten.
Ich bin sehr dankbar für die 4 Wochen in dieser Rehaklinik.
Was ich von vielen anderen Patienten mitbekommen habe ist, man darf nicht mit der Erwartung hierher kommen, dass seine Thematik „austherapiert“ wird. Es wird daran gearbeitet und es werden einem Ansätze für weitere Therapien / Wege zuhause gegeben.
Die Auszeit vom Alltag hilft schon gut weiter.
Zum Essen:
Das Essen ist natürlich Geschmacksache, aber ich finde, dass es für eine Klinikküche sehr sehr gut ist.
Abends gibt es Vesper (da meckern einige), aber das ist gut (Brot, Brötchen, Salat, Wurst, Käse…)
Ein großes Lob von mir an die Küche.

Unsere 4 Wochen in der Rehaklinik vergingen wie im Flug.
Wir möchten gerne wieder kommen.

Guter Aufenthalt aber noch jede Menge Luft nach oben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Dies ist bekannt und wird nicht bearbeitet)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ausstattung gut; Gestaltung während unserer Zeit schwierig)
Pro:
Kinderbetreuung Top
Kontra:
Organisation und Kommunikation
Krankheitsbild:
Verarbeitung einer Trennung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Generell bin ich mit der Klinik zufrieden jedoch habe ich ein paar Anmerkungen:
1. Freizeitgestaltung: Herr Wohlrab der zuständige Freizeitbeauftragter war wohl schon seit Wochen krank, seit wir angereist waren. Er war eine Woche da wo er tolle Angebote für die Abende und Wochenende angeboten hatte und ist dann leider unfallbedingt wieder ausgefallen. Warum gibt es hier keine Vertretung? Besonders für diejenigen die kein Auto hatten war dies sehr enttäuschend.
2. Psychosomatik: 1/2 Std. Einzelgespräch pro Woche sind definitiv zu wenig. Wie soll man hier vorwärts kommen. Die Psychosomatische Gruppe ist zwar auch noch da doch da kommen die persönlichen Themen einfach zu kurz. Außerdem hatte ich z.B. mit meinen Kindern keinerlei Gespräche (Verarbeitung einer Trennung).
3. A) Organisation: die Kommunikation zwischen Klinik und Patienten läßt zu wünschen übrig. Wenn etwas ausfällt hängt dies "nur" an der Pflege aus. Man könnte das hier doch z.B. ein schwarzes Brett an den Essensälen machen da dort jeder vorbei kommt.
B) Welche Aufgabe außer verteilen der Medikamente hat die Pflege? Es hieß immer bei Fragen an die Pflege wenden, doch wenn man dann Fragen hat weiß hier niemand Bescheid (z.B. Warum ist nach den Ferien an dem ersten Tag kein Unterricht; ich konnte krankheitsbedingt das Zimmer nicht verlassen und habe gebeten dies an die Therapeuten weiterzuleiten, weil ich die Therapien für den Tag nicht wahrnehmen konnte, Aussage hier: ich muss mich selber abmelden (wenn ich aber vor lauter Übelkeit nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist..... -> hätte mir in solchen Situationen Hilfe gewünscht.
B) An einem Tag war das Haus Mitte verschlossen. Keine Info irgendwo. Es standen ca. 30 Personen vor dem Haus. Nach Rückfrage bei der Pflege war wohl die Person die Aufsicht hatte krank; jedoch keinerlei Info dazu irgendwo.
4) Eine Std.weise Notbetreuung am Wochenende für Kinder wäre wünschenswert
5) Sport: SUPER GENIAL; großes Lob an Fr. Schwarz und Baumann (Tanzen)

Ich würde wieder kommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Körpertherapie, Lage der Klinik, freundliches Personal
Kontra:
Eigentlich nichts gravierendes
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona wurde vieles an Therapien möglich gemacht.
Auf Wünsche wurde bei Möglichkeit eingegangen. Besonders Frau F. (Körpertherapie) hat mit Spontanität und großer Eigeninitiative einiges für Patienten möglich gemacht. Therapieangebote sind im großen und ganzen gut, jedoch empfand ich die Motivation zur Hilfe der Patienten von Therapeuten stark unterschiedlich. Dennoch würde ich alles als positiv bewerten.
Die Lage der Klinik ist sehr schön und ruhig. Ein eigenes Auto ist aber empfehlenswert. Zimmer und Verpflegung sind völlig in Ordnung.

In guten Händen - Kind und Mama

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Spielplätze, Natur drumherum, Psychotherapie, Körpertherapie, Soziale Kompetenz, Lactosefreie Nahrung, Spielzimmer für Regentage, Ansprechpartner für mich für Jede Uhrzeit
Kontra:
Vorinformation für die Abgelegenheit der Klinik und die Coronaregalungen in Klinik, Kommunikation in besonderen Situationen, Teilweise ist die Planung der Termine nicht schlüssig
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Leider gibt es viele Einschränkungen durch Corona, was vielleicht die wirkliche Qualität der Klinik trübt. Jedoch sind wir aber sehr froh, dass trotzdem so viel möglich gemacht wurde und doch viel mitgenommen werden kann.

Es gibt eine gute Kinderbetreuung mit Naturpädagogischen Ansatz. Die auch teilweise mit den Therapeuten in Kontakt steht. Jedem Kind wird der Freiraum geschaffen, den sie manchmal brauchen und die Betreuung arbeitet mit einem System, in dem die Kinder bei Konflikt Situationen Stop sagen und bei nicht Besserung der Situation ein Erwachsenen um Hilfe beten können. So hatte ich das Gefühl es gibt kein Opfer und Täter und jeder wird wertgeschätzt. Im Krippenalter war die Gruppe sehr klein und ich hatte das Gefühl mein Sohn (2,5) ist in liebevollen Händen.

Es gibt nicht viele Möglichkeiten (ohne Auto) für Kleinkinder in der Gegend, bis auf einen Zwergenpfad, 4 Spielplätzen und den Wald, aber für die Kleinen reicht das schon.

Wir hatten einen schönen Ausblick und waren durch die Lage oft draußen. Jedoch würde ich das nächste Mal mit dem Auto kommen, um auch mal das Klinikgelände zu verlassen. Da die öffentliche Verkehrsmittelverbindung da ist, aber nicht so gut. Die Wochenendfahrten nach Lörrach und Freiburg sind auch abgesagt wegen Corona, deshalb sollte man echt mim Auto anreisen aktuell.

Die Therapien sind sehr kurz gewesen von der Zeitdauer, jedoch konnte ich trotzdem viel mitnehmen. Meine Psychotherapeutin achtete sehr auf Impulse, was mir geholfen hat und auch in der Kunsttherapie konnte ich einiges ansprechen, dass mir neue Anstöße geben konnte oder auch meinen Blick auf die Situationen ändern konnte.

Was mich immer wieder "gestört" hat, war wenn man sich den wochenplan angeschaut hat, hat man einfach das Gefühl es ist von einem Computer zusammengestellt und manchmal nicht überlegt. Doch muss ich sagen, Wünsche wurden so gut es ging schnell umgesetzt.

Insgesamt habe ich mich und meinen Sohn gut aufgehoben gefühlt.

Guter Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit Personal, Betreuung Kinder
Kontra:
teilweise mangelhafte Kommunikation in Ausnahmesituationen
Krankheitsbild:
ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Klinik, Gebäude und Räume teilweise etwas veraltet, wird aber gerade renoviert.
Durch Corona gab es schon einige Einschränkungen.
Umgebung sehr schön. Ohne Auto ist man leider auf Andere angewiesen.
Für uns waren die 5 Wochen gut, um auch mal vom Alltag rauszukommen.
Es handelt sich aber um eine Reha, also einen Klinikaufenthalt. Manche scheinen eine andere Erwartung zu haben (Urlaub im 5 Sternehotel).
Ebenfalls darf man keine vollständige Heilung seiner Probleme erwarten, man bekommt viele sehr gute Anstöße.
Außerhalb von Corona hat die Klinik einiges zu bieten.

Besonders hervorzuheben ist die Kinderbetreuung (Waldplatz) und dass die Kinder so viel draußen sind!

Sehr schöner Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freizeitgestaltung
Kontra:
Zimmerboden
Krankheitsbild:
Adhs vom Kind
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gebäude ziemlich in die Jahre gekommen. Sind aber zur Zeit am renovieren.
Personal alle sehr freundlich
Vorallem
Frau Fiebig (Körpertherapie)
Frau Kiefer (Wassergym, Wirbelsäulengymnastik)
Herr Bein (PMT)
Herr Postert (Psychologe) und Herr Wohlrab (Freizeitgestaltung)
Frau Schwarz und Frau Baumann (Seminare)
und das ganze Personal vom Kinderhaus.
Es ist ein perfekter Platz wo auf die komplette Familie eingegangen wird.

Therapieplanung und Aufnahme

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Therapieplanung
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme im Haus Schweizerblick war sehr freundlich und übersichtlich. In den ersten Tagen bekommt man viel Input, was ziemlich anstrengend ist. Die Therapieplanung für Familien ist schlecht geplant und sollte zeitlich passend zur Kinderbetreuung angepasst sein. Mit dem Therapeuten kann dies aber besprochen und beglichen werden.

Alles erreicht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapeuten, tolle Umgebung, viel Natur
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Trauer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man sollte hier kein fünf Sterne Hotel erwarten, denn das ist es nicht. Aber eine Bewertung für die Therapeuten und Ärzte hier vor Ort, erhält von mir fünf Sterne. Auch die Umgebung rund um die Klinik, Ist wunderschön.

Elena

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Lage. Personal
Kontra:
Das Essen
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom, Dipression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war sehr gute Aufenthalt in der Klinik, schöne Umgebung, viele Wanderwege. Die Klinik liegt direkt im Wald auf dem Berg.
Zimmerausstattung ist einfach, man hat alles was nötig ist.
Personal ist sehr nett und freundlich. Besonderes Lob an Powerfrau, Frau Schwarz, die einfach alles machen kann, Sport, Entspannung, Gesundheitseminar.. Weiteres Lob an Frau Baumann für die Tanzgruppe, auch eine Powerfrau mit sooo viel Energie, gute Laune und sehr liebe und nette Therapeutin.
Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt.
Nun das Essen war nicht besonders gut, aber damit kann man leben.
Noch mal herzlichen Dank für Alles, ich habe mich gut erholt und gestärkt.

Erholung vom Alltag

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Erholung
Kontra:
Wochenende—> kein Programm
Krankheitsbild:
Depression
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist sehr freundlich und verständnisvoll. Man konnte vieles am Therapieplan mit gestalten. Trotz Corona gab es viele Angebote!

Erfahrungsbericht

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personalfreundlichkeit, Lage, Küche
Kontra:
Reinigung, Sozialberatung
Krankheitsbild:
Schlafstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
die Klinik ist im Großen und Ganzen recht zufriedenstellend.
Das Personal ist sehr freundlich und Sonderwünsche werden, wenn möglich, sofort umgesetzt.
Leider ist schnell zu spüren, dass auch hier die Personaldichte hart kalkuliert wurde und schon bei Krankheit oder Personalabgang diese Unterdeckung in den alltäglichen Geschäftsabläufen leider spürbar ist.
Das verblieben Personal versucht zwar die Lücken zu schließen, was auf Dauer aber nicht möglich ist.
Auch ist der Einfluss des Kostenträgers sehr zu spüren, denn diese Standartprogramme, welche man mit machen muss, sind nicht auf jede Eingangsdiagnose förderlich und die Ursachenanalyse des einzelnen bleibt leider auf der Strecke. Ohne Ursache keine Behandlung und somit keine langfristige Verbesserung.
Die Lage ist toll, nur hatte ich manchmal das Gefühl, als ob sich nicht jeder vor Antritt richtig über die Lage informiert hat. Denn 850 Höhenmeter und Schwarzwald heißt gutes Schuhwerk und gute Kleidung.
Abgesehen vom Kaffee in der Kantine und dem Klopapier hatte ich nur eines zu bemängeln und das sind die Reinigungskräfte. Die Zimmer sind ok, nur wäre es manchmal besser gewesen, wenn die Zimmer nicht geputzt worden wären. Die Definition "Reinigung" ist leider nicht gegeben. Hier ist eher von "Verschleppung" die Rede.
Ich habe ja kein ***** Sterne Luxusapartment gebucht und mit etwas Aufwand kann man es sich überall schön machen.
Eines vielleicht noch, die Sozialberatung dürfte den Titel auch nicht tragen, denn Beratung ist das keine.
Trozdem Danke an alle nochmal und vielleicht bis bald.
Gerne wieder.

Einfach nur schön !!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung einfach fantastisch! Körpertherapie, psychotherapie, sportangebot
Kontra:
Wenn überhaupt dann, dass das Essen etwas einseitig ist !
Krankheitsbild:
Depression, posttraumatisches Belastungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Was für ein wundervoller Aufenthalt!!!!!!!
Alle geben sich hier sooooo viel Mühe damit es einem besser geht ! So viele wundervoller liebevolle und kompetente Mitarbeiter/Therapeuten!!! Mir geht es nach den 5 Wochen Aufenthalt hier viel besser!!!

Nur zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderhaus, Körpertherapie sowie Sportangebote
Kontra:
Ich würde mir mehr Therapie Angebote gemeinsam mit den Kindern wünschen.
Krankheitsbild:
PTBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Kinderhaus ist wahnsinnig toll. Jedes Kind wird ernst genommen mit wünschen und Bedürfnissen. Es wird auf Augenhöhe kommuniziert und sie sind bei Wind und Wetter draußen! 1a, das wünsche ich mir fur daheim auch.

PMT: absolut begeistert ob nun PMT oder Eltern Kind Training, jede einzelne Stunde ist Gold wert und sehr sehr hilfreich.

Körpertherapie, Fitness etc: alles wunderbar, besonders das Tanzen, die Wirbelsäulengymnastik, Die Körpertherapie und die Wassergymnastik sind super toll strukturiert und erstklassig geführt.

Wir können die Reha nur empfehlen. Allerdings muss ich sagen, dass ich es schön finden würde wenn mehr Aktivitäten (therapeutisch) mit den Kindern angeboten werden würden.

Die Freizeitplanung ist davon ausgeschlossen, auch in Corona Zeiten wird sich sehr viel Mühe gegeben.

Vielen Dank wir kommen sehr gerne wieder.:)

1 Kommentar

JSchroeder am 16.04.2021

Sehr geehrte/r Ada4,
herzlichen Dank für die Bewertung mit 6 Sternen. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie in unserem Haus eine erfolgreiche Reha-Zeit haben/hatten.
Ein erfolgreicher Rehaaufenthalt bedingt auch immer eine gute Zuzsammenarbeit beider Parteien (Rehabiland und Behandler). Dafür möchen wir unseren Dank gerne auch an Sie richten.
Herzliche Grüße

Ihre Klinikleitung

Leider nicht erfolgreich trotz 6 Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Nur zum Professor gehen)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Körperterapie Frau Fiebig, Herr wohlrab Freizeitgestaltung, wassergymnastik
Kontra:
Verwaltung, Ärzte
Krankheitsbild:
PTBS nach Frühgeburt, Angst und depressihe Störung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Personal, was alles versuch zu regeln.
Holprig wird es wenn Pwrsonal krank wird, andere kündigen. Der ein oder andere den Berg nicht hochkommt. Therapien ausfallen müssen. Die Ärzte nehmen einen nicht ernst. Außer der Professor Dr Grollmuss, er ist ein guter Arzt.
Es herrschen Kommunikationsschqoerigkwitwm innerhalb der Klinik die man als Patient mitbekommt.

1 Kommentar

JSchroeder am 07.04.2021

Sehr geehrte Frau Jassy2191991,

wir bedauern sehr, dass Sie den Aufenthalt in unserer Familienrehabilitation nicht positiv werten können.
Der Winter gibt der Landschaft zwar eine zauberhafte Gestalt, dennoch gab es im Zeitraum Ihrer Behandlung Tage an denen die Gesetze der Natur wirkten und ein pünktlicher Arbeitsbeginn von Mitarbeitenden nicht möglich war. Diese ungeplanten Abwesenheiten sind sowohl für die Rehabilitanden als auch für die Rehaklinik selbst unerfreulich, dennoch sind wir bei akuten Abwesenheiten stets um rasche Abhilfe im Rahmen unserer Ressourcen bemüht. Geplante Abwesenheiten sind über einen Vertretungsplan organisiert.

Das Patientenforum im Haus Schweizerblick bietet unseren Rehabilitanden die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge einzubringen. Da dieses Forum wohl nicht genutzt werden konnte, bieten wir Ihnen gerne auch heute noch die Möglichkeit des Austauschs über die Mailadresse der Rehaklinik Kandertal.
Sie berichten über ein liebes Personal das alles versucht – gerade auch deshalb schätzen wir unsere Mitarbeitenden sehr, denn sie arbeiten mit hoher Kompetenz, einem hohen Einsatz und mit viel Freude.
Der Ärztliche Leiter ist grundsätzlich Ansprechpartner für alle Rehabilitanden und Mitarbeitende. Wir arbeiten “Hand in Hand“, wobei die Krankheitsbilder in den Teams besprochen werden um zu einem optimalen Behandlungsergebnis zu kommen. Die Sichtweisen müssen dabei nicht zwingend identisch sein.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Klinikleitung

Super

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Erfahrungsbericht:

Alles sehr gut.
Meine Erwartungen wurden erfüllt.

Familienreha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Guter Psychologe
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Ideen, die leider nur bedingt umgesetzt werden. Eventuell auf Corona zurückzuführen, aber es scheint Personalmangel zu herrschen. Die Auszeit als Familie hat in jedem Fall gut getan.
Würden gerne nochmal wieder kommen.

Perfekt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Psychisch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal sehr freundliche Mitarbeiter. Einzelne Therapien waren sehr erfolgreich besonders die einzelne Krankengymnastik. Es wird dir ziemlich viel angeboten von über Wassergymnastik bis einzelne Krankengymnastik im Fitnessraum Schwimmbad Tennis Federball Volleyball man kann sich hier richtig gut austoben wenn man keine körperlichen Beschwerden hat.
Psychosomatisch wurde ich hier gut aufgenommen.
Für mich war diese Reha sehr erfolgreich ich habe einiges mitgenommen. Es wurde auch ohne weiteres eine Verlängerung genehmigt. Die Zimmer sind standardmäßig eingerichtet was ich für eine Reha voll und ganz in Ordnung finde. Ss Staubsauger sowie ein Handfeger und Kehrblech und Besen vorhanden es sind Waschmaschinen vor Ort mit Wäscheständer und Wäschekörbe sowas habe ich noch in keiner Reha vorher gehabt.

Ich leide auch unter einigen Lebensmittelunverträglichkeiten dies wurde hier sehr gut angenommen und so gut wie es ging auch umgesetzt fand ich einfach wunderbar.

Ich werde auf jeden Fall wenn ich noch mal in eine Reha gehe wieder hier nach Kandertal kommen.Eine wunderschöne Umgebung, man kann hier sehr gut entspannen.
Wenn man starke körperliche Probleme hat würde ich diese Reha nicht empfehlen.

Gerne Wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Körpertherapie ist besonders empfehlenswert
Kontra:
Mittagessen wird zugeliefert
Krankheitsbild:
Depression, Familie, ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik, die trotz Corona Einschränkungen alle Angebote aufrecht erhalten kann. Es wird ein breites Spektrum von gruppen Gesprächen, Bewegung, Familientherapie und Einzelgespräche Angeboten.

Die Kinder sind im Kindergarten/Hort mit Heilpädagogischen Ansatz fast den ganzen Tag im Freien oder im Wald in Bewegung. Dazwischen nehmen sie an altersentsprechend Angebote wie Schule, Sport, Entspannung, Kunst, Backen oder Pmt Teil.

Die Klinik selber befindet sich auf 800m, mitten im Wald und war ursprünglich eine Lungenheilklinik. Was Personen mit Atemwegsproblematik immernoch zugute kommt.

Ich bin mit 2 Kinder (6&7) sehr zufrieden hier. (wir haben auch schon schlechte Erfahrungen gemacht in eine andere Einrichtung)

Erfolgreich

Kind/Jugend-Psych.
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verbringe hier mit meinem Sohn die letzten Tage unseres Aufenthalts. Mein Sohn wird es bedauern zu gehen, denn es gefällt ihm hier sehr gut. Die Zeit im Kinderhaus und die Therapien in der Gruppe oder einzeln sind bereichernde Erfahrungen für die Kinder. Wir haben gemeinsam sehr gute Fortschritte gemacht, denn auch ich bin als Begleitung kompetent betreut worden. Zum Schluss bleibt zu sagen, dass das gesamte Personal sehr freundlich ist.

Sehr schön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Generalisierte Angststörung
Erfahrungsbericht:

Ich bin gerade zu Hause wieder eingetroffen und fühle mich gestärkt und positiv. Die Klinik liegt wunderschön und bietet abseits der guten Therapien viel an. Sport, Freizeit und viel Natur. Was mir jedoch am meisten in Erinnerung bleiben wird, ist die heutzutage schon fast unfassbare Freundlichkeit des Personals von den Hausdamen bis zu dem Therapeuten.
Besonders großer Dank geht an Herrn Kabsch (Jah Guide), Frau (5€) Fibig, den lieben (Sporty) Ralf Wohlrab und die bezaubernde Frau Hepp mit ihren goldenen Fingern. Alles erdenklich Gute aus Ulm! Man sieht sich!

tolle Klinik in wunderschöner Umgebung!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeutisches Team, Körpertherapie, Kinderhaus, Physiotherapie, Freizeitangebote
Kontra:
fehlende Berücksichtigung von veganer Ernährung
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind auf Empfehlung auf diese Klinik gestossen und haben einen langen Anfahrtsweg in Kauf genommen, um her zu kommen.
Nach 6 Wochen Aufenthalt kann ich nur sagen, dass es sich sehr gelohnt hat!
Das therapeutische Angebot war sehr gut, unsere Therapeutin nahm sich viel Zeit, war einfühlsam und trotz der nur 6 Wochen haben sich viele sehr gut Dinge entwickelt, die wir in der Therapie zuhause weiter führen werden.
die Kinder wurden wunderbar im Kinderhaus betreut. Der Naturpädagogische Ansatz wird hier voll ausgelebt. Es gab jeden Tag reichlich frische Luft und jede Menge coole Aktivitäten.
Das Freizeitangebot war für Corona Zeiten vielfältig, der Freizeitpädagoge ist die Wucht.
Der Krankengymnastischen Abteilung gilt ein weiterer grosser Dank! Fachlich super, nett und einfühlsam.

Zur Erweiterung des umfangreichen Angebots der Klinik würden Yoga und Klettern toll sein.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dennoch.
Leider war es nicht möglich auf die vegane Kostform meines Mannes einzugehen. In der heutigen Zeit ist es traurig, dass dies hier nicht nicht möglich war und er sich 6 Wochen lang von Beilagen und selbst Mitgebrachtem ernähren musste.

Insgesamt aber eine tolle Klinik, die ich jedem weiter empfehlen würde!

Hier wird ihnen geholfen - wenn Sie aktiv mit machen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Behandlungen, Standort
Kontra:
Für unternehmungslustige und Leute ohne Auto ist der Standort sehr abgelegen
Krankheitsbild:
Massive Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in Kandertal um einem Burnout zu verhindern.
Man trifft hier auf ein freundliches und kompetentes Team in allen Bereichen.
Persönliche Wünsche werden wenn möglich kurzfristig umgesetzt. Das gilt ebenso für Anliegen aus der Gruppe der Patienten für die es ein wöchentliches Forum gibt wo diese Anliegen Von der Klinikleitung gesammelt werden. Was geht wird innerhalb weniger Tage umgesetzt.
Die Zimmer sind nicht Hellhörig, die Einrichtung ist funktional. Keine Hotelsuite erwarten. Es wird 2 mal in der Woche recht ordentlich geputzt.
Trotz Corona steht den Patienten in der Freizeit die Muckibude, Kegelbahn, Sauna und das Schwimmbad zur Verfügung. Es werden auch Freizeitangebote regelmäßig gemacht.
Sonst ist hier der Fuchs und Hase begraben, die Klinik liegt auf 850m am Waldrand. Traum für Leute die gerne wandern.
Das Essen ist Gut. Es gibt täglich 3 Gerichte zur Auswahl- ich fand immer was und klar war es nicht wie von Mutti. Ich hab auch Unbekanntes Probiert und von paniertem die Finger gelassen.
Die Behandlungen wurden mit mir abgesprochen und meinen Wünschen entsprechend auch korrigiert. Ein Lob an alle Abteilungen! Wichtig: sprechen Sie Probleme an, man wird versuchen sie zu lösen. Nichts sagen und später hier meckern ist kein guter Stil. Klar sollte auch sein das sich auch nicht alles regeln lassen wird.

Familienzeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

La clínica si trova in una posizione molto tranquilla, per fare acquisti è necessaria la auto, c'è un servizio navetta che io non ho utilizzato ma che a detta di chi l' ha fatto non è così comodo.
Le camere sono molto spaziose ma hanno poco mobilio, solo letto comodino e un armadio, considerando che devono ospitare famiglie per 4/5 settimane minimo avrei preferito qualcosa in più, forse un miniappartamento sarebbe più comodo.
Per quanto riguarda il cibo posso dire che il pranzo è accettabile, ma la colazione e la cena sono terribili, solo pane, affettato e verdure fredde.
La struttura è sempre pulita e ordinata, ed il personale veramente tutto gentile. Come in ogni posto ci sono terapista migliori ed altri meno, io ho adorato Frau F. In Körpertherapie. La pianificazione individuale va migliorata, molti hanno avuto sempre molte attività diverse mentre io sempre le stesse, e di quelle che proprio mi sarebbero servite,( tipo Krankgymnastik solo 2 volte in 5 settimane,Wassergymnastik mai ) poco o niente. Il Sozialberatung è fantastico, con il lavoro mi ha aiutato a risolvere delle cose.
Ovviamente nel complesso, visto che non sono tedesca e non parlo bene la lingua, per me e mio marito è stato complicato, na per mia figlia è stato l'inizio di un buon percorso.

Tolle Klinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapien
Kontra:
Der Kinderarzt
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Super Klinik mit vielen tollen und hilfreichen Therapien. Die Sprechzeiten beim Psychotherapeuten könnten noch etwas länger sein. Meine Kinder (3 Jahre , 1 Jahr) haben sich total schnell eingelebt und wurden auch als Begleitkind Super einbezogen. Vielen Dank!

ADHS und Psychosomatische Probleme

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In den 6 Wochen haben wir uns sehr wohlgefühlt. Danke an das Kinderhaus, Schule und den Therapeuten. Hier kann man neue Denkanstöße bekommen und in verschiedene Bereiche schnuppern, z. B. Thai Bo (Danke Frau Schwarz) oder auch die Eltern Kind Gruppen sind zu empfehlen.
Außerdem die Erziehungs- und ADHS Gruppe ist sehr hilfreich. Es wird Ihnen geholfen! Mein Sohn und ich würden es wieder tun. Freizeit Angebote sind klasse! Danke Herr Wolrab! Das hat uns gut getan. Ein Glück das alles getan wurde - trotz Corona Pandemie! Herzliche Grüße und Danke an alle!

Rundum-Sorglos-Paket

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entspannung
Kontra:
Offene Gruppen
Krankheitsbild:
Depression, ADHS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden mit dieser Einrichtung. Das gesamte Haus ist sehr bemüht dass man sich hier wohl fühlt und das spürt man auch. Es wird sehr viel angeboten und man hat die Möglichkeit in viele verschiedene Bereiche zu schnuppern. Allerdings muss man sich bewusst sein dass es sich um eine Reha Einrichtung handelt und man dadurch keine tiefenpsychologischen Wunder erwarten darf. Allerdings ist es so dass man je nach eigener Motivation an seiner Problemlösung sehr wohl arbeiten kann.
Die Therapiepläne werden per Computer erstellt und folgen nicht immer einer Logik, aber man hat jederzeit die Möglichkeit dies mit seinem Therapeuten zu erörtern.
Ein sehr großes Lob geht an das gesamte Team des Kinderhauses und der Klinikschule, die wirklich gute Arbeit leisten.
Meine Tochter hat sich in der Klinik ebenfalls sehr wohl gefühlt und die Möglichkeit der sozialen Kontakte sind im Gegensatz von zu Hause phantastisch für sie gewesen.
Sämtliche Therapeuten verstehen etwas von ihrem Handwerk und man fühlt sich gut aufgehoben.
Dies ist natürlich meine subjektive Meinung und einzelne Abweichungen sind zwar vorgekommen aber fallen im Gesamteindruck nicht so sehr ins Gewicht.
Last but not least noch eine Erwähnung für diese herrliche Landschaft, die reine Luft und die Ruhe die einen hier gegönnt wird.

Prima versorgt!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute ärztliche Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
ERschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche und therapuetische Betreuung war prima, die Klinik selbst mitten in der Natur - mit allen Vor- und Nachteilen

Empfehlenswert

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 1   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Nach meiner Meinung hätte es gleich in der ersten Woche losgehen können. Leider fängt das Programm erst am Montag der Folgewoche an.
Krankheitsbild:
Trennung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Gute Klinik und besonders liebenswertes tolles Team. Wir haben uns sehr wohl hier gefühlt. Von der Putzfrau bis zur Kantine Frau, über den Kindergarten (großes Lob noch an die tolle Organisation des St.. Martins Umzug - Walderlebnistag mit Stockbrot für die ganze Familie) und auch das Sputnik Team, sowie das Künstler Team, das Fitness Team, die Dame die die Körpertherapie leitet, die Heilpädagoginnen, das Pflegedienst Team, und unsere zuständige Ansprechpartnerin für alltägliche Herausforderungen, die Dame für das Gesundheitsseminar (gleichzeitig auch beste Tae bo Trainerin und auch die Dame vom Achtsamkeitsseminar, die Dame in der Cafeteria, der Nette lustige Herr von der Bäder-Abteilung, sowie die sportliche ältere Dame die uns im Wassergym angetrieben hat und auch mal ein Termin bei Wärme tauschen lässt und ganz besonders der Event Manager der mit soviel Herzblut dabei ist, den Menschen hier eine Freude zu machen, sei es mit Kürbis schnitzen oder einer Halloween Nachtwanderung im Wald, den Zwergenpfad, dem Märchen Spaziergang, Pflanzenkunde, Parcours in der Sporthalle, Fackellauf und den ganzen Ballsportarten. Ich hoffe ich habe nun niemanden vergessen. Einfach tolle Arbeit - bitte machen sie alle weiter so!

Nicht zu Empfehlen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht Hinzugehen ist besser als Hinzugehen.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Nicht in der Lage zu Helfen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Nutzen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Erwarten Sie keine Wunder bzw Erwarten Sie eher Nichts)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Wie schon oben Erwähnt nicht Zielführend.)
Pro:
Natur aber das ist nicht die Sache der Klinik,,
Kontra:
Das
Krankheitsbild:
Depressionen, Angst,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zimmer Dreckig bei Ankunft,
Info sehr Unfreundlich,
Generell Unfreundlich und Aggressiv keine Einsicht,
Die Belegschaft Oben bis Unten Total nicht in der Lage sich an Ausgemachte Dinge sich zu halten, im Gegenteil es wird vieles runtergespielt.
Natürlich gibt es auch ein Paar Mitarbeiter die Gut sind aber generell.. eher nicht Angenehme Zeitgenossen )
Nicht Hygienisch genug.
Ungeziefer.
Internet ist Minderwertig, Telefon Möglichkeiten sind eingeschenkt da man ständig in das Schweizer Netz kommt.
Sportangebot Minderwertig nicht sehr durchdacht.
Einkaufsmöglichkeit Miserabel und Extrem Teuer.
Fahrten zur Stadt sind eher Schwer da sehr eingeschränkte Möglichkeiten Vorort Herrschen.
Religionszugehörigkeit wird nicht beachtet.
Essen ist eher Untere Klasse.
Duschen sind falsch Geplant da läuft das Wasser in die Falsche Richtung.. und man könnte sich das Zimmer unter Wasser setzen.. wenn man nicht aufpasst (Fehlplanung des Raumes ).
Einige Räume sind Nutzlos werden als Meetingsräume benutzt doch durch den Hall von den Wänden kann man eigentlich davon ausgehen das man generell 15 % im Besten Fall versteht der Rest ist einfach Nur hall bzw Unverständlich.

Wirkliche Hilfe oder Bereitschaft dinge zu Verbessern Eher kein Interesse.
Teilweise diskriminierend.
Viele Gespräche werden einfach nur Abgehalten damit Sie geführt worden sind.. doch ob man geholfen hat oder nicht.. eher Uninteressant.
Versprechungen und Aussagen werden nicht Immer Umgesetzt.
Keine Hilfe bei Problemen mit Mitarbeitern.

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapie
Kontra:
Langeweile am Wochenende
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

I'm großen und ganzen eine sehr gute Klinik und sehr zu empfehlen. Freundliches Personal mit Erfolgsquote.

Entspannungsmöglichkeiten in Kurkliniik Kandertal

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage, Betreuung
Kontra:
weite Wege
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Positiv:
Die Klinik liegt schön abgeschieden, wer Ruhe sucht und dort einen Therapieplatz erhält, hat beste Chancen, diese Ruhe auch zu finden.
Das Freizeitangebot ist umfangreich, die Betreuung durch das Fachpersonal zufriedenstellend und das Essen schmeckt auch.

Negativ:
Die Öffnungszeiten der Caferertia sind stark begrenzt.
Die Teilung der Sportmöglichkeiten mit der Nachbarklinik ist nervig.

Insgesamt ok

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wenn Verantwortliche keinen Urlaub o.ä. Haben alles Top
Kontra:
Vertretungen sollten Verantwortung übernehmen sowie die Klinikchefin!
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ersten 5 Wochen der Teha luefen prima.
Mit neu angereisten Patienten tauchten zu lösende Situationen auf, die sich leider nur unter gefühltem extremen Kraftaufwand klären gingen. Leider waren die zuständigenAnsprechpartner gerade im Urlaub und die Vertretungen schickten uns (mehrere Familien) hin und her.
Das ist insgesamt sehr frustrierend.

Trotz allem ein großes Danke an: Herrn Christianie, Herrn Bein, Frau Hoffmann, Frau Jungmann und Prof. Grollmuss.
VielenDank für ihre Unterstützung!

Die Klinikleiterin sollte Ihre Haltung zu ihrem Verantwortungsbereich überdenken!

Ein Klinikaufenthalt mit Auf und Abs

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Psychotherapie, Kunsttherapie
Kontra:
Kommunikation, Führung
Krankheitsbild:
Burn out, Depressionen, Angst-Panik, chronische Schmerzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Für eine psychosomatische Klinik sind die Zimmer sehr lieblos dekoriert und arrangiert. Einige Räume sind aufgrund ihrer schlechten Akustik eher als Zumutung für die Patienten zu deklarieren.
Die "ärztliche Erstuntersuchung" könnte ein Kind durchführen, das Arzt Spielern möchte. Danach habe ich keine rein medizinische Untersuchung mehr erhalten.
Das Essen ist teils undefinierbar, geschmacklos oder übersalzen, wird lieblos serviert und ist auch nicht auf Diabetiker oder Adipositaspatienten ausgelegt.
Ein großes Problem der Klinik ist auch das Thema Kommunikation. So werden Patienten zB nicht über ausfallende Therapien informiert, kranke oder sich in Urlaub befindende Therapeuten werden kaum vertreten. Hinzu kommt, dass die Klinik scheinbar alle psychosomatischen Bereiche abzudecken versucht, für viele Patienten aber keine passende Therapie angeboten wird oder man mit Menschen unterschiedlichster, nicht zusammenpassender Symptome in der Psychogruppe sitzt, was im Endeffekt nichts bringt. Das verpflichtende Patientenforum ist kein angemessener Ort der Evaluation, Schäden im Zimmer usw. könnten direkt an den Hausmeister weitergeleitet werden, für konstruktive Kritik ist in diesem Haus nicht sehr viel Offenheit zu erkennen.
Für Kinder unter 6 Jahren finden kaum Therapieangebote statt. Kinder, die wegen Asthma hier waren, blieben einfach länger an der frischen Luft als Therapie. Das Thema Rehanachsorge spielte keine grosse Rolle.
Ein großes Lob gilt den Physiotherapeuten, den Therapeuten in den Gruppen Körpertherapie, Kunsttherapie sowie Herrn Dubotowitsch, Frau Diezter, Frau Hepp, Herrn Christiani. Durch diese Angebote konnten meine Tochter und ich enorme Gewinne erzielen und ich fühle mich besser.

Entspannung pur, Top Kinderbetreuung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Konzept toll, aber Umsetzung teilweise nicht optimal)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten und Personal waren sehr engagiert)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Allerdings sehr unterschiedlich, je nachdem mit welchem Arzt man zu tun hat)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Wochenplanung wäre übersichtlicher und man könnte bei Bedarf gleich nachhaken, wenn was nicht passt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Für erholungssuche optimal, diverse Therspiemöglichkeiten)
Pro:
Entspannung in toller waldkulisse
Kontra:
individuelle Bedürfnisse/ Wünsche kamen für uns zu kurz
Krankheitsbild:
Burn out, Depression, Anpassungsstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Lage, sehr naturverbunden. Wir sind zu dritt angereist, mit dem Ziel, nach meiner langen Krankheit (burnout, Erschöpfungsdepression und chronischer neurologische Erkrankung) die Kommunikation meiner Teenager Kids (11+13) untereinander und mit mir zu stärken, kurz vor der EM Rente war Sport nicht mein Hauptthema. Leider gab es in der Zeit coronabedingt personelle Ausfälle, so das wir In drei Wochen ein! Gespräch zu dritt hatten und der Rest der Therapien war getrennt. Leider hab ich meine begrenzte Energie stattdessen in mein Reha Programm gesteckt, was mich sehr erschöpft Und in meiner Erholung zurückgeworfen hat. Meine Pausen habe ich oft im Bett verbracht, obwohl ich gern mehr die Natur genossen hätte. Die Kinder fanden es toll in der Klinik, sie hatten von 8:15-16:15 Sputnik, Schule und Therapie und waren nachmittags u d abends mit ihren Freunden auf dem Gelände unterwegs. Ich hab sie allerdings nur zum Essen und schlafen gesehen, was eigentlich nicht das Ziel der Reha war. Ich bin ohne Verlängerung nach 3wochen abgereist. Mir fehlten auch feste Gruppen, um sich vielleicht doch mal tiefer zu öffnen, die Seminare waren thematisch interessant, aber oft oberflächlich und bunt zusammengewürfelt. Das einzige, was meiner Erwartung diesbezüglich entsprach war die körpertherapie, wo tatsächlich mal jemand gefragt hat, wie es einem ergeht (neben den Raren Einzelgesprächen). Am konstantesten war die „Freizeittherapie“ bei Herrn W. Ihn habe ich am regelmäßigsten gesehen, vom sportprogramm für alle Altersgruppen, bis zur Klinikführung, stockbrotfeuer, Sagenwanderung, Schatzsuche bis zur Lichterfahrt zum blauen. Er hat es geschafft, mich zu motivieren und aus meinen Tiefs rauszureißen und mir für einen begrenzten Zeitraum von je ca 1,5-2h geduldig und informativ die Region und die Geschichte der Klinik Näherzubringen. Seine Art ist ein Balsam für die Seele und ein Gewinn für die Klinik. Großes Lob für sein Engagement!

Gesunden im Kandertal ist möglich

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Einfühlsame Psychologen und viele unterschiedliche Therapie-Angebote
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Burnout und Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im wunderschönen Kandertal gelegen,kann man hier zur Ruhe kommen und sich Zeit für die eigene Gesundung nehmen. Wer sich auf die vielen unterschiedlichen Therapie-Angebote einlässt, kann sich ausprobieren und sehr viel mitnehmen!

Eine schöne Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
PMT, Kunst, Psychologie, individuelle Betreuung
Kontra:
Fertigessen
Krankheitsbild:
Depression, Erschöpfung, Anpassungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind nun schon das zweite Mal hierher gekommen. Der letzte Aufenthalt, vor einem Jahr hat meinem Kind viel weitergeholfen. Da Verlängerung aus beruflichen Gründen nicht möglich war, sind wir nach einem Jahr wieder gekommen. Dieses Mal beide (Mutter und Kind) als Patienten.
Wir wurden freundlich empfangen. Das Zimner war zweckmäßig eingerichtet und genügt vollkommen. Ein selbst organisierter Blumenstrauß und einige Bilder machten daraus ein Zu Hause auf Zeit. Die Therapien waren angemessen, und trotz Erkrankungen des Personals und Corona Quarantänebestimmungen wurde versucht das machbare möglich zu machen. Ich habe die Betreuung als gut und individuell auf meine Bedürfnisse abgestimmt erlebt. Klar gab es Therapien die uns mehr gefallen haben ( besonders PMT bei Hr. B. und Kunst bei Frau L) und andere weniger, aber das hängt auch v8n jedem individuell ab. Das Essen ist halt Lieferessen, viel angedickte Soßen und reichlich Maggi. Da wäre selber kochen die bessere (und vielleicht auch günstigere) Alternative. Auf individuelle Wünsche wurde umgehend eingegangen (mehr Fisch, mehr Quark etc,), das hab ich so noch nicht erlebt. Besonderes muss man halt selber zukaufen.
Das Küchenpersonal hat ein großes Herz und immer ein offenes Ohr für Eltern und Kinder. Das Kinderhaus ist einmalig, der pädagogische Ansatz (respektvollen Umgang miteinander, Akzeptanz der Individualität usw.) sucht seinesgleichen. Hier wird nicht auf Gehorsam gedrillt, sondern die Kinder und Jugendlichen werden individuell in den Blick genommen und in ihrer Entwicklung gefördert. Danke Herr Ch.!
Die Freizeitgestaltung hängt von jedem selbst ab. Wir haben trotz Regenwetter und ohne Auto viele tolle Sachen gemacht. Der Freizeitpädagoge ist einmalig (super) und hat uns tolle Ausflüge möglich gemacht.
Trotz Corona war die Stimmung gut, man hat von den Einschränkungen nicht so viel gemerkt.
Insgesamt hängt der Erfolg so einer psychosomatischen Famulienreha immer von der persönlichen Bereitschaft des Einzelnen ab, Hilfe zuzulassen und dem eigenen Willen zur Veränderung. Alle dazu nötigen Hilfestellungen werden hier gegeben. Wir fahren mit einem lachenden (weil es uns besser geht) und einem weinenden (weil wir nun gehen müssen) Auge nach Hause und werden bestimmt noch einmal wiederkommen.

Empfehlens Wert für gestresste Personen

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Therapeuten nehmen alle Anliegen an)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Nur bei Eltern mit Kleinkind (alles Patienten) können sich Termine überschneiden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderfreundlich, Lage, Therapiekurse, Therapeuten
Kontra:
Sauberkeit Zimmer, Ausleihzeiten , Wochende Speiseplan
Krankheitsbild:
Depression und Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5 Wochen dort mit meiner Tochter. Super Personal, sehr Kinderfreundlich, schöne Aussicht, viele Angebote. Aber ohne Auto Würde ich dort nicht hinfahren, es fahren zwar Busse in die Stadt, aber man ist mit Auto flexibler.

Einfach zum gesund werden

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr zuvorkommend,Ruhe kinderfreundlich hilfreich einfühlsam geborgen .....

Tolle Klinik - auch für Familien

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung
Kontra:
Speisesaal 3
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist zweckmäßig eingerichtet, das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen ist mittelmäßig.
Die Klinik liegt außerhalb, was eigene Freizeitgestaltung ohne eigenes Fahrzeug schwierig macht. Einkaufsmöglichkeiten sind ca. 10-12 km entfernt.
Wichtig ist im Vorfeld die notwendigen Therapien abzuklären, da nicht alles abgedeckt werden kann. Für Kinder gibt es in jedem Alter gute Betreuung und Freizeitgestaltung.

Gute Klinik zusammen mit Kindern

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Kinderhaus
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
ADHS, Depressionen, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter hier und wir wurden beide behandelt. Die Klinik liegt sehr ruhig in den Bergen... Wer Natur, Ruhe oder Wandern mag kommt hier voll auf seine Kosten. Die Landschaft eignet sich gut zum erholen.
Das Personal ist sehr hilfsbereit und freundlich. Die Therapeuten sind toll.
Das Kinderhaus ist einfach nur schön! Das wichtigste für Eltern ist ja das es den Kinder gut geht und besser geht es fast nicht. Super Konzept mit viel Frischluft....
Wer kein Auto hat ist hier etwas eingesperrt (zu Coronazeiten entfallen die Stadtfahrten...)
Es gibt schöne Spielplätze und ein ganz kleines Hallenbad.
Das Essen fande ich voll OK! Kann die negativen Bewertungen hier nicht nachvollziehen. Natürlich geht es Richtung Kantine aber immer mit frischen Obst und Salat ect. Für ein paar Wochen auf jeden Fall ausreichend!
Zimmer sind alt und nicht so schön aber zweckmäßig eingerichtet...
Danke für die schöne Zeit!

Weitere Bewertungen anzeigen...