Evangelische Frauen- und Mütterkurklinik Bad Wurzach

Talkback
Image

Elly-Heuss-Knapp-Weg 5
88410 Bad Wurzach
Baden-Württemberg

33 von 34 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
beste Erfahrung
Qualität der Beratung
beste Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
beste Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

34 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein großes Geschenk

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team, Top Betreuung, tolle Umgebung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich in diesem Haus von der ersten Minute an willkommen gefühlt. Das komplette Team - egal ob Klinikleitung, Ärzte, Therapeuten,Küchenteam, Hausservice, ist äußerst (!!) motiviert und zieht an einem Strang.Alle geben ihr Bestes zum Wohle der Frauen. Es herrscht ein guter Geist in dieser Klinik!!

Im Fokus stehen die Bedürfnisse der Frauen. Gemäß dem Motto: "Alles geht,nichts muss" wurde uns ein Weg aufgezeigt, wieder ein wenig zu uns selbst zu finden.
Dank der guten Unterstützung konnte ich vieles loslassen, was mich belastet hat und mich auf viel Neues mit Spaß wieder einlassen.
Die drei Wochen waren sehr intensiv: unendlich viel Bewegung, Entspannung,Moorpackungen,Massage, frische Luft, leckeres Essen, Ruhe, Gespräche, Gesang,Kreativität,Besinnung, Unterhaltung....und einfach auch mal nichts tun!
Das nahegelegene Ried ist der absolute Knaller und lädt täglich zu einem kleineren oder größeren Spaziergang ein.
Die Therme nebenan bietet auch ausreichend Gelegenheit zur Erholung und Entspannung.
Der Ort ist klein aber fein!

Eine gelungene Mütterkur

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Super Team und Entspannung pur
Kontra:
3 Wochen sind kurz
Krankheitsbild:
Psychosomatisch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

November 2019 Schwerpunkt Mütterkur mit psychisch kranken Kindern.

Es ist ein sehr gutes Konzept, alle Kurteilnehmerinnen Reisen gemeinsam an und ab.Das Haus ist neu renoviert und gemütlich gestaltet.Die psychosomatischen Gespräche und der Erfahrungsaustausch haben mir sehr geholfen wieder zu mir selbstzufinden.Die Massagen,Mooranwendungen,die gegenüberliegende Therme und die Sportangebote (ein großes Lob an Frau Greiner Sie waren super)waren super.Das Essen war lecker und alle waren entspannt und freundlich.Tolle Landschaft und Kleinstadt.

Ich fahre erholt nachhause.

Liebe Grüße

Toll!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Herbst 2019 zur Kur in Bad Wurzach. Es hat mir sehr gut gefallen: vom Konzept (alle reisen gleichzeitig für 3 Wochen an), über die Kommunikation, die Sportangebote (tolle Trainerin!), die Gesprächsangebote (einzeln und Gruppe zu unterschiedlichen Themen: z.B. Erziehung, Stressmanagement, Selbstwert, etc.), dem Haus (Einzelzimmer mit Bad), der Natur rundum, der Sauna nebenan (im Thermalbad) und dem leckeren selbstgekochten Essen! Ich habe mich ganz toll erholt, hatte sehr viel Spaß in der Gruppe und bin gut gestärkt nach Hause zurückgekehrt. Vielen Dank!

Gruppenkur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alle entspannt
Kontra:
Krankheitsbild:
Burn out
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr angenehme Atmosphäre.
Sehr leckeres Essen. Gute Lage. Viel Natur zum spazieren gehen.
Es gibt auch im Ort 2 Cafe‘s und einige Gaststätten. Alles in Fußnähe zu erreichen.
Die Trainerin im Haus für Gymnastik, Yoga etc. ist außergewöhnlich gut. Macht super viel Spaß.
Jederzeit gerne wieder.

Ein Ort zum erholen nd wohlfühlen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutinnen, Betreuung, Anwendungen, Unterkunft
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ein Ort zum erholen und wohlfühlen.
Ende 2018 besuchte ich die Kurklinik Bad Wurzach. Ich habe mich auf anhieb sehr wohl und aufgehoben gefühlt. Die Betreuung in allen Bereichen war ehrlich, herzlich, kompetent und sehr liebevoll. Man fand zu jeder Zeit, egal mit welchem Anliegen man kam, eine kompetente Anlaufstelle. Sich Wochen lang nur um sich selber kümmern zu müssen war ein großes Geschenk.
Ein großes Lob an alle Therapeutinnen, die Reinigungsdamen und auch an die Küche die uns täglich mit abwechslungsreichen Gerichten verwöhnt haben. Sie alle sind auf nahezu jeden Wunsch eingegangen.
Ich gehe physisch und psychisch gestärkt zurück in den Alltag und hoffe noch lanc davon profitieren zu können.

Super nachhaltiger Kurerfolg

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Harmonie, Betreuung, Küche
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Kur (Pflege Angehöriger)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Mitte 2019 in der Kurklinik Bad Wurzach und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Die Betreuung war sehr liebevoll, kompetent und herzlich. Alle Belange wurden ernstgenommen und so konnte ich für drei Wochen den Alltag vergessen. Auch ein großes Lob an die Küche, die Speisen waren immer lecker und wunderschön dekoriert.
Der Aufenthalt hat sich wie ein Geschenk angefühlt, ich bin physisch und psychisch gestärkt in meinen Alltag zurückgekommen und werde noch lange davon profitieren.

neue Kraft

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nach 3 Wochen muss man (Frau) wieder nach Hause
Krankheitsbild:
Erschöpfung ,Niedergeschlagenheit
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin seit gestern wieder zu Hause und kann nur sagen,das ich wunderbar erholt u.gestärkt bin und zuversichtlich in die Zukunft blicke.
Mithilfe von wertvollen Einzelgesprächen,Sportangeboten,der Physioabteilung und dem leckeren gesunden Essen geht es mir wieder gut.
Dieses Haus ist absolut zu empfehlen!!!

Toller Ort, um sich körperlich und seelisch zu erholen

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Organisation, Lage, Angebot
Kontra:
Religiöser Ausrichtung (wem das nicht gefällt)
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Zeit in Bad Wurzach war sehr schön und erholsam.
Hier ein paar Dinge, die ich vorher gern gewusst hätte:
WLAN gibt es, kostet 10€ für die gesamte Zeit.
Waschen kostet €2,50, Trocknen €1,50 - wer kein Geld wechseln möchte deckt sich im Voraus (auch für die Kaffeeautomaten in der Klinik) mit 50 Cent-Stücken ein.
Direkt gegenüber ist das Vitalium, wo man nicht nur schwimmen und in die Sauna gehen, sondern auch an Sportkursen teilnehmen kann, z.B. Yoga, HIIT, Bauch Beine Po, Zumba usw. Sehr zu empfehlen. Einen Kursplan gibt es an der Theke des Vitaliums. Kurse kosten 6€, oder 54€ für eine 10er-Karte. Es gibt auch die Möglichkeit, für die Zeit des Kuraufenthalts das Fitnesstudio im Vitalium (im Februar 2019 neu eröffnet) zu nutzen. Auch hier moderate Preise.
Die Klinik ist eine evangelische Einrichtung, was sich in Dingen wie dem Abendsegen, dem Vorlesen von Gebeten nach dem Mittagessen oder in Einzelgesprächen dem Vorschlag, es doch als Problemlösung mal mit dem Glauben zu versuchen niederschlägt. Wem das nicht gefällt der kann diesen Dingen fernbleiben.
Sehr gute physiotherapeutische Abteilung, Moorpackungen, sehr gute Massagen, gute Fitnesskurse.
Die Zimmer sind neu eingerichtet, jeder mit Balkon.
Schöne Wanderungen durch die Moorlandschaft Wurzacher Ried oder das umliegende Hügelland sind direkt ab der Klinik möglich, ich habe mehrere der hier
https://www.outdooractive.com/de/wanderungen/bad-wurzach/wanderungen-in-bad-wurzach/1443427/
beschriebenen Touren gemacht, alles sehr, sehr schön.
Unter den Frauen eine sehr angenehme, akzeptierende und liebevolle Gemeinschaft. Gutes (und gut gewürztes!) Essen auch für Vegetarier, Salz/Pfeffer stehen bei Bedarf auf dem Tisch.
Organisatorisch top, alles kann, nichts (außer den Kurgesprächen 3x) muss.
Insgesamt: sehr zu empfehlen

Auszeit und Auftanken

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Als Person wahrgenommen zu werden
Kontra:
Hätte mir beim Abschlusscafe gewünscht dass sich Betreuer unter Patienten mischten
Krankheitsbild:
Erschöpfung,Selbstverlust,Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Mütterkur in Bad Wurzach war eine Wonne. Durch allerlei Gymnastik wurde der Körper individuellem Wohlfühlen animiert u. fand die Krönung in Massage u. Moorpackung. Auch die Seele kam nicht zu kurz. Liebevoll wurde auf den Einzelnen u. seinen ,,Ballast,, eingegangen,zugehört u. neue Wege oder Perspektiven aufgezeigt. Sehr schön war die Gemeinschaft. Die mit dem gemeinsamen Ankommen begann,mit gepflegter Tischgemeinschaft u. Gruppenangeboten wuchs ,wobei man einander wahrnahm oder man sich selbst im Anderen wiederfand.Verwöhnt durch die Küche u. die Spaziergänge u. Ausflüge ins Ried u. die Umgebung,bei denen man die Seele baumeln lassen konnte ,war der Aufenthalt wunderbar gelungen. Neu inspiriert,erholt an Körper u. Seele bin ich wieder in meinem Alltag durchgestartet.

Eine wunderbare Zeit

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Liebevolle Betreuung
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schlafstörung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine wunderbare Erfahrung: liebevoll umsorgt, Zeit für sich, sehr gute Regeneration.
Ich kann die Klinik und das ganze Konzept sehr empfehlen. Die gleichzeitige Ankunft aller 47 Frauen ermöglicht einen gemeinsamen Start in drei erholsame Wochen. Individuelle Kurpläne mit verschiedenen Sport- und Entspannungseinheiten, psyhologische Einzel- und Gruppengespräche, Kreativangebote, Moorpackungen, Massagen und das gute Essen stärken die eigenen Kräfte wieder.
Genügend Zeit für sich selbst, eine angenehme ruhige Atmosphäre im Haus, zugewandter und liebevoller Umgang miteinander!
Bad Wurzach ist ein nettes kleines Städtchen und die wunderschöne Natur mit tollen Wanderwegen tragen gut zur Erholung bei.
Ich habe mich rundherum wohlgefühlt und in dieser Zeit sehr gut erholt.Vielen Dank an das ganze Team, das mir diese tolle Erfahrung ermöglicht hat!

Mütterkur - endlich wieder Kraft für zu Hause!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Das gesamte Klinikkonzept!
Kontra:
es gibt nichts zu meckern!!
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Schlafstörungen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Super erholsam, super klasse!! Ich habe mich in allen Bereichen sehr wohl gefühlt!! Von der "Anreise" angefangen bis zur "Abreise"! Das Zimmer, die Küche, die Anwendungen, das Miteinander, das ganze Klinikkonzept einfach hervorragend!!! Ein bisschen "Pflichtprogram ;)" und ganz viel Zeit für sich selbst!!! Ein besseres Konzept kann ich mir nicht vorstellen um Kraft für zu Hause zu tanken!
Ich habe das Meer ein bisschen vermisst ABER das Klinikkonzept und auch die Umgebung hat es geschafft das ich mich hervorragend erholen konnte und somit würde ich jederzeit auf das Meer verzichten und wieder die Frauen- und Mütterkurklinik Bad Wurzach wählen!:)

16.05.-06.06.2018

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Rückenprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine tolle Erfahrung,habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Kur für erschöpfte und belastete Mütter

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Betten könnten größer sein)
Pro:
Behandlungsteam, Ort
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Depressive Erschöpfung ("Burnout")
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe meine dreiwöchige Kur als rundum sehr positiv erlebt. Behandlungsteam, Hauswirtschaft, Küche: super. Das Haus ist sehr schön, liegt in sehr attraktiver Landschaft. Das Städtchen ist hübsch und bietet zu Fuß alles, was frau so braucht.
Die Mitarbeiterinnen des Hauses sind auf unaufdringlich persönliche Weise auf mich und meine Pobleme eingegangen, für fast alles gab es eine Lösung. Ich kann die Einrichtung uneingeschränkt empfehlen.

Toll, dass es so ein Angebot für Mütter gibt !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sich frei fühlen von allen Alltagszwängen
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, psychischer Stress, Schwindel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein sehr idyllisch und ruhig gelegenes kleines Kurhaus mit absolut angenehmer und entspannter Atmosphäre.
Insgesamt bestand die Kurgruppe aus 47 Frauen ganz verschiedenen Alters.
Die Ansprache und der Umgang miteinander war geprägt von Wertschätzung und Toleranz ggü. jeder Einzelnen.
Das Personal sehr freundlich und zugewandt. Das Essen lecker und gesund.
Die Anwendungen (Massagen, Moorpackungen etc.) sowie die Bewegungs- und psychosozialen Angebote erfolgten durch sehr kompetenten Mitarbeiterinnen.
Bad Wurzach ein bezauberndes kleines Kurstädtchen umgeben von herrlicher Natur.
Viel Zeit zum Entspannen, zu sich finden, Abschalten vom Alltag, Kreativ sein, Bewegung, Naturerlebnis sowie zum Austausch mit anderen Frauen.
Für mich insgesamt ein sehr lohnenswerter Aufenthalt. 3 Wochen Rückzug mit durchaus positiven Effekten für das Leben danach.

Wo die Liebe wohnt......

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (mit dem medizinischen wie auch psychosozialen Bereich)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (vor allem sehr individuell auf mich zugeschnitten)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (immer freundlich und hilfsbereit)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (gute Athmosphäre mit viel Raum für Begegnung)
Pro:
das Gesamtkonzept
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Diabetes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

In dieser Kurklinik für Frauen wird sie wirklich gelebt: die zugewandte, fürsorgliche, umsorgende und achtungsvolle Nächstenliebe.
Die Mitarbeiterinnen von der Leitung/ Beratung, Verwaltung, Ärztinnen, Krankenschwestern, Sport- und Physiotherapeutinen, über das gesamte Küchenteam bis zu dem Hausservice (Zimmerreinigung) tun alles, um den 47 Frauen aus allen Teilen Deutschlands, mit all den unterschiedlichen Erwartungen und Problemen wunderbare und heilbringende 3 Wochen zu ermöglichen.
Das Gesamtkonzept bietet für jede Frau das Richtige in einem guten Maß und viel Freiheit für selbstbestimmte Zeit.
In einer solch wohltuenden Athmosphäre ist es leicht, eine tolle Frauengemeinschaft zu erleben, sich auszutauschen und sogar Freundschaften zu knüpfen. Uneingeschränkt zu empfehlen: Bad Wurzach, dieses schöne kleine Städtchen, das Moor, die Landschaft und die schönen Wege, das helle, überschaubare und gut ausgestattete Haus und alle Mitarbeiterinnen, die uns Erholungsbedürftige aufnehmen, begleiten, umsorgen und liebevoll in den heimischen Alltag entlassen. Großes Danke von der Märchenerzählerin.

WUNDERBAR

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Seelsorgerisches Angebot
Kontra:
Krankheitsbild:
Psychische Belastung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Inzwischen sind 4 Wochen vergangen, seit ich wieder in den Alltag zurück musste. Mir hat die Kur sehr gut getan. Alle Mitarbeiterinnen sind sehr bemüht und bringen einem in jeder Situation Verständnis entgegen. Wir waren eine WUNDERBARE Frauengruppe, in der jeder Einzelnen ihre Freiräume zugestanden wurde.

Ruhe und Entspannung finden – Eine rundum gute Kurerfahrung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier kann man liebevoll um- und versorgt zu sich selbst (zurück-)finden
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Konzept der Klinik setzt auf Freiräume und unterstützt die Frauen* dabei, diese für sich selbst nutzen und gestalten zu können. Abgesehen von den zeitlich geregelten Mahlzeiten*, den physio-therapeutischen Anwendungen (max. 3-4 Std./Tag) und dem wöchentlichen 1stündigen Kurgespräch (Gruppe) gibt es kein Muss.

Wer sich freiwillig für ein weiteres Angebot angemeldet, kann dies noch bis zum Mittag quittieren, falls ihr doch nicht danach ist.

Kurzum: Wer Entspannung und Zur-Ruhe-Kommen im Alltag verlernt hat, kann es hier auf sehr gute Weise wieder erlernen – und erhält eine Vielzahl von unterstützenden Techniken (v.a. aus dem Physio-Bereich) dazu.

(Für Frauen mit akuten starken psychischen Beschwerden ist diese Kur m.E. eher nicht die richtige.)

Das Gebäude wurde 2016 komplett saniert; entsprechend hell und freundlich ist die gesamte Einrichtung – und trotz der obligatorischen Allerweltsholzmöbel angenehm ruhig und behaglich.

Das Essen ist frisch und gesund und gut. Wer's herzhafter mag, sollte sich ein paar Gewürze mitnehmen oder vor Ort besorgen ;).

Das Personal ist zugewandt, herzlich, stets bemüht, es allen recht zu machen (was natürlich nicht immer klappt – wir sind alles "nur" Menschen).

Ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich hier drei Wochen sein konnte – ein Geschenk.

Leider unflexibel

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physioabteilung
Kontra:
Flexibilität
Krankheitsbild:
Schwindel psychosomatisch
Erfahrungsbericht:

Ich habe drei Wochen in diesem Kurhaus verbracht und bin gut erholt wieder nach Hause gefahren.
Leider kann ich den durchweg positiven Bewertungen hier , nicht zustimmen. Die Freundlichkeit habe ich nicht so empfunden, schon gar nicht bei Kritik. Ich kam mit der Bezugstherapeutin nicht zurecht, das kommt ja mal vor das man keinen Bezug zueinander findet. Eigentlich gar nicht schlimm und ich äußerte dieses mit der Bitte um einen Wechsel , leider wurde es abgelehnt . Auf diese Einzelgespräche hatte ich sehr viele Hoffnungen und musste dann leider darauf verzichten. Ich hätte mir mehr Flexibilität gewünscht.
Das Essen kann ich auch nicht als besonders gut bewerten. Es war sehr gewürzarm , das Gemüse oft zerkocht und immer wieder das selbe....Möhren waren unser ständige Begleiter.....genauso jeden Mittag und Abend Blattsalat. Da hatte ich mehr Abwechslung erwartet. Morgens und abends zwei Sorten Käse und Wurst, auch immer wieder der Gleiche. Ich erwarte kein Essen wie im Hotel, aber 3 Wochen ein und das selbe muss auch in einem Kurhaus nicht sein.Es wurde auch von anderen über das Essen geschimpft.
Die Physioabteilung hat mir sehr gut gefallen und alle waren sehr freundlich . Die Ärztinnen waren auch sehr freundlich , zum Glück brauchte ich sie aber nicht , nur zu den drei Untersuchungen.
Die Abreise war wieder etwas chaotisch......auch da wurde , wie zur Anreise auch, keine Hilfe bei der Auswahl der Busverbindung gegeben. Auch nicht auf Nachfrage und bitte zu helfen.
Alles in allem hat mir die Zeit geholfen zur Ruhe zu kommen , aber das lag mehr an den Frauen die ich dort kennengelernt habe. Empfehlen würde ich das Haus nicht weiter, jedenfalls nicht bei großen Problemen.

Mütterkur in Bad Wurzach - einfach WUNDERBAR !

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super organisiert und strukturiert! Nicht zu viel und nicht zu wenig.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Einziges Manko: Bringt Eure eigene Handseife mit.)
Pro:
Freundlichkeit im Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, seelischer Kummer, div. Schmerzen u.a.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Freundlichkeit aller Mitarbeiter (Krankenschwestern, Therapeuten, Physio, Putz-Feen, Küchenleute usw.) im Haus war toll.

Sogar die Gymnastik machte großen Spaß, da Frau Greiner mit viel Witz und noch mehr Herz motivierte. Da kommen sogar Sportmuffel freiwillig. :-)
Erstrecht, wenn danach die Schmerzen nachlassen.

Die Gymnastik-/Sport-Angebote waren zudem umfangreich genug, so dass man vieles für sich ausprobieren konnte. Von Nordic Walking, Yoga über Faszienrollen, Gymnastik-Bällen und - Bändern, Sitzkissen, Mini-Trampolin, Tischtennisplatte, Rad-Trainer usw. Alles auch mit entsprechender Einweisung.

Es gibt auf Nachfrage extra Nackenstützkissen, die man gegen 20 EUR Pfand so lange ausleihen kann, wie man möchte. Im Zweifel eigenes Kissen mitbringen, falls man die Möglichkeit dazu hat.

Trotz einiger Termine pro Tag blieb viel Zeit zum Austausch mit den anderen Müttern. Oder Zeit für sich alleine. Je nach Bedarf.

Das Essen war ausgewogen, abwechslungsreich und wurde mit viel Liebe zum Detail serviert.

Die Einrichtung ist hell und freundlich.

Fazit: Ich würde jederzeit wiederkommen!

Großes DANKESCHÖN an das Mütter-Kur-Team!

P.S.: Bring etwas Bargeld (+ Seife) mit, man kann vor Ort einiges erwerben, was man dort kennen und schätzen lernt. Die Preise sind fair!

Bsp.: Faszienrolle, Gymnastik-Ball klein/groß ggf. Kreativ-Material, Gymnastik-Übungsanleitungen, Rezepte, ggf. WLAN, ggf. Waschmaschine 3x 0,50 EUR,Trockner 2x 0,50 EUR oder einen Kaffee (Latte, Milch, Cappucino) für zwischendurch für 0,50 EUR. Tee und Wasser sind kostenlos. Auf dem Zimmer steht eine Flasche bereit, die man sich jederzeit auffüllen kann. Die sehr oft benötigten 50-Cent kann man sich Mittwochs und Freitags wechseln lassen.

1 Kommentar

Wollywolle am 01.02.2018

Hallo, danke für die ausführliche Info. Waschpulver muss man mitbringen, oder? Was kostet das WLAN eigentlich? Darf man am Wochenende Besuch bekommen?
:)

Ich würde jederzeit wiederkommen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Atmosphäre
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Herzlichen Dank an alle, die zu diesem gelungen Aufenthalt beigetragen haben! Das waren wunderbare drei Wochen für mich!
Ich bin überglücklich über meine Entscheidung für die Kur und dieses Haus und kann es jeder Mutter nur ans Herz legen, sich diese Auszeit zu gönnen. Ich bin so entspannt und gestärkt zurückgekommen. Das hatte ich nicht erwartet. Und ich hoffe, dass dieser Zustand lange anhält. Denn wenn es mir gut geht, geht es meiner Familie auch gut!
Die Zimmer sind gemütlich und zweckmäßig zugleich und dank des netten Reinigungsteams auch stets sauber.
Das Essen ist reichhaltig, lecker und sehr liebevoll angerichtet.
Die Sporttrainerin ist freundlich und motiviert sogar die größten Sportmuffel.
Die Anwendungen, die ich hatte (Medizinbäder, Moorpackungen und Massagen) waren die reinste Entspannung.
Daneben gab es einige kreative (freiwillige) Angebote (Töpfern, Speckstein, Aquarell malen und Perlenschmuck), alles Sachen von denen ich vorher nicht gedacht hätte, dass ich Spaß dabei haben könnte.
Abgerundet wird die Kurzeit mit freiwilligen Gruppengesprächen oder Vorträgen zu verschiedenen Themen (Ernährung, Stressbewältigung, Erziehung, usw.).
Zusätzlich kann jeder entscheiden, ob er Einzelgespräche mit dem Psychosozialen Team vereinbaren. Vieles kann, nichts muss!
Und zugleich hatte ich sehr viel Zeit für mich und zur freien Gestaltung. Spaziergänge in der nahen Moor- und Riedlandschaft ließen mir viel Zeit, um nachzudenken und wieder zu mir selber zu finden. Dadurch habe ich viele Idee für die (Um-)Gestaltung meines Alltags entwickeln können.

Ein wunderbares Haus, das ich uneingeschränkt empfehle!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sauber, man wird super versorgt und umsorgt
Kontra:
keine
Krankheitsbild:
Erschöpfungszustand
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Diagnose: Erschöpfungszustand. Hatte Luxus ohne Kinder in die Kur zu gehen. Ich hatte nur Ruhe gebraucht, um zu Kräften zu kommen. Und das habe ich dort bekommen. Meine Ansprüche waren nicht hoch: Das Wetter war mir egal, kulinarisch bin ich nicht sehr anspruchsvoll und so waren die 3 Wochen einfach ein Traum.
Man reist an einem Tag mit 46 weiteren Frauen ein und bleibt in der Gruppe bis zum Schluss. Die ersten 2-3 Tage habe ich gebraucht um anzukommen und man wird dort auch nicht übermäßig beansprucht. Man bekommt Handzettel, wo alles drin steht zu den Hausregeln und dem Ablauf. Das Ganze wird zusätzlich in dem ersten Kurgespräch mitgeteilt.
Ich fand toll, dass vieles freiwillig war, v.a. die Nachmittagsvorträge. Ich wollte aber auch die Zeit nutzen und mich neuen Herausforderungen stellen: Tanzen, Labyrinth , die spirituellen Erfahrungen haben mich in Ihrer Stärke überrascht.
Das Essen war gut, aber nicht besonders gewürzt. Man konnte vegetarisch wählen. Es gab vieles aus der Vollwertküche.
Wichtig ist , Seife, Bademantel und Badschlappen nicht zu vergessen. Es gibt im Ort einen "Müller", aber es vergehen evtl. 2 Tage, bis man dorthin schafft.
Manche Anwendungen werden im über die Strasse liegenden Thermen gemacht. Also, eine Badetasche wäre evtl. sinnvoll.
Die Mannschaft ist im großen und ganzen sehr gut, vom Charakter her vielfältig und sich ergänzend.
Leider waren zu der Zeit meines Aufenthalts viele im Urlaub.
Es gibt einige Bücher in der Stube, wo auch ein Fernseher steht. Ich wollte nicht fernsehen, aber man konnte dort auch gleichzeitig Karten spielen und Tee trinken. Für den Automaten mit Kaffee werden Münzen gebraucht, die wöchentlich bei der Schwester gewechselt werden können.
Obst und Tee, Hahnenwasser als Sprudelt konnte man immer holen.
Die Zimmer sind klein, aber ausreichend. Ich hatte eins mit Balkon auf die Wiese und fand es sehr schön. Bei Sonne war ich sofort mit meinem Stuhl auf der Wiese und konnte mich entspannen und die Eichhörnchen beobachten.
Wenn man eigene Nordic Walking Stöcke besitzt, kann man sie mitbringen.
Ich bin mit dem Auto eingereist und es war gut so. Am WE bin ich herumgefahren, es gibt sehr schöne Orte in der Nähe oder auch etwas weiter. Klar, man kann sich auch mit den anderen Frauen zusammenschließen. Biberach, Regensburg, bis an den Bodensee, Wanderungen allerlei. Die Natur ist wunderschön!

Die perfekte Mütterkur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
eine absolut runde Sache
Kontra:
nichts - ausser vielleicht die Stechmücken im Ried
Krankheitsbild:
Erschöpfung, innere Unruhe, Tinnitus, Probleme HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte vom 19.7 bis 9.8.2017 den Aufenthalt in der Kurklinik genießen. Und es war wirklich ein Genuss. Schon bei der Ankunft (alle Frauen kommen am gleichen Tag an) war alles bestens organisiert. Wir bekamen noch am 1. Tag viele Informationen über das Haus selbst und die Philosophie die dort gelebt wird. Die Zimmer sind hell und freundlich, alle mit Balkon oder Terrasse. Es wird ein sehr respektvoller und freundlicher Umgang gepflegt. Ich fühlte mich in jedem Moment gut aufgehoben und verstanden. Das gesamte Personal, ob Küche, Therapeuten, Ärzte etc. ist hervorragend qualifiziert und ich hatte das Gefühl, alles was Möglich ist, wird auch sofort möglich gemacht. Frau und Ihre Anliegen stehen absolut im Mittelpunkt. Die Therapien sind gut aufeinander abgestimmt, es bleibt täglich viel Freizeit. Das Essen ist köstlich. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden bei jedem speziell berücksichtigt. Die Natur, allem voran das Ried in Bad Wurzach ist wundervoll. Der Aufenthalt hat mein Leben sehr bereichert und mir geholfen.

Wie im Himmel

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Wunderbares Essen, super professionelles Sport-/Bewegungsangebot
Kontra:
Stechmücken
Krankheitsbild:
Erschöpfung/ starke körperliche Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die drei Wochen Kuraufenthalt hier haben mein Leben verändert. Ich laufe wieder in der Spur, sowohl körperlich, wie auch seelisch. Dieser Ort war für mich perfekt, es gibt nichts, was ich mir anders gewünscht hätte. Das Haus ist hell, gepflegt und hat eine wunderbare Energie. Das Personal, vom Putzteam übers Kochteam, Physio/Sportteam bis hin zur Beratungs- und Führungsriege, ist unheimlich professionell. Die Leute wissen was sie tun und das sehr gut. Das Personal begegnet einem unheimlich freundlich, wertschätzend, höflich,.... Das gibt einem ein wunderbares Gefühl und dem ganzen Haus eine super gute Atmosphäre. Die Stadt Bad Wurzach und die Umgebung hat viel zu bieten. Es wird einem in den 3 Wochen sicher nicht langweilig.

Für mich unschlagbar

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Mütterklinik Bad Wurzach ist ein wunderbarer Ort.
Die drei Wochen waren eine sehr gute Zeit für mich.
Mein Zimmer im ersten Stock war groß und hatte eine schöne Aussicht. Das Bett war mir anfangs zu hart, aber ich konnte eine Auflage bekommen.
Das Essen war für mich einfach spitze: Sehr liebevoll zubereitet, abwechslungsreich, immer frisch und gesund. Diejenigen, die öfter ein großes Stück Fleisch brauchen, kamen wohl etwas zu kurz, sind dann aber einfach mal zum Steakessen gegangen.- Man kann sich zu den Mahlzeiten jederzeit abmelden.
Die Anwendungen waren ausreichend und entspannend. Ich hatte Moorvollbäder im Vitalium (Achtung: Bei großer Hitze nicht zu empfehlen),Massagen, progressive Muskelentspannung, Rückenschule und Gespräche bei der Psychologin.
Das Sportangebot war toll und wem es nicht reichte, konnte auch Kurse im Vitalium gegenüber besuchen.
Das Schwimmbad und die Sauna im Vitalium fand ich klasse, Wasser pipiwarm, viele Massagedüsen, tolle Aufgüsse.Kosten: ca.5 Euro fürs Bad und 16,50 mit Sauna (Tageskarte).
Mir hat auch das Angebot der Kurseelsorge zugesagt. Ich hatte ein Gespräch mit der Pfarrerin, war bei Gottesdiensten, beim Singen am Lagerfeuer und einer Bibelarbeit.
Am Wochenende gibt es keine Anwendungen und da ist es gut, ein Auto zu haben. Unsere Ausflugsziele waren der Eistobel, die Berge bei Bolsterlang, Ravensburg, Memmingen und die umliegenden Badeweiher.
Am schönsten war es, sich in eine Gemeinschaft von Frauen fallen zu lassen, die einen oft auch ohne Worte verstehen!
Mitnehmen sollte man: Im Sommer Mückenmittel )das Moor ist klasse, aber verseucht), viel Sportkleidung und evtl. ein eigenes Kissen.
Ich würde gerne in 4 Jahren nochmal wieder kommen, da ich nicht glaube, dass ein anderes Haus das hier toppen kann.

Wunderbare Kur

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Zusammenstellung individuell auf den Kurgast
Kontra:
Krankheitsbild:
Überbelastung, Schulterentzündungen mit Gürtelrosen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eine wunderbare Kur. Ich habe mich sehr gut Erholt. Die Zimmer sind sehr freundlich und alle mit Balkon, meines hatte eine schöne Sicht auf das Ried. Das Bad wahr klein aber funktional neu ausgestattet und alles wahr immer von der Hauswirtschaft drei mal in der Woche sauber gemacht worden.
Überall im Haus wahr es freundlich und mit Blumen geschmückt.
Die Therapien werden individuell auf seine Beschwerden abgestimmt und wahren vollkommen ausreichend.
Gesprächsgruppen, tanzen, singen und Entspannungstherapien wahren einfach schön zum mitmachen.
Die herrlichen Moorpackungen und Massagen vermisse ich sehr.
Aber auch in der Walkinggruppe wurde man richtig geschult und es ging immer durch das wunderschöne Moor und Ried, danke auch dafür. Zuhause bin ich jetzt wieder jeden Tag walken. Mich wichtig nehmen eine Erkenntnis aus der Kur die ich mitgenommen habe.
Aber auch das Essen wahr immer sehr lecker! Ich wahr in der Reduktionsgruppe und dort wurde einem das Essen auf schönen Tellern liebevoll dekoriert bereitgestellt. Es wahr herrlich.
Wir hatten eine wunderbare Gruppe.
Und wir als Reduktioner noch mal mehr weil wir auch in unserer Freizeit sehr viel mit einander unternommen haben.
Es wahr für mich eine ganz neue Erfahrung an Kur, weil ich bisher nur Kuren mit meinem behinderten Sohn gemacht habe. Jetzt mussten meine Männer zu Hause einmal alleine klarkommen. Aber es hat gut funktioniert und sie haben auch von meiner Abwesenheit profietiert!
Ich werde in vier Jahren wieder zur Kur nach Bad Wurzach fahren.
Ich sage einfach nur noch mal zu allen Bereichen des Kurhauses Danke für diese wunderbaren drei Wochen.

Eine tolle Zeit mit tollen Erfahrungen und tollen Menschen!

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles!
Kontra:
Nix!
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 23.11. bis zum 14.12.2016 in Bad Wurzach und bin sehr begeistert! Es waren tolle 3 Wochen, in denen ich mich nur um mich kümmern konnte. Die Klinik kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen, das gesamte Klinikpersonal - von der Leiterin bis zur Küchenkraft - war immer freundlich, sehr herzlich und immer ehrlich bestrebt, allen eine gute Zeit zu bereiten. Man fühlte sich von Anfang an geborgen in diesem Haus! Die Zimmer waren hell und freundlich, 3x pro Woche wird geputzt und Wäsche gewechselt. Das Essen war sehr gut, frisch zubereitet, liebevoll angerichtet, und auf Sonderwünsche wurde bestmöglichst eingegangen. Die Anwendungen waren nicht zuviel und nicht zu wenig und es gab viele zusätzliche Angebote (Sport, Vorträge zu Themen wie Kindererziehung, etc., Kreativangebote). Der Fokus liegt ganz klar auf Erholung, Ruhe und wieder zu sich kommen. Ich habe viele Ideen, neue Lösungsmöglichkeiten für schwierige Situationen und viel Zuversicht mitgenommen. Die Umgebung ist sehr schön (Ried) aber ländlich. Wer am Wochenende etwas unternehmen will (der Bodensee ist nicht weit!), sollte möglichst mit dem eigenen Auto anreisen, denn samstags und sonntags fahren quasi keine Busse ;-). Im Ort gibt es aber auch ein paar Restaurants und Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Alles in allem ein voller Erfolg für mich persönlich! Sollte ich nochmal eine Kur machen, werde ich versuchen, wieder nach Bad Wurzach zu kommen!

Erholung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr schönes Haus
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zur Vorsorgekur von 23.11.2016.- 14.14.2016
auf Mütterkur in Bad Wurzach.
Es waren 3 Wochen Erholung pur mit allen Sinnen.
Die zimmer waren sehr geräumig, die Aussicht auf das Moorgebiet brilliant und auch die Versorgung war einmalig.
Ich würde jederzeit gerne wieder nach Bad Wurzach gehen und kann es auch jeden weiter empfehlen.

Besser im Regen ???? tanzen, als auf die Sonne ?? zu warten

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Alles war hervorragend
Kontra:
eine vierte Woche hätte noch gut getan
Krankheitsbild:
Ängste, Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 02.- 23.11.2016 in der Kur und obwohl mich sonst die graue Novemberstimming immer ziemlich ergreift, war der November in diesem Jahr einer meiner schönsten Monate.
Die drei Wochen in Bad Wurzach waren einfach " WUNDERBAR".
Das Haus hell und freundlich, ( gut, das ein oder andere Bild an der Wand hätte ich begrüßt) ebenso das gesamte Personal. Egal ob Ärtzinnen, Krankenschwestern, Sozialpädagogen, Hausmeister, Küchen- oder Reinigungspersonal, Physio- und Sporttherapeuten. Allesamt haben mir das Gefühl gegeben, hier darf ich ganz und gar "Mensch" sein und mal nur an mich denken. Schon bei der Ankunft merkte ich, dass hier kein Stress und keine Hektik versprüht wird. Das war auch so bis zum letzten Tag.
Alles wird mit sooo viel Ruhe und Liebe weitergegeben, dass es für mich drei tolle "Genußwochen" waren.

Auch die Landschaft in Bad Wurzach hat seinen Reiz. So viel unberührte Natur, die selbst bei Regenwetter immer wieder etwas sehenswertes bietet.

Ich kann nur sagen:" Die Frauen - und Mütterkurklinik Bad Wurzach ist einfach genial um zu sich selbst und zur Ruhe zu finden. " ????
Danke an ALLE, auch an die anderen 46 Frauen, die zu einem guten Gelingen beigetragen haben.

1 Kommentar

Sonne142 am 16.12.2016

Danke für dein Feedback zur Kur,ich fahre am 15.02.17 das erste mal alleine in Kur, bisher hatte ich nur Mutter Kind Kuren mit meinen behinderten Sohn. Also alleine absolutes Neuland.Ich bin dankbar für jede Info die ich bekommen kann.
Werde meine Erlebnisse auch mitteilen.

Alles in allem gut erholt

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Bei spontaner Erkrankung alleine gefühlt)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Personal war bemüht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Hell und freundlich)
Pro:
Hoher Erholungswert
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Krankheit eines Kindes
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Kuraufenthalt Okt/Nov.16
Die Klinik war sehr ansprechend. Sehr saubere Zimmer, nett eingerichtet. Alle anderen Räumlichkeiten ebenfalls. Das Essen war einfach.Dem Mittagtisch fehlte es ständig an Würze.
Was ich als etwas befremdlich fand war, dass nachmittags und am Wochenende immer nur eine Kraft im Haus war. Gesehen hat man sie nicht so oft. Die gesamte Physioabteilung war spitze. Alle sehr freundlich und hilfsbereit.Die Sporttherapeutin ist einfach spitze. Die gesamten Therapieangebote waren sehr ausreichend. Dem Personal war es ein Ansinnen das wir Frauen nur das machen sollten was wir auch wollten. Auf Wünsche wurde versucht einzugehen. Alles in allem habe ich mich dort sehr wohl gefühlt und konnte viel Zeit mit mir alleine verbringen.

Wunderbar! 100 Weiterempfehlung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Essen, Anwendungen, Freundlichkeit, Sauberkeit
Kontra:
NIX!
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.06.-29.06.2016 in der Mütterkurklinik in Bad Wurzach.

Ich war schlicht weg begeistert! Die Zeit dort war ein Geschenk! 3 Wochen nur für mich!

Ich war erst skeptisch, was mich dort erwartet? "Krankenhausessen", wie sind die Zimmer???

Was ich vorfand, war alles sehr liebevoll! Das Haus war bis zum Feb. 2016 geschlossen, da es komplett renoviert wurde. Toll für mich! Ich hatte ein super neues Zimmer im 2. OG mit Blick ins Ried! Im Zimmer liegt Teppichboden, der jetzt noch ganz neu uns sauber war (wie das mit der Zeit wird???) Jedes Zimmer ist ein Einzelzimmer. Es gab wohl ein Zimmer mit 2 Betten, ich denke für eine hilfsbedürftige Frau? Ein süßes kleines, nagelneues Bad im Zimmer.

Frühe Anreise loht sich, denn dann kann man sich sein Zimmer noch aussuchen!

Und das Essen war lecker!! Unglaublich, was die für den geringen Satz dort zaubern! Es wird frisch gekocht, und ist immer liebevoll dekoriert, wie in einem guten Hotel!

Im Haus gibt es einen Wasserspender wo jederzeit kostenlos stilles/kaltes/kohlesäurehaltiges Wasser abgezapft werden kann (Flasche erforderlich)

Tee gibt es auch kostenlos (Teebeutel in den "Grundsorten" liegen bereit) allerdings keine Milch.

Kaffee kostet 50ct, muss auch passend bezahlt werden. Also Kaffeetanten reichlich 50 ct Stücke einpacken ;-) Kann aber auch im Haus gewechselt werden.

Das ganze Team war immer überaus freundlich und zuvorkommend. Die eine oder andere hätte sicher gerne Frau G. aus dem Sportbereich zur Motivation mit nach Hause genommen :-))

Die Packungen, Massagen alles wunderbar!

Meine Anzahl von möglichen Zeichen schwindet, deswegen der Rat: gönnt es Euch mal! Das hat jede mal verdient!

Bademantel ist auch sinnvoll, den gibt es nicht vor Ort.

Waschmaschine/Trockner ist da. Eigene Handtücher braucht ihr nicht, das Zimmer wird 3 x die Woche gereinigt, dann werden auch die Handtücher gewechselt (je 2 große und kleine)

Mückenschutz mitnehmen! Durch das Wasser im tollen Ried ein Haufen Stechmücken!

1 Kommentar

ReLei am 30.09.2016

Vielen Dank für diese Bewertung! Sie hat mir bei den Vorbereitungen sehr geholfen und den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Ich war jetzt selbst dort und stimme voll umfänglich zu. Es einfach unrealistisch toll dort.

Kuraufenthalt mit Langzeitwirkung

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Natur, Psychosozialer Bereich, neu renoviert in 2016
Kontra:
Fällt mir nichts ein
Krankheitsbild:
Erschöpfung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Aufenthalt in Bad Wurzach dauerte vom 27.4. bis 18.5.2016. Es war eine wunderbare Zeit! Ich habe nur Lob für das ganze Haus: Ob Physio, Sport, Küche, Psycho-Sozialer Bereich, Reinigungspersonal oder die Freizeitangebote - einfach toll! Wer eine Kur nicht nur zur körperlichen Erholung, sondern mit Langzeitwirkung haben möchte, sollte unbedingt nach Bad Wurzach gehen!

Das Haus ist mit rund 50 Frauen relativ klein, alle reisen gemeinsam an und ab, was ein Kennenlernen untereinander sehr begünstigt. Die Altersstruktur war sehr gemischt, auch als eher jüngere Teilnehmerin fand ich vor Ort andere Frauen im gleichen Alter zum Austausch.

Die Anzahl der Anwendungen und Angebote waren völlig ausreichend. Die Zeit war damit sehr gut ausgeschöpft, ohne in Stress zu kommen. Es blieb noch genügend Zeit für den Austausch untereinander oder Freizeitangebote wie Aquarellmalen, Tanzen, Filzen, Töpfern, Speckstein und weiteres. Im Sportbereich fühlt man sich sehr gut aufgehoben, ob Sportmuffel oder Sportfanatiker, alle werden von der Trainerin da abgeholt wo sie sind und mitgenommen! Das Essen ist sehr gut, immer frisch gekocht mit leckerem Nachtisch dabei.

Die Vorträge und Gespräche aus dem psychosozialen Bereich gaben sehr gute Anregungen und bringen echte Hilfe, die auch danach konkret im Alltag zu Hause anwendbar ist. Zur kurzfristigen Erholung durch die Physio-Andwendungen kommt eine spürbare langfristige Erholung durch diese Gespräche und angebotene Entspannungsmethoden hinzu!

Als Sahnehäubchen oben drauf hat Bad Wurzach eine einmalige Natur mit dem sogenannten Ried, dem Moor vor Ort, füßläufig von der Klinik erreichbar. In Bad Wurzach sind ausreichend Einkaufsmöglichkeiten vorhanden für Drogerie, Essen und Kleidung. Die ärtzliche Versorgung vor Ort ist sehr gut, bei Bedarf wird an örtliche Ärtze/ins Krankenhaus weitervermittelt. Nette Ausflugsmöglichkeiten am Wochenende sind z. B. der Bodensee, Federsee/Wackelwald oder der Nachbarort Bad Waldsee.

Bad Wurzach, 20.05.- 10.06.2015. Toller Aufenthalt. Geschrieben v. RadlRatz

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2015   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Landschaft, Essen, Therapien,
Kontra:
Krankheitsbild:
Erschöpfung, Bronchitis
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 20.05.2015 bis 10.06.2015 dort zur Kur. Es war ein ganz toller Aufenthalt der mir sehr gut getan hat. Noch immer denke ich an die 3 wunderschönen Wochen dort.Die Natur in und um Bad Wurzach ist sehr sehenswert und hilft, dass eine Erholung möglich ist. Da es in Bad Wurzach Fahrräder zu leihen gibt (auch E-Bikes) bin ich sehr viel mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Es war herrlich. Die Zimmer sind hübsch anzusehen, und das Essen war immer sehr sehr gut. Das Küchenpersonal ist stets auf meine Bedürfnisse eingegangen. Ein ganz dickes Lob von mir. :- Die Therapien waren für mich genau richtig. Und ich kam in diesen 3 Wochen fast nicht mehr aus dem Lachen raus. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so viel gelacht habe (auch bei den Therapien). Wir haben uns alle (43 Frauen) sehr gut verstanden. Eine tolle Zeit. Und ich hoffe, dass ich in 4 Jahren wieder zur Kur nach Bad Wurzach kann.

Wunderbare 3 Wochen im Moor

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2011   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Moorbad, Werkraum, Essen, Natur
Kontra:
Für den verregneten Sommer können die nix
Krankheitsbild:
Burnout
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war dort im Juli/ August 2011 für 3 Wochen. Es war eine unglaublich gute Zeit in diesem kleinen Haus. Die Anwendungen waren wenig aber stets gut, das Essen sehr liebevoll.... Alle haben sich riesig Mühe gegeben. Der Werkraum war stets offen. Die Natur drum herum ist sehr schön. Danke für die 3 Wochen....Da lohnte sich der weite Weg aus dem hohen Norden. Dabei war es so ein verregneter Sommer ....
Aber mit der gelernten Leichtigkeit einer Leichtigkeit ist der Regen mir nicht auf die Nerven gegangen:-))))

3 Wochen Auszeit

Frauen
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Pro:
Konzept
Kontra:
Zimmer
Krankheitsbild:
Schwere Erschöpfung, Depression
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Haus ist aus den 60er Jahren und das sieht man z.T. leider auch. Es liegt am Rande eines Hochmoors und die einmalige Riedlandschaft ist sicher eine Reise wert. Die gegenseitige Solidarität unter den Frauen sowie die Unterstützung der Gruppe tragen zur Erholung bei. Die Zimmer sind klein und muffig. Die Anwendungen sind überschaubar, sodass viel Zeit zum Sichfallen lassen und Sich finden bleibt. Die eigene Wahrnehmung, was mir gut tut, wird geschult. Dazu tragen sicher auch die Entspannungs-und Gesprächsangebote bei. Nach drei Wochen kommt man zwar nicht runderneuert und um 20 Jahre jünger zurück, aber die Erholung ist garantiert und der Abstand vom Alltag tut einfach nur gut. Fazit: empfehlenswert!

Leider nicht für mein Krankheitsbild geeignet

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2012   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Sehr angenehme Atmosphäre
Kontra:
Betten
Krankheitsbild:
Migräne, Depressionen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Anfang 2012 in der Mütterklinik in Bad Wurzach. Ich habe leider nicht viel mitgenommen aus diesen 3 Wochen, da ich kränker wieder heimgekommen bin.

Was mir sehr gut gefallen hat, waren die tollen physiotherapeutischen Angebote (u.a. Feldenkrais, was ich nur empfehlen kann). Die Physiotherapeutin hat auch die unsportlichsten Frauen super motivieren können.

Das Essen war für meine Begriffe sehr gut, sehr abwechslungsreich und auch super individuell.

Das größte Manko waren die Betten. Ich habe so schlecht geschlafen, dass ich schlimmere Migräneattacken hatte (zuletzt täglich) als zuhause.

Ich denke, für eine Frau, die eine Auszeit aus dem Alltag braucht, ist diese Klinik wirklich super empfehlenswert.

Für jemanden der deutliche Krankheitssymptome hat, leider nicht zu empfehlen.

Absolut empfehlenswert!

Diese Bewertung geht nicht in die Gesamtbewertung ein

Psychosomatik
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2010
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war drei Wochen zur Mütterkur in dieser Klinik und bin vollauf begeistert.

Das Konzept des Hauses ist genial:
- gemeinsame An- und Abreise der Frauen
- tolle Physioabteilung
- sehr gute und vielseitige Küche trotz begrenztem Budget (immer liebevoll dekoriertes Essen)
- Betreuung durch Fachpersonal nur soweit und oft, wie gewünscht
- sehr freundliches Personal, das den Patientinnen eine gute Zeit ermöglichen will
- Kreativangebote (freiwillig)
- Freiheit, Zusatzangebote mitzumachen oder eben nicht (Gesprächsgruppen, Entspannungsangebote, Besinnung, ...)
- ruhige Lage, nahe tollem Naturschutzgebiet

Fazit: Ich kann diese Einrichtung jeder Frau wärmstens empfehlen!