Schön Klinik München Harlaching

Talkback
Foto - Schön Klinik München Harlaching

Harlachinger Straße 51
81547 München
Bayern

153 von 199 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

200 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kompetenz gepaart mit Menschlichkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Absolut nichts
Krankheitsbild:
Radiusfraktur
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Es ist ein Glücksfall für mich, dass es diese Klinik gibt. Ich bin Österreicherin und bei uns gibt es nichts Vergleichbares. Kompetente Beratung, Professionalität und Patiebtenzufriedenheit stehen dort an vorderer Stelle. Ich würde wegen einer Radiusfraktur operiert. Ich muss ehrlich sagen, dass ich nie so freundliches einfühlsames Personal erlebt habe und ich mich jederzeit wieder vertrauensvoll in die Hände dieser nicht nur kompetenten sondern auch sehr netten Ärzte begeben würde. Alles in allem gibt es rein gar nichts zu kritisieren.

Topklinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Würde jederzeit wieder in die Klinik gehen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
3 Spinalkanalstenosen im LWS-BEREICH
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wurde im Wirbelsäulenzentrum der Klinik in einer OP an drei Stenosen operiert. Hat alles hervorragend funktioniert. Die Abteilung kann ich nur empfehlen . Sowohl Ärzteschaft insbesondere den Chefarzt als auch das gesamte weitere Personal . Ich habe keinen Punkt zu kritisieren.

Sprunggelenks-Operation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Top Ärzte
Kontra:
lange Wartezeit für einen Termin - einfach sehr geftragt die Klinik
Krankheitsbild:
Außenbandrekonstruktion
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ASK rechte OSG, Außenbandrekonstruktion + Entfernung Ganglion


Ich wurde am 14.05.2019 am OSG operiert.
Der Empfang am OP-Zentrum war einwandfrei. Leider hat sich die OP um paar Stunden verschoben, kann immer mal passieren. War für mich kein Problem.
Wurde vom OP-Team sehr gut betreut und bekam Wärmedecken, bis ich dran kam.

Als ich Abends aufs Zimmer gebracht wurde, stand schon mein Abendessen (Brotzeit) bereit.
Kurze Erklärung der Pflege-App durch die Schwester und die Anweisung nicht aufzustehen.

Die App ist noch in der Testphase, aber super. Eine Erleichterung für das Pflegepersonal. Man kann angeben ob man Schmerzen hat, auf Toilette muss, Trinken benötigt... In kurzer Zeit kam eine Schwester und brachte das benötigte gleich mit.
Die normale Pflege-Klingel am Bett gibt es trotzdem noch.

Geplant war 1 Nacht, daraus sind paar Nächte mehr geworden. (Dienstag - Samstag) Habe mich in der ganzen Zeit super aufgehoben gefühlt.
Das Essen war einwandfrei und reichlich.

Großes Lob und ein DANKE an alle Mitarbeiter der Station 42, sowie den Ärzten und den beiden Physios.

Auch die Nachbehandlung incl. Notaufnahmenbesuch lief/läuft sehr gut. Bei den beiden besuchen der NA wurde jeweils ein Arzt aus der Fußchirurgie hinzugezogen.

Ich hoffe das ich so schnell keine OP oder Notaufnahme mehr benötige. Würde aber jederzeit wieder diese Klinik wählen.

Klinik kann man nur empfehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Therapie bei Keimen wahrscheinlich durch Hämatom nach Unfall
Kontra:
Krankheitsbild:
Ausbau der alten Prothese und anschließend Spacer (Platzhalter) Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem 3-wöchigen Aufenthalt sehr zufrieden. Die Ärzte sind allesamt top, die Schwestern und Pfleger sehr freundlich und immer hilfsbereit, außerdem sind sie trotz der vielen Arbeit auch immer zu einem Gespräch und Spaß zu haben.
Auch die Physiotherapie macht eine sehr gute Arbeit und sind auch alle sehr freundlich und immer ansprechbar, wenn man eine Frage hat, auch wenn man nicht gerade dran ist.
Auf der Intensivstation, in der ich 2 Tage lag, macht einen super Job.
Werde im Juni nochmals operiert und habe nur wenig Angst, da ich weiß, was mich erwartet.
Danke

Eine sehr gute Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft
Kontra:
Krankheitsbild:
Spondylose, ISG-Arthrose, Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik habe ich mich sehr wohlgefühlt. Fasst wie Urlaub. Die Ärzte und Pfleger (m/w) alle hilfsbereit. Die Abteilung 21 Wirbelsäulenzentrum ist definitiv zum Wieder-Reingehen, sollte mir noch mal was fehlen in dem Bereich. Die Probleme als Rollstuhlfahrer wurden mir durch die Hilfsbereischaft der Leute auf der Station absolut kompensiert/gelöst.

Einfach nur TOP!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Osteochondrosis dissecans/ Knorpelschaden Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Na 4 erfolglosen Operation in anderen Klinken wurde mir hier endlich geholfen. Neun Jahre sind vorher vergangenen in denen mir niemand richtig helfen konnte. Seit der OP in dieser Klinik sind weitere 9 Jahre vergangen und ich muss sagen ich bin nahezu schmerzfrei. Ein völlig neues Leben. Absolut zu empfehlen. Ich habe damals einen weiten Weg auf mich genommen ( einfache Wegstrecke 380 km) und es hat sich gelohnt. ???????? Weiter so.

beste Organisation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ich fühlte mich von der 1. Minute an gut betreut
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieendoprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier habe ich mich von der Anmeldung bis zur Entlassung sofort gut aufgehoben gefühlt. Man spürt sofort das alles sehr gut durchorganisiert ist. Kurze Wartezeiten von der Aufnahme bis zur Behandlung. Selbst für die der OP folgende Reha ist alles perfekt organisiert. Der extra Tag für die Anamnese spart viel Wartezeit vor der OP und verlängert den Klinikaufenthalt nicht unnötig.
Um nichts , einschließlich Transport, mußte ich mich selbst kümmern.
Das Personal in den Abteilungen mit denen ich zutun hatte kompetent, freundlich, hilfsbereit und immer zur Stelle. Alles Verlief so wie ich es im Beratungsgespräch erfahren hatte. Nirgends fühlte ich mich "mutterseelen Allein" gelassen.
Das Anamnesteam sorgte immer dafür das ich vor der OP keinen Augenblick mit mir allein war. Die Aufnahme und der Aufenthalt auf Station 22 hat mir gut getan und zur schnellen Heilung beitragen. Physio und Röntgen es passte einfach alles. Da ich schon in mehreren Kliniken zur Behandlung war, kann ich für mich einschätzen: wenn ich wieder mal in eine Klinik zur Behandlung müßte dann nur hier. Auch wenn die Anreise hunderte Kilometer betragen sollte.
Vielen Dank liebes Klinikteam Ihr seid für mich die Besten.

Dauerhafte Rückenproblem

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gutes Team immer ein offenes Ohr)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr organisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Schmerztherapie
Kontra:
Keine
Krankheitsbild:
Stärke Ruckenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hätte das Glück 10 Tage an einer Schmerztherapie teilzunehmen und am 17 April einen Tag am Boostertag mit sehr guten Erfolg. Ich würde von Kopf bis Fuß untersucht um die Ursache meiner Jahre langen Schmerzen zu finden. Dann wurde ein Therapie Plan erstellt und auch Tipps für daheim erhielt ich. Jetzt nach einem halben Jahr bin ich immer noch zufrieden mit dem Erfolg. Das Team der Tagesklinik sowie auch Dr. Geppert ist hervorragend. Er geht auf den Patienten ein, hört zu und suchte die Ursache und hat mir sehr geholfen auch wieder Freude am Leben gegeben ohne starke Medikamente.
Nochmal danke an ihnen Dr. Geppert sowie auch der Psychologin Frau Wagner ihre Gespräche zu Schmerzbewältigung haben auch dazu beigetragen das es mir heute besser geht.
Danke
K. Frühauf

Klinik mit Herz

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Es war einfach nur gut bei ihnen.
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanal
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Am 14.01.2019 wurde ich von Herrn Prof. Dr. Dr. Christoph Siepe wegen einem verengten Spinalkanal operiert. Die starken Schmerzen des Vorjahres wurden mir mit dieser OP gänzlich genommen. Dafür bin ich Herrn Prof. Dr. Dr. Siepe sehr dankbar.

Nicht nur dafür, dass er eine hervorragende OP durchgeführt hat, die Gespräche vor und nach der OP haben mir sehr gut getan. Vor der OP wurde mir aufgezeigt was und wie operiert wird und nach der OP wurde mir gezeigt wie ich mich schonen bewegen kann.
Alles zusammen hat mir ein Gefühl der Sicherheit und des gut aufgehoben sein vermittelt.
Auch alle Schwestern, Pfleger und Servicemitarbeiterinnen haben ein großes Lob verdient. Sie alle haben meinen kurzen Krankenhausaufenthalt so schön wie möglich gemacht.
Vielen Dank dafür.

Perfekter Ablauf der Unfallchirugie

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekter Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Kahnbeinbruch
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte einen Kahnbeinbruch an der linken Hand bedingt durch einen Unfall.
Von der Diagnose bis zur OP und der anschliessenden Schmerztherapie habe ich mich sehr umsorgt gefühlt. Es war ein hervorragender Ablauf und ich hatte zu keinem Zeitpunkt Schmerzen. Ich habe mich hier wirklich rundum wohlgefühlt und gewertschätzt gefühlt.

Vielen Dank für den kurzen und professionellen Aufenthalt.

spinalkanalstenose

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beratung
Kontra:
Krankheitsbild:
spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Spinalkanal.
Wenn die im Spinalkanal verlaufenden Nerven eingeengt werden kommt es zu Schmerzen eventuell ins Bein bis runter zum Fuß. Von chiropraktischen Anwendungen über Akupunktur bis hin zur Schmerztherapie gibt es viele Möglichkeiten die Schmerzen los zu werden.
Wenn die Abstände bis zum erneuten Auftreten der Beschwerden kürzer werden oder immer mehr Behandlungen nötig sind, ist es höchste Zeit für die Sprechstunde in der Schön Klinik. Ich selbst hatte fast zwei Jahre lang immer wieder Probleme mit dem „Ischias“ eh ich in der Schön Klinik vorstellig wurde. Heute weis ich, ich hab ein Jahr zu lange gewartet.
Warum bin ich in die Schön Klinik? Freunde und die Enkelin wurden in der Schön Klinik operiert. Schulter, Knie Korrektur der Hüfte alles erfolgreiche OPs. Ausschlaggebend war ein Bekannter der mit Spinalkanalstenose in der Schön Klinik war. Er wurde nicht operiert, man hat den Kanal nur „gespült“, infiltriert. Das hat mir gezeigt, dass nicht unnötig operiert wird. Bei mir war eine OP nötig. Kein Zufall dass die OP gut verlaufen ist. Die OP-Teams der Schönklinik sind auf bestimmte Bereiche spezialisiert. Das Wirbelsäulen-Team macht laufen an Spinalkanälen rum, die haben Erfahrung. Die Schön Klinik in München Harlaching kann ich empfehlen. Da stimmt Alles. Die unterschiedlichen Dienste arbeiten gut zusammen. Ärzte, Pflegepersonal, Stationsdienst, Sozialdienst u.s.w. alles geht ineinander.
Nach der OP war ich etwas verunsichert. Hatte immer noch Schmerzen, wenn auch erträglicher als vorher. Dafür, zusätzliche im Lendenbereich. Vermutlich hab ich mit der OP zu lange gewartet. Manche Patienten sind nach zwei Wochen schon fast schmerzfrei. Beim hat es länger gedauert. Noch fünf Wochen, abnehmend, Schmerzmittel. Jetzt nach der sechsten Woche keinerlei Einschränkungen mehr. Nach längerem Spaziergang ein vernachlässigbares „Zwicken“ in Po. Und: Das gebeugte Gehen ist vorbei. Hab den aufrechten Gang wiederentdeckt.

S.P.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (durch die Hölle)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Das Pflegepersonal war sehr gut.
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall mit eingeklemmten Nerv
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich ging am 4.03.19 ins Krankenhaus, da ich sehr starke Rückenschmerzen hatte.Ich wurde aufgenommen und geröntgt. Radiologe bestätige mir das bei mir in der Wirbelsäule ein Nerv eingeklemmt ist und höchstwahrscheinlich operiert werden müsse. (er sagte aber auch das das der Arzt entscheiden müsse).Ich bekam ein Bett und wurde an eine Infusion gehängt.Ich hatte permanente unerträgliche Schmerzen.Der Stationsarzt kam und sagte mir er würde den Bandscheibenvorfall mit Spritzen behandeln, was mich sehr erschreckte.Dies sollte aber erst am Dienstag um 10Uhr geschehen.Den ganzen Montag, Tag sowie Nacht brauchte ich permanent Schmerzmittel. Am Dienstag um 9Uhr hatte ich bei jeder Bewegung höllische Schmerzen.
Hatte aber hier schon viele Medikamente intus.
Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie über eine so langen Zeitraum solche unerträgliche Schmerzen.Ich musste um 10Uhr zum Spritzen.
Auf der Liege für die Spritze konnte ich vor Schmerzen nicht auf dem Bauch liegen.Man sagte mir in einem sehr unfreundlichen Ton wenn ich nicht ruhig liegen bliebe würde man das ganze hier abbrechen und ich bekäme keine Spritze.Man setzte mir dann die Spritze. Ich dachte ich falle vor Schmerzen in Ohnmacht.Man fuhr mich wieder auf mein Zimmer. Ich bekam wieder Schmerzmittel.Es kam kein Arzt.
Um 16Uhr klingelte ich und fragte ob den noch ein Arzt komme. Der Stationsarzt kam mit einer Ärztin.Ich sagte das die Schmerzen nicht besser geworden sind, viel mehr schlimmer. Die Ärztin sagte das man hier die Ursache dafür suchen müsse.Ich sagte ich habe einen eingeklemmten Nerv.Sie sagten evtl. haben Sie eine Thrombose.Sie schickten mich zur Thrombose Untersuchung.Ich sollte mich auf die Liege legen und das Bein ausstrecken, was fast unmöglich für mich war. Die Ärztin sagte mir in einen sehr herrschen Ton wenn ich nicht kooperiere werde Sie das ganze hier abbrechen.Wieder unter unerträglichen Schmerzen wurde ich untersucht. Die Ärztin die mich untersuchte schaute sich meine Bilder an und konnte nicht verstehen warum ich zu Ihr zur Untersuchung gebracht wurde.Man brachte mich auf mein Zimmer.Ich wollte den Stationsarzt sprechen. Dieser war schon gegangen.Ich verbrachte wieder eine Nacht unter Schmerzmittel.Opiate,Infusionen,Schmerztabletten,im ständigen Wechsel.Am Mittwoch früh war mein rechtes Bein komplett unterversorgt.Ich spürte es nicht mehr.Ich habe mich selbst entlassen

1 Kommentar

hilgke88 am 22.03.2019

Was ist passiert

Schulter-OP hervorragend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pfleger, Servicekräfte
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Re-Rekonstruktion Rotatorenmanschette Schulter
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der Erstuntersuchung zur Patientenaufnahne, Röntgen u. Anesthäsieaufklärung lief organisatorisch alles hervorragend! Man würde bereits überall erwartet u. nett u. kompetent behandelt.
Ärzte, Pflegepersonal u. Servicekräfte allesamt sehr gut - man fühlte sich z.T. wie im 4-Sterne-Hotel (Station 42)!
Die OP verlief sehr gut - habe selten eine bessere Narkose gehabt! Auch nach der OP fast keine Schmerzen - sofortige Physiotherapie am 1. Tag nach der OP - inkl. Schulterbewegungsstuhl!
Der Operateur hat ganze Arbeit geleistet!!

TOP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Perfekte Betreuung
Kontra:
nix!!!
Krankheitsbild:
Lapidus Arthrodese
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme bis zur Entlassung wurde ich freundlich und kompetent betreut. Ein großes Lob an die Station 41, das Anästhesie-Team und die Physiotherapeuten. Es hat mir zu keiner Zeit an etwas gefehlt. Mein besonderer Dank gilt aber auf jeden Fall dem Operateur. Danke für die neugewonnene Lebensqualität. Bitte macht weiter so...

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Beratung und Betreuung vor und nach der OP, sehr nette Schwestern und Pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum zufrieden! Sehr kompetentes Ärzte- sowie Pflegeteam. Habe mich jederzeit sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt.

Sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Expertise bei allem Fachpersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall - Sequester
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr schnelle und klare Diagnostik, überall ausnehmend zuvorkommendes, freundliches Personal, hervorragender Operateur, endoskopische OP, beste Betreuung auf Intensiv, in der Anästhesie und auf der Wirbelsäulenstation.
Ganz großes Lob.

Herzlichen Dank für eine gelungene OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Senk-Spreizfuß und defekte Sehne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Liebes Team der Schön-Klinik,

nach langer, schmerzhafter Odysee kam ich zu Ihnen in die Klinik. Nach einer ersten persönlichen Vorstellung lautete das Fazit ganz eindeutig - OP. Dies schreckte mich im ersten Moment, doch schnell war klar, es gibt keine Alternative. Nun sind einige Wochen nach der OP vergangen und ich kann sagen, dass ich von Anfang an ein sehr gutes Gefühl hatte, welches sich nach dem Abschlussgespräch bestätigt hat.
Die OP und die gesamte Betreuung war rundum perfekt.
Meinem Arzt herzlichen Dank und auch vielen Dank an das gesamte Team welches mich gut versorgt und informiert hat. Sie haben mir wieder viel Lebensqualität verschafft, ich freue mich künftig wieder in die Berge gehen zu können.
Herzlichen Dank!

Sehr empfehlenswert

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alle waren 1 a zu mir
Kontra:
Krankheitsbild:
Diskus Handgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufnahme Operation Behandlung Klinikpersonal alles top, alles super gelaufen und alle sehr sehr freundlich

Besonders empfehlenswertes Krankenhaus

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles in Allem bestens.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose LWS 2/3 mit kleinem linksmediolateralem, nach kausal sequestriertem Prolaps
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Patient 72 Jahre PKV
Spinalkanalstenose LWS 2/3 mit Prolaps
Operation: Minimalinvasiv, endoskopisch - hervorragende Arbeit des Chirurgen! Zu 100% gelungen.
Entlassung am 2. Tag nach der OP
Ärzte, Personal, und das ganze Drumherum verdienen mehr als 6 Sterne!

Sehr zu empfehlen!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Ärzte
Kontra:
Krankenschwestern hochnäsig
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose LWS 4/5
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,

nach einer halb-jährlichen Odysee bin ich gottlob bei dieser Klinik gelandet.

Der 1. Termin im Dez.19 hat schon mal einiges durchblicken lassen, was andere übersehen hatten. Nach dem 2. Termin und einer eklatanten Fehleinschätzung durch eine andere, namhafte Klinik habe ich mich hier operieren lassen.

Spinalkanalstenose LWS 4/5.

Obwohl ich kein Privat-Patient bin, bin ich dennoch in den Genuss des Chefarztes dort gelangt.

Ein absoluter Glücksgriff! Perfekte Aufklärung, Operation und Nachsorge!

Vielen Dank!!!

Einziges Manko, die Krankenschwestern dort sind teilweise sehr eingebildet. HH-Messung Riva-Rocci nur 1x korrekt gemessen!

Alles in Allem bin ich aber zufrieden und kann das KH mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Mein Bruder hatte sich dort in 2017 ebenfalls operieren lassen und war auch sehr zufrieden!

extrem unfreundliche Mitarbeiterin im Sozialdienst

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (zufrieden mit Arbeit der Ärzte, unzufrieden mit Sozialdienst)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klinikausstattung
Kontra:
teilweise sehr arroganter Umgangston
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Schöne Klinik, gute und ordentliche Ausstattung, Stationsarzt freundlich, sehr lange Wartezeiten bei Aufnahme, Dame vom Sozialdienst am Telefon extrem unfreundlich: "... mit Schwiegertöchtern und Schwiegersöhnen (wahrscheinlich auch mit Kindern) rede ich nicht ...", "... ich bin seit 20 Jahren im Beruf und weiß was ich tun muss ...". Nach langem unfreundlich-arroganten Gespräch dann die Frage, was ich "eigentlich wolle". Wenn diese Dame so mit den Patienten/innen umgeht, dann weiß ich nicht, ob sie in ihren 20 Berufsjahren etwas dazugelernt hat.

Endlich wieder schmerzfrei und in der Lage zu gehen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es war alles bestens
Kontra:
bis zur OP leider 3 Monate Vorbereitung
Krankheitsbild:
Sprungelenksversteifung, keramischer Knochenersatz, Sehne verlegt
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bereits beim Aufklärungsgespräch hatte ich zu meinem Arzt vollstes Vertrauen. Am 29.06.18 hat der Arzt dann die Versteifung des oberen Sprunggelenks durchgeführt und am 03.07.18 wurde ich entlassen. Nach meiner 3. Nachuntersuchung am 19.12.18 kann ich freudig mitteilen, dass alle Voraussagen nicht nur erfüllt wurden, sondern sogar noch ein besseres Ergebnis erzielt wurde. Während der ganzen Zeit hatte ich überhaupt keine Schmerzen und kann schon wieder einige Kilometer beschwerdefrei gehen.
Ganz herzlichen Dank an meinen Arzt und die gesamte Klinik.

In besten Händen - aussergewöhnlich gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende medizinische Versorgung, außergewöhnliches Team aus Ärzten und Pflegekräften nimmt sich jeder Sorge an
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Sprunggelenks-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sprunggelenks-OP, mehrtägiger Aufenthalt.

Hervorragende medizinische Versorgung. Außergewöhnliches & nettes Team aus Ärzten und Pflegekräften nimmt sich jeder Sorge an und kümmert sich mit viel Einsatz um die Patienten. Der Chefarzt ist nicht nur eine Koryphäe auf seinem Gebiet, er nimmt sich trotz des hektischen Klinikalltags auch viel Zeit für jede einzelne Frage seiner Patienten. Löste das medizinische Problem nach zweijähriger Odyssee durch verschiedene Praxen schnell und effektiv. Man ist hier in den besten Händen.

Immer wieder Schön Klinik München Harlaching

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gleich gute Behandlung unabhängig vom Versichertenstatus
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux valgus et rigidus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 12.12. bis 15.12.2018 zur OP im Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie.
Die überaus positiven Bewertungen- besonders von einem dort behandelten Familienmitglied- kann ich nur bestätigen.
Die Klinik ist von A bis Z das Beste, was mir in meinem Leben als Klinik begegnet ist.
Kann sie nur jedem weiterempfehlen.

Sehr positiv überrascht

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz, Freundlichkeit, Betreuung, Ambiente
Kontra:
Konnte nichts Negatives entdecken.
Krankheitsbild:
Großer Bandscheibenvorfall 4./5. LWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Neurologin hatte mir die Schön Klinik München-Harlaching für die dringend anstehende Operation an der Lendenwirbelsäule empfohlen.
Ich bin dort ehrlich gesagt positiv überrascht worden.
Angefangen bei der freundlichen und hilfsbereiten Aufnahme über die umfangreichen Aufklärungen bis hin zur sehr kompetenten Durchführung der endoskopischen OP ohne jede Komplikation durch einen Operateur, der seine Patienten auch nach der OP anschließend immer wieder aufsucht bzw. anruft, um sich nach dem Befinden zu erkundigen sowie gerne weitere Fragen beantwortet. Vorbildlich!

Für mich überraschend (ich kannte Krankenhaüser Gott sei Dank bisher nur aus der Besucher-Perspektive) war das freundliche und hilfsbereite Krankenhaus-Personal vom Chefarzt bis hin zu den Reinigungskräften. Am Essen während meines dreitägigen Aufenthaltes gab es ebenfalls nichts auszusetzen.

Ich persönlich kann diese Klinik uneingeschränkt empfehlen!

Top Klinik / Fusschirurgie

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fachlich top, beste Verpflegung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux Valgus / instabiles Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr Organisiert, Patienten werden gut beraten und ausführlich informiert.

Das Personal ist ausgesprochen freundlich und sehr um das Wohlbefinden der Patienten bemüht.

Die Verpflegung in der Stationären unterbringung war sehr gut.

Es war für mich die beste Entscheidung diese Klinik zur Behandlung meiner Probleme am rechten Fuß ( Hallux Valgus und instabiles Sprunggelenk) zu wählen.

Arrogant und unverschämt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (arrogant, diskriminierend)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Sehr lange Wartezeiten in der Abulanz trotz leerem Wartebereich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur am kleinen Finger
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mit meiner Tochter im nahezu leeren Wartebereich der Ambulanz zwei Stunden verbracht habe wurden wir in das Sprechzimmer gerufen. Es folgte eine fachlich korrekte Untersuchung. Unangenehm aufgefallen sind die arrogante Haltung und die Geschlechter diskriminierenden Sprüche des medizinischen Personals. Es wurde verweigert ein Schulattest auszustellen mit dem Kommentar "was meinen Sie wozu ich da bin"
Alles in Allem kann ich sagen, dass mich und meine Familie die Schön Klinik nicht wieder sehen wird

Fuss-OP

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
nix, gaaar nix
Krankheitsbild:
Großzehengrundgelenksversteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Fusspatient wurde ich drei Tage stationär in der Station 10 aufgenommen. Die Begleitung vor und nach der OP hat mir meine diffusen Ängste genommen, jeder Schritt wurde erklärt. Nachdem ich ins Zimmer verlegt worden bin, gaben sich Ärzte, Pfleger und Schmerztherapeuten die Klinke in die Hand. Rund um die Uhr, auch nachts, kam eine Krankenschwester ins Zimmer, um zu fragen, ob ich etwas benötige. Das Schmerzmanagement ist hervorragend und auch die Medikation wurde mit mir durchgesprochen und erklärt. Die Freundlichkeit der MitarbeiterInnen fand ich beeindruckend, ebenso die heitere Atmosphäre auf der Station. Wo hört man denn sonst Pfleger um 7h in der Früh pfeifend ihren Dienst beginnend? Über die nötigen Schritte der Nachbehandlung wurde ich umfassend aufgeklärt und kann mich bei später auftretenden Fragen jederzeit wieder an die Klinik wenden. Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen und sage noch einmal "Vergelt's Gott" - Ihr macht einen tollen Job!

Schlechte Organisation, frustrierender Ungang mit mir

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Operationsfabrik)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachliche Beratung gut
Kontra:
unangemessener und frustrierender Umgang mit mir
Krankheitsbild:
Hallux Rigidus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte wegen zwei Operationen mit der Klinik zu tun. Beim ersten mal schien mir alles gut zu funktionieren. Auch die OP (Versteifung des Großzehengrundgelenks bei Hallux-Rigidus)schien gut verlaufen zu sein. Allerdings,das versteifte Gelenk wuchs nicht zusammen. Das kann anscheinend der Klinik nicht angelastet werden.Ich hatte insgesamt jedoch den Eindruck, dass es sich um eine Operationsfabrik handelte. Ich wurde sehr schnell entlassen und wurde einen Tag später notfallmäßig in eine andere Klinik eingeliefert, da ich beinahe einen Darmverschluss hatte. Auf die Verdauung war nicht geachtet worden.
Es gab dann einen zweiten Termin für eine neue schwierigere Operation. Da ich aus Düsseldorf anreiste war die OP-Vorbesprechung auf Freitag und die OP auf Montag gesetzt worden. Die Perspektive waren 6 Wochen ohne Belastung des Fußes, das hatte ich mit einem Freund im Raum München und mit meinem Arbeitsplatz geklärt. Bei dem Vorgespräch genügte der Klinik meine Lungenfunktion nicht. Mir wurde keine alternative Narkosemethode angeboten, die OP wurde abgesagt. Ich solle ein Gutachten eines Lungenfacharzt anbringen. Ich bemühte mich in München eine Termin für eine solche Untersuchung zu "ergattern" und habe nach 3 Tagen ein Gutachten des Lungenfacharztes vorgelegt. Er sah kein Hindernis für die OP. Mir war ein baldigst neuer Termin versprochen worden. Tatsache war jedoch, dass ich nun hätte 7 Wochen warten müssen. Die Folgen dieser Umorientierung sind für mich massiv, und ich bin froh schon vorher einen möglichen OP Termin in Düsseldorf gemacht zu haben. Trotzdem kann ich jetzt keinen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben, da ich dann nicht arbeiten können werde ... Die Klinik hat gewußt, dass ich von Düsseldorf komme und dass die OP massive Einschränkungen und viel Organisation bedeutet. Ich bin nun in mehrfacher Hinsicht sehr enttäuscht und kann die Klinik nicht weiterempfehlen.

Erstklassige Klinik

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Verständnis, Kompetenz, ausreichend Zeit für Patienten...
Kontra:
Nichts, absolut nichts...
Krankheitsbild:
U.a. Discusläsion Handgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sollte mein Handgelenk weitere operative Therapie benötigen, oder auch anderswo auf orthopädischem Fachgebiet OP-Indikation bestehen werde ich mich wieder dorthin begeben. Von ambulanten Terminen bis hin zur gestern erfolgten OP alles einfach spitze...von Anästhesiepersonal bis Pfleger/Sr, natürlich Ärztinnen/ Ärzte und alle Mitarbeiter (innen) sämtlicher Anmeldestationen von ausgesuchter Freundlichkeit, Kompetenz und Frohsinn/Humor. Auf meine (extreme) Angst wurde überall super eingegangen, Mut zugesprochen. Fühlte mich ernst genommen und bestens und liebevoll betreut. Daß ich keine Minute Schmerzen hatte ist natürlich das tollste, wobei ich dafür auch nicht die Klinik verantwortlich machen würde. Natürlich bin ich froh, am Folgetag wieder zH zu sein, aber in dieser Klinik wär ich auch noch geblieben (ne tolle Zimmernachbarin hatte ich auch!) DANKE an alle Mitarbeiter !!!

Inkompetent

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Abszess am Fuß
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nachdem meine 82jährige Mutter unzureichend behandelt wurde musste sie im KH Barmherzige Brüder erneut operiert werden. Den Ärzten ist es zu verdanken, das ihr Zeh nicht amputiert werden musste. Wir mussten Wartezeiten von bis zu Sieben Stunden ohne Termin in der Ambulanz und zwei Stunden mit Termin in Kauf nehmen, auch ein falscher Termin wurde uns gegeben. Zum Teil arrogantes und zynisches medizinisches Personal. Sie hören von uns.

Wir lassen die Patienten mal warten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war am 29.10.2018 um 20:45 Uhr zum wiederholten Male in dieser Klinik
( beim ersten Mal habe ich gute Erfahrungen gemacht)
Als ich ankam mit deinen geschwollenen Fuß und das auftreten nicht möglich war mit äußerst starken Schmerzen wurde mir mitgeteilt in der Rögen und im LAbor um diese Uhrzeit keine MA mehr vorhanden sind.
Der Arzt empfiehlt mir Schmerzmittel zu nehmen und morgen ab 8:00 Uhr in der Notaufnahme wieder ein zu treffen .Es wäre dann das nötige Fachpersonal vorhanden verwundert mit Schmerzen ging ich wieder kam den nächsten Tag um 8:00 Uhr und musste warten bis 12:30 Uhr wo ich dann als Privatpatientendie Betonung liegt auf Privatpatient bin kein Kassenpatienten die Klinik wutentbrannt verlassen habe mehrfach wurde ja Gesagt etwas Zeit muss ich natürlich schon mitbringen diese Zeit habe ich beobachtet dass vor der Notaufnahme das fachkundige Pflegepersonal rauchend Handy tippen und lachen außerhalb steht. im Wartebereich nur eine Hand voll Patienten die sich aufgehalten haben .
Schade wenn man es nicht mehr nötig hat .

Rückenbeschwerden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Einiges
Kontra:
Vieles
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

NICHT ZU EMPFEHLEN ???

Ausgezeichnete Kompetenz und Organisation

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ausgezeichnete Kompetenz, Organisation und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Wiederherstellung der Beweglichkeit im Großzehengrundgelenk (Arthrolyse)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Selber fast 30 Jahre in Kliniken tätig, kann ich der Schön-Klinik Harlaching ausgezeichnete Organisation und Kompetenz attestieren.
Nach einer ambulanten Vor-OP bei einem niedergelassenen Orthopäden musste das Großzehengrundgelenk zur Verbesserung der Beweglichkeit erneut operiert werden.
Sowohl bei der Voruntersuchung, als auch bei der OP, der Pflege auf Station und der Kontrolluntersuchung nach 6 Wochen lief alles reibungslos ab.
Die Organisation ist sehr gut durchdacht, es läuft alles Hand in Hand und die einzelnen Fachbereiche kommunizieren direkt miteinander und sprechen Behandlung und Zeitpunkt ab.
Das Personal ist durchwegs sehr freundlich und vermittelt den Eindruck, gerne in der Klinik zu arbeiten (was mir von einzelnen Angestellten tatsächlich auch bestätigt wurde).
Man spürte bei der operierenden Ärztin, dass es nicht nur ihr Beruf, sondern ihre Berufung ist. Dementsprechend positiv war auch das Ergebnis des Eingriffs, was Herstellung der Funktionalität und Ästhetik der Narbe anbelangt.
Bei weiteren orthopädischen Problemen würde ich mich jederzeit wieder an diese Klink wenden.

Super empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
ärztliche Versorgung und Schmerztherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Fußarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an einer Fußarthrose operiert.
Der ganze Ablauf rund um die Op war sehr gut durchstrukturiert. Nie kam es zu langen Wartezeiten. Die ärztliche Versorgung war perfekt.
Das Schmerzmanagement nach der OP war unschlagbar. Ein tolles Team der Anaesthesie, das sich schnell und kompetent der auftretenden Schmerzen annahm. Mehrmals tägliche Visiten vom Schmerzteam und Besprechung der aktuellen Schmerzsituation nahmen Angst und Unsicherheit. Man fühlte sich sehr gut betreut.
Schade, dass es mit der Einzelzimmerbelegung nicht geklappt hat. Am Op-Tag wäre es schön gewesen, wenn von Seiten der Pflege das Bett einmalig glattgezogen worden wäre. Ansonsten kann man die Klinik nur empfehlen, ich habe mich sehr wohlgefühlt.

Indiskutabler Terminvorlauf

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
siehe oben
Krankheitsbild:
Mittelfußarthrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das in der Schön-Klinik von der Radiologie gefertigte MRT ergab eine schwere Arthrose mit ausgiebiger Ödematisierung und sog. Geröllzysten im linken Fuß. Man empfahl mir dort, die sog. "Fußsprechstunde" aufzusuchen. So versuchte ich heute, dort einen Termin zu bekommen. Man nannte mir den frühesten Termin 18.12.(!)2018. Vielleicht ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk? Wohlgemerkt: kein OP-Termin, nur ein Termin zur Abklärung der weiteren Vorgehensweise. Bei dem Befund (der Schön-Klinik!) wird sich eine OP nicht vermeiden lassen - nur wann? Dann im Mai oder gar August 2019? Bis dahin dann eine Ibu-Profen-Kur? Operiert die Schön-Klinik dann auch noch den kaputten Magen und die ramponierte Niere?
Vielleicht liegt es ja auch "nur" daran, dass die Klinik-Organisation nicht funktioniert. Obwohl ich schon mehrfach eine MRT-Aufnahme dort habe machen lassen, fand man bei der Terminaufnahme meine Daten nicht und ich durfte wieder alles wiederholen.
Das kann ich mir wirklich ersparen. Gerne wäre ich von der Nummer eins der Münchner Fußspezialisten operiert worden. Aber es gibt auch noch eine Nummer zwei, eine Nummer drei, die dann hoffentlich auch genügend OP-Erfahrungen haben.

Perfekter endoskopischer Eingriff ohne Nachwirkungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
optimale medizinische und menschliche Betreuung
Kontra:
Klinikalltag
Krankheitsbild:
LW 4/5, Rezessusstenose, Lumboischalgie, Fußheberparese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach wochenlanger äußerst schmerzhafter Ischialgie und motorischen Ausfällen im rechten Bein war mit einem MRT-Befund im Segment LWK 4/5 die Bereitschaft zur Operation bei mir gegeben. In der Sprechstunde wurde mir von Prof. Si. die Vorgehensweise einer endoskopischen OP sehr überzeugend geschildert. Ich musste noch 5 Tage auf einen OP-Termin warten. Nach der OP (Endoskopische Recessusdekompression, Sequesterektomie) war ich sofort schmerzfrei und bin es bis heute. Bemerkenswert der menschliche Kontakt nach dem Eingriff. Hier war ein Meister am Werk, dem ich sehr danke. Kompliment auch dem ganzen Team in der Klinik.

AMR2

"Spitzenmedizin" ist hier nicht übertrieben

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Fraktur Klavikula
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich kam mit einer Splitterfraktur der Klavikula (incl. eines abgerissenen Bandes in der Schulter) nach einem Rahrradunfall in die Klinik und wurde sehr kompetent und umfassend beraten.
Da ich 10 Tage mit der OP wartete, wies mich der Ltd. Arzt der Abteilung "Knie-, Hüft- & Schulterchirurgie" freundlich aber bestimmt darauf hin, dass dies nicht so günstig sei.
Mein Fehler eben. Offene und gute Kommunikation ist dort üblich.
Die OP verlief aufwändiger als gedacht, wobei sich mehrere Komplikationen wie weitere Splitter zeigten, die aber erstklassig gelöst wurden.
Man installierte eine perfekt passende Platte und brachte alles 100%ig wieder zusammen.
Ich hatte die fast gleiche Verletzung 2016 auf der rechten Seite, die aber nicht annähernd so gut operiert wurde und kann daher vergleichen.
Ich bin hochzufrieden mit der ganzen Behandlung.
Jeder der MitarbeiterInnen, die ich dort erlebte, war freundlich, hilfsbereit, motiviert und zugewandt-sie machen ihre Aufgabe mit Hingabe!
Ich war Komfortpatient, also Wahlleistung und es hat mir an nichts gemangelt: ein geschmackvoll eingerichtetes Zimmer, täglich frisches Obst, hochwertige Fruchtsäfte, große Menüauswahl.
Die Komfort-Lounge ist mehr als empfehlenswert!
Fazit: Nur noch dorthin-wenn ich nochmal müsste... .

Immer gut beraten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr freundliche Leute vom Chefarzt bis zur Putzfrau
Kontra:
die harten Matrazen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS 5/6 & 6/7
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach 7 Wochen unfassbarer Schmerzen bin in die Schön Klinik gegangen zum Beratungsgespräch (mit Termin). Nach einer absolut zumutbaren Wartezeit hat man mir dann gesagt, dass eine OP unausweichlich ist.
Die Orthopädin hat sich viel Zeit beim Gespräch genommen und auch ein zugerufener Neurochirurg (auf meine Bitte hin) hat der mir alles sehr genau erklärt und sich wirklich viel Zeit für mich genommen.
1 1/2 Wochen später dann die OP.
Ergebnis: Keine Schmerzen mehr Dank der Ärztin. Ich war gut aufgehoben Dank der sehr liebenswerten Schwestern der Station 21. Immer gut beraten Dank des Stationsarztes, der immer ein offenes Ohr hatte.
5 Tage nach der OP durfte ich wieder nach Hause mit der Gewissheit, dass ich anrufen und um Hilfe Bitten kann, wenn ich Hilfe brauche.
DANKE auch an die überaus herzlichen Schwestern in der OP-Vorbereitung, der Anästhesie und dem Pfleger aus dem Aufwachraum. Ihr seid alle Engel, die sämtliche Bedenken und Ängste mit einem netten Spruch auf den Lippen und einem Lächeln im Gesicht vertreiben.
D A N K E

Einziges Manko: Die viel zu harten Matratzen auf denen man glatt Rückenschmerzen bekommt ;-)
Vermutlich ist das aber Jammern auf ganz hohem Niveau

Kann ich nur weiter empfehlen!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenose osteochyndrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dies ist die Beste Klinik!!!!!
Super Aufklärung Schwestern super nett Ärzte hervorragend

Sehr gute Ärzte und tolle Behandlung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Verständlich und logisch)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gute Organisation)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schön und sauber)
Pro:
Tolle Behandlung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS/5/6
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich, Landschaftsgärtner aus Eislingen Fils, hatte 2013 einen Unfall, wodurch ich einen Bandscheibenvorfall in der HWS/5/6 bekommen habe. Nach einem Monat habe ich mich in der Universitätsklinik Tübingen operieren lassen, jedoch ohne Erfolg. Nach der OP hatte ich immer noch starke Schmerzen. Drei Jahre lang habe ich versucht diese Schmerzen auszuhalten, weil ich immer gedacht habe, dass es irgendwann besser wird, doch dann konnte ich es nicht mehr aushalten. Im Januar 2018 habe ich mich in Schön Klinik München untersuchen lassen mit dem Ergebnis, dass ich mich nochmal operieren lassen muss. Im Februar 2018 wurde ich in dieser Klinik von der Oberärztin operiert. Die OP war voller Erfolg. Mir wurde eine Titanplatte implantiert und das Implantat des Tübinger Universitätskliniks entfernt. Ich bedanke mich sehr bei meiner Ärztin, da ich nun gar keine Schmerzen mehr habe und meine Arbeit als Landschaftsgärtner größten Teils wie früher weiter ausführen kann.
Ich empfehle allen diese Klinik, da ich keinerlei negative Aspekte entdeckt habe und nur positives mitgenommen habe.
Danke Schön Klinik München und vor allem danke an meine Ärztin.

sehr lange Wartezeiten und Abläufe. Ungenügend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachlich sehr gut
Kontra:
Organisation völlig unzureichend
Krankheitsbild:
Wirbelsäule Bandscheibenvorfall
Erfahrungsbericht:

Einweisung Nothilfe 3Std. Wartezeit, 2 Tage später Arztbesprechung u. Anmeldung 4Std. Wartezeit. Eine Woche später Anästhesie Gespräch
4 Std. Wartezeit trotz Termin.
Absolut unzumutbare Wartezeiten. Das verdirbt einen das Kranksein..

TOP Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vor kurzem an der Bandscheibe operiert. Ich kam weinend mit Schmerzen in die Klinik. Die OP, die Ärzte und das gesamte Team haben eine tolle Arbeit geleistet.

Eine Klinik zum weiterempfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstinose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

In der Schönklinik München- Harlachingen wird man gut beraten. Das Personal und die Ärzte sind ausgesprochen freundlich. Man fühlt sich gut aufgehoben und betreut. Rund herum sehr zufriedenstellend.


Diese Klinik kann ich nur weiterempfehlen.

Habe die richtige Krankenhauswahl getroffen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Unheimlich freundlich-ALLE und kompetent
Kontra:
ohne Kontra
Krankheitsbild:
Meniskus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war total überrascht, wie freundlich und kompetent die Mitarbeiter sind. Egal ob Ärzte, Schwestern, Pfleger oder das Reinigungspersonal. Hier herrscht ein unheimlich tolles Arbeitsklima und ich als Patient habe mich mehr als nur „versorgt“ gefühlt. Was mich auch total begeistert hat, war die perfekte Organisation. Hier ist jeder informiert und wenn die sagen um 10 Uhr kann ich abgeholt werden, dann kann man auch um 10 Uhr abgeholt werden. Nicht-hier fehlt noch eine Unterschrift und da brauchen wir noch........

Top Klinik mit den besten Ärzten

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
HWS 2x Bandscheibenvorfall mit NF Stenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach unerträglichen Schmerzen im HWS/BWS Bereich wurde ich notfallmäßig eingeschoben. Nach 2x Infiltration ergab sich leider keine wesentliche Besserung. Nach gründlicher Untersuchung und Aufklärung wurde ich an einem Dienstag an der HWS operiert. Dorsale Foraminotomie C6/7 re.
Bereits nach der OP war ich schmerzfrei. Ich kann diese Klinik nur empfehlen. Das gesamte Personal inklusive Ärzten waren sehr kompetent und freundlich. Die Betreuung war spitze.
Beste Klinik, einzigartig. Note 1*

Absolut empfehlenswert - jederzeit wieder - kein Weg zu weit

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
perfekte Betreuung, 1a behandelnder Arzt, Nachversorgung
Kontra:
wenn eine OP abgesagt wird, könnte es besser koordiniert werden, wenn der Patient von weiter weg kommt
Krankheitsbild:
Spunggelenks-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die teilweise schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Ich habe mit meinem Mann genau das Gegenteil erlebt. Ein sehr kompetentes und menschliches Team aus Ärzten, Helfern, Verwaltung usw. Wir waren rundum zufrieden und es gibt rein gar nichts zu bemängeln. Besonders hervorzuheben ist in unserem Fall ein Arzt. Wir haben noch nie so einen kompetenten, freundlichen und gleichzeitig menschlichen Arzt erlebt. Er hat in aller Ruhe alles erklärt, auch wenn man bereits das 10. Mal nachgefragt hat. Als Laie hat man es außerdem verstanden. Zunächst waren wir aufgrund der geplanten OP skeptisch, aber es ist das Beste, was uns passieren konnte und der Weg aus NRW nach München war nicht zu weit.

Bandscheibenvorfall LW

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (lange Wege für in der Mobilität Eingeschränkte im Klinikbereich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes Pflege- und Ärzteteam
Kontra:
Wege zur Aufnahme/MRT/Narkose für Mobilitätseingeschränkte beschwerlich
Krankheitsbild:
Neuroforamenstenose bei Bandscheibensequester LW 4/5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit Mitte Juni ausstrahlender Schmerz LW bis ins Schienbein. Die Mobilität war extrem eingeschränkt.
Schmerzmedikation, Physiotherapie und anschließende Infiltrationen durch einen Neurochirurgen zeigten keine Wirkung, geschweige eine Verbesserung der Symptome. Nach einer Internet-Recherche und einem Beitrag im Bayrischen Fernsehen habe ich mich für die Schönklinik Harlaching entschieden. Termine für ein Beratungsgespräch, ein MRT und zu einer gebotenen OP waren in einem sehr überschaubaren Zeitraum schnell gefunden.

Nach der OP konnte ich mich binnen weniger Stunden befreit von Schmerzen bewegen. Eine verloren gegangene Lebensqualität war zurückgewonnen.

Kompetente Ärzte, sehr gute Behandlung

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Behandlung, super Ärzte und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillissehnenverkürzung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Unsere Tochter Sindy, 9 Jahre alt war am 6 Juli operiert von Chefarzt Dr Bernius und Oberärztin Dr Gattung (Achillessehnenverlängerung)

Unsere Tochter war in sehr guten Händen, sogar wollte noch ein paar Tage bleiben :-)

Wir sind sehr zufrieden bislang, alles lief super, ohne Probleme. Sehr gute Ärzte. Hat uns alles sehr genau erklärt...
Alle waren sehr nett.

Besser kann man Medizin nicht machen.

Herzlichen Danke an Dr Bernius, Dr Gattung und Dr Liebl und das komplette medizinische Personal und Verwaltung.

Wir sehen uns bald zu Kontrolle!

Liebe Grüße aus Nürnberg

Nadia Rößler (Mama von Sindy Vanessa)

Erysipel nach Injektion für Fersensporn

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetent
Kontra:
Krankheitsbild:
Entzündung der Fußsohle
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme nach Verlegung von einem anderen Krankenhaus. Nach ca. 5 Minuten war mein Arzt schon bei mir in der Notaufnahme und begutachtete meinen stark geröteten und geschwollenen Fuß. Stellte Medikation um und ich kam auf seine Station. Sehr nettes und kompetentes Pflegepersonal, ich war 1 Woche in der Klinik und wurde sehr gut pflegerisch und ärztlich betreut. Wirklich sehr empfehlenswert und ich würde immer wieder dort hingehen.

Nach OP querschnittgelähmt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ganz normale Bandscheibenoperation. Jetzt querschnittgelähmt!!!!!! Tolle Klinik. Kann ich nur empfehlen, wenn ihr euer Leben im Rollstuhl verbringen wollt.

1 Kommentar

Patient.0 am 23.10.2018

Ich glaube Ihnen !
Ich war auch da Patient.

Dank Mikrochirurgie Nervenschmerz in Bein und Rücken sofort weg

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (spitzen Team)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (absolut top)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (fachkompetent und modern, neueste Technik)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (prima)
Pro:
sofortige Schmerzfreiheit und Mobilität nach der OP
Kontra:
Krankheitsbild:
Synivaliszyste, Artrose, Nervenschmerzen
Erfahrungsbericht:

Nach gründlicher Beratung und Aufklärung hatte ich keine Bedenken mehr zum operativen Eingriff an meiner Wirbelsäule. Mit den Schmerzen weiterzuleben war die schlechteste Option und so freute ich mich auf diese OP-Möglichkeit. Viele haben heute noch große Angst einen Eingriff an der Wirbelsäule vornehmen zu lassen, aber die aktuellen operativen Möglichkeiten mit Schlüssellochtechnik sind fantastisch und absolut zielgerichtet. Ich bin dankbar und begeistert und würde mich jederzeit wieder diesem fachkompetenten Team dieser ausgezeichneten Klinik anvertrauen.

Prefekte Versorgung. Besser kann man Medizin nicht machen !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
schnelle Versorgung. perfekte Betreuung.
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

29.05.
Einlieferung Notfallaufnahme mit massiven Bandscheibenvorfall.
Neurologische Ausfälle im ganzen rechten Fuß und nicht beschreibbaren Schmerzen. MRT. Umfassende Beratung. OP unumgänglich durch Sequester im Nervenkanal.
30.05.
Endoskopische OP durch Prof. Siepe
31.05.
Schmerzfrei entlassen

Von Ankunft in der Notaufnahme, über Diagnose, stationäre Aufnahme, Narkosebratung, Betreuung durch Stationspersonal, OP, physiotherapeutische Beratung nach OP, Aufnahme-, Entlassungs- und Verwaltungsprozedere - ALLES 5Sterne-Plus

Besser kann man Medizin nicht machen.
Danke an Prof. Siepe und das komplette medizinische Personal und Verwaltung.

MV

Behandlungsablehnung

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Enttäuscht
Krankheitsbild:
Sturz auf den Brustkorb
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin gestern wegen eines Sturzes mit Schmerzen in die Notaufnahme gegangen. Nach 2 Stunden Wartezeit(was ja noch okay ist) kam ich dann der Arzt hörte sich an was passiert ist und meinte dann er dürfe mich nicht behandeln da evtl. Eine Verletzung im Rippen erreicht vorliegen könnte. Er verwies mich weiterhin das Klinikum Harlaching, dort dürfte man mich behandeln. Ich bat ihn um Abklärung durch ein Röntgen des Thorax und meines linken Daumen da dieser auch verletzt ist. Das lehnte er ab denn um Wartezeit zu vermeiden solle ich gleich weiter. So bin ich jetzt gar nicht zum Arzt da ich alleine und erschöpft war. Hatte Schmerzen und keine Lust mich Noch einmal auf so lange Wartezeit einzustellen. Finde es echt unmöglich so behandelt zu werden. Warum wird einem das nicht gesagt wenn man sich anmeldet. Wenn ich schon eine evtl so schwere Verletzung habe die laut seiner Aussage einen Pneumothorax auslösen kann, warum schickt er mich unverrichteter Dinge alleine wieder Weg.

Perfekt - so wie man es sich wünscht!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden ((100% schmerzfrei))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Vorbildlicher Ablauf)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolut kompetentes und professionelles Ärzteteam und super Personal.
Kontra:
./.
Krankheitsbild:
Endoskopische Dekompression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehreren Infiltration beim Facharzt hat leider keine Linderung der Schmerzen stattgefunden. Am 30.05.2018 wurde ich in der Schön Klinik München Harlaching operiert.
Es wurde eine Endoskopische Dekompression in Höhe LWS 2/3 und LWS 3/4 vorgenommen. Direkt nach dem Eingriff war ich "endlich" schmerzfrei (nach mehr als 12 Monaten Leidensweg).
Man fühlt sich wieder als Mensch und kann uneingeschränkt am Leben teilnehmen - Top! Absolut empfehlenswert!

Ein persönliches Dankeschön an das komplette Ärzteteam/Station für die hervorragende Behandlung/Betreuung.

Sport wieder ohne Einschränkungen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, Beratung, Operation, Klinikaufenthalt - professionel, freundlich und sehr engagiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Ruptur der Tibilais posterior
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach vielen Jahr(zehnten) Leistungssport als Langstreckenläufer riss meine Tibialis posterior Sehne im Sommer 2016. Durch die Operation in der Schön Klinik München Harlaching gelang es die Fußfehlstellung zu korrigieren und die gerissene Sehne so zu ersetzen, dass ich ein Jahr nach der Operation wieder ohne Einschränkungen mein Lauftraining aufnehmen konnte. Auch bei anderen Sportarten habe ich keine Probleme mehr.

Die Beratung im Vorfeld der Operation, die Operation selber und die unmittelbare Nachbehandlung in der Klinik waren hervorragend. Die Nachbehandlung übernahm mein Orthopäde in meiner Heimatstadt.

Eine der besten Kliniken für Hand-/Fußchirurgie Europa's – und das zurecht

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionell, Gewissenhaft und Menschlich
Kontra:
n.a.
Krankheitsbild:
Lisfrancverletzung rechts / mehrfacher Mittelfußbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin in die Schönklinik auf Empfehlung meines Orthopäden, nach einer mehrfachen Mittelfußfraktur:

Die gesamte Klinik ist unglaublich professionell, fachlich auf dem höchsten Niveau und dabei sind alle Mitarbeiter freundlich und gut gelaunt.
Der gesamte Prozess von der Aufnahme, Pre-operative Einweisung, die Operation selbst, der postoperative Klinikaufenhalt und die Planung meiner Nachversorgung ist unglaublich effizient, professionell und dabei gleichzeitig freundlich und menschlich gewesen. Als Patient habe ich an jeder Stelle das Gefühl wahrgenommen und ernst genommen zu werden.
Speziell für fußchirurgische Eingriffe kann ich diese Klinik und das gesamte Hand-/Fußchirurgische Team empfehlen. Man merkt, dass dort Ärzte am Werk sind die diese Arbeiten mehrfach in der Woche durchführen und das mit einer hohen medizinischen Präzision und Gewissenhaftigkeit.
Jederzeit – wenn es denn wieder nötig wäre – gerne wieder.

Hervorragende und äußerst professionelle Betreuung - absolute Spezialisten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (äußerst zufrieden)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
BSV L5 /S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde durch meinen Orthopäden auf diese Klinik aufmerksam gemacht.
Ich muss echt sagen dass ich mehr als zufrieden bin und das als Angehöriger eines medizinal Fachberufes.
Untersuchung,Beratung,Qualität der Behandlung alles perfekt.
Auch das Stationspersonal war sehr umsorgt und sehr entgegenkommend von der Aufnahme bis hin zur Op und postoperativ ..... Tag wie Nacht ein offenes Ohr.
Ich muss dem ganzen Team vom Chefarzt Prof. Siepe von Herzen danken.
Nach der Op waren die grässlichen Schmerzen ins li Bein so gut wie weg.
Ich kann die Klinik und Herrn Prof. Siepe nur weiterempfehlen.

Endoskopische Dekompression

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und auch für med. Laien verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Operateur mit den goldenen Händen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles zum besten. OP-Team, Schwestern und alle anderen suchen ihresgleichen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spinalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 17.04.2018 in der Schön Klinik München Harlaching operiert. Bis dahin hatte ich einen Leidensweg seit November 2017 hinter mir. Mehrere Infiltrationen und eine sinnlose ISG-Operation waren ohne Erfolg. Schlussendlich sollte ich mir die Wirbelsäule versteifen lassen.
Nach einer Konsultation der Wirbelsäulen Sprechstunde hier im Haus, wurde mir erstmals genauestens erklärt woher meine Schmerzen rühren und eine OP vorgeschlagen.
Es wurde eine Endoskopische Dekompression in Höhe LWS 4/5 vorgenommen. Direkt nach dem Eingriff war ich schmerzfrei. Ich konnte aufstehen und gehen. 24 Stunden nach der OPERATION bin ich schon eine Treppe schmerzfrei gegangen.
Großes Lob an das Team unter Leitung des Chefarztes Professor...

Perfekte Operation und Nachsorge

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17+18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Humeruskopffraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde im April 17 wegen eines motorradunfalls an der Schulter operiert. Humeruskopffraktur.
2tage postop konnte ich schon entlassen werden.
Im Februar 18 konnte die Platte und Schrauben wieder entfernt werden. Ich bin jederzeit mit dem ärztlichen und pflegerischen Personal sehr zufrieden gewesen. Jetzt ist April 18 und ich kann meine Schulter ohne Beschwerden voll bewegen und belasten.

Super Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Von der Erstaufnahme bis zur Entlassung vorbildlich gelaufen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte und Schwestern nehmen sich viel Zeit und erklären es einen auch noch ein drittes Mal mit einem Lächeln auf den Lippen.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top-OP Ergebnis. Behandelten Chefarzt Prof. C.S. kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wie oben beschrieben.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Super Ausstattung und Essen bezogen auf ein Einbettzimmer.)
Pro:
Tolle und super freundliche Schwestern und Ärzte. Management und Betreuung hervorragend.
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

-

rundum positive Vorstellung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
professionelles Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit einem Bandscheibenvorfall nach 3-monatiger schmerzhafter Leidenszeit in der Klinik gelandet.
Ich habe mich 3 Monate trotz massiver Schmerzen konservativ behandeln lassen, weil ich aus der Diskussion in den Medien und Erfahrungsberichten von Bekannten die Schlussfolgerung gezogen hatte, "nur nicht zu früh operieren lassen".
Letztlich doch in der Klinik angekommen,ging es dann ruckzuck:
- erneutes MRT
- Diagnose und Therapieansätze kompetent und überzeugend mit mir erörtert
- gemeinsamer Beschluss
- Endoskopischer Eingriff
- wieder aufwachen und weitgehend schmerzfrei

vom gesamten Team professionelle Vorstellung - Donnerwetter

nach 5 Tagen war ich wieder zu Hause - zu meinem Geburtstag

Hervorragende und äußerst professionelle Betreuung - absolute Spezialisten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Absolute Spezialisten auf dem Gebiet der Orthopädie)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Sehr angenehme Zimmer und insbesondere auf Privatstation wenig Krankenhausatmosphäre)
Pro:
Hohe Fachkompetenz des Ärzteteams, sehr angenehme Unterbringung
Kontra:
Krankheitsbild:
Tibiakopf Fraktur (Knie) sowie Ruptur vorderes Kreuzband
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt sehr positiver und hoch professioneller Eindruck. Hohe Kompetenz der Ärzte und des Klinikpersonals bei gleichzeitigem sehr persönlichem Engagement und Betreuung.

Ich kam mit einer komplexen Knieverletzung vom Skifahren als Notfall und wurde sehr schnell und kompetent nach der Diagnose über die möglichen Behandlungsmethoden und OP aufgeklärt, die ich dort auch durchgeführt wurde. Alles in allem Glück im Unglück.

Kurze Wartezeiten.

Die Zimmer waren sehr angenehm. Jederzeit wohlgefühlt. Der Klinikaufenthalt dauerte 5 Tage.

Ich habe mich zu jeder Zeit sehr gut beraten, behandelt und aufgehoben gefühlt. Auch im Rahmen der Nachbetreuung jederzeit gut beraten.

Ich würde die Klinik jederzeit weiterempfehlen und auch weitere Anfahrtswege dafür in Kauf nehmen (ich selbst bin auf Empfehlung aus Frankfurt dort angereist) insbesondere bei Komplexen Verletzungen und Beschwerden.

Endoskopie als Therapie von Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schön als Patient stets mit einbezogen zu sein)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetenz des Operateurs)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr freundlich, gut organisierte Abläufe)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (modern, technisch auf dem neuesten Stand, schöne Zimmer)
Pro:
Ärzteteam und endoskopische Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine außergewöhnlich gut ausgestattete Klinik (Verwaltung, Pflegeteam, Hygiene etc.), vor allem mit einem sehr kompetenten Ärzteteam, das Hand in Hand arbeitet und nach mit modernen Methoden eine klare Diagnose stellt und die für den Patienten bestmögliche Therapie empfiehlt. Besonders angetan war ich von der Bereitschaft aller an meiner Therapie beteiligten Ärzte mit mir zusammen alle anstehenden Fragen zu klären.
Nach sechs Monaten starker Schmerzen im rechten Bein mit teilweisen Ausfällen (MRT Ergebnis: Bandscheibenvorfall mit Nervkompression), einer zunächst konservativen Behandlung (Physiotherapie) und dreimaliger Infiltration L5/S1 wurde eine OP nötig, die als Endoskopie durchgeführt wurde. Das Ergebnis war für mich als Sportlehrer geradezu phänomenal. Schon direkt nach dem Eingriff beim Aufwachen aus der Narkose war ich schmerzfrei und konnte die Klinik nach drei Tagen verlassen. Geradezu verblüffend die geringe chirurgische Auswirkung des endoskopischen Eingriffs.Ein winziger Schnitt.Auch mein Orthopäde zu Hause war von dem Ergebnis sehr überzeugt.

Zufriedenheit

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles gepasst
Kontra:
Kein Kaffee
Krankheitsbild:
Ellenbogen -Op
Erfahrungsbericht:

War am 8.3.18 zur Operation in der Klinik. Muss sagen der ganze Ablauf ist sehr gut organisiert. Die Schwestern und Ärzte sind sehr freundlich und haben mich über alles bestens aufgeklärt.

Auch nach der Operation auf Stadion 10. Sehr gute Versorgung und Betreuung. Schwestern immer hilfsbereit und freundlich.

Einziges Manko. Kein Kaffee, ausser zum Frühstück, auf Stadion erhältlich.

Diese Klinik erfüllt ihren "Slogan" zu 100 Prozent

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Nicht zu toppen, da alles passt)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreuung, Vor/Nachbehandlung, alles ist organisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenk / Achillessehnenverlängerung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorgeschichte :
Vor ca. 30 Jahren hatte ich einen schweren Moped - Unfall. Damals wurde ich in verschiedenen Kliniken 20+x mal operiert. Zurück blieben Fehlstellungen bzw. starke Bewegungseinschränkungen im Sprunggelenk. Dadurch entstand eine Fehkhaltung. Diese forderte nach der langen Zeit ihren Tribut.

Durch Recherche im Internet wurde ich auf die Schön Klinik München Harlaching aufmerksam. Meinen ersten Termin zur ambulanten Untersuchung habe ich online vereinbart und dieser war ca. 4 Wochen später. Die Anmeldung vor Ort zur Sprechstunde geht rasend schnell. Namentlich aufgerufen wird man nach 30 bis 50 min. Also alles im Rahmen. Die Betreuung / Beratung der Ärzte empfand ich als optimal. Es wurden mir mehrere OP - Methoden vorgeschlagen. Beim letzten Termin (ich musste mehrmals hin weil noch verschiedene CT und MRTs notwendig waren) wurde der OP Termin vereinbart. Auch soll ich mich nochmal ca. 14 Tage in der Ambulanz melden. Gesagt - getan. Bei diesem Termin hatte ich das Artzgespräch und das Narkosegespräch. Auch Blut wurde genommen. Ich würde an diesem Tag genaustens informiert. Ich bekam einen Laufzettel auf dem markiert wurde was ich wo noch erledigen muss. Alle Informationen kamen schließlich in eine ordentliche Mappe. Am Tag der OP gestaltete sich die Aufnahme bestens. Ich wurde von OP-Helfern abgeholt. Sowohl beim vorherigen Narkosegespräch, als auch hier in der Aufnahme wurde ich bei jeder neuen "Station" nach meinen Daten gefragt. Name, Geburtsdatum, was operiert wird, welche Seite. Diese Seite wurde mehrfach mit verschiedenen Farben markiert. Also absolut professionell!... Mir wurde erklärt was gemacht wird. EKG, Infusion.... Was halt nötig ist. Und ob ich schlafen möchte, da eine Teilnarkose durchgeführt wurde. Sofort nach der OP kam der operierende Arzt und sagte dass alles gut verlaufen sei, ob ich Schmerzen habe, ob es mir gut geht. Auch während der OP fragte die Anästhesie öfters nach. Kaum im Zimmer angekommen, folgten Pfleger, Schwestern, Schmerzambulanz im Wechsel. Ich empfand es als absolut professionell und organisiert. Hier greif ein Rad ins andere. Alles funktioniert zu ???? Prozent. Alle, wirklich alle auf der Station waren stets freundlich und positiv. Dies zeugt von einem guten Arbeitsklima. Wer gerne zur Arbeit geht, reflektiert dies nach Aussen. Es ist hier alles bestens organisiert, auch wenn ich mich wiederhole. Ich habe mich sehr sehr gut aufgehoben gefühlt.

Nett aber ohne Behandlung bzw.Behandlungs Vorschläge Spinalkanalstenose &Deckplattenimpressionsfraktur

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Arzt hat alles Sehr genau Erklärt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Gab es nicht es wurde nicht's Vorgeschlagen bis in 2 Wochen wieder kommen zum Röntgen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlich
Kontra:
Abzocke
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose &Deckplattenimpressionsfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mit meiner Mutter 79ig am 29.01.18 in der Notaufnahme wegen Starker Schmerzen (Spinalkanalstenose /LES ) Wartezeit 2,5 Std war nicht das Problem.Die behandelte Ärztin war sehr Freundlich und hat sich mühe gegeben und wollte ein MRT machen das konnte aber dort nicht gemacht werden da das Gerät geschlossen ist,und meine Mutter Klaustrophobie hat.Die Ärztin hat daraufhin sehr zuvorkommend reagiert und einen Termin vereinbart wo ein halb offenes Gerät zur Verfügung stand.Wir sollten dann mit dem Befund in der Wirbelsäulen Sprechstunde einen Termin vereinbaren.Am 6.2.18 hatten wir einen Termin,Wartezeit war in Ordnung.Der untersuchende Arzt war sehr Freundlich und vermittelte einen Kompitenten Eindruck.Meine Mutter wurde nochmals zu Röntgen geschickt.Danach nochmals zu Arzt zum besprechen. So dann wurde ihr gesagt Sie solle in zwei Wochen nochmals kommen zum Röntgen!!! Was soll das bitte schön!!
Meine Mutter hat sehr Starke Schmerzen und es wurde nicht's rein garnichts unternommen um die Schmerzen zu Lindern. Was ist das für eine Veranstaltung?? Die einzige Aussage kommen Sie am 20.2.18 dann werden sie nochmals geröngt. Was läuft da für eine Nummer ab? Nach meiner Meinung reine Abzocke....da wir in der Notaufnahme die Versicherungs Karte gezückt haben und 8 Tage später nochmals!! Und passiert ist rein garnichts.Weder ein Vorschlag für Schmerztherapie oder ähnliches.Meine Mutter hat immer noch massive Schmerzen!!Es ist schon eine Traurige Veranstaltung das jemanden in einer Speziellen Fachsprechstunde nicht geholfen wird!! Nach meiner Persönlichen Meinung geht's hier massiv nur um Geld!!!! Leider.

Knie OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles super
Kontra:
Krankheitsbild:
Kniearthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach mehrjähriger Behandlungen verschiedener Fachärzte in Chemnitz wurden beide Kniegelenke immer schlechter.Voruntersuchung in Schön Klinik 06.2016.Operation am 08.07.2016(neues Kniegelenk rechts),verlief alles bestens.Anschließend Reha 4 Wochen Bergdesgaden.Ärzte,Personal usw freundlich und nett.Da ich heute Januar 2018 keinerlei Probleme mit dem neuen Kniegelenk habe werde ich 2018 das linke Kniegelenk auch in dieser Klinik behandeln lassen.

Bandscheibenvorfall

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes Ärzteteam Station 42
Kontra:
Krankheitsbild:
Recessus lat. Stenose L4/5 links, Synovialzyste L4/5, Foramenerweiterung L4/5 mit Sequestererektomie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit 3 Monaten bestanden Schmerzen im Bereich der unteren LWS mit Ausstrahlungen und Kribbeln ins linke Bein. Vor 3 Wochen erneute starke Beschwerden trotz Einnahme von Opiaden. Eine in München bekannte Klinik für Wirbelsäulentechnik stellt mir einen OP-Termin für Mitte Januar 2018 in Aussicht.
In der Schön Klinik kurzfristig angefragt, bekam ich sofort einen Untersuchungstermin mit anschl. Chefarztgespräch, dabei wurde mir innerhalb von 5 Tagen die OP zugesagt.
Zwei Stunden nach der OP unternahm ich bereits die ersten Gehversuche. 2 Tage nach der OP konnte ich die Klinik beschwerdefrei verlassen.
Mein Dank gilt dem gesamten Ärzteteam, dem einfühlsamen Stationspersonal sowie dem freundlichen Patientenservice.
Diese Klinik kann ich jedem empfehlen.

Erstklassige Versorgung und Behandlung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
kompetentes Ärzteteam und super Personal auf der Station
Kontra:
Krankheitsbild:
Zwei Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich ging in die Schönklinik Harlaching, da ich sehr starke Nervenschmerzen und Taubheitsgefühl im rechten Arm hatte.
Bei der Notaufnahme wurde ich kompetent versorgt und zügig der Station zugewiesen.
In der Station wurde ich sehr gründlich von den dort zuständigen Ärzten untersucht und man diagnostizierte zwei Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule (Wirbel 5/6 und Wirbel 6/7). Anschließend wurde ich beraten, was bei meiner Diagnose alles möglich wäre. Der leitende Chefarzt wollte durch mehrmalige Infiltration versuchen ohne Operation zu vermeiden, da diese an der Wirbelsäule nicht ganz ungefährlich sei.
Während dieser gesamten Behandlungszeit wurde ich von der Station medikamentös ziemlich schmerzfrei gehalten.
Nachdem die Infiltrationen nicht den erwarteten Erfolg brachte, wurde ich an der Halswirbelsäule operiert.
Ich muss an dieser Stelle dem operierendem Arzt meine Hochachtung aussprechen, denn ich bin aus der Narkose aufgewacht und hatte keinerlei Beschwerden. Nach zwei Tagen wurde ich aus der Klinik entlassen und bin seither in keiner Weise motorisch eingeschränkt und kann mich voll und ganz bewegen und bin vollkommen schmerzfrei.
Ich kann jedem, welcher Probleme mit der Halswirbelsäule haben sollte nur empfehlen das Wirbelsäulenzentrum der Schönklinik Harlaching aufzusuchen.

Kreuzband-OP, Meniskus reparieren

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Derzeit kaum zu Beurteilen, Nachbehandlung läuft)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gute Lage/ Erreichbarkeit
Kontra:
Leicht chaotisch / zuwenig Informationen
Krankheitsbild:
M23.69, S83.2
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der erste Aufnahmetermin verlief in ruhiger und entspannter Atmosphäre: der Arzt erklärte mir Vieles und nahm sich Zeit für meine Fragen. Weiterhin gab es Informationsmaterial zur bevorstehenden OP.
Der zweite Termin war etwas chaotischer:
- der beratende Arzt wußte nicht, daß mein OP-Termin verschoben worden war
- er wußte nicht, was der Inhalt des Gespräches sein sollte
- weiterhin sollte ich kurz Gelegenheit haben meine Operateur zu sprechen: dieses Gespräch fand erst hinterher statt.
Das Gespräch zur Anästhesie wiederum war sehr informativ.

Die Aufnahme + OP am eigentlichen Termin verlief glatt und zu meiner Zufriedenheit.

Lückenhaft war die Information beim anschließenden Krankenhausaufenthalt: die Schwestern legen einem einfach nur Pillen hin, ohne zu informieren welchem Zweck sie dienen: es ist unnötig (schwere) Schmerzmittel einzuwerfen, wenn ich keine Schmerzen habe.
Bei der Entlassung wurde nicht darauf hin gewiesen, daß Thrombose-Spritzen weiterhin wichtig sind und daß man sich schnellstmöglich ein Rezept besorgen muß um dieses Mittel weiterhin einnehmen zu können. Dies ergab erst ein Anruf am nächsten Morgen.
Im Entlassungsbrief stand, daß man in einem Dokument Hinweise für die Weiterbehandlung erhalten habe. Auch dieses Dokument mußte ich nachträglich anfordern; ging dann aber unbürokratisch per E-Mail.

Nie wieder in diese Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
unfähige Ärzte
Krankheitsbild:
LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als gesunder Mensch in die Klinik und als kranker Mensch entlassen

Ein WItz!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Tibialis posterior Insuffizienz/Knickplattfuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit extremen Fußbeschwerden und langer Leidensgeschichte extra von Heilbronn angereist um mich dann in ein paar Minuten abservieren zu lassen. Auf die Schilderung des Patienten wurde überhaupt nicht eingegangen, hätte genau so mit der Wand reden können. Ein Witz!

Neues Knie - beste Entscheidung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schnell und professionell
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Zunächst etwas ruppig und liebloser Empfang in der Notaufnahme nach Knieblockade. Einige Wochen später - nach eingehender Beratung durch meinen niedergelassenen Orthopäden hatte ich mich zu einem Kniegelenksersatz entschlossen -jetzt ging alles sehr schnell und freundlich. Nochmals Beratung in Klinik, Anästhesiegespräch, Beurteilung Bilder, körperliche Untersuchung und OP-Termin. Bin mit dem OP-Ergebnis super zufrieden, inzwischen in Reha (Bad Endorf), kann schon nach 10 Tagen ohne Krücken gehen, Knie 90 Grad abwinkeln. Super Entscheidung und tolle Operateure. Danke

Kein Weg ist zu weit!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Atmosphäre auf Station 42
Kontra:
Einzelzimmer sind leider rar!
Krankheitsbild:
Spondylolisthesis LWK4/5 Grad 1 Meyerding, Spinalkanalstenose
Erfahrungsbericht:

Vor ca. 4 Jahren, im Rahmen eines Sprechstundenbesuches, kam ich in die Schönklinik und zum Arzt, der seither mein absolutes Vertrauen geniesst. Inzwischen liegen 3 Infiltrationen, die Anfangs sehr erfolgreich waren, ein operierter Bandscheibenvorfall und jetzt die Versteifungs-OP hinter mir.
Die Versteifung habe ich jetzt lange vor mir hergeschoben ( zuviele Bericht darüber im Internet gelesen!) bis es eben nicht mehr ging. Bleibt anzumerken, dass mich Dr.? nie zu einer OP gedrängt hat, sondern die Entscheidung ganz alleine bei mir lag.
Der Ablauf am Aufnahmetag war reibungslos, von der Anmeldung, des Anästhesie-Gesprächs, eines neuen MRT's,einer Osteoperose Diagnostik, der Aufklärung meiner Ärtze und die Aufnahme in Station 42. Gleich hier geht mein Dank an das Team dieser Station! Es passte einfach alles. Das Stationspersonal ist sehr kompetenent und vor allem sehr einfühlsam!
Am 28.09. war dann die OP. Ca 6 Stunden hat diese gedauert. Dr. ? .kam am späten Abend noch im Aufwachraum vorbei um mit mitzuteilen, dass alles perfekt gelaufen war.
Am nächsten Morgen war ich, mit Hilfe der Schwestern, schon wieder "auf den Beinen" und selbst Duschen war sofort möglich. Die Schmerzmittelversorgung war auch erstklassig.
Das Röntgenbild 2 Tage nach der OP zeigte, dass alles an seinem Platz war und alles Anderes lief so reibungslos, dass ich am Montag, 4 Tage nach der OP schon wieder nach Hause konnte. Versorgt mit Stützkorsett, Ratschlägen der Physiotherapeuten und meines Arztes. Inzwischen gehe ich schon wieder kurze Strecken spazieren, kann Nachts wieder schlafen und das Wichtigste: die Schmerzen sind weg!

Absolut empfehlenswert

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gut organisiert, professionell und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der gesamte Ablauf vor OP verlief reibungslos und professionell. Am OP Tag wurde ich über das OP Zentrum aufgenommen, welches sehr gut organisiert war. Die Mitarbeiterin (Doppelname) war außerordentlich freundlich, geduldig, sowie einfühlsam und hat mir jegliche Angst genommen. Obwohl sehr viele Patienten im Warteraum waren war die Wartezeit (1h) in Ordnung. Mir wurde alles genau erklärt und ich fühlte mich zu jederzeit bestens betreut. Der weitere Ablauf von Narkose über Op und Station kann ich ebenfalls nur positives berichten.
Ich hab selten so vie freundliches, professionelles Personal erlebt! Richtig toll, man fühlt sich hier wirklich gut aufgehoben.

„Danke“ für Nichts!

Chirurgie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Nach langer Überlegung - gute Lage/ Ereichbarkeit
Kontra:
Unfreundlich, keine Diagnose nach Untersuchung im Eilverfahren, unfertig ausgefüllter Arztbrief
Krankheitsbild:
Fußverletzung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unmögliche Notaufnahme!!! Die lange Wartezeit (5 Stunden) wäre ja noch zu verschmerzen gewesen - ist ja leider in Deutschland mittlerweile schon die Regel und liegt weniger am Krankenhaus selbst - ABER der Umgang mit den Patienten ist das aller Letzte. Es Unfreundlichkeit zu nennen wäre noch geschmeichelt.
Als wir dann endlich dran kamen, wurde die Behandlung im Eilverfahren durchgedrückt. Wichtige Untersuchungen, wie ein MRT wurden als unnötig erachtet, obwohl die behandelnde Ärztin laut eigener Aussage keine genaue Diagnose stellen konnte.
Als krönender Abschluss bekamen wir dann noch einen Arztbrief in die Hand gedrückt, der mitten im Satz einfach aufhörte und somit für den Hausarzt nahezu unbrauchbar war.
Im Nachhinein waren wir so schlau wie zuvor und hatten 5 Stunden unserer Lebenszeit verschenkt. Es wäre genauso hilfreich gewesen, wenn wir uns mit unserem Kühlschrank über die Verletzung beraten hätten. Der wäre aber wenigstens freundlicher gewesen!
Eine Schande für das deutsche Gesundheitssystem und „danke“ für Nichts.

Jederzeit wieder

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 09.2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Schmerztherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Fersenbeinverschiebung, Sehnenriss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

..sehr kompetent, alles bestens organisiert,
gute Versorgung, sehr empfehlenswert

Klinik die man nur weiterempfehlen kann

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fersenverschiebung, Sehnenanriß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 04.09.-08.09.2017 zur Fußoperation in der Klinik. Ich war mit allem sehr zufrieden. Vielen Dank an die Station S10 für die tolle, zuvorkommende und freundliche Versorgung und an meinen behandelnden Arzt.

Entsetzliche Schmerzen überwunden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Beratung, Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von Aufnahme bis zur Entlassung bestens betreut.
Optimale Vorbereitung auf OP durch Stationsarzt und Operateur. OP-Mitarbeiter äußerst fürsorglich.
Sehr freundlich umsorgt auf Stat. 41.
Kann wieder gehen-annähernd schmerzfrei.
Ganz herzlich bedanke ich mich bei allen, die zu meinem Wohlbefinden beigetragen haben.
Würde diese Klinik sofort wieder aufsuchen.

Operation Bandscheibenvorfall

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz der Ärzte
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Betreuung von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Ich wurde an der Bandscheibe operiert. Ich kann dem OP Team nur Bestnoten geben. Meine Vorbereitung auf die Operation war nicht nur äußerst professionell sondern auch sehr freundlich und liebenswert. Ich fühlte mich in besten Händen. Die Operatöre haben hervorragende Arbeit geleistet. Nach dem Aufwachen war ich schmerzfrei. Der Empfang und die Betreuung nach der OP lässt keine Wünsche offen.

Für mich käme keine andere Klinik für diesen Fachbereich in Frage. Danke an das ganze Team!!!

Nie wieder Schön Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Wurde nicht Behandelt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (gelangweilte Rezeptionistin)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Keine)
Pro:
Nichts
Kontra:
Siehe Bewertung
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen
Erfahrungsbericht:

15. August 2017, 13:45. Da heute Feiertag ist, habe ich im Internet nach einer orthopädischen Notfall Ambulanz gesucht. Nie wieder Schönklinik. Hatte riesige Schmerzen, da ich mir einen Nerv im Rücken nähe Lendenwirbel eingeklemmt hatte. Ich konnte kaum aufrecht stehen. An der Rezeption kam eine gelangweilte Dame hervor. Als ich mein Anliegen schilderte, bekam ich folgendes zu hören. Wir werden sie nicht groß behandeln können. Gespritzt wird gar nicht, wegen der Hygiene unsw. Sie können mal in die Notfallambulanz nach hinten gehen, wird aber mehrere Stunden dauern, bis sie drankommmen. Warum also im Internet " Notfall Ambulanz, wenn doch nichts gemacht wird. Habe dann die Klinik verlassen und werde morgen zu meinem Orthopäden gehen.

Unfreundliche Massenabfertigung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2006/17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lange Wartezeiten (bis zu 2 h) trotz Termin. Schnelle, unpersönliche und groesstenteils unfreundliche, herblassende Abfertigung - angefangen vom Empfang, über die Aufnahme bis zum Arzt. Für ein Eingehen auf Fragen des Patienten und längere Erklärungen, hat der Arzt keine Zeit, und fühlbar auch keine Lust.

Ich hatte vor 10 Jahren eine Knieoperation (links) in dieser Klinik. Das rechte Knie, mit welchem ich das selbe Problem hatte, Kreuzbandriss und Meniskusschaden, wurde in einer anderen Klinik operiert.
Das linke Knie, welches in der Schoenklinik operiert wurde, ist leider instabil und nicht gut gemacht. Das rechte Knie hingegen, welches in einer anderen Klinik operiert wurde, ist stabil und macht keine Probleme.

Ich hatte aktuell nur einen Kontrolltermin, bei diesem ich mich über den oben beschriebenen Umgang geaergert habe.
Operieren lassen würde ich mich in dieser Klinik nie wieder! Und zur Kontrolle suche ich mir künftig auch einen anderen, niedergelassenen Arzt, denn diese unpersönliche und unfreundliche Abfertigung, tue ich mir nicht mehr an.

1 Kommentar

anshsg am 12.09.2017

Hallo,

I read your comment on Schoen klinic and somehow I also have similar feelings for the interactions I had with them till now. I have ruptured my left knee ACL and have to go through Acl reconstruction and would really appreciate any suggestions you could provide. I have also checked with Klinikum rechts der Isar and they can operate on me only after 2 weeks. So I am wondering whether to wait or just ho ahead with Schoen klinic. Which clinic would you suggest for Acl reconstruction. Hope to hear from you soon.

Wirbelsäulen-OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz, gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hochgradige Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine hochgradige Spinalkanalstenose L2-L4 sowie Recessus lat. Stenose L4/5. Die Symptome waren Taubheitsgefühle in den Beinen und Gleichgewichtsstörungen. Spazierengehen war nur noch eingeschränkt möglich. Die Lebensqualität stark eingeschränkt. Bevor ich mich zu einer OP entschlossen habe, besuchte ich 2 Vorträge vom Chefarzt von der Schön Klinik (sehr zu empfehlen). Ich habe dadurch einen ausführlichen Überblick über die Krankheit und die Operationsmethode erhalten, was mir letztlich die Angst vor einer OP genommen hat. Am 03.04.2017 war es dann soweit. In einer mehrstündigen OP wurde die Spinalkanalstenose an der LWS beseitigt. Am 2. Tag konnte ich schon wieder aufstehen und an den folgenden Tagen bereits spazierengehen. Am 5. Tag wurde ich entlassen. Es war ein tolles Gefühl wieder ohne Beschwerden spazierenzugehen. Auf Anweisung meines Orthopäden habe ich in den ersten Wochen auf eine Belastung der Wirbelsäule verzichtet. Danach mit leichtem Fitnesstraining und Walking begonnen. Heute bin ich wieder voll bealstbar und kann meinen Hobbys Bergwandern und Joggen ohne Einschränkungen nachgehen.

Orthopädiechirurgie in Perfektion

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Sozialkompetenz und Organisationskompetenz in Perfektion
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Versteifung Lendenwirbelsäule 3.+4.Wirbel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte diese Klinik über die Internetrecherche gefunden.
Transparenz auf der Homepage war beeindruckend.
Anschließend wurden 2 Gespräche mit den zuständigen Chefärzten geführt. Die Gespräche wurden effizient, klar verständlich und zielführend durchgeführt. Der Eindruck von hervorragender Organisation war von der ersten telefonischen Terminvereinbarung bis zum morgigen Entlassungstag durchgehend spürbar. Aufgrund der zu Beginn gemachten Erfahrungen hatte ich vollstes Vertrauen in die Kompetenz dieser Klinik.
Besonders Dankbar bin ich meinem Operateur, der sowohl fachlich wie menschlich mich total überzeugt hat.
Ich werde morgen entlassen, und das 4 Tage nach der OP (4 Schrauben, 2 Stangen und ein Käfig in die Wirbelsäule eingebaut). Ich kann mich mit gewissen Einschränkungen (nicht heben, bücken oder stark drehen) schon wieder selbständig bewegen, gewisse Schmerzen sind natürlich spürbar.
Was für ein Wunder!

Hoffentlich nie wieder Notfallambulanz in diesem KKH

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ambulanzpersonal überfordert oder einfach unfähig)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (sehr ungenügender Wartebereich)
Pro:
Kontra:
Kassenpatient- Patient 2. Klasse
Krankheitsbild:
Fremdkörper in der Hand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider wurde ich heute von meinem Unfallarzt heute in die Notaufnahme der Schön Klinik in München überwiesen. Er wollte eigentlich nur eine Spezialistenmeinung zu einem Metallsplitter in meiner Hand.
Ich kann die Qualität der Ärzte dort nicht bewerten, da ich kein Spezialist bin.
Allerdings das was ich in der Notaufnahme erlebt habe, kann ich sehr wohl bewerten.
Wie gesagt es ging um eine Spezialistenmeinung zu einer Verletzung.
Dies sagte ich der Dame am Empfang der Notaufnahme auch. Zuerst wollte Sie Sich auch mit der Fachabteilung in Verbindung setzen, da Sie aber niemanden dort erreichen konnte, sagte Sie ich müsse einfach hier in der Notaufnahme warten bis ich dran bin.
Es würde wohl aber schon 4 Stunden dauern.
Nach 4 Sunen fragte ich mal höflich nach wie lange es noch dauert. Es sind noch 5 Patienten vor mir hieß es. Nach 5 Stunden fragt ich noch mal höflich nach, da waren es angeblich nur noch 2 Patienten vor mir. Als ich nach 6 Stunden noch mal nachfragte, waren es immer noch 2 Patienten vor mir, obwohl mittlerweile schon 3 Patienten dran waren. Also entweder die Damen am Empfang haben mich mir Absicht nach hinten geschoben, oder sie sind einfach nur überfordert.
Diese Eindruck hatte ich von der gesamten Notaufnahme. Während der ganzen 6 1/2 Stunden Wartezeit war nicht ein einziges Mal so was wie Aktion zu erkennen. Irgendwie waren auch immer die gleichen Patienten im Warteraum. Bestimmt nicht mehr als 10.
Als ich endlich dran kam, sagte mir die junge Ärztin dass Sie auch keine Spezialistin ist. Also war ich nach der langen Wartezeit auch nicht schlauer als vorher. Zumindest konnte Sie die Ferndiagnose eines erfahrenen Kollegen erreichen.
Na ja ob das so zielführen ist, kann ich nicht bewerten.
Alles in allem kann ich aber sagen: Wenn Sie als Kassenpatient in die Notaufnahme kommen, bringen sie sehr viel Zeit mit und erwarten sie nicht unbedingt dass ihnen richtig geholfen wird.
So ein schlechte Behandlung hab ich jedenfalls noch nie erlebt.

Insgesamt sehr empfehlenswert

Unfallchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal und medizinische Versorgung
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Vorderer Kreuzbandriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

An einem Sonntag in die Ambulanz mit verdrehtem Knie. In der darauffolgenden Woche MRT und Gespräch mit dem Arzt. 4 Monate später, der Termin wurde auch auf meinen Wunsch hin so weit nach hinten geschoben, dann die Kreuzband-OP.
Sowohl die Organisation wie auch die medizinische Versorgung waren sehr gut! Das Essen ist kein kulinarisches Highlight, aber absolut in Ordnung! Und die Pflegekräfte sind absolut freundlich, zuvorkommend und auch mal für einen Spaß zu haben.
Untergebracht war ich in einem Vier-Bett-Zimmer, das aber im Prinzip aus zwei recht geräumigen Zwei-Bett-Zimmern ohne Zwischenwand bestand.
Etwas verbesserungswürdig war die Kommunikation mit dem operierenden Arzt. Außer einem "alles gut gelaufen!" war nicht viel Info zu bekommen.
Insgesamt würde ich dieses Krankenhaus aber absolut weiterempfehlen und auch selbst jederzeit wieder dorthin gehen (natürlich nur wenn es sein muss!)

Sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter
Kontra:
nichts :-)
Krankheitsbild:
Instabilität Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter sind freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Man merkt, dass sie nicht nur einen Beruf haben, sondern dass dieser auch ihre Berufung ist.

In der Klinik ist alles sauber und ordentlich.

Die Abläufe sind aufeinerander abgestimmt.

Das Essen war wirklich sehr gut.

Die Klinik hat einen separaten Schmerzmitteldienst. Die Mitarbeiter kommen dreimal am Tag. Hier muss man wirklich keine Schmerzen aushalten.

Ich habe mich gut versorgt und gut aufgehoben gefühlt.

Die Klinik kann ich wirklich nur empfehlen.

Vielen Dank und ein großes Lob an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Station 10.
Danke auch an das einfühlsame Personal der OP-Vorbereitung.

1 Kommentar

info@doktorbest.ch am 15.07.2018

Ich möchte Stellungnahme zu der Versteifung abgeben, die in den Regel bei alle Patienten verwendet wird. Ich war von 3 Ärzte einschliesslich Chefarzt Korge untersucht. Alle haben mir die Versteifung der letzte 2 lumbale Wirbel als absolut notwendig vorgeschlagen.
Mit Zusatzkosten 7200 € Vorschlag. Ich war dagegen und habe meine Stenose und Bandscheibenvorfall in LMU operiert ohne Versteifung und fülle mich ausgezeichnet so gut wie ich mich vor 20 Jahren schmerzfrei und geradestehend wie ein Stock geschluckt=perfekt.
Ich empfehle auch euch eine 2 Meinung zur Versteifung zu nehmen und wenn möglich diese zu vermeiden, wie das ich gemacht habe. Ich bin 68 Jahre alt und fühle mich wie ich einmal mit 40 ohne jede Problem mit meinem Rücken. Mein Kommentar möchte ich als Empfehlung für Nachdenken zu betrachten.

Bestens versorgt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz und Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Arthrose u. Coalitio Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Gute Aufklärung in der ambulanten Sprechstunde
OA kümmert sich von Anfang an persönlich
Insgesamt sehr gute Organisation
Alle durchweg freundlich und kompetent
Verfahren der Betäubung äußerst angenehm
Kommunikation zw. Ärzten, Pflegepersonal, Therapeuthen.....könnte optimiert werden

Gute Betreuung schlechte Entlassung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal
Kontra:
Stationssekretärin
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich würde Ende Mai 2017 am hallux valgus operiert
Das Personal ist ausgesprochen nett und hilfsbereit, ich wurde über jeden wichtigen Schritt informiert und habe mich insgesamt wohl und gut aufgehoben gefühlt
Sie haben sogar einen Fehler bei der op eingeräumt (eine der Schrauben im Fuß wurde zu tief in das Gelenk eingesetzt)
Der einzige negative Punkt war die Entlassung. Ich konnte zweimal mit der stationssekretärin sprechen und in beiden Fällen fand ich sie sehr abweisend und arrogant. Da ich am Freitag vor Pfingstmontag entlassen wurde lag mir am Herzen dass mir alle nötigen Schmerzmittel für das lange Wochenende mitgegeben werden. Sie sagte alles wäre dabei obwohl von den 24 Tabletten die der entlassungsbrief vorsieht lediglich 8 dabei waren. Als ich fragte, was ich zusätzlich nehmen könnte falls die nicht reichen, sagte sie mir sie wäre kein Arzt und wüsste es nicht. Für sie war die Sache erledigt aber ich blieb mit der Angst, starke Schmerzen zu Hause zu bekommen ohne zu wissen was zu tun.
Ich habe 3 Tage vor mir und hoffe, dass ich die Schmerzen in den Griff bekommen
Schade, eigentlich war alles sehr gut in der Klinik aber mit dieser unfreundlichen und desinteressierten Mitarbeiterin haben sie viele Punkte bei mir verloren.

Nerv verletzt, jetzt kann ich nicht mehr laufen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Schwestern und Pfleger sowohl in der Intensiv- wie auch auf der normalen Station. Eine ganz tolle Küche!!
Kontra:
Warum hat man mich nicht sofort neurologisch untersucht als schon am Tag nach der OP feststand, dass ich nicht mehr auf meinem eigentlich gesunden rechten Bein stehen konnte und alles taub war???
Krankheitsbild:
Versteifung der Wirbelsäule bis zum 11. Brustwirbel
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 31. März 2017 an der Wirbelsäule versteift, nachdem ich wegen sehr starker Schmerzen notfallmäßig eingeliefert wurde. Nach einer 8-stündigen OP sind die Schmerzen auf der linken Seite weg. Leider wurde bei der OP ein Nerv des Lendenwirbels gequetscht. Ich hatte auf der rechten, gesunden Seite nur noch wenig Gefühl von der Hüfte bis zu den Zehen, was ich schon am Tag nach der OP und jeden weiteren Tag bei jeder Visite dem Arzt sagte. Leider wurde ich erst nach 11 Tagen zur Neurologin gebracht, welche dann feststellte, dass der Nerv nicht mehr reagiert. 12 Tage nach der OP wurde erneut operiert und der Nerv frei gelegt. Jetzt kann ich nicht mehr laufen und gehe auf zwei Krücken. Ich trage nun rechts eine Karbonschiene vom Knie bis unter die Sohle zur Stabilisierung, die ich lt. meiner Ärzte hier in der Reha ein Leben lang tragen muss. Ohne Gehhilfe kann ich trotz Schiene nicht laufen. Immer wieder muss ich daran denken, was mir wohl erspart geblieben wäre, hätte man den Nerv gleich nach Feststellung der Ausfälle frei gelegt und er anstatt 12 Tage nur 2 Tage gequescht gewesen wäre. Was für eine schlechte Lebensqualität habe ich jetzt für den Rest meines Lebens!! Ich bin gerade 70 geworden und hatte noch soviel vor!!

Wirbelsäulen OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Habe mich sehr Aufgehoben und Sicher Gefühlt
Kontra:
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Krankheitsbild:
Schmerzen an der Lendenwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte sehr starke Schmerzen in meiner Lendenwirbelsäule. Habe mich dann im Wirbelsäulen Zentrum einer OP Unterzogen. Es geht mir jetzt besser.
Meine Ärztin die die OP gemacht hat, hat mir sehr geholfen vor der OP. Das Personal auf meiner Station war einfach Super. Wenn ich noch mal sowas machen muß würde ich wieder in diese Klinik gehen, weil meine Ärztin die meine Op gemacht hat jetzt meine Ärztin des VERTRAUENS ist.
MFG MH

beste Klinik wo ich kenne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
plicasyndrom oberes Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super nettes Personal
Man fühlte sich sehr wohl
Essen gut
Aufnahme zum Vorgespräch etwas nervig ca 5 Std in der Klinik verbracht trotz Termin
OP Verlauf hervorragend wenig Schmerzen super Versorgung auch Nachts
Bestens zum Empfehlen

Danke für hervorragende Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenosen / Scherzen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hervorragende Betreuung, vom Stationsarzt, den Pflegern/innen, Radiologen bis zum Chefarzt.

Mustergültige Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz
Kontra:
-
Krankheitsbild:
OP Hüft-TEP
Erfahrungsbericht:

Eine zu Recht international anerkannte Vorzeigeklinik mit äußerst kompetenten Fachärzten
und superfreundlichem hilfsbereiten Personal.

Fußchirurgie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles TOP
Kontra:
gibt nix auszusetzen
Krankheitsbild:
OP Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 17.4.-21.4. wegen einer OP am Sprunggelenk in stationären Behandlung.
Vom Betreten der Klinik bis zum Verlassen verlief alles zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Super Organisation.
Die Angst vor der Teilnarkose war unbegründet. Jedes "Arbeitsschritt" wurde vorher kommuniziert. Einfach perfekt.
Die Leistung der Ärzte und des Pflegepersonals... TOP...Ein großes Lob... Danke!!!

Starke Schmerzen nach TEP-Wechsel Knie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pflegepersonal freundlich und nett
Kontra:
Nachbehandlung verfehlt
Krankheitsbild:
TEP Wechsel Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach TEP-Wechsel und Reha weiterhin schlimme Schmerzen.
Wiedervorstellung in der Sprechstunde mit der Aussage des Operateurs,dass sich der Knochen erst an den Stab gewöhnen und die sich die Verklebungen erst lösen müssen. Weitere Vorstellung wegen starker Schmerzen, Anordnung für CT, Radiologe hat Bruch festgestellt. Nach Wochen wieder Termin in Sprechstunde erhalten. Wurde vom Operateur und Professor mit der Aussage entlassen, dass ich ein schönes neues Knie erhalten habe und die Schmerzen mit einem Rezept für entsprechende Tabletten weggehen.
Vorstellung in einer anderen Klinik mit der Diagnose, dass das ganze Knie locker ist und mir dementsprechend nach einem Jahr wieder ein TEP-Wechsel bevorsteht.

Diese Klinik sieht mich nicht mehr

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Soweit kam es nicht)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundliche Ärzte in der Ambulanz
Kontra:
Aufnahmeprocedere
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zum Glück hatte ich in der kleinen Tiefgarage einen Platz gefunden. In der Ambulanz wurde mir eröffnet dass eine Operation wegen Eingequeschter Nerven im Bereich der Lendenwirbelsäule unumgänglich ist. Nunmehr sollte ich mich auf den Weg machen, ein Sekretariat und Anästhesie zum suchen und einen Termin zur stationären Aufnahme zu vereinbaren. Letztendlich wurde das Sekretariat gefunden und ich würde nicht gerade freundlich empfangen, im Laufe der Zeit wurde der Ton höflicher. So ging es weiter zur Anästhesie wo ich mit den Worten empfangen wurde"wenn sie schon da sind, dann kommen sie halt rein! Aber eigentlich wollte ich erst mal durchschnaufen. Nach meiner Entschuldigung wurde mir eröffnet, wenn ich heute noch unbedingt drankommen möchte, muss ich mit einer Wartezeit von drei Stunden rechnen? Außer mir waren aber keine Patienten anwesend. Ich bekam einen Zettel in die Hand mit einem neuen Termin in zwei Wochen. Ich bin schon in vielen Kliniken operiert worden, aber so ein Service ist mir noch nirgends untergekommen. Diese Klinik wird mich nicht noch einmal sehen, was natürlich auch der Grund sein könnte an der abweisenden Behandlung, es war Freitag und schon elf Uhr.

OP gut - Nachversorgung schlecht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Beratung vorher)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Nachbehandlung)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
fachlich Qualifikation der Ärzte
Kontra:
Ab Freitag bereits Wochenendbetrieb
Krankheitsbild:
LWS Stinose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Aufwachraum herrschte Chaos. Die Betten standen kreuz und quer durcheinander. Von vielen durcheinander laufenden Schwestern schien nur eine kompetent zu sein. Bei der Extubierung wurde dss Pflaster derart grob von meine Oberlippe gerissen, dass sie nach 5 Tagen immer noch wund ist. Im postoperativen Verlauf konnte ich zunächst gut laufen. Nach dem 2. postoperativen Tag verkrampfte sich alles zunehmend und laufen wurde unmöglich. Leider war Wochenende und kein Arzt verfügbar. Deshalb stimmte ich meiner Entlassung am Sonntag zu. Unter starken Schmerzen kam ich Nachhause, wo sich die Bewegungseinschränkung massiv verschlechterte
Soweit der bisherige Verlauf. Ich bemängele, daß der Stationsarzt nicht hinreichend auf meine Probleme einging und sie lapidar mit "das kann vorkommem" und dem Hinweis auf Schmerzmittel abtat.

Auch erfuhr ich erst durch den Entlassungsbericht vom exakten Umfang der OP.

Terminvereinbarung unmöglich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Termine
Krankheitsbild:
Charcotfuss
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wenn man einen Termin bekommt ist man hier sicherlich sehr gut aufgehoben.
Terminvergabe über Telefon ist nahezu unmöglich.
Das Band der Warteschleife kenne ich nun schon auswendig! Habe heute 132 Minuten versucht jemanden telefonisch zu erreichen! Ohne Erfolg!
Obwohl der behandelnde Arzt mich nach der Anfertigung einer Zweischalenorthese zur Kontrolle unbedingt sehen wollte, gab es kein Vordringen zu ihm.
Werde mir wohl eine andere Klinik suchen müssen :-(

Zentrum für Fußchriurgie sehr zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegepersonal
Kontra:
Parkmöglichkeiten
Krankheitsbild:
TEP Sprunggelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bekam am 29.09.16 ein künstliches Sprunggelenk, nachdem aufgrund eines schweren Sturzes und einer nicht idealen Behandlung in einer anderen größeren Klinik, meine Sprunggelenk dermaßen kaputt war, dass es nicht mehr zu retten war....

Kurzum war die OP sehr erfolgreich und andere Ärzte in meine Heimat ziehen den Hut vor dieser Spitzenleistung.

Von der Aufnahme bis zur Entlassung war alles super durchorganisiert.
Während des 8 tägigen Aufenthaltes fühlte ich mich immer gut versorgt. Vor allem was Schmerzen betrifft ist man hier gut versorgt und es wird sehr großen wert auf Schmerzfreiheit gelegt.

Auch die Vollnarkose habe ich hier so gut wie noch nie vertragen..

Das Personal der Station 41 ist echt klasse...

Vielen Dank an das Klinikteam und die mir dadurch geschenkte bessere Lebensqualität.

Leider ist Parken wirklich nicht gerade gut. Das Parkhaus ist winzig und auch um die Klinik besteht nicht wirklich Parkmöglichkeit. Einen größeren Parkplatz in unmittelbarer Nähe konnte ich bis dato nicht finden

Überragende Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das Beste vom Besten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top und wieder mit ganz großer Hoffnung)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top, einfach superklasse trotz Kassenpatient)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Bestens von Anfang bis Schluß)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Mir fehlte es an nichts!)
Pro:
Wirklich ALLES TOP
Kontra:
Gibts nichts
Krankheitsbild:
Hallux /Kompl.Vorfuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, also ich hatte am 17.11.2016 eine Hallux bzw. kompl.Vorfuß Korrektur an dieser Klinik. Vorherige bzw. 1. OP an einer anderen Klinik hier bei mir zuhause!! Ich kann nur sagen, meine erste Op am andren Klinikum war vollkommen daneben plus anschl.vieler Kompliationen. 1 Jahr musste ich daheim ausharren bis ich endlich in die Schönkinik München Harlaching kam und ich viele gute Zusprüche bekam daß ich bald wieder laufen und meinen Beruf nachgehn kann. Ich weinte Freudentränen als ich zum ersten Mal meinen Fuß beim 1.Verbandswechsel sah.Glaube sowas ist auch nicht alltäglich. Ich bedanke mich aus tiefstem Herzen,bei Prof.W.und bei dem Arzt der mich operierte und so ein tolles Ergebnis vollbrachte.DANKE!!! Außerdem bei dem supernetten Anästhesiepfleger L.B. der mir so sehr meine Angst nahm. Hatte Angst vor dieser "Teilnarkose" daß ich viell.igendwas bei OP mitbekomme aber nix dergleichen, im Gegenteil sehr sehr schonend, was für mich total super war in jeder Hinsicht.Danke auch an das liebevolle Personal auf Station 10, vor allem an die Nachtschwester H. Sobald man mal jem.brauchte,egal wer ..es dauerte ganz kurz war auch schon jemand zur Stelle und bemühte sich sehr, egal was gerade anstand.Von der Aufnahme bis zum Schluß,einfach alles Top!Auch das Essen und das Zimmer alls wunderbar. Kann diese Klinik nur loben und wärmstens weiter empfehlen. Danke Danke Danke für ALLES.

Höchste Qualität

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Fuß-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente Ärzte,
sehr freundliches und hilfsbereites Pflegepersonal

Op am Fuss

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 16   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Klinik
Kontra:
Da fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Fersensporn
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 27.10.16 bis 29.10.16 in der Klinik, wegen einer Op am Fuss. Von der Anmeldung am Op-Tag bis zur Entlassung war ich sehr zufrieden. Man merkte das der Patient da sehr gut aufgehoben ist, da egal ob von den Ärzten oder Schwestern immer nachgefragt wurde wie es einem geht und man sich sofort melden soll wenn was ist. Bisher die beste Klinik! Ein grosses Lob an das Personal. Das Essen war auch sehr schmackhaft gekocht und angerichtet. Die Sauberkeit bekommt auch ein sehr gut von mir!

Behandlung ja, Arztbrief nein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe Text)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (siehe Text)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Lange Wartezeit (Termin), Nicht-Erreichbarkeit des Sekretariats, schlechte Err. per E-Mail.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (wenig Parkplätze, ist jedoch aufgrund der Lage normal)
Pro:
Kompentent und freundlich wirkender Orthopäde
Kontra:
Verweigerung der zeitnahen Erstellung des Arztbriefes
Krankheitsbild:
Sprunggelenksschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Grund des Klinikbesuchs: Langjährige Schmerzen am Sprunggelenk (Kassenpatient)

Wartezeit für Termin: ca. 5 Wochen

Wartezeit in der Klinik: akzeptabel (max. 30min)

Untersuchung/Beratungsgespräch: Orthopäde wirkte kompetent und freundlich

ABER:
Den Arztbrief mit Behandlungsvorschlägen habe ich bis heute (5 Wochen nach der Untersuchung) noch nicht erhalten.
Telefonisch ist das zuständige Sekretariat nicht zu erreichen (Warteschleife mit anschließendem Abbruch des Gesprächs).
Auf Nachfrage per E-Mail wird man weitere Wochen unter dem Verweis auf "Personalmangel im Sekretariat" hingehalten mit dem Ergebnis, dass nichts geschieht (kein Brief). Auf weitere E-Mailanfragen wird nicht reagiert.

Liebe Mitarbeiter der Abteilung Orthopädie der Schönklinik München-Harlaching,

WIE STELLT IHR EUCH DAS VOR? WENN ICH SCHARF AUF HALBE SACHEN BZW. UNVOLLSTÄNDIGE DIENSTLEISTUNGEN BIN, GEHE ICH ZUM SCHUSTER UND LASSE MIR NUR EINEN SCHUH ANFERTIGEN. DAS IST DOCH LÄCHERLICH!!!

Ich werde nicht weiter tatenlos zusehen und mich an die Verbraucherzentrale wenden.

Eine Klinik zum weiterempehlen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knieprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur ein großes Lob über die Klinik aussprechen. Sehr kompetente Ärzte, die sich noch die Zeit nehmen einen über das Krankenbild und Operationsverläufe genauestens aufzuklären: Vor allem so das man auch alles versteht.
Das Pflegepersonal stet freundlich und sehr hilfsbereit. Stets ein offene Ohr wenn es einem nicht gut geht.
Die Versorgung einwandfrei und reibungslos.
Das Essen nicht nur sehr gut sondern auch sehr apettitlich angerichtet.
Ich war kein Privat sondern Kassenpatient.
Ich bin rundum zufrieden und kann sie bedenkenlos weiterempfehlen.
Vielen Dank für alles.

Die beste Klinik in der ich je war

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nettes Personal und kompetente Ärzte. Einmalige Betreuung von Anfang an
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fühlte mich in dieser Klinik wirklich sehr wohl.Mein OP-Termin war am 29.08.2016 was auch der anreise Termin war.Die Aufnahme war Problemlos und wurde in Ruhe durchgeführt.Auch Fragen die mein Partner und ich hatten wurden von den Schwestern und Ärzten der Station 10 freundlich und sofort beantwortet.Die Vorbereitung zur OP empfand ich als äußerst angenehm da keine hektig aufkam.Bei jedem ablauf(d.h.beim ankommen in den Narkosebereich oder beim Nadel legen)wurde ich nach meinem Namen gefragt was ich auch sehr gut fand um Verwechslungen zu vermeiden.Das wurde auch vor jeder Blutabnahme gemacht.Nach dem Eingriff waren die Schwestern sehr zuvorkommend.Ich hatte keine Schmerzen und wenn ich welche bekommen sollte wurde ich gebeten es gleich zu melden.Auch der Arzt kam fast tägl. vorbei und erkundigte sich nach dem befinden.Das Zimmer war ein zwei-Bett Zimmer mit Blick auf den Park wo ich die ersten Tage allein war.Danach kam eine jüngere Dame mit der ich mich nicht sehr Verstand (es lag nicht an mir).Am nächsten Tag bekam diese Dame ein anderes Zimmer(allein).... Die Zimmer wurden tägl.gereinigt.Auch die Nasszelle(WC)war sehr sauber.Die Reinigungskräfte gaben sich sehr viel Mühe.Das Essen war sehr lecker reichlich und abwechslungsreich.Ich würde diese Klinik an jeden weiterempfelen.
Vielen Dank an die Ärzte und Schwestern der Station 10

rund um zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016,2009   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (bis auf das bett)
Pro:
sehr gute ärzte, sehr nettes pflegepersonal
Kontra:
betten sehr warm, kopfteil senkt sich bei höheren körpergewicht
Krankheitsbild:
senenspliß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich war voll und ganz zufrieden mit der klinik.
sehr nettes pflegepersonal,gute aufklärung vom arzt,

Behandlung war alles, außer-gewöhnlich!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Professionalität und Empathie
Kontra:
Die o. a. Damen der Röntgenabteilung
Krankheitsbild:
Z. n. mehrfachen Morton-Neurektomien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Seit 01/2013 suchte ich in Koblenz viele Orthopäden wg. Fußschmerzen auf u. musste als 51jährige, (nur) kassenversicherte Patientin oft mehrwöchige Wartezeiten auf Facharzttermine erdulden, während derer meine Vorfüße auf 2 Schuhgrößen anschwollen u. kaum noch ein schmerzfreier Schritt möglich war. Es folgten Rö. im Sitzen/ohne Belastung und unbrauchbare Empfehlungen wie z. B. im Januar bei -10 ° C "In Indien gehen die Menschen barfuß und haben keine Probleme!" belohnt. Trotz deutlichen Hohlfußes, wurden keine druckentlastenden Schuh-Einlagen verordnet.

Ab 2014 konnten in 4 MRT's (mit KM u. versch. Auflösungen) neuroradiologisch nie Morton-Neurome gesichert werden, weshalb zw. 08/2014 und 06/2016 mehrere Neurektomien durch das Bindegewebe der Fußsohle vorgenommen werden mussten. Meine Restbeschwerden wurden beim (ehem.!) Hausarzt mit "Versuchen Sie Psychotherapie - wenn in 3 J. noch Beschwerden übrig sind, können Sie noch einmal zu einem Orthopäden" konnotiert., obwohl die Rezidivquote von M.-Neuromen bei 30 % liegt.

Am 10.08.16 stellte ich mich erstmals vor u. traf auf mehr Professionalität als während der 2jährigen Koblenzer Irrfahrt zuvor, wo mehrfach Geh- u. Fußbeweglichkeitsübungen nur mit "super, ziehen Sie Ihre Schuhe wieder an" bewertet wurden. Des Arztes geschulter Blick ließ ihn sofort ein fehlendes Quergewölbe erkennen und, dass ich kaum abrollen od. die Vorfüße anheben kann. Wg. einer Wadenmuskelverkürzung bestehe ein erhöhter Bodenandruck u. pedographisch ergab sich eine unproportionale Körperlastverteilung auf nur 2/3 der Fußfläche. Ein knöchernes Problem wurde endlich durch eine Rö.-Unters. des ganzen Fußes unter Belastung ausgeschlossen.

Sogar zu einer Schuheinlagen-Neuverordnung nahm sich Hr. Dr. Gottschalk Zeit u. verordnete Bessere, die meine OP-Bereiche besser entlasten.

Lediglich vier MA waren sehr unfreundlich.

Fazit: Die Anreise war jeden Kilometer wert!

Super Klinik

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super nettes Personal, kompetente Ärzte, tolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Bewegungsstörung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Eine wirklich sehr tolle Klinik (Station 32, Kinder). Kompetente Ärzte, freundliches Personal.
Wir machen 2-3 mal im Jahr Brucker-Biofeedback-Methode mit unserem Sohn. Da findet dann für 5 Tage eine Intensivtherapie statt.
Wir fühlen uns super wohl, es gab wirklich noch nichts über was meckern könnte, ausser manche Patienten die die Nachtruhe nicht einhalten, aber das ist meist in den Krankenhäusern leider der Fall

Klinik HOTEL

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles sehr gut durchorganisiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Fersenbein
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist sehr zu empfehlen, vom Beratungsgespräch, OP und Pflege alles super.

Nettes Personal von Ärzten bis zur Reinigungskraft.

Auch Verwaltung alles unkompliziert.

sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 6'2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (bi auf Rollstühle und Wartebereich)
Pro:
Professionalität, Schmerzmanagment, Freundlickeit
Kontra:
Parkmöglickeiten, Wartebereich, kaum Rollstühle
Krankheitsbild:
u.a. calcaneusverschiebeosteotomie sprunggelenk
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Klinik vorbehaltlos empfehlen.
Sehr gute Beratung, Vorbereitung auf die OP.
Herrausragend ist der Schmerzdienst der Anästhesie, der sich nach der OP stationär engmaschig darum kümmert, das man so wenig Schmerzmittel wie möglich bekommt, aber immer weiß, dass man keine Schmerzen haben muss.
Sowohl der operierende Professor als auch jeder andere visitierende Arzt waren stets sehr gut informiert und haben immer Gespräche “auf Augenhöhe“geführt.
Die Unterbringung und das Essen lassen einen eher an ein kleines Hotel denken. Hervorragend!
Es ist mir ausnahmslos jeder freundlich begegnet.

Rollstühle, um z.B. von Angehörigen herumgeschoben zu werden, sind absolute Mangelware. Seltsam für eine rein ortopädische Klinik. Wer selbst einen organisieren kann, sollte ihn sich mitbringen. Wartebereiche sind sehr unkomfortabel.
Die Parkmöglickeiten sind sehr begrenzt, gute Erreichbarkeit per S-Bahn.
Dennoch:
Ich empfehle die Klinik vorbehaltlos.

Empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur positives von dieser Klinik berichten. Von Aufnahme bis zur Entlassung alles kompetent. Bei sovielen Patienten hatte ich das Gefühl, dass dabei der Überblick nicht verloren gegangen ist.
Das ganze Personal von den Ärzten angefangen bis zum Pflegepersonal ist auf meine Hörbehinderung eingegangen. Das fand ich sehr rührend. Ich hatte ein 2-Bettzimmer, obwohl ich Kassenpatientin bin. Die OP ist gut verlaufen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Hut ab für das Pflegepersonal, die viel gute Nerven und Geduld brauchen.
Das einzige was mich gestört hat waren die Raucher, die am Klinikeingang standen und den Bereich zugequalmt haben.

Endlich wieder schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (überglücklich über die schnelle Heilung)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (könnte nicht besser sein)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Behandlung und sehr freundliches Pflegepersonal
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde im Alter von 79 Jahren an Spinalkanalstenose operiert. Nach monatelangen Schmerzen, konnte sie bereits einen Tag nach der OP die ersten Schritte schmerzfrei gehen. Sie durfte am 5. Tag bereits die Klinik verlassen. Sie ist überglücklich und dankbar, dass sie wieder ohne Schmerzen gehen kann und bereits wenige Tage nach der OP ihr Leben wieder genießen kann.

Man kann die Klinik, die Ärzte und das Pflegepersonal nur loben und weiter empfehlen. Das Personal ist sehr kompetent, liebevoll, freundlich und hilfsbereit. Bei jedem Anliegen wurde sofort geholfen.
Meine Mutter hatte ihren Wunschtermin zur OP bekommen, per e-mail wurde dieser Termin innerhalb eines Tages bestätigt.

Die Beratung des Arztes und der Narkoseärztin war sehr gut.
Sofort nach der Operation wurde ich vom Arzt persönlich angerufen um mir mitzuteilen, dass die OP meiner Mutter ohne Komplikationen verlaufen ist.
Normalerweise muss meine Mutter nach einer Narkose immer brechen, man gab ihr ein Medikament dagegen und ihr war nicht mal übel.

Meine Mutter hatte ein 2-Bettzimmer obwohl sie Kassenpatientin ist.
Das Essen war reichlich und gut. Auf Station 21 gab es die Möglichkeit eigene Lebensmittel in einem Kühlschrank zu lagern und die Kaffeemaschine ist top...Espresso, Cafe Latte, Chai Tea...es gab alles und hat sehr gut geschmeckt. Es gibt auch die Möglichkeit in das Cafe Schön zu gehen, sogar mit Terrasse.

Meine Mutter wurde gut aufgeklärt, wie sie sich nach der Operation verhalten muss. Sie braucht keine Reha.

Herzlichen Dank an die Klinik und ihr Personal.

Vollkommen zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärtze und Personal kümmern sich sehr gut!
Kontra:
Krankheitsbild:
Haglund Exostose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit dem gesamten Aufenthalt überaus zufrieden. Die Operation ist nach Plan verlaufen und ich hatte sehr wenig Schmerzen. Das Personal ist sehr nett und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Ich war 2 Nächte in der Klinik und erhielt jeden Tag mindestens 2 mal einen Besuch der Ärzte, die sich nach meinem Befinden erkundigten und mir den Ablauf der Operation erneut erklärten.
Das Zimmer war in Ordnung und vollkommen ausreichend. Das Bett war sehr bequem.
Beim Essen konnte man Mittag und Abend zwischen 2 Gerichten wählen (Fleisch und vegetarisch). Das Essen war in Ordnung, aber vielleicht wäre noch eine zusätzliche Auswahlmöglichkeit gut.
Vor der Entlassung erhielt ich einen umfangreichen OP Bericht, in dem das weitere Vorgehen der Rehabilitation gut beschrieben wurde.

Ich würde Jedem die Schön Klinik München Harlaching weiterempfehlen.

die beste Adresse in München für Probleme mit der Wirbelsäule

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (endlich Schmerzfrei)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gutes Pflegepersonal der Station 21
Kontra:
Krankheitsbild:
Rezidiver Bandscheibenvorfall LWK 5 / SWK 1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich in 2 Kliniken als mehr oder weniger Simulantin abgestellt wurde, obwohl ich einen bekannten Banscheibenvorfall samt OP habe und immer noch sehr starke Schmerzen trotz dem Schmerzmittel Oxycodon hatte, bin ich am 17 Mai 2016 per RTW in die Schön Klinik München gebracht worden. Dort wurde ich erst Notfall mäßig angeschaut und dann stationär aufgenommen.

Da ich erst sehr spät auf der Station ankam, habe ich erst am nächsten Tag einen Arzt gesehen, was ja kein Problem war. Direkt am nächsten Tag wurde dann ein MRT angefertigt und ich habe den Befund sogar schriftlich bekommen, was in keinem anderen Klinikum bisher war.

Noch am selben Tag kam mein zuständiger Arzt und erklärte mir die Sachlage, auf den Bildern würde man einen kleinen Rezidiv Vorfall erkennen und man würde gerne bevor man zu einer OP rät gerne eine Inflitration versuchen. Da ich nur noch die Schmerzen loswerden wollte, wie war mir egal, willigte ich ein und einen Tag später ging es auch schon los.Auf mich wurde auch eingegangen, was ich selten so erlebt habe, aufgrund einer Nadelphobie bekam ich vor jeder Spritze ein starkes Beruhigungsmittel.

Leider hatte die Inflitration keinen Erfolg bei mir. Doch anstatt mich dann einfach wegzuschicken, stellte man dann bei mir die Indikation zur OP und ich wurde 2 Tage später operiert. Ich wurde sehr gut auf die OP vorbereitet, jede Aufklärung in der Klinik dauerte min. 30 Min. was auch nicht üblich ist in anderen Kliniken. Die Narkose selber verlief ebenfalls komplikationslos und direkt nach der OP hatte ich zwar Wundschmerz, aber alles andere war weg, endlich nach 5 1/2 Monaten war ich Schmerzfrei und es hält immer noch an.

Ich lag auf Station 21 und ich fühlte mich doch sehr gut aufgehoben, jederzeit war eine Schwester da wenn ich sie brachte und auch ein Arzt war immer erreichbar. Selbst als ich fast die Hoffnung auf Besserung aufgegeben hatte, setzte sich eine Schwester zu mir ins Zimmer und sprach 45 min mit mir und gab mir wieder Hoffnung.

Hier weiß die linke nicht was die rechte macht.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sprunggelenks versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im November 2015 einen Herzkatheter mit Stentimplantation. Anschließend im Februar 2016 kam ich in die Schönklinik wegen einer Sprunggelenksversteifung. Bei der Voruntersuchung gab ich all meine Medikamente (Ass und Clopidogrel) an. Wurde vom Arzt nicht beachtet oder überlesen. Daraufhin bekam ich einen OP Termin für März 2016. Doch hoppala, plötzlich kam man drauf und sagte mir, dass die OP mit zwei Herzmedikamenten nicht durchgeführt wird. Also warten. Im Mai, nach 6 Monaten Stent wurde ich vom Kardiologen mittels Stresstest untersucht und das Absetzen eines Medikamentes für die OP wurde genehmigt. (War Voraussetzung für OP in Schönklinik). Unterlagen eingereicht und OP Termin auf ende Mai festgelegt. 7 Tage vor OP Termin Anruf von Schönklinik "Risiko zu groß, wir Operieren nicht. Erst nach 12 Monaten nach Stent OP". Toll jetzt heißt es wieder warten. Fazit, Beratung nicht toll. Ansonsten Freundlichkeit o.k.

Zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Ungenau)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Lange Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Essen,supernette schwestern
Kontra:
Zimmerteilung,Fernseher zu klein
Krankheitsbild:
Genu valgum (x-Beine)
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Insgesamt:das Personal ist nett. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Ich war zum ersten mal im Krankenhaus .Die Zimmerteilung mit Schwerbehinderten war für mich eine Belastung. Das Essen war lecker. Badteilung bitte verbessern. Es war unangenehm nicht auf Toilette gegen zu können während ein Patient aus dem Nebenzimmer geduscht hat.

Putzen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Putzfirma unmöglich
Kontra:
Putzfirma unmöglich
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 3.05.2016 an 2 Fingern operiert, mir wurden 2 neue Fingergelenke eingesetzt.
Vom medizinischen Standpunkt sehr gut und sehr freundlich.
Die hygienischen Zustände auf den Krankenzimmern lassen sehr zu wünschen übrig.
Die Toilette ist derart verkalkt, dass der Kalk in der Toilettenschüssel festklebt, aber die Putzfrau sagt, "habe ich schon gemacht ist überall gleich und Chef macht nix". in der Dusche waren 3 Tage Abfälle neben dem Eimer (vom Vorgänger) die nicht vom Putzpersonal entsorgt wurden.
Das Essen war unter aller "Sau". In allen Gerichten ist Zwiebel oder andere Lauchsorten verkocht. Obwohl auf der Karte ohne Zwiebel steht wurde die Zwiebel nur weggenommen (der Geruch und kleine Stücke waren immer noch da) und eine Handvoll Schnittlauch darauf gegeben.
Ausserdem gibt es kein Essen für Diabetiker, zum Abendessen gibt es Kasten Weißbrot, man kann kein Vollkorn für den Abend bestellen.

Die beste Beratung/Behandlung die ich bekommen konnte...

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
auf jeden Fall die Ärzte und saubere ästhetische Klinik
Kontra:
n i c h t s !!
Krankheitsbild:
Entzündung im Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr beeindruckt, ich wurde äußerst hervorragend untersucht und absolut gut und fair beraten.Ich hatte eine Entzündung im Sprunggelenk und kam zu Herrn Dr. Hü.... der bestimmt sehr erfahren ist und mich richtig beraten hat. Er ist ein empathischer und einfühlsamer Arzt Ich bin seine Rat gefolgt, schon kurz darauf ist die Entzündung völlig abgeheilt. Danke !!

Ich war schon am Ende meinerr Kräfte nach dem mich ein Orthopäde zwar geröntgt hat, dann aber keine Lust auf Behandlung hatte und die LMU (statt auf de Othopädie in der Gefäßchirurgie), mich unter aller S..behandelt hatte.

Schmerzen bei komplexer Gleitwirbelproblematik LWS

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 05/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (offen, ehrlich und verständlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
immer wieder gerne
Kontra:
Mitarbeiter der Röntgenabteilung könnten freundlicher sein
Krankheitsbild:
LWS Gleitwirbel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachkompetenz und Menschlichkeit hoch 3

Mir wurde beim Vorstellungstermin in der Wirbelsäulensprechstunde angeboten, falls Bett vorhanden, sofort dazubleiben um eine letzte mögliche konservative Behandlung vor der Versteifung der LWS durchführen zu lassen. Auch um die Schmerzproblematik besser in den Griff zu bekommen.
Bett war schnell gefunden und ich konnte die Infiltrationstherapie vornehmen lassen. Die nach 5 Injektionen erfolgreich war. Dafür besten Dank an das Infiltrationsteam.
Das Pflegepersonal auf beiden Stationen (11 und 21) waren sehr freundlich und kompetent.Immer mit einem Lächeln auf den Lippen und einem offenen Ohr für meine kleinen Anliegen.
Anordungen wurden zeitnah umgesetzt und meine Fragen wurden ernstgenommen und adäquat beantwortet.
Ärtze sehr freundlich und immer ansprechbar. Egal ob man sie im Flur traf oder kurz vorm wohlverdienten Feierabend.
Mit meinem 4. Aufenthalt in der Klinik war ich voll zufrieden.

Nicht vergessen möchte ich das Küchenteam. Nur ein Wort: LECKER

Sofern man von "gerne" sprechen kann, aber ich komme "gerne" wieder, wenn es dann sein muss.

Noch eine Anmerkung sei mir erlaubt. Ich kann die Klinik sehr gut beurteilen mit allem Drum und Dran. Ich bin seit 1980 Krankenschwester, leider gesundheitsbedingt seit 15 Jahren nicht mehr aktiv. Jedoch als Mitarbeiterin einer Medizintechnikfirma im Aussendienst tätig und komme in alle Münchener Kliniken, aber so eine Klinik ist gibts nur einmal. Leider.
Was das Angestellten dort leisten, bei dem hohen Patientendurchfluss ist bemerkenswert

Bitte weiter so!!!!!!!

Wozu in die Nothilfe, wenn keine Hilfe bzw. Behandlung stattfindet

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nothilfe freundlich und kompetent
Kontra:
Behandlung keine, Weiterbehandlung in ca. 4 Wochen
Krankheitsbild:
Knieverletzung, evtl. Aktivierte Arthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nothilfe aufgesucht wegen tagelanger Schmerzen im Knie, wurde dort freundlich
und kompetent behandelt und sollte mich am naechsten Tag beim Oberarzt vorstellen, MRT, evtl. Spritze wurde angeraten. Nachdem ich ueber eine Stunde von Abteilung zu Abteilung gereicht wurde, fand ein 2 Minutengespraech mit dem Oberarzt statt, der sich nur ungern mein Knie betrachtet hat, war sehr in Zeitdruck, musste dauernd telefonieren.... Ergebnis: ein Ueberweisungsschein zum MRT!!!!!!!! Was aber unglaublich ist: Termin hierfuer in 3-4 Wochen! Und dies bei einem Schmerzzustand wo 3x800 Ibuprofen tgl. nicht geholfen haben.
Kein Therapievorschlag, keine Hilfe. Nichts. Ich denke Privatpatienten werden dort anders "behandelt". Gibt eine Extra-Abteilung fuer arabische Kunden, toller Service.

Mir wurde geholfen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die beste Klinik ich der ich bisher war)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführliche Beratung. Der Arzt hat die OP quasi in Gedanken durchgespielt und erklärt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vorher Rollstuhl - jetzt kann ich gehen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles ging reibungslos, auch die Anmeldung zur Reha)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (es gibt nichts zu beanstanden)
Pro:
sehr nettes Ärzte und Pflegepersonal
Kontra:
--
Krankheitsbild:
Lähmung ab LW
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Vor 2 Jahren wurde ich vor die Wahl gestellt Rollstuhl oder OP. Ich habe mich für die OP in der Schön Klinik entschieden. Mir wurden 3 Lendenwirbel versteift. Seitdem habe ich keine Schmerzen mehr und kann wieder gehen. Ich kann auch meiner Arbeit wieder nachgehen. Die Ärzte und das Personal sind sehr bemüht und ausgesprochen freundlich. Ich war schon in einigen Krankenhäuser und kann sagen, die Schön Klinik war die beste Entscheidung. Ich bin der Belegschaft der Klinik sehr dankbar.

durch 6 Stunden Warten wird es auch nicht besser!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
unorganisiert, unterbesetzt für Notfallambulanz, schlechte Stühle für orthopädische Patienten
Krankheitsbild:
starke Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Notfallambulanz ist selbst ein Notfall !

Bandscheibe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte habe Zeit für den Patienten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundlich.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlich, mitfühlend, hilfsbereit.
Kontra:
Zu wenig Personal
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde als Notfallpatientin aufgenommen. Ich wurde sehr schnell behandelt und auf die Station gebracht.
Von dort ging es weiter mit der Behandlung. Ich habe mich in der Klinik sehr gut aufgeklärt gefühlt und die Ärzte haben sich wirklich sehr viel Zeit genommen für mich.
Ich wurde behandelt wie ein Privatpatient obwohl ich gesetzlich versichert bin.
Die Operation lief reibungslos.
Ich war sehr zufrieden und sehr positiv überrascht dass es noch Krankenhäuser gibt die ihre Patienten sehr gut, freundlich und mitfühlend behandeln.
Das Pflegepersonal war sehr freundlich, hilfsbereit und lustig zugleich.
Ich würde jederzeit das Krankenhaus empfehlen.
Meine Behandler sind meiner Meinung nach erstklassige Ärzte.
In keinem Krankenhaus habe ich erlebt dass sich die Ärzte so viel Zeit nehmen für den Kassen Patienten und ich kann sagen dass ich erstklassig behandelt wurde.

Vielen Dank CR-P

schnelle komplikationsfreie Genesung

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
positiv: Vorschlag von verschiedenen Anästhesiemethoden; minimalinvasive professionelle Operation
Kontra:
Krankheitsbild:
Hochgradige Arthrose am Oberen Sprunggelenk des linken Fußes
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

die behandelnden Ärzte erkunden vorab das Profil des Patienten, wo steht er, was will er, was ist seine Vorgeschichte. Eine individuelle Amnamnese wird erstellt. Eine Patienten individuelle Therapie wird vorgeschlagen, diskutiert und empfohlen. Die Entscheidung für die Therapie liegt beim Patienten.
Die Therapie wird professionell nach neuesten Methoden vollzogen.

1 Kommentar

Lofi3 am 18.03.2016

Die komplikationsfreie Genesung ermöglichte mir nach 4 Monaten bereits wieder rd. 100 km Radfahren und Mountainbiken sowie nach einem Jahr alpines Skifahren.

Alles,Alles Bestens

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (maximale Betreuung im Zimmer)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nachvollziehbare Diagnose mit Situationsverbesserungsvorschlag)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles Gut,vor allem die Schmerztheraphie supergut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (flotte Abläufe,kaum Wartezeiten)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Maximaler Schmerzverlauf nach OP,also keine Schmerzen
Kontra:
es gibt kein Kontra
Krankheitsbild:
Oberes Sprunggelenk-TEP links mit Peronealsehnenverlagerung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Von der freundlichen Aufnahme auf der Station,über die medizinische Fachlichkeit,die sich auf das wesentliche beschränkt,bis zur maximalen Betreuung im Stadionszimmer,ein nicht weit von dieser Klinik entfernt tätiger Fußballtrainer würde sagen:"Super,Super"

sehr zufrieden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2/2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kompetenz, Weitsicht, Freundlichkeit
Kontra:
nix
Krankheitsbild:
Arthrodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Immer freundliche Menschen die kompetent und zuverlässig arbeiten! Rundrum fühlte ich mich gut aufgehoben. Saubere Räumlichkeiten und perfekte medizinische Versorgung! Aus meiner Sicht 100% empfehlenswert! Obwohl Kassenpatientin sehr zuvorkommende Behandlung wie ich es sonst nur bei Privatpatienten kenne!

Nie wieder

Kindermedizin
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Unfähiger Arzt
Krankheitsbild:
Hüftdysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Falsche Diagnose und dadurch keine Behandlung einer Hüftdysplasie bei einem Neugeborenen

Notfallambulanz unterbesetzt

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
zudem unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Skiunfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Klinik bietet eine Notfallambulanz an. Wir haben mehr als eineinhalb Stunden gewartet. In dieser Zeit ist kein einziger der ca. 10 Patienten, die vor uns da waren, dran gekommen.
Es hieß, es sei nur ein Arzt da, der gleichzeitig für die Station zuständig sei. Wenn man eine Notfallambulanz anbietet, muß diese auch besetzt sein.

1 Kommentar

epu am 29.03.2016

da kann ich nur zustimmen. War heute in der Notfallaufnahme, habe ca. 4 1/2 Stunden -wenn nicht länger- warten müssen bis ich zum Arzt kam. Der schickte mich zum Röntgen. Dautere 5 Minuten. Dann musste ich wieder 1 Stunde (!) warten, bis der Arzt das Ergebnis mit mir besprechen konnte. Habe starke Schmerzen im unteren Wirbelsäulenbereich, durch das ewige Warten auf den harten und kalten Stühlen im Warteberich wurde der Schmerz schlimmer. Wenn schon orthopädische Klinik, dann sollten im Warteberich wenigstens angemessene Stühle aufgestellt werden, nicht solche wie in den alten Strassenbahnen früher! Ergebnis von 6 Std Warten: ein Haufen Schmerztabletten, Warmhalten etc. Das hatte ich schon 2 Wochen lang gemacht! Mein Resumé: nie wieder Schön Klinik München Harlaching !

Wirbelfraktur

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sowohl Ärzte als auch Personal)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (obwohl Kassenpatient sehr viel Zeit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausgezeichnet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Hilfe war sehr kompeten, freundlich und schnell
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Wirbelfraktur mit Osteoporose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter wurde mit einer Wirbelfraktur und fortgeschrittener Osteoporose exzellent von Chefarzt Dr. Mehren behandelt. Wir sind überglücklich das sie sich aufgrund seiner Erfahrung wieder ohne Operation in einem so guten Zustand befindet.
Ich würde diese Klinik jeder Zeit weiter Empfehlen.

Jederzeit wieder - nie mehr woanders!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Ärzte, Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Cerebralparese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich werde seit einigen Jahren aufgrund meiner Cerebralparese mit schwerer Spastik in dieser Klinik behandelt und bereits mehrfach operiert.

Die Ärzte und Therapeuten der Kinder- und Neuroorthopädie sind überaus kompetent und menschlich. Auch das Pflegepersonal ist überwiegend höflich. Ausnahmen gibt es natürlich immer.

Insgesamt fühle ich mich immer sehr, sehr gut aufgehoben. Mit jeder Behandlung wird mir ein Stück mehr Lebensqualität geschenkt.

Für mich die beste Klinik

Onkologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Einfach alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Lumboischialgie,Spinalkanalstenose L3/4
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 6.11.2015 musste ich mich an der Wirbelsäule operieren lassen!Operiert wurde ich von Frau Dr.Heider der ich meinen größten Respekt für Ihr Können, aber vor allem für Ihr Einfühlungsvermögen aussprechen möchte. Sie hat mich sehr gut und beruhigend auf die Op vorbereitet. Danach war sie jederzeit für Fragen für mich da und das jeden Tag meines Krankenhaus Aufenthaltes.Für mich ist sie die Ärztin mit den goldenen Händen,schon nach der Op waren die Schmerzen die ich seit zwei Jahren hatte komplett weg????am sechsten Tag durfte ich schon nach Hause und es geht jeden Tag besser! Meinen Dank gilt auch der Pflegestation 21 die mir jeden Tag meinen Krankenhaus Aufenthalt versuesst hat!Das Krankenhaus kann sich glücklich schätzen ein so freundliches und fachkompetentes Personal,das wirklich rund um die Uhr immer mit einen lächeln für einen da ist zu haben.Ich habe die größte Achtung wie diese Leute Tag täglich ihren Job machen ,danke an Euch das ihr mir die nicht so einfache Zeit versuesst habt????vorallem meine Badefee Tamara die mir beim waschen immer gut gelaunt zu Seite stand. Und nicht zu vergessen das als Kassenpatient,ich kann die Klinik mit besten Gewissen weiter empfehlen.vlg. Lechner Iris

hohe Kompetenz

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Infektion in der Wirbelsäule
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte eine akute Infektion in der Whirbelsäule. Der Chefarzt diagnostizierte sehr kompetent und leitete die erforderlichen Schritte umgehend ein. Die Aufklärung war sehr offen und gut. Ich fühlte mich gut aufgehoben. Das Arzteteam und das Pflegepersonal waren bei Komplkationen immer sofort zur Stelle und unternahmen die richtigen Schritte. DAS Essen war ausgezeichnet und alle waren sehrengagiert.Ich kann die Klinik nur empfehlen.

es war die beste Entscheidung- hier meine OP machen zulassen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit vielen Sternchen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fr. Dr. Dorfner und Prof. Walther nahmen sich viel Zeit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (unglaublich Schmerzreduziert mit einem Ultraschall Katheter)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man muss sich als Patient um nichts kümmern)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles sehr neu und angenehm Gestaltet)
Pro:
von der Aufnahme bis zur Entlassung
Kontra:
Krankheitsbild:
Untere Sprunggelenk - Versteifung des TN Gelenk rechts
Erfahrungsbericht:

Eine fast schmerzfreie Zeit, verbunden mit einem perfekt abgestimmten Ablauf, angefangen bei der Aufnahme bis zur Entlassung, bescherte mir einen guten und angenehmen Aufenthalt in der Schön Klinik.
Hierfür auch ein großes Lob an ein kompetentes, aufmerksames und freundliches Personal.

USG-Arthrodese

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Aufnahme in die Klinik am Tage der OP, sehr gute OP-Vorbereitung., sehr effiziente Anästhesie (keine Schmerzen während d. Klinikaufenthalts), bereits nach 5 Tagen keine Schmerzmittel mehr erforderlich.
Kontra:
Krankheitsbild:
Seit Ca. 3 Jahren: sehr schmerzhafte Arthrose des USG.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Der 1. Besprechungstermin mit dem Chefarzt der Fusschirurgie (Ca. 6 Mon. vor der OP) verlief sehr angenehm, ohne nennenswerte Wartezeiten (auch nicht beim Röntgen). Ich bekam eine sehr kompetente Auskunft durch den Chirurgen, sodass ich von Anfang an ein gutes Gefühl hatte.
Aufnahme in die Klinik am Tage der OP (6.30 Uhr). Wenig später Beginn der OP-Vorbereitung in angenehmer, legerer Atmosphäre, gegen 11Uhr erwachte ich bereits wieder. Ich fühlte mich in dieser Phase stets in guten Händen.
Zunächst kam ich nicht (wie vereinbart) in die Privatabtlg., sondern (für 2 Nächte) auf die allg. Station. Dies sollte sich jedoch nicht als Nachteil herausstellen: die Pflege war hier mindestens so gut wie auf der Privatstation., das Essen und die tägl. Visite d.d.Chefarzt ohnehin gleich.
Ich hatte sogar den Eindruck, dass das Pflegepersonal in dieser Abteilung mehr Zeit zur Verfügung hatte. Alles in allem gab sich das gesamte Personal große Mühe, wobei man oftmals deutlich den Zeitdruck spürte.
Das Essen war abwechslungsreich und sehr lecker, man konnte zwischen mehreren Menüs wählen. Hatte man einen besonderen Wunsch oder ein Problem, war in kurzer Zeit Hilfe da (auch nachts).
Die medizinische Betreuung durch den Chefarzt und seine Crew war hervorragend. Fragen wurden stets kompetent und ausführlich beantwortet.
Nach 6 Tagen konnte ich die Klinik schmerzfrei mit Walker verlassen. Über den weiteren Verlauf nach der Entlassung.wurde ich umfassend informiert. Auch Wochen nach der OP war der Chefarzt per Email für mich erreichbar. Die Antwort kam prompt.
Auch im weiteren Verlauf waren Schmerzen kein Thema, 10 Wochen nach der OP konnte ich auf meinen Walker verzichten.
Ca. 7 Monate nach der OP konnte ich wieder mehrstündige Bergwanderungen machen, auch auf unebenen Pfaden - und dies völlig schmerzfrei.
Ich habe in dieser Klinik beste Erfahrungen gemacht und kann die Abtlg. Fusschirurgie ohne Einschränkung empfehlen.

Gangunsicherheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Schmerzen mehr)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr kompetente Ärzte, hoch motiviertes Pflegepersonal
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Gangunsicherheit, Schmerzen im Arm, Schmerzen im Bein
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich hatte Schmerzen im Arm, Lämungserscheinungen in der Hand und in den Füssen. Sehr starke Schmerzen im Hüftbereich, in den Oberschenkeln und in den Waden. Totale Gangunsicherheit.
Die Ärzte sind sehr kompetent, das Pflegepersonal ist freundlich und hoch motiviert. Am nächsten Tag nach der HWS-OP konnte ich im Park schmerzfrei spazieren gehen. Nach 4 Tagen ab OP Entlassung.
Alles super!

Ausgezeichnete Operation

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Schmerezen wurden sofort behoben, war wie ein Wunder)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente Ärztin)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (nach der Operation sofort schmerzfrei)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundliches Personal)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (sehr ordentlich)
Pro:
bei Schmerzen sollte man sich gleich in der Schönklinik behandeln lassen
Kontra:
Krankheitsbild:
Sattelgelenksarthrose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über die Operation und Nachbehandlung bin ich sehr dankbar. Ich hatte über ein ganzes Jahr sehr starke Schmerzen, die nicht mal mein Handspezialist beheben konnte. Erst in der Schönklinik sind während und nach der Operation die Schmerzen vollkommen geheilt worden. Das Team und Personalt ist ausgezeichnet.

Zufrieden.

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Zügige Terminvergabe.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Beratung. Unterlagen werden als Kopie gleich mitgegeben.
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Arthrose im Handgelenk mit Ganglion.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte mich anhand einer Empfehlung und den Bewertungen für diese Klinik entschieden. Unsere Tochter ist nach einem bestätigten Behandlungsfehler ein Pflegefall, dies bleibt auch für den Pflegenden nicht ohne Folgen. Die Wartezeit in der Ambulanz für mich völlig in Ordnung. Gute Beratung braucht eben seine Zeit.
Ich hatte mich für ein Zwei-Bett-Zimmer entschieden. Ein schönes Zimmer, das Bad optisch sauber und der Service gut. Die OP wurde gleich am Morgen durchgeführt, keine lange Wartezeit. Das med. Personal zur Vorbereiung für die OP einfach super, Danke. Gute Versorgung der Schmerzen. Das Ergebnis der OP war gut. Das Frühstück war sehr gut und ließ keine Wünsche offen. Leider kommt eine Arthrose meist wieder.

Wenn, dann NUR diese Klink

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Absolute fachliche Kompetenz
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Plötzlich auftretender heftiger Schmerz in der linken Leistengegend hat mich veranlasst, mehrere Ärzte und Kliniken im Raum Stuttgart aufzusuchen. Verschiedene Dinge wurden zwar ausgeschlossen, man hat mich "bestens"( aus Sicht meins Apothekers ) mit Schmerzmitteln und Opiaten versorgt, Cortison in LW 4/5 verabreicht, denn damit hatte ich vor 1 1/2 Jahren Probleme, aber geholfen hat nichts. Man hätte mir sogar die Versteifung angeraten! Allerdings wäre dies meine wirklich allerletzte Option gewesen!
Nachdem ich im April 2014 eine erfolgreiche Infiltration (LW4/5 ) in der Schön Klinik hatte, seither ohne Schmerzmittel und mit Sport leben konnte, fuhren wir kurzentschlossen nach München. Aufnahme in der Notfall Ambulanz hat zwar gedauert, aber das war mir in dem Moment egal. Nach Durchsicht meiner vorhandenen Unterlagen riet man mir zu einer stationären Behandlung. Es wurden viele Untersuchungen durchgeführt, auch Infiltrationen, zunächst ohne Erfolg. Als sich dann 2 Oberärzte mit meinem Fall befasst hatten, stand die Diagnose fest: Bandscheibenvorfall! Der Versuch, diesem mit konventionellen Methoden Herr zu werden, schlug leider fehl. Montag wurde ich operiert, Mittwoch könnte ich nach Hause und seitdem geht es täglich besser, mit viel Geduld.
Erwähnenswert ist auch noch die Komfort Station 41, auf der ich meine 14 Tage in einem Einzelzimmer verbracht habe. Wenn wieder Schön Klinik, dann nur auf dieser Station! Tolles Personal, immer ums Wohlergehen bemüht, nie hektisch und jederzeit hilfsbereit!

Sehr zufrieden!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012-2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr bemühtes und freundliches Personal!
Kontra:
Krankheitsbild:
Spastik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe von Geburt an eine Tetra-Spastik und befand mich mehrmals in Behandlung in der Schön Klinik. Bis zum heutigen Zeitpunkt bin ich der Klinik sehr dankbar, dass sie mir trotz der Behinderung mein Leben im Alltag erleichtern und mir somit ein Stückchen mehr Lebensqualität ermöglicht haben. Ganz besonders bin ich über die Freundlichkeit des Pflegepersonals und der Ärzte erstaunt. Man fühlt sich von den Ärzten sofort verstanden und erst genommen. Es wurde alles mit mir selbst besprochen, nicht nur mit meinem Vormund. Auch anderen Patienten, z.B. Kindern, gegenüber ist mir dies aufgefallen.

Hier sind sie genau richig!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (von A-Z)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent, hier wird man auch ordentlich untersucht)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr empfehlenswert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz, Freundlichkeit, Sauber
Kontra:
Krankheitsbild:
Zyste im Spinalkanal LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Schön Klinik München Harlaching kann ich bestens empfehlen.
Hier fühlt man sich geborgen und gut untergebracht.
Man wird hier stets mit einem Lächeln begrüßt, ob am Morgen oder mitten in der Nacht.
Hier wird sich um einen gekümmert und es werden Lösungen gesucht.
Hier ist man nicht wie in einer Massenabfertigung, die Ärzte, Pfleger, Schwestern nehmen sich die Zeit für einen und drängen einen nicht ab.

Sehr gute und zu empfehlende Klinik

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität der Beratung, der OP und der Pflege; Zimmer (Ausstattung, Größe, Wohnlichkeit); Mahlzeiten
Kontra:
Etwas schleppende und verbesserungswürdige Kommunikationswege zwischen Klinik und im Haus integrierte, niedergelassene Fachärzte
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LWS 4/5 mit Sequester
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Zuerst einmal: Leider haben es scheinbar manche Häuser nötig, auf diesem Portal mit eigenen, gefakten Bewertungen ihr Ranking zu verbessern.
Dieser Beitrag ist real, bei einer evtl. Unsicherheit können Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen um sich zu vergewissern.

Zur Klinik:
Absolut empfehlenswertes Haus, auch mit kleinen Schwächen - alles andere wäre ja auch nicht glaubwürdig.
Ich war rundum zufrieden, habe mich während meines Aufenthaltes sehr wohl gefühlt und bin überglücklich, wieder "gesund" zu sein – richtig gesund werde ich wohl erst nach der noch anstehenden Reha.

Ablauf:
Ich kam als Notfall mit einem Bandscheibenvorfall mit beginnenden Lähmungserscheinungen an einem Freitagnachmittag an.
Wurde sofort untersucht und aufgenommen.
Bis Montag erfolgte dann bis auf Schmerztherapie nicht mehr viel, was auch in allem mir bekannten Kliniken normal ist.
Ab Montag ging's dann mit unterschiedlichsten Untersuchungen los.
Es wurden alle möglichen Behandlungsmethoden besprochen, das erneut durchgeführte MRT ließ aber letztlich keine andere Wahl als zu operieren.

Die OP erfolgte am Mittwoch gegen 14 Uhr.
Anästhesie: Erste Sahne, man ist ja schon ein wenig nervös, aber das wurde mir gänzlich genommen, ich war total relaxed.
Die OP verlief hervorragend, im Aufwachraum wurde sich gleich um mich gekümmert, ich war nie alleine und fühlte mich versorgt – das ist unheimlich wichtig.
An dieser Stelle meinen Dank an das gesamte Team! Bravo!

Ich konnte sogar abends noch aufstehen, am nächsten Tag fühlte ich mich gleich wie neu geboren - unglaublich.

Sollte ich wieder einen Bandscheibenvorfall erleiden, werde ich mit Sicherheit diese Klinik erneut aufsuchen, keine Frage.

Sonstiges: Parkmöglichkeiten direkt vor der Klinik, Cafeteria mit Terrasse integriert

Schlechte Medizin, nette Pflege

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Pflege
Kontra:
Schlechte, fachlich inkompetente, desinteressierte Ärzte
Krankheitsbild:
Lumbalgie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal ist einmalig nett. Leider sind die Ärzte zwar nett aber nachlässig, fachlich auf jeden Fall bei mir überfordert oder einfach inkompetent. Würde trotz des netten Pflegepersonals nie wieder in diese Klinik gehen, der Aufenthalt war komplett überflüssig.

2 Kommentare

Deneir am 05.06.2015

Es tut mir leid, dass Sie mit dieser Klinik nicht zufrieden waren.
Aber meinen Sie nicht, dass es hilfreich wäre, Ihre empfundenen Mängel konkret zu nennen?
Mit Ihrer Bewertung kann kein Mensch etwas anfangen.

  • Alle Kommentare anzeigen

Bandscheibenvorfall mit Operation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr kompetent!!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach schweren Rückenschmerzen wurde ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Mit dieser Diagnose habe ich mich in der Schön-Klinik an einem Donnerstag vorgestellt. Aufgrund der Schwere des Bandscheibenvorfalls konnte eine Operation nicht vermieden werden (dazu hatte ich bereits 4 weitere Meinungen eingeholt, die sich alle einig waren).

Bereits am Freitagmorgen um 8 Uhr wurde ich operiert (also nichtmal ein Tag nach der ersten Vorstellung in der Klinik). Die Operation verlief gut und ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Bereits am Sonntag konnte ich wieder nach Hause gehen und bin beschwerdefrei (natürlich mache ich auch noch nichts...)

nie mehr!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungsehr zufrieden (in der Sprechstunde - ich hatte wirklich wieder Hoffnung, meine Lebensqualität zurück zu bekommen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich träume jede Nacht von den verschiedenen Beleidigungen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Ärzte und das Personal in der Sprechstunde
Kontra:
Das gesamte Personal auf Station
Krankheitsbild:
Bandscheibenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik wirbt mit dem Slogan:
Wir sind die Besten!!!
Doch leider hat sie den Zusatz vergessen:
aber nur, wenn sie regelmäßig Sport treiben
und nicht übergewichtig sind!!!
Ich fühlte mich in meinem Leben noch nie so unverstanden und wurde noch nie so diskriminiert!!!

1 Kommentar

Deneir am 31.05.2015

Da Sie keinen Sport bzw. Rückenschule betreiben wollen und zudem auch noch übergewichtig sind - was zum Henker glauben Sie denn, wie Sie Ihre Krankheit in den Griff bekommen wollen?
Lebensqualität heißt für mich gesund zu sein und "am Leben teilnehmen" zu können.
Ihren Beitrag empfinde ich als eine Frechheit den Ärzten gegenüber, die lediglich das Kind beim Namen genannt haben.

Nach mißlungener OP doch noch gerettet worden

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In allen BELANGEN)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Inclucive Chefarztbetreuung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Trotz eines erheblichen Restrisikos wurde ich wieder voll hergestellt.
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Lendenwirbel- Rückendiagnostik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach einem Lendenwirbelbruch wurde ich im juni 2014 operriert. Bei anschließender Reha bin ich kolabiert und mußte zur Notaufnahme ins Krankenhaus,in dem ich auch operiert wurde.
Anschließend wurde ich stationär behandelt, aber es trat keine Besserung ein.Durch Empfehlung meines Hausarzteshabe habe ich mich an die Schön Klinik in München Harlaching gewandt. In der Abteilung für Rückenwirbeldiagnostik stellte man fest, daß die eingebrachten Verschraubungen ausgerissen waren und Knochensplitter in meinem Rücken sich befanden.Meine Schmerzen waren dadurch so stark,daß ich schon an Suizied dachte.
Nach der Diagnostik und der Besprechung durch den Chefarzt, stimmte ich trotz des Restrisikos
einer Nachoperation zu.Da diese OP sehr aufwendig war, konnten die vorhandenen Probleme nicht mit einer OP beseitigt werden.Anfang November wurde ich dann letztmalig operiert.Seitdem ist in den letzten 3 Monaten eine rasante Besserung eingetreten, bin fast schmerzfrei und nur bei extremen Körperbewegungen noch eingeschränkt.
Kann jetzt schon ( ohne Gehhilfen ) wieder Besorgungen machen und auch wieder schwimmen gehen, was meinem Lebenswert erheblich verbessert hat.

Schlechte Erfahrungen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Freundliches, aber überfordertes Stationspersonal
Kontra:
schlechte Verwaltung, Organisation und medizinische Versorgung
Krankheitsbild:
Metallentfernung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Obwohl ich nur für eine kleine Metallentfernung in der Klinik war, verlangte man von mir eine Vorauszahlung. Nachdem ich beim Einchecken um eine normale Privatrechnung nach GOÄ bat, sagte man mir eine solche zu. Nach langer Diskussion wurde auf die Vorauszahlung verzichtet. Tatsächlich wurde mir dann - entgegen der Vereinbarung - eine Pauschalrechnung zugestellt, die die Krankenkasse nicht anerkannte, weil sie nicht nach GOÄ erstellt war. Ich bin schon mein ganzes Leben Privatpatient und noch nie hat man sich geweigert, eine Rechnung nach GOÄ zu erstellen. So bleibe ich nun auf den völlig überzogenen Kosten von fast zweitausend Euro sitzen. Ich kann nur allen Privatpatienten dringend empfehlen, diese Klinik zu meiden, wenn sie nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben wollen. Auch die medizinische Versorgung war schlecht. Für die Voruntersuchung, die im wesentlichen aus dem Betrachten eines Röntgenbildes, Blutabnehmen und EKG bestand, brauchte man fast vier Stunden, die ich in einem überfüllten Warteraum mit laut herumschreienden Russinen verbrachte. Obwohl ich vor der Narkose mehrfach angab, dass ich Narkosen schlecht vertrage und mir davon übel wird, wurden mir keine entsprechenden Medikamente verabreicht. Natürlich habe ich so die Narkose sehr schlecht vertragen und musste mich danach übergeben. Man verweigerte mir auch, wie sonst überall üblich, ein Beruhigungsmittel vor der OP. Der sehr derbe Humor des Personals im OP-Saal ("den Hammer habe ich schon hergerichtet") trug auch nicht zur Beruhigung bei. Ich kann nur dringend raten, diese Klinik zu meiden.

1 Kommentar

Patient.0 am 23.10.2018

Ich stimme Ihnen völlig zu !!!

Top Service in einem sehr guten Ambiente

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Pflegepersonal top!!
Kontra:
Sauberkeit, die Putzfirma ist nicht kompetent
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war dort 2 Wochen als Privatpatient untergebracht, von Anfang an wurde ich kompetent beraten, die Aufnahme war zügig und die Station
(Station Schön Komfort 41) war super geführt.

Das Essen war ein Traum (5 Menüs mittags und 4 Menüs abends), dazu täglich frisches Obst und Tageszeitungen gratis. Service total.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt und kann die KLinik guten Gewissens weiterempfehlen.

NICHT EMPFEHLENSWERT - ZUMINDEST NICHT FÜR KASSENPATIENTEN

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Umgang mit Patienten, Nachbehandlung
Krankheitsbild:
OP am Fuß/ Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde vor 2,5 Jahren in der Schön Klinik operiert. Zunächst zur OP: bei mir wurde das Außenband am rechten Sprunggelenk gestrafft, da es durch sehr viel Sport ausgeleiert war. Daneben hat man mir, nach Anraten der Ärzte, einen Knochen aus der Ferse geschält, der angeblich später Probleme bereiten könnte. Manche Menschen verfügen über diesen zusätzlichen Knochen (Überbleibsel aus der Vorzeit), brauchen tun wir ihn allerdings nicht.

Die OP wurde unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Leider ist aus der Kanüle mit dem Betäubungsmittel einiges rausgelaufen, was man später an dem nassen großflächigen Pflaster sehen konnte. Unmittelbar nach der OP habe ich dann auch wahnsinnige Schmerzen verspürt. Die Ärzte haben mich deshalb sofort mit Morphium vollgepumpt. Nach der OP hatte ich noch relativ lange Probleme (Schmerzen, Belastungsfähigkeit..).

Richtig ärgerlich ist jedoch folgendes: 2,5 Jahre nach der OP habe ich nun an der selben Stelle massive Schmerzen. Die Belastungsfähigkeit des Fußes ist erheblich reduziert. Ich habe mich mit der Schön Klinik in Verbindung gesetzt und man gab mir zu verstehen, dass ich auf einen neuen Termin so lange warten müsse wie ein neuer Patient. Nach 2,5 Jahren gäbe es keine Nachuntersuchung. Ich gelte als neuer Patient. Da müsse ich dann 3 Monate warten. ABER: Sprechstunden bei dem Arzt, der ausschließlich Privatpatienten betreut seien auch schon früher möglich. Als Kassenpatient müsse ich die Kosten dafür aber selbst tragen...
Was mich besonders enttäuscht hat: Man hat sich am Telefon nicht einmal nach meinen aktuellen Beschwerden erkundigt. Ich wurde direkt abgewimmelt und das auf eine sehr unfreundliche Art.

Meine Meinung: OPs von Kassenpatienten führen Sie am Fließband aus. Wer danach Probleme bekommt, muss eben schauen wo er bleibt.

NIE WIEDER - KLINIK VERSAUTE MEIN LEBEN !!!!

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Nette Nachschwester
Kontra:
OP - keinerlei Nachbehandlung. Geld für OP einstecken und wie wieder kommen !!!
Krankheitsbild:
SL Band Riss - Diskus Riss nach Unfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

NIE WIEDER !!!!

Im April 2014 operiert worden, Riss des Diskus und Riss des SL Band nach einem Unfall. Man sieht den Operateur NIE man spricht mit diesem Menschen kein Wort. Der Op Bereich ist gegliedert wie erkläre ich es am besten? Also ich war mal in der VW Autoland Werkstatt in Wolfsburg, das hat was davon. Einer zieht dich an, dann schiebt er dich weiter zum nächsten der malt dich an, der schiebt dich weiter zum nächsten der gibt dir einen LMA Trunk, schiebt dich weiter zum Assi Arzt der dir eine Kanüle legt, dann gehts weiter zum Narkosearzt und von dem zum Schluss in OP Bereich. Wach geworden mit Monsterschmerzen, Hand nach der OP eingegipst in einer Stellung die einer gesunden Hand schon nach Minuten Höllenschmerzen bereitet hätte. Das ganze Wochenende so liegen gelassen, voll gepumpt mit Morphium. Am Montag früh kommt der Oberarzt schaut "Welcher Idiot hat die Hand so eingegipst" nahm eine Schere schnitt den falschen Gips ab und schimpfte wie ein Rohrspatz. Hätte mich stutzig machen sollen, denn meine Hand ist jetzt komplett verkrüppelt, Nichts stimmt, alle Winkel sind viel zu Groß, Diskus und SL Band wieder gerissen, Bewegungsmöglichkeit ohne Schmerzen gleich null. War jetzt bei einer anderen Klinik Bei den Postoperativen Fehlern in der Hand wäre es am besten Sie zu versteifen" !!!!! Mein Anwalt verklagt die Schönklinik jetzt, mehrere Schreiben ohne Anwalt blieben ohne jegliche Reaktion, eine Schande das man einem 39 Jährigen hier das weitere Leben nimmt, denn als Rechtshänder jetzt ohne Rechte Hand auszukommen ist nichts anderes als das!!!!

Sehr Kompetent und und aufrichtig freundlich

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Essen sehr gut)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Infiltration hat eine erhebliche Schmerzminderung erbracht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ablauf wie geplant, keine großen Wartezeiten dazwischen
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Lumbalgie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wartezeiten bei Erstuntersuchung sind im normalen Verhältnis, man ist ja
1.nicht der einzige Patient!
2.Froh als Mensch wahrgenommen zuwerden!
3.Keine Fließband-Untersuchung!
sondern eine wirklich sorgfältige und genaue Untersuchung die natürlich auch Zeit braucht!
Während des stationären Aufenthalts war ich wiederum sehr positiv überrascht:
Das Pflegepersonal durchweg freundlich und kompetent.
Die Ärzte freundlich und erklären alles sehr verständlich.
Überhaupt das ganze Personal (Rezeption, Anmeldung etc.)sehr freundlich, hilfsbereit, kompetent.
Behandlungstermine, bei mir Infiltration, wurden ohne große Wartezeit durchgeführt.
Das Essen ist erstaunlich gut, sowohl geschmacklich als auch qualitativ. Kenne das von anderen Kliniken nicht so.
Sauberkeit der Zimmer usw. ist auch gut.
Ich werde jedem die Schönklinik Harlaching Bereich Orthopädie empfehlen!!

Vollkommen Schmerzfrei nach OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Präzise Diagnostik
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Seit 7 Monaten versuchte ich bei verschiedenen Orthopäden mit allen erdenklichen Behandlungsmethoden meine Rückenschmerzen zu beheben.
Eine Überweisung in die Schön Klinik brachte mir endlich nach einer durchgeführten MRT und darauf folgenden zwei PRT-Behandlungen im dortigen Wirbelsäulenzentrum durch eine perfekt durchgeführte Operation die erlösende Schmerzbefreiung!
Besonders hervorzuheben ist die kompetente Beratung vor der OP, die optimale Versorgung nach der OP und das freundliche und stets aufmerksame Pflegepersonal.
Meine Schmerzen sind jetzt wie weggezaubert und nur ein kleines Pflaster am Rücken erinnert mich an die durchgeführte OP.

Auch für ältere Patienten sehr gute Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Pflege und medizinische Versorgung gut an die Patientenbedürfnisse angepasst
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Anfang 2013 Operation einer Spinalkanalstenose bei meiner 81-jährigen Mutter. Präoperativ sehr gute, für meine Mutter verständliche Erklärung des operativen Vorgehens. Präoperativ zur Überbrückung Injektionsbehandlungen, was sehr hilfreich war. Pflege und medizinische Behandlung während des stationären Aufenthaltes auf höchstem Niveau. An die Patientin und das Alter gut adaptierte, postoperative Schmerzbehandlung. Sehr freundliche Umgangsformen des Pflegepersonals. Operationsergebnis kurz- und langfristig sehr gut. Mutter ist schmerzfrei, kann wieder gut laufen und sogar ihren Garten versorgen.

durchweg sehr gute Behandlung bei komplexem Krankheitsbild

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011-14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute langfristige Sorge um den Patienten
Kontra:
kein Kontra
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose, mehrere Bandscheibenvorfälle, erosive Osteochondrose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erste Operation 11/2011 wegen lumbaler Spinalkanalstenose und großem Bandscheibenvorfall, im weiteren Verlauf erosive Osteochondrose (Knochenödeme), seither kontinuierliche Behandlung an der Schön-Klinik. Hohe Zufriedenheit mit dem operativen Vorgehen und der Nachbehandlung in der Ambulanz sowie im Therapie- und Trainingszentrum (TTZ), stets kompetente und einfühlsame Beratung, gute Zusammenarbeit und hervorragende Kooperation der einzelnen Behandler, engagiertes Team im TTZ.
07/2014 weiterer Bandscheibenvorfall in einer anderen Etage, rasche und effiziente Hilfe im Rahmen der konservativen Möglichkeiten (Nervenwurzel-nahe Injektionsbehandlungen), kompetente Beratung zu einer raschen, unausweichlichen Operation. Stationäre Behandlung, Operation und Nachsorge bestens.

Sehr empfehlenswert!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (herausragend, der nette Herr an der Anmeldung: sehr kompetent und behilflich)
Pro:
Station 42 äußerst kompetent und freundlich.
Kontra:
Endlos lange Wartezeiten bei den nötigen Vorgesprächen und Untersuchungen.
Krankheitsbild:
Lumboischialgie / Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Krankheitsbild:
Lumboischialgie rechts, absolute Spinalkanalstenose
(Verengung von drei Lendenwirbeln. Eingeklemmte Nerven im Spinalkanal)

Vorgeschichte:
1998 Bandscheiben-OP Schön Klinik (bestens gelaufen)
2013 Stationäre Infiltrationen, in der Schön Klinik (bringen keinen Erfolg)
2014 nach endlosen Versuchen:
- Orthopädisches Versorgungszentrum
- Radiologie am Harras (wiederholtes Spritzen bringt keine Besserung)

Ablauf:
07.07.2014 Schön Klinik:
Einweisung über den Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie.
Vorbereitung: Beratung der OP über Dr. Hwang (Assistenzarzt) mit Beihilfe der ganzen Crew von Station 42

08.07.2014
Eine Intubationsnarkose (Tubus) machte einen reibungslosen, schmerzfreien Ablauf der OP möglich. Mit viel Feingefühl und durchorganisiertem Pflegepersonal fühlt man sich nicht alleingelassen.

Aufenthalt:
Die gute Schmerztherapie und die nette Art des Pflegepersonals, wirkte sich sehr positiv auf meine Genesung aus. Ich fühlte mich gut, konnte wieder ohne Schmerzen aufrecht gehen und schon nach 3(!) Tagen, die Klinik verlassen.

Essen:
Meine Auswahl aus jeweils drei möglichen Gerichten schmeckte immer ausgezeichnet.

Zimmer:
Fernseher mit Kopfhörer (jederzeit sämtl. Programme abrufbar).
Peinlichste Sauberkeit, ruhige Atmosphäre, Wohlfühlstimmung!

Mein Fazit nach der Nachuntersuchung bei meinem Orthopäden am 21.07.2014:
Pflaster entfernt - Narbe verheilt - fast keine Schmerzen mehr - "Aufrechter Gang!"

Vielen Dank an das ganze Team der Schön Klinik,
besonders an den Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie!

Sehr empfehlenswert! Mein Lebensgefühl ist wieder "top"!

Höchste Fachkompetenz und tadellose Abläufe

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkundige Operation; freundliche, kundige und informierte Pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Metallentfernung am OSG, mit Versorgung einer entzündeten Sehne
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,
bei der Reparatur meiner zuvor nicht vollumfänglich gelungenen Sprunggelenks-OP (andere Klinik) wurde ich nun in der Fuß- und Sprunggelenkschirurgie wieder 'gesamtheitlich hergestellt' :-)

Einzig und allein, der Termin für die Sprechstunde in der Klinik war mit einer Wartezeit verbunden. Ist man aber erst einmal in dieser Klinik funktioniert alles so reibungslos, dass ich, nach nicht allzuwenigen KH-Aufenthalten in meinem Leben, sehr begeistert bin von dieser Einrichtung.

Jeder, dem ich begegnet bin:
- wusste was er tat,
- tat dies professionell,
- war immer auf dem neusten Stand der Information,
- und konnte mir zielgerichtet helfen.
Kein Vergleich mit meinem vorherigen Klinikaufenthalt bzgl. Sprunggelenk.

Die Atmosphäre im Zweitbettzimmer war ein wenig wie im Hotel. Sehr komfortabel und sogar leckeres Essen :-). Für eine Kilinik war es sehr ruhig, nachts konnte man sogar schlafen! Der Blick der Zimmers war in den Park hinaus.

Ich kann die Klinik sehr empfehlen. Die Fachkompetenz ist herausragend, die Abläufe tadellos!

Nachdem ich am Abend vor meiner OP hier im Forum geschmökert habe, habe ich kurzfristig wirklich Angst bekommen. Vor Ort ist aber glücklicherweise nichts bestätigt worden.

Interessanterweise finde ich eine Häufung von schlechten Bewertungen durch Angehörige der Patienten (nicht nur bei dieser Klinik). Die Patienten scheinen da 'genügsamer' zu sein? Oder sehen halt an ihrem Bedarf die Belange konkreter auf ihre Heilung/Bedürfnisse gerichtet.

Nie wieder!!!!!

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Zimmer
Kontra:
Pflege
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter lag auf Station 21 - Katastrophe! Schmerzmittel kamen erst nach mehrfacher Aufforderung. Meine Mutter konnte sich nicht alleine nach dem Toilettengang reinigen. Antwort des Personals: sie haben doch 2 gesunde Hände! Meine Mutter wurde versteift, sie konnte sich nicht soweit drehen.
Gottseidank hatte sie in der Kurklinik mehr Glück. Da haben die Schwestern noch ein Herz.

Handgelenk wieder schmerzfrei bewegungsfähig

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetente Beratung, Aufklärung und Behandlung seitens der Ärzteschaft. Total nettes Pflegepersonal. Super Betreuung - auch danach!
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Distale Radiusfraktur rechtes Handgelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am 16 Juni wurde bei mir der Bruch des rechten Handgelenks operiert.
Die Vorbereitungsgespräche verliefen hervorragend. Alle Fragen von mir wurden kompetent und verständlich beantwortet. Die Ärzte sind total auf mich eingegangen.
Am OP-Tag verlief alles reibungslos. Ich erhielt eine detaillierte Schilderung dessen was nun passieren würde. Es gab kein langes Warten.
Auf der Station erlebte ich Pflegepersonal, das freundlich, total hilfsbereit und zuvorkommend war.
Selbst nach der Entlassung waren die Ärzte für einen da und beatworteten Fragen am Telefon.
Ich bin begeistert und kann diese Klinik nur empfehlen.
Mein herzlicher Dank geht an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik, an die Ärzte und das Pflegeperonal!

Nur gute Erfahrung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hab mich sehr gut betreut gefühlt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Über den Ablauf der OP gut informiert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann ich nur weiter empfehlen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Damen waren sehr bemüht)
Pro:
NIcht etwas, sondern alles
Kontra:
Gab es für mich nicht
Krankheitsbild:
Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am Spinalkanal operiert.
Alles was im Vorfeld nötig war,kann ich nur mit sehr gut bewerten.
Auch die OP und die Versorgung danach durch die Ärzte war mehr als zufriedenstellend.(sehr gut)
Das Pflegepersonal ist für meine Begriffe in Pflege und Menschlichkeit Spitze.
Ich kann die Klinik nur empfehlen.

Danke für alles.

Hilfsbereites Personal

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pfleger
Kontra:
Krankheitsbild:
Achillessehnen riss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei der Notaufnahme dauerte es ziemlich lange- 2 Std, aber dann im stationären Bereich war alles gut organisiert. Vielleicht liegt es daran, dass die Schönklinik noch überschaubar ist, jedenfalls ist das Personal, angefangen von Reinigungspersonal, über die Pflegekräfte bis hin zu den Ärzten sehr freundlich und hilfsbereit.

Fühle mich alleingelassen

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
sehr nettes Pflegepersonal
Kontra:
Nachsorge
Krankheitsbild:
Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Terminvergabe in der Klinik erfolgt sehr schleppend. Obwohl festgestellt wurde, dass eine OP bei mir "dringend" angezeigt sei, wurde mir als frühstmöglicher Termin eine OP 3,5 Monate später angeboten (nachdem ich bereits ebenso lange auf den Ursprungs-Untersuchungstermin warten musste).

Am Operationstag ging alles zügig und planmäßig, das OP-Team erwies sich als sehr sympathisch und ging persönlich auf mich ein.
Auf der Station fühlte ich mich gut versorgt; besonders hervorzuheben ist dabei das tolle Pflegepersonal, das sich wirklich alle Mühe gibt, den Aufenthalt dort so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Zimmer sind in gutem Zustand, hell und freundlich, das Essen ist okay.

Leider ist die erste OP schiefgelaufen, so dass ich drei Tage später noch einmal operiert werden musste. Das wurde mir auch mehr zwischen Tür und Angel mitgeteilt. Beim zweiten OP-Team war auch nicht mehr viel Freundlichkeit zu spüren; ich kam mir eher wie ein Objekt als wie ein Mensch vor, als ich frierend und entblößt im OP-Bereich lag und niemand mit mir sprach. Ich habe beinahe vor Erleichterung geweint, als mich "mein" Pflegepersonal wieder auf die Station gebracht hat.

Untersuchungstermine während des Aufenthalts erfolgten scheinbar unkoordiniert und chaotisch, allerdings zügig. Allgemein hatte ich häufig das Gefühl, dass kein Klinikangestellter wusste, was die anderen tun. Klare Ansagen, wann was passiert, konnten entweder nicht gemacht oder dann nicht eingehalten werden, so dass sich letztlich auch meine Entlassung über mehrere Stunden hinzog.

Trauriger Höhepunkt: Nachdem mir beim Kontrolltermin gesagt wurde, ich solle erstmal "alleine üben", fragte ich heute telefonisch aufgrund starker Schmerzen und Unbeweglichkeit nach einem Physiotherapierezept - eine Bitte, die barsch und leider auch unhöflich abgewiesen wurde (dafür sei die Klinik nicht zuständig - das wurde mir zuvor ganz anders geschildert). Ich könne aber im September (also in 4 Monaten) einen Sprechstundentermin vereinbaren. Juhu.

Nach ca 20 Jahren mit dem Ergebnis noch immer vollstens zufrieden

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: ca 1993   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Lunatummalazie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hab vor über 20 Jahren eine Radiusverkürzung machen lassen. Bin noch immer vollstens zufrieden mit der Arbeit. In meinen Augen war es die richtige Entscheidung die OP in diesem Hause machen zu lassen. Ab und "zwickt" es zwar ein wenig, aber größten Teils keinerlei Beschwerden.

Was mir auch sehr gefallen hat, es war eine offene Atmosphäre, wo wirklich offen über alle Chancen und Risiken geredet wurde.

Die Ärzte haben sich wirklich Zeit genommen.

Auch das restliche Personal war sehr zuvorkommend.

Es gab keine Unterschiede (... bin Kassenpatient) d.H. man hat das Gefühl gehabt nicht ne Nummer zu sein, sondern man konnte immer kommen wenn man eine Frage hatte.

Meine Dankbarkeit kann ich garnicht in Worte fassen (... wenn Jemand mir die Frage stellt wie es war, da sag ich nur ... sind nicht nur Ärzte, sondern Uhrmacher, denn die Präzision mit der hier gearbeitet ... genauer gehts nicht mehr).

Ich kann wieder gehen

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (offen und ehrlich)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetente Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles lief planmäßig ab)
Pro:
kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
Fehlanzeige
Krankheitsbild:
Gleitwirbel mit Stenose LWS 3-5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mir wurden in der Schön-Klinik drei Lendenwirbel (L 3-5)versteift. Vor der OP konnte ich wegen Lähmung nicht mehr gehen. Nun sind drei Monate seit der OP vergangen und es geht steil bergauf. Ich kann wieder gehen und meine Arbeit wieder aufnehmen. Das Personal ist von der Aufnahme, über die Ärzte, Schwestern, Pfleger usw. äußerst freundlich und aufmerksam. Die OP (6 Stunden) verlief gut. Nach über einem Jahr bin ich wieder schmerzfrei. Ich kann diese Klinik mit voller Überzeugung empfehlen.

Bei akuter Lumbago wurde ich (Arzt, privat vers.) v. d. Ambulanz abgewiesen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Eine Behandlung fand nicht statt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Katastrophale Organisation, unfreundliches Personal
Krankheitsbild:
Akuter Bandscheiben-Vorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war schockiert über die Organisation der Notfall-Ambulanz.
Ich stellte mich tagsüber mit einer sehr schmerzhaften, akuten Lumbago vor. Ich bin selbst Arzt und privat versichert und nehme eine Notfall-Behandlung nur als absolute Ausnahme in Anspruch.
Ich wurde vom Personal harsch abgewiesen mit dem Hinweis darauf, dass ich allenfalls nach mehrstündiger Wartezeit (bis zu 6 Stunden!) eine Chance auf eine Untersuchung hätte. Da ich aufgrund der Schmerzen nicht in der Lage war, sitzend oder stehend eine mehrstündige Wartezeit auf mich zu nehmen, sah ich mich gezwungen, die Ambulanz wieder zu verlassen. Ich kann jedem Patienten nur empfehlen, im Notfall eine andere Münchener Klinik aufzusuchen.

Behandlung = Mißhandlung in der Schönklinik

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Das war die miserabelste Behandlung die ich jemals erlebt habe)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Ich wurde in keinster Weise darauf hingewiesen evtl. die Funktion des Gelenks komplett zu verlieren. Wäre ja auch nicht passiert wenn sich die Schönklinik organisieren würde.)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (OP erfolgte 2 Wochen nach einweisung ohne betriftlichen Grund)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Meine Briefe werden bis heute einfach ignoriert.)
Pro:
das Pflegepersonal
Kontra:
Alle Ärzte die mich behandelt haben
Krankheitsbild:
Fraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fraktur beim Ortopäden festgestellt.

Bin einen Tag später in die Schönklinik gegangen.Abgesehen von einer langwierigen Unterschriftensammlung ist absolut gar nichts geschehen.

Es wurde ein Op-Termin für erst 8 Tage später ausgemacht. Ich wurde dringlichst darauf hingewiesen an meinem Handy erreichbar zu sein um den bereits vereinbarten OP-Termin bestätigt zu bekommen bzw einen evtl. früheren Termin zu erhalten falls der OP-Termin vorverlegt werden sollte.

Daraufhin wurde ich einfach wieder nach Hause geschickt.Ohne Verband, ohne Schmerzmittel.Genau so wie ich in die Klinik kam,wurde ich einfach wieder nach Hause geschickt.

Ich habe keinen Anruf erhalten.

Als ich mich dann am Nachmittag des Vortages meines OP-Termins in der Klinik gemeldet habe um zu Erfahren ob die OP nun statt findet oder nicht,hieß es das der Termin bereits vor einigen Tagen war und ich nicht erschienen bin.Meine Dokumente beweisen jedoch das Gegenteil.Ich wurde in keinster Weise benachrichtig, weder schriftlich noch tel. und hätte ich mich an dem Tag nicht aus eigener Instanz dort gemeldet wäre mit hoher wahrscheinlichkeit gar nichts von Seiten der Schönklinik gekommen.

Nunja, sporadisch erhielt ich dann einen neuen Termin wenige Tage später.

Angekommen in der Klinik um 10 Uhr morgens, verbrachte ich den ganzen Tag im Warteraum bis Feierabend und wurde dann mit Entsetzen und Kopfschütteln (Pflegepersonal)wieder nach Hause geschick. Ohne Verband etc. genau so wie beim ersten mal.

Alle guten Dinge sind 3.Den dritten Termin habe ich dann auch erst wieder einige Tage danach erhalten. Dieser wurde dann endlich von Seiten der Schönklinik wahrgenommen.

OP erfolgte also ca.2 Wochen nachdem ich in die Klinik kam.

Die Funktion des Gelenks am Finger ist vollkommen verloren. Ich muss den Finger täglich sporadisch, schmerzhaft Bewegen damit dieser nicht versteift. Mir fehlt das Geld um diesen Fall vor Gericht zu bringen.

Die Schönklinik verlassen sie verkrüppelt und nicht "schön"!

Schlechtes Pfelgepersonal "Nancy"

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (nur der Ärzte)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Super Ärzte tolle Intensivstation
Kontra:
schlechtes Pflegepersonal Station 21
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr Sehr gute Fachärzte auch die Intensivsstation kümmert sich vorbildlich um seine Patienten.Leider wird das nicht auf den Stationen umgesetzt ins besondere auf Station 21.Hier wird nur Dienst nach vorschrift gamacht.Es ist sehr traurig dass keine Fachgerechte Versorgung eines Patienten der über extrem stake Schmerzen verfügt durchgeführt wird.Nur wenige ausnahmen von Pflegepersonal verfügt über entspechentes einfühlsvermögen eines leidenden Patienten.Auch das Essen ist nichtbesonders gut daher kann ich diese Klinik nicht weiter emfehlen.Ich empfehle der Klinikleitung dringend etwas in dieser Richtung zu unternehmen.

sehr kompetente Fachärzte

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 11   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
100%Fachkompetenz
Kontra:
Krankheitsbild:
Fersenbeinbruch,Innenmeniskussriss,HalluxValgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann diese Klinik nur weiter empfehlen! Sehr kompetente Ärzte! Ich war bisher in den Fachbereichen Fuß- und Knieorthopädie! Man kann den Ärzten total vertrauen! Sie erklären alles sehr ausführlich und Sie wissen wovon Sie reden!!! TOP!!! Man fühlt sich sehr gut aufgehoben!!!
Auch als gesetzlich Versicherter werden Sie zuvorkommend und sehr kompetent behandelt!
Vielen Dank an diese sehr kompetenten Fachärzte!!!

empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
LWS Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

ich wurde am 1.4.2014 im Wirbelsäulen-Zentrum wegen einer Spinalkanalstenose operiert. Am 4.4. konnte ich die Klinik schon wieder verlassen. Ich kann die Klinik empfehlen: sehr kompetente Ärzte, freundliches Pflegepersonal und eine hervorragende Küche. Vor 5 Jahren war ich schon einmal hier und war auch da sehr zufrieden.

Optimale Versorgung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung L4/l5
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo, ich bin im März an der Wirbelsäule operiert worden - Versteifung L4/L5. ich möchte ein Lob an die Klinik aussprechen für ihre kompetenten Mitarbeiter - Ärzte: geben Vertrauen und Sicherheit, gute Erklärung, hören zu wenn man (viele) Fragen hat. Das Pflegepersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit (sie lächeln immer). Am Aufnahmetag war der Ablauf für die einzelnen Untersuchungen sehr gut organisiert und lief ohne hektik und stress. Auch im weiteren Verlauf meines Aufenthalts war ich sehr zufrieden. Ich war schon im april 2013 stationär zur Infiltration LWS - nach der Behandlung und den Gesprächen mit den Ärzten, habe ich mich für die OP entschieden und diese sollte auf jeden Fall in diesem Haus stattfinden.

Vielen Dank
eine Patientin aus dem Allgäu

2,5 stunden wartezeit in der NOTAUFNAHME

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Arzt anwesend)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
eingeklemmter nerv nacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am sonntag morgen mit starken schmerzen in der notaufnahme eingetroffen.Nach zwei stunden und dreißig minuten wartezeit habe ich mal nachgefragt wie lange es noch dauern würde worauf die antwort kam ich sei der nächste aber zur zeit ist kein arzt da,der ist auf der station.habe darauf hin das krankenhaus verlassen und wurde von meiner frau in eine andere notaufnahme gefahren wo mir geholfen wurde.

1 Kommentar

Karlsruhe am 24.04.2014

Unser Enkel hat sich bei einem Sturz die linke Hand verstaucht. Um nichts zu versäumen, bin ich mit ihm in die Notaufnahme gefahren. Dort wurden wir ziemlich mürrisch empfangen und wir wurden darauf hingewiesen, dass es 2 Stunden dauern kann. Diese Zeit haben wir in Kauf genommen. Leider wurden aus diesen 2 Stunden knapp vier Stunden. Das Kind hatte Schmerzen und man hatte das Gefühl, es geht nichts voran. Nach knapp 4 Stunden habe ich nachgefragt, wie lange es noch dauern wird, worauf ich eine patzige Antwort erhielt, das Kind sei als nächstes dran. Ich erdreistete mich zu fragen, wann das sein wird. Hier bekam ich dann die Antwort "möglich eine Stunde". Worauf ich dann meinen Enkel, der mittlerweile hungrig und müde war, nahm und in eine andere Klinik fuhr. Hier war alles in ca. 30 Minuten erledigt.
Ich bin nun schon 2x in der Klinik operiert worden und habe die nächste Operation im Mai. Ich war immer vollstens zufrieden und bin deshalb auch mit meinem Enkel dorthin gefahren.
Wie heißt ein treffendes Sprichwort: Was die einen mit den Händen aufbauen, reißen die anderen mit dem Hintern wieder ein.

OP Versprechen eingehalten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Medizinische Fachkompetenz
Kontra:
nichts wesentliches
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Erfahrungsbericht:

Bandscheiben OP erfolgreich. Deutliche Schmerzlinderung bis Schmerzfreiheit. Nette Zimmer und gutes Essen. Ärzte sehr freundlich. Klinik wirkt ein wenig chaotisch organisiert.

pech gehabt??!!

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
nicht viel
Kontra:
zu viel
Krankheitsbild:
Hüft Tep
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

bekam eine hüft tep am21.01 14.spinalnarkose fehl-
geschlagen danach vollnarkose,nach dem aufwachen 4stunden mit stakem schüttelfrost im aufwachraum,
ischiasnerv wurde verletzt, seither berufsunfähig mit extremen nervenschmerzen.nachuntersuchung ergab anfängerhafte und wenig routinierte vorgehensweise bei gesammt op.

Wieder schmerzfrei

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (beste Leistungen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (ausführlich und überzeugend)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (in besten Händen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr hilreiche Unterstützung)
Pro:
sehr patientenorientiert
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Abends mit leichten Rückenschmerzen ins Bett, morgens fast nicht mehr gehen können.
Mit Müh und Not zu einem Orthopäden fahren lassen. Röntgen Aufnahmen bestätigen einen
Bandscheibenvorfall, aufgrund falscher Haltung beim Heben eines schweren Koffers. Sofort und mehrmals Kortison Spritzen an den Folgetagen.
Es gab eine Verbesserung, leider nur von kurzer Dauer.
Kernspinn Aufnahmen führten mich zu einem Neurochirurgen in München - Schwabing , der eine OP erforderlich fand. Mitte Juni 2013 wurde bei dieser OP Bandscheibenmaterial entfernt und es ging wiederum kurzzeitig besser. Doch nach einer weiteren, wesentlichen Verschlechterung stellte ich mich mit allen Kernspinn Unterlagen in der Notfall-Ambulanz der Schön Klinik München-Harlaching vor.
Ergebnis: Eine zweite OP ist dringend erforderlich um eine Stütze einzusetzen. Nachdem ich zu dieser Zeit, Mitte August 2013 heftige Schmerzen hatte, keine zehn Meter mehr gehen konnte, willigte ich zu dieser OP sofort ein und führte mit Herrn Doktor Siepe ein ausführliches Vorbereitungs-Gespräch.
Herr Doktor Siepe versprach , dass ich wieder gehen kann und nicht mehr so höllische Schmerzen habe.
Herr Doktor Siepe hat mich selbst operiert und mir in den folgenden fünf Krankenhaustagen ein unwahrscheinliches Gefühl der Sicherheit gegeben und beste Betreuung zukommen lassen. Dem Personal der Station 42 an dieser Stelle nochmals vielen Dank.
Bereits nach kurzer Zeit der Schonung konnte ich wieder ab Ende September 2013 im meinem Beruf als Außendienst-Mitarbeiter arbeiten und bin wieder voll einsatzfähig.
Ich bin heute absolut schmerzfrei, kann ungehindert gehen, mich normal bewegen.
Eine Nachuntersuchung im Dezember 2013 ergab beste Ergebnisse.
Herr Doktor Siepe und die Schön Klink haben mein Leben wieder lebenswert gemacht.
Vielen herzlichen Dank.

Na ja

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Fachliche Kompetenz
Kontra:
Organisation
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ganz o.k., aber für eine überschaubare Privatklinik sehr schlecht organisiert. Die eine Abteilung weiß nicht, was die andere tut. Höhepunkt – Röntgenbilder waren nicht abrufbar, weil ein Computer abgestürzt ist.

Das Essen ist schwach, die Zimmer sind über Durchschnitt.

alles bestens

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 3014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
regelmässige Arztkontakte vor und nach OP
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
OD (osteocondrosis dissecans) am OSG (OP #4)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war schon öfters in Kliniken wegen orthopädischen Erkrankungen. So rundum zufrieden war ich noch nie. Alles bestens. Mehrbettzimmer (>1) finde ich immer unangenehm, aber das ist unser System. Besonders hat mir gefallen, dass vor und nach der OP der oerierende Arzt über die OP informiert hat. Ob die OP was gebracht hat werde ich erst in einigen Monaten wissen aber ich weiss, dass hier das best mögliche gemacht wurde.
Der Rest liegt nicht in der Hand der Klinik.
Für Fachleute: Ich habe 3 OPs hinter mir (3 verschiedene Kliniken):
retrograde Anbohrung,Microfracturing, OATS, alles ohne Erfolg, in der Schön Klinik wurde eine AMIC durchgeführt. Ich komme aus Baden Württemberg und habe die Schön Klinik leider erst sehr spät gefunden.

Besser geht's nicht !

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Motivation, Geduld und Professionalität des gesamten Teams
Kontra:
eigentlich Nichts
Krankheitsbild:
Discus Prolaps mit Spinal Canal Stenose
Erfahrungsbericht:

Aufgrund massiver Probleme mit der Bandscheibe und dem Rückgrat bin ich nach längerer Odyssee durch mittelprächtige Orthopäden verursacht endlich in der Schön Klinik gelandet.Dort hat man sich in vorbildlicher Weise bei der ersten Diagnose Sitzung um mich bemüht und letztendlich wurde ich nach ausführlicher und kompetenter Beratung (in "Patienten Sprech" also für einen Laien absolut verständlich ohne lat. Füllsel )informiert und genial durch Dr.Meehren operiert. Aufenthalt auf Station in bester Betreuung und Zuwendung bis hin zur anatolischen Reinigungskraft. Das gesamte Team hoch motiviert und professionell - Hochachtung hierfür. Das Essen auf der Privat Station ist allerdings verbesserungsfähig.
Die anschließende Betreuung im Therapie Zentrum der Klinik ist ebenfalls vom Feinsten und hoch effektiv. Besonderer Dank an Fr. Freise vom Empfangs Counter. Da bin ich jetzt FREIWILLIG wieder für 18 Sitzungen. Sollte meine Wirbelsäule wieder Bedarf an chirgischen Eingriffen haben (was ich bei allem Respekt vor dem Gesamt Konzept Schön Klinik nicht unbedingt herbei sehne), dann nur hier. Und das Schönste ist dabei auch noch, daß ich Kassenpatient (mit Zusatz Vers.) bin und trotzdem bestens betreut wurde!!!

Endlich die richtige Behandlung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012/2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr freundliches Personal, kompetente Ärzte die auf den Patienten eingehen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall der Halbwirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wegen unerträglicher Schmerzen im Schulter/Armbereich durchlebte ich eine Odysse durch die Notaufnahme einer
städtischen Klinik, Arztpraxen und auch einem Orthopäden der Sonntagsdienst hatte, ohne auch nur annähernd eine
richtige Diagnose oder Behandlung zu erfahren. Der Orthopäde "renkte" mir sogar noch meine Halswirbel ein, in der Überzeugung, das Absolut Richtige zu tun.
Mitten in der Nacht entschloss ich mich mit Unterstützung meiner Familie in die Schön Klinik München Harlaching
zu fahren. Nach einer kurzen Wartezeit und einer kurzen Untersuchung bekam ich schon die Diagnose: Verdacht auf
Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule. Am kommenden Morgen (obwohl Feiertag) folgten weitere Untersuchungen
mit Bestätigung der Diagnose und eine Medikation die mir endlich half. 4 Wochen später musste ich dann doch
operiert werden. Dazu kann ich nur sagen: Eine gut organisierte Klinik mit immer freundlichem Personal,
kompetenten Ärzten die sehr gute Arbeit leisten. Ich bin jetzt, ein Jahr nach der OP, mit dem Ergebnis sehr zufrieden und würde künftig im Bedarfsfall nur noch in die Schön Klinik München Harlaching gehen.

wie am Fließband

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 14   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bei mir wurde im Rückeninstitut eine Infiltration aufgrund eines Bandscheibenvorfalls vorgenommen.
Aufklärung und Behandlung wird hier wie am
Fließband vorgenommen. Statt einem aufklärendem Gesprächen mit dem Arzt, werden hier einem hauptsächlich Formulare zur Unterschrift herangetragen. Der behandelnde Chefarzt hat sich kaum Zeit für Diagnose und Befundung genommen und wirkte äußerst arrogant wenn Fragen gestellt wurden - die Abteilung der Klinik würde ich auf keinen Fall mehr empfehlen!

Professionelle Behandlung von absoluten Profis

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Immer in besten Händen gefühlt, professionelle Betreuung, kaum bis keine Wartezeiten
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin 32 Jahre und hatte einen schweren Bandscheibenvorfall, der einen kleinen operativen Eingriff erfordert hat.
Ich habe mich von der ersten Minute an immer in perfekten und professionellen Händen gefühlt. Die Bahndlungen der verschiedenen Bereiche (Radiologie, Diagnose, Physio etc) gingen immer Hand in Hand und Wartezeiten waren gefühlt kaum bis gar nicht vorhanden.
Die Behandlung, Diagnose und weitere Behandlungsvorschläge waren immer professionell, klar verständlich und einleuchtend formuliert. Ich war mir stets sicher mit dem Rückeninstitut dort die absolut richtige Entscheidung getroffen zu haben und dass, mich Menschen behandeln, die Meister ihres Fachs sind.
Auch die Behandlung und der Umgang auf Station war absolut freundlich und kompetent. Es wurde alles getan, mir den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Manch einem mag das fast zu positiv klingen - es war aber so. Auch wenn ich gerne darauf verzichtet hätte ;-) ich war von der Arbeit von Chefarzt Dr. Siepe, über die seines Kollegen Dr. Schneider, bis zu der des Pflegepersonals absolut begeistert und kann deren Behandlung jedem, der mein Schicksal teilt, nur absolut empfehlen.

Absolut Top: Diagnose / Beratung / OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sind nicht nur auf OP bedacht, sehr ausgewogen)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Mikroschnitt Bandscheiben-OP perfekt, super Spinalkanalinjektion)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Fachkompetenz / umsichtige Beratung
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall L5/S1
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nach jahrelanger Leidensgeschichte mit Rückschmerzen und vielen MRTs / Spritzen / Physio / Massagen / etc... schickte mich mein Orthopäde Mitte 2012 nach Harlaching.

Eine Super-Empfehlung! Diagnose durch Dres. Siepe und Bolay. Vorstellung aller invasiven Behandlungsmöglichkeiten - dann aber nach Abwägung Empfehlung zur konservativen Behandlung und Spinalkanal-Injektion. Hat sehr gut geholfen.

Anfang 2014 wieder heftige Schmerzen und nach unerfolgreichen Spritzen sofort Anordnung von MRT und Planung einer OP in 1 Woche. Zunächst Vorschlag einer künstlichen Bandscheibe doch dann Auffälligkeit im MRT erkannt. (Gefäßsituation vor der Bandscheibe ist wichtig, da durch den Bauch operiert werden muss).

Tags drauf Schichtaufnahme im CT mit Kontrastmittel. Aufwändige 3D Modellierung der Gefäße und im eingehenden 3er Gespräch Eintscheidung gegen künstliche Bandscheibe durch den Bauch. Statt dessen am Mittwoch Entscheidung für klassische OP am Freitag.

Aufnahme Donnerstag - alles perfekt inkl. WLAN und Sky ;-) Freitag morgens perfekte OP durch Chefarzt Dr. Cristoph Siepe. Null Schmerzen nach Vollnarkose. Sonntag früh entlassen, mit extra angefertigtem, geschnittenem und kommentierten OP-Film zur "Erinnerung". Seitdem alles perfekt. Besser geht nicht.

Sehr zuvorkommendes Team, kurzfristige Termine immer möglich gewesen.

....ja und die Kaffemaschine sollte noch erwähnt werden....

Kurzer Boxenstopp (2 Tage)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Ärztl. Betreuung
Kontra:
Keines
Krankheitsbild:
Kreuzband
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dez. 2013 Knie OP

Ich kann nur positiv über meinen Aufenthalt berichten.
Organisation:
Sehr gut, schnelle Aufnahme, gut geklappt.
Station:
Betreuung, super freundlich, sehr professionell, perfekt.
Medizinisch:
Kompetenz der behandelnden Ärzte hervorragend.

Resümee:
Beste Klinik, die ich je besucht habe!

jederzeit wieder in diese klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr ausführlich, jede Frage wurde beantwortet)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Beratung und sehr gute Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hallux
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir (55 Jahre) wurde im November ein hallux operiert mit sehr gutem Erfolg. Die Beratung davor war super und die Betreuung danach ebenso.In der ersten Nacht nach der Operation kam regelmäßig ein Pfleger um zu fragen wie es mir geht. Nach jeder Schmerzmittelgabe kam nach 10 Minuten jemand um zu fragen ob das Mittel schon wirkt. Der operierende Arzt kam jeden Tag und 6 Wochen nach der Operation schaut er nochmal nach. Termin wurde bereits während des Aufenthaltes festgelegt. Nach 3 Wochen bekam ich aufgrund eines vergessenen Fadens (beim Hausarzt) Schmerzen an der Narbe. Eine E-mail an den operierenden Arzt wurde sofort telefonisch beantwortet und am nächsten Morgen bekam ich einen Termin zum behandeln. Absolut super und nicht selbstverständlich. Ich war sehr zufrieden.

Nomen est omen: Schön Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die beste Klinik, die ich in meinem Leben (59 Jahre) kennenlernte
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Verglichen mit Hotels würde ich 7 Sterne vergeben ... den 6. Stern für die medizinische Fachkompetenz und den 7. Stern für die Freundlichkeit und Zuvorkommenheit der Ärzte und des Personals.

Nach 3 Monaten Odyssee mit wirklich qualvollen Schmerzen in meinem rechten Bein erlöste mich Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Christoph Siepe durch eine minimal-invasive Operation innerhalb von Minuten von meinen Qualen und das ohne weitere "Nachwehen": DANKE, DANKE, DANKE !!!

Ansonsten fehlte mir in dieser Klinik nichts. Von WLAN über Sky, einem überraschend gutem Essen (5 Menüs!), incl. Säften und frischem Obst und viel, viel freundlicher Zuwendung war alles vorhanden, was man sich wünscht.

Erstklassige Klinik, erstklassige Behandlung.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Perfekt - eine liebevolle und aufmerksame Behandlung, die ich von allen bekommen habe.
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Erstklassige Klinik, erstklassige Behandlung.
Ich wurde am 25.11.2013 wegen Spinalkanalstenose in 3 Höhen operiert.
Zu meinem erstem Termin mit dem leitenden Arzt und Orthopäden Dr. Christian Schneider am 19 enden November habe ich ein MRT vom April mitgebracht das in Brasilien, wo ich seit 61 Jahren wohne, gemacht wurde. In 2 Stunden war ein neues MRT fertig und die mikrochirurgische Dekompression L2-5 beiderseits, empfohlen. Chefarzt und Wirbelsäulenchirurg Dr. Christoph Siepe hat die OP für den 22 zigsten angesetzt die aber auf den 25 zigsten verschoben wurde wegen meiner Heiserkeit. Ein paar Stunden nach der OP konnte ich schon sitzen und gehen, ohne die starken Schmerzen die in die Beine ausstrahlten, die mich die letzten 18 Monate quälten. Heute am 29 (vier Tage nach der OP) fliege ich nach Hause. Besser unmöglich.
Die Betreuung des Stationspersonals war ausgezeichnet. Sehr nette Schwestern und Ärzte. Jederzeit verfügbar.
Zimmer groß mit großem Fenster.
Essen und Bedienung, erste Klasse.

Liebe Schön Klinik und Mitarbeiter,
Herzlichen Dank für die liebevolle und aufmerksame Behandlung, die ich von allen bekommen habe. Ihr habt mir die Lebensfreude wiedergegeben.

sehr empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
hygiene
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
hüft tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

diese klinik kann ichnur empfehlen, dort stimmt alles, vom personal bis zu den ärzten. man ist nicht die hüfte oder schulter sondern noch patient! das essen ist sehr gut und nett angerichtet.

Erich und Birgit Herrmann

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
einfach super und alle super freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Skoliose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unser Tochter ist von Dr. Mehren an der Wirbelsäule (Skoliose) operiert worden. Die Operation ist super nach Plan verlaufen und auch nach der OP waren wir mit dem Klinikpersonal zufrieden.
Schon bei der Voruntersuchung waren wir sehr von 'Dr. Mehren und der Klink begeistert.

Wir können diese Klinik nur Weiterempfehlen

Zu lange Wartezeit bei offensichtlichen Schmerzen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (nur nach dringlichsten auffordern)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (keine Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Pro:
nette Assistenzkraft
Kontra:
zu lange Wartezeit, schlechte Assistenzärztin,
Krankheitsbild:
massive Schmerzen im Fuß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam Sonntag morgen um kurz vor 11 Uhr mit offensichtlichen Schmerzen im Fußbereich in die Notaufnahme. Man kann sagen, dass er mir mehr als deutlich anzusehen war.
Aufnahme erfolgte sofort, ebenso wie das ins Wartezimmer abgeschoben werden. Die Schmerztablette schlug nicht an, die man mir behelfsmäßig gab. Als bei mir Übelkeit und Schwindel einsetzte wurde ich in ein abgeschlossenes Behandlungszimmer gebracht.
Dort musste ich 3 Stunden warten, ohne das ein Arzt kam. Als mir Speiübel wurde, gab man mir nach einem Hinweis meiner Angehörigen eine Pappnierenschale.

Nach dieser langen Zeit kam eine sichtlich gestresste/genervte Assistenzärztin. Sie hat mich nicht ausreichend ausreden lassen und war in ihrem Umgang mit meinem stark schmerzenden Fuß sehr grob. Auf die besonders schmerzenden Stelle drückte sie mehrmals, auch nach Bestätigung des vorhandenen Schmerzes, meiner Meinung nach unnötig darauf herum. Der Orthopäde war am Tag darauf wesentlich professioneller. Auch fühlte ich mich im Gesamteindruck nicht ernst genommen (z.B wegen meiner Spritzenphobie).

Auch der mangelde Informationsfluss mir gegenüber, erfolgte teilweise nur nach nachfragen bei anderen Fachkräften (Röntgenbilder wurden anfangs vorenthalten) oder teils widersprüchlich. Nur auf mein dringliches Nachfragen zwecks Spritzenvermeidung wurden mir weitere Optionen dargelegt und entnervt erlötert.

Für Sprunggelenk-OPs die Klinik der Wahl!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Hohe Kompetenz, sehr gute Betreuung des Patienten, reibungslose Abläufe ohne Wartezeiten
Kontra:
---
Krankheitsbild:
Osteochondrosis dissecans
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde im Oktober 2013 wegen Osteochondrosis dissecans am rechten Sprunggelenk operiert. 1998 war diese recht komplexe OP (Transplantation von Beckenkamm-Spongiosa) bereits schon einmal mit leider nicht besonders langanhaltender Besserung in Landshut durchgeführt worden. Im Vergleich zu damals war ich in der Schön-Klinik Harlaching wirklich in guten Händen. Alte Befunde und MRT-/CT-Bilder wurden lange und intensiv studiert, die Situation ausführlichst mit mir besprochen. Für Fragen stand mir die behandelnde leitende Oberärztin jederzeit per Email zur Verfügung. Nennenswerte Wartezeiten gab es auf meinem Weg durch die Klinikeinheiten quasi bei keinem Schritt. Nach der OP hatte ich trotz zweier großer Schnitte an Fuss und Hüfte keinerlei Schwellung oder Schmerzen. Die medikamentöse Therapie war optimal gewählt und effektiv.
Direkt nach der OP wurden mir von der orthopädischen Werkstatt Gehhilfen und sonstiges Zubehör gebracht.

Die Hygienestandards in der Klinik waren hervorragend. Das Pflegepersonal ist sehr freundlich und kompetent, auf persönliche Wünsche wird zu jeder Tages- und Nachtzeit schnell eingegangen. Die Betreuung durch Physiotherapeuten ist sehr gut und engmaschig. Das Essen ist für ein Krankenhaus erstaunlich gut und ausgewogen. Bei den Visiten wurden alle Fragen kompetent und ausführlich (ich arbeite in der Branche und kann durchaus beurteilen, ob mir da Blödsinn erzählt wird) beanwortet. Darüber hinaus besuchte mich die leitende Oberärztin/Operateurin zweimal, um sich nach meinem Wohlergehen zu erkundigen. Für einen gesetzlich Versicherten ein nicht gewohnter Luxus!

Die Entlasspapiere waren sehr ausführlich und verständlich geschrieben und die Anweisungen für die Folgezeit sehr detailliert.

Als Kritikpunkt könnte ich bestenfalls die Unterbringung im Vierer-Zimmer anbringen, die aber Dank netter Zimmernachbarn angenehm und gesellig war. Einzig nachts war deren Schnarchen sehr laut...aber dafür kann ja die Klinik nichts :D

OP Sprunggelenk 3 Tage Aufenthalt

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Organisation, fachliche Kompetenz aller Beteiligten
Kontra:
Krankheitsbild:
Riss Retinaculum, Bänderriss und Vertiefung Gleitrinne OSG
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer fehlgeschlagenen OP im April am Oberen Sprunggelenk haben mein Hausarzt und Orthopäde die Schön Klinik empfohlen. Ich habe ich mich zum Glück für die Schön Klinik und Fuß und Sprunggelenk entschieden!
Zu den Randbedingungn:
gesetzlich versichert mit einer Zusatzversicherung für stationäre Aufenthalte - Zweibettzimmer.

Ablauf:
von der Voruntersuchung, Anmeldung, Beratung der OP und Anästhesie sowie dem Check-In/OP Vorbereitung am Tag der OP alles sehr gut durchorganisiert und geplant. Freundliche Mitarbeiter helfen einem geduldig und kompetent. Man fühlt sich nie alleingelassen.

OP:
reibungsloser Ablauf mit viel Feingefühl für den Patienten und die Aufregung vor der OP. Gute Kommunikation. Man weiß immer was gerade passiert und als nächstes kommt. Im Kalten Vorberieungsraum wird man mit warmen Handtüchern zugedeckt.

Aufenthalt:
durch lokale Anästhesie auch nach der OP gute Schmerztherapie. Die ersten beiden Tage war mehrmals tägllich ein Arzt/Pfleger speziell für die Schmerzbehandlung vor Ort.
Physiotherapeuten kommen täglich zur Lympdränage und ersten kleinen Bewegungen.
Die Pfleger/innen waren aufmerksam, kompetent und immer zur Stelle. Auffällig war die gute Laune und die positive Einstellung.
Auch hier war die Organisation der einzelnen Bereiche reibungslos.
Jeden Tag gibt es die Möglichkeit 3 Mal sein Essen auszuwählen. Für ein Krankenhaus war die Qualität und der Geschmack sehr gut.
Das Zimmer war ordentlich und sauber mit zwei Fernsehern, Bademantel und ausreichend Handtüchern.

Ergebnis:
Nach einer fehlgeschlagenen OP, der Angst mich mit 30 nicht wieder richtig bewegen und sportlich tätig zu sein zu können hat alles bestens funktioniert. Die Nachuntersuchung hat einen positives Ergebnis gebracht und die Reha kann beginnen (ebenfalls in der Schön Klinik Therapiezentrum).

Danke an das Ganze Team in der Schön Klinik Harlaching
Das gesamte Paket passt einfach

Die Klinik insgesamt vielleicht ok, einzelne Stationen nicht.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (große Unterschiede zwischen den Ärzten)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (außer Terminvereinbarung)
Pro:
einzelne wenige Ärzte
Kontra:
Pflege, Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr unpersönliche Atmosphäre am Aufnahmetag, ganztägiges - vergebliches - Warten auf ein Aufnahmegespräch mit einem Arzt.
Erster telefonischer Kontakt für Terminvereinbarung sehr unfreundlich.
Pflegepersonal wirkt genervt und überlastet, ist vielleicht deshalb so unpersönlich und teilweise sehr unfreundlich. (Mit wenigen Ausnahmen).
Auf mein persönliches Befinden wird in keiner Weise eingegangen. Ich gewann den Eindruck, dass nicht der Mensch mit seinen Bedürfnissen im Vordergrund steht, sondern nur der Profit.
Auch die Ärzte empfand ich als eher unpersönlich, hochnäsig und teilweise unfreundlich.
Das Essen war geschmacklich in Ordnung aber viel zu wenig. Ich war ständig hungrig.
Leider war die Behandlung zu allem Übel auch noch erfolglos.

nach der OP schlechter als zuvor!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (anfangs augenscheinlich gut, im nachhinein nur Augenwischerei)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Pleger/innen: sehr bemüht
Kontra:
Ärzte: sehr unfreundlich und keinerlei Verständnis als ich meine Bedenkten geäußert habe
Krankheitsbild:
Achillessehnenverlängerung aufgrund leichtem Spitzfuss nach Motorradunfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Ärzteteam der Schön Klinik Harlaching (Namen darf man hier ja nicht nennen) hat mir bei meinem letzten Nach-OP-Besuch unmissverständlich klar gemacht, dass man nichts mehr für mich tun könne. Außerdem lasse sich das Ergebniss einer OP auch erst nach einem Jahr feststellen!?!?!? Unfreundlich wurde ich dann auch noch darauf hingewiesen, dass ich ja schließlich auch für alle Risiken unterschrieben hätte. Auf meine Bedenken, dass der Fuss doch schlechter sei als vor der OP bekam ich nur zu hören, ob ich denn an Wunder geglaubt habe!?!?! Natürlich nicht, aber an die Versprechen und Aussagen der Ärzte, an die sich plötzlich keiner mehr erinnern will.
Ich hatte vor der OP aufgrund eines Motorradunfalls eine leichte Spitzfussstellung, konnte aber fast jeden Sport ausüben, perfekt mit Stöckelschuhen gehen und der Fuss selbst hatte eine ansehnliche Form. Jetzt (über 2 Monate) nach der vermeintlichen Korrektur-OP in der Harlachinger Kllinik hab ich eine kapute und dicke Achillessehne (war vorher intakt), einen unförmigen und schmerzenden Fuss und einen hinkenden Gang. Meine derzeitigen Ärzte und Physiotherapeuten machen mir nicht viel Hoffnung, dass sich daran noch viel ändern wird!

rundherum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundliches, kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Spondylodese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin ärztlicher und pflegerischer seit sehr gut betreut worden. Sehr nettes, kompetentes Personal. Auch mit der Nachsorge bin ich sehr zufrieden.

sehr gute Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wurde noch nie in einem Krankenhaus so freundlich behandelt als in dieser Klinik !!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Wurde über alles sehr gut aufgeklärt,man nimmt sich Zeit für den Patienten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetente und erfahrene Ärzte einfach TOP !)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr gut,keine langen Wartezeiten)
Pro:
sehr freundliches u. motiviertes Personal,kompetente und nette Ärzte !
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Plattfuss OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde noch nie in einem Krankenhaus so gut betreut.Das Klinikpersonal,die Ärzte usw. das ich kennengelernt habe war sowas von freundlich und hilfsbereit einfach schön !! kompetente und nette Ärzte,reibunglose Abläufe bei Untersuchungen geringe Wartezeiten,auch bei ambulanten Terminen. Zimmer in ordnung,essen sehr gut. was mich aber am meisten freut, der Behandlungserfolg einfach super.HERZLICHEN DANK AN ALLE !!!

gute Ärzte

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Ärzte
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Ärzte / von denen man leider nicht viel sieht.
Qualitativ sehr gute Arbeit, leider bleibt das menschliche auf der Strecke.

Nettes Pflegepersonal, sehr auf Hygiene bedacht,
allerdings sollte man keine medizinischen Kenntnisse haben und erwarten das am WE Puls / Blutdruck oder Fieber gemessen wird nach der OP.
Ebenfalls bin ich etwas enttäuscht darüber, das wenn man um Hilfe klingelt wegen Übelkeit und Kreislaufbeschwerden, das man ein Medikament gegen Übelkeit erhält und zwei Schalen und sich dann 10-15 Minuten niemand mehr blicken lässt. Was wäre wen???

Leider sah ich auch keinen Physiotherapeuten, nur kurz auf dem Gang da bekam ich einen Zettel mit Übungen und was ich nach einer OP tun oder lassen sollte // Danke?

perfekt bis aufs Essen

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fachkompetenz pur + Freundlichkeit)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Die Leute die sich da um dich kümmern
Kontra:
Pizza muss man sich schon mal bestellen :-)
Krankheitsbild:
Radiusbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bei mir verlief alles perfekt! Gute Beratung, sehr gutes Personal, keine Unannehmlichkeiten (Blutabnehmen und Spritzen)!

Ich habe mein Handgelenk da operieren lassen. Und ich hatte echt keine Lust, teils weil ich spritzen hasse, teils weil eine OP ihren Schauder ja eh schon hat.

Nur DA nicht.

Auf meine Fragen wurde sehr gut eingegangen. Dr. Paw* hat mich beraten un operiert. Als ich in den OP geschoben wurde war mir echt nicht gut, aber sowohl die Schwester als auch Frau Dr. Anette waren mehr als freundlich. Man hat einem die Angst genommen, als auch Entscheidungshilfen gegeben, wo Sie nötig waren.

Ich möchte hier mal erwähnen, das ich zu Ärzten echt kein besonders gutes Verhältnis hatte, aber die Leute in der Schön Klinik haben mir das Vertrauen, in Ärzte und Pflegepersonal, wieder zurück gegeben.

Kurz bei Ihnen allen gerne wieder und vielen Dank

Schlechteres Ergebnis nach der OP - Klinik nicht zu empfehlen !

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kein Ergebnis, das man erwartet hätte. Schlechter als vorher !)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Vor der OP okay, Nachbehandlungstermine eher schlecht (Wurde nicht auf bestehende Probleme eingegangen))
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Schlecht verlaufende OP)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden (okay, nur bei Terminvereinabrungen frühzeitig planen)
Pro:
Nachtermine (OP-Arzt aber nicht immer anwesend), Essen
Kontra:
Beratung - vor allem nach der OP, fehlende Reha, unfreundliche Schwestern
Krankheitsbild:
Plattfuß (Senk-Spreizfuß)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag,
ich muss leider sagen, dass ich keine gute Erfahrungen gemacht habe. Ich habe schweren Plattfuß. Und mir wurde immer wieder geraten zu operieren, da sonst die Schäden und Schmerzen immer größer geworden wären. Nach dem ich mir einige Kliniken angeschaut habe, bin ich auf die Schön Klinik in München gestoßen. Da sie auf Orthopädie-Bereiche spezialisiert ist und eines der besten ! Kliniken Deutschland in dem Bereich. Der Arzt hatte zu erst einen arroganten Eindruck gemacht, wirkte aber kompetent. Er meinte, dass er zwar Extremfälle seltener hat, aber solche Operationen oft macht. Nach Beratung und Überlegung habe ich mich im Sommer 2012 dazu entschieden mich hier operieren zu lassen. Nach der OP wurde nicht unbedingt auf die Dosis der Medikamente gegen Schmerzen geachtet und so konnte ich an einem Tag mein Bein nicht bewegen. Da der Anästhesist nicht zu erreichen war. Dafür waren die Schmerzen an der Hüfte deutlich spürbar. Um den Fuß aufzubauen, brauchte es auch ein Stück des Beckensknochens. Ich habe noch immer Krankengymnastik und Schmerzen. Ich konnte vorher zwar auch nicht viel laufen, aber jetzt ist es noch schlimmer. Ich humple und die Schmerzen und die Starrheit im Fuß sind schlimmer als der Schmerz vorher.
Außerdem bekam ich keinen Reha-Aufenthalt der in meinem Fall wohl deutlich zu empfehlen gewesen wäre. Die Schwestern waren auf der ersten Station ganz nett und hilfsbereit. Ich wurde aber während meines Aufenthalts auf die zweite Station verlegt. Da waren auch die Schwestern ziemlich unfreundlich. Wenn man Hilfe benötigt hatte, kam eine unfreundliche verneinende Antwort. Nicht gerade das was man erwartet, wenn man frisch operiert war.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr unzufrieden. Die schlechteste Entscheidung, die ich getroffen hatte. Mittlerweile wünschte ich mir, ich hätte mich lieber nicht operiert. Denn nun weiß ich nicht mal, ob ich es schaffe eines Tages überhaupt normal zu laufen. Mein Urteil: Nicht empfehlenswert !

Super OP´s durch sehr kompetente Ärzte & Klinikleitung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
da ist alles super
Kontra:
da gibt es kein Kontra
Krankheitsbild:
OSG bds. & Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik, freundliche und super Ärzte. Habe dort 2 OSG (bds.) & 1 Knie OP hinter mich gebracht, die super gut verlaufen sind. Super auch, dass die bei den OP´s auch auf die Ästhetik achten und immer nach der besten Lösung gesucht wird. Und auch viele Monate hinterher wird man auch per Mail, wenn man von weit her kommt, immer noch gut betreut, d.h. die Ärzte versuchen einem auch da noch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Habe noch keinen gehört, der unzufrieden war und wenn man da entlassen wird, dann geht es einem viel viel besser. Man kann den Ärzten sogar widersprechen, wenn man anderer Meinung ist und trotzdem wird man nicht in den Mülleimer geworfen, sondern sie machen sich Gedanken darüber. Kann man dringends weiter empfehlen.

Nothilfe

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2013   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
sehr lange Wartezeit in der Nothilfe
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Das Klinikpersonal ist freundlich.Aber leider wartet man sehr lange bei der Nothilfe.

Einfach Spitze!!

Kinderchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Spina Bifida m. Fußdeformierung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde am 14.12.2012 wegen einer angeborenen Fußfehlstellung operiert, da ich wegen Schmerzen kaum noch laufen konnte. Fazit: Top!!! Reizende, kompetente Ärzte, liebevolle Betreuung durch Pflegeteam, schönes Zimmer. Essen mal gut, mal nicht so gut, aber ich war in der Klinik, nicht im 5-Sterne-Hotel. Das war für mich nicht wichtig. Aber: völlige Schmerzfreiheit nach OP und gute Betreuung. Jetzt muss nur noch alles heilen, dann fängt jetzt mit 56 Jahren ein neues Leben an.
Auch die Organisation der Klinik ist sehr gut, ich konnte mit dem Vorstellungsgespräch im Juli bereits den OP-Termin und die Aufname erledigen. Sollte ich mich nochmal einer orthopädischen OP unterziehen müssen, dann nur hier!! Nochmal herzlichen Dank an das gesamte Team.

Top Ärzte und Pflegepersonal

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
A-Z
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Sprunggelenk
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vielen Dank für alles rundherum zufrieden.
Danke an Fr. Dr. Röser und Team! Danke auch an das Pflege und Physioteam der Station 41.

Der Chefarzt hat mir ein neues Leben geschenkt

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Top Chefarzt; gute Pflegekräfte; super Zimmerausstattung
Kontra:
etwas hektische Ärzte
Krankheitsbild:
Spondylolisthese mit Spondylolyse
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Versteifung von L5/S1:

Die erste OP wurde in einer anderen Klinik durchgeführt und leider komplett verpfuscht und dann versucht, den Pfusch zu vertuschen. Nachdem ich mehrmals mit heftigsten Schmerzen vom Rettungsdienst geholt wurde, aber nichts passierte, habe ich mich nach einer anderen Klinik umgesehen. Nach langen Recherchen fiel die Wahl dann auf das Wirbelsäulenzentrum der Schön-Klinik in Harlaching. Schon auf den Bildern aus dem vorigen Krankenhaus hat der Chefarzt einige der Probleme erkannt. Ein CT im Haus brachte dann noch weitere Erkenntnis. Dem Chirurgen war bei der OP-Planung schon Angst und Bange - wie Recht er haben sollte konnte sich noch keiner Vorstellen.

Zwei Wochen später war dann die heißersehnte OP. Nachdem ich über 10 Stunden operiert wurde, kam ich dann noch für weitere 24 Stunden auf die Intensivstation.

Im Gegensatz zur ersten OP waren die Schmerzen doch deutlich heftiger. War aber auch nach so einer OP nicht anders zu erwarten.

Die folgenden 3 Monate durfte ich mich nur mit einer BOB-Orthese (wie ein abnehmbarer Gips von der Hüfte bis zum Brustkorb) bewegen und max. 3kg heben.

Danach Physio zum Muskelaufbau.

Fazit: Der Chefarzt hat mir ein neues Leben geschenkt. Ich bin heute - nach 6 Monaten - komplett schmerzfrei und kann mich uneingeschränkt bewegen.

Sehr gute Klinik 100 % zufrieden

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr motiviertes, kompetentes und immer freundliches Personal, sehr gutes Klinikmanagement
Kontra:
gibt es nichts
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nachdem ich mich endlich für eine OP meines Hallux entschieden hatte ging alles sehr schnell.
Die Organisation und das Management an der Klinik ist sehr professionell. Man kann sich per mail an die Fachabteilung wenden und um Terminvergabe für die ersten Untersuchungen wenden. Ich hatte innerhalb von 2 Stunden eine Rückantwort von der Verwaltung und einen Untersuchungstermin.
Vor Ort ging es genauso weiter. Nirgends lange Wartezeiten wie es ja sonst in den meisten Klinken der Fall ist.
Ich konnte bereits nach dem Termin den OP Tag festlegen und auch die Einweisung erledigen.
Die OP selbst war gut, natürlich schmerzhaft aber die Schwestern und Ärzte auf der Station waren sehr bemüht mir das Ganze erträglich zu machen.
Die Betreuung des Stationspersonals war sehr gut. Durchwegs sehr nette Schwestern, Physiotherapeuten und Ärzte.
Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl alleingelassen zu sein.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen- mein nachbehandelnder Arzt ist sehr beeindruckt und zufrieden.
Meinen zweiten Fuß, der auch operiert werden muß, werde ich ebenfalls in dieser Klinik machen lassen.
Alles in allem kann ich die Klinik weiterempfehlen.

gute Ärztinnen, schlechte Klinikorganisation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010/12
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
gute Diagnose, gute Beratung
Kontra:
schlechte Pflege
Krankheitsbild:
Hallux valgus
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Da ich bereits von der ersten Operation die sehr gute Diagnostik, Beratung und Operation von der Orthopädin nur empfehlen kann, bin ich trotz der schlechten Erfahrung bei der wersten Operation erneut zur zweiten Operation in diese Klinik gegangen. Denn die Organisation und Kundenorientiertheit in dieser Klinik ist einfach schlecht, da helfen die vielen netten Pflegekräfte auch nicht weiter. Ich erhielt im Abstand von zwei Jahren an beiden Füßen eine Lapidus Arthrodese und Akin. Angefangen damit, dass ich unmittelbar nach der Operation durst hatte und noch nicht ganz wach erst einmal 2,50 € für eine Wasserflasche bezahlen musste, bevor ich etwas zu trinken bekam. Das essen ist durchweg einfach schlecht, als Patientin bekommt man den Sparzwang der Klinik deutlich zu spüren. Die Kommunikation untereinander ist sehr schlecht. Wegen zu engem Verband entwickelten sich sehr schmerzhafte Blasen am Fuss. Es dauerte erst, bis ich mit meinen Schmerzen ernst genommen wurde, dann musste ich jede neue Pflegekraft, Ärztin, Anästhesistin etc neu darauf hinweisen, da offensichtlich nicht dokumentiert oder gelesen wurde. Da war die sehr engaierte Nachtschwester meine Rettung, die zuhörte und handelte. Eine Pflegeschwester beklagte sich, dass ich mit meinen Schmerzen sie bei ihrem Frühstück störte. Am Entlasstag sollte ich möglichst schnell dass Zimmer räumen, damit in Ruhe gewischt werden konnte. Ich musste derweil ins Wartezimmer und wusste dort nicht, wie ich weiterhin meinen Fuß hochlagern sollte.

Die beste Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Unterbringung,Versorgung,Pflege
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Fussfehlstellung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter in Harlaching in Behandlung.Nach langer suche und vielen Kliniken haben wir endlich die richtige gefunden.
Die Unterbringung,die Pflege,die Ärztliche Behandlung,es war einfach alles super.
Meine Tochter hat ne ganz besondere Fussfehlstellung die mit Neurologisch bedingt ist.
Wir haben schon viel hinter uns,deshalb kann ich wirklich aus Erfahrung sagen das die Klinik Top ist.

SERVICE UNTER ALLER KANONE

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (ich kann nur von einem Besuchstag ausgehen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (keine Beratung wo ich etwas finden kann)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (es wurde in der Vorklinik mehr unternommen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (kann ich nicht beurteilen)
Pro:
Essen
Kontra:
Zufriedenstellung der Patienten, Eingehen auf Patientenwünsche oder Bedürfnisse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

ich habe heute meine Schwester in der Klinik besucht, die nach einer OP im Ausland hierher verlegt wurde. (Station 10)
Ich wollte an die frische Luft mit meiner Schwester, die ihr frisch operiertes, total geschwollenes Bein hochlegen sollte.
Kein Problem mit einem Rollstuhl, wo ein Bein hochgelagert werden kann. Kurz: die Schwester war nicht in der Lage (oder in der Laune) einen solchen Rollstuhl zu besorgen. (in einer ORTHOPÄDISCHEN Klinik????) Nachdem ich einen gefunden hatte und lediglich einen Schraubenschlüssel gebraucht hätte um die Stütze auf die andere Seite zu schrauben, (die Rollstühle sind so veraltet, dass es ohne Werkzeug nicht machbar war), wurde ich von einer netten Schwester zum Pförtner verwiesen, der mich anherrschte, er wäre keine Autowerkstatt, sondern in einem Krankenhaus und es eine kleinere Auseinandersetzung gab, ob er mir jetzt wenigstens helfen könne, jemanden zu finden, der mir helfen kann, schickte er mich in die Notaufnahme, wo wir auch sehr schnell abgefertigt wurden, die Techniker seien am WE nicht im Haus und kämen erst Montag wieder. Es war nicht möglich einen Patientengerechten Rollstuhl zu finden. (ORTHOPÄDISCHE KLINIK!!!!!) Nachdem wir wieder im Zimmer waren, meinte meine Schwester, das Bein wäre sehr heiß (dick war es sowieso) und es wäre bestimmt angenehm ein Coolpack drauf zu legen.
Als ich hier bei der Schwester nachfragte, bekam ich sehr unfreundlich die Auskunft, dass es kein Eis hier auf Station gäbe.
(ORTHOPÄDISCHE KLINIK ohne Coolpack???????)
Bemühungen irgendetwas aufzutreiben was der Patient braucht werden gar nicht erst unternommen. Die Schwestern haben in ihrem Kämmerchen Kaffee getrunken und sehr genervt reagiert, wenn jemand etwas wollte. Naja, es war ja auch Wochenende. Schauen wir mal, ob es unter der Woche besser ist....

Im Bad war weder ein Waschlappen noch ein Handtuch für meine Schwester!!!!????

2 Kommentare

Moni1973 am 04.10.2012

Na das stimmt mal gar nicht was sie hier schreiben,oft ist es auch einfach so:wie man in den Wald ruft so hallt das Echo zurück.

  • Alle Kommentare anzeigen

Danke für ein neues Leben !

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Rundum zufrieden!
Kontra:
keine!
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin mit langjährigen Schmerzen und " Misslungenen OPs andere Krankenhäuser nach Harlaching empfohlen und überwiesen wurden. Meine Schmerzen durch diese OP war von 0 bis 10 eine 1,Ich war sehr Zufrieden mit der Behandlung und Heilungsprozes! Behandlung meines Sprunggelenks war ende Nov.2011 und heute spring ich wie ein Reh und kann mit meinen Kindern spielen! Danke an die Mitarbeiter der Klink!!

1 Kommentar

Weiße_Taube am 20.07.2013

Mich würde interessieren, was genau bei Ihnen gemacht wurde.
Bei mir müssten nämlich beide Sprunggelenke mit künstlichen ersetzt werden.
Würde mich auf eine Antwort freuen.

Super Klinik, optimale Betreuung, geballte Fachkompetenz

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 01/12   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vier Tage in der Schoenklinik zur Infiltration
untergebracht und fuehlte mich rundum erstklassig
versorgt. Zum einen kam mir schon die Versorgung
uebers Wochenende entgegen (ja, es gibt Patienten,
die sich nicht krankschreiben lassen!) und dabei
bin ich nicht privat versichert...
Das Hauptaugenmerk liegt aber an der hervorragenden
Pflege und Unterbringung.
Rundumbetreuung, tolle, saubere Zimmer,
nettes, immer hoefliches Klinikpersonal machten
mir die vier Tage so unbeschwert wie moeglich.
Die Kroenung allerdings war der Oberarzt Dr. Oe.
der sich Zeit nahm, extra Sonntag abend, sowie
Montag um 5.30 Uhr in die Klinik kam und
sehr einfuehlsam war, sowie mit seinen lockeren
Spruechen auch dem Letzten, die Angst nahm.
Ein Arzt, der mir seit langem mal nicht sagte, was
ich bei meinen vielen sportlichen Aktivitaeten nicht
machen soll (das weiss ich naemlich selbst!),
sondern der mir Tips gab, was ich bei meiner sportl.
Belastung am besten anstelle, dass so etwas nicht
mehr passiert. Falls aber doch, hatte er noch einen
Plan B, auch ohne noetige OP. Danke, Dr. Oe.
Ebenfalls ein Highlight ist Stationssekretaerin (?)
A., die in den vier Tagen stets gut gelaunt war
und Spass mit fachlicher Kompetenz vereinte.
Ich hoff's ja nicht, aber wenn ich nochmals in dieser
Richtung Hilfe benoetige, gibt's fuer mich nur eine
Klinik!!! Klasse, weiter so...

Bei Unfällen nicht unbedingt zu empfehlen, bei geplanten Aufenthalten empfehlenswert!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Die Notaufnahme war für uns eine Katastrophe)
Pro:
Kompetente Ärzte und Schwestern auf der Station
Kontra:
Notaufnahme
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn wurde nach einer Sportverletzung (akuter Schiefhals) in die Notaufnahme gebracht. Dort fühlten wir uns sehr schlecht aufgenommen.
Die Ärztin war sehr wenig einfühlsam, unmotiviert und nicht freundlich. Obwohl ich sie um eine Schmerzspritze für unseren Sohn bat, als er zum Röntgen gebracht wurde, gab sie ihm keine. Die Aufnahme musste (da er sich kaum bewegen konnte) prompt wiederholt werden, was mich persönlich sehr ärgerte (-> Strahlenbelastung beim Kind...). Die Ärztin befasste sich in 1. Linie mit Eingaben an ihrem PC, und nicht mit unserem Sohn.
Der Kernspin, der zur abschließenden Diagnose nötig war, war am Wochenende geschlossen! Wir mussten 2 Tage warten.

Bei dem restlichen Klinikaufenthalt gab es jedoch nichts zu bemängeln. Alle waren sehr nett und kompetent. Wir durften sogar an einem Nachmittag mit unserem Sohn im Hotelbereich der Klinik bleiben (in den wir uns aus Versehen verirrt hatten).

Das Essen war gut, die Räume freundlich und sauber.

Danke an das Team

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetente und freundliche Ärtze und Schwestern)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kann meine Hand wieder zu 100% schmerzfrei bewegen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundliche Aufnahme, Abläufe wurden gut erklärt)
Pro:
Kompetent, freundlich, Zimmer gut ausgestattet
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorwort:
Im Juli wurde ich nach einem Katzenbiss an der Hand operiert. Vorher war ich 2,5 Tage bei meinem Hausarzt in Behandlung. Die Antibiotika vom Hausarzt brachten keine Besserung, die Hand schwoll von Tag zu Tag an. Anschliessend wollte ich eine 2. Meinung einholen. Meine Wahl fiel Dank dieses Forums auf die Schön Klinik.

Schön Klinik:
Nach meinem Anruf habe ich kurzfristig einen Termin bekommen. Die Wartezeit von ca. 1 Stunde ist für mich OK, da ich kein akuter Notfall war.
Nach der Untersuchung riet mir der Facharzt zu einer Not OP, die noch am gleichen Tag stand fand. Wie richtig dieser Rat war, zeigte sich bei der OP.
Die OP verlief absolut schmerzfrei und auch während meines Krankenhausaufenthalts hatte ich keine Schmerzen.
Die Wunde wurde täglich vom Arzt kontrolliert => sehr gute medizinische Betreuung.
Die Schwestern und Ärzte sind nett und versuchen den Aufenthalt so angenehm als möglich zu gestalten.
Das Essen ist für Kantinenessen gut (natürlich kein Gourmetessen, aber ich habe in Kantinen schon deutlich schlechter gegessen).
Das Zimmer, in dem ich lag war sauber und bot mit einem elektrischen Bett, Fernseher und Telefon Alles, was man zum gesund werden benötigt.
Gerade das elektrisch verstellbare Bett hat mir Nachts geholfen selbstständige eine bequeme Liegeposition zu finden. Auch die Bettverlängerung war kein Problem (bin etwas grösser als der Durchschnitt.

Info:
Dies war nicht mein erster Krankenhausaufenthalt, aber der Erste wo es sich lohnt ein Dankschreiben zu verfassen.

Resümee:

Dank der richtigen Entscheidung der Ärzte und die gute medizinische Behandlung kann ich meine Hand wieder uneingeschränkt nutzen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit => Es gibt genug Beispiele im Katzenforum, wo Menschen nach langer Zeit immer noch starke Schmerzen in der Hand haben, oder diese sogar verloren haben.

Plattfuß OP April 2011

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Unterm Strich --------------- Super -------------------)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Das die tollen neuen Schmerzkatheter nicht so funktioneren hätten sie erklären können)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sieht sehr gut aus der Fuß, Freue mich ihn wieder zu benutzen ( hoffentlich bald ))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden (Chaos bei der Stationszuweisung und bei der Anmeldung)
Pro:
ärztliche und "schwesterliche" behandlung
Kontra:
Verwaltung hält nicht die Professionalität der ärzlichen Seite
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Professionelle Klinik, sehr gute Ärzte,
sehr professioneller und ( für mich) steriles Einschleusen in den
OP Bereich.
Schmerzlose OP gute Nach - OP Versorgung
MANKO: die ganz tollen Schmerzkatheter funktionierten bei mir nicht und mussten abgeschalten werden.
( Andere Patienten hatten ebenfalls mit den Dingern Probleme)
Schmerztherapie dann althergebracht mit Tabletten. Das hat dann aber auch geklappt.
Ganz klasse die Betreuung von seiten des Stationspersonals (11) die machten viel Chaos bei der Anmeldung und ungeplanter Verlegung ( von 22 nach 11) wett.
"Wie mann in den Wald hineinschreit so ......"
Bin sehr zufrieden. von der OP her - Klasse Wundheilung meine Ärzte hier zu Hause sind beeindruckt.
Alles was nicht OP betrifft war auch gut.
Telefon und Internet teuer, aber ich hab es nicht gebraucht, Handy funktioniert und mit einem ALDI Stick konnte ich sogar
Online Games im Bett zocken..........................
Ich empfehle jeden diese Klinik, wenn ich wieder was habe, weiss ich wo ich hingehe.
D A N K E !!!

8 stunden wartezeit für programmierte OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Total unzufrieden. Hatte einen OP Termine um 8 Uhr früh wurde stündlich verschoben, hatte ca 15:00 ein Artz gespräch wann ich den drann komme und wurde vertröstet auf 16:00 bis 18:00. Vieleicht? Nach 8 stunden wartezeit war ich Psychisch am ende und ging nach Hause.

Endlich wieder schmerzfrei gehen!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Frau Dr. Röser - Fußchirurgie - Spitze!
Kontra:
Erfahrungsbericht:

Eine in München wohnende Schulkameradin empfahl mir diese Klinik - und ich kann ihre Empfehlung jetzt in vollem Umfang weitergeben.
Ich bin seit 40 Jahren Rheumatikerin und wurde bereits mehrfach operiert. Nach äußerst schlechten Erfahrungen in einer anderen Klinik (OP linker Vorfuß) wollte ich die ebenfalls anstehende OP des rechten Vorfußes so lange wie möglich hinausziehen. Erst als der Leidensdruck zu groß wurde...
Jetzt - im Nachhinein - erscheint es mir fast wie ein Wunder, was dort bewerkstelligt wurde. Ich kann sogar wieder barfuß stehen und gehen!
Frau Dr. Anke Röser gebührt mein tiefster Dank! Ich wurde vorher umfassend aufgeklärt und sie schaute am Abend der OP trotz ihrer vielen Termine noch einmal persönlich nach mir. Die Dosierung der Schmerzmittel wurde optimal eingestellt, so dass ich mich sehr gut und schnell erholen konnte. Die Betreuung durch das Pflegepersonal und das Essen kann ich nur loben. Ich habe gerade eben andere Bewertungen gelesen. Sicher - meine Bettnachbarin (Privatpat.) bekam auch jeden Tag nachmittags Kaffee, ich nur manchmal. Aber, ist so etwas wichtig? Muss man sich darüber aufregen?
Ich habe mich noch in keiner anderen Klinik so gut aufgehoben gefühlt (allein das 2-Bett-Zimmer war wie Urlaub), und in Bezug auf die Gehfähigkeit verbesserte sich meine Lebensqualität um gefühlte 100%! Ich kann wieder Spaziergänge mit dem Hund unternehmen und gehe sogar wieder zum Schwimmen.
Die jedes Mal 500 km Anfahrt zur Voruntersuchung, zur OP und zur Nachuntersuchung (Fäden ziehen) nahm ich für so ein tolles Ergebnis gerne in Kauf.

Schön Klinik ? Immer wieder gern

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Schöne helle Zimmer, sehr hygienisch, freundliches Personal, gute Behandlung
Kontra:
war voll und ganz zufrieden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte am 14.12.2010 eine Fußoperation (Hallux Valgus) und kann nur positiv berichten! Auf Station 22 waren Die Stationsleute seeehr höflich, professionell und humorvoll, was mir auch geholfen hat, den Klinikaufenthalt gut zu überstehen :) Das Essen war sehr gut und ich war auch sehr zufrieden mit den Therapeuten und Ärzten ! Morgen werden mir die Fäden gezogen und jetzt wenn ich mein Fuß anseh, muss ich echt sagen: Hey die haben gute Arbeit geleistet! Auch mein nachbehandelnder Arzt ist sehr begeistert von der Arbeit und wird die Klinik in Zukunft auch empfehlen. Was sehr gut ist, dass der behandelnde arzt mich in paar wochen nochmal sehen will um den Fuß nochmal anzusehen --> zeigt ja wohl, dass man den leuten nicht egal ist!! Sollte ich meinen rechten Fuß auch noch operien dann ohne Frage, gleich wieder Schön Klinik!

Nie wieder Schön-Klinik

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte im Mai 2008 eine Hüftumstellung.
Bin nach drei Tagen dank einer übereifrigen Physiothrapeutin gestürzt - die es nicht für wichtig empfunden hat es zu melden.
Nach 10 Tagen nochmal am selben Bein eine Hüftumstellung.
Das Ende vom Lied,bei der OP wurde ein Nerv verletzt, ich hinke,kann ohne Schmerzen keine lange Strecken gehen.
Und keiner von den Götter in Weiss will davonnichts wissen.
Sollte jetzt nochmal eine Hüftumstellung machen,da der damalige Arzt es nicht richtig eingesetzt hat.

NIE WIEDER SCHÖN-KLINIK

sehr positiven Erfahrung, kann ich Jedem, die Schön Klinik jederzeit empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sprunggelenk nach komplizierten Bruch, sehr gut wieder hergestellt)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
sehr gute Behandlung, Betreuung & Kompetenz
Kontra:
aus meiner Sicht Nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Pflegepersonal von der Station 22 ist sehr hilfsbereit, freundlich, überaus fürsorglich und nimmt sich wirklich Zeit für den Patienten. Die Ärzte sind sehr kompetent, zuvorkommend und immer ansprechbar. Ich habe mich wirklich in den 18 Tagen sehr gut aufgehoben gefühlt und ich hatte das Gefühl, dass ich in der Schön - Klinik medizinisch optimal behandelt werde. Mir wurden alle bevorstehenden Behandlungsschritte erklärt und ich wurde über die Ergebnisse der Untersuchungs- und Behandlungsschritte sehr gut informiert. Die manuelle Lymphdrainage, die durch den Physiotherapeuten Herrn Wolfgang Mayr professionell durchgeführt wurde, hat meinen Heilungsprozess positiv unterstützt. Nach der schweren Operation wurde ich von der Physiotherapeutin Anna Palisi optimal und sehr einfühlsam betreut. Sie hat meinem Sprunggelenk schrittweise das Bewegen beigebracht. Aus meiner Sicht, sind das zwei sehr erfahrene, fürsorgliche, kompetente und wertvolle Mitarbeiter. Das Essen war für ein Krankenhaus sehr gut. Positiv waren die Wahlmöglichkeiten und die detaillierte Komponentenwahl, wie viel (Brot, Butter, Beilagen usw.) ich essen wollte. Während meines gesamten Aufenthaltes habe ich stets den Eindruck gehabt, das die Schön Klinik ein modernes, sauberes und sehr gut geführtes Krankenhaus ist. Bei den Abläufen, Untersuchungen und Behandlungen, die ich durchlaufen habe, hatte ich stets den Eindruck, dass alles über optimal geplante Standards läuft. Es war immer ein reibungsloser Ablauf (mit geringen Wartezeiten). Die Information über mich und meinen Gesundheitszustand, war den Mitarbeitern bekannt und dementsprechend wurde ich gut behandelt. Das Zimmer war angenehm und funktionell eingerichtet.

Erfolgreiche Behandlung

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Gute Kooperation der Abteilungen
Kontra:
Nichts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit 2009 ambulant in Behandlung und bin sehr zufrieden. Die Ärzte nehmen sich für Aufklärung und Beratung genügend Zeit. Das Personal ist freundlich. Mir wurde bisher sehr gut geholfen.

Bandscheiben OP

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Perfekte OP!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent, Erfahren und sehr nett!
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Hallo,

Ich schreibe meinen Erfahrungsbericht direkt aus dem Krankenhaus und kann die nagativen Stimmen, überhaupt nicht verstehen.

Die OP, die hier hatte, ist sehr gut verlaufen und alle waren sehr nett, kompetent und erfahren. Alles in allem eine perfekte Klinik.
Auch die Voruntersuchung (Narkose Aufklärung, MRT, Etc) waren perfekt!

Dr. Bühler

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Arzt spricht mir einem auf Augenhöhe und nicht wie ein halbgott in Weiß
Kontra:
gibt es überhaupt nichts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war auf der Septischen Station von Dr. Bühler.
Wurde am 28.9.2010 von ihm operiert. Ich war super zufrieden in der Klinik, man ist da keine Nummer sondern Patient.
Alle waren sehr hilfsbereit und freundlich.
Nach dem ich schon in einer anderen Klinik schlecht erfahrungen gemacht habe ist man natürlich sehr skeptisch aber diese Klinik bzw die Septische Station kann man nur weiterempfehlen.
Ich bin extra über 300 km gefahren um von Dr. Bühler behandelt bzw. operiert zu werden weil mich anderen schon aufgegeben haben.

Schön Klinik Harlaching ist nicht empfehlenswert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Behandlung, Betreuung, Kompetenz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kam als Notfall Patient hier an und hatte die schlimmste Erfahrung mit dieser Klinik gemacht . Sowohl Ärzte und Krankenschwester schienen lustlos und unfreundlich Ihrer Aufgaben nachzugehen. Ich musste drei mal wegen eine Sportverletzung zur Nachbehandlung d. Klinik aufsuchen, da die Vorbehandlung falsch diagnostiziert und behandelt wurde.
Ich musste dann die Behandlung hier abrechen und eine andere Krankenhaus aufsuchen!

1 Kommentar

Sabine24 am 27.01.2012

Ich kann Ihnen nur zustimmen!

Ich berichte als Mutter eines 15jährigen Sohnes, der an einem Samstag Morgen in der Notaufnahme wegen eines akuten Schiefhalses mit sehr starken Schmerzen vorgestellt wurde. Die behandelnde Ärztin war sehr ignorant, unfreundlich und langsam (sie beschäftigte sich mehr mit ihrem Computer, als mit unserem vor Schmerzen wimmernden Kind), und gab ihm vor dem Röntgen - trotz meiner Bitte - keine Schmerzspritze. Prompt musste er ein 2. Mal geröntgt werden, da er sich vor Schmerzen kaum bewegen konnte.
Wir mussten 2 Tage auf die Diagnose warten (Kernspin am Wochenende geschlossen)!
Unser Fazit: die Aufnahme in der Klinik war eine Katstrophe! Hätte mein Sohn nicht solche Schmerzen gehabt, hätte ich ihn gepackt und wäre in ein anderes KH gefahren.

Allerdings war der restliche KH-Aufenthalt SEHR positiv! Dennoch würde ich bei Unfällen die Schön Klinik nicht mehr aufsuchen...

Schmerzerlösung durch Hüftimplantat

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hervorragend)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Bestmöglich informieren und Glück
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Als jetzt 70jährige führte bei mir kein Weg an einem Hüftgelenksersatz vorbei. Natürlich durchstöberte ich vorab gründlich das Internet um möglichst eingehende Infos darüber zu erhalten. Sprich, OP-Varianten, Materialarten für ein neues Gelenk etc., bis hin zu damit verbunden Risiken.
Meine Entscheidung: Schön Klinik Harlachingen München,(Orthopädische Spezialklinik), Chefarzt und Hüft-OP-Experte Dr. Bernd Baumann.
Die OP erfolgte zementfrei, minimal inversiev, am 11.Mai 2010.
Hüftgelenksendoprothese: Pfanne mit Keramik-Inlay und Keramik-Kopf, (sogen. Keramik/Keramik-Gleitpaarung).
Einwandfreie OP-Vorbereitung, Anästhesie und Nachbetreuung! In modern ausgestattetem Zimmer verbrachte ich unter guter Pflege und Behandlung,- schmerzfrei - 10 Tage stationären Aufenthalt,(mehr Schwestern wären allerdings angebracht). Dass ich prinzipiell bereits ohne Krücken gehfähig war, war zweifellos ein Aspekt der hervorragenden OP durch Dr.Baumann und seinem Team. Aufgrund des längeren Heilungsprozesses der Muskulatur und Nervenverbindungen im OP-Feld, waren die Gehhilfe natürlich weiterhin angezeigt. Am Ende der nachfolgenden REHA jedoch war es vollbracht. Seither kann ich das, vor der OP so lang entbehrte Glück, - das unbeschwerte Gehen - wieder genießen. Meine Wahl für Klinik und Chirurg war, Gott sei Dank, ein Volltreffer!
Übrigens bemerkte mein betreuender REHA-Arzt beim Blick auf das Röntgenbild mein neues Hüftgelenk -spontan: " So gut schaut unter Tausend kaum eine aus"!

Behandlung im Wirbelsäulenzentrum

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
nettes Pflegepersonal
Kontra:
unzureichende Behandlung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war früher immer wieder zum Infiltrieren aufgrund einer Rückenproblematik in dieser Klinik, die jetzt aber zu den Schön-Kliniken gehört. Es war dieses Mal unglaublich enttäuschend und ich werde diese Klinik nie mehr betreten. Zweimal wurde versehentlich daneben gestochen, beim ersten Mal mit äußerst unangenehmen Konsequenzen, beim zweiten Mal mit großen Schmerzen. Es wurde mir von seiten des jeweiligen Arztes nichts mitgeteilt, erst durch das Pflegepersonal erfuhr ich was passiert war. Das Pflegepersonal war sehr nett, die Damen in der Anmeldung und Aufnahme sehr unfreundlich. Das Abschlußgespräch erhielt ich von einem Assistenzarzt, der keine Ahnung von mir hatte, nun bin ich also genauso schlau wie vorher, mir geht es nur noch schlechter.
Fazit: für mich als Kassenpatient wird mich dieses Haus nie mehr behandeln!

die beste Adresse

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2009
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (warte noch auf die Rechnung der 2 tage stationär)
Pro:
kompetent und freundlich
Kontra:
nix
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mir ist es ein echtes Bedürfnis meine Bewertung in einem, sprich diesem Forum abzugeben. So etwas habe ich vorher noch nie gemacht. Beim stöbern in diesem Forum, gerade die aktuellsten Bericht, wurde ich sehr verunsichert.
Mein Aufenthalt hingegen war von der Vorbesprechung bis zur überstandenen OP und dann Entlassung absolut hochqualifiziert. Ich hatte eine Fraktur am Oberarm, wurde in Neuperlach operiert und mit einem T2 Nagel versehen. die zustände dort werde ich nicht erläutern. Der Nagel verursachte nach kurzer Zeit schmerzen und die die Narbe war groß, breit und hässlich, die Schulter deformiert. Nach einem halben Jahr entschied ich mich den Nagel entfernen zu lassen. Fr. Dr. Sabine Schütz, eine junge Oberärztin, in meinem Fall auf der Staion 10 war im Vorgespärch ruhig, nahm sich Zeit für mich und operierte mich 10 Tage später auf meinen Wunsch persönlich. Das Personal bei der Aufnahme, die Schwestern, selbst der Anästhesist bis hin zum Reinigungspersonal waren freundlich und hatten stets ein lächeln für den Patienten. Ich durfte die Klinik am nächsten Tag wieder verlassen und habe nach drei Wochen schon fast die volle Bewegung wieder. Auch wurde die Schulter, die vorher eine tiefer kerbe hatte korrigiert und die Naht so schmal gemacht, das man sie kaum sieht. Lediglich das Überbleibsel der Naht aus Neuperlach. Ich kam auf Empfehlung eines Kollegen dort hin und werde diese Fachklinik jederzeit weiterempfeheln.

NIE mehr wieder

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Nie mehr wieder!!!!!

mir wurde bei einer Op die Artherie. Die Verletzung wurde erst nach 5 Tagen von einem Masseur festgestellt.

Es folgte Not - OP in Neuperlach - 3 Monate im Rollstuhl und jetzt nach einem Jahr noch immer Probleme - NEIN danke

Und zugegeben wird natürlich auch nichts - typisch

Medizinisch top, Rest flop!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Pro:
Medizinische Betreuung
Kontra:
Freundlichkeit des Personals (nicht alle Angestellten), Essen (Menge), Nebenkosten (!!)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Vorbereitung einer Anschlussheilbehandlung für ca. 10 Tage stationär vor Ort (Station 10).

Die Aufnahme war soweit recht freundlich, die Zimmer (2er Zimmer) waren sauber und ausreichend eingerichtet.
Das medizinische Personal war fachkundig, die Physiotherapeutinnen teilweise gut engagiert.

Das waren jedoch die positiven Rückmeldungen.

Negativ ist mir ein guter Teil des Personals (bis auf die Ärzte) hinsichtlich Freundlichkeit aufgefallen. Da gab es immer wieder mürrische Krankenschwestern (nicht alle!) und schlechte Stimmung beim Personal untereinander. Der Gipfel war eine Physiotherapeutin Mitte 50, welche sich derart daneben benommen hat (frech, zickig), dass ich mich ernsthaft fragen muss, ob sie nicht lieber einen Beruf ohne Patientenkontakt ausüben sollte. Hier besteht absoluter Handlungsbedarf.
Das Essen war von der Menge her keinesfalls ausreichend (ich bin normaler Esser), Nachfragen nach größeren Portionen wurden abgelehnt. Es wurde auf die Cafeteria verwiesen, die unglaubliche Preise aufweist (Beispiele: Butterbreze 1,80€, Joghurt 150g 1,40€, Coca-Cola 0,5er Flasche 1,70€). Hier ist nur Gewinnmaximierung im Vordergrund!
Gleiches bei der Telekommunikation: Internet auf dem Zimmer nicht verfügbar, Telefon völlig überteuert (Ferngespräch national, 36min.: 11,00€!) Zusätzlich werden 2€ Grundgebühr für Fernsehen/Telefon fällig!

Insgesamt bleibt mir die rein fachliche medizinische Versorgung positiv im Gedächtnis, der ganze Rest bedarf jedoch einer grundsätzlichen Verbesserung.

Wirtschaftlichkeit vor medizinischer Indikation

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Gute OP Abwicklung
Kontra:
Empfehlung zu OP medizinisch falsch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorsprache bei Notfallambulanz wegen Knochenbruch

Empfehlung: Therapie konservativ, Besuch in Sprechstunde

Darin Empfehlung zur OP mit, wie sich nachträglich herausgestellt hat, falschen Aussagen:
- schnellerer Heilungsprozess
- geringeres Risiko zur Verknorpelung
- Metall kann im Körper bleiben

Es wurde versucht, mich zu einem stationären Aufenthalt zu überreden.
Auch nach OP, widersprüchliche Aussagen zu Risiken und Folgen des Metalls im Körper

Offenbar standen hier wirtschaftliche Gründe vor medizinischen im Vordergrund.

Positiv: Durchführung der OP.

Fazit: Nicht zu empfehlen, da nicht klar ist, ob nach rein medizinischen Gesichtspunkten beraten wird.

kostenorientiert

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (wegen des Umfeldes)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nicht individuell, nicht konkret)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden (Eingriff erfolgreich)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (oberflächlich)
Pro:
fachlich kompetent
Kontra:
de fakto Ignoranz des Humanen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Aufnahme schnell und unkompliziert, allerdings recht oberflächliche Information über den Eingriff im Speziellen.
Auch wäre es wünschenswert, die Postoperativen notwendigen Massnahmen vorher abzuklären, denn nach der OP das Auto stehen lassen zu müssen, beschränkt bewegungsfähig zu sein und sofort ohne Heimaturlaub von der Klinik in die Reha, das sollte man vorher wissen und einplanen können.
Für eine Orthopädische Klinik erheblich viele Stolperfallen.
Das Essen ist unter jeder Kritik.
Die fachliche Behandlung ist nicht zu beanstanden, die Erreichbarkeit des zuständigen Arztes Glückssache, die wichtigen Informationen über die Einschätzung des Eingriffs und die Entwicklung sowie die Info über die verabreichten Medikamente sind nur auf ausdrückliches Nachfragen erhältlich.
Man merkt die kostenorientierte Ausrichtung deutlich.
Heisses Wasser für Tee, ist zur Luxusfrage geworden. Das Brot kommt nicht vom Bäcker, sondern eher aus der Tiefkühltruhe.

Sehr zufrieden, sehr zu empfehlen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
intensive Aufklärung, freundliches Personal
Kontra:
nur die etwas mürrische Dame in der Anästhesieambulanz, die dort die Blutabnahme etc. macht.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Orthozentrum München hat diverse Zentren (Fuß-, Knie-, Hand-Wirbelsäulen- und Kinderchirurgie...). Ich habe mich bereits dort in 03/2004 einem Hallux-Valgus-Eingriff und in 10/2004 einem arthroskopischen Eingriff am Außenmeniskus unterzogen. Heute wurde ich nach einem weiteren arthroskopischen Eingriff am linken Knie wieder entlassen. Ich kann Fr. Dr. Martin nur ein Super-Lob aussprechen, die Aufklärung und Betreuung waren einmalig. Als sie mir heute früh die Bilder der Untersuchung brachte, war ich extrem überrascht, denn ich bin es eigentlich nicht gewohnt, dass sich operierende Ärzte einige Stunden nach der OP noch einmal nach dem Befinden erkundigen, und am nächsten Morgen ganz ausführlich die Bilder erklären. Ein herzlicher Dank dafür.
Auch das OP-Team, ganz besonders Schwester Bea und Schwester Susan haben es verstanden, durch ihr nettes und lustiges Wesen viel von der Angst verschwinden zu lassen. Aber auch die Schwestern und Tobias von der Station 10 gebührt ein extra Dank für die liebevolle Betreuung, jederzeit ohne Murren auf das Klingeln sofort zu reagieren und eine extrem freundliche Atmosphäre zu verbreiten. Auch beim Duschen sind sie jederzeit gerne behilflich. Als AOK-Patient bekommen Sie sogar nachmittags Kaffee und Kuchen. Ich habe mich wieder einmal besonders gut informiert und aufgehoben gefühlt, deshalb bin ich auch bereits zum 3. Mal hier zur OP gewesen. Anmeldung und Abwicklung klappte wie immer wie am Schnürchen, Rezeption immer freundlich und kompetent, lediglich die Cafeteria (die den Charme einer bereits in die Jahre gekommenen Kantine versprüht) könnte eine moderne Aufmöbelung sehr gut vertragen - das Personal aber auch dort 1A.
Nicht unerwähnt soll auch der wunderschöne Garten mit genügend Sitzgelegenheiten bleiben, für größere Spaziergänge bietet sich direkt vor der Haustür der Weg entlang der Isar an. Ein Manko sind immer noch die wenigen Parkplätze, die Tiefgarage ist verhältnismäßig teuer. Die Zimmer sind fast nur 2-Bett-Zimmer, mit Farb-TV und Telefon (10€ Deposit und 10€ Mindesteinsatz) mit Naßzelle und Toilette. Frühstück, Mittag- und Abendessen kann aus einer Menuliste ausgesucht werden, es ist für jeden etwas dabei.

Der "feine" Unterschied

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Meine Beschwerden wurden beseitigt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Pro:
TOP OP-Technik, nette Ärzte u. Anästhisisten
Kontra:
Unfreundliche Schwestern
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Auf Grund einer Großzehengrundgelenksarthrose war ich vom 19.06.-21.06. in der Orthopädischen Klinik für Fuss-und Sprunggelenkchirurgie München. Vom Vorbereitungsgespräch bis zur OP alles ok. Die OP-Technik und Nachsorge sehr professionell.
Den Unterschied "Privatpatient" oder "Kassenpatient" bekommt man erst auf der Station von den Schwestern zu spüren. Ich lag mit einer Privatpatientin auf dem Zimmer. Sie bekam gegen die Schmerzen eine Kanüle angehängt, mit langanhaltender Wirkung, ich dagegen einen Viertelstundentropf oder irgendwelche Tablettchen oder Säftchen mit Wirkung = Null. Ja HALLOOO, kosten meine Medikamente nicht das Selbe???
Sie bekam Ihr Essen immer zuerst, ich ca. 10 Minuten später.
Sie bekam Tip-Top Bettwäsche im 1A-Zustand, mir wurde zwar auch eine frische Bettwäsche angezogen, die aber erhebliche Dreckflecken aufwies (wahrscheinlich nicht richtig sauber geworden beim waschen). Das Schlimmste hierbei, die Schwester registrierte es zwar noch ein wenig erschrocken, machte aber keine Anstalten, diese erneut auszuwechseln.
Die Krönung des Ganzen, fragte nachmittags nach einem Kaffee, darauf bekam ich die Antwort: "Kaffee am Nachmittag bekommen nur Privatpatienten, aber sie sieht mal nach, wenn noch einer übrig ist, dann wäre sie nicht so und bringt mir auch einen" Ich habe dann auch einen bekommen, bin aber am nächsten Tag runter zum KKH-Kiosk und habe mir da selbst einen Kaffee gekauft.
Fazit: OP = JA, aber wenn möglich, nur ambulant, es sei denn, man ist privat versichert.

1 Kommentar

Carolin am 25.01.2011

Da ist den Schwestern kein Vorwurf zu machen - auch ich, Patientin der SBK war mit einer AOK-Patientin im Zimmer, diese bekam nachmittags immer Kaffee und Kuchen, ich nicht. Auf meine Frage warum erhielt ich die Antwort: die AOK hat in ihrem Vertrag mit der Schön-Klinik dies ausdrücklich angegeben. Ich bin nicht neidisch wegen des Kaffees, den kann ich mir auch noch leisten, aber mich ärgert, dass meine Kasse infolge des Risikostrukturausgleichs Geld an die "arme" AOK überweisen muss. Das sollte schon überprüft werden, um eine Gleichheit herzustellen. Also wie gesagt, die Schwestern können nichts dafür.

Toller "Service"

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Genervte und sehr unfreundliche Ärztin)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Visite mehr im Vorbeigehen)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Standardinfiltration ohne fundierte Diagnose)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Pro:
Die Fahrt nach Hause
Kontra:
Falsches und fehlendes Essen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem dritten Aufenthalt ( 2005-2 Wochen, 2007-2 Wochen, 2008 -3 Tage) bin ich dermassen enttäuscht über die Qualität des Service, die Unfreundlichkeit der behandelnden Ärztin und dem Quasi "Rausschmiss" am Entlassungstag. Nach Rückfrage bei den Schwestern sollte ich um 10 Uhr das Zimmer
räumen. 8 Uhr 10 kam ich aus dem Bad; Röntgenunterlagen zur Infiltration auf dem Bett, mit der Bitte sofort ins EG zur Behandlung. Mit dem ankommenden Frühstück musste ich den Raum verlassen, da ansonsten keine Ärztin mehr zur Infiltr.at zur Verfügung stände. Nach meiner Rückkehr um 8.50 Uhr war der Kaffee handwarm. Dafür wurde ich ab 9 Uhr fortlaufend ( 7 MAL) aufgefordert, das Zimmer zu räumen. Toller Service. Am Vortag erst garkein Frühstück, um 9.15 Uhr dann unvollständig und einen Abend vorher erst kein, dann falsches Abendessen. Dazu eine genervte und äußerst unhöfliche Ärztin. Fazit :NIE WIEDER!!!

Zementfreie Hüftgelenksendoprothese

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007/2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Behandlung und Aufklärung sehr gur
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr grosses Dankeschön für Ihre orthopädische Klinik, die in allen Bereichen Großartiges geleistet hat. Vor allem dem chirurgischen Team, um Herrn Dr. Angermaier, verdanke ich meine vollständige Wiederherstellung. Ich kann wieder gehen, wie in gesunden Tagen. Das ist das grösste Lob, das man vergeben kann.
Aus meinen Erfahrungen kann ich diese Klinik jedermann besstens empfehlen.
Nach 14 Tagen Klinikaufenthalt wurde ich in das, auch zur Schön - Gruppe gehörende, Rehazentrum "Berchdesgadener Land" verlegt. Eine Klinik, gleich einen 4 Serne Hotel, mit hervorragender Betreuung. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

100 % positiv

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Medizinische Fachkompetenz, Abläufe
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde Anfang 2008 am Hallux Valgus links operiert. Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen. Ärzte und Schwestern sehr nett und hilfsbereit, alles ist sehr gut organisiert. Die Verwaltungsangestellten, vor allem die Dame an der Aufnahme, war die einzige, die in Punkto Freundlichkeit einen "Ausreisser" nach unten darstellte. Die Zimmer sind freundlich eingerichtet, mit eigenem Bad/WC, in welchem sich auch "behindertengerechte" Merkmale finden, für die ich in dem gehandicappten Zustand nach der OP sehr sehr dankbar war. Essen ist hervorragend, nur kam es meistens in lauwarmem Zustand an.

Alles gut gelaufen

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Handchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2007
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit aller dortigen Arbeiter
Kontra:
nicht leicht zu finden ( NAVI benutzen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Erstens konnten sie mir weiterhelfen ,obwohl eine andere Handchirogin versagte ,die meinte könnte man nichts machen.
Zweitens :die Wartezeit zum ersten Gespräch war relativ kurz ,etwa 15 Minuten.Geht es weiter wegen Anmeldung zur OP dauert dann doch etwas sehr lange ,da man da und da hin muß.
Ansonsten alle Mitarbeiter dort sehr nett (im gesammten Klinikum)
sehr kurze Wartezeiten für Termin-- Anruf 14 Tage später war schon der termin,4 Wochen später OP-Termin.(wo gibts den das noch)
Essen: kann ich wenig sagen :hatte nur Frühstück
Zimmer waren Ok ,Zimmer mit eigen Bad (Dushe/Wc) natürlich sauber. Soweit ich sehen konnte waren alle 2-Bettzimmer .

Klinik Aufenthalt sehr zufriedenstellend

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 06/07
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Behandlung und Aufklärung sehr gut
Kontra:
manchmal sehr lange Wartezeiten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde 2006 am rechten Fuss wegen Hallux Valgus operiert.
2007 wurde ich noch mal am gleichen Fuss operiert, da der Zeh gebrochen und die Schrauben herausgerissen waren. OHNE UNFALL !!! Warum ?? Keiner weiss es !
Mir wurde ein Stück aus dem Beckenkamm in den Fusszeh gesetzt und verlängert.
Nun heisst es, es müsste nochmal operiert werden da ich den Fuss überhaupt nicht mehr belasten kann.

Ich war sehr zufrieden mit der Beratung der Ärzte, mit der Aufklärung.
Die Krankenschwestern waren sehr nett und hilfsbereit.
Die Zimmer sind sehr gut ausgestattet.
Alles in allem war es super. Wer geht schon gerne in die Klinik wenn man nicht muss. Die Zeit kann man sehr gut aushalten.

Hüft-Op McMinn einfach super!!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2004
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
freundlichkeit,hilfsbereit, bestens aufgehoben
Kontra:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bekam dort eine MCMINN Oberflächenprothese eingesetzt. Von der ersten Besprechung bis zur Entlassung in die REHA nach Bad Staffelstein war alles bestens. Ich kann diese Klinik mit besten Gewissen weiterempfehlen.