Oberberg Fachklinik Bad Tölz

Talkback
Foto - Oberberg Fachklinik Bad Tölz

Buchener Str. 17
83646 Bad Tölz
Bayern

107 von 121 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
beste Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

122 Bewertungen

Sortierung
Filter

Familiäre Atmosphäre

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Außerordentlich freundliches und kompetentes Personal!
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, anankastische Persönlichkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Tolle freundliche Klinik!

Alles beginnt mit einer sehr professionellen Organisation im Vorfeld. Fragen werden kompetent, geduldig und freundlich beantwortet. Maximale Transparenz bzgl. des geplanten Aufenthaltes, auch bezüglich der Kosten. Die gute Logistik zieht sich bis zur Entlassung durch.

Kleines gemütliches Haus mit sehr angenehmer Patientenstruktur. Sowohl Rückzug als auch schnelle soziale Anbindung mit interessanten Gesprächen sind je nach Bedarf einfach möglich.

Durchgehend freundliches und empathisches Personal mit ganz viel Humor. Dadurch äußert positive Atmosphäre.

Das medizinische Personal macht hier nicht einen Job, sondern verfolgt eine Mission! …und fühlt sich offensichtlich selbst sehr wohl in der Klinik, was auf die Atmosphäre und die Patienten ausstrahlt.

Hervorragende therapeutische Einzelgespräche, sowohl im Bereich der Psychotherapie als auch im Bereich der Ergotherapie: Empathisch, fachlich fundiert, pragmatisch, erklärend – und wenn nötig auch einmal sehr klar und deutlich! :-)

Sehr klare Empfehlung!

DANKE!

Ein erfolgreiches und prozessorientierte Gesamtkonzept

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetent, unterstützend, freundlich, zugewandt
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Moment der Kontaktaufnahme an habe ich kompetente Unterstützung erfahren. Dies setzte sich beim persönlichen Eintreffen und während meines 8-wöchigen Aufenthaltes uneingeschränkt fort. Die Freundlichkeit und die Professionalität aller Mitarbeiter in jedem einzelnen Bereich der Klinik waren sehr wohltuend und unterstützten den Genesungsprozess.

Exzellente Bewertung der Psychosomatischen Klinik aus Sicht eines Praktikanten

Psychosomatik
  |  berichtet als sonstig Betroffener   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als Praktikant in der Oberberg Klinik Bad Tölz hatte ich das große Vergnügen, Teil eines engagierten und professionellen Teams zu sein. Von meinem ersten Tag an wurde ich herzlich empfangen und in das Team integriert. Die Atmosphäre in der Klinik war geprägt von einem tiefen Verständnis für die Bedürfnisse der Patienten und einem hohen Maß an Professionalität und Empathie, was sich auch im Umgang mit mir widerspiegelte.

Das Team, bestehend aus Ärzten, Therapeuten und Pflegepersonal, war außerordentlich kompetent und freundlich. Jeder Mitarbeiter war bereit, sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrungen zu teilen, und ich fühlte mich stets unterstützt und ermutigt, Fragen zu stellen und aktiv am Klinikalltag teilzunehmen. Die Betreuung durch meinen direkten Ansprechpartner war vorbildlich. Ich wurde regelmäßig in die Besprechungen einbezogen und konnte mich persönlich und fachlich immens weiterentwickeln.

Die Klinik legt großen Wert auf die Fort- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter und Praktikanten. Während meines Praktikums hatte ich die Gelegenheit, an verschiedenen internen Fortbildungen und Workshops teilzunehmen. Diese Veranstaltungen waren hervorragend organisiert und boten tiefgehende Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Methoden in der Psychosomatik.

Der direkte Kontakt zu den Patienten war eine der bereicherndsten Erfahrungen meines Praktikums. Unter Anleitung erfahrener Therapeuten konnte ich an Therapiegesprächen und Gruppensitzungen teilnehmen. Es war inspirierend zu sehen, wie individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten eingegangen wurde und wie sich durch gezielte therapeutische Maßnahmen positive Entwicklungen einstellten.

Fazit: Mein Praktikum in der Psychosomatischen Klinik war eine außerordentlich bereichernde Erfahrung. Ich habe mich rundum wohl und bestens betreut gefühlt. Die Kombination aus fachlicher Exzellenz, menschlicher Wärme und einem professionellen Arbeitsumfeld hat maßgeblich zu meinem positiven Gesamteindruck beigetragen. Ich kann diese Klinik jedem, der sich für ein Praktikum im Bereich Psychosomatik oder aus PatienInnensicht für die Klinik interessiert, uneingeschränkt empfehlen und bin dankbar für die wertvollen Erfahrungen, die ich hier sammeln durfte.

Dankbar für den Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
In jeder Hinsicht sehr zufrieden (Therapie, Ausstattung, Essen, etc.)
Kontra:
Gruppenergo weniger effektiv als im Einzelrahmen
Krankheitsbild:
Zwangsstörung, Mittelgradige Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es handelte sich hier bereits um meinen zweiten Aufenth. in der Oberberg Klinik, aufgrund einer Intervall-Therapie Behandlung, welche mir von den behandelnden Ärzten vorgeschlagen wurde. Ich bin sehr dankbar dafür, erneut die Möglichkeit bekommen zu haben, in der Klinik intensiv an meiner Erkrankung arbeiten zu können.

Bereits nach dem ersten Aufenthalt war ich in jeglicher Hinsicht begeistert von der Klinik und hier hat sich auch beim zweiten Aufenth. nichts geändert.
Angefangen von den Therapiemögl. und den Behandlungen selbst über die Ausstattung der Klinik u.a. mit Schwimmbad und Trainingsraum, sowie die Ausstattung und Sauberkeit der Zimmer und der Qualität des Essens. Meiner Meinung nach gab es hier nichts zu bemängeln. Ganz im Gegenteil, ich war, wie gesagt, begeistert.
Was leider von manchen Patienten vergessen wird ist, dass es sich hier nicht um ein 5-Sterne Hotel, sondern immer noch um ein Krankenhaus handelt, was es manchmal ein bisschen anstrengend machte, sicher auch für das angestellte Personal.
Man darf nicht außer Acht lassen, dass man dort nicht zum Urlaub machen ist, sondern weil man es ermöglicht bekommen hat, Hilfe in Anspruch nehmen zu können.

Was sich im Vergleich zum ersten Aufenthalt noch verbessert hat ist, dass es am Wochenende keine Anwesenheitspflicht mehr für das Abendessen gab und man sich von diesem einfach abmelden konnte, was es zeitlich leichter machte Ausflüge zu planen oder Besuch zu empfangen.

Einzig und allein die Gruppenergotherapie, habe ich als weniger effektiv wahrgenommen. Es handelt sich hier um Gesprächstherapie, die im Rahmen eines Spazierganges oder anderer Aktivitäten durchgeführt wird. Hier bemerkte ich, dass es mir leichter viel mich zu öffnen, wenn ich mit dem Therapeuten alleine unterwegs war, vor allem wenn andere Patienten in der Gruppe nicht explizit über Symptome oder Verlauf sprechen wollten.
Im Einzelrahmen konnte man tiefgründigere Gespräche führen, welche für mich einen großen Mehrwert hatten.

Neues, tolles Therapiekonzept.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ort der Besserung
Kontra:
NIchts erwähnenswertes
Krankheitsbild:
Rez. Angst / Depression & Bindungstrauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das große Glück, durch eine persönliche Empfehlung an dieses Haus unter neuer Leitung von Dr Musil zu geraten. Mit dem generellen Gefühl, über viele Jahre erfoglos übertherapiert zu sein, freute ich mich hier auf einen - endlich - völlig neuen Therapieansatz.

Diesen werde ich hier nun in erster Linie beschreiben. Das Haus an sich, sowie absolut jeder einzelne menschliche Bestandteil waren kritiklos Perfekt. Das private, ruhige Ambiente gab der Klinik wirklich das Gefühl eines gemütlichen Refugiums mit Alpenblick.

Dr. Musil betreibt hier eine völlig neuartige Behandlungsmethode aus der Traumatherapie, die verstärkt auch den Körper miteinbezieht.

Es werden zuerst im klassischen Sinne durch lange Gespräche und Schematherapie die Bereiche und Themen im Leben erfasst, die nachhaltig problematisch wirken. Hier wird bereits vieles gelockert und verstanden. Im nächsten Schritt, kommt der Körper ins Spiel, und durch wöchentliche intensive Akupunktur Sitzungen werden die jeweiligen Körpererinnerungen dieser Ereignisse abgeleitet und erleichtert. Ich bin kein klassischer Traumapatient, jedoch habe ich mit dieser Behandlung viele - körperlich gespeicherte - Erlebnisse meiner Vergangenheit sehr erfolgreich verarbeiten können. Zudem beeindruckend, nach so langer Therapieerfahrung wirklich nochmal einen Durchbruch zu erleben.

Vielen Dank an alle Beteiligten.

Hochsensible Patienten sind hier bestens aufgehoben.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (auf allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragende Fachkompetenz)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr innovativ und gewinnbringend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer freundlich und hilfsbereit mit Humor)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr gepflegtes Ambiente)
Pro:
Kleines Haus mit viel Liebe und Fachkompetenz
Kontra:
gibts für mich nicht
Krankheitsbild:
Fibromyalgie, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es war ein sehr gewinnbringender Aufenthalt.
Von der Ankunft bis zur Abfahrt nach 7 Wochen war ich sehr gut betreut.
Dr. Musil und das ganze Team waren jederzeit sehr emphatisch, aufmerksam, hilfsbereit, zuvorkommend und liebevoll im Umgang mit mir. Meine Schmerzen und Bedürfnisse wurden nie in Frage gestellt. Ich fühlte mich absolut ernst genommen und in allen therapeutischen Schritten gefragt und mitgenommen. Alle Gespräch, mit allen Therapeuten waren auf Augenhöhe. Besonders viel Spaß hatte ich an der Gruppe Improvisation. Dabei lernte ich 'spielerisch' wie es in bestimmten Alltagssituationen um meine Emotionen steht.
Gerade für die ersten Wochen zu Hause, da direkt ein Umzug und der Renteneintritt meines Partners anstand, zeigte sich, wie gut ich gelernt habe für mich zu sorgen.
Als Fibromyalgie Patientin fand ich das Sportangebot mit warmen Wasser im Schwimmbad, dem sehr hellen und gut ausgestatteten Fitnessraum und das Gruppenangebot, wie Rückengymnastik, Walken, Meditation, Qi Gong etc. hervorragend. Hier war für mich auch die Erkenntnis, mit als Schmerzpatientin nicht mehr zu vergleichen, sondern in meinem Modus zu trainieren und mich über kleine Schritte zu freuen.
Der Ergotherapeut war fachlich ein wandelndes Lexikon und vermittelte sein umfangreiches Wissen mit sehr viel Feingefühl und Menschlichkeit.
Die von Dr. Musil entwickelte NADA Akupunktur und die ABE-Methode (Psychische Traumatherapie mit Akupunktur gestützter Exposition in 3 Schritten) waren für mich als Heilpraktikerin für Chin. Medizin, eine geniale Unterstützung in meiner Therapie.
Die Zimmer, wie auch das ganze Haus, sind liebevoll gestaltet und sehr gepflegt und sauber. Die 'Zimmerperlen' erfüllten einen Wünsche und sorgten auch für saubere Wäsche, wer will.
Fr. Manzey, ist für mich die Seele des Hauses und half mir in allen organisatorischen Fragen.
Ich kann die Klinik jedem Empfehlen, der bereit ist, sich therapieren zu lassen.
Bad Tölz und die Lage sind wunderschön.

Sehr empfehlenswerte kleine Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Hilfsbereitschaft, Engagement, Fürsorge, Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung, Erschöpfung, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der Patient steht in dieser Klinik absolut im Vordergrund!
Auch bei meinem zweiten Aufenthalt in dieser Klinik war ich mit allem sehr zufrieden und habe mich erneut sehr gut behandelt, betreut und wohl gefühlt.
Neben Einzel- Gruppen- und Entspannungstherapien habe ich erneut von Akupunkturbehandlungen profitieren können. Sowohl die Einzeltherapien als auch die Akupunkturen habe ich als sehr hilfreich empfunden. Zusätzlich wurde ich außergewöhnlich gut durch den einzigen Ergotherapeuten der Klinik betreut. Die fürsorgliche, kompetente und sehr freundliche Betreuung erfolgte bei Einzelgesprächen im Laufen, beim Walking in der Gruppe oder beim Austausch und Hilfestellungen in ganz unterschiedlicher Art - nichts davon möchte ich missen. Physiotherapeutisch wurde ich ebenfalls sehr gut behandelt und begleitet. Meine individuellen Bedürfnisse standen bei jeder Behandlung im Vordergrund. Gute Gespräche und reger Austausch haben dazu geführt, dass ich mich rundum wohl gefühlt habe. Das gesamte Team der Klinik
( Ärzte, Therapeuten, das Küchen- und Reinigungsteam, die sehr nette und äußerst hilfsbereite Dame im Verwaltungsbereich ) hat dafür gesorgt, mir einen guten und hilfreichen Aufenthalt in angenehmer und schöner Umgebung zu ermöglichen. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken!
Die Klinik hat ein schönes Ambiente. Die Zimmer sind schön, modern eingerichtet und sauber. Das Essen ist gehoben und die Bewirtung lässt einen vergessen Patient*in in einer Klinik zu sein.
Die Klinik selber liegt in einer wunderschönen Umgebung. Die Altstadt von Bad Tölz ist nur ca. 15 Minuten zu Fuß entfernt. Die schöne Gegend lädt zum Verweilen und zu Ausflügen ein.

Ganzheitliche Behandlung mit interdisziplinärem Team

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

Das Konzept der Oberbergkliniken, ganzheitlich an der Gesundung zu arbeiten, ist für mich voll aufgegangen. Neben der Psychoedukation, den Achtsamkeitsübungen, den Sportangeboten und der Verhaltenstherapie ist vor allem besonders die Küche hervorzuheben, die eine gesunde, abwechslungsreiche und ansprechende Verköstigung gewährleistet hat. Der Service hatte Hotelstandard, freundliche Ansprache inbegriffen.
Jeder kann zwar therapiert werden, wichtig ist aber, auch therapiebereit zu sein. Der Erfolg einer solchen Maßnahme hängt nicht nur von den beteiligten Ärzten, Therapeuten und weiteren Angestellten ab, sondern vor allem von einem selbst. Sich Neuem zu öffnen fällt schwer, bekannte Verhaltensmuster zu ändern geschieht nicht über Nacht. Man bekommt in der Oberbergklinik Bad Tölz jedoch die Hilfestellung zur Selbsthilfe. Dafür bin ich sehr dankbar.
Die Freundlichkeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, der wertschätzende Umgang, die Chance zum Rückzug, gleichzeitig aber auch der Austausch in Gruppen waren für mich wichtige Bestandteile der Therapie. Die strenge Sitzordnung in den Speiseräumen war zum Teil etwas hinderlich, Kontakte zum Austausch konnten aber trotzdem geknüpft werden.
Ich hoffe, die Therapiedichte (3 Therapeutentermine/Woche) kann beibehalten werden, da ich davon besonders profitiert habe. Ebenso ist sowohl die EMDR wie auch die ABE (Akupunktur- basierte Exposition) für mich hilfreich gewesen, so dass ich schwerwiegende Altlasten ablegen konnte und meine Gedanken nun in die Zukunft richten kann.
Zum Behandlungserfolg trägt auch das (selbstgewählte) Gesamtkonzept bei. Für mich war der Aufenthalt in den Bergen eine wichtige Komponente, da ich dort beim Wandern zu mir kommen konnte. Darüber hinaus bietet Bad Tölz zahlreiche kulturelle Angebote, Fahrräder können gemietet werden, im Umkreis von 1 Autofahrstunde kann München besucht werden. Garmisch Partenkirchen oder auch die großen und kleinen Seen im Voralpenland sind alle schnell erreichbar.

Danke, dass ich hier sein durfte!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Bestens!
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung, Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten Tag an habe ich mich wohl gefühlt. In der Klinik herrschte ein fast familiäres Klima, was einem absolut kein Gefühl eines Klinikaufenthaltes vermittelte, sodass ich mich sehr schnell einleben konnte. Alle waren jederzeit ansprechbar und hatten stets ein offenes Ohr, für jegliche Belange und Anliegen der Patienten. Besonders hervorzuheben ist die tolle Kommunikation zwischen den Ärzten, Therapeuten und Psychiatern. Das gesamte Klinikteam war einzigartig! Die Tage sind gut strukturiert und mit Anwendungen, Einzel-, Gruppen und Entspannungstherapien sowie Sport ausgefüllt. Zusätzlich konnte man das Schwimmbad, den Geräte- sowie den Gymnastikraum außerhalb der Anwendungen individuell nutzen. Meine Therapien waren perfekt auf meine Diagnose abgestimmt. Es gibt wöchentlich einen gut getakteten Behandlungsplan, welcher bei Bedarf auch angepasst werden kann, sofern es mit dem Behandlungserfolg zu vereinbaren ist. Es bleibt aber immer noch genug Zeit, für eigene Freizeitaktivitäten. Die Zimmer sind im modernen alpinen Stil eingerichtet und mit allem ausgestattet, was man während des Aufenthaltes benötigt. Ein perfekter Raum für den Rückzug, wenn man mal ein bisschen Ruhe benötigt. Auch alle anderen Räumlichkeiten sind liebevoll eingerichtet, sehr gepflegt und laden zum Verweilen ein. Bad Tölz an der Isar gelegen, ist eine hübsche kleine Stadt und auch ein guter Ausgangspunkt, um am Wochenende Ausflüge in die Berge oder nach München zu unternehmen. Es gibt viele hübsche Cafés und kleine Geschäfte, die zum Bummel einladen. Mir hat der Aufenthalt sehr geholfen, ich konnte hier meine persönlichen Probleme lösen, neue Kraft schöpfen und bin mit vielen neuen Anregungen für meine Zukunft nach Hause gefahren. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Allen für Ihre unermüdlichen Bemühungen, einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, herzlichst Bedanken. Mein ganz besonderer Dank geht an die Dame vom Patientenmanagement, meiner Psychotherapeutin und dem Ergotherapeuten, welche allesamt einzigartig sind!!! Danke, dass es Sie gibt.

Danke für alles

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Umgangston, der im Haus herrscht ist so wohltuend
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/Erschöpfung
Erfahrungsbericht:

In der Oberberg Fachklinik fühlte ich mich vom ersten Augenblick an sehr gut aufgehoben. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich zugewandt und echte Profis in ihrem Fachgebiet. Ich kam sehr mitgenommen an und reiste nach 5 Wochen zuversichtlich und voller Mut ab, in Zukunft einiges anders zu machen. Dr Musil ist ein Therapeut, der mich die Welt mit anderen Augen sehen ließ und mich ernst nahm. Seine unterstützende Akupunkturbehandlung hat viele alte Belastungen gelöst. Ich hätte vorher nicht gedacht, dass das so wirksam ist. Auch die Meditation und die Achtsamkeitsgruppe mit Frau Jakobi zeigten mir, dass das ein gangbarer Weg für mich ist, um aus belastenden Gedankenschleifen rauszukommen. Das ganze Physioteam hat mich wieder körperlich fit gemacht und war immer für ein gutes Gespräch da. Insgesamt kann ich die Klinik sehr empfehlen. Die Zimmer sind neu renoviert und sehr gemütlich, im Haus gibt es schöne Räumlichkeiten, in denen man sich mit anderen treffen kann und die ganzen Sportangebote im Souterain kann man auch alleine nutzen, wenn man keine Termine hat. Die Lage in Bad Tölz ist ideal. Der Kurpark ist in der Nähe und in die wunderschöne Altstadt oder an die Isar läuft man nicht lange.

Eine wunderbare Klinik!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2024   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe sechs Wochen in der Oberberg Fachklinik Bad Tölz verbracht.
In allen Bereichen wurde ich wertschätzend, fürsorglich, professionell und individuell behandelt und versorgt.
Jederzeit war jemand ansprechbar und jedes Anliegen wurde sofort und kompetent behandelt.
Das Therapieangebot war hervorragend, das Zimmer modern renoviert, das Essen sehr gut und Bad Tölz ist ein attraktiver Ort, um in der Freizeit oder am Wochenende etwas zu unternehmen. Das Schwimmbad im Keller war für mich ein zusätzlicher Bonus.
Ich bin gestärkt entlassen worden und bin sicher, dass ich nachhaltig von meinem Aufenthalt profitieren werde.

Wohlfühlort für Körper und Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Optimales Zusammenspiel von Lage und Ausstattung der Klinik und Professionalität des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression/ Überlastung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe die Klinik als Ort erlebt, an dem ich so professionell und ganzheitlich ver- und umsorgt wurde, dass ich mich ganz auf mich konzentrieren konnte. Die Ausstattung des Hauses trägt sehr zum Wohlbefinden bei. Angenehm hotelartig ausgestattete Zimmer, die keinerlei Klinikatmosphäre verströmen. Ein Schwimmbad, ein Geräte- und ein Gymnastikraum, die außerhalb der Anwendungen individuell genutzt werden können. Sobald die Sauna wieder einsatzbereit ist, wird noch ein weiterer Bereich zur Verfügung stehen. Alle Personalgruppen arbeiten sehr professionell, zugewandt und gehen auf individuelle Bedürfnisse ein. Ich habe mich in allen Belangen sehr wahrgenommen gefühlt. Ein besonderes Plus ist die Lage der Klinik. Die Altstadt von Bad Tölz liegt in unmittelbarer Fußnähe und lädt zum Bummeln ein.

Sehr angenehmer und erfolgreicher Aufenthalt

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundlich und professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein schönes gepflegtes Gebäude in toller Umgebung. Stadtnah aber doch ruhig.
Sehr nettes Service und Pflegepersonal. Herausragend gute Ärzte. Sehr empfehlenswert.

Rundum zufrieden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
PtBS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Äußerst kompetente und herzliche Belegschaft mit familiärem Touch.

Trauma-Akupunktur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Einmalig!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr zuvorkommend, hilfsbereit und freundlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Höchstes Niveau!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Stets freundlich und proaktiv zum besten Wohl des Patienten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr gemütlich!)
Pro:
Beste Therapeuten und Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Trauma
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Diese Klinik ist wie eine wertvolle Perle. Sämtliche Teams - ob in der Pflege, im sportlich-bewegungstechnischen oder im therapeutischen Bereich - sind bestens ausgebildet und bilden eine harmonische Einheit zum Wohl des Patienten. Hier fühlte ich mich rundum bestens aufgehoben, umsorgt und geschützt. Dadurch war es mir möglich, mich zu öffnen, um Belastungen zu erkennen, zu benennen und mit professioneller Begleitung Lösungswege zu erarbeiten. Dr. Musil besticht durch seine zurückhaltende, warmherzige und sehr empathische Art. Mit erfahrenem Sachverstand verschafft er sich zielgerichtet einen Überblick und offeriert beste Behandlungsmethoden. Dazu zählt sowohl die Ohr-Akupunktur, genannt NADA, als auch seine spezielle Trauma-Akupunktur. Ich durfte drei Mal in den Genuss dieser besonderen Akupunktur kommen und bin begeistert! Erlebtes verblasst, die damit in Verbindung stehenden belastenden Emotionen und Gefühle werden gelöscht, so dass ich mich nun völlig gelassen an diese Situationen erinnern kann. Es ist unglaublich, dass dies möglich ist! Die Methode von Dr. Musil ist ein Segen für alle, die Traumatisierendes erlebt haben! Danke, danke, Danke!

Gut aufgehoben gefühlt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Bei Urlaub leider keine Vertretung vorhanden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sauna war leider in der gesamten Zeit nicht nutzbar)
Pro:
Freundlichkeit in allen Bereichen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe über Empfehlungen Kontakt zu der Klinik aufgenommen und schon beim ersten Gespräch hatte ich einen sehr positiven Eindruck. Hier war jemand, der sich auskennt, der sich kümmert und somit ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. Dieses Gefühl verfestigte sich durch weitere Telefonate bis zu meiner Ankunft dort und blieb auch während meines Aufenthalt dort erhalten.
Am Ankunftstag wurde ich freundlich empfangen, jeder wusste Bescheid. Und diese Freundlichkeit in allen Bereichen hat den gesamten Aufenthalts bestimmt. Es stand rund um die Uhr jemand zur Verfügung, mit dem ich hätte sprechen können.
Da es mein erster Aufenthalt in einer solchen Einrichtung war, habe ich nicht viele Vergleichsmöglichkeiten, aber ich habe das Angebot an Anwendungen im Bereich Bewegung und Massage und die therapeutischen Behandlungen als sehr gut empfunden. Einzig ein Angebot im musikalischen Bereich habe ich vermisst.
Die verschiedenen Therapeuten haben mir sehr geholfen. Insbesondere wurden immer wieder Strategien aufgezeigt, mit den diversen Problemen künftig umzugehen. Sie haben sich untereinander abgestimmt, so dass unter verschiedenen Gesichtspunkten auf die Probleme eingegangen wurde. Dies geschah sehr einfühlsam und immer in einer angenehmen Atmosphäre.

Danke, dass es Sie gibt.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Hilfsbereitschaft, Fürsorglichkeit, Freundlichkeit
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Burnout und Schlaflosigkeit
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Körperlich vollkommen erschöpft, fragte ich meinen Arzt, ob er mir bitte helfen kann, eine Klinik in der Nähe zu finden, um mich wieder vollständig herzustellen und die mir gleichzeitig dabei behilflich sein kann, meine seelischen Themen (innere Antreiber, negative Glaubenssätze, einschränkende Verhaltensmuster …) auf die Reihe zum bekommen, um nicht wieder in kürzester Zeit am gleichen Punkt angelangt zu sein.
Er empfahl mir die Oberbergklinik in Bad Tölz, zu der er bereits einige Patienten geschickt hatte und denen allen geholfen werden konnte. Daraufhin habe ich im Patientenmanagement angerufen, hatte eine unglaublich nette, hilfsbereite, kompetente und patente Dame am Telefon, die mir in meinem wirklich angeschlagenen Zustand nicht nur in allen Punkten Auskunft geben konnte, sondern auch in kürzester Zeit ein Telefonat mit der diensthabenden Oberärztin organisierte -ich wurde innerhalb von 2 Stunden zurückgerufen. Sie hat sich nach meiner aktuellen Situation, meinen Befindlichkeiten und meinem Gemütszustand erkundigt. Auch dieses Gespräch war unglaublich nett, emphatisch, mich abholend und überaus professionell.
Da ich auf gepackten Koffern saß, aber erst ein Zimmer in 2 Wochen frei gewesen wäre, bat man mich um etwas Zeit, woraufhin die Verfügbarkeit eines Zimmers und die der Therapeuten abgeklärt wurde. Nach weiteren zweieinhalb Stunden wurde ich zurückgerufen und mir mitgeteilt, ich könnte in 2 Tagen kommen und man würde sich auf mich freuen. Ich war so überaus dankbar und vor allem so erleichtert, dass sich nicht nur jemand meines Zustands angenommen hat, sondern auch die absolute Dringlichkeit nach Hilfe erkannt wurde, so dass ich erst einmal in Tränen ausgebrochen bin.
Mittlerweile bin ich seit 3 Wochen hier, habe noch 2 vor mir, und kann uneingeschränkt sagen, ich hätte es nicht besser treffen können. Alle hier im Haus -über Küche, Service, Housekeeping, Fachtherapeuten, Therapeuten, Ärzte, Pflege und Sektretariat- sind alle so uneingeschränkt nett, zuvorkommend, hilfsbereit und fürsorglich. Man fühlt sich wie in einem Kokon, es wird einem alles abgenommen, Pläne und Therapien werden individuell geplant und sollten Änderungen erforderlich sein oder gewünscht werden, wird es -soweit es dem Behandlungserfolg nicht zuwiderläuft- berücksichtigt.
Ich möchte hiermit an alle hier im Haus ein mehr als herzliches Dankeschön aussprechen -für alles und dafür, dass es Sie gibt.

Professionelle Behandlung und gewinnbringender Aufenthalt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Ärzte & Angestellte, moderne & komfortable Zimmer, sehr gute Küche, breit gefächertes Angebot an Behandlungen
Kontra:
Wegfall wichtiger Einzelbehandlungen und eng gestrickter Zeitplan bei krankheitsbedingtem Ausfall einer Psychologin, Anwesenheitspflicht Abendessen am Wochenende
Krankheitsbild:
Zwangsstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt empfand ich meinen Aufenthalt in der Klinik als sehr gewinnbringend und äußerst positiv. (Kein Vergleichswert, da erster Aufenthalt in solch einer Klinik)

Schon vor der Behandlung wurde ich durch die Mitarbeiter der Klinik bei den doch recht komplexen vertraglichen Vorgängen sowie bei der Beantragung des Aufenthaltes (Versicherung etc.) tatkräftig unterstützt, was mir schon vor meinem Aufenthalt sehr viel abgenommen hat.
Bei Rückfragen wurde man stets zuverlässig zurückgerufen und musste nicht vergeblich auf Anrufe warten. Insgesamt nahm ich die Mitarbeiter bereits hier als äußerst bemüht wahr.
Sowohl bei der Ankunft als auch über die Wochen hinweg, wurde man ausnahmslos freundlich behandelt.

Die Klinik bietet ein breit gefächertes Angebot an Behandlungen. Ein entsprechender, auch gut strukturierter, Behandlungsplan wird bei Ankunft ausgehändigt.
Die Ärzte und Psychologen machten einen äußerst professionellen Eindruck und ich konnte bereits nach wenigen Einzelterminen Fortschritte erkennen.
Lediglich bei einem krankheitsbedingten Ausfall einer Psychologin musste ich auf einige Einzeltermine verzichten, was sehr schade war, da genau diese Termine am wichtigsten für mich waren.

Die Klinik an sich machte es einem einfach, sich bereits nach kurzer Zeit wohl zu fühlen.
Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet. Zudem gab es diverse Räumlichkeiten wie Schwimmbad, Kraftraum, etc., welche auch nach den Behandlungen nach Belieben (Öffnungszeiten) genutzt werden konnten.
Auch an der Küche gab es nichts auszusetzen. Pro Tag gab es drei Mahlzeiten (2x warm) und es wurde stets auf gesunde Ernährung geachtet.

Ein wenig störend war die Anwesenheitspflicht beim Abendessen am Wochenende. (keine Behandlungen) So war man gezwungen Ausflüge mit Besuchern frühzeitig zu beenden oder zu unterbrechen, da man danach wieder bis 21:30 Uhr (Türen schließen) unterwegs sein konnte. Teilweise wurde man jedoch auf Nachfrage von dieser Anwesenheitspflicht befreit.

Heilung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagement der Therapeuten
Kontra:
Tausch Mittag Abend essen
Krankheitsbild:
Ms
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Betreuung durch die Mitarbeiter sehr gut und von Herzen

TOP Klinik mit familiärem Charakter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle Mitarbeiter sind jederzeit ansprechbar und hilfsbereit
Kontra:
Keine Angebote am Wochenende
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier vom ersten bis letzten Tag sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.
Es ist eine kleine Klinik mit familiärem Charakter. Jeder Mitarbeiter sowie auch das ärztliche Team sind jederzeit ansprechbar und hilfsbereit.
Auch das Team untereinander funktioniert sehr gut. Gegenseitige Wertschätzung scheint hier gelebt zu werden.
Der Bereich Physio und die vorhandenen Angebote sind super: Schwimmbad, Geräteraum, Bewegungsraum mit diversen Hilfsmitteln (Pezziball/ Faszienrolle/ Matten und vieles mehr) können fast zu jeder Zeit frei genutzt werden.
Auch eine schöne Sonnenterasse und ein kleiner Garten mit Liegemöglichkeiten bieten sich zum Runterkommen und 'Loslassen' an.
Bei den Gruppentherapien wie z.B. Bewegungsbad am Morgen oder Herz-Kreislauf Aktivität erscheinen stets gut gelaunte und motivierte Therapeuten, was sich positiv auf die eigene Stimmung auswirkt.
Die Aufnahme am Anreisetag erfolgte durch Mitarbeiter der Pflege. Die Begrüßung und das erste Gespräch war sehr herzlich. Vielen Dank!
Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass die psychosomatischen Fragebögen und erste Fragen zur Befindlichkeit etc. vom zugewiesenen Psychologen durchgeführt oder zumindest begleitet werden. Hier hätte ich es besser gefunden, man hätte am ersten 'Arbeitstag' (Montag) ein oder zwei Stunden eingeplant, um dann den Bereich der psychologischen Behandlung abzustimmen und direkt mit dem Psychologen persönlich zu besprechen.
Ansonsten war ich mit der psychologischen Betreuung und mit den Therapieangeboten (Einzel- und Gruppentherapie) sehr zufrieden. Ich würde jederzeit sofort wieder dorthin fahren.
Schlussendlich muss noch das tolle Essen erwähnt werden. Die Küche ist einfach Mega. Gesund, super lecker, liebevoll zubereitet und serviert. Vielleicht könnte man zum Abschluss ein kleines Kochbuch im Haus zum Verkauf anbieten.
Insgesamt eine TOP Klinik. Vielen Dank an Alle vor Ort!

Vielen Dank

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatische Beschwerde
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und reise gestärkt für den Alltag nach 3 Wochen ab. Die Angestellten sind alle stets um einen bemüht und gestalten den Aufenthalt sehr angenehm. Die Klinik hat eine gute Grösse (nicht zu viele Patienten) und verfügt über ausreichend Therapiekapazität und -angebot. Die Qualität der Behandlungen habe ich durchweg als sehr gut wahrgenommen. Vielen Dank!

eine gelungene Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (diese Aussage betrifft das Aufnahmegespräch)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre, Umgebung, Anwendungen, Essen
Kontra:
Die Hausordnung, also die Do's or Dont's erfährt man nur im Gespräch. Informationen dazu sind nicht auf den Zimmern in Ruhe einsehbar. Die Sitzordnung ist ein echter Kommunikationskiller und stört das Miteinander.
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vom ersten bis zum letzten Tag fühlte ich mich sehr gut aufgehoben. alle Mitarbeiter/innen sind zuvorkommend und hilfsbereit, in allen Abteilungen.

Das Angebot der Klinik ist umfassend. Das Personal der Physiotherapie-Abteilung geht auf individuelle körperliche Bedürfnisse sehr gut ein.
Die Zimmer sind komfortabel und modern ausgestattet. Die Aufenthaltsräume gemütlich eingerichtet und haben bayerischen Charme. Das Essen ist ausgezeichnet und wird mit viel Liebe präsentiert.

Die Aufnahmeuntersuchung war ein Abgleich mit meinen 4 Wochen vorher eingereichten Unterlagen in meinem Beisein. Ich hatte das Gefühl, dass weder die Ärztin noch die Psychotherapeutin vor meiner Ankunft in meine Unterlagen geschaut haben. Der Therapieplan wurde nicht gemeinsam erarbeitet/ angedacht, sondern lag schon fertig vor, was noch einmal meinen Eindruck verstärkte, dass dieser nicht auf mich abgestimmt war. Es entstand auch der Eindruck, dass meine Krankheitsbilder nicht umfassend bekannt waren und in den Blick genommen wurden. Schwerpunkt blieb nur der Bereich der Erschöpfung und der Achtsamkeit.
Daraufhin waren die Anwendungen allerdings gut ausgewählt.

Es gab kein 2. Gespräch mit der Ärztin und somit keinen Abgleich zum Behandlungsplan.
Eine Neuerung - NADA Akupunktur - wurde angeboten. Leider waren die Informationen dazu durch die Ärztin nicht ausreichend.

Eine Zimmerverlegung wurde problemlos für mich gelöst.

Der medizinische Direktor ist sehr versiert in Akupunktur und chinesischen Methoden und vermittelt diese gewinnbringend das Thema Achtsamkeit.

Das Haus als auch die Umgebung tragen zur Erholung bei.

Sehr persönliche Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06/2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gutes Team an Mitarbeitenden(alle Bereiche) / sehr gute Küche
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand / Orthopädische Probleme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine kleine überschaubare Klinik. Hier steht meines Erachtens der Mensch / Patient im Mittelpunkt. Dies sowohl in Bezug auf die Behandlung der entsprechenden Probleme / Krankheitsbilder als auch im persönlichen Umgang der Mitarbeitenden und den Patienten.
Seitens des Personals ist immer ein offenes Ohr für Tipps und Anregungen, aber auch für sachliche Kritik (falls erforderlich).

Einem erneuten Aufenthalt von meiner Seite würde nichts im Wege stehen.

Klinik im Umbruch

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche und Schwimmbad
Kontra:
Vorrang für Psychosomatik
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wollte eigentlich den Schwerpunkt Orthopädie haben,ging aber nur als Zweitbereich. Das hat von meiner Intention viel Kraft abgezogen. Der Bereich Psychosomatik nahm viel Zeit in Anspruch, Aufwand und Ergebnis standen in keinem guten Verhältnis. Wohltuend waren Entspannungsübungen z. B. nach Jacobsen. Die Therapieangebote im Bereich Orthopädie sind vielfältig. und werden patientenbezogen angewendet.
Die Küche ist sterneverdächtig! Die Mitarbeiter sind alle hilfsbereit.
Das Haus ist im Sommer schwer zu kühlen. Das kalte Wasser ist meist lauwarm.
Das Haus ist erst seit kurzem Teil der Oberbergklinik. Die Hausordnung ist dadurch geändert.

1 Kommentar

XAMil am 19.07.2023

Was darf man unter - geänderte Hausordnung - verstehen?

Danke für die Info

Eine Klinik die sich mit Herz und und hoher fachlicher Kompetenz um ihre

Psychiatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Eine Klinik in der man sich gut aufgehoben fühlt
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war insgesamt 7 Wochen in der Klinik.
Vom ersten Tag an habe ich mich wohl gefühlt. Die Klinik hat sehr kompetente Ärzte und ein tolles Team, dass sich um alle Belange und Wünsche der Patienten kümmert.
Die Tage sind gut gefüllt mit Behandlungen. Es wird aber auch auf den nötigen Freiraum zur Entspannung geachtet.
Die Zimmer sind modern eingerichtet und mit allem was man während des Aufenthaltes benötigt ausgestattet. Ein perfekter Raum für den Rückzug, wenn man mal ein bisschen Ruhe benötigt.
Nicht zu vergessen sind die Damen, die sich täglich um die Zimmer kümmern. Sie waren immer gut gelaunt, haben sich um alle (Sonder)-Wünsche gekümmert.
…was nicht möglich war, wurde möglich gemacht.

Die Therapie war perfekt auf die Diagnose abgestimmt. Bei Sorgen, Ängsten oder Problemen, waren immer Ansprechpartner da.

Besonders hervorzuheben ist die tolle Kommunikation zwischen den Ärzten, Therapeuten und Psychiatern.
Jeder der Mitarbeiter war Ansprechpartner und konnte helfen.

Sogar im Service und in der Küche wurden Wünsche (wenn möglich) erfüllt.

Freizeit: Tölz liegt sehr günstig zwischen Garmisch-Partenkirchen und München. Ich habe an den Wochenenden viele Ausflüge in die Berge oder Richtung München gemacht.

Alles in allem kann ich die Klinik mit all ihren Mitarbeitern nur empfehlen. Mir hat der Aufenthalt sehr geholfen, ich bin mit viel Zuversicht nach Hause gefahren.

Sehr gute Klinik traumhaft gelegen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 23   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Nette Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin wegen einem Erschöpfungssyndrom relativ kurzfristig als Patientin in der Eberlklinik aufgenommen worden. Darüber war ich schon sehr glücklich. Überzeugt ich würde nach 3 Wochen wieder heim wollen, fuhr ich hin. Angekommen gefiel mir die Atmosphäre mit den im Mittel 10 Patienten und überaus aufmerksamen Personal so gut, dass ich eine 4. Woche hinzunahm. So konnte ich weiterhin mit den sehr guten und notwendigen Behandlungen Kraft schöpfen für meinen Alltag. Das Essen war sehr gut und man fühlte sich fast wie im Hotel.
Das Haus ist sehr gemütlich und einladend gestaltet und liegt für Wanderungen und Spaziergänge perfekt gelegen, nah an der Isar.
Die nahegelegene Stadt Bad Tölz ist traumhaft schön und trägt zur Erholung bei.

Empfehlenswerte, kleine Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Atmosphäre und kompetente Ärzt*innen und Mitarbeiter*innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Trauerbewältigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich während meines Aufenthaltes sehr wohl und sehr gut betreut gefühlt. Es ist eine kleinere Klinik, durchschnittlich waren wir 10 Patient*innen. Die Lage im Bäderviertel von Bad Tölz ist gut, ca. 15 min zu Fuß vom Zentrum entfernt. Ich kann die Klinik aus folgenden Gründen weiterempfehlen:

- sehr kompetente, freundliche, engagierte Therapeut*innen

- Pflege-, Verwaltungs-, Küchen- und Servicekräfte ebenfalls sehr
freundlich, hilfsbereit und immer ansprechbar

- die Einzelsitzungen mit dem empathischen und sehr kompetenten
Psychotherapeuten waren für mich äußerst erkenntnis- und hilfreich.

- die VT Gruppensitzungen und die Achtsamkeits-Gruppenangebote haben
mir interessante Informationen und neue Impulse gegeben

- toll war auch die psychisch-funktionelle Ergotherapie

- sehr gute Anleitung/Durchführung und äußerst nette, angenehme
Atmosphäre bei Entspannungsverfahren, Gerätetraining, Massagen,
Wassergymnastik und Bewegungseinheiten

- modere, ansprechende Zimmer und Aufenthaltsräume

- Top Verpflegung und sehr freundliches Servicetream, auch auf individuelle
Wünsche wurde eingegangen

- Große Sauna am Wochenende nutzbar

- Schönes wohltemperiertes Schwimmbad mit kleiner Liegewiese

- Bei Interesse Keramikmalerei Kurs am Abend

Sehr zu empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Patient steht absolut im Vordergrund
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich während meines Aufenthalts in der Klinik sehr wohl gefühlt.
Sowohl fachlich als auch menschlich wurde ich von einem sehr kompetenten und netten Team begleitet, der Therapieplan war gut auf meine Bedürfnisse abgestimmt. Ich habe sehr viele Anregungen und Hilfestellungen erhalten. Besonders habe ich von den neuerdings angebotenen Akupunkturbehandlungen profitieren dürfen, die mir persönlich sehr geholfen haben.
Die Klinik ist sehr ansprechend, die Zimmer sind sehr modern eingerichtet und sauber, die Verpflegung ist einfach toll, das gesamte Personal sehr nett und aufmerksam.
Die Klinik liegt in einer wunderschönen Umgebung. Die Altstadt ist nur ca. 15 Minuten zu Fuß entfernt.

Absolute Empfehlung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2023   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wunderbar erholt und voll neuer Kraft verlasse ich die Klinik nach 3-wöchigem Aufenthalt:
- Top Team sowohl fachlich als auch menschlich
- guter Therapieplan
- sehr freundliches Personal
- ansprechende und sehr saubere Zimmer
- tolle Verpflegung
- wunderschöne Umgebung
- in 15min ist man zu Fuß in der City

Zusammengefasst sehr unzufrieden

Rheuma
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
inkompetente Führung
Krankheitsbild:
Rheumatisch bedingte Probleme
Erfahrungsbericht:

Behandlung der Patienten auf Basis von Arroganz und überheblicher Fehleinschätzung eigener Kompetenzen.

Vorgaben in Medien wie Internet fehlerhaft und unzureichend.
Bsp.:
- Schwimmbad sehr schön, jedoch viel zu kalt. Benutzung nur nach Voranmeldung.
- Maskenpflicht völlig überzogen
- Kontrolle entsprechend einer geschlossenen Einrichtung

Sehr angenehmer Reha-Aufenthalt, leider mit abruptem Ende

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliches, angenehmes, kompetentes therapeutisches und sonstiges Personal
Kontra:
Sauna nicht in Betrieb
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 6.11. bis 25.11.2022 in der Klinik untergebracht und habe damit gleich am ersten Tag die Tölzer Leonhardifahrt sowie am letzten Tag die Eröffnung des Christkindlmarkts mitbekommen (beides sehr lohnend!). Leider musste der Klinikaufenthalt wegen eines Wasserschadens vorzeitig abgebrochen werden. Die im laufenden Betrieb durchgeführten Bauarbeiten sowie die strenge Handhabung und Durchsetzung der Corona-Hausregeln haben meinen Aufenthalt ein wenig überschattet, aber abgesehen von diesen Einschränkungen war ich sehr zufrieden und bin meinen Therapiezielen trotz der kurzen Dauer ein gutes Stück näher gekommen.

Hier ein paar Stichpunkte:
- überschaubare Größe, gute Lage
- sehr nette, engagierte und kompetente Therapeut*innen, Pflege-, Büro-, Küchen- und Servicekräfte (großes Lob ans gesamte Personal!);
- gute Therapiepläne, äußerst gewinnbringende Einzelsitzungen (VT; Ergo); Einzel- und Gruppensitzungen haben sich teilweise optimal ergänzt; enge Absprachen zwischen den behandelnden Therapeut*innen sehr zielführend;
- sehr gute Anleitung/Durchführung und äußerst nette, angenehme Atmosphäre bei Entspannungsübungen, Massagen, Wassergymnastik, Sport- und Bewegungseinheiten;
- modern eingerichtete Zimmer;
- sehr leckeres, abwechslungsreiches und schön präsentiertes Essen, auch auf individuelle Wünsche wurde eingegangen;
Extratipp: Keramikkurs unter sehr freundlicher, fachkundiger Anleitung, auch zum Anfertigen von Erinnerungsstücken für zu Hause ;-)

Sehr individuell angepasste Therapie

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Miteinander der Ärzte und Therapeuten im Hinblick auf das individuelle Krankheitsbild der Patienten
Kontra:
Da fällt mir tatsächlich nichts ein.
Krankheitsbild:
Chronische Erschöpfung und HWS Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe war über Ostern 2022 in der Privatklinik Eberl untergebracht und es hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte ein Einzelzimmer, das sehr schön und neu eingerichtet war. Das Essen war ganz hervorragend, auf alle Sonderwünsche sämtlicher Patienten wurde eingegangen. Allerdings waren auch nur sehr wenige zu der Zeit dort untergebracht (10-14 Personen), sodass sich sehr individuell gekümmert werden konnte. Selbstverständlich ist das trotzdem nicht. Durch die Coronaauflagen mussten zwar alle auf Abstand sitzen und im Haus Masken tragen, Unterhaltung und Kontakt war dennoch möglich. Die Therapien fanden in Einzel- oder Gruppensitzungen statt. Die Aquagymnastik fand in Kleingruppen statt und war toll. Außerhalb der Therapiezeiten durfte das Bad für eine halbe Stunde ca. 2 mal pro Woche alleine genutzt werden. Totaler Luxus! Die Sauna durfte leider nicht genutzt werden, sah aber gut aus. Die Entspannungsübungen in den Kleingruppen waren sehr gut. Die individuelle Therapie an den Geräten war ebenfalls sehr gut. Auch hier gab es Kleingruppen oder die Möglichkeit der alleinigen Nutzung. Die Ergotherapie war sehr, sehr, sehr gut. Jedes Mal wurde individuell geguckt, was nötig war. Die Sitzungen mit der Psychologin waren sehr tiefgründig, hilfreich und tränenreich. Das, was ich insgesamt am allerbesten fand ich war das Zusammenenwirken aller Therapeuten. Das habe ich im Alltag noch nie erlebt, obwohl es so wünschenswert wäre. Die Therapeuten standen im regelmäßigen Austausch miteinander und überlegten stets gemeinsam, was für mich hilfreich und zielführend sein könnte. Ärzte und Therapeuten schienen auf Augenhöhe miteinander zu arbeiten. Es wurde nicht einfach verordnet. Wenn der Therapeut Rückmeldung an Orthopädie oder Psychologie machte, wurden Verordnungen angepasst und verändert. Umgekehrt genauso. Das Wohl des Einzelnen lag wirklich im Fokus. Ich fühlte mich sehr gut dort aufgehoben, und würde immer wieder dorthin fahren, weil es mir wirklich geholfen hat.

26h Privatklinik Eberl

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
sehr nettes Personal
Kontra:
Chefin 0 Patientenorientiert
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall, psychosomatische Behandlung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am Montag, den 7.11.2022 reiste ich an.
18:00 Uhr traf ich die anderen Patienten ich kam mit ihnen ins laut ansprechen, da die Abstände ziemlich groß waren und zum Teil mit massiven Säulen verdeckt wurden.
Sie vermissten einen Patienten in der Runde. Vermutlich war es ihm untersagt, sich weiterhin in den Speiseraum mit den anderen zu treffen und zu speisen, da er am Wochenende Kontakt zur eigenen Familie hatte.
Leider war das Abendessen etwas klein.
Am zweiten Tag, dem 8.11.2022 zum Frühstück, auch hier war die Menge der Portion klein.
Um 12 Uhr zum Mittag stürmte eine mir bis dahin noch unbekannte Frau in den Speiseraum und stellte sich mit lauter Stimme vor, dass sie die Chefin sei. Hätte nie gedacht, dass ich die Chefin des Hauses so kennen lernen würde.
Sie unterstellte uns allen, dass wir einen Aufstand proben würden und das sie dies nicht in ihrer Klinik dulden würde. Es kann nicht sein, dass sich mehrere Patienten vom Abendessen abmelden, weil sie uns damit unterstellte, dass wir in einer Außer-Haus-Gastronomie speisen würden, was uns laut Hausordnung strengstens verboten ist.
Die Chefin stelle uns alle unter Generalverdacht, dass wir Corona bewusst durch gastronomische Besuche mit ins Haus bringen und erwartete von uns, dass wir Mitpatienten anschwärzen.
Uns wurde mitgeteilt, dass wir ab sofort immer beim Verlassen der Klinik bei der Schwester, wie im Kindergarten, uns an- und abmelden müssen und Rechenschaft ablegen sollen was wir außerhalb der Klinik machen.
Ich fragte sie was ist, wenn ich auf Grund der jetzigen Ereignisse die Klinik noch am selben Tag verlassen möchte?
Ihre Worte waren, wer gehen möchte wird von ihr nicht aufgehalten.
Dies in einer Klinik wo psychische Probleme verbessert und nicht verschlechtert werden sollen.
Ich ging zur Pflegeleitung für die Abreise, hier stand auch die Chefin mit im Raum. Ihre letzten und warmen Worte die sie mir noch entgegen gebracht hatte, waren: “Ich bin hier nur die Ärztin, die Rechnung schicken wir ihnen zu“.

2 Kommentare

hiwi2022 am 17.11.2022

Am Mittwoch, den 9.11.2022 bekam ich dann die Information das eine zweite Patientin auch vorzeitig die Klinik verlassen hat.

  • Alle Kommentare anzeigen

Vier viel zu kurze Wochen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Psych-Team hervorragend
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrungen in der Privatklinik Eberl sind durchwegs sehr positiv. Ich hatte zu meiner Psychologin einen guten "Draht" und konnte in den 4 Wochen vor Ort vieles Lernen und für mich mitnehmen. Auch von dem psych Ergotherapeuten habe ich sehr profitiert - obwohl ich da anfangs extrem skeptisch war. Daher meine Empfehlung: darauf Einlassen!

Enttäuschung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine Vorstellung durch Besitzer)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Physiotherapie, Orthopäde
Kontra:
Zimmer, Ungemütlich im Großen und Ganzen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Waren vor 6 Jahren hier (positiv). Jetzt negativ. Kein Vergleich durch Übernahme vom Junior Ausnahme die Physioabteilung positiv. Zimmer neu aber kahle Wände ungemütlich. Bad ok. Dusche zu eng (60 cm breit!!). Kleiderschrank nur eine Tür (Privatsphäre?).
Balkon zusammengesuchtes Mobiliar. Verpflegung mehr als gewöhnungsbedürftig. Frühstück: Tag vorher anmelden. Stand dann verpackt auf dem Tisch. Mittag- und Abendessen: 1 Woche vorher selbst zusammenstellen. Bedienung ständig wechselnd. Vorschnelles Abräumen und
neues Frühstücksgeschirr hinstellen, obwohl man noch beim Dessert ist. Total ungemütlich im Gegensatz zum letzten Aufenthalt (Kantinenatmosphäre).
Ständig wechselndes Personal von Schwestern und Abnahme
des 2x in der Woche durchgeführten Coronatest.
Freundlicher Empfang an der Rezeption. Leider keinen Juniorbesitzer gesehen bzw. vorgestellt.
Reinigungspersonal nett und freundlich sowie hilfsbereit.
Die Physioabteilung kompetent freundlich und hilfsbereit
geht auf Wünsche sofort ein. Leider kein Moorbad mehr.
Bad: Sowohl Wasser als auch Luft gut temperiert. Sehr sauber. Sammelumkleide !!. Ausreichende und gute Geräte
im Fitnessraum (auch die Therapeuten dazu).
Sauna leider geschlossen!!.
Grundstück ums Haus herum und vor dem Eingang (Blumen?) kein Vergleich zu früher, leider.

3 Kommentare

Eberls am 29.09.2022

Sehr geehrter Segler1,
vielen Dank für die gute Bewertung unserer therapeutischen Leistungen, unseres Schwimmbads und Fitnessbereichs- und vor allem die sehr gute Bewertung der medizinischen Leistungen unseres Hauses.
Es tut uns sehr leid, dass Sie diesmal mit ein paar Punkten nicht zufrieden waren. Wir erlauben uns, Ihnen darauf kurz zu antworten:
Wie Sie richtig schreiben, wurden alle unsere Zimmer und Bäder komplett saniert. Dabei sind wir weg von Teppichboden und Plüsch, hin zu einem modernen alpinen Design mit viel Holz und Blautönen. Gestaltung und Design liegen natürlich immer im Auge des Betrachters und kein Design wird eine 100%ig-Zustimmung finden – nach dem Feedback unserer Patienten in den letzten 12 Monaten sind wir aber der Überzeugung, dass wir mit dem neuen Stil „modern/alpin“ designtechnisch den richtigen Weg gewählt haben. „Blumenseitig“ hat es eigentlich in den letzten Jahren keine großen Änderungen gegeben – nach wie vor hat jedes Zimmer einen eigenen gefliesten und übertiefen Balkon, selbstverständlich mit eigener Balkonbepflanzung (in der Zeit ohne Nachtfrost) - die übrigens täglich von unserem Etagendamen mit viel Liebe gepflegt wird.
Zur Verpflegung und Service: unsere Klinik befindet sich noch immer im „Corona-Modus“ und daher hygienisch unter besonderen Bedingungen. Darunter fallen eine Vielzahl von Änderungen in den Abläufen im Haus – eben auch, dass Frühstück an Ihrem für Sie reservierten Tisch serviert wird und somit kein Buffet zur Verfügung steht. Den „Vorwurf“ der „wechselnden Servicekräfte“, können wir leider nicht nachvollziehen. Das Team im Service besteht aus 4 Mitarbeitern – die sich natürlich abwechseln und nicht wie vielleicht gewünscht „wochenweise“ durcharbeiten können. Ebenso verhält es sich bei unseren -durchweg examinierten- Pflegekräften. Die Kolleginnen und Kollegen der Pflege arbeiten im drei-Schicht-Betrieb. Um hier für unsere Patienten eine stabile Besetzung rund um die Uhr (24/7) zu gewährleisten, also auch in Krankheits- und Urlaubszeiten, sind inzwischen ca. 8 Pflegekräfte für uns tätig. Wir hoffen, dass Sie von der Behandlung in unserem Hause lange profitieren und wünschen Ihnen alles Gute - Ihr Team der Privatklinik Eberl

  • Alle Kommentare anzeigen

Gute Therapeuten, schönes Haus und perfektes Umfeld

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Privatklinik in angenehmer Größe
Kontra:
Kostenträger zahlt nur 6 Wochen
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auf diesem Wege möchte ich mich für fast 6 Wochen bei Ihnen in der Privatklinik bedanken. Die Zeit bei Ihnen war für mich das richtige Angebot gerade zur rechten Zeit und Sie haben mir sehr geholfen. Das ganze Team in der Privatklinik Eberl hat sich meiner angenommen und ich habe wieder Kraft für meinen Alltag. Einen lieben Grüße auch an den Herrn im Frühstücksservice (Namen dürfen ja hier nicht genannt werden) - er wusste immer ganz genau, was ich wollte!
Falls ich einen solchen Aufenthalt wieder einmal nötig haben sollte, würde ich mich sehr freuen ins Eberl nach Bad Tölz kommen zu dürfen.
Vielen DANK! Ihr W.D.L.

...hervorragende Fachleute am Werk

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien i.V.m der ärztl- Anamnese
Kontra:
Verpflegung
Krankheitsbild:
LWS-Syndrom
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin absolut zufrieden mit der Eingangs - und Abschlussuntersuchung durch Dr. Meixner. Hier wurde eine hervorragende Grundlage zu einer umfassenden und leidensmindernden Behandlung und den entsprechenden Anwendungen gelegt.Insbesondere die kompetente Therapie durch den Physio-Therapeuten Chris Vogel ist hier hervorzuheben.

Martin Engels

Alles erstklassig

Psychosomatik
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Trauerbewältigung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich schreibe höchst selten Bewertungen, aber diesmal liegt es mir wirklich am Herzen, auszudrücken, wie sehr der 4-wöchige Aufenthalt in der Eberl-Klinik meinem 90-jährigen Vater bei der Trauerbewältigung geholfen hat.

Schon beim Aufnahmegespräch wurde deutlich, wie sehr das Programm individuell an seine Bedürfnisse angepasst wurde. So bestanden die täglichen ca. 6 Anwendungen auch zu 70% aus Bewegung, Sport, Wassergymnastik, Massage, Fango, Entspannungsübungen, Rücken- und Balanceübungen, usw., die alle von äu?erst kompetentem und freundlichem Personal in kleiner Gruppe durchgeführt wurden. Zusätzlich gab es Einzel- und Gruppengespräche unter der Leitung des sehr geschätzten begleitenden Arztes, aber in richtigem Ma?e, sodass ein durchaus ausgewogenes Programm zwischen körperlichem und geistigem Aufbau hergestellt wurde.

Die Räumlichkeiten sind gediegen und höchst ansprechend, vornehm und geschmackvoll eingerichtet und alle Zimmer mit Balkon und neu renoviert. Sauberkeit und Hygiene lassen keine Wünsche übrig.

Die Lage der Klinik ist perfekt für Spaziergänge entlang der Isar (10 Min. zu Fu?) nach Bad Tölz oder auf dem anderen Isar-Ufer für weitreichendere Wanderungen. Ein Penny Markt befindet sich auch in 10-minütiger Entfernung, sowie das Kurzentrum.
Das gastronomische Essen und die vielfältige Auswahl waren ebenfalls ein gro?er Erfolgsfaktor des Aufenthalts. Alles schmeckt vorzüglich und wird in freundlich-entspannter Atmosphäre serviert.

Ich kann daher die Klinik Eberl wärmstens empfehlen. Sowohl das hoch qualifizierte und zuvorkommende Personal, in der Verwaltung und im ärztlichen und physiotherapeutischen Bereich, als auch die Räumlichkeiten und das Kursangebot sind erstklassig.

Mein Vater könnte heute ohne den Aufenthalt in der Eberl-Klinik nicht so geistig gestärkt und körperlich autonom leben.

Super Rehaklinik mit Hotelcharakter

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kleine Klinik
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.03. - 03.04.22 in der Privatklinik Eberl auf einer 4 wöchigen psychosomatischen Reha.
Das Haus, der Service, die Zimmer, die Anwendungen und
die Therapeuten sind sehr bemüht und man bekommt wirklich individuelle Betreuung. Das Essen war super und man legt keine Kilos zu!
Auch ist das kleine Haus eine Supererholungsoase mit
Schwimmbad und Fitnessraum!
Die Lage der Klinik ist zudem sehr zentral, gleich neben dem Kurpark, der Isar und der Altstadt.
Ich kann die Klinik wärmstens weiterempfehlen und würde jederzeit hier wieder eine Reha machen.

Uneingeschränkt empfehlenswert!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Familiäre Klinik in toller Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war im Frühjahr 2022 für vier Wochen zur Reha in der Privatklinik Eberl und hatte eine sehr gewinnbringend Zeit dort.

Es war meine erste Reha und ich war positiv überrascht, wie familiär und persönlich es in der Klinik zugeht.

Das gesamte Personal war sehr nett und zuvorkommend. Die Therapeuten waren äußerst kompetent und zugewandt und das Servicepersonal hat sich auf jegliche Sonderwünsche (z. B. vegane Ernährung) eingestellt.

Die Zimmer sind neu renoviert, gemütlich und geschmackvoll. Es gibt ein angenehm temperiertes Schwimmbad und einen gut ausgestatteten Kraftraum.

Während meines Aufenthaltes war ich außerdem sehr angetan von dem guten Sicherheitskonzept in Bezug auf die Corona-Pandemie. Ich habe mich jederzeit wohl und sicher gefühlt.

Zudem liegt die Klinik sehr nah an der Isar und auch die Innenstadt ist gut zu Fuß zu erreichen. Die Umgebung ist einfach wunderschön und es gibt unzählige tolle Spazier-, Wander- und Radwege. Die Natur hat bei mir noch zusätzlich zur Erholung beigetragen.

Ich kann mir gut vorstellen, noch einmal zurückzukommen!

Weitere Bewertungen anzeigen...