m&i-Fachkliniken Hohenurach

Talkback
Image

Immanuel-Kant-Str. 33
72574 Bad Urach
Baden-Württemberg

146 von 181 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

182 Bewertungen

Sortierung
Filter

Rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles ( trotz Corona Einschränkungen)
Kontra:
Bratkartoffeln nicht knusprig ????
Krankheitsbild:
OP LWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War vom 2.12 bis 23.12 nach einsetzten eines Wirbelspreizers zur Reha in Haus 2
Trotz Corana und damit verbundenen Einschränkungen in der freien Zeit , hat man sich trotzdem sehr viel Mühe seitens der Therapeuten, Leitung , Ärzte und dem Personal im Speisesaal gegeben
Mir wurde super geholfen, und ich muss sagen , es war bisher meine beste Reha ( hatte schon 2 in einer anderen Klink)
Ich kann somit diese Rehaklinik zu 100% weiter empfehlen und möchte mich auf diesem Wege nochmal für den Aufenthalt bedanken

2 Kommentare

StevieB am 09.01.2021

Das mit den Bratkaroffeln ist ironisch gemeint, war wirklich das einzigste, was ich nicht zu 100% fand , grins !

  • Alle Kommentare anzeigen

Empfehlenswerte Rehaklinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Top Ärzte- u. Therapeutenteam
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach Hüft TEP wurde mein persönliches Therapieziel nach gut 3 Wochen voll erfüllt. Dies ist den kompetenten Ärzten und auch besonders den Top-Therapeuten zu verdanken. Das motivierte Fachpersonal ist immer kompetent und hilfreich auf die persönlichen Heilungsfortschritte eingegangen, so dass mir ein schneller Einstieg in den Arbeitsalltag möglich war.
Insgesamt ist der Klinikablauf sehr gut organisiert.
Die Hygiene-Vorgaben zur Corona-Situation wurden sehr gut umgesetzt.
Die Fachklinik kann ich nur bestens weiterempfehlen.

Hier stimmt alles

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Guillain-Barré-Syndrom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Es ist nicht übertrieben, wenn ich sage, dass hier alles stimmt.
Ich wurde von den Pflegekräften und Ärzten immer sehr freundlich, höflich und kompetent versorgt.
Selbst in diesen schwierigen Zeiten hatte ich von ihnen nie ein ungeduldiges oder genervtes Wort zu mir oder zu anderen Patienten gehört. Wenn es mir schlecht ging, wurde ich von fröhlichen Menschen aufgebaut und und hatten immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme.
Die Therapien sind sehr gut. Egal ob Ergo-, Physio- oder Neurologie. Die Mitarbeiter sind sehr motiviert und zuvorkommend.

1 Kommentar

uracher am 15.12.2020

Guten Tag ulma3,
vielen Dank für die Bestätigung, dass Sie vielen netten und hilfreichen Menschen begegnet sind. Es ist gerade für alle nicht leicht, da freuen wir uns über jedes feedback besonders. Und für mich wichtig zu wissen, dass wir weiter auf Kurs sind.
Ihnen weiterhin alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Sehr gute Klinik mit top Mitarbeitern

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapie
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Sehr gepflegte und gut ausgestattete Reha-Klinik. Immer zuvorkommendes und freundliches Personal auf allen Ebenen und das trotz der Corona-Zeit. Top Therapeuten, die mich in 4 Wochen Aufenthalt voll mobilisiert haben (ich kam mit Teilbelastung im Rollstuhl). Einfach eine sympathische Klinik.

1 Kommentar

uracher am 10.12.2020

Guten Tag im54,
vielen Dank für die freundliche Rückmeldung. Ist genau das was wir anstreben und was unser Ziel ist. Wird das Team freuen, dass das bei Ihnen und hoffentlich vielen anderen gelungen ist. Schön, diese Bestätigung rückgemeldet zu bekommen, das hilft zu wissen, ob/dass man auf dem richtigen Weg ist.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Schlechte räumliche Gegebenheit - Begleitperson

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
REHA - Wirbelsäulen OP
Erfahrungsbericht:

Die räumlichen Gegebenheiten sind für eine Begleitperson unzureichend und eine Zumutung.
In dem „ Comfortzimmer „ von ca. 15 qm wurde der Sessel entfernt und dafür ein zweites Bett hingestellt. Die Tages - und Abendstunden hätten ( Mangels Sitzgelegenheiten ) nur im Bett erfolgen können. Dabei wäre für die Begleitperson noch ein Betrag von 65,00 € / Tag fällig geworden.
Nachdem wir noch die hygienischen Zustände sahen und in der kurzen Zeit miterlebten, haben wir fluchtartig diese Anstalt wieder verlassen.

1) die von uns mitgebrachten Coronatests hat niemanden interessiert.
2) ein bisschen Temperatur- messen ist sicherlich ( in der heutigen Zeit) nicht ausreichend um den Zugang zu ermöglichen
3) von Abstandsregeln war wenig zu sehen. Zum Beispiel waren im Personenaufzug 6 Personen gedrängt aneinander gestanden.

Bemerkung: Bei der Anmeldung hätte eine Info gereicht, dass das Mitbringen einer Begleitperson aus räumlichen Gründen nicht zu empfehlen ist.

2 Kommentare

uracher am 02.12.2020

Guten Tag Picasso2,
schade, dass Sie uns keine Chance gegeben haben zu zeigen, was wir können und wie wir organisiert sind. Aber wenn der erste Eindruck so ist, dass Sie ein schlechtes Gefühl hatten, dann haben Sie alles richtig gemacht und für sich eine gute Entscheidung getroffen. Es wäre bestimmt schwer gewesen, Sie zu überzeugen, wobei ich optimistisch bin, dass auch Sie profitiert hätten. Wünsche Ihnen alles Gute und hoffe Sie finden den Platz, der Ihnen dann auch zusagt.
Wir "schlagen" uns nicht um Begleitpersonen. Wie bieten das an, damit Begleitung in einer schwierigen Lebensphase möglich ist. Wir empfehlen aber generell gerne die lokale Hotellerie, die ist aber aktuell nicht möglich und im übrigen nur zum doppelten Preis für Übernachtung nur mit Frühstück möglich. Dass ein Einzelzimmer dadurch beengter wird ist klar und unvermeidlich.
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

  • Alle Kommentare anzeigen

Der Patient ist Mittelpunkt

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge, Verlässlichkeit
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Mein Mann war 3 Wochen zur Rehabilitation und wurde dort liebevoll umsorgt. Die terminliche Abstimmung, die Abholung, die ärztliche Betreuung und für mich sehr wichtig - die telef. Erreichbarkeit der Ärzte oder Schwestern - alles hat super funktioniert. Ich musste mir keinerlei Sorgen machen, er hat sich wirklich wohl gefühlt, obwohl er bis kurz vor Beginn des Reha-Termins noch gezögert hat, ob er überhaupt geht!
Diese Klinik kann man wirklich empfehlen,das Haus ist in bester Führung.

Leider konnte man momentan den schönen Park nicht genießen, aber beim nächsten Mal mit Sicherheit!

1 Kommentar

uracher am 30.11.2020

Guten Tag "Noman",

vielen Dank für die Rückmeldung zu Ihrem Aufenthalt in unserer Geriatrischen Abteilung. Wir freuen uns immer über jeden Fortschritt, von dem ja nicht nur der Patient, sondern ja auch Angehörige profitieren. Und natürlich löst so eine Rückmeldung auch Glückshormone bei der Mannschaft aus.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Schnell wieder auf die Beine kommen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die Physiotherapeuten sind klasse
Kontra:
Wlan/Tv teuer
Krankheitsbild:
Hüft-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Spitzenteam ! Alle Bereiche ( Physio, Pflege, Service, Küche, Raumpflege, Verwaltung ) sehr kompetent und sehr freundlich.
Die nächste ReHa sehr gerne wieder hier in Hohenurach 2, denn ich habe mich schnell erholen können und dabei wohl gefühlt.

1 Kommentar

uracher am 27.11.2020

Guten Tag Vmaxtoby,
vielen Dank, dass Sie uns Rückmeldung geben und dass die Dinge so gut gelaufen sind. Auch wenn wir uns freuen würden, dass Sie beabsichtigen, die nächste Reha wieder bei uns durchzuführen, wollen wir doch hoffen, dass Sie sich damit Zeit lassen können.
:)
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Unmenschlic

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungweniger zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hier werden alte hilfsbedürftige Menschen ohme Würde behandelt.
Wie kann man zu kranken auf Hilfe angewiesene Menschen unfreundlich sein auch wenn man gestresst ist.
Was ist das für eine Klinikleitung die unfähig ist eine gute Organisation des Betriebes zu gewährleisten und es Angehörigen zu ermöglichen seine Lieben zu sehen, damit sie auch seelisch in der Lage sind zu genesen.
Jeder weiß dass Körper und Geist eine Einheit sind und um zu genesen beides im Einklang sein muss.
Ich wünsche den Verantwortlichen nicht, dass sie das was sie gerade mit Patienten und Angehörigen tun am eigenen Leib erfahren müssen.

1 Kommentar

uracher am 23.11.2020

Guten Tag ChrisSte,
schade, dass Sie als Angehöriger unsere Arbeit so schlecht bewerten. Ihre Vorwürfe sind leider sehr allgemein gehalten und die müssten wir gerne individuell mit den relevanten Stellen besprechen. Gerne vermittle ich zu den betroffenen Berufsgruppen. Jeder unzufriedene Einzelfall ist einer zu viel, nur, Sie werden auch bei uns mal gestresste Mitarbeiter erleben, dennoch haben wir 95% positive Rückmeldungen über die Freundlichkeit der großen Mannschaft. Den Vorwurf, dass die Klinikleitung es nicht ermöglicht, seine Lieben zu sehen macht mich in Zeiten von Corona und allgemeinen Besuchsverboten ein wenig sprachlos...
Dennoch alles Gute
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Sehr zufrieden in Bad Urach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit des Personals
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach zwei Hüftoperationen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Rehaklinik ist sehr schön am Stadtrand gelegen,die Einzelzimmer sind gepflegt und gemütlich eingerichtet,die gut ausgestatteten Therapieräume sind gut über mehrere Aufzüge erreichbar.Therapien waren reichlich eingeplant und ich fühlte mich gut damit versorgt.
Die Coronabedingungen wurden sehr gut eingehalten.
Das Personal war durchweg hilfsbereit,freundlich,geduldig. Das Essen war schmackhaft und gut portioniert.
Das medizinische Personal war gut erreichbar und reagierte professionell und einfühlsam.
Die Atmosphäre im Haus war angenehm.
Der von einem Bach durchflossene Kurpark war sehr schön gestaltet. Freizeitangebote gab es genügend.

So kann ich diese Reha-Einrichtung nur empfehlen mit Dank an alle Mitarbeiter !

1 Kommentar

uracher am 23.11.2020

Guten Tag Werther2,
danke für die Rückmeldung!
Schön für uns beide, dass Sie so gute Erfahrungen gemacht haben. Die Mitarbeiter werden sich freuen, wenn ich darüber berichte, dass wir anscheinend überwiegend richtig unterwegs sind. :)
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Ich komm nie wieder!

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 07.10.2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Küche, Bedienung personal Krankengymnasten ,Schwestern und Altenpfleger.
Kontra:
Ärzte, die wo die Therapie Pläne aus füllt.
Krankheitsbild:
M89.89/ ich hatte mir selber das Kreuz na Gchlagen
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Sieht von Außen sauber aus. Das Essen war sehr gut und Reichhaltig. Das Bedienung Personal war fleißig und Gut.
Was sehr schlecht war die Ärztliche Versorgung. Zum Beispiel. Lymphe nur am linken Bein. Wunderten sich auch die Therapeuten. Bin auch nie richtig untersucht worden erst zum Schluss zeigte ich meinen Bopp es mit Hautausschlag. Chefarzt mit Oberärztin meinten ich soll zum Hautarzt. Ich bekam auch einen zusätzlichen Blutrucksenker. Kurz nach dem Aufstehen bevor ich meine eignen Blutdrucksenker genommen hatte wurde gemessen.
Ich nahm auch die erhöhten Klinikkosten Privat Komfort-Einzelzimmer. Wo ich bei Frisör, Fußpflege noch was zu Zahlen musste. Auf meine Grundkrankheit M/S gab es keine Untersuchung, Die Schwestern auf der Station waren freundlich und zuvorkommend. Auch die Kranken Therapeuten waren in Ordnung. Besonders die Raumpflegerin die ordentlich sauber machte.

Sehr positive Erfahrung mit der Behandlung.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Der Zustand wurde immer Richtig eingschätzt und respektiert.
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Ärzte waren sehr einfühlsam. Die Theraphien waren sehr gut. Egal ob Ergo-, Physio- oder Neurologie. Dir Mitarbeiter waren sehr motiviert unf zuvorkommend. Die Ansprchpartner hatten immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme.

1 Kommentar

uracher am 09.11.2020

Guten Tag Herr K.,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie uns so positiv erlebt haben und die Zeit bei uns für Sie gewinnbringend gewesen ist. Das Team wird dankbar sein, für Ihre Wertschätzung unserer Arbeit. Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha.Schlaganfall

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles super von A-Z
Kontra:
da gibts nicht zu bemängeln !!!!!!!!!!!!
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Guten Tag nach Bad Urach,
herzliche Grüße aus dem Echaztal.

Ich war in der Corona Zeit (Oktober)2020 als Patent in Klinik 1.
Kann nur sagen alle Achtung was hier von A-Z geleistet wird.
Da darf man niemand vergessen und an alle in der Klinik Beschäftigten Danke sagen.

Es stimmt: Hier kann man neue Kräfte entdecken,
und alte wiedererwecken. (beiSchlag- Anfall)
Die Behauptung wir Schwaben sind nicht gastfreundlich kann ich so nicht stehen lassen!

Nochmals danke für Alles es war super...…
Warum in die Ferne schweifen denn das Gute liegt so nah.

1 Kommentar

uracher am 24.11.2020

Guten Tag Hund2020,
bin ein bisschen spät dran, dennoch große Freude über Ihre Rückmeldung zu den gemachten Erfahrungen, die ich heute gerne an das Team der Neurologie weiter geben werde.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Tolle Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Klasse Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Vollprothese rechtes Knie und Patellarückflächenersatz
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo zusammen,

ich war im Okt./Nov. 2015 und jetzt vom 09.09.20 - 03.10.20 in Bad Urach, Hohenurach Klinik 2 als Patientin.

Ich war und bin sehr zufrieden mit der Klinik. Da ich meinen ersten Aufenthalt ohne Corona erleben durfte und jetzt leider mit Corona Auflagen erlebt habe,muss ich sagen,dass die Klinik es bewundernswert gelöst hat. Das Personal egal in welchem Bereich gab sich unheimlich Mühe, dass es den Patienten gut geht und waren immer freundlich und zuvorkommend.

Das Essen ist hervorragend, vor allem die Suppen sind einmalig lecker.

Was mich etwas geärgert hat, dass es Patienten gibt die an allem etwas zu nörgeln haben.
Wir haben uns alle nicht das Corona Virus ausgesucht,müssen aber alle gemeinsam da durch.

Ich kann die Klinik nur weiterempfehlen.

Deswegen nochmal vielen Dank für alles.

Liebe Grüße
A.L.

1 Kommentar

uracher am 06.10.2020

Guten Tag Beagle2015,
vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Schön, dass Sie uns bestätigen, dass unsere Corona-Bemühungen wirken und gemeinsam umgesetzt werden. Und wir freuen uns, dass Sie uns zweimal, 2015 und 2020 gut aufgestellt erlebt haben.
Vielen Dank und Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Vollends zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibe, Knie, Hüfte
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann über die Klinik nur Positives berichten. Natürlich findet man ein Haar in der Suppe wenn man nur gründlich sucht und etwas finden möchte. Ich war wegen meinen Erkrankungen schon mehrfach in Rehabilitation und kann gut Vergleiche ziehen. Die ärztliche und therapeutische Versorgung war zu meiner vollsten Zufriedenheit. Es bedarf einer unglaublichen Logistik so viele Änderungen und Klienten und Anwendungsbereiche unter einen Hut zu bekommen. Ich habe einen Verbesserungsvorschlag im Haus selbst gemacht und habe innerhalb kurzer Zeit eine Nachricht vom Geschäftsführer und QM erhalten, welche sich positiv über meine Rückmeldung geäußert haben. Auch über die Küche kann ich nur Postitives berichten. Das Essen war abwechslungsreich, gut abgeschmeckt und ausreichend. Auch der Service und das Personal im Speisesaal und auf den Stockwerken waren immer freundlich und zuvorkommend. Ich kann und habe das Haus durchaus empfehlen.

1 Kommentar

uracher am 16.09.2020

Guten Tag ReginaK1411,

vielen Dank für die wunderbare Rückmeldung! Besonders freue ich mich über das Beispiel mit dem "Haar in der Suppe". Genau so ist es. In ca. 3 Wochen Aufenthalt ist es unmöglich, dass jeden Tag alles und jeder nur Begeisterungsstürme auslöst. Auch wir kochen nur mit Wasser, aber es muss täglich erkennbar sein, dass wir uns jeden Tag sehr um unsere Patienten bemühen. Der einfachste und beste Hinweis für alle ist und bleibt: Erwarte von dir selbst nicht weniger als von deinem Gegenüber. :)
Ihnen alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha wie sie sein muss

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden (vermutlich Corona bedingt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Möbel in Zimmer sind alt, Matraze ging, Technik zu teuer)
Pro:
Sevicepersonal / Therapeuten / Arzt
Kontra:
Technikausstattung
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Küche ist gut und reichhaltig. Etwas mehr unterschiedliches, frisches Gemüse wäre wünschenswert. Das Servicepersonal ist sehr kompetent und immer zuvorkommend.
Im Bereich Rezeption sind Verbesserungen in der Kundenfreundlichkeit notwendig. Dienst nach Vorschrift.
WLAN und TV sollte in heutiger Zeit frei sein!
Technik ist hier nicht auf dem neuesten Stand.

Die Therapeuten sind kompetent und haben die Gesundung ihrer Patienten im Auge. Immer ein lächeln.

Erholung und Regeneration in Bad Urach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sauberkeit hervorragend)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Die Therapeuten haben immer wieder Tipps gegeben)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden (Für mein Krankheitsbild war es in Ordnung)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Hat alles gut geklappt bis auf die Parkplatzsituation hätte mir einen Klinikeigenen Parkplatz gewünscht und keinen Strassenparkplatz habe erst nach einer Woche einen Platz in der Tiefgarage bekommen)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Für mich war es ok im Kiosk hätte ich mir mehr Zeitschriftenauswahl gewünscht ich habe mir einmal den Stern gekauft der war aber leider schon von Ende Juni und danach wurde keiner mehr angeboten)
Pro:
Gute Behandlungen und gute Erholung
Kontra:
Zeitweise zu wenig Anwendungen und am Wochenende geschlossen
Krankheitsbild:
Bandscheiben,Halswirbel und Schulter Probleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 4.8.2020 bis 2.9.2020 als Patient in der
Fachklinik Hohenurach 2 in der Orthopädie stationär
untergebracht und kann durchaus positives berichten.
Das ganze Personal war überaus freundlich incl.
Therapeuten, Service und Reinigungspersonal.Das Service Personal in der Küche hat überaus viel geleistet auf Grund der Corona Situation wurde täglich
Morgens,Mittags und Abends in 2 Durchgängen gekocht und gegessen das hat zeitlich immer geklappt und es
war auch immer alles desinfiziert und sauber ein ganz
dickes Lob an diese Mitarbeiter auch an die Küche das
Essen war ausgezeichnet lediglich Morgens und Abends hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht.
Die Wochenenden waren dadurch,dass man keine Anwendungen hatte und auch der Geräteraum und das
Bewegungsbad nicht benutzt werden konnte etwas
langweilig,aber rundum Bad Urach gibt es soviele
Möglichkeiten zum Wandern,dass man wenn man gut zu Fuss ist die Zeit wunderbar überbrücken kann.
Der Kurpark ist wunderbar angelegt und lädt zum Verweilen ein.Mit allen Anwendungen war ich sehr zufrieden hätte mir aber etwas mehr aktive Übungen
gewünscht was aber auf Grund der aktuellen Situation nicht möglich war.Es ist erstaunlich das trotz dieser
Schwierigkeiten alles punktgenau geklappt hat und soviel Patienten behandelt werden konnten.
Ich kann die KLinik nur empfehlen und würde
jederzeit wieder dorthin gehen.Ich hatte ein
Einzelzimmer und habe mich nach diesen 4 Wochen
richtig gut gefühlt.

1 Kommentar

uracher am 07.09.2020

Guten Tag WaMa2,
danke für die ausführliche Rückmeldung und die vielen guten Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Wie Sie richtigerweise beschreiben, haben wir uns in vielen Dingen umgestellt, und es freut mich, dass die neuen Abläufe funktionieren und Sie und hoffentlich andere auch, verstehen, dass dies notwendig ist, um trotz Corona-Zeiten gute und sichere Reha anbieten zu können.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Schwäbischer Charme

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles in Allem zu empfehlen!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Fachbereich sehr gut
Kontra:
Einige Mitarbeiter sehr unfreundlich
Krankheitsbild:
Knieschlitten
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war 3 Wochen in der Klinik 2, Orthopädie, eine Woche nach einer Knie-OP. Eingesetzt wurde eine Schlittenprothese. Anbei meine Bewertung in Stichpunkten:
Medizinische Seite:
Nichts zu meckern, alle Fachleute ok, Beratungen etc alle gut, Behandlungen hätten mehr sein können, das war aber Corona geschuldet.
Physio:
Auch hier rundum zufrieden, Mitarbeiter alle sehr kompetent.
Organisation allgemein:
Einige ältere Mitarbeiter pflegen leider die schwäbische Gastfreundschaft. Auf deutsch:
Sie sind etwas unfreundlich. Der Rest der Truppe wiegt das aber 10000mal auf. Kleiner Tip: Lassen Sie sich die Waschmaschine richtig erklären. Der Oberarzt hat sein Büro zwar direkt gegenüber, kennt sich mit dem Ding aber nicht aus! ;-)
Leider hatte es während meiner Zeit mehrere Feueralarme (Fehlalarme). Alarm ist in den Zimmern kaum zu hören. Juckt die Mitarbeiter aber sowieso kaum. Es wird nichts unternommen. Keine Info an die Patienten, nichts. Das sollte besser laufen. Hätte auch mal ein echtes Feuer sein können. Leider stimmen sich die Mitarbeiter nicht untereinander ab, obwohl es Vorgaben gibt. Der Eine nimmt es sehr locker, der Andere exrtrem ernst. Das verwirrt am Anfang.
Einrichtung, Reinigung:
Das wäre jetzt ein Kritikpunkt. Inventar ist teilweise bereits älter und sollte ausgetauscht werden. Nicht mehr alles schön, aber funktionsfähig. Geputzt wird jeden Tag, in bestimmten Abständen werden Handtücher gewechselt und Betten bezogen. Ich hatte nichts zu meckern.
Verpflegung:
Ich kann nur von mir ausgehen: Mir hat es immer geschmeckt. Musste immer etwas nachwürzen, aber das war kein Thema. Es gab auch immer genug Auswahl.

1 Kommentar

uracher am 24.08.2020

Guten Tag Hunkin,
danke für die ausführliche Rückmeldung!
2 Anmerkungen: die Fehlauslöser der Feueralarme waren uns bei Auslösen bekannt, sodass keine weiteren Aktionen intern notwendig waren. Und: zwar schön, dass viele freundliche Kollegen die wenigen Unfreundlichen aufgewogen haben, dennoch ist das ein to-do auf unserer Liste, oder anders gesagt: das geht gar nicht. Werden wir aufgreifen.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Hervorragende Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (durchgehend stimmiges Programm)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent und ehrlich)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (gleich auf den Punkt gebracht)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (alles auf dem neuesten Stand)
Pro:
Individuelles Eingehen auf den Patienten
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüft Dysplasie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ärzte und Therapeuten gehen individuell auf jedes Problem ein und überlegten angepasst auf meine Beschwerden nach Therapie Möglichkeiten. Zimmer neu renoviert und auf dem neuesten Stand. Selbst das Reinigungsteam ging auf mich ein, bezüglich meiner Anwendung und somit ihrer Zeiten zum reinigen der Zimmer.Habe mich gesundheitlich stark verbessern können und konnte viel an Infos bezüglich Gesundheit mit nehmen und somit Kraft für weitere Jahre der Berufstätigkeit schöpfen . 100 Prozent und vielen Dank.

1 Kommentar

uracher am 17.08.2020

Guten Tag Arbabella1,
wir freuen uns sehr über die guten Erfahrungen und die Rückmeldung, die ich gerne an das Team weitergebe. Da haben wohl Topf und Deckel gut gepasst :), will sagen: es gehören positiv denkende und handelnde Personen auf beiden Seiten zum Erfolg!
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

sehr gute REHA

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
alles sehr gut
Kontra:
leider wegen Corona keine Wasserbehandlung
Krankheitsbild:
Lendenwirbel-Versteifung
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wurde an der Lendenwirbelsäule operiert und
versteift. Die OP war sehr gut im Diakonie Klinikum Stuttgart. Nach 4 Wochen ging ich zur REHA nach
Bad Urach und war sehr sehr sehr zufrieden.
Die Therapeuten waren super und haben sich auch
untereinander abgesprochen, zwecks der Behandlungen.
Die Unterbringung und das Essen waren hervorragend.
Diese REHA ist nur zu empfehlen.

Hohes Engagement und Verlässlichkeit

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und motivierendes Verhalten der Mitarbeiter, Engagement und Verlässlichkeit
Kontra:
Hinweis auf strikte Einhaltung der Besuchszeiten
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufgrund des Reha-Aufenthalts meiner Mutter vom 01. bis 20.07.2020 auf der Station 4 möchte ich Ihnen gerne meine Meinung über die Klinik und die betreuenden Personen, die meine Mutter behandelt und gepflegt haben, mitteilen.

Alle Beschäftigten der m&i Fachkliniken verdienen aus meiner Sicht ein großes Lob !

Bei mehreren Besuchen bei meiner Mutter und aufgrund der Aussagen meiner Mutter war ihr Aufenthalt in den m&i-Fachkliniken Hohenurach sehr angenehm. Obwohl meine Mutter nach dem Aufenthalt bei Ihnen in ein Pflegeheim in einer ihr fremden Stadt umziehen wird, habe ich entgegen ihrer Stimmung der letzten Wochen und Monate keinerlei Anzeichen einer Depression feststellen können. Im Gegenteil: Meine Mutter war sehr optimistisch und fröhlich gestimmt. Dies schreibe ich ausdrücklich aller betreuenden Personen der Klink zu !

Alle Plegekräfte und Therapeuten, die mit meiner Mutter gearbeitet haben, haben diese sehr liebevoll und stets zuvorkommend behandelt. Die Fortschritte, die meine Mutter hinsichtlich Bewegungsfähigkeit erzielt hat, sind das Ergebnis der erfolgreichen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der m&i Fachkliniken.

Besonders hervorheben möchte ich die behandelte Ärztin und den Sozialen Dienst der Klinik. In mehreren persönlichen Gesprächen und per E-Mail haben sich alle Ansprechpartner, zu denen ich vor allem bezüglich der Unterbringung meiner Mutter in einem Pflegeheim mehrfach Kontakt hatte, sehr bemüht, mir oder den in Frage kommenden Pflegeeinrichtungen die Informationen zukommen zu lassen, die benötigt wurden. Meine Fragen sind sehr verlässlich, mit sehr großem Engagement und innerhalb kurzer Zeit beantwortet worden. Ich habe alle Informationen erhalten die ich für die Anschlussunterbringung meiner Mutter benötigte. Die Zusammenarbeit war hervorragend !

1 Kommentar

uracher am 20.07.2020

Guten Tag Horst131163,
da fasse ich mich kurz: wohl dem, der Chef einer solchen Mannschaft sein darf :) !!!
Vielen Dank für die tolle Bestätigung dessen was wir jeden Tag anstreben!
Ihnen und Ihrer Mutter alles Gute!!!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Top Genesung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Top)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr gute Ärztliche Beratung)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Tolle Station freundliche Menschen)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Mehr Info wie geht es weiter)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Schöne Zimmer, Sehr gutes Therapieangebot)
Pro:
Kompetente sehr gut ausgestattete Fachklinik
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Endoprotese Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Alles in allem ein sehr guter Reha Aufenthalt. Das Essen ist OK, der Service ist sehr gut. ich habe mich Rundum wohl gefühlt.
Das Therapieangebot ist sehr vielfälltig und die Therapeuten sehr kompetent. Hier wird für die Genesung nichts ausgelassen. Auch in Coronazeiten hat man hier alles im Griff, das ist oft nervig aber dennoch nötig. Ich war schon nach wenigen Tagen wieder schmerzfrei und im Rahmen der Möglichkeiten wieder Mobil.

Schmerzfrei werden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Jede Rehaklinik kommt in die Jahre)
Pro:
Individuelle Therapien
Kontra:
-------
Krankheitsbild:
Rücken
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Fachliche und Kompetente Behandlung durch Ärzte und Therapeuten. Auf individuelle Problematiken wird eingegangen. Super Organisiert in den Abläufen und Therapierhytmen. Freundlicher Umgang und empathische Atmosphäre. Saubere hygienische Räume. Jederzeit Ansprechpartner für Fragen oder Probleme. Essen auch sehr vielseitig und engagierter freundlicher Service im Speisesaal. Die Therapeuten gehen individuell auf den Patienten ein und passen sich auch der Tagesform oder Problematik kompetent an. Jederzeit ist diese Klinik zu empfehlen.

1 Kommentar

uracher am 13.07.2020

Guten Tag MHLB,
danke für die sehr freundliche Rückmeldung. Gerade jetzt, wo es überall Dinge und Abläufe neu zu organisieren gilt, freuen wir uns besonders über positive Rückmeldungen. Wir achten intern sehr darauf, dass die hygienischen Vorgaben der Hygienekommission umgesetzt werden. Das macht die Abläufe manchmal etwas schwerfällig, und man muss auch mal etwas Geduld mitbringen. Dafür sind wir aber alle bestmöglich gesichert.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Die beste Reha-Klinik

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapien
Kontra:
Receptionisten
Krankheitsbild:
Hirntumor
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich bin am 20.05.2020 wegen eines Hirntumors operiert worden und war vom 03.06. bis 25.06.20 in der Klinik Hohenurach 1.
Ich fühlte mich von Beginn an sehr wohl, wurde sehr freundlich aufgenommen. Von sehr!qualifizierten Therapeuten, sehr einsatzfreudigem, immer freundlichem Pflegepersonal und immer ansprechbaren Ärzten wurde ALLES für mich und mit mir getan! Es wurde immer überlegt, ob ich noch mehr Leistung bringen konnte (z.B. Gerätetraining - unter Aufsicht!)Das Laufen durch die Natur war nicht nur notwendig, sondern brachte nach der OP viel Spass.Kurz: alle Aktivitäten waren optimal für mich als Patienten. Als solcher fühlte ich mich nach 1 1/2 Wochen nicht mehr, weil die "Versorgung" so optimal war!Diese Klinik war das Beste und die kompletten, dort ihren Dienst Versehenden, ein Segen für mich!Selbst das Essen und die Mitarbeiter dort sind zu loben.
Nach der Reha dort bin ich "gesund" nach Hause gefahren worden und möchte auf diesem Wege mitteilen, wie dankbar ich bin, in diese Klinik gekommen zu sein!

1 Kommentar

uracher am 08.07.2020

Guten Tag Dagi8,
vielen Dank für die sehr sehr motivierende Rückmeldung über Ihren Reha-Aufenthalt bei uns. Das gibt nicht nur Ihnen Energie, sondern uns auch! Deshalb auch ein großes Danke von mir an knapp 600 Mitarbeiter/innen, die sich richtig ins Zeug legen!
Ihnen alles Gute!!!
Ihr Uli Wüstner, Geschätsführer

Der Fisch stinkt vom Kopf her

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Das gesamte Gastronomie-Team, die Reinigungskräfte sowie die Therapeuten durfte ich als äußerst zuvorkommende und engagierte Menschen kennenlernen. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!
Kontra:
Leider kann ich diese Klinik dennoch nicht empfehlen. Lesen Sie dazu bitte den Text.
Krankheitsbild:
neurologisch GBS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich wollte telefonisch mit der Geschäftsführung ins Gespräch treten um meine Beschwerden zu äußern, wurde jedoch darauf hingewiesen, dass diese nur schriftlich entgegen genommen werden. Also gut, soviel schon mal zur Feedbackkultur und hier der schriftliche Teil:

Ich wurde direkt nach einem Klinikaufenthalt mit der Diagnose GBS (Guillain-Barré- Syndrom), einer neurologischen Krankheit, in diese Reha-Einrichtung aufgenommen. Ich hatte mit extremen Schmerzen zu kämpfen, die mit Schmerzmitteln der Stufe 3 (hier werden u.a. stark wirksame Opioide verabreicht) behandelt werden. Die Reaktion der auf mich sehr arrogant wirkenden Ärztinnen war, mir weitere Schmerzmittel zu verabreichen, die gegen Nervenschmerzen wirken sollen. Dabei wurde jedoch nie hinterfragt, ob das denn Nervenschmerzen seien, die ich da habe, obwohl es fünf definierte Fragen gibt, die helfen dies relativ gut einordnen zu können. Die einzigen Wirkungen waren enorme Nebenwirkungen! Zu bemerken ist auch, dass ich während eines dreiwöchigen Aufenthalts mit fünf verschiedenen Ärzten zu tun hatte, aber nicht einer auf die Idee gekommen war, mich zu einem der im Haus stattfindenden Schmerztherapieseminare zu schicken; mein Tischnachbar, der keine Schmerzen hatte, berichtete mir davon. Interessant ist auch, dass die Ärztin mir versicherte, dass die Krankenkasse mir keine Verlängerung der Reha bewilligen wird. Des Weiteren wurde mir in dieser Klinik gesagt, dass eine Ergotherapie bei mir nicht von Nöten wäre. Später, nach fünf Monaten Ergotherapie und einem von meinem Neurologen empfohlen, erneuten Reha-Aufenthalt, weiß ich nun, dass diese Behauptungen schlichtweg falsch waren. Mit meinem jetzigen Wissen kann ich zusammenfassen, dass ich in der Reha Klinik sehr wenige und mitunter nicht die richtigen Anwendungen erhielt. Im Endbericht der Klinik stand dann auch, dass ich auf Beeinträchtigungen der Fahrtauglichkeit hingewiesen wurde. Auch das war nicht der Fall.

Weiter negativ aufgefallen ist mir, dass die oberste Prämisse zu sein scheint, den Patienten finanziell zu schröpfen wo es nur geht. So werden für Fernsehen, Telefonie und sogar W-LAN unverhältnismäßig hohe Gebühren gefordert. In den Schmiederkliniken zum Beispiel ist das W-LAN und Fernsehen kostenfrei und so sollte das heutzutage auch sein! Die Dreistigkeit gipfelt allerdings in der abverlangten Gebühr für eine verlorene Zugangskarte. So nimmt man dem Patienten in Bad Urach ungeniert dafür 50.- Euro ab.

1 Kommentar

uracher am 08.06.2020

Guten Tag memyself2,
schade, dass Sie Ihren Aufenthalt aus dem Jahr 2019, jetzt, Mitte 2020, noch in schlechter Erinnerung haben. Wir sind gerade was individuelle Erfahrungen mit dem Team anbelangt offen aber auch klar: medizinische Aspekte sind mit den Medizinern, also mit dem Chefarzt zu besprechen. Dort erhält jeder die Möglichkeit sich auszutauschen. Ärztewechsel sind aufgrund arbeitszeitrechtlicher, also gesetzlicher Vorgaben unvermeidbar. Unsere Gebühren sind auch transparent und wir wollen diese nicht zu Lasten der Medizin, Pflege und Therapie im Pflegesatz verstecken, sondern klar machen, dass Gelder der Kostenträger für diese Bereiche eingesetzt werden. Über die Höhe der Gebühren für den Verlust der Schließkarte bringen Sie mich tatsächlich ins Nachdenken. Danke.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Urach eine gute Wahl

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
gute Versorgung der Patienten
Kontra:
zu Zeiten von Corona strengste Besuchsregeln
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

freundliches, hilfsbereites Personal, immer den Patienten im Blick. Stets freundlich zu Angehörigen auch am Telefon nie genervt oder übellaunig.

1 Kommentar

uracher am 29.05.2020

Guten Tag KDH6,
danke für die freundliche Rückmeldung in einer Zeit, die für uns alle anders ist. Wir sind gut aufgestellt und legen allerhöchsten Wert auf Sicherheit für Patienten, Mitarbeiter und Besucher. Gerne dazu auf die Homepage blicken.
Unter diesen veränderten Bedingungen besonderen Dank an unsere Teams, dass wir weiter gute Behandlungen möglich machen.
Ihnen alles Gute weiterhin!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

eine gelungen Rehabilitation

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles gut, bin nach 3 Wochen Aufenthalt nach einer Hüft OP auf eigenen Beinen Schmerzfrei aus der Klinik Heim gegangen)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (man hat sich um meine Bedürfnisse gekümmert)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Artz war immer zu erreichen,und stand immer beratend zu Seite)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
habe nach 3 Wochen die Klinik gut genesen verlassen
Kontra:
Krankheitsbild:
REHA Maßnahmen nach Hüft OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

wurde nach 1 Wöchigem Aufenthalt im Krankenhaus nach einer Hüft OP in die Reha Kliniken überstellt.
Nach 3 Wöchigem Aufenthalt und Reha Massnahmen die ich als sehr hilfreich empfand( man konnte auch freiwillig am Samstag an Geräten üben) habe ich die Kliniken sehr gut gesessen ( fand ich ) verlassen.
dank an Alle.An das Medizinische Personal,an die Therapeuten,und auch an die Küche.
Das Essen war wirklich hervorragend,gute Auswahl und an das Personal das uns "Fußkranken" immer behilflich war

Klinik 2: empfehlenswert

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden (Umplanungen im Therapieplan erst spät möglich)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
kompetente Mitarbeiter vom Oberarzt bis zum Küchenpersonal
Kontra:
nicht ganz so viel Physiotherapie wie erhofft.
Krankheitsbild:
Knie-TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Klinik 2: Unterbringung sehr gut. Oberarzt Dr. Hensinger sehr engagiert. Küche und Stewards im Speisesaal sehr gut. Pflegepersonal teils sehr engagiert und freundlich.
Physiotherapeuten sehr gut und freundlich.
Leider etwas wenig Physio und Lymphdrainage.

Beurteilung meines Aufenthaltes

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Persönliche Betreuung war hervorragend
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Chronisches Subduralhämatom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war mit kurzen Unterbrechungen vom 31.01. bis 29.02.20 zur Reha auf der Station 5.
Die medizinische Versorgung durch das Team war für mich sehr wichtig und zu meiner vollsten Zufriedenheit abgeschlossen. Das Pflegepersonal auf Station 5 kann ich nur als kompetent, freundlich und sehr hilfsbereit bezeichnen.
Herzlichen Dank an alle.
H.K.

1 Kommentar

uracher am 04.03.2020

Guten Tag H.K.36,
wir danken und freuen uns über die Rückmeldung zu den guten Erfahrungen. Das bestärkt die Mannschaft weiter wie bisher zu arbeiten!
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Top Klinik

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Knieoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ein großes Dankeschön an die Station 3.2 der Geriatrie.
Das ganze Team, ob Pflegepersonal, Therapeuten, ist super nett, zuvorkommend und sehr hilfsbereit. Die Ärzte kümmern sich wirklich um einen und man fühlt sich ernstgenommen. Auch ein großes Lob an die Küche und Service. Sehr nett und hilfsbereit und sehr sauber. Gutes Essen. Noch ein Danke für das organisierte Kaffeekränzchen bei geselligen Beisammensein ( umsonst).

Ich werde nach meiner nächsten OP wieder in diese Klinik fahren und kann diese nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

uracher am 04.03.2020

Guten Tag Kata8,
auch Ihnen Danke für die Rückmeldung und schön, dass Sie auf ein engagiertes Team gestoßen sind, das Sie vorwärts gebracht hat. Prima, das freut mich für Sie und natürlich auch für uns.
Ihnen alles Gute weiterhin!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Fachklinik Hohenurach Haus 1

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient im Haus Nr. 1.

Die Aufnahme an der Rezeption war freundlich und hilfsbereit.
Die Erstuntersuchung bei Frau Dr. Bürkle war gründlich und vertrauensvoll.
Der Therapieplan, die Anwendungen und der Aufenthalt in Haus Nr. 1 wurde ausführlich erklärt und besprochen.
Alle Anwendungen und die Therapeuten waren sehr gut.
Das Personal im Speiselsaal und im Kaffee waren immer sehr hilfsbereit und freundlich. Die Verpflegung war sehr abwechslungsreich und gut.
Mein Zimmer und die Einrichtung waren gut.
Die Behandlung im Haus 1 war für mich ein gesundheitlicher Erfolg.
Ich bewerte die Fachklinik Hohenurach als sehr positiv und kann sie weiterempfehlen.

2 Kommentare

uracher am 12.02.2020

Guten Tag Schneider37,
danke für die freundliche Rückmeldung. Schön, dass Sie vom Empfang über Arztkontakt bis zu Speisesaal und Therapiebereich gute Erfahrungen für sich gemacht haben. Unser Team wird sich darüber nachher sehr freuen und bestimmt einen weiteren Motivationsschub erhalten. Auch dafür Danke!
Ihnen alles Gute und viel Erfolg beim Fortgang der Genesung!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

  • Alle Kommentare anzeigen

rundum zufrieden

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
freundliches Personal
Kontra:
Krankheitsbild:
Spinalkanalstenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

gute Unterkunft
schöne Zimmer mit herrlichem Ausblick
3x täglich super Essen
es wird sehr viel Wert auf Hygiene gelegt
Terminplan ok
freundliches Personal
es wurde sehr sauber geputzt

1 Kommentar

uracher am 29.01.2020

Guten Tag "Pusteblume17",
danke für Ihre Rückmeldung. Darüber werden sich ein paar Leute wirklich freuen. Weil Sie es ansprechen: wir achten seit einigen Jahren ganz verstärkt auf Hygiene, und viele Patienten lernen bei uns, wie wichtig und sinnvoll Maßnahmen sind, um sich vor diesen und jenen übertragbaren Erkrankungen zu schützen. Das Thema ist voll angekommen.
Auch die Küche erfährt viel Lob: 94% gut-sehr guter Rückmeldungen für eine Großküche, das kann sich sehen lassen!
Ihnen alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Hauptsache die Betten sind belegt

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 19/20   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (absolut zu wenig Behandlungen, insbesondere von Physio)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (es fand keine Beratung statt)
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (zuwenig und überwiegend durch Maschinen)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Kommunikation untereinander fehlt)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (das passt, bin ja schliesslich nicht im Urlaub)
Pro:
Physiotherapeuten sind gut, soweit ich es von 3Behandlungen beurteilen kann
Kontra:
Reine Bettenbelegung, Arzt unzumutbar
Krankheitsbild:
HWS Prothesen
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von 21Tagen, die genehmigt waren und natürlich auch dem Kostenträger in Rechnung gestellt wurde, waren es lediglich 9 Behandlungstage und an diesen wurde auch nur sehr spärlich Anwendungen durchgeführt. Der Arzt im Haus 2 Station 12 ist eine Zumutung, er war nicht erreichbar, und wenn man ihn erwischt hat, dann war er immer auf dem Sprung. Ich habe ihn 2mal gesehen, einmal bei der Aufnahme und beim angeblichen Abschlussgespräch, welches 4Tage vor der Entlassung stattfand. Keine Ansprache über Irena, Wiedereingliederung oder sonstiges. Ich selbst musste nachfragen wie es nun weitergeht, da stand der Arzt aber schon wieder an der Türe! Wenn man dann ein körperliches Symptom angesprochen hat, wurde man nicht ernst genommen. Es kam nur die Frage, Sie konnten alles mitmachen? Worauf ich antworte, dass ich sofern mal eine Anwendung stattfindet ich alles ausprobiere, aber trotzdem neue Schmerzbereiche dabei habe. Damit war es dann für den Arzt erledigt. Obwohl ich schon beim Eingangsgespräch darauf hingewiesen habe.
Hört man sich um, waren sehr viele Patienten mit diesem Arzt unzufrieden. Auch im Schwesternzimmer wurden Anliegen nicht weitergeleitet. Ich kam mir vor wie ein Bittsteller. Zeigte man Eigeninitiative musste man sich anhören, man sei hier nicht im Fitnessstudio.
Wenn eine Klinik während Feiertage Patienten aufnimmt sollte auch gewährleistet sein, dass ein übliches Programm durchgeführt wird. Ich hatte keine einzige Schulung hinsichtlich Rücken, Verhalten im Alltag usw. Für mich steht fest, niiiie Wieder eine Reha während der Feiertage und solange dieser Arzt weiter "Patienten verwaltet" ich schreibe bewusst verwaltet, denn es fand keine Behandlung statt. Zukünfitg werde ich niemanden diese Einrichtung mehr empfehlen, und auch den Kostenträger über den Sachverhalt informieren.

1 Kommentar

uracher am 22.01.2020

Guten Tag SandroseMaggy,

es ist schade, dass Sie wohl schlechte Erfahrungen mit unseren m&i-Fachkliniken Hohenurach gemacht haben. Dafür möchte ich mich auf diesem Wege entschuldigen. Ich bitte Sie jedoch zu berücksichtigen, dass auch bei uns an den Feiertagen (Weihnachten/Neujahr) und in den beiden Ferienwochen Mitarbeiter Urlaub haben und wir so die Therapie der Patienten und unsere Gesundheitsangebote anpassen müssen. Wir versuchen aber, jedem Patienten so viel Therapiezeit wie möglich zu geben. Außerdem bieten wir ihnen auch die Möglichkeit, in unserer MTT frei zu üben. Ihren Erfahrungen mit unserem Arzt werden wir natürlich nachgehen und diese intern aufarbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute.

Ihr
Uli Wüstner
Geschäftsführer

Reha Qualität in Bad Urach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Hervorragende Betreuung rund um
Kontra:
Speisesaal schlechte Akustik
Krankheitsbild:
Reha nach Knie OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

REHA in Bad Urach

Warum in die Ferne schweifen? – die Fachkliniken Hohenurach sind doch so nah! Neben der Qualität und Ausstattung der Kliniken war für mich die bequeme Erreichbarkeit ein wichtiges Kriterium, denn sie ermöglicht Besuche, Einladungen und Spaziergänge im Park der munter plätschernden Erms. Bereits vor einem Jahr lernte ich den stattlichen Gebäudekomplex nach meiner ersten Knie-OP rechts kennen, nun war ich nach der Knie-OP links in Haus zwei, ein neueres, leicht geschwungenes geradezu filigran wirkendes Gebäude, das durch die Zusam-
menfassung sämtlicher Therapieräume im Kurmittelhaus kurze Wege und leichte Orientie-
rung bietet. So ließ sich das umfangreiche Tagesangebot des medizinischen Fachpersonals durch einfühlsame Therapeuten auf individuelle Art und Weise bewältigen, dazuhin war an Samstagen und Sonntagen gerätegestütztes Üben und freies Schwimmen im Bewegungsbad möglich.
Zu diesen günstigen Voraussetzungen eines Kuraufenthalts kommt als weitere Stütze der wichtige Bereich Ernährung, Verpflegung hinzu: hier bot das Büffet ein wahres Schlaraffen-
land an Umfang, Qualität und Frische bei individueller Auswahl und serviert vom flinken und stets freundlichen Personal. Ein wandgroßes Farbfoto der Ruine Hohenurach schmückt den hellen, doch überakustischen Speisesaal und erinnert an den Namensgeber des gesamten Gesundheitskomplexes im Bereich Rehabilitation.

Hugo Drachler, Reutlingen

1 Kommentar

uracher am 15.01.2020

Guten Tag Hugo-Renate,
vielen Dank für die nette und anschauliche Schilderung Ihrer Erfahrungen. Das Team wird sich freuen, das zu hören. Glückwunsch zum erzielten Ergebnis und zu Ihrer bestimmt grundsätzlich positiven Einstellung zur Welt, denn ohne diese wird auch eine Reha nichts, aber mit Optimismus kann man aus einer bestimmt lästigen Knie-OP viel Gutes machen!
Weiter alles Gute für Sie!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha nach Bruch

Geriatrie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2020   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Sehr freundliche Schwestern, bezogen auf die station Geri A)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Perfekte Kommunikation zwischen Therapeuthen und Angehörigen
Kontra:
Krankheitsbild:
Bruch des Oberschenkels
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Mutter war die letzten 4 Wochen in Eurem Hause, auf der Station Geri A, untergebracht.
Wir sind mit der Behandlung, Betreuung, sowie die Freundlichkeit- und Hilfsbereitschaft, der Stationsmitarbeiter außerordentlich zufrieden.
Ich glaube, dass meine Mutter wieder in ein selbstständiges Leben zurückkommen kann.

1 Kommentar

uracher am 14.01.2020

Guten Tag Pfitzi,
danke für die freundliche Rückmeldung! Wir freuen uns und drücken weiter die Daumen, damit es für Ihre Mutter auch zu Hause weiter vorwärts geht! Deshalb weiter üben, üben, üben
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Proffessionelle Fachklinik auf allen Ebenen

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (hilfsbereit)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (insbesondere das Komfortzimmer)
Pro:
professionell, kopetent und ausserordentlich hilfsbereit
Kontra:
Caffeteria in der Besuchszeit zu laut, langes anstehen bis man etwas bekommt, nicht besonderes freundliches Personal
Krankheitsbild:
Geratrie, Oberschenkelhalsbruch, Osteroporose,
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich bin mit dem Fachbereich sehr zufrieden,

außerordentliche und professionell, erfahrenen
Therapeuten/innen
Die Station 9.5. wo ich 6 Wochen untergebracht war, hat sehr, sehr freundliche Schwestern, ja der Pflegedienst war super, ebenfalls der
der Reinigungsdienst.
Der Stationsarzt hat ein wirkungsvolles, auf meine Belange, Oberschenkelhalsbruch, Therapieprogramm zusammengestellt.
Dr.Theil ist bei der Visite stets auf mich eingegangen, hat mich sehr hilfreich beraten,
und bei Bedarf sofort den Therapieplan angepasst.

Nicht zu vergessen, das hervorragende, gesunde Essen, die Wahlmöglichkeiten, die Viel falt
und das hilfsbereite Personal.

Fazit, hoch zufrieden mit der Klinik 1, kann sie nur weiter empfehlen.

1 Kommentar

uracher am 25.11.2019

Guten Tag, "hochzufriedener", nomen est omen, wie der Lateiner sagt :), danke für Ihre nette Rückmeldung, das freut viele bemühte Mitarbeiter im Haus sehr.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Zurückgeblieben

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (insbesondere wegen der mangelhaften Kommunikationsmöglichkeit)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Mediz. Behandlung:
schlechte Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Personal überwiegend hilfsbereit
Kontra:
Klinikleitung von gestern
Krankheitsbild:
Hüftgelenksprothese
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit der medizinischen und pflegerischen Betreuung war ich zufrieden. Die Therapiekräfte sind überiegend freundlich und hilfsbereit. Ausnahmen gibt es überall.
Auch die Unterbringung und Verpflegung sind zeitgemäß - mit einer Ausnahme:
Es gibt auf dem Zimmer kein Radio, kein freies Fernsehen, keine national kostenlose Telefongespräche und schon gar kein freies WLAN. Man ist hier noch im Mittelalter. Die Klinkverwaltung kasiert ab, wo es geht.

Da ich sehr intensiv medial kommuniziere, ist das für mich ein no-go. Wenn ich das vorher gewusst hätte, wäre ich garantiert nicht hier gelandet. Aber im Prospekt rühmt man sich noch des "Multimediaangebots". Im Komfortzimmer wird sogar ein Fernseher ohne Zusatzkosten bereitgestellt - ähnlich wie das Waschbecken, nur dass das Wasser nichts kostet.

REHA-Maßnahme mit guter Versorgung in Bad Urach (m&i Fachkliniken Hohenurach)

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Dass geplante Ziele erreicht werden steht stets im Vordergrund und das ist gut so!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Der Ergotherapeut und der Psychologe konnten sehr nützliche Tipps geben bzgl. Start und Bewältigung des Alltags und der Sozialdienst half bei der Planung notwendiger Behördengänge nebst Hilfe bei der Antragsstellung.)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die medizinische Behandlung ist einwandfrei aber Notwendigkeit der Kommunikation zwischen Patienten und Arzt erscheint sehr wichtig)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Die Verwaltung ist straff organisiert und arbeitet gegliedert notwendige Vorgänge ab (Datenschutzabfrage, Hausregeln, Informationsvortrag, Formularübermittlung))
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (Zimmer sind gut eingerichtet, elektrisches Sonnenrollo vorhanden, Balkon ausreichend groß, die Matratzen sollten allerdings regelmäßig überprüft werden (Mulden etc.) und die Duschvorhänge in der Zimmerdusche kleben gerne am Körper beim Duschen)
Pro:
extrem fähige Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Psychologen und sehr hilfsbereiter Sozialdienst
Kontra:
Veraltete Zeitungen im Kiosk und am WLAN konnte man nur 1 Endgerät sauber und stabil anbinden
Krankheitsbild:
Inkomplettes Querschnittsyndrom mit residueller Myelopathie, Paraspastik und Beinparese
Erfahrungsbericht:

Bei Ankunft wurde ich (andere Patienten ebenso) persönlich von einer netten Dame freundlich in der Klinik empfangen. Die nette Dame begleitete mich von der Anmeldung (Rezeption) bis zur Zimmerübergabe und informierte mich über Laufwege, Wegweiser, Aufzüge, Wasserspender (wird Brunnen genannt) und Tee- & Heißwasserstationen. Dieser Empfang war nicht nur hilfreich, sondern ein guter Einstieg in der fremden / unbekannten REHA-Umgebung. Die Aufnahmeuntersuchung (Stationsärztin) erfolgte gründlich und die mitgebrachten Befunde wurden besprochen. Die Ärztin wollte auch wissen, was ich mir selbst von der REHA verspreche und welche Resultate ich erwarten würde. Dann erfolgte die Aufklärung über die Möglichkeiten in der Klinik und die damit verbundenen Anwendungen. Insgesamt ein guter und aus meiner Sicht professioneller Start. Im Speisesaal geht es manchmal ziemlich eng zu. Sämtliches Speisen werden in der hauseigenen Küche zubereitet! (keine externe Küche). Der Koch scheint das Essen auch selbst abzuschmecken denn es schmeckte überwiegend gut. Neben dem Salatbuffet kann man zwischen 3 Menüs (voll, leicht und vegan) auswählen, welche i.d.R. sonntags für eine Woche im Voraus vom Patienten gewählt und auf einer Menükarte vermerkt werden kann. Ob Vollkost, halbe Portion etc. wählt der Patient um die entsprechend notwendige Kalorienaufnahme selbst steuern zu können. Beim Frühstück und Abendessen ist die Auswahl am Buffet reichhaltig und auch hier ist die Menge wählbar. Das Personal im Speisesaal ist insgesamt schnell, sehr freundlich und hilfsbereit. Für gehbehinderte Menschen mit Krücken, Rollator oder Rollstuhl steht ausreichend Personal neben dem Buffet um die gewünschten Speisen zum Tisch (nummerierter Stammplatz) zu bringen. Auf der Station, bei den Therapien und an der Rezeption wurde man stets freundlich empfangen. Die Ärzte / Therapeuten sind – sofern der Patient richtig kommuniziert und sein Anliegen äußert – ebenso freundlich, hilfsbereit und zielorientiert.

1 Kommentar

uracher am 08.10.2019

Guten Tag Stefan-B,
danke für die ausführliche Rückmeldung, bei der Sie ganz viele Berufsgruppen erwähnen, die im großen "Uhrwerk" daran arbeiten, dass möglichst nichts klemmt und alles funktioniert. Das klappt nicht immer, aber alle sind sehr engagiert bei der Sache, und die Führungskräfte arbeiten ständig mit den Mitarbeitern daran, die Dinge zu optimieren. Prima, dass Sie so motiviert dabei waren, in der Kombination geht das meistens am besten :)
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Wenn schon dann in Hohenurach

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Freundlich, Kompetent und Umfassend einfach perfekt)
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetent auf den Punkt mit Anschlussbehandlung einfach super)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Gut geplanter Aufenthalt war alles so wie man es sich wünscht)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Alles was man benötigt um sich wohl zu fühlen war da, keine Wünsche offen)
Pro:
Anwendungen, Personal und Betreuung, Unterbringung, Nutzung Therme
Kontra:
Aus meiner Sicht keine, da mein Glas immer halb voll ist und nicht halb leer
Krankheitsbild:
Linke Schulter taub, Versteifung Brustwirbelsäule, Rippenbruch, Bänder rechtes Knie
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mir die Klinik ausgesucht aufgrund guter Empfehlungen in meinem Bekanntenkreis. Nach fast vier Wochen würde ich keine andere Entscheidung treffen. Ich hatte für den Aufenthalt die Unterbringung mit Hohenurach Plus gewählt. Die zusätzliche Ausgabe hat sich echt gelohnt und es war wirklich wie im Hotel.
Aber selbst ohne ist es hier fast wie Zuhause, alleine die Umgebung lässt einen über seine Schmerzen oft hinwegsehen, wenn man die Nachmittagssonne auf dem Balkon in vollen Zügen genießt. Die Aufnahme am Anreisetag war super geplant und hat ohne Probleme geklappt. Freundliche Erklärung wie was läuft und Hilfe wo immer notwendig. Der Service im Essensbereich einfach toll und immer freundlich, geduldig und hilfsbereit. Das Essen egal ob Frühstück, Mittag oder Abendessen abwechslungsreich und es schmeckt wie Zuhause, na fast denn Zuhause ist es einfach am schönsten. Aber wir sind dicht dran. Alles ist und war perfekt organisiert.
Die Ärzte haben sich wirklich die Zeit genommen und auch zugehört wo es wirklich klemmt. Da bei mir die komplette linke Schulter taub war, die Bänder im rechten Knie überdehnt und eine Rippe gebrochen sowie eine Versteifung im Brustwirbel war es etwas komplexer.
Nach nun wie schon gesagt fast vier Wochen ist mein Fazit klar deutlich. Bei so einer großen Klinik und so vielen Menschen ist immer die Frage, ist das Glas halb voll oder halb leer. Die Anwendungen waren bezogen auf mein spezielles Problem perfekt abgestimmt, die zeitlichen Abläufe waren gut geplant. Meine Anwendungen wie Physiotherapie, Ergotherapie, Massagen, Bewegungsbad, Hydromassage, Gerätetraining, Rückentraining sowie die Werktherapie waren immer ein kleines Erlebnis im positiven Sinne. Tolle Mannschaft wo jeder sein bestes gibt. Jeder Tag hat Spaß gemacht und vor allem unter dem Gesichtspunkt dem Ziel ein gutes Stück näher zukommen. Gesund werden und wieder indem Alltag zurück. Ich danke an der Stelle allen die mir dabei geholfen haben.
D.Lippmann 02-28.09.2019 Klinik 2

1 Kommentar

uracher am 26.09.2019

Guten Tag Det1861,
vielen Dank für die umfassende Rückmeldung, die ganz viele fleißige Menschen sehr freuen wird. Es sind summa-summarum fast 600 Menschen daran beteiligt, die Dinge so gut zu machen, wie wir im Rahmen unserer Möglichkeiten können. Da bin ich schon ganz ehrlich stolz, dass so viele am gleichen Strang ziehen, wobei ja jeder Patient individuell und somit unterschiedlich ist.
Ihnen weiter alles Gute und danke für die Mühe sich hier rück zu melden!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Immer wieder gerne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Gesamtpaket
Kontra:
nur 3 Wochen
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall HWS
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Diese Reha war das Beste was mir passieren konnte!Ich fühle mich nach 3 Wochen wieder richtig wohl in meiner Haut!Ich weiß jetzt was ich machen muss damit es mir gut geht und wie ich trotz Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule ein erfülltes Leben führen kann.
Hier wird in jedem Bereich kompetente Hilfe angeboten! Vom Gerätetraining und Bewegungsbad über Entspannungstrainings und Massagen bis zur Psychologischen Betreuung und der beruflichen Zukunft.Ich habe mich stets in Besten Händen gefühlt.Tag und Nacht ist sofort jemand zur Stelle und kümmert sich um jedes Anliegen.
Die ganze Anlage hat Hotelcharakter, angenehme, saubere Zimmer, morgens und Abends Essen vom Büffet, Mittags eine wunderbare Auswahl aus der Karte und Servicepersonal dass man sich am liebsten mit nach Hause nehmen würde!
Sehr gerne bin ich in der herrlichen Parkanlage spazieren gegangen und darüber hinaus.Die Umgebung bietet allerlei zu entdecken wie z.B. eine Burgruine und Wasserfälle.
Ich kann jedem, der bereit ist etwas für seine Gesundheit zu tun, diese Klinik empfehlen!

1 Kommentar

uracher am 18.09.2019

Guten Tag Jenny312,
viele Mitarbeiter/innen werden sich sehr freuen, dass Sie sich die Zeit für ein Lob genommen haben, dem ich mich anschließe. Prima, dass bei Ihnen alles so gepasst hat, das schaffen wir nicht immer und bestimmt mussten auch Sie ein paar Kompromisse machen. Aber wenn sich möglichst alle bemühen und ihr Bestes geben, dann kommt am Ende auch meistens was Gutes raus!
Danke!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Umsorgt gesund werden.

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Mediz. Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Professionelle therapeuten und ein freundliches Schwesternteam.
Kontra:
Schwäbiche Kücher wäre hilfreich.
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rundumversorgung. Freundliches und hilfsbereites Personal.
Die schöne Lage hilft auch.
Alles Bestens!

1 Kommentar

uracher am 18.09.2019

Guten Tag PL29, das Team der Fachkliniken Hohenurach bedankt sich für die freundliche Rückmeldung. Schön wenn man nicht nach dem alten Spruch handelt: "nix gschwätzt isch gnug gelobt" und sich die Mühe macht, gute Erfahrungen zurück zu melden.
Danke dafür und Ihnen weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Weitere Bewertungen anzeigen...