• Medizinfo Logo
  • gesuendernet.de Logo

m&i-Fachkliniken Hohenurach

Talkback
Image

Immanuel-Kant-Str. 33
72574 Bad Urach
Baden-Württemberg

124 von 163 Nutzern würden diese Klinik empfehlen
Gesamtzufriedenheit
gute Erfahrung
Qualität der Beratung
gute Beratung
Medizinische Behandlung
gute Behandlung
Verwaltung und Abläufe
recht gute Organisation
Ausstattung und Gestaltung
recht gute Ausstattung
Eigene Bewertung abgeben

164 Bewertungen

Sortierung
Filter

Wiederherstellung der Standsicherheit

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Fürsorge des Personals
Kontra:
Nichts
Krankheitsbild:
Sturzprophylaxe
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Die Betreuung durch das Klinikpersonal war sehr freundlich und sehr kompetent.
Auf der Station war das Personal ebenfalls sehr angenehm freundlich und absolut hilfsbereit.

Ich habe mich sehr wohlgefühlt.

Das Essen ist sehr gut und auch die Umgebung ist äußerst schön.

1 Kommentar

uracher am 19.03.2019

Hallo Jutta29,
danke für die nette Rückmeldung über die guten Erfahrungen bei uns. Wie immer geht Info an das große Team. Die werden sich freuen!
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Bei Bedarf jederzeit wieder, aber mit neuem Bett !!!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Das ganze Team
Kontra:
Krankheitsbild:
Knie-OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war hier bereits zum dritten Mal, das spricht ja schon für sich.
Die Mitarbeiter der Klinik, egal ob Therapeuten oder Mitarbeiter im Speisesaal oder ..., sind ausnahmslos super und immer hilfsbereits.
Auch das Essen ist wirklich super.
Das einzige was ich zu beanstanden habe, ist die Einrichtung bzw. das Inventar der Patientenzimmer.
Das Bett ist eine Zumutung, bereits nach einer Nacht hatte ich zu meinen OP-Beschwerden noch Rückenschmerzen. Dies ist übrigens nicht nur meine Meinung, sondern wurde mir von den übrigen Patienten zum größten Teil bestätigt.
In der Dusche gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder Verbrühungsgefahr oder Kälteschock. Da müßte dringend Abhilfe geleistet werden.

1 Kommentar

uracher am 01.03.2019

Guten Tag route66,
danke für die Rückmeldung, an den beiden Punkten kann man arbeiten. Allerdings schaffen wir kontinuierlich Anti-Dekubitus-Matratzen an, es gibt keine alten, ausgeleierten Matratzen!!! Ich/wir tippen darauf, dass diese eben anders sind wie Ihre zuhause. Heißwasser-Kaltwasser (und auch die Matratze) müssten wir in Ihrem Zimmer checken. Schreiben Sie mir doch netterweise Ihre Zimmernummer an meine Email-Adresse!
Ihnen weiter alles Gute, danke für 3 Mal Reha bei uns!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer
uli.wuestner@fachkliniken-hohenurach.de

Positiver Eindruck

Gefäßchirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die guten Erklärungen zu meiner Behandlung bei der Physiotherapeutin.
Kontra:
Das Fernsehgerät könnte besser sein, hatte unscharfe Bilder.
Krankheitsbild:
Beeinträchtigung des rechten Armes nach OP
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich wurde nach einer Halsschlagader-OP am 2.1.2019 in Ihrer Klinik zur physiotherapeutischen Behandlung aufgenommen. Ich war sehr angetan von der schönen Umgebung und des schönen Zimmers.
Auch das Essen schmeckte sehr gut und war abwechslungsreich. Der Speisesaal ist ansprechend gestaltet und die Mitarbeiter des Service-Personals waren sehr freundlich und hilfsbereit. Das Wichtigste war natürlich die Behandlung selbst. Durchweg war ich in allem sehr zufrieden mit den freundlichen und kompetenten Mitarbeitern Ihres Hauses. Ich kann sagen, dass ich nach 3 Wochen eine wesentliche Verbesserung meiner Beweglichkeit des rechten Armes feststellen konnte. Vielen Dank! Ich kann Sie nur weiterempfehlen.

1 Kommentar

uracher am 04.02.2019

Guten Tag Trucken25,
danke für Ihre Rückmeldung. TV Anschluss checken wir gerne.
Ihnen weiterhin alles Gute!!!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Dickes Lob an Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftprobleme
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann der Klinik zu ihren Mitarbeitern nur gratulieren. Sensiben und einfühlsam, mit Begeisterung bei der Sache.
Bei der Wassergymnastigk mein großes Lob an Herrn Köhler und Herrn Edel. Das war Spitze und hat mir wirklich sehr geholfen.
Die Leitstelle mit Frau Werz und Frau Rabuser immer entgegenkommend, unkompliziert und hilfsbereit.
Hier haben die MA im Beruf eine Berufung gedunden.
Vielen Dank nochmals.

Einfühlsame Betreuung und Therapie

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Fragen wurden ausführlich beantwortet)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Anreisestau für Patienten manchmal belastend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeuten sehr einfühlsam, problemorientiert
Kontra:
Veranstaltungen der Klinik im Haus 1, nicht für jeden erreichbar
Krankheitsbild:
Fraktur Oberschenkelhals li. und Oberamfraktur re.
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Freundliche Atmosphäre im Wohn- , Therapie- und Pflegeberich.
Moderne Zimmer, kurze Wege zur Therapie.
Speisen gute Auswahl, geschmackvoll.

1 Kommentar

uracher am 28.01.2019

Hallo Sillenbuch,
danke für Ihre freundliche Rückmeldung an das Team!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Die beste Rehaklinik die ich kenne

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2019   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Therapeutenteam
Kontra:
Öffnungszeiten Fitnessraum
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall ( OP)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Aufenthalt vom 02.01.19-23.01.19

Man hat sich von Anfang an richtig gut aufgehoben gefühlt.
Alles ist reibungslos abgelaufen man wir von einer freundlichen Dame an der Rezeption willkommen geheißen und sofort bekommt man sein Schlüssel für sein großes und gemütliches Zimmer.
(Leider ist das Fehrnsehen recht teuer)
Bei Essen konnte man jeden Tag zwischen drei verschiedenen Menüs wählen,es war jeden Tag sehr lecker und auch die Größe der Portionen konnten man zwichen 1/2 bis xxl auswählen.
Als Vorspeise gab es täglich wechselnde Suppen und Salat vom Buffet.
Eben so war es beim Frühstück und Abendessen.
Das Personal im Speisesaal war jeder Zeit sehr freundlich und stets hilfsbereit.
Das Therapeutenteam war ebenfalls sehr sehr nett und man hat sofort gemerkt das sie ihren Job verstehen und ihn auch gerne machen.

Das einzige was ich beanstanden könnt wären die Öffnungszeiten des Fitnessraums. Dieser hat am Samstag nur bis 11.45uhr auf und sonntags gar nicht.
Trotzdem im großen und ganzen eine wirklich super gute Rehaklinik

Zu weiter empfehlen sehr geeignet

1 Kommentar

uracher am 23.01.2019

Guten Tag Herr/Frau "Bandscheiben2019",
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ganz besonders freut sich dieses Mal das Küchenteam! Denn, ja, wir haben wirklich eine große Auswahl und auch die Küchenmannschaft tut ihr Bestes um möglichst jeden Geschmack zu treffen :)
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Die Klinik ist sehr zu empfehlen.

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles Bestens!
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin in der Zeit v. 21.11.18 bis 11.12.18 in Hohenurach auf der Station 6.0 gewesen. Habe mich sehr, sehr wohlgefühlt. Bin vom gesamten Personal sehr gut betreut worden. Dafür nochmal ein herzliches DANKESCHÖN!

1 Kommentar

uracher am 11.01.2019

Guten Tag chgutt,
vielen Dank für die nette Rückmeldung. Das Lob geben wir gerne weiter! Ihnen alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Eine Rehaklinik mit Vor- und Nachteilen

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
sehr schöne Lage
Kontra:
Für Patienten mit Orientierungsschwächen sehr schwer sich zurecht zu finden
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Eingangsbereich sehr beengt. Ständiger Durchgangsverkehr, Sitzecke direkt am Eingang sehr ungemütlich. Anmeldung mit nur 1 Person, Neupatienten stehen in der Schlange. Zimmer ok, schöner Blick in den Kurgarten. Nach kurzer Eingangsuntersuchung werden die Patienten sich selbst überlassen. Man bekommt Therapiepläne, die mit Uhrzeiten und Ortsangaben wie Stationen und Ebenen für viele Kranke sehr verwirrend und unübersichtlich sind. Diese könnten verbessert werden. Die Therapien sind immer in der Gruppe, meistens zwischen 10 und 20 Minuten.
Das Essen ist so weit gut, jedoch könnte beim Frühstück etwas mehr Abwechslung angeboten werden.
Die an den Speisesaal und Eingangsbereich angrenzende Cafeteria bietet Kaffee und Kuchen, so wie kleinere Snacks an. Am Wochenende total überfüllt.
Krankenschwestern und Personal sehr freundlich, leider ist der Arzt nur an bestimmten Tag zu sprechen. In unserem Fall erstmals nach 3 Wochen, kurz vor der Entlassung.Abschliessend war die Reha für meinen Mann nicht wirklich hilfreich.

1 Kommentar

uracher am 26.12.2018

Guten Tag maste,
danke für Ihre Rückmeldung. Sehr gerne würden wir das eine oder andere was Sie beschreiben direkt nachbesprechen, denn Therapien dauern normal 30 Minuten, es gibt Aufnahme-untersuchung, 2 Visiten pro Woche, Sprechstunden, individuelle Arzt-Kontakt-Möglichkeiten und die Abschlussuntersuchung. Im Eingangsbereich sind übrigens nur wenige Meter vom Eingang 2 sehr schöne Aufenthaltsräume, "Aquarium-TV-Zimmer" und das "Kaminzimmer".
Gerne telefonieren wir dazu.
Meine Nummer ist 07125-151 1131
Ihr
Uli Wüstner
Geschäftsführer

Reha im Dezember

Chirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Therapeuten, Unterkunft, Essen
Kontra:
Wenig Anwendungen,schlechtes W lan
Krankheitsbild:
Hueftoperatiom
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Unterkunft und Essen gut, nicht zufrieden war ich mit der Anzahl der Anwendungen. Manchmal nur 3 am Tag.

1 Kommentar

uracher am 17.12.2018

Sehr geehrte/r Mahi18,

danke für Ihre Rückmeldung. Unser oberstes Ziel ist es, durch hochwertige Medizin und fachliches Know-how, die Gesundheit unserer Patienten zu verbessern.
Wir wollen Sie auf dem Weg zurück in ein aktives Leben bestmöglich begleiten. Dafür sind unsere Ärzte, Therapeuten und Pfleger im regelmäßigem Austausch untereinander.Die Anzahl der Therapien richtet sich nach medizinischen Leitlinien und dem aktuellen Leistungsvermögen unserer Patienten nach ärztlicher Einschätzung. So kann diese im Verlauf des Aufenthaltes natürlich auch angepasst werden.
Jedoch versuchen wir jedem Patienten ein ausgewogenes, individuelles Therapie-Programm "zusammenzustellen". Dabei hilft uns unsere über 35-jährigen Erfahrung im medizinisch-therapeutischen Bereich.
In diesem Sinne weiterhin gute Genesung und alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Die Genesung des Patienten steht im Vordergrund

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles ist gut organisiert!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Kompetentes Personal)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Man nimmt sich Zeit für die Patienten)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapieplan wird regelmäßig aktualisiert)
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden (WLAN führt zur Abwertung)
Pro:
Freundliche und kompetente Ärzte und Therapeuten
Kontra:
WLAN-Verbindung ist stark optimierungsfähig und teuer
Krankheitsbild:
Hüft-TEP, links
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Im Gebäude 2 der Fachklinik sind hauptsächlich Patienten mit orthopädischen Problemen untergebracht. Auf den Anblick von Personen mit Unterarmgehstützen muss man sich einstellen :-)

Die ersten beiden Tage werden gebraucht um sich an den Klinikalltag zu gewöhnen. Dann erscheint alles gut organisiert und durchdacht.

Die Einzelzimmer sind nett und funktional eingerichtet. Im Bad ist ein erhöhter WC-Sitz und die Dusche ist barrierefrei. Das Zimmer wird wie im Hotel täglich gereinigt und die Handtücher 2 mal pro Woche gewechselt (ausreichend). Auf dem Stockwerk befindet sich eine Teeküche in der permanent heißes Wasser und Teebeutel zum Aufbrühen bereit stehen, Wasser mit und ohne Kohlensäure kann dort in geeignete Flaschen abgefüllt werden.

Es gibt insgesamt 2 Speisesäle. Aufgrund der Größe und der vielen Personen ist der Akustikpegel entsprechend hoch. Morgens und abends gibt es Buffet. Freundliches und geduldiges Personal lädt den Personen mit UAG's (Unterarmgehstützen)das gewünschte Essen auf den Teller und begleitet die Personen bis zum zugewiesenen Platz. Zum Mittagessen gibt es pro Tag 3 verschiedene Speisen zur Auswahl. Somit ist für jeden Geschack etwas dabei. Außerdem kann noch eine Suppe und ein Salat sowie ein Nachtisch gewählt werden. Die Gerichte sind wirklich schmackhaft zubereitet...

Egal ob Physiotherapie, MTT (Gerätetraining), Bewegungsbad, Werktherapie oder auch bei der Entspannungstherapie waren die Therapeuten sehr kompetent, freundlich, geduldig und verständnisvoll. Wenn der Patient sich auf die Therapien einlässt, dann stellt sich der Genesungsfortschritt auch schnell ein.

Während der Visite gehen die Ärzte individuell auf den Patienten ein und legen die notwendigen Therapien für die nächsten Tage fest.

In Hohenurach steht der Patient im Vordergrund ...

1 Kommentar

uracher am 03.12.2018

Guten Tag MWö,
danke für die gute Bewertung und die ausführliche Beschreibung.
Das Team dankt und freut sich.
Ihnen alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Klinik der heilenden Hände

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
supper geschultes Personal
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Dauerschmerzen an der Wirbelsäule
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war Patient der Klinik Hohenaurach Klinik 2 .Ich kann nur gutes über die gesamte Einrichtung geben.

Egal ob " Küche , Ärzte , oder das Personal beim Putzen

alle sind sehr nett freundlich und bestens Qualifiziert.

Ich war in den besten Händen . Vielen Dank

Man konnte mir etwas helfen , aber den Rest , muss ich selber machen


Ich habe Morbus Bechtereff

1 Kommentar

uracher am 15.11.2018

Guten Tag Michapapa,
danke für die nette Rückmeldung, das Team wird sich freuen.
Prima, dass Sie viel Gutes erlebt haben und für sich weitergekommen sind. Jetzt eben nur nicht nachlassen!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Hervorragende Reha-Klinik Bad Urach Klinik 2

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Qualität der Behandlung, Unterbringung, Verpflegung
Kontra:
Keine freiwilligen Gerätetrainings an den Wochenenden
Krankheitsbild:
Tibiakopffraktur mit Innenbandabriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich kann die Reha Klinik 2 in Bad Urach uneingeschränkt weiterempfehlen. Nach einer Tibiakopffraktur mit Innenbandriss, anschließender Operation und nach 8 Wochen laufen an Krücken mit einer maximalen Belastung von 20 kg habe ich die Klinik nach drei Wochen weitgehend ohne Krücken verlassen. Behandlungsfortschritte konnte ich nahezu täglich spüren.
Die gesamte Klinik ist sehr gut organisiert. Rückmeldungen zur Therapie werden umgehend innerhalb eines Tages in einem neuen Behandlungsplan reflektiert, der am nächsten Morgen an der Rezeption ausgehändigt wird. So lassen sich Fortschritte sehr gut weiter forcieren und zu weitreichende Anforderungen zurück schrauben. Bei der gesamten Therapie hatte ich immer das Gefühl, dass meine Behandlung und der damit verbundene Fortschritt im Mittelpunkt stehen. Sämtliche Therapeuten waren nett freundlich und kompetent.
Die Unterbringung im Einzelzimmer sowie die Verpflegung war hervorragend. Die Verteilung der Therapien über den Tag war sehr gut und gleichmäßig.
Zum Schluss noch zwei (sehr) kleine Negativpunkte: Leider waren die Sitzplätze beim Mittag- und Abendessen fest zugeordnet, sodass man die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen hierbei nur eingeschränkt nutzen konnte. Außerdem wäre es schön, wenn man Bewegungsbad und Gerätetraining (natürlich nach ärztlicher Freigabe) am Wochenende nicht nur Samstag morgens sondern auch am Sonntag nutzen könnte. Natürlich habe ich Verständnis dafür, dass die Klinikmitarbeiter nicht ständig verfügbar sein können. Vielleicht gibt es ja aber dennoch eine kostengünstige Möglichkeit das in Zukunft trotzdem einzurichten.

1 Kommentar

uracher am 29.10.2018

Guten Tag MaBi12,
danke für die positive Rückmeldung zum Aufenthalt bei uns, hier in der Fachklinik Hohenurach 2. Es freut uns, dass Sie die gute Organisation loben. Viele Führungskräfte sind damit befasst, die Strippen zu ziehen, dass die Dinge sinnvoll, schnell und reibungslos laufen. Und, dass die Abstimmung zwischen "Häuptlingen" auch bei den "Indianern" ankommt und umgesetzt wird. Da fühlen wir uns durchaus gut aufgestellt und werden weiter nicht nachlassen. Fixe Sitzplätze im Speisesaal haben Vorteile, aber auch ein paar Dinge, die dann nicht möglich sind. Wir diskutieren mal, wie wir damit umgehen wollen. Sie scheinen ja keine Motivationsprobleme zu haben, wenn Sie am Sonntag auch aktiv sein wollen. Auch das werden wir mit der Abteilung mal ansprechen.
Ihnen alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha statt OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Schwerpunkte sind für mich wichtig, Kleinigkeiten zählen nicht)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Medizin und KG)
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (überzeugend und engagiert)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
KG und ärztliche Betreuung spitze
Kontra:
nichts nennswertes
Krankheitsbild:
starker Rücken und Knieverschleiß
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine ambulante 4 wöchige Reha in Bad Urach gemacht wegen schmerzhaftem Rückenleiden (HWS/Nacken und LWS) und starker Kniearthrose beidseits, ohne OP. Insgesamt war ich sehr zufrieden mit der Therapie. Insbesondere die Krankengymnastik war spitze. Ich kann die Klinik auf jeden Fall weiterempfehlen.

Einzelbehandlung sehr gut, sogar Massage hat es gegeben. Rückenschule und Gruppen waren hoch qualifiziert und ich habe viele gute Verhaltenstipps für den Alltag bekommen. Auch die ärztliche Betreuung war sehr gut, sorgfältige Diagnostik mit Röntgen. Die Risiken von Rücken und Knie wurden gut erklärt. Vor einer Operation würde ich jedem raten, sich mehrere Meinungen einzuholen und eine intensive konservative Therapie zu machen.

Meinem kranken Rücken hat die Reha geholfen und ich mache gerade auch eine ergänzende Irena Nachbetreuung in der Klinik Hohenurach. Äußere Begleitumstände (Essen) auch gut, Personal sehr freundlich und zuvorkommend.

Natürlich muss man rückkoppeln in der Visite und Schwerpunkte/Therapie besprechen und nicht alles immer nur allein dem Doktor überlassen. Meinen defekten Knien konnte die Reha nicht helfen, aber ich habe über gute Diagnose Klarheit über das weitere Vorgehen gewonnen. Intensive Verhaltensänderung steht jetzt auf dem Programm statt OP.

Danke, Hohenurach, für die sehr gute Behandlung! Das einzige, was ich bereue ist, dass ich erst jetzt mit 64 kurz vor der Rente ein Heilverfahren gemacht habe und nicht 10 Jahre früher. Dennoch hat es eine gute Wirkung.

1 Kommentar

uracher am 18.10.2018

Guten Tag paulmichael,
auch Ihnen kann ich schon danke von einem sehr großen Team an Mitarbeitern rückmelden. Die freuen sich alle, wenn die Arbeit der Pflege, Ärzte, Therapie aber auch der vielen Kollegen im Hintergrund so positiv gesehen wird und das dann auch noch gesagt wird. Tja, um heute bis zum Renteneintritt arbeiten zu können muss man die Themen tatsächlich, wie Sie schreiben, nicht erst auf der Zielgeraden andenken. Vielleicht hilft Ihr Beitrag, dass der eine oder andere davon profitiert und aktiv wird.
Alles Gute weiterhin!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Sich aufgehoben fühlen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kompetent
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Coxarthrose -TEP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe mich wirklich sehr aufgehoben und kompetent behandelt gefühlt. Schwieriger war es, die eigene Erwartungshaltung was die Rekonvaleszenz angeht, etwas nach unten zu korrigieren. Die angebotenen Vorträge von Arzt und Physiotherapeut waren hierbei von unschätzbarem Wert, um die Einheilungsphase der TEP nicht zu gefährden. Sie haben mich davor bewahrt, zu schnell, zu viel zu wollen. Vielen Dank dafür.
Die Therapien waren durchweg zielführend. Vor allem möchte ich die Arbeit der Physiotherapeuten hervorheben, die sich sehr gewissenhaft, empathisch und kompetent meiner Beschwerden angenommen haben und wesentlich zu einer besseren Beweglichkeit, respektive zur Genesung beigetragen haben.
Vielen Dank auch für die wertvollen Tipps und Übungen für die Zeit nach der Reha. Damit die Vielzahl der Übungen nicht in Vergessenheit geraten wäre ein "kleines übersichtliches Handout" für Zuhause das "Tüpfelchen auf dem i" :).
Auch im Kontakt mit den Ärzten kann ich nur gutes berichten. Ich habe mich als Patient "gesehen" gefühlt, meine Anliegen wurden ernst genommen und entsprechend behandelt.
Insgesamt sind alle Mitarbeiter sehr freundlich, hilfsbereit und motiviert, was ich als sehr wohltuend empfunden habe.
Auch das Essen war extrem lecker und abwechslungsreich. Ein großes Lob an die Mitarbeiter/innen der Küche und des Service.
Als sehr positiv habe ich auch die Regelung der festen Plätze im Speisesaal wahrgenommen, sie unterstützt die Möglichkeit des Aufbaus sozialer Kontakte. Wir hatten gute, interessante Gespräche und viel Spaß an unserem am Tisch, was erheblich zum Wohlgefühl beigetragen hat.
Kurz zu den Zimmern: sind geräumig, hell und ruhig, was will man mehr.

1 Kommentar

uracher am 16.10.2018

Guten Tag HeikeKn,
vielen Dank für die freundliche Rückmeldung an das Team, das geholfen hat, dass sich die Dinge so gut entwickeln. Die werden sich freuen, so wertschätzend gelobt zu werden. Mich freut es immer besonders, wenn das Lob in die Breite geht, weil ich sehr davon überzeugt bin, dass jeder in den Fachkliniken-Hohenurach dazu beitragen kann (und muss!), dass die Zeit hier positiv wahrgenommen wird.
Ihnen weiter alles Gute!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Frührehabilitation wie im Lehrbuch

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (tolles Pflegepersonal mit hoher Empathie)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (super moderne Abteilung)
Pro:
alles
Kontra:
nichts
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Erfahrungsbericht:

einfach toll

Top

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Physiobereich hervorragend
Kontra:
Krankheitsbild:
Coxarthrose (Hüfte)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Von der Aufnahme und dem ersten Arztgespräch über die Anwendungen und das Essen bis zur Entlassung war ich zu 100 % zufrieden. Meine Worte beim Abschlussgespräch waren "Ich bin begeistert."
Besonders die Anwendungen im Physiobereich haben meine Erwartungen übertroffen. Während meines 3-wöchigen Aufenthalts habe ich deutlich sichtbare Fortschritte gemacht. Zudem fühle ich mich jetzt sicher im Alltag.
Mein Fazit: Ich habe mich rundum wohlgefühlt und bin froh, dass ich mich für eine stationäre Reha in Bad Urach entschieden habe.

1 Kommentar

uracher am 05.10.2018

Guten Tag AndyBl und danke für die tolle Bewertung, die uns natürlich freut. Werde das Lob an die große Mannschaft (immerhin arbeiten so 500 Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen!)gerne weitergeben.
Alles Gute und weiter mit der positiven Energie arbeiten :)
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Hilfreiche Kur

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Mit meiner zeitweise schwer kranken Frau war ich schon fünfmal in den Reha-Fachkliniken Bad Urach als Begleitperson. Mit diesen Behandlungen konnte meiner Frau immer wieder geholfen werden.
Trotz meiner jahrelangen Lenden-, Hüft-, Kreuz- sowie Schulterschmerzen hatte ich auf Rücksicht meiner Frau gegenüber keine Rehakur in Anspruch nehmen wollen.
Nach der plötzlichen Änderungen der Lebensumstände habe ich nun eine dreiwöchige Kur in der Fachklinik Hohenurach auf eigenen Kosten genossen.
Ich muss sagen:
Diese Behandlungen haben mir sehr viel - ich betone: Sehr viel - Erleichterung gebracht.
Zusammen mit meinen täglichen Yoga-Übungen bin ich wieder in der Lage , trotz meines Alters von über 90 Jahren, ohen Stock oder andere Gehhilfen aufrecht gehen zu können.

1 Kommentar

uracher am 01.10.2018

Guten Tag Helmut1927,
danke für den Bericht über die jahrelangen guten Erfahrungen bei uns. Prima, freut uns. Bestimmt hilft auch die Kombination aus den eigenen Übungen, die Sie konsequent machen. Das ist letztendlich auch das, was eine Reha vermitteln soll: regelmäßiges dosiertes Üben was man gelernt hat. Der Erfolg gibt Ihnen recht!
Ihnen und Ihrer Frau weiter alles Gute
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Etwas besseres wie Bad Urach , konnte mir nicht passieren!

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Hervorragende Stationsarztin,
Kontra:
Krankheitsbild:
Becken-Schambeinbruch, Sbma Kennedy.
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Rehabilitation vom 22.6.2018 bis 07.09.2018

Abschließend möchte ich hier meine Reha in Bad Urach bwerten.
Am 22.6.2018 wurde ich aus der BG Unfallklinik Tübingen nach einer Operation , wegen eines komplizierten Becken und Schambeinbruch mit dem Krankentransport liegend nach Bad Urach gebracht.Ich habe auserdem eine Genetische Muskelerkrankung, welches die Genesung stark beeinträchtigt. In Bad Urach wurde ich so gut behandelt,das ich am 7.9.2018, die Klinik auf meinen beiden Beinen verlassen konnte.Ich hatte während meiner Reha, eine ausgezeichnete Stationsarztin, Fr.Dr.A.Ebenfalls muss ich das Pflegepersonal, die sehr, sehr gute Physiotherapeutin Frau P.in allerhöchsten Tönen loben.Es war ein absoluter Glücksfall, hier meine Rehabilitation machen zu dürfen.
Ich möchte mich deshalb nochmals auf diesem Wege, bei allen Mitarbeitern des Hauses 1 bedanken.
Ich möchte hier noch eine Bewertung des Hauses in Schulnoten abgeben.
Ausstattung der Klinik:2
Ärzte , Ärztinnen :1
Küche und Speisen:1
Personal im Speisesaal:1
Terminplanung:2

Diese Rehaklinik ist zu 100 % weiter zu empfehlen.

1 Kommentar

uracher am 24.09.2018

Guten Tag Megane 19,
vielen Dank für die guten Schulnoten (und das, wo in Ba-Wü die Ferien erst gerade zu Ende sind :) ).
Es freut uns, dass die Reha Ihnen geholfen hat, so große Fortschritte zu machen und das auch das Drum-Herum gepasst hat.
Die ganze Mannschaft wird sich freuen und dankt für die Anerkennung!
Ihnen weiter alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Orthopädischer Bereich absolut zu empfehlen!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Gesamte Organisation
Kontra:
recht hohe Zusatzkosten für Internetzugang und TV
Krankheitsbild:
Schulter-OP nach mehrfachem Sehnenriss
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

War in der Klinik für insgesamt vier Wochen nach einer Schulter-OP. Vom ersten bis zum letzten Tag habe ich mich stets gut aufgehoben und wohl gefühlt. Alle Behandlungstermine wurden durchdacht und optimal zusammen gestellt. Habe bis dahin bereits (leider) fundierte Erfahrungen mit diversen Physiotherapeuten und Orthopäden gemacht. So gut und professionell wie in der Fachklinik Hohenurach habe ich mich jedoch noch nie betreut gefühlt. Trotz einer komplizierten OP konnte ich mithilfe fachkundiger Unterstützung die Funktionalität meiner Schulter in diesen vier Wochen fast vollständig wieder herstellen.
Alle Räumlichkeiten, vor allem mein Zimmer, haben mir sehr gut gefallen, genau so die Verpflegung und Organisation in der Kantine.
Die Möglichkeiten in der Umgebung spazieren zu gehen sind ohnehin absolut traumhaft!
Der einzige Wermutstropfen während meines Aufenthalts in der Klinik: ziemlich hohe Kosten für Internetzugang und TV.
Wäre jedoch am liebsten für weitere vier Wochen da geblieben!

1 Kommentar

uracher am 19.09.2018

Guten Tag KonAR,
wir freuen uns, dass Sie über einige Wochen durchgehend gute Erfahrungen gemacht haben. Danke und Ihnen alles Gute.
Anmerkung zu den Kosten: wir haben erhebliche Mittel in ein sehr gutes WLan und in flatscreens gesteckt. Die Umsätze dienen der Erhaltung und Verbesserung der Angebote.
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Klinik nicht zu empfehlen

Orthopädie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Total unprofessionell)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (Völliges Chaos)
Ausstattung und Gestaltung:
schlechte Ausstattungunzufrieden
Pro:
Nichts
Kontra:
Krankheitsbild:
Muskelaufbau zum zwecke der Wiederbelebung der Beine nach op, da diese inaktiv waren
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Hallo, unsere Erfahrungen mit der klinik sind sehr schlecht. Mein Schwiegervater brauchte einen Rollstuhl. Er bekam auch einen, leider sehr verdreckt, so dass meine Schwiegermutter den erst einmal 2 Stunden putzen musste. Die Schwestern waren sehr unkompetent. Auf die Frage von uns was mein Schwiegervater für tabletten bekommt, bekamen wir die Antwort, dass sie es nicht weiß. Ich sagte dann, dass er die Tabletten mittags nicht genommen hat und bekam zur Antwort: die können sie in den Papierkorb werfen, er kriegt ja wieder welche. Das geht gar nicht!!!
An einem Tag haben sie sogar den Rollstuhl weggenommen, so dass wir nicht mal rauskonnten.
Obwohl bekannt war, dass meine Schwiegermutter als Begleitperson mit da bleibt, bekamen sie ein 1-Bettzimmer. Bett dazugestellt und fertig. War dementsprechend sehr eng. Pflegemäßig und informatorisch war es ebenfalls sehr schlecht. Jeder sagt was anderes, keiner weiß was!!
Die Krönung des ganzen war, dass mein Schwiegervater ins krankenhaus musste und wir seine sachen abholen sollten. Die schwestern haben dort alles in blaue Säcke geschmissen und fertig. Mein Schwiegervater ist noch am Leben, so die Sachen zusammenzustellen geht gar nicht. Dann fehlte noch was und wir mussten nochmals hinfahren.
Mein Schwiegervater brauchte auch noch Dialyse. Da hat man ihn mitten beim essen weggeholt und gesagt, er bekommt dann Essen. Aber eine Brezel, die er dann bekam ist in meinen Augen kein Mittagessen. Und so lässt sich die Reihe fortsetzen. Auf jeden Fall keine Klinik zum gesund werden und weiterempfehlen!!!

1 Kommentar

uracher am 14.09.2018

Guten Tag Heike 72644,
wir würden gerne Ihren Vorwürfen auf den Grund gehen. Dazu müssen wir mehr erfahren. Würden Sie mich bitte anrufen (07125-151-1131) oder mir eine email schreiben: uli.wuestner@fachkliniken-hohenurach.de
Wir werden das dann mit den Fachabteilungen und Ihnen bearbeiten.
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Einmal reicht

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
keine gute Erfahrungweniger zufrieden
Qualität der Beratung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Medizinische Behandlung:
keine gute Erfahrungunzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
keine gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Die Zimmer
Kontra:
Alles
Krankheitsbild:
Knie Tep
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich finde die Klinik sollte mal ihr Konzept überdenken. Es gibt keine ausreichende Therapie. Die Schwestern könnten mal eine Schulung bekommen wie man sich gegenüber der Patienten benimmt. Notwendige Medikamenten muss man sich von zu Hause mitbringen. Das Essen lässt zu wünschen übrig man hat ein Essen in der heutigen Zeit. Und der Koch sollte nochmals in die Ausbildung gehen. Es kann nicht sein das wenn noch was vom Büffee übrig ist es einmal in der Woche nochmals angeboten wird. Die Wurst auf dem Frühstückbüffee sollte man auch überprüfen da sie schon ab und zu muffelt. Abgezockt wird man auch für alles soll man extra bezahlen. Massagen werden auch keine gegeben nur gegen Bezahlung. Ich denke der Kostenträger sollte mal diese Klinik ohne Ankündigung überprüfen. Auch die Ärzte gehen nicht auf die Patienten ein. Privatpatienten werden besser behandelt.

3 Kommentare

arronni am 03.09.2018

Na, da ist ja wohl jemand mit einer vorgefassten schlechten Meinung in die Klinik gekommen.
Diese Bewertung ist absolut unverständlich. Ein Griesgram, der Fehler sucht wird auch Probleme finden.
Hier hat wohl einer kräftig gesucht.
Gar nichts Positives zu finden zeugt von einer unrealistischen Auffassungsgabe.
Mir wurde auf jeden Fall in der Klinik von kompetenten und überaus freundlichen Mitarbeitern sehr gut geholfen!

  • Alle Kommentare anzeigen

Zufriedenheit

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Engagement der Mitarbeiter/innen
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach Schlaganfall
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war rundherum mit allem zufrieden.

1 Kommentar

uracher am 03.09.2018

Guten Tag "Heilwig" und danke für den "positiven Rundumschlag" :). Freue mich um so mehr, wenn alles geklappt hat. In ca. 3 Wochen Reha gibt es ja genügend Möglichkeiten Dinge nicht immer optimal zu machen, insofern freue ich mich sehr über diese Rückmeldung und danke dem ganzen Team dafür!
Ihnen alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

So etwas nennt man Service

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (sehr kompetent)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (herausragend)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Top)
Pro:
Organisation, Freundlichkeit
Kontra:
schlechtes Wetter :-)
Krankheitsbild:
Reha nach Schulter OP
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Höchst kompetente Therapeuten, sehr gut gepflegte Einrichtungen, aber vor allem eine top Organisation. Nicht eine Minute gewartet zu den vereinbarten Terminen, das war auffällig und absolut super.
Sehr nette Kräfte am Buffet. Es waren viele Patienten nach einer Hüft- oder Knie OP da, die nun an Gehhilfen unterwegs waren. Diese wurden immer, ich betone immer, freundlich gefragt, was sie haben wollten und dann wurde es ihnen an ihren Platz gebracht. Vorbildlich.

1 Kommentar

uracher am 03.09.2018

Guten Tag arronni,
urlaubsbedingt etwas späte Antwort dazu: Danke für die nette Rückmeldung. Als Chef freut man sich sehr über die von Ihnen hervorgehobene Pünktlichkeit der Therapeuten und über den Service. Gerade auch die Damen im Service sind wahre Goldstücke und Vorbilder, was den Umgang mit Patienten anbelangt.
Alles Gute, Uli Wüstner, Geschäftsführer

Sehr gute Therapien

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden (Es wäre einfacher, wenn man den zuständigen Arzt auch mal per Telefon oder E-Mail etwas fragen könnte, anstatt immer in einer Schlange warten zu müssen.)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden (Zimmer geräumig, praktisch eingerichtet, ruhig,mit schöner Aussicht)
Pro:
Therapien reichhaltig und wirkungsvoll
Kontra:
Kosten für Internet viel zu hoch
Krankheitsbild:
Knie Schlittenprothese
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Meine Reha in dieser Klinik, direkt nach dem Krankenhausaufenthalt nach Knie-OP, hat's echt gebracht! Jeden Tag 5 Therapien, am Ende des Tages war ich fast immer "platt", aber nach jeder Therapie fühlte ich mich besser!
Am Ende der Reha konnte ich mein operiertes Knie viel besser strecken und beugen, und in den letzten Tagen konnte ich auch im Kurpark eine Strecke von über 1000m (mit Gehstöcken und Pausen, aber immerhin!) zurücklegen. Insbesondere die individuelle Physiotherapie gab mir jedes Mal das Gefühl, deutlich ein Stück weiter gekommen zu sein.

Das Personal im Speisesaal war hervorragend!

Die Umgebung ist ruhig und sehr schön.

Sollte ich mich nochmals einer orthopädischen Operation unterziehen müssen, würde ich gern wieder diese Klinik zur Reha nutzen.

Einziger Minuspunkt: die Kosten für's Internet.
3 EUR pro Tag sind in der heutigen Zeit nichts weniger als eine Frechheit.
1 EUR pro Tag wäre angemessen. Es gibt andere Reha-Kliniken, da ist das WLAN kostenlos. Ein Internet-Zugang gehört heutzutage ganz einfach zur Grundausstattung, und es geht gar nicht, hier mit extra Gebühren den Patienten weitere Kosten aufzubürden. Außerdem war der teuere Service unzuverlässig, funktioniert manchmal stundenlang gar nicht, und das Anmeldeverfahren war äußerst unhandlich. Ich hatte nur Apple-Geräte dabei, und zumindest auf diesen musste ich mich jedesmal, wenn ein Gerät in den Ruhezustand ging, umständlich über eine Web-Oberfläche neu anmelden. Und man darf fürs Geld immer nur 1 Gerät zu einer Zeit betreiben. Peinlich kleinlich!

Anmerkungen zur Cafeteria: Positiv:Es gibt dort sehr guten Kuchen.
Negativ:
-Die Sitze draußen auf der Terrasse sind nicht für Patienten geeignet, die Schwierigkeiten mit dem Sitzen haben (also viele Patienten zu Anfang ihrer Reha).
- Es wird Kaffee zum Mitnehmen verkauft, aber OHNE DECKEL!
Was für ein Unsinn bei einer Kundschaft, die mit Gehstöcken unterwegs ist. Also, wenn Sie nach Urach gehen, denken Sie dran, eine kleine Thermosflasche oder einen Coffee-to-Go-Becher mitzubringen.

1 Kommentar

uracher am 13.08.2018

Guten Tag peterpr,
danke für die Rückmeldung zu den ganz überwiegend guten Erfahrungen mit und bei uns. Wie immer gehen die Infos an das Team, das sich bestimmt freuen wird. Um besser zu werden werden wir die Themen WLAN und auch die Deckel für die coffee-to-go Becher aufgreifen!
Ihnen alles Gute
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Körper,Geist u. Seele

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
es wird ganzheitlich gelebt
Kontra:
Krankheitsbild:
Stenose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

super tolle Klinik,sehr freundlicher Empfang,schönes Zimmer mit Balkon,die Anwendung werden persönlich auf einen abgestimmt und sind erstklassig. Das Essen wie in einem 5 Sterne Hotel mit tollem Service. ich hatte eine wunderschöne heiße(Wetterbedingt) Reha

1 Kommentar

uracher am 09.08.2018

Guten Tag marialle,
wir freuen uns sehr über Ihr Lob und dass Sie für sich so gute Erfahrungen mit uns gemacht haben. Und wenn wir jetzt mal einen Stern abziehen :), dann sind wir immer noch zufrieden. Danke an das Team aus vielen Menschen, die dahinter stehen und dafür verantwortlich sind!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Besserung ohne OP

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2008   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

sehr innovativ

gute Therapeuten

1 Kommentar

uracher am 03.08.2018

Guten Tag FR2008,
das Team sagt danke für die freundliche Rückmeldung!
Ihr Uli Wüstner, Geschäftsführer

Verzögerte Bewertung

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: Juli 2018
Gesamtzufriedenheit:
schlechte Erfahrungunzufrieden (verzögerte Bewertung)
Qualität der Beratung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (verzögerte Bewertung)
Medizinische Behandlung:
schlechte Erfahrungunzufrieden (verzögerte Bewertung)
Verwaltung und Abläufe:
schlechte Erfahrungunzufrieden (verzögerte Bewertung)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Reha nach TEP rechtes Knie
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

An die werte Klinikleitung:

Ich möchte mir im Augenblick keine Bewertung erlauben und Sie gleichzeitig höflich bitten, meinen Werdegang für 4 Wochen Reha zu kommentieren.(Aufnahmenummer 565810)
Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
Für Ihre Unterstützung danke ich Ihnen im Voraus.
Hochachtungsvoll
M. M.

1 Kommentar

uracher am 26.07.2018

Guten Tag M.M.,
es gibt, wie ich erfahre, schon einen Austausch mit der Fachabteilung in unserem Haus. Ein Schreiben an Sie ist gerade auf dem Weg.
Alles Gute
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Sehr kompetentes Personal

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
sehr guter und ausgewogener Therapieplan
Kontra:
Internet ist etwas teuer
Krankheitsbild:
Multiple Sklerose
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Das gesamte Personal: Service, Pflege, Therapeuten und Ärzte ist sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent.
Der hohe Stresslevel, der ohne Zweifel im Gesundheitswesen herrscht, wird nie auf den Patienten übertragen.
Der Therapieplan ist ausgewogen und individuell auf mich und mein Krankheitsbild abgestimmt!
Jederzeit kann ich mich äußern und ggf. um Veränderung der Therapien bitten.
Von früheren Rehaaufenthalten bin ich es gewohnt hautpsächlich Gruppentherapien zu haben. In dieser Klinik habe ich auch Einzeltherapien in denen natürlich auch besser auf mich eingegangen werden kann.
Das Essen und die Meneuauswahl ist sehr gut.
Die Atmosphäre im Speisesaal ist nicht kantinenhaft und sehr angenehm.
Die Kuchenauswahl in der Cafeteria ist klasse.
Bei Zwischenfällen, seien sie von "höherer Gewalt" oder ein Patient im Speisesaal braucht med. Hilfe, reagiert das Personal umgehend und vorbildlich!!
Es gibt immmer und überall Nörgler... diese sollten sich einfach bewußt machen, ob das (für einen persönlich) fehlende Lebensmitttel z. B. beim Abendessen, tatsächlich ausschlaggebend für den Therapieerfolg ist. Oder ob`s nicht doch wichtigere Dinge gibt?!
Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben.
Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team!

1 Kommentar

uracher am 23.07.2018

Guten Tag Julia10718,
danke für die nette und positive Rückmeldung an das Team. Da werden sich ein paar Leute hier sehr freuen!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Ein lohnender Besuch!

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
LWS Bandscheiben OP
Erfahrungsbericht:

Mit starken Schmerzen und großen Einschränkungen gekommen, mit deutlich weniger Schmerzen und besserer Beweglichkeit entlassen. Freundliches und kompetentes Personal durch die Bank. Intensive Betreuung, Behandlung und Beratung bis ins kleinste Detail. Die weitere Behandlung nach dem Aufenthalt wurde von dort problemlos organisiert. Durch das dort erworbene und erweiterte Wissen um die Krankheit und ihre Problematik, ist mir ein besserer Umgang mit meinen individuellen Belangen bzgl. der weiteren Genesung und alltäglichen Bewältigung ermöglicht worden.

1 Kommentar

uracher am 17.07.2018

Guten Tag Healer18,
danke für die freundliche Rückmeldung zu den positiven Erfahrungen bei uns. Das Team bedankt sich und hofft, dass Sie weiter auf die Erfahrungen aufbauen und arbeiten und nicht nachlassen, dann wird es hoffentlich noch besser werden.
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Da wird Ihnen geholfen

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 18   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Beckenbruch/Sbma - Kennedy
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Bin seit 22.5.2018 hier, im Haus 1. Auf Etage T2, Station 5.
Wurde am 22.5. aus der BG Unfall Klinik Tübingen, in diese Reha Klinik gebracht. Ich hatte mir bei einem Sturz am 26.05. 2018, das Schambein und mehrfach, das Becken gebrochen.Auserdem habe ich die seltene Muskelkranke Sbma, Typ Kennedy. Nach anfänglichen Missverständnis, bezüglich der Pflege, würde ich 1 Tag später, in die Station 5 verlegt. Ich werde vermutlich bis Ende Juli hier bleiben.
Ich kann diese Rehaklinik, wirklich jedem empfehlen. Die Therapien sind alle sehr gut, die Therapeuten alle nett und Kompetent. Ich bin mittlerweile 2,5 Wochen hier und merke täglich eine Verbesserung. Die Ärzte nehmen sich Zeit für einen, besprechen alles mit einem. Ich habe mir das Ziel gesetzt, diese Rehaklinik, auf meinen Beinen zu verlassen. Dies ist mein Ziel, dafür Kämpfe ich hier.
Das Essen im Speisesaal ist wirklich gut, es stehen täglich 3 verschiedene Essen zur Auswahl. Das Essen wird einem an den Tisch gebracht, Beilagen wie Salat und Suppe ebenfalls. Ich möchte mich vorab schon an die wirklich lieben und hilfsbereiten Pfleger bedanken. Sie machen nicht nur einen Job, sie machen es auch mit dem Herzen. Im Klinik Gebäude gibt es einen Kiosk, einen Friseur und einen sehr schönen Park, wo man das schöne Wetter genießen kann.
Wenn Sie hier eine Reha machen, denken Sie positiv und versuchen Sie gut mitzumachen. Dann haben Sie sicher Erfolg!
Alles in allem. Liebe Ärzte, Pfleger und alle anderen Mitarbeiter der Klinik. Ihr seid echt gut!

3 Kommentare

uracher am 05.07.2018

Guten Tag Megane19,
danke, das Team freut sich sehr über diese Wahrnehmung! Weiterhin alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

  • Alle Kommentare anzeigen

Verpflegung

Neurologie
  |  berichtet als Angehöriger eines Patienten   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Qualität der Beratung:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Medizinische Behandlung:
weniger gute Erfahrungzufrieden
Verwaltung und Abläufe:
weniger gute Erfahrungweniger zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
keine gute Ausstattungweniger zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Das Abebdessen für die Patienten die nicht im Speisesaal essen können ist überaus dürftg fast schon eine Schande für so ein Haus .

1 Kommentar

uracher am 03.07.2018

Guten Tag Spoti18,
danke für Ihre Rückmeldung. Essen auf Station ist immer schwerer als im großen Speisesaal.Dennoch haben wir auch oben auf Station Auswahlmöglichkeiten. Wir haben das gerade intern diskutiert und wahrscheinlich haben wir es gemeinsam verpasst, die Varianten und Möglichkeiten explizit mit Ihnen zu besprechen und auf zusätzliche Optionen hinzuweisen (Suppe oder Brei ergänzend und die zusätzlichen Abendangebote wie Salat, Frikadelle, Wurstsalat). Wenn das stattgefunden hätte, sind die Küchenleitung und ich uns einig, dass Sie dann keinen Grund haben sollten, das Essen zu kritisieren. Das tut uns jetzt leid, aber wir werden das intern weitergeben, damit das zukünftig ausnahmslos klappt!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Klasse, Danke euch allen

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
OS- Amputiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Danke, es war alles bestens, ich kann diese Rehaklinik nur mit einer 1plus bewerten und damit nur weiter empfehlen

1 Kommentar

uracher am 02.07.2018

Guten Tag Bein2,
danke für die nette Rückmeldung, die ich gerne an das ganze Team weitergeben werde. Ihnen weiter alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Reha nach Hüft

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (habe mich sehr schnell zurecht gefunden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Reibungsloser und fürsorglicher Ablauf
Kontra:
Krankheitsbild:
Hüftoperation
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 22.5. - 11.6. zur Reha nach einer Hüft-OP in Bad Urach Klinik 2. Therapeutische Anwendungen, Unterbringung, Verpflegung, Ärzte und Pflegepersonal verdienen größtes Lob.
Nur zu empfehlen.

Tolle Klinik mit professionellen Therapeuten

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungzufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Alles sehr gut
Kontra:
Krankheitsbild:
Rotatorenmanschetten ruptur (3 Sehnen der Schulter gerissen)
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nur zu Empfehlen

Gute Ärzte und Therapeuten
Gute Verpflegung
Tolle Zimmer( alle Zimmer sind mit kleinem Balkon und Kühlschrank) , auch die Sauberkeit ist gut.
Schöne Lage mit herrlichem Kurpark.
Gute Freizeitmöglichkeiten wie Billard, Tischfussball, Bastel- und Malkurse.
Geräteraum und Bewegungsbad kann unter der Woche und an Sonntag und Feiertagen frei genutzt werden.
Wenn man sich von vornherein auf eine Reha einlässt, ist man hier genau richtig.

1 Kommentar

uracher am 11.05.2018

Guten Tag UweSGS,
danke für die Rückmeldung. Sie bringen es auf den Punkt: wenn man sich (voll) auf eine Reha einlässt, dann bringt das auch was. Es ist halt immer mit Arbeit verbunden und es geht eben nicht einfach so und automatisch vorwärts. Schön, dass Ihnen auch die Rahmenbedingungen zugesagt haben.
Das Team freut sich über Ihre Rückmeldung!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Empfehlenswerte Reha-Klinik

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Alles Top!)
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Freundlichkeit und Therapieangebote
Kontra:
Kann ich nichts finden
Krankheitsbild:
Bandscheibenvorfall LW4/5 operiert
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich habe eine sehr gute Zeit in Klinik 2 (Orthopädie) der Fachkliniken Hohenurach (m&i Fachkliniken) gehabt. Nach einem operierten Bandscheibenvorfall LW4/5 mit wochenlangen heftigen Nervenschmerzen, bin ich viel gelegen und hätte nicht gedacht, dass man mit einem effizienten Therapieprogramm in knapp 3 Wochen doch so viel bewirken kann. Als ich in der Klinik ankam, waren 300 Meter laufen fast schon zu viel... am Ende der Reha schaffte ich bereits 10 km über den Tag verteilt! Vielen (Sport-)Therapeuten merkt man an, dass Sie Freude an Ihrem Job haben und diesen sehr gut machen! Im ganzen Haus trifft man freundliches und engagiertes Personal: von der Rezeption, den Reinigungskräften, dem Personal im Speisesaal, den Schwestern, den Ärzten bis zu den (Sport-) Therapeuten. Mein persönliches Reha-Programm war ausgewogen und sehr gut zusammengestellt. Das Tagesprogramm ist teilweise recht taff, zwischendurch bleibt jedoch genügend Zeit um auszuruhen oder laufen zu gehen. Die Gegend ist gerade jetzt im Frühling wunderschön! Ich konnte meine Muskulatur super aufbauen/kräftigen und habe einen guten Grundstein für eine gesunde Zukunft in Bad Urach legen können. Ich danke allen Beschäftigten dafür! An alle Essens-Nörgler: ich frage mich, was es bei Euch zu Hause gibt? Das Mittagessen ist abwechslungsreich und lecker, das Frühstück und Abendessen wie im 4 Sterne Hotel! Es gibt im Haus kostenlose Wasserspender und Teeküchen. Mein Zimmer war groß und hatte alles, was man braucht. Es gibt Abendprogramm zusammen mit Klinik 1, z.B. Basteln, was ich ebenfalls genutzt habe, um Kontakte zu knüpfen. Dabei sind zwei wunderbare Freundschaften entstanden!

1 Kommentar

uracher am 26.04.2018

Guten Tag BELW45,
vielen Dank für die Rückmeldung. Freut mich als Chef, aber auch die vielen Mitarbeiter, die -mit Ihnen- am Erfolg gearbeitet haben. Wo Sie die Küche ansprechen: auch da gibt es 90% "sehr gut". Intern schmunzeln wir, wenn zu geringe Auswahl mal kritisiert wird: wer von uns hat täglich 3 Gerichte zur Auswahl und abends mindestens 20 Wurstsorten plus eine Käseauswahl plus tägliche Extras der Küche? :) . Vom Frühstücksbuffet mal ganz zu schweigen.
Ihnen alles Gute weiterhin!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Danke für die beste REHA meines Lebens! (Ich hatte schon 4 REHAs zuvor)!

Neurochirurgie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungzufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Physiotherapeuten, Ärzte gaben mir beste Behandlung. Freundliches Personal. Lichtdurchflutete Klinik mit tollem Park.
Kontra:
Es fällt mir nichts negatives ein.
Krankheitsbild:
HWS-Versteifung mit Platte/ Verklebungen Schulter nach alter OP/ Arthrose im Knie/ Schulterversteifu
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Ich war im Januar nach einer nicht ganz einfachen HWS-OP (Versteifung der Wirbel 5/6 mit Platte nach Spinalkanalspinose mit ersten Lähmungserscheinungen, und das als Marcumar-Patient wegen einer künstlichen Herzklappe!)4 Wochen lang in der besten Reha-Klinik, die ich bisher durchlief!
Die Aufnahme durch die Ärzte war erstklassig!
Ich wurde, da außer den OP-Folgen noch ganz andere Beschwerden des Körpers vorlagen, ganzheitlich betrachtet und behandelt!
Der Heilungsverlauf wurde genauestens beobachtet, die Physio-Pläne sofort angepasst!
Ich konnte direkt nach Beendigung der Reha-Maßnahme die Arbeit vollzeitig wieder aufnehmen!
Mache nun das Nachsorgeprogramm der Rentenversicherungsanstalt.

1 Kommentar

uracher am 24.04.2018

Guten Tag Lako1N,
danke für die tolle Rückmeldung. Schön, dass Sie sehr gute Erfahrungen mit uns und bei uns gemacht haben. Das Team freut sich mit Ihnen und dankt für das Lob und dass Sie sich die Zeit für diese Rückmeldung genommen haben. Bestimmt haben aber auch Sie großen Anteil am Erfolg! Es geht nur zusammen: ein gutes und motiviertes Team muss auf einen selbst-motivierten Patienten treffen, der bereit ist viel in und nach der Reha für und an der Genesung zu arbeiten. Ich freue mich aber besonders, wenn die Abstimmung zwischen Ärzten, Pflege und Therapie geklappt hat. Das kostet zwar Zeit, aber wenn die Weichen richtig gestellt werden lohnt es sich!
Ihr
Uli Wüstner - Geschäftsführer

Gute Genesung bei guter Betreuung

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Schlaganfall
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Nach einem Schlaganfall war ich vom 19. März bis zum 14. April 2018 im Haus 1 der Fachkliniken Hohenurach zur Rehabilitation. Ich habe mich in dieser Zeit sehr wohl und sowohl medizinisch als auch therapeutisch und pflegerisch gut versorgt und betreut gefühlt.
Das gesamte Personal war freundlich und immer hilfsbereit. Besonders erwähnen möchte ich, dass das Essen vor Ort zubereitet wird und nicht extern angeliefert wurde. Es gab eine große Auswahl an Brotsorten sowohl zum Frühstück, als auch zum Abendessen.
Die angebotenen Therapien haben den gewünschten Erfolg gezeigt und ich kann mich nur bei allen Beteiligten bedanken.

1 Kommentar

uracher am 18.04.2018

Guten Tag wsbu,
danke für die freundliche Rückmeldung an unser Team und weiterhin alles Gute!
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Neue Kräfte werden nicht nur entdeckt, sondern optimal entfaltet.

Neurologie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Ärzte erklären alle Fragen für den Patienten verständlich.)
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden (Therapeuten halten sich bei Wechsel auf dem Laufenden)
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Die optimale Abstimmuzng aller zur Gesundung der Patienten.
Kontra:
----
Krankheitsbild:
Schlaganfall rechts
Privatpatient:
ja
Erfahrungsbericht:

Ich war vom 08.02. bis 29.03. 2018 Patient.
Um die Güte und Qualtät dieser Klinik zu beschreiben, fehlen mir eigentlich die Worte. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass es eine Reha-Klinik gibt, in der Ärzte, Therapeuten , Pflegepersonal (ich war auf Station 1 und Station 5 Haus 1) und Küche/Service so optimal ihre Konzepte auf das Wohl und den Behandlungserfolg des einzelnen Patienten abstimmen.

1 Kommentar

uracher am 06.04.2018

Guten Tag xavigo,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Das ganze Team freut sich über Ihre anerkennenden Worte und wünscht weiter alles Gute!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

Rundum tolle Reha

Geriatrie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
recht gute Ausstattungsehr zufrieden
Pro:
Kontra:
Krankheitsbild:
Oberschenkelbruch
Erfahrungsbericht:

Ich kann von der Reha-Fachklinik Hohenurach nur "allerbestes" berichten. Von mir aus gesehen und auch viel von anderen Patienten beobachtet und gehört. Ich bin dankbar dem guten Rat gefolgt zu sein in die Reha zu gehen. Nach Anfangs kleinen Schwierigkeiten wegen meiner Langsamkeit, Umstellung etc. hat ein wunderbares, sehr verständnisvolles Gespräch mit zuständigem guten Arzt stattgefunden. Danach haben sich meine Erkenntnisse, Einstellung, Vorstellungen geändert und mit allen Kräften und Sinnen bin ich dem freundlichen, sich um mich und anderen sehr bemühten hervorragenden Therapeuten gefolgt. Täglich ging alles besser! - Sogar jeder Muskel und Knochen, Gehfähigkeit, allgemeine Stimmung etc. und die gute abwechslungsreiche Küche erfreute jeden Tag von neuem. Nach ca. 10 Tagen hatt ich mein erstes Etappenziel erreicht. Eine Erleichterung für meine Körperpflege. Nach 5 Wochen Reha-Fachklinik Hohenurach waren ebenfalls kleinere und größere Hoffnungen total übertroffen! Kaum fassbar! Ich fühle mich stabilisiert und habe einen großen Teil meiner persönlichen Freiheit zurückgewinnen dürfen. Vielen Dank.

1 Kommentar

uracher am 05.04.2018

Guten Tag IR91,
vielen Dank für die schöne Rückmeldung. Wir freuen uns mit Ihnen und für Sie über Ihre Erfolge. Gerne gebe ich das an das Team weiter!
Ihr
Uli Wüstner, Geschäftsführer

"Gracias, Bad Urach!!"

Orthopädie
  |  berichtet als Patient   |   Jahr der Behandlung: 2018   |  BenutzerempfehlungEmpfehlung
Gesamtzufriedenheit:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Qualität der Beratung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Medizinische Behandlung:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Verwaltung und Abläufe:
recht gute Erfahrungsehr zufrieden
Ausstattung und Gestaltung:
weniger gute Ausstattungzufrieden
Pro:
Menschlichkeit, Fachlilich, sehr kompetent
Kontra:
mehr Personal
Krankheitsbild:
Oberschenkelfraktur
Privatpatient:
nein
Erfahrungsbericht:

Menschlich u Fachlich, SPITZE!!! Ich war in Klinik 2.
Von das Zimmermädchen, Therapeuten bis zum Oberartz, meine Erfahrung war sehr, sehr gut. Die "Mädel`s im Speissesaal so was von hilfbereit!!
Vielen Dank nochmal, muchas gracias!!

1 Kommentar

uracher am 27.03.2018

Guten Tag Bilou18 und auch Ihnen ein Danke für die Rückmeldung. Wir freuen uns sehr, dass Sie - hoffentlich auch stellvertretend für andere?!- sich gut aufgehoben gefühlt haben und auch vorwärts gekommen sind. In einer Rehaklinik sammelt sich natürlich ein hohes Maß an Wissen und Expertise in all den Jahren. Wenn die Teams dann funktionieren ist das am Ende eine große Chance für die Patienten aus dieser Vielfalt profitieren zu können. Schön, wenn das klappt. Ihnen alles Gute weiterhin.
Ihr
Uli Wüstner, Geschäfstsführer

Weitere Bewertungen anzeigen...