Nordseeklinik Borkum

Talkback
Image

Bubertstraße 4
26757 Borkum
Niedersachsen

165 von 182 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

184 Bewertungen

Sortierung
Filter

Super Heilungserfolg

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte, Therapeuten waren immer ansprechbar)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Betreuung, medizinisch und therapeutisch,
Kontra:
Rehabilitanten die lieber rauchen anstatt an der Gesundung mitzuarbeiten
Krankheitsbild:
Long Covid, Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einer ausgiebigen Untersuchung wurde der Therapieplan erstellt. Dieser war prima aufeinander abgestimmt. Morgens und abends gab es ein sehr üppiges Buffet. Das Reinigungspersonal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Für mich war die Reha zu 100% erfolgreich.
Wer gesund werden will ist hier bestens aufgehoben.

Reha Ziel zu 100 % erreicht

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 22   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besser wie erwartet)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Das sind alles Fachkräfte)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Keine Massenabfertigung, jeder Patient bekommt eine andere Behandlung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Im Sommer fehlen Kühlschränke)
Pro:
Gute medizinische und therapeutische Behandlung
Kontra:
Fehlender Kühlschrank bei Sonderkost
Krankheitsbild:
Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr erfolgreiche Reha!Die Ärzte haben gründliche Untersuchungen vor genommen und darauf hin wurde ein Therapie Plan entwickelt. Da ich auch Orthopädische Probleme hatte wurde das berücksichtigt und den Plan angepasst. Als Lebensmittel Allergiker stand mir eine Beraterin immer zur Verfügung und die Küche hat sich viel Mühe gemacht um mich perfekt zu ernähren. Vielen Dank dafür!!
Es gab neben medizinischen Schulungen von Ärzten oder Therapeuten, viele Informationen. Das große Angebot von Therapien von Wassergymnastik bis zur Strandgymnastik war sehr abwechslungsreich und wurde in 2 verschiedene Gruppen von Normal und Leicht eingeteilt. Medizinisches Fachpersonal war auch am Wochenende, für einen da.
Die Zimmer waren zweckmäßig, auch wenn es überaltet ist. Auf Nachfrage hat man umgehend einen Matratzen Topper bekommen. Eine kostenlose Teeküche ist aus gestattet mit Kaffee, Tee und Wasser usw. Auch im EG konnte man kostenlos Wasser bekommen. An Kritik kann ich nur appellieren an die Klinik, die Kühlschränke für Patienten mit Sonderkost zu öffnen!! Da es Superheiß war, hat es kaum etwas gebracht sich Säfte oder Essen mit aufs Zimmer zu nehmen, weil sie schnell warm wurden. Da würde ich mir im Sommer eine elek. Kühlbox mit nehmen. Oder die Klinik öffnet für die Sonderkost Patienten die alten wieder. Meine Reha Ziele waren die oberen Atemwege durch Allergien frei zu bekommen, Muskel aufbauen an den Beinen, Essenmengen zu erhöhen und Erschöpfungzustand beenden. Mein Rehaziel wurde zu 100 % erreicht!! Und dazu habe ich über mein allergisches Asthma, was ich so ca. 30 Tage mal im Jahr habe, einiges gelernt.

Gut aufgehoben

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Betten zu klein, Matratzen nicht ideal, ggfs. zu alt)
Pro:
Tagesprogramm
Kontra:
Sehr üppige Mahlzeiten/Büffetform
Krankheitsbild:
Überlastung, Burn-Out, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gut und zentral gelegene Klinik auf Borkum.
Sehr freundliche Bedienstete, Ärzte und Psychologen.
Gut ausgewogenes Therapieprogramm.
Reichhaltiges Frühstück und Abendessen in Büffetform, Mittagessen je nach Belieben auch in Vollwertkost oder auch alternativ / vegetarisch / vegan. Jedem Wunsch oder Einschränkung wird entsprochen. Gute Begleitung durch gut ausgebildete Ernährungsberater:innen gegeben....

Eine rundum sehr gute Reha

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr hilfsbereit und offen für alle Fragen.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Teilweise etwas in die Jahre gekommen, aber noch OK.)
Pro:
Sehr gute Organisation und Hilfe bei allen Fragen.
Kontra:
Kantinen Organisation Corona bedingt suboptimal.
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Onboarding Organisation, sehr hilfebereite und kompetente Mitarbeiter, vom Arzt über Pflegepersonal, Therapeuten und aus allen anderen Bereichen habe ich nur positives positives zu berichten.
Ich habe mich während der gesamten Zeit gut aufgehoben gefühlt.

Wohlfühl Faktor

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: August2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man war bemüht,zu helfen.
Kontra:
Die Lungenkranken,die draußen eine Kippe nach der anderen rauchen!Warum machen die eine Reha?Nehmen Platz für wirklich Kranke weg!!
Krankheitsbild:
Post COVID,Lungenembolie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ersteinmal: Top Lage,netter Empfang und kurze Einweisung.Zimmer etwas in die Jahre gekommen,aber zweckmäßig und sauber.Am 2.Tag intensives Gespräch mit Stationsarzt.Man sprach über die Anwendungen,der Arzt ging auf alles ein.Am Tag 3 ging’s dann los.Alle Mitarbeiter sehr freundlich und ein offenes Ohr,wenn etwas mal nicht ging.Die Gruppengespräche sind etwas eintönig,es sollte mal ein Arzt dabei sein,der auf die Fragen eingeht,die leitende Dame kann es nicht!Das Essen ist sehr gut,aber die Portionen sind sehr übersichtlich und teilweise sehr Geschmacklos.Die Mitarbeiter alle sehr nett.Die Salatbar hat für jeden was,da gibt es nichts zu meckern,wie es einige tun.Es gibt auch Obst zum mitnehmen.Es gibt im Haus 2 Wasserautomaten zum Flaschen auffüllen.Der Fitnessraum ist gut ausgestattet und auch nach Feierabend zugänglich,mit Blick auf den Strand.Zimmerreinigung und Handtuchwechsel Top.Ich habe an dieser Klinik mit Toplage nichts auszusetzen und würde gerne wieder dorthin.Einige Anwendungen haben mir geholfen,aber eben nicht alles,da ich Post COVID habe.Ich kann diese Klinik sehr empfehlen…

Ich war voll zufrieden!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen, Soziale Phobie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War mit meinem 5Wöchigen Aufenthalt im Februar/März 2022 vollstens zufrieden!
Gesamtes Personal immer gut gelaunt, freundlich und hilfsbereit! Verpflegung für eine Klinik voll in Ordnung!
Komme bestimmt noch mal wieder!

Nie wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Toplage
Kontra:
Zimmer,meine Ärzte
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Für mich war die Reha dort eine Vollkatastrophe.
Sämtliche Krankheitsbilder wurden verschlimmert.
Die Klinik ist sehr in die Jahre gekommen, das Essen war zwar jeden Tag was Anderes aber geschmeckt hat es selten.
Abendessen war ganz schlimm.Immer das Gleiche,Brot trocken und Salate zum Teil sehr unappetitlich.
Personal meist freundlich, nur die betreuenden Ärzte waren nicht für mich geeignet.
Hab nach 2,5 Wochen die Klinik auf eigenen Wunsch verlassen.

2 Kommentare

Westerwälder71 am 28.07.2022

Frage mich ob sie wirklich in der Nordsee Klinik waren?
Zumindest haben sie diese anscheinend mit einem 5* Hotel verwechselt!

  • Alle Kommentare anzeigen

Wunderbare Tankstelle

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Beste Lage
Kontra:
Nichts erwähnenswertes
Krankheitsbild:
Pneumologie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik zum Meer ist die beste Tankstelle für die Seele und Genesung für das persönliche Krankheitsbild!Man muss sich nur darauf einlassen und die einmalige Besonderheit dieser Insel spüren.
Es weht leicht der Hauch eines Klinikflairs durch die langen Gänge.
Die Einrichtung ist in die Jahre gekommen, durch freundlich zuvorkommendes Personal(vor allem Reinigungspersonal) ist das alles nicht relevant man fühlt sich sehr geborgen gut betreut und aufgehoben!
Die Therapien sind gut organisiert,werden individuell abgesprochen.
Am Speiseplan gibt es nichts zu meckern,nach 4 Wochen wurde kein Menue wiederholt.
Die wöchentliche Samstagssuppe ist eben gute Tradition,dieser man ja ausweichen kann um im Ort die Köstlichkeiten, z.b. Fisch bei Knurhahn zu genießen

Sehr gerne werde ich das nächste mal in den Auszeitgenuß dieser Klinik kommen!!

Sehr empfehlenswert für Psyche, Knochen und Lunge

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Auslegware sollte in die Zimmer)
Pro:
alles super
Kontra:
Schwimmbad geschlossen, Tischtennisplatte in einem beengten Bereich (Unfallgefahr)
Krankheitsbild:
Psycho
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Über Ostern 2021 war ich 5 Wochen in dieser Klinik. die ersten 2-3 Wochen wollte ich keinen Kontakt und habe mich eingeigelt. Durch die hervorragende Betreuung hatte sich der Zustand gut gebessert. Die Klinikmitarbeiter sind hervorragend ausgebildet und verstehen ihr Handwerk MIT den Patienten. Auch die Essenversorgung war top. Alles gut durchdacht und organisiert. Das Schwimmbad hat mir bei dem miesen Wetter gefehlt, na und die eigene Familie. Aber das ist auch alles.
Die "Wanderungen" am Strand sind nicht so der Börner, wenn mann Knie-/Beinprobleme hat.
Nicht zu vergessen die Raumpflege - klasse.
Die AntiRaucherMeetings müssten verbessert werden.

Gegenüber von vor 2 Jahren eine Verschlechterung

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2022   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Zusammenstellung von Gruppen, Trainer)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (die Mahlzeiten haben sich gegenüber 2020 verschlechert)
Pro:
Ärzte und Pflegekräfte
Kontra:
Trainer und Mahlzeiten in der Kantine
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Pflegekräfte sind sehr hilfsbereit und sind immer für die Patienten da. Auch nachts. Allerdings wurden Gruppen, z.B. beim Nordic walking, sehr heterogen zusammengestellt, was dazu führte, das Patienten mit Gehbehinderung oder starkem Übergewicht in Gruppen mit Road Runner, die mal locker zur Seehundbank liefen, überfordert waren und total verzweifelt waren. Eine Beruhigung von meiner Seite war erforderlich, da die Begleitperson vorne mit lief. Ebenso wurde auf die Krankheitsbilder der Patienten von einigen Trainern überhaupt nicht eingegangen. Wenn Strandgymnastik angesagt war, lief eine Gruppe durch Borkum Innenstadt. Frage: was hat das mit Strandgymnastik zu tuen? Mein Hinweis auf mein Krankheitsbild wurde in einem anderen Fall mit "wir müssen etwas Abwechslung haben" abgeschmettert.
Zur Kantine und den Mahlzeiten möchte ich wie folgt Stellung nehmen: gegenüber 2020 haben sich die Mahlzeiten doch sehr verschlechtert, es gab 2 - 3 mal die Woche O-Saft ansonsten lediglich Wasser, das Salat Buffet war nur noch etwa halb so umfangreich, so das ein Ausweichen auf Salat nur schwer möglich war, ebenso waren Wurst und Käse doch sehr reduziert und eintönig.

Ein neuer Lebensabschnitt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
die Lage der Klinik, das Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Angst- und Panikstörung, Bornout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Nordseeklinik ist das Beste war mir passieren konnte. Ich hatte Abstand nach Hause und zu meinen Problemen. Die Klinik ist wurde für die Zeit wie ein Zuhause. Das Personal, egal aus welchem Bereich, war immer hilfsbereit und einfühlsam, aber man wurde nicht im Samthandschuhen angefasst.

Ich habe mein ganzes Leben umgekrempelt. Es hat zwar fast ein Jahr gedauert, aber ich bin endlich bei mir angekommen.

Und Borkum ist ein magischer Ort.

Empfehlenswert

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Klima innen und draußen top
Kontra:
Zu wenig Einführung in die Klinik nach Quarantäne
Krankheitsbild:
Mittelschwere Depression unter starker Belastung im Beruf
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal ist sehr freundlich und nimmt sich Zeit für die Belange und Wünsche.

Gut strukturiert an manchen Tagen sind die Termine zu eng aufeinanderfolgend.

Fachliche Kompetenz ist bei allen Beteiligten gegeben.

Fast wie nach Hause kommen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich bin jetzt zum dritten mal in dieser bezaubernden Klinik. Ich fühl mich hier Willkommen und gern gesehen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ich hätte keine bessere Therapeutin bekommen können. Sehr Empathisch und Kompetent)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klar, besser geht immer. Aber die Zimmer erfüllen voll und ganz ihren Zweck)
Pro:
Es wird einem von der ersten Minute an vermittelt, das alles kann aber nichts muss
Kontra:
Keine Rauchmelder auf dem Zimmer
Krankheitsbild:
Psychosomatisch und Pneumologisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin noch hier in Behandlung, wollte aber meine Positiven Eindrücke kund tun.
2018 und 2019 war ich schon hier wegen Pneumologischen Problemen. Da war ich schon sehr angetan von der NSK Borkum.
Aber seit ich hier wegen meiner Psychosomatischen Probleme bin, kann ich eigentlich ein komplettes Bild gewinnen von der Klinik.
Ich fühl mich hier mit meinen Ängsten und Nöten wirklich gut aufgehoben.
Es wird kein Druck ausgeübt. Wenn man nicht kann, dann ist das auch ok. Und das ist toll.
Das Personal ist super lieb und stets Hilfsbereich.
Sie nehmen sich immer Zeit für einen und haben ein offenes Ohr, auch für Kritik.
Toll fand ich, das es diese Patenschaft zwischen den Patienten gibt, wo den neuen gezeigt wird, wo was ist.
Wäre bestimmt auch was für die Pneumologie.
Auch sehr lobenswert ist zu Erwähnen, wie unsere Raumpflegerin arbeiten. Immer ein Lächeln im Gesicht und super genau bei ihrem Tun.
Ich fühl mich immer wieder wie
NACH HAUSE KOMMEN :-D

topklinik

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (endlich ärzte mit fachwissen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
ärzte und personal gewissenhaft und freundlich
Kontra:
gibt kein kontra
Krankheitsbild:
copd
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

aus meiner sicht und krankheit kann ich nur gutes berichten,ärzte freundlich und gehen auf den patient ein,fachpersonal sehr freundlich und hilfsbereit,immer ein ohr offen für einen...reinigungspersonal sehr ordentlich und immer ein lächeln für die patienten,küche kann ich nur empfehlen,sehr lecker und ausgewogen,mega salatbuffet...einfach eine klinik mit herz

Erholsam

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind renovierungsbedürftig)
Pro:
Freundliches Team
Kontra:
????
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe den Eindruck, was unter Coronabedingungen machbar war, wurde auch durchgeführt.

Erholung nicht nur für die Atemwege

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Frau Conrads war vor der Reha schon immer sehr zuvorkommend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war 4 Wochen, Aug, Sept in dieser Klinik wegen Asthma Bronchiale Pat.
Habe mich sehr wohl gefühlt. Bin endlich Medikamentös besser eingestellt worden, Atemgymnastk am Strand mit Herrn F.,, die Aufnahme,die Schwestern u. Pfleger Stat 4 immer hilfsbereit,das Küchenpersonal, immer bemüht uns etwas leckeres zu kochen,und zu helfen, ,, wunderbar.
Ich hatte Glück mit den Mitpatienten,am Tisch. , die Lage optimal toll, das ich in der 5.Etage den Blick aufs Meer hatte
,
Ein großes Dankeschön an Alle
J, Pe aus Emden

Meine Reha 2021

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr nettes Personal,
Kontra:
Es könnten mehr physische Anwendungen geben
Krankheitsbild:
Depressionen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Bin im Oktober hier,
Gutes und nettes Personal.
Psychologin geht auf die persönliche
Krankengeschichte ein.
Ich hatte das Gefühl das mir auch zugehört wurde.
Ich kann die Klinik auf alle Fälle
Empfehlen.

REHA DELUX

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage, Team und Freundlichkeit
Kontra:
NIX
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo und gleich vorneweg, es ist eine tolle Klinik, die eine phantastische Lage direkt in der Brandungszone der Nordsee besitzt und damit schon bereits 10 von 10 Punkten erzielt.

Das Klinikteam vom Chef bis zum Service Team sind gut bis hoch motiviert und bereiten den Patienten jeden Tag auf's Neue einen tollen Reha Aufenthalt.

Wie immer liegt es primär an einem selbst wie es läuft, aber mit der Bereitschaft sich den "Regeln" der Klinik abzufinden und das ist nicht schwer, kann es zu den besten Tagen werden, wie in meinem Fall !

Mein behandelnder Arzt war aufmerksam und einfühlsam. Das Therapeuten Team hoch motiviert - okay Ausnahmen gibt es, aber nicht jeder Tag ist gleich und somit ist es wieder auch die eigene Bereitschaft einen Beitrag zu leisten. Wer hier mit schlechter Laune reinkommt geht auch vermutlich genauso wieder raus - ABER wer dem Ganzen eine Chance gibt wird erleben, das es eine durchaus tolle und erfolgreiche Zeit werden kann.

Die Putzfeen sind morgens gut gelaunt und freundlich bereit einem täglich bei der Zimmersauberkeit zu helfen - aber es ist kein Hotel und so gehört auch hier ein Miteinander dazu!

Die morgendlichen Gymnastik oder Atem Trainingseinheiten durch Leitung des Therapeuten L. waren immer ein Highlight. Hier zeigt sich wie gute Stimmung gepaart mit ehrgeiziger Führung erfolgreich sind! Aber wer nicht will und nicht mitmacht wird auch hier nur Frust erleben - ganz anders bei mir - es war SUPER !

Alles in allem bin ich vom skeptischen Erst Rehabilitanten zu einem echten Reha FAN geworden und die Nordseeklinik hat dazu erheblich beigetragen.

Vielen Dank an alle und mindestens genauso wichtig ist es mit anderen Rehabilitanten zu interagieren - auch das hat fantastisch funktioniert und es haben sie die DALTONS gesucht und gefunden!

In diesem Sinne nochmal Dankeschön und gerne bis zum nächsten Mal ;-)

Empfehlenswerte Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Die Betten sind zu klein)
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war rundum zufrieden! Sehr schöne Lage! Nettes Personal! Nette und hilfsbereite Ärzte!

Kraft schöpfen und sich wiederfinden

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (sehr gute Erholung möglich mit dem Blick auf das Gute für sich)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (sehr kompetente, engagierte junge Therapeutin, viel Zeit floss jedoch in den langen Bericht an die DRV, es fehlte mehr regelmäßiges Achtsamkeits-/Entspannungsangebot)
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (habe die Ärztin zu Beginn und am Ende einmal gesehen, trotz Wunsch dazwischen (wohl urlaubsbedingt), Frauenmedizin war leider kein Thema)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (der große Patientendurchlauf wurde gut verwaltet, der täglich wechselnde Plan mit Anwendungen jedoch nicht für jeden Bedarf hilfreich)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (außen im JVA-Stil, innen mit Farbe und Bilder sehr schön, Zimmer zweckmäßig, Lautsprecherdurchsagen in Mittagspause und Umluftgeräusche im Haus stören Ruhebedürftige, wozu gibt es Ohrenstöpsel ;0))
Pro:
die Lage am Meer, die Kunsttherapie, Fitnessraum mit Meerblick, Räderausleihe, nette Mitpatienten (gemeines lachen hilft!)
Kontra:
Formalia der DRV schienen wichtiger als der tatsächliche Bedarf des Patienten (in der Krise jedoch war es gut)
Krankheitsbild:
schwere Erschöpfung, Trauma, Trauer, allergische Erkrankungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Borkum ist eine sehr vielseitige Insel. Dazu im Sommer-allein das war herrlich. Was half? Sonne, Meerbäder, sich in den Sturm stellen, Radtouren ins hintere Ostland (auf dem Deich), Gezeitenland mit Sauna und Schwimmbad, stundenlange Strandwanderungen, bummeln durch die Altstadt (Läden für jeden Geldbeutel), nette Cafes und Begegnungen mit angenehmen Urlaubern, feine Musik im Pavillon vor der Klinik (3xtgl. 1 h, wer Ruhe sucht im Sommer besser hinten raus wohnen - dort gibt es Grün und Weite und Kirchenglocken plus Anlieferungsverkehr, kann man sich aber nicht aussuchen), Ruhe und Abstand von familiären und beruflichen Herausforderungen, regelmäßiges gutes Essen (für jeden Bedarf etwas dabei) in netter Patientenrunde (mal lustig, mal besinnlich), viel Bewegungsangebote (besonders schön der Fitnessraum), Massage (mechanisch auf Art Wasserbett), Zeit zum Nachdenken und einfach zum Leben genießen, gute Gespräche und Anregungen in den therapeutischen Angeboten, eine wunderbare Kunsttherapeutin, die unsere kleine Gruppe achtsam und sicher geführt bzw. gelassen hat, Platz für Gefühle, Tränen und Lachen, manche nette Mitarbeiter*innen (auch andere: Übung - wie gehe ich damit um?) damit kann man sehr gut das Wesentliche wiederfinden und an Leib und Seele gesünder werden.

Der Nachteil für mich ist des DRV-Konzept: viel hilft viel, Unterschriften auf dem Plan sammeln scheint oberste Priorität (außer in der Krise, da ging man sehr auf Bedarfe ein). Manchmal wäre von vornherein weniger, dafür passenderes, hilfreicher. Patient auf Augenhöhe - diese Haltung fehlte mir manchmal. Ohne die Kunsttherapie (Glück gehabt) und die Lage/ Jahreszeit hätte ich mich mit meinem Bedarf wohl nicht am rechten Ort gefühlt.

Insgesamt war die Reha ein großes Geschenk (teuer bezahlt von der Versichertengemeinschaft), was noch lange nachwirken wird. Ich sage Dankeschön allen Beteiligten!

TOP***TOP***TOP

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kunsttherapie
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zimmer sind....zweckmäßig. Die Putzfeen einfach nur gut gelaunt und hilfsbereit in allen Belangen. Zum Essen kann ich nur sagen, es war IMMER schmackhaft und vielfältig. Jeder der da genörgelt hat, kocht zu Hause nur Tüte.... Aber jetzt zu der eigentlichen Reha. Ich hatte noch nie (war schon öfter auf Borkum zur Reha) wirklich noch nie eine so fabelhafte Reha. Angefangen bei unserer sehr jungen aber kompetenten Therapeutin, bis hin zu der äußerst auffangenden und raumgebenden Kunsttherapeutin, die mir auf hervorragender Weise Hilfestellung leisten konnte. Die Stimmung in der gesamten Klinik war top. Die "Küchensterne" immer gut gelaunt und hilfsbereit. Du meine Güte; 5 Wochen waren wie im Fluge um und ich bin dankbar für jeden Tag, den ich dort erleben durfte.
Meine Ärztin und das komplette Pflegeteam, einfach nur toll.
Ja, natürlich muss ich auch etwas meckern.
Ich hatte das große Glück, das Zimmer zum Wasser zu haben. Allerdings war es an den Wochenenden schon mal etwas laut Abends oder auch Nachts. Aber bitte..... macht einfach die Fenster zu und alles ist gut.
Jedem, der das Glück haben sollte in diese Klinik zu dürfen, wünsche ich alles Gute und eine mega tolle Zeit.

Jeder Zeit wieder!

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale/ Chronische Sinusitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mit 1Jahr coronabedingter Verzögerung konnte ich nun die Reha durchführen. Ich habe mich ausgesprochen wohl und sicher aufgehoben gefühlt.
Das komplette Personal ist sehr freundlich und bemüht zu unterstützen. Essen sehr gut. Anwendungen passend.

Sehr positiv überrascht

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reinigungs - und Küchenpersonal sind nocheinmal besonders für ihre gute Arbeit hervorzuheben)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetentes und freundliches Personal
Kontra:
/
Krankheitsbild:
Asbestose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich war im letzten Mai für 3 Wochen in der Nordseeklinik und kann meinen Aufenthalt nur als überaus erholsam bezeichnen.
Trotz Corona wurde im med.und therapeutichen Bereich getan , was unter diesen Umständen möglich ist.
Das gesamte Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.
Alles in allem kann ich diese Einrichtung jedem auf`s Wärmste empfehlen.
Besonders die Küche verdient ein besonderes Lob für ihre hervorragende Qualität und Vielfältigkeit ( wie bei Muttern ).
Ich komme gerne wieder

Gute Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr gute Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo
Ich habe vor wenigen Tagen meinen 5- wöchigen Aufenthalt in der Nordseeklinik auf Borkum beendet.
Es war eine sehr gute Zeit,trotz der Einschränkungen durch Corona.
Die Mitarbeiter des Hauses waren alle sehr freundlich,fachlich versiert und bemüht die Reha angenehm zu gestalten.
Nicht jeder Patient war zufrieden, aber es ist kein Urlaub, in den man dort fährt und man muss sich auch auf die Angebote einlassen.
Mir haben die Angebote gut getan und ich habe viel über mich und meine Gesundheit gelernt.
Großes Glück hatte ich auch mit den Mitpatienten. Da man viel in der Gruppe arbeitet und auch die Freizeit angenehmer in netter Gesellschaft ist, ist das auch ein wichtiger Faktor.
Jederzeit wieder. E.D.

Schade, vergeudete, enttäuschende Zeit

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (wäre in anderen Kursen besser aufgehoben gewesen)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Das Haus ist sehr renovierungsbedürftig aber sauber)
Pro:
Die Lage des Hauses an diesem Strand ist sehr schön
Kontra:
Pflegekräfte waren überfordert
Krankheitsbild:
COPD und Lungenemphysem
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 12.2.-4.3.20
Meine Erwartungen an diese Reha waren vielleicht zu hoch.
Nach über einem halben Jahr hat sich meine Meinung leider auch nicht geändert. Meine erste Bewertung ist nicht mehr zu sehen!!!! war sie dem Betreiber zu negativ?
Die Anwendungen waren befriedigend - leider waren einige Therapeuten/Übungsleiter nicht besonders motiviert.
Die ärztliche Beratung für die Anwendungen hätten effektiver sein können.
Als ich nach 2 Wochen Fieber bekam wurde ich äußerst unwirsch auf mein Zimmer geschickt und dort isoliert.

Das kann ich nachvollziehen, weil Covid 19 sich rasant verbreitete. Das man in Quarantäne allerdings so unhöflich behandelt wurde fand ich erbärmlich. Wenn das Essen gebracht wurde, wurde die Tür mit einem lauten Fußtritt geöffnet. Auf Fragen bekam ich nur unwirsche, kurze Antworten.
An meinem Abreisetag (ich war mit dem eigenen PKW da) musste ich meine Koffer alleine zum Auto transportieren und einladen. Mir ging es gesundheitlich nach 4 Tagen natürlich noch nicht gut, ich war aber dankbar daß ich abreisen durfte und hatte auch einen kurzen Entlassungsbrief meines Arztes vorliegen. Ich habe diese "Reha" nicht abgebrochen
Ein grauhaariger Pfleger hat sich durch extreme Unfreundlichkeit besonders hervorgetan.
Schade, daß dafür die Rentenversicherung auch noch gezahlt hat. Leider habe ich die Schriftliche Bewertung im Haus eine Woche vor Abreise ausgefüllt. Man sollte diese Bewertung in den Hausbriefkasten werfen. Das bereue ich zutiefst, denn sonst hätte ich der Rentenversicherung andere Eindrücke mitgeteilt.
Mir fehlt jedes Verständnis wieso man Patienten so behandeln kann.

Erfahrung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Auch in schwierigen Zeiten, kann man freundlich sein)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Hatte mehr beratung erwartet)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden (Mit einem Hämmerchen, klopft man keine Schmerzen weg)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Häusliche Probleme sollten schneller gelöst werden)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Für ein paar Wochen gings)
Pro:
Die Damen der Sportabteilung,besonders Frau Engel sind sehr nett
Kontra:
Kasernenton, Essen
Krankheitsbild:
Stressbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni/Juli 5 Wochen in der Rehaklinik.Ich stimme den Angaben von Herrn Ahman überwiegend zu.
Ich habe mich auch über das Personal und das Essen der Klinik beschwert und darauf hingewiesen, das wir Patienten und keine "INSASSEN" sind.
Es gab ein Einbahnstraßensystem in der Klinik, an dem sich oftmals das Personal nicht hielt, auch MNS Schutz tragen wurde vom Personal nicht so eng gesehen.Im Fahrstuhl, waren 3 Mann Personal ohne MNS Schutz (zugelasssen war 1 Person). Darauf angesprochen sagte man:"wir zählen als 1".Darüber und über den Ton im Speisesaal, beschwerte ich mich im Personalbüro und bei meiner Therapeutin.
Diese stellte es dann in ihrem Abschlussbericht ganz anderes dar und ich frage mich woher, sie das wissen sollte.
Ich hätte nicht das System beachtet und hätte darauf aufmerksam gemacht werden müssen, den MNS zu tragen und sei mit mehreren Personen im Lift gefahren. Frechheit!! Der Schatten, der hinter mir wohl alles notiert hat, ist mir gar nicht aufgefallen. Hätte das Personal sich diesbezüglich über mich beschwert, hätte man mich wohl angesprochen und auf den Regelverstoß hingewiesen wie sie es ja auch bei anderen Patienten gemacht haben die daraufhin die Klinik vorzeitig verlassen mussten. Jedenfalls kann ich die Klinik in Coronazeiten keinem empfehlen und die Therapeutin die ich hatte, hätte wohl auch besser auf der anderen Seite vom Tisch Platz genommen ebenso der Stationsarzt mit seinem Hämmerchen.
Jedoch die Insel selbst ist schön und ein Erlebnis wert.

Licht und Schatten

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (wegen des erreichten Ergebnisses, man kann ja schließlich essen gehen!)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Licht und Schatten)
Pro:
Psychologische und physiotherapeutische Betreuung
Kontra:
ärztliche Begleitung, Essen/ "Küche"
Krankheitsbild:
Depression, Anpassungsstörung, Migräne
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juni für 5 Wochen Rehabilitand in der Nordseeklinik. Die Klinik liegt zentral an der Strandpromenade. Entsprechend hoch ist der Geräuschpegel, sofern man -so wie ich- mit Meeresblick wohnt: Baumaschinen, Skateboardgeklapper, einmal DJ- Gewummer bis tief in die Nacht, 24-Stunden-Non-Stop Abluftanlage usw. Es ist daher empfehlenswert auf den Meeresblick zu verzichten. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal - leider mit wenigen Ausnahmen, die mit Kasernenton und schlechter Laune auffielen und wohl selbst reif für die Reha waren. Die Zimmer sind klein, zweckmäßig mit TV und WLAN. Die Küche ist schwach. Rohkost, frische Zubereitung, frisches Gemüse und Salate? Fehlanzeige! Stattdessen TK-Kost, Eintopf aus der Dose, an Geschmack arme und phantasielose Speisen, Rote Beete, Kraut- und Bohnensalat aus dem Glas oder Eimer. Manchmal lag eine einsame Tomate oder Gurke auf dem Teller. Das Obst war stets bescheiden. Das Abendessen war der in Plastik verpackte kulinarische Tiefpunkt. Nie wieder Milchland! Außerdem im Angebot: Süßstoffverseuchte Fruchtsaftgetränke. Die psychosomatische Reha besteht aus Sport/ Bewegung, Entspannung(-stechniken), psychotherapeutischen Gesprächen im Einzel- u. Gruppensetting u. Ergo- oder Kunsttherapie. Meine Kunsttherapie fiel 4 Wochen lang aus, ohne dass ich je erfuhr warum. Ein Fitnessraum steht außerdem zu Verfügung. Das Schwimmbad und Bäderabteilung durften wg. Corona nicht genutzt werden. Später erfuhr ich, dass das Schwimmbad defekt ist. Die Insel Borkum ist einfach herrlich und bietet eine Fülle an Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten! Mit der behandelnden Psychotherapeutin und den Physiotherapeuten war ich sehr zu frieden. Die Gespräche und die Bewegungstherapie haben mir sehr geholfen und in mir einen Prozess einleiten können, etwas für meine weitere Genesung zu tun. Sport und Bewegung habe ich in meinen Alltag integrieren können. Wichtige Fragen zur beruflichen Orientierung wurden geklärt u. trugen zur Entlastung bei.

1 Kommentar

erhard.ahmann am 07.07.2020

Etwa ab der 4. Woche gab es Essen vom Buffet ohne Selbstbedienung. Es war ab dann möglich, täglich frische Rohkost zu wählen (Tomaten und Gurken, einmal Salat).

Klinik super, aber sehr schlechte Erfahrung mit Ärzten

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (direkt am Strand, sehr freundliches Personal)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden (mein Stationsarzt hat "an meiner Erkrankung vorbei therapiert")
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Klinik, Therapeuten, Zimmer (Meerblick)
Kontra:
mein behandelnder Stationsarzt sowie der diensthabende Arzt von Samstag 30.11.2019
Krankheitsbild:
Bronchiektasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Lage der Klinik direkt am Meer ist super. Strandgymnastik und Walking am Strand standen täglich auf dem Programm. Die Therapeuten waren erfahren und sehr nett.
In meiner Freizeit konnte ich täglich am Meer spazieren gehen und so die salzhaltige Luft einatmen, was für meine Lungenerkrankung sehr gut war.

Weniger Glück hatte ich mit meinem Stationsarzt:
Menschlich ist er freundlich und nett, kannte sich aber offensichtlich nicht mit meiner Erkrankung (Bronchiektasie) aus. Offensichtlich hat er den Befund von meinem Lungenarzt nicht mal gelesen.
Bei der Abschlussuntersuchung meinte er, ich wäre vollständig gesund. Erst später habe ich von einer Stationsschwester erfahren, dass er in meiner Krankenakte nur vermerkt hat, dass ich einmal eine Lungenentzündung hatte.

Doch das war alles nichts im Vergleich zu der Art, wie mich der diensthabende Arzt am Wochenende vom 30.11.2019 behandelt hat:
Ich hatte seit einigen Tagen Schwindel, hatte an diesem Tag außerdem leichtes Fieber und eine Halsentzündung. Am Samstagmorgen ging ich zur Sprechstunde. Doch der diensthabende Arzt ließ mich zunächst warten, später ging er dann. Nach 45 Minuten meinte die Stationsschwester, er wäre jetzt weg. Ich solle doch am Abend nochmals mein Glück versuchen.
Da ich zwei Tage später wieder zu Hause war ging ich zu meinem Hausarzt. Ich hatte eine starke Lungenentzündung und musste im Krankenhaus behandelt werden. Das wäre nicht passiert, wenn dieser Arzt mich kurz angesehen und behandelt hätte.

Es tut mir sehr leid, doch dieser Abschluss meiner Reha-Maßnahme hat alles positive, dass ich in der Klinik erlebt habe, absolut in den Schatten gestellt.

überaus günstiges Umfeld für erfolgreiche REHA

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (stimmiges und auch sozial ausgewogenes REHA-Konzept)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Personalnot an Medizinern leider spürbar - wegen Insellage?)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (professionelle Betreuung von erfahrenen Verwaltungskräften)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Klinik ist kein Hotel! In diesem Rahmen, hygienisch einwandfrei, Innen farblich und künstlerisch anspruchsvolle Ausstattung)
Pro:
Eindruck nach drei Wochen REHA: alles picobello in Schuss
Kontra:
Krankheitsbild:
Bronchiektasen - häufige Excerbationen
Erfahrungsbericht:

Alleinstellungsmerkmal dieser Klinik:
fantastisches Nordseepanorama direkt an der Kurpromenade bei den Zimmern mit Seeblick (es gibt auch andere), nur wenige Meter zum Strand gelegen.

Gefühlt sehr gutes Betriebsklima - z.B. bei den Reinigungskräften "Picobello", sehr aufmerksam und hilfsbereit;

oder in der physiotherapeutischen Abteilung - ein offensichtlich gutes Team (hier spürbar zu wenig Personal)

Sehr kompetentes ärztliches Personal und, soweit ich es beurteilen kann, auch sehr kompetente Psychologen für die psychosomatische Abteilung.

Vielleicht mehr als in anderen REHA-Kliniken wird die selbsttätige Mitwirkung der Patienten an ihrer Genesung erwartet. Die Therapiepläne waren bei mir flexibel und individuell abgestimmt.

Manko: Personalnot in wichtigen Bereichen spürbar, das
Outsourcing medizinischer Laborbefunde nach Leer führt zu unzumutbaren zeitlichen Verzögerungen bei wichtigen Diagnosestellungen

Gut: die Zusammenarbeit mit den Schwesterkliniken auf der Insel, z.B. im Bereich der Ernährung

komme gerne wieder

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (wegen Planung der Anwendungen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (es fehlt ein Kiosk oder Cafe)
Pro:
Lage der Klinik und Schwestern
Kontra:
bessere Planung der Anwendungen
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine wunderbare Lage direkt an der Promenade. Schwestern kümmern sich rund um die Uhr um kranke Patienten. Allerdings sollte jeder am Wochenende (Sa u. So) Eigeninitiative entwickeln und die Insel erkunden oder Einrichtungen der Klinik selbstständig benutzen. Die Planung der Anwendungen ist etwas konfus. So wurden an einem Tag 7 Anwendungen gegeben, an anderen Tagen nur 2 Anwendungen. Eine gleichmäßigere Verteilung der Anwendungen wäre eigentlich doch machbar. Oftmals hetzt man von Anwendung zu Anwendung (Maskenball ist ein Begriff aus Bundeswehrzeit und hier sehr zutreffend, weil man sich ständig umziehen muss), dazwischen noch Frühstück, 4 Anwendungen 07.00 bis 10.00 Uhr und danach nichts mehr müssen nicht sein und arten in Stress und Rennerei aus, da dazwischen oft nur 15 Minuten Zeit sind. Zimmer sind ausreichend, Fernseher auf dem Zimmer, wlan auch.
Zimmer sind allerdings etwas verwohnt. Leider fehlt ein Kiosk oder ein Cafe. Dieses ist angeblich seit 2018 geschlossen. Das Essen der Küche ist gut. Eine riesige Auswahl an Salaten ist vorzüglich. Natürlich ist das Mittagessen kein Wunschkonzert allerdings kann jeder auf Salat ausweichen.

Reha war top

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klasse Ärzte und Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 06.01.20 - 27.01.20 in der Klinik und bin mit dem Aufenthalt sehr zufrieden.

prima Kur

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mitarbeiter
Kontra:
eigentlich nchts
Krankheitsbild:
Asthma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

- Lage der Klinik optimal, direkt am Strand
- Personal (Arzt, Schwestern/ Pfleger, Reinungs- und Küchen-, Rezeption)-> sehr freundlich
- Kur Ablauf ist gut durchoranisiert
- nach 1-2 Tagen fällt die Orientierung im Gebäude leichter
- Sauna/ Hallenbad-> sehr gut (an Samstag/ Sonntag, könnte die Sauna länger offen haben-> 20/ 21 Uhr)
- viele Möglichkeiten sich draußen am Strand/ Dühnen zu bewegen
- Fahrradverleih in der Klinik gut und günstig
- Essen ist sehr gut und abwechslungsreich
- Möbel auf den Zimmern in Ordnung, die Schlösser sind schon etwas in die Tage gekommen
- Zimmerpflege/ Handtuchwechsel prima

Super Klinik

Hals-Nasen-Ohren
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Contra:Koordination zwischen den aussen und innen Sporttherapien, man hatte mehrmals Kleidungswechsel für die Halle und am Strand innerhalb eines Tages (Winter) . Die Zeit war sehr knapp zwischen Strand- und Hallentherapien....)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Bemühtes Personal in allen Bereichen
Kontra:
Fachärztliche Unterbesetzung
Krankheitsbild:
Chronische Sinnuitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Depressive Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Ende September2019 für 6 Wochen in der Nordseeklinik Borkum.
Ich kann diese Klinik nur jedem empfehlen.
Es beginnt mit der Top Lage, Ärzte, Therapeuten und alles andere top.
Mir hat diese Reha sehr geholfen wieder in mein Leben zurückzufinden.
Komme gerne in 4 Jahren wieder.

Eine super Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Zusammenarbeit Psychosomatik und Pneumologie ware gut)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Engagierte Ärzte, Therapuenten und Servicepersonal, Therapien, Lage
Kontra:
Wünschenswert wäre eine Zusammenarbeit von Psychosomatik und Pneumoligie
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustände, Depressionen,
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang November für 6 Wochen in der Nordseeklinik Borkum. Die Lage der Klinik ist wirklich top. Kurze Wege in die Stadt und direkt an der Strandpromenade. Sehr freundliche und gut organisierte Aufnahme. Sehr freundliches und kompetentes Personal und Servicekräfte. Sehr engagierte und kompetente Therapeuten. Beim Therapieplan wurden auch Patientenwünsche berücksichtigt. Bei Problemen oder Wünschen wurde sofort freundlich weitergeholfen. Auch einen großen Dank an die gute Organisation während meiner Reha. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und werden täglich sauber gemacht. Ich habe nichts vermisst und mich sehr wohl gefühlt. Die Mahlzeiten haben mich sehr angenehm überrascht. Die Auswahl und Qualität der Speisen war echt gut und mir hatte es immer gut geschmeckt. Die psychosomatische Reha besteht aus drei Bausteinen, die sinnvoll miteinander verbunden sind (Sport, Entspannung, psychologische Einzel- und Gruppengespräche, Ergo- oder Kunsttherapie) werden mit sehr informativen freiwilligen Vorträgen verbunden. Ebenso kann man in seiner Freizeit auch den Fitnessraum oder das Schwimmbad nutzen, was ich auch gerne getan habe. Außerhalb der Therapiezeit hat man genug Gelegenheit, auch in der Winterzeit die Insel zu erkunden oder an verschiedenen Veranstaltungen oder Ausflügen teilzunehmen. Im Gesamten hat mir die Reha sehr geholfen, wieder etwas meine innere Ruhe zu finden und wichtige Entscheidungen für mein weiteres Leben treffen zu können. Hier hatte ich endlich wieder die Möglichkeit mich selbst und meine Bedürfnisse kennenzulernen. Man muss sich natürlich auf die Therapie einlassen und einige Dinge erschließen sich erst, wenn man wieder zuhause ist. Ich möchte mich bei allen Therapeuten, Pflege- und Servicepersonal und allen die mich bei meiner Reha begleitet und unterstützt haben bedanken. Meine Reha in dieser Klinik war im Nachblick ein Erfolg und ich kann die Nordseeklinik nur weiterempfehlen. Ich komme gerne wieder.

Erfolgreich

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Entspannte Atmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Sarkoidose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Lage direkt an der Promenade/Strand im Hochseeklima. Freundliche Aufnahme, Termine am nächsten Tag mit verschiedenen Untersuchungen für die Therapieplanung, Einweisungen in Einrichtungen/Abläufe wie Speisesaal, "Muckibude", Nordic Walking etc., die selbständig nutzbar sind. Schwimmbad und Sauna stehen ebenfalls zur Verfügung.
Entspannte Atmosphäre unter den Ärzten/Therapeuten, kein Druck, kein Stress, alles ist besprechbar bei Problemen, Über- oder Unterforderung. Rund um die Uhr stehen die Stationsschwestern /-pfleger bei medizinischen Problemen zur Verfügung.
Empfehlenswert sind neben den Vorträgen auch die Ernährungsberatung, die mit Gewichtsanalyse, gemeinsamem Kochen in kleiner Runde neue, interessante Einblicke in eine gesunde Ernährung/Zusammenhänge bietet.
Eine große Rolle spielt in der Klinik das körperliche Training: Strandgymnastik, Atemgymnastik, Wassergymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Nordic Walking am Strand, Nutzung freier Zeit für Spaziergänge am Meer. Eingeteilt werden die Gruppen je nach Leistungsfähigkeit.
Fahrräder können gegen geringes Entgelt ausgeliehen werden.
Am Wochenende bleibt Zeit, die Insel zu erkunden, Ausflüge nach Emden oder Groningen zu machen oder auch sein Sportprogramm zu ergänzen, da Muckibude und Schwimmbad auch dann offen sind. Einkaufsmöglichkeiten in der unmittelbaren Nähe sind gut.

Zu meinem speziellen Erkrankungsbild (Sarkoidose, seltene Erkrankung) erhielt ich auch einiges an Informationen, es gab spezielle Untersuchungen/Oberarztvisite (ein sehr emphatischer und fähiger Mediziner) und ich hatte Gelegenheit zu Austausch mit anderen (wenigen) Betroffenen.
Insgesamt war die Reha sehr erfolgreich. Ich bin tiefenentspannt, konnte meine körperliche Leistungsfähigkeit steigern, ein paar Kilo abnehmen und schaue jetzt wieder hoffnungsvoller in Richtung Arbeitsleben.

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiter der Klinik!

Sehr zu Empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hohe Fachkompetenz traumhafte Lage
Kontra:
Krankheitsbild:
Depressionen / Angststörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 2018 von ende Oktober bis ende November zur Reha wegen Depressionen und Angststörungen
Meine Erwartungen an die Klinik wurden mehr als erfüllt
Klasse einmalige Lage
Sehr gute Ärzte und Threapeuten !

Die verstehen ihr Handwerk in allen Bereichen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge der Schwestern , effektive Hilfe wenn es mal gesundheitlich klemmt.
Kontra:
Krankheitsbild:
COPD
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als erstes mal sticht natürlich die Lage der Klinik direkt hervor . Direkt am Strand u wenige Gehmunuten zur Fußgängerzone mit Restaurants u viele Shoppingmöglichkeiten. Der große Leuchtturm ist auch nur ein paar Gehminuten von der Klinik entfernt. Ich hatte das große Glück u bekam ein Zimmer mit Meerblick. Traumhafter Blick auf die Seehunde Sandbank u den Pavillon wo abends beleuchtet ist und immer mal wieder Bands ihre Musik präsentieren. Das sorgt natürlich für eine mega Atmosphäre und tut der Seele gut.
Zimmer: Sporadisch eingerichtet mit viel Stauraum, Flachbildschirm, Schreibtisch und ein sehr bequemes Bett.
Handtücheru Bettwäsche werden oft gewechselt u auf Wunsch bekommt man auch ein zweites Kopfkissen. Geputzt wird das Zimmer auch täglich. Die Frauen hatten immer gute Laune und waren sehr freundlich u wenn man eine Bitte hatte, wurden die auch immer direkt erfüllt.
Anwendungen: Der Tag war immer sehr ausgefüllt. Beginnend mit inhalieren, Atemtherapien,Nordic Walking, Wassergymnastik, Wirbelsäulengymnastik, autogenes Training, Schlick, Medijet uvm. Die Therapeuten waren echt super.
Speisesaal: Morgens und abends ist immer Buffet mit sehr großer Auswahl an Brötchen, Brote, Aufstrich , Wurst,Käse, Obst u Salate usw. Geschmacklich auch alles sehr lecker. Mittags kann man zwischen 2 Menues wählen .
Freizeit: Wlan verfügbar für 15 Euro für die gesamte Dauer der Reha.Ich habe jede freie Minute genutzt für Spaziergänge am Strand oder an der Promenade. Auch in der Klinik gibt es 2 Kegelbahnen, Kicker, Sauna und Fitnessraum sowie das Schwimmbad mit Salzwasser. Natürlich gibt es noch einiges mehr aber dass sind mal die wesentlichen Dinge die mir so aufgefallen sind bzw die ich besuchte.

Eine Reha mit Höhen und Tiefen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage, Luft, Essen, Sportprogramm
Kontra:
Nebenwirkungen des Reizklimas, eingeschränkte Anwendungen und Behandlung,
Krankheitsbild:
Asthma Bronchiale - Allergien
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war für 3 Wochen in der Nordseeklinik zur Behandlung von Asthma Bronchiale und Allergien.
Ich hatte sehr hohe Erwartungen, die nicht alle erfüllt wurden. Die Lage der Klinik ist top, direkt an der Strandpromenade und im Zentrum von Borkum gelegen. Das Gebäude an sich ist etwas in die Jahre gekommen, was mich nicht weiter gestört hat.
Auch die Zimmer sind schon recht alt, aber zweckmäßig, es ist genügend Stauraum vorhanden und die Betten sind sehr gut. Ich habe arge Rückenprobleme und konnte darin wirklich gut schlafen. Auch war das Zimmer sauber.
Die ärztliche Betreuung ist solala.
Ich hatte Glück mit meinem Stationsarzt, da er sehr gut Deutsch sprach, aber ich musste auch einmal zu einem Vertretungsarzt, der leider mich nicht verstand und ich leider ihn nicht. In der Klinik sind viele junge Ärzte, die anscheinend auch nur vorrübergehend in der Klinik praktizieren. Es ist also wohl Glückssache , an was für einen Arzt man hier gerät. Das Pflegetetam bekommt 100 % , sie waren alle ausgesprochen freundlich, sehr bemüht und stets gut gelaunt.
Auch das Team, der Sporttherapeuten und des Gastrobereiches erhält ein dickes Lob.
Von dem therapeutischen und medizinischen Angebot war ich nicht so begeistert.
Da werden wieder einmal Sparmaßnahmen und Personalmangel deutlich.
Es fängt schon bei den Untersuchungen an. Außer Lungenfunktion, Blutgasanalyse, EKG und Labor wird nicht viel unternommen.
Warum in einer Asthmaklinik nicht einmal ein Allergietest durchgeführt wird, erschließt sich mir nicht. Auch sind die Anwendungen überschaubar:
viel Gruppensport, keine Einzeltherapien (Massagen, KG etc). Die Therapiepläne sind auch manchmal unlogisch. An einem Tag 8 Anwendungen (davon 4 Mal Sport) und am nächsten Tag gerade mal inhalieren für 7 Minuten.
Das Speisenangebot und die Qualität fand ich sehr gut. Ich fand das Essen sehr gut bekömmlich. Das Reizklima verträgt nicht jeder. Ich hatte durchgehend hohen Blutdruck und Kopfschmerzen. Ich würde nicht mehr auf die Insel kommen.

Luxusklinik - wobei der Luxus vor allem die Natur ist!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapie, Sport)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Klinik ist etwas älter)
Pro:
Therapie, Behandlung, lage
Kontra:
Abendessen, große Klinik, Lautstärke Speisesaal
Krankheitsbild:
Depressionen, Trauer, Psychosomatik
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist einfach toll! Mein Zimmer war einfach, aber sauber und zweckmäßig mit eigenem Bad und Dusche. Es war hinten raus ( Leuchtturm) und daher wirklich ruhig. Die Seiten Richtung Meer haben die bessere Aussicht, sind aber lauter ( Promenade). Das Essen ist halt klinikessen, tolles Frühstück, gutes Mittagessen, Abendessen geht so. Es ist alles direkt vor der Tür, Sport am Strand, Promenade zum verweilen und Shopping fussläufig erreichbar. Mietet auf jeden Fall ein Fahrrad, Borkum ist eine tolle Insel! Man kann die Zeit ganz ohne Geld ausgeben verbringen, allerdings kann man auch viel ausgeben.... die Therapie besteht aus wöchentlich. einer einzelstunde und 2x2 Gruppenstunden, dazu kommt Kunst und Ergotherapie, viel Sport und Entspannung. Ein TOLLES Schwimmbad, dass abends zur freien Verfügung steht und ein netter Fitnessraum der ebenfalls ständig zugänglich ist. Die Therapie ist emotional sehr anstrengend und damit mehr als ausreichend! Mehr wäre Zuviel! Für mich eine sehr gute Mischung. In den 5 Wochen meines Aufenthalts habe ich einen großen Schritt Richtung Genesung gemacht, das hätte ich vorher nicht für Möglich gehalten!
Die Kunsttherapie war klasse ( Danke an Frau B.!) und ich bin fitter als jemals zuvor. Die Lehrküche war ein Highlight ( sooo lecker) und ich mochte besonders taichi (als Entspannung). Die Klinik setzt sehr auf die heilenden Kräfte der Natur, also viel selber rausgehen, am Strand spazieren, den Sand fühlen, Robben gucken, Rad fahren, Nordic walking ( Stöcke bekommt jeder GRATIS für den gesamten Aufenthalt) ...
am Anfang war es schwer sich auf das alles einzulassen, wenn man es aber geschafft hat, dann merkt man wie die Seele zur Ruhe kommt. Ich hatte dort Zeit zu mir selbst zu finden und auch das Gefühl, dass meine Seele heilen konnte. Eine wunderheilung passiert allerdings nicht, krank bin ich noch immer. Gehe aber gestärkt und positiv aus der Reha. Ich würde sehr gerne wiederkommen.

Weitere Bewertungen anzeigen...