m&i-Fachkliniken Hohenurach

Talkback
Image

Immanuel-Kant-Str. 33
72574 Bad Urach
Baden-Württemberg

141 von 175 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

176 Bewertungen

Sortierung
Filter

eine gelungen Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut, bin nach 3 Wochen Aufenthalt nach einer Hüft OP auf eigenen Beinen Schmerzfrei aus der Klinik Heim gegangen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man hat sich um meine Bedürfnisse gekümmert)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Artz war immer zu erreichen,und stand immer beratend zu Seite)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
habe nach 3 Wochen die Klinik gut genesen verlassen
Kontra:
Krankheitsbild:
REHA Maßnahmen nach Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wurde nach 1 Wöchigem Aufenthalt im Krankenhaus nach einer Hüft OP in die Reha Kliniken überstellt.
Nach 3 Wöchigem Aufenthalt und Reha Massnahmen die ich als sehr hilfreich empfand( man konnte auch freiwillig am Samstag an Geräten üben) habe ich die Kliniken sehr gut gesessen ( fand ich ) verlassen.
dank an Alle.An das Medizinische Personal,an die Therapeuten,und auch an die Küche.
Das Essen war wirklich hervorragend,gute Auswahl und an das Personal das uns "Fußkranken" immer behilflich war

Klinik 2: empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Umplanungen im Therapieplan erst spät möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Mitarbeiter vom Oberarzt bis zum Küchenpersonal
Kontra:
nicht ganz so viel Physiotherapie wie erhofft.
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik 2: Unterbringung sehr gut. Oberarzt Dr. Hensinger sehr engagiert. Küche und Stewards im Speisesaal sehr gut. Pflegepersonal teils sehr engagiert und freundlich.
Physiotherapeuten sehr gut und freundlich.
Leider etwas wenig Physio und Lymphdrainage.

Beurteilung meines Aufenthaltes

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung war hervorragend
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Chronisches Subduralhämatom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit kurzen Unterbrechungen vom 31.01. bis 29.02.20 zur Reha auf der Station 5.
Die medizinische Versorgung durch das Team war für mich sehr wichtig und zu meiner vollsten Zufriedenheit abgeschlossen. Das Pflegepersonal auf Station 5 kann ich nur als kompetent, freundlich und sehr hilfsbereit bezeichnen.
Herzlichen Dank an alle.
H.K.

1 Kommentar

uracher am 04.03.2020

Guten Tag H.K.36,
wir danken und freuen uns über die Rückmeldung zu den guten Erfahrungen. Das bestärkt die Mannschaft weiter wie bisher zu arbeiten!
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Top Klinik

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Dankeschön an die Station 3.2 der Geriatrie.
Das ganze Team, ob Pflegepersonal, Therapeuten, ist super nett, zuvorkommend und sehr hilfsbereit. Die Ärzte kümmern sich wirklich um einen und man fühlt sich ernstgenommen. Auch ein großes Lob an die Küche und Service. Sehr nett und hilfsbereit und sehr sauber. Gutes Essen. Noch ein Danke für das organisierte Kaffeekränzchen bei geselligen Beisammensein ( umsonst).

Ich werde nach meiner nächsten OP wieder in diese Klinik fahren und kann diese nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

uracher am 04.03.2020

Guten Tag Kata8,
auch Ihnen Danke für die Rückmeldung und schön, dass Sie auf ein engagiertes Team gestoßen sind, das Sie vorwärts gebracht hat. Prima, das freut mich für Sie und natürlich auch für uns.
Ihnen alles Gute weiterhin!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Fachklinik Hohenurach Haus 1

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient im Haus Nr. 1.

Die Aufnahme an der Rezeption war freundlich und hilfsbereit.
Die Erstuntersuchung bei Frau Dr. Bürkle war gründlich und vertrauensvoll.
Der Therapieplan, die Anwendungen und der Aufenthalt in Haus Nr. 1 wurde ausführlich erklärt und besprochen.
Alle Anwendungen und die Therapeuten waren sehr gut.
Das Personal im Speiselsaal und im Kaffee waren immer sehr hilfsbereit und freundlich. Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich und gut.
Mein Zimmer und die Einrichtung waren gut.
Die Behandlung im Haus 1 war für mich ein gesundheitlicher Erfolg.
Ich bewerte die Fachklinik Hohenurach als sehr positiv und kann sie weiterempfehlen.

2 Kommentare

uracher am 12.02.2020

Guten Tag Schneider37,
danke für die freundliche Rückmeldung. Schön, dass Sie vom Empfang über Arztkontakt bis zu Speisesaal und Therapiebereich gute Erfahrungen für sich gemacht haben. Unser Team wird sich darüber nachher sehr freuen und bestimmt einen weiteren Motivationsschub erhalten. Auch dafür Danke!
Ihnen alles Gute und viel Erfolg beim Fortgang der Genesung!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

  • Alle Kommentare anzeigen

rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gute Unterkunft
schöne Zimmer mit herrlichem Ausblick
3x täglich super Essen
es wird sehr viel Wert auf Hygiene gelegt
Terminplan ok
freundliches Personal
es wurde sehr sauber geputzt

1 Kommentar

uracher am 29.01.2020

Guten Tag "Pusteblume17",
danke für Ihre Rückmeldung. Darüber werden sich ein paar Leute wirklich freuen. Weil Sie es ansprechen: wir achten seit einigen Jahren ganz verstärkt auf Hygiene, und viele Patienten lernen bei uns, wie wichtig und sinnvoll Maßnahmen sind, um sich vor diesen und jenen übertragbaren Erkrankungen zu schützen. Das Thema ist voll angekommen.
Auch die Küche erfährt viel Lob: 94% gut-sehr guter Rückmeldungen für eine Großküche, das kann sich sehen lassen!
Ihnen alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Hauptsache die Betten sind belegt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (absolut zu wenig Behandlungen, insbesondere von Physio)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es fand keine Beratung statt)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zuwenig und überwiegend durch Maschinen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kommunikation untereinander fehlt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (das passt, bin ja schliesslich nicht im Urlaub)
Pro:
Physiotherapeuten sind gut, soweit ich es von 3Behandlungen beurteilen kann
Kontra:
Reine Bettenbelegung, Arzt unzumutbar
Krankheitsbild:
HWS Prothesen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von 21Tagen, die genehmigt waren und natürlich auch dem Kostenträger in Rechnung gestellt wurde, waren es lediglich 9 Behandlungstage und an diesen wurde auch nur sehr spärlich Anwendungen durchgeführt. Der Arzt im Haus 2 Station 12 ist eine Zumutung, er war nicht erreichbar, und wenn man ihn erwischt hat, dann war er immer auf dem Sprung. Ich habe ihn 2mal gesehen, einmal bei der Aufnahme und beim angeblichen Abschlussgespräch, welches 4Tage vor der Entlassung stattfand. Keine Ansprache über Irena, Wiedereingliederung oder sonstiges. Ich selbst musste nachfragen wie es nun weitergeht, da stand der Arzt aber schon wieder an der Türe! Wenn man dann ein körperliches Symptom angesprochen hat, wurde man nicht ernst genommen. Es kam nur die Frage, Sie konnten alles mitmachen? Worauf ich antworte, dass ich sofern mal eine Anwendung stattfindet ich alles ausprobiere, aber trotzdem neue Schmerzbereiche dabei habe. Damit war es dann für den Arzt erledigt. Obwohl ich schon beim Eingangsgespräch darauf hingewiesen habe.
Hört man sich um, waren sehr viele Patienten mit diesem Arzt unzufrieden. Auch im Schwesternzimmer wurden Anliegen nicht weitergeleitet. Ich kam mir vor wie ein Bittsteller. Zeigte man Eigeninitiative musste man sich anhören, man sei hier nicht im Fitnessstudio.
Wenn eine Klinik während Feiertage Patienten aufnimmt sollte auch gewährleistet sein, dass ein übliches Programm durchgeführt wird. Ich hatte keine einzige Schulung hinsichtlich Rücken, Verhalten im Alltag usw. Für mich steht fest, niiiie Wieder eine Reha während der Feiertage und solange dieser Arzt weiter "Patienten verwaltet" ich schreibe bewusst verwaltet, denn es fand keine Behandlung statt. Zukünfitg werde ich niemanden diese Einrichtung mehr empfehlen, und auch den Kostenträger über den Sachverhalt informieren.

1 Kommentar

uracher am 22.01.2020

Guten Tag SandroseMaggy,

es ist schade, dass Sie wohl schlechte Erfahrungen mit unseren m&i-Fachkliniken Hohenurach gemacht haben. Dafür möchte ich mich auf diesem Wege entschuldigen. Ich bitte Sie jedoch zu berücksichtigen, dass auch bei uns an den Feiertagen (Weihnachten/Neujahr) und in den beiden Ferienwochen Mitarbeiter Urlaub haben und wir so die Therapie der Patienten und unsere Gesundheitsangebote anpassen müssen. Wir versuchen aber, jedem Patienten so viel Therapiezeit wie möglich zu geben. Außerdem bieten wir ihnen auch die Möglichkeit, in unserer MTT frei zu üben. Ihren Erfahrungen mit unserem Arzt werden wir natürlich nachgehen und diese intern aufarbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr
Uli Wüstner
Geschäftsführer

Reha Qualität in Bad Urach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Betreuung rund um
Kontra:
Speisesaal schlechte Akustik
Krankheitsbild:
Reha nach Knie OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

REHA in Bad Urach

Warum in die Ferne schweifen? – die Fachkliniken Hohenurach sind doch so nah! Neben der Qualität und Ausstattung der Kliniken war für mich die bequeme Erreichbarkeit ein wichtiges Kriterium, denn sie ermöglicht Besuche, Einladungen und Spaziergänge im Park der munter plätschernden Erms. Bereits vor einem Jahr lernte ich den stattlichen Gebäudekomplex nach meiner ersten Knie-OP rechts kennen, nun war ich nach der Knie-OP links in Haus zwei, ein neueres, leicht geschwungenes geradezu filigran wirkendes Gebäude, das durch die Zusam-
menfassung sämtlicher Therapieräume im Kurmittelhaus kurze Wege und leichte Orientie-
rung bietet. So ließ sich das umfangreiche Tagesangebot des medizinischen Fachpersonals durch einfühlsame Therapeuten auf individuelle Art und Weise bewältigen, dazuhin war an Samstagen und Sonntagen gerätegestütztes Üben und freies Schwimmen im Bewegungsbad möglich.
Zu diesen günstigen Voraussetzungen eines Kuraufenthalts kommt als weitere Stütze der wichtige Bereich Ernährung, Verpflegung hinzu: hier bot das Büffet ein wahres Schlaraffen-
land an Umfang, Qualität und Frische bei individueller Auswahl und serviert vom flinken und stets freundlichen Personal. Ein wandgroßes Farbfoto der Ruine Hohenurach schmückt den hellen, doch überakustischen Speisesaal und erinnert an den Namensgeber des gesamten Gesundheitskomplexes im Bereich Rehabilitation.

Hugo Drachler, Reutlingen

1 Kommentar

uracher am 15.01.2020

Guten Tag Hugo-Renate,
vielen Dank für die nette und anschauliche Schilderung Ihrer Erfahrungen. Das Team wird sich freuen, das zu hören. Glückwunsch zum erzielten Ergebnis und zu Ihrer bestimmt grundsätzlich positiven Einstellung zur Welt, denn ohne diese wird auch eine Reha nichts, aber mit Optimismus kann man aus einer bestimmt lästigen Knie-OP viel Gutes machen!
Weiter alles Gute für Sie!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha nach Bruch

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Schwestern, bezogen auf die station Geri A)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Perfekte Kommunikation zwischen Therapeuthen und Angehörigen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des Oberschenkels
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war die letzten 4 Wochen in Eurem Hause, auf der Station Geri A, untergebracht.
Wir sind mit der Behandlung, Betreuung, sowie die Freundlichkeit- und Hilfsbereitschaft, der Stationsmitarbeiter außerordentlich zufrieden.
Ich glaube, dass meine Mutter wieder in ein selbstständiges Leben zurückkommen kann.

1 Kommentar

uracher am 14.01.2020

Guten Tag Pfitzi,
danke für die freundliche Rückmeldung! Wir freuen uns und drücken weiter die Daumen, damit es für Ihre Mutter auch zu Hause weiter vorwärts geht! Deshalb weiter üben, üben, üben
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Proffessionelle Fachklinik auf allen Ebenen

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hilfsbereit)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (insbesondere das Komfortzimmer)
Pro:
professionell, kopetent und ausserordentlich hilfsbereit
Kontra:
Caffeteria in der Besuchszeit zu laut, langes anstehen bis man etwas bekommt, nicht besonderes freundliches Personal
Krankheitsbild:
Geratrie, Oberschenkelhalsbruch, Osteroporose,
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Fachbereich sehr zufrieden,

außerordentliche und professionell, erfahrenen
Therapeuten/innen
Die Station 9.5. wo ich 6 Wochen untergebracht war, hat sehr, sehr freundliche Schwestern, ja der Pflegedienst war super, ebenfalls der
der Reinigungsdienst.
Der Stationsarzt hat ein wirkungsvolles, auf meine Belange, Oberschenkelhalsbruch, Therapieprogramm zusammengestellt.
Dr.Theil ist bei der Visite stets auf mich eingegangen, hat mich sehr hilfreich beraten,
und bei Bedarf sofort den Therapieplan angepasst.

Nicht zu vergessen, das hervorragende, gesunde Essen, die Wahlmöglichkeiten, die Viel falt
und das hilfsbereite Personal.

Fazit, hoch zufrieden mit der Klinik 1, kann sie nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

uracher am 25.11.2019

Guten Tag, "hochzufriedener", nomen est omen, wie der Lateiner sagt :), danke für Ihre nette Rückmeldung, das freut viele bemühte Mitarbeiter im Haus sehr.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Zurückgeblieben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (insbesondere wegen der mangelhaften Kommunikationsmöglichkeit)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal überwiegend hilfsbereit
Kontra:
Klinikleitung von gestern
Krankheitsbild:
Hüftgelenksprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit der medizinischen und pflegerischen Betreuung war ich zufrieden. Die Therapiekräfte sind überiegend freundlich und hilfsbereit. Ausnahmen gibt es überall.
Auch die Unterbringung und Verpflegung sind zeitgemäß - mit einer Ausnahme:
Es gibt auf dem Zimmer kein Radio, kein freies Fernsehen, keine national kostenlose Telefongespräche und schon gar kein freies WLAN. Man ist hier noch im Mittelalter. Die Klinkverwaltung kasiert ab, wo es geht.

Da ich sehr intensiv medial kommuniziere, ist das für mich ein no-go. Wenn ich das vorher gewusst hätte, wäre ich garantiert nicht hier gelandet. Aber im Prospekt rühmt man sich noch des "Multimediaangebots". Im Komfortzimmer wird sogar ein Fernseher ohne Zusatzkosten bereitgestellt - ähnlich wie das Waschbecken, nur dass das Wasser nichts kostet.

REHA-Maßnahme mit guter Versorgung in Bad Urach (m&i Fachkliniken Hohenurach)

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dass geplante Ziele erreicht werden steht stets im Vordergrund und das ist gut so!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Ergotherapeut und der Psychologe konnten sehr nützliche Tipps geben bzgl. Start und Bewältigung des Alltags und der Sozialdienst half bei der Planung notwendiger Behördengänge nebst Hilfe bei der Antragsstellung.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die medizinische Behandlung ist einwandfrei aber Notwendigkeit der Kommunikation zwischen Patienten und Arzt erscheint sehr wichtig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung ist straff organisiert und arbeitet gegliedert notwendige Vorgänge ab (Datenschutzabfrage, Hausregeln, Informationsvortrag, Formularübermittlung))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind gut eingerichtet, elektrisches Sonnenrollo vorhanden, Balkon ausreichend groß, die Matratzen sollten allerdings regelmäßig überprüft werden (Mulden etc.) und die Duschvorhänge in der Zimmerdusche kleben gerne am Körper beim Duschen)
Pro:
extrem fähige Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Psychologen und sehr hilfsbereiter Sozialdienst
Kontra:
Veraltete Zeitungen im Kiosk und am WLAN konnte man nur 1 Endgerät sauber und stabil anbinden
Krankheitsbild:
Inkomplettes Querschnittsyndrom mit residueller Myelopathie, Paraspastik und Beinparese
Erfahrungsbericht:

Bei Ankunft wurde ich (andere Patienten ebenso) persönlich von einer netten Dame freundlich in der Klinik empfangen. Die nette Dame begleitete mich von der Anmeldung (Rezeption) bis zur Zimmerübergabe und informierte mich über Laufwege, Wegweiser, Aufzüge, Wasserspender (wird Brunnen genannt) und Tee- & Heißwasserstationen. Dieser Empfang war nicht nur hilfreich, sondern ein guter Einstieg in der fremden / unbekannten REHA-Umgebung. Die Aufnahmeuntersuchung (Stationsärztin) erfolgte gründlich und die mitgebrachten Befunde wurden besprochen. Die Ärztin wollte auch wissen, was ich mir selbst von der REHA verspreche und welche Resultate ich erwarten würde. Dann erfolgte die Aufklärung über die Möglichkeiten in der Klinik und die damit verbundenen Anwendungen. Insgesamt ein guter und aus meiner Sicht professioneller Start. Im Speisesaal geht es manchmal ziemlich eng zu. Sämtliches Speisen werden in der hauseigenen Küche zubereitet! (keine externe Küche). Der Koch scheint das Essen auch selbst abzuschmecken denn es schmeckte überwiegend gut. Neben dem Salatbuffet kann man zwischen 3 Menüs (voll, leicht und vegan) auswählen, welche i.d.R. sonntags für eine Woche im Voraus vom Patienten gewählt und auf einer Menükarte vermerkt werden kann. Ob Vollkost, halbe Portion etc. wählt der Patient um die entsprechend notwendige Kalorienaufnahme selbst steuern zu können. Beim Frühstück und Abendessen ist die Auswahl am Buffet reichhaltig und auch hier ist die Menge wählbar. Das Personal im Speisesaal ist insgesamt schnell, sehr freundlich und hilfsbereit. Für gehbehinderte Menschen mit Krücken, Rollator oder Rollstuhl steht ausreichend Personal neben dem Buffet um die gewünschten Speisen zum Tisch (nummerierter Stammplatz) zu bringen. Auf der Station, bei den Therapien und an der Rezeption wurde man stets freundlich empfangen. Die Ärzte / Therapeuten sind – sofern der Patient richtig kommuniziert und sein Anliegen äußert – ebenso freundlich, hilfsbereit und zielorientiert.

1 Kommentar

uracher am 08.10.2019

Guten Tag Stefan-B,
danke für die ausführliche Rückmeldung, bei der Sie ganz viele Berufsgruppen erwähnen, die im großen "Uhrwerk" daran arbeiten, dass möglichst nichts klemmt und alles funktioniert. Das klappt nicht immer, aber alle sind sehr engagiert bei der Sache, und die Führungskräfte arbeiten ständig mit den Mitarbeitern daran, die Dinge zu optimieren. Prima, dass Sie so motiviert dabei waren, in der Kombination geht das meistens am besten :)
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Wenn schon dann in Hohenurach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich, Kompetent und Umfassend einfach perfekt)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent auf den Punkt mit Anschlussbehandlung einfach super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut geplanter Aufenthalt war alles so wie man es sich wünscht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles was man benötigt um sich wohl zu fühlen war da, keine Wünsche offen)
Pro:
Anwendungen, Personal und Betreuung, Unterbringung, Nutzung Therme
Kontra:
Aus meiner Sicht keine, da mein Glas immer halb voll ist und nicht halb leer
Krankheitsbild:
Linke Schulter taub, Versteifung Brustwirbelsäule, Rippenbruch, Bänder rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Klinik ausgesucht aufgrund guter Empfehlungen in meinem Bekanntenkreis. Nach fast vier Wochen würde ich keine andere Entscheidung treffen. Ich hatte für den Aufenthalt die Unterbringung mit Hohenurach Plus gewählt. Die zusätzliche Ausgabe hat sich echt gelohnt und es war wirklich wie im Hotel.
Aber selbst ohne ist es hier fast wie Zuhause, alleine die Umgebung lässt einen über seine Schmerzen oft hinwegsehen, wenn man die Nachmittagssonne auf dem Balkon in vollen Zügen genießt. Die Aufnahme am Anreisetag war super geplant und hat ohne Probleme geklappt. Freundliche Erklärung wie was läuft und Hilfe wo immer notwendig. Der Service im Essensbereich einfach toll und immer freundlich, geduldig und hilfsbereit. Das Essen egal ob Frühstück, Mittag oder Abendessen abwechslungsreich und es schmeckt wie Zuhause, na fast denn Zuhause ist es einfach am schönsten. Aber wir sind dicht dran. Alles ist und war perfekt organisiert.
Die Ärzte haben sich wirklich die Zeit genommen und auch zugehört wo es wirklich klemmt. Da bei mir die komplette linke Schulter taub war, die Bänder im rechten Knie überdehnt und eine Rippe gebrochen sowie eine Versteifung im Brustwirbel war es etwas komplexer.
Nach nun wie schon gesagt fast vier Wochen ist mein Fazit klar deutlich. Bei so einer großen Klinik und so vielen Menschen ist immer die Frage, ist das Glas halb voll oder halb leer. Die Anwendungen waren bezogen auf mein spezielles Problem perfekt abgestimmt, die zeitlichen Abläufe waren gut geplant. Meine Anwendungen wie Physiotherapie, Ergotherapie, Massagen, Bewegungsbad, Hydromassage, Gerätetraining, Rückentraining sowie die Werktherapie waren immer ein kleines Erlebnis im positiven Sinne. Tolle Mannschaft wo jeder sein bestes gibt. Jeder Tag hat Spaß gemacht und vor allem unter dem Gesichtspunkt dem Ziel ein gutes Stück näher zukommen. Gesund werden und wieder indem Alltag zurück. Ich danke an der Stelle allen die mir dabei geholfen haben.
D.Lippmann 02-28.09.2019 Klinik 2

1 Kommentar

uracher am 26.09.2019

Guten Tag Det1861,
vielen Dank für die umfassende Rückmeldung, die ganz viele fleißige Menschen sehr freuen wird. Es sind summa-summarum fast 600 Menschen daran beteiligt, die Dinge so gut zu machen, wie wir im Rahmen unserer Möglichkeiten können. Da bin ich schon ganz ehrlich stolz, dass so viele am gleichen Strang ziehen, wobei ja jeder Patient individuell und somit unterschiedlich ist.
Ihnen weiter alles Gute und danke für die Mühe sich hier rück zu melden!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtpaket
Kontra:
nur 3 Wochen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Reha war das Beste was mir passieren konnte!Ich fühle mich nach 3 Wochen wieder richtig wohl in meiner Haut!Ich weiß jetzt was ich machen muss damit es mir gut geht und wie ich trotz Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule ein erfülltes Leben führen kann.
Hier wird in jedem Bereich kompetente Hilfe angeboten! Vom Gerätetraining und Bewegungsbad über Entspannungstrainings und Massagen bis zur Psychologischen Betreuung und der beruflichen Zukunft.Ich habe mich stets in Besten Händen gefühlt.Tag und Nacht ist sofort jemand zur Stelle und kümmert sich um jedes Anliegen.
Die ganze Anlage hat Hotelcharakter, angenehme, saubere Zimmer, morgens und Abends Essen vom Büffet, Mittags eine wunderbare Auswahl aus der Karte und Servicepersonal dass man sich am liebsten mit nach Hause nehmen würde!
Sehr gerne bin ich in der herrlichen Parkanlage spazieren gegangen und darüber hinaus.Die Umgebung bietet allerlei zu entdecken wie z.B. eine Burgruine und Wasserfälle.
Ich kann jedem, der bereit ist etwas für seine Gesundheit zu tun, diese Klinik empfehlen!

1 Kommentar

uracher am 18.09.2019

Guten Tag Jenny312,
viele Mitarbeiter/innen werden sich sehr freuen, dass Sie sich die Zeit für ein Lob genommen haben, dem ich mich anschließe. Prima, dass bei Ihnen alles so gepasst hat, das schaffen wir nicht immer und bestimmt mussten auch Sie ein paar Kompromisse machen. Aber wenn sich möglichst alle bemühen und ihr Bestes geben, dann kommt am Ende auch meistens was Gutes raus!
Danke!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Umsorgt gesund werden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle therapeuten und ein freundliches Schwesternteam.
Kontra:
Schwäbiche Kücher wäre hilfreich.
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundumversorgung. Freundliches und hilfsbereites Personal.
Die schöne Lage hilft auch.
Alles Bestens!

1 Kommentar

uracher am 18.09.2019

Guten Tag PL29, das Team der Fachkliniken Hohenurach bedankt sich für die freundliche Rückmeldung. Schön wenn man nicht nach dem alten Spruch handelt: "nix gschwätzt isch gnug gelobt" und sich die Mühe macht, gute Erfahrungen zurück zu melden.
Danke dafür und Ihnen weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund, alles sehr nüchtern - Behandlung ohne Herz

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Verschlimmbesserung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (oberflächlich)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Oberflächlich, keine individuelle Aspekte berücksichtigt)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (nüchtern)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (zweckmäßig)
Pro:
Service in Essensbereich
Kontra:
Unpersönlich, ohne Herz oder Verstand, Massenbetrieb
Krankheitsbild:
Inkompletter Querschnitt
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach der OP an BWS mit Befund inkompletter Querschnitt auf Station 1 gelegt. Sämtliche Bitten wurden abgeschmettert. Da ich mich sehr um Eigenständigkeit bemüht habe würde mir keinerlei Beachtung geschenkt. Das Pflaster auf der Narbe wurde eine Woche nicht gewechselt. Die Fäden wurden fachmännisch gezogen. Es gab nur Doppelzimmer, was bei Rollstuhl, 2 Rollatoren sehr eng war und durch die Sonne völlig überhitzte. Nach Neuzugang im Zimmer, der völlig unzumutbar für den eigen Heilungsprozess war, endlich Verlegung auf andere Station, dann aber auf Kosten von weniger Behandlungen. Völlige Übermedikamentierung, keine Einweisungen und ständig wechselnde Ärzte, die man kaum zu Gesucht bekam. Völlig unzureichende Therapien und zwei Pflichtvorträge: Cholesterin und Ernährung. Das gute Cholesterin war sehr hoch und ergab mit dem schlechten einen hohen Wert, kein Grund geschult zu werden, der BMI ist super, also auch keine Übergewichtigkeit. Es gab keine Entspannung, PMR, Qigong oder Autogenes Training. Nach Entlassung musste ich meine Kondition und Beweglichkeit mühsam wieder selbst herstellen. Das Essen war so üppig, dass viele Normalgewichte zunahmen, es war Kampf gegen unnötig Kalorien. Es waren sehr viele alte Menschen in den Kursen, man musste sich immer „herunterregeln“, einmal wurde geäußert „ich solle froh sein, in der Gruppe bleiben zu dürfen“.... Und so liese sich der Bericht endlos weiterführen. Nach vielen Monaten denke ich immer noch äußerst ungern zurück.

1 Kommentar

uracher am 09.09.2019

Guten Tag Kundin111,
sehr schade und bedauerlich, dass Sie keine guten Erfahrungen gemacht haben. Schreiben Sie mich doch bitte persönlich an, nur so können wir das in Ihrem Sinne bearbeiten.
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Diese Klinik kann ich weiter empfehlen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Personal fachlich, hilfsbereit, freundlich und organisatorisch.
Kontra:
laute Umgebung im Haus und außerhalb. Nur im tollen Kurpark Ruhe
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die gesamte Klinik ist sehr gut organisiert und strukturiert.
Sehr freundliches, hilfsbereites und fachlich sehr gutes Personal. Die Verpflegung ist für die Größe der Klinik gut.
Sehr großes geräumiges Einzelzimmer (renovierungsbedürftig aber sauber), allerdings über der Einfahrt zur Tiefgarage und Warenanlieferung deshalb morgens ab 5:45 Uhr ziemlich laut.

Super Reha-Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Versteifung LWS 3-5+S1
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War im August in der Fachklinik 2 im 1.OG als Reha Patient untergebracht.Schönes großes Zimmer und Bad,Möblierung sehr geräumig und viel Platz.
Mit dem Ablauf der Therapien und sehr netten Therapeuten,Betreuung mit Stationsarzt H.Dr.Rr.super,klasse!
Kein Stress zwischen den Abläufen der Therapien,Zeit zum Frühstück,Mittagessen und Abendessen,super nettes und freundliches Personal im Speisesaal.Personal auf der Station 11 ganz grosse Klasse.Gute Freizeitangebote am Abend,für jeden etwas dabei.Alles in Allem kann ich diese Reha-Klinik nur empfehlen,mir hat es einiges gebracht,aber man muss auch selbst danach noch weitermachen mit den Übungen,oder in einen Reha-Sport gehen.
Ich wünsche den Kliniken Hohenurach weiterhin viel Erfolg mit der Betreuung Ihrer Patienten.
MfG
Carlos28

1 Kommentar

uracher am 27.08.2019

Guten Tag Carlos281046,
wir freuen uns über Ihre Erfolge und dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben. Danke für die nette Rückmeldung und weiter alles Gute für Sie!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Himmelfahrtskommando

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (unzureichend)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (Komfor + ist Abzocke)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden (Bad in jegl. Hinsicht saumäßig)
Pro:
Lange sehr ansprechend.
Kontra:
S. O.
Krankheitsbild:
Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vorzeitiger Abbruch, nachdem Blutvergiftung nicht erkannt wurde!!!
Bin gerade noch im Diak Stgt.
gerettet worden,!!



Vergesst die Reha Bad Urach

5 Sterne - weiter so

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 201   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Naturnah, hell und freundlich
Kontra:
Krankheitsbild:
Polytrauma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach schwerem Fahrradunfall erreichte ich 2 Monate später die Rehaklinik in Urach. Ich wurde in einer sehr freundlichen und hellen Atmosphäre empfangen. Zimmer und die gesamte Klinik machten auf den ersten Blick einen sehr geordneten, gut organisierten und sauberen Eindruck. Die Einführung vom sehr zugewandten Personal vermittelte schnell den Eindruck willkommen zu sein.
Die Atmosphäre hatte für mich eher Hotel als Klinikcharakter, was positiv gemeint sein soll.
Betreut von sehr fachkundigen Ärzten und Therapeuten fühlte ich mich in guten Händen, was sich nach Abschluss der Reha-Maßnahme in gutem Ergebnis spiegelte.
Mit dem Team der Krankenpflege hatte ich nur wenig Kontakt, da ich mich schon am Beginn der Reha selbstständig versorgen konnte. Aber auch der wenige Kontakt war durchaus positiv.
Die 3 Malzeiten umfangreich, Abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Da sollte eigentlich für jeden Geschmack was dabei sein. Man kann's natürlich nie allen recht machen, von daher gibt's auch die notorischen Nörgler ;-))
Gut auf die Beine gestellt verließ ich die Klinik und bevorzuge trotzdem meine eigenen 4 Wände.
5 Sterne - weiter so.

1 Kommentar

uracher am 16.08.2019

Guten Tag "crashbone",
danke für die sehr nette Rückmeldung!
Die vielen Bereiche, die Sie angesprochen haben werden sich freuen, zu hören, wie wertschätzend Sie das Engagement an den unterschiedlichen Wirkungsstätten wahrnehmen. Am Ende gehören unheimlich viele verschiedene, motivierte und freundliche Menschen dazu, dass Sie und alle Patienten ein gutes Ganzes erleben können.
Ihnen weiter alles Gute
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer
PS: hoffe Sie können Ihren alias bald in "back-on-bike" umbenennen :)

In allen Belangen über den Klinikaufenthalt sehr zufrieden

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Ärzteschaft und Pflegepersonal sehr lobenswert
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Ortsrandlage der Klinik am Flüsschen Erms gelegen ist sehr naturnah. Beruhigend in der Nacht war das leise Plätschern des Flüsschens.
Die Eingangshalle ist als Empfangsraum etwas klein ausgefallen. Ist aber dem Baustil der 70er Jahre geschuldet. Die sonstigen Räumlichkeiten und Behandlungszimmer sind aber optimal proportioniert.
Die Patientenzimmer sind zweckmäßig und mit allem Notwendigen sehr gut ausgestattet.
Als Nichtraucher habe ich das absolute Rauchverbot, auch auf den Zimmerbalkonen, als äußerst angenehm empfunden.
Die Trennung von Patientenspeisesaal zu dem für Besucher zugänglicher Cafeteria ist ideal.
Die bei mir erforderlich gewordene ärztliche Betreuung außerhalb der normalen Dienstzeiten war vorbildlich. Auch des Pflegepersonals.
Resümee: Ich kann die Klinik rundum empfehlen. Meine "Mundpropaganda" kann nur Positives ausdrücken.

1 Kommentar

uracher am 13.08.2019

Guten Tag drahreg2,
danke für Ihre Rückmeldung, es freut uns, dass wir gemeinsam mit Ihnen viel in der Zeit, die Sie bei uns verbracht haben, erreichen konnten. Und, dass Sie sich wohl gefühlt haben. So und möglichst nicht anders soll es sein.
Die Mannschaft wird sich freuen das zu hören!
Und ja, Sie dürfen - und auch darüber freuen wir uns - Mundpropaganda für uns machen, denn genau das ist der Anreiz: den job gut machen und durch Nachfrage belohnt werden :)
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Toller Service

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Tolles Einzelzimmer)
Pro:
Das Service Personal im Speisesaal war sehr zuvorkommend, hilfsbereit und nett.
Kontra:
Das Pflegepersonal hatte keine Zeit
Krankheitsbild:
Knie-Schlittenprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das Personal war sehr nett und hilfsbereit. Die Behandlung erfolgte sehr individuell für jeden Patienten.

1 Kommentar

uracher am 08.08.2019

Guten Tag Chris52019, danke für die gute Bewertung, und ja, die Damen im Speisesaal sind für uns alle Vorbild was Freundlichkeit anbelangt! Dennoch möchten wir uns aber auch den Bereichen mit etwas weniger Sternchen widmen.
Ihnen alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Lobeshymne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Personal, fachübergreifend
Kontra:
mirfälltnichtsein
Krankheitsbild:
Hüftendoprothese, links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr guter Eindruck von Empfang bis Entlassung; die Klinik idyllisch gelegen in ruhiger Umgebung, ansprechender Architektur u. Räumlichkeiten sowie guter Verpflegung; das Personal ist stets freundlich, hilfsbereit u kompetent; insbesondere die Physiotherapie mit H. Oltmanns war sehr effektiv und auch noch lustig (insbes. die "Joe Cocker Bewegungen") wir haben uns sehr gut verstanden, H. Oltmanns versteht es, auf seine Patienten einzugehen. Einen sehr guten Vortrag über die Folgen der Hüftendoprothese habe ich bei H. Tombrägel gehört; engagiert u. kurzweilig, selten einen so guten Vortrag gehört. Vielen Dank, ich habe mich sehr gut erholt und selten einen solch veritablen Muskelkater gehabt; aber alles für einen guten Zweck!

1 Kommentar

uracher am 01.08.2019

Guten Tag gewi19,
vielen Dank für die freundliche Rückmeldung und hoffentlich profitieren Sie noch lange vom Schwung, den Sie in der Zeit bei uns erhalten haben. Zu den beiden erwähnten Therapeuten: der eine hat einen Musikgeschmack, den ich auch sehr schätze, der andere ist unser Aushängeschild, wenn es geht Inhalte klug und spannend zu vermitteln. Die beiden und viele andere haben eine tolle Art, auch das macht am Ende den Unterschied!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

rundum top Betreuung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr hohe fachliche Kompetenz der Therapeuten
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum top Betreuung von Pflegepersonal, über Küchenteam bis zu den Ärzten. Besonders die fachliche Kompetenz der Therapeuten ist hervorragend!

1 Kommentar

uracher am 29.07.2019

Guten Tag ROHE30,
kann gar nicht viel mehr sagen, als Danke an das Team für die gute gemeinsame Arbeit, und Ihnen Danke für die Rückmeldung über die gemachten Erfahrungen!
Ihnen alles Gute,
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Kein Platz für die Begleitperson

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden (kann ich nicht beurteilen, da keine Behandlung statt fand)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
die Feundlichkeit der Mitarbeiterinnen auf der Station
Kontra:
der geschäftsmäßige Umgang mit Beschwerden in der Verwaltung
Krankheitsbild:
altersbedingte Beschwerden
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann nichts zu den Behandlungen in dieser Klinik sagen.
Aber zur Unterbringung. Meine Schwiegermutter (93 J) sollte im Juli 2019 eine REHA-Maßnahme in dieser Klinik erhalten. Mein Schwiegervater (94 J) sollte als langfristig angemeldete Begleitperson mitgehen. Für Beide war dann ein Einzelzimmer mit Zustellbett vorgesehen. Mit Zustellbett ließ sich die Terrassentür nicht mehr öffnen. Außerdem war das Zustellbett in keinster Weise für einen längeren Aufenthalt und vor allem nicht für einen 94-Jährigen geeignet (siehe Bild). Auf Nachfrage in der Anmeldung wurde mir erklärt, dass es nur Einzelzimmer mit Zustellbett geben würde. Das stimmt so nicht. Ich habe persönlich ein geräumiges Doppelzimmer gesehen, dass für einen 3-wöchigen Aufenthalt für 2 Personen geeignet gewesen wäre. Leider gibt es solche Zimmer anscheinend nicht für jeden. Ich kann nachvollziehen, dass man Kompromisse eingehen muss, wenn ein REHA-Maßnahme kurzfristig angesetzt werden muss. Das war hier nicht der Fall. Es handelte sich um eine langfristig geplante Maßnahme. Meine Empfehlung für alle, die mit Begleitperson kommen: Schauen Sie sich ihr zugeteiltes Zimmer vorher an.
Meine Schweigereltern haben dann die Klinik am Anreisetag wieder verlassen.

1 Kommentar

uracher am 29.07.2019

Guten Tag Seniorin93,
so ganz richtig ist Ihre Schilderung nicht. Es gibt unterschiedlich große Zimmer für Begleitpersonen. Das lief in Ihrem Fall anfangs schief, es wurde mit der Verwaltung gesprochen, am nächsten Tag wäre der Umzug in ein ideales Zimmer möglich gewesen, das wurde gemeinsam besprochen. Dass Sie bzw. Ihre Angehörigen dann abgereist sind scheint mir nicht die adäquate Reaktion auf ein gelöstes Problem zu sein. Deshalb schade, dass Sie eine schlechte Bewertung der Klinik hier hinterlassen, die Sie nicht beurteilen können. Für den Fehler in der Zuteilung des Zimmers entschuldige ich mich. Für die rasche und gute Lösung danke ich meinem Team.
Dennoch alles Gute,
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Neustart

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meinem Schlaganfall kam ich 7 Tage später nach Bad Urach.
Was dort in 7 Wochen mit mir zusammen erreicht wurde ist fantastisch.

1 Kommentar

uracher am 22.07.2019

Guten Tag Wolle0705,
wir, das Team der Fachkliniken Hohenurach, bedanken uns sehr für die freundliche Rückmeldung und freuen uns für Sie über die Erfolge. Wenn wir mit Engagement dazu einen Beitrag geleistet haben, dann ist unser Auftrag angekommen und erfüllt!
Ihnen alles Gute
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Hervorragend

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super in diesem Hause
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Spnalkanalstenose Wirbelbrüche (operiert)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundum alles super alle freundliche hilfsbereite Menschen ob Arzt Pflegepersonal oder Küchenteam/Therapeuten! Könnte kaum laufen als ich angekommen bin ( Wirbelsäulen Schäden) nach drei Wochen aufrecht die Klinik verlassen!

Zufriedenheit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal in der Therapie und im Speisesaal
Kontra:
unfreundliches Stationspersonal
Krankheitsbild:
Wirbelsäulenversteifung bis zum 10. Brustwirbel
Erfahrungsbericht:

Die Fachklinik Hohenurach ist für Patienten, Orthopädie, geeignet. Die Therapie ist so ausgelegt, dass der Patient nach der Reha wieder selbständig gehen und sich bewegen kann.

Das Serviecpersonal gibt sich die größte Mühe, dass die Patienten während dem Aufenthalt die Wünsche zu erfüllen. Im Rahmen ihrer Möglichkeit.

Wunderbar funktionierentes neues Hüftgelenk !!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
medizinische Versorgung
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüfterneuerung rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe neues HÜFTGELENK rechts erhalten und wurde zur REHA in die Fachkliniken Hohenurach eingewiesen.
Alles war prima - vom Aufenthalt über die medizinische Versorgung bis zur Freizeitgestaltung.
KANN DIE KLINIK JEDERZEIT WEITEREMPHEHLEN !!!!

Sehr empfehlenswerte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Das Bad ist etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
einfach alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Coxarthrose links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war hier zur stationären REHA nach Hüft-OP und rundum voll zufrieden: wirklich alle von A wie Arzt bis Z wie Zimmermädchen waren sehr nett, freundlich, kompetent, hilfsbereit, ...

1 Kommentar

uracher am 28.06.2019

Guten Tag JackH2,
vielen Dank für sehr nette Rückmeldung! 500 Mitarbeiter werden sich darüber freuen und sich weiter motiviert fühlen ihr Bestes zu geben! Ihnen weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Empfehlenes Werte Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schulterfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Behandlungen waren zur vollsten Zufriedenheit.
Alles lief Bestens!

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Am Abreisetag nicht alle Papiere vorhanden.)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer ist eher gewöhnlich.)
Pro:
Nett, Kompetent, Hilfsbereit, Gutes Essen.
Kontra:
2 Wochen Internet und TV 77 Euro !!!
Krankheitsbild:
Femurschaftbruch rechts und links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente und hervorragend eingerichtete Klinik, das Personal ist sehr nett und die Ärzte sind kompetent.
Was mir am besten gefallen hat ist die Tatsache das der Pflegedienstleiter äußerst gut und genau arbeitet und er erst zufrieden wenn an einer Wunde alles getan wurde was überhaupt nur möglich ist um diese zu schliessen. Ganz hervorragend.

1 Kommentar

uracher am 23.05.2019

Guten Tag Bernstein3,
danke für Ihre Rückmeldung! "Leider" mussten wir unter der Leitung unseres Pflegedienstleiters hohe Fachkompetenz bei verschiedenen Mitarbeitern im Pflegedienst für Wundmanagement aufbauen. "Leider" deshalb, weil dies im Grunde überhaupt kein Thema für die Reha sein dürfte..., aber wir sind tatsächlich stolz, dass wir da seit Jahren gute Erfolge haben.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

empfehlendswerte Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des gesamten Personals
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Schlaganfall rechts, Sprunggelenksfraktur rechts
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War sehr angetan von der Qualität der Klinik (Aufenthalt vom 25.03.19 - 15.04.2019):
Dem liebenswürdigen Pflege- und Servicepersonal, den fachkundigen Ärzten, den gut ausgebildeten Therapeuten, den umsorgenden Mitarbeitern im Speisesaal, dem sehr guten Essen. Natürlich hat auch die wunderschöne Umgebung mit großem Park zum Entspannen, Erholen und neue Kraft tanken ihren Anteil dazu beigetragen. Denke immer sehr gerne an die schöne, angenehme Zeit zurück. Herzlichen Dank - ich kann viele Ratschläge im Alltag umsetzen.

Reha vom 19.03.2019 bis 09.04.2019

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Freudlich, nett , zuvorkommend
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War 3 Wochen zur Rehabehandlung Im Haus 2 in Hohenurach. War sehr zufrieden .

1 Kommentar

uracher am 12.04.2019

Guten Tag Knie19,
danke für die Rückmeldung und zu den gemachten Erfahrungen. Das Team freut sich immer wenn es hört, dass man gemeinsam vieles richtig gemacht hat.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

keine Beachtung der Belange des Patienten

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
nichts
Kontra:
bestes Beispiel für Pflegenotstand
Krankheitsbild:
Ischämischer Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Patient hat innerhalb von 2,5 Wochen 12 kg an Gewicht verloren, Fragen und Schmerzen des Patienten wurden ignoriert, für Schlafstörungen wurde Antidepressivum und Schlafmittel verabreicht die bei einem Schlaganfallpatienten nicht gegeben werden dürfen. Anrufe des Angehörigen mit der Bitte einen Arzt zu sprechen wurden vertröstet. Fazit: Wenn man als Patient nicht ins Schema passt wird versucht mit oben genannten Mitteln den Patienten ruhigzustellen. Wenn dies nicht funktioniert und der Patient schon nach Hilfe schreit gehts ab in die Psychiatrie. Die sollten sich schämen. Der Angehörige wird erst später informiert. Die absolute Krönung ist der Entlassbericht. So viel Unwahrheit auf den Seiten kann man gar nicht beschreiben. Die Krankenkasse ist informiert und es werden weitere Schritte eingeleitet, dass diese Klinik eins auf den Deckel bekommt. Dies grenzt schon an unterlassener Hilfeleistung und Körperverletzung. Eine Stellungnahme der Klinik gabs nicht obwohl dies gefordert wurde.

1 Kommentar

uracher am 12.04.2019

Guten Tag Mikesch12,
wir bedauern Ihr Erleben, aber das muss kurz richtig gestellt werden, um zu verhindern, dass hier einseitig und unwidersprochen kritisiert wird: wir haben uns bestmöglich in einem extrem aufwändigen und schwierigen Fall bemüht. Am Ende musste nachts die Polizei geholt werden, weil unsere Mitarbeiter bedroht wurden. Wir respektieren Ihre persönliche Wahrnehmung, aber wenn am Ende unsere Mitarbeiter gefährdet werden, und die Polizei eine Verlegung in die Psychiatrie umsetzen muss, dann ist das bedauerlich für alle, aber der Schutz unserer Mitarbeiter, von Mitpatienten und ggf. auch des betroffenen Patienten vor sich selbst sind dann nicht mehr zu diskutieren.
Trotzdem: Alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Therapeuten, Pflegepersonal und Ärzte hervorragend

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundliche Athmosphäre
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war aufgrund eines Schlaganfalles über 3 Monate in der Reha-Klinik. Die Therapeuten aus allen Fachbereichen sind hervorragend und leisten großartige Arbeit. Sie sind ebenso wie das Pflegepersonal der Stationen sehr freundlich und hilfsbereit. Selbst in Stresssituationen haben sie immer freundliche und aufmunternde Worte für die Patienten übrig. Die Cafeteria bietet eine leckere Kuchenauswahl und man wird stets sehr freundlich vom Personal bedient. Beim Personal aus dem Verwaltungsbereich vermisst man manchmal die Freundlichkeit, die ansonsten im ganzen Haus herrscht. Hier sollte man vielleicht beachten, das es sich bei den Gästen um Patienten und nicht um Hotelgäste handelt. Es gibt Patienten, die sich aufgrund ihrer Erkrankung nicht verbal äußern können und auf die Unterstützung bei der Lösung eines Problems angewiesen sind. Doch hier wurden wir in der Abteilung "Aufnahme" einfach abgefertigt und erhielten das Gefühl, den Tagesablauf gestört zu haben. Doch das Pflegepersonal der Station löste das Problem ganz unkompliziert. Die Lage der Reha-Klinik ist sehr schön. Wir würden wieder gerne nach Bad Urach kommen.

1 Kommentar

uracher am 27.03.2019

Guten Tag pinguin04,
danke für die freundliche Rückmeldung zu den gemachten Erfahrungen, die ja fast überall sehr positiv sind. Am Rest werden wir arbeiten, gerade damit keine Eindrücke entstehen, die von uns so nicht beabsichtigt sind.
Ihnen alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Gute Wahl

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hier wird mit Herz, Hand und Verstand gearbeitet.
Kontra:
Krankheitsbild:
ambulante REHA nach Schulter-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute individuell abgestimmte Behandlungen. Gute Absprache zwischen den Physiotherapeuten und den einzelnen Therapiebereichen. Intensive, hilfreiche ärztliche Betreuung. Gute Küche. Durchweg freundliches Personal. Insgesamt sehr angenehme Atmosphäre.
Herzlichen Dank an das ganze Team für meine erfolgreiche Reha.

1 Kommentar

uracher am 25.03.2019

Guten Tag BraBara,
auch Ihnen vielen Dank für die gute Rückmeldung. Gerade im ambulanten Bereich ist viel Planungsgeschick notwendig, damit auch dort die Dinge rund laufen. Dass die Ärzte und Therapeuten top sind, wird ja immer wieder bestätigt :) . Prima, wenn die Planung auch bestätigt wird. Das Lob geben wir gerne weiter!
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Wiederherstellung der Standsicherheit

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge des Personals
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Sturzprophylaxe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung durch das Klinikpersonal war sehr freundlich und sehr kompetent.
Auf der Station war das Personal ebenfalls sehr angenehm freundlich und absolut hilfsbereit.

Ich habe mich sehr wohlgefühlt.

Das Essen ist sehr gut und auch die Umgebung ist äußerst schön.

1 Kommentar

uracher am 19.03.2019

Hallo Jutta29,
danke für die nette Rückmeldung über die guten Erfahrungen bei uns. Wie immer geht Info an das große Team. Die werden sich freuen!
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Bei Bedarf jederzeit wieder, aber mit neuem Bett !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das ganze Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war hier bereits zum dritten Mal, das spricht ja schon für sich.
Die Mitarbeiter der Klinik, egal ob Therapeuten oder Mitarbeiter im Speisesaal oder ..., sind ausnahmslos super und immer hilfsbereits.
Auch das Essen ist wirklich super.
Das einzige was ich zu beanstanden habe, ist die Einrichtung bzw. das Inventar der Patientenzimmer.
Das Bett ist eine Zumutung, bereits nach einer Nacht hatte ich zu meinen OP-Beschwerden noch Rückenschmerzen. Dies ist übrigens nicht nur meine Meinung, sondern wurde mir von den übrigen Patienten zum größten Teil bestätigt.
In der Dusche gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder Verbrühungsgefahr oder Kälteschock. Da müßte dringend Abhilfe geleistet werden.

1 Kommentar

uracher am 01.03.2019

Guten Tag route66,
danke für die Rückmeldung, an den beiden Punkten kann man arbeiten. Allerdings schaffen wir kontinuierlich Anti-Dekubitus-Matratzen an, es gibt keine alten, ausgeleierten Matratzen!!! Ich/wir tippen darauf, dass diese eben anders sind wie Ihre zuhause. Heißwasser-Kaltwasser (und auch die Matratze) müssten wir in Ihrem Zimmer checken. Schreiben Sie mir doch netterweise Ihre Zimmernummer an meine Email-Adresse!
Ihnen weiter alles Gute, danke für 3 Mal Reha bei uns!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer
[email protected]

Positiver Eindruck

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die guten Erklärungen zu meiner Behandlung bei der Physiotherapeutin.
Kontra:
Das Fernsehgerät könnte besser sein, hatte unscharfe Bilder.
Krankheitsbild:
Beeinträchtigung des rechten Armes nach OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einer Halsschlagader-OP am 2.1.2019 in Ihrer Klinik zur physiotherapeutischen Behandlung aufgenommen. Ich war sehr angetan von der schönen Umgebung und des schönen Zimmers.
Auch das Essen schmeckte sehr gut und war abwechslungsreich. Der Speisesaal ist ansprechend gestaltet und die Mitarbeiter des Service-Personals waren sehr freundlich und hilfsbereit. Das Wichtigste war natürlich die Behandlung selbst. Durchweg war ich in allem sehr zufrieden mit den freundlichen und kompetenten Mitarbeitern Ihres Hauses. Ich kann sagen, dass ich nach 3 Wochen eine wesentliche Verbesserung meiner Beweglichkeit des rechten Armes feststellen konnte. Vielen Dank! Ich kann Sie nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

uracher am 04.02.2019

Guten Tag Trucken25,
danke für Ihre Rückmeldung. TV Anschluss checken wir gerne.
Ihnen weiterhin alles Gute!!!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Weitere Bewertungen anzeigen...