Rehabilitationsklinik Seebad Ahlbeck

Talkback
Image

Kieferngrund 1- 10
17419 Seebad Ahlbeck
Mecklenburg-Vorpommern

104 von 132 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
recht gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

134 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kuraufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles in bester Ordnung
Kontra:
die Ostsee war zu kalt
Krankheitsbild:
Lungentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 4.6.2024 bis 25.6.24 als Patient in der Klinik. Die Aufnahme und die Einweisung in das Klinikleben hat gut funktioniert. Alle Mitarbeiter waren freundlich und nett. Die Sauberkeit war in Ordnung. Das Essen sehr gut. Es gab natürlich auch Stimmen die über das Essen geschimpft haben. Zuhause essen diese Leute viellecht nur Fastfood.
Die gesamte Behandlungspalette wurde mit mir abgestimmt und bei Bedarf geändert.
Leider war die Zeit nach 3 Wochen sehr schnell zu ende.
Die Klinik muss man weiter empfelen. Es war eine sehr schöne aber auch anstrengende Zeit. Vielleicht klappt es nochmal. Weiterhin viel Erfolg.

1 Kommentar

SunnyLaMa75 am 13.07.2024

Hallo Neustadt4

Wie ist es am ersten Tag wenn man ankommt?

Ich komme um 12:30 am Bahnhof an und werde dann abgeholt von der Klinik.

Was passiert denn dann?

Erst zum Zimmer auspacken und Klinik erkunden?
Weißt du ob die Koffer dann im Zimmer sind wenn man ankommt?
So war das bis jetzt in den anderen Kliniken.

Oder hat man gleich einen Termin?

Wie funktioniert das mit dem Essen auswählen für den ersten Tag / ersten Tage?

Gibt es irgend etwas wichtiges was man wissen sollte und nicht vergessen sollte mit zu nehmen?

Gibt es einen Wäschekorb?
Wieviele Waschmaschinen/ Trockner gibt es?
Liegen dort Listen aus zum eintragen oder muss man zusehen wann eine frei ist?
Soll 2 Euro pro Gerät und Durchgang sein.
Geld rein stecken oder bekommt man spezielle Münzen?

Wie war das Zimmer? Es gab jetzt welche die schrieben es wäre zu klein. Es sieht auf den Fotos nicht so klein aus.



Ich fahre das erste Mal in diese Klinik und man hat soviele Fragen.

Manche wurden mir schon beantwortet. Z B. Wasserkocher... gibt es nicht und darf man auch nicht mitbringen.

Und eine Frage zu dir:

Bei dir steht du warst im Bereich Onkologie.
Das soll es doch eigentlich nicht mehr dort geben oder gibt es das doch noch?
Wäre für eine Bekannte interessant.

Ich danke dir schon einmal und hoffe du entschuldigt die vielen Fragen.

Fern der Heimat, doch Zuhause

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besonders die schnelle Änderung der Th. nach meinem Wunsc)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Zimmer,
Kontra:
Fußweg zum Zimmer, ist aber gleichzeitig Bewegungsth.
Krankheitsbild:
nach Leitersturz Wirbel gebrochen, Hüftprobleme, Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im schönsten Monat des Jahres, im Mai, in dieser schönen Klinik.
Vom ersten bis zum letzten Tag war ich sehr zufrieden.
Eine Patientenaufnahme wie ich sie mir vorgestellt habe. Nach ärztlicher Begutachtung wurde der indiv. Therapieplan erstellt, sowie auch das Essen nach pers. Wunsch eingestellt.

Die Therapien waren sehr gut organisiert mit den entsprechenden Pausen zwischendurch, so dass alles sehr ruhig ablief.
Das gesamte Personal in allen Bereichen, ob Schwestern, Ärzte usw. waren alle sehr nett und hilfsbereit.
Auch das Küchenpersonal leistet beste Arbeit. Das Essen bei allen Mahlzeiten hervorragend. Ständig wechselnde Beilagen, Obst usw.
Was mir am allerbesten gefiel, war mein Zimmer mit Meerblick und Balkon. Bei Meeresrauschen einschlafen und mit der Sonne geweckt werden, ist ein sehr schönes und entspanntes Gefühl, was man bestimmt nicht gleich wieder hat.
Schnell erkannte ich, dass man sich auch in der Freizeit zusätzlich sportlich betätigen kann, wie z.Bsp. Schwimmen, Krafttraing, was auch zum pers. Wohlbefinden beitrug. Auch die Strandspaziergänge sind für mich sehr wichtig gewesen.

Zu Erwähnen sind auch die Handwerker sowie Hausmeister, welche u.a. auch für die sehr gepflegten Außenlagen sorgen und man auch mal ein kurzes Pläuschen zwischendurch halten konnte.

Fazit: Ich habe mich vorher sehr auf die Reha in Ahlbeck gefreut. Diese Reha verlief nach meinen Vorstellungen, ich versuche in geraumer Zeit dieses Erlebnis zu wiederholen. Mit gutem Gewissen kann ich diese Reha-Klinik mit bester Lage an der Ostsee weiter empfehlen.

Ich gebe die 1+ und werde mich gern an diese Zeit dort erinnern.

Besten Dank für alles.

Unzufrieden mit den Ärzten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Erholung wegen der Ärzte nicht so gut)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Unzufrieden mit den Ärzten)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche und motivierte Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Freundliche Mitarbeiter Speisesaal und Verwaltung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr schöne Klinik, schöne Angebote für die Abendgestaltung)
Pro:
Sehr gute Therapeuten
Kontra:
Ärzte Pneumologie
Krankheitsbild:
Pneumologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik top, Ärzte der Pneumologie leider nicht.
Das Aufnahme Gespräch am Dienstag verlief sehr hektisch und unruhig. Die sprachliche Verständigung mit der Ärztin war etwas schwierig.
Am Mittwoch um 8:00 die erste und auch einzigste !! Visite dauerte keine 10 Minuten. Es hätte sicher mehr Sinn ergeben diese Visite eine Woche später durchzuführen.
Ein Großteil der Patienten waren Rentner, viele über 80 Jahre.
Als voll berufstätiger Menschen mit mehreren chronischen Erkrankungen wurde meine Verlängerung abgelehnt, während einigen Rentnern diese genehmigt wurde. Leider sehr enttäuschend.
Ein großes Dankeschön an alle Therapeuten, immer sehr freundlich und hochmotiviert

Rundum gelungene Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Medikamentenausgabe nur zu betstimmten Zeiten, diese kollidieren fast immer mit Essenzeiten oder Therapiezeiten, Therapien zeitlich unglücklich geplant ( Hektik), Absprache zw. Rehaärzten teilweise mangelhaft)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, gutes Essen, motivierte Mitarbeiter, kostenloes Wlan, Parkplätze und Wasser
Kontra:
schlechte Kommunikation mit ausländischen Ärzten, keine Sauna, wenig bis keine Freizeitangebote,
Krankheitsbild:
Asthma, Schulter ,HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Großen und Ganzen hatte ich im Februar 2024 einen tollen Aufenthalt.
Ich war bereits das zweite mal in der Klinik und es wurden Sachen verbessert. Andere gute Dinge wurden wiederum wegrationalisiert.
Verbessert wurde das WLan jetzt kostenlos ist.
Kostenlos parken, TV und Wasserspender wird weiterhin kostenfrei angeboten.
Verschlechtert hat sich das Freizeitangebot. Die Sauna und der große Freizeitraum neben dem Wiener Kaffee wurden wegrationalisiert. Dadurch kommt man weniger mit "Leidensgenossen" in Kontakt und jeder geht nach dem Abendbrot auf sein Zimmer. In der ganzen Klinik fehlen auch irgendwie gemütliche Plätzchen wo man sich auf ein Wort oder Buch niederlassen kann.
Ansonsten geben sich fast alle Mitarbeiter sehr viel Mühe und das Essen ist abwechslungsreich und schmackhaft.
Die Zimmer sind sauber und zweckmäßig eingerichtet.
Der Fitnessraum sollte unbedingt mal mit Zeitgemäßen Geräten modernisiert werden.

Klinik für jede Indikation zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärztin mit Akzent und Maske schlecht zu verstehen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
viel Sport angepasst auf das Krankheitsbild
Kontra:
nicht s
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale, Orthopädie und Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren als Ehepaar in der Reha im Januar 2024. Mein Mann Orthopädie und Adipositas -ich mit Asthma Bronchiale/Lunge. Die Klinik kann nur weiter empfohlen werden. Hier lernt man von kompetentem Fachpersonal viel über die eigene Krankheit und auch im Alltag damit umzugehen bzw. zu leben. Die Therapien sind auf das Krankheitsbild optimal abgestimmt und auch teilweise zuhause umsetzbar. Bei der Reha Nachsorge bekommt man kompetentes Fachpersonal an die Seite für Anträge usw. Frühstück und Abendessen in Büfett-Form für Vollkost und Vitalkost. Etwas mehr Abwechslung wäre schön gewesen, jedoch war nichts wirklich zu bemängeln. Mittagessen konnte aus 3 Gerichten im Wochenrhythmus vorab gewählt werden (Ausnahme Adipositas Patienten)
Das Haus sowie die Zimmer sind sehr sauber und schön eingerichtet. Allergiker ohne Teppichböden. Das Reinigungspersonal ist sehr freundlich und sehr sauber. Jedes Zimmer war mit einem W-LAN Router ausgestattet und kostenfrei. Wir waren im Rosenhof untergebracht mit Blick auf die Ostsee und so hatte für uns die Reha auch ein bisschen Urlaubsfeeling :-) Da ich mit meinem Mann (Adipositas) zusammen Vitalkost gewählt hatte, haben wir hier jeder über 8 Kilo in 3 Wochen abgenommen !
Wir haben uns entschlossen, unsere nächste Reha wieder in diesem tollen Haus zu beantragen.

Sehr gute Rehaklinik!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und freundliches Personal.
Kontra:
Ich kann nichts negatives sagen.
Krankheitsbild:
Lunge/Schweres Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetentes und freundliches Personal. Die Ärzte sind auf meine gesundheitlichen Beschwerden eingegangen. Die Therapien wurden meinen Leistungsmöglichkeiten entsprechend gut angepasst.
Bei gesundheitlichen Problemen war jederzeit eine Rücksprache mit mit Schwestern und Ärzten möglich. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.
Die Therapeuten haben eine fachlich gute Arbeit geleistet. Sie haben die Therapien kompetent, emphatisch und wenn möglich abwechslungsreich gestaltet.
Die Vorträge und Schulungen waren sehr informativ.
Ein großes Lob auch an die Küche und an das Personal im Speiseraum!
Das Essen war immer schmackhaft, ausreichend und abwechslungsreich.
Die Platzierung an einen festen Platz fand ich sehr gut!
Da meine Ehefrau als Begleitperson mit war, hatten wir ein Doppelzimmer.
Dies war sehr geräumig. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Die Sauberkeit im gesamten Haus sowie in den Therapieräumen ist sehr zu loben.
Vielen Dank für die angenehme Zeit.
Ich komme gerne wieder!

1 Kommentar

FrankundSanne am 27.02.2024

... und als Tischnachbarn wart ihr super! Vielen Dank für die tolle Zeit

Schlechte Erfahrungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Zimmer geräumig.
Kontra:
Überall Teppich, Ärzte Sprachverständnis, Personal unfreundlich, Therapien zu kurz.
Krankheitsbild:
Osteoporose, Multiple Bandscheibenvorfälle, Wirbelbruch, CMD, ISG, Arthrose, Lymphödem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schlechte Erfahrungen gemacht.
Kränker gegangen wie gekommen.
Reha-Abbruch nach 9 Tagen aufgrund von gesundheitlichen Problemen.
Mit denen ich jetzt Zuhause immer noch kämpfe.
Massenabfertigung bei den Therapien.
Ich gehe seit Jahren zur Physiotherapie und kann gut beurteilen,wer mit Empathie dabei ist und wer nur seine Arbeit macht.
Lage der Klinik ist gut.
Leider überall Teppich.
Das Aufnahmegespräch vom Assistenzarzt war die Krönung, Befunde wurden überflogen und trotz meines Hinweises nicht mal angeschaut, er musste ständig seine Kollegin, die am PC alles eingetippt hat fragen, was das im Bericht bedeutet. Probleme beim Sprachverständnis und spürbare Lustlosigkeit, z.b. Augen verdrehen.
Mit der Chefärztin hatte ich zweimal nur kurz Kontakt, die sofort bemüht war mir zu helfen und dafür sorgte, dass ich eine weitere Untersuchung bekam.
Aussage von Therapeuten:,, Was wir aufbauen, machen unsere Ärzte wieder zunichte."
Bewegungsbad viel zu kalt.
Bäderabteilung, unfreundliches Personal.
Essen abwechslungsreich und das Personal freundlich.
Freizeitangebote fand ich persönlich in Ordnung.
Diese Klinik werde ich nicht nochmal besuchen.

Eine tolle reheklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Personal
Kontra:
Leider kein Kaffeeautomat vorhanden
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme war sehr freundlich.Es ist eine große Einrichtung mit langen Gängen ,man findet sich aber schnell zurecht.
Die Zimmer sind groß und die Ausstattung ist gut.Man legt großen Wert auf Sauberkeit.
Das Essen ist reichhaltig und sehr Abwechslung reich,leider ist das Mittagessen nur lauwarm da es schon eine halbe Stunde vor Einlass am Tisch steht.
Das Personal ist freundlich und hilfsbereit.
Leider hatte ich einen Kaffeeautomaten vermisst.
Einen schönen Dank an Frau Hauwetter,die Wanderungen am Strand waren immer sehr schön.
Leider konnte ich das Bewegungsbad nicht nutzen da das Wasser zu kalt war,und auf dem Zimmer hat es lange gedauert bis man warmes Wasser hatte.

Reha mit Terminstress

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Anstehregeln beim Essen)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Welche Beratung)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (FLIESSBANDABLAUF)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Unfreundliche Zickenwirtschaft)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind schön)
Pro:
Strandnähe
Kontra:
Überfüllte stinkende Raucherecke
Krankheitsbild:
Hws,Lws,Knie und Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin durch die Empfehlung von meinem Mann an diese Klinik geraten ...das einzigst positive ist eben dass sie wirklich direkt am Meer liegt aber ansonsten ist das doch eine ziemliche Fließbandabfertigung und es wird wenig geboten an Beschäftigungstherapien oder gemeinsamen Ausflügen ...mir ist klar dass dies eine Reha ist und kein Hotel auch dass das kein Urlaub ist ich kenne ja immer wieder diese Argumentationen aber es ist definitiv nicht meine erste Reha gewesen und ich war schon ziemlich enttäuscht auch von den Anwendungen her viel zu viel hintereinander weg in kurzen Abständen man kann sich ja vor wie ein gestresstes Tier. Offensichtlich geht es hier nur um die Abrechnung und nicht um den einzelnen Patienten... und das Arbeitsklima unter den dort Beschäftigten ist wohl auch nicht so rosig.Ich war im Juli/ August 2023 dort und war letztendlich wirklich froh wieder nach Hause fahren zu können... Die Zimmer sind ganz okay das war's aber dann auch schon und in der Umgebung wenn man ein Stadt- Mensch ist,ist auch nicht allzu viel los... also schon ziemlich langweilig dort...und wenn man nicht gut zu Fuß ist wird es noch langweiliger weil an Wochenende gar nichts angeboten wird. Es waren dort auch sehr viele ältere Ehepaare wo ich mich gewundert hatte ob die auch von der Rentenversicherung Bund dorthin geschickt werden,wohl eher nicht ,was natürlich dann auch schwierig ist irgendwie Kontakte knüpfen zu können und die meisten Leute die dort waren haben sich dann letztendlich auch mit ihren Ehepaaren am WE getroffen...Was ich dann auch tat...

Katastrophe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 24   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
Nicht hilfsbereit
Krankheitsbild:
Bandscheiben Vorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Katastrophal die Sporteinheiten reichen nicht und auf die Kunden wird keine Rücksicht genommen

1 Kommentar

SunnyLaMa75 am 29.01.2024

Hi

Was heißt Sporteinheiten reichen nicht?
Wieviel bzw wie wenig bekommt man?
Kann man da nicht sagen , dass es einem zuviel oder zuwenig ist?

Super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das war, bis jetzt, meine beste Reha. Essen super. Zimmer super. Freundliches Personal und kompetente medizinische Betreuung.
Die Lage der Klinik ist sehr gut, direkt am schönen Strand von Usedom.
Danke.

1A Vorzeigeklinik mit kleinen Schwächen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Sprachbarriere da viele ausländ. Ärzte)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
1A Lage und Top-Patientenzimmer
Kontra:
Teppichboden überall
Krankheitsbild:
Post-Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Pro:
-1A Lage am Ende von Ahlbeck
-Parkdeck kostenlos (etwas eng für große Autos)
-sauber, ordentl. gutes Farbkonzept, übersichtlich gestaltet
-nur 230 Patienten
-Top Patientenzimmer (viel Stauraum, Schuhschrank, barrierefreies Bad)
-total geräuscharm im Zimmer
-kein Schichtsystem beim essen (alle zusammen mit 60-90 min. Zeit)
-Essen mittags sehr gute Abwechslung (3 Gerichte zur Auswahl u. mit Suppe und Salat zur Auswahl), IMMER heiß, Essen steht auf dem Tisch (kein anstellen oder wegräumen)

Contra:
-ALLE Schwestern brauchen def. Schulungen im Blutabnehmen (jeder hat hier dicke Hämatome in den Armbeugen)
-überall Teppichboden auch im Speisesaal
-große Defizite bei Therapeuten (einige total übermotiviert, andere zickig, andere mega chillig und eher wortkarg, wichtige Sicherheitshinweise beim Sport am Strand fehlen)
-MTT (Gerätetraining) und Crosstrainer sehr veraltet und 4 Einstellungen pro Gerät notwendig (sehr kompliziert)
-keine Physiotherapie, manuelle Massagen, Wirbelsäulentraining usw. (nur für Orthopädiepatienten)
-Ärzte wie immer in Rehakliniken (mal Glück, oftmals Pech)
-viele Sprachbarrieren gerade bei Stationsärzten

Fazit: 1A Vorzeigeklinik mit einigen Defiziten - wäre ja auch sonst zu schön um wahr zu sein

1 Kommentar

FrankundSanne am 27.02.2024

Ich bin Lunge Patientin und hatte Massage sowie Fango, also nicht nur Orthopädie Patienten. Außerdem wird man beim Aufnahmegespräch vom Arzt gefragt, was für Anwendungen zusätzlich gewünscht werden.

30. Mai bis 20. Juni 2023 in der Rehaklinik Seebad Ahlbeck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufnahme, Service, Küche, Therapeutinnen, Reinigungspersonal top!!!!
Kontra:
Unzufrieden mit den ärztlichen Entscheidungen, dass ich meinen Traumberuf aufgeben sollte
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde immer wieder in diese Klinik zur Reha fahren.
Alles war perfekt organisiert.
Manchmal hätte ich mehr sportliche Therapien gebraucht.
Das wird jetzt,im Rehazentrum/Nachsorge IRENA Programm, nachgeholt ????.
Nach 3 Wochen konnte ich sehr gut erholt nach Hause fahren.
Die Lage der Klinik ist ein Traum.
Nochmals vielen Dank an die lieben und fürsorglichen Therapeutinnen.
Ich konnte mich bei den beiden mit einem Blumenstrauß,bedanken ????????.
Vielleicht sehen wir uns einmal in der Rehaklinik wieder.

Immer wieder gern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eine professionelle Betreuung von Anfang bis Ende
Kontra:
ich kann nichts negatives sagen
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch nach über 1 Jahr denke ich positiv an diese Klinik zurück und würde mich freuen, hier noch einmal als Patientin eine Reha zur Wiederherstellung meiner Gesundheit zu machen.
Ich wurde in den 4 Wochen super betreut und mein Behandlungsplan war perfekt auf mein Krankheitsbild zugeschnitten.
In der wöchentlichen Visite wurde ich jedesmal auf meinen aktuellen Gesundheitszustand untersucht und ich konnte Fragen stellen, die mir von meinem behandelnden Arzt, Dr. Haskevych, bzw. dem FA Dr. Hellner, beantwortet wurden.
Hier auch nochmals meinen Dank.
Ein Dank auch an die Stationsschwestern, die immer ein freundliches und helfendes Wort auf den Lippen hatten.
Ebenso ein Dank an die Küche, das Servicepersonal und natürlich an die fleißigen Reinigungskräfte und Hausmeister.
Ganz besonders danke ich auch allen Therapeuten, die immer voller Motivation waren und nicht zu vergessen, im letzten Jahr hatten wir ALLE eine "Maske" zu tragen, was mit großer Wahrscheinlichkeit auch für die Therapeuten nicht einfach war - und für uns Patienten natürlich auch nicht.
Wie gesagt, meine Reha war im Mai 2022 und die vielen positiven Gedanken lassen mich nicht los.

Für mich immer ein Privileg hier als Patient sein zu dürfen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich schätze alles was mir in dieser Klinik geboten wird)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (das komplette Phyisio Team einfach nur große Klasse!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (die Verwaltung gibt ihr Bestes - unglaublich freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit - Sauberkeit - Lage - Essen - Service - Personal - einfach ALLES!!!
Kontra:
Betten, hihihi
Krankheitsbild:
schwere Hämophilie (Bluter) mit stark ausgepräkten Gelenksproblemen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein liebes Hallo an alle Angestellten/Mitarbeiter der Klinik,

auch dieses Jahr möchte ich wieder gern eine Bewertung abgeben.
Wir, meine Frau und ich waren dieses Jahr nun schon zum fünften mal in der wunderschönen Seebadklinik Ahlbeck.
Wie auch die letzten male, fühlten wir uns von der ersten Minute wieder so als würden wir nach Hause kommen.
Mit Freundlichkeit wurden wir empfangen und so zog sich das wieder die kompletten vier Wochen durch.
Wir können immer nur wieder DANKE sagen. Danke für alles und jedem der in der Klinik für die Patienten täglich sein Bestes gibt.
Auch wenn es oft schwer fällt, da es warum auch immer Patienten gibt, den es keiner Recht machen kann und ständig am nörgeln sind.
Ich sage es jedesmal, fahrt nach Hause oder macht Urlaub in einem Hotel.
Es gibt so viele Patienten die eine Reha benötigen und bekommen sie nicht weil andere die sie nicht unbedingt brauchen, die Plätze wegnehmen.
Noch ein großes DANKESCHÖN an Alle die das Strandfest für die Patienten organisiert und umgesetzt haben. Unglaublich was an dem Tag geleistet wurde, bleibt in guter Erinnerung. Ich habe mich auch sehr gefreut, dass ich an diesem Tag durch Zufall die sehr nette Verwaltungsleiterin Frau Wienholz kennen lernen durfte. Danke für die netten Gespräche mit ihnen.

Meine Frau und ich sagen tschüss bis 2024.

An Alle ganz liebe Grüße aus Dresden.

Karen & Steffen Schmied

Fix und fertig

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz und Freundlichkeit aller Mitarbeiter.
Kontra:
In der Küche war leider niemand verliebt.
Krankheitsbild:
COPD / Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Ich bin’s wieder, die Nervensäge. Wie komme ich bitte zur Inhalation?
- Sehen Sie den Flur da drüben? Immer geradeaus und dann links.
Nach drei Tagen habe ich die Klinik immerhin so weit im Griff, dass ich mich nicht jedesmal verlaufe.
Das Haus hat ein Sado-Maso-Typ gebaut. Völlig egal, in welchem Zimmer du logierst, bis zur nächsten Anwendung musst Du laufen, laufen, laufen.
Zum Schwimmen: Laufen. Inhalation: Laufen. Sporthalle: Laufen.
Das trainiert nicht nur den Körper, bevor du überhaupt bei der Anwendung gelandet bis. Das trainiert auch dein Köpfchen. Damit Du nicht schon wieder an der Rezeption fragen musst.
Du willst schließlich nicht als Total-Depp dastehen.
Und dann, nach drei Tagen oder vier, belächeltst du die, die mit ihrem Tagesplan in der Hand leise verwirrt dastehen.
- Kann ich helfen? fragst du. Schließlich kennst du dich jetzt aus. Endlich.
Die alte Weisheit gilt auch hier: Nimm, was sie dir geben, mach, was sie dir sagen. Alle Mitarbeiter im Haus wissen, was sie tun. Von der polnischen Putzfrau, der du auf dem Weg zur nächsten Anwendung begegnest, bis zum Chefarzt, bei dem du einen Termin hast oder in dessen Vortrag du sitzt. Jede Einzelne, jeder Einzelne kommt kompetent rüber. Das ist fast schon unglaublich perfekt.
Es ist eine Reha, kein Urlaub. Da darfst du dich nicht wundern, wenn du manchmal abends fix und fertig bist.
Genieße die Zeit. Du nimmst eine Menge Anregungen mit, die du zu Hause gebrauchen kannst.

Gute Besserung.

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nahezu perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und auf korrekte Ausführung bedacht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Kompetenz der Therapeuten, Essen, Sauberkeit
Kontra:
Schwimmbad zu klein, Öffnungszeiten zu kurz
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in dieser Klinik. Habe mir diese Klinik auf Empfehlung ausgesucht und auch nicht bereut. Das Personal war durchweg freundlich und kompetent. Die Anwendung waren sehr gut auf mein Krankheitsbild abgestimmt. Sicher hätte ich mir noch das eine oder andere an Anwendungen gewünscht, doch was verordnet wurde, hat mir sehr gut getan. Ich war in der Vergangenheit schon mehrfach zur Reha, doch nirgendwo waren die Anwendungen so intensiv wie hier. Ein großer Dank und ein dickes Lob an die Therapeuten. Das Essen war sehr gut und auch abwechslungsreich. Die ganze Klinik ist sehr sauber, Zimmer mit dem ausgestattet, was notwendig ist. Mein einziger Kritikpunkt wäre, das für die Größe der Klinik, zu kleine Schwimmbad und die dafür vorgesehenen Öffnungszeiten. Ansonsten hat die Klinik eine tolle Lage, direkt an der Ostsee, so daß man bei gutem Wetter, lieber diese zum Baden nutzen sollte. Wer nicht so gut zu Fuß ist, dem empfehle ich, auf jeden Fall ein Fahrrad mitzunehmen oder auszuleihen. Man kann sehr schön an der ganzen Promenade von Bansin nach Swinemünde fahren. Positiv zu bewerten ist auch der kostenlose Parkplatz auf dem Parkdeck des Klinikgeländes. Falls nochmals eine Reha ansteht, dann gern noch einmal in diese Klinik.

Guter Ort

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten-Küche
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Long- Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April/Mai 2023 hier in der Klinik mit Long/Post-Covid.
Der Start im ärztl.Bereich war vielversprechend.
Die Therapie und die dazugehörigen Mitarbeiter sind hochmotiviert und mit sehr viel Empathie bei der Arbeit.
Alle Helferlein im Klinikum sind sehr Patienten orientiert. Der Küche gilt ein ganz besonderes Lob, sie gehen auf alle Bedürfnisse bei z.B.Unverträglichkeiten mit viel Kreativität ein.
Mein einziger und sehr unverständlicher Kritikpunkt galt dem nicht fachlichen Zusammenspiel des ärztl.Bereich.Ich habe und hatte weiterhin sehr große Probleme mit meinen körperlichen Schmerzen und die einhergehende Erschöpfung sowie die organisch bedingte Luftnot nach 3x Covid zu kämpfen. Das Verständnis war das eine aber die Einschätzung der Arbeitsfähigkeit lässt mich zweifeln.Ich hatte kaum Kontakt zu dem der die endgültige Arbeitsfähigkeit eingeschätzt hat, was mich sehr verwunderte.Gerade bei dem Covid Thema und deren Folgen, fühlte ich mich zum Schluß nicht vom ärztl.Team fachlich betreut.
Ich selber arbeite in einer med.Einrichtung und weiß nicht ob ich es weiterhin leisten Kann, aber das wird nun die Zeit zeigen.
Trotzdem möchte ich die Reha Klinik weiterempfehlen, da die Therapeuten einen tollen Job machen...Vielleicht hatte ich einfach nur Pech mit dem ärztl.Kollegen.
Allen Rehalinge gute Erfolge in der Zukunft.

Rundum wohlgefühlt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose, Schulter Probleme, Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 28.03.-25.04.2023 waren wir, mein Mann und ich, Patienten in der Reha Klinik Ahlbeck. Wir haben uns von Anfang an wohlgefühlt. Therapeuten, Ärzte, Küchenpersonal, Stationschwestern, Reinigungspersonal, alle freundlich und zuvorkommend, immer auf das Wohl des Patienten bedacht. Die Kur hat uns sehr gut getan und dafür sagen wir an alle herzlich DANKE!!!! Die Lage der Klinik, das Essen, usw. einfach Spitze. Wir kommen wieder, Uwe und Steffi aus dem Erzgebirge!

1 Kommentar

schmiedl67 am 13.05.2023

Hallo Steffi und Uwe aus dem Erzgebirge,

die Bewertung von euch hat mir SEHR gut gefallen. Da meine Frau und ich die Klinik und deren Mitarbeiter auch wirklich sehr gut kennen, können wir al dies was ihr schreibt nur bestätigen. Was alle Mitarbeiter täglich leisten, vor allem in der Zeit von Corona war und ist nur zu bewundern, einen Daumen nach oben und ein großen DANKESCHÖN!!! Wir fahren Ende Mai zum fünften mal nach Ahlbeck und können es gar nicht abwarten.
2017 haben wir auch ein nettes Ehepaar aus dem Erzgebirge kennen gelernt und haben bis heute noch Kontakt.

Liebe Grüße und alles Gute
Steffen aus Dresden

Danke super Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03.2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Hüft-op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bedanke mich bei allen Angestellten der Rehaklinik für die nette, kompetente, freundliche und zuvorkommend Betreuung. Egal ob es das Servicepersonal im Speisesaal, die Schwestern auf Station, die Therapeuten *innen oder die Ärzte waren, allen kann ich nur Danke sagen. Ich bin zum zweiten Mal hier und werde wenn nötig immer gerne wieder hierher kommen. Die Zimmer sind großzügig, mit WLAN und Fernseher. Das Essen sehr abwechslungsreich und gut schmeckend.

Kann man Weiterempfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (bessres Patientengespräch)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Personal, Lage, Zimmer, Essen
Kontra:
Masken, Ärztliche Gespräche, Temperatur im Schwimmbad
Krankheitsbild:
mehrere Orthopädische Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Dezember 2022 hier und obwohl die Reha nichts gebracht hat (war abzusehen zuviele Probleme) war ich sehr zufrieden. Es ist eine sehr schön gelegene gut Ausgestatte Klinik mit sehr guten und netten Therapeuten. Die Zimmer sind Groß und gut Ausgestattet, das Essen ist für eine Klinik erstaunlich gut und die Lage fast direkt am Strand ist super. Das gesamte Personal war sehr Nett nur die Ärzte müßten sich etwas mehr Zeit nehmen und besser auf die Patienten eingehen. Also kann und werde diese Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen und würde selbst auch gerne wieder eine Reha dort machen allerdings nicht mehr mit dem Maskenschwachsinn das war extrem nervig und sehr unangenehm gerade beim Sport.

Sofort wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles toll
Kontra:
Krankheitsbild:
PostCovid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe jede Minute in der Rehaklinik genossen. Das Personal war von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt super freundlich, hilfsbereit, geduldig und kompetent, die Anwendungen ganz wunderbar auf mich abgestimmt.
Bei Fragen habe ich jederzeit Ansprechpartner gefunden. Die Zimmer waren gut und das Essen einfach großartig. Und dazu hat man gleich noch die Ostsee vor der Nase… Die Reha hat mir soooo gut getan und ganz viel gebracht.

1 Kommentar

schmiedl67 am 14.02.2023

Hallo Kerstin,

ich freue mich immer sehr, wenn andere Patienten die Klinik so positiv bewerten.
Warum, weil es genau so ist wie du es beschreibst.
Mehr gibt es nicht dazu zu sagen.
Ich fahre auch bald wieder in diese wunderschöne Klinik.
Dir alles Gute und wünsche dir mal wieder eine Reha in Ahlbeck.


Liebe Grüße
Steffen

Nicht noch einmal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen sehr gut, Therapeuten gut.
Kontra:
Fabrik
Krankheitsbild:
Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfall, Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wer eine gute Prognose hat, bzw. aufgepäppelt werden muss ist hier richtig.

Die Therapeuten sind fachmännisch gut, freundlich und sehr bemüht, die Küche ist erwähnenswert gut und freundlich. Alles sauber und recht gut ausgerüstet und organisiert.

Die Stationsschwestern rattern ihre Arbeit ab und sind selten zu sehen.

Die Ärzte teilnahmslos und desinteressiert.

Gepflegter usus ist hier kassenfreundlich:

Wer vorne krank hereinkommt, kommt grundsätzlich hinten arbeitsfähig heraus. Dafür werden Aussagen der Patienten gerne uminterpretiert.

Fabrikproduktion mit wenig Menschlichkeit, geschweige wirklichem Heilungsinteresse.

2 Kommentare

brischi am 03.02.2023

Ohje ,dass klingt ja leider nicht sehr vielversprechend ????

  • Alle Kommentare anzeigen

Würde wieder kommen.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super danke schön
Kontra:
Krankheitsbild:
Long covid
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Habe mich sehr wohl gefühlt. Einfach super

Reha erfolgreich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3 Wochen durfte ich in der Rehabilitationsklinik in Ahlbeck verbringen.
Ich muß sagen, es waren 3 sehr schöne Wochen.
Gerne hätte ich mehr Anwendungen gehabt aber wichtig ist: ich bin schmerzfrei nach Hause gefahren ????.
Ärzte, Therapeuten und alle anderen Mitarbeiter der Klinik kann ich nur loben und mit guten Gewissen weiterempfehlen.
Gerne komme ich wieder!!

1 Kommentar

schmiedl67 am 18.11.2022

Hallo liebe Claudi,

ich habe eben deine Bewertung der Klinik gelesen.

Du spricht mir so aus dem Herzen.

Meine Frau und ich waren bereits viermal da und es ist immer wieder ein Traum in der Klinik sein zu dürfen.

All die lieben Menschen die täglich alles versuchen um den Patienten zu helfen, dies muss einfach gewürdigt werden.

DANKE für deine Erfahrungen.

Dir alles Gute und bleib oder werde schnell gesund.

LG, Steffen

Empfehlenswerte Einrichtung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtkonzept passt
Kontra:
Keine Beanstandungen
Krankheitsbild:
Arthrose in den Fingern, Knie- und Hüftbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund der Architektur und der Anordnung der Behandlungsräume hat man zu Beginn ein wenig Orientierungsschwierigkeiten. Durch die gute Beschilderung kann man sich aber schnell zurechtfinden. Das Objekt liegt an der Strandpromenade sowie unmittelbar an einem Wald. Ein kostenfreier Parkplatz steht zur Verfügung. Fahrräder können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Die Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet. Sehr nettes und engagiertes Personal. Auch die Ärzte und Therapeuten geben ihr Bestes. Erstaunt hat mich die sehr gute und abwechslungsreiche Kost. Herzlichen Dank an das Küchenpersonal und die Servicekräfte.
Ich hatte unterschiedlichste Anwendungen und habe mich in den drei Wochen meines Aufenthaltes zudem sehr gut erholt.

Gute Klinik mit Einschränkungen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08/22
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Stationsärztin)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Zimmer , Lage , Küchenpersonal
Kontra:
Stationsärztin
Krankheitsbild:
Schweres eosinophilles Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist Klasse.
Zimmer, Therapeuten, Verpflegung sehr gut.
Ärztliche Betreuung unbefriedigend.
Bei Aufnahme Schnelldurchlauf, keine ausreichende Zeit für Informationsaustausch. Einziges Plus die OÄ in der Pneumologie.
Stationsärztin wirkte sehr gestresst. Hatte das Gefühl, das sie kaum bis garnicht zuhört. Durch Srachbarriere wahrscheinlich Kommunikationsprobleme.
Mein endgültiger Arztbrief, der Teil Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung und Epikride entsprach in keinster Weise den Tatsachen. Dagegen habe ich schriftlich Anfang Oktober Widerspruch eingelegt, Ende Oktober eine Email gesendet. Bis zum heutigen Tag keinerlei Rückmeldung seitens der Klinik.
Sehr enttäuschend und unprofessionell.
Ich werde diese Klinik kein zweites Mal für eine medizinische Rehabilitation auswählen.

Immer wieder gern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ich war sehr zufrieden
Kontra:
Ich habe nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Diverse orthopädische Einschränkungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War zum zweiten mal in der Rehaklinik.
Bis auf ein paar unwichtige Kleinigkeiten war es für mich eine sehr schöne und vor allem erholsame Zeit.
Super Lage,nettes Personal, sehr gute Therapeuten und auch Ärzte.
Die Küche ist für eine Rehaklinik sehr gut und abwechslungsreich.
Ich freue mich schon sehr auf meinen nächsten Aufenthalt in diesem Haus.
Eine Reha ist immer so gut oder eben schlecht wie man sich diese selbst und aktiv gestaltet.

Verschlechterung nach der Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 5/22
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ein Lob an das Küchenpersonal, Reinigungskräfte und dem sozialen Dienst.
Kontra:
das ich mit mit meiner Erkrankung nicht ernst genommen wurde. Es waren zu viele Therapien am Tag
Krankheitsbild:
Post Covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 22 für drei Wochen wegen Post covid in der Rehaklinik Ahlbeck. Mein Körper hat sich auch nach fünf Monaten immer noch nicht von der Reha erholt. Ich wurde leider mit meinen Symptomen in der Klinik nicht ernst genommen und es kam zu einer sehr starken Verschlechterung. Die Rehaklinik ist nicht für Patienten die nach einer covid Infektion unter PEM / Belastungsintoleranz leiden. Ich bin sehr enttäuscht wie einige Ärztin und Therapeuten mit mir umgegangen sind. Es gab aber auch einige nette Therapeuten die auch ein ernst genommen haben. Leider kam es bei einigen Patienten die unter Belastungsintoleranz leiden nach der Reha zu einer Verschlechterung.

Tolle Klinik! Danke an alle!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
modern, freundlich, kompetent, gute Lage
Kontra:
Orientierung
Krankheitsbild:
Orthopädische Erkrankungen nach Arbeitsunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin jedes Jahr im September für 4 Wochen zur Reha in dieser Klinik.

Im Gegensatz zur Rehaklinik Usedom eine sehr empfehlenswerte Einrichtung.

Sie ist hinter der Strandpromenade in Ahlbeck, am Ortsrand gelegen, gut zu Fuß, mit der Bahn, dem Bus, dem Auto oder einem Shuttleservice zu erreichen.
Parkplätze sind in begrenzter Anzahl kostenlos vorhanden.
Die Promenade und das Meer sind in 3 Gehminuten zu erreichen.
Das sternförmige, sehr gepflegte Gebäude, mit top ausgestatteten Patientenzimmern, die gerade alle Wlan bekommen und über eine ebenerdige Dusche, genügend Schränke, sowie Ablagemöglichkeiten, einen Sessel, einen Tisch, sowie ein Schreibboard verfügen, ist techn. auf dem neuesten Stand und von einem parkähnlichen Gelände umgeben und alles wird von den stets einsatzbereiten, sowie freundlichen Haustechnikern gepflegt.

Die Behandlungsräume, Vortragssäle, das Schwimmbad, der Essenssaal etc., all das ist top.
Das Essen ist in Ordnung und für eine Rehaklinik angemessen, es ist logischer Weise kein 5? Hotel. Diesen Anspruch erhebt die Klinik auch nicht, hier steht vielmehr die Gesundung aller Patienten im Vordergrund.

Man kann sich am Anfang nicht so leicht orientieren, es wird aber alles bei Anreise in einem Klinikrundgang, einer Infoveranstaltung, sowie auf Infoblättern erklärt.

Das Personal gibt bei Fragen, sehr bereitwillig und ausführlich Auskunft.

Ein kleinen Shop im Haus mit Kaffe, Waren des kleinen täglichen Bedarfs, fast alles für die Körperhygiene, Souveniers, Bücher, Postkarten, Zeitschriften, etc. und immer ein freundliches Wort.

Die Rezeption, das Schwesternpersonal, die Ärzt, die Therapeuten, die Verwaltung, das Servicepersonal, die Haustechniker, rundum alle, sind um einen bemüht.

Erwähnen möchte ich das "Wiener Cafe, welches durch einen Glasgang an der Promenade, im Rosenhof gelegen ist.
Der Kuchen wird in der hauseigenen Patisserie zubereitet und das Cafe ist auch von der Promenade aus öffentlich zugänglich.
In dem Gebäude gibt es auch e. Raum mit fantastischem Seeblick, für Entspannungstherapien angelegt.

Danke an alle, die hier jeden Tag fleissig arbeiten. Ich komme nächstes Jahr wieder. Versprochen! M. W.

2 Kommentare

Koschte67 am 24.09.2022

Jeden September? Wie schafft man das? Und ja, ich war auch vier Wochen im August/September in Ahlbeck. Es ist schön, vor allem die Lage am Strand. Aber Ihre Bewertung erscheint mir zu extreme Lobhudelei. Das macht auf Außenstehende den Eindruck, dass alles 100-prozentig perfekt ist und das ist es mit Sicherheit nicht.

  • Alle Kommentare anzeigen

Sehr zufrieden

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es hat so gut wie alles gepasst
Kontra:
Maske beim Sport das war teilweise furchtbar
Krankheitsbild:
Chronische Pansinusitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo , hier kurz ein paar Sätze zu meinem 3 wöchigen Reha - Aufenthalt in der Rehabilitationsklinik Ahlbeck.
Vom ersten Tag an habe ich mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Angefangen von der Rezeption bis hin zum Chefarzt alle waren bemüht und sehr nett. Das komplette Personal ob Schwester Physiotherapeut Küche oder Service alles hat gepasst . Das Programm war teilweise sehr straff aber dafür ist es ja eine Reha. Die Klinik ist in einem sehr gutem Zustand und die Zimmer sind groß hell und gut eingerichtet. Die Speisen fand ich persönlich gut egal ob früh Mittag oder Abends. Parken war kostenlos und auch Wasser gab es kostenlos aus dem Spender hat man auch nicht überall.
Danke an Alle die mich in den 3 Wochen begleitet haben ich fühle mich entscheidend besser.
Leider gab es auch wieder die chronischen Nörgler einfach grausam . Leute das ist eine Rehaklinik da muss man sich auch mal an die Spielregeln halten .

Reha mit Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07/2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ein ausgezeichnetes Team
Kontra:
Maskenpflicht war z. T. sehr anstrengend bei Behandlungen
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen/Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha war vom 22.06.- 13.07.2022. Mein Mann und ich waren auf Station 8 im Nebenhaus Rosenhof untergebracht. Auch wenn der Weg zu den Behandlungen etwas weiter war, war die Ruhe in diesem Haus für meine Erholung mit ausschlaggebend. Die intensive Untersuchung am Anfang und Ende der Reha durch Herrn Dr. Haskevych mit den daraus resultierenden Behandlungen waren genau auf mich abgestimmt und hatten großen Anteil am Erfolg der Reha. Dr. Haskevych sah in dem Patienten auch den Menschen und das machte ihn sehr symphatisch. Natürlich geht es hier nicht um eine einzelne Person, denn nur ein gutes Team in allen Bereichen , damit möchte ich das gesamte Küchenteam und alle Therapeuten ansprechen, haben ihren Beitrag zur Genesung beigetragen. Ich hatte mir diese Rehaeinrichtung auch auf Grund ihrer Auszeichnungen ausgesucht, dass sich Anfangs sehr schwierig gestaltet hat, da meine Krankenkasse mir andere Rehaeinrichtungen, mit der meine Krankenkasse Verträge hatte, ausgesucht hat. Da ich aber auch Asthma habe, wollte ich unbedingt an die Ostsee. Ein kleiner Hinweis für alle, die gern in diese oder auch andere Wunscheinrichtung möchten. Nach dem Sozialgesetzbuch IX § 8 haben Sie als Patient ein Wunsch- und Wahlrecht. Das heißt, Sie haben das Recht, sich die Klinik für Ihre Rehabilitation – egal ob ambulant oder stationär – selber auszusuchen. Sie müssen nicht dem Vorschlag Ihres Kostenträgers folgen oder sich an von diesem zur Verfügung gestellte Klinik-Listen halten. Wichtig ist, dass das Krankenbild in der jeweiligen Klinik behandelt werden kann. Das gilt auch für Patienten, die vom Rententräger eine Reha bekommen. Da ich ich schon Rentnerin bin habe ich meine Reha mit Schreiben vom Arzt bei der KK beantragt.
Ich mache täglich meine Übungen, die mir in der Reha gezeigt wurden und ich habe auch weniger Schmerzen. Man sollte sich darüber klar sein, dass man selbst auch etwas tun muss.
Ich wünsche der Rehaeinrichtung weiterhin viel Erfolg bei ihren Patienten/innen.
LG
Ihre Silvia Drews

Tolle Klinik in herrlichen Lage direkt an der Ostsee

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten Spitze!!!
Kontra:
Sport und Therapien mit Maske
Krankheitsbild:
Post Covid/Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vor knapp 4 Wochen in einer tollen Klinik, die Lage, Anlage, Zimmer und Therapieräume sind top!!!
Ich habe es fast ausschließlich mit netten Mitarbeitern, Ärzten und Therapeuten zu tun gehabt.
Die Verpflegung im Haus und das Café nebenan sind spitzenmäßig...kann man nicht meckern.
Ich wäre gerne noch eine Woche länger geblieben, war leider nicht möglich.
Ich komme gerne wieder, aber nicht unter Coronabedingungen...mit Maske Therapien und Sport kann für Erkrankungen mit den Atemwegen nicht gut sein.
Und noch ein kleiner Tipp für die Meckerer...bleibt einfach daheim und stehlt nicht Menschen einen Kurplatz, die wirklich krank sind und Hilfe brauchen!!!!!!!

Weiterinfehlung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer, Freizeitaktivitäten Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD/Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik weiterempfehlen.Habe mich sehr wohl gefühlt. Ich komme aufjedenfall wieder.

Danke für die Unterstützung!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Therapien
Kontra:
Nichts!
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Rehaklinik in hervorragender Lage. Sehr nette und kompetente Mitarbeiter und Therapeuten. Sehr gutes Hygienekonzept. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt!

Gelungene Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (mehr Arztgespräche wären gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr nette Therpeuten, Ärzte, Servicepersonal, nette Atmosphäre
Kontra:
nichts zu Meckern
Krankheitsbild:
Long Covid, eingeschränkte Kondition, Kooerdination, Atemprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön gelegen, in wenigen Minuten ist man am Strand.
Bereits am 2.Tag des Aufenthaltes findet man sich gut zurecht. Die Therapeuten und Ärzte sind sehr nett, und gehen auf individuelle Bedürfnisse ein. Die Verpflegung ist super und abwechslungsreich. Die Zimmer sind schön und gemütlich eingerichtet.
Es gibt einen kleinen Laden, wo man auch mal was zwischendurch holen kann. Kuchen gibt es dort täglich frisch. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt und viel im Privaten fortgeführt.

Top-Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Beste Klinik meiner bisherigen Kuren)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viele Anwendungen, kompetente Therapeuten/Innen
Kontra:
Dusche mit hohem Einstieg
Krankheitsbild:
Knie- und Rückenprobleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Top Klinik !
Sehr gut organisierte Klinik in allen Bereichen. Auffällig ist die Freundlichkeit der Mitarbeiter angefangen von der Reinigungskraft bis hin zum Chefarzt. Ein straffer Anwendungsplan mit kurzen Pausen verhindern Langeweile und sorgen für die gewünschten, medizinischen Verbesserungen.
Die Therapeuten sind motiviert und stetes freundlich und hilfsbereit. Mein Zimmer und das Essen waren ok, nichts besonderes aber es ist ja auch eine Klinik und kein Hotel, somit alles gut.
Die direkte Strandlage spricht natürlich auch für sich.

Ich habe mich hier stets wohlgefühlt und das Wichtigste, mein Körper hat positiv auf die vielen Anwendungen reagiert und ich fühle mich deutlich besser.

Ich komme garantiert wieder.

Kleiner Tipp für die Dauernörgler und chronisch Unzufrieden, ein bisschen Rücksicht auf Andere und ein Mindestmaß an Etikette wären wünschenswert. Dazu gehört in erster Linie sich an die Regeln zu halten, sich nicht wie ein Assi aufzuführen und die Mütze beim Essen abzunehmen. Versucht es mal, tut auch nicht weh.

Nie wider hier

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Schöne Zimmer
Kontra:
Nicht adekvante Behandlung
Krankheitsbild:
Cover Astma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Begründung war, bitte ihren Anwendungsplan Schritt für Schritt abarbeiten und nicht fragen warum.
Die Behandlungsärztin war nicht bereit ohne den Chefarzt einen vernünftigen Behandlungsplan zu erstellen.
Kein Sport nach der Covid???? Weil ich Osteoporose habe , bis jetzt keine Knochenbrüche.... Der Dr Sons soll zur Weierbildung gehen. Ein genervter, unfreundlicher Arzt. Schlimme Knie- und Fußschmmerzen wurden nicht richtig behandelt. Kaum!Verschriebene Anwendug ... Ultraschall bekam ich nicht. ZENS nur für ein Knie... abwechselnd....Nach 1,5 Woche bekam ich erst Wassergymnastik ...
Wenn Sie 15 Minuten später zum Essen kommen, ist schon alles weggeräumt.... Die Bedienung ist genervt...usw.
Sie dürfen 30 Minuten Abends ab 18:30 Uhr schwimmen gehen. Eben nach dem Essen, mit dem vollen Magen. Ich kann es nicht, muss ich mich übergeben. Dankeschön für das Angebot! Grausam....
Nie wider hier!!!!
Schade um die Zeit...das Meer in der Nähe ist nur entscheidend...

Gute Klinik mit Abzügen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Lage
Kontra:
Teilweise sehr unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der pensionierte Arzt hat sich bei meinem Erstgespräch unmöglich verhalten. Hat mich in einem Tonfall angegangen, da ich erst aus einer Klinik entlassen wurde und er angeblich nichts mit mir anfangen konnte. Sehr unprofessionell! Ähnliches wird in den Bewertungen auch von anderen Patienten berichtet.
Hier ist man nur ein guter Patient, wenn einem nicht wirklich viel fehlt und man am Schema "F" alles mitmachen kann. Hat man aber mehrere Krankheiten, sind die Ärzte sofort überfordert....das war mein Eindruck und habe ich so auch von Patienten gehört,die komplexere Krankheiten hatten.
Ansonsten waren die Therapeuten alle sehr nett und kompetent.
Wer absolut unkompetent ist, sind die Damen an der Anmeldung. Total unfreundlich, schon bei meinem ersten Telefonat und in der Klinik vollkommen unkompetent im Bezug auf Fragen bzgl. Zuzahlung etc. Geben sich keine Mühe etwas abzuklären. Einmal bekam ich die Antwort, dass sie keine Stille Post wäre, weil ich etwas fragte, was die Abrechnungsabteilung betraf....das geht gar nicht.
Sie haben Ihren Job, weil es kranke Menschen gibt!!
Essen und Zimmer waren absolut in Ordnung. Was ich bemängle, wenn der Kiosk am Wochenende nachmittags geschlossen ist, dass man im ganzen Haus keinen Kaffee bekommt. Da ist man wirklich fast gezwungen einen Wasserkocher mitzubringen, wie es viele andere gemacht haben! Auch wenn es nicht gewünscht ist. Denn es gibt auch keine Teeküche. Man kann sich nur eine "gebrauchte" Kanne mieten für 5 Euro und bei den Essenszeiten im Speisesaal heißes Wasser holen. Das ist ein Mangel, genauso wie das WLAN im öffentlichen Bereich. Auf den Zimmern kein WLAN. Das müsste eigentlich Standard sein.
Die Lage direkt am Strand ist natürlich absolut top!

Unglaubliche Zustände wessi feindliche Äußerungen!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
....
Kontra:
Der Schein trügt, unprofessionell, arbeiten pat wie am Fließband ab
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Heute ist der erste Tag für mich hier, zu erst dachte schöner Ort
ABER NUN IST MIR KLAR GEWORDEN DAS DIESE KLINIK DAS ALLERLRSZTE IST!

Ich wurde hier ärztlich aufgenommen, von einer laut eigener Aussage Rentnerin also einer Ärztin die in Rente ist!

Im Laufe des Diagnose Gespräch habe ich berichtet das ich als Kind fast ein halbes Jahr wegen Keuchhusten im Krankenhaus verbringen musste

Da fängt diese absolut taktlose Person an sich tot zu lachen
Und sagt ganz frech sie sind wessi bei uns seien ja alle geimpft worden!


Ich war Stock sauer und wollte sofort gehen, aber ich konnte meine Wut erst noch unterdrücken.

Dann bei der Einweisung zum Essen wurde mir dann gesagt Dienstag sei ein Fleisch freier Tag....

Ich fragt nach und mir wurde eindrücklich gesagt ich habe ja eine Mitwirkungs Pflicht!

Ausserdem muss mann sich hier alles selbst kaufen es gibt nicht einmal Kaffee


Ich werde das hier abbrechen!

Ganz abgesehen davon das es hier sehr dreckig auf dem Patienten Zimmer ist!

Unglaublich der laden hier Daumen runter!!!

3 Kommentare

sensibel59 am 25.04.2022

Schade, dass ich Ihren Kommentar erst heute gelesen habe:

Auch ich war in dieser Rehaklinik und verschiedene Bekannte/ Verwandte mit unterschiedlichen Krankheitsbildern auf meine Empfehlung hin auch. Keiner hatte etwas Wesentliches zu bemängeln!
Was spricht denn dagegen, dass eine pensionierte Ärztin Sie untersucht? Ihr Alter macht sie sicherlich durch ihre Lebens- und Berufserfahrung mindestens wett.
Was spricht dagegen,mal einen Tag kein Fleisch zu essen ? Machen Sie das Zuhause tatsächlich jeden Tag ??
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Patientenzimmer schmutzig waren, das habe ich in 4 Wochen nicht einmal erlebt.
Zu Ihren anderen Kritikpunkten möchte ich daran erinnern, dass Sie in einer Reha waren und nicht im Urlaub in einem Hotel. Sollten Sie tatsächlich am 1.Tag abgereist sein freut es mich für andere Patienten, die dadurch schneller eine Aufnahme erfahren konnten.
Bei der nächsten Reha ( falls Sie nochmal eine bekommen ) : erstmal ankommen und runterkommen, das kann ich nur empfehlen. Und erst dann werten und bewerten. Man kann anderen Menschen nämlich auch Unrecht tun.

  • Alle Kommentare anzeigen

Geile Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Regen
Krankheitsbild:
Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Rehaklinik nur empfehlen!
Hier ist trotz der Coronamaßnahmen wirklich alles stimmig.
Ausserdem habe ich viele nette Mitpatienten kennengelernt mit denen ich viel unterwegs war und echt viel Spass hatte.Das hat, meiner Meinung nach, viel mit der Verbesserung meines Gesundheitszustandes beigetragen!
Nochmals veilen Dank an die gesamte Belegschaft der Klinik:-)

Toller Aufenthalt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien super,Essen gut,Zimmer sauber
Kontra:
Habe nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 1.12.21 bis 22.12.21 in der Rehaklinik Ahlbeck und war begeistert. Die Therapien wurden für mich super zusammengestellt und haben mir geholfen. Ich war wegen eines 3-fachen Bandscheibenvorfall da. Ich konnte viele Übungen für zu Hause mitnehmen und weiß jetzt wie ich mich sportlich betätigen muss um nicht wieder einen BSV zu bekommen. Die Therapeuten waren alle super und haben uns ordentlich zum schwitzen gebracht. Die Zimmer, die Klinik und der Speisesaal waren ordentlich und wurden sauber gehalten. Das Essen und das Küchenpersonal waren gut und es gab aus meiner Sicht nichts zu meckern. Ganz toll war natürlich die Nähe zur Ostsee. In den kurzen Pausen zwischen den Therapien konnte man sich schnell die Jacke überwerfen und frische Luft schnappen. Ich habe dort viele nette Mitpatienten kennengelernt und habe mich sehr wohl gefühlt. Das hat alles zu einer Besserung meines Wohlbefinden beigetragen. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

Angenehmer und Hilfreicher Aufenthalt.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21/22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Manchmal anstrengend ist wohl so gewollt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, Hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (top)
Pro:
Behandlungen, Essen, Freundlichkeit, Sauberkeit, nähe zum Strand
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
covid
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war über den Jahreswechsel 21/22 in dieser Reha Klinik.
Die Klinik liegt unmittelbar am Strand.
Durch die Coronamaßnahmen war in der Klinik Mund/nasenbedeckung (wird gestellt)Pflicht. Das ist nicht schön aber man gewöhnt sich dran.
Die Behandlungen sind Top, wenn auch manchmal anstrengend.
Essen war Abwechslungsreich und ich empfand es als lecker.
Sauberkeit top, auf dem Zimmer kostenlos TV ist auch nicht überall Standart. Parkplatz war ebenso kostenlos.

Ich möchte mich nochmals beim gesamten Team der Klinik für den angenehmen Aufenthalt bedanken. Ich bin der Meinung das die Maßnahmen zur Genesung beigetragen haben und wenn ich jetzt weitermache ich auf einem guten Weg der 100%igen Genesung bin.

Ich empfehle einen Wasserkocher mitzunehmen.???? ist wohl nicht erwünscht. ????

Danke an Frau B. Szlosarczyk

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD , Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 10.11 bis 3.12 2021 in Ahlbeck zur Kur.
Den Umständen entsprechend war alles ok.
Eine Kur ist kein Erholungsurlaub!!
Danke an Station 7
Gruß F.Jürß
Danke für alles!

Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer Top, Therapeuten, Reinigung Super
Kontra:
Kein Wlan Empfang in Zimmer
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mit meine Frau 3 Wochen hier Dienstag gehts zurück nach Hause Hamburg Rehaklinik top, Parkplatz kostenlos.
Um 6:30 Frühstück, Mittag 11:30 und Abendbrot 17:30 waren in der 1 Gruppe. Essen war immer abwechslungsreich.
Ärzte, Therapeuten, Reinigung top 5 Sterne
Anwendungen 6-8 am Tag also von morgens bis abends gut zu tun.
Samstag bekommt man 2 Anwendungen so gegen 11 Uhr dann ist Wochenende
1 Tag hat uns ne Schwester mitgenommen Zimmer gezeigt, wo man Anwendungen hat , ja wo alles ist.
Wichtig info in Zimmer ist kein WLAN Empfang nur Rezeption, man bekommt Gutschein für 28 Tage mit 4 GB Internet dann ist Schluss, hatte o2 ohne Limit Internet dabei Empfang top 170 Mbit. Zimmer unbedingt Wasserkocher und Haarföhn mitbringen und Kaffee Becher.
Swinemünde Polnische Grenze nur 3 km entfernt nach Grenze ist Tankstelle , Biedronka und Polnische Markt war mit Fahrrad hingefahren 7 Min Fahrrad kann man ausleihen 5 € am Tag an der Rezeption.
Mann bekommt eine Kaiser Karte damit kann man kostenlos öffentliche Nahverkehr benutzen Haltestelle 300 m von hier.

Waren sehr zufrieden hier, komme wieder zu Reha Achso Meer ist 30 m entfernt

1 Kommentar

odyssina am 17.01.2022

Hallo, wie war die Unterbringung mit Ehepartner ? Doppelzimmer, Balkon……..?

Tolle Rehaklinik!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS, LWS (Bandscheibenvorfall)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Aufenthalt in der Klinik war ein voller Erfolg!
Eine sehr schöne Klinik mit komfortablen und gut ausgestatteten Zimmern in einer wunderschönen Umgebung mit bester Luftqualität. Die Lage der Klinik an der Promenade ist ausgezeichnet!

Unsere körperlichen Beschwerden wurden jederzeit berücksichtigt und entsprechende Therapiepläne individuell ausgestaltet. Alle Therapeuten waren sehr engagiert, freundlich, nett und kompetent – die Betreuung war somit tadellos. Auch die Tagesstruktur und Abfolge der einzelnen Behandlungsmaßnahmen war hervorragend und logistisch bestens durchdacht.

Ein besonderes Lob geht an die Küche und das gesamte Serviceteam. Das Essen ist sehr abwechslungsreich (unterteilt in Vital, Vollkost und Vegetarisch) und geschmacklich sehr gut.

Während unseres Aufenthalts wurde unter Corona-Auflagen gearbeitet, die sehr gut gemeistert wurden und zu keinen Qualitätseinbußen führten.

Kleiner Zusatz:
Von der Vorstellung eines Erholungsurlaubs sollte man sich von Tag eins an verabschieden. Das Programm ist herausfordernd, führt jedoch zu einer deutlichen Verbesserung des gesundheitlichen Zustands.

Fazit:
Wir waren das erste Mal zur Reha und dies hat zu einer starken Besserung unseres Wohlbefindens beigetragen. Das Therapieprogramm wird individuell hervorragend angepasst und erzielt einen nachhaltigen Effekt, von dem wir im heutigen Alltag profitieren. Einen Aufenthalt in der Klinik können wir bedingungslos weiterempfehlen.

Vielen lieben Dank.
Andrej und Natalja B.

1 Kommentar

odyssina am 17.01.2022

Hallo, wie war die Unterbringung für ein Ehepaar ?

Top Adresse

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021/9   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe mich sehr wohlgefühlt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut Anpassung der therapeutischen massnahmen individuell)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Kommunikation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles behinderten gerecht)
Pro:
Kann nur positives sagen
Kontra:
WLAN könnte in allen Zimmern vorhanden sein, ist aber jammern auf hohen Niveau ????
Krankheitsbild:
Copd
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wurde direkt am Aufnahmetag freundlich begrüßt, die coronamassnahmen wurden gut umgesetzt,
Das ganze Personal von Ärzten,Pflegepersonal,Therapeuten,Rezeption/Verwaltung,Service, Hausmeister,Reinigungspersonal bekommen 5Sterne von mir!



Aber eins möchte ich noch dazufügen:
Das Pflegepersonal mit ihrer Pflegedienstleitung ,die Reinigungskräfte sowie das Servicepersonal bekommen sogar 5 Sterne ++,da sie immer freundlich und zuvorkommend waren,auch wenn der Stress an Ab-und Anreisetage doch schon enorm war,
Würde jederzeit wiederkommen und euch auch weiter empfehlen.

Bleibt wie ihr seid????????????

Klinik wie auch alle Angestellten einfach nur TOP!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hut ab, was in der Klinik geleistet wird)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (es steht jederzeit jemand mit Rat und Unterstützung zur Seite)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht es nicht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein großes DANKESCHÖN an Frau Köster und Frau Koch)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (meine Frau und ich fühlen uns jedesmal SEHR wohl in der Klinik)
Pro:
alle super freundlich in allen Bereichen trotz Mehraufwand und Regeln durch Corona
Kontra:
leider vergeht die Zeit der Reha viel zu schnell
Krankheitsbild:
Bluter (Hämophilie) bzw. umfangreiche ortopädische Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

hier wieder mal ein kleiner Bericht über meinen vierten Aufenthalt in der Seebadklinik Ahlbeck.
Was soll ich sagen, es war auch dieses Jahr wieder ein traumhaft schöner und erfolgreicher Aufenthalt in der Klinik.
Meine Frau und ich waren begeistert was jeder in der Zeit von Corona leistet und alle gaben ihr bestes.
Hut ab vor dem Service im Speisesaal, was ihr täglich leistet ist bewundernswert.
Auch die Verwaltung leistet großartiges und ist bemüht allen Patienten mit der Planung für den Aufenthalt gerecht zu werden.
Natürlich möchte ich keinen vergessen, also auch an an die anderen lieb gewonnenen Mitarbeiter ein großes DANKE für das was ihr in der Coranazeit leistet.

Ein kurzes Wort noch mal an die ständigen Nörgler und unvernünftigen Raucher.
Die Nörgler sollen doch bitte zu Hause bleiben und nicht denen die dringend eine Reha benötigen den Platz weg nehmen.
Zu den Rauchern (nicht an Alle), schmeißt ihr zu Hause eure Kippen auch auf den Teppich, bestimmt nicht.
Also, lasst es doch bitte die Stängel in den Sand, im Rehagelände oder in die traumhafte schöne Natur zu werfen, es ist einfach nur egelhaft.

Liebe Grüße und bis bald, S.Schmied

1 Kommentar

ET_aus_LE am 10.10.2021

Hallo ms und mrs schmiedl67, ich habe heute Ihren schön geschriebenen Erfahrungsbericht gelesen und freue mich umsomehr auf meinen Antritt am 23.11. Nach einen kleinen Gefecht mit der DRV habe ich nun die Zusage bekommen und darf mich in den Bereich Orthopädie einreihen.
Es wäre das erste mal eine Reha am Meer und wenn ich diese positiven Berichte lese, muss die Klinik ja richtig toll sein.
Schade ist, dass keine Bilder der Zimmer auf der Website zu sehen sind.
Gibt es vorwiegend Zimmer mit Meerblick und sind es hoffentlich Einzelzimmer....?
Aber ich denke wohl. Wie sieht es mit der Nutzung Schwimmbad auch ausser der Behandlungszeiten aus, bin eine Wasserratte.
Und Gymnastikräume sowie Ergotherapeutische Möglichkeiten.
Ja mit den Rauchern ist das so eine Sache, die können Ihr Laster nicht lassen und benehmen sich teilweise rücksichtslos. Hoffe auf Nachricht von Ihnen, bleiben Sie gesund, herzlichst ET aus LE

Rundum TOP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Physioteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,
ich war im Juli 2021 für 3 Wochen in dieser Klinik und habe mich während der kompletten Zeit sehr wohl gefühlt.
Schon bei der Aufnahme wurde ich freundlich und kompetent behandelt, man ging auf mich ein.
Auch die Arztvisite am nächsten Tag war gut, man nahm sich Zeit.
Die Anwendungen waren TOP!
Trotz Corona Schutzmaßnahmen fühlte ich mich wohl.
Das Essen war lecker und abwechslungsreich. In den 3 Wochen keine Wiederholung.
Gerne würde ich meine nächste Reha wieder dort verbringen.

1 Kommentar

ET_aus_LE am 06.10.2021

Hallo Henry2021,
ich habe auch eine Zusage erhalten, darf die Reha in dieser scheinbar schönen Klinik, antreten.
Meine Frage an Sie ist, wie lange haben Sie auf den Anreisetermin warten müssen, sprich von Zusage der DRV und Anreise.
Würde mich über eine Antwort freuen.
Schöne Grüsse
ET aus LE

Nicht empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Arzt krank, wechselnde Vertretungsärzte)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Mangelnde fehlerhafte Therapiepläne)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zweckmäßig eingerichtete Zimmer)
Pro:
Sehr nettes Personal, gute Lage
Kontra:
Schlechte Therapiepläne, mäßiges Essen
Krankheitsbild:
TEP-Schlittenprothese Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

AHB im September 2021
Die Lage der Klinik ist super. Direkt an der Strandpromenade. Mit Krücken gibt es allerdings keine Möglichkeit an den Strand zu gelangen. Die Bushaltestelle ist ca. 300 m entfernt. Einen Shuttle-Service gibt es nicht. Wer also nicht gut zu Fuß ist sitzt fest.
Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet. Das Essen essbar. Man sollte aber nicht zu viel erwarten.
Freizeitangebote gibt es aufgrund der Corona-Bestimmungen keine.

Mein Arzt ist leider in der ersten Woche krank geworden. Danach wechselnde Vertretungsärzte.
Die Therapiepläne sind nicht gut. Doppelte Vorträge, fehlende Anwendungen. Änderungswünsche werden spät oder gar nicht umgesetzt.
Die Therapeuten und das Krankenpflege- und Servicepersonal sind alle sehr nett und hilfsbereit.
Alles in Allem kann ich die Reha-Klinik leider nicht empfehlen

3 Kommentare

Bellairis am 13.10.2021

Wenn ich Ihre Rezession lese, frage ich mich in welcher Klinik ich war

  • Alle Kommentare anzeigen

REHA, wie ich sie mir vorstelle!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich möchte mich ausdrücklich bei folgenden Therapeuten bedanken: Fr. Kraft, Fr. Ciesielski, Fr. Schleife, Fr. Hessel, Hr. Wielgosz, Hr. Pahl)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ein Wasserkocher auf dem Zimmer wäre optimal.)
Pro:
4 Wochen Aktivurlaub
Kontra:
Gab es für mich nicht wirklich.
Krankheitsbild:
Eingeschränkte Belastbarkeit der LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde freundlich in der Klinik begrüßt und bekam mein Zimmer. Nach einer Einweisung im Schwesternzimmer, einem Mittagessen und dem anschließenden Arztgespräch mit ausführlicher Untersuchung, hatte ich erstmal Freizeit und konnte mir die Klinik anschauen. Zuerst fand ich es sehr verwirrend, aber man kann IMMER Leute fragen und einem wird geholfen. Wenn man alles einmal gesucht hat ist es gar nicht mehr so schlimm :-)
Die Parkplatzsuche ist allerdings suboptimal. Wenn man erstmal einen ergattert hat, traut man sich nicht mehr diesen zu verlassen, weil man nicht weiß, ob man wieder einen kriegt.
Als Behandlung bekam ich die gesamte Bandbreite einer Reha zu spüren und das meine ich positiv!
Die Therapeuten sind gut bis sehr gut. Mit Humor, Charme und Härte machten sie mich wieder beweglicher.
Mit den Corona-Einschränkungen muss man leben, ob man es jetzt toll findet, oder nicht. Da müssen wir alle zusammen durch !!!

Nur für Leute, die einen aktiven Urlaub haben möchten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Der überwiegend positive Eindruck wird durch die schlechte ärztliche Betreuung zunichte gemacht)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten(-betreuung), Lage direkt am Strand, schönes Haus und Zimmer
Kontra:
desinteressierte bis inkompetente Ärzte, schwer auffindbare Schwestern
Krankheitsbild:
LongCovid (chronische Müdigkeit/Erschöpfung bei oder durch Belastung sowie starker Husten)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist an sich schön. Freundliches Personal, schöne Zimmer, Essen passt auch und die Lage quasi direkt am Strand ist top.

Die Therapeuten machen eine super Arbeit, zeigen und erklären alle Übungen, bringen viel Abwechslung rein, haben immer ein offenes Ohr - auch bei Zeitdruck - und versuchen wirklich alles, damit es einem besser geht.

Leider kann ich das von den Ärzten überhaupt nicht sagen.
Ohne persönliches Engagement läuft eigentlich gar nichts.
Die Visite ist in drei Minuten durchgerusht. Hat man danach noch ein, zwei Fragen reagieren die Ärzte schnell genervt.
Eine Chefarzt-Visite gab es auch, wobei ich mich frage, warum und was die bringen soll, wenn der Chefarzt nicht einmal weiß, warum man überhaupt auf Reha ist.
Änderungen am Therapieplan oder andere Therapieansätze sind - wenn überhaupt - nur nach Ansprache möglich. Auf meine persönlichen krankheitsbedingten Probleme wurde so gut wie gar nicht eingegangen, hab nur ein straffes Sportprogramm bekommen und wurde dann jedes Mal gefragt "ob ich mich nicht schon viel fitter fühle".
Klar, durch die regelmäßige Bewegung fühle ich mich etwas agiler - das ist/war aber nicht der Grund, warum ich zur Reha war.
Jetzt nach der Reha muss ich leider sagen, die Symptome (chronische Müdigkeit/Erschöpfung bei oder durch Belastung sowie starker Husten) haben sich überhaupt nicht gebessert bzw sogar etwas verschlechtert. Das habe ich zwar auch immer bei der Visite angesprochen, geändert wurde die Behandlung deshalb aber nicht. Bei der Abschlussvisite wurde mir dann noch Asthma diagnostiziert und empfohlen, mal einen Lungenarzt aufzusuchen. Da frag ich mich - warum war ich überhaupt da? Genau dafür war ich doch in einer Rehaklinik für Atemwegserkrankungen.

Weiterempfehlen kann ich die Klinik nur Leuten, die einen schönen Urlaub auf Usedom mit sportlicher Begleitung suchen. (Pneumologisch) Erkrankten rate ich dazu, sich in eine andere Klinik zu begeben, sofern möglich.

Dieses Mal war alles top!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (mehr Sozialberatung wünschenswert)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (viele Hinweise/Ratschläge durch den Arzt sowie die Physios, Sporties & Co. (zusätzliche Übungsprogramme für zu Hause)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Die Planung der Therapien war wesentlich besser als im letzten Jahr. Nur einmal schaffte ich eine Wassergymnastik nicht...)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (freundlich gestaltete Zimmer sowie angenehmes, sehr gepflegtes Klinikgelände)
Pro:
Physios, Sporties und Co., Ernährungsberatung, Serviceteam Restaurant, Lage der Klinik
Kontra:
Raucherpavillon in einer Klinik mit Indikation "Atemwegserkrankungen"
Krankheitsbild:
Behandlung von Unfallfolgen mit Bewegungseinschränkungen nach Frakturen von Kreuz- und Fersenbein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie ich bereits in meiner Bewertung vom 05.11.2020 anmerkte, steht und fällt der Erfolg einer Reha in dieser Klinik (wie wahrscheinlich in allen anderen Kliniken auch) v. a. mit den Ärzten. Meine diesjährige Reha habe ich vom 19. Mai bis 15. Juni 2021 absolviert. Im Wesentlichen habe ich hinsichtlich meiner Bewertung aus dem letzten Jahr kaum etwas hinzuzufügen, außer dass auch die ärztliche Betreuung in diesem Jahr sehr gut war. Die Beschäftigten geben ausnahmslos ihr Bestes im Interesse aller Patient:innen - egal in welchem Bereich. Natürlich sollte niemand erwarten, dass das Personal für die Patient:innen auch noch das Denken übernehmen...
Zusammenfassend über die anderen zu meiner Zeit anwesenden Rehabilitierenden: ein walisischer Fußballer hat mal über seinen Teamkollegen gesagt: "Wenn das Gehirn aus Schokolade wäre, dann hätte er noch nicht mal genug davon, um einen einzigen Smartie zu füllen." Leider traf dies auch auf viele Patient:innen zu. Dass der Klinik coronabedingte Maßnahmen auferlegt wurden, um den Betrieb aufrecht erhalten zu dürfen und dem Personal so ihren Arbeitsplatz sichern zu können, scheinen Manche einfach nicht verstehen zu können/wollen... Leider zeigt das respekt- und anstandslose, egoistische/unsoziale und unverschämte Verhalten einiger Patient:innen wohl den Wandel der Gesellschaft. Wer diese Regeln/Vorgaben nicht verstehen und akzeptieren kann oder will, der sollte aktuell keine Reha beantragen, geschweige denn absolvieren. Somit haben wirklich Bedürftige die Chance ihre beantragte Reha durchzuführen und die Beschäftigten der Klinik müssen weniger sinnlose, zeitraubende Diskussionen führen. Wie gesagt, ansonsten ist das den anderen Rehabilitierenden, vor allem aber den Beschäftigten der Klinik, die alle ihr Bestes geben, gegenüber respektlos.
Wer zur Reha fährt, um zielstrebig an der Verbesserung seiner Beschwerden zu arbeiten, erfährt in dieser Klinik von allen Seiten viel Unterstützung... Vielen Dank und herzliche Grüße nach Ahlbeck!

1 Kommentar

schmiedl67 am 11.07.2021

Hallo,

ich kann deine Bewertung im vollem Unfang bestätigen.
Alles super auf dem Punkt beschrieben, besser kann man die Klinik nicht bewerten.
Ich war mit meiner Frau vom 1.6 - 29.6 in der Klinik, also müssten wir uns oft über den Weg gelaufen sein.
Zum vierten mal war ich nun in der Klinik und kann gut mitreden.
Ein Wahnsinn was alle momentan so leisten, egal in welchem Bereich.
Dir weiterhin alles Gute und viele Grüße aus Dresden

sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (die Schwestern wissen sehr gut Bescheid und geben Tips und Hinweise)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (die Krankenakte wird angelegt das war`s)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
wirkungsvolle Therapien
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
Hüftgelenk TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 28.04. bis 20.05. in der Reha Klinik in Ahlbeck. Zugegeben musste ich mich erst an die Abläufe und teilweise stressigen Tagespläne- man muss schon zügig von eine Behandlung in die Nächste wechseln-
aber in Woche zwei hat mal es dann drauf! Die Therapeuten waren der Hammer, besonders bei der Einzelbehandlung bei Fr. K. wurde gesamtheitlich auf alle Beschwerden eingegangen, auch wenn es nicht gerade die Hüfte war :-). Die Vorträge waren schlecht, einfach eine PowerPoint abgespult und schnell vorgelesen fertig, Haken hinter. Noch Fragen? ja...aber keine Zeit mehr 15 min sind um!! Besonders gut war das Hygienekonzept in Corona-Zeiten umgesetzt, nur schade das man z.B. das Schwimmbad nicht zusätzlich nutzen konnte. Gute Organisation im Speiseraum- unterschiedliche Essenzeiten -, viele fleißige helfende Hände wenn man durch Gehhilfen eingeschränkt ist.
Die Zimmer haben Hotel Qualität, die Reinigung und auch der Bettwäschewechsel !! hat funktioniert.
Als ich nach drei Wochen wieder nach Hause konnte, ging es auch mit dem Laufen wieder ganz gut. Ziel erreicht!! Jetzt heißt es selber weiter machen...

Therapie 0 8 15

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen ok
Kontra:
Verwaltung und Therapeuten sind gewöhnungsbedürftig
Krankheitsbild:
Hüfte Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn man sich selbst einbringt, kann man etwas erreichen.
Man sollte aber nicht alles als gegeben hinnehmen. Die Therapeuten sind zum Teil gewöhnungsbedürftig.
Machen z. Bsp. keine Übungen vor.
Einige sind mit Spass bei der Sache. Wiegt aber den Rest der Therapeuten nicht auf.
Bettwäsche ist innerhalb von 3 Wochen nicht gewechselt worden.
Im Grossen und Ganzen sollten die Mitarbeiter lernen, dass Sie Dienstleister sind.

2 Kommentare

Rehareif am 15.05.2021

Die Bewertungen kann ich zum Großteil so unterschreiben. Bei Gelegenheit erweitere ich gern mal noch um einige Punkte....

  • Alle Kommentare anzeigen

In der Reha Klinik in Ahlbeck wieder laufen gelernt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Wegen Corona waren leider viele Freizeitangebote geschlossen)
Pro:
Das großartige medizinische Personal & die Nähe zur Ostsee
Kontra:
Mehr vegetarische Angebote wären schön
Krankheitsbild:
Long Covid
Erfahrungsbericht:

Ich war ab Ende Februar 21 für drei Wochen wegen Long Covid in der Reha Klinik Ahlbeck. Als ich eingewiesen wurde, war ich fast bettlägerig. Ich hatte erst einige Bedenken, ob das Programm bei mir wirken würde. Nach knapp einer Woche konnte ich von der Klinik bis ans Wasser laufen, ein großes Glücksgefühl für mich damals, von da an habe ich an die Wirksamkeit des Trainingsprogramms geglaubt.
Die Klinik liegt in zweiter Reihe am wunderschönen Strand. Ich war während des Lockdowns dort, alle Freizeitangebote waren gecancelt. Dafür war der Strand menschenleer.
An die Reha musste ich anfangs gewöhnen, zuhause ist es unter Umständen komfortabler. Ich habe die Reha erst selbst bezahlt, weil ich einen Platz angeboten bekommen hatte & nicht warten wollte. Die Krankenkasse hat später ca. 60% der Kosten übernommen. Der Platz, den mir die Kasse angeboten hat, wäre erst Monate später gewesen, zu spät für mich, ich war nicht in der Lage, mich alleine zu versorgen oder gar zu arbeiten.
Ich bin der Klinik sehr dankbar, alle, ausnahmslos alle Ärzte ( habe nur Männer dort kennengelernt), Pysiotherapeut*innen, Schwestern waren sehr zugewandt, engagiert & wirkten kompetent.
Einziger Kritikpunkt wären mehr rein vegetarische Auswahlmöglichkeiten beim Essen & besseres WLAN. Man konnte mittags sich für vegetarisches Essen entscheiden, aber die Suppen & Salate abends waren oft mit Wurst.
Ich bin drei Wochen geblieben & wollte dann wieder nach Haus. Zu dem Zeitpunkt konnte ich wieder langsam schlendern. Irgendwann zuhause ging dann, wie vom Chefarzt vorausgesagt, der Turbo an & mein Zustand hat sich nochmal rapide verbessert. Mittlerweile fühle ich mich gesund, auch wenn ich manchmal Angst habe, dass sich das Virus sich noch irgendwo versteckt & wiederkommt. Ich kann jeder & jedem mit Long Covid nur empfehlen, bald zu einer Reha zu gehen & nicht zu warten, dass sich durch Schonung die Syptome verbessern. Und die Rehaklinik in Ahlbeck möchte ich ausdrücklich empfehlen.

1 Kommentar

Micki21 am 30.04.2021

Hallo liebe Katrin,Danke für Deinen Bericht Deiner Reha.Dieser hat mir so viel Mut gemacht,die richtige Klinik für Long Covid bekommen zu haben bzw.anzutreten.
Es freut mich für Dich,dass Du soviel Fortschritte und positive Energie mit nach Hause nehmen konntest.
Alles Gute für Dich weiterhin.
LG Kathrin

Mir geht es besser

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das alles für Erholung u Genesung passt
Kontra:
Das nur ein wasserautomat im Haus vorhanden war
Krankheitsbild:
Arthrose, Bandscheiben
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von allem total begeistert, essen super, die Umgebung perfekt wenn man Wasser mag. Die Therapeuten sind mega.

REHA mit Sternchen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller Mitarbeiter
Kontra:
WLAN
Krankheitsbild:
Schmerzen und Bewegungseinschränkungen am gesamten Bewegungsapparat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe im Vorfeld schon viel Gutes über die Reha-Klinik gehört und kann dies nur bestätigen. Ich war dort im Februar 2021 zur Reha. Ich habe mich in der gesamten Zeit sehr wohl und sicher gefühlt. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich gar nicht, wo ich beginnen soll, weil alles zu meiner Besserung geführt hatte. Alle Mitarbeiter (Ärzte,Physiotherapeuten, Schwestern, Sozialmitarbeiter, Küchenpersonal, Hausmeister und Reinigungspersonal- man möge mir verzeihen, wenn ich jemanden vergessen habe zu erwähnen)waren wahnsinnig nett, kompetent und hilfsbereit. Corona-Tests wurden immer Montags und Freitags durchgeführt. Die Zimmer, waren für eine Reha Klinik, fast wie einem Hotel eingerichtet. Der Fernsehanschluss ist kostenlos. Mir ist aufgefallen, dass, wenn es etwas auszubessern gab, sofort sich ein Handwerker um das Problem kümmerte. Parken konnte man kostenlos auf dem Parkdeck.Die Klinik liegt ganz in der Nähe des Strandes. Das Essen war sehr abwechslungsreich und hatte auch sehr gut geschmeckt. Allerdings gab es auch das Eine oder Andere, was ich mir zu Hause nicht kochen würde. Das ist aber nur eine Frage des persönlichen Geschmackes. Leider gab es auch, Corona-bedingt, Dinge wie, freies Schwimmen, Tischtennis und das Wiener Café, wo man sich hätte austauschen können, die nicht möglich waren. Verbesserungswürdig wäre das WLAN. Es ist nicht mehr zeitgemäß, kein leistungsstarkes, kostenloses WLAN zu haben. Dies scheint aber auf der ganzen Insel ein Problem zu sein, denn egal wo man in den Kaiserbädern ist, versagt dieser Service. Das Gebäude in der Aufteilung, ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, weil man sich bei der Größe erst zurechtfinden muss. Aber nach dem ersten Tag nach der Anreise, weiß man eigentlich Bescheid. Man kann sich gut merken: im Erdgeschoss muss man aktiv mitarbeiten und im ersten Obergeschoß, wird man bespaßt. Wasser kann man sich in dem kleinen Shop kostenfrei holen.

Für mich bei Asthma perfekt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche
Kontra:
Wenn man was suchen will findet man es aber ich nicht
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Was soll ich sagen die Versorgung im allgemeinen ist Top.
Physiotherapeuten , Reinigungskräfte , Küche und Sozialberatung also für mich perfekt was man eventuell bemängeln kann ist in der Freizeit die Angebote zum Basteln die zu teil schon recht Teuer sind und man im ersten Blick nicht sieht .

Eine sehr schöne Einrichtung mit wundervollen Angestellten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Immer wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gut)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD Stufe2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patientin vom 17.11.2020 in dieser wunderschönen Einrichtung. Alle Ärzte,Schwestern, Mitarbeiter der Anwendungen u.Küchenpersonal waren sehr freundlich u.nett. Leider genoß ich die Reha nur 1Wo.v.3Wo. Ich bin so froh bei guten Ärzten gelandet zu sein. Hätte ein best.Chefarzt H.G. nicht auf meine Beschwerden reagiert würde ich hier nicht mehr schreiben. Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.Selbstverständlich werde ich diese Einrichtung noch einmal besuchen um meine Reha mit 3Wochen zu absolvieren.Auch was die Mahlzeiten betraf war voll zufrieden. Essen hat sehr gut geschmeckt.Ich wünsche allen Angestellten dieser Einrichtung eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes und hoffentlich ein Coronafreies neues Jahr 2021.

MFG
Hoffmann R.

Absolute Empfehlung - wunderschöne aktive Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Pneum.Orthopädie, Sport, Sole ist toll, Fango ein Traum und abends Sport)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr schönes Zimmer 3202/3203 davor)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (riesengroßer Safe, wo alles reinpasst)
Pro:
alles
Kontra:
Psycho und Sozialdienst verbessern, mit Ausschluss von Frau F. und Frau R., und Herrn A. die waren bei Jacobsen so das man tatsächlich entspannt
Krankheitsbild:
Asthma/Gonarathrose Knie, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 14.10.2020 bis zum 18.11.2020 war ich Patient in der Pneumologie MIT Orthopädie LWS und Kniearthrose: Ich war topzufrieden. Stationsärztin Frau B. der Station 6 ist eine herzliche liebe Ärztin, Chefarzt Herr G. und Herr S. (eigentlich Onkologe) ebenfalls sehr zufriedenstellend. Das Team der Physio- und Sporttherapeuten EINS A Spitze. Die Küche/Restaurant sind sehr gut, man bekommt Tips und Hinweise und in 5 Wochen hat sich das Essen NICHT EINMAL wiederholt. Das Personal ist herzlich und flott und absolut hygenisch saubere Küche. Man fühlt sich wohl beim Essen. Jacobsenentspannung und überhaupt psychologische Themen sollten nur solche Mitarbeiter bearbeiten, die dies mit Herz und Leidenschaft tun, das waren Frau F. und die junge Mitarbeiterin Frau R. die leider sehr selten da war. Auch Herr A. mit seiner rauhen zu einem Wintertag mit Sturm und hohen Wellen, wo man an einen Kamin und einen schönen würzigen Wintertee und Kamin denkt, passt da gut hin. Wenn man jedoch einen Rat möchte und von einer Psychologin anderhalb Std. nur ausgefragt statt auch nur einen einzigen Rat bekommt, dann ist das absolut unbefriedigend und man kann es auch den Möwen und Schwänen am Meer erzählen, das ist sogar schöner. Trotz dieser Beanstandung gebe ich der Klinik eine 6 Sterne Bewertung und wünsche allen Mitarbeitern nur das Allerbeste: JEDERZEIT super gern wieder, und beim nächsten Mal packe ich auch sinnvoller ein, mehr Sportsachen und Wetterfeste Kleidung, mehr lange Hosen, Badeanzüge habe ich ja jetzt auch, umd das tägliche Bad in der Ostsee zu jeder Jahreszeit rundet den Gesundheitseffekt positiv ab. Die Klinik ist trotz Corona absolut Spitze. Und nicht zu vergessen das Freizeit-Sportangebot. Schwimmhalle und wenn man wie ich für alle Wochen einen tollen Sportpartner/-in für die Zeit nach dem Abendessen hat, die man sich ja in der Klinik selber suchen kann, steht dem in der schönen Sporthalle herrlichen Federballspielen nichts im Weg. Darüber hinaus alleine Radfahren, stundenlang am Strand rumlaufen, Wald und herrliche Seen der Umgebung. abends in die Haus eigene Schwimmhalle, Ergometer etc. Traurig ist es erst dann, wenn man wieder heim muss, das ist dann hart. Herzlichst S.R.

1 Kommentar

Love_Labrador am 21.11.2020

VIELLEICHT für ZUGREISENDE Rehapatienten, die beabsichtigen, IHR GEPÄCK PER MERMES VERSENDEN wollen: Abholung von 2 Gepäckstücken super geklappt, aber DIE ANLIEFERUNG ist einfach NUR ZUR HÄLFTE ERFOLGT und somit die HÄLFTE DES REHAGEPÄCKS weg. Hermes hat NULL ORGANISATION; ist UNZUVERLÄSSIG und ob DAS GEPÄCK JE zurückkommt, ein Glücksspiel, also nach Möglichkeit, FINGER WEG MIT DEM DB GEPÄCKVERSAND, da DIE DB NULL DAGEGEN UNTERNIMMT und sagt, man müsse dann eben nochmal 12 STUNDEN!!! warten oder selber sehen, wie man zu seinem Gepäck kommt. In der Rehaklinik war ab dem 13.10 eine Patientin, die SAGE UND SCHREIBE E I N E Woche AUF IHR GEPÄCK DURCH HERMES GEWARTET HAT!!! Unverschämt hoch zehn.

Therapeuten top, Ärzte flop

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten top, Ärzte flop)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Laune der Mitarbeiterinnen am Empfang tagesformabhängig, Planung der Therapien verbesserungsfähig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (freundlich gestaltete Zimmer & angenehmes Ambiente in der Klinik)
Pro:
Physiotherapeuten, Serviceteam Restaurant, Lage der Klinik
Kontra:
Verlängerungen werden nicht immer unbedingt nach med. Notwendigkeit entschieden
Krankheitsbild:
chron. Schmerzsyndrom nach Steiß-/Kreuzbeinfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Vorbereitung der Reha Ende Mai 2020 war seitens der Klinik gut organisiert, ebenso die Ankunft & Aufnahme. Sofern man als "aufgeklärter" Patient ankommt, erträgt man die Stationsärztin Dr. Gosk & ihre teilweise fragwürdigen Untersuchungsmethoden mit Humor ganz gut. Zugehört hat sie mir nicht, denn auf den Hinweis, dass einige Therapien zur Verschlechterung meines Zustands führen, entgegnete sie mir immer mit "Probieren Sie es doch noch mal". Die resultierende ISG-Entzündung wurde dann 3x täglich mit 600er Ibuprofen & Voltarensalbe behandelt. Leider hatte ich mich den Physiotherapeuten erst spät anvertraut bzw bemerkten sie selbst die Verschlechterung meines Zustands. Das Physio-Team leistet unglaubliche Arbeit. Der Patient steht wirklich im Mittelpunkt, man hört zu & es wird alles, was den Therapeuten möglich ist, getan, um eine Verbesserung des Befindens zu erreichen.
Auch nach meinem Unfall am eigentlichen Abreisetag kümmerten sich v.a. die Therapeuten & Schwestern um mich, die Ärzte (insgesamt lernte ich 4 kennen) interessierte kaum noch etwas. Das Physio-Team sorgte auch für die Anpassung der Therapien & dafür, dass ich wieder sicher nach Hause kam. Einige Mitpatienten beschwerten sich über die unfreundlichen, unpünktlichen Therapeuten. Naja, wie man in den Wald ruft... Zudem rannten die Therapeuten zwischen den Anwendungen oft einmal quer durch das ganze Haus, trotzdem nahmen sie sich Zeit für Patienten-Fragen, gaben Tipps oder fragten unter 4 Augen auch einfach mal nach dem Befinden. Vielen Dank dafür!
Vor dem Serviceteam im Restaurant ziehe ich meinen Hut. Zu Beginn meines Aufenthaltes lief alles noch sehr chaotisch, aber es wurden ständig Verbesserungen vorgenommen. Auf meine Unvertäglichkeiten wurde hervorragend eingegangen. In der Klinik achtete man sogar mehr darauf, als ich das selbst zu Hause tue. Das Essen war abwechslungsreich, reichhaltig & für eine Klinik i.O.
Die Schwestern, die ich ab der 4. Woche täglich zum Spritzen & für den Wechsel der Kühlakkus brauchte, kümmerten sich sehr gut um mich.
In der Planung der Therapien gibt es noch Potential nach oben - Ruhepausen nach Fangopackung, Therapiebädern o.ä. & ausreichend Zeit für die Mahlzeiten müssen einfach berücksichtigt werden.
Ein absolutes No Go für mich ist der Raucherpavillon, v.a. in einer Klinik für Atemwegserkrankungen.
Trotz der Kritik an den Ärzten empfehle ich diese Klinik, man sollte sich die Therapeuten jedoch mit ins Boot holen.

1 Kommentar

PetraR69 am 27.11.2020

Hey wir kennen uns. Ich war zur selben Zeit dort. An meinem Abreisetag haben wir uns noch vor dem Speisesaal eine Weile unterhalten.Ein sehr schöner Bericht. Dem kann ich nur zustimmen.
Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder in Ahlbeck. Einfach klasse dort.
L. G. Aus Berlin

Meine Erfahrung mit der REHA Klinik Seebad Ahlbeck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bislang die beste REHA
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
REHA nach HWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.08.-04.09.2020 dort in REHA.
hatte eine wirklich gute Zeit in dieser Klinik! Die Umgebung ist ein Traum und läd zu Spaziergängen ein, bei Sonnenschein kann man die Pausen (wenn der Therapieplan es zulässt) am Strand genießen!
Die Physiotherapeuten(hier wäre besonders hevorzuheben Hr.Pahl) und seine heilenden Hände!!!) haben sehr gute Arbeit geleistet!
Der Tagesablauf war gut organisiert! Dadurch das die Klinik sehr groß ist sind die Wege zu den einzelnen Therapien sehr weitläufig. Wer hier nicht gut zu Fuss ist hat ein Problem. Ich habe in diesen Zeitraum Wasser in den Knien bekommen so das dass laufen für mich sehr Schmerzhaft wurde. Die Therapieplätze waren individuelle auf jeden zugeschnitten und wurden auch gegenüber von anderen REHA Klinik großzügig vergeben
Großes Lob auch an die Küche insbesonders der Bedienung an den Tischen, das Essen war abwechslungsreich und sehr lecker (ich hatte Vtailkost und bin immer satt geworden).
Auch bei der Verwaltung gab es nix zu meckern.
Hier ein ganz besonder Dank an Frau Philipps (Sie weiß warum!) Was für mich Sinnfrei war ist das wenn man eine Verlängerung bekommt umziehen muss in der Verlängerungswoche in ein anderes Zimmer. Trotzdem waren alle sehr nett und sehr zu vorkommend!
Rund um die Klinik gibt es genug möglichkeiten den Abend in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen sei es in Mike's Kellerkneipe oder im Ostender Imbiss. Für Kuchenfreaks ist das Wiener Cafe zu empfehlen (Monterstücke an Kuchen).
Der Strand ist Fussläufige ca. 300 Meter von der Klinik entfernt leider garnichts für Rollstuhlfahrer! Das ist Schade, mir tuen die Leute leid die im Rollstuhl sitzen oder einen Rollator haben und nicht richtig an den Strand kommen.
Man hat auf der Station 2 eine Sprudelwasser Zapfanlage die Kostefrei ist. Leider ist die eine Station viel zu wenig für diese große Klinik. Manche Patienten müssen eine Weltreise machen zu dieser Abfüllstation.
Für Raucher (bin selber einer) ist nur ein raucherpavillion da und dieser ist Sauungemütlich und einfach viel zu Klein. Immer Winter holt man sich dort ganz schnell eine Erkältung.
Alles in allem eine erfolgreiche Kur, mir gehts deutlich besser, ich habe viel für mich und meine Gesundheit mitgenommen!
Ich kann diese Einrichtung weiter empfehlen, und würde selbst gerne immer wieder dort hin!
GLG Ralf Berière (Alter 60)

Leider nicht für jeden finanzierbar

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Keine detaillierte Abrechnung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist völlig absurd, dass man sich als kleiner Beamter diese Klinik nicht leisten kann, weil die Verwaltung keine detaillierten Abrechnungen vornimmt.
In anderen Kliniken findet sich in den AGB folgende Passage:
"In der Schlussrechnung werden auf Wunsch alle ärztlichen Leistungen,  alle diagnostische Leistungen nach den Vorschriften der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ i.d.  jeweils gültigen Fassung)  und  alle therapeutischen Leistungen nach den Gebührensätzen der Bundesbeihilfeverordnung  (BBhV i.d. jeweils gültigen Fassung)  ausgewiesen."
In dieser Klinik leider nicht.
Das führt dazu, dass ein gesetzlich Versicherter pro Tag 10 Euro zuzahlen muss, ein Beamter (Nein, nicht alle werden üppig bezahlt!!!) aber 60 Euro.
Diese Zuzahlung ließe sich durch eine detaillierte Abrechnung erheblich senken.
Diese wird hier aber leider verweigert.
Schade, diese Klinik wurde mir von einer Kollegin empfohlen, die von den Therapeuten, dem Essen und auch der Lage direkt an der Ostsee begeistert war.
Muss mir leider eine andere Klinik suchen, da diese nicht bezahlbar :-(

4 Kommentare

sensibel59 am 23.10.2020

Hallo, wie oft möchten Sie Ihre Bewertung denn noch als aktuelle Bewertung verfassen?
Ich kann Ihren Ärger über die Abrechnungsmodalitäten nachvollziehen, nicht verstehen kann ich allerdings, wie Sie eine Klinik bewerten können, in der Sie gar nicht waren.

Es gibt ihm Leben immer mal Dinge über die man sich ärgert, aber: schonen Sie doch Ihre Nerven und suchen sich einfach eine andere Klinik.

Schöne Grüße und ggf. einen guten Rehaerfolg!

  • Alle Kommentare anzeigen

Alles super!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schöne Atmosphäre, nettes Personal, erfolgreiche Therapie
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in der Zeit vom 02.09.-23.09. in der Klinik und kann nur Gutes darüber schreiben.
Von der Aufnahme bei der Anreise über die Betreuung der Schwestern bis hin zu den Therapeuten war alles perfekt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt in einer freundlichen und offenen Atmosphäre.
Mein größter Respekt gilt den Mitarbeitern im Speiseraum, die durch die Corona-Maßnahmen ein riesiges Mehraufkommen an Arbeit haben und trotzdem alles perfekt meistern.
Leider gab es auch Nörgler und notorisch schlecht gelaunte Mitpatienten, die wohl Reha mit Urlaub verwechselt haben, was zuweilen etwas anstrengend war.
Ich kann die Klinik in jedem Fall weiterempfehlen.

Erfolgreiche Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma, Bronchiektasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung alles Top,die Lage der Klinik,die Zimmer ,die Ärztliche Versorgung, die Anwendungen,das Essen,das gesamte Personal, es war eine erfolgreiche REHA!!!!
Danke!!!

Immer wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Essen,Personal,Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Kommunikation)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapie wie abgesprochen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Könnte noch optimiert werden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Könnte irgendwo im Eingansberreich ein Kaffeeautomat für Frühaufsteher aufgestellt werden)
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das 3 mal in Folge in dieser traumhaften Klinik. Es war dieses mal etwas anders vom Ablauf ( corona) die Essenszeiten würden aufgeteilt ,es gab kein Buffet aber das Essen hat sich in den 4 Wochen nicht einmal wiederholt.Für Allergiker und andere Ernährungs fragen stehen die Ernährungsberaterin zur Verfügung.Das Servicepersonal war auch sehr freundlich. Auch die Therapiegruppen sind kleiner gewesen.
Das Team der Badeabteilung sowie die anderen Therapeuten waren ohne Ausnahme freundlich und hilfsbereit.
Was mich Ärgert sind Patienten die meinen auf Urlaub zu sein auf Grund der tollen Lage der Klinik und an allem was Auszusetzen haben. Man kann es nicht allen Menschen recht machen.Aber wenn ich den Menschen mit Freundlichkeit begegne kommt auch Freundlichkeit zurück. Viele Fragen auch nicht nach wenn sie die Ärzte nicht verstanden haben und schimpfen dann über Sprachschwierigkeiten .
Ich habe mich wieder sehr gut aufgehoben gefühlt und kann diese Klinik nur Empfehlen.
Gemäß dem Sprichwort:
Jedem Menschen recht getan ist eine Kunst die niemand kann

Nie wieder Ahlbeck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement der Therapeuten und Lage
Kontra:
Standardablauf der Therapien
Krankheitsbild:
Chronische Schmerzen, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In der 1. Woche völlig falsche Therapien erhalten, die meine Schmerzen noch verstärkt haben. Wenn man keinen engagierten Therapeuten hat wird auch nichts geändert daran. Den Ärzte ist das völlig egal. Bei Schmerzen heißt es" nehmen sie eine Tablette". Nur bei den Visiten sind Gut deutsch sprechende Ärzte dabei. Keinerlei Empathie von denen,keine Individualität auf das Krankheitsgeschehen der Patienten. Dort wird ein 0815 Standartprogramm abgespult. Der Umgangston von den Schwestern und dem Küchenpersonal hat teilweise Arbeitslager Charakter. (Es gibt auch wenige Ausnahmen)
Für mich hat die Reha gar nichts gebracht. Hervorzuheben ist aber die Kompetenz der Therapeuten und die Lage.

war wieder eine super Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Corona-Beschränkungen wurden sehr Gut gemeistert.
Kontra:
Krankheitsbild:
Karzinom rechter Lungenunterlappen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in der Klinik war ein voller Erfolg.
Meine persönlichen Belange wurden berücksichtigt und entsprechende Therapien durchgeführt.
Alle Therapeuten waren sehr engagiert,freundlich und kompetent.
Ein besonderes Lob geht an dieser Stelle an die Küche und das komplette Serviceteam.
In den ganzen vier Wochen wiederholte sich nicht einmal der Menueplan des Mittagessens.
Alles in allem kann man einen Aufenthalt in der Klinik nur empfehlen.

Therapien sehr gut - Ärzte, Schwestern und Verpflegung mangelhaft

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Wem es gelingt, aus den vielfältigen Therapiemöglichkeiten das beste für sich heraus zu holen, der kann hier gute Fortschritte machen. Allerdings ist hier jeder mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten jeder Art verloren (das interessiert hier niemanden))
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Beratungen finden selbst auf Nachfrage an die Ärzte nicht statt - Engagierte Therapeuten sorgten in manchen Punkten für Aufklärung)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Nicht deutsch sprechende Ärzte und Sozialauthisten; Befunde werden nicht gelesen, Unterlagen verschwinden, Patienten werden wie 5jährige behandelt; schlechtes Zeitmanagement bei der wöchentlichen Visite mit stundenlanger Wartezeit ist respektlos!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Schnellabfertigung im Reha- Massenbetrieb. Das Ankommen ist sehr unpersönlich - herzlich willkommen fühlt sich anders an; oft hat man das Gefühl, das "links" nicht weiß, was "rechts" tut. Patient steht mit vielem alleine da.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Für eine Klinik ganz okay. Deutliches MANKO: kein WLAN - dafür teuer Hotspot nur im Eingangsbereich (~ 5 Euro pro Tag) - Frechheit in der heutigen Zeit! Eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten von Geräteräumen nach 16 Uhr und am WoE..z.B. Ergometern)
Pro:
Therapieangebot und Engagement der Therapeuten
Kontra:
Sozialkompetenz und Sprachkentnisse der Ärzte; ungesunde Ernährung
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Pluspunkte dieser Klinik sind ganz eindeutig:
- das Therapieangebot (auch wenn man als "Patient" um jede vernünftige Therapie kämpfen muss)
- das Engagement der Therapeuten
- die Lage der Klinik

Was gar nicht geht:
- Sozialkompetenz der Ärzte und Schwestern
- Verpflegung und das zugehörige Personal einschl. des Klinikeigenen Bistros "Dünentreff"
- sonstiges Service-Angebot

Insgesamt besteht noch viel Luft nach oben - die Klinik war zum Beginn der Reha nur zu einem Viertel belegt - wegen Corona. Trotzdem waren alle gestresst und im terminlichen Stress.
Bei der Zusammenstellung des Therapieplanes wird von seiten der Ersteller nicht nach links und rechts geschaut - Ruhepausen nach Fango / Medizinischen Bädern / Massagen ? Fehlanzeige. Statt dessen sofortige Anschluss-Trainingstermine.
Ein etwas entzerrter Therapieplan, der die individuellen Erfordernisse des Patienten berücksichtigt, wäre sicher wünschenswert. Wenn das Frühstück von 6.30 Uhr bis 7.15 Uhr dauert, darf die erste Therapie einfach nicht um 7 Uhr beginnen!

Eine Zumutung: nicht deutsch sprechende und verstehende Ärzte. Befunde werden nicht vollständig gelesen! (unfassbar!); Röntgen/ MRT / CT- Bilder nicht angeschaut. Wozu in dem Patientenfragebogen über viele Seiten Auskünfte erteilt werden, bleibt ein Geheimnis - hier erfolgen keine Rückfragen oder auch keinerlei feedback der Ärzteschaft an den Patienten. Therapiepläne werden im Sinne der Kostenoptimierung für die Klinik zusammengestellt - wer hier als Patient nicht von Anfang an um die entsprechenden Therapien kämpft, hat verloren.

Die Verpflegung ist für eine Klink eine ungesunde und eintönige Zumutung. Essenszeiten gewöhnungsbedürftig. Wer unter Unverträglichkeiten leidet, steht auf verlorenem Posten.

Zimmerreinigung alle 2 Tage in 2 min - für eine Klinik eine Frechheit! Sauberkeit im Haus und in den Therapieräumen sehr gut; Sauberkeit in den Therapiebecken mangelhaft - was da alles rumschwimmt bzw. am Boden liegt...

Leider Reha-Massenbetrieb!

Meine erste Reha - ein voller Erfolg

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
die unmittelbare Nähe der Klinik zur Ostsee
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach etlichen Kinderkuren zu DDR-Zeiten & mehreren abgelehnten Anträgen durfte ich mit nunmehr 50 meine erste Reha im Erwachsenenalter von Ende Februar bis Ende März 2020 in der Reha-Klinik in Ahlbeck verbringen. Ich kann nur Positives berichten & würde jederzeit wieder in diese Klinik kommen.
Von A wie Ahlbeck bis Z wie Zimmer, es hat einfach alles gepasst. Mir persönlich haben die 4 Wochen sehr gut getan & ich konnte viel Gutes für mich dazulernen und auch mit nach Hause nehmen. Der Therapieplan ist straff, aber für mich war es genau die richtige Mischung aus med. Behandlungen, Sport & Entspannung. Die unmittelbare Nähe zur Ostsee, die täglichen Spaziergänge & Wanderungen am Strand haben ihr übriges getan.
Und Dank des abwechslungsreichen Freizeitprogrammes & der vielfältigen Möglichkeiten die Insel zu erkunden, kam auch an den Abenden und am Wochenende keine Langeweile auf.
Ein Dank an alle Ärzte, Schwestern & Therapeuten, an die fleißigen Bienchen in Küche, Service & Reinigung und in der Verwaltung, die auch in der schwierigen Corona-Zeit ab Mitte März souverän Ihren Dienst getan haben.
Weiter so, Daumen hoch dafür und einen lieben Gruß nach Ahlbeck, ich komme sehr gerne wieder!

Eine wunderbare Reha und Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Aufnahme und Entlassungs Untersuchung gut und ausführlich. Sprachliche Probleme keine!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr engagiert und kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent, Fragen und Wünsche wurden sofort behandelt; kein Verschieben)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gesellige Abende und Veranstaltungen)
Pro:
gutes Gesamtkonzept
Kontra:
nichts negatives
Krankheitsbild:
Knie Op nach Quadrizeps Riss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Knie OP habe ich eine freie Rehamaßnahme bewilligt bekommenund habe mich spontan für Reha klinik Seebad Ahlbeck entschieden (war 1 Woche vorher in Swinemünde und habe somit die Klinik anschauen können). Der erste Eindruck war gut und dieser Eindruck hat sich auch weiter bestätigt.
Jetzt nach Ablauf der Reha lese ich erst die Bewertungen und kann diese nur bestätigen. Ich bin auch schwacher Raucher und habe mich öfters im Pavillon aufgehalten. Natürlich hört man diverse Meinungen dort. Aber überwiegend positiv.
Das mir als 70+järigen das "Pillates nicht liegt" ist eigendlich verständlich. Dafür werden aber andere Anwendungen, Therapien, Beschäftigungen angeboten. Alle drei Wochen gibt es einen geselligen Abend mit Live Musik und extra Buffett. Klasse. Freitags Vorträge, Zauberkünstler, Liederabend usw. Es wird was geboten. Die Küche war für eine Klinik gut bis sehr gut. Viel frisches (grüne Salate Rettich, Rote Bete, Zwiebeln, frische Kräuter und Gewürze, die Liste ist unvollständig (habe 2 Kg zugenommen).
Zu den einzelnen Bewertungspunkten kann ich nichts neues berichten, die nachfolgenden Komentare entsprechen auch meiner Meinung.
Eine wunderbare Reha, nur zu empfehlen.

alles TOP

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma, HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte im Januar 2020 meine Reha in Ahlbeck verbringen. Ich bin sehr zufrieden! Die Klinik ist sauber, die Zimmer sehr geräumig und ebenfalls sauber. Das Ärtzteteam ist sehr kompetent und freundlich. Alle Therapeuten sind fachlich sehr gut aufgestellt und sehr nett. Mit Herrn Schäfer, der die HWS Behandlung durchführte, war ich überaus zufrieden und froh mich in seine fachlich sehr kompetenten Hände begeben zu dürfen.
Das Personal für Service, Küche und Speiseraum gab ihr bestes, wobei zu bemerken ist das,das ESSEN komplett für eine Klinik spitze war! Auch die Putzfeen sind immer freundlich und ordentlich.
Rundum habe ich mich in diesem Haus sehr wohl gefühlt und konnte meine Reha in vollen Zügen genießen, es war wunderschön. Ich würde diese Klinik gern einmal wieder besuchen und kann sie allen empfehlen.

Topklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
War alles gut
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Reha die ich hatte , sehr gute Therapeuten

Wenn Reha dann ......Ahlbeck !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapeuten und der Tagesablauf logistisch eine Meisterleistung
Kontra:
Nichts, sehr gerne wieder, Tolle Klinik
Krankheitsbild:
Knie und Wirbelsäulenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne Klinik mit komfortablen Zimmern in einer wunderschönen Umgebung. Super Therapeuten führten uns durch den Tag, ob im Schwimmbecken oder in der Sporthalle, beim Ergometertraining, wir wurden bestens betreut. Abwechslungsreiches Essen unterteilt in Vital und Vollkost schmeckte immer gut und besonders die Salate waren stets knackfrisch.Selbst die Voträge waren meistens interessant und vermittelten viel Wissen. Wir ( Ehepaar ) waren im schönen Rosenhof direkt an der Promenade untergebracht und haben uns sehr wohl gefühlt. Das erste Mal zur Reha und diese hat sehr zu unserem Wohlbefinden beigetragen. Wir werden sehr gerne wieder in diese Klinik zur Reha kommen .

1 Kommentar

schmiedl67 am 07.01.2020

Hallo,

was sie schreiben in ihrer Bewertung kann meine Frau und ich nur bestätigen. Wir waren bereits dreimal in dieser Klinik, für uns immer wieder ein sehr schöner Aufenthalt. Vor allem wenn man das Glück hat im Rosenhof ein Zimmer zu erhalten. Ihnen und ihrer Frau alles Gute. VG

Gut aber es gibt noch Verbesserungsmöglichkeiten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundlich und kompetente Therapeuten
Kontra:
sparen auf Kosten der Patienten
Krankheitsbild:
Schulderop
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der sehr guten Eindruck den ich bei meiner ersten Kur dort hatte hat sich leder nicht verfestigt.
Aber erst da positive: Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit, die Anlage liegt ideal an der Promenade und ist sehr schön und sauber.
Das Essen hat an Qualität nachgelassen, wenn ich in der Nacht auf Grund von Schmerzen nicht schlafen konnte, musste ich im Zimmer bleiben, da das ganze ab 22:30 Uhr bis 6 Uhr als geschlossene Anstalt geführt wird.

Super Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Lage
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
div. Frakturen, degenerative Wirbel- u. Gelenkverschleiss-Erscheinungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die beste Reha-Klinik die ich jemals hatte!

Ich würde mich wieder für die Reha-Klinik in Ahlbeck entscheiden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zimmer, Personal, Essen, Atmosphäre, Nähe zur Ostsee
Kontra:
???
Krankheitsbild:
Orthopädische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auch ich möchte nun endlich eine Bewertung abgeben über die Klinik in Ahlbeck. Meine Reha war von April bis Mai 2019. Vorher hatte ich viele, vor allem sehr gute Bewertungen von dieser Klinik gelesen und habe zu meiner großen Freude alles genau so vorgefunden. Ich kann mich den guten Bewertungen meiner Vor-Patienten in jeder Hinsicht anschließen. Angefangen beim fast immer freundlichen Personal, vom Arzt über die Therapeuten bis hin zu den Putzfeen, dem sehr schmackhaften Essen, reichhaltigen Frühstücks- und Abendbufett, den Anwendungen und besonders die Atmosphäre in der Klinik fand ich alles sehr positiv. Patienten, die schon in anderen Kliniken waren, haben alle diese Klinik besonders gelobt. Schon bei der Ankunft war ich positiv überrascht von dem tollen Zimmer, hell und freundlich, mit viel Stauraum. Mit meinem Stationsarzt hatte ich wohl Glück, Dr. Borecki war supernett und hatte auch immer ein offenes Ohr während der Reha. Von anderen Patienten habe ich gehört, dass manche Ärzte der deutschen Sprache nicht so mächtig waren. Von den Therapeuten kann ich auch nur Gutes berichten, alle waren total motiviert, immer gut gelaunt, die Anwendungen haben einfach immer Spaß gemacht. Besonders hervorheben möchte ich die Rückenschule (bei Frau Kraft), ich hätte nie gedacht, dass mir das so einen Spaß macht und so viel Neues bringt. Natürlich gibt es immer Nörgler, aber das ist in meinen Augen Jammern auf hohem Niveau. Man darf nicht vergessen, dass das kein Hotelaufenthalt im Urlaub ist, sondern eine Reha. Ich war jedenfalls hochzufrieden mit meiner Reha und die Lage der Klinik direkt an der Ostsee hat ganz viel zu meinem Wohlbefinden beigetragen. Eines kann ich jetzt schon sagen, falls ich wiedermal eine Reha beantrage, versuche ich in genau diese Klinik zu kommen! Übrigens sind 3-4 Monate Wartezeit normal, jetzt weiß ich auch warum.

Super tolle Rehaklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kann ich jedem Lungenpatienten empfehlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gute Beratung, positive ärztliche Gespräche)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (danke an alle Therapeuten,)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super durchgeplant)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Klinik sauber und toll,gemütliches Doppelzimmer,bin mit allem sehr zufrieden)
Pro:
freundliches,nettes Personal,super Klinik
Kontra:
gibt es nix
Krankheitsbild:
COPD, HSMN ( Muskelnervenschwund )
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Rehaklinik in Ahlbeck nur positives berichten. Sehr sauber und supi tolles Personal. Die Lage der Klinik ist an der Promenade einfach genial,eine tolle gesunde Luft und schöne Gegend.Mit dem Rollstuhl ist alles sehr gut zu erreichen,sowie auch der Strandabgang. Wir durften die Rehaklinik für 3 Wochen im August/September 2019 besuchen.
Ein großes Danke an den Chefarzt und Ärztin der COPD/Lungenabteilung, habe mich gut beraten und behandelt gefühlt.
Ein großes Danke an alle sehr freundlichen und netten Therapeuten.
Ein großes Danke an das supi nette Schwesternpersonal,Rezeptionspersonal,Küchen und Servicepersonal.
Ich hatte mit meiner Begleitperson ein schönes und gemütliches Doppelzimmer mit Blick in den Park und und auf die Ostsee. Zum Strand war es ein Katzensprung den wir in den Pausen und Nachmitags oft nutzten,da wir ein sonniges Traumwetter dazu hatten.
Die Therapien und Schulungen auf mein Krankheitsblid COPD waren gut ausgesucht,ich habe viel positives davon mit nach Hause genommen. Die Versorgung mit dem täglichen Buffet zum Frühstück und Abendmahlzeit war sehr abwechslungsreich,es gab jeden Tag frische Salate und Suppen,aber auch die Mittgasmahlzeit(Vitalkost)war sehr lecker und Fischreich. Toll. Im Dünentreff und Wiener Cafe muß man unbedingt den Kuchen naschen. Ich kann von mir aus und meiner Begleitperson die Rehaklinik nur empfehlen.Das Einzigste was fehlt, ist für Rollifahrer ein verlängerter Strandabgang,damit auch diese Patienten eine Chance haben mal ans Wasser zu kommen. Dieses Poblem liegt aber an der Kurverwaltung Ahlbeck. Wir haben auch in dieser Zeit ganz liebe Menschen kennen gelernt. Ich würde sehr gern wieder als Patient in die Klinik kommen,da ich hier gut durchatmen und Kräfte sammeln konnte.
Es war eine tolle Zeit.

Nie wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal, angenehme Atmosphäre im Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftdisplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir ging es nach 3 Wochen schlechter als bei Anreise. Ich musste wieder Schmerzmittel nehmen und dass was ich vor Anreise schon konnte,ging nicht mehr. (Bsp.: vor Anreise konnte ich schon Treppen steigen, noch während der Reha musste ich wieder den Fahrstuhl benutzen).

Vielleicht ist die Klinik für Patienten geeignet, die eine OP noch vermeiden wollen. Patienten die Operationen hinter sich haben, sollten eine andere Klinik wählen.

Einfach top, jederzwieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Therapeuten sind top und wissen wirklich was sie tun!
Kontra:
Gibts nicht
Krankheitsbild:
lumboischalgie,BSV, Morbus Bechterew
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Top Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15/17/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in dieser Klinik kann man sich nur wohl fühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein DANKE an das Team der Physioabteilung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein DANKE an Frau Köster)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Sauberkeit, Behandlungen, Essen usw...
Kontra:
Nörgler
Krankheitsbild:
Hämophilie (Bluter)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

hier mein Erfahrungsbericht zum Aufenthalt Mai/Juni 2019 in der Rehaklinik Seebad Ahlbeck.
Meine Frau und ich hatten erneut das Glück zum dritten mal Gast in der Klinik zu sein.
Wir verlieren keine Worte über die leider immer wieder anzutreffenden Nörgler, Besserwisser, schlechtgelaunte Menschen und vor allem die, die sich einfach nicht benehmen können.
Diese Spezies gab es leider auch diesmal wieder, einfach zu Hause bleiben und anderen Patienten nicht die Plätze wegnehmen!
Wir hatten das große Glück wieder ein Zimmer im wunderschönen Rosenhof zu beziehen, einfach nur ein Traum der Blick zum Strand und auf die See.
Zum Personal und anderen Mitarbeiterinnen/er ohne speziell einzelne hervor zu heben, können wir nur sagen, dass alle einen hervorragenden Job machen und sich täglich Mühe geben allen gerecht zu werden.
Eins möchte ich doch noch gern hervorheben, die Küche. Auch wenn Sparen angesagt ist, wurde täglich bewiesen, dass man ein sehr gutes geschmackvolles und abwechslungsreiches Essen zubereiten kann.
Ein großes DANKE dafür!!!
Wir hatten nicht nur Glück mit dem super Zimmer, nein auch mit unseren Tischnachbarinnen.
Von Anfang an haben wir uns verstanden als würden wir uns schon sehr lange kennen. Entschuldigung an alle, die wir mit unserer Heiterkeit und den täglichen Spaß am Tisch genervt haben.
Auch viele andere sehr nette Bekanntschaften haben wir geschlossen und viel zusammen unternommen. Die Zeit und die lustigen Abende mit euch werden wir nicht vergessen und auch an euch noch mal ein großes DANKE für das Daumen drücken für unsere Verlängerung, der Tag war für uns sehr emotional.
Die vier Wochen in Ahlbeck war nicht nur eine erfolgreiche Reha, nein für uns war das mehr, eine traumhafte sehr schöne Zeit. DANKE an die Menschen, die uns diese Zeit so bereichert haben.

Ganz liebe Grüße aus Dresden
Karen & Steffen

Einfach eine super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand die Zeit in der Klinik super.Die Lage ist top,die Zimmer ordentlich und gepflegt und auch alle anderen Bereiche der Klinik sind ordentlich und sauber.Therapieabläufe sind gut geplant und Therapeuten, Schwestern,Hausdamen und Küchenpersonal sind sehr nett und hilfsbereit.Ich habe die Zeit dort sehr genossen und würde die Klinik jederzeit weiter empfehlen und auch selber wieder besuchen.Danke ans gesamte Klinikteam und weiter so:-) lg aus dem Harz

Klinik mit Wohlfühlatmosphäre

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abwertend: Sprachkenntnisse der Assistenzärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Umgebung, baulicher Zustand, Therapieangebote
Kontra:
Zustände am Raucherpavillon
Krankheitsbild:
BSV, Hypertonie, COPD u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schöne und gepflegte Anlage in herausragender Umgebung. In der Klinik herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre. Das Personal ist überwiegend freundlich, zuvorkommend und kompetent. Lediglich das assistenzärztliche Personal müsste seine deutschen Sprachkenntnisse noch verbessern. Das Therapieprogramm ist umfassend und kann nach ärztlicher Rücksprache im Rahmen des Machbaren auch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Kritikern möchte ich an dieser Stelle empfehlen, sich auf die Therapieangebote auch einmal einzulassen.

Die Patientenzimmer sind zweckmäßig und modern eingerichtet und haben fast Hotelstandard. Lediglich die barrierearmen Bäder erinnern hier an eine Klinik. Die Therapieräume einschließlich Schwimmbad und Sporthalle sind sehr sauber und ordentlich ausgestattet. Auf Hygiene wird ausdrücklich Wert gelegt und geachtet. Der Anlage sieht man ihr Alter von mittlerweile rund 20 Jahren eigentlich nicht an.

Frühstück und Abendessen werden in Buffetform angeboten und im Grunde genommen ist hier für jeden etwas dabei. Das Mittagessen ist abwechslungsreich und schmackhaft. Empfehlenswert sind die in der Regel als Vitalkost angebotenen Fischgerichte.

Die Freizeitgestaltung sollte man selbst in die Hand nehmen. Positiv ist in diesem Zusammenhang die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung der Bäder-Bus-Linie mit der Kurkarte herauszustellen.

Negativ sind die Zustände am Raucherpavillon zu erwähnen. Hier kam es hin und wieder zu regelrechten Trinkgelagen mit entsprechenden Ruhestörungen bis in die Nacht hinein. Hier sollte verstärkt auf die Einhaltung der Hausordnung geachtet werden.

Insgesamt habe ich mich jedoch sehr wohl gefühlt und komme auch gerne wieder.

1 Kommentar

Jolande09 am 22.08.2019

Ich kann Ihre Bewertung in vollem Umfang bestätigen. Ich war vom 7.11.2018 - 12.12. 2018 zum ersten und hoffentlich nicht zum letzten mal in dieser schönen Klinik. Ich kann nur bestätigen, dass dieser Raucherpavillon völlig deplatziert ist. Ich bin auch Raucherin, hab mich da aber nicht aufgehalten, bin lieber außerhalb des Klinikgeländes zum Rauchen gegangen. Was sich trotz niedriger Temperaturen da abgespielt hat, ist in Worte kaum zu fassen. Dort treffen sich nicht nur Raucher, es ist der Treffpunkt der Nörgler. Alles und Jeder wird schlecht geredet, Alkohol trägt dazu bei, dass die Patienten zur Eingangsseite auch nach 22 Uhr noch keine Ruhe finden. Man gibt sich gegenseitig Tipps wie man einer bevorstehenden gesunden Entlassung entgehen kann. Das ist traurig, gemessen an den Menschen, die eine Reha dringend nötig haben und lange Wartezeiten bzw. Ablehnung in Kauf nehmen müssen. Aber ich denk mir, dass gibt es in vielen Rehakliniken.

Danke für alles

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kaum Freizeit Angebote)
Pro:
Einige Therapeuten und Therapieangebote
Kontra:
Essen, kaum Freizeitangebote
Krankheitsbild:
Asthma, Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

schmiedl67 am 06.02.2019

Hallo Schlagerfan,

ich denke mal es lag an der Jahreszeit das da wenig los war, ist aber ganz normal im Herbst/Winter.
Ich war 15/17 beide male im Frühjahr in der Klinik und ich muss sagen, es war immer irgendetwas los. Auch in der Klinik konnte man sich gut beschäftigen.
Man war aber auch schnell mal in Heringsdorf, Bansin und Swinemünde.
Am schönsten waren für mich die Abende mit den lieb gewonnenen Menschen, die Erfahrung hast du ja auch gemacht wie du schreibst.
Das mit dem Essen kann ich gar nicht nachvollziehen, es gab keinerlei Grund irgendetwas zu bemängeln oder es hat sich so verschlechtert.
Das werde ich hoffentlich bald selbst beurteilen, da mein Reha Antrag noch läuft für dieses Jahr.

Alles Gute und viele Grüße, Steffen

Dankeschön

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinik, Ärzte, Therapeuten, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV, Lumbales Schmerzsyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne und gut funktionierende Klinik
Immer freundliche Mitarbeiter vom Empfang über Therapeuten, Fachärzte, sowie Küchen und Reinigungspersonal

Ich möchte den Ärzten der Orthopädischen Abteilung sowie den Therapeuten einfach nur Danke sagen für die geleistete Arbeit
Alle Therapie Behandlungen haben sich positiv auf meinen Gesundheitszustand ausgewirkt
Danke auch an die Küche die sich zu jederzeit bemüht hat ein gutes und abwechslungsreich Essen den Patienten bereit zustellen

DANKESCHÖN

LEBENSGEFAHR

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Servicewüste)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Inkompetenz)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Sprachkompetenz)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Großer Zeitdruck auf Mediziner + Pflege)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Schönes Haus allein hilft nicht)
Pro:
Kontra:
Medizinische Versorgung
Krankheitsbild:
mehrere Bandscheibenvorfälle HWS, BWS, LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bat beim Aufnahmegespräch in der Reha-Klinik um ein Gespräch mit einer Psychologin und um Berücksichtigung des morgendlichen Therapiebeginns, weil ich wg. Stress im Schichtdienst einen schweren Unfall hatte. Der Arzt konzentrierte sich auf die körperliche Untersuchung und gab mir zu meinen aktuellen Problemen keine Rückmeldung, machte eher noch den Eindruck sprachlich nicht alles verstanden zu haben. Zumindest konnte ich ihn nur schlecht verstehen und erhielt auf meine Bemerkungen die Antworten: dass „momentan viel Personalmangel wegen Krankheit“ herrscht. Als ein Unverständnis seinerseits deute ich auch die Nachricht an meine Krankenkasse über einen Unfall am Aufnahmedatum der Reha mit einer Oberarmfraktur. (Ich wurde von der TKK angeschrieben und sollte zu dem entsprechenden Unfall Stellung nehmen.) Allerdings ereignete sich der Unfall bereits vor einigen Jahren!! und war in Ahlbeck kein primäres Behandlungsziel. Ich konnte dies inzwischen bei der TKK klarstellen, aber leider bei der Reha niemandem erklären. Es verstand mich in Ahlbeck kaum jemand, jedenfalls kein Entscheidungsträger.
Da ich erst mal ankommen wollte, wartete ich den Therapieplan ab. Die geografische Lage in Strandnähe sowie die Ausstattung der Zimmer machen einen sehr guten Eindruck und ließen mich auf Erholung hoffen. Leider erlitt ich während und durch die Therapie eine weitere Blockade mit extremer Atemnot, konnte mir nur mit selbst mitgebrachter Medizin helfen, erhielt widersprüchlichen Entlassungsbericht: Nicht mehr arbeitsfähig im Beruf aber arbeitsfähig!!!
Schlimmer noch schockierte die Information über eine Mit-Rehbilitantin, der trotz Blutdruck von 250/140mmHg!! geraten wurde, sich auf ihrem Zimmer etwas zu entspannen. An den zwei Folgetagen wurden ebenfalls so hohe Blutdruckwerte gemessen – erst dann wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Mit-Patientinnen hielten Kontakt und erfuhren, dass die Patientin einen schweren Schlaganfall erlitt - sie ist keine 40 Jahre alt!

Angenehmer Aufenthalt

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Qualität und Auswahl Essen muss besser werden)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Mehr Zeit für den Patienten nehmen und beraten)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zeitabläufe der Therapien überarbeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sehr hellhörig)
Pro:
Ärztin
Kontra:
Essensversorgung
Krankheitsbild:
Lungenerkrankung (nicht heilbar)
Erfahrungsbericht:

Sehr saubere und gepflegte und helle Klinik.
Top Lage. ca. 35 m zum Strand. Im Herbst nicht überlaufen der Strand.
Saubere Zimmer, jedoch sehr hellhörig (Minuspunkt).
Ausstattung der Zimmer gut. Kopfkissen Katastrophe (eigenes Kissen mitbringen). Matratzenschoner furchtbar, man hat das Gefühl, das Bett ist feucht.
Je nachdem welche Reinigungskraft die Zimmer reinigt, sind diese sehr sauber oder nur grob gereinigt.
Pflegepersonal, Ärzte, Servicekräfte alle sehr freundlich und hilfsbereit.
Manko: kein gebührenfreies WLAN.
Therapien: gut ausgebildete Therapeuten, einige müssen noch dazulernen und auf den Patienten eingehen (z.B. Frau Berg). Ein großes Dank an die Bäderabteilung. Die Damen haben das unmögliche möglich gemacht und auch schon mal mehrere Therapien, die gestückelte Zeiten hatten, zusammengelegt. So hatte man weniger Laufereien und mehr Freizeit.
Therapieräume funktionabel; Ergometer Fahrrad-Sättel verschlissen.
Speisesaal sauber.
Essen: Frühstücksangebot gut.
Mittag: Note 3.
Abendbrot: Note 3.
Essen ist teilweise sehr fetthaltig. Mit Kräutern wird wenig gewürzt. Käseauswahl eintönig. Zum Mittag nur Obst als Nachtisch. Da fehlt schon mal die Quarkspeise oder Rote Grütze etc. Sehr wenig Gemüse (Gurke, Tomaten z.B.) zum Abendbrot. Sehr oft geschnittener grüner Salat als Beilage zum Abendbrot. Brot war immer sehr trocken.
Die Ernährungsberatung sollte nicht nur die Patienten aufklären und beraten über gesunde Ernährung, sondern auch den Küchenchef.
Ein Rundgang der Klinik sollte am Anreisetag erfolgen und nicht erst am Tag späten Nachmittag denn bis dahin hat man die große Klinik selbst erkundet.
Fazit: trotz einiger Mängel und noch verbesserungswürdiger Abläufe und auch einmal den Blick über den Tellerrand wagen, war es ein erfolgreicher und angenehmer, teilweise aber auch gestresster Aufenthalt für mich.

In Ordnung - nicht mehr und nicht weniger

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Zimmer, Essen, Therapien
Kontra:
Terminabstimmungen, Kreativangebote
Krankheitsbild:
Knieverletzung und Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ein gut organisierter Reha-Apparat. Alles funktioniert, das Haus ist gepflegt, die Zimmer schön, wenn man mal davon absieht, dass es keine wirklich verdunkelnden Vorhänge gibt, die im Sommer schon nützlich wären.

Das Essen ist hervorragend, besonders Mittags. Morgens wäre frisches Obst schon besser, als immer wieder aufgetautes und das im Sommer. Prima war, dass man mit Leuten ungefähr einen Alters zusammen gesetzt wurde. Ich hatte wunderbare und sehr nette Tischnachbarn, was die Zeit dort oftmals erträglicher machte.

Das Personal war bemüht, oftmals - wahrscheinlich ist das die nordische Art - etwas ruppig. Die Ärzte waren freundlich, allerdings nicht immer bestens informiert. Ich habe mich dann doch gewundert, dass ich bei der Abschlussuntersuchung nach meiner Knie-Narbe befragt wurde, obwohl ich ja wg. der Knieproblematik dort war. Die Therapeuten waren sehr nett und kompetent.

Negativ fand ich die mangelnde Abstimmung in der Terminplanung. Es wurden nach Bädern, Massagen etc. keine minimalen Ruhezeiten einkalkuliert. Teilweise begann unmittelbar danach das Muskelaufbautraining.

Negativ fand ich auch das kreative Angebot, es gab quasi nichts und wenn doch etwas angeboten wurde, wurde es meist kurzfristig abgesagt.

Da es meine erste Reha war, kann ich keine Vergleiche anstellen, ich fand es war insgesamt in Ordnung, nicht mehr und nicht weniger. Eine nochmalige Reha würde ich mir gut überlegen und wahrscheinlich mit der Knieproblematik auch in eine dafür besser geeignete Klinik gehen.

Gerne wieder!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Lage, das Personal
Kontra:
Früh- und Abendbuffet
Krankheitsbild:
HWS und Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik ist ja einzigartig. Das Wasser direkt vor der Haustür, einfach genial.
Wobei ich behaupten möchte, dass die Schwestern auf meiner Station sehr gestresst wirkten. Die Aufnahme am ersten Tag war super, aber an den Folgetagen hatte man eher das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bloß keine Fragen stellen. Ansonsten war das Personal sehr freundlich und hilfsbereit, am Empfang, im Servicebereich. Die meisten Therapeuten waren mit viel Begeisterung an ihrer Arbeit dabei. Nur sehr wenige sind fehlt am Platz. Mein Zimmer war super. Großzügig, sauber, nur in einem 5 Sterne Hotel wohnt man besser.
Große Probleme hatte ich zum Früh- bzw Abendbuffet. Irgendwie fehlte mir die Fantasie. Es wirkte sehr einfallslos und man meinte immer dasselbe geboten zu bekommen. Nicht einmal Säfte zum Frühstück. Schade! Trotzdem, sollte ich noch einmal die Chance einer Reha bekommen, gerne wieder diese Klinik. Alles in Allem eine schöne Anlage und zum größten Teil nettes Personal... Ganz besonders in Erinnerung bleiben mir die netten Leute, die ich dort kennenlernen durfte. Mit ihnen verging die Zeit, wie im Fluge. Danke für die sehr schöne Zeit in Ahlbeck...

Immer wieder empfehlenswert

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
tolle Ärzte, Physiotherapeuten, Gesamtorganisation
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
allergische Asthmaerkrankung; Beeinträchtigung des Bewegungsapparates; Kollagenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich befand mich im September in der Klinik.
Vom Empfang an der Rezeption, dem Abholen und Begleiten auf die Station durch die Stationsschwester, der ärztlichen Konsultationen, Physiotherapeuten bis zu den verwaltungstechnischen und medizinischen Abläufen ist alles super organisiert. Gleiches kann man über die Verpflegung, die Größe der Zimmer sowie die Reingiung sagen. Sehr kompetente und freundliche Mitarbeiter in allen Bereichen. Die Ärzte gingen auf die entsprechenden Krankheitsbilder ein und der Behandlungsplan wurde nach den Absprachen sehr gut zusammengestellt. Ich war sehr zufrieden mit dem täglichen Ablauf.

Die Lage der Klinik ist ideal.

Diese Klinik kann ich nur weiter empfehlen. Ich komme auf alle Fälle wieder.

eine tolle Rehaklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Reha nach Nierenzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.09.18 bis zum 25.09.18 in dieser
tollen Reha-Klinik.Ich wurde hier rundum sehr gut
betreut.Mein Dank gilt ganz besonders der Stationsärztin Frau Dr. Bejko, dem leitendem Arzt der Onkologie Doz.Dr.med. Teichmann,den Therapeuten,die immer ein offenes Ohr hatten,sowie dem gesamten Küchen - und Reinigungsbereich.
Ich kann diese Klinik nur positiv weiter empfehlen.

ich hoffe ich darf wieder kommen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetentes Personal, klasse Verpflegung, Top Lage, gute Atmosphäre
Kontra:
gar nix
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale & O'Sullivan McLead-Syndrom (Muskelschwund Arme)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich absolut empfehlen. Ich habe nicht nur Asthma sondern auch Muskelschwund - es wurde im 1. Arztgespräch sofort darauf eingegangen und entsprechende Anwendungen verordnet. Es gab nichts aber auch gar nichts zu bemängeln ... freundliches und kompetentes Personal in allen Bereichen, auch im Service. Es wird auf alle Belange Rücksicht genommen, z.B. auch beim Zubereiten der Speisen aufgrund von Allergien - eine logistische Meisterleistung Punkt 12 Uhr das richtige/gewählte Mittagessen bereit zu stellen - und - die Qualität/Geschmack war top.

Die Lage spricht für sich - mit wenigen Schritten und direktem Zugang auf die Strandpromenade und am Strand.

Tipp: gleich am 1. Tag einen der ausgelegten Übersichtspläne vom Gebäude "studieren" und am Rundgang teilnehmen - hilft bei der Orientierung.

Gute Genesung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nähe Strand und gute Anwendungen
Kontra:
Raucher neben oder auf den Bänken am Strand
Krankheitsbild:
Lungentumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Empfang gut beraten. Behandlungen auf mein Krankheitsbild abgestimmt. Unterkunft und Verpflegung sehr gut. Die Umgebung kann man zu Fuß oder mit dem Rad sehr gut erreichen. Man kann die Einrichtung nur empfehlen.

Sehr gut ist auch der Strand zu erreichen. Mit wenigen Schritten.

Hoffnung auf weitere Genesung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
individuelle Betreuung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Lungenkarzinom - lebensbedrohliche OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Reha-Klinik kann ich nur empfehlen. Ich benötige einen Rollstuhl, um längere Wegstrecken zurückzulegen. Dieses Handicap stellte kein Problem dar. Freundliches Personal, auf meine Bedürfnisse abgestimmte Anwendungen, fachliche Kompetenz und eine Atmosphäre des Wohlfühlens im Zimmer und im Essensaal. Auch die Verpflegung war ausgezeichnet. Ein Beispiel: In vier Wochen gab es kein Mittagsgericht, das sich wiederholte. Das Frühstücks- und Abendbüfett war äußerst vielfältig und reichlich. Leider musste ich feststellen, dass einige Patienten nicht zu schätzen wissen, was ihnen in der Klinik geboten wurde. Vielleicht sollten jene Nörgler das nächste Mal einen Urlaub buchen und den Reha-Platz anderen zur Verfügung stellen. Ich freue mich schon auf ein nächstes Mal.

1 Kommentar

schmiedl67 am 20.08.2018

Hallo Bernd,
deinen Erfahrungsbericht kann ich nur zustimmen. Genau so haben wir, meine Frau und ich das bereits zwei mal erleben und genießen dürfen. Du bringst alles auf den Punkt, ja leider sehen das viele Andere Patienten nicht so.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute.

VG, Steffen

Klinik ist der Hammer, 5 Sterne plus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eigentlich alles; siehe Erfahrungsbericht oben
Kontra:
Sauna ist am Wochende nicht offen; überörtliche Zeitungen sollten in der Bibliothek kostenlos ausgelegt werden
Krankheitsbild:
Prostatakrebs, Atemwegsinfektanfälligkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist für mich der Hammer.
1.) Top Lage ca. 30 m zum Strand/Wasser und sehr ruhig
2.) Klinik sehr hell und ansprechend
3.) Zimmer groß und extrem viel Stauraum, sehr sauber
4.) Anwendungen sehr professional und i.d.R.zeitlich großzügig aufeinader abgestimmt
5.) Speiseraum ansprechend und Auswahl zw. 3 Hauptessen am Mittag (Salatbuffet sowie Suppe zum selber schöpfen), morgens und abends Selbstbedienung (wenige fanden Auswahl zu eintönig; ich nicht)
6.) Therapieräume funktionabel; sehr schönes Hallenbad

7.) freundliches Personal überall

Gern wieder Reha in dieser Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
tolles Team
Kontra:
WLAN, Fahrstuhl
Krankheitsbild:
Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von Mitte Mai / Juni Patient in dieser Reha Klinik, super Lage!...Vielen Dank an die Schwestern, Ärzte,Therapeuten hier stellv. Dank an Frau Werner, Herrn Schuppan...gerade machen mir 15kg Mehrgewicht auf Arbeit nichts aus...Dank auch an die Verwaltung, Küche, Reinigung...Es war eine tolle Zeit.
Aber auch etwas negatives, WLAN nicht zeitgemäß.

Rehaaufenthalt in Ahlbeck

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Strandnähe,Meeresluft
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte 3 Wochen in der schönen Klinik in Ahlbeck verbringen.Die Schwestern,Ärzte,Therapeuten waren alle sehr nett und sind auch auf Probleme eingegangen.Die Mitarbeiter vom Service auch alle sehr nett,das Essen war ausreichend und gut,für alle etwas zu finden.Die Umgebung ist super,man wohnt direkt an der Promenade.Die Freizeitaktivitäten in der Woche sind ausreichend.Einziger Kritikpunkt meinerseits nach beantragter Verlängerung wird einem bis zum letzen Tag Hoffnung gemacht,um zuletzt zu erfahren das alle Zimmer belegt sind,und es keine Verlängerung gibt! Ansonsten eine wirklich gute Klinik!

Nicht geeignet für (trockene) Alkoholiker!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (nur auf meine zugeteilten Ärztinnen bezogen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauna in meiner Zeit defekt - angeblich findt sich keine Firma...)
Pro:
Die Physiotherapeuten, Masseurin, Sporttherapeuten, Empfangsdamen, das Küchen- und Restaurantpersonal, alle super!
Kontra:
Ärztinnen St. 2, widersprüchlicher Rehabericht
Krankheitsbild:
LWS - Bandscheibenvorfall, BWS, HWS Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin trockener Alkoholiker und mir wurde auch diesbezüglich von der DRV telefonisch zugesichert, dass ich auch dahingehend in Ahlbeck in guten Händen bin, da es dort auch im Bedarfsfall psychologische Betreuung gibt. Und so dachte ich, hört sich alles sehr gut an und stellte dann aber vor Ort fest, dass ich lange nicht mehr Leute gesehen habe, die soviel Alkohol in sich rein schütten. Ich hatte vielleicht in den ersten zwei Wochen das Pech, dass sich so eine trinkfreudige Truppe zusammen gefunden hatte, die jeden Tag ab dem späten Nachmittag im Raucherpavillon die Korken knallen ließen. Praktischerweise wurde gleich neben dem Pavillon das Auto geparkt, um es nicht soweit zu den Bier- und Schnapsvorräten zu haben. Ich dachte ok, jeder wie er will aber als dann teilweise morgens immer noch die Bier und Schnapspullen herumlagen und selbst ein Patient dort übernachtete, fragte ich mich wo bin ich überhaupt - in einer Rehaklinik?
Daraufhin meine Ärztin angesprochen, dass ich nun doch mal ein psychologisches Gespräch bräuchte und dass das auch auf der Webseite der Klinik so steht (psychologische Betreuung bei Suchtproblemen) tat man erst verwundert, als ob man diesen Eintrag nicht kennt, sagte mir aber dann in einem sehr schroffen Ton, das sei hier keine Entzugsklinik und ich solle mich nicht so haben...
Na nach langem „Kampf“ hatte ich am Ende von meinen 4 Wochen ein Gespräch mit der Psychologin – echt armselig! Und die Klinik verdient jährlich Millionen von Euro...
Die eine Ärztin schoss dann noch den Vogel für mich im Abschlussgespräch ab, indem sie mir den Rat gab meine Abhängigkeitserkrankung nicht so ernst zu nehmen. Ich solle doch am Wochenende und nach Feierabend (wörtlich) saufen, dann klappts auch mit dem neuen Arbeitsmarkt für mich. Das einem trocken Alkoholiker zu sagen, ist nicht nur fahrlässig sondern auch immer noch unfassbar! (Der in sich widersprüchliche Rehabericht der Klinik wäre nochmal ein Extrathema!)
Das Klinikpersonal war ansonsten Super !!!

mehr im nächsten Bericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (nur auf meine zugeteilten Ärztinnen bezogen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Sauna in meiner Zeit defekt - angeblich findt sich keine Firma...)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS - Bandscheibenvorfall, BWS, HWS Syndrome
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war der erste Dämpfer schon das ärztliche Aufnahmegespräch. Ich sollte vor dem Schwesternzimmer in der 3. Etage warten, dann kam die Ärztin stellte sich mir kurz vor, stammelte etwas unverständliches und verschwand dann mit wehendem Kittel wieder. Eine Schwester meinte zu mir „ die ist zwar etwas wirr und man versteht sie auch nicht so gut, aber sonst ist sie sehr nett“. Plötzlich hieß es, ich sollte ganz schnell in das Erdgeschoss zum Aufnahmegespräch kommen, die Ärztin wartet schon. Mir kam das sehr gehetzt vor. Die Ärztin meinte gleich ist Mittag und ich hätte Glück, da wir die Aufnahme noch schnell davor machen können und dann hätte ich den restlichen Tag frei. Ganz ehrlich, ich hätte lieber das Gespräch nach dem Mittag gehabt und dafür etwas ausführlicher. Alles war sehr kurz und knapp. Mir wurden hauptsächlich nur Fragen gestellt, die ich schon alle sehr ausführlich in dem Fragebogen beantwortet hatte, den man vorab an die Klinik schicken sollte. Meine mitgebrachten MRT Berichte haben nicht wirklich interessiert und wurden nur widerwillig entgegengenommen und die MRT CDs konnten, aus irgendwelchen Gründen, sowieso nicht geöffnet werden. Ich habe das nicht verstanden, ich dachte die Klinik wäre auf mich vorbereitet und meine Krankengeschichte wäre auch über die DRV übermittelt worden. Ich musste doch beim Antrag auf die Reha genauestens beschreiben und belegen was ich für orthopädische Probleme habe. Aber davon schien hier in Ahlbeck nichts bekannt zu sein und so musste ich mit meinem laienhaften medizinischem Wissen erklären, was mit mir los ist. Dann wurde mir noch kurz zum Schluss gesagt, dass ich meinen Beruf nicht mehr ausüben werden kann und ich mich auf eine berufliche Reha einstellen müsste. Ich bin der Meinung, das es nicht sehr professionell ist, gerade solch lebensverändernden Dinge so zwischen Tür und Angel zu besprechen – aber ist ja gleich Mittag, da muss alles ein bisschen schneller gehen...
Fortsetzung folgt...habe nur noch 2 Zeichen!

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Abendessen
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war den ganzen Mai in dieser Klinik. Mein persönlicher Eindruck war sehr positiv vom ersten Tag bis zum letzten.Es war sehr erholsam und ich konnte mich nur um mich kümmern. Habe sehr liebe Leute kennen gelernt und hatte dadurch auch viel Spaß. Alle Anwendungen waren sehr gut besonders ist zu erwähnen das die Physiotherapeuten immer wieder auf jeden einzelnen Patienten eingingen und die Schwachstellen aufdecken und auch immer genau hinschauen ob die Therapie fur ein geeigneten sind. Man sollte auch nie vergessen das es eine Klinik ist und kein Hotel und die Pläne vom Computer erstellt werden und nicht von Menschen.

als onkologische Rehaklink nicht empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine psychoonkologische Betreuung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe onkologische Visite)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es fand ja keine statt, nur das Aufnahmegespräch)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Betreuung bei Atemwegserkrankung und Orthopädie
Kontra:
onkologische Reha
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

leider ist die Klinik nicht auf onkologische Patienten eingestellt, die sofort nach einer Lungenoperation dort eine AHB erhalten.

Die meiner Meinung nach wichtigste Behandlung einer onkologischen Rehaklinik ist die psychoonkologische Betreuung, die dort überhaupt nicht stattfindet.Nur auf Drängen wurde mir ein Gespräch mit der Psychologin eingeräumt, welches aber in keiner Weise hilfreich für mich war, da die sehr junge Psychologin keinerlei Erfahrung ind Gesprächsführung hatte.
Die Behandlungen mit postoperativen Patienten (3. Woche nach OP)bei Lobektomie war zum Teil kontraindiziert: Nordic Working, Fahrradergometer,Wassergymnastik.
Nur durch kompetentes Handeln einiger Physiotherapeuten konnte dies rückgängig gemacht werden. Eigentlich sollte man sich doch auf die Ärtze und ihre Therapieanordnungen verlassen können.

Die sogenannten onkologischen Visiten sind kaum zu ertragen. Eine Ärztin, die die deutsche Sprache schlecht beherrscht fragt : " guten Tag, geht besser heute?. Wenn Probleme, dann kommen."
Dafür müssen die Krankenkassen bzw. Rentenversichrungsträger viel Geld bezahlen.

Zugeschüttet wird man mit diversen Vorträgen. Einen Gesprächskreis mit Krebspatienten gab es nicht. Auf Drängen wurde einen Tag vor Ende der Reha ein solches Gruppentreffen angeboten.

Positiv : freundliche und kompetente Pysiotherapeuten, wenige Ausnahmen gibt es überall, so auch in Ahlbeck.
Essen und Betreung für orthopädische Patienten im Speisesaal sehr gut.

Als onkologische Rehaklinik leider nicht empfehlenswert !

Erholsamer Reha-Aufenthalt

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Macht weiter so.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schöne Lage, sehr viele Freizeitmöglichkeiten
Kontra:
W-Lan Versorgung nicht zeitgemäß.
Krankheitsbild:
Adenokarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Sehr schöne Lage im Dünenwald mit eigenen Zugang
zur Promenade.
- Zweckmäßig dem Standart entsprechende Zimmer.
- Gute reichhaltige Verpflegung.
- Zielgerichtete Anwendungen
- freundliches und verständnisvolles Personal
- Viele Freizeitangebote von der Klinik, aber auch
die Möglichkeit sehr viel selbst zu unternehmen
- Preiswerte Fahrradleihmölichkeit
- Kostenfreier Fehrnseh- und Radioempfang

5 Sterne Reha Klinik Seebad Ahlbeck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bleibt so wie ihr seid)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilfreich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer der Oberartzt (Ortho))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer freundlich und sachlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr übersichtlich aufgeteilt)
Pro:
WEITER SO!!!!!
Kontra:
Oberartzt / Ortopädie
Krankheitsbild:
orthopädisch/seelisch/onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Huhu :) Etwas verspätet diesmal aber nicht so schlimm. Zum 7.mal durfte ich nun wieder für 4 Wochen in der tollen Reha Klinik Ahlbeck sein im Juni/Juli 2017.

Wie immer von der Aufnahme an bis zum Ende war ein voller Erfolg .Darum auch diesmal nicht so lang der Bericht.Die Aufnahmeuntersuchung war sehr wichtig und man konnte gemeinsam einen Therapieplan besprechen den ich in vollen Zügen genutzt habe, denn 4 Wochen sind schnell rum.

Ein großes Lob gilt wieder den Therapeutenteam den Schwestern die trotz ihrer wenig Zeit immer ein offenes Ohr haben ,dem gesamten Serviceteam die stehts ob im Speisesaal oder Wiener Cafe zur Stelle sind immer freundlich!!

Man kann für sich sehr viel selber tun die Lage und Strandnähe ist perfekt..Spaziergänge Nordic Walking...und viel mehr .

Leider gab es wie immer Nörgler und Besserwisser aber da kann ich nach 7.mal Reha in Ahlbeck schon ein Buch schreiben.Die Patienten sind leider mit sich selbst nicht zufrieden und Schuld sind die anderen ..naja nur Schade das andere keine Reha bekommen die es dringend nötig haben...

Nun aber wie gesagt alle Therapien haben auf mich bestens gewirkt auch das Essen immer frisch ob Früh/Mittag /oder Abendessen super!!!

Die Zimmer immer stehts sauber ein großes Lob an die Reinigung einfach das gesamte Team der Klinik ist EIN Team und das ist Spitze!!

Ich freu mich schon wenn ich wieder in der Klinik sein darf es tut mir einfach nur gut !!!DANKE DAS ES EUCH GIBT!!!

IN DIESEM SINNE AUCH ALLES GUTE FÜR 20 JAHRE REHA KLINIK AHLBECK!!!!1998-2018...
Auf weitere erfolgreiche Jahre!!!!

Bis bald euer Trinti aus Zwickau ..:)

2 Kommentare

schmiedl67 am 02.04.2018

Hallo Trinti,

ein wunderbarer Bericht da gibt es absolut nichts hinzuzufügen.
Endlich mal wieder jemand der die Arbeit aller Mitarbeiter dieser hervorragender Klinik schätzt und den Aufenthalt dort genießt.
7mal hattest du schon das Glück, ich war zweimal bis jetzt und warte momentan auf eine Entscheidung ob ich dieses Jahr fahren darf.
Ja, die Nörgler sind leider auch hier stark vertreten ohne Worte, sollen doch nach Hause fahren oder besser gar nicht erst anderen die Reha wegnehmen.
Drück dir die Daumen fürs nächste mal, vielleicht sehen wir uns mal.
Liebe Grüße, Steffen aus Dresden

  • Alle Kommentare anzeigen

Super Klinik!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch der Sozialdienst war sehr kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Bischen zuviel Vorträge
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im. August 2017 für 3 Wochen in dieser Klinik und danke meinem behandelnden Arzt sehr.
Endlich mal ein Arzt, der zugehört hat! Findet man selten.
Ich fand die Klinik super.
Vom Empfang, über die Ärzte und Therapeuten, bis hin zu den Putzfrauen, waren alle sehr nett.
Die Klinik ist hell und freundlich wie auch die Zimmer.
Meine Mutter war als Begleitperson dabei. Sie bekam ein Zustellbett. Keine Liege, sondern ein richtiges Bett. Fanden wir super.
Die Lager der Klinik geht kaum besser. 3 Minuten Fußweg und man ist am Strand.
Die Therapien sind gut auf den Patienten zugeschnitten. Ich fand gut, dass man auch Wünsche äußern konnte, wenn man mit einer Therapie nicht zurecht kam.
Mir hat die Reha sehr gut getan, weil ich mal abschalten konnte.
Meine körperlichen und psychischen Leiden konnten nicht behoben werden. Das schafft man auch nicht in 3 Wochen. Bin trotzdem sehr dankbar für diese Reha.
Ach so... Ein danke auch an die Küche. Das Essen war super!
Hab gleich mal 3 Kilo zugenommen.
Ich würde die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.

1 Kommentar

schmiedl67 am 25.03.2018

Hallo,
ein sehr schöner und in meinen Augen genau auf dem Punkt zutreffender Erfahrungsbericht.
Alles was geschrieben wurde kann ich nur bestätigen.
Versuchen sie es wieder mit einer Reha und genießen dann erneut die schöne Zeit in der Klinik Ahlbeck und der traumhaften Umgebung.
LG, Steffen

Gesamtnote 2

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Schöne Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenheilkunde
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War jetzt zum 4 mal in Kur und ich kann sagen das es mir in dieser Klinik sehr gefallen hat. Der Standort ist sehr schön und es bieten sich einem viele Ausflugsziele an, was sich im Sommer wahrscheinlich noch positiver auswirkt. Der einzige kleine Kritikpunkt wäre das Frühstück und Abendbrot etwas abwechslungsreicher sein könnten.Mit der Behandlung und den Anwendungen war ich zufrieden.Parken war auch problemlos möglich.

2 Kommentare

schmiedl67 am 12.03.2018

Hallo,
ihre Kritik am Essen ist völlig unangebracht.
Die vielen Mitarbeiter in der Küche versuchen täglich alles um die Patienten zufrieden zu stellen.
Das Essen in der Klinik ist abwechslungsreich und schmackhaft.
Zweimal hatte ich mit meiner Frau das Glück dort Gast sein zu dürfen, daher können wir ihre Kritik am Essen absolut nicht nachvollziehen.
MfG, Steffen

  • Alle Kommentare anzeigen

zufrieden, ausser medizinische betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausser den Oberazt , war alles okay
Kontra:
Medizinische Betreuung
Krankheitsbild:
Knie op
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schöne Klinik. Habe eigentlich nur einen sehr negativen Punkt zu berichten. Die Medizinische Betreuung durch den Oberarzt. Nett und freundlich, aber ich glaube er sollte mal über einen Abschied nachdenken. Obwohl man den festen Willen wieder hat arbeiten zu gehen, schreibt er das ganze gegenteil in seinem Abschlussbericht,so dass man zu hause ärger bekommt mit der Krankenkasse. Falls ich nochmal dorthin komme zur AHB; hoffe ich das dann dort andere Ärzte sind.

5 Kommentare

schmiedl67 am 12.03.2018

Hallo,
sollten sie mit ihrer Kritik den erstklassigen, kompetenten und sehr freundlichen Oberarzt Dr.Seidlein meinen, finde ich sehr unverschämt, meine persönliche Meinung.
VG, Steffen

  • Alle Kommentare anzeigen

alles gut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01.2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier nach kurzer Zeit sehr wohlgefühlt und bin gestärkt und zuversichtlich heim gefahren; vor Allem habe ich nun die wichtigen Infos zur Krankheit, bzw. zur Gesundung! Wir Patienten können sehr viel dazu beitragen: halte dich an Regeln, denke positiv, mach mit...
Ich bedanke mich herzlich für Alles -
und falls ich ein zweites Mal zur Reha dürfte,
wüde ich wieder hierher kommen wollen.

AHB in Ahlbeck

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ostsee
Kontra:
Ärztin
Krankheitsbild:
NHL
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war ab Mai 2017 für 4 Wochen in dieser Klinik.
Die Lage ist traumhaft. Direkt am Meer. Zimmer sind top, genauso wie das Essen.
Die Reha war für mich eine AHB. Bin "frisch" von Chemo gekommen. Als AHB würde ich persönlich nicht mehr nach Ahlbeck gehen. Es gab nur mich und noch eine Frau "ohne Haare"-bei einer großen Klinik. Man fiel mit "oben ohne" auf.
Die Ärztin (auf meiner Station) konnte kaum die deutsche Sprache sprechen. Ich fand es überhaupt nicht toll, dass meine Abschlussuntersuchung/mein Abschlussgespräch von einer anderen Ärztin (Assistenzärztin?)(sehr jung und wirklich keine Deutschkenntnisse in Bezug auf Sprache), die seit 3 Tagen in Klinik angefangen hatte, gemacht/ gehalten wurde. Meine Ärztin hatte an dem Tag Urlaub.
Als Festigungsreha würde ich hinfahren, als AHB nicht.

Nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage des Objektes und die Schwestern
Kontra:
Ärzte die nicht auf die Patienten eingehen
Krankheitsbild:
Knie tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann ist seit dem 16. Januar dort Patient . Die Lage und Ausstattung des Zimmers sind sehr gut . Das Pflegepersonal ist sehr nett und bemüht auf die Patienten einzugehen . Die sozialbetreuung ist sehr kompetent . Die Ärzte scheinen allerdings total überfordert zu sein . Mein Mann hat in 14 Tagen bereits den 4. Arzt. Es wird damit geworben ,dass die Patienten einen individuellen Trainingsplan
erhalten,dem ist absolut nicht so . An einem Tag sind zum Beispiel drei Vorträge ,an einem anderen soll der Patient Unmögliches leisten . Wird eine vorgeschlagene Verlängerung abgelehnt ,wird man gleichgültig behandelt .

4 Wochen für unsere Gesundheit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top in allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sozialberatung hilfreich und sinnvoll)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Patientenwünsche werden umgesetzt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr nette Rezeptionsmitarbeiter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (helle freundliche Zimmer)
Pro:
Ernährungsberatung und Bewegungsanwendungen am Strand
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Pneumologie und Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Partnerin und ich waren vom 07.11.2017 bis 05.12.2017 in der Rehaklinik Ahlbeck mit pneumologischer und orthopädischer Diagnose.Unseren Aufenthalt können wir ausschließlich positiv bewerten. Die Zimmer sind hell und freundlich und die direkte Lage der Klinik an der Ostsee ist wunderschön.Egal,ob man sich mit Vital- oder Vollkost ernährt,das Essen ist abwechslungsreich und lecker. Nun zum Wichtigsten:Die Ärzte,Schwestern und Therapeuten sind freundlich und kompetent und gehen auf Patientenwünsche ein.Wir haben uns gut umsorgt gefühlt und auch in den nichtmedizinischen Bereichen gab es immer ein Lächeln. Geärgert haben wir uns nur über Meckerpatienten,welche die Topleistungen des Personals ignorierten und die den Sinn einer Reha nicht begriffen haben. Wir möchten allen Mitarbeitern der Klinik noch einmal DANKE für das Engagement und die Freundlichkeit sagen und können die Rehaklinik Ahlbeck uneingeschränkt weiterempfehlen.

Danke

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles kurheim
Kontra:
Kaffeeautomat, wasserspender im Eibgangsbereich
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich hier sehr wohl und auf gehoben das gesamte Personal War freundlich .Die Therapien waren voll auf mich eingestellt .Ein ganz großes Lob dem Koch u seinem Team. Ich möchte mich bei allen bedanken für den schönen Aufenthalt .Auch an Dr.Sons ein danke.

Alle geben sich Mühe !!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 9/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an Frau Binder!!!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles gut!!!
Kontra:
Nichts!!!
Krankheitsbild:
Lungenfibrose-COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wo kann es einem Patienten besser gehen als hier,die Physiotherapeuten geben alles auch zum teil über ihren kräften kann nur danke sagen.Auch die Ärzte und die Schwestern der Station6 gaben sich alle mühe.Nicht zu vergessen das personal in der Küche und im Speisesaal alles spitze, macht weider so.Auch für die Sauberkeit wurde gesorgt es gab keinen grund zu mekkern.Habe mich sehr wohl gefühlt und sehr liebe Menschen kennen gelernt was alles meiner gesundung beigetragen hat.Würde wenn es meine Gesundheit zulässt auch ein fünftes mal nach Ahlbeck kommen.Vielen Dank auch an den Schwestern des Hauptschwesternzimmers und den Damen der Rezeption.

Danke Danke Danke ihr Detlef Schilling!!!

1 Kommentar

AW69 am 19.02.2018

Hallo Dettel, ich fahre im März zum 5. mal nach Ahlbeck, es gibt nichts besseres. ;-D

Wer gesunden will, muss nach Ahlbeck

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 08.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre
Kontra:
Nörgler
Krankheitsbild:
Krebs in übelster Form
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit Wiederwillen dort angereist... Nach 3 Tagen hatten mich die Therapeuten fest im Griff und ich fing an den Aufenthalt zu genießen. Alle Sporttherapien waren dem Krankheitsbild angepasst und wurden von Tag zu Tag fordernder. Ich habe es bewundert wir zB. Frau Scheiffe mit den "altenMännern" umging. Wunderbar. Meine Muskulatur und meine Kondition sind noch nicht bei 100% , aber der Weg wurde mir in der Klinik geebnet.
Für alle Nörgler:
Wer Wunder erwartet, sollte in die Kirche gehen. Hier geht es nur um das eigene Wollen.
Danke an Frau Scheiffe und Kollegen. Ihr seit ein tolles Team.

P.S. Gute und nette Mitmenschen kennengelernt. Egal ob aus Stralsund, Erfurt oder Berlin. Das Lachen und die Freude am Leben war großartig.

Ich habe gelernt , mit meiner Krankeit zufechtzukommen .

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Athmosphäre und Lage des Hauses
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD und Unsicherheit beim Gehen .
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war wegen meiner COPD und meiner Gangunsicherheit (polyneuropathie) in der Klinik ,; ich habe dabei viel profitiert .
Die grünfliche Eingangsuntersuchung , die Kompetenz der Aerzte und Therapeuten und die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Stationsschwester und der Damen an der Rezeption haben mir sehr gut getan .
Das Haus hat eine helle ,freundliche Athmosphäre , die Nähe des Ostseestrandes war sehr schön für mich .
Es waren vielleicht Nebensächlichkeiten aber solche Dinge wie z.B. Atemgymasti im Garten haben mich sehr angesprochen.

Immer wieder gerne !

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Rundum-Sorglos-Paket
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hatte die Möglichkeit , 4 Wochen in dieser Klinik verbringen zu dürfen . Es war auf jeden Fall seine Reise wert . Sehr gründliche Aufnahmeuntersuchung ,aufgrund aktueller Befunde aufgestellte Therapiepläne und erzielte Erfolge durch Verlängerung der Maßnahme . Ich danke besonders Herrn DR.Borecki und Frau DR.Wünsch von der Station 6 ,ebenso Schwester Andrea , die immer ein offenes Ohr hatte . Ich danke allen anderen Servicemitarbeitern , die dafür gesorgt haben , dass ich nur ICH sein konnte !Ich wünsche mir diese Klinik , solange ich eine Reha beantragen kann . Spätestens in 4 Jahren werde ich von meinem Wunsch-und Wahlrecht Gebrauch machen und diese Klinik wählen ! Wenn man dazu noch das Glück hatte , tolle Menschen zu finden , die zu echten Freunden wurden ,ist der Rehaerfolg garantiert .

ingrid r.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich hatte den eindruck in ein hotel gekommen zu sein.zimmer sind geräumig und schön. die mitarbeiter sind freundlich .die speisen sind besser als im krankenhaus. wahlessen. manchmal zu nüchtern. jedoch war ich zu dem zeitpunkt da,als von draussen bei 2 patienten im zimmer, trotz angekippten fenster eingebrochen und geklaut wurde. das ,so wie ich hörte ,nicht das 1. mal. die polizei war da und die patienten haben es geschafft,das es in der zeitung bekannt gegeben werden konnte. sonnst wird so etwas immer tot geschwiegen um den ruf der reha nicht zu schädigen.
aber trotz all dem,mir wurde nicht geholfen. ich bin genauso wieder zurück gekommen, wie ich hin gefahren bin. taubheit in finger und beine füsse nach krebs. diese beschwerden habe ich fast 2 jahre schon.

tagesfahrten werden dort angeboten. ich selber bin nach polen mit gefahren und habe mir auch 2x fahrräder ausgeliehen und bin alleine rüber geradelt. die fahrräder sind nicht gut. ich vergleiche diese räder mit der ehemaligen DDR. da gab es auch nichts besseres.jedenfalls sind diese fahrräder in meine augen schlecht zu fahren.
was mich störte, ist teilweiser streß im haus. früh ,zum arztzimmer, danach frühstück was man runter schlingte,damit man um 8 uhr die nächste anwendung wahr nehmen konnte. dann diese ewigen vorträge.wie krebs entsteht z. b. man ist geheilt und demzufolge will man davon nichts mehr hören. ich sehe das als beschäftigungstherapie an.

1 Kommentar

Ute1412 am 09.09.2017

Das mit der Taubheit bekommt man auch nicht in 3 Wochen weg und wenn das schon so lange ist,warscheinlich gar nicht mehr. Ich fand die Fahrräder sehr gut. Fahren sich ganz leicht. Natürlich sind das keine deluxe Räder.

sehr gutes heim, weiter zu empfehlen

Kardiologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alle mitarbeiter sind sehr freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
herz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

erstmal eins vorne weg. wenn ich die negativen bewertungen lese bekomme ich einen hals. teilweise unrealistisch und unwahr. die leute sollen froh sein das sie überhaupt eine kur an der see bekommen, das ist nicht selbstverständlich wie manche glauben. ich kann nur gutes von der klinik berichten, von der raumpflegerin bis zur chefärztin frau Dr, Wünsche.wenn nicht gleich alles nach wunsch geht mit der gesundheit, kann man nicht die ganze wut an der klinik ablassen. ich war schon 2mal da, und kann nur gutes berichten. das musste mal gesagt werden, und wem es nicht gefällt, der hat auch noch die möglichkeit die kur abzulehnen. ich wäre froh wenn ich nochmal in den genuss kommen könnte. das schrieb W,Tremml, Mfg.

1 Kommentar

schmiedl67 am 21.08.2017

Hallo,
genau meine Meinung (siehe meine Bewertung vom 31.7). Auch ich war schon zweimal in der Klinik, gern auch noch mal.
Nörgler wird es leider immer geben aber besser wäre es wenn diese einfach zu Hause bleiben.
VG und eine schöne Zeit.

Erfolg rundum gesichert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Probleme werden von verschiedenen Seiten her angegangen
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Arthrose in den Hüftgelenken sowie in der Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hier stimmt alles!!! Klinikgebäude, Einrichtung und Sauberkeit.
Nette und kompetentes Personal, egal ob Ärzte, Schwestern, Physiotherapeuten uns. Auch die Reinigungskräfte, Küchenpersonal, Rezeption usw. sind sehr gut. Koch bzw. Köche habe ich nicht kennengelernt, aber das Essen war super.
Therapien waren gut abgestimmt und erfolgreich, wobei die Fortsetzung am Heimatort für ein halbes Jahr noch nötig ist.

Ich möchte gerne wieder hierher

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage top, Haus prima, Personal sehr freundlich
Kontra:
Nichts was sich zu erwähnen lohnt
Krankheitsbild:
CML
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2017 hier zur Reha.

Allein das Gebäude ist schon sehr schön und gut in die Natur eingebettet. Die Wege sind lang und halten fit. Zimmer und Sauberkeit top! Die Strandnähe, der Strand, das Meer und das Städtchen Ahlbeck sind schon Rehabilitation und Entspannung pur.

Die Ärzte sind gut und freundlich. Ich war zufrieden, denn ich konnte meine Wünsche äußern und auch Therapien tauschen. Ich habe allerdings nie erwartet, dass die Ärzte hier besser und kompetenter sind als meine Ärzte zuhause.

Die Verwaltungsangestellten, Reinigungsfeen, Schwestern und Therapeuten sind alle freundlich, sehr kompetent und treten den Patienten mit Respekt entgegen.

Das Essen ist sehr gut und schmackhaft. Wer hier kritisiert, der ist zuhause wohl eher fast food gewöhnt. Man sollte hier auch bedenken, dass das Budget für Essen nicht riesig ist und trotzdem wird hier viel gezaubert.

Zu den negativen Kritikern kann ich nur sagen, dass man immer ein Haar in der Suppe findet, wenn man nur lange genug danach sucht. Es handelt sich allerdings auch nicht um ein Hotel, sondern um eine Rehabilitationsklinik, die mit einem vorbestimmten Budget auskommen muss. Ich finde, das wird hier sehr gut, im Sinne und zum Wohle der Patienten, umgesetzt.


Ich möchte auf jeden Fall wieder hierher kommen.

spitzen Klinik in allen Punkten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend, einfach alles nur zum wohlfühlen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super Physiotherapie ein großes Lob an Frau Hasselmann und Herrn Weber)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ein danke und liebe Grüße an Frau Binder)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles prima)
Pro:
Zimmer - Essen - Sauberkeit - Personal und natürlich die Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Hämophilie (Bluter)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

ich war bereits 2015 in der Klinik und hatte das große Glück vom 16.5 - 13. 06 2017 noch einmal eine Reha in diese Klinik zu bekommen.

Beide mal war meine Frau als Begleitperson mit und ich denke wir können uns ein Urteil über diese Klinik erlauben.

2015 hatten wir ein sehr schönes Doppelzimmer im Haupthaus mit Balkon und Blick in den Innenhof. Dieses Jahr wurde alles noch mal getoppt, wir kamen in den Genuss in ein traumhaftes großes Zimmer im Rosenhof zu beziehen. Der Blick auf die Promenade und direkt auf die See war ein Traum.

Wer sich über die Sauberkeit, das Essen, dem Personal oder alles andere in der Klinik beschwerd sollte sich schämen und lieber zu Hause bleiben.
Fast alle Angestellten versuchen täglich jeden Patienten gerecht zu werden.

Für die Nörgler und die sich auch dieses Jahr wieder nicht benehmen konnten ein Tip, einfach in ein Hotel ziehen und Urlaub machen aber nicht anderen Patienten die gern eine Reha in dieser Klink machen möchten die Betten wegnehmen.

Mit meinen Anwendungen und allen dazugehörigen Abläufen war ich beide male sehr zufrieden. Mir hat es viel gebracht und auch noch Wochen später spürte ich die positiven Anwendungen.

Auch sehr viele nette Bekanntschaften haben wir geschlossen und auch Freundschaften sind entstanden.

Wer das Glück hat eine Reha in dieser Klink zu bekommen, dann bitte genießt die Zeit dort und schätzt was all die Mitarbeiter/Angestellten täglich leisten.

Von meiner Frau und mir an alle ein großes Lob und wir hoffen sehr auf ein Wiedersehen 2018.

3 Kommentare

Dettel am 31.07.2017

Wie recht sie haben,ich darf am 05.09.2017 zum 4 x anreisen und freu mich drauf.Man ist da sehr gut aufgehoben!!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Prima Erholung aber kein medizinischer Nutzen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Lage der Klinik
Kontra:
desinteressierte Ärzte
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Ende Juni bis Mitte Juli 2017 verbrachte ich 3 erholsame Wochen in dieser wunderschön gelegenen Klinik.
Die Aufnahmeuntersuchung, welche ca. 10 min. dauerte, war ein Witz. Ich hatte das Gefühl, die Ärzte meinten, ich sei wegen orthopädischen Beschwerden da. Meine Gliedmaßen wurden vermessen, ich musste einige sportliche Tests bestehen, es wurde Blut abgenommen. Auf meine Frage zur nächsten Visite, wie denn meine Blutwerte waren, wusste man keine Antwort.
Man hatte Mitspracherecht bei der Wahl der Anwendungen. Es war kein Problem, Anwendungen , die einem nicht bekamen, streichen zu lassen. Dafür wurde man aber in unzählige langatmige Vorträge geschickt.
Die Chefarztvisite fand dann am 2. Tag statt und da befand man schon, dass man mich arbeitsfähig mit Einschränkungen entlassen werde.

Die Zimmer fand ich super. Hell, freundlich, sauber. Einzig einen Kühlschrank habe ich vermisst. Wenn das Zimmer nahe dem Eingangsbereich liegt, hat man auch WLAN. Dies wiederum ist kostenpflichtig und soll für 4 Wochen um die 30 € kosten. Abhilfe schafft hier eine Prepaid Karte der Telekom. Magentamobil M, kostet 9,95 € im Monat und man hat die Hotspot Flat inklusive (man kann jeden Telekom- und jeden Fon Hotspot nutzen und davon gibt es reichlich).

Das Mittagessen war prima. Man kann aus 3 Gerichten wählen und findet immer was Passendes.
Frühstück war akzeptabel, aber das Abendbrot musste ab und an ausfallen. Es gibt dazu genügend Alternativen in Ahlbeck und Umgebung. Das Rialto (Italiener) zum Beispiel.
Ein Lob den Frauen im Speisesaal! Auch die Physiotherapeuten sind, von einer Ausnahme mit Doppelnamen abgesehen, sehr nett und freundlich.

Fazit: Ich habe mich in der Klinik sehr wohl gefühlt. Medizinisch bzw. therapeutisch gesehen, war es aber eine herbe Enttäuschung.

Voller Reha-Erfolg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Lage an der Uferpromenade ist unschlagbar)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Weitergehende Informationen zur geplanten KnieOP)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (besser geht nicht, trotz Kneipp-Behandlung am frühen Morgen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abzug nur wegen der Vorauskasse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Abzug wegen fehlendemWLAN)
Pro:
Nettes und kompetentes Persoal
Kontra:
kein WLAN & Vorauszahlung bei Privatpatienten
Krankheitsbild:
Arthrose und Muskelaufbau
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine erste Reha aufgrund von Schonhaltung/Fehlstellung bedingt durch Arthrose in beiden Knien und Übergewicht.

Zuerst: Durch die Ernährungsumstellung mit abwechslungsreichem gut schmeckendem Essen ist es mir gelungen, in der dreiwöchigen Reha 5 Kilo abzunehmen und auch nach der Kur weiter Gewicht zu verlieren.

Die Therapien haben eine große Verbesserung des Gangbildes bewirkt, die Beugung und Steckung der Beine wurde ebenfalls erheblich verbessert.

Die Lage der Klinik fast direkt an der Uferpromenade ist unschlagbar!

Zu Bemängeln gibt es meiner Meinung nach 2 Punkte: bei Privatpatienten wird der gesamte REchnungsbetrag im Voraus per EC-Karte fällig. Wenn man wie ich eine sehr langsam arbeitende Beihilfestelle hat, muss mann 8 Wochen auf die Erstattung warten. Zum anderen leider frfeies WLAN im gesamten Haus.

Leider enttäuschend

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
die Lage der Klinik
Kontra:
die Ärzte
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni 2017 in der Klinik. Die Klinik selber ist ganz okay. Die Zimmer sind in Ordnung. Sie liegt nicht weit weg vom Strand, und das ist schon das prositive an der Klinik. Leider sind die Ärzte eine Katastrophe. Verstehen kaum deutsch . die Berichte ,die man vorher an die Klinik sendet, damit sie wissen was einem fehlt, werden nicht gelesen.Man muss alles erzählen und trotzdem behandeln sie einem falsch. Man bekommt Standard Therapien und wenn man andere haben möchte, ist ein Kampf angesagt Erholung ist auch kaum machbar, da man Therapien von 7 Uhr morgens bis 16.30 Uhr abends hat. Man fühlt sich als Patient, nicht wohl dort.
Das Essen ist eintönig. Alle 4 Wochen fängt es von vorne wieder an. Abwechselung wäre vielleicht mal besser. Der Geräuschepegel im Essensraum ist fürchterlich.
Die Zimmerreinigung ist eine Katastrophe. Schnell und nicht sauber.
Man hat im Vorfeld gelesen, wieviele begeistert von der Klinik sind, aber leider war dieses nicht der Fall. Man fährt mit hohen Erwartungen dorthin und kommt enttäuschend zurück.
Die Klinik spart an allen Ecken und Enden. Bei den Ärzten sollten sie vielleicht mal welche einstellen, die aucb deutsch sprechen und verstehen, dann wäre vieles vielleicht besser von statten gegangen.

2 Kommentare

Oskar0962 am 29.05.2018

Hier rum mecker, zu Hause womöglich im Dreck ersticken und neben der Bahnstrecke speisen. Leute bleibt mal auf dem Teppich. Wer eine fünf Sterne Behandlung will soll ins Hotel gehen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Enttäuscht

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Keine Besserung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schwestern super
Kontra:
Ärzte unmöglich
Krankheitsbild:
Melanom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai zur Reha. Ich muss sagen, dass mich der Bau mit seinen vielen Gängen schon beeindruckt hat. Das Zimmer war sehr gut, sehr sauber. Das Essen, ja, ich bin nicht sehr anspruchsvoll, aber manchmal hatte ich schon Probleme für mich das Richtige herausfinden.
Die Schwestern, besonders Schwester Dorit, hat sich so um mich bemüht. Aber auch die anderen Schwestern waren wirklich sehr nett.
Die Therapeuten waren sehr bemüht und sehr freundlich.
Enttäuscht war ich von den Ärzten. Visite, wozu, wollten nur hören,dass es mir besser geht. Das war aber nicht so. Ich hatte eine offene Wunde, die wirklich sehr schmerzhaft war. Mit verschiedenen Salben und hoher Dosis an Paracetamol sollte es geheilt werden. Nach vier Wochen der Quälerei, habe ich nun bei meinem Chirugen erfahren, dass Salbe nicht gut ist, einfach desinfizieren und trocken halten, Pflaster drauf.
Also insgesamt hatte ich von dieser Reha nichts.

Toller Kuraufenthalt in der Rehaklinik Seebad Ahlbeck

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärztin, Therapeuten, Essen, Lage der Klinik und Einrichtung
Kontra:
nichts auszusetzen
Krankheitsbild:
Atemwege
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 03.05. bis 30.05.2017 zur Reha in der Klinik Seebad Ahlbeck.
Es hat mir sehr gut gefallen und ich hatte perfekten Kur-Erfolg. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern herzlichst bedanken.
Die Klinik ist schön und modern. In den langen Gängen im Flur hängen wunderschöne Bilder, diese wirken auf die Seele. Das hat mir gut gefallen. Die Zimmer sind schön eingerichtet und sehr sauber und man hat einen schönen Ausblick.
Es gibt super gutes Essen und es fehlt an nichts.
Ich bedanke mich bei der Stationsärztin Atem, Frau Szlosarczyk, sie gab mir genau die richtigen Anwendungen für meine Beschwerden.
Grosser Dank geht an alle Therapeuten, sie leisten gute und engagierte Arbeit.
Ich kann die Klinik weiterempfehlen und komme gerne wieder.

Herzliche Grüsse Heike Brettschneider

1 Kommentar

imey1712 am 29.06.2017

Es tut gut , diese Zeilen zu lesen . Bin ab 08.08. zum 1. Mal in dieser Klinik und freue mich riesig darauf .

Auch eine Rehaklinik ist ein marktwirtschftliches Unternehmen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Hauptmanko Betten)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Wunderschöne Insel Usedom
Kontra:
Betten sind nichts für Weicheier
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Rehaklinik Ahlbeck handelt es sich um einen
riesengroßen, 1998 erbauten Betonkomplex, mit langen Glasgang in der 1. Etage, über welchem man die Strandpromenade erreicht. Aufgrund der Größe der Klinik und keiner ausreichenden Kennzeichnung der Flure verläuft man sich dauernd. Die behandelnden Ärzte schienen mir mit der Ausfüllung der von der Kranken- bzw. Rentenvericherung geforderten Unterlagen, zumindest in meinem, sicherlich leichten Fall, duraus ausgelastet zu sein.
Das mir zugewiesene Zimmer war bis auf das Bett okay. Hier fand ich ein unzumutbares zerlegenes, sythetisches Kopfkissen vor. Der, übrigens sehr freundliche Zimmerservice, konnte mir auch nicht helfen. Nach Rücksprache mit der Verwaltungsleiterin erhielt ich ein ertägliches Kopfkissen. Mein Wunsch nach einer anderen Matratze bzw. einem verstellbaren Fußteil konnte nicht entsprochen werden. Von einem Mitpatienten erfuhr ich zum Ende der Reha, das es machmal schon helfe, die Matratze umzudrehen. So hatte ich eben drei Wochen Rückenschmerzen (gelobt sei, was hart macht - doch bitte nicht in einer Rehaklinik). Meine, mich über das Wochenende besuchende Ehefrau, wurde zumindest nicht besser gestellt. Sie bekam ein Campingbett im Wert von ca. 45 Euro ins Zimmer gestellt.
Therapien waren OK.
Mittagessen war gut. Zum Abendessen hätte ich mir eine bessere Obstauswahl gewünscht. Die manchmal angebotenen Birnen konnte man nach einer Nachreifezeit von 2 bis 3 Tagen durchaus genießen. An Räuchfisch gab es ab und zu Makrele. Vertrage ich leider nicht!
Hätte mir mehr Fisch zum Abend gewünscht. Ansonsten, eine wunderschöne Umgebung und viele Ausflugsmöglichkeiten.

Eine Super RehaFreundliches

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach toll)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer ein ofenes Ohr)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (etwas mehr Zeit für den Patient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (jeder Zeit wieder)
Pro:
Freundliches Personal
Kontra:
kein Morgen Schwimmmen
Krankheitsbild:
Asthma und Hüftbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War von 8.02 17 bis 8.03.17 in der Reha Ahlbeck meine erste Kur. Die ersten Eindrücke waren für mich sehr toll. so ein schönes Haus . Alles so Sauber und das Personal und die Therapeuten immer nett und immer ein offenes Ohr für Fragen und Probleme. Der Service und die Küche waren zu jeder Zeit Top auch wenn manche sagten das Essen wäre nicht so toll. So vielen Leuten Recht getan ist eine Kunst die niemand kann. Habe sehr viel mit nach Hause genommen an Erfahrungen die ich auch jetzt gut um Sätze . Nochmals Danke an alle für diese schöne Zeit die ich wohl nie vergessen werde. Danke

Ich komme gern wieder

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Es wurde auf meine persönlichen Gesundheitsbedürfnisse eingegangen
Kontra:
Zimmerwechsel bei Verlängerung
Krankheitsbild:
Ovarialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wie bereits November 2013, März 2015 und August 2016 war die jeweilige Reha in Ahlbeck einfach super.Bin immer wieder zufrieden mit dem Gesamtpaket in der Klinik.Sei es die Unterkunft,Verpflegung,Therapien,Betreuung und Freizeitangebote.Dem gesamten Klinikpersonal ein Lob.

Ahlbeck ...immer wieder gerne

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kurzer Weg zum Strand
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Asthma und Rückenbeschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war August 2016 in dieser tollen Kurklinik.Es war meine erste Kur.
Schon die Fahrt dorthin war sehr gut organisiert.
Der Empfang war sehr freundlich und herzlich.
Mein Zimmer war echt super...
Der Ausblick war toll.
Die Nähe zum Strand ist perfekt...
Ich war jede freie Minute auch zwischen den Behandlungen dort.
Und sehr viel gelaufen...
Die Klinik ist nahezu perfekt...Ich kann echt nix aussetzen.
Das Essen ist super ..für jeden was dabei.
Die Therapien waren gut durchdacht.Und haben mir echt geholfen.
Am allerbesten fand ich Nordic Walking am Strand.Das Erlebnis ist echt unbezahlbar.
Die Kur war das beste gewesen was mir seit Jahren passiert ist.Ich bin total erholt nach Hause.Und zehre immer noch davon.Alle Ärzte und das ganze Personal waren locker drauf.Ich würde diese Kurklinik auf jeden Fall weiterempfehlen.und selber gerne dort wieder hin fahren.

Reha-Abschlussbericht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt im Sommer 2016; Lage der Klinik ist kaum zu toppen, also wirklich schön. Im Haus selbst allerdings gibt es ein Labyrinth und der Architekt hat sich wohl gedacht: Gedächtnistraining ist auch nicht schlecht . . ., ich hab drei Wochen lang immer wieder suchen müssen, und da war ich nicht allein. Ist ja nicht ganz sooo negativ, man hat ja Zeit und laufen ist gesund . . .

Zimmer sind gut und auf der Orthopädie gibt es richtig gute Betten, ich hatte sogar eines mit elektrisch verstellbarem Lattenrost.

Bei Essen und Speisesaal, und bei den Therapeuten gibt es nichts zu meckern, wie ich finde.

Die folgende Bewertung hat nicht unbedingt mit dem Haus direkt zu tun. Es geht im speziellen um den Reha-Abschlussbericht. Ich wollte eigentlich erst gar keine Bewertung abgeben. Nun aber, nach einem halben Jahr doch, und das aus folgendem Grund: ich hatte dem Reha-Abschlussbericht nicht sonderlich viel Bedeutung beigemessen (war sicher dumm von mir!). Jetzt aber, da ich meine Schwerbehinderung erhöhen möchte (dies wurde noch beim Aufenthalt in der Klinik von dort veranlasst) lese ich ihn genau und stelle fest: OH - sooo gut ging es dir dort!!??!! Und so top-fit bist Du!!??!! Was ja nicht stimmt. Um nun nicht den ganzen Bericht neu schreiben zu lassen, habe ich bei dem leitenden Orthopäden (er veranlasste auch die Erhöhung des GdB) um ein Attest mit den Korrekturen gebeten. Nun, bisher warte ich leider vergebens. Ärgerlich, wirklich sehr ärgerlich, und ich schreib dies hier, um andere Patienten darauf zu sensibilisieren. Ich ärger mich zu sehr, dass ich nicht gleich alles gelesen habe und dann um Korrektur gebeten habe. Der Rehabericht ist von besonderer Bedeutung und in meinem Fall hat das Landesamt für Gesundheit darauf mit Ablehnung meines Antrages reagiert. Alles im Grunde unnötig, deshalb mein Ratschlag: schon während der Kur z.B. auch die Art und Anzahl Anwendungen aufschreiben und den Abschlussbericht dann gut "Korrektur lesen" und ggf. bemängeln.

Sachen die man ändern müsste.

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12.2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang und das ganze Personal sind stets hilfsbereit und sehr freundlich.
Auch die Therapeuten wissen was sie tun und das sehr gut.
Die Visite beim der Oberärztin ist eine Lachnummer, stets schnell schnell und zugehört wird auch nicht. Hier werden nur die Listen abgearbeitet. Wenn der Patient sich äusert, hat man den starken Eindruck, man wird garnicht verstanden oder besser noch, garnicht für voll genommen.
Die Zimmer sind gut und praktisch eingerichtet.
Die Kopfkissen sind schon sehr verbraucht.Leider gibt es kein W-lan auf dem Zimmer und der HotSpot ist Gebührenpflichtig.
Die Reinigung ist auch sehr gründlich.Noch ein dickes Minus: der "Tunnel"/Übergang zum Nebengebäude wird nicht beheizt und ist teilweise sehr kalt (Dezember 2016). Da auch hier die Raucher sind, riecht dieser dementsprechend.
Ein dickes Plus ist die direkte Lage an der Promenade/Strand.Auch die Planung der Anwendungen ist chaotisch und nicht logisch durchdacht.
...und ja, auf Nachfrage: es wird durch Menschen geplant!
Es gibt viel zu viele (sinnlose) Vorträge. einer Massenabfertigung gleichen.
Es fehlt etwas die Abendliche Beschäftigung unter der Woche. Viel wird leider nicht angeboten.

Der Kometar von Magda85 ist auf jeden angeführten Punkt richtig. Dazu kommt der Punkt Sicherheit. Eine riesen Schwachstelle ist das Parkdeck. Am Anreisetag wuden hochwertige Fahrräder aus der Fahrradbox gestohlen und 2 Tage daraufhin wurden 11 Pkw. demoliert und ausgeträumt. So etwas darf in so einer Einrichtung nicht passieren. Das war nicht das einzige, es sind auch schon ganze Pkw's gestohlen worden.
Ebenfalls ist auch nicht nachvollziehbar.das man als gesund entlassen wird, auch wenn man sich nicht so fühlt. Schmerzpegel von 10 auf 7/8 gesungen war. Wie kann man da von gesund reden?
Krank darf man auch nicht werden, man bekommt eine Notation für den 1.Tag und dann kann man zusehen wie man in seinem Zustand zu einer Apotheke kommt.

1 Kommentar

[email protected] am 12.02.2017

Jetzt verstehe ich warum man den Abschlußbericht des Arztes nicht persönlich bekommt. Bei so viel Blödsinn was darin geschrieben steht, ist das kein Wunder. mein Tipp an den Klinikvorstand. Schickt die Ärzte auf Deutschkurs, die sollten nicht bloß gebrochen deutsch sprechen können, DIE SOLLEN AUCH VERSTEHEN KÖNNEN UND BEGREIFEN WAS DIE PATIENTEN IHNEN SAGEN.

MfG

super Lage, aber Essen besser mitbringen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Ärzte: Es wird nicht zugehört)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (tolles Team!)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (lange Wartezeit um einen Platz zu bekommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (alles was benötigt wird, ist vorhanden)
Pro:
Lage, Zimmer, Freundlichkeit
Kontra:
Essen, Ärzte Orthopädie
Krankheitsbild:
Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Empfang und das ganze Personal sind stets hilfsbereit und sehr freundlich.
Auch die Therapeuten wissen was sie tun und das sehr gut.
Die Visite beim Oberarzt ist eine Lachnummer, stets schnell schnell und zugehört wird auch nicht. Vor allem als junger Patient wird man nicht für voll genommen!

Leider ist das Essen eine Katastrophe. Zum Abend gibt es meist das Selbe. Es wird alles liebevoll angerichtet nur geschmacklich nicht essbar.
Auf Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten wird theoretisch eingegangen, in der Praxis klappt es (zumindest bei mir) nicht.
Auch die Kombination zum Mittag ist fragwürdig.
Oft ist zu stark gewürzt oder viel zu schwach.
Ein toller Abend war das "Oktoberfest". Endlich anderes Essen, tolle Deko und eine ausgelassene Stimmung.

Die Zimmer sind gut und praktisch eingerichtet.
Mir fehlte eine dicke Decke und die Kopfkissen sind schon sehr verbraucht.
Mein Zimmer war in der Zeit wenn "Trommelgruppe" statt findet, durch die Lautstärke nicht bewohnbar.
Leider gibt es kein W-lan auf dem Zimmer und der HotSpot ist Gebührenpflichtig.
Die Reinigung ist auch sehr gründlich.
Noch ein dickes Minus: der "Tunnel"/Übergang zum Nebengebäude wird nicht beheizt und ist teilweise sehr kalt (Oktober). Da auch hier die Raucher sind, riecht dieser dementsprechend.
Ein dickes Plus ist die direkte Lage an der Promenade/Strand.

Wie andere schon beschrieben, verläuft man sich die ersten Tage, da die Beschilderung etwas kompliziert ist.

Auch die Planung der Anwendungen ist chaotisch und nicht logisch durchdacht.
...und ja, auf Nachfrage: es wird durch Menschen geplant!
Es gibt viel zu viele (sinnlose) Vorträge, die einer Massenabfertigung gleichen.
Die Seminare sind gut ausgearbeitet.

Es fehlt etwas die Abendliche Beschäftigung unter der Woche. Viel wird leider nicht angeboten. Viele Ausflüge am WE sind kostenpflichtig und nicht günstig.
Für Bücherwürmer: hier kann man sich interessante Bücher ausleihen!

Tipp: unbedingt Kuchen essen!!

2 Kommentare

Onlyonelife2 am 10.01.2017

...danke für deinen Kommentar..meiner wurde leider abgeschnitten, da ich über die 2000 Wörter war...wir sehen uns in einer anderen Klinik - Gute Besserung!!!!

  • Alle Kommentare anzeigen

Nur bedingt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten
Kontra:
Ärzte
Krankheitsbild:
Beweglichkeit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hinter mir liegt eine 4 wöchige Reha. Ich erspare mir Details, aber ein kleiner Überblick hilft vielleicht bei der Klinikentscheidung.
In dieser Klinik gibt es fast nur polnische Ärzte, die mit der deutschen Sprache noch auf "Kriegsfuss" stehen. Ich wurde in dieser Klinik nach langer Wartezeit von einem Assistenzarzt aufgenommen der mir gleich sagte ich möchte mich kurz fassen, er hat keine Zeit sich alle Belange anzuhören und somit endete fast schon meine Reha weil ich damit überhaupt nicht umgehen konnte und ich bald entschuldigt hätte dass ich überhaupt zur Reha gekommen bin.Er stellte u.a. eine Diagnose, die gottlob von einer anderen Ärztin wiederrufen wurde, aber prompt erschien sie auf meiner Therapiekarte. Demzufolge behandelte man mich 4 Wochen erfolglos! Dieser Arzt begleitete mich leider die gesamte Zeit, saß zu Visitten (wenn der pensionierte Stationsarzt in der Klinik war)wie ein geduckter Hund neben ihm und sagte nicht ein einziges Wort, die Schwestern baten Patienten bitte etwas zu unternehmen, damit "es besser wird", sie können leider nichts tun. Es gab zig Patienten die dermaßen unzufrieden waren - ich konnte es kaum fassen.
Die Zimmer sind okey,(nehmt Euch Glühbirnen mit,denn dort wird nur mit 25Watt gefahren..... Rauchmelder gibt es nicht und man spürte dass in den Zimmern geraucht wurde, aber es gibt ja Fenster und da konnte ich drüber hinwegsehen. Ich war über Weihnachten und Silvester in der Einrichtung, Weihnachten war akzeptabel aber Silvester ging gar nicht. Es waren viele selbstzahlende Besucher im Haus (für den Selbstzahler an unserem Tisch wurde täglich vergessen einzudecken) und so war das Büffet bereits nach 30min. fast in der Starre...auch sehr merkwürdig.
Die Therapeuten gaben ihr Bestes und gehen auf die Patienten ein.
Über das Essen möchte ich nicht viel sagen-Klinikessen - lächerlich nur - man soll sich gesund ernähren, nur 4 Wochen Weiss- und Rotkohlsalat und eiskalte ungereifte Tomaten - das war nicht so angenehm, Obst sollte nur für auserwählte sein, aber daran haben sich zumindest unser Tisch tägich bedient.

Erholung gelungen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik; Engagement der Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Halswirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hab die Kur nebst Klinik als vorbeugende Maßnahme gewählt und bin als (fast) selbst zahlende Kundin angereist. Das macht vieles leichter, u.a. auch die "Verhandlung" mit den Ärzten wegen der Anwendungen. Allerdings hatte selbst ich den Eindruck der bereits mehrfach beschriebenen Fließbandarbeit - und bin ihn auch während der Visiten nicht wirklich losgeworden. Die meisten der anderen Anwesenden haben lange Krankengeschichten hinter sich, alle Gäste sind in jedem Fall erwachsene Menschen - insofern ist es mehr als schade, wenn man dann wie ein unmündiges Etwas behandelt wird - meistens von der Ärzteschaft, selten aber auch von einzelnen Schwestern, die im Patienten die Brutstätte von Bakterien sehen... Jeder einzelne, der dort arbeitet, tut das ausschließlich, weil es Patienten gibt - sollte also daher denselben auch den notwendigen Respekt erweisen.
Vielleicht mangelnde Entlohnung oder die fehlenden Wegezeiten für die Therapeuten zwischen den einzelnen Anwendungen müssen innerbetrieblich geklärt werden - nicht auf dem Rücken der Patienten.

Ansonsten kann ich mich den liebevollen Worten zum Personal bis hin zur Rundumversorgung durch Küche, Reinigungsfeen und Wiener Cafe nur anschließen - es blieben keine Wünsche offen.
Ich bin nach drei Wochen rundum erholt und gut genährt (dank des vielen Sports ohne zusätzliche Kilos!) abgereist - und würde jederzeit wiederkommen, möglichst auch dann, ohne etwas erstreiten zu müssen.

Vielleicht könnte bis dahin mal von den Verantwortlichen der Gedanke bewegt werden, ob Auslegware im ganzen Haus wirklich das richtige Ambiente für Hausstauballergiker bildet - meine Nase hat jedenfalls sofort reagiert :-(

Und noch eine "Idee": ein Sicherheitskonzept für das Parkdeck - zumindest Überwachungskameras zu einem Wachdienst - könnte vielleicht die regelmäßig wieder kehrenden Diebesbanden von den dort stehenden Autos fern halten - ich würde gern eine entsprechende Nutzungsgebühr zahlen und auf ein aufgebrochenes Auto verzichten.

Gepflegte Klinik mit Strandzugang

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Strand nähe, freundliches Personal, saubere Zimmer
Kontra:
Arztvisiten AkkordAbfertigung
Krankheitsbild:
HWS / LWS Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte meinen Aufenthalt im Oktober 2016. Wetter trotz Herbst einfach fabelhaft. Herbstlich windig aber dennoch Sonnig. Ideal für den Strandspaziergang, wo man innerhalb von zwei Minuten ist,wenn man das Haus verlässt.
Am Anfang irrt man noch etwas durch die Klinik durch die ganze Kern Unterteilung, was sich allerdings innerhalb von zwei Tagen gelegt hat und jeder hilft auch jeden, wenn man nichts findet.
Das Personal ist wirklich vorbildlich freundlich und nett. Die Ärzte... naja, könnten sich ein Stück vom Personal abschneiden. Die Arztvisiten sind Akkord Arbeit und man fühlt sich nicht als kranker Mensch verstanden. Nach meinem nächtlichen Hexenschuss auf Grund der "bequemen" Betten (ist halt nicht Zuhause) , wurde mir nur gesagt:"naja deswegen sind sie ja auch hier!" Voltaren Salbe und fertig! Hab mir dann allein meine Schmerztabletten eingeworfen und Wärme auf den Rücken strahlen lassen.
Das essen war okay. Großküche halt und Klinikbuffet, aber es wurde sich stets Mühe gegeben.
Die Anwendungen waren auch super. Und wenn einen mal was nicht gefällt als Anwendung kann man auch mit den Schwestern reden und man bekommt was anderes dafür.
Ich fühlte mich wohl.
Die Zimmer sind gut eingerichtet gepflegt und sauber.
Minus gibt's für das teure WLAN.

Der Kuchen im "Dünentreff" oder im "Wiener Café" ist wunderbar lecker. Möchte man allerdings an einem Sonntag ins "Wiener Café" ist eine Reservierung von Vorteil.
Nichts des so trotz, ich fühlte mich wohl, habe nette Leute kennenlernen dürfen und denke, ich würde ein weiteres mal hin fahren.

Sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Man kann die Ärzte schlecht verstehen, Visite wie am Fließband)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nettes Personal, alle freundlich, man ist schznell am Strand
Kontra:
Sauberkeit der Zimmer gut, schlechte Matratzen
Krankheitsbild:
Asthma, Arthritis, Bewegungsapparat
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine Kur vom 07.09.-28.09.2016 hier verbracht.
Ich habe sehr viel mit nach Hause genommen was mir dort bei gebracht wurde.
Die Klinik befindet sich umgeben von Wald und Strandpromenade.Die Klinik ist hell, die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet.
Die Klinik ist sehr sauber und Personal sehr freundlich.
Am Anfang kann man sich hier verlaufen, weil es verschiedene Kernzonen gibt.
Die Therapien waren super und die Therapeuten stets freundlich.

Reha am Strand

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Manchmal fragwürdige Planungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die tolle Lage
Kontra:
Die Essenszeiten und der damit teilweise kolledierende Therapieplan.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine große Einrichtung wo es trotz Beschilderung und Einführungsrundgang ein Verlaufen an den ersten Tagen nicht ausgeschlossen werden kann.
Die Anwendungen sind sehr gut (mindestens die ich hatte), bei netten Therapeuten.

3 Kommentare

Flower21 am 15.10.2016

Danke für die netten Einträge, somit kann man sich vorab ein "Bild" machen.
Ich reise im Dez/Januar zur Reha in diese Klinik und freue mich darauf - gibt es denn noch jemanden, der zu dieser Zeit fährt????

  • Alle Kommentare anzeigen

Soweit alles okay, super Gegend

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (tolle Lage)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (leider Visite wie am Fliesband)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nettes Personal, alle freundlich, super Nähe zum Strand
Kontra:
Sauberkeit speziell der Betten und Matratzen nicht so schön
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Ärzte, Schwestern, das gesamte Personal war supernett.
Die Klinik ist hell , die Zimmer sind zweckmässig eingerichtet, die Überzüge der Matratze waren lediglich etwas verschmutzt,was nicht so einladend aussah.
Unter meinem Bett lag bei Anreise ein benutztes Taschentuch, was evtl vom Vorbenutzer oder Vorvorbenutzer war. Nicht schön.

5 Sterne Reha Klinik Ahlbeck!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die gesamte Belegschaft! !!!!
Kontra:
gibt es nix!!!
Krankheitsbild:
Bandscheiben Ersatz nach Bestrahlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Etwas verspätet mein diesjähriger Erfahrungsbericht aber er kommt.hihi..;)
Ich war nun zum 6.mal in kurzer Zeit nach schwerer Erkrankung und desen folgen in der Reha Klinik Ahlbeck wieder schön über Weihnachten und Silvester vom 16.12.15 bis 13.1.16.
Von Anfang an bis Ende eine super Atmosphäre man würd super freundlich empfangen und fühlt sich pudelwohl bevor überhaupt eine Behandlung begonnen hat.
Das ausführliche Artzt Gespräch und der abgestimmte Therapie Plan machten mir ein 4 wöchigen wundervollen Aufenthalt in der Klinik.
Auch für das Wohl des Patienten wurde über die Feiertage gesorgt mit 3 Sterne Essen warm und kaltes Buffet es werden auch in der Weihnachtszeit Behandlungen durchgeführt wo ich nur jeden empfehlen kann wär eine Reha über Die Feiertage bekommt es Lohnt sich !!! Auch Silvester an der See ein Traum .
Ich kann nur jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter loben das gesamte Team im Hause Deeng ist optimal eingearbeitet und auf jeden Patient abgestimmt. Hier geht man nach seinen Aufenthalt erholt gestärkt wieder nach Hause. Ich komme immer wieder gern her mit ein super guten Gefühl.
Bei Problemen kann man immer mit einer Schwester einen Artzt seinen Therapie Plan abstimmen .Das supi eingespielte Team der Physiotherapeuten und Ergotherapeuten gibt sich sehr grosse Mühe und nimmt sich trotz strengen Terminplan immer Zeit für die Patienten! !Ein grosses DANKESCHÖN! !!!!!!
Die gesamte Klinik würd immer sehr sauber gehalten von einem spitzen Reinigungsteam die Patienten Zimmer im Topzustand!
Die lieben netten Service Kräfte ob Küche oder Wiener Cafe super nett und es gibt nix negatives zu sagen.Einfach nur macht weiter so!!!
Das Team der Freizeitgestaltung gibt sich sehr viel Mühe verschiedene Ausflüge zu Organisieren damit es am Wochenende nicht langweilig würd! Aber man kann auch viel selbst unternehmen und muss nicht auf dem Zimmer sitzen.Es muss jeder selbst mitwirken und hier das frische milde Reizklima zu nutzen! Also bis bald GLG Trinti ;)!!!

Tolle Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen, Lage, Verpflegung.. rundum alles :)
Kontra:
Wlan sehr teuer und nur im öffentlichen Bereich
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 3 Wochen in dieser Klinik heute wieder daheim angekommen.

Ich kann nichts Negatives über diese Klinik sagen. Der Empfang war sehr freundlich, die Zimmer sind gut ausgestattet, sauber und ansprechend möbliert.

Die ersten Tage leiden wohl alle an einer leichten Orientierungslosigkeit aber das legte sich (bei mir zumindest) sehr schnell. Ich hatte eine Vielzahl an verschiedenen Anwendungen, die mir allesamt sehr gut getan haben. Der Umgang mit den Patienten ist von einem hohen Maß an Respekt und Wertschätzung geprägt und jeder Mitarbeiter, vom Empfang bis zur Putzfee waren stets sehr freundlich.

Das Physiotherapeuten Team ist fachlich gut ausgebildet, sehr nett und geht auch auf die individuellen Bedürfnisse und Beschwerden ein. An einem Tag zog ich mir einen Hexenschuss zu und meine beiden Anwendungen am gleichen und am nächsten Tag wurden daraufhin entsprechend auf diese akuten Beschwerden ausgerichtet, statt Behandlung nach Plan zu machen. Dadurch ging es mir bereits nach 2 Tagen deutlich besser, während ich sonst gern mal 4 Tage Schmerzen habe.

Das Essen hat mir meistens gut geschmeckt, wer was zu meckern hat, dem ist leider nicht zu helfen Natürlich schmeckt einem nicht immer alles hervorragend aber man sitzt ja nicht beim Edelitaliener sondern in einer Klinik mit Großküche. Es wird sich sehr viel Mühe gegeben und für Allergiker wird extra gekocht.

Die Lage ist natürlich sensationell in zweiter Reihe am Meer. Je nach Windrichtung und Stärke konnte man Nachts noch das Meer rauschen hören, wenn man im Bett lag.

Ich würde in jedem Fall wieder in diese Klinik gehen.

2 Punkte zum Schluss als "kleine Kritik": Schuhlöffel in den Zimmern wären wünschenswert und WLAN kostenpflichtig im öffentlichen Bereich und nicht auf den Zimmern ist nicht mehr zeitgemäß...

Aufenthalt der sich sowas von gelohnt hat!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hatte auch psychologische Beratung,eine neue Erfahrung für mich,aber total kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Wie wärs mit einer Orientierungsapp fürs Handy?..kleiner Scherz)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
da wär ich gerne öfters
Kontra:
außer dem Wetter nix zu meckern
Krankheitsbild:
Vorsorge-Reha u.Mitbehandlung von Mopedunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schon die Anreise dorthin war ein Erlebnis für mich.Ich wurde super freundlich empfangen.Das dann die Einweisung etwas hektisch war,hat mich persönlich nicht gestört.Hatte ein tolles Zimmer mit herrlichem Ausblick.War jeden Tag am Strand spazieren,weil ich zu der Zeit auch noch erkältet war.Man konnte sehr schnell runterfahren.Etwas mühsam ist es am Anfang die Orientierung zu behalten,aber zum Glück war immer jemand da,der helfen konnte.Wer in einer Reha zu sehr übers Essen mecker,sollte sich immer vor Augen halten,daß er nicht im Hotel ist.Auf meinem Wunsch hin bekam ich zusätzliche Anwendungen,weil ich vor Antritt der Reha noch einen Unfall hatte.Ohne diese Reha würde es mir heute sicher noch nicht so gut gehen.Ein ganz großes Lob an das gesamte medizinische und wirtschaftliche Personal.Wie schön muß es dort erst im Sommer sein!Ich hab dort wunderbar geschlafen und stolze 5 Kilo zugenommen.Ein kleines Wunder für mich,denn daran hab ich zuhause umsonst gearbeitet.Ich würde mir wünschen nochmal dorthin fahren zu dürfen.

Es war eine gute Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Jede Frage wurde sehr gut Beantwortet)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärzte müssten sich etwas mehr Zeit nehmen in der Visite)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (aber ein Kühlschrank müsste ins Zimmer)
Pro:
die ganze Klinik
Kontra:
Hundestrand neben der Klinik
Krankheitsbild:
Knie, Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

1 Kommentar

MaiQuatorze am 08.08.2016

Ich denke, dass die Klinik da herzlich wenig "nachdenken" kann denn die Strandabschnitte werden nicht von der Klinik sondern von ganz anderen Instanzen festgelegt.
Der Hundestrand selbst ist ein ganz kleiner Abschnitt der vielleicht 100m breit ist, davor und danach ist kein Hundestrand (dass die Leute ihre Hunde da trotzdem mit hin nehmen ist eine andere Sache aber auch darauf hat die Klinik keinen Einfluss)

Viel schlimmer sind die benutzten Windeln, die Kippenstummel und der ganze Müll, der dort an den Aufgängen zum Strand und am Strand selbst herumliegt (die Windeln lagen bis letzes Wochenende direkt am Aufgang beim Rosenhof.. aber das waren sicher auch Hunde!)

Abolut empfehlenswerte Reha-Klinik!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vieles kann man auch nach der Kur weitermachen!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unaufgeregt gut organisiert!)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (perfektes Zimmer mit allem was man braucht.)
Pro:
Professionell in allen Bereichen
Kontra:
fällt mir nichts ein, oder vielleicht doch Nutella zum Frühstück...
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen / Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung habe ich mich in der Klinik in Ahlbeck einfach wohlgefühlt.
Aus meiner Sicht verliefen Anwendungen und die Versorgung absolut professionell und im meinem Sinne. Will sagen ich hatte ein gutes, ausgefülltes Programm und viele Möglichkeiten mich persönlich durch zusätzliche Trainingsanwendungen gesundheitlich voranzubringen.
Die Versorgung war absolut gut. Das Umfeld ist halt Usedom und damit schon klasse.
Die Therapeuten, Schwestern und Ärzte, aber auch alles andere Personal waren immer hilfsbereit und absolut für den Patienten eingestellt.
Das waren erfolgreiche 3 Wochen, Vieles habe ich für mich mitgenommen und mache es so weiter.
Sicher zu allen Jahreszeiten absolut empfehlenswert. In der 2. Maihälfte 2016 ein "Träumchen". Danke dafür.

REHA Ahlbeck

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Vieles, aber nicht Alles.
Kontra:
Visiten der Ärzte - schnell, wie am laufenden Band.
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist schön und sauber.
Alle Mitarbeiter, die ich getroffen habe waren lieb und haben alles gut erklärt.
Essen war schmackhaft und genug. Man konnte sich an Beilagen und Soßen reichlich am Buffet bedienen. Täglich frische Brötchen, Wurst, Käse, verschiedene Salate. Obst konnte man verbessern. Täglich Suppe am Abend. Ich denke, die Versorgung war gut. Wer allerdings frische Säfte und Croissant, sowie Rührei mit Speck zum Frühstück erwartet, der sollte ins Hotel ziehen. Ich hatte " Mitpatienten " gehabt, die eben das alles erwartet hatten. Alle übergewichtig...Alle mit großen Sprüchen an die Adresse der Ernährungsassistentin. Die wird doch nicht DIE Personen gut beraten können. Die wissen doch, wie man sich ernähren muss. Abends sitzend im " Wiener Cafe " bei einem Cappuccino und einer Stück Torte mit Sahne! Vergessen hat man Eins. Das die zum Abnehmen gekommen sind und Croissant ist fett und Saft ist voll Zucker...Sowas findet man in einer REHA Klinik nicht. Solche Leute schreiben dann natürlich nur Unsinn. Aber - ALLE meckernden, haben die REHA um eine Woche verlängert :-)! Aus Unzufriedenheit, haha..Und noch etwas. Wenn meine Tischnachbarn mit den Fingern im Mund die Essensreste holen müssen, dann - Pfui! So was MACHT MAN NICHT.

Die Klinik ist sehr sauber! Die Damen an der Rezeption haben reichlich zu tun, sind aber sehr nett. Die ärztlichen Visiten haben mir nicht gefallen. "Wie geht es"? " Gut". OK. " Die und die Werte sind zu hoch, zum Arzt gehen und Tabletten sich vorschreiben lassen...".
Keine Beratung, was man dagegen machen soll, essen soll usw. Schnell Lunge abgehört und fertig. Nichtmal die Brust untersucht! Alle Schwester sind unglaublich nett! Physiotherapeuten sind nett, aber zuviel professionell. Manchmal hatte ich das Gefühl gehabt, dass ziemlich viel Schauspielerei dabei ist. Aber gut, nicht soo wichtig. Die Klinik ist super organisiert. Ich würde trotz allem immer wieder kommen und die Klinik empfehlen. Die Umgebung ist sagenhaft schön!

5 Sterne super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlungspläne optimierbar)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zum teil zu weite Wege zur Behandlung wenn mann sich noch umkleiden muss)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gemütlich)
Pro:
Supernette Therapeuten immer korrekt und kompetent
Kontra:
Wenn man pech hat , erst wasserabteilung dann nordic walking
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Professionelle Beratung und Fachliche kompetens super.
Sehr gemütlich zimmer , ich hatte zwar ein zimmer zur Waldseite aber dafür hatte i h Nachmittags Sonne ich darf im Mai wiederkommen und würde mich riesig freuen diesmal im im Haus an der promenade ein Zimmer zu bekommen weil dort auch die Mal und Nähkurse stattfinden.und die Entspannungsräume sind aber traümen darf man ja hauptsache Seeluft.

Rundum eine gelungen Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alle nett, Essen gut, alles sauber
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Lungenemphysem und Knieprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag bis zum letzten Tag rundum gut aufgehoben. Essen war für jeden was dabei und es war alles da. Personal immer freundlich und aufgeschlossen. Sauberkeit auch Top egal wo man sich aufhielt.
Die Behandlungen alle auf meine Krankheiten abgestimmt. Es gab auch genug Freizeit um die schöne Umgebung genießen zu können.
Man bekommt auch gute Tipps und Hinweise für die weitere Behandlung zu Hause.

Empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthman,COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.03.-22.03.2016 zur Reha in Ahlbeck.Es war bereits meine vierte Reha in dieser Klinik und ich hoffe auch nicht die Letzte.Ein ganz großes Lob an alle Mitarbeiter der Einrichtung.
Die Therapeuten sind stets nett und zuvorkommend, die Behandlungen sind über den Tag verteilt und total Stressfrei.Die Zimmer freundlich und sehr sauber und auch die Mahlzeiten abwechslungsreich und von bester Qualität.
Wer an dieser Rehaklinik etwas auszusetzen hat ist in meinen Augen ein Nörgler dem niemand etwas recht machen kann.

Sehr angenehm!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr proffessionelle Behandlung
Kontra:
Der gläserne Gang war zu meiner Zeit sehr kalt
Krankheitsbild:
Magenlos
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom2.03.16 bis 23.03.16 zur AHB in der Klinik. Als Magenloser hatte ich anfangs doch Bedenken, was die Bereitstellung der Zwischenmahlzeiten betrifft! Doch diese Bedenken haben sich recht schnell zerstreut. Gleich zu Beginn hatte ich ein Gespräch mit der Ernährungsberaterin. Hier konnte ich meine Wünsche äußern, die dann umgehend erfüllt wurden. Auch das Personal im Speisesaal war stets hilfsbereit.
Die Klinik ist sehr modern und großräumig angeordnet. Durch die Anordnung in zwei Kerne sind die Therapieanwendungen gut zu erreichen. Einige Anwendungen sind im Nebengebäude untergebracht und über einen gläsernen Gang zu erreichen. Auch die nähe zum Strand ist optimal. Das Klinikpersonal ist sehr freundlich und stets hilfsbereit. Auch bei den Ärzten ist man gut aufgehoben!
Insgesamt war die AHB durch eine ausgewogene Mischung aus Anwendungen und Erholung optimal!
Somit kann ich diese Klinik nur weiter empfehlen!!

100% Erholung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nichts zu meckern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (stressig aber effektiv)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (ist immer im Auge des betrachters)
Pro:
Fachliche kompetens
Kontra:
eine Kur endet leider nach 4 wochen
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachliche Kompetens supernette Therapeuten fantastisches Essen sehr Geschmackvoll eingerichtete Zimmer was will man mehr alles andere hängt von einem selbst ab was man daraus macht

Erholung pur!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wer hier nicht zufrieden ist wird es nirgendwo!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr viel Kompetenz unter einem Dach!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde behandelt und nicht nur Chemie verschrieben,sehr gut !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Klasse Organisation, ich konnte mich erholen und brauchte mich um nichts zu kümmern.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Ja! Der Bezug vom Bügelbrett könnte mal erneuert werden! So genug gemeckert.)
Pro:
Hier wird man ernst genommen.
Kontra:
Nein,es gibt nichts zu meckern!
Krankheitsbild:
COPD und Bandscheibenvorfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mein erster Aufenthalt in einer Reha-Klinik und ich bin immer noch begeistert.
Frau Dr Szlosarczyk und Schwester Solveig von der Station 7 haben mich immer sehr gut behandelt und sind auch bei Sonderwünschen stets auf mich eingegangen.
Die Therapeuten in der Bäderabteilung haben mich verwöhnt, auch die Physiotherapeuten wie Frau Dembwolf, Frau Kessler und Herr Pfeiffer haben alles unternommen um mein Krankheitsbild zu verbessern.Die Abwechslung zwischen Sport,Medizin,Vorträgen und Ruhepausen hat mir sehr gut getan.
Klasse war die ganze Organisation.In vier Wochen musste ich nie länger als 2 Minuten warten.
Die Küche hat für mich sehr gute Arbeit getan. Das Essen war stets schmackhaft und reichlich. Ich hatte mich für die Vital-kost entschieden und dabei 3kg abgenommen ohne etwas zu vermissen.
Die lieben Frauen und der junge Mann im Speisesaal haben alles getan um jede Mahlzeit ruhig, sauber und angenehm zu gestalten. DANKESCHÖN !
An der REZEPTION gab es immer hilfreiche und stets freundliche Auskünfte.
Mein Zimmer war geräumig, hell, und sehr gut eingerichtet. Die freundlichen Zimmerfrauen haben jeden zweiten Tag für Sauberkeit gesorgt und auch bei Sonderwünschen nie Nein gesagt.
Die Lage der Klinik und daraus resultierend auch die Freizeitmöglichkeiten sind meines Erachtens beispiellos.
Die Rehaklinik Ahlbeck kann ich nur weiterempfehlen und hoffe selber noch einmal alle Annehmlichkeiten genießen zu können.

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015/16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (geringe Kritikpunkte)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Ärzte unter Zeitdruck?)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles bestens)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (allles sehr gut durchorganisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Internetnutzung
Krankheitsbild:
LWS,HWS,Schultern,COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Kurgast vom 30.12.15 bis 20.01.16 kann ich meinen Aufenthalt fast ausschließlich nur positiv bewerten.Das gesamte Personal war freundlich und kompetent, einzige Kritikpunkte waren für mich die Unteruchungen der beiden Arzte von Station 2. Die Ärzte sollten sich doch bitte mehr auf die Patienten als auf ihre Fragebögen konzentrieren! Die Behandlungen waren alle sehr gut, die Therapeuten stets freundlich und zuvorkommend. Die Kureinrichtung ist modern und zweckentsprechend eingerichtet. Einzig die Sessel in den Zimmern und im Empfangsbereich entsprechen auf keinen Fall orthopädischen Ansprüchen. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung während meines Aufenthalt`s hielten sich in Grenzen, besoners die Gestaltung des Silvesterabends war traurig. Ein Kritikpunkt ist auf jeden Fall noch der unzureichende Internetzugang! Eine Nutzungsgebühr von 4.95 € pro Tag und dazu nur räumlich begrenzt ist nicht zeitgemäß! Um so mehr entschädigte aber die Umgebung/Natur, die zu ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen einlud. Erholung pur!!! Die Verpflegung war insgesamt gut, etwas gefehlt hat es mir an frischem Obst. Auch wenn bei mir der medizinisch `große Erfolg` ausblieb, gründlich erholt und ausgeglichen konnte ich die Heimreise antreten. Aus meiner Sicht ist diese Reha-Einrichtung unbedingt weiter zu empfehlen!

IMMER WIEDER!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
vernachlässigbare Kleinigkeiten
Krankheitsbild:
Asthma COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An dieser Klinik gibt es nichts auszusetzen.

Sowohl die Behandlungen als auch das geschulte Personal waren einfach gut. Auch auf plötzlich auftretende Beschwerden (Rückenbeschwerden, Bänderdehnung) wurde unverzüglich reagiert.

Ich kann nicht nachvollziehen, dass sich Leute über das Essen beschweren. Eine große Auswahl an Brötchen (morgens) und Brot (morgens und abends) ließen - zumindest bei mir keine Wünsche offen. Das war bei meinen Tischnachbarn (Gruß an Maria, Ronny und Uwe!!!!!)nicht anders. Mittags musste man auch nicht hungern, wie in einigen Berichten geklagt wird.

Die Umgebung ist einmalig. Wer kann, sollte sich ein Fahhrad mieten - die gibt es auch in der Klinik selbst - und losradeln- z.B. nach Polen.

In gut 3 Jahren werde ich auf jeden Fall wieder versuchen, dort eine Kur genehmigt zu bekommen. Auch schon deshalb, weil es mir nach der Kur besser geht als vorher.

erfolgreiche Reha in schöner Winterlandschaft

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (komme gerne wieder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (umfangreiche Vorträge)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (engagierte freundl.Ärzte und Schwestern (Station 2))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (modern,hell zweckmäßig eingerichtetes Einzelzimmer)
Pro:
Es wurde auf Krankheit und Wünsche der Patienten eingegangen.
Kontra:
Es gibt nichts zu meckern.
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfälle HWS und LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Lage, sauberes weiträumiges Haus, freundliche Mitarbeiter- wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus! Ich wurde schon bei der Ankunft auf Station 2 von der netten Stationsschwester empfangen und mit Ratschlägen und Tips auf das Zimmer begleitet- Danke dafür. Die Aufnahmeuntersuchung am 1. Tag und die nachfolgenden Visiten waren sehr gründlich, die Therapiepläne wurden darauf abgestimmt. Aber auch bei gesundheitlichen Problemen (starke Erkältung) wurde ich ernst genommen sowie durch die entsprechenden Ärzte und Schwestern betreut und mit Medizin und Therapieplanänderungen versorgt.
Das Essen ist schon abwechslungsreich und es wird auch versucht auf Qualität zu achten, ist eben eine Rehaklinik. Es gab mind. 4 Sorten Wurst, 4 Sorten Käse, 3 Sorten Brot, Brötchen, Salate, Joghurt, versch. Müsli, Marmeladen, Salatsaucen, auch mal Räucherfisch, Eiersalat, Wurstsalat u.ä. Suppe 3x täglich. Kein Grund zu meckern einfach immer das Buffet im Auge behalten-wird immer wieder aufgefüllt. Es gibt morgens und abens Essen vom Buffet- Mittagessen punkt 12.00 Uhr nach vorheriger Auswahl aus 3 Möglichkeiten.
Man ist hier individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Patienten eingegangen. Es gibt die Möglichkeit zur Benutzung von Bügeleisen, Waschmaschinen, Trockner, warmes Wasser für Tee, eine Frischwasserzapfstelle (Flasche nicht vergessen), Parkplätze, kleine Bibliothek, kleines Dünencafe im Haus, tolles Wienercafe zum Haus gehörend, abwechslungreiche Wochenendausflüge, abendliche Freizeitbeschäftigungen (Schwimmbadbenutzung, Sauna, Ergometer,Yoga, Handarbeiten, Filmvorträge über die Insel, Schmuck basteln u.ä.). Ich hatte interessante nette Tischnachbarn (Tisch 4) Und Danke Simone, Annette und Petra, daß ich Euch kennenlernen durfte. Wir hatten ein schöne Zeit.

Top-Klinik *****

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Behandlungen, Freundlichkeit, Lage waren optimal !!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auf alle Fragen gab es eine Antwort bzw. Lösung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetente und freundliche Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Habe keine Beanstandungen)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Helles, freundliches und weitläufiges Haus in 2. Reihe zur Ostsee.)
Pro:
Sehr kompetente und freundliche Therapeuten, Schwestern, Ärzte
Kontra:
kein WLAN auf dem Zimmer
Krankheitsbild:
Sigmakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das große Glück vom 06.01.2016 bis 03.02.2016 meine Reha in dieser Klinik zu verbringen und kann die Reha-Klinik Ahlbeck nur empfehlen.

Das gesamte Personal, von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt sind sehr freundlich. Schwestern und Therapeuten haben immer ein offenes Ohr und suchen gemeinsam nach Lösungen.
Das Haus ist sehr weitläufig. Zur Orientierung gibt es Lagepläne. Damit klappt die Suche nach dem richtigen Therapieraum sehr schnell. Kurze Info an die Patienten, denen das Haus zu weitläufig erscheint... man bleibt in Bewegung. :-)

Die Zimmer sind geschmackvoll und zweckmäßig eingerichtet. Im Zimmer gibt es zwar kein kostenloses WLAN, aber der Handyempfang ist durchweg gut und somit kann das eigene Handy als Hotspot genutzt werden. Fehrnsehen im Zimmer ist kostenfrei. Aber eigentlich braucht man keinen Fernseher, denn die Klinik bietet für die Freizeitgestaltung verschiedene Kurse und an den Wochenenden auch kostenpflichtige Ausflüge an.

Im Haus gibt es einen kleinen Kiosk "Dünentreff", in welchem ein paar Dinge des persönlichen Bedarfs, Karten und Souvenirs erworben werden können. Außerdem gibt es hier für die kleine Pause zwischendurch lecker Kuchen, Kaffee und frisch gepresste Säfte.

Speisesaal: Morgens und Abends kann man sich am Buffet bedienen. Mittags werden die Speisen unter Warmhaltebehäter am Tisch serviert. Dies hat den Vorteil, dass es nicht so viel Unruhe in den Saal bringt, als wenn sich 200 Patienten gleichzeitig am Buffett bedienen müssten.

Nachmittags und Abends kann man seine Freizeit im klinkeigenen Wiener Cafe verbringen oder man nutzt die wunderbare Natur in Ahlbeck und Umgebung für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen.

Fazit zum Schluß: Mit einer positiven Grundeinstellung ist jedes Wetter in Ahlbeck schön. Ich habe in den 4 Wochen Sonne, Regen, Nebel, Wind und Schnee erlebt. Und jedes Wetter hatte seinen Reiz.

Viel Spaß, Freude und vorallem Erholung in der Rehaklinik Ahlbeck wünscht euch Chrissi.

Topklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich habe mich sehr wohl gefühlt
Kontra:
Krankheitsbild:
Hodgkin Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist modern, sehr gut eingerichtet, technisch hervorragend ausgestattet.

Nach therapiertem Hodgkin Lamphom ging es bei mir weiniger um eine Erholungskur sondern vielmehr um Rehabilitation, Wiederherstellung.
Der verordnete Therapieplan war konkret auf meine Person und körperliche Verfassung zugeschnitten, war straff organisiert und sehr umfangreich. Alle Therapien sind mir sehr gut bekommen.
Die Therapeuten sind fachkundig und sehr freundlich.
Ergänzende Fachvorträge sind hilfreich, seinen eigenen Wissensstad über Heilverfahren zu erweitern.

Mitarbeiter der Rezeption, Ärzteschaft, Servicekräfte der Küche und der gesamten Klinik sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Die Klinik befindet sich in einer Toplage, die Seeluft trägt ebenfalls zum Wohlbefinden bei.
Ostsee im Winter kann sehr erholsam sein.

Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen.

top

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top-Lage Ostsee
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenentzündung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr schön, ein moderner Bau. Allerdings dauert es seine Zeit bis man sich dort zurechtfindet. Durch die eigenwillige Architektur habe ich es immer mit dem Raumschiff Enterprise verglichen. Ich habe bestimmt einen guten Orientierungssinn, wer den nicht hat ist ziemlich aufgeschmissen. Habe aber trotzdem einige Tage gebraucht, um die kürzesten Wege zu nehmen.
Die ärztliche Betreuung war immer sehr gut. Nette Physiotherapeuten, überhaupt - alle nett.
Bei den allgemeinen Vorträgen muss man eben das herausfiltern/mitnehmen was einen interessiert und betrifft. Das ist eben Massenabfertigung, aber dafür ist man ja zur Kur und hat keine anderen Verpflichtungen.
Die Klinik ist in wunderschöner Lage,Kiefernwald, 2. Reihe zur Promenade, einige Zimmer auch in der 1. Reihe.
Die Zusammenstellung der Patienten an den Tischen (feste Sitzordnung) fand ich nicht gut. War an einem Vierer-Tisch und alle waren aus anderen Gründen da. Da findet man nicht so schnell Anschluß - auch wer das nicht möchte - man sollte sich ja doch mal austauschen. Apropos Kontakt: da die Zimmer alle mit Fernseher versehen sind und man beim Essen nur "wildfremde Leute" trifft, ist es schwer Kontakt zu knüpfen wenn man nicht gerade ein Draufgänger ist.
Ich war im letzten Winter dort und das Wetter war toll. Am liebsten nur noch Ostsee im Winter. So ruhig, so menschenleer, so erholsam! Herrlich!

Wünsche allen Lesern eine gute Genesung und Erholung!

Einfach sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärtze ,Schwestern und Therapeuten dickes LOB
Kontra:
Unterdachte Sitzmöglichkeit draussen
Krankheitsbild:
Spondylodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.10.2015 - 04.11.2015 dort und kann dem ganzem Haus und dem Personal ein dickes PLUS aussprechen.
Ich bin mit Wirbelsäulenversteifung zur Reha gekommen und man hat sich in allem echt bemüht mich wieder beruflich fit zu machen !
Mit den ganzen Anwendungen war ich sehr sehr zufrieden !
Und mir hat alles geholfen und kann mich wieder ins Berufsleben stürzen.
Zimmer und Essen und Reinigung ,ich war sehr zufrieden.
Ich kann diese Rehaklinik nur weiter empfehlen und komme auf jedenfall wieder.
Und toll war noch das reichhaltige Frühstücksangebot und das Wiener-Cafe mit den selbstgemachten Tortenangebot.
Waschmaschine und Trockner vohanden.
Frisch aufbereitetes Wasser ist kostenlos.
Wochenend-Ausflüge sind einfach toll.

Störungen durch Renovierungen an Außenfassade

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Bis auf die Rücksichtslosigkeit bei Lärm durch Renovierungen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gutes medizinisches Gesamtkonzept
Kontra:
Rücksichtslosigkeit gegenüber Patienten bei Renovierungen der Gebäude
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Während meiner Reha fanden Renovierungen an der Außenfassade des Gebäudeteils statt, in dem sich mein Zimmer als Eckzimmer befand, also waren zwei Wände direkt betroffen. Ohne jede Rücksichtnahme, ohne auf Nachfrage ein anderes Zimmer zur Verfügung gestellt zu bekommen, ohne die regelmäßige Einhaltung der mir schließlich zugesagten Mittagspausen von 12 -14 Uhr gab es immer wieder über zwei Wochen hinweg Bohr- sowie Metallschraubgeräusche, Hämmern, Kärchern der Fassade direkt an meinen Zimmeraußenwänden. Desweiteren konnte ich eines Morgens beim Lüften einen Maler auf meinem Balkon "begrüßen", dann gleich noch einen zweiten Handwerker dazu und beide gemeinsam verklebten die Restaussicht durch das sowieso schon vorhandene Baugerüst nun mit Baufolie. Somit hatte ich gar keine Sicht mehr durch das Fenster. - Fuhr nun der Wind in die Folie, so war an Nachtschlaf nur mit Ohrstöpseln zu denken. Dieser Zustand dauerte ebenfalls mehrere Tage an. Die Verwaltungsleitung der Klinik ließ mich nach einer weiteren Beschwerde lediglich wissen, dass die Gebäude nach 18 Jahren nicht in einem so guten Zustand wären, wenn nicht ständig nachgebessert würde und dass die Rentenversicherung keinerlei Ausgleich für diese Einschränkungen eines Reha-Aufenthaltes vorgesehen habe. Somit hat also auch zukünftig jeder Patient grundsätzlich mit Lärmbelästigungen dieser Art zu rechnen. Schade, denn Lage der Klinik, Ausstattung, Kost, Konzept und Kompetenz sowie Freundlichkeit des medizinischen Personals hätten Wertschätzung verdient. Oktober/ November 2015

Prädikat besonder empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

diese klinik ist auf alle fälle weiter zu empfehlen !!

sehr zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (leider einige Sprachbarrieren mit fremdsprachigen Ärzten)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Umsetzung von therapeutischen Änderungen dauert meiner Meinung nach etwas zu lange. Öfter musste hatte zu große Zeitabstände zwischen zwei Anwendungen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute therapeutische Behandlungen, ruhige Lage der Klinik....
Kontra:
WLAN-Verfügbarkeit nur für Telekom-Kunden kostenfrei, sonst überteuert.
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste Mal überhaupt zur medizinischen Reha. Ich kann diese Klinik auf jeden Fall sehr empfehlen!
Die Zimmer sind sehr gut, modern und ausreichend möbliert. (Mein Zimmer hatte Blick auf den Kieferwald, schön ruhig!)
Das Essen war ausreichend, abwechslungsreich und es gab zu jeder Mahlzeit Salate, Obst etc.

Die Behandlungen zeigten (bei mir) positive Wirkung. Die Therapeuten verstehen ihr Handwerk, das merkt man.

Die Arzt-Visiten waren kurz, knapp und intensiv. Es gab kleinere Kommunikationsprobleme aufgrund der Fremdsprachigkeit einiger Ärzte. Aber spätestens beim Oberarzt konnte man letztendlich alles abschließend und zufriedenstellend klären.

Das Freizeitangebot war vielfältig. Wer Lust auf "Action" hat, hat dazu viele Möglichkeiten.
Man konnte aber auch einfach nur entspannen in der freien Zeit.

Gut erholt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärztliche Beratungen waren sehr gut)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Rezeptionsmitarbeiter nur eingeschränkt freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Zu schmale Betten, kein WLAN in den Zimmern im 21. Jahrhundert)
Pro:
Gute Ärzte
Kontra:
Kein WLAN im Zimmer
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin bis zum 15.9. 2015 Patient in der Klinik gewesen und gut erholt entlassen worden. Ich fand der Stationsarzt hat die Anwendungen für mich gut dosiert, vom Oberarzt hatte ich den Eindruck, das er sehr kompetent ist. Nicht gefallen hat mir die Stationschwester der Station 6. Als sie für mich einen Ersatztermin für eine versäumte Lungenfunktionsprüfung vereinbart hatte, sagte sie zu mir, das kostet ein Paket Kaffee. Als ich bei der Abschlussuntersuchung den Oberarzt um eine Kopie meiner Blutuntersuchungswerte bat, sagte die anwesende Schwester Silvia, das kostet ein Paket Kaffee. Dem Oberarzt, dem das sichtlich unangenehm war, sagte zu mir, ich bekomme eine Blutbildkopie natürlich ohne ein Paket Kaffee. Die Schwester ist erst einen Monat dort beschäftigt, vermutlich nicht mehr lange wenn sie sich weiter so anmaßend verhält.

Nicht gefallen und geschmeckt hat mir das Essen. Das Abendbrot mit dem ewigen Krautsalat hat man nach einer Woche über. Das Mittagessen war zu wenig. Das Bett in meinem Zimmer, vermutlich wie in den anderen Zimmern auch, ist zu schmal.

Den gutgemeinten, im unteren Parkdeck veranstalteten gemeinsamen. Grillabend habe ich mir nur angesehen und bin gleich wieder rückwärts rausgegangen.

250 Menschen standen nach einer Bratwurst an, in einem Parkhaus mit niedrigen Deckenhöhen. Da bekommt man Platzangst. Es fehlte eine Verpflegungsalternative für Patienten die dieses Gerammele am Buffet in einem Parkhaus nicht mögen.

1 Kommentar

Conny1974 am 13.10.2015

Schade, wieder so ein Nörgler, dem man es nicht Recht machen kann. Es ist doch eine tolle Sache, dass diese Grillabende veranstaltet werden. Ich war im August 2014 in Ahlbeck und fand es super, was alles für uns auf die Beine gestellt wurde. Wir haben erst einmal alle zusammen gesessen und bei einem Glas Wein darauf gewartet, dass die Schlange am Grill kleiner wurde. Aber Geduld ist nicht jedermanns Stärke. Und humorlos sind Sie scheinbar auch noch. Kennen Sie die Floskel nicht: "Das kostet Sie aber ein Päckchen Kaffee"? Meinen vollsten Respekt haben alle Mitarbeiter der Klinik, die tagtäglich ihr Bestes geben. Wünsche Ihnen auch gute Besserung.

beispielgebend

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt immer im Bild
Kontra:
Krankheitsbild:
Glioblastom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe als Patient mit entferntem Tumor nur beste
Erfahrungen in dieser Reha Klinik gemacht. Die Organisation ist beispielgebend und nachahmenswert
für andere Kliniken.Die Ärzte geben einem schon bei
spontanen Begegnungen immer das Gefühl im Bild zur
eigenen Person zu sein.Das sind entscheidende Aspekte die zur Genesung beitragen so hoffe ich!

Super Rehaklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juli 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abschlussgespräch bereits zu Beginn der 2. Rehawoche)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
Leberzellkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter,vom Chefarzt (Dr. Keppler) über Stationsärztin (Frau Wegner) über Schwester (Jana) bis zum Reinigungspersonal sind sehr freundlich und nett. Die Reinigung der Zimmer wird wohl von einem Subunternehmen (Dorfner) durchgeführt. Als ehemaliger Referent für "Serviceverhalten gegenüber Kunden" unterstelle ich dass das gesamte Personal im Kundenverhalten geschult ist - und zwar gut.
Sauberkeit der Zimmer, ärztliche Betreuung, alle Anwendungen,Essen,Lage,Freizeitangebote - alles sehr gut.

Super Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlichkeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Organisation
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man kommt in diesem Haus an und fühlt sich zu Hause.Das ganze Personal sehr freundlich.Saubere Zimmer,abwechslungsreiches Essen.

Genesung und Erholung garantiert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Schwestern mit einen offenen Ohr für Patienten
Kontra:
W-lan Preis und Verfügbarkeit im Objekt
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo ich war vom 13.5 bis 3.6 15 in dieser schönen Einrichtung.Es war nach 2001 und 2005 das 3.mal und wieder passte alles vom Arzt über Servicpersonal den Therapeuten bis hin zum Reinigungspersonal alle waren freundlich und sehr kompetent .Die Versorgung war sehr gut es gab für jeden Geschmack etwas und es hat auch gut geschmeckt.Ein besonderer Dank an die Küche und das Servicpersonal für den großen Aufwand beim Grillfest im Parkhaus es war eine gelungene Veranstalltung .Es war eine sehr entspannte Zeit die Therapien waren gut aufeinander abgestimmt und streßfrei zubewältigen .Ich habe mich gut erholt und kann diese Einrichtung nur weiterempfehlen und würde gern in 4 Jahren wieder kommen.Danke auch den Therapeuten die sich sehr viel Mühe geben mit den Patienten.

Super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Rektumkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur empfehlen. Alle die sich negativ äußern kann ich nicht nachvollziehen. Zimmer top und sauber. Das gesamte Personal und die Ärztebelegschaft sehr nett und zuvorkommend. Behandlungen und Therapien erfolgten mit Vorsicht und Rücksichtnahme. Ich werde sobald mir es möglich ist wiederkommen.

Wunderbare REHA-Klinik, die zu 100% weiter zu empfehlen ist.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Klinik nichts negatives berichten.
Ich fühlte mich vom 1.bis zum letzten Tag richtig wohl und sehr gut versorgt.
Das Personal von Arzt bis hin zu Reinigungskraft, alle sehr freundlich.
Mein behandelnde Ärztin Frau Dr.Szlosarczyk hört den Patienten zu und stimmt die Therapiepläne auf die verschiedenen Krankheitsbilder sehr gut ab.
Bei jeder Visite wird gefragr, ob man mit den Behandlungen zufrieden ist, oder ob etwas geändert werden soll-prima.
Die REHA war für mich ein Erfolg!
Das Essen fand ich sehr gut. Ich habe zu Hause keine 4 Sorten Wust, 3-5 Sorten Käse, 2 Gemüsesorten,jeden Tag Blattsalat mit 2 verschiedenen Dressings und mindesten 1x Salat ( Kartoffel, Obst, Schicht oder Käsesalat o.a.) zu verfügung. 3-4 Brot-, 3 verschiedene Brötchensorten
Knäckebrot u.s.w. Also wer da meckert der soll es erst mal besser machen.Der Finanzielle Rahmen ist mit Sicherheit, wie überall knapp bemessen - Meine Hochachtung!
Mit den hohen Wlan Gebühren pro Tag,haben sich die Ärzte und Verwaltung sicher etwas dabei gedacht, denn mal soll gesund werden und sich erholen und nicht ständig am Computer sitzen!!!!
Wenn ich in 4 Jahren darf, dann möchte ich wieder nach Ahlbeck.
Danke an das gesamte Team

Besser geht kaum noch, alles super!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
zu wenig frisches Obst und Salate
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 29.4. bis 27.5.15 in der Reha-Klinik Ahlbeck. Ein großes Lob an alle Mitarbeiter dieser Klinik. So viel Freundlichkeit hat man selten,ob Arzt,Schwestern,Therapeuten,Servicpersonal und auch die Reinigungskräfte alle durchweg nett. Die Tanztherapie bei Frau Wehrmann war sehr schön und auch in den Sportgruppen hatten wir viel Spass. Als Ausgleich zu den vielen Sportaktivitäten gab es tolle Massagen und Entspannung nach Jacobson bei Frau Marquart. In meiner therapiefreien Zeit habe ich viel mit anderen Kurlingen unternommen. Wir waren wandern,Rad fahren oder haben zusammen Karten gespielt. Wir waren eine tolle Truppe.
Danke für eine wunderschöne Zeit und ich werde auf jeden Fall wiederkommen,vor allem auch wegen dem Sportprogramm!
Schade,dass einige Patienten nur am meckern sind und sich nicht an die Therapiepläne halten. Viel lieber sitzen sie mit der Bierflasche den ganzen Tag am Strand und nehmen denen,die eine Reha nötig haben,den Platz weg.

1 Kommentar

Anita51 am 13.07.2015

Ich war auch vom 13.08.bis 10.09.2013 nach meiner Brust-OP
in dieser schönen Rehaklinik. Die Therapien haben mir sehr geholfen. Das ganze Personal in dieser Klinik ist sehr nett und freundlich. Vorriges Jahr und dieses Jahr, habe ich auf Empfehlung meiner Frauenärztin und Onkologin nochmals einen Kurantrag gestellt, der mir aber beidemale abgelehnt wurde, obwohl es mir zur Zeit garnicht gut geht und ich immernoch Arbeitsunfähig geschrieben bin. Nun werde ich nächstes Jahr wieder den Kurantrag einreichen. Es verstehe es auch nicht, dass manche Onkologiepatienten jedes Jahr fahren können. Wie ist das nur möglich ? Warum wird mein Kurantrag abgelehnt ?
Kann mir jemand darauf eine Antwort geben ?
Liebe Grüße aus Thüringen von
Anita

Klinik perfekt, Selbstzahler müssen aufpassen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Negative vorab: Wer eine private Kurversicherung hat, sollte explizit mit seiner Kasse, die das dann bezahlen soll abklären, ob man eine Rechnung akzeptiert, die am Tag der Ankunft ausgestellt und bezahlt werden muss. Meine Kasse hat es nicht getan mit der Begründung, man zahle nicht für eine Rechnung, die vor Erbringung der Leistung gestellt wurde. Leider lies sich die Klinikverwaltung und der Träger/Geschäftsführung auf absolut nichts ein. Gegen eine erneute Rechnung/Stornorechnung/Gutschrift wehrte man sich stoisch, man hatte ja mein Geld. Es hat Monate gedauert, eh sich meine Kasse dann doch hat erweichen lassen, mir das Geld auszuzahlen.

Nun zur Reha: Alles perfekt, gutes Zimmer, Essen ist drei Wochen gut zu ertragen, Therapeuten größtenteils sehr kompetent, freundlich, es macht einfach Spaß. Bei Wünschen nach Therapien wurde problemlos reagiert. Die Ärzte bemühten sich des Deutschen, es funktionierte. Dier Lage ist ideal, direkt am 100 m breiten Sandstrand, da macht Sport Spaß. Der Pool ist täglich benutzbar, die Sauna zweimal wöchentlich, Fahrräder sind ausleihbar, Wochenendausflüge kann man sich kaufen. Lediglich die Internetversorgung ist mangelhaft, Telekom hat dort kein UMTS, WLAN gibt es im Haus nur zum teuren Telekom-Hotspot-Tarif an sehr wenigen Stellen. TV kostenlos und OK. Selbst das Fresspaket am Abreisetag (3,50€) ist sein Geld wert. Liebevoll geschmierte Brote, Obst, Ei, sogar das Salz ist eingewickelt.
Zur Erholung ist Ahlbeck ideal.

Super Objekt, Super Therapien

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es gab nichts zu beanstanden)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte zwar teilweise aus dem Ausland, aber gut verständlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich und Kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Mitarbeiter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Zimmer, gutes Gesamtambiente)
Pro:
alle Therapien, alles sehr gut abgestimmt
Kontra:
Betreuung durch 4 verschiedene Ärzte
Krankheitsbild:
Beschwerden LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 18.02.2015 bis zum 11.3.2015 in der Reha Klinik Ahlbeck. Es war meine erste Kur. Was mir als erstes auffiel war die große Freundlichkeit der Mitarbeiter am Empfang. Man wird dort abgeholt und auf sein Zimmer gebracht und erhält schon mal die ersten Instruktionen. Die Atmosphäre ist sehr entspannt. Da am ersten Tag meistens noch nicht so viel anliegt kann man sich schon mal ein bisschen umsehen. Es empfiehlt sich einen Lageplan (liegen an der Wandzeitung)mitzunehmen, da man sich in dem riesen Gebäude schnell verlaufen kann.
Die Aufnahmeuntersuchung und die daraus resultierenden Therapiepläne sind super auf einander abgestimmt. Man hat in der Regel Zeit zwischen den einzelnen Anwendungen. Ich habe niemanden gesehen der im Laufschritt zur nächsten Therapie musste (wie in manch anderer Bewertung zu lesen)außer derjenige hat verschlafen. Das Freizeitangebot ist ausreichend (ist ja ne Reha und kein Animationsclub), das Essen schmeckt und die Gegend ist einfach super.
Viel wandern in der Freizeit oder wer darf Fahrrad fahren, mal nach Polen zum einkaufen, man hat eigentlich nie Langeweile. Besonders schön fand ich das große Schwimmbad. Kann man sich schnell dran gewöhnen. Danken möchte ich an dieser Stelle dann auch den Therapeuten, die es verstehen einen immer zu motivieren. Macht richtig Spaß. Habe mir dort auch das Rauchen abgewöhnt (nun schon 3 Wochen ohne). So ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen und falls ich noch mal zur Reha muß dann gerne wieder da hin.
Zum Schluß noch ein Tip! Auch wenn die Therapie mal schmerzt (z.B. Triggerpunkte) es geht danach alles umso besser. Also wie Herr Schäfer immer sagt: Lächeln nicht vergessen

Ich komme gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Künstliches Kniegelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.01.2015 bis 03.02.2015 zur Kur.
Die Rehaklinik Ahlbeck hat all meine Erwartungen an einen stationären Kuraufenthalt erfüllt.
Fachkompetenz und Freundlichkeit des Personals, Therapien, Verpflegung, Freizeitangebote, sowie Sauberkeit und Ausstattung der Kurklinik-alles bestens.
Ein Kuraufenthalt sollte nicht mit einem Urlaub im 5-Sterne-Hotel verwechselt werden!!

Gern wieder!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fast Alles
Kontra:
Abendessen etwas eintönig, Obst zu wenig
Krankheitsbild:
Colonkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es gibt nichts zu meckern. Einzig das kostenpflichtige W-LAN sollte im Zimmer nutzbar sein um die Privatsphäre zu wahren. Sehr schön ist die kostenfreie Parkmöglichkeit für die Patienten. Die Freizeitangebote sind vielfältig. Wem langweilig wird,der ist selbst schuld. Auf therapeutische Wünsche wird umgehend und positiv reagiert. Dr.Rössler und die Therapeuten sind stets freundlich und hilfsbereit. Niemand wird überfordert.
Eine kleine Kritik hätte ich aber doch. Das Abendessen ist etwas eintönig und es gibt zu wenig Obst. Satt wird aber jeder! Insgesamt kann man die Klinik sehr empfehlen!

sehr gute Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Positiv
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2015 4 Wochen in der Rehaklinik. Von Anfang an habe ich mich dort sehr wohl gefühlt, dass gesamte Personal von A wie Arzt bis Z wie Zimmermädchen immer nett und freundlich . Die Physiotherapeuten haben mir sehr geholfen in dieser Zeit . Ich kann nicht schlechtes über diese Klinik sagen und kann sie jedem nur empfehlen . Vielen Dank nochmal an diese komplette super Team .

Eine tolle Kur mit viel Erfolg.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapieangebot, Personal, Freizeitgestaltung, Kompetenz
Kontra:
mir fällt nix ein
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Erfahrungsbericht:

Ich bin Silvester in Ahlbeck angekommen und muss sagen, ich habe sofort aufgehoben gefühlt.
Von der Größe der Klinik war ich zunächst etwas erschlagen aber nach zwei,drei Tagen war es kein Problem sich zurecht zu finden.

Danke an die Schwestern auf Station 6 sowie die dort zuständigen Ärzte.
Ein besonderen Dank möchte ich den Sporttherapeuten aussprechen. Da hat Bewegung richtig Spaß gemacht. Danke!
Aber auch alle anderen Therapeuten sind sehr kompetent und haben ein offenes Ohr für sämtliche Belange.

Auch im Speisesaal begegnete ich nur kompetenten, hilfsbereitem Personal. Bei den Mahlzeiten fehlte es an nichts.
Da war meiner Meinung nach für jeden was dabei.
Wer nicht satt geworden ist, war selbst schuld.

Die Therapien waren auf die Leistungsfähigkeit angepasst und wenn man Wünsche hatte wurden diese nach Absprache in den Therapieplan eingeflochten.

Wer an den Wochenenden einsam war oder nix zu tun hatte war selbst schuld,denn niemand musste dort allein sein. Die Fahrten waren teilweise sehr empfehlenswert und wer gerne läuft hatte auch genügend Ziele.( Polen, Heringsdorf, bansin...alles in Laufweite)

Alles in allem kann ich diese rehaklinik nur weiter empfehlen.
Ich möchte auf jeden Fall wiederkommen!

Danke an das komplette Team der Rehaklinik Seebad Ahlbeck!

Erfolgreiche Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/15   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetentes Personal
Kontra:
Es gibt nichts negatives
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale,Gonarthrose, Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 24.12.14-21.01.15 zum ersten mal in dieser wunderschönen Klinik auf Station 6. Die Klinik ist sehr modern eingerichtet, die Zimmer sind hell und freundlich.Frau Wienholz von der Verwaltung hat sich große Mühe gemacht,den Heilig Abend für die Kurgäste schön zu gestalten. Auch das Essen zu Heilig Abend und Silvester, sowie die Reduktionskost während meiner gesamten Reha war super. Vielen Dank an alle Therapeuten,insbesondere Herrn Neidel, Frau Sterz für die Beratung, Schwester Andrea, Stationsarzt M. Rabadji und dem Oberarzt. Durch die speziellen Anwendungen geht es mir jetzt viel besser, ich konnte heute den ersten Tag wieder arbeiten, die Arbeit viel mir viel leichter.
Ich kann jedem diese Klinik weiterempfehlen. Dort wird man bestens behandelt, auf einzelne Wünsche wird eingegangen,man nimmt sich Zeit für den Patienten, man fühlt sich geborgen und mit seinen Problemen nicht allein gelassen. Alle Mitarbeiter Küche, Service, Reinigungspersonal waren stets freundlich. Bei der kleinen Bademeisterin möchte ich mich noch bedanken, sie war sehr lustig. Schade, dass ich mich nicht von ihr verabschieden konnte.Vielen Dank für die wunderschönen Fahrten,die angeboten wurden. Mein besonderer Dank gilt Frau Wienholz von der Verwaltung,das Tanzen war wunderbar.Vielleicht als Anregung, das Tanzangebot zu erweitern,Tanzen können alle-egal ob Asthmapatient oder andere Krankheiten. Es war toll. Der Pommersche Abend war sehr schön. Wir hatten viel zu lachen. Es ist bedauerlich, das die Herren der Schöpfung zu feige waren,auf die Tanzfläche zu kommen.Uns 4 vom Tisch 42 bzw.ich vom Tisch 30 hat es sehr gut gefallen. Auch der Neujahrsempfang war toll. Für die Kurgäste wird viel geboten. Ich würde jederzeit sofort wieder in diese Klinik fahren. Zum Strand sind es nur wenige Minuten,ich könnte stundenlang dastehen und an nichts denken. Ich hatte zum ersten mal die Gelegenheit nur an mich zu denken und mich verwöhnen zu lassen.Vielen Dank.

5 Sterne +

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles positiv
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik kann ich nur wärmstens empfehlen!
Ich war Silvester 2014/2015 hier.
Es passt alles. Therapeuten, Service-Personal, Ärzte und die Schwestern, geben sich ganz viel Mühe, die Kur zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.
Natürlich ist die Umgebung und die schöne Ostsee auch ein Garant, bei Lungenerkrankungen gute Luft zu atmen.
Wer in der Klinik sich über was aufzuregen hat, der sollte zu Hause bleiben!
Kur ist kein URLAUB, das soll man nicht vergessen.

Sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre in der ganzen Klinik, sehr gepflegte Anlage
Kontra:
- nichts -
Krankheitsbild:
Bandscheiben LWS
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich habe dieses Jahr zum ersten mal überhaupt eine Reha gemacht, nachdem meine Rückenprobleme nach einer länger zurück liegenden Bandscheiben-OP wieder zugenommen haben.
Alles in allem kann ich sagen, dass ich die Therapie-Zusammenstellung in ihrer Vielfalt sehr gut fand. In abwechselnden Anwendungen war ich fast den ganzen Tag beschäftigt, was ich sehr positiv fand. Ich kann nicht verstehen, dass es Patienten gibt, die sich über zu viele Anwendungen beschweren - wenn man schon mal die Chance hat, alle Fachmänner und -frauen an einem Ort zu haben. Mein körperlicher Zustand hat sich eindeutig gebessert und dafür bin ich sehr dankbar.
Sehr positiv aufgefallen ist mir, dass alle dort Beschäftigten eine sehr positive Einstellung den Patienten gegenüber haben, das gilt für alle Bereiche, seien es die Therapeuten, Ärzte, Schwestern auf den Stationen, Personal in der Küche, Verwaltung, Reinigung. Sollte ich nochmals eine Reha bewilligt bekommen, würde ich ohne zu zögern wieder hier her kommen. Die Lage, nah am Strand und nah an den Kaiserbädern Heringsdorf und Bansin ist einmalig schön. Noch ein Wort zum Essen: ich habe ab der zweiten Woche Vitalkost gegessen und fand es insgesamt sehr gut, da man ohne viel Fett und Soßen den Eigengeschmack der Lebensmittel wieder viel stärker wahrnimmt. Und positiver, unbeabsichtigter Nebeneffekt: am Ende der Reha hatte ich 2 kg weniger, ohne hungern - wahrscheinlich aber auch wegen der vielen Bewegung, die ich sonst im Berufsalltag nicht habe.

topp Lage und topp Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
so gut, dass ich gerne wieder komme
Kontra:
fällt mich nichts ein
Krankheitsbild:
Astma und chr. Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In allen Bereichen eine sehr gute, ruhige, helle, freundliche, orientierungsschulende ;-) Kurklinik.
War auf Station 7 sehr zufrieden, vielen Dank an Ch.Ä. Wünsch und Stationsärztin Szlosarczyk, an die Schwestern S. und K. der Station 7, die Therapeuten und alle Mitarbeiter (z.B. auch Küche & Wiener Kaffee, Reinigung, Rezeption, Verwaltung, Dienste usw.)
Danke, für die kompetente, entgegenkommende, freundliche Art und dass Verständnis für die persönlichen Bedürfnisse.

5Sterne Reha Klinik Ahlbeck !!!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Da könn sich andere ne große Scheibe abschneiden!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer stehts bemüht)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (grosses Lob!!!!Spitzen Ärzte!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Wienholz Sie könn stolz auf ihr Team sein!!!)
Pro:
Das gesamte Team !!!!
Kontra:
Die Patienten die nur zu meckern haben!!!!
Krankheitsbild:
Bandscheibenprotese und onkologische Nachsorge
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war wieder ein voller Erfolg !!! Jetzt bereits zum 5.mal in der besten Reha Klinik!!!!Meine AHB vom 20.8.14 - 1.10.14 in den gesamten 6 Wochen wurde mein Körper meine geschwächte Verfassung wieder auf 100 % Gebracht !!!! Dank der besten Reha Klinik in Seebad Ahlbeck!! In der Klinik stimmt einfach alles! Das gesamte Team gibt sich die größte Mühe allen Patienten ein angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.Ich kann nur jeden Patienten empfehlen in dieser Reha Klinik sein Heilverfahren durchzuführen!! Gleichzeitig möchte ich mich beim gesamten Team der Station 1 ob Ärtzte Schwestern Reinigungspersonal bedanken für die schöne Zeit!! Ich komme auf jeden Fall wieder! Ebenso vielen Dank ans gesamte Therapeutenteam Servicepersonal Hausmeisterteam Verwaltung und auch Herrn Dr.Rößler von Station 5 Danke sagen der mich auch noch betreute nach meiner onkologischen Krankheit und mir ein Gespräch angeboten hat.!!!! Allen anderen die ich vergessen habe ebenso vielen Dank!!! Euer Trinti kommt sehr gern wieder bei euch gehts mir immer wieder so gut man möchte gleich oben bleiben.Für alle die hier her kommen das Essen ist Spitze! Die Zimmer immer sehr sauber!!! Alle super freundlich!!Also dann liebes Reha Team bis bald und ganz liebe Grüße aus Lichtenstein /Erz.euer Trinti !!!!!! Bleibt so wie ihr seit!!!

1 Kommentar

Anita51 am 10.10.2014

Hallo !
Ich war vorriges Jahr auch in dieser wunderschönen Rehaklink vom 13.08.-10.09.13 nach meiner Brustkrebs OP. Dieses Jahr wollte ich wieder fahren nach anraten meiner Onkologin und Neurologin, aber die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland hat meinen Antrag schon zweimal abgelehnt. Jetzt habe ich die Klage beim Sozialgericht gegen die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland eingereicht, und ich werde bis zur letzten Instanz darum kämpfen. Mir geht es gar nicht gut, und ich bin immernoch Arbeitsunfähig geschrieben. Ich verstehe nicht das du jedes Jahr eine Rehakur bekommst, und du schon 5x in der Rehaklinik Ahlbeck warst. Kannst du mir das bitte mal verraten wie das geht ?
Liebe Grüße aus Thüringen
von Anita

Hat mir viel gebracht.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
super Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War jetzt 4 Wochen hier und bin begeistert. Ich wurde sehr gut aufgenommen und bei der Therapieplanung wurde auf meine Bedürfnisse eingegangen. Auch bei den Therapeuten wurde auf die Patienten eingegangen. Z.B. war ich erkältet und wurde beim Ergometertraining aufs Zimmer geschickt weil die Belastung zu gross ist. Bei nachfolgenden Terminen wurden die Einstellung gedrosselt so das ich trotz Erkältung weitermachen konnte.
Auch die Schwestern von Station 4 hatten immer ein offenes Ohr.
Das Essen war lecker und abwechslungsreich. Kompliment an die Küche.Auch der spezielle Abend war ein voller Erfolg. Wir hatten das Motto Oktoberfest. Wir hatten viel Spass. Wie "wocke1" habe ich am Tisch 52 gesessen und wir hatten wirklich eine gute Zeit.
Fazit: Schöne Umgebung, lecker Essen, viel Sport und Bewegung. Gerne wieder.

Schöne Kur mit Wehrmutstropfen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (siehe Text)
Pro:
Behandlung
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Bandscheibenprobleme nach OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in dieser sehr schönen Einrichtung geht bald zu Ende(Aufenth. 03.09.-24.09.14)und es ist Zeit Rückschau halten.
Im genannten Zeitraum wurde ich durch Station 1 Herrn Dr. Gabski betreut.Aus meiner Sicht ist man in dieser Einrichtung, ich kann hier nur meine Erfahrungen im Bereich der Orthopädie wiedergeben, sehr gut aufgehoben. Die Klinik ist sehr modern, nur ca. 3 min vom Ostseestrand entfernt gelegen. Über die mich betreuenden Schwestern und Herrn Dr. Gabski kann ich nur Gutes sagen. Bei der Zusammenstellung der Therapien wurde auch versucht, auf meine Vorstellungen einzugehen. Die Betreuung durch die Therapeuten war ebenfalls sehr gut. Hier möchte ich insbesondere Frau Schelfe, Frau Krämer und Herrn Schäfer hervorheben. Das Essen entsprach meinen Erwartungen, es ist klar, dass man in einer solchen Einrichtung keine Sterneküche erwarten kann, trotzdem, vielleicht ist jedoch ein wenig Abwechslung mehr möglich. Zu meinen guten Erfahrungen zählt weiter, dass man durch die feststehenden Plätze an den Tischen interessante Menschen kennenlernen kann. An meinem Tisch Nr. 52 verstanden wir uns unwahrscheinlich gut, als wenn wir uns schon lange Zeit gekannt hätten. Das tägt unter anderem auch dazu bei, dass ich die Kur in guter Erinnerung behalten werde.
Jedoch habe ich noch einen, für mich nicht unwesentlich Kritikpunkt. Mir wurde für die Zeit der Kur das Zimmer genau hinter der Briefkasten-anlage zugewiesen und ehrlich, dieses Zimmer ist eine Zumutung. Die Zimmer selbst sind angenehm, zweckentspr. eingerichtet und soweit gesehen relativ ruhig gelegen. Das kann man von meinem Zimmer jedoch nicht sagen. Da sich vor der Zimmertür die meisten Wege der Patienten kreuzen und die Briefkästen zu jeder Tageszeit als Ort der Kommunikation genutzt werden,was verständ- lich ist, ist an eine Ruhe im Zimmer nicht vor 23 Uhr zu denken gewesen und das täglich. Selbst Früh war ein Schlaf, meist auch am Wochenende bis nach 6 Uhr kaum möglich. An einen Stress- abbau vom Berufsalltag war deshalb nicht zu denken. Völlig unverst. für mich war, dass ich dieses Problem mehrfach bei der Verwaltung vorgebracht habe, mein behandelnder Arzt ebenfalls eine andere Zimmerbelegung anriet und es einfach in 3 Wochen nicht möglich war ein neues Zimmer zu beziehen.... eine ganz schwache Leistung der Verwaltung, die mein Problem einfach ignorierte. Trotzdem würde ich gern wiederkommen, allerdings gern in einem Zimmer mit etwas mehr Ruhe....

Die eigene Einstellung ist wichtig

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war seit Feststellung meiner Erkrankung vor fünf Jahren das erste Mal zur Kur. Das Für und Wider der Bewertungen hatte ich auch gelesen, aber ich bin ein sehr positiver Mensch und wurde nicht enttäuscht. Angefangen über die Lage der Einrichtung, die ordentliche Einrichtung der Zimmer und dem Engagement des gesamten Personals war ich sehr zufrieden. Ein wenig mehr Zeit, um zur Ruhe zu kommen, hätte ich mir allerdings auch gewünscht. Das Programm zwischen 7 und 17 Uhr empfand ich manchmal doch ziemlich anstrengend, obwohl ich schon gekommen war, um etwas für mich zu tun. Besonders vermisse ich zu Hause die Tanzgruppe. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Auch das gemeinsame Kochen war ein tolles Erlebnis. Insgesamt kann ich die Einrichtung guten Gewissens empfehlen. Es kommt sehr viel auf die eigene Einstellung an, mit der man eine Kur antritt. ... und noch ein Hinweis für die, die zukünftig über das Pro und Contra eines Aufenthalts nachdenken: Wenn es mir gut gefallen hat, mache ich mir meist nicht so schnell die Mühe, eine Beurteilung zu schreiben. Ich hatte mir auch fest vorgenommen, es sofort zu erledigen, wenn ich zurück bin. Nun -nach einem halben Jahr- habe ich es endlich gemacht, weil ich zufällig wieder auf die Internetseite gestoßen bin...

Gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.08. bis 02.09.2014 in der Rehaklinik Ahlbeck. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv. Sicher kommt es dabei auch auf das jeweilige Krankheitsbild an. Die Zimmer sind sauber und ordentlich. Die Klinik selber auch und die Lage ist einzigartig. Das Essen hätte manchmal abwechslungsreicher sein können. Aber man ist ja nicht im Urlaub oder im Hotel. Nettes Personal, angefangen von den Ärzten über die Schwestern bis zu den Therapeuten. Noch einmal ein großes Dankeschön speziell an das Personal von Station 6 und bei den Therapeuten möchte ich hier stellvertretend Frau Raschke - Hähnel erwähnen. Danke! Ich würde jederzeit gerne wieder nach Ahlbeck kommen.

Die etwas andere Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Nette Therapeuten,schöne Umgebung
Kontra:
Erschreckender Alkoholmissbrauch in der Reha-Klinik
Krankheitsbild:
Schilddrüsenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Mai 2012 in dieser Reha-Klinik.Mein erster Eindruck am Tag der Anreise positiv.Es war meine allererste Reha.Schilddrüsenkrebs,komplette Entfernung der Schilddrüse,dabei Verletzung der Stimmbänder mit Sprachaussetzer und psychische Probleme.Ich hoffte auf Besserung!Die Eingangsuntersuchung bei Frau Dr.Gosk war sehr speziell,beide Arme nach vorne strecken und dann beide Arme nach oben stecken und diese Übung sollte nicht die letzte gewesen sein.Die Deutschkenntnisse von Fr.Dr. Gosk waren zu diesem Zeitpunkt mehr als mangelhaft,sehr kühle Ausstrahlung,ich verstand sie nicht und suchte hilfe bei der anwesenden Schwester,die sich darüber amüsierte.Und wie schon erwähnt,ich hatte eine Stimmbandverletzung und konnte mich nicht richtig äussern,dies wurde von der Ärztin überhaupt nicht zur kenntniss genommen,hätte sie meine Krankenakte gelesen ,wäre vieles einfacher gewesen.Sie verordnete mir tägliche therapien von 8:00-17:00 Uhr Samstags bis 12:00 Uhr die überhaupt nicht zu meinem Krankheitsbild passten.Ich bat um eine therapie bei einer Logopädin damit meine Stimmbänder und meine Stimme wieder aktivert werden,dies wurde mir verweigert,dafür stand dann Federball,Ballspiele und Strandläufe auf dem Plan.Das Zimmer war gut eingerichtet,das Essen war für meine bedürfnisse in Ordnung,mir reicht ein Bröttchen und Marmelade zu Frühstück und abends ein Salat,das Mittagessen war gut.Die Umgebung und der Strand sehr schön.Großes LOB an meine Psychologin,die mir in dieser Zeit sehr zur Seite stand und dafür sorgte das ich im Anschluss der Reha eine 6 wöchige stationäre Psychotherapie erhielt.Fr.Dr.Gosk war der Meinung ist bin vollarbeitsfähig,alle Therapieblätter habe ich mir kopiert,der Abschlussbericht von Dr.Gosk viel sehr negativ aus,ich hätte mich verweigert.Dank meiner kopieen konnte ich das widerlegen.Abschlussuntersuchung,Arme nach oben,Arme zur seite,ich kann arbeiten gehen.Soetwas habe ich noch nie erlebt.Der Alkohol missbrauch in dieser Klinik ist erschreckend.

2 Kommentare

bradi am 26.01.2015

Ich war empört über deinen Bericht, ich kann nur Positives berichten, war mit allem zufrieden. Bevor du etwas schreibst,lerne erstmal deutsche Rechtschreibung, da tränen einem ja die Augen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Eine Auszeit, mehr nicht!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Schwestern sehr nett Station 4, Mittagessen gut
Kontra:
Völlige Enttäuschung was die Therapiemaßnahmen betrifft
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Juli/ August 2014 in der Klinik. Medizinisch bzw. Rehamässiger absoluter Flop!
Patient fühlte sich einfach nur abgefertigt.
Patientenunterlagen wurden kaum in Augenschein genommen. Nur Kiesbox,-Wirkungslos bei Missempfindungen in Füßen nach Chemo. Keine Massage, nix. Schwestern sehr nett auf Station 4. Vor allem Schwester Dorit!
Frühstück und Abendessen sehr sehr eintönig. Mittagessen Vitalkost sehr gut!
Eck-Doppelzimmer ging so. Weit auseinander stehende Betten. Balkone nur spärlich eingerichtet. Nur Stühle, Tisch Fehlanzeige!
Reinigung Badezimmer unter aller Kanone!!!

Eine Wohlfühlklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.-30.07.2014 in der Reha Klinik Ahlbeck als Brustkrebs Patientin. Vom ersten bis zum letzten Tag dort kann ich nur ein großes Lob an alle aussprechen. Die ganze Klinik ist top,Das gesamte Personal ist sehr freundlich und die Ärzte ( mein Stationsarzt war Dr. Keppler ) , sowie die Schwestern und Therapeuten sehr kompetent. Mir persönlich hat die AHB sehr gut getan und das Klima an der Ostsee tat sein Übriges. Ich kann diese Klinik nur empfehlen. Hoffe nächstes Jahr meine Festigungs Reha dort machen zu können!

Kur war ein voller Erfolg

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therap. Behandlungen,Personal, Lage und Einrichtung der Klinik, Verpflegung,Einzelzimmer
Kontra:
junge, altkluge Schwestern sorgen nicht immer für Begeisterung
Krankheitsbild:
mehrmalige LWS-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit hohen Erwartungen nach Ahlbeck um nach vielen Jahren Rückenproblemen endlich wieder mehr Beweglichkeit, weniger Schmerzen und damit mehr Lebenqualität zu erlangen.Für mich ist das auch aus beruflicher Sicht sehr wichtig.Wunder kann auch hier keiner vollbringen, aber das Gesamtpaket lies die Kur zu einem vollen Erfolg werden.
Das Programm mit Einzel- und Trainingstherapie,Massagen und Bädern war anspruchsvoll und auf mein Krankheitsbild abgestimmt.Trotzdem gab es genug Zeit zur Entspannung und die habe ich in der Umgebung bzw. am Wasser ausgiebig genutzt.
Für mich neu waren Seminare zur Schmerzbewältigung und Entspannungsübungen(sehr angenehm).
Klinikgebäude und Einzelzimmer sind modern und zweckmäßig gestaltet.Alles macht einen sehr sauberen Eindruck.
Auch mit Vollkost sind die Mahlzeiten auf gesunde Ernährung ausgelegt,ausreichend und durchaus abwechslungsreich.Man muß es eben annehmen.Außerdem gibt es da ja noch das Wiener Cafe ...
In der Freizeit bieten die Insel Usedom und dabei vordergründig die Kaiserbäder, die unmittelbare Strandlage der Klinik,die Nähe Polens und gut ausgebaute Radwege genug Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
In der gesamten Klinik herrscht ein freundlicher Ton, auch das machte den Aufenthalt angenehm.

Hilfe für die dezimierte Lunge

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013 /14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Effiziente Betreuung
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Lungenkrebs, Oberlappenresektion li, Stadium IB
Erfahrungsbericht:

Nach LK - Op war ich 2013 zur AHB in der Klinik und 2014 dann erneut zur Reha.
Während beider Aufenthalte ( jeweils 4 Wochen ) waren sowohl die ärztliche, physiotherapeutische und sonstige Betreuung in der Klinik perfekt.

Der organisatorische Ablauf ist effizient, das Personal sehr angenehm, die Unterkunft gut / zweckmässig und das Essen ist überwiegend abwechslungsreich.

Sehr gut fand ich auch, dass die medizinische Betreuung bereits am Anreisetag erfolgte und der Behandlungsplan gemeinsam erarbeitet wurde.

1x wchtl. gab es eine Arztvisite, wo ggf. Änderungen im Behandlungsplan möglich waren.

Positiv ist auch, dass man ein Einzelzimmer bekommt und bei Bedarf für einen günstigen Aufpreis auch ein Zustellbett erhalten kann.

Ich kann diese Klinik nur empfehlen!

R.N.aus Berlin

Sehr schön mit " kleineren " Abstrichen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Lage, Unterbringung, Therapeuten
Kontra:
Anwendungen aufs körperliche nichts aufs geistige Probleme bezogen, häufiger nicht begründeter Wechsel des Terminplan's
Krankheitsbild:
Haut und Rückenleiden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen. Ich war in der Zeit vom 18.06. - 16.07.2014 in Ahlbeck. Es handelt sich um meine dritte Kur und ich glaube mir daher eiine objektive Meinung zu erlauben. Ich kann die Klinik bis auf einige " Kleinigkeiten " empfehlen
Ihr müsst Euch aber sicher sein was Ihr wollt, eine Reha oder eine Kur, da gibt es schon Unterschiede. Wenn ihr eine Kur machen wollt, wo man zwischendurch auch abschalten, Ruhe suchen und den Kopf wieder frei bekommen wollt, kann das hier nicht unbedingt klappen !! Täglich !! 6 - 8 Anwendungen sind eher die Regel und nicht die Ausnahme.Spricht man Schwestern oder Ärzte auf diesen Umstand an bekommt man gesagt das es nicht um Urlaub handelt. HIER FEHLT MIR DAS VERSTÄNDNIS, DAS EINE KUR NICHT NUR KÖRPERLICHE SONDER AUCH GEISTIGE KOMPONENTEN HABEN SOLLTE Es gab sehr viel Patienten die sich über den " Streß " von Anwendung zu Anwendung zu hetzen beschwert haben.
HABER GERADE FESTGESTELLT DAS MEIN BEITRAG ZU LANG IST UND NICHT VERÖFFENTLICHT WERDEN KANN, DAHER MEINE KURZFASSUNG
LAGE sehr schön direkt am Starnd, mit gut eingerichteten Zimmern die jedoch nur 3 mal wöchentlich teilweise nicht ordentlich ( Station 2 ) gereinigt wurden.
ÄRZTE mehrheitlich aus dem " Ostblock " teilweise Verständigungsprobleme. Einige fachlich TOP, mein Arzt konnte meine Blutwerte nicht lesen da er, Zitat, Orthopäde sei :-(
THERAPEUTEN sehr nett, fachlich top, und hilfsbereit. Einige SCHWESTERN überheblich und patzig im Umgangston
ESSEN. Mittags sehr lecker in 4 Wochen KEINE Wiederholung. An die Kleinen Portionen gewöhnt man sich. Frühstück und Abendessen, sehr sparsam immer das selbe wenig Abwechslung. Viele Patienten kamen zu der Meinung das am Essen und der Reinigung gespart wurde und das Geld über die Vielzahl der Anwendungen ( bei Kassenpatienten ) wieder reingeholt wurde.

2 Kommentare

Stecker1 am 31.07.2014

Guten Tag Tessis !Darf man fragen wo sie herkommen?

  • Alle Kommentare anzeigen

Tolle Reha in absoluter TOP Lage!!!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/ 13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
die Lage direkt am Meer und die vielen Angebote......
Kontra:
schade war die Schliesszeit der Kinik um 22:30 Uhr.........
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2012 und 2013 jeweils für 3 Wochen in dieser Reha Klinik in Ahlbeck und mir hat es jedes Mal gut gefallen sowie auch meiner Gesundheit sehr gut getan.

Lage der Klinik : TOP!!! Geht nicht besser......
Auch viele Zusatzangebote wie ein Tanzabend oder das Grillfest sei zu erwähnen, ebenso kann man auch selbst am WE oder nachmittags / abends eine Menge unternehmen.

Besonders loben möchte ich vor allem die Physio- und Sportherapeuten, welche meiner Meinung nach einen tollen Job machen und auch immer sehr freundlich und motivierend waren. Genannt sei als einer von vielen Herr Pröger!

Das Essen war für eine Reha Klinik auch ganz okay, man ist ja nicht im 5 Sterne Hotel......

Ich kann die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.

3 Kommentare

Anita51 am 13.08.2014

Hallo !
Können sie mir mal verraten, wie Sie zweimal hintereinander zur Reha nach Ahlbeck fahren durften ?
Ich war auch vom 13.08.-10.09.2013 als Krebspatient zur Rehakur in dieser wunderschönen Klinik in Ahlbeck. Meine Frauenärztin und Onkoligin, und auch meine liebe und sehr nette Sozialberaterin aus dem Tumorzentrum hatten mir für dieses Jahr auch wieder die Rehakur eingereicht, und natürlich wollte ich auch wieder nach Ahlbeck fahren, aber leider wurd mir die Rehakur zweimal von der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland abgelehnt. Jetzt habe ich am 23.07.2014 beim Sozialgericht die Klage eingereicht. Ich bin immer noch Arbeitsunfähig geschrieben. Es geht mir gesundheitlich überhaupt gar nicht gut. Ich finde es ist eine Unverschämtheit wie die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland mit Krebskranken Menschen umgeht. Ich werde jetzt um mein Recht bis zur letzten Instanz kämpfen.
Ich würde mich sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen.

Ganz liebe Grüße aus Thüringen
von Anita Roemer

  • Alle Kommentare anzeigen

jederzeit gerne wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
sehr freundliches und hilfsbereites Personal im gesamten Haus
Kontra:
bei Rehaverlängerung meist ein Umzug in ein anderes Zimmer
Krankheitsbild:
Ovarialkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt in ruhiger Lage,trotzdem nicht abgelegen.Das gesamte Servicepersonal ist freundlich und hilfsbereit.Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet.Trotz des Herbstwetters im November waren alle Zimmer und sonstigen Räume warm.Die Verpflegung zu allen Mahlzeiten war optimal-abwechslungsreich und gut.Die Therapien waren genau auf mich abgestimmt.Das Freizeitangebot war sehr vielfältig.

Leider keine Schmerzlinderung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
freundlichkeit
Kontra:
zu wendig sport
Krankheitsbild:
Chronische Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 7.5.2014-28.5.2014 in dieser reha.
Es war meine erste reha und hatte grosse hoffnung
aber leider war ich sehr enttäuscht da sehr wenig für meine schmerzen gemacht wurde.
Zu viel freizeit und Schulungen über sachen die mir schon bekannt waren.
Ich hätte mir mehr therapien für meine schmerzen gewünscht.
Ich bin seit nov.2013 Arbeits unfähig und die reha war meine letzte hoffnung da alles andere nicht geholfen hat.
Aber ich muss sagen das die freundlichkeit sehr gross geschrieben ist in dieser Reha.
Aber ein zweites mal werde ich da nicht wieder meine Reha machen.

Sport ist kein Mord ;)

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
das abwechslungsreiche Sportprogramm und die dazugehörigen Therapeuten, das Essen, die frische Ostseeluft
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
onkologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen lang Patient auf Station 5 und bin rundum zufrieden!
Vor allem das Therapeutenteam muss gelobt werden. In jeder Lage haben sie versucht, mir das bestmögliche zu bieten, um mich für den Alltag zu wappnen! Besonders hervorheben möchte ich Herrn Pröger, der mir sowohl in der Sporthalle, beim Radfahren oder auch in der "Muckibude" die beste Therapie ermöglicht hat. Auch bei sozialen Fragen, die nichts mit der Therapie zu tun hatten, hatte er immer ein offenes Ohr. Danke dafür!!!
Auch Frau Scheife soll hier lobend erwähnt werden, insgesamt sind sowohl Sport- als auch Physiotherapeuten immer auf meine Wünsche eingegangen.
Ein großer Dank gilt auch dem Servicepersonal und der Küche. Das Essen war sehr lecker und vor allem abwechslungsreich.

Danke für eine wunderschöne Zeit und ich werde auf jeden Fall wiederkommen, vor allem auch wegen dem Sportprogramm!

2 Kommentare

Fußballtrainer am 18.06.2014

Schöner Bericht von Dir Uwe. Das was Du über Herr Pröger sagst kann ich auch nur bestätigen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (weiter so !!!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (grosses Lob!!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Wienholz Sie könn stolz auf ihr Team sein!!!)
Pro:
Das gesamte Team !!!!
Kontra:
gibt es nix
Krankheitsbild:
Knorbelschäden nach Chemo und Bandscheibenvorwölbungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war wieder ein voller Erfolg zum 4.Mal in der besten Reha Klinik die es gibt zu sein!!! Ich war 5 Wochen vom 21.01.-25.2.2014 in der Reha Klinik Ahlbeck.Es wurde aus medizinischer Sicht wieder alles mögliche Getan das sich mein Körper wieder voll Erholt hat.Besonders die Einzeltherapie für mein Knieknorbelschaden hat mir sehr geholfen .Danke an das gesamte Therapeutenteam !!!! Ihr seit echt Spitze.Das gesamte Personal der Klinik ist auf den Patienten eingespielt und man fühlt sich sehr wohl denn das gesamte Klima der Mitarbeiter ist sehr gut und tut der Genesung des Patienten eine sehr grosse Rolle spielen.Das Servicepersonal absolute Spitze das Essen schmeckt 1A so viel Auswshl an Speisen hat kein Mensch zu Hause Immer alles Frisch!!! Ganz grosses Lob an die Ärtzte Schwestern der Station 8 und wirklich ans gesamte Team !!! Ich möchte niemand vergessen .Die Zimmer immer sauber das Reinigungspersonal leistet eine sehr gute Arbeit !! Ich kann nur zum Abschluss sagen bleibt alle Gesund und vorallem macht weiter so!!!!Ich komme auf jeden Fall wieder !!! Wer diesen Bericht liest ich kann die Reha Klinik nur empfehlen!!Nutzt auch die Seeluft lange Spaziergänge am Strand..Es tut eurer Seele sehr gut und ihr kommt erholt nach Hause!!!
Also liebes Team ich grüsse euch ganz lieb aus dem Erzgebirge und bis bald eurer Insel-Kommisar Trinti ;)

1 Kommentar

Trinti am 08.04.2014

Bei meiner Überschrift ist ein Fehler die 5 Fragenzeichen sollten Sterne sein!!!!

Tolle Klinik alles Super

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtes Erscheinungsbild der Klinik
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 05.02.14 bis 05.03.14 in dieser tollen Klinik.Diese Klinik ist sehr schön gelegen.Das Personal ist sehr freundlich,hilfsbereit und alle geben sich sehr viel mühe einen den Aufendhalt so gut wie möglich zu gestalten.Die Zimmer sind sehr gut eingerichtet,so das man sich dort sehr Wohl fühlen kann.Die gesamte Klinik besticht durch ein hohes maß an Sauberkeit. Die Reinigungskräfte leisten hierbei ganze Arbeit. Die Therapeuten sind alle sehr nett und verstehen ihr Handwerk.Ein besonderer Dank geht an Frau Unseld,sie ist eine super Therapeutin immer freundlich und sehr kompetent.Ich hatte das Gefühl,daß jeder Mitarbeiter bis hin zum Stationsarzt auf einen Behandlungserfolg geziehlt gearbeitet haben. ich habe mich rundum versorgt gefühlt. Das Essen war natürlich auch 1 Sahne,wie alles in dieser Klinik. Die 4 Wochen haben mir und meiner Bandscheibe sehr gut getan. Ich werde Euch alle und den Super Aufendhalt nie vergessen.Euer Mario Jammrath

Rundum gelungene Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rücken und Bandscheibenbeschwerden
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 11.2.14 bis 4.3.14 in dieser Klinik.
Um es kurz zu machen ... ich war rundum zufrieden. Behandlungen top .. Essen gut ... besonders die Vitalkost zu Mittag . Das Zimmer ausgestattet was man braucht und die Freizeit
auch ausreichend. Prima Wetter rundete den
Aufenthalt ab. 2019 werde ich wieder kommen .

Super Klinik mit professionellem Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
perfekte Abläufe, geschultes Personal, "heimische" Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte das erste Mal in dieser Klinik weilen und ich kann diese nur weiterempfehlen. Diese Klinik ist nicht nur wunderschön gelegen und besticht durch seine hellen und geräumigen Zimmer, sondern ist in höchstem Maße professionell. Besonderes Lob gilt den Therapeuten und Ärzten. Wenn eine Therapie nicht optimal war, hatten sie immer ein offenes Ohr und haben eine andere Behandlung vorgeschlagen oder man konnte auch Wünsche äußern (Tanztherapie z.B.). Was mich auch begeister hat sind die vielen Zusatzangebote, ob Tanz oder Handarbeiten. So war der Aufenthalt sehr kurzweilig. Die Klinik hat nach meinem Empfinden ein sehr abwechslungsreiches Therapieprogramm, die ausgedehnten Spaziergänge im Wald und am Strand haben ihr übriges getan.

Ich möchte auf diesem Wege allen danken und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und so viel Elan, wie ich ihn genießen durfte.

Als kleine Anmerkung möchte ich anregen, dass Frühstück am Sonntag bis um 09.30 Uhr anzubieten.

1 Kommentar

Katzengoettin am 17.02.2014

Tanztherapie... das hört sich doch mal gut an.
Wie darf man sich diese Vorstellen??

Klasse Kurklinik, besonders das Personal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War vor 7 Jahren schon so)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War auf Station 7. Stationsärztin und Personal top)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (War auf Station 7. Stationsärztin und Personal top)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolut keine Probleme gehabt)
Pro:
Sehr gute und freundliche Betreuung durch das Personal
Kontra:
teueres Patiententelefon und kein Internetanschluss
Krankheitsbild:
vorwiegend allergisches Asthma besonders im Winter (Ursache nicht bekannt)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war in diesem Jahr zum 2.mal in dieser Klinik.
Vor 7 Jahren war ich im Dezember dort. Es war die Ruhe und die saubere Luft die besonders gut getan hat.Dies mal war es im November 2013, dabei hatte ich das Glück das das Wetter noch sehr angenehm war. Die Behandlung sprach sofort an, meine Lungenwerte verbesserten sich von Tag zu Tag. Ausgedehnte Spaziergänge in der Freizeit taten ihr übriges. Ich kann nur sagen, in 3 Jahren werde ich erneut eine Reha beantragen. An die Ostsee umziehen, wie mir geraten wurde, geht leider nicht. Würde ich aber zu gerne tun. Die schadstoffhaltige Luft im Vogtland, besonders im Winter macht Asthmatikern halt sehr zu schaffen.

Noch mal abschließend. Ich war rundherum sehr zufrieden. Besonders möchte ich mich bei Dr. med. C.W. FÄ für Innere Medizin, Pulmologie, Sozialmedizin (Station7) für die gute Behandlung bedanken.

Für die, die noch dort zur Behandlung hinkommen. Ihr seid in einer Kurklinik und nicht in einem 5 Sternehotel. Party machen geht überhaupt nicht. 22,00 Uhr ist Nachtruhe, macht also leise wenn ihr nicht schafen könnt.

Super Kurklink

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 10/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In allen Bereichen eine sehr gute Kurklinik.
War auf Station 7 sehr gut aufgehoben,vielen dank an Oberärztin Wünsch und Frau Dr.Szlosarczyk ihr habt mir sehr geholfen meiner Lunge geht es gut und meinem bein geht es auch besser. Danke auch an die Schwestern der Station 7 sie hatten immer ein offenes Ohr.Auch das Personal und die Therapeuten sind sehr nett.Sehr geholfen hat mir Frau Kessler dank ihr geht es meinem Bein viel besser.
Also alles gut macht weider so.

super Aufenthalt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
zu kurz
Kontra:
gibts nichts
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das ist bisher die beste Klinik in der ich war
sehr freundliches Personal und sehr tolle Therapeuten auch die Ärzte waren sehr nett und kompetent. war vollauf zufrieden. und freue mich wenn ich wieder kommen darf.

Premiumklinik,aber Standardkonzept

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Lage und Austattung, Therapeuten
Kontra:
Glaubhaftigkeit des Leitbildes
Krankheitsbild:
Pankreaskarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik besticht in erster Linie durch seine exellente Lage inmitten von Kiefern und der Nähe zum herrlichen Ostseestrand. Sehr ruhig und geschützt und doch nicht weit aber weit genug vom touristischen Trubel der Urlauberhochburg Ahlbeck entfernt. Ausstattung und Komfort lassen kaum Platz für Kritik. Besonderen Lob verdienen, wie schon zu Recht in anderen Bewertungen erwähnt, die Therapeuten. Diesen engagierten Mitarbeitern der Klinik scheint das Wohl der Patienten wirklich am Herzen zu liegen. Freundlich und nett und immer kompetent ohne Ausnahme ist es eine Freude, die von ihnen betreuten Anwendungen oder Vorträge und Beratungen anzunehmen, auszuführen und auch zu beherzigen. Die kulinarische Betreuung unterscheidet sich nicht von anderen Einrichtungen und ist durchaus annehmbar wenn man nicht zu viele gesundheitliche Handycaps mitbringt. Dann wird es schnell für die Klinik organisatorisch und finanziell problematisch. Damit ist nicht der ein oder andere Geschmack gemeint, denn das ist subjektiv. Freizeitangebote gibt es am Wochenende genügend. Medizinisch gesehen kann man nicht zufrieden sein. Sicher die Ärzte sind alle sehr freundlich aber reicht das allein aus zum angestrebtem Rehaziel? Auf die persönlichen speziellen Krankheitsbilder wird nicht genügend eingegangen. Zu allgemein erscheint das Konzept dafür. Und sollten Sie eine eigene Meinung und eigene Erfahrungen, und damit verbunden auch eigenes Wissen zum besseren Umgang mit Ihrer Erkrankung und den Folgen haben, so können Sie das gleich an der Eingangstür abgeben. Es hat hier keine Bedeutung. Es gibt eine lässige Einganguntersuchung, aber entschieden wird scheinbar nach Krankenakte und äusserem Erscheinungsbild des Patienten. Die Entlassungseinschätzung scheint hier schon festzustehen. Primär geht es offensichtlich nur um die finanziellen Belange des jeweiligen Kostenträgers. Was sicher auch ein wichtiger Faktor des Betriebes einer solchen Einrichtung ist. Aber in erster Linie sollte das Wohl des Patienten stehen. Übrigens war nicht nur ich dieser Meinung. Damit soll aber keinesfalls die Kompetenz der Ärzte angezweifelt werden. Für mich nicht annehmbar, für alle Anderen die damit kein Problem haben ist die Klinik aber auf jeden Fall empfehlenswert.

Topteam

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gut gesamt
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr gute Gesamtbetreung im Bereich Orthopädie mit dem Krankenbild des Patienten angepassten Behandlungen.
Der Ablauf meiner Reha von der Aufnahme bis zur Abreise sowohl
im medizinischen als auch im organisatorischen ist dem Patienten
zugewandt. Ich fühlte mich sehr gut auch in sozialmedizinischen
und vor allen im Behandlungsbereich verstanden und aufgehoben.
Ein sehr gutes Gesamtteam der Rehaeinrichtung tat ein übriges-
die wünscht man sich in der Gesellschaft öfters !

Reine Kur-/Fitnessklinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute med. Betreuung bei Sportprogrammen
Kontra:
Keine psychologische Betreuung bei Krebs u.ä.
Krankheitsbild:
Leukämie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Leukämiepatient hatte ich neben den Nebenwirkungen der Hochdosischemo hauptsächlich mit den psychischen Auswirkungen zu kämpfen. Dies schrieb ich auch in den Aufnahmefragebogen - 4 Wochen vor Antritt der Anschlußheilbehandlung. Am Aufnahmetag stellte die Ärztin fest, ich hätte die falsche Klinik ausgewählt. Den Aufnahmefragebogen hatte man zwar durchgelesen, jedoch meine Hinweise nicht weiter beachtet. Man spulte dann das Standardfitnessprogramm ab. Man versuchte auf meine Probleme einzugehen, jedoch waren die Psychologen nicht mit dem Krankheitsbild und -verlauf vertraut.

Obwohl als Spezialklinik für Onkologie ausgewiesen ist diese Klinik leider nicht auf die Behandlung von psychologischen Folgen und Nebenwirkungen bei Krebs/Leukämie vorbereitet. Man spult das ganz normale Fitness-/ Entspannungsprogramm ab. Das Essen (Früh/Abend) ist für eine Rehaklinik lachhaft. Abends wird die Klinik abgeschlossen, so dass gemütliche Abende bei einem Glas Wein abgebrochen werden müssen um nicht ausgesperrt zu werden.

Die medizinische Behandlung abseits der nicht vorhandenen Psychoonkologie ist gut. Die Zimmer sowie die Sauberkeit ist in Ordnung. Die Betreuung von mitreisenden Partnern ist trotz Überweisung des Hausarztes nicht möglich.

3 Kommentare

Trinti am 25.11.2013

Also Ihre Bewertung stimmt nicht ganz so!!! Den das Essen ist top inder Rehaklinik das gesamte Serviceteam gibt sich die grösste Mühe und Sie sollten nicht vergessen das Sie zur Reha sind und auch andere Patienten anwesend sind und sie sich nicht im Ahlbecker Hof befinden.Und es sind zwei. Super ausgebildete Psyichologen in der Klinik die auch auf Krebserkrankung eingehen.Die Reha Klinik in Ahlbeck hat ei. Sehr guten ruf in ganz Deutschland und man kann diese Klinik nur Empfehlen! !! Ich war schon 3 x in dieser Klinik wegen Krebs und bin super Erholt nach Hause gegangen. Gebe jetzt erneut ein Rehaantrag ab und hoffe das klappt.

  • Alle Kommentare anzeigen

Rehapatient vom 02.7.-30.07.13

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten
Kontra:
Ärtze
Krankheitsbild:
Schilddrüsenkrebs
Erfahrungsbericht:

Aufgrund meiner Krebserkrankung durfte ich zur Reha nach Ahlbeck. Ich wurde von meiner Schwester auf Station 5 sehr nett empfangen. Leider klappte bei mir die Therapieplanung nicht wie gewollt. Sachen die ich machen durfte standen nicht auf meinem Plan, dafür alle Sachen die ich nicht machen durfte. Diese Korrektur dauerte bis zur 4 Woche. Meine Ärtzin Frau Dr. Gosk aus Polen hatten so ihre eigene Methode mit Patienten umzugehen. Sie war zwar freundlich, aber musste ihren Willen stets umsetzen. So riss sie mir einmal meinen linken kaputten Arm hoch, obwohl ich dabei tierische Schmerzen hatte und versaute 2 Wochen Arbeit der Physiotherapeuten. Die Physiotherapeuten in diesem Haus sind übrigens absolute Sahne. Hiermit möchte ich mich bei Frau Kerst und Herrn Schuppan bedanken. Sie machen ihre Arbeit sehr gut. Das Mittagessen in diesem Haus ist sehr gut, leider ist die Abwechslung am Frühstücks-oder Abendbüfett nicht so toll. Wer mal die Schnauze voll von Käse & co. hat, dem kann ich Mikes Kellerkneipe nebenan empfehlen. Da bekommt man sehr gutes Würzfleisch. Die Mitarbeiter im Wiener Café und Essenraum sind ebenfalls GOLD für dieses Haus. Immer freundlich und ein nettes Lächeln auf den Lippen. Wer mal selber Kochen möchte, dem empfehle ich die Lehrküche. Was ich zu bemängeln habe, sind die Mitarbeiter an der Information. Solche Zicken habe ich selten erlebt. Schade finde ich es auch, dass ich für einen 13-Jährigen jungen der mich besucht hat, ganze 45 Euro pro Nacht/VP bezahlen muss. Ansonsten kann ich das Haus nur empfehlen und ich freue mich auf das nächste Jahr, besonders auf die Pyhsio.

1 Kommentar

Perline am 20.09.2013

Hallo Fußballtrainer, kann das mit der Ärztin Frau Gosk nur bestätigen. Sie ist eine unglaubliche Frechheit !! Ich habe mich bei meiner Rentenversicherung über diese Person beschwerd. Will mir einreden, was ich zu der Dame der Rentenversicherung sagen soll !!! Unglaublich ist auch ihre recht barsche Umgangsform mit Patienten. lg

Kur verfehlt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Zimmer, Essen
Kontra:
Ärtzte gehen nicht auf Patienten ein
Krankheitsbild:
Rücken, HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eigentlich hatte ich mir diese Klinik ausgesucht, weil hier nicht nur meine Rückenprobleme sondern auch meine chronische Gastritis behandelt werden könnten. Leider wurden meine internistischen Belange nicht berücksichtigt.
Ich war dieses Jahr 4 Wochen Patient mit starken Rücken-, Schulter-, Hüft- und Knieproblemen in der Orthopädie. Zwar habe ich viele Anwendungen bekommen, aber leider nicht immer die Richtigen oder die Richtigen zur falschen Zeit. Dadurch hat sich mein Hauptproblem (Nacken, Schulter) deutlich verschlechtert. Nach mehrfacher Kritik bei der Stationsärztin bzw. dem Oberarzt, die nichts brachte, bekam ich erst durch die Urlaubsvertretung meiner Stationsärztin in den letzten 3 Tagen die richtigen Anwendungen! Da war es leider zu spät. Ich hatte den Eindruck, da ich kein OP-Patient war und "nur" durch starken Verschleiß die Probleme habe, daß ich nicht ernst genommen wurde. An mir wurde ein 0815 Programm abgespult, das man zu keiner Zeit ändern wollte! Meiner Meinung nach sind die Ärtzte/innen von Station 1 total inkompetent.
Auf Grund meiner massiven Kritik kam der Bumerang natürlich zurück. Mein Abschlußbefund ist eine absolute Fehldiagnose!!!
Essen und Zimmer waren o.k.. Das Freizeitangebot ist verbesserungswürdig.

Meine erste Reha

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich habe mich sehr Wohl gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man bietet genügend Aufklärungsvorträge an.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Therapeuten erklären sehr gut den Sinn und Zweck der einzelnen Behandlungen und beraten wie man selbst zur Heilung beitragen kann.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gute soziale Beratung, gute zeitliche Therapieplanung ohne Wartezeiten, sehr gute abgestimmte Essenszeiten)
Pro:
freundlichkeit,hilfsbereit,gutes Essen,individuelle Behandlung
Kontra:
es gibt nichts zu bemängeln
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist sehr schön gelegen. Das Personal ist sehr freundlich, hilfsbereit und alle geben sich sehr viel Mühe auf jeden Patienten und seine Beschwerden einzugehen. Die Zimmer sind gut eingerichtet so das man sich Wohl fühlt. Das Essen in der Klinik empfand ich sehr gut und abwechslungsreich. Dazu bietet man eine Beratung an, wie man auch mal ein paar Kilo abnehmen kann. Was mir persönlich aufgefallen ist, das man großen Wert auf Sauberkeit legt. Die Reinigungskräfte leisten hierbei ganze Arbeit. Weiterhin bietet die Klinik sehr viel kulturelle Abwechslung an wo man sich seine Freizeit selbst gestalten kann.

100 % Erholung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Personal,Lage,Einrichtung
Kontra:
Kühlschrank fehlt
Krankheitsbild:
zervix Karzinom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich durfte den ganzen Mai in der Rehaklinik Ahlbeck verbringen und war schwer begeistert.
Der Stationsarzt, die Schwestern u. das Reinigungspersonal meiner dortigen Station waren sehr nett, kompetent, sehr fürsorglich, u. sind auf die Bedürfnisse u. Wünsche der Patienten/innen eingegangen, genau wie die Therapeuten, die ich hatte.Wenn man etwas zu beanstanden, Fragen, Probleme oder einen Wunsch hat, haben Arzt u. Personal stets ein offenes Ohr.
Das Essen bekommt ne gute 2,5. Es gibt 3 Hauptmahlzeiten zur Auswahl u. das Buffet morgens sowie abends sind ausgewogen, ausreichend u.appetitlich. Wem es trotzdem nicht reicht, der kann, anstatt zu meckern, sein "Sortiment" (z.B. mit ner Flasche O-Saft oder mal Serano Schinken) durch einen Einkauf im nahe gelegenen Supermarkt eweitern!
Einzige Anmerkung zum Frühstücksbuffet: Zusätzlich heißer Kakao u. gekochte Eier auch unter der Woche wären wünschenswert!
Die Zimmer sind großzügig, modern u. ich hab mich dort sehr wohl gefühlt. Sie werden regelmäßig,wie in einem Hotel, gereinigt, besitzen einen Safe u. einen Flachbildschirm TV, jedoch leider kein Kühlschrank :-(
Dabei würde ein Gemeinschaftskühlschrank auf jeder Station schon ausreichen!
W-Lan hat man ebenfalls nicht in der Klinik. Was ich im Nachhinein, nachdem ich das "verkraftet" hab ;-) sogar als angenehm empfand. In der Nähe der Seebrücke Ahlbeck befindet sich die Kurverwaltung, die kostenloses W-Lan anbietet.
Die Anwendungen u. das Freizeitangebot sind sehr umfangreich.
Die Lage der Klinik ist genial. Ein langer Glasgang verbindet sie mit der Promenade/Strand. Sehr idyllisch. Außerdem wird Usedom sein Ruf "die sonnenreichste Insel Deutschlands" zu sein, absolut gerecht. Von 28 Tagen Aufenthalt, gab es 1,5 Tage schlechtes Wetter. Guter Schnitt!
Wer sich hier nicht erholt, steht sich selber im Weg!
Ein Wunsch/Anmerkung an die Klinik hab ich doch noch:
Es wäre schöner, wenn man im Speisesaal eine freie Platzwahl hätte. Das würde zusätzlich zum wohlfühlen beitragen!

2 Kommentare

buddyman am 11.06.2013

Schönen Gruß von Manuel.Die Süßspeisen, die du mir abgegeben hast ,waren immer sehr lecker :-)

  • Alle Kommentare anzeigen

Insel Usedom - Terrain-u. Klimatherapie individuell

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 04.2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Die Ostsee mit dem sehr feinen Sandstrand von Swinemünde bis Bansin
Kontra:
Essenszeiten zu früh und zu kurz, teures Telefon
Krankheitsbild:
Chronische Sinusitis mit behinderter Nasenatmung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung als Kassenpatient: Ich habe teure Behandlungen und Anwendungen nur 2mal die Woche erhalten. Dafür bekommt ein anderer Patient meine Behandlungen und Anwendungen 3mal in der Woche. Verlängerung wurde bei mir überhaupt nicht angesprochen. Es gab einige Patienten die von ihrem Rententräger eine Woche Verlängerung bekamen. Das sind die negativen Seiten eines Patienten.
Zimmer sehr schön eingerichtet, Essenszeiten: Frühstück 6:30-8:30 - Punkt 12 Mittagessen auf dem Tisch - Abendbrot 17-18:30. Mir persönlich hat mein Essen immer geschmeckt wirklich sehr großes Lob an den Koch der mit seinem Küchenpersonal sehr viel leisten muß und für Vollkost, Vitalkost und Vegetarisch speziell für ca. 200 Patienten geschmacklich einwandfreie Gerichte zubereitet. Jeden Abend viele Brotsorten, verschiedene Rohkostsalate, Suppen, Aufschnitte viele Sorten Käse, Quarkspeisen selber zusammenstellen, ob süss mit Früchten, Zucker oder herzhaft mit Zwiebel, Schnittlauch. Frühstück sehr vielfältig verschiedene Brötchen, Brot, Grießbrei, Puddingsuppe, Marmelade, Honig, Käse, Wurst, Quarkspeise selbst zusammen stellen, Johgurt, Milch und alle Ballaststoffe dazu und Sonntags das Frühstücksei natürlich.
Abendsveranstaltungen mußte man immer Geld mitnehmen. Getränke mußten ab 1,30 Euro erworben werden. Selbst mitgebrachte Getränke waren nicht erlaubt. Das Wienercafe lädt täglich ab 14:00 Uhr ein.
Wochenendausflüge Samstagnachmittag und Tagesfahrten an Sonntagen sind einige dabei. Alles um die Inselbäder, Stralsund, Insel Rügen ect.
Ich habe die 3 Kaiserbäder erkundet und da ist sehr viel zu entdecken.
Wer die Insel Usedom kennt kann sich ein Fahrrad in der Klinik ausleihen.
Mir persönlich gefällt immer wieder die Insel Usedom mit den Strandpromenaden, Sandstränden, Seebrücken und die salzhaltige Ostsee mit ihren wunderbaren Reizen und die vielen Möwen ein wunderbares Klima.

tolle kur in ahlbeck

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (schade das es mit der 4.woche nicht geklappt hat (nur wegen voller klinik))
Pro:
super lage und tolles personal
Kontra:
zu kurz
Krankheitsbild:
asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

war 3Wochen in der klinik,hätten auch 4 wochen werden können ,aber die klinik war besetzt bis unters dach.schön für die klinik schlecht für mich.wäre gern noch geblieben,die therapien haben mir sehr gut getan.alle mitarbeiter sehr freundlich, angefangen von den ärzten,über die schwestern bis zu den therapeuten und sevicekräften und nicht zu vergessen die reinigungskräfte.zimmer war gut ,noch besser als ein neuer fernseher installiert wurde.hätte nur gern vorher gewußt, wann das zimmer nicht gereinigt wird,wegen handtuchwechsel.essen war gut und abwechslungsreich.

1 Kommentar

Anita51 am 20.03.2013

Hallo !
Da muß Ich Dir recht geben, 3 Wochen Kur sind wirklich sehr wenig, Ich verstehe nicht das es keine Möglichkeit für eine Verlängerung gab. Ich war 2005 in Heringsdorf in der Inselklinik "Haus Kulm", und da habe Ich auch 1 Woche Verlängerung bekommen, und 2009 war Ich in der selben Kurklinik und da habe Ich 2 Wochen Verlängerung bekommen.

Super rundum Service,aber allen kann man es nicht recht machen.

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/13   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Ärzte sollten sich schon einig sein,was das Krankheitsbild des Patienten betrifft, da lagen die Meinungen teilweise weit auseinander)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Jeder auf seinem Gebiet gibt das beste und ist immer noch freundlich
Kontra:
man hat teilweise das Gefühl das Personal ist überfordert (Fliessbandarbeit)
Krankheitsbild:
Asthma/Gelenkerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich mach es kurz.Gibt ja Leute die schreiben Berichte als wären Sie nicht zur Reha/Kur sondern auf einer Weltreise.Essen bla, Zimmer bla, einfach alles bla.Was soll das denn??? Ich kenne Leute die wollten nach einer Woche Türkei die Segel streichen weil von ALL dem nichts gepasst hat. Und das trotz ALL inklusive.Auf jeden Patienten den richtigen Speiseplan/ Therapieplan zu fertigen ist schon meisterhaft. Zimmer sind stets aufgeräumt ohne das die Reinigungskräfte störend wirken. Man lernt am Tisch viele Leute kennen, wo man hinter her sagt,die hätte man lieber nicht kennen gelernt.Denn die wussten erst am Tag der Anreise das Sie zur Reha sind und nicht auf Kreuzfahrt!!! Sind aber zum Glück die wenigsten. Ich wollt mich aber noch bei ein paar Leuten bedanken, die es mir in 5 Wochen Reha richtig leicht gemacht haben!!!Das wären alle Schwestern der Station 6( Anette, Ina, Andrea), ALLE aus der Küche und vom REINIGUNGS-Team, Fr.Dr.Wünsch und ganz supi: Anne Bauerschäfer, Corinna Kubis sowie Fr.D.Unseid. Es waren alle super!!! Ich komme gerne wieder!!!Ich weiss auch das ich einige vergessen habe, aber Ihr werdet es verkraften,beim nächsten mal,ok???

1 Kommentar

jstbln am 09.05.2013

Das bla, bla, bla wie Komentare zum Essen, Zimmer, Umgebung, Ausstattung der Klinik, Freundlichkeit der Mitarbeiter, Freizeitgestaltung usw. gehören für mich zum Wohlfühlen und zur Bewertung der Klinik genauso dazu, wie die Bewertung der medizinischen Aspekte.

Denn auch diese Dinge tragen zur Genesung bei und sind - jedenfalls für mich - auch Kriterien bei der Auswahl der Reha-Einrichtung!!!

Bewertungen sind sowieso subjektiv, aber je mehr Aspekte genannt werden, um so deutlicher wird der Eindruck den man von einer Einrichtung erhält.

Ostsee im Winter was mehr ?

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Betreuung und Therapein top , Essen war absolut Ok ,was Essen die Leute zu Hause die meckern ?
Man ist nicht im Ahlbecker Hof

Befund

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gesamtpacket -hervorragend
Kontra:
entfällt
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 05.02.13-26.02.13 als Patient in der Rehaklinik.Meine persönliche Einschätzung ist kurz und knapp - ich möchte wieder zurück.Die 3 Wochen meines Aufenthaltes haben meine Gesundheit sehr positiv beeinflusst. Besonders hervorzuheben sind die Therapeuten,die alle sehr freundlich und fachlich kompetent waren.Einige, etwas nicht so schöne Sachen wären allerdings auch zu nennen.Manche Ärztinnen und Ärzte wären gut beraten,wenn sie etwas freundlicher auf die Patienten zugehen würden.(auch ein Lächeln hilft und nimmt vielen Patienten manche Angst)
Das gleiche trifft auf viele Schwestern zu.Viele von ihnen vergessen anscheinend,wer hier für wen da ist.
Ich möchte aber dazu sagen,das diese Einschätzung von mehreren Patienten geteilt wurde.Als letztes möchte ich auch noch ein Wort an EINIGE Mitarbeiter der Rezeption richten.Ein etwas weniger genervtes Auftreten würde Ihnen auch gut stehen. Es kann nicht sein,daß ich eine Frage stelle und nach Ihrer Antwort darauf, mir sage, HÄTTE ICH MAL LIEBER NICHT GEFRAGT,DENN JETZT HAST DU DEN DAMEN DAMIT DEN GANZEN TAG VERSAUT.Trotz alledem war es eine sehr schöne Zeit .Bis auf die paar Sachen,die MIR PERSÖNLICH nicht gefallen haben ,ist diese Klinik nur zu empfehlen.Verpflegung,Sauberkeit und Therapien waren vom feinsten und lassen keinen Wunsch offen.Jedenfalls würde ich jederzeit wieder in diese Einrichtung fahren.

Ahlbeck 15.01. - 05.02.13

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
aufgeschlossene, gute Atmosphäre
Kontra:
überteuertes Telefon
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe viele der Meinungen über die Rehaklinik in Ahlbeck gelesen und mir ist ebenfalls aufgefallen, dass die Einschätzungen sehr weit auseinandergehen. Aus meiner dreiwöchigen Rehaerfahrung in diesem Haus gehöre ich zu denen, die die Leistung der Mitarbeiter sehr würdigen möchten. Ein großes Lob auch an Frau Dr. Mruzek.
Leider waren bereits bei meiner Anreise sehr viel Therapeuten stark erkältet oder bereits krank. Auch war die größte Anzahl der Patienten erkrankt. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, hat es mich in der 3. Woche voll erwischt. Schade, trotz aller Mühen der lieben und netten Schwestern, habe ich mehr Geld in der Apotheke gelassen, als anderswo.
Das Essen: Mehrfach wurde auf dieser Seite von der Vitalkost geschrieben u.a, das man es nicht essen kann. Sorry, kann ich so nicht sagen. Es war abwechslungsreich und zum nachwürzen stand immer Salz & Pfeffer auf dem Tisch. Was mich natürlich etwas geärgert hat, das man bei der Eingangsuntersuchung einfach über mich hinweg entschieden hat "Sie bekommt Vitalkost". Warum? Mein Hauptindikator war die Reha Orthopädie und nicht das Abnehmen.
Die Lage: Da ich sehr gern an die Ostsee fahre, hatte ich auch als Wunschklinik Ahlbeck angegeben. Auch im Winter hat die Ostsee ihre Reitze. Die Klinik selber ist sehr schön, direkt an der Strandpromenade gelegen. Hier kann man in den Wochen, die man hier verweilt, totale Entspannung finden. Mir ist das zumindest gelungen und das war auch ganz wichtig.

Eine gute Einrichtung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Komplettes Personal
Kontra:
Büfett
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 01.01.-29.01.2013 zur Reha. Mein gesamt Eindruck von der Klinik ist sehr gut. Mit der Ärztin habe ich mich gut verstanden und fühlte mich auch verstanden, was sich im Therapieplan niederschlug, den die Anwendungen waren perfekt. Nicht zu letzt auch durch die sehr gut Arbeit der Therapeuten und Schwestern.
Über die Zimmerausstattung kann ich nur gutes sagen und dank der fleißigen und freundlichen Reinigungskräfte war ich rund um zufrieden. Dem ganzen Servicepersonal gebührt Dank, da der ganze Tagesablauf durch diese Mitarbeiter perfekt funktionierte.
Zu bemängeln wäre das Büfett. Da fehlte die Abwechslung bei der Wurst, desweiteren hätten sich Fruchtsäfte (O-Saft) und mehr Obst gut gemacht. Ansonsten hat die Küche sehr gute Köche.
Leider gibt es in der Klinik kein W-Lan aber mit meinem mobilen Internetstick konnte ich sehr gut surfen.
Auf jeden Fall würde ich wieder hinfahren.

Aufenthalt 15.01.-05.02.2013

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (zu wenig auf mein Krankheitsbild eingegangen)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
kein Wlan, kaltes Schwimmbad, kalter Aufenthaltsraum
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erster Eindruck bei Ankunft in der Lobby: sehr gut. Allerdings gibt es im Haus zu wenig Möglichkeiten, sich zusammensetzen und auch mal Karten spielen zu können. Der Aufenthaltsraum im Störtebekerhaus ist kalt, zu erreichen durch einen ebenso kalten überdachten Übergang. Das Schwimmbad ist schön, allerdings gibt es im Umkleideraum nur 2 Duschen, man muss dann nass durch einen eiskalten Gang ins Bad, Wasser ist auch nicht sehr warm. Erkältungsgefahr!!! Mittagessen ist gut, Buffet zum Frühstück und Abendbrot nicht sehr üppig. Es gibt keinen Saft, nur 2 Sorten Salate, die Tische werden beizeiten wieder abgeräumt, man kann nicht nach dem Abendbrot noch eine Weile sitzen bleiben. Obstangebot ist auch nicht berauschend. Aus dem Speisesaal dürfen keine Speisen mit aufs Zimmer genommen werden (außer Obst). Man kann eine Thermoskanne mit Tee bekommen, aber nur heißes Wasser für individuellen Tee ist nicht möglich. Freizeitangebot ist gut, es werden verschiedene Fahrten angeboten, man kann Federball oder Tischtennis spielen.
Ich persönlich war mit meiner Ärztin nicht sehr zufrieden, hatte den Eindruck, ich bin beim Allgemeinmediziner, nicht beim onkologischen Facharzt. Es wurde nicht genügend auf mein Krankheitsbild Krebs eingegangen. Der Therapieplan war vollgepackt mit sportlichen Aktivitäten, die ja auch wichtig sind, aber die erforderlichen physiotherapeutischen Behandlungen musste ich mir durch hartnäckiges Nachfragen erkämpfen. Vielleicht hatte ich einfach nur den falschen Arzt.
Die Durchführung der Therapien ist sehr gut, die Therapeuten alle sehr freundlich und kompetent.

Gute 4 Wochen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
Gang u. Raucherraum sehr kalt
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.11.- 19.12.12 in der Reha auf St. 6 . Das Personal, angefangen vom Empfang bis hin zur Reinigungskraft war sehr freundlich. Schwestern u. Therapeuten waren hilfsbereit
u. auch Fr. Dr. Sulemann ist auf meine speziellen Bedürfnisse eingegangen. Die Zimmer sind ausreichend groß u. freundlich eingerichtet mit viel Schrank z.B. Schuhschrank. Das Essen war nicht immer nach meinem Geschmack, aber das kann man auch nicht generell von einer Großküche verlangen. Die 2 Dinner-Abende, die ich miterleben durfte, waren sehr schön. Das Personal hat sich sehr große Mühe gegeben. Kann man nur ein Lob aussprechen. Der Dünentreff im Hause ist sehr gut, da man hier auch kleine Artikel des tägl. Bedarfs u. nicht nur Kaffee bekommt. Die Zusatzangebote sind reichlich u. es ist bestimmt für jeden etwas dabei, wie zB. Fahrten mit dem Bus oder der Kutsche etc.
Leider war das Wetter nicht so sehr toll. In der 2. Wo. hat es dauernd geschneit. Trotzdem war ein Spaziergang am Strand schön.
Leider ist der Gang zu den Störtebeckerhäusern 1) ganz schön lang u. 2) sehr kalt u. bei feuchtem Wetter glatt.
Der Raucherraum ist schw.-kalt, genau wie der Gang vom Schw.bad in die Umkleidekabinen.
Gewöhnungsbedürftig ist auch, dass das Reinigungspersonal nur 3x in der Wo. kommt u. die Handtücher nicht automatisch ausgewechselt werden.
Fazit: ich würde jederzeit wiederkommen

2 Kommentare

hausmaus am 16.02.2013

Ich war auch nicht sehr zufrieden, die Toilette wird erst sauber gemacht dann das Waschbecken ,alles mit einem Lappen und einer Sprühflasche,ohne -Wasser, das dürfte nicht sein

  • Alle Kommentare anzeigen

Rumdum zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Schwestern und ein Stationsarzt, der auf seine Patienten eingeht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute Therapiemöglichkeiten, moderne Klinik
Kontra:
Für neue Kurpatienten etwas unübersichtliche Klinik
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im November 2012 in dieser Kurklinik und kann nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit den Anwendungen (Therapiemöglichkeiten), den Schwestern, dem Stationsarzt von der Station 5, Dr. Rößler, und den gesamten Service und sonstigen Angeboten war. Auch der Empfang, die Einweisung in den gesamten Ablauf meiner Kur ist als sehr positiv zu bewerten. Ich hatte das Gefühl, dass jeder Mitarbeiter angefangen von den Reinigungskräften (die sehr freundlich waren) bis hin zum Stationsarzt, auf einen Behandlungserfolg gezielt gearbeitet haben. Ich habe mich jedenfalls sehr wohl und rundum (auch medizinisch) versorgt gefühlt.
Die Essensversorgung war gut. Mehr Obst, mehr Salate und nicht immer nur Kochwurst zum Frühstück und Abendbrot wäre wünschenswert gewesen. Also insgesamt mehr Abwechslung.
Ich würde auf jeden Fall wieder in diese Kureinrichtung fahren

Auf nach Ahlbeck

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
helle & moderne Zimmer, nettes Personal, guter & angenehmer Service
Kontra:
teure Telefonkosten, kein Internet(café), Essen so "la la"
Krankheitsbild:
Zustand nach schwerer Lungenentzündung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Februar 2012 war ich 3 Wochen in Ahlbeck, bei bestem (!)Winterwetter. Trotz Vorsaison bietet Ahlbeck viel an Einkaufs-, Cafe- und Kneipenmöglichkeiten und hat auch sonst ne schöne Umgebung zum spazieren und wandern.

Die Rehaklinik hat mir gut gefallen: Zimmer angenehm hell und groß, Klink modern, Personal nett und hilfsbereit, medizinische Betreuung gut.

Ärgerlich waren die überteuerten Telefongebühren beim rein- und raustelefonieren. Vermisst habe ich sowas wie ein Internetcafé (was aber wahrscheinlich überteuert gewesen wäre - s. Telefongebühren). In ganz Ahlbeck (Heringsdorf und Bansin) war kein Internetcafe zu finden (zumindest nicht durch mich).

Was das Essen (ein wichtiger Faktor) angeht, so kann man in einer Klink (meist) weder Erlebnisgastronomie noch ne Gourmetküche erwarten, aber in der Rehaklinik waren Frühstück und Abendbrot meiner Auffassung nach etwas (zu) einfallslos, das Mittagsessen würde ich als "ging so" bezeichnen.

Die ersten 2 Wochen emfand ich als doch durchaus etwas anstrengend, da man tagtäglich (außer Sonntag) mehrere (machmal auch viele) Anwendungen hatten. an die man sich erst gewöhnen musste. Erst in der 3. Woche setzte "Entspannung & Erholung" ein. Gerne hatte ich noch ne 4. Woche in der Klink zugebracht, was aber leider nicht zu realisieren war.

Ingesamt habe ich eine gute Erinnerung an meine Zeit in der Rehaklinik Ahlbeck.

Bewertung als Begleitperson

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Verpflegung, Unterbringung, Therapien
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war als Begleitperson 7 Tage mit Vollverpflegung in der Klinik untergebracht. Ich kann diese Klinik aus meiner Sicht nur weiterempfehlen. Zu den Therapien kann ich nur so viel sagen, dass mein Mann mit den gesamten Therapieplan sehr zufrieden war.
Die Zimmer der Klinik sind sauber, hell und sehr modern eingerichtet.
Das Essen ist reichlich und man kann mittags aus drei Gerichten auswählen, morgens und abends gibt es kaltes Buffet, also man isst das, was man will.
Die Schwestern und Therapeuten sind sehr freundlich und hilfsbereit.
Kurz und gut: Als Begeitperson fühlt man sich wie im Hotel!!

Danke

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (einfach Klasse)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (perfekte Betreuung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachbezogen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompitenz
Kontra:
Telefon
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte Glück, 4 Wochen in dieser Einrichtung verbringen zu dürfen. Ein großes Dankeschön an Frau Dr. Szlosarczyk , meiner Stationsärztin sowie Schwester Katja.
Von der Erstuntersuchung über die Visiten bis zur Abschlußuntersuchung einfach perfeckt. Einfach ein großes Lob an die Station 7. Danke auch an Oberärztin Wünsch.
Nicht zu vergessen die Therapeuten...,besonders Fr. Stöwhaas, Hr.Neidel, Fr. Stöwahse und Fr. Kretschmer, alle mit Fachkompitenz ausgestattet, nett und freundlich.
Die Therapiepläne wurden gut abgestimmt und haben mir geholfen.
Alle Sevicemitarbeiter, vom Empfang über das Reinigungspersonal bis zu den Küchenmitarbeitern einfach super. Handtücher und Bettwäsche werden regelmäßig gewechselt.
Frühstück und Abendessen reichlich ,abwechslungsreich immer frisch. Beim Mittagessen darauf achten, nicht auf Vitalkost gesetzt zu werden, dann ist das Wahlessen futsch.
Nur von Reis, Geflügel und Fisch kann man nicht leben.:-) alles ist aber schmackhaft und gut abgestimmt. Wer mehr Salz und Pfeffer will, steht auf dem Tisch.
Negativ ist nur zu beanstanden, die hohen Telefonpreise....Handyflatrate ist billiger. Man sollte sich im Internetzeitalter auch Gedanken machen über ein Wlan.
Leider hatte ich die Bedienungsanweisung meiner Kamera vergessen und konnte nur minderwertige Aufnahmen machen, aber für den ersten Eindruck ist es eventuell hilfreich....

http://youtu.be/JsYYerfSARk

wünsche Euch allen eine gute Erholung und viel Spaß

Winne

1 Kommentar

Kinas am 09.01.2013

Hallo Winne, deine Fotos sah ich mir an. Der Speisesaal ist sehr groß und sehr voll. Kann man da in Ruhe essen oder wie ist das bei den Mahlzeiten. Ich les immer das es einigen nicht schmeckt.Übrigens komme ich am 10.April auf Station 7 Lungenheilkunde. Ich bekomme ein Zimmer mit Seeblick. Kann ich die Ostsee noch sehen weißt du das noch. Du warst sogar im Sommer 2012 da gibt es immer Veranstaltungen auf den Promenaden.Ich würde mich freuen wenn Du mir mehr erzählen möchtest. Ich kenne die Kaiserbäder und ich weiß wo es Räucherfisch gibt und ich weiß auch das es nur 2 Geldbanken gibt.Die Kureinrichtung ist auch für mich neu deswegen frage ich dich hier. Keiner schreibt wie groß alles ist.Liebe Grüße Kina!!

Ausgezeichnete Rehaklinik in bester Lage

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hotelcharakter mit Spa
Kontra:
kein Internetanschluss
Krankheitsbild:
Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang Juli zur Reha für 3 Wochen in Ahlbeck. Meine Frau war als Begleitperson dabei (50 € Vollpension im Doppelzimmer im Haupthaus) und wir waren beide sehr zufrieden, sowohl was die Architektur des Hauses, als auch die Verpflegung und die Behandlungen betreffen. Zur Klinik gehört das Wiener Cafe, direkt an der Strandpromenade gelegen, das preisgünsti Keffee und Kuchen und abends auch Getränke und Snacks anbietet. Ich hatte genügend Zeit, mit meiner Frau die sehenswertenKaiserbäder und die reizvolle Umgebung kennen zu lernen, Strandspaziergänge zu machen und zu radeln. Da das Haus direkt in Strandnähe liegt, kann man auch zwischen 2 Behandlungen zur Ostsee. Das warme Mittagessen konnte man aussuchen, war sehr abwechslungsreich und eine Diätassistentin im Speiseraum stimmte die Mahlzeit bei Bedarf auf die indviduellen Bedürfnisse ab. Wem das Buffet am Abend zu eintönig ist, der findet in Ahlbeck genug gastronomische Angebote. Im Haus musste man erst wieder um 22.30 Uhr sein. Alle Trainingsgeräte einschließlich Schwimmbad machten einen neuen bzw. sauberen Eindruck. Das gesamte Personal war sehr patientenorientiert und freundlich. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und das hat meiner Genesung auch sehr geholfen. Leider fehlte im Haus ein Internetanschluss, aber bei der Kurverwaltung Ahlbeck kann man sich kostenlos einloggen, wenn es denn sein muss. Handyempfang ist gut und man kann auf das klinikeigene, kostenpflichtige Telefon verzichten. Ich würde jederzeit wieder eine Reha auf Usedom machen, aber nur in Ahlbeck nicht in Heringsdorf, das dortige Reha-Hochhaus ist nicht schön.

Wohlfühlen, Therapieren und Genesen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sporttherapeutinnen
Kontra:
Frühstückseier am Sonntag zu hart gekocht ;-)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war meine erste Reha und somit kann ich nicht mit anderen Kliniken vergleichen, aber ich war sehr zufrieden mit dem Haus, dem Personal, den Behandlungen /Therapien, dem Essen und der Organisation.

Freundlichkeit steht dort an erster Stelle und es tut gut wenn man ein Lächeln empfängt und auch wie man anderen Menschen damit eine Freude machen kann wenn man selber solche nonverbalen Signale zusätzlich zum Gruß aussendet.

Würde immer wieder fahren

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
die REHA-Klinik
Kontra:
die ständig Meckerer
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 01.05-22.05.2012

War zum ersten mal hier in der REHA-Klinik und war begeistert.
Hübsches Einzelzimmer,alle Mitarbeiter der Klinik waren sehr nett,die Klinik sehr sauber ,das Essen war reichlich und abwechslungsreich nur die Vital-Kost war so nicht mein Fall (aber was tut man nicht alles für die Figur),die Terapien waren meinem Gesundheitszustand super angepasst

Winterwunderland Ahlbeck

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Danke an Station 5 Dr. Rössler und Team)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts gefunden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2012 bereits zum 2. Male in dieser Klinik, und wieder vollstens zufrieden.
Der Vorteil beim 2. Mal ist, das man gleich weiß wo alles ist.
Das Suchen der 1. Woche fällt weg!! :)
Schwestern, Ärzte, und Personal sehr freundlich und zuvorkommend, Essen ok, besser als 2011. Das Brot Abends ist immernoch nicht Frisch! Wer Normalmenue hat kann selber zw. Vital und Vegetarisch wählen. Also: nict vom Arzt auf Vitalmenue setzen lassen, sonst fällt das Wahlessen weg!!!
Zimmer sauber und ausreichend, W Lan wäre mal eine Verbesserung! Die Zimmertelefonpreise... Ohne Worte, aber wozu gibts Handy!
Behandlungen sehr gut, es wurde auf meine Wünsche geachtet, auch eine Umstellung zwischendurch war kein Problem.
Ostsee traumhaft bei -23° ein Winterwunderland!
Ich hoffe ich darf nochmal hin!

TOLL WAS HIER GELEISTET WIRD !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (EINE TOLLE KLINIK)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (SEHR GESCHULTES PERSONAL)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (TOLLE ÄRZTE)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (BESTENS ORGANISIERT)
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

reha vom 13.3.2012-3.4.2012,ich weis nicht wo ich beginnen soll bei sooo viel positiven eindrücken ! ich danke der gesamtem klinik für den tollen aufenthalt,die super betreuung, dem tollen essen auch bei vitalkost die ich bekam -ausreichend-schmackhaft
und mit viel abwechslung ! ganz grossen dank an die station7,
schwester kerstin, frau dr.wünsch, frau dr.szlosarcyk die fast täglich nach mir geschaut hat auch wo es mir zum ende der reha
ein paar tage wegen einer venenentzündung nicht so gut ging !
ganz grossen dank an die gymnastikabteilung, besonders frau buchholz, und frau kessler! MIT GROSSEN SCHMERZEN im bandscheibenbereich bin ich angereist,mit viel hingabe konnte ich fast ohne probleme die heimreise antreten !
ganz besonderen dank frau bauerschäfer eine tolle frau mit viel verständniss für nicht ganz schlanke ! sie vermittelt einem viele interessante tips und ratschläge zum abnehmen ohne zu hungern !!! ICH HAB 6kg IN 3 WOCHEN GESCHAFFT ! EINFACH NAHRUNGSUMSTELLUNG ! FRAU BAUERSCHÄFER ICH BIN STOLZ AUF SIE UND SAGE DANKE ! ALLEN KLINIKMITARBEITERN DANKE ICH AUCH DER IMMER FREUNDLICHEN FRAUEN AM EMPFANG ! DER PLATZ REICHT NICHT AUS FÜR SO VIEL POSITIVES ! natürlich gab es auch motzer gerade im essensbereich , aber ich sage wer sich bei einer reha in ahlbeck über das essen beschwert, der hat zu hause garantiert keine warme mahlzeit tälich !
WEITER SO IHR SEIT EINE SPITZENKLINIK ICH HAB MICH WOHL GEFÜHLT UND KOMME IRGENDWANN ? GERNE EINMAL
WIEDER IN EUER TOLLES HAUS ! LUTZ FALK STUTTGART

Hier kann man gesund werden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr schönes Haus, mit jeder Menge Möglichkeiten der Rehabilitation.
Kompetentes, freundliches und hilfsbereites Ärzte-, Therapeuten- und Pflegeteam.
Hervorragendes Essen. Morgens und Abends in Buffetform und Mittags immer 3 Gerichte (Vollkost, Vitalkost und Vegetarisch) zur Auswahl. Die Köche könnten in jedem guten Restaurant beschäftigt werden.
Es werden jedes Wochenende geführte "Landpartien" angeboten, die sehr zu empfehlen sind.
Für die Abwechslungen innerhalb des Hauses stehen 2 Cafés und ein Schwimmbad mit Sauna zur Vefügung. Außerdem kann Tischtennis und Badminton gespielt werden. Im Angebot stehen außerdem Leihfahrräder zur Verfügung.
In einem großen, aber gemütlichen Aufenthaltsraum finden außerdem Skatturniere und Tanzveranstaltungen statt.
Die Ortschaft Ostseeabd Ahlbeck ist auch eine Attraktion für sich. An dem sehr langen, durchgängigen Strand läßt sich wunderbar spazieren gehen (Von Swinemünde bis Seebad Bansin). Und wem es dort zu windig oder zu einsam ist, der geht auf der parallell verlaufenden Strandpromenade mit ihren alten, wunderschönen Häusern von einer Seebrücke zur anderen.

3 Wochen Rhea

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr zufrieden mit allem
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Freundlichkeit der Servicekräfte,der Angestellten u Ärtze sehr gut, Essen gut und Kulturell sehr gut , Ablauf der Therapiepläne auch sehr gut..

Unangehnemste Erfahrung seit Krebs

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 27.12.2011-17.01.2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Klinik hat Hotelcharakter
Kontra:
Rehabilitation ??
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich mußte von der Rentenversicherung aus zu dieser Reha.als onkologischer Patient wurde aber als orthopädischer Patient behandelt.Persönliche Einschätzungen des körperlichen Zustandes wurden ignoriert.Gesundheitliche Vergangenheit aller Einschätzungen des bisherigen Fachpersonals blieben unerwähnt .Bei negativer Kritik zum Sinn von Anwendungen wurde gereizt und unverständlich reagiert.Der Zeitraum der Anwendungen 8-10 Stunden täglich war nur ein Abarbeiten um die Unterschrift der Therapeuten zu bekommen.Seit Beginn der Maßnahme wurde mir das Gefühl des Simulanten vermittelt.
Die imposante Optik und der Zustand ist ohne Zweifel, bleibt dennoch der Zweck einer Mechanerie ,der Patient eine Nummer nur um das Haus voll zukriegen ( Lobbyimus ? ).
Die Verpflegung ist ausreichend (Mittag super) bei der die Abwechslung aber fehlt.Für mal Zwischendurch (Kaffee etc.)gibs nur das hauseigene Cafe natürlich für teuer ( kleiner Wasserkocher oder Tauchsieder usw. wären angebracht leider aber verboten??!!)Freizeitbeschäftigung ist sicher möglich, aber auf das Haus beschränkt unzureichend (Langeweile )Für alkoholische Versorgung (ich nicht !)ist ausreichend gesorgt aber Raucher (ich ja!) werden diskriminiert !!!! Parkmöglichkeit für Auto ist ok, Kommunikation über Zimmertelefon ist die Abzocke schlechthin und per Internet nur mit Eigeninitiative möglich(kein Wlan !!)

Mit vollen Kräften wieder zu Hause angekommen!!!Danke euch!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (weiter so !!! Ihr habt nen sehr guten Ruf !!!!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut ausgebildete Fachkräfte !!!)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Oberartzt!Super Schwesternteam in gesamten Klinik!!!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut geregelt !!!)
Pro:
Sporttherapeutinnen-Frau A.S.und Y.S. !!Danke!
Kontra:
gibt es nix !!!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha war wieder ein voller Erfolg!Ich war vom 21.12.2011-25.01.2012 für 5 Wochen in Ahlbeck.Man würd in diesem Hause sehr freundlich Empfangen,sofort ist auch die Stationsschwester zur Stelle und man würd zum Zimmer begleitet,anschließend findet das Aufnahmegespräch statt und der Patient würd gründlich Untersucht, befragt und welche Erwartungen man sich erhoft vom Rehaaufenthalt.Das Gespräch auf Station 5 hat 45min gedauert sehr genau wurde ein alles geschildert!Ganz großes Lob An die Station 5 Oberartz,Chefärtztin und dem Schwesternteam!!!Am nächsten Tag gehen auch schon die Therapien los das super eingespielte Therapeutenteam nimmt sich genau die Zeit für den Patienten die nötig ist .Mehrfach fragen auch Therapeuten und Oberatzt nach ob einen die Anwendungen bekommen.Das finde ich Spitze!!!Das gesamte Haus befindet sich immer in einem 5Sterne sauberen Zustand -ganz super das gesamte Reinigungs und Hausmeisterpesonal!!! Die Servicemitarbeiter und das Küchenpersonal stehts sehr freundlich und zuvorkommend ,sehr hilfsbereit!!Danke dafür !!!!Das Essensangebot reichlich ,abwechslungsreich immer frisch!!!!!Macht weiter so!!! Auch über Weihnachten/Silvester wunderschöne Galaabende mit Sterneessen man hat sich nie allein gefühlt es war ein sehr schönes Programm!!!Auch der Verwaltung ,Patientenverwaltung,Terminplanung ein ganz großes Lob!!!Die Zimmer immer sauber,frische Handtücher und Bettwäsche wurde gewechselt.Ein sehr großes Freizeitangebot steht täglich zur Verfügung !!Das Haus ist sehr übersichtlich gestaltet..Man hat die Möglichkeit in 5min am Strand zu sein,Abends freies Schwimmen, Sauna ,Tischtennis,oder Federball spielen inder Sporthalle!!Man kann genug selber tun um wieder neue Kräfte zu tanken!!Das gesamte Personal gibt sich größte Mühe um allen Patienten einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen!!!Ich war jetzt zum 3mal in der Klinik und kann jeden diese Reha Klinik mit besten gewissen weiter Empfehlen!!!Danke an alle!Liebe Grüße Hr.Trintwedel bis bald!

1 Kommentar

doris48 am 24.10.2012

kannst du bitte etwas detaliert schreiben,wie es weihnachten und silvester abläuft? bin dieses jahr dann dort.vielen dank

Schöne Klinik - schlechte Ärzte

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (bezogen auf die Ärzte, sonst sehr gut)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (bezogen auf die Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Verlängerung von der Belegung der Klink abhängig, nicht von der Gesundheit der Patienten.)
Pro:
Kompetente und freundliche Therapeuten
Kontra:
Reha-Verlängerungen als Lotterie-Spiel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr scön gelegen. Direkter Zugang zur Promenade, nur wenige Gehminuten vom Ahlbecker Zentrum. Modernes Gebäude mit vielen Therapie-Möglichkeiten. Kompetente und freundliche Therapeuten. Freundliche und hilfsbereite Service-Mitarbeiter.
Nicht zufrieden war ich mit der Kompetenz der Ärzte.
Vor-Diagnosen wurden (aus Unkenntnis?) unzureichend beachtet.
Stadionsarzt auf onkologischer Station war Urologe.
Es gab Verständigungs-Probleme, weil einige Ärzte nichtdeutsche Herkunft waren.
Geplante Verlängerung konnte wegen Mangel an freien Betten nicht realiesiert werden, darauf wurde ich als "sofort arbeitsfähig" entlassen.
In der Klinik gab es keinen (für Patienten nutzbaren) Internet Terminal und auch keinen WLAN-Anschluss.

tolle 3 Wochen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gesamtpacket
Kontra:
Meckerer
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das Glück im März/April 2011 nach einer Bandscheiben-OP hier einen Rehaplatz zu bekommen.
Zum 1. möchte anmerken, es ist meine persönliche Meinung über den Zeitraum vom 23.03 -13.04.2011 in der Klinik mit meiner persönliche gute Verfassung nach der OP im Januar und der Ruhephase bis zum Rehabeginn.
Ich hatte alleine ein DBZ in einem der Strandhäuser und kann mich weder über die Sauberkeit noch über den Service in puncto Bettwäsche oder Handtücher beklagen. Das Essen war sehr abwechslungsreich und lecker (Wer hat schon im täglichen Leben morgens und abends 7-8 Sorten Wurst, 7-8 Sorten Käse, mind. 4 Sorten Brot bzw.Brötchen, frisches Gemüse und Obst und mittags 3 Wahlessen im Angebot ohne auch nur einen Finger krumm zu machen ?). Ich empfand den einmal in 3 Wochen stattfindenden Schlemmerabend mit Alkohol als störend innerhalb eines Kur - bzw. Rehaaufenthaltes.
Meine Behandlungen und Schulungen waren gut dosiert und es konnten nach ärztlicher Rücksprache die Belastungen gesteigert werden. Die mich betreuenden Physiotherapeuten haben trotz ihres straffen Zeitplanes, mir in Ruhe und fachlich kompetend die Fehler im Alltag im Umgang mit meinem Stützapparat und deren Abstellung aufgezeigt.
Sehr gut fand ich die Veranstaltung zum Qualitätsmangement:
Es stellten sich alle Verantwortlichen der Klinikbereiche den oftmals grundlosen Nörgeleien der Patienten wie z.B. mehr Salz im Essen, mediteranes Abschmecken, längere Ausgangszeiten, Essen schlecht, zuviele und zu späte Anwendungen, also unglaublich wie ich finde. Meine 1. Frage zum fehlenden Saunaaußenbereich wurde beantwortet mit der Schließung desselben weil Raucher die Terrasse mißbraucht hätte. Der Techniker ist noch am selben Tag dem von mir bemängelten lauten Lüftergeräusch im Saunabereich nachgegangen. Die 3. Frage galt einer wie in jeder Sauna vorhandenen Beschriftung des Saunaruheraumes mit "Baderegeln" und der Kontrolle durch das Aufsichtspersonal. Während meiner Saunagänge hatte ich nämlich mehrere Leute die saunaunerfahren dort "Partys" machen wollten, beratungsresestent waren und uns Ruhesuchende sogar beschimpft haben.
Abschließend möchte ich mich bei der Klinik bedanken, daß ich dort eine erfolgreiche Rehamaßnahme durchführen konnte und jedem sei gesagt "Kur bzw. Reha ist kein Urlaub

1 Kommentar

Katzengoettin am 17.02.2014

Mich Interessieren die Doppelzimmer, sind die immer seperat in einem der Strandhäuser ???
Ich fahre mit Partner und hier findet man nichts was Paare so schreiben...??? Kannst du mir da helfen wie das da so läuft?
Auf jeden Falll freu ich mich sooo sehr.... ein Traum wird wahr... freu.

vom Entlassungsbericht getäuscht

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (außer sozialm. Beratung u. Entlassungsbericht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Sauberkeit, Personal sehr höflich
Kontra:
es wird medizinisch nicht der Körper als ganzes bewertet
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich weilte in der Zeit vom 16.11. bis 07.12.2011 in der Klinik.
Im Fragebogen versuchte ich meinen gesundheitlichen Belange einzuarbeiten.Bei der Visite wurde mir erklärt, daß nur orthopädische Belange berücksichtigt werden, was ich als stark negativ empfinde.Da ich zum 2. Mal in der Reha-Klinik war, versuchte ich Therapien zu erhalten, die für mich als wichtig erschienen. Diese Therapien wurden weitgehend berücksichtigt und die Physiotherapeuten waren sehr gut.Bei einer Visite machte ich die Ärzte darauf aufmerksam, daß mein letzter Kurbericht anders ausfiel als zum Abschlußgespräch und ich möchte diesmal einen wahren Abschlußbericht erhalten.
Es wurde mir erklärt, daß ich nach der Kur weiter arbeitsunfähig bin, meine bisherige Tätigkeit nicht bzw. unter 3 Std. ausführen kann und ich aufgrund des Kurberichtes von meinem Hausarzt weiterversorgt werde.
Am 30.12.211erhielt ich ein Schreiben vom Medizinischen Dienst der Krankenkasse, daß ich nur noch bis zum 31.12.2011 krank geschrieben werde und ab neuen Jahr für eine volle Erwerbstätigkeit zur Verfügung stehe !!!
Da mein Arzt Urlaub hatte, konnte ich erst am 02.01.2012 den Entlassungsbericht von der Kureinrichtung einsehen.
Wie befürchtet wurde ein "geschönter" Bericht geschrieben, der meine gesundheitlichen Belange und Probleme nicht berücksichtigte und damit meinen Gesundheitszustand völlig verzerrte und unterschrieben von der Chefärztin, die ich garnicht zu Gesicht bekam.
So darf ich mich ab sofort wieder in das Räderwerk der Arbeitsagentur begeben und fühle mich als Freiwild.
Während der Kur bat ich um einen Termin bei der sozialmedizinischen Beratung.Diese schnitt mir schon beiden ersten Worten das Wort ab mit der Bemerkung, sie hätte bei ihrem Vortrag schon alles gesagt.für Hinweise bezüglich EU-Rente o.ä. sei sie nicht zuständig.
Diesen Arbeitsplatz könnte sich die Klinikleitung wirklich sparen!
Gegenüber anderen Kureinrichtungen könnte das Kulturangebot wenigstens in der kalten Jahreszeit etwas verbessert werden.
Während der ges. Kur waren die Schwestern, das Servicepersonal als auch die Reinigungskräfte immer sehr höflich und zuvorkommend.

Station 2 der Orthopädie - nur zu empfehlen!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten, Ausstattung, Service
Kontra:
Abendessen, einige Mitpatienten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 19.10.2011 bis zum 09.11.2011 dort nach zweifachem Bandscheibenvorfall.

Die Klinik ist -was die Station 2 betrifft, auf der ich war- absolut empfehlenswert. Sowohl die Ärzte wie auch das gesamte med. Personal sind ausnahmslos freundlich und hilfsbereit. Auf Wünsche bei den Therapien wird -sofern machbar- eingagangen. Die Therapeuten sind alle suuuuuper gewesen!

Leichte Abstriche muss man nur beim Essen machen. Das Abendessen ist insgesamt etwas "eintönig" und das Brot schon etwas trockener. Allerdings scheint das auch sehr vom diensthabenen Kückenchef abhängig zu sein. Beim Geschmack sollte jeder bedenken, dass in solchen Einrichtungen fett- und salzarm gekocht wird. *****-Menüs sollte man dort auch nicht erwarten, was einige Patienten aber offensichtlich tun. Wir hatten italienischen Abend (1 Themenabend ist obligatorisch bei dreiwöchigen Aufenthalt), der sehr gut gemacht war. Leider meinten insbesondere ältere Patienten aus den neuen Bundesländern sich die Teller mehr als voll packen zu müssen und über die Stränge zu schlagen - auch beim Alkohol. Nach kurzer Zeit war bereits die Pizza alle - dafür wanderte die aber auch massenweise zusammen mit anderem nicht Verzehrtem in den Müll.

Auch die Freizeitangebote sind abwechslungsreich. Es werden an Wochenende Ausflüge und in der Wochen Beschäftigungen angeboten. Das bad sowie Ergometer stehen auch vor und nach den behandlungszeiten zur Verfügung, ebenso die Sauna. Die Klinik ist sehr sauber (für die Mückenplage 2011 kann ja niemand etwas). Die Betten sind ordentlich, saubere und gute Matratzen. Auf Wunsch (bei vielen Wasseranwendungen) werden vom Reinigungspersonal zusätzliche Handtücher ausgegeben. Leider stehen nur gebührenpflichtige Mieträder zur Verfügung. Wer also plant, rattouren zu unternehmen (ACHTUNG: Musss auf dem Therapieplan erlaubt werden) sollte sich sein eigenes rad mitbringen, rechnet sich, da die Mieträder 4,50€ pro Tag kosten.

Die Lage der Klinik ist auch optimal, ein Supermarkt ist in der Nähe, die Strandpromenade ist durch einen überdachten gang direkt erreichbar. Ausflüge ins Hinterland oder nach Polen sind sehr zu empfehlen.

Verlorene Zeit

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Ärtze gehen nicht auf einen ein)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden (Therapeuten machen was sie können)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
die Ostsee
Kontra:
man wird nicht ernstgenommen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im April 3 Wochen in dieser Klinik. Leider bin ich nicht besonders zufrieden. Die Erstuntersuchung wurde ohne berühren meines Körpers durchgeführt, kein Wunder dass dann die verschriebenen Therapien nicht dass waren, was mein Körper wieder auf Vordermann gebracht hätte. Auf meine bei der Untersuchung genannten körperlichen Beschwerden wurde überhaupt nicht eingegangen. Ich hatte das Gefühl hier wurden die Therapien verschrieben,die noch frei waren. Auch bei der Kompetenz der Ärzte beschlichen mich leise Zweifel, ob die dem normalen Krankenhausalltag in einem "richtigen" Krankenhaus gewachsen wären. Aber das war nur so ein Gefühl.
Die Therapeuten waren gut. Da gab es nix zum meckern. Allerdings machen die auch nur dass, was auf dem Plan steht.
Zum Essen ist schon so viel negatives geschrieben worden, da sage ich mir auf einen toten Hund soll man nicht noch draufschlagen. Allerdings doch noch eines: Warmes Mittagessen sollte man nicht schon vor 12.00 Uhr auf den Tisch stellen, wenn die Patienten therapiebedingt erst 10 Minuten nach 12.00 im Speisesaal erscheinen können (Händewaschen sollte man sich nämlich auch noch vor dem Essen).
Mein Fazit: es war meine 2. Kur nach der Erkrankung und es war die bei Weitem schlechtere. Auch wenn Ahlbeck als Seebad für einiges entschädigt. Trotz Mitarbeit meinerseits keine vollständige (und auch keine unvollständige) Wiederherstellung meiner Leistungsfäigkeit.

Wirklich alles Prima!!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Beratung, Therapie, Hygiene und Sauberkeit
Kontra:
Musikalisches und kulturelles Angebot innerhalb der Klinik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das große Glück, 4 Wochen in der Reha-Klinik Ahlbeck verbringen zu dürfen. Vom ersten bis zum letzten Tag fühlte ich mich sehr gut betreut. Mein Therapieplan war super auf mich abgestimmt und Langeweile kam nicht auf. Es wurde auch auf persönliche Wünsche und Anregungen Rücksicht genommen.
Ganz besonders möchte ich die einfühlsame Art von meiner Stationsärztin Frau Szlosarczyk. der Psychologin Frau Kretzschmar und Schwester Katja hervorheben.