Rehabilitationsklinik Lautergrund

Talkback
Image

Oskar-Schramm-Str. 1
96231 Bad Staffelstein
Bayern

52 von 63 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

63 Bewertungen

Sortierung
Filter

Top Klinikum!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Ärzte, Therapeuten, ruhige Lage, schönes Gegend, gutes Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Unterschenkel Bruch, Knie OP, Schulter Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Reha Klinik mit freundlichen Mitarbeiter, sehr guten Ärzten und Therapeuten. Super Lage zum Wandern am Wochenende. Gutes Essen,super Blick aus dem Zimmer. Nach 3 Wochen anzel und Gruppen Therapie grosse Verbesserung körperlich und seelisch. Ich bin sehr zufrieden und werde immer wieder hier kommen.

Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte, Schwestern, Therapeuten, Mitarbeiter im Service und Empfang sehr Freundlich.
Anwendungen waren wegen Corona okay.
Das Essen war sehr gut!!

Reha unter Pandemiebedingungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Organisation, Freundlichkeit, Fachwissen, Essen
Kontra:
Pandemie
Krankheitsbild:
Zervikocranialgie mit Neuroforamenteinengung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bereits vor vier Jahren schon einmal in dieser Klinik, es war Zufall, dass ich auch dieses Jahr hier meine Reha verbringen durfte. Nun sind es ja spezielle Zeiten durch Corona und die Abläufe in dieser Klinik haben sich natürlich verändert/angepasst. Leider wurde eine Vielzahl an Therapien nun nicht angeboten, was ich sehr schade fand. Es ist aber nicht zu ändern. Das, was stattfand, war immer SEHR gut! Die Therapeuten sind wirklich gut und geben hilfreiche Tipps. Das Essen ist hervorragend, auch wenn die Essenszeiten durch die verschiedenen Zeitfenster manchmal unglücklich liegen. Es fanden Umbaumassnahmen statt, die teilweise etwas laut und geruchsintensiv waren. Die Freizeitangebote fanden bis auf die wöchentliche geführte Wanderung leider auch nicht statt. Die Organisation war hervorragend!

Positiv gestimmtes und engagiertes Team für Kurerfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vielfalt der Therapien und schnelles Reagieren
Kontra:
Ganzheitliches Denken nur in Therapien bei der Chefetage
Krankheitsbild:
Schäden an der LWS, Knie, Schulter und Füßen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit Erhalt der Kurzusage habe ich telefonisch Kontakt aufgenommen und habe bis heute - 4Tage vor Kurabschluss - nur Positives zur Behandlung,Verpflegung, Sauberkeit und ggf. Betreuung erfahren. Großes Manko ist das Freizeitangebot zur Unterstützung des Kurerfolges. Unter Coronaschutzmaßnahmen wird ausschließlich Sport angeboten. Das ist nicht nachvollziehbar, denn anderswo geht es ja auch. Aber die Kur hat mich weitergebracht und ist der Start in Veränderungen. Danke an das ganze Team in allen Bereichen.

Klasse Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe mein Bericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftarthrose mit Bewegungseinschränkungen, ...
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klasse in allen Bereichen:
Angefangen von der ärztlichen Betreuung bis hin zu den Therapeuten und den wirkungsvollen Behandlungen, Anwendungen und Schulungen.
Über die vorbildliche Sozialberatung, die gute Verpflegung, das stets freundliche und hilfsbereite Personal bis hin zum angenehmen und ruhigen Umfeld.

Super Reha

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super, professionell
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Umstellungsostheotomie rechtes Bein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr professionelles, nettes, empathisches Personal, breites, individuelles Therapiespektrum,
gut ausgestattetes Zimmer, hervorragende Küche.
Aufenthalt für vier Wochen im März/April, Z.n. Umstellungsostheotomie rechts.
Trotz Corona Einschränkungen verlief die Reha ohne Probleme

Nicht empfehlenswert

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gutes Essen, sehr nettes Servicepersonal
Kontra:
viel zu wenig Therapien, unfreundlicher Pfleger
Krankheitsbild:
Korrekturostetomie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als ich am Anreisetag mein Zimmer sah, fiel ich fast in Ohnmacht: WC ohne beidseitige Bügel, 50 cm Stufe an der Dusche, 50 cm hohes Holzbett (kein Elektrobett). Eine Ausstattung, die man nach einer Knie-OP überhaupt nicht gebrauchen kann. Das Zimmer war dunkel (eine Stehleuchte) und kalt. Der Pfleger bot mir zweimal an, dass ich wieder abreisen kann, wenn mir das Zimmer nicht gefällt. Eine Frechheit, nach einer Knie-OP möchte man wieder Laufen lernen und sich nicht mit so etwas Banalem beschäftigen. Ich musste eine Woche in dieser Besenkammer aushalten, obwohl täglich Patienten auf der anderen Seite des Flures in für mich geeignete Zimmer zogen OHNE Gehhilfen.
Die Therapien waren nicht ausreichend, um ohne Gehilfen die Klinik zu verlassen (das war mein großes Ziel). Ich bin jetzt dabei bei der DRV eine Ersatzreha zu vereinbaren, da dieser Aufenthalt völlig für die Katz` war. Ich gehe 3 Monate nach der OP immer noch mit hängendem Kopf und 2 Gehstützen durch die Gegend und arbeite in diesem Zustand (keine Bürotätigkeit)! Das IRENA-Programm läuft während des Lockdowns nicht, Rehasport auch nicht, Fitnessstudios sind geschlossen. Das hätte man bei der Therapieplanung mit berücksichtigen müssen. Ich mache täglich meine Übungen, aber es hilft nichts.

Den meisten Spass hatte ich im Speisesaal mit dem Servicepersonal, ansonsten habe ich Zähne und Pobacken zusammen kneifen müssen.
Nie wieder! An ein Wiederkommen und Weiterempfehlen brauche ich gar nicht zu denken.

Rehabilitatioszentrum vom feinsten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manches musste selbst in Erfahrung gebracht werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer könnten moderner sein)
Pro:
top professionelle Therapeuten
Kontra:
Die Ordnung/Reinigung von den Zimmern könnte besser sein
Krankheitsbild:
Rücken- und Schulterprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bestens ausgebildetes Fachpersonal. Sowohl im Bereich der Rehabilitation, sowie auf der zwischenmenschlichen Ebene.
Die Speisen waren sehr abwechslungsreich und geschmacklich sehr gut.
Bei Fragen und wünschen war das Personal immer zur Stelle.

Fazit:
Ich würde diese Rehaklinik jedem weiter empfehlen und selbst wieder hingehen.

Beste Entscheidung hierher zu gehen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Corona bedingte Maßnahmen sind sehr gut umgesetzt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Umbau läuft noch, ohne zu stören)
Pro:
Betriebsklima, Hohe Qualifikation, Offenes Ohr
Kontra:
Patienten die sich selbst nicht leiden können
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein kurzer Zwischenbericht, nach dem ich jetzt knapp 3 Wochen hier bin.

Um es vorne weg zu nehmen: ich bereue keinen einzigen Tag und freue mich, eine weitere Woche hier zur Rehabilitation verbringen zu dürfen.

Ärzte, Pfleger, Therapeuten, Restaurantpersonal sind durch die Bank nett, freundlich und in ihren Fachbereichen wirklich spitze. Bereits am ersten Tag imponierend für mich der lockere Umgang des Personals untereinander und die Zeit, die der Arzt im Rahmen der Einstellungsuntersuchung aufbringt.

Auch die Vielzahl der Patienten sind sehr angenehm, Corona-bedingt kommt man durch die Restaurant-Regelung auch mit vielen Personen ins Gespräch.

Die Zimmer sind zum größten Teil umgebaut/renoviert worden, d.h. die Bäder wurden zb komplett modernisiert.
Essen ist im Vergleich zu den Großküchen der Krankenhäuser gigantisch, hier wird selbst gekocht und schmeckt einfach hervorragend. Auch Frühstück und Abendessen ist soweit möglich abwechslungsreich und macht einfach gute Laune. Wer hier nicht zufrieden ist, sollte sich ernsthaft über sich selbst Gedanken machen ...

Das Herzstück sind für mich die Therapien. Ausgezeichnetes Fachpersonal kümmert sich sehr um jeden einzelnen und geht auf den Patienten ein. Die Massagen sind die besten, die ich in den letzten Jahren bekommen habe (auch wenn die oft schmerzhaft sind :-) )

Die Corona-Einschränkungen merkt man eigentlich nur am Abend, da sowohl in der Klinik als auch außerhalb keine größeren Aktivitäten möglich sind. Für den Heilungsprozess vielleicht ganz gut, konzentriert man sich doch so aufs spazieren gehen und ausruhen in den Freiphasen.

Also wer eine Klinik sucht, die einen echt wieder auf Vordermann bringt und das ganze in einem sehr guten Betriebsklima ist hier mehr als richtig. Die Leute, die Reha mit Kur verwechseln sollten lieber woanders hingehen.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (tolle Klinik)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (die Therapeuten hatten immer ein offenes Ohr)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Kommunikation zwischen Arzt/Pflege/Rehabilitand dürfte etwas besser sein)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die alten Zimmer mit den Holzfenstern dürften mal renoviert werden)
Pro:
Tolle Therapie, leckere Küche, freundliches Personal
Kontra:
die alten Zimmer zum Wirtschaftshof
Krankheitsbild:
BSV HWS- u. LWS-Bereich, Arthrose, Blockierung ISG, Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war im Juli/August 2020 in der Klinik und trotz der anhaltenden Corona-Bestimmungen hat alles prima geklappt.
Die Therapeuten sind einfach klasse, man schaut auch über den Tellerrand hinaus und man bekommt wertvolle Tipps. Tolle Leistung.
Das Essen ist eine echte Wucht, grosses Lob an die Küche, den Diätassistentinnen und den Servicekräften.
Ich habe mich in dieser Klinik gut aufgehoben gefühlt und würde auf jeden Fall wieder kommen.

Einzige kleine Kritik sind die alten Zimmer Richtung MA-Parkplatz und Wirtschaftshof.

Nicht nur Mecker, auch loben.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sind bemüht, vorrausgesetzt es wird auch mitgemacht, und bockt nicht rum
Kontra:
Vorlesungen, und keine Klima. Im Sommer nicht so schön.
Krankheitsbild:
Am Ende
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Also als erstes, man will gesund werden. Da zu gehört das man sich auch an die Regeln hält. Wen da Leute ankommen und schon am ersten Tag rum jammern und das mit einem Hotel vergleichen, selbst Schuld. Und das ist dort weder der Ballermann noch ne Partnerbörse. War in einem neuen Zimmer, das war sehr schön. Schwimmen hab ich auch genutzt fast jeden Tag 3 Stunden.Erst wollte man mich nach Hause schicken.Dann bekamm ich 4 Wochen und hab gekämpft.Das Personal dort hat mich belächelt. Konnt auch nicht viel machen.Für die Damen und Herren wa ich nur bockig. Der will sich nicht beteiligen. Wurde aber nicht gezwungen. Nach 1 Woche änderten Sie ihre Meinung. Fehleinschätzung kann passieren. Zum Schluß waren sie alle erstaunt, und haben sich auch positiv geäußert. Essen ist gut. Besser als Krankenhausessen. Und Ruhe, bis auf die Raucher die immer auffallen müssen. Kios ist gut. Wasser ist klasse. Die Veranstaltunge nerven Teilweise. Der Sport ist Klasse. Behandlungen gut. Kleingeld weckseln gut.Braucht man auch. Wäsche waschen geht auch. Umgebung Klasse. Essen ausserhalb muss man schauen.Wir waren begeistert. Hausregeln sollte man befolgen. Gegen ein Bierchen sagt keiner was. Aber teilweise kammen die da Abends besoffen an Nicht cool. Personal bemüht sich freundlich zu sein. Ausnahmen gibt es immer. Ich würde wieder hin. Und das mit freude.

Sehr gut organisierte Klinik mit kompetenten Therapeuten.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten. Sehr gute Küche.
Kontra:
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen LWS,HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

08.-09.2019.Wunderbare 4Wochen. Ein Lob an die Therapeuten und großes Dankeschön an die Küche. Tolles, gesundes Essen. Die Klinik sehr gut geführt. Mir wurde sehr geholfen. Habe nur positives mit nachhause gekommen. Danke schön.

Die Klinik ist einfach nur Top!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Physiotherapie ist besonders zu loben
Kontra:
Ich habe keine negative Erfahrung gemacht
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Erfahrungsbericht:

Nach dem operativen Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks war eine Reha zwingend erforderlich. Mein Arzt hat mir die Lautergrund Klinik empfohlen.Negative Berichte von anderen Reha-Kliniken haben mich nicht unbedingt motiviert.Umso mehr
bin ich jetzt von dieser Klinik überzeugt und begeistert.
Die Kernkompetenz, die,Physio Abteilung, kann ich nur loben. Die Therapeuten waren durchwegs höchst motiviert, sind auf den einzelnen Patienten eingegangen und haben jeweils äußerst zielgerichtet therapiert. Dass dies für den Patienten manchmal anstrengend bis hin zu schmerzhaft ist, ist bei dem jeweiligen Krankheitsbild erforderlich um das gesetzte Ziel zu erreichen. Patienten, die hier einen Wellnessurlaub erwarten, sind hier sicher fehl am Platz. Meiner Meinung nach kann man Physiotherapie nicht besser anbieten.
Aber auch alle anderen Sparten im Haus haben mich begeistert. Die Essensverpflegung hat mit einer normalerweise angebotenen Krankenhauskost nichts zu tun und ist um Klassen besser. Hausgebackenes Brot,frisches Fruchtmus anstelle von vorgefertigten Chemiekeulen sind ein nur ein kleines Beispiel. Das Mittagessen, jeweils 3 Gerichte zur Auswahl, war durchgehend lecker gekocht und auch noch appetitlich angerichtet. Die Buffets am Morgen und Abend entsprechen 3 Sterne Hotelqualität.
Unbedingt erwähnen muss ich das gesamte Personal. Im Service wie auch im Pflegebereich begegnen einem nur freundliche, hilfsbereite Mitarbeiter. Diese prägen die angenehme Atmosphäre im Haus. Last but not least sei noch das Ärzteteam erwähnt. In kurzen Zeitabständen gehen die Ärzte in Einzelgesprächen individuell auf die Patienten ein und passen die verordneten Therapien den Erfordernissen an.
Dass Sauberkeit und Hygiene im gesamten Haus vorbildlich sind, rundet das positive Bild nur ab.
Mein Resumee: Dies ist wohl eine der besten Reha-Kliniken, die ein Patient finden kann.
Von Herzen: Danke für alles!

Alcartraz von Bayern

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
NICHTS
Kontra:
ALLES
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut NICHT zu empfehlen!
Abschluss Gespräche werden geführt und die Berichte dann völlig anders ausgestellt!

Unbedingt ein Zeugen zum Abschluss Gespräch mitnehmen

Essen dort zum Kotzen
Küchenpersonal unfreundlich und frech
Anlage völlig unsauber und dreckig Raucher Insel begrüßen dich die Mäuse per Du

Völlig abgelegen von der nächsten Einkaufs Möglichkeit
Ohne Auto total aufgeschmissen

Leute die nicht wirklich gut laufen können sind 3 Wochen eingesperrt,da kaum Möglichkeit besteht dort weg zu kommen

Fahrstühle aus Kriegszeiten

Positiv die Damen vom Kiosk die machen mal Vernünftiges Essen auf Bestellung

Jedes Asyl Heim ist besser

1 Kommentar

Olli.Wiesel am 09.08.2020

Also da würde ich sagen: Im Asylheim können wir gerne was für Sie buchen. Kein Problem!

Super Klinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Nichts, alles prima!
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik bekommt von mir 5 Sterne!
Ich war von den Ärzten und Therapeuten sehr beeindruckt, alle sind sehr nett und, was aber viel wichtiger ist, sehr kompetent und sehr gut geschult. Die Therapien sind sehr, sehr gut aufeinander abgestimmt und sehr vielseitig und daher auch nie langweilig. Fast alle erlernten Übungen sind zu Hause anwendbar und es werden wertvolle Tipps gegeben, wie man die Übungen in den Alltag einbauen kann. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, werden aber nach und nach modernisiert und es gibt kostenloses WLAN. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich. In den 4 Wochen, in denen ich in der Klinik war, haben sich die 3 angebotenen Mittagessen kein einziges Mal wiederholt. Alles wird frisch zubereitet und ist wunderbar abgeschmeckt. Die Portionen sind nicht zu üppig, aber man wird satt und erhält auf Wunsch auch einen Nachschlag oder eine 2. Portion. Dadurch muss nicht so viel Essen weggeworfen werden, was ich auch sehr gut finde. Hier wird sogar tlw. das Brot gebacken und Marmelade gekocht, und wenn es Eis gibt ist sogar das selbstgemacht. Ich habe eine Unverträglichkeit und ich habe bisher noch nie erlebt, dass sich eine Einrichtung so sehr um mein Essen bemüht hat, wie die Mitarbeiter dieser Klinik. Ein großes Dankeschön noch einmal!
Das Trinkwasser kommt aus der eigenen Quelle.
Die Klinik ist ganz ruhig gelegen und gibt einem viel Spielraum um sich zu erholen und auszuspannen. Es gibt in der unmittelbaren Nähe sehr viele Wanderwege und einmal in der Woche, wird von der Klinik sogar einen geführte Wanderung angeboten. Die hauseigene Minigolfanlage ist kostenlos.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und würde sofort wieder hierher kommen!

Etwas hilfreich, aber nicht gut.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
LWS , Arthrosen, Achillodynie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich war ich mit großen Erwartungen in diese Klinik gekommen. Im Vorfeld hatte ich zahlreiche Berichte gelesen, und von Bekannten eigentlich nur gutes über die Behandlungen gehört.

Was die Therapeuten betrifft: Sie waren alle sehr engagiert und waren bemüht, den Patienten zu helfen. Insbesondere die Massagen und die Krankengymnastik waren sehr hilfreich.

Nach der etwas oberflächlichen Aufnahmeuntersuchung war ich trotzdem guter Hoffnung, die richtigen Therapien zu erhalten. Der Schwerpunkt der Rehaklinik liegt bei Muskelaufbau und Ausdauertraining. Die Behandlung von speziellen Beschwerden aber ließ zu wünschen übrig.

Ich sprach dies immer wieder bei den Ärzten an, ohne Erfolg. Ohnehin war bei jeder Visite ein anderer Arzt anwesend.

Sich drei Wochen mit Schmerzen durch die Anwendungen zu quälen ohne irgendwo Gehör zu finden bedeutet leider: Am Patienten vorbei therapiert.

Das Essen und die Unterkunft waren zufriedenstellend.

Wer gut zu Fuß ist, kann nach Schwabthal laufen.
Für weitere Ziele ist ein Auto von Vorteil, es gibt aber auch einige Busverbindungen.

Sehr zu empfehlen ist die Therme in Bad Staffelstein.

Fazit: Wer beschwerdefrei anreist, hat gute Chancen, eine angenehme Reha zu erleben.

1 Kommentar

karin0959 am 20.09.2019

Wer beschwerdefrei ist, braucht keine Reha.

Eine rundum gelungene Reha an der es nichts auszusetzen gab.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-Op rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kann auf eine erfolgreiche Reha zurückblicken und nur positive Eindrücke mitnehmen. Verantwortlich hierfür ist die hervorragende ärztliche Betreuung,die sehr guten Therapeuten, die Behandlungen und das gesamte freundliche Umfeld. Hervorragend war auch das Essen das gute Zimmer und die ruhige Lage der Klinik.

Tolle Klinik und kompetentes Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
rund um zufrieden!!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte Oktober 2018 für 3 Wochen dort.
Die Klinik liegt etwas abseits, umgeben von viel Grün und mit teilweise super schöner Aussicht. Genau das Richtige, für Großstadt geplagte Menschen.

Mit dem Aufenthalt war ich super zufrieden und fühlte mich dort gut aufgehoben.
Die Ärzte untersuchten mich gründlich, erklärten genau und erstellten ein für mein Krankheitsbild angepasstes Trainingsprogamm.
Durch die Physiotherapeuten wurde ich professionell in mein Trainingsprogamm eingewiesen und weiter sorgfältig betreut. Ständig waren Mitarbeiter vor Ort um ein Auge auf die Patienten zu haben, um gegeben Falls bei falscher Ausführung der Übung sofort ein zugreifen und um Tipps zu geben. Für mich war das ein sehr gutes Gefühl, denn wie schnell schleichen sich Fehler bei Übungen ein und schaden dann mehr als sie gut tun. War eine Übung dann doch nicht optimal, konnte sofort mit dem zuständigen Arzt gesprochen werden um das Programm dann noch einmal zu überarbeiten.

Auch die Mitarbeiter am Empfang waren sehr nett, es war und wurde alles gut organisiert. Kleine Wünsche, wie z.B. das organisieren von Blumen für einen Geburtstag, wurden gerne erfüllt.
Super fand ich auch die von der Klinik organisierten Ausflüge, die eine schöne Abwechslung zum Reha - Aufenthalt waren.

Besonders erwähnen möchte ich auch die Gastfreundlichkeit in der Cafeteria,
die sich in der Empfangshalle befindet.
Ein gemütlicher Treffpunkt nach den anstrengenden Anwendungen um Erfahrungen auszutauschen und den Abend in netter Atmosphäre und Gesellschaft ausklingen zu lassen.Dort werden kleine Snacks zu guten günstigen Preisen angeboten und
guter Service wird dort noch großgeschrieben.

Eine Sterne Unterkunft darf man allerdings dort nicht erwarten, die Zimmer sind sehr spartanisch eingerichtet. Dafür war der Ausblick super, aber nur auf meiner Seite.

Alles in allem war es für mich ein sehr schöner und entspannter Aufenthalt.
Da ich bedingt durch meine recht frische OP, nicht so viele Anwendungen hatte.

1 Kommentar

soni2312 am 15.04.2019

hallo
wie viel später bist du nach der op in die reha?
ich gehe Ende des Monats und bin dann 5 Wochen operiert.

lg soni

Tolle Klinik mit ambitioniertem und kompetentem Team

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (toller ganzheitlicher Ansatz sowie wirksame Schwerpunkte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ganzheitlicher Ansatz, motiviertes Team
Kontra:
nur kleine Details, nichts was wirklich als störend empfunden wurde
Krankheitsbild:
Re Sprunggelenk Weber C, Impingement li Schulter, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik liegt etwas abgelegen, umrandet von Mischwäldern mit vielen Wandermöglichkeiten. Hier kann man sich gut auf sich selbst besinnen.

Die mir zugeteilte Ärztin war auffallend empathisch und nahm sich Zeit für genaue Untersuchungen an den betreffenden Stellen. Mir wurde ein Rehaprogramm mit stark ganzheitlichem Ansatz verschrieben ohne meine Schwachstellen zu vergessen. Man kann hier auch jederzeit das Programm anpassen lassen. Ich fühlte mich hier sehr gut wahrgenommen und aufgehoben. Meine Erschöpfung wurde gut mit Akupunktur und Entspannungstherapien behandelt. Die Physio- wie auch Ergotherapeuten sind fantastisch, sympathisch, anspornend wie auch verständnisvoll wenn man die Übung so nicht ausführen kann. Hier wurden dann Alternativen vorgezeigt. Viele der Anwendungen werden als Gruppe durchgeführt, wobei aber gut auf den Einzelnen geschaut und ggf. korrigiert wird. Begeistert haben mich auch die viele Hintergrundinfos zu den Übungen; warum und wieso das nun wichtig ist und worauf man besonders achten muss. Eben top ausgebildete Fachkräfte! Ein besonderer Fokus liegt auf fasziale Anwendungen (Übungen mit Faszienrolle und -bällen, Massage), die sehr wirksam sind und welche sich gut in den Alltag integrieren lassen. Ich konnte in der Beweglichkeit meines Fußes und der Schulter gute Fortschritte machen!

Das Schwimmbad ist für mich als Sportschwimmerin mit nur 15 m Länge zwar klein, aber besser als gar keines. Ein Saunabereich ist angelagert. Der sanitäre Zustand ist hier gut.

Mein Zimmer war im 4. Stock mit tollem Ausblick. Zimmer: unsaniert, 90er, trotzdem gut, habe mich hier 4 Wochen lang sehr wohl gefühlt. Die Wände sind sehr hellhörig, ich konnte dennoch gut schlafen (trotz leichtem Schlaf!). Sanierungsempfehlung: Schallschutz, Teppichboden entfernen.

Das Essen war auch für mich als Vegetarierin abwechslungsreich, wenn auch zuwenig eiweißreich. Tolle Salatvariationen! Schade, dass es abends nie (veget.) Suppe gab.

Vielen Dank an das ganze Team!

sehr gut

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gute Leitung
Kontra:
Bäder sind in die Jahre gekommen
Krankheitsbild:
Bandscheibenschaden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Damit ich mobiler bin, bin ich mit dem Auto angereist, was ich nur empfehlen kann, da die Gegend schön ist und ich so eine Menge sehen konnte. Es werden geführte Wanderungen angeboten, an denen man sich selber Anmelden muss, die sehr zu empfehlen sind. Weiter werden Nordic Walking und BAX Training angeboten, um welches man sich wöchentlich selber kümmern muss, alles empfehlenswert.
Der ganze Ablauf läuft wie geschmiert. Wenn man ankommt muss man etwas auf das Zimmer warten, da es noch gereinigt wird. In der Zwischenzeit bekommt man die Abläufe erklärt.
Dann geht die Reha los und am Anfang ist man erschöpft, da es viel zu erledigen gibt. Wenn man sich drauf einläßt und gut mitarbeitet, kann man viel erreichen und wie in meinem Fall besser wieder seinen Alttag und auch die Arbeit bewältigen.

Lieber nicht bei Muskelbeschwerden mit Fybromyalgie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schön gelegen, ruhig, nettes Personal
Kontra:
Beschwerden wurden nicht ernst genommen
Krankheitsbild:
Muskelbeschwerden mit Fybromyalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die klinik ist sehr schön gelegen, ruhig und in Waldnähe, ideal zum Spazierengehen. Freizeitangebote sind hingegen begrenzt, die klinik ist aber bemüht. Das Essen ist gut, sämtliche Therapeuten sind nett und hilfsbereit. Das Ärzteteam ist gut zu erreichen. Ich kam in die Klinik mit diversen Beschwerden, unter anderem muskulären Problemen. Damals wusste man noch nicht genau, woran das lag. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass ich unter einer Polyneuropathie leide, genauer gesagt unter einer Small-Fiber-Neuropathie. Zum Tag der Ankunft gab es dazu nur den Verdacht, die Bestätigung stand noch aus. Ich habe dies dem Stationsarzt mitgeteilt.
Die Beschwerden wurden während der Reha schlimmer, wurden nicht ernst genommen. So wurde ich zum einem Neurologen in den nächstgrößeren Ort geschickt, der nichts feststellen konnte, die Symptome ebenfalls nicht ernst nahm und mir einfach eine Depression attestierte und mir Antidepressiva verschrieb. Ich hatte das Gefühl, dass ich stillgestellt werden sollte. Der Stationsarzt war grundsätzlich nett und auch recht gut erreichbar. Der Therapieplan war aber für meine Situation schlichtweg unpassend. Es wurde großen Wert darauf gelegt, dass dieser möglichst voll war mit Gruppenübungen. Hier können mehrere Leute untergebracht werden und es kann gegenüber der Krankenkasse oder dem Rententräger mehr abgerechnet werden. Ob das Patienten hilft, schien mir zweitrangig zu sein.

Passt auf was man Vorort sagt beim Arzt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Siehe oben den Text betreffend Ärzte)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ärtze , nicht so doll. Sozial Berater gut ,Physchologen , naja)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mnachmal sehr hektisch von einer Anwendung zur anderen , Ohne Frühstück)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Allerdings , sind die Putzkräfte sehr Oberflächlich beim Putzen)
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
LWS Syndrom, Schmerz im Schulter Bereich und an der Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war insgesamt 4 Wochen stationär zur Reha. Bei der Eingangs Untersuchung glaubte ich noch, einen guten Arzt diesmal erwischt zu haben,da ich schon mal da war und die Ärztin damals, mich abgeblockt hat wo sie konnte.Aber es war eigentlich letztendlich nicht anderes als damals.Die Untersuchung schienen sehr gründlich.Der Arzt ging auch auf einiges was die Anwendung anging ein.Dann kam zumindest bei mir fast jede Woche ein neuer Temin zur zwischen Visite. Der Arzt stellte Fragen und ich dachte da noch an gar nichts schlimmes als er sie stellte,da ich ja was hatte. Was mich aber so nach und nach schockiert hat, war das, man sich wenig gehör verschafft hat.Der Arzt tat aber so als würde er zuhören. Es stellte sich aber raus,egal was man sagte, es wurde nicht zugehört,sondern fleißig aufgeschrieben,ob man es machen durfte oder nicht.

Dann stellte er fest das Leiden hat sich verschlechtert,schreibt aber Gesund ??

Dann durfte ich irgendwann den Abschluss Bericht lesen und ich dachte mich tritt ein Pferd.Er schrieb da Sachen rein die er Vorort nicht erwähnt hat und auch noch sowas von übertrieben. Ich kann nur jeden empfehlen, AUFZUPASSEN WAS MAN DA SAGT BEIM ARZT.Es wird leicht verdreht und garantiert nicht zu den eigenen Gunsten. DIE THERAPEUTEN dagegen fand ich persönlich Spitze.Führten die Anwendungen,mit einem Späßchen durch,damit man ein wenig von den Schmerzen abgelenkt war. Sie haben auch immer geschaut das man alles richtig macht und notfalls wurde korrigiert. Zwischen den Anwendungen gab es auch oft , grade morgens Hektik , so das man manchmal nicht mal zum Frühstück kam, so blöd wie die Zeiten gelegt waren.
Bei den Putzkräften sollte man sich nicht wundern , sie schaffen es nicht mal . Wochenlang Kleinigkeiten wegzuräumen(wie Insekten Kadaver) und das Glas, Messer und Teller was man auf dem Zimmer hat auch mal auszuwechseln

2 Kommentare

Aljechin1 am 26.08.2018

Wir sind jetzt alle weg. Ich war im Bus mit Krille und anderen. Ankunft in Berlin bei 35 Grad. Ich wünsche Dir und uns nur das Beste. War ne gute und spannende Zeit in Schwabthal.

  • Alle Kommentare anzeigen

Anspruchsvoll

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kurzfristige Terminvergabe immer möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Durchweg sachliche und hilfsbereite Mitarbeiter)
Pro:
Therapeuten und Ärzte stehen bei Fragen und Problemen kurzfristig zur Verfügung
Kontra:
Krankheitsbild:
Lumbale Ischialgie, ISG-Blockade, Meniskusprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Frühzeitig wird klar, dass die Klinik zur Selbsthilfe während und NACH der Reha befähigen will. Ungünstige Bewegungsmuster werden veranschaulicht und Techniken zu ihrer Überwindung vorgestellt. Hinweise zur günstigeren Ernährung fehlen selbstverständlich auch nicht, sie sind Standard. Abgerundet wird das schwerpunktmäßig somatische Behandlungsprogramm durch psychologische Beratung und eine Einführung in den sozialrechtlichen Hintergrund der Kliniktätigkeit (Beispiel: Welche Voraussetzungen für eine Rentengewährung oder für Leistungen zur Teilhabe müssen erfüllt sein?).

Viele Trainingsräume und das Schwimmbad stehen jedem außerhalb des Therapieplans bis 21 Uhr zur Verfügung.

Mein Therapieplan war recht dicht belegt. In der letzten Woche war ich sogar ziemlich platt, es ging stellenweise nichts mehr rein und nichts mehr raus. Aber ich habe die konkreten Anleitungen der Therapeuten in Schriftform gesammelt und werde zuhause nachbereiten. Wer einfach nur einen schonenden Urlaubsaufenthalt erwartet, der mit dem Tag der Heimreise abgehakt ist, sollte eine andere Klinik auswählen.

Die Klinik liegt recht abgelegen, noch nicht im, aber doch am Wald. In Schwabthal gibt es keinen Einzelhändler. Wer also Duschzeug, Waschmittel, Getränke oder was auch immer sonst braucht, kann es im Kiosk im EG der Klinik versuchen, oder sich nach Staffelstein bemühen. Das geht mit dem Linienbus (der zwei Mal am Tag fährt) oder mit einer Fahrgemeinschaft, die sich wie von selbst bildet.

Natur pur - Therapie professionell

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Elektrisch verstellbares Bett; die wichtigsten Hilfsmittel standardmäßig im Zimmer
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut geführte Klinik. Von der Ärzteschaft, über die Therapeuten bis zu den Service- und Reinigungskräften sind alle entgegenkommend und engagiert. Sonderwünsche sind, von einer weicheren Matratze bis zu Therapieerweiterung, meist möglich. Essen ist sehr gut. Der Bedienservice für Gehilfenbenutzer sehr zuvorkommend. Das Freizeitangebot reicht von aktuellen Kinofilmen bis zu Live-Musik. Internet gibt es über einen tages- , wochen- oder monatsweise buchbaren WLAN-Telekom- Hotspot problemlos. Geschwindigkeit ist mehr als ausreichend.

Ich würde jederzeit wieder hierher kommen.

Habe ich die hauseigene Quelle erwähnt, zu der man sich an 2 Zapfstellen im Haus kostenlos mit frischem Wasser versorgen kann? Wahlweise mit Sprudel oder nur gekühlt.

Nur die Wahrheit zählt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Patientenorientiert
Kontra:
Lage
Krankheitsbild:
Hüfte TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ruhig gelegen, etwas Abseits, nicht die neueste und hipste Klinik, aber solide und Bodenständig. Gute Therapeuten Ärzte und Klinik Personal, sehr freundlich. Zimmer ok, Verpflegung top.

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20110/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamt Paket
Kontra:
Kiosk zu teuer
Krankheitsbild:
Knie Tep, Mobilisierung der Gelenke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste mal im Juni 2010 dort und das zweite mal Mai 2017. Den eizigen unterschied in den 7 Jahren ist das sich das Essen sehr zum Vorteil verbessert hat. Die Klinik ist in einer wunderschönen Berglandschaft gelegen. Ob mit Bus ( einmal die Woche) oder eigenem Pkw einen super Empfang sehr freundliche Damen an der Rezeption. Ich hatte super viel Glück beim Zimmer jedes mal eins mit Balkon und sehr schöner Sicht. Geräumige Zimmee grosses Bad und sehr saubee. TV auf Zimmer, ohne Bezahlung. Schwestern, Ärzte, Therapeuten im grunde die komplette Belegschaftbis bis hin zur Reinigungskraft alle sehr freundlich. Man hat viele Freizeit Möglichkeiten, Minigolf, Boule Wanderungen etc. Bei schlechtem Wetter hat man innen die Möglichkeit auf Gesellschaftsspiele, Dart, Tischtennis, Kickern, Kinofilme am Abend oder Aufführungen. Es wird immer irgendwas geboten. Die Schwimmhalle ist täglich von 17 bis 21 uhr für alle offen. Die Therapeuten gehen auf Wünsche ein.Das einzige Manko, der Kiosk er ist doch arg teuer. Diese Klinik ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen. Jeder Zeit wieder!

1 Kommentar

Chatana1504 am 17.07.2018

Ich denke die Preise sind wie überall anders auch. Die neue junge Pächterin muss erst mal dran arbeiten den Mist vom Vorgänger wegzubügeln.

Ich bin selber eben da. Und kann beobachten. Was ich sehe das die Betreiberin sogar Tassen Kaffee für 1,50 € noch zu den Rauchern raus trägt. Ist schon Teuer oder. In der Zeit warten die anderen Patienten. Und gehen eventuell wieder raus.

Stellt euch mal als kleiner Einzelkämpfer da rein. Und kuckt mal nach Abzüge sämtlicher Abgaben und eigener Versicherung und Lebenskosten noch übrig bleibt.

Da würden einige lieber aufs Amt rennen.

Erst Denken dann Urteilen !!!

Ich bin Patient und neutral.

Danke für alles

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles top
Kontra:
Alles top
Krankheitsbild:
Hüftschmerzen beim laufen eingeschränkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin von dieser Klinik total begeistert ich habe mich das erstemal seit jahren als Mensch und Patient gefühlt ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen die Ärzte Schwestern und Therapeuten einfach klasse auch das Personal von Küche und Reinigung alle super freundlich

Super Therapeuten

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOP!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Essen
Kontra:
Freizeitbeschäftigung Wochenende
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS 6/7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach Operation zur Anschlussheilbehandlung hier. Das Haus ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem sehr gepflegt. Aufgrund der Größe (180 Zimmer)sind die Wege zu den Therapien recht kurz. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und sehr sauber.
Das Wichtigste, die Therapeuten top.Auch mit der ärztlichen Begleitung war ich zufrieden. Hier kann ich nur ein großes Lob aussprechen. Die Therapien waren sehr abwechslungsreich: Myofasziale Massage, Ergotherapie, Rückenschule, Training an Geräten, therapeutisches Klettern, Arbeitsplatzberatung, Wassergymnastik, Rotlicht, progressive Muskelentspannung, funktionales Training, Krankengymnastik...
Ich hatte gleich eine Verlängerungswoche bekommen. Allerdings war die Anzahl der Therapien in der letzten Woche sehr gekürzt, nur vier Termine pro Tag, das war mir zu wenig. Die Psychotherapie hatte ich mir anders vorgestellt,hat mir nichts gebracht.
Die Lage vom Haus ist grundsätzlich sehr schön, aber sehr abgelegen. Öffentliche Anbindung ganz o.k. aber auf Dauer teuer. Es gibt viele Wanderwege (gut ausgeschildert),aber im Dezember aufgrund des Wetters teilweise nicht wirklich gut zu gehen. Im Haus gibt es einen Kinosaal;hier abends Kino oder andere Veranstaltungen. Leider wird am Wochenende nichts angeboten - keine Ausflüge,Wanderungen oder so. Ich hätte mir auch gewünscht, dass es noch gemeinschaftliche Angebote nach der Therapiezeit, z.B. Basteln,Handarbeiten oder so, gegeben hätte. Es gibt ein Kiosk im Haus mit ein paar Sitzmöglichkeiten dabei, das Angebot ist aber nicht wirklich berauschend. Das Essen kann ich auch nur loben. Die Essenszeit am Abend finde ich etwas kurz (45Min). Am Morgen und Abend Buffetfort, mittags Vorsuppe,Salatbuffet,drei Hauptspeisen zur Auswahl,Nachspeise. Die Auswahl ist gut. Am Morgen haben mich allerdings die vielen abgepackten Sachen (Butter,Marmelade,...) gestört.

Ich kam ohne große Erwartungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (es sind zu wenig Gespräche möglich gewesen)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter Probleme, Knie Gelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe in der Reha gelernt ,los zulassen .Trotz schmerzen,in der Gemeinschaft ist es oft leichter. Sportprogramm ist gut,ich hätte es mir gezielter auf meine Probleme gewünscht, dennoch konnte ich vieles für mich mitnehmen .Geheilt nein,aber einfach etwas Glücklicher..In 3 bis 4 Wochen,kann keine Arzt ,auch keine Klinik Wunder verbringen...nur Wege aufzeigen,gehen müssen wir diese Selbstständig.Erwartet keine Wunder,die Wunder sind wir selbst.. Uns wieder mehr zuzutrauen..Viel Glück

Tolle Klinik, super Anwendungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles, Personal, Anwendungen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
HWS Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen zur Reha im Dezember 2017 in der Klinik. Das Angebot an Anwendungen war sehr gut auf mich abgestimmt, man hat ein Konzept erkannt. Sämtliche Therapeuten sind fachlich kompetent und freundlich, ebenso Ãrzte wie das übrige Personal.
Das durchgãngige Konzept der myofaszialen Therapie ist besonders hervorzuheben und hat mir sehr viel gebracht.
Die Atmosphãre war stets positiv und freundlich. Die Freizeitangebote, die am Abend angeboten werden wie z. B. Kino oder Theatervorführung (Aufführung vom Theaterensemble Maßbach) sind toll. Zimmer, Essen, Verwaltung, Ablauf, Organisation sind absolut zufriedenstellend.
Ich kann die Klinik zu 100% weiter empfehlen.
Udo

Reha mit großem Sportangebot

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles großes Zimmer mit Blick auf die Berge
Kontra:
Schlechte Busanbindung
Krankheitsbild:
Cerviacalsyndrom mit Wurzelreizung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fuhr das erste Mal zu einer Reha und war sehr positiv überrascht wie gut alles durchorganisiert war.Die Fahrt mit dem Bus aus Berlin, die Begrüßung durch das Klinikpersonal, das Zimmer sowie alle weiteren Schritte waren perfekt. Von Vorteil war außerdem, dass meine Reha im Sommer stattfand, ich glaube, im Winter wäre diese einsame Gegend für mich eher depressiv gewesen. Die Klinik liegt recht isoliert umgeben von Wald und Bergen. Wenn man allerdings Probleme beim Laufen hat, ist es hier recht ungünstig. Die Wege sind Naturpfade und die Steigungen teilweise recht anstrengend. Für einige war das zu anstrengend, ich persönlich habe aber sogar eine wunderbare Joggingstrecke im Wald gefunden. Der nächste Ort hat keine Einkaufsmöglichkeit, ohne Auto sind viele Erkundungen etwas schwierig zumal der Bus auch nicht so oft fährt. Mein Zimmer hatte einen Balkon mit wunderbarer Aussicht auf die Berge, es gibt allerdings auch Zimmer nach hinten raus ohne Balkon. Die Zuweisung erfolgt per Zufall. Das Essen war sehr gut, auch wenn die Zeiten manchmal etwas ungünstig lagen, da man teilweise schon vor dem Frühstück Anwendungen hatte.Alle Anwendungen wurden sehr professionell und sehr persönlich angeboten. Mich hat vor allen Dingen die Vielfalt angesprochen, es gab allerdings auch einige, denen alles zu viel war.....Ich habe nette Mitmenschen kennengelernt, mit denen habe ich einiges auf eigene Faust unternommen. Wie gesagt: der Sommer ist von Vorteil!!! Einige Übungen absolviere ich weiterhin zu Hause. Auch eine Faszienrolle habe ich mir zugelegt. Alles in Allem war ich mit meinem Rehaaufenthalt SEHR zufrieden!

Bewertung aus meiner sicht .

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Terapeuten sind super
Kontra:
Kios
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo , Ich war am 6.6 2017 in Laudergrund .Im großen und Ganzen war ich zufrieden , Zimmer war echt in Ordnung und auch den Putzfrauen ein Dankeschön .
Das einzige was wirklich schlimm war , war der Kiosk furchtbare Öffnungszeiten . Die Kinositze sind auch nicht besonders gut , sollten echt mal erneuert werden . was nützt ein Kino wo du vor lauter Schmerzen nicht mal einen Film zu ende schauen kannst . Die Gegend ist Herrlich aber nur für Leute wo laufen können , alle anderen haben das nachsehen , Da ich ein Knie gelenk bekommen habe war ich nicht so gut zu Fuß und musste 4 Wochen im Haus verbringen . Am Abend könnte man nicht mal ein Gläschen wein trinken , weil es kein Alkohol gab , die wo laufen könnten sind natürlich auch Abends gerne weg gegangen. Was mich auch ein wenig belastet hat , Und ich war nicht die einzige . Da sollte vielleicht mal was geändert werden für Menschen mit Gehhilfen oder Rollstuhlfahrer . Essen war wirklich lecker . Die Therapeuten wahren echt in Ordnung , vor allen den Masseur werde ich nicht so schnell vergessen , was habe ich gelacht , Herrlich . So nun zum Schluss man kann das Haus empfehlen .PS: Wer ein Gutachten braucht der hat Pech , weil die Ätze es immer so schreiben müssen , das jeder noch Arbeiten kann . Ist ja der Rentenversicherung ihr eigenes Haus . 6 Stunden gehen immer , ob man kann oder nicht .

Immer gerne wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hochqualifiziertes und nettes Klinikteam
Kontra:
Kiosk
Krankheitsbild:
Arthrose in beiden Knien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo!

Ich habe im diesen Jahr 3 schöne Wochen in der Klinik verbracht. Die Klinik liegt in einer schönen ruhigen Gegend in Mitten von Oberfranken.
Ein hochengagiertes, freundliches Team aus Ärzten, Therapeuten, Schwestern und weiterem Pesonal kümmert sich um die Patienten.
Das Gebäude selber und die Zimmer sind etwas im Retrostyle,aber man ist ja nicht im Urlaub da. Entscheident ist, das das Therapiezentrum modern ausgestattet ist, sowie auch ein schönes Schwimmbad und bei Bedarf eine Sauna zur Verfügung steht.
Das Essen ist teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, aber geschmacklich einwandfrei.
Leider wird aber außerhalb der Küchenzeiten kein Kaffee oder andere Sachen angeboten, so das man auf den überteuerten Kiosk mit schlechten Öffnungszeiten, bsw. auf Automaten angewiesen ist.
Ansonsten kann man auch zu Fuß runter nach Schwabthal laufen, wo mehere Hotels und Restaurants mit fränkischen Köstlichkeiten aufwarten.
In der Freizeit stehen einen das Schwimmbad, die Sauna, einige Fitnessgeräte, sowie Tischtennisplatten und ein Billardtisch zur Verfügung.
Ansonsten wird Kino oder andere Veranstalltungen angeboten. Ein Minigolfplatz ist auch vorhanden.
Die Gegend lädt natürlich um Wandern ein
Im Vorteil ist der, der so wie ich mit dem eigenen PKW angereist ist. Die Franken warten mit vielen Sehenswürdigkeiten auf, die leider aber nur in erster Linie mit dem PKW zu erreichen sind. Selbst wenn man ein paar Kleinigkeiten noch kaufen will, muß man mindestens bis nach Staffelstein (ca.8km entfernt)und es stehen nur vereinzelte Busverbindungen von der Klinik aus zur Verfügung.
Zum Schluß sei gesagt, mir hat der Aufenthalt weiter geholfen, man muß natürlich dran bleiben.
Ich habe sogar mit dem Rauchen aufgehört.
Ansonsten habe ich nette Menschen kennen gelernt, mit denen ich auch teilweise meine Freizeit verbracht habe.
Ich würde jeder Zeit wieder hinfahren.
Kleiner Tip zum Schluß: Im Hause steht hauseigenes Quellwasser zur Verfügung, bringt euch eine Flasche mit, spart 3,20€.

Meine Hoffnungen wurden alle erfüllt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hochqualifizierte Therapeuten
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pankreas-Karzinom mit Leber-Metastierung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obwohl eigentlich Krebspatient, nahm mich die Reha-Klinik Lautergrund, trotz einiger Zweifel auf, weil mein Wunsch, körperlich wieder gezielt aufgebaut zu werden, überzeugte.
Die Lage der Klinik, am Rande eines Seitentales, mitten im Wald, entsprach genau meinen Vorstellungen. Hochmotivierte, immer gut gelaunte Therapeuten, forderten mich sehr einfühlsam, so dass ich nach drei Wochen fast wieder da war, wo ich vor meiner Krankheit aufgehört hatte.
Schöne, wenn auch einfache Einzelzimmer, ein hervorragendes Essen und natürlich die Lage der Klinik trugen zum erfolgreichen Gesamtergebnis bei.
Nicht geeignet für Patienten, die Jubel, Trubel, Heiterkeit in der Nähe einer größeren Stadt suchen.
Ausflugsmöglichkeiten gibt es zwar zuhauf, jedoch ist man auf ein Auto angewiesen. Nächster Anschluss über die DB ist in Bad Staffelstein, ca. 8 km entfernt.
Alles in allem war es ein toller, erholsamer Aufenthalt.

Immer wieder gerne!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Personal, Lage
Kontra:
Kiosk
Krankheitsbild:
Hüft TEP, WS Syndrom
Erfahrungsbericht:

Hallo, zusammen. Ich bin Wiederholungstäter - habe erneut einen Aufenthalt in der Rehaklinik Lautergrund verbracht. Was soll ich schreiben - es war wieder spitze! Therapien, Therapeuten, ärtzl. Betreuung, Essen, Freizeitangebot, Personal - ich kann nicht meckern! Auch finde ich die Lage gut - und vor allem die Ruhe... Schließlich ist man zur REHA und nicht am Ballermann.
Den Unkenrufen zum Trotz: wer sich erholen und seinen Körper wieder auf Vordermann bringen will, ist in der Rehaklinik Lautergrund bestens aufgehoben. Wer morgens Fango, abends Tango und Michelin Sterne Küche sucht, sollte besser zuhause bleiben oder 5 Sterne Hotel buchen.
Einzig den Kiosk finde ich überteuert und ziemlich schräg....

Super Therapiekonzept

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten und Ärzte sind super
Kontra:
Das Essen könnte etwas mehr "bio" und weniger Fleisch vertragen
Krankheitsbild:
Hüftendoprothes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Klinik. Das Gebäude hat vielleicht einen Retro-Charme, dafür ist die Therapie auf höchstem Niveau. Das Therapiekonzept der Klinik mit der Faszienarbeit ist einzigartig und unglaublich gut. Ein hochengagiertes Team aus Ärzten, Therapeuten, Schwestern, Pflegern und Helfern/Innen. Hier steht der Patient noch im MIttelpunkt. Für diese Klinik müsste es eine Auszeichnung geben.

Beschwerde (teilweise)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio - und Physikalische Therapeuten, Rezeption, Küche und Reinigung
Kontra:
Verwaltung / Klinikleitung
Krankheitsbild:
Schmerzen am gesamten Stütz-und Bewegungsapparat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 14.3. - 11.4.2017 in der Rehaklinik-Lautergrund als Patientin. Aus meiner Sicht ist es wichtig zu wissen, dass besonders ein bestimmter Punkt in der Hausordnung zwar streng untersagt ist, aber nicht wirklich beachtet, geschweige denn dagegen vorgegangen wird....

Es geht um den Alkoholkonsum in einer bzw dieser Rehaklinik...

Es wurde dort sehr "fleissig" Alkohol konsumiert und ich musste die Erfahrung machen, dass einige Rehabilitanden dort die Meinung vertraten, dass "Arbeitslose Rehabilitanden nur Simulanten seien, die anderen wirklich Kranken den Platz wegnehmen und dort nichts zu suchen haben"..

Warum sind Alkoholiker dort und warum wird denen gestattet, über andere Menschen zu urteilen, und warum wird nichts dagegen unternommen ?

Ich habe den genannten Vorfall gemeldet und hatte dann das "Vergnügen" von den Betreffenden angegriffen zu werden...

Es wurde zwar den Rauchern Hilfe zur Tabakentwöhnung angeboten, aber den Alkoholikern leider nicht die Alkoholentwöhnung..

Schade !!!

Laut Hausordnung sollten Rehabilitanden, wenn sie mit Alkohol, oder alkoholisiert angetroffen werden, umgehend aus disziplinarischen Gründen auf eigene Kosten aus der Reha entlassen werden. Leider ist dies nicht geschehen !!!

6 Kommentare

Miniminon am 25.04.2017

Na das hört sich ja nicht schön an. Meiner Meinung nach hat Alkohol nichts in einer Reha Klinik verloren und sollte dort auch nicht verkauft werden.
Mir steht in besagter Klinik auch noch ein Besuch bevor...Und sowas kann ich schonmal garnicht ab...torkelnde betrunkene Mitmenschen in einer Reha Klinik

  • Alle Kommentare anzeigen

Rundum bestens - herzlichsten Dank

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Patient steht im Mittelpunkt, ruhiger und geordnerter Ablauf aller Leistungen des Hauses
Kontra:
Krankheitsbild:
Endoprothese Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 9.2. bis zum 9.3.17 war ich nach einer Hüftendoprothese zur Reha in Lautergrund und war rundum bestens zufrieden.
Die Aufnahme, die Krankenschwestern, die Physiotherapeuten, die Ärzte, die Reinemachefrauen, die Küche, das Restaurantpersonal, die Therapieplanung zeigten stets, daß der Patient im Mittelpunkt steht. Der Umgang mit mir war immer von Einfühlsamkeit und Hilfe zur Selbsthilfe geprägt. Nie hatte ich das Gefühl von Eile oder Zeitmangel bei allen Behandlungen und Untersuchungen, vielmehr von Gründlichkeit und fundierten Erfahrungen im Umgang mit meinem angestrebten Ziel der Genesung. In den vier Wochen ist kein Termin ausgefallen, alle Behandlungen begannen pünktlich. Der gesamte Klinikablauf läuft wie am Schnürchen. Ich möchte mich auch auf diesem Weg nochmals ganz herzlich bei allen bedanken, die mich unterstützt haben.
Mit besten Grüßen
Rolf Wagner

In die Jahre gekommene Rehaklinik -Top Therapeuten retten nicht die Klinik-

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12.01.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten , vernünftige Ärzte
Kontra:
Infrastruktur und Zimmer mehr 80ér als Neuzeit, nicht zukunftsfähig
Krankheitsbild:
Rheuma positiv /negativ. Chronische Gelenkentzündungen am ganzen Korpus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Reha Klinik ist in die Jahre gekommen , die Infrastruktur um die Klinik und Anbindung zur Infrastruktur ist mangelhaft. Die Betten und Zimmer sind weit entfernt zur Erholung des Patienten. Die Therapeuten sind ausgezeichnet.
Die Patienten sind weit weg von zu Hause , ein kl. Stück Privatsphäre mit Home sweet home Atmosphäre dient der Zugänglichkeit und Kooperativität des Patienten.

Für Norddeutsche ist die Klinik sehr gewöhnungsbedürftig!. Die Rentenkassen aus unserem Berreich sollten dort zukünftig keine Kunden mehr unterbringen. Dies ist meine persönliche Meinung. Eine Cafetaria gibt es nicht , es ist mehr ein Bahnhofskiosk mit 300"-500 Prozent Aufschlag , auf handelsübliche Rossmannware und Aldi und Lidlprodukten.

Der Busservice ist mehr schlecht und statistisch erfüllt. Frau Jacob als Ärztin ist super , Sie nimmt sich Zeit für kooperative Patienten.

Viele Kunden denken , dort werden sofortige Ziele und Heilungen erreicht , die Erwartungen sind hochgesteckt , doch dies ist keine Zauberklinik , sondern eine Reha Klinik die den Patienten ermutigt seine Motorik und Zustand der Gesundheit zum besseren Umgang für die Zukunft einzustellen.

Spitzenklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2107   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, effizient, gut organisiert, pünktlich.
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfte TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundlich, effizient, gut organisiert, pünktlich. Sehr gute Küche. Therapie individuell abgestimmt, ärztliche Beratung sehr gut.
Sehr empfehlenswerte Klinik!

Weitere Bewertungen anzeigen...