Mutter-Kind-Klinik Talitha Bad Wildungen

Talkback
Image

Stöckerstraße 2
34537 Bad Wildungen
Hessen

86 von 99 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

99 Bewertungen

Sortierung
Filter

Kein Ort zum Wohlfühlen!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nur Ernährungsberatung!)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden (Nur ärztliche Beratung! Ohne Ausführung vom Klinikpersonal!)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Desinteresse der Mitarbeiterinnen
Krankheitsbild:
Erfahrungsbericht:

In dieser Klinik beginnt der Stress schon beim Frühstück im überfüllten Speisesaal und endet am Abend auch dort. Die Sitzordnung ist nicht flexibel, sondern vorgeschrieben und die Speisezeiten zu kurz, um versetzt zu essen. Die Kinderbetreuung für die kleineren Kinder beträgt nicht mal 3 Stunden am Vormittag, wenn die Erzieherin nicht zwischendurch das/die Kinder der Mutter wieder übergibt - warum ist/war nicht erkennbar. Für größere Kinder ist die Betreuung ab ca.10 Jahre nicht altersgerecht. Keine Bewegungsförderung. Der Spielplatz auf dem Gelände - Kinder halten sich dort in der Regel während der Betreuung allein auf - wird eher selten gemeinsam mit Erzieher/in besucht. Der riesige Kurpark mit Spielplatz in der Nähe wird während der Kinderbetreuung gar nicht besucht. Selbständiges Erledigen der Hausaufgaben in der Kinderbetreuung ist nicht möglich. Ein Kind ist sogar unbeobachtet aus der Kinderbetreuung zu seiner Mutter gegangen. Was ist mit der Aufsichtspflicht? Während des betreuten Kinderturnens durften die Kinder machen was sie wollten. Im Anschluss gab es vermehrte Arztbesuche wegen Prellungen....
Die „Physiotherapie“ ist eine Masseurin für 37! Mütter! Die Klinik ist nämlich mit 37 Müttern statt 35 und ihren Kindern belegt. Das Nachsehen haben dann auch die beiden Mütter und ihre Kinder, die im EG der Villa neben Speisesaälen, Fahrstuhl, Kurtreff, Wasserautomaten, Spielplatz und über der Heizungsanlage untergebracht sind. Tag und Nacht Keine Ruhe, Erholung, Entspannung und schon gar kein Verständnis. „Die Mütter sind da einfach zu empfindlich.“, nach Meinung vom überwiegenden Klinikpersonal. Aber als Mutter soll man in dieser Klinik für Alles Verständnis haben, für: Ferienzeit in Hessen; Urlaub von Masseurin, Psychologen, Ärzten, Erziehern/in in Kinderbetreuung; fehlendem Personal; ungünstiger Jahreszeit ...
Alles in Allem geht Wirtschaftlichkeit vor Erholung, Entspannung oder gar Wohlfühlen und Wertschätzung als Frau!

Ohne Worte

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (12 min 13 min Massage)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super liebes Hausmeisterteam
Kontra:
Desinteresse an Gesundung
Krankheitsbild:
Erschöpfung / Belastungsgrenze körperl
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Absolut ungeeignet für Kleinkindmamas. Alle durchweg, die dort waren, waren gestresste als vorher. Personal musste man suchen, falls überhaupt bekannt war, wer überhaupt dort arbeitet und zuständig ist. Beide Ärzte hatten Urlaub, Vertreter kam "ausschließlich" genau zu den Mahlzeiten?? Die gesamten Anwendungen laut Werbeauftritt der Klinik.. Fehlanzeige! Einzig für 2 Massagen 800 km anzureisen, diese dann im Akkord von nur 1 Therapeutin abgewickelt, während im Schwimmbad nebenan die soundanlage für aquagymnastik auf vollster Lautstärke lief. Fraglich ist auch, dass man zu 70 % keine Frauen mit Gewichtsproblemen sah.. Wir haben durch diese extreme Körnerernährung gepaart mit Kohl usw die erste Woche ALLE AN Bauchschmerzen gelitten. Ansonsten wurde der Mutti mit Kleinkind 15 Minuten Vorsprung zum Mittagessen gelassen (vorausgesetzt man hatte keinen Termin) die kleinen wurden an den Tisch gebracht.. Täglich in voller Straßenkleidung, sodass man sein Essen nicht wahrnehmen konnte und die Kinder entkleiden muss.. Natürlich gab es keinerlei Kleiderhaken usw und ich möchte nicht wissen, wie dies im Winter abläuft.. Es war nur Stress, es gab an physiosport oder Rückenschule.. Rein garnix! Ab 11:30 ist sowieso eine Teilnahme mit Kleinkind unmöglich! Keinerlei Erholung, keinerlei Entlastung.. Übrigens hieß es es waren dank Schulferien, der Großteil des Personals garnicht anwesend.. Die positiven Bewertungen konnte unser kurgang nicht nachvollziehen.. Man hat aber resigniert. Küche schmeckt gut, aber 3 Stück Gulasch oder rationiertes essen waren traurig, Diät absolut fehl am Platz ( ich habe idealgewicht). Haus schön, Aussenanlagen top. Ansonsten absolut flop.. Echtes Interesse an Heilung hatte dort keiner.

Tolles haus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Talitha ist eine tolle Mutter-Kind-Klinik! Die Mitarbeiter sind immer freundlich egal bei welchen Fragen und egal zu welcher Uhrzeit. Das Haus ist sauber und freundlich.

Medizinisch wird man dort super behandelt. Passt mal eine Anwendung nicht, kann man dies mit dem Arzt/der Ärztin besprechen und man findet eine Lösung dafür.

Ich würde immer wieder dorthin zurück kehren!

Nicht für Mütter mit mehreren kleinen Kindern geeignet

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Räumlichkeiten
Kontra:
Empathie des Personals
Krankheitsbild:
Akute Belastungsreaktion
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt mit mehreren kleinen Kindern ist nicht zu empfehlen.
Das gesamte Konzept ist nicht darauf ausgelegt Frauen mit mehr als zwei Kindern ausreichend zu unterstützen , an einen Kurerfolg ist nicht zu denken.
Leider habe ich vorher sowohl in der persönlichen Beratung der Caritas als auch in einem Telefonat mit der Klinik vor dem Aufenthalt nicht ausloten können ob es sich für mich wirklich lohnen kann dort unter diesen erschwerten Bedingungen die Kur anzutreten.
Schade.Mehr Ehrlichkeit im Sinne der Patientin hätte ich mir gewünscht und wünsche ich den vielen Frauen die vielleicht hier lesen.

3-Wochen Power Ernährungsupdate

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ernährungsberatung für jeden
Kontra:
digitale Wüste/ Psychosomatik zu schwach aufgestellt
Krankheitsbild:
psychsomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Mutter-Kind-Kur Klinik mit besonderem Schwerpunkt Ernährung für Mutter und Kind. Wir waren zusätzlich noch in einer fernsehfreien Maßnahme, was uns ganz gut gefiel. Das Klinikpersonal ist sehr freundlich und das ausnahmslos, wenn etwas nicht in Ordnung ist kann man es ansprechen und es wird im Sinne des Patienten gerichtet. Ein Großteil der Zimmer ist modernisiert und schön eingerichtet. Es werden viele Anwendungen angeboten, auch freiwillige Sportkurse in den Abendstunden (was aber mit einem Schulkind kein Problem ist). Das Essen ist gut und ausreichend, es werden Obst und ein Nachmittagssnack angeboten, Wasser kann man sich kostenlos an einer Zapfsäule nach Bedarf holen. Sauna und Schwimmbad sind sauber und besonders die Kinder hatten im Schwimmbad viel Spaß. Der Aussenbereich/ Spielplatz bietet verschiedene Möglichkeiten zum Austoben. Der Kurpark und das Stadtzentrum sind nahe gelegen, es gibt einen Stadtbus falls die Kleinen irgendwann zu müde zum Laufen sind. Sogar Ausflüge am Wochenende werden angeboten und sowohl der Wildpark mit beeindruckender Greifvogelschau, als auch der Edersee sind einen Besuch wert.
Was nicht so schön war:1.leider ist man mit stressbedingten psychosomatischen Beschwerden hier nicht ganz richtig. Dann muss man vorher überlegen ob es nicht eine Reha in einer Fachklinik werden muss. Das schließt sich auch nicht aus, da anderer Kostenträger. 2.kein W-Lan: mitten im digitalen Leben angekommen wird man hier für 3 Wochen ausgeknipst.3.das Griechische Restaurant nebenan, diese leckeren Gerüche...wir haben das Problem folg.gelöst:Freitag abends 1-mal zum günstigen Buffett und dann war das Bedürfnis auch schon gestillt.
Insgesamt war das meine 3.Mutter-Kind-Kur und auf jeden Fall die Beste, deshalb klare Empfehlung wenn die Indikation passt.

Mutter-Kind Kur 15.05-05.06.19

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn (10Jahre) für 3 Wochen zur Mutter-Kind Kur. Uns hat es dort sehr gut gefallen. Mein Sohn hat seine ganze Ernährung( mit viel Spaß) umgestellt. Das komplette Personal war sehr nett und hilfsbereit. Wir können nur sagen das es uns sehr gut gefallen hat...Danke

Gelungene Mutter Kind Kur

Rheuma
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Entspannung Sport Essen kein TV(war Fernsehfreie Zeit) Spielplatz am Haus kl.Schwimmbad im Haus Sauna im Haus
Kontra:
kein Wlan - Parkplatz 15 Minuten entfernt (dafür kostenfrei)
Krankheitsbild:
Rheumatische Beschwerden,Psychosomatische Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine sehr schön gelegene Mutter Kind Klinik nahe dem Kurpark und nahe dem Stadtzentrum.Sehr liebevoll eingerichtet und ein sehr herzliches Miteinander.Das Essen war ausgezeichnet und mir ist dort sehr geholfen worden,meine "Mitte" wieder zu finden.
Zwischen den Anwendungen hatte ich genügend Zeit für mich selbst und nachmittags habe ich tolle Zeit mit meiner 7 jährigen Tochter verbracht.Die Kinderbetreuung gefiel ihr sehr gut.

Der Parkplatz lag am Ende der Dr.Born Strasse am Schützenplatz, war dafür aber kostenfrei.Ansonsten ist im Ort überall nur mit Parkschein zu parken.

Mutter-Kind-Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Aufmerksam des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nettes Personal.Die Zimmer werden nach und nach renoviert bzw modernisiert was aber den Aufenthalt nicht stört. Tolle Therapieangebote. Fürsorgliche Ärzte, Therapeuten und Krankenschwestern.Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Habe erfolgreich an der Ernährungsumstellung teilgenommen und es zu Hause mit weiterem Erfolg fortgeführt.Ich würde talitha wieder wählen um dort eine Kur zu machen.

Nur zu empfehlen!!!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kinderbetreuung, Essen, ein tolles Team, man fühlte sich super aufgehoben, tolle Behandlungen/Therapien, tolles Ärzteteam
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Übergewicht, Bourn Out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Mutter-Kind-Klinik ist wirklich sehr zu empfehlen.
Der Aufenthalt hat mir und meiner 4-jähigen Tochter sehr gut getan und mir geht es jetzt deutlich besser.
Das ganze Team ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Das Essen ist wirklich klasse-es hat jedem geschmeckt...man ist satt geworden und hat trotzdem abgenommen.
Die Behandlungen und Therapien haben super geholfen und man hatte trotzdem immer zwischendurch Zeit um sich auch mal zu entspannen oder mal alleine spazieren zu gehen.
Auch die Kinderbetreuung war super...das schöne auch daran, dass alles in einem Haus ist und man wirklich schnell von A nach B kommt.
Ich würde definitiv wieder kommen...Negatives fällt mir nichts ein.

Sehr gute Betreuung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ankommen und wohlfühlen
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir waren im Altbau untergebracht was uns sehr gut gefallen hat. Ein schöner Spielplatz. Die Verpflegung war sehr gut. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und betreut. Für die Kinder gab es sehr viele Angebote. Für die Frauen gab es ausserhalb der verordneten Maßnahmen auch sehr interessante Angebote.ich habe viele Ansätze mit nach Hause genommen.

Neue Lebensgeister

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Frau Twardella, das herzliche Team, Therapieangebot, Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Stress, Übergewicht
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorab: ich war sehr sehr zufrieden mit meinem Aufenthalt in Talitha. Das Ankommen war vom Gefühl eher wie ein "heimkommen", da wirklich alle sehr nett waren und den Start absolut vereinfacht haben. Man darf nicht vergessen, ca. 35 Frauen mit Kindern, was da für ein "Trubel" war und trotzdem hat jeder einzelne Mitarbeiter Ruhe ausgestrahlt. Nach kurzer Zeit fühlte man sich schon, wie in einem Mikrokosmos, alles was "draußen" passierte war für den Moment hinten angestellt und man hat sich wirklich super um sich, die eigenen Probleme und um die Kinder kümmern können. Man muss es natürlich wollen und bereit sein etwas zu tun, wen man sich darauf einläßt ist es wundervoll welche Erfahrungen man macht. Ich hatte ein recht ausgefülltes Programm, da es mir wirklich vorher nicht gut ging und man mir breit gefächert helfen wollte. Angefangen mit Sport - der Kurgarten ist wunderschön und einen Katzensprung von Talitha entfernt. Hier walken zu gehen ist eine Freude. Zugegeben hatten wir in den drei Wochen auch unglaubliches Glück mit dem Wetter und konnten so viel Zeit draußen verbringen und den "Indian Summer" genießen. Aber auch die Aqua-Gymnastik oder Zumba haben die Lebensgeister wieder erweckt. Ich habe in viele Entspannungsmethoden - bzw. Möglichkeiten reinschnuppern dürfen, die ich zuhause unbedingt weiter nutzen möchte. Mein absolutes Highlight war die Klinikleiterin Frau Twardella. Diese Frau ist wirklich der Wahnsinn - eine superpositive Ausstrahlung, die sie gerne an jede Frau weitergibt. Ich hatte ein Einzelgespräch mit ihr und war in den Gruppengesprächen mit dabei. Sie ist wirklich wunderbar, ich habe mich ernst genommen gefühlt und sie konnte mir viel über mich und meine Probleme aufzeigen. Jetzt muss ich nur zuhause auch alles umsetzen. Den Grundstock hat Talitha gelegt. ich bin aufgestanden! Ich würde jederzeit wieder kommen!!!

Gute Klinik

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alle Mitarbeiter sind sehr nett. Das therapeutische Angebot ist gut und die ärztliche sowie von Krankenschwestern die Betreuung ist super. Essen schmeckt sehr gut.

Rundum zufrieden

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Mitarbeiter und das Essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter kind kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Mutter-Kind Klinik ist nur zu empfehlen. Die Mitarbeiter sind allesamt sehr freundlich und helfen wo sie können. Das Essen war immer gut und reichlich. Die Umgebung und das Haus ist wunderschön. Wir würden jederzeit wieder fahren.

5 Stern plus

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen
Kontra:
kein Wlan
Krankheitsbild:
Psychosomatik
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

5 Sterne plus..., tolle Klinik, nette Mitarbeiter, jeder Wunsch wurde erfüllt. !!! Sauberkeit und Zimmer waren top. Das Essen war sehr gut.

Ein Glücksgriff diese Kur! Bin total begeistert!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super nette Mitarbeiter, tolles Essen, liebe Betreuung der Kinder
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich hatte das Glück vom 24.04 bis 15.05.2018 nach Bad Wildungen in die Mutter- Kind Nur fahren zu dürfen. Vor der Anreise war ich doch unsicher ob diese Reise Glück und Erholung bringen würde. Ich hatte wie alle wahrscheinlich Befürchtungen gemischt mit Vorfreude und Sehnsucht. Meine Befürchtungen waren unbegründet und sie verschwanden von alleine. Ich kann uneingeschränkt sagen dass diese Kur, diese drei Wochen,etwas ganz besonderes waren. In diesem Haus wird einem wirklich viel geboten, ob es nun Entspannung oder Sport sein soll oder Gespräche mit qualifizierten einfühlsamen Mitarbeitern. Einzige Voraussetzung ist man lässt sich darauf ein. Ich habe nichts vermisst und viel über mich gelernt, Spass gehabt, nette Menschen getroffen und kann heute mit Überzeugung jeden dieses Einrichtungen weiterempfehlen. Ich bin so dankbar für alles was ich dort erlebt habe. Vielen vielen Dank liebes Team von Talitha.

Ich kam mit vielen Sorgen und ging Sorglos zurück

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
essen und Einzelgespräche
Kontra:
Wlan
Krankheitsbild:
Adipositas, Stress und Rückenschmerzen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit einem komischen Gefühl zur Mutter Kind Kur gefahren weil ich mir nicht vorstellen konnte , was mir das bringen sollte.

Nach 2 Tagen hab ich mich schon sehr wohl gefühlt. Ich hab dann sehr nette Mensche kennengelernt.

Was mir am besten gefallen hat , waren die tollen Einzelgespräche. Ich hatte das Gefühl es hört mir einer zu.

Das Sportangebot war auch super allerdings hatte die " 2 Therapeutin Urlaub das wir nicht alles machen konnten aber es hat trotzdem gereicht.

Die Klinik ist sehr schön und auch Familiär. Das ganze Team war stets für einen da . Man hat nichts vermisst

Erholung und richtig essen lernen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Atmosphäre
Kontra:
Kein WLAN
Krankheitsbild:
Übergewicht
Erfahrungsbericht:

Ich war erst nicht begeistert in Mutter Kind Kur zu fahren. Die ersten drei Tage bräuchte ich auch um dort anzukommen.Aber dann.... Ich habe so nette Menschen kennengelernt ob Ärzte , schwestern, Therapeuten, Küchenpersonal, Hausmeister...und mit Mütter und Kinder.Die Gegend dort ist so toll. Bin seit drei Tagen zu Hause und möchte am liebsten wieder dort hin! Ich vermisse alles so . Wir waren wie eine große Familie...ich kann diese Klinik wirklich nur empfehlen ????

Ich habe eine sehr schöne Zeit hier verbracht

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (teilweise ist die Möblierung schon etwas älter)
Pro:
super Mitarbeiter, man fühlt sich direkt sehr wohl
Kontra:
kein Wlan
Krankheitsbild:
Burn-out, chronische Erkrankung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Am Anreisetag war ich sehr nervös und wusste überhaupt nicht was auf mich zukommt. Nachdem ich den Schlüssel bekommen habe, wurden wir aufs Zimmer begleitet und durchs Haus geführt. Das hat mir sehr geholfen, um mich zurecht- und einzufinden.
Vom ersten bis zum letzten Tag waren alle Mitarbeiter/innen sehr freundlich und hatten, egal in welcher Situation, ein offenes Ohr.
Wenn es mir mal nicht gut ging, war jederzeit jemand da der helfen konnte.
Meine Tochter (11) war sehr gerne in der Kinderbetreuung und hat sich dort von Tag 1 an sehr wohlgefühlt. So konnte ich mich ganz entspannt auf meine Anwendungen einlassen.
Das Sportprogramm war der Hammer, ich hatte noch nie zuvor soviel Spass beim Sport. Einiges davon werde ich Zuhause auf jeden Fall weitermachen.
Trotz leckerem Essen und auch mancher Leckerei habe ich ganz nebenbei auch noch abgenommen.
Ich bin total traurig, dass meine Tochter schon 11 ist und ich nicht wiederkommen kann.
Ich würde sofort, jederzeit wiederkommen.
Vielen Dank an das tolle Team für die schöne Zeit und die vielen Anregungen die ich mit nach Hause nehmen konnte.

Großartiges - professionelles Team!!

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Rundumwohlfühlen !!!
Kontra:
kein WLAN
Krankheitsbild:
Totale Erschöpfung, Migräne, Adipositas, Chron. Sinusitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war nun das dritte mal in Talitha und das nicht ohne Grund!!! Dieses kleine feine Haus mit all‘ seinen wunderbaren Mitarbeitern kann ich nur empfehlen.
Es wird auf fast alle Wünsche und Bedürfnisse eingegangen, ein sehr engagiertes Team steht rund um die Uhr zur Verfügung.
Wer bereit ist sich auf das Konzept einzulassen - der kann ganz Wunderbares erleben. Ich wäre so gerne noch geblieben - denn ich weiß wie gut und nachhaltig die Zeit hier tut und wirkt ...
Leider ist meine Tochter nun zu „alt“ so dass ich wohl nicht mehr in den Genuss kommen werde nochmal zu kommen....das macht mich sehr traurig...!!!!

Vielen vielen Dank an das komplette Team

1 Kommentar

felix2008 am 26.03.2018

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich fahre jetzt das 5. Mal in einer Woche und werde wahrscheinlich auch nicht mehr fahren dürfen, weil mein Sohn dann zu alt sein wird.

Die Beste Entscheidung meines Lebens

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Kein WLAN
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand, Depressionen, Ängste, Adipös
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Erfahrungen die ich im Haus Talitah gemacht habe, toppen alle Erwartungen die ich an eine Kur hatte.
Natürlich muss man selber bereit sein sich auf diese Reise einzulassen und es als ganzheitliches Konzept zu verstehen. Am Ende der drei Wochen war mir bewusst, was jede einzelne Einheit zu meiner Genesung beigetragen hat.
Die Zimmer sind funktional eingerichtet, aber mit ein bisschen eigenen Sachen da drin kann man sich doch sehr wohl fühlen.
Man darf halt kein 5 Sterne Hotel erwarten... ach kein 3 Sterne Hotel... am Ende ist und bleibt es eine Klinik.
Mein Sohn und ich hatten es aber trotzdem sehr gemütlich in unserem Zimmer. Er hatte sein eigenes kleines Zimmer, wo er auch viel Zeit zum Spielen verbracht hat und ich hatte mein eigenen Bereich. Ein Bad für uns zwei mit Dusche finde ich völlig ausreichend. Umso mehr konnte ich mich auf meine Badewanne zu Hause freuen.
Das Essen in der Klinik war in meinen Augen super. Ich habe immer was gefunden was mir geschmeckt hat und ich habe gemerkt wie gut es meinem Körper getan hat, die Ernährung umzustellen. Ich habe mich zu jeder Zeit gut versorgt gefühlt.
Die Therpieangebote waren sehr gut abgestimmt.
Die Sportangebote waren großartig. An meinem
Kurerfolg war maßgeblich Frau Bodleé beteiligt. So einen Menschen habe ich noch nie kennenlernen dürfen, und ich bin noch nachhaltig von ihr beeindruckt.
Sie macht Mut selber Mut zu haben.
Aber auch eine neue Frau Hosse glänzt mit absoluter Professionalität. Großartig.
Die Klinikleitung Frau Twardella ist immer offen für Gespräche und findet die richtigen Worte um einen zum nachdenken zu bringen. Auch ihr bin ich unglaublich dankbar.
Die Kinderbetreuung ist wunderbar, liebevoll und offen für jedes Kind. So soll es sein.
Ich kam in die Klinik und war am Boden. Das ganze Konzept und die großartigen Mitarbeiter haben mich wieder aufgestellt... laufen muss ich selber!
Da hinzugehen war die Beste und rettendste Entscheidung meines Lebens

Ich gehe jetzt den anderen Weg

Konfrontation mit den eigenen Problemen

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kinderbetreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr nette Mitarbeiter. Große, freundliche Zimmer. Eine tolle Kinderbetreuung. Schöne Freizeitangebote am Wochenende. Schwimmbad vorhanden. Leckeres Essen. Tolle zusätzliche Therapien.

Begegnungsreich

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine Mutter-Kind-Kur lebt von den Begegnungen – Begegnungen mit anderen Müttern mit ihren unterschiedlichen Geschichten, Herausforderungen und Lebenswegen und vor allem von der Begegnung mit sich selbst – den eigenen Erwartungen, Ansprüchen, Sorgen, Wünschen, …

Diese Begegnung braucht Zeit, Mut, Kraft und eine gute Begleitung. Und genau die habe ich während der Mutter-Kind-Maßnahme in Talitha durch das sehr engagierte und kompetente Team gefunden. Vor allem die Klinikleitung möchte ich an dieser Stelle erwähnen, die auch kurzfristig da war für ein Gespräch, in ihren Beratungen die richtigen Fragen stellt und klare, offene Worte findet.

Besonderen Dank auch an den behandelnden Arzt mit seinem ganzheitlichen Blick, der Verknüpfung von Schulmedizin und Naturheilverfahren und seiner ausreichenden Zeit für Fragen und Antworten. Sogar um die Weiterbehandlung am Wohnort hat er sich gekümmert und meine Hausärztin telefonisch über Therapien, die er während der Kur begonnen hat, informiert.

Die 3 Wochen sind ein Anstoß und noch habe ich Respekt vor dem „Alltag“. Aber ich hoffe, ich kann bald wirklich sagen, ich tanze ;-)!

Herzlichen Dank nochmal an das gesamte Team für die gelungene Maßnahme!

Mutter-Kind-Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Teams
Kontra:
Krankheitsbild:
Mutter-Kind-Kur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der ganze Ablauf in der Klinik ist super organisiert und das gesamte Team ist sehr freundlich und hilfsbereit.
Die Klinik ist zentral gelegen mit sehr guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Ein Auto ist nicht erforderlich.
Die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Höchstens etwas mehr Spielzeug für Regentaage in den Aufenhalträumen wäre wünschenswert. Also Lieblingsspielzeug mitnehmen.
Das Essen ist super: tolle, gesunde Auswahl und immer frisch.

Tolle Klinik in schöner Umgebung

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Tolles Essen und gutes Sportangebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Müdigkeit, Verspannungen im Rücken
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 9 jährigen Tochter im Juli/August für drei Wochen in der Talitha Mutter Kind Klinik. Es hat uns sehr gut gefallen. Die Mitarbeiter waren alle sehr nett und wir haben uns sehr gut erholt. Das Sportangebot war besonders toll und es hat mich motiviert weiter zu machen. Meine Tochter ist auch gerne in die Kinderbetreuung gegangen und hat viel Anschluss an andere Kinder gefunden. Die Umgebung von Bad Wildungen mit dem Edersee und viel Wald ist ein tolles Umfeld.
Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Obhwohl ich keine Reduktionskost hatte, habe ich durch den vielen Sport ein drei Kilo abgenommen. Auch meiner Tochter hat das Essen gut geschmeckt. Die Klinik liegt sowohl nah an der Innenstadt von Bad Wildungen also auch nah am Kurpark. Man kann auch das städtische Schwimmbad zu Fuß erreichen. Die Klinik hat aber auch ein eigenes Schwimmbad, welches aber nicht so groß ist. Die großeren Kinder wollten dann auch mal etwas Abwechslung.
Mein Kind hat Diabetes Typ 1 und wurde von den Krankenschwestern gut betreut. Ich konnte ungestört meinen Therapieplan verfolgen und brauchte keine Sorgen haben, dass es meinem Kind schlecht geht.
Ich kann einen Aufenthalt in dieser Klinik sehr empfehlen.

3 tolle Wochen mit viel Input und Möglichkeiten für Sport und Entspannung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Nicht in Anspruch genommen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Sport- und Entspannungsangebot - Umgebung -
Kontra:
Kein WLAN - Betten -
Krankheitsbild:
Erschöpfungssyndrom/Bornout/psychische Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli/August 2017 mit meinen beiden Töchtern (7 und 10) in der Mutter-Kind-Kur. Das Haus ist super, die Umgebung mit dem Kurpark, der Altstadt, etwas weiter weg die Ederseeregion, war einfach traumhaft. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet mit Kinderzimmer, Schlaf-/Wohnbereich für die Mutter, Flur und Badezimmer, wobei die Zimmer teilweise schon unterschiedlich sind. Wir waren in der Villa untergebracht, was mir persönlich sehr gut gefiel, typisches Altbau-Flair.Für die Etagen bzw. in der Villa für beide Etagen gibt es einen Aufenthaltsraum mit Küche und Sitzgelegenheit. Auf dem Gelände gibt es einen schönen Spielplatz (eingezäunt)sowie eine Turnhalle, die man außerhalb von Sportangeboten nutzen kann sowie einen Fitnessraum (Ergometer, Laufband, Stepper), den ausschließlich die Frauen nutzen können. Das Essen war supergesund und auch superlecker. Klar gibt es auch mal etwas, was einem nicht so schmeckt, aber alles in allem war es echt sehr lecker. Die Kinderbetreuung teilt sich in verschiedene Gruppen nach Alter auf. Meine Mädels waren in der Mäuse- und in der Bärengruppe und haben sich sehr wohl gefühlt. Bei gutem Wetter waren die Kinder viel draußen auf dem Spielplatz oder haben Ausflüge gemacht. Bei schlechtem Wetter fehlt meiner Meinung nach noch ein Raum für die Kinder zum Spielen. Wir hatten 2-3 Tage Dauerregen und das schlägt dann schon etwas auf`s Gemüt. Leider fand bei unserer Maßnahme der Kurs Starke Eltern - starke Kinder nicht statt, da die Klinikleitung erkrankt war. Ansonsten gibt es ein Schwimmbad (Bewegungsbad)für Wassergymnastik (hatte ich nicht), aber auch für die private Nutzung, allerdings nur mit mind. 3 Frauen.Richtig super war das freiwillige Zusatzangebot an Sportaktivitäten sowohl im Vormittags-, Nachmittags- als auch im Abendzeitraum. So konnte man viele Sachen ausprobieren, die man vielleicht noch nicht kannte. Die Trainerin, Frau Bodlée ist einfach der Hammer. Soviel Power, gute Laune und Beweglichkeit, einfach toll.

Erwartungen nur teilweise erfüllt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sportprogramm, Essen, Höflichkeit
Kontra:
Kinderbetreuung, zuwenig Emphartie, teilweise unstrukturierter Ablauf
Krankheitsbild:
Stress, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Anreise war etwas chaotisch, aber wir haben uns recht schnell eingelebt. Die Zimmer waren geräumig und absolut ausreichend (man sollte es sich gemütlich machen, mit Radio, evtl. Lichterkette, Kuscheldecke), so zumindest haben wir uns den Aufenthalt so schön wie möglich gemacht. Die Kinderbetreuung entsprach leider nicht meiner Erwartung - sie wurde hier so hochgelobt?! Meine Tochter (3) hat sich von Anfang an überhaupt nicht wohl gefühlt (obwohl sie ein total offenes Kind ist) und bis zum Schluss haben die Betreuer es nicht hinbekommen ihr Vertrauen zu gewinnen. Jeden Morgen lief es chaotisch und man hat die Kinder lieber nach Mama weinen lassen und Papierkram erledigt anstatt auf die Kinder einzugehen. Man hat das Gefühl die Betreuer sind SEHR "abgestumpft" und meiner Meinung nach müssten gerade Betreuer in einer Kurklinik mehr Herzlichkeit an den Tag legen. Auch die Beschäftigung war sehr eintönig, die kleinen durften "jeden Tag" Schmetterlinge basteln und die großen waren jeden Tag auf dem Spielplatz sich selbst überlassen. Keine Aktivitäten wie Spiele, Wasserschlachten, Versteckspiele oder sonstiges. Die kleinen wollten zu Mama und die großen haben sich gelangweilt, leider konnte ich aufgrund dessen auch nicht wirklich abschalten. Ansonsten kann ich nur (wie meine Vorrednerinnen) Frau Boddlee in den Himmel loben - Sie ist für das Sportprogramm zuständig. Mit ihr steht und fällt alles. Ich habe selten eine so positive starke Frau kennen gelernt. Von ihr nehme ich mir am ALLERMEISTEN mit. Das Essen war abwechslungsreich und lecker. Ich denke an den Abläufen könnte noch viel mehr gefeilt werden und alles viel liebevoller gestaltet werden. Man kommt sich wie bei einer Massenabfertigung vor (gerade bei den Massagen) was ich sehr schade fand. Ansonsten waren wir zufrieden und der Ort ist wirklich schön. Leider fiel der Kurs starke Eltern - starke Kinder aus, was sehr schade war - denn das war mit ein Kriterium dort hin zu gehen. Ansonsten waren alle sehr nett.

Allg.Infos-auch zum parken

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Arzt war sehr nett und hilfsbereit)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Keine Infos zur Abschlussfeier)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Kein W-Lan)
Pro:
Sportprogramm
Kontra:
Keine Sicherung des Spielplatzes
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Juli 2017 3 Wochen zur Mutter-Kind-Kur in der Klinik Talitha. Die Kurklinik liegt sehr zentral. Man braucht eigentlich vor Ort kein Auto. Selbst ins Schwimmbad ist man in 10 Minuten zu Fuß gelaufen.Wir sind mit dem Auto angereist. Dank Auskunft der Touristinfo wusste ich bereits im Vorwege , wo man ungefähr parken kann. Die Klinik liefert hierzu leider nur ungenügend Auskünfte. Das Auto kann man gut in der Nebenstrasse Friedrich-Fürst-Strasse abstellen. Dort sind Parkstreifen mit Parkautomaten ( Woche / 7 € und Monat / 20 €), so hat man sein Auto immer in der Nähe.Die Betreuung der Kinder ist ok. Leider wurde man morgens in der Mäusegruppe ( 3-7 Jahre ) selten mal fröhlich begrüßt, bei den Bären schon. Die "Abgabezeit" der Kinder ab 8.45 Uhr ist sehr knapp, da um 9 Uhr schon die ersten Anwendungen starten und die meisten Mütter mussten in mehreren Gruppen ihre Kinder abgeben. Da würde eine Abgabe ab 8.30 Uhr und ein freundliches Annehmen der Kinder alles sehr entstressen. Des weiteren wurde die lange Betreuung am Dienstag vor Kurende ohne Begründung am Montag einfach reduziert bis 14.30. Warum ? Der Spielplatz müsste von der Str. nicht einsehbar sein, desweitern ist der Zaun zu niedrig.Jeder kann vom Parkplatz aufs Klinikgelände-keine Kennzeichung PRIVAT:öfter fremde Personen da!Die Putzfrau wurde nach Anmerkung ausgetauscht und dann waren die Zimmer auch sauber.Die Sportangebote sind zahlreich und die Trainerin ist mit Herz und Seele dabei (Danke, Frau Bodlee!).Die 5 Tibeter sind klasse! Leider wurde in der zweiten Woche am Do und Fr nichts angeboten und das fanden wir sehr merkwürdig.Das Essen ist sehr gut. Obst konnte mit aufs Zimmer genommen werden. Leider war die Klinikleitung Frau Twardella krank,so dass auch keine Abschlussfeier stattfand.Nur eine Inforunde in der MZH und dann schnell die Kinder abholen, besonders diese waren enttäuscht. Es kann doch nicht nur an einer Person hängen?!?W-Lan zwecks Info z.B. Busplan/Ausflugsmöglichk. wäre super.

1 Kommentar

Charlysangel345 am 25.01.2018

Auch in unserer Maßnahme gab es Leute die an allem was zu meckern gefunden haben. Geht man mit realistischen Erwartungen dahin, ist diese Bewertung überflüssig. Vorher aber auf der Homepage lesen hilft enorm.
Ich hab mich von diesen negativen Menschen ferngehalten. Das kann ich nur empfehlen um einen ordentlichen Kurerfolg zu haben

3 Wochen zum Runterkommen, Erholen und Umdenken

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (freundlich, kompetent und vor allem sehr hilfreich!)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden ((hatte es nicht in Anspruch genommen))
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (schnell und unkompliziert)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Betreung der Mütter, Essen, Sportangebot, Umgebung...ach, alles!
Kontra:
leider zu kurz :)
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nur Positives berichten.
Bad Wildungen ist eine sehr schöne, liebevoll gepflegte Kurstadt. Die Kurklinik liegt zwischen dem wunderschönen Kurpark und der Altstadt (beide in 5 Min. fußläufig erreichbar). Wir haben bei der Anreise einen Kurpass bekommen, mit dem wir die Buse kostenlos nutzen konnten. Es lohnt sich die Umgebung kennenzulernen.
Die Klinik besteht aus zwei Teilen: einer alten Villa und Neuanbau. Die Unterbringung war sehr gut, die Zimmer groß und den Fernseher vermisste ich gar nicht.Geputzt wurde gut, kann nichts Negatives diesbezüglich äußern.
Man kümmert sich, meiner Meinung nach, sehr gut um die Mütter und die Kinder.
Die Sportangebote (Walking, Yoga,Salsa Aerobic, Streching usw)sind zahlreich und die Trainerin ist mit Herz und Seele dabei (Danke, Frau Bodlee!).
Das Essen ist sehr gut, zu jeder Mahlzeit gab es Gemüse/Obst (vielen Dank für die vegane Verköstigung!). Vielen Dank auch für kompetente Beratung.
Die Einzel- und Gruppengespräche empfand ich als sehr hilfreich (Danke, Frau Twardella!), habe seitdem einiges in meinem Leben umgekrempelt und hoffe sehr,dass die Entspannug und die Bereitschaft zu den neunen Konfliktlösungswegen möglichst lange anhalten. Vielen Dank, für die zahlreichen Denkanstösse und liebevolle Betreuung.

Drei tolle und intensive Wochen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Personal, Behandlungen, Sport, Essen
Kontra:
Hellhörigkeit
Krankheitsbild:
Stress, BurnOut, Erziehungsprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Tolles Essen, ausschließlich freundliches & hilfsbereites Personal, tolle Frauen, ein mega Sportangebot, gute Therapieangebote....


Alles, was ich bislang über Mutter-Kind-Kuren gelesen oder gehört habe, hat sich hier nicht bewahrheitet. Nach den ersten, schwierigen Tagen und der eigenen Eingewöhnung ging es steil bergauf.

Tolle Gespräche mit der einzigartigen und wunderbaren Klinikleitung und ein sehr guter Kurs "Starke Eltern, starke Kinder". Hilfreiche Einzelgespräche mit der Sozialpädagogin. Intensive Massagen und spaßiges Wassergymnastik mit Frau Wagner. Und dann die Sportstunden (und die Disco :-))mit einer tollen Rene Bodlee. Frau Meißner mit einem offenen Ohr im Speisesaal und diesem TOP Essen. ich kann nur danke sagen für drei wundervolle Wochen mit sehr vielen Anregungen.

Urlaub für die Seele

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super freundliches Personal
Kontra:
Fehlendes WLAN und das in 2017
Krankheitsbild:
Stress, Erschöpfung drohender Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meinem Sohn 11, vom 16.02- 09.03.17 in der Klinik wegen Stress und Erschöpfung! Ich fuhr mit gemischten Gefühlen aber
Nach 1-2 Tagen Eingewöhnung haben wir uns sehr Wohlgefühlt.
Ich kann nur sagen eine tolle Klinik mit einem super Team und das in allen Bereichen!
Super gesundes Essen welches auch noch toll geschmeckt hat!
Wenn man bereit ist sich auf die Kur einzulassen kann man eine schöne Zeit erleben und genau das war bei uns der Fall! Hier ist kein 5Sterne Hotel und man sollte sich auch selbst einbringen und es ist spannend auch mal über den persönlichen Tellerrand hinaus zu schauen!
Viel Sport vor allem Walken hat Spaß gemacht. Das mache ich jetzt zu Hause weiter und auch Vollkorn hat seinen Platz auf unserem Speiseplan gefunden!
Ich wußte über Ernährung schon so einiges aber man lernt doch immer noch etwas dazu!

Außerdem hatte ich tolle Gespräche mit und ohne Therapeut!
Auch meine Kurschwestern haben viel dazu beigetragen das wir eine tolle Zeit hatten!
Also ein herzliches Dankeschön an die Liebe Simone,Helga,Marika,Lydia....ich vermisse euch sehr!
Hier kann man so einiges Erleben ,Schwimbad,Tierpark,Schloss etc.

Ich möchte allen nochmals herzlich Danken die daran beteiligt waren das mein Sohn und ich eine super schöne Kur hatten!

Danke!

Ich kann dieses Haus aus tiefster Überzeugung empfehlen!

Ganz tolle Klinik!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Tolles Team, tolles essen
Kontra:
Krankheitsbild:
Depression, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Sohn (22 Monate) und ich(22) waren vom 25.01.17-15.02.2017 in der Mutter-Kind Einrichtung Thalita.
Ich bin da angekommen mit keiner Kraft, keine Lust, wollte schnell die Zeit absitzen und wieder nach Hause auf diese schul Noten leiste war mein Kreuz bei 5.
Aber schon nach dem ersten 3 Tagen war ich positiv gestimmt im Kindergarten klappte es super mit meinem Sohn was ich nie erwartet hab da er noch keinen Kindergarten etc kennt aber es klappte einfach toll.
Auch ich konnte mich langsam in das Programm finden und fing an die Zeit zu genießen ich war viel mit meinem Sohn unterwegs auf dem Spielplatz in der Wandel Halle etc.
Ich kann nur sagen das ich besonders Frau Twardella und dem Starke Eltern / Starke Kinder Kurs dankbar bin es hat mich mehr als wach gerüttelt und ich bin so froh diesen Kurs Kennlern gedurft zu haben.
Ich habe viel Zeit zum nach denken gehabt und mich wieder finden, viel Zeit mit meinem Sohn gehabt was ich hier Zuhause nie hatte das habe ich alles sehr genossen und hier Zuhause auch fort geführt den diese Zeit mit meinem Sohn kommt nie wieder.
Ich bin gefahren mit einem lachenden und weinendem Auge es waren 3 tolle Wochen mit tollen Mamis mein Kreuz war bei der Abfahrt bei fast 1 ;)
Wir sagen danke liebe Frau Twardella sowie den Krankenschwestern weil die sind wirklich ganz ganz toll und dem restlichen Team.
Wir kommen wieder definitiv.
Von mir nur zu empfehlen ????

Eine tolles Kurhaus

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Viel Freiraum das Kurprogramm für sich anzupassen
Kontra:
Sich nicht immer in alles hineinsteigern
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Essen war sehr lecker. Es gab immer genug zu essen. Es war abwechslungsreich. Es war schön mal anders als man es gewohnt ist zu essen - mal was Neues zu probieren.
Die Kinderbetreuung meines 3,5 jährigen Kindes hat mir sehr gut gefallen. Es wurde anscheinend viel gebastelt - mein Kind hat jeden Tag was von der Betreuung mitgebracht - z.B. der Turnbeutel am ersten Tag. Ich fand auch die Kinoangebote am Wochenende eine schöne Idee.
Die Räume der Frauen und Kinder sind zweckdienlich eingerichtet. Aber wenn man bedenkt, dass nach einem Magen-Darm-Infekt einiges gereinigt und desinfiziert werden muss ist, ist der Bodenbelag angemessen. Es sind aber auch kleine individuelle Ausstattungen da z.B. eine kleine Tischdecke. Der Obstteller und das Obstmesser wurden von mir viel genutzt.
Den Kaffee in den Etagenküchen habe ich gerne genossen - mal in der Küche beim Gespräch, oder auch mal alleine auf meinem Zimmer. Ich fand es toll, dass der Kaffee und die Milch vom Haus gestellt wurden. Obwohl Tassen in den Etagenküchen zur Verfügung stehen, habe ich mir noch meine eigene gekauft, weil ich den Kaffe nicht so wirklich aus 'Glühweintassen' geniessen konnte. Und zusätzlich gab es dann noch in der Kinderbetreuung die Möglichkeit mit dem Kind eine Tasse anzumalen. Das war sehr schön.
Ich fand die Aufteilung der Familien beim Frühstück und Abendessen - kleine Kinder und große Kinder - gut, hauptsächlich wegen des Lärms.
Ich hätte mir gewünscht, dass es einen Aufenthaltsraum für die Kinder geben hätte ohne Fernseher, aber mit z.B. Fußballkicker etc. Die Kinder haben abends immer bei und auf dem Flur Ferngesehen, da die Fernseher auf den anderen Fluren von den Erwachsenen besetzt waren. Wenn es einen Aufenthaltsraum mit anderen Beschäftigungsmöglichkeiten gegeben hätte, hätten die Kinder auch eine alternative gehabt.
Und ich finde das bestehende WLAN sollte für die Patienten freigeschaltet werden - Internetzugriff ist heutzutage genauso selbstverständlich wie Fernsehen.

Absolut empfehlenswert

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Vielfalt, Essen, Freundlichkeit
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine zweijährige Tochter und ich waren zu einer dreiwöchigen Maßnahme dort. Ich muss sagen, wir haben uns rundum sehr wohl gefühlt und sind gestärkt nach Hause gegangen. Ich denke oft an die schöne Zeit zurück und vermisse die tollen Gespräche und Abende in der Gruppe im Aufenthaltsraum. Fernsehen hat aus unserer Etage wirklich niemand vermisst.
Die Talitha Mutter-Kind-Klinik lebt ihr Gesamtkonzept. Von der Puzfrau, über die Küche, zu den Therapeuten, sowie die Betreuung der Kinder. Alle Mitarbeiter des Hauses leben das Konzept der Klinik. Besonders Frau Wagener aus der Bäderabteilung werde ich besonders vermissen. Ihre Gespräche waren die beste Therapie. :)
Das Essen ist klasse und das sportliche Programm super.
Wir waren eine tolle Truppe und ich bin begeistert, wie schön eine Kur sein kann, wenn man sich vollkommen darauf einlässt.
Eine tolle und vor allem sehr authentische Einrichtung haben Sie dort geschaffen, Frau Twardella! Meine Hochachtung.

Weiterempfehlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Nette Leute
Kontra:
Nix
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar mit meinen beiden Kindern (2Jahre / 5 Jahre) für drei Wochen in der Mutter-Kind-Klinik in Bad Wildungen. Mir hat der Aufenthalt gut gefallen. Die medizinische Betreuung war klasse. Frau Wagner hat sich toll um den Kleinen gekümmert. Frau Wagner von der Wassergymnastik ist die gute Seele im Haus.
Der Service in der Küche war gut.
Insgesamt war ich sehr zufrieden. Mir und meiner Familie hat es sehr gut getan. Ich kann die Klinik gewissenhaft weiterempfehlen.
LG Doro

Eine schöne Zeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
freundliche kompitente Personal
Kontra:
ein bischen die Sauberkeit
Krankheitsbild:
Übergewicht,Stress ,mangeldes Selbstbewusst sein,zu weig Sportliche Bewegung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner 11jährigen Tochter vom 25.01 bis 15.02.2017 in der Klinik wir waren super zu frieden.Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Die Zimmer sind angemessen groß.
Meine Tochter hatte sich in der Betreuung/Schulbetreuung schnell und gut eingelebt.
Ich war zur Ernährungsumstellung und Gewichtsreduzierung und sportliche Bewegung und Stressabbau und Erholung in der klinik.Wer genau auch diesen Wunsch hat das bei sich in Angriff zu nehmen ist in der Klinik genau richtig.Ich bin in mein ganzen Leben noch nie so gut beraten und unterstützt worden mit so kompetten Personal wie in der Klinik.
In der Ernährungumstellung wurden Vorträge gehalten über gesunde Ernährung aber auch viele Einzelgespräche fanden statt wo bei einem ganz persönlich geschaut wird wie mann es schafft die Gesunde Ernährung im Alltag mit Arbeit,Kind,und Haushalt umzusätzen. Zusätzlich haben wir auch Gekocht wo ein gezeigt wird das Gesunde Ernährung nicht mehr Zeit in Anspruch nimmt.Auch das Essen in der Klink war Super ich hatte nicht einmal das Gefühl hungern zu müssen bin mit fast 6Kilo weniger nach Hause gefahren.Meine Tochter war von dem Essen auch begeistert.

Auch die Sport/Entspannungs und Freizeitangebote sind vielseitig.Die Klinik hat auch ein eigenes Schwimmbad klein aber fein.Gute 5 minuten Fußweg gibt es im Ort aber auch ein Spaßbad.Die Klinik liegt sehr zentral das gute möglichkeiten da sind zum Schoppen, Kaffeetrinken von EDEKA bis Deichmann,Müller...alles vorhanden ein Auto benötigt mann da nicht.
Besonders die Freundlichkeit vom Personal von der Reinigungskraft,Küchenpersonal bis zu den Terapeuten/Sportterapeuten,Ärzte und Klinikleitung möchte ich noch ausdrücklich erwähnen.Egal was für ein problem mann hat es wird gelöst.
Wer sich auf die Kur einlassen kann und nicht erwartet ein 5Sternehotel vorzufinden der kann einen sehr schönen Aufenthalt haben.Meine Tochter und ich werden die Zeit nie vergessen.

im Nachhinein zufrieden.

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Essen in Zusammenhang Ernährungsberatung, die Lage, das bunte Programm (Therapien und Freizeit)
Kontra:
teilweise die Hygiene und Sauberkeit
Krankheitsbild:
Stress, Übergewicht, allgemeine Abgeschlagenheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit meiner damals 10 Monate alten Tochter im Fernsehfreien Durchgang Feb/März 16. Während des Aufenthalts war ich hin und her gerissen, ob ich mich über mein Dasein freuen soll oder am verzweifeln bin. Angereist bin ich psychisch labil, kraft- und lustlos. Hinsichtlich meines anstehenden Wiedereinstiegs in das Berufsleben nach der Elternzeit hielt ich solch eine Maßnahme für dringend notwendig und freute mich auf 3 Wochen Auszeit. Leider hatte ich von der Kur nicht alt so viel, da mein Kind und ich in der Zeit krank wurden. Sie hatte ihre erste Bronchitis und ich Angina. Wir beide hatten zudem eine Bindehautentzündung und waren 2x in Quarantäne. Aufgrund dessen konnte ich leider auch nicht alles mitmachen, was mich sehr traurig stimmte. Des Weiteren hatte ich schon bei Anreise mit einem hohen Blutdruck zu kämpfen, was sich teilweise durch die Maßnahme zog. Deshalb = Kur auf Sparflamme. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, man war mal "raus und weg" von zu Hause...konnte mal woanders durchatmen. Und das was ich mitmachen konnte, war super! Am besten gefallen hat mir das Ernährungskonzept der Klinik. Ich habe tatsächlich, auch ohne viel Sport je Woche 1 Kilo abgenommen, ohne zu hungern oder großartig verzichten zu müssen. Man bekommt auch Materialien für zu Hause. Die Therapien und die Ernährungsberatung fand ich immer sehr interessant. Da meine Kleine leider abends noch behütet werden musste, blieb mir z.B. ein Entspannungsangebot am Abend verwehrt. Aber, wir haben tolle andere Mütter mit ihren Lieblingen kennen gelernt und stehen heute teilweise noch mit ihnen im Kontakt. Die ärztliche Versorgung war zumindest für uns beide ausreichend. Wer mehr möchte, muss dort einen entsprechenden Arzt aufsuchen. Die Schwestern hatten stets ein offenes Ohr! Die Umgebung lädt zum flanieren und einkaufen ein. Negativ: schlechte/fixe Reinigung bei Abreise = Krankheitsübertragungen vorprogrammiert u. unangenehmer Kampf um Therapieangebote außerhalb des Therapieplans.

Wir haben uns sehr wohl gefühlt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Lage der Klinik, freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Stress
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Wir haben uns sehr wohl gefühlt in der Klinik. Die Zimmer sind angemessen groß. Mein Sohn hat sich im Kindergarten gut eingelebt.
Bad Wildungen ist ein sehr schönes Städtchen, die Lage der Klinik ist super: Cafes, Restaurants und sämtliche Geschäfte sind in unmittelbarer Nähe. Außerdem gibt es ein Spaßbad nur 10 Gehminuten entfernt. Ein Auto ist eigentlich nicht nötig.
Es gab viele Zusatzangebote, leider gab es einige Krankheitsfälle, so dass einiges auch ausgefallen ist. Auch geisterte ein Magen-Darm-Virus durch die Zeit der Maßnahme, wodurch immer wieder Familien in Quarantäne waren.
Gekocht wird sehr gesund, es werden nur Vollkornprodukte verwendet, das Essen war aber meistens lecker.
Insgesamt hat mir der Aufenthalt sehr gut getan. Ich kann die Klinik uneingeschränkt weiterempfehlen.

Alles Super

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas, Orthopädie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das ist meine 3. Mu-Ki-Kur und diese ist die Beste!Ich bin wegen orthopädischem Krankheitsbild hier, mein Kind zum Abnehmen. Die Anwendungen sind zahlreich und super. Für die Kinder, es gibt hier spezielle Durchgänge für Übergewichtige, gibt es zwei top Ernährungsberaterinnen, denen man auch ansieht das sie wissen wovon sie sprechen. Mein Kind hat hier entsprechende Therapien und hat auch schon die ersten Kilos runter ohne zu hungern oder abends auf KH zu verzichten! Und ich gleich mit. Auch die Zusatzangebote sind super. Das Essen schmeckt. Fernseher gibt es nicht aufm Zimmer.(Manche beschweren sich tatsächlich über sowas). Die Zimmer sind groß und sauber. Wenn man Probleme hat, kann man jeden hier im Haus ansprechen. Ich bin froh das ich hier gelandet bin, trotz meiner weiten Anreise (6H).

Sich etwas Gutes tun...

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
offenes Ohr für alle Fragen
Kontra:
Krankheitsbild:
Adipositas
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt im Haus Talitha war sehr schön!Die Zimmer sind groß.Das Essen war sehr abwechslungsreich und sehr gut.Für große Kinder (10Jahre) ist das Angebot in der Betreuung eher wenig.Die ärztliche Versorgung war sehr gut.Man konnte Tag und Nacht mit jedem Problem kommen man wurde immer freundlich behandelt.Gruß auch an unsere Ernährungsberatung.TOP!Bad Wildungen ist eine sehr schöne Kurstadt.Man kann die Seele baummeln lassen.Ich würde immer wieder gerne kommen.

Schöne alltagsauszeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das Essen war klasse
Kontra:
Keine Angaben
Krankheitsbild:
Born out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Der Aufenthalt in der Klinik war sehr angenehm. Die Zimmer sind super von Größe und Aufteilung. Ein großes Lob an die Küche, welche jede unverträglich und/oder Vorlieben berücksichtigt.
Was ich persönlich schade fand, war das Kleinkinder (bis 3J.) nur gering betreut wurden.
Die Angebote/Therapien waren sehr umfangreich und abwechselnd, für jeden etwas dabei. Die ärztliche Versorgung war gut.
Bad Wildungen ist ein sehr schöner Ort, der Kurpark lädt zum verweilen ein, herrlich.

Weitere Bewertungen anzeigen...