• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Rehabilitationsklinik Seebad Ahlbeck

Talkback
Image

Kieferngrund 1- 10
17419 Seebad Ahlbeck
Mecklenburg-Vorpommern

111 von 131 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

135 Bewertungen

Sortierung
Filter

Einfach eine super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand die Zeit in der Klinik super.Die Lage ist top,die Zimmer ordentlich und gepflegt und auch alle anderen Bereiche der Klinik sind ordentlich und sauber.Therapieabläufe sind gut geplant und Therapeuten, Schwestern,Hausdamen und Küchenpersonal sind sehr nett und hilfsbereit.Ich habe die Zeit dort sehr genossen und würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen und auch selber wieder besuchen.Danke ans gesamte Klinikteam und weiter so:-) lg aus dem Harz

Klinik mit Wohlfühlatmosphäre

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abwertend: Sprachkenntnisse der Assistenzärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgebung, baulicher Zustand, Therapieangebote
Kontra:
Zustände am Raucherpavillon
Krankheitsbild:
BSV, Hypertonie, COPD u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne und gepflegte Anlage in herausragender Umgebung. In der Klinik herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre. Das Personal ist überwiegend freundlich, zuvorkommend und kompetent. Lediglich das assistenzärztliche Personal müsste seine deutschen Sprachkenntnisse noch verbessern. Das Therapieprogramm ist umfassend und kann nach ärztlicher Rücksprache im Rahmen des Machbaren auch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Kritikern möchte ich an dieser Stelle empfehlen, sich auf die Therapieangebote auch einmal einzulassen.

Die Patientenzimmer sind zweckmäßig und modern eingerichtet und haben fast Hotelstandard. Lediglich die barrierearmen Bäder erinnern hier an eine Klinik. Die Therapieräume einschließlich Schwimmbad und Sporthalle sind sehr sauber und ordentlich ausgestattet. Auf Hygiene wird ausdrücklich Wert gelegt und geachtet. Der Anlage sieht man ihr Alter von mittlerweile rund 20 Jahren eigentlich nicht an.

Frühstück und Abendessen werden in Buffetform angeboten und im Grunde genommen ist hier für jeden etwas dabei. Das Mittagessen ist abwechslungsreich und schmackhaft. Empfehlenswert sind die in der Regel als Vitalkost angebotenen Fischgerichte.

Die Freizeitgestaltung sollte man selbst in die Hand nehmen. Positiv ist in diesem Zusammenhang die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung der Bäder-Bus-Linie mit der Kurkarte herauszustellen.

Negativ sind die Zustände am Raucherpavillon zu erwähnen. Hier kam es hin und wieder zu regelrechten Trinkgelagen mit entsprechenden Ruhestörungen bis in die Nacht hinein. Hier sollte verstärkt auf die Einhaltung der Hausordnung geachtet werden.

Insgesamt habe ich mich jedoch sehr wohl gefühlt und komme auch gerne wieder.

Danke für alles

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kaum Freizeit Angebote)
Pro:
Einige Therapeuten und Therapieangebote
Kontra:
Essen, kaum Freizeitangebote
Krankheitsbild:
Asthma, Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke das ich hier sein, und zwei ganz liebe Freundinnen finden durfte. Zuerst das Positive: Einsame Spitze ist die Wassergymnastik bei Herrn W. ???? Die Fangopackungen und Massagen sind genial und die Inhalationen super.Personal zum grossteil freundlich.Jetzt das negative: kurze Arztkontakte, Therapieplan voll mit Sport, Abendessen und Frühstück sind sehr eintönig und schmecken nicht UND: Das Freizeitangebot an Abenden und Wochenenden ist gleich null. Und da Ahlbeck nicht gerade der Ort ist wo man viel Unternehmen kann (Samstag ist sogar Sporthalle, Sauna und Schwimmbad zu) muss hier dringend was verbessert werden (Kinoabend, Bunter Abend usw.) Der Spanische Abend war klasse!

1 Kommentar

schmiedl67 am 06.02.2019

Hallo Schlagerfan,

ich denke mal es lag an der Jahreszeit das da wenig los war, ist aber ganz normal im Herbst/Winter.
Ich war 15/17 beide male im Frühjahr in der Klinik und ich muss sagen, es war immer irgendetwas los. Auch in der Klinik konnte man sich gut beschäftigen.
Man war aber auch schnell mal in Heringsdorf, Bansin und Swinemünde.
Am schönsten waren für mich die Abende mit den lieb gewonnenen Menschen, die Erfahrung hast du ja auch gemacht wie du schreibst.
Das mit dem Essen kann ich gar nicht nachvollziehen, es gab keinerlei Grund irgendetwas zu bemängeln oder es hat sich so verschlechtert.
Das werde ich hoffentlich bald selbst beurteilen, da mein Reha Antrag noch läuft für dieses Jahr.

Alles Gute und viele Grüße, Steffen

Dankeschön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik, Ärzte, Therapeuten, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV, Lumbales Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne und gut funktionierende Klinik
Immer freundliche Mitarbeiter vom Empfang über Therapeuten, Fachärzte, sowie Küchen und Reinigungspersonal

Ich möchte den Ärzten der Orthopädischen Abteilung sowie den Therapeuten einfach nur Danke sagen für die geleistete Arbeit
Alle Therapie Behandlungen haben sich positiv auf meinen Gesundheitszustand ausgewirkt
Danke auch an die Küche die sich zu jederzeit bemüht hat ein gutes und abwechslungsreich Essen den Patienten bereit zustellen

DANKESCHÖN

LEBENSGEFAHR

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Servicewüste)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Inkompetenz)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Sprachkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Großer Zeitdruck auf Mediziner + Pflege)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Schönes Haus allein hilft nicht)
Pro:
Kontra:
Medizinische Versorgung
Krankheitsbild:
mehrere Bandscheibenvorfälle HWS, BWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bat beim Aufnahmegespräch in der Reha-Klinik um ein Gespräch mit einer Psychologin und um Berücksichtigung des morgendlichen Therapiebeginns, weil ich wg. Stress im Schichtdienst einen schweren Unfall hatte. Der Arzt konzentrierte sich auf die körperliche Untersuchung und gab mir zu meinen aktuellen Problemen keine Rückmeldung, machte eher noch den Eindruck sprachlich nicht alles verstanden zu haben. Zumindest konnte ich ihn nur schlecht verstehen und erhielt auf meine Bemerkungen die Antworten: dass „momentan viel Personalmangel wegen Krankheit“ herrscht. Als ein Unverständnis seinerseits deute ich auch die Nachricht an meine Krankenkasse über einen Unfall am Aufnahmedatum der Reha mit einer Oberarmfraktur. (Ich wurde von der TKK angeschrieben und sollte zu dem entsprechenden Unfall Stellung nehmen.) Allerdings ereignete sich der Unfall bereits vor einigen Jahren!! und war in Ahlbeck kein primäres Behandlungsziel. Ich konnte dies inzwischen bei der TKK klarstellen, aber leider bei der Reha niemandem erklären. Es verstand mich in Ahlbeck kaum jemand, jedenfalls kein Entscheidungsträger.
Da ich erst mal ankommen wollte, wartete ich den Therapieplan ab. Die geografische Lage in Strandnähe sowie die Ausstattung der Zimmer machen einen sehr guten Eindruck und ließen mich auf Erholung hoffen. Leider erlitt ich während und durch die Therapie eine weitere Blockade mit extremer Atemnot, konnte mir nur mit selbst mitgebrachter Medizin helfen, erhielt widersprüchlichen Entlassungsbericht: Nicht mehr arbeitsfähig im Beruf aber arbeitsfähig!!!
Schlimmer noch schockierte die Information über eine Mit-Rehbilitantin, der trotz Blutdruck von 250/140mmHg!! geraten wurde, sich auf ihrem Zimmer etwas zu entspannen. An den zwei Folgetagen wurden ebenfalls so hohe Blutdruckwerte gemessen – erst dann wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Mit-Patientinnen hielten Kontakt und erfuhren, dass die Patientin einen schweren Schlaganfall erlitt - sie ist keine 40 Jahre alt!

Angenehmer Aufenthalt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Qualität und Auswahl Essen muss besser werden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mehr Zeit für den Patienten nehmen und beraten)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zeitabläufe der Therapien überarbeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sehr hellhörig)
Pro:
Ärztin
Kontra:
Essensversorgung
Krankheitsbild:
Lungenerkrankung (nicht heilbar)
Erfahrungsbericht:

Sehr saubere und gepflegte und helle Klinik.
Top Lage. ca. 35 m zum Strand. Im Herbst nicht überlaufen der Strand.
Saubere Zimmer, jedoch sehr hellhörig (Minuspunkt).
Ausstattung der Zimmer gut. Kopfkissen Katastrophe (eigenes Kissen mitbringen). Matratzenschoner furchtbar, man hat das Gefühl, das Bett ist feucht.
Je nachdem welche Reinigungskraft die Zimmer reinigt, sind diese sehr sauber oder nur grob gereinigt.
Pflegepersonal, Ärzte, Servicekräfte alle sehr freundlich und hilfsbereit.
Manko: kein gebührenfreies WLAN.
Therapien: gut ausgebildete Therapeuten, einige müssen noch dazulernen und auf den Patienten eingehen (z.B. Frau Berg). Ein großes Dank an die Bäderabteilung. Die Damen haben das unmögliche möglich gemacht und auch schon mal mehrere Therapien, die gestückelte Zeiten hatten, zusammengelegt. So hatte man weniger Laufereien und mehr Freizeit.
Therapieräume funktionabel; Ergometer Fahrrad-Sättel verschlissen.
Speisesaal sauber.
Essen: Frühstücksangebot gut.
Mittag: Note 3.
Abendbrot: Note 3.
Essen ist teilweise sehr fetthaltig. Mit Kräutern wird wenig gewürzt. Käseauswahl eintönig. Zum Mittag nur Obst als Nachtisch. Da fehlt schon mal die Quarkspeise oder Rote Grütze etc. Sehr wenig Gemüse (Gurke, Tomaten z.B.) zum Abendbrot. Sehr oft geschnittener grüner Salat als Beilage zum Abendbrot. Brot war immer sehr trocken.
Die Ernährungsberatung sollte nicht nur die Patienten aufklären und beraten über gesunde Ernährung, sondern auch den Küchenchef.
Ein Rundgang der Klinik sollte am Anreisetag erfolgen und nicht erst am Tag späten Nachmittag denn bis dahin hat man die große Klinik selbst erkundet.
Fazit: trotz einiger Mängel und noch verbesserungswürdiger Abläufe und auch einmal den Blick über den Tellerrand wagen, war es ein erfolgreicher und angenehmer, teilweise aber auch gestresster Aufenthalt für mich.

In Ordnung - nicht mehr und nicht weniger

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer, Essen, Therapien
Kontra:
Terminabstimmungen, Kreativangebote
Krankheitsbild:
Knieverletzung und Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ein gut organisierter Reha-Apparat. Alles funktioniert, das Haus ist gepflegt, die Zimmer schön, wenn man mal davon absieht, dass es keine wirklich verdunkelnden Vorhänge gibt, die im Sommer schon nützlich wären.

Das Essen ist hervorragend, besonders Mittags. Morgens wäre frisches Obst schon besser, als immer wieder aufgetautes und das im Sommer. Prima war, dass man mit Leuten ungefähr einen Alters zusammen gesetzt wurde. Ich hatte wunderbare und sehr nette Tischnachbarn, was die Zeit dort oftmals erträglicher machte.

Das Personal war bemüht, oftmals - wahrscheinlich ist das die nordische Art - etwas ruppig. Die Ärzte waren freundlich, allerdings nicht immer bestens informiert. Ich habe mich dann doch gewundert, dass ich bei der Abschlussuntersuchung nach meiner Knie-Narbe befragt wurde, obwohl ich ja wg. der Knieproblematik dort war. Die Therapeuten waren sehr nett und kompetent.

Negativ fand ich die mangelnde Abstimmung in der Terminplanung. Es wurden nach Bädern, Massagen etc. keine minimalen Ruhezeiten einkalkuliert. Teilweise begann unmittelbar danach das Muskelaufbautraining.

Negativ fand ich auch das kreative Angebot, es gab quasi nichts und wenn doch etwas angeboten wurde, wurde es meist kurzfristig abgesagt.

Da es meine erste Reha war, kann ich keine Vergleiche anstellen, ich fand es war insgesamt in Ordnung, nicht mehr und nicht weniger. Eine nochmalige Reha würde ich mir gut überlegen und wahrscheinlich mit der Knieproblematik auch in eine dafür besser geeignete Klinik gehen.

Gerne wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Lage, das Personal
Kontra:
Früh- und Abendbuffet
Krankheitsbild:
HWS und Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist ja einzigartig. Das Wasser direkt vor der Haustür, einfach genial.
Wobei ich behaupten möchte, dass die Schwestern auf meiner Station sehr gestresst wirkten. Die Aufnahme am ersten Tag war super, aber an den Folgetagen hatte man eher das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bloß keine Fragen stellen. Ansonsten war das Personal sehr freundlich und hilfsbereit, am Empfang, im Servicebereich. Die meisten Therapeuten waren mit viel Begeisterung an ihrer Arbeit dabei. Nur sehr wenige sind fehlt am Platz. Mein Zimmer war super. Großzügig, sauber, nur in einem 5 Sterne Hotel wohnt man besser.
Große Probleme hatte ich zum Früh- bzw Abendbuffet. Irgendwie fehlte mir die Fantasie. Es wirkte sehr einfallslos und man meinte immer dasselbe geboten zu bekommen. Nicht einmal Säfte zum Frühstück. Schade! Trotzdem, sollte ich noch einmal die Chance einer Reha bekommen, gerne wieder diese Klinik. Alles in Allem eine schöne Anlage und zum größten Teil nettes Personal... Ganz besonders in Erinnerung bleiben mir die netten Leute, die ich dort kennenlernen durfte. Mit ihnen verging die Zeit, wie im Fluge. Danke für die sehr schöne Zeit in Ahlbeck...

Immer wieder empfehlenswert

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Ärzte, Physiotherapeuten, Gesamtorganisation
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
allergische Asthmaerkrankung; Beeinträchtigung des Bewegungsapparates; Kollagenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich im September in der Klinik.
Vom Empfang an der Rezeption, dem Abholen und Begleiten auf die Station durch die Stationsschwester, der ärztlichen Konsultationen, Physiotherapeuten bis zu den verwaltungstechnischen und medizinischen Abläufen ist alles super organisiert. Gleiches kann man über die Verpflegung, die Größe der Zimmer sowie die Reingiung sagen. Sehr kompetente und freundliche Mitarbeiter in allen Bereichen. Die Ärzte gingen auf die entsprechenden Krankheitsbilder ein und der Behandlungsplan wurde nach den Absprachen sehr gut zusammengestellt. Ich war sehr zufrieden mit dem täglichen Ablauf.

Die Lage der Klinik ist ideal.

Diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen. Ich komme auf alle Fälle wieder.

eine tolle Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Reha nach Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.09.18 bis zum 25.09.18 in dieser
tollen Reha-Klinik.Ich wurde hier rundum sehr gut
betreut.Mein Dank gilt ganz besonders der Stationsärztin Frau Dr. Bejko, dem leitendem Arzt der Onkologie Doz.Dr.med. Teichmann,den Therapeuten,die immer ein offenes Ohr hatten,sowie dem gesamten Küchen - und Reinigungsbereich.
Ich kann diese Klinik nur positiv weiter empfehlen.

ich hoffe ich darf wieder kommen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes Personal, klasse Verpflegung, Top Lage, gute Atmosphäre
Kontra:
gar nix
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale & O'Sullivan McLead-Syndrom (Muskelschwund Arme)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich absolut empfehlen. Ich habe nicht nur Asthma sondern auch Muskelschwund - es wurde im 1. Arztgespräch sofort darauf eingegangen und entsprechende Anwendungen verordnet. Es gab nichts aber auch gar nichts zu bemängeln ... freundliches und kompetentes Personal in allen Bereichen, auch im Service. Es wird auf alle Belange Rücksicht genommen, z.B. auch beim Zubereiten der Speisen aufgrund von Allergien - eine logistische Meisterleistung Punkt 12 Uhr das richtige/gewählte Mittagessen bereit zu stellen - und - die Qualität/Geschmack war top.

Die Lage spricht für sich - mit wenigen Schritten und direktem Zugang auf die Strandpromenade und am Strand.

Tipp: gleich am 1. Tag einen der ausgelegten Übersichtspläne vom Gebäude "studieren" und am Rundgang teilnehmen - hilft bei der Orientierung.

Gute Genesung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nähe Strand und gute Anwendungen
Kontra:
Raucher neben oder auf den Bänken am Strand
Krankheitsbild:
Lungentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Empfang gut beraten. Behandlungen auf mein Krankheitsbild abgestimmt. Unterkunft und Verpflegung sehr gut. Die Umgebung kann man zu Fuß oder mit dem Rad sehr gut erreichen. Man kann die Einrichtung nur empfehlen.

Sehr gut ist auch der Strand zu erreichen. Mit wenigen Schritten.

Hoffnung auf weitere Genesung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuelle Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom - lebensbedrohliche OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Reha-Klinik kann ich nur empfehlen. Ich benötige einen Rollstuhl, um längere Wegstrecken zurückzulegen. Dieses Handicap stellte kein Problem dar. Freundliches Personal, auf meine Bedürfnisse abgestimmte Anwendungen, fachliche Kompetenz und eine Atmosphäre des Wohlfühlens im Zimmer und im Essensaal. Auch die Verpflegung war ausgezeichnet. Ein Beispiel: In vier Wochen gab es kein Mittagsgericht, das sich wiederholte. Das Frühstücks- und Abendbüfett war äußerst vielfältig und reichlich. Leider musste ich feststellen, dass einige Patienten nicht zu schätzen wissen, was ihnen in der Klinik geboten wurde. Vielleicht sollten jene Nörgler das nächste Mal einen Urlaub buchen und den Reha-Platz anderen zur Verfügung stellen. Ich freue mich schon auf ein nächstes Mal.

1 Kommentar

schmiedl67 am 20.08.2018

Hallo Bernd,
deinen Erfahrungsbericht kann ich nur zustimmen. Genau so haben wir, meine Frau und ich das bereits zwei mal erleben und genießen dürfen. Du bringst alles auf den Punkt, ja leider sehen das viele Andere Patienten nicht so.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute.

VG, Steffen

Klinik ist der Hammer, 5 Sterne plus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles; siehe Erfahrungsbericht oben
Kontra:
Sauna ist am Wochende nicht offen; überörtliche Zeitungen sollten in der Bibliothek kostenlos ausgelegt werden
Krankheitsbild:
Prostatakrebs, Atemwegsinfektanfälligkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist für mich der Hammer.
1.) Top Lage ca. 30 m zum Strand/Wasser und sehr ruhig
2.) Klinik sehr hell und ansprechend
3.) Zimmer groß und extrem viel Stauraum, sehr sauber
4.) Anwendungen sehr professional und i.d.R.zeitlich großzügig aufeinader abgestimmt
5.) Speiseraum ansprechend und Auswahl zw. 3 Hauptessen am Mittag (Salatbuffet sowie Suppe zum selber schöpfen), morgens und abends Selbstbedienung (wenige fanden Auswahl zu eintönig; ich nicht)
6.) Therapieräume funktionabel; sehr schönes Hallenbad

7.) freundliches Personal überall

Gern wieder Reha in dieser Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolles Team
Kontra:
WLAN, Fahrstuhl
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte Mai / Juni Patient in dieser Reha Klinik, super Lage!...Vielen Dank an die Schwestern, Ärzte,Therapeuten hier stellv. Dank an Frau Werner, Herrn Schuppan...gerade machen mir 15kg Mehrgewicht auf Arbeit nichts aus...Dank auch an die Verwaltung, Küche, Reinigung...Es war eine tolle Zeit.
Aber auch etwas negatives, WLAN nicht zeitgemäß.

Rehaaufenthalt in Ahlbeck

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Strandnähe,Meeresluft
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 3 Wochen in der schönen Klinik in Ahlbeck verbringen.Die Schwestern,Ärzte,Therapeuten waren alle sehr nett und sind auch auf Probleme eingegangen.Die Mitarbeiter vom Service auch alle sehr nett,das Essen war ausreichend und gut,für alle etwas zu finden.Die Umgebung ist super,man wohnt direkt an der Promenade.Die Freizeitaktivitäten in der Woche sind ausreichend.Einziger Kritikpunkt meinerseits nach beantragter Verlängerung wird einem bis zum letzen Tag Hoffnung gemacht,um zuletzt zu erfahren das alle Zimmer belegt sind,und es keine Verlängerung gibt! Ansonsten eine wirklich gute Klinik!

Nicht geeignet für (trockene) Alkoholiker!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (nur auf meine zugeteilten Ärztinnen bezogen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauna in meiner Zeit defekt - angeblich findt sich keine Firma...)
Pro:
Die Physiotherapeuten, Masseurin, Sporttherapeuten, Empfangsdamen, das Küchen- und Restaurantpersonal, alle super!
Kontra:
Ärztinnen St. 2, widersprüchlicher Rehabericht
Krankheitsbild:
LWS - Bandscheibenvorfall, BWS, HWS Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin trockener Alkoholiker und mir wurde auch diesbezüglich von der DRV telefonisch zugesichert, dass ich auch dahingehend in Ahlbeck in guten Händen bin, da es dort auch im Bedarfsfall psychologische Betreuung gibt. Und so dachte ich, hört sich alles sehr gut an und stellte dann aber vor Ort fest, dass ich lange nicht mehr Leute gesehen habe, die soviel Alkohol in sich rein schütten. Ich hatte vielleicht in den ersten zwei Wochen das Pech, dass sich so eine trinkfreudige Truppe zusammen gefunden hatte, die jeden Tag ab dem späten Nachmittag im Raucherpavillon die Korken knallen ließen. Praktischerweise wurde gleich neben dem Pavillon das Auto geparkt, um es nicht soweit zu den Bier- und Schnapsvorräten zu haben. Ich dachte ok, jeder wie er will aber als dann teilweise morgens immer noch die Bier und Schnapspullen herumlagen und selbst ein Patient dort übernachtete, fragte ich mich wo bin ich überhaupt - in einer Rehaklinik?
Daraufhin meine Ärztin angesprochen, dass ich nun doch mal ein psychologisches Gespräch bräuchte und dass das auch auf der Webseite der Klinik so steht (psychologische Betreuung bei Suchtproblemen) tat man erst verwundert, als ob man diesen Eintrag nicht kennt, sagte mir aber dann in einem sehr schroffen Ton, das sei hier keine Entzugsklinik und ich solle mich nicht so haben...
Na nach langem „Kampf“ hatte ich am Ende von meinen 4 Wochen ein Gespräch mit der Psychologin – echt armselig! Und die Klinik verdient jährlich Millionen von Euro...
Die eine Ärztin schoss dann noch den Vogel für mich im Abschlussgespräch ab, indem sie mir den Rat gab meine Abhängigkeitserkrankung nicht so ernst zu nehmen. Ich solle doch am Wochenende und nach Feierabend (wörtlich) saufen, dann klappts auch mit dem neuen Arbeitsmarkt für mich. Das einem trocken Alkoholiker zu sagen, ist nicht nur fahrlässig sondern auch immer noch unfassbar! (Der in sich widersprüchliche Rehabericht der Klinik wäre nochmal ein Extrathema!)
Das Klinikpersonal war ansonsten Super !!!

mehr im nächsten Bericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (nur auf meine zugeteilten Ärztinnen bezogen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauna in meiner Zeit defekt - angeblich findt sich keine Firma...)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS - Bandscheibenvorfall, BWS, HWS Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war der erste Dämpfer schon das ärztliche Aufnahmegespräch. Ich sollte vor dem Schwesternzimmer in der 3. Etage warten, dann kam die Ärztin stellte sich mir kurz vor, stammelte etwas unverständliches und verschwand dann mit wehendem Kittel wieder. Eine Schwester meinte zu mir „ die ist zwar etwas wirr und man versteht sie auch nicht so gut, aber sonst ist sie sehr nett“. Plötzlich hieß es, ich sollte ganz schnell in das Erdgeschoss zum Aufnahmegespräch kommen, die Ärztin wartet schon. Mir kam das sehr gehetzt vor. Die Ärztin meinte gleich ist Mittag und ich hätte Glück, da wir die Aufnahme noch schnell davor machen können und dann hätte ich den restlichen Tag frei. Ganz ehrlich, ich hätte lieber das Gespräch nach dem Mittag gehabt und dafür etwas ausführlicher. Alles war sehr kurz und knapp. Mir wurden hauptsächlich nur Fragen gestellt, die ich schon alle sehr ausführlich in dem Fragebogen beantwortet hatte, den man vorab an die Klinik schicken sollte. Meine mitgebrachten MRT Berichte haben nicht wirklich interessiert und wurden nur widerwillig entgegengenommen und die MRT CDs konnten, aus irgendwelchen Gründen, sowieso nicht geöffnet werden. Ich habe das nicht verstanden, ich dachte die Klinik wäre auf mich vorbereitet und meine Krankengeschichte wäre auch über die DRV übermittelt worden. Ich musste doch beim Antrag auf die Reha genauestens beschreiben und belegen was ich für orthopädische Probleme habe. Aber davon schien hier in Ahlbeck nichts bekannt zu sein und so musste ich mit meinem laienhaften medizinischem Wissen erklären, was mit mir los ist. Dann wurde mir noch kurz zum Schluss gesagt, dass ich meinen Beruf nicht mehr ausüben werden kann und ich mich auf eine berufliche Reha einstellen müsste. Ich bin der Meinung, das es nicht sehr professionell ist, gerade solch lebensverändernden Dinge so zwischen Tür und Angel zu besprechen – aber ist ja gleich Mittag, da muss alles ein bisschen schneller gehen...
Fortsetzung folgt...habe nur noch 2 Zeichen!

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war den ganzen Mai in dieser Klinik. Mein persönlicher Eindruck war sehr positiv vom ersten Tag bis zum letzten.Es war sehr erholsam und ich konnte mich nur um mich kümmern. Habe sehr liebe Leute kennen gelernt und hatte dadurch auch viel Spaß. Alle Anwendungen waren sehr gut besonders ist zu erwähnen das die Physiotherapeuten immer wieder auf jeden einzelnen Patienten eingingen und die Schwachstellen aufdecken und auch immer genau hinschauen ob die Therapie fur ein geeigneten sind. Man sollte auch nie vergessen das es eine Klinik ist und kein Hotel und die Pläne vom Computer erstellt werden und nicht von Menschen.

als onkologische Rehaklink nicht empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine psychoonkologische Betreuung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe onkologische Visite)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es fand ja keine statt, nur das Aufnahmegespräch)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung bei Atemwegserkrankung und Orthopädie
Kontra:
onkologische Reha
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

leider ist die Klinik nicht auf onkologische Patienten eingestellt, die sofort nach einer Lungenoperation dort eine AHB erhalten.

Die meiner Meinung nach wichtigste Behandlung einer onkologischen Rehaklinik ist die psychoonkologische Betreuung, die dort überhaupt nicht stattfindet.Nur auf Drängen wurde mir ein Gespräch mit der Psychologin eingeräumt, welches aber in keiner Weise hilfreich für mich war, da die sehr junge Psychologin keinerlei Erfahrung ind Gesprächsführung hatte.
Die Behandlungen mit postoperativen Patienten (3. Woche nach OP)bei Lobektomie war zum Teil kontraindiziert: Nordic Working, Fahrradergometer,Wassergymnastik.
Nur durch kompetentes Handeln einiger Physiotherapeuten konnte dies rückgängig gemacht werden. Eigentlich sollte man sich doch auf die Ärtze und ihre Therapieanordnungen verlassen können.

Die sogenannten onkologischen Visiten sind kaum zu ertragen. Eine Ärztin, die die deutsche Sprache schlecht beherrscht fragt : " guten Tag, geht besser heute?. Wenn Probleme, dann kommen."
Dafür müssen die Krankenkassen bzw. Rentenversichrungsträger viel Geld bezahlen.

Zugeschüttet wird man mit diversen Vorträgen. Einen Gesprächskreis mit Krebspatienten gab es nicht. Auf Drängen wurde einen Tag vor Ende der Reha ein solches Gruppentreffen angeboten.

Positiv : freundliche und kompetente Pysiotherapeuten, wenige Ausnahmen gibt es überall, so auch in Ahlbeck.
Essen und Betreung für orthopädische Patienten im Speisesaal sehr gut.

Als onkologische Rehaklinik leider nicht empfehlenswert !

Erholsamer Reha-Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Macht weiter so.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schöne Lage, sehr viele Freizeitmöglichkeiten
Kontra:
W-Lan Versorgung nicht zeitgemäß.
Krankheitsbild:
Adenokarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Sehr schöne Lage im Dünenwald mit eigenen Zugang
zur Promenade.
- Zweckmäßig dem Standart entsprechende Zimmer.
- Gute reichhaltige Verpflegung.
- Zielgerichtete Anwendungen
- freundliches und verständnisvolles Personal
- Viele Freizeitangebote von der Klinik, aber auch
die Möglichkeit sehr viel selbst zu unternehmen
- Preiswerte Fahrradleihmölichkeit
- Kostenfreier Fehrnseh- und Radioempfang

5 Sterne Reha Klinik Seebad Ahlbeck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bleibt so wie ihr seid)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilfreich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer der Oberartzt (Ortho))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer freundlich und sachlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr übersichtlich aufgeteilt)
Pro:
WEITER SO!!!!!
Kontra:
Oberartzt / Ortopädie
Krankheitsbild:
orthopädisch/seelisch/onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Huhu :) Etwas verspätet diesmal aber nicht so schlimm. Zum 7.mal durfte ich nun wieder für 4 Wochen in der tollen Reha Klinik Ahlbeck sein im Juni/Juli 2017.

Wie immer von der Aufnahme an bis zum Ende war ein voller Erfolg .Darum auch diesmal nicht so lang der Bericht.Die Aufnahmeuntersuchung war sehr wichtig und man konnte gemeinsam einen Therapieplan besprechen den ich in vollen Zügen genutzt habe, denn 4 Wochen sind schnell rum.

Ein großes Lob gilt wieder den Therapeutenteam den Schwestern die trotz ihrer wenig Zeit immer ein offenes Ohr haben ,dem gesamten Serviceteam die stehts ob im Speisesaal oder Wiener Cafe zur Stelle sind immer freundlich!!

Man kann für sich sehr viel selber tun die Lage und Strandnähe ist perfekt..Spaziergänge Nordic Walking...und viel mehr .

Leider gab es wie immer Nörgler und Besserwisser aber da kann ich nach 7.mal Reha in Ahlbeck schon ein Buch schreiben.Die Patienten sind leider mit sich selbst nicht zufrieden und Schuld sind die anderen ..naja nur Schade das andere keine Reha bekommen die es dringend nötig haben...

Nun aber wie gesagt alle Therapien haben auf mich bestens gewirkt auch das Essen immer frisch ob Früh/Mittag /oder Abendessen super!!!

Die Zimmer immer stehts sauber ein großes Lob an die Reinigung einfach das gesamte Team der Klinik ist EIN Team und das ist Spitze!!

Ich freu mich schon wenn ich wieder in der Klinik sein darf es tut mir einfach nur gut !!!DANKE DAS ES EUCH GIBT!!!

IN DIESEM SINNE AUCH ALLES GUTE FÜR 20 JAHRE REHA KLINIK AHLBECK!!!!1998-2018...
Auf weitere erfolgreiche Jahre!!!!

Bis bald euer Trinti aus Zwickau ..:)

2 Kommentare

schmiedl67 am 02.04.2018

Hallo Trinti,

ein wunderbarer Bericht da gibt es absolut nichts hinzuzufügen.
Endlich mal wieder jemand der die Arbeit aller Mitarbeiter dieser hervorragender Klinik schätzt und den Aufenthalt dort genießt.
7mal hattest du schon das Glück, ich war zweimal bis jetzt und warte momentan auf eine Entscheidung ob ich dieses Jahr fahren darf.
Ja, die Nörgler sind leider auch hier stark vertreten ohne Worte, sollen doch nach Hause fahren oder besser gar nicht erst anderen die Reha wegnehmen.
Drück dir die Daumen fürs nächste mal, vielleicht sehen wir uns mal.
Liebe Grüße, Steffen aus Dresden

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Klinik!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch der Sozialdienst war sehr kompetent)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Bischen zuviel Vorträge
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im. August 2017 für 3 Wochen in dieser Klinik und danke meinem behandelnden Arzt sehr.
Endlich mal ein Arzt, der zugehört hat! Findet man selten.
Ich fand die Klinik super.
Vom Empfang, über die Ärzte und Therapeuten, bis hin zu den Putzfrauen, waren alle sehr nett.
Die Klinik ist hell und freundlich wie auch die Zimmer.
Meine Mutter war als Begleitperson dabei. Sie bekam ein Zustellbett. Keine Liege, sondern ein richtiges Bett. Fanden wir super.
Die Lager der Klinik geht kaum besser. 3 Minuten Fußweg und man ist am Strand.
Die Therapien sind gut auf den Patienten zugeschnitten. Ich fand gut, dass man auch Wünsche äußern konnte, wenn man mit einer Therapie nicht zurecht kam.
Mir hat die Reha sehr gut getan, weil ich mal abschalten konnte.
Meine körperlichen und psychischen Leiden konnten nicht behoben werden. Das schafft man auch nicht in 3 Wochen. Bin trotzdem sehr dankbar für diese Reha.
Ach so... Ein danke auch an die Küche. Das Essen war super!
Hab gleich mal 3 Kilo zugenommen.
Ich würde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.

1 Kommentar

schmiedl67 am 25.03.2018

Hallo,
ein sehr schöner und in meinen Augen genau auf dem Punkt zutreffender Erfahrungsbericht.
Alles was geschrieben wurde kann ich nur bestätigen.
Versuchen sie es wieder mit einer Reha und genießen dann erneut die schöne Zeit in der Klinik Ahlbeck und der traumhaften Umgebung.
LG, Steffen

Gesamtnote 2

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schöne Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenheilkunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War jetzt zum 4 mal in Kur und ich kann sagen das es mir in dieser Klinik sehr gefallen hat. Der Standort ist sehr schön und es bieten sich einem viele Ausflugsziele an, was sich im Sommer wahrscheinlich noch positiver auswirkt. Der einzige kleine Kritikpunkt wäre das Frühstück und Abendbrot etwas abwechslungsreicher sein könnten.Mit der Behandlung und den Anwendungen war ich zufrieden.Parken war auch problemlos möglich.

2 Kommentare

schmiedl67 am 12.03.2018

Hallo,
ihre Kritik am Essen ist völlig unangebracht.
Die vielen Mitarbeiter in der Küche versuchen täglich alles um die Patienten zufrieden zu stellen.
Das Essen in der Klinik ist abwechslungsreich und schmackhaft.
Zweimal hatte ich mit meiner Frau das Glück dort Gast sein zu dürfen, daher können wir ihre Kritik am Essen absolut nicht nachvollziehen.
MfG, Steffen

  • Alle Kommentare anzeigen

zufrieden, ausser medizinische betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausser den Oberazt , war alles okay
Kontra:
Medizinische Betreuung
Krankheitsbild:
Knie op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik. Habe eigentlich nur einen sehr negativen Punkt zu berichten. Die Medizinische Betreuung durch den Oberarzt. Nett und freundlich, aber ich glaube er sollte mal über einen Abschied nachdenken. Obwohl man den festen Willen wieder hat arbeiten zu gehen, schreibt er das ganze gegenteil in seinem Abschlussbericht,so dass man zu hause ärger bekommt mit der Krankenkasse. Falls ich nochmal dorthin komme zur AHB; hoffe ich das dann dort andere Ärzte sind.

5 Kommentare

schmiedl67 am 12.03.2018

Hallo,
sollten sie mit ihrer Kritik den erstklassigen, kompetenten und sehr freundlichen Oberarzt Dr.Seidlein meinen, finde ich sehr unverschämt, meine persönliche Meinung.
VG, Steffen

  • Alle Kommentare anzeigen

alles gut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier nach kurzer Zeit sehr wohlgefühlt und bin gestärkt und zuversichtlich heim gefahren; vor Allem habe ich nun die wichtigen Infos zur Krankheit, bzw. zur Gesundung! Wir Patienten können sehr viel dazu beitragen: halte dich an Regeln, denke positiv, mach mit...
Ich bedanke mich herzlich für Alles -
und falls ich ein zweites Mal zur Reha dürfte,
wüde ich wieder hierher kommen wollen.

AHB in Ahlbeck

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ostsee
Kontra:
Ärztin
Krankheitsbild:
NHL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab Mai 2017 für 4 Wochen in dieser Klinik.
Die Lage ist traumhaft. Direkt am Meer. Zimmer sind top, genauso wie das Essen.
Die Reha war für mich eine AHB. Bin "frisch" von Chemo gekommen. Als AHB würde ich persönlich nicht mehr nach Ahlbeck gehen. Es gab nur mich und noch eine Frau "ohne Haare"-bei einer großen Klinik. Man fiel mit "oben ohne" auf.
Die Ärztin (auf meiner Station) konnte kaum die deutsche Sprache sprechen. Ich fand es überhaupt nicht toll, dass meine Abschlussuntersuchung/mein Abschlussgespräch von einer anderen Ärztin (Assistenzärztin?)(sehr jung und wirklich keine Deutschkenntnisse in Bezug auf Sprache), die seit 3 Tagen in Klinik angefangen hatte, gemacht/ gehalten wurde. Meine Ärztin hatte an dem Tag Urlaub.
Als Festigungsreha würde ich hinfahren, als AHB nicht.

Nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage des Objektes und die Schwestern
Kontra:
Ärzte die nicht auf die Patienten eingehen
Krankheitsbild:
Knie tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann ist seit dem 16. Januar dort Patient . Die Lage und Ausstattung des Zimmers sind sehr gut . Das Pflegepersonal ist sehr nett und bemüht auf die Patienten einzugehen . Die sozialbetreuung ist sehr kompetent . Die Ärzte scheinen allerdings total überfordert zu sein . Mein Mann hat in 14 Tagen bereits den 4. Arzt. Es wird damit geworben ,dass die Patienten einen individuellen Trainingsplan
erhalten,dem ist absolut nicht so . An einem Tag sind zum Beispiel drei Vorträge ,an einem anderen soll der Patient Unmögliches leisten . Wird eine vorgeschlagene Verlängerung abgelehnt ,wird man gleichgültig behandelt .

4 Wochen für unsere Gesundheit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top in allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialberatung hilfreich und sinnvoll)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patientenwünsche werden umgesetzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nette Rezeptionsmitarbeiter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (helle freundliche Zimmer)
Pro:
Ernährungsberatung und Bewegungsanwendungen am Strand
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pneumologie und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Partnerin und ich waren vom 07.11.2017 bis 05.12.2017 in der Rehaklinik Ahlbeck mit pneumologischer und orthopädischer Diagnose.Unseren Aufenthalt können wir ausschließlich positiv bewerten. Die Zimmer sind hell und freundlich und die direkte Lage der Klinik an der Ostsee ist wunderschön.Egal,ob man sich mit Vital- oder Vollkost ernährt,das Essen ist abwechslungsreich und lecker. Nun zum Wichtigsten:Die Ärzte,Schwestern und Therapeuten sind freundlich und kompetent und gehen auf Patientenwünsche ein.Wir haben uns gut umsorgt gefühlt und auch in den nichtmedizinischen Bereichen gab es immer ein Lächeln. Geärgert haben wir uns nur über Meckerpatienten,welche die Topleistungen des Personals ignorierten und die den Sinn einer Reha nicht begriffen haben. Wir möchten allen Mitarbeitern der Klinik noch einmal DANKE für das Engagement und die Freundlichkeit sagen und können die Rehaklinik Ahlbeck uneingeschränkt weiterempfehlen.

Danke

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles kurheim
Kontra:
Kaffeeautomat, wasserspender im Eibgangsbereich
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich hier sehr wohl und auf gehoben das gesamte Personal War freundlich .Die Therapien waren voll auf mich eingestellt .Ein ganz großes Lob dem Koch u seinem Team. Ich möchte mich bei allen bedanken für den schönen Aufenthalt .Auch an Dr.Sons ein danke.

Alle geben sich Mühe !!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an Frau Binder!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut!!!
Kontra:
Nichts!!!
Krankheitsbild:
Lungenfibrose-COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wo kann es einem Patienten besser gehen als hier,die Physiotherapeuten geben alles auch zum teil über ihren kräften kann nur danke sagen.Auch die Ärzte und die Schwestern der Station6 gaben sich alle mühe.Nicht zu vergessen das personal in der Küche und im Speisesaal alles spitze, macht weider so.Auch für die Sauberkeit wurde gesorgt es gab keinen grund zu mekkern.Habe mich sehr wohl gefühlt und sehr liebe Menschen kennen gelernt was alles meiner gesundung beigetragen hat.Würde wenn es meine Gesundheit zulässt auch ein fünftes mal nach Ahlbeck kommen.Vielen Dank auch an den Schwestern des Hauptschwesternzimmers und den Damen der Rezeption.

Danke Danke Danke ihr Detlef Schilling!!!

1 Kommentar

AW69 am 19.02.2018

Hallo Dettel, ich fahre im März zum 5. mal nach Ahlbeck, es gibt nichts besseres. ;-D

Wer gesunden will, muss nach Ahlbeck

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre
Kontra:
Nörgler
Krankheitsbild:
Krebs in übelster Form
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Wiederwillen dort angereist... Nach 3 Tagen hatten mich die Therapeuten fest im Griff und ich fing an den Aufenthalt zu genießen. Alle Sporttherapien waren dem Krankheitsbild angepasst und wurden von Tag zu Tag fordernder. Ich habe es bewundert wir zB. Frau Scheiffe mit den "altenMännern" umging. Wunderbar. Meine Muskulatur und meine Kondition sind noch nicht bei 100% , aber der Weg wurde mir in der Klinik geebnet.
Für alle Nörgler:
Wer Wunder erwartet, sollte in die Kirche gehen. Hier geht es nur um das eigene Wollen.
Danke an Frau Scheiffe und Kollegen. Ihr seit ein tolles Team.

P.S. Gute und nette Mitmenschen kennengelernt. Egal ob aus Stralsund, Erfurt oder Berlin. Das Lachen und die Freude am Leben war großartig.

Ich habe gelernt , mit meiner Krankeit zufechtzukommen .

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Athmosphäre und Lage des Hauses
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD und Unsicherheit beim Gehen .
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen meiner COPD und meiner Gangunsicherheit (polyneuropathie) in der Klinik ,; ich habe dabei viel profitiert .
Die grünfliche Eingangsuntersuchung , die Kompetenz der Aerzte und Therapeuten und die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Stationsschwester und der Damen an der Rezeption haben mir sehr gut getan .
Das Haus hat eine helle ,freundliche Athmosphäre , die Nähe des Ostseestrandes war sehr schön für mich .
Es waren vielleicht Nebensächlichkeiten aber solche Dinge wie z.B. Atemgymasti im Garten haben mich sehr angesprochen.

Immer wieder gerne !

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum-Sorglos-Paket
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte die Möglichkeit , 4 Wochen in dieser Klinik verbringen zu dürfen . Es war auf jeden Fall seine Reise wert . Sehr gründliche Aufnahmeuntersuchung ,aufgrund aktueller Befunde aufgestellte Therapiepläne und erzielte Erfolge durch Verlängerung der Maßnahme . Ich danke besonders Herrn DR.Borecki und Frau DR.Wünsch von der Station 6 ,ebenso Schwester Andrea , die immer ein offenes Ohr hatte . Ich danke allen anderen Servicemitarbeitern , die dafür gesorgt haben , dass ich nur ICH sein konnte !Ich wünsche mir diese Klinik , solange ich eine Reha beantragen kann . Spätestens in 4 Jahren werde ich von meinem Wunsch-und Wahlrecht Gebrauch machen und diese Klinik wählen ! Wenn man dazu noch das Glück hatte , tolle Menschen zu finden , die zu echten Freunden wurden ,ist der Rehaerfolg garantiert .

ingrid r.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte den eindruck in ein hotel gekommen zu sein.zimmer sind geräumig und schön. die mitarbeiter sind freundlich .die speisen sind besser als im krankenhaus. wahlessen. manchmal zu nüchtern. jedoch war ich zu dem zeitpunkt da,als von draussen bei 2 patienten im zimmer, trotz angekippten fenster eingebrochen und geklaut wurde. das ,so wie ich hörte ,nicht das 1. mal. die polizei war da und die patienten haben es geschafft,das es in der zeitung bekannt gegeben werden konnte. sonnst wird so etwas immer tot geschwiegen um den ruf der reha nicht zu schädigen.
aber trotz all dem,mir wurde nicht geholfen. ich bin genauso wieder zurück gekommen, wie ich hin gefahren bin. taubheit in finger und beine füsse nach krebs. diese beschwerden habe ich fast 2 jahre schon.

tagesfahrten werden dort angeboten. ich selber bin nach polen mit gefahren und habe mir auch 2x fahrräder ausgeliehen und bin alleine rüber geradelt. die fahrräder sind nicht gut. ich vergleiche diese räder mit der ehemaligen DDR. da gab es auch nichts besseres.jedenfalls sind diese fahrräder in meine augen schlecht zu fahren.
was mich störte, ist teilweiser streß im haus. früh ,zum arztzimmer, danach frühstück was man runter schlingte,damit man um 8 uhr die nächste anwendung wahr nehmen konnte. dann diese ewigen vorträge.wie krebs entsteht z. b. man ist geheilt und demzufolge will man davon nichts mehr hören. ich sehe das als beschäftigungstherapie an.

1 Kommentar

Ute1412 am 09.09.2017

Das mit der Taubheit bekommt man auch nicht in 3 Wochen weg und wenn das schon so lange ist,warscheinlich gar nicht mehr. Ich fand die Fahrräder sehr gut. Fahren sich ganz leicht. Natürlich sind das keine deluxe Räder.

sehr gutes heim, weiter zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alle mitarbeiter sind sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

erstmal eins vorne weg. wenn ich die negativen bewertungen lese bekomme ich einen hals. teilweise unrealistisch und unwahr. die leute sollen froh sein das sie überhaupt eine kur an der see bekommen, das ist nicht selbstverständlich wie manche glauben. ich kann nur gutes von der klinik berichten, von der raumpflegerin bis zur chefärztin frau Dr, Wünsche.wenn nicht gleich alles nach wunsch geht mit der gesundheit, kann man nicht die ganze wut an der klinik ablassen. ich war schon 2mal da, und kann nur gutes berichten. das musste mal gesagt werden, und wem es nicht gefällt, der hat auch noch die möglichkeit die kur abzulehnen. ich wäre froh wenn ich nochmal in den genuss kommen könnte. das schrieb W,Tremml, Mfg.

1 Kommentar

schmiedl67 am 21.08.2017

Hallo,
genau meine Meinung (siehe meine Bewertung vom 31.7). Auch ich war schon zweimal in der Klinik, gern auch noch mal.
Nörgler wird es leider immer geben aber besser wäre es wenn diese einfach zu Hause bleiben.
VG und eine schöne Zeit.

Erfolg rundum gesichert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Probleme werden von verschiedenen Seiten her angegangen
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Arthrose in den Hüftgelenken sowie in der Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier stimmt alles!!! Klinikgebäude, Einrichtung und Sauberkeit.
Nette und kompetentes Personal, egal ob Ärzte, Schwestern, Physiotherapeuten uns. Auch die Reinigungskräfte, Küchenpersonal, Rezeption usw. sind sehr gut. Koch bzw. Köche habe ich nicht kennengelernt, aber das Essen war super.
Therapien waren gut abgestimmt und erfolgreich, wobei die Fortsetzung am Heimatort für ein halbes Jahr noch nötig ist.

Ich möchte gerne wieder hierher

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage top, Haus prima, Personal sehr freundlich
Kontra:
Nichts was sich zu erwähnen lohnt
Krankheitsbild:
CML
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2017 hier zur Reha.

Allein das Gebäude ist schon sehr schön und gut in die Natur eingebettet. Die Wege sind lang und halten fit. Zimmer und Sauberkeit top! Die Strandnähe, der Strand, das Meer und das Städtchen Ahlbeck sind schon Rehabilitation und Entspannung pur.

Die Ärzte sind gut und freundlich. Ich war zufrieden, denn ich konnte meine Wünsche äußern und auch Therapien tauschen. Ich habe allerdings nie erwartet, dass die Ärzte hier besser und kompetenter sind als meine Ärzte zuhause.

Die Verwaltungsangestellten, Reinigungsfeen, Schwestern und Therapeuten sind alle freundlich, sehr kompetent und treten den Patienten mit Respekt entgegen.

Das Essen ist sehr gut und schmackhaft. Wer hier kritisiert, der ist zuhause wohl eher fast food gewöhnt. Man sollte hier auch bedenken, dass das Budget für Essen nicht riesig ist und trotzdem wird hier viel gezaubert.

Zu den negativen Kritikern kann ich nur sagen, dass man immer ein Haar in der Suppe findet, wenn man nur lange genug danach sucht. Es handelt sich allerdings auch nicht um ein Hotel, sondern um eine Rehabilitationsklinik, die mit einem vorbestimmten Budget auskommen muss. Ich finde, das wird hier sehr gut, im Sinne und zum Wohle der Patienten, umgesetzt.


Ich möchte auf jeden Fall wieder hierher kommen.

spitzen Klinik in allen Punkten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend, einfach alles nur zum wohlfühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Physiotherapie ein großes Lob an Frau Hasselmann und Herrn Weber)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein danke und liebe Grüße an Frau Binder)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles prima)
Pro:
Zimmer - Essen - Sauberkeit - Personal und natürlich die Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Hämophilie (Bluter)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich war bereits 2015 in der Klinik und hatte das große Glück vom 16.5 - 13. 06 2017 noch einmal eine Reha in diese Klinik zu bekommen.

Beide mal war meine Frau als Begleitperson mit und ich denke wir können uns ein Urteil über diese Klinik erlauben.

2015 hatten wir ein sehr schönes Doppelzimmer im Haupthaus mit Balkon und Blick in den Innenhof. Dieses Jahr wurde alles noch mal getoppt, wir kamen in den Genuss in ein traumhaftes großes Zimmer im Rosenhof zu beziehen. Der Blick auf die Promenade und direkt auf die See war ein Traum.

Wer sich über die Sauberkeit, das Essen, dem Personal oder alles andere in der Klinik beschwerd sollte sich schämen und lieber zu Hause bleiben.
Fast alle Angestellten versuchen täglich jeden Patienten gerecht zu werden.

Für die Nörgler und die sich auch dieses Jahr wieder nicht benehmen konnten ein Tip, einfach in ein Hotel ziehen und Urlaub machen aber nicht anderen Patienten die gern eine Reha in dieser Klink machen möchten die Betten wegnehmen.

Mit meinen Anwendungen und allen dazugehörigen Abläufen war ich beide male sehr zufrieden. Mir hat es viel gebracht und auch noch Wochen später spürte ich die positiven Anwendungen.

Auch sehr viele nette Bekanntschaften haben wir geschlossen und auch Freundschaften sind entstanden.

Wer das Glück hat eine Reha in dieser Klink zu bekommen, dann bitte genießt die Zeit dort und schätzt was all die Mitarbeiter/Angestellten täglich leisten.

Von meiner Frau und mir an alle ein großes Lob und wir hoffen sehr auf ein Wiedersehen 2018.

3 Kommentare

Dettel am 31.07.2017

Wie recht sie haben,ich darf am 05.09.2017 zum 4 x anreisen und freu mich drauf.Man ist da sehr gut aufgehoben!!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Prima Erholung aber kein medizinischer Nutzen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Lage der Klinik
Kontra:
desinteressierte Ärzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Ende Juni bis Mitte Juli 2017 verbrachte ich 3 erholsame Wochen in dieser wunderschön gelegenen Klinik.
Die Aufnahmeuntersuchung, welche ca. 10 min. dauerte, war ein Witz. Ich hatte das Gefühl, die Ärzte meinten, ich sei wegen orthopädischen Beschwerden da. Meine Gliedmaßen wurden vermessen, ich musste einige sportliche Tests bestehen, es wurde Blut abgenommen. Auf meine Frage zur nächsten Visite, wie denn meine Blutwerte waren, wusste man keine Antwort.
Man hatte Mitspracherecht bei der Wahl der Anwendungen. Es war kein Problem, Anwendungen , die einem nicht bekamen, streichen zu lassen. Dafür wurde man aber in unzählige langatmige Vorträge geschickt.
Die Chefarztvisite fand dann am 2. Tag statt und da befand man schon, dass man mich arbeitsfähig mit Einschränkungen entlassen werde.

Die Zimmer fand ich super. Hell, freundlich, sauber. Einzig einen Kühlschrank habe ich vermisst. Wenn das Zimmer nahe dem Eingangsbereich liegt, hat man auch WLAN. Dies wiederum ist kostenpflichtig und soll für 4 Wochen um die 30 € kosten. Abhilfe schafft hier eine Prepaid Karte der Telekom. Magentamobil M, kostet 9,95 € im Monat und man hat die Hotspot Flat inklusive (man kann jeden Telekom- und jeden Fon Hotspot nutzen und davon gibt es reichlich).

Das Mittagessen war prima. Man kann aus 3 Gerichten wählen und findet immer was Passendes.
Frühstück war akzeptabel, aber das Abendbrot musste ab und an ausfallen. Es gibt dazu genügend Alternativen in Ahlbeck und Umgebung. Das Rialto (Italiener) zum Beispiel.
Ein Lob den Frauen im Speisesaal! Auch die Physiotherapeuten sind, von einer Ausnahme mit Doppelnamen abgesehen, sehr nett und freundlich.

Fazit: Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Medizinisch bzw. therapeutisch gesehen, war es aber eine herbe Enttäuschung.

Weitere Bewertungen anzeigen...