Mutter-Kind-Kurklinik Borkum

Talkback
Image

Bubertstraße 5-7
26757 Borkum
Niedersachsen

356 von 377 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
recht gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

378 Bewertungen

Sortierung
Filter

Schöne Zeit auf Borkun

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal
Kontra:
Essen
Krankheitsbild:
Überforderung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund von Corona-Beschränkungen etwas geschrumpftes Programm.
Sehr nettes Personal.
Zimmer relativ klein.
Insgesamt sehr zufrieden.
Tolle Insel.

Nicht weiterzuempfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Umgebung, Essen
Kontra:
Therapieanwendungen, Mitarbeiter
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinen 2 Töchtern auf Mutter-Kind-Kur und habe leider keine positive Stärkung erlebt.
Das Zimmer war viel zu klein mit zwei kleinen Kindern, es gab keine Möglichkeiten sich Spielzeug für den Nachmittagsbereich auszuleihen und die Kindergruppe für meine Töchter war auch nicht gut. Die Kinder haben nur wenig Möglichkeiten der Beschäftigung gehabt und waren am Nachmittag nicht ausgepowert. Da hätte ich in einer Klinik für Mutter und Kind mehr erwartet.

Das Essen war ok. Aber wir waren in der 2. Essensgruppe und manchmal haben wir von dem zusätzlichen Essen wie z.B. Fleischbällchen abends nicht mehr abbekommen.

Die Therapieangebote waren für jeden gleich, Aqua Sport, Wirbelsäulengruppe und Nordic Walken, noch einmal die Woche wenn man Glück hatte 20 Minuten Wärme am Rücken. Für drei Wochen Kur habe ich mehr erwartet, wie z.B. Yoga, Bauch Beine Po Kurs, Step Arobic oder Tanzangebote, Angebote für Mutter und Kind.
Das Reinigungspersonal war super. Die Zimmer immer sauber.

Die Mitarbeiter beim Essen eher genervt und teilweise unfreundlich, in der Medizin teilweise uninteressiert, auch die Ärztin. Sie erzählte im mittleren Gespräch mehr von sich als das sie mir mit meinen Problemen zuhörte. Als ich sie darauf Hinweis wurde sie zickig. Eine solche Ärztin sollte dort nicht arbeiten.

Für Sorgen findet man im Haus nur schwer einen verantwortlichen Menschen.
Leider hat mir die Kur nicht viel gebracht und ich muss nun wieder 4 Jahre auf eine neue warten.

Mangelhafte Kinderbetreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Schöne Insel tolle Lage
Kontra:
Unterbesetzung, schlechtes Essen, gestresste Mitarbeiter, wenig Angebote
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Kur verläuft nicht zu meiner / unserer Zufriedenheit.
Die Menschen, die hier tätig sind, geben wirklich alles, können aber gegen die Unterbesetzung auch nichts tun. Heute hat sich sogar das Servicepersonal wünst beschimpft und sich in der Küche neben dem Buffetgeprügelt. Ein Mitarbeiter hat eine Kopfwunde.
Ich habe selbst Gewalterfahrungen in der Kindheit gemacht und kann nur sagen, dass es mir nicht gut tut so etwas zu erleben.

Die Kinderbetreuung ist fast nur Aufbewahrung der Kinder, es gibt wenig sinnvolle Angebote. Es wird viel mit Disziplin und Druck gearbeitet. Die Räumlichkeiten sind viel zu klein! Daher habe ich die Kinder immer früher abgeholt, was mich gestresst hat.

In den letzten zwei Wochen hatte ich teilweise nur ein Angebot pro Tag. Keine Massagen, hauptsächlich Gruppenangebote. Eher Massenabfertigung als Zuwendung.
Das Schwimmbad ist seit fünf Tagen geschlossen, da verunreinigt, und wir hatten Stromausfall auf dem Stockwerk. Dafür kann erst einmal niemand etwas, aber es kommt zu all dem anderen noch dazu.

Die Insel Borkum ist zum Glück sehr schön, sonst hätten wir schon abgebrochen. Eigentlich wollen wir nur noch nach Hause.

Das Essen ist oft verkocht, matschig.

Wer wirklich Hilfe und Unterstützung braucht sollte sich eine andere Klinik suchen!

1 Kommentar

StefanieOlesen am 20.07.2021

Liebe Schokofix789,

zunächst nehmen wir erfreut zur Kenntnis, dass Ihnen unsere Insel, die hiesige Flora und Fauna und das Hochseeklima gefallen und gutgetan haben. Die Therapiepläne werden individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammengestellt. Leidensgerecht orientieren wir uns dabei an den einschlägigen medizinischen – evidenzbasierten – Standards. Naturgemäß bedeutet dies innerhalb der medizinischen Vorsorge, dass nur sehr wenig Einzeltherapien stattfinden. Die Therapieziele innerhalb der Vorsorge lassen sich regelmäßig durch Gruppenangebote realisieren. Dies mag im Widerspruch zum persönlichen Empfinden stehen. Wir alle schätzen wohltuende Massage. Innerhalb der Vorsorge ist diese jedoch nicht leidensgerecht. Insofern fühlen wir uns bezüglich der Therapieplanung etwas unfair bewertet.
Letzte Woche ereignete sich im Service ein tätlicher Angriff innerhalb der Mitarbeiterschaft. Wir haben die entsprechenden Maßnahmen ergriffen, jedoch können wir keinen logischen Zusammenhang zur Personalknappheit herstellen, die die gesamte Branche betrifft.
Wir gehen davon aus, dass Ihr Aufenthalt bei uns noch nicht abgeschlossen ist. Es ist daher immer noch möglich die nicht zufriedenstellenden Aspekte im direkten Gespräch aufzugreifen, zu besprechen und ggf. zu klären. Daher sehe ich einem persönlichen Gespräch gerne entgegen. Bis dahin verbleibe ich

Mit freundlichen Grüßen

- Ihre Klinikleitung -

Super Mutter-Kind-Kur Aufenthalt Im Haus Leuchtfeuer

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anreisetag sind viele Infos da evtl. Einem was schriftlich in die Hand geben wo sich was befinden (Räumlichkeiten))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Zimmer, Lage, Frühstück, Abendessen
Kontra:
Mittagessen von Apetito. Man konnte es essen aber ich mag es lieber frisch zubereitet und ohne Zusatzstoffe.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik liegt direkt an der Promenade zum Strand man hat also immer die Möglichkeit zwischen den Anwendungen zum Strand zu gehen und zu relaxen.
Wenn man eine Anwendungen nicht ansprechend findet, kann man die jederzeit mit dem Arzt/Ärztin oder mit dem Pflegepersonal besprechen und man bekommt eine andere Anwendung oder Zeit für sich.
Das Zimmer war groß genug und gut ausgestattet. Es gab noch einen Aufenthaltsraum mit Küche falls man noch etwas im Kühlschrank lagern möchte.
Gesamte Klinikpersonal (und ich meine wirklich alle)waren super freundlich immer hilfsbereit und wenn am Abend kein Personal vor Ort war, konnte man jemanden anrufen.
Top war auch das Babyphone was klasse funktionierte.
Kleiner Tipp: wenn man sich Fahrräder leihen möchte, dann am Minigolf der Verleih, dort gibt es dann 10% wenn die wissen das man in der Mutter-Kind-Kur ist.

Vater Kind Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Gutes Personal
Kontra:
Zimmer sporadisch eingerichtet
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Vater von 2 Kindern habe ich eine vater Kind Kur in dieser Klinik verbracht. Ich bin mit dieser Einrichtung sehr zufrieden.

1 Kommentar

StefanieOlesen am 12.07.2021

Sehr geehrter Herr Chris1113,

Vielen Dank für Ihre freundlichen Worte, diese
leite ich gerne an unsere Mitarbeitenden weiter.
Wir freuen uns, dass Sie mit ihren beiden Kindern
eine gute Zeit bei uns hatten.

Ihnen alles Gute und

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Olesen
Qualitätsmanagement

Familienfreundliche, strandnahe Kurklinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Recht einfach gehalten)
Pro:
Wunderbares medizinisches, pädagogisches und physikalisches Personal
Kontra:
Mahlzeiten dürften "gesünder und ansprechender" sein
Krankheitsbild:
Atemwegserkrankung, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist ebenerdig und jede Etage über einen Fahrstuhl zu erreichen. Auch der Strand ist nach kurzen Metern in Sicht und bietet einen hervorragenden Ausblick. Das Zimmer war sehr geräumig, sauber und mit ausreichend Ablageflächen versehen. Das medizinische Personal, sowie die Versorgungskräfte waren immer freundlich und zuvorkommend. Auch die pädagogischen Mitarbeiter haben sich liebevoll um die Kinder gekümmert.
Die Therapien wurden individuell ausgewählt und bei Bedarf angepasst.

Das Essen hätte abwechslungsreicher (früh/ abend) sein dürfen und mittags gerne etwas knackiger. Aber auch verständlich bei der Versorgung so vieler Menschen. Generell konnte man sich nicht beschweren.

1 Kommentar

StefanieOlesen am 12.07.2021

Sehr geehrte Frau MaLu2021,

vielen Dank für die positive Gesamtbewertung unserer Kinik.
Es freut uns, dass Sie mit Ihren Kindern eine gute Zeit bei uns verbracht haben!

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Olesen
Qualitätsmanagement

Borkum hält was es verspricht

Kindermedizin
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Erholung
Kontra:
Hausaufgabenbetreuung
Krankheitsbild:
Stressbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik auf Borkum ist sehr gut und ich konnte mein Therapieziel erreichen. Das Personal ist freundlich. Das Angebot an Behandlungen ist eine gute Balance zwischen Anwendungen und Zeit für mich/uns. Man kann den Stress des Alltags gut hinter Sich lassen. Die Hausaufgabenbetreuung ist nicht passend zum Bedarf und sollte verbessert werden. Essen ist gesund und lecker.
Vielen Dank

1 Kommentar

StefanieOlesen am 12.07.2021

Sehr geehrte*r Dan8,

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung an unsere Klinik. Diese leite ich gerne an die Mitarbeitenden weiter!
Die Zeiten der Hausaufgabenbetreuung haben wir im Rahmen der externen Vorgaben angepasst und mit den Therapieangeboten abgestimmt, auch für dieses Feedback herzlichen Dank.

Wir freuen uns, dass Sie eine erholsame Zeit bei uns verbringen konnten.

Mit herzlichen Grüßen

Stefanie Olesen
Qualitätsmanagement

Tolle Kur.

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Insel
Kontra:
Essensauswahl
Krankheitsbild:
Post-Covid Syndrom, Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3 Wochen auf Borkum war für mich und meine 2 Kinder echt erholsam.
Ich würde immer wieder hier her kommen. Na klar hat man immer etwas zu beanstanden aber im ganzen waren die 3 Wochen sehr erholsam. Es wurde auf die Bedürfnisse eingegangen und das Medizinische/Psychologische Team hatte immer ein offenes Ohr für meine Erkrankung und deren Auswirkungen.

Eine schöne Zeit im Haus Leuchtfeuer

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Lage der Einrichtung, Personal
Kontra:
Essen nicht kindgerecht
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Uns hat der 3-wöchige Aufenthalt im Haus Leuchtfeuer sehr gut getan! Es ist ein relativ kleines Haus, es gibt das Haupthaus und insgesamt 4 Außenappartments. Unser Appartment war sehr geräumig, wir haben uns wohl gefühlt.
Der Tagesablauf war auch völlig ok, durch Corona gab es zwei Essensgruppen, so dass es nie zu voll im Speiseraum war.
Zwischen den Anwendungen (Nordic Walking, Aqua Fitness, Wirbelsäulengymnastik, Wärme, Autogenew Training, Therapiesessel) hatte ich immer genug freie Zeit, das war wirklich toll. Die Klinik liegt direkt am Strand, so dass sich auch für ein kurzes Zeitfenster der Besuch zum Wasser lohnte.
Es gibt insgesamt 4 Kindergruppen, die Erzieher der Inselkäfer waren toll und haben sich viel Mühe gegeben. Ebenso das Team der Pflege, das immer sehr bemüht war, uns bei Fragen bzw bei medizinischen Problemen zu helfen.
Das Jugendhaus Fritz für Kinder ab 11 Jahren liegt ein paar Gehminuten vom Haus Leuchtfeuer entfernt, fast gegenüber vom Frisia.

Schade war, dass es keine individuellen Behandlungen gab, wer auf der Suche nach z.B.Einzel-Krankengymnastik oder ä.ist, wird enttäuscht sein. Leider durften a.G.der Pandemie die Kinder auch nicht ins Bewegungsbad, die Erwachsenen konnten sich 45 Min zu dritt "buchen".

Im großen und ganzen hat es uns sehr gut gefallen - man muss aber natürlich Abstriche machen!! Klar könnte man das Essen verbessern und die Einrichtung war bei uns auch eher veraltet, aber da sollte man drüber stehen! Die Lage der Klinik als auch die Insel selbst sind schon Erholung pur!

leider keine Erholung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Öffnungszeiten leider sehr begrenzt)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (ein Einzelzimmer mit einem Teenie, keine Privatsphäre)
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
nur ein Zimmer mit einem Teenager
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Trauerbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Leider konnte ich mich in den drei Wochen der Kur nicht erholen.
Der Hauptgrund dafür ist, dass mein Sohn (12) und ich nur ein Zimmer hatten.
Ich hatte große Schlafprobleme und wir haben uns gegenseitig nachts gestört, da ich einen sehr leichten Schlaf habe.
Außerdem war das Zimmer sehr hellhörig, so daß man die Familien über uns vor allem nachts oft gehört hat.

Meine wiederholte Bitte, ein abgetrenntes Zimmer mit einem Bett zu erhalten, wurde leider abgelehnt.
Wir hatten beide keine Privatsphäre, die wir dringend benötigt hätten.

Leider war unsere Dusche auch die ersten vier Tage defekt, was zu Unmut geführt hat.

Für eine Hausaufgabenbetreuung war es viel zu laut im Jugendhaus, so dass mein Sohn seine Aufgaben in unserem Zimmer erledigt hat und erst später in die Betreuung gegangen ist. Das war aber bei den meisten älteren Kindern der Fall.

Das Essen ist leider nicht kindgerecht, aber mir hat es sehr gut geschmeckt, vor allem die vegetarischen Gerichte.

Ein großes Plus war das Aquafit und ein echter Luxus, mal wieder schwimmen zu können (leider nur die Erwachsenen). Man hätte auch die Sauna nutzen können. Die Wirbelsäulengymnastik hat mir ebenfalls sehr gut getan.
Leider waren die Termine oft sehr eng getaktet.

Alles in allem war es ein Privileg, zu Corona auf eine wunderschöne Insel zu dürfen. Der Strand ist um die Ecke der Klinik und es gibt sehr schöne Orte auf Borkum.
Es tat gut, mal wieder Sozialkontakte haben zu können.
Aber durch Schmerzen und fehlendem Schlaf, konnte ich die Zeit nicht wirklich genießen, was sehr schade ist.

Gelungene Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 03/2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Öffnungszeiten der Verwaltung sehr begrenzt, Zustellung der Post daher mitunter sehr verzögert Paket kommt Freitag Vormittag laut DHL an, kann aber erst nach dem Wochenende in der Verwaltung abgeholt werden)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

3 Wochen, die, nach diesem außergewöhnlichen Jahr, gut getan haben! Coronabedingt war vieles nur eingeschränkt möglich. Schade war, dass die Kinder das Schwimmbad nicht nutzen konnten. Wäre toll gewesen, wäre das vorab schon kommuniziert worden, dann wäre die Enttäuschung bei den Kindern nicht so groß gewesen. Dennoch bestand aber großes Bemühen uns Müttern eine erholsame Zeit zu ermöglichen und insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Mitarbeiter mit Engagement dabei waren. Besonderen Dank geht an die Leitung der Physiotherapie!
Unser Zimmer war schön geräumig.

Verbesserungspotential sehe ich in Bezug auf die Hausaufgabenbetreuung. Da wurde, ehrlich gesagt, nicht viel gemacht. Ansonsten haben sich die Kinder in der Betreuung aber sehr wohl gefühlt!

Ein wenig Kritik muss ich in Bezug auf das Essen noch üben. Dass die Kinder nicht mit ans Buffett durften, war durchaus nachvollziehbar, aber manchmal auch anstrengend. Allerdings wäre etwas mehr Abwechslung bei Frühstück und Abendessen wünschenswert. Das hing einem dann nach zwei Wochen schon ziemlich zu den Ohren raus. Und häufig war schon fünf Minuten nach Beginn der Essenzeit die Auswahl nur noch begrenzt. Das ist dann echt ärgerlich.

Besonders viel Spaß hat das Kneippen in der Nordsee und das morgendliche Nordic Walking gemacht. Und Borkum an sich ist halt einfach wunderschön.
Ich konnte in den drei Wochen gut runter kommen und abschalten und wir würden alle drei auf jeden Fall ein zweites Mal kommen.

Jederzeit wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: April 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Mir hat es gefallen
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Als Vater von 2 Kindern (10 & 7 Jahre alt) habe ich 3 sehr schöne Wochen verbracht.
Eins vorab, es ist kein Urlaub, darauf ist die Einrichtung im Haus Leuchtfeuer nicht eingestellt ????.
Kurz und bündig:
- Ankunft war sehr freundlich, man bekommt genug Zeit. Aufgrund der aktuellen Pandemie bekommt man ein Zeitfenster für das organisatorische. Bei mir leider erst nach 2 Tagen, vorher war es also nicht möglich einen Zugang zum WLAN zu erhalten.
- Essen: habe 2 kg abgenommen ????. Durch Abstandsregelungen gibt es 2 Gruppen (früh & spät). Der Umstieg von der späten Gruppe (08:00 frühstücken) zur frühen Gruppe (07:00 frühstücken) war schwer, aber nach 11 Tagen muss der Fairness halber durchgetauscht werden.
- Kinderbetreuung: es gibt 4 Gruppen, nach alter aufgeteilt. Meine Kinder haben es geliebt
- würde ich wiederkommen? Definitiv ja! Alle haben sich sehr viel Mühe gegeben, und das ist unter den derzeitigen Hygienebedingungen gewiss nicht leicht.

Die üblichen Wehwehchen mancher Gäste konnte ich gut ignorieren: Essen immer das selbe, Zimmer sind nicht Schallisoliert,.... was soll man sagen? Wenn ich all-in Urlaub haben möchte, hätte ich das Kontingent über Ostern nach Malle gebucht ????.

Danke an das Team auf Borkum

Super gefallen... Immer wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur, motivierte Mitarbeiter, top Lage
Kontra:
Für Kinder keine Kreativitätsangebote, zu wenig an frischer Luft
Krankheitsbild:
Stress Bewältigung, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es war einfach nur toll!
Trotz Pandemie tolle Konzepte gefunden
Essen gut, für Kinder wäre es besser, öfter mal Nudeln oder einfache Gerichte zu machen
Gern wieder!!!

Wunderschön

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur, motivierte Mitarbeiter
Kontra:
Krankheitsbild:
Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Kind und ich sind sehr dankbar für die 3 tollen Wochen hier auf dieser wunderschönen Insel. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Die Atmosphäre im Haus ist sehr ruhig und schön. Das Essen war absolut in Ordnung, immer abwechslungsreich und frisch. Unser Zimmer war sehr hell und geräumig, wir waren sehr zufrieden.
Das Personal war immer sehr bemüht, außerdem freundlich und zuvorkommend.

Von den Therapien her war ich sehr zufrieden. Zwischen den einzelnen Anwendungen blieb genug Zeit um zu sich zu kommen und die Freizeit für sich zu nutzen.

Alles in Allem war es eine sehr tolle Zeit hier.
Wir kommen gerne wieder

Auf gar fkeinen Fall wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (hat in keinen Punkten meinen Erwartungen entsprochen)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fand quasi nicht statt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (fand quasi nicht statt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (auf individuelle Bedürfnisse wurde nicht eingegangen)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (zu wenig Aufenthaltsräume für Eltern und Kinder)
Pro:
Kinderbetreuung und Küchenpersonal war freundlich und entgegenkommend
Kontra:
Aufenthaltsräume fehlen, Gebäude alt, Pflegepersonal und Ärztin nicht interessiert
Krankheitsbild:
Psychosomatisch, Überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Zeit in der Klinik war schrecklich und am liebsten hätte ich mehrmals abgebrochen. Das, zum Glück, gute Wetter und die Umgebung haben die Sache dann noch etwas gerettet.
Therapien waren nicht auf die Bedürfnisse der Pat. zugeschnitten, Einzelbetreuung fand nicht statt (anders als im Prospekt suggeriert). Auf Sorgen oder Wünsche wurde überhaupt nicht eingegangen.
Die Kinderbetreuung war zwar nett aber wenig kreativ. Die Kinder saßen viel drin (mit Maske). Zusatzangebote (wie im Prospekt suggeriert) gab es für Nichttherapiekinder gar keine.
Kaum Aufenthaltsräume(auf unserem Stock gar keinen). Wenn es regnete war man im Zimmer gefangen, auch die Kinder, wenn man den Gang dann nutzte um sich zu treffen, gab es Ärger mit dem Pflegepersonal. Der Spielplatz ist lieblos und alt, und selbst dort im Freien gab es kaum Sitzgelegenheiten für uns Erwachsene.
Wir hatten zusätzlich noch das Pech, dass unser Zimmer zur Anlieferung rausging, so dass ab morgens um 5 nicht mehr an Schlaf zu denken war.
Das Pflegepersonal sahen wir nur, wenn wir kritisiert wurden, auf Bedürfnisse wurde nicht eingegangen.
Die Ärztin war überhaupt nicht motiviert und gab den Rat, bei nicht erfolgreicher Kur einfach eine neue zu beantragen.
Die Essensauswahl war langweilig, nicht kindgerecht und nicht regional (sehr schade mitten in der Nordsee). Die Essenszeiten waren nicht flexibel, man konnte sich nichts zurücklegen lassen und es gab keinen Pat. Kühlschrank an dem man sich bedienen konnte. Wir habe 3 Wochen aus unseren mitgebrachten Plastiktrinkflaschen getrunken, da keine Gläser zur Verfügung gestellt wurden.
Das einzig Positive, die Sporttherapeuten*innen waren gut und motiviert.
Alles in allem 3 verlorene Wochen, wir haben die Vermutung aufgestellt, dass sie es für uns so schlimm machen, dass man zu Hause wieder zu schätzen weiss.
Schade, dass so etwas von den Kassen bezahlt wird. Wie die gute Bewertung zustande kommt, ist mir schleierhat.

1 Kommentar

Carmo3 am 13.03.2021

Hallo, darf ich fragen in welchem der beiden Häuser Sie untergebracht waren?
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Nicht zu empfehlen

Lungenheilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Insel
Kontra:
Kinderbetreuung (Strandpiraten)
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erzieher in der Kinderbetreuung waren unmotiviert, streng und unfreundlich. Es gab keine Bewegungsangebote, keine Hausaufgabenzeit etc. Die Kinder waren trotz guten Wetters meistens drin. Wenn sie draußen waren, dann sind die 9 bis 10-Jährigen meistens zu einem Spielplatz für Kleinkinder gegangen, obwohl der Strand direkt vor der Tür lag.
Mich hat die Kur in dieser Klinik eher gestresst als erholt und ich würde nie wieder dorthin fahren.

Komme gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Verwaltung ist sehr steif und unflexibel)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Besonders Frau K. ist klasse)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gute Leitung und Therapeuten
Kontra:
wenig Zusatzangebote
Krankheitsbild:
Überforderung, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar 2021 für 3 Wochen zur Vater-Kind Kur auf Borkum mit meiner 12jährigen Tochter.

Grundsätzlich ist die Klinik okay. Wie wohl überall gibt steht und fällt eine Kur mit der Betreuung des Personals. Hier gibt es überwiegend sehr motiviertes und hilfsbereite Mitarbeiter. Besonders die KLinikleitung und das Psychologenteam sind super. Im Arztbereich ist der Arzt richtig gut und sehr kompetent, seine Kollegin ist da eher etwas einfacher. Das Team der Physio wird durch die neue Mitarbeitern sehr bereichert.

Die Verwaltung ist etwas steif und unfreundlich.

Wegen Corona konnten viele Aktivitäten nicht durchgeführt werden aber die Insel alleine ist schon eine Bereicherung.

Besonders gut hat mir das Kneipen / Baden in der Nordsee bei 5 Gard gefallen. Das war echt eine tolle Erfahrung!

Trotz Lockdown eine tolle Zeit gehabt

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal sehr bemüht
Kontra:
Nichts.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich dankbar für die drei Wochen, die meine Kinder und ich trotz Lockdown hier verbringen dürften. Das Personal war sehr bemüht und ich hatte stets das Gefühl willkommen zu sein.

Die Physiotherapeuten und das psychologische Team machen tolle Arbeit. Mir haben sie sehr geholfen. Mein Programm bestand unter anderem aus Aquafitness, Kneippen (im Meer), Nordic Walking und autogenem Training.

Das Essen ist absolut in Ordnung. Es ist kein 5 Sterne Hotel , also sollte man die Ansprüche nicht zu hoch schrauben. Abwechslung ist aber gegeben und wir sind stets satt geworden.

Die Zimmer sind hell und geräumig. Ich war sehr zufrieden mit der Unterbringung.

Fazit: absolut empfehlenswert.

Dankbarkeit

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2021   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Asthma, Neurodermitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir sind sehr dankbar unsere Mutter Kind Kur im Haus Frisia verbringen zu durften.
Wir haben uns alle vier sehr wohl gefühlt. Wir wurden sehr herzlich empfangen und es wurde alles ermöglicht was zu Corona Zeiten irgendwie geht.

Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team!!!

1 Kommentar

lazarus22 am 07.02.2021

Hallo ich komme mit 3 Kids am 19. Mai ins Haus Frisia das kleinste Kind ist dann 2 Jahre alt.
Ich würde mich über ein paar Infos freuen über das Haus, Zimmer zu viert,Therapien in Corona Zeiten Wassergymnastik... Bekommt man von der Klinik einen Mundschutz. Gehen die Kids in der Betreuung auch raus. Bin für ein paar Infos sehr dankbar.
Liebe Grüße

Dankbar

Innere
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freundlichkeit
Kontra:
Essenszeiten
Krankheitsbild:
Hypertonie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war total beeindruckt was trotz Corona möglich gemacht wurde. Ein super Hygienekonzept. Sehr gute Betreuung für die Kinder! Das Essen war auch sehr gut und für jeden was dabei! Ich bin so begeistert das ich für 3 Wochen keine "Corona-Sorgen" haben musste! Und fast alles was ich mir erhofft habe, könnte ich umsetzten, VIELEN DANK dafür! Einfach dickes DANKE

Super (Aus-)Zeit auf Borkum

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20/21   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur, Engagement des Personals
Kontra:
Sprechzeiten in Verwaltung
Krankheitsbild:
Psychosomatische Stresssymptome
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin sehr dankbar, dass wir in dieser besonderen (Corona-)Zeit an einer Kur auf der Insel Borkum teilnehmen konnten. Wir konnten die Insel einmalig in ihrer Schönheit mit wundervollen Morgenröten und bezaubernden Sonnenuntergängen erleben. Wir wurden hier sehr herzlich aufgenommen und ebenso herzlich in den drei Wochen begleitet. Ich konnte den Eindruck gewinnen, dass hier der überwiegende Teil des Personals seine Tätigkeiten mit Herz ausübt.
Einen besonderen Dank möchte ich den Damen der Physiotherapie sowie dem Team der Kinderbetreuung und der Hauswirtschaft zukommen lassen.
Die Physiotherapeutinnen hatten immer ein Ohr und Tipps für die einzelnen Problemlagen, wussten zu motivieren und mit ihrer Unterstützung konnte ich vorher Unvorstellbares erleben: Wir sind im Januar in Badebekleidung gemeinschaftlich ins Meer gegangen. Das war eine super Erfahrung und bleibt eine tolle Erinnerung. Keine Angst, es handelt sich dabei um eine freiwillige Aktion.
Das pädagogische Team hat unseren Kindern trotz Corona-Bedingungen einen abwechslungsreichen und unvergesslichen Aufenthalt ermöglicht. Der besondere Hit war die Silvester-Party für die Kids. Toll fand ich auch, dass sich die Pädagog*innen so spontan auf das Distanzlernen eingestellt haben und uns Eltern damit einen Teil dieser Last abnehmen konnten.
Das Team der Hauswirtschaft war stets sehr freundlich und hilfsbereit.
Dankeschön auch an all jene, die im (für uns) Verborgenen gewirkt haben, damit wir diesen Kur-Aufenthalt reibungslos genießen konnten.
Hilfreich wäre eine variablere Ansprechzeit in der Verwaltung gewesen.
Wünschenswert, sozusagen als i-Tüpfelchen, wären für mich angeleitete, freiwillige Angebote zum kreativen Ausdruck (Malen, Tanzen, Musizieren) sowie spirituelle Angebote.

Schönes Haus empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Insgesamt wird es schon sehr teuer pro Tag die zusatzkosten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre im Haus ist sehr ruhig und schön. Das Essen war immer sehr abwechslungsreich und frisch. Unser Zimmer war etwas klein, ich hätte es mir etwas größer und komfortabler eingerichtet gewünscht und vorgestellt.
Das Personal war immer sehr bemüht. Außerdem freundlich und zuvorkommend.

Von den Therapien her war ich sehr zufrieden. Zwischen den einzelnen Anwendungen blieb genug Zeit um zu sich zu kommen und die Freizeit für sich oder die Kinder zu nutzen, was mach auch ausnutzen sollte.

Ich komme gerne wieder zu euch zurück!

Toll gelegen !!!

Schmerztherapie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolle Lage
Kontra:
Essen verbesserungswürdig
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im August 2020 in der Klinik. Alles in allem war es ein sehr schöner Aufenthalt für mich und die Kinder.
Die Klinik ist toll gelegen an der Promenade und Strand und auch einkaufstechnisch ist alles in nächster Nähe.
Unser Zimmer war groß, wir hatten eines mit Treppe, was mir letztendlich eigentlich ein bissel zu viel war und ich das nächste Mal lieber ein vielleicht kleineres, aber auf einer Ebene hätte, aber das ist nur mein persönliches Befinden und kein negativer Aspekt. :-)

Trotz Corona und den notwendigen Maßnahmen wurde versucht, so gut und viel wie möglich stattfinden zu lassen, allerdings wäre es schön gewesen, wenn man ein paar organisierte Unternehmungen auch angeboten hätte.

Das Essen...ja...ich bin nicht so kompliziert und eigentlich immer zufrieden aber hier könnte man definitiv etwas verbessern. Es gab im Prinzip reichlich und von der Auswahl okay, ABER irgendwann kommt in den 3 Wochen der Punkt, wo man das ewig gleiche bei Frühstück und Abendessen einfach nicht mehr sehen kann. Und das finde ich besonders beim Abendessen...da wäre es schön, wenn es einfach mal vielleich ein Süppchen gäbe oder andere einfache und nicht zu aufwendige oder teure aber warme Sachen. Muss ja nicht jeden Abend sein,aber es täte abends manchmal noch gut und wäre etwas Abwechslung.

Die "Eingangsuntersuchung" bei der zu dem Zeitpunkt dort arbeitenden Ärztin hätte ich mir sparen können, allerdings muss ich den Vertretungsarzt beim Abschlussgespräch dafür hervorheben, da er sich wirklich noch Zeit genommen hat und nicht alles mit Standardfragen in nicht mal 5 Minuten wie am Anfang abgearbeitet hat.

Trotzdem haben wir wie gesagt unseren Aufenthalt dort genossen und wie überall liegt es auch viel an einem selbst, was man aus allem macht. :-)

Auszeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Lage, Ausstattung, freundliches Personal, super Behandlungen
Kontra:
Nicht
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner Tochter (3 Jahre alt) zur Kur.
Es hat uns sehr gefallen und wir können diese Klinik nur weiter empfehlen.

Ich habe die richtige Entscheidung getroffen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Wir waren 3 Wochen Mutter-Kind-Kur. Die Klinik habe ich selber ausgesucht und habe meine Entscheidung nicht bereut.
Die Umgebung, die Betreuung, das Therapieangebot, das Essen - alles war top! Das Personal war immer freundlich und hilfsbereit.
Also empfehle ich diese Klinik auf jeden Fall!
Hier kann man sich richtig erholen und mit der Natur eins werden. Sehr schön!
Und die Aussicht vom Fenster meines Zimmer - grandios!

Tolle Klinik

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinder-Betreuung & Freundlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Migräne & Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Klinik. Tolle und einfühlsame Kinder-Betreuung, durchweg freundliches und sehr bemühtes Personal. Man fühlt sich willkommen und erwünscht. Die Anwendung haben sehr gut geholfen, wir wurden sehr gut betreut. Egal ob psychologischer oder medizinischer Bereich, es wird auf die Patienten eingegangen und man wird individuell betreut. Großes Lob an den Speisesaal, das Team ist immer sehr freundlich und bemüht. Die Erzieher geben sich sehr viel Mühe und machen einen tollen Job.
Wir haben uns sehr wohl gefühlt, die Kur hat uns wirklich geholfen und wir würden die Klinik jederzeit wieder wählen.

Liebe Grüße vom Bodensee

Schöne Zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne Zeit schöne Umgebung.
Komme gerne wieder. Nettes Personal

Wir kommen gerne wieder

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Rückenschmerzen, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Aufnahme in die Klinik Borkum Haus Leuchtfeuer erfolgte sehr spontan da unsere eigentliche Klinik nicht mehr geöffnet hat. Bereits das Serviceteam an der Hotline war sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Dafür nochmal danke.
Das Haus Leuchtfeuer ist eine kleine Einrichtung, wo das Personal stets ein offenes Ohr hat. Man fühlt sich dort stets willkommen sowohl im Schwesternzimmer als auch im Speisesaal, der Kinderbetreuung etc. Die Kinderbetreuung ist in den momentanen Zeiten vom Angebot etwas eingeschränkt, uns fehlte vor allem das Angebot an den Nachmittagen etwas kreatives zusammen mit den Kindern machen zu können. Unter normalen Umständen ist dies hier aber laut Klinik Leitung gegeben. Die Zeit für die Hausaufgaben finde ich zu knapp bemessen, eine Stunde am Tag ist relativ wenig wenn die Kinder Stoff für 3 Wochen mit haben. Wir mussten daher auch oft nachmittags noch Hausaufgaben machen.
Unsere Verlängerungswoche im Haus Frisia war ebenfalls schön aber anders. Es gibt im Haus Frisia viele Regeln, die anders sind als im Haus Leuchtfeuer. Sich umzugewöhnen ist nicht einfach.
Das Personal ist meiner Ansicht nach im Haus Frisia nicht so herzlich. Das Schwesternzimmer darf nur mit telefonischer Anmeldung aufgesucht werden. Das vermittelt einen eher unpersönlichen Eindruck.
Die Therapien sind gut und ausreichend mir persönlich haben manuelle Therapie etc gefehlt aber das liegt an den momentanen Umständen.
Die Verwaltung im Haus Frisia war jederzeit sehr nett und hilfsbereit bei Fragen und Problemen.
Insgesamt haben wir die Kur hier sehr genossen und würden jederzeit wiederkommen.
Die Insel alleine ist bereits ein wahnsinnig großer Faktor, der zur Entspannung und Entschleunigung beiträgt.

Haus Leuchtfeuer- Klasse Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Veraltete Zimmer)
Pro:
Personal super
Kontra:
Alte Zimmer
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Haus leuchtfeuer. Es waren 3 wundervolle Wochen. Das Personal war super,immer sehr freundlich und zuvorkommend. Es war immer ein Lächeln auf den Lippen.
Auch das Essen war super. Es war immer ausreichend Abwechslung.
Bei Fragen oder Problemen wurde immer eine Lösung gefunden.
Trotz Corona war alles super geplant und durchdacht.
Ich würde jederzeit wiederkommen.

Schöne Strandlage

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Corona)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Moin
Es ist eine sehr schöne Mutter Kind Kur. Die Zimmers sind sehr schön und die Mitarbeiter mehr als nett. Es war eine schöne Zeit hier

Stressbewältigung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Man kam gut zur Ruhe
Kontra:
Pandemie
Krankheitsbild:
Stressbewältigung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war sehr zufrieden mit den therapeutischen Angeboten. Leider kam durch die Pandemie das Freizeitangebot zu kurz.
Die Verwaltung konnte freundlicher sein. Das Service Personal und die ärztliche Bereich waren top

Ein wirklich tolles Haus mit super netten Leuten!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Das Pflegepersonal stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Und trotz der zahlreichen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie wurden Bastel-Angebote für die Freizeit am Wochenende organisiert.
Was mir fehlte war ein Feedback von der Betreuungsseite an die Eltern (wie geht es dem Kind in der Betreuung? Wie verhält es sich?). Ich hätte noch mehr Eltern-Kind-Angebote gewünscht wie z.B. kinderyoga oder basteln mit den Kids zusammen und noch mehr (organisierteres) Eltern-Kind-Turnen.
Das Sportangebot war prima und übertraf meine Vorstellungen. Natürlich ist es nicht so toll ständig die Maske zu tragen (während des Sports und anderen Anwendungen/ Terminen), aber Vorschrift ist Vorschrift und ich finde, dass es gut ist wie sehr hier darauf geachtet wurde. Was ich jedoch nicht verstanden habe: in dem Bewegungsraum durfte immer nur eine Familie. Aber die Kinder sehen sich den ganzen Tag in der Betreuung und die Eltern in dessen Angeboten. Wäre hier nicht der Kompromiss von höchstens zwei Familien bzw. zwei Eltern (mit Masken) und zwei Kinder möglich gewesen? Mir fiel es schwer es den Kids zu erklären....

Beim Abendessen könnte es auch einfach mal eine Suppe geben. Ein wenig Abwechslung wäre hier gut. Beim Frühstück könnte man zwischendurch die zuckerhaltigen Dinge weg lassen (wegen der Kids) z.B. nicht jeden Tag Schokocreme. Ansonsten war das Essen immer gut und abwechslungsreich!
Das ganze Personal war immer total nett und zuvorkommend.
Der Sporttrainer war super motivierend und es hat immer richtig Spaß gemacht ! Selbst das walken egal bei welchem Wetter !!!!
Vielen Dank für alles!

Zu Empfehlen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Der Herr aus der Physio Abteilung
Kontra:
Wenig Feedback aus der Kinder gruppe
Krankheitsbild:
ERSCHÖPFUNG ALLEINERZIEHEND
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Trotz Corona Lookdown einen tollen und entspannten Aufenthalt in der Kur Klinik gehabt. Wir waren im Haus Leuchtfeuer und mit dem großzügigen Eckzimmer mehr als zufrieden. Die Kinderbetreuung klappte ganz gut leider erhielt man hier wenig Feedback wie der Tag so war und was evtl vorgefallen ist. Die Angebote außerhalb der Tehrapien waren leider wegen Corona nicht umsetzbar. Die Rezeption war super freundlich und immer hilfsbereit. Das Physio Team war dank dem netten Herren richtig Klasse die Damen hier müssen noch einiges von ihm lernen. Das Essen war gut und ausreichend wir fanden immer was wenn nicht ist der Pizza Lieferant auch klasse. Wir fühlen uns sehr wohl hier und würden gerne länger bleiben. Nur zu empfehlen!

Schön.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

Tolle Mutter-Kind-Kureinrichtung auch in COVID-Zeiten.
Herzliche Mitarbeiter, gute Betreuung. Gutes Programm. Liebevolle Kinderbetreuung.
Gutes Essen- auch bei individuellen Wünschen (vegan) oder Unverträglichkeiten.
Unglaublich schöne Umgebung. Tolle Landschaft, schöner Ort.
Ich habe einige neue Ideen mitgenommen.
Vielen Dank!

Super Klinik trotz Corona Einschränkungen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich fand die Kur sehr angenehmer trotz Corona und bestimmten Einschränkungen. Ich würde aber gerne zum Vergleich nochmal einen Kur machen wenn kein Corona ist um es zu vergleichen.

Die Gegend ist sehr schön und ich habe jeden Tag am Wasser genießen können.

November 2020

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Tolle Ärztin,
Kontra:
Kinderbetreuung ist laut meiner Kider 6,9 sehr öde!
Krankheitsbild:
Stress, Überlastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Klinik ist gut ausgestattet und in einer tollen Lage zum Strand.
Zu Coronazeit würde ich nicht nochmal kommen- zuwenig Angebote, strenge Regeln, keine oder wenig Freizeit Gestaltung.
Ich komme wieder- tat uns allen gut!

viele Wünsche unerfüllt, Grunderwartungen enttäuscht

Haut/Geschl-Heilkunde
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (trotz Corona wäre mehr möglich gewesen, wenn man nur wollte)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (nur 1 psycholog. Gespräch, Arztempfehlungen (Therapien) nicht bzw. zu wenig umgesetzt)
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Physio super, aber zu wenige Anwendungen, einige Krankheitsbilder gar nicht therapiert)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Abholung am Bahnhof nett, gute allgemeine Einführung, Therapiepläne für neue Woche erst Sonntag Nachmittag - reichlich spät für Planung/ Gestaltung der vielen Freizeitlücken)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Ausstattung ok, keinerlei Angebote im Freizeitbereich, keine Gestaltung der Interaktion mit anderen Kurgästen und den eigenen Kindern (alles nur selbstorganisiert, und das sehr schwierig))
Pro:
Strand, Spielplatz, engagierter Physiotherapeut
Kontra:
keinerlei Angebote im Freizeitbereich, Kinderaufbewahrung, zu wenige Anwendungen
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Neurodermitis/ Psoriasis/ Akne, Schlafstörung, Stress, Erziehungsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Coronabedingt viele Einschränkungen, leider auch wenig Bemühung, trotz Umständen das Optimum für Patienten heraus zu holen.
1. Indikation Haut (Psoriasis, Akne); bei Aufnahmeuntersuchung keine körperliche untersuchung, um Ausmaß der Hautprobleme zu prüfen; während der ganzen Zeit exakt 1 medizinisches Bad (Sole-Öl), 2x Nordsee-Kneippen. Das war‘s.
Arzt im Zwischengespräch (das bereits nach nur 3 richtigen Therapietagen stattfand) darauf angesprochen, Anzahl Bäder sollte erhöht werden, dem war aber nicht so (Kapazitätsschwierigkeiten?); im Abschlussgespräch ausgedrückter Unmut über Nichtbehandlung der Hautprobl. bekam ich von Ärztin immerhin private Tipps zur Behandlung der Akne zuhause. Danke...
2. Indikationen und selbst hoch priorisierte Kurziele: Stressbewältigung und Erziehungsberatung. Musste mich für EINes von beiden entscheiden, was wichtiger wäre während Kur anzugehen. Ich meinte beide akut, ging kein Weg rein. „Wenn Sie Stress in den Griff bekommen, gelassener werden, kommen Sie auch mit den Kindern besser zurecht“; ok, Schwerpunkt Stressbewältigung. Dazu exakt ein einziger Termin (2h)! Dieser fiel einmal Krankheitsbedingt aus, 2. Versuch fand statt. Inhalte gut, aber leider nur oberflächlich, kein Tiefgang, keinerlei persönliche, individuelle Betrachtung und Strategien. Nach dem 1. eher allgemeinen wären 2-3 weitere Termine nötig gewesen, die v.a. auch den Austausch unter den Teilnehmenden fördern um Strategien und Lösungsansätze zu finden. Ging völlig am Ziel u Plan vorbei. Keinerlei Hilfe für den Alltag, geschweige denn Verbesserung im Umgang mit den Kindern.

Verbesserung der Fitness ein wenig gelungen, zwar deutlich weniger Sport als erhofft, dieser war dank engagierter Physiotherapie aber sehr gut.

Essen ok.

Kinder leider eher aufbewahrt, m.E. zu selten draußen, kaum Angebote, kein Sport, kein Basteln mit Strandgut o.ä. Keinerlei Interaktion, keine Freizeitangebote.
Keine Massagen, keine Sauna, Bad privat nicht nutzbar. Sehr bedauerlich.
Wozu Kur?

gute Physio

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen hilfreich
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulter Nacken Verspannung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Kureinrichtung verfügt über überwiegend gut Physiotherapeuten, die mit hilfreichen Anwendungen körperliche Beschwerden lindern können.

Mutter-Kind Kur in einzigartiger Insellage

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Klima, Strandlage, Zentrumsnähe
Kontra:
Psychosoziales Angebot, Angebote für (Therapie-) Kinder
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom, Neurodermitis
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Wer auf individuelle Therapie wert legt, wird hier enttäuscht sein. Die Patientinnen haben mehr oder weniger den gleichen Therpieplan. Außer dem psychologischen Aufnahmegespräch am Donnerstag gab es keine weiteren Einzelgespräche. Das ärztliche Aufnahmegespräch findet ebenfalls donnerstags statt. Am ersten Montag hatte ich schon das zweite Arztgespräch, was aus meiner Sicht wenig Sinn macht, da der Therapieplan erst montags beginnt.
Im September/Oktober wurden folgende Anwendungen angeboten:
-Nordic Walking
-Beckbodengymastik
-Wirbeläulengymnastik/Stretching
-Kneippen in der Nordseee
-Progressive Muskelentspannung
-Autogenes Training
-Therapiesessel
-Aquafitness
-Wärmepackung
-Vollbäder
-1,5-2 Std. Seminare zur Stressbewältigung, Selbstbewußtsein und zu Elternkompetenz

Es gab meines Erachtens zu wenig Anwendungen für Therapiekinder. Diese waren:
-Walking (1x Woche)
-Bewegung (1x Woche)
-Entspannung (1-2x Woche)
-Eltern-Kind-Turnen bei kleinen Kindern (1x Woche )
-Vollbäder (1x Woche)

Die Klimatherapie besteht darin, dass die Kinder (egal ob Therapie-oder Begleitkinder) in ihren jeweiligen Gruppen nach draußen geben. Die Außenanlage/Hof für die Kinder sollte dringend wiederhergerichtet werden.

Die Therapieplanung ist nicht immer optimal. An manchen Tagen 3-4 Anwendungen und dann mal nur eine Anwendung. Stressig wird es, wenn Therapiebeginn um 8:20 Uhr ist und die Kinderbetreuung erst um 8:15 Uhr öffnet. Hier kommt man in die gleiche Stresssituation, die man zu Hause im Alltag erlebt, wenn die Kinder sich nicht in 5 min "abgeben" lassen.

"Coronabedingt" gibt es zwei Essenszeiten. Entweder ist man in Gruppe 1 Frühstück von 7:00 bis 7:45 und Abendessen von 17:15 Uhr-18:00 Uhr oder in Gruppe 2 von 8:00 Uhr-8:45 Uhr und von 18:15-19:00 Uhr eingeteilt. Ein Wechsel findet nicht statt, dies sei mit zu hohen organisatorischen Aufwand verbunden.
Leider verbleibt dann, wenn man Gruppe 1 ist für eigene Aktivitäten zwischen Ende der Therapie und Abendessenbeginn um 17:15 Uhr oft wenig Spielraum. Abmeldungen vom Essen sind möglich.

Wir hatten ein 2-Bettraum Zimmer im 5. Stock. Wer Einschlaf-/Durchschlafprobleme hat oder einen nur leichten Schlaf wird hier vermutlich keine Verbesserung seiner Schlafqualität erfahren. Es gibt hier nur Dachfenster, die einen Spalt zu öffnen sind. Stürmischer Wind pfeifft, Regen u. Hagel prasseln auf die Dachfenster.

Kurziel erreicht, ich würde wiederkommen.

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kleine Klinik (Leuchtfeuer) Lage/Strand, Therapieangebote
Kontra:
nichts, was mich abhalten würde wiederzukommen
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Haus Leuchtfeuer, sehr schöne, kleine Klinik, überschaubar. Sehr sauber.Personal sehr freundlich. Besonders das Servicepersonal im Speiseraum. Therapien fördernd und anregend. Vielen Dank an die Physiotherapie.
Atemberaubender Strand, gutes Essen (Kantine, aber mittags abwechslungsreich) wünschenswert wäre etwas abwechslungsreicheres Abendessen, der Rest war prima. Ruhige Umgebung.
Seminare im Bereich Stress und Selbstsicherheit sind Basic-Seminare. Ich hätte mir daran anknüpfend, weiteren Input gewünscht.
Psychologisches Gespräch auf Nachfrage möglich und als bereichernd erlebt.
Viel Zeit für sich. Kinderbetreuung hat mein Kleiner bei den Dünenzwergen geliebt. Leider am Anfang keine Eingewöhnung.
Mein Kurziel (abschalten vom Alltag, Kopf frei kriegen, Erholung und Fitness) habe ich erreicht.


Ich würde wiederkommen. Vielen Dank, ich werde lange davon zehren.

Weitere Bewertungen anzeigen...