Nordseeklinik Borkum

Talkback
Image

Bubertstraße 4
26757 Borkum
Niedersachsen

274 von 306 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

308 Bewertungen

Sortierung
Filter

Erfolgreich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entspannte Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Sarkoidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lage direkt an der Promenade/Strand im Hochseeklima. Freundliche Aufnahme, Termine am nächsten Tag mit verschiedenen Untersuchungen für die Therapieplanung, Einweisungen in Einrichtungen/Abläufe wie Speisesaal, "Muckibude", Nordic Walking etc., die selbständig nutzbar sind. Schwimmbad und Sauna stehen ebenfalls zur Verfügung.
Entspannte Atmosphäre unter den Ärzten/Therapeuten, kein Druck, kein Stress, alles ist besprechbar bei Problemen, Über- oder Unterforderung. Rund um die Uhr stehen die Stationsschwestern /-pfleger bei medizinischen Problemen zur Verfügung.
Empfehlenswert sind neben den Vorträgen auch die Ernährungsberatung, die mit Gewichtsanalyse, gemeinsamem Kochen in kleiner Runde neue, interessante Einblicke in eine gesunde Ernährung/Zusammenhänge bietet.
Eine große Rolle spielt in der Klinik das körperliche Training: Strandgymnastik, Atemgymnastik, Wassergymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking am Strand, Nutzung freier Zeit für Spaziergänge am Meer. Eingeteilt werden die Gruppen je nach Leistungsfähigkeit.
Fahrräder können gegen geringes Entgelt ausgeliehen werden.
Am Wochenende bleibt Zeit, die Insel zu erkunden, Ausflüge nach Emden oder Groningen zu machen oder auch sein Sportprogramm zu ergänzen, da Muckibude und Schwimmbad auch dann offen sind. Einkaufsmöglichkeiten in der unmittelbaren Nähe sind gut.

Zu meinem speziellen Erkrankungsbild (Sarkoidose, seltene Erkrankung) erhielt ich auch einiges an Informationen, es gab spezielle Untersuchungen/Oberarztvisite (ein sehr emphatischer und fähiger Mediziner) und ich hatte Gelegenheit zu Austausch mit anderen (wenigen) Betroffenen.
Insgesamt war die Reha sehr erfolgreich. Ich bin tiefenentspannt, konnte meine körperliche Leistungsfähigkeit steigern, ein paar Kilo abnehmen und schaue jetzt wieder hoffnungsvoller in Richtung Arbeitsleben.

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik!

Sehr zu Empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Fachkompetenz traumhafte Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen / Angststörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2018 von ende Oktober bis ende November zur Reha wegen Depressionen und Angststörungen
Meine Erwartungen an die Klinik wurden mehr als erfüllt
Klasse einmalige Lage
Sehr gute Ärzte und Threapeuten !

Die verstehen ihr Handwerk in allen Bereichen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge der Schwestern , effektive Hilfe wenn es mal gesundheitlich klemmt.
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als erstes mal sticht natürlich die Lage der Klinik direkt hervor . Direkt am Strand u wenige Gehmunuten zur Fußgängerzone mit Restaurants u viele Shoppingmöglichkeiten. Der große Leuchtturm ist auch nur ein paar Gehminuten von der Klinik entfernt. Ich hatte das große Glück u bekam ein Zimmer mit Meerblick. Traumhafter Blick auf die Seehunde Sandbank u den Pavillon wo abends beleuchtet ist und immer mal wieder Bands ihre Musik präsentieren. Das sorgt natürlich für eine mega Atmosphäre und tut der Seele gut.
Zimmer: Sporadisch eingerichtet mit viel Stauraum, Flachbildschirm, Schreibtisch und ein sehr bequemes Bett.
Handtücheru Bettwäsche werden oft gewechselt u auf Wunsch bekommt man auch ein zweites Kopfkissen. Geputzt wird das Zimmer auch täglich. Die Frauen hatten immer gute Laune und waren sehr freundlich u wenn man eine Bitte hatte, wurden die auch immer direkt erfüllt.
Anwendungen: Der Tag war immer sehr ausgefüllt. Beginnend mit inhalieren, Atemtherapien,Nordic Walking, Wassergymnastik, Wirbelsäulengymnastik, autogenes Training, Schlick, Medijet uvm. Die Therapeuten waren echt super.
Speisesaal: Morgens und abends ist immer Buffet mit sehr großer Auswahl an Brötchen, Brote, Aufstrich , Wurst,Käse, Obst u Salate usw. Geschmacklich auch alles sehr lecker. Mittags kann man zwischen 2 Menues wählen .
Freizeit: Wlan verfügbar für 15 Euro für die gesamte Dauer der Reha.Ich habe jede freie Minute genutzt für Spaziergänge am Strand oder an der Promenade. Auch in der Klinik gibt es 2 Kegelbahnen, Kicker, Sauna und Fitnessraum sowie das Schwimmbad mit Salzwasser. Natürlich gibt es noch einiges mehr aber dass sind mal die wesentlichen Dinge die mir so aufgefallen sind bzw die ich besuchte.

Eine Reha mit Höhen und Tiefen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Luft, Essen, Sportprogramm
Kontra:
Nebenwirkungen des Reizklimas, eingeschränkte Anwendungen und Behandlung,
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale - Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen in der Nordseeklinik zur Behandlung von Asthma Bronchiale und Allergien.
Ich hatte sehr hohe Erwartungen, die nicht alle erfüllt wurden. Die Lage der Klinik ist top, direkt an der Strandpromenade und im Zentrum von Borkum gelegen. Das Gebäude an sich ist etwas in die Jahre gekommen, was mich nicht weiter gestört hat.
Auch die Zimmer sind schon recht alt, aber zweckmäßig, es ist genügend Stauraum vorhanden und die Betten sind sehr gut. Ich habe arge Rückenprobleme und konnte darin wirklich gut schlafen. Auch war das Zimmer sauber.
Die ärztliche Betreuung ist solala.
Ich hatte Glück mit meinem Stationsarzt, da er sehr gut Deutsch sprach, aber ich musste auch einmal zu einem Vertretungsarzt, der leider mich nicht verstand und ich leider ihn nicht. In der Klinik sind viele junge Ärzte, die anscheinend auch nur vorrübergehend in der Klinik praktizieren. Es ist also wohl Glückssache , an was für einen Arzt man hier gerät. Das Pflegetetam bekommt 100 % , sie waren alle ausgesprochen freundlich, sehr bemüht und stets gut gelaunt.
Auch das Team, der Sporttherapeuten und des Gastrobereiches erhält ein dickes Lob.
Von dem therapeutischen und medizinischen Angebot war ich nicht so begeistert.
Da werden wieder einmal Sparmaßnahmen und Personalmangel deutlich.
Es fängt schon bei den Untersuchungen an. Außer Lungenfunktion, Blutgasanalyse, EKG und Labor wird nicht viel unternommen.
Warum in einer Asthmaklinik nicht einmal ein Allergietest durchgeführt wird, erschließt sich mir nicht. Auch sind die Anwendungen überschaubar:
viel Gruppensport, keine Einzeltherapien (Massagen, KG etc). Die Therapiepläne sind auch manchmal unlogisch. An einem Tag 8 Anwendungen (davon 4 Mal Sport) und am nächsten Tag gerade mal inhalieren für 7 Minuten.
Das Speisenangebot und die Qualität fand ich sehr gut. Ich fand das Essen sehr gut bekömmlich. Das Reizklima verträgt nicht jeder. Ich hatte durchgehend hohen Blutdruck und Kopfschmerzen. Ich würde nicht mehr auf die Insel kommen.

Luxusklinik - wobei der Luxus vor allem die Natur ist!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapie, Sport)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klinik ist etwas älter)
Pro:
Therapie, Behandlung, lage
Kontra:
Abendessen, große Klinik, Lautstärke Speisesaal
Krankheitsbild:
Depressionen, Trauer, Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist einfach toll! Mein Zimmer war einfach, aber sauber und zweckmäßig mit eigenem Bad und Dusche. Es war hinten raus ( Leuchtturm) und daher wirklich ruhig. Die Seiten Richtung Meer haben die bessere Aussicht, sind aber lauter ( Promenade). Das Essen ist halt klinikessen, tolles Frühstück, gutes Mittagessen, Abendessen geht so. Es ist alles direkt vor der Tür, Sport am Strand, Promenade zum verweilen und Shopping fussläufig erreichbar. Mietet auf jeden Fall ein Fahrrad, Borkum ist eine tolle Insel! Man kann die Zeit ganz ohne Geld ausgeben verbringen, allerdings kann man auch viel ausgeben.... die Therapie besteht aus wöchentlich. einer einzelstunde und 2x2 Gruppenstunden, dazu kommt Kunst und Ergotherapie, viel Sport und Entspannung. Ein TOLLES Schwimmbad, dass abends zur freien Verfügung steht und ein netter Fitnessraum der ebenfalls ständig zugänglich ist. Die Therapie ist emotional sehr anstrengend und damit mehr als ausreichend! Mehr wäre Zuviel! Für mich eine sehr gute Mischung. In den 5 Wochen meines Aufenthalts habe ich einen großen Schritt Richtung Genesung gemacht, das hätte ich vorher nicht für Möglich gehalten!
Die Kunsttherapie war klasse ( Danke an Frau B.!) und ich bin fitter als jemals zuvor. Die Lehrküche war ein Highlight ( sooo lecker) und ich mochte besonders taichi (als Entspannung). Die Klinik setzt sehr auf die heilenden Kräfte der Natur, also viel selber rausgehen, am Strand spazieren, den Sand fühlen, Robben gucken, Rad fahren, Nordic walking ( Stöcke bekommt jeder GRATIS für den gesamten Aufenthalt) ...
am Anfang war es schwer sich auf das alles einzulassen, wenn man es aber geschafft hat, dann merkt man wie die Seele zur Ruhe kommt. Ich hatte dort Zeit zu mir selbst zu finden und auch das Gefühl, dass meine Seele heilen konnte. Eine wunderheilung passiert allerdings nicht, krank bin ich noch immer. Gehe aber gestärkt und positiv aus der Reha. Ich würde sehr gerne wiederkommen.

hervorragend

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachkompetenz, Freundlichkeit, Lage der Klinik
Kontra:
renovierungsbedürftige Patientenzimmer, viele Raucher
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich war bereits das 2. Mal in der Nordseeklinik. Überaus kompetentes, freundliches Personal in allen Bereichen. Auf Behandlungswünsche der Patienten wird eingegangen. Sehr gute abwechslungsreiche Verpflegung. Die Patientenzimmer sind renovierungsbedürftig, was aber aufgrund der Lage der Klinik und der Fachkompetenz in den Hintergrund tritt.
Störend als Asthmatiker habe ich die vielen Raucher, sowohl Patienten als auch Personal, empfunden. Da die Klinik eine öffentliche Einrichtung ist, hat die Klinikleitung hierauf jedoch wenig Einfluss.
Gerne komme ich wieder.

diese Klinik würde ich jederzeit wieder wählen!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
super Lage mit idealen klimatischen Voraussetzungen für einen guten Reha-Erfolg!
Kontra:
keinen festen Platz im Speisesaal
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im März/April 2019 für 4 Wochen in dieser Klinik. Großes Glück hatte ich mit der Zuweisung meines Zimmers (Blick auf die Nordsee und die Seehundebank sowie ein neu renoviertes Zimmer), was aber durch reines Zufallsprinzip entstanden ist. Es entstand sofort ein Wohlfühlmoment, der die ganze Zeit über anhielt. Die Behandlungen sind vielfältig, effizient und durchdacht und von der Zeit her meistens gut getaktet. Wenn mal etwas nicht so reingepasst hat, konnte man das ändern lassen. Bei mir sind keine Behandlungen ausgefallen.
Einziges Manko war, dass mein Stationsarzt leider 2 Tage nach meiner Ankunft krank geworden ist und ich danach wechselnde Ansprechpartner aufsuchen musste.
Zum Glück hielt sich das aber in Grenzen.
Großen Wert wird darauf gelegt, dass man sich möglichst viel im Freien aufhält (Asthma Patient), was für mich auf Grund der Lage der Klinik und nicht zuletzt auch wegen des außergewöhnlich schönen Wetters überhaupt kein Problem war. Im Gegenteil - ich war süchtig danach.... Es gibt viele Möglichkeiten, die Insel zu erkunden. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Bus oder sogar bei einem Rundflug - jeder kann sich das aussuchen, was für ihn möglich ist! Die Insel ist wunderschön - ich war viel mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs!
Das gesamte Personal ist durchweg freundlich! Man hat das Gefühl, es kommt nie Hektik auf :-)
Mit dem Essen war ich immer zufrieden - besonders habe ich mich jedes Mal auf den Fisch gefreut. Beim Mittagessen gibt es 3 Angebote - Vollwert/Kalorienreduziert/Vegetarisch. Allergiker bekommen extra Angebote! Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann ist es das, das es keine festen Plätze im Speiseraum gibt. Bei jeder Mahlzeit muss man sich einen freien Platz suchen...und das ist manchmal etwas nervig.
WLAN Empfang war in meinem Zimmer sehr gut!
Insgesamt gesehen, war die Reha für mich ein voller Erfolg - gesundheitlich geht es mir bis heute gut - gerne würde ich diese Klinik wieder besuchen!

Nordseeklinik Borkum - Immer wieder gern !!!!!!!!!!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In allen Bereichen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (In allen Bereichen Lunge/Psycho und Therapien)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Für eine Rehaklinik absolut ausreichend, es ist kein 5 Sterne Urlaub !)
Pro:
Therapien und gesam.Personal, YOGA,
Kontra:
Abendliche Buffet Auswahl
Krankheitsbild:
Sonnenallergie/Allergisches bronchial Asthma/Depression/Diabetes/chron.EBV
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Reha/Kur-Aufenthalt(4 Wochen-07/2019)
Man darf nicht vergessen, dass Reha kein Urlaub ist!
Man muss halt was für sich tun und hat ein tägliches Programm zu absolvieren, aber es lohnt sich auf jedenfall.

Einrichtung
sieht aus wie auf der Internetseite, reicht aber auf jedenfall vollkommen aus, da man außer zum schlafen bzw.kurzen Zimmeraufenthalten je mehr unterwegs ist.

Essen
Morgens/Abends -Buffet
(einzig Abends könnte mehr Abwechslung sein)
Mittag - tgl.Wechselnde Gerichte
(Vegetarisch/Vollkost für Diabetiker und Abnehmen/normal)

Therapien/Therapeuten/Personal
Waren alle sehr freudnlich, aufmerksam und man hat sich sehr aufgehoben gefühlt.
Therapien-
werden individuell beim aufnahme Gespräch abgestimmt und können auch im laufe der Reha bei nicht zusagen bzw.falls noch etwas benötigt wird immer mit abgesprochen werden.
Therapeuten-
Sind alle sehr gut geschult und erklären auch immerwieder bei den einzelnen Übungen Was?Wieso?Warum? Und Wie? Man kann auch immer wieder was nachfragen bzw wird bei fehlern Korrigiert...
Auch sollten alle unbedingt mal den Yoga-Kurs bei Christian Dohle ausprobieren.Auch wenn er für manche auf den erstenblick streng wirkt,ist er richtig hervorragend in seinem Job.Die Bewegungen,Atmung und Entspannung werden super erklärt und Hilfestellungen/Alternativen geboten und ist für alle Altersklassen geeignet.
Personal-
Die Schwestern sind immer aufmerksam und zu jeder Tages und Nachtzeit nie um hilfe verlegen oder genervt.Man kann bei Problemem immer gut und offen mit Ihnen reden,ohne unwohlsein.
Auch das Reinigungspersonal ist immer freundlich und rücksichtsvoll beim betreten der Zimmer und bei nachfragen.

Freizeit
Auch wenn die Stadt teilweise recht teuer ist,so gibt es dür die Kurkarte der Klinik immer wieder günstigen Eintritt.Museen,Aquarium,Leuchtturm,Promenade)aber auch in der Klinik selbst gibt es tolle Angebote(Discofox,Kegeln,divers.Spiele, Kreativangebote,Sauna,Schwimmbad und Fittness etc.)
Aber der Strand ist immer kostenlos:)

Super Klinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Bemerkenswerte Klinik
Kontra:
Keine vorhanden
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier fühlt man sich wohl und gut aufgehoben! Ätzte, Pflege, Personal immer für den Patienten da! Ich vergebe hier *****Sterne und komme immer wieder gerne !

Endlich wieder tief durchatmen!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kooperative Ärzte und Therapeuten
Kontra:
zu wenig Saunatücher und Fahrräder
Krankheitsbild:
allergisches Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Asthmapatientin war ich über die Lage der Klinik sehr begeistert, direkt an der Strandpromenade bot sie alle Möglichkeiten das allergenarme Klima zu nutzen, ob zum Nordicwalking, zum Schwimmen, Strandgymnastik, Spaziergängen, Relaxen, Klönschnack oder Snack in einer der Milchbars. Vermisst habe ich die ein oder andere Dusche am Strand, aber bei der Entfernung zur Klinik spielte es für mich keine große Rolle.
Mit dem Fernglas war es gut möglich die Robben auf der Sandbank zu beobachten und mit dem Fahrrad von dort aus die Insel zu erorbern. Leider ist der Fahrradverleih in der Klinik nicht optimal organisiert, es gibt zu wenig Fahrräder und oft sind sie in keinem guten Zustand, dafür sehr günstig. Bessere Qualität bieten die vielen anderen Anbieter, die dann auch einen höheren Preis verlangen.
Ausstattung war etwas in die Jahre gekommen, aber sauber, funktionell und praktisch.
Irritiert hat mich das Besuchsverbot auf den Zimmern und keine Möglichkeit, dass Familienangehörige gegen ein Entgeld übernachten können. Hängt wohl mit den sehr strengen Hygienevorschriften zusammen. Die medizinische Betreuung war sehr gut und man hatte für meine Fragen immer ein offenes Ohr. Thearapien und Sportangebot sehr umfangreich mit freundlichen Therapeuten. Mir hat der Aufenthalt Rauchfreiheit und bessere Fitness gebracht. Asthma? Was ist das?

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18/19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Therapeutin war fantastisch, die Physiotherapie war klasse
Kontra:
Ich vertrage keine Zwiebeln und abends die Beilagensalate waren fast ausschließlich mit Zwiebeln. Das heißt für mich keinen Salat und auch auf Nachfrage bei der Diätassistentin würde mir gesagt, dass man nicht auf mich Rücksicht nehmen kann. Schwier
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit kleiner Erwartungshaltung in die Klinik gegangen. Habe mich lediglich auf ruhige Zeiten gefreut und so war es auch.
Ich habe mich so schnell so wohl gefühlt und meine Therapeutin war das beste was mir dort passieren konnte. Sie hat mit mir an meinen Sorgen gearbeitet und tatsächlich konnte ich zwei Baustellen auf Borkum lassen. Ein guter Start für alles weitere.
Es hat richtig weh getan nach 6 Wochen auf Wiedersehen zu sagen. Aber das wird es für mich auf jeden Fall geben. Ich werde mich wieder für diese Klinik entscheiden und freue mich schon jetzt drauf.
Herzliche Grüße an das gesamte Team.

Wohltuend gut

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nicht nur der Kurgrund wird behandelt. sondern der ganze Patient
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD, Lungenerkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist wunderbar gelegen. Das Personal rundum freundlich und Hilfsbereit

Viel Licht, aber auch Schatten!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Meine Beschwerden wurden gebessert, aber das hätte ein Nordseeurlaub auch getan.)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (Komplizierter geht es kaum. Für jedes einzelnes Anliegen muss man sich an genaueste Zeiten hanlten. Dort ist der Dienstleistungsgedanke noch nicht angekommen.)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bausubstanz, Zimmer, Möbel und Bodenbeläge etc. sind größtenteils aus den 80 ern. Eine umfangreiche Sanierung wird sich nicht mehr auf die lange Bank schieben lassen.)
Pro:
Die Lage
Kontra:
Die Küche, die Verwaltung
Krankheitsbild:
Chr. Asthma, COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Viel Licht, etwas Schatten!
Positiv zu bewerten ist erst mal die Lage der Klinik, genau an der Strandpromenade. Man ist mitten im Geschehen und auch in die "Stadt" ist es nur ein Katzensprung. Besonders hilfreich ist die Lage, da viele Anwendungen auch direkt am Strand stattfinden.
Die Therapeuten sind durchweg alle sehr freundlich und kompetent, jedoch manchmal meinen sie es auch "zu gut" mit den Anwendungen und Anforderungen. Daher wird man, besonders als ungeübter leicht überfordert.
Ich habe wirklich in der Klinik wieder gelernt, was Schmerzen sind!
Alle Ärzte machten auch einen kompetenten Eindruck, schade nur, daß man während einer Maßnahme mit vier verschiedenen Ärzten/tinnen zu tun hat.
Bei der Ausstattung, sowie dem baulichen Zustand merkt man jedoch schon, daß die Klinik aus den 80ern ist. Es ist allgemein etwas angeranzt, viele Aktivitäten( Kneipp-Becken, Cafeteria ) sind geschlossen, w-lan funktioniert nur perifer, und ein Fernseher in der Größe eines Computer-Monitors der 90er ist wohl auch nicht mehr up to date!
Nett ist der Eingangsbereich, es sind Leihfahrräder vorhanden, es gibt einen klinikeigenen Parkplatz.
Was völlig zweigeteilt ist, ist das Essen:
Morgens ist die Brot- und Brötchenauswahl, Auswahl an Wurst und Käse, sowie die angebotenen Müslis und Cerealien fast schon auf Hotelstandart. Mittags jedoch wendet sich das Blatt:
Vorab, das mittägliche Essen wird nicht in der Klinik gekocht, sondern kommt fertig an. Es ist größtenteils ungenießbar bis nicht essbar. Auch werden alle Reste vom Vortag regelmäßig weiter "verwurstet". Da kann es dann passieren, daß aus angekündigten "Spaghetti Al Arribiata" eine undefinierbare Pampe, ohne Soße aber mit Oliven (!) und Champignons wird, weil die vom Vortag übrig waren!
Abends gibt es verschiedene Brotsorten und auch eine gute Auswahl an Belägen. Die angebotenen Salate sind jedoch in der Regel "Aus dem Eimer" und sind für Menschen mit Einschränkungen (Diabetiker) nur schwer zu verarbeiten.

Nur geeignet für überforderte Menschen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Lage der Klinik
Kontra:
schlechte med. Betreuung
Krankheitsbild:
Depressionen, Angstzustände, Panikattacken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles in allem war der Aufenthalt in der Klinik sehr schön. Die Klinikk liegt direkt an der Promenade und man muss nur die Treppen runter nd ist am Strand.
Das Essen war in Buffetform und hat für jeden was zu bieten. Wenn man allerdings in der 2. Gruppe ist kann es schon mal beim Abendessen passieren das die ein oder andere Leckerei alle ist und ein normaler Salat aufgefüllt wird.
Bei der Therapeutin hatte ich in den 6 Wochen nur 3x Einzelgespräch. Um mir zu helfen natürlich viel zu wenig.
Das Sportangebot ist super. Aber man muss selber erkundigen was überhaupt angeboten wird.

Beste bisher erlebte Reha

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser geht kaum)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gut)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Insbesondere psychotherapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Renovierungsbedürftig)
Pro:
Sehr gutes Fachpersonal und Therapeuten
Kontra:
Renovierungsbedürftig
Krankheitsbild:
Depressive Verstimmung, Überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolle Ärzte und Therapeuten
Sehr gute Begleitung bei der Problembewältigung
Sehr nettes und freundliches Personal
Sehr gutes sportliches Programm mit sehr geschulten Trainern
Unterkunft gut, Lage hervorragend
Sehr gute Freizeitmöglichkeiten
Ich fahre nach 6 Wochen gestärkt und positiv heim und würde sofort wieder herkommen

Erfolgreiche und angenehme Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gutes kompetentes Personal
Kontra:
Veraltete Möbel und beim Duschen muß man Aufpassen das man nicht an die Brausearmatur kam, es gab dann schon unangenehene Überaschungen.
Krankheitsbild:
Asthma mit COPD Stufe 3
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort vom 15.04 bis zum 13.05 zur Reha.
Vom Oberarzt, Stationsarzt, Pflegepersonal bis zum Reinigungspersonal, kann ich nichts Negatives sagen. Die Leute waren Kompetent und immer Freundlich. Da ich nicht nur Asthma / COPD 3 hatte, sondern auch unter eine im Februar erkannte Herzmuskelschwäche litt, hatte man ein besonderes Auge auf mich geworfen. Dem entsprechend sahen auch meine Behandlungspläne aus. Zusätzlich zu den Behandlungstherapien habe ich mich sehr viel am Strand / Brandung aufgehalten und lange Spaziergänge durchgeführt.
Mein Asthma hat sich dann nach 21/2 Wochen zusehends verbessert.
Jede Woche wurde mein Gewicht, der Blutdruck
, einschließlich mehrmalige Blutentnahme und EKG
Überprüft, um so Veränderungen festzustellen.

Die Zimmer waren immer sauber, die Einrichtung leider etwas veraltet. Das Essen war auch gut, halt Kantinenessen. Mann war halt nicht im Kempinski , sondern zur Reha. Nörgler gab es Natürlich auch, aber die findet man überall.
Frühstück, Mittagessen und Abendessen, wurde wegen Platzmangel in 2 Gruppen aufgeteilt.
Da hatte man sich aber schnell dran gewöhnt.
Das Freizeitangebot war auch sehr Umfangreich.
Im Nachhinein Behaupte ich, das sich die Reha für mich gelohnt hat. Vor allem wende ich die Erkenntnisse , welche ich da gesammelt habe auch zu Hause an und das merke ich gut.

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist eine tolle Klinik! Super Therapiekonzept im Bereich der Psychosomatik. Voraussetzung ist, dass man offen dafür ist und den Willen hat, etwas zu verändern.

Man hat Therapien in Einzelstunden sowie auch in der Gruppe. Ergänzt wird dies durch Sport und vielen Entspannungsübungen.

Die Zimmer sind zweckmäßig und sauber. Aber es ist ja auch nunmal kein 5Sterne Hotel! Einige „Meckerpatienten“ haben das wohl nicht verstanden...

Das Personal ist bis auf ganz wenige Ausnahmen super toll.

Auch das Essen ist sehr gut.

DANKE FÜR ALLES!

Besser geht es nicht

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Manche Äußerungen zu Nebenwirkungen waren nicht nötig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Auch die Verschiebung des Antrittes um 4 Wochen war mit ein wenig Papieraufwand möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Therapien, Sportangebote, Lage
Kontra:
der schlechte W-Lan
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale, MS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Angefangen von dem mehr als herzlichen Empfang und der Aufnahme in der Klinik fühlt man sich hier sofort wohl und gut aufgehoben. Die Zimmer sind ein wenig in die Jahre gekommen aber es funktioniert alles und ist sauber.Der Stauraum in den Zimmern ist mehr als genug vorhanden und ein kleiner Fernseher zur freien Benutzung auch. Ebenso ist ein Tresor in den Schrank integriert, so dass man Wertsachen auch weg schließen kann.
Der W-Lan funktioniert leider sehr schlecht, ist oft nicht verfügbar oder sehr langsam, aber dafür war ich ja schließlich auch nicht hier. Die 15€ dafür finde ich trotzdem gerechtfertigt, denn mit etwas Geduld kommt man auch hier ans Ziel.
Die Ärzte waren sehr nett und haben mich ausreichend mit Sportprogramm und Entspannungstherapien versorgt. Alle Medikamente hätten sie mir auch besorgen können, war aber nicht notwendig, da ich meins alles dabei hatte. Allerdings brauchen sie dann für besondere Medikamente vielleicht auch mal 2 oder 3 Tage, bis sie vor Ort sind - man darf immer nicht vergessen die Klinik ist auf einer Insel.
Wer sich hier über das Programm in der Freizeit beschwert ist selber Schuld. Besser kann die Klinik gar nicht gelegen sein. Direkt an der Promenade mit Blick auf das Meer und zu meinem Vergnügen im Frühjahr auch auf die dort ansässigen Seehunde, die dort ihre Jungen aufziehen. Der Ort ist fußläufig zu erreichen und zur Inselbahn sind es nur 500m zu Fuß, also alles in der Nähe - Edeka, Rossmann, Eisdielen und Cafes, so dass man den Kiosk im Hause gar nicht erst vermisst. Ansonsten ist das Freizeitangebot gut - Billiard, Spieleabend, Kegelbahn, viele Spiele zum Ausleihen, Schwimmbad und Sauna. Den Fitnissraum kann man auch den ganzen Tag nutzen, teils auch mit Anleitung.
Die Therapien teils am Strand oder der Turnhalle werden von Therapeuten geleitet, denen der Spaß an der Arbeit an zu sehen ist und es war mir eine Ehre mit ihnen Sport machen zu dürfne.
Das Essen ist ein Hochgenuß. Abnehmen mit so gutem Essen klappt trotzdem, da hier viel auf die Ausgewogenheit geachtet wird und nur mit frischen Sachen gekocht wird. Ein super großes Lob an die hervorragende Küche!

2 Kommentare

LMKeuse am 10.06.2019

Guten Tag Aromahexe,

sie haben einen sehr schönen und der Klinik entsprechenden Bewertungsbericht geschrieben.

Ich kann den Bericht gut verstehen und stimme in allen Teilen zu.

Ich selber durfte im Juli 2017 Patient in dieser Einrichtung sein und werde erneut in Kürze wieder anreisen.

Wenn ich sie bitten dürfte mich aufgrund einer Rückfrage privat anzuschreiben. susgrief@t-online.de

Vielen Dank

  • Alle Kommentare anzeigen

war eine gute Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (dort besteht Optimierungsbedarf)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (ein Anstrich würde gut tun, auch in den Zimmern)
Pro:
die Ärztin und die Therapeutin die mich betreuten
Kontra:
bei manchen Mitarbeitern die Freundlichkeit, Kommunikation, Informationen
Krankheitsbild:
Depressionen, Angststörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt direkt am Strand / an der Strandpromenade.
Die Klinik könnte von außen mal etwas (neue) Farbe gebrauchen und auch die Zimmer (zu mindest mein Zimmer) könnte auch einen neuen Anstrich gebrauchen und hier und da mal ein paar neue Möbel.

Die Lobby / der Eingangsbereich soll zwar neue Möbel bekommen haben, aber gemütlich ist anders. Man könnte / sollte den Bereich gemütlicher gestalten.

Der Kiosk (noch auf dem Bild der Homepage zusehen) ist geschlossen. Es gibt im Haus nur Wasser (gratis aus dem Wasserspender) Auch mit Kohlensäure, wenn welche vrhanden ist. Sonst nur stilles Wasser.
Zudem gibt es Heißgetränke-Automaten und auf Station 3 zusätzlich noch eine Teeküche mit Wasserkocher.

Manche Mitarbeiter könnte mal eine Schulung in Bezug auf Freundlichkeit benötigen. Zumal Patienten der Psychosomatik im Haus sein und da sollte man auf Fragen etwas nüchterner / freundlicher antworten.

Sehr zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapien, Personal, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Ärzte, Mitarbeiter usw. sehr freundlich und kompetent. Alles
in der Klinik war gut organisiert. Die Zimmer und sonstige Einrichtungen waren in einem guten Zustand.
Das Essen war ausgezeichnet und abwechslungsreich.
Einzige Kritik gilt dem Kaffee.

Die Klinik profitiert von ihrer hervorragenden Lage. Besser geht es nicht.

Lediglich das wlan könnte besser sein und es gibt keine Cafeteria. Aber man ist dafür sofort im Ort.

Sehr positiv

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung der Zimmer können modernisiert werden)
Pro:
Sehr ruhig und direkt an der Strandpromenade gelegen
Kontra:
Mittagessen samstags keine Auswahl
Krankheitsbild:
Heuschnupfen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr schönes Ambiente
Saubere Zimmer
Sehr gute Beratung zum Reha-Aufenthalt
Sehr nette Mitarbeiter

Klinik mitfachlicher Kenntniss, Charme und Herz

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man wird herzlichst Empfangen, alle sind stets bemüht um einen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Könnte manchmal etwas kleiner ausfallen, was aber keine neg Kritik sein soll)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man musste nur so viel machen, wie man konnte. Und wenn man etwas auf seinem Anwednungsplan "vermisst" kann man sich durch den Arzt zusätzlich etwas aufschreiben lassen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Top, alles Flott, alles Klasse)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Zimmer sind Zweckmäßig. Im Sportsudio sind neue Maschinen dazu gekommen, was das ganze noch effektiver macht)
Pro:
Gezielte Anwendungen, die einen Mobiler machen
Kontra:
Mülltrennung an den Wertstoffinseln im Haus wird vom einigen (Personal wie Patienten) nicht praktiziert
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Dank der Rentenversicherung Rheinland durfte ich nur knapp 7 Monaten noch mal in diese wunderbare Klinik fahren.
Hier ist man wirklich darauf bedacht, das es einem gesundheitlich besser geht. Leider herrscht(e) zum Angang des Jahres hier die Grippe/Erkältungswelle.
Hat man sich gerade an einen Bazillenstamm gewöhnt kamen frische vom Festland.
Bedingt dadurch war dann auch leider sehr oft die Inhalationsanwedung geschlossen.
Was ich persönlich immer noch sehr schade finde, (aus hygienischen Gründen aber nach vollziehbar) ist das es beim Frühstück / Abendbuffet so vieles eingepackt ist.
Das könnte man auch anders machen.
Was mich dann doch sehr verwundert hat ist das mit den Wertstoffinseln (die es auf jeder Station gibt)Die Reinigungskraft für die Station, wo ich gelegen habe, entsorgte den Müll nicht getrennt (So wie es ja sein sollte, warum sollte man sonst getrennt weg schmeißen) sondern entleerte alle drei Tonnen in einem Sack. Also Trennung wieder futsch. Entweder richtig oder garnicht.
Großes Lob an das Personal, alle waren/sind immer stets bemüht ihr bestes zu geben und sind super nett.
Wartezeiten enstehen sogut wie fast nie und auch Terminlich wird man nicht zu sehr überschüttet.

2 Kommentare

Susy5470 am 21.03.2019

Was ich noch vergessen habe:
Ein Austausch des Spielematerials wäre mal zu Empfehlen, da es stellenweise doch schon sehr abgenutzt ist. Und der Billardtisch.. Neuer Bezug, Neue Queues und die Banden können auch mal aufgepolztert werden

  • Alle Kommentare anzeigen

Nordseeklinik, die ihren Namen verdient

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Pneumonie, Bronchialasthma, Lungenemphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik, am Nordseestrand gelegen, eignet sich auf Grund des rauen Klimas, hervorragend zur Behandlung von Lungenerkrankungen. Das Gesamte Team der Klinik war ständig freundlich und aufgeschlossen für die Probleme der Patienten. Die Behandlungen in der Klinik waren für den Zeitraum von einer Woche stark reduziert, was auf vermehrt aufgetretene Influenzaerkrankungen innerhalb der Klinik zurückzuführen war. Der Gesundheitsschutz hat eben verständlicherweise Vorrang. Diese Therapieausfälle ließen sich jedoch mit Einzeltherapien bzw. ausgedehnten Spaziergängen direkt an der Brandungszone hervorragend kompensieren. Kaffeeteria existierte in der Klinik nicht, stattdessen mehrere Kaffeeautomaten, die durch den Betreiber recht "stiefmütterlich" betrieben wurden. Entsprechende Möglichkeiten außerhalb der Klinik sind jedoch ausreichend vorhanden. Die Verpflegung war nicht zu beanstanden. Das Zimmer war gut eingerichtet und wurde auch täglich gereinigt. Alles in Allem würde ich jederzeit wieder in diese Klinik fahren.

Sehr gutes Ergebnis

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Aspergillose in Kombination mit Bronchiektasen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Bewegung im Hochseeklima, unterstützt von einer sehr guten Therapie, haben mir sehr geholfen. Das Essensangebot hilft bei richtiger Auswahl zusätzlich bei der Gewichtsabnahme. In 4 Wochen hat sich einerseits mein Lungenvolumen deutlich gesteigert, anderseits hat sich mein Gewicht um 5 kg reduziert.

Psychosomatik zweite Wahl

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Gegend, Physiotherapeuten
Kontra:
Ärzte, Therapeuten, Speisesaal, Zimmer, Sauberkeit
Krankheitsbild:
Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meiner Meinung nach,läuft die Psychosomatik neben her. Das Hauptaugenmerk in dieser Klinik liegt dabei auf die Lungenheilkunde. Es gibt zwar Einzelgespräche (einmal die Woche) aber diese sind sehr oberflächlich. Desweiteren gibt es Gruppentherapie (zweimal die Woche) und einmal in der Woche eine Depressionsgruppe, wo aber meiner Meinung nach sehr oberflächlich gearbeitet wird. In der Depressionsgruppe werden einem die Medikamente samt Nebenwirkungen näher gebracht.
Der Speisesaal lädt nicht gerade ein. Er wirkt sehr kalt und ungemütlich. Da die Mahlzeiten in zwei Gruppen eingenommen werden, kann man nur hoffen wenn man der zweiten Gruppe angehört, dass die erste pünktlich die Tische räumen.
Zimmer sind sehr alt und ungemütlich. Die Sauberkeit lässt sehr zu wünschen übrig.
Die Mitarbeiterinnen der Terminplanung sind unfreundlich und nicht flexibel. Standardspruch: "es sind keine Therapeuten vorhanden"
Die Physiotherapeuten sind freundlich und machen einen guten Job.
Was man von den Ärzten und anderen Mitarbeitern nicht behaupten kann.
Der Arzt der mich während meiner Rehazeit begleitet hat, wirkte lustlos und nahm von mitgebrachten Befunden sich nichts an.

Es ist meine Meinung und die muss nicht von allen akzeptiert werden.

Entäuschung überwiegt den gesundheitlichen Erfolg

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018-2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Die Ausstattung der Zimmer ist über 30 Jahre alt und das merkt man)
Pro:
Küchencrew und Mehrzahl der Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Verwaltung und Kommunikation mit den Patienten
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale, Diabetes, Scheuermann etc.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 18.12.18 bis zum 21.01.19 war ich zum 3. Mal in der gleichen Klinik und sicher auch zum letzten Mal, obwohl ich mich gesundheitlich besser fühle.
Was die meisten Ärzte (bis auf eine)und Therapeuten versuchen gut zu machen,macht die Verwaltung mehr als nieder.
Besonders der Bereich Terminplanung war von Weihnachten bis Hl.3 Könige kpl. überfordert und hat mir zahlreiche falsche Termine eingestellt.
Nachfragen oder Reklamationen wurden mit einer Arroganz behandelt wie ich dies vorher in dieser Klinik nicht kannte.
Das es 4 Wochen kein W-Lan gab und die Art und Weise wie dies mit den Patienten kommuniziert wurde , war unterirdisch.
Das schlimmste Erlebnis für mich war jedoch eine Psychologin, die mir in einem "Gespräch" wiederholt unterstellte, ich würde sie anlügen und mich behandelte als wäre ich ein minderwertiges Subjekt, dem man nichts glauben könne.
Als ich dieses "Gespräch" abbrach, rief Sie mir noch hinterher " dies sei Konfliktvermeidung". Vielen Dank dafür.
Natürlich gab es auch positives , wie die Mitarbeiter - / innen der Küche und die Mehrzahl der Therapeuten und Ärzte. Auch am Empfang wurde ich immer freundlich behandelt.
Ich habe auch aktiv zum Erfolg beigetragen z.B durch intensives Training im Fitnessraum, viele Läufe mit den Stöcken, keinen Alkohol in der ganzen Zeit, kein zusätzliches Essen außerhalb der Klinik etc.

Leider reichte dies jedoch nicht aus, um ein positives Fazit zu ziehen.

Atemproblem

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kann diese Klinik nur empfehlen
Kontra:
Gibt nix das Negativ war
Krankheitsbild:
Lungenproblem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.11.18 bis zum 18.12.18 wegen eines Lungenproblems in der Nordse Klinik auf Borkum. Es war meine 2.Reha da und ich kann nur Positives darüber Berichten.
Das Personal und de Ärzte sind da sehr freundlich und auch Kompetent,auch die Anwendungen waren angemessen. Das Zimmer war sehr sauber und auch zweckmässig eingerichtet, auch ein kleiner LCD Flachbildschirm war am Zimmer.Die Mahlzeiten waren reichlich und gut.Der Ort ist Fußläufig erreichbar und zum Strend und de Promenade sind es nur wenige Schritte.
Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen !!!

1 Kommentar

Teufelspranke am 30.12.2018

Hallo.
Mal eine kurze vielleicht seltsame Frage hätte ich.
Ich fahr am 8.Jan für vier Wochen in die Klinik.
Können sie mir zufällig sagen, ob man an dem TV eine externe Festplatte anschließen kann?
Ich hasse das normale Fernsehprogramm...
Danke und Gruß

B.sobolewski

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
War sehr zufrieden
Kontra:
Krankheitsbild:
Lungen Problem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden und würde immer wieder mich dort behandeln lassen

Lebenserfahrung die ich nicht gebraucht hätte

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Top med. Abteilung
Kontra:
Verwaltung
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich verbrachte vom 03.10.2018 bis 24.10.2018 meine 11te Reha (eine davon in Damp 2000/Ostsee, die Restlichen in St. Wolfgang Davos/Schweiz)
- leider - in der Nordseeklinik Borkum.

Von Anfang an war hier der "Wurm" drin.
Von Seiten der Verwaltungsmitarbeiter (Schriftwechsel vor Rehabeginn, Reception, Vorzimmer des Geschäftsführers usw.) mit denen ich es zu tun hatte wurde ich wie ein Bittsteller - ja wie ein Mensch Zweiter Klasse (überheblich - von oben herab - inkompetent) behandelt.

Patientenaushänge waren falsch bzw überholt, pers. Auskünfte teilweise nicht richtig.

Der Geschäftsführer war für ein persönliches Gespräch - auch nach zweimaliger, persönlicher Bitte (bei seiner Vorzimmerdame) um einen Termin - nicht zu sprechen bzw zu ereichen.

Es gibt keine Cafeteria ("Einkaufsmöglichkeiten" für Zeitungen, Kaffee, Süßigkeiten, Getränke, Kleingram usw.) in der Klinik. Auf meine Nachfrage erklärte man mir: "Dafür haben wir aber zwei Kaffeeautomaten - auch mit Suppe."

Im Gegensatz dazu die medizinische Abteilung:
Tolle Ärzte, freundliche Krankenschwestern und teilweise nette, freundliche Therapeuten.

Das Speiseangebot war für mich hervorragend! Speiseauswahl überragend und abwechslungsreich. Kleines Manko: den Mitarbeitern würde ein freundliches Lächeln (ab und zu) auch gut stehen.

Immmer freundlich, gut gelaunt und hilfsbereit waren die Hausdamen des Raumservices.

Anmerkung:
Die Reha war für mich gesundheitlich zu 100 % ein Erfolg.

Die "Verwaltung" sollte eine angebrachte Wertschätzung gegenüber den Patienten pflegen und daran denken, das die Patienten (über ihren jeweiligen Kostenträger) der Nordseeklinik Ihren Arbeitsplatz sichern und Ihre Gehälter bezahlen. Also ein Umgang auf Augenhöhe wäre angebracht/wünschenswert.
Wenn Mann/Frau ihre Einstellung gegenüber den Patienten ändern würde .............toll.

Meinen ausführlichen Reha-Bericht werde ich der Kliniksteuerung der Deutschen Rentenversicherung
Rheinland zur Kenntniss bringen.

1 Kommentar

robbe2018 am 08.12.2018

Na die Hauptsache die 11 Reha war gesundheitlich ein voller Erfolg. Da kann man ja locker über Kleinigkeiten meckern, statt einfach mal dankbar für die xte Reha zu sein.
Ps: auf Borkum ist alles so nah, braucht man da wirklich ein Kiosk im Haus?

Besser geht kaum...

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
das Behandlungskonzept ist ganzheitlich individuell
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik direkt am Meer ist einzigartig und vor allem gerade für Patienten mit Atemwegserkrankungen ein wirklich großer Vorteil.
Das Behandlungskonzept sieht vor, viele Anwendungen wie z.B. Strandgymnastik, Nordic Walken ... auch mal bei schlechterem Wetter draußen am Strand durchzuführen, der Therapieplan ist so organisiert, dass auch noch Zeit bleibt, um sich draußen selbständig zu bewegen und die Brandungszone zu genießen.
Das Personal ist in der Regel freundlich und hilfsbereit, vor allem die jüngeren Therapeuten gestalten die Therapie motivierend und mitreißend.
Die Zimmer sind gut und zweckmäßig ausgestattet, sehr schön der Bereich Schwimmbad und Sauna.
Die ärztliche Betreuung gestaltet sich individuell, in entspannter Atmosphäre
eine ständige Erreichbarkeit ist bei Bedarf vorhanden.
Vorträge zu gesundheitlichen Informationen zur gesunden Ernährung oder sozialmedizinischen Belangen waren gut und informativ.
Die Mahlzeiten waren ausgewogen, 2 x wöchentlich Fisch, einmal vegetarisch... sollte mal eine Mahlzeit nicht dem eigenen Geschmack entsprechen war durch das große Salatbuffet immer eine Alternative vorhanden. Sehr gute Ernährungsschulung mit praktischer Durchführung, viele gute Tips für den Alltag.
Durch die zentrale Lage war es möglich, viele kulturelle Angebote im Ort wahrzunehmen.
Die Zeit auf Borkum hat insgesamt meine Vorstellungen übertroffen und mir gesundheitlich viel gebracht.

Rundum zufrieden

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
fast alles
Kontra:
die frühen Essenszeiten
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war das erste Mal in einer Reha-Einrichtung. Von Anfang an habe ich mich sehr wohl gefühlt. Ich war überwältigt von den vielen Angeboten und Anwendungen. Damit hatte ich nicht gerechnet.
Der Tag war gut durchgetaktet. Es blieb aber immer viel Zeit zum Rausgehen. Ich hatte mir ein Fahrrad geliehen und die Insel erkundet.
Ich war sehr angetan von dem ganzheitlichen Ansatz, vor allem vertreten durch den Klinikchef. Die Untersuchungen bei den Ärzten waren überhaupt nicht unangenehm und ich wurde sehr gut und verständlich über meinen Gesundheitszustand aufgeklärt. Die Therapeutinnen und Therapeuten waren sehr gut ausgebildet und haben ihre Stunden abwechslungsreich gestaltet. Ich konnte viel lernen und versuche, es in de Alltag einzubeziehen.
Die abwechslungsreiche Kost (es gab in drei Wochen keine Wiederholung) hat das Bild abgerundet.
Das Zimmer war zweckmäßig eingerichtet, schlicht aber geschmackvoll und mit Meerblick! Das gute Wetter tat sein übriges.
Aufgefallen ist mir noch, dass das Reinigungspersonal ohne Ausnahme jeden Tag gute Laune hatte und auch verbreitete. Das spricht für eine gute Leitung.

Meine Zeit in der Nordseeklink

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Lage, Ärzte und Therapeuten
Kontra:
Zu viele Fischmalzeiten
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist super. SOE liegt genau an der Promenade, so das man gleich morgens früh schon mit der Strandgymnastik anfangen kann.
Km lange Spaziergänge nach den Therapien ideal.Viel Sport und Fitness hatte ich auf dem Plan was mir wirklich sehr zu gute kam. Sämtliche Therapeuten waren nett und verstanden ihr Handwerk.
Für mich ideal ,weil ich 2 Tage später meinen Marathon gelaufen bin.
Allen Ärzten möchte ich natürlich auch danken . Der richtige Plan für meine Krankheit würde zusammengestellt. Hatte ich ein Problem könnte ich gerne zu meinem Arzt hingehen
Einfach Top.
Die Küche vielleicht ein kleines markel,was sich noch verbessern lässt.
Denn nicht jeder mag Fisch.
Das ist aber nicht das wichtigste.
Ärzte und Therapeuten haben sich wirklich
5 STERNE verdient.

sehr zu empfehlen! Ich möchte mich bei allen bedanken!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (allerdings gibt es eine , die dort besser nicht arbeiten sollte)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement, Ablauf, Angebot, Lage, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Posttraumatische Belastungsstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Sommer und Winter da und kannte die Klinik. Ich möchte mich bei allen Therapeuten (Psycho, Ergo, Physik, KG) , Küchenfeen, Lehrküche, Hausmeister, Reinigungsdamen, Pforte, Verwaltung ,Pfleger, Ärzten , Freiwillige des sozialen Jahres , dem Anbieter des Freestyle Discofox und des Yogas und dem lieben Gott für diese wunderschöne Insel, die Sommer, Winter, Herbst, Frühling IMMER eine , wenn man will, gute Reha , ermöglicht, ganz herzlich bedanken.
Es hat mir wieder sehr geholfen Dank eines freundlichen, engagierten Teams , so dass ein auf Individualität und Flexibilität abgestimmter Therapieplan erfolgte.

Allerdings muss man auch mitmachen wollen , von nix kommt nix. Ein selbstorganisierter Strandspaziergang, Fahrradtour oder walkingtour etc. bereichert das grosszügige Angebot der Klinik und der Insel.

Wer den Radverleih bemängelt, der sollte daran denken, wie preiswert es ist und ausserdem gibt es genügend Radverleihbetriebe auf der Insel.

Mir hat das Essen immer geschmeckt, zu Hause muss ich selbst jetzt wieder kochen und habe wahrhaftig weniger Auswahl, z.B. beim Salat.

Meine Lactoseunverträglichkeit war nicht der Schwerpunkt, aber es zu erkennen und sich danach zu richten, hat sehr geholfen.

Die therapeutische Leitung macht eine grossartige Arbeit und hier möchte ich mich für alles noch einmal besonders bedanken.
Ich meide die Meckerer und ewig Unzufriedenen, weil ich auch in der Freizeit (z.B. Wochenende mit mir was anfangen kann und tue mich lieber mit Dankbaren, als mit den Querulanten zusammen, die nicht wissen, was so eine Reha wirklich wert ist, und da meine ich nicht das monetäre nur) Ich empfehle die Nordseeklinik Borkum uneingeschränkt weiter.

1 Kommentar

BirgitvandenBerg am 19.03.2019

Sehr gut.. Hat mir weiter geholfen dieser Beitrag

Herrlich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super schöne Lage
Kontra:
Keine Cafeteria/Fahrradvermietung nicht flexibel und nicht zeitgemäß
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich rundum wohl gefühlt.Die Lage direkt am Strand ist herrlich und wunderbar.Auch zur Innenstadt sind es nur 5 Gehminuten.
Die Einrichtungen der Klinik sind ordentlich und sauber.Man kann als Patient Schwimmen,Fitnessraum, Billiard,Kegeln Kicker usw.benutzen.Leider ist nur am Mittwoch Abend 2St.lang möglich ein Fahrrad immer für 1 Woche zu mieten. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und hilfsbereit.(habe ein zweites Kissen bestellt war innerhalb 2St im Zimmer).Besonders vorheben möchte ich die Physiotherapie und alle Ärzte die mit mir zu tun hatten. Die Anwendungen sind sehr gut abgestimmt und man hat genug Zeit die Insel zu erkunden. Mein Zimmer war zweckmäßig eingerichtet und sauber.Leider war kein Toilletenstein und Handseife im Bad so das es am Anfang leicht roch.Essen war ausgewogen und abwechslungsreich.Früh und Abend gab es alles in Büffetform. Im großen und ganzen würde ich die Klinik jederzeit weiterempfehlen und würde auch sofort wieder kommen.Mir hat der 4wöchige Aufenthalt bis 17.10.2018 sehr gut getan und bin etz wieder richtig fit zur Arbeit zu gehen.

2 Kommentare

MichaelHaupt am 16.11.2018

Hallo,

Gibt es die Cafeteria mit dem freundlichen Ali denn nicht mehr?

Und wenn ja, seit wann?

  • Alle Kommentare anzeigen

Erfahrungsbericht

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen in der Nordseeklinik und habe mich rundum gut betreut gefühlt. Die Ärzte wie auch die Therapeuten hatten immer ein offenes Ohr für Fragen, Unklarheiten oder ähnliches. Schön wäre es auch gewesen, wenn die Therapeuten bei den Übungen mehr auf die Richtigkeit geachtet hätten und gegebenenfalls die Patienten knorrigen.
Das Pflegepersonal an sich war oft ohne für mich ersichtlichen Grund genervt und nicht sehr hilfsbereit. Ich hatte mir in den Finger geschnitten und bat um ein Pflaster. Ich bekam zwar eins, was allerdings nicht sehr gut hielt und als ich um ein anderes gebeten habe und das sie sich den Schnitt bitte mal ansehen sollen, wurde dieser Bitte nicht nachgekommen und statt eines Pflasters gab man mir eine viel zu grosse Wundkompresse mit der Aussage, sie hätten sonst nichts im Haus und ich solle sie mir doch bitte selbst zurecht schneiden.
Das Angebot an Anwendungen ist sehr vielseitig und auf Wunsch konnte man Behandlungen dazu oder abwählen. Der Therapieplan wurde im Aufnahmegespräch mit dem Arzt gemeinsam zusammen gestellt. Man hatte nicht zu viele und nicht zu wenige Anwendungen, sodass genügend Zeit blieb um die Luft am Strand beim Spazieren gehen zu genießen. Ich hätte mir allerdings eine Schulung in der Benutzung der unterschiedlichen Asthmainhalatoren gewünscht, da es bekannt ist, dass viele diese nicht richtig anwenden.
Die Zimmer sind mit allem notwendigen ausgestattet und man hörte die Nachbarn fast garnicht, sodass man in Ruhe schlafen konnte. Es wurde täglich sauber gemacht und 2 mal die Woche gab es frische Handtücher!
Das Essen war gut, aber da es keine eigene Küche im Haus gibt, war die Auswahl beim Mittagessen relativ klein, (normales Menü oder vegetarisch) und das ein oder andere mal war es auch nur noch lauwarm.

Copd

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles top
Kontra:
Es gibt nichts
Krankheitsbild:
COPD.sehr kaputte bronchen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 14.08.18 bis 11.09.18 aus münchen in der klinik,ich war noch nie in Reha und war sehr neugierig.es wurden in borkum alle meine Erwartungen übertroffen.die zwei Damen an der Rezeption,die Ärzte,das therapeutische Personal.die reinigungskräfte.und die Küche waren ein super Team.die Anwendungen waren gut und für mich nicht zuviel.mich störten nur die grossen zeitlücken dazwischen.ansonsten war die Reha sehr gut von den Anwendungen und vom Freizeitangebote auf der insel.ich denke heute noch nach 4 wochen jeden Tag zurück.und beobachte zu gerne das Wetter über die webcam.ich habe mein Herz auf borkum verloren.und mein ich da wieder gefunden.dank auch an alle netten mit Patienten.es waren schöne 4 wochen.ich hoffe bald wieder für meine COPD da wieder zu sein.
Jeder der danach noch die Risiken des rauchen kennt sollte sich mal darüber Gedanken machen.man hat nur ein Leben.
Schöne Zeit für alle rehaner weiterhin

Sehr gute Fachleute, die einem auch weiterhelfen.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Fachärzte und Pflegekräfte.

Alles Top hier

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles super Personal therapieren
Kontra:
Nichts zu meckern
Krankheitsbild:
Allergisches asma .und sakidouse
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zweimal da im November 2017 und im August 2018 es war super hier gerne wieder

Zeit fürs Ich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Sinusitis, Asthma bronchiale
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach der Aufnahmeuntersuchung folgt das Gespräch mit dem Stationsarzt, wobei in beiderseitigem Austausch ein Therapieplan erstellt wird. Sonntags liegt dann der Terminplan für die kommende Woche abholbereit im persönlichen Schliessfach. Die positive Wirkung der Therapien (Atemgymnastik, Inhalationen etc.) macht sich auch nach der Heimkehr im Alltag bemerkbar.
Eindrücklich bleiben mir die Bemühungen und der Einsatz des Stationsarztes und vor allem die lebendigen Vorträge des Chefarztes in Erinnerung, die auch im Nachhinein ihre Wirkung nicht verfehlen.
Zwischendurch und am Wochenende bleibt genug Zeit für den hauseigenen Fitnessraum und das Schwimmbad (mit angenehm temperiertem Salzwasser), aber vor allem auch fürs Radfahren rund um die Insel. Von der Organisation des Fahrradverleihs war ich allerdings ein wenig enttäuscht, doch es gibt genügend günstige Alternativen im Ort. Die gute Luft auf Borkum tut ihr Übriges, um mit frisch belüfteten Atemwegen Mut zu schöpfen für neue eigene Wege.

Eine wertvolle Zeit in der Nordseeklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitspracherecht bei den Therapien
Kontra:
Größe der Klinik, Unruhe im Speisesaal
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im August/September für 6 Wochen in der Nordseeklinik und meine Erwartungen wurden erfüllt. Bei der Auswahl der Therapien konnte ich aktiv mitentscheiden. Es war auch moeglich, am Therapieplan etwas zu äendern, wenn z.B. der Zeitdruck zwischen den Terminen zu groß war.
Mein Zimmer war relativ klein, aber zweckmäßig eingerichtet und mit Meerblick.
Das Essen war bis auf wenige Ausnahmen in Ordnung. Morgens und abends wird das Essen als Buffet angeboten, mittags gibt es 3 verschiedene Menüs, davon ein vegetarisches. Zusätzlich ein Salatbuffet. Mittwochs wird nur das vegetarische Menü angeboten. Die Portionen am Mittag hätten manchmal etas größer sein können. Die Athmosphäre im Speisesaal hat Kantinencharakter, und es ist ziemlich unruhig und laut. Das Essen findet in zwei Schichten statt, meistens geht die erste Schicht aber nicht, wenn die Zeit rum ist.
Mit der Reinigung meines Zimmers war ich persönlich nicht ganz so zufrieden, das habe ich in anderen Kliniken schon besser erlebt.

Weitere Bewertungen anzeigen...