Schön Klinik München Harlaching

Talkback
Foto - Schön Klinik München Harlaching

Harlachinger Straße 51
81547 München
Bayern

156 von 200 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

201 Bewertungen

Sortierung
Filter

Meine Erfahrungen in der Ambulanz der Orthopädie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hat alles gepasst
Kontra:
Nichts zu beanstanden
Krankheitsbild:
Vorfuß und Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte heute einen Termin in der Orthopädie wegen meinem linken Vorfuß,auf den noch eine größere OP zukommen wird.

Eine sehr gute und sehr kompetente Ärztin und eine sehr gute und angenehme Atmosphäre. Hier werde ich sicher die OP machen lassen.

Gutes Zeitmanagement

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Ringband OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Absolut Patientenorientiert

Nur zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr guter Service
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
VKB / Kreuzbandnaht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin an einer VKB und Kreuzbandnaht operiert worden.
Vom ersten Termin in der MVZ bis hin zur OP und der stationären Versorgung kann ich nur Gutes berichten. Ich fühlte mich immer gut aufgehoben, aufgeklärt und es wurde immer auf meine Wünsche und Fragen eingegangen. Man hat sich immer Zeit genommen. An das gesamte Team vor, während und nach der OP ein dickes Lob. Sogar als das Haus mehr als voll belegt war, hatte ich nie das Gefühl, man wolle mich los werden. Ich durfte sogar einen Tag länger als empfohlen auf Station bleiben, da ich mir noch nicht so sicher war nach Hause zu gehen.
Einzig die Entlassmanagement-Rezepte für Krankengymnastik und Lymphdrainage sind eine nicht so gute Lösung, da nicht alle Physiopraxen (so auch meine) diese Rezepte annehmen.

Kein Ernstnehmen, Reinfall

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Terminvergabe
Kontra:
Parken, Menschlichkeit,
Krankheitsbild:
chronische Instabilität re. OSG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit fast zwei Jahren kämpfe ich wegen einem Bänderriss am rechten OSG. Zuerst konservative Therapie. Diese half nicht und es wurde operiert. Danach chronische Schmerzen und erneute Ausdünnung der künstlichen Bandstruktur. Wurde zu einer OP mit einer Tapemethode an die Fachklinik überwiesen.
Terminvergabe lief gut. „Nur“ 5 Wochen gewartet.
Termin war absoluter REINFALL. Wir haben fast 3 Stunden Anreise in Kauf genommen um mir dann sagen zu lassen es sei alles in Ordnung und ich solle doch einfach nochmal mit meinem Hausarzt sprechen. Allerdings hatte mich dieser nicht überwiesen sondern ein Unfallchirurg. Als ich sagte, ich könne nur noch mit Schmerzmittel schlafen und nicht mehr arbeiten bekam ich jedoch keine Antwort.
Ich bin erst 19 Jahre alt und kann seit einem Jahr keinen Sport mehr machen, leide nun an Bluthochdruck und kann mir dann sagen lassen ich sei vielleicht zu schmerzempfindlich. Mein Schmerzempfinden ist wirklich nicht sehr empfindlich. Nach ca. 10 min wurde ich dann wieder nach Hause geschickt. Trotz MRT und Röntgenbilder die ich mitbrachte (dachte ich wäre gut vorbereitet) hieß es ich solle mich einfach mal auf Arthrose testen lassen und tschüss.
Danke für nichts liebe Klinik.

OP am Fußgelenk

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolles Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man nimmt sich trotz Stress ein bisschen Zeit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolle Organisation von der Aufnahme bis zur Entlassung)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Möbel der Kinderstation sollten heller und freundlicher gestaltet sein)
Pro:
die Kompetenz des uns betreuenden Arztes
Kontra:
Parkplatz
Krankheitsbild:
Coalitio talokalkaneare
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Tochter (12) hatte eine OP am Sprungelenk. Wir sind extra von sehr weit angereist, weil es sich um eine komplizierte OP handelte. Wir fühlten uns vom 1. Gespräch bis zur Entlassung immer in guten und äußerst kompetenten Händen. Der Arzt schaffte es durch Gespräche meiner Tochter die Angst vor der OP zu nehmen. Er nahm sich in seinem sehr langen Arbeitsalltag die Zeit, immer mal am Krankenbett vorbei zu schauen und kurz ein paar Worte mit ihr zu wechseln. Dafür kann man sich heutzutage nur bedanken. Sie wurde auch vom Schwesternteam der Station 32 toll und liebevoll betreut. Wir hatten nie das Gefühl jemanden zu Last zu fallen. Wir würden die Klinik jederzeit weiter empfehlen. Auch durch die von uns gewählte Art der OP (ohne Vollnarkose) war eine sehr gute Schmerztherapie möglich. Kann ich nur jedem weiterempfehlen. Das einzige Manko was mir einfällt ist die Parkplatz Suche. Das war echt eine Herausforderung. Wir würden bei Problemen jederzeit wiederkommen. Vielen Dank an das ganze Team.

Ich kann wieder gehen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der behandelnde Arzt war sehr kompetent u menschlich.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der behandelnde Arzt war sehr kompetent u hat die OP verständlich e
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose L4 5 6
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor 6 Jahren hatte ich die Wahl zwischen Rollstuhl und OP. Gott sei Dank hat mein Arzt mir die Schönklinik empfohlen. Ich kann wieder gehen, radeln, etwas Sport treiben und vor allem wieder arbeiten. Dafür bin ich der Klinik und Herrn Dr. Siepe, stellvertretend für sein Team, sehr dankbar. Ich kann diese Klinik nur empfehlen.

Am 4. Tag nach OP schon wieder daheim

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Insgesamt trotz OP ein angenehmer - notwendiger - Aufenthalt.
Kontra:
Kalkablagerungen in der Besuchertoilette (Station 42) beseitigen.
Krankheitsbild:
Spinalstenose L 4/5 Schizas D
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in der Klinik den Umständen entsprechend sehr wohl gefühlt, war gut betreut und von freundlichem Personal - vom Oberarzt bis zum Reinigungspersonal - umgeben.
Das Einzelzimmer und die Station strahlten keine unangenehme Krankenhausatmosphäre aus.
Die Verpflegung nach wählbarer Menükarte war sehr gut.
Der gute Eindruck ist natürlich von der optimal verlaufenen OP und von der schnellen Entlassung geprägt. Habe bei der Entlassung trotzdem nicht "Auf Wiedersehen" gesagt. ;-) .

100% zufrieden mit meinem neuen Knie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hatte echten Horror vot der OP)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ausführliche Beratung über Risiken)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super. Hatte nie gedacht, dass ich nach 14 T. radfahre)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal sehr kompetent und freundlich
Kontra:
Küche etwas verbesserungsfähig
Krankheitsbild:
Arthrose Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als meine Knieschmerzen durch Arthrose und Retropatellaarthrose unerträglich geworden waren, stellte ich mich Mitte Dezember 19 mit meinem Problem in der Kniechirurgie vor.
Dass bei meinem Knie nur eine Totalendoprothese in Frage kam, war mir vorher schon klar.
Ich wurde also umfangreich und kompetent informiert, mit welchen Komplikationen ich eventuell rechnen muss und wie die OP vorgenommen wird.
Nach den üblichen Voruntersuchungen wurde ich noch vor Weihnachten operiert.
Nachdem die ersten beiden Tage nach der OP ziemlich schmerzhaft waren, was allerdings wohl eher einem per Unfall erlittenen Nervenschaden am Unterschenkel zuzuschreiben war, ging es bereits am dritten Tag richtig vorwärts.
Das überaus freundliche, konpetente Personal auf Station machte das gesund werden angenehm.
Die Küche allerdings hätte da noch etwas Luft nach oben.
Durch die sofort beginnende Physiotherapie kam ich schnell wieder auf die Beine. Noch vor Weihnachten konnte ich nachhause. Schon kurz nach der Entlassung begann meine Physiotherapie ambulant im Haus, da ich nicht weit weg wohne.
Die OP und die Physiotherapie waren so erfolgreich, dass ich bereits zwei Wochen nach der Entlassung wieder Fahrrad fahren konnte. Im Moment ist das Knie fast ganz schmerzfrei und ich kann locker mehr als eine Stunde mit dem Rad fahren ohne jegliche Schmerzen. Die natütliche Funktion ist bis auf kleine Defizite, wieder hergestellt, aber meine Physiozherapie dauert noch an.
Da mein anderes Knie durch Sport ebenfalls ziemlich kaputt ist, werde ich mich im Herbst diesen Jahres wieder in der Schön-Klinik am anderen Knie operieren lassen.
Ich kann die Klinik nur empfehlen. Das Ergebnis der von mit gefürchteten OP ist 100% positiv zu beurteilen.

Rundum alles perfekt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
War sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung nach Arthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

es wurde von Prof. Walther bei mir eine Versteigung des Sprunggelenkes vergenommen. Ein super Arzt,man konnt Fragen stellen,er nahm sich Zeit.
Es hatte alles Hand und Fuß. Die Termine waren perfekt geplant.Ich wurde allseits sehr freundlich
behandelt. Die Schwestern waren immer zur Stelle. Das Essen war gut. Die Ausstattung perfekt.
Ich war rundum sehr zufrieden. Mein Aufenthalt war auf Station 41.
Herzlichen Dank nochmal an alle Mitarbeiter.

Positiv

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Narkose
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Knie Tape
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Oktober 2019 bereits mit dem zweiten Knie zur OP. Ich kann diese Kliniknur weiter empfehlen. Die Ärzte und das Pflegepersonal sind super!!

Nur Positives zu berichten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation, Ärzte, Pflegepersonal, Verpflegung, eigentlich alles!
Kontra:
Nix.
Krankheitsbild:
Hallux valgus OP mit Korrektur der Kleinzehen 2-4
Erfahrungsbericht:

Ich habe mit der Schön-Klinik München nur positive Erfahrungen gemacht. Schon die Aufnahme mit OP-Vorbereitung war gut durchorganisiert, das Personal durchweg sehr freundlich und hilfsbereit. Natürlich muss man dafür auch etwas Zeit mitbringen, aber im Hinblick auf die Anzahl von Patienten ging es eh schnell.

Die OP selbst verlief gut, der positive Eindruck setzte sich bei den Narkoseärzten und dem gesamten OP-Team fort. Ich kam mir zu keinem Zeitpunkt unbeachtet oder gar verlassen vor.

Auch für die 2 Tage auf der Station gibt es nur Positives zu berichten, das Pflegepersonal ist sehr bemüht, zuvorkommend und ebenfalls sehr freundlich. Ich habe keine einzige missgelaunte Pflegekraft erlebt, das Betriebsklima schein also zu stimmen. Sogar das Essen passt, und ich bekanntermaßen da recht heikel.

Für Operationen dieser Art ist die Schön-Klinik unbedingt zu empfehlen. Mein Dank gilt den Ärzten und dem gesamten Team, Sie alle leisten Großartiges. Bitte machen Sie so weiter!

Viele Grüße!

R.A.

wenn schon krank, dann sollte es so sein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schneiderballen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Auch bei meinem 2. Aufenthalt in der Schönklinik, war ich wieder mit den Abläufen sehr zufrieden.
Besonderer Dank gilt dem OP- und Narkose-Team.
Auch die Schwestern und Therapeuten der Abt. 42 waren alle sehr hilfsbereit und freundlich.

Keine Angst vor einer LW-Spinalkanal-OP!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit einer winzigen Einschränkung hinsichtlich der sehr langen Wartezeit vor der OP, für die man zwar rational Verständnis hat, sich aber mit der stetig rotierenden Gedankenwaschmaschinentrommel im Kopf etwas alleingelassen fühlt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das Gefühl, bei einem kompetenten Team in den besten Händen zu sein
Kontra:
nichts essentielles
Krankheitsbild:
Lumboischialgie infolge Spinalkanalstenose L3/4 mit hochgradiger Kompression der neuralen Strukturen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Juni 2019 unterzog ich mich einer endoskopischen bilateralen Dekompression L3/4 bds. in Cross-over - Technik mit Neurolyse L4 bds.

Oder auf gut deutsch: Eine minimal-invasive Lendenwirbel-OP.

Diese beendete einen 9-monatigen Zeitraum starker Rückenbeschwerden, die trotz intensiver konservativer ambulanter Therapie und stationärer 4-wöchiger Reha (MBOR) nicht in den Griff zu bekommen waren, im Laufe der Zeit immer schneller an Intensität zunahmen und in den letzten Wochen zu neuralen Ausfällen des linken Fußes führten. Fortbewegung damals nur noch sehr langsam mit starkem Humpeln.

Unmittelbar im Anschluss an die OP war ich bereits die Schmerzausstrahlungen in die Beine los. Die Rückenschmerzen waren allerdings im Vergleich zur Zeit vor der OP deutlich verstärkt. Da die Prognose des mich behandelnden Chefarztes Prof. Dr. Dr. Siepe die sofortige 100%ige Arbeitsfähigkeit für den Tag nach der Entlassung war, machte ich mir große Sorgen, dass doch etwas schief gelaufen sein könnte (daher kleiner Abzug bei der Bewertung der Beratung eines absolut grünen OP-Neulings). Nach 3 Wochen ließen die Schmerzen dann aber nach. 6 Wochen nach der OP war ich praktisch schmerzfrei.

Heute, 3,5 Monate nach der OP bin ich mit intensivem Reha-Sport, MT und KGG wieder fit und stabil schmerzfrei. Lediglich die gequetschten Nerven müssen sich noch vollständig regenerieren; das dauert noch, ist aber auf einem guten Weg.

Ich bin dem gesamten mich behandelnden Team des Rückeninstituts für seine Leistung sehr dankbar und würde aus heutiger Sicht die OP viel früher angehen, da es mir die langanhaltenden, z.T. noch bestehenden neuralen Ausfälle erspart hätte.

Das ist auch meine wesentliche Motivation, hier einen Textbeitrag zu leisten, da ich den einen oder anderen "Ängstlichen" (war selber einer) ermutigen möchte, frühzeitig ein Beratungsgespräch zu Chancen und Risiken einer OP zu führen und das gewonnene Wissen in die eigene Entscheidung zum optimalen Therapieweg einfließen zu lassen.

Sportler sind hier bestens aufgehoben!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die medizinische&persönliche Kompetenz in Verbindung mit einer perfekt durchgetakteten Organisation
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Frakturen divers
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich erlitt im Aug. 2018 einen komplizierten Splitterbruch der linken Klavikula mit Abriss eines Bandes am Schulterblatt (Sportunfall) und wurde intensiv, zuvorkommend und kompetent beraten und operiert. Die OP brachte ein erstklassiges Ergebnis. Die eingesetzte Schraub-Platte zur Bruchfixierung ist eine Eigenentwicklung des Arztes. Schon nach kurzer Zeit war ich wieder in der Lage, (schmerzfrei) Sport zu treiben.
Am vergangenen Freitag dann erfolgte die Entfernung eben dieser Platte nebst der Behandlung der Rotatorenmanschette aufgrund eines im Januar d.J. erlittenen zusätzlichen Bruches des linken Humeruskopfes. Auch dies erledigten die Chirurgen erstklassig gleich mit, sodaß ich den linken Arm mittels passiver Bewegung (CPM-Stuhl) bereits schon wieder auf 85 Grad anheben kann!
Auch die Pflege ist hier lobend zu erwähnen-freundlich, emsig, zugewandt.
Ich war als Komfort-Patient (Wahlleistung) im 2-Bett-Zimmer untergebracht, was ich sehr genossen habe, denn es wird über den "normalen" Aufenthalt hinaus allerlei Annehmlichkeit geboten. Sehr zu empfehlen!

Persönliche Erfahrungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP am linken Hüftknochen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden. Nicht nur das die Ärzte sehr freundlich und sich zeit genommen hatten, auch das Pflegepersonal war sehr hilfsbereit.

Lendenwirbel OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super freundliche und kompetente Ärzte und Schwestern
Kontra:
Krankheitsbild:
Multidegmentale lumbale Osteochondrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wenn Klinik, dann diese! Ärzte kompetent und Personal super freundlich!

Meine Erfahrung in der Schön Klinik Harlaching

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Arzt-Personal und Service top.
Kontra:
Na ja, ein bischen das Essen. Aber ich bin ja nicht verwöhnt.
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung mit der Klinik waren von der Aufnahme
bis zur Entlassung nur positiv.
Das Stationspersonal einfach super freundlich und guter Service. Der behandelnde Arzt: Dr Aiman hat vor der OP alle meine Fragen dazu ausführlich beantwortet.
Ich hatte niemals den Eindruck, das man sich keine Zeit für den Patienten nehmen wollte.
Sollte ich wieder ein Problem bekommen, weiß ich das ich dort in besten Händen bin.
Vielen Dank also an die Ärzte, die Stundenlang mit höchster Konzentration arbeiten um Menschen wieder zu besserem Leben zu verhelfen. Meinen Dank und Respekt
dafür.
Danke auch an die Kliniksleitung, die das ganze Management betreibt und damit auch für zufriedene Patienten sorgt.
In diesem Sinne : WEITER SO!
Mit besten Grüßen.
R.H.

Unfreundliches Personal

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OP Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unfreundliche und patzige Sprechstundendamen (bei Terminvergabe)!!!

Von A- Z stimmig und kompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Das einzige Manko ist der OP Tag, es wäre gut, wenn man vom Zimmer aus in den OP käme und sich vorher kurz einrichten könnte da dies nach der OP eher schwierig ist. Die Wartezeit im OP Zentrum bevor man dran kommt, ist eine sehr nervenaufreibende Zeit
Krankheitsbild:
OSG TEP
Erfahrungsbericht:

Ich wurde bereits zum dritten Mal am Sprunggelenk operiert und es war von A-Z alles super ( sofern man das bei einer OP überhaupt sagen kann. Mein besonderer Dank gilt meiner Ärztin mit Team.

Kompetenz gepaart mit Menschlichkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Absolut nichts
Krankheitsbild:
Radiusfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist ein Glücksfall für mich, dass es diese Klinik gibt. Ich bin Österreicherin und bei uns gibt es nichts Vergleichbares. Kompetente Beratung, Professionalität und Patiebtenzufriedenheit stehen dort an vorderer Stelle. Ich würde wegen einer Radiusfraktur operiert. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nie so freundliches einfühlsames Personal erlebt habe und ich mich jederzeit wieder vertrauensvoll in die Hände dieser nicht nur kompetenten sondern auch sehr netten Ärzte begeben würde. Alles in allem gibt es rein gar nichts zu kritisieren.

Topklinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Würde jederzeit wieder in die Klinik gehen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
3 Spinalkanalstenosen im LWS-BEREICH
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde im Wirbelsäulenzentrum der Klinik in einer OP an drei Stenosen operiert. Hat alles hervorragend funktioniert. Die Abteilung kann ich nur empfehlen . Sowohl Ärzteschaft insbesondere den Chefarzt als auch das gesamte weitere Personal . Ich habe keinen Punkt zu kritisieren.

Sprunggelenks-Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Ärzte
Kontra:
lange Wartezeit für einen Termin - einfach sehr geftragt die Klinik
Krankheitsbild:
Außenbandrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ASK rechte OSG, Außenbandrekonstruktion + Entfernung Ganglion


Ich wurde am 14.05.2019 am OSG operiert.
Der Empfang am OP-Zentrum war einwandfrei. Leider hat sich die OP um paar Stunden verschoben, kann immer mal passieren. War für mich kein Problem.
Wurde vom OP-Team sehr gut betreut und bekam Wärmedecken, bis ich dran kam.

Als ich Abends aufs Zimmer gebracht wurde, stand schon mein Abendessen (Brotzeit) bereit.
Kurze Erklärung der Pflege-App durch die Schwester und die Anweisung nicht aufzustehen.

Die App ist noch in der Testphase, aber super. Eine Erleichterung für das Pflegepersonal. Man kann angeben ob man Schmerzen hat, auf Toilette muss, Trinken benötigt... In kurzer Zeit kam eine Schwester und brachte das benötigte gleich mit.
Die normale Pflege-Klingel am Bett gibt es trotzdem noch.

Geplant war 1 Nacht, daraus sind paar Nächte mehr geworden. (Dienstag - Samstag) Habe mich in der ganzen Zeit super aufgehoben gefühlt.
Das Essen war einwandfrei und reichlich.

Großes Lob und ein DANKE an alle Mitarbeiter der Station 42, sowie den Ärzten und den beiden Physios.

Auch die Nachbehandlung incl. Notaufnahmenbesuch lief/läuft sehr gut. Bei den beiden besuchen der NA wurde jeweils ein Arzt aus der Fußchirurgie hinzugezogen.

Ich hoffe das ich so schnell keine OP oder Notaufnahme mehr benötige. Würde aber jederzeit wieder diese Klinik wählen.

Klinik kann man nur empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapie bei Keimen wahrscheinlich durch Hämatom nach Unfall
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausbau der alten Prothese und anschließend Spacer (Platzhalter) Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 3-wöchigen Aufenthalt sehr zufrieden. Die Ärzte sind allesamt top, die Schwestern und Pfleger sehr freundlich und immer hilfsbereit, außerdem sind sie trotz der vielen Arbeit auch immer zu einem Gespräch und Spaß zu haben.
Auch die Physiotherapie macht eine sehr gute Arbeit und sind auch alle sehr freundlich und immer ansprechbar, wenn man eine Frage hat, auch wenn man nicht gerade dran ist.
Auf der Intensivstation, in der ich 2 Tage lag, macht einen super Job.
Werde im Juni nochmals operiert und habe nur wenig Angst, da ich weiß, was mich erwartet.
Danke

Eine sehr gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Spondylose, ISG-Arthrose, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik habe ich mich sehr wohlgefühlt. Fasst wie Urlaub. Die Ärzte und Pfleger (m/w) alle hilfsbereit. Die Abteilung 21 Wirbelsäulenzentrum ist definitiv zum Wieder-Reingehen, sollte mir noch mal was fehlen in dem Bereich. Die Probleme als Rollstuhlfahrer wurden mir durch die Hilfsbereischaft der Leute auf der Station absolut kompensiert/gelöst.

Einfach nur TOP!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Osteochondrosis dissecans/ Knorpelschaden Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Na 4 erfolglosen Operation in anderen Klinken wurde mir hier endlich geholfen. Neun Jahre sind vorher vergangenen in denen mir niemand richtig helfen konnte. Seit der OP in dieser Klinik sind weitere 9 Jahre vergangen und ich muss sagen ich bin nahezu schmerzfrei. Ein völlig neues Leben. Absolut zu empfehlen. Ich habe damals einen weiten Weg auf mich genommen ( einfache Wegstrecke 380 km) und es hat sich gelohnt. ???????? Weiter so.

beste Organisation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich fühlte mich von der 1. Minute an gut betreut
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier habe ich mich von der Anmeldung bis zur Entlassung sofort gut aufgehoben gefühlt. Man spürt sofort das alles sehr gut durchorganisiert ist. Kurze Wartezeiten von der Aufnahme bis zur Behandlung. Selbst für die der OP folgende Reha ist alles perfekt organisiert. Der extra Tag für die Anamnese spart viel Wartezeit vor der OP und verlängert den Klinikaufenthalt nicht unnötig.
Um nichts , einschließlich Transport, mußte ich mich selbst kümmern.
Das Personal in den Abteilungen mit denen ich zutun hatte kompetent, freundlich, hilfsbereit und immer zur Stelle. Alles Verlief so wie ich es im Beratungsgespräch erfahren hatte. Nirgends fühlte ich mich "mutterseelen Allein" gelassen.
Das Anamnesteam sorgte immer dafür das ich vor der OP keinen Augenblick mit mir allein war. Die Aufnahme und der Aufenthalt auf Station 22 hat mir gut getan und zur schnellen Heilung beitragen. Physio und Röntgen es passte einfach alles. Da ich schon in mehreren Kliniken zur Behandlung war, kann ich für mich einschätzen: wenn ich wieder mal in eine Klinik zur Behandlung müßte dann nur hier. Auch wenn die Anreise hunderte Kilometer betragen sollte.
Vielen Dank liebes Klinikteam Ihr seid für mich die Besten.

Dauerhafte Rückenproblem

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes Team immer ein offenes Ohr)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Schmerztherapie
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Stärke Ruckenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hätte das Glück 10 Tage an einer Schmerztherapie teilzunehmen und am 17 April einen Tag am Boostertag mit sehr guten Erfolg. Ich würde von Kopf bis Fuß untersucht um die Ursache meiner Jahre langen Schmerzen zu finden. Dann wurde ein Therapie Plan erstellt und auch Tipps für daheim erhielt ich. Jetzt nach einem halben Jahr bin ich immer noch zufrieden mit dem Erfolg. Das Team der Tagesklinik sowie auch Dr. Geppert ist hervorragend. Er geht auf den Patienten ein, hört zu und suchte die Ursache und hat mir sehr geholfen auch wieder Freude am Leben gegeben ohne starke Medikamente.
Nochmal danke an ihnen Dr. Geppert sowie auch der Psychologin Frau Wagner ihre Gespräche zu Schmerzbewältigung haben auch dazu beigetragen das es mir heute besser geht.
Danke
K. Frühauf

Klinik mit Herz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es war einfach nur gut bei ihnen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanal
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 14.01.2019 wurde ich von Herrn Prof. Dr. Dr. Christoph Siepe wegen einem verengten Spinalkanal operiert. Die starken Schmerzen des Vorjahres wurden mir mit dieser OP gänzlich genommen. Dafür bin ich Herrn Prof. Dr. Dr. Siepe sehr dankbar.

Nicht nur dafür, dass er eine hervorragende OP durchgeführt hat, die Gespräche vor und nach der OP haben mir sehr gut getan. Vor der OP wurde mir aufgezeigt was und wie operiert wird und nach der OP wurde mir gezeigt wie ich mich schonen bewegen kann.
Alles zusammen hat mir ein Gefühl der Sicherheit und des gut aufgehoben sein vermittelt.
Auch alle Schwestern, Pfleger und Servicemitarbeiterinnen haben ein großes Lob verdient. Sie alle haben meinen kurzen Krankenhausaufenthalt so schön wie möglich gemacht.
Vielen Dank dafür.

Perfekter Ablauf der Unfallchirugie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekter Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Kahnbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Kahnbeinbruch an der linken Hand bedingt durch einen Unfall.
Von der Diagnose bis zur OP und der anschliessenden Schmerztherapie habe ich mich sehr umsorgt gefühlt. Es war ein hervorragender Ablauf und ich hatte zu keinem Zeitpunkt Schmerzen. Ich habe mich hier wirklich rundum wohlgefühlt und gewertschätzt gefühlt.

Vielen Dank für den kurzen und professionellen Aufenthalt.

spinalkanalstenose

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Spinalkanal.
Wenn die im Spinalkanal verlaufenden Nerven eingeengt werden kommt es zu Schmerzen eventuell ins Bein bis runter zum Fuß. Von chiropraktischen Anwendungen über Akupunktur bis hin zur Schmerztherapie gibt es viele Möglichkeiten die Schmerzen los zu werden.
Wenn die Abstände bis zum erneuten Auftreten der Beschwerden kürzer werden oder immer mehr Behandlungen nötig sind, ist es höchste Zeit für die Sprechstunde in der Schön Klinik. Ich selbst hatte fast zwei Jahre lang immer wieder Probleme mit dem „Ischias“ eh ich in der Schön Klinik vorstellig wurde. Heute weis ich, ich hab ein Jahr zu lange gewartet.
Warum bin ich in die Schön Klinik? Freunde und die Enkelin wurden in der Schön Klinik operiert. Schulter, Knie Korrektur der Hüfte alles erfolgreiche OPs. Ausschlaggebend war ein Bekannter der mit Spinalkanalstenose in der Schön Klinik war. Er wurde nicht operiert, man hat den Kanal nur „gespült“, infiltriert. Das hat mir gezeigt, dass nicht unnötig operiert wird. Bei mir war eine OP nötig. Kein Zufall dass die OP gut verlaufen ist. Die OP-Teams der Schönklinik sind auf bestimmte Bereiche spezialisiert. Das Wirbelsäulen-Team macht laufen an Spinalkanälen rum, die haben Erfahrung. Die Schön Klinik in München Harlaching kann ich empfehlen. Da stimmt Alles. Die unterschiedlichen Dienste arbeiten gut zusammen. Ärzte, Pflegepersonal, Stationsdienst, Sozialdienst u.s.w. alles geht ineinander.
Nach der OP war ich etwas verunsichert. Hatte immer noch Schmerzen, wenn auch erträglicher als vorher. Dafür, zusätzliche im Lendenbereich. Vermutlich hab ich mit der OP zu lange gewartet. Manche Patienten sind nach zwei Wochen schon fast schmerzfrei. Beim hat es länger gedauert. Noch fünf Wochen, abnehmend, Schmerzmittel. Jetzt nach der sechsten Woche keinerlei Einschränkungen mehr. Nach längerem Spaziergang ein vernachlässigbares „Zwicken“ in Po. Und: Das gebeugte Gehen ist vorbei. Hab den aufrechten Gang wiederentdeckt.

S.P.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (durch die Hölle)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal war sehr gut.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall mit eingeklemmten Nerv
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich ging am 4.03.19 ins Krankenhaus, da ich sehr starke Rückenschmerzen hatte.Ich wurde aufgenommen und geröntgt. Radiologe bestätige mir das bei mir in der Wirbelsäule ein Nerv eingeklemmt ist und höchstwahrscheinlich operiert werden müsse. (er sagte aber auch das das der Arzt entscheiden müsse).Ich bekam ein Bett und wurde an eine Infusion gehängt.Ich hatte permanente unerträgliche Schmerzen.Der Stationsarzt kam und sagte mir er würde den Bandscheibenvorfall mit Spritzen behandeln, was mich sehr erschreckte.Dies sollte aber erst am Dienstag um 10Uhr geschehen.Den ganzen Montag, Tag sowie Nacht brauchte ich permanent Schmerzmittel. Am Dienstag um 9Uhr hatte ich bei jeder Bewegung höllische Schmerzen.
Hatte aber hier schon viele Medikamente intus.
Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie über eine so langen Zeitraum solche unerträgliche Schmerzen.Ich musste um 10Uhr zum Spritzen.
Auf der Liege für die Spritze konnte ich vor Schmerzen nicht auf dem Bauch liegen.Man sagte mir in einem sehr unfreundlichen Ton wenn ich nicht ruhig liegen bliebe würde man das ganze hier abbrechen und ich bekäme keine Spritze.Man setzte mir dann die Spritze. Ich dachte ich falle vor Schmerzen in Ohnmacht.Man fuhr mich wieder auf mein Zimmer. Ich bekam wieder Schmerzmittel.Es kam kein Arzt.
Um 16Uhr klingelte ich und fragte ob den noch ein Arzt komme. Der Stationsarzt kam mit einer Ärztin.Ich sagte das die Schmerzen nicht besser geworden sind, viel mehr schlimmer. Die Ärztin sagte das man hier die Ursache dafür suchen müsse.Ich sagte ich habe einen eingeklemmten Nerv.Sie sagten evtl. haben Sie eine Thrombose.Sie schickten mich zur Thrombose Untersuchung.Ich sollte mich auf die Liege legen und das Bein ausstrecken, was fast unmöglich für mich war. Die Ärztin sagte mir in einen sehr herrschen Ton wenn ich nicht kooperiere werde Sie das ganze hier abbrechen.Wieder unter unerträglichen Schmerzen wurde ich untersucht. Die Ärztin die mich untersuchte schaute sich meine Bilder an und konnte nicht verstehen warum ich zu Ihr zur Untersuchung gebracht wurde.Man brachte mich auf mein Zimmer.Ich wollte den Stationsarzt sprechen. Dieser war schon gegangen.Ich verbrachte wieder eine Nacht unter Schmerzmittel.Opiate,Infusionen,Schmerztabletten,im ständigen Wechsel.Am Mittwoch früh war mein rechtes Bein komplett unterversorgt.Ich spürte es nicht mehr.Ich habe mich selbst entlassen

1 Kommentar

hilgke88 am 22.03.2019

Was ist passiert

Schulter-OP hervorragend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pfleger, Servicekräfte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Re-Rekonstruktion Rotatorenmanschette Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Erstuntersuchung zur Patientenaufnahne, Röntgen u. Anesthäsieaufklärung lief organisatorisch alles hervorragend! Man würde bereits überall erwartet u. nett u. kompetent behandelt.
Ärzte, Pflegepersonal u. Servicekräfte allesamt sehr gut - man fühlte sich z.T. wie im 4-Sterne-Hotel (Station 42)!
Die OP verlief sehr gut - habe selten eine bessere Narkose gehabt! Auch nach der OP fast keine Schmerzen - sofortige Physiotherapie am 1. Tag nach der OP - inkl. Schulterbewegungsstuhl!
Der Operateur hat ganze Arbeit geleistet!!

TOP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekte Betreuung
Kontra:
nix!!!
Krankheitsbild:
Lapidus Arthrodese
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung wurde ich freundlich und kompetent betreut. Ein großes Lob an die Station 41, das Anästhesie-Team und die Physiotherapeuten. Es hat mir zu keiner Zeit an etwas gefehlt. Mein besonderer Dank gilt aber auf jeden Fall dem Operateur. Danke für die neugewonnene Lebensqualität. Bitte macht weiter so...

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Beratung und Betreuung vor und nach der OP, sehr nette Schwestern und Pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum zufrieden! Sehr kompetentes Ärzte- sowie Pflegeteam. Habe mich jederzeit sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Expertise bei allem Fachpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall - Sequester
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schnelle und klare Diagnostik, überall ausnehmend zuvorkommendes, freundliches Personal, hervorragender Operateur, endoskopische OP, beste Betreuung auf Intensiv, in der Anästhesie und auf der Wirbelsäulenstation.
Ganz großes Lob.

Herzlichen Dank für eine gelungene OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Senk-Spreizfuß und defekte Sehne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team der Schön-Klinik,

nach langer, schmerzhafter Odysee kam ich zu Ihnen in die Klinik. Nach einer ersten persönlichen Vorstellung lautete das Fazit ganz eindeutig - OP. Dies schreckte mich im ersten Moment, doch schnell war klar, es gibt keine Alternative. Nun sind einige Wochen nach der OP vergangen und ich kann sagen, dass ich von Anfang an ein sehr gutes Gefühl hatte, welches sich nach dem Abschlussgespräch bestätigt hat.
Die OP und die gesamte Betreuung war rundum perfekt.
Meinem Arzt herzlichen Dank und auch vielen Dank an das gesamte Team welches mich gut versorgt und informiert hat. Sie haben mir wieder viel Lebensqualität verschafft, ich freue mich künftig wieder in die Berge gehen zu können.
Herzlichen Dank!

Sehr empfehlenswert

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle waren 1 a zu mir
Kontra:
Krankheitsbild:
Diskus Handgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme Operation Behandlung Klinikpersonal alles top, alles super gelaufen und alle sehr sehr freundlich

Besonders empfehlenswertes Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles in Allem bestens.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose LWS 2/3 mit kleinem linksmediolateralem, nach kausal sequestriertem Prolaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patient 72 Jahre PKV
Spinalkanalstenose LWS 2/3 mit Prolaps
Operation: Minimalinvasiv, endoskopisch - hervorragende Arbeit des Chirurgen! Zu 100% gelungen.
Entlassung am 2. Tag nach der OP
Ärzte, Personal, und das ganze Drumherum verdienen mehr als 6 Sterne!

Sehr zu empfehlen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte
Kontra:
Krankenschwestern hochnäsig
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose LWS 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

nach einer halb-jährlichen Odysee bin ich gottlob bei dieser Klinik gelandet.

Der 1. Termin im Dez.19 hat schon mal einiges durchblicken lassen, was andere übersehen hatten. Nach dem 2. Termin und einer eklatanten Fehleinschätzung durch eine andere, namhafte Klinik habe ich mich hier operieren lassen.

Spinalkanalstenose LWS 4/5.

Obwohl ich kein Privat-Patient bin, bin ich dennoch in den Genuss des Chefarztes dort gelangt.

Ein absoluter Glücksgriff! Perfekte Aufklärung, Operation und Nachsorge!

Vielen Dank!!!

Einziges Manko, die Krankenschwestern dort sind teilweise sehr eingebildet. HH-Messung Riva-Rocci nur 1x korrekt gemessen!

Alles in Allem bin ich aber zufrieden und kann das KH mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Mein Bruder hatte sich dort in 2017 ebenfalls operieren lassen und war auch sehr zufrieden!

extrem unfreundliche Mitarbeiterin im Sozialdienst

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (zufrieden mit Arbeit der Ärzte, unzufrieden mit Sozialdienst)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikausstattung
Kontra:
teilweise sehr arroganter Umgangston
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schöne Klinik, gute und ordentliche Ausstattung, Stationsarzt freundlich, sehr lange Wartezeiten bei Aufnahme, Dame vom Sozialdienst am Telefon extrem unfreundlich: "... mit Schwiegertöchtern und Schwiegersöhnen (wahrscheinlich auch mit Kindern) rede ich nicht ...", "... ich bin seit 20 Jahren im Beruf und weiß was ich tun muss ...". Nach langem unfreundlich-arroganten Gespräch dann die Frage, was ich "eigentlich wolle". Wenn diese Dame so mit den Patienten/innen umgeht, dann weiß ich nicht, ob sie in ihren 20 Berufsjahren etwas dazugelernt hat.

Weitere Bewertungen anzeigen...