• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

Klinik Bellevue

Talkback
Image

Brüder-Grimm-Straße 20
63628 Bad Soden-Salmünster
Hessen

150 von 159 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

198 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wiederholungsbehandlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
hervorzuheben ist die Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Lymhom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von Anfang an fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. Das Personal (Therapeuten, Küche, Reinigung, Rezeption, Verwaltung, Ärzte, Psychologie, etc.) waren sehr freundlich und kompetent.

ich werde 2018 erneut eine Reha in einer Hamm-Klinik beantragen

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gutes Angebot in der Klinik auch für die Freizeit)
Pro:
ich fühle mich viel wohler nach der Reha
Kontra:
der Ort Bad Soden hat mir nicht so gut gefallen
Krankheitsbild:
Karzinom Zungenrand links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe mich gleich nach der Ankunft in der Klinik wohl gefühlt. Alle Mitarbeiter sind stets freundlich und hilfsbereit. Mein Zimmer war sauber und mit einem kleinen Kühlschrank ausgestattet.
Das Essen in der Klinik ist sehr schmackhaft und abwechslungsreich. Die Ernährungsberaterinnen stehen bei den Mahlzeiten für Auskünfte und Änderungen freundlich und kompetent zur Verfügung. Die Anwendungen während meines Aufenthaltes haben mir sehr gut getan, das Angebot ist breit gefächert. Besonders hervorheben möchte ich die Lymphdrainagen bei Frau Spielvogel und die Gespräche bei der Psychologin Frau Grünhagen, beides hat sehr zur Verbesserung meines Wohlbefindens beigetragen.

Hier bin ich Mensch, hier kann ich sein

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz vom Chefarzt bis zur allen Mitarbeitern , funktionierende Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen, hervorragende Küche, erstklassige Rundumbehandlung
Kontra:
Es hat ein paar mal geregnet ;-)
Krankheitsbild:
Dickdarmkarzinom, Entfernung Dickdarm
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Juli 2017 war ich zum vierten Mal im Bellevue und kann die positiven bisherigen Bewertungen nur unterstreichen. Hohe Kompetenz der Ärzte und allen Mitarbeitern, gepaart mit viel Empathie, Freundlichkeit, Herzlichkeit, vertrauensvoller Zusammenarbeit. Auch die Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen funktioniert hier bestens.

Die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Patienten werden in hohem Umfang und soweit möglich berücksichtigt. Die kulinarische Vielfalt und der Einfallsreichtum der Köche sowie Diätberater krönen schließlich den Gesamteindruck.

Ich habe im Verlauf meiner Krankheiten schon viele Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen kennen gelernt, hiervon ist da Bellevue mit Abstand die beste Klinik, die ich jemals kennengelernt habe und kann sie daher auch mit bestem Gewissen in vollem Umfang weiterempfehlen.

Mehr Für als Wider

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit Abstrichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter im Restaurant/Speisesaal Essensangebot, Freizeitangebote
Kontra:
Krankheitsbild:
Tonsillenkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 27.09. bis 18.10.2017 nach Tonsillenkarzinom Operation 2016 in meiner ersten onkologischen Reha.

Ich bin insgesamt betrachtet sehr zufrieden wieder abgereist.

Zuerst das Positive: Die Freundlichkeit, besser die Herzlichkeit des gesamten Personals des Speisesaals und des Cafes. Das Essen war abwechslungsreich und schmackhaft.
Die Mitarbeiterinnen der Reinigung waren überaus freundlich und hilfsbereit. (Kopfkissenwechsel. Die Therapeutinnen waren zum Teil absolute Kapazitäten, die Therapeuten auch nicht übel.

Das Therapieangebot war vielfältig und völlig ausreichend. Die Ärzte sind kompetent und keine "Halbgötter in Weiß"

Wehrmutstropfen für mich waren:

Anfangs altmodisches Zimmer mit bedrückender Atmosphäre wegen dunkler Möbel unappetitlichem Teppichboden und "Aussicht" auf einen unschönen, verwilderten Hang. Dieses Problem wurde unbürokratisch durch Umzug in ein renoviertes, heller Zimmer mit Aussicht auf die Umgegend. (Danke nochmals)
Entspannungstherapie nach Jacobson fand in der Sporthalle mit schlechter Akkustik statt, zuerst von einem Therapeuten der, wenig engagiert die Therapieanweisungen vom Blatt abgelesen hat. Beim zweiten Mal war eine ebensowenig engagierte Therapeutin am Werk.

Leider war auch die Klangschalen-Entspannung aus den selben Gründen wenig beglückend, zumindest für mich.

Dennoch kann ich die Klinik Bellevue vorbehaltlos weiterempfehlen.

Mehr als zufrieden.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchialkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Man merkt der Klinik an einigen Stellen an, dass sie schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Aber was macht das schon, wenn die wesentlichen Dinge sehr gut sind. Ob Personal, von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt, Verpflegung oder Anwendungsangebote, Aufenthaltsräume und was nicht noch alles, ich war mit allem hochzufrieden. Vor allem verspüre ich nach drei Wochen eine nicht geglaubte Verbesserung meines Allgemeinzustandes.

Zum Wohlfühlen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Warten auf den Aufzug (einer war defekt)
Krankheitsbild:
Mamma Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es waren drei Wochen, die mir durch Sport, Entspannung und Information sehr viel gebracht haben.
Besonders gut gefallen hat mir das Schwimmbad, das abends und am Wochenende, wie auch die Trainingsgeräte, genutzt werden kann.
Die Ärztin war immer für mich da und hat auch gemeinsam mit mir den Trainingsplan nach meinen Möglichkeiten erstellt.
Das gesamte Personal ist auffallend freundlich, und hilfsbereit.
Die Küche bereitet abwechlungsreiche Mahlzeiten zu, die lecker schmecken. Besonders erwähnen möchte ich das Salatbüffet zum Mittag- und Abendessen.

Reah nach Tumor entfernung

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ales SUPER
Kontra:
keine beanstandungen
Krankheitsbild:
REHA nach Tumor entfernung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August 2017 nach der OP, Bösartiger Tumor und Niere wurden entfernt zur Reha in der Klinik.
Die Klinik ist Spitze, alles Super dort.
Die Ärzte hoch Kompetent und Qualifiziert keine Frage blieb unbeantwortet, die Schwestern und das ganze Pflegepersonal immer freundlich und nett. Man fühlte sich sehr sehr wohl.
Die Anwendungen waren Klasse und trugen dazu bei das man wieder Fit wurde, alles war mit den Ärzten abgestimmt und es wurde auf die Bedürfnisse des Patienten eingegangen.
Die Psychologische Betreuung war exzellent, das Essen war der Hammer absolut Lecker, wer hier Hunger hatte war selbst dran schuld.
Hier wurden alle Anträge Schwerbehinderung, usw bearbeitet und koordiniert das man nur noch Unterschreiben musste.
Die Klinik ist in einem Top Zustand Zimmer mit WLAN für kleines Geld sind absolut super.
Fernseher und Kühlschrank im Zimmer absolut Klasse. Die Einrichtung passt.
Sporthalle, Schwimmbad Kraftraum auf dem neusten Stand. Das gesamte Personal immer freundlich und Lächelnd.
Es gibt auch genug Angebote ausserhalb des Therapieplans, eine Super Sache sind die Möglichkeiten der Ergotherapie.

Bad Soden Salmünster ist schön bietet einige Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote.

Insgesamt eine Top Klinik die ich jederzeit weiter empfehlen würde und meine zweite Reha werde ich zu 100 Prozent wieder im Bellevue machen.

sehr empfelenswerte Klinik für Onkologiepatienten

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr kompetente Ärzte und Therapeuten
freundliches und hilfsbereites Klinikspersonal
gute Ausstattung

Sende ein Lächeln aus und es kehrt zu dir zurück!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juli 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Borderline Tumor der Eierstöcke
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal der Klinik ist sehr freundlich, vor allen Dingen die Psychologinnen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, im Speiseraum, "Cafe Schöne Aussicht", an der Rezeption und die Ärzte.

Ich hatte das Glück sehr nette Patienten kennen zu lernen. Wir haben viel gelacht, auch mal geweint.

Das Essen war sehr abwechslungsreich und lecker. Ich hatte zwar kein modernes Zimmer, fand es aber sehr gemütlich.

Die Therapien waren gut. Die Mal- und Tanztherapie fand ich klasse.

Herzlichen Dank!

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Siehe Erfahrungsbericht
Kontra:
Krankheitsbild:
Karzinom am Zungengrund
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut geführte- und organisierte Klinik.
Sehr kompetentes- und freundliches Personal.
Man fühlt sich nicht als Nummer, sondern Eingebunden. Individuelle-, umfangreiche Therapien.

Sehr zufrieden

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Fehlende Zutatenlisten bei der Essensausgabe
Krankheitsbild:
Mamma-Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kompetenz und Freundlichkeit stehen im Vordergrund.

Empfehlenswerte Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes Gesamtkonzept, super Essen
Kontra:
Nicht ganz modernes Zimmer, kleines Bad
Krankheitsbild:
Tumor im Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte und Mitarbeiter sind sehr nett, kompetent, einfühlsam und hilfsbereit. Ich habe mich sofort gut aufgehoben gefühlt. Die Stimmung im Haus war immer sehr gut.
Die Therapien waren für mich hilfreich und es war ganz einfach, sie im Laufe der Reha jederzeit (nach Rücksprache mit einem Arzt) entsprechend meiner Bedürfnisse anzupassen.
Durch die angebotenen Vorträge habe ich viel zur Erkrankung und zur Krankheitsbewältigung gelernt.

Das Essen war sehr gut und sehr abwechslungsreich, es gab immer sehr viel Auswahl, leckere, selbstgemachte Salate und Brotaustriche, frisches Obst, mittags drei Menüs zur Auswahl, mittags und abends gab es immer ein tolles Salatbüffet. Wer nicht satt war konnte nachmittags im hausinternen Café auch noch Kuchen essen.

Das angebotene Freizeitprogramm abends oder am Wochenende (Live-Musik, Stadtführungen, Basteln, Wanderungen, etc.) war abwechslungsreich, es war meiner Meinung nach für jeden etwas dabei.

Die Lage direkt am Waldrand hat mir persönlich sehr gut gefallen, der nahegelegene Tierpark war immer einen Spaziergang wert.

Einziger Minuspunkt sind die Zimmer: sie sind noch nicht alle renoviert und das Bad im Zimmer ist ziemlich klein.

Gesamtfazit: Ich habe mich in der Klinik sehr wohlgefühlt. Die Reha hat mir sehr viel gebracht und ich kann einen Aufenthalt dort auf jeden Fall weiterempfehlen.

Beste Klinik

Mund/Kiefer-Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Zimmer ausstattung)
Pro:
Spitzen Personal
Kontra:
Zimmer nicht zeitgemäß
Krankheitsbild:
Adeno CA Gaumen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Dezember war ich zur Reha in der Klinik!
In fast allen Punkten bekommt diese Klinik eine 1+ von mir vergeben. Die überalterten Zimmer waren für mich das einzige Manko Punkt das Personal die Anwendungen die Diätassistenten vor allen Dingen die Psychologen waren einfach nur Spitzenklasse und haben mir persönlich sehr geholfen. In diesem Jahr zur Reha wollte ich unbedingt auf die Insel Föhr was ich auch durchgesetzt habe. Das allerdings war mein größter Fehler die Anwendungen sind schlecht die Küche genauso schlecht und rundum wollte ich nachdem ich donnerstags angereist sind freitags schon wieder nach Hause fahren ich glaube das spricht gegen die Klinik auf Föhr und für bellevue spricht dass ich meine nächste ahb auf alle Fälle wieder dort machen werde Punkt

Reha nach Dickdarmkrebs

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlicher und hilfsbereiter Umgang mit den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Entfernung des Dickdarms mit vorübergehender Stomaanlage.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer Dickdarm-OP war ich im April 2017 in der Rehaklinik Bellevue. Schon die Anmeldung zeigte mir, dass die Klinik gut organisiert ist. Nach dem Mittagessen hatte ich das Aufnamegespräch im Schwesternzimmer und wenig später ein umfassendes Arztgespräch. Der sehr einfühlsame und kompetente Arzt hat mich gründlich untersucht und Rücksicht auf meinen schwachen Allgemeinzustand genommen. Schon am nächsten Morgen hatte ich die ersten Anwendungen, die zuerst leicht begonnen haben. Schon wenige Tage später, konnten diese gesteigert werden und führten schnell zu einer Besserung. Bemerkenswert ist die Freundlichkeit gegenüber den Patienten. Ohne Ausnahme wurde man von der Reinigungskraft bis zum Chefarzt, stets freundlich begrüßt und für alle Belange hatte man ein offenes Ohr. Im Schwesternzimmer bekam man immer sofort freundliche Hilfe, wurde rücksichtsvoll behandelt und hatte nie das Gefühl unpassend zu kommen. Das Zimmer war zwar noch nicht renoviert, aber hell sauber und geräumig. Es wurde jeden Tag geputzt. Das abwechslungsreiche Essensangebot war nicht zu übertreffen und man fand unter den 3 Menüs immer etwas passendes. Sonderwünsche bei Unverträglichkeiten, wurden mit Hilfe der Diätassistentinnen, der Küche und den immer netten Servicedamen problemlos umgesetzt. Auch die Salate vom Buffet am Mittag und Abend war sehr ansprechend und schmackhaft. Es gab wirklich keinen einzigen Grund zu meckern. Wenn man das Personal sachlich und freundlich angesprochen hat, wurde einem noch freundlicher geholfen. Die Kommunikation der Mitarbeiter untereinnander und das gute Betriebsklima, haben sich auf die Patienten übertragen. Auch die Gespräche in den Gruppen waren hilfreich und die Reha war in allen Belangen ein voller Erfolg. Wenn es mir ermöglicht wird, werde ich gerne wieder Patient im Bellevue sein.

Bellevue durchaus zu empfehlen!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit im ganzen Haus
Kontra:
Stühle auf den Zimmern ohne Filzgleiter
Krankheitsbild:
Plattenepithelkarzinom Zungenrand rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im allgemeinen sehr freundlich. Die Aufnahme verlief meiner Meinung nach etwas oberflächlich. Hatte ich mir nach studium der Website intensiver und ausführlicher vorgestellt. Das Essen ist gut, reichlich und abwechslungsreich. Die Zimmer (alles Einzelzimmer) sind sauber und nett. In den neueren Zimmern gibt es einen kleinen Kühlschrank für das Nötigste und in den älteren bekommt man auf Anfrage einen dazu gestellt. Die Zimmer haben einen kleinen Sage und ansonsten hat man die Möglichkeit an der Rezeption etwas wegschließen zu lassen. Gegen eine Pauschale von 15€ erhält man für die gesamte Dauer des Aufenthaltes eine WLAN Flat. Beim TV funktioniert leider der EPG nicht, sodass man ohne TV Zeitschrift ein wenig aufgeschmissen ist. Die Therapeuten sind stets um die Gesundheit besorgt und es wird darauf geachtet, dass man sich nicht zu viel zumutet. Vielfältiges Therapie- & Freizeitangebot. Der Terminplan ist mitunter hier und da zu stressig gestrickt, sodass man zum nächsten Termin hetzen oder sich beim Essen beeilen muss. Kommt jedoch zum Glück eher seltener vor. Alles in allem durchaus empfehlenswert. Man sollte sich jedoch vorab sehr Gedanken über seine persönlichen Ziele einer Rehabilitation machen und darauf seinen Therapieplan abstimmen. Im Nachhinein ist man hier etwas unflexibel in der Änderung. Ich hatte ab Mitte meiner Maßnahme einen körperlichen Leistungsabfall bedingt durch seelische Blockaden die im Vorfeld nicht erkannt wurden. Dadurch ergab es sich, das mich die sportlichen Aktivitäten Energie kosteten, die ich gar nicht zur Verfügung hatte. Somit habe ich sämtliche sportlichen Therapien von meinem Plan gecancled. Meinem Wunsch nach mehr Psychologischen Gesprächen und Meditation für eine Verlängerung konnte man nicht entsprechen, mit der Begründung das System würde den bisherigen Therapieplan so übernehmen wie er ist. Hätte geheißen, dass ich wieder alle sportlichen Aktivitäten abgesagt hätte und somit fuhr ich nach Ablauf der regulären Zeit nach Hause.

Sehr angenehmes Haus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Mammakarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Betreuung, Verpflegung und Ausstattung im Kinzigtal. Optimal zum Radfahren und Wandern. Gutes kulturelles Angebot in Steinau an der Straße, Schlüchtern und Gelnhausen.

Sehr empfehlenswertes Haus

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einrichtungen auch abends und am Wochenende nutzbar
Kontra:
teils große Zeitlücken in den Therapieplänen
Krankheitsbild:
Plattenepithelkarzinom Zungenrand links
Erfahrungsbericht:

Gesamteindruck sehr gut bis gut.
Personal gesamthaft stets sehr freundlich und hilfsbereit. So hatte ich bspw. einen Kühlschrank auf dem Zimmer bereits kurz nachdem ich danach gefragt hatte.
Therapeuten allesamt sehr kompetent und hilfsbereit.
Diverse Reha-Therapien sind angemessen.
Ärztliche und pflegerische Betreuung sind jederzeit gegeben.
Fitness-Räume und Schwimmbad können auch abends und am Wochenende genutzt werden.
Getränke: Wasser und Tee 24/7 verfügbar.
Speisen: reichhaltiges Angebot, keine Mängel.
Zimmer sind soweit OK, geputzt wird jeden Tag.
Umgebung sehr schön, Kurpark und Spessart-Therme fußläufig erreichbar.
Schöne Rad- und Wanderwege, auch ideale Strecken für Nordic Walking.
Begehbares Wildpark-Gehege nur 5 Fußminuten entfernt. Aber ACHTUNG: Wildschweine wollen gestreichelt werden.
Insgesamt: es ist eine Klinik, kein Hotel.
P. S.: seien wir froh und dankbar, dass uns unsere deutschen Sozialsysteme derartige Einrichtungen und Möglichkeiten zur Rehabilitierung nach einer schweren Krankheit geben....wir wissen meist nicht wie gut es uns geht...bis wir ernsthaft krank werden!

Sehr empfehlenswert

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidiv
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles wunderbar

Wohlfühlklinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das nette Personal
Kontra:
Pesonalmangel bei den Therapeuten
Krankheitsbild:
Nierenzellkarzinom mit Lungenmetastasen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin zum wiederholten mal hier zur Reha gewesen und kann mich immer wieder nur lobend äußern.
Sollte ich noch einmal eine AHB machen müssen, würde ich diese Klinik wieder auswählen. Man fühlt sich dort einfach gut aufgehoben und vom Servicepersonal bis zu den Therapeuten sind wirklich alle sehr nett und kompetent. Ich hatte dort verschiedene Ärzte und die Behandlung war ok, ich konnte allerdings das Gefühl der Massenabfertigung nicht ablegen und würde mir etwas mehr Zeit wünschen bei den Gesprächen.
Die Qualität der Anwendungen ist sehr gut und die Küche hervorragend. Die Klinik ist in die Jahre gekommen, aber es wird ständig daran gearbeitet. Die Ausstattung der Zimmer ist zweckmäßig und gut. Der Teppichboden in den alten Zimmern ist nicht mehr zeitgemäß und wer damit ein Problem hat sollte das vorher angeben, damit er ein renoviertes Zimmer bekommt.
Die Klinik liegt wunderschön auf einer Anhöhe und kann für nicht mobile Patienten leicht zum Problem werden. Es gibt aber einen shuttle service von der Klinik in den Ortskern. Wer mobil ist und sich gerne in der Natur aufhält und z.B. wandert oder Rad fährt ist hier wirklich bestens aufgehoben.
Die Freizeit Angebote in der Klinik sind auch ok und man bekommt einiges geboten.

Fazit ist, Man kann die Klinik ruhigen Gewissens weiter empfehlen.

Hervorragende Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter der Klinik sehr nett. Die Therapie war nach meinen Wünschen und meinem Krankheitsbild zusammengestellt und hat mich in dieser Zeit sehr weit gebracht.
Das Essen ist sehr schmackhaft und ausreichend.
Danke für 3 tolle Wochen!

Alles kann, nichts muss

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Duschvorhang im Bad störte.)
Pro:
Der Kreativraum ersetzt so manche psychologische Stunde.
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles ist so angelegt, dass man sich von einem langen Weg erholen kann. Man bekommt viel Handwerkzeug, um auch daheim weiter an seinen Problemen zu arbeiten. Informationen sind wohl dosiert. Alle sind bemüht, dass es uns gut geht. Den Menschen sehen und den Patienten begleiten ist hier nicht nur ein Spruch, der an der Wand steht.
Alles kann, nichts muss. DANKE

Tolle Zeit mit guter Erholung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (viel Info über Vorträge u Therapeuten bekommen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wurde gesamt mit allen auftretenden Problemen med.behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (bis abends immer jemand kompeteter anwesend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (teilweise noch sehr alte Zimmer)
Pro:
familiär, nettes Personal,leichte Möglichkeiten Anschluß zu finden
Kontra:
zu steife Tischordnung (feste Sitzplätze)
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine zum grössten Teil modernisierte Klinik mit sehr netten Mitarbeitern, ausnahmslos!
Sehr gut durchorganisiert.
Mit vielfältigem Anwendungsangeboten und Freizeitaktivitäten.
Leider etwas ausserhalb und am Berg gelegen aber mit eigenem Klinikbus und auch mit Taxi günstig zu erreichen.
Ist man einigermaßen zu Fuß sind die Entfernungen kein Problem 5-15min in den Ort Bad Soden nach Salmünster etwas weiter aber eine sehr schöne Laufstrecke.

Spitzen Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Eierstockkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in dieser tollen Klinik! Ich kann mich über nichts beschweren! Es war wirklich toll! Alle Therapeuten sind super, und die Anwendungen auch! Das Essen ist einfach Klasse! Ich wollte abnehmen, aber das schafft man bei dem tollen Angebot nicht! Nächstes Jahr, komme ich gerne wieder!!!!

Die Reha in dieser Klinik, hat mir gut getan.

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leider war mein Zimmer noch nicht renoviert)
Pro:
Allgemeine gute Stimmung im Haus
Kontra:
Die Zimmer sind im Sommer sehr warm
Krankheitsbild:
Hodgkin
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal. Die Anwendungen sind sehr gut und vielseitig. Die Küche ist sehr abwechslungsreich, gesund und schmackhaft. Für die Freizeit wird viel Angeboten. Die Vorträge waren sehr informativ. Der Aufenthalt in der Klinik hat mir persönlich sehr viel gebracht, wenn es geht komme ich gerne wieder.

Für HNO-Patienten nicht wirklich geeignet

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Allerdings war Logopädie eigentlich nicht vorhanden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
einfach Alles
Kontra:
Logopädie
Krankheitsbild:
PEC Mundboden, Supraglottisches Larynxkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es könnte so schön perfekt sein ... wenn es für HNO-Patienten die entsprechenden logopädischen Anwendungen (Schluck- und Sprech-Übungen) geben würde.
Ein kompetenter HNO-Facharzt war allerdings permanent verfügbar und auch ohne Termin ansprechbar.
Auch alle anderen Bereiche sind meiner Meinung nach erstklassisch abgedeckt.
Von Fitness- und Ergo-Therapien, über Outdoor-Aktivitäten bis hin zu Entspannngs-Anwendungen ist alles vorhanden (wüsste wirklich nicht, was fehlt).
Und kompetente Vorträge gibt es auch noch.
Wem das alles nicht reicht, kann dann zusätzlich noch das Schwimmbad und den Fitness- und Ergometer-Bereich ausserhalb der Therapiezeiten "privat" bis 22 Uhr nutzen (auch an Wochenenden).
Und alles "überstrahlt" dann noch die Freundlichkeit sämtlicher Mitarbeiter.
Wie gesagt, es gäbe wirklich überhaupt nichts zu kritisieren, wenn es einem "vernünftigen" Logopädie-Bereich gäbe.
Meine Frau hatte in 4 Wochen sechs 20 minütige Anwendungen. Da die Logopädie durch eine externe Firma abgedeckt wird, bestand die erste Anwendung ausschliesslich aus einem Info-Gespräch (externe Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf Patienten-Daten). Dass dann auch noch die jeweilige Therapeutin wechselte tat dann das Übrige. So bestand dann die letzte Anwendung nur noch aus einem "Ich wünsche Ihnen alles Gute".

Trotzdem kann ich diese Klinik ohne Vorbehalte empfehlen. Der Allgemein-Zustand meiner Frau hat sich merklich verbessert und Sie hat sich augenscheinlich sehr gut erholt.
Die krankheitsbedingten Schluck- und Sprech-Probleme geht Sie jetzt zu Hause an (wäre auch bei optimaler logopädischer Betreueung nötig gewesen).

Sollte ich noch etwas vergessen haben, reicht ein Blick in die positiven Beurteilungen. Keiner hat bei seinen Beurteilungen übertrieben.

Vielleicht sollte man sich vor Antritt der Reha um ein "renoviertes" Zimmer mit Kühlschrank "bemühen". Ist aber nicht wirklich nötig und wäre auch nur noch ein weiterer Pluspunkt obendrauf.

Wir kommen wieder ... keine Frage.

Eine sehr schöne Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte und Therapeuten sehr Nett
Kontra:
Terminplan für Anwendungen teilweise sehr straff
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Klinik Bellevue und habe mich sehr wohl gefühlt.
Ärzte und Therapeuten waren sehr Kompetent und verständnisvoll auch die Psychotherapeuten sind sehr hervorzuheben. Die Vorträge waren sehr Informationsreich. Auch die Küche war super es hat jeden Tag geschmeckt, und das Essen war sehr Abwechslungsreich. Alles in allen eine super Klinik, ich komme sehr gerne wieder!

Zeit für mich

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Non-Hodgkin-Lymphom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mich hat das stimmige Konzept - das Ineinandergreifen der verschiedenen Disziplinen - und das Prinzip der Freiwilligkeit und des mündigen Patienten sehr beeindruckt.
Ich möchte die Beispiele für die sehr positiven Bewertungen zu Freundlichkeit, Essen, Therapie- und Freizeitangeboten, Ausstattung der Räume etc. nicht wiederholen, sondern einfach nur bestätigen.
Das so oft gelobte gute und vor allem gesunde Essen ist sicherlich nicht nur den Köchen und Küchenhilfen sondern auch den beiden Diätassistentinnen zu verdanken. Hier wird wahrlich nicht gespart. So viel Salat, Rohkost und frisches Obst habe ich selten zu mir genommen. Es gibt wochentags sogar Frischkornbrei. Selbst in einem höherpreisigen Hotel findet man diese Fülle und Qualität an frischen Lebensmitteln definitiv nicht (und das, obwohl man eine Reha-Klinik sicherlich nicht mit einem Hotel vergleichen kann bzw. sollte)

Aufgrund meines inzwischen recht stabilen körperlichen Zustands konnte ich die Vielfalt der Fahrradwege und -strecken ausgiebig nutzen.

Die Beschaulichkeit des Städtchens (für Andere gleichbedeutend mit "tote Hose") habe ich sehr genossen.

Den Preis für WLAN- und Festnetznutzung finde ich mit 15,- € für den gesamten Aufenthalt angemessen (Fernsehnutzung muss nicht separat bezahlt werden).

Heilkräftig - wohltuend

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (patienten-freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (schlecht klimatisiert, aber weniger wichtig)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der onkologischen Reha-Klinik "Bellevue"
Mein körperlicher und psychischer Zustand war auf niedrigstem Niveau.
-- Daß es sich um zum großen Teil um eine Erscheinung namens "Fatigue" handelt, habe ich in einem der angebotenen Vorträge vernommen (die Mehrheit der Vorträge gut)
-- Diese Einsichten haben selbst ermöglicht, zu begreifen, was mit meinem Krebs, der Operation, mit mir und meiner Familie vor sich gegangen war
-- die medizinische Betreuung habe ich als wohltuend erlebt: medizinisch hoch qualifiziert (ich erlaube mir ein Urteil), sorgfältig, einfühlsam in meine traumatisierte Situation, nicht belehrend oder dirigierend, ein nützliches und letztlich erfolgreiches Reha-Programm zusammengestellt
-- Das Prinzip war, ein Wochenprogramm zusammen zustellen, das anspruchsvoll war, mit angemessener Belastung und zielgerichtet; das betraf die körperliche Kräftigung, damit stieg die psychische Gegenwart, eine Art Heilungs-Bewusstsein resultierte
-- einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg war die generell heitere Atmosphäre, ausgehend vom Personal und übergreifend auf die Patienten
-- die gute Atmosphäre wurde durch herausragende Verpflegung unterstützt, vielfältig, abwechslungsreich, geeignet für besondere Ernährungs-Ansprüche der Patienten
-- auffällig war die unauffällige, aber pünktliche und präzise Organisation; nicht militärisch, sondern in höchstem Maße liberal und - patientenschonend - keineswegs autoritär

Für mich war die Rehabilitation erfolgreich, wie ich es - zumindest nach meiner Erfahrung mit BFA-Rehabilitations-Kliniken - nicht erwartet hatte.

Zusammenfassend: Nach Lungenkrebs ein enormer Aufbau, wieder zum Atem gekommen, einen klaren Blick gekriegt für meinen wirklichen Zustand, Optimismus, dass es - wenn nicht aufwärts - so doch wenigstens weiter geht.

Reha nach Chemo und Bestrahlung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle freundlich und hilfsbereit
Kontra:
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Essen gut und ausgewogen, nettes Personal, viele und gute Anwendungen.
Schöne Gegend für Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

gute Erholung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals, Qualität des Essens, Hallenbad
Kontra:
Unterschiedliche Anforderungen der Therapeuten
Krankheitsbild:
Brustkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen zur Reha in der Klinik.
Die zuständige Ärztin ist auf alle Fragen und Wünsche meinerseits eingegangen, so dass ich nie überfordert war. Die Zimmer sind etwas unterschiedlich, da sie nur teilweise renoviert sind. Sehr zufrieden war ich mit der Organisation, dem Essen, dem Kreativangebot und dem Abend- /Wochenendprogramm und den Geräteräumen und dem Hallenbad, das man in der "Freizeit" benutzen durfte. Als sehr erholsam fand ich das Cafe schöne Aussicht. Die Therapeuten waren sehr unterschiedlich in ihren Anforderungen.

Tolle Klinik - nur gute Erfahrungen

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien, Verpflegung, Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Tonsillen Karzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war mein 2. Aufenthalt im Bellevue. Alle Mitarbeiter sind ausserordentlich freundlich und hilfsbereit. Die psychologisches und ärztliche Betreuung war sehr gut. Hatte diesesmal ein "neues" Zimmer in dem ich mich auch wieder sehr wohlgefühlt habe.
Essen war TOP!!!
Würde immer wieder diese Klink wählen.

Fachkompetenz

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Onkologische Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Onkologie
Erfahrungsbericht:

Fachlich sehr gut auf Onkologie ausgerichtet. Interessante und aufschlussreiche Vorträge um mit er Krankheit verbundene Zusammenhänge und Einflußfaktoren zu vermitteln.
Gute Beratung zu allen Themen bzgl. der Krankheit, Ernährung, Psychologie, Wiedereingliederung, Sozialkomponenten, etc.
Patient steht definitiv im Mittelpunkt, entsprechend wird auf Wünsche eingegangen.
Anwendungen und Erholung / Freizeit stehen in einem vernünftigen Verhältnis.
Alle Klinikbereiche ziehen an einem Strang und bilden ein gutes, harmonisches Team.

Fast wie Urlaub

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Unterstützung bei allen bürokratischen Aktivitäten
Kontra:
Terminplan für Anwendungen teilweise sehr straff
Krankheitsbild:
Borderlinetumor Eierstock
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal ist außerordentlich freundlich, geduldig und hat jederzeit ein offenes Ohr für persönlich Anliegen.

Ich hatte zwar ein unrenoviertes Zimmer (in dem ich mich trotzdem sehr wohl gefühlt habe), dafür aber einen gigantischen Ausblick Richung Tal.

Das Essen ist umfang- und abwechslungsreich. Es gab keine Wiederholungen in den drei Wochen meines Aufenthaltes.

Sehr gerne komme ich wieder.

Immer wieder gerne!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Supernettes und kompetentes Personal, das auf alle Wünsche eingeht.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
NET Pankreas, Metastasen Leber
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich gibt es in dieser Klinik nichts zu beanstanden.
Die Mitarbeiter vom Empfang, über die Hauswirtschaftliche bis hin zum Servicepersonal sind sehr freundlich, das Klima familiär.
Die Therapeuten, das Pflegepersonal sowie die Ärzte sind sehr einfühlsam.
Das Essen im Speisesaal abwechslungsreich und lecker. Zudem stehen bei Fragen zur Ernährung zwei kompetente Diätassistenten zur Verfügung.
Die Zimmer sind gemütlich und hell.
Leider, und dagegen kann die Klinik nichts tun, gibt Mitpatienten, die ständig am Mosern sind.
Bei Problemen sollte man die zuständige Stelle ansprechen und es wird umgehend an einer Lösung gearbeitet.

Man sollte nicht vergessen, das Bellevue ist eine Klinik und kein Hotel!

Jederzeit wieder!

Immer wieder Klinik Bellevue Bad Soden-Salmünster

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
zu kleines Bett für mich
Krankheitsbild:
Lymphknotenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das erste Erscheinungsbild der Klinik machte schon Freude auf drei Wochen REHA. Erfahrene Ärzte, Therapeuten, Therapieräume, Schwimmbad und Behandlungsräume waren vorort. Eine Küche, wie man sie nicht erwarten. Immer eine große Auswahl an gut schmeckenden Gerichten und Speisen wurden angeboten. Gekocht wurde von erfahrenen Köchen und Küchefeen, die von zwei Erährungsberaterinnen unterstützt wurden.

Gute Reha

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Lage. Man kann viel laufen.
Kontra:
Ort verschlafen.
Krankheitsbild:
Lungenkrebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat sehr nettes Personal egal ob an der Rezeption oder die Therapeuten oder das Service Personal.
Manches gehört modernisiert aber es ist alles sauber.
Gut ist das man Schwimmbad und Fitnessraum nach Beendigung der Behandlungen und am WE nutzen kann.
Essen ist Top!!

Leider ist der Ort ziemlich tot da fast keine Geschäfte. Es steht auch vieles leer.

Hervorragende Verpflegung, professionelle und zielführende Therapien, kompetente und einfühlsame ärztliche Betreuung

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Verpflegung, Therapien, ärztliche Betreuung und Rahmenangebot
Kontra:
Optik des Hauses außen und in einigen Bereichen innen
Krankheitsbild:
Leberkarzinom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zusammengefasst kann man sagen: das Essen ist ausgezeichnet, die Therapeuten arbeiten engagiert, professionell und zielführend, die Ärzte sind bis auf einzelne Ausnahmen kompetent, einfühlsam und geduldig.

Trotz regelmäßiger Renovierungen wirkt die Klinik, ebenso wie der gesamte Ort, etwas in die Jahre gekommen. Trotzdem habe ich mich dort sehr wohl gefühlt und in drei Wochen sehr gut erholt. Es war ähnlich wie früher bei der Oma. Das Umfeld war nicht ganz aktuell (ich hatte ein unrenoviertes Zimmer zum Wald), aber Verpflegung und Betreuung waren spitze.

Ich hatte die Klinik aufgrund der vielen positiven Bewertungen, von persönlichen Empfehlungen sowie der ausgeschriebenen therapeutischen Angebote, des Kreativ-Angebotes sowie der sonstigen Freizeitangebote ausgewählt.

Es war alles wie beschrieben oder besser. Alle Angebote konnten gemäß der persönlichen Voraussetzungen und nach Absprache mit den Ärzten genutzt werden. Änderungen waren jederzeit kurzfristig und unbürokratisch möglich.

Selbst die Vorträge, die in anderen Kliniken als ungeliebtes Füllprogramm wahrgenommen werden, waren informativ, interessant und nutzbringend.

Cafeteria, Kreativwerkstatt, Bibliothek und Hallenbad bilden "das Tüpfelchen auf dem i".

Gelungene Rehabilitation

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Leichte Abwertung nur wegen des Zimmers.)
Pro:
Uneingeschränkte Unterstützung in der Reha und Vorbereitung der anschließenden Wiedereingliederung und Maßnahmen zu Hause.
Kontra:
Krankheitsbild:
Krebs
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme erfolgte ohne Wartezeit und hatte eher etwas von Einchecken im Hotel. Die erste Untersuchung erfolgte am sofort ersten Tag. So konnte der Terminplan an persönliche Wünsche angepasst werden. Die Ärzte waren immer erreichbar. Die Therapeuten waren kompetent und motiviert. Nachmittags und am Wochenende standen die Einrichtungen wie z.B. Schwimmbad, Turnhalle oder Gerätetraining zur freien Verfügung. Die Mahlzeiten waren abwechslungsreich und waren als Buffet gestaltet. Eine Ernährungsberaterin war immer anwesend, um bei Bedarf zu helfen. Nachmittags und abends standen verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zur Auswahl. Das Zimmer war einfach aber zweckmäßig ausgestattet.
Die Zeit in diesem Haus war auf jeden Fall ein Gewinn.

Super Erfahrungen mit der Klinik

Urologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (durch die Krankheit des Urologen fiel leider ein Seminar aus.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ich bin am Vormittag angereist und hatte nach dem Arztgespräch schon am Nachmittag meinen Therapieplan)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliches Personal und kompetente Therapeuten
Kontra:
fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Prostata CA
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Feb./März 2017 nach einer Prostatatotalentfernung 3 Wochen hier zur Reha. Die Klinik war zwar nicht meine Wunschklinik. Ich bin vorurteilsfrei angereist und habe es nicht bereut.
Das Personal war super und die Behandlung auf meine Bedürfnisse abgestimmt.Ich hatte auch noch ein Knieproblem. Auch hier wurde sich problemlos um meine Beschwerden gekümmert.
Nach den 3 Wochen war ich vom Erfolg der Reha überrascht.

Sehr gute Erfahrung im Bellevue, tolle Klinik!

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (meine Erwartungen wurden erfüllt.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Es wurde auf mich persönlich eingegangen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Einmal in der Woche Visite)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Termin Hotline funktioniert gut, Wünsche werden berücksichtigt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien und Anwendungen
Kontra:
Krankheitsbild:
Mamma Ca
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik hat meine Erwartungen absolut erfüllt. Ich habe sie ausgewählt aufgrund der angebenden Behandlungen und wurde nicht enttäuscht.
Es wurde auf alle meine Wünsche hinsichtlich Behandlungen, Anwendungen, Terminen eingegangen.
Mein Zimmer war schön, zwar noch eines der unrenovierten, aber ich fand es trotzdem gemütlich, hell und mit einem schönen Balkon mit Blick ins Tal. WLAN funktioniert, kostet aber 15 € für die Dauer des Aufenthalts. Das Bett war mir zu schmal (1 Meter). Duschvorhang könnte durch eine feste Kabine ersetzt werden.
Das Essen ist sehr gut, jeden Tag kann man aus 3 verschiedenen Gerichtrn wählen. In den drei Wochen meines Aufenthalts gab es keine Wiederholung. Man kann flexibel wählen bei den Beilagen, Salate toll, abends meistens zusätzlich zum kalten Büfett ein warmes Essen (Griesbrei, Kartoffeln mit Quark etc.). Wenn man am Wochenende jemand mitbringt, kann man dies anmelden und es ist kein Problem.
Die Therapeuten sind engagiert und interessiert und gingen auf mich ein.
Die psychologische Beratung hat mich weitergebracht.
Die Kreativwerkstatt hat die ganze Nacht geöffnet, für alle, die nachts nicht schlafen können, eine super Sache. Das Angebot dort ist vielfältig, Seidenmalerei, Korbflechten, Teddy nähen, Malen, Töpfern.
Insgesamt hat mich der Aufenthalt im Bellevue wieder fit gemacht. Danse Vita, eine Art Tanztherapie und Nordic Walking in der Gruppe haben mich total motiviert und Spaß gemacht.
Die meisten Vorträge waren relevant für mich. Ich bekam auch Unterstützung bei der Beantwortung meiner sozialrechtlichen Fragen und bei der Beantragung des Übergangsgeldes.
Ich habe sehr nette Leute in meinem Alter kennen gelernt (45-55). In der Cafeteria kann man abends zusammen sitzen, es gibt Gesellschaftsspiele und einen großen TV. Das offene Singen kann ich jedem empfehlen. Außerdem gibt es einen Billiardtisch.
Der Ort Bad Soden bietet zwar wenig, aber es gibt ein paar nette Cafés und eine gute Eisdiele unterhalb der Klinik.

Weitere Bewertungen anzeigen...