Reha-Zentrum am Meer

Talkback
Image

Unter den Eichen 18
26160 Bad Zwischenahn
Niedersachsen

61 von 90 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
recht gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

91 Bewertungen

Sortierung
Filter

Volle Zufriedenheit im Reha-Zentrum am Meer

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniegelenksersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nach meiner Knie-OP für drei Wochen im Reha-Zentrum am Meer, mit Beginn 24.08.2020. Im Hinblick auf die herrschenden Pandemie hat das Reha-Zentrum ein gutes Konzept entwickelt und bietet Behandlungen in kleinen Gruppen an. Das Essen findet in zwei Gruppen statt, um die Abstände wahren zu können. Ich hatte nie das Gefühl, dass wir hier nicht sicher untergebracht waren. Die vielfältigen Therapien haben mir gut zugesagt und sind auch sehr gut angeschlagen. Ich bin schmerz- und weitestgehend beschwerdefrei, kann laufen und Treppen steigen. Heute z.B. haben wir einen Spaziergang durch den Park der Gärten gemacht, ohne dass es Probleme gegeben hätte.

Diese Klinik meiden!!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Landschaft.. Mitarbeiter im Service
Kontra:
Arrogante Ärzte, teilweise wenig motivierte Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Eierstockkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war bis vor 2Tagen in dieser Klinik.
Direkt am 1.Tag fiel mir der furchtbare Durchzug in der Klinik auf.
Ich habe die Ärztin bei der Aufnahme darauf angesprochen und gefragt wie man dabei gesund bleiben soll und ob man als Coronavafall behandelt wird, wenn man dadurch krank würde.
Sie antwortete "Bleiben sie besser gesund."nach ca 1 Woche fingen meine Beschwerden an..
Der Nacken tat weh und meine Drüsen im Hals waren geschwollen. Die Ärztin sagte es käme vom Durchzug aber sie könne daran nichts machen.
Ich bekam Halstabletten und den Rat einen Schal gegen den Durchzug zu tragen.
Nach 2Tagen wollte ich nochmal zu der Ärztin da keine Besserung eintrat.
Ich bekam aber keinen Termin sondern einen Anruf vom Oberarzt.
Er wollte wissen welche Drüse am Hals entzündet sei.Am telefon!

Darauf hin sagte er ich könne die Kur nicht weiter führen und ich solle die Klinik verlassen.
Ich sagte das mein Mann mich nächsten morgen abholen würde.
Er wollte das ich am gleichen Tag gehe,er kenne eine gute Bahnverbindung!
Ausserdem müsse er mich unter Quarantäne stellen. Ich durfte das Zimmer nicht mehr verlassen.
Richtig gelesen.. Corona Verdacht und ab in den Zug??
Hab auf einen Coronatest bestanden der abgelehnt wurde... Weil sie keinen hätten.
Als ich drohte das Gesundheitsamt zu verständigen, hatte man dann plötzlich einen vorrätig.
Eine Schwester in Mondanzug nahm den corona test ab..
Man wollte diesen Test nicht abwarten, ich sollte raus aus der Klinik.
Meine Krankenkasse hat versucht mit dem Chefarzt zu reden.. Ohne Erfolg.
So behandelt man Menschen die eine schwere Erkrankung hinter sich haben..
Wie Müll.. Einfach entsorgt!!!
So kann man eine Reha Klinik coronafrei halten.... Einfach Menschen mit Erkältungsanzeichen vor die Tür setzen.
Was wäre wenn ich wirklich Corona gehabt hätte und mit dem Zug gefahren wäre...
Abends auf der Heimweg bekam ich dann den Bescheid... Corona nagativ...
Das war mir klar!!
Bitte meidet die Klinik wenn ihr gesund bleiben wollt!!

Hervorragende Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut behandelt und wohlgefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Prostatakrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit der Klink. Sehr gute Therapien. Wünsche wurden beim Therapieplan berücksichtigt. Essen ist gut und abwechslungsreich. Zimmerausstattung gut.

Ständiger Wechsel

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe oben)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (hat zu keinem Zeitpunkt stattgefunden)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (3 verschiedene Ärzte, es kannte einen keiner!!)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (lange Wartezeiten , unflexibel)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
essen
Kontra:
unfähige Aufnahmeärztin, ständiger Wechel von behandelnden Ärzten und Physiotherapeuten
Krankheitsbild:
Operation einerKnie- Endoprothese li.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ständiger Wechsel der Physiotherapeuten (5 Therapien -4 verschiedene Therapeuten)
Ständiger Arztwechsel (3 Visiten -3 verschiedene Ärzte)
Gehschule am 14. Tag nach Aufnahme !!!!

Zustand nach Knie- Endoprothese

Nie wieder. Enttäuschend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Therapieplanung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Beratung gut, nur die Umsetzung wurde niemals erreicht und somit nutzte die guter Beratung nicht.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Ich sah meinen Arzt, wenn er nicht behandelte, nur von hinten oder von der Seite, da er sich immer dem PC zugewandt hat.sehr unpersönlich)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (ich lag im Zimmer 1.1.0.1, sie sollte dort mal eine Nacht nächtigen, dann erklärt sich das von allein. Mein bitten auf eine neues Zimmer fand keinen gehör.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (sich3rich chon in die Jahre gekommen aber alles sauber und nutzbar.)
Pro:
Essen, Therapeuten
Kontra:
Therapieplanung und ärztliche Kontrolle der Therapieplanung
Krankheitsbild:
TEP Knie Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patient zur Nachbehandlung einer TEP Knie.
Aufenthalt 17.02 - 08.03.2020

Die erste Woche in der Reha gestalteten sich gut, die Anwendungen waren ausreichend und Krankheitbildbezogen auf mich abgestimmt. Ab der zweiten Woche, war es ein Kampf um ausreichende und effektive Behandlung. Mir wurden jeden Tag Seminare in meinem Behandlungspaln gepackt, über Schlafstörung, Ernährung, Bluthochdruck,leben mit Künstlichem Gelenk( Sehr gut), Altagsdrogen........ und und und . kaum noch Platz für therapeutisch wichtige Behandlungen. Individuelle Behandlung war Fehlanzeige. Gruppentherapie mit überfüllten Patienten war an der Tagesordnung.Das gleich gilt für das Bewegungsbad, 12 Patienten in so einem kleine Bad?! nicht gut! In 3 Wochen Reha bekam ich eine MLD (Manuelle Lymphdränage) auch ein mehrmaliges anfragen bezüglich MLD wurde nicht umgesetzt. Mein Unterschenkel war stark angeschwollen und die Schmerzen kaum auszuhalten, die Ärzte reagierten mit Morphine und Opiaiden. Eine MDL hätte sicherlich mehr bewirkt.

Ich werde dies Klinik nie wieder besuchen. Mein Hausarzt und mein Orthopäde haben sofort reagiert und mir MLD und Physiotherapie in ausreichender Anzahl verschrieben. Sie konnten es kaum glauben dass ich in der REha nur 1 x MLD erhalten hatte. Diese REHA hat mich eindeutig zurückgeworfen., mir ging es während meines stationären Klinik Aufenthalt viel viel besser. Bin maßlos enttäuscht von die REHA am Meer

Das Essen ist in Ordnung und das Küchenpersonal aufmerksam und nett., Die Therapeuten sind gut, können aber leider auch nur das machen was in ihrem Therapieplan steht.
Ich habe mit dieser Bewertung einige Tage gewartet um sie nicht mit allzu viel Frust im Bauch zu schreiben. Stelle Heute allerdings fest, wie alnge ich noch warten soll bis sich meine Enttäuschung in Verständnis umwandeln soll. no Chance.

perfekte Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
gesamte Reha
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ausgezeichnete Rehaklinik mit vielen gut durchgeführten Anwendungen. Komfortable Zimmer und sehr gutes Essen. Das Personal ist durchweg sehr freundlich und hilfsbereit

1 Kommentar

JGD am 29.12.2019

versehentlich doppelt gepostet

Perfekte Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Nichtd
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In wunderschöner Umgebung gelegene Rehaklinik mit bester Versorgung, Unterkunft, Essen und kompetenten Anwendungen. Erholung, Entspannung bei gleichzeitiger Besserung der Beschwerden machen den Aufenthalt zu einem schönen Erlebnis

2 Klassenklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Äußerst freundliches Reinigungspersonal und nette Therapeuten
Kontra:
Keine Arzt-Patienten-Beziehung
Krankheitsbild:
Lymphdrüsenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klink ist eine 2 Klassenklinik. Privatpatienten sind in einem extra Haus untergebracht. Der Speisesaal hell mit Blick auf
den See. "Speisesaal" Onkologie klein mit Blick
aus 2 Fenstern auf den Neubau der Klinik. Man musste sich beim Mittagessen schon beeilen, da die Tische neu gedeckt wurden für die ambulanten Patienten. Rühreier gab es nur auf "Verordnung".
Bei der Obstzustellung, stand ein Schild mit
"pro Person nur 1 Obst". Für mich beides ein Witz.
Die Ärzte sind für mich überhaupt nicht Patienten bezogen. Ich hatte wären meines Aufenthaltes keine Untersuchung bei einem Frauenarzt. Ärzte sehr unfreundlich. Einen Gruß
von den Herrschaften in "Weiß" konnte man vergessen. Absprachen zwischen Arzt und Therapeuten gab es nicht. Desinfektionsspender
Mangelware, aber man legt großen Wert darauf, dies war die Aussage der Ärztin bei der Eingangsuntersuchung.
Die Umgebung der Klink entschädigt für vieles, was dort falsch läuft.
Ich empfehle die Klink für onkologische Reha nicht weiter, da ich eine solche Trennung zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten noch nie erlebt habe und die onkologische Betreuung sehr schlecht ist.

Es hat sich mehr als gelohnt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapeuten
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Arthrose Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im September/Oktober 2019 dort. Super Klinik, tolles Personal, vom Chefarzt bis zur Dame vom Reinigungsdienst. Die Therapeuten zeigen viel Empathie sowie Freude an ihrer Arbeit und verstehen es, die Patienten zu motivieren. Ich habe sehr von der Rehabilitation dort profitieren können. Das Essen war klasse und mein Zimmer auch sehr schön. Der organisatorische Ablauf war auch sehr gut. Alles in allem war ich sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt. Noch mal ein großes Dankeschön an alle. Ich würde jederzeit wiederkommen.

Urlaub oder Heilung , das ist hier die Frage ?

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ruhe und Erholung
Kontra:
Der Weg ist nicht nachvollziehbar
Krankheitsbild:
Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich halte die sogenannte Klink nicht für eine Klink sondern für einen Aufenthaltsort zur Entspannung . Die Möglichkeit mit anderen Menschen zu sprechen ist wohl der Erfolg der Klinik. Es werden ohne Ende Fragen gestellt. Antworten gab es nicht ! Aufstellungen , Ringelpiets um Gegenstände sind Glaubens Sachen. Schmerzen oder Trauma werden besprochen. Hilfen wie man sie besiegt ist Theoretisch . Essen und Unterkunft ist sehr Gut.
Rechnungen gab es sogar nach 4 Monaten Später. Der Chef Arzt ist selbstverliebt und kann keine Kritik ertragen.
Die Therapeuten machen den Dienst der Ihnen vorgeschrieben ist nach einer Methode die man erst nach Nachfragen vermittelt wird.

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Danke an Herrn Dr.Alsaad und Sr.Heike
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,für vier Wochen war ich in der Reha Klinik.Habe eine neue Hüfte erhalten.Herr Dr.Alsaad war sehr freundlich und immer hilfsbereit.Sr.Heike,Haus am See,war soooo freundlich,hilfsbereit und einfach prima.
Mein Zimmer war klasse,ich hatte einen schönen Ausblick,ein gutes Badezimmer,welches ich mit meinen Gehhilfen gut begehen konnte.Die Reinigungskräfte waren sehr freundlich und mein Zimmer war immer top gereinigt. Handtücher wurden zweimal die Woche gewechselt und das elektrische Bett regelmäßig bezogen.Mein Zimmer hatte einen Balkon mit Stuhl.Der Ausblick war grandios,mit Blick zum Zwischenahner Meer.
Die Anwendungen haben mich mit jeder Übung nach vorne gebracht.Danke an Herrn Werwein für den Muskelaufbau und Radfahren und Frau Hemken für die Lymphdrainage und Massagen.Sie hatten ein offenes Ohr für meine Probleme und Sorgen mit meiner neuen Hüfte.Natürlich auch ein Dankeschön an alle anderen Therapeuten die mir Mut gemacht haben und für Fragen und Beschwerden mit der Hüfte ein offenes Ohr hatten.Das Bewegungsbad hat meiner Seele gut getan,im Wasser war alles viel leichter.Sonntags war im Cafe im Haus ein einstündiges Musikevent.Eine schöne Abwechslung.Danke.Das Essen war Abwechslungsreich,und hatte man doch noch Hunger,konnte man sich Nachschlag geben lassen.Am Frühstücksbuffet gab es einfach alles und die freundlichen Küchenkräfte haben meinen zusammengestellten Frühstück zu meinem Sitzplatz im dem Speisesaal gebracht,da man ja noch an Gehhilfen ging.Meine Tischnachbarn waren klasse.Die Wege in der Klinik waren für mich am Anfang sehr weit.Wenn ich einen nicht so guten Tag mit dem Laufen hatte,waren im Haus die Buftis,die mich zu den Anwendungen im Rollstuhl gefahren haben.Auch an denen einen herzliches Dankeschön.Sie waren prima.Die Organisation im Haus war in Ordnung.Auch an den ehrenamtlichen Mitarbeitern,die am Aufnahmetag einen zum Zimmer bringen und zeigen und behilflich sind mit dem Gepäck ein Dankeschön.Ich hatte einen ausgesprochenen netten Herrn.Insgesamt war ich sehr zufrieden und bin einfach froh,das meine neue Hüfte so gut funktioniert.Schritt für Schritt Dank der Anwendungen.

Erst Klinik mit 3 Klassen Gesellschaft

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
MEDIZIN: SEHR GUT
Kontra:
Alles andere sei dahingestellt
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erfahrung aus 5 anderen Einrichtungen,diese Klinik
ist eine Gelmaschine.Mediz.sehr GUT,aber die
Räumlichkeiten für 2 Pers. im Verhältnis sehr klein zur Baustellenseite 5 Tage von 07 Uhr bis 17 Uhr Baulärm und Staub.Badezimmer sehr klein eine
Zumutung. Noch nie erlebt 3 Klassengesellschaft.
Bis auf das Mittagessen eine Zumutung gegenüber von den REHAs die wir belegt hatten.Meine Frau war wegen der Hüfte in der Klinik ist aber immer noch an einem Nierenzellkarzinom erkrankt.meine Frau kam durch den Baulärm nicht zur Ruhe 2x versucht
ein anderes Zimmer zu bekommen es war nicht möglich. Im GegensatzZu den anderen Kliniken für Begleitperso sehr überteuert.Baujahr 1969.
NIE MEHR DIESE KLINIK. Meine Frau braucht normal jetzt eine REHA von der REHA.

Danke

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Terminplanung)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bestes Personal
Kontra:
Terminplanung
Krankheitsbild:
Eierstockkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr zufrieden hier!
Ich kann viel mit nach Hause nehmen und habe hier tolle Menschen kennengelernt!
Natürlich ist das Gebäude nicht mehr das Neuste....aber wir sind ja hier auch kein Wellnesshotel...
Ich habe alle Ziele erreicht....
Und kann es hier wirklich Jedem weiter empfehlen...
Mal davon abgesehen....das mit der Wäsche klappt hier schnell und reibungslos!
Die Gegend ist natürlich total überlaufen von etwas älteren Herrschaften...aber die Natur ist wirklich zum genießen und runter fahren...
Gut das Essen ist okay...schmeckt auch ....aber hat nichts mit dem zu tun was die Ernährungsberatung sagt....und leider für Menschen die abnehmen wollen gibt es nicht das richtige Essen.
Ich würde jeder Zeit wieder hier her kommen!
Danke für Alles

Reha 2019

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nettes Team
Kontra:
Klinik ist renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
LWS - Versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der ausgehändigte Lageplan zeigt eine farbig gestaltete Gebäudedarstellung von A – F incl Bad und Sauna, Standort der Aufzüge und Hauptgehwegen. Schön wäre es, wenn die Übungs – und Therapieräume mit dargestellt wären. Eine Auflistung dessen ist bei der Suche nicht hilfreich.
Das Essen ist gut. Leider werden die Tische zugewiesen. Das hat zwar den Vorteil, daß das vorab bestellte Essen vom Servicepersonal schon dem Tisch zugewiesen werden kann, es aber nicht die Möglichkeit besteht Speisen individuell zu ändern.
Patienten, die auf Gehhilfen angewiesen sind, werden vom Personal unterstützt und mit dem Essen zum Tisch begleitet.
Eine Speiseausgabe durch das Küchenpersonal gestattet eine individuelle Zusammensetzung nach Bedarf und Wunsch des Patienten. Die Unterstützung durch das Personal ist gleich. Auch wäre eine Salatbar wünschenswert, anstatt das Servieren von Tisch zu Tisch.
Im Vergleich zu anderen Kliniken weiß ich, daß:
ein Cafe, das auch eine Art Kioskfunktion übernimmt und von 8:00 – 21 Uhr durchweg geöffnet ist wünschenswert wäre, ebenso ein Raum mit Wasserkocher auf der Station, dass man sich auch mal einen Getränk außer der Reihe machen kann.
Eine Waschmaschine und ein Trockner sind zu wenig. Außerdem sollte der Raum frei zugängig sein.
Es fehlt ein Freizeitraum mit Spielgeräten. z.B.:
Tischkicker, Dart, Billard etc....
Als positiv zu werten ist die Freundlichkeit und Kompetenz der Therapeuten,des Pflegepersonals und den Servicekräften

Gerne wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Flexibel und kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Halswirbelsäule und Schulter
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum sehr gut. Super freundliche und hilfsbereite Menschen. Kompetente Ärzte. Wünsche wurden berücksichtigt. Schön es Zimmer mit direktem Blick auf das Wasser. Sofort wieder.

Sehr enttäuscht und verärgert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Onkologie
Erfahrungsbericht:

Nach einer großen onkologischen Bauch-Op. kam Mitte Oktober der Bescheid von der Deutschen Rentenversicherung Berlin, dass eine 3-wöchige Reha in Bad Zwischenahn genehmigt sei.
Nachdem ich das Schreiben hatte, habe ich am folgenden Tag gleich dort angerufen, dort hatte man aber laut Auskunft noch keine Unterlagen von mir. Also habe ich Sportkleidung gekauft, saß mit einem halb gepackten Koffer zu Hause und habe gewartet. Ein weiterer Anruf in der Rehaklinik nach 2 Wochen brachte das gleiche Ergebnis: noch keine Unterlagen über mich dort.
2 weitere Telefonanrufe von mir in den folgenden Wochen zu normalen Bürozeiten, sowohl in der Belegabteilung als auch in der Zentrale, liefen ins Leere, niemand ging ans Telefon.
Bis heute habe ich keinerlei Nachricht aus Bad Zwischenahn, die regulären Fristen für eine Reha sind meines Wissens mittlerweile abgelaufen.
Also bin ich von der Reha-Maßnahme zurückgetreten, einen bezahlten Urlaub brauche ich nicht.

Kann man mal machen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Lerneffekt
Kontra:
Essenszeiten, zu viele Anwendungen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde freundlich empfangen. Nach dem Bezug des Zimmers konnte ich direkt umziehen, da ein Rohr verstopft war. Hab ein Zimmer in einem alten Abteil bekommen, wo es im Bad schimmelt. Da es keine freien Zimmer mehr gab, musste ich mich mit der Situation anfreunden. Die Matratzen sind für meinen Geschmack zu weich und es gibt nur einen Härtegrad. Ich sollte eine Nacht probieren und wenn es nicht geht kann ich mir eine Auflage holen, durch die ich härter liege. Habe mich auch mit der Matratze abgefunden, da Anreise und Aufnahme stressig genug waren wenn die OP erst zwei Wochen her ist. Dann gehts auch gleich schon los mit straffem Programm, habe alle Behandlungen wahr genommen, bis ich nach einer Woche Rückenschmerzen bekam, obwohl ich vorher schmerzfrei war. Hab dann ein paar Anwendungen ausfallen lassen, weil es zu viel für mich war, dann gingen die Schmerzen weg. Das ist tatsächlich ein Problem, dass man so kurz nach der Operation so viel aufm Zettel hat.
Die Anwendungen als solche sind zum Großteil gut, aber alle sind sinnvoll. Man lernt viel und kann was für zu Hause mitnehmen wenn man sich drauf einlässt und am Ball bleibt. Meine Beschwerden (Fußheberparese und Muskelschwäche im Bein) haben sich deutlich gebessert in der kurzen Zeit hier. War über die Weihnachtstage und Jahreswechsel hier, es wurde einiges aufgefahren damit man sich hier wohl fühlt.
Ab 22:30 sind die Türen dicht, Samstags um 23:00. Essenszeiten waren nicht konform zu dem was ich gewohnt bin, einfach zu früh. Bin oft abends noch zum Supermarkt weil ich hungrig war. Die Portionen machen gerade so satt, aber das Essen als solches ist in Ordnung. Ärzte weitestgehend kompetent und fürsorglich, Therapeuten zum Teil sehr lustig. Manche Anwendungen, so wie Einzelkrankengymnastik sind mit 20 min zu kurz, da man hier viel mitnehmen kann was den individuellen Zustand angeht.
Die Reinigungskräfte sind zuckersüß, habe sie gebeten nicht jeden Tag so viel zu machen weil ich nicht viel Schmutz gemacht habe.

Enttäuscht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Nov 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Freundliches personal
Kontra:
Wenig therapie
Krankheitsbild:
TEP knie
Erfahrungsbericht:

Ich war vor 2 Jahren in der gleiche Klinik, bedauer das ich hier noch mal zur Reha nach re Implantat TEP Knie gegangen bin.
Drei mal Wechsel von fysiotherapeut für d Einzel Therapie. Sehr wenig Anwendungen.Gruppen Stunden waren abwechselreich und informativ.
Ein überfüllte Speisesaal ,laut und wenig Platz überhaupt am Tisch zu kommen. Personal im Ganze freundlich,essen gut.
Pflegepersonal war sehr freundlich und einfühlsam. Der Umgang mit stationsärtzte fand ich schwierig.
Schade das der Klinik ein massenabfertigung geworden ist.

Insgesamt OK

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Sehr viele freundliche Mitarbeiter
Kontra:
Die enge Bestühlung im Speisesall ist für Pat. mit Gehilfen unglücklich.
Krankheitsbild:
Hüftgelenks-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik ausgewählt, weil sie in der Nähe meines Wohnortes liegt. Da mein Fokus auf der Qualität der Anwendungen lag, war ich insgesamt zufrieden, auch wenn der eine oder andere Therapeut gerne die Durchführung besser hätte begleiten können. Die ärztliche Betreuung war im pers. Umgang schwierig, hat aber seinen Zweck erreicht. Zimmer und Essen waren OK und haben mir voll gereicht. Allerdings war zwar ein W-LAN-Netz vorhanden, aber in meinem Zimmer zu schwach um darüber Sendungen zu sehen.

5 Sterne für einen erfolgreichen Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (wünsche mehr Informationen über Behandlungsmethoden)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches und hilfsbereites Personal
Kontra:
Matratzen erneuern
Krankheitsbild:
WirbelsäulenOP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Unfall im Skiurlaub bin ich nach einer OP an der Wirbelsäule (Implantat im Brustwirbelbereich) zur Reha nach Bad Zwischenahn gekommen. Aufgrund wochenlanger Liegezeiten haben sich meine Rumpfmuskeln stark zurück gebildet. Schon bei kleinen Anstrengungen bekam ich extreme Rückenkrämpfe.
Schon nach kurzer Zeit gingen diese Krämpfe extrem zurück bis ich schließlich beschwerdefrei entlassen werden konnte. Mein Plan war nicht überfrachtet. Es dauert eben bis die Rückenmuskulatur, die Tiefenmuskulatur und die Faszien wieder aktiv werden.
Der Gesamteindruck meines Aufenthaltes ist insgesamt ausgezeichnet. Die Organisation, die Arzt- und Physiotherapeutenkompetenz, die Verpflegung, die Sauberkeit und das Ambiente des Ortes sind hier herauszuheben. Stets waren alle Mitarbeiter freundlich, hilfsbereit und guter Laune.
Für mich 5 Sterne plus. Und das Wetter hat auch mitgespielt....Danke!

Schlechte Erfahrungen Reha am Meer

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (gemessen an den Anwendungen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden (einzelne Therapien in Ordnung)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (meine Belange wurden zu wenig berücksichtigt)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Verschiebung der Reha im Vorfeld und zu lange Reaktionszeit auf Änderungswünsche)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (etwas alt und verwohnt aber ok.)
Pro:
Schwestern und Therapeuten
Kontra:
zu wenige Anwendungen
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

nach einer Hüft-OP dachte ich dort die beste Weiterversorgung zu erhalten. Die erste Woche fand ich mit 2-3 Anwendungen täglich noch in Ordnung so kurz nach der OP. Aber in der zweiten und dritten Woche wurde es immer weniger. In der dritten Woche hatte ich noch 2 Anwendungen am Tag und war jeden Tag um 11 Uhr durch. Das hätte ich auch ambulant durchführen können. Hätte viele Kosten gespart. Andere Mitpatienten hatten ihre Pläne voll. Klar jeder ist ein Einzelfall, aber den Arzt darauf angesprochen, wurde mir gesagt, dass Urlaubszeit sei und die Patienten der Rentenversicherung nach deren Vorgaben behandelt werden müssen, sonst würden die Rehas nicht bezahlt. Da war ich als private Krankenkassenzahlerin nur hinten dran. Es wurde außerdem nur Muskelaufbau betrieben. Wenig Einzelbehandlung, keine Muskellockerungen. Das muss ich jetzt alles hinterher durch weitere Physio machen. Ich hätte auf die vorher gehörte Kritik eingehen sollen und hätte mich besser für eine andere Einrichtung entschieden. Einzig, die Schwestern und Therapeuten waren ausnahmslos freundlich und kompetent. Das Essen hat mir geschmeckt, obwohl das Abendessen schon recht einfach war. In der Organisation der Abläufe im Speisesaal und in der Hygiene gibt es Verbesserungspotential. Das heißt, es gab keine Handdesinfektion vor dem Speisesaal und auf die Benutzung von Handtüchern auf den Sportgeräten wurde auch nicht geachtet. Würde beim nächsten Mal nicht mehr dort hingehen. Das schöne Seeambiente ist eben nicht alles.

Total unzufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Gute Beratung durch den Arzt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Erfahrungsbericht:

Vor 30 Jahren konnte ich der Klinik in allen Bereichen eine sehr gute Note geben.
Das Gegenteil ist jetzt der Fall.
Nur mit dem zuständigen Arzt bin ich vollends zufrieden. Er ist sehr auf mich eingegangen. Das haben Mitpatienten bestätigt.
Auf Halswirbelpatienten ist die Klinik leider nicht mehr eingestellt! Es konnten nur wenige Anwendungen angeboten werden...
Das Zimmer ist sehr verwohnt und ungemütlich. Die Bettdecke riecht nach dem Vorgänger. Sie werden nur kurz gelüftet und dann neu bezogen. Das ist total ekelig. Zum Glück hatte ich mein eigenes Kopfkissen dabei.
Großer Kritikpunkt: es gibt für sämtliche Häuser lediglich eine Waschmaschine und einen Trockner. Zum Waschen muss man sich anmelden und bekommt evtl. nach 1 1/2 Wochen einen Termin. Dss ist doch ein Witz. Mir wurde vorgeschlagen, mit dem Taxi auf eigene Kosten in den Ort zum Waschen zu fahren. Frechheit!
Radio ging gar nicht wg. angeblich technischer Mängel. Schlechter Fernsehempfang. Da der Fernseher platt an der Wand befestigt ist, kann man nur von der Seite aus gucken. Das ist nach HWS OP nur unter Schmerzen möglich.
Das Essen hat nur in der ersten Woche geschmeckt. Abendbrot sehr einfach.
Das Küchenperdonal macht es durch seine Freundlichkeit wett.
Es wird an allem gespart.
Ich werde dort nicht wieder hingehen, zumal ich zu den 10 € täglich noch 700 € extra zahlen musste. Das hat sich nicht rentiert.
Positiv ist der schöne Garten direkt am Wasser mit seinen Strandkörben. Und die Nähe zum Ort.

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich fühlte mich fehl am Platz)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Beratung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (welche Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Therapeuten, Verpflegung, ein paar Schwestern
Kontra:
Therapieplan, Oberarzt, Stationsärztin
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe darum gekämpft wieder in diese Einrichtung zu kommen und habe es bitter bereut. Wer hier als Bandscheiben Patient hinkommt hat eigentlich schon verloren! Von allen Wirbelsäulenpatienten in den einzelnen Gruppen hörte man nichts positives!!!
Kaum Einzelanwendungen, oder Behandlungen die auf den Patient abgestimmt sind. Bin mit mehr Beschwerden nach Hause gefahren als wie ich die Reha angetreten habe!!!
Ob man dem Obersrzt oder der Stationärztin seine Probleme schilderte oder nicht, man wurde einfach nicht wahrgenommen. Es schlug einem eine Art von Artiganz entgegen, welche seines gleichen sucht. Nach mehrfachen schildern der Beschwerden, bekam ich vom
Oberarzt folgende Antwort. „Dann müssen sie zum Orthopäden gehen“, wenn sie wieder zu Hause sind.
Auch halten viele Therapeuten und Angestellte mit ihrer Kritik gegenüber dem Arbeitgeber nicht hinterm Berg.
Wenn selbst bei vielen Angestellten eine hohe Unzufriedenheit herrscht, zeigt sich doch deutlich, hier läuft etwas verkehrt. Wenn das dann auch auf einen Teil der Patienten übergeht, sollte von Seiten der Klinik eigentlich Handlungsbedarf bestehen....... Ich werde diese Missstände in aller Ausführlichkeit auch dem Kostenträger mitteilen.

1 Kommentar

achimb33 am 10.05.2019

Hallo Plattfööt,
das hätte ich an Ihrer Stelle auch gemacht. Als Privatpatient erwarte ich einen gewissen Standard der Behandlung. Warum haben Sie nicht schon während des Aufenthalts Ihre PKV kontaktiert? Schließlich ist auch der Kostenträger für mein Wohl mit verantwortlich.
Gruß Achim

Perfektes Rehazentrum

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten, Service
Kontra:
Krankheitsbild:
Chr. Lumbalsyndrom. Osteomyeltischer Herdesund. Tendinitis calcarea
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein Rehazentrum mit sehr guten Ärzten und Therapeuten.

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
man fühlt sich optimal betreut
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
muskuläre Probleme im Lendenwirbelbereich.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich von Beginn an hervorragend betreut. Freundliche, bestens durchorganisierte Aufnahme sowie optimale Planung von Anwendungen, medizinischer Betreuung und Infoveranstaltungen. Durchgehend freundliches Personal in allen Bereichen. Gesunde und (trotzdem !) hervorragend schmeckende Mahlzeiten. Traumhafte Lage am "Meer". Natürlich besonders bei entsprechendem Wetter und attraktive Einkaufszone. Werde, falls erforderlich ,sicher wiederkommen

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausstattung des Zimmers war Top
Kontra:
Krankheitsbild:
Künstliches Hüftgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kann die Klinik nur empfehlen , war sehr zufrieden habe sogar eine Woche drangehängt .Habe mich gut aufgehoben gefühlt und werde mit meiner zweiten Hüftseite ( die OP steht auch in Kürze an )auch wieder dort hin gehen .

gutes Haus

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Insgesamt bin ich mit meinem Aufenthalt in Bad Zwischenahn sehr zufrieden. Kompetentes, freundliches Personal, Anwendungen von der Häufigkeit und Qualität gut, Essen ebenfalls gut. Zimmer funktional und sauber, großes Bad erleichtert die Bewegungsfähigkeit. Kleiner Kritikpunkt ist das doch verbesserungsfähige Freizeitangebot, gerade für etwas jüngere Patienten. Jeden Tag Kaffeerunde oder Spieleabend sind nicht jedermanns Sache. Hier fehlt eindeutig ein Gemeinschaftsraum mit Dartscheibe, Kicker u.s.w. Außerdem könnte es ein Angebot für individuelle Nutzung des Kraftraumes außerhalb der offiziellen Zeiten geben.

Top Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliches Personal, top Lage und Landschaft
Kontra:
Leider zu wenig Fernsehprogramme.
Krankheitsbild:
Gonarthrose beidseits Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.11.2017 bis zum 29.11.2017 im
Rehazentrum am Meer. Ich kann diese Rehaklinik von
Herzen nur weiteremfelen. Das Klinikpersonal ist sehr Kompetent und sehr Freundlich. Das Terapeutenteam ist ebenfalls sehr Kompetent, geht auf die Patienten ein, und ist auch sehr Freundlich. Der Speisesaal ist sehr Hell und Einladend gestalttet, und die Speisen sind sehr gut und reichlich.

Das Zimmer in dem ich gewohnt habe, war sehr gemühtlich eingerichtet, und ich hatte ein großes Bad.


Also: Für Orthopädie Patienten ist diese Klinik die
erste Wahl.

Im Hause alles sehr gut!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Fahrdienst müsste Fahrzeuge haben in denen man das frisch operierte Bein ausstrecken kann.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauberes Haus, kompetentes, freundliches Personal. Gute Organisation.
Kontra:
Anstrengende Anfahrt
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gepflegte Rehaklinik. Freundliches und kompetentes Personal. Ärzte gehen nach Möglichkeit auf Wünsche des Patienten ein. Ich hatte ein sehr schönes Zimmer mit großem Bad im Haus A. Mahlzeiten in einem großen, hellen Speisesaal mit freundlicher Bedienung. Essen schmackhaft. Therapien gut auf mich abgestimmt (Knieprothese). Sechs Tage in der Woche Anwendungen finde ich gut. Würde gerne nach der zweiten Knie-Op. wieder in die „Klinik am Meer“ kommen. Leider war der Transport in einem PKW des beauftragten Fahrdienstunternehmens vom Buxteruder Krankenhaus über 2,5 Std. in sitzender Position äußerst anstrengend und unangenehm, zumal noch ein Umweg gefahren werden mußte um einen weiteren Patienten abzuholen. So werde ich mich wohl leider nach einer näher gelegenen Rehaklinik umsehen müssen. Hoffentlich finde ich eine ähnlich gute.
Zum Schluss noch ein Verbesserungsvorschlag: Im Aufenthaltsraum wäre das Anbringen einer Kontakttafel „Suchen/Finden“ eine gute Möglichkeit um Spielepartner für die Freizeit zu suchen und zu finden.

nein danke

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
das essen schmeckt sehr gut
Kontra:
zu weitläufiges laufen für frisch operierte
Krankheitsbild:
2 bandscheibenprothesen bekommen.
Erfahrungsbericht:

ehrlich gesagt für mich kommt diese klinic nicht mehr in frage. für hüft und knie patienten ist diese klinic sehr gut aber für leute die an der bandscheibe operiert sind kann man diese klinic nicht empfehlen weil die nur neben her laufen was anwendungen usw. betrifft.

das reinigungs personal im haus a hat die runden ecken neu erfunden.

zu den ärzten kann ich nur sagen man lernt viele kennen und wenn es zu abschlußuntersuchung geht steht man wieder vor einem arzt den man vorher noch nicht gesehen hat. sollte eigentlich nicht so sein.

Bestens

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Eine Gelegenheit Wäsche zu trocknen fehlt.)
Pro:
Therapien, Personal, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein 3 wöchiger Aufenthalt im Reha Zentrum am Meer in Bad Zwischenahn war im Mai dieses Jahres. Ich bin von Anfang bis Ende ganz begeistert von der Klinik. Es passte alles. Therapien, Ärzte, Personal, Zimmer und Essen waren sehr gut. Da das Wetter weitestgehend schön war, konnte ich in der therapiefreien Zeit in den Strandkörben oder Stühlen die zum Haus gehörten am Zwischenahner Meer sitzen. Zudem gibt es noch eine Art "Freiluftmuckibude", dort konnte man jederzeit, nachdem man an den Geräten eingewiesen würde, trainieren.
Ganz besonders möchte ich nochmal erwähnen, dass das Personal ohne Ausnahmen überaus kompetent und freundlich war.
Was mir allerdings fehlte,da ich keinen Balkon hatte,war eine Gelegenheit nasse Wäsche wie Badeanzug und Handtücher zu trocknen.

Ärzte die einem zuhören .

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Aufnahme und gute Abläufe
Kontra:
Zu wenig Parkplätze
Krankheitsbild:
Multiples Myelom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik ,kompetente Ärzte ,Schwestern und Therapeuten. Das Essen war sehr gut . Die Zimmer und das Haus B sauber.
Ich habe mich die 3 Wochen sehr wohl gefühlt. Leider zu wenig Parkplätze.

Zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten sind sehr lustig ,habe zwischenzeitlich vergessen das ich Krank bin .Küche top
Kontra:
Krankheitsbild:
Knietep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann im Gegensatz zu anderen Patienten nur positives Feedback abgeben,ich habe mich in meinen 3 Wochen sehr wohl gefühlt . Meine Anwendungen haben mir gut getan und mich weit gebracht ,die Therapeuten waren durch die Bank alle super witzig und freundlich.Wer auch immer die Terminplanung der Anwendungen macht versteht seinen Job sehr gut ,es läuft alles ohne Wartezeiten immer reibungslos.Auch mein Zimmer war völlig ausreichend,großes Bad und einen Balkon. Das einzige was mir nicht ganz so gefiel war die Reinigung des Zimmers ,hatte unter dem Stuhl einen großen Fussel der bestimmt 4 Tage dort lag.Reinigungspersonal war auch immer sehr freundlich und hilfsbereit.

am Patienten hui, je weiter weg pfui

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
MitarbeiterInnen sehr freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Leitungsebene hat deutlich andere Schwerpunkte
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schwestern und Therapeuten(einschl. Auszubildender, Praktikanten) in allen Anwendungsbereichen sind fast sämtlich sehr freundlich und sehr hilfsbereit, ebenso in der Aufnahme und bei der Abwicklung erforderlicher Verwaltungsabläufe und Alltagsprobleme. Unmittelbar am und zum Wohle der Patienten leisten alle ihr Bestes, jedoch im weiteren, oberen Verwaltungsbereich wie bei der ärztlichen Klinikleitung ist die Entfernung vom Patienten und seinen Bedürfnissen deutlich spürbar und somit negativ zu bewerten(z.B. werden Fragen, Beschwerden nur mit mit Allgemeinplätzen abgetan, auch z.T. Zusagen nicht eingehalten).

Physio hui, Verwaltungsplaung pfui

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Verwaltungsleitung geht nicht auf Beschwerde ein)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Zimmerplanung und -umsetzung
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die medizinische und insbesondere die physiotherapeutische Betreuung ist gut und letztere sehr breit aufgestellt und vielseitig nutzbar.
Die Zimmerplanunng allerdings ist sehr zufällig und sehr regide, Änderungen, auch unter dem Aspekt einer Begleitperson, werden leider nicht berücksichtigt - dieses Verhalten der Verwaltungsleitung ist letztlich unmöglich.
Ein Nachholbedarf besteht auch im vegetarischen Angebot der Küche.

Gute ambulante Reha!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Mitarbeiter.
Kontra:
Enge Terminierung.
Krankheitsbild:
Rücken, Polyarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Dritte ambulante Reha in diesem Haus und sehr zufrieden. Nette und kompetente Mitarbeiter, freundlicher Umgang, hervorragende Lage am See! Würde mich sicher wieder für Bad Zwischenahn entscheiden.

Erwartungen teils erfüllt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Man erfährt nur durch andere Patienten welche Anwendungen es gibt. Es wäre schön, hier etwas mehr Mitspracherecht zu haben.)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Behandlung ok, aber Ärzte mit dreckigen Fingernägeln wie ein Gärtner sind ein absolutes No-go)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Es wäre schön, wenn in den Abendstunden mehr aktive Dinge angeboten werden würden. Yoga gab es lediglich einmal in 3 Wochen. Schade ist, dass es keinen Fitnessbereich gibt, der jederzeit frei zugänglich ist.)
Pro:
Breites Angebotsspektrum, tolle Lage am See
Kontra:
Abendessen auf "Bestellung"; je nach Arzt wenig Individualität; sehr harte Betten und je nach Zimmerlage fehlender Balkon
Krankheitsbild:
Bandscheiben-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist toll. Alle Mitarbeiter sind stets freundlich und zuvorkommend. Leider trifft man wie immer im Leben auch auf Personen, die einen im großen und ganzen positiven Eindruck, schmälern können. In diesem Fall der betreuende Arzt. Dreckige Fingernägel und unnötige Arroganz gehören nicht dort her. Ebenso wenig wird eine klare Linie gefahren, was die Abreisezeit angeht. Einigen Patienten, mit selben Rahmenbedingungen, wird die Abreise am Abend des vorletzten Tages gestattet, anderen nicht. Die Willkür, die hierbei gepflegt wird, wird dafür in anderen Bereichen strikt abgelehnt. Das Betreten des Fitnessbereiches ist nur mit Termin möglich. Absagen von Anwendungen ist relativ problemlos möglich, nur leider kaum Flexibilität im umgekehrten Fall.
Es sind nicht alle Zimmer mit einem eigenen Balkon ausgestattet, was z.B. zum trocknen von Kleidung eher suboptimal ist.
Möchte man sich Kohlenhydratarm ernähren, wird es mit dem Speisenangebot recht schwer. Wo morgens noch Buffet angeboten wird, muss das Abendessen bereits am Vortag zusammen gestellt werden und basiert stets auf Brot und Aufschnitt.
Im großen und ganzen ein akzeptabler Aufenthalt mit Vebesserungsmöglichkeiten.

große klasse, und sehr zu emfelen.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nur daumen hoch in allen bereichen, das ist eine reha einrichtug und kein hotel.
Kontra:
Krankheitsbild:
rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

keine negativen erfahrungen, ich würde wieder kommen.

Tolle Reha-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Lage am großen See
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist mit 440 Patieten Recht gross, aber gut durchorganisiert. Die Lage ist direkt am Bad Zwischenahner Meer und direkt neben dem wunderschön angelegten Kurpark. Die Zimmer sind gut eingerichtet und sehr sauber. Das Essen ist gut, Abendessen gibt es allerdings schon um 17.20 Uhr. Therapien und Therapeuten waren gut und es hat mir Spass gemacht, daran teilzunehmen.
Als einzigste Makel ist mir aufgefallen, dass die Chefärztin von Naturheilverfahren und komplementären Medizin nichts wissen will.
Ich würde jederzeit hierher wiederkommen und kann es nur empfehlen. Hier gibt es jede Menge Fahrrad Wege und es macht Sinn das eigene Fahrrad hierher mitzubringen.

Rehazentrum am Meer in Bad Zwischenahn - JA BITTE !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
rundrum gute Betreuung
Kontra:
wenig Möglichkeiten die Unterarmstützen sicher abzustellen
Krankheitsbild:
Neue Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine neue Hüfte bekommen und war 3 Wochen in dieser Klinik und würde sie immer weiterempfehlen. Hier meine Eindrücke in Stichworten:

- gute therapeutische Betreuung
- gute Anwendungsprogramme und zeitlich auch zu schaffen
- gutes Essen
- freundliches Personal bis auf 1 -2 aber die gibt es ja immer und überall
- tolle Umgebung
- wer wert darauf legt sich schnell zu rehabilitieren, an allen Anwendungen teilnimmt und (soweit es möglich ist) viel geht, wird tägliche Fortschritte machen - Man muss es nur wollen!
- Einziger Nachteil ist, dass es nicht überall die Halterungen der Unterarmstützen gibt.

Weitere Bewertungen anzeigen...