• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Reha-Zentrum Seehof

Talkback
Image

Lichterfelder Allee 55
14513 Teltow/Berlin
Brandenburg

128 von 179 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

183 Bewertungen

Sortierung
Filter

Meine persönliche Beurteilung der Klinik

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
art und weise
Krankheitsbild:
Psychokardiologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine persönliche Beurteilung der Klinik
Wenn man die Klinik das erste Mal betritt kommt man sich irgendwie vor wie in einer Bahnhofshalle. (Kalt und nicht einladend). Das Personal ist im Großen und Ganzen sehr nett und zuvorkommend und einem wird das Gefühl vermittelt das man willkommen ist. (bis der Schein im Laufe der zeit verblasst) Die medizinischen Untersuchungen liefen alle gut und schnell ab in der Hinsicht war ich sehr zufrieden. Das Essen ist gut und schmackhaft leider ist die Art und Weise der Essenseinnahme sehr gewöhnungsbedürftig.1. Anstellen vor dem Speisesaal (oftmals sehr lange) 2. Mittagessen füllt man sich selbst auf 3. Dann Platz suchen(es gibt keine festen Plätze also absolute Unruhe) 4.Es kam mir vor wie auf einer Autobahnraststätte also schnell essen und schnell wieder raus da. Die Zimmer sind zwar sauber und ausreichend aber nicht sehr einladend für Patienten die sich dort länger aufhalten. Einen Fernseher gibt es dort nur zur Miete (18€ die Woche) mit nur ein paar analogen Programmen. Zu den Therapien kann ich nicht viel sagen dass es für jeden anders ist, auf jeden Fall sind alle Therapeuten sehr nett. Die Ärzte und das Pflegepersonal sind größten teils sehr nett und zuvorkommend. (Man sollte nur kein Problempatient sein wie ich) Also mein Fazit die ersten 2 Wochen waren ganz gut, dann ging es Berg ab doch leider hat das niemanden interessiert.Die Abteilung Psychokardiologie ist nicht richtig kardiologie und nicht richtig Psychosomatik. Also nichts halbes und nichts ganzes Fünf Wochen und mir ging es schlechter als vorher.

Glücksgriff!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erwartungen erfüllt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (1 Punkt Abzug wegen häufigen Ausfalls)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (eingeschr. Sprechzeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Eigenverantwortung, Zimmer, Essen, Mitpatienten
Kontra:
Ausfall Therapeuten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum empfehlenswert

Viele Angebote zum Ausprobieren und Lernen, Ansprechpartner meist ereichbar,
Wertschätzender Umgang zwischen Patienten und Therapeuten, ehrliches Bemühen und individuelle Unterstützung, offene Worte, manchmal sehr direkt.

Struktur und Eigenverantwortung gefordert (was will ich?!), als mündiger Patient kann ich selbst was draus machen (oder auch nicht)

Essen schlicht aber okay, Kaffee/Wasser/Tee steht zur Verfügung, leider keine Säfte oder Schorlen (nur zum Kaufen)
Kiosk und Automaten mit allerlei Kram vor Ort

Zimmerreinigung okay (wie es reinruft schallts heraus..., Handtücher ggf. auch mehr.

Lage der Zimmer unterschiedlich, im Anlieferbereich sicher nervig, zum Park sehr schön, leider hellhörig (Schnarcher); Ausstattung solide, nur die Bilder :-((, TV mitbringen oder mieten, Wlan nur im Foyer. Stets offenes Haus. Im Haus Rauch- und Alkoholverbot, wird auch durchgesetzt.

Schwimmbad kühl, Duschen Umkleiden hyg. grenzwertig, auch von auswärtigen Gruppen genutzt, offenes Schwimmer (Dreierregel), offene Sporträume, freiwillige Angebote (Frühschwimmen /-gymnastik) auch am WE

Berlin zu Fuss erreichbar ;-), Einkaufsmöglichkeiten reichlich in 10-15 min Fußweg, mit der S-Bahn in 25 min am Brandenburger Tor.

Empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
immer hilfsbereite Mitarbeiter/innen
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Herzinsuffizienz nach Aortenop
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Kommunikation, qualifizierte Beratung und Behandlungen,einfach sehr gut!

Aufenthalt war sehr erfolgreich und angenehm

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Therapeuten, freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression und Angst
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives über meinen Aufenthalt in Teltow berichten. Die Therapien waren gezielt auf meine Bedürfnisse ausgerichtet. Ich konnte viel Sport treiben und habe gemerkt wie günstig es sich auf meine Genesung auswirkt. Mir hat die harmonische Stimmung im gesamten Haus sehr gefallen. Alle Mitarbeiter waren freundlich und kompetent. Ich war 6 Wochen im November/Dezember in Teltow und habe viele wertvolle Anregungen und praktische Tipps für meinen Alltag mitgenommen. Das Essen hat geschmeckt. Man konnte immer unter den drei Gerichten etwas finden. Obst und Gemüse wurden ausreichend angeboten. Die Zimmer sind geräumig und Stauraum ist genug vorhanden. WLAN im Zimmer wäre gut.

Toller Aufenthalt mit nettem Personal

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
umfangreiche und gut vermittelte Vorträge
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende Oktober/Anfang November 2018 für 3 Wochen auf der Kardiologischen Station, zum Glück als einer der leichteren Fälle. Insofern konnte ich die sportlichen Angebote in Gänze nutzen. Dabei wurde mir von den Therapeuten ein individuelles Training ermöglicht. Die Vorträge der und die Gespräche mit den Psychotherapeuten waren umfassend und haben mir wichtige und für mich teilweise neue Sichtweisen vermittelt. Die Zimmer waren in Ordnung und wurden turnusmäßig gereinigt. Personal war durchweg freundlich, hilfsbereit und auch mal für einen Scherz zu haben. Keinerlei Beschwerden diesbezüglich. Das leidige Thema Essen. In den 3 Wochen gab es für mich bei keiner Mahlzeit Anlass zur Kritik. Die Menge war immer ausreichend (eher zuviel). Die salzarme Kost ist hier Programm!!! Und Leute mit Gewichtsproblemen müssen sich halt selbst disziplinieren. Ja, Abendessen es könnte teilweise etwas abwechslungsreicher sein. Aber mal ehrlich, auch zu Hause wiederholen sich doch die Bestandteile ebenso.
Fazit: Toller Aufenthalt in einer Klinik,die sowohl kardiologische als auch psychosomatische Angebote unterbreitet mit super nettem Personal,engagierten Therapeuten und solider Administration.

Danke Teltow

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien und Sport
Kontra:
Krankheitsbild:
Angststörung und Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer 2018 in Teltow. Meine Reha bekam ich aufgrund von Angststörungen und Panikattacken. Ich kann nur positives über meinen Reha-Aufenthalt berichten. Ich hatte 5 Wochen Zeit nur für mich. Soviel Sport habe ich die letzten Jahre nicht mehr gemacht. Danke Herr Ka. Sportangebot super! Ergotherapie super! Ich wusste nicht,dass ich so kreativ sein kann. Angstgruppe super! Basisgruppe(Patienten die am gleichen Tag anreisen) super! Einzeltherapie super! Ich habe soviel in dieser Zeit gelernt und wende es auch in meinem Alltag an. Zusätzlich werden verschiedene Seminare angeboten. Super das Achtsamkeitsseminar mit Herrn K. Ich bin ohne Vorbehalt zur Reha gefahren und gestärkt wieder in meinen Alltag zurück gekommen. Jeder sollte sich darauf einlassen. Dort wird keiner zu irgendwas gezwungen. Die ärztliche Visite sind 10 Minuten Gespräch mit allen betreuenden Ärzten und Therapeuten. Nichts schlimmes! Mein Rehaziel war mit meinen Ängsten und Panikattacken umgehen zu können und wieder arbeiten zu können. Danke Teltow das habe ich dank eurer Unterstützung geschafft. Die Zimmer sind funktionell eingerichtet. Verpflegung gut. Es ist auch kein Hotel sondern eine Klinik.

Dickes Dankeschön

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fühlte mich verstanden und aufgehoben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr intensiv und individuell)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medikamente und Therapiepläne wurden auf mich abgestimmt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schnelle unkomplizierte Hilfe und Abwicklung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Nach über 20 Jahren nagt der Zahn der Zeit und kaum WLAN)
Pro:
Top Therapeuten, Ärzte, Vor allem Schwestern
Kontra:
Reinigung, Essen
Krankheitsbild:
Angst- und Panikstörungen, Phobien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war stationär sechs Wochen in der Reha-Klinik gewesen und muss sagen, es war toll. Egal wem man begegnete, egal welche Wehwehschen man hatte, es war immer gleich jemand zur Stelle und kümmerte sich liebevoll um einen. Die Therapeuten und Ärzte nahmen mich wahr, halfen mir aus der dunkelsten Ecke im Keller meines eingestürzten Hauses ein Stück heraus, so dass ich zumindest wieder festen Boden unter den Füßen habe. Vielen lieben Dank dafür! Nun nach der Reha beginnt die eigentliche Arbeit.
Was nicht so doll war, war zu 80% die Zimmerreinigung und das Essen. Wer Intoleranzen und Allergien hat, muss sich darauf einrichten sich selbst zu verpflegen. Guter Tipp bei Lactoseintoleranz, immer nach Produkten fragen, auf die man Appetit hat, jeden Tag, jede Mahlzeit, irgendwann bekommt man auch eine Kleinigkeit.
Was noch zu beachten ist, bitte macht euch nicht zu viel Hoffnung auf WLAN, mal ist es im Foyer da, mal nicht!
Für fast 200 Patienten gibt es nur zwei Waschmaschinen und Wäschetrockner, zu wenig.
Das sind Kleinigkeiten, denn die Behandlungen/Therapien sind das Wichtige und das ist topp!!!

Wunderschöne Teltow-Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
gut gemixtes Therapieangebot
Kontra:
zu wenig Termine pro Woche beim Bezugstherapeuten
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann mich fast nur positiv über die Klinik äußern. Das Personal ist sehr freundlich, kompetent und bemüht. Bei persönlichen Belangen oder Anliegen wurde umgehend geholfen oder nach Lösungen gesucht. Es waren wirklich fast alle sehr sehr nett und toll!!! Ganz besonders die Mitarbeiter der Bäderabteilung!!! Einfach lieb und prima!!!
Die Sportangebote waren gut durchmischt und wirkten sich auf mein Befinden sehr positiv aus.
Mitunter ging es auch sehr lustig zu, zum Beispiel bei "Bewegt in den Tag" mit Herrn J.
Schön, dass es eine Schwimmhalle gibt. Ich habe sie ausgiebig genutzt. Eine Sauna wäre toll, leider gibt es keine... Das Essen war fast immer gut und die Auswahl vielfältig. Nur sehr selten kam es vor, dass es mal nicht geschmeckt hat. Einzig das lange Anstehen beim Mittagessen bedarf einer Lösung. Man sollte vielleicht bei der Essenausgabe mehr Mitarbeiter zur Verfügung stellen. Manchmal wurde es mit nachfolgenden Therapieterminen sehr knapp, weil man zu lange in der Schlange stand.
Die Patientenzimmer sing geräumig und groß genug für einen allein. Allerdings bedarf es wirklich mal einer Renovierung. Es wirkt alles etwas abgewohnt, nüchtern und nicht mehr zeitgemäß. Vor allem in der Psychosomatik könnten die Zimmer etwas mehr Farbe bieten, um Harmonie für zum Teil sehr belastete Patienten zu bieten. Schön abgestimmte Naturfarben können ein wesentlicher Beitrag auf dem Genesungsweg sein. Die Therapiestunden beim Einzeltherapeuten sind zu wenig. Mit einer halben Stunde pro Woche kommt man nicht weit. Man hat Redebedarf, aber keine Möglichkeit dazu. Hier geht der Personalmangel ganz besonders zu Lasten der Patienten. Ansonsten hat es mir sehr gut in der Klinik gefallen und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Ich war August und September dort und das Wetter war fast durchweg schön und sonnig, sodass ich meine Freizeit gern auf den Sonnenliegen draußen im Garten verbrachte. Man kann dort hervorragend entspannen und abschalten, lesen, schlafen oder sich vom Rasensprenger erwischen lassen :o)
Die Gegend um die Klinik ist schön und ruhig. Man kann wunderbar spazieren gehen, joggen, Rad fahren oder einfach nach Berlin oder Potsdam fahren. Das Freizeitangebot ist sehr hoch.
Die Ergotherapie hat mir großen Spaß gemacht. Auch hier gab es viele verschiedene Angebote. Ganz herzlichen Dank für alles!!! Ich komme gern wieder!!!

Sehr gute Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ausstattung der Klinik, sehr gute Ärzte und Therapeuten, Schwimmbad, Diagnostik, Essen
Kontra:
etwas in die Jahre gekommene Auslegware in den Zimmern, Geruchsproblem der Abflüsse in den Zimmern
Krankheitsbild:
Angststörung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

6 Wochen durfte ich in der Klinik Seehof verbringen. In dieser Zeit hatte ich durchweg beste Behandlungen. Ärzte, Schwestern, Psychotherapeuten, Ergotherapeuten, Bewegungstherapeuten, das Küchenteam und das Reinigungspersonal waren sehr, auch individuell, bemüht allen Patienten zu helfen. Für mich war wichtig, dass meine Probleme diagnostiziert wurden und die Behandlung danach geplant und durchgeführt wurde. Das ist komplett gelungen-besser geht es nicht. Es ging oft darum, den Blick auf sich selbst und das Umfeld zu verändern. Die Angebote für die Therapien waren vielfältig, um an der Besserung seines Befindens zu arbeiten. Nicht zuletzt konnte die Freizeit für eigene sportliche Aktivitäten genutzt werden. In den warmen Monaten ist ein Fahrrad sehr empfehlenswert. Das Berliner Umland, Potsdam und die Berliner City sind sehr gut mit Fahrradwegen erschlossen, was natürlich auch für die ÖVM zutrifft. Wer nicht unbedingt weit raus fahren will, findet im Park der Klinik genug Platz zum erholen. Und ganz zum Schluss noch meine Meinung zum Essen: alles sehr schmackhaft, abwechslungsreich und gesund. Ich würde die Klinik auf alle Fälle weiter empfehlen.

Besser als erwartet. Alte Forenaussagen nicht mehr zutreffend.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Koronal
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen: Gute Auswahlmöglichkeiten.

Zimmer: Sauber und ordentlich

TV: Einen kleinen eigenen TV & Antennenkabel selbst mitbringen, erspart 18 € Miete pro Woche .
Leider nur ~18 Programme empfangbar.

Personal: Allesamt waren nett, freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.

Sehr zu empfehlende Klinik.

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetente Klinik in jeder Hinsicht.
Kontra:
Krankheitsbild:
Herzrythmusstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Seehof liegt in einem ruhigen Teil des Stadtteil Teltow ca 30 Minuten von Berlin Zentrum.

Sie verfügt über sehr motivierte und jederzeit freundliche Mitarbeiter im medizinischen als auch im sozialen Bereich.
Die Physio, Ergo und Ernährungstherapeuten waren stets freundlich und kompetent und hatten ein hohes Fachwissen .
Durch ihr angagiertes Auftreten bekam man neue Wege aufgezeigt einige Dinge im täglichen Alltag mit ein zu bauen, um der Gesunheit weiter auf die Sprünge zu helfen.
Es gibt in der Klinik mehrere Möglichkeiten sich frei sportlich zu betätigen, durch schwimmen, Fitnesstraining oder verschiedenen Ballsportarten in den Sporthallen.


Dadurch , das wir eine prima Tischgemeinschaft hatten war es natürlich noch leichter zufrieden in den nächsten Tag zu schauen.

Herzlichen Dank an das ganze Seehofteam.

Frank Pape NRW

Erfolgreiche Reha

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe meinen Bericht
Kontra:
Nein
Krankheitsbild:
Herzinfarkt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Wochen als Patient in der Reha Klinik.
Ich kann der Klinik nur das beste Zeugnis bescheinigen.
Die Ärzteschaft war sehr kompetent.
Die pfleger/innen immer sehr hilfsbereit.
Die Zimmer im guten Zustand.
Die einzelnen behandlungsschritte waren zum Teil sehr intensiv, aber sie haben mir sehr gut getan.
Die einzelnen fachhreferate und auch die ernährungsberatung fand ich sehr informativ.
Positiv überrascht war ich auch über die ernährung.
Mittags zwischen drei menüs aussuchen zu können und freier Zulagenwahl fand ich sehr gut.
Auch die freie platzwahl hat meiner Genesung sehr gut getan.
Alles in allem: Sehr empfehlungswert.

Gute und hilfreiche Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamttherapeutischer Ansatz, freundliches Personal, Nähe zu Berlin und Potsdam
Kontra:
Zimmerreinigung, einige (wenige) Widersprüche in Organisationsabläufen
Krankheitsbild:
Erschöpfung, sehr leichte depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der verhaltenstherapeutische Ansatz der Klinik war für mich äußerst hilfreich. Besonders gefallen hat mir das Vertrauen der Klinik-MA in die Selbstverantwortung der Patient/innen (z.B. hinsichtlich von Ausgeh-Zeiten, Einhalten von Nachtruhe etc., auch wenn das dann gelegentlich zu Diskussions- und Klärungsbedarf führte). Bei allen Aktivitäten wurde seitens der Therapeut/innen wenig Druck ausgeübt, und der aktuelle Bedarf von mir als Patientin stand stets im Vordergrund - dieses klientenzentrierte Konzept hat mir sehr gefallen und mir eine sehr gute und hilfreiche Zeit beschert.
Dazu beigetragen hat auch das sehr schöne Klinikgelände, die guten Sportmöglichkeiten und die Nähe zu Potsdam und Berlin.

Die Ausstattung der Zimmer ist funktional, aber in Ordnung. Lediglich die ab und zu doch intensive Geruchsentwicklung aus dem Duschabfluss störte ein wenig, die Gebühr für einen Leihfernseher ist recht hoch und die Reinigung ließ manchmal zu wünschen übrig.
Beim Essen hätte ich mich über mehr einzeln liegende Rohkost gefreut statt viele bereits gemischte und angemachte Salate (ich habe Nahrungsmittelunverträglichkeiten).
Manchmal gab es Widersprüchlichkeiten im Organisiationsablauf (Termine, Abmeldungen), was aber bei einem mittelgroßen Klinikbetrieb kaum zu vermeiden ist.

Insgesamt war ich sehr zufrieden und danke allen Mitarbeitenden in der Klinik aufs Herzlichste!

Fühlte sich gut an

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Kardiologie, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies war meine erste Rehaklinik.
Ich bedanke mich bei allen und ging mit einer guten Erfahrung

Weiter so

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe Text
Kontra:
Krankheitsbild:
s.o.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine teilstationäre AHB nach Beinvenenthrombose und Lungenembolie durchgeführt und bin über den sehr positivem Verlauf und die sehr gute Behandlung in der Seehof Klinik hochzufrieden und wieder gestärkt für den Alltag entlassen worden. Die gesamte Organisation des Aufenthaltes war sehr gut von der Aufnahme bis zur Entlassung.Alle Mitarbeiter des pflegerischen ,ärztlichen ,physiotherapeutischen Bereiches und "Haus und Hof" waren durchgehend freundlich ,fachlich sehr kompetent stets hilfsbereit,
einfühlsam und immer für Fragen jeglicher Art aufnahmefähig mit der Bereitschaft zur schnellen Problemlösung.Ich habe alle Reha-Ziele in 3 Wochen erreicht.
Hiermit möchte ich mich sehr herzlich bei allen Beteiligten die an meiner schnellen Genesung hilfreich mitgewirkt haben bedanken.
Die technische Ausstattung ist auf einem sehr hohen Niveau.
Die gesamte Anlage und Umgebung der Klinik sind für einen positiven
Heilungsverlauf optimal angelegt.

absolut empfehlenswert

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
... leider meinen Geburtstag übersehen/vergessen
Krankheitsbild:
Z.n. Infarkt, Stents
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schönes Gelände, viele Möglichkeiten für Spaziergänge und Ausflüge. Zimmer optimal ausgestattet, reichlich Platz. Gute Therapieangebote, nur manchmal etwas "mager" und nicht ganz glücklich getaktet. Essen völlig o.k., wenn man kein Sterne-Hotel erwartet.
Vorträge informativ und meist kurzweilig.

Alles in allem habe ich mich gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Kardiologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.)
Pro:
Kontra:
Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.
Krankheitsbild:
Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nicht verstehen, wie hier irgend Positives über Teltow gesagt werden kann.
1. Grundsätzlich. Das ganze Reha-System der Deutschen Rentenversicherung - inkl. Teltow - ist ausschließlich darauf ausgerichtet, JEDEN Patienten grundsätzlich im Abschlussbericht als arbeitsfähig zu entlassen. Damit die Rentenversicherung sich die mögliche Erwerbsminderungsrente spart. Andersherum: Die Rentenversicherung lässt sich serienmäßig ihre eigenen Wunschgutachten in ihrer eigenen Klinik vom eigenen Personal herstellen. Ein einmaliger unseriöser Zustand, der eigentlich ein Skandal ist und an das Licht der Öffentlichkeit gehört.
Eine private Klink wäre bei diesen gesundheitsschädlichen Bedingungen längst geschlossen worden.

Ergänzung: Das „Essen“. Ja, es ist miserabel. Eine Mitpatientin kam aus der Hotellerie. Ihr Fazit: Zutaten und Personalkosten liegen bei maximal 5 Euro pro Patient pro Tag. Das oberste Credo, wie Bei der Therapie: Billig, billig, billig. Gleichzeit sind die so dreist und behaupten, dass es sich um hochwertige Vollwertkost handelt.

Gesamte Behndlung war ein witz und wurde abgebrochen.

Kardiologie
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gesamte Behndlung war ein witz und wurde abgebrochen.)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gesamte Behndlung war ein witz und wurde abgebrochen.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gesamte Behndlung war ein witz und wurde abgebrochen.)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gesamte Behndlung war ein witz und wurde abgebrochen.)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (kein TV Saustall)
Pro:
Kontra:
Gesamte Behndlung war ein witz und wurde abgebrochen.
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Zimmer war ein Saustall
Die Ärtze können nicht mit dem Kunden umgehen.
Ich müss mir keine 10 bis 15 Siminare rein ziehen
Den gesamten Umgang mit dem Menschen müssen die alle lernen
Die gesamte Sauberkeit ist eine Saucherei
Die Tererpeuten gehen mit dem Menschen unmöglich um
Die Leitung beschwet sich darüber das sie vom Bund zu wennig Geld erhalten.

1 Kommentar

Kolja080809 am 10.07.2018

Ich war im Jahr 2016 zur Reha im Reha-Zantrum Seehof und kann die Bewertung von "Kondor" absolut nicht nachvollziehen.

Es ist eine absolute Frechheit, eine solche Bewertung abzugeben. Alles mit dem Kommentar zu bewerten "Gesamte Behandlung war ein Witz und wurde abgebrochen" ist eine Schweinerei. Ich stelle mir nur mal vor, ich hätte eine psych. Reha hinter mir und wäre absolut zufrieden oder ich hätte eine solche Reha vor mir und ich lese jetzt diese Bewertung. Auf der einen Seite wäre der erzieklte Reha-Erfolg gefährdet und auf der anderen Seite bräuchte man die Reha erst gar nicht antreten. Die gesamte Bewertung ist aus meiner Sicht absolut unverantwortlich.

Ich versuche mir einmal den Menschen vorzustellen (hier kommt nur ein Auszug des Kommentars von Kondor),

der die Zimmer als Saustall empfindet und der der Auffassung ist, dass die Ärzte nicht mit den Menschen umgehen könnten,

der sich keine 10 bis 15 Seminare reinziehen möchte,

der scheinbar der Einzige ist, der mit Menschen umgehen kann, denn aus seiner Sicht können es alle anderen ja scheinbar nicht.

Wenn ich die Rechtschreibung und Grammatik dieser Person bewerte, dann kann ich mir schon diese Person vorstellen.

Es muss Supermann sein.

Jeder sollte wissen, dass es Supermann nicht gibt. Jeder sollte auch wissen, dass, wenn man sich an gewisse Spielregeln hält, man auch entsprechend behandelt wird.

Seehof Teltow jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nähe zu Berlin und Potzdam
Kontra:
Jeden Tag neue Therapiepläne, obwohl keine Änderung da waren
Krankheitsbild:
Generalisierte Angststörung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik Seehof war meine Wunschklinik. Ich wohne in Bayern und wollte so weit weg wie möglich um abzuschalten und neue Kraft zu tanken.
Schon als ich angekommen bin ist mir die Freundlichkeit von allen Angestellten aufgefallen. Rezeption, Pflegekräfte, Küchenpersonal.... alle super nett.
Das Zimmer ist okay gewesen, bei Ankunft sauber, zweckmäßig eingerichtet. Im Verlauf würde ich sagen, ist die "Fremdreinigungsfirma" verbesserungswürdig, Stichwort "Runde Ecken :-) ... der Patient hat eine mitwirkungspflicht ( Bett machen, aufräumen... selbstverständlich) Wäschewechsel oft genug, Matratzen sind sehr hart, es gibt aber auf Wunsch Auflagen. Dann war auch das Problem erledigt. Kein Tv auf dem Zimmer, beim Programm fehlt RTL, ich persönlich hab gedacht hätte ich doch wenigstens ein Radio mitgebracht... W-Lan geht auf dem Zimmer nicht. Das bekannte Geruchsproblem der Abflüsse war erträglich.
Das Essen hat immer sehr gut geschmeckt, nachsalzen klar ( Kardio muss salzarm essen), die vegetarischen Gerichte waren total lecker( bin kein Veggie).Insgesamt super gesund und schmackhaft- großes Lob!
Der Garten( abgesehen vom toten Rasen :-)) groß, grün und mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten. wir hatten Traumwetter aber die Liegen wurden mit der Zeit doch ziemlich hart ;-), Polster wären super gewesen.Teeküche und Waschküche ok.Im Haus gibt es viele Sitzgelegenheiten, freundlich hell. es gibt Billiard, Kicker, Tischtennis, PC. Man kann in die Hallen,Muckibude und Schwimmen.Langeweile hatten wir nie...
Die Therapeuten sind durch die Bank sehr bemüht,Psychotherapeuten meist eher Jung, meine fand ich super!Bewegung steht sehr im Fokus, Entspannung und Ergo runden das Angebot, neben Gruppentherapie ab.
Die Haupttherapie findet aber wahrscheinlich eher mit den Mitpatienten statt. Super schöne Zeit gehabt!Würde jederzeit wieder kommen. Wer ein 5 Sterne Hotel erwartet, ist hier falsch. Wer Hilfe sucht genau richtig! Danke Seehof!

Prädikat sehr gut !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psycho-Kardi
Erfahrungsbericht:

Nettes und Kompetentes Personal , sehr gut aufgestelltes Ärzte-Team, gutes Medizinisches Know-How , Zahlreiche Angebote für Patienten , gute Küche, absolutes Erholungsgebiet.
Vielen Dank
Volker Strauch

Maik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Soweit alles in Ordnung, bis auf Kleinigkeiten wo man nochwas machen könnte.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Großen Dank an das ganze Ärzte und Beträuer)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Freundlich zuvorkommend und zu jeder Frage eine Antwort)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ging alles reibungslos)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eine gute Ausstattung, die Zimmer könnten mal renoviert werden würden dann auch eine Gemütlichkeit ausstrahlen.)
Pro:
Freundlichkeit des ganzen Team von A - Z .
Kontra:
Die Sauberkeit mit denn Zimmern lässt zu wünschen übrig , aus meiner Sicht wird hier an Personal gespart . In den einen Fernsehraum wo die Lädder Sessel drin sind der Fernsehr geht gar nicht in der heutigen Zeit.
Krankheitsbild:
Depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kuraufenthalt : 27.03 - 15.05.2018

Das erstemal zur Kur mit gemischten Gefühlen gefahren , da man nicht weiß was einen dort so erwartet . Am Empfang wurde man freundlich begrüsst und bekam sein Zimmer zugeordnet nur leider war es bei mir so nicht , ich bin ca. 10.00 Uhr angekommen und gegen ca. 15.00 Uhr erhielt ich erst mein Zimmer das fand ich nicht so toll aber gut. Es ging auch gleich noch am selben Tag los mit Arzt und Phsychologe . Gegen Abend bekamen wir eine Führung durchs Haus von anderen Mitpazienten, was ich ganz toll fand , da es am anderen Tag gleich los ging mit denn Therapien. Am Freitag ging es früh gleich los mit Bewegt in denn Tag was auch sehr viel Spass machte , was mir dann auch gemacht hatten ist den blauen Weg um das Gebäude gelaufen .Der Terminplan war auch schön voll , was ich nur nicht so gut fand die Pausen zwischendrinn aber das war bei uns ja kein Problem wir waren eine sehr dufte Truppe seit den ersten Tag, sodas zwischendrin keine lange Weile auf kam da man ständig jemanden im Wintergarten oder Terrasse getroffen hat. Sehr viel Spass machte mir die Ergo ich habe einen Übertopf und einen Brotkorb aus Weide geflochten und zum Schluss noch denn letzten Tag mit Wachs und Bügeleisen.
Wir hatten das große Glück das wir in unsere Truppe einen Berliner hatten der sich auskannte somit haben wir immer am Wochenende was unternommen , als Abwechslung haben wir uns auch mal zum Abendessen Pizza bestellt .
Vielen Dank vor allen an die Therapeuten und Ärzte .
Es war eine schöne Zeit mit Höhen und Tiefen , aber wir als Truppe haben uns gegenseitig gestützt.
Großen Dank auch an das Küchenpersonal da es ständig sehr abwechslungsreich war.

Diese Reha-klinik ist sehr zu empfehlen und würde zu jeder Zeit sie wieder besuchen.

Dank Training unter der Käseglocke für das Leben gewappnet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wenn man rehafähig und -willig ist, nutzt bitte die Angebote
Kontra:
Kein Gäste(zustell)bett
Krankheitsbild:
mittelgradige depressive Episode
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 16.11.17 bis 03.01.18 (5 + 2 Wochen Verlängerung) im Reha-Zentrum und habe von meiner Reha sehr profitiert.
Als erstes möchte ich erwähnen, dass ich Glück mit der Zuweisung meines Bezugstherapeuten sowie Arztes hatte. Trotz seiner Auslastung hatte ich das Gefühl, dass er sich die nötige Zeit nimmt und sorgte vor seiner Abwesenheit für eine Urlaubsvertretung, die ebenfalls sehr gut war.
Es wird einem schnell auffallen, dass alle Klinikmitarbeiter einschl. der Chefärzte unter einem hohen Arbeitspensum leiden. Trotzdem habe ich den überwiegenden Teil als sehr freundlich wahrgenommen. Besonders hervorheben möchte ich die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Stationsschwestern.
Mein Tagesablauf war gut durchgeplant und wurde in den 7 Wochen sehr wenig verändert. Folgende Therapien standen bei mir 1- bis 2-mal die Woche an: Einzelgespräch, Arztgespräch, Ergotherapie, Bewegungstherapie, Massage, Tanztherapie, Walken, Entspannung und Gruppentherapie. Außerdem gibt es das eine oder andere Angebot, welches freiwillig unter der Woche besucht werden kann.
An den Wochenenden standen ebenfalls zur Verfügung: Federball, Tischtennis, Billard, Tischfußball, Ergometer, PC mit Internetzugang, Schwimmbad, Gesellschaftsspiele, kleine Bücherei, Lichttherapie, Mini-Golf und Café. An jedem 2. Samstag wurde von den Bewegungs- oder Ergotherapeuten Gruppenaktivitäten angeboten. Ich persönlich habe es bevorzugt nach Berlin oder Potsdam zu fahren. Die Anbindung ist sehr gut.
Es wurden sogar an den Weihnachts- und Silvesterfeiertagen gemeinsame Feiern von der Klinik organisiert.
Das Essen war in Ordnung, für jeden Geschmack etwas dabei und für die gesamte Zeit abwechslungsreich. Jeden 3. Sonntag wird von 9 bis 13 Uhr Brunchen angeboten.
Die Zimmer sind ebenfalls in Ordnung, jedoch hatte ich bei Aufnahme einen unangenehmen Geruch, der aus dem Badezimmer kam. Es ist ein allgemeines Problem der Klinik. Die Matratze war zu hart. Man kann sich aber eine weiche Auflage geben lassen.

hier wird Ihnen geholfen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In vier Jahren möchte ich wieder hin.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wird sich immer Zeit genommen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung... kein Druck
Kontra:
Das Essen könnte besser zubereitet werden...mit Kräutern würzen.
Krankheitsbild:
Überlastung im Job, Depressionsnachsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kleines, überschaubares Haus in einem Wohngebiet sehr,schön angelegt.
Sauber und modern eingerichtet.
Alles an Therapiemöglichkeiten vorhanden.
Kompetentes, freundliches Personal.
Kein Druck, kein Stress, individuell,
Lage ideal..20 Minuten nach Berlin, 30 Minuten nach Potsdam...S-Bahn, Bus 10 Minuten entfernt.
Mit jedem Anliegen kann man sich an Ärzte, Pflegepersonal, Therapeuten wenden.
Fernsehgerät kann man selbst mitbringen oder
Ausleihen.
Es gibt Waschmaschinen, Teeküche, Kiosk, Cafe,
in der Nähe gibt es Aldi, Penny, Edeka.
Mir wurde in den fünf Wochen sehr gut geholfen.
Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.

Vielen Dank! Kann ich nur empfehlen!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sportangebot, Küche, Ernährungsberatung, Ärzte und Pfleger, Medizinische Ausstattung
Kontra:
Das Schwimmbad könnte ein bisschen wärmer sein ;-)
Krankheitsbild:
Herzinfarkt, Stent
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war Februar/März 2018 für 4 Wochen im Seehof nach Herzinfarkt mit Stent. Ich kann die Klinik nur empfehlen. Habe mich sehr wohl gefühlt. Ich wurde körperlich aufgebaut, kann jetzt den Alltag wieder meistern und mich regelmäßig sportlich betätigen (Herzsportgruppe, Ausdauer und leichter Kraftstport).
Die Seminare haben mich über meine Krankheit informiert und ich weiß, was ich an meinem Leben ändern muss. Die Seminare möchte ich besonders loben, wirklich super!
Vielen Dank an die Ärzte und Pfleger. Einen ganz lieben Gruß an die Sport-Trainer, die sich immer sehr viel Mühe gegeben haben und auch beim freien Training immer noch mal einen Rat oder Tipp parat hatten. Ich möchte auch die Küche positiv erwähnen: Das hat wirklich nichts mit "Klinikkost" zu tun, das ist frischgekochte Hausmannskost, täglich 3 Gerichte zur Auswahl. Hut ab.
Einen lieben Gruß auch nochmal an die Ernährungsberatung, die sich nicht nur viel Mühe gibt, sondern auch individuell Zeit nimmt und mir viel an die Hand gegeben hat.
Die kostenlosen Freizeitangebote sind positiv zu erwähnen: Billard, Kicker,Tischtennis, Schwimmbad, PC etc. Auch abends kann man sich noch sportlich betätigen.
Die Hydro-Jet-Massage habe ich auch sehr genossen ;-).
Man wird nicht um 22 Uhr eingeschlossen!
Ich komme gerne wieder...ohne Herzinfarkt! ;-)
Viele Grüße
Anja Mi

Reha in Teltow Seehof empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Vorträge zu allgemein)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Terminplanung klappt nicht, soll ab Mai geändert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (man darf halt kein 5-Sterne-Hotel erwarten)
Pro:
nettes Personal und nette Therapeuten
Kontra:
Schwimmbad zu kalt für mich
Krankheitsbild:
Schmerzerkrankung, Depression und Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Durchweg sehr nettes und hilfreiches Personal und die netten Therapeuten machten den Aufenthalt (7 Wochen)angenehm. Es gab ein gutes und vielfältiges Essen (auch vegetarisch) und alle drei Wochen Sonntags Brunch. Ich hatte ein Einzel- und mehrere Gruppengespräche pro Woche (Basisgruppe nach Ankunftsdatum und thematische Gruppe)sowie ein Arztgespräch pro Woche. Ich hatte viel Spaß bei der Ergotherapie. Viel Wert wird auf die Bewegungstherapie einschließlich Wassergymnastik, Kraftraum, Ergometertraining, Crosstrainer (sind neu), Laufbänder und Walking gelegt. Qi Gong und Atemtherapie fand ich sehr hilfreich. Die Tanzstunden (Linedance) haben Spaß gemacht. Das Paraffinbad für die Hände war ein nettes Extra. Im Café gibt es ein vielfältiges Angebot. Das WLAN reicht nicht bis auf die Zimmer, aber in der Eingangshalle, dem Wintergarten, auf den Galerien und in der Patiententeeküche kann man es nutzen. Einen Fernseher zu mieten ist relativ teuer. Im Fernsehraum ist das Programm sehr eingeschränkt. Die Umgebung lädt zum Spazieren oder Wandern ein und Ausflüge nach Berlin und Potsdam sind problemlos möglich. Am Dienstag Abend war meist Kulturprogramm und an anderen Tagen gab es Verkaufsstände mit Büchern, Schmuck, Mode, Kerzen, etc.

Teltow ist doch eine Reise wert!

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sportlichen Angebote / Bäderabteilung und Angebote für die Entspannung
Kontra:
Eine "Röhre" im Fernsehraum ist gewöhnungsbedürftig und eine Sauna wäre iene gute Investtion!
Krankheitsbild:
KHK
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz der eher sehr ungewöhnliche Lage einer Rehaklinik ist die Infrastruktur und die landschaftliche Einbindung gut.

Die Betreuung im medizinischen Beerich war sehr anspruchvoll und das Ärzteteam mit Schwestern stand immer für kurzfristige Fragen und persönlichen Wünsche immer freundlich und aufgeschlossen gegenüber.

Das sportliche Angebot und die Angebote für die Freizeitgestaltung sind völlig ausreichend.

Die Verpflegung und die Leistungen der Verwaltung waren ohne Tadel und das Essen sehr abwechslungsreich und sehr schmackhaft.

Ich bin sehr dankbar für diese 8 Wochen in Teltow.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Mitarbeiter/Innen
Kontra:
oberflächlicher Abschlussbericht
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich von Anfang an wohlgefühlt, die Mitarbeiter sind freundlich und offen und immer für einen Spaß zu haben. Durch die große Eingangshalle mit den vielen Fenstern und dem schönen Wintergarten herrscht eine offene und entspannte Atmosphäre. Das Therapie-Konzept ist gut durchdacht und die vielen Kontakte in der festen Gruppe, aber auch in übergreifenden Gruppen waren für mich sehr hilfreich. Trotz einer straffen Tagesstruktur hat man noch Freizeit am Nachmittag sowie an den Wochenenden und es gibt viel in Teltow aber auch Berlin zu entdecken. Das Essen hat mir sehr gut geschmeckt und ich fand es auch abwechslungsreich. Mich hat die Kompetenz der durchaus sehr jungen psychologischen Mitarbeiter/Innen in den einzelnen Gruppentherapien immer positiv überrascht. Nicht gut fand ich, dass mir relativ schnell zur Erhöhung der Tablettendosis geraten wurde, als ich eine kleine Krise hatte. Den Abschlussbericht fand ich an manchen Stellen zu oberflächlich geschrieben. Es wurde mehr darüber geschrieben, was in den einzelnen Therapien generell das Ziel ist, aber nicht, was ich als Person in dieser Gruppentherapie erreicht habe. Naja...aber insgesamt habe ich sehr profitiert und bin sehr dankbar für meine 8 Wochen!!!

Tipp: Wie findet man "seine" Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017-18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachlich können vermutlich viele helfen. Die Atmosphäre dort ist aber schon was ganz Besonders !
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Psychosomatik (Episodischer Schmerz + Herzrhythmusstörungen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 14.12.2017 - 31.01.2018 (7 Wochen)

Ich würde beim nächsten Mal die Klinik wieder genau so auswählen:

1. Ein aktuelles Ranking herunterladen und sichten. Z.B. die Fokus Liste: Die besten Reha Klinken 2018. Kostet ca. 7 € - Ihr möchtet aber doch die beste Klinik für euch, oder ? Jedem, dem das zu teuer ist, kann ich auch nicht helfen.

2. Eine Vorauswahl daraus treffen, was wird von Ärzten (!) empfohlen wird.

3. Auf das Sichten von negativen Patientenkommentaren würde ich ganz verzichten. Die Erfahrung in jedem Hotel, Urlaub,…. sagt einem doch, es gibt immer jemanden, der etwas auszusetzen hat.

4. Lasst euch fallen. Im Reha-Zentrum Seehof in Teltow / Berlin seid ihr bestens aufgehoben. Ich wüsste keinen Ort, an dem ich lieber gewesen wäre.

5. Fachlich kann die Fokus Liste weiterhelfen. Als ehemaliger Patient kann ich das *** Ranking nur bestätigen. Aus Patientensicht mit Sicherheit genau so wichtig: Ich habe mich zu jeder Zeit dort so richtig wohl und gut aufgehoben gefühlt.


Mehr geht nicht.

Danke.

Mein Bericht über die REHA-Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (hat mich etwas weitergebracht !!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (jeder gab sein bestes !)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (einfach, aber zweckmäßig !)
Pro:
meine Ängste , wurden sehr ernst genommen """
Kontra:
teilweise enge Therapiepläne (Zeitdruck )
Krankheitsbild:
Ängste
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 24.10.2017 bis 12.12.2017 dort.

Also fünf Wochen , plus zwei.
War in der letzten Woche der einzige meiner Basisgruppe vom 24.10. War echt ein Sonderfall, mit meiner Diagnose, hatte ich jedenfalls so den Eindruck !!
Die Ärzte, Therapeuten und die Schwestern kümmerten sich engagiert um die Patienten, waren voll motiviert.Ein,allerdings, hielt sich für eine Göttin, war aber nicht nur meine Meinung !!!
Manche Therapiepläne waren zeitlich ein wenig zu eng erstellt worden, so daß man ein wenig schneller laufen musste (Sonnhof zum Sport usw.)
Die Cafeteria nahm sogar Bestellungen von Zeitschriften , entgegen. Hat immer geklappt.

Mit dem Essen war ich voll zufrieden , kenne wesentlich schlimmeres .

Die Zimmerreinigung war okay, die netten Damen standen immer ein wenig unter Zeitdruck. Muss zugeben, das "Sonderwünsche " , meinerseits immer
erfüllt wurden. Hier nochmals ein Dank dafür !!!

Engagierte Mitarbeiter, gutes Therapieangebot

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter
Kontra:
Sauberkeit, Essen
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte, Therapeuten und die Schwestern kümmern sich engagiert um die Patienten und vermitteln praktische Anregungen für die spätere Zeit nach der Reha.
Trotz der Klinikgröße gibt es einen guten persönlichen Umgang.
Lediglich einer der Oberärzte ist etwas arg selbstverliebt...
Lediglich die Sauberkeit der Zimmer lässt zu wünschen übrig (nur oberflächliche Reinigung).
Das Essen ist morgens und abends okay - wenn auch nach nunmehr fünf Wochen etwas eintönig. Die warmen Mittagsmahlzeiten schwanken erheblich in der Qualität.

Immer wieder gerne

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Öffnungszeiten Cafeteria
Krankheitsbild:
Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 07.12.17-04.01.18 dort auf der Kardiologie dort Patient.
Unterbringung guter und sauberer Zustand
Verpflegung gut bis sehr gut,
Personal fachkundig hochmotiviert
Klinik selbst sauber ordentlich

Supergut !

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzte- und Therapeutenteam
Kontra:
nichts elementares...
Krankheitsbild:
Angststörungen, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 5 Wochen im Reha-Zentrum Seehof und kann fast ausschließlich positiv berichten.

Ich hatte großes Glück mit meinem Bezugstherapeuten, der mir zugeteilten Ärztin, der Ergotherapeutin, der Bewegungstherapeutin- die Chemie hat überall sofort gestimmt und für mich war sehr schnell klar, dass man mir hier wirklich helfen kann.

Lobend erwähnen möchte ich auch das Schwestern-Team, alle sind sehr herzlich und bemüht.Ganz tolle Menschen !

Mein Therapieplan war sehr gut auf mich zugeschnitten, ich habe viel gelernt und vieles auch einfach nur genossen.

Die Zimmer sind hell und freundlich, enorm viel Stauraum in den Schränken. Die Matratze fand ich persönlich sehr fest, aber das dürfte "Geschmackssache" sein.

Das Essen bietet genug Abwechslung, ich war immer zufrieden.

Für mich waren die 5 Wochen sehr wertvoll und ein großer Gewinn. Die vielen negativen Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Ich würde diese Einrichtung uneingeschränkt weiter empfehlen. Gerade der verhaltenstherapeutische Ansatz war für mich enorm hilfreich.

Ich habe es auch sehr genossen, dass man mit der S-Bahn in knapp 20 Minuten z. B. zum Potsdamer Platz gelangt. Die S-Bahn-Station Teltow-Stadt ist fußläufig in 8-10 Minuten erreicht, alles ist ausgeschildert- es geht kaum besser. Eine Bushaltestelle und eine Post-Filiale sind direkt an der Hauptstraße.

Ein kleines Manko ist die nicht allzu gründliche Zimmerreinigung. Das ist aber an eine Firma vergeben, d. h. die Klinik ist dafür nicht direkt verantwortlich. Die Reinigungsbediensteten sind zwar auch sehr freundlich, haben aber ganz offensichtlich viel zu wenig Zeit, um in den Zimmern wirklich gründlich zu sein. Ich habe einfach immer mal wieder selber nachgewischt, wenn mich etwas gestört hat. Das bringt niemanden um !

Aber ansonsten- DANKE ! Es war eine intensive und wertvolle Zeit.

Gute Klinik mit sehr kompetenten und zuvorkommenden Mitarbeitern

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung
Kontra:
zu wenig Natur in der näheren Umgebung
Krankheitsbild:
Herzrhytmusstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist bestens geführt und sehr gepflegt. Sämtliche Beschäftigten dort sind kompetent, höflich und stets hilfsbereit. Die medizinisches Ausstattung ist gut, die Ausstattung mit Therapieangeboten (Kraftraum, Gymanstik, Schwimmbad ...) ist gut bis sehr gut. Zudem sind die Angebote für Patienten fast immer, auch am Wochenende verfügbar. Die verkehrliche Anbindung mit Bus und Bahn ist ebenfalls gut. Die Ablauf und Tagesplanung ist gut bis sehr gut und die diesbezügliche Betreuung ist durchweg sehr versiert, das motivierte Team der Trainerinnen und Trainer ist dabei sehr kreativ und geht auch auf einzelne Personen (etwa bei Fragen oder Änderungen) ein. Herauszuheben ist der gelebte Ansatz die Zusammenhänge zwischen Herz und Psyche zu betrachten, zu berücksichtigen und auch zu vermittel. Den Patienten werden diverse Angebote besonders auch zu diesen Problemfeldern gemacht, die Patienten können sich so in ihren individuellen Problemlagen verändern, verbessern und entwickeln. Auch hier sind gute Fachkräfte (Psychologen und Therapeuten) im Einsatz.

Super Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Miteinander
Kontra:
Könnte mehr Abendorogramm geboten werden oder Ausflüge im Angebot
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Ich war von 7 September an 7 Wochen in Teltow.
Meine persönliche Meinung diese Klinik kann ich empfehlen ich habe mich wohl gefühlt.

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte/ Therapeuten
Kontra:
Reinigung
Krankheitsbild:
Depression/ PtB
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die negativen Bewertungen kann ich nicht verstehen. Ich war 7 Wochen in der Reha Klinik Seehof und fand es sehr schön. Mein Arzt/Therapeut war super! Die Sport- Bewegungstherapie war für mich völlig ausreichend. Wem das nicht reicht, kann das Schwimmbad nutzen, sich in der Sporthalle beim Federball austoben oder macht eine große Nordic Walking Tour. Die Umgebung gibt es her. Dank der nahen Bus- und Bahnverbindung ist man ruckzuck in Potsdam oder Berlin. Langweilen muss sich hier niemand. Die Tanztherapeutin war einsame Spitze. Überraschenderweise bekam ich sechs Moorpackungen und sechs Hydrojetmassagen. Toll, das hatte ich nicht erwartet. Das Pflegepersonal war sehr nett und immer ansprechbar. Das Essen war ok. Manche fanden es gut, einige fanden es schlecht. Diesbezüglich kann man es eh keinem recht machen. Es gibt eine Cafeteria mit leckerem Kuchen. Außerdem kann man auch mal in das eine oder andere naheliegende Restaurant ausweichen. Die Damen von der Reinigungsfirma gaben alles, konnten aber in der vorgegebenen Zeit nicht alles zur Zufriedenheit erledigen. (Wahrscheinlich hatten sie nur 3 Minuten pro Zimmer). Hier besteht Handlungsbedarf! Ebenso bei der Ergotherapie. Das ganze sollte noch mehr ausgebaut werden. Tonarbeiten wären auch nicht schlecht. Und eine der Ergotherapeutinnen sollte ausgetauscht werden. Diese hat einen unmöglichen Ton an sich. Behandelt die Patienten wie Kindergartenkinder. Und lästert über die Kollegen. Absolutes no go diese Dame! Die anderen Ergotherapeutinnen sind aber super, toll. Die verschiedenen Therapietermine waren gut geplant, es wurde niemand gehetzt. Letztendlich ist jeder selbst für sich verantwortlich. Wer sich auf die Therapien einlässt und vor allem zuhört, kann viel lernen und mitnehmen. Mir hat es gut getan. Und den Miesmacher und den ewig Fordernden möchte ich sagen: seid froh, dass ihr überhaupt eine Reha bekommen habt. Und - nicht immer sind die anderen Schuld !!

1 Kommentar

Topper am 10.12.2017

sehr gut geschrieben !!!

Rückblickend eine gute Entscheidung mit zweifelhaften medizinischen Nutzen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Austausch mit anderen Patienten
Kontra:
Essen, Therapeuten, Abschlussbericht
Krankheitsbild:
Depressionen, Trennung von Ehepartnerin, Tod der Eltern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Juli 2015 bis Mitte August 2015 in Teltow-Seehof. In dem Empfehlungsschreiben von meiner Hausärztin stand explizit weite Entfernung von der Wohnung, ja 15km waren wirklich weit entfernt. :-(

Ich kam ziemlich gestresst von einen halben Jahr im neuen beruflichen Umfeld dort an. Meine Trennung steckte mir damals in den Knochen und ich brauchte dringend etwas Zeit um zu mir zu finden. Davon bekam ich mehr als genug, nur leider wenig sinnvolle genutzt im therapeutischen Umfeld.

In die Therapie bin ich ohne Erwartungen hineingegangen und mit wenig sinnvollen Erfahrungen zurückgekommen, insbesondere das Gespräch mit der Sozialtherapeutin war reine Zeitverschwendung. Es ist offensichtlich noch nicht bis nach Teltow durchgedrungen dass es Menschen in Deutschland gibt, die bei Vollzeitbeschäftigung kaum von ihrem Lohn leben können und um ihr Geld kämpfen müssen.

Die Einzelgespräche mit dem Therapeuten und Arzt waren auch alles andere als erfolgreich und auf meine bestehende mittlerweile abstinente Suchterkrankung wurde kaum eingegangen insbesondere der dauerhaft grinsende Therapeut mit seinen Sprüchen "man kann ja mal probieren" hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Seine junge Kollegin die außer einem netten Lächeln offensichtlich keine therapeutische Funktion hatte war wohl auch nur Beiwerk. Erst am letzten Sitzungstermin habe ich mal meine Kritik geäußert und nur ein schockierte Reaktion erhalten.


Die Sporttherapie war ein einziger Witz für einen ehemaligen Leistungssportler, der ich vor etwa 20 Jahren mal war.

Das Essen in der Kantine sollte man eher den Schweinen auf dem Nebengrundstück spenden.

Interessant fand ich vor allem dass bei der medizinischen Untersuchung ein alter Leistenbruch nicht diagnostiziert wurde.

Nachdem ich zwei Jahre nun raus aus der Reha bin kann ich sagen dass ein Teil der Reha nachhaltig war, auch wenn dieser von Seiten der Klinik nicht erwünscht war. Wer dabei war, weiß wovon ich spreche.

1 Kommentar

Thaba am 08.11.2017

Einfach unmöglich diese "Zustände" im Seehof! Es gibt viele andere Menschen, die den Aufenthalt benötigt hätten . Und die hätten es auch zu schätzen gewusst . Aber leider hat wieder ein ewig Unzufriedener ihnen den Platz in der Reha weggenommen. Schande!

Aufentaltsbeschreibung

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21 Tage   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnetes Wundmanagement mit viel Zeit-u. Materialaufwand !
Kontra:
-----------------------------------------------------------------------------------
Krankheitsbild:
Bypass-Op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ansprechende Anlage mit großzügigem Gelände. Gut durchdachte Räumlichkeiten mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten.Angenehme,individuelle Unterbringung und fast uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Sehr nette Beteuung in allen Bereichen.Liebevolle und intensive Versorgung z.B.bei täglichem Verbanwechsel !!!!

Lieber Tod als Seehof Teltow

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
nichts positives
Kontra:
alles Mangelhaft
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lieber Tod als Seehof Teltow


Pat. von Juli bis August
Kurze Zusammenfassung
Basisgruppe unfähige Therapeutin- ist nicht in der Lage eine Gruppe zu führen!
Leiterin der Bewegungstherapie / Entspannungstherapie = Frau R ist frech und unhöflich zu den Patienten, haut Sprüche raus die ihr nicht zustehen!
Bezugstherapeuthin Frau Ri ist zu Jung, unbedarft und muss noch fachlich nachqualifiziert werden!
Gruppen - Psychotherapie unter Leitung von Frau Wa war gut!
AL Visite eine Zusammenkunft von sich selbst überschätzenden staatlicher Angestellten, ist nur lächerlich! Diese sollen dafür sorgen, das die Deutsche Rentenversicherung nicht belastet wird und dieses machen Sie mit Gefälligkeitsgutachten für ihren Arbeitgeber= der Deutschen Rentenversicherung Bund! Einsparungen könnte die DRV an ihrem erheblichen Wasserkopf vornehmen! Fahrstuhl permanent defekt so dass es für behinderte Pat. mit erhöhten Aufwand verbunden ist zu den Behandlungen zu kommen! Die Heimaufsicht wird nichts machen da Staatsbetriebe sich nicht gegenseitig belasten! Hygienische Zustände sind mangelhaft, das Gesundheitsamt wird nichts unternehmen! Pflegepersonal fachlich eine Null! Zimmer wurde gut geputzt- von der Fremdfirma! Kulturprogramm ist etwas für Senioren und selbst die würden sich gestört fühlen! Übergabegespräche unter der Ärzteschaft werden unangemessen durchgeführt- mangelhaft! Papierdokumentation wie im Mittelalter! Pflegeanstalten werden von der Heimaufsicht malträtiert und müssen Auflagen erfüllen- der Seehof erfüllt keine Kriterien! ferner sollte der Seehof einmal Besuch vom MDK erhalten und der Prüfkatalog sollte ein Anwendung finden. Transparenzberichte sollten veröffentlicht werden!

5 Kommentare

Topper am 31.08.2017

ist ja krass und ich fahre im Oktober dahin

  • Alle Kommentare anzeigen

Klasse Reha im Seehof

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super motiviertes Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 5Wochen in der Klinik. Das Schwesternteam ist sehr freundlich und hilfsbereit. Mein Arzt und Therapeut war sehr einfühlsam und fachlich kompetent. Ich habe mich sehr verstanden gefühlt. Die Therapien sind gut auf den Patienten abgestimmt. Auch die Therapeuten für Bewegung und Ergotherapie sind fachlich sehr gut. Vielen Dank auch an das Küchenteam und das Reinigungsteam. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Danke

1 Kommentar

JohannaXX am 30.10.2017

Ich soll auch ach Seehof: da Sie die Klinik und die Therapeuten als fachlich kompetent erlebt haben, wie schätzen Sie das Ärzteteam ein, wenn es um die Beurteilung geht, ob eine berufliche Reha gewährt werden soll? Die kostet die DRV ja ein Vielfaches und einige schreiben, dass die DRV Klinik viele Menschen weiter als arbeitsunfähig einstuft, auch wenn diese ganz offensichtlich zu krank sind für den alten Job, um der DRV diese Kosten zu ersparen. Das wäre natürlich ein Skandal, wenn dies so der Fall ist, da dadurch ja Menschen, die Hilfe bräuchten, ganz einfach sich selbst und ihrem Schicksal überlassen werden, und die DRV eigenen Richtlinien von der DRV selbst mit Füßen getreten werden würden...Ist dem so?

Teltow nicht zu empfehlen !

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im Juli 2017 wegen kardiologischen und psychischen Beschwerden dort. Meine psychischen Beschwerden wurden weder beachtet, noch behandelt. Insgesamt gab es sehr wenige Anwendungen, Freitags nur Seminare und Samstags gar keine Anwendungen! Auf Nachfrage hieß es: es gibt nicht genug Mitarbeiter!
Die Sauberkeit ließ zu wünschen übrig. Ich habe mich des öfteren geekelt! Am letzten Tag krabbelte sogar eine Kakerlake in der Dusche rum ! Die Caferia war dagegen sehr sauber ! Sie hätte vielleicht abends länger auf haben können.
Das gesamte Personal war sehr freundlich.
Das Essen war erst gewöhnungsbedürftig, aber völlig OK und ausreichend.
Mein Zimmer lag auf der Seite zum Haupteingang. Ständiges Klacken der Haupteingangstür (bis spät in die Nacht) verhinderte eine gute Nachtruhe.
Die Krönung ist der Abschlussbericht: als Maurer würde ich überwiegend im Sitzen arbeiten!!! Mir fehlen die Worte!!!

Weitere Bewertungen anzeigen...