• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

m&i-Fachkliniken Hohenurach

Talkback
Image

Immanuel-Kant-Str. 33
72574 Bad Urach
Baden-Württemberg

114 von 149 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

150 Bewertungen

Sortierung
Filter

Ein lohnender Besuch!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Bandscheiben OP
Erfahrungsbericht:

Mit starken Schmerzen und großen Einschränkungen gekommen, mit deutlich weniger Schmerzen und besserer Beweglichkeit entlassen. Freundliches und kompetentes Personal durch die Bank. Intensive Betreuung, Behandlung und Beratung bis ins kleinste Detail. Die weitere Behandlung nach dem Aufenthalt wurde von dort problemlos organisiert. Durch das dort erworbene und erweiterte Wissen um die Krankheit und ihre Problematik, ist mir ein besserer Umgang mit meinen individuellen Belangen bzgl. der weiteren Genesung und alltäglichen Bewältigung ermöglicht worden.

1 Kommentar

uracher am 17.07.2018

Guten Tag Healer18,
danke für die freundliche Rückmeldung zu den positiven Erfahrungen bei uns. Das Team bedankt sich und hofft, dass Sie weiter auf die Erfahrungen aufbauen und arbeiten und nicht nachlassen, dann wird es hoffentlich noch besser werden.
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Da wird Ihnen geholfen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenbruch/Sbma - Kennedy
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit 22.5.2018 hier, im Haus 1. Auf Etage T2, Station 5.
Wurde am 22.5. aus der BG Unfall Klinik Tübingen, in diese Reha Klinik gebracht. Ich hatte mir bei einem Sturz am 26.05. 2018, das Schambein und mehrfach, das Becken gebrochen.Auserdem habe ich die seltene Muskelkranke Sbma, Typ Kennedy. Nach anfänglichen Missverständnis, bezüglich der Pflege, würde ich 1 Tag später, in die Station 5 verlegt. Ich werde vermutlich bis Ende Juli hier bleiben.
Ich kann diese Rehaklinik, wirklich jedem empfehlen. Die Therapien sind alle sehr gut, die Therapeuten alle nett und Kompetent. Ich bin mittlerweile 2,5 Wochen hier und merke täglich eine Verbesserung. Die Ärzte nehmen sich Zeit für einen, besprechen alles mit einem. Ich habe mir das Ziel gesetzt, diese Rehaklinik, auf meinen Beinen zu verlassen. Dies ist mein Ziel, dafür Kämpfe ich hier.
Das Essen im Speisesaal ist wirklich gut, es stehen täglich 3 verschiedene Essen zur Auswahl. Das Essen wird einem an den Tisch gebracht, Beilagen wie Salat und Suppe ebenfalls. Ich möchte mich vorab schon an die wirklich lieben und hilfsbereiten Pfleger bedanken. Sie machen nicht nur einen Job, sie machen es auch mit dem Herzen. Im Klinik Gebäude gibt es einen Kiosk, einen Friseur und einen sehr schönen Park, wo man das schöne Wetter genießen kann.
Wenn Sie hier eine Reha machen, denken Sie positiv und versuchen Sie gut mitzumachen. Dann haben Sie sicher Erfolg!
Alles in allem. Liebe Ärzte, Pfleger und alle anderen Mitarbeiter der Klinik. Ihr seid echt gut!

1 Kommentar

uracher am 05.07.2018

Guten Tag Megane19,
danke, das Team freut sich sehr über diese Wahrnehmung! Weiterhin alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Verpflegung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Abebdessen für die Patienten die nicht im Speisesaal essen können ist überaus dürftg fast schon eine Schande für so ein Haus .

1 Kommentar

uracher am 03.07.2018

Guten Tag Spoti18,
danke für Ihre Rückmeldung. Essen auf Station ist immer schwerer als im großen Speisesaal.Dennoch haben wir auch oben auf Station Auswahlmöglichkeiten. Wir haben das gerade intern diskutiert und wahrscheinlich haben wir es gemeinsam verpasst, die Varianten und Möglichkeiten explizit mit Ihnen zu besprechen und auf zusätzliche Optionen hinzuweisen (Suppe oder Brei ergänzend und die zusätzlichen Abendangebote wie Salat, Frikadelle, Wurstsalat). Wenn das stattgefunden hätte, sind die Küchenleitung und ich uns einig, dass Sie dann keinen Grund haben sollten, das Essen zu kritisieren. Das tut uns jetzt leid, aber wir werden das intern weitergeben, damit das zukünftig ausnahmslos klappt!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Klasse, Danke euch allen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OS- Amputiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke, es war alles bestens, ich kann diese Rehaklinik nur mit einer 1plus bewerten und damit nur weiter empfehlen

1 Kommentar

uracher am 02.07.2018

Guten Tag Bein2,
danke für die nette Rückmeldung, die ich gerne an das ganze Team weitergeben werde. Ihnen weiter alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha nach Hüft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe mich sehr schnell zurecht gefunden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reibungsloser und fürsorglicher Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22.5. - 11.6. zur Reha nach einer Hüft-OP in Bad Urach Klinik 2. Therapeutische Anwendungen, Unterbringung, Verpflegung, Ärzte und Pflegepersonal verdienen größtes Lob.
Nur zu empfehlen.

Tolle Klinik mit professionellen Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Rotatorenmanschetten ruptur (3 Sehnen der Schulter gerissen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nur zu Empfehlen

Gute Ärzte und Therapeuten
Gute Verpflegung
Tolle Zimmer( alle Zimmer sind mit kleinem Balkon und Kühlschrank) , auch die Sauberkeit ist gut.
Schöne Lage mit herrlichem Kurpark.
Gute Freizeitmöglichkeiten wie Billard, Tischfussball, Bastel- und Malkurse.
Geräteraum und Bewegungsbad kann unter der Woche und an Sonntag und Feiertagen frei genutzt werden.
Wenn man sich von vornherein auf eine Reha einlässt, ist man hier genau richtig.

1 Kommentar

uracher am 11.05.2018

Guten Tag UweSGS,
danke für die Rückmeldung. Sie bringen es auf den Punkt: wenn man sich (voll) auf eine Reha einlässt, dann bringt das auch was. Es ist halt immer mit Arbeit verbunden und es geht eben nicht einfach so und automatisch vorwärts. Schön, dass Ihnen auch die Rahmenbedingungen zugesagt haben.
Das Team freut sich über Ihre Rückmeldung!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Top!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Therapieangebote
Kontra:
Kann ich nichts finden
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LW4/5 operiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine sehr gute Zeit in Klinik 2 (Orthopädie) der Fachkliniken Hohenurach (m&i Fachkliniken) gehabt. Nach einem operierten Bandscheibenvorfall LW4/5 mit wochenlangen heftigen Nervenschmerzen, bin ich viel gelegen und hätte nicht gedacht, dass man mit einem effizienten Therapieprogramm in knapp 3 Wochen doch so viel bewirken kann. Als ich in der Klinik ankam, waren 300 Meter laufen fast schon zu viel... am Ende der Reha schaffte ich bereits 10 km über den Tag verteilt! Vielen (Sport-)Therapeuten merkt man an, dass Sie Freude an Ihrem Job haben und diesen sehr gut machen! Im ganzen Haus trifft man freundliches und engagiertes Personal: von der Rezeption, den Reinigungskräften, dem Personal im Speisesaal, den Schwestern, den Ärzten bis zu den (Sport-) Therapeuten. Mein persönliches Reha-Programm war ausgewogen und sehr gut zusammengestellt. Das Tagesprogramm ist teilweise recht taff, zwischendurch bleibt jedoch genügend Zeit um auszuruhen oder laufen zu gehen. Die Gegend ist gerade jetzt im Frühling wunderschön! Ich konnte meine Muskulatur super aufbauen/kräftigen und habe einen guten Grundstein für eine gesunde Zukunft in Bad Urach legen können. Ich danke allen Beschäftigten dafür! An alle Essens-Nörgler: ich frage mich, was es bei Euch zu Hause gibt? Das Mittagessen ist abwechslungsreich und lecker, das Frühstück und Abendessen wie im 4 Sterne Hotel! Es gibt im Haus kostenlose Wasserspender und Teeküchen. Mein Zimmer war groß und hatte alles, was man braucht. Es gibt Abendprogramm zusammen mit Klinik 1, z.B. Basteln, was ich ebenfalls genutzt habe, um Kontakte zu knüpfen. Dabei sind zwei wunderbare Freundschaften entstanden!

1 Kommentar

uracher am 26.04.2018

Guten Tag BELW45,
vielen Dank für die Rückmeldung. Freut mich als Chef, aber auch die vielen Mitarbeiter, die -mit Ihnen- am Erfolg gearbeitet haben. Wo Sie die Küche ansprechen: auch da gibt es 90% "sehr gut". Intern schmunzeln wir, wenn zu geringe Auswahl mal kritisiert wird: wer von uns hat täglich 3 Gerichte zur Auswahl und abends mindestens 20 Wurstsorten plus eine Käseauswahl plus tägliche Extras der Küche? :) . Vom Frühstücksbuffet mal ganz zu schweigen.
Ihnen alles Gute weiterhin!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Danke für die beste REHA meines Lebens! (Ich hatte schon 4 REHAs zuvor)!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten, Ärzte gaben mir beste Behandlung. Freundliches Personal. Lichtdurchflutete Klinik mit tollem Park.
Kontra:
Es fällt mir nichts negatives ein.
Krankheitsbild:
HWS-Versteifung mit Platte/ Verklebungen Schulter nach alter OP/ Arthrose im Knie/ Schulterversteifu
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar nach einer nicht ganz einfachen HWS-OP (Versteifung der Wirbel 5/6 mit Platte nach Spinalkanalspinose mit ersten Lähmungserscheinungen, und das als Marcumar-Patient wegen einer künstlichen Herzklappe!)4 Wochen lang in der besten Reha-Klinik, die ich bisher durchlief!
Die Aufnahme durch die Ärzte war erstklassig!
Ich wurde, da außer den OP-Folgen noch ganz andere Beschwerden des Körpers vorlagen, ganzheitlich betrachtet und behandelt!
Der Heilungsverlauf wurde genauestens beobachtet, die Physio-Pläne sofort angepasst!
Ich konnte direkt nach Beendigung der Reha-Maßnahme die Arbeit vollzeitig wieder aufnehmen!
Mache nun das Nachsorgeprogramm der Rentenversicherungsanstalt.

1 Kommentar

uracher am 24.04.2018

Guten Tag Lako1N,
danke für die tolle Rückmeldung. Schön, dass Sie sehr gute Erfahrungen mit uns und bei uns gemacht haben. Das Team freut sich mit Ihnen und dankt für das Lob und dass Sie sich die Zeit für diese Rückmeldung genommen haben. Bestimmt haben aber auch Sie großen Anteil am Erfolg! Es geht nur zusammen: ein gutes und motiviertes Team muss auf einen selbst-motivierten Patienten treffen, der bereit ist viel in und nach der Reha für und an der Genesung zu arbeiten. Ich freue mich aber besonders, wenn die Abstimmung zwischen Ärzten, Pflege und Therapie geklappt hat. Das kostet zwar Zeit, aber wenn die Weichen richtig gestellt werden lohnt es sich!
Ihr
Uli Wüstner - Geschäftsführer

Gute Genesung bei guter Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Schlaganfall war ich vom 19. März bis zum 14. April 2018 im Haus 1 der Fachkliniken Hohenurach zur Rehabilitation. Ich habe mich in dieser Zeit sehr wohl und sowohl medizinisch als auch therapeutisch und pflegerisch gut versorgt und betreut gefühlt.
Das gesamte Personal war freundlich und immer hilfsbereit. Besonders erwähnen möchte ich, dass das Essen vor Ort zubereitet wird und nicht extern angeliefert wurde. Es gab eine große Auswahl an Brotsorten sowohl zum Frühstück, als auch zum Abendessen.
Die angebotenen Therapien haben den gewünschten Erfolg gezeigt und ich kann mich nur bei allen Beteiligten bedanken.

1 Kommentar

uracher am 18.04.2018

Guten Tag wsbu,
danke für die freundliche Rückmeldung an unser Team und weiterhin alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Neue Kräfte werden nicht nur entdeckt, sondern optimal entfaltet.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte erklären alle Fragen für den Patienten verständlich.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten halten sich bei Wechsel auf dem Laufenden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die optimale Abstimmuzng aller zur Gesundung der Patienten.
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Schlaganfall rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.02. bis 29.03. 2018 Patient.
Um die Güte und Qualtät dieser Klinik zu beschreiben, fehlen mir eigentlich die Worte. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass es eine Reha-Klinik gibt, in der Ärzte, Therapeuten , Pflegepersonal (ich war auf Station 1 und Station 5 Haus 1) und Küche/Service so optimal ihre Konzepte auf das Wohl und den Behandlungserfolg des einzelnen Patienten abstimmen.

1 Kommentar

uracher am 06.04.2018

Guten Tag xavigo,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Das ganze Team freut sich über Ihre anerkennenden Worte und wünscht weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Rundum tolle Reha

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Erfahrungsbericht:

Ich kann von der Reha-Fachklinik Hohenurach nur "allerbestes" berichten. Von mir aus gesehen und auch viel von anderen Patienten beobachtet und gehört. Ich bin dankbar dem guten Rat gefolgt zu sein in die Reha zu gehen. Nach Anfangs kleinen Schwierigkeiten wegen meiner Langsamkeit, Umstellung etc. hat ein wunderbares, sehr verständnisvolles Gespräch mit zuständigem guten Arzt stattgefunden. Danach haben sich meine Erkenntnisse, Einstellung, Vorstellungen geändert und mit allen Kräften und Sinnen bin ich dem freundlichen, sich um mich und anderen sehr bemühten hervorragenden Therapeuten gefolgt. Täglich ging alles besser! - Sogar jeder Muskel und Knochen, Gehfähigkeit, allgemeine Stimmung etc. und die gute abwechslungsreiche Küche erfreute jeden Tag von neuem. Nach ca. 10 Tagen hatt ich mein erstes Etappenziel erreicht. Eine Erleichterung für meine Körperpflege. Nach 5 Wochen Reha-Fachklinik Hohenurach waren ebenfalls kleinere und größere Hoffnungen total übertroffen! Kaum fassbar! Ich fühle mich stabilisiert und habe einen großen Teil meiner persönlichen Freiheit zurückgewinnen dürfen. Vielen Dank.

1 Kommentar

uracher am 05.04.2018

Guten Tag IR91,
vielen Dank für die schöne Rückmeldung. Wir freuen uns mit Ihnen und für Sie über Ihre Erfolge. Gerne gebe ich das an das Team weiter!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

"Gracias, Bad Urach!!"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit, Fachlilich, sehr kompetent
Kontra:
mehr Personal
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Menschlich u Fachlich, SPITZE!!! Ich war in Klinik 2.
Von das Zimmermädchen, Therapeuten bis zum Oberartz, meine Erfahrung war sehr, sehr gut. Die "Mädel`s im Speissesaal so was von hilfbereit!!
Vielen Dank nochmal, muchas gracias!!

1 Kommentar

uracher am 27.03.2018

Guten Tag Bilou18 und auch Ihnen ein Danke für die Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie - hoffentlich auch stellvertretend für andere?!- sich gut aufgehoben gefühlt haben und auch vorwärts gekommen sind. In einer Rehaklinik sammelt sich natürlich ein hohes Maß an Wissen und Expertise in all den Jahren. Wenn die Teams dann funktionieren ist das am Ende eine große Chance für die Patienten aus dieser Vielfalt profitieren zu können. Schön, wenn das klappt. Ihnen alles Gute weiterhin.
Ihr
Uli Wüstner, Geschäfstsführer

Beim Gesundungsprozess zuschauen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit
Kontra:
Mitpatienten
Krankheitsbild:
Z.n. Hüft-OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gute Facharztbetreuung sowohl auf der Station als auch durch den Oberarzt und den Chefarzt bei der jeweiligen Visite

gute Physiotherapeuten die individuell auf die Belange des Patienten eingehen

Schwestern sehr präsent und immer bereit weiterzuhelfen

der Service im Speisesaal ist gut

das Essen vielseitig und für Jeden was dabei

Alles in Allem hatte ich einen guten Aufenthalt der mich im Genesungsprozess weitergebracht hat

ein Dankeschön in die Runde

1 Kommentar

uracher am 26.03.2018

Guten Tag Gelix60 und danke, dass Sie uns Rückmeldung geben.
Am meisten freue ich mich über die Angabe "Menschlichkeit" bei Pro/con. Genau daran hapert es ja immer wieder und natürlich ist das auch bei uns im Gesundheitswesen immer das große Thema. Wir alle wollen ja menschlich und in unseren Problemen individuell angesprochen und bedient werden und das bei immer größerer Hektik überall. Deshalb freut mich die Rückmeldung und darüber werden sich auch viele Mitarbeiter bei der Weitergabe freuen und sich angespornt fühlen. Ihnen alles Gute weiterhin!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Teilweise wird der Ablauf der Anwendungen massiv beeinträchtigt durch Patienten, die kein Wort Deutsch sprechen.)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Physiotherapie und Lymphdrainage super!)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Abrechnung Fahrtkosten verbesserungswürdig)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Sauberkeit könnte etwas besser sein)
Pro:
Physiotherapeuten und Personal
Kontra:
Teils schwierige Mitpatienten
Krankheitsbild:
Schlittenprothese rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war zum zweiten Mal innerhalb von 7 Monaten zur Reha in Bad Urach nach erfolgter Implantation einer Schlittenprothese am rechten Knie, nachdem im Sommer letzen Jahres das linke Knie dran war. Von Vorteil war, dass zwischen der Operation und dem Rehabeginn zwei Wochen lagen und ich somit mit einer größeren Mobilität dort angekommen bin. Gleich zu Beginn wurde meine Reha um eine Woche verlängert, so dass ich vier Wochen die Anwendungen in Anspruch nehmen konnte. Wie immer sehr gute Physiotherapeuten und Angestellte. Die ärztliche Betreuung war auch in Ordnung und ich konnte bereits nach einer Woche alle Schmerzmittel und Tabletten absetzen. Die Verpflegung war wieder gut und abwechslungsreich. Allerdings gilt auch hier in der Reha der Grundsatz „Ohne Fleiß kein Preis“. Auf jeden Fall war ich rundum zufrieden und kann diese Reha-Einrichtung nur weiterempfehlen. Bewundernswert fand ich auch die Geduld des Personals und der Angestellten bei den teils schwierigen Mitpatienten.

1 Kommentar

uracher am 22.03.2018

Guten Tag steve19,
danke für die Rückmeldung über die guten Erfahrungen. Auch ich finde, dass die Mitarbeiter "ein breites Kreuz" haben, um alles was wir von Ihnen erwarten auch zu bewältigen. Das geht nur, wenn wir alle mit gutem Beispiel vorangehen und unsere Aufgaben als Team angehen. Und es klappt deutlich leichter und besser, wenn Patienten nach dem Motto handeln "ohne Fleiß..." . Mit der Einstellung werden Sie nicht nur bei Ihrer Genesung sondern überall Erfolg haben, also: weiter so!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Prima perfekt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha Maßnahemn nach Hüft OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Guten Tag, nach fast 3 Wochen geht mein Aufenthalt am Di zu Ende. Im der gesamten Reha Klinik, Haus 2 gibt es gewohnte reibungslose Abläufe. Das gesamte Ärzteteam agiert sehr kompetent und äußerst freundlich. Die Therapeuten habe ich als sehr zu vorkommend und fachlich hervorragend erlebt. Nicht zuletzt die Versorgung im Gästehaus,welche mit Ihrem hervorragenden Service eine sehr abwechslungsreiche Kost jeden Tag anbietet.
Kurzum, es war ein sehr schöner Aufenthalt mit einer deutlichen Besserung und Stabilisierung nach meiner Hüft-OP.
Ich kann das Haus jederzeit weiterempfehlen und werde, sollte ein erneuter Aufenthalt notwendig werden die Dienstleistung auf jeden Fall wieder in Anspruch nehmen.

1 Kommentar

uracher am 22.03.2018

Guten Tag RBU,
auch Ihnen ein Danke für die Rückmeldung. Das Team wird sich freuen, davon zu hören. Wir suchen dennoch nach Dingen, die wir besser machen können (werden wir bestimmt auch was finden :))
Alles Gute
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Fachklinik der Extraklasse

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Anwendungen richtig gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Meine Erfahrung in dieser Fachklinik ist sehr positiv. Ich habe ein neues Hüftgelenk erhalten und habe mich für die Reha für diese Klinik entschieden. Und das war ein richtiger Entschluß.
Die Ärzte sin sehr gut auf der Station. Die Schwestern sehr hilfsbereit. Die Therapeuten und die verschiedenen Anwendungen sind einfach ausgedrückt: TOP !!!
Das Essen ist gut und reichhaltig. Das Personal sehr freundlich.
Also eine Richtig gute Adresse.

1 Kommentar

uracher am 08.03.2018

Guten Tag GB1972,
danke für die Blumen. Das Team wird es gerne hören, wenn ich es weiterleite! Wie schon des öfteren hier von mir als Antwort wiedergegeben: es gelingt uns nicht jeden Tag, aber ganz viele Mitarbeiter stehen morgens mit dem Vorsatz auf, unsere Patienten so versorgen und ihnen so zu helfen, dass sie am Ende ein richtig großes Stück vorwärts gekommen sind!
Für Sie weiter alles Gute
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Nachbetrachtung meine Reha-Aufenthaltes( 23.1.-11.2.2018)

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles top!
Kontra:
-
Krankheitsbild:
Hüftgelenk-OP ( Phrothese)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach meiner Hüftgelenk-OP kam ich in Ihr Haus(1)
Anfänglich war ich gespannt, was wohl auf mich zu-
kommen möge.
Schon die Einweisung in "mein" Zimmer verlief
dank der überaus freundlichen Schwester sehr
positiv, auch der Stationsarzt war sehr einfühlsam.
Im weiteren Verlauf kann ich nur positives berichten, sei es bei den gut abgestimmten Therapieplänen, oder bei den Therapeuten,
man fühlt sich einfach gut betreut.
Ich ging nach einem 3-wöchigen Aufenthalt guten
Mutes, und fast schmerzfrei nach Hause1
Ich werde zu meiner nächsten Hüft-OP, die leider
vieleicht noch dieses Jahr ansteht, versuchen,
wieder in Ihrem Haus unter zukommen!
Abschließend möchte ich "meiner" Reinemachefrau,
und vor allem dem ganzen Personal im Speisesaal/
Küche, ein großes Lob aussprechen, ich war zu
99% zufrieden, sicher haben auch meine
3 Leidensgenossen
an unserem Tisch dazu beigetragen, hier gehört
sicher etwas Glück dazu, aber es hat einfach alles gestimmt, Danke!!!

1 Kommentar

uracher am 19.02.2018

Guten Tag MFE,
auch Ihnen dank für die Mühe, sich positiv zu äußern. Der Schwabe im allgemeinen tendiert ja eher nach dem Motto, sich nur zu äußern, wenn etwas zu kritisieren ist :)
Das Team wird sich sehr freuen, von Ihrer guten Rückmeldung zu hören. Uns ist klar, dass wir das nicht immer schaffen, aber wir versuchen immer unser Bestes zu geben. Und ganz ehrlich: wir wünschen Ihnen nichts Schlechtes, aber wir freuen uns, wenn wir Sie wieder als Patient begrüßen dürften :)
Ihr
Uli Wüstner
Geschäftsführer

Hilfe zur Selbstständigkeit

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Antwort bezieht sich auf das Sozialrecht. Bei Nachfrage wurde das Sozialrecht aber ausführlich erklärt.)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat geholfen, Reha-Ziel wurde erreicht.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Gebäude ist nicht das Neueste, wird aber gut instand gehalten und modernisiert)
Pro:
Therapeutisches Angebot, freundliches und kompetentes Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Habe nach einer Hüftoperation gute Erfahrungen mit der Klinik gemacht. Das therapeutische Angebot (Geräte und Betreuer) machte mich in kurzer Zeit wieder ausreichend fit. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, ging auf Sonderwünsche weitgehend ein, und soweit ich es als Laie beurteilen kann, auch kompetent.

Das Essensangebot war abwechslungsreich, natürlich lag die Betonung auf gesunden Lebensmitteln. Teilweise übertraf der Hauptgang die Qualität, die von einem Restaurant erwartet werden kann.

Die Zimmer bieten ausreichend Komfort und wurden gut gesäubert.

Klar ist aber auch, dass die Hauptarbeit für die Genesung beim Patienten selber liegt. Die Mediziner und Therapeuten können nur Hilfe zur Heilung geben.

1 Kommentar

uracher am 19.02.2018

Guten Tag GHasel,
danke für die anerkennenden Worte für unser großes Team.
Und ja, Sie haben völlig Recht: die HauptARBEIT zur Genesung liegt beim Patienten selbst. Wir unterstützen gern und so viel wie es braucht um vorwärts zu kommen. Im Gegensatz zu einem Kurgedanken ist Reha heute eben das eigene, motivierte Einbringen in aktive (Reha-)ARBEIT, und das wird die Klinik immer unterstützen. Mit der Einstellung werden wir uns kaum Sorgen um Sie machen müssen, drücken aber weiter die Daumen!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

1. Reha im Sommer und 2. Reha im Winter

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2016/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ich konnte jederzeit mit dem Arzt reden und sobald mir eine Behandlung nicht gutgetan hat, wurde nach einer Lösung geschaut.
Kontra:
Manchmal war der Therapieplan so eng gestrickt, dass man keine Zeit hatte, in Ruhe zu frühstücken.
Krankheitsbild:
1. Spinalkanalstenose(Versteifung) 2. Schraubenwechsel
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Im Sommer 2016 war ich nach meiner LWS-Versteifung das erste Mal in der Reha in Bad-Urach. Ich war sehr ängstlich, unsicher und unselbständig und wusste nicht, was alles auf mich zukommt. Die Angst wurde mir aber schnell genommen. Als ich um eine Verlängerung gebeten habe, wurde diese sofort genehmigt. Ich habe mir Reha-Ziele notiert und zum Ende der Reha hatte ich meine gesteckten Ziele alle erreicht, so dass ich nach kurzer Zeit sogar wieder arbeiten konnte.

Im Winter 2017 musste ich leider nach einem Schraubenwechsel zum zweiten Mal in die Reha - meine Wahl fiel gleich auf Bad-Urach. Da wusste ich schon was auf mich zukommt und kannte schon alles. Die Ärzte waren sehr einfühlsam und wenn mir eine Behandlung nicht gutgetan hat, hat man gleich reagiert. Man hat mir auch gleich eine Verlängerung angeboten, die ich gerne angenommen habe. Die Rücken-Übungen, bei denen ich mich in der 1. Reha noch auf dem Boden rumgequält habe, habe ich in der 2. Reha einfach auf der Bank gemacht. Meine Ziele habe ich zwar nicht alle zu meiner Zufriedenheit erreicht, aber die Ärzte meinten ich solle Geduld haben, denn beim 2. Mal dauert der Heilungsprozess einfach länger. Jetzt bin ich wieder zu Hause und es geht von Tag zu Tag besser. Ich mache meine Übungen, gehe zur Physiotherapie und ins Bewegungsbad und ich hoffe dass ich bald wieder arbeiten gehen kann.

Zusammen neue Kräfte entdeckt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte Pflege Therapeuten)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte Pflege Therapeuten Service Rezeption)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte Pflege Therapeuten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Reibungslos und sehr zufriedenstellend)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer Räumlichkeiten)
Pro:
Super interdisziplinäres Team!
Kontra:
Raumreinigung im Zimmer wie auch teilweise in den Therapieräumen könnte reinlicher und sauberer sein.
Krankheitsbild:
Oberschenkelhalsfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Schöne kleine, schon in die Jahre gekommen, Rehaklink.

Absolut tolles und sehr kompetentes Personal angefangen von den Servicekräften, Pflegepersonal über die Ärzte und vor allem das therapeutische Team.

1 Kommentar

uracher am 06.02.2018

Guten Tag Siegi502,
danke für die nette Rückmeldung an unser Team, das sich freuen wird, wenn ich dies weiter gebe. Wir haben übers Jahr gesehen 95,x % gute und sehr gute Rückmeldungen über unsere Fragebögen, das zeigt, dass die Mannschaft mit großem Engagement an gemeinsamen Aufgaben arbeitet. Ihnen alles Gute!!!
Uli Wüstner
Geschäftsführer

Erfolgreiche Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Konnte keine Vergleichen heranziehen)
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (seltene Operation)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden (seltene Operation)
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (Nebenkosten)
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden (Bett unbequem,)
Pro:
Gesundheitliche Leistungen sehr gut
Kontra:
Nebenkosten zu hoch
Krankheitsbild:
Ellenbogenprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Personal: freundlich, fachlich kompetent,
Organisation: Leider hatte ich für die Zeit, die ich bei Ihnen war relativ wenig Anwendungen. Manchmal nur 2 am Tag. Die Anwendungen haben mir trotzdem weitergeholfen. Ich habe mein Ziel eine gute Beweglichkeit meines Ellenbogens erreicht. Am Anfang hatte ich meine Zweifel, da ich eine seltene Operation hinter mir hatte. (Einsatz einer Ellenbogen-Prothese)

Die Nebenkosten sind einfach zu hoch. W-Lan ist eine Gelddruckmaschine. Ich habe das Internet über mein Handy benutzt. Insgesamt dürfte der Zeitrahmen höchstens 36 Stunden gewesen sein. Somit sind Gebühren in Höhe von 63 € maßlos überzogen. für 36 Stunden wären höchstens 6.-- € angebracht. Die Gebühren für die Tiefgarage sind angemessen. Die Gebühren für das Fernsehen sind ebenfalls zu hoch.

Aber die Gebühren sind ja nur Nebenprodukte, jeder kann ja selbst entscheiden ob er die besonderen Leistungen in Anspruch nimmt.

Ich kann die Fachkliniken Hohenurach jedem empfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017/2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 15.12.17 bis 06.01.18 in Klinik 2 in Reha. Ich hatte ein sehr schönes Einzelzimmer mit Blick auf den Park. Das Zimmer wurde täglich sauber gemacht. Die Ärzte waren sehr kompetent, sympathisch und hatten immer ein offenes Ohr für mich, das Pflegepersonal und die Therapeuten ebenso. Die Therapien haben mir sehr geholfen.Das Essen war abwechslungsreich und sehr schmackhaft. Der Speisesaal ist auch sehr schön und das Servicepersonal sehr freundlich und hilfsbereit.
Ich kann die Fachkliniken Hohenurach jedem mit gutem Gewissen weiter empfehlen!

1 Kommentar

uracher am 12.01.2018

Guten Morgen StefanSenior,
danke für die tolle Rückmeldung! Motiviert uns heute und morgen und übermorgen unser Bestes zu geben. Danke und alles Gute!

Uli Wüstner
Geschäftsführer

TOP-Reha-Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Anwendungen-Therapie
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Knie-Endoprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Einrichtung ist komplett auf den orthopädischen Patient abgestimmt.
So befinden sich unter andererem überall Halterung ( Ständer ) für Unterarmgehstützen.
Das Bewegungsbad steht auch an den Wochenenden zur eigenen Benutzung zur Verfügung.
Kompetente Ärzte und Therapeuten, die jederzeit für den Patienten ansprechbar waren.

1 Kommentar

uracher am 10.01.2018

Guten Tag BeaRue,
danke für die nette Rückmeldung, die ich gerne stellvertretend für die große Mannschaft entgegennehme und gerne weiterleite. Besonders freuen wir uns, wenn es wie hier gelingt, dass Patienten überall die Wahrnehmung haben im Mittelpunkt zu stehen. Das gelingt uns nicht jeden Tag, aber wir arbeiten jeden Tag daran. Ihnen weiter alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha in Bad Urach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Pysiotherapie, Bewegungsbad, Psychologische Beratung, Entspannungsübungen, meine Verlängerung, die sehr wertvoll war,
Kontra:
Man muss nach allem fragen, die Ärzte bieten ganz wenig vom alleine an. Bastelzimmer war für "bewegungsbehinderte" Menschen sehr schwierig;
Krankheitsbild:
Seuqesterektomie und Spondylekomie postOP Reithosenanästhesie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war von 20.11.2017 - 19.12.2017 in der Klinik 2 als Patient.Die Zusammenarbeit der verschiedenen Therapeuten war sehr gut. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Wichtig war auch, dass die einzelnen Patienten ihre Ärzte auf einzelne Probleme ansprechen und diese mit den Ärzten besprechen (z.B. wie geht es nach der Reha weiter IRINA oder ASP).

1 Kommentar

uracher am 05.01.2018

Guten Tag Maha70,
danke für die freundliche Rückmeldung und den Hinweis auf die Kommunikation mit den Ärzten. Daran kann man arbeiten, werden wir auf unsere to-do-Liste setzen.
Ihnen alles Gute
Uli Wüstner, Geschäftsführer

ohne worte

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (wie kann man jemand mit einer athrose im sprunggelnk (geschwollen) fahrrad fahren auf den reha plan setzen wo eh dabei ist erst mal wieder laufen zu lernen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (kleiner scerz die frage für zwei leute total ungeeignet rollator für zwei leute und ende wer will sich den da bitte bewegen und wenn noch rollstuhl mit ins spiel kommt...ohne worte)
Pro:
null
Kontra:
würde sagen eure kompent ist nicht gerade groß hat mich mal einen tag gekostet um mich durch zu kämpfen um die übergeordente klinik zu finden interessant ist die wussten noch nicht mal das die dafür zustänig sind
Krankheitsbild:
73 tage insentiv station davon 61 tage künstliches wachkoma
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

meine verlobte bekam ein platz ach ja ihr haus wirbt ja sogar damit kurzfristige aufnahme möglich klasse ( war ja wohl ein Witz) kam vor weihnachten also keine Maßnahmen oh ach und silvester Feiertage ja auch noch also auch FAZ keine Behandlungen....kein personal da nicht's (Stationsarzt) noch nicht mal in der lage eine Bescheinigung aus zu stellen für die ARGE jämmerlich muss man schon himmel und hölle in Bewegung setzen um einen oberartzt dazu zu bekommen.....keine einträge im krankeblatt von dem (Stationsarzt) glaub in einem Altersheim werden leute besser betreut über die Feiertage....kleine Anmerkung wenn sich schon privat Patienten mega negative beschweren wie ergeht es dann Kassenpatienten.....(auch und nachtrag) wenn man schon suchen muss um ein Forum zufinden wo mal einiges zu sprache bringen kann sagt das einiges aus auszeichungen her nur stellt sich da immer die frage wo kommen die her kann man nicht nachvollziehen grüße eine angehöriger

1 Kommentar

uracher am 04.01.2018

Guten Tag kleinertommy,
gerne sind wir bereit über Ihre Kritik zu sprechen um unser Ziel,eine möglichst guten Behandlung, zu erreichen. Leider können wir Ihre Kritik nicht verstehen. Kontakten Sie uns doch bitte direkt, gerne auch per Anruf bei mir, dann regeln wir, wer der beste Ansprechpartner ist, so wie es aussieht jemand aus dem ärztlichen Bereich.
Hier also meine Nummer: 07125 151 1131
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Vielen Dank für die gelungene Reha

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 12/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physio ist klasse!
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Die Physiotherapeuten und die Ärzte sind klasse!!!
Nach drei Tagen konnte ich den Kopf schon besser bewegen, nach drei Wochen war ich so gut wie neu.
Die Massagen, Bewegungsbäder, Mukibude und Gruppentherapien wie HWS- und aktive Rückengruppe haben mir auch sehr geholfen!

Ich war in Klinik 2 und hatte ein Einzelzimmer. Die Reinigung und auch das Zimmer war in Ordnung.
Fernseher und WLAN kann gegen Gebühr dazu gebucht werden, wobei das WLAN bei mir im 2. Stock nicht funktionierte. Da wäre es sinnvoll, es erstmal nur einen Tag zu nehmen und auszuprobieren, da eine Rückerstattung laut Rezeption nicht möglich war.
Das Essen, vor allem das Mittagessen war gut, verschiedene Salate und unter der Woche eine Suppe als Vorspeise. Frühstück und Abendessen sind leider jeden Tag dasselbe.

Da es aber eine REHA und mir primär meine Gesundheit wichtig war, war ich sehr zufrieden.

Ein dickes Dankeschön nochmal an meinen Physiotherapeuten und meinen Arzt!!! Leider soll ich ja keine Namen nennen ;)

1 Kommentar

uracher am 27.12.2017

Hallo Nicky2017, vielen Dank für die freundliche Rückmeldung! Wir arbeiten gerade an einer Verbesserung der Ausleuchtung des WLan, damit wir auch da besser werden. Aber natürlich ist die Hauptsache, dass Ihr Aufenthalt medizinisch, pflegerisch und therapeutisch gut verlaufen ist und sie nach vorne gebracht hat. Unsere Mitarbeiter freuen sich über Ihr Lob. Weiterhin alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Super Ärzte und Therapeuten - mangelhafte Verwaltung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte, Therapeuten)
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen)
Pro:
Ärzte und Therapeuten Top!
Kontra:
Verwaltungspersonal
Krankheitsbild:
2 Schlaganfälle
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr kompetente, einfühlsame Ärzte, die auf die Patienten eingehen und die Probleme der Patienten ernst nehmen.
Erstklassige Therapeuten. Meine Mutter war zu Beginn der Reha halbseitig gelähmt und konnte nach 7 Wochen wieder am Stock gehen und ihre Hand/Finger wieder bewegen.
Z.T. sehr einfühlsames, freundliches Pflegepersonal (Jule, Tim)
Die Unterbringung erfolgt bei Reha Phase C in Doppelzimmern, worauf man vorher nicht hingewiesen wird. Einzelzimmer sind in dieser Phase nicht möglich. Trotz Unterbringung in Doppelzimmern werden für die Benutzung des Fernsehers Gebühren erhoben. Ein no-go.
Die Reinigung der Zimmer war mangelhaft, da das Arbeitspensum für das Reinigungspersonal kaum zu schaffen war.
Der Großteil des Personals am Empfang war unfreundlich und arrogant.
Die Verwaltung ist unflexibel und unfreundlich bis auf den Klinikchef

Reha-Erfahrung in Bad Urach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Sehr gute Reha
Kontra:
Keine oder schlechte Info über ankommender Patienten mit Handycape bei der Zimmervergabe
Krankheitsbild:
Beidseitige Hüftprotese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sehr gute Aufnahmeuntersuchung durch den Oberarzt Herr Hensinger
Zimmer geräumig und sauber,leider wurde auf das Handycape des Patienten bei der Zimmervergabe keine Rücksicht genommen,
Beidseitige Hüftprotese und ein ganz simples Hotelbett mit schlechter Matratze, ich habe zwei Nächte auf dem Sofa und Stuhl verbringen müssen, bevor nach Reklamation ein anderes Zimmer mit Krankenbett bezogen werden könnte.
Das Essen ist sehr abwechslungsreich und sehr gut.
Die Anwendungen sind sehr gut auf abgestimmt.
Hervorzuheben ist mein Physio Herr Oltmanns, bis auf die zwei ersten Tage bin ich mit dem Aufenthalt und Genesungsprozess sehr zufrieden.

1 Kommentar

uracher am 15.12.2017

Guten Tag Andy583,
wir freuen uns über das Lob, das wir gerne weitergeben. Wir tauschen übrigens pro Jahr ca. 150 Matrazen aus und achten damit auf regelhafte Erneuerung. Gut, dass Sie uns angesprochen haben und das dann für Sie regeln konnten. Ihnen weiter einen erfolgreichen und angenehmen Verlauf der Reha in den Fachkliniken Hohenurach.
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Beweglichkeit und Wohlbefinden verbessert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2014/2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
siehe oben
Kontra:
siehe oben
Krankheitsbild:
Reha nach Wirbelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gute therapeutische Betreuung
bessere Beweglichkeit erreicht
Einteilung des Tagesablaufes war optimal
Freundlichkeit des Personals
sehr gute Verpflegung, auch sehr gute Präsentation

negativ: im EZ-Zuschlag war weder Telefon noch Fernseher enthalten
schlechte Parkplatzsituation

Altersheim

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Wegen ständigem Arzt und Therspeutenwechsel)
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Oft kein Arzt zu sprechen)
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden (Oberarzt mit Pharmaunternehmen unter Vertrag?)
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden (Wurde oftmals nicht Bescheid gesagt wenn was ausfiel)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Ausstattung in die Jahre gekommen. Aber gepflegt)
Pro:
Freundlichkeit und bemühtheit ALLER angestellten
Kontra:
Altersklasse, keine fachklinik für MS, für tv, WLAN und Telefon muss bezahlt werden.
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Erfahrungsbericht:

Nichts für "junge" Leute. Fühlte mich wie im Altersheim. Definitiv auch keine Klinik für junge ms'ler. Wenn man Kontakt zu anderen Ms'lern möchte, muss man diese unter den 500 Patienten selber raus suchen. Es finden keine Vorträge, Therapien, Sitzungen oder Aufklärungen statt. Oberarzt ist wohl unter Vertrag mit Pharma unternehmen. Wollte einem täglich ein anderes medi andrehen.
Auch nicht während der Urlaubszeit zu empfehlen, hatte in 7wochen 4verschiedene Ärzte (hatte nicht das Gefühl als hätten die Ärzte eine Patientenbehandlung gemacht) und ständiger Wechsel der Therapeuten.

Sauberkeit: Putzfrau putzte während meinem Aufenthalt (7wochen) nicht einmal meine Dusche. Normal 12tägig Wäsche Wechsel. Nach drei Wochen bat ich sie um eine frische Bettwäsche. Verdrehte nur die Augen. In den 7wochen hat sie es einmal getan. Aber das kommt wohl ganz drauf an welche Putzfrau man hat.

Essen: kann man sich nicht beklagen.

Schwestern, Therapeuten...: alle durchgehend nett, bemüht, man fühlt sich direkt wohl.

Für tv, WLAN (was nicht wirklich funktionierte) und Telefon muss man tief in die Tasche greifen. Nichts umsonst.

Umgebung wunderschön.

Ob ich nochmal kommen würde? Definitiv nicht während der Urlaubszeit. Und nur wenn auch Leute unter 50jahre da sind.

nicht zu empfehlen

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
vereinzelt freundliches pflegepersonal
Kontra:
sehr unfreundlicher stationsarzt, unwürdige behandlung bei der erstuntersuchung
Krankheitsbild:
hüftoperation im hohen alter , deshalb empfehlung zur reha in der geriatrie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom sozialdienst des krankenhauses wurde aufgrund des hohen alters eine geriatrische reha nach einer hüftoperation empfohlen und eine intensivere betreuung in ausssicht gestellt, das gegenteil war der fall, von lächerlich 2X einer halben Stunde physiotherapie in der Woche ist in der zweiten woche einmal kommentarlos ausgefallen, es wurde obwohl erbeten kein treppensteigen geübt, erst als ein angehöriger extra zur physiotherapie dazu kam und darauf bestanden hat. der Bitte weiter das treppensteigen zu üben wurde nicht nachgekommen.
es wurde also in 3 wochen aufenthalt einmal eine halbe stunde geübt! der behandelnde arzt war extrem unfreundlich und grob mit dem Patienten.
es gab kaum ansprache, der zustand des Patienten hat sich nicht verbessert. der abschlussbericht war unzutreffend, es wurde von mobilisation des patienten am rollator gesprochen, was nicht der wahrheit entsprach weil der patient schon voll bewegungsfähig am rollator war als er in die reha
kam.es war eigentlich eine reine aufbewahrung wie in einem schlechten altersheim.
niemandem kann man solch eine reha wünschen, der patient hat sich sehr unwohl gefühlt, beschwerden oder nachfragen wurden weggenickt.
nicht empfehlenswert!

Sehr zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
WLAN teuer und nicht einfach zu bedienen
Krankheitsbild:
Neues Hüftgelenk
Erfahrungsbericht:

Das Personal sehr freundlich und entgegen kommend.
Die medizinischen Fragen wurden ausführlich beantwortet
Die Reinigung/Hygiene sehr gut
Das Essen fein (viel Salat zur Auswahl!!)
Die Anwendungen/Therapien gut organisiert und vielseitig
Die kulturellen/seelsorgerlichen Angebote wohltuend
Eine Leichtigkeit spürbar (Humor, mit anderen im gleichen Boot)
Und dickes Schwäbisch "vo dr Alb ra"(Ohren auf!!)
In landschaftlich sehr schöner Gegend

rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Vom 19.09.-07.10.2017 durfte mein behinderter Sohn und ich als Begleitperson eine Reha in Ihrer Klinik genießen. Wir haben nur positive Erfahrungen gemacht. Sehr zuvorkommendes Personal und sehr saubere Klinik. Medizinische Therapien, Arzt-Versorgung und Essen alles super. Wir waren rundum zufrieden und gingen mit einem sehr guten Gefühl wieder nach Hause. Ihre Klinik können wir nur wärmstens weiterempfehlen.

Guter Gesamteindruck

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie Teilprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr freundliches Personal und Therapeuten.
Essen ist auch gut.
Herrliche Umgebung-
.

Ambulante Rehabilitation vom 31.08 - 20.09.2017

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Obwohl das Gebäude schon jahrzehnte besteht ist es noch sehr ansprechbar und eindrucksvoll. Die Innenräume sind dadruch nicht auf dem modernsten Stand, jedoch ist die Ausstattung gut eingereichtet und die Räume täglich sauber gehlaten.)
Pro:
Sehr gute Organisation, Terminierung, kompetente Ansprechpartner, freundlich und hilfsbereit, Lob an die Küche.
Kontra:
Einzieges Problem am 1. Tag war die Orientierung zwischen Kurmittelhaus und Klinik II´, welches jedoch durch eine Ortsbegehung vor Beginn vereinfacht und durch die gute Bescvhilderung bald gelößt wurde.
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Empfang: Der erste Eindruck bei der Beratung und der Hausführung waren für mich eindrucksvoll und sehr zufriedenstellend.
Im Laufe der Zeit bekam ich mehr Einblick in das umfangreiche Betätigungs- und Organisationsfeld der Damen am Empfang, die für die Termineinteilung der Patienten zuständig sind. Es ist bewundernswert wie diese das schaffen wenn z. B. wegen Erkrankung eines Therapeuten Termine ausfallen, teils Ersatz beschaffen und dabei noch verständlich Patenten beruhigt werden müssen.
Therapeuten: Viele Therapeuten (ohne Namen zu nennen) durfte ich kennen lernen, die während den Anwendungen nicht nur Fehler korrigierten, sondern individuell auch die Folgen präzise und einfach verständlich erklärten. Hierfür ein besonderes Dankeschön.
Hinzu kommt die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aller Mitarbeiter, was ich in diesem Ausmaß bei Reha-Aufenthalten erstmals erleben durfte.
Aufnahme-Untersuchung u. Arzt-Visiten bei Dr. Richter:
Der erste Eindruck war für mich: man hat keinen akademischen Herrn im weißen Kittel vor sich, sondern einen Gesprächspartner auf Augenhöhe, der mit umfangreichem Sachverstand die Anliegen und Beschwerden erkannte und beim Namen nannte, sowie entsprechende Veranlassungen getroffen hat.
Verpflegung, Küche, Personal: Ich möchte das Küchenpersonal mit einer 1+ bewerten. Wer hier etwas auszusetzen hat, sollte mal in ein Krankenhaus oder sonst einen Einrichtung gehen, die von einer Fremdküche versorgt wird.
Aufenthaltsort-Gebäude:
Obwohl das Gebäude schon Jahrzehnte besteht ist es noch sehr ansprechbar und ein-drucksvoll. Die Innenräume bzw. deren Ausstattung sind zwangsläufig nicht mehr auf dem neusten Stand, was auch nicht sein muss, jedoch ist und wird alles täglich tip top sauber gehalten.
Durch die Vielzahl der Mosaiksteine meiner Beobachtungen hat sich bei mir ein wunder-schönes Bild ergeben, an das ich gerne zurückdenke und Dankbar in Erinnerung behalte.
Herzlichen Dank an alle die dazu beigetragen haben und machen Sie so weiter.

SUPER KOMPETENTE FACHKLINIK MIT SUPER LAGE

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Super Reaktion auf persönliche Bedürfnisse, sehr kompetente Ansprechpartner
Kontra:
Internet ist im Haus sehr langsam/instabil
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die ärztliche Betreuung ist sehr gut, eng und vertraut obwohl man sich eigentlich nicht kennt. Die Ärzte sind kompetent und reagieren auf jede Situation angemessen und hilfsbereit.
Ich wurde sehr gut betreut.
Die Schwestern sind hilfsbereit und freundlich .
Die Therapeuten sind sehr nett und wirklich Experten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet. Die Therapien werden auf die persönliche Leistungsfähigkeit und die eigenen Bedürfnisse/Wünsche angepasst. Hilfsmittel werden bei Bedarf sofort gestellt.
Das Personal Drumherum (Service beim Essen, Rezeption etc...) ist ebenfalls sehr freundlich und hilfsbereit.

Der einzige Abzug erfolgt meinerseits bzgl des Kisok: die Preise sind teilweise doch sehr streng, was jedoch NICHTS mit der Klinik zu tun hat sondern mit dem Pächter.

Der Park ist wundervoll, die abendlichen Aktivitäten die geboten werden sind spitze uns wirklich kostengünstig.

Einziger Abzug an die kl7nik selbst: das Internet könnte etwas stabiler sein, wenn man schon dafür bezahlt. Dies braucht man oder auch nicht- reine Ansichtssache...

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Sehr gute Physiotherapeuten
Kontra:
Durch den fast täglichen Patientenwechsel relativ große Unruhe; sehr schlechter W-Lan-Empfang
Krankheitsbild:
Teilendoprothese/ Schlittenprothese (Oxford-Schiene)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich durfte nach einer Operation des linken Knies für 3 Wochen in die Reha-Einrichtung nach Bad Urach. Bei mir wurde eine Teilendoprothese/ Schlittenprothese (Oxford-Schiene) implantiert. Die Versorgung bzw. Betreuung durch die Ärzte, Schwestern und Physiotherapeuten war ohne Fehl und Tadel. Von Vorteil war, dass ich die erste Woche nach der Operation zuhause verbringen musste, da in Bad Urach keine freien Plätze verfügbar waren. So war der Heilungsprozess bereits fortgeschritten und es konnten bereits am dritten Tag meines Aufenthaltes die Tackernadeln meiner Narbe entfernt werden und ich konnte bereits voll in die Behandlung einsteigen.
Die Verpflegung war o.K.; es fehlte an nichts. Weiterhin muss man positiv anmerken, dass das gesamte Personal engagiert und freundlich war. Besonders zu erwähnen ist zudem die hohe Qualität der Physiotherapeuten. Nachdem bei mir jetzt bereits feststeht, dass nächstes Jahr mein rechtes Knie operiert wird, werde ich, wenn möglich, meine Reha wieder in Bad Urach absolvieren. Als einzigen Negativpunkt ist der sehr schlechte W-Lan-Empfang zu nennen; dies lag aber vermutlich auch an der Lage meines Zimmers.

Große Zweifel an der ärztlichen Kompetenz der Geriatrie.

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Pflegepersonal, Organisation der Aufnahme
Kontra:
Ärztliche Kompetenz - Umstellung Medikamente ohne Information oder Rücksprache
Krankheitsbild:
Bandscheiben OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Unterbringung in einem sehr kleinen Doppelzimmer ist eine Zumutung.
Beide Patienten mit Einschränkungen beim Gehen, einer im Rollstuhl. So eng, dass die Balkontür wegen dem Bett nicht zu öffnen ist. Die Patienten können sich kaum im Zimmer bewegen.
Pflegepersonal sehr nett.
Die ärztliche Kompetenz lässt zu wünschen übrig.
Mein Vater kam nach einer Bandscheiben OP so gut wie ohne Schmerzmittel (nur bei Bedarf Ibuflam) aus.
Als er entlassen wurde, kam er vollgepumpt mit Schmerzmitteln (Opiate und ein anderes sehr starkes Schmerzmittel)nach Hause und war wie im Delirium.
Er nimmt seit Jahren Antidepressiva was der Klinik bekannt war und hat Diabetes II. Die Schmerzmittel haben teilweise gravierende Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen mit den Medikamenten, die er einnimmt.
Wir hatten das Gefühl, dass er nur ruhig gestellt wurde.
Wir als Angehörige wurden nicht über die Umstellung der Medikation informiert und bekamen lediglich einen Brief mit. Die Ärztin hat auf Nachfragen zwar meine Mutter zurückgerufen, lies meine Mutter aber nicht zu Wort kommen, sondern sagte lapidar sie hätten alles im Griffn nachdem der Blutzucker meines Vaters viel zu hoch war, was meiner Meinung nach ebenfalls mit den geänderten Medikamenten zusammenhängt.
Insgesamt war mein Vater bei der Entlassung in einem schlechtern Allgemeinzustand wir vor der Reha.
Über die Therapien kann ich nichts sagen.

1 Kommentar

uracher am 22.09.2017

Guten Tag, wir bedauern, dass Sie keine guten Erfahrungen gemacht haben. Gerne würden wir das im Detail mit Ihnen besprechen, schließlich wollen wir aus jeder Kritik lernen und gerne auch unsere Sicht der Dinge darstellen. Würden Sie dazu Kontakt zu uns aufnehmen? Danke! Sie erreichen den Chefarzt Dr. Theil unter 07125-151-1139 oder mich, Geschäftsführer Uli Wüstner unter 151-1131

Reha,Sommer,Sonnenschein

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2017   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (alles gesagt)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
super Therapieprogramm,jeden Tag viel Bewgung
Kontra:
sich überschneidende Therapiepläne , schlecht belüftetes Zimmer
Krankheitsbild:
leichter Appoplex links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem leichten Schlaganfall und zwei Wochen auf der Strke Unit im KH trat ich am 24.07.17 die verordnete Reha in der FK1 an.
Vom ersten Moment an habe ich mich zu Hause gefühlt.Ein ausführliches Gespräch mit dem Oberarzt,nach dem ich auf mein Zimmer begleitet wurde,die Schwestern sehr nett und das Essen war sehr gut,die Auswahl zwischen drei Gerichten,sowas erlebt man auch nicht alle Tage.

Alles detailliert zu beschreiben,würde zu weit führen,nur soviel:Es waren fünf tolle Wochen in einer wunderbaren Umgebung,bei zumeist hochsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein pur.Anzwei Sonntagen gab es musikalische Highlights und viele Spaziergänge.

Mein Dank gilt allen,die sich um meine Gesundung bemüht haben.
Er gilt allen Mitarbeitern,Ärzten,Schwestern und vor allem den Therapeuten,die tagtäglich eine her-vorragende Arbeit zum Wohl der der Patienten leisten.

Wenn es auch hier und da Grund zu kleineren Beanstandungen gegeben haben mag,so kannich sagen:Ich würde diese Klinik ohne Bedenken weiter empfehlen.

Super aufgehoben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 17   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Erwartung voll getroffen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Super Vorträge,immer ein Ansprechpartner da)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten
Kontra:
Für Extras wie TV, Internet und Telefonie muss gezahlt werden
Krankheitsbild:
Knie-Totalendoprothese links
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo,ich bin seit 1 Woche in der Klinik 2 als Patient und kann ihnen, zumindest diese Klinik, nur empfehlen.
Angefangen vom freundlichen Empfang,über die Pflegekräfte und Ärzte und im ganz besonderen über die Physiotherapeuten und Therapeutinnen kann ich nur wirklich Gutes sagen. Stets freundlich und hilfsbereit vereinfachen alle Miteinander die Trennung von der Familie und das Aufbauen der Gesundheit.
Ich bedanke mich für diese Erfahrung und freue mich auf weitere 2 Wochen:-)
Und man bedenke: Wie man in Wald hinein schreit,so schallt es heraus. Es ist nun mal eine Klinik und kein Kurhotel,das sollten manche Kritiker vorher überlegen.

Werner Nix, Stat.13 Zi.2333

Weitere Bewertungen anzeigen...